Es wird oft behauptet, die chinesische Mauer sei das einzige Bauwerk von Menschenhand, das mit freiem Auge aus dem Weltall zu sehen ist. Das ist natürlich Unsinn, denn die Mauer ist zwar lang, aber viel zu schmal, um ohne technische Ausrüstung sichtbar zu sein. Blickt man aber aus dem Orbit auf die Erde besteht trotzdem…

Vorgestern habe ich ein schönes Bild aus dem All gezeigt. Aber die schönsten Bilder bekommt man immer noch von der guten alten Erde. Die Leute auf der Raumstation haben eine wirklich tolle Aussicht. Zum Glück machen sie ab und zu Fotos, damit wir unten am Boden auch ein wenig davon haben. Im September hat die…

Es ist Herbst und es wird wieder früher dunkel. Viele Menschen sind wieder regelmäßig abends oder morgens in der Dunkelheit unterwegs und sehen dabei auch ab und zu mal nach oben. Deswegen häufen sich im Herbst und im Winter immer die Anfragen der Form “Ich habe am Himmel einen hellen Lichtpunkt gesehen. Was war denn…

Die Sonne ist wieder mal aktiv. Der riesige Sonnenfleck mit der Nummer 1520 ist ausgebrochen und hat Material ins Weltall geschleudert. Die Erde liegt diesmal genau in Flugrichtung dieses koronalen Massenauswurfs, der sich mit knapp 1400 Kilometern pro Sekunde bewegt. Das klingt schnell und ist es auch. Zwischen Sonne und Erde sind aber immer noch…

Wolken sind großartig. Gewaltige Ansammlungen aus Wasser und Eis, die einfach so über unseren Köpfen schweben… Wolken entstehen aber nicht nur auf natürliche Art und Weise von selbst sondern werden manchmal auch von Menschen gemacht. Zum Beispiel mit Flugzeuge. Nein, ich spreche hier jetzt ganz explizit nicht von den angeblichen “Chemtrails”, also den “Giftwolken”, die…

Man sollte immer wieder mal auf das Offensichtliche hinweisen. Die Erde dreht sich und die Sonne scheint. Das weiß zwar mittlerweile schon jedes Schulkind. Aber es ist eine Sache, zu wissen, dass sich die Erde dreht. Und eine andere, sich wirklich zu überlegen, was das heißt. Der ganze Planet, auf dem wir leben, der buchstäbliche…

Nein, auch wenn der Titel vielleicht so klingt: Es geht heute mal nicht um die Suche nach den erdähnlichen Planeten im All (die vermutlich auch gar nicht so selten sind). Heute schauen wir uns etwas anderes an. Das hier: Nein, auch wenn der Titel vielleicht so klingt: Es geht heute mal nicht um die Suche…

Das Weltall ist zwar immer noch hauptsächlich groß und leer. In der Nähe der Erde bekommen wir aber trotzdem ein Müllproblem. Dort schwirren nicht nur unsere Satelliten herum, sondern auch jede Menge Kram, der da eigentlich nicht hingehört. Verbrauchte Raketenstufen, ausrangierte und inaktive Satelliten, Aluminiumoxidpartike aus den Triebwerken der Raumfahrzeuge, Trümmer von explodierten Satelliten, Teile…

So sieht man Italien selten: Ganz in weiß und voller Schnee. So sieht man Italien selten: Ganz in weiß und voller Schnee.

Dass es draußen gerade etwas kalt ist, ist keine große Neuigkeit. Es ist aber interessant zu sehen, wie kalt es momentan tatsächlich ist. Hier hilft wie immer ein Satellit. Aus dem All sieht man manches viel besser und mit den Daten der Erdbeobachtungssatelliten lassen sich viele Dinge wunderbar anschaulich darstellen. Zum Beispiel die aktuelle Kältewelle…