Am Wochenende war ja wieder mal der alljährliche Tag der Astronomie. Blog-Kollege Florian hatte ja schon über die schöne Licht-aus-Aktion in Jena berichtet; mich hat es – wie bereits im vergangenen Jahr – wieder zur Sternwarte Sankt Andreasberg verschlagen, wo angesichts der Skischanzen-Planungen am Wurmberg in diesem Jahr natürlich vor allem das Thema Lichtverschmutzung auf der Agenda stand

Neben einigen Vorträgen zum Thema – darunter einem spannenden Referat des früheren grünen Bundestagsabgeordneten und Hobby-Astronomen Peter Hettlich – der unter anderem in 2009 das erste Fachgespräch zum Thema Lichtverschmutzung im Bundestag organisiert hatte – fand sich natürlich auch noch die Zeit für einige Himmelsbeobachtungen. Da der diesjährige Astronomietag unter dem Motto “Jahr der Planeten” stand, standen dieselbigen natürlich im besonderen Fokus, so dass tagsüber vor allem die Venus, und abends der Mars beobachtet wurden. Gefreut hat mich, dass die Organisatoren des Wissenschaftsjahrs 2012 unsere kleine Veranstaltung auf unsere Anfrage hin in ihren Kalender aufgenommen haben.

i-e4927efaab70758ae2ef2a468ccce469-DSC_0096-thumb-512x288.jpg

Noch mehr gefreut hat mich, dass sich im Nachgang des Astronomietags am Sonntag auch noch die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Podcast mit Radiomoderator Holger Klein (BlueMoon, Lateline und als @holgi auf Twitter unterwegs) ergab. Unser Thema war dabei natürlich ebenfalls die Lichtverschmutzung – angefangen bei den Folgen für die Astronomie über die negativen Auswirkungen auf Insekten, Vögel und andere nachtaktive Lebewesen bis hin zu der Frage, was uns Lichtverschmutzung eigentlich fiskalisch kostet. Den 45minütigen Podcast könnt ihr bei Interesse hier anhören, herunterladen, kommentieren und flattrn:

http://www.wrint.de/2012/03/25/wr055-holger-ruft-an-christian-reinboth-wg-lichtverschmutzung/

Ansonsten hoffe ich, dass der eine oder andere von euch am Tag der Astronomie ebenfalls spannende Himmelsbeobachtungen gemacht hat. Wer möchte, kann ja gerne mal in den Kommentaren berichten, wo es sonst noch interessante Veranstaltungen gab…

i-0f68e9bf0b86f30377a1f41780508de3-DSC_0100-thumb-512x288.jpg
i-0688654efde8c1b3a9d359a6b9e95c1e-DSC_0102-thumb-512x288.jpg
i-3e392063fa73f9504f22df897c381965-DSC05333-thumb-512x384.jpg
i-4c0355d2efbe25bbedd841b5079cc78a-IMG_0036-thumb-512x384.jpg

Mehr Fotos vom Tag der Astronomie in Sankt Andreasberg finden sich hier bei flickr.