Ich habe gebacken! Jetzt ist meine Küche voller fieser Muffin-Daleks!

i-d53184e6f5332abfc985e082ed7d41ea-who1-thumb-500x375.jpg

Hilfe!

Aber keine Angst. Die Brownie-TARDIS ist schon unterwegs!

i-c522cdda0f26143d58a5dfa7720851d2-who2-thumb-500x666.jpg

Dieser Dalek hier scheint schon den ersten Angriff zu starten:

i-d6b4933f797e943430f7bb7dc23ecfc5-who3-thumb-500x375.jpg

Wenn ich diesen Kuchen mit der etwas verunglückten Kuchenrakete von vor 3 Jahren vergleiche, dann habe ich doch einige Fortschritte gemacht 😉

So, und jetzt werden Daleks und Tardis exterminiert. Daran kann uns nicht mal der Doktor hindern 😉

P.S. Falls jemand keine Ahnung haben sollte, wovon ich rede: siehe hier

Kommentare (36)

  1. #1 noch'n Flo
    15. Juni 2012

    Um es mal mit dem 10. Doctor zu sagen: Brilliant!

  2. #2 Bullet
    15. Juni 2012

    wie geil isn das?

  3. #3 Unwissend
    15. Juni 2012

    Cooooool

  4. #4 juliaL49
    15. Juni 2012

    Hui, supercool! Da bekommt man ja glatt Appetit! (wobei die TARDIS viel zu schade zum Essen ist)

  5. #5 kumi
    15. Juni 2012

    Allons-y!

  6. #6 simop
    15. Juni 2012

    Jetzt weiß ich ja, wer meinen nächsten Geburtstagskuchen backen darf! 😉

  7. #7 Eigenfrequenz
    15. Juni 2012

    Ich hoffe, da sind irgendwo Bananen drin.
    “Bananas are good!”

  8. #8 Eisentor
    15. Juni 2012

    Wer wird den da schon 8?

  9. #9 Findelkind
    15. Juni 2012

    Yummie…

    Nur, wie isst man einen Brownie, der innen größer ist als man von außen sehen kann?

    Ist bestimmt eine interessante Erfahrung…

  10. #10 noch'n Flo
    15. Juni 2012

    @ FF:

    Glückwunsch an das Geburtstagskind!

  11. #11 Christian Berger
    15. Juni 2012

    Einen K-9 müsste man ja eigentlich auch relativ einfach machen können:
    http://en.wikipedia.org/wiki/K-9_%28Doctor_Who%29

  12. #12 DrMetti
    15. Juni 2012

    vielleicht bin ich auch schon zu alt – aber was sind tardins und daleks?

  13. #13 Edith
    15. Juni 2012

    “vielleicht bin ich auch schon zu alt – aber was sind tardins und daleks?”

    Ich bin eindeutig auch zu alt, hatte auch keine Ahnung, aber Wikipedia weiss es! (Ich weiss auch nicht wie ich heir einen Link setzen kann, also bitte selber suchen…)

  14. #14 Florian Freistetter
    15. Juni 2012

    @Edith: Einen Link zur Doctor-Who-Seite bei Wikipedia hab ich ja auch in den Artikel gesetzt: http://de.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who

  15. #15 Esperanza
    15. Juni 2012

    Also, ääähm, ich bin ja voll der Newbie hier – und hab mir den FF-Blog nach meinem enthusiastischen “Einverleiben” von “Krawumm” doch a bisserl (das ist bayrisch) anders vorgestellt – aber irgendwie “passts scho” (das ist auch bayrisch)

  16. #16 Edith
    15. Juni 2012

    @Florian: Den Link hatte ich glatt übersehen… Danke.
    Was aber eigentlich viel wichtiger ist, ich aber vergessen habe: die Brownies und Muffins sehen toll aus, und ich bin sicher, sie schmecken auch so!!! Ich backe ja auch sehr gerne, aber mit der Deko habe ich es nicht so. Kompliment! 🙂

  17. #17 Edith
    15. Juni 2012

    Und noch etwas: In Graubünden gibt es eine Tardisbrücke, bei Lanquart über den Rhein. Den Namen hat sie von ihrem Erbauer, Medardus (genannt Tardi) Heinzenberger, der die Brücke im 16. Jahrhundert auf eigene Kosten baute und dafür Brückenzoll kassieren durfte. Vermutlich werde ich in Zukunft bei ihrem Anblick an spezielle Brownies denken! 🙂

  18. #18 Floeckchen
    16. Juni 2012

    Es tut mir leid, ich habe vor diesem Blog noch nie zuvor etwas von Doctor Who gehört…. bin ich jetzt unwürdig oder gar exdoctriniert? *sigh*

  19. #19 JJ
    16. Juni 2012

    @Floeckchen:
    Dr. Who habe ich auch erst über die SB kennen gelernt und zwar zuerst bei Ludmilla.
    Mittlerweile gehörts bei mir zum festen SciFi-Repertoire und häufig habe ich ein Feedback der Titelmelodie im Kopf :))

    @Florian:
    Bevorzugst Du ein bestimmtes (und dann sicher leckeres) Backrezept?

    Gruß
    JJ

  20. #20 Richelieu
    16. Juni 2012

    @Florian: Bravo an den Konditor! Tolles Thema! Und wenn auch etwas verspätet noch Glückwunsch an das Geburtstagskind. 😉

  21. #21 schneefink
    16. Juni 2012

    Genial!
    Die Muffings gehörten hier dazu: http://www.daleksoftheday.com/

  22. #22 Florian Freistetter
    16. Juni 2012

    @schneefink: Tolle Seite! Und wenns dort ne Kontaktadresse gäbe, würde ich auch über meine Muffin-Daleks Bescheid sagen…

  23. #23 rolak
    16. Juni 2012

    Wie wäre es denn mit einem fragenden Kommentar, Florian? Der neueste post hat noch gar keinen, für Auffälligkeit wäre also gesorgt…

  24. #24 Florian Freistetter
    17. Juni 2012

    Cool! Schauen gerade die Sendung mit der Maus und auf der Kostümparty bei Shawn dem Schaf hat sich auch eines als Dalek verkleidet 😉

  25. #25 rolak
    17. Juni 2012

    ^^Es gibt seit anderthalb Jahren eine vierte Staffel mit Shaun & Bitzer – da muß ich doch gleich mal nachschauen…

  26. #26 noch'n Flo
    18. Juni 2012

    @ FF:

    Schauen gerade die Sendung mit der Maus und auf der Kostümparty bei Shawn dem Schaf hat sich auch eines als Dalek verkleidet

    Jau, war mich auch spontan aufgefallen. Und es handelt sich um einen Dalek aus der alten Serie – er kommt noch nicht die Treppe hoch.

  27. #27 Uli
    18. Juni 2012

    An Dr. Who muss man sich ein bißchen gewöhnen, aber dann ist es einfach eine geniale Serie.

    Viel zu tiefgründig, um im deutschen TV zu kommen. Hier wurde ja Star Trek als Kinderprogramm angesehen (zum Glück).

    Im Grunde sind es alles Horrorgeschichten. Die beste Folge ist immer noch “Blink” IMHO.

    Also am besten liest man erstmal was über die Ursprünge der Serie, und dann kann man mit den neuen Staffeln einsteigen. Es gibt ein paar Referenzen auf die alten Folgen, aber es hält sich in Grenzen.

    Wer’s dann noch dunker mag, kann ja mal bei Torchwood reingucken. Und mehr für die Kinder sind die Sarah Jane Adventures.

  28. #28 noch'n Flo
    18. Juni 2012

    @ Uli:

    Yep, “Blink” ist heftig und gemein, aber das danach folgende Staffelfinale ist mE noch besser.

  29. #29 Unwissend
    18. Juni 2012

    “Viel zu tiefgründig, um im deutschen TV zu kommen. Hier wurde ja Star Trek als Kinderprogramm angesehen (zum Glück).”

    Liefen nicht ganz früher mal sogar ein paar Folgen hier im Fernsehen

    “Doctor Who tauchte, nach mindestens einmaliger Ausstrahlung des Kinofilmes Dr. Who und die Daleks, im deutschen Fernsehen in Serienform zum ersten Mal am 22. November 1989 auf. RTL plus begann die Ausstrahlung mit dem siebten und damals neuesten Doktor. Als dann allerdings drei Jahre später die Serie in England (vorerst) eingestellt wurde, bedeutete das den recht schnellen Serientod für Doctor Who in Deutschland. RTL hat zu späteren Zeitpunkten mehrmals Wiederholungen gesendet, teilweise nur in den samstägigen Nachtstunden, und die Rechte danach an VOX abgegeben, die dann zusätzlich zum 7. Doktor auch den 6. eingekauft und synchronisiert haben. Gezeigt wurden in deutscher Sprache auch weitere Teile, zum Beispiel The Five Doctors. Der Fernsehfilm von 1996 ist in deutscher Sprache als VHS-Video erhältlich.”

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who#Doctor_Who_in_Deutschland

  30. #30 Uli
    19. Juni 2012

    @Unwissend: Da ich hinreichend Englisch verstehe, sehe ich mir eigentlich keine deutschen Synchros mehr an. Das kann natürlich nicht jeder. Am besten, man besorgt sich die DVDs und hört mal englisch, mal deutsch. Irgendwann versteht man dann genug, es ist eben eine Übungssache.

    An der Uni hatte ich einen Kommilitonen, der ernsthaft meinte: “Ich studiere an einer deutschen Uni, ich muss kein Englisch können!”. Tja, in Informatik waren und sind aber (fast) alle aktuellen und relevanten Veröffentlichungen in Englisch. Viel Spaß beim Quellenstudium!

  31. #31 noch'n Flo
    19. Juni 2012

    @ Uli:

    Wie haben hier in der Schweiz ja zum Glück alle BBC-Kanäle, da kann man den Doctor gleich bei Erstausstrahlung im Original gucken. Allerdings muss ich sagen, dass ich weitaus mehr Schwierigkeiten habe, Matt Smith als Doctor zu verstehen, als seinen Vorgänger David Tennant.

  32. #32 Uli
    19. Juni 2012

    @noch’n Flo: Falls ihr in CH das über Satellit guckt: Damit ist Ende des Jahres Schluss!

    Dann wird nämlich ein neuer Astra-Satellit hochgeschossen, der extra nur für GB da ist und auch nur die Inseln als Ausleuchtungszone hat. Eben um solche gar furchtbaren Raubseher wie Dich und mich vom BBC-Gucken auszuschließen.

    Ich habe mir noch nie so sehr gewünscht, daß ein Satellitenstart in die Hose geht wie bei dem hier…

  33. #33 noch'n Flo
    19. Juni 2012

    @ Uli:

    Nö, wir gucken via “Bluewin”, also über die Telefon-/Internetleitung.

  34. #34 Uli
    19. Juni 2012

    @Noch’n Flo: Ihr habt’s gut. Über IP-TV kommen hier nur Kanäle, die entweder sowieso über Satellit kommen oder die ich nur gegen Bezahlung anmachen würde.

    Es ist wirklich zum Heulen: Seit über zehn Jahren existiert die Technik, mit der jeder auf der Welt jedes TV- oder Radioprogramm seiner/ihrer Wahl sehen/hören könnte. Aber unsere lieben Rechteverwurster haben zwecks Gewinnmaximierung alles kleinststaatlich wieder aufgeteilt.

  35. #35 noch'n Flo
    19. Juni 2012

    @ Uli:

    Naja, unter den gut 240 Kanälen, die wir hier empfangen können, nutzen wir hier auch nur so 20-30. Da sind auch viele fremdsprachige dabei – bis hin zum chinesischen Staatsfernsehen. Und nicht weniger als 5 (!) christliche Sender.

    Aber eben auch alle BBC-Sender (einschl. CBBC und CeeBeeBies), die gesamte ITV-Kette und noch ein paar englische Privatsender.

  36. #36 Moss
    28. Juni 2012

    … und nach der Geburtstagsparty kommt die Hausreinigung. Nur schade, dass sie immer unterbrochen wird.