Wir hatten schon lange keinen Weltuntergang mehr! Nicht das ich diese ganzen apokalyptischen Vorhersagen unbedingt dringend brauchen würde. Aber sie tauchen leider immer wieder auf und ebenso leider lassen sich immer wieder Leute dadurch beunruhigen. Das aktuelle Datum für das Ende der Welt ist der 29. Juli 2016. Da soll einiges passieren! Es wird ein globales Erdbeben geben. Es wird einen Polsprung geben und die ganze Erde kippt um. Und als Bonus kommen auch noch Jesus Christus höchst persönlich auf die Erde!

grumpy

Und warum wissen wir das alles? Weil es irgendwer im Internet behauptet! Ich hab mich ja schon oft genug darüber geärgert, dass so viele Leute so schnell bereit sind, alles zu glauben, nur weil es irgendwer irgendwo einfach sagt. So als könnte man auf Belege, Beweise, Fakten oder auch nur den gesunden Menschenverstand verzichten, nur weil es im Internet steht. Deswegen spare ich mir die neuerliche Aufregung und konzentriere mich lieber auf einen anderen interessanten Aspekt der ganzen Geschichte.

Zuerst aber für diejenigen, die tatsächlich wissen wollen ob die Welt demnächst untergeht: Nein! Den Unsinn vom Polsprung habe ich schon angesichts des nicht stattgefundenen Weltuntergangs 2012 erklärt – sogar mehrmals. An den Fakten hat sich in den letzten vier Jahren nichts geändert: Die Erde kann weder einfach umkippen, noch wird sich das Magnetfeld ohne Vorwarnung umpolen und uns dadurch alle umbringen! Gleiches gilt für ein globales Erdbeben. Erdbeben gibt es zwar immer wieder sie werden nicht mehr oder schlimmer und dabei bricht auch nicht die Welt auseinander. Und – leider – lassen sie sich auch nicht vorhersagen. Auch nicht von der Bibel. Da stehen zwar jede Menge mystische Sachen drin, aber der Text weiß nicht mehr über die Zukunft als jedes andere Buch mit Mythen, Märchen und Geschichten. Seit es religiöse Texte gibt, gibt es auch Spinner die behaupten, dass darin der Weltuntergang vorhergesagt würde. Das ist aber nicht der Fall. Genau so gut könnte man das Telefonbuch oder die Betriebsanleitung des neuen iPhones nehmen und darin nach Vorhersagen des Weltuntergangs suchen. Wenn man etwas finden will, kann man sich immer etwas zusammenbasteln. Daraus folgt aber nicht, dass es stimmt.

Aber, werden jetzt vielleicht einige fragen (ich weiß das, weil ich das früher oder später immer gefragt werde, wenn ich irgendwo erkläre das eine Weltuntergangsprophezeiung Unsinn ist): Wenn das alles nicht stimmt, warum behaupten die Leute das dann?

Ja, warum tun die das? Abgesehen davon, dass jeder eigentlich wissen sollte, dass Menschen nicht immer die Wahrheit sagen (und wer das nicht weiß ist definitiv noch zu jung um das Internet zu benutzen!) und es viele Gründe gibt zu lügen: Die Menschen tun das, weil sie sich dadurch Vorteile erhoffen. Weil sie anderen Menschen Angst einjagen wollen. Weil sie schlicht und einfach dumm sind. Weil sie Aufmerksamkeit erregen wollen. Und ganz besonders oft tun sagen Menschen nicht die Wahrheit, weil sie damit Geld verdienen wollen. Und genau das ist auch hier der Fall.

Die aktuelle Weltuntergangsprophezeiung geht auf den YouTube Kanal “End Times Prophecies” und das – immerhin schon weit über ein Million mal angeklickte – Video mit dem Titel “Why The World Will End Surely on 29 July 2016 ? Shocking Facts” zurück. Ihr müsst es euch nicht ansehen; es besteht aus 17 langweiligen Minuten in denen eine Computerstimme Bibelzitate von sich gibt und möglichst gruselige Bilder von Katastrophen kommentiert. Interessant ist es aber, sich die restlichen Videos dieses Kanals anzusehen. Der wurde erst vor einem Monat gegründet. Seitdem wurden dort mehr als zwei Dutzend Videos hochgeladen und zwar mit folgenden Titeln:

  • Why The World Will End Surely on 29 July 2016 ? Shocking Facts
  • Why WORLD Will End Certainly on 29 July 2016 ?
  • END TIME SIGNS: The World Will End on 29 July 2016
  • END TIME Will Be 100% on 29 July 2016 -Very disturbing video.
  • The Real Reason Why The End Times on 29 July 2016 . Shocking NEWS
  • Prophecies of Europe – End Time Will Be 29 July 2016 By Dr. Johann Peter
  • Red Blood Moons: End Time Prophecy On 29 July 2016
  • Secret Interview With Sheikh Imran Hosein :Why The End of The Time on 29 July 2016?
  • Last WARNING To America The End Times 100% on 29 July 2016
  • Sheikh Imran Hosein Confirms That The End Of The World on 29 July 2016
  • Why The End Time Certainly on 29 July 2016 ? EVERY CHRISTIAN MUST WATCH
  • END TIME SIGNS : Why The End Of Time 100% On 29 July 2016.
  • Why The End Of The World Will be On 29 July 2016 ? By Shaykh Imran Hosein
  • Why The End Of USA and The World on 29 July 2016 ? -MUST WATCH
  • END TIME SIGNS: The Coming Of Jesus Surely Will Be on 29 July 2016
  • Watch This And You Will Know Why The END TIMES On 29 July 2016 ?
  • Why The End Times Will Inevitably Be on 29 July 2016 ? By David Wilkerson
  • The Proof That The END TIME Will Be On 29 July 2016 – Shocking Video
  • CNN NEWS : Why The End Time Certainly on 29 July 2016 ?
  • Why The Second Coming Of Jesus 100% on 29 July 2016 ? Shocking Video
  • Why The World Will End Completely on 29 July 2016 ? By Walid Shoebat
  • The Proof That Jesus Will Come Back On 29 July 2016
  • Why Israel and USA Will Disappear On 29 July 2016 – End Time Prophecy
  • Last Warning To America : End Times on 29 July 2016 – Bible Prophecy
  • End Time Revelation: The World Will End on 29 July 2016

Da scheint jemand wirklich massiv davon überzeugt zu sein, dass die Welt am 29. Juli 2016 untergeht. Oder aber jemand möchte einfach nur so viele Klicks wie möglich abgreifen und damit über die Finanzierungsmöglichkeiten von YouTube Geld verdienen… (Übrigens stammt nicht einmal das ursprüngliche Video selbst von diesem Kanal sondern findet sich schon so seit April unter einem anderen Titel online).

money

Und es gibt ja nicht nur YouTuber, die Geld verdienen wollen. Auch die üblichen Hysterie-Medien haben keine Hemmungen auf den Apokalypse-Zug aufzuspringen und aus dem Unsinn eine schnelle Meldung zu machen. In Österreich, in Deutschland und im Rest der Welt. Auch hier geht es einfach nur um Klicks; was da geklickt wird ist den Betreibern (ich will sie nicht “Journalisten” nennen) völlig egal.

(Kurzer Einschub: Falls sich jemand jetzt beschweren möchte, dass ich ja auch per Klick bezahlt werde. Ja, das mag sein – aber mit einem Wissenschaftsblog lohnt sich die “Clickbait”-Taktik leider gar nicht. Selbst wenn jemand hier ein paar hundert Mal drauf klickt, reicht das nichtmal für einen einzige Euro…)

Der Unsinn steht also im Internet, weil Leute Angst davor kriegen können. Und diese Leute den Unsinn dann anklicken und weiterverbreiten und so den Urhebern oder Verbreitern des Unsinns beim Geldverdienen helfen. Drei Dinge sind sicher: 1) Es wird weiterhin Unsinn geben der im Internet steht. 2) Es wird weiterhin Leute geben, die den Unsinn glauben. 3) Die Welt wird am 29. Juli 2016 nicht untergehen (Und wenn doch, dann ist es mir egal: Ich hab am 28. Juli Geburtstag und lass mich durch ne Apokalypse sicher nicht stören!).

Kommentare (91)

  1. #1 RPGNo1
    20. Juli 2016

    Was ist denn an dem Datum 29.7.16 so besonderes?
    – Ist ein verschollener Aztekenkalender entdeckt worden?
    – Hat ein drittklassiger Heiliger eine entsprechende Prophezeiung hinterlassen?
    – Gibt es einen neuen geheimen Bibelcode?
    Fragen über Fragen…

  2. #2 CM
    20. Juli 2016

    @ RPGNo1
    Klar ist das ein besonderer Tag. Da werde ich mich gebührend vorbereiten! Schließlich ist so ein Tag nur einmal im Jahr! Ich werde packen. Ganz viel. Nur für diesen Tag!
    An dem Tag fahre ich nämlich in Urlaub.

  3. #3 Kyllyeti
    20. Juli 2016

    Wenn ich mir die Frisur da oben anschaue … wenn das möglich ist, ist doch wohl alles möglich. Auch der WU nächste Woche.

  4. #4 Catweazle
    20. Juli 2016

    Am 29.07.2016 gibts Zeugnisse in Bayern. Da käme ein Weltuntergang einigen Schülern wohl ganz recht 😉

  5. #5 Ollie
    20. Juli 2016

    Letzter Tag für ein kostenloses Win10 Update.

  6. #6 RPGNo1
    20. Juli 2016

    Mein Frage ist tatsächlich halbwegs ernst gemeint. Wie eruierte der YouTuber das Datum 29.07.16? Auf irgendeine Quelle muss es sich schließlich zurückführen lassen.

  7. #7 Dwon
    20. Juli 2016

    Bei den ganzen Youtube Titeln musste ich an Warhammer: End Times – Vermintide denken. Dürfte interessanter sein als die Videos.

  8. #8 Hoppla
    Köln
    20. Juli 2016

    Och nee, nicht schon wieder. Ich werde mir den Quatsch nicht durchlesen,setze mich in die Sonne und lass es mir gutgehen;-) Aber die Frisur ist wirklich schon Antwort genug….

  9. #9 Lercherl
    20. Juli 2016

    29. Juli? Vollkommen falsch! Weltuntergang ist jedes Jahr am 30. Mai: https://youtu.be/6HuDqNDMvsE

  10. #10 Ingo
    20. Juli 2016

    Geld spielt sicherlich eine grosse Rolle warum Leute solche “Weissheiten” verbreiten.

    Ich bin aber davon ueberzeugt, dass es auch Leute gibt, die tatsaechlich selber solchen Unsinn glauben wenn sie sagen.

    Spzeialisierte Krankenheuser helfen diesen Menschen nachweisslich, und diese Krankenhaeuser werden viel gebraucht.

    Die Grenzen zwischen hilfsbeduerftigen Patienten, Menschen die einfach nur Geld mit Unsinn verdienen und kriminellen Geschaeftemachern zu ziehen ist sicherlich nicht ganz einfach.
    Dazu kommen sicherlich ebenfalls (urspuenglich) satierische Beitraege die sich verselbststaendigt haben.

  11. #11 christian groschke
    20. Juli 2016

    History Channel….. sollte eh schon längst in Alien- Weltverschwörungs-Channel umgetauft werden. Ein schwachmatischer Sender.

  12. #12 tomtoo
    20. Juli 2016

    uhhps
    -2+9=7=6+1
    hilfe die welt geht unter !

  13. #13 tomtoo
    20. Juli 2016

    sry nochmal.
    http://www.pt.numberempire.com/29716

    die zahl ist so unspektakulär gönnt ihr doch wenigstens einen weltuntergang.
    😉

  14. #14 Captain E.
    20. Juli 2016

    Die Geheimdienste würden womöglich den IS oder eine ähnliche Organisation als Urheber identifizieren können. Terroristen sind bekanntlich viel mehr daran interessiert, Terror zu verbreiten als tatsächlich Leute umzubringen. Tote haben nun einmal keine Angst.

  15. #15 schlappohr
    20. Juli 2016

    “Es wird einen Polsprung geben und die ganze Erde kippt um.”

    Ich wollte schon immer mal sehen, wie eine rotierende Kugel umkippt. Ist Australien danach hier oben irgendwo und Russland ganz weit weg? Vielleicht nehme ich einen halben Tag Urlaub. Wann geht die Show los?

  16. #16 Braunschweiger
    20. Juli 2016

    Könnte man den Weltuntergang nicht demnächst lieber am 30. Februar stattfinden lassen?
    Da lassen sich wenigstens die Wahrscheinlichkeiten besser berechnen, wie schlimm es wird.
    ;-).

  17. #17 AmbiValent
    20. Juli 2016

    Vielleicht findet an dem Tag einfach ein Stabhochsprung-Wettbewerb statt…

  18. #18 Jeuss
    20. Juli 2016

    29.07.2016

    hmm ab diesem Tag ist Windows 10 nicht mehr umsonst zu haben, daran wird es wohl liegen dass die Apokalypse losbricht.

    Ich habe mich so gefreut mal nicht Tsoukalos sehen zu müssen 🙁

  19. #19 Vronal
    20. Juli 2016

    Na dann: feier schön! 😀

  20. #20 tomtoo
    20. Juli 2016

    @jeuss
    klar dann ziehen sich alle linux und das inet bricht zusammen.
    also am 29 nicht blogen kann eh keiner lesen.

    😉

  21. #21 RPGNo1
    20. Juli 2016

    Letzter Tag für ein kostenloses Win10 Update.

    ab diesem Tag ist Windows 10 nicht mehr umsonst zu haben, daran wird es wohl liegen dass die Apokalypse losbricht.

    Und Appleanwender dürfen dann jauchzen und frohlocken? xD

  22. #22 Kyllyeti
    20. Juli 2016

    Ob das am 29. was wird, sei mal dahingestellt.
    Aber früher oder später wird hier ein Asteroid vorbeikommen, um sich über die Witze zu beschweren.

  23. #23 Denis
    20. Juli 2016

    Es ist ein Freitag! Warum denn nicht schon am Montag und dann das gute warme Wetter genießen?

  24. #24 Jeuss
    20. Juli 2016

    @RPGNo1

    Nene, Linuxuser freuen sich 😉

    Wie auch immer, diese Untergangsmeldungen sind reine Panik- und Geldmacherei.
    Gut, irgendwann wird die Welt “untergehen” spätestens in 5 – 7 Milliarden Jahren wenn die Sonne sich zum Roten Riesen aufbläht.
    Oder mal ein verirrtes “Steinchen” aus dem All zu Besuch kommt, aber ob es dann noch uns Menschen gibt … wird man sehen.

  25. #25 PDP10
    20. Juli 2016

    Aber früher oder später wird hier ein Asteroid vorbeikommen, um sich über die Witze zu beschweren.

    🙂 🙂 🙂 ….

  26. #26 RPGNo1
    20. Juli 2016

    Geldmacherei ist ganz sicher ein Grund für diesen Apokalyseblödsinn. Nicht umsonst heißt nennt man es auch das “Geschäft mit der Angst”.
    Viele religiöse Gruppierungen spielen aber auch ganz gerne mit Weltuntergangsszenarien, und die Anhänger dieser Gruppen glauben fest daran. Populäre Beispiele:
    – Jesus von Nazareth, der nach heutiger kritischer Forschung ziemlich sicher Anhänger einer der zahlreichen jüdischen Endzeitsekten war, die um das Jahr 0 herum existierten,
    – die Zeugen Jehovas, deren Führer bereits mehrfach das Ende der Welt prophezeiten,
    – und auch die zahlreichen evangelikalen Christen in den USA, von denen ein beträchtlicher Prozentsatz die Apokalypse und das darauf folgende Entrücken noch zu ihren Lebzeiten erwarten.

  27. #27 Jonas Schimke
    20. Juli 2016

    @RPGNo1

    die um das Jahr 0 herum existierten,

    In unserer Zeitrechnung gibt es kein Jahr 0, nur 1 vor oder 1 nach.

    Außerdem, der Weltuntergang findet frühestens zu Beginn des nächsten Jahres statt, falls Donlad Trump “the orange one” Präsident der USA werden sollte.

    Leider ist es so, dass viele Evfangelikale, die fest an einen Weltuntergang glauben und auch sonst einen gewaltigen Sockenschuss haben, den WU wahrscheinlicher machen, weil sie für Trump stimmen werden. Ich bin zwar auch kein Fan von Clinton, aber ich hoffe trotzdem, dass es für Trump nicht reichen wird.

  28. #28 noch'n Flo
    Kalifornien
    20. Juli 2016

    @ FF:

    Wenn Du am 28. Deinen Geburtstag nur heftig genug feierst, wird es Dir höchstwahrscheinlich am nächsten Tag dennoch so vorkommen, als sei die Welt untergegangen…

  29. #29 Jeuss
    20. Juli 2016

    @Jonas Schimke

    Du misst Trump zuviel Bedeutung zu, auch er kocht nur mit Wasser. Obwohl ich gehe davon aus, dass er dieses anbrennen lässt.

    Das Jahr Null gibt es meines Wissens in der Astronomie, aber ich kann mich auch täuschen.

  30. #30 RPGNo1
    20. Juli 2016

    @Jonas Schimke:

    In unserer Zeitrechnung gibt es kein Jahr 0, nur 1 vor oder 1 nach.

    Erbsenklauber. 🙂

  31. #31 Vortex
    20. Juli 2016

    Merkwürdige Geschehnisse die letzten Tage, da sind gleich 14 Kriegsschiffe verschwunden und Junker redet über ausserirdische Führer,… was kommt da auf uns zu!?

  32. #32 omnibus56
    http://gravatar.com/omnibus56
    20. Juli 2016

    @ff
    »Genau so gut könnte man das Telefonbuch oder die Betriebsanleitung des neuen iPhones nehmen und darin nach Vorhersagen des Weltuntergangs suchen. Wenn man etwas finden will, kann man sich immer etwas zusammenbasteln.«

    YMMD, danke!

  33. #33 Tom
    20. Juli 2016

    Nun, am 29. Juli wird die Tesla Gigafactory #1 eröffnet ( http://bit.ly/2abGuzp ). Das könnte sich für alteingesessene Autohersteller als Weltuntergang auf Raten entpuppen…

  34. #34 Vortex
    21. Juli 2016

    Vielleicht hat jemand durch den Tunnel etwas vorhergesehen? 😉

  35. #35 walter
    21. Juli 2016

    Leute, alles Quatsch. Der WIRKLICHE Weltuntergang, und das wissen nur wahrlich eingeweihte Lichtschwurbler, ist am 31. Juni. Vergesst was sonst wo verzapft wird.

    31. Juni!!!!!! Ach so, welches Jahr? hm, ja, da muss ich nochmal den Kaffeesud befragen und die ausgefallenen Haare meiner Katze zählen, mit den Staubkörnern in der Wohnung multiplizieren und durch das Gewicht des Bullshits die Wurzel ziehen.

    Das dürfte dann am 12. Oktober 802.701 sein.

  36. #36 walter
    21. Juli 2016

    Ok, jetzt aber ernsthaft: Dass der ganze Untergangsquatsch nach wie vor zieht und Leute darauf reinfallen, ist erstaunlich. Andererseits wundert mich nix, denn wenn ich auf Facebook die ganzen – zum Teil haarsträubenden – Erklärungen der Flat Earth Beführworter durchlese, bezweifle ich, dass sich daran jemals was ändern wird. Was da an Blödsinn gepostet wird, ist unglaublich. Mit Verstand oder Wissen hat das nix mehr zu tun.

    Wer sich grenzenlos erheitern will, sollte nach “Der goldene Aluhut” suchen. Die Leute in diesem Blog sind immer auf der Suche nach allen möglichen Verschwörungstheorien und zerlegen die entsprechenden Beiträge nach allen Regeln der Kunst. Was da teilweise von Leuten über Flat Earth, Chemtrails usw. geschwafelt wird kann man nicht beschreiben. Das muss man wirklich gelesen haben. Florian würde an die Decke gehen, ob des Schwachsinns 🙂

  37. #37 Simop
    21. Juli 2016

    Wenn die Welt untergehen sollte an diesem Tag, dann nur, weil die Party für meines Vaters 70ten an diesem Tag etwas ausgeufert ist 😉

  38. #38 Shadow
    Rückseite des Mondes
    21. Juli 2016

    Du versaust einem aber auch wirklich jeden Weltuntergang….genießt die lieber. Gibt es ja nur 2-3x pro Jahr.

  39. #39 RPGNo1
    21. Juli 2016

    @Walter: Google mal nach “Reichsbürger”. Dieser Schwachsinn schlägt alles. Blöd nur, dass deren Anhänger nicht nur lästig sind, sondern ein latentes Gefahrenpotential darstellen.

  40. #40 tomtoo
    21. Juli 2016

    ich mein was für ein thema ? was bleibt da übrig als zu scherzen. wenns so weit ist ist ja eh vorbei sonst währs ja kein weltuntergang sondern evtl. nur meiner ?!
    und wenns nur meiner ist ? tja auch ein weltuntergang halt nur für mich evtl. hervorgerufen durch ne lose dachziegel. die frage ist doch warum sind menschen vom weltuntergang faziniert reich doch der eigene untergang ?? sowas wie..wenn ich gehe dann doch bitte alle mit mir !?

  41. #41 Vortex
    22. Juli 2016

    @tomtoo:

    Keine Angst, wir werden alle gehen müssen, jeder zu seiner Zeit,
    der Rest folgt dann nur etwas später nach. 😉

  42. #42 Young Metro
    MUC
    22. Juli 2016

    Meine Ma hat am 29.07 Geburtstag, also wenn die Welt da untergeht, sterben wir alle in einem schönen Familien- und Freundeskreis 😀

  43. #43 Peter
    24. Juli 2016

    Schee … Feuerwerk zu unserem Hochzeitstag

  44. #44 Vortex
    Sommerloch - Geschichten
    24. Juli 2016

    Aus einem Forum gegen die Weltherrschaft, gibt es eine spirituelle Betrachtung über den bevorstehenden 3. WK, also kein Weltuntergang sondern nur ein 3-tägiges Ereignis,… aber wer wollte in solch einer Hitze auch noch Krieg spielen?,… gehen wir lieber alle Eis essen. 😉

  45. #45 Laie
    25. Juli 2016

    Weltuntergänge hätte es einige gegeben, weil die Technik von Frühwarnsystemen der Großmächte mehrfach verrückt spielten, und mehrfach kurz vor dem Auslösen eines 3.WK war.

    Im Verhältnis dazu, sind die natürlichen, wie Supervulkane oder Asteroideneinschläge wohl weniger wahrscheinlich, als dass irgendein Raketen-Steuersystem mal eine Fehlfunktion hat.

    Weltuntergang?
    Ja sicher, durch menschliche Blödheit früher oder später! Es ist nur eine Frage der Zeit.

  46. #46 Vortex
    26. Juli 2016

    Naja, diese blinde Prophetin sagte (angeblich) für 2016 dramatische Ereignisse vorher. 😉

  47. #47 Florian Freistetter
    26. Juli 2016

    @Vortex: Ich würde ECHT gerne mal einen originalen Text von dieser Baba Vanga sehen. Irgendeinen Quelle, wo man konkret nachlesen kann, was sie angeblich vorhersagt… Ich hab schon mal selbst gesucht – aber da ist nix.

  48. #48 RPGNo1
    26. Juli 2016

    https://de.wikipedia.org/wiki/Baba_Wanga#Rezeption_und_Kritik
    DAS sagt doch alles über die berühmte “Seherin”.

  49. #49 ZeT
    26. Juli 2016

    Ich will gefälligst nen epischen Weltuntergang!

    Also mal so ein richtiges Kaliber ala “Mayakalender sagt 21.12.2012″…. alles andere is doch nur ein müder Witz.

    Btw “Witz”, ich musste echt lachen wo ich damals ne Milchtüte mit dem MHD 21.12.2012 erwischt habe. *g*

  50. #50 Vortex
    26. Juli 2016

    @Florian Freistetter:

    An Google hatte ich mal den Vorschlag gemacht, eine exakte Quellen-Suche für Informationen über spezielle Suchfilter zu installieren, denn die bestehende nach Jahreszahl ist etwas langwierig und führt nicht immer zum Erfolg.

    Mein Vorschlag war:
    a) Finde laut Eingabe jene Stelle wo diese Information das 1. mal im Internet auftauchte.
    b) Finde laut Eingabe jene historische Quelle wo das 1. mal diese Information gedruckt wurde.

    Nun, bis heute hat sich in diese Richtung leider nichts getan, was Baba Wanga betrifft, sie hatte sich nur mündlich geäußert, viel mehr als über Wiki läßt sich dazu nichts seriöses finden.

  51. #51 Vortex
    26. Juli 2016

    Nur dieses aufgepeppte Video über Baba Wanga gibt es,
    immerhin hört man da ihre Stimme auf Bulgarisch. 😉

  52. #52 Samuel
    Fahrwangen, Schweiz
    27. Juli 2016

    Wünsch dir schon mal im voraus alles gute zum Geburtstag^^
    ps Hab auch am 28.^^’

  53. #53 Noah
    Bonn
    29. Juli 2016

    Heute ist der 29.07.16 und es schüttet wie aus Kübeln. Ich geh jetzt in den Baumarkt und hol mir ein paar Bretter.

  54. #54 RPGNo1
    29. Juli 2016

    Graue Wolken mit gelegentlicher Aufheiterung bei ca. 25 °C. Kein Weltuntergang, wie schade! 🙁
    Dann werde ich doch nur einen lauen Wochenausgang mit einem Glas Rotwein heute abend haben. 🙂

  55. #55 Stefanie
    29. Juli 2016

    Der Tag ist ja noch jung..! Wer weiß… 😉

  56. #56 RPGNo1
    29. Juli 2016

    Ja gut, 7,5 Stunden haben wir noch. Aber um 23:59 h werde ich an der Matratze horchen. Wehe, es geschieht dann!

  57. #57 Petra
    29. Juli 2016

    Solange der mir heute nicht in die neue Lewis Staffel donnert, soll es mir egal sein;-) Nein, mal im Ernst: Was machen eigentlich die ganzen Wahrsager, wenn es mal wieder daneben geht? Verstecken?
    Und Florian: Nachträglich noch Happy Birthday:-)

  58. #58 Stefanie
    29. Juli 2016

    Naja im Australien hätten wir ja schon den 30.7. Also die haben ihn schon mal überlebt

  59. #59 Kyllyeti
    29. Juli 2016

    Oh, seht sie doch, die Zeichen, ihr Begriffsstutzigen:

    Selbst Weltmeister Schweinsteiger
    steigt aus.

    Ja, was muss denn noch kommen, um euch vom nahen Ende zu überzeugen?

  60. #60 RPGNo1
    29. Juli 2016

    @Kyllyeti
    Poldi tritt zurück!!

  61. #61 Stefanie
    29. Juli 2016

    Welche Zeichen den?

  62. #62 PDP10
    29. Juli 2016

    @Kyllyeti:

    Selbst Weltmeister Schweinsteiger
    steigt aus.

    Ja, was muss denn noch kommen, um euch vom nahen Ende zu überzeugen?

    Nee. Keine Panik. Der schafft das bloss nicht mehr.
    Der hat ja gerade geheiratet und die dreifach-Belastung ist einfach zu viel (sagt Uwe Seeler) ;-).

  63. #63 RPGNo1
    30. Juli 2016

    Samstag morgen, 9:30 h. Die Welt exisitert immer noch (wie mein Kommentar beweist). Kann ich den falschen Wahrsager jetzt verklagen?
    PS: Jesus Christus kommt nicht nicht zur Erde, aber Wladimir Putin überraschend zu Besuch nach Slowenien. EIn schlechter Trost. 😉

  64. #64 Alderamin
    30. Juli 2016

    Doch, gestern hatte ich Weltuntergang. Habe keine 5 Stunden geschlafen. Schuld ist Windows 10 (nein, eigentlich ich):

    Wollte auf den letzten Drücker dann doch noch Windows 10 installieren, aber parallel zu 7, auf der Partition, wo 7 mal war (ist jetzt auf einer separaten SSD). Problem: Diese Partition gibt’s nicht mehr. Die hatte ich an zwei andere Partitionen aufgeteilt, wo meine Fotos, Musik und Videos waren. Leider ging das Aufteilen damals nur, indem man den Basisdatenträger in einen dynamischen Datenträger umwandelte. Ich konnte mir jetzt zwar wieder eine Partition für Windows 10 erstellen, die war aber wie die ganze Platte jetzt dynamisch, und auf einem dynamischen Datenträger kann man m.W.n. kein bootfähiges OS installieren. Rückwandeln geht auch nicht so einfach. Es gibt da zwar Tools, aber ich scheute den Aufwand und das Risiko. Es waren schon 21:00 Uhr am 29.07., dem Windows-10-Stichtag.

    Es gibt noch eine andere Möglichkeit: alle Partitionen löschen und dann neu anlegen, als Basisdatenträger. Ich hab’ ja ein Backup, erstellt mit dem Windows-Tool “Sichern und Wiederherstellen”, das mir schon öfters mal einzelne Dateien zurück brachte.

    Also, ein Herz gefasst, Partitionen “Bilder” und “Multimedia” gelöscht, ca. 800 GB Daten. Weg damit!

    Basisdatenträger angelegt, Windows 10 von USB-Stick installiert (mit Media-Creation-Tool schon im Mai erzeugt), und nach einer runden Stunde hatte ich ein bootfähiges Windows 10 und ein ebenso bootfähiges altes Windows 7. Nur noch keine Bilder & Multimedia. Also Wiederherstellen!

    Fehler 0x81000001A (oder so ähnlich), irgendeine Datei nicht gefunden. Bitte???? Ich suche im Archiv nach Dateien, da sind sie. Ich stelle eine einzelne Datei her, geht. Ich will einen Ordner herstellen: Fehler! Es gelang mir so gut wie bei keinem Ordner, diesen wiederherzustellen. Es zeigte sich, die Sicherung auf Backup-Dateien vom letzten Jahr zugreifen wollte. Die gab es aber nicht mehr, denn: Gelegentlich hatte die Sicherung beim Speichern beschlossen, ach, ich fange nochmal ganz von vorne an, statt nur die Änderungen zu speichern. Für zwei komplette Sicherungen war der Sicherungsdatenträger aber zu klein, als hatte ich schlau wie ich war die alten Dateien manuell gelöscht, damit das neue Backup passte, während die Sicherung weiter lief, sonst hätte ich die ja von vorne beginnen müssen. Nur blöderweise wusste das Sicherungsprogramm nichts von der Löschaktion und wohl nahm an, die alte Sicherung gäbe es noch, was ich wiederum nicht wusste.Warum es nun nicht auf die neue zugriff, weiß nur Microsoft.

    Wiederherstellung von dem Datum, an dem die letzte komplette Sicherung durchgeführt worden war, funktionierte auch nicht. Ich war nervlich am Ende. Ich hatte Nichts mehr. Nada. Niente. Weltuntergang.

    Da man nichts unversucht lässt, schaute ich mir die Sicherungsdateien an, und, oh Wunder, das sind ganz normale Zip-Dateien, die man ganz einfach auspacken kann. Da schien eigentlich alles da zu sein. Das war schon mal eine Erleichterung. Aber wie auspacken? Das waren über 3000 Dateien zu je 200 MB. Ich begann wirklich, die der Reihe nach in ihren Ziellaufwerken auszupacken. Nach einer halben Stunde hatte ich hundert ausgepackt. Es war 1h30 am Morgen.

    Ich bin dann ins Bett gegangen. Beim Zähneputzen kam mir noch die Idee, es müsse doch Tools geben, mit denen man die Daten im Batchbetrieb auspacken kann oder so. Fand dann 7zip, das sollte dies leisten. Hab’ mich hingelegt. Trotzdem bis nach halb vier nicht schlafen können.

    Heute morgen 7zip installiert. Ja, man kann damit viele Dateien zusammen entpacken, sogar aus der GUI heraus. Man kann auch das Ziellaufwerk angeben, und dass Dateien ungefragt überschrieben werden (wenn man die jüngeren Differenz-Backups über die älteren, wiederhergestellten Dateien schreiben will). Ich hab’ dann mal die Bilder ausgepackt, 190 GB. Dauerte eine halbe Stunde. Alles da!

    Heute morgen gelang es mir so, sämtliche Daten (und auch die seit Mai gelöschten Dateien) wieder herzustellen. Puh. Sie haben jetzt lediglich ein Änderungsdatum von Ende Mai (oder wann auch immer ihr Backup erfolgte) und ein Erstelldatum von heute. Die Originaldaten gingen leider verloren, aber das ist verschmerzbar, wenn ich nur alles wieder habe.

    Puh, Mann! Weltuntergang gerade noch abgewendet. Und ja, es war eine Wahnsinnsaktion, nur auf die Sicherung zu vertrauen, die ich nie mehr so wiederholen würde…

  65. #65 Alderamin
    30. Juli 2016

    P.S.: war ein wenig hastig in die Tasten gehauen, die Finger zittern noch. Wer Fehler findet, darf sie aber behalten!

  66. #66 Tina_HH
    30. Juli 2016

    @Alderamin

    Au weia, mein volles Mitgefühl. Der drohende Verlust von 800 GB an eigenen Daten, schreckliche Vorstellung… Wie gut, dass es dann doch nochmal gut gegangen ist.

    Da du vermutlich in so einer Situation nicht unbedingt Lust auf kluge Tipps von anderen haben wirst, lass ich das jetzt auch. (Okay, bis auf den Hinweis, dass es sehr gute, einfach zu bedienende und kostenlose Backup-Programme gibt, die deutlich besser sind als die Windows-eigene Datensicherung (ich benutze z.B. den AOMEI Backupper, den könnte ich doch glatt empfehlen… 😉 .)

    Mir ist es ja mal vor ein paar Jahren passiert, dass ich mit der Boot-CD von einem Backup-Programm unsystematisch Teile meiner Festplatte gelöscht hatte. Ich glaube, ich wollte eigentlich Windows 7 installieren. Ich weiß gar nicht mehr genau, was ich mir damals bei der Aktion mit dieser CD genau gedacht hatte, auf jeden Fall hatte ich danach kein funktionierendes Betriebssystem mehr auf der Platte (logisch) und das DVD-Laufwerk hatte zudem offenbar zeitgleich seinen Geist aufgegeben, denn von CD booten ging auch nicht mehr. Ich kann mich noch sehr gut an den Schrecken erinnern, als nach dem Starten nur noch der Cursor blinkte und eine Meldung kam “No operating system” oder so ähnlich. Es ging nichts mehr… Hab das Teil dann tatsächlich in einen Computerladen zur Reparatur gebracht, weil ich völlig entnervt war. (Heutzutage würde ich die Boot-Reihenfolge im BIOS ändern, von USB booten und ein neues OS installieren, aber so weit waren damals meine Kenntnisse noch nicht.)

  67. #67 Vortex
    30. Juli 2016

    @Alderamin / #64:

    Klingt ziemlich dramatisch, bis 14 Uhr war ich auch nahe dran ein Upgrade zu versuchen, zum Glück kam aber eine externe Arbeit dazwischen, so bleibe ich bei W8.1 und gucke mal was alles mit den W10 Usern noch passiert, und ob die sie es alsbald bereuen werden. 😉

  68. #68 PDP10
    30. Juli 2016

    @Alderamin:

    Weia!

    Tja, Sysadmin-Regel #4: Freitags keine Changes … ;-).

  69. #69 Tina_HH
    30. Juli 2016

    @Vortex

    Hab seit mehr als einem halben Jahr Win 10 auf mehreren Rechnern laufen, alles bestens. Ich bereue nichts. 😉

  70. #70 RPGNo1
    30. Juli 2016

    @Alderamin: Da kann ich ja von Glück sagen, dass ich mich entschlossen habe, nicht auf Windows 10 umzustellen. Letztendlich kein großer Verlust, da Windows 7 vollkommen für das ausreicht, wozu ich meinen Computer momentan verwende.
    Zur Datensicherung verwende ich übrigens 2 externe Festplatten, falls eine mal den Geist aufgeben sollte.

  71. #71 Alderamin
    30. Juli 2016

    @Florian

    Meine Antwort an Tina_HH und RPGNo1 ist von Akiamet gefressen worden, bitte hervorzaubern 🙂

  72. #72 Krypto
    30. Juli 2016

    @Alderamin#64:
    Den Weltuntergang hatte ich heute nacht auch:
    Windows 10 Upgrade auf einer 1,4GB/s M.2-SSD
    dauerte über 14h und das resultierende System war unbrauchbar träge 😀

  73. #73 Alderamin
    31. Juli 2016

    … aber eigentlich war ich nur blöde. Heute morgen die Option “Andere Sicherung für die Wiederherstellung auswählen” ausprobiert. Auf das Datum der letzten und einzigen kompletten Sicherung gesetzt, und siehe da – es geht. Sogar mit Wiederherstellung der Datei- und Ordnerdaten. Aua.

  74. #74 rolak
    31. Juli 2016

    Akiamet

    Wenn schon diese gräßlichen Doppelnamen, Alderamin-Wiley.E, dann aber bitteschön nicht so schlunzig bei der schriftlichen Wiedergabe, ne? Eckehardt-Achmet, soviel Zeit muß sein!

  75. #75 Alderamin
    31. Juli 2016

    @rolak

    Auf’m Tablet hau’ ich gerne mal auf die falsche Taste der virtuellen Tastatur. Dies gepaart mit Alterssichtigkeit (brauche dringend eine stärkere Brille) und Mouches Volantes lässt dann schon mal solche Blüten entstehen…

  76. #76 Laie
    5. August 2016

    Wer es schaffte sich Windows 10 bis zum 29.7.2016 nicht aufzuhalsen, der hat den Weltuntergang gut überlebt! 🙂

    (Für alle anderen habe ich natürlich kein Bedauern)

  77. #77 Basilios
    Heavy Object
    5. August 2016

    @ Laie
    Man kann gut ohne, aber Win10 ist wesentlich problemloser als sein Ruf.

  78. #78 Vortex
    6. August 2016

    @Basilios / #77:

    Echt jetzt?, die bereiten gerade ihren eigenen Untergang vor,
    so Schritt für Schritt bis zum bitteren Ende. 😉

  79. #79 Basilios
    Heavy Object
    6. August 2016

    Ja, echt jetzt, Vortex.
    Was “Die” sonst noch machen ist doch denen ihr Ding. Und ganz generell: Wer liest schon die unverlangten Werbeeinblendungen?
    Aber abgesehen davon: Ich nutze Win 10 jetzt auf drei von sechs Rechnern und diese von Dir verlinkte WarnWerbung habe ich noch nie gesehen. Muss man da extra was einschalten, um die zu sehen, oder schreibt diese verlinkte Website generell gerne auch mal Erfundenes?

  80. #80 noch'n Flo
    Schoggiland
    6. August 2016

    Mein ganz konkretes Problem mit Win10 ist, dass eben immer noch nicht wirklich klar ist, welche Informationen Microsoft von meinem Rechner abgreifen kann bzw. welche konkret abgegriffen wird. Da ich aber auf meinen Rechnern – privat wie beruflich – hochsensible Patientendaten habe, kann ich mir da keinerlei Unsicherheit leisten.

  81. #81 Vortex
    7. August 2016

    @Basilios / #79:

    Jede unnötige Werbeeinblendung verbraucht zusätzlich Datenvolumen und was sonst noch im Hintergrund abläuft ebenfalls, und was die MS-Warnmeldung betrifft, dies gilt vmtl. nur für die Standardeinstellung, daher wer sich sehr gut auskennt, kann solche Meldungen umgehen.

    Bei der Futurezone wird nichts erfunden, das junge dynamische Team ist absolut Topp und stets am Puls des Technologie-Zeitgeistes. 🙂

  82. #82 Laie
    7. August 2016

    Und wer liest schon die Nutzungsbedingungen? 🙂
    Es gäbe ja noch mehr zu sagen, aba, wozu denn?
    Will ja anderen nicht ihr Geschäft vermiesen…, fair play!
    Viel Spass, allen die es freiwillig nutzen wollen, und mein Beileid, für jene, die müssen.

    @Vortex, die Browserwarnung ist ja höchstens ein Markeding-gag, nicht sooo wichtig! Die wollen hat wieder mehr am OS + “mehr” verdienen. 🙂

  83. #83 Laie
    7. August 2016

    @Flo, ja, das ist ein konkretes Problem, und zwar für dich, für deine private Lebensversicherung es es hingegen ein Segen…
    Ist doch alles nur eine Frage der Perspektive, oder? 🙂

  84. #84 Vortex
    7. August 2016

    @Laie / #82:

    Also vergleichbar mit: Biokarotten für Mann und Frau 😉

  85. #85 Basilios
    Heavy Object
    9. August 2016

    @Vortex
    Noch ein Nachklapp.

    Jede unnötige Werbeeinblendung verbraucht zusätzlich Datenvolumen und was sonst noch im Hintergrund abläuft ebenfalls

    Das hast Du aber nicht ausschließlich bei Win10. Wenn das schon ein Problem für Dich ist, dann darfst du fast nirgends mehr herumsurfen.

    , und was die MS-Warnmeldung betrifft, dies gilt vmtl. nur für die Standardeinstellung, daher wer sich sehr gut auskennt, kann solche Meldungen umgehen.

    Das mag sein. Ich habe die jedenfalls noch nie mit eigenen Augen gesehen. Das einzige was ich dauernd sehe sind die PanikAngstMachWerbeEinblendungen unten rechts, die mir nahe legen, ich solle doch endlich mein VirenSchutzprogramm kaufen, weil nur die Pro Version bietet mir, blablalbalbalRhabarbarerUndLeberkäse.
    Die ist ein wenig penetrant.

    Wenn diese FutureZonis so eine Werbeeinblendung gleich als “SchautMalDerBöseMS-klautEureSeelenUndGeld”-Meldung verbreiten, die man eventuell tatsächlich einfach durch vernünftiges Vorkonfigurieren sowieso nie zu Gesicht bekommt, dann haben die jeglichen Anspruch auf Kompetenz bei mir verloren. Dann haben die keine Ahnung und machen auch nur Clickbaiting.
    Oder wieso haben die dann nicht einfach gesagt, wie man die weg bekommt?
    0_0

  86. #86 lilly
    11. November 2016

    Und viele auch vorhergesagt wie nosttradamus alilepo und viele mehr

  87. #87 Alderamin
    11. November 2016

    @lily

    Nostradamus hat eine Menge vages Zeug fabuliert, aber nichts vorhergesagt. Seine ganzen sogenannten “Vorhersagen” waren Nachhersagen von Leuten, die die Aussagen nach jeweiligen Ereignissen so lange verbogen haben, bis sie halbwegs passten.

    Schon Einstein hat gesagt: Voraussagen sind schwierig, insbesondere wenn sie die Zukunft betreffen. Will heißen: Man kann die Zukunft nicht vorhersehen. Wie man an den Wahlprognosen am Dienstag Abend wieder mal sehen konnte.

    Was Trump betrifft denke ich: es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Wir haben Reagan und Bush jr. überstanden, dann werden wir auch Trump überstehen. Ob der seine Amtszeit zu Ende bringt oder gar wieder gewählt wird, wenn er seine Fantastereien nicht umsetzen kann bzw. diese wirtschaftlich nach hinten losgehen, darauf würde ich nicht unbedingt wetten. Populisten entzaubern sich für gewöhnlich recht schnell, sobald sie an der Macht sind.

  88. #88 Captain E.
    11. November 2016

    @Alderamin:

    Oder sie werden zu Diktatoren, aber das wäre jetzt wirklich der absolute Worst Case, den ich für die USA einfach nicht sehe.

  89. #89 Alderamin
    11. November 2016

    @Captain E.

    Ich auch nicht, Trump ist nicht so ein Typ, denke ich, und selbst wenn er es wäre, würde ihn das amerikanische System mit Senat und Repräsentantenhaus nie die Freiheiten eines Recep Tayyip Erdogan zugestehen, Pressevertreter, Richter und Oppositionspolitiker mal eben einbuchten zu lassen. Es sind eben die Vereinigten Staaten von Amerika, da haben die Einzelstaaten noch eine Menge Macht und Mitsprachrecht. Mehr als unser Bundesrat.

  90. #90 Captain E.
    11. November 2016

    @Alderamin:

    Teilweise! Die Staaten haben innenpolitisch soviel zu sagen, dass dem armen Präsidenten vom Ganzen kaum etwas übrig bleibt. Kein Wunder, dass sich die meisten eher außenpolitisch betätigen – auch wenn sie zuvor im Wahlkampf etwas ganz anderes versprochen hatten.

    Unser Ministerpräsidenten dürfen dagegen außenpolitisch etwas tun und stehen auch Völkerrechtssubjekten mit eingeschränkter Souveränität vor, die internationale Verträge abschließen dürfen. Die Bundesrepublik hat allerdings dagegen Einspruchsmöglichkeiten.

  91. #91 RPGNo1
    11. November 2016

    Der amerikanische Blogger und Journalist Andre Sullivan sieht Trumps Präsidentschaft nicht so optimistisch:
    http://nymag.com/daily/intelligencer/2016/11/andrew-sullivan-president-trump-and-the-end-of-the-republic.html
    Um meine Worte auf Josephs Blog zu wiederholen (http://scienceblogs.de/gesundheits-check/2016/11/10/make-reason-great-again/#comment-49377):
    Seine Überlegungen sind sehr extrem und ich denke nicht, dass es soweit kommt. Trotzdem ist es bemerkenswert, dass das geschilderte Szenario nicht mehr als absolut unwahrscheinlich gelten kann. Noch vor wenigen Wochen, ja Tagen hielten es wir auch für absolut unwahrscheinlich, dass ein Donald Trump US-Präsident werden könnte.