Medizinische Ausbildungen sind nur bedingt wissenschaftlich orientiert. Das zeigt sich auch am Angebot für Weiterbildungen der Ärztekammer. Von Akupunktur bis zu Homöopathie ist darin so einiges zu finden, das nicht unbedingt über wissenschaftliche Hintergründe verfügt. Der KAV, der österreichische Krankenanstaltenverbund, hat hier ein ganz besonderes Gustostückerl an Skandal beigetragen. Das möchte ich den LeserInnen von…

Heute ist Sonntag und ich habe ein dazu passendes Thema: Über Gott sprechen. Genauer gesagt, geht es mir um eine Frage, nämlich, wie kann man überhaupt sinnvoll mit dem Begriff „Gott“ umgehen. Dazu drei längere Vorbemerkungen: 1. Ich bin weder Theologe noch Philosoph und überblicke die jahrhundertelange Diskussion zu diesem Thema nicht. Ich kann also…

Algorithmen kontrollieren immer mehr, aber wer kontrolliert eigentlich die Algorithmen? Einen eher harmlosen(1) Aspekt dieses Themas diskutiert seit einigen Tagen die Frage- und Antwortseite mathoverflow: Proof assistent, cura te ipsum2 (1) nicht nur weil Beweisassistenten im Alltagsgeschäft der Mathematik noch keine große Rolle spielen (2) dtsch.: “Beweisassistent, heile dich selbst” Die Frage ist, wie man…

In der Psychologie gibt es Forschungsprogramme, die auch noch nach 100 Jahren zu interessanten Studien führen. Ein Beispiel sind die handlungs- und affektpsychologischen Konzepte von Kurt Lewin aus den 1930er Jahren. Dazu gehören Experimente zum Zusammenhang von unabgeschlossenen und abgeschlossenen Handlungen mit dem Gedächtnis und der Vorsatzbildung. Berühmt geworden sind insbesondere der „Zeigarnik-Effekt“, demzufolge unabgeschlossene…

10 Jahre ScienceBlogs. 10 Jahre Schreiben für die Wissenschaft. Für mich ein Anlass für einen kleinen Exkurs: Heute schreibe ich nicht über Bioinformatik, heute schreibe ich über ein sozialpolitisches Finanztransferkonzept: das bedingungslose Grundeinkommen. Gleich vorweg: Ich will mir nicht anmaßen, die sozialpolitische Tragweite des bedingungslosen Grundeinkommens abschätzen zu können. Es gibt genug Befürworter und ebenso…

Jeder, der hier oder in einem Skeptikerforum eine Zeitlang mitgelesen oder mitdiskutiert hat, kennt es: Man trifft auf meinungsstarke Diskutanten, die jedes Argument mit einem „Ja, aber bei den Eskimos ist das genauso“ parieren. Wenn man über die die Unwirksamkeit der Homöopathie diskutiert, wird man auf die Unwirksamkeit anderer Medikamente hingewiesen, wenn alternativmedizinische Scharlatanerie wieder…

David Hilbert gilt als der prägende Mathematiker des 20. Jahrhundert, der insbesondere (vereinfacht gesagt) die Bewegung der Mathematik von der Algorithmik zur Strukturuntersuchung in der ersten Jahrhunderthälfte entscheidend beförderte. Trotzdem ist er in der Öffentlichkeit kaum bekannt außer vielleicht als Namensgeber des Hilbert-Hotels und der Hilbert-Kurve. Ein vor sechs Jahren zum hundertfünfzigsten Geburtstag erschienener Artikel…

Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind. Weihnachten, wieder einmal. Die historische Genese des Weihnachtsensembles, vom Stall bis zu den drei Königen, sei einmal dahingestellt. Theologisch geht es bei Weihnachten um die Ankunft des Heils im Menschen, um die Erlösung des Menschen durch die Inkarnation (!) des Göttlichen im Menschen. Darüber lohnt es sich auch jenseits…

Nicht gerade das weihnachtlichste Thema, schon klar, aber gerade hochaktuell und nicht nur angesichts meiner Philippika für die Forschung über Schußwaffen relevant: in den USA, einem Land, in dem alle zwei Jahre […] mehr Amerikaner durch Schußwaffen, als insgesamt in 20 Jahren Vietnamkrieg sterben, wo seit Jahren eine nicht abreißende Serie von Massakern und Amokläufen,…