Es ist schon verflixt mit dieser Klimakrise. In meiner alten Serie über diverse Mythen zur Klimaforschung konnte man sich noch mit so schönen Geschichten beschäftigen wie dem angeblich grünen Grönland oder der ebenso angeblichen Schuld der Sonne am Klimawandel. Aber diese “Argumente” vertreten heute nur noch ein paar völlig von der Realität entfernte Menschen. Beim…

Zugegeben, es ist ein eher technisches Scheinargument; in einer Serie über die neuen Klimamythen darf es trotzdem nicht fehlen: “Das Klima ist so enorm komplex; das kann doch niemand vorhersagen. Die Wissenschaft weiß gar nicht, was passieren wird und die Modelle sagen nur das vorher, was man gerne vorhersagen will.” Und natürlich ist die Klimawissenschaft…

NachIm vorletzten Teil meine Serie über die neuen Klimamythen ging es um das äußerst umstrittene Thema der Kernkraftnutzung zum Klimaschutz. Mit “Kernkraft” war das gemeint, was wir schon seit Jahrzehnten weltweit nutzen, nämlich die Gewinnung für Energie durch die Spaltung von Atomkernen. Es gibt aber noch einen zweiten Weg, um Energie aus Atomkernen zu kriegen…

Das ist die Transkription einer Folge meines Sternengeschichten-Podcasts. Die Folge gibt es auch als MP3-Download und YouTube-Video. Und den ganzen Podcast findet ihr auch bei Spotify. Mehr Informationen: [Podcast-Feed][iTunes][Bitlove][Facebook] [Twitter] Über Bewertungen und Kommentare freue ich mich auf allen Kanälen. ————————————————— Sternengeschichten Folge 450: Kippelemente im Klimasystem “Kippelemente” klingt wie etwas, das man in einem…

Nachdem meine Serie über die neuen Klimamythen mit dem immer wieder auftauchenden Scheinargument des Bevölkerungswachstums gestartet ist, kommt nun eines der am heftigsten diskutierten Themen an die Reihe: Kernkraft! Wenn es um die Atomkraft geht, dann kann man eigentlich nur verlieren. Jede Diskussion darüber gleitet meistens sofort in ideologische Grabenkämpfe ab. Wer die Nutzung der…

Meine Serie über die neuen Klimamythen möchte ich mit einem Thema beginnen, das mit Sicherheit in der Diskussion auftauchen wird. Und um nicht jedes Mal neu darüber diskutieren zu müssen, steht es eben nun ganz am Anfang. Es geht um das Argument, dass in fast jeder Debatte über den Umgang mit der Klimakrise früher oder…

Vor vier Jahren habe ich hier im Blog eine lange Serie über den Klimawandel geschrieben. Ich habe mich mit den “Klimamythen” beschäftigt, also mit den falschen oder irreführenden Aussagen, mit denen diverse Menschen versuchen, die Gewässer der Debatte zu trüben. Damals musste man sich tatsächlich noch ernsthaft mit Leuten beschäftigen, die behaupten, dass der Mensch…

Österreich ist ein umweltbewusstes Land. 75 Prozent der Menschen hier tragen mit ihrem Verhalten aktiv zum Klimaschutz bei. Mehr als 80 Prozent sind bereit, das zu tun. 70 Prozent richten ihr Konsumverhalten am Klimschutz aus, zwei Drittel planen ihren Urlaub klimafreundlich. 74 Prozent wollen, dass die Regierung mehr Gesetze erlässt, damit auch Unternehmen klimafreundlicher agieren…

Die Welt steckt in einer Krise. Sie betrifft den gesamten Planeten und sie betrifft jeden einzelnen Menschen. Unser Alltag wird davon beeinflusst; politische Entscheidungen müssen getroffen werden. Um die Krise und die notwendigen Maßnahmen verstehen zu können, sind Kenntnisse der wissenschaftlichen Grundlagen notwendig. Deswegen sind Krise und Wissenschaft regelmäßig Teil der medialen Berichterstattung. Diese Situation…

Gibt es noch Menschen, die ernsthaft bestreiten, dass die aktuelle Klimakrise von Menschen gemacht worden ist? Vermutlich, auch wenn in den letzten Jahren andere Klima-Mythen deutlich populärer geworden sind. Dass sich das Klima der Erde in einem Tempo verändert, wie es in der Vergangenheit der Erde bis jetzt noch nicht passiert ist und das wir…