Florian Freistetter promovierte am Institut für Astronomie der Universität Wien und hat danach an der Sternwarte der Universität Jena und dem Astronomischen Rechen-Institut in Heidelberg als Astronom gearbeitet. Zur Zeit lebt er in Jena, bloggt über Wissenschaft und schreibt manchmal Bücher.

Während der Recherche für die letzte Folge WRINT Wissenschaft mit Holger Klein bin ich auf ein sehr interessantes Forschungsprojekt des Naturhistorischen Museums Wien gestoßen. Es geht um Erdbebenforschung und die Frage: Kann auch in Österreich ein wirklich schweres Erdbeben stattfinden? Dazu muss man nicht nur die Mechanik von Erdbeben und tektonischen Platten an sich untersuchen,…

Heute wird es in der Serie “Fragen zur Astronomie” wieder einmal ganz grundlegend. Jeder kennt Sternbilder und von Sternzeichen hat sicher auch jeder schon mal gehört. Aber: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Sternbild und einem Sternzeichen? Für die Antwort darauf müssen wir ein bisschen zurück in die Vergangenheit schauen. Zuerst einmal gar nicht…

Frohe Feiertage! Ich hoffe, ihr nutzt die Feiertage um das zu tun, was ihr während der Feiertage tun wollt. Und falls ihr aus irgendwelchen Gründen heute doch vor dem Computer sitzt, dann habe ich einen kurzen Hinweis auf das Radioprogramm von HR2 für euch. Das ist während der ganzen Pfingstfeiertage zwar ziemlich religiös, aber morgen…

So ein langes Feiertagswochenende kann unter Umständen ein wenig langweilig werden. Falls ihr nicht wisst, was ihr tun sollt – und unverständlicherweise nicht heute (am 23.05.2015) Abend meinen Vortrag in Mannheim besuchen wollt – dann hört doch einfach ein paar Podcasts! Ich habe in der Vergangenheit schon einige Podcastempfehlungen abgegeben. Aber man findet ja immer…

Schwarze Löcher gehören zu den faszinierendsten Objekten im Universum. Lange Zeit galten sie nur als mathematische Kuriosität; heute wissen wir, dass sie überall im Kosmos zu finden sind und großen Einfluss auf seine Entwicklung haben. Über schwarze Löcher gibt es viel zu erzählen und über sie existieren viele falsche Vorstellungen. Ich wollte schon seit längerer…

Auf der Erde verändern Wind, Wetter, Eis und Meere durch Erosion beständig die Landschaft. Aber auch im Weltall gibt es Erosion; selbst auf Himmelskörpern, auf denen kein Wasser fließt, kein Wind weht und die keine Atmosphäre haben, finden Erosionsprozesse statt. Sie werden zwar durch ganz andere Phänomene verursacht, sind aber trotzdem in der Lage, das…

Ich bin immer noch im Sauerland unterwegs. Aber trotzdem wollte ich noch schnell darauf hinweise, dass der berühmte Physiker, Mathematiker und Kosmologe Roger Penrose derzeit in Österreich zu Besuch ist und dort heute (21.05.2015) einen Vortrag am Institute for Science and Technology (IST) Austria halten wird. Freie Plätze um den Vortrag mit dem Titel “Before…

Der Song Contest war ja nie eines der Themen, für die ich besonders großes Interesse aufgebracht habe. Aber im Jahr 2010 gewann ja bekanntermaßen die deutsche Sängerin Lena Meyer-Landrut. Und zwar mit einem Lied, das unzweifelhaft astronomischen Inhalts war. “Satellite” hatte zwar ein paar himmelsmechanische Schwächen, aber es schien klar, dass Astronomie bei diesem Wettbewerb…

Die nächsten drei Tage werde ich zwecks Recherche (und ein wenig Erholung) im Sauerland verbringen (Nachtrag: Zumindest war das der Plan, als ich diesen Artikel geschrieben habe. Mittlerweile hat mir die Gewerkschaft der Lokführer ja wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht und meine Reisepläne für die ganze Woche verkompliziert. Momentan bin ich noch in…

Schwarze Löcher gehören zu den faszinierendsten Objekten im Universum. Lange Zeit galten sie nur als mathematische Kuriosität; heute wissen wir, dass sie überall im Kosmos zu finden sind und großen Einfluss auf seine Entwicklung haben. Über schwarze Löcher gibt es viel zu erzählen und über sie existieren viele falsche Vorstellungen. Ich wollte schon seit längerer…