Coronabedingt soll man heuer einen Mindestabstand von d=1,5 Metern einhalten. Für den Mathematiker wirft das die Frage auf, wie sich Menschen positionieren sollen, um unter dieser Vorgabe eine möglichst geringe Fläche zu verbrauchen. In einem Artikel vom 21. Juni hatte Andrés Navas diese Frage für eine Gruppe von 4 Personen diskutiert. Wenig überraschend ist das…

Den Juli hab ich mit Urlaub verbracht. Deswegen gab es hier im Blog “nur” meine Sommerserie über wissenschaftliche Experimente. Und ein paar Podcast. Aber das was es gab, findet ihr hier noch einmal im monatlichen Rückblick: Die besten naturwissenschaftlichen Experimente Meine Serie über wissenschaftliche Experimente hatte 13 Teile. Und zwar diese hier: Einleitung Das gar…

Jetzt ist der Juli auch schon wieder fast vorbei und wie jedes Jahr fällt mir das Zitat von Element of Crime ein: “Und kaum daß ich einmal nicht müde bin, ist der Sommer schon wieder vorbei”. Na ja, ein bisschen läuft der Sommer hoffentlich noch und ein bisschen Zeit um Bücher (im Urlaub) zu lesen…

In der additiven Zahlentheorie will man zu einer Menge natürlicher Zahlen A und einer festen Anzahl s herausfinden, welche natürlichen Zahlen n sich als Summe von s Elementen aus A zerlegen lassen. Klassisches Beispiel ist die Goldbach-Vermutung: jede gerade Zahl n≠2 soll Summe zweier Primzahlen sein. Hier ist s=2 und die Menge der Primzahlen. (Aus…

Komet C/2020 F3 ist nun bald schon wieder Geschichte. Seine Helligkeit hat deutlich nachgelassen, er produziert kaum noch Staub und zum schlechten Wetter kehrte die vergangenen Tage auch noch der Mond an den Abendhimmel zurück. Mit dem bloßen Auge dürfte er aus den Städten und Dörfern nicht mehr auffindbar sein, aber im Feldstecher ist der…

Die Fortpflanzung von Meeresschnecken ist so divers wie ihr Äußeres: In einigen Gattungen gibt es Männchen und Weibchen. Die Individuen manch anderer Gattungen sind Zwitter und schießen sich zur Stimulierung gegenseitig Liebespfeile in die weiche Kriechsohle, andere wechseln im Laufe des Lebens ihr Geschlecht: Bei der zwittrigen Meeresnacktschnecke Siphopteron quadrispinosum steigert ein heftiger Stich mit…

Mannigfaltigkeiten sollen Räume sein, die lokal wie der Vektorraum Rn aussehen. Was exakt unter dem Konzept „Mannigfaltigkeit“ zu verstehen ist, wurde im 19. Jahrhundert zunächst von Riemann, später auch von Klein, Betti, Lipschitz, Dyck und anderen diskutiert. Bei Poincaré waren Mannigfaltigkeiten ursprünglich Untermannigfaltigkeiten im euklidischen Raum, später dann Simplizialkomplexe, womit er wohl implizit annahm, dass…

Kurz gesagt: Ja, Fliesen können manchmal radioaktiv sein… in sehr sehr seltenen Fällen. Diese Frage wird mir ziemlich oft gestellt, zusammen mit der Frage nach Radioaktivität in Nahrung und Gütern aus Japan oder aus der Umgebung um Tschernobyl und daher möchte ich mir hier mal die Zeit nehmen, einen kleinen Artikel darüber zu schreiben. Die…

Genau das, was ich haben wollte. Bei der Beweisanordnung im letzten Beitrag habe ich mich mich ja noch sehr skeptisch darüber geäußert, dass ein Arbeitsmediziner und eben kein Physiker vom Sozialgericht als Sachverständiger bestimmt worden war. MMn ist die medizinische Seite der Medaille ja eigentlich ausreichend ausgeleuchtet und bedarf keiner weiteren Begutachtung mehr, während die…

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Werner Bertelsen   Seit vielen Jahren geht sie nun schon, die Diskussion um die Homöopathie. Die Diskussion hat durch umfangreiche Aufklärungsarbeit sehr viele Menschen bereits erreicht und auch gewarnt. Die parallel mit den Zuckerkugeln transportierte Botschaft von „Natürlichkeit“ und „Sorglosigkeit“ verfängt nicht mehr, seitdem immer mehr von tragische Fehldiagnosen und verpassten…