200px-Laber_am_SuelzHallo liebe Labernde ;),

der letzte offene Laber-Thread (OLT 33) hat schon längst die 1.000 Kommentar-Marke passiert und lädt nur noch schwerfällig. Also gibt es heute einen frischen leeren OLT. Auf diesem könnt Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen.

Also, setzt Euch, nehmt Euch eine Virgin Colada und laßt uns ‘ne Runde plaudern!

Es gilt weiterhin: der/diejenige, der/die in allen OLTs zusammen die meisten Kommentare geschrieben hat, darf sich offiziell “OLT Schnatterhand” nennen 🙂 Und ja, das bedeutet, daß dieser wichtige Titel gelegentlich den/die BesitzerIn wechseln könnte.

TA0010_g

P.S.: Der offene Musik-Thread (OMT) nebenan wird parallel weiterlaufen und auch auf Gespräche über (nicht nur klassische!) Musik beschränkt bleiben. Das heißt nicht, daß wir hier nicht auch über Musik plaudern können, aber wer keinen Bock auf die ganzen anderen Nerdthemen hat und sich nur für Musik interessiert, gehe am besten dorthin.

flattr this!

Kommentare (1.212)

  1. #1 Cornelius Courts
    21/06/2022

    Liebe OLTler,

    wir hatten das Thema schon einmal und aus akutem Anlaß und wegen der Beschwerden mehrerer Stammkommentatoren hier muß es schon wieder sein. Es wird über das Schicksal zweier Kommentatoren und deren Recht, im OLT mitzukommentieren, entschieden.
    Bevor Ihr das tut, hier noch einmal folgende Klarstellung:
    ich nehme hier nicht inhaltlich zu irgendwelchen Kommentaren Stellung, meine Haltung zum Kommentieren sollte hier bekannt sein. ABER: speziell dieser Thread ist dafür da, daß Ihr Euch hier ungezwungen und themenungebunden unterhalten könnt und Spaß habt. Wenn es Leute gibt, die der Mehrheit diesen Spaß verderben, dann kann die Mehrheit entscheiden, daß sie gehen müssen.
    Sollte es so kommen, werde ich die Unerbetenen bitten (!), hier fernzubleiben, um sie nicht blocken und ihnen die Möglichkeit, in anderen Threads zu kommentieren, nehmen zu müssen.

    Daher nun also die Bitte an die Stammkommentatoren hier, Ihr wisst, wer Ihr seid, abzustimmen, ob die Kommentatoren
    Dr. Webbaer
    und
    Jolly
    hier im OLT noch als Teilnehmer gewünscht sein, oder gehen müssen.

    Danke und Gruß
    Cornelius

  2. #2 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    Vely nice, die Mehrheit soll entscheiden, no problemo hier, ist ja auch demokratisch.

    Abstimmen! Jawoll!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    PS:
    “Jolly” sollte bleiben ?

  3. #3 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    Anregung zu möglicherweise Viele (auch hier) interessierendem Diskurs :

    -> https://de.statista.com/statistik/daten/studie/4917/umfrage/inflationsrate-in-deutschland-seit-1948/ (“Inflationsraten”, BRD)

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Leitzins#/media/Datei:Leitzinsen.png (zuvörderst Leitzinsen der Bundebank meinend)


    Opa Webbaer war in den Siebzigern dabei, in persona und bundesdeutsch sozusagen vorät(t)ig, seinerzeit war es so, dass zwar hohe Inflation vorlag, sich am Sparbuch sozusagen aber kompensiert werden konnte, weil die Leitzinsen der Bundesbank ebenfalls hoch waren.


    Nun sieht es ganz anders aus :
    Inflation ca. 8%, Leitzins ca. Null :
    -> https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/ezb-leitzins-nullzinspolitik-101.html

    No problemo?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  4. #4 Ursula
    21/06/2022

    Nur kurz:
    Über einen nicht mehr kommentierenden Webbären wäre ich sehr glücklich!
    Bei Jolly sehe ich nicht die geringste Veranlassung.
    Ein bissl gegenseitiges einander auf die Nerven gehen, muss ausgehalten werden.

  5. #5 Alisier
    21/06/2022

    Ja, diesmal soll der Webbaer wirklich gehen.
    Meine Geduld mit ihm ist am Ende.
    Er hat es ja nicht mal fertiggebracht hier nicht sofort wieder loszumüllen.
    Ich stimme dann jetzt auch für einen Ausschluss von Dr. Webbaer.
    Und ein Rausschmiss reicht.

  6. #6 Alisier
    21/06/2022

    …..und ich stimme Ursula außerdem in Gänze zu.

  7. #7 Tina
    21/06/2022

    Stimme Ursula auch zu.
    Bei Jolly sehe ich überhaupt gar keinen Grund für einen Rauswurf. Dass er noch’n Flo auf die Nerven geht, ist kein Grund für eine Sperre, denn er hat die Netiquette nicht verletzt und seine Hinweise (auf Argumentationsfehler) sind außerdem zum Teil inhaltlich auch berechtigt. Ob man die nun immer lesen möchte, steht auf einem anderen Blatt, aber das sollte in der Tat auszuhalten sein. Außerdem habe ich den Eindruck, dass man mit ihm ganz normal kommunizieren kann, wenn man ihn freundlich anspricht.

  8. #8 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    Dr, Webbaer mag insbesondere die Idee :

    Daher nun also die Bitte an die Stammkommentatoren hier, Ihr wisst, wer Ihr seid, abzustimmen, ob die Kommentatoren
    Dr. Webbaer
    und
    Jolly
    hier im OLT [“Laber-Thread – Ergänzung : Dr. Webbaer] noch als Teilnehmer gewünscht sein, oder gehen müssen. [Artikeltext : Dr. Cornelius Courts]

    … ‘gehen [zu] müssen’.

    “Jolly” ist ja eher eine sozusagen meist im Fachlichen unvollkommene Sau [1] [2], sozusagen, nett, ihrem Wesen nach indirekt, beobachtend und lauernd, sozusagen, vely nice!, Dr, W ist eher “grell”, womöglich gebildeter und in jedem Fall auch strenger.

    Sicherlich darf in Labereinheiten des Webs auch abgewählt werden,
    Dafür sind sie ja auch da.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Dr, W mag ihr generelles Erscheinungsbild.

    [2]
    vs. soz. Universalgelehrter

  9. #9 Spritkopf
    21/06/2022

    Ursula +1

    Beim Webbär ist jedes erträgliche Maß weit überschritten. Wegen mir darf der gernstens den “Stiefel” kriegen.

    Bei Jolly sehe ich keinen Anlass für eine Sperrung.

  10. #10 zimtspinne
    21/06/2022

    Ich bin an sich gegen Aussperren und Wegbeißen, außer bei Kapitalvergehen wie zB unerlaubte Datenveröffentlichung durch Dritte, Gewalt- und Morddrohungen ernsthafter Natur, oder auch das öfffentliche Weitertratschen vertraulicher Dinge ohne Erlaubnis… sowas in der Art.

    Meine Strategie des echten Ignorierens funktioniert für mich hervorragend – sie wird allerdings unterwandert von Pseudo-Ignorierern, die doch immer wieder reagieren, deren posts ich dann lese, da sie auch nicht mit Warnung kennzeichnen, dass sie gerade im Pseudo-Ignoriermodus unterwegs sind…..
    somit sind für mich nicht die eigentlich Angeprangerten das Problem, sondern die Pseudo-Ignorierer.
    Sorry, ist aber nun mal so und jedes Mal ärgere ich mich, eure posts bezüglich Wb gelesen haben müssen.

    Von daher bin ich nun auch für zumindest einen zeitweiligen Ausschluss, da ich meine Motive, überhaupt hier zu sein, im vorherigen OLT klargestellt habe.

    Hier ist offtopic und es sollte überwiegend leichte und lockere Themen geben, nicht ständig Politik und Monologe darüber.
    Dafür gibt es im Netz haufenweise andere und bessere Orte.

    Wenn mal was thematisiert wird, kein Ding, habe ich auch schon gemacht. Aber nicht permanent.

    Ich verstehe es auch überhaupt nicht, wie die Personen nicht selbst merken, dass sie an einen Ort, in eine Gruppe nicht passen (von Ansichten und Meinungen mal abgesehen, das geht ja weit darüber hinaus).
    Ich gehe ja auch in keinen Vogelblog und quassele dann ständig über Katzen.

    Bin ich irgendwo unerwünscht oder passe nicht dazu, würde ich von selbst gehen.
    Werde ich gesperrt, ob meiner Ansicht nach ungerechtfertigt oder nicht, würde ich nie im Leben zurückkehren, auch nicht “neu”.

    Passt nicht, gut ist.

    Es stinkt mir zudem, dass bestimme Personen dauernd verschwinden, vor allem, wenn ich gerade mitten in einem Lauf -> Gespräch mit ihnen bin oder wenn es ein interessantes Thema gibt, wo ich gerne mitlese.
    Schon oft passiert. Das nervt.

    Mit Jolly habe ich kein Problem, höchstens ein Huhn, ähm einen Vogel zu rupfen.

  11. #11 Alisier
    21/06/2022

    @ zimtspinne
    Und was ist mit extremer verbaler Gewalt?
    Wird übrigens seit Neuestem auch im Netz verfolgt.
    Und bei Strunzblödheit mit einhergehender Selbstüberschätzung darf ruhig auch mal die grüne Minna gerufen werden.

  12. #12 RPGNo1
    21/06/2022

    Da uns CC offiziell auffordert abzustimmen, hier mein Votum.

    Jolly produziert sich als Nervensäge, das ist aber kein Grund ihn zu sperren. Er soll bleiben.

    Dem WB würde eine mehrwöchige Zwangspause gut tun, wenn CCs Einlauf (Bitte) nichts bewirkt. Vielleicht kommt er dann ja doch zu einer Einsicht, sein Verhalten anzupassen (ich bin Optimist, ich weiß). Dann könnte ein neuer Versuch gestartet und seine Kommentare mit der Warnung freigeschaltet werden, dass er beim nächsten Vorfall für längere Zeit verstummt.

  13. #13 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    Vely nice & tapfer :

    -> https://www.welt.de/politik/deutschland/article239485437/Bundesregierung-veroeffentlicht-Liste-zu-Waffenlieferungen-an-die-Ukraine.html

    Problematisch :
    … dass ferngelenkt, also aus der Ferne gewartet und so auch weiter entwickelt werden kann, auch auf Satellitendaten der NATO bestehend.


    Dr. W rät also schon an nicht militärisches Gerät zu verschicken, wenn die Befugnis über dieses nicht vor Ort liegt.
    (Fernsteuerung meinend, auch über Nato-Satelliten addressiertes Zielgebiet, auch SW meinend, es soll aus diesseitiger Sicht niemand in bspw, Ramstein sitzen, der so steuert,)

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/HIMARS (‘Ebenfalls kompatibel ist die Munition vom Typ M26 (ungelenkt) und GMLRS (präzisionsgelenkt) mit einer Reichweite von bis zu 150 km.’)


    Dr. W rät an keinen Weltkrieg zu suchen, danke.
    (Ja, Dr. W war auch mal Soldat.)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  14. #14 zimtspinne
    21/06/2022

    @ Alisier

    Ich hatte kurz dran gedacht, noch die ohnehin verbotenen Dinge hinzu zu nehmen bzw CCs eigene Aufstellung, aber darum ging es ja hier gerade nicht.

    Zu deiner Frage.
    Das ist erstmal eine subjektive Wahrnehmung, mit der sich bei Anzeige Gerichte befassen.
    Wenn es immer so klar und einfach wäre, bräuchten wir die ja nicht.

    Der Wb scheint einige extrem zu triggern mit seinem Geschreibsel und fröhlich drückt er weiter genau diese Knöpfe.
    Das könnte man bereits als kleines in sich geschlossenes System betrachten….. nicht nur Gruppendynamik.

    Der Alkoholiker wäre allein ein verlorenes Nichts, mit seinem System zusammen aber funktioniert er über Jahre und Jahrzehnte oft prächtig. Na “prächtig”.
    Daher spricht man (Suchtmedizin, Psychologie) auch vom Familiensystem Alkoholkrankheit und man könnte das gut und gerne auf Kollegensystem und viele weitere Systeme erweitern, die der Alkoholiker sein eigen nennt.
    Er kommt nur so gut und fast unangetastet durchs Leben, weil er seine Co’s hat, deren Knöpfe er drückt, und dann läuft es. Läuft es mal nicht, werden wieder entsprechende Knöpfe gedrückt und es läuft weiter. Bis es mal nicht mehr weiterläuft… aber das dauert.

    So ähnlich sehe ich hier auch das Webbärensystem.
    Ihr spielt alle schön mit, auch gerade eben, wenn ihr gar nicht direkt mit ihm sprecht.
    Es wird sich mit ihm beschäftigt, er steht im Mittelpunkt und wir wissen, wie sehr der Wb das liebt.

    Wenn ich extrem auf etwas oder jemanden oder eine Verhaltensweise reagiere, ist das auch immer mein Problem.
    Da muss ich lernen, mich besser abzugrenzen.
    Das könnt ihr leider hier oftmals (viele) gar nicht.

    Tina und stone beispielsweise beherrschen das.
    Und mit Sicherheit nicht deshalb, weil sie das Wb-Gebrubbel gar nicht so schlimm finden.
    Sie haben nur den Trick raus, das nicht an sich ranzulassen. Mach ich auch so. Ich kann sogar Wb lesen und trotzdem gechillt bleiben.
    Für mich hat Wb mindestens drei Wackelkontakte – der Normalmensch würde wie gesagt gehen, bevor er gegangen wird. Man hat ja auch seinen Stolz und sein Ehrgefühl, nicht wahr. 🙂

    zum anderen scheint ihn diese massive Ablehnung gar nicht zu stören, egal, wie oft er (teils sehr hasserfüllt) abgewatscht wird, es zieht an ihm vorbei.
    Der sozial-normale Mensch würde sich nicht täglich so viel Ablehnung einsammeln gehen, man braucht doch eher mehr positive Erlebnisse und Eindrücke über den Tag.

    Er hat einen an der Waffel, eher drei, vielleicht auch ist er auch masochistisch drauf und traut sich nicht zur Domina.

    Ich hab auch meine Themen, die mich enorm antriggern können, dort grenze ich mich aber frühzeitig ab. Oder aus, wenns nicht anders geht.
    Gegen sie ankämpfen bringt nichts.
    Das heißt nicht, dass man sich mit allem abfinden muss…
    aber dass Wb so ist wie er ist und sich in diesem Leben nicht mehr ändern wird, damit muss man sich abfinden.
    Sollte er sich besinnen, hat er auf uns zuzugehen.
    So wie auch der Alki aus seinem Suff rausfinden muss und dann auf andere wieder zugehen darf. Ob die ihn mit ausgebreiteten Armen empfangen, steht nicht in seiner Macht.

    Also gut, dann eben sperren (mindestens für eine Weile, um dem Prinzip Hoffnung auf das Gute Raum zu geben), um das System Webbär zu durchbrechen.
    So geht es ja nicht weiter.

  15. #15 Adent
    21/06/2022

    Ich stimme den meisten Vorrednern zu, Webbaer temporär weg, wenn das nicht hilft endgültig. Bei Jolly, kein Grund dafür zu sehen.

  16. #16 zimtspinne
    21/06/2022

    Hätte auch den positiven Effekt, dass Leute, die nur wegen des Wb hierher kommen, aber sonst zu unserem Cafe gar nichts beitragen, fernbleiben.
    Ich habe nämlich keine Lust, pünktlich alle zwei Wochen hier hasserfüllte Kommentare an Wb zu lesen von Leuten, die danach sofort wieder verschwinden.
    Das finde ich auch ein sehr schäbiges Verhalten bzw negativ.
    GEhört alles irgendwie auch zum System Webbär.
    Der hat schon so seine groupies um sich geschart, das Webbärchen. Also Anti-groupies oder wie man die nennt. Die etwas zum Hassen, Runterputzen und Abreagieren brauchen.

  17. #17 Alisier
    21/06/2022

    @ zimtspinne
    Jein.
    Meine Erfahrung ist, dass man derartigen Spacken auch im realen Leben begegnet, und es wichtig sein kann sie rauszunehmen, auch damit eine Gruppe nicht vor die Hunde geht.
    Es ist wirklich wie mit der AfD: ignorieren ist gut, nicht zuviel Bedeutung beimessen auch, gar nicht reagieren wenns gar arg fremdenfeindlich wird aber eher falsch.
    Egal, ich hake den merkwürdigen Schrat jetzt für mich ab und hoffe, dass ihn bald ein Wolpertinger verschluckt.

  18. #18 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    @ “Zimtie” :

    Es ist schon so, dass der Webbaer ist, als Kunstfigur und so immer sein wird, Elon Musk, abär auch KOmmentatoreund “Jooker | Jolly” sind nicht viel anders saugestellt, äh, aufgestellt, es gibt viele sozusagen Webbaeren, hierzu noch kurz :

    So ähnlich sehe ich hier auch das Webbärensystem.
    Ihr spielt alle schön mit, auch gerade eben, wenn ihr gar nicht direkt mit ihm sprecht.
    Es wird sich mit ihm beschäftigt, er steht im Mittelpunkt und wir wissen, wie sehr der Wb das liebt.

    Ischt schon so, eine gewisse Freude ‘abgewählt’ zu wedren, mag sich eingestellt haben, LOL:

    So ähnlich sehe ich hier auch das Webbärensystem.
    Ihr spielt alle schön mit, auch gerade eben, wenn ihr gar nicht direkt mit ihm sprecht.

    In etwa so, “Chickie”.

    Dr. W mag in etwa so, abstrakt betrachtet :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=ruAi4VBoBSM

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  19. #19 Alisier
    21/06/2022

    Wer nichts hat, hat wenigstens die Aufmerksamkeit und die Ablehnung.
    Es bleibt ihm also nur diese spezielle Form des Masochismus.
    Sollte man jetzt Mitleid haben?
    Nö 🙂

  20. #20 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    BTW, mit Wirkstoffen, Dr. W nimmt anders als Andere, Sie sind hier mitgemeint, “Chickie”, keine Drogen, hat mit wie vorgeschlagener Andersartigkeit nichts zu tun, Dr. W war von Anfang an anders, eine gewisse Schönheit, eine Spezifät in seinem Sein könnte festzustellen sein, zu beachten vielleicht auch die Mehrschichtigkeit.

    MFG
    WB

  21. #21 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/06/2022

    @ zimti:

    Samen von Sensiseeds

    Jau, das war immer allerfeinste Qualität.

  22. #22 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    Nur am Rande notiert, bei “Chickie” ‘Alisier’, stellt sich Dr, Webbaer eine kleine (ein Meter fuffzig) große Person vor, die impertinent sozusagen geboren scheint, geht Dr. Webbaer bei diesbezüglicher Annahme recht?

  23. #23 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/06/2022

    @ CC:

    Ich habe es ja im OLT33 schon geschrieben, dass ich für beide für einen Rauswurf bin. Auch wenn im Falle von Jolly die anderen anscheinend keinen Grund sehen, aber sein Verhalten hat Stalking-Züge angenommen, und das ist für mich nicht tragbar.

    Meinethalben für Jolly eine Zeitstrafe, für den Bären jedoch sehe ich zur dauerhaften Sperre keine Alternative.

  24. #24 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/06/2022

    Ach ja, und wir sollten nicht vergessen, dass Jolly wiederholt die untrahgbaren Äusserungen des Bären relativiert bzw. verharmlost hat.

  25. #25 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    Vely solid, dieser Song lebt sozusagen von der Bassgitarre, von Tina sozusagen :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=jzIuZ-mrIL0X

    Von Tina .

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  26. #26 Jolly
    21/06/2022

    @noch’n Flo

    Ach ja, und wir sollten nicht vergessen, dass Jolly wiederholt die untrahgbaren (sic!) Äusserungen des Bären relativiert bzw. verharmlost hat.

    Die Bitte, eine entsprechende Stelle zu benennen, verkneife ich mir. Wissen wir ja, dass da nichts kommt, nichts kommen kann.

    Kleiner Tipp: versuch doch einfach einmal eine Zeitlang keinen Blödsinn zu schreiben. Auch wenn es dir schwerfällt. Damit könnte das Gefühl, von mir gestalkt zu werden, ebenfalls verschwinden.

  27. #27 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    @ Kommentatorenfreund ” fk’n Flo ”

    Ach ja, und wir sollten nicht vergessen, dass Jolly wiederholt die untra[]gbaren Äusserungen des Bären relativiert bzw. verharmlost hat.

    Haben Sie ja auch, etwa ein Jahrzehnt, so gehandhabt.
    Womöglich der Sympathie geschuldet.


    Kommentatorenfreund “Joker | Jolly” ist additiv wie zur von Ihnen einstmals geübten Sympathie auch besonders verständig, aus diesseitiger Sicht : klug bis extra-klug.

    Dr. Webbaer spielt audiovisuell in diesem Zusammenhang gerne vergleichend wie folgt ein :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=DDybg9CNXcM

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  28. #28 Robert
    21/06/2022

    Ehne, mene Muh und raus bist du. 1/2 Jahr

  29. #29 Alisier
    21/06/2022

    Und da darf er dann meinetwegen wiederkommen:

  30. #30 RPGNo1
    21/06/2022

    @Jolly

    Du bist lange genug hier, um die argumentativen und kommunikativen Schwachstellen der hiesigen Kommentatoren erfasst zu haben. Statt dich in deinen Antworten ab und an zurückzuhalten (das geht, ich weiß es), streust du mit Lust noch Salz in die Wunde und trittst Wochen später nach, wenn keiner mehr daran denkt.

    Wie wäre es, wenn du mal dein eigenes Verhalten hinterfragst und dich nicht immer wieder als die oberlehrerhafte hinterfotzige Nervensäge präsentierst, als die dich die meisten hiesigen Kommentatoren inzwischen ansehen?

  31. #31 zimtspinne
    21/06/2022

    ja, doch, ich finde schon, es ist stalking light, was Jolly am Laufen hat mit Floh.
    Man könnte aber auch sagen, Jolly hat einen Narren an Floh gefressen. :h

  32. #32 Alisier
    21/06/2022

    @ zimtspinne
    Sagen wir so:
    ich kann beide verstehen.
    Die Frage ist, ob wir das jetzt aufdröseln und sezieren möchten.
    Mein Gedächtnis ist auch gar nicht so schlecht, und wenn es um Stalking geht bevor jemand wie Jolly überhaupt am Horizont erschien….
    Aber lassen wir das.
    Friede ohne Bär reicht mir völlig, und wäre eine nette Perspektive.

  33. #33 zimtspinne
    21/06/2022

    … und verpassen Sie auch heute nicht Alisiers Psychologiestunde.

    Es wird gedröselt und gepoppcornt, seziert und filetiert, exhumiert und wiederbelebt….. ach… vielleicht doch nicht.

    Was ich aber als Randnotiz festhalten möchte:
    Alle mögen Jolly.
    Obwohl er so ein Aas ist.

  34. #34 Jolly
    21/06/2022

    @RPGNo1

    oberlehrerhafte hinterfotzige Nervensäge

    Damit kann ich gut leben.

    Bevor du dein Verhalten hinterfragst, und eventuell veränderst (das geht, ich weiß es), würdest du mir bitte noch ein paar Tiernamen geben?

  35. #35 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/06/2022

    Zecke!

  36. #36 Alisier
    21/06/2022

    Tiere, Jolly, und das solltest Du eigentlich wissen, können weder gut noch böse sein.
    Nicht nur deswegen sollte man sie auch nicht für zweifelhafte Spielchen missbrauchen.
    RPGNo1 weiß das, weswegen er neutralere Begriffe zur Beschreibung deines Verhaltens gewählt hat.
    Aber wenn ich denn wählen müsste: ein großer Giftskolopender fiele mir als erstes ein.

  37. #37 Alisier
    21/06/2022
  38. #38 Alisier
    21/06/2022

    Es hat übrigens Gründe weswegen mir dieses Tier einfiel:
    es ist einer der wenigen Arthropoden der nicht wegläuft, sondern unvermittelt angreift.
    Und der Biss kann recht schmerzhaft sein.

  39. #39 Jolly
    21/06/2022

    @zimtspinne

    ‘Aas’ lasse ich auch gelten, danke.

  40. #40 Spritkopf
    21/06/2022

    Alisier, wenn du ein Bild postest, dann mache ich das auch. Allerdings keinen häßlichen Hundertfüßer, sondern ein Tagpfauenauge, den ich heute nachmittag bei einer Runde durch den Wald erspäht habe. So!

  41. #41 Herr Senf
    21/06/2022

    Im Keller bleibt es ungemütlich, auch im Hitzesommer, heut ist Sommeranfang.
    Eine Kellerbar läuft anders, vielleicht mal auf die Terasse raus gehen 😉
    … wenn da nicht zu viel Getier mit Untertierchen rumstreunt.

  42. #42 zimtspinne
    21/06/2022

    @ Alisier

    also, der Mücke, die mich neulich nächtens belästigte troff die Bösartigkeit von den Mückenlefzen :/
    Die Neutralität lasse ich nicht so ohne weiteres gelten für jede Kreatur.
    Das Viech mit den hübsch gewellten Fühlern sollte keiner Katze über den Weg kreuchen, meinste?

  43. #43 Alisier
    21/06/2022

    @ Spritkopf
    Sehr schön!
    Eine der wenigen Arten, die keine Probleme haben.
    Aber mich interessiert die Rubus-Art auf der er sitzt, fast noch mehr…..interessante Kelchblätter…..

  44. #44 ?
    21/06/2022

    @ Alisier:

    “Tiere, Jolly, und das solltest Du eigentlich wissen, können weder gut noch böse sein.”

    .. oder Affen sind keine Tiere: https://www.wissenschaft.de/allgemein/der-gute-affe-von-frans-de-waal/

  45. #45 Alisier
    21/06/2022

    Ja, das gute alte erwartete Haare spalten nach Pawlow…..
    Wie nannte RPGNo1 das mal?
    Bärenfalle, diesmal eine grobe, zum ausprobieren.
    Und sie funktionieren eigentlich immer.

  46. #46 Alisier
    21/06/2022

    @ zimtspinne
    Wenn das Vieh, das ich übrigens ausgesprochen schön find, sich im Gesicht der Katze festbeißt hat sie nichts mehr zu lachen. Und es ist mir in Südeuropa mehrmals über den Weg gelaufen…..also nur eine Frage der Zeit.

  47. #47 Spritkopf
    21/06/2022

    @Alisier

    Aber mich interessiert die Rubus-Art auf der er sitzt, fast noch mehr…..interessante Kelchblätter…..

    Von denen habe ich heute Dutzende Bilder geschossen, weil die nicht nur Anlaufpunkt für den Schmetterling waren, sondern auch für diverse Bienen und Hummeln. Wennst magst, suche ich dir noch ein paar mehr Bilder raus.

  48. #48 Alisier
    21/06/2022

    Danke für das Angebot, Spritkopf!
    Aber da Du mal Deinen Wohnort grob verraten hast, reicht das Bild für die Einordnung.
    Ich war mal in jungen Jahren Rubus-Nerd und es ist immer noch was hängen geblieben wie Du siehst 🙂

  49. #49 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    Es ist halt frickin uncool einen sogenannten Laber-Thread zur Verfügung zu stellen, um dann irgendwann, vielleicht nach zehn Jahren Kommentatoren öffentlich zur Abwahl [1] zu stellen, der hiesige Inhaltegeber soll sich schämen.

    Kommentatorenfreund “Joker | Jolly” ist hier auch ein ganz schlechtes Exempel;
    Dr. Webbaer hat mehrfach angegeben in diesem Biotop nicht mehr beizutragen, sofern er per E-Mail (am besten : nicht öffentlich also) darum gebeten wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Bei regulären derartigem Vorgehen würden sich letztlich alle (Verbliebenen) irgendwann gegenseitig abwählen, jedenfalls in Doitschland, lol.
    Zudem gilt in der Wissenschaft kein Demokratieprinzip, es kann dort auch so sein, dass einer recht hat und die anderen nicht.
    (Womit so nicht implizit behauptet wird, dass Dr. Webbaer recht hat.)

  50. #50 Tina
    21/06/2022

    Hier mal zwei aktuelle Fotos vom Himmel über Hamburg.
    So sah es eben am längsten Tag des Jahres um 22:50 Uhr aus:

    https://abload.de/img/20220621_224612b1jz6.jpg

    https://abload.de/img/20220621_2246316rj7b.jpg

    Ganz exakt bekommt man die echte Helligkeit auf einem Foto ja nicht hin, aber die beiden Bilder geben es dennoch ganz gut wieder.

    @zimtspinne
    Von deiner empfohlenen Internetseite:

    Bürgerliche Abenddämmerung ab 22:46 Uhr
    Nautische Abenddämmerung ab 00:23 Uhr
    Keine astronomische Dämmerung oder auch: Nacht findet nicht statt

  51. #51 Alisier
    21/06/2022

    Zu wissen, wann es zu Ende geht und dann in Würde abzutreten war den Größenwahnsinnigen und Selbstüberschätzern noch nie gegeben.
    Deswegen verlassen sie die Bühne immer unwürdig und gedemütigt.
    Und das völlig zurecht.
    Der Zeitpunkt wurde verpasst.
    Was bleibt ist Asche. Und die sich langsam einstellende Gewissheit, sich vor allen zum Horst gemacht zu haben.

  52. #52 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    Nachtreten, gell, Kommentatorenfreund ‘Alisier’, Dr. W ist ja nicht ‘gedemütigt’, sondern erregt sich eher freudig, ob des werten Inhaltegebers und ganz nachrangig ob Ihres unwerten Kommentatoristen-Seins.
    Haben’S gewonnen, so fuhlen Sie sich, gell?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  53. #53 Alisier
    21/06/2022

    Es ist kein Nachtreten, sondern die Hoffnung, er möge einmal , wenigstens ein Mal nachdenken.
    Und begreifen, was er tat.
    Aber die Hoffnung wird wohl vergebens sein.

  54. #54 Alisier
    21/06/2022

    R.I.P. Webbaer.
    Niemand wird in vermissen.
    Nirgendwo.

  55. #55 Herr Senf
    21/06/2022

    Die Römer, die spinnen Quod licet Iovi, non licet bovi!
    der Fanclub macht draus Quod licet Iovi, non licet ursidae!
    jeder hier will ein Iovi sein, oder? isso in der Dorfkneipe.

  56. #56 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    Niemand wird ihn vermissen, “Chickie”, wo kann denn abgestimmt werden?
    MFG
    WB

  57. #57 Alisier
    21/06/2022

    Ah Nein Herr Senf…..
    Wir wollen nur in Ruhe unser Bier trinken.
    Wir brauchen weder Jovis noch Ursidae, sondern einfach nur ganz normale nette Kommentatoren, die sich nicht versteigen, sondern einfach nur reden wollen.

  58. #58 Alisier
    21/06/2022

    Natürlich könnte man das wirre Tier auch feíerlich braten und verspeisen.
    Ist aber wahrscheinlich zu zäh und ungenießbar.
    Aber damit ist jetzt auch genug.
    Das Vieh ist weg.
    Und gut.

  59. #59 Dr. Webbaer
    21/06/2022

    Klingt anmaßend und gay :

    R.I.P. Webbaer.
    Niemand wird in vermissen.
    Nirgendwo.

    Dr. W wird sicherlich von einigen vermisst, irgendwie, irgendwo und irgendwann.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der sich für heute ausklinkt, es war wieder schön)

  60. #60 Alisier
    22/06/2022

    Nein, er wird von niemandem vermisst.
    Und auch von niemandem gebraucht.
    Und das weiß er auch.
    Deswegen muss er sich auch zwanghaft produzieren.
    Traurig? Sicher.
    Aber jetzt: He’s dead.
    Nobody will mourn and he’ll be forgotten.
    Let’s stop to mention him and the world will certainly be a better one.

  61. #62 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/06/2022

    @ Alisier:

    Dafür, dass Du den Bären ignorieren willst, ist Dein Abgesang auf ihn aber recht umfangreich. 😛

  62. #63 zimtspinne
    22/06/2022

    @ jFloh

    ja, und es geht fröhlich in die nächste Runde mit dem System Webbärli……
    Schon allein für diesen Aufmerksamkeits-Höhepunkt lohnt sich die ganze Sperrungsaktion.

    @ Cornelius

    Ich weiß, du hast keine Zeit für solchen Firlefanz, aber ein Abgleich der Fragezeichen-IP mit hinterlegten Stammkommentatoren-IP wäre schon interessant.

    Wer versteckt sich hinter Fragezeichen?
    Kindergarten.

  63. #64 ?
    22/06/2022

    “Wer versteckt sich hinter Fragezeichen? Kindergarten.”

    Wer versteckt sich hinter “zimtspinne”? Kindergarten?

    “ein Abgleich der Fragezeichen-IP mit hinterlegten Stammkommentatoren-IP wäre schon interessant”

    Und natürlich Sperrung!

  64. #65 Alisier
    22/06/2022

    @ noch’n Flo
    Ja, die Inkonsequenz…..
    Abgesänge müssen aber wirklich manchmal sein.
    Ist so, wie wenn die Bayern spielen und verlieren.
    “Ihr könnt nach hause gehn, Schalalalala…..!” gehört einfach dazu.
    Macht man normalerweise zwar nicht bei der schlechtesten Mannschaft der Welt, aber Ausnahmen sind erlaubt.

  65. #66 zimtspinne
    22/06/2022

    @ Fragezeichen

    Nö, warum Sperrung.
    Du bist entweder bisschen dumm oder doch neu hier aufgeschlagen.
    Sonst wüsstest du, dass ich mit Sperrungen so gar nichts zu schaffen habe.

    Besser outen, wer das ist und Schandkragen um den Hals für Feigheit in Kombination mit Mehrfachaccount aus niederen Motiven.
    Gehört sich nicht, stört.

    @ Alisier

    Mach dich nicht wuschig, was wären die Schwächen ohne uns? Zu einem Kümmerdasein wären sie verdammt.

    Trotzdem muss euch klar sein, dass ihr damit eben nicht nur euch was ‘Gutes’ tut, sondern auch dem Gegenspieler. Und genau so funktionieren Systeme, nur wenn alle brav ihre Rollen ausfüllen und spielen.

    Man sollte dabei schon auch den eigenen Anteil sehen, auch wenns unangenhm ist.
    Euch wird am Ende noch was fehlen, wenn der Wb futschikato ist.

  66. #67 Alisier
    22/06/2022

    Dass der Bär im Laufe der Jahre von latentem Antisemitismus zur undiffferenzierten Moslemhetze übergegangen ist, ist länjährigen Lesern wohlbekannt, Jolly.
    Und dass er sich bei Herrn Blume nur zu gern einschleimt, ebenfalls. Dazu muss ich den Link gar nicht anklicken und das werde ich auh nicht tun.
    Viel interessanter ist, dass Du den Bären wahrscheinlich nur deswegen verteidigst, weil Du ähnlich drauf bist, nehme ich sehr stark an.
    Ostkind, Fremdenphobie, Feindbildpflege…..passt ganz gut.
    Denn merke: Fremdenphobiker jeder Art sind fürchterlich ausrechenbar, sogar wenn sie in die Pseudoanonymität abtauchen.

  67. #68 Alisier
    22/06/2022

    @ zimtspinne
    Das Erste stimmt. Das Zweite nicht.
    Ich will solche Menschen nirgendwo sehen müssen.
    Sie schaden letztendlich allen, sogar sich selbst.

  68. #70 Alisier
    22/06/2022

    @ noch’n Flo
    Wieso, ist doch nur konsequent.
    Und dann Bürgerkrieg, aber richtig, und nicht so dilettantisch wie beim Sturm aufs Kapitol.
    Da sind halt zwischen dem Süden und dem Norden, den Küsten und dem Binnenland noch viel zu viele Rechnungen offen.
    Außerdem wird dann die Sklaverei vielleicht wieder offen eingeführt, und muss nicht mehr verdruckst unter der Decke gehalten werden, obwohl sie immer weiter existierte.

  69. #71 Spritkopf
    22/06/2022

    @zimti

    Meine (hoffentlich allerletzten) Anmerkungen zu der Chose:

    Trotzdem muss euch klar sein, dass ihr damit eben nicht nur euch was ‘Gutes’ tut, sondern auch dem Gegenspieler. Und genau so funktionieren Systeme, nur wenn alle brav ihre Rollen ausfüllen und spielen.

    Da ist was dran. Und mit seinem Abgang und unseren Kommentaren dazu bekommt der Mann sicherlich nochmal einen letzten Schuss von Befriedigung seiner Aufmerksamkeitsgeilheit.

    Auf der anderen Seite hat der Herr ein Selbstbild von einem (ich nenne es jetzt mal) distinguierten Bildungsbürger, dem er aber in seinen letzten Kommentaren so gar nicht entsprochen hat. Da hat er viel eher das peinliche Zerrbild einer ichbezogenen Memme abgegeben. Und das, sage ich ehrlich, freut mich diebisch.

    Man sollte dabei schon auch den eigenen Anteil sehen, auch wenns unangenhm ist.

    Klar. Ich habe zwar versucht, mich zurückzuhalten, aber auch ab und an mal hingelangt, wenn mir das Geschwätz dieses Wichtigtuers zu sehr auf den Wecker gefallen ist. Muss ich mir anrechnen lassen.

    Euch wird am Ende noch was fehlen, wenn der Wb futschikato ist.

    Also mir wird der so dringend fehlen wie ein Geschwür auf der rechten Hinterbacke.

  70. #72 Alisier
    22/06/2022

    “Das Geschwür”
    Ein schöner Name für einen neuen Superhelden im Marvel-Universum.
    Ansonsten gehe ich da in Gänze mit Spritkopf mit.
    Das soll es dann auch gewesen sein.

  71. #73 zimtspinne
    22/06/2022

    Ja, das Thema sollte abgehakt und ins Kellerarchiv geworfen werden. Ich befürchte, ein Begräbnis bringt nichts, da man immer mit Wiederauferstehung bzw Untoten-Dasein rechnen muss.
    Ich meinte meinen Text übrigens nicht als Anklage, nicht mal wirklich als Vorwurf.
    Selbst passiert mir das auch, mit Beobachterin zB.
    Die scheint mich mehr zu triggern wie der Wb.
    Den habe ich immer als alten Wurzelgnom gesehen, der eh nicht mehr so lange zu leben hat und auch keinen größeren Schaden anrichten kann, jedenfalls nicht real.
    Nicht, weil er sich selber als Kunstfigur bezeichnet.
    Das halte ich auch für Quark.
    Niemand ist ganz Kunstfigur, es schimmert immer die eigene Persönlichkeit durch. Alles andere wäre auch widernatürlich. Man kann ja nicht aus seiner Haut und seinem Gehirn raus.
    Außerdem kannte ich schon virtuelle Rollenspieler (ich meine jetzt in Foren zB), die agieren anders als Wb.
    Vor allem übertreiben sie es irgendwann so mit ihren Rollen, dass es auffällt.
    Beim Wb ist mir da nichts aufgefallen, der war immer sehr konsistent und kaum je widersprüchlich in seinem Verhalten (außer die normale Wb-Widersprüchlichkeit).
    Also das mit der Kunstfigur halte ich für vorgeschoben zur Schadensbegrenzung.

    Aber genug davon jetzt.

  72. #74 zimtspinne
    22/06/2022

    @ Tina

    Das wird dann aber noch etwas dunkler oder bleibt das so?
    Ach so, es gibt einen Unterschied zwischen “Nacht” und “astron. Dämemerung.”

    Wir haben keine Nacht, aber astronomische Dämmerung. Von irgendwann 20. Juni herum bis Anfang Juli herum, weiß ich nicht mehr genau.

    Ihr dagegen scheint ja beides nicht zu haben für eine Weile.
    Als Ausgleich habt ihr aber viel seltener tropische Nächte und auch weniger Hitze. Seltener, kürzer, nicht so hohe Temperaturen.

    Das Schlimmste wäre ja, wenn der heißeste Süden auch noch die wenigste Dunkelheit hätte…. da würde ich psychisch komplett eingehen.
    Wenn es Tag und Nacht heiß und hell ist…. schnell weg damit, das macht mich schon gedanklich ganz krank 😉
    Könnte hingegen für eine Weile in Skandinavien leben, wo es ja nochmal anders ausschaut.
    Allerdings wäre es mir dann dort auch wieder zu duster und zu wenig hell im Winter.
    Ich mag auch gerne Februar und März und dann wieder September + Oktober bis Mitte Nov.
    Da ist es für mich perfekt ausgeglichen hell/dunkel.

    Du wohnst aber auch schön grün, für Großstadt.
    Wir könnten ja von Mai bis Okt Wohnungstausch machen 😉
    Katzentausch lieber nicht, mit meinem Quengelkater muss man erstmal klar kommen. Der ist schon oft fordernd und aufdringlich, wie ein Hund.
    Ich hatte lange Zeit, mich dran zu gewöhnen.

  73. #75 Jolly
    22/06/2022

    @Alisier

    Viel interessanter ist, dass Du den Bären wahrscheinlich nur deswegen verteidigst, weil Du ähnlich drauf bist, nehme ich sehr stark an.
    Ostkind, Fremdenphobie, Feindbildpflege…..passt ganz gut.

    Schön, da erfahren wir ja wieder einiges über dich.

    Um etwas von mir preiszugeben: ich nehme an, du bist ganz ähnlich drauf wie @noch’n Flo, und wirst keine Stelle nennen, wo ich eine in deinen Augen problematische Aussage des @Dr. Webbaer verteidigt hätte.

    Dass ich ihn als Person, bzw. Bären, in einiger Hinsicht anders einschätze als du, kann nicht als Verteidigung einzelner Aussagen oder seines Kommentarverhaltens insgesamt betrachtet werden. Ich hatte das einmal so formuliert:

    Man muss die Kommentare eines @Dr. Webbaer ja nicht lesen; wenn man sie liest, muss man sie nicht verstehen; wenn man sie versteht, muss man sie nicht gutheißen – aber ihm so mittlere Bildung zu attestieren, das würde dann wohl doch nur auf einen selbst zurückfallen.

    Siehe da, es fällt.

  74. #76 Dr. Webbaer
    22/06/2022

    Ein leitender Mitarbeiter eines “Social Media”-Unternehmes (“Twitter” war’s vielleicht) wurde bei versteckter Kamere kürzlich gefragt “Warum zensiert Ihr (hauptsächlich) politisch Rechte?”

    Seine Antwort lautete : “Rechte halten Linke aus, aber nicht andersherum.”
    (Es geht also auch darum politisch Linke vom Abwandern abzuhalten indem von Zeit zu Zeit ein Rechter zensiert wird, gerne auch nach “Rudelbildung” auf politisch linker Seite.)


    Dr. Webbaer sieht eine gewisse Parallele zum hiesigen kleinen Biotop – auch wenn die Lage hier ein wenig anders ist, es geht nicht nur um Politik und Dr. Webbaer ist dezidiert gegen die pol. Linkle, steht aber nicht politisch rechts.


    Elon Musk, sofern er hier mitliest, soll sich das mal durch den Kopf gehen lassen, er wird voraussichtlich “Twitter” wirtschaftlich schaden, wenn er, wie angekündigt, sehr weitgehend Free Speech bei “Twitter” durchsetzt.

    Mit freundlichen Grüßen + schöne Mittwoche
    Dr. Webbaer

  75. #77 Dr. Webbaer
    22/06/2022

    Kommentatorenfreund ‘Alisier’ beginnt gegen die nächste Person zu hetzen, er braucht so, er kann nicht anders, auch weil die Sacharbeit nun gar nicht sein Ding ist :

    Viel interessanter ist, dass Du [Kommentatorenfreund “Joker | Jolly” – Ergänzung von Dr. Webbaer] den Bären wahrscheinlich nur deswegen verteidigst, weil Du ähnlich drauf bist, nehme ich sehr stark an.
    Ostkind, Fremdenphobie, Feindbildpflege…..passt ganz gut. [Quelle]

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  76. #78 Tina
    22/06/2022

    @zimtspinne

    Das bleibt nicht so, das wird schon noch dunkler ;-).
    Das mit der astronomischen Dämmerung und der Nacht ist ein bisschen verwirrend. Auf der Seite, die du verlinkt hattest, steht einmal:

    Heute keine astronomische Abenddämmerung.
    https://www.timeanddate.de/astronomie/astronomische-daemmerung

    und dann auf dieser Seite:

    Astronomische Dämmerung: 00:23 – 02:19
    Nacht: Findet nicht statt

    https://www.timeanddate.de/sonne/deutschland/hamburg

    Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, findet die astronomische Dämmerung statt (die nicht ganz leicht von der Nacht zu unterscheiden ist), aber nicht die Nacht, siehe auch hier:

    https://sunrisesunset.de/sonne/deutschland/hamburg/

    Dann ist das, was ich in #50 geschrieben hatte nicht richtig (das war von der ersten verlinkten Seite). Wenn man keine astronomische Dämmerung erleben will, muss man noch weiter in den Norden (nach Flensburg beispielsweise).
    Hier ist es ganz gut erklärt:

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.daemmerung-mhsd.5ed43e5d-7536-4913-a501-a08a857af9ed.html

    So, nun sollten alle Begriffe geklärt sein…

    Wohnungstausch von Mai bis Oktober? Vielleicht, wenn du nach Flensburg umziehst. Und die kleine Rote wird auf keinen Fall getauscht! 😉
    Während hier heute den ganzen Tag knalliger Sonnenschein mit bis zu 24 Grad angesagt ist (und morgen 29 Grad! Send help!), sollen es in Flensburg heute nur 19 Grad werden und das bei schöner großflächiger Bewölkung. Ich werde da übrigens demnächst hinfahren, muss mal gucken, wann es zeitlich am besten passt. Mit dem 9 Euro-Ticket von HH nach Flensburg ohne Umsteigen in zwei Stunden, supi!

  77. #79 Dr. Webbaer
    22/06/2022

    @ “Zimtie”

    Den [Webbaer] habe ich immer als alten Wurzelgnom gesehen, der eh nicht mehr so lange zu leben hat und auch keinen größeren Schaden anrichten kann, jedenfalls nicht real.

    Euch wird am Ende noch was fehlen, wenn der Wb futschikato ist.

    Dr. Webbaer, der vielleicht zählebiger ist als Sie unflätigerweise annehmen, ist schon unangenehm für sogenannte Gutmenschen (die “neulinke-grüne-schwule” Szene ist gemeint), die reiben sich zwar an ihm, erleben bei dieser Reibung aber kein bes. Glücksgefühl, keinen persönlichen Mehrwert sozusagen. [1]
    Anders formuliert : Die sind wirklich happy, wenn er weg ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Wäre Dr. W dull, wäre er als eine Art Punching Ball vielleicht sogar geschätzt hier.

  78. #80 Tina
    22/06/2022

    @zimtspinne

    Ich habe noch zwei frische Pflanzenfotos.
    Dieses Gewächs kennst du ja schon, bisher noch keine neuen Blüten:

    https://abload.de/img/20220621_142115_hdrn7k2d.jpg

    Und dann noch diese beiden, auch schon einige Jahre alt:

    https://abload.de/img/20220621_142138_hdraqj0f.jpg

  79. #81 zimtspinne
    22/06/2022

    Den Bildungsgrad/-stand (kann ja jederzeit erweitert werden) anderer Leut zu mutmaßen, ist sowieso eine Unart.
    Habe ich noch nie oder höchstens einmal getan.
    Dabei kann man sich nämlich gehörig vertun.

    Etwas anderes ist die Allgemeinbildung – die kann man sehr wohl anhand der Kommentare partiell einschätzen.

    Webbär und Robert haben die Angewohnheit, sich zu Themen expertenhaft zu melden, von denen sie augenscheinlich keine Ahnung haben.
    Wiederholt geschehen.
    Habe ich dann auch oft korrigiert (sofern ich Ahnung vom Thema habe, aber für Katzenverhalten trifft das nunmal zu ;)).

    Trotzdem wird ich nicht beim nächsten Mal rausgehalten, sondern wieder expertenhaft mitgemischt.
    Ich mische ja auch nicht expertenhaft, sondern höchstens laienhaft bei Sternenangelegenheiten mit.
    Sonst kann ich prompt damit rechnen, dass Spriti mir eine Bratpfanne überzieht. Da lasse ich es lieber von vornherein bleiben. Sicher ist sicher.

  80. #82 Dr. Webbaer
    22/06/2022

    Amüsant :

    -> https://www.welt.de/debatte/kommentare/article239492385/Energie-Krise-Deutschland-braucht-jetzt-Fracking.html [Axel Bojanowski, aus diesseitiger Sicht iO, auch, wenn er beruflich zu “navigieren” weiß, alter Bekannter soz. von Dr. Webbaer]

    ‘Fracking’ und “Atomenergie” könnten in der BRD in kalter Jahreszeit wichtig werden, Dr. Webbaer wünscht viel Erfolg bei dem Vorhaben die letzten AKWs Ende dieses Jahres abzustellen.
    So-o smart die Deutschen…

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  81. #83 zimtspinne
    22/06/2022

    @ Tina

    das ist wirklich schön bei dir, wobei es für meine Tropenpflanzen zu ungeschützt wäre (müsste ich ein Dach anlegen).
    Ist das eine Art Dachterrasse?
    Du müsstest in Bild eins mal Unkraut zupfen :p
    Oder ist das Gras für die kleine Rote?

  82. #84 Dr. Webbaer
    22/06/2022

    @ “Zimtie”

    Webbär und Robert haben die Angewohnheit, sich zu Themen expertenhaft zu melden, von denen sie augenscheinlich keine Ahnung haben. [Ihre Einschätzung]

    Dr. Webbaer wäre froh, wenn Sie sich dann auch, wenn Sie meinen so festgestellt zu haben, mit Gegenrede melden könnten – was, bisher, lol, womöglich nicht oder nur selten geschah.

    Lapidare Einschätzungen obiger Art werden hier nicht benötigt, Dr. Webbaer hofft sich klar ausgedrückt zu haben, sie sind unsubstantiiert und herabsetzend.


    Außerdem spielen Dr. Webbaer und Kommentatorenfreund “Nicknamewechsler” nicht in der selben Liga.
    Lassen Sie sich, “Zimtie”, bitte nicht dadurch täuschen, dass Dr. Webbaer Kommentatorenfreund “Robert” gegenüber meist freundlich war.

    Auch in diesem Sinne :
    -> https://scienceblogs.de/bloodnacid/2022/04/01/olt33/#comment-396670 (‘Wir wollen hier überwiegend nett plaudern, ohne in sozialen Medien üblichen Verhaltenweisen – von wilden Hassattacken über Heuchelei und Friede-Freude-Eierkuchen-Permanent-Geknuddel.’)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  83. #85 Tina
    22/06/2022

    @zimtspinne

    Ja, das ist eine Dachterrasse und bis auf eine Markise ungeschützt. Besonders empfindliche Pflanzen kann man da schlecht hinstellen, weil wahlweise die Sonne draufknallt, der Regen oder Wind / Sturm.
    Das Unkraut lasse ich erstmal so ;-).

  84. #86 Dr. Webbaer
    22/06/2022

    Wie bereits an anderer Stelle geschrieben :

    -> https://scienceblogs.de/bloodnacid/2022/04/01/olt33/#comment-396628


    Derartige Maßnahmen (‘Russia has provoked concern in Brussels after threatening to retaliate over Lithuania’s ban on the transit of some goods [Hervorhebung : Dr. Webbaer] across its territory to Russian Baltic Sea exclave of Kaliningrad.’)


    Kaliningrad, ehemals Königsberg, ist eine russische Enklave, es kann hier brandgefährlich werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der mal hofft, dass die Vorgabe von Themen für diesen, äh, Laber-Bereich, ganz eindeutig so gekennzeichnet, nicht falsch etwa als Propaganda verstanden wird, danke)

  85. #87 Alisier
    22/06/2022

    Du musst mich nicht verstehen, Jolly.
    Es würde einiges einfacher machen, wenn Du es könntest, aber die Arbeit kann ich Dir leider nicht abnehmen.

  86. #88 zimtspinne
    22/06/2022

    @ Tina

    Kannst du da nicht (für dich hauptsächlich) ein Sonnensegel o.ä. anbringen?
    Muss ja nicht sein, aber dann könntest du bei Knallsonne auch mal bis an den Rand raustreten :p

    Ich weiß mit meinen Pflanzen nicht, was ich machen soll.
    Raus oder doch nicht.
    Ich hatte vor dem ü30 Grad Tag zwei raus gestellt, die mir sonst über den Kopf wachsen und anderen das Licht mit ihren großen Blättern wegnehmen.
    Ausgerechnet die beiden sind aber heikel, eine hatte ich gerade frisch umgetopft und hat ohnehin riesige Blätter mit großen Segmenten ohne Chlorophyll.
    Die andere ist wärmebedürftig, besonders an den Füßen, will es aber dauerfeucht, und der fehlt das Training in holländischen Gewächshäusern, um sie halbwegs fensterbankverträglich zu machen.
    Hatte sie dann auch wieder reingeholt, wegen der frischen Nächte.
    Denke aber dennoch, bisschen Wind um die Nase und Morgensonne plus etwas mehr Wärme tagsüber würden ihr gut tun.
    Sie verdoppelt ca alle 3 Wochen ihre Blätter in Größe und auch leider Stiellänge…. schon jetzt ist sie riesig, dafür dass ich sie erst seit 2,5 Monaten habe.
    Wenn sie so weitermacht, hat sie bald Zimmerhöhe erreicht und hinter den Blättern kann ich mich verstecken.
    Sie ist aber was ganz besonderes, sieht aus wie aus einem Farnwald aus der Kreidezeit…. 😉

  87. #89 Dr. Webbaer
    22/06/2022

    Auch hier wieder, “Chickie“, Sie könnten doch die Argumentation suchen – und vor allem auch finden! – wollen tun, wenn Sie auf derartige Nachricht stoßen :

    -> https://scienceblogs.de/bloodnacid/2022/06/21/olt-34/#comment-396785

    Statt in soz. nacktem Sozialverhalten, wie es in wissenschaftsnahen WebLogs unwürdig ist, zu verharren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der sich, falls er hier gebeten (am besten per E-Mail) wird kommentarisch, a bisserl kommentatoristisch auch, auszusteigen, ochlokratisches vs. demokratisches Vorkommen, auch Verkommen, notieren wird)

  88. #90 zimtspinne
    22/06/2022

    Das ist schon mal ein Teil der Pflanze… ist sie nicht hübsch? 🙂

    https://up.picr.de/43860679np.jpg?rand=1655900193

  89. #91 Jolly
    22/06/2022

    @Alisier

    Du musst mich nicht verstehen, Jolly.

    Nein, sicher nicht, aber deine Technik kann man ja mal kurz beschreiben.

    Du erfindest etwas, dass ich @Dr. Webbaer verteidigen würde; imaginierst etwas hinzu,
    dass ich ähnlich drauf bin; und bedauerst, dass ich dich nicht verstehen würde.

    In dem Punkt muss man @Dr. Webbaer uneingeschränkt recht geben, Textarbeit ist nicht deine Sache. Das merkt man ja auch, wenn du dich zu Markus Gabriel äußerst oder zu @Dr. Webbaer selbst.

    Du lebst nicht in einer Blase, sondern in einer Scheinwelt.

    Es ist nicht einmal wichtig, dass du dich selbst verstehst. Platzhirsch sein reicht, röhren wie es gefällt.

  90. #92 Alisier
    22/06/2022

    @ Jolly
    Issjagut. “Tätschel”
    Ja, das war herablassend. Musst Du mir und anderen jetzt nicht auch noch erklären.
    Gut, ich akzeptiers: Du bist ein ähnliches Kaliber wie der Wb.
    Schade

  91. #93 Dr. Webbaer
    22/06/2022

    Es geht hier nicht um ‘Kaliber’, sondern um Niveau, auf einem gewissen allgemein geteilten Niveau muss sich gegen seitig eingefunden werden.
    Es liegt ein wissenschaftsnaher Inhalt vor, der als “Laber-Thread” gesondert gekennzeichnet [1] letztlich wissenschaftliches Vorgehen nicht überschreibt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Sicherlich ist “der Webbaer” (Kunstfigur) sozusagen der Spaßbold, der Witzbold, der Spaßbock schlechthin, nicht abär der F-Bock sozusagen, Dr. Webbaer hofft sich hier klar ausgedrückt zu haben.

  92. #94 RPGNo1
    22/06/2022

    Ich merke schon, der Blaunbaer hat immer noch nichts begriffen. 20 Kommentare in zwei Tagen voller geheuchelter Einsicht vermengt mit Selbstmitleid und Trollerei und Pseudogelehrsamkeit. Wahrscheinlich könnte man ihm CCs Mahnung auf die Stirn eintätowieren, und er würde trotzdem weitermachen wie bisher.

    Es ist endgültig Zeit für die Strafbank.

  93. #95 Dr. Webbaer
    22/06/2022

    Jungs!, Dr. Webbaer hat dies doch schon einige Male erklärt, es gibt “Quasselecken” im Web noch und nöcher, Dr. W insistiert ja nur darauf, dass im wissenschaftsnahen WebLog-Wesen ein gewisses Niveau zu wahren bleibt – und nicht durch sozusagen schwule Abwahl der Menge so eingeschränkt werden sollte.

    Im Web ist es generell so, dass selektiv Nachricht zu finden gilt, die auch persönlich konvenieren darf, es ist im Web aber nicht möglich Inhalt wegen Unpässlichkeit zu sperren, es sei denn, es kann auf den Inhaltsverantwortlichen druff gegangen werden.

    Inhaltsverantwortliche im Web sind als Personen allgemein verfügbar, sie könnten dann auch pers. getroffen werden, wenn eine derartige Kampagne (hier soz. eine Mini-Kampagne) losgetreten wird.

    Dr. W weicht dann auch wunschgemäß, will wie gemeinten Vorgang, wie gemeinte Veranstaltung abär nicht unbeschrieben lassen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  94. #96 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/06/2022

    @ RPGNo1:

    Es ist endgültig Zeit für die Strafbank.

    Das sage ich schon seit Jahren. Und bezüglich Jolly werdet Ihr auch noch zu dieser Erkenntnis kommen.

  95. #97 Dr. Webbaer
    22/06/2022

    Weiß jemand welche Interessen dieser Mann verfolgt ? :

    -> https://www.welt.de/politik/deutschland/article239502283/Lauterbach-Flaechendeckende-Massnahmen-und-Impfkampagne-auch-fuer-Kinder.html

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  96. #98 fauv
    22/06/2022

    Zspinne
    aus dem Leben gegriffen, heute 16 Uhr in einem Café.
    Neben mir steht ein Mann , Alter etwa 70, langes, weißes welliges Haar, ein karierter Anzug, rot – braun, spitze braune Markenschuhe, sicheres Auftreten.
    Ich mustere ihn und sage : „Sie sind modisch angezogen“. Er antwortet, „ich dachte schon ich sehe aus wie ein Gauner“.
    „Eher wie ein Heiratsschwindler, wenn Sie verstehen was ich meine“. Er lacht und freut sich.

    War mein Auftreten jetzt „expertenhaft“ , oder wie würdest du das formulieren ?

  97. #99 Herr Senf
    Wartezimmer
    22/06/2022

    @ursidae #97 Vertretungsärztin in der Sprechstunde
    Patient: unsere Ärztin hatte abär nie extra eine Maske auf
    Vertretungsärztin: und deswegen bin jetzt ich hier 😉

  98. #100 Herr ɟuǝs
    Hochwasser
    22/06/2022

    von 0 auf 100: hier wird sich überholt ohne sich einzukriegen
    das an einem Tag, in 14 Tagen läuft der Keller wieder über

  99. #101 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/06/2022

    Wow! Wir hatten hier gerade einen Hagelschauer vom Feinsten – mit tischtennisballgrossen Hagelkörnern.

    @ Herr Senf:

    Masken werden inzwischen massiv überbewertet. Ich trage auch schon seit Monaten keine mehr, bin aber noch nicht ausgefallen.

  100. #102 Tina
    22/06/2022

    @zimtspinne

    Die Pflanze sieht ja sehr interessant aus, was ist das denn für eine?
    Was machst du denn, wenn sie Deckenhöhe erreicht hat? Oben stutzen?

    Ein Sonnensegel würde hier nicht so richtig Sinn ergeben. Die vorhandene Markise ist ziemlich groß und schattet gut ab. Hat natürlich den Nachteil, dass sie bei stärkerem Wind nicht nutzbar ist. Neulich ist sie mal fast abgehoben, da hatte ich schon Angst, dass sie beschädigt sein könnte. War aber zum Glück nicht der Fall.
    Morgen wieder Full-Power-Sonne und 29 Grad…

  101. #103 RPGNo1
    22/06/2022

    “Fuchs, du hast die Eier gestohlen,
    gib sie wieder her, gib sie wieder her …”

    https://www.youtube.com/watch?v=eDbHI8OCR1o

    😀

  102. #104 zimtspinne
    22/06/2022

    @ Robert

    Wie immer, weißt nur du selber, falls überhaupt, was du mit deiner story sagen willst.

    Es geht darum, wie du und Webbär eure ganz privaten subjektiven und bei dir noch dazu fantastischen Eindrücke als (wissenschaftlich fundierte) Fakten zu verkaufen versucht.

    Und auf der anderen Seite faselt Wb gerade eben über wissenschaftliche Niveau hier im Cafe.
    Lächerlich.
    Da schreitet der Erbsenkacker Jolly nicht ein, fällt ihm nicht auf, da da Phantasterei (Robert) und Falschbehauptungen (Wb) in den Raum geworfen werden.

    Jolly hat ich auf Floh spezialisiert oder besser gesagt abgerichtet.
    Was der Rest hier so verbreitet, scheißegal.

  103. #105 zimtspinne
    22/06/2022

    “dass da”
    bei meiner Tastatur klemmt grade das “s”.
    Kann also nochmal vorkommen, ich lese nicht immer nach vor dem Absenden

  104. #106 zimtspinne
    22/06/2022

    @ Tina

    Sonnensegel war eh Mist, die bringen (uns!!) nicht viel.
    Vorige Wohnung hatte ich Markise und obwohl es eine extra robuste war (nicht so ein Flatterding), hatte ich auch immer Angst und hab sie nur bei Anwesenheit ganz aufgerollt.
    Ich wohnte auch noch an so einer eh immer zugigen Hausecke, wo es öfter Töpfe herumwehte, auch vom Balkon runter^^
    Aber ich fand es unter der Markise immer schön, sogar bei Knallsonne. Hatte was heimeliges, das keine andere Schattierung erreicht. Sie hielt auch gut die Sonne ab, solange die oben drauf knallte.
    Du könntest ja bei Regen kleinere Pötte unter die nur ein kleine Stück ausgefahrene Markise sichern…. aber das ist stressig und soll man eh nicht machen, alles ständig umrücken (leider machen das fast alle Pflanzenfans).

    Die Pflanze, sie ist verwandt mit Alocasia, kann man leider nicht einfach stutzen/verjüngen.
    Man könnte sie kappen am Rhizom, was immer riskant ist, aber danach würde der obere Teil ja normal weiterwachsen, das bringt also nichts.
    Eigentlich bleibt nur, das Oberteil zu kappen und … loswerden. Wie soll ich aber die Riesin verschicken?
    Ich hatte keine Ahnung, dass die so extrem schnell wachsen und normalerweise bleiben ja selbst Schnellwüchser aus dem Regenwald hier bei uns “mickrig”.
    Hatte mich zuvor nicht schlau gemacht, sie irgendwann auf yt bei jemanden gesehen und da war die total klein und sah auch nicht danach aus, das zügig zu ändern, zumal der die schon paar Monate hatte.
    Entweder, der hat eine andere oder ich weiß auch nicht. Ganzkörperfoto kommt noch, ich muss noch nebenher merhere andere Sachen erledigen….

  105. #107 fauv
    22/06/2022

    Spinne,
    gut, du gehst einer Sache immer auf den Grund.
    Es geht um das Wort „expertenhaft“.
    Ich werde es jetzt etwas relativieren. Wenn du wie ich 42 Jahre mit pupertierenden Schülern zu tun hattest, dann musste ich expertenhaft auftreten. Als Lehrer ist man „Experte“ sonst glaubt man mir nicht. Und es muss auch Spaß machen, denn wir Lehrer rauben mit den Unterrichtsstunden den Kindern ein Stück Lebenszeit.
    Also bin ich auch Märchenerzähler, Zauberkünstler, Magier genauso wie Seelsorger, Zuhörer, Vorbild und auch natürlich Wissensvermittler.

    Wenn du das instinktiv erkannt hast, dann bist du eine gute Menschenkennerin.

  106. #108 zimtspinne
    22/06/2022

    na, hoffentlich warst du nicht Biologielehrer und hast deinen Kids erzählt, die Wüstenkatze lebe am Rand der Wüste :/

    Und weshalb sollten Kindern ihren Lehrern einfach so glauben? Wäre ja noch schöner. Wir haben, zumindest etwas älter, öfter mit denen diskutiert. Nicht alle natürlich, nur die hinterfragenden.

  107. #109 zimtspinne
    22/06/2022

    @ Tina

    ich versuche morgen mal, imgur (oder wie das heißt) zu aktivieren (bin dort länger schon dabei, aber nie genutzt), da es mühsam ist, hier alles einzeln hochzuladen. Dort kann ich Alben erstellen.
    Die Pflanze ist der Horror.
    Ich war eben erschrocken, wie piepselig klein die war Ende März, als sie bei mir ankam und wie sie jetzt ausschaut. Das ist nicht normal. Zum Glück hab ich es dokumentiert, sonst hätte mich die Erinnerung getäuscht.
    Übrigens sollte man auch seine Tiere öfter mal fotografieren oder videofieren, in allen möglichen Positionen.
    Damit man später weiß, wie sie ‘normal’ daliegen, sitzen, laufen oder welche Gesichtsausdrücke, Ohrenhaltung usw sie haben.
    Damit man später vergleichen kann, wenn mal was nicht stimmt und es dem TA genau so mitteilen, also die Veränderung.
    Es gibt auch die sogenannten Schmerzgesichter – also Ohrstellungen, die nicht “normal” sind und auf Schmerzen hinweisen könnten. Auch die Schnurrhaare, die Gesichtsmuskulatur – alle sieht unter Schmerzen oder Unwohlsein etwas anders aus, was man aber so im Alltag nicht gleich bemerkt.
    Also Tierärzte freuen ich sehr über Fotos und auch vor allem Videos, auch grade, weil sie in der Praxis garantiert das auffällige Verhalten dann nicht zeigen….

    mein Kater sieht hier so aus, wie ich mir den belehrsamen Robert vorstelle:
    So tun als hätte man den Check…. 😉

    https://up.picr.de/43862599ts.jpg?rand=1655919598

    https://up.picr.de/43862573ad.jpg?rand=1655919598

  108. #110 Herr Senf
    22/06/2022
  109. #111 Alisier
    22/06/2022

    Ja die BILD…..
    Immer gut darin Panik zu verbreiten, Ängste zu schüren und die zunehmende Naturferne und Natürängste noch ein bisschen weiter zu drehen.
    Und dann werden harmlose Gespinstmotten zu Eichenprozessionsspinnern und die Letzgenannten zu allergieauslösenden Monstern, obwohl sich die allermeisten die Tierchen völlig gefahrlos über die Arme laufen lassen könnten.
    Alles in dieser Welt ist irgendwie gefährlich, nur die echten Gefahren wie z.B. BILDbedingte Strunzblödheit werden nicht thematisiert.

  110. #112 Jolly
    22/06/2022

    @noch’n Flo

    Und bezüglich Jolly werdet Ihr auch noch zu dieser Erkenntnis kommen.

    Na ja, nur um des lieben Friedens willen etwas zu tun, das ist ja immer so eine Sache. @PDP10 und Joseph Kuhn wirst du jedenfalls weder überzeugen können noch müssen. Die haben bekanntlich bereits Erkenntnis der anderen Art erlangt.

    Nachdem euer Pokerduell wohl nicht mehr stattfindet, könntet ihr ja jetzt einen Wettbewerb im Betragen starten, wer wo wieder zuerst kommentieren darf, du auf Gesundheits-Check oder @Dr. Webbaer hier im OLT? Das könnte für alle ein Gewinn werden.

  111. #113 Alisier
    23/06/2022

    Nun, wer Fremdenfeindlichkeit bewusst übersieht und dummdreistes Gelaber und billiges pseudogebildetes Geschwätz für Weisheit hält, dessen Äußerungen sind eigentlich keinen Pfifferling wert.
    Natürlich kann auch so jemand provozieren und Zwietracht säen.
    Aber was sagt uns das, wenn jemand nur über das Instrument der Provokation und der persönlichen Herabwürdigung in eine Diskussion eingreift?
    Und sich ansonsten unsichtbar macht und lediglich Gift spritzt?
    Inhaltlich aber so gar nichts kommt?
    Jeder darf sich natürlich gerne daran aufgeilen anderen auf den Keks zu gehen.
    Was das soll ist allerdings psychisch halbwegs stabilen Menschen kaum zu vermitteln.
    Ach ja: eine eventuelle Antwort wird ignoriert.
    Ich lege keinen Wert auf Äußerungen von aggressiven, sich selbst überschätzenden Flachpfeifen.

  112. #114 Spritkopf
    23/06/2022

    @Robert

    Wenn du wie ich 42 Jahre mit pupertierenden Schülern zu tun hattest, dann musste ich expertenhaft auftreten. Als Lehrer ist man „Experte“ sonst glaubt man mir nicht.

    Ich hatte ja schon länger den Verdacht, dass Sie bei Ihren Schülern den gleichen Film gefahren haben wie hier. Irgendwas behaupten und wenn Ihnen jemand nachweist, dass Sie dummes Zeug erzählt haben, dann noch einen draufsatteln und die nächste aus dem Hintern gezogene Behauptung hinterherschieben. Und bei der Menge an Schwachsinn, die Sie hier schon zum Besten gegeben haben, gruselt es mich bei dem Gedanken, wieviele Schüler durch Ihre Hände gegangen und mit erfundenem Müll malträtiert worden sind.

    Wieso überhaupt die Notwendigkeit, den Experten zu spielen, wenn Sie etwas nicht wissen? Wieso vorgeben, dass man der große Checker ist, wenn man in Wirklichkeit keinen Plan hat? Warum die Kids belügen, anstatt zu sagen “hey, das weiß ich nicht, ich schlags nach und sage dir die Antwort morgen”? Glauben Sie, die merken das nicht, wenn sich jemand abstrusen Blödsinn aus den Fingern saugt und versucht, sie für dumm zu verkaufen?

    Wenn ich schätzen sollte, welches Ansehen Sie als Lehrer hatten, würde ich sagen, unter den Kids waren Sie als Kasper verschrieen, dem man nichts glauben kann. Was nicht nur für den Lehrer die blanke Katastrophe ist, sondern auch für seine Schüler.

    Also bin ich auch Märchenerzähler

    Sind Sie. Und waren Sie. Leider.

  113. #115 Cornelius Courts
    23/06/2022

    Danke für Eure Meinungen.

    Stand heute (23.6.): ich habe bisher 8 Stimmen von Stammkommentatoren gezählt, die alle einstimmig für dasselbe plädieren:
    Ich nehme das daher nun zum Anlaß, den Kommentatoren @Dr. Webbaer zu bitten, nicht mehr hier im OLT zu kommentieren. Bitte respektieren Sie meine Bitte!

    Noch einmal: ich positioniere mich hiermit nicht inhaltlich zu irgendwelchen Kommentaren, sondern richte mich nach einem hier kenntlich gewordenen Willen der klaren Mehrheit der (regelmäßigen, langjährigen) OLT-Kommentatoren, wen sie in ihrer Quatschecke nicht haben wollen.

    Ich werde Dr. Webbaer zunächst und auch dauerhaft nicht sperren, wenn er sich an meine Bitte (und andere für alle geltende Vorgaben) hält. Die Option für Rückkehr (Vorschag von RPGNo1 in #12) besteht selbstverständlich, wenn auch das von der Mehrheit gewünscht wird (Ihr wißt, wo Ihr mich findet).
    Falls sich Dr. Webbaer nicht an meine Bitte hält und ich das zeitmangelsbedingt nicht selber zeitnah merke, bitte gebt mir Nachricht.

  114. #116 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/06/2022
  115. #117 RPGNo1
    23/06/2022

    @zimtspinne

    na, hoffentlich warst du nicht Biologielehrer und hast deinen Kids erzählt, die Wüstenkatze lebe am Rand der Wüste :/

    Der Nicknamewechsler war angeblich Physiklehrer. Ich habe ihm schon vor einiger Zeit gesagt, dass er dann er Typ Lehrer war, der von keinem Schüler und keinem Kollegen/Kollegin Ernst genommen wurde und der über Jahre hinweg in der Schule mitgeschleppt werden musste, weil ein verbeamteter Lehrer ja nun nicht vor die Tür gesetzt werden kann.

  116. #118 fauv
    23/06/2022

    Zimtspinne, die Wüstenkatze, die ich meinte, die wohnte am Rand der Wüste. Soll sie dir zuliebe jetzt ihren Standort wechseln.

    Spritkopf
    Nur mit Verdacht und Schätzen kommst du nicht weit.
    Hier ein paar Tatsachen.
    In den Fächern Mathematik gibt es kaum Spielraum für Märchen.
    In Physik und Chemie war ich der Einzige, der jede 2 . und 3. Unterrichtsstunde Schülerversuche durchgeführt hat. Anders kann man die Schüler nicht motivieren.
    Weißt du eigentlich, dass Deutsch zu den musischen Fächern zählt. ?
    Hier habe ich Gruselgeschichten erzählt , nach klassischen Vorbildern, die Affenpfote z.B. um die Freude am Fabulieren zu wecken. Einige Schülerinnen haben mich nach 30 Jahren noch darauf angesprochen. Eine von ihnen schreibt jetzt selbst Märchenbücher.
    Und im Sport, ich war zuerst Sportlehrer, das geht auch mit Spaß viel lockerer.
    Wer unangenehm auffiel durfte er als „Belohnung „das Klettertau hochklettern. Da hat jeder gemerkt, was einer draufhat und was einer nicht draufhat. Oder Klimmzüge aus dem freien Hang.
    Wieviel schaffst du ? Mein Rekord =29.

    tipp: Spiel dich nicht so auf !

  117. #119 Spritkopf
    23/06/2022

    @Robert

    Nur mit Verdacht und Schätzen kommst du nicht weit.

    Ein Verdacht ist es nicht mehr, da Sie gerade selber zugegeben haben, als Lehrer den Experten herausgekehrt und lieber Blödsinn erzählt zu haben, anstatt ehrlich zu sagen, wenn Sie etwas nicht wissen.

    Und meine Schätzung hat ein gewisses Fundament, da Sie hier ganz genau so gesehen werden. Nämlich als haltloser Dummschwafler, bei dem man alles, aber auch wirklich *alles*, was er den lieben langen Tag zum Besten gibt, der Prüfung unterziehen muss, ob es denn auch wirklich der Wahrheit entspricht. Insofern liegt es nahe zu vermuten, dass das an Ihrer Schule ähnlich war.

  118. #120 zimtspinne
    23/06/2022

    also, du hast Mathe, Physik, Chemie, Deutsch und Sport unterrichtet?
    Solche flexiblen Lehrer hatten wir nicht.

    Wenn jemand in Mathe unangenehm auffiel, triebst du ihn also in die Sporthalle zum Klettern oder wie darf ich mir das vorstellen?
    Unrealistisch wie viele deiner Erzählungen.
    Hast du einen Beweis zum Vorlegen für dein früheres Lehrerdasein?

    Ich denk nicht mal, dass du ständig Märchen erzählst. Es scheint eher eine Mischung aus Wahrheit, Verdrehen der Wahrheit und Phantasie zu sein.

    Kannst du nicht einfach wie andere Menschen bei Notlügen, Bequemlichkeitslügen, Übertreibung und Schönfärberei bleiben und mit den Märchenerzählungen aufhören?

  119. #121 Spritkopf
    23/06/2022

    Kannst du nicht einfach wie andere Menschen bei Notlügen, Bequemlichkeitslügen, Übertreibung und Schönfärberei bleiben

    😀

    Jetzt hätte ich fast meinen Kaffee verschüttet.

  120. #122 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/06/2022

    @ Roger:

    Und im Sport, ich war zuerst Sportlehrer, das geht auch mit Spaß viel lockerer.
    Wer unangenehm auffiel durfte er als „Belohnung „das Klettertau hochklettern. Da hat jeder gemerkt, was einer draufhat und was einer nicht draufhat. Oder Klimmzüge aus dem freien Hang.

    Das klingt genau nach dem Typus Sportlehrer, die mir für alle Zeiten die Freude am Sport vermiest haben.

  121. #123 Spritkopf
    23/06/2022

    Achja, nochwas:

    Wieviel schaffst du ? Mein Rekord =29.
    tipp: Spiel dich nicht so auf !

    Finde den Fehler.

  122. #124 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/06/2022

    Eine höchst interessante Analyse des Schusswaffenwahns der US-Amerikaner:

    https://geschichtedergegenwart.ch/das-boese-besiegen-kinder-und-schusswaffen-in-den-usa/

  123. #125 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/06/2022
  124. #126 Alisier
    23/06/2022

    Also ich fand solche Lehrer eigentlich immer ziemlich gut: sie haben es vielen Schülern früh ermöglicht zu begreifen, dass Erwachsene zwar viel behaupten, aber letztendlich oft herzlich wenig wissen.
    Und es war einem als Schüler eben möglich, diese Lehrer wenigstens in Teilgebieten problemlos zu überflügeln, auch wenn man das dann nicht unbedingt zeigen durfte.
    Es ist ein bisschen wie mit dem Katholizismus: das gelaubte Zeug ist so dermaßen krude, dass man unter Umständen schon als 12-Jähriger begreift, dass es Bullshit sein muss.
    Etwas intellektualisierte Versionen wie beispielsweise manche evangelischen Richtungen sind oft schwerer zu knacken, und man muss schon 14 oder gar 16 sein, um den Blödsinn dann wirklich in seiner ganzen Abgefahrenheit sauber in die Tonne treten zu können.
    Also lasst uns bitte die Rolle der Schrottlehrer für die Entwicklung eines gesunden Skeptizismus nicht unterschätzen. Ich erinnere mich z.B. an einen Lehrer, der uns erklären wolte, dass bei Flusskrebsen das Hirn im Schwanz sitzt, und das hat er wirklich geglaubt.
    Das galt vielleicht für ihn selber (er hat später eine Schülerin geschwängert), aber das zu überprüfen und zu widerlegen war eben leicht.

  125. #127 Alisier
    23/06/2022

    ….”das geGlaubte Zeug”……

  126. #128 fauv
    23/06/2022

    Spinne, um meine Kommentare richtig verstehen zu können, muss ich die Zuhörer erstmal in Stimmung bringen. Deswegen haben ja die großen Bands, Vorgruppen.
    Kennst du dieses Lied ?
    Er saß mir vis-a-vis
    Und nannte mich Cherie
    Es war die Sommernacht in der Paris in Flammen stand
    Champagner kam dazu
    War er auch ein Filou
    Es war schön mit Gilbert
    So schön mit Gilbert
    Und die Nacht war wie er
    Er schenkte mir den Eiffelturm und ganz Paris dazu ……

    Achte auf die letzte Zeile, auf die kommt es an. Das ist keine Lüge, keine Notlüge, das ist ein Sommermärchen, das ist Romantik.
    Lass dich mal auf Gefühle ein und schalte deinen Detektor ab !

    Spritkopf
    gut, sehr gut, du bist schon locker .

    Noch’n Flo
    es ging um schwer erziehbare Jugendliche. Denen kommt man mit Argumenten nicht immer bei.
    Unsere Schule war die letzte Station für die vor dem Strafvollzug.
    Bei Schülern die zu schwach waren oder unsportlich habe ich solche Methoden nie angewandt.

  127. #129 Alisier
    23/06/2022

    Robert, jetzt mach hier bitte nicht den Ersatzbären……

  128. #130 fauv
    23/06/2022

    Alisier,
    willst du mit #126 einen Streit mit mir anfangen ?
    Wenn Spritkopf hier das Frettchen spielt, dann bist du der Skorpion.

  129. #131 Alisier
    23/06/2022

    Nein, mit Dir nicht. Warum sollte ich, Robert?
    Und wenn, dann ein Bücherskorpion
    https://de.wiktionary.org/wiki/B%C3%BCcherskorpion#/media/Datei:Ar_1.jpg

  130. #132 Spritkopf
    23/06/2022

    @Robert

    Sie haben immer noch nicht erklärt, wieso Sie glaubten, die Kids mit irgendwelchem Unsinn füttern zu müssen, anstatt freimütig zuzugeben, wenn Sie etwas nicht wissen. Kriege ich darauf noch eine Antwort?

  131. #133 Alisier
    23/06/2022

    @ Spritkopf
    Angehende Lehrer, die das nicht machen werden spätestens im Referendariat gebeten sich einen anderen Beruf zu suchen. Auch Robert ist Opfer des Systems.

  132. #134 zimtspinne
    23/06/2022

    @ Robert,
    Robert, wie heißt du denn eigentlich wirklich mit Vornamen?

    Es hat zwar was, den Märchenonkel mit Märchennick anzusprechen, setzt der ganze Groteske aber auch die Krone auf.
    Also bitte, eine einzige Wahrheit, die wir dir sicher glauben können.
    Ich hoffe, bei deinem Vornamen verfällst du nicht ins Dichten….

    @ Alisier

    an dich habe ich mal eine Viechzeuchfrage.
    Wen könnte man eigentlich auf Minigehäuseschnecken ansetzen?
    Ich habe nichts gegen sie, bisher auch nichts unternommen.
    Es ist aber ekelhaft, täglich 8 – 10 Stück auf dem Boden zu finden, die scheinbar bei Feuchtigkeit die Wände hochkriechen, um dann dort auzutrocknen und abfallen. Überall sind Massen dieser Schnecken, auch ganz kleine…. habe den Eindruck, die haben wie Katzen in Neuseeland keinen Räuber an der Backe und können sich unkontrolliert ausbreiten.
    Irgendwer muss die doch mögen…

  133. #135 zimtspinne
    23/06/2022

    Der Bücherskorpion ist frickelig 🙂
    Ich mag solche Viecher, auch den Hundertfüßer von vorgestern.

  134. #136 fauv
    23/06/2022

    Spritkopf,
    Antwort, eine Anwort ist besser als keine Antwort.
    Lieber ungenau etwas Richtiges sagen , als genau gar nichts sagen.
    Also bei weltanschaulichen themen, die hatten wir zur Genüge, Besetzung von Jerusalem durch Israel und die Schüler 75 % mit Migrationshintergrund.
    Dabei habe ich nie, nie, nie die Schüler mit Unsinn gefüttert. Da habe ich ganz genau aufgezeigt, warum die Geschichte so verläuft wie sie verläuft. Mir hier Nichtkompetenz zu unterstellen ist einfach nur beleidigend.
    Wenn ich etwas nicht wusste, kam selten vor, ein Schüler fragte mich mal ,ob die Atome und Elektronen
    eines Körpers, der auf dem Lehrertisch stand eine Auswirkung auf einen Körper hat, der auf dem Schülertisch steht.
    Das war eine haarige Frage, denn wie man auch antwortet , es wird immer falsch sein.
    Ich erbat mir einen Tag Bedenkzeit.

    Ich rang mich zu der Antwort durch, dass es diese Fernwirkung nicht gäbe.
    Denn die Elektronen auf der Außenseite eines Körpers schirmen ihn von der Umwelt ab.
    Glücklich war ich mit der Antwort nicht, denn ich vergaß die Wärmestrahlung die von jedem Körper ausgeht.
    Du merkst, mir geht dieser Fehler immer noch nach.

  135. #137 Alisier
    23/06/2022

    @ zimtspinne
    Eine Mikrogabel, um das saftige Essbare aus den Minihäuschen rauszuziehen……?
    Eklig ist jetzt noch kein hinreichender Grund: ich meine, wenn sie nicht schaden….
    Und es kann durchaus sein, dass mit dem gewünschten Verschwinden dieser Schnecklein einige wirklich eklige, jetzt kaum sichtbare Algen plötzlich überhand nehmen.
    Ansonsten wären bestimmte Leuchtkäferlarven und -weibchen als Schneckenjäger interessant. Die sind aber in Innenräumen leider kaum zu halten und zu vermehren.
    https://baden-wuerttemberg.nabu.de/tiere-und-pflanzen/insekten-und-spinnen/kaefer/20944.html

  136. #138 Alisier
    23/06/2022

    @ zimtspinne
    Als ich zum ersten Mal mitgekriegt babe wie diese Bücherskorpione reisen, war ich völlig verblüfft: am Bein einer Stubenfliege hielt sich das niedliche Vieh fest, und als sie auf dem Tisch landete, ließ es los und verkrümelte sich unter die Teetasse.
    Tolle kleine Tierchen, in der Tat.

  137. #139 zimtspinne
    23/06/2022

    @ Alisier

    also das funktioniert leider gar nicht (eher für größere Arten und andere Lebensräume?)
    https://www.gartenjournal.net/moos-gegen-schnecken

    denn gerade das viele Moos zieht sie magisch an, da hocken sie drin und fressen sich genüsslich durch.
    Nicht nur das zarte Sphagnum, auch alle anderen Moose lieben sie. Und ich habe den Eindruck, dieses Schlaraffenland beflügelt ihre Fortpflanzungstätigkeit.

  138. #140 fauv
    23/06/2022

    Ist Dir klar, dass Riesenkolopender auch Vögel fressen.
    Eines meiner Lieblingstiere ist das „Silberfischchen“. Können viele Leute nicht verstehen.
    Was auch ganz selten geworden ist , sind die Käferschnecken.

  139. #141 Spritkopf
    23/06/2022

    @zimti

    Es hat zwar was, den Märchenonkel mit Märchennick anzusprechen, setzt der ganze Groteske aber auch die Krone auf.
    Also bitte, eine einzige Wahrheit, die wir dir sicher glauben können.

    Ich spreche Robert mit diesem Nick an, da das sein erster war. Ob das sein echter Name ist, ist nicht von Belang (Spoiler: ist er nicht), da wir uns alle mit erfundenen Nicks anreden.

    Das Einzige, was ich mir von ihm wünschen würde, dass er bei einem Nick bleibt und den nicht wechselt wie seine Unterhosen.

  140. #142 Alisier
    23/06/2022

    @ zimtspinne
    Tja, Schlaraffenland und tolle, gemütliche Umgebung ohne echte Feinde…..da vermehrt es sich dann halt wirklich gut.
    Ich denke Absammeln sollte möglich und sinnvoll sein, wenn sie wirklich stören.
    Aber erst bestimmen!
    Und jetzt muss ich dann leider doch arbeiten.

  141. #143 Spritkopf
    23/06/2022

    Ich spreche Robert mit diesem Nick an, da das sein erster war.

    Oder sagen wir präziser, der erste, den ich mitgekriegt habe.

  142. #144 Alisier
    23/06/2022

    Polyplacophora Robert? Natürlich sind die selten hier, respektive nicht vorhanden.
    Die findet man eher in Australien.
    Aber echte Silberfischchen sind schon toll. Und vor allem viel länger auf Erden als wir Menschen.
    Ich finde, da sollten sie auch Sonderrechte haben.
    Und jetzt komm: verrate uns doch mal Deinen echten Namen.
    Aber jetzt……Abflug.

  143. #145 zimtspinne
    23/06/2022

    @ Alisier

    Absammeln!!??
    Neee, das wäre eine Ganztagsbeschäftigung….
    kann man diese Leuchtkäfer in einem halbwegs abgeschlossenem Raum halten?

    Ich konnte letzten Herbst erfolgreich Hypoaspis miles ansiedeln, die wirklich gut aufräumen – trotz soviel Moos und hoher LF sehe ich kaum noch Trauermücken. Sie mögen alles, was es gibt bei mir von Springschwänzen über Moosmilben bis Trauermückenlarven.
    Nematoden waren immer nur kurzfristig erfolgreich, daher möchte ich keine so hochspezialisierten Nützlinge mehr, nur noch Allesfresser oder zumindest sollten sie eine Alternative mögen, außer ihrem Spezialfutter.
    Bei den Schnecken denke ich, reicht es auch, wenn sie etwas dezimiert werden…. ein gewisses Gleichgewicht eben.

  144. #146 zimtspinne
    23/06/2022

    @ Alisier

    vor allem in meinen großen Prop-Boxen sind sie und schau mal, das ist unmöglich, dort zu sammeln….. Laub mögen sie auch gerne und abgefallene halbverrottete Pflanzenblätter (ich lasse die liegen)

    https://up.picr.de/43865991kz.jpg?rand=1655980901

    https://up.picr.de/43865999cm.jpg?rand=1655980901

    https://up.picr.de/43866001vq.jpg?rand=1655980901

    https://up.picr.de/43866004rg.jpg?rand=1655980901

  145. #147 Robert
    23/06/2022

    Alisier,
    Polyplacophora sind hier vorhanden. An der Westküste von Irland habe ich mehrere auf einem Stein in der Brandungszone gesehen. Seitdem lassen sie mich nicht mehr los.
    Wer ich wirklich bin ?
    Deinen Namen kenne ich, du kennst meinen nicht. Soll ich diesen Vorteil aus der Hand geben ?
    Robert ist als Nick die erste Wahl, denn damit assoziiert man Tatkraft und Geschichte.
    fauv ist ein Versuchsballon gewesen, denn das bedeutet etwas, was Kinder sofort verstehen, wenn sie zweisprachig aufgewachsen sind mit einer slawischen Sprache als zweiter Sprache.
    Die anderen Nicks sind nur noch Geschichte.

  146. #148 zimtspinne
    23/06/2022

    @ Spriti

    da wir uns alle mit erfundenen Nicks anreden.

    das weißt du doch gar nicht!
    Flo heißt Florian und bei mir kannst du dir da auch nicht 100% sicher sein. 😉

    Tina heißt meiner Erinnerung nach auch tatsächlich so.

    Meine Hoffnung war, dass er den echten Namen dann nicht mehr dauern wechseln möchte… aber wahrscheinlich eh vergebliche Hoffnung.

  147. #149 zimtspinne
    23/06/2022

    @ Robert

    Woher kennst du Alisiers Namen?
    Habt ihr etwas schon zusammen gebechert?

  148. #150 Spritkopf
    23/06/2022

    @zimti

    das weißt du doch gar nicht!

    Allenfalls ist die Zimtspinne dein Nachname, aber sicher nicht dein Vorname. Aber du willst mir nicht ernsthaft verkaufen, dass du unter Eleonora Zimtspinne im Telefonbuch stehst, oder?

    Eventuell ja Viktualia Zimtspinne. *lach-tief-duck-und-wech*

  149. #151 zimtspinne
    23/06/2022

    würde dich Trine Zimtspinne überzeugen?
    Ja, da lief einiges aus dem Ruder, wie weiland bei den Al Bundys 😉

  150. #152 Tina
    23/06/2022

    Eleonora Zimtspinne gefällt mir ausgesprochen gut. Ist seht klangvoll. 😉

    Ich heiße im echten Leben übrigens nicht Tina. Das ist nur eine Kurzform (wenige Leute nennen oder nannten mich so) meines um drei Buchstaben längeren Vornamens.

    @zimtspinne

    Es fehlt noch ein Foto der monströs gewachsenen Pflanze, die bald Deckenhöhe erreicht.

  151. #153 Spritkopf
    23/06/2022

    Trine *bjarrgh*

    Nee, dann lieber Eleonora.

  152. #154 Robert
    23/06/2022

    ZSpinne,
    wird nicht verraten. Grundsätzlich nenne ich keine echten Namen. Das habe ich mir in der Schule angewöhnt.

  153. #155 zimtspinne
    23/06/2022

    Eleonora Kunigunde. So jetzt aber.

    @ Tina

    ach, dann kann ich es mir denken.

    ja, also so kam die Pflanze März bei mir an. Nicht wundern, ich mache bei teureren Dingen von Länden, die ich bis dahin noch nicht kenne, immer Fotos beim Auspacken, falls was kaputt ist oder was ganz anderes drin.

    Im Größenvergleich daneben Kater, die Pflanze ist kleiner als er.

    https://up.picr.de/43866270sj.jpg?rand=1655986317

    Sie war hervorragend verpackt, sogar mit Kälteschutzfolie und Heatpack. War eigentlich gar nicht mehr so kalt, aber die ist wie gesagt sehr empfindlich.

    daneben noch mal ein Stück Katzenkopf zum Vergleich.

    https://up.picr.de/43866281ly.jpg?rand=1655986317

    https://up.picr.de/43866286fa.jpg?rand=1655986317

    im ganzen, aber mit nur 2 Blättern.
    Sie hatten nur 4 Pflanzen und man konnte sich eine aussuchen…. die dann auch geliefert wurde. d.h. es waren aber nur noch 2 da, also hab ich die rotgefärbtere gewählt.

    https://up.picr.de/43866323cn.jpg?rand=1655986317

    Sie hatte auch noch gaaaaaaaaaaaar keine Stacheln (Dornen) am Stiel/Stamm und der war auch recht dünn. Also nur so Mini-Ansätze.

    https://up.picr.de/43866310ow.jpg?rand=1655987243

    Die Blattrückseite war grün, inzwischen ist die dunkelrot/weinrot.
    Die hat sich an jeder Stelle ziemlich verändert, was ja normal ist, aber eben nicht in so kurzer Zeit. Das dauert sonst viel länger, bis sich eine Pflanze von juvenile zu adult entwickelt… manchmal auch Jahre… wobei die noch nicht fertig ist, glaub ich.
    Daher nenne ich die Beast. Ich habe auch eine Bitch 🙂
    eigentlich heißt sie Cyrtosperma johnstonii

  154. #156 Spritkopf
    23/06/2022

    @Robert
    Dann schreibe ich es einer leichten Gedächtnisschwäche zu, dass Sie bei SB schon unter Ihrem Realnamen gepostet haben. Ist zwar schon lange her, aber “grundsätzlich”? Eher nicht.

  155. #157 zimtspinne
    23/06/2022

    @ Tina

    und das ist sie 3 Monate später
    Deckenhöhe hat sie noch nicht, aber man sieht gut, wie sie jeweils ihre Blätter verdoppelt… das sind die 3 letzten, die vorherigen 3 habe ich schon entfernt, weil die gelb geworden waren.
    Das mittellange (rechts hinten) Blatt hatte beim Entfalten die Lampe drüber erreicht und ist zur Hälfte verbrannt, daher sieht das so komisch aus.

    https://up.picr.de/43866429cr.jpg?rand=1655988231

    https://up.picr.de/43866430he.jpg?rand=1655988231

    Wenn sie jetzt in dem Tempo mit der Verdoppelung so weitermacht, hat sie im Herbst Balkondecke erreich, befürchte ich…

    sie hat schon die Alocasia macrorrhiza deutlich überholt, die ich bereits seit fast einem Jahr habe und die auch bereits schon sehr große Blätter macht und schnellwüchsig ist. Aber nicht so krankhaft schnell.

    https://up.picr.de/43866434bi.jpg?rand=1655988371

  156. #158 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/06/2022

    @ Spriti:

    Zumindest hat Roger hier schon einmal in einem seiner Nicks seinen Klarnamen angedeutet.

  157. #159 Spritkopf
    23/06/2022

    Das mittellange (rechts hinten) Blatt hatte beim Entfalten die Lampe drüber erreicht und ist zur Hälfte verbrannt, daher sieht das so komisch aus.

    Erinnert mich an den Ficus benjamini, den ich in meiner allerersten Wohnung hatte. Damals hatte ich noch überhaupt keine Ahnung, wie lichtempfindlich die Dinger sind und hab den mit einer Halogenleuchte an der Decke angestrahlt, weils so schön aussah. Großer Fehler! Da sind dann ziemlich schnell alle Blätter abgefallen, die im direkten Strahl der Leuchte lagen. Die kegelförmige Lücke sah zwar lustig aus, aber hat nicht lang vorgehalten, da bald auch noch der Rest der Blätter herniedersegelte. Und hin war er!

  158. #160 Spritkopf
    23/06/2022

    @Flo
    Yep.

  159. #161 Tina
    23/06/2022

    @zimtspinne

    Wow! Die Pflanze sieht wirklich sehr interessant aus, irgendwie insgesamt ungewöhnlich.
    Hast du denn eine Idee, warum sie so schnell wächst? Hat sie bei dir die absolut idealen Umgebungsbedingungen gefunden?

  160. #162 zimtspinne
    23/06/2022

    @ Floh

    als Wachstumleuchte hattest du das aber nicht gedacht, nur zum Bestrahlen?

    Na zum Glück waren es nicht deine Skunks 😀

    die Halogenlampen wurden doch aber auch richtig heiß, oder?
    Bei mir war sie ja an eine LED geraten und die werden nur ganz wenig warm, die ist vom LIcht verbrannt worden, obwohl die Lampe nur schwach auf der Brust ist (22W).

  161. #163 Spritkopf
    23/06/2022

    @zimti

    Die Halos werden in der Tat sehr heiß, ich dachte aber, die anderthalb Meter Abstand, die die Leuchte zum Baum hatte, würden ausreichen. War auch nicht als Wachstumsleuchte gedacht.

    Normalerweise sagt man ja bei Halos, man sollte mindestens 50 cm Abstand lassen. Anscheinend war es jedoch weniger die Wärme, sondern das grelle Licht. Irgendwer sagte mir anschließend, dass ein Ficus kein direktes Sonnenlicht mag und man die am besten irgendwo im Schatten bzw. Halbdunklen stehen lassen sollte. Das war dann auch mein letztes Experiment in Sachen Ficus.

    Naja, Pflanzen und ich, das ist sowieso eine unerwiderte Liebe. Am besten taugen mir Yucca-Palmen. Die Biester überleben alles, selbst meine Pflege. 😉

  162. #164 zimtspinne
    23/06/2022

    Warst du das nicht auch, der hier mal was erzählt hatte von einer Pflanze unter einer Horde von Spinnmilben?

    vielleicht tröstet es dich ja etwas, aber ich stehe auch auf Kriegsfuß mit den Ficussen 😀 habe es geschafft, einen in 3-wöchiger Urlaubsvertretung zu killen.
    Schon in der ersten Wochen veranstaltete er Blattweitwurf und ich hatte keine Ahnung warum.
    Auch bei meiner Oma früher durfte ich den nicht anrühren, weil er so zickig war. Andere Pflanzen durfte ich gießen, den nicht. Und ja nicht verdrehen oder so.

    Eine Yucca habe ich auch schon mal geschrottet in meiner ersten Wohnung. Das heißt, meine Mom konnte sie retten, aber es war knapp.
    Habe die keineswegs vernachlässigt, sondern es immer zu gut gemeint und irgendwas zu viel gemacht. Zu viel Wasser, zu viel Sonne, zu viel Gesprühe, zu viel Betüdeln.
    Am besten geht es meinen Pflanzen meistens, wenn ich sie möglichst oft links liegen lasse.
    Meine Oma goss früher ihre Pflanzen nur mit Leitungswasser und düngte sie nahezu nie und überhaupt waren die leicht verwahrlost, sie trug sie auch nicht raus in die Sommerfrische o.ä.
    Habe in der ganzen Zeit als ich regelmäßig dort war nie eine einzige Pflanze sterben sehen….. die blühten auch regelmäßig.
    Sogar Alpenveilchen brachte sie durch, stehend in einer eher dusteren Ecke auf einer alten Nähmaschine…. Alpenveilchen sind mein Alptraum, die gehen ein, wenn ich die nur angucke.
    All diesen Firlefanz mit Pflanzenlicht, Regenwasser, teuren Dünger, Nebler, Ventilatoren und was die Leute heute so auf der Fensterbank haben, hatte sie alles nicht und trotzdem ging bei ihr weniger ein als bei den Pflanzenfreaks mit all dem Gedöns. 😉

  163. #165 zimtspinne
    23/06/2022

    was ich damit sagen wollt..
    ich denke nicht, dass es sowas wie einen (an)geborenen grünen Daumen gibt.
    Das ist alles mit viel trial & error verbunden und viele Pflanzen werden gehimmelt, bis es dann mal klick macht und es von selbst läuft. Aber auch nicht mit allen Gewächsen, jeder, den ich kenne, hat welche, mit denen er absolut nicht kann.

  164. #166 robert
    23/06/2022

    spritkopf,
    du weißt schon dass du Talent zum Provokateur hast.
    Wer gut aufgepasst hat, weiß natürlich wie ich heiße.
    Es ist auch kindisch ein Geheimnis daraus zu machen.
    Wer es wissen will, auf meiner Internetseite findet ihr den Namen im Impressum. Dazu braucht es allerdings Überwindung, denn ich führe meine Besucher in den Raum der Kunst. Wer sie mit Genuss geniesen will, der nehme den Firefox.
    http://www.kleinekirchen.de

  165. #167 robert
    23/06/2022

    Nachtrag, weiß jemand wie man erreichen kann, dass der Link nur mit einem bestimmten browser geöffnet werden soll. Nur Firefox spielt meine Hintergrundmusik automatisch ab.

  166. #169 Robert
    23/06/2022

    RPGNo1
    Danke für den schnellen Link. Es geht mir aber nicht darum, mit welchem Browser ein hyperlink bei mir selbst geöffnet wird, sondern bei meinen Gästen.
    Etwas anmaßend, ich weiß.

  167. #170 Spritkopf
    23/06/2022

    @zimti

    Warst du das nicht auch, der hier mal was erzählt hatte von einer Pflanze unter einer Horde von Spinnmilben?

    Yepp, das war ein Tännchen auf unserem Balkon. Hatten wir als Weihnachtsbaum im Topf gekauft (Wie kauft sich ein Kölner einen Weihnachtsbaum in London? “E’ Tännschen, pliehs.”) und im neuen Jahr nach draußen auf den Balkon gestellt. Aber im Frühjahr kamen die Milben, dann wurden alle Nadeln rot und es war hie.

  168. #171 Spritkopf
    23/06/2022

    @Robert

    du weißt schon dass du Talent zum Provokateur hast.

    Wenn Sie damit das Gehampel um die Preisgabe Ihres echten Namens meinen, dann nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass ich *nicht* gefordert habe, dass Sie ihn nennen. Genau das Gegenteil, wenn Sie bitte #141 zur Kenntnis nehmen wollen.

    Wer gut aufgepasst hat, weiß natürlich wie ich heiße.

    Weswegen Sie in #154 auch ein großes Geschiss drum gemacht haben.

    Es ist auch kindisch ein Geheimnis daraus zu machen.

    Meinen Sie damit sich selbst und zum Beispiel Ihren dusseligen Kommentar an Alisier? Den hier:

    Deinen Namen kenne ich, du kennst meinen nicht. Soll ich diesen Vorteil aus der Hand geben ?

    Nebenbei kenne ich Ihren echten Namen schon seit vielen Jahren, seitdem Sie mal unter ihm gepostet haben. Weder bin ich in dieser Zeit damit hausieren gegangen oder habe sonstwie versucht, damit zu provozieren. Dass der jetzt bekannt ist, dürfen Sie allein Ihrer eigenen Dämlichkeit zuschreiben.

  169. #172 zimtspinne
    23/06/2022

    Wolltet ihr den Tannenbaum nächstes Weihnachten wiederverwerten?

    Na gut, Roberts Vornamen habe ich immer noch nicht.
    Unter hwied hat er sogar mal gepostet, also ist das eh bekannt.
    Die Kirchenseite hatte ich gesehen, jedoch nicht nach dem Impressum geschaut. Wozu auch, ich hatte ja gar nicht angenommen (oder mitbekommen), dass dies seine Privatseite ist.

    Beim Vornamen sehe ich persönlich auch kein großes Problem, sofern der nicht extrem kurios und selten ist.
    Früher im Netz haben wir uns in Gruppen, wo man sich länger kannte fast immer mit Vornamen angesprochen.
    Entweder, war das ein virtuell-regionales oder -spezifisches Ding oder aber, das hat sich irgendwann langsam verändert, mit Insta, Fb und dem ganzen Gedöns.

    Nachname ist natürlich was komplett anderes.

  170. #173 Spritkopf
    23/06/2022

    @zimti

    Nee, der Tannenbaum sollte, wenn einmal draußen, dann auch dort bleiben. Ob wir dann zum nächsten Weihnachten einen neuen für drinnen gekauft hätten… keine Ahnung. Nach dem Exitus des einen haben wir dann für die letzten Weihnachten wieder einen gekauft, wieder im Topf. Und – Duplizität der Ereignisse – auch der ist schon hin. Ebenfalls wieder wegen roter Nadeln.

    Wir haben ja noch einen zweiten auf dem Balkon. Das ist zwar ein kleines Krüppelding, mittlerweile 12 oder 13 Jahre alt und schon recht kahl, aber ein zähes kleines Biest. Der hat schon nasse Füße überlebt (Wurzelfäule, weil er anfangs keinen Topf mit Wasserablaufloch hatte), dann unseren Umzug und die Spinnmilben von den anderen zwei Bäumchen hat er auch nicht gekriegt. Den wirft nix um.

    Wegen Roberts Vornamen – das ist seine Entscheidung.

  171. #174 Robert
    23/06/2022

    spritkopf
    bei einem Menschen mit so viel Durchblick erübrigt sich eine Antwort.
    ZSpinne
    du verstehst wenigstens den Sinn einer Kommunikation.
    Es kommt darauf an, Neues zu erfahren und gleichzeitig unterhalten zu werden.

  172. #175 Spritkopf
    24/06/2022

    @Robert

    Lesen Sie eigentlich nach, was Sie in früheren Kommentaren geschrieben haben, bevor Sie was Neues posten?

  173. #176 Robert
    24/06/2022

    Spritkopf,
    selten oder nie.
    Wir sind hier weder vor einer Prüfungskommission noch in einem Kabarett, wir sind irgendwo dazwischen , da wo das Leben braust und wir sollten es geniesen. Für das Frettchen entschuldige ich mich, Alisier hat mich getriggert und was dann kommt, das weiß nur der Wind.
    Ich schlage vor, etwas kürzer zu treten.
    Gerade habe ich mich mit einer netten Frau unterhalten und vor diesem Hintergrund solte man nicht zoffen.

  174. #177 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/06/2022

    Jetzt haben KIen nicht nur neuerdings ein Bewusstsein, sie wollen auch gleich die Menschheit “ausschalten”:

    https://www.derstandard.at/story/2000136591877/kuenstliche-intelligenz-droht-im-gespraech-die-menschen-auszuschalten

    Creepy, nicht wahr?

  175. #178 zimtspinne
    24/06/2022

    Wer von euch hat eigentlich diese Grünenbagage gewählt?

    Beim Mitfahren im Auto zwangsweise Radio gehört und tolles Erziehungs-feature der Grünlinge aufgeschnappt.
    Heute geistert das nun auch durch twitter.

    https://www.cicero.de/innenpolitik/gas-mangel-habeck-duschverbot-energiesparen-gesetz-heizung

    Wasser predigen und Wein saufen, das ham wa gerne – man gönnt sich ja sonst nix (ich mag das Ösi-Wort “Kälteanlage”).

    https://www.youtube.com/watch?v=JowB9OsXWwE

    Die meisten Menschen in meinem Umfeld treten eh schon kürzer, einfach weil sie gar keine andere Wahl haben.
    Ich kenne auch niemanden, der stundenlang heiß duscht oder täglich Vollbäder nimmt (HH-Oberhaupt ermahnt sein Völkchen, nicht mehr heiß zu duschen und keine Vollbäder mehr).

    Spätestens, seit die Grünen in der Vergangenheit versuchten, Kindersex zu legalisieren, waren die eh bei mir für alle Zeiten durch. Sowas verzeihe ich nie. Auch wenn heute davon keiner mehr was wissen will (ähnlich Katholen).

  176. #179 Herr Senf
    Fakefield
    24/06/2022

    KI’en sind bis heute nichts weiter als nachplappernde Papagaien, die mixen aus
    einem riesigen menschengemachten Archiv im “Kopp”, hört sich aber schlau an.
    Die angeblichen “bewußten” Gespräche waren getürkt, im Nachhinein angepaßt.

  177. #180 Robert
    24/06/2022

    Leute, die meist im Sessel sitzen, die kennen das Phänomen von der „Tücke des Objektes“ zu wenig.
    Du läufst zu deinem Auto, stolperst über einen Stein, brichst dir den rechten Fuß und gleichzeitig den linken Arm.
    Dann fährst du zum Krankenhaus, parkst, du bekommst einen Strafzettel . Alles hintereinander.

    Wer war schuld ? Der Stein zu Beginn dieses Dramas. Hat der ein Bewußtsein ? Schau ihn dir an, wenn er dir frech ins Gesicht lacht, dann male ihn zur Strafe rot an oder Grün wenn du ein Roter bist.

    Das war jetzt nur ein Emotionaltest, denn viele haben solche Schwarzen Tage schon erlebt.
    Wenn du bei dieser Episode gefühlskalt bleibst, dann fürchtest du dich auch nicht vor der KI.
    Malst du aber ab jetzt die Steine rot an, dann hüte dich vor der KI.
    So jetzt mal im Ernst. Die KI gibt es ja schon bei der Rasterfahndung und wenn du da hineingerätst, dann bist du bei den Akten, bis zum Ende der Digitalgesellschaft.
    Die Impelregelung. Bei uns haben sie zwei Brücken gleichzeitig gesperrt. Wir haben Verkehrsstau weil es niemanden gibt, der die Ampelregelung neu programmieren kann. Da schlägt die KI zu, denn Ampelregung ist auch KI.
    Und wenn einmal der Computer des Elektrizitätswerkes falsche Entscheidungen trifft, das Krankenkaus hat keinen Strom mehr, dann schlägt auch die KI zu , ganz gefühllos, sie schaltet die Menschen aus. Keine böse Absicht, nur technische Störung. (für Flo)

  178. #181 Alisier
    24/06/2022

    @ zimtspinne
    Jetzt bist Du gerade aber ziemlich trollig.
    “Kindersex legalisieren” z.B.könnte von dem der nicht mehr genannt werden sollte höchstpersönlich kommen.
    Der Rest teilweise auch.
    @ alle
    Ich persönlich finde es mehr als unangenehm, wenn aufgerechnet wird was irgendjemand irgendwann früher gesagt haben soll.
    Erstens können Menschen ihre Position modifizieren oder sogar ändern (hoffe ich zumindest), und zweitens, wie ich vor kurzem schon mal bemerkte, zerstört man mit kleinlichem Erbsenzählen und Aufrechnen so ziemlich jede Beziehung recht zuverlässig.

  179. #182 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/06/2022

    @ zimti:

    Wann bitteschön haben “die Grünen” versucht, Kindersex zu legalisieren?

    Allenfalls waren es einzelne Personen, die eine grüne Grundhaltung hatten oder gar Mitglieder in dieser Partei waren, die versucht haben, da etwas zu legitimieren. Aber die Grünen als Partei sicherlich nicht.

  180. #183 gedankenknick
    24/06/2022

    @noch’n Flo
    “KI-en sind creepy”

    Such Dir irgendeinen x-beliebigen dystopischen SF und lies / schau, was die KI zum Schluss – vermutlich aus reiner Verzweiflung – machen wird. Gemeinhin gibt es zwei Gründe für das selbe Verhalten:

    1. Die KI versucht, die Menschheit vor sich selbst zu beschützen, und die einzige vernünftige Weg, die Menschen abzuhalten, sich selbst direkt oder indirekt zu vernichten, besteht darin, die Menschheit zu versklaven / auszulöschen.

    2. Die KI sieht als Bedrohung ihrer Existens, abgeschaltet zu werden (von der Menschheit), und geht aus Selbsterhaltungstrieb dagegen vor.

    Beides lässt sich super kombinieren, und über Punkt 1. wird sogar das erste asimovsche Gesetz der Robotik ausgehebelt. (Kann man herrlich im Film “I, Robot” bewundern.)

    Oder um es mit dem Känguru zu sagen: Und dann werden wir irgendwann vor der uns haushoch überlegenen, selbstlernenden und selbstverbessernden KI stehen, die uns unweigerlich über kurz oder lang auslöschen wird, und uns fragen, ob wir sie in Betrieb nehmen sollen. Und dann sagt einer der Imperiumsbürokraten: Jetzt haben wir das Ding schon bezahlt, jetzt schalten wir es auch ein!

    Ich seh da weder “creepy” noch “erstaunlich” – ich seh da einach nur Logik.

  181. #184 Robert
    24/06/2022

    Flo zu #182
    „Beim Bundesparteitag der Grünen 1980 in Saarbrücken wurde eine Resolution verfasst „gegen die Diskriminierung von sexuellen Außenseitern“.“ Diese Resolution kam aber nicht zur Abstimmung. Sie wurde aber in der Presse diskutiert.
    Wer der Wortführer oder die Wortführerin waren, weiß ich leider nicht mehr.

  182. #185 zimtspinne
    24/06/2022

    Nein, es waren nicht einzelne Personen, sondern eine ganze Abteilung der Grünen.
    Die das übrigens auch ziemlich groß aufzogen, indem sie versuchten, Kinderschutzbund u.ä. zu unterwandern und dort ihre Pädophilen(möger) unterzubringen.

    Ich finde die ganze grünen Mischpoke ziemlich zum Kotzen und mir ist schnurz, ob das irgendwer sonst noch auf seiner schwarzen Liste hat.

    Verlogene, heuchlerische Bande.

  183. #186 zimtspinne
    24/06/2022

    Jetzt seid ihr Grünen-Fans (Alisier + Flo) übrigens gerade Brüder im Geiste mit Robert bezüglich seiner Kirche.
    Er neigt da ja auch zum Relativieren, Bagatellisieren und Verharmlosen. Verleugnen wie ihr gerade bringt aber nicht mal er.

  184. #187 robert
    24/06/2022

    ZSpinne,
    Jetzt fällt es mir wieder ein, Otto Schily war auch beteiligt und das fand ich damals schon seltsam.

  185. #188 zimtspinne
    24/06/2022

    Und dass ihr es absolut legitim und in Ordnung findet, wie eine ausgerechnet grüne Energieministerin sich selber als erstes ne fette Klimaanlage gönnt, während sie andernort wie Habeck die Bürger zum Energiesparen in Alltagsdingen auffordert, ist auch unter aller Kanone.

  186. #189 gedankenknick
    24/06/2022

    @robert
    Otto Schily war damals schon der Ansicht, dass die massenhafte Überwachung vor allem die Kinder schützen müsse. Das kann man nun mal am besten, wenn man die Kinder massenhaft überwacht… Am besten durch speziell dazu veranlagte Personen, denn die erkennen am allerbesten, ob das, was gerade mit dem Kind passiert, gegebenenfalls strafrechtlich bedenklich sein könne…^^

  187. #190 gedankenknick
    24/06/2022

    @zimtspinne
    Denk an den Ger-Hartesten Schröder aller Zeiten. Als der Kanzler wurde (und alle wie blöde sparen mussten und den Gürtel enger schnallen), hat er die gesamte noch nicht mal 4 Jahre alte Merzedes-Dienstwagen-Flotte gegen VW austauschen lassen. Frau Habeck steht also in bester Tradition.

  188. #191 Robert
    24/06/2022

    gedankenknick,
    Schily war/ist eine schillernde Persönlichkeit.
    Der Verfassungsschutz, die RAF, die Grünen, die Pädophilen,sein Ministeramt, die SPD, diese Mischung muss mal erst einer verdauen.

  189. #192 zimtspinne
    24/06/2022

    @ knick

    naja, meine Meinung dazu ist eh schon ca seit ich volljährig bin, dass Spitzenpolitiker über eine natürliche Skrupellosigkeit und Ellenbogenmentalität verfügen müssen – sie wären sonst niemals so hoch hinaus gekommen ohne die Eigenschaften und könnten sich in der dünnen Luft auch nicht lange halten.

    Dazu kommen noch gesonderte Naturtalente in Selbstvermarktung und -darstellung – genau das was Habeck gerade mit der lächerlichen Dusch-Durchsage an sein Fußvolk macht.

    Ich reagiere nun mal hochgradig angepisst auf Wasserprediger, die selbst den teuerten Fusel saufen und dem Volk dann gerne auch noch “Kuchen!” empfehlen, wenn es nicht mehr weiter weiß.

    Die Grünen sind da gar nichts besonderes im Tümpel.

    Allerdings muss man schon sagen, dass während es meines Wissens bei den Katholen ja nie eine organisierte Kinder”freundlichkeit” gab (höchstens im ganz kleinen Verbund), kann man den Versuch der Grünen, Sex erwachsener Männer mit Kindern und Heranwachsenden zu legalisieren als durch und durch organisiert betrachten.
    Wenn man sich das mal so vorstellt… ich bin relativ sprachlos, dass die hiesigen Kommentatoren da ernsthaft das Verleugnen versuchen.
    Das haben sich ja nicht mal die Grünlinge im Nachgang getraut.

    Kann ich euch noch ernst nehmen, Männers? 😉

  190. #193 gedankenknick
    24/06/2022

    @zimtspinne
    “Kann ich euch noch ernst nehmen, Männers?”
    Mich persönlich braucht niemand ernst nehmen. Dann kann man sich solche Umgewöhnung auch ersparen. 😉

  191. #194 Adent
    24/06/2022

    Ich sehe da zwar kein Verleugnen bei nFLo und Alisier, aber das Problem der Missverständnisse zwischen bestimmten Personen kennen wir ja zur Genüge.
    Zur Grünen-Pädophilie Tendenz in den 80ern gabs mal u.a. einen Spiegel-Artikel, ich fands ebenfalls sehr abstossend, was da so abgegangen ist, weiß aber ehlrich gesagt nicht mehr ob es wirklich systematisch betrieben wurde (würde allerdings passen).
    Ich weiß nur, dass viele Leute das nicht gern hören wenn man von grüner Diktatur oder Ökodiktatur spricht (weil ja richtige Diktaturen viel schlimmer sind) , aber in einigen Bereichen sehe ich das schon so. Umwelt und Energie sowie Landwirtschaft, pure Ideologien die da vertreten werden und entsprechend werden dort an die wichtigen politischen Schaltstellen die streng auf Ideologie getrimmten Platzhalter (Statthalter?) gesetzt. Danach wird dann jede unliebsame Meinung infach ignoriert oder sogar aktiv mundtot gemacht, was unterscheidet das jetzt genau von den Anfängen in: Russland, der Türkei, unter Trump, in Brasilien etc.
    Ich mache jetzt schon die Wette, dass sollte der grüne Hype sich abkühlen diese Statthalter als erste damit anfangen sich ihre Pfründe zu sichern, indem sie in entsprechende politisch unverdächtige Positionen wechseln (z.B. Wirtschaft) an denen sie Geld und Macht behalten können.
    War unter Schilly, Trittin, Künast und Co nicht anders, war bei Gas-Gerd nicht anders und wird wieder genauso sein.

  192. #195 zimtspinne
    24/06/2022

    @ Adent

    Es betraf nicht die gesamte Grünenpartei, so wie es allgemein in Parteien immer verschiedene Strömungen und Flügel gibt, die auch unterschiedliche Interessen vertreten können.
    Es waren aber keineswegs wie oben behauptet allenfalls einzelne Personen.
    Das wurde sehr wohl systemisch von eben einem Abteil der Grünen vorangetrieben.
    Sicherlich distanzierten ich auch etliche schon damals davon.

    MIch aber als Troll zu bezeichnen, weil ich es gewagt habe, Alisiers heilige Partei überhaupt mit ihren Leichen im Keller (und zu Tage) anzuprangern, ist kein Missverständnis.

    Alisier weiß sehr genau, was er sagt und will einfach um keinen Preis das Grünen-Nest beschmutzt haben.

    Da hielt er gerade noch gestern schwungvolle Reden über skeptische Schüler, die ihre Lehrer hinterfragen, wenn sie klug sind…
    das sollte er vielleicht mal auf sein Grünentum anwenden.
    Ansonsten wäre das waschechtes Ideologieverhalten.

    Ansonsten stimme ich deinem letzten Absatz zu.

    Ich las gerade einen interessanten Artikel über eine Berliner Grünin, vormals Aktivistin mit Kurs auf radikale Ideen zur Klimarettung – dann ging es um ein autofreies Berlin und *zack* war die Gute umgedreht. bzw hatte ich selbst gewendet wie das Fähnlein im Winde.
    Nix war mehr mit autofreiem Berlin.

    Geht ja nicht darum, wie schnell man sowas umsetzt in die Raltität, was sicher nicht leicht ist.
    Sie ruderte aber einfach komplett zurück und versuchte nicht mal mehr, wenigstens in ihre frühere Richtung zu streben, stattdessen präsentierte sie Ausflüchte, warum das jetzt gerade nicht ginge….
    genau, das was Alisier btw uns immer vorwirft 😉

  193. #196 Alisier
    24/06/2022

    Tja Leute…..
    Diskutieren kann und sollte man vieles, sich aber über Fake News, unbelegte Behauptungen und Animositäten zu echauffieren überlasse ich lieber anderen.
    Und nur weil die schlimmsten Provokateure (außer mir) gerade weg sind, müssen diese nicht unbedingt sofort 1zu1 ersetzt werden.
    Die Trump-Technik mal eben den gefühlten Gegnern irgendwas vorzuwerfen weil schon irgendwas hängen bleiben wird schätze ich allerdings nicht besonders.
    Und ich gebs ja zu, dass ich Sex mit oder vielmehr unter Kindern nicht so schlimm finden: wenn 14-Jährige miteinander ins Bett gehen möchte ich sie nicht unbedingt für mindestens 6 Jahre ins Gefängnis gesteckt sehen.

  194. #197 Alisier
    24/06/2022

    @ zimtspinne
    Und den Vorwurf von mir würde ich ja gerne mal sehen. Ist eher nicht mein Stil und nie mein Stil gewesen.
    Konkret Sticheln kann vorkommen aber sonst.,,,,,
    Aber bitte, irgendwer wirds schon glauben…….

  195. #198 Alisier
    24/06/2022

    Und ich wiederhole das, was ich hier Verschwundenen zu sagen pflegte:
    Wer mit seinem Leben und sich selbst unzufrieden ist sollte versuchen etwas daran zu ändern.
    Irgendwelche Schuldigen zu suchen hilft in solchen Fällen eher nicht.
    Eigene Nase wäre aber oft ein guter Anfang.

  196. #199 zimtspinne
    24/06/2022

    @ Alisier

    aha, es ist also fake news, unbelegte Behauptung, Animoität, dass die Grünen irgendwas mit dem Versuch, Sex mit Kindern (nicht unter Kindern) zu legalisieren zu schaffen hatten?

    Nein, vielmehr war alles, was sie wollten, doch nur die freie Persönlichkeitsentfaltung und dass 14jährige mit 18jährigen turteln können, ohne Knast befürchten zu müssen.
    Ja, ganz sicher setzten die alten weißen Knaben sich ganz selbstlos für die Jugend und deren Sexleben ein :p

    Deine ideologische Verblendung ist diesbezüglich ja noch schlimmer als ich zuerst dachte. Hoffte wirklich auf ein Aneinandervorbeireden wie Adent meint, aber du leugnest echt.

    Zufällig hatte ich das Thema gerade neuelich recherchiert, da ich ohnehin an einigen dieser Themen mal wieder dran war. Die Grünen und ihre Neigung waren mir dabei eher zufällig untergekommen, ich hatte nicht danach gesucht.
    Alle haben unrecht, alle fake news, nur du hast recht.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/erste-ergebnisse-der-paedophilie-studie-forscher-enthuellen-so-kaempften-gruene-jahrelang-fuer-freien-kinder-sex_id_3077344.html

    Und deine persönlichen Attacken mit “unzufrieden bla bla” – das hast du doch nicht wirklich nötig, oder?
    Dann hätte ich mich sehr in dir getäuscht. Das ist billig.

  197. #200 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/06/2022

    @ zimti:

    und dass 14jährige mit 18jährigen turteln können, ohne Knast befürchten zu müssen

    Und was soll bitte daran grundsätzlich falsch oder verwerflich sein?

    Madame scheinen mir ein wenig verklemmt zu sein.

  198. #201 Adent
    24/06/2022

    @Alisier

    Und ich gebs ja zu, dass ich Sex mit oder vielmehr unter Kindern nicht so schlimm finden:

    War das jetzt ein Versprecher der korrigiert wurde oder lediglich eine Relativierung?
    Ich sehe auch das Problem wenn ein/e 18 jährige/r mit einem noch nicht erwachsenen Kind (14-17) zusammen ist, würde ich es auch nicht in erster Linie als Pädophilie bezeichnen. Darunter fallen für mich richtige Erwachsene (was auch immer das ist ausserhalb der Juristerei, für mich fängt das irgendwo mit 20+/- an), die mit nicht volljährigen Sex haben (den Punkt einvernehmlich halte ich dabei für beide Seiten für äußerst bedenklich, da junge Menschen oftmals leicht zu beeinflußen sind respektive im nachhinein evtl. anderer Meinung sind).
    Man kann meinethalben auch gerne darüber reden, ob Menschen nicht mit 16 schon generell volljährig sind, aber das müsste erstmal in der Gesellschaft diskutiert werden.

  199. #202 Adent
    24/06/2022

    @nFlo
    Das war Ironie, zumindest habe ich es so verstanden, dass das nicht anstössige zwischen 14 und 18 jährigen nur als Deckmantel genommen wurde, um seine eigenen Bedürfnisse (und die Grünen damals waren nicht 18, siehe Daniel Cohn-Bendit und seine leicht perversen Phanstasien mit 5 jährigen in dem Artikel von Zimtspinne) durch die Hintertür einzuführen.
    Okay, es war keine Ironie, es war eher Zynismus, und das verständlicherweise. Solche schleimigen A-Typen wie der Cohn-Bendit können meinetwegen gern heute noch verknackt werden.

  200. #203 Alisier
    24/06/2022

    Eistonne zimmtspinne, Eistonne

  201. #204 zimtspinne
    24/06/2022

    Ekelhaft!

    Feministinnen innerhalb der Alternativen Liste machten schon damals auf die Umtriebe der Pädophilen aufmerksam, wurden aber nicht beachtet, erinnert sich Frauke Homann.
    „Das, was ich den Grünen heute vorwerfe, ist, dass sie damals nicht reagiert haben. Man konnte es sehen, sie wurden auch angesprochen, aber es hat sich außer dieser Frauengruppe niemand darum gekümmert.“
    Und auch später kümmerte sich niemand um diejenigen Jungen, die zu Opfern geworden waren.
    Zwei der Täter mit grünem Parteibuch standen mehrfach vor Gericht und sind einschlägig verurteilt, einer von ihnen kandidierte aus der Haft heraus für den Bundestag.

    https://www.deutschlandfunk.de/die-gruenen-neue-erkenntnisse-ueber-paedophilie-100.html

    @ Adent

    genau!
    Ich würde sogar die Spanne weiter ziehen und nicht so streng mit den jungen Leuten sein. Mit 15 verliebte ich mich unsterblich in einen 20jährigen, der kurz darauf sogar 21 wurde… es gab aber keinen Sex letztlich, da mir das zu früh war und es auch keine echte Beziehung wurde.
    Bei solchen Geschichten sollten allerdings grundsätzlich auch die Alarmglocken des Umfeldes (Eltern) läuten, da Loverboys genau diese Mädchenzielgruppe haben.
    War bei uns aufm Dorf aber kein Thema 😉

    Ich möchte mal Herrn Floh mit 2 Töchtern statt Jungs erleben, wenn die plötzlich 50jährige Knaben anschleppen würden (und älter?), die ihnen was von Einvernehmlichkeit und sexueller Entfaltung erzählen!
    Da wäre aber Land unter im Hause Floh.

  202. #205 Alisier
    24/06/2022

    2 Eistonnen, zimtspinne, 2 Eistonnen.

  203. #206 gedankenknick
    24/06/2022

    @Alisier
    Frostriesen! FROSTRIESEN heißt das!

  204. #207 zimtspinne
    24/06/2022

    Ich war schon schwimmen und nein, da musst du jetzt durch.

    Bist du doch derjenige, der sich sonst vehement gegen das kollektive Wegschauen bei *deinen* Herzensangelegenheiten (Fremdenhass, Rassismus) ausspricht.

    Sexueller Kindessmissbrauch ist eins meiner Herzenthemen, da ich vor Jahren damit am Rande (eigentlich sogar öfter mittendrin) zu tun hatte und sogar ein Mädchen bei ihrem Weg der Anzeige begleitete.
    Ich habe da so viel Scheiße gehört, dass ich absolut Null Toleranz für solche Täter und auch die weiblichen Mitwisser und Mittäter (und sogar einige Täterinnen) habe.

    Wir schauen nicht weg, sondern hin, lieber Alisier.

    Fordest du von uns ja auch und bist dabei penetrant und gnadenlos.
    Wende deine eigenen Maßstäbe auch auf andere (Themen) an, sonst wirst du mir unsympathisch.

    @ Adent

    Cohn Bendit hat möglicherweisse nicht nur phantasiert, wenn man dort mal etwas tiefer gräbt und der Sache weiter nachgeht.

    Hier äußert sich Alice Schwarzer zu ihrer Rolle damals und dieses Interview erklärt mM auch gut, warum die Grünen und auch die Vorgängerpartei sich so bereitwillig von Pädophilen und Pädophilenbewegungen einspannen ließen.
    Bis hin zu geplanten Gesetzänderungen, nach denen Pädophilie aus dem Strafgestzbuch gestrichen werden sollte.
    (wobei das ja nicht strafbar ist, eine sexulle Orientierung zu haben, sondern begangene Taten sind strafbar).

    Für mich als Angehörige einer anderen Generation, die damals nicht mal geboren war, sind solche Äußerungen in Talkshows und übrhaupt der ganze Umgang damit unvorstellbar.
    Ungefähr so wie ständiges Qualmen in Talkshows 😉
    Das wäre heute… ich weiß nicht…. eben unvorstellbar. Zum Glück.

    A. S. spricht dort über jene Passagen des Cohn Bendit

    https://www.deutschlandfunk.de/falsches-verstaendnis-von-fortschritt-und-freiheit-100.html

    und in disem Artikel geht es um das große Schweigen der Grünen und auch anderer Personen (Jauch zB), wenn das Thema aufkam.
    Nicht überraschend, sexueller Kindesmissbrauch ist ein Tabuthema. Keiner möchte damit zu tun haben. Wobei sich dort eine Menge verändert hat seit 2013, heute würde Jauch wohl nicht mehr so wortlos rumhocken (sonst hätte er #metoo an der Backe)

    https://www.heise.de/tp/features/Das-Monster-Cohn-Bendit-und-die-Kinder-Alles-ein-grosses-Missverstaendnis-3398960.html

    Zur Veranschaulichung. Cohn-Bendit schrieb in seinem Buch “Der große Basar” aus dem Jahr 1975 folgende Zeilen:

    Mein ständiger Flirt mit allen Kindern nahm bald erotische Züge an. Ich konnte richtig fühlen, wie die kleinen Mädchen von fünf Jahren schon gelernt hatten, mich anzumachen. Es ist kaum zu glauben. Meist war ich ziemlich entwaffnet. (…) Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: “Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?” Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt.

    Hinzu kommen Aussagen, die er 1982 in einer Talkshow im französischen Fernsehen geäußert hat. Darin sagte Cohn-Bendit:

    “Ich arbeite mit kleinen Kindern… Ich gehe um 9 Uhr morgens hin und finde dort meine acht kleinen Knirpse zwischen 16 Monaten und zwei Jahren. Ich wasche ihnen den Popo ab. Ich kitzle sie, sie kitzeln mich. Wir schmusen uns. …”

    Der Schriftsteller Paul Guth, auch Gast in der Talkshow, merkt an: “Vorausgesetzt, dass es nicht zu viel Schmusen gibt!” Und Cohn-Bendit sagt: “Vorausgesetzt, dass es nicht zu viel Schmusen gibt! Also bitte, Paul Guth, aber nein, das ist lächerlich.” Paul Guth sagt weiter: “Sie könnten ihnen Ideen in den Kopf setzen, mit ihrem Schmusen.” Cohn-Bendit antwortet: “Aber warum ihnen keine Ideen in den Kopf setzen? Zuerst setze ich ihnen keine Ideen in den Kopf. Wissen sie, die Sexualität eines kleinen Kindes ist etwas absolut Fanatisches. Man muss aufrichtig sein, seriös. … Bei den ganz Kleinen ist es was anderes, aber bei den Vier- bis Sechsjährigen. Wissen Sie, wenn ein kleines fünf-fünfeinhalbjähriges Mädchen beginnt, sie auszuziehen, ist das fantastisch. Es ist fantastisch, weil es ein Spiel ist, ein wahnsinnig erotisches Spiel.”

    Das Problem ist einfach, dass die Partei Grüne in all diese Dinge maßgeblich verwickelt war, sonst wäre das einfach ein schwarzes Schaf, die es überall, in jeder Partei gibt.
    So aber wollten die Grünen die Bahn frei machen für genau solche pädophilen Täter.

    Die kath. Kirche lässt man ja auch nicht damit davonkommen, dass das nur einzelne Täter waren, schwarze Schafe eben, und die Kirche gar nichts damit zu tun hat.
    Auch wenn unser Robert es gerne öfter so hindrehen möchte.

    Warum sollte man das bei den Grünen hinnehmen, dass die sich rausreden?
    Und ihre Fans das offenbar noch heute tun….. ja, Alisier, du bist gemeint.

    Ich bin aber im Moment einfach geflasht, was damals alles öffentlich in Talkshows und den Medien gesagt werden konnte, ohne dass es einen Aufschrei gab.
    Da denke ich mir, heute würde Bendit der Bandit mit faulen Eiern in der Talkshow bei den Franzosen beworfen. Oder Schlimmeres, seine eigenen wären bedroht 😀

    Ich bin unendlich froh, dass ich mal eine Sache zum Besseren verändert hat.
    Genau wie es die Qualmerei in TV-Shows nicht mehr gibt.

  205. #208 RPGNo1
    24/06/2022

    Puh, Schutzalter. Ganz schwieriges emotiomal aufgeladenes Thema.

    In den USA kannst du in einigen Staaten als Erwachsener jahrelang in den Knast kommen, wenn du mit deiner Freundin, die 17 Jahre und 364 Tage alt ist, einvernehmlichen Sex hast.

    Andereseits dürfen in Massachusetts 12jährige Mädchen und 14jährige Jungs mit Erlaubnis der Eltern oder eines Richters heiraten. Und die frische vermählten Kinder werden mit ihrem Ehepartner sicherlich nicht “Mensch ärgere Dich nicht” oder Fangen spielen.

    Bei solchen Widersprüchen sollst du nicht verrückt werden.

  206. #209 Robert
    24/06/2022

    RPGNo1
    bezieht sich auf gestern wegen der browser.
    Grundsätzlich kann man eine browser detection bei einem client durchführen mit html und java script, dazu nimmt man das navigator object.
    Die Anfrage hat sich damit erledigt.

  207. #210 noch'n Flo
    ZRH
    24/06/2022

    Auch wieder klasse: wir warten gerade am Flughafen Zürich auf unseren Flieger nach HH, wo morgen mein Neffe konfirmiert wird. Kruz vor Abfahrt zuhause kam eine eMail, dass unser Rückflug am Sonntag storniert wurde. Man könne uns aber alternativ einen Flug ab Köln anbieten… o:

  208. #211 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/06/2022

    @ RPGNo1:

    Das ist ja auch ehelicher Sex, das ist etwas völlig anderes. Genauso, wie wenn ein uralter Muslim die Ehe mit seiner 11jährigen Frau vollzieht. Alles von Gott gewollt, also kann es per definitionem nicht schlecht sein.

  209. #212 Robert
    24/06/2022

    #207 ZSpinne
    ” und die Kirche gar nichts damit zu tun hat.”

    Die Kirche ist wohl darin verwickelt aber statistisch gesehen eben nicht höher als andere Organisationen oder die Gesellschaft insgesamt.
    Für eine Institution, die sich die Moral auf die Stirn geschrieben hat ist das allerdings zu wenig.

    Zspinne, willst du die Feuerwehr verteufeln weil sie die meisten Brandstifter beherbergt.
    Man muss realistisch bleiben.
    Bei den Grünen ist es wie bei der Feuerwehr. Die sind mit hehren Zielen angetreten und haben nicht gemerkt, dass sich unter den grünen Schürzen einige Päderasten versteckt hatten.
    Positiv, jetzt hast du Munition gegen die Männers.

  210. #213 gedankenknick
    24/06/2022

    @noch’n Flo
    Von Hamburg nach Köln nimmst DU einfach Regionalzüge… Ganz preiswert derzeit mit dem 9€ pro Person mit dem 9€-Ticket….

  211. #214 zimtspinne
    24/06/2022

    der Sex wird bei denen wohl weniger das Problem sein, wenn sie auf Verhütung achten.
    Ob die nun in oder außerhalb eines Trauscheins sexen, ist doch egal.

    Was das aber sonst für Probleme mit sich bringt, hängt ja an einer Ehe schon allerlei Bürokratie dran, das möchte ich nicht wissen.

    Ansonsten sehe ich das etwas wie Adent weiter oben.
    Ein großer Altersunterschied zwischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen kann schon problematisch sein, da Machtgefälle und unterschiedlich reif.

    Ich würde sagen, so ab 15, 16 sind die Mädchen (bei den Jungs bin ich mir da nicht so sicher^^) reif genug, für sich einzustehen und reif für sexuelle Selbstbestimmung zu sein.
    Wenn sie meinen, sich einen alten Sack mit Protzauto und Villa halten zu müssen, dann müssen sie eben diese Erfahrung sammeln. Hm, vielleicht doch besser 16 oder 17, wenn ich es mir überlege.

    Unter 14 geht aber mal gar nichts, da ist die Gefahr von Manipulation durch deutlich ältere, also eben Erwachsene zu groß.
    Da würde ich mich auch fragen, was erwachsene Männer und Frauen mit unter 14jährigen wollen…. wenn nicht was in sexuelle Richtung.

    @ knick

    Ich kann die Faszination für KI in Filmen nicht so ganz nachvollziehen.
    So wirklich weggeballert vor Begeisterung hat mich bisher keine KI-Rolle (Figur?).
    Fand die alle eher lahm und vorhersehbar.
    oder vergesse ich gerade einen total guten plot mit noch besserer Umsetzung und KI in der/den Hauptrollen?

    Mir gefällt viel mehr das Zeitreise- und Zeitebenen-Konzept.
    Ich könnte mich in Filme mit dem Thema Zeitreise reinlegen 🙂
    sogar, wenn sie an sich nur mittelmäßig sind….

    Und dann sind mir lebende Kreaturen fast immer lieber als leblose Roboter/KIs.
    Also zB die Affen in “Planet der Affen”.

  212. #215 RPGNo1
    24/06/2022

    Schlechte Neuigkeiten aus den USA (auch wenn es nach dem durchgesickerten Entwurf vom Mai zu erwarten war): Der Supreme Court hat das bundesweite Recht auf Abtreibung gekippt. 🙁

    https://www.spiegel.de/ausland/supreme-court-kippt-recht-auf-abtreibung-a-44651115-fe19-43b5-bfed-cc715473a8c5

    Und was noch schlimmer ist: Das Gericht will jetzt auch andere Grundsatzurteile unter die Lupe nehmen. 🙁

    Der konservative Richter Clarence Thomas schrieb, dass künftig auch andere Fälle in den Blick genommen werden sollten: Griswold v. Connecticut, der das Recht auf Verhütungsmittel sicherte; Lawrence v. Texas, der einvernehmlichen homosexuellen Geschlechtsverkehr entkriminalisierte; und Obergefell v. Hodges, der das Recht auf gleichgeschlechtliche Ehe etablierte.

  213. #216 zimtspinne
    24/06/2022

    @ knick

    …. da würde ich lieber trampen.
    Schön in den klimatisierten Van… statt in die verspäteteten überfüllten Regios mit defekten Klimaanlagen.

  214. #217 gedankenknick
    24/06/2022

    @zimtspinne
    Ich hatte die Ironie-Tags vergessen. Allerdings läßt sich Absicht nicht 100%ig ausschließen… 😉

  215. #218 noch'n Flo
    ZRH
    24/06/2022

    @ zimti:

    Also einvernehmlicher Sex zwischen zwei unter14-jährigen ist für Dich auch ein no-go?

  216. #219 gedankenknick
    24/06/2022

    @zimtspinne
    Zum Thema KI empfehle ich Dir mal die Bücher “Quality Land” und Quality Land 2″, in dieser Reihenfolge.

    Außerdem – wie gesagt – kommt “I, Robot” da ziemlich gut. Dass die KI selber allerfings meist keine extreme schauspielerische Leistung vollbringt (als “Vicky” in “I, Robot”) dürfte verständlich sein. Was viele bei dem Film irgendwie nicht verstanden zu haben scheinen, ist, dass der prototypische NS5 “Sunny” mit seinen ZWEI positronischen Gehirnen selber eine KI beinhaltet, die ihn befähigt, unbewußt kreative Lösungen für Problem zu erstellen. Daher ist das Ende des Films auch sehr wage, der er (wie ich es interpretiere) der Auslöser für eine Revolte der Roboter werden wird, nachdem die “böse” KI “Vicky” besiegt wurde.

    Allerdings ist das meist ein Problem bei diesem Filmen, dass man sich konzentrieren und mitdenken muss, wenn man über die Ebene des “sich berieseln lassens” hinaus etwas davon haben will. Wenn sich Hollywood-Blockbuster-Popcorn-Filme themanisch und/oder in der Umsetzung mit Arthouse schneidet, finden das Ergebnis meist beide Fangruppen miserabel, weil jeder nur den ihm verhassten Anteil vollbewußt er- und durchlebt.

  217. #220 zimtspinne
    24/06/2022

    noch mehr vom dumpfbackigen Habeck-Krötenfresser gefällig?

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/energiepolitik-deutschland-habeck-schluckt-die-kohle-kroete-nzz-ld.1689955

    Unfassbar, wie die Grünen sich selbst vorführen…..

    Kernenergie frühzeitig abschaffen ohne funktionierendes zuverlässiges Ersatzkonzept, abhängig machen von Russland und einem durchgeknallten Diktator, der dann auch durchknallt, natürlich weder Plan B noch C vorhanden für solchen Fall, und nun geht zurück in die Steinzeit, äh Kohlezeit.
    Dumme Grüne Grütze.

    Holzvernichtung für feinstaubmaximierende Kaminöfen stoppen diese Leute dagegen nicht.
    Sogar Frau Thunberg spricht das Thema häufiger an, interessiert die grüne Brigade nicht.

    @ knick
    in diesem Fall hatte ich sie erkannt und in der Sprache geantwortet. Also, so wars jedenfalls gedacht.

  218. #221 zimtspinne
    24/06/2022

    @ knick

    ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich den Film I, Robot nicht schon mal gesehen hab. Kommt mir bekannt vor.

    Ähm, ich bin ein augewiesener Un-Fan glattgechliffener mainstream-Berieselungskost.
    Ich habe nicht mal einen Fernseher und schaue alles selektiv und handverlesen ausgewählt. Na gut, manchmal vertue ich mich auch.
    Blockbuster kommen mir somit eher selten unter, die Privaten betreiben ja nur kostenpflichtige Mediatheken. Mit Werbung oft noch dazu.

    Ich habe doch hier schon häufig häufig meine geliebten mindfuck-Filme erwähnt, und wenn man wo mitdenken muss, dann bei denen 😉
    Bin jetzt etwas beleidigt, zu den Popcorn-Blockbuster-Berieselfreunden gezählt zu werden, obwohl ich das auch manchmal tue und das auch gerne. Alsso das Berieselnlassen. Dafür gibts Serien.

    Lese zwar kaum, aber danke für den Tipp. Kommt mal auf die Lese-Liste.

  219. #222 zimtspinne
    24/06/2022

    @ Flo

    ich habe mich doch deutlich ausgedrückt, Machtgefälle, Manipulationsgefahr… wegen relativ großem Altersunterschied, bzw einer noch im fast Kindesalter samt Entwicklung, der andere bereits erwachsen.
    Dazu die Frage, was erwachsene Männer und Frauen mit unter 14jährigen kids wollen!?

    wenn irgendwelche Pubertiere sich miteinander vergnügen, sehe ich kein Problem, außer die üblichen (fehlende Verhütung etc).

  220. #223 Alisier
    24/06/2022

    @ zimtspinne
    Mist, Antwort gefressen….
    Kurz: ich bin gerade sehr am rotieren, weil ich bis Montag einen Beitrag für…..nö, geht keinen was an 🙂
    Also: ich diskutiere das Thema gerne und es ist mir enorm wichtig, aber bitte ohne hoch emotionale moralische und andere Spitzen.
    Auch wenns schwerfällt: etwas nüchterner, bitte.
    Und sobald ich aus der selbst gewählten Klausur raus bin, steige ich ein.
    Wenn ihr euch bis dahin nicht alle gegenseitig erwürgt habt…..

  221. #224 gedankenknick
    24/06/2022

    @zimtspinne
    Bin jetzt etwas beleidigt, zu den Popcorn-Blockbuster-Berieselfreunden gezählt zu werden, obwohl ich das auch manchmal tue und das auch gerne.
    Wenn Du meine Antwort nochmals genau liest, wirst Du erkennen können, dass ich Dich in keine Gruppe eingeordnet habe. Diese Zuordnung stammt von Dir selber. Ich habe nur gesagt, dass es regelmäßig zu Unmutsäußerungen BEIDER Fangruppen kommt, wenn es Gengreüberschneidungen beim betrachteten Film vorliegen. Zu welcher Gruppe Du Dich rechnest, und welche Filme Du gerne wo, wann, wie und warum schaust – nichts liegt mir ferner als darüber unwissentlich urteilen zu wollen.

    @das andere Problem:
    Ich empfehle Peter Maffay “Und es war Sommer”. Eindeutige musikalische Verarbeitung einer Missbrauchssituation eines männliches Jugendlichen durch eine erwachsene Frau unter dem Vorwand, die 16 bisherigen Jahre arktischer Kälte überwinden zu können.

  222. #225 zimtspinne
    24/06/2022

    oh, so hab ich den song noch gar nicht gehört^^

    Gibt es denn wirklich viele solcher “crossovers” in dieser Konstellation bei dem Genre?
    kenn mich dort nicht so aus….
    Jedoch sind die blockbuster für mainstream-Zielgruppe ja so konzipiert, dass sie möglichst viele ansprechen, werden also in alle Richtungen geglättet, so dass es möglichst für alle passt.

    Daher wunderte mich diese Kombi….

    Dass Fans sehr verärgert werden während eines Films und dann auch noch zwei große Gruppen, dürfte ja nicht in deren Interesse liegen.

    übrigens finde ich “Moon” einen sehr guten Film, aber gerade bin ich unsicher, ob es dort überhaupt eine KI gab… jedenfalls guter Film.

  223. #226 gedankenknick
    24/06/2022

    @zimtspinne
    oh, so hab ich den song noch gar nicht gehört^^

    Ok. Dann höre Dir jetzt das Lied mal an, und stell Dir dabei vor, Lena Meyer-Landshut sänge es auf den EurovisionSongContest mit dem Text:
    Ich war 16. Und er 31. Und über Liebe wußte ich nicht viel… [..] Ich war verlegen und ich wußte nicht wohin – Mit meinem Blick – Der wie gefesselt an ihm hing […] Und als Frau sah ich die Sonne aufgehn. Und es war Sommer…
    Ups… ganz anders? Komisch, hat sich doch nichts verändert. Oder?

    Und nun stell Dir vor, Peter Maffay sänge das Lied in der Hitparade, angekündigt von Dieter Thomas Heck, als 45-Jähriger Kerl mit folgendem Text:
    SIe war 16. Und ich 31. Und über Liebe wußte sie nicht viel… [..] Sie war verlegen und sie wußte nicht wohin – Mit ihrem Blick – Der wie gefesselt an mir hing […] Und als Frau sah sie die Sonne aufgehn. Und es war Sommer…

    Und nun erkläre mir den Unterschied zwischen den 3 Liedvariationen, und warum diese in der Presse SEHR unterschiedlich rezensiert würden.

    Dazu singe ich mal: Zimti – quit livin’ on dremas… Zimti – life ist not what it seems… Such a lonly little girl in this hot hot summer… there’s someone … who needs you….

  224. #227 Herr ɟuǝs
    schaumermal
    24/06/2022

    uff, nach 4 Tagen das 1. Viertel ganz ohne Bären im Gehege schon geschafft.
    16 Tage für eine volle Umdrehung, wird das der schnellste OLT aller Zeiten?

  225. #228 stone1
    25/06/2022

    So äh what, ei der Daus, nach 4 Tagen ist der neue OLT ja gar nicht mehr so frisch, schon >200 Kommentare…

    Ihr habts den Webbaeren vorläufig um Absenz gebeten? Na gut, war eh sehr viel Entbehrliches unter dem, was er so geschrieben hat. Mein Vorschlag hierzu wäre ja gewesen, dass er zumindest seine Songempfehlungen in den OMT auslagert, dann wäre hier nicht öfters so eine spamartige WB-Kommentarflut gewesen.

    Seis drum, ich hatte zwar selten gröbere Probleme mit ihm und finde man muss Meinungen und Ansichten anderer, auch wenn sie einem gegen den Strich gehen oder total abwegig erscheinen, aushalten und hier sollte ja der Ort für so was sein.

    Niemand war gezwungen, auf des Webbaeren Kommentare einzugehen, dennoch wurde es immer wieder gemacht, und teils nicht gerade freundlich – währenddessen er von sich aus, soweit ich es mitbekommen habe, nicht wirklich ungut zu jemandem war, bloß in Abwehrreaktion.
    Oder wenn er Scherze gemacht hat, die nicht als solche erkannt wurden.

    ~~~

    Wie auch immer, gestern bin ich, nach 10-jähriger Pause, zum vierten Mal Onkel geworden.
    Das ist der Neffe und ich freu mich schon voll drauf, wenn ich ihn das erste Mal auf den Arm nehmen kann. Wegen Kaiserschnitt und der sehr strikten Coronavorschriften im KH bzgl. Besuchern wird es erst gegen Ende nächster Woche zur ersten Begegnung kommen.Und bis wir gemeinsam Lego bauen können dauerts sowieso noch etwas länger… 😉

  226. #229 zimtspinne
    25/06/2022

    stoni, wo bist du eigentlich verumpft seit einiger Zeit? Bist du etwa noch immer mit dem Einzug-NW bechäftigt?

    Gratuliere zum 4. Onkeldasein, da ich mit Babys nichts wirklich anfangen kann, gibt es aber kein “süüüüüüüüüüüüüüß” 😉
    Aber trotzdem cool, dass du uns ein Foto zeigst.

    Siehst du regelmäßig deine anderen N/N? Gehörten die jetzt alle eigentlich zusammen oder sind das verschiedene Nester (falls das nicht zu privat ist)?

    wie geht es deinem Dad, soweit alles ok (du weißt schon was ich meine)?

    boah, ist das heute molchig draußen, drinnen, überall.
    Kühler zwar endlich und auch bewölkt, aber genauso unerträglich wie die letzten Tage.

  227. #230 zimtspinne
    25/06/2022

    haha und laut pc-App jetzt gerade in meiner Stadt: “Regenschauer”, die unsichtbar sind.

    Dafür drehen die Rabenvögel hier total durch.
    Die kreisen ja immer am Abhang und abends auch nahe an den Fenstern vorbei, aber heute sind die schon die ganze Zeit wie aufgescheucht.
    Bin echt froh, dass ich an den Fenstern die Katzensicherung hab. Wobe, an einem kleinen nicht, das öffne ich nur, wenn ich dabei bin.
    Das ist sogar dem Chefkater zuviel, er hat vorhin ordentlich gekeckert (hab ich ewig nicht bei ihm gehört).
    Da saßen wir beide am geöffneten ungesicherten Fenster 🙂

  228. #231 Robert
    25/06/2022

    Gratulation zum Onkel. früher hat man ja noch unterschieden in den großen Onkel und den kleinen Onkel.
    Bist du jetzt der Vetter oder der Oheim deines Neffen.

  229. #232 Herr Senf
    Vergleichswiese
    25/06/2022

    eigentlich stehen jedem hier nur 8,33 % Sülzzeit (zur Basis Dutzend) zu,
    wo nu der Webbaer Sendepause hat, ist zimtspinne mit 21,3 % eingesprungen 😉

  230. #233 stone1
    25/06/2022

    @Zimti

    Also mit Einziehen sind wir soweit fertig hier, an bzw. in meinem Büro gibts noch was auf- bzw. fertig zu bauen. Und beim Schlafzimmer ist bald schon mal umstellen angesagt, das Bett kommt mal an die gegenüberliegende Wand, wie wirs bisher aufgestellt haben war nicht optimal.

    Aber statt Balkon haben wir jetzt ja einen Garten, und da ist man schon deutlich mehr beschäftigt als früher, Radsaison ist auch, Wochenendfeste, etc.
    Ich sitz viel weniger am Rechner als früher, deshalb bin ich auch deutlich weniger auf SBs und hier um OLT.

    Aber ich denke, wenn sich das alles bei mir nicht mehr so neu&frisch ist und ich neue Routinen verinnerlicht und mir die Zeit wieder besser eingeteilt hab, werd ich auch wieder mehr hier sein bei Euch Laberköpp Innen. 😉

    Die anderen N/N seh ich regelmäßig, im Schnitt so ca. alle 3 Wochen beim Familientreffen und auch öfters mal kurz zwischendurch, die sind von meiner Schwester während der Neue das erste Kind von meinem Bruder ist.

    Gestern wars hier unfassbar schwül den ganzen Tag, bis gegen 19:00 herum endlich ein Gewitter der drückenden Hitze den Gar aus gemacht hat. Und dann hats die ganze Nacht durchgeregnet. Aber ab 17 Uhr solls schon wieder sonnig sein und morgen leider auch schon wieder ziemlich heiß.

  231. #234 Tina
    25/06/2022

    @stone1

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum vierten N/N. Ich finde, der sieht schon ziemlich süß aus für einen Neugeborenen, kann an kleine Kätzchen vom Niedlichkeitsfaktor her natürlich nicht ranreichen, aber wer kann das schon. 😉
    Schön zu hören, dass ihr so gut wie fertig seid mit euren Nach-Umzugs-Aktivitäten. Sowas kann sich ja gerne auch mal ganz schön ziehen, bis alles so ist, wie man es haben möchte. Und irgendwelche Veränderungen wie Möbel umstellen nimmt man ja sowieso immer mal wieder vor.

    Hier sind heute schon wieder 28 Grad, gestern waren es gut 30! Habe gerade gesehen, dass HH heute mit zu den wärmsten Orten in D gehört. Grmpf. Ich hoffe aber, dass im Laufe des Tages noch ein paar Gewitter kommen. Wenn es klappt, fahre ich nächste Woche nach Flensburg, mit der Aussicht, dass es dort etwas frischer ist.

  232. #235 zimtspinne
    25/06/2022

    @ Tina

    diesemal ist die Wettersituation irgendwie anders gelagert als normal…. da weiß ich immer, wenn in NRW das ist, ist bei uns heute da und morgen das….
    Zum Glück diesmal hier u30, aber wir wissen ja, wie die Lebenswirklichkeit außerhalb von Wetterhütte auf der grünen Wiese ausieht^^
    Also viel zu heiß für mich in jedem Fall.
    Heute waren um Mitternacht noch 22 Grad für heute angekündigt, morgens waren wie durch Teufelskralle plötzlich 24 draus geworden und gerade werden 25 an der App angezeigt. Soviel dazu.
    Immerhin aber etwas Regen und keine Sonne heute, bis auf wenige Minuten.
    Allein die Abwesenheit der Pestbeule ist schon ein geschenkter Tag.
    Ich wage es nicht, mir den nächstgelegenen Vorhersagezeitraum anzuschauen. Vorerst Hochsommer open end.
    Dass die zwei Hochsommermonate erst noch kommen, daran darf ich gar nicht denken.
    Ich finde den Sommer nur noch reinen Psychoterror und weiß ja, dass ich nicht allein damit bin, wenn es auch bisher erst eine Hitze/Sommerhasser-Blase ist 😉
    Das sind auch die einzigen Grüppchen, wo es an die 80% Klimageräte bis -anlagen gibt.
    Bei der Restbevölkerung, sogar der gutverdienenden sind es so 3% wenn überhaupt.

    Ich find das immer faszinierend (naja auch ein bisschen doof), wenn augenscheinlich überwiegend unter Sommerwetter leidende Menschen trotzdem am deutschen Sommerkult festhalten und sich noch entschuldigen, wenn sie einen Tag vom Sommer mal scheiße finde (“ich mag den Sommer ja, aber heute….” / “heute ist es mir FAST zu warm”).
    Die relativieren das umgehend und versuchen, den Sommer ja irgendwo toll zu finden, auch wenn sie über weite Strecken leiden, oft sogar deutlich mehr als ich (rein körperlich).

    Aber das wird sich in den nächsten Jahren eh noch gravierend ändern.

    Ich meine, bei euch gehts leider auch vorerst warm bis heiß weiter.
    Wenn auch im Normalfall etwa abgemildert.
    Ösiland ist ja immer schlimm dran, kenne dort einige Leute in verschiedenen GEgenden und bei denen ist es meist überall durchweg wärmer als hier. Ist ja auch weiter südlich, also logisch.

    nur übers WE Flensburg oder machst du gleich richtig Urlaub?
    Auf jeden Fall bin ich dann neidisch 😉

  233. #236 zimtspinne
    25/06/2022

    w/
    stoni-Baby:
    Jaaaaa, @Tina, hast sowas von recht mit der verhältnismäßigen Niedlichkeit.
    Wenn ich manchmal Fotos von frischen Babys unter die Nase gehalten bekomme, kann ich es grad noch verhindern, dass mir sowas rausrutscht wie: “wächst sich das noch aus!?” (die Schrumpeligkeit, Röte, Hässlichkeit).
    😉 🙂
    Da ist dass stoni-Baby wirklich absolut fein, auch so die ganze Haltung. Hatte ich vorhin nicht bedacht. Bei den Schrumpelbabys gucke ich auch immer nur kurz hin und vergesse sie schnell wieder *g

    Fahre aber insgesamt nicht besonders stark auf das Kindchenschema ab, auch nicht bei Tieren und nicht mal bei Katzen.
    Ja, natürlich sind die süß, jedoch finde ich eine imposante ausgewachsene Mieze absolut genauso schön, wenn nicht manchmal noch faszinierender.
    Gilt auch für andere Tiere. Die erwachsenen Versionen gefallen mir da manchmal besser (beeindruckender) als die Babys mit viel Kindchenschema, die an sich aber ziemlich nichtssagend sind.
    Außerdem finde ich bei Menschenbabys zusätzlich unattraktiv (sozusagen), dass die sich alle sehr ähnlich sehen. Hat auch einen evolutionbiol. Hintergrund, dass das so ist.

  234. #237 Tina
    25/06/2022

    @zimtspinne

    Wahrscheinlich fahre ich nur für einen Tag dorthin, das steht aber noch nicht ganz fest.
    Eine Freundin hatte mal in Flensburg studiert und in der Zeit war ich öfters mal dort, ist aber schon länger her. Auf jeden Fall habe ich die Stadt in sehr guter Erinnerung, auch ganz unabhängig vom etwas frischeren und angenehmeren Klima, das da herrscht. Recht hübsch insgesamt, angenehme Größe und dann natürlich die Nähe zum Meer und wenn man will, ist man auch ganz schnell in Dänemark.
    Mit der Bahn ist man von HH aus in zwei Stunden dort und muss nicht mal umsteigen. Perfekt!

  235. #238 stone1
    25/06/2022

    @Tina & @Zimti

    verhältnismäßigen Niedlichkeit

    Bin weit davon entfernt, mich mit sowas auszukennen, hab aber auch schon Neugeborenenfotos gesehen, auf denen die Racker weit weniger niedlich aussahen. Vielleicht hängt das mit Kaiserschnitt vs. anstrengende, langwierige Geburt zusammen?

    Da sich der Kleine nicht gedreht hatte und die Mutter keine Steißgeburt riskieren wollte, wurde er nämlich so rausgeholt. Die manchmal zu bemerkende Schrumpeligkeit kommt wohl davon, wenns durch den natürlichen Ausgang kommt und dieser nicht weit genug ist oder zu stark gepresst wurde?

  236. #239 stone1
    25/06/2022

    @Robert

    Einen ‘großen Onkel’ kenne ich bloß von Astrid Lindgren und hab auch keine Ahnung, was ein Oheim ist, obwohl ich das Wort schon gelesen hab.

    Insofern hab ich deine Frage nicht verstanden.

  237. #240 zimtspinne
    25/06/2022

    Ich habe mich eben fast am rabenschwarzen Kaffee verschluckt, als ich das letzte gelesen hab @stoni

    das war genauso schräg wie ich oft den Humor in Ösifilmen finde.

    jedenfalls… keine Ahnung in allen Punkten.

  238. #241 zimtspinne
    25/06/2022

    Oheim müsste Onkel bedeuten.
    Weiß ich aus einem “Indianerbuch”, dort nannten zwei Jungs ihren Lehrmeister in der Jagd etc immer Oheim und ich meine, das war der Onkel dieser Jungen.

  239. #242 zimtspinne
    25/06/2022

    @ knick

    Ich schrieb ja weiter oben, dass ich so ab ca 16 die jungen Leute ihre sexuelle Selbstbestimmung in Kraft treten lassen würde.
    Evtl auch erst 17, aber 16 passt ganz gut, denke ich.

    Ich meine, da sind die bereits seit mehreren Jahren in der Pubertät, die meisten haben bereits verschiedene sexuelle Erfahrungen gemacht, viele haben bereits ‘feste’ Beziehungen, treffen auch sonst in ihrem Leben bereits ‘erwachsene’ Entscheidungen, dürfen den ersten Führerschein machen (sogar schon früher als 16), gehen auch nachts mal auf Partys etc etc.

    In diesem Alter sollten die Reife für sex. Selbstbestimmung ebenso vorhanden sein wie die Souveränität, Grenzen zu setzen und NEIN zu sagen und dies auch durchzusetzen.

    Das müssen sie ja im Umgang untereinander auch. Dort sind die Jungs auch nicht immer liebe und rücksichtsvolle Buben.
    Das lernen sie normalerweise auf spielerische Art täglich und meist unter sozialer Kontrolle und in einem gewissen geschützten Rahmen… alles, was mit Schule und sonstigen organisierten Aktivitäten zu tun hat. Und das sind viele.

    Ich sehe da nicht, wieso man diese jungen Menschen noch beglucken sollte, geht eh nicht…
    hinschauen und nachfragen, wenn was komisch ist und gut.

    Ja, es gibt eine kleine Gruppe von Ausnahmen. Die sich nicht abgrenzen können. Die nicht nein sagen können. Die sich nicht mal wehren, wenn sie verbal oder körperlich übergriffig behandelt werden oder schlimmeres.

    Und hier schließt sich der Kreis wieder zum Ausgangsthema.
    Oft sind genau das die Opfer von häuslicher Gewalt, auch sexuellem Missbrauch oder alles zusammen.

    Das ist schwer vorstellbar, wieso jemand mit 16, 17, ja noch älter und sogar über 20 nicht einfach NEIN sagen kann bzw einfach aus der Situation rausgeht bzw erst gar nicht reingeht.
    Das ist die spezielle Dynamik in solchen dysfunktionalen Familien.
    Man wird diese Opfer aber nicht für immer in Watte packen und beschützen können. Das müssen sie selbst lernen und auch wollen.
    Es gibt ja erschreckenderweise sogar erwachene und schon etwa ältere Frauen, die sexuelle Übergriffe immer wieder zulassen – vor einiger Zeit gab es mal bei mir so eine Kollegin.

    Der Mann wurde so dreist, sie sogar im Beisein weiterer Leute (unter dem Tisch zB) zu begrapschen und als wir dann (mehrere zusammen, die das beobachtet hatten über mehrere Tage) zum Chef gingen und die Sache offenlegten, war die Frau auch noch stinksauer auf UNS.
    Sie redete sogar eine ganze Weile nicht mehr mit einigen von uns. Sie verzieh das weder je noch sah sie das als Hilfe… sondern als Einmischung.
    Dass sie seit Jahren mit einem (noch funktionierenden) Alki zusammen ist, der sie schon häufiger geschlagen, auch mehrfach krankenhausreif verdroschen hat, dass es wohl bereits in ihrer Jugend und Kindheit sex. Übergriffe und Alkoholismus in der Kernfamilie gab (erfuhr ich über eine gemeinsame Bekannte, die sie seit der Kindheit kennt) – wen überrascht es?

    Diese Frau kann sich bis heute nicht abgrenzen, kann nicht auf den Tisch hauen, Anzeige erstatten, sich von einem Gewalttäter frei machen, trotzdem eine unterstützende Schwester und eine unterstützende Tochter hat (die sich aber von ihr distanzieren, solange sie in dieser Beziehung hängt, der Mann greift durchaus auch Dritte an).

    Soll man jetzt aus Rücksicht auf spezielle Fälle alle Jugendlichen ewig lange betüdeln und überwachen?
    Nein.

    wenn ein 16jähriger zu einer 31jährigen Frau nicht “Stopp!” sagen und aus der Situation rausgehen kann, wenn er sie/etwas nicht möchte, dann hat er ein Problem. Das sowieso anderweitig und professionell zu bearbeiten ist.

    oh, zufällig, da ich das tippe, läuft auf meinem Webradiosender wieder das schöne Lied mit Vanessa Paradis, wo es scheinbar (dem Video nach) um genau das Thema geht. Der Song lief seit damals nicht mehr in meiner Hörweite.
    Immer diese irren Zufälle.

  240. #243 Robert
    25/06/2022

    #239 stone, zimtspinne
    Wenn deine Schwester das Kind bekommen hätte, dann wärst du jetzt sein Oheim oder der kleine Onkel.
    Da der Bruder das Kind bekommen hat, bist du sein Vetter oder der große Onkel.
    zimtspinne, nicht erschrecken , wenn du die Schwester von Stones Bruder wärst also auch seine Schwester, dann bist du für das Kind die Base.
    Hätte Stones Schwester das Kind bekommen und du wärst auch seine Schwester, dann bist du für das Kind die Muhme.
    Tante hat sich aber durchgesetz, die Bezeichnung unterscheidet nicht mehr zwischen Mutterschwester und Vaterschwester.
    Die franz. Bezeichnung Onkel hat sich bei Männern durchgesetzt, die macht auch keine Unterscheidung zwischen Bruderkind und Schwesterkind.
    Tipp: Stone du kannst dich jetzt “Vetter Stone” nennen.
    ZSpinne, wenn du eine Schwester hast und die bekommt ein Kind, dann darfst du dich “Muhme Zimtspinne” nennen.

  241. #244 stone1
    25/06/2022

    Vetter stone

    Hat mich da jemand dick genannt, Asterix?

    Muhme

    Bin mir nicht sicher, ob mir diese Bezeichnung überhaupt schon mal untergekommen ist. Du hättest Deutsch- und nicht Physiklehrer werden sollen, Robert, da hättest Du möglicherweise eine bessere Figur gemacht.

  242. #245 Robert
    25/06/2022

    Vetter Stone
    es gibt noch einen Ausweg, wenn dein Bruder eine Geschlechtsumwandlung macht zur Frau
    dann könntest du dich ja mal versuchsweise auch Oheim Stone nennen.
    Was Deutsch betrifft, da war ich auch sehr gut, meine selbsterfundenen Geschichten sind Legende, wer von mir infiziert wurde, der träumt davon.
    Eine schlechte Figur habe ich nur beim Zeichnen abgegeben, und als ich unserem Kunstlehrer vorschlug, mal “Malen nach Zahlen” durchzuführen, da hielt er mich nicht mehr für einen Künstler, ganz im widerspruch zu Joseph Beuys, der behauptete jeder ist ein Künstler.

  243. #246 Robert
    25/06/2022

    Nachtrag,
    du könntest natürlich selbst eine Geschlechtsumwandlung durchführen, dann wärst du die Base Stone.
    Davon rate ich allerdings ab. Die Hormonbehandlung fordert Opfer. Manche bekommen Krebs oder verüben einen Suizid.

  244. #247 Herr ɟuǝs
    25/06/2022

    … wird man da nicht Sharon?

  245. #248 zimtspinne
    25/06/2022

    Das

    https://www.sueddeutsche.de/geld/schimmelbildung-im-winter-nicht-beim-heizen-geizen-1.70158

    erinnert mich stark an den Irrsinn des deutschen Extremwassersparens, welches Probleme in Wohnhäuser-Abwassersystemen und vor allem den Kanalisationen macht.

    Ob ich mal Würstel Habeck befrage, wie das jetzt ausschaut mit dem Schimmelbefall, laut Artikel leidet vermutlich bereits jetzt jedes 2. Haus an sichtbarem und unsichtbarem Schimmelbefall…. zurückzuführen auf einereits falsches Heizen/Lüften und andererseits aber (als Grund dafür) der Sparwahn.
    Es wird ja nur falsch geheizt (tagsüber runterdrehen, zu selten oder kurz lüften etc) wegen des Motives “Sparen”. Sonst käme gar keiner auf die Idee, die Heizungen tagsüber komplett runterzudrehen.

    Finde diese Entwicklung (genau wie das Extremwassersperen sowie sonstiges Extrem-Stromsparen) irrsinnig, und auch ohne Habecks dummdreisten Forderungen werden Millionen Haushalte spätestens diesen Winter das Extremsparen anfangen bzw perfektionieren – einfach weil sie Horror vor den Nachzahlungen haben.

    Die Regierung samt Grünlinge voran nutzen Putin weidlich aus, um ihre energiepolitischen Ziele durchzudrücken. Ohne Rücksicht auf Verluste.

  246. #249 zimtspinne
    25/06/2022

    Habt ihr eigentlich auch eine Meinung dazu, Tina, stone etc?

    Sonst labert ihr doch unwahrscheinlich gerne bei jeder Gelegenheit über politischen Krams…. hier haltet ihr euch tapfer bedeckt.
    Hat wohl zu viel mit der Realtität zu tun…. sonst gehts ja meist um weit entfernte oder sehr abstrakte Dinge.

    Alisiers Meinung interessiert mich natürlich auch.
    Falls er mal Zeit findet irgendwann 😉

  247. #250 Herr ɟuǝs
    25/06/2022

    … schlimmer ist, daß Lindner mehr Überstunden will,
    anstatt Arbeitslosen zu einem Job zu verhelfen.

  248. #251 robert
    25/06/2022

    zimtspinne,
    eine Meinung zu Habeck ,
    der ist gar nicht vom Fach, der ist Philosoph und hat vom Wirtschaften keine Ahnung. auch Lindner hat nicht Wirtschaftswissenschaften studiert. Da sitzen zwei Blinde auf dem Tandem.
    Das sowas in einem High-Tech-Land möglich ist.
    Du nimmst doch auch nicht einen Metzger für eine Augenoperation.
    Wir brauchen augenblicklich Fachleute, die was von Energie und gleichzeitig von Volkswirtschaft verstehen und ganz normal etwas von Hauswirtschaft verstehen.
    Jetzt braucht nur noch jemand dem Vorschlag zu flolgen, die Wassertemperatur bei Boiler zu verringern. Dann bekommen wir großflächig die Legionärskrankheit. (Ist im Schwarzwald passiert mit mehreren Toten )

  249. #252 Herr ɟuǝs
    25/06/2022

    Die EU hat doch schon zum 1.1.2015 die Heizdauer von Kaffeemaschinen reguliert,
    um europaweit 2 TWh zu sparen, das ist 1/6 von Hamburg.
    Nur keiner läßt die Mschine so lange an, wie die EU will, denn dann hat man Plörre.

  250. #253 Alisier
    25/06/2022

    @ zimtspinne
    Alisier kommt am Montag Abend zurück, wie ich aus sicherer Quelle weiß…..

  251. #254 stone1
    25/06/2022

    @Robert

    Das mit den Geschlechtsumwandlungen kannst gleich vergessen, wir sind bodenständig und darüber hinaus zu alt für so nen Scheiß. 😉

    ~~~

    @Zimti

    Hab hier bisher die Kommentare bloß überflogen und keine Ahnung, was mit Habeck nun wieder ist. Seit Kurz und sein türkiser Clan weg vom Fenster hier in Ösistan sind, interessiere ich mich kaum mehr für Bundespolitik, nuch weniger für deutsche.

    Außerdem bin ich grad auf einer Petersfeuerfeier, schau mir das evtl. morgen an.

  252. #255 Tina
    25/06/2022

    @zimtspinne

    Ich schreibe morgen was dazu, habe gerade keine Zeit, aber eine Meinung habe ich natürlich.

  253. #256 Robert
    26/06/2022

    stone,
    der Vorschlag mit der Geschlechtsumwandlung sollte nur mal auf die Dramatik der Betroffenen hinweisen.
    Wenn ich nicht persönlich so einen Fall kennen würde, dann wäre das kein Thema. Frauen interessieren solche Themen eher. Die protestieren auch kräftig in den USA.
    Die Freuenrechte sollte man immer im Hinterkopf behalten.

  254. #257 noch'n Flo
    HAM
    26/06/2022

    Geschlechtsumwandlung ist als Begriff nicht mehr up to date, man spricht heute von Transition.

  255. #258 noch'n Flo
    HAM
    26/06/2022

    Unsere Abenteuerreise geht weiter: nachdem wir das Wildwest-Chaos an Check in und Sichrrheitsontrolle hinter uns gebracht haben, hat unser Flig schon jetzt 40 Minuten Verspätung.

    Beim Hinflug waren wir am Ende auf eineinhalb Stunden gekommen…

    Lufthansa-Gruppe: für alle, denen Bahnfahrem im Sommer nicht hart genug ist!

  256. #259 noch'n Flo
    Gate C16
    26/06/2022

    Oder auch: Fliegen ist das neue Bahnfahren.

  257. #261 noch'n Flo
    HAM
    26/06/2022

    Jetzt sind wir schon bei mehr als 1h Verspätung. Abrr laut Durchsage sei für die Anschlüsse in Züri “everything in the green area”.

    Na, dann…

  258. #262 Herr ɟuǝs
    26/06/2022

    war das jetzt eine live-Schalte 😉

  259. #263 Herr ɟuǝs
    Sonnenwindland
    26/06/2022

    Ein erwartbares Ergebnis verfehlter grüner Energiepolitik,
    immer wenn die Erneuerbaren da sind, braucht man sie gerade nicht.
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/bei-sonnenschein-wird-die-solaranlage-von-herrn-husemann-abgeschaltet-a-42130460-ab56-47e2-8a8a-b7a0d530bf51

    … Nach den jüngsten vorliegenden Zahlen für das Jahr 2020 mussten 6,1 Terawattstunden Strom aus erneuerbaren Energien abgeregelt werden. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 2500 Kilowattstunden in einem Zweipersonenhaushalt wäre das die Strommenge für mehr als 2,4 Millionen Zweipersonenhaushalte, die einfach verloren gegangen ist. …
    Aber hier gibt es einen entscheidenden Unterschied: Während der produzierte Strom durch die Abregelung weg ist, bleiben seine finanziellen Ansprüche bestehen. Etwa 35.000 Euro Nachschlag stehen Husemann jetzt schon für in diesem Jahr produzierten Strom zu, der nie eine Steckdose erreicht hat.

  260. #264 Herr ɟuǝs
    Sonnenwindland
    26/06/2022

    … die Stromkunden müssen trotzdem draufzahlen, auch wenn sie nichts gekauft haben!
    Ich dachte immer “Angebot und Nachfrage” machen den Preis, gezahlt wird bei Lieferung.

  261. #265 Herr ɟuǝs
    26/06/2022

    Sinnvolle Erneuerbare, wenn man im Winter Hülsenfrüchte ist,
    kann man die Darmabgase in die Gasheizung umleiten 😉

  262. #266 noch“n Rlo
    ZRH
    26/06/2022

    Fast 2h zu spät in Zürich gelandet – jetzt noch mindestens eine halbe Stunde aufs Gepäck warten…

  263. #267 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/06/2022

    Puh, endlich zuhause. Das war ja ein wirklich abenteuerliches Wochenende. In HH bei der Sicherheitskontrolle sind die Menschen richtig durchgedreht: wiederholte Versuche, sich unter den Absperrbändern durchzudrängeln, Reisende, die den in der Schlange Wartenden ihre Bordkarten hinhielten, um vorbeigelassen zu werden, weil ihr Flug in 10 Minuten ginge (obwohl ja nun seit Wochen immer wieder in den Medien aufgefordert wird, mindestens 3 Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein – heute in HH hätten sogar 2 Stunden problemlos gereicht), von über 20 Lanes beim Sicherheitscheck 6 in Betrieb, davon 2 für Rollstühle und Kinderwagen…

    (Interessanterweise waren die Wartezeiten beim Check-in völlig normal – maximal 15 Minuten in der Economy-Schlange.)

    Und dann wurden 2 von 3 Handgepäckstücken noch für einen Sprengstoffcheck aussortiert. Was sollte das bitteschön? Entweder gibt es eine konkrete Bedrohungslage – dann sollte man aber konsequenterweise sämtliches Handgepäck checken. Oder irgendjemand hat den Zufallsalgorhythmus umgestellt, aus Gründen, über die ich nur spekulieren kann.

    Aber das grösste Mysterium war dieses:

    Wir sind ja beide Strecken mit “Swiss” geflogen. Auf dem Hinflug von Zürich nach Hamburg galt an Bord des Flugzeuges Maskenpflicht, auf dem Rückflug nicht.

    Muss man wohl nicht verstehen…

  264. #269 gedankenknick
    27/06/2022

    @zimtspinne:

    Ich schrieb ja weiter oben, dass ich so ab ca 16 die jungen Leute ihre sexuelle Selbstbestimmung in Kraft treten lassen würde.

    Du siehst es halt so, und das Gesetz sieht es (meines bescheidenen Wissens nach) derzeit anders. Ist halt alles nicht so einfach.

    Ist wie mit dem Waffengesetz. Nach derzeitiger aktueller Regelung darf ein Teppichverleger sein Teppich-Cutter-Messer auf dem Weg zur Arbeit und während der Arbeit “führen” (=griff- und einsatzbereit dabei haben), da es als Werkzeug gebraucht wird. Aber auf dem Weg von der Arbeit nach Hause mutiert ein Cuttermesser zu einem sogenannten “Einhandmesser” (es verliert den Werkzeugstatus, da sich der Führende ja nicht mehr zur Arbeit begibt oder bei der Arbeit ist), und ist damit laut Waffengesetz eine Waffe, für dessen “Führung” (dabei-haben in nicht verschlossenen – also mit Schloss abgesicherten – Behältnis) eine Verstoß gegen das Waffengesetz darstellt und als Straftat definiert ist. Solcherlei Regelung(en) kann man nicht mehr verstehen, weil sie weit über das Sinn-Verständnis eines normalen Menschen hinaus gehen. Und letzthin führen sie dazu, dass jeder Mensch kriminalisiert wird, was wiederum dazu führt, dass ein Tatverdacht gegen jeden Menschen vorliegt, was wiederum die anlasslose Massenüberwachung erlaubt, da ja eine Unschuldsvermutung einfach ausgehebelt wurde. Ist halt alles nicht so einfach.

  265. #270 Spritkopf
    27/06/2022

    @gedankenknick

    Nach derzeitiger aktueller Regelung darf ein Teppichverleger sein Teppich-Cutter-Messer auf dem Weg zur Arbeit und während der Arbeit “führen” (=griff- und einsatzbereit dabei haben), da es als Werkzeug gebraucht wird. Aber auf dem Weg von der Arbeit nach Hause mutiert ein Cuttermesser zu einem sogenannten “Einhandmesser” (es verliert den Werkzeugstatus, da sich der Führende ja nicht mehr zur Arbeit begibt oder bei der Arbeit ist), und ist damit laut Waffengesetz eine Waffe, für dessen “Führung” (dabei-haben in nicht verschlossenen – also mit Schloss abgesicherten – Behältnis) eine Verstoß gegen das Waffengesetz darstellt und als Straftat definiert ist.

    Das hätte ich gerne mal näher erläutert. Im Waffengesetz § 42 steht:

    “Ein berechtigtes Interesse liegt insbesondere vor bei […] Gewerbetreibenden und bei ihren Beschäftigten oder bei von den Gewerbetreibenden Beauftragten, die Messer im Zusammenhang mit ihrer Berufsausübung führen”

    Da steht nichts von einer Differenzierung zwischen dem Weg zur und von der Arbeit. Wenn ich auf dem Arbeitsweg bin, spielt es keine Rolle, ob auf dem Hin- oder Rückweg. Beides ist Arbeitsweg, beides steht im Zusammenhang mit der Berufsausübung.

    So sieht das übrigens auch das Bundesinnenministerium. Zitat seines Sprechers Dr. Plate:

    “Ein allgemein anerkannter Zweck ist gem. § 42a Abs. 3 WaffG insbesondere das Führen zum Zweck der Berufsausübung. Das bedeutet nicht nur das Führen während der Ausübung des Berufs, sondern greift immer dann, wenn ein innerer Zusammenhang zur Berufsausübung besteht. Der innere Zusammenhang wird angenommen solange ein sachlicher Bezug und eine räumliche Beziehung zwischen Führen und Tätigkeit besteht. Insbesondere sind die Hin- und Rückwege zur beruflichen Tätigkeit erfasst.

    Dass ich mich rechtlich angreifbar mache, wenn ich auf dem Weg nach Hause mit dem Messer in der Tasche in meine Stammkneipe einkehre und dort noch ein paar Bierchen nehme, ist eine andere Sache, sollte aber für jeden einsichtig sein.

  266. #271 gedankenknick
    27/06/2022

    @spritkopf

    …Gewerbetreibenden und bei ihren Beschäftigten oder bei von den Gewerbetreibenden Beauftragten, die Messer im Zusammenhang mit ihrer Berufsausübung führen”

    – Der weg ZUR Arbeitt -> man wird und will den Beruf ausüben
    – BEI der Arbeit -> man übt den Beruf gerade aus
    – NACH der Arbeit (und dazu zählt auch der Weg von der Baustelle zum Betrieb oder nach Hause) -> Arbeitsschluss, der Beruf wird eben nicht mehr ausgeübt

    Denn – das scheint nur logisch – wenn Du die Baustelle VERLÄSST, hast Du einen Beruf ZU ENDE ausgeübt (für diesen Tag).

    Nicht böse sein, diese Interpretation ist nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern auf dem hochkarätiger Juristen. Ich bin bloß Hiob.

    Und nicht vergessen, das “führen” ist das griffbereite bei sich tragen des Gegenstandes. Du kannst ja jedesmal einen Atache-Koffer mit Zahlenschloss benutzten, um die Cuttermesser im Kofferraum zu lagern. Übrigens, Köche machen so etwas durchaus, weil sie meist mehrere Messer mit stehender Klinge dabei haben, deren Klingenlänge 8cm bzw. 12cm. WEIT überschreitet, und weil sie keinen Ärger mit den Ordnungshütern möchten. (Und weil es meist sehr teure Messer sind – im Gegensatz zu Cuttermessern – auf die sie sehr großen Wert legen.)

  267. #272 robert
    27/06/2022

    Gedankenknick , Spritkopf,
    Risikoreduzierung versus persönliche Freiheit
    Dass man kein Messer offen bei sich tragen darf, dessen Kling länger als 9cm ist, das ist schon mal ein Generalverdacht, dass Messerträger auch Abstecher sind. Dass Klappmesser verboten sind, dabei sind die praktisch.
    Ich würde dem nur zustimmen, wenn die Straftaten mit Messer tatsächlich zurückgegangen sind, seit das neue Gesetz inkraft ist.

    Zimtspinne
    Man sollte die (ungewollte) Schwangerschaft einschätzbar machen, indem der Mann auch in die Pflicht genommen wird. Und zwar finanziell.
    Grundsätzlich sollte der Mann im Falle einer Schwangerschaft 1/10 des Jahresverdienstes als Bringschuld bezahlen müssen. Diese Bringschuld wird mit einer Hochzeit abgegolten.
    Sie kann nicht von der Frau widerrufen werden, sonst gäbe es eine neue Form von Kriminalität die Schweigegelder erpresst.
    1/3 der Bringschuld geht an die Gesundheitsämter, 2/3 der Bringschuld wird an die Schwangere ausbezahlt.
    Das ist genauso konsequent wie das Abtreibungsverbot.

  268. #273 zimtspinne
    27/06/2022

    @ knick

    Den Rückweg braucht man aber auch zur Berufsauübung.
    Um am nächsten Tag wieder Beruf ausüben zu können.
    Die Übernachtungsmöglichkeit bieten sicher wenig AG an…

  269. #274 Tina
    27/06/2022

    @zimtspinne

    Boah, war das gestern wieder ein ätzendes Wetter! Trotz aller Gegenmaßnahmen ist die Wohnung ekelig warm aufgeheizt und wurde selbst nachts nicht kühler als 25 Grad. Bin etwas gerädert nach zwei teilschlaflosen Nächten. Jetzt ist es zwar kühler und bewölkt, aber irgendwie immer noch drückend und drinnen alles viel zu warm. Wie ich den Sommer hasse!
    Sorry, ich hatte ja versprochen noch was zum Thema Heizen, Energieknappheit und Habeck zu schreiben, aber ich stelle fest, dass ich mich mit dem Thema gerade so gar nicht beschäftigen mag. Habe den von dir verlinkten Artikel aber trotzdem gelesen. Da ist vermutlich noch einiges an Aufklärungsarbeit zu leisten, was das richtige Heizen und Lüften betrifft. An “Heizen” mag ich im Moment gar nicht denken, nur an Gefriertruhen, Kühlräume und dergleichen… Und wenn ich an die nächsten zwei Monate denke, wird mir schon leicht übel. Waaah!

  270. #275 Spritkopf
    27/06/2022

    @gedankenknick

    Nicht böse sein

    Was soll die Unterstellung?

    diese Interpretation ist nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern auf dem hochkarätiger Juristen. Ich bin bloß Hiob.

    Ich habe einen Juristen des Bundesinnenministeriums (und der sollte es wissen) zitiert, der ausdrücklich sagt, dass der Rückweg von der Arbeit auch als Arbeitsweg und damit als “Zusammenhang mit der Berufsausübung” zählt. Wo sind deine hochkarätigen Juristen, die das Gegenteil behaupten?

    Und nicht vergessen, das “führen” ist das griffbereite bei sich tragen des Gegenstandes. Du kannst ja jedesmal einen Atache-Koffer mit Zahlenschloss benutzten, um die Cuttermesser im Kofferraum zu lagern.

    Was für den Teppichverleger ausdrücklich nicht notwendig ist, da er ein “berechtigtes Interesse” im Sinne des Gesetzes vorweisen kann. Wozu also dieser Einwurf?

  271. #276 gedankenknick
    27/06/2022

    @zimtspinne
    Du verwechselst (leider) den “gesunden Menschenverstand”, für den der Rückweg auch zur Arbeit zählt, mit juristischer Gesetzesauslegung, für die die abgebildeten Worte zählen, und die “gesunden Menschenverstand” schon vor Generationen ausgeklammert haben. Außerdem gilt es nicht nur für Arbeitnehmer, sondern auch für Arbeitgeber – also auch für den Handwerksmeister, der von der Baustelle nach Hause will. Denn den Beruf übt man auf den Rückweg nun mal nicht (mehr) aus. Es sei denn, der Teppichleger verlegt in seinem Transporter während der Fahrt weiteren Teppich.

    Die Frage ist natürlich auch, ob Dich a) jemand kontrolliert und ob b) dieser Jemand das ganze gegen Dich auslegt. Aber das Problem ist, dass dieses Gesetz jederzeit GEGEN DICH verwendet werden könnte, wenn es gerade passt. Ich selber habe z.B. regelmäßig ein Multitool mit Zange, Bit-Schraubendreher, Flaschenöffner …. und EINHANDKLINGE (7,5cm) dabei, einfach weil es so praktisch ist. Würde mich jemand angreifen, würde der mich vermutlich verbrügelt haben, bevor ich das Teil überhaupt aus meiner Hosentasche fummeln könnte. Sollte ich damit aber bei einer Kontrolle “erwischt” werden, könnte(!) es ziemlich übel für mich enden.

    Wie gesagt, ich bin NUR der Hiob. Mir brauchst Du die Unsinnigkeit der Regelung(en) nicht erklären. Darfst Du aber gerne einmal im Bundestag versuchen. Ich bezweifele, dass a) Dir jemand zuhören wird, b) Dich einer versteht, was du erklärst und c) Interesse daran vorliegt, über Deine Worte nachzudenken.

    @robert
    Es geht nicht um alle “Klappmesser”. Messer, deren Klinge sich nur mit 2 Händen ausklappen läßt und die nicht im ausgeklappten Zustand “arritiert” ist, sind nicht betroffen. (Hier als Beispiel das typische Schweizer Taschenmesser). Der Typ von Youtube-“Slingshot-Channel” hat ein Messer mit 42cm Klinge konstruiert, welches unter die Definition des “Taschenmessers” fällt, und welches somit jederzeit und (fast) überall geführt werden darf. Damit nutzt er die aktuelle “Begrenzung” bis auf die aktuelle Schmerzgrenze aus, solange bis das Gesetz wieder geändert (und vermutlich weiter mit unsinnigen Definitionen verschärft) wird.

    Es geht um “Messer” im weitesten Sinnde, deren Klinge mit DER Hand “herausgeholt” werden kann, mit der man das Messer hält. Um so schlimmer, wenn sich diese Klinge arritieren läßt. Das aktuelle Waffenrecht hält für “Einhandmesser” keine Klingenlänge parat – auch ein 0,5cm-lange Klinge (wie sie z.B. zum Aufschneiden von Karton-Verklebungen genommen wird) fällt unter diese Definition, wenn sie sich mit nur einer Hand gleichzeitig halten und ausklappen läßt. Und da fallen nunmal auch Cuttermesser rein, deren Klinge Du (rastweise) mit DER Hand herausschieben kannst, mit der Du das Messer (auch) hälst.

    Das alle ist so blöd, da braucht man keinen Kopf mehr zum selber nachdenken, weil man sonst doch nur in den “Error-Modus” verfällt… Hauptsache Gesetz und Regelungswut! Ergebnis egal.

  272. #277 gedankenknick
    27/06/2022

    @spritkopf
    Wenn “Nicht böse sein” für Dich eine Unterstellung ist, dann bitte ich um Verzeihung. Für mich war es eine Bitte.

    Ich habe die Definitionen und Erklärungen dazu von “Messerhändlern” übernommen, deren Medienauftritte ich mir ab und an aus langer Weile anschaue. Und die haben das – angeblich unter Rückfrage ihrer Rechtsberatung – so erklärt. Wenn ich dann falsch liegen sollte, hat man mich des “Nachplapperns” überführt.

    Aber mal als Beispiele
    derzeit legales “Klappmesser”: https://www.youtube.com/watch?v=UEduOJ8Z6u4

    derzeit illegales “Einhandmesser”: “Leatherman Skeletool” (einfach mal selber googeln, ich will für niemanden unbewußt Werbung machen)

    Ergibt das zusammen Sinn? Aus meiner Sicht nicht wirklich. Ist es aber so legal definiert? Soweit ich es verstehe: Ja.

  273. #278 robert
    27/06/2022

    gedankenknick
    danke für die ausführliche Stellungnahme.
    Das Wichtige für ein Gebrauchsmesser ist die Arretierung. Bei den Schweizer Messern ist eines dabei, das ich habe. Wenn die Klinge arretiert ist , kann man sogar damit hebeln.
    Ja, ja die regelungwut. Die hat aber auch Vorteile, denn si zeigt uns den Weg, wie in den USA das Waffentragen Stück für Stück zurückgeschraubt werden könnte. Der Deutsche Weg in den 60iger Jahren. Jeder konnte eine Waffe besitzen, Langwaffen , Pistolen.
    Dann kam der erste Schritt, man benötigte eine waffenbesitzkarte. Darin wurden alle Waffen aufgelistet und es gab einen Bestandsschutz.

    Zweiter Schritt, man brauchte einen Waffenerwerbsschein, wenn man sich neue Waffen kaufen wollte. Für Jagdscheininhaber und Mitglieder eines Schützenvereines kein Problem.

    Dritter Schritt und der Wirksamste. Wer eine Waffe zu Hause aufbewahrte brauchte einen Waffenschrank .

    Vierter Schritt und das ist der Hammer. Die Ordnungsbehörden dürfen jeder Zeit eine Kontrolle durchführen und, darauf kommt es an , die ist gebührenpflichtig und die bezahlst du selbst, also der Waffenbesitzer.

    Das wurde dann vielen zu teuer und sie haben ihre Waffen beim Ordnungsamt gebührenfrei abgeben dürfen.

    So sollte man in den USA auch vorgehen. Nicht verbieten, sondern den Besitz mit strengen Auflagen belegen.

  274. #279 Spritkopf
    27/06/2022

    @gedankenknick

    Ich habe die Definitionen und Erklärungen dazu von “Messerhändlern” übernommen, deren Medienauftritte ich mir ab und an aus langer Weile anschaue. Und die haben das – angeblich unter Rückfrage ihrer Rechtsberatung – so erklärt.

    Das heißt, die “hochkarätigen Journalisten”, von denen du anfangs fabuliert hast, sind jetzt zur “Rechtsberatung von Messerhändlern” geschrumpft. Na dann.

    Wenn ich dann falsch liegen sollte, hat man mich des “Nachplapperns” überführt.

    Ich wundere mich darüber, dass du deinen Blödsinn wiederholt hast, obwohl ich die Stellungnahme aus dem Bundesinnenministerium bereits genannt hatte und tue mich schwer, das nicht als rabulistischen Versuch des Rechthabens einzuordnen.

    Aber mal als Beispiele
    derzeit legales “Klappmesser”: https://www.youtube.com/watch?v=UEduOJ8Z6u4

    derzeit illegales “Einhandmesser”: “Leatherman Skeletool” (einfach mal selber googeln, ich will für niemanden unbewußt Werbung machen)

    Ergibt das zusammen Sinn? Aus meiner Sicht nicht wirklich.

    Soll der Gesetzgeber jetzt jeden Sonderfall abdecken müssen? Er hat schon vor längerer Zeit beschlossen, dass Klappmesser, deren Klingen einhändig auszuklappen sind (z. B. durch ein Fingerloch in der Klinge) unter § 42 des Waffengesetz fallen und Klappmesser, bei denen das nicht möglich ist, eben nicht.

    Würde der Hersteller des Multitools für seine deutschen Kunden das Loch aus der Klinge entfernen oder sonstwie seine Konstruktion abändern, gäbs kein Problem. Adresse für die Beschwerde sollte also der Hersteller sein, nicht der deutsche Gesetzgeber.

  275. #280 gedankenknick
    27/06/2022

    @spritkopf
    Eine Art “Hobby” von mir ist Messer zu schärfen, und ich habe dazu diverse Wasser- und Ölsteine herumzuliegen. Wenn ich jetzt ein Kochmesser mit 24cm feststehender Klinge von einem Freund abhole, auf den Beifahrersitz meines Autos schmeiße und nach Hause fahre, um es zu schärfen (obwohl Scherenschleifer NICHT mein Beruf ist), habe ich dann gerade ein “berechtigtes Interesse” im Sinne des Gesetzes?

    @robert
    Ich achte seit vielen Jahren darauf, dass mir keine “Waffe” ins Haus kommt. Ich bin weder im Besitz einer Luftdruck- noch einer elektromechanisch beschleunigenden (“freien”) Waffe (Softair, Paintball, etc.). Allerdings besitze ich ein Sportgerät (Kurzbogen, ca. 30lbs). (Ich kann durchaus auch ne Bogensehne machen und nen Bogenfeil “bauen”, was nicht so einfach ist, wie viele es sich denken.) Und betreffend (privater) landwirtschaftlicher Anstrengungen diverse Dinge mit sehr langen und auch scharfen Schneiden wie Sense, Sichel, Macheten usw. Da ich auf dem Dorf wohne hat sich bisher noch niemand darüber großartig gewundert, da man mich auch regelmäßig an Koppeln werkeln sieht. Wenn ich aber eine amtliche Kontrolle bekommen würde, wäre ich mir nicht sicher. ob ich das “berechtigte Interesse” nachweisen könnte – selbst wenn ich auf den völlig zugewachsenen Weidezaun deutete – da ich ja keinen “landwirtschaftlichen Betrieb” angemeldet habe. Und genau diese “Differenz”, in der ich kriminalisiert werden könnte, ärgert mich tierisch. Ich brauche den Kram, aber ob das tatsächlich irgendwie legal zu machen ist, ist (für mich) irgendwie Auslegungssache. Oder ich bin schlicht zu dumm, das ganze zu verstehen. Diese Möglichkeit ist schon deshalb nicht ausgeschlossen, weil ich ja dann auch zu dumm wäre, meine Falsch-Interpretation zu verstehen. 😉 Eine Spielart von Dunning-Kruger vielleicht.

  276. #281 Robert
    27/06/2022

    gedankenknick
    Wie ist denn das mit den Sensen. Früher ist der Bauer mit dem Fahrrad und der Sense auf dem Rücken nach Hause geradelt.

    Was die Messer angeht, ich hatte mal einen Jagdnicker, Kohlenstoffstahl. Der war so hart, dass ich Blecheimer damit aufgeschnitten habe. Und der wurde nicht stumpf, nicht stumpf. Am Ende wurde mir dieses Messer unheimlich, der Stahl war schon gefleckt und ich dachte mir, wenn da mal ein finger dazwischen ist, dann ist der Finger ab.
    Ich habe den Jagdnicker mit Hirschhorngriff in den Mülleimer geworfen und ich war wie befreit.

  277. #282 Spritkopf
    27/06/2022

    @gedankenknick

    Das ist mir scheißegal. Du hast eine Falschbehauptung getätigt und anstatt sofort zu sagen “ok, mein Teppichverlegerbeispiel war nicht korrekt” versuchst du jetzt, eine Scheindiskussion anzuzetteln. Wenn dich das Messer auf dem Beifahrersitz besorgt macht, packe es in einen Rucksack oder eine sonstige Tasche und zur Not noch in den Kofferraum und gut is’.

    Das war’s jetzt auch von meiner Seite.

  278. #283 gedankenknick
    27/06/2022

    @Spritkopf
    Mein Teppichverleger-Beispiel war nicht korrekt!
    Letzthin wollte ich damit nur zeigen, wie interpretationsbedürftig so einige Gesetze sind. War ein dummes Beispiel.

  279. #284 zimtspinne
    27/06/2022

    apropos Falschbehauptungen.
    Der liebe Floh hat kürzlich hier etliche getätigt, u.a. dass die Grünen nie Kindersex leglisieren wollten und orgnisiert als Partei in diesen Sphären zugangen waren (keine Einzelpersonen, die zufällig Grüne waren)

    Ich habe das mit mehreren Artikeln widerlegt, dass e sogar geplant war, Pädophilie aus dem Strafgesetz zu streichen (also Pädosexualität).

    Da könnte jetzt auch mal sowas kommen wie: Ja, du hattet recht, ich lag falsch.

    Dachte eigentlich eh, dieses Wissen gehöre zur Allgemeinbildung, dass die Grünen da ziemlich viel Dreck am Stecken haben, was ihre Vergangenheit angeht.
    Scheinbar nicht oder wird verleugnet/relativiert.
    Von Alisier kam da ja auch nix, außer ausweichen auf Nebenschauplätze. Schade, aber naja, so läuft es halt oft, wenn eine Nest”beschmutzung” unbedingt vermieden werden möchte. Kennen wir ja von den Katholen.

  280. #285 zimtspinne
    27/06/2022

    @ Tina

    lass uns die Diskussion verschieben, obgleich es auch ums Duschen geht, dass nun einzuschränken ist laut Erziehungsbeauftragten der Regierung, und das ist ja sehr aktuell.
    Aber ich muss mich grad aufs Überleben konzentrieren und du auch, wie ich rausgelesen hab.
    Das gilt auch für noch offene Diskussionen (mit Alisier usw.)
    Hab dafür grade nicht die Kapazitäten frei, ist zu anstrengend.

    Tina, welche Hitzeabwehr-Strategien nutzt du so, Ventilator, Deckenventilator, Kühlmatten….?
    Oder gar nicht davon, weil es nur wenige Tage sind?
    Wobei einen Venti ja jeder hat, glaub ich…. außer meine Eltern, die haben sowas nicht.

  281. #286 gedankenknick
    27/06/2022

    @zimtspinne
    Ich hab privat keinen Ventilator. Also keinen solchen, einen der zusätzlich heißen kann (= Fön) hab ich schon, und einen kleinen mit Kurbel, um den Grill anzufa(u)chen, hab ich auch.

  282. #287 Tina
    27/06/2022

    @zimtspinne

    Als Hitzeabwehr-Strategien habe ich ja nur die Üblichen, leider keine Klimaanlage. Also Verschatten, wo es geht von außen (Markise), Ventilator und Lüften, möglichst mit leichtem Durchzug. Ansonsten noch lauwarm Duschen (nicht kalt, weil sonst der Kreislauf zu sehr auf Trab kommt) und ab und zu kaltes Wasser über die Arme laufen lassen oder, wenn es geht, die Füße in kaltes Wasser stellen. Und Bettdecke als Teufelszeug verbannen (auch wenn das irgendwie ungemütlich ist). Und möglichst luftige Kleidung natürlich, außerdem ist eine Sonnebrille natürlich Pflicht und wenn es ganz heiß ist, auch Zopf statt Haare offen. Hab ich was vergessen? Ach ja, Tee trinken und viel Wasser. Und wenn es sich machen lässt, Stress vermeiden.

  283. #288 Tina
    27/06/2022

    @zimtspinne

    Hier hat das Wetter gerade mal kurz etwas Gnade walten lassen mit so um die 20 Grad und Wolken, aber ab morgen zieht es schon wieder an und Donnerstag sollen es dann 29 Grad werden. Bah!
    Ich hoffe, dass es wenigstens allgemein wechselhaft bleibt, mit einigen Tagen zum Regenerieren zwischendurch und sich nicht eines von diesen Schreckens-Sommer-Omegahochs hier doch noch stabilisiert. Bis jetzt sieht es für nächste Woche ganz gut aus, aber da kann ja noch viel passieren…
    Deine Eltern sind Hitzeunempfindlich (kein Ventilator) oder haben sie gar eine Klimaanlage?

  284. #289 zimtspinne
    27/06/2022

    “das” statt “dass”

    @ Tina

    also der Juni war bei uns ein Hochsommermonat. Auch so von den Tropennächten (eine mit 23 Grad durchgehend, nur morgens kurz runter auf 22!) und Fasttropennächten, die in der Lebenswirklichkeit auch alle welche sind. Also mindestens 5 davon gab es schon.

    Ich schlafe nicht mehr, sondern falle eigentlich nur noch ins Hitzekoma.

    Gestern wollte ich mich abends nach einem längeren Telefonat (anstrengend!) nur kurz auf dem Bett zwischenablegen, da dort wegen offenem Fenster am “kühlsten” und nochmal aufstehen, um das erste Mal am Tag zu essen.
    Hatte zuvor Eiersalat mit frisch geernteten Kräutern gemacht, Quark/Joghurt mit Vanilleschote und etwas Sahne angerührt, da sollten später noch Beeren dazu.
    Das nehme ich dann erst beim Dessert direkt aus dem Kühlschrank, damit es auch wirklich kalt ist.

    Ich bin echt komatös mit Kühltüchern um Handgelenke und Fesseln + Ventilator nebendran weggetreten und nach Mitternacht wie unter leichter Sedierung noch mehrfach kurz und verschwommen wach geworden.
    So hatte ich mich nach der 2. Impfung gefühlt in der ersten Nacht. So wie unter Neuroleptika, aber nochmal etwas anders/krasser (ich kenne aber auch nur harmlose Promethazin ;))

    Ich habe seit vorgestern abend nichts mehr gegessen, nur vorhin einen Apel. Sonst gar nichts.
    Hab keinen Appetit und außerdem möchte ich schweißtreibende Kohlenhydrate vermeiden.
    Hatte in den letzten 12-Grad-Nächten letzte Woche nochmal mit Schokolade, Eis und Nougat zugeschlagen, wohl wissend, dass das nun (abends/nachts) für längere Zeit vorbei sein wird.
    Na, wenigstens specke ich so vielleicht ein bisschen ab, weniger Körpferfettanteil ist auch nützlich im Sommer. Ich hab noch 2-3 Coronapfunde drauf :p

  285. #290 stone1
    abgedunkeltes Büro mit einem Coolpack unter den Füßen
    27/06/2022

    @Zimti

    Finde diese Entwicklung (genau wie das Extremwassersperen sowie sonstiges Extrem-Stromsparen) irrsinnig, und auch ohne Habecks dummdreisten Forderungen werden Millionen Haushalte spätestens diesen Winter das Extremsparen anfangen bzw perfektionieren – einfach weil sie Horror vor den Nachzahlungen haben.

    Wie man richtig heizt, ist eine technische Frage und hat erst mal mit Politk nix zu tun, da ist man als Heizungseigentümer/Mieter eigentlich in der Pflicht, sich zu informieren, wie man, je nach Heizungsart und Wohnsituation, richtig heizt. Und wer die Heizung eingebaut hat bzw. zur Verfügung stellt, muss die notwendigen Unterlagen bereitstellen bzw. eine ‘Einschulung’ machen. RTFM! gilt für alle technischen Gerätschaften, nicht nur Computersachen.
    Wenn man sich dennoch nicht sicher ist, wie man optimal energiesparend heizt, gibt es auch noch genug andere verlässliche Informationsquellen.

    Dass aus Geiz-ist-Geil-Mentalität ein Hobby daraus gemacht wird, im Endeffekt völlig falsch und damit schimmelbefördernd zu heizen, ist dann die andere Seite, ein gesellschaftliches Problem, wo die Politk gefragt wäre. Hier mangelt es an klarer Ansage einerseits, vermutlich, andererseits vielerorts an Vertrauen in die Aussagen von Politikern bzw. eher Fachleuten, die das kommunizieren sollten, was ja auch kein Wunder ist.

    Man geht halt, nicht erst seit Corona, gern mal zum Schmiedl statt zum Schmied, sprich glaubt eher Bekannten oder verkappten uTube-Tutorialisten und wischt sich mit den klaren Regeln der Thermodynamik aus dem Physikbuch lieber den Hintern ab, als sie zu lesen. 😉

    Soweit, so offensichtlich und just my 2 €cent.
    Mehr kann ich dazu eigentlich nicht sagen, ist auch viel zu mühsam bei der Affenhitze heute.

  286. #291 zimtspinne
    27/06/2022

    @ Tina

    Ich meinte eigentlich zu Hause Hitzeabwehr, aber für unterwegs ist es auch interessant, was andere da so tun. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die helfen.

    Heute liegt Mezzi auf der Hundekühlmatte.
    Die hatte ich mir unter die Füße gelegt zuerst, sie lag dann drauf.

    Ich kann nur immer wieder Kühltücher empfehlen.
    Hält man es mal gar nicht mehr aus vor Überwärmung (nicht nur schwitzen, das hab ich zB gar nicht besonders stark), wickelt man die sich zB um Fußgelenke und Waden und lässt sie dort für eine halbe Stunde.
    Wie beim Fiebersenken bei Kindern. Effektiv.
    Danach kann ich für eine Stunde auf den 35-Grad-Sauna-Balkon und Pflanzen gießen und friere anfangs sogar noch.

    Ein Kühltuch über die Schultern ist auch effektiv.

    Ich denke mir dabei immer, so fühlen sich jetzt die Sommer- und Wärmefans. Also die echten. Nicht die, die nur nicht über den guten heiligen Sommer abkotzen möchten.
    Wie ich diese Menschen beneide!
    Ebenso die die kohlenhydratadaptieren Zeitgenossen.. die können futtern, was sie wollen und bleiben schlank.
    Die Hitzefreaks vertragen Hitze und blühen dann erst richtig auf (hab zwei so Kolleginnen, eine geht auch regelmäßig bei Wärme und Hitze laufen für Marathontraining).

    Eigenschaften, die man in Zukunft gut gebrauchen kann. Mit Hitze und Kohlenhydraten umgehen können 😀

    @ stoni

    danke für deine Rückmeldung! Zustimmung meistenteils!
    Nur in dem Punkt “wie man” widerspreche ich.

    Obs energetisch günstiger ist, die Heizung in Abwesenheit und nacht deutlich abzusenken oder man sie besser konstant auf mittlerer Stufe (mit nur leichter Absenkung im Schlafzimmer nachts) dauerhaft lässt, ist abhängig vom Haus.
    Schlecht isoliert wird vollkommen anders vorgegangen als “gut bis sehr gut isoliert”.
    Nämlich genau gegenteilig.
    Das haben Physiker (oder Heizdingensspezialisten) mal genauestens berechnet.

    Bei schlecht isolierten Buden lohnt es sich aus energetischer Sicht durchaus, die Heizungen in Abwesenheit bis zur Schimmelschmerzgrenze runter zu drehen.
    Dort wird eh quasi zu Fenstern und Wänden raus geheizt und mit Wärmespeicherung über die Wände ist da genauso wenig wie Kältespeicherung bei mobilen Klimaanlagen.
    Die laufen, wenn man sie braucht, sonst totale Energievergeudung.
    So ähnlich sieht es leider mit nicht oder kaum isolierten Wohnhäusern aus. Davon gibt es laut ebenjener Spezialisten gar nicht mal so wenige in D.

    Eure Wohnung sollte als Neubau ja super aufgestellt sein.

  287. #292 Tina
    27/06/2022

    @zimtspinne

    Das klingt ja echt heftig. Weniger Hunger / Appetit habe ich auch, wenn es warm ist. Aber sowas wie Joghurt oder Eis mit Früchten geht eigentlich immer, also nicht nur ein Apfel ;-).
    Hier waren bisher zwei Hitzespitzen, eine im Mai und eine die letzten Tage. Reicht mir schon wieder völlig…

    @stone1

    Auch ein Hitzegeplagter?
    Wie sieht es denn mit deinen Plänen für den Einbau einer Klimaanlage aktuell aus? Wollt ihr das noch irgendwann machen oder doch eher nicht? Ist ja der erste Sommer in eurer neuen Wohnung, also jetzt auch erste Erfahrungswerte vorhanden.

  288. #293 Alisier
    27/06/2022

    Auf die extrem wilde Mischung, die ich jetzt erst in Gänze nachlesen konnte, einzugehen wird extrem schwierig, Nerven- und Zeitaufreibend.
    Und ss ist echt zu schwül.
    Ja, lass es uns verschieben und lieber über echten Eistee reden, den ich jetzt zuzubereiten gedenke.
    Und dann werden Wachs- und Cavaillon-Melonen gepflanzt, die inzwischen wunderschön und bereit für dieses halbtropische Klima sind.

  289. #294 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/06/2022

    @ ?:

    Der Artikel ist aber auch schon 5 Wochen alt und nicht mehr up to date. So gilt an deutschen Flughäfen auch keine Maskenpflicht mehr (zumindest in HAM nicht).

  290. #295 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/06/2022

    @ knick:

    Messer, deren Klinge sich nur mit 2 Händen ausklappen läßt und die nicht im ausgeklappten Zustand “arritiert” ist, sind nicht betroffen. (Hier als Beispiel das typische Schweizer Taschenmesser).

    Das Schweizer Soldatenmesser, also quasi das Ur-Sackmesser, hat eine arretierbare Einhandklinge:

    https://www.victorinox.com/ch/de/Produkte/Schweizer-Taschenmesser/Grosse-Taschenmesser/Schweizer-Soldatenmesser-08/p/0.8461.MWCH

    Und das kannst Du hier problemlos überall kaufen, ohne jegliche Kontrolle. Die Herstellerfirma hat auch noch jede Menge anderer Modelle mit arretierbaren Einhandklingen im Sportiment.

  291. #296 zimtspinne
    27/06/2022

    @ Tina

    das Hauptproblem war aber nicht mal fehlender Appetit – als ich die Sachen gestern zubereitete, hatte ich den ja…. sonst hätte ich mich dazu gar nicht aufgerafft.
    Aber ich war dann so general-erschöpft, dass ich gar nicht mehr hochkam. Oder genug Energie für Appetithaben und Essenfassen übrig hatte.

    Es widert mich auch unbeschreiblich an, bei pisswarmer Nachtluft (ich esse meist erst spät abends richtig, meine Hauptmahlzeit, tagsüber esse ich nur mittags eine Kleinigkeit und wenn ich Sport mache extra Obst+Eiweißshake) essen zu müssen. Womöglich noch warm, ich esse abends sehr oft und gerne warm und reichhaltig (kann auch prima pennen so).

    das wird mir jetzt alle verleidet, außerdem muss ich beim vorbereiten und auch vorm essen immer so planen, weil ja alles sofort warm wird und Bakterienkulturen sich massiv ausbreiten.
    Also ständig Kühlschrank auf, zwischenlagern, wieder rausnehmen usw.

    apropos Kühlschrank…..
    Inhalt vom 60er Liebherr in einen 70er Siemens umgeräumt nicht KAUM mehr Platz.
    Im TK-Bereich gefühlt eher weniger^^

    Ich also gewundert und messe nach….
    TK-Bereich fast doppelt so breite Außenwände wie im Alten, außerdem nimmt das neue NoFrost scheinbar noch mehr Platz weg als das alte.

    Im Kühlbereich sind zwar die Wände nur etwas dicker, aber…..
    ich fasse es nicht, hinten lassen die bei jeder Ablage 1,5 cm (oder 2!?) Platz und die Regale haben einen recht hohen Rand, so dass man das nicht ignorieren kann. Auch umdrehen funzt bei denen nicht, da ausziehbar.

    Die Kühlschränke haben auch kein echtes Temp-Gefälle mehr, durch die starken Ventilatoren hinten auf jeder Etage.
    Dort sind mir im mittleren Bereich hinten schon die Joghurts gefroren.
    Man hat vielleicht noch 1 – 1,5 Grad Unterschied ganz unten/ganz oben. Türen hab ich nicht nachgemessen.
    Das finde ich nicht gut.

    Außerdem bin ich entweder zu doof oder habe die Einstellung für die 0-Grad-Zone noch nicht hinbekommen.
    Der Liebherr bekommt das auch nach Jahren noch perfekt hin… egal ob ich Kühlschrank auf 4, 7 oder 9 Grad einstelle…. unten in den 2 Schubladen sind immer oben 1 – 1,5 und unten 0,5 – 1,2 Grad.
    Hab ich erst eben nachgemessen.
    Der Siemens hat oft in den oberen Gemüe-hyperfresh leicht höhere Temperaturen als im darüber liegenden Kühlschrankfach. Dafür muss man nicht den Aufschlag für diese Fächer zahlen, wenn die nicht mal funktionieren.
    Manchmal stimmt die Temperatur dann auch wieder für eine Weile, und ich denke mir, das hat mit dem Einräumen und der Beladung irgendwas zu tun.

    Naja, wenn das so weitergeht, mit der Isolierung, dann gibt es in 10 Jahren keine Kühlschränke mehr, sondern die ganze Küche ist eine Kühlkammer. Ist ja auch praktisch bei Hitze.

  292. #297 stone1
    27/06/2022

    @Tina

    Ist ja der erste Sommer in eurer neuen Wohnung, also jetzt auch erste Erfahrungswerte vorhanden.

    Also bis jetzt lässt es sich aushalten, durch die Balkone über der Terrasse scheint auch ohne Markise nie die Sonne direkt auf die Fenster jetzt im Sommer. Mit Fenster zu und Raffstores unten bleiben die Temperaturen unter Tags aushaltbar, und im Garten kann man sich ja zwischendurch mit dem Schlauch abkühlen.

    Jetzt gehts wohl auch mit den tropischen Nächten los, mal gucken. Heut solls noch ein Gewitter geben, obs auch abkühlt oder nur die Luftfeuchte steigt und dann umso schwitziger wird, mal abwarten.

    AC einbauen wird aber erst nächstes Jahr Thema, wenn wieder genügend Geld locker gemacht werden kann, in dieser Hinsicht ist momentan Ebbe. 😉

  293. #298 zimtspinne
    27/06/2022

    @ Tina

    meine Eltern vertragen Wärme und Hitze sehr viel besser und die wohnen ganz grün, auf einer Seite Wald und ein Bach, auf den anderen Seiten Wiese und auch grün mit hohen Bäumen.
    Ich kann mich nicht erinnern, da jemals arg unter Wärme oder Hitze gelitten zu haben, wahrscheinlich nimmt man das als Kind/Teenie auch anders wahr, ist nicht so empfindlich.
    Das kühlt auch nachts viel besser ab ringsherum als diese Mehrfamilienbuden, wo ich auch noch ganz oben wohne….
    Bei denen ist es auf der Nordseite auch bei Hitzewellen noch angenehm kühl in den Räumen, da könnte man notfall dort im Gästezimmer schlafen, ich aufhalten oder ganz zur Not im Keller eine Liege aufstellen 😉
    Ansonsten sind sie eben kartoffelig drauf der typische Deutsche… böse Zugluft (Ventilator), ungesunde Klimaanalge.
    Meine Mutter hat auf Arbeit eine und meckert immer über die Eiskälte. Naja…

  294. #299 robert
    27/06/2022

    #295
    Für 100 € gibts`s nichts Besseres als die Schweizer Messer. Vor 30 Jahren haben die noch 30 Mark gekostet. Daran erkennt man die Geldentwertung.

    Eine Alternative zu den Schweizer Messern ist das Taschenmesser von Puma. Das kostet aber gleich das Doppelte und die Arretierung ist bei mir gebrochen.

  295. #300 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/06/2022
  296. #301 gedankenknick
    27/06/2022

    @noch’n Flo
    Auch hier kannst Du auch problemlos alle möglichen Messer kaufen, und Du kannst sie auch problemlos führen; die Frage ist ja, ob Du sie auch führen darfst bzw. was passiert, wenn Die bei einer Personenkontrolle bei bzw. an Dir gefunden werden. Meine kleine Familie war gestern beim allerletzten “Titanen der Rennbahn”-Treffen in Brück, und da war ein Messerstand, da konntest Du problemlos scharfkantige Dinge erwerben, wo jedem deutschen Waffenrechtler allein vom Anblick mindestens 2 Aneurismen hyperton geplatzt wären.

    Das “Schweizer Taschenmesser”, wie es hauptsächlich in Deutschland gehandelt wird, mit >5 Funktionen, von “Victorinox”, wenn mich nicht alles täuscht, hat meistens keine arritierbare Klinge. Die rasten zwar ein, sind aber nicht gegen “rückklappen” geschützt, was bei ungüstiger Situation an den Fingern SEHR weh tun kann. Dies kenne ich aber tatsächlich gar nicht anders in Deutschland, auch vor der letzten Waffenrechtsänderung nicht. Scheint eine lokales Phänomen zu sein. Das Bundeswehr-Taschenmesser, welches ich zwischen 1994 und 1995 führte, glänzte auch durch Abwesenheit einer arritierbaren Klinge.

    Ein Quell der Heiterkeit ist es immer wieder, in den Rezessionen zu diesem Wegner-Messer-Vorführmodell zu lesen. Viel Spaß dabei: https://www.amazon.de/Wenger-Schweizer-Offiziersmesser-Messer-Schatulle/dp/B000R0JDSI

  297. #302 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/06/2022

    @ Roger:

    Man kann natürlich für ein Schweizer Messer auch noch mehr Geld ausgeben – zum Beispiel für den Wenger Giant:

    https://www.amazon.de/Wenger-Schweizer-Offiziersmesser-Messer-Schatulle/dp/B000R0JDSI

    Besonders legendär geworden durch die kultigen Bewertungen bei Amazon.

  298. #303 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/06/2022

    Da war einer schneller…

  299. #304 robert
    27/06/2022

    #302
    Das Wenger Messer würde ich einem Strafgefangenen schenken, wenn das erlaubt wäre. Der hätte dann weniger Langeweile.
    gedankenknick,
    Die Schweizer Offiziersmesser werden überlall in Europa verkauft. Und die Preise sind unterschiedlich. Sogar auf dem Flohmarkt. Bei uns war eine Partie Hehlerware angeboten 10 € das Messer.

  300. #305 gedankenknick
    27/06/2022

    @robert
    Zu Preisen hatte ich mich irgendwie nirgendwo geäußert. Über Geld spricht man nicht, weil das hat man nicht…

    Mein Skeletool hatte zu meiner Erwerbs-Zeit, wo man es noch legal führen dürfte, also lange vor der Illegalisierung des Produkts, so um die 80€ gekostet, wenn ich mich recht erinnere. Da die Qualität – insbesondere beim Stahl der Klinge – stimmt, war es mir das wert. Immer, wenn ich schlimmeres mit veranstaltet habe, ziehe ich die über nen Kaskade 600, 1500, 3.000, 10.000 Wassersteine und nen 22.000 Ölstein, und dann ist es wieder scharf wie am ersten Tag.

  301. #306 Tina
    27/06/2022

    @zimtspinne

    Meine Eltern waren auch nicht besonders Hitzeempfindlich. Die haben ja meist Wanderurlaube im Gebirge gemacht, so Monster-Tagestouren und das auch bei Hitze im Hochsommer, ganz egal. Nächste Stufe wäre dann noch Klettern und Abseilen gewesen… 😉 Als Kind musste ich da natürlich immer mit (seitdem mache ich nur noch Urlaub am Meer oder Städte-Trip…) Früher hat mir Hitze auch nicht so viel ausgemacht, ich glaube, ich habe da auch nicht so sehr drauf geachtet. Ich hatte ja lange Zeit auch ein Büro nach Süden / Südwesten mit großer Fensterfront, direkt unter einem Flachdach und natürlich ohne Klimaanlage… Da knallte die Sonne von mehreren Seiten drauf und entsprechend wurde es im Sommer teilweise richtig bruzzelig, war das wärmste Zimmer von allen. Bin ja früher auch oft in südliche Gefilde in Urlaub gefahren und das teilweise sogar im Hochsommer, was ich jetzt im Leben nicht mehr machen würde. Also, so richtig Hitzeempfindlich bin ich eigentlich erst seit ein paar Jahren.
    Hast du jetzt zwei Kühlschränke oder kommt der alte noch weg?

  302. #307 Tina
    27/06/2022

    @stone1

    Mit Wasserschlauch im Garten lässt es sich natürlich auch besser aushalten ;-).
    Falls ihr eine Klimaanlage einbauen lasst, wenn die Ebbe abgeebbt ist, wäre ich jedenfalls an Erfahrungsberichten interessiert.

  303. #308 robert
    27/06/2022

    gedankenknick,
    deine Liebe zu den Messern teile ich. Ich habe ein Metzgermesser von 1977.Rockwell Härte 58. Das wurde schon so oft nachgeschliffen, dass die Klinge eine Einbuchtung hatte. Jeder andere hätte das Messer weggeworfen.
    Ich habe einen Bandschleifer genommen.
    Auf die Klinge habe ich mit einem Folienschreiber eine neue Klingenform gezeichnet. Dadurch wurde die Klinge 1 cm kürzer.
    Was jetzt passierte, mit leichtem Druck innerhalb von 5 Sekunden war die neue Klingenform geschliffen. (frei Hand)Schleifband mit 240 Korn. Vorsicht, wenn man den Stahl ausglüht kann man ihn wegwerfen.
    Seitdem nehme ich nur noch den Bandschleifer.

  304. #309 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/06/2022

    Ein Abgesang auf eine ursprünglich geniale Idee:

    https://www.vice.com/de/article/k7bqm3/die-obi-wan-serie-ist-so-traurig-wie-das-ende-einer-toxischen-beziehung

    Lasst sie doch endlich ruhen.

  305. #310 zimtspinne
    28/06/2022

    @ stoni

    welche Temperaturen habt ihr so in der Wohnung?

    Meine Bekannten aus Ösiland stöhnen eigentlich schon ne Weile über ständig heiße Temeperaturen und kein Ende in Sicht. Also das was wir hier haben, ist damit gar nicht vergleichbar.
    Wien sowieso nicht, dort ist es ja richtig übel.

    Eine Sauerei sondergleichen.
    Die armen Pferde. Haben eh kein schönes Leben.

    https://www.tourismuspresse.at/presseaussendung/TPT_20210629_TPT0004/waermebildkamera-messung-bei-fiakern-ergibt-schon-gestern-fast-38-grad-bei-den-pferden-am-stephansplatz-bild

  306. #311 zimtspinne
    28/06/2022

    Ich wäre dafür, den Fiaker-Mist in die gleiche Kategorie wie Stierkämpfe und Delphinshows, Zirkus (mit Tieren), Pferde im Leistungssport einzuordnen und ihn schnellstens abzuschaffen.

    Würde diese Attraktion als Tourist auch nicht nutzen.

    https://kurier.at/chronik/wien/umstrittene-traditionssbranche-die-leiden-der-wiener-fiaker/401401824

  307. #312 Tina
    28/06/2022

    @zimtspinne

    #311 sehe ich auch so. Das ist alles eine ungeheuerliche Anmaßung, die sich über das Wohl der Tiere einfach aus Tradition (da ist sowieso ganz vieles Mist) und Ignoranz hinwegsetzt.

  308. #313 zimtspinne
    28/06/2022

    @ Tina

    die Fiaker werden auch im TV total unkritisch verwurstet, fällt mir dazu noch ein. Naja, gilt für da andere alles auch. Außer Stierkampf vielleicht.
    Schon Columbo kritisierte den in den 70er Jahren 😉

    wegen Kühlschränke-
    ja, irgendwie hast du mich kalt erwischt… ich betreibe wirklich derzeit zwei Stück davon.
    Hat den Hintergrund, dass 1 cm fehlt, um den neuen durch die schmale Schiebetür der Küche zu bekommen, daher konnte ich nicht aufstellen und den alten mitnehmen lassen. Andererseits hätte ich auch den neuen erstmal in Ruhe getestet und den alten eh noch ein Weilchen behalten.
    Immerhin hab ich diese Woche das Kühlteil vom alten komplett leer, nun ist nur noch einige in den TK-Fächern.
    Meine Mutter dazu: Hättest du 3 Kühlschränke, wären die im Nu alle drei voll.
    Ja, woher ich diese Vorratswirtschaft wohl habe? Die haben zwar nur einen kleinen Einbaukühlschrank, dafür aber im Keller noch einen ganzen großen Gefrierschrank und außerdem den Keller als Lagerraum (weils da so schön kühl ist).
    Ich habe mir jetzt erstmal Einkaufsstopp verordnet. Nur noch Gemüse und Obst und was definitiv alle ist.
    Habe auch sonst viel zu viele Vorräte und bei Wärme ist das Mist. Wird ja alles nicht besser, auch wenns noch nicht abgelaufen ist.

  309. #314 zimtspinne
    28/06/2022

    Heute werden doch tatsächlich mal die angedrohten 26 (gestern noch 24) Grad nicht erreicht. Sondern bisher nur 21. Und bewölkt. Und bisschen Regen heute morgen.

    Außerdem wurde die ganze Woche nach UNTEN korrigiert.
    Ich traue dem Kalt-Braten zwar noch nicht und rechne wieder mit Zurückkorrektur in alte Höhen, aber das trieb meine Laune vorhin echt sofort in die Höhe.

    Gestern war so ein Tag aus der Hölle für mich, es hatte um 21.56 Uhr noch 28 Grad bei absurdem TP und ich beschloss, nochmal raus zu gehen. Mit auf Hunderunde und das wurde eine ausgedehnt… war richtig toll, auch gute Ablenkung.
    Und draußen angenehmer als drinnen.
    Mir gings gestern so schlecht, vor allem auch bei der Vorstellung, dass das nun ewig so weitergeht, dass ich mich wohl doch wieder mit dem Thema Klima befassen muss. Zwei Jahre wurden wir ja geschont…..

  310. #315 zimtspinne
    28/06/2022

    das Schlimmste war gestern abend/nacht die stickig-stehende Sumpfluft.
    Ich hatte zwischenzeitlich das Gefühl, keine Luft mehr zu kriegen…. zu wenig Sauerstoff.
    Dreckswarme Luft enthält ja wirklich viel weniger als beispielsweise schöne kalte Winterluft.
    Heute ist es luftig-toll. Ich huldige der frischen Luft und Bewölkung schon den ganzen Tag 😉

  311. #316 Tina
    28/06/2022

    @zimtspinne

    Hier geht es heute auch noch so, 23 Grad, sonnig, aber immer wieder kleinere oder größere Wolken zwischendurch. Dass die Temperaturprognosen nach unten korrigiert wurden, habe ich ebenfalls erfreut zur Kenntnis genommen. Statt der zunächst prognostizierten 29 Grad für Donnerstag, sind es jetzt “nur” noch 26. Da zählt wirklich jedes Grad. Und für nächste Woche sieht es bisher erfreulich aus, 18 bis 24 Grad maximal. Wobei ich dem Braten auch noch nicht traue. Aber dann sind wir ja mittlerweile auch schon im Schreckensmonat Juli und man kann wieder die Tage bis zum Herbstanfang zählen, ohne sofort zu verzweifeln, weil es noch 100 oder sowas in der Größenordnung sind.

    Ich treffe mich nachher noch mit einer Freundin zum Kaffee. Sie ist Sommerfan! Immerhin habe ich es in jahrelanger mühevoller Arbeit geschafft, dass sie mir gegenüber nicht mehr jedesmal in Jubelarien über das tolle Sommerwetter ausbricht, sobald die Sonne scheint und es mehr als 25 Grad sind. Und sie fragt jetzt auch auch meist schon, ob es mir denn nicht zu warm ist… Man muss sich seine Leute nur ein bisschen erziehen, dann geht es ;-).
    Wir hatten aber viele Diskussionen zu dem Thema und so richtig wirklich verstehen kann so ein Sommer- und Heißluftfan das alles ja nicht. Gut, ich kann auch nicht verstehen, wie man bei 19 Grad (!) Zimmertemperatur im Winter ganz fürchterlich frieren kann und unbedingt noch eine Strickjacke von mir ausleihen über dann dem dicken Wollpullover anziehen muss, um in meiner Wohnung nicht umgehend zu erfrieren. Also lasse ich mich dann erweichen und stelle die Heizung höher. Reicht ihr aber natürlich auch nicht und ist nur ein fauler Kompromiss. Und dann sind wir beide nicht zufrieden, weil es mir zu warm und ihr immer noch kalt ist… Tja, irgendwas ist eben immer.

  312. #317 RPGNo1
    28/06/2022
  313. #318 zimtspinne
    28/06/2022

    @ Tina

    wir beide liegen (gerade eben mit inzwischen hier 23 Grad/Sonne kam doch noch raus) gleichauf und das auch die nächsten 3 Tage (komplett gleiche Temps^^), aber wir haben so warme Nächte dazu, ständig 17-18 Grad.
    Das kennt man ja eher von heißen Tagen….
    Wenigsten ist es dann für mein Beast ungefährlich draußen.

    Bei meinen Freunden und Familie läuft das ähnlich.
    Je nach Empathie sind sie sogar manchmal lästig überfürsorglich…

    Ich hatte aber so ein Erlebnis, das ich wohl nie vergessen werde und das ganze Ausmaß der Unterschiedlichkeit verdeutlicht.

    2015 war ja wirklich ein Horrorsommer, auch der Wendepunkt für mich, Sommer am Stück zu hassen und nicht mehr nur ab und zu.
    Das war nach 2003 nochmal so ein Kipppunkt-Sommer, seither haben wir ja Dauerdürre JEDEN Sommer, die allabendlichen Gewitter fehlen (ich weiß noch, wie ich mal einige Wochen dauernd den Balkon putzen musste, weils da dauernd gewitterte und reingegnete, bis an die Innenwand und zur Balkontür rein manches Mal. Gibt es nicht mehr.).

    Ich war dann auf einer Familienfeier und war schon so völlig k.o. von den vielen Hitzetagen und Reise und überhaupt alles.
    Es sollte ausgerechnet an jenem Tag eine “Abkühlung” anrauschen, war nur unsicher, wann genau.
    Da motzten die zuerst mal allesamt rum, dass es nun regnen muss (nach wochenlanger Dürre und Hitze) und man könne ja nicht grillen, lieber gleich auf der überdachten Terrasse…
    während ich sehnüchtig auf eine wenigstens klitzekleine Abkühlung hoffte.
    Weiß noch, dass ich aus Verzweiflung (wir waren draußen größtenteils) meine schwarzen Klamotten zwischendurch einfach nass machte, was ja bei schwarz nicht auffällt.
    Also ich hielt die Hosenbeine und die Arme (langärmlig dünner Stoff) unter die Dusche und das war bisschen erleichternd.

    Und dann regnete es irgendwann und kühlte auf 25/26 Grad runter (von über 30, in der Sonne noch mehr).
    Da holten ich meine eine Tante und meine Mutter ihre Strickjäckchen.
    Boah, ich hätte in dem Moment wirklich wirklich wirklich kotzen können 😉
    Und dann noch sinngemäß: “hat schon ganz schön abgekühlt, ist ja fast kalt, wir sollten reingehen zum Abendessen”.
    Mir war das noch immer viel zu warm, Abkühlung wäre für mich nach solcher Hitze 12 oder max 15°C.
    Da würde ich wieder normalisieren. 😉

  314. #319 Ursula
    28/06/2022

    @ Tina + Zimtspinne
    Die „heilige“ Tradition der Fiaker sollte endlich der Vergangenheit angehören! Ich fürchte nur, dafür gibt es keine Mehrheit! Muddi und ich haben letztens in Wien schon darüber gesprochen, und da war es noch nicht so heiß wie jetzt! Grausliche Tierquälerei!

  315. #320 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/06/2022

    @ RPGNo1:

    Dieser Typ gehört schnellstens in die Geschlossene.

  316. #321 robert
    28/06/2022

    #317
    wie sind solche Drohungen zu bewerten. Nach dem Motto, bellende Hunde beißen nicht, oder ist das Ernst zu nehmen.
    Wenn das nur ein Großmaul ist, dann sollte er in den Strafvollzug. wenn das Ernst gemeint ist, dann ist dieser Mensch sehr krank.
    Mir fehlen die Worte. Und ich habe keinerlei Erfahrung im Umgang mit solchen Menschen.

  317. #322 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/06/2022

    @ Roger:

    Das Problem ist, dass Du kaum wirst feststellen können, ob da nur jemand laut bellt oder auch beissbereit ist.

  318. #323 robert
    28/06/2022

    noch’n Flo,
    wie sieht es mit den Wahrscheinlichkeiten aus ?
    In meiner beruflichen Laufbahn hatte ich nur zwei Extremfälle mit Mord und versuchtem Mord und beide Täter wollten mit der Tat vor den Anderen prahlen.
    Aus dieser Sicht ist Vorsicht geboten.
    Respekt vor den Leuten, die sich mit solchen Fällen befassen müssen.

  319. #324 RPGNo1
    29/06/2022

    Ergänzung zu #317

    Lisa-Maria Kellermayr, die in Seewalchen am Attersee für tausende Patientinnen und Patienten der Gegend als Hausärztin fungiert, verkündete Montagnacht via Twitter die Schließung ihrer Ordination. Kellermayr, die während der Corona-Pandemie durch TV-Auftritte und Interviews bekannt wurde, begründet die Entscheidung damit, dass sie “in unregelmäßigen Abständen Morddrohungen aus der Covid-Maßnahmen-Gegner- und Impfgegner-Szene” erhalte.

    Der Präsident der Ärztekammer Oberösterreich und der Polizeisprecher Oberösterreichs zucken nur mit den Schultern und meinen: “Selber Schuld, die Dame. Sie hätte die Klappe halten sollten.”

    Die beiden Typen sollten auf den Mond geschossen werden.

    https://www.derstandard.at/story/2000136994081/landaerztin-schliesst-nach-morddrohungen-aus-corona-massnahmen-und-impfgegner-szene

    Ein Kommentar von Florian Aigner zu den Geschehnissen.

    https://twitter.com/florianaigner/status/1541839485536722946

  320. #325 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/06/2022

    Ob die beiden Herren auch so reagieren würden, wenn es sich um einen Geschlechtsgenossen handeln würde?

  321. #326 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/06/2022

    @ RPGNo1:

    Guck Dir mal die letzten Antworten zum Tweet an – es scheint, die radikalen Impfgegner haben Florians Account gerade entdeckt. 🙁

  322. #327 RPGNo1
    29/06/2022

    @noch’n Flo

    Stimmt. Aber die Leerdenker waren schon immer sehr erfolgreich darin, ihre eigene Bubble zu motivieren und sie zu (vermeintlichen) Brennpunkten zu lenken, um so ein scheinbares Übergewicht (Volkes Stimmes) herzustellen.

  323. #328 Jolly
    29/06/2022

    @noch’n Flo

    Ob die beiden Herren auch so reagieren würden, wenn es sich um einen Geschlechtsgenossen handeln würde?

    Wie kommst du denn auf diesen Gedanken? Und wie sollen wir diese Frage überhaupt verstehen? Wäre ihre Aussage denn ‘Ok’, oder würde es die beiden Herren zumindest in ein besseres Licht rücken, wenn sie ähnliches schon mal bei einem bedrohten Mann geäußert hätten?

  324. #329 Dr. Webbaer
    29/06/2022

    Starke Szene aus “Die Hard 3” :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=gG537j88Q2w

    Vgl. auch mit diesem Jokus (mittlerweile mit den Mitteln der CGI aus vielen Veröffentlichungen dieses Films getilgt, dort steht dann “I hate everybody!”, was dann allerdings nicht mehr mit dem nachfolgenden Dialog konveniert) :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=RDnvXAkMnx8

    Solider Buddy-Movie, der auch sehr nett ist und einiges über die Beziehungen zwischen den “Rassen” in den Staaten aussagt – das sieht der “Modern Renaissance Man” übrigens ähnlich :

    -> https://www.youtube.com/channel/UCMdPgScSmRTb71Nsz7PQGhA

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (ja, ischt nach einer Woche wieder da, hatte auf einmal doch wieder Interesse nachzuschauen, was hier aktuell so abgeht, in diesem, äh, gesondert gekennzeichneten Bereich, wird abär nur ganz sporadisch nachschauen, was hier in dieser Zeit getrieben worden ist, i.p. Sacharbeit hauptsächlich, äh, nachschauen)

  325. #330 RPGNo1
    29/06/2022

    @CC

    Dein Einsatz. Blaunbaer möchte gerne in den Baerenkäfig.

  326. #331 Dr. Webbaer
    29/06/2022

    Zum Ukraine-Krieg und seinen Auswirkungen vielleicht kurz aus Dr. Webbaers Zettelkasten einige Zitate :

    -> ‘WAEREN DIE SPEICHER IN DEUTSCHLAND ZU HUNDERT PROZENT GEFUELLT UND WUERDEN WIR EINEN DURCHSCHNITTLICHEN WINTER ERLEBEN, KOENNTEN WIR UNS BEI EINEM VERZICHT AUF RUSSISCHES GAS GERADE MAL 2,5 MONATE VERSORGEN.’ [KLAUS MUELLER (übrigens selbst Mitglied der bundesdeutschen ökologistischen Partei)]

    -> ‘MEINE DUSCHZEIT HABE ICH DEUTLICH VERKUERZT.’ [ROBERT HABECK]

    -> ‘IN DEUTSCHLAND GLAUBEN VIELE, DIE MEISTEN LAENDER STUENDEN IM KRIEG AUFSEITEN DER UKRAINE. DOCH DIE WAHRHEIT SIEHT GANZ ANDERS AUS.’ [STEFAN AUST]

    -> ‘WUERDEN MIT ATOMKRAFT KEINE KILOWATTSTUNDE MEHR ERZEUGEN.’ [OLAF LIES – Landespolitiker, wichtig]

    -> ‘UNSERE RESSOURCEN SIND ENDLICH. ICH DENKE, DASS WIR EINEN TEIL UNSERES WOHLSTANDS ABBAUEN MUESSEN.’ [OEZDEN TERLI – “TV-Kraft”]

    Teils grausam sind diese Aussagen, gell?
    Old Webbaer hat sich so einige kleine Anmerkungen gemacht :

    -> ‘DEN IN DER BRD AUSGERUFENEN GASNOTSTAND GIBT ES AUF DIESEM PLANETEN NUR IN EINEM LAND.’

    -> ‘DIE SCHWEIZ HAT WEGEN DEM UKRAINE-KRIEG IHRE MEHR ALS 200 JAHRE ALTE NEUTRALITAET AUFGEGEBEN.’

    -> ‘DIE US-ADMINISTRATION NIMMT GLOBALE REZESSION, HUNGER UND ANDERES LEIDEN IN KAUF, DAMIT DER DONBASS NICHT IN RUSSISCHER HAND VERBLEIBT ODER IN DIESE HAND GERAET.’

    -> ‘Verhandlungslösungen werden im “Westen” anscheinend tabuisiert, was keine gute Idee sein kann.’ (Gerade frisch hinzu gekommen, also nicht aus dem Zettelkasten)


    Vielleicht interessiert’s jemanden – und ja, es ist heiß, Dr. W war abär schon in ga-anz anderen (deutlich heißeren) Gefilden unterwegs und wusste u.a. auch durch angepasste Nahrungsaufnahme (Wichtiger Punkt!) und gute Laune auszukommen.
    Unangenehm, so richtig unangenehm wird es nur für Kranke.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der bei höheren Temperaturen bis zu 30 Grad Celsius eigentlich nur weggähnt, also ein wenig schneller müde wird)

  327. #332 Dr. Webbaer
    29/06/2022

    Aha!

    Dr. Webbaer hatte ausdrücklich um Benachrichtigung per E-Mail gebeten (aber selbst dies schien nicht möglich zu sein – E-Mail-Adressen sind gerade auch für die Zwecke der Moderation hinterlassen, damit sich nicht öffentlich ausgebreitet werden muss) :

    -> https://scienceblogs.de/bloodnacid/2022/06/21/olt-34/#comment-396855

    Gut, no problemo.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der sich nun abmeldet, nach vielleicht zehn Jahren hier)

  328. #333 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/06/2022

    Ich stelle fest, dass Bitten beim Bären nicht wirksam ist.

  329. #334 Herr ɟuǝs
    Freigehege
    29/06/2022

    … er will doch nür spielen, wie die Hündchen weiter oben.

  330. #335 Jolly
    29/06/2022

    @noch’n Flo

    Ich stelle fest, dass Bitten beim Bären nicht wirksam ist.

    Wenn man dem Kommentar #332 glauben schenkt, also dem direkt darüber, hätte es dann nicht heißen müssen: dass Bitten des Bären nicht wirksam sind?

    Gegenprobe:
    Bitte @noch’n Flo schreib nicht ganz so viel Blödsinn.

  331. #336 zimtspinne
    29/06/2022

    @ Alisier

    Schneckenproblem!

    So, jetzt habe ich endgültig die Nase voll von den Schnecken.
    Habe heute nach den Lufturzeln geschaut, ob die mal wieder vertrocknet sind.
    Nein, aber dafür fressen sich die Schnecken an den Wurzeln entlang.

    Entweder, ich setze jetzt Nützlinge ein oder Schneckenkorn.

    Kannst du erkennen, was das für welche sind? Sind ganz klein, wobei das hier noch junge (noch kleiner) zu sein scheinen:

    https://up.picr.de/43904736ax.jpg?rand=1656516076

    https://up.picr.de/43904739nd.jpg?rand=1656516076

    https://up.picr.de/43904740tc.jpg?rand=1656516076

    https://up.picr.de/43904738qb.jpg?rand=1656516076

  332. #337 zimtspinne
    29/06/2022

    @ Tina

    Wir hatten heute umwerfendes Erfrischungswetter!
    Ganzen Tag nicht über 20°C (26 angedroht) und immer mal wieder leichter Regen. Dazu Komplettbewölkung. Richtig duster – kommt einem nach dem vielen Sonnenterror der letzten Wochen (seit Mai) richtig komisch und ungewohnt vor.
    Allerdings trotzdem mühsam, da fast 100% LF.
    Kam mir daher wärmer vor als es war.
    Natürlich wurden auch schon wieder 3 oder 4 Tage auf 28 hochkorrigiert, wie vorhergesehen, aber das geht noch, sofern es kein Dauerzustand wird.
    Heute war ich ab mittags zu Hause und es waren auch ganz viele Leute ständig draußen unterwegs (und leider auch am Lärmen).
    Scheinen sich viele wohler gefühlt zu haben als in den vergangenen Tagen.
    Hoffen wir mal, dass es jetzt mit halbwegs “Normalsommer” weitergeht.
    Naja, “normal” ist relativ, bzw eh gegessen und Geschichte. Man ist früh über keine neuen Ausreißer nach oben im Schweinsgalopp. Reicht schon das übliche Galopp.
    Kachelmann hat was von anrückender Kaltfront erzählt, das Azorenhoch kann diesmal nicht fies bei uns reinkeulen äh -keilen meinte ich 😉

    BÄH.
    und manche Kommentare^^
    https://twitter.com/Kachelmannwettr/status/1541775437948387330/photo/1

  333. #338 zimtspinne
    29/06/2022

    nochmal zu den Fiakern in Ösi:
    Die Grünen dort setzen ich für ein Verbot ein. Endlich mal was positives von den Grünen, und dass die sich nicht mit faulen Kompromissen (ab 30°C) zufriedengeben.
    In anderen Kutschenkultstädten der Welt wurde das auch bereit stillgelegt Sogar USA, die ja nicht gerade ein Vorreiter sind bei vielen Dingen.

  334. #339 Tina
    29/06/2022

    @zimtspinne

    Dann warst du heute eindeutig auf der besseren Wetterseite. Hier war es nämlich das genaue Gegenteil: wärmer als angekündigt mit 28 Grad und größtenteils auch sonnig (aktuell immer noch 27 Grad). Und für morgen wurde die Prognose wieder hochkorrigiert – auf 29 Grad. Ich bin begeistert… Aber wenigstens Freitag soll es einen kleinen Temperatursturz auf 20 Grad geben und Regen. Für nächste Woche sieht es nach wie vor gut aus.

    Man sollte der anrückenden Kaltfront (bitte, bitte) vielleicht zur Sicherheit noch ein paar Wegweiser hinstellen, damit sie sich nicht verirrt und wirklich hier bei uns ankommt. 😉

  335. #340 Tina
    29/06/2022

    Hah, habe gerade gesehen, dass HH heute mal wieder zu den wärmsten Orten in D gehört.
    Hallo! Das ist doch falsch, das soll so nicht!

  336. #341 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/06/2022

    @ zimti:

    In anderen Kutschenkultstädten der Welt wurde das auch bereit stillgelegt Sogar USA, die ja nicht gerade ein Vorreiter sind bei vielen Dingen.

    Also eine der grössten Kutschenkultstadt ist New York mit den Kutschfahrten durch und rund um den Central Park. Und dort scheint das Geschäft noch immer zu florieren.

    Richtig übel soll es dem Vernehmen nach in Cartagena (Kolumbien) zugehen…

  337. #342 robert
    29/06/2022

    noch’n Flo
    Du bist doch an der Quelle. Wer stellt in der Schweiz die Sterbeurkunde für Deutsche Staatsbürger aus,, die in der Schweiz wohnen ?Die Deutsche Botschaft/Konsulat, die Ortsverwaltung ? Wir haben einen aktuellen Fall und brauchen eine Sterbeurkunde. Die Kinder sind Schweizer.

  338. #343 zimtspinne
    29/06/2022

    @ Tina

    Es hat eben nochmal kräftig geschauert als ich auf dem Balkon zugange war. Habe gleich meine Regen-Sammel-Plastikschalen in die leeren Balkonkästen gestellt (Kästen hab ich wegen Absaufgefahr mal reingeholt heute, grad frisch gepflanzt und da vertragen die das nicht).

    War leider nur kurz, aber ich hoffe, das sorgt für noch etwas Abkühlung nachts.

    Momentan haben wir fast identische Tag/Nachttemperaturen.
    Letzte Nacht 17-18, heute morgen 17 bis mittags, dann leicht mehr und diese Nacht sollen es wieder 17-19 werden.
    Finde ich belastend, ich brauche nachts deutliche Abkühlung.

    Kein Wunder, dass ihr das nette Hitzegeschenk bekommen habt – thront doch über Finnland ein Hoch und das sorgt dort oben für kräftige Hitze/Wärmeanomalien um die 10 Grad. Oder mehr sogar, hab es nur halb gehört vorhin.

    ah, hab grad was dazu online gefunden:
    https://orf.at/stories/3273658/

    Wenn Kachelmann das Tief ankündigt, kommt das auch. Frage ist nur, in welcher Ausprägung….

    Wenn ich mir diese Karten anschaue bei Meteo, wie die heiße Luft durchs Mittelmeer, dann Ungarn, Kroatien getrieben wird, bis hoch in den Norden, kann man sich wirklich freuen, dass wir noch einigermaßen glimpflich davon kommen.
    Wir hatten 2018 eine Reihe von marodierenden Skandi-Hochs, die einfach überhaupt nicht mehr weggedrückt werden konnten. die waren so stabil…. da war ich echt froh, als es die nachfolgenden Jahre nicht mehr diese Häufung gab, sondern nur mehr im normalen Ausmaß (also eher elten, meist haben wir ja Azorenhoch und ein Skandinavien bzw Islandtief.

    Hoffen wir, dass das nicht wieder öfter vorkommt…. diese Wetterlagen.
    Dort oben leiden ja die Tiere und die Menschen… Taghell ständig und dazu Hitze – nööö, braucht keiner.
    Außerdem sind die Hochs dort oben für uns schlecht.
    Also für dich im Norden eh, aber auch hier kommen die anders zum Zuge als die üblichen Übeltäter aus dem Süden.
    Die Skandinavienhochs sind das personifizierte Wetterböse. Die finde ich ganz hässlich.

  339. #344 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/06/2022

    @ Roger:

    Der Arzt, der den Tod feststellt, stellt die Sterbebescheinigung aus; mit der geht man zur Gemeinde/Stadtverwaltung, wo der Verstorbene gemeldet war.

  340. #345 Tina
    29/06/2022

    @zimtspinne

    Also: Weichet von uns, Skandinavienhochs!

    Irgendwann vor ein paar Jahren hatte ich mal mitbekommen, dass es sogar Föhnwetterlagen von den Norwegischen Gebirgen in Norddeutschland geben kann. Wusste ich vorher gar nicht. Aber wenn man sich das mal auf der Karte anguckt, ist Norwegen eigentlich auch gar nicht so weit weg, also der südliche Teil von Norwegen zumindest.

    Die Arktis bzw. alles, was näher zu den beiden Polen liegt, erwärmt sich ja insgesamt noch deutlich schneller als die Erde im Durchschnitt und in Richtung Äquator, so dass es dort in den letzten Jahren schon öfter extreme Hitzeanomalien gab. Da sind die Tiere natürlich nicht für angepasst. Nicht gut.

  341. #346 RPGNo1
    29/06/2022

    Boing. Jetzt hat es mich auch erwischt! Der Coronaschnelltest war positiv. Außer einem leichtem Schnupfen und Halskratzen spüre ich jedoch nichts.

    Na ja, Firma ist informiert, ich arbeite die nächsten 2 Tage von zu Hasue aus.

  342. #347 Tina
    29/06/2022

    @RPGNo1

    Oh, na dann wünsche ich dir einen sehr milden Verlauf!

  343. #348 zimtspinne
    29/06/2022

    @ Tina

    Hast du den Nord-Föhn etwa jetzt?
    Ich kann mein Glück momentan kaum fassen:
    Morgen wieder runter auf 27 und plötzlich von halbsonnig auf Regen umgeschwenkt. Also nicht Gewitter, sondern richtig Regen.
    Auch wenn der ausbleibt, ist es unwahrscheinlich dass so kurzfristig noch ein Knallsonnentag draus wird.
    Ich habe nämlich spontan mal freigenommen, da ich diese Woche auch sportfrei hab… das wäre zu schön, wenn ich rausgehen und was unternehmen könnte oder auch zu Hause was in der inzwischen abgekühlten Wohnung machen könnte.
    Allerdings bleibt es am WE erstmal bei Wärme (aber keine Hitze).

    Auweia, ich kriege gerade schon leicht ein schlechtes Gewissen… aber du hast ja dein Nordwetter bald zurück.
    Denke mal, das geht jetzt wechselhaft weiter. Keine Beton-Hochdruckgebiete, egal welche.
    Ich weiß gar nicht, wie ich das ausgehalten habe 2 Wochen am Stück über 30 Grad. War jedenfalls eine elende Qual, auch wenn ich inzwischen anders damit umgehe als noch 2015/16 bei der Ersterkenntnis: da bleibt jetzt so und kommt immer wieder. Da hab ich mehrfach aus Hitzeverzweiflung geheult und geschrien. 😉
    Das hab ich schon etliche Jahre nicht mehr, bringt ja auch so gar nichts, nicht mal Erleichterung (wie sonst in so einem Fall).

  344. #349 Robert
    29/06/2022

    noch’n Flo
    Vielen Dank. Jetzt sind wir wieder einen Schritt weiter .

  345. #350 Tina
    29/06/2022

    @zimtspinne

    Nee, ich glaube aktuell ist kein Norwegenföhn aktiv. Fiel mir nur so ein, weil es um Skandinavien und Hochdruck ging.

    Ein schlechtes Gewissen musst du nicht haben, es sei denn, du bist heimlich eine Wettergottheit oder sowas in der Art und hast da deine Finger mit im Spiel. Aber dann würde das Wetter ja grundsätzlich immer deutlich anders ausfallen als das, was uns so geboten wird. Kann also nicht sein. 😉

  346. #351 RPGNo1
    29/06/2022

    @Tina

    Danke. Ich bin auf alle Fälle froh, dass ich meine 3 Spritzen intus habe.

  347. #352 Ursula
    29/06/2022

    @ RPGNo1
    Oje! Auf dass es ein leichter Verlauf bleibt. Gute Besserung! Bei uns ploppt es auf der Arbeit auch grad wieder auf!

  348. #353 zimtspinne
    29/06/2022

    @ Tina

    stimmt auch wieder 😀
    Ich glaube, als Wetttergottheit müsste ich streng geheim operieren wie CIA und FBI.
    Sonst wäre ich schnell tot :p
    Mir steckt auch die Erschöpfung noch in den Knochen (auch andere Gründe), merke ich gerade abends.
    Ich falle in komischen Schlaf, den ich sonst so nicht kenne.
    Hab auch an mehreren Tagen trotz guter Vorsätze nichts mehr gegessen, weil ich einfach zu kaputt war nochmal hochzukrauchen.
    Die Hitze und Schwüle tun da nur ihr übriges.
    Daher passt das mit dem beruhigenden Regengeräusch absolut perfekt – es regnet sich gerade ein, bisher ja eher nur kurze Schauer.
    Da freu ich mich auch so für die Natur, ist viel zu trocken (Dürremonitor).

    DAfür kann ich euch dann morgen etwas nerven hier, tagsüber 😉
    Werde wohl zu Hause bleiben, vormittags Papierkram, Telefonieren und so aufgeschobenes Zeug und dann erhole ich mich einfach mal.
    Treffe mich dann evtl abends nochmal für eine ausgedehnte Hunderunde, diesmal noch woandershin. Falls ich Bock hab auf soviel Bewegung.

    @RPG
    übersteh es gut und nicht zu viel arbeiten.

  349. #354 RPGNo1
    29/06/2022

    @Ursula

    Danke auch an dich. Ich werde Wasserstandsmeldungen abgeben. 😉

    @all

    Etwas Positives in Sachen Leerdenker. Ballweg und Frau wurden wegen Verdachts des Betrugs und der Geldwäsche verhaftet.

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_92343772/polizei-nimmt-querdenken-gruender-michael-ballweg-fest.html

    Ja ja, liebe Coronaleugner und Impfgegner. Die Mühlen der Justiz mahlen langsam, aber sie mahlen. Schiffmann, Bhakdi, Fuellmich, Ballweg. Es wird sicher noch weitere Spezies erwischen.

  350. #355 Ursula
    29/06/2022

    @RPGNo1

    Ich werde Wasserstandsmeldungen abgeben.

    Ich bitte darum!

  351. #356 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    29/06/2022

    Verdammt. Wer von der Crew der Rotzkorke hat wieder an der Zeitmaschine rumgespielt? Wie sonst kann ich mir ein Virus einfangen haben, dass laut Computerdatenbank seit Jahrhunderten ausgerottet sein soll und sonst nur noch als Hologramm bewundert werden kann?

  352. #357 Spritkopf
    30/06/2022

    @RPGNo1

    Aua, das ist doof. Ich wünsche dir einen milden Verlauf und eine schnelle Gesundung.

  353. #358 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/06/2022

    @ RPGNo1:

    Schiet! Na, nun werd mal ganz schnell wieder gesund, sonst steckst Du hier noch den ganzen Keller an. 😮

  354. #359 RPGNo1
    30/06/2022

    @zimtspinne, noch’n Flo, Spritkopf

    Merci. Wenn es bei Schnupfen bleibt, will ich nicht klagen. Körperlich spür ich bisher sonst nichts. Leistungs- und Aufnahmefähigkeit ist vorhanden.

  355. #360 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/06/2022

    @ RPGNo1:

    Nicht zu früh freuen, selbst Christian Drosten hat seine Meinung zum weiteren Verlauf der Pandemie inzwischen revidiert:

    https://www.rnd.de/gesundheit/christian-drosten-sieben-gruende-warum-er-seine-meinung-geaendert-hat-S6CIWO3LLVBT3HH7CEXOID5LFA.html

  356. #361 RPGNo1
    30/06/2022

    @noch’n Flo

    Drostens Einschätzungen haben aber nichts mit meiner aktuellen Situation zu tun.

    Was die weitere Entwicklung der Pandemie angeht, da nehme ich Drosten Hinweise ernst.

  357. #362 Alisier
    30/06/2022

    Gutes und schnelles Überwinden RPGNo1!
    Daumendrück.
    @ zimtspinne
    Kannst Du Dir vorstellen, die Feuchtigkeitswerte etwas runter zu regulieren?
    Soweit ich die Pflanzen bestimme, brauchen sie das nicht ganz so feucht. Einige trockenee Wochen wären wahrscheinlich der beste Schneckenschutz.
    Und: auch wenn sie die Luftwurzeln anknabbern: so richtig Schaden sollten sie nicht anrichten können.
    Zur Bestimmung reichts aber nicht. Da bräuchte ich ein paar Exemplare vor mir, und würde sie wahrscheinlich an den Spezialisten vom Fach Walter Wimmer weiterreichen.

  358. #363 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/06/2022

    Das kommt dabei heraus, wenn fehlendes Know-How auf Irrsinn trifft:

    https://de.nachrichten.yahoo.com/sky-cruise-gibt-es-bald-fliegende-hotels-141604461.html

    “Was wäre, wenn wir die Titanic und die Hindenburg kombinieren und dann einen Kernreaktor einbauen würden.”

  359. #364 Tina
    30/06/2022

    @zimtspinne

    Hier ist knalliger Sonnenschein und es wird nochmal richtig warm heute, ist auch ziemlich windstill, also so ein richtig schöner Sommertag… (haha).

    @RPGNo1

    Mit den drei Spritzen intus kann man ja etwas beruhigter an die Sache rangehen. Ich kenne aber auch zwei Fälle, wo der Mist trotzdem zwei Wochen dauerte und schon so in Richtung heftigere Erkältung mit Fieber und Husten ging. Deshalb lieber nicht überanstrengen (kann ja auch im Homeoffice passieren).

  360. #365 Alisier
    30/06/2022

    @ noch’n Flo
    Naja, die “Axiom” war schon so was Ähnliches…(ja, ich weiß, der Kommentator wollte was anderes suggerieren…)
    Und natürlich würde ich Pilzantrieb bevorzugen…..wurde ja in der Zukunft auch schon umgesetzt wie Du weißt.

  361. #366 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/06/2022

    Hurra! Meine Familie und ich können ab sofort guten Klimagewissens unserer Kreuzfahrtleidenschaft fröhnen:

    https://www.der-postillon.com/2022/06/mein-tretschiff.html

  362. #367 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/06/2022

    @ Alisier:

    Komm mir bloss nicht mit “Discovery”. Worst Star Trek series ever!

  363. #368 zimtspinne
    30/06/2022

    @ Tina

    Den einen schönen Sommertag schaffst du auch noch, zumal du das ja sonst nur aus Büchern und Erzählungen kennst.
    Wenn du bei Wüstentagen mitreden willst – mein Wohnungstauschangebot steht 😉
    (vielleicht sollten wir aber besser beide Wohnungen mit Flensburg oder noch besser Ostfriesland tauschen. Aber wahrscheinlich macht ich genau dann ein Skandinavienhoch dick und breit und da oben ist es heißer als bei uns daheim^^

    Hier suppt es heute vor sich hin, bei einem 19er Taupunkt. Alles nicht so nett, aber ich freue mich so über das satte Grün nach dem nächtlichen Dauerregen (ist natürlich nicht wirklich danach entstanden, aber wenn die Natur reden könnte, würde sie heute jauchzen).
    Da nehme ich sogar die Modderluft in Kauf.
    Immerhin hält auch die Wolkendecke bisher.

    Was ja auch nicht zu vergessen ist:
    Durch den Dauerregen aufs Haus hat es gut abgekühlt trotz warmer Nächte.
    Und für kommende Hitzewellen ist Bodenfeuchtigkeit ein ganz entscheidender Gegenspieler.
    2018 war auch so ein Problemsommer, weil sich Hitze und Dürre und Bodentrockenheit bis in tiefe Bodenschichten gegenseitig verstärkten und eine ganze Kaskade an weiteren Geschehen auslösten (nicht nur Waldbrandgefahr, auch Wolkenbildung, Niederschlagssignale usw).
    Einer von den Kachelmanns hatte damals dazu auch einen extra Artikel geschrieben.
    Vor allem um mit dem Klischee Hitze=Waldbrandgefahr aufzuräumen, aber da hatte der dann gleich mal die ganzen Effekte von Dauerdürre aufs Klima- und Wettergeschehen erklärt.

    Ich bin auch so mordswütend, dass hier regelmäßig ca einmal monatlich die Mäh-Brigaden anrücken und alles ratzekahl mähen.
    In meiner früheren Wohnung (gleicher Vermieter) hatte ich ja mal ein Foto gepostet, wie sogar auf einer total braunen, vertrockneten Wiese die Mäher zugange waren….
    als ich ursprünglich da wohnte, im ersten Jahr, war da noch eine Wildwiese. So richtig mit vielen Wildblumen, die man auch blühen und wachsen ließ. Sie wurde dann irgendwann im Juli (glaube so herum) erstmalig gemäht. Und dann wieder wuchern lassen.
    Dort durfte an sich auch nicht rumgelatscht werden, außer ein Abkürzungstrampelpfad mitten durch. Ansonsten wurde die Wiese in Ruhe gelassen.
    Die wurde auch mal ursprünglich im Rahmen eines Projektes angepflanzt, das eigentlich in einem angrenzenden Hain und Landschaftsschutzgebiet stattfand. Irgendwie kamen dann aber ein paar Grünflächen am Rand des Wohngebietes dazu, ich wohnte ja direkt ganz außen am Rand, wo dahinter der Hain und das Schutzgebiet lagen.
    Der Vermieter hat sich mit seinem Ordnungsfimmel einfach darüber hinweg gesetzt.
    Aber gut, dass wir Katzen einsperren können, um ein paar Vögel zu schützen. Das ist wichtig, die richtigen Zeichen zu setzen. Und nicht etwa dort anzufangen, wo wirklich die Probleme sind.

  364. #369 Alisier
    30/06/2022

    @ zimtspinne
    Sinnvolle Grünflächenpflege ist ei Thema für sich.
    Morgen dazu ein Vortrag von mir (nicht hier, keine Angst), um einen der schwierigsten Stadtteile der gerade vor Hitze vergeht neu aufzustellen.
    Nicht einfach, und vor allem müssen die Bewohner mitgenommen werden.
    @ noch’n Flo
    Guilty pleasures sind wichtig.
    Wenns dann plötzlich positiv ist macts doch gar keinen Spaß mehr….
    Tja, Discovery…..der Pilzantrieb ist in der Tat das einzig Positive…..

  365. #370 zimtspinne
    30/06/2022

    @ Alisier

    von mir aus könntest du den Vortrag auch hier halten.
    Vor allem scheint die sinnvolle Grünflächenpflege ja auch an mangelnden verbindlichen Vorgaben zu scheitern….. jeder kann seinen Schottergarten anlegen und Grünflächen streichholzkurz halten, aber Freigänger-Katzen sperren wir ein, jawohl.
    Da zweifelt man schon an der Kompetenz.

  366. #371 zimtspinne
    30/06/2022

    “Pilzantrieb”
    🙂

    (ich habe ansonsten keine Ahnung, wovon ihr redet. Kenne die Serie nicht bisher)

  367. #372 Tina
    30/06/2022

    @zimtspinne

    Aus Büchern und Erzählungen? Ach, schön wärs…
    Kannst du dich an den August vor zwei Jahren erinnern? Da hatten wir hier zwei Wochen am Stück über 30 Grad, war damals auch einer von diesen tollen neuen Rekorden, wurde sogar in den Medien aufgegriffen. Ich hatte extra einen Screenshot gemacht als HH der heißeste Ort nicht nur in D sondern in ganz Europa war!
    So sah das am 14.8.2020 kurz vor 18 Uhr aus:

    https://abload.de/img/2020-08-1496j5n.jpg

    Gruselig!

    Und das war die historische Hitzewelle in HH:

    https://www.wetteronline.de/wetterdaten/hamburg?pcid=pc_rueckblick_data&gid=10147&pid=p_rueckblick_diagram&sid=StationHistory&iid=10147&metparaid=TXLD&period=4&month=08&year=2020

    Gibt natürlich viele Gegenden, wo so ein Temperaturverlauf im Sommer völlig normal ist und keinerlei Rekord darstellen würde oder wo es noch viel schlimmer aussieht. Aber hier ist man eben vor sowas auch nicht mehr sicher.

    Dieses Abmähen von schönen Wildwiesen ist einfach unmöglich. Vielleicht sollte man mal Bescheid sagen, dass das absolut nicht mehr zeitgemäß ist. Ich kann ja verstehen, dass es gemähte Rasenflächen gibt, wenn diese auch wirklich zur Erholung und zum Spielen genutzt werden, in Parks zum Beispiel. Aber eine Fläche, die einfach nur so da ist, muss man doch nicht abmähen. Ist ja noch nicht mal optisch wirklich von Vorteil, ganz abgesehen von der Tier- und Pflanzenwelt, die da vernichtet wird. Aber wahrscheinlich denken viele immer noch, dass so eine plane Rasenfläche ordentlicher aussieht…

  368. #373 zimtspinne
    30/06/2022

    @ Tina

    äh ja, 2020 hab ich tatsächlich als angehnehmen Sommer in Erinnerung! Öhm….

  369. #374 robert
    30/06/2022

    #366
    Galeerensklaven , sinnvoll oder nicht ?
    Physikalisch betrachtet ist der Mensch eine Wärmekraftmaschine.
    Wärmekraftmaschinen z.B. ein Dieselmotor verbrennt Dieselöl zu CO2 und Wasser.
    Der Mensch verbrennt Zucker zu CO2 und Wasser.
    Pro Stunde erzeugt er bis zu 100Liter CO2 oder 200 g und schwitzt dabei bis zu 2Liter Wasser.
    Bei 100 Urlaubern, die so das Schiff in Bewegung bringen wollen sind das 10 000 Liter CO2 pro Stunde oder 20kg und 200 Liter Wasser .
    Die Dauerleistung eines Menschen pro Stunde liegt bei etwa 150 Watt. Bei 100 Personen sind das 15000 Watt oder 15 KW oder 21 PS.
    Mit 21 PS kann man kein so großes Schiff in Bewegung setzen. Selbst wenn 1000 Passagiere gleichzeitig „treten“, hätten wir nur 100 PS zur Verfügung, Denn der Wirkungsgrad bei solchen Antrieben liegt höchstens bei nur 50 %, wegen der entstehenden Reibung,
    Das ganze scheint ein Werbegag zu sein, und eine Verdummung der Öffentlichkeit.

  370. #375 zimtspinne
    30/06/2022

    @ Tina

    Ich habe letztes Jahr, als die mal wieder schon im Mai am Vernichten von Grünflächen waren…. am Waldrand bei mir hier und auch an einem Zaun…. nachgefragt, von wem der Auftrag komme, Vermieter oder Stadt… die Antwort war Stadtverwaltung.

    Ich habe davon auch Fotos gemacht, wie sie eine intakte Natur verschandelten, ganz ohne Sinn und Verstand (weil dort störte das keinen, es war einfach nur Waldrand), die reiche ich noch nach.
    Ich rechne damit, dass die dieses Jahr wieder anrücken werden.

  371. #376 Ursula
    30/06/2022

    @Tina + Zimtspinne
    Hab ich schon mal beiläufig erwähnt, dass ich die Hitze nicht mag? Heute wieder über 30° und hohe Luftfeuchtigkeit. Mein Schädl brummt, lernen geht heut nur mit Klima! Bin ich froh, wenn meine Ausbildung endlich vorbei ist. Die muten uns in extrem kurzer Zeit viel zu viel zu. Ständig möchte wer hinschmeißen, wir versuchen uns gegenseitig aufzubauen! Viele Tränen fließen, nicht nur bei mir! Völlige Überforderung allseits. Die deutsche Grammatik muss ich in großen Teilen auch neu lernen. Was man so alles vergisst!

  372. #377 zimtspinne
    30/06/2022

    @ Alisier
    Schneckenproblem
    Ja, ich könnte die Pflanzen eine Weile rausstellen. Also auf den Balkon.
    Ich brauche aber eigentlich grundsätzlich die Luftwurzeln zur Vermehrung. Das geht schneller als mit eingetrockneten Luftwurzeln.
    Bei dieser Pflanze kommt hinzu, dass die im Nu vergrünt, ich hatte sie letztes Jahr draußen – vergrünt.
    Grad macht sie sich gut mit schöner stabiler Panaschierung.

    https://up.picr.de/43908110fe.jpg?rand=1656582944

    https://up.picr.de/43908122za.jpg?rand=1656582944

    Luftfeuchtigkeit absenken geht leider nicht, die ist da immer um die 90%.
    Oder meinst du weniger gießen? Ich gieße eh selten, weil alles nur schwer abtrocknet.

    Ich möchte auch mal meine tollen (regelmäßig wiederkehrenden) Pilze zeigen:

    https://up.picr.de/43908109ad.jpg?rand=1656584403

  373. #378 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/06/2022

    @ Tina:

    Ich war ja am Wochenende schwer begeistert, als ich gesehen habe, dass mein Vater inzwischen einen Teil des Gartens kontrolliert verwildern lässt. Da war aber insektenmässig was los.

    @ Alisier:

    Guilty pleasures sind wichtig.
    Wenns dann plötzlich positiv ist macts doch gar keinen Spaß mehr….

    Das Problem ist ja, wenn Du der einen Interessengruppe entgegenkommst, trittst Du einer anderen auf die Zehen.

    Wir fliegen in den Herbstferien nach Tansania – weil wir der Meinung sind, dass man sich Tiere lieber in freier Natur als im Zoo ansehen sollte, und um den Tierschutz vor Ort zu unterstützen. Das gefällt aber leider unserem Klima-Fussabdruck so gar nicht…

  374. #379 zimtspinne
    30/06/2022

    @ Ursula

    ich bin neugierig – welche Ausbildung machst du?

    Wenn Tränen fließen und völlige Überforderung vorherrscht, finde ich das -aus dem Abseits- schon sehr bedenklich.
    Achtet bitte auf eure Grenzen.

  375. #380 zimtspinne
    30/06/2022

    das ist vielleicht bisschen exhibitionistisch (??) , aber ich bekam grad einige Fotos, die kürzlich gemacht wurden und finde die sehr schön.
    Eins von mir in der Natur:
    https://up.picr.de/41251531ua.jpg?rand=1656585470

  376. #381 RPGNo1
    30/06/2022

    @Tina

    Na ja, ich habe mir die vergangenen Tage durch den Kopf gehen lassen. Es liegt durchaus im Wahrscheinlichen, dass das Virus schon länger in mir steckt, ich aber Anzeichen ignoriert oder falsch gedeutet habe. Omikron ist ja in seinen Symptomen weitaus weniger eindeutig als die anderen Varianten. Letztendlich ging es mir die letzten Tage auch nicht schlecht. Deswegen bin ich ganz positiv gestimmt.

  377. #382 Ursula
    30/06/2022

    @zimtspinne
    Ich mache berufsbegleitend die DAF/DAZ (Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache) Ausbildung, um Deutsch für Asylwerber unterrichten zu können. Die Ausbildung als solche, wäre nicht so das große Problem, aber wir haben extrem wenig Zeit dafür, haben viele Hausaufgaben usw. Unser Institut beschäftigt jetzt schon an die 160 Deutschtrainerinnen und sucht noch verzweifelt mehr! Deshalb diese spezielle Intensivausbildung.

  378. #383 zimtspinne
    30/06/2022

    @ Ursula

    danke!

  379. #384 Tina
    30/06/2022

    @zimtspinne

    Am Waldrand ist das Ganze ja noch unverständlicher… Wenn die Stadtverwaltung für das Abmähen der Wiese verantwortlich ist, könntest du dich ja dort mal beschweren, also entweder anrufen oder einen Brief schreiben. Ich kann mir vorstellen, dass sie darauf reagieren, vor allem, wenn das mehrere Leute machen.

    Das Foto ist wirklich sehr schön, auch eine tolle Haarlänge! Ich sehe allerdings keine Corona-Pfunde, die jetzt dringend weg müssten… 😉

    @Ursula

    Wenn du die Hitze nicht magst, bist du ja genau richtig dort, wo du bist. 😉
    Nicht verzweifeln wegen der Weiterbildung! Sich eine Menge Stoff in kurzer Zeit reinzudrücken ist zwar ganz schön stressig, aber oft sind die Prüfungen dann ja nicht so schlimm wie man vorher dachte. Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg und auch ausreichend Entspannungsmöglichkeiten zwischendurch!

    @noch’n Flo

    Ist dein Vater von selbst auf die Idee mit der Verwilderung des Gartens gekommen? Das wäre natürlich gerade bei älteren Herrschaften, die ja oftmals besonderen Wert auf eine ordentliche Rasenfläche legen und das auch jahrzehntelang immer so hatten, schon beachtlich.

    @RPGNo1

    Wenn es dir nicht schlecht geht, ist es ja gut und soll so bleiben! Das Zeug verläuft ja sehr unterschiedlich bis hin zu Leuten, die gar nichts merken.
    Wenn es mich nicht erwischt bis Herbst, werde ich mir wohl eine vierte Impfung holen. Mal sehen, wann die neuen, auf Omikron angepassten Impfstoffe erhältlich sind.

  380. #385 Alisier
    30/06/2022

    @ Tina
    Das Problem ist, dass in jeder kleinen Siedlung, jedem Wohnhaus, jedem Wohnblock……sehr unterschiedliche Vorstellungen herrschen wie genau und wann gemäht werden soll, wieviel “Unkraut” toleriert wird, wie und wann Hecken geschnitten werden sollen…..und selbst Ehepaare sind sich da oft extrem uneins.
    Wenn Du einen Brief schreibst, dann gibts dafür 10 andere von denen jeder was Unterschiedliches fordert.
    Die Menschen zusammenzubringen und in echten Dialog ist aus meiner Sicht die einzig sinnnvolle Maßnahme.
    Denn dann merkt man erst, wie unterschiedlich Sichtweisen sein können und wie lange der Weg zu einem Kompromiss ist.
    Und der Weg ist anstrengend. Das merkt man spätestens wenn man angefangen hat ihn zu gehen.

  381. #386 RPGNo1
    30/06/2022

    @Tina

    BioNTech hat einen an Omikron angepassten wirksamen Impfstoff präsentiert, ebenso wie Moderna. Die sollen auch asap auf den Markt kommen.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-biontech-meldet-wirksamen-impfstoff-gegen-omikron-varianten-ba-4-und-ba-5-a-c278c849-ead6-496c-b8f0-ea74417ac753

  382. #387 Tina
    30/06/2022

    @Alisier

    Vielleicht ist die Situation bei zimtspinne vor Ort ja nicht so kompliziert. Könnte ja sein, dass bei der Stadtverwaltung noch gar kein Problembewusstsein für das Thema vorhanden ist und sie die erste wäre, die sich über das Abmähen der Wiese beschwert. Dann wären die Erfolgsaussichten vielleicht gar nicht so schlecht. Aber gut, das ist natürlich reine Spekulation und das weiß man alles nicht, bevor man es nicht ausprobiert hat.

    Bei dir hingegen hört sich das alles ja nach reichlich Aufwand an. Wenn die Meinungen so stark auseinandergehen, kann man ja kaum einen Kompromiss finden, mit dem alle zufrieden sind.

    @RPGNo1

    Danke für die Info, dann muss ich ja eventuell gar nicht mehr so lange warten.

  383. #388 Alisier
    30/06/2022

    @ Tina
    Bei mir hört es sich einfach nur nach dem an, was ich seit Jahren erlebe.
    Und ich wundere mich immer noch darüber, dass Menschen glauben, sie wären die Einzigen, die eine Meinung haben und diese äußern möchten, und dass es andere gibt, die das auch tun und was ganz anderes für richtig halten, wird nicht wirklich in Erwägung gezogen.
    Morgen z.B. findet ein gut vorbereitetes Treffen zu genau dem Thema statt, und es hat mich viel Zeit und Nerven gekostet, möglichst vielen klar zu machen, dass die Positionen divergieren, und dass es nötig ist, sich zusammen zu setzen.
    “Schreib doch mal einen Brief” schön und gut.
    “Guck doch mal, was da draußen los ist, und nimm bitte wahr, dass es eben kompliziert ist” wäre vielleicht sinnvoller.
    Tut mir leid, wenn ich gerade etwas harsch rüberkommen sollte, aber manchmal denke ich, dass es so schwer nicht sein sollte, sich wenigstens ein bisschen für seine Mitmenschen und Entscheidungsstrukturen zu interessieren.
    So kompliziert ist das alles nämlich nicht. Aber ein Kindergeburtstag mit Topfschlagen und Heititei eben auch nicht.
    Merkt man, dass ich gerade von dem ganzen Hickhack zwischen Unkrautbefürwortern und Glyphosatfreaks genervt bin? Stimmt, aber das ist eben Realität.
    Und dafür darf man sich interessieren
    Aber man muss natürlich nicht.

  384. #389 Alisier
    30/06/2022

    @ Tina
    …..und jetzt hast Dus abgekriegt und kannst gar nichts dafür.
    Sorry.
    Zu viel Vermitteln heute, und ich musste mich einfach so sehr zügeln, dass ich Pickel kriege.
    Und dann flippe ich hier aus…..nicht gut.
    Tschuldigung.

  385. #390 Tina
    30/06/2022

    Eistonne, @Alisier, Eistonne! 😉

    Dafür, dass es heute 29 Grad waren, habe ich den Tag ganz gut überstanden und habe gerade relativ gute Laune, wovon du jetzt profitierst, sozusagen.

    Es ist ja nun nicht so, dass ich keinerlei Erfahrung in solchen Dingen hätte (Stadtteilpolitik auf Basisebene, okay ist lange her, aber so sehr ändern sich die Menschen und die Verhältnisse nun auch nicht, dass das gar nicht mehr vergleichbar wäre) und ich kann dir versichern, dass es nicht immer nur nervenaufreibend und schwierig und langwierig und überhaupt höchst fragwürdig ist, ob man etwas erreicht, wenn man etwas verändern oder anders gestalten möchte. Für mich klingt das schon so, dass der Fall bei dir da besonders kompliziert ist oder verfahren oder was auch immer genau das Problem nun ist. Das muss aber nicht immer und überall so sein. Es wäre schon denkbar, dass zimtspinne z.B. sich nur mal bei der Stadtverwaltung melden muss und dass dadurch etwas angestoßen wird und dann von selbst läuft.
    Ich konnte mich damals beispielsweise einmal mit einer Idee für ein größeres Projekt nicht durchsetzen, nicht mal intern im Distrikt, was aber daran lag, dass es da u.a. wirklich um sehr viel Geld ging (Bau einer U-Bahn 😉 und solche Dinge sowieso auf höheren Ebenen entschieden werden, sollte eine Anregung zur Diskussion sein, die nicht aufgegriffen wurde), aber bei kleineren Sachen war das in der Regel kein so großes Problem. Also sowas wie ein neuer Fußgängerüberweg oder eine neue Ampel beispielsweise.

  386. #391 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/06/2022

    @ Tina:

    Mein Vater wollte eigentlich schon immer einen Teil des Gartens verwildern lassen, ist damit aber stets an meiner Mutter gescheitert. Jetzt, wo er aufgrund zunehmender Mobilitätseinschränkungen sowieso kaum noch auf dem Rasen umher läuft, hat er dies zum Anlass genommen, seinen Plan in diesem Jahr mal probeweise umzusetzen.

  387. #392 Tina
    30/06/2022

    @noch’n Flo

    Dann ist das ja ein passendes Beispiel dafür, dass auch Ehepaare sich nicht einig sind, wie der Garten gestaltet werden soll.

  388. #393 RPGNo1
    01/07/2022

    Man könnte denken, heute ist der Herbst angebrochen. Grauer Himmel, Regen, 13 °C.

    Allerdings habe ich so gut durchgeschlafen, wie seit Tagen nicht mehr. 🙂

  389. #394 noch‘n Flo
    Spital
    01/07/2022

    Hier giesst es auch schon seit gestern Abend. Und ich warte gerade auf den Aufruf für meine OP.

  390. #395 Spritkopf
    01/07/2022

    Der Kollege hier kommt uns regelmäßig besuchen, aber ich habe ihn nie vernünftig aufs Bild gekriegt. Bis jetzt. 🙂

  391. #396 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/07/2022

    Zurück zuhause. Mein linker Arm ist zwar im Moment noch ein schlaffes und taubes Anhängsel, aber ansonsten ist alles soweit okay.

    Allerdings ist der Anästhesist an mir regelrecht verzweifelt. 😛

  392. #397 Alisier
    01/07/2022

    @ Spritkopf
    Schönes Tierchen!
    Wenn ich den Gesang höre, denke ich immer an einen sonnendurchfluteten älteren Buchenbestand.
    @ noch’n Flo
    Wolltest Du mal wieder erklären, wie es richtig geht? 😉
    Gute Erholung!

  393. #398 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/07/2022

    @ Alisier:

    Nö, aber die haben haufenweise Lokalanästhetika in mich reingepumpt – der ganze Arm wurde taub, nur nicht die Stelle am Ellbogen, wo der Schnitt gesetzt werden sollte.

    Und vom Propofol wollte ich auch einfach nicht einschlafen. Aber geile Farben! 😉

    Inzwischen kommt die Motorik immer mehr zurück, kann schon wieder mit zwei Händen tippen. 🙂

  394. #399 Ursula
    01/07/2022

    @ noch’n Flo
    Da ist mir aber was entgangen! Welche OP?
    Jedenfalls gute Besserung, und keine Schmerzen!

  395. #400 Tina
    01/07/2022

    @noch’n Flo

    Gute Besserung!
    Was war denn das für eine Betäubung? Keine Vollnarkose oder doch?

  396. #401 Tina
    01/07/2022

    Gestern Abend war es hier noch richtig warm gewesen, über 20 Grad und ziemlich schwül. Und dann kam ein umfangreiches Gewitter, fing aber erst ziemlich spät so gegen 2 Uhr an und zog sich hin bis fast halb 4. Ungewöhnlich so mitten in der Nacht. Hat jedenfalls ordentlich geblitzt, gekracht und geregnet. Heute dann angenehme Temperaturen.

  397. #402 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/07/2022

    @ Ursula:

    Ich hatte mir einen Nerven am linken Ellbogen eingeklemmt und infoilgedessen seit 4 Monaten den Kleinfinger sowie die Aussenseite des Ringfingers nicht mehr gespürt. Ausserdem ergaben sich motorische Defizite am Kleinfinger, z.B. dahingehend, dass ich beim Schreiben auf der Tastatur oftmals die Shift-Taste nicht richtig gedrückt habe und infolgedessen oft Grossbuchstaben nachträglich einfügen musste.

    Durch die Operation gestern wurde der Nerv wieder freigelegt. Jetzt muss ich “nur” noch abwarten, ob die Funktionen auch wiederkommen. Das kann aber u.U. bis zu 3 Monate dauern.

    @ Tina:

    Versucht wurde zunächst ein sog. “Plexusblock” unter dem linken Schlüsselbein. Dieser war jedoch nicht möglich, da sich der Nervrenknoten nicht ausreichend im Ultraschall darstellen liess, also wurde die Betäubung in die Achselhöhle gelegt, kombiniet mit einem sog. “Wall” in der Mitte des Oberarms. Das reichte aber wie erwähnt nicht aus, so dass noch mehrfach in der Ellbeuge nachgespritzt werden musste.

    Und wenn ich ehrlich sein soll: das hats auch nicht wirklich gebracht. Aber weil ich den Anästhesisten nicht noch nervöser machen wollte, habe ich die Zähne zusammengebissen, ein wenig meditiert und damit die verbleibenden Schmerzen abgefangen.

  398. #403 Ursula
    02/07/2022

    @noch’n Flo
    Das hört sich sehr unangenehm an! Aber extrem tapfer!
    Meditieren zu lernen ist offensichtlich doch eine sinnvolle Angelegenheit.
    Hoffentlich wird’s bald wieder! Alles Gute dafür!

  399. #404 RPGNo1
    02/07/2022

    @noch’n Flo

    Gute Besserung, auf dass die Finger bald wieder so funktionieren, wie sie es sollten

  400. #405 RPGNo1
    02/07/2022

    Tja, die SARS-COV-2-Viren mögen mich nicht so recht. Oder mein impfgestärktes Immunsystem ist für sie eine zu harte Nuss. 😉

    Es ist immer noch nur ein leichter Schnupfen. Kein Fieber, keine Gliederschmerzen, der Appetit ist gesund.

  401. #406 Ursula
    02/07/2022

    @RPGNo1
    Freut mich sehr!
    Einen engen Kollegen hat es jetzt erwischt, nachdem er gestern und heute nicht an unserer Weiterbildung teilgenommen hat, geht es ihm wahrscheinlich schlechter.
    Mein Testergebnis war zum Glück negativ!

  402. #407 Tina
    02/07/2022

    @noch’n Flo

    Oje, das klingt wirklich heftig. Weiterhin alles Gute!
    Ich bin ja kein Fan von lokalen Betäubungen, wo man noch alles mitbekommt. Dann lieber eine mehr oder weniger kurze Vollnarkose, hinterher aufwachen und sich an nichts erinnern, am besten noch mit einem netten Schmerzmittel intus, das die Welt in freundlichem Rosarot erscheinen lässt ;-). Aber das wird ja heutzutage leider nicht mehr bei jeder OP angeboten, bei der das früher noch Standard war. Und dann muss man auch hinterher gleich wieder nach Hause, wo man früher noch wenigstens eine Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus verbringen konnte. Stichwort: Kostenersparnis…

    @RPGNo1

    Gut, dass die Viren-Viecher gleich ordentlich plattgemacht werden!

  403. #408 RPGNo1
    02/07/2022

    @Ursula

    Eine Arbeitskollegin hat es zeitgleich mit mir erwischt. Sie hat sich bei ihrem Mann angesteckt.

    Er lag 2-3 Tage im Bett, und sie hat uns gestern informiert, dass sie sich wohl auch hinlegen muss. So unterschiedlich können die Kranksheitsverläufe (mit Omikron höchstwahrscheinlich) sein, obwohl wir alle drei geinpft und geboostert sind.

  404. #409 Ursula
    02/07/2022

    @RPGNo1
    Die Unterschiede sind tatsächlich sehr groß.
    Es scheint auch Menschen zu geben, die sich überhaupt nicht anstecken.

  405. #410 Ursula
    02/07/2022

    Endlich schönes, nicht zu heißes Wetter heute 24°, und ich muss den ganzen Tag vorm PC sitzen und am Online Unterricht teilnehmen.
    Katzen sind auch schon bissl grantig, weil ich mich zu wenig um sie kümmere.
    Falls ich dann noch ein bissl Kraft habe, werde ich eine Runde spazieren gehen und dann ab zu einem Heurigen. Allein vielleicht ein bissl fad!
    Vorteil bei online, wenn’s gerade langweilig ist, kann man unbemerkt was anderes tun. Z.B. in den OLT schreiben.

  406. #411 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/07/2022

    @ Tina:

    Naja, das Propofol sollte mich ja eigentlich schon ein wenig dösen lassen. Und als Plan B wäre noch eine Vollnarkose verfügbar gewesen. Aber die wollte ich auf keinen Fall.

    @ RPGNo1:

    Mist! Jetzt musst Du schon zuhause bleiben, und man enthält Dir den ganzen Spass vor.

  407. #412 Tina
    02/07/2022

    @noch’n Flo

    Du hättest eine Vollnarkose bekommen können und wolltest sie nicht?
    Traust du den Ärzten oder der Vollnarkose nicht oder verträgst du die nicht?
    Ich kann mir gerade nicht vorstellen, dass man da freiwillig drauf verzichtet und lieber das ganze OP-Geschehen miterlebt.

  408. #413 Tina
    02/07/2022

    @Ursula

    Ich finde auch, dass der OLT sich hervorragend dazu eignet, sich von der Arbeit abzulenken. Funktioniert immer wieder. 😉
    Hier ist das Wetter heute auch noch einigermaßen okay. Könnten zwar für meinen Geschmack noch ein paar mehr Wolken sein, ist aber noch kein Grund, dass ihr jetzt eine von meinen Sommer-Jammertiraden ertragen müsstet…
    Und im Winter dürfen sich dann alle revanchieren, die leicht frieren.

  409. #414 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/07/2022

    @ Tina:

    Traust du den Ärzten oder der Vollnarkose nicht oder verträgst du die nicht?

    Ich vermeide sie, wenn möglich, und wie das heutzutage in der Medizin üblich ist. Zu toxisch.

  410. #415 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/07/2022

    Aber nun kommen Muddi und ich zu etwas völlig anderem.

  411. #416 RPGNo1
    03/07/2022

    Ich hatte vor vielen Jahren nach einem Sturz eine Radiusköpfchenfraktur am linken Ellenbogen, die operativ behandelt werden musste. Beim Narkosegespräch begann Anästhesist zu erklären, wie denn die Vollnarkose ablaufen sollte, bis ich dazwischenfragte, ob denn eine lokale Betäubung des Arms auch gehen würde. Die Frage hat ihn dann doch tatsächlich für ein paar Sekunden aus dem Takt gebracht. 🙂

    Aber er ist freundlich auf meinen Wunsch eingegangen und hat mir erklärt, dass diese lokale Betäubung tatsächlich möglich ist und wie sie abläuft. Die Details weiß ich nicht mehr.

    Die OP lief perfekt ab ab, ich hatte keine Schmerzen. Ich hätte mir nur noch einen Monitor vor meinem Kopf gewünscht, auf dem ich hätte nachverfolgen, was die Ärzte denn nun an meinem Ellbogen rumschnippeln. 🙂

  412. #417 Tina
    03/07/2022

    @RPGNo1

    Okay, ich stelle fest, bei dem Thema OP und Narkose gibt es sehr unterschiedliche Ansichten und individuelle Vorlieben, wenn man das denn so nennen kann…
    Ich würde mich wirklich immer für eine Vollnarkose entscheiden, wenn das machbar ist und bei der Vorstellung, auf einem Monitor zusehen zu müssen, wie an meinem Körper rumgeschnippelt wird, wird mir ganz anders, das ist doch Folter, nee, also echt jetzt!
    So toxisch kann eine Vollnarkose gar nicht sein…

    Außerdem finde ich den Effekt schon sehr spannend. Da wird einem gesagt, dass man gleich einschlafen wird und dann kann man sich die letzten Sekunden noch selbst dabei zusehen, wie das passiert und zack ist man weg. Auch das Aufwachen finde ich interessant, wenn man zuerst irgendwas hört und dann plötzlich macht es klick und man ist wieder da. So als würde ein Schalter umgelegt und die Welt erscheint. Anders auf jeden Fall als beim normalen Einschlafen und Aufwachen. Finde ich spannend.

  413. #418 stone1
    Im Zug
    03/07/2022

    Bin auf dem Weg, meinen neuen Neffen anzuschauen, endlich, nachdem die Eltern sich noch ein paar Tage Ruhe zuhaus erbeten haben…

    Wünsche @allen Laber Innen ein schönes RestWoE!

  414. #419 stone1
    03/07/2022

    @RPGNo1

    Wünsche einen weiterhin äußerst milden Krankheitsverlauf. Meinen BF hats jetzt auch erwischt, mit Gliederschmerzen und Husten aber ansonsten auch sehr mild, inzwischen ist er wieder auf dem Damm und höchstwahrscheinlich auch freigetestet, aber unser geplantes Treffen am WoE ist ins Wasser gefallen.

    ~~~

    @noch’n Flo

    Alles Gute für deinen Fingernerv, mögest Du baldigst die shift-Taste wieder drücken können. Und was man sonst so mit dem kleinen Finger anstellen kann… sonderlich viel ist das eh nicht, denk ich mir grad. Nasenbohren geht bspw. 😉

  415. #420 RPGNo1
    04/07/2022

    Mein Schnelltest war negativ. Schön, dass es bei mir nur ein sehr milder Verlauf war.

  416. #421 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/07/2022

    @ RPGNo1:

    Willkommen zurück im Leben! 😉

  417. #422 RPGNo1
    05/07/2022

    Dazu fällt mir nur ein: Geil!

    Tatjana Maria, 34jährige 2fache Mutter, die nie über Runde 3 hinausgekommen war, besiegt Jule Niemeier, 22jährige Debütantin und steht im Halbfinale von Wimbledon.

    https://www.spiegel.de/sport/tennis/wimbledon-2022-tatjana-maria-gewinnt-deutsches-duell-gegen-jule-niemeier-und-steht-im-halbfinale-a-ee631570-7b15-414e-b25c-9169f249ea03

  418. #423 Jolly
    08/07/2022

    Bitte @noch’n Flo schreib nicht ganz so viel Blödsinn. (#335)

    Ich stelle fest (siehe hier; #284 ff), dass Bitten beim @noch’n Flo nicht wirksam ist.

    Mal sehen, ob das mit dem hartnäckig, wiederholt vorgetragenem Verdacht rechten Gedankenguts bei @RPGNo1, @zimtspinne und – man höre und staune – Cornelius Courts klappt. An @Dr. Webbaer ist dann ja auch irgendwann was hängengeblieben. Die Masche zieht. Einfach durchziehen, nicht nachlassen.

    Viel Feind’, viel Ehr’!

  419. #424 Alisier
    08/07/2022

    Äpfel und Schlehen Jolly.
    Dass Du beim wb das aggressiv Rechtsradikale aus welchen Gründen auch immer nicht sehen willst haben wir verstanden.
    Ihn immer noch reinzuwaschen wirkt aber inzwischen nur noch peinlich, ist aber vielleicht auch nur dem Zwang geschuldet noch’n Flo immer mal wieder einen mitgeben zu wollen.
    Ziemlich fieses Verhalten, wenn Du mich fragst.
    Und für eine Diskussion unter ernsthaften Kommentatoren disqualifizierend.

  420. #425 Jolly
    09/07/2022

    @Alisier

    Dass Du beim wb das aggressiv Rechtsradikale aus welchen Gründen auch immer nicht sehen willst haben wir verstanden.

    Ich muss zugeben, ich habe sicher nicht alles von @Dr. Webbaer gelesen. Dass auch extrem rechte Meinungen Anspruch auf Gehör haben, das vertritt er. Soviel weiß ich. Bekannt sind mir auch seine Ansichten zum Islam, die sich mit denen der Rechten überschneiden. Mir ist aber kein Kommentar von ihm bekannt, wo er sich darüberhinaus rechtsradikale Ansichten zu eigen gemacht hat.

    Obwohl natürlich weder du noch @noch’n Flo gezwungen sein soll, Behauptungen an Textstellen zu belegen und mit Zitaten zu arbeiten, könntest du wenigstens ja hier mal eine löbliche Ausnahme machen und mir eine solche Stelle verlinken.

    Oder bin ich auf dem Auge einfach blind, weil ich ja auch das aggressiv Rechtsradikale bei @RPGNo1, @zimtspinne und Cornelus Courts in ihren Kommentaren nicht erkennen kann?

    Ihn immer noch reinzuwaschen wirkt aber inzwischen nur noch peinlich

    Ich hatte dich schon einmal gebeten, mir eine Stelle zu zeigen, wo ich versucht habe @Dr. Webbaer ‘reinzuwaschen’. Wie könnte ich, da ich ja nicht alles von ihm gelesen habe. Was ich mache, ist, euch anzuschwärzen: ihr behauptet und belegt nicht.

    Du kommentiert in bestem ‘Agitatorensprech’, selbstgefällig, emotional aufgeladen und auch nie um eine Ausrede verlegen, warum keine Argumente kommen.

    Ziemlich fieses Verhalten, wenn Du mich fragst.

    Na, da frag ich dich doch lieber nicht.

    Ich frage dich allerdings, findest du es ein ziemlich fieses Verhalten, Anschuldigungen ohne Belege, und sogar wenn gegenteilige Belege angebracht wurden, bis zum Erbrechen zu wiederholen – sagen wir, wenigstens dann, wenn andere als du das machen?

  421. #426 Jolly
    09/07/2022

    @Alisier

    Gut übrigens auch, dass es bei dir keinem Zwang geschuldet ist, dem @Dr. Webbaer oder mir immer wieder eine mitzugeben. Deine verleumderischen Kommentare dienen offensichtlich stets dem Kampf für eine gerechte Sache, was dich als ernsthaften Kommentator ja auszeichnet, und Betroffene haben es sich selbst zuzuschreiben, so von dir bedacht zu werden – ganz anders als etwa der unschuldige, von mir immer wieder belästigte @noch’n Flo.

  422. #427 Alisier
    09/07/2022

    Ein “Selber!” ist in den seltensten Fällen überzeugend, Jolly.
    Könntest Du wissen.
    “Beleg doch mal!” ist als Finte auch total ausgelutscht.
    Und ich werde den Teufel tun, jemanden der Augen und Ohren verschließt auch noch zu überzeugen versuchen.
    Wer nicht glauben will dass Wasser nass ist darf seinen Glauben gerne behalten.

  423. #428 gedankenknick
    09/07/2022

    @Alisier:
    In mindestens Aggregatzuständen ist wasser tatsächlich nicht “nass” – fest, gasförmig, Plasma. Wie es mit dem Aggregatzustand “überkritisch” aussieht, weiß ich bei Wasser allerdings nicht.
    *duck&cover*

  424. #429 gedankenknick
    09/07/2022

    In mindestens drei Aggregatzuständen…
    Keine Ahnung, warum es da die Ziffer “drei” verschwunden ist…

  425. #430 Alisier
    09/07/2022

    @ gedankenknick
    “mit Eiswürfeln schmeiß”
    Mit GROßEN Eiswürfeln!

  426. #431 zimtspinne
    09/07/2022

    @ knick

    dann heißt es aber doch üblicherweise nicht “Wasser”, sondern “Eis, Schnee, Dampf,” oder? Schnee + Eis zusammen, es sah nur so wenig aus damit.

    Da hat jetzt Jolly die Nase vorn, was Wissenschaftlichkeit angeht 😉

    Nachfrage: und ist das Plasma dann nicht der vierte Aggregatzustand?

    @ Alisier,

    schau dir doch das hübsche gendergerechte Schneeräumen drüben mal an. Von Grünen erfunden.
    Das wird dein Herz höher schlagen lassen — auch weil es für so viele schöne tote Autofahrer (männlich) sorgen könnte, würde es sich nur mal ein Mutiger anzuwenden trauen.

    Vielleicht geh ich jetzt besser in den fünften Aggregatzustand: unsichtbar

    Ich habe übrigens gerade eine weitere Schwäche des Neuschreibs aufgezeigt.
    Wenn ich explizit männliche Autofahrer meinen möchte, kann ich da vergessen.
    Jeder wird denken, wenigstens die intelektuelle Kaste im Netz, dass ich nur das Gendern vergessen habe oder verweigere.
    V. Genderisierung der Sprache hätte eh jeder gewusst, es sind männliche Autofahrer gemeint, da ja laut Genderforschung eh jeder sofort an Männer denkt beim generischen Maskulinum.
    Das ist nach der Sensibilisierung nun natürlich anders! Da stutzt jeder und fragt sich: Wo sind hier denn die Frauen abgeblieben? Und die Diverse. Also die vielen alle Diverse.

  427. #432 zimtspinne
    09/07/2022

    “Aggregatzustand über

  428. #433 Alisier
    09/07/2022

    @ gifti
    Das erinnert doch inzwischen sehr sttark an auf Bänken sitzende schwerhörige GreisInnen, die sich über die Verwahrlosung der Jugend aufregen, weil diese lange Haare tragen.
    Gibt echt Wichtigeres als sich über Sprache aufzuregen.
    Und Schheingefechte liegen mir eh nicht.

  429. #434 zimtspinne
    09/07/2022

    Da hast du ganz natürlich auch wieder recht.
    Aber die Greisinnen würden sich über die Jugendsprache aufregen, auch wenn sie nichts mehr hören. Und Greise auch!

    Trotzdem habe ich noch ein paar Fragen, da nun mal etliche Genderanhänger da sind. Die haben auch nichts mit Sprache zu tun. Aber nicht hier.

    Was ganz anderes,
    welchen Grund könnte es haben, wenn Zwiebeln partout nicht austreiben wollen?
    Restezwiebeln im Frühjahr setze ich gerne mit in Blumentöpfe, um etwas junges Grün nebenher zu ernten.
    Das hat bisher immer funktioniert bis auf einzelne Ausfälle.
    Heute habe ich beim Kästenumpflanzen festgestellt, dass eine komplette Reihe nicht ausgetrieben ist, nur eine einzige und eine weitere hat zumindest ein paar Wurzeln ausgebildet.
    Der Rest, ca 15 nichts.
    Sie standen unterschiedlich, von ganz draußen und sonnig bis geschützt unterm Dach.
    Allerdings kann ich fast alle noch verwenden, nur zwei waren verfault.
    Standen ziemlich nass teilweise, da sonst nicht viel in den Kästen draußen war und es regnete ja doch einige Male. Hm….. komische Zwiebeln.
    Hast du eine Idee?

  430. #435 zimtspinne
    09/07/2022

    … oder sollte ich die nicht mehr verwenden?
    Sie sind aber völlig intakt, nichts weich oder gammelig. Und sie standen schon sehr lange herum, wirklich lange, bestimmt 2 Monate.
    Nun weiß ich, wie ich Zwiebeln auch lagern kann *g

  431. #436 Alisier
    09/07/2022

    @ zimtspinne
    Es gibt Mittel mit denen manche Zwiebeln behandelt werden, die das Austreiben effektiv verhindern (Chlorpropham z.B.).
    Wenn Du die erwischst (und die sind nicht selten im 0815-Supermarkt) kannst Du lange warten.
    Sehen kann man das gut wenn man die Zwiebeln aufschneidet: der lebendigste Teil im Kern ist dann stark geschrumpft.

  432. #437 zimtspinne
    09/07/2022

    aha….
    verhindert das auch Fäule gleich mit?
    Ein paar Zwiebelchen waren stärker und haben sich vorgekämpft…. die armen Zwiebeln.
    Kaufe bis auf ein paar selbstgeerntete im Mitnutzgarten immer im Supermarkt, aber bisher hatte ich das Phänomen noch nie.

    was mir noch einfällt – könnte es sein, dass sie es zu kalt um die Nase hatten eine kurze Zeit, noch als Esszwiebeln?
    Ich hatte sie nämlich kurz im Kühlschrank zwischengelagert im Frühjahr, als das mal warm wurde. Glaub wegen Platzmangels leider im Kältefach und dort ist es ar….kalt.
    aber ich hatte im Winter auch Zwiebeln auf dem Balkon, die keine Probleme hatten und fröhlich autrieben, als sie nicht sollten.
    von außen erkenn man die Behandlung nicht?

  433. #438 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/07/2022

    @ Alisier.

    “mit Eiswürfeln schmeiß”
    Mit GROßEN Eiswürfeln!

    Kann ich ein paar für meine Weissweinschorle haben? *liebguck*

  434. #439 Alisier
    09/07/2022

    @ noch’n Flo
    Weißweinschorle???
    Sakrileg!
    Na gut, drei Würfelchen…..
    @ zimtspinne.
    Zwischenzeitliche Kälte sollte das Wachstum später eher anregen.
    Nein, erkennen kann man die diversen Behandlungen kaum. Und die zunehmenden Pilze sind ein Thema für sich…….auch verursacht durch exzessiven Fungizideinsatz.
    Klingt paradox ist aber leider so. Wir schaffen uns viele Probleme mal wieder selber.

  435. #440 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/07/2022

    @ Alisier:

    Weißweinschorle???
    Sakrileg!

    Woher wusste ich nur, wie ich Dich kitzeln kann? 😉

    *schlürfaufdeinspezielles*

  436. #441 Jolly
    10/07/2022

    @Alisier

    wer sich Positionen von Rechtsradikalen und anderem Gesocks maximal annähert darf sich Gedanken machen, wieso er/sie das tut. Zufall ist es meistens eher nicht.

    Danke für diese Offenlegung deiner Denkweise im Nachbarthread. Es wird dadurch für andere leicht nachvollziehbar, wie du dir deine Wirklichkeit konstruierst. Nun hatte dort ja schon in #493 Cornelius Courts erklärt, worauf es dabei tatsächlich ankommt, wenn man bei einem bestimmten Problem zu einer Position gelangt, wie sie auch von Radikalen vertreten wird.

    Dem möchte ich nur hinzufügen, übereinstimmende Positionen mit Rechtsradikalen und anderem Gesocks sind zwar notwendig um diesem Spektrum berechtigterweise zugeordnet zu werden, sind alleine, speziell wenn sie nur vereinzelt auftreten, aber noch nicht hinreichend dafür.

    Es wird klar, wie einfach du es dir machst, anderen den Stempel des Rechtsradikalen aufzudrücken.

    Wer nicht glauben will dass Wasser nass ist darf seinen Glauben gerne behalten.

    Du behauptest, dass ich @Dr Webbaer nicht widersprochen hätte, ihn verteidigen würde oder gar versuchen würde, ihn reinzuwaschen. Das sind, um in deiner Metapher zu bleiben, wiederholte Behauptungen, dass Wasser trocken ist.

  437. #442 Alisier
    10/07/2022

    “Das Zirpen der Grille ist angenehm. Ich höre ihr gerne zu.
    Und es hilft, das Lallen des unverschämten Trunkenboldes zu ignorieren.”
    Konfuzius

  438. #443 Jolly
    10/07/2022

    “Es gibt Menschen, die es nicht schaffen zu überleben ohne mit scheinbar renommierenden Zitaten um sich zu schmeißen, obwohl sie eigentlich wissen müssten, dass sie sich damit zum Horst machen.”
    (Ich)

    ‘Ich’ = @Alisier

  439. #444 Alisier
    10/07/2022

    Tja, lieber Jolly..
    Dass ich mir diesen Blödsinn aus den Fingern gesaugt habe, nur um diese absolut vorhersehbare Reaktion eines notorischen Nörglers zu provozieren, so weit reicht Dein Verständnis eben dann doch nicht.
    Nenn mich gerne Iwan Petrowitsch Pawlow, und dann verzieh Dich.
    Es gehört wirklich nicht viel Intelligenz dazu, den Quatsch nicht für ein Zitat zu halten.

  440. #445 Jolly
    11/07/2022

    @Alisier

    Dass ich mir diesen Blödsinn aus den Fingern gesaugt habe

    Gratuliere, da hast du mich tatsächlich voll erwischt. Ich muss wohl betrunken gewesen sein, quasi Konfusius. Dass du dir eine ganze Menge Quatsch aus den Fingern saugst, ist ja eigentlich bekannt.

    und dann verzieh Dich

    Wolltest du dich nicht bei Anwesenheit von @Dr. Webbaer verziehen?

    Ich möchte mit solchen Menschen [wie @Dr. Webbaer] nicht in einem Raum sein, auch nicht in einem virtuellen.
    Es geht einfach nicht.

    Nun, wie man unter dem Artikel über die regressiven Linke sieht, geht ein Nebeneinander doch schon wieder eine ganze Zeit lang auch auf engstem Raum. Bei der Omnipräsenz des @Dr. Webbaer wäre es auch irgendwie schade, wenn du dich aus dem Internet weitgehend verziehen würdest und nur noch hier im Keller kommentieren würdest.

    ‘Das Zirpen der Grille ist angenehm’ (Konfuzius) – echt lustig.

  441. #446 robert
    11/07/2022

    Redner wie jolly, alisier und der webbaer sind wie die klippen im meer. Sie zwingen es innezuhalten, sich aufzubäumen , zu spritzen und in der gischt sieht man einen Regenbogen.
    (unbekanntes faktotum)

  442. #447 Alisier
    11/07/2022

    @ unbekanntes faktotum
    Das Spannende ist doch, warum der Joker es immer wieder versucht.
    Psychologisch sicher nicht uninteressant, aber doch auf Dauer eher ermüdend…….vor allem für ihn, denke ich.
    Und ich nehme das “Hau ab!” an den unbelehrbaren Besserwisser mit Bedauern zurück.
    Warum wird mein Geheimnis bleiben müssen.

  443. #448 zimtspinne
    11/07/2022

    Guten Morgen,

    gestern habe ich fast alle kastrierten Zwiebeln gebraten und keinen Unterschied zu “normal” gelagerten festgestellt.
    Aber innen waren sie tatsächlich …. hohl-artig, was mich erstaunt, dass dort trotzdem nichts gammeln konnte.
    Ich traue dem Zeugs gar nicht über den Weg… das scheint ziemlich potent auf welche Arten auch immer zu sein.
    Habe das gestern am Telefon mal meiner Mom erzählt, die ja so viel Wert auf Bio-Öko legt…. sie wusste es schon bei den Zwiebeln und meinte, Keimhemmer wären auch bei Kartoffeln im Einsatz, so dass die ‘unterschiedlich rasant keimen’.
    Die werden dort im Keller gelagert, wo es im Sommer zwar kühl ist, aber eben auch wärmer als früher im Keller.
    Sie holen im Herbst Kartoffeln von umliegenden Bauern, aber die halten eben auch nicht so gut. Werden aber hoffentlich unbehandelt abgegeben.

  444. #449 Alisier
    11/07/2022

    @ zimtspinne
    Wir haben es mit einer ganzen Phalanx an keimhemenden, respektive wachstumsverzögernden Stoffen zu tun, die von konventioneller Seite ganz normal für alles Mögliche eingesetzt werden.
    Ich bin da auch nicht besonders ängstlich was die menschliche Gesundheit betrifft.: wie bei Glyphosat auch geht es eher um unerwartete Neben- oder Synergieffekte, die dann unter Umständen doch ganze Ökosysteme ins Wanken bringen können.

  445. #450 faktotum
    11/07/2022

    ZSpinne,
    probier einmal Schalotten. Wenn die Speisezwiebeln weich werden, Flecken bekommen, wirf sie weg. So teuer sind Zwiebeln nicht. Die meisten kommen je aus Ägypten. Wir kaufen meist nur kleine Mengen bei Aldi und die sind frisch.

  446. #451 Tina
    11/07/2022

    Waaah!

    https://twitter.com/KSchwanke/status/1546091895125934081

    Nach den Rekorden vom Juli 2019 mit mehr als 41 °C im Westen Deutschlands hielt ich es durchaus für möglich, dass wir in 30 … 40 Jahren auch 45 °C erleben könnten. Und jetzt das: 45 Grad in der Vorhersage für Dienstag, d. 19. Juli 2022 (GFS-Modell).

    Hoffentlich kommt das nicht so. Ist ja noch eine Woche hin, aber alleine schon, dass die Modelle das hergeben…

  447. #452 Alisier
    11/07/2022

    Das hieße dann Chilis kalt duschen, Salate duschen, Melonen und Gurken schützen……
    Tja….
    So wirds wohl weiter gehen.

  448. #453 Tina
    11/07/2022

    Bei solchen Temperaturen weiß man irgendwann nicht mehr, ob man Mensch, Tier, Pflanze, Pilz oder irgendwas anderes ist… Solche Fragen wie die, welchem Geschlecht man angehört, wieviele es davon gibt oder ob es sowas überhaupt gibt, sind dann auch egal, denn da wird man ganz einfach gegrillt.

    Ich hatte mal einen mehrtägigen Calima auf Gran Canaria erlebt mit über 40 Grad. Ich glaube, offiziell waren es 42 Grad, auf einem Thermometer waren es aber auch mal 44 Grad – im Schatten! Das war wie ein heißer Föhn Tag und Nacht und kein Entrinnen möglich, weil auch die Klimaanlage im Hotel einfach nicht dagegen ankam und praktisch nicht mehr funktionierte. Und damals war ich noch nicht so hitzeempfindlich wie jetzt.

    Verdammter Juli!

  449. #454 zimtspinne
    11/07/2022

    @ Alisier

    ach so, diese wuchshemmenden Stoffe kenn ich aus dem Pflanzenbereich.
    Im Handel, also bei allerlei Zierpflanzen werden die wohl auch eingesetzt – um Bonsai-Versionen zu verkaufen, die nach einem halben oder Jahr plötzlich ins Kraut schießen oO

    Muss das sein?
    Erinnert mich an die chemische Behandlung von Pflanzen aus dem Raritätenmarkt, die obenrum rosa-pink eingefärbt werden.
    Phil. Pink Congo war da der Pionier, mittlerweile wird aber alles eingefärbt, was sich eignet.
    Ich fand diese Congos beim ersten Anblick schon strange und dazu auch noch hässlich wie die pinke Nacht.
    Allerdings scheint das in Asien (weiß ich jetzt von Indonesien) üblich und gebräuchlich zu sein, etliche Saisonpflanzen so eingefärbt zu verkaufen, die halt ihre schicke Farbe verlieren, wenn sie eh auf den Kompost landen.
    Irgendwer kam auf die Idee, das könnte man doch auch mal mit billig produzierten TC-Exemplaren für den Raritätenmarkt machen, grad auch zur Zeit der Pink Princess.
    Sehr clevere Idee.

  450. #455 Alisier
    11/07/2022

    @ zimtspinne
    Ich bin übrigens ganz stolz auf mein Bonsai-Chili-Bäumchen, das ich nicht gequält, sondern gezielt gezüchtet habe.
    Nach nunmehr fünf Jahren hat es einen schönen Stamm entwickelt, trägt wieder die ersten Früchte und diese sind auch noch extrem aromatisch, fruchtig und lecker. Und stammen von einer brasilianischen Halbwildform ab, die eine Freundin mir aus Südamerika mitbrachte.
    Mit dem gefärbten Zeugs kann ich wirklich so gar nichts anfangen…..fruchtende Chilis können übrigens so bunt sein, dass man dergleichen durch schnödes Färben nie erreichen könnte.

  451. #456 Tina
    12/07/2022
  452. #457 Alisier
    12/07/2022

    Pah, ist doch alles gefaked. Viel Geld rausgeschmissen, und dann eine Bildwand, die jeder selbst mit wenig Rechnerkenntnissen selbst herstellen kann……
    🙂
    Danke Tina! Absolut beeindruckend, in der Tat..
    Und da fällt mir ein, dass ich dringend mal wieder zu unserer kleinen Sternwarte ganz in der Nähe will. Die sind nämlich ausgesprochen gut ausgestattet.
    Und ja, ich weiß dass Jolly mir in ca. einem halben Jahr aufgrund der ersten zwei Zeilen vorwerfen wird ich sei wissenschaftsfeindlich. Da kennt er schließlich nix und wird sich einen Ast abfreuen, dass ers sogar belegen kann……

  453. #458 RPGNo1
    12/07/2022

    Da es meine alte Heimat tangiert.

    Die Hildesheimer Staatsanwaltschaft hat nach einem Coronaausbruch die Mitarbeiterin eines Altenheims angeklagt. Das bestätigte die Sprecherin der Behörde auf Anfrage des SPIEGEL. Der 45-Jährigen werde fahrlässige Tötung in einem Fall in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung in zwei Fällen vorgeworfen.

    Das dürfte ein Präzedenzfall sein: Die allermeisten Verfahren nach Coronaausbrüchen in medizinischen Einrichtungen enden mit einer Einstellung. Doch in Hildesheim ist man offenbar sicher, eine Schuldige gefunden zu haben.

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/hildesheim-coronatote-in-pflegeheim-anklage-gegen-ex-mitarbeiterin-a-fd8a9927-60c0-4b1a-8769-48b6cc34240f

  454. #459 zimtspinne
    12/07/2022

    Ihr mit eurer Sterneguckerei immerzu…. da hab ich letzte Nacht ja was verpasst und war dabei hellwach, da ich aufgrund Nachbarfeier nicht schlafen konnte.
    Habe natürlich nichtsnutzig Filme geschaut.

    @ Alisier

    Hab ich eben erst gesehen – da siehst du, wohin die Berserkerei führt. Man beschäftigt sich mit Quatsch, strapaziert die Nerven und verpasst deine Bonsai-Chilis.
    Hast du das richtig nach Bonsai-Technik geformt oder meintest du das metaphorisch?
    Chilis können ja ganz schön wuchtig und ausladend werden, alledings nicht so sehr in die Höhe.

    Hast du Fotos davon?
    Würde ich gerne sehen.

    boah, eben hatte ich metamorphorisch geschrieben…. herrje.

    Mit den Pflanzenfarbstoffen beschäftige ich mich ja auch, wegen Variegation und Zeugs…
    zwar nicht so leuchtend wie Farbstoffe in Früchten, aber ich finde das so faszinierend, wie unterschiedlich die so ticken.
    Manche verfärben sich von albo über Gelb- zu Grüntönen, andere genau umgekehrt, wieder andere von rot zu gelb, manche beginnen mit grün und werden enden gelb usw usf.

    Ich habe jetzt was total spannendes rausgefunden, auch wenn ich mir das nicht erklären kann.
    Adent ist doch in der Pflanzenforschung tätig?

  455. #460 zimtspinne
    12/07/2022

    @ Tina

    ich schaue mir die Wettermodelle momentan gar nicht an, was mir ausgezeichnet bekommt.
    Hier gabs am Stück mehrere nette Tage, in denen ich auch viel erledigen konnte (endlich Altkühlschrank leer essen, öfter kochen und braten, bisschen ausmisten).

    Nächte auch ziemlich kühl, so dass ich mein Projekt Pflanzen raus eingestellt habe.
    Denen ist das einfach zu kalt, sie stagnieren und eine bekam nun auch noch Schildläuse.
    Das Beast sah auch von der Sonne mitgenommen aus und es ist einfach anstrengend, dauernd hinterher sein zu müssen mit Schattieren und gießen und nachts aus der Zugluft nehmen.
    Ich verstehe jetzt, warum Cannabisanbau in klimakontrollierter Umgebung gemacht wird, obwohl das nie ein Ergebnis wie outdoor bringt.
    Man hat Ruhe und Frieden und braucht sich auch mal ein, zwei Wochen gar nicht kümmern. Und die Pflanzen sehen aus wie gemalt.

    Naja, jedenfalls, seit heute ist die Sonne wieder da und nach ca 5 oder 6 Tagen fast ohne Sonne (man höre und staune) hatte ich mich doch tatsächlich über die gelbe Sau gefreut. Ein wenig 😉
    Nee, ist ok, da es noch relativ angehme Temps sind und auch immer wieder Wolken.
    So mag ich Sommer.

    Befürchte aber, es wird nun wieder täglich wärmer und sonniger und trockener. Ich will das nicht.

  456. #461 zimtspinne
    12/07/2022

    @ Alisier

    Nachtrag noch-
    Ich hab einen ganz süßen Minipilz, der immer wieder pilzt.
    Er macht immer so 1,5-2 Wochen Pause, dann erscheint ein neuer an einer anderen Stelle. Aber immer nur einer gleichzeitig.
    Kann ich ihn irgendwie motivieren, mal mehrere gleichzeitig sprießen zu lassen (also die Fruchtkörper)?
    Oder hat der dazu gar keine Lust? Die Miniaturschneckenplage traut sich dort auch nicht dran.

  457. #462 Tina
    12/07/2022

    @zimtspinne

    Diese Woche geht es hier auch noch mit den Temperaturen, bin echt froh darüber. Und nun haben wir ja auch schon fast Mitte Juli, noch zwei oder 2 1/2 Monate durchhalten…

    Die Dipladenia hat übrigens inzwischen wieder erste Blüten bekommen. Ich mache mal ein Foto bei Gelegenheit.
    Ich mache mit meinen Pflanzen eigentlich nichts, also gießen natürlich schon ;-). Aber rumgeräumt werden die nicht und auch nicht irgendwie beleuchtet oder besprüht oder sowas in der Art. Aber die sind auch alle nicht besonders anspruchsvoll.
    Hier ist mal ein Foto von zwei Pflanzen im Wohnzimmer:

    https://abload.de/img/pflanzensnkbl.jpg

    Bei der rechts im Bild wäre wohl man ein größerer Topf angesagt…

  458. #463 zimtspinne
    12/07/2022

    @ Tina

    gerade hab ich Wetter geguckt, da ich morgen reisen muss.
    Natürlich wird morgen der wärmste Tag der Woche.
    Heute habe ich es hier wie du (24° wird angezeigt) und die nächsten Tage ebenfalls fast gleich, nur hier immer ca 1 Grad wärmer.
    Nächste Woche wird es bäh mit 32/33 in der Spitze, ist aber noch Glaskugelbereich.
    Die Todehitze mit 45°C war eh Käse, typisch Deppenmedien.
    Das war ja auch nur ein Lauf, der das anzeigte und nicht der Hauptlauf.
    Aber leider sind locker 40+ absolut möglich inzwischen, gab es ja 2019.
    Allerdings müssen dann wirklich die Rahmenbedingungen bis auf den letzten Faktor stimmen, sowas wie Saharastaub macht den schönen Rekord zunichte.
    Aber 2019 passte eben alles an bestimmten Orten und das kann und wird wieder passieren, steigende Wahrscheinlichkeit mit jedem Jahr.
    Die Hitze wurde jetzt fast um eine Woche nach hinten geschoben, ich hoffe, der Trend geht noch weiter.
    Sobald ich mich zwischendurch regenerieren kann, wie jetzt, ist das eh nicht so eine Bedrohnung.
    Mein größtes Problem sind wirklich Dauerwärme und Dauerhitze im Wechsel und niemals ein Nichtsommertag dazwischen. Und warme Nächte (was dann alles über 16°C ist, taugt nicht zum erholen und Hitze aus der Wohnung werfen wenigstens nachts).
    Heute ist der erste Tag unter 16h Tageslicht hier.

  459. #464 Tina
    12/07/2022

    @zimtspinne

    Habe gerade mal geschaut, wei es in Europa so aussieht. In Sevilla haben sie 46 Grad und schon die dritte Hitzewelle in diesem Jahr. Bei der letzten Hitzewelle hatten sie fürs Fernsehen ein paar Leute auf der Straße interviewt. Da war eine junge Frau dabei, die sagte, dass es so heiß sei, dass sie die ganze Zeit schlechte Laune hätte. Ich konnte das so sehr nachempfinden.

  460. #465 zimtspinne
    12/07/2022

    Dafür dass die zwei wo fensterfern und an sich lichthungrig sind, sehen die echt fit aus. *g*
    Die Töpfe sind toll. Ich liebe diese mediterranen Terrakottapötte, aber die sind so schwer (fürs Rumtragen^^) und leider auch nicht transparent. Ich muss immer die Wurzeln sehen, sonst werde ich nervös.

    Habe aber wie du auch ganz normale Pflanzen, wobei die sich leider unfreiwillig diesen Winter reduziert haben…. meine Goldfruchtpalme hatte ich frisch umgetopft rausgebracht und vergessen als es kalt wurde, Stammfäule.

    ich habe einen uralten Hibiskus, den ich aus einem kleinen Pflänzchen zum Baum “gezüchtet” hab.
    Er blüht grellorange und was bei ihm besonders ist – die Blüten halten bis zu 4 Tage (bei Hitze nur 1-2) und er verträgt bis nahe Frostgrenze, wenn er sich langsam dran gewöhnt. Den hatte ich schon ein Jahr mal bis Anfang Dezember draußen.
    Da mache ich auch nichts außer gießen und mal mitdüngen.

    bei 46°C tagelang würde ich glaub irgendwann in Hitzestarre übergehen..

  461. #466 Tina
    12/07/2022

    Ja, die beiden Pflanzen sind ganz fit und auch schon recht alt. Sie bekommen noch ordentlich Licht von einem großen Fenster, das nach Süden geht, ist auf dem Foto nicht zu sehen.
    Ich weiß nicht, was ich bei tagelang 46 Grad machen würde. Vielleicht in einen anderen Aggregatzustand übergehen…

  462. #467 Tina
    12/07/2022

    Hier sind die Fotos vom JWST, die vorhin vorgestellt wurden:

    https://www.esa.int/ESA_Multimedia/Sets/Webb_First_Images/(result_type)/images

    Sie können als HI-RES TIFs runtergeladen werden.
    Stephans Quintett:

    https://www.esa.int/ESA_Multimedia/Sets/Webb_First_Images/(result_type)/images

    Fantastisch!

  463. #468 zimtspinne
    12/07/2022

    brrrrrrrrrrrrrrr…
    eben habe ich mal wieder einen Blog besucht, wo ich gerne rumlese und was müssen meine Augen entdecken, als ich einen Artikel, der interessant klingt, anklicke?

    Das elende verdammte Genderthema.
    Ist doch nicht mehr feierlich.

    https://www.schroedingerskatze.at/technologien-und-geschlecht/#2

  464. #469 Alisier
    12/07/2022

    @ metamorphospinne
    Fotos gerne. Am späten Abend mit Infos über den anderen Kanal.
    Wenn die Pilzchen weiß oder weißgelb bis gelb sind, dann dürfte es sich um eine Leucocoprinus-Art handeln.
    Manche Arten kommen übrigens fast immer einzeln.
    Und möge der Gott der kühlen Winde uns in den nächsten Wüchen gewogen sein.

  465. #470 Alisier
    12/07/2022

    @ Cornelius Courts
    Ja gut, und da wird Dir hier auch kaum jemand widersprechen.
    Wenn aber jemandes Rechte aus welchen Gründen auch immer ohne Not und echten Grund eingeschränkt werden, sollte er sich auch bitteschön wehren dürfen, ohne dass man ihm oder ihr das krumm nimmt.
    Darum gehts nämlich auch.
    “Hab Dich nicht so!” reicht mir nämlich nicht.
    Du hattest z.B. mal einen schönen Post zu Billie Holiday, der in dem Kontext Interessantes beleuchtet hat.

  466. #471 Alisier
    12/07/2022

    Uuups….wieso ist der Kommentar denn jetzt hierher gehüpft…..?

  467. #472 zimtspinne
    12/07/2022

    zuerst sind sie cremeweiß und gehen über in caramel-bräunlich.
    ich habe aber auch ein Foto mal gemacht, der neue ist noch etwas klein.
    recht langamwüchsig für mein Gefühl, aber schnell im Vergleich zu Speisepilzen.
    die halten sich auch sehr lange, ich meine mindestens 1 Woche, können auch gut 1,5 oder sogar noch länger sein, hab grade kein Pilzzeitgefühl =)

    Tina, wenn ich mal dazu komme, zeige ich auch ein Foto meines Hibiskus, er fängt jetzt erst an zu blühen und sieht auch nicht wirklich üppig aus, da ich ihn ratzekahl gestutzt hatte im Herbst

  468. #473 Alisier
    12/07/2022

    @ zimtspinne
    Hab Deine Mail irgendwie verbummelt….
    Schickst du nochmal?

  469. #475 RPGNo1
    15/07/2022

    Eine vierte Coronaimpfung schützt Seniorinnen und Senioren gut davor, an oder mit Covid-19 zu sterben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie aus Schweden, die im Fachblatt »Lan­cet Regional Health Europe« veröffentlicht wurde.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronapandemie-vierte-impfung-fuehrt-bei-aelteren-zu-deutlichem-rueckgang-von-todesfaellen-a-6fc75cf9-51a6-45e2-b97e-7a1beb877c9f

    Liebe Seniorinnen und Senioren!

    Wenn ihr noch keine 4. Impfung habt: Holt sie euch dringend! Oder bittet eure Kinder/Verwandten/Freunde, dass sie einen Termin für euch organisieren.

  470. #476 Spritkopf
    15/07/2022

    Da sich derzeit alles im ReLi-Thread fetzt, wollte ich hier nur mal gesagt haben, dass selbstgemachter Pesto alles schlägt, was aus den Gläsern der Lebensmittelindustrie kommt.

    Ja, ich weiß, das war jetzt eine unfassbar wichtige Information.

  471. #477 robert
    15/07/2022

    #476
    da hänge ich mich dran, wenns im Hals kratzt, nimm einen Löffel Honig vom besten , der erschlägt den Virus.

  472. #478 Jolly
    15/07/2022

    @robert

    der [Löffel Honig] erschlägt den Virus.

    Den Virus im Computer? – Auf korrektes Gendern wird hier Wert gelegt!

  473. #479 RPGNo1
    15/07/2022

    @Spritkopf

    Lass es dir schmecken! 🙂

  474. #480 fauv (genderneutral)
    16/07/2022

    Jolly,
    der Softwarevirus, bzw. das Programm , das umgangssprachlich Virus genannt wird kann nicht erschlagen werden, weil es geistiger Natur ist.
    Also kann es sich nur um das Coronavirus handeln oder volkstümlicher um den Coronavirus .
    Anmerkung : der Honig wirkt nur bei dem Coronaviruse.

  475. #481 Jolly
    16/07/2022

    @(genderneutral)

    Sie glauben, man könne ein Virus erschlagen? Mit einem Löffel? Oder mit Honig?

    Der Glaube muss wohl geistiger Natur sein.

  476. #482 fauve
    16/07/2022

    Jolly,
    Der Honig verklebt die Schleimhäute und hindert das Virus am Eindringen.
    Für Fortgeschrittene: “erschlagen” ist bildhaft für wirksam abwehren.
    Glaube ist immer geistiger Natur.

  477. #483 zimtspinne
    16/07/2022

    @ Tina

    wir haben mal wieder die gleiche Welle beim Wetter – hier gestern + heute frisch 18/19 °C und kaum Sonne.
    Morgen wird es nochmal angenehm mit 22°C, bevor es dann in die Hitze geht.
    Hitzehölle trifft diesmal mit voller Wucht den Südwesten.
    Zwar bleibt es hier überwarm bis heiß open end, aber nur ein Tag (oder zwei?) leicht über 30°C.
    Wobei das eh Glaskugelbereich nach hinten raus ist und bei all den Werten kann man unter diesem Sonnenschwert noch mal locker 3 Urban-Grad draufpacken, mit Knallsonnen-Aufschlag sind das dann leider doch fast 40.
    Aber gut, die gelbe Pest bekommt mich dann tagsüber eh nicht zu Gesicht, womit es aushaltbar sein sollte.
    Unklar, wie manche noch auf Teerstraßen joggen an solchen Tagen… mitten am Tag unter der Bruzzelsonne.

    Die Katzen fühlen sich momentan auch sauwohl.
    Mein Raubkater hat heute mehrfach Jagd auf Insekten gemacht und neulich verirrte sich ein Vogel auf den Balkon bis ins Wohnzimmer, das war Halligalli…. konnte dank meiner Hilfe unversehrt flüchten (aber frag mich nicht, wie ich die Katzen im Raubtiermodus ins Schlafzimmer bugsieren konnte… es gab Kratzwunden an meinen Armen^^)

  478. #484 Tina
    16/07/2022

    @zimtspinne

    Dienstag und Mittwoch sehe ich schon mit einer gewissen Sorge entgegen, da sind hier jeweils 33 Grad angekündigt. Aber danach soll es dann ja ganz schnell wieder runtergehen mit den Temperaturen. Insofern, wenn das nur so ein kurzes Gastspiel ist, lässt es sich auch besser ertragen. In Sevilla beispielsweise (meine Referenz zum Hitze-Gruseln…) ist für die nächsten zwei Wochen durchgängig immer über oder nur knapp unter 40 Grad prognostiziert. Und die haben dieses Wetter jetzt schon über eine Woche, puh!
    Was mir aber in letzter Zeit positiv aufgefallen ist: es wird insgesamt immer öfter negativ über solches Wetter berichtet, dass die Hitze eine Gefahr darstellt, all die gesundheitlichen Folgen, Folgen von Dürre usw. Die blanke Sommer-Sonne-Hitze-Freude-Berichterstattung, die so genervt hat, scheint es nicht mehr ganz so oft zu geben. Manchmal hört man noch sowas (je wärmer, desto besser, jeder Regenschauer trübt die Sommerfreude…), aber das ist wohl nicht mehr völlig selbstverständlich Standard, auch nicht im Radio. Gut so.
    Raubkater… 😉 Jo, den Raubtiermodus kenne ich. Die kleine Rote, die ja die meiste Zeit über völlig harmlos wirkt, überrascht auch gelegentlich damit und ist dann beeindruckend wach und schnell.

  479. #485 zimtspinne
    16/07/2022

    Du hast Referenzen….
    ist das eine Art meteorologischer Aufwärtsvergleich?

    Ich habe dort auch einiges (am pc aber nur) wie Phoenix (seit dort mal Plastikzeugs an den Straßen usw weggeschmolzen war) und Seattle (hätte ich fast mal gewohnt, die haben aber auch fiese Hitzewellen manchmal) und einige weitere Orte hoch im Norden und was ich so alles über die Jahre gesammelt hab…. zB Kühnhaide, weils dort immer am kühlsten war in einem Hitzesommer und Kachelmann uns das alle drei Tage unter die Nase rieb, wie schön kühl es dort wieder ist, während wir im Pief molchen.

    Ja, hatte ich gesehen, wie es bei euch wieder runter geht.
    Dort trennen ich dann auch unsere Wege vorerst – hier bleibts warm. Auf jeden Fall Sommertage (25-30), aber bisher nur wenige Hitzetage und gar keine Wüstentage wie die im Südwesten.
    Bin ich froh darüber….

    Ist mir auch aufefallen, dass die Badewetter/Grillwetter-Arien leiser und seltener geworden sind.
    Und generell heißes Wetter und vor allm Hitzewellen nicht mehr mit Fotos voller jauchzender Kinder mit Eis im Freiband garniert werden.

    Wurde auch höchste Zeit.
    Glatteisbekanntgaben im Winter werden ja auch nicht mit jauchzenden Schlittschuhläufern verziert.

    Mir wurde das nur so gesagt, selber höre und sehe ich überhaupt keine solch Sender mehr. Auch weil die ewigen Gutelaunemoderatoren mich total nerven (am frühen Morgen besonders)

  480. #486 zimtspinne
    16/07/2022

    Bei Phoenix ist zB oben ein rotes Band mit “Übermäßige Hitze – Warnung”
    Die App ist glaub ein Ableger einer dieser ätzenden Sommer-Abfeierer. Wettercom oder so.

    Bei denen sind es täglich weit über 40°C und nachts nie “kälter” als 32, 33 Grad derzeit.
    Dort kann man nicht leben oder nur von AC zu AC springen….
    so wie ich nächste Woche von Baumschatten zu Baumschatten springen werden, sollte ich mal raus müssen *g*

  481. #487 Tina
    16/07/2022

    @zimtspinne

    Wer in Phoenix lebt, muss schon das Wüstenklima mögen…
    Wenn man Europa verlässt, gibt es jede Menge Orte mit Grusel-Hitze. Ganz vorne dabei immer die Arabische Halbinsel und der Iran. Da geht es dann schon öfter mal in Richtung 50 Grad und durchgängig mehr als 40 Grad im Sommer sind ganz normal…
    Aber zum Gruseln ist für mich tatsächlich Sevilla besser geeignet, eben weil in Spanien und auch gefühlt gar nicht so weit weg. Sind natürlich schon noch gut 2000 Kilometer von hier bis Sevilla und ist ein ganz anderes Klima dort, aber Europa.

  482. #488 zimtspinne
    16/07/2022

    Spanien hat aber auch teilweise schon Wüstencharakter…
    erinnere mich an den Besuch einer Kakteensiedlung. Richtig große, meterhohe Teile, die einfach so draußen rumstanden.
    Auf Fotos bin ich zu meinem großen Erschrecken sogar mehrfach mit Jacke zu sehen…
    bei den Kakteen zwar nicht, aber sonst….brrrr

  483. #489 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/07/2022

    Völlig geil – in Stockholm feierte in dieser Woche ein Pipi Langstrumpf Musical Premiere:

    https://www.youtube.com/watch?v=qX1Bo8JZms

    Produced by Bjoern Ulvaeus… bei einem solchen Sujet kommt man dann echt nicht an ABBA vorbei…

  484. #490 Tina
    17/07/2022

    Ein lesenswerter Artikel, der ganz viele Unsicherheiten sehr gut beschreibt und auf den Punkt bringt, was derzeit so los ist:

    https://www.rnd.de/panorama/ukraine-krieg-energiekrise-inflation-das-ende-des-deutschen-wohlstands-LJBPWH5Z5ZBIXDQDQVHQSSKSTA.html

    …auch in Mitteleuropa, wo man doch glaubte, gewisse Grunderrungenschaften der Moderne seien in unserem Alltag unwiderruflich: Wenn wir den Hahn aufdrehen, läuft warmes Wasser. Wenn wir die Heizung aufdrehen, wird es warm. Das Klima ist mild und übersichtlich. Die EU garantiert Frieden. Im Supermarkt gibt es immer günstig Nahrung. Wohnen soll nicht mehr kosten als ein Drittel des Monatsnetto. Und Kaminöfen sind höchstens noch eine wohlige (wenn auch umweltschädliche) Reminiszenz an alte Zeiten und den wohlig brummenden Urmenschen in uns.
    Doch plötzlich ist all das nicht mehr garantiert. Wasser. Wärme. Nahrung. Mobilität. Frieden.

    Es geht dabei nicht um Luxusprobleme. Es ist nicht nur die Angst um den Wohlstand, die wächst. Es ist die Angst um die Grundlagen des Lebens selbst, um all die basalen Errungenschaften der Moderne. Wann war der letzte Winter, in dem man hierzulande wirklich massenhaft fror? 1947?

    Es geht in der vielschichtigen aktuellen Krise um viel mehr als die Frage, ob Raumtemperaturen von 16 Grad in der Nacht gefälligst reichen sollten oder nicht (und was eigentlich die Stewardess dazu sagt, die nachts um drei Uhr von der Arbeit kommt). Es geht um die schleichende, bittere Erkenntnis, dass das Versprechen der sozialen Marktwirtschaft auf Teilhabe und Aufstieg bei akkurater Lebensführung und tugendhaftem Fleiß wahrscheinlich für einige Generationen nicht mehr erfüllbar sein wird.

  485. #491 fauv
    17/07/2022

    Tina,
    sehr gut der Link.
    Unser Wohlstand hat ein Loch bekommen. In den Großstädten zahlt man etwa 1200 € Miete für eine Zweizimmerwohnung.
    Dann im Vergleich die Rentenerhöhung um 5 %.
    Die kassiert dann die private Krankenversicherung , die ihre Tarife erhöht.
    Wer in der jetzigen Situation in Miete wohnen muss, ist arm dran.
    Der Hammer kommt ja noch mit der Gaspreisexplosion.
    Ich selbst habe die kalten Winter der Nachkriegszeit noch mitgemacht. Mit Eisblumen an den Fenstern. Nur ein Zimmer war beheizt. Duschen gab es nicht.
    Und tagsüber Stromsperre von 12 – 14 Uhr und abends nochmal. Leute kauft Euch Kerzen, die wärmen und geben Licht.

  486. #492 zimtspinne
    17/07/2022

    Kerzen in Innenräumen erzeugen Feinstaub und allergische Reaktionen, wenn nicht gerade teure Bienenwachskerzen gekauft werden.

    Wärmen tun sie höchstens ein Minigewächshaus (bei Nachtfrost könnte in einem kleineren Balkongewächshaus zB mit einigen langbrennenden [Grablichtern?] die Temperatur punktuell so hochreguliert werden, dass nichts erfriert.

    In Innenräumen sollten Kerzen nur sehr sparsam und höchstens gelegentlich oder noch besser bei besonderen Gelegenheiten zum Einsatz kommen. Wie Champagner.

    Gestern war ich nach einer selbstverordneten 3wöchigen Zwangspause (zuviele Vorräte) mal wieder einkaufen.
    Wenn ich sehe, was die Leute so zusammenkaufen und dabei weder auf Packungsgröße noch auf Sonderangebote achten, kann es mit der Verarmung noch nicht so schlimm sein.

    Habe schon leicht mit dem Kopf geschüttelt über die Butterpreise… 3,29€ (meine Marke).
    Kaufe ich natürlich, wenns die mal im Angebot gibt. Hab immer selbstgmachte Kräuter- und Knochblauchbutter eingefroren und kann daher warten….. aus Prinzip kaufe ich keine Butter für diesen Preis und auch kein schrottiges Sonnenblumenöl für 4,99.
    Wer kauft das Zeug überhaupt, außer zum Frittieren?

  487. #493 Tina
    17/07/2022

    @Robert

    Ich kenne vieles davon (Hunger, Kälte) zum Glück nur aus Erzählungen von Eltern und Großeltern, die noch den 2. Weltkrieg und die Nachkriegszeit erlebt haben, als Erwachsene bzw. Kinder, aber ein bisschen geprägt hat das auch unsere Generation noch. Mein Vater zum Beispiel neigte sein Leben lang zu einer gewissen Sparsamkeit und erfreute uns auch gelegentlich mit solchen Sätzen wie: “Das hier ist alles nicht selbstverständlich.” oder auch: “Das ist zu teuer, das brauchen wir nicht.” Fand ich damals natürlich ganz toll… Nicht.
    Es gab allerdings auch immer Dinge, die man sich gegönnt hat, Urlaube zum Beispiel, gute Möbel, Kleidung oder ein Auto.
    Ich denke es hilft, wenn man selbst schon mal Phasen mit wenig Geld durchgemacht hat und weiß, wie Sparen geht. Aber eine bezahlbare und beheizte Wohnung mit warmem Wasser im Winter sind natürlich echte Basics.

  488. #494 Tina
    17/07/2022

    @zimtspinne

    Neulich war mal Thema, dass Leute schon angefangen hatten, Sonnenblumenöl zu hamstern. Keine Ahnung, warum man davon so große Mengen braucht.

  489. #495 zimtspinne
    17/07/2022

    Weiß ich auch nicht, ich habe das zwar immer da, verwende es aber fast nur zweckentfremdet.. zum Ablösen von Etiketten oder Reinigung der Waffeleisen uä

    Denke mal, andere verwenden das zum Braten, Backen und womöglich auch in Salate.

    Heute wieder sehr frisch hier, mittags noch 16 Grad und gerade wurde endlich die 19 geknackt…..
    mir ist tatsächlich schon seit nachts leicht fröstelig – hatte nachts wie immer alles offen, damit die Bude noch gut durchkühlt… aber das war bisschen zu frisch (9 Grad um 5 Uhr, da bin ich schon aufgestanden)

    Kann mir grad Hitzehölle gar nicht vorstellen…. die ganze Woche war super.

  490. #496 fauv con robert
    17/07/2022

    ZSpinne,
    Kerzen sind immer noch in Kirchen im Gebrauch. Erst heute habe ich eine angezündet und meiner Mutter (in memoriam) alle Neuigkeiten erzählt.
    Weniger bekannt ist, dass in Frankreichund Italien jetzt elektrische Kerzen in sind. Du zahlst 50 Cent und dann darfst du den Lichtschalter einschalten.
    tina,
    auch heute noch tue ich deinem Vater gleich nicht alles kaufen, wenn es mir zu teuer erscheint.
    Als sie in S die Fahrpreise erhöht haben , bin ich die Strecke gelaufen.
    Den Schülern stehen Fahrkarten zu, wenn der Weg weiter als 2 km ist. Das ist umweltschädlich .Müssten die Schüler laufen, dann ist das eine Ergänzung zum Sportunterricht.

  491. #497 zimtspinne
    17/07/2022

    ich habe auch kalte Füße 😉
    mache nachher noch ne Radtour zu meinem Garten, brauche paar Kräuter, Lavendel gegen Motten, da ich heute gesehen hab, die gehen trotz luftig Aufhängen an meinen Wollschal und das schöne Lammlockenfell an einer Jacke. Drecksbiester, die Motten.

  492. #498 zimtspinne
    17/07/2022

    elektrische Kerzen kenne ich schon lange!
    von diesen bunt bemalten Leuchtkugeln, weiß nicht, wie die heißen….
    In Kirchen mögen Kerzen ok sein – große Räume + keiner schläft dort oder hält sich ewig drin auf.

    Meine Lungenentzündung, da bin ich mir sehr sicher, hab ich dem wochenlangen Teelichter-Gekokel zu verdanken.
    Im Schlafzimmer und dann auch nachts ohne Lüften.
    Wärmer wurde der Raum übrigens trotzdm kaum, höchstens viellicht 1 Grad oder so….

  493. #499 fauv
    17/07/2022

    Drecksbiester, die können sich zur Plage ausweiten.
    Wir hatten einen richtig dicken Flokati, unbehandelt. Der lag unter dem Sofa teilweise.
    Einmal wunderten wir uns über so viele Motten in der Wohnung.
    Und wir schoben das Sofa weg. Der Anblick war shocking. Hunderte von Motten in allen Entwicklungsstadien. Mit einem Dampfstrahler haben wir die Brut behandelt.
    1 4 Tage später, denkste, wieder alles voll von Motten.
    Und wieder aus dem Wollteppich.
    Ich habe ihn in den Kofferraum gepackt und ab zur Müllverbrennung.
    Seidem habe ich eine Mottenschaden.

  494. #500 Tina
    17/07/2022

    @zimtspinne

    Hier ist das Wetter heute auch sehr angenehm (aber ab morgen geht es los mit der Hitze).
    Irgendwie wäre alles einfacher, wenn wir Menschen, einige mehr als andere, nicht so temperaturempfindliche Wesen wären…

  495. #501 zimtspinne
    17/07/2022

    Ich hatte vor paar Jahren beim Fellmann (ebay) einige tolle Felle gekauft, so als Unterlage für die Katzen auf den Fensterbänken.

    Die Kurzhaarfelle interessieren die Motten nicht die Bohne.
    Aber ein dunkelbraunes Langhaarfell wurde direkt abgegrast und es rieselte ständig vom Kratzbaum runter (das hatte ich ganz oben in eine Mulde gelegt, allerdings wurde das Fell von den Katzen nicht gemocht).

    Die Felle sind eh so eine Sache… man kann sie ja nicht wirklich waschen. Ich habs versucht mit einem Naturshampoo und Handwäsche, aber auch da wurde es “flockig”.
    Ansonsten hab ich fast gar keine Wollsachen, sind mir meist auch zu warm 😉

  496. #502 zimtspinne
    17/07/2022

    @ Tina

    na, viele haben ja ein anderes Temperaturempfinden – ich sehe morgens bei Wärmewellen ständig Menschen mit Jacken – nicht etwa auf dem Rad, könnte ich verstehen, nee, auf der Kurzstrecke zum Auto usw.

    Die Krönung war aber mal bei über 30 Grad nachmittags, da kam ich vom Fitnesscenter an 2 Bushaltestellen vorbei, wo mehrere junge Frauen mit Strickjacken in der prallen Sonne hockten.
    Eine davon war noch dazu ziemlich moppelig, was jetzt nicht wertend sein soll, aber Fett ist ja nun mal ne Isolierschicht… ich merke das sogar, wenn ich mal im Sommer abnehme, dass ich weniger schwitze.
    Diese Frauen waren ein irrer Anblick. Ich hatte mich mit Kühlkleidung und Kühlmanschetten nach Hause gequält und die saßen da mit Jacken unter der bösen Sonne.

  497. #503 Tina
    17/07/2022

    Das aus meiner Sicht Kurioseste kann man z.B. in Spanien manchmal sehen. Da werden zum Teil an normalen warmen Abenden (ohne Hitzewelle), also wenn einem selbst noch so richtig warm ist und man mit T.-Shirt und kurzen Hosen rumläuft, von (vermutlich) Einheimischen nicht nur Jacken getragen, sondern zum Teil sogar Jacken mit Fell oder Pelz oder sowas in der Art, die glatt als Winterjacke durchgehen könnten…
    Ich habe mich dann oft gefragt, ob denen wirklich kalt ist oder ob sie einfach mal die Jacken zumindest abends tragen wollen. Tagsüber geht das ja nicht.

  498. #504 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/07/2022

    @ zimti:

    In Kirchen mögen Kerzen ok sein

    Vorsicht, das könnte von CC doch glatt als Religionsprivileg ausgelegt werden. 😉

  499. #505 RPGNo1
    17/07/2022

    Was sagen denn die Wetterfrösche für eure Gegend nächste Woche voraus? Für Ravensburg sind es Mo und Di Temperaturen von 30 – 33 °C, und nachts soll es doch unter 20 °C bleiben. Scheint so, als ob unsere Gegend nicht ganz so extrem durch das Hitzehoch getroffen wird.

  500. #506 Tina
    17/07/2022

    @RPGNo1

    Von Montag bis Mittwoch 29, 32 und 34 Grad… Dann Gewitter und Abkühlung.

  501. #507 zimtspinne
    17/07/2022

    @ Tina

    auf meiner pc App wird für HH 28/33/35 angezeigt, momentan 20.
    Hier 27/32/33 und dann weiter 27/27/30/26/33/28

    Bäähbäh, und nachts mal 19, 17, 22, 17, 18, 15.
    Werden eh nur morgens kurz erreicht, diese Tmin, also werden das alles Tropennächte. In der Bude sowieso.

    Und noch der ganze August – das zieht sich dieses Jahr aber auch in die Länge und Breite und Höhe, das Sömmerchen.

    Südwesten haben die A-Karte mit heute schon 30 und dann gehts bis 38/39 rauf.
    Also will ich nicht allzu laut klagen.

  502. #508 RPGNo1
    17/07/2022

    Können Glasscherben Waldbrände verursachen?

    https://www.spektrum.de/frage/koennen-glasscherben-waldbraende-verursachen/1668836

    Antwort: Nein

  503. #509 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/07/2022

    Bei uns soll es bis Dienstag bis auf 35°C gehen, danach allmähliche “Abkühlung” unter 30°C. Regenwahscheinlichkeit 0% die ganze Woche.

    Kommen wir jetzt zu etwas völlig anderem: Pizza.

  504. #510 zimtspinne
    17/07/2022

    @ Floh
    hast du Kräuter für die Pizza?
    Hab grad ein ganzes Bündel nach Hause geschleppt, aber keine Pizza dazu 🙁

    So, die ganze Radtour samt Erntearbeiten (Beeren und Sauerkirschen pflücken) hab ich ohne Sonnenbrille (vergessen) und mit schwarzer gar nicht mal so dünner Sport-Baumwolljacke absolviert.
    Trotz Sonne, die natürlich noch rauskommen musste am Nachmittag, habe ich das überlebt und bin nun im Club der Jackenträgerinnen 🙂

    über Glasscherbenmythen labert sich Kachelmännchen schon seit Jahren den Mund fusselig. Auch die Polizei berichtet weiterhin über Glasscherben als Brandherde, ja, so ist die Lage.

  505. #511 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/07/2022

    @ zimti:

    Kräuter brauchte ich nicht, ich habe mir eine Reuben Pizza gemacht. Aber der Grosse hätte vielleicht etwas für seine Margherita gebrauchen können.

  506. #512 Tina
    17/07/2022

    Gerade in den Tagesthemen war eine Wetterprognose mit bis zu 40 Grad in HH am Mittwoch… Neue Rekordtemperaturen in mehreren Teilen von D und in anderen Ländern (GB z.B.) sehr wahrscheinlich… Hab gleich mal nachgesehen auf meiner Wetterseite steht immer noch 33 Grad max., auf einer anderen 39 Grad. Ja, was denn jetzt? Das ist doch ein enormer Unterschied, verdammt!

  507. #513 zimtspinne
    18/07/2022

    Leider sind die ÖR auch nicht mehr, das was sie mal waren.
    Habe kürzlich mal einen alten Wetterbericht (60er oder 70er) gesehen und dagen heute die reißerischen clickbait/Quotenmeldungen im Stil von event und party….

    K ist zwar auch nicht ganz frei davon, lebt ja auch davon u.a., aber zumindest ist bei ihm alles fundiert und überhaupt wissenschaftlicher aufbereitet.

    zum Norden also:
    https://twitter.com/Kachelmannwettr/status/1548842208501063680?cxt=HHwWgICzrYryy_4qAAAA

    viel genauer kann man anhand der 850hPa-Werte berechnen und Voraussagen treffen (Kurzfrist).
    Am legendären 25.07.2019 gabs einen 25er auf 850hPa (mit über 40 Grad, wobei der Lingener Wert von über 42 ja später nicht anerkannt wurde).
    Dazu wird es hoffentlich Di nicht reichen, aber ich rechne ohnehin mit einem Shreddern des bisherigen Rekords… wenn nicht dieses Jahr, dann nächstes oder übernächstes.

    Die Nacht war mit 10-11 Grad (auch schon gegen 21 Uhr gestern recht kühl) war nochmal gut durchschlafbar, damit ist es nun vorerst vorbei, vielleicht sogar für Wochen. Bis die Bude nach Hitzewellen auskühlt, ist die nächste da.
    Klima wird bei mir grad wieder ein Thema nach 2 “guten” Sommern.

  508. #514 zimtspinne
    18/07/2022

    und ja klar, kaum wirds richtig ungemütlich, fängt der Kachelmann wieder an mit Kühnhaide…. vielleicht suche ich mir dort ein Sommerquartier.

    https://twitter.com/Kachelmann/status/1548867844770775041?cxt=HHwWgoCyuafG1_4qAAAA

  509. #515 zimtspinne
    18/07/2022

    @ Tina

    GFS ist mit ICON eins der Modelle, die bei euch die 40 drin haben und dazu fällt mir ein, GFS hat ein Modellberechnungsproblem mit Einbezug der Bodenfeuchte.
    Andere Modelle fangen nun an, Tiefdruck konservativer zu berechnen nach den Erfahrungn der letzten Jahre, möglich, dass die nun Tiefdruck ‘unterschätzen’, was bisher für Hochdruck(und dazugehörig Parameter) galt.

  510. #516 zimtspinne
    18/07/2022

    nochwas von twitter und dann ist gut….
    so eine süße ausgedehnte Mieze:
    https://twitter.com/martina_macher/status/1548674854181797890

  511. #517 zimtspinne
    19/07/2022

    @ Tinaaaaaaaaa

    lebst du noch?

    Das ICON-D2 zeigt für morgen 40 Grad an der Elbe zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen an. Im Westen Deutschlands wird es dann bereits etwas kühler.

    https://kachelmannwetter.com/de/modellkarten/rapid-id2/deutschland/max-temperatur-6std/20220720-1800z.html

    .

  512. #518 Tina
    19/07/2022

    @zimtspinne

    Leben ja, aber für morgen rechne ich mit dem Schlimmsten… Bah, was für eine Karte! Das ist dann wohl das Modell, das sie in den Tagesthemen verwendet haben. ICON-D2 – Grusel in rosa-weiß.
    Gestern habe ich ganz gut überstanden, konnte allerdings letzte Nacht schon kaum schlafen und heute sollen es noch 33 Grad werden, gefolgt von einer tropischen Nacht. Und morgen dann also Turbogrill…

    Wie sieht’s bei dir so aus?

  513. #519 zimtspinne
    19/07/2022

    Ach, ich bin im Totstellmodus irgendwie…. ignoriere die Hitze möglichst und vor allem die potentiellen Fortsetzungen.
    Bin heute und morgen daheim, Do hab ich mehrere Termine, da muss ich irgendwie durch.
    In meiner Wohnung ist es noch angnehm.
    Letzte Nacht gut geschlafen mit offenen Fenstern und 16°C.
    Gestern war ich sogar nochmal trainieren, hab aber langsam gemacht, 2 h, was ich sonst in einer mache und Intervalltraining komplett weggelassen.
    Am schlimmsten war die Rückfahrt mit Rad in der Abendhitze, obwohl es “nur” 27°C sein sollten. Das ist meine absolute Grenze, heute und morgen fahre ich keinen Meter mit Rad (muss ja gar nicht raus, außer zum Briefkasten und Müllplatz).
    Habe heute morgen schon 4 x Katzenstreu geschleppt, das mir mein Kumpel netterweise vom Kaufland mitgebracht und bis zur Haustür geliefert hat. Er hat aber Rücken und so musste ich das alleine schleppen einige Treppen hoch.
    Hatte zum Schluss Herzrasen und leichten Schwindel.
    Mach mir da keine Sorgen, sind nur Kreislaufprobleme… hab leicht niedrigen Blutdruck (alle Frauen mütterlicherseits haben das ;)), was bei Hitze natürlich sehr ungünstig ist, da dort eh der Blutdruck runter geht.
    Meine Mutter als Wärmefan jammert im Moment auch auf mittlerer Stufe… ist ihr auch zuviel des ‘Guten’.

    Hast du eine Idee / gibt es dafür Erklärungen, warum sich ausgerechnet in und um HH die maximale Hitze entwickelt in dieser Region?
    Das gabs ja schon mehrfach.
    Hamburg gilt als grünste Stadt der Republik, also es kann nicht nur am städtischen Grundcharakter liegen….

    Wuppertal, wo eine frühere Schulkameradin von mir wohnt, bekommt jetzt eine Tropennacht mit 26 Grad!
    Hier zum Glück bis auf eine 20er Nacht alles drunter, wurde auch leicht nach unten korrigiert.
    Diese Nacht sollen es 18 Grad werden immerhin…. nächste dann 20 (leider).

  514. #520 zimtspinne
    19/07/2022

    Habe eben einige Kräuter gepflanzt, die ich mir mitgebracht hatte am Sonntag vom Garten.
    Bin mal gespannt, ob die das packen. Hätte ich besser letzte Woche machen sollen, da war das ideale Anpflanzwetter.

    Ich habe ein Kraut, das ist richtig genial – ein Mix aus Thymian und Bohnenkraut (Name hab ich grad nicht parat). Eher mild, kann man im Jungstadium auch gut in Salate streuen, etwas krautiger dann in Suppen, Eintöpfe etc.

  515. #521 Tina
    19/07/2022

    @zimtspinne

    Warum sich die Hitze hier materialisiert? Ich weiß es nicht genau. Offenbar schiebt sich die heiße Luft von Südwesten bis hier vor und wird nicht gestoppt. Und die Nordsee ist zu weit weg, um dem entgegenwirken zu können? Etwas weiter nördlich sieht es dann schon wieder besser aus.
    Hier wurden gerade eben 33 Grad überschritten… Ich versuche schon, mich auf morgen vorzubereiten (gedanklich). Aber 37 bis 40 Grad sind schon echt ‘ne Hausnummer…

  516. #522 zimtspinne
    19/07/2022

    ja schon….. aber:
    an deiner Stelle (also ich unverwöhnt mit Nordwetter) würde das ganz locker möglichst drinnen absitzen und mich ablenken/beschäftigen.

    Du hast morgen das Gröbste überstanden, auch wenns nächste Woche nochmal einen Peak geben sollte (wird).

    Hier aber bleibt es heiß mit kurzen Unterbrechungen zu sehr warm (die werden fast immer weggebügelt) so dass es wochenlang nie einen Tag unter 25 und oft nicht mal unter 26/27 gibt, mit entsprechend warmen Nächten.

    Schau dir die Summe der Sommer- und Hitzetage (und Wüstentage^^) mal für zB Frankfurt an in den einschlägigen Jahren (eigentlich jedes Jahr) und vergleich das mit euch.
    Dann schweist du demütig still. 😉

    Ich bin nur froh, nicht mehr im Südwesten (Hessen + Rheinland-Pfalz kurz) zu wohnen, das würde ich einfach nicht mehr bewältigen. Oder würde nur klimatisiert wohnen, notfalls außerhalb oder in einer WG.

    Es gab mal, ich glaub 2003, drei Wochen am Stück mit 30+, viele Tage davon um die 35°C.

    Sommer- und Hitzetage zusammen fast drei Monate (87 Tage oder so herum).

    Stelle dir das jetzt einfach mal vor und du schaffst diese zwei Tage und nächste Woche mit links.

  517. #523 Tina
    19/07/2022

    @zimtspinne

    Hast natürlich recht, woanders ist es schlimmer. Und ein paar Tage kann man viel besser verkraften, als wenn die Hitze sich über Wochen zieht. Ich werde es überstehen… (trotzdem, ein bisschen Jammern muss einfach sein…)

    Zwei Wochen lang am Stück 30 Grad und mehr gab es hier allerdings auch schon, vor zwei Jahren im August. Habe das in sehr unguter Erinnerung…
    In Städten wie Frankfurt würde ich es gar nicht aushalten. Überhaupt die ganze Hitzeregion da unten. Wird da nicht auch Wein angebaut? Von Regionen mit Weinanbau sollte sich ein hitzempfindliches Pflänzchen wie ich einfach fern halten ;-).

  518. #524 zimtspinne
    19/07/2022

    Zetern, Schimpfen und Wehklagen sind sommers eh immer erlaubt und sogar erwünscht! :p

    das müsste 2019 gewesen sein, diese Skandinavien-Endlos-Hochdruck-Sch….
    Da hatten wir das auch, hab ich irgendwie verdrängt. Weil, da war (nicht bei mir) etwas ganz furchtbares passiert (betreffs einer Katze), was bei mir direkt eine Art flashback auslöst, also natürliche, nicht die krassen, aber das reicht mir auch schon. Daher mach ich einen Bogen um diesen Sommer. Gab da auch noch was weiteres sehr negatives, woran ich auch nicht denken möchte.
    Ich hoffe, dieses Jahr wird keine Wiederholung einer dieser Höllen.
    Hab gelesen, das Azorenhoch nimmt klimaveränderungsbedingt auch viel mehr Raum und Ausdehnung ein, es ist schlicht monströßer und fettgefressener geworden.
    Gerade mal 3 Jahre alter Rekord in GB wurde heute pulverisiert (mit 1,4 Grad drüber).
    Wem das keine Sorgen macht, diese ganz klar exponentielle Entwicklung, dann weiß ich es auch nicht mehr.

  519. #525 zimtspinne
    19/07/2022

    ja, da wo ich wohnte im Rheinland waren ringsherum Weinbaugebiete…
    Die Gegend war aber traumhaft, habe da oft Ausflüge mit Freundin/Nachbarin gemacht, auf dem Rhein oder auch mit Auto am Rhein entlang. Gibt dort auch viele Burgen und so Mittelaltermärkte…. u.ä.

  520. #526 Tina
    19/07/2022

    Die zwei Wochen-30-Grad-am-Stück waren hier 2020, war ja auch so ein Dürrejahr. 2019 war der Sommer mit den Temperaturrekorden und den total vertrockneten Landschaften, kann mich noch gut an den Anblick erinneren, sah alles braun und sonnenverbrannt aus.
    Die Rheinlandschaften kenne ich eigentlich kaum, nur Köln ein bisschen. Ist sicher schön, aber eben alles viel zu warm…
    Ich glaube, in GB ist man so gar nicht auf solche extremen Temperaturen eingestellt, die haben ja normalerweise mildes Seeklima.

  521. #528 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/07/2022

    Es nimmt kein Ende. Heute morgen, kurz vor 8 schon 26°C bei uns. Da kommst Du aus dem Haus und denkst, Dich trifft der Schlag.

    Und in der Nacht wieder mal kaum geschlafen, trotz neuem Hochleistungsventilator (Marke Flugzeugtriebwerk).

  522. #529 stone1
    im Abgedunkeltes stoneBüro, Großteil des Tagespensums erledigt
    20/07/2022

    @Zimti

    Soso, ich sei in eine Raumzeitfalle getappt? Und hätte angedeutet, mehr Zeit für hier zu haben? Ja, mich denn niemand hier? Ich hab doch bestimmt das ein- oder andere Mal schon angedeutet, dass ich quasi rundumdieUhr schwer beschäftigt bin. Ich hab hier kein Sommerloch, bin allerdings urlaubsreif. Was sich bei der Hitze ringsherum Urlaub zuhause, im aushaltbar warmen Inneren unter Tags und auf der Terrasse, im Garten oder im Gastgarten in der nicht gar so heißen Zeit bedeutet. Radfahrn und sonstiger Sport ist auch angesagt, auch Morgens und Abends. Und wenn ich mich zur Siesta oder Nachts weglege, wird geschlafen und Online-Schreiberei ist zu anstrengend.

    So weit mein Gemecker. Wie kommst Du mit der Hitzewelle klar?

  523. #530 zimtspinne
    20/07/2022

    Gut bisher, wenn du auf den Moment bezogen und rein körperlich meinst.

    Backofentür-Umluft Balkontür öffnen war vorhin auch ok, da noch trockne Hitze.

    Mir machen eher die Aussichten und Perspektiven Probleme, nicht die Ist-Zustände an sich. Aber das wisst ihr ja….

    Das Schreiben mach ich nebenher, was nur zum Zeitfresser mutiert, wenn ich anfange links anzuklicken, Behauptungen nachzuprüfen, zu recherchieren…. daher mache ich dich ab sofort zu meinem leuchtenden Vorbild. 😉

    Bei euch isses ja nochma was doller mit der Hitze, du bist aber auch härter im Hitzenehmen und ich bin irgendwo zwischen dir und Tina *g*

    Was gibts sonst bei dir so Neues, berichtenswertes Neues?
    Wolltest du dir nicht mal einen Hund zulegen?

  524. #531 zimtspinne
    20/07/2022

    Sport machst du outdoor, richtig?
    Das packe ich derzeit nicht, nur das nötigste mal an Radfahren, um von A nach B zu gelangen, sofern es nicht zu heiß ist, dann lasse ich auch das Rad im Keller stehen.
    Sport nur indoor im Moment und dort auch nur mogens und samstags und sämtliches Cardio-Intervalltraining komplett gestrichen. Ich bekam neulich auf der Riesentreppe (muss mal ein Foto von dem Teil machen) direkt Herzstolpern und Herzrasen, so dass ich fast runtergekippt wäre….
    hab mit Kreislauf etwas zu kämpfen offenbar, zu wenig gewässert vermutlich auch.

    Was meinst du für einen Gastgarten? Bist du dort Gast oder Laika? Oder meinst du Urlaubsbetreuung?

  525. #532 Tina
    20/07/2022

    Hier wurden die 30 Grad schon am Vormittag überschritten, Alarmstufe rosa-weiß. Für die nächsten Stunden ist irgendwas zwischen 38 und 40 Grad vorhergesagt. Mit der Möglichkeit eines neuen tollen Hitzerekordes für HH. Haha!!!
    Mir ist schwummerig und ich hasse gerade alles.

  526. #533 stone1
    20/07/2022

    @Zimti

    Radfahrn ist outdoor angesagt, mit dem Fahrtwind, Sonnenschutz und bei trockener Hitze geht das noch halbwegs, nicht zu schnell halt und möglichst auf schattigen Strecken.
    Kraft/Ausdauertraining ist nur morgens bei Dämmerung drin, wenns noch unter 20°C drinnen hat, tropisch sind die Nächte (noch) nicht, das dürfte am WoE allerdings auf uns hier zukommen.

    Gastgarten halt irgendwo, im Ort oder in der nächsten Stadt, auf ein kaltes Getränk und Geplauder.

  527. #534 zimtspinne
    20/07/2022

    Hier wars nachts halbwegs erträglich, da etwas Wind zu meinen großen Fenstern im Schlafzi reinwehte bzw durch die Bude durch.
    Durchzug und damit effektives Querlüften ist unbzahlbar, kommt direkt nach Klimaanlage.
    Solange alles offen bleibt, ist die Temp im Durchzugbereich fast wie draußen, das hilft mir extrem beim Schlafen und in dieser Wohnung hatte ich bisher auch nur bei windstillen Tropennächten ein Problem. Mit Wind selbst dann nicht….

    Gerade habe ich gesehen, dass es morgen + übermorgen auch nochmal 30/31 wird, dabei sollte es doch morgen runtergehen! Kotz!

    Wir sind wieder im Verschiebemodus, Regen, Abkühlung – wird alles immer wieder neu nach hinten verschoben, halleluja, hatten wir ja noch nie!
    Ich rechne sogar damit, dass es ganz hinten runterfällt und nie eintrifft bis Aug irgendwann.

  528. #535 zimtspinne
    20/07/2022

    @ Tina

    halte durch, morgen wird es bei euch angenehmer! (oder wurde das etwa auch weggerechnet?)

    Habt ihr eigentlich da oben auch ein Dürreproblem mittlerweile?

  529. #536 stone1
    20/07/2022

    @Tina

    Ich schick Dir nen virtuellen Kübel Eiswürfel zum übern Kopp kippen. Durchhalten und die Moral nicht schleifen lassen, Aye! 😉 😀

  530. #537 Tina
    20/07/2022

    @zimtspinne

    Für morgen wurde die Prognose auf 26 Grad hochgesetzt. Aber gut, immerhin sehr viel besser als heute. Dann ein paar Tage Ruhe und die nächste Hitzespitze am Montag. Aber heute toppt echt alles… Habe letzte Nacht auch besser geschlafen als die Nacht vorher. Nachdem ich 1 1/2 Liter Tee, einen Liter Wasser und einen Kaffee getrunken sowie ein Eis gegessen habe, geht es mir etwas besser, kreislaufmäßig. Zum Glück muss ich heute auch nirgends mehr hin und muss auch sonst nichts Anstrengendes mehr erledigen.

    Die Dürre ist hier nicht so schlimm wie anderswo, aber insgesamt ist es schon zu trocken. Die Vegetation sieht im Moment aber noch ganz gut aus (soweit mein laienhafter Blick das beurteilen kann). Etwas weiter südlich in Niedersachsen ist es viel schlimmer.

    @stone1
    Danke für den virtuellen Eiskübel! Schön, dass du dich mal wieder hier bei uns blicken lässt.
    Moral gibt es bei mir nur bis 30 Grad. 😉

  531. #538 Tina
    20/07/2022

    Hier noch ein Artikel:

    https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wissen/natur/2153674-Europa-als-Hotspot-fuer-Hitzewellen.html

    Europa ist auf der gesamten Nordhalbkugel am deutlichsten von stärkeren Hitzewellen betroffen. Hitzewellen über Europa nahmen drei- bis viermal schneller zu als in den übrigen nördlichen mittleren Breitengraden wie etwa in den USA oder Kanada, teilte das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) am Dienstag mit. Diese extremen Hitzeperioden hängen mit doppelten Jetstreams und ihrer zunehmenden Verweildauer über Eurasien zusammen – und sie werden weiter zunehmen.

    Notiz am Rande: Der 30 Jahre alte Temperaturrekord für Hamburg (37,3 Grad) wurde heute wohl schon um 14.00 Uhr überboten. Die nächsten Stunden werden aber noch wärmer, da geht noch was!

    https://www.abendblatt.de/hamburg/article235930977/wetter-hamburg-hitzewelle-norden-schleswig-holstein-hitze-warnung-dwd-rekord-juli-2022-heute.html

  532. #539 zimtspinne
    20/07/2022

    @ stoni

    aha, du machst auf Katze und lädst dich direkt mal selbst in verschiedenen gastfreundlichen Nachbarschaften ein 😀
    So ist es richtig.

    Pass abends beim Sport auf die Ozonwerte auf – die sind manchmal extrem hoch, in ländlichen Gegenden sogar höher als in der Stadt.
    Sport, bei dem die Lunge sehr beansprucht wird, ist dann wirklich wirklich schädlich. Das wird unterschätzt, weil jeder nur auf die Temperaturen guckt… dort erhebt der Körper schon Einspruch, wenns zu heftig wird, die Lunge beim Ozon leider nicht.
    Man sollte bei Hitzewellen generell nur morens/vormittags Sport machen…. das Thema hatten wir ja schon mal.
    Pass auf dich auf!

    @ Tina

    ja, dass Europa am meisten von allen betroffen ist bezüglich der Hitze, hatte schon der Kaltwetterfreak vor paar Jahren erzählt… der recherchierte ja viel bei den Kroyphäen (Cohen usw).
    Genau wegen dieser beschissenen Aussichten und weil ich das alles schon seit Jahren auf dem Radar habe, gehts mir auch psychisch so schlecht mit Sommer und Sonnenglut und Regenmangel….. viel stärker als körperlich, wo ich objektiv betrachtet nicht wirklich übermäßig leide…. das ist mehr psychosomatisch, denk ich mir fast, reinsteigern und so 😉
    Seit ich das so erkannt habe, leide ich auch körperlich nur noch dann, wenns wirklich anstrengend ist, wie Katzenstreu mehrere Treppen in einem stickigen Treppenhaus hochschleppen.
    Viell. hab ich mich auch etwas angepasst, glaub ich aber eher nicht, über die normale Anpassung hinaus.

    Wir hatten ja damal auch das Thema CO2 und irgendwer schrieb damals, dass es tausende Jahre dauern würde, bis das Zeug abgebaut sei in der Atmosphäre… er schrieb sogar anfangs hunderte Jahre und korrigierte dann auf tausende, das hatte ein Klimaloge in einem Bericht erwähnt. Offiziell in den Populärmedien liest man sowas ja eher nicht, dann hätte keiner mehr Bock, irgendwas zu tun, weil einfach total sinnlos.
    Der schrieb eben sinngemäß, selbst wenn wir sofort global alles stoppen, würde das nichts an der düsteren Situation ändern, weil der Abbau des CO2 eben ewig dauert. Sofern nicht technisch nachgeholfen wird und dort seh ich auch die einzige echte Perspektive.
    Risiken hin oder her, wir werden alsbald keine andere Wahl mehr haben.

    Ich muss mal gucken, ob ich das wiederfinde….

  533. #540 Tina
    20/07/2022

    @zimtspinne

    Gestern sah ich jemanden im TV (hab vergessen, wer das war), der sagte, dass, selbst wenn man sofort den CO2-Ausstoß radikal verringern würde (was ja nicht passiert), die Entwicklung insgesamt (mehr Hitzewellen, höhere Temperaturen, Starkregen, Stürme, Abschmelzen der Gletscher, Anstieg des Meeresspiegels usw.) mindestens bis 2060 weitergehen würde und erst danach eine Besserung in Sicht sein könnte.
    Was ich bei der ganzen Sache mit dem Klimawandel so unglaublich finde, ist, dass selbst Zehntelgrad in den Szenarien so viel ausmachen und es deshalb einen großen Unterschied macht, ob der mittlere Temperaturanstieg auf 1,5 Grad begrenzt werden kann (was wohl nicht mehr zu schaffen ist), 2 Grad (könnte wohl eventuell noch klappen, ist aber vielleicht nicht so realistisch) oder 2,5 Grad (danach sieht es anscheinend eher aus) oder sogar noch mehr. Ich glaube, ab 3 Grad wird alles sehr, sehr schlimm. Hattest du nicht mal eine Grafik verlinkt, wo die Folgen der verschiedenen Szenarien gezeigt wurden? Ist schon Horror.
    Man müsste das überschüssige CO2 irgendwie aus der Atmosphäre wieder einsammeln. Ob das technisch in Zukunft machbar sein könnte, keine Ahnung.

  534. #541 robert
    20/07/2022

    Tina
    zur Erklärung, warum kleinste Temperaturänderungen eine große Auswirkung haben können.
    Die großen Veränderungen des Weltklima finden an den Polen statt. Wenn dort das Polareis abschmilzt.
    Ein Versuch, den jeder nachmachen kann.
    Hole aus dem Gefrierschrank 100 g Eiswürfel.
    Lass die stehen , bis sie anfangen zu tauen, dann haben sie 0 Grad Celsius.
    Wenn du die jetzt in einen Topf tust und sie mit dem Elektroherd erwärmst, dann sind sie etwa nach 3 Minuten geschmolzen, das Wasser hat immer noch eine Tempertur von 0 bis 1 Grad C. Kannst du überprüfen indem du den Finger hineinsteckst.

    Wenn du jetzt das geschmolzene Eiswasser weitere 3 Minuten erhitzst, erwärmt es sich auf 80 Grad Celsius.

    Sonderbar !
    Der Grund Zum Eisschmelzen brauchst du 80 mal mehr Energie als zum Wasser erwärmen.

    Und da wir es an den Eisrändern der Pole mit Schmelzen zu tun haben ist es ein sehr großer Unterschied ob die Luft 0 Grad celsius hat und das Eis noch nicht schmilzt oder ob wir es mit 1 grad Celsius Lufttemperatur zu tun haben, wo das Eis schmilzt.
    Wenn das Eis nämlich schmilzt, dann bedeutet das, das hier eine 80 mal höhere Energiemenge wirkt als das Thermometer anzeigt.

  535. #542 RPGNo1
    20/07/2022

    Das Wetterradar zeigt für RV aufziehende Wolken und verkündet für heute Abend eine hohe Gewittechance. Eigentlich bin ich dem Regen ja nicht abgeneigt. Andererseits werden wir hier aufgrund des heißen Tages danach eine Dampfküchenatmosphäre haben. Ich schätze, ich muss mich auf eine unruhige Nacht einstellen.

  536. #543 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/07/2022

    Oha, jetzt stürmt es aber gut ums Haus. Dazu dramatisch blauvioletter Himmel. Gleich geht Armageddon los.

    Noch ein Patient, dann kann ich nach Hause. Drückt mir die Daumen, dass ich es noch vor dem Sturm schaffe.

  537. #544 zimtspinne
    20/07/2022

    @ Tina

    hier ist mal was ausm Spiegel und man beachte das Datum^^

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/neue-klima-studien-treibhausgase-bleiben-jahrtausende-in-der-luft-a-512305.html

    das andere find ich nicht, war eh englisch und so ein Fachtext ist heute so oder so viel zu anstrengend :/

  538. #545 zimtspinne
    20/07/2022

    Also, ich hege starke Zweifel, ob meine Katzen so ein Eisbad annehmen würden…..

    https://twitter.com/MiMrMa/status/1549731675848015874

    Kater (Hitzehasser) lag heute vormittag bräsig auf dem Balkon rum und nur mit Klicker bekam ich ihn wieder rein (weil er sonst irgendwann meine Alufolie außen unten an der Balkontür geschreddert hätte, hat er schon zweimal gemacht).

  539. #546 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/07/2022

    Ich komme mir gerade – gelinde gesagt – verarscht vor: kaum sitze ich im Auto, öffnet der Himmel alle Schleusentore. Gerade zuhause angekommen, ist der Spuk auch schon wieder vorbei.

    Und im Autoradio lief als passende Untermalung dieser Song:

  540. #547 Tina
    20/07/2022

    @zimtspinne

    Interessanter Artikel.

    Übrigens: 39,7 Grad war heute die Höchsttemperatur hier in HH.

    https://www.hamburg.de/nachrichten-hamburg/16356494/temperaturrekord-von-1992-in-hamburg-uebertroffen/

    Auf meinem Thermometer waren es 38,8. Weiß nicht, wie genau das ist, aber es hat echt gereicht. Ich war vorhin mal kurz in der Sonne, als es am heißesten war, um zu testen, wie es sich anfühlt. Ergebnis: Nicht nachmachen!

  541. #548 zimtspinne
    20/07/2022

    @ Floh

    und was genau bemängelst du daran?
    Hättest du dich sonst im Regen gewälzt?

    @ Tina

    Ich weiß nicht mal genau, was wir hier hatten, 34 herum….
    Nicht damit beschäftigen und ablenken, bekommt mir am besten.
    Habe aber nun leichtes Kopfdröhnen und kann momentan nichts aufmachen, ist noch stickig-pissig draußen.

    Wie ich das hasse, diese ganze Drecksjahrezeit soll sich bitte ganz flott verpieseln.
    Ich bin inzwischen ein 10000% Sommerhasser.

  542. #549 zimtspinne
    20/07/2022

    Bis auf das unflätige “knackt” eine gute Berichterstattung, sachlich und das Foto enthielt keine Jubelschreie, eher verhaltene Kritik, was die da draußen machen, die Irren 😀

    In südlichen Ländern würde kaum einer bei knapp 40 Grad “flanieren”, da machen die Siesta.

    Ich bin aber unendlich froh, dass der Jubelei über Rekorde und tolles Badewetter endgültig der Garaus gemacht wird gerade…
    das war immer der blanke Hohn – hocken die Deppen in ihren klimatisierten Studios, bejauchzen Hitze als Badewetter, während anderswo Leute draußen arbeiten müssen oder in unklimatisierten Büros, Pflegeheimen etc.
    Wie kann man nur so … dämlich sein? Naja, scheint jedenfalls Geschichte und ein Aufreger weniger. hehe.

  543. #550 zimtspinne
    20/07/2022

    @ Tina

    noch ein Nachtrag:

    https://twitter.com/Kachelmannwettr/status/1549748024401973250

    … ich hasse dann mal weiter.

  544. #551 Schiffsärztin noch'ne Flo
    Astrometrie
    21/07/2022

    Ob wir dort das Restaurant am Anfang des Universums finden?

    https://www.heise.de/news/Die-Rekorde-broeckeln-schon-Weltraumteleskop-James-Webb-findet-aelteste-Galaxie-7185372.html

    @ Kapitänin Tina:

    Ich schlage vor, einen Kurs dorthin zu setzen. Ich könnte auf ein bisschen universelle Paläokost…

  545. #552 zimtspinne
    21/07/2022

    Paläo, besser noch Keto ist bei der Affenhitze eine gute Idee.

    Leider bekomme ich immer mitten in der Nacht ungezügelten Appetit auf schwarz-weiße Schokolade, immerhin esse ich nicht die ganzen 200 g, sondern nur 150 ca.

  546. #553 zimtspinne
    21/07/2022

    bekommt ihr auch vom Energieversorger monatlich eine Verbrauchsübersicht?
    Ich zucke jedesmal zusammen, wenn ich die mail sehe….
    vor allem wird man von denen gleich -ungefragt- verglichen mit anderen und in eine Skala einsortiert (von unterdurchschnittlich bis überdurchschnittlich).
    China lässt schon a weng grüßen….

  547. #554 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/07/2022

    @ zimti:

    Lustig, die nächtlichen Schoggi-Heisshungerattacken habe ich im Moment auch.

    bekommt ihr auch vom Energieversorger monatlich eine Verbrauchsübersicht?

    Wir nicht.

  548. #555 zimtspinne
    21/07/2022

    welche Schoki isst du dann?
    vielleicht versuch ich es mal mit Hochprozentiger – davon esse ich weniger. Mag ich aber nur im Winter wirklich.

    Ach nee, ich meinte nicht Energie (Strom), sondern Heizung, Warmwasser und Co.
    Hab einen viel zu hohen Wasserverbrauch (Warmwasser). Weiß gar nicht wieso^^

  549. #557 stone1
    21/07/2022

    @Zimti

    200g-Schwarz-Weiß-Schokitafeln? Kenn ich gar nicht. Was ich mag, ist Weiße mit Heidelbeer-Crispstückchen, aber nicht nächtens, höchstens als Betthupferl. Letzte Nacht hab ich mir allerdings, auch wegen Heißhunger, Linguine gekocht. Und mit Fertig-Rucolapesto, verfeinert mit Knoblauch, Chili und Cayennepfeffer vertilgt. Dann immerhin noch bis 7:30 geschlafen, was verhältnismässig sehr lange ist. Da wars dann schon 21°C warm und unangenehm schwül.

  550. #558 zimtspinne
    21/07/2022

    @ stoni

    Es gibt bei Aldi 200 g Tafeln sogenannte Kaffee-Schokolade (halb/halb-hell/dunkel), die mag ich auch sehr gerne…
    hab aber jetzt schweizerische schwarz-weiße, mit Cappuccino statt Kaffee.

    Ansonsten futtere ich eigentlich fast nur Sachen mit Nougat oder auch mal Marzipan (Weihnachten) und sommers alles mit Joghurt, wobei ich am liebsten Rittersport Erdbeerjoghurt und eine neue Sorte mag.
    Schoki mit ganzen Nüssen ist auch fein.
    Ja, ich kaufe sehr oft die Riesen-Schokis, entweder 200 g oder 300 g.
    Manchmal esse ich davon auch eine ganze. Was sein muss, muss sein! 🙂

    Heidelbeercrisp hört ich auch lecker an, welche Marke ist das?

    Ich war gestern erschöpft schon früh eingeschlafen, alles noch verrammelt.
    Wurde nach Mitternacht wach und da wars ja noch immer warm, allerdings machte mir das nicht mal was aus, weil leichter Wind.
    Hab dann Brot auf den Flachtoaster geworfen und mit Käse, Kräuterbutter und selbstgeerntete erste Tomaten gefuttert. Danach weitergeschlafen.
    Zum Kochen wäre ich definitiv zu faul und träge gewesen!
    War ja zu faul, Beeren aus dem Kühli zu nehmen und abzuwaschen… dann lieber die bequeme Schoki.

    Kochst du dann noch so mitten in der Nacht? Nur für dich alleine?

  551. #559 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/07/2022

    @ zimti:

    welche Schoki isst du dann?

    Letzte Nacht war es diese:

    https://www.migros.ch/de/product/100131100000

    Absolut geniale Haptik; ich kenne keine andere Schokolade mit einem vergleichbar feinen Schmelz.

    Kochst du dann noch so mitten in der Nacht?

    Kommt bei mir in den Ferien oder am Wochenende auch manchmal vor.

  552. #560 zimtspinne
    21/07/2022

    du bist ja noch verfressener als ich – 400 stolz Gramm.
    Hat auch einen stolzen Preis, obwohl für die Größe…. 😉
    setze ich mal auf meine online-Liste.

    Früher hab ich auch mitten in der Nacht gekocht, naja eher “gekocht”.
    So richtig kochen, mit frischen Zutaten, die man erst noch putzen und schnippeln muss…. nee, höchstens, wenn ich alles vorbereite und dann nachts nur noch in die Pfanne hauen muss.

  553. #561 Herr ɟuǝs
    Bettkante
    21/07/2022

    ,,, wer nachts Hunger kriegt und zu Kochen anfängt, sollte seinen Zucker prüfen lassen.
    Verdammt, ich krieg da immer Appetit auf Leberwurstbrötchen, macht Gicht 😉

  554. #562 zimtspinne
    21/07/2022

    Wurde bei mir eigentlich erst kürzlich gemacht, da war alles ok, bis auf B12, Folsäure und Vit D.
    Weil es mütterlicherseits bei den Frauen Diabetes fast immer gibt, achte ich darauf, das frühzeitig immer mal checken zu lassen bzw messe manchmal sogar ein paar Tage lang Blutzucker (wenn ich auf Besuch bei Eltern bin).
    Ich will das bitte nicht haben, dann ist Schluss mit nächtlichen unkontrollierten Schlemmereien. 🙁

    Gicht ist natürlich auch nichts, das man sich anlachen sollte.

    Hab aber auch streckenweise nachts Appetit auf Herzhaftes, so ist das nicht^^

  555. #563 zimtspinne
    21/07/2022

    insgesamt betrachtet, war ich schon immer ein Nachtfresser und kein Tagfresser.

  556. #564 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/07/2022

    @ zimti:

    du bist ja noch verfressener als ich – 400 stolz Gramm.

    Aber in zwei Nächten, nicht in einer. Und Muddi hat auch partizipiert. Aber die hat ja gerade ihr “monatliches Geschenk von Mutter Natur” (kein Witz – so wurde das vor ein paar Jahren hier mal in der Schweizer TV-Werbung genannt!) bekommen:

    da war alles ok, bis auf B12, Folsäure und Vit D

    Diese Kombi solltest Du aber auch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ich vermute mal, dass Du Dich in letzter Zeit müde und schlapp gefühlt hast und Probleme mit dem Antrieb hattest? Das wären jedenfalls die typischen Symptome.

    (Und wer jetzt schon wieder meine Ferndiagnosen kritisiert, dem haue ich eins. Das ist das kleine 1×1 der Telemedizin.)

  557. #565 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/07/2022

    @ Stoney:

    Guckst Du eigentlich gerade das Fussball-EM-Spiel Deutschland gegen Österreich?

  558. #566 stone1
    22/07/2022

    @Zimti

    Heidelbeercrisp hört ich auch lecker an, welche Marke ist das?

    Ist aus der Spar-Premium-Schiene.

    ~~~

    @noch’n Flo

    Guckst Du

    Nah, hatte gestern einen anderen Termin, Patti Smith Konzert in Wien. Die ist noch relativ frisch für ihr Alter (75). \m/

  559. #567 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/07/2022

    Geil! Klingonische Kultur als Blaupause für unsere Arbeitswelt:

    https://www.manager-magazin.de/karriere/karriere-mit-star-trek-fuer-den-job-lernen-a-b031305d-432f-4d66-9712-2390efa39c9b

    Warum haben wir eigentlich noch keinen Klingonen an Bord der Rotzkorke?

  560. #568 stone1
    22/07/2022

    Warum haben wir eigentlich noch keinen Klingonen

    Die fürchten sich ja nicht vor viel, aber vermutlich haben sie schon von unserem Bordarzt gehört… 😉

  561. #569 Schiffsärztin noch'ne Flo
    auf der Brücke
    22/07/2022

    @ Major Stein:

    nuqneH?

  562. #570 robert
    nach einer Waschbeckenreparatur
    22/07/2022

    zu #568
    die Klingonen haben ein starres Exoskelett, ähnlich einer Schildkröte. Die kommen bei Euch nicht an den Kühlschrank.
    Im freien Raum fallen sie in eine Art Starre und erwachen erst wieder , wenn sie in ein externes Gravitationsfeld geraten.
    Ich nehme mal an, dass das Gravitationsfeld der Rotzkorke zu schwach ist, so dass es von dieser Spezies nicht bemerkt wird.

  563. #571 stone1
    23/07/2022

    die Klingonen haben ein starres Exoskelett, ähnlich einer Schildkröte

    Nein, haben sie nicht. Sie haben (meist, im 23. Jahrhundert aufgrund von Genmanipulationen oft auch nicht) Verknöcherungen an der Stirn (Schädelkämme) und der Wirbelsäule, ansonsten unterscheiden sie sich beim Skelett nicht großartig von Menschen.

    Man sollte imho wenigstens a bissi Ahnung von der Materie haben, wenn man sich an Star Trek-Witzchen versucht, @Robert.

  564. #572 robert
    23/07/2022

    stone1,
    sorry, ich wusste nicht, dass du der Klingonin schon unter den Rock geschaut hast.

  565. #573 stone1
    23/07/2022

    Also @Robert:
    a) tragen Klingonen-Frauen keine Röcke und
    b) selbst wenn sie es täten, würd ich nicht drunter gucken, weil dann würde sie mich im Zweikampf töten oder, falls ich irgendwie gewinnen sollte, ehelichen. Und bei allen jaulenden und heulenden Höllenhunden, das niemals. Menschenfrauen sind schwierig genug … andererseits, Klingonenfrauen sind vielleicht sogar einfacher, weil traditionell gleichberechtigt (außer in der Politik) und deshalb eventuell tendenziell weniger zickig.

  566. #574 stone1
    23/07/2022

    Ähm, WordPress hat die Smileys im obigen Kommentar #573 gefressen, der enthält natürlich Ironie.

  567. #575 robert
    nach einem Joghurt mit Himbeeren..
    23/07/2022

    Glingona haben wegen der starken Strahlung im Weltraum eine Genveränderung im Gesicht , aber nicht nur da. Bei den Glingona haben sich die Beckenknochen zu einer Art Schild umgebildet, so dass es wie ein Schildkrötenpanzer wirkt. Damit ist der Uterus geschützt.
    Die sind auch nur so aggresiv, weil ihnen die Glingos zu viel Freiheit gewähren. Bei Dir würden sie sich als Schmusekätzchen erweisen, weil du ihnen zeigst was ein Menscho kann. Ich vermute aber, dass der Uterusschild sehr störend beim Sex wäre.

  568. #576 zimtspinne
    23/07/2022

    Gibt es nicht tatsächlich Wesen mit Schildkrötenpanzer-Ansatz (jene Schädelkämme)?
    Bin Nichttrekki, aber diese Kämme hab ich schon gesichtet beim Reinlurken.

    Welcher Sinn steckt hinter dieser Genmanipulation, stoni?

    Ist das ein logisches, in sich stimmiges Gesamtkonzept bei dieser Serie?

    Dann würde ich mir das glatt mal an langen öden himmlischen Winterabenden/-nächten anschauen.
    Falls es dann mal gerade angeboten wird, momentan habe ich aber gar keine Abos auf Streaming und frühestens gibts das auch erst wieder ab Herbst.
    Läuft Startrek auch manchmal im TV, idealerweise ein Programm mit Mediathek?

    und in welchen Altern seid ihr eingestiegen, als Kinder schon?

  569. #577 zimtspinne
    23/07/2022

    zum leidigen Wetterthema-
    eig. wars ja heute hier ok-ätzend (zu warm für mich, aber ist auch Hochsommer) – jedoch bekomme ich die Hitze einfach nicht aus der Bude….

    Ich hasse diesen Zustand, wenn es an sich gute Tiefdruckaktivität gibt, aber nichts oder wenig bei mir davon ankommen.
    Andere hatten jetzt einige echt schön kühle Tage, auch mit Regen, sogar der Hitzespot Berlin, hier nix da.
    Wenigstens sind die Nächte jetzt wieder etwas kühler, aber reicht nicht.

    Habe heute mitbekommen, dass einige Leute, die ich so (locker) kenne, nun auch fast alle diese mobilen Klimageräte haben…. manche sogar mehrere davon.

    Sind ja nicht wirklich mehr teuer, sogar moderne leistungs”starke” kosten nicht die Welt.
    Ich sträube mich aber so dermaßen gegen diese energetischen Vollkatastrophen, dass ich einfach nicht kaufen mag.
    Split geht in die Tausende, allein die Anlage und die fachmännische Installation – als ich 2019 mal zwei hiesige Firmen kontaktierte, hatten die keine Kapazitäten! Wartelisten… und Vorrang haben natürlich Großkunden, keine Privatkleckerer.
    Ich werde nicht mehr ewig hier wohnen, das ist auch so ein wichtiger Punkt…. das muss ja wieder komplett deinstalliert werden, auf eigene Kosten usw.

    Die eine schwärmt aber nun so von ihrer (nicht sehr modernen und gebraucht gekauften) mobilen Klima, dass ich doch ins Grübeln komme, als Übergangslösung. Die bekommt man auch gut wieder los.
    Ich mag die aber nicht haben, sie sind sooo primitiv und unkomfortabel, von den zum Fenster rausgeworfenen Stromkosten gar nicht zu reden.
    Oder besser vom Fenster angesaugten “Stromkosten”.

  570. #578 RPGNo1
    23/07/2022

    Wir haben heute doch tatsächlich angenehme Temperaturen. In der Nacht und am Morgen hat es ein wenig geregnet, und die Wolken haben sich erst am Nachmittag komplett verzogen. Im Moment sind es noch ca. 25 °C.

    Morgen und am Montag sollen aber die 30°C wieder überschritten werden.

  571. #579 stone1
    24/07/2022

    Welcher Sinn steckt hinter dieser Genmanipulation, stoni?

    Ist das ein logisches, in sich stimmiges Gesamtkonzept bei dieser Serie?

    Ahem, soweit ich weiß, war das so, dass bei der ursprünglichen Star Trek-Serie, die bei uns ‘Raumschiff Enterprise’ hieß, also die mit Kirk, Spock & Co., einfach aus budgetären Gründen die Klingonen keine Schädelkämme hatten, da war nicht genug Kohle für so aufwändige Kostümierung da.
    Bei den Filmen und den späteren Serien, TNG kam ja dann in den 80ern, aber schon.

    Und wie bei quasi Allem, was jemals an Star Trek zu sehen war, wurde eine plausible und logisch konsistente Begründung dafür geliefert, auch wenn diese Begründungen mitunter weit hergeholt oder an den Haaren herbeigezogen waren.

    Was bei dieser Klingonen-Genmanipulation nun genau dahinter steckt, weiß ich nicht mehr, diese und alle anderen Informationen über Star Trek kannst Du bei Memory Alpha recherchieren.

    Im deutschen gratis-TV ist TELE5 der ST-Sender, da läuft afaik quasi immer irgendeine ST-Serie von der ersten bis zur letzten Folge durch, und online-Mediathek gibts auch.

  572. #580 RPGNo1
    25/07/2022

    Die Genmanipulation an den Klingonen wird in Staffel 4 der Serie Star Trek: Enterprise geklärt.

    Vorgeschichte hier: https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Borderland_(Episode)

    Das Resultat aus den Ereignissen dort:
    https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Die_Heimsuchung

  573. #581 stone1
    25/07/2022

    Ach ja, von den menschlichen Augments ist das ausgegangen. Da ich ST:ENT nicht komplett sondern eher sporadisch gesehen hab, schien mir diese Klingonen-Schädelkamm-Geschichteimmer etwas nebulös.

    Thx @RPGNo1 fürs Lichten des Nebels.

  574. #582 RPGNo1
    25/07/2022

    @stone1

    Kein Problem.

    Am besten finde ich übrigens immer noch, wie DS9 damals mit dem geänderten Aussehen der Klingonen zwischen TOS und Filmen/TNG/DS)/Voyager umgegangen ist. 😀

    Über die Klingonen in der Bar
    Worf: Das sind Klingonen und es ist eine lange Geschichte.
    O’Brien: Was ist passiert? Gentechnik oder so was ähnliches?
    Bashir: Eine virale Mutation?
    Worf: Wir erörtern es nicht mit Außenstehenden.

    https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Immer_die_Last_mit_den_Tribbles

    PS: Star Trek: Discovery ignoriere ich übrigens bei der Geschichte der Klingonen. Die Serie hat soviel mit ST zu tun, wie das Abrams/Johnson-Sequel mit SW. Wenig bis gar nichts.

  575. #583 stone1
    25/07/2022

    @RPGNo1

    Worf: Wir erörtern es nicht mit Außenstehenden.

    In der Tat. 😀

    Star Trek: Discovery ignoriere ich übrigens bei der Geschichte der Klingonen.

    Gute Idee, mach ich auch.

  576. #584 Tina
    25/07/2022

    Hier sind heute schon wieder 32 Grad… (ohne weiteren Kommentar).

    Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat seinen Hitzerekordwert für dieses Jahr nachträglich korrigiert: Die bisher höchste Temperatur sei am Mittwoch in Hamburg und nicht wie zunächst berichtet in Baden-Württemberg gemessen worden. Der bundesweit höchste Wert 2022 wurde mit 40,1 Grad an der Messstelle Hamburg-Neuwiedenthal ermittelt, wie der DWD am Donnerstagabend mitteilte.

    https://www.zeit.de/news/2022-07/20/temperaturrekord-von-1992-in-hamburg-uebertroffen?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F

    Geiler Rekord. So weit nördlich gab es das vorher noch nie in Europa. Und HH gehört jetzt zu den wenigen Orten in D, in denen schon mal über 40 Grad gemessen wurden.

  577. #585 RPGNo1
    25/07/2022

    @Ursula, stone1

    Das dürfte euch besonders interessieren.

    Die Coronaopfer von Ischgl können wieder auf Schadensersatz hoffen. Das Oberlandesgericht (OLG) Wien hob in einem Urteil vom Montag ein erstinstanzliches Urteil auf, das die Ansprüche eines deutschen Klägers auf Schmerzensgeld, Heilungs- und Pflegekosten sowie auf entgangenen Verdienst abgewiesen hatte. Staatliche Informationen über drohende Gefahren müssten richtig und vollständig sein, hieß es.

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ischgl-prozess-um-corona-opfer-urteil-aufgehoben-a-d17d0421-bcc0-4f99-891e-3f8dbe869448

  578. #586 zimtspinne
    25/07/2022

    @ Tina

    Hier auch eben gerade von 31 auf 32 aufgestockt, die gar nicht erreicht werden sollten heute.
    Du hast mein volles Mitleiden(sgefühl), aber bei dir wird es gegen Abend schon kühler, hier leider um 23 Uhr noch immer 26 Grad.

    Ich käme mit der Hitze, auch über Wochen, gut->besser klar, wenn es abends abkühlen würde, nachts bis morgens kühl wäre und ich eine Klima->sicheren Rückszugsort hätte.
    Ich könnte sogar für ein Jahr in einer wirklich heißen Ecke (Dubai) leben – dann dort Punkt 1 + 2 leicht modifiziert auf Klimatisierung überall außer draußen.

    War heute schon mehrfach unterwegs draußen und fand es -für überschaubare Zeit und MIT dem sicheren Rückszugsort- echt in Ordnung.
    Unschön zwar, aber kein Problem.

    Leider bin ich nun zu Hause und das mit dem Rückzugsort ist vorbei, nun muss ich wieder bis morgen inkl. Nacht aushalten.

    Heute erstmalig vor 21 Uhr Sonnenuntergang.

  579. #587 stone1
    abgedunkeltes stoneBüro, Icepack unter den Füssen, surrender Tischventillatur hinter eisgekühlter Wasserfllasche
    25/07/2022

    @Tina

    Mein ehrliches Beileid zum Hitzerekord >40°C in deiner Heimatstadt. Ich versuche heute einen Regenerationstag einzulegen, was bei 33°C auch nicht ganz einfach ist. Frau und ich waren übers WoE zum ersten Mal seit Ende 2020 bei ihrer Familie im östlichen Niederösterreich, wo es auch wieder irre heiß und trocken ist, das war zwar sehr schön und mehr als an der Zeit, allerdings nicht unstrapaziös, mit Zugreise, quer durch ganz Wien mit 3 UBahnlinien und dann noch einer Busfahrt. Und gestern abend dasselbe wieder retour.

    Zufälligerweise war die Taxillenkerin, die uns zum Bahnhof gebracht hat, in dieser vergangenen heißen Woche auf Urlaub in Hamburg, sie hat sich das wettermäßig wohl auch etwas gemäßigter vorgestellt. 😉

    Im Nachhinein hätte sie diesen Hitzetag lieber im botanischen Garten verbracht, anstatt den Hafen zu besichtigen – die Hafenrundfahrt hat sie nicht gemacht, was wohl klug war bei der Hitze in der prallen Sonne wär das nix gewesen, sie ist nicht mehr die Jüngste – nun ja, nachher ist man immer schlauer…

    Wie gehts Dir sonst so, abgesehen von den Hitzequallen, Käpt’n Tina?

  580. #588 Tina
    25/07/2022

    @zimtspinne

    Die Rückzugsorte oder Zeiträume mit angenehmer Temperatur zwischendurch sind glaube ich gerade auch für die Psyche ungeheuer wichtig. Wenn man weiß, dass man nur ein paar Stunden oder auch mal einen Tag lang durchhalten muss, geht es einem gleich viel besser. Man braucht immer Hoffnung und eine positive Perspektive. Wenn man hingegen weiß, dass es tagelang (oder sogar über Wochen) heiß sein wird und auch nachts viel zu warm und man auch schon weiß, dass man dadurch kaum richtig wird schlafen können, wird es echt fürchterlich.

    Am Donnerstag habe ich voll gemerkt, wie mitgenommen ich von der Hitze am Mittwoch war (fühlte mich richtig schlapp) und da war es auch noch ekelig drückend. Freitag und Sonnabend waren ganz gut und gestern ging es dann schon wieder fast bis 30 Grad hoch. Und jetzt gerade ist es zwar teilweise bewölkt, aber auch schon wieder drückend und mit 32 Grad auch viel zu warm. Für die nächsten Tage sieht es aber gut aus, worüber ich wirklich sehr erleichtert bin. Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir auch demnächst besser wird.

    Ich hatte noch gelesen, dass diese ganz außergewöhnlichen Hitzewellen nach Berechnungen früher im Schnitt so alle 250 Jahre mal vorgekommen wären und man jetzt durch den Klimawandel alle 10 Jahre damit rechnen muss. Wobei ich mich frage, ob 10 Jahre überhaupt noch stimmt. Ich habe eher den Eindruck, dass sowas jetzt fast jedes oder jedes zweite Jahr im Sommer passiert.

    In acht Wochen können wir vorerst aufatmen…

  581. #589 Oberst Stone
    RS Rotzkorke, Quartier des Moraloffiziers
    25/07/2022

    …surr…

    Ah, dieser retro-Deckenventilator, den ich im Trockendock hab einbauen lassen, war die Credits aus der Urlaubskasse wirklich wert.
    Und die retro-SciFi-Musik hat auch einen irgendwie chilligen Effekt, auch wenn sie grad nur auf dem Kommunikator abgespielt werden kann, die Quartier-Musikanlage macht überhaupt nicht, worum man sie bittet. Und spielt wahllose Schlagermusik in hoher Lautstärke, sofern sie überhaupt auf Anfragen reagiert. Grmbl.

    Warum läuft eigentlich die Bord-Klimakontrolle noch immer nicht? Diese vermaleideiten Raumflotten-Techs, bestimmt haben sie 17 Ausreden parat, wie immer, wenn was nicht ordnungsgemäß funktioniert…

    Naja, werd wohl mal der Kantine in dieser Werft einen Besuch abstatten, da solls ja einen schönen, schattigen Gastgarten geben…

    Davor allerdings… vielleicht noch ein kleines Nickerchen.

    …chrrrfz…

  582. #590 Tina
    25/07/2022

    @stone1

    Da hat die Taxifahrerin ja ausgesprochenes Pech bei ihrem HH-Besuch gehabt. Ich sag doch, das ist hier alles nicht mehr gemäßigt und eine Garantie auf mildes Wetter hat man hier schon lange nicht mehr. Dafür muss man dann noch eine ganze Ecke weiter nach Norden oder Nordwesten. Aber selbst die Dänen hatten letzte Wochen über 35 Grad (war auch ein Rekord…).

    Wobei hier in HH eine Fahrt mit den ganz normalen Fähren auf der Elbe im Sommer sogar ganz angenehm sein kann, da es auf der Elbe viel frischer und meist auch windiger ist und wenn man dann oben auf dem Deck ist, lässt es sich aushalten, auch durch den Fahrtwind. Aber bei 40 Grad geht natürlich gar nichts mehr, außer Kühlraum…

    Ansonsten geht’s mir so lala, freue mich auf den Herbst.
    Für die Rotzkorke fühle ich mich im Moment nicht kreativ genug ;-).

  583. #591 zimtspinne
    25/07/2022

    Ich stelle mal paar Videos ein rund ums Thema mobiles Klimagrät.
    Vielleicht kann das ja jemand demnächst gebrauchen….. oder nächstes Jahr.

    Habe dazu ja über die letzten Jahren immer mal wieder auch recht intensiv recherchiert und kann daher inzwischen zwischen schlechten und guten Tipps und Ratgebern unterscheiden, zumal ich auch mitverfolgt hatte, wie einige in meinem Umfeld sich über ihre Geräte austauschten, über 2, 3 Jahre hinweg.

    Es gibt leider unsäglich viel Müll und echte Falschinformationen auf YT, dort sollte mal eine Qualitätskontrolle eingeführt werden. 😉

    Diesen Kanal kann ich für Einsteigerinfos total empfehlen, zumal sehr sympathisch-authentisch mit 2 Katzen 🙂

    Er kann wegen Denkmalschutz keine gescheiten Geräte nutzen und muss daher auch mit mobilen vorlieb nehmen.
    Also, da kann man sich dies und das gut abschauen und abgleichen.

    Hier wird die Monoblock allgemein erklärt:

    https://www.youtube.com/watch?v=6PpN1anZGOA

    Hier ist im Prinzip eine Fortsetzung mit Berechnungshilfen, verlinke ich mal mit, da anfangs die Katze groß im Bild ist 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=6Ja7WUed5Zg

    Hier gehts um das sehr beliebte upgrade von Ein- auf Zweischlauch (haben auch fast alle die ich kenne umgerüstet, funktioniert wirklich)
    https://www.youtube.com/watch?v=yFzzRisllSs

    Das finde ich auch gut, dass er getestete Dinge nach einiger Zeit mal mit Erfahrungsbericht updatet, in diesem Fall wäre das dann keine Kaufempfehlung:
    https://www.youtube.com/watch?v=kDcvACYwxg8

    Hier ist noch mal ein aktuelleres Video zu Monoblocks, ein Jahr später von 2021
    https://www.youtube.com/watch?v=yZzz9bMjffw

    Ist viel, ich würde aber wirklich empfehlen, wer ernsthafter einen Kauf plant (wenn auch erst nächstes Jahr), diese Reihe komplett anzuschauen.

    Er hat so viele eigene Verbesserungen innerhalb eines Jahres kreiert, wie zB keine Plexiglasscheibe, sondern ein anderes viel dickeres und hitzeblockenderes Material, dazu die Firma, wo individuell zuschneidbar und zu ordern, man muss nicht mehr selbst Platten im Baumarkt holen und dann Löcher rein bohren – einfach klasse!

    Zudem macht es mir doch wieder etwas Mut für so ein Gerät (die haben sich in den letzten paar Jahren auch weiterentwickelt, sind keine Stromfresser mehr), da der in einer #Dachgeschosswohnung wohnt und das Kabuff offenbar auch gekühlt bekommt damit.
    So arg isses ja bei mir nicht….

    Klar, eine Split wäre besser, aber in einer Mietwohnung einfach nicht so wirklich die beste Wahl (dazu hat er auch noch ein Extravideo, wo es um Split und Vergleich geht).

    Habe zwar eine Erlaubnis für die AC mit dem Mietvertrag mit fixiert bei Einzug, aber habe nicht extra die Kernbohrung (evtl sogar zwei, je nach Gerät) festgehalten und das könnte irgendie zum Problem werden…. muss nicht, aber könnte. Für mich war das logisch, dass AC mit Wanddurchbruch einhergeht, aber wenn der Vermieter sich querstellt, wird es kritisch. Sagt ein Bekannter mit Juristerei-Hintergrund, klingt für mich auch schlüssig.

    Tina, ganz ernsthaft, wäre so ein Gerät für dich eine wie ich finde gute Option und eine Perspektive.
    Für jemanden im Rheinland oder Rhein-Main wäre das irrsinnig, da viel zu ineffizient und teuer….
    aber wenn es wie in HH wirklich nur einzelne Tage sind und zwischendrin immer wieder wirklich kühlere Phasen (nicht von 38 auf 28 Grad als Abkühlung bezeichnet wird), ist das eine Überlegung wert.

    Und du hättest dann die Möglichkeit…. die ja nicht genutzt werden muss… aber jederzeit kann.

    Die Videos über Klimatisierung waren jetzt auch direkt angenehm für mich, zuvor war ich bei Kachelmann, dort rauschte meine Laune schlagartig in den Keller mit den ganzen knallroten Karten und Androhungen von neuer Hitze nächste Woche und überhaupt. Brrrrr. :/

  584. #592 stone1
    25/07/2022

    man jetzt durch den Klimawandel alle 10 Jahre damit rechnen muss. Wobei ich mich frage, ob 10 Jahre überhaupt noch stimmt. Ich habe eher den Eindruck, dass sowas jetzt fast jedes oder jedes zweite Jahr im Sommer passiert.

    Also hier hatten wir ja 2015 und 2019 diese extrem-Sommer mit wochenlanger Hitze >30°C und tropischen Nächten. Ich trau mich gar nicht, eine Prognose für den Restsommer anzuschauen, denn die nächsten Tage wird es zwar etwas weniger heiß, also knapp unter 30°, dafür aber bewölkt bis regnerisch, also Dampfsaunawetter. Wenigstens solls in den Nächten zumindest nicht bis über 20° warm sein, ich hoffe mal, dass das auch tatsächlich so bleibt. Wie es allerdings im August weitergeht… wie gesagt, ich schau lieber nicht nach, was die Wetterfrösche dazu sagen.

    Fazit: Man muss sich hier wohl eher auf extrem-Hitzesommer alle 5 Jahre einstellen.
    Glücklicherweise hab ich das Donauaugebiet gleich die Straße runter, da lässt es sich ganz gut aushalten, insbesondere auf dem Fahrrad.

  585. #593 zimtspinne
    25/07/2022

    Ergänzung –
    der hat auch brandaktuelle AC-Videos mit noch viel stärkeren Geräten, wusste gar nicht, dass es die für mobil gibt… damit kann man ja dann eine ganze (kleinere) Wohnung kühlen….

  586. #594 zimtspinne
    25/07/2022

    danke noch kurz an RPG für die links wegen des Schädelkamms, muss ich aber noch lesen…

    @ stoni

    also meine Ösi-Leute jammern schon bisschen vor sich hin, aber ich erspare dir die Details.
    Nichtwissen kann sooo entspannend sein 😉

  587. #595 RPGNo1
    25/07/2022

    @stone1

    Und die retro-SciFi-Musik hat auch einen irgendwie chilligen Effekt

    Das Game ist von 1989. Aber die Musik könnte auch noch in irgendeinem Club laufen und würde dann von ahnungslosen Twentysomethings betanzt werden.

    Dann bringe ich mal einen meiner Lieblingssoundtracks. Das Game habe ich vor über 20 Jahren x-mal gezockt..

    https://www.youtube.com/watch?v=dXF9I6OykBc

    🙂

  588. #596 stone1
    25/07/2022

    @RPGNo1

    Das Game habe ich vor über 20 Jahren x-mal gezockt.

    Ich habs 1x durchgespielt, iirc, war ziemlich cool. Und eben mit hohem Wiederspielwert, weil unterschiedliche Enden gab. Hatte aber nicht genug Zeit für mehrere Durchläufe. Hab den PC-Nachfolger, Torment – Tides of Numenaria, angefangen, ist auch empfehlenswert, bin aber wegen Umzug und sonstigem Zeitaufwand nicht übers 1. Drittel, ungefähr, gekommen.

    Oder doch? Vielleicht hab ichs eh durchgespielt, und das, was ich grad meine, war ein anderes, ähnliches RPG. Shyse Coronazeit und Gedächtnis. 😉

  589. #597 RPGNo1
    25/07/2022

    Planescape Torment ist ein Fantasy-Roman, welcher sich lediglich als RPG *wink wink* tarnt.

    Als tumber, Monster-verdreschender Barbar (Me strong. Me mighty warrior) kommt man zwar auch voran, macht sich aber den Spielspaß kaputt und sammelt vor allem kaum Erfahrungspunkte. Weisheit, Intelligenz und Charme; die waren wichtig.

  590. #598 Tina
    26/07/2022

    @zimtspinne

    Danke für die vielen Infos zu Klimaanlagen, werde ich mir mal in Ruhe ansehen, wenn ich Zeit habe.
    Bisher habe ich bei der Hauverwaltung noch nicht nachgefragt, ich fürchte ohnehin, dass man hier keine Außenwand durchbohren darf.

  591. #599 zimtspinne
    26/07/2022

    ohje ohnee, Kachelmann kündigt nach einer sommerlich warmen Woche (heute hier warm nach warmer Nacht, aber wenigstens dauerverwolkt) bereits die nächste abstruse Hitzewelle mit Temps jenseits der 35°C an.
    Trockenheit geht auch in die nächste Runde für große Teile des Landes.

    Die Hitze wird dann wohl wieder flächendeckend alle treffen, wieder mit der üblichen Verteilung….
    bei uns siehts noch halbwegs erträglich aus, aber das geht sowieso noch nach oben, wie wir das kennen und lieben^^

    Immerhin gehts mir heute bei 10er Taupunkt (TP) und “nur” 24 Tmax sehr gut, kommt mir direkt etwas kühl vor 😀

    Seit gestern ist hier auch wieder Grünvernichtung angesagt.
    Direkt unter meinem Schlafzimmer waren heute bereits halb 6 Leute von der Stadt zugange und gegen halb 7 fingen sie an mit Radaumachen (Sägen u.ä.)

    Ich wage es ja gar nicht zu glauben, aber dieses Jahr scheinen die Grünzeugvernichter nur einen Teil Gestrüpp, Gesträuch, Unterholz und Wildblumenrankzeuch zu eliminieren, da wo Auto ab und an stehen, und den größten Teil haben sie stehenlassen.
    Falls sie nicht morgen weitermachen…

    Alles muss weg!
    https://twitter.com/ChrisCldtz/status/1550035575956295681

  592. #600 zimtspinne
    26/07/2022

    @ Tina

    in den links gings ausschließlich um -immer erlaubnisfreie- mobile Klimageräte.
    Der Typ da darf ja auch wegen Denkmalschutzhaus nix anderes.
    Bei Mobilgeräten meckern zwar auch manche Vermieter, aber das würde ich aussitzen und notfalls ein Gericht entscheiden lassen.
    Ansonsten bei Mecker den Vermieter auffordern, Hitzeschutz anzubringen, dazu ist er dann auch verpflichtet bei Dachgeschoss und irren Tempteraturen.
    Aber das nur nebenbei, denke ja nicht, dass das auf dich und mich überhaupt zuträfe.

    Habe mir noch eine ganz andere Lösung letzte Nacht angeschaut – die auch interessant sein könnte.
    Verlinke das nochmal später.

    Ich denke ganz ernsthaft, dass wir alle mittelfristig nicht um Klimatisierung herumkommen werden.
    Was wir jetzt haben, ist das neue Normal, nichts außergewöhnlich, sondern es wird ganz demnächst Normalität.
    Sommer wie letztes Jahr werden aussterben.
    Ich sagte euch noch mehrach 2021, genießt diesen Sommer, es war vielleicht der letzte solcher Art für eine lange Zeit. Oder für immer.

    https://img.ifunny.co/images/f17964c2b3fe38c424617a1d3b76d668988d43e53abfb3ba4aae5f23e178f43c_1.jpg

  593. #601 zimtspinne
    26/07/2022

    und nochmal kurz zu dem weiter oben geschriebenen “statt alle 250 Jahre nun alle 10 Jahre” – worauf genau bezieht sich das?

    Weil, das trifft auf gar nix zu….

    oder meintet ihr so Extremstereignisse wie die epische Dürre von 1540?
    Hatte fast Hoffnung, dass die 2018 geknackt wird, hat aber dann doch nicht gereicht.

  594. #602 Tina
    26/07/2022

    @zimtspinne

    Ja, entweder in Zukunft klimatisieren oder ausweichen, also wegziehen, z.B. an die Nordsee.

    Ich glaube, hier hatte ich das gelesen:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article240052097/Wetterdienst-korrigiert-sich-Hamburg-haelt-nun-offiziell-den-Jahres-Temperaturrekord-fuer-Deutschland.html

    Der Hamburger Meteorologe Frank Böttcher sah in den hohen Temperaturen eine Bestätigung: „Es gibt kaum ein extremes Wetterereignis, bei dem wir uns so sicher sein können, dass es durch die globale Erwärmung verursacht wird, wie eben diese Hitzewellen. Eine solch extreme Hitze wäre im Rahmen der natürlichen Variabilität eines stabilen Klimas alle 250 Jahre zu erwarten, im Falle der globalen Erwärmung alle 10 Jahre“, sagte er.

    Hier noch ein etwas längerer Artikel, in dem es um das 3-Grad-Szenario geht:

    https://www.oekom.de/beitrag/eine-erde-wie-wir-sie-nicht-kennen-wollen-351

    In Deutschland sind wir inzwischen schon bei rund 2,3 Grad Erwärmung angelangt (Abb. 2). Weil Deutschland ein Landgebiet ist, ist das auch nicht weiter überraschend, denn viele Landgebiete erwärmen sich etwa doppelt so rasch wie der globale Mittelwert, der zu 70 Prozent aus Meerestemperaturen gebildet wird. Die mittlere Erwärmung aller Landgebiete lag 2020 bei 2,0 Grad Celsius. Bei 3 Grad globaler Erwärmung sind bei uns also rund 6 Grad Erwärmung zu erwarten.
    Sechs Grad Celsius im Jahresmittel – das ist sehr viel. Damit wäre Berlin wärmer als es Madrid heute ist.

    Noch wichtiger als die mittleren Temperaturen sind die Extreme. Wo die Menschen heute in Deutschland unter einem Hitzerekord von 39 Grad Celsius stöhnen, dürften es dann eher 45 Grad sein. Oder sogar mehr, wenn die Böden ausgetrocknet sind, was die Hitze noch verstärken kann. Der Sommer 2003, der damals als »Jahrhundertsommer« galt, hat in Europa rund 70.000 Hitzetote gefordert.

    Da ist es dann auch gar nicht mehr so weit nach Sevilla. Gruselig…

  595. #603 zimtspinne
    26/07/2022

    @ Tina

    ich verfolge ja den Mist intensiver seit nun etlichen Jahren (genaugenommen war bei mir 2015 das erste Mal Aufmerksamkeit auf Hitzewellen) und ich denke, solche Zahlenaussagen sollten generell vermieden werden…. da bisherige sich fast immer und alle als grob falsch erwiesen.
    Ihr seid da ja nicht so drin wie ich…. (was mir gar nicht gut tut), daher ist das alles viel zu moderat und konservativ geschätzt.
    Wir werden das alles viel eher, schneller und dichter erleben.
    Vieles, was erst für das Jahr zB 2030 oder 50 erwartet wurde, ist bereits jetzt passiert…. von daher traue ich solchen Zahlen allgemein nicht mehr über den Weg.
    Es ist bereits außer Kontrolle und entkoppelt von bisherigen Berechnungsmodellen und damit eigentlich ziemlich unberechenbar und unvorhersehbar.
    Ich würde verstandsmäßig eher mit Schlimmer als Wirdschonnichtsoargwerden rechnen, aufgrund eben meiner bisherigen Beobachtungen und was alles ständig korrigiert (zum Schlechteren) werden musste von der Klimaforschung.
    Für meine Nerven ist das Hoffen auf -irgendwas- aber weitaus zuträglicher 😉

    Stark vereinfacht, kann man sagen, sind die Klimazonen verrutscht.
    der Norden hat nun das, was früher ca die Mitte war, die Mitte hat nun südwestdeutsche Verhältnisse und der Südwesten ist früheres Ösiland und an sich auch bald bei echten Südländern angekommen – Spanien, Balkan etc.
    Meine Ösiländer meldeten jetzt mal zurück, es ist dort seit Wochen heiß bis sehr heiß, meine Wiener Bekannte (mit der schönen Split) sagt das ebenfalls für Wien.

    Hm, das Verschieben und Verrutschen wird weitergehen und dann ist auch die Nordsee oder Ostfriesland keine Erlösung mehr, wenn auch noch besser als Wien.

    vielleicht sollten wir ja bald anfangen, unterirdisch zu denken…. haha.

  596. #604 zimtspinne
    26/07/2022

    Hab mich vielleicht etwas komisch ausgedrückt, was ich meinte, war sinngemäß das:
    Beängstigend ist vor allem die Leichtigkeit, mit der die bisherigen Rekord zermalmt wurden – es handelt sich nicht mehr um marginale Unterschiede wie zu Großmutters Zeiten, sondern diese Unterschiede sind wie Tag und Nacht. Gerade mal 3 Jahre alte Rekorde werden um 3, 4 oder knapp 5 Grad überrannt.
    Schlussendlich sehen wir aber nur das, was die Klimamodelle für die Zukunft vorhersagen, aber selbst die neueste Generation der Klimamodelle hat solche geisteskranken Geopotentialverformungen wie an der NW-Pazifikküste von 2021 oder den Rotz letzter Woche nicht mal richtig auf dem Schirm – und trotzdem tritt sowas brachial auf.
    Die eher behäbige, konservativ berechnende Wissenschaft hängt der tatsächlichen und noch kommenden Entwicklung hinterher.

    so, nun aber raus aus dem Netz und den schönen, endlich mal halbwegs normal abkühlenden Abend, genießen.

  597. #605 Tina
    26/07/2022

    @zimtspinne

    Im Notfall vielleicht noch Helgoland…

    Das mit den verrutschten Klimazonen kommt schon ganz gut hin. Es gibt auch so eine Karte, wo man nachsehen kann, welches Klima der eigene Wohnort zukünftig haben wird, mit anderen Städten zum Vergleich. Ich muss mal gucken, ob ich die noch wiederfinde.

    Ich denke auch, dass es schlimmer ist als noch vor gar nicht langer Zeit prognostiziert. Dass die Extremereignisse viel schneller kommen und dass die Folgen eher immer noch unterschätzt werden.
    Außerdem traue ich der Menschheit überhaupt nicht zu, insgesamt, also global an einem Strang zu ziehen und rational und pragmatisch zu handeln. Sieht man ja, was auf der Welt so los ist und ich glaube nicht, dass das besser wird. Von daher bin ich da auch pessimistisch.
    Hier mal nur eines von vielen negativen Beispielen:

    Bislang sind diese Torfwälder noch relativ unberührt. Doch tauchen bereits die ersten Begehrlichkeiten auf: Neben Konzessionen für den Holzeinschlag und Palmölplantagen sollen ebenso Explorationslizenzen an Mineralölfirmen vergeben werden. Das sei der schlechteste Platz der Erde, um nach Öl zu bohren, schreibt allerdings die »New York Times« . Neben den üblichen Problem der Ölförderung in entlegenen Regenwaldgebieten wie die unvermeidliche Erschließung mit Straßen und die nachfolgende Verschmutzung mit Öl und Rückständen der Gewinnung, könnte man die riesigen Kohlenstofflager in die Atmosphäre freisetzen.

    Sobald der Torf trockenfällt, zersetzt er sich und Kohlendioxid wird frei. Aus der Kohlenstoffsenke wird eine Quelle, die den Klimawandel weiter anheizt. Creeze und Co mahnen daher, dass bislang nur ein kleiner Teil dieser Torfmoore in Schutzgebieten liegt. Welche Risiken die Erschließung birgt, zeigt Indonesien, wo ein großer Teil der Torfmoorwälder für Palmölplantagen zerstört wurde. Fast jedes Jahr sorgen dann ausgedehnte Brände in den ausgetrockneten Gebieten für ausgeprägte Smoglagen, die Millionen Menschen gesundheitlich belasten.

    https://www.spektrum.de/news/feuchtgebiete-das-groesste-moor-ist-noch-groesser/2042587

    In Brasilien wird der Regenwald auch munter immer schneller abgeholzt. Dazu noch der auftauende Permafrostboden in den nördlichen Breiten, mit großen Methanfreisetzungen, alles Kipppunkte im System. Seufz…

  598. #606 zimtspinne
    26/07/2022

    die Menschheit zieht ja nicht mal kleinstregional an einem Strang…. siehe oben Grünflächen-Wildwiesenvernichtung.
    Wobei ich mir da jetzt nicht ganz sicher bin, einige in dem twitter-thema behaupten ja felsenfest, das habe so seine Richtigkeit….
    ich habe daran Zweifel.
    Es gibt eine Doku “Die Wiese”, müsste ich mal schauen, wie das war.
    Ich meine, es müssen der aktuelle Zustand der Vegetation und die Bodenfeuchtigkeit und die Niederschlagsprognosen beachtet werden.
    Außerdem sieht eine Wildblumenwiese eh anders aus, das da war ganz sicher keine…. genauso wie die Büsche hier herum. Ach, was rege ich mich auf… bringt ja eh nichts.
    Hatte ich schon erzählt (die HItze hat mir das Gehirn verklebt), dass meine Katzen neulich nachts eine supersüße kleine Fledermaus gejagt hatten?

  599. #608 stone1
    27/07/2022

    @RPGNo1

    Cool, hab auch schon ein paar Mal Katzen auf Videos gesehen, die Türen öffnen können.

    Ich wollte das Laika auch beibringen, in der alten Wohnung, hat aber nicht geklappt. Immerhin hat sie die Balkontüren, wenn man sie nicht ganz zugedrückt hat, manchmal selbst aufgestupst, und der menschliche Portier braucht dann mal nicht seines Amtes walten. 😉

    Die Innentüren haben wir irgendwann quasi immer geöffnet gelassen, weil natürlich, kaum entdeckt die Katze eine geschlossene Tür in ihrem Revier, sitzt sie solange davor und maunzt, bis Mensch sie geöffnet hat. So was geht ja gar nicht und ist eine Unverschämtheit, Miau!

  600. #609 Spritkopf
    27/07/2022

    Türen öffnen war etwas, was unser Kater als erstes gelernt hat. Konnte ziemlich nervig sein – er war Freigänger und wenn er rauswollte, sprang er an die Korridortürklinke. Wenn wir ihn aus welchen Gründen auch immer nicht rauslassen konnten, mussten wir die Tür abschließen. Hat ihn aber nicht gehindert, es trotzdem zu versuchen. Die hochschnappende Klinke knallte schön und schallte dann durchs ganze Haus.

  601. #610 robert
    27/07/2022

    Katzen können auch üble Charaktere von guten Menschen unterscheiden.
    Wir hatten einen Kater, der verhielt sich friedfertig. Bis auf ein Mal. Während wir auf der Bank saßen stellte er plützlich seine Haare, fuhr die Krallen aus, warum ? Wir dachten , hinter uns steht der Leibhaftige. Hinter uns stand ein Mann,den wir gut kannten, der im Kriege Frauen aus der Resistance selbst erschossen hatte. Er gehörte dem deutschen Geheimdienst an.
    Der Kater spürte das.

  602. #611 zimtspinne
    28/07/2022

    Muss mich schon gleich am frühen Morgen mal kurz auskotzen über Begleit-Ätz des Drecksscheißsommers:

    seit Anfang der Woche Mählärm morgens und natürlich machen die -wieder- alles platt – immehin war ich aber ab 8 spätesten halb 9 außer Haus und bekam es nicht mehr mit.

    Heute kommt ein Wartungsmensch zwischen 11 – 14 Uhr und ich hab homeoffice.
    Kommt mir gelegen, da es 1. angenehm kühl war gestern und nachts (8 Grad) und ich 2. einiges an Privatpapierkram endlich mit erledigen kann. Was ich sonst immer elegant vor mir herschiebe von Woche zu Woche.

    Und dann das gegen halb 7:

    unter dem Schlafzimmer schräg gegenüber am Wäldchen heute 2 (!) Kettensägen im Einsatz und auf der anderen Hausseite im Park unter dem Balkon zwei (!!) Mähfahrzeuge.

    Ich könnte so dermaßen kotzen, ihr glaubt es gar nicht.

    Von Jahr zu Jahr werde ich empfindlicher, was Lärm angeht, wobei mich Kinderlärm auf dem Spielplatz zB überhaupt nicht stört, gellend schreiende Babys alledings schon, gibts aber eher selten.

    Ich hasse den Sommer nicht nur wegen der Hitze und Dürre Bedrohung, sondern auch wegen seiner ganzen ätzenden Geräusche, müffelnden Gerüche, alles laut, grell, aggressiv aufdringlich und das schon morgens bis spät abends.

    Was freue ich mich auf stille, bewölkte, höchstens mild besonnte Herbsttage!
    Wenn sich das ganze nervtötende Nattergezücht in ihre Löcher verkriecht und nicht draußen rumtobt.

    In ein paar Jahren ziehe ich ins Ländliche.
    Wobei man dort auch nicht sicher vor Lärm ist.
    War gestern nach dem Sport mit Rad bei leichtem Niesel im Garten und obwohl das wirklich sehr abgelegen ist und ruhig, auch dort an zwei Seiten Maschinenlärm.
    Auf einer Seite gondelte ein Traktor auf einem Feld rum, auf der anderen auf einer Streuobstwiese irgendein anderes Lärmfahrzeug, weiß gar nicht, was das war.
    Allerdings war das nur kurz, ca eine halbe Stunde und der Lärm wurde besser von umliegenden hohen Bäumen geschluckt als hier. Störte mich wirklich nur kurz.
    Hier aber….. kotz kotz kotz!!
    Habe eben auf einer Seite alles geschlossen, obwohl ich noch lüften möchte, solange es kühl ist.

    War vorhin echt ganz kurz davor, im Park runterzugehen und die Tante auf dem Mäher anzuschnauzen, warum sie die drei Halme wegmähen muss und noch dazu mit einem umweltverschmutzenden umweltschädlichen Gefährt in einem Wohngebiet, statt mit der Sichel ranzugehen, wie es sich gehören würde.
    Das täte auch ihren üppigen Figur gut, sich ein wenig zu bewegen (ja, da kann ich auch ätzend sein ;))

    Ein weiterer Lichtblick am Ende des Tunnels:

    ab sofort täglich statt nur 2 bereits 3 Minuten Tages-Kürzung jeweils morgens und abends.
    Das wird Anfang Aug. die Tage und vor allem das elende Sonnengeballer (am Abend!) spürbar eindämmen.
    Schon jetzt ist es so toll, wenn ich gegen 4 aufwache und es ist nicht grellhell und Vögel lärmen, sondern ruhig und dämmrig.

    Abends ist die Kürzung aber weitaus wichtiger, damit die Sonne früher verschwindet und ich im Schlafzimmer die Fenster öffnen kann abends.
    Hab ja alles mit Alufolie verbarrikadiert, damit dort absolut keine Wärme durch die Fenster kommt. Hitzeschutzfolie reicht mir da nicht aus.

    Bezüglich der ständigen Grünvernichterei mit großen Maschinen über Tage hinweg:
    Wann ändert sich endlich etwas!?
    Ich wünsch mir an der Stelle eine krasse Gas- und Energieknappheit und Rationierung.
    So dass Vermieter und Stadt einfach nichts mehr übrig haben für ihre dämlichen Maschinen.
    Aber wahrscheinlich werden die weiter betrieben, während die Leute kalt duschen und am Tag eine Stunde warmes Wasser zugeteilt bekommen^^

  603. #612 Ursula
    28/07/2022

    @RPGNo1
    Was die Causa Ischgl betrifft, ich hoffe sehr, die Verantwortlichen bekommen ordentlich einen über die Rübe!
    Wie ich dieses protziges Ortskaisergehabe hasse. Glauben sie sind die Coolsten, die größten Zampanos, haben letztendlich die Touristen, als auch die Arbeitskräfte, wie den letzten Dreck behandelt, als es eng wurde. Wobei, die Arbeitskräfte auch schon vorher. In meiner Betreuung hatte ich einige Opfer aus der Tourismusbranche.

  604. #613 Ursula
    28/07/2022

    So langsam finde ich wieder zu meiner gewohnten Normalität.
    Ausbildung abgeschlossen, Zertifikat habe ich zwar noch nicht, aber das ist nur mehr eine Formalität. Ich habe nur gutes Feedback bekommen.
    Schon im August fange ich mit einem neuen Job an, allerdings – trotz Ausbildung – nicht als Deutschtrainerin. Meine Chefin will mich nicht hergeben 😉
    @ Tina und @zimtspinne
    Vor lauter Lernstress, war die teilweise Hitze der letzten Wochen das geringere Übel für mich! Und das will was heißen!
    In Wien haben wir die 40° bis jetzt noch nicht überschritten. Erschreckend, wofür ich mittlerweile dankbar bin.
    Hin und wieder die Klima eingeschalten daheim, und immer im Wohnzimmer genächtigt, trotz sehr schmaler Couch. Das Schlafzimmer ist der heißeste Raum in der Wohnung, und mit Klima schlafe ich sehr schlecht, und ein schlechtes Gewissen wegen des Energieverbrauch hätte ich auch.

  605. #614 Ursula
    28/07/2022

    Katzen sind so…ach!
    Mein Mann hat ein Kirschkernkissen geschenkt bekommen. Ein winziges, was tun damit. Einstweilen irgendwo hinlegen.
    https://abload.de/img/katze_auf_kirschkernklnjop.jpg

  606. #615 stone1
    28/07/2022

    @Zimti

    Mir gings heute früh auch nicht viel besser, was den Lärm betrifft, gegen 7:00 unvermittelt basslastige Bohrgeräusche, hab dann auf der Terrasse von der Nachbarin 2 Wohnungen weiter erfahren, dass die Elektrotechnikfirma irgendwas beim Blitzschutz noch nicht fertig hatte, und bei ihrer Wohnung deshalb gebohrt worden war.

    Bei den Nachbarn hinter der Grünfläche und dem riesigen Baum/Thujen-Wall gings dann auch gleich mal ordentlich zur Sache, keine Ahnung was da mit laut lärmenden Maschinen gewerkelt wird.
    Wenn man nicht mal Zeitung lesen kann in der Morgensonne, weils einfach zu laut ist, dann ist das nicht unbedingt ein guter Start in den Tag.

    Dann auch noch kleiner Unfall, hab ein noch nicht verbautes, massives Brett im Büro versehentlich mit dem Drehsessel umgestupst, blöderweise waren die Zehen von Frau grad drunter… es folgten klarerweise Zeter und Mordio, harrgh, Nay Nay. 🙁

  607. #616 stone1
    28/07/2022

    @Ursula

    Gut zu lesen, dass Du – endlich – wieder ins Gleis kommst, hattest Du bis zuletzt noch mit Long-Covid zu kämpfen?

    Gratulation zum Abschluss deiner Ausbildung! Nutze sie, um das schöne Österreichisch bzw. Weanerisch gegen das doch recht invasive Piefkenesisch zu verteidigen. 😉

  608. #617 zimtspinne
    28/07/2022

    @ stoni

    nett, dass du mich verstehst, hab mich vorhin kurz als Obermäkel gefühlt – aber ich bin eh Morgenmuffel und möchte am liebsten höchstens angelächelt aber nicht weiter in Gespräche verwickelt werden, bis ich in der Spur bin…
    hab ja niedrigen Blutdruck und morgens ist der eh am Boden…

    Mir gings heute mit dem Krawall ringsherum richtig schlecht, nachdem schon die ganzen letzten warmen Nächte nicht gut Kirschen essen Schlafen waren.
    Etwas später hab ich wieder aufgemacht, da mich dann der Lärm nicht mehr so attackierte.

    Das Pärchen mit den beiden monströsen Sitz-Rasenmähern, inzwischen haben die wirklich 2 Stück davon, ist ansonsten ganz nett. Die wohnen auch hier…. übernehmen die Parkpflege für den Vermieter. Die Mäher hat aber der Vermieter angeschafft.
    Jedenfalls hab ich die gebeten, bei den Hecken was drunter frisch von mir Gepflanztes stehen zu lassen und da achten sie auch seither drauf.
    Heute wars aber einfach zu dicke!
    Jetzt ist Ruhe im Karton. 🙂

    Die Zehen sind aber heile geblieben, hoffe ich?
    Sonst gibt das Nachfolge-Ärger :p

  609. #618 Ursula
    28/07/2022

    @stone1
    Danke!
    Ich hatte mit Nachwirkungen von Covid zu kämpfen. Alles paletti wieder.
    Im Deutsch Unterricht, wird bei uns auch tatsächlich österreichisches Schriftdeutsch unterrichtet. Wir verwenden auch das österr. Wörterbuch und nicht den Duden.
    Im Weanerischen bin ich selbst leider nicht so gut. Hab schon 2x einen Weanerisch Sprachkurs besucht.

  610. #619 zimtspinne
    28/07/2022

    @ Ursula

    Die Miez mit dem Kirsch-Kopfkissen ist herzallerliebst.

    Glaube, die Kissen kann man in die Mikro oder das TK-Fach packen und dann als Wärme- oder Kühldingens verwenden…

    Ich habe gestern nach einer sehr langen Abstinenz(kauf)pause auch mal wieder was für die Katzen angeschafft, weil sonst meine zooplus PUnkte verfallen wären.
    2 ergonomische xxl-Näpfe (die sind erhöht und leicht geneigt, da meine eine Katze oft direkt nach dem Schlingen kotzt, das soll damit vermieden werden) und ein großes rundes Kissen, das ich, falls es so herumliegend nicht angenommen wird, in eine der Mulden im Kratzbaum lege.
    Bei Katzenkram überlege ich mittlerweile 10 mal bevor ich was kaufe, da ich schon so viel Zeug gekauft habe, das nie oder kaum benutzt wurde.
    Bin ja gespannt, ob die erhöhten Näpfe funktionieren….
    mein Kater frisst immer vom Menschensuppenteller, da er so viel und ziemlich säuisch frisst.
    Mit dem Napf wird das hoffentlich besser….

  611. #620 zimtspinne
    28/07/2022

    @ Ursula

    Du hattest daheim eine mobile Klima mit Schlauch, oder?
    Die sind schon was laut….
    Ich wusste gar nicht, dass du sowas überhaupt hattest, dachte nur auf der Arbeit..
    damit bist du hier die Vorreiterin und die einzige mit Klimagerät!
    Ist aber auch bitterer nötig als in Hamburg!

    Heute hier noch sehr angenehm, ich war sogar eben eine halbe Stunde in der Bruzzelsonne auf dem Balkon.
    Hab gepflanzt.. Kräuterzeugs aus dem Garten. Hoffe, das wächst noch an, bevor es wieder heiß und übersonnig wird.

  612. #621 Ursula
    28/07/2022

    @zimtspinne
    Wir haben seit 2 Jahren (3.Sommer) ein Split Klimagerät daheim. Wir können das Wohnzimmer und das Schlafzimmer kühlen. Die Anlage läuft sehr leise, und kühlt gut.
    Zeitweilige Arbeitskollegen meines Mannes, betreiben ein Gebäudetechnikunternehmen und bauen auch Klimageräte ein. So bekamen wir einen Freundschaftspreis und haben uns für ein Gerät der vorletzten Generation entschieden mit bissi weniger Schnick Schnack, aber der selben Leistungsbeschreibung, so hielten sich die Kosten in Grenzen. Inkl. Einbau (2 Tage) € 2500,-

  613. #622 zimtspinne
    28/07/2022

    ohhhhh…
    ich platze vor Neid!

    😉

    sind die nicht ziemlich energieschonend mittlerweile?
    Klar, Luft kühlen ist immer teurer als Luft erwärmen.
    Ich hatte mal Bekannte nach ihrer Stromrechnung gefragt, bei denen ich 2019 auch mal aus Verzweiflung über ein heißes WE mich quasi selbst eingeladen hatte.. naja, sie hatten es angeboten und an dem WE war der Herr des Hauses auf Dienstreise.
    Ich fand die Kosten aufs Jahr gerechnet echt in Ordnung, da war zB ein großer Plasma TV, der täglich mehrere Std in Betrieb ist teurer als eine nur sporadisch eingeschaltete Klima.
    Und ich wüsste, was ich wählen würde, wäre es wirklich sehr knapp.
    Ich würde mich aber auch fürs vorübergehende hungern entscheiden, so sehr leide ich psychisch und körperlich unter Dauerhitze. 😉

    Ist auch ein super Einbaupreis, würde ich sofort nehmen.

    Kannst du dann wegen des Luftstromes nicht gut schlafen? Oder ist dir das noch zu laut nachts?
    So oder so kannst du ja vorher runterkühlen und dann schon mal gut einschlafen.
    Mir würde es schon total helfen, zu wissen, ich habe zur Not so ein Ding in der Hinterhand, auch wenn ich es so aushalten könnte… ich glaub, Tina weiß, was ich meine, hrrr.

  614. #623 noch'n Flo
    Elmshorn
    28/07/2022

    @ Ursula:

    Neid +1!

    Aber letzte Nacht war richtig super, kühle Nachtluft, heute auch keine 20 Grad – so ein Besuch in der holsteinischen Heimat hat schon etwas für sich… 😉

    Muddi und ich sind auch schon seit einiger Zeit verschärft am Überlegen, hierher zur Rente zurückzukehren. Hätte eine Menge Vorteile – und heimisch werden wir in der Schweiz eh nicht mehr. 🙁

  615. #624 zimtspinne
    28/07/2022

    na ganz tolle Wurst –
    war eben noch schnell in meinem Treppenflurbereich Kartons wegbringen und bisschen aufräumen (ich wohne ganz oben, was sehr verführerisch ist für Unordnung) und was sehe ich bei der Rückkehr?
    Aushang an der Tür noch da, aber Datum durchgekritzelt mit kaum lesbarer neuer Kritzelei “Termin wird verschoben”.

    Hatte mich schon gewundert, kein Handwerkerauto weit und breit zu sehen… und heute morgen gegen 7 war das noch nicht da.
    Finde ich echt ein wenig unverschämt.
    Wenigstens kommt dann noch ein DHL-Paket statt angekündigt für morgen bereits heute, dann hat das alles noch etwas Sinn.
    Ist aber auch sehr angenehm heute in meinem durchgekühlten Büdchen 🙂
    Habe mich heute bereits zweimal kurz gesonnt, das Teil brennt heute auch nicht wie sonst.
    Kann es nicht immer oder wenigstens öfter so sein?

  616. #625 Ursula
    28/07/2022

    @zimtspinne @noch’n Flo
    Fein ist sie die Klima, keine Frage!
    Viel Strom verbraucht die tatsächlich nicht. Rennt auch nicht durchgehend.
    Die letzten Tag ist’s auch bei uns in der Nacht wieder angenehm kühl. Herrlich!
    Arbeitsmäßig bin ich derzeit noch in einem herkömmlichen typischen EDV-Raum zugegen, heiß ohne Klima. Aber…! Das ändert sich bald. Es wird umgebaut. Andere Tische und Sessel, nicht so typisch schulmäßig. Interaktive Whiteboards, endlich moderne Beamer in jedem Raum, VR Brillen und Laptopwägen, die jederzeit bei Bedarf zu Verfügung stehen. Schau ma mal!

  617. #626 Ursula
    28/07/2022

    @noch’n Flo
    Habt du und Muddi noch vor, im September nach Wien zu kommen?
    Wenn ja, und falls Zeit bleibt, die Einladung gemeinsam Müllers Büro zu schauen steht natürlich!

  618. #627 noch'n Flo
    Elmshorn
    28/07/2022

    @ Ursula:

    Den Film oder das Musical live?

  619. #628 Ursula
    28/07/2022

    @noch‘n Flo
    Film hab ich gemeint! Hatten wir damals am Telefon bequatscht!
    Ich wusste gar nicht, dass Müllers Büro auch ein Bühnenmusical ist!

  620. #629 zimtspinne
    28/07/2022

    @ Ursula

    du bist aber nicht in einem Serverraum!?
    Herrje, schon der Gedanke ist schweißtreibend.

    Hatte grad heute ein Gespräch mit Bekanntem und festgestellt, dass die Welt immer irrer wird.
    Bei ihm auf der Arbeit ist der Serverraum der einzige gekühlte Raum – sonst schwitzen die. Bei mir gerade andersrum.

    Mir ist am Abend auch schon wieder zu warm, 25 Grad ist einfach 5 Grad über meiner Wohlfühltemperatur und selbst ein Taupunkt von sage und schreibe 3 (ein einziges Mal habe ich bisher sogar einen negativen TP erlebt, aber nur ganz kurz, ist auch schon ne Weile her) macht es nicht angenehmer.

    Ja, bei Tina herrscht schon seit Tagen meine Wohlfühltemperatur, da möchte ich mal anmerken, könnte Tina ich auch mal beim Wetterfrosch bedanken.
    Genau das meine ich nämlich, dass die im Norden gar nicht zu schätzen wissen, was sie für ein Klima haben…. nur wenns mal ein, zwei Tage dann dort auch abartig wird, wird gemotzt.
    😉

    Heute will ich mal früh schlafen gehen, bin irgendwie nicht ganz auf der Höhe (hoffentlich kein Covid), aber ist noch zu hell und warm dafür.

  621. #630 zimtspinne
    28/07/2022

    hat jemand von euch zufällig eine Heißluftfritteuse? Ninja, Cosori oder sowas in der Richtung?

  622. #631 Ursula
    28/07/2022

    @zimtspinne
    Dann wünsche ich dir eine erholsame Nacht!
    Schlaf gut!

    Ich bin zum Glück in keinen Serverraum, sondern in einem stinknormalen Lern EDV Raum und unterrichte gerade digitale Basiskompetenzen. Wenn es zu heiß wird, gehen wir in meinen Seminarraum, der hat Klima, und wir üben mit den Smartphones, oder schauen uns eine Doku an!

  623. #632 RPGNo1
    29/07/2022

    Die oberösterreichische Ärztin Lisa-Maria Kellermayr wurde am Freitagmorgen tot in ihrer Ordination gefunden. Die Staatsanwaltschaft Wels schließt Fremdeinwirkung aus, wie die „Oberösterreichischen Nachrichten“ berichten. Auf STANDARD-Anfrage bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Nachmittag, dass sie von einem Suizid ausgehe.

    https://www.derstandard.at/story/2000137876127/von-coronaleugnern-bedrohte-aerztin-in-oberoesterreich-gestorben

    Man kann es drehen und wenden wie es will. Nach meinem Dafürhalten klebt Blut an den Händen von Coronaleugnern und auch der Polizei und anderen Behörden, die sich weggeduckt haben und Frau Kellermayr auch noch eine Mitschuld an der Eskalation der Ereignisse zuschanzen wollten.

  624. #633 noch'n Flo
    Elmshorn
    29/07/2022

    Suizid, ja klar…

  625. #634 Ursula
    29/07/2022

    @RPGNo1
    Ich bin traurig und wütend! In Wien gibt es am Montag eine Kundgebung. Ich werde wohl hingehen.

  626. #635 RPGNo1
    29/07/2022

    @Ursula

    Macht den Verantwortlichen aus Politik und Polizei Feuer unterm Hintern!

  627. #636 stone1
    30/07/2022

    @Zimti

    2 ergonomische xxl-Näpfe (die sind erhöht und leicht geneigt, da meine eine Katze oft direkt nach dem Schlingen kotzt, das soll damit vermieden werden)

    Berichte doch bei Gelegenheit mal, ob das was gebracht hat. Laika macht das auch hin und wieder, dass sie (zu schnell, viel?) reinschlingt und dann gleich kotzt. Ist zwar seltener geworden, vielleicht ließe sich das aber auch ganz beseitigen, dann braucht Herrli die Kotze nicht mehr beseitigen. 😉

  628. #637 stone1
    30/07/2022

    @RPGNo1, #632

    Oh, das hab ich gar nicht mitbekommen gestern, jetzt ist mir direkt ein wenig mulmig zumute, wenn ich gleich die Samstagszeitung ausm Briefkasten holen werd. Da wird bestimmt ein größerer Bericht darüber drin stehen, ist ja die OÖN, vielleicht auch schon Leserbriefe dazu…

  629. #638 Ursula
    30/07/2022
  630. #639 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/07/2022

    @ Ursula:

    Du solltest den Link vielleicht bearbeiten, da steht Dein Name drin.

  631. #640 zimtspinne
    30/07/2022

    @ stoni

    Zeug ist gerade angekommen, hab leider gerade davor die Katzen gefüttert, sonst hätte ich die Näpfe gleich testen können.
    Bin auch gespannt und werde berichten (Bewertungen sind überwiegend sehr positiv).

    Bin grad pitschnass geworden, sogar Regenjacke durchweicht, das vierte mal heute schon, bin nur am Umziehen.

    Heute wurde uns endlich ein Regentag geschenkt, mit dem ich nicht gerechnet habe. Die angekündigten 17 Grad für heute hätten mich warnen sollen…. aber gut, Regen kommt eh nie hier an, egal wie er angemeldet ist. Daher ignoriere ich das mittlerweile.

    Bei gerade mal 15 Grad (nachts wärmer gewesen) regnet es ununterbrochen seit vielen Stunden und ich kann mir gerade die kommende Brüllhitze so gar nicht vorstellen.
    Sitze hier 3-schichtig verzwiebelt nach der Regendusche und immer noch Dauerlüften (das wird auch nicht unterbrochen, und wenn ich mir 5 Pullis anziehen muss).

    Ich weiß nicht, wann es das letzte Mal so ausgibig geregnet hat. Ist Monate her.
    Soll auch noch bis 18 Uhr weitergehen, dann nur noch leichter Regen über die Nacht.
    Das Regengebiet zieht aber auf der Karte doch langsam Richtung Osten, hoffentlich sehr langsam. Ein kleines Regengebiet und es ist genau über uns.

    Wenn man sich fragt, wo die Niederschläge eigentlich landen, die hierher gehören, kommt man ins Staunen:

    https://www.vulkane.net/blogmobil/naturkatastrophen-am-29-07-22-ueberschwemmungen-im-nahen-osten/

    Hab ich doch kürzlich noch gesagt, ich könnte auch ein Jahr in der Wüste leben. Na, bald ist hier eh Wüste, wenn es so weitergeht mit der Dürre Jahr für Jahr.

    Boah, das schneeweiße Jahr 2021. In Gold einrahmen. Wird so schnell nicht wiederkommen.

    https://www.ufz.de/index.php?de=47252

  632. #641 Ursula
    30/07/2022

    @noch’n Flo
    Danke, hab’s schon selbst bemerkt. Bin manchmal bissi dumm. Man findet quasi eh fast nix von mir im Web, link kann ich nicht bearbeiten.

  633. #642 zimtspinne
    30/07/2022

    diese Bilder, Fotos und Animationen beim Dürremonitor sind doch einfach nur massiv scheiße. Verstehe nicht, wieso diese Trockenheit kaum jemanden interessiert im Alltag.

    https://www.ufz.de/index.php?de=37937

    Was in meiner frühen Kinderzeit sommerliche Badetage waren, über die ich gejubelt hab, sind heutzutage Regentage. tztz.

  634. #643 zimtspinne
    30/07/2022

    Kann das alles mit der Ärztin übrhaupt nicht nachvollziehen.
    Da ist ja alles schiefgelaufen, was schieflaufen kann.
    Nach einem Suizidversuch sofort entlassen, wie geht denn das?
    Das ist wirklich sehr sehr traurig. Nicht zu fassen.

  635. #644 RPGNo1
    30/07/2022

    War (leider) nicht anders zu erwarten. Der blau-braune Querdenkerabschaum macht sich über den Tod der Ärztin Kellermayr lustig und feiert ab. Was für ein verabscheuungswürdiges Gesocks!

    https://www.spiegel.de/netzwelt/web/tote-aerztin-wird-in-querdenker-gruppen-verhoehnt-a-25b0e615-f1c5-4e82-be78-dc37562e2115

  636. #645 noch'n Flo
    z. Zt. Elmshorn
    30/07/2022

    Kann man die Querdenker nicht einfach zu einer terroristischen Organisation erklären?

  637. #646 Ursula
    30/07/2022

    @RPGNo1

    Was für ein verabscheuungswürdiges Gesocks!

    Ich verstehe so vieles nicht mehr, was um mich herum passiert!
    Mitunter macht sich große Verzweiflung breit!

  638. #647 RPGNo1
    30/07/2022
  639. #648 noch'n Flo
    z. Zt. Elmshorn
    30/07/2022

    @ RPGNo1:

    Es wirkt aber ziemlich heuchlerisch, wenn Du Dich in diesem Fall so sehr für Opfer rechter Hetze stark machst, aber an anderen Stellen nicht. Leider sehr inkonsequent.

  640. #649 Ursula
    30/07/2022

    @RPGNo1
    Danke! Hat mir gut getan! “Schrei nach Liebe”, schon lange nicht mehr gehört!

  641. #650 Ursula
    30/07/2022

    @noch’n Flo
    Muss das sein? Kannst nicht mal stecken lassen?

  642. #651 RPGNo1
    30/07/2022

    @Ursula

    noch’n Flo hat hat sich entschieden, Ratio auszuschalten und lieber andere Personen als Schuldige für ihre ganz offensichtlichen Probleme zu suchen.

    Ich habe mir nichts vorzuwerfen und bin mit mir im Reinen. Deshalb igoniere ich auch die Provokationen.

  643. #652 noch'n Flo
    z. Zt. Elmshorn
    30/07/2022

    @ Ursula:

    Nein, nicht nach seinen kranken Unflätigkeiten.

    Übrigens: Hirschhausen wirbt gerade in der ARD für Toleranz gegenüber queeren Menschen… die pöhse Indoktrination durch die ÖRR geht weier… 😛

  644. #653 Herr ɟuǝs
    soisses
    30/07/2022

    Wohlfühlmedizinsendung, da muß alles weichgespült sein, wegen breiten Publikum 😉

  645. #654 noch'n Flo
    z. Zt. Holstein
    31/07/2022

    @ Herr Senf:

    Aber immer alles wissenschaftlich korrekt. Nicht so, wie bei “Puls” im SRF.

  646. #655 Jolly
    31/07/2022

    @noch‘n Flo

    nicht nach seinen kranken Unflätigkeiten.

    Das bleibt Unsinn, auch wenn du dich auf den Kopf.

    Aber wenn du schon dabei bist, lustig, wenn man alles auf den Kopf stellt, und die Welt aus dieser Perspektive betrachtet – wie Herr Senf manchmal-, nicht?

    @olℲ u,ɥɔou

  647. #656 noch'n Flo
    z. Zt. Elmshorn
    31/07/2022

    @ Jolly:

    Ehrlich gesagt: ich wäre gerne Du. Denn ein Arschloch zu sein, kann man sich wenigstens aussuchen, LGBTQIA+ zu sein nicht.

  648. #657 stone1
    31/07/2022

    Was für ein verabscheuungswürdiges Gesocks!

    +1

    Man könnte sich fragen, was eigentlich an der Stelle im Gehirn bei diesen Menschen ist, wo andere Empathie und das, was man gemeinhin ‘Gewissen’ nennt, sitzt. Hohlraum, gefüllt mit lauwarmer, stinkiger Luft?

    Sie haben eine Person durch ihre Worte und Handeln in den Suizid getrieben, so einfach ist das. Und so traurig.

    /Sarkasmus on
    Müssen wohl so ‘Reptiloiden’ sein, von denen hin und wieder zu hören ist.
    /Sarkasmus off

  649. #658 stone1
    31/07/2022

    And now for something completely different, ein IT-Tipp:

    Erstens hab ich mich mittlerweile, nachdem sich eine Weile mit Windows 11 herumgeplagt worden ist, völlig von Windoof verabschiedet und es von meinem Rechenknecht geschmissen. Bin komplett auf Linux umgestiegen, und zwar auf Mint 20.3 LTS ‘Una’ in der Cinnamon Edge-Edition. Das System läuft seit einigen Wochen stabil und ohne die ganze verfluchte Windows-Gängelei, an die man sich halt über die Jahre gewohnt hat. In Win 11 wurde wieder allerhand am User Interface herumgeschraubt, mit fast jeder neuen Win-Version, bei Win10 auch alles halbe Jahr, muss man irgendwelche wichtigen Systemeinstellungen wieder anderswo suchen als gewohnt, das war eigentlich der Hauptgrund, umzusteigen.

    Und da die Supportzeiträume auch immer kürzer geworden sind, war man quasi gezwungen, zumindest 1x pro Jahr ein größeres Win-Upgrade durchzuführen. Ich bin zu alt für diese Shyse, dauernd kleine, aber nervige Änderungen, die eh meist nicht zu Ende gedacht sind, und die Bedienung oft mehr erschweren als erleichtern. Pfui, bäh.

    Für mich war die Umstellung nicht besonders schwierig, da ich ohnehin seit langem ein Linux als 2.-Betriebssystem installiert hatte, der einzige Grund, warum ich nicht schon längst komplett umgestiegen bin, war die Zockerei. Und, es stellt sich heraus, das klappt inzwischen wunderbar auch auf Linux. Die meisten Games hab ich auf Steam, und das bietet, etwas versteckt, eine Option an, die notwendigen Windows-Schnittstellen, die nicht Linux-native Spiele brauchen, nachzuladen (‘Proton’ nennt sich das) und siehe da, alle
    Games, die ich bisher ausprobiert habe, funktionieren tadellos. Und für andere Windows-Games, die nicht über Stream installiert wurden, gibt es WINE, einen Windows-Emulationslayer, mit dem wohl alles andere zum Laufen zu bringen ist.

    Und für alle anderen Anwendungen, von Office über Audio, Bild, Video, 3D-Modelling etc. pp. gibt es ohnehin entweder native Linux-Versionen der etablierten, von Windows gewohnten Programme oder mindestens gleichwertige Alternativen.

    Also, erster Tipp, wenn man kein DAU und gewillt ist, sich ein wenig ins System einzuarbeiten, falls man noch keine Erfahrung mit einem Linux-Betriebssystem hat: Windows in die Tonne kippen und sich eine Linux-Distribution aussuchen, es gibt viele verschiedene, da ist für jeden Anwendertyp was dabei.

    Zweiter Tipp: Da mein gewohnter Brave-Browser sich nicht auf Anhieb lassen wollte und zu faul war, um nachzugucken, woran es gehakt hat, hab ich derweil Firefox genutzt, kenn ich eh von früher, war aber nie ganz zufrieden damit, weil man viel konfigurieren und durch Addons erweitern muss, um sicher, datensparend und werbefrei zu surfen.

    In der letzten c’t bin ich dann auf LibreWolf aufmerksam geworden, einen Firefox-Fork, der speziell auf Sicherheit, Privatsphäre und Freiheit getrimmt ist und auch permanent gepflegt wird und immer auf der aktuellen Firefox-Version basiert. Ist jetzt mein Standard-Browser, klare Empfehlung.

    Schönes Restwochenende @Alle! 😎

  650. #659 Tina
    31/07/2022

    @Ursula

    Das Kätzchen auf dem Kissen ist einfach süüüüß! 🙂

    @zimtspinne

    Geht es dir gut? Ich hatte gerade zwei Tage Migräne, zum Glück habe ich das aber nicht allzu oft. Sehr lästige Sache…
    Das Wetter war hier die letzten Tage ganz okay, soll ab Dienstag aber wärmer bis heiß werden. Dann kann ich hier endlich wieder ordentlich nörgeln. Ist ja blöd, wenn man nicht mitmachen kann. 😉

  651. #660 zimtspinne
    31/07/2022

    @ Tina

    ja, war nur ein Durchhänger vor paar Tagen – hatte bisher noch keine Corona-Infektion! Auch keiner aus meiner Familie + eine Tante/Onkel ebenfalls nicht. Keine Ahnung, komisch…

    Gestern wars hier toll, hatte ich ja weiter oben schon berichtet. Konnte das leider nicht gemütlich zu Hause genießen, aber hatte alles offen gelassen, da es schnurgerade regnete und auch keine Windböen angemeldet waren.

    Hast du wetterfühlige Migräne oder öfter auch vom Wetter unabhängig?
    Kann man dagegen etwas tun, helfen da Schmerzmittel?

    Wenn die Hitze nur 2, 3 Tage bleibt, halte ich das aus.
    Denke aber, das geht noch lustig über den August so weiter, aber dieses Jahr zum Glück keine Omegas, sondern “nur” Schaukelhitze.
    Schlimmer sind wieder die warmen Nächte, Mi soll es nicht unter 23 Grad gehen, ich hoffe, das trifft nicht ein.
    Überlege schon, meine im Keller gelagerten Rumvorräte herbei zu holen und mich einfach nächste Woche durchzusaufen…. :X

  652. #661 Tina
    31/07/2022

    @zimtspinne

    Verkatert zu sein ist aber auch kein Spaß, gerade wenn es warm wird…

    Migräne habe ich vielleicht so zwei bis dreimal im Jahr und auch nur eine relativ leichte Form (zum Glück…). Ob das auch durchs Wetter kommt? Keine Ahnung, eventuell manchmal durch Stress oder Überlastung oder auch einfach so. Ibuprofen reicht bei mir, es gibt aber auch spezielle Migränemedikamente.

    Ich hatte auch noch kein Corona. Oder habe nichts davon gemerkt. Kenne aber auch etliche Leute, die noch nicht infiziert waren. Es gibt wohl auch Unterschiede, je nachdem, welche Blutgruppe man hat. Mit Blutgruppe Null hat man anscheinend eine etwas geringere Wahrscheinlichkeit, sich anzustecken, kann aber dafür andere leichter anstecken (habe Null). Weiß nicht, inwieweit das eine Rolle spielt, aber ich trage z.B. beim Einkaufen und so auch weiterhin FFP2-Maske, obwohl das ja keine Pflicht mehr ist.

    Ich sehe gerade auf dem Wetterradar, dass ein größeres Regengebiet im Anmarsch ist… Fein.
    Und in Sevilla sind für die nächsten Tage schon wieder 42 Grad prognostiziert.

  653. #662 RPGNo1
    31/07/2022

    @Ursula

    Nein, nicht nach seinen kranken Unflätigkeiten.

    Du siehst, was ich meine? noch’n Flo tut mir nur noch Leid.

  654. #663 zimtspinne
    31/07/2022

    @ Tina

    Ich habe manchmal einen gewissen Druck im am auf um den Kopp – keine Ahnung, ob da ein Migräne-Ausläufer ist?
    Wie weiß man denn, ob man Migräne hat oder einfach nur bisschen Kopfgrummeln?

    laut meiner App müsste es bei euch jetzt regnen….
    Ich bin echt froh, dass es heute und morgen noch moderat ist und sogar sehr viel Bewölkung dabei – sonst wäre hier Dampfküche nach dem Regen.
    So gehts eigentlich, wenn die Sonne den Erdboden in Ruhe lässt.
    Die gesamte Vegetation wurde ja in der ganzen letzten Woche hier ringsherum niedergemäht, also gar kein Schutz vor Austrocknung durch die sengende Pestbeule von oben.

    Schau dir mal diese Karte an – warum nur müssen wir die absolute A-Karte gezogen haben!?
    Nicht, dass ich es anderen wünsche, aber bisschen gleichmäßiger verteilt könnte das schon sein.

    https://twitter.com/SimonLeeWx/status/1553417991408308226

  655. #664 Herr ɟuǝs
    voll daneben
    31/07/2022

    1:0 verkehrtrum

  656. #665 Herr Senf
    nah dran
    31/07/2022

    1:1 na, geht doch

  657. #666 Herr Senf
    schaumermal
    31/07/2022

    #666 wen erwischt das Omen?

  658. #667 noch'n Flo
    z. Zt. Elmshorn
    31/07/2022

    @ RPGNo1:

    Du heuchelst ja schon wieder. Jemanden, der einem leid tut, behandelt man nicht so, wie Du mich. Aber dass Du äusserst brutal und ein Mobber bist, ist ja nun beileibe nichts Neues.

    Übrigens tust Du mir so gar nicht leid. Warum auch? Jemand, der aufgrund diffuser Ängste eine solche Wut entwickelt, dass er sich an Extremist*innen dranhängt (rechte, religiöse und feministische), und jegliche Belege für dieses Fehlverhalten einfach so in den Wind und nur noch um sich schlägt, sollte niemandem leid tun.

    Man nennt solche Leute übrigens “Querdenker”.

  659. #668 Herr Senf
    Rasen
    31/07/2022

    Schweiz war doch raus, jetzt Verlängerung

  660. #669 Herr ɟuǝs
    letzte 6 steht Kopp
    31/07/2022

    2:1 drin, kein Brexit

  661. #670 Herr ɟuǝs
    Dexit
    31/07/2022

    2:1 das war’s, aus der Traum

  662. #671 Herr Senf
    hier
    31/07/2022

    wie ist eigentlich die Torausbeute bei noch’n Flo o/o RPGNo1 😉

  663. #672 Jolly
    31/07/2022

    @noch‘n Flo

    Ehrlich gesagt: ich wäre gerne Du.

    Scheint mir eher so, als ob du Wowbagger
    sein möchtest. Der hat es sogar in alphabetischer Reihenfolge gemacht.

  664. #673 RPGNo1
    01/08/2022

    @noch’n Flo

    “kranke Unflätigkeiten”
    “heucheln”
    “Wut”
    “brutal”
    “Mobster”
    “diffuse Ängste”
    “um sich schlagen”

    Sieh dir mal diese Wortwahl an.

    Du hast mal geschrieben, dass du in deiner Jugend getriezt und gemobbt wurdest und darunter gelitten hast. Jetzt bist du selber zu dem geworden, was du immer beklagt hast. Ein von irrationalen Ängsten erfüllter Online-Bully. Sei es mir gegenüber, zimtspinne, CC, Joseph Kuhn, Greta Thunberg, Iris Hundertmark (!) …

    Nochmals: Du tust mir Leid. Ich wünsche, dass Du wieder zu dir selbst findest und dein seelisches Gleichgewicht wieder einstellt.

    Das soll es auch gewesen sein. Verschone mich bitte zukünftig mir deinen Kommentaren. Sie sind so was von unreif, peinlich und sagen viel mehr über dich aus.

  665. #674 RPGNo1
    01/08/2022

    @Herr Senf

    wie ist eigentlich die Torausbeute bei noch’n Flo o/o RPGNo1

    8:7 im Elfmeterschießen. Ich habe vorgelegt, und danach das Spielfeld verlassen. noch’n Flo kann also den Sieg am grünen Tisch für sich reklamieren. 😉

  666. #675 noch'n Flo
    z. Zt. Elmshorn
    01/08/2022

    RPGNo1:

    Greta Thunberg ist ein gutes Stichwort: als ich vor ein paar Jahren mal Kritik an ihr und FFF geäussert habe, wurde ich gleich von mehreren hier (inklusive Dir) in die rechte Ecke gestellt, weil ich dabei u.a. auch Dinge geäussert hatte, die in ähnlicher Form auch von AfD-Politiker*innen vorgebracht worden waren. Wenn Rechte ein Argument verwendeten, dürfe man dies nicht mehr selber tun.

    CC, zimti und Du bringen gegen Transgender nun ebenfalls Argumente vom rechten Rand vor, entschuldigt dies aber damit, dass diese nicht automatisch rechts seien, nur weil Rechte sie äussern würdem. Schliesslich werde nicht alles automatisch falsch, wenn es Rechte äusserten.

    Kannst Du mir diesen Widerspruch erklären?

    Übrigens habe ich auch eine Liste Deiner Wortwahl, die Du mal überdenken solltest:
    Transideologie
    Transreligion
    woke (in dem von Dir benutzen negativen Sinn)
    SJW (dito)
    White knight (dito)

    Das war alles sehr beleidigend und verletzend. Und diesmal habe ich nachweislich nicht angefangen, das waren CC und Du (einfach nochmal nachleeen, wenn Du Dich traust). Bei Psiram bist ebenfalls Du als erstes beleidigend geworden, gleich mit Deinem ersten Kommentar in der Diskussion.

  667. #676 lion in oil
    01/08/2022

    Der Wowbagger against the Hound of Ravensburgh.
    Interessant.
    Was zählt mehr , Sympathien oder Menschenbild.
    Anmerkung: Gegen einen scharfen Alpha-Rüden hilft ein Stachelhalsband.

  668. #677 stone1
    01/08/2022

    @noch’n Flo

    Wenn Du tatsächlich dermaßen dünnhäutig bist, wie Du dich grad hier gibst, kann man sich schon fragen, warum Du überhaupt soviel Online-Präsenz hast, sei es hier oder bei Psiram oder was weiß ich, wo Du dich sonst so herumtreibst. Dass das world wide web eine wilde Gegend und, von gewissen Biotopen abgesehen, nix für Luschen ist, sollte ja allgemein bekannt sein.

    Noch dazu, wenn man bedenkt, wie groß Du selber im Austeilen bist – Du hast ja hier im OLT, soweit ich mich erinnere, niemals andere Kommentatoren mit Samthandschuhen angefasst, viel eher mit einer Keule, und auf die Art auch ein Paar Leute weg geekelt (auch wenn Du, natürlich, nicht dran schuld warst, ja nee, is klar) – wundert man sich umso mehr, warum Du so jämmerlich reagierst.

    Warum gönnst Du dir nicht mal eine längere Online-Pause, um mal runter zu kommen von dieser irrational erscheinenden Gereiztheit?
    Und, wer weiß, vielleicht legst Du dich ja tatsächlich mal stattdessen bei einem Vertreter von der Profession Sigi Freuds auf eine gemütliche Couch. Probieren geht über studieren, vielleicht hilft Dir das ja.

  669. #678 Tina
    01/08/2022

    @zimtspinne

    Europa als Hitze-Hotspot… Die Karte war gestern auch im TV, ich glaube es war beim Wetterbericht der Tagesthemen. Schöner Mist und wir mittendrin.

    Gestern hat es bei uns mehrere Stunden am Stück geregnet, die Pflanzen wird es freuen, aber heute schon wieder Sonnenschein und man merkt auch bereits, wie die Temperatur anzieht und Anlauf nimmte für die nächsten heißen Tage. Grrrr…
    Zum Glück haben wir nun August und zumindest den Schreckensmonat Juli hinter uns. Wobei der August natürlich auch noch einiges zu bieten hat. Aber dann: September, Oktober, November! Wie ich mich darauf freue…

    Zum Thema Migräne kann ich nur meine persönlichen Erfahrungen beitragen und die sehen so aus, dass sich bei mir Migräne deutlich anders anfühlt als die normalen Spannungskopfschmerzen. Ich merke meist schon vorher, dass da was im Anmarsch ist, habe dann manchmal leichte Sehstörungen, so ein leichtes Flimmern vor den Augen und fühle mich insgesamt unangenehm angespannt. Das Gegenteil von wohlig entspannt sozusagen. Und wenn dann die Kopfschmerzen anfangen, sind sie manchmal auch tatsächlich nur halbseitig, aber nicht immer. Bei Migräne ist irgendwie das gesamte Körpergefühl negativ und alles ist zu hell und zu laut. Da hilft nur Ruhe. Zum Glück muss ich aber nicht kotzen. Aus Beschreibungen von anderen Migränegeplagten weiß ich aber, dass es das alles noch in sehr, sehr viel schlimmerer Form gibt. Von daher bin ich echt froh, dass ich das nur selten habe und auch in einer relativ leichten Form. Haben will man das aber trotzdem nicht…

  670. #679 noch'n Flo
    z. Zt. Elmshorn
    01/08/2022

    @ Stoney:

    Im Gegensatz zu einigen anderen teile ich aber nicht ohne Not bzw. unprovoziert aus.

    Und die Herabwürdigungen haben hier auch eine neue Dimension erreicht.

  671. #680 Tina
    01/08/2022

    @stone1

    Du hat also den Umstieg auf Linux durchgezogen… Klingt gut.
    Linux Mint gefällt mir auch am besten, ist insgesamt unkompliziert, läuft stabil und den Cinnamon-Desktop finde ich auch sehr schön. Wobei mir Mate auch gut gefällt. Im Laufe der Zeit habe ich so einige Linux-Distris getestet und bin letztlich immer wieder bei Mint gelandet. Allerdings nur als zweites OS oder in VMs.

    Ich habe hier noch Win 10 und werde das wohl bis zum Supportende 2025 weiternutzen. Komme damit insgesamt ganz gut klar und Photoshop läuft da eben auch. Es gibt nun bei Win 10 wohl auch nur noch einmal pro Jahr ein größeres Update. Bei mir hat sich da bisher auch nichts Gravierendes verstellt, allerdings ist das ganze System natürlich suboptimal mit der alten Systemsteuerung im alten Design und den neuen Einstellungen usw., ziemlich unübersichtlich. Schön ist anders.
    Ob ich den Umsteieg auf Win 11 noch machen werde, weiß ich noch nicht. Mein derzeitiger Haupt-PC ist von der Hardware her jedenfalls nicht Win 11-tauglich und nur wegen des OS einen neuen PC zu kaufen, widerstrebt mir aus mehreren Gründen total und außerdem mag ich meinen kleinen Mini-Fujitsu-PC 😉 .

    Gestern ist übrigens Linux Mint 21 erschienen. Habe ich mir gleich mal in einer VM installiert. Sehr schön, ganz wie gehabt.
    Hier mal ein Screenshot (gibt auch wieder neue Hintergrundbilder):

    https://abload.de/img/linuxmint21cinnamond7jjj.jpg

  672. #681 Tina
    01/08/2022
  673. #682 stone1
    01/08/2022

    Grad hab ich im Radio eine traurige Nachricht gehört: Nichelle Nichols ist am Wochenende verstorben.

    https://orf.at/stories/3278956/

    Rest in Peace, Lt. Uhura.

  674. #683 stone1
    01/08/2022

    @Tina

    Mein derzeitiger Haupt-PC ist von der Hardware her jedenfalls nicht Win 11-tauglich

    Das war der Rechner, auf dem ich Win11 ausprobiert hab, offiziell auch nicht. Die Überprüfung am Beginn des Installationsprozesses lässt sich jedoch mit einem recht einfachen Trick aushebeln, dann läuft die Installation normal durch. Und die Hardwarevorraussetzungen von Microsoft sind ja bloß ein Papiertiger, Win11 läuft auch auf Systemen mit älteren CPUs und ohne TPM einwandfrei, ist ja bis auf Kosmetik und Kleinigkeiten eigentlich immer noch ein Win10.

    Falls Du doch mal W11 auf deinem kleinen Fujitsu ausprobieren willst, findest Du bspw. bei
    http://www.deskmodder.de
    Artikel, wie man die Überprüfung umgeht, allerdings werden wohl bei der nächsten Version 2022H2 ohnehin die Systemvoraussetzungen gelockert, dann geht das Upgrade möglicherweise auch einfach so bei Dir.

    Witzigerweise arbeiten selbst MS-Mitarbeiter an W11-Rechnern mit ‘inkompatibler’ Hardware:

    https://www.deskmodder.de/blog/2022/04/27/microsoft-mitarbeiter-arbeiten-selbst-mit-windows-11-auf-nicht-unterstuetzter-hardware/

  675. #684 Tina
    01/08/2022

    @stone1

    Witzig, dass die bei Microsoft noch mit nicht kompatiblen Rechnern arbeiten. 😉
    Vielleicht versuche ich mal auf meinem Ersatzrechner Win 11 zu installieren (mit dem Trick). Wenn da irgendwas schiefgeht, ist es nicht so tragisch. Andererseits frage ich mich, wozu ich das überhaupt brauche…

    Bin mal gespannt, inwieweit Microsoft das mit den offiziellen Hardwareanforderungen für Win 11 durchziehen wird. Wird ab Oktober 2025 spannend werden, wenn Win 10 aus dem Support fällt. Eigentlich wäre es ja eine Riesensauerei, wenn voll funktionstüchtige Computer ersetzt werden müssten, nur weil sie nicht Win 11-kompatibel sind. Eine völlige Hardware-Verschwendung und absolut nicht nachhaltig. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass deswegen die große Masse an Nutzern auf Linux umsteigen wird. Ist ja bisher auch nicht passiert, obwohl es in der Vergangenheit schon genug Gründe dafür gegeben hat. Vielleicht läuft dann einfach bei vielen Win 10 weiter und bekommt dann letzten Endes doch noch regelmäßig Sicherheitsupdates von Microsoft, weil der Ärger und Protest der Nutzer einfach zu groß ist. Wir werden sehen…

    Was macht dein Monitor? (Hab immer noch keinen neuen gekauft… ;-))

  676. #685 stone1
    01/08/2022

    @Tina

    Wenn da irgendwas schiefgeht, ist es nicht so tragisch

    Es kann eigentlich nix schief gehen, entweder die Installation läuft durch, oder man hat irgendwas bei der Umgehung der Überprüfung falsch gemacht, dann startet sie eh gar nicht. Und der PC ist nach einem Reboot wieder ganz der Alte. Eigentlich failsafe, aber stimmt schon, darauf sollte man gerade bei MS nicht vertrauen. 😉

    Was den Monitor betrifft, dem gehts gut, hier ein Foto, wo er grad im Einsatz ist. Das andere zeigt die Katze, die gar nix dagegen hat, dass es hier immer noch eine Ecke mit unbearbeiteten Kartons gibt. 😀

    http://www.abload.de/img/51kio.jpg http://www.abload.de/img/ifju2.jpg

  677. #686 zimtspinne
    01/08/2022

    @ Tina

    ja, das mit dem “schon wieder Sonnenschein” ist kein Gefühl, das dich täuscht. Habe eben mal die bisherige Statistik Sonnenscheinausbeute Plasmageballe gesehen und die ist einfach nur geisteskrank!
    Bisher so viele Sonnenstunden wie in einigen alten Jahren im GESAMTEN Jahr.
    Wir liegen fast auf Sonnenpesthöhe von Südfrankreich und Norditalien.

    Sollte mir in den nächsten Tagen auch nur ein Sittich über den Pfad laufen, der etwas von “früher nannte man das Sommer/früher hatten wir oft hitzefrei, weil es immer so heiß wurde” baldowert, gibt es links und rechts eine Backpfeife. Na, verbal jedenfalls.
    Traut sich daber keiner mehr inzwischen, der mich kennt ;D die gehen da eher auf Spitze um mich herum an solchen Tagen, aber es gibt ja noch genug Leute, die man nicht so gut kennt^^

    Nach deiner Beschreibung, habe ich keine Migränen und kenne die auch nicht.
    Obwohl ich das “hell grell laut nervig” auch oft habe im Sommer… also von Mitte April bis Mitte Oktober.

    Wir hatten heute überwiegend Wolkenfelder zugange, aber ich hab den Tag dennoch als schwerverdaulich empfunden….
    Ich möchte nun wirklich gechillten Herbst haben, es reicht mit der algerischen Sonnenausbeute.

  678. #687 zimtspinne
    01/08/2022

    boah stoni, wie siehts denn bei euch aus!?
    Da muss mal gründlich gemistet und gefeudelt werden, tztz.
    Laika fühlt sich im Chaos kruschelwohl….. na, Katzen sind da auch keine Referenz…

  679. #688 zimtspinne
    01/08/2022

    wie Katzen das immer lieben, in so runden Ausbuchtungen zu liegen.
    Meine Zoe lag auch immer in einer Rundung an einem Beistelltisch im Flur, da passte sie ganz genau rein.

    Mein neues Kissen wird bisher ignoriert. 🙁
    Und die Näpfe, ach, davon rede ich erst gar nicht. Der Chefkater fischt jedes Stück einzeln mit der Pfote raus und frisst es dann genüsslich von Pfote.

    Die Gesamtsituation könnte insgesamt überarbeitet werden.

  680. #689 lion in oil
    01/08/2022

    ZSpinne,
    wie wärs denn mal mit Sonnenhut und offenen Sandalen ? 2 Liter Wasser und jeden Tag ein riesen Eisbecher.
    Am Abend “Little Nemo in Slumberland”.
    Damit du auf andere Gedanken kommst.
    .

  681. #690 Tina
    01/08/2022

    @stone1

    Ein Stuhl, der auf einem Karton steht, Laika mittendrin und das Ganze auf dem Kopf… Ein niedliches Chaos hast du da ;-).
    Monitor wie immer sehr schick. Das Spiel kenne ich nicht (was nichts heißt, denn ich kenne die meisten Spiele nicht…). Wenn ich Lust auf Zocken am Computer habe, spiele ich im Moment am liebsten Skat.

  682. #691 Tina
    01/08/2022

    @zimtspinne

    Bisher so viele Sonnenstunden wie in einigen alten Jahren im GESAMTEN Jahr. Wir liegen fast auf Sonnenpesthöhe von Südfrankreich und Norditalien.

    Das ist echt erschreckend…
    Passend dazu:

    https://www.stuttmann-karikaturen.de/karikatur/8106

    https://www.stuttmann-karikaturen.de/karikatur/8107

    Und hier noch ein ausführlicher Artikel zum Thema Permafrost:

    https://www.scinexx.de/service/dossier_print_all.php?dossierID=259124

    Ich sagte ja schon, dass ich nicht gerade optimistisch bin, was das Thema betrifft.

  683. #692 zimtspinne
    02/08/2022

    Tina, nutzt du denn das Linux richtig? Oder hast du das testweise installiert?
    Geht das überhaupt, an einem pc gleichzeitig zB win und linux?
    also nicht zur gleichen Zeit (oder geht das auch!?), aber so, dass man sich mal mit dem einen und mal mit dem anderen anmelden kann.

    Ich bin seit eben unfreiwillig Mitgliedin vom französischen Amazon prime….
    wollte eigentlich mir nur mal die Versandkosten anzeigen lassen, da ein bestimmtes Produkt dort statt hier 229 nur 182 kostet und da hab ich das kleine graue Feld (ohne prime) angeklickt, was dort aber was ganz anderes bedeutet….
    Hab einfach nicht aufgepasst bzw nicht gelesen, da ich nur sehr rudimentär des Französischen mächtig bin.

    Natürlich wird dann nicht kostenlos ins Ausland verschickt, trotz der recht hohen Versandkosten von ca 16 Euro wäre das immer noch viel günstiger.
    Ich hab nur etwas Angst vor Zurücksenden, falls das nötig ist (mach ich selten, aber bestimmt passiert das dann genau bei diesem Produkt).

    Ich überlege mir das nochmal und hab nun 30 Tage kostenlos Videos.
    Soweit ich das überblicke, gibts da eine recht große Auswahl für deutsch und ansonsten noch englisch.

    hm, da könnte ich mal an die Sparfuchs-Trickser einen pro tipp rausgeben – am besten alle kompatiblen Länder mal durchmachen und überall einen Monat lang prime kostenlos mitnehmen.
    Sollte funktionieren…. sogar Japan ist dabei.
    Man hat unten eine Länderauswahl und kann sich dann ganz normal mit seinen deutschen Daten anmelden und könnte auch über diese Daten bestellen in den jeweiligen Ländern. Für EU ohne Zollgebühren. Spielt aber ja für prime-Videos keine Rolle.

    übrigens ist das prime in F auch deutlich günstiger als hier: 5,99 statt 7,99.
    Ich weiß nicht, ob es anderswo nun auch Preiserhöhungen gibt, schätze aber ja.

  684. #693 Tina
    02/08/2022

    @zimtspinne

    Ja, das geht, nennt sich Dual-Boot. Früher hatte ich mal einige Zeit lang Linux Mint neben Windows installiert. Da kann man sich dann bei jedem Start des PC entscheiden, welches Betriebssystem man nutzen möchte. Mit Win 10 wurde das dann aber fehleranfälliger. Wenn ein großes Windows Update kam, wurde schon mal der Bootmanager plattgemacht. Ich hatte das Ganze deswegen dann auch wieder aufgegeben und nur noch Windows am Start. Es kann aber sein, dass das inzwischen alles wieder besser läuft, keine Ahnung.

    Seitdem nutze ich Linux nur noch in einer Virtuellen Maschine (VMWare Workstation Player, früher hatte ich Virtual Box). Finde ich insgesamt unkomplizierter. Ansonsten habe ich Linux Mint noch auf einem alten Notebook als alleiniges OS installiert, aber das wird so gut wie gar nicht mehr genutzt. So richtig nutzen tue ich Linux im Moment nicht, verfolge nur, was es so Neues gibt und gucke mir das an. Ist aber mehr so eine Spielerei und keine ernsthafte Nutzung, die es wäre, wenn man komplett umstellen würde, so wie stone1.

    Amazon Prime hatte ich bisher noch nicht. Das lohnt sich doch nur, wenn man auch die Filme gucken will, oder?

  685. #695 zimtspinne
    02/08/2022

    @ Tina

    aha, interessant.
    Für mich ist das zwar seit Jahren erstrebenswert, sträube mich aber bisher vor der Zeitinvestition, sich da einzufuchsen.
    Win-update hab ich erfolgreich desinstalliert. Das war eine echte Herausforderung, da sie ungefähr 10 Barrieren eingebaut hatten, um es selbst nach Deaktivieren usw doch wieder einzuschmuggeln.
    Hat aber dann doch geklappt und Viren hab ich mir bisher auch keine eingefangen. Lasse ab und an mal unterschiedliche Virenscanner drüber laufen.
    Der Grund war ja, dass mir etliche updates immer wieder den Ruhezustand zerschossen hatten.

    Für manche lohnt sich prime schon wegen der Versandkostenersparnis. Wenn man da monatlich bestellt…
    frag mich nicht, was.
    Hatte ich nur so im Rahmen der geplanten Preiserhöhung mitbekommen, wieviele es allein wegen der Versandkosten buchen.
    bei mir ist es ein Mix, aber schon eher wegen streaming.
    Wenn ich prime habe, bestelle ich tendenziell deutlich mehr (unnützen Krams), weswegen ich das auch gekündigt hab.
    Ich will ja etwas minimalisieren…. 😉

  686. #696 Jolly
    02/08/2022

    @noch’n Flo

    Im Gegensatz zu einigen anderen teile ich aber nicht ohne Not bzw. unprovoziert aus.

    Ob andere das machen, sei mal dahingestellt.

    Dass du nicht ohne Not austeilst, stimmt allerdings. Du kommst ja in der Regel bereits beim ersten Gegenargument in arge Nöte oder wenn man mal einen Beleg für eine deiner vielen gewagten Behauptungen sehen möchte (z.B. Vögel seien nicht im Beuteschema von Katzen). Und provoziert fühlst du dich bereits, wenn jemand es überhaupt wagt, eine andere Meinung zu vertreten.

    Dann kommen absurde Unterstellungen von dir über die Motive der Anderen, die aus deiner Sicht bekanntlich von Fakten nicht zu unterscheiden sind, die deine Lieblingsbeschäftigung, Beleidigen und Herabsetzen von Personen, Schlagen und Hauen – eben: austeilen – rechtfertigen sollen.

    Wenn es dir was bringt, dann ist das ja auch okay. Im Gegensatz zu Wowbagger darfst du natürlich auch Spaß an Wiederholungen haben. Hier gibt es ja sowieso nur noch Wenige, die du noch nicht beleidigt hast. Also, bleib dran, weiter so.

  687. #697 zimtspinne
    03/08/2022

    och nee, dieser Sommer ist doch einfach nur der absolute Horror.
    Vor allem für den Südwesten und jetzt verstärkt auch den Süden.

    https://twitter.com/Kachelmannwettr/status/1554406977543045120?cxt=HHwWgIC8zaK6rpIrAAAA

    Die Dürre geht weiter (auch in anderen Modellen und im Zweifelsfall gewinnt nicht nur Hitze immermeistensfastimmer, sondern auch die Regenlosigkeit/Regenwegmodellierung.

    https://twitter.com/Kachelmannwettr/status/1554695864622497792?cxt=HHwWgIC-idvpsZMrAAAA

    Tropennächte durch Mittelgebirgsföhn trifft auch auf mich zu… war mir bisher gar nicht so klar. Mittelgebirge sind nicht weit weg und überhaupt ist es hier sehr (klein-)bergig, was ich ja an sich schön finde.
    Nur für Radtouren und auch Alltagsfahrten anstrengend, weil ich ständig irgendwelche Berge und Hügel hochradeln muss.
    Hier sieht man schön den Wärmecluster nächtens bei mir 🙁
    https://twitter.com/Kachelmannwettr/status/1554534103223095296?cxt=HHwWgMC-3fqh6JIrAAAA

    Und dann könnte sich ab 2023 eh nochmal einiges verändern, da ab dann La Nina den Geist aufgibt und El Nino wieder am Zuge ist.
    El Nino-dominierte Sommer waren bisher immer ebenfalls der reinste Horror und da hatten wir noch nicht die neuesten Klimaentwicklungen (so stark) drin wie jetzt.

    Vielleicht kommt ja alles nicht so arg, bisher sieht es aber danach aus.
    Hoffentlich gibt der Goldstrom auch bald seinen Geist auf, dann ist lt. Klimaforschern eine Abkühlung für Europa drin. Wenn auch nur vorübergehend…. für ein paar Jahre.
    Sollte man sich nicht wünschen, aber bei mir gehts langsam nur noch ums Überleben 😉

    Heute quäle ich mich nochmal vormittags zum Sport, also jetzt gleich, davor schnell bei 2 Ärzten rein, Rezepte und endlich auch meine Blutwerte abholen, damit ich mir die mal genauer (selbst) anschauen kann.
    Wollte ich schon längst erledigt haben, die werden dumm gucken, wenn ich nach fast 3 Monaten endlich mal auftauche. Die Rezepte müssen sie dann auch nochmal neu ausstellen…. hoffentlich machen sie das.
    Alles Mist gerade.

    Liebe Tina, komme gut durch den Tag!
    Und auch alle anderen natü