Im letzten Jahr habe ich das Buch “Das hässliche Universum: Warum unsere Suche nach Schönheit die Physik in die Sackgasse führt”* von Sabine Hossenfelder vorgestellt. Die theoretische Physikerin erzählt darin von den Problemen die es momentan ihrer Meinung nach in der Wissenschaft gibt. Vor allem in dem Bereich in dem die Grundlagen der Physik erforscht…

Am 12. November 2014 landete das erste Mal eine Raumsonde auf der Oberfläche eines Kometen. Im Rahmen der Rosetta-Mission erreichte “Philae” den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem Tag des Jahres gibt es eine neue Lektion; Details zum Projekt gibt…

Ein Teil des Staubs den ein Komet bei der Annäherung an die Sonne verliert, bildet den typischen Kometenschweif. Ein Komet kann in Sonnennähe bis zu 50 Tonnne Material pro Sekunde verlieren. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem Tag des Jahres gibt es…

Kommt ein Komet auf seiner Bahn in die Nähe der Sonne, erwärmt sich das Eis und verdampft ins All. Dabei reißt das Gas Staub von der Oberfläche des Kometen mit sich. Es entsteht eine Staubhülle um den Kern, die “Koma”, die viel Licht reflektiert. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie…

Ein Komet besteht aus einem Kern, der ein paar Kilometer groß ist und aus einer Mischung von Eis und Gestein besteht. Neben Wasser besteht ein Komet auch aus gefrorenem CO2, Methan und Ammoniak. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem Tag des Jahres…

Kometen unterteilt man in 3 Gruppen. Kurzperiodische Kometen brauchen für einen Umlauf um die Sonne weniger als 200 Jahre. Langperiodische Kometen benötigen mehr als 200 Jahre. Und aperiodische Kometen befinden sich auf Bahnen auf denen sie das Sonnensystem komplett verlassen. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen”…

Lange Zeit hielten die Menschen Kometen für Unglücksboten und Anzeichen kommender Katastrophen. Man konnte ihr Erscheinen und ihre Bewegung nicht vorhersehen und das förderte diesen Aberglauben. Erst 1705 zeigte Edmond Halley, dass auch die Kometen regelmäßigen Bahnen um die Sonne folgten —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365…

Ein Komet ist ein kleiner Himmelskörper der ein paar Kilometer groß ist. Der Name stammt vom altgriechischen “komētēs”, was “Haarstern” bedeutet und sich auf das Aufsehen des Kometenschweifs bezieht. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem Tag des Jahres gibt es eine neue…

380.000 Jahre nach dem Urknall war das Universum kühl genug, damit sich die vorher entstandenen freien Elektronen mit den freien Atomkernen zu vollständigen Atomen verbinden konnten. Erst dann gab es das, was wir heute “normale” Materie nennen. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An…

Drei Minuten nach dem Urknall bestand die ganze Materie im Universum aus den Atomkernen von Wasserstoff (75 Prozent) und Helium (25 Prozent). Außerdem gab es noch jede Menge Elektronen, die frei durch die Gegend sausten. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem Tag…