Habt ihr gewusst, dass Feng Shui nur ein billiger verwestlichter Abklatsch, der wahren, traditionellen, asiatischen Weisheitsleere des Sheng Fui ist? Stammleser werden Sheng Fui-Guru Lorenz Meyer und sein Blog sicher kennen – immerhin war dort sogar schon das Blog-Teleskop zu Besuch.

Jetzt gibt es Sheng Fui endlich auch als Buch und jeder kann sich schnell und einfach über diese faszinierende fernöstliche Philosophie informieren.


Es ist kein Wunder das “Sheng Fui: Erfülltes Leben dank fernöstlicher Leere” im Carlsen-Verlag, der ja eher für Comicbücher bekannt ist, erschienen ist. Denn eigentlich reicht es schon völlig, sich nur die Bilder im Buch anzusehen um jede Menge Spaß zu haben! Ob das nun die liebevoll ausgewählten Abbildungen der “Venus-Klangschalen” sind, der “Original Sheng-Fui-Wellness-Stimulator” oder die Bebilderung des “ganzheitlichen Management-Kurses”: das Buch ist schon beim Anschauen wahnsinnig komisch.

i-d2be3efa7a44ff5f37db9cb76eef6b84-shengfui-thumb-500x375.jpg

Überhaupt ist die komplette Aufmachung fantastisch. Mit Liebe zum Detail wurden die diversen esoterischen Wellness-, Wohlfühl- und Livestylemagazine und Ratgeber kopiert und wenn man zwischendurch mal kurz aufhören kann zu lachen, dann könnte man fast meinen, man hätte ein echtes esoterisches Werk erwischt.

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll zu erzählen. Das Buch ist voller witziger Ideen. Die Heilkraft der Edelsteine kennt ja zum Beispiel schon jeder – aber das auch Bimsstein, Pflasterstein und Glasbaustein heilend Wirkung haben enthüllt erst Sheng Fui. Genauso wie die verblüffende Sinnhaftigkeit des “2-Geschirrspülmaschinen-Prinzips” oder die Gefahren der “Pizza-Trigramme des Todes”. Dann sind da noch die vielen genialen Erfindungen des Sheng Fui. Vom “Water Enhancer Deluxe”, dem mobilen Wasserbelebungsgerät hab ich mir gleich ein ganzes Set für die Küche zugelegt. Das ist aber auch tolle Sheng-Fui Hochtechnologie:

“Die Apparatur besteht aus einem transparenten deckellosen Rundbehältnis aus einem amorphen nichtkristallinen Feststoff und einem metallischen Rührwerkzeug welches das Wasser in Rotationsschwingungen versetzt.”

Mindestens ebenso nützlich ist die Technik der Geopolygonie. Vergesst Wünschelruten und anderen Unsinn! Benutzt in Zukunft Geopolygonie um eure korrekte Schlafrichtung zu bestimmen! In diesem Video (in dem jemand diese Sheng-Fui-Technik schamlos geklaut und als “Party Trick” ausgegeben hat) könnt ihr sehen, wie es geht:

How to do the toothpick balance trick

Wisst ihr, wie man am besten Koi-Fischstäbchen mit Buddhasosse kocht? Oder wisst ihr, warum man Klopapier NIEMALS an der vorperforierten Stelle zerreissen darf? Oder warum man Mahnbriefe am besten mit den Füßen schreibt? Sheng-Fui hat Antworten auf alle Fragen des Lebens 😉 Nicht nur für Menschen – auch der Rest profitiert davon. Zum Beispiel alte Häuser:

“Allzu leicht gerät in Vergessenheit: Wände schützen uns vor äußeren Einflüssen, verleihen dem Haus Standfestigkeit und gewähren heimeliges Obdach. Kurzum: Sie liefern Tag ein, Tag aus (und sogar bei Nacht) wertvolle positive Energie.
Bei ständig abfließender Energie leert sich jedoch selbst bei dicken Altbauwänden irgendwann der Energiespeicher. Die Folge: Bilder fallen von den Nägeln, Risse entstehen und im schlimmsten Fall droht der Einsturz.
Mit einem gezielten beidseitigen Handauflegen kann jeder Wand erneute Energie zugeführt werden. Dazu stellt man sich mit ausgebreiteten Armen frontal vor die Wand, legt beide Hände auf und atmet tief aus. Diese Prozedur ist über einen Zeitraum von zwei Wochen dreimal täglich zu wiederholen. Danach kann man unbesorgt für weitere fünf Jahre bei stabilen Wohnverhältnissen in seinen vier Wänden leben.
Übrigens: Verspüren sie an einer bestimmten Wandstelle einen verstärkten Harndrang, so haben sie quasi nebenbei eine Wasserader aufgespürt. Glückwunsch!”

Ok – ich geh dann mal die Wände energetisieren! Die haben das hier schon echt nötig. Und euch kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Wer ein passendes Geschenk für die esoterische Tante oder den alternativen Freund sucht – oder sich einfach selbst köstlich amüsieren will, der liegt mit “Sheng Fui” absolut richtig!

1 / 2 / Auf einer Seite lesen

Kommentare (21)

  1. #1 Nic
    2. August 2010

    Danke Florian, das Buch MUSS ich haben!

  2. #2 Thomas J
    2. August 2010

    Sheng Fui ist Satire? Als nächstes veröffentlichst du hier noch einen Stadtplan von Bielefeld oder wie oder was?
    Ich bin entsetzt!

  3. #3 j4k3
    2. August 2010

    “Vor allem bei Behörden ist der tägliche Büroschlaf” …BWWAAAHAHAH… “bewährtes Mittel” BUWAAAAHHHHAHAHAAAHA, *schluchz*, bei Behörden! Aaaachnööh, *träne-wegdrück*.

    Einen dringenden Rat muss ich zum gemütlichen Nickerchen auf dem Notebook allerdings los werden: Mund zu!

  4. #4 Mawin
    3. August 2010

    Wirklich großartig :-)

    Unsere Wände müssten auch mal dringend energetisiert werden. Die sind arg merkwürdig (teilweise Stahlwände, teilweise Beton) mit dem Aufhängen von Zaug klappt es auch nicht immer 😉

  5. #5 Christian Berger
    3. August 2010

    Shen-Fui ist doch Blödsinn, die Wahrheit steckt in Spaceology

  6. #6 MartinS
    3. August 2010

    Vergangene Nacht habe ich versucht, das Ständerwerk zum Zimmer meiner bezaubernden Nachbarin zu energetisieren und durchsichtig zu machen. Leider habe ich die Rigipsplatten dabei zerbrochen. Heute habe ich eine geschwollene Wange und ein laterales Brillenhämatom! Was habe ich falsch gemacht?
    😉

  7. #7 Olli F.
    3. August 2010

    Gnihihihi, genial! Habs direkt auf meine Geburtstagswunschliste gepackt. Mehr davon!

  8. #8 Thomas J
    3. August 2010

    @MartinS

    Sehr vernünftig, dass du deine… angestaute Energie in Richtung Nachbarin kanalisieren wolltest. Deine Symptome lassen aber darauf schliessen, dass du das falsche Ständerwerk energetisiert hast.
    Probiers sonst mal zusammen mit deiner Nachbarin, wenn sie davon weiss, hast du bestimmt mehr Erfolg und keine angeschlagene Brille mehr :)

  9. #9 MartinS
    3. August 2010

    Och nee, Thomas.
    Schon wieder die Hormonstau-Diagnose!
    😉
    @All
    Lieferzeit bei Amazon inzwischen schon fast eine Woche. Ich freue mich für die Autoren!
    Habe selber schon 3 Exemplare bestellt – einfach ein geniales Geschenk!

  10. #10 nömix
    11. August 2010

    Für den Leser erweist sich das Buch “Sheng Fui: Erfülltes Leben dank fernöstlicher Leere” in keiner Lebenslage wesentlich nützlicher als ein weiser Spruch von Lao-Tse, ausgenommen natürlich, er möchte eine Fliege damit totschlagen.

  11. #11 cydonia
    11. August 2010

    Werter nömix, nenne mir doch mal einen Spruch von Lao Tse mit dem ich wenigstens eine Fliege totschlagen kann!
    Und wenn Du keinen solchen finden solltest, dann nenne mir doch wenigstens einen, der über die üblichen Wortschaumschlägereien hinausgeht, und inhaltlich von Interesse sein könnte.

  12. #12 nömix
    18. August 2010

    Werte cydonia, das Buch “Sheng Fui: Erfülltes Leben dank fernöstlicher Leere” ist Satire, und das ist natürlich auch der Kommentar 😉 Lao Tse hat meines Wissens nach überhaupt keiner Fliege jemals etwas zuleide getan, schon gar nicht mit Sprüchen. Wie er schon sagte: “Schlägt man eine Fliege tot, kommen hundert andere zum Begräbnis.”

  13. #13 cydonia
    18. August 2010

    Lao tse hat hunderte Fliegen auf dem Gewissen, aber darüber schweigt sich die Schulphilosophie natürlich aus!
    Den Spruch hat er doch nur gemacht, um seine angesichts des angerichteten Massakers entsetzten Schüler davon zu überzeugen, dass er sowas nie tun würde. Und die Schüler habens geschluckt, wie sie eben so vieles schluckten.

  14. #14 mazlman
    12. Mai 2011

    Hallo Florian,
    Dieser Artikel ist zwar etwas älter, jedoch habe ich eine Frage zu diesem Thema. Ich war entsetzt als ich neulich den Titel: “Int. Dipl. Feng Shui Berater” las. Gibt es so etwas wirklich? Ist das ein akademischer Grad? Kann man das wirklich studieren? Und wenn nicht, kann man solchen Leute verbieten so einen Pseudotitel zu führen und anderen Menschen vorzugaukeln es handele sich um Wissenschaft?

    Viele Grüße,

    Mazl

  15. #15 Florian Freistetter
    12. Mai 2011

    @mazlman: Hu – den Titel hab ich noch nie gehört. Laut Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Diplom) scheint sowas nicht anerkannt zu sein. Aber keine AHnung was andere Länder da so verleihen… Geben tuts solche Typen aber haufenweise http://www.google.at/search?q=Int.+Dipl.+Feng+Shui+Berater&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a Leider…

    Hier gibts so ein “Institut”: http://www.feng-shui.com/de/institut/strukturausbildungen.html

  16. #16 Frank Rawel
    18. Oktober 2012

    Im Reich der Buchstaben gehts nicht nach Feng Shui, sondern nach dem Duden. Eine “Leere” ist keine “Lehre”, die wohl gemeint sein soll. Die Leere ist leer.

  17. #17 Yanif
    18. Oktober 2012

    Frank, dir ist das buch aber schon bekannt? Und die feröstliche Leere ist in dem Fall eine Leere – weil eine Lehre würde ja bedeuten, das man etwas gelehrt bekommt – es wird aber bei dieser Lehre nur der Geldbeutel geleert – alles geklärt?

  18. #18 Merowech
    18. Oktober 2012

    @Frank Rawel

    Eine “Leere” ist keine “Lehre”

    Die Leere ist leer

    “Zu versuchen die Ironie mit dem Duden zu erklären scheitert oft zwischen den Ohren”

    😉

  19. #19 noch'n Flo
    Schoggiland
    18. Oktober 2012

    Ich glaube, das Konzept der Ironie ist dem guten Frank nur vom Hörensagen bekannt.

  20. #20 Kallewirsch
    18. Oktober 2012

    Im Reich der Buchstaben gehts nicht nach Feng Shui

    Ausserdem:
    Wer redet denn von Feng-Shui?
    Feng-Shui war doch gestern. Hier gehts um Sheng-Fui! Was völlig anderes!

    (Ok, ok, ich gebs ja zu. Ich habs damals im 10-er Jahr auch nicht gleich auf Anhieb mitgekriegt.)

  21. #21 Yanif
    18. Oktober 2012

    Kalle, das sollte dir eine Leere sein!

    Tip: Wenn du zuviel Stress hast, dann lass dir von einer Lärche etwas vortrillern *gröhl*