China hat einen Affen zum Mond geschickt!

Ich bin ja gerade im Urlaub; Internetanschluss ist hier sehr wackelig bis nicht vorhanden. Aber anscheinend passieren gerade ziemlich dramatische Dinge und da mir so viele Leute deswegen geschrieben haben (ich hab sogar ne SMS bekommen – wo habt ihr denn meine Nummer her?), und weil es eine wirklich große Sache ist, wollte ich doch noch was dazu sagen. Dass China ziemlich starke Raumfahrtambitionen hat, ist spätestens seit dem Start der Raumstation Tiangong 1 letztes Jahr bekannt. Aber so wie es aussieht, ist China schon viel weiter! Sie haben den Mond erreicht – zwar nicht mit menschlichen Astronauten. Aber ein Affe war mit an Bord!

Eine fantastische Story und kaum zu glauben. Aber sie scheint zu stimmen! Ich hab mal meine Bekannten bei der Europäischen Weltraumagentur ESA kontaktiert. Dort ist man verständlicherweise ebenfalls ziemlich verwirrt und überrascht und möchte sich offiziell noch nicht dazu äußern. Aber anscheinend wussten zumindest ein paar der hochrangigeren Repräsentaten von den chinesischen Plänen. Mein Bekannter (der hier natürlich nicht namentlich genannt werden will), hat mir ein Dokument geschickt, dass die ESA schon vor einiger Zeit in die Hände bekommen hat und in dem die Pläne der chinesischen Raumfahrtagentur erklärt werden. Wenn stimmt, was dort steht, dann war die Landung auf dem Mond erst der Anfang!

Hier sind die Dokumente:

i-72d189a48fea2d19af5352c56b9d767b-moon1-thumb-500x715.jpg
i-a5336df279fcb2fae4bae0ee1efc051e-moon2-thumb-500x690.jpg

Ich kann leider kein chinesisch. Aber in diesem Dokument soll die Strategie der chinesischen Raumfahrtbehörde für die nächsten Jahrzehnte zusammengefasst. Sie soll den Namen “Großer Sprung” tragen. Nach dem Start der Raumstation soll der Flug zum Mond folgen. Danach sollen Menschen am Mond landen und man möchte 2023 gemeinsam mit Russland eine bemannte Raumstation bauen (Die russischen Pläne dazu sind ja schon vor einiger Zeit an die Öffentlichkeit gelangt). Schließlich will man einen bemannten Flug zum Mars durchführen. Die Zahlen im Dokument der chinesischen Raumfahrtbehörde sind das einzige, das ich lesen kann. 2010, 2012, 2016, 2023. Wenn wir davon ausgehen, dass mit 2010 der Start der Raumstation geplant war, dann bezieht sich 2012 wohl auf die aktuelle Landung auf dem Mond. Die ersten Menschen werden dann wahrscheinlich 2016 am Mond landen und die Mondstation soll 2023 fertig werden. Habe ich vielleicht Leserinnen oder Leser, die die Schriftzeichen lesen können? Stimmt das, was ich gesagt habe? Was steht dort noch?

Eine wirklich coole Sache! Wenn sich schon die USA und Europa so anstellen und in Sachen Raumfahrt nicht vorwärts kommen, dann wird es Zeit, dass die anderen Länder einspringen. Wenn China so weiter macht wie bisher, dann werden die nächsten Jahrzehnte äußerst aufregend!

Kommentare

  1. #1 Ben da man
    1. April 2012

    Ich würde mal sagen, das ist eines der kürzesten Strategiepapiere aller Zeiten. Beeindruckend! ;-) Und ja, ich wüsste auch zu gerne, was da so steht.

  2. #2 simop
    1. April 2012

    Vermutlich die Langversion von April, April!

  3. #3 felix
    1. April 2012

    hallo Florian
    Also Chinesisch kann ich auch nicht -höchstens astronomisches Fachchinesisch…
    aber vielleicht trifft der Affe aus China ja den Wolpertinger aus Niederbayern, der vom niederbairischen Weltraumbahnhof Hacklberg heute morgen mit der ersten Weltraumschleppwinde mit LBD -Antrieb (Lanzbulldogdrive) ins All geschleppt wurde…
    Es gibt bereits erste unscharfe Bilder, wo der Insasse mit den Flügeln wedelt aber er sab bert dauernd mit seinem Rüssel die Linse zu…

    Schönen Urlaub noch von
    felix

  4. #4 Kyllyeti
    1. April 2012

    Schade!

    Da plage ich mich mein ganzes Leben schon damit herum, dass immer an entscheidenden Stellen irgendwelche Affen sitzen.

    Bisher bot wenigstens der Anblick des Nachthimmels die Möglichkeit, sich sich von diesem Stress zeitweilig zu erholen.

    Aber das haben die blöden Chinesen einem jetzt auch noch versaut.

  5. #5 DerLustigeRobot
    1. April 2012

    Uii – Wow!! Oder sollte ich besser LOL schreiben…

    Das klingt ja eigentlich noch “interessanter” als das, was MartinB heute über die Kollision von Higgs-Teilchen geschrieben hat. Oder sollte man besser Hicks-Teilchen sagen…

  6. #6 nicht ich
    1. April 2012

    Große Verschwörung! Die Nachricht ist extra auf Papier gedruckt, zerknudelt und dann fotografiert worden, damit man sie nicht so leicht maschinell übersetzen kann! Du hast eien geheimes Papier geleakt!

  7. #7 ulf_der_freak
    1. April 2012

    Aber die Welt geht doch dies jahr unter!

  8. #8 mc-kay
    1. April 2012

    OCR + Google Übersetzer
    Paper 1:
    Ying top-secret
    Über Die Erforschung des Weltraums in der Volksrepublik China mit ihrem Mann sehen, den Tiegel J
    Von Lunar Exploration arbeitet
    Strategie I + Ge JJ
    Die siebte Ausgabe des Box-Kelch
    Ouyang Ziyuan, die Sub-7j Jiadong
    Based China National Space Administration Koalitionsregierung Gemeinde und

    Paper 2:
    Der Schritt des Text skizziert die Koalitionsregierung des chinesischen National Air Yao Bureau Arbeitsgruppe empfohlenen definiert der Volksrepublik China in der Erforschung des Weltraums
    Die Ying Planung. Als” über ~ Schritt des Projekts beschloss der i + Konkubine Jj im Jahr 2010 zu etablieren Lie genannt ^ laut Radon einen hohlen r Sekretär Station. Z012 unbemannte Mond bemannte Mondlandung im Jahr 2016. i 10 GE Jj zu ljzo23 ˉ Jahren, zusammen mit der Russischen Föderalen Raumfahrtagentur “Mondbasis (die Gesamtzahl kleinlich als” unerwartet großen Felsen zu treffen,), für den nächsten Mann angeschwollen – Schritt bemannte Landung auf dem Mars in Vorbereitung.
    Kategorie: Top Secret

    Und man sollte nicht vergessen das heute der der 1. April ist ;)

  9. #9 MartinS
    1. April 2012

    Also, ich glaube das mal nicht so einfach!
    Wo sind die Bildbeweise vom LRO? Wo ist das YouDude-Video? Es muss doch eine Decent Stage geben – die werden den Affen doch nicht einfach abgeworfen haben! Und war das überhaupt ein Affe? Die Chinesen sollen doch auch sehr klein sein …!

    Mir kommt das doch eher so vor als hätten die Chinesen (und natürlich auch @FF) von den erfahrenen (siehe “Mondlandung“) Amerikanern gelernt, wie man derartige Ereignisse faked (Photoshop, Filmstudios, Presserummel etc).

    Lieber FF: hättest Du geschrieben, dass die Chinesen hinter dem Mond gelandet wären um die Basis der Reichsflugscheiben zu zerstören, (die uns ja ständig um die Ohren fliegen (Beweise auf YouDude)), dann, ja dann hätte ich Dir vorbehaltlos glauben können … aber so:
    Heute nicht! ;-)
    [Vielen Dank!]

  10. #10 Joseph Kuhn
    1. April 2012

    Erstaunlich, was man heute über google alles findet. Auf der Rückseite des Strategiedokuments ist noch ein geheimes Codewort vermerkt:

    跟某人开愚人节的玩笑 [跟某人開愚人節的玩笑], umschriftlich: gēn mǒurén kāi yúrénjié de wánxiào

  11. #11 Dietmar
    1. April 2012

    Hmmmm … welches Datum haben wir heute?

  12. #12 Heinz
    1. April 2012

    Hallo, Florian Freistetter,
    bin begeistert, aber wo bleibt genaue Angabe zur Spezies? Ist’s Gorilla, Schimpanse, süßes Meerkätzchen oder Pavian? In einem seriösen Blog erwartet unsereins die korrekte lateinische Faunenbezeichnung. Liege ich da falsch mit Apiens apriliensis?
    Selten so gelacht bei einem Astro-Thema.
    Im übrigen habe ich in den weiträumigen Katakomben unserer Universitätsbibliothek gestern das Bernsteinzimmer entdeckt – ich gebe natürlich die Signatur nicht preis. Nur soviel: Es, das Bernsteinzimmer, liegt in Mag 2, dem streng abgeschirmten Bereich in unserer Uni-Bibliothek. Mag 2 steht möglicherweise für Magazin 2, zu dem nur besonders Auserwählte Zutritt haben.
    Freundliche Grüße in das bescheuerte Aprilwetter
    Heinz Voigt

  13. #13 rolak
    1. April 2012

    Babylon meint zu den (schon von der OCR nicht komplett erkannten) Texten:

    China’s top-secret space exploration über fehlende siehe Al Gore’s Erforschung des Mondes Strategie des Projekts I 10 7 des Al Gore ? version, da Ouyang, weit weg von zuhause ist eine marionette Koalition der China National Space Administration und des ländlichen Raums

    Die Reben der ? bietet einen Überblick über die China National Space Administration Koalition durch die Arbeitsgruppe empfiehlt, dass der Volksrepublik initiativ drive raumsonde den Inhalt. Drew Barrymore als mehr flamboyant, and exchange rate” und die Werke der wichtigste Schritt, das habe ich mich entschieden Al Gore militärischen establishment in 2010 Drew Barrymore Ki-ki-achse eine Dose leer R division site. 2012 Denn es ist keine Mondlandung im Jahr 2016, und für die Menschen, die starben, und ich 10 lunar landing; sharing the Jin Kai Tak im Jahr 2023 mit der Russischen Föderalen Raumfahrtagentur eine Basis auf dem Mond … unter der Bedingung der Einhaltung von Alex J heißt Rock in die nächste. Historisches Denkmal enthüllt weitere bemannte Landung auf dem Mars. Kategorie: Top Secret

    während das kühne Kuhn-Zitat zu einem blassen “Talk to a person on April Fool’s Day joke” schrumpft.

  14. #14 Andi
    1. April 2012

    Wir haben jemand aufgetrieben, der das Dokument übersetzen konnte. Hier entlang: http://www.physikblog.eu/2012/04/01/chinesen-landen-mit-affen-im-gepack-auf-dem-mond/#dokumentuebersetzung

  15. #15 I.C. Wiener
    1. April 2012

    Mondlandung der Chinesen mit einem Affen?
    Das ich nicht lache, VERSCHWÖRUNG! NASA! FREISTETTER! ILLUMINATEN!
    Die stecken doch alle unter einer Decke, versuchen uns von der Wahrheit(TM) abzulenken!

    btw. nette Geschichte, nur das Datum macht mich etwas skeptisch^^

  16. #16 rolak
    1. April 2012

    Danke, Anke -äh- Andi, kann euer Sinoide auch noch erklären, woher bei der automagischen Übersetzung die Namen (Gore, Barrymore) kommen? Die waren für mich das stärkste Indiz für die nichtvorhandene Relevanz der Resultate…

  17. #17 Joseph Kuhn
    1. April 2012

    @ rolak: Und jetzt soll ich Ihnen wohl auch noch sagen, was der von Ihnen völlig korrekt übersetzte Text bedeutet? Das können Sie lange warten! Ich sage nur: Der Erleuchtete sieben geht Mond am chinesischen Gore-Tex.

  18. #18 rolak
    1. April 2012

    Aber nicht doch, keine Erwartungshaltung. Aber nicht von mir übersetzt, sondern von einem Babylonier – denn wie jeder weiß, verfügten DieAlten™ über lokal geheimes und global verlorengegangenes Wissen, weil sie ja zeitlich noch deutlich näher an der alien-Schulung dran waren.
    Was er nicht sagt^^ Da höre ich nur die bekannte interne Fehlübersetzung: Das ist Tango in der Vorstadt.

  19. #19 René
    1. April 2012

    So eine unglaubliche Nachricht am 1. April zu posten, wäre meiner Meinung nach viel zu offensichtlich. Deswegen gehe ich da von einem Zufall aus. Außerdem glaube ich nicht, das bei den Chinesen der 1. April dieselbe Bedeutung hat wie bei uns. Desweiteren ist ja schon seit geraumer Zeit bekannt, das Chinesen auch Affenhirn essen. Und da ist es nämlich nicht mehr so unplausibel, das sie einen toten Affenkörper zum Mond geschickt haben, der nur dazu dient, mittels eingepflanzten Sonden sensorische Daten zu erfassen. Aus diesem Grund kann man wohl davon ausgehen, das die Nachricht stimmt – ich bin jedenfalls davon überzeugt.

  20. #20 Wolfgang700
    1. April 2012

    Lieber Florian,

    ich bin Dir zu großem Dank verpflichtet.
    Endlich habe ich die Inhalte meiner zwei Glückskekse vom letzten Mittagessen beim Chinesen wiedergefunden (man beachte die Reste von Sojasauce rechts unten am 1. Blatt). Danke! :-)

    P.S: Meistens steht die Übersetzung direkt auf der Rückseite!

  21. #21 bvc72@o2online.de
    1. April 2012

    Der Aprilscherz 1970: Witzbold: “Zukunftsforschunginstitut prognostiert: Im Jahr 2011 werden die Menschen nicht glauben wenn man behauptet man hätte einen Affen zum Mond geschickt” Jeder so: “Haha, total unglaubwürdig, wahrscheinlich haben wir 2011 in unseren Zoos in den Mondstädten sogar Elefanten….”

  22. #22 Hörnchen
    1. April 2012

    Der Aprilscherz 1970: Witzbold: “Zukunftsforschunginstitut prognostiert: Im Jahr 2011 werden die Menschen nicht glauben wenn man behauptet man hätte einen Affen zum Mond geschickt” Jeder so: “Haha, total unglaubwürdig, wahrscheinlich haben wir 2011 in unseren Zoos in den Mondstädten sogar Elefanten….”

  23. #23 MartinS
    1. April 2012

    @Hörnchen
    War das mit Deiner Mail-Adresse Dein Aprilscherz? ;-)
    Und nein! 1970 hätte man Canabis-Anbau, Jimi Hendrix und ‘freie Liebe’ “völlig losgelöst” vorhergesagt. Elefanten machen zwar Riesenhaufen – aber keinen Shit ;-)

  24. #24 Astroholl
    1. April 2012

    Hallo,

    schöner Aprilscherz!

    Gruß

    Manfred

  25. #25 Christian2
    2. April 2012

    Sicher ist das ein Scherz. Garnicht so dumm wie andere, offensichtlichere. Aber auch weniger lustig. Denn wenn man sich überlegt welche Experimente wir mit Tieren vornehmen, kann einem nicht zum Scherzen zumute sein.

    Florian, du hättest dir was besseres ausdenken können! Zum Beispiel irgendwas mit Außerirdischen! ;)

    Sowas wie: Neues, unidentifiziertes WOW- Signal entdeckt!
    Vielleicht eine Idee für 2013)
    Das kommt bei deiner Fangemeinde hier doch auch am Besten an (Und hätte sicher gewaltige Ausmaße angenommen).

  26. #26 icke73
    2. April 2012

    Schön gemacht! :-)

  27. #27 Statistiker
    2. April 2012

    Gibt es für den Kaffeefleck auf Seite 1 des Dokumentes eine Schablone oder muss ich die immer noch selbst basteln???? btw: Mit Baileys im Kaffee haben die Flecken eine deutlich längere Halbwertzeit…..

  28. #28 kaiser borax
    3. April 2012

    Dem Vernehmen nach soll der Affe sogar promovierter Astronom sein!

  29. #29 Naivi
    3. April 2012

    mit Lehrstuhl an der Ape-Lincoln-University