Dass wir auch über heute lebende Tiere oft weniger wissen, als wir denken, war hier auf dem Blog schon öfters Thema (ich sage nur: baumkletternde und sich tarnende Krokodile, sozial lebende Chamäleons, Mode bei Schimpansen). Selbst Tiere, die man schon lange kennt, sind immer noch für Überraschungen gut. Drachen zum Beispiel. Also nicht die feuerspeienden…

Wer das Glück hat, eine neue Tierart oder -gattung zu entdecken, steht immer auch vor einem Problem: Wie soll die neue Art heißen? Namen können vergleichsweise einfallslos sein (“Albertosaurus” ist ein Saurier aus Alberta), sie können das Fossil beschreiben (“Iguanodon” hat Zähne wie ein Leguan) oder sein (vermutetes) Verhalten (“Oviraptor” wie “Eierdieb”, auch wenn wir…

Dass ich die Wahl von Donald Trump zur nächsten Präsidentin* der USA für eine ziemliche Katastrophe halte, muss ich vermutlich nicht weiter erläutern. In diesem Text geht nicht um Trump selbst, sondern um die Leute, die sie gewählt haben. Die Diskussion darüber, ob Trump-Wählerinnen rassistisch sind, wird ja zur Zeit heftig im Netz geführt (auch…

stegosaurus2

Stegosaurus ist sicher einer der be- und markan(n)testen Dinosaurier überhaupt. Kein Wunder, wenn man 19 große Platten dramatisch auf dem Rücken trägt und am Schwanz noch vier Stacheln hat, die jeder so 60-90 Zentimeter lang sind. Bilder des Stegosaurus dürfen entsprechend eigentlich in keinem Dinobuch fehlen. Und wie in der Paläontologie üblich, hat sich das…

Ich habe gerade etwas Nettes entdeckt – vermutlich haben das schon 1000 andere vor mir getan, aber das tut der Sache ja keinen Abbruch. Es geht um Abstände im Raum und in der Raumzeit und vor allem darum, wie man sie sich veranschaulichen kann. Fangen wir mit Abständen im Raum an, also mit der euklidischen…

Das Higgs-Teilchen ist ja immer für Verwirrung gut. Das liegt sicher auch daran, dass anschauliche Erklärungen des Higgs-Mechanismus, der ja bekanntlich anderen Teilchen ihre “Masse verleiht” alle irgendwie etwas hinken. Manchmal wird das Higgsfeld mit einer Art Honig verglichen, manchmal werden Prominente auf Partys gescheucht, und ich habe mich auch schon mal mit einer anschaulichen…

Dass wir niemals wissen werden, welche Farbe die Dinosaurier hatten, ist ein Standard-Satz, den man so in diversen (vor allem älteren) Dino-Büchern findet. Inzwischen ist einigermaßen klar, dass farbtragende Moleküle wie Melanin und die Zellen, in denen das Melanin steckt, prinzipiell auch in Fossilien nachgewiesen werden können. (Kurz habe ich dazu in diesem Artikel was…

Norddeutschland ist ja nicht gerade der erste Ort, der einem einfällt, wenn man an spektakuläre Dino-Funde denkt. Aber auch hier gab es im Erdmittelalter durchaus beachtliche Dinos. Einer davon geistert seit über 15 Jahren unter dem Namen “Monster von Minden” durch die Dino-Welt. Nun hat das Monster endlich einen Namen bekommen. Das Monster von Minden…

Vielleicht habt ihr ja auch gerade den Artikel im sogenanten “Wissenschaftsfeuilleton” (Motto anscheinend: viel Meinung, wenig Wissenschaft) gelesen und euch neben der ganzen Schwadroniererei darüber, dass Herr Fischer gen möchte, dass die Lieblings”geheimnisse” unangetastet bleiben und dass er die Lust verliert, über Dinge wie Neutrinos zu sehr nachzudenken – also, vielleicht habt ihr euch auch…

Wissenschaftliche Arbeiten werden ja vor der Veröffentlichung begutachtet – also einem System der Qualitätskontrolle unterzogen. Das wird hier auf den Scienceblogs ja auch immer wieder thematisiert – insbesondere dann, wenn mal wieder irgendwelche Kommentatorinnen der Ansicht sind, Youtube-Videos seien als Argumente genauso gut wie wissenschaftliche Veröffentlichungen. Wenn ihr nicht selbst im Wissenschaftsbetrieb drinsteckt, fragt ihr…