Fragen zum Weltuntergang 2012

Falls meine lange Liste mit Fragen und Antworten zum Weltuntergang 2012 nicht weitergeholfen haben sollte, kann in diesem Eintrag jeder der möchte seine Fragen stellen.

Aber bitte beachtet dabei folgende Punkte:

  • Nein! 2012 gibt es keinen Weltuntergang!
  • Wurde die Frage in der FAQ und den dort verlinkten Artikeln wirklich noch nicht beantwortet?
  • Wurde die Frage ganz sicher noch nicht beantwortet? Schau vielleicht nochmal nach. Und lies auch erstmal die Kommentare zu diesem Artikel durch. Wenn die Frage wirklich noch nicht gestellt und besantwortet wurde, dann kannst du sie hier stellen.
  • Die Kommentare sollen wirklich nur zum Stellen von Fragen benutzt werden. Diskutiert werden kann bei den anderen Artikel. Ich werde hier sehr streng moderieren und alle unpassenden Kommentare löschen.
  • Wer seine Frage nicht hier stellen will, kann mir auch ein Email schreiben: florian@astrodicticum-simplex.de

Ähnliche Artikel: 2012-FAQ, Kein Weltuntergang am 21.12.2012 Teil 1, Kein Weltuntergang am 21.12.2012 Teil 2, NASA und Nibiru, Warum es Planet X nicht geben kann, 2012 und der gefährliche Sonnensturm, Werden die Planeten 2012 in einer Reihe stehen?, Es kommt kein Synchronisationsstrahl aus dem Zentrum der Milchstrasse, Es wird 2012 keinen Polsprung geben, Alles dreht sich, alles bewegt sich: die Sonne, die Milchstrasse und 2012, Das “Institut für Human Continuity” ist ein Fake, Nicht jeder Planet X ist gefährlich, 2012 und der mysteriöse Bunker in Norwegen, Was sagen eigentlich die Maya zum Weltuntergang 2012, Die Jagd nach Planet X, Nibiru- und 2012-Unsinn gesucht, Der neue Stern von Benjamin Creme, Penn & Teller: Bullshit 2012, Planet X ist weit weg, Weltuntergang 2012: bald auch im Kino, 2012 – Das Ende aller Zeiten (Buch), Erich von Däniken: Götterdämmerung, 2012, die Maya und Roland Emmerich: ein neuer Trailer

Kommentare

  1. #1 Redfox
    30. Oktober 2009

    Worauf bezieht sich eigentlich das “…, die Bibel, …” aus dem Trailer (0:50),

    den ich mir leider vor Inglourious Basterds anschauen musste.

    Hmm – das weiß wohl nur Roland Emmerich. Ich nehme an, das kommt deswegen im Trailer vor, weils dramatisch klingt und das religiöse Publikum in den USA anspricht. Aber in der Bibel steht so viel unklares Zeug; damit kann man prinzipiell alles “beweisen”.

  2. #2 Dominik Papke
    1. November 2009

    Hallo,

    könnte es (zufällig?) 2012 zu einem System- und Dollar-Crash kommen, weil ja jedes Papiergeldsystem in der Vergangenheit immer ein Ende hatte, es unendliche Schulden nie geben kann und wird damit der Aspekt den postulierten Bewustseinsveränderungen im Mayakalender genüge getan, oder kannst du es mit einer hohen Wahrscheinlichkeit ausschließen, oder bejaen??

    MfG

    Dominik

    Also ich bin kein Experte für Wirtschaft – aber warum sollte es gerade 2012 zu einem Dollarcrash kommen? Und warum sollte das eine “Bewußtseinsveränderung” sein? Und warum sollte eine mesoamerikanische Kultur, die seit Jahrhunderten nicht mehr existiert, ihren Kalender am zukünftigen US-amerikanischen Wirtschaftssystem ausrichten? Das macht alles keinen Sinn. Zwischen der alten Kultur der Maya und dem modernen Wirtschaftssystem kann es keinen Zusammenhang geben.

  3. #3 Burak
    8. November 2009

    Also meine frage ist in wie fern ist der Kalender der Maya gerichtet was sagt er detalliert hevor??? weiss man das ? oder ist es eine vermutung?

    Der Maya-Kalender sagt ÜBERHAUPT nichts vorher. Der ist nur ein Kalender. Hier steht mehr darüber: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/was-sagen-eigentlich-die-maya-zum-weltuntergang-2012.php

  4. #4 nergis
    9. November 2009

    2012, wird es da wirklich einen Weltuntergang geben?

    Nein! Und das steht eigentlich in dem Artikel, den man lesen soll, bevor man hier Fragen stellt.

  5. #5 Martin Wagner
    9. November 2009

    Hallo,
    könnte es theoretish sein, daß es im Weltraum zahlreiche kleine, eventuell “primordiale” Schwarze Löcher gibt, die in etwa die Masse des Mondes haben und einige mm groß sind und daher nicht entdeckt sind, aber einen großen Teil der Dunklen Materie ausmachen? Kann es sein, daß so ein Schwarzes Loch eine stark elliptische Bahn hat, die in etwa senkrecht zur Ekliptik steht, daß es daher nicht entdeckt ist und 2012 der Erde nahe kommt, und durch seine Masse durch Drehimpulsübertragung auf die Erde eine geographische Polumkehr bewirkt? Mir ist klar daß die Wahrscheinlichkleit dafür nahezu 0 ist aber rein theoretisch?

    Was die Bibel (vorherige Frage) betrifft, hier eine Passage aus Lukas 21:

    “Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen; und auf Erden wird den Leuten bange sein, und sie werden zagen, und das Meer und die Wassermengen werden brausen, und Menschen werden verschmachten vor Furcht und vor Warten der Dinge, die kommen sollen auf Erden; denn auch der Himmel Kräfte werden sich bewegen. Und alsdann werden sie sehen des Menschen Sohn kommen in der Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit.
    Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, so sehet auf und erhebet eure Häupter, darum daß sich eure Erlösung naht.”
    (Lukas 21, 25-28)

    Und schließlich Offenbarung 6, 12-14:
    “Und ich sah: als es das sechste Siegel auftat, da geschah ein großes Erdbeben, und die Sonne wurde finster wie ein schwarzer Sack, und der Mond wurde zu Blut, und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von starkem Wind bewegt wird. Und der Himmel wich wie eine Schriftrolle, die zusammengerollt wird, und alle Berge und Inseln wurden wegbewegt von ihrem Ort.”

    Auch wenn die Frage umfangreich ist wäre eine Antwort toll!
    Martin Wagner

    Also theoretisch möglich ist viel. Eine große Masse, die sich regelmäßig durchs Sonnensystem bewegt wäre allerdings auf jeden Fall bemerkt worden. Auch wenn man sie nicht sehen kann – siehe dazu hier.

    Zu den Bibelprophezeiungen möchte ich gar nicht viel sagen. Die Bibel lässt sich immer so interpretieren, wie man es gerade haben möchte. Und wie bei jeder anderen Prophezeiung gilt: sie ist nur dann “richtig” wenn sie vage und wirr genug ist. Die Bibel würde ich bei diesem Thema besser gar nicht erst ins Spiel bringen.

  6. #6 Alexander
    10. November 2009

    Guten Tag.

    Einst las ich Deinen sehr überzeugenden Artikel über den “Weltuntergang 2012″. Für mich ist die Sache anhand Deiner Argumentation und ihren guten Begründungen gegessen. Dass mir davor etwas mulmig war, muss ich hier gestehen.

    Etwas mysteriös finde ich den Maya-Kalendar allerdings immernoch. Ich las bereits des öfteren, dass die Mayas das Eintreffen der Spanier (sie nannten sie “Götter mit weißen Bärten”, soweit ich mich erinnern kann. Sicher bin ich mir nicht.) schon lange davor “vorhersagten”.

    Jetzt stelle ich mir natürlich die Frage, ob das nur reiner Zufall war, (da von “Göttern” die Rede war, und nicht von Spaniern) oder wirklich durch den Kalendar “vorhergesagt” wurde.

    Dazu jetzt meine Frage: Weißt Du noch über weiter “Vorhersagen”, die der Maya-Kalendar traf, letztendlich aber nicht eintraten?

    Der Maya-Kalender ist KALENDER und macht keine Vorhersagen. Unser Kalender macht ja auch keine mystischen Vorhersagen sondern sagt uns höchstens, ob Weihnachten an nem Wochenende ist oder nicht. Es gibt keine “Prophezeiungen des Maya-Kalenders”. Wenn man solche “Prophezeiungen” trifft, haben sich das vielleicht ein paar moderne Esoteriker ausgdacht – mit den Maya hat das nichts zu tun

  7. #7 ILLY
    12. November 2009

    Hallo Florian!

    Wird es im Jahr 2012 wirklich einen Weltuntergang geben? Werden alle Lebewesen sterben müssen??

    Lg ILLY!

    Langsam komm ich mir ein bisschen verarscht vor. Wie schwer ist es, einen Link anzuklicken? Noch dazu, wenn man oben im Beitrag zweimal dazu aufgefordert wird, erstmal dort nachzusehen, bevor man Fragen stellt. Und genau hier, auf dieser Seite, wurde exakt die gleiche Frage schonmal beantwortet: NEIN – es wird keinen Weltuntergang leben. Ich hab ja echt kein Problem damit Fragen zu beantworten. Aber ein ganz klein wenig Kooperation von Seiten der Fragesteller wäre auch mal nett…

  8. #8 Sonja
    14. November 2009

    Hallo!
    Ich bin letztens auf einen Buchvorschlags-Artikel in der Zeitschrift ADACmotorwelt gestoßen. Da steht über das Buch von Adrian Gilbert >21.Dezember 2012 Das Ende der Welt<: "Nach dem Glauben der alten Maya wird unsere Welt am 21.12.2012 enden. Genau um Mitternacht springt ihr Kalender zum ersten Mal in mehr als 5000 Jahren wieder auf Null. Dieses "Enddatum" fasziniert die Gelehrten, seit vor etwa einhundert Jahren das System der Zeitrechnung der Maya wiederentdeckt wurde.
    Am darauffolgenden Tag, dem 22.12., wird die Sonne bei der Wintersonnenwende in einer Ebene mit einem "Sternentor" im Zentrum unserer Galaxis stehen. Da dies nur alle 25800 Jahre geschieht, ist es das erste Mal seit Beginn der Geschichtsschreibung, dass die Menschheit Zeuge eines solchen Ereignisses wird. Damit stellt sich die offenkundige Frage: Warum erfanden die alten Maya, ein Steinzeitvolk, einen Kalender, der in einem einzigartigen astronomischen Ereignis gipfelt, das für sie Tausende von Jahren in der Zukunft lag? Sie prophezeiten, dass diesem Ereignis eine Reihe von gigantischen Naturkatastrophen vorausgehen werde. Diese Prophezeiungen wirken vor allem auch deshalb so alamierend, weil die Maya ihren eigenen Untergang im 9.Jh.v.Chr. selbst richtig vorausgesagt haben. A.Gilbert zeigt, dass die Maya auf einen Glauben hinweisen, dass zu Zeiten, zu denen die Sternentore geöffnet sind, Zeitalter von den "Göttern" beendet und neu begonnen werden."

    Also ich habe Ihre Artikel gelesen. Dass die Maya gesagt hätten, unsere Welt ende an dem Tag, ist falsch. Es ist auch klar, dass unsere Sonne nicht in der Mitte unserer Galaxis stehen wird. Aber es hei0t ja: Die Sonne wird in einer Ebene mit einem "Sternentor" im Zentrum unserer Galaxis stehen. Das hört sich schon total..."abnormal" an. Was soll denn vor 25800 Jahren passiert sein, wo die Erde jetzt noch da ist. Aber jetzt meine Frage: Was ist denn ein Sternentor überhaupt? Wenn ich es als Suchbegriff eingebe, kommen lauter komische Seiten raus.

    “Sternentor” ist kein Begriff, der irgendeine wissenschaftliche Bedeutung hat. Das haben sich die Esoteriker ausgedacht. Sie meinen damit wohl, dass die Sonne scheinbar vor dem Zentrum der Milchstrasse steht. Das passiert allerdings jedes Jahr im Dezember; nicht nur 2012

    Dass der Maya-Kalender nichts prophezeit, weiß ich. Aber haben sie wirklich ihren eigenen Untergang richtig vorrausgesagt? Und die Ankunft der Spanier? Unabhängig jetzt vom Kalender? Weil sie ja doch Sachen prophezeien, wie z.B. dass dieser Gott von ihnen “herabsteigen” wird, im Bezug auf 2012. Wissen Sie über weitere Vorhersagen, die sie getroffen haben, aber nicht eintrafen?

    Also davon, dass die Maya irgendetwas korrekt prophezeit hätten, wäre mir nichts bekannt. Und auch die christliche Bibel ist ja z.B. voll mit Vorhersagen die alle nicht eintrafen bzw. steht dort ja auch, dass “unser” Gott wieder zur Erde kommen wird. Das ist halt Religion; das hat mit der Realität nichts zu tun.

    Sie sind zwar kein Azteken/Mayakultur-Forscher, aber ich würd mich echt freuen, wenn Sie mir meine Fragen beantworten können, da ich nicht weiß, wen ich sonst darüber fragen soll:)
    Obwohl ich mich wirklich frage, warum ich Ihnen auf Anhieb geglaubt habe, und anderen nicht..Wahrscheinlich, weil es sehr warhaftig bei Ihnen klingt.

    Meinen Argumenten muss man nicht “glauben”. Alles, was ich über Astronomie, die Sonne, etc sagen kann jeder selbst überprüfen. Einfach mal bei Wikipedia oder in nem Astronomiebuch recherchieren.

    Aber eins habe ich mich doch gefragt: bei Ihrem Artikel zu van Dänikens Vortrag, haben Sie gemeint, Sie hätten nicht genug Zeit gehabt, um die gezeigten Bilder abzumalen. Und wieso haben Sie dann ein mit der Kamera aufgenommendes Bild von so einem Raumschiff? Weil Sie geschriebn haben, dass dieses Bild aus einer minutenlangen Filmsequenz stammt, in der noch ein paar andere große Raumschiffe zu sehen sind. Hört sich an, als ob Sie es selbst gemacht hätten. Hört sich aber nur so an, also sollte ich falsch liegen..

    Ich konnte damals nicht ALLES fotografieren, was interessant gewesen wäre. Beim Raumschiff hats geklappt

    Und jetzt noch meine letzte Frage: Wurde auch um das Jahr 2000 so ein Tammtamm gemacht? Da hatte ich nichts von mitbekommen.

    Doch doch – da gab es jede Menge Weltuntergangspropheten; für die Esoteriker war die Sonnenfinsternis im Sommer 1999 ein Anzeichen für den baldigen Untergang; Nostradamus hatte angeblich den Weltuntergang vorhergesehen; ein großer Komet sollte in Europa einschlagen und alles verwüssten… das war damals nicht anders als heute. 2012 hat nur durch den Kinofilm ein bisschen mehr Populärität

    Danke für die Antworten schonmal!
    Gruß

  9. #9 Grobi
    15. November 2009

    Hallo Florian!

    Im Film 2012 wird von der Verschiebung der Erdkruste geschrieben.Ich habe hier folgenden Artikel gefunden: http://de.clearharmony.net/articles/200201/2543.html

    Dort heißt es:…..von Zeit zu Zeit extensiver Verschiebung über die Viskosen, plastischen, vielleicht flüssigen innerer Schichten unterliegt. Solche Verschiebung mag als Folge vergleichsweise leichter Kräfte auf die Kruste auftreten, die von dem Erddrehmoment abgeleitet sind, was umgekehrt versucht, die Rotationsachse der Erdkruste zu ändern…..

    In dem Text steh das auch Einstein was dazu gesagt hat.Kommt das hin mit der Erdkrusten Verschiebung alle 10000 Jahre oder würden wir das schon wissen wenn es uns 2012 treffen würde? Oder ist das alles Blödsinn?

    mfg…..

    Also ich bin kein Geologe – aber die Erdkruste verschiebt sich nur insofern als es Plattentektonik gibt. Wenn sich alle 10000 Jahre solche Verschiebungen ereignen würden, dann hätte man es gemerkt…Hapgoods Theorie der Krustenverschiebung ist veraltet und heute erklärt die Plattentektonik das Geschehen recht gut.

  10. #10 Nancy
    16. November 2009

    Hallo Florian,
    ich habe letztens den Film 2012 gesehen und zieh mir das immer sehr schnell rein :( Nu meine Frage, in dem Film passiert der “Untergang” ja durch die Sonne im prinzip. So wird relativ am Anfang gezeigt, das die Sonne zu heiß ist, sehr nah, sowas ähnliches halt. Ich würde nicht gern wissen, ob 2012 die Welt untergeht (wie hier schon öfter gefragt wurde), sondern ob sowas wirklich wie da im film passieren kann. Der ganze Ablauf wie da. Und Gedanken hab ich mir auch ein bisschen drüber gemacht (muss dazu sagen, bisschen abergläubisch bin ich schon :) ), das war der Autor von Titanic. Titanic hat er gemacht, nachdem es passiert is und hats dann verfilmt. Kann es sein, das er jetzt was aus der zukunft verfilmt hat? Was vielleicht auch mal wahr wird? Oder ist das auch nur ein “Angstmacher”?
    ganz liebe grüße
    nancy

    Also über Sonnenstürme gibts in der oben verlinkten FAQ einen eigenen Artikel; auch über die Geschichte mit dem Polsprung. Aber das Szenario von Emmerich ist Unsinn – er behauptet ja, die Sonne würde die Erde nur deswegen aufheizen können, weil sich die Neutrinos plötzlich in “neue Elementarteilchen verwandeln”. Das tun sie aber nicht. Der Film ist reine Fiktion.

  11. #11 Anubis
    17. November 2009

    Naja ich weiss nicht ob ich hier richtig bin hab erst heute diese Seite entdeckt :)
    Also ich hab mal gehört das die Mayas nicht den Weltuntergang erwarten, sondern das ihre götter wiederkommen, könnten das nicht Aliens sein ?

    ich selber glaub an ausserirdisches Intelligenz und das die NASA wahrscheinlich darüber mehr weiss als ich, aber Sie als Astronom könnten mir bestimmt sagen was Sie davon halten oder ?

    Naja leider hab ich nicht das passende Equipment, um das Weltall zu bewundern !

    Ach du meine Güte… Ja, es gibt gewisse Leute, die behaupten das 2012 Aliens auf die Erde kommen. Dafür gibt es aber ebenso wenig konkrete Belege wie für einen Weltuntergang. Das ist alles Unsinn. Es spricht nichts gegen die Existenz von Aliens – aber alles dagegen, dass sie es schaffe, die gewaltigen Distanzen im All zu überbrücken.

  12. #12 Sonja
    19. November 2009

    Haha hallo nochmal:)
    Ich hoffe, dass die nochnalige Fragenstellung nichts ausmacht?^-^”
    Bin nun auf diese Seite gestoßen http://www.inka-online.de/prophezeihung.html:
    “Die Kultur der Maya hatte zu ihrer Blütezeit vor ca. 1500 Jahren ein Kalendersystem entwickelt, welches verblüffender Weise wesentlich genauer ist als unser heutiges.”
    ?Wirklich? Kann ein Kalender genau(!) sein? Was ist damit gemeint? In welcher Hinsicht denn genau?

    Ein Kalender soll mit den physikalischen Gegebenheiten zusammenpassen. Ein Jahr im Kalender soll am besten genauso lange dauern wie ein Umlauf der Erde um die Sonne. Unser Kalender ist z.B. ein bisschen ungenau und deswegen müssen wir ab und zu am 29. Februar einen Schalttag einfügen. Der Kalender der Maya war ein sehr genauer Kalender bei dem das Kalenderjahr äußerst gut mit dem Umlauf der Erde zusammenpasste

    “Noch bemerkenswerter ist allerdings, dass durch Aufzeichnungen der Maya belegt ist, dass sie durch dieses Kalender- und Rechensystem dazu in der Lage waren Sternenkonstellationen, sowie kosmische und planetare Ereignisse in unglaublich großen Zeiträumen exakt vorherzusagen. Eine dieser Aufzeichnungen ist das Popol Vuh, das “Buch des Rates”, in welchem die Priester der Maya ihre Vorstellung von der Welt und dem Kosmos festgehalten haben, und kurz nach der spanischen Eroberung von Maya-Priestern in lateinischer Schrift niedergeschrieben wurde. Das Popul Vuh, nennt vier kosmische Zeitalter, von denen drei mittlerweile vorüber sind, und das vierte, in dem wir uns zurzeit noch befinden, bald zu Ende gehen wird. Den Maya zufolge endete jedes dieser Zeitalter mit gewaltigen Katastrophen. Das dritte Zeitalter z.B wurde demnach mit einer großen Flut abgeschlossen, und für die zwanzigjährige Abschlussphase des gegenwärtigen, vierten Weltzeitalters, kündigt das Popul Vuh verheerende Wirbelstürme, Überschwemmungen, Erdbeben und Vulkanausbrüche an. Die Prophezeiungen besagen weiterhin, dass das folgende Zeitalter, die “Ära der Fünften Sonne”, ihren Anfang am 23. Dezember 2012 nehmen wird.”

    Stimmt das denn? Das mit den kosmischen Zeitaltern? Sie haben doch das Buch Popul Vuh gelesen?

    Also im Popul Vuh wird 2012 nicht erwähnt

    “Und je näher wir dem Jahre 2012 kommen, soll den Prophezeiungen zu folge, die Aktivität der Sonne aufgrund des Einflusses starker Energiestrahlungen aus dem Zentrum unserer Galaxie, kontinuierlich an Stärke gewinnen, und die Temperatur auf der Erde steigen, womit ein deutlicher klimatischer und geologischer Wandel einhergeht, und die gewohnten Lebensbedingungen der Menschen grundlegend verändern wird.

    Auch davon steht nichts im Popul Vuh

    Nach Beobachtungen von Astrophysikern und Astronomen legt die Sonne in jüngster Zeit, ein ganz und gar unerwartetes und unerklärliches Verhalten an den Tag, welches deutliche Ähnlichkeiten mit den Voraussagen der Maya aufweist.

    Die Sonne verhält sich nicht ungewöhnlicher als sonst und die Maya haben in der Hinsicht nichts vorhergesagt

    1997 entdeckten Wissenschaftler mithilfe einer Sonde gewaltige Stürme auf der Sonnenoberfläche. 1998 stellte die NASA eine äußerst ungewöhnliche Energiestrahlung aus dem Weltall fest, für deren Ursprung es bis heute noch keine Erklärung gibt.

    Hier wird es sich um einen Gamma-Ray-Burst handeln. Solche Ereignisse sind mittlerweile recht gut verstanden. http://de.wikipedia.org/wiki/Gammablitz

    Am 15. September 1999 wurde dann eine außergewöhnlich starke Gamma- und Röntgenstrahlung gemessen, welche allem Anschein nach aus dem Zentrum unserer Galaxie stammt.

    Alle bisher bekannten Gammablitze stammen von außerhalb unserer Galaxis

    Und am 20. Januar 2005 werden Astronomen und Astrophysiker von dem heftigsten und zugleich rätselhaftesten Sonnensturm der letzten 50 Jahre in Erstaunen versetzt. In Anschluss einer Folge von Explosionen erreichte die daraus hervorgehende Strahlung unseren Planeten in nur 15 Minuten, 2 Stunden früher als gewöhnlich. Normalerweise entstehen solche Stürme in der Sonnenkorona, in diesem Fall schien er aber im inneren der Sonne entstanden zu sein.

    Ein Sonnensturm KANN nicht innerhalb der Sonne entstehen. Das ist ein atmosphärisches Phänomen. Die Vorgänge innerhalb der Sonne beeinflussen natürlich die Aktivität der Sonne. Aber entstehen tun die Stürme immer an der “Oberfläche”

    Fachleute auf der ganzen Welt können sich dieses seltsame Verhalten bis heute nicht erklären, und sehen ihre bisherigen Theorien über die Funktionsweise unserer Sonne über den Haufen geschmissen.

    Das ist Unsinn

    Besonders merkwürdig erscheint ihnen die Tatsache, dass sich diese ungewöhnlich intensive Sonnenaktivität gerade in der derzeitigen Phase ihres für gewöhnlich elfjährigen Zyklus entfaltet.[..]”

    Stimmen diese Aussagen denn? Sonnensturm und Solar Flares sind doch nicht dasselbe? Und was ist ein proton storm? (->”The Jan. 20th (2005) proton storm was by some measures the biggest since 1989.” http://science.nasa.gov/headlines/y2005/27jan_solarflares.htm)

    Mit “Sonnenaktivität” ist grundsätzlich erst mal dIe Gesamtheit von Stärke und Chaos des Magnetfeldes der Sonne und Sonnenruptionen und koronale Masseauswürfe und Sonnenwind und Solare Flares etc gemeint. “Sonnensturm” wiederum ist so ein Begriff, der gerne falsch verstanden wird. Es sollte eigentlich “geomagnetischer Sturm” heißen. Da knallt Plasma von der Sonne auf das Magnetfeld der Erde, dötscht das ein und dabei entstehen allerhand elektrische Phänomene. Ist doof für elektrische Leiter aber für Mensch und Tier ungefährlich. Protonenstürme wiederum sind was ganz Besonderes. Die entstehen, wenn ein koronaler Massenauswurf Sonnenwind einholt und dann vor sich herschiebt und weiter beschleunigt. Diese Protonenstürme sind allerdings nur für Astronauten potentiell gefährlich für uns auf der Erde aber uninteressant. (Danke an Ludmila die meine frühere fehlerhafte Erklärung korrigiert hat)

    Gruß und danke

  13. #13 Dirk
    20. November 2009

    Sorry, eine Sache hatte ich noch vergessen.

    Also, es ist ja so…. wir benutzten unser Gehirn nicht zu 100%, dazu sind wir gar nicht in der Lage. Einige sagen wir benutzen nur 10% andere sprechen von 25%.

    Das ist auch nur ein modernen Mythos. Die Vorstellung, ein Großteil unseres Gehirns würde einfach so brach liegen ist falsch.

    In wissenschaftlichen untersuchungen wurde herausgefunden, das Ratten, welche über längeren Zeitraum mit “Magnetströmen” beschossen wurden, angefangen haben 100% des Gehirns zu benutzen, aber nur in der Zeit wo die Magnetströme auf das Gehirn gewirkt haben. Die Maya dachten ja, soweit ich weiß, das sie am ende eines Kalenderzykluses in die nächste Ebene aufsteigen. EIn Freund von mir geht jetzt davon aus das es Theoretisch möglich wäre, das wenn ein gewaltiger Magnetsturm, ausgelöst durch die “Gewaltige” Sonnenerruption im Jahre 2012, die Erde trifft, diese Magnetstrahlen die “Leistung” des Menschlichen Gehirns, ähnlich wie in dem versuch mit den Ratten, rapide hochsetzt, und wir anfangen, in einer “Nächsthöhernen Ebene” zu denken. Vieleicht ist dies das, was die Maya damit sagen wollten. Wie gesagt, dies hat ein Freund gedacht, ist nicht meine Idee^^

    Nette Idee – wird aber nicht passieren. Lies mal meinen Artikel über die Sonnenstürme. Da hab ich genau erklärt WIE stark sich das Magnetfeld ändern kann. Jeder Kühlschrankmagnet ist viel stärker und müsste daher schon längst einen “Bewusstseinssprung” ausgelöst haben.

    Ich hoffe ich habe alles verständlich ausgedrückt^^

  14. #14 Anubis
    20. November 2009

    Ich hab den Kram über die Aliens mal gelöscht, das gehört nicht hier her.

    Aber das ist ein anderes Thema zurück zu den Mayas und 2012. Ich frage mich warum sie so ein immenses Wissen über den Kosmos hatten.

    Das hatten sie auch nicht. Verglichen mit unserem heutigen Wissen waren die astronomischen Kenntnisse der Maya armselig.

    Sie hatten doch keine Teleskope, Observatorien, Ferngläser, oder überhaupt Glas und wie konnten sie mit den freien Auge zuwas bestimmen

    Sie konnten die Bewegung der Planeten äußerst gut beschreiben – dazu braucht man keine Teleskope. Natürlich kannten die Maya auch keine Himmelskörper, die man nicht mit freiem Augen sehen kann (Uranus, Neptun, Pluto, …). Was die Bewegung der Himmelskörper angeht, war das Wissen der Maya gut – aber nicht außergewöhnlich für ihre Zeit.

    also wenn ich mir den Nachthimmel ankucke könnte ich niemals sagen ” ach siehst das da hinten das ist der Mars und da der jubiter usw.” noch nicht mal in der Wüste.

    Ausserdem hatten sie ein besseren Zeitgefühl und ein besseren Kalender als wir heute. ganz schön peinlich für die Menschheit die moderner sind und den Kalender neu erfinden mussten.

    Das unser Kalender nicht “besser” ist, liegt nicht daran das wir eine schlechtere Astronomie haben. Ich vermute, du weisst nicht genau, was “besserer” Kalender bedeutet, oder? Weiter oben habe ich schon ne Frage dazu beantwortet. Wir könnten jederzeit einen “besseren” Kalender einführen – aber das fänden die Menschen wohl nicht so toll – denn dann bräuchten wir neue Monate und so und das will ja keiner.

    Ich hab mal ne Doku gesehen da meinten die das ein Astroid der Erde 2012 gefährlich nah kommen wird, glaub ich zwar selbst nicht aber ist der noch auf Kurs der Kracher ?

    So einen Asteroiden gibt es nicht

    PS: gibts hier nen Forum wo man jede fragen zum Kosmos stellen kann und nicht nur zur 2012 und sry für meine Rechtschreibfehler :)

    Probiers mal bei astrotreff.de

  15. #15 sevgy
    21. November 2009

    ersmal hallo florian ich habe ganze fragen und antworte gelessen wo ich diesen 2012 weltuntergang gelessen habe konnte ich denn ganzen tag nicht schlaffen nicht um mich mehr habe ich um meine kinder angst ich habe 6 kleine kinder zwischen 1 und 11 jare alt nachs kann ich nicht mehr schlaffen denke jeden tag darüber größte teil bin ich von dein antworten für anderen beruht irgend wie habe ich drotzdem große angst ich fühle mich gar nicht mehr so gut ich muß fast jeden tag heulen gut o.k welt geht nicht unter aber was ist mit sonne habe ich nicht so gut verstanden bitte noch ein erklärung über sonne
    m.f.g
    p.s endschuldige wegen meine viele rechtschreibfehler
    ich hoffe ich griege eine antwort

    Was genau war denn das Problem bei der Sonne? Die Sonne ist mal aktiver und mal weniger aktiv. Das wiederholt sich alle 11 Jahre. Wenn die Sonne aktiver ist, kann sie Teilchen in den Weltraum schleudern, die dann eventuell auf die Erde treffen. Das stört uns normalerweise nicht, weil das Erdmagnetfeld sie nicht durchlässt. Nur wenn zufällig einmal ganz viele durchkommen, kann es Auswirkungen geben: es kann der Strom teilweise ausfallen; es können Satelliten ausfallen und es kann der Flugverkehr beeinträchtigt werden. ABER: das verursacht keinen Weltuntergang. Außerdem wird für 2012 kein Maximum erwartet. Das nächste Maximum soll Mitte 2013 kommen und schwächer sein als die bisherigen. Außerdem beobachten wir die Sonne ständig und wissen immer schon vorher Bescheid, wenn ein solcher “Sonnensturm” bevorsteht. Man kann also entsprechende Maßnahmen treffen. Auch vor der Sonne muss 2012 niemand Angst haben!

  16. #16 max
    27. November 2009

    stimmt es wirklich,dass 2012 die Milchstraße näher als sonst an der Erde ist und das negative auswirkungen haben kann?

    Die Erde liegt mitten IN der Milchstrasse. Die Milchstrasse ist eine riesige Galaxie die aus ein paar Milliarden Sternen besteht. Einer davon ist die Sonne und die wird von der Erde umkreist. 2012 passiert in dieser Hinsicht nichts besonderes/gefährliches.

  17. #17 Max
    28. November 2009

    was meinen die eigentlich bei diesem trailer http://www.youtube.com/watch?v=hN7PgpbGI8Y ab 18 sekunden

    Was hat die Wissenschaft bestaetigt? Und wenn denn weltuntergang dann hat das doch die Wissenschaft nicht bestaetigt. Oder bezieht sich das nur auf den Film ?

    Das bezieht sich nur auf den Film. Die Wissenschaft hat nichts in Sachen Weltuntergang bestätigt

  18. #18 max
    28. November 2009

    du hast ja oben schon einmal beantwortet dass der Maja-Kalender keine vorhersagen macht doch iich hab in einem Portal leider lesen müssen das es bestätigt wurde das die Majas eine Mondfinsternis vorhergesehen haben. Was hältstdu davon?

    P.S: ich wollt mich nur mal für deine guten Antworten bedanken ;)

    Eine Mondfinsternis “vorherzusehen” ist nicht schwer. Das kann man leicht mit ein bisschen grundlegender Mathematik und ausführlicher Himmelsbeobachtung hinkriegen. Daran ist nichts geheimnisvolles und solche Berechnungen wurden von vielen antiken Völkern angestellt (Babylonier, Griechen, etc). Das die Maya für ihre Zeit recht gute Astronomen waren ist ja bekannt. Ist also auch nicht verwunderlich, dass sie ne Mondfinsternis richtig berechnen konnten. Mit “Prophezeiungen” o.ä. hat das aber nichts zu tun.

  19. #19 Michelle
    2. Dezember 2009

    hey….. also ich bin 11 jahre alt… ich weiß ziemlich jung xD…. aber mein onkel hat mir alles ( fast alles erzählt ) … er wollt nicht das ich angst bekoom … krig ich schnell….. xD……. aufjedenfal wollt ich natürlich viel wissen stell nur die wichtigsten ……. also können wir wen solche katastrohpen passieren irgenwie überleben ?? und wen ja dann wie ?? ……. und er hat erzählt es gibt gute auserirdische und böse ….. also dir nix gutes für uns wollen ….. ?? ok das reicht erst mal … xD danke …….

    Also diese Katastrophen werden nicht stattfinden – da braucht man keine Angst davor zu haben. Und was die Außerirdischen angeht, da hat dein Onkel dich wohl veräppelt. Vielleicht gibt es irgendwo anderes außerirdisches Leben. Aber das wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht zur Erde kommen können. Dafür sind die Entfernungen im All einfach zu groß

  20. #20 michelle
    3. Dezember 2009

    aha^^ aber warum steht dann sowas (also ungefair) da drinen ???

    also ich will nur die ganze wahrheit über alles wissen …….^^ und hoffe ihr sagt seh mir ^^ !!! ok ………..

    “Die Wahrheit” kann ich dir nicht sagen. Nur das, was ich weiß. Und wenn du das wissen willst, musst du die Artikel lesen, die weiter unten verlinkt sind. Oder in der FAQ

  21. #21 Fabian
    8. Dezember 2009

    Hi!
    Ersteinmal meinen Dank und Respekt für die Präzision und die Geduld mit der hier die Fragen so informativ und interessant beantwortet werden!

    Und dann auch gleich meine Fragen, die bei mir durch den “2012″-Film und diese Seite aufkamen:

    1.Ich gehe davon aus, dass die Wintersonnenwende für die Maya ein bedeutender Zeitpunkt gewesen ist und sich ihr Kalender (auch im “long count”) u.a. danach richtet, so dass die Ereignisse “Wintersonnenwende” und “Ende im Maya Kalender-Zyklus” notwendiger Weise zusammen eintreten, richtig?

    Das kann ich nicht genau beantworten. Ich denke aber ehrlich gesagt nicht, dass die Maya über einen Zeitraum von über 5000 Jahren so genau einen bestimmten Tag mit ihrem Kalender treffen konnten. Außerdem “endet” der Kalender ja nicht.

    2. Die Idee von der “Synchronisation” mit dem Mittelpunkt der Milchstrasse ist ja, wie hier überall steht, aus vielen Gründen ziemlicher Unsinn.
    Aber ist, auch wenn man mal wohlwollend auf diese ganzen “Theorien” über außerirdische oder göttliche Intelligenzen eingeht, ausgerechnet der Mittelpunkt unserer Galaxie nicht die lebensfeindlichste Umgebung, die man sich so denken kann? Ziemlich dunkel und ziemlich “schwer”? Also, wäre ich “intelligent”, würde ich mich woanders aufhalten….

    Im Zentrum der Milchstrasse ist alles voller Strahlung und Planeten wirds dort auch wenig geben. Ist also tatsächlich lebensfeindlich.

    3. Wenn man nach apokalyptischen Szenarien sucht, die ihren Ursprung nicht auf der Erde haben (Klimawandel, Schweinegrippe, Atomkrieg, Mega-Vulkan usw.), sondern “von außen kommen” (Sonnenwind, Asteroid, Vogonen-Umgehungsstraße), dann ist doch der Asteroiden-Einschlag das einzige Ereignis, das als ausreichend warscheinlich bezeichnet werden kann, als dass es eine reale Gefahr darstellt, oder?
    (Eigentlich müssen wir nur lang genug warten, dann trifft uns sogar ganz sicher einer, der groß genug ist, oder nicht?)

    Das stimmt. Asteroideneinschläge sind tatsächlich eine reale Gefahr.

    Gibt es noch andere – wirklich reale- Gefahren aus dem All?
    Kann die Sonne plötzlich so stark “spucken”, dass uns das aus der Bahn wirft?
    Gibt es überhaupt irgendwas, was die Erde aus der Bahn oder der Achse werfen könnte?

    Zu dem Thema hat “Bad Astronomy”-Blogger ein gutes Buch geschrieben: “Death from the Skies”: dort werden alle Arten beschrieben, wie uns das Universum das Licht ausknipsen kann ;) Asteroiden sind da aber immer noch die wahrscheinlichste Möglichkeit.

    Gruß

    Fabian

  22. #22 Mar
    10. Dezember 2009

    Was ist ein Venustransit und warum kommt er im Jahre 2012 ?

    “Transit” bedeutet in diesem Fall, dass von der Erde aus gesehen die Venus vor der Sonnenscheibe vorbei zieht. Alle 130 Jahre gibt es 2 Stück davon. 2004 war der letzte und im Juni 2012 kommt der nächste (http://de.wikipedia.org/wiki/Venustransit). Mit dem ganzen Weltuntergangsgeschichten hat das aber nichts zu tun…

  23. #23 lisa
    21. Dezember 2009

    warum wird die welt untergehn

    Die Welt wird nicht untergehen.

  24. #24 Markis
    4. Januar 2010

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/Astronomie;art1117,2512033

    Ist das Schwachsinn oder schon Real ?

    Der Artikel ist 2 Jahre alt!! Und hier habe ich darüber geschrieben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/04/kein-weltuntergang-in-28-jahren.php

  25. #25 Tristan
    4. Januar 2010

    http://www.myvideo.de/watch/7212052/News_Kracht_ein_Asteroid_auf_die_Erde

    Was kannst du mir dazu sagen ?

    Lies bitte auch die Antworten auf die anderen Fragen. Dort habe ich das schon mal beantwortet. Alles über diesen Asteroiden steht hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/04/kein-weltuntergang-in-28-jahren.php

  26. #26 J.R.
    5. Januar 2010

    Hier sollen ausschließlich Fragen gestellt werden. Diskutiert werden kann anderswo.

  27. #27 Martin Wagner
    3. März 2010

    Hallo,
    heute kam in Yahoo, daß das Erdbeben in Chile durch die Massenbewegeng die Erdachse um 8cm verlagert hat. Ein Supervulkanausbruch würde über 1000 Kubikkilometer Asche in die Hochatmosphäre pusten – kann es sein, daß diese Impulsänderung eine merkliche Verschiebung der Erdachse auslöst?

    Offenbarung des Johannes (Apokalypse) 6, 12-14:
    “Und ich sah: als es das sechste Siegel auftat, da geschah ein großes Erdbeben, und die Sonne wurde finster wie ein schwarzer Sack, und der Mond wurde zu Blut, und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum seine unreifen Feigen abwirft, wenn er von starkem Wind bewegt wird. Und der Himmel wich wie eine Schriftrolle, die zusammengerollt wird, und alle Berge und Inseln wurden wegbewegt von ihrem Ort.”

    Das große Erdbeben – The Big One in Kaliforien – löst Supervulkan aus
    Sonne und Mond werden durch Supervulkanausbruch verfinstert
    Sterne fallen auf die Erde – Supervulkan bläst Gesteinssplitter + Staub in den nahen Weltraum die als Sternschnuppen herunterkommen
    Supervulkan läßt Erdachse kippen was Verschiebung der Koordinaten zur Folge hat!

    Ich bitte darum, daß an das mal nachrechnet!

    Viele Grüße,
    Martin Wagner

    Durch das Erdbeben dreht sich die Erde nun 1.26 Mikrosekunden schneller. Das hat keinerlei relevante Auswirkungen auf den Menschen (Hier steht mehr. Die Rotation der Erde bzw. die Ausrichtung der Erdachse können durch eine Menge Dinge verändert werden. Erbeben sind eins davon – aber es hat auch einen Einfluß auf die Rotation, wenn z.B. im Herbst das Laub der Bäume auf der Nordhalbkugel zu Boden fällt. Diese Einflüsse sind aber MINIMAL! Um die Erdachse so weit zu verschieben, dass sich die Koordinaten der Sterne ändern, muss sie schon mit einem anderen Planeten kollidieren. Das wird aber in den nächsten paar Millionen Jahren nicht passieren.

  28. #28 Björn
    9. März 2010

    Hi Florian,

    ich beschäftige mich schon seit ca. 3 jahren, mal mehr mal weniger, mit dieser 2012-Sache (also schon lange bevor dieser übertriebene film rauskam). Ich bin kein wissenschaftler oder astronom, sondern ich versuche nur meine menschliche neugier zu befriedigen. Ich sehe, dass du dich mit dem thema sehr intensiv beschäftigt hast, deshalb wundert es mich das du nirgends von einem deiner kollegen der vor ca. 500 jahren lebte (und einige bemerkenswerten vorhersagen gemacht hat) sprichst? Er war kein Hellseher, sondern fasziniert von den sternen und er sagte auch, in den sternen liegt unsere zukunft. Du weisst sicherlich von wem ich spreche!!……NOSTRADAMUS……ich verstehe nur nicht, dass du in keiner deiner erklärungen (entschulige bitte, wenn ich in den gefühlten 1000²blogs nichts gefunden habe ;) ) weder von der “präzesion des Äquinoktiums” oder gar den sieben bildern, die angeblich auf die synchronisation hinweisen, schreibst. oder von dem jüdischen kalender oder dem chinesischen orakel die beide ebenfalls in diesem zeitraum (jahr) enden bzw. von neuem beginnen. hier also meine frage: kannst du dir 100%ig sicher sein, dass um 2012 nichts gravierendes passiert (mit blick auf die in jüngster zeit geschehenen natur”katastrophen”)?? ich glaube nicht!! ich bin bei diesem thema sehr offen und tausche mich gerne aus(hab auch eine doku, wo es um die sieben zeichnungen geht, falls es dich interessiert). lass dir mit deiner antwort zeit, falls du hier was gelesen hast, von dem du viell noch nichts gehört hast!!
    Vielen Dank!!

    Freundlich grüsst Björn
    P.S auch die geschichte der hopi indianer im bezug auf dieses thema ist sehr interesant….

    Also das 2012 z.B. kein Planet X mit der Erde kollidieren wird, kann man mit SICHERHEIT sagen. Das hab ich auch in meinem Artikel dazu erklärt. Und über Nostradamus schreib ich vielleicht nochmal extra was. Der hat jede Menge Zeug geschrieben – aber nie irgendwas vorhergesagt. Das waren alles “Nachhersagen”, die später, NACH den Ereignissen so interpretiert worden sind…

  29. #29 Florian Freistetter
    10. März 2010

    Nur nochmal zur Info! Diese Seite ist NICHT zum diskutieren da. Hier werden ausschließlich Fragen beantwortet. Für Diskussionen gibt es in meinem Blog jede Menge andere Seiten.

  30. #30 agroni
    19. März 2010

    21-12-2012 siq e kemi par edhe ma heret kjo nate e dy viteve te ardhshme kjo asht me tevertet nje tragjedi e ter botes. Planeti i cili do te bie ne tok ai do ta sjell ter rruzullin Tokesor ne nje lamsh zjarri i cili nuk do te shuhej me vite te tera. qe nuk do te mbijetoj asnje gjalles mbi Toke.

    Botë nuk do të lavaman 2012!

  31. #31 Peter
    2. Mai 2010

    Könnte es theoretisch einen Planeten geben, der eine ähnliche Größe und Geschwindigkeit wie die Erde hat, den wir aber nicht sehen, weil er sich auf der anderen Seite der Sonne sich befindet?

    Nein – das geht nicht. Auch wenn er (was extremst unwahrscheinlich ist) wirklich gerade so eine Bahn hat, bei der er immer hinter der Sonne versteckt ist, würden wir natürlich doch seine Gravitationskraft spüren und bemerken. Außerdem haben wir jede Menge Satelliten da draussen die diese zweite Erde scon längst gesehen hätten.

    Und noch eine Zeite Frage.
    Ist mit Nibiru und Hercolubus der selbe Planet geimeint?

    Manche Leute verwechseln das, ja. Aber genaugenommen ist Hercolubos eine andere “Theorie” – und fast noch unsinniger als die von Nibiru. Der Erfinder (V-M.Rabolu) ist ein New-Age Guru und hat keinen Schimmer von Astronomie. Er behauptet das Barnards Stern in Wahrheit ein Planet ist und immer wieder mal der Erde nahe kommt. Naja – das ist jedenfalls Quatsch; Barnards Stern ist im Moment etwa 6 Lichtjahre weit weg! (hier kann man sich anschauen was die Rabolu-Jünger alles so für Unsinn treiben: http://www.hercolubus.tv/)

  32. #32 Tina
    9. Mai 2010

    Einen wunderschönen Sonntag Herr Freistetter,
    gerne möchte ich mich vielen anschliessen die Ihnen für Ihre geleistete Arbeit in Sachen Aufklärung danken. Ihre Blogs haben mir die Angst genommen und ich verfolge sie weiterhin mit großem Interesse. Leider Gottes hört der ganze Hype nicht auf sondern weitet sich immer mehr aus. Ganz aktuell meinte eine Religionslehrerin meines Sohnes mit den Kindern Überlebenstraining machen zu müssen, da die Welt 2012 untergehen wird oder eine schreckliche Katatrophe eintrifft. Was genau ihrer Meinung nach eintreffen wird hat sie nicht geäussert, sich aber erstmal beurlauben lasen weil sie etwas bauen müsste. Ziemlich vom Wahnsinn ereilt die gute Dame. Nun denn, meine Frage an Sie ist recht simpel im Gegensatz zu den anderen.
    Mich würde interessieren wieso sie der Einzige sind der sich die Mühe macht uns anderen Menschen die eben nicht so bewandert sind, und für die sich jede Theorie erstmal glaubhaft anhört, davon zu überzeugen das eben nichts von den vielen Sachen eintreffen wird die man leider zu hauf im www findet.
    Danke für diese weitere Antwort
    MfG

    Also der einzige bin ich wohl nicht. Aber dank Scienceblogs vielleicht der sichtbarste. Und im nicht-deutschsprachigen Raum gibt es noch jede Menge viel prominentere Leute, die sich vernünftig dazu äußern. In Deutschland schauts aber eher mau aus, da haben Sie recht… Ich finde die Sache mit der Religionslehrerin übrigens erschreckend! Das hat mMn nichts mit dem zu tun, was in Schulen passieren sollte. Wenn sie mir hier ein paar Infos zukommen lassen wollen, dann schreib ich da gerne mal was dazu. Das ist wirklich kaum zu glauben.

  33. #33 peter
    17. Mai 2010

    habe gehörtdas 2036 ein nächster termin ist stimmt das ???????????????????????

    Leute haben den Weltuntergang für alle möglichen Termine vorhergesagt: http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm Eingetreten ist er nie. So wirds auch 2036 sein.

  34. #34 Loky
    19. Juni 2010

    Hallo Herr Freistetter, ich habe keine Frage. Ich wollte mich einfach bedanken, das mal einer der Sache auf den Grund gegangen ist, sich die Mühe gemacht hat, die verschiedenen Aspekte zusammen zu fassen, sie gegenüber zu stellen und so, quasi aus fachlicher Sicht, ein “entschärftes” Fazit zu ziehen, bzw. mit gesundem Menschenverstand, den Leute sanft beibringt nicht jeden medialen, populistischen, Boulevard, Esoterik Kram zu glauben!

    Nichts gegen Bäumchenknuddler, Grasflüsterer und verlorene Gestalten, die sich schon fast schwarz ärgern, weil ihre Sensationslust in Sachen Weltuntergang doch wieder verschoben wird, aber der geistige Dünnpfif unserer Zeit nimmt leider schon dramatische Formen an! Jede Interpretationsrichtung beansprucht Richtigkeit und wenn man dann als durchschnittlicher, Erd- Liebes- und Blähschwingungsarmer Mensch bei dem ganzen Klamauk ins grüblen kommt und Einen der diesen, oder jenen Glaubensrichtung fragt und eben halt nicht gleich nackt durch die Gegend rennt, weil man diese Art von Bekehrung eben für etwas welt- und realtitäsfremt hält, wird man gleich als verlorene Seele links liegen gelassen und ist unrein oder unwürdig bemitleidet.

    Ich versteh ja sogar das es in unseren Zeiten drunter und drüber geht und man sich bei vielem an den Kopf langt was Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, ja und auch Wissenschaft betrifft. Ich kann ja sogar verstehen, das man gerne dieses leichte Kribbeln gern mag, welches man immer bei Horrorfilmen, mystischen Themen und und und bekommt. Aber das soviel Menschen auf diese “Oh Gott, oh Gott, wir werden alle sterben!”-Nummer reinfallen, läst mich wirklich am Kollektivverstand der Menschen unserer Zeit zweifeln. Vielleicht ist auch Hollywood dran schuld, das wir mittlerweile keine richtig funktionierende Rahmung mehr auf die Reihe kriegen, aber selbst im Notstrombetrieb muss doch ein bischen graue Maße zünden . . . .

    Wie auch immer, herzlichen Dank. Schön resümiert, gegenüber gestellt und mal ohne Panik aufgelistet – sämtliche öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsender Deutschlands sollten sich mal ein Beispiel an ihrer soliden Arbeit nehmen! Diesen Infotainmentrotz auf Quote und Marktanteil ausgelegt mit Hauptsache Drama, kann sich ja kein gesunder Mensch mehr anschauen was diese Themen, und noch einiges mehr, betrifft. Auch die Printmedien scheinen, was diese Themen betrifft, die Bezeichnung Drama in eine Neuinterpretation des 21. Jahrhunderts zu zerren . . . . tragisch dieser Absturz des guten Journalismus in Deutschland, schön wie sie das gemacht haben!

    Musste mir auch erstmal einige sachliche Bücher kaufen und durchstudieren, nachdem ich da leider viel zuviele schlechte und schlicht falsche Beiträge von diversen Anstalten unseres Landes gesehen habe.

    MfG Loky

  35. #35 H.M.Voynich
    3. Juli 2010

    Hast recht, Thomas, hab ne Frage:
    Letztens hab ich mir mal einen Doku-Film über die Kristallschädel ansehen wollen, und dann saß ich plötzlich wieder mitten in ner 2012-Geschichte. Es soll demnach 7(?) davon geben, und das Kamerateam sah es scheinbar irgendwie als seine Aufgabe an, alle Schädel bis 2012 zu finden, um mit ihnen die Katastrophe zu verhindern. Oder so ähnlich.
    Was ich wissen wollte, ist, ob diese Verbindung “Kristallschädel/2012″ im Nibiru-Korpus häufiger vorkommt, oder nur von einer weiteren kleinen Untersekte kommt.

    Also mir persönlich ist der Schädelkram ganz selten untergekommen. Scheint also kein Mainstream zu sein…

  36. #36 Mirko Böhnky
    26. Juli 2010

    Hallo

    Nur mal angenommen dieses Weltuntergangsszenario wäre echt.
    Ist es denn dann nicht tatsächlich so, das Regierungen wie schon im Film von Roland Emmerich so schön gezeigt, uns nicht die Wahrheit sagen würden um Panik zu verhindern? Oder eben aus anderen Motiven. Also ich persönlich traue keinem Politiker^. Ich errinnere mich noch gut an unsere Regierung bei der Euro Einführung …nur Vorteile es geht keinem schlechter.
    Glatt gelogen!

    Man mag von Politikern halten was man will. Aber wenn es um irgendwelche “Gefahren aus dem All” (Planet X, Asteroiden, etc), dann KÖNNEN sie nichts geheimhalten. Sowas funktioniert in Hollywood, aber nicht nicht in der Realität.

    Nichtdestotrotz gibts in der Geschichte der Menschheit sehr viele Rätsel die man manchmal nicht wissenschaftlich erklären kann.

    Nun ja lassen wir uns überraschen, was 2012 passiert oder nicht.

    Wir brauchen uns nicht überraschen lassen. Die Behaupten der diversen Esoteriker etc sind erwiesenermaßen falsch

    Aber an eins glaube Ich trotzdem das wir nicht alleine sind im Universum, dafür ist es einfach zu groß.

    1 frage hätte Ich noch ..
    Das Universum soll ja wie eine große Blase sein die sich ständig ausdehnt.
    Andere meinen das Universum ist unendlich.
    Was stimmt da ?
    Ich frag mich da unwillkürlich was ist da um die Blase (universum) drumherum?
    Gibt es da schon Erkenntnisse Vermutungen ?

    Das Universum ist nicht IN einer Blase. Das Universum kann überhaupt nicht IN irgendwas sein – es ist alles, was ist; insofern kann auch nichts “drumherum” sein weil es kein drumherum gibt. Was sich ausdeht, ist das Universum selbst

    mfg

  37. #37 David
    1. August 2010

    Hallo Die Themen Beruhigen mich schon aber die leute auf der erde fahren ja autos motorrad usw.Das gibt co2 aussstoss das macht ja denn OZON kaputt und iergendwo ist ja der ozon kaputt nun wegen co2 ausstoss wird der OZON grösser so wird auch die sonnenstrahlen mehr rein straheln und die antarktis schmelzen lassen was nacher die meersespiegel steigt stimmnt das hab iergendwie angst Freu mich auf deine spannende antworten MFG David

    Naja – Du meinst die Ozonschicht die aus Ozon (O3) besteht. Und die geht auch nicht wirklich nur durch CO2 kaputt. Aber klar, zuviel CO2 ist nicht gut und der Klimawandel ne ernste Sache. Hat aber nix mit den Maya zu tun – und auch der Klimawandel wird die Welt nicht untergehen lassen und schon gar nicht 2012.

  38. #38 Blümli
    2. August 2010

    Hallo!
    Ich habe ehrlich gesagt nicht alle Komentare gelesen. Sind schon so viele. Ich habe diesen Beitrag vorhin gelesen. Könnte da mal ein Fachmann etwas zu schreiben? Ich hab im groben Kommasetzung etc. betrieben, damit der Text verständlicher wird. Der Bericht ist NICHT von mir verfasst. Ich weiß auch NICHT was da dran sein kann. Kenne den Verfasser auch nicht! Also KEINE Panik! :

    “Nibiru” wird kommen. Tja, warum ist er noch nicht zu sehen?

    Ihr habt einfach alle unzureichende Informationen. Ich habe vor kurzem erfahren was passieren wird durch einen Zufall. Ehrlich gesagt hab ich nie daran geglaubt. Ich bin richtig schockiert mir kommt alles wie ein Traum vor. Ich werde auch nix mehr drüber schreiben sondern mich langsam von der Welt verabschieden. Ich hab bereits meinen Job gekündigt und mein Haus verkauft. Meiner Familie werde ich nichts sagen wozu auch. Mir wäre es auch lieber gewesen ich hätte das gar nicht erst mitgekriegt. Auch denke ich nicht, dass das irgendwie mit übernatürlichen Dingen zu tun hat oder was sonst noch so verzapft wird, sondern periodisch auftritt.

    So ich werde euch jetzt einfach mal sagen, was ich definitiv weiss. Die Hintergründe sind mir völlig egal. Glaubt es oder auch nicht.

    Nibiru ist kein brauner Zwerg oder Asteroid. Es leben keine Annunaki oder sonstige Wesen drauf. Nibiru besteht aus dunkler Materie. Die Wissenschaft weiss kaum was über dunkle Materie. Dunkle Materie ist aber 100% tig existent und KEINE Theorie. Sie wechselwirkt nicht elektromagnetisch und auch sonst ist interagiert sie kaum mit der uns bekannten Materie. Naturwissenschaftler haben sich schon immer gewundert, warum Galaxien eigentlich existieren. Normalerweise müsste sie die Fliehkraft auseinander ziehen, da sie viel zu wenig Materie haben, die sie zusammenhalten würde. Deswegen kam das Konzept der Dunklen Materie auf. Die 95% aller Materie im Universum auszumachen. Doch nicht nur das diese Materie kann man indirekt Nachweisen. Dunkle Materie wechselwirkt ausschließlich gravitativ. Man kann sie weder sehen noch spüren, nur die gravitativen Effekte sind zu sehen. Man hat sie nachgewiesen durch den gravitations Linseneffekt. Materie aller art biegt Licht. Auch dunkle Materie man kann grosse Materie Ansammlungen dazu benutzen, um Sterne Planeten dahinter genau zu fokussieren, da sie das Licht wie ein Vergrößerungsglass biegt. Somit wurden auch Exoplaneten entdeckt. Nachdem man dies entdeckt hat, wurde der LHC gebaut, um dunkle Materie nachzuweisen. Ihr könnt überall nachlesen, dass sie unter anderem hoffen, auch dunkle Materie nachzuweisen. Aber nicht um irgendwelche Theorien zu beweisen, sondern um herauszufinden wie man diese dunkle Materie beeinflussen kann. Da diese Materie gravitativ wirkt (kann man alles nachlesen in Büchern über Physik oder auch im Internet).

    Natürlich klumpt dunkle Materie auch. Und es befindet sich 20 Mal mehr Dunkle Materie in unserer Galaxie als andere Materie. Die Wissenschafter wussten natürlich, das es jederzeit passieren kann, das dunkle Materie gebildet durch unser Sonnensystem kommen könnten der Jupiter und die anderen Planeten können dies abwehren von zeit zu zeit, weshalb sie auch schwerer sind als sie eigentlich sein dürften.

    Der LHC war nie ausser betrieb sondern läuft bereits seit Jahren auf Hochtouren.

    Auf Basis der Entdeckungen des LHC haben sie ein Teleskop entwickelt, das dunkle Materie entdecken kann. (Kepler) es wurde angeblich gebaut um Exoplaneten zu finden, was natürlich nicht der Fall war.

    Es ist seit 2009 in betrieb. Erstmals haben die Wissenschaftler in den 80er Jahren gemerkt das was nicht stimmt. Der riesen Planet aus dunkler Materie kommt angeflogen, das hat man gemerkt als am Rande des Sonnensystems immer wieder Objekte aufgetaucht sind, die vorher nicht da waren. (Habt ihr euch nie gewundert warum Eris und die anderen Planetoiden erst so spät entdeckt wurden). Der Planet aus dunkler Materie hat sie aus ihrer damaligen Bahn geworfen bis sie in Reichweite unserer Teleskope kamen.

    Komischerweise folgt die Auslöschung auf der Erde nach bestimmten Mustern. Man geht davon aus, das Nemesis (ein brauner Zwerg Begleiter würde immer wieder mal die Oortschen Wolke durchwirbeln, wenn er nah genug an die Sonne rankommt. (Oortschen Wolke ist ein Lichtjahr entfernt). Man konnte ihn aber nie entdecken. Da er aus dunkler Materie ist.

    Man hat ihn vor kurzem entdeckt. Er selbst wird nicht durch unser Sonnensystem kreuzen, das tut er nie. Doch er hat bereits vor einigen zehntausend Jahren die Oortschen Wolke durcheinander. (die paar Kometen, die da auf uns zu kommen sind nicht das Problem. Sondern das Problem ist, dass er nahe genug an die Sonne rankommt, um aus dem interstellaren Raum dunkle Materie durch seine Schwerkraft Richtung Sonnensystem zu schicken.

    Ihr könnt euch mal im Internet kundig machen, alle diese “Theorien” sind von namhaften Wissenschaftlern anerkannt. Auch alle Ereignisse, die ich beschrieben habe sind genau so passiert. Keine Spekulationen sondern Fakten.

    Ich habe die Hintergründe völlig zufällig erfahren (vorher wusste ich von den Sachen gar nix) Durch ein zufällig mitgehörtes Gespräch von zwei Physikern in Genf (ich bin Taxifahrer). Beide waren im ziemlichen Suff. Und anfangs dachte ich die Reden wirr einer hat geheult, der andere hat versucht ihn zu trösten.

    Die Welt wird anfangen zu eiern durch die Gravitation der DM. Es kommt eine ganze Menge auf uns, die vielleicht sogar durch die Erde fliegen wird, wobei das keinerlei Effekt hat aber die gravitative Reaktion wird unsere Bahn verändern. Und vor allem die Erdachse kippen lassen. Keiner wird es kommen sehen, kein Aufstieg in eine neue Dimension, keine Engel oder sonst was. Ich glaube das einige wenige Informationen ins Internet durchgesickert sind, doch die Leute haben sich einfach einen falschen Reim draufgemacht. Möglich das Bunker gebaut werden, doch auch die Dinosaurier hatten keine Chance. Die Atmosphäre wird ausfallen. Die Kälte wird Marstemperaturen erreichen. Die Leute werden ersticken unter freiem Himmel. Der Mond stabilisiert die Erde relativ schnell, doch bis dahin sind Milliarden Menschen erstickt. Durch den Abfall des Atmosphärischen Druckes wird Blut und Speichel sofort in den gasförmigen Zustand übertreten da ist man nach 15 Sekunden tot.

    Die folgen werden katastrophal und nur die allerwenigsten werden überleben. Ich denke mal, dass einige von der normalen Bevölkerung auch gerettet werden und damit auch später jemand da ist um die Arbeit zu machen.

    Vorher haben sie aber noch diskutiert darüber, wieviel Ablenkung die gestrigen Testläufe zufolge hatten.

    Ich hab mir anfangs gedacht die spinnen doch völlig. Hab dann im Internet die ganzen Begriffe wie DM und Nemesis Theorie nachgeschlagen. Eins konnte ich fühlen, dass das ernst war. Kurz bevor die mein Taxi verließen meinten sie noch, ich sollte mir mal frei nehmen und in den Urlaub gehen.

    Ich habe einige Lücken selbst ausgefüllt mit angelesenem wissen, aber das Ganze macht für mich perfekten Sinn und anders würde ihr ganzes Gerede absolut keinen Sinn machen.

    Ich hoffe ich habe mich geirrt und alles falsch ausgelegt, Meine Taxi Lizenz hab ich eh noch kann also nicht viel schaden wenn ich mir 2 Jahre Auszeit nehme.

    Dieser Bericht ist – wie so vieles andere im Internet – völliger Quatsch. Über dunkle Materie wissen wir zwar nicht viel – aber sie verhält sich nicht so wie normaler Materie und bildet vor allem keine Planeten! Und selbst wenn da draussen in der Oortschen Wolke ein echter großer Planet rumschwirrt (was durchaus sein kann), dann tut der der Erde nichts und kann schon gar nicht deren Achse kippen lassen. Damit die Erdachse kippt muss sie schon mit einem anderen planetengroßen Objekt kollidieren – irgendein Dingens in der Oortschen Wolke ist da wurscht. Und das Kepler-Teleskop hat natürlich auch nix mit dem LHC zu tun und am LHC wird auch keine Geheim-forschung oder ähnliches getrieben. Diese Story mit den besoffenen Physiker kann man komplett ignorieren – die ist reiner Unsinn)

  39. #39 David
    3. August 2010

    http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/geschichte/Weltuntergang-muss-verschoben-werden/story/25655953
    schweizer zeitung gesehn ??? ich versteh nix mehr was sagen sie dazu????

    Ich sage dazu: Hast du weiter oben nicht gelesen, dass man sich vor dem Fragen stellen erstmal die verlinkte FAQ durchlesen soll? Wenn du das getan hättest, wärst du dort unter Punkt A6 genau auf diese Frage gestoßen und hättest hier alle Infos gefunden die du brauchst.

  40. #40 Liisa
    9. August 2010

    iich suchte vergebliich nach der antwort…ob diie welt wiirkliich untergeht…
    jetzt weiiß iich dass siie es niicht tut…iich hoffe es sehr dass du recht hast…
    dass alles iist sehr überzeugend ..abba reiicht das..?..
    Lg..Liisa

    Ob dir das reicht musst du selber wissen. Du sollst mir ja auch nicht blind glauben sondern dir eine eigene Meinung anhand der Daten und Fakten bilden.

  41. #41 aaa
    8. September 2010

    “A2) Stimmt es, dass noch andere Kalender anderer Kulturen genau an dem Tag enden?

    Nein. ”

    Woher wissen Sie das eigentlich? Oder anders gefragt: Sie kennen ALLE Kalendersysteme ALLER Kulturen, die je existiert haben? Auch die der unbekannten Kulturen? Woow!

    Gegenfrage: Kennst du denn einen Kalender einer “unbekannten Kultur”? Es ist doch wohl klar, das hier nur von Kalendern bekannter Kulturen der Fall ist. Und von denen endet keiner. Kalender “enden” überhaupt nicht. Keine Kultur hat einen Kalender entworfen, der einfach irgendwann nicht mehr weitergeht – nicht mal die Maya. Bei denen endet halt nur eine große Epoche – so wie bei uns am 31.12.1999 eine “große Epoche” geendet hat. Der Kalender läuft aber weiter. Bei uns und bei den Maya.

  42. #42 Blaubaer
    11. September 2010

    Tach alle.
    Ich hab jetzt hier ne ganze Menge gelesen zum Thema 2012.
    Ich frag mich immer wieder – warum haben denn die Majas ihren Kalwender genau so gebaut? Bzw. definiert?
    Ich meine – die müssen sich doch vor gut 5000 Jahren gesagt haben – holla, in gut 5000 Jahren geht die Welt unter. Das sehen wir ganz klar in den Sternen. Da müssen wir einen Kalender bauen, der genau da aufhört. Damit die das dann auch merken.
    Die haben sicher lange getüftelt.
    Echt genial die Majas…
    Und dass der Haribo vorbeikommt… klar, haben die auch gewußt.
    Ohmannomannomann…

    Aber schau mal: WIR haben unseren Kalender noch viel genauer gebaut. Der reicht sogar UNENDLICH weit in die Zukunft; nicht nur 5000 Jahre.

  43. #43 Erdbär
    22. September 2010

    Ich möchte mich zunächst für Ihre FAQ bedanken. Es ist gut wenn Laien zu diesen Themen einen Astronomen befragen können. Schließlich beruht die ganze Überzeugungskraft der Theorien zum Thema 2012 auf den beiden Punkten alte Prophezeiungen (da hilft ein Astronom wenig. Ich glaube, dass viele moderne Erfindungen sind, fände es aber gut auch hier einen echten Experten befragen zu können.) und der Unkenntinis der meisten Menschen über gesicherte Tatsachen der Astronomie.

    Naja – ein Mesoamerikanist wird ihnen zum Thema “Was haben die Maya für 2012 prophezeit?” auch nicht mehr sagen können als ich. Nämlich nix – da solche “Prophezeiungen” nicht existieren…

    Ich möchte Sie gerne auf eine Theorie hinweisen, über die ich in Ihrem Forum noch nichts gehört habe, die für mich aber die einzige ist, die mich im ersten Moment stutzig gemacht hat. Kurz zusammengefasst wird behauptet, dass das extrem massive Schwarze Loch im Zentrum unserer Milchstraße ein Gravitationsfeld erzeugt, welches durch sehr schnelle Rotation in der Form einer dünnen Scheibe ausgebreitet ist. Die Erde — wie die meisten anderen Himmelskörper — passieren diese “zentrale galaktische Ebene” regelmäßig. (s. http://www.youtube.com/watch?v=4HUc62XYpvI )

    Hu? Ein Gravitationsfeld in Form einer dünnen Scheibe? Ne… Also das zentrale Schwarze Loch hat ein Gravitationsfeld; so wie der ganze Rest in der Galaxis auch. Zusammen bilden sie das Gravitationsfeld der Galaxie und alle Himmelskörper darin bewegen sich entsprechend der Kräfte. Auch die Erde. Man kann aber kein “scheibenförmiges Gravitationsfeld” durchqueren – das macht nicht wirklich Sinn. Ich nehme an, damit ist gemeint, dass die Erde den “galaktischen Äquator” durchquert. Aber auch das passiert nicht 2012: hier gibts Details

    Meine Fragen dazu:

    - Gibt es Astronomen, die eine solche Theorie vertreten?

    - Mit welcher Motivation werden derartige Theorien so aufwendig unter die Leute gebracht? Das kostet viel Geld und schürt nichts als Angst und Panik. Das Video verkaufen kann man nicht, denn es ist sofort auf youtube.

    Ich glaube nicht das irgendjemand “gezielt” so einen Unsinn wie den der scheibenförmigen Gravitation verbreitet. Da schreibt der eine vom anderen ab; der nächste versteht was falsch und postet das in irgendeinem Forum; das schreibt wieder wer ab – usw. Es gibt – leider – einfach sehr viele Menschen denen die Realität zu langweilig ist und die sich wünschen, dass alles einmal ordentlich durchgemischt und alles spannend wird. Und die freuen sich über jede Fetzen Pseudoinformation die diese Ansicht stützt und verbreiten die – egal ob sie Ahnung vom Thema haben oder nicht.

  44. #44 Critzz
    29. September 2010

    Hallo Florian,
    mit großem Interesse habe ich deinen Artilel, wie auch andere gelesen.
    Grundsätzlich bin ich deiner Meinung das Panikmache und dieser ganze Verschwörungskram revidiert, oder geprüft gehören.
    Allerdings möchte ich darauf hinweisen, das du z.B in deinen Antworten hier nicht auf Biblische dinge eingehen möchtest, oder auch mal antwortest ” ich bin kein geophysiker” oder “das ist Unsinn”, du selbst also von einigen dingen, wie wir alle, keine Ahnung hast. Aber in deinen Artikeln zum Thema 2012, alle angaben die gemacht werden, damit degradierst indem du erklärst wie unseriös die Zeta Internetseite ist. Ist meiner meinung nach aber nicht relevant ist, da du mit unfundiertem wissen um dich schmeisst und so mindestens genauso unseriös wirkst. Darüber hinaus einfach alles was über die Mayas und Prophezeiungen gesagt wird in die Esoterik ecke schiebst was einfach unsinn ist. Man kann bis heute nicht klären wie die Mayas überhaupt in der Lage waren einen solchen kalender zu entwerfen, genau das selbe trifft für den Sonnentempel auf MAlta zu
    Ja? Kann man das nicht? Wer behauptet das?

    . (keine sorge ich bin kein Bekannter Dänikens :) )
    Und dann gibt es Menschen die das was sie glauben und gelernt haben über das stellen was bewiesen ist und sie mit Ihren eigenen augen sehen. Das hier auf der Erde dinge evulotionär nicht zusammen passen das erkennt ein Blinder mit Krückstock, ich sage nicht das ich an “aliens” glaube, aber das wir vielleicht schon mal viel weiter waren als wir denken, wodurch auch immer.
    Aber man kann einige Argumente nicht denoncieren nur weil man meint sie stammen von verrückten. Genauso die Anmerkung in einem anderen Artikel zu den Beobachtungen von Broers, dass das alles nur Statistiken sind die sich jeder zurechtinterpretieren kann wie er will.
    Grade in deinem Fachgebiet und auch sonst werden alle dinge aufgrund von irgendwelchen statistiken und graphen die sich aus beobachtungen ergeben in ein Bild gebracht woraus sich dann eine theorie zu entstehung der erde, leben, und allen anderen dingen ergeben. und da wäre es doch vermessen zu sagen: ” das sind doch alles nur graphen und statistiken die zwar über jahre beobachtet wurden, aber kann ja alles zufall sein”
    unser gesamtes wissen fundiert auf solchen dingen.
    Meine frage ist ob es nicht stellenweise vermessen und unfair ist, alle thesen so totzuargumentieren und alles ins lächerliche zu ziehen das einfach das bild enstehen MUSS, das alle diese dinge unsinn sind, obwohl einige thesen von der
    wissenschaft gestützt werden?!?

    Es ist halt nunmal so gut wie alles Unsinn. Keine der Thesen von Broers & Co wird von der Wissenschaft gestützt. Die behaupten das zwar gerne – stimmt aber nicht. Kannst du in meinen Artikeln nachlesen

    (das 2012 besondere dinge passieren, ich rede nicht von untergang der welt oder 5. dimension.) Ich denke in der Astronomie gibt es da auch einige dinge mit denen man so umgehen könnte oder auf belanglose statistiken verweisen. Mich würde freuen wenn die Seiten die nicht von der Hand zu weisen sind ins lächerliche gezogen werden würden sondern einfach mal nachgeschlagen und was zu gesagt. Die Posts über die Bibel sind mehr als unverschämt, auch wenn ich nicht an die gläubig bin, kann es sich auch um eine sammlung von beobachtungen und thesen handeln, die nicht so abwertend abzuschreiben sind, da man das in 1000 jahren von den erkenntnissen der astronomie und physik auch behaupten kann wenn man sie in einer enyklopädie einfach mal durchliest.

    Mfg
    p.s: ich glaube werder an etwas noch unterstütze ich irgednwelche panikmachen, aber mehr objektivität kann man von einem Astronom wohl erwarten.

    “Objektivität” heisst aber nicht, dass alles möglich sein muss, nur weil du das spannend findest. Da hier ist aber kein Diskussionsforum also lassen wir das. Hier gehts um Fragen und Antworten. Und du bist ja so “objektiv”; du hast dir deine Antworten ja eh schon zurecht gelegt und anscheinend keine Lust, was anderes zu hören. ALso bist du hier falsch.

  45. #45 Bernd
    14. Oktober 2010

    Hallo Florian,
    also jetzt muss ich mal meiner echten Bewunderung Ausdruck geben.
    Deine Geduld ist wirklich bewundernswert. Ich lese deinen Blog seit einiger Zeit, habe ne Menge verschiedener Themen gesehen, und mich immer wieder amüsiert wenn ich die Esos gelesen habe. Aber… wenn eine konkrete Frage kommt, Zack, Florian beantwortet sie. Respekt. Ich hätte diese Geduld nicht.
    Ja – und ich habe etwa hundertmal die Frage von Florian gelesen “Was genau ist denn falsch an meinen Aussagen?” – aber nix…
    Die Diskussion mit Hern Höschen allerdings habe ich mit großem Interesse verfolgt. Er hat sich in die “Höhle des Löwen” gewagt und garnicht mal so schlecht abgeschnitten.
    Astrologie ist Unsinn, klar, aber das Gedankengebäude, dass Herr Höschen dargestellt hat, ist in sich schlüssig.
    “In sich” heißt wenn man bestimmte Axiome annimmt…
    Wie auch in der Mathematik (meinem Fach…).
    Das Problem mit einem Axiom ist eben dass man es nicht beweisen kann.
    Axiom: “Die Himmelskörper haben Einfluß auf den Menschen” (also außer Gravitation). Punkt.
    Ergo: Astrologie hat recht.
    Wenn mans so angeht…

  46. #46 Bullet
    14. Oktober 2010

    Bernd: nicht ganz. Das Axiom der Astrologen ist: “Astrologie funktioniert!”

  47. #47 Iris
    26. Oktober 2010

    Hallo, ich habe gerade einen Film über den Planeten X und andere baldige Naturgewalten gesehen.ic binn jetzt völlig geschockt und verstört. Wird es diese Gewalten wirklich in den nächsten jahren geben und wenn, wird es Folgen für uns haben? Ich würde mich wirklich sehr darüber freuen wenn Sie zurückschreiben.

    Hallo! Eigentlich sollten die oben verlinkten Artikel alle nötigen Informationen enthalten. Einen Planeten X kann es nicht geben und auch ansonsten braucht man vor dem ganzen Weltuntergangskram keine Angst haben.

  48. #48 Dajana
    26. Oktober 2010

    Also ich glaube nicht dass am 21.12.2012 die Welt untergehen wird, da wie viele sagen auch Wissenschaftler, dass es ja einen Zyklus, der tausende von Jahren dauert, gibt und wie ich weiß hat ein Zyklus kein Ende und auch keinen Anfang also sollte eigentlich danach alles wieder weiter gehen. Aber könnte es vielleicht passieren, dass an dem Tag viele große Umweltkatastrophen geben wird, die uns Menschen doch großen Schaden zufügen können und dieses angebliche Massensterben hervorruft?

    Umweltkatastrophen können jeden Tag passieren. Es gibt KEINEN Grund anzunehmen, dass gerade am 21.12.2012 mehr oder schlimmere Katastrophen stattfinden – und es gibt auch keinerlei physikalische Gründe warum das so sein sollte…

  49. #49 Oliver Debus
    27. Oktober 2010

    Nur mal so ganz kurz, weil ich das gerade in dem Post hier (http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/fragen-zum-weltuntergang-2012.php#comment147712) gelesen habe, der Maya Kalender oder besser den Kalender, den die Mayas verwendet haben, wie auch alle anderen Völker Mittelamerikas ist nicht von den Maya entwickelt worden, sondern ist viel älter. Er stammt von den Olmeken. siehe auch: Coe, Michael D.; Snow, Dean; Benson, Elizabeth. 1993. Weltatlas der Alten Kulturen: Amerika vor Kolumbus. Christian Verlag

  50. #50 swen
    4. November 2010

    Naja, alles schön was du da so zusammengestellt hast und dich auf Grundlage von Wissentschaftlichen Ergebnissen stützt. Meine Meinung zu diesen Thema: mit dem Jahrtausendwechsel hat das wenig zu tun. An diesem Tag werden die Planeten wie auf einer Schnurr aufgefädelt, in einer Reihe stehen. Damit ist die Wahrscheinlichkeit das ein Komet, in der Größenordnung wie zu Dino`s Zeiten, einschlägt, am Wahrscheinlichsten, denn bisher haben die Planeten Mars, Merkur, Venus ect. diese Kometen für Planeten Erde “abgefangen”.

    Swen, sorry, da irrst du dich. Die Planeten werden NICHT aufgefädelt sein. Das habe ich hier genau erklärt. Und die anderen Planeten – mit Ausnahme von Jupiter – haben auch nicht wirklich Kometen abgefangen. Und selbst bei Jupiter ist das fraglich.

  51. #51 susi
    8. November 2010

    Kann es sein,nur mal so überlegt,daß der Stern Nebru oder Planet X soetwas sein wird wie der Stern von Bethlehem? Den die heiligen drei Könige beobachtet haben??
    Also sollten wir uns auf so einen “Anblick” vorbereiten.Ich glaube nicht,daß man den Untergang der Erde als solches vorher sehen kann.Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde die uns verwundern.Ich glaube nicht,daß die Welt untergeht,sondern sich einige grawierende Veränderungen ereignen werden.Der Mensch muß umdenken lernen und wieder eins werden mit der Natur.Ich denke,daß könnte man so interpretieren.

    Es gibt keinen Planet X und keinen Nibiru, deswegen müssen wir uns auch auf keinen “Anblick vorbereiten”. Und der “Stern von Bethlehem” war auch kein Stern und – sollte es dieses Ereignis tatsächlich gegeben haben – nicht ganz so spektakulär wie man sich das vorstellt.

  52. #52 anna lulinski
    12. November 2010

    hallo ich bin anna lulinski

    ich habe dar eine frage

    ich lese gerne und mehr

    aber ich habe jetz nicht verstanden ….

    verstanden habe ich jetz nicht

    GEHT DIE WELT 2012 unter????

    schreiben sie mir bitte den ich habe angst davor

    ich bin zwar nicht mehr klein schon bin cih 33 aber angst habe ich

    bitte schreiben sie zurück !!

    Anna, wenn du irgendeinen der Links weiter oben angeklickt hättest, dann könntest du dort nachlesen: Die Welt geht 2012 NICHT unter.

  53. #53 Martin Wagner
    12. November 2010

    Hallo,
    wenn es um 2012 / 2013 oder wann auch immer einen selbst von der NASA befürchteten Megaflare (Weißlichtflare wie bei Carrington am 1.9.1859) auf der Sonne gäbe mit anschließender Coronal Mass Ejection (CME), was würde dann die Stromnetze bzw. Trafos zerstören, der Flare oder die ca. einen Tag später eintreffende CME? Würden Computer bzw. Mikroelektronik sauch zerstört, wenn sie abgeschaltete sind?

    Danke,
    Martin Wagner

    Die NASA befürchtet 2012/2013 keinen “Megaflare”. Das Aktivitätsmaxium 2013 wird geringer ausfallen als die bisherhigen Maxima; z.B. das im Jahr 2000.

  54. #54 andiac
    15. November 2010

    Hallo,

    stimmt es, dass Moskau bis 2012 5000 neue Luftschutzbunker bauen will, damit in ihnen komplett alle Bewohner untergebracht werden können?
    Wenn ja, warum tut Moskau das?

    MfG andiac

    Kannst du mir sagen, woher du die Information hast? Ansonsten: Jedes Land kümmert sich um Katastrophenschutz. Das ist prinzipiell weder verdächtig noch bedenklich – sondern ganz normal und das was eben zu den Aufgaben eines Staats gehört.

  55. #55 andiac
    16. November 2010

    Ich hab die News aus dem Net-News-Express.
    Hier gibt es auch ein Video aus den amerikanischen oder englischen Nachrichten:
    http://www.politaia.org/sonstiges/warum-baut-russland-5000-weitere-luftschutzbunker-in-moskow-bis-ende-2012-politaia/

    Danke übrigens für deine Mühen und deinen Mut auf alle Fragen eine plausible Antwort zu finden. So leicht ist es nämlich nicht.

  56. #56 jenny Blumenhagen
    17. November 2010

    wird 2012 der weltuntergang sein wenn ja was sollte ich machn ?
    und warum sagen mansche das die welt untergeht und mansche nicht ?
    ich will jetzt nur die wahrheit wissen !

    Die “Wahrheit” kann dir keiner sagen; die musst du schon selbst rausfinden. Ein Anfang wäre, wenn du mal die diversen Artikel lesen würdest die oben verlinkt sind. Dann wirst du schnell rausfinden, dass die Welt natürlich NICHT untergeht.

  57. #57 Astraflex
    18. November 2010

    Guten Tag…

    Herr Freistetter, ich hoffe sie moderieren jetzt nicht allzu streng ;-)

    ich habe nämlich auch eine Frage ;-)

    Wollen wir uns alle hier, am 22.12.2012 auf eine Tasse Kaffee treffen ?

    Dann werden wir nämlich feststellen, dass wir alle noch da sind…

    Mit freundlichen Gruß

  58. #58 justin
    5. Dezember 2010

    warum sagt man das 2012 die welt untergeht es ist doch nur das ende des maya-kalenders

    Ne, der Maya-Kalender hört nicht auf; und die Welt geht natürlich auch nicht unter – Details gibts oben in den Links.

  59. #59 justin
    6. Dezember 2010

    man sagt auch das der dritte weltkrige aussbricht und da durch die welt untergeht eine wahrsagerin hat das gesagt und die hat auch das unglück ah 11.september.2001 herrvorgesagt was sagen sie dazu

    Man kann die Zukunft nicht vorhersagen. Niemand hat den 11. September vorhergesagt. Nachher haben das vielleicht einige behauptet. Aber Wahrsagerei funktioniert nicht. Menschen haben schon seit tausenden Jahren immer wieder den Weltuntergang vorhergesagt: http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm Noch nie hat einer damit Recht gehabt…

  60. #60 Ken DasNetzInDir
    15. Dezember 2010

    Herr Freistetter

    Warum glauben sie tragen sie einen roten Bart?
    Das Sie mir Antworten werden, weil es genetisch so angelegt ist, ist klar!

    Die Frage lautet darum warum glauben sie das sich dies bei ihnen genetisch so ausprägt?
    Rote HaarEinFärbungen sind nach meiner Beobachtung, ein sehr dynamische Prozess!

    Ich hab keinen roten Bart und das hat auch nix mit 2012 zu tun.

  61. #61 EEBO
    15. Dezember 2010

    Florian, Du hast recht: Natürlich geht die Welt nicht 2012 unter, sondern am 30.05.:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schlager#Nachkriegszeit_.281945_bis_etwa_1955.29
    und als Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=ADTgRuUcv3Y .
    (An alle Unterbelichteten da draußen: Vorsicht Satire!)

  62. #62 dermax
    17. Dezember 2010

    hachje is das viel was da wiederlegt wird, wusste garnicht das es soviel krams gibt dazu.

    ein hab ich noch,
    fals es noch nicht erwähnt wurde steht der astrologische wechsel vom zeitalter fische ins zeitalter wassermann ist erst 2150 bis 2200 rum an und nicht 2012 und schon garnicht an einem bestimmten tag. auch wenns so schön paast mit den Ägyptern und dem Stier und dem Jesus und dem Fisch, aber da gibts noch paar mehr religionen auf der erde.

    was ich jetzt nicht auf anhieb rausgefunden hab und hier nicht gesehen hab:
    Der Venus-Durchgang durch das Sternbild im Orion anfang 2012, der so in der form nur alle 9800(?) Jahre stattfinden soll.
    1. steht das wirklich im totenbuch der ägypter?
    2. findet dieser besondere durchlauf, venus macht eine schleife durch das sternbild orion wirklich statt?

    weiss einer bescheid?

    gruß,
    dermax

    1) Hmm – keine Ahnung, das hab ich grad nicht da. Ich denke aber nicht sondern vermute dass diese Behauptung aus “The Orion Prophecy” von P. Geryl stammt (Der Freak mit der Orange aus dem Penn&Teller-Video, falls sich wer erinnert ;) ).

    2) Ne, das passiert öfter. Alle zweihundertirgendwas Jahre oder so. Müsste man leicht mit Software wie “Stellarium” (stellarium.org) genau checken können. Wenn ich mal Zeit hab, mach ichs.

  63. #63 Stephan Mayer
    17. Dezember 2010

    Nein, die Venus macht Anfang 2012 keine Schleife und auch keinen Durchgang durch das Sternbild Orion, das geht auch gar nicht, weil die Venus, wie alle Planeten, sich immer in der Nähe der Ekliptik bewegt und das Sternbild Orion nicht auf der Ekliptik liegt. Oder hat mal schon jemand gehört, dass einer im Tierkreiszeichen “Orion” geboren ist ? So was behaupten nicht mal die Astrologen. Die Venus macht auch in einem anderen Sternbild Anfang 2012 keine Schleife, aber dafür Mitte 2012 einen Durchgang und eine Schleife im Sternbild Stier.

    Danke! Du hast natürlich recht ;) Ich hab das wohl mit was anderem verwechselt. Naja – so früh am morgen sollte man noch keine Fragen beantworten.

  64. #64 Stephan Mayer (StephanPsy)
    19. Dezember 2010

    Eine Ergänzung und kleine Korrektur zu meinem Beitrag vom 17.12. oben: Er wird sicher 2012 keinen Weltuntergang wegen Niburu geben und Venus macht auch Anfang 2012 keine Schleife durch den Orion, nur der exakten astronomischen Genauigkeit halber, ABER …

    … weil das Sternbild Orion an der Grenze zu den Zwillingen sehr weit in Richtung Norden reicht, geht die Venus doch vom 5.8.2012 bis 13.8 2012 durch das Sternbild Orion, allerdings ohne eine Schleife zu machen. Das tut sie aber nicht nur alle 9800 Jahre, sondern z.B. auch Mitte Juli 2014 für 3 Tage oder auch vom 29.7. bis 31.8.2017.

  65. #65 Adromir
    19. Dezember 2010

    Ich habe mal einem dieser “2012-Weltuntergangspropheten” einen Handel vorgeschlagen: Er überschreibt mir notariell sein Haus. Ich lasse ihn bis 2012 darin wohnen und übernehme dafür komplett seine Nebenkosten. Wenn die Welt dann untergeht, hat er die letzte Zeit zumindestens umsonst gewohnt und mit dem Haus kann er nach dem Weltuntergang ja eh nix mehr anfangen. Wenn sie nicht untergeht, dann gehört es mir und er muss ausziehen.

    Komischerweise hat sich noch nie jemand auf den Handel eingelassen.

  66. #66 saskia
    20. Dezember 2010

    sorry, falls es jetzt 2 mal gefragt wird aber ich weiß nich ob des andere auch dransteht.
    frage:wie viel tage/jahre/wochen/stunden/… vorher kann man feststellen, ob ein weltuntergang kommen wird?kann man des überhaupt feststellen???

    Es gibt 2012 keinen Weltuntergang. Und im Allgemeinen lässt sich auch nicht feststellen, ob bzw. wann die Erde untergeht. Ein richtiger Weltuntergang ist aber so oder ein äußerst unwahrscheinliches Ereignis; und das was die 2012-Leute alle so schreiben ist auf jeden Fall großer Unsinn.

  67. #67 saskia
    20. Dezember 2010

    hallo,
    ich bin 12 jahre alt und hatte BISHER immer angst vor 2012

    jetzt nicht mehr
    danke

    Gern geschehen! Lass dir von den Weltuntergangsspinnern keine Angst einjagen. Die wollen sich nur wichtig machen und ihre Bücher/Filme verkaufen…

  68. #68 steffen
    20. Dezember 2010

    hallo,
    danke, dass du diesen sehr interressanten und hilfreichen artikel geschrieben hast.
    Aber eine Frage hätte ich noch:
    Hat der Yellowstone-Supervulkan irgentwas mit 2012 zu tun?
    Denn angeblich bricht er ja alle 600000-700000 Jahre aus und der letzte ausbruch ist ja angeblich schon 600000-640000 Jahre her.

    2012 gibt es keinen Weltuntergang. Niemand hat irgendwelche Prophezeiungen dazu gemacht; es gibt keine Prognosen die eine Katastrophe vorhersagen. Also hat auch ein Vulkan in Yellowstone nichts mit 2012 zu tun. Und ja, der kann auch irgendwann ausbrechen. Aber wann das ist kann niemand sagen. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass das in den nächsten Jahren passieren wird.

  69. #69 jonas
    23. Dezember 2010

    hey flo mal ne frage die maya haben doch für 2012 nix prophezeit aber wieso schreiben die dann am schluss DAS ABER IST NICHT DAS ENDE DER WELT erkläar mir das da muss ja was passieren . und was heißt es B olon ok wird herab steigen das klingt sehr schauerlich.ps bitte beantwotren

    Wieso sie “Das ist nicht das Ende der Welt” schreiben? Weil die Maya absolut nichts zum Ende der Welt schreiben. Und das “Bolon herabsteigt” klingt nur dann schauerlich, wenn man es so auffassen will. Da könntest du genauso das Weihnachtslied “Süßer die Glocken nie klingen” schauerlich finden. Denn da heisst es: “Und wenn die Glocken dann klingen, gleich sie das Christkindlein hört,
    tut sich vom Himmel dann schwingen, eilet hernieder zur Erd. “ Das ist halt Religion – da wird immer wieder von Göttern gesprochen, die zur Erde herab steigen. Das ist aber nichts, worüber man sich aufregen müsste…

  70. #70 Tut2000
    31. Dezember 2010

    Also, wenn da wirklich was großes passiert, denk ich einfach mal, das es was mit extraterrestrischer Intelligenz zu tun hat. Wissenschaftlich vertretbare Möglichkeiten sind ja praktisch ausgeschlossen, oder?

    Aber wie warscheinlich ist der Besuch von “Aliens”? ^^

    Es wird nichts “großes” passieren. Und Wahrscheinlichkeiten was Alien-Besuche angeht kann dir keiner sagen. Es ist ja schon quasi unmöglich, die Wahrscheinlichkeit der Existenz von Aliens halbwegs seriös zu benennen. Google einfach nach “Drake-Formel” und bastel dir deine eigene Wahrscheinlichkeit. Wenn du dann noch wissen willst, ob diese Aliens uns besuchen kommen, dann ist es wirklich nur noch reine Raterei.

  71. #71 Martin Wagner
    1. Januar 2011

    Hallo,

    Am 31.12.2010 gab es die Meldung, daß die Rotationsgeschwindigkeit der Erde erstmals zu- und nicht wie sonst (durch die Gezeitenreibung) abgenommen hat. Eine klare Erklärung gebe es dafür nicht – man vermutet das Klima.

    Wenn wirklich ein ausreichend massereicher Himmelskörper (Schwarzes Loch?) bis Ende 2012 auf die Erde zurasen würde, würde die Rotationsgeschwindigkeit der Erde bereits 2011 und erst recht 2012 immer extremer zunehmen. Die rote Kurve im verlinkten Schaubild (bitte “Martin Wagner” oben über “Hallo” anklicken) und ebenso die grüne würde immer extremer (im Laufe des Jahres 2012 explosionsartig) nach unten gehen!

    Wenn wie erwartet kein Himmelskörper kommt dann gehen die Kurven einigermaßen normal weiter.

    Viele Grüße,
    Martin Wagner

    Was ist denn nun deine Frage? Das die Erde kein Uhrwerk ist und sich die Rotationsgeschwindigkeit ändert ist bekannt und nicht mysteriös. Es geht hier ja immerhin nur um extrem kleine Abweichungen. Für sowas gibts viele Gründe; das hängt zum Beispiel von der Massekonzentration im Erdinneren ab – und die ist nicht genau bekannt. Irgendwelche Himmelskörper können uns 2012 sicher nicht überraschen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/09/kann-uns-planet-x-im-jahr-2012-uberraschen.php Und für Behauptungen a la “Ein schwarzes Loch das 2012 die Erde erreicht erhöht schon 2011 die Rotationsgeschwindigkeit der Erde” würde ich doch gerne Quellen bzw. Rechnungen sehen die das belegen.

  72. #72 Tut2000
    2. Januar 2011

    Sei der Kommentar gestattet, das die Rotationgeschwindigkeit nicht zugenommen, sondern nur nicht so stark abgenommen hat, wie erwartet/berechnet wurde. ;)

    Aber wenn die Menschheit untergeht, woran wirds liegen? An unserer Dummheit oder unserer Gier?

    Danke für Hinweis!

  73. #73 Jannik
    2. Januar 2011

    Also wird 2012 ein normales Jahr, wie jedes andere ?

    Ja

  74. #74 Ritter Siegfried
    8. Januar 2011

    …ja und warum werden immer wieder diese Weltuntergangsthemen neu gestrickt? Weil wir zu wenig wissen. Wir sind kaum in der Lage für eine Woche das Wetter vorher zu sagen -als das wir Dinge von globalem Ausmaß rechtzeitig erkennen und schon garnicht darauf reagieren könnten. Die Menschheit hat das Wissen und das Potential sich mehrfach selber zu vernichten, aber wir wären nicht in der Lage einen Kometen auf Kollisionskurs abzuwehren. Schon seit Jahrzehnten senden wir Botschaften ins All, um kontakt mit fremden Zivilisationen aufzunehmen-in der wissenschaftlichen Annahme, dass es noch weitere bewohnte Planeten geben muss. Nur, wir erhalten keine Antwort. Warum…? Ist unsere These falsch oder geben die sich nicht mit solchen Barbaren wie den Menschen ab. Wenn die uns schon länger beobachten-machen wir sicherlich keine gute “Figur”.
    Wir wissen einfach noch viel zu wenig oder reichen die eingesetzten Mittel nicht aus? Weil wir lieber in Dinge investieren-so in die eigene Vernichtung(Rüstung) als in die Forschung. SF Bücher , die ich in meiner Kindheit laß, wurden schon in meiner Jugend Realität. Das, was ich in meinerJugend an SF Romanen laß-ja das hat sich, zum großten Teil, bis heute nicht erfüllt. Unsere Forschung, unsere Wissenschaft scheint zu stagnieren-fehlt das Geld oder sind wir mit unserer Inteligenz am Ende? In frühen Zeiten der Menschheitsgeschichte wurden Götter erfunden und für das Unerklärliche Verantwortlich gemacht. Wir sind heute kaum besser-wir erfinden Weltuntergangszenarien, die wir dann auch noch wissenschaftlich begründen. Man kann ja dagegen noch nicht mal gerichtlich vorgehen, weil man dazu die Panikmacher der Lüge überführen müsste…wir sind ja noch nicht mal in der Lage denen diese Lügen zu beweisen, weil selbst dazu die Erkenntnisse fehlen, um einen lückenlosen Gegenbeweis zu liefern. Wer kann mit Sicherheit sagen, dass 2012 keine der Vorhersagen in Erfüllung geht…wohl eher niemand oder?

    Doch, Wissenschaftler können das. Ich weiß, viele Menschen finden es cool zu glauben, dass man nie irgendwas genau wissen kann; das immer alles möglich sein muss und findens geil, dass die Menschen ja angeblich alles immer schlechter und schlimmer machen. Aber so ists halt nicht. Es GIBT keinen Planet X und das kann man klar und eindeutig belegen. Es GIBT keine Planetenaufreihung; es GIBT keinen Sonnensturm, der die Erdachse umkippen lassen kann – usw. Das alles kann man tatsächlich mit Sicherheit sagen.

    Und schon ist wieder Raum für Spekulationen und Untergangszenarien…
    (siehe Finanzkrise – kein noch so kluger Experte hat sie kommen sehen …und was sind diese irdischen Dinge schon gemessen am Maßstab galaktischer Vorgänge -und selbst die beherrschen wir nicht – wir sind ja noch nicht mal in der Lage unser irdisches Leben in vernünftige Bahnen zu lenken-heute wird immer noch mehr in die Vernichtung der Menschheit investiert als in die Forschung das Leben zu erhalten. Da stellt sich mir die Frage: Sind wir Menschen schlicht und ergreifend einfach zu blöd ?

  75. #75 W.Jähnel
    9. Januar 2011

    es werden in verschiedenen regionen auf der erde unterirdische Städte errichtet,zbs.:
    schweiz !!! norwegen !!!! japan, china !!! nartürlich nicht zu vergessen die usa in denen schon mehrere städte exestieren !!!!
    warum drängt man, diese im bau befindlichen städte bis 2012 fertigzustellen, unter allen umständen !!!
    doch schon sehr merkwürdig !! ich bin der meinung, das wir mehr als nur verarscht werden !!!

    Diese Städte gibt es nicht. Man soll nicht jeden Unsinn glauben, den man so im Internet liest. Über den norwegischen Bunker hab ich hier einiges geschrieben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/2012-und-der-mysteriose-bunker-in-norwegen.php

  76. #76 Bardioc
    10. Januar 2011

    Hallo,

    Erst einmal großes Lob an diese Seite. Ich finde es wirklich gut, dass hier seriös und wissenschaftlich fundiert der ganze 2012 Schwachsinn aufgeklärt wird.

    Ich glaube nicht daran, dass 2012 irgendetwas passieren wird. Ein Tag wie jeder andere und wir dürfen uns Anfang 2013 auf das nächste Untergangsdatum freuen…

    Eine Frage interessiert mich jedoch schon länger und ich hoffe, dass ich hier Antworten finden kann…

    Und zwar geht es um die ja reale Gefahr eines Einschlags von Meteoriten, Asteroiden oder Kometen auf der Erde. Ich weiß, meine Frage ist nur unzulänglich zu beantworten, da verschiedene Faktoren wie Geschwindigkeit des Himmelskörpers, Zeitpunkt der Entdeckung, etc. mit reinspielen aber da unser Sonnensystem ja nicht komplett “dauerüberwacht” werden kann, würde mich mal interessieren, wie lange vorher man so im Durchschnitt eigentlich Bescheid wüsste…

    Außerdem habe ich vor einiger Zeit mal eine Doku gesehen, in der vor einem Kometen gewarnt wurde. Leider kann ich mich nicht mehr genau daran erinnern, aber die Kernaussage war, dass dieser vor Kurzem (oder in Kürze) die Erde knapp verfehlen wird/hat aber in einigen Jahren wiederkommt und dann KÖNNTE es knapp werden.
    Ist diese Behauptung auch esoterischer Unsinn oder stimmt dies wirklich? Tut mir leid, dass ich nicht mehr Informationen zur Frage geben kann…

    Danke fürs Beantworten :-)

    Es gibt den Asteroiden Apophis der der Erde nahe kommt. Man muss aber nicht sonderlich Angst davor haben. Über Asteroidenabwehr hab ich mal ne Serie geschrieben. Hier ist letzte Teil; die Links zu den Teilen 1 bis 4 findet sich im ersten Absatz dieses Artikels.

  77. #77 NIL
    11. Januar 2011

    Verdammt ich hab dennoch Angst. Noch nie war so ein reges Interesse am möglichen Untergang. Warum nun? Liegt es am Film 2012? Liegt es an den derzeitigen weltpolitischen und wirtschaftlichen Umbrüchen, die die Menschen dazu bewegen an Absurdes zu glauben?
    Verdammt ich ich weiß nicht ob nicht dennoch in allen Absurditäten ein Körnchen Wahrheit steckt…

    Zu sagen “Alle sprechen darüber, da MUSS doch was wahres dran sein” ist ein Fehlschluß. Die Anzahl der Menschen die etwas glauben hat keinen Einfluss auf die Realität. Und auch “noch nie gabs so Interesse am Weltuntergang” ist nicht ganz richtig. Erinnere dich an das ganze Zeug das man beim Jahr 2000 behauptet hat. Das war genau der gleiche Unsinn. Aber mit dem Kinofilm hat das ganze natürlich eine enorme Popularität bekommen; und das Internet war vor 11 Jahren auch noch nicht so verbreitet. Aber Weltuntergangspanik gabs immer schon. Ob im Mittelalter oder der Neuzeit: es gab immer schon Wichtigtuer oder Spinner die meinten es wäre cool, Katastrophen zu “prophezeien”. Und natürlich funktioniert das. Man siehts ja hier wunderbar. Da kann eine Aussage noch so unsinnig sein – wenn die Menschen Angst davor haben denken sie nicht nach und glauben daran. Das heisst man kann ihnen alles einreden und vor allem alles verkaufen.

  78. #78 nobbi
    11. Januar 2011

    Wo sind die letzten Beiträge hin?

    Wie ich oben im Artikel schon geschrieben habe: Das hier ist kein Thread zum Diskutieren. Hier werden nur Fragen von mir beantwortet und ich werde das streng durchsetzen. Zum Diskutieren gibts genug andere Plätze.

  79. #79 Tut2000
    13. Januar 2011

    Ich schon wieder.

    Wie stets denn damit? -> http://news.yahoo.com/s/ap/us_sci_space_blob
    Potentielle Nemesis? ^^

    (Mal abgesehn davon, da wirkliche einige sehr intellektuell undiskutable Kommentare stehn …)

  80. #80 Anton Friedrich
    17. Januar 2011

    warum werden in allen ländern der erde militärische bunker gebaut in die mehrere tausend menschen rein passen?

    warum ist auf dem nächsten g8 gipfel die frage: “kornspeicher anlegen?”

    warum ist in 2010 die deutsche regierung darum bemüht, die sirenen anlagen zu warten?

    warum kommentieren alle bunker bauenden unternehmen ihr errichtungsdatum mit “noch vor ende 2011 fertig zu stellen”

    Nur weil ständig irgendwer behauptet, dass Bunker gebaut werden, muss das noch lange nicht stimmen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/2012-und-der-mysteriose-bunker-in-norwegen.php Hast du auch irgendwelche seriösen Quellen für deine Belege? Und übrigens ist der Zivilschutz auch nach Ende des kalten Krieges eine generell wichtige Angelegenheit. Wenn also der Staat seiner Aufgabe nachkommt und z.B. die Sirenen wartet, dann ist das nicht gleich ein Anzeichen des Weltuntergangs – sondern normal.

    mfg

    thx fuer deine meinung

  81. #81 Nadine D.
    18. Januar 2011

    Halli Hallo,
    in den letzten Tagen habe ich sehr viele Artikel in Ihrem Blog gelesen, da ich mich zum Thema 2012 von Seite zu Seite hangele. Ich bin ehrlich, ich weiss nicht, was ich von alledem zu halten habe. Weder von dem dem, was im Internet von V.-Theoretikern propagiert wird, noch von dem, was u. a. Wissenschaftler wie Sie, dagegenhalten ;) Jetzt werden Sie mir sicherlich sagen, ich könne das alles selber nachprüfen und nachlesen. Das könnte ich sicherlich (ich lese gern und viel), nur war Physik/ Astronomie schon damals in der Schule ein rotes Tuch für mich, was unter Umständen am Lehrer lag ;)

    Tja, das ist dann aber ein Problem. Wenn du selbst nicht nachprüfen willst/kannst, dann bleibt dir nur “glauben” übrig. Und so bekommst du nie Sicherheit, dass das an was du glaubst auch richtig ist.

    Eine Frage beschäftigt mich trotzdem, wobei es sich eher um eine hypothetische Frage handelt. Sie schliessen ja grundsätzlich nicht aus, dass Asteroiden tatsächlich eine Gefahr für unsere Erde darstellen. Also: “Was würde man der Bevölkerung von Australien z. Bsp. mitteilen, wenn herauskäme, dass der Kontinent dem Erdboden gleichgemacht würde – von einem Asteroiden?”
    Ich habe hierzu ihren entsprechenden Artikel gelesen. Allerdings traf der in ihrem Beispiel erwähnte Asteroid ja erwiesener Massen nicht die Erde. Wie wäre es aber weitergegangen, wenn das Gegenteil der Fall gewesen wäre, und als Einschlagsort z. Bsp. Australien ermittelt worden wäre?
    Ich persönlich halte es für sehr wahrscheinlich, dass die Masse der australischen Bevölkerung nicht informiert worden wäre. Denn warum auch? Gäbe es denn einen einzigen Grund, sie davon zu unterrichten, ausser viell. dem, sie nicht dumm sterben zu lassen? ;) Ich denke nicht.

    Das Problem ist, dass sich sowas einfach nicht geheim halten lässt. Denn es ist ja nicht so wie in den Hollywoodfilmen, dass da nur irgendwelche streng geheimen Regierungsobservatorien den Himmel beobachten. Gerade wenn es um Asteroiden geht ist das ein Gebiet, auf dem Nacht für Nacht zehntausende Amateurastronomen überall auf der Welt aktiv sind und nach neuen Asteroiden suchen. Wenn da ein Asteroid auf Kollisionskurs ist, dann erfährt das “die Regierung” selten als erstes. Ich hab das HIER beschrieben – falls du es nicht eh schon gelesen hast.

    Mit freundlichen Grüssen
    Nadine

  82. #82 Marie
    19. Januar 2011

    Hallo :-)

    Also jetzt noch einmal für ganz doofe so wie mich:

    Wenn ein Asteroid 2012 der Erde gefährlich werden könnte – könnte man ihn dann jetzt schon sehen?
    Besteht für 2012 eine Gefahr durch Asteroiden ??

    Danke

    Es besteht 2012 nicht mehr oder weniger Gefahr durch Asteroiden als in all den anderen Jahren. Ein konkreter Asteroid der 2012 der Erde gefährlich wird ist nicht bekannt.

  83. #83 Tinkerbell
    22. Januar 2011

    hallo, wollte eigentlich nur meine mails unter yahoo aufrufen und was lese ich !! es schnürrt mir immer wieder die luft wenn ich so was lese … was sagt ihr den dazu….kaum habe ich mich beruhigt schon geht es wieder los….wenn ich nur an 2012 denke dann bin ich schon total am bofen zerstört..

    Das kommende Jahr hat es in sich. Wenn der Riesenstern Beteigeuze erlischt, werden von der Erde aus mehrere Wochen lang zwei Sonnen sichtbar sein. In dieser Zeit wird es nicht dunkel werden. Eine zweite, weniger wissenschaftlich fundierte Vorhersage lautet, dass Ende 2012 die Welt untergehen wird. Denn angeblich läuft am 21. Dezember 2012 der Langzeit-Astronomie-Kalender des Maya-Volkes aus.

    und hier noch mehr :http://de.news.yahoo.com/34/20110121/tsc-2012-zwei-sonnen-und-schon-wieder-di-98fda55.html

    Die Chancen das Beteigeuze gerade 2012 zur Nova wird, sind verschwindend gering. Und selbst wenn, dann juckt uns das genau gar nicht: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/06/beteigeuze-und-die-supernova-warum-die-welt-schon-wieder-nicht-untergeht.php

  84. #84 Tinkerbell
    22. Januar 2011

    sorry ich meinte : boden !!

  85. #85 Anna
    23. Januar 2011

    Eine Frage wurde nicht wirklich beantwortet. Wenn eine Kultur wie die Maya, Römer, Griechen …. unterging, gab es zu dieser Zeit immer/ oft eine drastische Änderung der Sonnenaktivität?

    Also Kulturen gehen nicht einfach so von einem Tag zum anderen unter. Das sind Prozesse, die oft Jahrzehnte oder noch länger dauern. Und die Sonnenaktivität ändert sich ständig. Viel öfter, als irgendwelche Kulturen untergehen. Da gibt es absolut keinen Zusammenhang.

  86. #86 Sanny
    23. Januar 2011

    Guten Abend,

    ich bin nach der Frage “Weltuntergang 2012″ auf diesen Blog gestoßen und freue mich darüber. Ich bin absolut kein Fachmann der Astronomie, Theologie oder Esotherik… ein einfacher User sozusagen. Das Thema macht mir angst, wer hört solche Sachen wie Weltuntergang gerne?! Umso schöner war es für mich die Aussagen von Hrn. Dr. Freistetter zu lesen. Vielen Dank!

  87. #87 Nadine
    3. Februar 2011

    Hallo

    In einem Bericht hat man neulich darüber gesprochen das auch viele Kalende rvon anderen früher vorhandenen Kulturen am 21 Dez 2012 oder vielmehr im Dez 2012 enden.Der Hopi Indianer,Mayas,Chinesicher Kalender usw,

    Also der chinesische Kalender läuft weiter – einfach mal bei Wikipedia nachschauen und auch ansonsten endet kein Kalender. Nichtmal der der Maya. Dort ist der 21.12.2012 einfach nur eine Art “großes Silvester”, so wie bei uns zur Jahrtausendwende.

    Die Mayas sollen ja angeblich durch einen massiven Klimawechsel verschwunden sein.Eine Eiszeit hätte sie getötet und sie hätten es auch voraus gesehen.Am schmelzenden Gletscher haben sie Proben entnommen und festgestellt das die Eiszeit einbrach als die Mayas verschwunden sind und das es uns nun 2012 passieren kann.Ist ja schon komisch das man sieht was im Moment in den USA vor sich geht.Ein Eissturm von fast 4000 Kilometer Länge mit -45 Grad.Der stärkste Zyklon in Australien der je gemessen wurde mit 300 km pro Stunde-
    Obwohl die Kulturen sich nicht kannten.Stimmt das nun ? Und wenn es nicht stimmt,wie läßt sich das beweisen ?
    Die ganzen Naturkatastrophen die im Moment abgehen waren noch nie so häufig im denletzten Jahren.Oder nicht ?Also ich bin 35 Jahre und kann mich nicht erinnern das es so häufig hintereinander war.

    Naja – deine eigene Erinnerung ist kein guter Maßstab. Man unterliegt da leicht der selektiven Wahrnehmung.Außerdem muss man hier ein wenig trennen. Was Vulkanausbrüche und Erdbeben angeht da häuft sich gar nix. Mag sein das die Medien stärker drüber berichten – aber da ist alles so wie immer. Beim Wetter kanns anders aussehen; da werden öfter extremere Ereignisse stattfinden. Das hat aber nix mit den Maya zu tun sondern mit dem Klimawandel. Und den haben die Maya nicht vorhergesehen. NIEMAND kann in die Zukunft schauen…

    Und mal noch ne Frage,
    Wenn etwas im Anmarsch wäre für das Jahr 2012 glaube ich nicht das die Regierung uns was sagen würde.Auch wenn sie jetzt schon was wüßten.Die ganze Weltwirtschaft würde dann ja einbrechen.Keiner würde mehr arbeiten gehen.Panik würde enstehen und es gäb einen Ausnahmezustand,oder nicht ?

    Regierungen die weltweite Katastrophen geheim halten gibt es nur im Kino. In der Realität klappt sowas nicht. Lies doch bitte mal ALLE unter http://2012faq.de verlinkten Artikel. Da werden sehr viele deiner Fragen detailliert beantwortet.

  88. #88 Florian Freistetter
    4. Februar 2011

    @Nadine und alle anderen: Sorry dass ich eure Diskussion gelöscht habe. Aber das hier soll wirklich nur ein Fragen/Antwort Thread sein und kein Platz zum Diskutieren. Sonst kommt alles durcheinander und die Leute sind nur verwirrt. Ihr könnte über 2012 ja in einem der vielen anderen Artikel reden. Aber schön jedenfalls, dass Nadines Fragen nun beantwortet sind!

  89. #89 müller
    6. Februar 2011

    Guten Abend wollte mich vorstellen erst mal bin der müller es würde im leben schön so oft gesagt das die welt ende geht am 1953 oder 1956 und auch im 1986 sollte es sein und auch im jahr 2000 sollte es auch mit 100Proeznt sein das auch überhal das gesagt worde und es ist niemals was passierr

    was denken sie was im 2012 sein wird es ist immer normal das es wo auf der welt Problem ist und sonstiges gibt

    wir werden doch auch im JaHR 2012 EIN SCHÖNES WEINACHTFEST HABEN ODER

    was im internet steht oder soonstiges auf kommisch seit ist doch gelogen oder wird es sein das ein Planet x kommen wird

    aber ich denke die internet lügen alle was sagen sie den als profi

    Haben sie auch nur IRGENDWAS von dem gelesen, was hier geschrieben steht? Nein, es wird keinen Weltuntergang geben.

  90. #90 Marie
    12. Februar 2011

    Eine Freundin von mir hat einige aktuelle Artikel gefunden, die angeblich einen grünen, apokalyptischen Reiter in Ägypten zeigen…soll von Reuter sein.
    Das Video ist auf youtube zu sehen und ich weiß, dass das mit Astrologie nicht viel zu tun hat. Aber ich vermute, dass sie mehr Ahnung von Technik haben wie ich und daher würde es mich interessieren, ob sie eine logische Erklärung für diese Erscheinung finden.
    Ich selber halte es für irgend etwas logisch Erklärbares, aber irgendwie komme ich nicht darauf, was es sein könnte :-D

    Enssen unter dir hat die Frage ja schon beantwortet. Kein Grund zur Panik

  91. #91 Enssen
    12. Februar 2011

    @Marie:

    Schau mal ganz genau auf das, was du sonst noch im Video siehst. Man sieht auch 2 Lichtpunkte, die sich mit dem “Reiter” bewegen. Lichtpunkte wie diese sind das Ergebnis von Lichtreflektionen auf der Linse der Cameras(das heisst auf englisch Lens Flare). Dass sich der “Reiter” in die selbe Richtung und mit der gleichen Geschwindigkeit und Dynamik bewegt, wie diese Punkte spricht dafür, dass er auch auf diese Art und Weise entstanden sein wird. Man sieht auch, dass das Bild des “Reiters” auf eine Art und Weise flackert, die an das Feuer erinnert, das dort in dieser NAcht überall gelodert hat.
    Ausserdem bewegt sich der “Reiter”, als sich die Camera bewegt.

    Also für mich sieht das so aus: Dieser “Reiter” ist eine Reflektion eines Feuers, das dort gelodert hat. Dass es für viele wie ein Reiter aussieht hängt einfach damit zusammen, dass bestimmte Leute einen Reiter sehen “wollten” und dieses Bild dann in die Köpfe gepflanzt haben(für mich sieht es übrigens mehr nach einem Menschen aus, der ein überproportioniertes Protestbanner mit sich rumschleppt, wahrscheinlich, weil ich die Ägypten-Berichterstattung sehr genau mitverfolgt habe. Du siehst: Das, was man sieht, das entsteht im Kopf^^).

    Was ich nicht erklären kann, das ist die grünliche Farbe. Das ist wahrscheinlich ein Effekt der Optik. Da ich aber in Physik eher so mittel bin, weiss ich das nicht genau. Aber ich bin ja nicht der einzige hier.

    Was aber klar ist: Don’t Panic. Mach dir um so etwas keine Sorgen. Es gibt keinen Grund dazu. Freu dich lieber einfach mit den Ägyptern. Es gibt viel zu wenige Anlässe, sich mal zu freuen und dann verbringst du deine Zeit sicherlich besser, als wenn du dich sorgst.

    Danke für die Antwort.

  92. #92 Enssen
    12. Februar 2011

    @Marie:

    Schau mal ganz genau auf das, was du sonst noch im Video siehst. Man sieht auch 2 Lichtpunkte, die sich mit dem “Reiter” bewegen. Lichtpunkte wie diese sind das Ergebnis von Lichtreflektionen auf der Linse der Cameras(das heisst auf englisch Lens Flare). Dass sich der “Reiter” in die selbe Richtung und mit der gleichen Geschwindigkeit und Dynamik bewegt, wie diese Punkte spricht dafür, dass er auch auf diese Art und Weise entstanden sein wird. Man sieht auch, dass das Bild des “Reiters” auf eine Art und Weise flackert, die an das Feuer erinnert, das dort in dieser NAcht überall gelodert hat.
    Ausserdem bewegt sich der “Reiter”, als sich die Camera bewegt.

    Also für mich sieht das so aus: Dieser “Reiter” ist eine Reflektion eines Feuers, das dort gelodert hat. Dass es für viele wie ein Reiter aussieht hängt einfach damit zusammen, dass bestimmte Leute einen Reiter sehen “wollten” und dieses Bild dann in die Köpfe gepflanzt haben(für mich sieht es übrigens mehr nach einem Menschen aus, der ein überproportioniertes Protestbanner mit sich rumschleppt, wahrscheinlich, weil ich die Ägypten-Berichterstattung sehr genau mitverfolgt habe. Du siehst: Das, was man sieht, das entsteht im Kopf^^).

    Was ich nicht erklären kann, das ist die grünliche Farbe. Das ist wahrscheinlich ein Effekt der Optik. Da ich aber in Physik eher so mittel bin, weiss ich das nicht genau. Aber ich bin ja nicht der einzige hier.

    Was aber klar ist: Don’t Panic. Mach dir um so etwas keine Sorgen. Es gibt keinen Grund dazu. Freu dich lieber einfach mit den Ägyptern. Es gibt viel zu wenige Anlässe, sich mal zu freuen und dann verbringst du deine Zeit sicherlich besser, als wenn du dich sorgst.

    PS: Mir ist gerade noch etwas aufgefallen: Neben dem Pferdekopf ist die Reflektion eines Flachbildschirmes von einem Computermonitor oder Fernseher.

  93. #93 rolak
    12. Februar 2011
  94. #94 Marie
    13. Februar 2011

    Ach was…..ja jetzt, wo Du es sagst….. Danke euch ;-)

  95. #95 Burhan
    19. Februar 2011

    Aber was ist dan mit mayas kalender stimmt das nicht

    Nein, das stimmt nicht. Hast du dir die Links durchgelesen? Mach das doch mal, da steht alles drin.

  96. #96 Nadine
    24. Februar 2011

    Hallo Florian

    Angst wegen der 2012 Sache bekam ich damals massiv als ich auf dieser Seite war http://bunkerbau.ws24.cc/
    Schau dir das mal bitte an wenn du die Seite noch nicht kennst.
    Ich verstehe nicht warum solche Seiten nicht gesperrt werden und so vielen Angst machen kann.
    Das witzige ist das ich denjenigen mal fragen wollte was das soll,aber unter Kontakt steht nur “Zur Zeit leider kein Kontakt möglich ”
    Auch mit seiner Beschreibung “Über mich selbst ” kam er mir als unwissendem damals sehr glaubwürdig rüber.
    Danke und lieben Gruß Nadine

    Danke, die Seite kannte ich aber schon. Und es ist halt nicht verboten öffentlich dumm zu sein; vor allem nicht im Internet….

  97. #97 Nadine
    24. Februar 2011

    Ach ja,,,,,,bedeutet das .cc nicht das der Server im Ausland ist ???

    Ja, von den Kokosinseln

  98. #98 sarah
    1. März 2011

    hallo ich bin 10 jahre alt meine mama hatte angst und ich auch das ich mich töten wollte aber davon weis sie nix stimmmmt das es wirklich mit 2012 nicht passiert ich hab nicht ein maya kalender bei mir geht der kalender weiter !!!! und wenn der kalender endet kommt der welt untergang ? wird es die welt immer geben ?

    Sarah! Die Welt wird nicht untergehen! Definitiv nicht! Es gibt auch keinen Kalender der endet. Das sind alles nur dumme Geschichte mit denen manche Leuten anderen Angst einjagen wollen damit sie dann ihre Bücher und Filme besser verkaufen können. Es wird keinen Weltuntergang geben! Ganz sicher nicht. Rede mal mit deinen Lehrern in der Schule darüber, die können dir das alles ganz genau erklären.

  99. #99 Seltsam
    9. März 2011

    Lieber Florian,
    Hast du ein Seismologen bei der Hand, der mir mal die Grafiken hier erklären kann ?
    Und diese bestätigt das sie auch Seriös sind ?

    http://aslwww.cr.usgs.gov/Seismic_Data/heli2.shtml

    MfG,
    Seltsam

    Naja, was Erdbeben angeht ist der USGS sicherlich seriös. Was du da siehst ist ein Seismogram – siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Seismograph

  100. #100 Seltsam
    9. März 2011

    Ja, das ich hier ein Seismogram sehe, ist mir bekannt. Mich interessiert mehr warum da alles so Schwarz ist.

    Deshalb die Frage, ob vielleicht ein Seismologe unter deinen Kollegen ist, der mir erläutern könnte was der Seismograph da aufzeichnet.

    Hast du die Bilder auch angeklickt? Dann sehen die nämlich völlig normal aus…

  101. #101 sarah
    11. März 2011

    in china is eine flucht gekommen

    Äh… Was? Meinst du eine Flut? Ja sowas gibts. Naturkatastrophen passieren immer wieder. Das hat mit 2012 nix zu tun

  102. #102 John Doe
    15. März 2011

    Also die Gravitationswellen des Galaktischen Zentrums werden am 21.12.2012 keinerlei Auswirkungen auf unser Sonnensystem haben?

    Dann bin ich ja beruhigt, wenn du es sagst! :P

    ?? Welche “Gravitationswellen” aus dem galaktischen Zentrum? Und nein, in der Hinsicht besteht keine Gefahr.

  103. #103 John Doe
    16. März 2011

    Ja ganz recht, Gravitationswellen!
    Ich setzte aber stark vorraus, dass Gravitationswellen dir zumindest bekannt sind…

    Aus der Psychologie weiss man, man braucht sich nur lange genug etwas vorzusagen und es wird zur Wahrheit! Aber es ist bestimmt gesünder aus irgendjener Hinsicht keine Gefahr zu sehen, als wie die Weltuntergangsspinner kofplos hin und herzurennen.

    Aber welches astronimische Ereignis am 21.12.2012 “offiziell” stattfindet, erwähnst du hier an keiner Stelle!
    (Meinen Beitrag kannst du aber ruhig löschen!)

    Hier ist kein Diskussionsforum. Diskutieren kannst du bei den ganzen anderen Artikel. Hier werden Fragen gestellt und von mir beantwortet. Hast du Fragen? Und am 21.12.2012 gibt es keine besonderen astronomischen Ereignisse. Abgesehen vom Winteranfang – aber das gibts jedes Jahr. Irgendwelche mysteriösen Ausrichtungen zum Zentrum der Galaxis oder Planetenkonstellationen sind Unsinn – die finden nicht statt wie man leicht herausfinden kann. Schau in die FAQ (http://2012faq.de) da wirds erklärt

  104. #104 Amayasanaio Chan Hau
    16. März 2011

    ich habe ebenfalls eine frage: ich habe gelesen, das die annunaki auf die erde kamen um gold zu suchen, die sie für den erhalt ihrer atmosphäre ihres planeten brauchten. nach einiger zeit jedoch wurde es ihnen zu anstrengend und sie kreuzten ihre DNS mit der eines affen und entwickeltenso arbeitshelfer. diese helfer schafften nun das gold zusammen und lagerten es “abholbereit”(-> fort knox). irgendwann verließen die annunaki die erde wieder und kehrten alle 3600 jahre zurück…wie auch im jahre 2012??!! das soll ihre letzte mission auf die erde sein, sie brauchen uns nicht mehr nd werden 98% der menschen vernichten. nun bin ih schon leicht besorgt, vor allem weil man dies auf mehreren qualifizierten internetseiten nachlesen kann
    http://www.jedi-tempel.eu/39.html
    oder
    weltuntergang-2012.de
    vielen dank wenn sie meinenkommentar auch so einfach außer kraft setzten können.

    Sorry, aber das ist Science-Fiction und hat nichts mit der Realität zu tun. Einen solchen Planeten gibt es nicht. Es kann ihn auch nicht geben denn wenn es so wäre, dann würden wir ihn HEUTE schon sehen können. Tut man aber nicht. Hier habe ich das alles im Detail erklärt: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/warum-es-planet-x-nicht-geben-kann.php

  105. #105 marin
    17. März 2011

    Durchtritt am 21.12.2012 unser Sonnensystem tatsächlich die Mitte der Galaxie?

    Nein, auf keinen Fall. Die Sonne ist zehntausende Lichtjahre vom galaktischen Zentrum entfernt und bleibt das auch. Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/die-sonne-die-milchstrasse-und-2012.php

  106. #106 Tatjana
    19. März 2011

    Wir kennen uns ja schon aber immernoch habe ich Fragen, nun einen wegen deinem Artikel, ich kopiere mal:

    Ein Dokument der NASA mit dem Titel “The search for planet X” aus dem Jahr 1991 (ich hab noch nicht herausgefunden, worum es sich dabei genau handeln soll) soll als Beleg für die “geheime Forschung” zu Nibiru dienen; Sonnenfleckenbeobachtungen sollen angeblich zeigen, dass Nibiru sich nähert, usw.

    Da wird also erwähnt, dass Nibiru sich nähert aber leider konntest du dazu noch nichts finden was mich schon beunruhigt. Denn warum sollte man grade der NASA keinen Glauben schenken??

    Tatjana, du musst deine Fragen nicht in fünf verschiedenen Artikeln posten und dann auch noch per Email schicken. Ich krieg das schon mit, keine Angst. Und ja, du kannst der NASA glauben, die ist seriös. Aber nicht jeder der sich auf die NASA beruft ist das ebenfalls. Es GIBT keinen Planet X. Wenn es ihn gäbe, dann müsste man ihn SEHEN. Jetzt schon. Ohne Teleskop. Abgesehen davon ist “Planet X” durchaus auch ein wissenschaftlicher Begriff – hat aber nichts mit Nibiru oder anderen “gefährlichen” Himmelskörpern zu tun: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/nicht-jeder-planet-x-ist-gefahrlich.php

  107. #107 Carina
    22. März 2011

    Hey, ich bin jetzt 20 Jahre alt, und jeden Tag hab ich den gedanken wie es sein wird wenn die welt untergeht. Ich habe so große angst das ich gar nichts mehr vom rest mitbekomme. Warum wissen sie das es genau am 21.012.2012 passiert? Sie sind sich alle so sicher.. und warum bist du dir so sicher das nichts passieren wird?

    Lg Carina

    Lies dir doch hier die Artikel bitte genau durch: http://2012faq.de Da habe ich das genau erklärt. Die Leute die von Planet X etc schwafeln machen ÜBERPRÜFBARE Aussagen. Und überprüft man sie wissenschaftlich, dann sieht man, dass nichts dran ist. Schau auch nochmal unbedingt hier rein: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  108. #108 Carina
    26. März 2011

    Lieber Florian!
    Ich wollte dich fragen wie sicher es ist das 2012 nichts passieren wird?
    Und wie sicher du dir eigentlich bist und gibt es auch Wissenschaftler oder sonst jemanden der sagt das wir 2013 genauso noch leben?
    Und wenn nichts passiert, wird es ein neues datum geben an dem die Welt untergehen soll?
    lg

    Nutzt es dir was wenn ich sage: es ist GANZ sicher? Nutzt es dir was, wenn ich sage JEDER Wissenschaftler ist sich hier sicher? Vermutlich nicht. Denn solange du dich selbst nicht mit dem Thema beschäftigst sondern dich immer nur an die Meinung anderer dran hängst, wirst du nie wirklich Bescheid wissen und immer Angst vorm Weltuntergang haben. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Und Weltuntergangstermine gabs immer und wirds immer geben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/als-der-weltuntergang-1999-dann-doch-nicht-stattgefunden-hat.php http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm

  109. #109 HinrichD
    27. März 2011

    Hi Florian! Welche Wahrscheinlichkeit ist höher: die des Störfalls in Fukushima oder die, dass Apophis doch um 30.000 km dichter an die Erde kommt? Hinrich

    Die Kollisionswahrscheinlichkeit von Apophis mit der Erde beträgt 0.00074%. Das bedeutet mit einer Wahrscheinlichkeit von 99.99926% passiert nix. Die Wahrscheinlichkeit eines Störfalls von Fukushima lässt sich sicher nicht so einfach berechnen. Ich wüsste jedenfalls nicht wie. Musst du jemanden von ner Versicherung oder so fragen

  110. #110 Carolin
    27. März 2011

    Ich hab mal eine Frage ich hab das neuste gehört und zwar das es nicht mehr direkt um den Weltuntergang gehen soll , sonder um die Artenvernichtung .
    Es soll an den Supervulkanen liegen , wie der ,der unter dem Yellowstone Park liegt .
    Ich habe gehört das , wenn diese ausbrechen , es zu einer Klimakatastrophe kommt , was soviel heißt wie , das eine riesige Vulkanstaubwelle über uns hängt .
    Pflanzen können nicht mehr atmen . Wir bekommen wenig Sauerstoff .
    Beim Vermischen von dem Vulkanstaub und Wasser kommt ein Zimentartiger Stoff raus der zum Beispiel unsere Lungen auser Kraft setzen könnte . :( … Hat jemand eine genauere Ahnung davon ?

    Wenn auf der Welt überall Vulkane ausbrechen, dann können dadurch Arten austerben, ja. Aber es gibt keine Anzeichen dafür, dass der Yellowstone-Vulkan demnächst oder gar 2012 ausbrechen wird.

  111. #111 steffen
    28. März 2011

    so damit hier jetzt ein bisschen klarheit zum thema supervulkane herscht will ich jetzt mal selbst was dazu sagen:
    ja, wenn es zu einem solchen ausbruch kommt könnten klimakatastrophe und artensterben die folge sein. Die Wahrscheinlichkeit pro Jahr liegt jedoch nur bei 0,00014%. Also ist ein ausbruch im jahr 2012 (geschweige denn am 21.12) extrem unwahrscheinlich. Seriöse Vulkanologen und Geologen rechnen damit, dass es in den nächsten 10.000 Jahren zu einem Ausbruch der Stärke VEI-8 kommt.

    Danke. Aber hier ist wirklich kein Diskussionsforum. In allen anderen Artikeln gerne. Aber hier nicht. Hier werden ausschließlich Fragen gestellt und von mir beantwortet. Diskutiert werden kann anderswo. Also nicht böse sein, wenn ich in Zukunft alles was keine Frage ist, löschen werde.

  112. #112 domenico
    5. April 2011

    ich will fragen ob wirklich die welt 21/12/2012 unter gehen wirt und zu wie viel % prozent.

    Die Welt wird am 21.12.2012 NICHT untergehen. Siehe hier: http://2012faq.de

  113. #113 Lisl
    5. April 2011

    Hallo,
    ist recht erfreulich deine Texte zu lesen.
    Meine Frage: Stimmt es, dass am 21.12.2012 beim Sonnenuntergang die Sonne in Konjunktion mit dem Äquator der Milchstrasse geht, an einer Stelle, die als “dunkler Spalt” bezeichnet wird? Während gleichzeitg die Milchstrasse am Horizont der Erde sichtbar ist?
    Danke
    Lisl

    Nein, das stimmt nicht: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/die-sonne-die-milchstrasse-und-2012.php

  114. #114 Lena
    6. April 2011

    Da es ja diesen Planet x gibt und er laut den Wissenschaftlern der erde nahe kommt, kannes also gut möglich sein das er mit der Erde zusammenstößt?

    Nein, Planet X gibt es nicht und das wissen auch die Wissenschaftler: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/warum-es-planet-x-nicht-geben-kann.php

  115. #115 M. Kahlenbach
    7. April 2011

    Hallo!

    Mein Vater hat mir Ende der 90iger Jahre OHNE WEITEREN KOMMENTAR das Buch “Das erste Zeitalter” von Zecharia Sitchin in die Hand gedrückt. Bis heute habe ich es noch nicht gelesen. Mein Vater ist 1999 leider verstorben, so dass ich Ihn leider nicht fragen kann, was dieses Buch wirklich für eine Bedeutung hat und ob es nicht doch einen derzeit noch unsichtbaren, jedoch sehr schnellen Planeten oder sonst einen Himmelskörper gibt, der …. das lasse ich aus, denn mir hängt das auch wie Ihnen langsam zum Hals raus! Uns macht die Fantasie dieser ganzen Möglichkeiten etwas verrückt, wenn Sie verstehen, was ich meine. Ihre Äußerungen sind sehr sachlich. Mehr kann ich aber nicht mehr dazu sagen. Ich muss hin und wieder meine Familie beruhigen. Und das fällt selbst mir nicht ganz leicht, denn es ist nichts völlig unmöglich.

    Das ist ein häufiges Mißverständnis. Manche Dinge sind tatsächlich unmöglich. 1+1 wird niemals 0 oder 3 sein sondern immer 2. Und mit der gleichen Sicherheit kann man feststellen, dass es keinen Planeten geben kann, der 2012 der Erde nahekommt. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/warum-es-planet-x-nicht-geben-kann.php

    Dennoch hoffe ich sehr, dass Sie hierzu Recht behalten. Mit freundlichen Grüßen, Michael.

  116. #116 Claudia
    18. April 2011

    hallo Florian, was sind die 5 Prophezeiungen von Maya? Ich habe von Internet viele falschen Informationen gelesen. Das irrt mich… Die zweite Frage ist: was hat NASAs Kepler Space Telescope entdeckt? sieht bitte: http://www.nasa.gov/mission_pages/kepler/news/kepler-5-exoplanets.html
    Ist das sog. Niburu?

    Warum arbeitet Kepler Telescope nur bis Nov 2012?

    Es gibt keine Prophezeiungen der Maya. Siehe hier (das hindert natürlich manche Leute nicht, sich sowas auszudenken). Das was Kepler entdeckt hat, sind extrasolare Planeten. Also Planeten, die sich um ANDERE Sterne bewegen. Von denen hat man schon über 500 entdeckt. Ob Kepler im Nov. 2012 endet ist noch nicht klar. Die Mussion war auf eine Dauer von 3.5 Jahren ausgelegt; kann aber bis zu 6 Jahren verlängert werden. Irgendwann ist bei so einem Teleskop halt der Treibstoff alle und dann wars das.

  117. #117 Harm
    18. April 2011

    Hallo Florian,
    wir hatten letztens in der Klasse das Thema 21.12.2012 und da meinte ein Klassenkamerad, das die Mayas den Terroranschlag am 11.09.01 vorhergesagt haben und das Erdbeben in Japan am 10.03.11.
    Wenn man das anschließend addiert kommt ja halt der 21.12.12 raus wo -schon 1000mal erwähnt- die Welt untergeht!!!
    Wie viel ist denn an diesen Vorhersagen der Mayas dran bzw. wie treffen Sie zu?

    Die Maya haben KEINE Vorhersagen gemacht: siehe hier. Die Welt wird 2012 NICHT untergehen, das ist alles Unsinn. Genauso wie diese Zahlenspielere mit 9/11 und 2012. Siehe hier

  118. #118 Yu
    21. April 2011

    Hallo Florian, Gott sei Dank gibt es Wissenschaftler wie Dich! Echt Respekt! Mit so viel Geduld, Leute hier auf alle Fragen zu beantworten.
    In den chinesischen Websites sind auch viel ‘Mist’ über 2012 vorhanden. Ich habe den englischen Vortag, gehalten von David Morrison von Nasa, geguckt. http://fora.tv/2010/04/24/David_Morrison_Surviving_2012_and_Other_Cosmic_Disasters. Nachdem ich diesen Video geguckt habe, fühle ich mich beruhigt.
    Ich finde, das ist sinnvoll, wenn Du auch solchen Vortrag in Deutschland anbieten könntest(vielleicht in Jena?) . Einerseits können mehr Leute über die ganze ’2012 Geschichte’ vernünftig informiert werden . Andererseits werden bestimmt Interessen von vielen Menschen an Astronomie geweckt. Was meinst Du?

    Naja – ich halte natürlich gerne Vorträge zu 2012 – z.B. im September in Zürich. Aber um eine Vortragstour o.Ä. zu organisieren fehlt mir die Zeit. Wenn man mich aber irgendwo einlädt, dann komme ich selbstverständlich gerne.

  119. #119 Claudia
    22. April 2011

    Hallo Florian, was das web bot über 2012 sagt, macht mich viel Sorge. Kann ein schlimmer Sonnensturm wirklich im Jahr 2012 passieren?
    http://www.flensburg-online.de/blog/2010-10/web-bot-project-2012-die-globale-katastrophe-durch-einen-sonnensturm.html

    Man kann die Zukunft nicht vorhersagen. Das kann Nostradamus nicht und auch nicht irgendein “Webbot”. Wenn da ein Computerprogramm durchs Internet surft und feststellt, dass jede Menge Leute über 2012 Unsinn erzählen, dann ist das nicht bemerkenswert. Und die Sache mit dem Sonnensturm hab ich hier erklärt: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/2012-und-der-gefahrliche-sonnensturm.php Du brauchst dir keine Sorgen machen.

  120. #120 Claudia
    25. April 2011

    hallo Florian, Nibiru existiert dann nicht nach Deiner Theorie. Da wenn es existiert, dann soll es schon lange gesehen werden, jetzt sogar mit bloßen Augen. Ich habe in einer Sendung gesehen, dass Apophis zur Erde im April 2036 mit Wahrscheinlichkeit 1 zu 250000 kommen wird. Wann kann ich Apophis dann mit bloßen Augen sehen?

    Das müsste ich jetzt erst im Detail ausrechnen. Aber Apophis ist KLEIN. Das ist nur ein Asteroid, kein Planet. Und selbst wenn er sehr nahe kommt wird man kaum was spektaktuläres sehen können. Einen kleinen Lichpunkt, wenn überhaupt.

  121. #121 Juup2012
    30. April 2011

    Die Mayas haben nie behauptet das die Welt untergeht!!!

    Wer hat sich diesen Schwachsinn den Ausgedacht!
    Ist wohl Wunschgedanke!!!
    Den die Berechnungen gehen noch nach dem 2012 weiter man muss nur noch weiter lesen und dann vestehen!!!

    Was passiert den 2060? da geht die Welt schon wieder Unter oder was???!!! HUHUHUHU

    Nein

    Es wird sich wohl was veränderungen wegen der Synchronisation der Galaxis, heisst aber lange noch nicht das die Welt Unter geht!

    Das wird alle 26000 Jahre der Fall sein und ist schon geschehen und die Welt ist immer noch da. Ich sehe das viele nichts Verstanden haben um was es in Wirklichkeit geht!!!

    Der 26000 Jahre dauernde Präzessionszyklus der Erdachse hat NICHTS mit irgendeiner “Synchronisation der Galaxis” zu tun. Der tut überhaupt nichts. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/die-sonne-die-milchstrasse-und-2012.php

  122. #122 mat
    5. Mai 2011

    Wieso hat die Sonnenaktivität keinen Einfluss auf Naturkatastrophen (Erdbeben und weitere) ? Wenn man zum Beispiel das Erdbeben von Japan am 11. März 2011 hernimmt, kann man am 8. März sehr große Sonneneruptionen beobachten.

    Die Sonne ist 150 Millionen km weit weg. Dazwischen ist jede Menge Vakuum. Die Sonneneruptionen fliegen meist weit an der Erde vorbei und wenn sie uns dochmal treffen wird das meiste Material am Magnetfeld reflektiert. Wie soll das ein Erdbeben auslösen? Abgesehen davon kann man sowas leicht untersuchen und die Statistik zeigt ganz klar: Sonneneruptionen lösen KEINE Erdbeben aus. Anders gefragt: Wieso SOLLTE die Sonnenaktivität überhaupt Einfluss auf Naturkatastrophen haben? Wir wissen ziemlich gut, wie Erdbeben, Vulkanausbrüche entstehen. Die diversen Prozesse der Plattentektonik etc sind gut verstanden und experimentell belegt. Was die Sonne da weit weg im All treibt spielt da keine so große Rolle.

  123. #123 Nadine
    8. Mai 2011

    Hallo

    Wie sieht es denn mit dem Yellow Nationalpark aus ? Wenn der Vulkan mal irgendwann hochgeht ist doch die ganze Erde jahrelang mit einer Aschewolke bedeckt oder nicht?Anzeichen vor einem Ausbruch kann oder muss es doch auch nicht geben oder?Das kann doch auch einfach mal so aus heiterem Himmel passieren denke ich mal.Und in einem Fernsehbericht haben die gesagt das es “irgendwann” schon passiert.Aber ich hoffe er wird nicht gerade 2012 ausbrechen ^^

    Vor Yellowstone muss man erstmal keine Angst haben. Das da was passiert in den nächsten tausend Jahren oder so ist unwahrscheinlich. Und wenn, dann wüssten wir das vorher. Hier steht mehr: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/05/bricht-2012-der-supervulkan-im-yellowstonenationalpark-aus.php

  124. #124 Brian
    20. Mai 2011

    Jede Frage ist mit ”Nein” beantwortet ..
    Finde es ein bisschen lächerlich woher soll man denn wissen ob dann & dann ein Stern Explodiert oder nicht? Naja ist ja auch egal!
    Alle Fragen stehen irgendwie nur mit Naturkatastrophen im Zusammenhang aber was ist mit einem Nuklearkrieg? Finde diese Theorie wesentlich Realistischer als manch andere Vermutung.

    Also wenn die Fragen und Behauptungen lächerlich sind, was soll man sonst antworten als “Nein”? Hast du dir die Mühe gemacht und die Links angeklickt? Dort hättest du ausführlich Informationen gefunden; auch dazu, wie man wissen kann ob ein Stern explodiert oder nicht. Und was bitte ist an einer “Theorie” über einen Nuklearkrieg realistisch? Was hat das überhaupt mit 2012 zu tun? Abgesehen davon gibts auch keinen Grund, ANgst vor einem baldigen Nuklearkrieg zu haben.

  125. #125 Nadine
    24. Mai 2011

    Hallo Florian

    Du hast ja Brians Kommentar gar nicht kommentiert ! Lebst du noch ??? ;-)Ich schaue ja oft hier rein aber das wundert mich nun doch ein wenig.
    Lg Nadine

    Sorry, den hab ich irgendwie übersehen

  126. #126 Tatjana
    26. Mai 2011

    Hey Florian, neulich hab ich beim Stöbern durchs Internet ein paar Seiten gefunden, in dem man davon ausgeht, dass der Maya Kalender angeblich falsch berechnet wurde und der Weltuntergang dann schon am 28.Oktober 2011 stattfinden soll. Deinen Artikel über den Maya Kalender hab ich natürlich gelesen und das dieser nicht endet usw. aber würde mich sehr interessieren, warum nun dieses Datum in den Vordergrund rückt. Du kannst ja mal bei Gelegenheit dieses Datum googeln, dann findest du einiges.
    Hab mich vor kurzem mit meiner Schwägerin unterhalten und sie meinte, dass unsere Zeit also die nach Christus, auch falsch berechnet ist und 2012 eigentlich schon vorbei ist aber frag mich nicht wie sie darauf gekommen ist bzw. woher sie das weiß, vielleicht hast du ja mal was gehört…

    LG

  127. #127 Florian Freistetter
    26. Mai 2011

    @Tatjana: “dass der Maya Kalender angeblich falsch berechnet wurde und der Weltuntergang dann schon am 28.Oktober 2011 stattfinden soll.”

    Abgesehen das es keinen Weltuntergang geben wird ist es halt nicht so einfach, einen alten, unbenutzten Kalender korrekt zu rekonstruieren. Da haben verschiedene Archäologen verschiedene Ansichten.

    “und sie meinte, dass unsere Zeit also die nach Christus, auch falsch berechnet ist und 2012 eigentlich schon vorbei ist “

    Vermutlich meinte sie, das Jesus (sofern er denn tatsächlich gelebt hat) eher im Jahr 7 v.Chr geboren ist anstatt im Jahr “0″ (das gar nicht existiert hat).

  128. #128 Leandro
    28. Mai 2011

    Hallo

    Ich hoffe ich kann die Frage hier auch stellen,
    habt ihr denn irrgendwelche weltuntergangsdaten die ernstzunehmen sind ? so sagen wir mal in den nächsten 100-120 jahren ?
    also eigendlich egal in wie viel Jahren, nur halt ob ihr einen termin wisst der zutreffen könnte und wirklich ernst zu nehmen ist …

    Ernstzunehmende Weltuntergangsdaten für die nächsten ~100 Jahre gibt es keine. Das ist alles nur der üblich Unsinn. Die Welt wird definitiv in ca. 5 Milliarden Jahren zerstört werden, wenn die Sonne zum Roten Riesen wird. Alles andere ist unseriöser Unsinn.

  129. #129 Leandro
    28. Mai 2011

    also ich stell diese Frage jetzt nicht nur so zum spáß, ich denke man beschäftigt sich ja mit diesem thema, dann überlegt man hmm und was ist mit anderen Untergangsterminen ?
    so macht man sich immer weiter sorgen … ich Persönlich vertraue anderen Websites sogut wie garnicht mehr, man weiß nicht was wahr ist und was nicht, alle fakten sind verdreht …

    Und echt VIELEN VIELEN DANK für die ausführlichen Berichte und die erleichterung nach dem Lesen !!!!!!

    MFG Leandro

  130. #130 Leandro
    28. Mai 2011

    Vielen Dank Für die schnelle antwort !!!
    ist es jetzt florian der mir hier geschrieben hat ?

    (;

    Ja, das in blau bin immer ich

  131. #131 Leandro
    28. Mai 2011

    Noch eine Frage, ich hoffe ich Störe dich nicht allzusehr, von wo hast du eigendlich die ganzen informationen ?

    Recherchiert. Gelernt. Wie man halt so an Informationen kommt. Ich habe jedenfalls keine Geheimquellen o.Ä. – das war ja vermutlich gemeint. Schau mal bitte hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  132. #132 Spitzbube
    29. Mai 2011

    Hiii zusammen, wollte ma Fragen ob es möglich wäre das Die Erde aus ihrer Planeten Umlaufbahn gekickt wird. Beispielweise durch ein Stern der sich verirrt hat oder ähnliches. Ich denke das ist nicht möglich weil einfach der Raum viel zu groß ist. Aber deine Meinung würde mich mal interessieren.

    Lg vieln Dank

    Naja – Sterne sind nicht unsichtbar. Ganz im Gegenteil. Sollte sich da ein Stern auf den Weg zur Erde machen, dann wüssten wir ca. ein paar hundert Jahre vorher…

  133. #133 Leandro
    30. Mai 2011

    Hallo Florian ich bins nochmal, ich habe noch eine Frage …
    wenn ein stern in unserer nähe, zu einem schwarzen loch wird, was würde dann passierern ?
    wäre das gefährlich ? kann man das berechnen ?

    VG

    Wenn ein Stern in unserer Nähe zum Schwarzen Loch wird, dann würden wir ihn nicht mehr sehen. Sonst würde absolut nichts passieren. Die Vorstellung, dass schwarze Löcher eine Art Staubsauger wären, die alles gnadenlos ansaugen ist nämlich großer Unsinn: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/01/schwarze-locher-sind-keine-staubsauger.php

  134. #134 Nadine
    5. Juni 2011

    Letztens kam in n-tv eine Sendung üner unser All und die entfernten Planeten.Auch über ein schwarzes Loch die es geben kann und die in ihrer Nähe andere Sterne verschlingen.Also sind sie doch wie eine Art “Staubsauger” die alles in ihrer unmittelbarer Nähe ansaugen zb. wenn sie richtig “groß” sind

    Nein, sind sie nicht. Ein schwarzes Loch hat eine gewisse Gravitationskraft und die bleibt gleich. Damit es “saugen” kann, müsste die Kraft stärker werden. Ich hab keine Ahnung was n-tv da gezeigt hat (die Dokus dort sind i.A. Mist). Vielleicht gings um das supermassive schwarze Loch im Zentrum einer Galaxie; da spielen noch jede Menge andere Prozesse mit und Sterne werden tatsächlich “verschlungen”. Aber ein schwarzes Loch ist KEIN Staubsauger http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/01/schwarze-locher-sind-keine-staubsauger.php und es besteht für die Erde keine Gefahr

  135. #135 Fang
    13. Juni 2011

    hi Florian, ich interessiere mich sehr, warum Du Dir viel Zeit nimmst und dich so bemühst, allen hier zu erklären, warum es keinen Weltuntergang im Jahre 2012 gibt. Ist das ein Pflicht vom Wissenschaftler, Publikum vor vielen Gerüchten durch Wissen klarzumachen? LG, Fang

    Nein, “Pflicht” ist es nicht. Aber ich finde, dass Öffentlichkeitsarbeit sehr wichtig ist. Und zur Öffentlichkeit gehört es eben auch, so einen Unsinn klar zu stellen.

  136. #136 Anni
    15. Juni 2011

    Hallo Florian,

    ich habe nun mehrere Beiträge von dir gelesen und bin beruhigt, endlich mal von einen seriösen Menschen, der Ahnung und WISSEN (was ich nun wirklich nicht habe), hat, Fakten zu lesen. Leider bin ich eher der “esoterische” Mensch..
    zu meiner Frage:
    was ich ganz gut fand, ich habe nämlich den 21. Mai 2011 – 18:00 Uhr, garnicht mitbekommen, bzw. erst danach erfahren, dass da auch schon mal die Welt untergehen sollte! Stimmt das? Ich war auf einer Geburtstagsfeier. Was hatte es mit dem Tag auf sich? Wer hat da was gesagt? Wissen Sie das?

    Das war ein religiöser Spinner aus den USA. Hier steht mehr: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/05/weltuntergang-am-21-mai-2011.php http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/05/wenn-religioser-wahn-auf-weltuntergangspanik-trifft.php

  137. #137 aktenamus
    19. Juni 2011

    Hallo Florian,

    wenn es Planet x wirklich geben würde , und wenn man dann ausrechnet wo er gerade ist, (also irgendwo bei saturn) würde er es dann auch rechtzeitig zu 2012 schaffen ??? Danke. Noch eine Frage was ist der unterschied von Planet x und nibiru ??? Danke.

    Weisst du, all diese Fragen hab ich in ausführlichen Artikel beantwortet und die findest die alle unter dem Link den anzuklicken ich oben jedem empfohlen habe… Aber ok, ich schreibs auch gern nochmal extra: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/warum-es-planet-x-nicht-geben-kann.php und http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/nicht-jeder-planet-x-ist-gefahrlich.php

  138. #138 aktenamus
    19. Juni 2011

    hallo Florian,

    Wann würde ein Meteorit für sie auf die Erde zuschlagen und den Weltuntergang auslösen???( Sie sind ja sehr schlau ,deswegen frage ich sie). Immer wenn ich n24 schaue dann sehe ich oft datum wo die erde angeblich von meteoriten getroffen werden sollte .Kann man denen vertrauen ??? Oder stimmt das,dass die mayas garnicht an den tag angefangen haben zu zählen an den die Erde endstanden ist ? Können die Menschen auf der Erde schon 1 jahr vorher vorhersagen ob ein meteorit auf die erde zukommt ? was heißt Bewusstseinssprung ??? Danke.

    Bitte schau dir die Artikel an, die hier verlinkt sind: http://2012faq.de

  139. #139 Nadine
    19. Juni 2011

    Hallo Florian

    Ich war mal eben wieder kurz auf dieser Bunkerbauseite von der du mir zwar abgeraten hast aber ich konnte es mal wieder nicht lassen rein zu gucken.
    Jetzt schreibt der es käme der Komet Elenin bzw Nibiru am 28 September 2011 zu uns und würde alles auf den Kopf stellen und sogar die NASA wüßte davon.
    Deshalb gäbe es auch bei uns im Moment die vielen Erdbeben überall verteilt auf der Welt und er hat auch die Daten da stehen wann die nächsten kommen.
    Seltsam finde ich das schon alles was in letzter Zeit so abgeht…..
    Ich laß dir mal zwei Links da und würde dich bitten sie dir vieleicht mal an anzusehen -

    http://lanl.arxiv.org/pdf/1104.2036v2

    Komisch ist ja auch die Wohnung und Volkszählung diesen Jahres von Zensus auf der auch wir eintragen mußten wieviel Wohnfläche und Zimmer wir zur Verfügung haben.
    Da kommen einem auch wieder komische Gedanken…Um eventuell Flüchtlinge auf zu nehmen ?
    Naja….da kannman sich so einiges zusammen reimen…..Aber man sagt ja auch man soll sich seine eigenen Gedanken machen und nicht immer alles glauben was man gesagt bekommt.Ich finde sowieso das in den Medien nur 5 % Wahrheit steckt.Ich denke schon das es sehr viele Dinge gibt von denen wir nicht wissen oder wissen sollen.
    Danke schon mal im Vorausfür deine Mühen :-)
    Lg Nadine

    Ich hab den ganzen Elenin Kram und das mit den Erdbeben doch schon ausführlich beschrieben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/gefahr-durch-den-kometen-elenin.php http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/06/elenin-ist-kein-brauner-zwerg-und-nicht-gefahrlich.php http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/03/gibt-es-immer-mehr-erdbeben.php

  140. #140 seriös
    20. Juni 2011

    Hallo Florian, um erst einmal klar zu stellen, ich bin kein Verschwörungstheoretiker oder so etwas in der Art. Ich glaube auch nicht an einen Planeten Hercolubus oder so etwas in der Art.(Ich will selber später Physik studieren und halte mich desshalb auch an die Gesetze der Himmelsmechanik.) Auf jedenfall bin ich auf diesen Artikel gestoßen, und musste direkt an die Verschwörungsfanatiker denken. Könnte ein solcher Planet/Stern irgendwann der Erde nahe kommen ohne das wir es merken(Ich meine einen Zeitraum von mehreren millionen Jahren)?

    http://www.zeit.de/wissen/2011-05/planeten-heimatstern

    Darüber hab ich schon einen eigenen Artikel geschrieben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/05/sind-die-vagabundierenden-planeten-gefahrlich.php

  141. #141 katha
    30. Juni 2011

    ehm..dieser nostrotamus oder wie der heißt..hat ja auch vorausgesagt das die welt 2012 untergeht stimmt das der hatte ja auch vorausgesagt das hidler auf die welt kommt und so…ist ja auch alles war gewesen echt jtzt hatt der 2012 auch vorausgesagt!?: (

    Nostradamus hat NICHTS für 2012 vorhergesagt. Konkrete Datumsangaben kommen in seinen Texten so gut wie nie vor. Abgesehen davon: Nostradamus hat so verworrenes Zeug geschrieben, das es jeder interpretieren kann, wie er möchte. Deswegen passen seine Texte nachher ja auch immer so gut. Es hat allerdings noch nie einer geschafft, aus Nostradamus Prophezeiungen irgendein Ereignis in der ZUKUNFT korrekt vorherzusagen. Ist auch nicht verwunderlich: Prophezeiungen sind Unsinn, die Zukunft kann man nicht vorhersagen. Hier steht mehr: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/analyse-der-nostradamus-effekt-2012-das-ende-der-welt.php

  142. #142 katha
    1. Juli 2011

    was ist eine alipse oder sowas oh und danke für die antwort!Ich denke apolipse oder so!???

    Ich weiß leider nicht, was du meinst. Vielleicht hilft das weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/Apokalypse oder http://de.wikipedia.org/wiki/Ellipse

  143. #143 katha
    1. Juli 2011

    woher willst du das eidentlich wissen ob die welt unter geht oder ni!?

    Die Leute, die behaupten das 2012 die Welt untergeht, machen Aussagen, die sich überprüfen lassen. Zum Beispiel sagen sie: Ein Planet wird mit der Erde kollidieren. Oder: Alle Planeten werden in einer Reihe stehen. Wie gesagt: sowas kann man überprüfen. Und wenn man das tut, dann sieht man, dass diese Aussagen alle falsch sind. Hier findest du jede Menge Informationen: http://2012faq.de Da sollten eigentlich alle deinen Fragen beantwortet werden.

  144. #144 katha
    1. Juli 2011

    Dankeschön und warum sagt die NASA sowas und die wissenschaftler??

    Weder die NASA noch irgendwelche echten Wissenschaftler behaupten solche Dinge. Was leider diverse Weltuntergangsspinner nicht davon abhält, sowas trotzdem zu sagen und sich dabei – ohne jede Grundlage – auf NASA etc zu berufen.

  145. #145 katha
    1. Juli 2011

    ahso ich hab im internet ein video gesehen wo ein Reporter sagt das 2012 die welt unter gehts planet-X soll auf die erde stürzen und so!!er hat auch gesagt die maya haben es Phrofezeit und die wissenschaftlerstehen an ihrer seite!Es gibt kein entkommen und dann noch:,,wenn sie jetzt denken ach.. wird nix passieren dann liegen sie falsch die wissenschaftler sind einer Meinung!Und es wird passieren!”OH GOTT!!!
    Ich hAb echt angst bekommen hilf mir!!!ist das wahr???

    Hast du den Link angesehen, denn ich dir vorhin gegeben habe? http://2012faq.de ? Vermutlich nicht… Klick da bitte mal drauf. Dann schau dir an was dort steht und klicke auf die weiterführenden Links. Da wird alles erklärt. KEIN Wissenschaftler behauptet, dass die Erde zerstört wird. Die Maya haben NICHTS prophezeit. Weisst du, nur weil jemand sowas in nem Internetvideo sagt, heisst das noch lange nicht, dass das wahr ist. Bitte schau dir die Infos an, die ich verlinkt habe. Da hab ich das alles detailliert erklärt.

  146. #146 Katha
    1. Juli 2011

    Florian hast du nachgeguckt???was sagst du dazu;(???

    BITTE, lies die Links die hier zu finden sind: http://2012faq.de, ok? Ich habe da in dutzenden Artikeln alles ganz ausführlich erklärt; das kann ich hier jetzt nicht alles wiederholen. Der Typ der da interviewt wird, mag sich zwar Wissenschaftler nennen. Aber der Herr Broers ist auch nur einer, der seine Bücher und Filme übe den Weltuntergang verkaufen will. Aber kein Wissenschaftler. Du kannst das alles in den entsprechenden Artikeln nachlesen. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/11/dieter-broers-revolution-2012.php und http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/warum-es-planet-x-nicht-geben-kann.php und http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  147. #147 katha
    2. Juli 2011

    dankeschön du hast mich echt beruhigt aber eine frage noch!!die wäre warum glauben das manche menschen!?

    Warum hast du es denn geglaubt? Das liegt daran, dass Menschen Angst haben. Wer Angst hat, denkt nicht mehr rational und ist bereit, alles mögliche zu glauben. Man glaubt vor allem die Dinge am ehesten, vor denen man am meisten Angst hat. Leider

  148. #148 katha
    2. Juli 2011

    Ich hab nicht daran geglaubt ich hatte blos angst und danke!!!Und noch ne frage!!Und ich hatte angst aber nicht daran geglaubt!!warum!?;D

    Die Frage kann ich nicht beantworten. Wie soll ich wissen, warum du Angst hattest? Übrigens: das hier ist kein Chat. Wenn du plaudern willst, dann geh hier hin: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/07/verschworungsgeplauder-iv-wer-will-schon-nach-hannover.php

  149. #149 katha
    2. Juli 2011

    ja okey…aber woher weißt du ob es planet x es nicht gibt!?!?!?!?!?!??!

    Ok, da du dich anscheinend weigerst die Links anzuklicken die ich dir gebe (und in denen das alles genauestens erklärt wird) muss ich es halt nochmal erklären. Es ist so: WENN es einen Planet X gibt, dann kann der nicht einfach irgendwie durchs Weltall fliegen. WENN er 2012 in der Nähe der Erde sein soll, dann muss er jetzt schon irgendwo in der Nähe des Mars sein. Das bedeutet, dass er FÜR JEDEN SICHTBAR jetzt schon am Himmel sein muss. Er wäre das hellste Objekt am Nachthimmel, jeder der zum Himmel sieht, könnte ihn sehen. Da ist er aber nicht. Und selbst wenn er aus irgendeinem Grund unsichtbar wäre, würde man ihn anhand seiner Gravitationskraft bemerken. Man würde sehen, dass sich die anderen Planeten nicht mehr so bewegen wie sie es eigentlich tun sollte – weil sie ja von Planet X beeinflusst werden. Auch das könnte jeder der ein wenig Ahnung von Astronomie hat — zum Beispiel die hunderttausenden Amateurastronomen überall auf der Welt — mit freiem Auge bemerken. Das tut aber niemand. Weil es Planet X nicht gibt. Bitte, bitte, bitte, klicke diesen Link an: http://2012faq.de Oder diesen http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/warum-es-planet-x-nicht-geben-kann.php Da habe ich das alles ganz ausführlich erklärt. Wenn du die Informationen nicht haben willst, kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen.

  150. #150 Katha
    3. Juli 2011

    Danke Florian ja habe ich!!und 2012 werden wir also nicht sterben???????

    Es wird 2012 keinen Weltuntergang geben! (Langsam habe ich den Verdacht, du verarscht mich hier mit den immer gleichen Fragen deren Antworten du ja eigentlich schon kennen müsstest wenn du auch nur einen einzigen der Artikel tatsächlich gelesen hättest die zu lesen ich dich gebeten habe. Ich habs ja schon gesagt: diese Seite hier ist kein Internetchat. Wenn du noch Fragen hast, schreib mir ne Mail: florian@astrodicticum-simplex.de sonst wird das hier zu unübersichtlich)

  151. #151 katha
    4. Juli 2011

    lieber Florian, ich habe ein astronomie buch wo auch drine steht das 2012 die welt untergeht?!?!?!?

    Ich weiß nicht, was du hast, aber sicher kein Astronomie-Buch. Ich hab dir gestern ne sehr lange Email geschickt. Hast du die gelesen? Ich hab dir hier in diesem Blog schon jede Menge Links geschickt? Hast du sie gelesen? Anscheinend nicht, oder? Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Bitte sei so nett und stell hier nicht immer und immer wieder die selben Fragen. Die Welt wird nicht untergehen. Es gibt auch keine Wissenschaftler die das behaupten. Ich hab dir das alles schon mehrmals erklärt. Das hier ist auch kein Chatroom und kein Internetforum. Bitte lies mal deine Emails. Oder lies die Artikel die ich hier schon dutzende Male verlinkt habe. Ich weiß nicht, warum du es nicht tust…

  152. #152 Breakdown
    13. Juli 2011

    Wieso sollte der Yellowstone Supervulkan nicht ausbrechen?Wir sind längst überfällig mit der Zeit!!

    Vulkanismus läuft nicht nach Fahrplan und das Innere der Erde ist kein Uhrwerk. Mit Yellowstone ist alles ok, da besteht keine drohende Gefahr: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/05/bricht-2012-der-supervulkan-im-yellowstonenationalpark-aus.php

  153. #153 Tania
    14. Juli 2011

    Hallo ich habe mega angst vom 2012 schon das wetter ist komisch, Passiert im 2012 ehrlich nichts? ich bin doch noch so jung, habe noch ein ganzes leben vor mich:-(
    Ich will noch nicht sterben:-(

    Nein, die Welt geht definitiv nicht unter! Daran ändert auch ein bisschen Regen im Sommer nichts. Lies bitte diesen Artikel hier ganz gründlich: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Da steht genau drin, wie du deine Angst loswerden kannst

  154. #154 Johannes
    23. Juli 2011

    Also ich habe ihre verlinkten Artikel zwar nicht alle durchlesen können und ich mach mir genauso wenig Sorgen, dass die Welt 2012 untergehen könne. Trotzdem habe ich eine Frage, bezüglich einer Reportage, die ich neulich im Pay-Tv gesehen habe:
    Neben den dort genannten (und wie ich finde absurden) Theorien, die Sie auch hier gut wiederlegt haben, gab es eine Theorie, die mich hellhörig gemacht hatte, da ich sie zum ersten mal gehört hatte und sie als Leihe sehr plausibel fand. Die Theorie, dass der magnetische Nordpol, der ja bekanntlich wandert, kurz davor steht den geografischen Nordpol zu erreichen, wobei einer der Beiden( welcher es war weiss ich nicht mehr genau) dadurch eine sehr starke Abweichung erfährt, die eine starke Polverschiebung zu Folge hat. Was natürlich große Folgen für das Weltklima, die tektonischen Platten und vorraussichtlich auch für die Meere hätte. Was halten sie von dieser Theorie?

    Nicht viel. Das klingt nach einer Vermischung diverser Fakten und einer recht phantasievollen bzw. besser gesagt: falschen Interpretation dieser Fakten. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/es-wird-2012-keinen-polsprung-geben.php

  155. #155 Ben
    26. Juli 2011

    Hallo Florian,

    vielen Dank für die sehr intensive und überzeugende Auseinandersetzung mit dem Thema Weltuntergang. Auch ich glaube nicht an einen Weltuntergang, der an einem Datum festgemacht werden kann. Wenn es einmal dazu kommt, werden sicher andere Faktoren dafür ausschlaggebend sein, wie z.B. eine Kollision anderer Planeten oder Asteroiden mit der Erde. Wenn dies bevorstehen würde, könnte man diese Entwicklung, wie von Dir dargestellt, schon längst erkennen. Eine Verschleierung einer solchen Entwicklung von staatlichen Stellen rund um den Globus halte ich schon aufgrund des Wissensexhibitionismus von Politikern für unwahrscheinlich. Ausserdem gibt es genügend “Hobby-Astronomen”, die sich entsprechendes Gehör verschaffen würden.
    Für die Ängstlichen auf diesem wunderschönen Planeten: Wenn es heute bekannt gemacht werden würde, dass die Welt während meiner Lebzeit untergehen würde, was sollte ich denn dann machen? Ändern könnte ich diese Entwicklung nicht und mich während dieser Zeit mit irgendeinem Mist zu beschäftigen wäre auch sinnlos. Ich würde so weiter leben wie bisher und morgen noch einen neuen Baum pflanzen und darauf hoffen, dass es auf diesem Planeten irgendwie wieder weiter geht (auch ohne uns Menschen), denn dafür sind wir zu unwichtig im gesamten Orbit.

    Florian: Eine Frage oder Idee kam mir beim Lesen Deiner Arbeit dennoch. Wenn es denn schon einen Zyklus von rund 26.000 Jahren gibt, kann es dann sein, dass sich ein Himmelskörper mit extremer Größe in einer riesigen Umlaufbahn um alle uns bekannten oder unbekannten Galaxien bewegt, der sich derzeit noch nicht im von uns erfassbaren Bereich befindet. Der müsste natürlich eine irre Geschwindigkeit haben, würde aber, wenn er unserer Milchstraße nahe kommt, eine unbeschreibliche Auswirkung auf die Erde haben. Wie der Mond Auswirkungen auf Ebbe und Flut hat, wäre es dann doch denkbar, dass dieser Himmelskörper zum Beispiel die Ozeane über die Landmassen schwappen ließe und so zum Ende vieler Lebewesen und Arten führen könnte. (Sorry für meine laienhafte Auseinandersetzung mit dem Thema).

    Nochmal, ich habe davor keine Angst und glaube auch nicht daran, dass derlei Dinge während meiner Lebzeit und der meiner noch nicht geborenen Enkel passieren. Es ist mehr ein Denkmodel.

    Gruß
    Ben

    Du scheinst ein bisschen die Begriffe “Galaxie” und “Sonnensystem” durcheinanderzubringen… Die Periode von 26000 Jahren bei der Schwankung der Erdachse ist übrigens nicht mysteriös sondern gut verstanden: http://de.wikipedia.org/wiki/Zyklus_der_Pr%C3%A4zession Und was den mysteriösen Himmelskörper angeht, interessiert dich vielleicht das: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/06/nemesis-der-todesstern-und-die-dinosaurier.php

  156. #156 Michael K.
    1. August 2011

    Hallo Florian, nun bin ich aus Neugierde mal wieder hier gelandet. Eine direkte Frage werde ich heute nicht stellen, da Du ja außerdem schon alle möglichen Fragen sehr konkret beantwortet hast. Nochmals Danke für Deine Mühe!

    Ich schreibe Dir jedoch, da ich feststelle, dass es angeblich immer mehr Erdbeben geben soll. Das ist sicher der Tatsache geschuldet, da im Internet – immer mehr Menschen haben es inzwischen – einige Erdbeben-Seiten abrufbar sind. Ich selbst nutze seit einigen Monaten die Seite von “EMSC” (englisch), auf der auch die kleineren Erdbeben noch dazu in einer (auf der Startseite!) Europakarte plus Liste aufgeführt sind. Diese Seite ist auch in Deutsch aufrufbar – man klickt bei “Google” “Diese Seite übersetzen” an. Und das alles spricht sich rum. Früher hat man mal nebenbei aus der Zeitung oder den Nachrichten erfahren, wenn ein größeres Beben statt gefunden hat. Heute kann man selbst unbedeutende Erdbeben ab 2,0 (bei “EMSC”) oder sogar niedriger auf solchen Seiten nachvollziehen. Nun meint man plötzlich, dass es heutzutage MEHR bebt. Das ist nicht ganz zutreffend! Wer das überprüfen möchte, kann sich über “EMSC” die entsprechenden Daten holen. Man kann dort rückblickend bis Oktober 2004 nachsehen, in welchem Gebiet der Erde wie viele Erdbeben in welcher Stärke zu welchem Zeitpunkt gewesen sind. Man geht auf dieser Seite auf Erdbebensuche. Ich hoffe, als Außenstehender an dieser Stelle einen brauchbaren Hinweis gegeben zu haben, um Behauptungen, es würde mehr Erdbeben als früher geben, etwas zu entkräften. MfG, Michael aus Dresden.

    Ja, die Behauptung, dass es immer mehr Beben gibt, ist falsch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/03/gibt-es-immer-mehr-erdbeben.php Danke für deinen Hinweis

  157. #157 katha
    3. August 2011

    Hallo florian ich bin gerade wieder von afrika gekommen und ich hab abends an den himmel gekuckt und da war ein heller stern ich musste natürlich sofort an dich denken meine frage:hat es was mit planet-x zu tun?

    Äh… warum sollte das was damit zu tun haben? Planet X existiert nicht! Und der Himmel ist voll von hellen Sterne. Aber daran ist auch nichts neues. Vermutlich hast du aber keinen Stern gesehen sondern Venus oder Jupiter – die sind heller als die sterne…

  158. #158 katha
    3. August 2011

    achso,danke..!
    und im fernsehen bei einem russichenkanal läuft eine sendung was passiert 2012?
    man braucht keine angst nur wissen und da haben sie gesagt es könnte sein das planet X
    existiert ich hab da voll angst bekommen..!

    Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Man kann sie ganz leicht loswerden: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  159. #159 katha
    4. August 2011

    ja..!
    aber was er gesagt hat stimmt das????

    Seufz… Katha, hast du irgendwas von dem gelesen, was hier oben auf der Seite steht? Irgendwelche von den Links angeklickt? Den Link angeklickt, den ich dir in der letzten Antwort genannt habe? Ich habe die Artikel ja nicht aus Langeweile geschrieben und verlinkt, sondern weil sie genau die Antworten auf deine Fragen enthalten. Aber wenn dir das zu viel zum lesen ist: NEIN, die Welt geht NICHT unter. Es kommt KEIN Planet X. Das ganze Zeug das du da im Internet hörst, ist Unsinn. Nur bringt dir meine Antwort jetzt halt nicht viel. Du kannst sie nur glauben. Aber glauben nutzt nichts. Du musst selbst Bescheid wissen, ansonsten wirst du immer wieder auf irgendwelche Typen reinfallen, die Unsinn erzählt. Wie das geht, mit dem Bescheid wissen, hab ich hier erklärt: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Klick den Link doch einfach Mal an.

  160. #160 katha
    4. August 2011

    ja.!
    hab ich danke ich hab mir astronomie bücher ausgeliehen..!
    und bin gerade dabei sie zu lesen..!
    und noch ne frage:machen die im internet dir nur angst damit die leute ein thema zum reden haben oder WARUM machen uns diese typen angst????????

    Viele wollen ihre Bücher und Filme verkaufen. Das geht besser, wenn man den Leuten Angst macht. Und viele fallen einfach drauf rein und plappern das ganze Zeug nach weil sie sich dabei cool vorkommen. Immerhin wissen sie etwas, was sonst niemand weiß und können den ganzen blöden Wissenschaftler und dem Establishment mal ordentlich eins Auswischen. Leider nimmt sich halt selten wer die Zeit, das ganze Zeug das man da so hört auch mal richtig nachzuprüfen. Dann würde man schnell sehen, was das für Unsinn ist…

  161. #161 katha
    4. August 2011

    aso.!
    und ich hab dein link gelesen kein weltuntergangg 2012 teil 1 und teil 2
    zu teil eins die frage:hast du diese bücher gelesen,wenn ja was steht da drine also mal kurz formeliert??!!!
    und frage zu teil 2:kann man in diesen google dings wirklich ins welt all gucken ?
    Und was heißt Establishment ??

    Katha, das hier ist kein Chatroom und nicht der richtige Ort zum Plaudern. Fragen stellen ist ok, aber aus deinen Fragen werde ich nicht wirklich schlau. Welche Bücher meinst? Welches Google Dings? Ich habe jede menge Bücher gelesen. Und Google-Sky (falls du das meinst) ist ein Programm, das Bilder zeigt, das diverse Teleskope vom Himmel aufgenommen haben. Katha, die Welt geht NICHT unter. 2012 gibt es KEINEN Weltuntergang, ok? All diese Behauptungen über Sonnenstürme, Planet X, Nibiru, Polsprünge etc im Internet sind Unsinn. Wenn du noch mehr fragen hast, dann schreib mir doch bitte ein Mail an florian@astrodicticum-simplex.de Aber hier ist nicht der richtige Platz zum Plaudern.

  162. #162 katha
    4. August 2011

    naja die bücher über 2012..!
    maya..!
    die welt nachh 2012 hast du die gelesen?????????
    ja gut…!

    Katha, woher soll ich wissen welche Bücher du gemeint hattest? Ich kann deine Gedanken nicht lesen. Wenn du was von mir wissen willst, dann musst du deine Fragen genau formulieren. Und vielleicht auch ein paar Satzzeichen benutzen und so; den Titel eines Buches in Anführungszeichen setzen, damit ich weiß was gemeint ist. Und es wäre toll, wenn du meiner Bitte von vorhin folgen würdest und mir in Zukunft Fragen per Email schickst.

  163. #163 katha
    4. August 2011

    und stimmt das dass google planet x zeigt???????????????

    Hmm – langsam hab ich das Gefühl, du verarscht mich. Liest du eigentlich irgendwas von dem, was ich hier schreibe? Wenn du auch nur IRGENDWAS von dem gelesen oder angeklickt hättest, was hier steht, dann solltest du ja schon wissen, das es Planet X nicht gibt. Also kann Google ihn auch nicht zeigen. Wenn du gelesen hättest, was ich geschrieben habe, dann wüsstest du, dass ich gerne hätte das du mir ne Email schickst denn diese Homepage hier ist kein Internetchat zum Plaudern. Weisst du, wenn du alles ignorierst was dir jemand sagt, dann kannst du dir das mit dem Fragen stellen auch gleich sparen. Falls du doch so weit gelesen hast und kurz mal innehalten kannst um über das gelesene nachzudenken, dann BITTE, BITTE, BITTE: schick mir deine weiteren Fragen per Email an florian@astrodicticum-simplex.de.

  164. #164 Sheela
    10. August 2011

    Hallo Florian,

    bin im Internet darauf ” http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:V5azBoT933AJ:www.21dezember2012.org/+21.05.2012+weltuntergang&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de&source=www.google.de ” gekommen. Kennst du diesen Link was meinst du dazu ?

    Das ist eine der üblichen Seiten über den angeblichen Weltuntergang, die alles was nur vage mysteriös und dramatisch klingt zusammensammeln und veröffentlichen. Und sich nicht daran stören, das der Großteil davon faktisch falsch ist. Solche Seiten gibt es haufenweise im Internet.

  165. #165 Sheela
    10. August 2011

    Florian, wird deiner Meinung den etwas außergewöhnliches im Jahr 2012 passieren gibt es da etwas ?

    Sheela, hast du irgendwas von dem gelesen, was ich geschrieben habe? Irgendeinen der paar dutzend Artikel die ich hier alle verlinkt habe: http://2012faq.de ? Oder den ersten Punkt der Liste die hier ganz oben steht und bei der daneben steht, das man sie lesen soll, bevor man hier Fragen stellt? Ich versteh ja, du hier ganz dringend deine Frage stellen willst und erstmal wenig Lust hast, irgendwas langweiliges zu lesen. Aber ich kann hier nicht alles wiederholen, was ich anderswo schon geschrieben habe. Deswegen gibt es ja die ganzen Links. Aber ok. NEIN! Die Welt wird nicht untergehen. 2012 ist in keiner Hinsicht besonders. Es gibt keine besonderen astronomischen Konstellationen. Es gibt keine Maya-Prophezeiungen die dieses Jahr erwähnen (auch ihr Kalender “endet” nicht). Es gibt keinen Planeten der auf die Erde zufliegt, keinen Kometen, keine Ausrichtung zur Milchstrasse oder sonst irgendein Zeug. 2012 ist ein ganz normales Jahr und es werden die Dinge passieren, die eben so passieren. Der gleiche Kram, der auch 2010 passiert ist, 2011 passiert und 2013 passieren wird. Alltag eben. Wenn du mehr wissen willst, BITTE, lies erstmal die Artikel die hier verlinkt sind: http://2012faq.de Ich habe mir sehr große Mühe gegeben, dort alle möglichen Fragen ausführlich zu beantworten.

  166. #166 Eierlegetier
    10. August 2011

    Ich weiss du kannst es inzwischen wohl nicht mehr hören, aber ich hab ne kleine Frage zum 2012er Streifen.
    Es wird am Anfang des Films ein Experiment gezeigt, bei dem unterirdisch die Temperatur in ein einem Wassertank gemessen wurde (der ja durch wundersame Weise anfing zu kochen, aber darum geht es mir nicht).
    Ich wollte Fragen, ob es tatsächlich solche Experimente/Forschungen gibt, die sich mit den Auswirkungen von Strahlung auf die Erdkrusten/dem Erdinneren beschäftigt?

    Also das Experiment im Film hat natürlich nichts mit der Realität zu tun. Aber Messungen zu Neutrinos werden tatsächlich im Untergrund durchgeführt um sich gegen mögliche Störquellen abzuschirmen. Ansonsten weiß ich nicht, ob es Forschung dieser Art tatsächlich gibt. Ich würde sagen: Nein. Denn die Strahlung dringt nicht wirklich ins Erdinnere ein.

  167. #167 Sheela
    10. August 2011

    Florian, tut mir leid wollte dir nicht auf die Nerven gehen. Ich werde mir das sicher durchlesen. Und ich finde es spitze von dir das du dir so viel Mühe gegeben hast. Danke !

  168. #168 Spitzbube
    18. August 2011

    Könnte es nicht sein das es durch das wetter bzw. das klim zum weltuntergang kommt. Das wird ja auch immer heftiger.

    Deine meinung würde mich mal interessieren

    danke

    Was meinst du? Regen, Sturm, Überschwemmung, etc sind Naturkatastrophen die es immer schon gab und die es immer geben wird. Der Klimawandel kann dazu führen, dass diese Ereignisse (aber nicht Erdbeben, Vulkanausbrüche, etc) öfter auftreten als bisher. Aber die Welt kann das Wetter nicht untergehen lassen. Die Menschen werden sich darauf einstellen, so wie sie sich bisher immer auf das Wetter eingestellt haben.

  169. #169 Spitzbube
    19. August 2011

    Hi ein netter link Florian den du dir mal anschaun solltest :D Viel spaß beim lachen zum thema Komet Elenin.

    http://audaspace.blog.de/2011/08/18/conrebbi-nibiru-final-update-pdf-vorstellung-11690858/

    Nicht der Unsinn bitte. Das ist ja so ziemlich das dümmste was ich zu dem Thema je gesehen hab…

  170. #170 katha
    20. August 2011

    hi florian ich war gerade beim stadt fest hab gekuckt wie dei bungi gesprungen sind und habe oben am himmel ein rundes teil gesehen ich fragte meinn vater was das ist er hat gesagt ein flugzeug ich denke planet-X ich habe angst es hat ausgesehen wie sterne ist aber langsam vorbei geflogenn was war das????

    Das war mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die internationale Raumstation. Die ist heute um kurz nach zehn Uhr abends über Deutschland geflogen und sieht dabei aus wie ein heller Stern, der sich langsam und stetig über den Himmel bewegt. Falls du das rechtzeitig liest, schau doch mal um 23:46 nochmal raus. Da kannst du sie nochmal sehen. Morgen ist sie dann wieder um 21:12 und 22:48 zu sehen. Hier kannst du dir die Zeiten anzeigen lassen: http://iss.de.astroviewer.net/beobachtung.php

  171. #171 katha
    20. August 2011

    danke du hast mich beruigt…!
    weil ich dachte schon..!
    aber warum war es rund???

    Weil die ISS 300km weit weg und doch ziemlich klein ist. Besorg dir ein Fernglas oder ein Teleskop und du wirst ihre Form erkennen können. Mit dem Auge erkennst du von so weit weg aber keine Form mehr, sondern siehst nur das Licht das sie ausstrahlt als hellen Lichtpunkt.

  172. #172 katha
    20. August 2011

    achso danke jetzt zu der website der fliegt am frankfurt am main vorbei und nicht durch dresden….!

    Katha, ich habs dir doch schon mal gesagt. Das hier ist kein Ort zum chatten. Ok. Kein Ort zum chatten. Wenn du mit mir plaudern willst, schreib mir ne Mail (florian@astrodicticum-simplex.de). Ich mach das gerne. Aber hier ist kein ort zum chatten. Die ISS ist im Weltraum. Da ist es wurscht, ob du in Frankfurt oder Dresden bist. Du kannst aber auf der Webseite auf “Standort ändern” klicken und dann Dresden eingeben. Dann sagt man dir sekundengenau wann du die ISS von Dresden aus sehen kannst. Wenn du mir antworten willst, oder noch plaudern willst, dann schreib mir doch bitte ein Mail (florian@astrodicticum-simplex.de). Hier ist der falsche Ort zum chatten.

  173. #173 eva ferdinand
    25. August 2011

    ich habe mir die mühe gemacht alle fragen und kommentare durchzu lesen. ich hätte auch eine frage die ich nirgends gelesen hab. was sind das für objekte um die sonne die man immer wieder sieht auch auf den bildern der sinden? danke für die antwort

    Ich weiß nicht genau was du meinst. Aber die Bilder der Sonne (von SOHO z.B.) die man im Internet sehen kann, sind normalerweise noch nicht komplett bearbeitet. D.h. man hat dort noch jede Menge Bildfehler drauf die wie “Objekte” aussehen können. Dann können da natürlich auch noch ab und zu die normalen Planeten wie Venus oder Merkur zu sehen sein. Oder Kometen. Hier gibts mehr: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/12/es-gibt-keine-bilder-von-planet-x-und-nibiru.php oder hier http://stereo.gsfc.nasa.gov/artifacts/artifacts.shtml

  174. #174 katha
    2. September 2011

    hey florian,
    bist du dir 100% sicher das 2012 nix passieren wird???

    Ist es schon wieder mal so weit? Katha, lies dir doch einfach mal alles durch, was ich dir oben schon geantwortet habe… Du musst aufhören, danach zu fragen, was irgendwelche Leute glauben. Ansonsten wirst du immer wieder unsicher sein. Ich kann dir zum hundersten Mal sagen, dass 2012 die Welt nicht untergehen wird, aber es wird nichts nutzen. Du musst SELBST zu dieser Erkenntnis kommen – wies geht steht hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Wenn du noch mehr wissen willst, dann schreib mir doch bitte ne mail an florian@astrodicticum-simplex.de Die Welt wird NICHT untergehen. Wirklich nicht.

  175. #175 HoWi
    17. September 2011

    Hallo Herr Freistetter,
    interessanter Blog, gefällt mir.
    Hier meine Frage: Ist es wissenschaftlich fundiert, dass sich die meisten Planeten unseres Sonnensystems in den letzten Jahren z.T. stark erwärmt haben und wenn ja, ist das “normal” bzw. was steckt dahinter?
    MfG
    HoWi

    Nein, eine Erwärmung der anderen Planeten des Sonnensystems gibt es nicht. Wird hier schön erklärt: http://blogs.discovermagazine.com/badastronomy/2007/04/29/is-global-warming-solar-induced/

  176. #176 HaDi
    17. September 2011

    Ist es wissenschaftlich fundiert, dass sich die meisten Planeten unseres Sonnensystems in den letzten Jahren z.T. stark erwärmt haben und wenn ja, ist das “normal” bzw. was steckt dahinter?

    dieses Argument wird gerne von den sogenannten Klimaskeptikern benutzt, dabei übersehen sie aber einige Details. Erstens gibt es auch auf anderen Planeten so etwas wie “Jahreszeiten” bedingt durch die nicht ganz kreisformige Umlaufbahn, die steigende Temperatur von Pluto, die eine solche Schrift z.B. mal als Indiz genommen hat, ist damit begründbar, nur dauern diese Jahreszeiten bei den äusseren Planeten mit Umlaufszeiten von mehreren Jahrzenten auch dementsprechend länger…

    Zudem sind die Temperaturmessungen sehr starke Momentaufnahmen. Wie misst man “die” Temperatur z.B. auf den Mars? Man schickt sonden hin, die entweder in wärmeren oder kälteren Zonen landen oder beim Vorbeiflug mit Infrarotmessungen einen groben Eindruck der gesamttemperatur liefern. So haben wir viele, stichprobenartige Messwerte, z.B. im Falle Mars ein paar wenige aus den 70er Jahren von den Viking-Sonden und in diesem Jahrhundert kontinuierlichere durch die Rover, die dort herumfahren. Aber von keinem Planeten haben wir eine aussagekräftige Messreihe, die lokale einflüsse ausschliesst.

    Diese Theorie der Klimaskeptiker kam übrigens meiner Erinnerung nach um 2006 heraus, es wurde behauptet, nicht das Klima auf der Erde würde sich erwärmen, sondern die Sonnenaktivität sei rapide angestiegen und man könne dies an den gestiegenen Temperaturen der anderen Planeten sehen. Dabei haben die Vertreter dieser These aber übersehen, dass in dieser Zeit die Sonnenaktivität aber am sinken war und nicht gestiegen ist, wie man z.B. an dieser Grafik sehen kann.

    Lass ich jetzt ausnahmsweise mal stehen. Aber langsam sollte sich rumgesprochen haben, dass diese Seite hier KEIN Platz für Diskussion ist sondern nur dazu da, damit ich Fragen beantworte. Das übliche Kommentarchaos das bei diesem Thema immer kommt wäre hier kontraproduktiv – da muss ich auch bei vernünftigen Kommentaren hart bleiben..

  177. #177 Jasmin
    19. September 2011

    hallo leute !! ich habe heute wo ich bei msn rein kam was gelesen infomationen und ich habe sehr sehr angst bekommen was könnt ihr mir darüber sagen ??
    Ich habe schreckliche angst davor weil ich habe zwei kinder und ich möchte die noch aufwachsen sehen . ich möchte mit mein kids noch nicht sterben .. hier ist das was ich gefunden habe oder gelesen habe !!

    Hallo Jasmin. Ich hab den Text von dir wieder gelöscht; einfach Sachen von anderen Stellen im Internet kopieren ist nämlich nicht wirklich erlaubt. Es ging dabei ja um die Asteroiden Apophis, 2011 AG5 und 1950 DA. Die kommen der Erde in Zukunft nahe – aber die Chancen einer Kollision sind enorm gering. So gering, dass man sich nicht wirklich Sorgen machen muss. Auch die NASA macht sich keine Sorgen. Lies mal das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/asteroidenabwehr-apophis-die-medien-und-wie-man-sich-informiert.php Da habe ich erklärt, was die “Turiner-Skala” ist und wie man mit der herausfinden kann, wie gefährlich ein Asteroid wirklich ist. Keiner von den oben genannten ist gefährlich; du musst dir also keine Sorgen machen.

  178. #178 Jasmin
    19. September 2011

    So ich habe mir das mal durch gelesen . Aber ich habe trotzdem meine angst ,ich habe mal ne andere frage was meint die Lara mit 2036 wird das kommen da wir der 2036 einschlagen ?? ich möchte genaue infomationen haben die ahnung haben . ich habe schreckliche angst erlich leute ich habe zwei süße kinder und die möchte ich noch aufwachsen sehen sie sind noch so jung !!
    Kann ich wirklich sicher sein das 2012 die welt nicht untergeht oder sonst was passiert ??
    Bitte schreibt mir wieder zurück ich möchte meine angst weg bekommen manche sagen zu mir ich soll mir kein kopf machen es wird nix passieren ich kann meine kinder noch aufwachsen sehen und alles !!

    Jasmin, die Welt wird 2012 nicht untergehen. Lies doch mal diesen Text hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Lies ihn wirklich und denk darüber nach. Du kannst die Angst loswerden; es gibt keinen Grund zur Sorge. Apophis (der Asteroid der 2036 der Erde nahe kommt) wird nicht mit uns kollidieren. Lass dich nicht von diversen Weltuntergangsspinner im Internet in Panik versetzen. Die Welt geht nicht unter! http://2012faq.de

  179. #179 Nadine
    23. September 2011

    Hallo!
    Ich finde ihre Auseinandersetzung mit dem Thema sehr gut und beruhigend.
    Allerdings finde ich nach wie vor Voraussagen von Edgar Cayce und gewisse Kornkreise welche vermutlich die Planetenstellung vom 21.12.2012 sowie Bezug aus den Mayakalender nehmen beunruhigend. WAs denken sie dazu?
    Vielen Dank für ihre Antwort.

    Also erstmal hat Edgar Cayce nichts zu 2012 gesagt. Dann ist er auch nur einer der vielen Propheten, die damals und heute die Welt unsicher gemacht haben und mit der Leichtgläubigkeit der Menschen Geld verdienen wollten. Und falsch waren seine Prophezeiungen auch (http://de.wikipedia.org/wiki/Edgar_Cayce), was kein Wunder ist, denn niemand kann in die Zukunft schauen. Kornkreise sind ebenfalls nichts mysteriöses. Die sind von Menschen gemacht, die auf die eine oder andere Art Geld und Aufmerksamkeit wollen. Siehe z.B. hier http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/09/kornkreise-wie-esoteriker-sich-selbst-tauschen.php oder hier http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/06/kreisrunde-zeichen-kornkreise-experimente-und-schwurbelei.php oder hier http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/08/ufos-und-kornkreise.php

  180. #180 Nadine
    23. September 2011

    Besten Dank für ihre zügige Antwort. Allerdings bin ich bei den Kornkreisen anderer Ansicht. Mit Sicherheit wird eine Grosszahl der Kornkreise von Menschenhand gemacht. Einige Kornkreise aber wie z.B. der Alien mit der Daten-CD kann fast nicht in so kurzer Zeit und so exakt von Menschenhand gemacht worden sein denke ich…

    Doch, solche Kornkreise kann man in kurzer Zeit problemlos machen. Ist auch immer wieder von Leuten demonstriert worden, im Internet gibts haufenweise Videos zu. Mach nicht den Fehler und verwechsle “Ich kann mir nicht vorstellen, wie die das hinkriegen wollen” mit “Das ist unmöglich!” Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie manche Zauberkünstler ihre Tricks hinkriegen. Aber ich weiß trotzdem, dass es sich um Tricks handelt und nicht um echte Magie.

  181. #181 hope
    29. September 2011

    hallo ,meine frage bzw das kommentar ist : weiß man wirklich ob die welt 2012 unter geht ? also ich hoffe es ja mla nciht,weil ich bin gearde erst 16 geworden udn habe kein bock das die welt schon untergehet ,als fals die welt anfängt unter ziu gehen bring ich mich lieber vorher um als nachher in tausend stücke zerrissen zu werden :)
    es wäre nett von euch wenn ihr mir meine frage beantworteten würdet bevor die welt unter geht :D

    Die Welt geht 2012 NICHT unter. Das steht auch ganz am Anfang dieser Seite. Das kannst du alles auch hier detailliert nachlesen: http://2012faq.de Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben oder irgendwas dummes zu machen. Der ganze Weltuntergangsmist wurde nur von Leuten in die Welt gesetzt, die damit Geld verdienen und Bücher/Filme/etc verkaufen wollen.

  182. #182 katha
    1. Oktober 2011

    hi ich hab grade ein video gesehen in you tube 2012.. weltuntergang nachrichten und so..!in den russischen nachrichten haben die gesagt geht nicht unter stimmt das,dass manche leute sich wohnungen unter erden bauen,im radio hab ich gehört in der biblothek haben die irg. sowas gefunden wo unter wisenschaftlichenn beweisen steht maya sagen 21.12.2012 weltuntergang…!quatsch oder??

    Katha, die Welt geht 2012 nicht unter. Das hab ich dir schon bei deinen letzten Fragen geantwortet und ich antworte es jetzt wieder. Ich antworte dir gerne auch in der Zukunft immer wieder und sage dir, dass die Welt nicht untergeht. Denn so wie es aussieht, hält eine “Die Welt geht 2012 nicht unter”-Antwort immer nur so lange vor, bis du die nächste Weltuntergangspropaganda im Internet gefunden hast.
    Niemand hat in einer Bibliothek was neues gefunden; es wurde nur ein Buch der Maya, dass schon seit Jahrhunderten bekannt ist, digitalisiert und kann jetzt online angesehen werden. Seltsamerweise hat diese Nachricht eine Unmenge an Leuten Angst und Schrecken eingejagt. Keine Ahnung warum. Wahrscheinlich weil niemand mehr wirklich bereit ist, selbst zu denken sondern lieber gleich in Panik verfällt, wenn irgendwo das Wort “Maya” steht… Die Maya haben keinen Weltuntergang vorhergesagt. Die Welt geht 2012 nicht unter.

  183. #183 katha
    2. Oktober 2011

    hey florian ich bins wieder guck mal das gehört nicht zum weltuntergang aber trz.
    http://www.newspoint.cc/artikel/Weltweit/NASA_will_den_Mond_sperren_82609.html

    Danke. Aber ich glaube, wir haben das weiter oben schon mal diskutiert: Das hier ist KEIN Internet-Chat. Du kannst mir hier Fragen zum Thema 2012 stellen. Wenn du mit mir plaudern willst oder mir Links schicken, dann bitte per Email: florian@astrodicticum-simplex.de

  184. #184 Jasmin
    3. Oktober 2011

    Das habe ich bei fb bei n24 gelesen !! WAs hat es damit auf sicht oder was soll das heißen ?? ich bitte um hilfe

    Kopierten Text entfernt

    Sorry aber kann ich dir florian sowas auch per mail schicken wenn mann hier keine links schicken kann ??

    Leute, bitte kopiert nicht einfach so irgendwelche Texte quer durchs Internet! Das ist Urheberrechtsverletzung. Und was wird es wohl auf sich haben, wenn die Überschrift “Es gibt weniger erdnahe Asteroiden als man dachte” lautet? Das heisst, dass es weniger erdnahe Asteroiden gibt, als man dachte… Ich hab ja gehofft, dass zumindest diese Meldung mal keine Angst erzeugt – hab ich mich wohl geirrt. Aber dazu schreib ich demnächst eh noch nen eigenen Artikel.

    Und BITTE schick mir solche Sachen per Email. Hier sollte es NUR um 2012 gehen…

  185. #185 Caroline
    22. Oktober 2011

    Ich habe echt richtig angst das es wirklich 2012 passiert! ;o es sollte auch heute passieren aber zum glück nicht ich will es jetzt endlich wissen wird am 21.12.2012 die welt untergehn?

    Nein, wird sie nicht. Schau mal hier:http://2012faq.de Da findest du alle Infos

  186. #186 Andreas
    23. Oktober 2011

    Sehr geehrter Herr Freistetter,

    danke für Ihren Blog!
    Kürzlich habe ich die Dokumentation “Schatten der Zukunft: Bedrohung aus dem All” (N24) gesehen, die mich zugegenermaßen in Panik versetzt hat.
    Es ging darin unter anderem um Gammastrahlenblitze und dass sie jeden Moment auf der Erde eintreffen können.

    Einer der Experten sagt: “Das hängt ganz von der Entfernung des Gammastrahlensausbruchs ab und ob die Strahlen in unsere Richtung zielen. Der Sicherheitsabstand beträgt etwa 6000 Lichtjahre; blitzt es näher an der Erde, wäre die Katastrophe katastrophal.”

    Ein anderer: “Zuerst fällt der Strom aus; die Energieversorung wird lahmgelegt; es gibt keine Flugsicherung mehr; Maschinen stürzen ab; es gibt kein Wasser; Menschen mit Herzschrittmacher werden sterben; eben so jene, die alle paar Stunden Medikamente einnehmen müssen. Im Winter gibt es keine Heizung und im Sommer keine Klimaanlage. Nach einer Woche wären schon 10-20 % der Menschen tot. Es gibt kein Essen. “Woher soll es kommen?!” Überall Flüchtlinge. Wer nach einem Jahr noch lebt ist extrem zäh oder sie haben sich zusammengeschlossen. Entweder sie tun sich mit anderen zusammen oder sie sind extrem rücksichtslos und grausam.”

    Etwa 7000 Lichjahre enfernt, soll es außerdem den Riesenstern namens Peta Carini (oder so ähnlich) geben. Er soll fast 150 mal Massenreicher als die Sonne sein und das Ende seiner Lebensdauer fast erreicht haben.

    Ein Forscher sagt dazu: “Peta Carini ist so ein Stern, der einen Gammastrahlenblitz erzeugen könnte. Entscheidend ist, ob die Rodaktionsachse des Sterns auf die Erde gerichtet ist. Denn an dieser Achse werden die Strahlen gebündelt, aber das wissen wir nicht genau. Wenn die Axe auf uns zeigt, könnten die Auswirkungen auf die Erde gravierend sein. Wenn die Strahlen aber nicht zur Erde zeigen, ist der kolabierende Stern für uns nur eine normale Supernova und die wäre zu weit weg, um bei uns Schaden anzurichten.”

    Desweiteren heißt es, dass man gegen einen Gammastrahlenblitz nicht viel ausrichten kann. Stimmt das? Ich dachte, die Welt würde erst in ein paar Millionen Jahren untergehen. Liege ich damit etwa falsch? Müssen wir uns etwa Sorgen machen?
    Wie viel Wahrheit steckt in dieser Dokumentation?

    Wie das mit den Gammablitzen wirklich ist, hab ich hier beschrieben (man muss sich nicht allzuviele Sorgen machen):
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/01/was-ist-ein-gammablitz-teil-1.php
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/01/was-ist-ein-gammablitz-teil-2.php

    Weiter oben haben Sie geschrieben “Das stimmt. Asteroideneinschläge sind tatsächlich eine reale Gefahr.” Müssen wir uns auch mit den Gefahren von Asteroiden und/oder Kometen in Zukunft befassen und uns Sorgen machen? Ich dachte, die kann man aus der Bahn lenken.
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    Über Asteroidenabwehr hab ich eine eigene Serie geschrieben: Hier ist der letzte Teil; mit Links zu den ersten vier Teilen im ersten Absatz: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/asteroidenabwehr-apophis-die-medien-und-wie-man-sich-informiert.php

    Gruss Andreas

  187. #187 Andreas
    25. Oktober 2011

    Ja, aber meine Frage war, ob das stimmt, was die Forscher in dieser Doku sagen?
    Ich habe es doch geschrieben…

    “Einer der Experten sagt: “Das hängt ganz von der Entfernung des Gammastrahlensausbruchs ab und ob die Strahlen in unsere Richtung zielen. Der Sicherheitsabstand beträgt etwa 6000 Lichtjahre; blitzt es näher an der Erde, wäre die Katastrophe katastrophal.”

    Ja, aber es gibt näher an der Erde keinen Stern, der in nächster Zeit “Blitzen” wird.

    Ein anderer: “Zuerst fällt der Strom aus; die Energieversorung wird lahmgelegt; es gibt keine Flugsicherung mehr; Maschinen stürzen ab; es gibt kein Wasser; Menschen mit Herzschrittmacher werden sterben; eben so jene, die alle paar Stunden Medikamente einnehmen müssen. Im Winter gibt es keine Heizung und im Sommer keine Klimaanlage. Nach einer Woche wären schon 10-20 % der Menschen tot. Es gibt kein Essen. “Woher soll es kommen?!” Überall Flüchtlinge. Wer nach einem Jahr noch lebt ist extrem zäh oder sie haben sich zusammengeschlossen. Entweder sie tun sich mit anderen zusammen oder sie sind extrem rücksichtslos und grausam.”"

    Ja, das ist reine Panikmache

    Ich hatte auch einen Link bei “URl” eingetragen, hat aber anscheinend nicht funktioniert: “http://www.n24.de/wissen/dokumentationen/dokumentationen_1.html”

    Und wenn Sie schreiben: “(man muss sich nicht allzuviele Sorgen machen):” dann hört sich das für mich durchaus bedrohlich an.
    Denn mit dieser ständigen Gefahr und Bedrohung kann ich nicht mehr weiterleben und beende mein Leben lieber vorher.

    Ok, dann sage ich dir, dass du dir keine Sorgen zu machen brauchst. Ernsthaft, so ziemlich alles andere was einem Menschen zustoßen kann, ist wesentlich wahrscheinlicher, als ein Gammablitz!! Autounfall, Krankheit, etc. Angst vor einem Gammablitz zu haben, ist vollkommen sinnlos. Abgesehen wäre es bei weitem nicht so schlimm, wie es die Typen in der Doku beschrieben haben. Es gibt keinen Grund, panisch zu werden!

    Und was hat es mit dem Riesenstern Pera Carini nun auf sich?
    Stimmt es, was die Forscher schreiben? …

    Wenn du den Link angeklickt hättest, den ich dir geschickt habe, dann wüsstest du genau, was es mit Eta Carina auf sich hat. Da hab ich das nämlich erklärt. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/01/was-ist-ein-gammablitz-teil-2.php

    “Etwa 7000 Lichjahre enfernt, soll es außerdem den Riesenstern namens Peta Carini (oder so ähnlich) geben. Er soll fast 150 mal Massenreicher als die Sonne sein und das Ende seiner Lebensdauer fast erreicht haben.

    Ein Forscher sagt dazu: “Peta Carini ist so ein Stern, der einen Gammastrahlenblitz erzeugen könnte. Entscheidend ist, ob die Rodaktionsachse des Sterns auf die Erde gerichtet ist. Denn an dieser Achse werden die Strahlen gebündelt, aber das wissen wir nicht genau. Wenn die Axe auf uns zeigt, könnten die Auswirkungen auf die Erde gravierend sein. Wenn die Strahlen aber nicht zur Erde zeigen, ist der kolabierende Stern für uns nur eine normale Supernova und die wäre zu weit weg, um bei uns Schaden anzurichten.”"

    Gruss Andreas

    Gammablitze existieren. Aber sie sind keine akute Gefahr für die Erde und nichts, was es Wert ist, dass man sich darüber sorgt.

  188. #188 Kallewirsch
    25. Oktober 2011

    Andreas.
    Ja, im Prinzip stimmt das schon. Aber die eigentliche Frage lautet doch: wie wahrscheinlich ist es.
    Im Prinzip kannst du heute morgen aus dem Haus gehen und ein Klavier fällt aus dem 3. Stock auf dich drauf. Im Prinzip. Aber wie wahrscheinlich ist es?

  189. #189 Kallewirsch
    25. Oktober 2011

    Denn mit dieser ständigen Gefahr und Bedrohung kann ich nicht mehr weiterleben und beende mein Leben lieber vorher.

    Mach keinen Blödsinn.
    Natürlich sind Gammastrahlenausbrüche eine gewisse Gefahr. Das soll und darf man nicht klein reden. Aber so dramatisch groß ist diese Gefahr nun auch wieder nicht. Die Erde existiert seit 4 Milliarden Jahren. Leben gibt es seit etwas über 2 Milliarden Jahren. Offenbar ist die Gefahr dann doch nicht so groß auch wenn die Wahrscheinlichkeit nicht 0 ist.
    Dein Gefährdungspotential zb durch den täglichen Strassenverkehr ist wesentlich größer, als dass dir durch einen Gammastrahlenausbruch etwas passiert oder dir ein Asteroid unangekündigt auf den Kopf fällt.

  190. #190 TheBug
    25. Oktober 2011

    @Andreas: Echt jetzt, mach keinen Blödsinn. Es gibt jede Menge selbsternannter Experten und solche die die Medien für Experten halten. Auch werden gerne mal Zitate aus dem Zusammenhang gerissen, oder es wirb beim Übersetzen aus einer anderen Sprache überdramatisiert.

    Wenn davon gesprochen wird, dass der Stern dem Ende seiner Lebensdauer nahe ist, dann bedeutet das nicht, dass der nächste Woche zur Supernova wird, das bedeutet, dass er nur noch ein paar Millionen Jahre übrig hat. Und selbst wenn der demnächst explodiert ist es immer noch unwahrscheinlich, dass seine Achse in unsere Richtung zeigt.

    Mach Dir lieber Sorgen darüber ordentlich zu gucken bevor Du über die Straße gehst, die Gefahr im Straßenverkehr unter die Räder zu kommen weil man sich sinnlose Sorgen über einen nicht stattfindenden Weltuntergang macht ist real.

  191. #191 Alderamin
    25. Oktober 2011

    Der Stern heißt übrigens Eta Carinae (Eta = griechischer Buchstabe, Carina = Sternbild Schiffskiel auf Latein).

    Der kann in hundert oder tausend Jahren explodieren, das weiß keiner; kosmisch gesehen ist das sofort, für einen heute lebenden Menschen ist das vermutlich nie (in seiner Lebenszeit). Wenn Eta Carinae einen Gamma-Strahl aussendet, dann muss der auch zuerst mal auf die Erde gerichtet sein, denn die Strahlung geht nur in einem schmalen Kegel entlang der Polachse raus. Und Eta Carinae steht so weit südlich am Himmel, der ist in unseren nördlichen Breiten nie zu sehen, d.h. die Strahlung würde bei uns durch die Erde abgeschirmt, hier besteht keinerlei Gefahr.

    Dass große Sterne in relativer Erdnähe (1000 Lichtjahre) explodieren, kommt alle paar tausend Jahre mal vor. Da es uns und die belebte Natur noch gibt, ist der Effekt wohl nicht so dramatisch.

    Das Risiko JEDER möglichen kosmischen Katastrophe ist viel kleiner als das, im Straßenverkehr umzukommen.

  192. #192 noch'n Flo
    25. Oktober 2011

    @ Andreas:

    Es gibt für nichts im Leben eine absolute Garantie. Aber das sollte Dich biite auf keinen Fall dazu verleiten, Deinem Leben ein Ende zu setzen, nur weil Du das nicht aushalten kannst. Wenn Ängste grundsätzlich Dein Problem sind, solltest Du einmal mit einem Arzt darüber sprechen. So etwas kann man nämlich sehr gut behandeln.

  193. #193 selina
    27. Oktober 2011

    siind sie siicher das 2012 die welt nicht untergeht? wiir mmachen unns sorgen

    Ja, völlig und absolut sicher. Aber wenn du dir Sorgen machst, dann kannst du ganz leicht was dagegen tun. Schau hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  194. #194 Gerd Kusch
    30. Oktober 2011

    Hallo,
    ist es nicht doch sehr seltsam, dass unterschiedlichste Zivilisationen deren kulturelle Hochzeiten über viele Jahre auseinander liegen, alle den 21 Dez. 2012 als Weltuntergangstag vorraus sagten??

    WENN das so wäre, dann wäre es tatsächlich seltsam. Allerdings hat keine einzige Kultur für den 21. Dez. 2012 irgendetwas vorhergesagt… Entsprechende Behauptungen die mal im Internet lesen kann, sind falsch. Weder von den Maya noch von anderen Völkern existieren irgendwelche Überlieferungen die für den 21.12.2012 etwas vorhergesagt haben. Was diverse Esoterik-Autoren natürlich nicht hindert, sowas zu behaupten…

  195. #195 Gerd
    30. Oktober 2011

    Hi,
    ich machte mir wirklich die ganze Zeit ein wenig Sorgen, dass an diesem Weltuntergangsquatsch etwas dran sein könnte. Heute mittag sah ich im NTV diese Nostradamus Sendung über den angeblichen Weltuntergang.
    Ja, sowas gibts immer wieder. Z.B. die http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/analyse-der-nostradamus-effekt-2012-das-ende-der-welt.php

    Das machte mir noch mehr Angst und ich ging ins Netz und bin auf deine Seite gestossen. Beim lesen merkte ich schnell, dass du ein seriöser Wissenschaftler bist und genau weisst was du sagst. Gleichzeitig wurde ich aber auf unsere Medien sehr sauer. Wie können die einfach so schlimme Sachen behaupten und vielen Menschen so schreckliche Angst über die nahe Zukunft machen??#

    Weil man damit Geld verdienen kann: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php

    Wer da ein wenig labil ist könnte durch so schlimme Prognosen glatt zum durchdrehen neigen. Ich finde es wirklich sehr nobel von dir, dass du versuchst die Panik aus dieser Sache rauszunehmen. Ich werde deine Seite meiner Familie und meinen Freunden weiterempfehlen!!
    Grüsse und vielen Dank, Gerd.

  196. #196 Andreas
    31. Oktober 2011

    Hallo Herr Freistetter,

    ich habe einige Ihrer Berichte schon gelesen, bevor ich meinen 1. Eintrag schrieb; auch den über die Gammastrahlen. Das meiste jedoch “nur” überflogen, sonst würde man kein Ende mehr finden.
    Den Film 2012 habe ich auch gesehen, aber das ist ein Film und als solcher sollte man ihn auch betrachten. Soviel ich weiss, hat Emmerich auch nie behauptet, dass 2012 die Welt untergeht. Das ist halt alles Kommerz!

    Dieses Video hat mich allerdings schon auch verwundert: http://www.youtube.com/watch?v=qzU9OrZlKb8&ob=av2e
    Das mit dem am Anfang auftauchenden Datums ist mir erst vor kurzem aufgefallen, obwohl ich das Video schon öfters angeschaut habe. Das ergibt “in diesem Fall”
    keinen Sinn. Man kauft doch nicht eher die Single/Album, nur wegen dem “bekannten” Maya-Datum, oder? Ich würde es jedenfalls nicht eher kaufen.

    Kann das Video nicht sehen. Aber ernsthaft: Britney Spears-Videos als Weltuntergangsprophezeiung? Die singt halt ein Lied über den Weltuntergang, weils cool ist und die Leute hinhören. Und natürlich kommt dann auch der 21.12 drin vor

    Vor außerirdischem Leben habe ich keine Angst, aber bei Naturkatastrophen sehe ich das schon noch mal anders. Ich bin zwar ein paar Jahre älter wie “Sarah”, habe aber dennoch genauso Angst vor einem baldigen Weltuntergang und kann, seit ich eine Doku gesehen habe, nachts nicht mehr richtig schlafen. Ich kann auch mich nicht daran erinnern, dass es schon mal so viele Naturkatastrophen gegeben hat, wie zur Zeit. In der Schule meinen auch viele, dass die Welt bald untergeht. Aber Sie haben keine Angst. Weil man sowieso nichts mehr davon mitbekommen würde, wie sie sagen.

    1.) Können Sie mir ungefähr sagen, welche Folgen es für die Erde hätte, wenn ein Gammastrahlenblitz zu nahe an der Erde blitzen würde und was mit den Menschen passieren würde ? Würden wir sterben?
    Vor kurzem kam auch bei “Hubble – Mission Universum” ein Bericht über Pera Carini. Dort sprach man von einer Eiszeit, die kommen würde und dass es mehrere Tage nicht mehr dunkel werden würde. Stimmt das? Was würde Ihrer Meinung nach alles passieren?

    Es GIBT aber keinen Stern, der in der Nähe der Erde zu einer Hypernova werden kann. Du wirst NICHT durch einen Gammablitz sterben.

    2.) In der Schule haben die Lehrer gemeint, dass die Welt erst in ein paar Millionen oder gar Milliarden Jahren untergehen würde. Ist das eine Lüge? Werden wir den Weltuntergang noch miterleben? Kann man heutzutage überhaupt noch Kinder bekommen? Oder lieber nicht – da sie sonst der akuten Bedrohung des Weltuntergangs ausgeliefert sind?

    Es GIBT KEINEN WELTUNTERGANG, ok? Die Welt geht 2012 nicht unter, sie geht auch in den Jahren danach nicht unter. Sie geht unter, wenn in 6 Milliarden Jahren die Sonne zu einem roten Riesen wird. Hör auf deine Lehrer!

    Können Sie mir bitte zudem sagen, WANN ungefähr und OB ÜBERHAUPT die Welt mal untergehen wird? Im Netz habe ich nichts darüber gefunden… Was meinen Sie und die Mehrheit der “seriösen” Wissenschaftler und Forscher dazu?

    Siehe oben: in etwa 6 Milliarden Jahren

    Und – wie wird es den letzten Menschen auf Erde wohl ergehen?
    Heute ist ein Raumschiff ja “noch” Science-Fiction.
    Die Frage ist nur: “Wie lange noch?!”

    Ich kann dir nicht sagen, was in 6 Milliarden Jahren mit den Menschen los ist. Woher soll ich das wissen. Sowas weiß niemand.

    3. ) In dieser angsterregenden Doku: http://www.youtube.com/watch?v=ehZxcogvSs0 sprach ein Astrophysiker namens Brian Thomas (Astrophysiker) und Patrick Michel (Astrophysiker und Asteroidenexperte).
    Als ich mich über die beiden informieren wollte, fand ich keine wirklichen Informationen über sie, obwohl der eine weltbekannt sein soll. Es wäre nett, wenn Sie mal kurz reinschauen könnten und mir sagen, was Sie 1. von der Doku und 2. von den Forscher halten. Kennen Sie sie und wissen Sie ob sie “seriös” sind?

    Sorry, aber es schicken mir ständig Leute irgendwelche Dokus/Videos die ich mir ganz dringend und unbedingt anschauen muss. Dafür habe ich aber selten Zeit…ich muss auch mal arbeiten. Ich kenne Patrick Michel persönlich, er kennt sich mit Asteroiden aus. Wenn es in der Doku über die Gefahr von Asteroiden geht, dann kannst du hier nachlesen: Asteroidenabwehr:

    Teil 1, Teil

    2, Teil 3, Teil 4, Teil 5

    4.) Auf “nur” wenigen Fernsehsender läuft was über die Gefahren aus dem Weltall.
    Warum berichten die meisten Sender nicht darüber? Wollen sie etwa keine Massenpanik auslösen, obwohl sie sich der Ernst der Lage bewusst sind?

    Es gibt keinen “Ernst der Lage”. Es gibt keinen Weltuntergang!! Und den ganzen Mist den man auf N24, YouTube und Co sehen kann, hat mit seriöser Berichterstattung nichts zu tun.

    Ich habe gehört, dass vielen Politiker solche Schreckensnachrichten Recht sind –
    um von der politischen Lage abzulenken. Stimmt das?
    Dürfen sogar deswegen auch “Lügen-Dokus” unbestraft gezeigt werden?

    5.) Welche “seriösen” Bücher und Dokumentationen (DVDs/TV-Sender) über das Weltall können Sie mir, abgesehen von Ihren Berichten, noch empfehlen?
    Diese Frage können Sie mir auch per Mail beantworten – wenn sie wollen.

    Geh einfach mal in ne Bücherei und schau dich dort in der Astronomie-Abteilung um. Das was dort steht, ist im allgemeinen seriös. Ich habe aber sowieso einen Artikel über astronomische Bücher geplant.

    Bitte beantworten Sie all meine Fragen. Danke.

    Gruss Andreas

  197. #197 Jasmin
    31. Oktober 2011

    Hallo Leute !!

    Ich habe gesehen also inne zeitung das am 4.11 eine dokumentation zeigen zwei sachen einmal Die Klimakatastrophe und das ende der welt ,das der Asteroid Apophis soll der erde am Freitag den 13april 2029 sehr nah kommen . die dokumentation ” Das ende der welt ” geht der frage nach ,wie gefährlich ist der atseroiden ?? könnt ihr mir das beantworten das mit auf sich hat ?? Ich weiss das ich meine angst weg bekommen soll aber das intersiert mich sehr was die sendung auf sich hat !!

    Die Frage zur Gefahr durch Asteroiden habe ich oben schon beantwortet. Lies dir meine Serie zum Thema mal durch: Asteroidenabwehr:

    Teil 1, Teil

    2, Teil 3, Teil 4, Teil 5

  198. #198 Jasmin
    31. Oktober 2011

    Hä aber wo hast du das beantwortet wenn ich fragen darf ?? ich habe aber keine antwort von dir oder ihnen bekommen .. Kannst du mir das bitte beantworten ??

    Derjenige der vor dir eine Frage gestellt hatte, hatte genau das gleiche gefragt. Und eigentlich hatte ich ja ganz oben auf der Seite geschrieben, dass man zuerst mal schauen sollte, ob die eigene Frage nicht vielleicht schon mal hier aufgetaucht und beantwortet worden ist. Aber ist ok, ich geb die Antworten auch gerne mehrmals…

  199. #199 Andreas
    3. November 2011

    Danke für Ihre Antworten.

    “Kann das Video nicht sehen. ”
    Sorry, so müsste das Video richtig angezeigt werden: http://www.youtube.com/watch?v=qDTKaQEafAI&feature=related

    “Es GIBT aber keinen Stern, der in der Nähe der Erde zu einer Hypernova werden kann. Du wirst NICHT durch einen Gammablitz sterben.”

    Der Riesenstern “Pera Carini” könnte doch einen Gammastrahlenblitz auslösen, oder nicht? Wenn die Strahlen in unsere Richtung zielen. Oder habe ich da was falsch verstanden?

    Sag mal, veräppelst du mich? Der Stern heisst ETA CARINA und das hab ich dir nicht nur schon längst gesagt, dass steht auch in meinen Artikeln über die Gammablitze die zu lesen ich dich gebeten habe. Da steht auch drin, warum ETA CARINA keine Gefahr ist (zu weit weg).

    Und was würde nun passieren, wenn ein Gammastrahlenblitz zu nahe an der Erde blitzen würde? Was glauben Sie? Sie sind doch Wissenschaftler.

    Auch das steht in den Artikeln, die du nicht gelesen hast. Die Ozonschicht der Atmosphäre würde verschwinden und wir würden viel mehr UV-Strahlung abkriegen als gut für uns ist. ABER ES GIBT KEINEN STERN DER NAHE GENUG AN DER ERDE IST.

    Ich verstehe nicht, dass man tausende Satelliten ins Weltall schickt (wo man nicht mal genau weiß, wann und wo sie wieder herunterkommen), was unsummen an Geld verschlingt, um “unwichtige” Dinge (was meistens nur Astrologen fasziniert) herauszufinden, anstatt lieber mal an die Zukunft des Menschen zu denken und dort zu forschen – um die Zukunft der Menschheit zu sichern und zu gewähren!

    Astrologe ist Unsinn. Astronomie ist eine Wissenschaft. Und die ganzen Satelliten dort oben ermöglichen dir dein schönes und angenehmes Leben in der Zivilisation. Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/11/ein-tag-ohne-raumfahrt-nicht-so-toll.php Und was die Gammablitze angeht: Was soll da in Bezug auf die “Zukunft der Menschen” noch geforscht werden? Man weiß, dass sie keine große Gefahr darstellen (und entdeckt hat man sie übrigens durch “unwichtige” Satelliten

    Gruss Andreas

  200. #200 Andreas
    4. November 2011

    Hallo,

    “Sag mal, veräppelst du mich? Der Stern heisst ETA CARINA und das hab ich dir nicht nur schon längst gesagt, dass steht auch in meinen Artikeln über die Gammablitze die zu lesen ich dich gebeten habe. Da steht auch drin, warum ETA CARINA keine Gefahr ist (zu weit weg).”

    Ich meinte “natürlich” “ETA CARINAE” ! “Verzeihung”!
    Ich bin nun mal nicht in dem Bereich tätig; sonst würde ich Sie ja wohl kaum fragen. ICH HABE EBEN ANGST! Man braucht deswegen nicht gleich unhöflich zu werden – nur weil man keine Zeit/Lust hat, die vielen Beiträge zu lesen; wurde hier ja aber schon bei vielen Fragestellern so gemacht!

    “Auch das steht in den Artikeln, die du nicht gelesen hast.”
    Den Gammablitz-Eintrag oder von welchen “Artikeln” sprechen Sie?

    “Die Ozonschicht der Atmosphäre würde verschwinden und wir würden viel mehr UV-Strahlung abkriegen als gut für uns ist. ”
    Und das war alles? Dann bin aber froh!

    “ABER ES GIBT KEINEN STERN DER NAHE GENUG AN DER ERDE IST.”
    In der Doku wurde es aber klar und deutlich so gesagt!
    7000 Lichjahre ist der Stern entfernt und 6000 Lichtjahre beträgt der Sicherheitsabstand. Das ist dann schon ERSCHRECKEND nahe!

    Selbst wenn wir mal davon ausgehen, dass das was in der Doku gesagt wurde richtig ist: 1000 Lichtjahre sind VERDAMMT WEIT WEG und nicht “erschreckend nahe”. 1000 Lichtjahre sind eine Entfernung die so groß ist, dass ich kaum einen Vergleich finde, um sie zu veranschaulichen. Das sind etwa 10 Billiarden Kilometer! Es ist ganz einfach: So ziemlich JEDE Katastrophe die du dir vorstellen ist wahrscheinlicher als bei einem Gammablitz zu sterben. ES GIBT KEINEN STERN IN DER NÄHE DER ERDE DER EINEN GAMMABLITZ VERURSACHEN WIRD DER UNS BEEINFLUSST. Du kannst hier gerne noch zehnmal nachfragen: ich werde dir dann zehnmal sagen, dass du dir vor einem Gammablitz keine Sorgen machen musst.

  201. #201 Nadine
    9. November 2011

    Hallo

    Na der Asteroid kam ja relaliv knapp ^^ an uns vorbei !Warum hörte man denn nicht Dienstag Abends in den Nachrichten was davon ????Oder überhaupt in der letzten Zeit ?Komisch oder?
    Hätte man ihn sehen können bei klarem Wetter ?

    Also 1) War der Vorbeiflug nicht “knapp”. Da waren noch etwa dreihunderttausend Kilometer Platz! 2) hat man davon schon viel früher etwas gehört, in meinem Blog konntest du schon im April etwas darüber lesen und auch anderswo wurde lange vorher darüber berichtet. Und 3) Nein, um dieses winzige Ding zu sehen, braucht man ein Teleskop

  202. #202 Jamin
    16. November 2011

    Ich wollte mal fragen wer am 4.11 die Dokuemtaion geguckt hat ?? das ende der welt wegen den Asteroid ?? Möchte wissen ob es wirklich passiert oder ob sie ihn weg schieben können oder ob er vorbeifiegt .. bitte schreibt mir zurück

  203. #203 Kallewirsch
    16. November 2011

    Zur Zeit ist kein Asteroid bekannt, der in den nächsten 200 Jahren auf der Erde einschlagen wird. Ein paar fliegen in dieser Zeit relativ “knapp” vorbei, wobei knapp bedeutet: In ungefährer Distanz, so wie der Mond oder ein wenig näher. Aber es ist keiner von nennenswerter Größe dabei, der eine Gefahr darstellt.

    Dass natürlich kleine Asteroiden (paar Zentimeter Durchmesser) immer wieder auf die Erde treffen werden, ist ganz normal. Davon gibt es jede Menge und das passiert jeden Tag viele hunderte Male.

    In Summe: Es gibt keinen Grund sich deswegen Sorgen zu machen.

  204. #204 Jasmin
    16. November 2011

    Ja aber ich habe hier in internet und in video text gelesen 13.04.2029 wird der asteroid Apophis sehr nah an die erde kommen . deswegen hab ich so ne angst weil ich noch zwei kleine kinder habe und da kann man mich verstehen . oder ??

    Apophis wird der Erde nichts tun: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/asteroidenabwehr-apophis-die-medien-und-wie-man-sich-informiert.php

  205. #205 Majid
    25. November 2011

    wenn yellowstone ausbricht herrscht dann wirklich auf der ganzen erde ein vulkanischer winter oder nur ein teil und wenn ja wie lange könnte er dann anhalten

    Das kann passieren. Durchaus für einige Monate. Bei Yellowstone besteht aber keine wirkliche Gefahr für die nächste Zukunft: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/05/bricht-2012-der-supervulkan-im-yellowstonenationalpark-aus.php

  206. #206 Jasmin
    28. November 2011

    Hallo Leute !!

    Das ist bissen seltsam was ich inne zeitung gelesen habe . was hat es zu bedeuten ??Maya sagen der welt voraus . Schreibe das mal was ich gelesen habe inne zeitung . Mexiko-stdat Das archäologische Institut Mexikos hat bestätigt , dass es eine zweite inschrift der Maya gibt ,die sich auf eine Art Weltuntergang im jahr 2012 beziehen könnte .
    Gleichzeitig betonten die Forscher aber ,bei den gerüchten über das Ende der Welt im Dezember 2012 hätten westliche gedanken die kosmologische Vision der Maya verzerrt .Es handele sich um eine westliche Fehlinterpretation des Maya-Kalender . Berichte über eine Vorhersage der Maya, dass Ende 2012die Welt untergehe,hatte schon Hollywood zu einem Katastrophen film inspiriert ..

    Also was hat es zu bedeuten stimmt das jetzt oder nicht ?? hallo ich bin mutter und ich habe angst ich habe noch so viel vot

    Die Welt geht nicht unter. Der ganze 2012-Kram ist Unsinn. Besonders das, was du kürzlich über diese Inschrift in der Zeitung gelesen hast. Hab das hier erklärt: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/11/weltuntergang-2012-schlagzeilenhysterie-um-die-zweite-inschrift-der-maya.php Und hier gibt es alle Infos: http://2012faq.de Es gibt absolut keinen Grund, sich Sorgen zu machen.

  207. #207 Jasim
    28. November 2011

    sicher ?? warum schreiben die sowas bei n24 inne nachrichten und in der zeitung .. Wenn das alles unsinn ist . Versteh ihr mich weil ich habe noch viel vor und meine kids sind noch so jung und alles !!

    Ja, das ist ganz, ganz sicher. Lies doch einfach die Seiten durch, die ich verlinkt habe. Da ist das alles ganz genau erklärt. Und N24 etc schreiben das, was dramatisch klingt, damit möglichst viele Leute es lesen. Ob es stimmt, interessiert die nicht.

  208. #208 Ritter
    29. November 2011

    Der Artikel wirkt überzeugend…aber, was wissen wir wirklich? Noch vor 10 Jahren wusste niemnad was über dunkle Materie und dunkle Energie-heute sagt die Wissenschaft, dass die mehr als zwei Drittel der Materie ausmacht. Das soll doch bedeuten, dass wir all die Jahre mehr als zwei Drittel der Materie übersehen haben…
    Andere Wisenschaftler behaupten, dass unser Gravitationsgesetz(nachdem es die dunkle Materie geben muss) falsch ist und es deshalb garkeine dunkle Materie gibt…was denn nun? Was wissen unsere Wissenschaftler wirklich? Seit mehr als 100 Jahren wissen wir vom Krebs und erforschen diese tödlichste aller Krankheiten und heilen können wir sie bis heute nicht. Weder die Wende 89 noch die Bankenkrise hatten unsere Wissenschaftseliten vorhergesehen. Aus diesem Grunde kann ich verstehen, warum Männer der Wissenschaft-sogar mit Doktortitel in die Esotherik abwandern, weil die reale Wissenschaft zu wenig Antworten bereit hält und selbst diese regelmäßig umstößt, da sie nicht mehr haltbar sind. Das selbe ist mit dem Klima-die Masse der Wissenschaftler sagt das CO2 macht die Klimaerwärmung aus-eine andere Gruppe sagt nein! Nur die Wolkenbildung beeinflusst das Klima und diese ist auch nicht vom menschlichen Handeln abhängig- sondern von der kosmischen Strahlung…? Also schlussendlich: Was wissen wir überhaupt gesichert, um eindeutig zu sagen , das Jens oder auch das Andere …Blödsinn ist. Mir ist eines gewiss, das ein großes Gesellschaftsproblem auf uns zukommt, welches wir mit unserem kapitalistischen System nicht lösen können-weil das asozial ist wie die beschriebene Krebszelle , die den Körper tötet in dem sie selber lebt . Auch der Kapitalismus beutet den Planeten Erde bis über das Machbare hinweg aus. Profit steht über dem Überleben! Diese Entsheidung wird anstehen-ein Systemwechsel- weil die Masse der Menschheit nicht mehr bereit sein wird, ihre Zukunft der Gier und dem Profit Einzelner zu opfern. Viele Wissneschaftler sprechen von einem -grünen Kapitalismus- wo Ökologie im Fordergund steht und nicht der Profit. Egal wie sich die neue Ordung nennen wird …nur weg von der Gier und Geiz ist geil-nur daran würde die Welt unter gehen-auch ohne Planet Niburo oder X . Womöglich ist das der große Umbruch der ins Haus der Menschheit ansteht…

    Wieder mal das alte Lied… Ja, die Wissenschaft weiß nicht alles. Das hat aber auch nie jemand behauptet. ABER: Nur weil man nicht alles weiß, folgt daraus nicht, dass alles möglich ist. Egal was wir in den nächsten Jahren über die Gravitation herausfinden werden: Es wird nie dazu führen, dass ein Stein,der fallengelassen wird, plötzlich nach oben fällt. Die ganzen Weltuntergangheinis machen ÜBERPÜFBARE VORHERSAGEN. Man muss sich nur die Mühe machen, sie zu überprüfen, dann sieht man, dass sie Unsinn sind. Und ja, das geht auch, wenn die Wissenschaft nicht alles weiß.

  209. #209 Peter Meyer
    5. Dezember 2011

    wird sich im Jahr 2012 allgemein etwas auf unseren Planeten verändern.
    z.B. Klima, menschliches Verhalten, Naturkatastrophen

    2012 ist ein ganz normales Jahr.

    Und wann wird die welt denn untergehen wenn nicht 2012

    Sie wird in etwa 6 Milliarden Jahren untergehen, wenn die Sonne zu einem roten Riesen wird

  210. #210 Ritter
    7. Dezember 2011

    Hallo, ich glaube -ja ich hoffe, auch nicht,dass uns ein nahes Ende bevorsteht. Ich bin auf der Seite derer , die das verneinen. Obwohl ich mir auch im Klaren bin, das unsere Wissenschaft auf viele Dinge keine Antwort hat – oder man noch streitet, weil keiner der Streitenden seine Position verlassen will, weil da Ansehensverlust oder gar materieller Verlust verbunden ist. (Renomierter Wissenschaftler irrt sich-sein Institut verliert dadurch Fördermittel usw ) Nehmen wir mal an es würde was an den Untergangsgerüchten dran sein und irgend ein Ding aus dem All würde unaufhaltsam auf die Erde zurasen. Würde uns die Wissenschaft warnen-würde die Politk dieser Warnung zustimmen?
    Eine Panik würde ausbrechen-die Menschen würden voller Verzeiflung wahnsinnig werden-Gesetz und Ordnung waren dahin. In den letzten Stunden würd die menschliche Gesellschaft im Chaos ersinken. Da bräuchte garkein Komet oder ähnl. mehr einzuschlagen, der Schaden wäre auch so groß genung. Ich würde sagen, dass uns die Politik und auch die Wissenschaft lieber ahnungslos lassen würde-nur um ein vorzeitiges Chaos zu vermeiden-mit der leisen Hoffnung, das es womöglich doch nicht so tödlich kommt…

    So etwas KANN Man nicht geheimhalten. WIssenschaft funktioniert nicht wie im James-Bond-Film. Solche Ergebnisse kann man nicht unterdrücken. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/07/der-himmel-lasst-sich-nicht-vertuschen.php http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/04/zustandigkeiten-wer-macht-was-wenn-der-asteroid-kommt.php Du scheinst völlig falsche Vorstellungen vom Wissenschaftsbetrieb zu haben. Das sind nicht alles Leute, die direkt irgendwelchen geheimen Regierungslabors unterstehen. Das sind ganz normale Leute…

  211. #211 Jasmin
    8. Dezember 2011

    NASA-Studie: Tausende Asteroiden gefährden die Erde
    Yahoo! Nachrichten – vor 2 Stunden 34 MinutenE-MailDrucken

    Kopierten Text von hier (http://de.nachrichten.yahoo.com/nasa-studie–tausende-asteroiden-gef%C3%A4hrden-die-erde.html) entfernt

    Was hat es zu bedeuten ?? da kann mann nur angst bekommen !!

    Wie wäre es denn, wenn du den Text LIEST, anstatt ihn einfach hier reinzukopieren? Dann wüsstest du vielleicht, was das zu bedeuten hat. In dem Artikel wird beschrieben, dass es Asteroiden gibt, die die Bahn der Erde kreuzen. Und das Astronomen sich mit ihnen beschäftigen. Was in dem Artikel NICHT steht ist, dass so ein Asteroid demnächst mit der Erde kollidiert. Es gibt nichts, vor dem man Angst haben muss. Ich hab dir doch sicher schonmal meine Artikel zu Asteroiden verlinkt, oder? Vermutlich hast du sie nicht gelesen… LIes das hier http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/asteroidenabwehr-apophis-die-medien-und-wie-man-sich-informiert.php und auch die Artikel, die im ersten Absatz verlinkt sind.

    Und Leute, tut mir in Zukunft einen großen Gefallen: Hört auf, eure Nachrichten bei Yahoo oder ähnlich miesen Anbietern zu lesen! Lest echte Zeitungen! Schaut echte Nachrichtensendungen (und nicht den Mist auf dem Privatfernsehen)! Verfallt nicht sofort in Panik, wenn ihr was lest, das ihr nicht versteht. Sondern probiert darüber nachzudenken.

  212. #212 katha
    10. Dezember 2011

    Hi Florian ich hab dir ja eine e-mail geschikt aber du hast nicht geantwortet ,alos ich hab in wikipedia “Weltuntergang” eingegeben,und da kam raus das 2012 der angeblich maya voraussagten also hier der Link : http://de.wikipedia.org/wiki/Weltuntergang
    Und hier noch was ich hab in “Opera” halt werbung gesehen also an der seite und da war halt “2012″ Ich hab das angeklickt und da kam raus das 26 % der menschen glauben das nichts kommt 60% glauben das die Welt untergeht und ich hab natürlich große Angst bekommen!
    Und stimmt das was in wikipedia steht wirklich über die mayas und so?!

    Katharina, ich hab dir geantwortet. Aber ok, hier ist meine Antwort eben nochmal:

    Katharina, hatten wir das nicht alles schon? Willst du mir jetzt jedesmal ne Mail schreiben, wenn du irgendwo nen Typen vom Weltuntergang reden hörst? Das Internet ist voll mit Spinnern, warum glaubst du alles, was die von sich geben?

    Ich kann dir noch so oft sagen, dass es keinen Weltuntergang geben wird – es wird dir nicht helfen. Du musst aufhören, einfach nur irgendwas GLAUBEN zu wollen. Du musst anfangen, selbst Bescheid zu wissen. Ich habs dir ja schon mehrmals erklärt, wie das geht. Ich bekomme sehr viele Emails von Leuten wie dir, die große Angst haben. Ich sage ihnen allen das gleiche. Einige davon nehmen das ernst und beginnen, sich über Astronomie zu informieren. Von denen bekomme ich dann ziemlich bald ein Email in dem sie mir erzählen, dass sie nun Bescheid wissen, keine Angst mehr haben und über den Weltuntergangsunsinn nur noch lachen können. Ein paar aber haben keine Lust, etwas zu lernen. Die schicken mir dann alle paar Tage ein neues Email, in dem sich mich fragen, ob den WIRKLICH kein Weltuntergang stattfindet. Ob sie denn WIRKLICH keine Angst haben müssen. Und obwohl ich es ihnen jedesmal aufs Neue erkläre, ändert sich daran nichts. Die Angst bleibt und teilweise bekomme ich von diesen Leuten schon seit Monaten Emails mit den immer gleichen Fragen. Die Welt wird nicht untergehen. Es gibt nicht den geringsten Anlass, sich Sorgen zu machen oder Angst zu haben. Du kannst deine Angst loswerden. Es geht ganz einfach. Ich hab dir erklärt, wie es geht (http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php). Ob du das noch umsetzt liegt an dir. Ich kann nicht mehr, als dir sagen, dass es keinen Grund gibt, Angst zu haben.

  213. #213 Daki
    11. Dezember 2011

    Hallo ich hab da mal ne frage es dreht sich sowieso alles sozusagen um 2012 und zwar hab ich in Youtube serbische Hexe geschrieben und mir dieses Video angesehen. Dieses Video wurde 1993 gedreht und die Hexe konnte alles voraussehen zB das zwei Brüder verbrennen werden (die zwei Gebäude in New York) dann das eine Prinzessin sterben wird ( diana die Tochter der queen aus England ) das ein König sterben wird den die ganze Welt liebte (michael Jackson) und nun die Zukunft was uns erwartet es werden 2 Männer was finden und das 2012 für die weltund sie weis nicht ob es gut oder schlecht ist daher meins frage

    Wurde etwas gefunden?

    Sollte man der alten Hexe Glauben?

    Und ich bin 19 und kenn mich nicht mit der Sache so gut aus und hab noch mein ganzes leben vor mir und noch so viel vor im internet findet man Millionen Blogs also will ich mal deine Meinung hören und hoffe das es die Wahrheit ist und das es nie passieren wird

    Es gab immer Leute, die irgendwas behauptet und “prophezeit” haben. Bis jetzt hat noch nie jemand davon Recht gehabt. Wie denn auch, man kann nicht auf diese Art in die Zukunft sehen. Das, was die “Propheten” von sich geben, ist immer so vage formuliert, dass niemand sagen kann, was es bedeuten soll, erst NACHHER kann man sich irgendwas ausdenken, dass dazu passt. Warum z.B. sollen “zwei Brüder” zwei Türme bezeichnen? Du musst niemanden GLAUBEN. Du kannst selbst nachdenken und WISSEN. Lies dir mal das hier durch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  214. #214 Spitzbube
    14. Dezember 2011

    Aber man muss doch zugeben das das Wetter extrem komisch ist für Dezember mit Gewitter und so :x Sowas hab ich auch noch net erlebt …

    Das Wetter ist immer wieder mal “komisch”. Das kommt halt nicht nach Fahrplan. Manchmal ist es wärmer, als man es erwarten würde, manchmal kälter. Aber das ist per se nichts besonderes. Nur weil DU sowas noch nicht erlebt hast, heisst es nicht, dass es außergewöhnlich ist. Langfristige Änderungen im Wetterablauf sind ein Anzeichen für den Klimawandel. Aber mit dem Weltuntergang 2012 hat das nicht das geringste zu tun.

  215. #215 Jasmin
    21. Dezember 2011

    Wer hat auf n24 die doku geguckt gestern 2012- Die Prophezeiung der Maya ??
    Ich habe das gesehen die wiederholung .. Wer hat das geguckt .. wenn das einer geguckz hat klärt mich bitte auf !!!

    Ich hab die Doku nicht gesehen. Ich kann dich trotzdem aufklären. Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Ganz, ganz wirklich nicht. Es gibt keine Maya-Prophezeiung (und auch wenn im Fernsehen vielleicht was anderes behauptet wurde: das Fernsehen sagt nicht immer die Wahrheit. Manchmal sagen sie sogar Dinge die falsch sind, weil die einfach cooler klingen als die Wahrheit und so mehr Leute zuschauen). Die Welt wird nicht untergehen. Wirklich nicht. Der ganze 2012-Kram ist Unsinn. Der Maya-Kalender endet nicht. Die Welt geht nicht unter. Es gibt keine Prophezeiungen der Maya zu 2012. Die Welt wird nicht untergehen. Und Jasmin: Das alles hab ich dir schon dutzende Male gesagt. Du musst dich entscheiden. Entweder du tust selbst etwas gegen deine Angst (klick diesen Link an und lies den Text!). Oder du machst einfach weiter wie bisher, hast weiter ständig Angst und stellst mir weiter alle paar Tage die immer gleichen Fragen und ignorierst die Antworten die ich dir gebe. Ich kann dir nicht weiter helfen. Es liegt bei dir. Alles was ich dir sagen kann, hab ich gesagt. Die Welt wird 2012 nicht untergehen. (P.S. Das hier ist kein Chatroom. Wenn du mit mir reden willst, schreib mir ne Mail florian AT astrodicticum-simplex.de

  216. #216 Jasmin
    22. Dezember 2011

    Ja ist ja ok . ich hatte auch vor 2wochen im radio gehört emscher-lippe die haben es es jetzt bestätigit die welt wird 2012 nicht untergehen .. Ich habe keine angst mehr ich möchte das einfach nur damit geklärt haben ich denke jetzt nur an meine familie !!
    Ich hoffe ihr habt das auch in radio gehört ??

    Da fragst du mich hier dutzende Male, ob die Welt untergeht und ich sag dir dutzende Mal, dass es nicht so ist. ohne das du mir geglaubt hast. Und wenn ein Typ im Radio es sagt, dann glaubst du es einfach? Naja, Hauptsache, du hast keine Angst mehr (auch wenn ich befürchte, schon bald wieder von dir zu hören, mit der üblichen Frage…). Lern SELBST zu denken, nur das hilft.

  217. #217 katha
    23. Dezember 2011

    Hallo Florian, ich bins schon wieder Katharina, sorry wen ich grade störe!
    Aber meine schwester die hat mir erzählt das heute die welt untergehen wird stimmt das???
    Die hat das meiner Mutti erzählt und ich hab zugehört.
    Und die hat gesagt die hat das in den Nachrichten gehört!Ich hab angst bekommen :(

    Nein. Die Welt geht nicht unter. Das kam auch nicht in den Nachrichten. Die Welt geht nicht unter. Feier Weihnachten, lern was über Astronomie und hör auf, ständig jeden Mist zu glauben, den dir irgendwer einreden will.

  218. #218 ayla
    24. Dezember 2011

    KAnn 2012 Weltunter gehn wenn nicht warum nicht ?

    Die Welt wird 2012 definitiv nicht untergehen. Schau mal hier: http://2012faq.de

  219. #219 katha
    27. Dezember 2011

    Hi Florian, in den Nachrichten kam das irgend so ein Ding auf unsere Erde am 20 Januar fällt und da wollt ich dich fragen ob du weißt was das ist?! Und die haben halt gesagt das die das in Universum geschossen haben und es irgendwie nicht geklappt hat und das es zurück kommt , und kannst du mir sagen wie groß das ist!?

    Lg katha.

    Das wird vermutlich die Raumsonde Fobos-Grunt sein. Weltraumschrott fällt öfter mal auf die Erde – erst im Herbst sind wieder 2 Sonden runtergekommen. Das ist aber nichts wovor man Angst haben muss. Die Dinger verglühen oder fallen ins Meer.

  220. #220 Melanie
    28. Dezember 2011

    Hallo, ich bin auch eine Mutter mit 3 Kindern ich habe das ganze geschehenen mit dem Weltuntergang mitverfolgt viele Seiten aufgemacht usw. Also ich glaube in Moment das nichts an dem so kommen wird Planet x usw. Ich bin ein sehr großer Angsthase was mir sorgen macht ist das Projekt in CERN das soll bis Ende 2012 den Erfolg Versprechen das ist für mich realistischer das da ein schwarzes Loch entstehen kann es passt auch mit dem Datum was ist daran die Sägen zwar es würde nichts passieren aber irren ist menschlich und so perfekt ist keiner der es so behaupten kann es passiert nicht . Davor habe ich Angst

    Lies dir mal diesen Artikel hier durch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/08/der-lhc-ist-nicht-gefahrlich-wirklich.php Da habe ich genau erklärt, warum die Sache am CERN nicht gefährlich ist, auch dann nicht, wenn man berücksichtigt, dass sich Menschen manchmal irren.

  221. #221 Melanie
    28. Dezember 2011

    Sorry das ich noch einen nachgebe ich bin noch nicht so vertraut mit dem schreiben hier, was ich hält zu CERN wissen möchte und ich hoffe du kannst mir die Angst nehmen wissen die wirklich was die da tun , ich habe nicht um mich Angst sondern um meine Kinder was ist wenn nur ein Bruchteil der Berechnung fehlt und es entsteht ein schwarzes Loch . Die sind nur Menschen aber überdehn vielleicht was. Hoffe du kannst mir helfen Gruss Mel

    Ich hab schon verstanden, was dir Sorgen macht. Lies den Artikel: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/08/der-lhc-ist-nicht-gefahrlich-wirklich.php da hab ich das alles genau erklärt. Am LHC passiert nichts, was in der Natur nicht schon seit Jahrmilliarden ganz von selbst passiert. Wenn das gefährlich wäre, dann gäbe es uns gar nicht.

  222. #222 Melanie
    28. Dezember 2011

    Danke ich habe nach sovielen Antworten gesucht aber das hatte ich bisher noch nicht gefunden. Es ist hilfreich .

  223. #223 manu
    29. Dezember 2011

    Hallo Florian,

    Wollte mal fragen, wieso zeitungen wie “Welt der Wunder von Galileo (PRO 7)” immer wieder diesen verschwörungsmist 2012 und immer wieder über 2012 schreiben (sonnenstürme etc.) obwohl sie sonst recht gut recherchieren?

    Also erstens recherchiert Galileo auch sonst nicht gut. Und zweitens macht man mit Angst und Panik eben mehr Quote. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php

  224. #224 katha
    29. Dezember 2011

    Hi florian, ehm ich finde das irgendwie sehr merkwürdig! Ich habe echt angst bekommen!

    Am 11.9.01 sind in den USA Tausende von Menschen gestorben. Am 10.3.11 in Japan. Wenn man beide Daten zusammen zieht, kommt der 21.12.12 raus.
    Heißt das da sterben alle menschen?Ich will aber nich sterben, ich möchte noch eine Familie und einen schönen beruf!!!

    Katha, ich kann dir nicht helfen. Du hast hier mindestens schon ein dutzend Mal Fragen gestellt. JEDES EINZELNE MAL habe ich dir erklärt, dass du keine Angst haben musst. Ich hab dir JEDES mal erklärt, dass der ganze Weltuntergangskram Unsinn ist (so auch diese absurde Rechnung: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/03/911-weltuntergang-2012-und-das-beben-in-japan.php). JEDES MAL habe ich dir gesagt, was du tun musst, um keine Angst mehr zu haben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Du hast jede meiner Antworten ignoriert. Anstatt das zu tun, was dir dabei helfen kann, die Angst loszuwerden, scheinst du lieber weiter im Internet nach Dingen zu suchen, vor denen du Angst haben kannst. Ich kann dir nicht helfen. Ich hab dir alles gesagt, was ich sagen kann und das mehrmals. Die Welt wird nicht untergehen. Es gibt keinen Weltuntergang 2012. Solange du aber nicht anfängst, selbst nachzudenken, wird deine Angst nicht weg gehen. Vermutlich hat deine Angst auch gar nichts mit 2012 zu tun. Ich würde dir vorschlagen, zu deinem Hausarzt zu gehen. Der kann dir helfen. Ich kann es nicht.

  225. #225 noch'n Flo
    29. Dezember 2011

    Ich hoffe, Florian lässt dies hier ausnahmsweise einmal stehen…

    @ katha:

    Ich muss mich Florian dringend anschliessen: wenn ich mir Deine Kommentare so durchlese, gewinne ich auch immer mehr den Eindruck, dass Deine Ängste ein Problem sind, welches weit über das “normale” Mass hinausgehen. Insofern kann Dir Florian auch nicht helfen, denn Du wirst Dich mit jeder beantworteten Frage nur noch mehr von Leuten abhängig machen, die Dir Deine Ängste nehmen sollen. Damit werden auch Deine Ängste immer mehr zunehmen. Du musst aber ganz dringend lernen, auch ohne Hilfe von aussen mit Deinen Ängsten klarzukommen.

    Aus meiner Sicht solltest Du dringend mit einem Arzt oder Psychologen darüber sprechen – eventuell könnte bei Dir eine Angstbewältigungs-Therapie notwendig sein.

    Ich möchte Dich damit keinesfalls abstempeln – ich möchte Dir helfen. Und den obigen Rat gebe ich Dir als Arzt mit jahrelanger Erfahrung in Psychotherapie. Übermässige Ängste kann man gut behandeln – aber der/die Betroffene muss es wollen und selbstständig den ersten Schritt machen. Hier immer wieder nur neue Fragen zu stellen, weil Du im Internet schon wieder etwas gefunden hast, was Dir Angst macht, wird Dich nicht weiterbringen.

  226. #226 Barton Fink
    30. Dezember 2011

    11.9.2001 + 10.3.2011 ergeben eigentlich den 21.12.4012…

  227. #227 Malon
    30. Dezember 2011

    Aber wieso sind sich alle so sicher das die welt unter geht vieleicht pasiert es oder auch nicht aber das heist doch nicht das es vieleich nicht igendwas pasiert wie kann man sich da so sicher sein

    Die Leute, die für 2012 irgendwelche Katastrophen vorhersagen, machen ÜBERPRÜFBARE Vorhersagen. Das heisst, man kann sie überprüfen. Tut man dass, dann sieht man, das diese Vorhersagen völliger Unsinn sieht. Lies mal das hier: http://2012faq.de Und vor allem das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  228. #228 Malon
    30. Dezember 2011

    Aber wieso sind sich alle so sicher das die welt unter geht vieleicht pasiert es oder auch nicht aber das heist doch nicht das es vieleich nicht igendwas pasiert wie kann man sich da so sicher sein

  229. #229 Markus
    1. Januar 2012

    Hallo Herr Florian Freistetter!
    Ich bin 15 Jahre alt und ich habe wirklich panische Angst vor dem Weltuntergang!Ich habe zwar ihre Artikel gelesen zb. warum Planet X nicht existieren kann oder warum der Kalender der Maya NICHT enden wird. Aber ich habe gehört, dass der Prophet “Nostradamus” ebenfalls den Weltuntergang prophezeit hat und dass ein 3.Weltkrieg stattfinden wird(ein Atomkrieg).Ich habe auch gehört sie haben bereits eine Atombombe irgendwo gefunden: Bitte Herr Freistetter ich habe wirklich panische Angst und würde mich freuen wenn sie mir auf meine Frage antworten würden.

    Es gibt keine Prophezeiungen zu 2012. Nicht von den Maya, nicht von Nostradamus. Es liegen auch keine Atombomben irgendwo herum. Natürlich wirst du im Internet jede Menge Leute finden, die keine Hemmungen haben, auch den größten Blödsinn zu erzählen. Wenn du keine ANgst mehr haben willst, dann musst du lernen selbst zu denken. Das ist das einzige, was hilft. Lies dir mal das hier durch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php und das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/analyse-der-nostradamus-effekt-2012-das-ende-der-welt.php Und das hier: http://blog.gwup.net/2009/10/26/nostradamus-und-2012/ http://blog.gwup.net/2010/04/21/wie-analysiert-man-nostradamus-verse-teil-i/

  230. #230 bernd
    1. Januar 2012

    @Markus:

    Mach Dir keine Sorgen, Nostradamus hat zu 2012 überhaupt nichts gesagt, das Jahr kommt in seinen “Centurien” gar nicht vor, das kannst Du hier nachlesen:

    http://blog.gwup.net/2009/10/26/nostradamus-und-2012/

    Wenn Du mehr zu Nostradamus wissen möchtest:

    http://blog.gwup.net/2010/04/21/wie-analysiert-man-nostradamus-verse-teil-i/

    Ich hab deine Links schon unten in die Antwort eingefügt. Aber diese F&A-Seite hier ist die einzige in meinem Blog, bei der ich wirklich streng moderiere. Das hier soll wirklich nur ein Platz sein, wo ich die Fragen der Leser beantworte; wenn alle anderen auch Fragen beantworten und diskutieren, wird alles nur unübersichtlich (außerdem gibts dafür ja die ganzen anderen Artikel in meinem Blog.

  231. #231 m.a.x
    1. Januar 2012

    Hallo Herr Freisletter

    Was meinen die Leute all mit dem Weltuntergang 2012.Nur die Menschen weg die Welt weg oder eine globale Katastrophe?

    Die Leute meinen damit alles mögliche. Ist aber auch egal, weil nichts davon passieren wird: http://2012faq.de

  232. #232 mirfälltgeradekeinguternickein
    1. Januar 2012

    ich möchte einfach mal danke an florian freistetter sagen/schreiben.
    dass er so viele fragen bezüglich 2012 beantwortet ist nicht selbstverständlich.

    danke @florian,dass es dich gibt! :)

    Gern geschehen

  233. #233 .........
    1. Januar 2012

    langsam fühle ich mich echt verascht, 2012 ist ja nur ein film und dann kommt da in internet weltuntergang 2012, wenn ich 2012 schreibe steht da sofort weltuntergang ich denk mia da was?!?!?!?
    genau wie bei 2000 es ist nix passiert!
    das ist nur eine veraschung vom interdas wichtigste ist nur habt keine angst vor 2012!
    frage: wird ein planet auf die erde einschlagen oda stehen alle planete in der reihe?
    danke!

    Nein, es wird kein Planet einschlagen, die Planeten stehen nicht in einer Reihe und auch der Rest der erzählt wird, ist Unsinn. Siehe hier: http://2012faq.de

  234. #234 m.a.x
    1. Januar 2012

    Ich bins nochmal Herr Freisletter.Sie nemmen ja oft solche sendungen auseinander und es gibt ein Video das erschreckt auch sehr viele Leute.Könnten sie diese sendung vieleicht auch in einem Artikel auseinander nehmen?
    LINK:http://www.youtube.com/watch?v=Bm_iTPdL1W8
    Danke für ihre Antwort im Vorraus.
    PS:Ich habe das Video gerade aufgemacht und wenn ich diese Musik schon höre bekomme ich iene gänsehaut!

    Sorry, aber ich kann beim besten Willen nicht jedes dumme YouTube-Video besprechen, dass da im Internet kursiert. Soweit ich gesehen habe, wird in diesem Video auch nur der übliche Unsinn erzählt. Leute, fangt doch BITTE mal an, selbst zu denken und glaubt nicht jeden Scheiß, den ihr auf YouTube seht. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php http://2021faq.de Es ist zum Heulen…

  235. #235 Christin
    2. Januar 2012

    alsoo …

    warum ist es so klar das die Wissenschaftler nein sagen zum Weltuntergang ..
    Keiner kann es vorraus sehen ob es passiert oder nicht auch wenn es nur die mayas sagen.

    Die Wissenschaftler haben auch schon viel scheiße erzählt alsoo..

    Guckt euch doch mal an wie wir unsere Erde behandeln. Es könnte doch gut möglich sein das es passieren könnte klar glaube ich jetzt auch nicht daran das die welt gleich untergehen wiird aber ganz sicher ist es für mich auch nicht .
    So viele Naturkatastrofhen ,die Erderwärumung .

    Waass macht euch denn daran sooo sicher das es nicht passieren könnte .?

    Diee Wiissenschaftler meinten auch jaa ein asterioid soll am was weiß ich auf die Erde stürtzen schon tausend mal haben sie es behauptet .
    abberrr keiner kann die zukunft herraus sehen das ist einfach mal fakt
    also was macht euch da soo sicher ?

    Kein Wissenschaftler sagt einen Asteroideneinschlag voraus. Und man kann die Zukunft nicht vorhersehen, das ist richtig. Man kann aber Behauptungen überprüfen. Wenn jemand z.B. sagt: 2012 kollidiert die Erde mit einem Planeten, dann kann man das überprüfen. Tut man das, sieht man, dass die Behauptung falsch ist. Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/08/die-position-und-sichtbarkeit-des-planet-x-am-himmel.php Und so geht das für die ganzen anderen Behauptungen auch. Lies mal das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  236. #236 cem
    2. Januar 2012

    Nein!!
    2012 wird kein weltuntergang kommen das haben die wissenschaftler auch 2010 gesagt im mai wird die weltuntergang kommen aber in meinem kalender steht sogar noch februar 2013 alles nur Lügen !!!!!! Also keine angst die welt kann net untergehen weil das universum un endlich gross ist nein scherz !!

  237. #237 M.A.X
    4. Januar 2012

    Das Apophis die Erde im Jahr 2036 trifft liegt ja bei einer Wahrscheinlichkeit von 0,0007.
    Ist es möglich das die Kollisionswahrscheinlichkeit wieder steigt?

    Nur wenn sich die Bahn von Apophis verändert. Aber die Bahnen von Himmelskörpern verändern sich nicht einfach so von selbst.

  238. #238 ernschie
    5. Januar 2012

    Jeder, der etwas in der Schule aufgepaßt hat und gesunden Menschenverstand besitzt, war doch arg verwundert bis erstaunt über die Erklärung von Gunter Tiersch im Wochenjournal am heutigen Samstag, zu den markanten Veränderungen der Großwetterlage. Im besonderen die Äußerungen zur Verlangsamung der Jetstreams waren merkwürdig, wenn nicht was anderes. Wetter und vor allem Winde sind nichts, was sich aus sich selbst heraus bewegt. Jedwede Bewegung, auch Hoch- und Tiefdruckgebiete, entsteht durch die Erdrotation durch das gasförmige Medium, das wir in einem Sammelbegriff Wetter nennen. Wenn sich nun die Hauptwindrichtungen (Jetstreams, es gibt deren 3 Gürtel, sie laufen paralel zum Äquator) nachweislich verlangsamen, so hat das überhaupt nichts mit schmelzendem Eis zu tun (wie Herr Tiersch ausführte, oder ausführen musste?), sondern schlicht und einfach mit der Verlangsamung der Erdrotation. Das läßt sich auch von Laien leicht überprüfen. Nehmen sie eine analoge Uhr und vergleichen sie deren Zeit täglich mit der Atomuhr in Göttingen. Das funktioniert mit dem Videotext, öffentlichen und Bahnhofsuhren. Sie werden eine wachsende Diskrepanz feststellen. Und an alle Kritiker, glauben sie wirklich, das urplötzlich alle teuren Analoguhren irreparabel defekt sind? Uhren die mehr als ihr Häuschen oder Auto kosten? Das alle Uhrmachermeister ihr Wissen und können verloren haben? Alle? Gleichzeitig? Der Grund für diese Verlangsamung sorgt auch gleichzeitig für eine stärkere Unwucht in der Achse, um die sich unser Planet dreht. Daher kommen die Verzerrungen und starken Gegensätze im Wetter, Herr Tiersch, daher. Und sie wissen das!!! Außerdem wüßte ich gern, warum auf allen Trabanten unseres Sonnensystems die exakt gleiche Temperaturerhöhung festzustellen ist, wie auf unserer Erde.

    Das stimmt nicht: http://blogs.discovermagazine.com/badastronomy/2007/04/29/is-global-warming-solar-induced/

    Nachzulesen in den entsprechenden Archiven der Missionen von NASA und ESA. Auch im Internet. Auch wer die Auf- und Untergangspunkte von Sonne und Mond am Firmament täglich beobachtet, wird feststellen, dass irgendetwas sich massiv verändert, und zwar schnell.

    Und wie üblich merkt das niemand, außer ein paar Typen im Internet die seltsamerweise auch keine Ahnung von Astronomie haben…

    Aber, wie sagt meine bald 80jährige Mutter: Die werden schon wissen, was sie sagen und tun. Wirklich? Und ist das, was sie sagen und tun, in unserem Interesse? Naja, vielleicht wird im verlauf von 2012 und der ersten Hälfte von 2013 so manchem ein Licht aufgehen.

    Was denken sie davon was stimmt davon und was nicht?

    Davon stimmt nichts. Das ist nur das übliche Geschwurbel von Leuten, die wenig Ahnung von der Welt haben, in der sie leben. Die Erde rotiert nicht langsamer, die Planeten werden nicht heißer und Sonne und Mond bewegen sich genauso, wie sie sollen. Für all diese Behauptungen die da aufgestellt worden sind, gibt es keine Belege.

  239. #239 angie
    5. Januar 2012

    ganz ehrlich egal welche frage gestellt wird es heisst hier immer nur NEIN … sinnlos .. irgendwas muss ja wohl stimmen !

    Wieso MUSS denn unbedingt etwas stimmen? Die ganzen Weltuntergangstheorien SIND Unsinn. Sorry, ich kanns auch nicht ändern. Es steht dir natürlich frei, an alle Katastrophen zu glauben, die dir in den Sinn kommen. Deswegen werden sie aber nicht real.

  240. #240 selina
    5. Januar 2012

    hallo florian,
    ich bin selina 11 jahre alt und ich hab das da oben zwar gelesen aber ich glaube immernoch das die welt unter geht und wenn die welt nicht unter geht warum macht ihr darum so ein aoufwand it dem film und dem axe deo und sowas unddeswegen weil ich so angst deswegen hab bekomme ich immer ein astma anfall :-(

    Selina, bitte sprich doch mal mit deinen Eltern über dieses Thema. Die Welt wird nicht untergehen. Du bist doch schon alt genug, um zu wissen,dass die Dinge im Fernsehen nicht echt sind, oder? Was in Filmen oder der Werbung passiert, hat nichts mit der Realität zu tun. Die Welt wird nicht untergehen! Der ganze Kram um 2012 ist Unsinn. Das haben sich Leute ausgedacht, die damit Geld verdienen wollen. Die wollen Bücher verkaufen und Filme oder eben Deo-Sprays. Und wenn man den Menschen Angst macht, geht das leichter. Aber die Welt wird nicht untergehen. Bitte sprich mit deinen Eltern darüber. Oder mit den Lehrern in deiner Schule. Die können dir das in Ruhe und ausführlich erklären.

  241. #241 Schildi
    5. Januar 2012

    Langsamer “Weltuntergang”
    In naechster zeit soll die Sonnenaktivitaet ein minimum erreichen.
    Bei frueheren geringen Aktivitaeten ueber laengere zeit kam es zu
    Klimaveraenderungen wie z.B. der kleinen Eiszeit. Stimmt es das der Sonne eine laengere ruhepause bevorsteht?

    Ja. Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/06/mangelnde-aktivitat-fallt-demnachst-die-sonne-aus.php Aber das ist nicht gefährlich und hat auch nichts mit einem Weltuntergang zu tun.

  242. #242 Toni
    5. Januar 2012

    Ich habe Angst was passieren kann#

    Es wird nichts passieren. Lies bitte mal das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  243. #243 Toni
    5. Januar 2012

    Ich habe jetzt so viele fragen an dich ich bin 11 Jahre und kann nicht schlafen wegen dieser Geschichte 2012 Ende der Welt ich kann es verstehen das alle Geld verdienen wollen aber warum ich habe gehört das in Deutschland Solingen ein Blitz und Donner war also Sturm früh am morgen weis du warum überhaupt und dann war bei uns noch ein Stromausfall habe etwas Angst ich hatte viel Angst Biss ich alles über den Weltuntergang 2012 das er nicht kommt aber warum gibt es in Deutschland keinen Schnee kannst du mich aufklehren

    Ein Gewitter ist nichts, vor dem man Angst haben muss. Das ist normal. Genauso wie ein warmer Winter. So was gab es immer schon und wird es auch in Zukunft immer wieder geben. All das ist nicht außergewöhnlich und kein Grund, Angst zu haben. Stromausfälle können bei – ebenfalls ganz normalen – Winterstürmen wie dem von gestern ebenfalls vorkommen.

    Dry wegen meine vielen Rechtschreibfehler egal auch ich bin in dieser Seite Biss ungefähr 16:20 Uhr noch da bitte also ich hoffe du bist im Moment auf dieser Seite finde deine Erzählungen echt cool aber bitte schreibe mir zurück würde mi h freuen danke

    Lies dir das hier mal ganz genau durch: http://2012faq.de Und vor allem das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  244. #244 Oliver Debus
    5. Januar 2012

    gehört das in Deutschland Solingen ein Blitz und Donner war also Sturm früh am morgen

    Ja und, heute morgen gabs es hier ein Gewitter. Im Winter kann es auch zu Gewitter kommen. Sind dann keine Wärmegewitter, sondern Frontgewitter. Dann schiebt sich die kalte Luft unter die warme feuchte Luft und hebt diese an. So etwas habe ich schon öfter im Winter erlebt. Ist also nichts ungewöhnliches, wenn auch eher selten.

  245. #245 Toni
    5. Januar 2012

    Ok 2012 wird ein Tag wie jeder eine andere auch also Jahr stimmts

    Genau. 2012 ist absolut kein besonderes Jahr.

  246. #246 Oliver Debus
    5. Januar 2012

    @ Toni,

    wenn Du meinst dass 2012 ein Jahr wie jedes andere wird, dann stimmts.

  247. #247 Nadine
    6. Januar 2012

    mh…wenn de für jede Frage wegen weltuntergang 1€ bekommen würdest wärst de nun millionär….

    Bitte hier nur richtige Fragen stellen, sonst wird das zu verwirrend. Zum Plaudern kann man z.B. hier hin gehen. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/09/verschworungsgeplauder-v-salzburger-aliens.php

  248. #248 Christian
    6. Januar 2012

    Ich vermute das der Ursprung dieses ganzen geredes vom Weltuntergang 2012 der Kinofilm ist. Könnte das sein? Und wenn ja, was haben sich die Entwickler der Films dabei gedacht ?

    Die wollten Geld verdienen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Und warum auch nicht? Normalerweise sollte ja klar sein, dass die Dinge im Kino NICHT echt sind. Bei anderen Filmen klappt das ja auch. Leute, die Angst vor den Klonkriegern oder den Bösewichten aus Batmanfilmen haben, sind relativ selten. Aber bei diesem Film scheint das Urteilsvermögen der Leute auszusetzen und alle halten den Hollywoodfilm für real. Keine Ahnung warum.

  249. #249 M.A.X
    6. Januar 2012

    Wissen die Leute die den Kinofilm produziert haben das die Maya das garnicht prophezeit haben.Steht da wirklich nichts über eine prophezeiung(in den Inschriften).Und der Kalender Endet nicht?

    Ich habs dem Kollegen weiter oben schon gesagt: Es völlig egal, ob die Leute wissen, dass die Maya nichts prophezeit haben. Es geht hier um einen KINOFILM. Der muss nicht die Realität abbilden. In einem Film kann man sich einfach irgendeine Geschichte ausdenken. Ich weiß nicht wie alt du bist. Aber ich denke mal, schon alt genug, damit dir deine Eltern beigebracht haben, dass die Dinge im Fernsehen und im Film nicht immer echt sind, oder? Es ist völlig egal, was sich Roland Emmerich in seinem Film ausgedacht hat. Es ist nur ein Film…

  250. #250 m.a.x
    7. Januar 2012

    Wenn du jetzt angeben müsstest zu wieviel Prozent sich die Wissenschaftler einig sind das es keinen Weltuntergang geben wird wieviel Prozent würden das sein.(oder besser gesagt zu wieviel Prozent ist sicher das es keinen Weltuntergang geben wird?)

    Es wird keinen Weltuntergang geben, ok? Zu 100 Prozent. Und ALLE Wissenschaftler sind sich einig. Aber hör doch BITTE auf, irgendwem GLAUBEN zu wollen. Fang an selbst zu denken. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  251. #251 tini
    8. Januar 2012

    WER und WIE kammen die ALLE auf die mayyas und den Kalender ???

    hmm wie soll ich das erklären aba die mayas sollten ja oder haben immer in die sterne geguckt oda was wei ich und immer aufgezeichnet oda aufgeschrieben wie die erde grade steht und ach siie wiisen schon die meinten ja auch das genau 2012 die erde und die sonne irgentwie in eine reihe stehen wiirdd und dass stiimmt das habe ich auch von den wissenschaftlern gehoert .

    ICh verstehe einfach garnichts mehr wisen sie manche sagen ja manche nein das giibt es immer diese reportagen und denn klingt es sich manchmal wirklich ernszt an das man es glaubt wiisen sie was ich meine

    Alsoo am 21.12.12 werden wir ja wissen was passiert;)
    Ich deke mir soo das wiri noch zeiit haben es iszt ja noch lange hin biss dezember.

    und sry das ich soo duumm frae aber woher wiisen sie soo viel drüber auf deutsch gefart wer sind siie den überhaupt auch ein wissenschaftler oda wie?

    Wenn du wissen willst, wo die Geschichte mit den Maya her kommt, dann lies das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es wird keinen Weltuntergang geben. Alles was darüber erzählt wird, ist völliger Unsinn: http://2012faq.de Und ich weiß deswegen darüber Bescheid, weil ich darüber nachgedacht habe (ob ich Wissenschaftler bin oder nicht ist unerheblich – du könntest aber schnell rausfinden, ob ich einer bin – es steht hier links auf der Seite). Das kannst du auch. Wenn du keine Angst mehr haben willst, lies das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  252. #252 Georg
    8. Januar 2012

    Hallo Florian,
    vielen Dank für all den “effort” in Bezug auf die Widerlegung der 2012-Theorien. Es wird von pseudo-wissenschaftlicher Seite nun auch damit argumentiert, die Achse des Saturn habe sich nachweislich – und dies natürlich aufgrund des (elektromagnetischen) Einflusses des ominösen Planeten N. – erheblich verschoben. Dies sei nun sozusagen der “Beweis” für den Eintritt des Planeten/des braunen Zwerges in das innere Sonnensystem. Trifft dies in der Sache zu und gibt es auch dafür eine ganz simple wissenschaftliche Erklärung?
    Ich denke mal, das weitere “Argument” dass das ganze nun kein brauner Zwerg, sondern ein Neutronenstern sein soll, kann man getrost vergessen… .
    Eine gute Sache hat für mich immerhin das Ganze – die Artikel und die Links, auch zu anderen Themen, auf Deiner Seite sind echt Klasse. Ohne die “Verschwörungstheorien” wäre ich darauf gar nicht gestoßen…
    Besten Gruß und vielen Dank!
    Georg Stollenwerk

    Nein, die Achse des Saturn hat sich nicht verändert. Das hätte man gemerkt. Das wäre den Astronomen durchaus aufgefallen, nicht nur ein paar Typen im Internet. Ich hab das hier mal erklärt: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/08/finaler-unsinn-nibiru-final-update.php

  253. #253 jamie
    8. Januar 2012

    haaii flo

    auch wenn kein weltuntergang sein sollte odaa kein weltuntergang iszt ne

    ich habee da aber gehör das irgentwie einmal 2027 oda soo ein asterioid knallen soll und wenn daass nicht sein sollte ein 1 km langer asterioid auf die erde stürtzen sol also 2079 stimmt das auchh oda nicht?

    Vermutlich meinst du Apophis. Der wird allerdings nicht mit der Erde kollidieren. Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/asteroidenabwehr-apophis-die-medien-und-wie-man-sich-informiert.php

  254. #254 Jule
    9. Januar 2012

    Hallo,

    vielen Dank für diesen tollen Blog! Sehr ausführlich und informativ.

    Ein bisschen tun Sie mir schon Leid, bei manchen Fragen dir hier kommen;-)

    Aber bitte weiter so und immer starke Nerven:-)

  255. #255 Alexander Frank
    9. Januar 2012

    Hallo,

    ich möchte mich auch erstmal für diesen Blog bedanken. Habe jedoch eine Frage, die ich hier noch nicht gesehen habe. Laut Pro Sieben Special am gestrigen Sonntag, soll es a) unter der Italienischen Stadt Neapel bzw. in deren nähe eine “Supervulkan” geben, der “längst überfällig” sein soll. B) Ebenfalls behauptete die Sendung, dass in La Palma ein Erdriss besteht, und bei einem erneuten Ausbruch dadurch ein Erdrutsch entstehen kann, dieser dann wiederrum zu einem “Mega-Tsunami” führen könnte/soll.

    Was kannst Du zu diesen beiden “Weltuntergangstheroien” sagen, wobei der Reporter, der das Aufsprach, bei vielen diese Theorien von “unwahrscheinlich in 2012″ sprach, bis auf den Supervulkan.

    MfG
    Alexander

    Vulkane sind nicht “überfällig”. So funktioniert Vulkanismus nicht. Abgesehen davon: Niemand bestreitet, dass es Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche oder Erdrutsche gibt. DIe gab es schon immer und wird es auch immer geben. Das hat aber NICHTS mit diesem ganzen 2012-Unsinn zu tun.

  256. #256 Swiss X
    9. Januar 2012

    Meine Theori zum Weltuntergang
    Wen die Mayas vom Weltuntergang sprechen denke ich , das sie nicht die Welt die wir kennen meinen (Rund) . Wie auch, Kolumbus, Magelan all die grossen Entdecker dachten das die Erde eine Scheibe sei. Kolumbus kannte Amerika nicht wie sollten dan die Mayas die Welt kennen? Ich denke wen sie vom Weltuntergang sprechen, dan von ihrer Welt, dort wo sie lebten, da unsere Welt unbekannt war.Die Maya lebten in Süd- und Südost-Mexiko (Yucatán) sowie in Teilen von Guatemala, Honduras und Belize. Das ist in ihrer Sicht die Welt und dieser Teil wird untergehen. Jetzt untergehen kann man nicht sagen. Im Kalender ist ja die Rede von Fluten, kurz Naturkatastrophen und das ist in ihrer sicht der Untergang der Welt der Untergang ihrer Welt nicht deren unserer.  

    Die Seite hier ist für Fragen da. Deine Theorie kannst du besser bei den anderen Artikeln diskutieren. Abgesehen davon haben die Maya überhaupt keinen Weltuntergang vorhergesagt (auch wenn das immer wieder gerne behauptet wird).

  257. #257 Verena
    9. Januar 2012

    Es gab mal ein Mann der hat schon viele sachen voher gesehen und die sind wirklich passiert . Und der hat auch gesagt das 2012 was schlimmes passiert und wenn er immer richtig lag wieso soll er dann jetzt falsch liegen ??

    Wer soll denn dieser Mann gewesen sein? Ich vermute mal, du hast das irgendwo im Internet aufgeschnappt. Die Dinge die da gesagt werden, müssen nicht immer richtig sein. Leute erzählen auch mal Dinge, die nicht stimmen. Es hat bis jetzt noch KEINEN Menschen gegeben, der irgendwas korrekt “vorhergesehen” hat. Keinen. Weil man die Zukunft nicht vorhersehen kann. Und 2012 wird die Welt nicht untergehen. Lies dir mal das hier durch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  258. #258 Verena
    9. Januar 2012

    Also erstens gab es diesen mann wirklich ich hab nur denn namen vergessen und er hat wirklich sachen vorhergesehen . zweitens glaube ich das sie ein problem haben weil man das nicht beweißen kann wenn jemand etwas vohersieht und sie deshalb nicht daran glauben . drittens hab ich nicht angst vor 2012 also schicken sie mir nicht so ein link . und dann würde ich gerne wissen warum sie sich so sicher sind das nix passieren wird (ich glaube ja nicht dran)

    Wenn du wissen willst, warum ich so sicher bin, dann hättest du das z.B. unter dem Link erfahren können. Man muss einfach nur über die Sachen nachdenken. Sie überprüfen. Das kann man auch mit Propheten und “Vorhersehungen” machen. Tut man das, dann stellt sich heraus, das bis jetzt noch niemand irgendwas korrekt vorhergesehen hat. Auch nicht dein namenloser “Mann”. Ansonsten ist das hier kein Ort zum chatten. Wenn du Fragen zum Weltuntergang hast, dann stell sie (ein bisschen höflich darfst du dabei auch gerne sein). Wenn du plaudern willst, dann mach das z.B. hier. Oder schreib mir ne Mail. Der Artikel hier ist wirklich nur Fragen zum Weltuntergang..

  259. #259 Stefan
    9. Januar 2012

    Könnte 2012 eine große Flut kommen ich habe alle Artikel von dir zum Weltuntergang durchgelesen,doch darüber habe ich nichts gefunden.Kann es 2012 überhaup zu einer Katastrophe kommen?Sprich:Naturkatastrophen,…

    Stefan, Naturkatastrophen hat es auf dieser Erde in den letzten paar Milliarden Jahren immer gegeben und es wird sie auch weiterhin immer geben. Jedes Jahr gibt es Erdbeben, Vulkanausbrüche, Überschwemmungen, Wirbelstürme, etc. Sowas hat 2011 gegeben, 2010, 2009 – in JEDEM Jahr, seit es die Erde gibt. Und es wird sie auch 2012 geben. Was NICHT passieren wird, ist irgendeine der absurden Weltuntergangskatastrophen, die im Internet kursieren. 2012 ist – was Naturkatastrophen angeht – ein Jahr wie jedes andere auch. Wenn du 2011 keine Angst hattest, brauchst du 2012 auch keine Angst haben.

  260. #260 Stefan
    9. Januar 2012

    Und woher weißt du das es keine Mayaprophezeiung gibt.Was macht dich den da so sicher?

    Es ist doch nicht so schwer. Man muss nicht immer alles einfach glauben. Man kann durchaus auch mal Dinge überprüfen. Man kann sich z.B. ansehen, was die Maya an schriftlichen Dokumenten hinterlassen haben und nachsehen, ob da “Prophezeiungen” dabei sind. Sind nicht. Also: Es gibt keine Mayaprophezeiungen. Frag mal die Leute, die immer von den Mayaprophezeiungen schwafeln, ob sie dir GENAU sagen können, was sie meinen. Können sie nicht. Oder frag mal die Maya selbst: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/was-sagen-eigentlich-die-maya-zum-weltuntergang-2012.php

  261. #261 Swiss X
    9. Januar 2012

    ich meine nicht einen untergang ich habs ja geschrieben

  262. #262 Claudia
    9. Januar 2012

    Hi Florian, vielen Dank für Deine Bemühungen, hier alle Fragen mit Geduld zu beantworten und wünsche Dir ein neues gesundes Jahr.
    Ich habe eine Frage zum Klimawandeln. Ich habe eine Doku Sendung in n-tv geguckt. Es stellte ein Szenario dar, was passieren würde, wenn die Welttemperatur um 3 Grad steigt: sehr extremes Wetter wie starker Regen, der zum riesigen Hochwasser führt. Steigt die Welttemperatur um 6 Grad, dann würde uns ein Bild vom Weltuntergang bevorstehen. Alles wird unter Wasser sein! Daher kann man schon vorhersagen, was in der Zukunft passieren kann. Was meinst Du?

    Wenn die Welttemperatur um 6 Grad steigt, dann geht die Welt nicht unter. Die Erde hat schon viel größere Temperaturschwankungen überstanden. Für uns Menschen bzw. die Menschen in den Küstenstädten wird es aber ungemütlich. Allerdings steigt die Temperatur nicht von heute auf morgen um 6 Grad. Und der der Klimawandel hat NICHTS mit dem ganzen 2012-Unsinn zu tun. Man kann – im Rahmen der Wissenschaft – die Zukunft in gewissen Grenzen vorhersagen. Aber nicht so, wie sich das die 2012-Spinner mit ihren “Propheten” vorstellen.

  263. #263 Dominik M.
    10. Januar 2012

    Hi Herrn Freistetter !!! ich habe mich wirklich ausführlich mit ihren 2012 Fakten beschäftigt. Danke nochmals dafür !!! Mich beschäftigt jedoch eine Reportage “Der Nostradamos Effekt 2012″ . Dort sprechen auch Forscher und Wissenschaftler über den Untergang 2012? warum tun die das wenn ja eh nichts passieren soll?

    In dieser Dokumentation treten keine Forscher und Wissenschaftler auf. Sondern diverse Buchautoren und andere Typen, die ihren Weltuntergangskram verkaufen wollen. Diese “Dokumentation” hat nichts mit der Realität zu tun. Ich habe sie hier besprochen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/analyse-der-nostradamus-effekt-2012-das-ende-der-welt.php

  264. #264 Stefan
    10. Januar 2012

    Aber könnte es den nicht sein das in einer Inschrift Die Aber noch nicht gefunden wurde die Rede vom Weltuntergang ist.Oder hat man bis heute schon Alle Inschriften gefunden?

    In Inschriften, die man noch nicht gefunden hat, kann natürlich alles möglich stehen. Und? Was würde das beweisen? Der Weltuntergang ist schon tausende Male vorhergesagt worden, jedesmal erfolglos. All die Weltuntergangsszenarien die über 2012 erzählt werden sind Unsinn. Ob die Maya irgendwas prophezeit haben oder nicht, spielt keine Rolle. Es wäre nur die nächste nicht erfüllte Prophezeiung in einer langen Reihe nicht erfüllter Prophezeiungen.

  265. #265 Andreas
    10. Januar 2012

    Wie genau wissen Sie die Welt nicht untergeht am 21.12.2012 ?
    Es gab doch schon den Film 2012 da muss doch schon was passieren.

    Die Welt 2012 nicht unter. Zu 100 Prozent. Andreas, ich weiß nicht wie alt du bist. Aber du solltest alt genug sein um zu wissen, dass die Dinge im Fernsehen nicht immer echt sind. Es gibt auch den Film “Herr der Ringe”. Deswegen hast du aber auch keine Angst vor angreifenden Orks, oder? Es gibt den Film “Star Wars”. Hast du deswegen Angst vor der Armee des bösen Imperiums. “2012″ ist nur ein Film! Meine Güte! Fernsehen ist nicht real!

  266. #266 Stefan
    10. Januar 2012

    Gab es den noch andere Hochkulturen die einen Weltuntergang Probezeit haben,die aber nicht in Erfüllung gegangen ist.Ich meine jetzt nicht die möchtegernpropheten.

    So ziemlich jede Kultur mit einer Religion kennt auch Weltuntergangspropheten. Denn wie sonst kann man die Gläubigen am besten bei der Stange halten, als wenn man ihnen erzählt, die Welt würde demnächst enden und Gott über alle richten… Übrigens: KEINE Prophezeiung ist bis jetzt in Erfüllung gegangen. Prophetie ist Humbug.

  267. #267 Sascha
    11. Januar 2012

    Hallo Florian

    Vielen lieben Dank für deine enorme Geduld und deine ehrbaren Mühen die ghanzen Blogs zu verfassen, bin ein treuer Stammleser!

    Allerdings vermisse ich bei den ganzen Pseudoverschwörungen, Propheten und sonstigen Weltuntergangsszenarien von dir eine kritische Auseinandersetzung mit den “Vorhersagen” der Hopi Indianer. Deine kritische Meinung hierzu würde mich wirklich brennend interessieren

    Zu den Hopi hab ich hier was geschrieben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/analyse-der-nostradamus-effekt-2012-das-ende-der-welt.php Es GIBT keine Hopi-Prophezeiungen. Die Hopi weisen selbst explizit darauf hin, dass alles, was da unter ihrem Namen im Umlauf ist, nicht von ihnen stammt.

  268. #268 Eny
    11. Januar 2012

    Guten Morgen,

    wie ist denn die neuerliche Umstellung der “Weltuntergangsuhr” einzuordnen?
    Ebenso hat mich eine am 9.1.12 (23.30 Uhr) von der ARD ausgestrahlte Doku “2012 – Geht die Welt unter?” verunsichert. Dort bereiten sich (Umzug nach Paraguay, Notvorräte, Wasseraufbereitung etc. etc.) anscheinend gebildete Menschen ernsthaft auf die kommende Apokalypse vor.

    Bin gespannt auf deine Ansichten hierzu.

    “Gebildete” Menschen haben vielleicht Schiller und Goethe gelesen. Von Naturwissenschaft und Astronomie haben sie leider trotzdem meist keine Ahnung. Und fallen auf den Unsinn der Weltuntergangsspinner rein. Abgesehen davon sind die Leute aus der Doku ne extreme Minderheit. Die Mehrheit der gebildeten Leute ist klug genug, nicht auf die 2012-Abzocke reinzufallen. Die Weltuntergangsuhr hat nichts mit der 2012-Apokylapse zu tun. Das ist ein symbolisches Dinges, bei dem es um Krieg, Umweltschutz z.ä. geht. Irgendeinen realen Zusammenhang mit echten Katastrophen gibt es da nicht

    LG / E.

  269. #269 Alca Lurops
    11. Januar 2012

    Ist nicht die Angst vor einem Weltuntergang im Jahre 2012 berechtigt wenn man einmal das Datum sehr relativiert und dafür “etwa in den nächsten 50 Jahren” einsetzt ?
    Unter “Weltuntergang” im Sprachgebrauch der heutigen Menschen kann man ja auch eine dramatische Verschlechterung der Lebensbedingungen auf unserem Planeten verstehen durch menschenerzeugten Klimawandel, durch Unfruchtbarkeit ausgelöst durch unkontrollierbare Chemikalien der übermächtigen Chemie-Konzerne, durch Atomverstrahlung weiter Landstriche, durch ausufernde Kriege und tödliche Dauerkonflikte in der “3.ten Welt”, durch weitere “Vergiftung” (mit Pestiziden, mit Chemikalien, mit Radioaktivität usw.) aller Lebensmittel, durch extreme und weiter anwachsende Überbevölkerung des Planeten und damit einherschreitende Verknappung von Lebensresourcen, durch Zerstörung der letzten Urwälder und der Meeresfauna…und damit weiterer Verknappung an Lebensmitteln usw.

    Wann hat es schon einmal in der “Geschichte” (seit Menschen existieren) eine solche Häufung von negativen Ereignissen auf diesem Planeten gegeben?

    Ist es nicht daher angebracht jetzt sehr besorgt zu sein und folgerichtig von einem möglichen Welt- also Menschen-untergang zu sprechen?

    Es ist angebracht, sich Gedanken darüber zu machen, wie man mit Klimawandel, Überbevölkerung, Umweltverschmutzung etc. umgeht. Es ist NIE angebracht, den Menschen Angst einzujagen. Und es ist schon gar nicht angebracht, den Menschen Fantasiegeschichten von Planet X, einem Polsprung oder ähnlichem Unsinn zu erzählen.

  270. #270 pia bennett
    11. Januar 2012

    hallo ich bin bald 11 und heiße pia und ich habe etwas angst das die welt wirklich zerstört wird ich schaue seid ich das weiß jeden tag überall nach und habe schon viel über den 21. dezember gelesen und ich weiß das es schon viele male gesagt worden ist das die welt untergehen soll und das sie schon oft untergangen ist oder so etwas ähnliches aber sie sich einfach wieder aufgebaut hat und hier meine fragen: würde es wenn es passiert auch überlebende geben? und was soll eigentlich genau passieren?ich kann oft nicht schlafen weil ich denke das es gleich passieren könnte. bitte beantworten sie diese frage so schnell wie möglich. :)

    Pia, die Welt ist noch kein einziges Mal untergegangen. Die Leute haben schon oft einen Weltuntergang vorhergesagt, aber sie haben nie recht gehabt. Nicht überraschend, denn es gibt kein Hellseher oder Propheten oder Leute die in die Zukunft sehen können. Das, was jetzt über 2012 erzählt wird, ist alles großer Unsinn. Die Welt wird nicht untergehen. Wirklich nicht. Es gibt keinen Grund Angst zu haben. Lies dir mal diesen Artikel hier ganz aufmerksam durch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Und bitte vielleicht deine Eltern, mal mit dir in ein Planetarium, in die Bücherei oder zu einer Volkssternwarte zu gehen. Da kannst du ein bisschen was über Astronomie lernen und musst keine Angst mehr haben.

  271. #271 Stefan
    12. Januar 2012

    Die Sonne wird ja sich irgendwann mal in einen Roten Riesen verwandeln.Wann wäre das Leben hier auf der Erde nicht mehr möglich?

    Die Sonne wird in ~5 Milliarden Jahren zum roten Riesen. Aber schon in circa 2 Milliarden Jahren hat sich ihre Temperatur so weit erhöht, dass auf der Erde kein Leben mehr möglich ist. Ist aber noch viel Zeit bis dahin…

  272. #272 Steven
    12. Januar 2012

    Hallo.Das 2012 keiner dieser unwissenschaftlichen Dinge passieren weis ich jetzt.Kann es aber 2012 Astronomische oder andere Katastrophen auf der Erde dafür sorgen das eine Apocalipse ausbricht.Oder gibt es 2012 weit und breit nichts was eine Apocalipse hervorrufen kann?Ist es eigentlich schon 1000000%ig bewiesen das es kein Weltuntergang geben wird?Ist man sich da ganz sicher?

    MfG:Steven

    Steven, meinst du es bringt was, wenn du immer und immer wieder fragst, ob auch WIRKLICH die Welt nicht untergeht? Sie geht nicht unter. Punkt. Es gibt keinen Weltuntergang. Aber das wird dir alles nicht helfen, solange du nicht anfängst, selbst nachzudenken. Tu das doch bitte Mal. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Es wird keinen Weltuntergang geben. Ok.

  273. #273 Steven
    12. Januar 2012

    Ja das habe ich auch gemacht.Ich überlege mir sogar ob ich nach der 10 mein Abi mache und dann Astronomie Studiere.Ich wollte nur mal fragen ob es nicht irgentwas geben könnte am 21 .12.2012 das eine apocalipse auslösen könnte.Wäre nett wenn du mir diese farge noch beantworten könntest.

    Du willst also wissen, ob “irgendwas” den Weltuntergang verursachen kann? Die Antwort darauf muss natürlich “ja” lauten. Es ist nur weder eine sonderlich sinnvolle Frage, noch eine sonderlich sinnvolle Antwort. Sorry. KEINE der im Umlauf befindlichen 2012-Theorien hat irgendwas mit der Realität zu tun. 2012 ist KEIN besonderes Jahr. Alles was 2012 passieren kann, kann auch in jedem anderen Jahr passieren. Und “irgendwas” kann immer eine Katastrophe verursachen. Jedes Jahr. Wie gesagt – die Antwort bringt nicht viel. Du wirst mich vermutlich jetzt fragen, was denn dieses “irgendwas” ist. Keine Ahnung. Keine bekannte Katastrophe kann 2012 dafür sorgen, dass die Welt untergeht. Das ist sicher.

  274. #274 Steven
    13. Januar 2012

    Aber wenn doch irgendetwas eine Katastrohe auslösen könnte kannst du dir doch auch nicht GANZ sicher sein.Oder doch?Und was meinst du mit bekannte Katastrophe?

    Ich bin mir GANZ und völlig ABSOLUT sicher, dass keines der 2012-Weltuntergangsszenarien stattfindet. Die kann man alle ausschließen. Nicht ausschließen kann ich “irgendwas”. Du hast mich nach “irgendwas” gefragt. Und bekannte Katastrophen sind Erdbeben, Vulkanausbrüche, etc. Steven, hast du 2011 große Angst gehabt? Hast du 2010 Angst gehabt? 2009? Hast du 2008 Angst gehabt? Nein, nehme ich an. Und 2012 ist kein besonderes Jahr. Es unterscheidet sich nicht von 2008, 2009, 2010 und 2011. Hör doch endlich auf, krampfhaft nach irgendwas zu suchen, vor dem du Angst haben kannst! Meine Güte! Der ganze 2012-Weltuntergangskram ist völliger Unsinn. Und das hier ist kein Chatroom. Wenn du unbedingt noch zehnmal fragen musst, ob den wirklich, wirklich, wirklich die Welt nicht untergeht und vielleicht doch noch “irgendwas” passieren kann, dann mach das bitte per Email. Ich hab aber nicht sonderlich Lust drauf, dir die immer gleichen Fragen immer gleich zu beantworten…

  275. #275 Jasmin
    13. Januar 2012

    Aber komisch finde ich das in der waz noch was geschrieben wir darüber .. Auch wenn ich bissen meine angst weg bekommen habe , das habe ich gelesen ich schreib euch das mal das könnt ihr auch sofort löschen ..

    Weltuntergang

    Schon im 7. Jahrhundert haben es die alten Mayas gewusst ,am 21Dezember 2012 geht die welt unter . Zumindest sahen sie für dieses Datum das Ende der menschlichen Zivilistation voraus .Fußballfans können sich da beruhigt zurücklehnen ,die Europameisterschaft kann also noch bis zum endspiel verfolgt werden .Auch die Anzahlung fur den geplanten Sommerurlaub lohnt sich vor diesem Hintergrund sicher noch .Politisch gesehen hat die Maya -Weissa-gung aber jetzt gewisse Auswirkungen .Denn möglicherweise ist es ja das wissen um das nahe ende der Menschheit ,das den bundespräsidialen Durchhaltewillen entscheidend fördert .Ein möglicher Nachfolger im Schloß Bellevue hätte unter diesen Umständen ja nur eine extrem kurze Amtszeit ,und die Kosten für die Einberufung der Bundesversammlung sollte man sich unter diesen Umständen sparen

    Warum schreiben sie sowas noch ?? wenn es nicht passiert

    Das ist ganz offensichtlich eine Kolumne o.Ä. in der es nicht um den Weltuntergang an sich geht. Da wollte einer nur einen Witz über die aktuelle politische Situation machen von wegen Wulff und Bundespräsident machen. Jasmin, wir haben das hier jetzt schon so oft durchgespielt. Wenn du jedesmal in Angst und Panik verfällst, wenn du das Wort “Weltuntergang” liest, dann solltest du mal zum Arzt gehen. Ansonsten: Lern was über Astronomie, informier dich, denk nach und fall nicht auf die ganzen Weltuntergangsspinner rein. Die Welt geht nicht unter.

  276. #276 sas
    13. Januar 2012

    Wie hoch ist die wahrscheinlichkei das irgend ein supervulkan 2012 ausbricht und due nenschheit zerstört (spanien,yellowstone und andere) ???

    Genauso hoch wie 2011, oder 2010 oder 2009 oder den anderen Jahren in der Vergangenheit. Das Jahr 2012 ist NICHTS besonderes.

  277. #277 M.A.X
    14. Januar 2012

    Hallo.Der 21 Dezember 2012 wird ja ausgewählt da ja dort eine groß Epoche vobei ist.Nur mal angenommen das die Maya irgendeine Katastrophe vorhergesehen haben die dann nach dn Berechnungen am 21 Dez.sein soll,könnte es den sein das die Maya weil sie ja auch sehr gut in Mathematik waren gesagt haben das sie den Genau dann den Kalender gestartet haben das genau am 21 Dez.2012 dieepoche zu ende ware und dann die Katastrophe hineinbrichtoder konnten die Maya dieses Datum nicht genau anpeilen?
    Hier ein Beispiel:Die Maya haben den kalender angenommen am 10 Januar 3000 vor Chr. entwickelt.dann sahen sie einekatastrophe die genau am 21dez. 2012 kommen wird.Und dann haben die Maya gesagt:Wir starten denn Kalender erst bist Die vollendung des 13 Baktun auf den 21…fällt.und sann kommt die Katastrophe.

    Max, man kann die Zukunft nicht vorhersehen. Das funktioniert schlicht und einfach nicht. Kein Prophet hat bis jetzt die Zukunft korrekt vorhergesehen. Und auch die Maya nicht. Die Maya haben überhaupt keine Prophezeiungen gemacht. Wenn du unbedingt weiter Angst haben willst, dann kannst du dir natürlich noch jede Menge weitere Stories über große Katastrophen und die geheimnisvollen Maya ausdenken. Ist deine Sache. Die Welt wird aber nicht untergehen.

  278. #278 M.A.X
    14. Januar 2012

    Ich habe ja nur angenommen gesagt.Ich weis das man nichtig die Zukunft sehen kann.Aber hätten sie das den mit dem Kalender funktioniert?

    Max, das ist kein Chatroom. Wenn du plaudern willst, schreib mir eine Email oder geh hier hin. Diese Seite hier ist für Leute, die konkrete Fragen zum Weltuntergang stellen wollen. Und “Aber hätten sie das den mit dem Kalender funktioniert?” ist keine Frage. Die Welt geht nicht unter. Bitte such dir zum Plaudern einen anderen Ort.

  279. #279 sas
    14. Januar 2012

    Also kann mansagendaswir weihnachten und silvester zu100% erleben

    ie Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2021faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  280. #280 Kevin
    14. Januar 2012

    Sie sagen ja das die Welt nicht untergeht.
    Warum sollte ich das glauben es gibt tausende die sagen das sie untergeht Im Internet.
    Warum sollte ich jetzt unbedingt ihnen glauben??
    Gibt es eine begruendung das Sie recht haben und die anderen tausend falsch liegen.
    (es wurde von Wissenschaftler bewissen das sie untergeht) am 21.12.12

    Danke Kevin

    Erstmal: KEIN Wissenschaftler hat je behauptet, dass die Welt untergeht. Weisst du, Dinge die irgendwo behauptet werden, sind oft falsch. Aber: Solche Informationen kann man überprüfen. Deswegen sollst du auch niemanden glauben. Auch mir nicht. Du sollst gar nicht GLAUBEN! Du sollst dich informieren, die Behauptungen überprüfen, darüber nachdenken und dann Bescheid WISSEN! Hier hab ich beschrieben, wie das geht: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  281. #281 Stefan
    15. Januar 2012

    Steigt eigentlich der Meeresspiegel und ist das gefärlich?

    Der Klimawandel wird in Zukunft für steigenden Meeresspiegel sorgen und das kann durchaus negative Folgen haben. Das passiert aber nicht von heute auf morgen UND HAT AUCH NICHTS MIT DEM 2012-UNSINN ZU TUN.

  282. #282 Stefan
    15. Januar 2012

    Aber zu Massensterben kann das aber nicht führen(jetzt unabhängig von 2012)?

    Stefan, das hier ist kein Chat (hab ich weiter oben schon mal erwähnt). Wenn du mit mir plaudern willst, schreib mir bitte ne Mail. Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Die Chance auf große Katastrophen ist 2012 nicht anders als in den anderen Jahren. Hier geht es um Fragen zum “Weltuntergang 2012″. Nicht um den Klimawandel.

  283. #283 Nick
    20. Januar 2012

    Ich habe eine sehr interessante Dokumentation bei Youtube gefunden, die sehr fundiert und einleuchtend erklärt, warum die Chance entgegen meines bereits verfassten Artikels doch recht hoch ist, dass Ende 2012 der Weltuntergang bevorsteht. Zumindest soll es ein sehr weltuntergangähnliches Ereignis geben. Nicht nur der Maya-Kalender sagt dieses Ereignis voraus, sondern neben einigen sehr anerkannten Hellseher/innen aus der Vergangenheit auch eine Software, die zukünftige Trends aus dem Internet aufspürt und auch die 9/11 Anschläge vorausgesagt haben soll.

    Auch das I Ging gibt Hinweise auf genau dieses Datum des 21.12.2012. Diesen Teil fand ich persönlich sehr interessant. Auch ein keltischer Schamane namens Merlin hat unter anderem (sehr treffenden Aussagen) auch diesbezüglich Aussagen gemacht, beschrieben in dem Buch “GALFRIDI – DE MONEMUTA VITA MERLINI VIE DE MERLIN” geschrieben von Geoffrey de Monmouth.

    In dieser Doku werden noch weitere hellsichtige Propheten erwähnt, deren Voraussagen mit großer Präzision eingetreten sind und die alle das Ende der Welt in dem Zeitraum um 2012 voraussagten. Auch die Bibel darf als Quelle natürlich nicht fehlen, wobei fraglich ist, ob es sich um das Ende des römischen Reiches handelt oder sich tatsächlich auf die ganze Welt bezieht.

    Zuletzt werden noch die Prophezeiungen der Indianer herangezogen. Der Schwarze Elch (Black Elk) und die Hopi-Indianer schließen sich der Meinung an, dass es um 2012 ein Ende hat.

    Nick, im Internet steht viel. AUch viel Blödsinn. Aber man kann die Sachen auch überprüfen. Dann stellt man zum Beispiel fest, dass die Hopi-Indianer offiziell erklären, dass keiner der im Internet kursierenden Prophezeiungen von ihnen stammt, da sie ihre Mythologie nicht mit Außenstehenden teilen. Und auch die restlichen “Prophezeiungen” stellen sich schnell also ebenso falsch bzw. nicht-existent heraus. NIcht alles was irgendwer auf YouTube sagt, ist richtig. Mal ein bisschen kritisch denken und nicht alles einfach so glauben…

  284. #284 Melanie
    20. Januar 2012

    Hallo Florian,ich brauche nochmal kurz deine Meinung ob ich richtig denke,
    Die Sägen alle das 21.12 die Erde und die Sonne synchron mit der michstrasse
    Stehen würde und die Sonne in der dunklen Spalte dann steht,Denk ich da jetzt richtig das das gar nicht geht weil wir uns am Rande der Milchstraße befinden und nur ein Staubkorn davon sind wie kommen die dadrauf ? Die Sonne steht doch fast gleichbleibend auf einer stelle oder?nur der Winkel der Erde soll sich um ein grad verschieben also ändert es doch nichts oder? Nur aus unser Sicht vielleicht . Wir stehn doch also immer an der gleichen stelle und am selben fleck sowie die sonne auch was ist dann so interssant für euch Gruß mel

    Das ganze Gerede von irgendeiner besondern Position der Sonne in Bezug auf die Milchstraße ist Unsinn. Hab ich hier beschrieben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/die-sonne-die-milchstrasse-und-2012.php

  285. #285 pia bennett
    20. Januar 2012

    ich finde es toll das sie eine seite haben wo sie die fragen beantworten wenn sie es können und ich wollte mich noch mal bedanken dafür denn jetzt weiß ich das ich keine angst vor diesem tag haben muss :) :) :) aber eine frage hätte ich da noch:warum fängt der maya kalender neu an also so habe ich das verstanden halt das er von vorne an fangen soll stimmt das?

    Der fängt nicht neu an. Er endet auch nicht. Alles was passiert, ist das, was bei unserem Kalender z.B. am 31.12.1999 passiert ist. Eine große Periode – ein Jahrtausend – endet und ein neues fängt an. Der 21.12.2012 ist also quasi ein großer Maya-Silvester…

  286. #286 Katha
    20. Januar 2012

    Hi Florian also ich hab heute in den nachrichten gehört gesehen wie eine Frau über Planet-X geredet hat und die hat gesagt das der jetzt auch zu sehen ist meine Mutti hat sich weggelacht und ich hatte Angst und dann hat meine Mutti gesagt das Video ist von you Tube und sie hat gesagt plapper doch auch irgendwas und stell das dann ins Internet das kann doch jeder machen und die Frau hat Auch gesagt das Aliens alle treitausend Jahre kommen und Menschen abholen also meine frage: gibt es Planet-X wirklich bzw. Hat die NASA oder andere astronomen das bestätigt oder ist das Lüge naja es kam ja in den russischen Nachrichten ist sowas wie RTL.

    Katha, merkst du eigentlich, dass du mir immer und immer wieder die selben Fragen stellst? Merkst du, dass du jede Antwort von mir ignorierst? Warum stellst du mir immer Fragen, wenn du doch nichts neues lernen willst. Jedesmal, wenn irgendwo irgendein Spinner was vom Weltuntergang erzählt, glaubst du ihm sofort und kriegst Panik. Wenn ich dich hier bitte, etwas über Astronomie zu lernen, SELBST NACHZUDENKEN, damit du nicht immer alles blind glauben musst sondern behauptungen wie die aus dem Fernsehen selbst einschätzen kannst, ignorierst du mich. Ich bin kein Zauberer der deine Angst wegzaubern kann. Das musst du schon selbst machen. Lies bitte die folgenden Artikel (vermutlich tust du es eh wieder nicht, aber was solls…) http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/warum-es-planet-x-nicht-geben-kann.php http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/08/die-position-und-sichtbarkeit-des-planet-x-am-himmel.php http://2012faq.de Und wenn du noch mehr von mir willst, dann bitte schreib mir ein Mail. Das hier ist kein Chatroom.

  287. #287 Mona
    21. Januar 2012

    Hallo Florian,

    Ich finde es bewundernswert was du hier leistest. Großes Kompliment an dich. Ich entschuldige mich schon mal im voraus falls sich meine fragen wiederholen, ehrlich gesagt sitze ich seit 4 Stunden an deiner Seite und lese die Beiträge das ich es jetzt aufgegeben habe :) mein Bruder und ich beschäftigen uns Tag täglich mit unserem Weltall, unser wissen ist auf dem stand, das die Welt nicht durch Naturkatastrophen oder Sonnenstürmen untergeht. Das einzige was offen blieb waren die super Vulkane, sie belaufen auf Berechnungen von 1000 Jahren. Trotz allem wurde nicht bestritten das sie sehr am arbeiten sind und für uns eine Bedrohung seien. Grund dafür, das Magma läuft in das Grundwasser und es entwickelt sich eine Explosion, ist das richtig? Was bedeutet das für uns Menschen? Mein nächstes Problem ist, das ich die Sache mit dem Erdmagnet und der Umpolung nicht ganz folgen kann. Es geschieht ja ca. Alle 280.000 Jahre, im Internet habe ich gelesen das es allerdings schon längst überfällig ist und es bereits 780.000 Jahre lang her ist. Kann es sein das ein sonnensturm diese umpolung anregen kann? 

    Danke schon mal im voraus :)

    Liebe grüße

    Über Supervulkane hab ich hier was geschrieben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/05/bricht-2012-der-supervulkan-im-yellowstonenationalpark-aus.php Über Polsprünge hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/es-wird-2012-keinen-polsprung-geben.php Und Sonnenstürme können definitiv keinen Polsprung auslösen! Ein Polsprung würde uns auch nichts tun… Das ist ein Prozess, der ein paar tausend Jahre dauert.

  288. #288 M.A.X
    21. Januar 2012

    Ist diese Jahrtausendwende den so zu sagen ein Zeichen für den Weltuntergang.Könnten die Maya damit das der 13 Zyklus endet damit und ein Zeichen geben haben oder ist das nichts besonderes?

    Danke im Vorraus.

    Es gibt keinen Weltuntergang. Die Maya haben nichts prophezeit. Lies dir mal alles durch, was hier verlinkt ist: http://2012faq.de Leute, fallt doch nicht alle auf den Unsinn rein, den sich ein paar Geschäftstüchtige New-Age Autoren ausgedacht haben. Es gibt in der Geschichte der Menschheit so viele verschiedene Kalender… Ich versteh nicht, warum gerade um den der Maya so ein Theater gemacht wird…

  289. #289 Nadja
    22. Januar 2012

    Aber wieso wird dann diesmal so ein Wind darum gemacht? Im Jahr 2000 war es nicht so ernst! Jeder redet über den Untergang, es gibt Bücher, Zeitschriften und dauernt irgendeine Doku darüber! Gestern hab ich auch ein Plakat gesehen ” am 22. Dezember wird die Welt nicht mehr die selbe sein”! Warum
    Machen sie diesmal so Ne Panik? anfangs hab ich nicht daran geglaubt, sie beruhigen mich ein bisschen, aber leider sind sie einer der einzigen im net der gegen das 2012 Spektakel sprechen! Ich habe 2 kleine Kinder und mache mit schon manchmal Gedanken darüber das ich sie schon noch aufwachsen sehen möchte…..

    Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2021faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  290. #290 M.A.X
    23. Januar 2012

    Hallo Herr Freistetter,
    Ich wieß das es keinen Weltuntergang geben wird aber were es den REIN TEORETISCH möglich das die maya sich mit dem ende des 13 baktun nach einer Katstrophe richteten?Oder wozu war der Kalender gut?

    Danke für ihre Antwort im Vorraus

    Der Kalender der Maya war genau zu dem gut, zu dem auch unser Kalender gut ist: Um Tage zu zählen und den Überblick zu erhalten. Ein Kalender – auch nicht der Kalender Maya – ist NICHT dazu geeignet, irgendwas zu prophezeien. Abgesehen davon konnten die Maya – so wie der Rest der Menschheit auch – nicht in die Zukunft gesehen. Sie haben es ja nichtmal geschafft, das Ende ihrer eigenen Kultur vorherzusehen…

  291. #291 Maike
    23. Januar 2012

    Hallo Florian….
    Ich habe noch nie in meinem Leben soviel gelesen wie die letzten Tage auf deiner Seite. Es klingt alles echt plausibel…. Noch nie hatte ich so angst wie vor 2012.. nich aufgrund von mir sondern aufgrund meines Kindes…. Seit Tagen schlafe ich nicht mehr groß und bin jede sekunde mit meinem Kind zusammen … Ich hab imemr wieder dieses bild vor Augen wie viel wasser durch einen supertsunami kommt mein Kind mich ansieht und ich ihm nicht helfen kann ….
    Deine Texte klingen gut und machen auch die angst weg…. Es hilft für den moment…. Wenn ich dann wieder angst habe geh ich wieder auf deine Seite und lese deine Texte. Ich wollt nur mal Danke sagen… Und ich hoffe einfahc das du recht hast. Denn auf wirklich vielen internetseiten gibt es diese Geschichten mit den Bunkern usw.
    Danke das du dich so damit auseinander setzt und uns wirklich sagst das es den weltuntergang 2012 NICHT geben wird….
    Ich wünsche mir meine Kinder einfach aufwachsen zu sehen und diese auf ein erfolgreiches leben vorzubereiten….
    Warum aber gibt es denn im Fernsehr beispielsweise nicht mal Reportagen oder der gleichen die die Angst nimmt ? im gegenteil …
    Nochmal Danke du bist großartig….

    Im Fernsehen kommt das, was Quote bringt… da wird nicht sonderlich auch Realität geachtet. Und probier doch mal, ein bisschen was über Astronomie zu lernen – dann wirst du schnell SELBST sehen, wie unsinnig die ganzen Weltuntergangsbehauptungen sind und du hast keine Angst mehr: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  292. #292 sas
    24. Januar 2012

    Kann es ein Tsunami überhaupt in der grösse geben der die menscheit auslöschen könnte

    Nein

  293. #293 sven
    24. Januar 2012

    Bei dem Film 2012 wir gezeigt das es wasser überflutungen werden gipt stimmt das bitte antworte mir schnell nochmals meine mail sven99@ymail.com bitte wehn du das kommentar liest schreib mir die antwort hin danke

    Sven, ich weiß nicht wie alt du bist. Aber du solltest eigentlich schon gelernt haben, dass die Dinge, die man in Filmen sieht, nicht echt sind, oder? “2012″ war ein Hollywoodfilm. Ein Film! Keine Dokumentation. Die Dinge dort hat sich jemand ausgedacht. Das was dort gezeigt wird, ist nicht echt. Du hast ja auch keine Angst vor dem bösen Imperium, wenn du dir Star Wars anschaust, oder? Die Welt wird nicht untergehen.

  294. #294 M.A.X
    24. Januar 2012

    Hallo
    du hast in einem Artikel unter den Kommentaren geschrieben das die Maya er seit ca. 1000 exestieren.Aber wer hat den den Kalender gestartet und warum wurde er den genau an diesem tag gestartet.Gibt es dafür einen grund.
    Weil ja der kalender am 11.August 3114 gestartet wurde,haben ja die Maya nach deiner Aussage noch nicht exestiert.
    Wer hat ihn den gestartet und warum genau dann?

    Mfg

    Du suchst immer noch krampfhaft nach irgendwelchen potentiell mysteriösen und gefährlichen Dingen, oder? Der Maya Kalender ist ein stinknormaler Kalender. Jeder Kalender hat irgendeinen Anfang. Unserer war das Jahr Null mit der angeblichen Geburt Christi. Beim Islam war es die Reise von Mohammed nach Mekka (wenn ich mich richtig erinnere). Und die Maya haben sich halt auch irgendein Ereignis ihrer Religion/Mythologie genommen und so den Nullpunkt festgelegt. Da ihre Kultur seit Jahrhunderten ausgestorben ist, weiß man das halt heute nicht so genau. Das ist aber nichts vor dem man Angst haben muss.

  295. #295 jasmin
    24. Januar 2012

    Ich habe heute gelesen das es ein sonnensturm geben hat oder noch das es die erde trifft aber das es für natur und menschen ungefährlich ist nur die leute die im flugzeug und so die mussen aufpassen .

    Was hat es damit aufsich wenn ich fragen darf ?? Ich weiss das es nix mit weltuntergang zu tun hat aber ich möchte das mal wissen ..

    Darüber habe ich hier geschrieben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/01/ein-starker-sonnensturm-trifft-auf-die-erde.php

  296. #296 Maike
    26. Januar 2012

    Hallo ich schon wieder ( fühl dich bitte nicht genervt) aber vorhin wollt ich mal gucken ob man schon im internet vorraussehen kann wie das wetter 2013 werden könnte ( seid ich dein blog gefunden habe ist meine neugierde auf wissen recht groß) naja ich gab also : sommer 2012 ein.. und plötzlich erschien http://www.radreise2.de/erde2/index.html .. Ich laß den ersten satz und dachte mir so ? was ist das denn ? einschlag ? überleben neuer nordpol ? was ist denn das ?

    hat zwar rein GARNCIHTS mit 2012 zu tun, sol ldas der angstmacher für 2013 schonmal sein ? oder alls blödsinn ?

    Maike. Bitte, bittte, bitte, glaub nicht ständig einfach jeden Blödsinn den du im Internet findest. PROBIERE wenigstens, dir selbst mal ein paar Gedanken dazu zu machen. Probiere herauszufinden, woher der Typ seine Informationen hat? Was sind seine Quellen? Was sind die Grundlagen seiner Behauptungen? Wenn du das machst, dann siehst du, dass der Typ ein religiöser Spinner ist, der den ganzen Weltuntergangsquatsch in Visionen von Gott persönlich übermittelt bekommen hat. Wenn du ein bisschen recherchiert hättest – zum Beispiel in meinem Blog – dann hättest du auch schnell rausgefunden, dass die Sache mit dem Polsprung völliger Unsinn ist. Bitte, sei in Zukunft nicht so naiv und glaub einfach alles was du irgendwo hörst. Lass dir doch nicht so einfach Angst einjagen! DIe Welt wird nicht untergehen. Auch nicht 2013

  297. #297 vanessa
    26. Januar 2012

    Hallo

    ich bin total verunsichert und würde gerne von ihnen wissen
    ob sie heute auch noch der meinung sind, dass die welt nicht
    unter geht, oder ob doch eventell etwas stattfindet,
    das für die menschen gefährlich werden könnte? man hört und liest soviel unsinn und
    kennt sich garnicht mehr aus. dazu gibt es ja auch noch diesen
    film 2012 der auch schon jahre zuvor gedreht wurde.
    danke und liebe grüße

    Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

    Und warum um Himmels Willen glaubst du, ein HOLLYWOODFILM hätte irgendwas mit der Realität zu tun? Wenn du dir einen Vampirfilm anschaust, hast du nachher Angst,dass ein Vampir kommt und dich beisst? Wenn du Ice Age schaust, glaubst du nachher, dass Tiere sprechen können? Die Dinge im Kino sind nicht echt! Meine Güte…

  298. #298 Sarah
    1. Februar 2012

    Ist ja alles schön und gut, was Sie schreiben.
    Aber einen 3.Weltkrieg können auch Sie nicht verhindern.
    Und die Zeichen stehen auf Krieg, das kann man nicht leugnen.
    Ich persönlich habe wahnsinnige Angst, weil ich mir sicher bin, das es in diesem Jahr “kracht”. :(

    Das die Zeichen “auf Krieg” stehen, kann man sehr wohl “leugnen”. Aber ok. Da du dir ja eh “sicher” bist, bist du offensichtlich auch nicht an einer Diskussion interessiert. Also spare ich mir die Erklärungen.

  299. #299 Sarah
    1. Februar 2012

    Ihre Erklärungen würden mich dennoch interessieren !

    Dazu müsste ich erst wissen, warum deiner Meinung nach die “Zeichen auf Krieg” stehen. Das hier ist aber nicht der richtige Ort für längere Diskussionen. Ich habe aber einen extra Diskussionthread eingerichtet, auf dem über alle Themen geredet werden kann. Erklär dort doch mal, warum du so überzeugt bist, dass der 3. Weltkrieg droht. Dann können wir weiterreden.

  300. #300 simone
    3. Februar 2012

    frage :habe große angst vor dem welt untergang und kann nur darann denken…und wie es mit meinen kinder weiter gehen soll wenn es wirklich sein sollte was kann man machen (HELFEN) ich habe sehr große angst wie es weiter geht

  301. #301 Siegfried
    3. Februar 2012

    Könnte es sein, das Du über den Maja Kalender nicht vollständig informiert bis. Neulich kam eine TV Sendung, in der aus dem Dresdener Museum von einem Professor die Nachbildung des Maja Kalenders gezeigt wurde. Der ist nicht einfach mit dem Datum nur zu ende. Nein, da stehen die eindeutigen Zeichen für Ereignisse , die an jenem Tag eintreten. Abgebildete Wasserspeier ,die ihr Wssser auf die Welt und ihre Geschöpfe ergießen und diese ertrinken. Bisher hatte auch ich immer nur gehört, das der Kalender einfach zu ende sei und nix weiter dargestellt wäre- dem ist aber nicht so. Ich glaube nicht. dass das Dredener Museum da Umwahrheiten von einem Professor vor laufender Kamera erzählen lassen würde. Nachdem was Du ausgeführt hast bezüglich des Kalenders und seinem Schluss, muss ich davon ausgehen,dass auch Dir das nicht bekannt ist, was da wirklich steht. Würde man der Bevölkerung überhaupt die Wahrheit sagen, wenn es denn tatsächlich schlimm stünde?

    Also folgendes: Der Kalender endet nicht. Das tun Kalender nie, auch nicht der Maya-Kalender und ich denke auch, dass der Professor Grube (der wars doch?) das nicht so gesagt hat. Das was beim Maya-Kalender passiert lässt sich am ehesten mit einem Jahrtausendwechsel in unserem Kalender vergleichen. Der Dresdner Codex, der in dem Bericht vorkam, ist auch nicht “der Mayakalender”. Der Codex ist einer der wenigen Originaltexte der Maya; mit religiösen Inhalt. Und so wie in jedem anderen religiösen Text auch, endet der Dresdner Codex mit apokalyptischen Vorstellungen. Sowas steht auch in der Bibel (Offenbarung des Johannes), sowas hatten die Germanen (Ragnarök), etc. Die Apokalypse eignet sich hervorragend, die Gläubigen bei STange zu halten. “Bald geht die Welt unter! Bald trefft ihr alle die Götter! Also seid brav und macht das, was die Priester sagen!”. Deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass die Maya sowas auch hatten. Die Apokalypse des Dresdner Codex hat aber NICHTS mit 2012 zu tun. Die Maya haben NICHTS für 2012 vorhergesagt und das hat der Herr Professor auch im Fernsehen nicht gesagt. Es gibt den Maya-Kalender, der nicht endet. Es gibt den Dresdner Codex, der kein Maya-Kalender ist sondern ein religiöser Text der apokalyptische Darstellungen enthält, die völlig normal für so ein Buch sind und in denen das Datum 2012 nicht erwähnt wird. Man sollte aufpassen, das alles nicht durcheinander zu bringen. Hier gibts mehr Infos: http://2012faq.de

  302. #302 sas
    3. Februar 2012

    Jetzt habe ich aber echt angst,ich dachte die haben nixgesagt. und das da. nix von apokalypse steht

    Genau. Irgendwer, den du nicht kennst, schreibt irgendwas ins Internet und sofort hast du Angst. Warum? Wieso probierst du nicht mal, die Informationen zu überprüfen? Wieso probierst du nicht, darüber nachzudenken, bevor du gleich in Panik verfällst. Ich hab das hier ja ausführlich beschrieben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Solange man sich nicht informiert, wird man immer Angst haben. Denn dann wird dich jede Aussage wie die z.b. eben von Siegfried erneut komplett verunsichern. Du kannst dir nur selbst helfen…

  303. #303 Anonym
    3. Februar 2012

    Hallo, also auch ich fühle mich unwohl. Mal mehr mal weinger Angst.
    Vor allem was jetzt diese plötzliche Kälte bis Mitteleuropa zu sagen hat. Minus 20 – 30 Grad. Das kommt dieser sage des Polsprung nahe. An einen Planeten zusammenstoß glaube ich nicht auch keine Ausserirdischen. Aber was ist mit den Sonnenstürmen im Dez. die ja heftig sein sollen. Was ist da auf Rügen los (siehe n-tv.) wo sich die Erde abspaltet. Warum dauern Sendung im TV dazu. krieg könnte sein aber nicht bei uns. Also mir macht da eher das Angst was Sonnenstürme, Gammastrahlung, Erdbenben Vulkane angeht. Ich mache mir echt sorgen bei 3 kleinen Kinder.

    Vor ein paar Wochen haben mir Leute geschrieben und meinten “Der Winter ist so warm! Das ist nicht normal! Die Welt geht unter!”. Jetzt krieg ich Mails mit “Der Winter ist so kalt. Das ist nicht normal! Die Welt geht unter!”. Weder kalte noch warme Winter sind außergewöhnlich und auch das aktuelle Wetter ist normal (und mit einem Polsprung hat das schon gar nix zu tun). Es gibt auch keine Vorhersagen über Sonnenstürme im Dezember. Nicht alles, was irgendwer irgendwo im Internet behauptet, ist wahr! Wirklich, Leute sagen manchmal die Unwahrheit – aus Unwissenheit oder mit Absicht. Und In Rügen findet etwas statt das sich “Erosion” nennt und absolut natürlich und normal ist.

    Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  304. #304 Siegfried
    3. Februar 2012

    ok, da gebe ich Dir gerne Recht. Ich bin auch der Meinung , das nix passiert. Jedenfalls nichts was seinen Ausgang an diesem Datum hat. Weltweit wird was geschehen, weil das System der freien Marktwirtschaft an seine Grenzen gekommen ist. Gigantische Schuldenberge und keine Lösungen.Dazu kommen noch jede Menge an Krisenherden…
    Meine Frage nochmals: Würde die Politik-würde die Wissenschaft die Bevölkerung informieren, wenn das – Aus – für die Menschheit (Komet 50Km Durchm.d. auf die Erde unabwendbar zurast) gekommen wäre? Würde man nicht lieber schweigen, um die letzeten Tage , Stunden friedlich zu leben und nicht ins Chaos zu stürzen? Die Menschheit ist so vielen Bedrohungen ausgesetzt, das sie jeden Tag untergehen könnte. Tausende “himmliche Booten”, dutzende schlummernde Supervulkane und natürlich das Reich der Bakterien und Viren ,das zu tödlichen Erregern mutieren kann. Wir brauchen keine Weltuntegangsweissagungen- diese Gefahr der absoluten Katastophe besteht immer.

    Man kann den Himmel nicht vertuschen. EIn Asteroid/KOmet lässt sich nicht geheimhalten: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/07/der-himmel-lasst-sich-nicht-vertuschen.php http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/04/zustandigkeiten-wer-macht-was-wenn-der-asteroid-kommt.php

  305. #305 N.N.
    3. Februar 2012

    Wieso kommen sie darauf, dass am 31.12.1999 ein Jahrhundert zu Ende gegangen ist? Es gibt doch meines Wissens im gregorianischen Kalender kein Jahr 0. Auf das Jahr 1 v.Chr. folgt das Jahr 1 n.Chr.

    1. Jahrzehnt : 1-10
    1. Jahrhundert: 1-100
    1. Jahrtausend: 1-1000
    2. Jahrtausend: 1001-2000
    20. Jahrhundert: 1901-2000
    200. Jahrzehnt : 1991-2000

    Macht das die ganze damalige Aufregung um den 31.12.1999 nicht zu einer reinen Zahlenspielerei?

    Natürlich. Jede “Jubiläumsaufregung” ist eine Zahlenspielerei. Unser Zahlensystem ist willkürlich und die Zahl 100 z.B. nicht bedeutender als 99 oder 101. Uns kommt es nur so vor.

  306. #306 Stefan
    4. Februar 2012

    Hi
    Ich muss für Donnerstag eine PowerPoint Präsentation vorbereiten über Exo-Planeten. Und da wollte ich was über Aliens schreiben und da habe ich ewine Frage.
    Zu wieviel prozent wäre es möglich das es Aliens gibt?
    Könnten sie zur Erde kommen und wenn nicht warum?
    Und warum gibt es den vieleicht Aliens?
    Diese Informationen brauche ich nur fur meine Präsentation nich das ich davor angst habe.
    Es wäre nett wenn du mir so schnell wie möglich antworten würdest.

    Danke

    Diese Seite ist nur für Fragen zum Weltuntergang. Wenn du andere Fragen hast, schreib mir ne Mail. Deine Frage kann ich aber leider nicht beantworten. Einmal, weil man nicht einfach eine Prozentangabe machen kann und einmal, weil du deine Hausaufgaben ja selbst machen sollst ;) Benutz doch einfach die Suchfunktion hier im Blog. Da findest du jede Menge Artikel über Aliens und Außerirdische

  307. #307 m.a.x
    4. Februar 2012

    Könnten die Aliens auch mal auf die Erde kommen wäre das möglich?

    Hier geht es um den Weltuntergang 2012. Wenn ihr über Aliens diskutieren wollt, macht das woanders. Außerdem macht deine Frage nicht viel Sinn. Sie lässt sich nicht beantworten.

  308. #308 carola
    5. Februar 2012

    giebt es das würklich mit denn welt untergang ich habe schon deprisonnen kann nachts nicht mehr schlaffen garnix kriege angst zu stehnde wenn es doch so ist dann sagen sie es doch ein fach und warten sie doch nicht und lassen sie nicht 100 erte von mädschen sterben im gedanken da drann das es nicht so sein sol und wieso zeigen sie immer mehr filme da von das die weltuntergehe solte wieso tuht hier denn so was iher setz ganz deutschland in angst und schrecken

    Liebe Carola. Ich versetze nicht “Deutschland in Angst und Schrecken”. Ich zeige auch keine Filme über den Weltuntergang. Ganz im Gegenteil; ich schreibe Unmengen an Artikeln um zu erklären, dass das alles Unsinn ist. Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  309. #309 mamili
    10. Februar 2012

    Wird wirklich zu 100% nix passieren,wenn jetzt auch in bonn so ne tagung statt findet. ich habe so nee große angst, das doch was am weltuntergang dran sein könnte

    Hast du dir auch mal angesehen, wovon die Tagung handelt? Hast du dir die entsprechenden Zeitungsartikel durchgelesen? Vermutlich nicht. Denn dann wüsstest du, dass sich dort Maya-Experten treffen, um den ganzen Unsinn, der über den Weltuntergang im Umlauf ist, zu entkräften und klipp und klar zu erklären, dass es KEINEN Weltuntergang in den Maya-Texten gibt. Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  310. #310 katha
    11. Februar 2012

    hallo Florian also ich habe irgendwo gehört das heute Nacht die Welt unter geht..! stimmt das.? und dann. noch das sie am 14.2 untergeht ..! ich habe Angst bekommen

    lg katharina

  311. #311 John
    12. Februar 2012

    Ich frage mich in letzter Zeit immer wieder, was an 2012 stimmen kann, mittlerweile passiert in der Welt immer mehr, vor allem mit dem Mond, er ist diese Nacht extrem gross gewesen, und wirkte auch sehr rot.In meinem ganzen leben habe ich sowas noch nie gesehen.Viele sagen, dass sich alles um 45 Grad gedreht hat.
    Wie kann das sein ?

    Gab es sowas doch schon einmal ? Evtl habe ich ja nicht so extrem drauf geachtet, wie seit ende 2011, wo der ganze Dreck mit der 2012 Werbung und natürlich auch überall im Internet drüber gesprochen wird.

    Der Mond ist völlig normal. Der Mond hat sich auch nicht gedreht. Meinst du nicht, das würden ein paar mehr Leute merken, als nur ein paar Typen im Internet? Der Mond ist zur Zeit am Abend sichtbar und dank des klaren Himmels auch immer zusehen. Deswegen fällt er dir und anderen Leuten mehr auf als sonst. IMMER wenn Mond oder Planeten am Abendhimmel gut sichtbar sind, kriege ich Mails von Leuten die erzählen, sie hätten sowas noch nie gesehen, das kann nicht normal sein. Das Problem ist, das sich viel zu wenig Leute mit dem Himmel beschäftigen und daher keiner weiß, was eigentlich normal IST. 2012 ist kein besonderes Jahr. Die Welt geht nicht unter. http://2012faq.de

  312. #312 angst
    13. Februar 2012

    Zu wieviel % kann man sicher sein das kein supervulkan und auch kein planet auf die erde stürzt und die menschen alle sterben

    Du kannst zu 100% sicher sein, dass 2012 kein Planet auf die Erde stürzt und alle Menschen sterben. Und auch der Supervulkan wird dieses Jahr nicht ausbrechen. Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  313. #313 katha
    13. Februar 2012

    hallo florian, also ich hab gehört das am 14.2.2012 also morgen die welt untergehen soll weil guck mal mathematische rechnung : 14-2-12 = 0
    ich hab echt angst bekommen.
    lg Katharina.

    Katha, ich kann dir nicht mehr helfen. Es tut mir leid. Ich hab dir jetzt sicher schon ein paar Dutzend Mal erklärt, warum das mit dem Weltuntergang Unsinn ist. Und ich hab dir erklärt, das du nicht jeden Mist glauben sollst, den du irgendwie hörst. Deine Angst scheint andere Gründe zu haben, vielleicht solltest du mal mit deinem Hausarzt darüber reden. Wenn du dir von so einer absurden Rechnung Angst einjagen lässt, dann ist er der richtige Ansprechpartner; ich kann da nichts mehr machen. Überleg doch einfach mal…. Wie war es am 13. Januar 2012? 13 – 1 -12 =0. Oder wie war es am 22. November 2011? 22 – 11 – 11 = 0. Oder am 21. Oktober 2011? 21 – 10 – 11 = 0. Solche Rechnungen kann man IMMER machen und sie sagen NICHTS aus.

  314. #314 123
    16. Februar 2012

    Kann es sein das sich immet mehr wissenschaftler gegen den weltuntetgang aussptechen oder irre ich mich

    JEDER Wissenschaftler, der zu diesem Thema gefragt wird, wird dir das gleiche sagen: Der Weltuntergangskram ist UNSINN. KEIN Wissenschaftler hat jemals behauptet, dass 2012 die Welt untergeht. Die Leute die diesen Unsinn erzählen sind alles mögliche, aber keine Wissenschaftler. Jetzt haben wir 2012 und daher ist das Thema – und Wissenschaftler die was dazu sagen – halt mehr in den Medien. Die Welt geht 2012 nicht unter, ok.

  315. #315 mamili
    19. Februar 2012

    Hoffentlich ist dieses jahr bald um und ich dann endlich wriss dasnix passiert ist ich werde sonst noch wahnsinnig

  316. #316 nullahnung
    21. Februar 2012

    Heute hst mir jemand gesagt das er weiss dad zu 200% die wrlt untergeht das fand ich gar net lustig

    Man muss nicht alles glauben, was irgendwer so daher erzählt. Die Welt geht nicht unter. http://2012faq.de

  317. #317 nullahnung
    21. Februar 2012

    Ist eigentlich der ganze weltuntergang nur auf den mayas aufgebaut oder gibt es. da noch andere dinge

    Die ganzen 2012-Stories recyclen nur die üblichen Katastrophenszenarien, die schon seit Jahrzehnten in der Szene kursieren

  318. #318 katha
    21. Februar 2012

    hallo florian!
    also mein kumpel war in ägypten und da haben die halt eine pyramiede besucht (sehr alt) und da waren halt alle jahre aufgeziffert bis 2012 und in 2012 war ein loch, er hat sogar ein foto mitgbebrcht, ich sagte ihn hä? wie kann das sein?
    und ich frag dich wie kann es sein?

    Ich behaupte jetzt einfach, dass dein Freund dich entweder verarscht oder selbst auf irgendeinen Unsinn reingefallen ist. Ohne weitere Informationen kann ich dir auch nicht mehr sagen. Aber DIE WELT WIRD NICHT UNTERGEHEN. Aber so wie es aussieht, möchtest so gerne daran glauben. Also tu es halt, ich kann dir leider nicht mehr weiterhelfen. Ich hab dir alles zum Thema gesagt, was ich kann.

  319. #319 nullahnung
    22. Februar 2012

    Gibt es dafür bewisse das nichts passiert und wir menschenfast alle den24.12.2012 erleben. den ich und meine kinder haben angst

    Natürlich gibt es die. Die stehen in den ganzen Artikeln, die ich geschrieben habe. Steht auch ganz oben, dass man die lesen sollte, bevor man hier fragen stellt… Hier sind sie: http://2012faq.de

  320. #320 Fabian
    22. Februar 2012

    Hallo,
    ich wollte mal wissen was an der geschichte dran ist das die NASA an dem “Blue Beam Projekt ” arbeitet

    Nichts

  321. #321 katha
    22. Februar 2012

    nein ich möchte nicht daran glauben.
    und noch was ich habe heute bei web.de gelesen das irgend so ein planet uns nährt ob er klein oder groß ist hab ich nicht gelesen . aber ich hab blos mal so drüber geschuaut , kannst du mir sagen was es ist wenn du infos hast? bitte? danke..

    Liebe Katha. Ich beantworte hier gerne Fragen. Aber ich bin nicht deine persönliche Suchmaschine. Wie wäre es, wenn du nicht nur “blos mal so drüber schaust”, sondern den Artikel tatsächlich liest? Dann würdest du auch Bescheid wissen… Und das es im Internet WESENTLICH BESSERE Informationsquellen gibt, also diese Seite wie yahoo oder web.de, wo es nur darum geht, Aufmerksamkeit zu erregen, hab ich dir ja auch schon öfter gesagt. Probiers mal mit echten Zeitungen. Katha, ich kann dir das denken nicht abnehmen. Du kommst alle paar Tage hier an und stellst immer wieder die selben Fragen. Ich hab dir schom mehr als ausführlich geantwortet. Aber wenn du dich weigerst, nachzudenken, kann ich dir nicht helfen.

  322. #322 nullahnung
    23. Februar 2012

    Ist discovery channel ein seriöser tv sender. weil am4 märz ab. 16.55 uhr
    ein thementag über 2012 gemacht wird.und da kommt auch vor wie die welt endet und apokalypse 2012. Das machte mir wieder sehr grosse angst

    Dann schaus dir doch einfach nicht an. Diese “Dokumentationen” haben einen Zweck: Quote! An wissenschaftlicher Genaugigkeit ist da niemand interessiert. Warum glaubst du alles, was im Fernsehen kommt. Mach dir doch selbst ein paar Gedanken. Informier dich ein bisschen, dann hast du auch keine Angst: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  323. #323 nullahnung
    23. Februar 2012

    Also kann man sagen das zu100%nix passiert,und alles was jetzt noch kommt ist nur panik mache und geldmachwrei

    Ja, das kann man sagen. Das könnte man sogar wissen, wenn man vor dem Stellen von Fragen die paar Zeilen gelesen hätte, die ganz oben auf der Seite stehen. Das steht dort nämlich ganz explizit. Aber ich sags dir gerne nochmal: Die Welt geht nicht unter, das ist alles nur Panikmache. Erfahrungsgemäß bringt es nur leider absolut nichts, wenn ich dir das sage. Sobald du den nächsten Unsinn im Fernsehen oder im Internet siehst, wo erzählt wird, das 2012 irgendwas passiert, wirst du sofort wieder Angst bekommen… Du musst aufhören, irgendwem zu GLAUBEN. Du musst dich selbst informieren, selbst nachdenken und selbst Bescheid WISSEN. Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Nur das funktioniert.

  324. #324 M.A.X
    24. Februar 2012

    Hi ich habe im moment in der Schule in Mathe Rechnen mit Rationalen Zahlen.Und da kammen wir auch auf das Thema Meeresspiegel über normal null und unter normal null.
    Und da hat ein MItschüler gesagt das Holland irgendwann überflutet wir und dieses land nicht mehr da sein wird.Kriegt Nordrein-Westfallen auch was von mit oder merken wir davon nicht(ich wohne in aachen).Und werde ich das noch erleben?
    Danke im Vorraus.

    Frag doch mal deinen Mitschüler, warum er das glaubt und woher er die Informationen hat. Oder glaubst du sonst auch einfach alles, was man dir erzählt? Ich nehme an, es geht da um den Klimwandel und den Anstieg der Meere. Da sind dann natürlich Ländern betroffen wie Bangladesh und Holland, die flach sind und direkt am Meer liegen. Bei NRW trifft das nicht zu. Aachen liegt 173 Meter über dem Meeresspiegel…

  325. #325 Anonym
    28. Februar 2012

    Hallo, Du sagst das viele Wissenschaftler zu dem Thema Untergang das selbe sagen wie Du (Es gibt kein Weltuntergang). Was ist dann aber mit den Wissenschaftlern die z.b bei N-TV, N24 reden dort und sind. Gerade heute war wieder ein Bericht über die Strömung des Pazifik und das diese Strömung aufhören könnte und so sich so das Klima schalgartig verändert und alles dahin geht.

    Nicht alle Leute die im Fernsehen auftreten und über Wissenschaft reden, sind auch echte Wissenschaftler. Das Fernsehen sagt auch manchmal Dinge, die nicht stimmen. Abgesehen rede ich vom 2012-Unsinn und nicht vom Klimawandel

    Angeblich sind wir schon in so einem Wandel. Kann wirklich alles nur Quote sein ? Zur Zeit ist es sicher etwas ruhiger geworden mit den Sendungen aber es kommen immer wieder nachdenkliche Sachen. Und da sprechen auch Wissenschaftler. Was ist denn mit den Erdrissen in Afrika ? Leider weiss ich gerade das Land nicht, da kam jetzt auch eine Sendung auf N-TV. Hier waren auch Geologen die das sehr interessant aber auch benklich fanden.

    Natürlich finden die das bedenklich. Und erst die Forscher aus Russland! Die Forscher aus Russland finden immer ganz toll bedrohliche Sachen raus! Behaupten jedenfalls die tollen Dokus auf N-TV & Co. Leute, seid doch nicht so leichtgläubig! Glaubt ihr echt jeden Scheiß, nur weil er im Fernsehen gesagt wird? N-TV, N-24 & Co sind Sender, denen es um Einschaltquote, Werbung und Geld geht. Warum sonst würden denn dort ständig “Dokus” über Krieg, Katastrophen und Baumaschinen laufen? Das hat mit Wissenschaft nichts zu tun…

    Ganz kann ich mich von den Gedanken auch nicht lösen das etwas passiert, gerade da ich 3 Kinder habe und an diese denke die Ihr ganzes Leben noch vor sich haben. Ich hoffe das wir am 24.12 und 31.12 auch noch mit einander reden können. Nur was Du auch nicht vorher sagen kannst ist Krieg. Siehe Iran, Syrien der ganze Nahe Osten und der Russe will ja auch wieder Atomar aufrüsten. Gruß

    Jaja, der Russe. Nochmal: Hier gehts um den ganzen 2012-Weltuntergangsunsinn. 2012 ist ein ganz normales Jahr.

  326. #326 Tanja
    28. Februar 2012

    Lieber Florian,
    vielen Dank. Endlich einmal ein paar intelligente, allgemein verständliche und gut aufbereitete Artikel zum Thema. Klasse auch das ebook für 2,99 €. Werd’s in jedem Fall weiterempfehlen. Ich weiß da schon so ein paar Kandidaten…
    Danke nochmals, war sehr erfrischend, deine Texte zu lesen.
    Gruß
    Tanja

    Danke.

  327. #327 nullahnung
    29. Februar 2012

    ja aber was ist mit den anderen sender z,b. discovery channel die jetzt am 4. 3 einen themen tag über das ende der welt und die mayas machen

    Nochmal: Warum meinst du, alles was im Fernsehen kommt, müsse unbedingt die Wahrheit sein und stimmen? Auch der Discoverychannel will Quote machen. Probier doch einfach mal SELBST nachzudenken, anstatt einfach nur alles blind zu glauben, was du im TV siehst http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  328. #328 nullahnung
    29. Februar 2012

    ja aber was ist mit den anderen sender z,b. discovery channel die jetzt am 4. 3 einen themen tag über das ende der welt und die mayas machen

  329. #329 nullahnung
    29. Februar 2012

    wenn es niribu geben würdewie gross wäre er jetzt am himmel zu sehen. Nur rein spekulativ

    Schade das du keinen meiner Artikel zum Thema gelesen hast (steht eigentlich auch gleich ganz am Anfang des Beitrags hier). Da hätte ich nämlich alle deine Fragen beantwortet. Auch die hier. Nibiru – DEN ES NICHT GIBT!! – wäre jetzt schon heller als Jupiter und mit freiem Auge leicht zu sehen

  330. #330 Oliver Debus
    29. Februar 2012

    @ nullahnung

    wenn es niribu geben würdewie gross wäre er jetzt am himmel zu sehen. Nur rein spekulativ

    guckst Du hier: klick mich

  331. #331 Juje
    29. Februar 2012

    Ich muss mich erstmal für die tollen Artikel hier bedanken – ich bin regelmäßiger Leser des Blogs, der mich schon einige Male beruhigt hatte, wenn mir die Medien ein mulmiges Gefühl verschaffen haben :)

    Nun bin ich auf ein Link gestoßen, habe das Thema hier noch nicht gefunden, und würde deshalb gerne wissen, was Du davon hältst? (Da ist es wieder, das mulmige Gefühl…)
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/02/18/himmelsposaunen-oder-was-spielt-sich-da-ab/

    Ich kann wirklich nicht über jeden Unsinn schreiben, der da im Netz kursiert. Dann käme ich zu sonst nichts mehr. Der Großteil dieser Videos sind gefaked. Und auf ein paar sind halt Geräusche zu hören. Genauso wie die Eso-Freaks jedes Licht am Himmel für ein UFO halten, sind sie halt jetzt auf den Dreh gekommen, irgendwelche Geräusche für “Himmelsposaunen” zu halten. Hier gibt es mehr Informationen dazu (in den KOmmentaren): http://blog.gwup.net/2012/02/20/himmelstrompeten-apokalypse-now-oder-was/

  332. #332 John
    2. März 2012

    Ich muss sagen, dass das eine sehr hilfreiche Seite ist, mir wurden dadurch sehr viele Fragen beantwortet, daher ein herzliches Dankeschön an Florian Freistetter!

    Ich hätte da aber noch ein paar Fragen, ich hoffe, ich bin hier richtig:

    1. Können auf der Erde schwarze Löcher entstehen?

    Nein

    2. Ich habe vor kurzem im Spiegel diesen Artikel hier gefunden:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,817171,00.html

    Kann dieses schwarze Loch für die Erde gefährlich werden? Oder ist er zu weit entfernt, so dass wir uns keine Sorgen machen müssen?

    Schwarze Löcher sind keine “Staubsauger” http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/01/schwarze-locher-sind-keine-staubsauger.php Die schwarzen Löcher im All können der Erde nicht gefährlich werden. Da besteht absolut keine Gefahr. Dafür sind sie viel zu weit entfernt.

    Danke im vorraus!

    Gruß: John

  333. #333 katha
    2. März 2012

    hallo florian , ja also ich hab im radio gehört (radio psr)
    das “möglicherweise” weltuntergang statt findet un das im thüringen menschen zeugen eines ufos warenn und die polizei sucht nach beweisen, und 2012 sollen ja auch ailiens kommen und die Welt regieren, und kann es sein das es jetzt schon damit anfängt?
    hier mal ein link dazu : http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Ufo-Alarm-in-Thueringen-id19035331.html

    Katha, ich kann dir nicht helfen. Bitte geh zum Arzt, der ist der einzige, der dir helfen kann. Ich kann dir nur immer wieder das sagen, was ich schon ein paar Dutzend mal gesagt habe: Die Welt wird nicht untergehen. Ich hab dir alles genau erklärt, ich hab dir gesagt, was du machen kannst, um die Angst los zu werden. Du ignorierst das alles. Du ignorierst sogar das, was in dem Artikel steht, denn du verlinkt hast: “Mittlerweile ist der Fall geklärt. Unbekannte haben wohl von einer Silvesterrakete den Holzstab entfernt, den Sprengsatz angezündet und auf den Sportplatz geworfen”. Also kann ich dir nicht helfen. Tut mir leid

  334. #334 naomi
    6. März 2012

    Gibt es jetzt schon neue beweisse für den welruntergang und wann der jetzt wirklich stattfindet

    Die Welt wird nicht untergehen. Der Weltuntergang findet nicht statt. Es gab nie irgendwelche Beweise dafür und es gibt auch jetzt keine. Das ist nur ne große Abzocke. Fall nicht darauf rein. http://2012faq.de

  335. #335 naomi
    6. März 2012

    Ich weiss ja nicht ob du Kinder hast und wenn ja wie alt. Ich habe zwei kleine Töchter und meine grosse kommt dieses Jahr in die Schule .Ich habe nur Angst das sie so jung sterben. müssen,wenn du verstehst

    Meinst du Menschen ohne Kinder (zu denen ich nicht gehöre) hätten keine Angst vor dem Weltuntergang? Oder keine Menschen die sie gern haben und die nicht sterben sollen? Wenn du dich so um deine Kinder sorgst, dann sei verantwortungsbewusst und informier dich! Hier stehts: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Eine panische Mutter, die ständig Angst vor dem Weltuntergang hat, hilft deinen Töchtern nicht wirklich, oder? Probiere doch lieber eine Mutter zu sein, die nicht sofort in Panik verfällt, weil irgendwer im Internet “2012!” sagt. Sondern eine Mutter, die sich informiert, die vernünftig nachdenkt und eine Mutter, die sich nicht von irgendwelchen Spinnern und Abzockern verarschen lässt! Ich kann dir deine Angst nicht nehmen. Ich bin kein Zauberer, der die Angst wegzaubern kann. Das kannst nur du selber. Es ist aber nicht schwer. Du musst einfach nur anfangen, ein wenig nachzudenken und dich zu informieren. Und nicht jeden Scheiß den du irgendwo hörst einfach zu glauben. Du kannst ganz leicht dafür sorgen, dass deine Angst für immer verschwindet. Aber dazu zu musst du selbst aktiv werden und nicht warten, bis dich irgendwer rettet! Die Welt geht nicht unter. Aber das hab ich dir ja schon oft genug gesagt, ohne das es was genutzt hat… (Übrigens: Hier ist kein Chatroom. Wenn du reden willst, schreib mir ne Mail. Hier sollen Fragen gestellt werden.)

  336. #336 Chantal
    7. März 2012

    Hi Florian ich hab jetzt echt shis weil ich jetzt angst habe das es passiert!Wenn die Erde halt nicht 2012 unter geht,wird sie dann noch untergehen und wenn,dann wann?

    Die Welt wird nicht untergehen. Der ganze Kram, der da erzählt wird, ist völliger Unsinn. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  337. #337 Maike
    7. März 2012

    es ist schon krass das eigentlich immer das gleiche gefragt wird…. ich gehörte auch dazu .. in jedem Text steht das gleiche informiere dich… Ich find es gut das es dich gibt Florian.
    Und ich muss sagen die medien haben echt abgenommen was 2012 angeht… im gegeteil sie reden schon über 2013 und den 45 meter asteroid der an uns vorbei zieht.
    Ich hab mich informiert ( wenn auch nicht alles gelesen da es einfach umfangreich ist) und habe keine angst mehr … Dank dir florian.

    Ich weiß es ist kein chatroom. aber so ein lob muss mal öffentlich gemacht werden ( hab kein gästebuch gefunden vielleicht bin ich zu blind) und bin auch nicht böse wenn du das wieder löscht :)

    Aber danke …. wir leben und wir werden weiterleben… das einzgie was mir der weltuntergangkrams gebracht hat ist zu wissen was ich in meinem leben erreichen will und auch werde und das ich jede sekunde genießen werde :)

    Danke Florian :)))

    Gästebuch gibt es keines. Aber es gibt diesen Thread hier, der extra zum Plaudern gedacht ist: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/01/verschworungsgeplauder-vi-die-invasion-der-sussen-miezekatzen.php

  338. #338 Kern
    9. März 2012

    Hallo florian

    Danke das du mal hier allen die augen öffnest es ist
    Natürlich schon ein komisches gefühl aber eine frage
    Hätte ich schon noch wurde dann immer schon
    So ein theater gemacht bei allen vorrausagen???
    Mfg nici

    Ja, zum Beispiel 1999 gabs genau den gleichen Unsinn: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/als-der-weltuntergang-1999-dann-doch-nicht-stattgefunden-hat.php

  339. #339 Jasmin
    9. März 2012

    Ich habe hier grad dein anderen atikel gelesen von 29.2.2 mit den astroied der mit der erde zusammenstosen soll was hat es damit aufsich ?? Hast du eine antwort dafür bitte ??

    Jasmin, du hast den Artikel offensichtlich NICHT gelesen. Sondern nur die Überschrift. Lies doch den Artikel mal, dann weißt du auch, was es damit auf sich hat. Ich bin nicht dein persönlicher Internetvorleser…

  340. #340 M.A.X
    11. März 2012

    Hi ich habe gerade deine Artikel über den Asteroid 2012 DA 14 gelesen.Er wir ja die Erde 2013 verfehlen.Besteht Ranch noch ein Risiko auf einen Impact ?Und wie gefährlich Ware das?

    Der Asteroid wird auf der Turiner Skala die das Risiko eines Impakts angibt, mit “0″ klassifiziert. Das heisst, er ist nicht gefährlich.

  341. #341 Jasmin
    13. März 2012

    Copy&Paste gelöscht: http://www.n24.de/news/newsitem_7751548.html

    Leute, es ist NICHT erlaubt, einfach irgendwas zu kopieren und anderswo einzufügen. Auch wenn es ganz einfach geht – es ist trotzdem NICHT erlaubt. Sowas nennt sich “Urheberrechtsverletzung, also lasst das

    Komisch das immer noch darüber berichtet wird was hat es damit auf sicht wenn man sowas liest soll man keine angst haben ??

    Jasmin, es tut mir leid, aber ich kann dir nicht mehr weiterhelfen. Ich habe dir deine Fragen oft genug beantwortet. Ich habe dir gesagt, warum die Welt nicht untergeht. Ich habe dir gesagt, warum immer wieder darüber geredet wird. Ich habe dir gesagt, was du gegen deine Angst tun kannst. Mehr kann ich nicht tun. Ich kann deine Angst nicht wegzaubern. Du musst selbst was dagegen tun. Ich hab dir gesagt, wie das geht. Vor allem musst du anfangen NACHZUDENKEN und nicht gleich jedesmal in Panik verfallen, wenn du irgendwo “2012″ liest. Hast du den Artikel gelesen? Ich denke nicht. Am Ende steht dort: “In keiner Weise suggerierten die Mayas das Ende der Welt, sondern das Ende der einen Periode und den Übergang zur nächsten”, erklärte der Wissenschaftler.” Wenn es dir Angst macht, wenn jemand sagt, dass es KEINEN Weltuntergang gibt, kann ich dir nicht helfen

  342. #342 Anonym
    13. März 2012

    Hallo, tja hab leider auch wieder mal ne frage oder auch 2. Warum sollen sich alle anderen Wissenschaftler, die unter anderem auch bei den Nachrichtensender sind, flasch liegen ?

    Es gibt keine Wissenschaftler, die einen Weltuntergang prophezeien. Es gibt allerdings jede Menge schlechte Fernsehsendungen und jede Menge Leute, die so tun als wären sie Wissenschaftler, obwohl sie keine sind. Siehe zum Beispiel hier oder hier

    Was ist mit den Sonnenstürmen die immer heftiger werden sollen bis Ende des Jahres und gerade im Dez. soll sie extrem sein. Das wird schon lange gesagt und es könnte (angeblich sein) das dadurch der gesamte Strom ausfällt, angeblich sich auch das Magnetfeld schwächen bzw. umkehren kann.

    Das ist völliger Unsinn. Siehe hier. Bitte lies dir diese Seite durch: http://2012faq.de Da hab ich das alles ausführlich erklärt – und noch viel mehr

    Weiterhin beobachte ich seid einiger Zeit (durch Zufall) am Himmel im Süden, da ich aus Bayern bin, einen ganz extremen hellen Punkt oder Stern. Den habe ich so noch nie gesehen. Selbst wenn man andere Sterne nicht sieht ist dieser helle Stern oder was auch immer, morgens und abends zu sehen. Er sieht sehr nah aus. Sicher er hat keinen Schweif aber trotzdem komisch. Vielleicht kannst Du mir das sagen. Danke und Gruß

    Das sind Venus und Jupiter.

  343. #343 katha
    15. März 2012

    hallo florian also icn wohne ja in dresden und ich lag gestern im bed und habe einen sehr hellen stern gessehen der fast so hell naja heller als jupiter war und heute is et wieder dawas ist das? vd. fùr die antwort. ;)

    Das ist Venus

  344. #344 muck
    20. März 2012

    Kann man sich eigentoich wirklich sicher ich meine zu 100% sicher sein dad es in Dezember keinen Weltuntergsng gibt

    Ja, kann man. Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/01/2012-wir-mussen-nicht-abwarten-wir-wissen-bescheid.php

  345. #345 Klaus Deistung
    20. März 2012

    Ihre Pseudowissenschaftspropaganda verbreiten sie bitte woanders. Es gibt schon genug Leute, die ernsthaft an einen Planet X glauben. Da müssen sie hier den Menschen nicht auch noch in meinem Blog Unsinn erzählen.

  346. #346 naomi
    21. März 2012

    Ist es jetzt zu 100%sicher das der weltuntergang net kommt

    Wie oft willst du die Frage noch stellen? Wenn dich die bisherigen Antworten nicht beruhigt haben, werden es neue Antworten auch nicht tun. Nein, der Weltuntergang wird nicht stattfinden. Aber du wirst weiter Angst haben, solange du nicht etwas dagegen tust. Informier dich entweder ein bisschen über Astronomie (http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php) oder du sprichst mit einem Arzt, der kann dir auch helfen.

  347. #347 fLawLess
    24. März 2012

    wie war das mit der neuen Ära der Wassermann ? manche sagen 21.12.2012 ich bin allerdings der meinung das wär erst 2150 -_-

    Der Wassermann-Zeitalter-Kram ist Astrologie und hat mit Wissenschaft nichts zu tun. Die Astrologen sind sich selbst nicht einig, wann das Wassermann-Zeitalter angefangen hat bzw.anfängt. Abgesehen davon hat das sowieso keine Bedeutung für die Realität

  348. #348 fLawLess
    24. März 2012

    Ich würd noch gern was zum Thema Nostradamus loswerden..
    Ich bekam mal 2002 ein Buch von meiner Cousine worin stand was Nostradamus alles vorhersagte.. worin auch der 11.9.2001 stand.. was er angeblich vorher sah..
    21.12.2012 Weltuntergang…
    Allerdings frag ich mich warum das Buch erst NACH dem ereigniss vom 9/2001 WTC rauskam und davor nie was darüber zu lesen gab =D sehr merkwürdig.. oder doch nur Geldgier :)

    mich würds nicht wundern wenn es das selbe Buch wieder gibt mit updates wo auch Japan etc. im nachhinein zugefügt wurde :o)

    Nostradamus-Prophezeiungen sind so vage und unklar, dass NACHHER immer wunderbar alles reininterpretieren kann, was man möchte. VORHERgesagt hat man damit aber noch nie was. Das Datum “2012″ kommt bei ihm übrigens gar nicht vor.

  349. #349 naomi
    24. März 2012

    Könnten die Besatzung. der. ISS eigentlich sehen wenn etwas auf die erde. zu steuert

    Naomi, die Welt geht nicht unter. Und auf der ISS sind keine Astronomen, sondern Astronauten. Der Himmel wird von den Astronomen beobachtet. Und wenn da was ist, dann sehen sie das. Die Welt geht nicht unter! Hab ich dir ja schon sehr oft gesagt.

  350. #350 naomi
    28. März 2012

    Stimmt das das der neue supertvulkan in den anden kurz vor dem ausbrechen ist.weil ich finde nix

    Siehst du, das könnte doch schon ein Hinweis sein. Ein gewaltiger Supervulkan soll ausbrechen, mit schlimmsten Folgen für die Welt – und NIEMAND berichtet darüber. Daraus könntest du schließen, dass an der Geschichte nichts dran ist. Verfall nicht immer gleich in Panik! Nein, der Vulkan steht nicht kurz vor dem Ausbruch. Siehe hier: http://vulkane.net/blogmobil/?p=4214

  351. #351 katha
    28. März 2012

    hey florian also zum weltuntergang 2012 , da war ich mit 2 freundinen in dresden shoppen und da haben die so ein zettel ausgegeben da stand drauf achtung vor dem 3 . weltkrieg und so und im internet hab ich auch so eine seite gefunden http://seobunny.de/3-weltkrieg-zukunftsforscher-warnt-2012-beginnt-der-krieg/
    und ich hab voll angst bekommen .
    ._.

    Katha, es tut mir wirklich sehr, sehr leid. Aber ich kann dir nicht helfen. Ich hab dir schon so oft gesagt, was du gegen deine Angst tun kannst. Aber ich kann deine Angst nicht wegzaubern. Du musst selbst was davon tun. Das kann ich dir nicht abnehmen. Die Seite die du da verlinkt hast, ist eine reine Werbeseite bei der man nur will, dass du auf irgendwelche Links klickst. Katha, ich kann dir nicht helfen. Du musst selbst etwas gegen deine Angst tun. Ich hab dir gesagt, wie das geht.

  352. #352 Eugi
    29. März 2012

    Hallo Florian,

    danke erstmal für alle geduldigen Antworten. Ich habe auch keine Fragen, wollte nur eben erzählen, dass ich mithilfe deiner Artikel mich selbst und meine Mitkommilitonen wunderbar beruhigt habe, weil sie panische Angst vor 2012 hatten – trotzdem wir Physik studieren. :D (fast schon peinlich)
    Danke für die detaillierten Beschreibungen, besonders bezüglich des Polsprungs.

    Viele Grüße! :)

    Gern Geschehen

  353. #353 lindrit
    1. April 2012

    wieso hat das gerücht überhaupt angefangen `weltuntergang 2012`?

    Das habe ich hier beschrieben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Verbreite wurde das Gerücht vor allem durch den Hollywood-Film “2012″

  354. #354 Toni
    4. April 2012

    Ich wollte jetzt mal sagen ausführlich das ich vor ca? 7 Monate auch sooo Angst hatte und es hir geschrieben und jetzt!! Ist es Super ich hab keine Angst und wie Florian es geschrieben hatt DEN WELTUNTERGANG GIBST NICHT. ! Alle Kinder (Jugentliche) die Angst haben und es net lassen können dann geht BITTE mal zu euren Eltern (erziehungsberechtigte) die können euch helfen SICHER keine Angst mehr zu haben und an alle Erwachsene Die daran Glauben oder es auch net lassen können weiter darüber zu denken macht euch mal schlau zbs.. Liest mal was über wissenschaft oder besser Astrologie … Oder sondst was

    Es heisst ASTRONOMIE nicht ASTROLOGIE.

  355. #355 Rebecca
    7. April 2012

    Es heißt ja das sich alle 4 Jahre unserer Erde ein Meteorit nähert und der 2012 im Dezember sich wieder nähern soll und wenn der uns streift oder trifft die Welt untergeht . Gibt es diesen Meteorit wirklich und wenn nicht wieso sagen dann alle das er sich alle 4 jahre nähert? Und wie können sie sich so sicher sein das es diesen Weltuntergang nicht gibt ? Vielleicht leigen sie mit manchen dingen falsch ? Nicht das ich sie schlecht hinstellen möchte aber ich habe eine riesen angst vor dem was uns villeicht 2012 erwartet :( ! MFG

    Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

    Was die Asteroiden angeht, empfehle ich dir diesen Artikel durchzulesen und auch die Links dort zu beachten: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/asteroidenabwehr-apophis-die-medien-und-wie-man-sich-informiert.php

  356. #356 Oliver Debus
    7. April 2012

    Für Dezember 2012 steht da eine minimale Entfernung von ca. 0,045 AU, dass sind beinahe 7 Millionen Kilometer, also gut und gern 20 mal die Entfernung Erde-Mond. Kein Grund sich Sorgen zu machen. Und 2069 nähert er sich auf fast 1,5 Millionen Kilometern der Erde.

  357. #357 neuling
    9. April 2012

    Ich habe zwei fragen
    1. Gestern gegen 22.00 uhr war klarer himmel bei uns und viele sterne zu sehen,aber nur einer war sehr sehr. hell und sehr viel heller als die anderen sterne.
    Das war die Venus. Sowas kann man mit Stellarium leicht überprüfen (http://stellarium.org)

    2. Ist es ein anzeichen füreine eiszeit da es bei uns schneit oder ist es sogar der weltuntergang

    Es ist April. Im April schneit es eben manchmal. Das ist völlig normal. Das hat nichts mit Eiszeit oder Weltuntergang zu tun!

  358. #358 miya
    20. April 2012

    Mir wurde gesagt das die welt zu 100% untergehen soll. da es alle sa wie die hopi maya. ägypter und auch wissenschaftler sollen das sagen und noch viele mehr

    Liebe Miya, es gibt keine 2012-Prophezeiungen! Weder die Maya noch die Hopi und schon gar keine Wissenschaftler haben derartiges gesagt! Frag doch bitte mal die Leute, die dir das erzählt haben nach ihren Quellen! Sie sollen dir ganz konkret sagen, in welchem Maya-Text, in welchem Buch der Ägypter, in welcher wissenschaftlichen Facharbeit irgendwer den Weltuntergang für 2012 vorhergesagt hat! Klar, irgendwo im Internet oder auf dummen YouTube-Videos behaupten die Leute jede Menge. Aber nur weil alle einander nachplappern, macht das die Sache noch nicht richtig! Hör auf, irgendwem zu glauben und fang an, selbst nachzudenken! Lies dir mal diese Artikel hier durch (tu es wirklich!) – da wirst du einige Möglichkeiten finden, wie du dich selbst informieren kannst. Es steht auch was über die Maya und die Hopi drin.

    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/02/mayaforscher-erklaren-warum-die-welt-2012-nicht-untergeht.php

    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/was-sagen-eigentlich-die-maya-zum-weltuntergang-2012.php

    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/analyse-der-nostradamus-effekt-2012-das-ende-der-welt.php

    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php

  359. #359 El'Myt
    20. April 2012

    Frage: Gibts eigentlich eine genaue UHRZEIT für den “Weltuntergang” ?
    21.12.2012 ist so “ungenau” ;-)
    Muss mir schon “punktgenau” einen Rausch ansaufen – man kann ja NIE wissen ;-)

  360. #360 rebecca
    22. April 2012

    Kann es einen Weltuntergang überhaupt irgendwann geben ? Und wenn die Maya’s durch einen Weltuntergang ausgelöscht wurden wieso existiert die Welt dann noch?

    In 5 Milliarden Jahren (das ist SEHR SEHR LANG!!) wird die Sonne anwachsen und die Erde zerstören. Die Maya wurden nicht durch einen Weltuntergang ausgelöscht. Die hatten eine sehr ineffektive Form der Landwirtschaft die irgendwann nicht mehr reichte, sie zu ernähren. Deswegen gibt es sie nicht mehr.

  361. #361 miya
    23. April 2012
  362. #362 Rebecca
    23. April 2012

    Sind die schon in der Lage wenn ein Asteorid auf uns gefährlich zu kommen würden ihn zu stoppen oder zu vernichten so das er uns nicht mehr schaden kann ?

    Ja, das stimmt. Lies mal das hier und auch die Links dort: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/asteroidenabwehr-apophis-die-medien-und-wie-man-sich-informiert.php

    Und stimmt das auch nicht das in anderen Kalendern anscheinend die Welt 2012 endet?

    Ja

    Hatte riesen Angst bevor ich deinen Blog gesehen haben aber da ich immer mal mit lese verliere ich die Angst langsam , danke :) . Ach & gestern hab ich etwas am Himmel gesehen das aussah wie ein Stern der etwas größer war aber der ist geflogen , sah mal nicht aus wie ein Flugzeug aber vielleicht wars doch eins was meinst du ?

    Wahrscheinlich war es die Internationale Raumstation – die ist zur Zeit enorm gut zu sehen.

  363. #363 Christina
    1. Mai 2012

    Hallo Florian!
    In Anbetracht Hawkings Aussage, das Universum habe 100 Milliarden Galaxien, jede von ihnen mit Millionen Sternen:
    Ist es bei dieser unvorstellbar hohen Zahl möglich, dass der Erde ein Asteorid gefährlich werden könnte, der derzeit noch außerhalb unseres tatsächlichen Wissens liegt und der sich beispielsweise in einer deutlich höheren Geschwindigkeit bewegt, als es die Wissenschaft zum jetzigen Zeitpunkt für möglich halten würde?

    Vielen Dank für die Antwort und diese gesamte Seite.

    Die Anzahl der Sterne hat nichts mit Asteroiden zu tun. Unsere Sonne ist ein Stern. Die Sonne wird von Planeten und Asteroiden umkreist. Die meisten davon SEHR weit weg von der Erde. Gefährlich für uns sind nur die, die in der Nähe der Erde sind und ausreichend groß. Das sind nur knapp 1000. Asteroiden können sich auch nicht nach Lust und Laune bewegen. So wie der Rest der Himmelskörper müssen sie sich an die Naturgesetze halten.

  364. #364 Christian 2
    1. Mai 2012

    @ Christina: Auch feste Objekte haben Maximalgeschwindigkeiten. Hohe Geschwindigkeiten sind nur möglich, wenn ein Festkörper entsprechend beschleunigt wird oder nur auf wenige Hindernisse trifft.

    Ich All ist die Geschwindigkeit viel höher als auf der Erde, da kaum Reibungswiderstand vorhanden ist. Aber auch im Vakuum wird die Höchstgeschwindigkeit durch interstellare winzige Partikel abgebremst.
    Asteroiden liegen also im Bereich dessen, was von der natürlichen Maximalgeschwindigkeit her möglich ist.

    Das ist immerhin deutlich schneller als eine Gewehrkugel. Ca. 10 km/s sind drin. Noch deutlich höhere Geschwindigkeiten sind utopisch. Kurzfristig werden bei den gewaltigen Kräften z.B. einer Supernova Festkörper natürlich noch viel schneller beschleunigt, aber dann nach kurzer Zeit auch wieder abgebremst.

    Sonst müsste es sich um Technologie bzw.. Antriebe handeln, die Objekte dauerhaft mit Schubkraft versorgen.

  365. #365 lilli
    2. Mai 2012

    Ist die angst vor 2012 berächtigt oder anders gefragt das man vor sowas überhaupt angst hat

    Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  366. #366 Lea
    7. Mai 2012

    Hallo!
    Ich finde diese Seite sehr hilfreich aber trotzdem bleibt mir noch eine Frage offen:
    Es soll ja auch im Jahr 2012 einen Sternschnuppensturm geben, bei dem es sein kann, dass sich diese “Sternschnuppen” beim Eintreten in die Erdatmosphäre nicht vollständig zerteilen oder verglühen. Angenommen, das würde wirklich der Fall sein (wer weiß ob das nicht auch wieder Blödsinn ist) und eine Sternschnuppe nicht verglühen, welche Auswirkung hätte es, wenn sie auf die Erde einschlagen würde?

    Sternschnuppenschauer gibt es jedes Jahr. Mehrere. Die Perseiden zum Beispiel gibt es jedes Jahr im August. Sternschnuppen entstehen allerdings durch winzige Staubkörner, ein paar Millimeter groß die in der Atmosphäre verglühen. Die tun uns gar nichts!

    Und wenn ein Komet (der nicht von unheimlich großer Größe wäre) auf die Erde einschlagen WÜRDE, würde das sofort einen Erduntergang bedeuten? Würde das die ganze Welt betreffen?

    Die ganze Erde ist betroffen, wenn das einschlagende Objekt ungefähr größer als einen Kilometer ist. Solche Kollisionen gibt es aber nur SEHR selten und wir würden das Objekt auch mit ziemlicher Sicherheit ein paar Jahrzehnte vorher sehen

    Ach so und da wäre noch eine Frage ^^ : Der Mond soll dieses Jahr der Erde doch nah kommen, hätte das irgendeine Auswirkung auf Ebbe und Flut oder überhaupt auf uns?

    Der “Supermond” der immer wieder mal stattfindet (letztes Jahr im März zum Beispiel) ist 1) schon wieder vorbei und 2) sind seine Auswirkungen auf die Gezeiten nicht sonderlich groß.

    Liebe Grüße

  367. #367 Ralph Pankow
    14. Mai 2012

    Hallo, mich beschäftigt seit geraumer Zeit eine Frage, auf die ich hoffe, hier eine Antwort zu erhalten.
    Aus der Kreisellehre weis ich, dass wenn man bei einem rotierenden Körper eine Kraft auf die Rotationsachse ausübt, dieser Körper mit wilden Sprüngen antwortet.
    Am 21.12.2012 haben wir die Konstellation, dass alle Planeten der Erde in einer Linie und auf einer Seite der Sonne stehen.
    Meine Frage: könnte durch diese Konstellation das Sonnensystem sich wie ein Kreisel verhalten und die derzeitige Position innerhalb der Milchstraße verlassen ??

    Es wird am 21.12.2012 KEINE besondere Konstellation geben! http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/werden-die-planeten-2012-alle-in-einer-reihe-stehen.php Und selbst wenn, dann hätte das keine Auswirkungen auf Sonne oder Erde.

  368. #368 Elizabet Skriver
    26. Mai 2012

    Wieso SOLLTE 2012 NICHT die Welt untergehen?

    1) Warum sollte sie?

    2) Weil die ganzen Weltuntergangsszenarien nachweislich Unsinn sind.

  369. #369 manuel
    1. Juli 2012

    was bedeutet der Tag X überhaupt

    Ich habe noch nie von einem “Tag X” gehört. Aber die Welt geht auf jeden Fall nicht unter: http://2012faq.de

  370. #370 Jasmin
    2. Juli 2012

    Ich habe mal eine frage ich habe mal gelesen vor paar wochen mit den kollaps von öko was hat das auf sich das es im jahr den weiss ich nicht mehr so . Was heißt das ??

    Keine Ahnung. Aber die Welt geht nicht unter.

  371. #371 Can OYUN
    9. Juli 2012

    Hallo Florian!
    Ich wusste zwar vorher das Asteroiden ugs. Quatsch sind , da sie jeder hätte betrachten können , aber wieso haben soviele Völker den 21.12.12 als Weltuntergang gewählt???
    Und das mit Nostradamus ?? War das ein Missverständnis oder so???
    Wie sind soviele Völker auf den 21.12.12 gekommen?

    Es gibt KEIN Volk, das irgendwas für den 21.12.2012 vorhergesagt hat. Auch Nostradamus nicht. Ich weiß, das wird ständig behauptet. Aber es gibt keinen brauchbaren Nachweis, dass tatsächlich irgendwo irgendein Volk den 21.12.2012 als Weltuntergangsdatum angesehen hat. In keinem alten Text, in keiner alten Inschrift findet sich so etwas…

  372. #372 Marco Steiner
    10. Juli 2012

    Servus,
    was den 21.12.2012 betrifft, werden wir ja an diesem Tag die Akkretionsscheibe der Milchstraße passieren.

    Nein, werden wir nicht. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/die-sonne-die-milchstrasse-und-2012.php An diesem Tag passiert aus astronomischer Sicht GAR NICHTS besonderes.

    In Verbindung mit diesem Artikel gibt mir das zu Denken auf: http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/rekordsturm-schwarzes-loch-macht-wind-a-817171.html
    So wäre doch anzunehmen, dass das schwarze Loch durch die immens hohe Rotationsgeschwindigkeit am Äquator eine Scheibe aus Antimaterie bildet, die zum Rand des bekannten Raumes drängt und sich somit ihren Raum selbst erschafft.

    Sorry, aber das ist völlig Unsinn. Wieso soll ein schwarzes Loch Antimaterie erzeugen? Wieso soll es “Raum erschaffen”? Das hat mit Wissenschaft nichts zu tun.

    Wie eine Blase im Nichts, und alle diese Blasen erzeugen unser Universum bzw. lassen es expandieren, bis die Materie aufgebraucht ist, die Antimaterie in sich zusammenfällt und es zu einem neuen Urknall kommt. Nun aber zur Frage, was tatsächlich passieren könnte, wenn wir diese Akkretionsscheibe passieren? Erscheint die Theorie mit der Antimaterie tatsächlich so unglaubwürdig?

    1) Wir passieren keine Akkretionsschreibe. 2) Ja – ein schwarzes Loch erzeugt keine Antimaterie. Und 3) LIes den Artikel bei Spiegel mal zu Ende. Da steht “IGR J17091 liegt rund 28.000 Lichtjahre von der Erde entfernt”. Was in dieser Entfernung passiert, spielt für uns keine Rolle.

  373. #373 Marco Steiner
    10. Juli 2012

    Da hast du recht, nachgewiesen in Sachen Antimaterie ist bisher nicht viel, aber das ist meiner Meinung nach die einzige vernünftige Erklärung, wo sich 95% der Masse im Universum befinden. Und dass diese von einem schwarzen Loch erzeugt werden soll, halte ich für eine sinnvolle Theorie, da Akkretionsscheiben nachgewiesen ein höheres Energiepotential besitzen als beispielsweise nukleare Fusionen. Ich glaube, in einem schwarzen Loch gehen dieselben Vorgänge vonstatten wie am LHC und dort wurde ja bereits Antihelium erzeugt. Habe hier versucht, das mal schematisch darzustellen: https://www.dropbox.com/s/b2c69rq15c0huk9/Theorie.jpg Ich muss dir recht geben, was das Passieren der Akkretionsscheibe angeht, da ich dazu noch keinen gültigen Beleg finden konnte. Der Rest würde sich allerdings wie erwähnt erklären. Warum du allerdings die Erschaffung von Raum und Zeit in Frage stellst, entzieht sich mir.

    Tut mir leid, das hier ist kein Diskussionsforum für deine privaten astronomischen Theorien. Hier können Leute Fragen zum angeblichen Weltuntergang 2012 stellen. Wenn du diskutieren willst, dann mach das bitte in einem anderen Teil meines Blogs. Ich kann dir aber jetzt schon sagen, dass deine “Theorie” Unsinn ist. Sorry. Es gibt deswegen keinen Beleg für das “Passieren der Akkretionsscheibe der Milchstraße”, weil die Milchstraße so etwas nicht hat. Und weil man weiß wie die Sonne sich bewegt und 2012 nichts besonderes los ist. Antimaterie kann nicht die dunkle Materie sein, weil sie 1) nicht unsichtbar ist sondern sich ganz genauso wie normaler verhält und wir sie SEHEN müssten, wenn sie da ist und weil sie 2) sofort mit der ganzen normalen Materie zu Energie zerstrahlen würde. Und wie du auf die kommst, Antimaterie würde Raum und Zeit erzeugen erschließt sich mir absolut nicht. Du solltest vielleicht mal überlegen, ob du dir nicht ein paar Grundlagenkenntnisse in Sachen Physik und Astronomie aneignen möchtest, bevor du eigene Theorien auftstellst. So – und jetzt ist hier Schluß. Wie gesagt: Hier gehts um 2012. Hier ist kein Diskussionsforum.

  374. #374 Jenny
    12. Juli 2012

    Hallo ich bin Jenny und 19 Jahre alt.
    Ich weiß das es dich vllt nervt aber kannst du zu 100 Prozent sagen das es keinen Weltuntergang geben wird.Schon allein der gedanke daran habe ich absolute Angst mein neffe und meine nichte erzählen auch schon davon und die haben auch angst

    Ich kann dir zu 100 Prozent sagen, dass die ganzen Weltuntergangsgeschichten die über 2012 im Umlauf sind, völliger Unsinn sind. Aber ich fürchte fast, das wird dir nicht helfen. Die Angst wirst du erst los, wenn du SELBST über das Thema nachdenkst und zu dem Schluss kommst, dass da nichts dran ist. Es bringt nichts, einfach nur irgendwem glauben zu wollen. Lies dir bitte mal diesen Artikel aufmerksam durch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  375. #375 Jenny
    12. Juli 2012

    Gott sei dank hat meine Nicht solche Bücher…
    Ich bewundere deine Arbeit dazu sage ich nur Daumen hoch und Danke schön

  376. #376 Lea
    13. Juli 2012

    Hallo! Ich habe schon mal eine Frage gestellt aber nun habe ich noch eine:
    Morgen (14.07.2012) soll ein heftiger Sonnensturm auf die Erde treffen. Man soll auch die Polarlichter sehen können. Hab Angst, das etwas ernstes passieren könnte. Die Stärke des Sonnensturms soll G2 betragen. G5 ist ja das stärkste. Was würde bei der höchsten Stufe, also G5 passieren und wieso werden Sonnenstürme immer häufiger und stärker?
    LG Lea

    Vor Sonnenstürmen muss man keine Angst haben. Lies mal das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/keine-angst-vor-dem-sonnensturm.php http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/2012-und-der-gefahrliche-sonnensturm.php
    Und zum aktuellen Sonnensturm hab ich hier was geschrieben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/07/sonnensturm-voraus-die-sonne-ist-wieder-aktiv.php

  377. #377 Lea
    13. Juli 2012

    Vielen Dank für die schnelle Antwort! Dann werde ich morgen mal-wenn es soweit ist- auf Polarlichterjagt gehen :)
    LG

  378. #378 Harald Pommerehnke
    15. Juli 2012

    Hallo
    Erstmal Danke für deine aufklärenden Seiten zum Glück bin ich kein Mensch der sich durch Weltuntergangsnachrichten aus der Ruhe bringen läßt. Wenn dem so wäre würde ich gar nicht mehr zur Arbeit gehen usw. Ich habe vor kurzem eine Doko gesehen in der wurde behauptet das Nostradamus die meisten Sachen nur aus älteren Büchern abgeschrieben hat also kann man sich auf den auch nicht verlassen. Vielleicht fällt mir was ein z.B. ein Hut der vor herabfallenden Planetentrümmern schützt so könnte ich paar Euro verdienen den nur um Geld geht es bei den ganzen Vorhersagen. Nur gut das es Leute wie sie gibt und die doch in der Mehrzahl sind sonst gäbe es jetzt Caos

    Auf Nostradamus kann man sich gar nicht verlassen; seine Prophezeiungen sind – so wie die aller anderen “Propheten” – nie eingetreten. Und über 2012 hat er sowieso nix gesagt

  379. #379 Tamy
    15. Juli 2012

    Hallo
    Erst Mal
    Meine Frage ist :
    Wird Weltuntergang
    Jetzt Wirklich passieren ?
    denn ich bin erst 9
    und wenn es
    passiert dann
    werde ich keine 10
    also ich finde es ist
    gut aber auch doof,
    wen unsere Geliebte Welt
    unter Geht!!
    Und am schlimmsten finde ich
    weis nicht ob
    es schon
    jemand
    gehört Hat (Gelesen)
    also am
    21.Dezember2012
    soll um 00.00
    Aliens auf unsere
    Erde kommen!!!
    und wir haben einen
    Hund und der
    hat Schwarze Augen
    also nur schwarz
    der sied aus wie ein
    ALIEN !!!!
    Aber meine frage ist wie gesagt :
    Kommt der Weltuntergang dieses Jahr (2012)
    Zu uns ich hab angst.

    Liebe Tamy, die Welt wird ganz sicher NICHT untergehen. Das, was da erzählt wird, stimmt nicht. Die Welt wird nicht untergehen und es werden auch keine Aliens kommen. Das wird alles nur von Leuten erzählt, die sich wichtig machen wollen oder die den Leuten Angst einjagen wollen, damit sie ihnen nachher irgendwelche Sachen verkaufen können. Sprich doch mal mit deinen Lehrern oder Eltern darüber. Lass dir keine Angst einjagen! Die Welt wird NICHT untergehen.
    Liebe Grüße
    Tamy

  380. #380 Tamy
    16. Juli 2012

    Hallo
    Ich bin aber
    froh das unsere
    geliebte Welt
    nicht unter
    geht!!!!!!!!!
    aber wie ist
    es gekommen
    das alle sagen
    die Welt geht unter?
    und wird die
    Welt denn
    ürgendwan
    untergehen ??
    und wenn ja
    WANN ???
    LG
    Tamy

    Die Leute sagen dass die Welt untergeht, weil sie auf diese Art und Weise Geld verdienen können. Und weil ihnen dann die anderen Menschen zuhören. Die Welt wird nicht untergehen. Erst in ein paar Milliarden Jahren. Aber darüber müssen wir uns keine Gedanken machen

  381. #381 Kallewirsch
    16. Juli 2012

    @Tamy

    Vorweg. Ich weiß nicht, ob Florian diesen Eintrag löschen wird. Momentan ist er auf Urlaub, daher möchte ich dir als Ersatz antworten, obwohl hier eigentlich nur ‘der Chef’ antwortet.

    aber wie ist es gekommen das alle sagen die Welt geht unter?

    Da du erst 9 bist, wirst du das noch nicht so sehr wissen. Es gibt eine Triebfeder unter den Menschen, die viele dazu bringt alles zu tun: Geld.
    Es gibt genug Autoren, die alles Mögliche in Bücher niederschreiben, in der Hoffnung, dass sich nur genug Leute finden, die ihre Bücher auch kaufen. Wie unsinnig der Inhalt ist, spielt dabei keine Rolle. Hauptsache sie können genug Bücher (und Seminare) verkaufen.

    und wird die Welt denn ürgendwan untergehen ?? und wenn ja WANN ???

    Ja, wird sie. In ungefähr 4,5 Milliarden Jahre. Solange dauert es, bis die Sonne ‘ausgebrannt’ ist und die Erde verschlucken wird. Also noch genug Zeit.

  382. #382 Nicolai Kern
    16. Juli 2012

    Hallo ich bin 24ig und meine frage ist warum schreiben alle darüber ich weiss das es nicht stimmt aber wie kann man die anderen überezeugen ich meine es haben sich leute schon umgebracht wegen dem???

    danke für die antwort


    Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  383. #383 noch'n Flo
    16. Juli 2012

    @ Nicolai:

    Auch für Dich nochmal dieselbe Antwort: es wird so viel über 2012 geschrieben, weil man damit massig Kohle machen kann.

    Von Selbstmorden wg 2012 habe ich noch nichts mitbekommen.

  384. #384 katha
    31. Juli 2012

    Hallo Florian ! ich war auf einer musik seite und da war werbung und ich hoffe du kennst doch besttimmt die wahrsagerin ‘wang a’ und da stand das in 13 tagen die welt untergeht , stimmt das oder ist das nur wieder solche werbung ?! weil da stand auch horoskop erstellen und das kostet geld, aber ich wollte ja nur nachfragen ob das echt ist oder weebung?

    vd. Für deine antwort im voraus :)

  385. #385 manu
    2. August 2012

    @katha
    ich antworte mal und hoffe das das nicht von florian gelöscht wird. Katha ich glaube du solltest wirklich ärztliche hilfe in anspruch nehmen. denn wie du schon festgestellt ist sowas werbung und die wollen bloß geld mit dem unsinn machen, hat florian dir in den letzten paar jahren schon so oft geschrieben!!!

    Ich hab Katha schon vor Tagen geantwortet. Ich kümmere mich schon um diese Seite hier…

  386. #386 lucky
    4. August 2012

    Ich weiss das du gerade keine zeit hast und ich wünsche dir auch alles gute.Aber ich habe echte angst vor dem weltuntergang der im dezember sattfinden soll,weil auch überall Countdowns sind die die tage zählen.ich weiss nicht was das bedeuten soll

    Lies doch einfach mal die Artikel, die ich geschrieben habe (der Hinweis steht auch ganz oben auf der Seite): http://2012faq.de Lies vor allem das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Lies es wirklich! Und denk drüber nach. Ich kann deine Angst nicht wegzaubern. Du musst selbst was dagegen tun.

  387. #387 May
    8. August 2012

    Stimmt es dass neulich ein neuer ( zweiter ) Mayakalender gefunden wurden ist und der über 2012 geht? Er soll angeblich der älteste sein.

    Die Medien bezeichnen jede Zahl, die irgendwo in Mayaruinen gefunden wird, als “Kalender”. Einen “Mayakalender”, vergleichbar mit unseren Kalender, die man im Buchladen kaufen kann, gibt es nicht. Es gibt allerdings jede Menge Inschriften, mit verschiedenen Datumsangaben. Und selbstverständlich auch mit Datumsangaben, die über 2012 hinausgehen. Das ist keine Neuigkeit; solche Inschriften kennt man schon seit Jahrzehnten. Aber die Medien schaffen es derzeit leider nicht, irgendeinen Artikel über die Archäologie der Maya zu schreiben, der nicht mit “Kalender” und “Weltuntergang” zu tun hat. Siehe auch hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/05/mayakalender-archaologen-entdecken-die-bisher-altesten-astronomischen-daten.php

  388. #388 may
    8. August 2012

    Und noch eine kleine Frage ( ich weiß es ist kein chat aber ich dachte mir ich kann diese frage hier auch noch stellen)
    Wird der asteroid 2003 qq47 die Erde 2014 verfehlen?

    PS: Wenn die Maya Datumsangaben über 2012 gemacht haben dann ist es doch sicher wie das amen in der Kirche dass sie nicht zu 2012 gesagt haben, oder?

    Ganz oben steht der Hinweis, zuerst mal hier zu lesen: http://2012faq.de Da findest du Dutzende Artikel, in denen deine Fragen beantwortet werden. Unter anderem auch einen, in dem ich erkläre, dass die Maya keine Prophezeiungen gemacht haben. Und einen über die Gefahr von Asteroideneinschlägen und wie man nachsehen kann, ob ein bestimmter Asteroid gefährlich ist, oder nicht. 2003 qq47 ist NICHT gefährlich.

  389. #389 leona
    9. August 2012

    ist es kein zeichenn das es dieses jahr über al in allen ländern heiser geworden ist kein zeichen das der meteor immer neher kommt ?

    Ein “Meteor” ist eine Leuchterscheinung am Himmel, die durch einen kieselsteingroßen Brocken aus dem All verursacht wird. Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/07/kometen-asteroiden-meteoroide-meteore-und-metorite-was-ist-der-unterschied.php Es gibt keinen Himmelskörper, der “näher” kommt. Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/08/die-position-und-sichtbarkeit-des-planet-x-am-himmel.php Und das Wetter ist nicht anders als sonst. Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/07/das-wetter-spielt-verruckt-das-ist-ein-vorbote-des-weltuntergangs-oder-nicht.php Die Welt wird NICHT untergehen. SIehe hier: http://2012faq.de

  390. #390 May
    11. August 2012

    Du hast in einem deiner Artikel geschrieben das per Difenition immer was passieren kann.
    Kann den so eine Katastrophe dafür sorgen das die Menschheit ausgelöscht wird oder das die Welt untergeht.
    Oder hat man schon alles überpfrüft was 2012 dafür sorgen kann das die welt untergeht.(jetzt mal abgesehen davon was die untergangspropheten sagen)

    ALLE Weltuntergangsthesen über 2012 sind nachweislich Unsinn. Siehe hier: http://2012faq.de Die Aussage, das immer etwas passieren kann, ist trivial und nichts, vor dem man Angst haben muss. Hast du Angst vor dem 13, März 2008 gehabt? Oder dem 17. Juni 2001? Oder hast du Angst vor dem 17. Oktober 2012? Dem 24. April 2015? Nein? Warum hast du dann gerade Angst vor dem 21.12.2012? Dieser Tag ist in keiner Hinsicht besonders. Die Welt wird nicht untergeht.

  391. #391 May
    11. August 2012

    Also ist man sich praktisch 100 prozentig sicher das 2012 nichts kommen wird was einen Weltuntergang Auslösen kann( oder die Menschheit auslöschen kann ) .?

    Ja

  392. #392 Stephan
    12. August 2012

    http://www.spiegel.de/video/archaeologie-neue-hinweise-zum-ende-des-maya-kalenders-video-1206315.html

    Wurde jetzt noch eine Dritte Inschrift gefunden oder basiert das auf den Quatsch mit der zweiten in Schrift?

    Auch wenn es die Medien noch so oft wiederholen:Der Maya.Kalender endet nicht. Kalender enden nicht. Kalender zählen Tage. Da gibt es kein Ende. Vom Weltuntergang ist in der Inschrift auch keine Spur. Hier wirds besser erklärt als im Spiegel-Video: http://www.welt.de/kultur/history/article107302382/Maya-Text-mit-Bezug-auf-2012-in-Guatemala-entdeckt.html

  393. #393 Stephan
    13. August 2012

    Stimmt es das Isaac Newton den Weltuntergang für 2060 prophezeit hat(steht auch bei Wikipedia). Fallen dir noch andere prophezeiungen ein die Isaac Newton machte aber nicht eintrafen. (schließlich hadelt es sich hier um einen Wissenschaftler)

    Newton war kein Prophet. Er war allerdings hoch religiös und hat neben seiner wissenschaftlichen Arbeit immer auch probiert, die Bibel “wissenschaftlich” zu “erforschen”. Dabei kam er zu dem Schluss, dass das in der Bibel beschriebene jüngste Gericht frühestens 2060 stattfinden wird. Aber nur weil Newton so etwas gesagt hat und er ein Wissenschaftler war, folgt daraus noch lange nicht, dass das auch stimmt. Auch Leute wie Newton können Unsinn reden. Auch Leute wie Newton können nicht in die Zukunft sehen und “Prophezeiungen” abgeben. Das kann keiner.

  394. #394 Lea
    13. August 2012

    Hallo :)
    Habe gestern Abend wunderschöne Sternschnuppen beobachten können, es sah wirklich total toll aus.
    Können Sternschnuppen eigentlich gefährlich werden?
    LG Lea

    Nein. Eine Sternschnuppe ist ein millimetergroßes Staubkorn, das in der Atmosphäre verglüht. Die schauen nur schön aus und tun niemanden etwas.

  395. #395 Julia
    13. August 2012

    Hallo Herr Freistetter,

    habe Ihre Artikel zum Thema Weltuntergang 2012 durchgelesen, unteranderem auch den, wie man seine Angst vor dem Weltuntergang 2012 loswerden kann. Darauf hin habe ich mir eine Astronomiebuch aus der Bücherei ausgeliehen, und habe nach dem ich das Buch durchgelesen habe, gemerkt das die Katastrphenvorhersagen wie Planet X, Sonnenstürme, Umpolung des Erdmagnetfeldes usw. Unsinn sind, und nichts mit der Realität zu tun haben.
    Jedoch steht in diesem Artikel auch das die Angst durch ungewissheit besteht, und mein Problem liegt darin das die Maya vieleich doch etwas prophezeit haben und die Inschrift vieleicht noch nicht gefunden wurden ist. Oder gibt es etwas was klar und deutlich Beweist das die Maya nicht an den Weltuntergang im Jahr 2012 glaubten.

    Die Frage ist ein wenig seltsam. Aber es GIBT keine Propheten. Niemand kann die Zukunft vorhersehen. Nicht die Maya und auch sonst keine “Propheten”.

    Du hast ja auch in deinem Artikel geschrieben: ” Wir müssen nicht abwarten, wir wissen Bescheid,, geschrieben das immer was passieren kann. Wieso kannst du dann zu 100 Prozent sicher sein das die Welt 2012 nicht untergehn wird.

    Weil die Aussagen der Weltuntergangsspinner überprüfbar sind. Wenn z.B. behauptet wird, ein Planet X kommt am 21.12.2012 der Erde nahe, dann folgt daraus zwingend, dass er jetzt schon am Himmel zu sehen sein muss. Das ist er aber nicht. Also folgt daraus ebenso zwingend, dass es den Planet nicht geben kann. So geht das auch für alle anderen Weltuntergangsszenarien.

    Ps. Ich habe mir einige Fragen auf dieser Seite durchgelesen und bei einer Fragen steht:Die Aussage, das immer etwas passieren kann, ist trivial und nichts, vor dem man Angst haben muss.
    Was bedeutet Trivial?

    “Trivial” heisst, das die Aussage nicht besonders bedeutend ist. Zum Beispiel “Morgens geht die Sonne auf, Abends geht sie unter”. Das ist eine triviale Aussage, weil sie so offensichtlich ist, dass sie nicht weiter erwähneswert ist. Das gilt auch für “Es kann immer was passieren”.

  396. #396 Julia
    13. August 2012

    Zu Frage 2:

    Ich meine nicht Die Thesen der Weltuntergangsspinner sondern das was anderes passieren kann.
    Oder meinst du in deinem Artikel Wie müssen nicht abwarten wir wissen bescheid mit dem Satz es kann immer was passieren etwas anderes.
    Du meintest doch mit diesem satz das du nicht ganz ausschließen kannst das 2012 die welt untergeht oder..?(jetzt mal abgesehen von den unwissenschaftlichen thesen.)
    Oder ist man sich dort ganz sicher das 2012 nicht passieren wird was einen weltuntergang auslösen kann?

    Schau, diese Frage kann man nicht beantwortet. Du willst wissen, ob “etwas” passieren kann. Solange nicht klar ist, was dieses “etwas” sein soll, lässt sich die Frage nicht beantworten. Es macht aber keinen Sinn vor einem “etwas” Angst zu haben. Besonders nicht davor, dass dieses “etwas” an einem bestimmten Tag passiert. Denn “Etwas kann immer passieren”. Hast du 2002 Angst gehabt? Oder 2008? Oder 2010? Warum hast du gerade vor 2012 Angst? Ich kann dir aber sagen, dass es nur sehr wenige Ereignisse gibt, die einen Weltuntergang verursachen können. Eigentlich nur die Kollision mit einem Planeten. Und so etwas kann nicht überraschend passieren.

  397. #397 Hyperion29
    13. August 2012

    Sehr geehrter Herr Freistetter!

    Ich bin sehr dankbar für Ihre Seite und vor allem dafür, dass Sie ob der vielen sinnlosen und immer wiederkehrenden Fragen nicht frustriert aufgeben. Bitte tragen Sie weiterhin zur Aufklärung der Menschen bei. Ich werde übrigens meinen Silvesterabend – wie in den Jahren vorher – in Berlin verbringen. Wenn vorher die Welt untergeht, verliere ich meine Anzahlung und das käme mir sehr ungelegen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hyperion29

  398. #398 Sandra
    14. August 2012

    Hallo zusammen

    Ich selber bin mir auch unsicher was am 21.12. passieren wird.An Weltuntergang kann ich allerdings nicht ganz glauben :/
    Das irgendetwas an dem Tag oder 1 Tag vorher passiert,daran glaube ich um der Menscheit noch mehr Angst und Schrecken einzujagen.
    Wir können ja am 22.12. Kommentare hier schreiben wie wir uns am 21.12. den ganzen Tag gefühlt haben…

    Liebe Leute, das hier ist kein Chat. Hier geht es nur darum, Fragen an mich zu stellen. Wenn ihr euch unterhalten wollt, dann könnt ihr das gerne unter einem meiner anderen Artikel machen.

  399. #399 anna
    14. August 2012

    Ist 2012 ein normales Jahr?
    Da endet doch der 13 Zyklus des Mayakalenders.
    Mir ist das mit dem Mayas und deren kalender noch ein bisschen mysteriös.
    Ich habe deswegen schon Bauchschmerzen(wegen denn Mayas und dem ende des 13 Zykluses)

    2012 ist ein ganz normales Jahr. Und nur weil in einem Kalender, den seit 1000 Jahren keiner mehr benutzt, ein großes “Silvester” gefeiert werden würde – so wie bei uns im Jahr 1999 – muss man keine Angst haben

  400. #400 anna
    15. August 2012

    Also, ich erklähre dir das mal genau wo vor ich Angst habe.
    Also die Maya hielten den Anfang des Kalenders für den Schöpfungstag unsere Welt. Und die Maya glaubten daran das wir nicht in der ersten Welt lebten, sondern das es davor noch viele andere Welten gab. Und das Start Datum des Kalenders fing nich bei 0 Baktun an ( also 0.0.0.0.0 ) sondern begann am 13 baktun ( 13.0.0.0.0 ). Und diese 13.0.0.0.0 hielten ja die Maya für den Schöpfungstag unsere Welt. Und dieses Datum tritt am 21.Dezember 2012 wieder ein. Und ich habe Angst davor das unsere Schöpfung an diesem Tag untergeht und wieder eine neue Schöpfung entsteht. Davor habe ich Angst.

    Warum meinst du, dass das geschehen sollte? Warum meinst du, dass die Mythologie der Maya der Realität entspricht? Glaubst du daran, dass der germanische Gott Thor seinen Hammer schwingt, wenn es donnert? Oder das Jupiter Blitze über die Welt schleudert, wenn es ein Gewitter gibt? Glaubst du, dass die Sonne der ägyptische Gott Ra ist? Wieso denkst du, dass gerade die Mythologie der Maya nicht nur eine weitere nicht mehr praktizierte Religion ist, sondern eine exakte Beschreibung der Realität? Die Maya glaubten auch daran, dass ein Priester jeden Tag ein Ritual durchführen muss, damit die Sonne aufgeht. Aber das klappt auch recht gut von selbst… Das was die Maya glaubten, ist Religion, keine Wissenschaft. Und es gibt nicht den geringsten Grund davon auszugehen, dass die Mythologie einer seit 1000 Jahren ausgestorbenen mittelamerikanischen Zivilisation irgendwas mit der Realität zu tun hat.

  401. #401 anna
    15. August 2012

    Und was kann ich gegen diese Angst machen.( maya )

    Also hat die Mytologie der Maya nichts mit der Realität zu tun?

  402. #402 anna
    16. August 2012

    ???

    Wie oben im Artikel erklärt, ist das hier ein Artikel, in dem man Fragen stellen kann. Das hier ist kein Chat, wenn du plaudern willst, dann geh doch dazu in einen meiner vielen anderen Artikel oder schreib ne Mail. Wenn du Fragen hast, dann stell sie konkret.

  403. #403 anna
    16. August 2012

    Ja ich will wissen wie man die Angst bezüglich des Mayakalenders loswerden kann.
    Es vergeht keine einzige Minute am Tag an dem ich nicht an des Mayakalender und dass Ende des 13 Zykluses denke.
    Wie kann ich diese Angst loswerden?
    Du hast ja nur geschrieben wie ich die Angst vor den unwissenschaftlichen vorhersagen loswerden kann. Aber ich habe Angst davor das am Ende dieses Zykluses eine Katastrophe kommt.
    Ich kann vor lauter Angst schon garnichts mehr essen.

    Warum es keinen Grund gibt, Angst zu haben, habe ich dir ja ausführlich erklärt. Bei grundloser Angst kann dir nur ein Arzt helfen. Die können so etwas sehr gut behandeln. Ich würde dir also dringend empfehlen, mal mit deinem Arzt darüber zu reden. Ich kann dir hier nicht mehr weiter helfen, sorry. Ich kann dir nicht mehr sagen, als ich schon gesagt habe.

  404. #404 janik
    18. August 2012

    Bist du im Ausland wegen fem weltuntergang der im dezember kommt.
    Ich habe sehr grosse angst dss es passiert und nur noch ein paar monatevzu leben habe ich bin doch zu jung um zu sterben

    Die Welt geht im Dezember nicht unter. Mit absoluter Sicherheit nicht. Schau mal hier: http://2012faq.de Und lies das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  405. #405 Erik
    18. August 2012

    Ist der 21. Dezember 2012 ein Tag wie jeder andere auch oder ist an dem Tag irrgendwas besonderes. Muss ich mir um den Tag keine Sorgen machen.
    Ist es möglich das eine Flut die ganze Welt oder die Menscheit vernichtet?

    Diese Fragen sind ganz oben im Text beantwortet (und ungefähr 100 Mal in den Kommentaren darunter. Der 21.12.2012 ist ein ganz normaler Tag: http://2012faq.de

  406. #406 Erik
    19. August 2012

    Gab es denn früher die Sinnflut.
    Und könnte eine, wenn ja, 2012 auch eine kommen.
    Weil die Maya glaubten daran das eine Flut unsere gegenwertige Welt vernichten soll.
    Ist das den möglch das so eine Wassermenge die Erde bedecken kann, oder klappt das nicht.

    Ich hab dir beim letzten Mal schon gesagt, dass die Welt 2012 nicht untergehen wird. Daran ändert sich auch nichts, wenn du ein zweites Mal fragst. Und nein, es kann keine weltweite Flut geben. Dafür gibts nicht genug Wasser. Und die Sintflut ist eine Geschichte aus der Bibel. Das ist Mythologie, keine Fakten.

  407. #407 Erik
    21. August 2012

    Leider noch keine Antwort.

    Ich sitze nicht 24 Stunden täglich vor dem Computer, sorry. Und deine Frage hatte ich schon beantwortet

  408. #408 Jasmin
    21. August 2012

    Ich habe Angst das ich in einem halben Jhr nicht mehr lebe.
    Warum endet der 13 Zyklus genau an der Wintersonnenwende.
    Ich habe Angst davor das was kommt was einen Weltuntergang auslösen kann.
    Ich habe so große Angst vor dem datum.
    Es könnte doch sein das man die inschrift noch nicht gefunden hat, wodrin steht das die weltuntegeht.
    Der 13 Zyklus des Mayakalenders endet das ist doch etwas besonderes und bestimmt kommt dann eine große katastrophe, oder?

    Warum soll es eine Katastrophe geben, wenn der Zyklus des Maya-Kalenders endet? Ein Kalenderzyklus ist einfach ein gewisser Zeitraum. So wie ein Jahrzehnt, ein Jahrhundert oder ein Jahrtausend in unserem Kalender. Hast du Angst, dass Silvester (da endet jedesmal ein Zyklus in unserem Kalender) die Welt untergeht? Wieso soll der Maya-Kalender etwas besonderes sein. Lass dich von den ganzen Panikmachern im Internet nicht verarschen. Lies dir bitte das hier durch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Der 21.12.2012 ist ein ganz normaler Tag. 2012 ist ein ganz normales Jahr. Die Welt wird nicht untergehen!

  409. #409 katha
    23. August 2012

    hallo florian ich war auf yahoo und hab das gefunden: http://de.nachrichten.yahoo.com/gieriger-stern—forscher-finden-anzeichen-f%C3%BCr-geschluckten-planeten.html
    also kannst du mir sagen ob das stimmt?

    Katha, bitte LIES den Artikel, nach dem du mich hier fragst. Hast du ihn gelesen? Oder nur das Wort “Maya” in der Überschrift gelesen und bist dann gleich in Panik verfallen. Gewöhn dir an, erstmal das zu lesen, worüber du Bescheid wissen willst. Hättest du den Artikel gelesen, dann wüsstest, dass dort steht, dass es um einen Planeten geht, der einen anderen Stern umkreist, also sehr weit weg ist. Und du würdest wissen, dass so etwas in unserem Sonnensystem erst in fernster Zukunft passieren kann. Und wenn du dir irgendeine der paar Dutzend Antworten, die ich dir im Laufe der letzten Monate gegeben habe, zu Herzen genommen hättest, dann wüsstest du mittlerweile selbst genug Bescheid, um keine Angst mehr zu haben.
    Katha, wenn du irgendwo im Internet wieder einen Artikel liest von dem du glaubst, darin stünde, die Welt würde untergehen (hör auf, ständig diese Unsinns-News zu lesen und lies doch mal richtige Zeitungen), dann brauchst du mich nicht zu fragen. Die Antwort lautet in jedem Fall: Die Welt geht nicht unter! Der ganze 2012-Kram ist Unsinn. Wie ich dir schon ein paar Dutzend Mal erklärt habe…

  410. #410 katha
    23. August 2012

    naja klar hab ich den artikel gelesen aber am ende : wenn nichts dazwischen kommt, um das machte ich mir sorgen :(
    aber trozdem vielen dank für deine antwort:)

    Katha, du machst dir ständig über alles Sorgen, egal was ich sage. Das ich dir nicht helfen kann, hab ich schon mehrmals gesagt. Ich hab dir auch schon mehrmals gesagt, wer dir helfen kann…

  411. #411 Michael
    24. August 2012

    Ziemlich hartnäckige Fragesteller hier. Etwas anderes, was aber der Angst vieler Menschen vor einem Weltuntergang gleichkommt, ist meine Angst vor einem baldigen Zusammenbruch der Sozialsysteme auf unserer Erde. Das heißt, es muss nicht etwas “von draußen” kommen, was die Welt untergehen lässt. Wir selbst könnten durch unsere Lebensweise – letztendlich aber widerwillig – real einem Kollaps zum Opfer fallen. Wer von uns wäre in der Lage, Tiere zu jagen und als Essen zuzubereiten? Vor solchen Entwicklungen sollten wir alle viel mehr Angst haben! So bedauerlich das auch ist. Denn eine Flucht von dieser Welt ist unmöglich!

    Warum “sollten” wir Angst haben. Die Chance das unsere Zivilisation zusammenbricht und wir alle unser Essen selbst jagen müssen, ist 1) denkbar gering und 2) 2012 nicht größer als in irgendwelchen anderen Jahren.

  412. #412 Michael
    24. August 2012

    Hallo, Florian! Danke für Deine Meinung.

    Bei der jetzigen Nachrichtenlage sehe ich das jedoch etwas anders. Der ESM birgt ein hohes Risiko an zwischenmenschlichen Abnormalitäten und ein egoitisches Verhaltensmuster könnte entstehen. Eine diesbezügliche Diskussion zu entfachen, liegt mir jedoch fern, denn das würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen.

    Michael.

    Wirtschaftskrisen gibt es, seit es Wirtschaft gibt. Ich weiß, dass das Internet voll ist von panikgeilen Seiten, die jede Äußerung eines Politikers zum Anlass nehmen, den nahenden Zusammenbruch der Zivilisation zu prophezeien. Aber deswegen wirds nicht wahr. Aber das hat alles nichts mit dem Thema zu tun. Und das hier ist kein Diskussionforum…

  413. #413 Michael
    24. August 2012

    Hallo, Florian!

    Das lasse ich mal so stehen. Ich melde mich, wenn möglich, in einem Jahr wieder.

    Schönes Wochenende,
    Gruß Michael, der Dir alles Gute wünscht.

  414. #414 Lea
    27. August 2012


    Jetzt gibt es sogar ein Lied darüber..
    Ich hab mal eine Doku gesehen, da wurde gesagt: Meteoriten können ebenso schnell und unerwartet kommen wie verschwinden, doch wenn einer mal nicht verschwindet…
    Geht das überhaupt? Unerwartet?? Ohne Anzeichen???
    LG

    Je größer ein Himmelskörper, desto früher sieht man ihn. Unerwartet können die kleinen kommen. Die tun uns aber nichts.

  415. #415 KIWI
    27. August 2012

    Hi leute ich wollte sagen das ich vor kurzem noch sehr angst hatte vorm weltuntergang bis ich iese seite fand sie gibt mir wieder hoffnung am leben und außerdem nur gott weiß wann die welt untergeht un wie soll die welt untergehen ?????????im universum gibt es kein oben/unten rechts/links also kann die welt nur zerstört werden und das hört sich nicht so schlimm an als wie weltuntergang. ich binn mir nicht sicher ob wir sterben oder nicht naja hauptsache ich binn bei meiner familie .ich hoffe wir leben noch lange !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die Welt wird auch nicht zerstört werden: http://2012faq.de (Und “Weltuntergang” ist nur ein anderes Wort für “Zerstörung der Welt”)

  416. #416 Michael
    29. August 2012

    Hallo, Florian!

    ACHTUNG! ICH MÖCHTE HIERMIT NIEMANDEM ANGST MACHEN! Der nachfolgende Aspekt ist ein Hinterfragen von Ungereimtheiten.

    Ich möchte mich aus einem bestimmten Anlass nochmals hier einklinken. Auch Dir wird ganz sicher der Komet “Hale-Bopp” ein Begriff sein. Im Jahr 1997 war er ein besonderes Himmelsobjekt am nördlichen Sternenhimmel. Auch ich war von diesem Kometen fasziniert.

    Und jetzt meine Meinung dazu: Im ‘Wikipedia’ steht darüber Folgendes: ‘Da sein Orbit fast senkrecht auf der Ekliptik steht, ist es im Allgemeinen sehr unwahrscheinlich, dass er den Planeten nahe kommt. Jedoch passierte er im März 1996 den Jupiter in einer Entfernung von 0,77 AE, was nah genug war, um die Bahn des Kometen durch Jupiters Gravitationseinfluss deutlich zu verändern. Dadurch verkürzte sich die Umlaufzeit des Kometen von etwa 4200 Jahren auf 2540 Jahre, sodass er um das Jahr 4535 wieder ins innere Sonnensystem gelangen wird. Vor der Begegnung mit Jupiter lag sein Aphel mit 525 AE dementsprechend weiter außen.‘ … Ich möchte mich heute mit dem Textteil ‚… so dass er um das Jahr 4535 wieder ins innere Sonnensystem gelangen wird.‘ auseinander setzen. Wir wissen also in der Jetzt-Zeit, dass er im Jahr 4535 ins innere Sonnensystem gelangen wird. So, so! Und wir wissen bzw. geben zu, dass die Mayas einerseits in astronomischen Dingen sehr hoch entwickelt waren, jedoch lehnen wir andererseits ab, dass die Mayas Jahrhunderte im Voraus berechnen konnten, dass irgendein Himmelskörper im Jahr 2012 in das innere Sonnensystem eindringen wird.

    Die Maya waren genau so gut in der Astronomie, wie man es für ein Volk der damaligen Zeit erwarten konnte. Nicht mehr und nicht weniger. Sie hatten aber keine Teleskope, keine Computer und damit auch keine Möglichkeit, Beobachtungen und Berechnungen anzustellen, die exakt genug gewesen wären, um Jahrtausendelange Vorhersagen für die Zukunft zu machen.

    Ich betone nochmals: WIR WISSEN IN DER JETZT-ZEIT mit unseren Erfahrungen, die ich salopp mit den Erfahrungen der Mayas gleichstelle (!), dass der Hale-Bopp in 2523 (zweitausendfünfhundertdreiundzwanzig) Jahren erneut in unser Sonnensystem eindringen wird! So, so! Und warum sollen eigentlich die Maya für solche Berechnungen zu blöd gewesen sein, obwohl sie uns ebenwürdig waren, selbst wenn sie scheinbar nicht über die Technik verfügten, die uns heutzutage zur Verfügung steht?

    Wie gesagt: Die Maya waren nicht “ebenwürdig”. Ihre Astronomie entsprach dem Stand der damaligen Zeit. Wir wissen heute enorm viel mehr über Astronomie als die Menschen damals

    Ansonsten hätten wir in den letzten Jahren bei Ausgrabungen oder bei sonstigen Forschungen optische Geräte auffinden müssen, wie wir sie heute als selbstverständlich betrachten! Wieso bringt das ‚ZDF‘ eigentlich am 21.12. eine Live-Sendung mit dem Titel „Die Freude am Weltuntergang“? Und das auch noch Gebührenfinanziert?

    Weil das Zuseher bringt.

    Welcher Himmelskörper wird also (möglicherweise) am 21.12. unsere Erde – direkt oder indirekt – besuchen, lieber Florian? Du magst recht haben, wenn Du behauptest, dass wir ihn längst sehen müssten. Dennoch könnte er sehr schnell sein und immerhin sind noch 113 Tage Zeit, die er hat, um beispielsweise auf uns zuzurasen – selbst aus der Richtung der Sonne, wie so oft behauptet, was eine
    Sichtung definitiv erschwert!

    Weder kann er plötzlich auf uns zurasen (http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/09/kann-uns-planet-x-im-jahr-2012-uberraschen.php), noch kann er sich hinter der Sonne verstecken. Es gibt auch noch die Gravitation, die so ein Planet ausüben würde. Man würde es MERKEN, egal aus welcher Richtung er kommt.

    Das wäre bei einer unbestimmten Geschwindigkeit möglicherweise eine sehr große Entfernung, in der wir ihn noch nicht ohne Weiteres ausmachen können. Vielleicht aber in 50 Tagen! Wenn er noch dazu sehr klein ist, um – gedacht – keinen Schaden anzurichten, wäre er möglicherweise dennoch sehr gefährlich für uns, oder nicht?

    Der Satz macht keinen Sinn.

    Du benennst seit längerem, dass nur Scharlatane mit dem Aspekt „Weltuntergang“ Geld verdienen wollen. Und was ist mit Dir selbst? Bringst Du nicht auch im Moment Bücher heraus, um damit Geld zu verdienen?

    Ich bin Autor. Darum schreibe ich, um Geld zu verdienen. Meistens über andere Sachen als den Weltuntergang. Eines meiner Bücher handelt vom Weltuntergangsunsinn. Alles was in “2012 – Keine Panik” steht, kannst du aber auch völlig kostenlos hier im Blog nachlesen

    Das alles gibt mir sehr zu denken! Wenn am 21.12. nichts Besonderes passiert, umso besser!

    NUr zur Erinnernung: Das hier ist kein Diskussionsforum. Wenn du über irgendwas diskutieren willst, dann geht das in den anderen Bereichen meines Blogs aber nicht hier.

    Gruß, Michael.

  417. #417 Michael
    29. August 2012

    Hallo, Florian!

    Danke für Deine Moderation meines Beitrages.

    Deine Erklärung ‘Die Maya waren genau so gut in der Astronomie, wie man es für ein Volk der damaligen Zeit erwarten konnte. Nicht mehr und nicht weniger. Sie hatten aber keine Teleskope, keine Computer und damit auch keine Möglichkeit, Beobachtungen und Berechnungen anzustellen, die exakt genug gewesen wären, um Jahrtausendelange Vorhersagen für die Zukunft zu machen.’ sollte den Skeptikern weiterhin den Wind aus den Segeln nehmen, weil das – nachvollziehbar – aussagt, dass es damals eben nicht möglich war, einen Termin eines sogenannten ‘Weltunterganges’ genau auf den 21.12.2012 festzulegen!!! Also kommen wir zurück auf das Datum bezüglich eines Kalenderwechsels – nennen wir es mal so. Und das sollte nun wirklich alle beruhigen.

    Könnte man eigentlich mit den heutigen Mitteln voraussagen, ob ‘Hale-Bopp’ in 2523 Jahren der Erde gefährlich nahe kommen könnte? Man müsste dabei alle Stellungen von unseren Planten in diese Berechnungen einbeziehen, damit errechnet werden kann, wie sich die gesamten Gravitationen auswirken würden, sollte er nahe genug an unser Planetensystem herankommen oder sogar durchfliegen. Es ist doch schon sehr beachtlich, dass man heutzutage in der Lage ist, solche groben Berechnungen auf das Jahr genau durchzuführen. Respekt!

    Alles in allem habe ich heute Nacht etwas provozierend übertrieben. Dennoch bleibt es eine sehr komplexes und interessantes Thema.

    Gruß, Michael.

    WIe ich schon sagte: Das hier ist der Ort um Fragen zum Weltuntergang zu stellen. Diskutiert und geplaudert werden kann anderswo.

  418. #418 Burdu
    10. September 2012

    florian was erzählst du für ein misst im fernsehen und hier das genaue gegenteil. hier steht das man nibiru genau sehen kann am höchsten punkt der erde oder es reicht ein hoher berg wo man hin kommt, das nibiru eindeutig zu sehen ist im servus tv erzählst du so ein misst das kein planet x exestiert
    Ich zitiere astronom, haben in schon edeckt aber wird geheimgehalten vor öffentlichkeit.

    Antwort: Lieber Burdu, kein Astronom hat einen Planet entdeckt. Du meinst wohl diese Geschichte, die aber nicht nur falsch, sondern auch veraltet ist. Du kannst einen Planeten auch nicht vertuschen. Wenn es Planet X gibt, dann muss ihn jeder mit freiem Auge am Himmel sehen können. Hab ich hier vorgerechnt: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/08/die-position-und-sichtbarkeit-des-planet-x-am-himmel.php. Übrigens ist es völlig egal ob du auf nem Berg stehst oder nicht. Den Himmel kann man auch von unten gut sehen…

  419. #419 Stefan
    17. September 2012

    Hallo,
    du hast ja gesagt das die Maya bzw. die Azteken ihren eigenen Untergang nicht Vorhergesagt haben.
    Wir haben im Moment die Maya und sie Azteken im Geschichtsunterricht. Und wir haben heute ein Arbeitsblattbekommen wo drauf steht:
    Als Montezuma, der Herrscher über die Azteken, von der Landung der Fremden hörte, erschrak er sehr. Nach einer alten Sage sollte der einst ausgewanderte Lichtgott zurück kehren um den Thron im Reiche wieder einzunehmen. Weiße würden seine Heimkehr ankündigen.

    Haben also die Azteken doch gewusst das die Spanier( also die Weißen ) kommen?
    Ich bin jetzt wiklich verwirrt.

    Antwort: Frag doch einfach mal deinen Lehrer, ob er dir sagen kann, aus welcher Quelle die Geschichte stammt. Haben die Azteken so etwas wirklich vorhergesagt? Wenn ja, in welchem Text der Azteken kann man das nachlesen? Abgesehen davon sind die Maya und die Azteken ganz unterschiedliche Völker die zu unterschiedlichen Zeiten gelebt haben…

  420. #420 Max
    18. September 2012

    Warum fällt das Ende des 13. Baktun genau auf die Wintersonnenwende?

    Antwort:Zufall. Ja, sowas gibt es tatsächlich. Nicht alles muss eine Bedeutung haben. An irgendeinem Tag muss Baktun 13 ja zu Ende sein. Und das gerade am 21.12.2012 Winteranfang ist, ist Zufall. Letztes Jahr fing der Winter z.B. erst am 22.12. an. 2014 und 2015 ist ebenfalls der 22.12. 1696 fing der Winter sogar schon am 20.12. an. Da steckt kein tieferer Grund dahinter.

  421. #421 Max
    19. September 2012

    Warum gibt es eigentlich die Religion oder warum bekommen wir Religion in der Schule beigebracht, wenn es / sie eh nicht der Wahrheit entspricht?

    Antwort: Das ist eine Frage, die nichts mit 2012 zu tun hat und auch VIEL zu komplex ist, um mal eben hier beantwortet werden zu können. Du kannst deine Frage aber hier stellen: http://hpd.de/kontakt Die Leute dort sind die richtigen Ansprechpartner für sowas.

  422. #422 Max
    19. September 2012

    Und noch eine kleine Fragen ( danch bin ich ruhig ;) ). Warum macht man egrade so ein Theater darum wenn der 13. Kalenderzyklus endet. Warum hat man das z.b nicht beim 12. gemacht oder beim 11. Kalenderzykluses.

    Und: Waru ist man sich sicher das die Mytologie/Religion der Maya bzw allgemein nicht der Realität entspricht?

    Antwort: Das 12. Baktun hat 1618 geendet. Da hatten die Leute andere Probleme als die Kalender irgendwelcher Völker die sie gerade erst ausgerottet haben.

  423. #423 Carlo
    21. September 2012

    Könnte es sein das am 21.12.2012 ganz viele schlimme Naturkatastrophen kommen?

    Antwort: Naturkatastrophen kann es immer geben, an jedem Tag des Jahres. Es gibt nicht den geringsten Grund anzunehmen, dass der 21.12.2012 hier irgendwie besonders sein sollte

  424. #424 Carlo
    21. September 2012

    Also ist die Wahrscheinlichkeit dass am 21.12.202 die Weltuntergeht genau so hoch wie also würde z.b heute die Welt zntergeht, oder?
    Und warum ist man sich so sicher das die Maya keinen Weltuntergang prophezeit haben. Es wurden viele Schriften noch nicht gefunden, dort kann doch sowas drinstehen.
    Und du hast ja gesagt das der Mayakalender nichts vorhersagt. Aber unter Presse.com wurde Nikolai Grube befragt und er sagt das die 20er Periode des Mayakalenders mit prophezeiungen gespickt ist. Es wäre nett wenn du mir noch diese 3 Fragen beantworten könntest.

    Antwort: Man kann nicht in die Zukunft sehen! Es gibt keine echten Prophezeiungen. Selbst wenn die Maya irgendwo etwas “prophezeit” hätten – was sie nicht getan haben – dann gibt es keinen Grund, warum man das glauben sollte. Die Maya hatten eine Religion und so wie alle anderen Religionen gibt es auch dort diverse apokalyptische Texte. Die gibts auch in der Bibel, in der germanischen Edda, etc. Das ist ein Standardelement einer Religion. Es gibt aber keinen Grund, warum man einen Weltuntergang glauben sollte. Schon gar nicht am 21.12.2012.

  425. #425 Marc
    22. September 2012

    Was kann den alles einen Weltuntergang auslösen. Kann den sowas auch 2012 passieren?( die Gründe was alles einen Weltuntergang auslösen kann)

    Antwort: Wie ganz oben als erstes auf der Seite hier nachzulesen ist: Nein, 2012 wird die Welt nicht untergehen. http://2012faq.de

  426. #426 lucy
    22. September 2012

    Ich habe gedacht das herr gube gesagt hat das die mayas keinen weltuntergang vorhergesagt hätten. also gibt es jetzt doch einen

    Antwort : Ich habs hier sicher schon hundert Mal gesagt und ich sag es gerne noch einmal. Es gibt keine Prophezeiung der Maya für 2012 und es gibt keinen Weltuntergang –> http://2012faq.de

  427. #427 Otto
    22. September 2012

    Hallo
    ich habe mal den ganzen Blog durchgelesen und habe ein paar Fragen.
    1. Ist der Mayakelender oder die Maya in irendeiner Weise besonders oder mystisch?
    2. Ist das Jahr bzw der Tag etw. besonderes(21.12.2012)
    3 Ist an dem Tag wo der Mayakender gestartet wurde wirklich die Welt entstanden bzw der heutige Mensch?
    3. Ist das Ende des 13. Baktun etwas besonderes. Kann davon die Welt untergehen.
    4. Ich habe Angst das am 21.12.2012 eine riesige Wasserwell kommt, die dann die ganzen Länder überfluten, und das da nach unsere Welt nur noch aus einer riesen wasserlandschaft besteht und das ich ertrinke. Ist sowas möglich?
    5. Haben die nächsten Weltuntergangstermine bedeutung? ( 5. November 2013…)
    6. Wieso ist die Religion nicht real?
    7. Man kann sich doch garnicht 100% sicher sein, den es kann immer etwas passieren. Du hast ja gesagt das immer etwas passieren kann also kannst du dir z.B nur 99 oder 98 % sicher sein, oder?
    8. Warum kann den die Welt nicht 2012 untergehen?

    Es wäre Nett wen du mir diese 8 Fragen beanworten könntest.

    Antwort: 1) Nein. 2) Nein 3) An dem Tag ist weder die Welt noch der Mensch entstanden. 4) Nein. Die Welt geht nicht unter. 4) Nein, so etwas ist nicht möglich. WO soll das ganze Wasser herkommen? 5) Nein, die Welt geht nicht unter. 6) Die Frage ist zu komplex um sie hier kurz zu beantworten. Es gibt keine Belege für die Existenz irgendeines Gottes. 7) Man kann sich sicher sein, dass die ganzen 2012-Geschichten Unsinn sind. 8) Lies dir bitte das hier durch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Und das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/01/2012-wir-mussen-nicht-abwarten-wir-wissen-bescheid.php Und das hier: http://2012faq.de Und das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php

  428. #428 Carlo
    23. September 2012

    Hallo,
    Zu Frage 4 mit dem wasser.
    Das Wasser kann doch aus dem Ozean kommen, oder?
    Die Welt besteht doch aus 2/3 wasser und nur 1/3 aus Land.

    Antwort: Du hast gefragt, ob die ganze Welt mit Wasser überschwemmt werden kann. Das geht aber nicht. Selbst wenn das Wasser aus dem Ozean kommt, dann ist halt nachher der Ozean leer. Die ganze Welt kriegst du nicht voll. UND ES WIRD NICHT PASSIEREN!! Die Welt geht nicht unter, ok? Bitte lies die Artikel, die ich geschrieben habe. Das Wasser kann nicht so einfach aus dem Ozean hüpfen und die Welt überschwemmen. Dazu müsste irgendein riesiges Objekt auf die Erde fallen. ABER DAS WIRD NICHT PASSIEREN. Die Welt geht nicht unter. In meinem Artikeln habe ich genau erklärt, warum es so eine Kollision nicht geben wird. Lies sie bitte.

  429. #429 Dirk
    23. September 2012

    Ich möchte noch eimal auf die Frage von Carlo vom 21.09.2012 zurückommen.
    Gibt es eigentlich Prophezeiungen in der Bibel die sich nicht erfüllt haben. Gibt es Weltuntergänge in Religionen die sich nicht bewahrheitet haben.
    Und meine Frage:
    Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das am 21.12.2012 irgenwas passiert?

    Antwort: Es GIBT keine Prophezeiungen, Leute. Man kann nicht auf diese Art in die Zukunft sehen! Das geht schlicht und einfach nicht. Es gibt keine Hellseher, Wahrsager und Propheten. Keine der Prophezeiungen in der Bibel oder irgendwelchen anderen Religionen hat irgendwas mit der Realität zu tun. Ist auch noch keine eingetreten. Und: DIE WELT GEHT NICHT UNTER. Ich habs extra oben im Text zweimal hin geschrieben. Ich hab extra auf die ARtikel hingewiesen, in denen ich genau erklärt habe, warum sie nicht untergeht. Und ich hab es hier in den Kommentaren noch ein paar hundert weitere Male erklärt. DIE WELT GEHT NICHT UNTER! Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  430. #430 Mia
    24. September 2012

    Hallo,

    warum wurde eigentlich über den Weltuntergang im Jahr 2000 ein Film gedreht.
    Und am 21 Mai bzw. Oktober 2011 sollte ja auch die Welt untergehen, warum hat man da nicht so einen geoßen Aufstand gemacht.
    Kommt nach dem 13. Baktun wirklich der 14. Baktun ?
    Haben die Mayas Datumsangaben über 2012 gemacht?

    Antwort: Ich weiß leider nicht, von welchem Film du sprichst. Aber es gibt tausende Filme über diverse Katatrophen und Weltuntergänge. Daran ist nichts besonderes. Das sind halt Themen, die viel Action versprechen. Kinofilme sind KEINE DOkumentation. Was dort geschieht muss NICHT wahr sein. Die Maya haben natürlich auch jede Menge Daten aufgeschrieben, die nach 2012 liegen. Und am 21.Mai/Oktober gabs schon jede Menge Medienrummel. Aber halt nicht so viel, wie man mit einem Hollywoodfilm von Roland Emmerich generieren kann. Der hat die ganze Sache ja 2009 angestoßen und seitdem reden alle über den 2012-Quatsch.

  431. #431 Mia
    24. September 2012

    Ah ok.

    Aber noch zu Frage 1.
    Ich wollte eigentlich fragen warum es keinen kinofilm über den weltuntergang im jahr 2000 gab? Ich habe mich nähmlich vertippt.

    Antwort: Mia, sei mir nicht böse. Aber warum soll gerade ich wissen, warum irgendwelche Filmregisseure eine Film drehen oder nicht? Ich bin Astronom. Wenn du wissen willst, warum kein Film über einen Weltuntergang 2000 gemacht wurde, dann frag einen Regisseur. Abgesehen davon GAB es Katastrophenfilme zum Jahr 2000. Hier ist einer: http://www.imdb.com/title/tt0215370/ Aber nochmal: Es ist VÖLLIG EGAL über was es Filme gibt. FILME SIND NICHT ECHT! Hast du Angst, von Vampiren überfallen zu werden, nur weil in “Twilight” welche vorkommen? Vermutlich nicht, oder? Die Welt geht nicht unter. Egal was im Kino zu sehen ist oder nicht.

  432. #432 Spitzbube
    24. September 2012

    Hi Florian, wäre es zb. möglich durch extremen Sturm der über Wochen oder Monaten anhalten könnte. Wo war das auf dem Jupiter herrschen immer extreme winde oder hat das was mit der Atmosphäre zu tun? Wäre sowas möglich ? Weil wenn wir den Mond nicht hätten dann gäbe es hier Wind um die 500km.

    Lg vieln dank für deine Zeit

    Antwort: Die Welt wird nicht untergehen. Auch nicht durch extreme Stürme. Wo sollen die auf einmal herkommen? 2012 ist KEIN BESONDERES JAHR! Dieses Jahr passieren keine Dinge, die nicht auch 2011, 2010, 2009, 2008 oder sonst irgendwann passieren können. Fallt doch nicht alle auf diese Weltuntergangsabzocke rein! Selbst wenn der Klimawandel in 100 Jahren voll zuschlägt, wird es keine monatelangen Stürme geben. Wir leben nunmal nicht auf dem Jupiter. Der ist viel, viel größer als die Erde und da funktioniert alles ein wenig anders.

  433. #433 Mia
    24. September 2012

    Ich habe bei Wikipedia gelesen das man durch Träume in die Zukunft sehen kann. Da gibt es doch den sigenannten Wahrtraum.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wahrtraum

    Danke schon einmal im Vorraus.

    Antwort: Bei Wikipedia steht allerdings nicht, dass dieser “Wahrtraum” tatsächlich geeignet ist, um in die Zukunft zu sehen. Aber wenn du so gerne an einen Weltuntergang glauben willst, dann kann ich dich auch nicht hindern. Ich kann dir nur sagen, dass die Welt nicht untergehen wird. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  434. #434 Justin
    25. September 2012

    Hallo,

    was kommt nach dem 13. Baktunzyklus im Mayakalender? der 14. ?

    Warum hat man gerde den 21.12.12 als angeblichen Weltuntergangstag genommen?
    Hat ein Weltuntergang etwas mit der Realität zu tun ( ich meine jetzt an sich [ abgesehen vom 21.12.12 ]) ( außer der, der in ca. 4,5 Mrd. Jahren stattfindet )

    Antwort: Lies doch bitte mal die Seite hier: http://2012faq.de Da habe ich das alles beschrieben. Der Kalender der Maya geht weiter. Und die Welt geht nicht unter.

  435. #435 Jenny
    25. September 2012

    In deinem Artikel Ausreden gesucht verweißt du am schluss darauf das in diesem Buch von Frau Feliz Carrasco von einer Offenbarung in der Bibel die Rede ist. Geht es dort in dieser Offenbarung um 2012. Handelt diese Offenbarung von einem Weltuntergang?

    Antwort: Ich hab in dem Artikel sogar ganz genau auf den exakten Vers in der Bibel verwiesen. Es hätte sich also leicht herausfinden lassen, worum es sich handelt. Man kann aber auch bei Wikipedia nachlesen, worum es da geht: http://de.wikipedia.org/wiki/Offenbarung_des_Johannes Da wird NICHT von 2012 gesprochen. Die Welt wird NICHT untergehen. Man kann auch NICHT in die Zukunft sehen. Was in der Bibel steht beschreibt NICHT die Realität. Die Welt geht nicht unter, ok? Steht alles hier: http://2012faq.de

  436. #436 Jenny
    26. September 2012

    Von welchem Datum wird den da gesprochen.
    100% nicht von 2012?
    Oder wird da kein Datum gehenen?

    Danke

    Antwort: Im Laufe der Zeit haben Leute den Weltuntergang für so ziemlich jedes Jahr vorhergesagt. Offensichtlich war das immer Blödsinn. So ist es auch mit 2012. DIE WELT WIRD NICHT UNTERGEHEN! http://2012faq.de

  437. #437 Kevin
    26. September 2012

    Ist an dem Ende des 13. Zykluses im Maya-Kalender irgendwas besondres?
    Am Ende des 13 Baktun war ja auch eine Katastrophe die dann unsere Menschheit entstehen ließ. Darauf hin wurde der Kalender ja gestartet.
    Kommt jetzt auch am ende des 13. Zykluses eine Katastrophe oder kommt nach dem 13 der 14 Zyklus?

    Vielen Dank schon eimal für deine Antwort

    Antwort: Kevin, verwechsel nicht die Mythologie der Maya mit der Realität! Die Menschheit wurde mit Sicherheit nicht am Ende des letzten Zyklus (das war vor knapp 5000 Jahren) geschaffen. Menschen gibt es schon seit ein paar hunderttausend Jahren. Die Mythologie der Maya ist Religion und nicht real. Vor 5000 Jahren ist nichts besonderes passiert und auch am 21.12.2012 wird nichts besonderes passieren. Die Welt wird nicht untergehen! http://2012faq.de

  438. #438 Kevin
    26. September 2012

    Was ist denn eine Mytologie?
    Wikipedia erklähr das immer so kompliziert.
    Deshalb würde ich mich freunen wenn du es mir nocheinmsl erklährst.

    Antwort: Mythologie sind erfundene Geschichte, die es schon sehr lange gibt. Es wird auch als anderes Wort für “Religion” benutzt. Die Geschichten von den griechischen Göttern zum Beispiel. Oder die von Thor und Odin und den germanischen Göttern. Genauso haben sich die Maya Geschichten über ihre Götter ausgedacht. Die haben aber nichts mit der Realität zu tun. Es glaubt ja auch heute keiner mehr daran, dass Gewitter entstehen, weil der griechische Gott Zeus wütend ist und Blitze vom Himmel herab schleudert – so wie das in der griechischen Mythologie erzählt wird.

  439. #439 Marco
    28. September 2012

    Hallo,

    Du hast geschrieben im Artikel Kein Weltuntergang im Jahr 2012, das man noch nicht genau weis ob im Maya.Kalender nach dem 13. Zyklus der 14 oder ob er wieder auf Null gestellt wird und einen neue Stelle hinzugefügt wird.
    Man hat ja im Mai einen ganz alten astronomischen Kalender der Maya geunden der weit in die Zukunft reicht. Weiß man jetzt ob er weiter mit 14 weiter geht oder ob er wieder auf 0 gestellt wird?

    Antwort: Der Maya-Kalender wird nicht mehr benutzt. Schon seit Jahrhunderten nicht mehr. Es ist also kein Wunder, dass man nicht weiß, wie die Maya, wenn es sie noch gäbe, das nächste Datum geschrieben hätten. Aller Wahrscheinlichkeit nach hätten sie einfach weitergezählt. Der neu gefundene Maya-Kalender hat damit nichts zu tun. Das war auch nicht wirklich ein “Kalender”: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/05/10/mayakalender-archaologen-entdecken-die-bisher-altesten-astronomischen-daten/

  440. #440 Marco
    28. September 2012

    Es gibt doch noch Mayas in Mexico ( nachfahren ) und einige davon benutzten auch noch den Kalender. Womit hat den der Kalender zu tun den man gefunden hat?

    Antwort: Marco, lies bitte den Link, den ich dir in der letzen Antwort gegeben habe. Den hab ich nämlich extra deswegen dorthin geschrieben, weil dort genau die Antwort auf deine Frage beantwortet wird. Lies bitte auch die Artikel, die hier verlinkt sind: http://2012faq.de Die Welt geht nicht unter. Egal was der Kalender der Maya macht oder nicht macht.

  441. #441 Yannik
    29. September 2012

    Ist eigentlich Roland Emmerich daran schuld, das jeder darüber redet? Mein Geschichtslehrer sagt auch, das man nicht ausschließen kann, ob 2012 die Welt untergeht. Geht das überhaupt das noch so kurzfristig etwas passiert ? Weil ja auch letztes Jahr das Atomkraftwerk in Japan explodiert war und sehr viele Menschen getötet haben. Das hat vorber auch keiner Gewusst. Kann so etwas unvorhergesehendes auch 2012 passieren?

    Antwort: Schau, das “unvorhergesehen” sagt es ja schon: Man kann unvorhersehbare Ereignise nicht vorhersehen. Deswegen können sie IMMER passieren. 2012 ist kein besonderes Jahr. Unvorhergesehene Ereignisse können 2012 passieren. Aber auch 2013, 2014, 2015, usw. Unvorhergesehene Ereignisse konnten 2011, 2010, 2009, 2008, 2007 usw. passieren. Es ist vollkommen absurd, darüber zu spekulieren, ob das jetzt gerade 2012 passieren wird. Die Welt wird nicht untergehen. Sag deinem Geschichtslehrer schöne Grüße von mir und richte ihm aus, dass etwas “unvorhergesehenes” natürlich auch 2012 passieren kann – das aber ALLE Katastrophenszenarien die da für den 21.12.2012 verbreitet werden nachweislich Unsinn sind. Ich habs hier erklärt: http://2012faq.de

  442. #442 Janina
    1. Oktober 2012

    LINK:http://www.youtube.com/watch?v=Bm_iTPdL1W8
    Werden in diesem Video Fakten erzählt?
    Könntest du dieses Video vieleicht in eiem Artikel bearbeiten, wie die anderen Viedos auch?
    Sprich wie Welt der Wunder ect.
    Und hat der Koran einen Weltuntergang für einen Freitag vorhergesagt?
    ( Der 21.12.2012 ist ein Freitag )

    Antwort: Janina, ich kann leider nicht jedes YouTube-Video da draußen explizit widerlegen. Warum auch? Die Welt wird NICHT untergehen. Das habe ich in meinen Dutzenden Artikeln ausführlich erklärt. Da habe ich auch ausführlich erklärt, warum die einzelnen Katastrophszenarien Unsinn sind, und vor allem habe ich erklärt, was man tun kann, um SELBST in der Lage zu sein, solche Aussagen zu beurteilen. Meinst du wirklich, das es nötig ist, jeden 2012-Spinner einzeln zu widerlegen? Wenn ich dir schon von 20 Leuten erklärt habe, dass sie Unsinn reden, wenn sie sagen das am 21.12.2012 irgendwelche Katastrophen stattfinden, muss ich dass dann auch noch tun, wenn der 21te Spinner das gleiche sagt? Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein! Und was der Koran sagt oder nicht sagt, ist völlig unerheblich. Es gibt 52 Freitage in jedem Jahr. Das der 21.12.2012 ein Freitag ist, ist nichts besonderes. Und was im Koran steht, ist Religion. Das sind ausgedachte Geschichten, die nichts mit der Realität zu tun haben.

  443. #443 Yannik
    2. Oktober 2012

    Ich möchte noch mal ganz kurz auf die Frage von Marco zurückkommen. Man hat ja die Astronomischen Daten gefunden, und es gibt noch vieleInschriften der Maya die in die Zukunft gefichtdt sind. Und diese in dje Zukunftgerichteten daten müssen na auch mit einem Datum angegeben werden. Warum weiß man dann nicht, was nach dem 13. kommt. Es gibt ja schließlich Inschriften die weiter als 13.0.0.0.0 gehen.

    Antwort: Weil es nicht so einfach ist, archäologische Daten eindeutig und zweifelsfrei zu interpretieren. Es gibt ja auch in unserem Kalender viele Arten, ein bestimmtes Datum zu schreiben. Wir schreiben heute 02.10.2012. In Amerika schreibt man 10/2/12. Usw. Es ist aber egal: DIE WELT GEHT NICHT UNTER.

  444. #444 Yannik
    2. Oktober 2012

    Und woher weiß man dann, ob sich die Daten auf die Zukunft beziehen(ich weiß das dass hier kein chatroom ist)

    Antwort: Lieber Yannik, ich kann die hier keine Einführung in die Grundlagen der mesoamerikanischen Archäologie geben. Dafür ist hier nicht der richtige Ort. Ich bin auch kein Archäologe. Wenn dich die Details der archäologischen Kalenderforschung so sehr interessieren, solltest du besser einen Archäologen fragen. Wenn du über das Thema diskutieren willst, kannst du das auch woanders in meinem Blog tun, z.B. hier. Wenn du nur eine kurze Antwort brauchst: man erkennt das z.B. am Format und ob das Datum mit 5 oder 6 oder noch mehr Zahlen geschrieben wird. Je mehr Zahlen, desto weiter in der Zukunft. Ich weiß ja nicht, warum dich das so interessiert. Wenn es einfach Interesse an den Maya ist, dann bist du bei einem Archäologen besser aufgehoben. Aber wenn du doch nur immer noch Angst hast, dass die Welt untergeht, dann kann dir der Archäologe da auch nicht mehr sagen als ich: Die Welt geht nicht unter. Was der Kalender der Maya macht oder nicht macht, ist völlig egal. Das hat keinen Einfluss darauf, ob irgendwelche Katastrophen stattfinden…

  445. #445 Samira
    4. Oktober 2012

    Hallo ich habe noch ein paar Fragen:

    1.Nikolai Grube sagt ja immer das noch dem 13. Baktun der 14. Baktun kommt. Und bei Wikipedia steht wenn man nur unter Mayakelnder guckt das die erste Stelle nur bis 13 läuft, und wenn man unter lange Zählung guckt steht dort das sie bis 20 läuft. Was denn nun.

    Antwort: Wie ich hier schon mehrmals erklärt habe, weiß man das nicht genau.

    2. Woher weiß man das der Mayakalender nicht endet.
    Endet er ganz sicher nicht ( zu 10000 %)

    Antwort: Ja, das weiß man sicher. Denn KALENDER KÖNNEN NICHT ENDEN! Überleg dir mal, was ein Kalender ist. Der zählt Tage. Der kann nicht einfach aufhören. Man kann immer weiterzählen.

    3. A 21.12 ist ja eine große Epoche zuende ( nach ca 3000 Jahren!!! ). Könnten uns die Maya damit kein Zeichen gegeben haben, für das baldige Ende.

    Antwort: Man kann nicht auf diese Weise in die Zukunft sehen. Es gibt keine Hellseher und Prophezeiungen. Und ein Kalender sagt kein Unheil voraus. Als 1999 eine große Periode in unserem Kalender zu Ende ging und das Jahr 2000 folgte, war das ja auch keine Vorhersage für nen Weltuntergang. Abgesehen davon haben es die Maya ja nichtmal geschafft, ihren eigenen Untergang vorherzusehen…

    4. Gibt es nur die geringste Gefahr für die erde im Jahr 2012?

    Antwort: 2012 ist kein besonderes Jahr. Es gibt keine besonderen astronomischen Ereignisse. Es gibt keinen Grund, gerade vor 2012 Angst zu haben. Das Jahr unterscheidet sich durch nichts von 2011, 2010, 2009, 2008 und all den anderen Jahren. Lies dir das hier durch: http://2012faq.de

  446. #446 Samira
    4. Oktober 2012

    Habe daraufhin noch mal deinen Artikel ,, Kein Weltuntergang 2012″ gelesen, und dort verlinkst du auf eine Seite wo man mehr über den Mayakalender erfahren kann. Und dort steht drin: Merkwürdig ist auch, daß die Mayas kaum Bezug auf ein Long Count Datum mit mehr als 12 Baktun genommen haben.
    Was hat das zu bedeuten?
    Warum haben die das gemacht?
    Ich bin jetzt ein bisschen verunsichert.

    Antwort: Warum SOLLTEN die Maya denn ständig Bezug auf Daten nehmen, die so weit in der Zukunft liegen? Wie oft wird denn in unserem Kalender z.B. das Jahr 6999 erwähnt? Oder das Jahr 7127? Nicht oft… Die Welt wird nicht untergehen! Der Maya-Kalender ist ein ganz normaler Kalender, so wie es auf dieser Welt Dutzende von Kalender gibt – die alle nicht mehr benutzt werden. Die Welt geht nicht unter. 2012 ist kein besonderes Jahr. http://2012faq.de Da steht alles.

  447. #447 Mareike
    5. Oktober 2012

    Hallo,

    ich habe das mal ausgerechnet:
    Dioe Maya haten 9 Einheiten in ihrer Long Count zählung.
    Das sind:
    Kin
    Uinal
    tun
    k’atun
    baktun
    pictun
    calabtun
    kinchiltun

    Un wenn all diese Stellen durchgelaufen sind, und kinchiltun auch bei 20 angekommen ist, ergibt das einen Zeiraum von 63200000 Jahre. ( ca 63 Mio. ) Was passiert danach. Die Maya haben doch dann keine Einheit mehr.
    Wäre jetzt dabei z.B 7 Mrd. rausgekommen, hätte ich es ja noch verstanden, da es ja die Erde in 4,5 Mrd. nicht mehr gibt.
    Aber was passiert noch den 63 Mio. Jahren?

    Mit freundlichen Grüßen:

    Antwort: Warum seid ihr alle so sehr davon überzeugt, dass irgendwas passieren MUSS, nur weil ein alter Kalender, der nicht mehr benutzt wird, irgendein bestimmtes Datum erreicht? Ich erklärs mal so: Was meinst du, passiert am 31.12.9999? Endet da die Welt? Gibts eine große Katastrophe? Immerhin haben wir da keine freien Stellen mehr… Oder – falls die Menschen dann immer noch diesen Kalender verwenden – meinst du nicht auch, sie würden dann auf die kommen, einen Stelle hinzuzufügen und der nächste Tag wäre der 1.1.10000? Wenn sich in 63 Mio. Jahren noch irgendwer für den Maya-Kalender interessiert und der Meinung ist, man müsste ihn weiterführen, dann würde man halt einfach noch eine Stelle hinzufügen. Aber wenn jemand einen Kalender erstellt, dann macht man sich selten Gedanken darüber, was in ein paar Millionen Jahren passiert. Der Maya Kalender endet nicht. Die Welt geht nicht unter: http://2012faq.de

  448. #448 Samira
    6. Oktober 2012

    Woher wissen sie eigentlich soviel über die/den Maya/Kalender. Haben sie selber mal mit Nikolai Grube gesprochen? Oder anderen Mayaforschern?

    Antwort: Man muss kein Experte sein, um das zu wissen, was ich weiß. Das kann jeder herausfinden. Einfach in die nächste Bücherei gehen und ein paar Bücher lesen.

  449. #449 Gina
    7. Oktober 2012

    Hallo,

    Woher weis mann eigentlich, das dass ende des 13. Baktun nicht das Ende der Zeit für die Maya ist? Woher weis man das der Kalender am 21.Dez.2012 nicht Endet?

    Und…..
    Könnte es nicht sein das man die Inschrift zu 2012 ( Weltuntergang ) noch nicht gefunden wurde?

    Ich hoffe, das sie mit bitte bitte diese Fragen beantworten kannst.

    Danke

    Antwort: Man weiß, dass der Kalender nicht endet, WEIL KALENDER NICHT ENDEN KÖNNEN! Das tun sie nicht. Wie soll ein Kalender enden? Ein Kalender zählt Tage. Und zählt immer weiter. Der Maya-Kalender funktioniert genauso wie unser Kalender. Gibt es in unserem Kalender einen Tag, an dem er plötzlich aufhört? Nein, – weil Kalender nicht aufhören! Außerdem kennt man Inschriften, die sich auf Zeitpunkte beziehen, die weit nach dem 21.12.2012 liegen. Und es gibt keine Maya-Prophezeiungen zum Jahr 2012. Auch wenns im Internet dauernd behauptet wird. Aber die gibts nicht. Die Welt geht nicht unter! –> http://2012faq.de

  450. #450 Gina
    7. Oktober 2012

    Ok, aber eines verstehe ich noch nicht so ganz.
    Könnten sie sich vieleicht mal dieses Video ( http://m.youtube.com/#/watch?v=CulodrgSDrA&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3DCulodrgSDrA&gl=DE ) und von 5:38 – 7:58 zugucken. Du hast ja
    1 gesagt das die Maya nichts prophezeit haben, aber da sagen die was anderes.
    2. In dem Video wird gesagt das die langr zählung Milloinen von tagen zählt vom Schöpfungstag also tag 1 bis zum…… Das wüsste keiner so genau. Du hast doch gesagt das der kalender unendlich ist. Warum weis man das den dann nicht so genau?

    Ps: das ist kein esoterik video dondern das ist eine Sendung von Neuneinhalb von den ARD Kundernachrichten.

    Antwort: Du findest im Internet alles mögliche in dem alles mögliche behauptet wird. Es nutzt auch gar nichts, wenn ich dir jetzt hier erkläre, dass die Welt nicht untergeht. Denn sobald du irgendwo wieder etwas liest, wo was anderes steht, wirst du erst Recht wieder Angst bekommen. Solange du einfach nur irgendwem GLAUBEN willst, wirst du nicht weiterkommen. Du musst dich selbst informieren. Du musst selbst WISSEN. Und das heißt nicht: Internetvideos anschauen. Such dir brauchbare Informationen. Ich hab erklärt wie das geht: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Ernsthaft, anders wirst du deine Angst nicht loswerden. Und was ganz wichtig ist: DENK ÜBER DAS NACH WAS DU SIEHST, LIEST ODER HÖRST!! Verfall nicht sofort in Panik, wenn da irgendwas ist, was du nicht verstehst. Ich hab mir das Video angesehen. Da wird zum Beispiel folgendes gesagt: “Frage: Was steht in dem Codex zum Thema Weltuntergang? Antwort: Eigentlich gar nichts! (3:30)”. “Da [am 21.12.2012] geht die Welt nicht unter. Was da aber passiert, das ist das ein wichtiger Zyklus im Maya-Kalender aufhört und ein neuer Zyklus beginnt (4:15)” “Daher wissen wir, dass die Maya nicht an den Weltuntergang 2012 glaubten.”

    Im Video wird auch nichts von irgendwelchen Maya-Prophezeiungen für das Jahr 2012. Lass dich doch nicht so von einem alten, nicht mehr gebrauchten Kalender fertig machen! Der ganze Kram mit “Schöpfungstag”, “Prophezeiung” und so weiter ist Religion. Religion hat nichts mit der Realität zu tun. Das sind einfach nur Geschichten. Die Welt geht nicht unter! 2012 ist ein ganz normales Jahr!

  451. #451 Laura
    8. Oktober 2012

    Hallo,

    wollte mich heute mal in einer Bücherrei über den Maya-Kalender erkunden. Bin auch fündig geworden, jedoch steht auch in diesem Buch das der Maya-Kalender im Jahr 2012 endet.
    Kennst du keine seriöse Seite wo ich mich vernümpftig erkunden kann?

    Danke

    Antwort: Sicher das da drin stand? Was für ein Buchs wars denn? Ich hab jetzt extra einen Artikel zu dem Maya-Kalender-Zeug geschrieben: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/10/08/der-maya-kalender-endet-nicht/

  452. #452 Laura
    8. Oktober 2012

    Das war so ein Buch über Indianer ( habe den Text bzw Link gelesen ). Dort stand drin: ,,Der Maya-Kalender endet 2012.Daraf folge eine neue Zählung, die sogenannte Neue Zählung.”

    Antwort: : Wenn da steht “Darauf folgt eine neue Zählung”, dann endet der Kalender ja nicht. Sondern geht weiter. Es endet eine große Periode und eine neue beginnt. Vergiß doch einfach diesen Maya-Kalender. Die Welt geht nicht unter. 2012 ist ein normales Jahr. Lass dich nicht verarschen -> http://2012faq.de

  453. #453 Jasmin
    9. Oktober 2012

    rdmagnetfeld: Steht uns eine Umkehrung der Pole bevor?
    Forscher rechnen mit gravierenden Auswirkungen für das Leben auf unserem Planeten
    Yahoo! Nachrichten – vor 23 StundenE-Mail

    Kopierten Text entfernt

    Das habe ich gefunden bei yahoo.. Muss man davor jetzt angst haben ?? Und was hat das zu bedeuten ??

    Antwort: 1) Bitte nicht einfach irgendwelche Texte aus dem Internet woanders hin kopieren. Ich weiß, das ist ganz einfach. Es ist aber trotzdem nicht erlaubt, das ist eine Urheberrechtsverletzung. Und 2) hättest du den Artikel nur zu lesen brauchen. Da wird nämlich erklärt, was das bedeutet. Und es steht drin, dass das, was passiert, frühestens in 500 Jahren passieren wird. Ich habe in meinem Blog auch einige Artikel über den Polsprung geschrieben. Links findest du hier: http://2012faq.de Du musst die Artikel aber auch lesen….

  454. #454 Gina
    11. Oktober 2012

    Hallo,

    die vorherige Welt in der vorstellung der Maya ging am 13.0.0.0.0 unter. Danach entstand unsere Welt, und am 21.Dez.2012 ist mal wierder der 13.0.0.0.0.
    Ich weiß, das ist die Mytologie der Maya aber woher weiß man:

    1. Das vor 5125 Jahren ( also am letzten 13.0.0.0.0 ) nichts schlimmes passiert ist?

    2. Das die Mytologie der Maya nicht Real ist?

    3.Das die Maya nicht daran glaubten das auch jetzt die Welt mit dem 13.0.0.0.0 untergeht?

    Danke

    Antwort: Warum lässt du dich von dem Kalender eines Volks, dass es nicht mehr gibt und der nicht mehr benutzt wird, so fertig machen? Wenn ein Gewitter stattfindet, hast du dann Angst vor dem Gott Zeus, der die Blitze schleudert? Opferst du jeden Tag eine Ziege, damit die Sonne wieder aufgeht? Glaubst du, dass der Donner entsteht, weil der Gott Thor seinen Hammer über den Himmel schleudert? Meinst, ein Regenbogen ist eine Brücke in die Götterstadt Asgard? Vermutlich nicht. Weil das alles alte Mythen sind. Genauso wie die Mythen der Maya. Wenn du an die Götter der Maya glauben willst, dann kann ich dich nicht daran hindern. Wenn du daran glauben willst, dass die Welt untergeht, dann kann ich dich auch nicht daran hindern. Sie wird allerdings nicht untergehn. Und daran muss man nicht glauben. Das kann man wissen. Lies dir das hier durch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Und das hier: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/10/08/der-maya-kalender-endet-nicht/

  455. #455 Mark
    12. Oktober 2012

    Hallo,

    in den Vorstellung der Maya gingen ja zuvor noch andere Welten unter. Und die letzte ist ja mit dem letzten der letzten 13. baktun untergegangen. Und jetzt leben wir ja in der 4. Welt. Und am 21.12.2012 sind wir am 1. Baktun angekomen. Und jezt KÖNNTE die Welt ja wieder untergehen.

    Gibt es klare Belege dafür, was dagegen spricht?

    Danke

    Antwort: Ja. Du findest sie hier: http://2012faq.de Abgesehen davon gibt es keinen Grund, warum man annehmen sollte, dass die Religion der Maya die Realität beschreibt. Du glaubst ja auch nicht daran, dass Zeus die Blitze vom Himmel schleudert oder das die Sonne im Streitwagen des Gottes Helios über den Himmel gezogen wird. Warum glaubst du dann, dass gerade die Mythen und Götter der Maya real sind?

  456. #456 Mark
    12. Oktober 2012

    Ok,

    aber galubten die Maya den daran das unsere Welt mit dem Ende des 13 Baktun in diesem Jahr untergeht?
    Oder exestiert unsere 4. Welt in den Vorstellungen der Maya länger?

    Antwort: Es gibt KEINE Prophezeiung der Maya, die einen Weltuntergang für 2012 vorhersagt (steht auch auf der Seite, die ich dich vorhin gerade gebeten habe zu lesen). Und selbst wenn es sie gäbe (was nicht der Fall ist!), DANN WÄRE DAS VÖLLIG EGAL! Es gibt keine Propheten. Man kann nicht auf diese Weise in die Zukunft sehen. Die Mythologie einer seit Jahrhunderten ausgestorbenen Zivilisation hat nichts mit unserer Realität zu tun. Fall nicht auf diese ganzen 2012-Panikmacher und Weltuntergangsabzocker rein. Informier dich lieber ein bisschen, dann hast du auch keine Angst mehr: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  457. #457 Elizabeth
    12. Oktober 2012

    Stimmt es eigentlich das es Inschriften gibt die über 2012 gehen?

    PS: Woher weis man eigentlic das man nicht die Zukunft vorhersehen kann?
    Es kann doch jemand geben der so eine gabe hat

    Antwort: Ja, es gibt jede Menge Inschriften. Schau mal bei Wikipedia nach. Und abgesehen davon, dass es sämtlichen bekannten Naturgesetzen widersprechen würde, hat es bis heute noch keinen “Propheten” gegeben, der irgendwas konkretes richtig vorhergesagt hat (Ja ich weiß, im Internet wird manchmal was anderes behauptet. Aber man muss nicht alles glauben, was dort gesagt wird. Das meiste davon ist großer Unsinn). Schau, es ist ganz einfach: Ich kann dich nicht daran hindern, an einen Weltuntergang zu glauben, wenn du es gerne möchtest. Du kannst dich aber auch einfach ein wenig informieren –> http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Und dann SELBST nachdenken, recherchieren und herausfinden, dass die 2012-Typen alle Unsinn reden. Dann brauchst du niemanden zu glauben.

  458. #458 Gina
    15. Oktober 2012

    Stimmt es das Isaac Newton den Weltuntergang für 2060 vorhergesagt hat?

    Antwort: Leute, man kann nicht in die Zukunft sehen. Es gibt keine Propheten oder Hellseher oder Wahrsager. Bis jetzt hat es noch kein Prophet geschafft, irgendwas konkretes tatsächlich richtig vorherzusagen und das ist nicht verwunderlich, weil man eben nicht in die Zukunft sehen kann. Isaac Newton war nicht nur ein Wissenschaftler sondern auch ein religiöser Fanatiker (sowas kam früher öfter vor). Und so wie viele andere religiöse Fanatiker im Laufe der Jahrhunderte hat er an den Texten der Bibel so lange herum interpretiert, bis er irgendwann ein Datum für einen angeblichen Weltuntergang berechnet hatte. Aber so wie alle anderen solche Daten, die die anderen religiösen Fanatiker berechnet haben wird auch das nicht eintreten. Weltuntergänge werden ständig vorhergesagt. Z.B. für 1666, zu Lebzeiten Newtons. Oder für den 21. Oktober 2011. Und für alle möglichen Jahre dazwischen, davor und danach. Und alle sind sie Unsinn. Die Welt wird nicht untergehen. http://2012faq.de

  459. #459 Alexandra
    15. Oktober 2012

    Bei Terra X haben die gesagt das ein gewisser Isaac Newton den Weltuntergang für 2060 vorhergesagt hat. Ist das richtig? Muss man das ernst nehmen?
    Antwort: Leute, man kann nicht in die Zukunft sehen. Es gibt keine Propheten oder Hellseher oder Wahrsager. Bis jetzt hat es noch kein Prophet geschafft, irgendwas konkretes tatsächlich richtig vorherzusagen und das ist nicht verwunderlich, weil man eben nicht in die Zukunft sehen kann. Isaac Newton war nicht nur ein Wissenschaftler sondern auch ein religiöser Fanatiker (sowas kam früher öfter vor). Und so wie viele andere religiöse Fanatiker im Laufe der Jahrhunderte hat er an den Texten der Bibel so lange herum interpretiert, bis er irgendwann ein Datum für einen angeblichen Weltuntergang berechnet hatte. Aber so wie alle anderen solche Daten, die die anderen religiösen Fanatiker berechnet haben wird auch das nicht eintreten. Weltuntergänge werden ständig vorhergesagt. Z.B. für 1666, zu Lebzeiten Newtons. Oder für den 21. Oktober 2011. Und für alle möglichen Jahre dazwischen, davor und danach. Und alle sind sie Unsinn. Die Welt wird nicht untergehen. http://2012faq.de

  460. #460 Max
    15. Oktober 2012

    Ist der Asteroid (101955) 1999 RQ36
    für uns gefährlich? Trifft der uns?

    Antwort: Nein, der ist nicht gefährlich: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/02/10/1999-rq36-kollidiert-in-160-jahren-ein-asteroid-mit-der-erde/

  461. #461 Max
    15. Oktober 2012

    In dem Artikel steht ja das er uns vieleicht trifft.
    Der Artikel ist ja von 2009, hat sich den jetzt in der zwischenzeit herausgestellt das er uns 100 prozentig verfehlt?

    Antwort: In dem Artikel steht, dass der Asteroid erst in 160 Jahren mit der kollidieren kann und dass die Wahrscheinlichkeit das er das tut ENORM gering ist. Wieso hast du Angst vor etwas das 160 Jahre in der Zukunft wahrscheinlich eh nicht passieren wird. Die Welt geht nicht unter!

  462. #462 Sascha
    15. Oktober 2012

    Hallo,

    habe Angst vor denn Mayas und deren Weltuntergang. Gabe schon einen Maya-Forscher angeschrieben. Der hat mir das geantwortet:

    Zu ihren Fragen: Es wurde beispielsweise in Palenque eine Inschrift gefunden, die ein Pictun-Datum erwähnt. In anderen Stätten wie Cobá gibt es sogar noch erheblich höhere Daten. Es ist also erwiesen, dass aus Sicht der alten Maya auf den 13. Baktun einfach ein 14. Baktun folgt, ein 15. usw. und nach dem 19. Baktun eine noch höhere Einheit namens
    Pictun begann und dann noch viele, viele weitere.

    Diese ganze Idee, dass unsere Welt 2012 endet bzw. dass auf den 13. Baktun ein neuer Nullpunkt folgt, basiert auf der puren Spekulation, dass unsere heutige Welt genau so viele Tage lang existieren wird, wie die vorherige. Diese Annahme ist aber Forschungsstand der 1960er Jahre und heute schlichtweg veraltet. Die zuvor erwähnten Inschriften belegen eindeutig, dass unsere heutige Welt nach dem Glauben der alten Maya noch viel, viel länger existieren wird, als alle ihre Vorgänger.

    Und darum ist der 21. Dezember 2012 für die Maya zwar schon ein wichtiges Jubliläum, aber keinesfalls ein Datum das mit dem Weltuntergang verknüpft ist. Bisher kennen wir zwei Inschriften, die 2012 beiläufig erwähnen, und keine deutet auch nur irgend eine Katastrophe an. Eigentlich sagen Sie gar nichts besonderes über dieses Datum aus.

    Generell glaube ich, dass die Maya gar nicht an so etwas wie die Apokalypse geglaubt haben. Für sie war die Weltgeschichte zwar von Katastrophen geprägt, aber auch von Erneuerungen. Der Gedanke eines endgültigen Endes war ihnen fremd. Und sie sahen sich auch nicht als passive Opfer eines Schicksals, sondern glaubten, dass es in ihrer Hand lang, ob sie dem vorgezeichneten Weg der Götter folgen wollten, oder nicht.

    Sie können also ganz beruhigt sein :-)

    Mit freundlichem Gruß

    Dr. Lars Frühsorge

    http://www.mesoamerika-gesellschaft.de

    Du hast ja gesagt das es mit glauben nicht getan ist.
    Woher weis ich, das er mir die Wahrheit sagt?

    Ich weis das die weltuntergangsleute schwachsinn reden habe aber große angst vor den Mayas

    Antwort: Informier dich! Lern etwas über Astronomie! Lern etwas über Geschichte! Geh in eine Bücherei und lies ein paar Bücher! Dann kannst du selbst überprüfen, was die Leute sagen. http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/29/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat/ Oder geh zum Arzt. Der kann dir auch dabei helfen, deine Angst loszuwerden.

  463. #463 Sascha
    15. Oktober 2012

    Ok, werde so bald als möglich in die Bücherei gehen.
    Aber du weißt ja auch schon sehr viel über die Maya.
    Kannst du mir den aus deiner Sicht sagen, ob das stimmt was er sagt? Es ist mir wichtig deine Ansicht dieser Mail zu wissen.

    Danke

    Antwort: Meine Ansicht sollte dir egal sein. Du sollst nicht irgendwem GLAUBEN. Du solltest dir SELBST Gedanken machen. Und Selbst nachdenken. Ich hab in meinem dutzenden Artikeln und den hunderten Antworten hier ja oft genug gesagt, dass der ganze 2012-Kram Unsinn ist. Wie oft muss ich es dir denn sagen, damit deine Angst weggeht? Informier dich SELBST! Und natürlich hat der Kollege recht mit dem was er sagt. Aber es wird nichts bringen, dir das zu sagen. Solange du dich nicht selbst informierst, wirst du weiterhin alles anzweifeln und Angst haben. Die Welt geht nicht unter. http://2012faq.de

  464. #464 Max
    15. Oktober 2012

    Bei Near Earth Objects der NASA steht bei der Spallte von dem Asteroid n/a. Was hat das zu bedeuten?
    Und ist es sehr wahrscheinlich das nach weiteren Beobachtungen eine Kollision auszuschließen gilt?

    Danke

    Antwort: Bitte lies doch einfach den Artikel, den ich geschrieben habe. Da habe ich das ausführlich erklärt. Solange du lebst, wird dieser Asteroid nichtmal in die Nähe der Erde kommen. Und auch in 160 Jahren ist die Chance extrem gering, dass es zu einer Kollision kommt.

  465. #465 Regina
    16. Oktober 2012

    Hallo, kann es zu so einem großen Tsunamie kommen bzw. geben wird der im Film 2012. Ist so eine Weltweite überflutung überhaupt möglich?

    Antwort: Der Film 2012 ist ein FILM! Das was dort zu sehen ist, ist nicht echt. SO einen Tsunami kann es kaum geben, da müsste schon ein riesiger Himmelskörper mit der Erde zusammenstoßen. Das aber wird nicht passieren. Die Welt geht nicht unter: http://2012faq.de

  466. #466 Maike
    16. Oktober 2012

    In deinem Artikel ,,2012: Wir müssen nicht abwarten, wir wissen Bescheid!” schreibst du:

    ,,Die Kritiker haben in einer Sache recht: Man kann nicht in die Zukunft sehen (abgesehen von wissenschaftlichen Vorhersagen der Art “Am 13. November 2012 wird es eine Sonnenfinsternis geben”). Ich kann also tatsächlich nicht sagen, ob am 21. Dezember 2012 irgendwas passieren wird. Etwas Unvorhergesehenes kann per Definition immer passieren, ohne das man vorher Bescheid weiß. Immer! Und nicht nur 2012. Der 21. Dezember 2012 unterscheidet sich in der Hinsicht nicht von jedem anderen Tag in jedem anderen Jahr. Wer 2011, 2010 oder 2009 keine Angst vor “unvorhergesehenen” Dingen hatte, muss das 2012 auch nicht haben. Es lohnt sich auch nicht wirklich. Wir müssen akzeptieren, dass es im Leben keine absolute Sicherheit gibt.”

    Was kann den dieses etwas sein.
    Davor habe ich Angst.

    Antwort: Da hast du etwas falsch verstanden. Ich habe nicht gesagt: “Hey, vielleicht passiert 2012 irgendein geheimes “Etwas” – lasst uns alle Angst davor haben”. Es kann schlicht und einfach immer irgendwas passieren. Wenn du morgen auf die Straße gehst, kann dich ein Auto überfahren. Ein Wirbelsturm kann aus dem nächsten Zoo einen Elefanten hochwirbeln und auf deinen Kopf fallen lassen. Du kannst stolpern und dir den Fuß brechen. Die U-Bahn kann entgleisen und die Haltestelle zerstören. Und so weiter. Es können alle möglichen Sachen passieren. ABER DAS IST NORMAL! Das hat nichts mit 2012 zu tun. Das ist die Welt in der wir leben. In dieser Welt passieren Dinge. Es bringt absolut nichts, ständig vor allem Angst zu haben. Und schon gar nicht vor 2012. Das ist ein ganz normales Jahr.

  467. #467 Maike
    16. Oktober 2012

    Also meinst du damit, das dieses etwas zwar passieren kann, aber nicht für einen Weltuntergang sorgen kann?

    Antwort: Du hast immer noch nicht verstanden, was ich gemeint habe. Ich wollte nur sagen, dass 2012 KEIN BESONDERES JAHR ist. Es kann immer irgendwas passieren. Damit ist kein spezielles “Etwas” gemeint. Sondern einfach irgendwas. Ein Autounfall, ein Flugzeugabsturz, was auch immer. Irgendwas halt. Und so etwas kann IMMER passieren. In jedem Jahr, an jedem Tag. Das ist aber keine großartig bedeutsame Aussage. Das war schon dein ganzes Leben lang so. Ich sage NICHT, dass du Angst vor diesem Irgendwas haben musst. Hast du bis jetzt Angst davor gehabt? Nein, du hast erst Angst, seit du auf den Unsinn der 2012-Spinner reingefallen bist. Aber der 2012-Kram ist Unsinn. Lies das, was ich geschrieben habe: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/29/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat/ Und lass dich nicht verarschen. Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. 2012 ist kein besonderes Jahr. Die Welt wird nicht untergehen.

  468. #468 Sophie
    17. Oktober 2012

    Gestern habe ich ein Buch über die Maya gelesen.
    In diesem Buch interessierte mich natürlich **Die Zeitvorstellung der Maya**.Dieses Kapitel habe ich gelesen.
    Dort stand drin das wir nicht ,,die erste Welt” seien, sondern das es vorher noch 3 andere Welten gab.
    **So jetzt kommt’s**:
    Die letzte Welt, also die Dritte ging an **Ende des 13 Baktun** unter.
    Und wenn ich mich nicht täusche, endet doch jezt bald wieder der 13. Baktun.

    Jetzt kannst du dir Vorstellen, wo vor ich Abgst habe.

    Antwort: Nein, eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, warum du Angst vor der Mythologie der Maya hast. Das sind nur Geschichten. Keine Beschreibung der Realität. Hast du Angst, dass ein großer Wolf die Sonne auffrisst oder das Eisriesen kommen und uns alle umbringen, wie es in der Mythologie der Germanen erzählt wird? Hast du Angst, dass der Gott Helios, der mit seinem Wagen über den Himmel fährt, abstürzt und dabei die Sonne zerstört, wie es in der griechischen Mythologie erzählt wird? Hast du Angst vor dem Gott Thor, der bei Gewitter seinen Hammer durch die Welt schleudert? Die Geschichten der Maya SIND GESCHICHTEN. Die sind NICHT ECHT. Du hast ja auch keine Angst vor der böse Hexe im Lebkuchenhaus oder dem bösen Wolf, der Rotkäppchen frisst, oder? Die Geschichten der Maya, die Mythologien und Religionen sind nicht mehr real als diese Märchen. Die Welt geht nicht unter. http://2012faq.de

  469. #469 Sophie
    17. Oktober 2012

    Also muss man der Mytologie der Maya ganz sicher keinen Glauben schenken?

    Aber warum machen die das überhaupt?
    Nur damit sie das leben auf der Erde erklähren können?

    Du kannst GLAUBEN woran du möchtest. Aber es ist trotzdem eine Tatsache,ass die ganzen 2012-Weltuntergangsgeschichten völliger Unsinn sind. Nichts davon wird passieren. Wenn du wissen willst, warum Menschen Religionen entwickeln, dann ist das eine Fragen, deren Antwort viel zu umfangreich wäre, um sie mal eben hier zu beantworten. Wenn du willst, kannst du ja mal hier fragen, die kennen sich da besser aus: info@giordano-bruno-stiftung.de (http://www.giordano-bruno-stiftung.de/). Aber das hat alles NICHTS mit dem nicht stattfindenden Weltuntergang zu tun. Lies das: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/29/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat/ Die Welt geht nicht unter! Hör auf, dich von den Spinnern verarschen zu lassen.

  470. #470 Justin
    17. Oktober 2012

    @ Mytolgie sind erfundene Geschichten,und nicht real.

    Woher weis man das?

    Das würde mich interessieren.

    Antwort: Liebe Leute, das hier ist kein Chat. Hier soll man Fragen über den Weltuntergang 2012 stellen. Wenn ihr über Religion plaudern wollt, dann macht das z.B. hier. Das Mythen nicht real sind, weiß man, weil man die Realität kennt. Man weiß z.B., dass die Welt nicht vor 6000 Jahren von irgendeinem Gott erschaffen wurde, wie es manche Mythen behaupten, sondern vor 4,5 Milliarden Jahren entstanden ist. Man weiß, dass Menschen nicht von Göttern erschaffen wurde, sondern im Rahmen der Evolution entstanden sind. Man weiß, wie Blitz und Donner entstehen und weiß vor allem, dass sie NICHTS damit zu tun haben, dass ein Gott Blitze vom Himmel schleudert. Und so weiter. Aber diskutiert das bitte anderswo.

  471. #471 Justin
    17. Oktober 2012

    Wie Wahrscheinlich ist es eigentlich das 2012 die Welt durch irgendwas untergeht?

    Antwort: Alle Weltuntergangsprophezeiungen für das Jahr 2012 sind kompletter Unsinn: http://2012faq.de

  472. #472 Justin
    18. Oktober 2012

    Ich meinte aber durch irgendwas.
    Das die Untergangpropheten geistigen Dünnschieß reden, ist mir klar.

    Antwort: Hattest du letztes Jahr Angst, dass die Welt durch “irgendwas” untergeht? Im Jahr davor? Im vorletzten Jahr? Nein? Warum dann gerade dieses Jahr? Die Welt geht nicht so einfach unter. Das wird sie in 6 Milliarden Jahren machen, wenn die Sonne zum roten Riesen wird. Aber nicht 2012. Und frag jetzt nicht nach Naturkatastrophen. Die gabs immer, die gibts immer und die wirds immer geben. 2012 ist hier absolut kein besonderes Jahr.

  473. #473 Justin
    18. Oktober 2012

    Also ist es praktisch unmöglich, dass 2012 die Welt untergeht?

    ( das war jetzt meine letzte Frage )

    Antwort: Schade das du dir nichtmal die Mühe gemacht hast, diese Seite zu lesen, auf der du hier Fragen stellst. Da steht nämlich ganz oben: “Nein! 2012 gibt es keinen Weltuntergang!”

  474. #474 Jane
    wiesloch
    18. Oktober 2012

    ich hab da so gehört das ein Asteroid 2012 DA14 am 15 februar 2013 verscheinlich auf unsre erde knallt stimmt des ? gibts den überhaupt ?

    Antwort: Dieser Asteroid tut uns nichts. Siehe hier: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/03/09/der-asteroid-2012-da14-in-bild-und-ton/

  475. #475 Ruth
    18. Oktober 2012

    Kann es nicht durch aus sein, das man die Inschrift von den Mayas (zum Thema Weltuntergang) noch nicht gefunden hat?

    Und wenn Nein, was würde dagegen sprechen?

    Antwort: Die Welt geht nicht unter. Egal was die Maya sagen oder nicht sagen. Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  476. #476 Martin
    18. Oktober 2012

    Hallo,

    habe das bei Astro News gefunden:

    Noch besser dürften die Vorhersagen Anfang Februar 2023 werden, wenn sich der Asteroid der Erde auf 1,8 Millionen Kilometer nähert. Durchläuft er dann nämlich einen ganz bestimmten, nur 365 Kilometer durchmessenden Bereich, könnte die Anziehungskraft der Erde 2011 AG5 eventuell so ablenken, dass er am 5. Februar 2040 auf die Erde trifft. Fliegt er allerdings nicht durch diese als “Schlüsselloch” bezeichnete Region, besteht 2040 ganz sicher keine Gefahr. “Nach unserem gegenwärtigen Verständnis des Orbits dieses Asteroiden, gibt es nur eine sehr geringe Chance, dass er durch dieses Schlüsselloch fliegt”, so Johnson.

    Allerdings weisen die Wissenschaftler darauf hin, dass auch die Möglichkeit besteht, dass sich auf Grundlage der in den Jahren 2013 bis 2016 geplanten Beobachtungen, die Gefährlichkeit des Asteroiden noch vergrößert. Die Wahrscheinlichkeit dafür sei jedoch äußerst gering. Doch selbst dann, so die Experten, bliebe noch ausreichend Zeit, um mehrere Missionen vorzubereiten, mit denen man den Kurs des Asteroiden verändern könnte. Würde ein Asteroid in der Größe von 2011 AG5 die Erde treffen, dürfte dies zu Verwüstungen in einem weiten Umkreis um den Einschlagort führen.

    Ich habe vor diesem Asteroiden Angst!
    Was, wenn die Kollisionswahrscheinlichkeit steigt?

    Und der Asteroid 1999 RQ36 wird ja vieleicht in 160 Jahren einschlagen. Zwar lebe ich da nicht mehr, habe habe aber trotzdem Angst.

    Ich weiß, das diese Asteroiden nicht die Welt untergehen lassen, aber dennoch verwüsten sie ja einen großen Teil.

    Antwort: Ich kann dir leider nicht helfen. Mehr als dir zu sagen, dass dieser Asteroid nicht mit der Erde kollidieren wird, kann ich nicht. Es lohnt sich nicht, vor Asteroiden Angst zu haben. Wenn du Angst haben willst, dann hab Angst, dass dich ein Auto überfährt. Oder das du krank wirst. Das ist wesentlich wahrscheinlicher als ein Asteroideneinschlag. Der ist sogar ENORM unwahrscheinlich. Vielleicht solltest du mal zu einem Arzt gehen. Solche Angstprobleme kann man gut behandeln.

  477. #477 Birgit
    Spiesen-Elversberg
    19. Oktober 2012

    Hallo Florian,

    Bewunderung für Deine Geduld, 1000 Mal die selbe Antwort zu geben.
    Von meiner Seite: Keine Frage sondern eine Anregung: Ich habe gemerkt, dass viele Kinder und Jugendliche die Gerüchteküche kochen hören und Angst haben. Wäre es nicht sinnvoll, eine “Kinderseite” einzurichten, in der mit einfachen Worten erklärt wird, dass sie keine Angst haben müssen, weil die Welt nicht untergeht und dass es Erwachsene gibt, die Dinge weitergeben, die sie selbst nicht richtig verstanden haben.
    Mehrarbeit für Dich aber wenigstens was Sinnvolles.
    Grüße
    Birgit

    Antwort: Das gehört eigentlich nicht hier her. Hier sollen wirklich nur Fragen gestellt werden. Ob eine eigene Kinderseite sinnvoll ist, werde ich mir noch überlegen. Vielleicht habe ich noch die Zeit, so etwas zu machen.

  478. #478 Birgit
    Spiesen-Elversberg
    19. Oktober 2012

    Nachtrag: Wenn Du das möchtest, helfe ich Dir, kindergerechte Texte zu schreiben (wobei ich auch erst mal tüfteln und mit Kindern meiner Bekannten das Verständnis testen müßte).

    Antwort: Wenn du willst, kannst du so etwas gerne machen. Aber wie gesagt – so etwas sollte nicht hier diskutiert werden.

  479. #479 Ruth
    19. Oktober 2012

    Hab hier mal in den Kommentaren gelesen, das man etwas nicht außschließen kann. Einer hat hier gefragt, ob irgendwas den Weltuntergang verzrsachen kann im Jahr 2012.
    Darauf hast du gesagt JA.
    Also kann man sich nicht hundert prozentik sicher sein, oder?

    Habe die LINKS gelesen. Tolle Artikel, stand aber nichts über dieses irgenwas drin.

  480. #480 Frederic
    19. Oktober 2012

    Hallo,

    bei uns spielt das Wetter fölig verrückt!
    Gerstern war es noch 9 Grad jetzt heute waren es 22 Grad.

    Vorgestern konnte ich mich noch dick und möllig anziehen,
    heute bin ich mit dem T-Shirt nachhause gekommen.

    Ich weis du hast mla einen Artokel darüber geschrieben, aber das was wir hier in NRW haben, ist wirklich verrückt!!

    Antwort: Das nennt siczh “Wetter”. War schon immer so, nicht nur dieses Jahr. Im Herbst und im Frühling ists eben temperaturmäßig manchmal wechselhaft.

  481. #481 Jane
    19. Oktober 2012

    woher sind sie sich eigentlich so sicher das die welt nicht untergeht ?

    Antwort: Weil ich nachgedacht habe. Und die Thesen überprüft habe: scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/01/18/2012-wir-mussen-nicht-abwarten-wir-wissen-bescheid/

  482. #482 Paul
    19. Oktober 2012

    Zum Thema Apophis:

    @Wikipeida

    Zwischen 2008 und 2011 stand Apophis nahe der Sonne und war deshalb unbeobachtbar. Danach ergaben optische Messungen eine Korrektur der Bahn um 600 km, die eine zuvor für möglich gehaltene Annäherung am 13. April 2036 endgültig ausschließt

    Stimmt das?
    Ist Apophis jetzt ganz sicher keine Gefahr mehr für die Erde?

    Antwort: Darüber habe ich hier ausführlich geschrieben: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/12/asteroidenabwehr-apophis-die-medien-und-wie-man-sich-informiert/

  483. #483 René
    20. Oktober 2012

    Ich wollt mal was fragen…

    Ich war vorgestern morgen um ca. 7uhr mit dem fahrrad unterwegs und sah am himmel(in ca. nordwestlicher richtung)..einen riesigen ster..

    Ich bin mir sicher das es weder sirius,iss oder die venus waren…

    Also bitte,kann sich mal jemand erkundigen was das war..

    Danke..p.s ich wohne in koeln

    Antwort: Wenn du wissen willst, was wann am Himmel zu sehen ist/war, dann lad dir das Program Stellarium runter: http://stellarium.org Da kannst du dir das anzeigen lassen

  484. #484 Ruth
    20. Oktober 2012

    Ich habe von dir noch keine Antwort bekommen!

    Antwort: Es ist vermutlich auch völlig egal, ob und was ich dir antworte. Du wirst weiterhin Angst haben. Weil es nichts bringt, wenn du einfach irgendwem irgendwas glauben willst. Die Welt geht 2012 nicht unter. Das ist alles Unsinn. Das die Welt nicht untergeht und 2012 ein ganz normales Jahr ist, steht allein auf dieser Seite hier auf der du Fragen stellst ein paar hundert Mal. Aber geholfen hat es dir nicht. Aber du musst SELBST zu der Erkenntnis kommen. Lies das hier: scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/29/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat/ Aber du musst AUFMERKSAM lesen, und NACHDENKEN, was du gelesen hast. Du kannst auch nochmal probieren zu lesen, was ich hier gesagt habe, wo es um “Etwas kann passieren” geht. Lies es, denk drüber nach und danach wirst du hoffentlich zu dem Schluss kommen, dass es keinen Grund gibt, Angst zu haben. der ganze 2012-Kram ist Unsinn. Ich weiß, du wirst jetzt wahrscheinlich gleich wieder nachfragen: “Aber kann denn jetzt etwas passieren oder nicht?” Lies bitte was ich damals geschrieben habe. Meine Antwort ist immer noch die gleiche.

  485. #485 Sam
    20. Oktober 2012

    Woduch kann eigentlich alles die Welt untergehen?

    Antwort: Wenn ein anderer Planet mit der Erde kollidiert. Das kann aber in den nächsten Jahrtausenden nict passieren. Oder die Sonne in 6 Milliarden Jahren zu einem roten Riesen wird. 2012 wird sie aber definitiv nicht untergehen.

  486. #486 Sam
    20. Oktober 2012

    Also wird ganz sicher, definitiv nicht etwas kommen was die Menschhheit auslöschen kann?

    Antwort: Leute! Ganz oben auf dieser Seite steht, dass die Welt nicht untergehen wird. Direkt darunter ist ein Link zu einer Seite, wo das detailliert erklärt wird. Und dann folgen knapp 500 Fragen deren knapp 500 Antworten verschiedene Variationen von “Die Welt geht nicht unter” lauten. Meinst du echt, wenn du jetzt das 501. Mal fragst, ob die Welt untergeht, dass ich plötzlich “Ja, wir werden alle sterben!” antworte. Der 2012-Kram ist Unsinn. Siehe hier: http://2012faq.de

  487. #487 Alina
    20. Oktober 2012

    Kannst du mir zu 100% garantieren, dass ich 2012 nicht durch einen Weltuntergang sterben muss?

    Antwort: Leute! Ganz oben auf dieser Seite steht, dass die Welt nicht untergehen wird. Direkt darunter ist ein Link zu einer Seite, wo das detailliert erklärt wird. Und dann folgen knapp 500 Fragen deren knapp 500 Antworten verschiedene Variationen von “Die Welt geht nicht unter” lauten. Meinst du echt, wenn du jetzt das 501. Mal fragst, ob die Welt untergeht, dass ich plötzlich “Ja, wir werden alle sterben!” antworte. Der 2012-Kram ist Unsinn. Siehe hier: http://2012faq.de Und extra nochmal für dich Alina – da du die 500 anderen Antworten ja offensichtlich nicht glaube willst: Nein, es wird 2012 keinen Weltuntergang geben! Lies das hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php

  488. #488 Alena
    20. Oktober 2012

    Muss man eigentlich an diesen Weltuntergang im Jahr 2012 glauben, oder kann man das jetzt schon wissen?
    Kann die Welt nicht überraschend untergehen?

    Antwort: Ich würde mich wirklich freuen, wenn ihr vor dem Stellen eurer Frage meine FAQ-Liste lest (steht auch ganz oben, dass man das tun soll). Da habe ich die häufigsten Fragen nämlich schon beantwortet. Dort findest du Punk F12, der lautet: “Man kann doch noch gar nicht wissen, was 2012 passiert. Muss man nicht einfach abwarten?” Und daneben den Link, wo ich diese Frage beantworte: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/01/2012-wir-mussen-nicht-abwarten-wir-wissen-bescheid.php

  489. #489 Jasi
    21. Oktober 2012

    A2 soll aber angeblich stimmen haben die im tv ( bei n24 war das glaub ich) gezeig.

    Antwort: Weisst du, nur weil etwas im Fernsehen kommt, ist es deswegen noch lange nicht richtig. Wahrscheinlich hast du diese Sendung gesehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/analyse-der-nostradamus-effekt-2012-das-ende-der-welt.php

  490. #490 Alena
    21. Oktober 2012

    Hab den Artikel gelesen. Unter den Kommis stand:

    “Aber um zum Ausgangstitel zurück zu kommen, wir wissen nicht Bescheid, erst recht nicht in diesen Tagen”

    Ich hab auch nicht behauptet, das wir über ALLES Bescheid wissen.

    Was meinst du damit.
    Wenn wir doch nicht alles Wissen, können wir auch nicht ganz den Weltuntergang ausschließen,oder?

    Antwort: Argh! Das macht mich langsam wirklich fertig. BITTE, BITTE, BITTE lest diesen Artikel hier, den ich extra geschrieben habe, um diese Fragen zu beantworten: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/01/2012-wir-mussen-nicht-abwarten-wir-wissen-bescheid.php BITTE lies ihn. Und probiere, nicht gleich in Angst und Panik zu verfallen, sondern darüber nachzudenken, ok? Darin erkläre ich ganz explizit, dass man die ganzen 2012-Theorien ÜBERPRÜFEN kann. Und wenn man sie überprüft, dann stellt man fest, dass sie falsch sind. Das ist es, worum es geht. Du willst aber von mir eine 100%ige Garantie, dass dir in Zukunft absolut nichts Schlimmes geschehen wird. Und diese Garantie kann dir keiner geben. Vielleicht stolperst du morgen im Treppenhaus und brichst dir das Genick? Vielleicht wirst du morgen auf dem Weg zu Schule von einem Löwen gefressen, der aus dem Zoo ausgebrochen ist. Niemand kann dir garantieren, dass dir nie irgendwas passiert. Irgendwas kann immer passieren. ABER NICHT DER 2012-UNSINN! Denn der lässt sich überprüfen.

  491. #491 Alena
    21. Oktober 2012

    Hallo,

    ich habe den Text 3 mal aufmerksam gelesen.
    Habe jetzt noch 3 Fragen und es sind meine letzten.

    1. Was meinest du mit unvorhergesehe Dinge?
    2. Ist ein Weltuntergang auch unvorhersehbar.
    3. meinst du jetzt aleso mit dem etwas z.b das mit dem genicht oder mit dem Löwen…

    Wäre nett wen du mir diese 3 Fragen noch beantworten könntest.

    Entschuldige wenn ich nerve.

    Antwort: Ich weiß nicht, wie ich es noch anders erklären soll. Unvorhergesehen heißt UNVORHERGESEHEN! Wenn man genau sagen kann, was es ist, ist es nicht unvorhergesehen. Denk dir IRGENDWAS aus, was passieren kann. Irgendwas. Morgen gewinnst du im Lotto. Morgen explodiert dein Fernseher. Morgen stirbt deine Deutschlehrerin. Morgen landen Aliens in Berlin. Morgen fällt dir dein Butterbrot auf den Boden. Was auch immer. Irgendwas. Das sind unvorhergesehene Dinge. Und sie können immer passieren. ABER DAS HAT ALLES NICHT DAS GERINGSTE MIT DEM 2012-KRAM zu tun. 2012 ist ein ganz normales Jahr. ALles was irgendwann passieren kann, kann auch 2012 passieren. Oder in jedem anderen Jahr. Was NICHT passieren kann, sind die ganzen Weltuntergangsszenarien. Die sind nämlich überprüfbar und widerlegt. Sorry, ich kann dir das nicht mehr anders erklären. Wenn du weiter Angst haben willst, kann ich dir nicht helfen. Ich hab dir oft genug erklärt, wo du Informationen finden kannst, die zeigen, das der 2012-Kram Unsinn ist. Ich hab dir oft genug erklärt, dass es keinen Sinn hat, gerade vor dem Jahr 2012 Angst zu haben. Du kannst mich jetzt noch zehnmal fragen, welche “unvorhergesehenen Dinge” ich denn meine und ob man davor Angst haben muss. Ich werde dir aber keine andere Antwort geben können. Der Weltuntergang 2012 ist Unsinn.

  492. #492 Alexander
    21. Oktober 2012

    Komm man jetzt schon (jetzt mal abgesehen von den behauptungen der Weltunzergangspinner, die sind ja sowieso mist) 1000000000%ig sicher sein das am 21.12.2012 bzw den 22.12.2012 nichts passiert, was zum Weltuntergang führt?

    Antwort: Die Antwort auf deine Frage steht ganz oben auf dieser Seite. Die Antwort auf deine Frage ist die gleiche Antwort, die ich auf hunderte gleiche Fragen gegeben habe. Die Antwort auf deine Frage ist haargenau die gleiche Antwort, wie ich sie auf die Fragen gegeben habe, die direkt über deiner Frage stehen. NEIN, DER GANZE 2012-KRAM IST VÖLLIGER UNSINN. (Und, wenn ich das mal persönlich anmerken darf: Es ist ein klein wenig nervig, wenn ich das jedem einzelnen Fragesteller hier nochmal persönlich versichern muss. Meint ihr wirklich, wenn ich 500 Mal “Nein, es gibt keinen Weltuntergang” sage, dass dann beim 501. Mal plötzlich die Antwort “Ja, wir müssen alle sterben!!” lautet? Und ich hab nicht umsonst die dutzenden Artikel geschrieben, die ich ganz oben auf der Seite verlinkt habe – http://2012faq.de – und in denen im Detail erklärt wird, warum nichts passieren wird. Aber ihr wollt offensichtlich alle nicht lesen, sondern euren persönlichen Zauberer haben, der euch die Angst wegzaubert. Nur funktioniert das leider nicht. Wenn ihr die Angst loswerden wollt, müsst ihr selbst was tun: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Aber es ist eh egal, was ich hier schreibe. Außer Alexander liest das eh niemand, weil hier niemand irgendwas liest und jede Frage deswegen hundert Mal gestellt werden muss…)

  493. #493 Ralf
    Berlin
    21. Oktober 2012

    Ich finde es muss richtigerweise heißen: Die Welt wird 2012 nicht aufgrund astronomischer, geologischer etc. Ursachen untergehen. Wäre es nicht möglich, dass z.B. politische oder biologische/medizinische Ursachen ein Massensterben herbeiführen könnten? Etwa ein terroristischer Atomschlag oder ein neues Virus o.ä.?

    Antwort: . Hier geht es aber nicht um Politik und Viren und Terrorismus. Sondern um den ganzen Weltuntergang-2012-Kram. Einen terroristischen Anschlag kann es IMMER geben. 2012 ist in dieser Hinsicht kein besonderes Jahr. Es ist daher nicht sinnvoll, jetzt explizit zu sagen, dass sowas 2012 stattfinden kann. Das trifft auf jedes andere Jahr genauso zu.

  494. #494 Alexander
    22. Oktober 2012

    Ok, danke für deine lange Antwort.
    Ich hatte jetzt nur jedacht das du gesagt hast DIE WELT GEHT NICHT UNTER weil die behauptungen der Weltuntergangsspinner unsinn sind.
    Aber das ich jetzt nicht so, oder?

    Antwort: Sag mal, was soll das jetzt? Ich hab dir geantwortet. Da stand extra in Großbuchstaben “DER GANZE 2012-KRAM IST VÖLLIGER UNSINN”. Dazu Links zu http://2012faq.de und anderen Seiten wo das alles nochmal extra erklärt wird. DIE WELT GEHT NICHT UNTER, VERDAMMT NOCH MAL!. Ich weiß nicht, was ich noch tun soll. Es bringt nichts, wenn ich lange Artikel schreibe, denn die liest offensichtlich keiner von euch. Es bringt nichts, wenn ich jedem von euch persönlich sage, das der 2012-Kram Unsinn ist, denn das ignoriert ihr auch. Was soll ich sonst noch tun. Ich werde mich in Zukunft darauf beschränken, nur noch 1-Wort-Antworten zu geben. NEIN.

  495. #495 Jasmina
    22. Oktober 2012

    Glauben die Weltuntergangspropheten eigentlich selbst an den Weltuntergang, oder sehen die da nur Euro Scheine in den Augen?

    Antwort: Ernsthaft: Woher soll ich das wissen? Ich hab keine Ahnung. Da musst du die Leute schon selbst fragen.

  496. #496 Silvia Zandder
    22. Oktober 2012

    Kan die Welt eigentlich unerwartet untergehen?( jetzt nicht unbedingt auf 2012).

    Antwort: Ja, wenn in 6 Milliarden Jahren die SOnne zu einem roten Riesen wird, wird die Erde zerstört

    Und was versteht man eigentlich unter einen Weltuntergang?
    Katastrophen, Menschen weg, Erdeweg oder gar das ganze Universum?

    Antwort: Da versteht jeder etwas anderes. Aber: DIE WELT WIRD 2012 NICHT UNTERGEHEN! Auch die Menschen werden nicht ausgerottet werden. Es gibt keinen Grund zur Sorge: http://2012faq.de

  497. #497 Silvia Zandder
    23. Oktober 2012

    Aber jetzt so nach dem Motto, heute um 16:43:34 bomm und die welt geht unter, das geht doch nicht?

    Antwort: Die Welt geht 2012 nicht unter. Tut sie nicht, ok? http://2012faq.de Soll ichs in Großbuchstaben sagen? Oder fett schreiben? Oder tausend Mal wiederholen? Ich habs mit Informationen probiert, aber anscheinend reicht das noch nicht aus. Vielleicht sollte ich es in Blinkeschrift ganz oben hin schreiben? Übrigens: Das hier ist kein Chat. Hier sollen konkrete Fragen zu 2012 gestellt werden. Plaudern kann man anderswo

  498. #498 Gina
    23. Oktober 2012

    Könnte es nicht 2012 oder so zum Stomkrieg kommen. Der steht ja vor der Tür.

    Antwort: Nochmal: 2012 IST KEIN BESONDERES JAHR! Warum habt ihr alle so große Angst vor dieser Zahl? Nur weil ein Hollywood-Regisseur nen Film gedreht hat? Seid ihr echt so leicht zu manipulieren? 2012 IST KEIN BESONDERES JAHR. Die Katastrophenszenarien sind Unsinn. Und was Kriege, Finanzkrisen, usw angeht: Seit es Menschen gibt, gibt es Kriege auf dieser Welt. Seit es Wirtschaft gibt, gibt es Wirtschaftkrisen. Die gab es immer und es wird sie immer geben. Es gab sie vor 2012 und es wird sie nach 2012 geben. 2012 IST KEIN BESONDERES JAHR. Warum sucht ihr ständig nach irgendwas, vor dem ihr Angst haben könnt? Was soll das bringen?

  499. #499 Antonia
    24. Oktober 2012

    In ca. 4,5 Milliarden Jahren geht ja die Welt unter, weil die Sonne zum Roten Riesen wird.
    Kann die Welt davor auch schon untergehen?
    Gibt es eine möglichkeit das sie davor untergeht.
    (jetzt abgesehen von einem Asteroiden, Kometen)

    Antwort: Die Welt geht nicht unter. Der ganze 2012-Kram ist Unsinn: –> http://2012faq.de Um die Erde zu zerstören muss sie mit einem anderen Planeten zusammenstoßen. Und so etwas WIRD NICHT PASSIEREN! Über so ein Ereignis wüsste man Jahrtausende vorher Bescheid. Und nein, man kann es auch nicht vertuschen.

  500. #500 Michi
    25. Oktober 2012

    Was ist den nun mit der Anzugsordnung? Bin schon ganz aufgeregt! Ritterrüstung oder Frack? …

    Florian, ich wollte es gestern etwas ironisch ausdrücken, da dieses Thema einige anscheinend immer noch nicht verstanden haben und wie die Nervensägen sind. Das war wohl nichts … Schade.

    Alles Gute trotzdem weiterhin!

    Antwort: Wie ich hier schon sehr, sehr oft gesagt habe: Das ist kein Chat, das ist kein Ort zum Plaudern oder Witze reißen. Das ist ein Ort für Leute, die ernsthafte Fragen zum Thema 2012 haben und eine Antwort haben. Ich hab damit eh schon genug Arbeit. Da brauch ich nicht auch noch Witzbolde wie dich, die mir diesen Artikel mit ihrer “Ironie” zuspammen und mir noch mehr Arbeit machen. Wenn du deine Witze unbedingt loswerden willst, dann mach das in einem der 2500 anderen Artikel die ich geschrieben habe. Aber nicht gerade in diesem hier. Wenn du dich hier über “Nervensägen” lustig machst, dann bist du selbst auch nicht besser…

  501. #501 Tobias
    25. Oktober 2012

    Hallo,

    interessiere much schon seit Jahren für Astronomie.
    Habe auch Ahnung davon, und kann diese Weltuntergangsenarien gut auf falsch oder richtig überprüfen.
    Aber kann es nicht sein das 2012 etwas passiert, wovon kein Mensch vorher weis( ich sage nur Fukushima ) und dann so die Welt untergeht.

    Antwort: Warum soll etwas “Unvorhergesehenes” gerade 2012 passieren? Etwas, das niemand vorhersehen kann, kann logischerweise immer passieren. Hast du vor so etwas im Jahr 2011 Angst gehabt? Oder im Jahr 2010? Oder 2009? Warum hast du gerade 2012 Angst davor? Abgesehen davon: Jedes Ereignis, das heftig genug wäre umdie Welt zu zerstören würde sich Jahrtausende vorher ankündigen. http://2012faq.de

  502. #502 Tobias
    25. Oktober 2012

    Würde auch ein Ereigniss, dass heftig genug wäre um die Menschheit aussterben zulassen, eine paar Jahre vorher bekannt sein?

    Antwort: Bei einem Asteroideinschlag ist das der Fall. Leute, hört auf, ständig mit aller Macht nach etwas zu suchen, vor dem ihr Angst haben könnt! Was bringt euch das? 2012 ist kein besonderes Jahr. Bist du letztes Jahr auch ständig durchs Internet gesurft und hast nach etwas gesucht, vor dem du Angst haben kannst, weil 2011 ja die Welt untergehen soll? Hast du dich vor dem Weltuntergang 2010 gefürchtet? Nein. Aber weil jetzt ein paar Spinner Unsinn über 2012 erzählen, dreht ihr alle am Rad und sucht zwanghaft nach großen Katastrophen… So schnell stirbt die Menschheit nicht aus. Das geht nicht von heute auf morgen. Das dauert. Sprich bitte mal mit einem Arzt über deine Angststörung, der kann dir helfen. Ich kann es leider nicht mehr.

  503. #503 Alena
    25. Oktober 2012

    Ich glaube du hast mich vergessen.

    Antwort: Tut mir leid. Wenn ich ständig immer wieder die gleichen Fragen beantworten muss und jeder alle Antworten die ich vorher gegeben habe, komplett ignoriert und alles nochmal neu fragt, dann verliert man schonmal den Überblick. Die Welt wird nicht untergehen. Die Antwort wird sich nicht ändern, auch wenn du mich noch hundert Mal danach fragst.

  504. #504 Tim
    25. Oktober 2012

    Hallo,

    heute hatten wir Religion, und dort haben wir über die Erschafung der Welt gesprochen. Unser Reli lehrer hat uns zuerst in die Geheimnisse des Universums eingeweiht( da ist er bei mir direkt auf intresse gestoßen). Dann hat er uns den Naturwissenschaftliche Hintergrund erklährt. Danch den Religiösen.
    Darauf hin habe ich gefragt was den jetzt richt were.
    Darauf hat er gesagt, dass man das nicht wisse.
    Er hat gesagt, was die wissenschaft heutzutage für absolut sichergestellt hält kann in 50 wieder ungültig sein.
    Hat den nun Gott die Welt erschaften, oder ist der Wissenschaftlicher hintergrund richtig. Oder redet mein Relilehrer Quatsch?

    Antwort: Die religiösen Geschichten über die Erschaffung der Welt (Genesis, etc) sind Unsinn. Das weiß man. Religion hat nichts mit Wissenschaft zu tun. Religion mag eine interessante Beschäftigung sein – aber es ist keine Wissenschaft und nicht geeignet, irgendwas Verläßliches über die Realität herauszufinden. Es stimmt auch nicht, dass Wissenschaft ständig über den Haufen geworfen wird. Wissenschaftliche Erkenntnis verändert sich. Die Erklärungen werden immer besser. Aber eine Erklärung die einmal funktioniert hat, wird nie wirklich falsch. Newtons Erkenntnisse über die Schwerkraft sind heute immer noch so gültig wie vor 400 Jahren, auch wenn sie durch Einsteins Erkenntnisse verbessert wurden. Das hat aber nichts mit 2012 zu tun. Und hier ist nicht der richtige Ort, das zu diskutieren. Das können wir anderswo im Blog tun.

  505. #505 Alena
    25. Oktober 2012

    Hallo,

    Ok danke für deine lange Antwort.
    Es ist nur einfach so, das mich dieser Gedanke von unvorhergesehen Dingen quält. Die Seznarien sind Unsinn das weis ich jetzt auch.
    Aber der Gedanke daran das vieleich doch 2012 etwas kommen könnte, was die Menschheit aussterben lässt, macht mir Angst.

    Was kann man dagegen tun?
    In deinem Blog gibt es ja so eine Seite, aber die ist nur für Astronomie.

    PS: ich glaube du hast auch Tobias vergessen.

    Antwort: Du kannst 2 Sachen gegen deine Angst tun: INFORMIER DICH! Geh in eine Bücherei und lies Bücher. Oder, in deinem Fall: Geh zum Arzt. Du hast ja nicht vor irgendwas konkretem Angst, sondern einfach nur Angst, das irgendwas passiert und nichts was jemand sagt kann deine Angst nehmen. Sowas kann ein Arzt behandeln

  506. #506 Michi noch mal!
    25. Oktober 2012

    http://rebel.ig.cas.cz/seismograms/PVCC_active.htm … Die Ausschläge dort sind deutlich größer geworden in den letzten 2 Monaten! Und zwar die ständigen Ausschläge über den ganzen Tag, die dort aufgezeichnet werden. Das kannst selbst Du nicht beschönigen! DAS macht mich stutzig! Passiert etwa doch etwas … demnächst??? Also WELTUNTERGANG?

    Antwort: Wenn du eh schon davon ausgehst, dass ich das nicht “beschönigen” kann, warum fragst du mich dann? Du willst ja offensichtlich keine Antwort haben. Also viel Spaß beim Angsthaben. Ansonsten gilt natürlich: Es gibt nicht immer mehr Erdbeben. Abgesehen davon bezieht sich dein Link nur auf eine Station in Tschechien. Und da hat die Erde halt ein bisschen gewackelt. Sowas ist normal.

  507. #507 Michi noch mal!
    26. Oktober 2012

    Ok, aber es handelt sich für mich hierbei um STÄNDIG GLEICHMÄßIGE größere Ausschläge des Seismographen im Vergleich zu den 2 Monaten zuvor! Und noch weiter davor waren die Ausschläge auch geringer. Das habe ich damals dokumentiert So, als würde er ein größeres Dauer-Rumpeln aufzeichnen – warum auch immer es einsetzt. Daher erscheinen die Kurven merklich größer im Ausschlag – und das über den ganzen Tag lang! Dass es deshalb keine vermehrten Erdbeben gibt, ist mir bekannt. Die Anzahl beobachte ich beispielsweise über ‘EMSC’. Und die bleibt im Durchschnitt gleich. Da hast Du recht. Meine Frage ist derzeit: Was genau lässt den Seismographen dauerhaft etwas mehr ausschlagen? Was ist der Einfluss?

    Antwort: Das hier ist nicht der richtige Ort zum diskutieren. Das ist hiuer wirklich nur für 2012-Kram. Stell die Frage doch bitte hier: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/03/13/gibt-es-immer-mehr-erdbeben/ Da können auch andere mitdiskutieren.

  508. #508 Michi
    26. Oktober 2012

    Das werde ich tun. Nur hat man an dieser Stelle auch schon über herannahende unbekannte Himmelskörper (z. B. Planet X) mit einem zu erwartenden Einfluss auf unseren Planeten Erde diskutiert. Daher habe ich hier an dieser Stelle dieses Thema angeschnitten und gehörte für mich auch zum “2012″-Thema.

    Antwort: Nur gibt es diesen Planeten halt definitiv nicht. Denn wenn es ihn geben würde, dann wüsste man das schon seit Jahrzehnten, könnte ihn seit Jahren mit freiem Auge am HImmel sehen und müsste nicht darauf warten, dass tschechische Seismometer irgendwas “seltsames” tun. Siehe hier: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/08/23/die-position-und-sichtbarkeit-des-planet-x-am-himmel/
    Und hier ist halt wirklich kein Ort zum DISKUTIEREN. Sondern darum, konkrete Fragen zu stellen. Und du willst ja diskutieren. Also würde ich dich nochmal bitten, hier nicht mehr zu schreiben, sondern beim Erdbebenartikel. Danke.

  509. #509 Tim
    26. Oktober 2012

    Also hat Gott 100% nicht den Menschen und die Welt erschaffen?
    Und das kann sich nicht ändern?

    Ich weiß, sie denken jetzt, was hat das mit 2012 zu tun.
    Ihnen das jetzt zu erklähren, dauert zu lange.
    Mir würde aver eine Antwort weiterhelfen.

    Antwort: Ja, die Menschen wurden nicht von Gott geschaffen und auch die Erde ist vor 4,5 Milliarden Jahren von selbst entstanden. Mit dem Weltuntergang hat das aber nichts zu tun. Ich würde dich bitten, das an einer anderen Stelle in meinem Blog zu diskutieren und nicht hier.

  510. #510 Samire
    26. Oktober 2012

    Ist eigentlich in den nächsten Jahren mit dem Ende der Menschheit/Welt zurechnen?

    Antwort: Nein. Nicht mehr oder weniger als sonst auch.

  511. #511 Samire
    26. Oktober 2012

    Ach so:

    http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/Abenteuer-Forschung/2942254/23806402/555fc4/Die-Freude-am-Weltuntergang.html

    Wo der mann zum ersten mal gefragt wird sag er etwas was mich verunsichert.
    Die lange Zählung hört doch nicht auf!

    Antwort: Die Welt geht nicht unter. http://2012faq.de Der Maya-Kalender endet nicht. Und nicht alles was im Fernsehen gesagt wird, ist richtig.

  512. #512 Manuel Weidler
    Erding
    28. Oktober 2012

    Wäre ein Weltuntergang wie im Film “2012-Das Ende der Welt” möglich?
    Antwort: Nein

  513. #513 Benni:)
    30. Oktober 2012

    Stimmt es eigentlich, dass es in pawenque eine Schrift gibt die ein Piktun datum zeigt?
    (Wikipedia)

    Antwort: Ja

    Woher wissen wir eigentlich, dass uns die Mayaforsche nicht etwas falsches erzählen und diese Inschriften nur erfinden?

    Antwort: Warum sollten die Mayaforscher das denn tun? Abgesehen davon würde das auffallen. Es gibt auf dieser Welt genug Leute, die ausreichend Ahnung haben, um so eine Fälschung zu erkennen. Und nochmal: die Maya haben NICHTS vorhergesagt. Es gibt keine Maya-Prophezeiung für 2012. Der ganze 2012-Kram ist kompletter Unsinn: http://2012faq.de

  514. #514 Tania
    31. Oktober 2012

    Hallo Florian
    Ich weiss nicht mehr was glauben:-( habe solche angst ich habe nicht an der ende der welt gedacht. Aber nach das Drama von New York. Hat das mit 2012 was zu tun? Ich bin noch so jung:(

    Antwort: Der ganze 2012-Kram ist Unsinn! Und der Sturm in New York hat NICHTS damit zu tun. Solche Wirbelstürme gibt es jedes Jahr an der Atlantikküste. Dieser war eben einer der stärkeren. Aber die Welt wird NICHT untergehen.Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  515. #515 Karl
    1. November 2012

    Warum hast du meine Frage gelöscht?

    Antwort: Weil ich dachte, dass du mich verarscht. Ernsthaft, wer bringt ein Video mit Dieter Bohlen als Beweis dafür, dass man in die Zukunft sehen kann? Und sorry, hier ist KEIN CHAT. Wenn du über irgendwas plaudern möchtest, mach das in einem anderen Bereich meines Blogs. Hier geht es nur darum, konkrete Fragen über den 2012-Weltuntergangsunsinn zu stellen. Die Welt geht nicht unter: http://2012faq.de Egal was irgendwelche selbsternannten Seher oder Dieter Bohlen dazu sagen.

  516. #516 Tobias
    1. November 2012

    Sagst du jetzt nur die Welt geht 2012 nicht unter, nur weil die Propheten Unsinn reden, oder sagst du es wirklich allgemein.
    Du sagst ja immer was die 2012 Typen behaupten ist Unsinn.

    Und könnte es nicht für die Maya nicht selbstverstänlich gewesen sein, dass am Ende des Baktun Nummer 12 die Welt untergeht?

    Antwort: Es gibt NICHT DEN GERINGSTEN GRUND, warum die Welt 2012 untergehen sollte. Du hast nur deswegen Angst davor, weil die ganzen Spinner im Internet ihre Theorien verbreiten. Und die sind völliger Unsinn. Und warum die Maya mit der ganzen Sache nichts zu tun haben, habe ich ja auch schon mehrfach erklärt: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/10/08/der-maya-kalender-endet-nicht/ Wenn nicht alle auf die PR für den Hollywood-Film reingefallen wären und den ganzen Unsinn überall verbreitet hätte, dann würde niemand über den 2012-Kram sprechen. Es ist Unsinn. Die Welt geht nicht unter. Es gibt keinen Grund, warum sie das tun sollte. 2012 ist ein ganz normales Jahr (und auch ein Sturm in den USA ist kein Vorbote für den Weltuntergang, die gibt es dort jedes Jahr). Du kannst jetzt gerne noch ein paar Mal fragen, ob die Welt ganz sicher nicht untergeht oder ob dieser oder jener Weltuntergangsspinner nicht vielleicht doch recht hat. Aber die Antwort bleibt immer gleich: Die Welt geht nicht unter –> http://2012faq.de

  517. #517 Karl
    3. November 2012

    Ist das ganze eigentlich nur ihre Annahme? Oder steht das fest wie das ahmen in der Kurche das sie nicht untergeht.

    Antwort: Ich habe ein paar Dutzend Artikel geschrieben, die im Detail erklären, warum die ganzen Weltuntergangsgeschichten mit Sicherheit falsch sind: http://2012faq.de Die muss man aber auch lesen. Die Welt geht nicht unter.

  518. #518 Liz
    3. November 2012

    Guck mal hier:

    http://m.welt.de/article.do?id=regionales%252Fstuttgart%252Farticle110362432%252FKriegsbunker-soll-Aengstliche-vor-Weltuntergang-schuetzen

    An der Geschichte vom 21.12.2012 muss doch was dran sein!
    Sowas hat man bei bisherigen Weltuntergängen nicht gemacht!

    Antwort: Von den bisherigen Weltuntergangsterminen haben die meisten Leute ja auch nichts mitbekommen. Nur diesmal sind dank Roland Emmerich alle auf den Unsinn reingefallen. Und wenn jetzt eine Stadt eine Spezialführung für Weltuntergangsfreaks macht, dann ist das nett, aber kein Anzeichen des Weltuntergangs. SOwas machen die dort wohl öfter (” Vor Jahren habe man die Anlage auch für Gespenster-Jäger ausnahmsweise geöffnet. “Sie haben aber keine gefunden.”). Ich kann dir nicht helfen, wenn du unbedingt an einen Weltuntergang glauben willst. Sprich doch mal mit deinem Arzt, vielleicht kann der dir helfen.

  519. #519 Liz
    3. November 2012

    Also hat man diese Panik größten Teils Roland Emmerich zuverdanken?

    Antwort: Nein, Emmerich hat eine Film gedreht. Er hat das Thema bekannt gemacht. Schuld an der Panik sind die, die das Thema dann für ihre Zwecke ausgenutzt haben: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Und die, die nicht nachdenken, jeden Unsinn ungeprüft glauben und den Kram verbreiten.

  520. #520 Mareike
    3. November 2012

    Unter einem Weltuntergang verstehe ich Massensterben und Menschenweg. Kann man damit vielleicht 2012 rechnen. Also jetzt nicht die zerstörung der Welt, sondern Massensterben und Menschen weg?

    Antwort: Ich hab es hier sicherlich schon ein paar Dutzend Mal gesagt (Ich würde mir SO SEHR wünschen, ihr würdet euch an das halten, was ich ganz oben auf der Seite geschrieben habe und mal schauen, ob eure Frage nicht vielleicht schon mal beantwortet wurde…). ABer ich sage es gerne nochmal: 2012 ist ein ganz normales Jahr. Es gibt nicht den geringsten Grund, warum man davon ausgehen sollte, dass gerade dieses Jahr irgendwas besonderes passiert. Der einzige Grund, warum alle über 2012 reden, ist der gigantische Unsinn, denn die 2012-Propheten ständig in die Welt setzen. Unsinn, der nichts mit der Realität zu tun hat: http://2012faq.de

  521. #521 Fabian
    3. November 2012

    Könnte eigentlich z.B morgen ganz unerwartet die Welt untergehen?
    Könnte eigentlich täglich die Welt unerwartet untergehen?
    Hätte die z.B auch heute untergehen können?

    Antwort: Nein. Die Welt geht nicht so einfach kaputt. Alle Ereignisse die dazu in der Lage sind, kündigen sich LANGE vorher an. Mit sowas ist in den nächsten Jahrtausenden nicht zu rechnen.

  522. #522 Hendrik
    4. November 2012

    Hallo,

    du hast mal einen Artkel über 1999 RQ36 geschrieben. Ich habe Angst vor diesem Asterorid. Auch wenn ich da nicht mehr lebe.
    Er ist schließlich 530 m groß. Er könnte eine ganze Region verwüsten.
    Ich möchte Fragen, hat sich in der zwischenzeit in der Sache etwas getan. Ist eine Kollision jetzt 100%ig auszuschließen?
    Ich habe gehört die Bahn hätte eine Abweichung von 160 km.
    Was hat es damit auf sich?

    Antwort: Dir ist schon klar, dass es nicht wirklich Sinn macht, wenn du Angst vor etwas hast, was dir auf keinen Fall gefährlich werden kann? Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Asteroid mit der Erde kollidiert, ist enorm gering. Pass lieber auf, wenn du über die Strasse gehst oder mit dem Fahrrad fährst! Die Chance, bei einem Verkehrsunfall zu Schaden zu kommen ist viel größer… Was die Abweichung um 160 km angeht: Die ist nicht unerwartet sondern dabei handelt es sich um den Effekt der Jarkowski-Kraft. Und NEIN, das führt nicht dazu, dass er Asteroid mit der Erde kollidiert. Und wenn tatsächlich irgendwann mal ein Asteroid gefunden wird, bei dem sicher ist, das er mit der Erde kollidiert, dann brauchst du nicht hier nachfragen. Das wird die Topmeldung in der Tagesschau und in allen andere Medien sein. Das wirst du nicht verpassen, keine Sorge. Es ist aber äußerst unwahrscheinlich, dass so etwas jemals passiert.

  523. #523 Ruth
    4. November 2012

    Ich habe vor 3 Wochen hier eine Frage gestellt, habe aber bis jetzt noch keine antwort bekommen. Ich stell sie einfach nochmal.

    Hab hier mal in den Kommentaren gelesen, das man etwas nicht außschließen kann. Einer hat hier gefragt, ob irgendwas den Weltuntergang verzrsachen kann im Jahr 2012.
    Darauf hast du gesagt JA.
    Also kann man sich nicht hundert prozentik sicher sein, oder?
    Habe die LINKS gelesen. Tolle Artikel, stand aber nichts über dieses irgenwas drin.

    Ich hoffe, ich bekomme nun eine Antwort.

    Antwort: Diese Frage habe ich hier schon ein Dutzend Mal beantwortet. Aber dann beantworte ich sie halt nochmal: BITTE, BITTE, BITTE lies diesen Artikel hier, den ich extra geschrieben habe, um diese Fragen zu beantworten: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/01/2012-wir-mussen-nicht-abwarten-wir-wissen-bescheid.php BITTE lies ihn. Und probiere, nicht gleich in Angst und Panik zu verfallen, sondern darüber nachzudenken, ok? Darin erkläre ich ganz explizit, dass man die ganzen 2012-Theorien ÜBERPRÜFEN kann. Und wenn man sie überprüft, dann stellt man fest, dass sie falsch sind. Das ist es, worum es geht. Du willst aber von mir eine 100%ige Garantie, dass dir in Zukunft absolut nichts Schlimmes geschehen wird. Und diese Garantie kann dir keiner geben. Vielleicht stolperst du morgen im Treppenhaus und brichst dir das Genick? Vielleicht wirst du morgen auf dem Weg zu Schule von einem Löwen gefressen, der aus dem Zoo ausgebrochen ist. Niemand kann dir garantieren, dass dir nie irgendwas passiert. Irgendwas kann immer passieren. ABER NICHT DER 2012-UNSINN! Denn der lässt sich überprüfen.

  524. #524 Michi
    4. November 2012

    Ich hatte heute eine sehr beruhigende Seite bzgl. der “2012″-Thematik verlinkt. Viele, die sich an dieser Stelle (trotzdem noch) Sorgen machen, hätten hiermit eine Möglichkeit gehabt, sich ihrer Sorgen zu entledigen. Du, der immer beruhigend auf diese Personen einwirken will, entfernt aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen diesen Link. Entweder siehst Du Dich in diesem Moment Deiner Einnahmen gefährdet, da es ebenfalls ein Verweis auf ein dieses Thema behandelndes Buch ist oder etwas anderes hat Dich dazu bewegt. Selbst der Aufbau einer “eigenen” Seite sollte Dich nicht dazu hinreißen lassen, aufklärende und sachliche Artikel auf der von Dir selbst ins Leben gerufene Beruhigungs-Seite zu entfernen. Es sei denn, Du hast nachvollziehbare Gründe dafür. Die sehe ich jedoch im Moment nicht. Ich wollte Dich mit diesem Link nur entlasten. Wer diesen Artikel gelesen hätte, was nun nicht mehr möglich ist, hätte danach hier vielleicht keine Frage mehr gestellt. Aber so …

    Antwort: Meine Güte! Ich hab deinen Link nicht entfernt, weil ich meine “Einnahmen gefährdet” sehe (Du hast anscheinend völlig falsche Vorstellungen, was ich mit dem Blog verdiene… Mit dieser Seite hier habe bis jetzt noch nicht mal 100 Euro verdient…). Aber lies doch einfach mal, was hier ganz oben steht. Das hier: “Die Kommentare sollen wirklich nur zum Stellen von Fragen benutzt werden. Diskutiert werden kann bei den anderen Artikel. Ich werde hier sehr streng moderieren und alle unpassenden Kommentare löschen.” Du hast keine Frage gestellt, sondern einfach kommentarlos den Link gepostet. Du kannst deinen Link gerne in einem meiner 2600 anderen Artikel posten. Aber dieser hier ist dazu da, um Fragen zu stellen. Und nicht, um zu plaudern und zu diskutieren.

  525. #525 Michi
    5. November 2012

    Sehr aggressiv bist Du inzwischen geworden! Und was ist daran so schlimm, kommentarlos einen Link einzustellen, der leider auch einen Hinweis auf ein entsprechendes Buch, welches Du in der Art eben auch verkaufst (natürlich meine ich nicht, dass Du mit dieser Seite hier Geld verdienst, sondern mit Deinen hier angebotenen Büchern – für wie blöd hältst Du mich eigentlich?) enthält. Ich finde Dein Auftreten langsam sehr komisch. Aber es ist Deine Seite. Dann mach mal. Ich wollte Dich wie gesagt nur NICHT FRAGEND entlasten!!!

    Antwort: Lieber Michi. Es tut mir leid, dass du ein Problem damit hast, wie ich mein Blog führe. Diese spezielle Seite hier habe ich extra eingerichtet, um die Fragen der Leute zu beantworten. Und ich habe ganz bewusst oben drüber geschrieben, dass hier NUR Fragen gestellt werden. Und das hier nicht diskutiert oder geplaudert wird. Weil dann genau das passiert, was jetzt passiert: Wir reden über etwas, das mit dem Thema nichts zu tun hat. Ich habe zum Thema 2012 ein paar Dutzend Artikel geschrieben. In jedem einzelnen davon bist du herzlich willkommen, um zu diskutieren, deine Links zu posten, und so weiter. Aber warum muss es gerade dieser hier sein? Warum gerade der einzige Artikel, der nur dazu da ist, um FRAGEN ZU STELLEN? Du hast ja nicht mal irgendeinen erklärenden Satz zu deinem Link geschrieben sondern die URL einfach hier kommentarlos abgeladen. Ich habe nichts gegen den Link (obwohl der Link eine Veranstaltung angekündigt hat, die am 30.10. stattfand und du den Link erst am 4.11 gepostet hast, was ein wenig sinnlos war). Ich habe nichts dagegen, das andere Leute erklären, dass der Weltuntergang Unsinn ist. Ich FREUE mich, wenn andere Menschen das tun. Es ist schön, dass in Meissen ein Dia-Vortrag zu den Maya stattfindet (http://www.stadt-meissen.de/4677.html) – weniger schön ist, dass auch dort der Unsinn von “Der Kalender endet” erzählt wird – und über die Geschichte mit dem “Ende” im Jahr 2220 hab ich auch schon mal was geschrieben. Du kannst den Link dazu trotzdem gerne irgendwo als Kommentar posten; ich hab damit kein Problem (und fürchte auch nicht die “Konkurrenz” – übrigens wird man auch mit einem Buch zu 2012 nicht reich; vor allem nicht, wenn der Inhalt des Buches auch kostenlos im Internet steht). Aber dieser Artikel hier ist einfach der falsche Ort dafür. In diesem speziellen Artikel möchte ich Ordnung haben und die Übersicht bewahren; im Interesse aller Fragesteller. Das darfst du gerne komisch finden. Du darfst es auch aggressiv finden. Du kannst dich auch gerne weiter beschweren, dass ich deinen Link zum Dia-Vortrag in Meissen gelöscht habe. Aber tu das bitte nicht hier. Tu das woanders. Wenn du weiter über das Thema diskutieren willst, dann mach das in einem der vielen anderen Artikel. Hier sollen nur Fragen gestellt werden.

  526. #526 Katrin
    5. November 2012

    Hallo,

    Woher weis man eigentlich, dass 2012 nicht das Ende der Menschlichen Zvilisation ist? Klar, die Erde wird nicht zerstört bzw. untergehen. Aber die Menschliche Zvilisation kann doch untergehen!

    Antwort: Warum SOLLTE die Menschheit den 2012 untergehen? 2012 ist ein völlig normales Jahr. Alles was 2012 passieren kann oder nicht passieren kann, kann auch 2011 passieren oder nicht passieren. Oder 2010. Oder 2013. Oder 2009. Oder in jedem beliebigen anderem Jahr. Hattest du 2010 Angst vor dem Ende der Menschheit? Oder 2008? Oder 1998? Nein? Warum hast du dann gerade 2012 Angst? Der ganze Mist, den Panikmacher über Katastrophen, Zeitenwende, Maya-Kalender etc erzählen IST UNSINN! http://2012faq.de 2012 ist ein völlig normales Jahr. Und die Menschheit geht so schnell nicht unter.

  527. #527 Katrin
    5. November 2012

    Also ist es unmöglich, dass die Menschheit innerhalb eines Jahren untergehen kann?

    Gibt es eigentlich irgendwas auf der Erde, was die ganze Menschheit auslöschen kann?

    Was meinst du mit normales Jahr? Ist das aussterben der Menschheit dort mit einbezogen?

    Antwort: Schau dir doch mal ein paar der anderen Antworten an. Deine Fragen haben hier auch schon dutzende andere Leute gestellt und ich habe sie jedesmal beantwortet. Das Problem ist folgendes: Du bist auf die Panikmache der 2012-Spinner reingefallen und hast jetzt Angst. Wenn ich also jetzt irgendwas sage, was auch nur annähernd so klingt, als könnte irgendwas passieren, kriegst du sofort Angst und hörst auf, rational zu denken. Hast du im Jahr 2006 Angst vor dem Ende der Menschheit gehabt? Oder im Jahr 2003? Wenn nein, dann überleg mal in Ruhe, warum du damals keine ANgst gehabt hast. Und warum du jetzt Angst hast. Was hat sich geändert – Nichts! Nur das ein paar Spinner den 2012-Unsinn in die Welt gesetzt haben. Die Menschheit lässt sich nicht so leicht auslöschen. Das sind mehr als 7 Milliarden Menschen. So schnell sterben die nicht aus. Und es gibt nicht den geringsten Grund, warum man annehmen sollte, dass so etwas gerade in diesem Jahr passiert. Lass dich von den 2012-Spinnern nicht verarschen. Wenn du weiter über das Thema plaudern willst, dann würde ich dich bitten, das nicht hier zu machen, sondern zum Beispiel hier. Da können dann auch noch andere Leute mitreden.

  528. #528 Katrin
    6. November 2012

    Stimmt es, dass im Dresdener Kodex stellen gibt, die über 2012 hinaus gehen.
    Und stimmt es, dass Baktun bis 20 gezählt wird?
    Ich habe manchmal so Dejveus, und für ein paar sek. habe ich das Gefühl, dass ich das schon einmal gesehen habe.
    Worum sollten dann die Maya nich eine silche Gabe hatten?

    Antwort: Ja, es gibt jede Menge Inschriften, die belegen, dass der Kalender NICHT endet. Warum sollte er auch? Kalender enden nicht. Und die Welt geht nicht unter. Die ganzen Geschichten sind völliger Unsinn. Siehe hier: http://2012faq.de

  529. #529 DieterW
    10. November 2012

    Hallo,
    in letzter Zeit wird im Zusammenhang mit 2012 immer wieder von der Erhöhung der “Schumann-Resonanzfrequenz”
    geredet. Gibt es diese Erhöhung wirklich ? Gibt es öffentlich zugängliche, aktuelle Messungen ?
    Vielen Dank,
    Dieter.

    Antwort: Dieses ganze Gerede von Schwingungen und Resonanzen klingt zwar wissenschaftlich, hat aber mit echter Wissenschaft nichts zu tun. Das ist nur esoterischer Unsinn. 2012 ist ein ganz normales Jahr. Die Welt geht nicht unter. http://2012faq.de Und es erhöhen sich auch keine Schwingungen…

  530. #530 Michi
    10. November 2012

    Florian, wirst Du am 21.12. in Bugarach sein, um Dir die Spinner live anzusehen, die in Südfrankreich auf die Aliens warten? Das ist eine ernste Frage! Kann aber sein, dass Du kein Interesse daran hast. Was machst Du an diesem Tag? Hast Du schon genaue Pläne? Das ZDF bringt wohl eine Sondersendung – gebührenfinanziert natürlich!

    Antwort: Das hier ist kein Chatroom. Wenn du plaudern willst, dann schreib mir ne Mail. Was ich am 21.12. mache, ist eigentlich meine Privatangelegenheit, meinst du nicht? Ich werde das tun, zu dem ich Lust habe. Und ich hab definitiv besseres zu tun, als nach Frankreich zu fahren (http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/12/23/2012freaks-nerven-ein-dorf-in-frankreich/) und den Leuten dort auf die Nerven zu gehen.

  531. #531 Melrose
    Essen
    14. November 2012

    Hallo..
    ist der jetzt entdeckte “Geisterplanet” gefährlich für die Erde?? Oder auf Kollisionskurs???

    Antwort: Nein, der ist sehr weit weg. Enorm weit weg. Der ist völlig ungefährlich: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/11/14/eine-direkte-beobachtung-eines-vagabundieren-planeten

  532. #532 lutz stankowitz
    26817 rhauderfehn
    14. November 2012

    14.11.2012 mittwoch 21:30 uhr hallo herr florian freistetter ich heiße lutz stankowitz bin 19 jahre alt und habe da mal eine frage an sie und die heißt/lautet so:wird unsere erde am 21.12.2012/24.12.2012/31.12.2012 also in genau 37/40/47tagen von einem asteroiden,kometen,meteoriten getroffen und falls/wenn ja und das eintreffen sollte dann sehen wir ganz schön alt aus weil ich mir sorgen darüber mache………………..

    Antwort: NEIN, die Erde wird nicht von einem Meteoriten getroffen. Die Welt geht nicht unter. Steht alles hier: http://2012faq.de

  533. #533 Jasmin
    Gelsenkirchen
    15. November 2012

    Eine frage nochmal zum weltuntergang am 27.11 kommt auf N24 da kommt da was Der Nostradamus-Effekt 2012-das ende der welt und dann noch was 2012-Die Prophezeiung der maya doku . Möchte wissen warum die sowas dann im fern zeigen wenn nix passieren sollte .. Ich mache mir immer noch sorgen darüber echt :-(

    Antwort: Im Fernsehen kommt so etwas, weil Leute wie du darauf rein Fall und den Fernseher einschalten. Angst und Panik bringen Quote! Und – ich kann es nur immer wieder sagen – nur weil etwas im Fernsehen kommt, ist es NICHT wahr! Schau bitte hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/analyse-der-nostradamus-effekt-2012-das-ende-der-welt.php

  534. #534 Melissa
    16. November 2012

    Woher weist du, dass die Menschen am 21.12.2012 nicht aussterben? Klar, dass mit Planeten aufreihung ect. ist Schwachsinn, aber es kann doch alles Mögliche die Menschen aussterben lassen! Woher bist du dir da so sicher?

    Antwort: Warum SOLLTE denn die Menschheit gerade am 21.12.2012 aussterben? Hast du Angst gehabt, dass die Menschheit am 13.4.2007 austerben? Oder hast du Angst gehabt, dass die Menschen am 17.8.1998 aussterben? Oder am 14.9.2011? Vermutlich nicht. Du hast nur deswegen Angst vor dem 21.12.2012 weil ein paar Weltuntergangsspinner dauernd über dieses Datum quatschen. Aber dieser Tag ist nichts besonderes. Es ist ein ganz normaler Tag. Es gibt absolut keinen Grund, warum gerade an diesem Tag etwas passieren sollte. Abgesehen davon stirbt die Menschheit nicht so schnell aus. Es gibt wenig Ereignisse die das bewirken können und die kommen nicht plöztlich.

  535. #535 Tumba
    17. November 2012

    Geht 2100 bzw. 2050 die Welt unter? Und was soll da angeblich passieren?

    Antwort: Ich habe keine Ahnung, was sich die Spinner für diese Daten ausgedacht haben. Weltuntergangstermine gibt es wie Sand am mehr. Sie sind aber alle Unsinn.

  536. #536 Melissa
    17. November 2012

    Wäre es den möglich? Das wir 2012 alle Sterben.
    Zum Beispiel Fokuschima, wenn all die Atomkraftwerke explodieren.

    Antwort: Habe ich dir diese Frage nicht gerade gestern beantwortet? Falls es eine andere Melissa war: Warum SOLLTE denn die Menschheit gerade am 21.12.2012 aussterben? Hast du Angst gehabt, dass die Menschheit am 13.4.2007 austerben? Oder hast du Angst gehabt, dass die Menschen am 17.8.1998 aussterben? Oder am 14.9.2011? Vermutlich nicht. Du hast nur deswegen Angst vor dem 21.12.2012 weil ein paar Weltuntergangsspinner dauernd über dieses Datum quatschen. Aber dieser Tag ist nichts besonderes. Es ist ein ganz normaler Tag. Es gibt absolut keinen Grund, warum gerade an diesem Tag etwas passieren sollte. Abgesehen davon stirbt die Menschheit nicht so schnell aus. Es gibt wenig Ereignisse die das bewirken können und die kommen nicht plöztlich. Und selbst wenn alle AKWs auf einmal explodieren (was nicht passieren wird), wird die Menschheit nicht aussterben.

  537. #537 AmbiValent
    17. November 2012

    Gab es eigentlich schon mal eine Weltuntergangs-Vorhersage von ernsthaften Astronomen (menschliche Ursachen wie einen Atomkrieg mal ausgenommen)?

    Am 21.12.2012 findet m.W. nur ein vorzeitiger Sonnenuntergang statt…

    Antwort: “Ernsthafte” Wissenschaftler sind natürlich auch manchmal Deppen. Z.b. hat ein Geologe 1999 Nostradamus-Unsinn erzählt. Kommt aber sehr selten vor. Und die Sonne wird am 21.12.2012 genau zu der Zeit untergehen, zu der sie untergehen soll.

  538. #538 Melissa
    17. November 2012

    Wie hieß dieser Geologe, mit 1999 und Nostradamus…

    Antwort: Liebe Melissa. Bitte klick auf den Link und lies den Artikel. Ich hab den Link nicht ohne Absicht zur Antwort hinzugefügt.

  539. #539 Karin
    18. November 2012

    Kannst du mir 100000000000000000000 Prozentig garantieren, dass 2012 die Erde nicht untergeht, und das am 21.12.2012 nichts schlimmes mit der Menschheit passiert?

    Antwort: Du verlangst ABSOLUTE Sicherheit. Die kann dir niemand garantieren, für nichts. Vielleicht stolperst du zufällig am 21.12.2012 und brichst dir das Bein? Ich kann dir nicht garantieren, dass das nicht passiert. Ich KANN dir absolut garantieren, dass der ganze 2012-Kram völliger Unsinn ist. Und das der 21.12.2012 ein Tag wie jeder anderer ist. Das Problem ist: Das wird dir bei deiner Angst nicht helfen. Du suchst einen Guru, dem du glauben kannst; einem Zauberer, der deine Angst wegzaubert. Das wird aber nicht passieren. Solange du darauf bestehst, irgendwem einfach nur GLAUBEN zu wollen, wird die Angst nicht verschwinden. Du musst SELBST lernen, Bescheid zu wissen. Ich hab hier erklärt, wie es geht: scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/29/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat/

  540. #540 Karin
    18. November 2012

    Nein, ich verlange nicht absolute Sicherheit. Das ich vom Auto überfahren werde ect. Ost mir schon klar, dass mir da keiner Sicherheit geben kann. Ich wollte nur wissen ob du mir die Garantie geben kannst, dass mit DER MENSCHHEIT nicht schlimmes passiert. Jetzt nicht auf mich bezogen. Wenn du das nicht kannst, verstehe ich nicht, dass du dir so sicher bist, dass 2012 nichts passiert. Ich weis, das dieser ganze Schwachsinn von Planet X… Aliens… NASA Verschwörung… Chemtrails… und und und Schwachsinn ist. Aber die Menschheit/Welt kann doch auch durch ,, vernümpftige ” Ereignisse untergehen. Ich ich wollte Fragen ob du mir die Garantie geben kannst, ob 2012 auch vernümpftige Sachen nicht der Menschheit gefährlich werden können.

    Antwort: Ich habe es hier sicherlich schon 50 Mal gesagt. Und ich sage es gerne nochmal: 2012 IST KEIN BESONDERES JAHR! Abgesehen von der unsinnigen Panikmache der 2012-Spinner gibt es in diesem Jahr nichts besonderes; nichts, was dieses Jahr gefährlicher als andere Jahre macht. Hast du Angst vor dem Jahr 1997 gehabt? Vor dem Jahr 2010? Vor dem Jahr 2002? Nein hast du nicht. Du hast nur jetzt Angst vor 2012, weil auf den Mist reingefallen bist, den die Spinner verbreiten. Es gibt keine absolute Sicherheit. Vielleicht stolpern am 21.12.2012 zufällig alle Menschen auf dieser Welt gleichzeitig und brechen sich das Genick. Niemand kann dir garantieren, dass so etwas NICHT passiert. Es ist enorm unwahrscheinlich aber nicht unmöglich. Es kann immer irgendwas passieren. Aber hört verdammt noch mal auf, ständig auf diesem Datum 2012 rumzureiten! Wenn die idiotischen Weltuntergangsfreaks das nicht ständig herumposaunen würden, würde keiner auf die Idee kommen, das man dieses Jahr Angst haben müsste. Und bitte, bitte, bitte, lest auch mal die anderen Sachen die auf dieser Seite stehen. Es ist so enorm deprimierend und nervig, immer und immer und immer wieder die selben Fragen zu beantworten und zu sehen, wie alles andere was man gesagt hat, komplett ignoriert wird (Ich hab die Einleitung zu dieser Seite ja nicht umsonst geschrieben). Aber egal, Karin. Du kannst ja auch nichts dafür und da jeder neue Fragesteller ja sowieso wieder alles ignorieren wird, was ich ganz oben auf der Seite geschrieben habe, wird auch niemand außer dir das hier lesen. Tut mir leid, wenn ich genervt war. Aber nach bald 4 Jahren hab ich langsam keinen Bock mehr auf diesen 2012-Scheiß. DENKT DOCH MAL EIN BISSCHEN SELBST NACH! Karin, du möchtest das ich dir die absolute Sicherheit der Menschheit garantiere. Ich, ein Typ aus dem Internet, den du nicht kennst. Was soll dir so eine Garantie bringen? Vielleicht bin ich auch nur ein Arschloch und verarsche dich? LERNE SELBST ZU DENKEN! Und hör auf, dir irgendwelche Gurus zu suchen, denen du blind glauben kannst! Genau wegen diesem Glauben hast du ja auch Angst. Informier dich! Lerne, Bescheid zu wissen! Lass dich nicht verarschen! Überleg dir, warum du gerade jetzt vor dem Jahr 2012 Angst hast. Und warum du vor 10 Jahre nicht auf die Idee gekommen bist, dass die Menscheit im Jahr 2002 aussterben könnte. Hast du im Jahr 2002 auch Leute angeschrieben um dir versichern zu lassen, dass die Menschheit mit 1000000000% Garantie nicht ausstirbt? Wahrscheinlich nicht. Warum tust du es jetzt? Was ist am Jahr 2012 so besonders? Nichts ist besonders! Lies, was ich geschrieben habe. Ich habe ausführlich (http://2012faq.de) erklärt, warum jedes einzelne 2012-Katastrophenszenarie Unsinn ist und nicht stattfinden wird.

    Sorry. Ich bin nicht gut drauf zu Zeit (und wenn jetzt jemand fragt, ob ich nicht gut drauf bin, weil ich glaube, dass die Welt untergeht, dann….)

  541. #541 Tina
    18. November 2012

    Hallo Herr Freistetter,

    Eine Sache verstehe ich noch nicht. Die ganzen anderen Weltuntergangstermin( 21.05.2012, 21.10.2011, 28.10.2011) haben mich völlig kalt gelassen. Ich habe mich schon darüberlächerlich gemacht. Doch der 21.12.2012 ist in der Sache eine ausnahme. Stattdessen das ich mich darüber lächerlich mache, habe ich davor Angst. Ich weis auch nicht warum. Ich habe ja noch nicht einmal den Trailer von 2012 gesehen, geschweige ihn ganz gesehen! Warum habe ich vor dem 21.12.2012 Angst, aber vor den anderen nicht? Ich habe immer so ein komisches Gefühl im Magen.

    Antwort: Du hast deswegen Angst, weil im Internet jeder Depp über dieses Thema redet und alle sich darin überbieten, den größten Unsinn dazu zu erzählen. Weil die quotengeilen Medien das Thema aufgreifen und die YouTube- und Forenwichtiguer ebenfalls. Das alles war bei den anderen Terminen nicht (es gab in der Vergangenheit WESENTLICH mehr als die drei). Bei den anderen Terminen gabs auch keinen Hollywood-Film mit Riesen-PR. Das ändert aber nichts daran, dass der 2012-Kram Unsinn ist.

  542. #542 Tina
    18. November 2012

    Aber warum gab es das bei den anderen Terminen nicht? Warum ist der 21.12.2012 in dieser Hinsicht etwas besonderes? Nur wegen dem Hollywoodfilm?

    Antwort: Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Übrigens ist das hier kein Chat. Wenn du plaudern willst, dann bitte bei einem der anderen Artikel.

  543. #543 Laurenz
    18. November 2012

    Hallo,

    ich habe Angst, das etwas passiert. Immer wenn ich die Countdowns sehe, bis zum 21.12.2012 00:00 Uhr kriege ich schweißausbrüche! Früher habe ich immer gesagt… Ist ja noch ein Jahr… doch jetzt sind es noch 32 Tage! Ich weis nicht was ich tun soll! Was machen wir, wenn die Welt doch untergeht? Ich will noch nicht sterben!!! Ich bin erst 13!

    Antwort: Lieber Laurenz, die Welt wird nicht untergehen. Lass dich nicht von den Weltuntergangsspinnern verarschen. Sprich BITTE mit deinen Eltern über dieses Thema. Lest gemeinsam diesen Artikel den ich geschrieben habe: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Darin erkläre ich genau, was man gegen die Angst tun kann. Die Welt WIRD nicht untergehen. Der ganze 2012-Kram ist völliger Unsinn und erwiesenermaßen falsch. Das ist alles nur eine große Abzockaktion. Fall nicht darauf rein. Sprich bitte mit deinen Eltern oder deinem Lehrer in der Schule.

  544. #544 <dsfTabea
    19. November 2012

    Hallo, mein Name ist Tabea. Ich habe noch ein paar Fragen zum Thema 2012.

    1: Wenn man im Internet die Frage, kann man die Zukunft vorhersehen eingibt, kommen Artikel, die wirklich Beweisen, dass man die Zukunft vorhersehen kann. Warum sagen sie dazu Nein?

    Antwort: Nur weil etwas im Internet steht, muss es nicht stimme. Die Leute sagen nicht immer die Wahrheit. Die Leute wissen nicht immer Bescheid. Leute sagen falsche Sachen. Man KANN nicht in die Zukunft sehen. Jedes wissenschaftliche Experiment das bis jetzt dazu durchgeführt wurde, zeigt das es nicht funktioniert.

    2: Woher weis man, dass die Maya die Zukunft nicht vorhersehen konnten?

    Antwort: Warum sollten sie in die Zukunft sehen können? Abgesehen: Wenn sie es gekonnt haben, warum haben sie es dann nicht mal geschafft, den Untergang ihrer eigenen Zivilisation vorherzusehen und abzuwenden?

    3: Viele Schriften der Maya wurden ja verbrannt. Könnte nicht dabei die Prophezeiung für den 21.12.2012 dabei gewessen sein?

    Antwort: Der 21.12.2012 ist ein ganz normaler Tag. Wenn nicht zufällig ein Hollywoodfilm über dieses Datum gedreht worden wäre, dann hätte keiner Angst davor

    4: Ist ein Weltuntergang bzw. das ausstereb der Menschheit in den nächsten hundert Jahren realistisch?

    Antwort: Nein

    5: Kann vielleicht ein Gamma Ray Brust 2012 die Erde treffen?

    Antwort: Ja. Das passiert ständig. Aber die sind nur dann gefährlich, wenn sie in der Nähe der Erde stattfinden. Und das passiert nicht, weil es keine passenden Sterne dafür in der Nähe gibt.

    6: Warum gerade der 21.12.2012. Nur wegen dem Maya-Kalender?

    Antwort: Die Maya haben KEINEN Weltuntergang prophezeit. Schuld an dem ganzen Theater sind Esoteriker und Pseudowissenschaftler die sich Unsinn ausgedacht haben.
    7: Kann 2012 eine große Flutwelle kommen, und ganz Deutschland überfluten?

    Antwort: Nein.
    8: Kann 2012 eine große Magmawelle kommen, und ganz Deuschland überfluten?

    Antwort: Nein
    9: Wie wahrscheinlich ist es, dass ich (ich bin 14) bei einem Weltuntergang sterbe?

    Antwort: Die ist so gering, dass man getrost sagen kann, dass sie gleich Null ist. BITTE lies dir diesen Artikel hier durch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php Und schau auch hier rein: http://2012faq.de

  545. #545 Tabea
    20. November 2012

    Gibt es eigentlich noch eine möglichkeit, wie 2012 die Menschen/Welt untergehen können.

    Antwort: Warum versteifst du dich so darauf, dass 2012 irgendwas passieren muss? Ja, wenn irgendwer morgen alle Atomkraftwerke und Atombomben hochgehen lässt, dann sterben wir alle – vermutlich (ein paar werden übrig bleiben). Aber das ist UNWAHRSCHEINLICH! Enorm unwahrscheinlich. So wie alle anderen Sachen, die die Menschheit ausrotten können – Krankheiten, Klimawandel, etc. So etwas passiert nicht von heute auf morgen. Die Menschen gibt es seit ein paar hunderttausend Jahren. Man stirbt nicht so einfach aus. Hör auf, dir von den Spinnern im Internet Angst einjagen zu lassen. Und lies die Artikel, die ich in der letzten Antwort an dich verlinkt haben. Da ist das alles mehr als ausführlich erklärt.

  546. #546 Debbi
    20. November 2012

    Hallo,

    was kann alles eigentlich einen Weltuntergang hervorrufen, außer die Kollision eines Planetens und wegen dem Roten Riesen?

    Und was kann die Menschheit auslöschen, außer ein Asteroid?

    Antwort: Die Erde zerstören kann nur die Kollision mit einem Planeten und das wird nicht passieren. Wenn die Sonne zum roten Riesen wird, wird die Erde das sogar wahrscheinlich überleben. Die Menschheit kann durch viele Dinge aussterben: Krieg, Krankheiten, Umweltkatastrophen. Aber auch das passiert nicht von heute auf morgen. Wenn es überhaupt passiert. Und schon gar nicht am 21.12.2012. http://2012faq.de

  547. #547 Debbi
    20. November 2012

    @ Melissa: 17. November 2012

    Wäre es den möglich? Das wir 2012 alle Sterben.
    Zum Beispiel Fokuschima, wenn all die Atomkraftwerke explodieren.

    Antwort: Und selbst wenn alle AKWs auf einmal explodieren (was nicht passieren wird), wird die Menschheit nicht aussterben.

    @ Tabea: 20. November 2012

    Gibt es eigentlich noch eine möglichkeit, wie 2012 die Menschen/Welt untergehen können.

    Antwort: a, wenn irgendwer morgen alle Atomkraftwerke und Atombomben hochgehen lässt, dann sterben wir alle – vermutlich (ein paar werden übrig bleiben).

    ????
    Ich denke, dann Sterben wir nicht?

    Antwort: 1) das wird NICHT PASSIEREN! OK? Es werden NICHT alle AKWs gleichzeitig explodieren. Das wird weder 2012 passieren noch sonst irgendwann. 2) Und ich hab auch bei der 2. Antwort geschrieben, dass nicht alle Menschen sterben sondern einige übrig bleiben werden. D.h. die Menschheit stirbt nicht aus. Kein Widerspruch zur 1. Antwort. Leute, die Welt geht nicht unter. Hört doch endlich auf, auf den bescheuerten 2012-Unsinn der Spinner reinzufallen. Hört auf zu glauben, dass dieses Datum irgendwas besonders ist. Ist es nicht. Es ist ein ganz normales Jahr.

  548. #548 Max
    21. November 2012

    Am 21.12.12 ist noch ca. 400 Jahren wieder ein Baktun fertig. Das macht den Tag doch zu etwas besonderem!

    Ist unser Handeln und unser Leben schon vorprogrammiert, oder sind wir in der lage, es noch selbst zubeszimmen. Also zum Beispiel:
    Die Maya starteten den Kalender am 11 bzw. 13 August 3114 v. Chr. War das sozusagen schon vorgegeben? Also wie so ein Film, wo genau die Tat zu diesem Zeitpunkt passiert.
    Ich hoffe du verstehst was ich meine!

    Antwort: Unser Leben ist nicht vorbestimmt. Und der Maya-Kalender ist nichts, vor dem man Angst haben muss: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/10/08/der-maya-kalender-endet-nicht/

  549. #549 Kevin
    22. November 2012

    Hallo, mein Name ist Kevin, und ich bin noch sehr Jung! Ich bin 12 Jahre alt, und ich möchte nicht, dass die Welt untergeht. Es sind jetzt noch weniger als 1 Monat bis zum 21.12.2012. Mir ist bewusst, dass der ganze Mist, was die Weltuntergangpropheten behaupten Unsinn ist. Trotzdem habe ich Angst, dass etwas passiert. Mit meinen Eltern habe ich auch schon darüber gerredet. Aber die sagen nur, dass ich mir darüber keine Gedanken machen soll, und das man davon Krank werden kann. Sie erwarten, dass ich das alles vergesse. Aber das geht nicht. Was soll ich tun? Gibt es wirklich keine Gefahr am 21.12.2012

    Antwort: Ja, die Welt wird am 21.12.2012 nicht untergehen. Der ganze Kram ist völliger Unsinn. Lass dich nicht von den Typen im Internet fertigmachen die so etwas behaupten. Und hör auf deine Eltern. Mach dir keine Gedanken darüber. Das IST alles Unsinn. Geh lieber in die Bücherei und besorg dir ein paar Bücher über Astronomie. Da gibt es auch viele gute Bücher für Kindern und Jugendliche (die Leute dort beraten dich gerne). Und wenn du ein bisschen Ahnung von Astronomie hast, dann siehst du schnell selbst, dass das, was da über den 21.12.2012 erzählt wird, Unsinn ist. Und dann hast du auch keine Angst mehr. Du kannst auch mit deinen Lehrern in der Schule darüber sprechen und sie bitten, das Thema im Unterricht zu behandeln.

  550. #550 Helena
    24. November 2012

    Hallo,
    Wenn die Welt unter geht geht sie dann so unter wie bei dem Film 2012? Bitte helfen Sie mir.

    Antwort: Der Film war nur ein FILM! Dinge im Kino sind nicht echt! Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  551. #551 Jessi
    24. November 2012

    Hallo Florian,

    wenn es den sogenannten “Planeten X” geben sollte, so müsste der doch schon sichtbar sein oder nicht? Irgendwie hoffe ich einfach, dass die Zeit zum 21.12 schnell rumgeht…dann hat dieses ganzes Gerede hoffentlich ein Ende…

    Antwort: Ja, der wäre seit Jahren sichtbar: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/08/die-position-und-sichtbarkeit-des-planet-x-am-himmel.php

  552. #552 cem sevimli
    26. November 2012

    ALSO WEN ICH EUCH ERLICH BINN ALLE DIE HIER WAS HINGESCHREIBEN HABBEN der maya ist so wie ein museumsfund das angeblich was herfosagt ich glaube nicht drann das es so kommen wird okey ich binn gradmall 14 jahre alt und musste weinnen und konnte schlaffen weill ich darüber nach gedacht habee tot zu sein aber jz gehts mir gut und es gibt keinnen weltuntergang ich glaub sowas nicht und keiner hlaubt es und auch wenn es kommt dann kommts haltt aber es wird nicht komen das ist sicher ich habb solange im interne rechaschiert damitd es mitr besser geht und da steht da wird rein garnichts passieren und seit demm tag gets mir gut also glaubt nicht an sowas jeder wird sein leben aussleben jedr einzeöne hier von euch und ich auch alle

    Antwort: Hab deine Adresse aus dem Kommentar gelöscht. Solche Daten schreibt man nicht einfach ins Internet!

  553. #553 cem sevimli
    26. November 2012

    und eine frage hab ich noch florian die welt wird nicht untergehen nee ??? ichz bin nur 14 jahre alt ich weiss nicht soviel wie du !!

    Antwort: Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  554. #554 cem sevimli
    26. November 2012

    un was wqar eigentlich mit dieser action am 31 januar 433 eros odaa soo kannst du mir darüber was erzählen

    Antwort: Das hier ist ein Ort, um Fragen zum Thema Weltuntergang zu stellen. Das ist KEIN Chat, in dem man einfach plaudern kann. Das kannst du hier machen: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/09/25/verschworungsgeplauder-viii-ein-simulierter-flugzeugabsturz/ Und ich kann dir nicht sagen, was das mit “eros odaa soo” war. Wenn du konkrete Antworten willst, musst du auch konkrete Fragen stellen. Und vielleicht ein bisschen mehr auf deine Rechtschreibung achten. Die ist so sehr daneben, dass man kaum entziffern kann, was du möchtest. Aber wie gesagt: Hier ist nicht der Platz zum Plaudern.

  555. #555 Olga
    26. November 2012

    Hallo Florian,

    Du schreibst an einigen Stellen, u.a. im Oktober 2012:
    “Ja, wenn in 6 Milliarden Jahren die Sonne zu einem roten Riesen wird, wird die Erde zerstört”.

    Am 20. November 2012 schreibst Du:
    “Wenn die Sonne zum roten Riesen wird, wird die Erde das sogar wahrscheinlich überleben.”

    Gibt es da neue Forschungsergebnisse?

    Antwort: Ich hab hier was drüber geschrieben: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/10/09/glutwirbel-umwuhlen-den-allnahrenden-weltbaum-gotterdammerung-am-himmel/ Man weiß es noch nicht genau

  556. #556 alex
    27. November 2012

    ..tja..was sollt ihr wissenschaftler denn auch anderes sagen?! es ist das bestgehütete geheimnis der welt!
    jede offenbarung wäre eine globale katastrophe im vorfeld!!

    Antwort: Genau, so gut gehütet das jeder Freak im Internet darüber spricht. Der Himmel lässt sich nicht vertuschen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/07/der-himmel-lasst-sich-nicht-vertuschen.php

    was war mit iras,dem infra-rot satelliten, den die nasa 1983 hoch schickte?! er ist fündig geworden,entdeckte in unserem sonnensystem einen planeten der 20 mal so groß ist wie die erde…

    Antwort: Informier dich aus seriösen Quellen, dann weißt du auch, was damals wirklich passiert ist: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/06/nasa-und-nibiru.php

    und…auch ich habe fotos vom sonnenuntergang aufgenommen,was ist das für ein roter planet,der dort sichtbar ist?! das ist doch keine spiegelung…
    das internet ist voll mit solchen bildern!
    Antwort: Und keines davon zeigt Planet X: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/12/es-gibt-keine-bilder-von-planet-x-und-nibiru.php

    Ansonsten lies dir mal das hier durch: http://2012faq.de Da findest du jede Menge Infos.

  557. #557 alex
    28. November 2012

    lieber herr freistetter,

    kritisch betrachtet können auch sie uns viel erzählen, so lang der tag lang ist…
    DA 14 ist auch erst vor ein paar monaten entdeckt worden..

    wie meinte einst shakespeare? sie wissen schon…;)

    wir sind nicht vollkommen…auch wenn wir meinen mit unserer super-technologie,unseren super rechnern,unseren super teleskopen & satelliten alles ausrechnen zu können kommt es oftmals ganz anders!
    und das ist letztendlich auch gut so…

    Antwort: Das hier ist kein Chat. Sondern ein Ort für Leute die Fragen stellen. Wenn sie mir erzählen wollen, dass sie mich blöd finden oder über Asteroidenabwehr diskutieren wollen, dann bitte nicht hier sondern anderswo. Abgesehen davon KANN man die 2012-Thesen überprüfen und widerlegen: http://2012faq.de Und mehr hab ich nicht behauptet.

  558. #558 Regina
    28. November 2012

    1.Ist das jetzt ihr Meinung zum Thema 2012, oder ist das schon zu 100% erwiesen?
    2.Woher wissen sie das jetzt schon? Es kann alles mögliche den Weltuntergang bzw. Katastrophen auslösen!

    Antwort: Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  559. #559 Anja B.
    28. November 2012

    “Kamen am 11. August 3114 v. Chr. die Götter auf die Erde und werden sie am 23. Dezember 2012 wiederkehren? Einer alten Maya-Prophezeiung aus dem 7. Jahrhundert in Tortuguero zufolge, steigt am 23. Dezember 2012 der Gott “Bolon Yokte” zu uns herab.
    “Der Jüngste Tag der Erkenntnis steht bevor!” prophezeit uns Erich von Däniken.”

    Ich habe alle Däniken-Bücher gelesen, viele Vorträge besucht und nicht den Eindruck, einem “Spinner” aufgesessen zu sein. Seine – zugegebenermaßen ungewöhnlichen – Denkansätze haben sehr viel, was man nicht von der Hand weisen kann.

    Ich bin also sicher (und habe Angst), dass die Außerirdischen (früher als “Götter verehrt”, da es die Menschen nicht anders deuten konnten) irgendwann zurückkommen. Vielleicht ist es ja wirklich am 23.12. so weit? (ich bin nicht wild darauf, das mitzuerleben – man weiß ja nie, ob uns die Außerirdischen wohl gesonnen sind – oder wie die Menschheit bei einem Kontakt reagieren würde und was das für Folgen hätte).

    Bei Däniken las ich: “Sie stiegen von der Straße der Sterne hernieder … Und wenn sie erneut hernieder steigen werden, die dreizehn Götter und die neun Götter, werden sie neu ordnen, was sie einst schufen.” In allen Religionen existiert der Wiederkunftsgedanke!!!

    Ich habe also nicht vor einem realen Weltuntergang Angst, meine aber, ein Kontakt mit Außerirdischen hätte für die Menschen gravierende Folgen (ihre Welt / Religionen / der Irrglaube, wir seien der Nabel der Welt und es gibt “da draußen” keinen, der uns auch nur annähernd das Wasser reichen kann, an Ende vielleicht sogar viel höher entwickelt ist als wir, würden ganz sicher in sich zusammenfallen, und das käme ja auch einem “Weltuntergang” gleich.

    Ich wäre sehr an Deiner Meinung zu diesem Thema interessiert.

    Lg Anja

    Antwort: Lass dich von Däniken nicht verarschen. Das, was er erzählt mag zwar beeindruckend klingen. Wenn man aber mal nachprüft was er sagt, dann zeigt sich sehr schnell, dass das alles Unsinn ist. Ich habe seinen “Götterdämmerungs”-Vortrag hier ausführlich analysiert: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/10/erich-von-daniken-gotterdammerung.php Es gibt keinen Grund, vor dem 21.12.2012 Angst zu haben.

  560. #560 Anja B.
    28. November 2012

    Nachtrag:

    Twitter-Eintrag von Däniken vom 26.11. (er hält sich gerade im “Maya-Land” auf):

    “Fragte heute einen alten Maya in Copan, Honduras wann die Götter wieder kommen. “Sie sind unterwegs”, versicherte er. Das weiss ich auch!”

    Antwort: Mit wem auch immer Däniken geredet hat: Die echten Maya haben die Schnauze voll vom 2012-Kram: http://de.nachrichten.yahoo.com/maya-fordern-ende-mythen-um-weltuntergang-133809381.html
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/was-sagen-eigentlich-die-maya-zum-weltuntergang-2012.php

  561. #561 Anja B.
    28. November 2012

    Der Seite (letzter Link) entnehme ich aber das hier:

    “Die [Aufzeichungen über die] Ereignisse, die mit diesem Baktun assoziert sind, sind teilweise erodiert; dennoch inkludieren sie das “herabsteigen” von B’olon ‘Ok [ein Gott der Maya]. Das gleiche Verb wird auch bei Einweihungszeremonien verwendet und scheint keine zerstörerische (…) sondern eine positive Bedeutung zu haben.”

    Also doch ein Herabsteigen / die Rückkehr von wem auch immer??? An einen “echten” Weltuntergang glaube ich nicht, aber irgend etwas scheint schon im Gange zu sein.

    Antwort: Diese Seite hier ist nicht der richtige Ort zum Plaudern. Hier sollen wirklich nur Fragen gestellt werden. Richtig unterhalten kann man sich auf den anderen Seiten meines Blogs. Was die Inschrift angeht: Und? Bist du der Meinung, die Religion der Maya ist eine Tatsachenbeschreibung? Warum muss man das wörtlich nehmen? Wenn jetzt in der Adventszeit die Menschen singen “Vom Himmel hoch, da komm ich her”, hast du dann auch Angst, dass TATSÄCHLICH irgendwer vom Himmel herunterkommt?

  562. #562 chantal
    artern
    28. November 2012

    stimmt das wirklich das man in hype oder wie das heißt der einzige ort is wo man in sicherheit is, vor dem weltuntergang?

    Antwort: Die Welt wird NICHT untergehen. Das ist alles nur großer Blödsinn: http://2012faq.de

  563. #563 lal
    28. November 2012

    Wenn der Weltuntergang doch ist und Sie nicht recht hatten! würd man Sie dann nich verspotten?

    Antwort: Wenn die Welt doch untergeht, dann darf man mich gerne verspotten. Aber die Welt geht nicht unter. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  564. #564 Schneeflocke
    Brake
    29. November 2012

    Was denn nun?!? geht die Welt jetzt unter oder nicht?

    Antwort: Wie du auf dieser Seite ein paar hundert Mal nachlesen kannst: NEIN, die Welt geht nicht unter. Siehe hier: http://2012faq.de

  565. #565 Wellensittich
    Deutschland
    29. November 2012

    Ich habe total Angst vor dem Weltuntergang!! noch 21 tage :(

    Antwort: Wie du auf dieser Seite ein paar hundert Mal nachlesen kannst: NEIN, die Welt geht nicht unter. Siehe hier: http://2012faq.de

  566. #566 Klara
    29. November 2012

    Aber das kommt so Real vor das die Welt untergeht!! :(

    Antwort: Michelle, veräppel doch bitte wen anderen. Es bringt nichts, wenn du hier ständig die gleichen Fragen stellst; selbst wenn du dir andere Namen ausdenkst. Die Welt geht nicht unter.

  567. #567 Pia
    29. November 2012

    Hallo! :) ich bin Pia und bin 11 Jahre alt.Nur weil hier sehr viele schreiben das die Welt nicht untergeht,heißt das nicht gleich das es wahr ist!! oder doch? ich bin total verwirrt und weiß nicht was oder wem ich glauben soll!! :(

    Antwort: Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Sprich doch bitte mal mit deinen Eltern darüber!
    Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  568. #568 Pia
    29. November 2012

    Du antwortes ja nicht :(

    Antwort: Es tut mir leid, dass es ein paar Minuten gedauert hat. Weisst du, ich sitze nicht den ganzen Tag vorm Computer

  569. #569 Michael
    Hamburg
    30. November 2012

    Ist es jetzt wirklich absolut und zu 100% sicher, das die Welt wirklich untergeht?

    Antwort: Es ist absolut und 100% sicher, dass die ganzen Katastrophenszenarien zum 21.12.2012 kompletter und völliger Unsinn sind. Siehe hier: http://2012faq.de. Dieser Tag ist ein Tag wie jeder andere auch.

  570. #570 jimmy
    30. November 2012

    hallo
    im intnernet gibt es viele seiten die darüber berichten das es auf dem mond ufos gibt und dort landen. andere seiten behaupten das es was mit den majas zu tun habe weil sie was geschrieben haben das die götter kommen und so. was haltest du davon? stimmt das wirklich? sind ufos auf den weg zu uns?

    Antwort: Im Internet steht jede Menge Zeugs. Nur weil es dort steht, muss es aber nicht wahr sein. Und nein, es gibt keine außerirdischen Raumschiffe auf dem Mond. Das hätten nicht nur ein paar Typen im Internet gemerkt sondern auch all die anderen Leute, die den Mond ständig mit Teleskopen beobachten. Die Welt wird nicht untergehen. http://2012faq.de

  571. #571 David
    30. November 2012

    Es ist absolut und 100% sicher, dass die ganzen Katastrophenszenarien zum 21.12.2012 kompletter und völliger Unsinn sind.

    Das ist klar…
    Aber ist man sich auch zu 100 % sicher, dass nichts anderes die Welt 2012 untergehen lässt?
    Ich will nicht sterben!!!

    Antwort: Ich habe es weiter oben sicher schon zwanzig Mal erklärt: Es gibt nicht den geringsten Grund, warum man davon ausgehen sollte, dass die Welt gerade 2012 durch “etwas anderes” zerstört wird. 1) gibt es kaum Ereignisse die das können und keines davon geschieht spontan sondern nur mit einer “Vorwarnzeit” von einigen hundert bis hunderttausend Jahren. Und 2) IST 2012 KEIN BESONDERS JAHR! Hattest du Angst vor dem 1999? Hattest du Angst vor dem Jahr 2009? Hast du Angst vor dem Jahr 2017? Nein, du hast nur Angst vor 2012 und nur deswegen, weil du dir von den ganzen absurden Weltuntergangsspinnereien Angst einjagen hast lassen. Von den ganzen Geschichten, die völliger Unsinn sind.

  572. #572 katja
    30. November 2012

    hallo florian. also ich habe gerade eben einen stern gesehen der sich vom mond weg bewegt hat und zwar schnell , naja ivich weiß es ja nicht vielleicht war das ja auch die wolken.. oder ein flugzeug aber wie ein flugzeug sah es niicht aus !!

    Antwort: Es kann durchaus ein Flugzeug gewesen sein. Oder ein Satellit. Von denen fliegen da oben auch sehr viele herum.

  573. #573 jimmy
    1. Dezember 2012

    wie sicher bist du dir das am 21. dez. keine götter zurück kehren wie es die majas prophezeien? was hältste du von “von Däniken” seinen behauptungen wegen den UFOs?

    Antwort: Die Maya prophezeien für den 21.12.2012 gar nichts: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/was-sagen-eigentlich-die-maya-zum-weltuntergang-2012.php Und Däniken redet viel, wenn der Tag lang ist – aber das meiste davon hat nichts mit der Realität zu tun: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/10/erich-von-daniken-gotterdammerung.php

  574. #574 David
    1. Dezember 2012

    Wenn ich in die Suchmaschien.den 21.12.2012 eingebe, erhalte ich ca. 12 Mio. Ergebnisse. Wenn ich den Weltuntergang vom 21.05.2011 (der von Camping vorhergesagt wurde) eingebe, erhalte ich viel wenigere Ergebnisse. Auch wenn ich den Weltuntergang am 05.11.2013 eingebe, erhalte ich wenige Ergebnisse.

    Woran liegt das?
    Antwort: Weil über den einen Weltuntergang ein riesiger Hollywoodfilm gedreht wurde und er deswegen viel bekannter wurde als die anderen

  575. #575 David
    1. Dezember 2012

    Also ist der Film “2012″ daran schuld, dass jeder Depp darüber redet?

    Antwort: Unter anderem ja. Aber das hier ist kein Chatroom. Wenn du über den 2012-Film plaudern willst, dann bitte anderswo im Blog, zum Beispiel hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Auf dieser Seite hier sollen wirklich nur konkrete Fragen zum Weltuntergangskram gestellt werden

  576. #576 Anja
    1. Dezember 2012

    Was ist hiervon zu halten?

    http://www.youtube.com/watch?v=xlyGK7pW48A

    Dazu auch dieses Video ansehen: Supernova – Wellen – Nasa – Der hinweis aus Kornkreisen für 2012/13
    http://www.youtube.com/watch?v=4rZBZZT0Yiw
    ***********************************************************************

    Astronom Dr. Paul LaViolette über ein wiederkehrendes Ereignis, das die Welt verändert

    Dr. Paul LaViolette erforscht seit knapp 30 Jahren ein Phänomen, das nachweislich in zyklischen Abständen unseren Planeten heimsucht. Bereits in seiner Doktorarbeit beschäftigte sich LaViolette mit der „galaktischen Superwelle”, einer gigantischen Explosion, die sich immer wieder im Zentrum unserer Galaxie ereignet und kugelförmig in der Milchstraße ausbreitet. Sie kann auf der Erde zu verheerenden klimatischen Veränderungen, zum massenhaften Aussterben von Lebewesen aber auch zu regelrechten Quantensprüngen in der Evolution führen. Schon mehrfach kam es im Laufe der Erdgeschichte zu solchen Auswirkungen der Superwelle, wie LaViolette an Hand von Eisbohrkernproben und Sedimentgestein nachweisen kann. Viele seiner Voraussagen gelten inzwischen als bestätigt.

    Ist LaViolettes Theorie der „galaktischen Superwelle” eine Erklärung für den historisch überlieferten Untergang von Atlantis, für die Flut und sogar für das Auftreten von Eiszeiten? Die Antwort darauf erhalten wir möglicherweise eher als uns lieb ist: Das nächste Auftreffen einer galaktischen Superwelle prognostiziert der Forscher für das Jahr 2400 — mit einer möglichen Abweichung von plus/minus 400 Jahren…

    Antwort: Davon ist nicht viel zu halten. LaViolette ist kein echter Wissenschaftler und eine “galaktische Superwelle” in der echten Astronomie nicht bekannt.

    Danke und LG
    Anja

  577. #577 manuela
    Zizers (schweiz)
    2. Dezember 2012

    Hallo florian, ich habe mal ne frage und zwar, ich habe alles auf deinem blog zum thema weltuntergang gelesen, aber ich mach mir doch ein bisschen sorgen, zb. Hier in der schweiz hat eine zeitung geschrieben, dass die maya kein weltuntergang vorausgesagt haben, aber dass es eine veränderung geben wird?? Aber was meinen sie mit dem?? Ich weiss es werden immer die gleichen fragen gestellt, es tut mir leid dass ich dich jetzt auch noch vollquatsche, aber es würde mir helfen was du über das denkst, wegen der veränderung?? Liebe grûsse manuela

    Antwort: Die Maya haben GAR NICHTS vorhergesagt. Es gibt keine Maya-Prophezeiung zu 2012. Das wird oft behauptet, stimmt aber nicht. Die Maya haben nichts für 2012 vorhergesagt. Und selbst wenn, wäre das egal. MAN KANN NICHT IN DIE ZUKUNFT SEHEN. Es gibt keine Hellseher, Propheten und Wahrsager. Das ist alles großer Unsinn. Alle Geschichten über Katastrophen, große Veränderungen o.Ä. im Jahr 2012 lassen sich WIDERLEGEN. Siehe hier: http://2012faq.de Es gibt nicht den geringsten Grund, warum man davon ausgehen sollte, das 2012 irgendwie besonders ist. 2012 ist ein ganz normales Jahr.

  578. #578 nikolina
    3. Dezember 2012

    Und was wenn doch was passiert? Was wenn sich doch noch alles zum negativen dreht? Bei diesem Bedeckten Himmel momentan kann man eh nichts sehen. Vielleicht versteckt sich Nibiru unter den ganzen Wolken? Ich denke mal das Nibiru nicht als zu grosse Unterschiede zu den normalen Sternen macht, also von der Grösse und der Helligkeit?

    Antwort: Lass es doch einfach, ok? Hör auf, dauernd Angst haben zu wollen und dich mit dem Thema zu beschäftigen. Ich hab dir das alles schon so oft erklärt. Unter anderem auch, warum Nibiru nicht existieren kann, selbst wenn er unsichtbar ist.

  579. #579 Tim
    6. Dezember 2012

    Hallo, ich habe dich schon mal hier angeschriben bezüglich meines Religionleres, der behauptet, das Wissenschaft über den Haufen geworfen wird. Heute hat er wieder wtwas gesagt, was ich nicht nachvollziehen kann. Ich versuche mal die wichtigsten Sachen, der er gesagt hat zsammenzufassen:

    1. Heute ist die Urknalltheorie der letze schrei, früher war es das mit Gott und Genesis.
    2. Wir glauben zu wissen, dass das Sonnensystem durch die Staubwolke (…) entstanden ist. Keiner hat einen beweis.
    3. Wir waren nicht dabei, als die Erde entstanden ist.
    4. heute lachen wir uns darüber kaputt, was die menschen früher geglaubt haben, vielleicht lachen sich die Menschen in 50 Jahren darüber kaputt, was wir gelaubt haben.
    5. Jeder Wissenschaftler, der auch einer ist wird sagen, das wir nicht wissen, ob das Sonnensystem wirklich so entsatnden ist. Wir glauben es zu wissen.
    6.Wir wissen ja noch nichteinmal was ein Schwarzes Loch ist.

    Er interessiert sich für Astronomie, und es ist sein Hobby. Ist das richtig was er sagt?
    Glauben wir es auch nur zu wissen, das die welt 2012 nicht untergeht?

    Antwort: Deine Frage ist viel zu umfangreich und hier ist auch nicht wirklich der Ort für Diskussionen dieser Art. So etwas lässt sich besser hier diskutieren: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/09/25/verschworungsgeplauder-viii-ein-simulierter-flugzeugabsturz/ Schreib deine Frage doch bitte dort nochmal hin. Nur kurz: Dein Religionslehrer scheint nicht viel Ahnung von Wissenschaft zu haben. Warum fragst du da überhaupt deinen Religionslehrer? Wenn du ne Frage zu Biologie hast, gehst du ja auch nicht zum Turnlehrer, oder? Nur weil sich das Wissen der Menschheit ständig erweitert folgt daraus nicht, dass wir NICHTS wissen. Und auch nicht, dass wir nichts SICHER wissen. Wir wissen SICHER, dass der 2012-Kram Unsinn ist. Ich hab das hier ausführlich erklärt: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/01/2012-wir-mussen-nicht-abwarten-wir-wissen-bescheid.php Wenn du was über Wissenschaft wissen willst, frag Wissenschaftler. Sprich mit deinem Physiklehrer, wenn du über den Weltraum Bescheid wissen willst. Der Religionslehrer ist der falsche Ansprechpartner.

  580. #580 nikolina
    7. Dezember 2012

    So, da bin ich wieder. Es würde mich mal interessieren wieso jetzt aufeinmal alle sagen das der Weltuntergang nicht stattfindet? Entweder die sagen das weil es wirklich stimmt oder die haben gesehen das immer mehr Menschen Panik
    bekommen und wollen damit nur Ruhe schaffen damit jetzt kurz vor dem stattfindenden Weltuntergang keine Panik ausbricht? Neulich habe ich gelesen das die Nasa und die USA im Internet auf ihren Seiten stehen hatten das es keinen Grund zur Panik gibt, weil die Nasa soviele Emails bekommt von Leuten die nicht mehr schlafen und essen wollen und sogar an Selbstmord denken. Wieso jetzt aufeinmal so Internetaktionen von der Nasa und auch angeblich vom Weißen Haus das die Leute sich beruhigen sollen weil angeblich nix passieren wird. Ich kapiere das alles nicht. Vielleicht haben sie ja doch was endeckt und es hat jetzt die Runde gemacht obwohl es geheim bleiben sollte? Also kann man jetzt sagen das 100% nix passieren wird, also kein Nibiru oder es passiert doch was? Vielleicht ist Nibiru jetzt schon da oder er kommt kurz vor dem 21.12

    Antwort: Veräppel wen anderen Nikolina. Es wird nicht “auf einmal” gesagt, dass die Welt nicht untergeht. Das sagen die Wissenschaftler und alle anderen vernünftigen Leute schon seit Jahren. Das hat die NASA schon vor Jahren gesagt. Ich habe es schon vor Jahren gesagt. Geh zum Arzt, es kann dir sonst niemand helfen. Alle Antworten auf deine Fragen stehen hier: http://2012faq.de Aber da du die Antworten die letzten 50 Mal ignoriert hast, wirst du sie auch jetzt ignorieren.

  581. #581 Sonja Mia san Mia
    Freistaat Bayern
    7. Dezember 2012

    Hallo Florian,

    ich habe eine Frage zum Mond, passt nicht zum Thema aber ich weiß nicht wo ich sie sonst stellen kann.
    und zwar hab ich eine Reportage über den Mond gesehen, da sagen die Fachleute das sich der Mond immer mehr von der Erde entfernt ich beschreibs mal so:
    Ich (die Erde) dreh mich im Kreis und halte eine Seil in der Hand mit einem Gegenstand (der Mond) . so , ich drehe mich und bei jeder neuen Drehung geb ich mehr Seil dazu und der Gegenstand (Mond) entfernt sich immer mehr von mir (Erde).
    Fragen:
    - was weißt du darüber?
    - warum entfernt er sich?
    - verändert sich seine Umlaufbahn?
    - hat er mehr “Schwung” bekommen?
    - das würde doch fatale Folgen für die Erde haben (Ebbe/Flut) ??
    Danke !!!
    Antwort: Das mit der Entfernung des Mondes ist nicht gefährlich, weil es SEHR langsam passiert. Ich habe das hier genauer erklärt: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/05/der-mond-die-gezeiten.php

  582. #582 Jessy
    8. Dezember 2012

    Hallo Florian,

    ich habe mal eine Frage bezüglich einer NASA-Meldung aus dem Jahr 1992. Irgendwie soll damals eine Meldung raus gegangen sein, in der die NASA sagte, dass es in der Umlaufbahn von Uranus und Neptun zu «unerklärlichen Abweichungen» gekommen sei «die auf einen grossen Körper ausserhalb unseres Sonnensystems hinweisen», ein Objekt von «vier- bis achtfacher Erdmasse mit einer stark geneigten Umlaufbahn», etwa elf Millionen Kilometer von der Sonne entfernt. Diese Nachricht ist dann anscheinend wenig später zurückgezogen und widerrufen worden… kann das etwas mit dem “Planet X” oder Nibiru zu tun gehabt haben? Irgendwie macht mich dieser blöde Kram schon ganz verrückt und ich mache mir jeden Tag den wir uns dem 21.12 nähern mehr Sorgen und Angst…..

    Gruß Jessy

    Antwort: Das ist eine der typischen Meldungen die man oft im Internet liest, die aber nichts mit der Realität zu tun haben. Die NASA hat nichts “wiederrufen” und es gibt auch keinen gefährlichen Planeten. Ich hab das hier erklärt: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/nicht-jeder-planet-x-ist-gefahrlich.php http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/06/nasa-und-nibiru.php http://2012faq.de

  583. #583 Blondiie
    stutgard
    9. Dezember 2012

    was wenn weltuntergang wirklich passiert ??

    Antwort: Dann ist die Welt weg und wir haben alle keine Probleme mehr. Aber die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  584. #584 Grausi
    9. Dezember 2012

    Jeden Tag, der bis zum 21.12.2012 vergeht, bekomme ich immer mehr angst. Ich habe all deine Artikel gelesen, und auch über das Thema nachgedeacht. Doch ich habe immer novh Angst, das etwas passiert. Es sind bald nur noch 10 Tage!!!

    Antwort: Hast du denn auch etwas GETAN? In der Bücherei ein paar Bücher über Astronomie gelesen, bei einer Volkssternwarte vorbei geschaut oder sonst irgendwie probiert, dich zu informieren? Ich kann deine Angst leider nicht für dich wegzaubern. Da musst du schon selbst was tun. Du kannst auch mal mit deinem Arzt sprechen. Der kann dir auch helfen.

  585. #585 Tim
    9. Dezember 2012

    Hallo ich habe 2 fragen. 1. Stimmt es was im video ” Schockierende bekanntgabe einer japanischen prinzessin bezüglich 2012(mit deutschen untertiteln)” ? 2. Wird 2012 ein tag wie jeder andere sein ?

    Antwort: 1) Nein das stimmt nicht. 2) Ja, wird es

  586. #586 nikolina
    11. Dezember 2012

    Sind kleinere Asteoriden gefährlicher als grosse weil man sie nicht gleich entdecken kann?

    Antwort: Kleinere Asteroiden richtigen weniger bzw. gar keinen Schaden an und sind deswegen ungefährlicher

  587. #587 Martina
    Österreich
    13. Dezember 2012

    Hallo ich hab mich in den letzten beiden wochen ziemlich viel mit den mayas und den angenlichen weltuntergang am 21.12.2012 beschäftigt! Es wurden ja schon 2000, 2010 weltuntergänge vorhergesagt! Aber die mayas sagen ja gar keinen weltuntergan hervor sondern es endet quasi nur ihr kalender und eine neue Ära begann! Aber wenn es wirklich passieren würde aber nicht wissen wann es passiert! Nehmen wir da was wahr oder macht es nur nen knall und es ist für immer dunkel? Also ich hab angst davor! ich will noch weihnachten erleben und alt werden! aber es gibt auch keine anzeichen für e