Heute ist es soweit! Folge 500 der Sternengeschichten ist erschienen. Es geht darin um die “Astronomia Nova” von Johannes Kepler. Das ist aus astronomischer Sicht ein absolut wichtiges Thema; eines der wichtigsten Werke in der Geschichte der Wissenschaft und die Grundlage für einen ganz neuen Blick auf das Universum. Aber weil es eben auch die 500. Folge ist, habe ich mir gedacht, ich mache noch ein kleines Extra.

In den Sternengeschichten rede ich ja – absichtlich – nur zum Thema. Es gibt kein Meta-Gequatsche; keine Veranstaltungshinweise; keine Spendenaufrufe; keine persönliche Geschichten, und so weiter. Ich erzähle auch keine “News”-Geschichten; sondern Geschichten, die man 10 Jahre nach der Veröffentlichung noch genau so anhören kann. Aber weil 500 Folgen eine ganze Menge sind, habe ich gedacht, ich mache mal eine kleine Sonderfolge in der ich über den Podcast spreche, über mich, über die Gründe, warum der Podcast so ist, wie er ist, wie es in Zukunft weiter geht, etc. Und weil ich das nicht alleine ins Mikrofon reden wollte, war Holger Klein so nett, ein entsprechendes Interview zu führen. Und diese Spezialfolge ist ebenfalls heute erschienen:

Und wer möchte, kann heute Abend (24.6.2022, 17 Uhr) zur Arenawiese in den Wiener Prater kommen und ein wenig mitfeiern, wenn Hörerinnen und Hörer und ich uns treffen.

Ich freue mich auf jeden Fall; dass ich 500 Folgen geschafft habe; dass ich mindestens noch 500 Folgen mehr schaffe und dass nach 10 Jahren immer noch so viele Menschen zuhören, wenn ich von der Astronomie erzähle!

Zum Abschluss gibt es hier noch ein paar konkrete Daten zum Podcast; vielleicht interessiert sich ja jemand dafür 😉

Podcast-Daten

Podcast: Sternengeschichten
Online seit: 30.11.2012
Folgen: 500 (Stand 24.06.2022)
Downloads pro Monat: zwischen 1.000.000 und 1.400.000 Millionen
Hörer_innen: circa 220.000
RSS-Feed: https://sternengeschichten.podigee.io/feed/mp3
Apple-Podcast: https://podcasts.apple.com/podcast/id583344780
Spotify: https://open.spotify.com/show/0ikLkbZTH9yjuwetyBheXX
YouTube: https://www.youtube.com/c/sternengeschichten

Unterstützen

Und wer den Podcast unterstützen will (die Sternengeschichten werden auch in Zukunft ohne Werbung erscheinen!), kann das mit PayPal, Patreon oder Steady tun. Das würde mich freuen; am meisten freuen würde mich aber, wenn ihr weiterhin den Spaß mit den Sternengeschichten habt, den ihr mit den letzten 500 Folgen gehabt habt. Denn am Ende mache ich diesen Podcast ja, weil es so viele Geschichten über das Universum zu erzählen gibt und ich mir wünsche, dass möglichst viele Menschen diese Geschichten auch hören.

Kommentare (6)

  1. #1 noch'n Flo
    Schoggiland
    24. Juni 2022

    Herzlichen Glückwunsch und allerhöchster Respekt für diese Leistung! Feier heute Abend schön, Du hast es Dir wirklich verdient!

  2. #2 Ralf
    Würzburg
    24. Juni 2022

    500 Folgen Sternengeschichten, und ich danke dir für jede einzelne (ja, ich hab sie – in etwa einer halben Stunde – alle gehört)

    Eine schöne und verdiente Feier wünsche ich dir heute Abend! Bei deinem nächsten Besuch in Würzburg gebe ich dir wieder ein Bier aus!

  3. #3 Dampier
    24. Juni 2022

    Einfach großartig. Eine absolut beeindruckende publizistische Leistung. Gerade dieses reduzierte Format, fünfhundert kleine Folgen ohne jeden Schnickschnack, macht die Klasse der Sternengeschichten aus. Absolut einmalig.
    Wo bleibt der Grimme-Preis??

  4. #4 Peter Paul
    24. Juni 2022

    Lieber Florian,
    ich gratuliere dir ganz und sehr herzlich für diese Reihe, die ich fast jede Woche genießen konnte und wirklich meistens viel Freude daran hatte. 500 ist schon eine großartige Zahl, aber die Qualität deiner Folgen ist auch ganz großartig, und so haben sie bestimmt 5 Sterne verdient, besonders weil es sich auch in diesem Sinn um Sternengeschichten handelt.
    Ich wünsche dir (und damit auch uns allen) weiterhin viel Spaß, gute Ideen, kreative Überraschungen und viel Freude am wissenschaftlichen Denken.
    Jetzt hatte ich gerade schon “Danken” geschrieben und deshalb einfach noch : ganz vielen Dank!!!!

  5. #5 Florian Freistetter
    24. Juni 2022

    @Dampier “Wo bleibt der Grimme-Preis??”

    Den kriegt man nur für das was Medien als relevante Wissenschaft ansehen. Also eher nicht Astronomie. Höchstens wenn man was explizit für Kinder macht. Und tendenziell nicht, wenn man außerhalb von Institutionen arbeitet.

  6. #6 stone1
    25. Juni 2022

    @Florian Freistetter

    Glückwunsch zur 500. Ausgabe, Du Fleißiger!
    Weil selber immer schwer beschäftigt hab ich nur ein paar Handvoll davon gehört, waren immer lehrreich und entspannend. Ideal auch zum selber vorlesen für Kinder.

    A propos, bin gestern nach ~10jähriger Pause wieder mal Onkel geworden, es ist ein Neffe.
    Hurrah! 😀