Technik

Kryptografie soll verhindern, dass Abhörer abhören und Mitleser mitlesen. Aber wie funktionieren diese Spionage-Techniken eigentlich? Hier gibt es ein kleine Einführung.

iSkin: der Touchscreen am Unterarm

Auch in Airbussen und Boeings der neueste Generation ist die Eingabe der Piloten ins Bordcomputer-System mehr als altertümlich: Buchstabentaste per Buchstabentaste wird mühsam manuell am Eingabecomputer fürs ACARS-System gedrückt. Das dauert. Auch für kurze Mitteilungen. Die Zukunft steht zumindest an der Universität des Saarlandes (so viel Zeit muss sein) schon in den Startlöchern. Dort haben…

Die Napfschnecke mit den eisernen Zähnen

Napfschnecken der Art Patella vulgata haben Zähnchen, die das stärkste Material im Tierreich sind – das haben Wissenschaftler der Universität Portsmouth gerade nachgewiesen. Damit löst der Schneckenzahn die Spinnenseide als stärkstes biologisches Material ab. Die Schnecken tragen ihre Zähne übrigens auf der Zunge. Patella vulgata ist die Gemeine Napfschnecke, sie lebt an den westeuropäischen Küsten.…

Tandemspringen: Spass hoch 2

“Fallschirmspringen ist eben nicht für jedermann” ist die (hochnäsige) Antwort, wenn einem wieder einer erzählt, er würde ja selbst nie aus einem perfekten Flugzeug springen. Gähhn. Was aber viele mittlerweile unternehmen, ist, sich vorne dran an einen Springer zu hängen und mit ihm/ihr gemeinsam unter einem Schirm der Erde entgegenzusegeln. Ein sogenannter Tandemsprung mit dem…

NSA klaut Schlüssel von SIM-Karten-Hersteller

Die NSA und der britische Nachrichtendienst GCHQ sollen Millionen von kryptografischen Schlüsseln für Handys gestohlen haben. Hier gibt es ein paar Hintergrundinformationen, die Sie anderswo nicht finden.

Die Betreiber eines DRM-Systems wollten die Verbreitung eines kryptografischen Schlüssels verhindern, nachdem dieser an die Öffentlichkeit gelangt war. Sie hatten jedoch nicht mit dem Einfallsreichtum der Internet-Gemeinde gerechnet.

Die Überschrift hinkt sprachlich etwas, ich gebs zu. Gemeint ist, heute gibt es wieder einmal einen Tipp für ein Reiseziel, das spannend ist für Piloten, Fallschirmspringer und eigentlich in erster Hinsicht überwiegend für den erdgebundenen Leser. Trotzdem ist es in jeder Hinsicht ungewöhnlich, aussergewöhnlich, und sehr anspruchsvoll. Extrem in jeder Hinsicht. Es kostet Geld und…

Das Forschungs-U-Boot “Loligo”

Unter Wasser für die Wissenschaft: 1914 wurde auf einer österreichischen Werft und im deutschen Auftrag die zwölf Meter lange „Loligo“ gebaut. Sie war das erste Forschungs-U-Boot der Welt, kam aber nie zum Einsatz und ist heute fast vergessen. Er war ein Sponsor wie aus dem Bilderbuch: Paul Schottländer, geboren 1870 in Breslau, Gutsbesitzer, Bankier und…

Im Zweiten Weltkrieg versagte die deutsche Verschlüsselungstechnik auf der ganzen Linie. Heute weiß man, wie dieses kriegsentscheidende Fiasko zustande kam.

20.000 Internet-Nutzer können sich nicht irren. So viele verwendeten laut einer US-Statistik das Passwort “123456″.  Auch “qwerty”und “abc123″ erwiesen sich als sehr beliebt.