Holger Klein und ich haben uns wieder einmal getroffen um über Wissenschaft zu plaudern. Diesmal ging es um die Frage nach Bier als Sportgetränk, Käfern im Bier und Biertrinken mit Strohhalm. Abseits des Biers haben wir über schwarze Löcher und Exoplanetencharakterisierung gesprochen, über Labyrinthe im Ohr, über das Ende der Grippesaison, über den Tod von Peter Grünberg und über mit Sonnensteinen navigierende Wikinger. Und über jede Menge andere Themen. Hört es euch an!

Die Folge könnt ihr euch hier anhören oder direkt hier als mp3 runterladen.

wrint_wissenschaft_1500

Wenn ihr regelmäßig auf dem laufenden gehalten werden und keine der zukünftigen Folgen verpassen wollt, dann könnt ihr natürlich gerne den Feed unserer Wissenschafts-Plauderreihe abonnieren: http://feeds.feedburner.com/Wrint_Wissenschaft. Das ganze gibt es natürlich auch bei iTunes. Eine Liste mit den bisher erschienen Folge der Serie findet ihr hier.

Kommentare (1)

  1. #1 tomtoo
    14. April 2018

    Ich hatte ja bis jetzt die Hypothese, das dauerhaftes Suggeln am Strohalm, zu einer Verminderung der Sauerstoff Zufuhr führt, und somit zu dem Gefühl, schneller betrunken zu sein. Mit dem Schnapps wiederlegt. : (