Letzte Woche wurde der Nobelpreis für Physik vergeben und ich habe schon ausführlich über Michel Mayor und Didier Queloz berichtet, die den Preis – absolut gerechtfertigt – für ihre Entdeckung des ersten Planeten eines anderen Sterns bekommen haben. Ein wenig ignoriert habe ich bis jetzt den dritten Preisträger: James Peebles. Den man aber definitiv nicht…

Das ist die Transkription einer Folge meines Sternengeschichten-Podcasts. Die Folge gibt es auch als MP3-Download und YouTube-Video. Mehr Informationen: [Podcast-Feed][iTunes][Bitlove][Facebook] [Twitter] Über Bewertungen und Kommentare freue ich mich auf allen Kanälen. ————————————————————————————— Sternengeschichten Folge 359: Grüne-Erbsen-Galaxien und das dunkle Zeitalter des Universums Galaxien gibt es in allen möglichen Formen und Farben, wie ich schon in…

Wer in einer Schule Kinder und Jugendliche unterrichtet, hat keinen leichten Job. Man muss sich mit oft sehr seltsamen Lehrplänen herumärgern, mit Bürokratie und Verwaltung und noch dazu mit Unmengen an Vorurteilen von Seiten der restlichen Bevölkerung. Dabei gibt es kaum einen wichtigeren Job! Der sollte nicht nur wertgeschätzt werden; die Menschen die ihn ausüben…

300.000 Jahre nach dem Urknall begann die “Materie-Ära” in der aus Wasserstoff und Helium die ersten Sterne und Galaxien entstehen. Das Universum entwickelt sich von da an zu dem Kosmos voller Himmelskörper den wir heute kennen. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem…

Nach den ersten 10 Sekunden nach dem Urknall und in den folgenden drei Minuten bildeten sich in der Phase der “Primordialen Nukleosynthese” aus Protonen und Neutronen die Kerne der ersten echten chemischen Elemente: Wasserstoff, Helium und ein klein wenig Lithium und Beryllium. 300.000 Jahre später war der Kosmos kühl genug, damit sich auch Elektronen an…

In der Zeit zwischen 0,0001 Sekunden und 10 Sekunden nach dem Urknall löschen sich Elektronen und Positronen (die Anti-Teilchen der Elektronen) gegenseitig aus. Es gab aber einen kleinen Überschuss an Materie (keiner weiß bis jetzt warum) und der blieb übrig. Das war die “Leptonen-Ära” des Universums. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in…

In der Zeit zwischen 0,0000001 Sekunden und 0,0001 Sekunden nach dem Urknall bildeten sich aus den Quarks Teilchen wie Protonen, Neutronen und deren Anti-Teilchen. Dieser Zeitraum wird “Hadronen-Ära” genannt. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem Tag des Jahres gibt es eine neue…

In der Zeit zwischen 10-12 Sekunden und 0,0000001 Sekunden nach dem Urknall fand die “Quark-Ära” statt. Mittlerweile existierten die vier Grundkräfte des Kosmos (Gravitation, Elektromagnetismus, stark und schwache Kernkraft) als einzelne Kräfte und es bildete sich die erste Materie in Form von Quarks oder Elektronen; außerdem bilden sich die ersten Photonen. —————————– Das hier ist…

In der Zeit zwischen 10-43 Sekunden und 10-30 Sekunden nach dem Urknall fand die “Inflationäre Phase” statt. Das Universum hat sich in diesem winzigen Zeitraum um das circa 1050fache seiner Größe ausgedehnt. Kann man sich aber alles nicht wirklich vorstellen. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen”…

Die ersten 10-43 Sekunden nach dem Urknall werden die “Planck-Ära” genannt. Damals gab es noch keinen Unterschied zwischen Quantenkräften, Elektromagnetismus und Gravitation, sondern nur eine einzige fundamentale Kraft. Aber eigentlich wissen wir nicht viel über diesen Anfang —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An…