Martin Bäker hat Physik studiert und 1995 in Hamburg promoviert. Seit 1996 ist er an der TU Braunschweig als Wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt, wo er 2004 habilitiert hat. Nebenbei interessiert er sich für alles, was mit Wissenschaft zu tun hat, vor allem aber für Physik und Biologie.

Ich arbeite jetzt seit fast 25 Jahren in der Materialwissenschaft – aber trotzdem lerne ich natürlich immer noch was Neues (sonst wäre es auch langweilig…). Das, was ich gerade jetzt verstanden habe, ist aber schon etwas Besonderes, weil es einerseits recht leicht zu verstehen und ziemlich offensichtlich ist, andererseits aber anscheinend nirgends erklärt wird. (Jedenfalls…

Die Geschichte mit der unsäglichen “Doktorarbeit” von Frau Aschbacher hat Florian ja bereits sehr kundig und im Detail analysiert. Das so etwas nicht promotionswürdig ist (und auch als Facharbeit am Gymnasium keine besonders gute Note bekommen dürfte), ist vermutlich ja unbestritten. Ich nehme das Ganze aber mal zum Anlass, um für alle die, die im…

“Spannung” ist einer dieser etwas überfrachteten Begriffe – schon in der Physik können wir damit zwei ganz verschiedene Dinge meinen, nämlich die elektrische Spannung (z.B. die 9V von einer Blockbatterie) oder die mechanische Spannung. (Vom Alltagsbegriff rede ich hier gar nicht und ich rege mich jetzt auch nicht darüber auf, dass man aktuell in der…

Tja, wie die Zeit vergeht – heute vor 10 Jahren habe ich meinen ersten Blog-Artikel freigeschaltet und hier auf Scienceblogs gestartet.Ich war ziemlich aufgeregt – immerhin war es mein erster Blog (ja, ich sage “der Blog”) und ich war mir gar nicht sicher, wie das ablaufen würde. Würde ich genügend Themen haben oder wäre nach…

Es heißt ja oft, dass das Besondere an der Quantenmechanik die Tatsache ist, dass ein Objekt in “mehreren Zuständen gleichzeitig” sein kann. Schrödingers Katze ist “gleichzeitig lebendig und tot”,  beim berühmten Doppelspaltexperiment geht ein Teilchen durch zwei Spalten gleichzeitig usw. Man spricht dann oft von “Überlagerungszuständen”, weil der Zustand eben mehrere Möglichkeiten sozusagen vereint. Das…

Es heißt ja oft, dass in unserem Alltag die klassische Physik gilt und dass Quanteneffekte normalerweise keine Rolle spielen. Für einige der besonders kniffligen Quantenphänomene wie beispielsweise die berühmte Quantenverschränkung ist das auch nicht ganz falsch, aber Quanteneffekte sind tatsächlich die Grundlage für alles, was wir im Alltag beobachten. Nachdem wir schon gesehen haben, dass…

Ende Miranda und Wyveria flogen über das eisbedeckte Meer hinweg nach Hause. Miranda gähnte, denn sie war furchtbar müde. Wyveria hatte sich hinter ihr im Korb verkrochen und steckte ab und zu ihren Kopf hinaus, um sich umzuschauen. „Merkst du etwas?“, sagte sie, nachdem sie schon eine ganze Weile geflogen waren. „Nein, was denn?“ „Ich…

In der Höhle des Drachen Miranda landete ihren Besen ein Stück von der Drachenhöhle entfernt und versteckte ihn hinter einer großen Schneeverwehung. Sie nahm ihren Rucksack, gab Wyveria noch einen großen Schluck des Warmzaubertranks, und dann machten sie sich auf den Weg. Vorsichtig gingen sie über den Schnee, kletterten über vereiste Steine und Felsen, immer…

Auf der Suche Als Miranda aufwachte, war es noch nicht einmal Mittag. Sie versuchte, wieder einzuschlafen, aber sie merkte, wie sie immer unruhiger wurde. Vorsichtig drehte sie sich zu Wyveria um, die neben ihr lag und sie anschaute. „Kannst du auch nicht mehr schlafen?“ „Nein.“ „Gut, dann lass uns aufbrechen.“ Die beiden kletterten aus dem…

Ein Plan wird gefasst Als Miranda am nächsten Abend aufwachte, galt ihr erster Blick dem Wetter. Sie zog die Vorhänge zur Seite und sah, dass es draußen schneite. „Es schneit. Ich glaube, das ist ein gutes Zeichen, denn die letzten Tage war es viel zu kalt für Schnee.“ „Es ist aber immer noch ziemlich kalt“,…