Florian Freistetter promovierte am Institut für Astronomie der Universität Wien und hat danach an der Sternwarte der Universität Jena und dem Astronomischen Rechen-Institut in Heidelberg als Astronom gearbeitet. Zur Zeit lebt er in Jena, bloggt über Wissenschaft und schreibt manchmal Bücher.

Mathematik ist cool! Das probiere ich nicht nur jede Woche in meiner Formelwelt-Kolumne bei Spektrum.de zu vermitteln. Das tun auch viele andere von der Mathematik begeisterte Menschen: Zum Beispiel die Leute vom Numberphile-YouTubekanal. Den habe ich schon öfter empfohlen und tue das gerne wieder. Gerade habe ich dort ein nettes Video über ein schönes mathematisches…

In den letzten drei Jahren habe ich hier im Blog einen Blog-Schreibwettbewerb veranstaltet. Es ging mir dabei vor allem darum, einen Bewerb durchzuführen, der sich auf das konzentriert was am Medium “Blog” speziell ist. Also keinen Wettbewerb für journalistische Texte; keinen Wettbewerb für wissenschaftliche Arbeiten oder ähnliches. Sondern eben einen Blog-Schreibwettbewerb. Es war auch explizit…

40 Lichtjahre von der Erde entfernt befindet sich der Planet LHS 1140b. Er ist etwa 1,4 Mal so groß wie die Erde und sieben Mal schwerer, also eine “Supererde”. Er befindet sich in der habitablen Zone um seinen Stern, also dem Bereich in dem theoretisch flüssiges Wasser existieren könnte. Er ist “Der beste Kandidat für…

70 Jahre lang gab es im Sonnensystem einen Planet, der “Georg” hieß. Echt jetzt! Und warum heißen die Planeten eigentlich so, wie sie heißen? Im Sternengeschichten-Podcast schlagen sich heute die Götter und die Menschen um die besten Namen! Und ich erkläre, wo die Namen der Planeten herkommen und wie heftig darüber gestritten wurde. Und wie…

Ich habe mich im Laufe meiner Tätigkeit als Wissenschaftsautor schon mehr als ausführlich und mit den verschiedensten esoterischen und pseudowissenschaftlichen Ideologien beschäftigt (z.B. hier). Etwas, das ich bis jetzt weitestgehend ignoriert habe, ist die ganze Sache mit den Leuten, die (angeblich) glauben, die Erde wäre in Wahrheit eine Scheibe. Das hat zwei Gründe: 1) bin…

Am 22. April 2017 findet der March for Science statt. Die Protestveranstaltung in Washington gegen die wissenschaftsfeindliche Politik des US-Präsidenten Donald Trump hat in den letzten Wochen überall auf der Welt Ableger bekommen. 571 “Satellite Marches” werden aktuell gelistet und sie finden überall auf der Welt statt (sogar in Grönland). In allen größeren Städten Deutschlands…

Asteroiden sind großartig! Ich hab schon in vielen Artikeln erklärt, warum sie die spannendsten und interessantesten Himmelskörper sind und was man von ihnen alles lernen kann. Asteroiden sind zwar klein, aber dafür sind sie überall. Überall im Sonnensystem. Und eigentlich sollten sie auch überall sonst sein. Es sollte sie nicht nur in den Asteroidengürteln geben,…

Warum ist die Sonne kein roter Zwerg? Sterne wie unsere Sonne sind selten; viel häufiger sind rote Zwerge – sie machen mehr als drei Viertel aller Sterne aus. Und wir wissen, dass es dort erdähnliche Planeten gibt. Warum leben wir dann nicht dort, wo es statistisch zu erwarten wäre sondern auf einem Planeten, der einen…

Hurra! Holger Klein und ich haben wieder über Wissenschaft geplaudert. Wir haben uns über schlechte Vorträge von Wissenschaftlern aufgeregt und gute Vortragskonzepte gelobt. Wir haben über Fotos von schwarzen Löcher geredet und über die Suche nach Planet 9. Über Weltraummüll, jede Menge komische Tiere (inklusive dem Chemnitzer Geisterfischchen), über guten Sex und schlechten Sex, über…

Ende letzten Jahres habe ich von den “Battle Royal”-Shows der Science Busters erzählt. Eine Verhaltensbiologin, ein Astronom, ein Mikrobiologe, ein Chemiker und ein Molekularbiologe stehen gemeinsam mit zwei Kabarettisten auf der Bühne und widmen sich einen Abend lang einem einzigen Thema. Es geht darum herauszufinden, welche Wissenschaft die interessantesten Dinge dazu zu sagen hat. Und…