Wow! Das ist wirklich extrem beeindruckend! So ein cooles Video habe ich schon lange nicht mehr gesehen!

Aber vielleicht sollte ich erstmal erklären, worum es geht…

Am 11. Februar hat die NASA das Solar Dynamics Observatory (SDO) ins All geschossen. Ein cooler Satellit übrigens der die Sonne beobachten und eine gewaltige Menge an Daten liefern wird.

Wenn Sonnenlicht auf bestimmte Eiskristalle in der Luft trifft, dann kann eine Nebensonne entstehen – eine Leuchterscheinung, die sich am Himmel etwa 22 Grad links und/oder rechts von der Sonne befindet.

Was das miteinander zu tun hat? Nun, die Rakete, die das SDO ins All gebracht hat, ist auf genau so eine Nebensonne getroffen. Die Schockwellen die die Rakete auslöst, treffen auf die Wolken mit den Eiskristallen und die Nebensonne löst sich auf. Aber schaut euch das lieber selbst an – es ist wahnsinnig cool!

Fantastisch, oder?

Schön finde ich übrigens auch, was Phil Plait :

I love the digital revolution. There are so many video cameras out there that stuff no one would’ve believed before are becoming more and more common. Bright meteor fireballs, rocket launches like this, clear footage of flying saucers… oh, wait.

Ja – schon komisch. Von solchen tollen Phänomen, die total unerwartet auftreten, gibts super Videos. Aber von UFOs kriegen wir weiter nur verwackelte unklare Aufnahmen zu sehen… 😉

Eine coole Sache jedenfalls. Und wer weiß – vielleicht kriegen wir ja beim Start von CryoSat-2 auch so was tolles zu sehen.

Kommentare (17)

  1. #1 Frank Abel
    18. Februar 2010

    Sehr groß wird das ganze durch den “Star Wars” Soundtrack. Vielen Dank!

  2. #2 Aileen
    18. Februar 2010

    Hey Florian, in den letzten Link ist der halbe Satz danach reingerutscht. Produziert natürlich einen 404 und der Satz macht keinen Sinn. 😉

  3. #3 Starlight
    18. Februar 2010

    Das ist echt ein beeindruckender Effekt, sieht wirklich klasse aus.

  4. #4 Christian
    18. Februar 2010

    Na, wenn da die Rakete nicht mal das Tarnfeld eines Alien-Mutterschiffes gestreift hat 😉

  5. #5 Bullet
    18. Februar 2010

    Richtig cool finde ich, wie lange da noch “Nachwellen” kommen. Hätt ich nicht erwartet.

  6. #6 Besucher
    18. Februar 2010

    Einfach nur genial! Danke!

  7. #7 grübelzwang
    18. Februar 2010

    Auch wenn ich weiß, dass es nur eine Frage des richtigen Kräftegleichgewichts ist, bin ich immer wieder erstaunt das ein Riesen-Spargel fliegen kann! Sehr schön anzuschauen…

  8. #8 YeRainbow
    18. Februar 2010

    Schlagt mich, aber ich habe nur was erkannt, weil ich vorher im text gelesen hatte, was mich erwartet.
    Bin da wohl zu ungeübt… sorry

  9. #9 Moss
    18. Februar 2010

    Hey, jetzt habe ich nicht nur gelernt, wie diese Regenbogenflecken in den Wolken heißen, die ich im Sommer immer sehe, sondern auch, dass meine Vermutung zur Entstehung richtig ist! Und’n cooles Fiddeo gibt’s obendrauf. Danke!

    @Christion: «Tarnfeld eines Alien-Mutterschiffes» ist natürlich Blødsinn, das war selbstverständlich der Schutzschirm, den Stargate Command mit der geerbten Asgaard-Technologie da installiert hat.

  10. #10 Bernulli
    18. Februar 2010

    “Schockwellen” kriegt nur mein alter Gasdynamik-Prof, wenn jemand “shockwaves” falsch übersetzt, statt den deutschen Begriff “Stoßwellen” zu benutzen ;-p

  11. #11 Christian A.
    18. Februar 2010

    @Moss: Ja, diese Regenbogenflecken in den Wolken sind an sich schon extrem cool! Lustigerweise hab ich sie erst gesehen, nachdem ich wusste, dass es sowas geben kann, seitdem achte ich auch drauf und sehe die so 2-4x im Jahr, schätze ich.
    Hab letzten Herbst auch eine sehr ausgeprägte Halo um den Mond gesehen, das war toll! (Ad Video: Schau ich mir später an, freu mich schon drauf).

  12. #12 Chris
    18. Februar 2010

    Und vielleicht legen wir jetzt alle zusammen und kaufen dem guten Mann ein besseres Stativ. Mir wird da immer schlecht von. Aber dennoch ein sehr cooles Video!

  13. #13 fortschritt
    18. Februar 2010

    Das beste sind echt die Lacher und “Staungeräusche” des Publikums. 😀
    Schönes Video. :)

  14. #14 whamburg
    18. Februar 2010

    Für die vielen bunten Sachen rund um Sonne und Mond gibt es natürliche auch eine Fachseite:
    http://www.meteoros.de/halo.htm

    Bitte nicht auf jede Nebensonne eine Rakete ballern! 😉

  15. #15 Gluecypher
    18. Februar 2010

    Holy, well, Haleakala!

  16. #16 deepsouth
    30. August 2010

    In der Tat – cooles Video!
    “Nibiru durch NASA-Schockwellen pulverisiert”
    Aber da hat die NASA noch viel Arbeit vor sich,
    wie aus der Rubrik “Nebensonnen” bei wetterfoto.de hervorgeht.
    Link:
    http://www.wetter-foto.de/suche.php?q=nebensonne
    Gruß

  17. #17 Henna
    14. Januar 2011

    Och Menno, ihr seid voll gemein. Versucht doch nicht immer alle Märchen aufzuklären. Ihr seid bestimmt auch solche bösen Typen die alle Kinder aufklären, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Wirklich das war für mich ein schweres Kindheitstrauma. Ich wünschte ich hätte an ihn glauben dürfen wenigstens bis 5 Jahre. Schämt euch.