Jetzt gehts los! Nachdem ich fast sechs Jahre lang über die Rosetta-Mission gebloggt habe (natürlich nicht am Stück) ist es nun endlich so weit. Die Landung auf dem Kometen steht bevor! Ihr könnt nochmal einen Blick auf den Zeitplan werfen, damit ihr wisst, was wann passiert. Das Event beginnt mit ein paar wichtigen “Go/NoGo”-Entscheidungen, bei denen geprüft wird, ob alles so ist, wie es sein soll. Die erste davon wird heute um 20:30 MEZ getroffen; die letzte spätestens morgen früh (am 12.11.2014) um 08:35 MEZ. Und wenn alles klappt, werden wir kurz nach 10:00 MEZ wissen, ob sich die Landeeinheit gelöst und können am frühen Abend zwischen 17 und 18 Uhr die erfolgreiche Landung feiern. Oder einen Fehlschlag, denn auch das ist durchaus möglich.

GoogleProfilecover03

11.11.2014 16:00 Uhr

Wie ich gestern schon angekündigt habe, werde ich diesmal nicht die komplette Zeit über live vom Event bloggen. Das ist nicht nur äußerst stressig; es gibt ja diesmal auch Unmengen an Möglichkeiten, das Ereignis mitzuerleben. Da muss ich nicht auch noch das gleiche bloggen, was sowieso überall anders zu lesen und zu sehen ist. Ich werde der Landung lieber in Ruhe beiwohnen und danach ebenso in Ruhe ein oder zwei ausführliche Artikel zum Thema schreiben.

Diesen “Live”-Artikel möchte ich dazu nutzen, zwischendurch trotzdem das eine oder andere Foto oder ein paar kurze Informationen zu veröffentlichen und werde ihn daher im Laufe des Abends und des ganzen morgigen Tages immer wieder aktualisieren.

Außerdem habe ich den WebCast der ESA hier eingebunden. Ihr könnt also gleich hier das Event miterleben und bei Bedarf in den Kommentaren gemeinsam darüber diskutieren:

Und um die Sache noch ein wenig spannender zu machen, dachte ich mir, man könnte den Livestream mit einem kleinen Gewinnspiel aufmotzen. Bei den ESA-Events bekommt man als Besucher ja meistens ein bisschen KrimsKrams: Anstecknadeln, Aufkleber, Info-Broschüren und andere Gimmicks. Sobald ich weiß, ob und was diesmal an die Leute verteilt wird, sage ich Bescheid. Und gebe euch die Möglichkeit, ein bisschen was davon zu gewinnen!

Dazu müsst ihr einfach nur die Zukunft vorhersagen! 😉 Seht euch die Live-Übertragung der ESA an; schaut auf den Zeitplan und prognostiziert in den Kommentaren, was passieren wird! Wir werden die Go/NoGo-Entscheidungen ausfallen? Werden sie pünktlich getroffen werden? Wird das Signal von Rosetta pünktlich ankommen? Wird die Abtrennung von Philae klappen? Wird die Landung klappen? Vielleicht klappt die Trennung, aber die Landung schlägt fehl? Wenn ja, wird Philae den Komet verfehlen? Auf dem Kopf landen? Zu hart landen? An der falschen Stelle landen? Vielleicht wird Philae unterwegs von Aliens abgeschossen? Wie oft werden die Prominenten ihren Reden die Worte “historisches Ereignis” erwähnen? Wird Thomas Reiter auf der Bühne ausrutschen und sich den Knöchel verstauchen? Welcher Medienvertreter wird die doofste Fragen stellen und welche wird es sein? Werden die Reden der anwesenden Politiker langweilig sein oder werden sie enorm langweilig sein? Was werden sie erzählen?

Und so weiter! Seid kreativ – je kreativer, desto besser. Und natürlich auch: Je genauer die Vorhersage, um so besser. Ich werde nach dem Event bestimmen, was am genauesten/kreativsten war und die Preise entsprechend verleihen. Ihr könnt mit euren Prognosen jederzeit einsteigen (obwohl eine Prognose der Art “Jetzt ist das Event vorbei und alle werden nach Hause gehen” vermutlich wenig Chancen auf einen Preis hat; ein klein wenig früher solltet ihr dann doch loslegen) – es kommt nur auf die Zukunft an.

Das Fernsehen wartet schon vor dem ESOC...

Das Fernsehen wartet schon vor dem ESOC…

So. Und ich werde mich jetzt auf den Weg zum ESOC machen und mir die erste Go/NoGo-Entscheidung ansehen. Meine ersten Eindrücke könnt ihr im Laufe des Abends hier lesen.

1 / 2 / 3 / 4 / Auf einer Seite lesen

Kommentare (193)

  1. #1 Volker
    Berlin
    11. November 2014

    12.11.2014, 17:05 MEZ “Wegen Verzögerungen im Betriebsablauf wird sich die Landung um wenige Minuten verzögern.”

    12.11.2014, 17:28 MEZ
    Durch die Verzögerungen fliegt Philae knapp am Kometen vorbei.

    13.11.2014, 00:17 MEZ
    Kontakt! Philae setzt sauber auf, kann die Harpunen abschießen und sich sicher in die Landestelle einbohren. Die Instrumente nehmen die Arbeit auf analysieren die Landestelle: erstklassige ESA-Arbeit. Zumindest das analysierte Material. Leider bekommt die ESA davon nichts mehr mit, da die Harpunen die Sendeanlage und Energieversorgung beschädigt haben: Philae ist erfolgreich auf Roisetta gelandet.

  2. #2 frantischek
    11. November 2014

    Mein Beitrag zum Gewinnspiel, wenig kreativ aber dafür umso exakter (hoff ich):
    Es wird ALLES klappen und wir werden morgen Abend die ersten closeups von der Oberfläche eines Kometen bewundern können. Die Wissenschaftler und die Öffentlichkeit werden begeistert sein und ich eine Flasche Schampus köpfen. Und…

    Dir wird diesmal nicht der Strom für den Laptop ausgehen.

  3. #3 Uli
    11. November 2014

    Ich lehn mich mal aus dem Fenster…

    Alles klappt, alle Entscheidungen werden pünktlich und richtig gefällt.
    Niemand rutscht aus, nur der Reporter von RTL stellt dumme Fragen, damit seine Zuschauer nicht mental überfordert werden.

    Die Landung gelingt und wir werden uns alle wie die Schneekönige über die tollen Ergebnisse freuen.

  4. #4 CC-103
    11. November 2014

    Ich sage, dass Rosetta von Aliens abgeschossen wird, die auf dem Kometen leben *grins* *hust* nicht *hust*

  5. #5 odet
    11. November 2014

    Ich freue mich wie Sau auf das Spektakel und tippe mal. daß alles gut geht. Alles andere wäre auch zu schade.

    Des weiteren wird in den Foren der “Leidmedien” mindestens einer der ersten 3 Post zu jedem Rosetta Beitragn Geflenne sein, daß man mit dem Geld ja auch bank retten, Kindergärten bauen oder Hirn vom Himmel hätte schmeissen können.

  6. #6 Theres
    11. November 2014

    Und auch noch am 11.11. … das muss was zu bedeuten haben.
    Die Nazgul werden gewerden geweckt, durch die Landung und Philae braucht ihre Harpunen zu anderem :) Außerdem wird alles vier Minuten Verspätung haben oder von der Presse zugeteilt bekommen, damits mit den Werbepausen klappt und damit die Spannung passend ansteigen kann.
    Ich bin im Übrigen dafür, dass der RTL Reporter stolpert und sich verplappert … obwohl … werden wir es merken?
    Fragen über Spannung ….

  7. #7 Florian Freistetter
    11. November 2014

    Verschwörungstheorien zur Philae-Landung gibt es übrigens wirklich: http://www.martin-wagner.org/Rosetta-Philae-Landung-Komet-67P-Tschuri-11-11-2014-Sankt-Martin.htm

  8. #8 Paul Blau
    11. November 2014

    Es klappt alles aber um 42 min. später 😉

  9. #9 Spritkopf
    11. November 2014

    @odet

    Des weiteren wird in den Foren der “Leidmedien” mindestens einer der ersten 3 Post zu jedem Rosetta Beitragn Geflenne sein, daß man mit dem Geld ja auch bank retten, Kindergärten bauen oder Hirn vom Himmel hätte schmeissen können.

    Du könntest leider Recht haben. Gerade bei SpOn der allererste Kommentar:
    Selbst wenn alles klappt, landen Hightech-Geräte auf einem Haufen Dreck und alle sind so schlau wie zuvor…

  10. #10 Jogi
    11. November 2014

    Es klappt alles. Wäre zu teuer gewesen um als Bruchlandung oder Vorbeiflug zu enden.

  11. #11 Matthew Stone
    Koblenz
    11. November 2014

    Alles wird funktionieren – und am 13. 11. 2014 wird man erste Lebensformen auf dem Kometen entdecken. Heißa wird das ein Spaß!!!

  12. #12 Theres
    11. November 2014

    “”Gesicht” auf Tschurjumow-Gerasimenko entdeckt?”
    Lol – war ja klar. die “Sieht-aus-wie”- Fraktion ist eifrig am Bildchen gucken ….
    … und Dreck ist nicht gleich Dreck 😉

  13. #13 Meri
    Montreal
    11. November 2014

    Die ersten Bilder. Der Komet schimmert rosafarben. Ich renne 11:14 Uhr (GMT-5) auf die Straße und singe die Ode an die Freude, weil mir nichts Amerikanisches einfällt. Man schaut mich betreten an.

  14. #14 Florian Freistetter
    11. November 2014

    @Meri: “und singe die Ode an die Freude, weil mir nichts Amerikanisches einfällt. “

    Warum auch? Ist ja ne europäische Mission 😉

  15. #15 Meri
    11. November 2014

    Richtig. Ich hatte kurz vergessen, dass sich Kommentare in einem Blog nicht editieren lassen. Dass ich den Nordamerikanern mit einem englischsprachigen Ständchen gern entgegenkommen wollte, tut ja tatsächlich nichts zur Sache.

    Abschließend dennoch: Ich übersetze die Ode an die Freude, die Blicke bleiben betreten, das rosafarbene Schimmern sehen nur kleine Einhornkinder. So hat nun alles seine Ordnung.

  16. #16 Kardinal Klappstuhl
    11. November 2014

    Entgegen aller Wahrscheinlichkeit wird mehrere Kilometer entfernt vom Kometen, aber ziemlich nah an Rosetta, ein Potwal materialisieren und aufgrund der geringen Anziehungskraft gaaaanz langsam auf die Kometenoberfläche fallen. Dabei wird er ziemlich viel Zeit haben, darüber nachzudenken, was der Sinn seines Lebens ist, bevor er auf die Oberfläche trifft, davon abprallt und für immer in den Tiefen des Alls verschwindet. Die Rosetta-Kameras werden davon leider nichts mitbekommen, weil ein ebenfalls plötzlich direkt neben der Sonde aufgetauchter Blumentopf mit Petunien die ganze Zeit über die Sicht auf das Spektakel versperrt (der Blumentopf wird viel später auf Philae landen und der Sonde ein vorzeitiges Ende bescheren).

  17. #17 Lorenz
    Salzburg
    11. November 2014

    Alle GO/NOGO Entscheidungen werden auf GO getroffen. Grund: Die beitilgten WissenschaftlerInnen und Ingeneure haben bisher super Arbeit geleistet, und die Systeme haben zuverlässig funktioniert. Ich habe nur minimalen Grund für die Annahme, dass die Messergebnisse – also ein Grund für NOGO – ausserhalb der erlaubten Parameter liegen werden. Ich bin mir deswegen auch ziemlich sicher, dass Ausklinken und der freie Fall von Philae zum Kometen wie berechnet verlaufen werden.

    Ob die Landung selbst funktioniert: Wenn ich das richtig verstanden habe, steht die Chance dafür auf 50:50. Ich habe also das einzig Vernünftige getan und gewürfelt: Gerade für Erfolg, Ungerade für Misserfolg. Der Würfel fiel auf Zwei. ALLES WIRD GUT!!

    Etwas realistischer, nach einem ESA-Techniker: It’s brown trousers time. Ich werde beide Daumen drücken. Happy landing on Agilkia, Philae!

  18. #18 Mafl
    11. November 2014

    Wer mit Harpunen schießt, wird Überraschendes finden:
    http://abload.de/img/rosphilxls9w.jpg

  19. #19 Piepsi
    11. November 2014

    So eine verdammte Sch§$%&@! Ausgerechnet morgen hab ich Spätschicht und kann’s somit nicht live mitverfolgen. :-(

  20. #20 Martin Wagner
    72820 Sonnenbühl-Genkingen
    11. November 2014

    Hallo,
    ich prognostiziere, daß Philae auf dem Komet wie in meiner dankenswerterweise oben von Florian Freistetter verlinkten HP beschrieben die Zahl 153 findet. Die ist ein Symbol für die Liebe Gottes zu uns Menschen. Ich, Martin Wagner, werde durch diese Prophezeiung weltbekannt und trete als Kabarettist und Entertainer im Fernsehen auf. Ich sammele Milliarden von Euro an Spenden ein, reformiere die Religionen und bekomme alle Nobelpreise der Welt! Zudem werde ich Supertalent 2014 bei RTL.

    Gottes Segen,
    Martin Wagner

  21. #21 PDP10
    11. November 2014

    @Florian:

    Die Bilder nicht so gross bitte!

    Das erste Bild von dem 3Sat Studio ist zB 1,4 MB gross.
    Da reichen als JPEG fürs WEB eigentlich ein paar dutzend KByte.

    Ich weiss nicht, was du für eine Software zum Bilder posten benutzt, aber in der Regel gibts da einen Button der mit “fürs Web” oder so beschriftet ist.
    Da kriegt man ohne grossen Aufwand brauchbare Resultate.

    So wird der Artikel schnell unlesbar, weil in endlicher Zeit unladbar!

  22. #22 Zyfdnug
    (FL)OS
    11. November 2014

    Zeit auch mal was zu posten, nach langer Zeit stillen Mitlesens…
    Meine Prognose: Im ESOC werden heute nacht pro Person im Schnitt acht Tassen Kaffee getrunken.

    Dann klappt’s auch mit der Landung 😉

  23. #23 gaius
    11. November 2014

    @Volker “Philae ist erfolgreich auf Rosetta gelandet.” 😀

    Meine Prognose: Der Komet ist härter als erwartet, und Philae schraubt sich ins Weltall …

    Nein, natürlich drücke ich die Daumen (oder was die wissenschaftlich korrekte Entsprechung davon ist 😉 ), dass alles gut geht. Was für ein Wahnsinns-Unternehmen!

  24. #24 Erfahrener Blödkopp
    11. November 2014

    Hmmm, mein Tipp: Tschuri ist weicher als erwartet und Philae versinkt.. :(

  25. #25 Zorro
    12. November 2014

    Nach der erfolgreichen Landung fliesst zunächst der Champagner weltweit in Strömen … aber dann wird es erst richtig spannend, die wissenschaftliche Auswertung der Bodenproben beginnt … :)

    Graz (ÖAW): Einladung zum Rosetta Touchdown

    Programm im Detail: http://tinyurl.com/q47nb2h

  26. #26 noname
    12. November 2014

    Das mit dem Pottwal und dem Blumentopf ist herrlich :-) :-)
    Aber ich könnte mir vorstellen, dass man mit Dr.Who bei Florian noch besser punktet als mit Douglas Adams.

  27. #27 DasKleineTeilchen
    12. November 2014

    @PDP10: *kicher*, da hatte ich FF auch schon vor monaten mal drauf hingewiesen; scheints, er hat wieder vergessen (sprich; beschwert sich keiner mehr). ich schalt halt idr das laden der bilder im browser aus und öffne mir bei interesse direkt die bild-url.

  28. #28 Kyllyeti
    12. November 2014

    54637 v.u.Z.: Ein von Kkork – dem kräftigsten und geschicktesten Neandertaler aller Zeiten – bei guenstigem Wind geworfener schmutziger Schneeball erreicht eine effektive Geschwindigkeit von deutlich über 11,2 km/s Und umkreist seitdem die Sonne auf einer stark elliptischen Umlaufbahn, die leider aufgrund eines über aus ungluecklichen und aeusserst unwahscheinlichen Zufalls den Weg der Landeeinheit genau 13 Sekunden vor dem Aufsetzen schneidet

  29. #29 Kyllyeti
    12. November 2014

    Sch&%8! Tablet!
    Da sollten noch drei Punkte kommen, der wegen Dramatik wegen …

  30. #30 Crazee
    12. November 2014

    Argh! Ich wollte gerade etwas abgrundtief negatives prognostizieren, aber ich kann nicht. Die eingeimpfte Angst “etwas zu berufen” sitzt doch tiefer als gedacht.

  31. #31 Florian Freistetter
    12. November 2014

    @PDP10: “Ich weiss nicht, was du für eine Software zum Bilder posten benutzt, aber in der Regel gibts da einen Button der mit “fürs Web” oder so beschriftet ist.”

    Nein, gibts nicht. Aber ich werde die Bilder halt zuerst nochmal extra kleinrechnen und dann hochladen. Dauert dann halt alles ein wenig länger und bei solchen Livesachen hat man halt nicht immer sooo viel Zeit. Aber gut…

  32. #32 Florian Freistetter
    12. November 2014

    @DasKleineTeilchen: “scheints, er hat wieder vergessen”

    Ich lade halt selten viele Bilder hoch, die ich zuerst mit dem Handy gemacht habe. Aber ist ja gut… ich habs jetzt gehört und werde mir die Extraarbeit für den Liveblog machen.

  33. #33 Jan
    12. November 2014

    So viel wie ich mitbekommen habe besitzt Philae keine Bremsraketen. Besitz der Lander denn wenigstens Steuer- bzw. Korrekturdüsen? Wenn beim Abkoppeln ein winziger Impuls ausserhalb des Schwerpunkts auftritt ist es doch sehr unwahrscheinlich, dass die Beine des Landers Richtung Kometenoberfläche zeigen?

  34. #34 woodzler
    12. November 2014

    Alle Entscheidungen auf GO. Die letzte mit 90 sec Verspätung.
    Komet steinhart, Philae wackelt bei der Landung ziemlich, fängt sich aber dann doch. Komet summt bei der Landung den Ritt der Walküren.

  35. #35 Spritkopf
    12. November 2014

    Zur Rosetta-Mission möchte ich nichts prognostizieren, weil ich einfach nur hoffe, dass alles glatt geht und wir um 19 Uhr grandiose Bilder von der Kometenoberfläche kriegen.

    Meine Prognose bezieht sich auf das Bild vom RTL-Kamerawagen und lautet dahingehend, dass sich irgendjemand darüber äußern wird, mit was für abgeranzten Kisten unser führendes Privatsenderimperium mittlerweile unterwegs ist. (Oops, schon passiert!)

  36. #36 krypto
    12. November 2014

    Ich tippe auf folgende Reporterfragen:
    “Kann der Komet beim Aufprall von Philae beschädigt werden?”
    “Ist es möglich, dass unsere Forschungen den Kometen von seiner Bahn abbringen können und dass er für die Erde eine Gefahr darstellt?”
    “Wird man Leben auf dem Kometen finden?”

  37. #37 Michael
    12. November 2014

    Ich tippe, dass auf Tschuri ein Anhalter mit einem Handtuch wartet und mit Philae abreisen will, weil der Komet in die falsche Richtung fliegt.

  38. #38 der eine Andreas
    12. November 2014

    Beim Auftreffen des Landers bröselt der Komet auseinander und es kommt eine alte NASA-Sonde zum Vorschein, die nach dem “Schöpfer” namens “flo’stett” sucht.

  39. #39 Thomas
    12. November 2014

    Oh Mann! Gerade im SWR-Radio:

    “[…] Philae wird zu Forschungszwecken Fotos von dem Kometen machen.”

    ??? Wie soll man durch solch schlechte Berichterstattung die Menschen für Forschung begeistern? Der Zuhörer fragt sich jetzt (zurecht!): “Für paar Fotos den Aufstand?”
    So, jetzt habe ich genug Dampf abgelassen.
    Viel Glück Phil!

  40. #40 Jonas Aust
    12. November 2014

    Ich tippe auf folgende Reporterfragen:
    Kann Rosetta Ebola heile?
    Kann durch den Aufprallen der Kommet zerstört werden und die Splitter die Erde zerstören?
    Werden wir andere Organismen finden?
    Werden Nachrichten erhalten von fremden Welten?

  41. #41 Christian
    Unna
    12. November 2014

    Und ich habe gerade aus meinem Bekannten-/Freundeskreis erfahren, dass einige gar nicht mitbekommen haben, dass heute eine Landung auf einem Kometen stattfindet. *kopfschüttel*

  42. #42 Stefan Adler
    Düsseldorf
    12. November 2014

    Anscheinend funktioniert das “Triebwerk”, das ein Abfedern Rosettas vom Kometenkern verhindern soll nicht.
    *Daumendrück* dass dieses Rückstoßsystem von Philae nicht gebraucht wird und die Bohrer und Harpunen reichen werden….

  43. #43 Bernd
    12. November 2014

    Die ganze Mission ist bisher eine absolute Meisterleistung. Immerhin muss man bedenken, dass da 20 Jahre alte Technik unterwegs ist und das Ziel doch recht kurzfristig ausgesucht und berechnet werden musste.

  44. #44 frantischek
    12. November 2014

    Werner Gruber heute Morgen auf Puls4 zum Thema:
    http://www.puls4.com/video/cafepuls/play/2623343

  45. #45 oli
    12. November 2014

    hallo
    kommt beim esa livestream auch noch audio??

  46. #46 HorstHorst
    Fellbach
    12. November 2014

    Meine Prognose: Beim Laden auf Churyumov–Gerasimenko wird überraschend eine zweite Landeeinheit gefunden. Die hochauflösenden Kameras von Philae entziffern darauf den Schriftzug “Botany Bay”. Dem mutmaßlichen StarTrek-Fan Thomas Reiter ist sofort klar: man hat sich bei dem Kometen geirrt. Es handelt sich nicht um Churyumov–Gerasimenko, sondern landete auf Seti-Alpha V. Philae ist nicht länger nutzbar da ein wutentbrannter Kahn daraus ein Terrarium für außerirdische Mikroben gezimmert hat.

  47. #47 Thomas Weisbach
    Chemnitz
    12. November 2014

    Wenn ich das richtig gelesen habe, dann gibt es wohl ein Problem mit dem kleinen Triebwerk, das Philae gegen den Kometen drücken soll. Das lies sich wohl nicht aktivieren?
    Könnte also passieren, dass der Lander wie ein Gummiball abprallt, wenn man versucht die Harpunen in den Kern zu schießen. Ich hoffe es nicht, aber angesichts der ziemlich kleinen Fluchtgeschwindigkeit vom Kometen könnte ich mir dieses Szenario vorstellen…

    Ich drück mal die Daumen, dass wir gegen 18:00 – 19:00 Uhr die ersten Bilder direkt von der Oberfläche anschauen können.

  48. #48 Florian Freistetter
    12. November 2014

    @oli: ja, audio kommt noch. Nur in den pausen ist es stumm.

    @thomas: wie ich in meinem gestrigen Artikel geschrieben habe: klar, es kann jede menge schief gehen.

  49. #49 robsn
    Hildesheim
    12. November 2014

    Beim Kartenlegen habe ich folgendes erfahren: Beim Einschlag der Harpunen wird sich ein “Brocken” vom Kometen lösen und trifft Philae oder Rosetta!

  50. #50 Mafl
    12. November 2014

    Bisher scheint ja (fast) alles zu funktionieren. Im Gegensatz zu meinem Programm im Büro…ich bin gerade nicht arbeitsfähig…nächstes go/nogo (sprich: update) 11:30…da kann ich ja noch etwas hierbleiben…

  51. #51 krypto
    12. November 2014

    YES :)

  52. #52 Forodrim
    12. November 2014

    cool, seperation hat funktioniert. Philae ist auf dem weg.

  53. #53 Stefan
    Wien
    12. November 2014

    Konnte das Problem mit den Düsen, die den Rückstoß der Harpunen kompensieren sollen, gelöst werden? Was wäre die Auswirkung, wenn nicht?
    Grüße aus Wien!

  54. #54 Grant
    12. November 2014

    Hallo Florian, habe Dich gerade im Livestream entdeckt :-) Und auch ein Screenshot gemacht und Dir per Mail geschickt.

  55. #55 klauszwingenberger
    12. November 2014

    @ Stefan:

    Nein, und man probiert es auch nicht mehr. Es geht, grob gesagt, um einen eingekapselten und unter Druck stehenden Tank, der von einer Nadel hätte durchstochen werden müssen.. Das hat wohl nicht funktionert.

    Das kleine Triebwerk hatte den Sinn, die Sonde auf der Kometenoberfläche festzudrücken, bis die Verankerung mit Bohrer und Harpunen vollzogen ist. Diese Hilfestellung fällt jetzt weg. Schlimmestenfalls prallt Philae ab und verabschiedet sich unverrichteter Dinge vom Kometenkern. Aber wer denkt gleich ans Schlimmste.

  56. #56 Stefan
    12. November 2014

    @klauszwingenberger
    danke!

  57. #57 woodzler
    12. November 2014

    12.11.2014, 11:55 MEZ Bestätigung der geglückten Kommunikation zwischen Rosetta und Philae. (2 bange Minuten zu spät). Gleichzeitig taucht auf der Erde die Insel Philae wieder aus dem Nil auf.

  58. #58 Julson
    12. November 2014

    Mich dünkt da etwas gehört zu haben, dass der Komet genügend Anziehung habe, um Philae im Falle eines Abpraller zurückhalten zu können.
    Hhmmm?

  59. #59 klauszwingenberger
    12. November 2014
  60. #60 Ursula
    12. November 2014

    @ Christian

    Und ich habe gerade aus meinem Bekannten-/Freundeskreis erfahren, dass einige gar nicht mitbekommen haben, dass heute eine Landung auf einem Kometen stattfindet. *kopfschüttel*

    Geht mir genauso, keine Kollegen (bis jetzt), die sich dafür interessieren, nur das Übliche “die sollen zuerst mal schauen, dass auf der Welt was besser wird…” Von meinen erwachsenen Schülern wusste es auch niemand. Bin enttäuscht, würde meine Begeisterung gerne live mit anderen teilen. 😕
    Zum Glück gibt’s “unseren” Florian und 3sat, werd mich nach der Arbeit heim tummeln.

  61. #61 Zorro
    Online
    12. November 2014

    Rosettas Sicht auf unsere Sonne, kurz vor der Landephase des Raummoduls Philae … http://s14.directupload.net/images/141112/3qrjjrht.jpg

    zur ESA – Simulation … http://sci.esa.int/where_is_rosetta/

  62. #62 Roland
    Darmstadt
    12. November 2014

    Die erste 3sat Sendung enthielt schon ein paar nette Sachen, aber ausgerechnet im entscheidenden Moment einen gefühlt ewigen Bericht zu senden, bei dem ein nerviger Reporter uninteressante Darmstädter befragt, was sie über Rosetta wissen, war schon harter Tobak…

  63. #63 Ursula
    12. November 2014

    @ Roland
    Ja, das hat mich verärgert, ich bin in der Arbeit und hab mir eine kurze Pause so grad noch einteilen können, und hab den Jubel leider verpasst.

  64. #64 Franz
    12. November 2014

    Zuerst ein Glückwunsch an alle Techniker die bei dieser Mission das Raumschiff so nahe an ein Staubkorn geflogen haben und das trotz aller Politiker die bei der ESA nationalistisches Gerangel aufführen und trotz aller beteiligten Firmenchefs die nur auf den finanziellen Gewinn aus sind.

    Meine Vorhersage: Die Landung wird klappen, aber ein/zwei Haken halten nicht ganz und deshalb wird die Sonde schief hängen und sich ziemlich bald wieder lösen. Wahrscheinlich wird’s auch ein bisschen (1-2Tage) dauern, bis der Funkkontakt problemlos steht und erste Bilder kommen.

    Was mich ja brennend interessieren würde sind die Requirements für die Landehaken, ob diese so eine niedrige Dichte ‘vorhergesehen’ haben.

  65. #65 walter
    12. November 2014

    ich “darf” mir alles am Handy anschaun. Livestreams sind gesperrt. Generell wird dem Medium Internet in unserem Staatsbetrieb noch immer ein großes Maß an Ablehung entgegengesetzt. Man könnte ja eventuell gescheit werden :-) Die Kollegiale Begeisterung hällt sich auch seeeeehr in Grenzen. Gottseidank is noch kein “verwendet das Geld für den Frieden” oder so ein Scheiss zu hören gewesen. Auf jeden Fall – flieg kleine Philae!

  66. #66 Roland
    12. November 2014

    Auf der einen Seite heißt es, das nicht funktionierende Active Landing System hätte im Moment des Aufsetzens gezündet werden sollen, um dem Impuls der abgeschossenen Harpunen entgegenzuwirken. Andererseits, daß der Stickstofftank mit einem Wachssiegel verschlossen ist und man mit zwei redundanten Nadeln je zweimal versucht habe, das Siegel zu durchstechen. Demnach wäre die Düse von dem Moment an aktiv gewesen, an dem das geklappt hätte. Kann jemand den Widerspruch aufklären?

  67. #67 Mafl
    12. November 2014

    Ich wette, dass Matt Taylor bei erfolgreicher Landung ein Hemd mit Sternenhimmel und Kometen trägt :)

  68. #68 Franz
    12. November 2014

    @walter
    Also bei uns in der Firma ist das gerade Thema #1 und sogar auf der internen Homepage gelinkt. Livestream funktioniert auch und in der Zentrale gibt’s auch ein Event.

  69. #69 klauszwingenberger
    12. November 2014

    @ Roland:

    Der Stickstoffdruckantrieb besteht aus zwei Teilen. Es gibt einen vor dem Start gefüllten und versiegelten Stickstofftank. Werden die Siegel durchstoßen, strömt das unter Druck stehende Gas zunächst nur bis zu einem Regelventil, das den Ausstoß steuert. Solange das geschlossen ist, erzeugt das Triebwerk keinen Schub. Planmäßig war es wohl so, dass durch das Öffnen der Siegel das Triebwerk “scharf” gemacht und erst später, kurz vor dem Aufsetzen aktiviert werden sollte.

    Wer weiß, möglicherweise spinnt auch nur die Druckanzeige, und das Triebwerk ist funktionsfähig. Nachschauen kann man ja nicht.

  70. #70 Jan
    12. November 2014

    @Roland

    Engineers tried using two redundant “pins” to pressurize the nitrogen cold gas system two separate times. During the four tries, Jansen said engineers saw a signal that the commands to pressurize the cold gas system were sent by an on-board computer, but telemetry did not show the expected rise in pressure inside the thruster’s plumbing.

    “We saw current go into the system, and should have seen a pressure rise in the piping but did not,” Jansen said.

    Officials said the thruster system carries a single pressure sensor, leaving open the possibility of an instrumentation issue.

  71. #71 Stefan
    12. November 2014

    @Jan
    hört sich also nicht hoffnungslos an, super!
    woher hast du die infos?

  72. #72 rauskucker
    12. November 2014

    Was passieren wird:
    Bis zum Aufsetzen läuft alles wunderbar. Danach hat niemand mehr etwas von Philae gehört oder gesehen. In einigen Jahrzehnten fängt ein chinesisches Roboterraumschiff den Kometen ein, um ihn zu Rohstoffen zu verarbeiten. Die im Staub herumliegende Sonde wird dabei einfach mit verwurstet.
    Sorry, ich kann ja auch nichts dafür.

  73. #73 Thomas
    12. November 2014

    @Franz: Arbeitest du im ESOC?
    :-)

  74. #74 Franz
    12. November 2014

    @Thomas
    Nein, aber nur knapp daneben :)

  75. #75 Harald Henning
    München
    12. November 2014

    Hallo zusammen,

    auf xkcd gibt es heute einen Live-Comic zur Rosetta-Mission, der alle fünf Minuten aktualisiert wird. Auf explainxkcd.com gibt es dazu ein Transkript der vergangenen Texte.

    Wie üblich genial. viel Spaß damit
    Harald

  76. #76 Kyllyeti
    12. November 2014

    Eine weitere Erklärung für die unerklärlichen Vorgänge von heute nachmittag:

    Der Roboter Bender Rodríguez wird aufgrund der Schlagzeile “Roboter soll auf Kometen landen” auf die Mission Rosetta aufmerksam, fühlt sich in seiner Ehre herausgefordert, und kassiert das Landeteil Philae bei einer seiner Sammelaktionen in der Vergangenheit kurz nach dessen Aufsetzen ein.

     

  77. #77 Michael
    12. November 2014

    @Franz
    Glückspilz. Die Reaktion auf meine Frage zur Landung von Philae gerade in der Mittagspause war:

    Oh, das ist heute?

    Gefühlt vom einzigen meiner Kollegen der schon mal was von Rosetta gehört hatte. :-)

    Ich werde auf jeden Fall früh Feierabend machen um ab 17.00 Uhr vor dem Fernseher zu sein.

    Ach so Prognose: Philae wird feststellen dass Tschuri einen Kern aus reinem Naquadah besitzt worauf wir in zur Erde umlenken und das Energieversorgungsproblem der Welt lösen könnten sofern der Einschlag nicht die ganze Erde pulverisiert :-).

  78. #78 Salzkorn
    12. November 2014

    Sehr spannender Tag! Da kommt schon ein wenig “Mondlandungs-Feeling” auf!

  79. #79 Roland
    12. November 2014

    @Klaus/Jan: Danke!
    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, an aktuelle, detaillierte Informationen wie die aktuelle Telemetrie zu kommen? Der live Blick in den Kontrollraum zieht ja nicht die Wurst vom Teller…

  80. #80 Crazee
    12. November 2014

    Die Leute von 3sat könnten gerne ein wenig zulegen. Ich hatte den Eindruck, dass Sie den Moment der Abkopplungmeldung verpasst haben. Und dann haben Sie das mit “und hier nochmal ein paar Bilder” abgespeist. Die Doku-Teile waren ja ganz nett, aber die Spannung des Moments wollte nicht überspringen.

    Wie störend waren die denn im Event-Bereich? Sie standen ja mit auf der Bühne, während dort geredet wurde.

  81. #81 Julson
    ganzer Tag vor'm Rechner
    12. November 2014

    Vielen Dank, Florian.
    Für deine Arbeit hier in deinem Blog. Super Bilder, super Berichte und viele Gleichgesinnte.
    In den Medien hier in CH sind Rosetta und Philae breit vertreten. Onlineportale der Tageszeitungen und Radiostationen bieten alle Live-Streams und Liveticker an.
    Man weiss ja schon, dass es stinkt und brummt auf dem Kometen.
    Ich tippe, dass anhand Turbulenzen, Philae nicht wie geplant dort landen kann wo vorgesehen. Und als Philae um die Ecke fliegt, steht dort Putin, mit nacktem Oberkörper und Helm, und furzt die Russische Nationalhymne.
    Ich bin gespannt. :-)

  82. #82 pangu
    12. November 2014

    Wie gross ist eigentlich die Anziehungskraft auf Tschuri – oder ist die komplett vernachlässigbar? Könnte Philae auch ohne Harpune und top thruster einfach “aufsitzen”?

  83. #83 Zorro
    Comet 67P/Churyumov-Gerasimenko
    12. November 2014

    ESA – Rosetta – Fotoalbum mit über 260 Aufnahmen … https://www.flickr.com/photos/europeanspaceagency/sets/72157638315605535/

  84. #84 Pilot Pirx
    12. November 2014

    Also ich prophezeie, innerhalb einer Stunde nach der Landung erscheint ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes Hinterhauklotz-Kleinweißnichtwo und erteilt ein Knöllchen wegen Groben Unfugs.

  85. #85 walter
    12. November 2014

    Die Verschwörungssseite, die Florian hier am Anfang der Kommentare gepostet hat, is schon harter Stoff. Mein lieber Schwan! Was man sich da renziehen muss, um das zu glauben, möcht ich gerne wissen.

  86. #86 Franz
    12. November 2014

    @Thomas
    Oder besser ausgedrückt: LEIDER NICHT :(

  87. #87 Forodrim
    12. November 2014
  88. #88 klauszwingenberger
    12. November 2014

    Philae wird etwas ungeheuerliches entdecken: eine Anlage, in der unter Tage die Urtinktur von Churyumov-Gerasimenko C 30 gewonnen wird. Wir werden uns alle totlachen.

  89. #89 Veit
    12. November 2014

    @ 44 (frantischek)
    Gibt’s den Bericht auch irgendwo ohne österreichische IP?
    Schade, daß bei sowas die Kleinstaaterei zu tragen kommt…

  90. #90 Veit
    12. November 2014

    Ach ja, als Theorie was passieren wird:
    Philae findet in einer Spalte das Wrack der USS Pegasus und wird daraufhin von Rear Admiral Pressman sabotiert…

  91. #91 krypto
    12. November 2014

    Ich finde, man kann auf dem 1. Bild Rosetta und ein Solarpanel recht gut erkennen…zumindest wenn man weiß, welches Motiv infrage kommt :-)

  92. #92 Florian Dusch
    wiesbaden, Earth
    12. November 2014

    Danke Florian für die tolle Berichterstattung. Ich tippe auf einen vollen Erfolg und das die Schubdüse dennoch funktioniert, ich tippe, das lediglich der Drucksensor in der Gasleitung defekt ist. Bei der Mondlandung war ich noch nicht geboren, aber das hier ist auch schon sensationell!!

  93. #93 Jan
    12. November 2014
  94. #94 Fleg
    Schweiz
    12. November 2014

    @florian
    “Ist unscharf, unbearbeitet und man erkennt nicht, was drauf ist”
    da muss ich dir leider widersprechen… man erkennt undeutlich das eine sonnensegel (mitte, oben) sowie den körper von rosetta (rechts, oben).
    das weisse zeugs in der mitte könnte gas aus einer der düsen von philae sein… oder eine spiegelung/überbelichtung auf der oberfläche von philae.

  95. #95 Lutz Donnerhacke
    Jena
    12. November 2014

    Prognose: Philae wird wegen fehlendem Andruck zurückfedern, die Harpunen lösen nicht gleichzeitig aus, so dass sich der Lander dreht. Die dritte Harpune wird sich unfreiwillig komplett lösen und in den Raum rasen.

    Das letzte Bild, was wir von Rosetta sehen, ist eine Aufnahme der heranrasenden Harpune.

    Danach ist Funktstille.

  96. #96 Lutz Donnerhacke
    Jena
    12. November 2014

    Für die Grundschulkinder gab’s heute eine schöne Aufgabe:

    Um 9:30 löst sich der Landeroboter von der Sonde. Er hat dann 22km vor sich und wird gegen 16:30 ankommen. Wie schnell ist der Landeroboter unterwegs? Rechne es in Meter pro Sekunde um und versuche genauso schnell zu sein.

    ich finde das mal echt prima.

  97. #97 haehtinaeh
    Bern
    12. November 2014

    Meine Prognose: Philae verfehlt den Kometen.

  98. #98 Red-nosed Alien
    12. November 2014

    Spannende Sache und toller Blog! Zur Einstimmung habe ich auch schon Florians Büchlein “Rendez-vous im All” gelesen.

  99. #99 strahlenbiologe
    12. November 2014

    wir haben dir doch gesagt, nimm nen zweiten Akku mit! 😉

  100. #100 pangu
    stuck on earth
    12. November 2014

    OK, das mit der Schwerkraft auf Kometen hab ich nun gelesen. Klingt nach einer schwierigen Landung!
    Wenn Philae die Harpunen abfeuert – entsteht dabei ein Rückstoss? Oder sind die Harpunen so konstruiert, dass der Rückstoss woanders abgeleitet werden kann, z.b. durch einen Gasausstoss nach Loslösung der Harpune von Philae?

  101. #101 AmbiValent
    12. November 2014

    “The Baker is shouting!” The Bellman said.
    “He is shouting like mad, only hark!
    He is waving his hands, he is wagging his head,
    He has certainly found a Snark!”

    Erect and sublime, for one moment in time.
    In the next, that wild figure they saw
    {As if stung by a spasm} plunge into a chasm,
    While they waited and listened in awe.

  102. #102 PDP10
    12. November 2014

    @Florian:

    “Aber ich werde die Bilder halt zuerst nochmal extra kleinrechnen und dann hochladen. Dauert dann halt alles ein wenig länger und bei solchen Livesachen hat man halt nicht immer sooo viel Zeit. Aber gut…”

    Danke!

    Bin grad nicht mit voller Bandbreite unterwegs und da merkt man den Unterschied doch sehr :-)

  103. #103 Thomas
    12. November 2014

    Wer ist eigentlich der Kerl mit dem blau/grauen Kapuzenpulli der ständig im Bild ist? Ich kann leider den ganzen Tag schon nur ohne Ton hin und wieder rein schauen… danke!

  104. #104 Yeti
    12. November 2014

    Ist es nicht so, dass die Sonde längst gelandet ist und wir nur noch darauf warten, dass das Signal hier ankommt?

  105. #105 Wemheuer
    12. November 2014

    Sieht stark nach Rodney McKay aus. Kann also nix schiefgehen.

    (Das müsste Rosetta Flight Director Andrea Accomazzo sein)

  106. #106 Lutz Donnerhacke
    12. November 2014

    @Yeti: Ja, so ist das.

    Mit etwas Pech können wir in Europa das Ereignis mit bloßem Auge sehen … http://eyes.nasa.gov/dsn/dsn.html

    Allerdings wäre das das Letzte.

  107. #107 k0ch
    12. November 2014

    ist das normal, dass der stream gerade nicht läuft???

  108. #108 Lutz Donnerhacke
    12. November 2014

    @koch: Ja, Du kannst auf NASA TV oder der Mediathek von 3sat schauen.

  109. #109 Michael
    12. November 2014

    @ Wemheuer

    :-) danke für den Lacher, lockert die Spannung. Ich kann schon nicht mehr ruhig sitzen.

  110. #110 PDP10
    12. November 2014

    Leute zeigen auf Bildschirme (im ESA Live-Stream …)

  111. #111 frantischek
    12. November 2014

    Jetzt wirds spannend. Noch 1 Minute bis zum vorausgesagten Zeitpunkt der Landungsbestätigung…

  112. #112 frantischek
    12. November 2014

    Jahaaa!!! Die Leute umarmen sich! Kann nur ein gutes Zeichen sein. LANDUNG GEGLÜCKT!!!

  113. #113 Yeti
    12. November 2014

    Der ESA-Livestream ist ja sowas von für den Arm.
    Ich will mir keine Leute ansehen, die auf Monitore starren. Ich will die Monitor sehen und einen Kommentar dazu hören. Was soll Stream?

  114. #114 Zorro
    12. November 2014

    Gratulation für die erfolgreiche Landung … :)

  115. #115 Mafl
    12. November 2014

    “It’s damaged…”???

  116. #116 frantischek
    12. November 2014

    Schau 3Sat!

  117. #117 Mafl
    12. November 2014

    Puuuch, Schrecksekunden…

  118. #118 PDP10
    12. November 2014

    @Wemheuer:

    “Sieht stark nach Rodney McKay aus. Kann also nix schiefgehen.

    (Das müsste Rosetta Flight Director Andrea Accomazzo sein)”

    Der sieht ja wirklich aus wie McKay :-)

  119. #119 Dampier
    12. November 2014

    YA-HOOOO!!!

  120. #120 Ursula
    12. November 2014

    Sektglasl ist befüllt, ein paar Tränchen sind auch geflossen. Freu! Wahnsinn!

  121. #121 Ferrer
    12. November 2014

    Yessssss!!!

  122. #122 pangu
    12. November 2014

    Wow. Gratulation an die ESA + alle Beteiligten. Hat wohl geklappt. Bin hingerissen!

  123. #123 Flosch
    12. November 2014

    Geilo! Fühle mich wie 1986, als ich als kleiner Junge vor dem Fernseher saß und den Vorbeiflug von Giotto an Halley erlebte.

    Hoffentlich klappt alles weiterhin und wir können bald die ersten Bilder von der Oberfläche bewundern.

  124. #124 Krypto
    12. November 2014

    YES!!! Grad noch rechtzeitig auf den NASA-Stream gewechselt! Klasse!!!

  125. #125 stone1
    12. November 2014

    Yippie! Gratulation!

  126. #126 Michael Wölk
    12. November 2014

    Nice! Bin gerade in der Arbeit und kann daher der Berichterstattung nur eingeschränkt folgen – bis es die ersten Bilder gibt müsste ich aber zuhause sein. Ich freu’ mich schon :-)

  127. #127 DasKleineTeilchen
    12. November 2014

    jaaaaarggghYES. glückwunsch! wie krass!

    (auf den NASA-stream habichnichmehrjeschafft, aber alle 5sec F5 hat wenigstens zu den ersten “jaha!”-rufen und dem ausbrechendem jubel paar minuten später gereicht (was zum geier war nur mit dem ESA-stream los?)

  128. #128 Theres
    12. November 2014

    Puh, das spannend, anstrengend, und mal wieder typisch ESA, dass der Stream ständig geruckelt hat und nicht das zeigte, was eigentlich soooo spannend gewesen wäre.

    Lach: Für die Grundschulkinder gab’s heute eine schöne Aufgabe:

    Um 9:30 löst sich der Landeroboter von der Sonde. Er hat dann 22km vor sich und wird gegen 16:30 ankommen. Wie schnell ist der Landeroboter unterwegs? Rechne es in Meter pro Sekunde um und versuche genauso schnell zu sein.

  129. #129 Petra
    12. November 2014

    Klasse!!! Jetzt bin ich gespannt auf die nächsten Bilder und Daten!

  130. #130 Michael
    12. November 2014

    Update von 17.20 Uhr
    volle Zustimmung, lasst doch mal die Leute zu Wort kommen die auch wirklich etwas geleistet haben zu diesem tollen Erfolg.
    Trotzdem wirklich super dass es geklappt hat, bin sehr gespannt auf die kommenden Bilder.

  131. #131 DasKleineTeilchen
    12. November 2014

    @FF: hessen, volker bouffier, CDU & so…und auf eine eigentümliche art grausamst provinziell. was erwartest du flo? durchaus zum kotzen, aber wundert mich nicht die bohne.

  132. #132 PDP10
    12. November 2014

    XKCD:

    Hey Earth! It’s Philae.

    I got you a comet.

    :-)

    Herlichen Glückwunsch ESA!

  133. #133 Mafl
    12. November 2014

    Ich will mehr Andrea Accomazzo…der braucht gar nichts sagen und man sieht die ganze Anspannung und die Leidenschaft und die Freude in seinem Gesicht…

  134. #134 MartinF
    Radebeul
    12. November 2014

    Die Politiker mögen zwar Stimmungskiller sein aber sie sind es auch die die künftigen Gelder für ESA Missionen bereitstellen und daher muss man die eben auch bei Laune halten. Hätte schlimmer kommen können…

  135. #135 Yeti
    12. November 2014

    Wo gibt’s den NASA Stream? Ich finde den grad nicht…

  136. #136 Flosch
    12. November 2014

    Ich will mehr Andrea Accomazzo

    Dito. Auch wenn das hier schon moniert wurde: Leute, die auf Monitore starren, finde ich in diesem Fall sehr spannend, und näher als das kommt unsereins derzeit nicht an die Mission und die damit verbundenen Emotionen. Go Philae!

  137. #137 Mafl
    12. November 2014

    Anscheinend haben die Harpunen nicht funktioniert…etwas wackelig der kleine…

  138. #138 Mafl
    12. November 2014

    @Flosch
    Ich habe 3 Sat wieder ausgemacht…wenn Stille dann Stille…und Leute die auf Monitore starren…das Beste daran…

  139. #139 Knut
    12. November 2014

    Hallo Florian,

    das Politikergeschwafel sollte uns nicht die Laune verderben.
    Wir haben hier bei uns den ganzen Tag den Webcast der ESA verfolgt und obwohl wir nur interessierte Laien sind, uns über jeden Schritt bis runter zum Kometen gefreut.
    Kurz nach 17 Uhr haben wir hier eine Flasche Sekt geknackt und alle hier freuen sich tierisch über die Landung.
    Schliesslich erlebt man nicht jeden Tag, wie Geschichte geschrieben wird.
    Wir warten jetzt auch gespannt auf die ersten Bilder vom Lander.
    Lass dir nicht die Laune verderben, heute ist viel zu schön für sowas 😉

    Viele Grüße an dich und natürlich an alle Leser deines Blogs!

  140. #140 swage
    12. November 2014

    “etwas unscharf weil rotiert ca 12 mal pro Minute”

    Uiuiui… ich glaube so total ganz unten ist der Lander aber noch nicht. Mal schauen was das noch gibt.

  141. #141 frantischek
    12. November 2014

    CAPSLOCK ON:
    IMMER NOCH: WUHAAAA!
    WENN DIE ERSTEN BILDER NOCH GUT WERDEN DANN WIRD DAS WIRKLICH NOCH EIN JAHRHUNDERTABEND FÜR MICH!

  142. #142 Lutz Donnerhacke
    Jena
    12. November 2014
  143. #143 rolak
    12. November 2014
  144. #144 haehtinaeh
    12. November 2014

    Hm, jetzt muss sie sich nur noch halten – ESA twittert, dass die Harpunen nicht ausgelöst wurden. Oder kann Philae auch ohne am Boden befestigt zu sein auf dem Kometen stabil stehen?

  145. #145 WinzenFlyer
    12. November 2014

    Hier heißt es, dass die Eisschrauben gearbeitet haben: https://twitter.com/elakdawalla/status/532582648481591296

  146. #146 Alderamin
    12. November 2014

    @WinzenFlyer

    Daniel Fischer (bei der DLR in Köln) sagt: Zustand unsicher, Aufsetz-Automatik hat versagt. Wenn der Lander nicht ordentlich verankert ist, könnte ihn der aktiver werdende Komet irgendwann wegpusten.

  147. #147 Flosch
    12. November 2014

    Um mal einen aus dem ESA Operations-Tweet zu zitieren:

    Please don’t fall off :/

  148. #148 Steffmann
    12. November 2014

    Auch wenn Philae aufgrund mangelnder Verankerung nicht oder nicht lange arbeiten kann, war die Mission ein absolut erstaunlicher Erfolg. Darauf sollten wir uns einigen können oder nicht ?

  149. #149 Heino
    12. November 2014

    #143 hihi.

    Da steht, der Astronaut ist im Spätherbst 2024 wieder zurück. Apropos – Wann könnte eigentlich die Rosetta tatsächlich wieder zurück sein? In Ermangelung von Flyby-Manövern wirds wohl länger dauern. Oder gehts ins innere Sonnensystem schneller?

  150. #150 swage
    12. November 2014

    Please don’t fall off :/

    Hmm… ja, dachte ich auch, Abpraller, aber… das Ding ist ja ohne Düsen runter gekommen und hat zumindest kurz aufgesetzt, die Gravitation sollte den Rest erledigen. Natürlich… würden sie nicht zwangsweise dort landen wo sie wollten und dann ist noch die Frage wie rum :)

  151. #151 swage
    12. November 2014

    Kann dauern… gibt ja massetechnisch nicht sooo viel her.

  152. #152 WinzenFlyer
    12. November 2014

    Danke für den Link Alderamin. Hoffentlich gibt es bald weitere Informationen dazu.

  153. #153 Alderamin
    12. November 2014

    Auf Twittter, bei @elakdawalla, gibt’s Bilder kurz vor dem Aufsetzen und nach dem Aufsetzen.

  154. #154 Klauswerner
    12. November 2014

    Mir fehlen die wunderbaren liveberichterstattungen der Mondlandung, seufzt. Nirgends ne live tv-Sendung die auch nur ein bisschen Spannung aufbaut, Hintergrundberichte und Interviews liefert?
    Na in sowas sind die Amis wohl besser …
    Seufz

  155. #155 Alderamin
    12. November 2014
  156. #156 Dete
    12. November 2014

    Ich musste jetzt erst mal vom Fernseher (N24) weg. Wenigstens hört und liest man hier nichts von den berüchtigten “Holzschrauben” mit denen sich Philae laut Prof. Ulrich Walter auf “Tschuri” verankert haben soll. Das ist dann doch ein etwas zu niedriges Niveau.

  157. #157 Klauswerner
    12. November 2014

    Auf 3sat läuft ein Live stream, der ist ganz gut

  158. #158 swage
    12. November 2014

    Naja… es hat drei Systeme um aufzusetzen:

    1)Triebwerke die den Lander hätten andrücken sollen
    (funktionsuntüchtig)
    2)Harpunen um sich zu verankern
    (funktionstüchtig, aber wohl zu porös)
    3)die erwähnten Schrauben
    (siehe Harpunen)

    Wenn es trotzdem gutgeht könnte man in Zukunft eine menge Gewicht einsparen :)

  159. #159 PDP10
    12. November 2014

    Ok, über fehlendes Medienecho kann man sich jetzt eigentlich nicht mehr beklagen.

    Immerhin war Philae gerade die Headline bei der Tagsschau …

    Für die, dies noch nocht mitgekriegt haben:

    Nach den Tagesthemen (22:45) gibts eine Sondersendung zur Rosetta Mission.

  160. #160 Djibril
    12. November 2014

    Das faszinierenste aus meiner Sicht ist, dass man es geschaft hat ein Objekt von der Erde auf einen Kometen der 500mio. Km entfernt ist landen zu lassen. Das ist für mich eine technische Meisterleistung. Ich hoffe sehr das diese Mission zum Anlass genommen wird weitere Meilensteine der Astronomie in Angriff zu nehmen.

  161. #161 frantischek
    12. November 2014

    Unsicherheit. Und nur wenige freigegebene Bilder. Obwohl schon mehr, und vielversprechende Bilder, online sind. Was ist von diesen zu halten? Warum nicht freigegeben?
    Komisch, hoffentlich kein schlechtes Zeichen!

  162. #162 Flosch
    12. November 2014

    Für 20 Uhr MEZ ist ja eine PK angesetzt, wenn ich das richtig gesehen habe. Mal schauen, ob man dann mehr weiß.

  163. #163 Alderamin
    12. November 2014

    @frantischek

    Du kennst doch die Veröffentlichungspolitik der ESA.

    Hier steht Philae auf dem Kometenboden:
    https://twitter.com/ObservingSpace/status/532597461978583041
    Und macht noch Bilder dabei.

  164. #164 Mafl
    12. November 2014

    xkcd- Philae als Animation:
    http://www.tanyaharrisonofmars.com/philae.gif

  165. #165 swage
    12. November 2014

    Komisch, hoffentlich kein schlechtes Zeichen!
    “Triebwerk nicht funktionsfähig” beim Landeanflug kommt gleich nach “wir haben einen Eisberg gerammt”. Aber das wird schon.

  166. #166 PDP10
    12. November 2014

    Hmmm … bei “fluktuierender Funkverbindung” stelle ich mir gerade Philae als kleinen Gummiball vor, wie sie auf den Kometen dotzt und wieder hochspringt und wieder aufkommt und …. boing, boing, boing …
    :-)

    Hoffentlich ist das nicht so …

  167. #167 Theres
    12. November 2014

    @Alderamin
    Das ist das Bild vom Modell auf der Erde.
    Bei Emily Lakdawalla gibt es die meisten Bilder, aber viele sind es nicht. Darum ging es ja auch vorerst nicht.

  168. #168 Theres
    12. November 2014

    @PDP10
    Bei fluktuierend habe ich ganz andere Assoziationen … startreckverseucht, ich bin 😀

  169. #169 Theres
    12. November 2014

    Wah … ck … diese Autokorrektur!!!

  170. #170 StefanL
    12. November 2014

    ach @swage, da gehts doch nur um die “Triebwerke”, die dafür sorgen sollten den “Eisberg fester zu rammen”.
    Aber so wie’s aussieht hüpft Philae auch so nicht wie ein Flummi umher

  171. #171 Zorro
    12. November 2014

    hm, bei eine Probenentnahme vom Untergrund hebt Philae ab und purzelt nach einigen Stunden wieder zurück, oder? … 😉

  172. #172 Mafl
    12. November 2014
  173. #173 PDP10
    12. November 2014

    @Theres:

    “@PDP10
    Bei fluktuierend habe ich ganz andere Assoziationen … “

    Eine Quantenfluktuation Captain!
    Die Intigrität der Hülle ist in Gefahr!

    :-)

  174. #174 swage
    12. November 2014

    Aber so wie’s aussieht hüpft Philae auch so nicht wie ein Flummi umher

    Jo, dreht sich eher wie ein Kreisel – Schwein gehabt :)
    (das erklärt auch sehr schön ein “fluktuierendes” Signal)

    Ist halt die Frage ob sie dann richtig aufkommt, “starten” wird sie wohl nicht mehr – wurde ja sanft “abgestoppt”.

    startreckverseucht
    da… das hilft :)

    http://www.projectrho.com/public_html/rocket/misconceptions.php

  175. #176 Hans
    12. November 2014

    @Theres, #169:
    Autokorrektur?! – Sowas schalte ich immer ab, wenn es möglich ist. – Braucht mir im Browser zuviel Rechenzeit, auch wenn der Rechner relativ schnell ist.

    Ansonsten: scheinbar ist die Mission dich nicht ganz so erfolgreich wie erhofft, aber genaues weis man halt noch nicht… – Wahrscheinlich haben die Bewohner des Kometen den Lander als unerwünschten Eindringling aufgefasst und versuchen jetzt, ihn wieder los zu werden.

  176. #177 swage
    12. November 2014

    Wir hätten ihn eben vorher sterilisieren… ich hör ja schon auf :)

  177. […] morgens bis abends live von der Landung der Raumsonde Philae auf einem Kometen berichtet. Bei mir im Blog, bei Twitter und bei Facebook. Es war spannend – und am Schluss war es ein wenig verwirrend. […]

  178. #179 odet
    13. November 2014

    Heute Morgen eine Art Nichtmeldung bei SPON. Die Kommentare absolut unterirdisch. z.B. Alles gefakt , da draussen gäbs ja kein Licht, wie könne man da dann Photos machen…., Geldverschwendung, Leute die erklären was passiert ist und ESa ist eh nur ein Teil der Weltverschwörung, etc.
    Wird die Zahl der Totaldeppen immer grösser oder schreien die nur immer lauter ?

  179. #180 Alderamin
    13. November 2014

    So, heute morgen gibt’s ein offizielles Bild von der Oberfläche:

    https://twitter.com/esaoperations/status/532834124445515776

  180. #182 Alderamin
    13. November 2014

    Jemand beim JPL schätzt aus den Bounce-Zeiten (113 und 7 Minuten), dass Philae 455 m hoch gehopst ist und dann noch einmal 3 m, bevor sie zur Ruhe kam.

  181. #183 walter
    13. November 2014

    uiuiuiuiuiiiiiii seht ihr die Zeichen? Philae is 3x aufgepeppelt und hat den Kometen dadurch auf eine Erdkollisionsbahn gebracht. Ich kauf mir jetzt homöopathisches Grandergloboliwasser, setzt mich auf einen Zaunpfahl und warte, wirres Zeug vor mich hinmurmelnd, auf den großen Erlöser des Lichts :-)

  182. […] letzten Tagen waren aufregend. Zuerst war es den ganzen Tag lang spannend und wir haben mitverfolgt, wie sich die Raumsonde Philae von der Raumsonde Rosetta abgetrennt hat, […]

  183. #185 Florian Freistetter
    13. November 2014

    Übrigens: Ich wollte nur sagen, dass ich nicht vergessen habe, dass es ein Gewinnspiel gab! Ich habe netten Krimskrams mitgebracht und werde morgen Bescheid sagen, wer was davon bekommt!

  184. […] beim Kaffeetrinken beobachtet wie der ESA-Flugchef Paolo Ferri letzten Mittwoch während der Landung der Raumsonde Philae auf dem Kometen Tschurjumow-Gerasimenko. Im ESA-Zentrum in Darmstadt starrte ein Publikum aus ein […]

  185. #187 Florian Freistetter
    14. November 2014

    So. Ich hab jetzt 6 Prognosen ausgewählt, die ich entweder besonders originell oder besonders zutreffend fand. Sie stammen von

    @Paul Blau
    @Lutz Donnerhacke
    @Julson
    @Franz
    @Meri
    @woodzler

    Wenn ihr ESA-Krimskrams von mir geschenkt haben wollt, dann schickt mir bitte eure Adresse per Mail (florianATastrodicticum-simplex.de)

  186. #188 Zorro
    14. November 2014
  187. […] war das größte Raumfahrtereignis der letzten Jahre: Die Sonde Philae ist auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko gelandet. Trotz mehr als 10 Jahre Reise durch den Weltraum; trotz 500 Millionen Kilometer zwischen […]

  188. […] meldet die BBC, dass die Landeeinheit Philae, die letztes Jahr im November spektakulär auf dem Kometen 67P gelandet und nach dem Versiegen ihrer Energiequelle eingeschlafen ist, wieder aufgewacht […]

  189. […] 11. November vor einem Jahr habe ich live aus dem ESA-Kontrollzentrum in Darmstadt von Philaes Landung auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko berichtet. Am 12. November 2014 […]

  190. […] kann mich noch mehr als gut an die sehr spannenden Tage letztes Jahr im November erinnern, als die Raumsonde Philae auf dem Kometen 67P gelandet ist. Im ESA-Kontrollzentrum war jede Menge Trubel, Jubel und Euphorie zu beobachten, als die […]

  191. […] habe schon den Anflug der Sonde und die Landung live aus dem Satellitenkontrollzentrum der Europäischen Raumfahrtagentur ESA in Darmstadt […]