Kommentare (5)

  1. #1 beme
    16. Dezember 2009

    Und ich sehe sie immer noch nicht, die Flagge. Nur weil da ein Pfeil ist, wo Flag draufsteht. Da könnte auch eine Socke oder ein alter Pullover rumliegen.

  2. #2 rolak
    16. Dezember 2009

    Ein winziges verbesserungswürdiges Detail: Die Bilder des Landeplatzes von Apollo17 hätten doch auch noch locker einen Tag warten können, um so richtig passend an Tag17 zu erscheinen, also ehrlich 😉

    Jetzt zum gehaltvolleren Teil: =»Hier werden die Abk der NASA expandiert.

  3. #3 Stargazer
    16. Dezember 2009

    Das sollte die letzten überzeugen, die die Mondlandung für einen Fake halten: Offensichtlich haben Armstrong & Co. also nicht nur Fahnen, Golfbälle (warum sind die nicht im Bild?) etc. dort hinterlassen, sondern sogar 100 Meter lange Graffiti. 😉

  4. #4 Stargazer
    16. Dezember 2009

    PS: Aber wer ist Rudolph? Doch nicht etwa irgendein armer Kerl, den sie da oben vergessen haben?

  5. #5 rolak
    16. Dezember 2009

    Wenn, hätte er sich trotz seines eingebauten Nebelscheinwerfers verlaufen, das neunte Rad am Schlitten, der Kollege von Comet, Dancer, Dasher, Cupid, Donner, Vixen, Prancer und Blixen.
    Ehrlich gesagt habe ich rein gar keine Ahnung, nach wem dieser Krater benannt ist.