Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem Tag des Jahres gibt es eine neue Lektion; Details zum Projekt gibt es hier. Wer möchte, kann über meinen Instagram-Account bzw #astronomie365 mit dabei sein.

Ich hab die Domain astronomie365.de eingerichtet unter der die gesammelten Blogartikel erreichbar und leichter verlinkbar sind.

Falls jemand Lust hast, sich grafisch besser auszutoben als ich und die Bilder für andere Zwecke anders formatieren will findet man die Rohdaten der Bilder hier bei Google Drive. Die Texte dazu gibt es bei den jeweiligen Blogartikeln (Solange ich als Autor genannt und die Texte nicht verändert werden, können diese Bilder gerne weiterverwendet werden).

Text Tag 13

Tag 13/365: Zwischen den Planeten des Sonnensystems bewegen sich Asteroiden und Kometen. Zwei Asteroidengürtel gibt es zwischen Mars und Jupiter und hinter der Bahn des Neptun, dem sonnenfernsten Planeten.

Kommentare (3)

  1. #1 Kai
    13. Januar 2019

    Den Fachbegriff “maßstabspetreu” kannte ich noch nicht.
    Again what learned!
    Meine Tochter, 11 Jahre, und ich lieben die Zeichnungen. 🙂

    Großes Dankeschön

  2. #2 Lars Henning
    Västerås
    21. März 2019

    Und irgendwo im Kuiper-Guertel soll es jetzt nach Berechnung der Bewegungen der Objekte im Guertel einen 9nten Planeten geben? Wieviel wuerdest Du drauf wetten, Florian, im Warten auf das very large telescope?

  3. #3 Florian Freistetter
    21. März 2019

    @Lars: Siehe dazu diese ausführliche Serie: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2016/01/28/die-lange-suche-nach-planet-x-2016-die-entdeckung-von-planet-9/

    Ich bin da eher agnostisch: Geben kanns so einen Planeten sicherlich; ob wir ihn auch finden wird sich zeigen. Da brauchts viel Arbeit und ein wenig Glück.