Astronomen schauen zum Himmel. Sie müssen schauen, denn ihre Forschungsobjekte sind zu weit entfernt, um irgendetwas anderes zu tun. Zum Glück haben die Astronomen im Laufe der Zeit gelernt, sehr genau zu schauen und haben sehr kreative Wege gefunden, um aus dem Licht eine Vielzahl an Informationen herauszuholen. Sie können das Alter von Sternen bestimmen;…

Heute ist der Welttag des Buches. Und da ich Bücher sehr mag, möchte ich auch diesen Tag nicht unkommentiert vorüber gehen lassen. Ich könnte gar nicht sagen, wie mein Leben ohne Bücher aussehen würde. Seit ich mit 7 Jahren ernsthaft angefangen habe zu lesen (übrigens waren es damals Comics, die mich zum Dauerleser gemacht haben),…

Letzte Woche gab es die Ankündigung einer “bedeutenden Entdeckung” durch das Weltraumteleskop Kepler. Es war ziemlich klar, worum es sich handeln würde: Einen kleinen Planeten in der habitablen Zone seines Sterns. Und es war auch ziemlich klar, wie die PR zu dieser Entdeckung ablaufen würde und wie die Medien damit umgehen würden: Man würde wieder…

Meinungsfreiheit ist eine tolle Sache. Und eine enorm wichtige Sache außerdem. Aber gerade im Internet wird dieses Wort oft falsch verstanden. Denn “Meinungsfreiheit” ist nicht gleichbedeutend mit “Ich darf alles sagen was ich will und wo ich will“. Wir leben glücklicherweise in einem Land, in das Recht auf freie Meinungsäußerung herrscht und niemand wegen seiner…

Osterspaziergang

Frohe Ostern! Letzte Woche habe ich ja angekündigt, das heute hier im Blog der Text von Goethes “Osterspaziergang” abgefragt wird. Aber wie das mit Hausaufgaben so ist, habt ihr das sicher alle vergessen – also bin ich mal so nett und lasse euch die Szene nochmal ansehen: Viel Spaß bei eurem Spaziergang! (Und ignoriert unterwegs…

Jetzt ist morgen schon wieder Ostern! Und ich denke, ich hab das Thema in den letzten Jahren mehr oder weniger komplett abgehandelt; zumindest aus astronomischer Sicht. Ich habe erklärt, warum man astronomische Berechnungen braucht, wenn man herausfinden will, wann Ostern ist. Ich habe den “Eiernebel” vorgestellt, physikalische Experimente mit Ostereiern gezeigt, den Osterhasen am Mars…

Unser Universum ist groß. Wie groß es wirklich ist, wissen wir allerdings nicht. Es könnte auch unendlich groß sein. Und das hätte dann ziemlich seltsame Konsequenzen. Dann gäbe es nämlich unendliche viele Kopien von jedem von uns. Und unendlich viele Variationen unser Welt… Unser Universum ist groß. Wie groß es wirklich ist, wissen wir allerdings…

Es geht weiter mit dem Astrodicticum-Simplex-Buchclub. Wir lesen gemeinsam ein Buch und zwar “Die Vermessung des Universums” von Lisa Randall (Hinweis: Das hier ist keine komplette Rezension des Buches. Ich erwähne hier nur ein paar interessante Themen und gebe keinen vollständigen Überblick. Ich gehe davon aus, dass jeder der am Buchklub-Projekt mitmacht, das Buch auch…

Ich habe ja kürzlich schon mal über den gelungenen Versuch geschrieben, die Serie “Game of Thrones” zur Wissenschaftsvermittlung zu nutzen. Die höchst erfolgreiche Bücher- und Fernsehserie eignet sich aber auch für jede Menge anderweitige wissenschaftliche Diskussionen. Da wäre zum Beispiel die Frage, nach den seltsamen Jahreszeiten, die in der Fantasywelt von Westeros herrschen. Die Jahreszeiten…

Ich gelte ja als Teil der “skeptischen Bewegung”, obwohl ich kein Mitglied in irgendeiner “Skeptikerorganisation” bin. Das ist durchaus Absicht (dazu später mehr). Und in letzter Zeit habe ich mir immer öfter Gedanken über bestimmte Aktionen der organisierten Skeptiker gemacht. Ein Artikel von Hayley Stevens hat mich nun dazu motiviert, diese Gedanken auch einmal aufzuschreiben.…