200px-Laber_am_SuelzHallo liebe Labernde ;),

nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 20) inzwischen über 1000 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT und zwar Potztausend, Alle Wetter und Darwin sei’s getrommelt, tatsächlich schon Teil 21! Auf diesem könnt Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen.

Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde plaudern!

ACHTUNG: Wenn Ihr wollt (stimmt das untereinander ab), könnt Ihr, falls Euch das Thema nachvollziehbarerweise schon extrem nervt, hier eine Corona-freie-Zone erklären. Wer aber ausdrücklich über Corona & Co. zu parlieren wünscht, kann sich zu einem einzelnen Joseph ins eigens eingerichtete Wärmestübchen nebenan gesellen.

Es gilt weiterhin: der/diejenige, der/die in allen OLTs zusammen die meisten Kommentare geschrieben hat, darf sich offiziell “OLT Schnatterhand” nennen 🙂 Und ja, das bedeutet, daß dieser wichtige Titel gelegentlich den/die BesitzerIn wechseln könnte.

TA0010_g

P.S.: Der offene Musik-Thread (OMT) nebenan wird parallel weiterlaufen und auch auf Gespräche über (nicht nur klassische!) Musik beschränkt bleiben. Das heißt nicht, daß wir hier nicht auch über Musik plaudern können, aber wer keinen Bock auf die ganzen anderen Nerdthemen hat und sich nur für Musik interessiert, gehe am besten dorthin.

flattr this!

Kommentare (1.112)

  1. #1 RPGNo1
    08/07/2020

    der letzte offene Laber-Thread (OLT 20) inzwischen über 1000 Kommentare angesammelt hat

    Hier muss ich dich korrigieren, mein lieber Cornelius. Es waren “nur” 978 Kommentare. Copy-paste ist nicht immer gut. 😉

  2. #2 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/07/2020

    @ Dampier:

    Hab das Finale mit ner Gang von Kumpels in HH-Barmbek geguckt, nach Abpfiff haben wir im Bierrausch beschlossen, zur Reeperbahn zu fahren, einfach um zu sehen, was abgeht.

    Das haben wir mit unserer WG 1992 noch getoppt: nach dem Sieg von Hannover 96 im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Werder Bremen sind wir spontan über Nacht nach Paris gefahren, um dort morgens einen Kaffée zu trinken (selbstredend stilecht mit Croissant und Gauloise). Und dann ging es direkt zurück nach Hannover.

    Der U-Bahnhof war voll von Feiernden, alle riefen irgendwelche Sprechchöre. Als ein Schwarzafrikaner die Treppe zum Bahnsteig hochkam, riefen auf einmal alle: “Kamerun, Kamerun!” Der Mann lächelte schüchtern. Damals fand ich das voll nett irgendwie. Heute würde das wahrscheinlich als “struktureller Rassismus” oder so gebrandmarkt …

    Und dabei war es ja gar nicht böse gemeint…

    (Kamerun mit dem fast 40-jährigen Roger Milla hat bei dem Turnier am meisten Spaß gemacht, für mich in der Rückschau das denkwürdigste Highlight).

    Oh ja, der “Millambada” an der Eckfahne. Ich erinnere mich noch sehr gut.

    Immerhin hat das Abschneiden Kameruns damals bewirkt, dass die Anzahl der afrikanischen Teilnehmer an der WM-Endrunde erhöht wurde.

    @ RPGNo1:

    Was haben wir der Mannschaft dann während ihres Spiels gegen England die Daumen gedrückt. Alle wollten, dass sie gegen Deutschland im Halbfinale antreten. Die letztendliche Niederlage war nur sehr knapp und keiner war der Meinung, dass Kamerun sie verdient hatte.

    War bei uns nicht anders. Bis heute hoffe ich ja bei jeder WM darauf, dass es endlich mal eine afrikanische Mannschaft ins Halbfinale schafft (neben Ozeanien ist das ja mittlerweile der einzige Kontinentalverband, dem das noch nicht gelungen ist).

    Letztlich sind es aber immer noch strukturelle Probleme in vielen afrikanischen Nationalverbänden. Die europäischen und südamerikanischen Clubs fischen die grossen Talente ab, während in Afrika leider nur allzu oft die Gelder für den Aufbau entsprechender Strukturen in Korruption versickern.

  3. #3 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/07/2020

    @ Spriti:

    Jetzt, wo beide OLTs in die nächste Runde gegangen sind, wäre es doch mal wieder an der Zeit für eine neue “Old Schnatterhand”-Rangliste. Nicht dass ich an meiner Führungsposition zweifeln würde (und das ist wirklich nicht arrogant gemeint!), aber auf den Plätzen dürfte es nach meiner Rechnung ein wenig Bewegung gegeben haben.

  4. #4 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/07/2020

    @ Dampier:

    das hat mich auch furchbar erschreckt. Kaum auszuhalten, ich muss das aktiv verdrängen. Ich finde Folter schlimmer als Mord. Ich finde, allein für die Planung sollte es lebenslänglich geben.

    Ich fand die bewegten Bilder sehr schockierend, hatte beim Ansehen selber körperliche Schmerzen. Und der Umstand, dass sowas mitten in der Gesellschaft passiert, macht es noch unerträglicher.

    Aber das Thema ist ja beileibe nicht neu:

    https://www.youtube.com/watch?v=tg2X2RZsGy4

    In “Arsenic and old Lace” haben wir noch darüber gelacht (ich erinnere mich gut an die Aufführung unserer englischen Schultheatergruppe 1989)…

  5. #5 zimtspinne
    08/07/2020

    Ich wollte den 1000er abgreifen und war sicher auf heute, was ist das jetzt hier mit Cheffe von des Janze? Er hat urlaubliche Langeweile!

    Heute war ein wunderwundervoller Prachttag mit Vollbewölkung und bisschen Niesel und keinerlei Sonne und nettem Tmax von 17!

    Ich freue mich schon jetzt sehr auf den Herbst. Viele Ideen für Lauftouren im Kopf und die anderen beiden fanden das Wetter heute auch optimal (wir waren auf dem Berg und eine Runde drumherum abwärts), was heißt, wir sind gut kompatibel und das passt einfach auch von der Einstellung und Leistung her. Kein krankhafter Ehrgeiz bitte!
    Urgs, gerade wühlt sich die scheiß Sonne noch hervor und blendet in mein Schlafzimmer – weg mit dir, darfst gerne Mitte September wieder kommen. Bis dahin, AdiosTschüssFuckoffanddie!

    Jeder hat einen individualspezifischen Triggernexus, auf den er anspringt.
    Bei 90% ist es Politik.
    Bei mir der Themenkomplex Hitze, Dürre, Sommer. Da habe ich es ja noch gut erwischt. 6 Monate im Jahr bin ich nahezu triggerfrei. 🙂

  6. #6 Dampier
    08/07/2020

    @NnF
    Es ist nun wirklich keine Kunst, ne zwanzigminütige U-Bahn-Fahrt mit irgendwas zu toppen …

  7. #7 zimtspinne
    08/07/2020

    @ tomtoo

    die Langlebigkeit von Hunden wird tatsächlich beforscht (endlich mal was positives zwischen atemlosen Möpsen und hoppelnden Känguru-Katzen!)

    dort steht auch das, was ich vermutete, dass die verkürzte Lebenszeit das Ergebnis fragwürdiger züchterischer Selektion sein könnte, ist ja eigentlich auch keine große Überraschung!

    In jeder Rasse und bei Mischlingen kommen Tiere vor, die ein Alter erreichen, das weit über der mittleren Lebenserwartung von 12-13 Jahren liegt. Die maximale Lebensdauer kann bei Rasse- und Mischlingshunden mehr als 20 Jahre betragen. Hunde mit sehr hohem Lebensalter sind mit hoher Sicherheit frei von angeborenen Anomalien und Erbfehlern. Ein Großteil der extrem langlebigen Hunde ist bis zum Lebensende frei von Epilepsie, weiteren schwerwiegenden Krankheiten und äußerlich wahrnehmbaren Tumorerkrankungen. Diese Hunde tragen demzufolge Erbanlagen, die weder Erbfehler noch frühzeitige zum Tode führende Krankheiten zulassen.

    https://www.tiho-hannover.de/kliniken-institute/institute/institut-fuer-tierzucht-und-vererbungsforschung/forschung/forschungsprojekte-hund/langlebige-hunde/

  8. #8 PDP10
    08/07/2020

    @Dampier:

    @NnF
    Es ist nun wirklich keine Kunst, ne zwanzigminütige U-Bahn-Fahrt mit irgendwas zu toppen …

    Nee. Wahrlich nicht. Aber irgendwas einfach so zu erwähnen, ohne zu erwähnen, dass man was toppen kann, ist ja auch recht unbefriedigend.

    Ich habe übrigens nicht die geringste Erinnerung an das Finale damals.
    Was nicht verwunderlich ist, weil ich Fußball eigentlich nur mit viel Bier genießen kann ..

    Ok. An Kamerun erinnere ich mich. Die waren endcool!

  9. #9 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/07/2020

    Hier ein paar bewegte Bilder von Milla 90:

    https://www.youtube.com/watch?v=gaAq2LcbKPY

    Einfach grossartig!

  10. #11 RPGNo1
    09/07/2020

    Heavy Metal Fans können sich freuen. Wacken wird per Livestream übertragen.

    Nach Veranstalterangaben werden die Musiker bei dem Festival live spielen. Sie sollen damit in Echtzeit mit präzisem Kamera-Tracking abgefilmt und direkt in ein virtuelles Set integriert werden. Die Fans sollen dabei nicht nur Zuschauer sein, sondern sollen durch Mitmachprogramme und Interaktionen eingebunden werden.

    https://www.stern.de/kultur/diesjaehriges-wacken-open-air-zu-hause–veranstalter-planen-livestream-9331890.html

  11. #12 stone1
    09/07/2020

    Auch von anderer Seite droht dem Gröpaz neuerliches Ungemach, und zwar aus der eigenen Familie. Demnächst wird ein Buch von seiner Nichte veröffentlicht. Es wird wahrscheinlich kaum jemanden verwundern, dass er sich die Qualifikation für sein Wirtschaftsstudium erschummelt hat.

    Wacken Livestream

    \m/

  12. #13 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/07/2020

    @ Stoney:

    Das ist doch was für Blogcheffe.

  13. #14 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/07/2020

    Nochmal zur neuen Formel zur Berechnung des Hundealters:

    https://de.webfail.com/48669477db2?tag=ffdt

    Interessant auch die Kommentare.

  14. #15 RPGNo1
    09/07/2020

    @noch’n Flo

    Für mich sind eher einige der Kommentare der Webfail des Tages (wenn die nicht ironisch gemeint sein sollen).

  15. #16 PDP10
    09/07/2020

    Für mich sind eher einige der Kommentare der Webfail des Tages

    Tja. Mensch oder Hund … Bei sowas fragt man sich ja wirklich, wieso jemand mal behauptet hat, dass wir die dominante Spezies auf dem Planeten wären.

    Ich mein … Unser Dackel hätte intelligentere Kommentare geschrieben! Wenns sowas damals schon gegeben hätte. Obwohl … Dackel schreiben eigentlich keine Kommentare im Internet. Das ist ihnen zu blöd …

  16. #17 Die kleine Rote
    09/07/2020

    aeöl gik+pqezu59ßz ß+5zjk 4pokzhölhm
    ütkzk rzk3zi5z 3lhörlehpüzk5ß30zkikl,z 34zi

    🙂

  17. #19 Tina
    09/07/2020

    @PDP10

    So entstehen Botschaften, die auch der beste Supercomputer nicht entschlüsseln kann ;-).

  18. #20 zimtspinne
    10/07/2020

    So, meine lieben Genossinnen, ich habe heute Gammeltag! Sprich 3 Tage frei und kann tun und lassen, was ich will!

    Naja, ich quäle mich erstmal mit einem Fax an meinen Vermieter. Schiebe ich schon wochenlang vor mir her….
    Der muss jetzt mal sein Versprechen einlösen und mir Fassadenfarbe sponsern. Das will ich aber gerne schriftlich vorab.
    Bin ja gespannt, was da wieder für eine Ausrede kommt oder ob das klappen wird. Der letzige Verwalter, mit dem ich das ursprünglich besprochen hatte, ist ja leider nicht mehr da. Die neue Schnepfe, ganz üble Person, wird sicherlich nicht kooperativ sein. Also werde ich mich dann wieder übergeordnet beschweren :p
    Jedenfalls hasse ich solche Pflichten, sehe aber auch nicht ein, wenn die das schon nicht machen (Fassade ist eigentlich Vermietersache), sich dann wenigstens kostentechnisch zu beteiligen. Zumal sie es bei anderen Mietern auch machen und mir zugesagt hatten. Wegen der blöden neuen Tusnelda rechne ich aber schonmal mit Widerstand… die hat mich eh auf dem Radar….

    Danach genieße ich dann aber den Tag!
    Ach ja, Zahnarzt muss ich anrufen wegen Termin.
    Heute morgen grummelte der verdächtige Zahn wieder und da muss ich nun leider doch ran.
    Muss fragen, ob ich nicht besser gleich zum Kieferchirurgen soll, der wird ja ohnehin zuständig sein, egal was zu tun ist. Am Ende muss ich ja dann doch zu ihm, weiß ich jetzt schon. Sowas Sinnloses, zwei Termine haben zu müssen… man geht ja so gerne zu Zahnnärzten.

  19. #21 zimtspinne
    10/07/2020

    Naja, PDP, die Natur von Hunden ist aber nun mal nicht Dominanz, sondern Unterwürfigkeit und Speichelleckertum, so wird das natürlich nix mit der Weltherrschaft 😉

    Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, wozu die Umrechnung Menschenlebenszeit/Hundelebenszeit überhaupt nützlich sein soll. Außer halt langeweilehalber…..

    Ein Hund wird durchschnittlich ca 11, da kann man ohne große Berechnung überschlagen, ab wann er alt wird und zB besonders sorgfältig beobachtet und regelmäßig getüvt werden sollte.

    Aber wenn ich sehe und höre, wie abgrundtief doof viele Besitzer sind, siehe Qualzuchten (wo die Mehrheit sich keinerlei Probleme bewusst ist und Schnaufen “niedlich” findet), da erwarte ich natürlich auch kein umsichtiges Gesamtverhalten.

  20. #22 Spritkopf
    10/07/2020

    @Tina

    So entstehen Botschaften, die auch der beste Supercomputer nicht entschlüsseln kann ;-).

    Dafür jeder Katzenbesitzer (bzw. Ex-Katzenbesitzer *ähem*).

    “Schön warm ist es hier auf dem Plastikfederbett. Und jetzt kraul’ mich!”>

  21. #23 gedankenknick
    10/07/2020

    @zimtspinne:
    Die Natur der Hunde betreffend Dominaz oder Subversivität ist genauso differierend wie der der Menschen. Es gibt Hunde, die gehen so dominant durch die Welt, dass selbst eingefleischte Hundeversteher sich an denen die Zähen ausbeißen. Und es gibt Hunde wie meinen derzeitigen – der wurde als Welpe in seinem Wurf von seinen Geschwistern dermaßen gemobbt – der läßt sich von seinen Bezugspersonen ALLES bieten. 6 Monate habe ich mit dem “üben” müssen, damit er beim Zerrspiel nicht sofort das Seil fallen ließ, sowie ich das andere Ende anfasste. Und dabei ist mir bewußt, dass Zerrspiele das “Böseste von der Welt” sind, aber ich wollte ihm mehr Selbstvertrauen beibringen, damit er nicht zum Angstbeißer mutiert. 3x haben mich diverse Tierärzte gefragt, ob er mal verprügelt wurde, weil er in einer – für ihn – bedrohlich erscheinenden Situation sich sofort wegduckte. Peinlich für mich, wurde er aber nie. Wobei ich denke, dass er mich, wenn es hart auf hart kommen würde, ohne mit der Wimper zu zucken und mit allem ihn zur Verfügung stehenden Waffen verteidigen würde… aber dann könnte ich mit ihm nen Wesenstest und mit mir nen Eignungstest machen dürfen, und da verzichte ich lieber dankend.

    Katzen hingegen haben ne durchschnittliche “Mir-doch-egal”-Haltung, die durchaus je nach Katze mehr oder weniger oft und intensiv von einer “Die-Welt-ist-schlimm-und-ich-brauche-Liebe”-Haltung oder aber einer Götz-von-Berlichingen-Haltung unter- und durchbrochen wird.

    Nur meine Lebenserfahrung dazu…

  22. #24 stone1
    10/07/2020

    @Zimti

    3 Tage frei

    Na dann, fröhliches gammeln. Hoffentlich ist das Wetter gnädig zu dir, hier droht sich der heutige Tag zum bisher heißesten des Jahres mit bis zu 33° zu entwickeln. Aber dann kommen Gewitter und morgen Regen mit maximal 22° für ein Wochenende zum durchschnaufen.

  23. #25 zimtspinne
    10/07/2020

    also stoni, ich war gerade den ganzen Vormittag (nach dem Pflichtteil) auf dem Balkon und hab mich mal um meine Pflanzenzucht gekümmert. Nein, keine white widows 😀
    heute morgen beim Durchzug war es mir sogar recht frisch und auf dem Balkon (mein begehbares greenhouse) hab ich es heute auch gut ausgehalten. Wundert mich gerade selber…. die Sonne kam dann doch durch die Wolken ab und an und da wid es natürlich umgehend heiß und das Ganze zusammen mit hoher LF. Wie es sein soll für meinen Pflanzenkindergarten.
    Scheint bei mir zumindest auch sehr viel mit Stress zu tun zu haben. Unter Stress vertrage ich gar keine Wärme, bin ich hingegen tiefenentspannt, macht mir das nicht so viel aus.
    heute sollen es aber hier 29 Grad werden, da gehe ich nicht nachmittags laufen, sondern lieber entweder nachts oder erst morgen früh.
    Das ist mir dann einfach doch zu anstrengend.

  24. #26 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/07/2020

    Formell hatte ich gerade die ganze Woche frei – in den Sommerferien wechseln Muddi und ich uns in der Praxis ab. Aber letztlich war bei mir so viel liegengeblieben, dass ich kaum zum Faulenzen kam.

    Naja, ich habe ja noch das Wochenende…

  25. #27 Tina
    10/07/2020

    @Spritkopf

    Das Plastikfederbett hat hier nur normale Raumtemperatur, ist aber trotzdem sehr beliebt ;-).

    @zimtspinne

    Hier sind heute erfrischende 15 Grad. Wäre zum Laufen also ideal. Die Wetterprognose sieht insgesamt auch gut aus, bis jetzt ist noch keine Hitzewelle in Sicht.

  26. #28 zimtspinne
    10/07/2020

    Zu Hause liegengeblieben oder wo?
    Man muss auch mal sich Zeit zum Faulenzen einfach nehmen. Zu tun gäbe es ja immer was….

    Die Sonne hat sich mittags komplett vom Acker gemacht, ganz schön warm ist es aber dennoch geworden. Ist aber auszuhalten.
    Die Wohnungen sind dieses Jahr genauso “wenig” aufgeheizt wie der Boden draußen, da steckt man so einzelne Heißtage locker weg.
    Wundern tu ich mich aber schon über mein Umfeld.
    Außer mir hat hier keiner nachts auch nur ein Fenster gekippt. Verstehe ich nicht, wie man im Hochsommer mit geschlossenen Fenstern schlafen kann.
    Das sind jetzt meine direkten Nachbarn, weiter weg sehe ich schon mehr gekippte Fenster oder auch mal ganz offen am Morgen oder Abend. Bei uns wohnen hauptsächlich Rentner, die scheinen sich in ihrem Mief pudelwohl zu fühlen. Oder haben Angst vor der bösen Zugluft.

  27. #29 zimtspinne
    10/07/2020

    @ gedankenknick

    Ich habe es sehr vereinfacht, ja. Vielleicht auch ein bisschen oberflächlich.
    Meinte das aber hauptsächlich so, dass Hunde danach streben, es ihren Menschen recht zu machen, ihnen zu gefallen und ihnen zu dienen.
    sie stehen oft schon in einer Haltung da, als ob sie drauf warten, Anweisungen entgegen zu nehme.
    Eben treuherzig, brav und unterordnend/unterwürfig (Menschen sind ja für sie auch die Rudelführer, soweit ich weiß).

    Als RPG die Vorzüge des Maxens beschrieb, nannte er u.a. “Gehorsam”.

    Hmmmm, man stelle sich mal diese Eckdaten für die gemeine Katze vor….
    Sie ist eine tolle Katze, weil sie gehorsam ist.
    Fiele keinem Katzenbesitzer ein, sowas. Das ist ja nachgerade absurd. Gehorsamkeit. Nee, sowas kommt in der Katze Repertoire quasi gar nicht vor.

    Ich würde als Vorzug (für mich) eher nennen: Eigenständigkeit, Unabhängigkeit (bezogen auf ihre Lebensgestaltung, nicht auf Futter natürlich), Eigensinn und Individualist.
    Selbst sehr sanfte zarte defensive Katzen (wie meine Fluse es war) haben ihren eigenen Kopf und sind eigensinnig bis zickig.
    Und unabhängig in ihrer Tagesgestaltung und dem Menschen gegenüber.
    Mal fällt es ihnen ein, drei Stunden kuscheln zu wollen, dann wieder zwei Wochen gar nicht.
    Hunde sind da viel beständiger, soweit ich mitbekomme.
    Zickig sind die natürlich auch mal, aber anders als Katzen. Habe eine sehr gute Freundin mit Hund, daher bekomme ich da einiges mit, so im Alltag.
    Und das ist ein sehr widerborstiger Hund für einen Hund. Aber trotzdem ganz anders als eine Katze (sie hatte bis vor kurzem auch eine Katze ziemlich lange).

    Genau deshalb werden sie auch von Hundemenschen bevorzugt und eben nicht Katzen.
    Ja, von so Quertreibern wie Floh oder der Freundin mal abgesehen…. 😀

    man weiß nie, woran man ist und alles kann sich ständig ändern, zB auch einzelne Verhaltensweisen oder Lieblingsplätze, etc.

    Das liebe ich an Katzen, da ich so ähnlich ticke und auch Menschen mit diesen Grundeigenschaften gut kompatibel zu mir finde.
    Klar, gibts auch dominante Katzen, damit ist ja dann meist ihr Verhalten ihren Artgenossen gegenüber gemeint.

  28. #30 zimtspinne
    10/07/2020

    Ich denke mal, diese “Devotheit” und Diensteifrigkeit bei Hunden dem Menschen gegenüber hat halt auch was mit unserer gemeinsamen Geschichte zu tun.
    Katzen brauchten sich nur bedingt anpassen und konnten ansonsten weiterhin ihr eigenes Ding machen, solange sie gute Mäusefänger waren. Sie mussten dazu nicht erzogen oder abgerichtet werden.
    Sie mussten dabei auch nicht mit den Menschen zusammenarbeiten.

    Bei Hunden anders. Bei ihnen gabs von vornherein diesen großen Selektionsdruck, sich auf den Menschen einzustellen und mit ihm zu kommunizieren, da viel mehr Interaktion zwischen Hund und Mensch als zwischen Katze und Mensch.
    Denke aber auch, dass sich der Hund also Wolf dafür speziell eignete. Die Katze wäre ungeeignet.

    Was für einen Hund hast du denn jetzt und hast du ihn aus Tierheim/Tierschutz?
    Katzen habt ihr daneben auch noch?

  29. #32 zimtspinne
    10/07/2020
  30. #33 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/07/2020

    @ zimti:

    Zu Hause liegengeblieben oder wo?
    Man muss auch mal sich Zeit zum Faulenzen einfach nehmen. Zu tun gäbe es ja immer was…

    Jede Menge Papierkram in der Praxis, dessen Erledigung zum Teil schon mehrfach angemahnt worden war. Und auch so einiges zuhause, was keinen Aufschub mehr duldete.

  31. #34 Spritkopf
    12/07/2020

    Heute morgen bin ich durch Vogelrufe geweckt worden, die ganz in der Nähe sein mussten. Ich im Morgentran in Richtung Balkon gewankt, um zu gucken, wer das Spektakel veranstaltet.

    Wie sich herausstellte, fand es direkt auf unserem Balkon statt, nämlich durch diesen Zeitgenossen, einen jungen Mäusebussard.

    Bussarde habe ich zwar hier schon häufiger gesehen, aber dass mal einer auf unserem Balkon landen würde, damit hätte ich nicht gerechnet.

  32. #35 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/07/2020

    @ Spriti:

    Holla, das ist aber ein Hübscher!

  33. #36 RPGNo1
    12/07/2020

    Tote Kater hat einen Wähler-Anmeldebogen für die amerikanische Präsidentschaftswahl bekommen. Er hätte für die Demokraten gestimmt. 😉

    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/usa-tote-katze-bekommt-registrierungsantrag-fuer-wahl-per-post-16857300.html

    @Spritkopf

    Der hat wohl seine ersten Flugübungen gemacht und dann nach Happihappi gerufen. 🙂

  34. #37 zimtspinne
    12/07/2020

    Legst du dem Kollegen eine TK-Maus oder Eintagsküken in den Fressnapf, Spriti?

  35. #38 Spritkopf
    12/07/2020

    @RPGNo1

    Der hat so ausdauernd gebrüllt, dass mich das ein bißchen besorgt hat und ich deswegen bei einer ornithologischen Gesellschaft nachgefragt habe (auch weil ich mir nicht sicher war, dass es sich um einen Mäusebussard handelte). Antwort war, dass die Jungvögel nach dem Ausfliegen etwa noch 10 Wochen von den Alten gefüttert werden, bis sie komplett selbständig sind. Und in dieser Zeit rufen sie stetig, damit die Altvögel wissen, wo sie sind und dass sie in der Tat Hunger haben.

    @zimtspinne

    Wenn er in Zukunft öfter kommt, warum nicht? (Auch wenn ich zur Zeit nicht füttere.)

  36. #39 Spritkopf
    12/07/2020

    Weiters freue ich mich, die Wertungen für den aktuellen OLT Schnatterhand-Titel zu verkünden.

    In OLT 20 wurde wie folgt kommentiert:
    noch’n Flo 202
    Tina 153
    PDP10 118
    zimtspinne 108
    RPGNo1 99
    Spritkopf 84
    stone1 32
    Alisier 25
    gedankenknick 25
    Dampier 20
    Ursula 18
    tomtoo 14
    Dr. Webbaer 13
    Cornelius Courts 3
    Ein einzelner Joseph 3

    Im OLT Goldene Krone 2 wurden folgende Kommentare gezählt:
    noch’n Flo 235
    RPGNo1 151
    Alisier 110
    Tina 109
    PDP10 101
    Ein einzelner Joseph 51
    Dr. Webbaer 46
    Spritkopf 40
    zimtspinne 35
    Ursula 20
    Dampier 16
    tomtoo 14
    stone1 8
    gedankenknick 2
    Cornelius Courts 1

    Damit steht der Gesamtscore wie folgt:
    1. noch’n Flo 3635
    2. tomtoo 3093
    3. PDP10 2714
    4. RPGNo1 2446
    5. zimtspinne 2203
    6. stone1 1989
    7. Tina 1789
    8. Alisier 1448
    9. Dr. Webbaer 1411
    10. rolak 839
    11. Spritkopf 639
    12. dirk 343
    13. Ursula 263
    14. Cornelius Courts 148
    15. Dampier 144
    16. Ein einzelner Joseph 114
    17. gedankenknick 47
    18. 2xhinschauen 19

    Titelträger ist somit unverändert: noch’n Flo. Herzlichen Glückwunsch!

  37. #40 Spritkopf
    12/07/2020

    Tote Kater hat einen Wähler-Anmeldebogen für die amerikanische Präsidentschaftswahl bekommen. Er hätte für die Demokraten gestimmt.

    Ich fürchte, das wird der kürbisgesichtige Clown als kugelfesten Beleg für sein Wahlbetrugsgeschwätz ansehen.

  38. #41 zimtspinne
    12/07/2020

    Hat mein Kater auch schon bekommen und ist ein bisschen eklig, wenn das liebe Raubtier gar nicht mehr weiß, wie man (kleinste!) Beute zerlegt und alles in Minihäppchen gehächselt haben möchte.

    Aber sag mal, ist das gut, wenn du den Junggreif so anfütterst, der verliert womöglich noch seine Angst vor Menschensiedlungen und Menschen und treibt sich nachher in Vorgärter der Spießer herum, die den Problembussard weg haben möchten^^

    eigentlich muss der auch lernen, allein klar zu kommen und satt zu werden. Da muss er eben Jagen üben üben üben (wie mein Katzen üben müssen, wieder größere zähe Stücken zu essen als pappige Fertigfutterhäppchen).
    Was sein muss, muss sein!

    (natürlich hätte ich auch nichts gegen den schönen Besucher, aber naja, bisschen bedenklich ist es schon, wie wenig scheu der ist)

  39. #42 Spritkopf
    12/07/2020

    Keine Sorge, zimti. Erstens war der Besuch eher Zufall und der wird ziemlich sicher nicht wiederkommen. Zweitens hat der hiesige Aldi eher wenigTiefkühlmäuse im Angebot.

    Und dass der wenig scheu war, dessen bin ich mir nicht so sicher. Das war gestern so früh, dass wahrscheinlich noch kein Mensch auf den Nachbarbalkonen war. Und mich hat er durch die Scheibe nicht sehen können, weswegen ich zum Glück genügend Zeit hatte, ihn zu fotografieren. Die Ornithologin schrieb, dass er sich sehr sicher gefühlt haben müsse und mich schon deswegen nicht gesehen haben wird.

    Außerdem habe ich gelesen, dass Mäusebussarde bei geringer Nistplatzauswahl auch auf Gebäuden brüten. D. h., sie halten sich nicht unbedingt von menschlichen Behausungen fern.

  40. #43 Tina
    12/07/2020

    @Spritkopf

    Schöner Bussard und schöne Statistik, merci.

  41. #44 Tina
    12/07/2020

    Ich habe mal eine Frage an die versammelten IT-Profies hier.

    Ich will meine spärlichen Webdesign-Kenntnisse mal ein bisschen auffrischen und mit HTML, CSS und JavaScript rumprobieren, also nur so just for fun. Vor ungefähr 10 Jahren hatte ich mal mit Dreamweaver was gemacht (in einem Kursus), will den aber nicht kaufen.
    Zu diesem Zweck habe ich ein wenig recherchiert, welcher kostenlose Editor da so geeignet wäre. Es gibt ja jede Menge, ist ein wenig unübersichtlich für mich.

    Vielleicht könntet ihr mir da weiterhelfen, welcher Editor für meine Zwecke (auf Anfängerniveau) geeignet wäre?

    Folgende habe ich mal recherchiert:

    -Sublime Text 3
    -Atom
    -Brackets
    -Blue Griffon
    -Notepad++

    Wäre da einer besonders gut geeignet? Oder vielleicht noch ein ganz anderer? Oder ist es ziemlich egal, welchen man nimmt?

  42. #45 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/07/2020

    Dass Tina so viel kommentiert hat, ist mir gar nicht so aufgefallen – da muss sich Stoney jetzt aber wirklich Sorgen um seinen 6. Platz machen.

    Aber was ist denn mit unserem alten OLT Schnatterhand tomtoo? Müssen wir uns da langsam Sorgen machen?

  43. #46 Spritkopf
    12/07/2020

    @Tina

    Notepad++ ist mein Allzweckeditor. Kann Syntax-Highlighting für so ziemlich alle Sprachen, also auch für HTML (OK, HTML ist keine echte Sprache, ist notiert). Was ich auch nützlich finde: Wenn man auf öffnende Tags klickt, highlighted er dieses sowie das zugehörige schließende Tag. Leider kann er nicht die korrekte Tag-Schachtelung überprüfen, aber dieser Anspruch wäre bei einem allgemeinen Editor, der nicht speziell für HTML-Editierung gedacht ist, sicherlich überzogen.

    Ansonsten hast du halt kein WYSIWYG, aber das lässt sich ja leicht umgehen, indem du nebenan einen Firefox (oder deinen ansonsten bevorzugten Browser) geöffnet und darin die gerade von dir editierte Seite geladen hast.

  44. #47 Tina
    12/07/2020

    @noch’n Flo

    Dass Tina so viel kommentiert hat, ist mir gar nicht so aufgefallen

    Wie darf ich das verstehen …? Zu langweilig? Soll ich öfter mal provozieren? 😉

    Aber ja, ich hatte eine recht plaudrige Phase.

  45. #48 Tina
    12/07/2020

    @Spritkopf

    Wäre Notepad++ denn insgesamt anfängertauglich, also mit den genannten Einschränkungen?
    Den Dreamweaver habe ich als recht komfortabel in Erinnerung. Am liebsten wäre mir ein Editor, der dem möglichst nahe kommt.

  46. #49 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/07/2020

    @ Tina:

    Wie darf ich das verstehen …? Zu langweilig?

    Nö, das sicher nicht. Ich habe Deine Kommentare ja auch durchaus wahrgenommen; hätte nur nicht gedacht, dass es so viele sind.

  47. #50 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/07/2020

    Ihr bekommt übrigens schon bald eine Chance, auf mich aufzuholen.

  48. #51 Spritkopf
    12/07/2020

    @Tina

    Dreamweaver kenne ich nur vom Namen, weiß aber nicht, wie das Bedienkonzept bei dem aussieht. Der Notepad++ hält sich recht eng an die Windows-Guidelines, was ich persönlich immer als Vorteil empfinde. Ansonsten macht er, was ein Editor machen soll und sollte für einen Anfänger keine Probleme verursachen. Aber er ist wie gesagt kein spezieller HTML-Editor wie z. B. BlueGriffon (den ich ebenfalls nicht kenne).

    Das einzige, was ich an Notepad++ nicht so gelungen finde, sind die etwas wirren Dialoge für die Programmeinstellungen.

  49. #52 zimtspinne
    12/07/2020

    Wenns nach Wortmasse geht, bin ich ohnehin hier der uneingeholte Sieger! Da kann Floh aber abstinken, der Kurzplauderer!

    Tina, du musst ab und zu mal die Sau rauslassen. Dann wird das schon….. 😉
    Mit Vögeln kannst du außerdem unauffällig die Aufmerksamkeit Spritis auf dich lenken. Also Fotos hübscher Federschnäbel meine ich natürlich.

    @ Spriti
    Da müssen sie aber schon ganz arge Nistplatznot haben, um direkt an und auf bewohnten Gebäuden zu nisten.
    Zumal die zu den Greifvögeln gehören, die auch schon mal gerne während der Brutzeit aggressiv auf Annäherung an ihr Brutgelege reagieren und Scheinangriffe auf Menschen fliegen (steht ja auch ab und an mal in der Presse).
    Das müssen dann schon recht “zahme” menschengewohnte Exemplare sein.

    Als Kind wohnte ich direkt am Wald bzw gab es ringsherum viele zerstückelte kleinere, lichte Waldgebiete mit Abhängen und viel frein überschaubaren Flächen dazwischen (wo wir gerne auf Champignonjagd gingen).
    Es gab viele Bussarde und ich beobachtete sie sehr gerne und lernte zu unterscheiden zwischen Habichten und Mäusebussarden, was gar nicht so einfach war, wenn sie in großer Höhe kreisten. Die Laute klangen aber unterschiedlich und so konnte man sie ganz gut unterscheiden.
    Wir hatten zeitweise regelmäßig Besuch im Garten von einer Rehfamilie, die über eine Lücke in eienr alten Mauer über ein stillgelegtes Firmengelände direkt angrenzend an unser Grundstück kamen.
    Da guckt man Sonntagsmorgen aus dem Fenster und sieht…. Rehe zwischen den Erdbeeren grasen^^
    Wir haben dann Teile des Garten übernetzt und außerdem auch noch zusätzlich eingezäunt, ein Zaun innerhalb des Zaunes (Mauern) sozusagen.
    Wegen allerlei Wildtiere, die vom Wald her antrotteten oder geflattert kamen.
    Auch eine Schleiereule griff mal eine Jungkatze an, was ich beobachten konnte… sie flog tatsächlich im Garten herum. Katze wurde nicht verletzt.
    Also jedenfalls die Bussarde und Habichte haben sich niemals zu uns verirrt, nur die Rotmilane saßen und nisteten auf den Wipfeln der hohen Bäume auf dem Firmengelände. Aber auch die sahen wir niemals bei uns, weder in den Bäumen noch auf der Mauer o.ä.

    Daher wundert mich das Verhalten “deines” Bussardes schon, das ist wirklich ziemlich unüblich.
    Ich bin direkt ein wenig neidisch 😉

  50. #53 Tina
    12/07/2020

    @Spritkopf

    Okay, dann erstmal danke. Am besten ich teste die Editoren nach und nach mal alle an.

    @zimtspinne

    Fotos hübscher Federschnäbel

    Ich hätte höchstens noch alte Fotos (noch nicht digitalisiert) von zwei sehr süßen Wellensittichen zu bieten… 😉

  51. #54 zimtspinne
    12/07/2020

    Hattest du mal Wellensittiche?
    Also bei mir sind die Federflugviecher besonders gegen Abend auf der Schlafzimmerseite sehr aktiv und fliegen teils auch sehr nah am Fenster vorbei.
    Da ist direkt gegenüber ein kleiner bewaldeten Abhang und in diese Richtung sehe ich auch jeden Morgen und Abend die Katzen der Gegend flanieren….
    Zum Glück lag hier noch kein toter Vogel unter dem Haus. Bei meinem alten Haus and er Hinterseite (Innenhof) fand ich ganz oft tote unverletzt scheinende Vögel. Also bestimmt 5, 6 waren das und ich wohnte nicht sehr lange da.
    Hier scheinen die mit den Gebäuden besser klar zu kommen – obwohl sie halt wirklich sehr sehr nah dran vorbei brettern. Da könnte ich fast ein Netz auslegenund dann gibts Rabenbraten 😀

  52. #55 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/07/2020

    Heute mal wieder etwas Soulfood: auf Muddis Wunsch habe ich Daeji Bulgogi gekocht. Muddi hat dazu extra ein Turbo-Kimchi angesetzt. Dazu lecker Bratreis – mjam!

    Und jetzt gibt es noch für alle einen Früchte-Eisbecher. So muss ein Wochenende ausklingen…

  53. #56 Tina
    12/07/2020

    @zimtspinne

    Ja, hatte ich. Hab mal schnell zwei Bilder rausgesucht und mit dem Smartphone fotografiert. Hier die beiden Wellis:

    https://abload.de/img/20200712_181116_hdrfdj59.jpg

    https://abload.de/img/20200712_181157itkci.jpg

  54. #57 zimtspinne
    12/07/2020

    Die sind ja in den Farbtopf gefallen…. äh sehr farbenprächtig.
    Konnten sie bei dir frei fliegen? Das sieht danach aus, weil sie auf dem Käfig sitzen….
    Und wie kommt man von den Sittichen zur Roten!? *g*

    Grrrrrrrrrrrrrrrrrr ich bin gerade stinksauer.
    Blödes verwanztes ebay.
    Ich hatte zwei Sachen, die ich unbedingt haben wollte und daher den sniper genutzt.
    Einen Artikel wollte letzte Woche keiner haben, ich hab aber trotzdem mal lieber bisschen höher geboten, und auch diesmal bis zum Schluss beobachtet, um noch reagieren zu können.
    Bis eine Minute vor Ablauf geht das, dann nicht mehr, dann läuft der Agent und man kann nichts mehr ändern.
    Naja, alles ruhig bis dahin und dann überbietet mich eine einzige einzelne Rotzkorke mit gerade mal 7 Bewertungen (also eher auch kein Profi bei ebay schätze ich mal).
    Entweder hat die auch einen sniper benutzt und hatte ein höheres Maximalgebot als ich oder die hat so mitgeboten auf die letzte Sekunde (was sehr riskant ist, hab ich früher gemacht, kriegt man manchmal nicht hin) und auch ein höheres Gebot als ich.
    Da meins aber schon recht viel höher war mit Sicherheitsabstand und es so gar kein Interesse bis dahin gab, kann ich mir das nicht so recht vorstellen.

    Das andere hat geklappt, nur ärgert mich das jetzt total weil ich beides haben wollte.
    Verdammtes Luder, das mir da zwischenfunkte. Grrrrrrrrr.

  55. #58 Tina
    12/07/2020

    @zimtspinne

    Ja, die konnten in der damaligen Wohnung tagsüber frei umherfliegen. Das war aber lange Zeit vor der kleinen Roten. Die hat sich ihr neues Zuhause hier dann ja auch selbst ausgesucht. Eine Katze zu betüddeln war eigentlich gar nicht geplant.

  56. #59 O.
    12/07/2020

    @Cornelius: Danke übrigens für den Hinweis auf Deine Übersichtsseite mit den Basics-Artikeln (und den vertiefenden Artikeln).
    Wie ist das übrigens mit der Gensequenzierung aus algorithmischer Sicht? Ich hatte letztens einen Artikel gefunden, der aber einige Jahre alt ist, wo es hiess, da wäre schon noch Forschungsbedarf. Oder ist da heutzutage nichts mehr groß an Neuigkeiten zu erwarten? Ist das Gebiet “ausgeforscht” und es geht jetzt nur noch um Parallelisierung und technische Tricks und viel Rechenpower? Oder sind da auch algorithmisch noch größere Sprünge zu erwarten? (Ich erwarte keine Prophetie, aber vielleicht kannst Du einfach mal erläutern, wie Du das einschätzt?)

  57. #60 Spritkopf
    13/07/2020

    @zimtspinne

    Mit Vögeln kannst du außerdem unauffällig die Aufmerksamkeit Spritis auf dich lenken. Also Fotos hübscher Federschnäbel meine ich natürlich.

    Tsst… 😉

    Daher wundert mich das Verhalten “deines” Bussardes schon, das ist wirklich ziemlich unüblich.

    Ja, ich fand es auch sehr bemerkenswert. Vielleicht lag es daran, dass es sich um einen Jungvogel handelte, der noch nicht soviel Erfahrung hat, wo er sich aufhalten sollte und wo nicht. Ich wohne ja direkt am Waldrand und er dachte möglicherweise, dass das weit genug von den großen Menschenansammlungen entfernt ist.

    Zum Glück lag hier noch kein toter Vogel unter dem Haus. Bei meinem alten Haus and er Hinterseite (Innenhof) fand ich ganz oft tote unverletzt scheinende Vögel. Also bestimmt 5, 6 waren das und ich wohnte nicht sehr lange da.
    Hier scheinen die mit den Gebäuden besser klar zu kommen – obwohl sie halt wirklich sehr sehr nah dran vorbei brettern.

    In meiner letzten Wohnung mitten in der Innenstadt gabs ein Nest von Mauerseglern in unmittelbarer Nähe. Die sind wirklich krass. Wenn du auf dem Balkon sitzt, zischen die manchmal so dicht an dir vorbei, dass du es pfeifen hörst. Und das mit einem Affenzacken. Ich hatte öfters versucht, sie zu fotografieren, aber von 100 Bildern gelingen dir vielleicht ein oder zwei, so schnell sind sie. Auf den restlichen Bildern sieht man nur ein verschwommenes Etwas, das entfernt nach Vogel aussieht.

  58. #61 RPGNo1
    13/07/2020

    @O.

    Stell deine Fragen besser bei einem Basics-Artikel rein. Dies hier ist ein offener Plauder-Thread für Kommentatoren, in welchem der Blogcheffe nur äußert selten reinschnuppert.

  59. #62 RPGNo1
    13/07/2020

    Mir fällt auf. Der “Helden”song des Sommers wurde hier noch nicht verlinkt. 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=5OZdKwFSWZw

    😀

  60. #63 Dr. Webbaer
    13/07/2020

    @ Kommentatorenfreundin Tina und zu Ihren “Web-Fragen” :

    Am besten schnappen Sie sich kostenfrei verfügbaren sog. Webspace, bspw. hier :

    -> https://infinityfree.net

    … und legen einfach los, es genügt ein FTP-Tool um die Dateien zum Webserver zu tragen und ein beliebiger Editor, wichtich (mittelniederdeutsch) sind HTML-Kenntnisse und nachrangig dann CS- und JavaScipt-Kenntnisse, aber anfänglich könnten Sie in HTML einfach so loslegen.

    Sofern Sie lernen wollen, wie das Web i.p. Inhaltsdarstellung und Inhaltsgenerierung (PHP und so) funktioniert, die obige Empfehlung hat auch ein Support-Forum, Sie können abär auch mit SelfHTML, d-sprachig anfangen.
    HTML ist eigentlich ganz einfach, Sie müssten nur erst mal den Zugriff auf einen sog. Webspace sichern.
    Oder Sie arbeiten mit HTML schlicht erst einmal lokal, ja, das geht, einfach HTML-Dateien mit dem Editor erzeugen und dann im Browser darstellen lassen, BUMM.

    HTH (“hope this helps”)
    Wb (der aktuell wenig Zeit hat, aber die Jungs hier kennen sich sicherlich rudimentär aus, so dass Sie auch hier fragen könnten, geht doch, CC?!)

  61. #64 Dr. Webbaer
    13/07/2020

    Titelträger ist somit unverändert: noch’n Flo. Herzlichen Glückwunsch!

    Ein Mann, der reden kann und dies sogar, wenn es nichts zu sagen gibt; dies können nicht viele, Dr. Webbaer kann’s abär ebenfalls.
    Es ist nicht einfach etwas zu bereden, wenn eigentlich geschwiegen werden müsste, derart kann nur im Meta (“Demonstrationszweck” und so) begründet beigebracht werden.

  62. #65 Dr. Webbaer
    13/07/2020

    Filmempfehlung, auch für Nationalromantiker geeignet :

    -> https://en.wikipedia.org/wiki/The_Admiral:_Roaring_Currents

    Dr. W hat’s genossen, die Kampfszenen waren nicht schlecht, das CGI könnte besser sein, abär Dr. W hat’s genossen und gleich die geschichtlichen Hintergründe recherchiert, nette Leutz die Koreaner, die Japaner, hüstel, sicherlich ebenfalls, die Sache, der Film hatte Stil.

  63. #66 Dr. Webbaer
    13/07/2020

    Hat jemand, bspw. der hiesige werte Inhaltegeber, eine Meinung zu potentiell höchst gefährlicher RNA-Impfung ? :

    -> https://www.mdr.de/wissen/corona-gentechnik-risiko-rna-impfstoff-100.html

    Gehen einige mit der Einschätzung konform, dass es hier aktuell vglw, wenig zu gewinnen, aber viel zu riskieren gibt?
    Ist, weitergehend gefragt, “CRISPR/Cas” so uncool, wie der Name bereits andeutet, weil letztlich nicht gewusst, was getan wird, und insofern unbedingt erst bei unseren biologischen Freunden, beim sozusagen Gemüse umfängliche Erfahrungen gesammelt werden müssen, bis das Tier, der hier gemeinte Primat ist eingeschlossen, bearbeitet werden darf?

    MFG
    Wb (der zu “CRISPR/Cas” ganz entsetzliche Einschätzungen, gerade auch in wissenschaftsnahen WebLogs hat zK nehmen müssen, der besorgt ist)

  64. #67 RPGNo1
    13/07/2020

    zu potentiell höchst gefährlicher RNA-Impfung

    Braunbaer’sches Gelaber verbunden mit selektiver Lesekompetenz und zudem noch im falschen Thread. Das ganze von einer Person die doch SO VIEL auf ihr (angebliches) Wissen gibt.

    Allerdings: Dieser theoretische Prozess würde nur in einzelnen Zellen ablaufen, er könnte nicht die gesamte menschliche DNA erfassen. Und: Die mRNA des Impfstoffs unterscheidet sich nicht von jedem anderen Streifen mRNA, der im Körper unterwegs ist. Das Risiko einer solchen Mutation steigt also nicht durch die Impfung, sondern ist theoretisch jederzeit vorhanden, wenn ein Retrovirus das Enzym in den Körper bringt.
    Hinzu kommt: Die wahrscheinlichste Mutation wäre, dass die Zelle Virenproteine herstellt.

  65. #68 Dr. Webbaer
    13/07/2020

    Kommentatorenfreund ‘RPGNo1’, die zugrunde liegenden und vom Schreiber dieser Zeilen gemeinten Risiken sind ja im auch von Ihnen referenzierten Inhalt eingeräumt worden.
    Insofern sind Risk-Reward-Überlegungen (“Güterabwägungen”) anzustellen und Dr. Webbaer hat sich für die Meinung von Fachkräften interessiert.
    Natürlich, nachrangig, auch für Ihre Meinung, in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich.
    Hoffentlich war die Fragestellung nicht allzu irritierend.

    Es gibt ja Leutz der Bauart Craig Venter sozusagen, die sozusagen schmerzfrei optimistisch sind, Dr. W ist dies in Bezug auf das hier gemeinte Genom nicht.

    MFG
    Wb

  66. #69 RainerO
    13/07/2020

    @ RPGNo1
    Jetzt hätten wir es fast geschafft, den Dreckbären in seinem bräunlich, stinkenden Saft liegen zu lassen und dann quatscht du ihn wieder an. Tsts!

  67. #70 RPGNo1
    13/07/2020

    @RainerO

    Ich quatsche ihn nicht an, sondern stelle seinen Blödsinn bloß. Leider muss das ab und an sein.

    Das war es in diesem Fall auch schon, und er wird keine wie auch immer geartete Antwort erhalten.

  68. #71 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/07/2020

    Manchmal lassen einen die Katzen auch echt verzweifeln: heute Nachmittag sollte Marie und Pierre eigentlich zur Probenacht in die Katzenpension (machen die immer so, 7-10 Tage vor dem ersten Aufenthalt, damit die Katzen bei letzterem wissen, dass sie wieder abgeholt werden). Dementsprechend haben wir auch bereits gestern mittag die Katzenklappe geschlossen, damit die beiden nicht noch einmal abhauen.

    Haben sie dann aber doch geschafft: wir wissen zwar noch nicht wie, aber irgendwie haben sie die Katzenklappe ausgehebelt und sind raus. Marie konnte ich zwar heute morgen ganz schnell wieder reinlocken (die hatte Hunger und lief ganz nahe der Klappe draussen rum), aber Pierre bleibt bis jetzt verschwunden.

    Wir haben nun die Probenacht auf morgen verschoben. Hoffen wir mal, dass der Rumtreiber bis dahin wieder auftaucht.

  69. #72 Dr. Webbaer
    13/07/2020

    Jungs, passives Ignorieren ist ja OK, abär wie von Euch vorgetragen, entsteht dann schon das Bedürfnis Inkonsequenz festzustellen, auf Seiten von Dr. Webbaer zumindest, der, wie er meint, recht locker, janz entspannt und auch der Sacharbeit dienlich ein wenig dieses eindeutig gekennzeichnete Milieu, ein wenig im Sinne des Original Thinkers mit seine kleinen Nachrichten empor zu heben beabsichtigt hat,.
    Wie Dr. W als Älterer womöglich feststellen darf.

    Ja!, Dr. W ist ein wenig gräulich (er ist Grizzly) , grausam sozusagen, aber die Fragen und Statements könnten OK gewesen sein.
    Selbstverständlich dem hiesigen Niveau, das Dr. W nicht herabsetzen will, angepasst.

    Konsequenz ist keine Tugend, vielleicht wollen sich Kommentatorenfreund ‘RainerO’ und Sportsfreund ‘RPGNo1′ darauf zurückziehen, Dr. W wäre dann bei ihnen.

    “Opi” spielt nun diesen Song ein :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=45cYwDMibGo

    MFG
    Wb (der nun langsam weg muss, es war schön)

  70. #73 Dr. Webbaer
    13/07/2020

    Die Katze ist Carnivore und Raubtier, sie würde auch, ganz böse gemeint, Ratten und anderes Getier, der hier gemeinte Primat ist mitgemeint, angreifen und vertilgen wollen, ganz ähnlich wie der (nicht domestizierte) Hund, der beste Freund des hier gemeinten Primaten [1], wenn im Rudel und hungrig, wie auch das Schwein.

    Selbstverständlich sind ansonsten Bären, Hunde, Katzen und Wölfe nett, tätschel, tätschel, Auerochsen könnten noch beigebracht werden, leider sind sie ausgestorben.

    MFG
    Wb

    [1]
    Der Hund ist über viele Generationen domestiziert, er weiß auch diesbezüglichen Haltern zu gefallen, bzw. deren Gefallen zu suchen, er ist im tierischen Wesen der sozusagen beste Freund des Menschen, abär nicht immer.

  71. #74 Dr. Webbaer
    13/07/2020

    Großartiger Song :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=u2ndb_lt4xA

    Dr. W hat sich ebenfalls notiert, dass sich “Rob Zombie” (die doppelten Anführungszeichen nur deswegen, weil unser Mann wohl anders heißt) , ebenfalls derart nutznießerisch in einem seiner Filme derart bedient hat; “Opi” spielt zu Rob gerne noch dieses Interview ein :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=2MHb9gqV_mU (Köstlich, oder?)

    MFG
    Wb (der alle Rob-Filme auf seiner ToDo-List für 2020 hat)

  72. #75 Dr. Webbaer
    13/07/2020

    PS :

    Dr. W rät von Drogenkonsum streng ab, er hat so nicht nötig (Kreativitätszuwächse meinend) und will mit derartiger Ansicht Andere abhalten, sieht aber schon Kreativitätszuwachs bei anderen, die so womöglich nötig haben, verdammt diesbezüglich, will derartige abär arme Sau (Webbaeren dürfen dies so schreiben) nicht im so gemeinten Habitus direkt verurteilen, wenn sie meinen es so nötig zu haben).

    Kultur lebt, böse formuliert, im Degenerierten, auch von Ihnen, gegenrednisch, weil so in liberaler Demokrate straffrei verlautbar, sie lebt letztlich von denen, die nicht so sind.
    Einstweilen, die Zukunft wird entscheiden.

  73. #76 Dr. Webbaer
    13/07/2020

    *
    wenn sie meinen es so nötig zu haben[].

  74. #77 Dr. Webbaer
    13/07/2020

    Dr, W ist nun wieder weg, sr, Dominanz war nie angestrebt, “Opi” halt geschwätzig, vgl. :

    –> https://www.youtube.com/watch?v=afrdo2qneoI

    “Opi” frühestens in KW 30 verfügbar sein.

  75. #78 Dr. Webbaer
    13/07/2020
  76. #79 Spritkopf
    13/07/2020

    @Flo
    Wie lang bleibt er denn gemeinhin weg?

  77. #80 Dr. Webbaer
    !!
    13/07/2020
  78. #81 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/07/2020

    Der Rumtreiber ist soeben heimgekehrt. Ohne jegliches Schuldbewusstsein.

  79. #83 gedankenknick
    14/07/2020

    @noch´n Floh
    wir wissen zwar noch nicht wie, aber irgendwie haben sie die Katzenklappe ausgehebelt

    Der knapp 8kg schwere Kater damals stand mal des Nachts vor der – aus Versehen bei Säuberungsarbeiten auf “Raus aber nicht Rein” eingestellten – Katzenklappe. Da er es nicht einsah, sich von solch einem Stück Plaste seine mobile Freiheit begrenzen zu lassen, rammte er so lange mit seinem Kopf dagegen, bis die Klappe nachgab und komplett aus dem Rahmen sprang. In dieser Hinsicht war er ein echter Dickkopf – im warsten Sinne des Wortes. Es hat im ganzen Haus gescheppert damals. Die Erklärung für die nächtliche Lärmorgie hab ich am nächsten Tag gefunden, die Reparatur dauerte ein paar Minuten. 😉

  80. #84 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/07/2020

    @ knick:

    Ja, aber unsere beiden kommen zusammen gerade mal auf 6kg. Die dann auch noch koordiniert werden müssen.

  81. #85 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/07/2020

    Ausnahmsweise mal nichts Neues, sonder Altes von Donnie dem Doofen:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article211526295/Trump-soll-Verkauf-von-US-Insel-Puerto-Rico-vorgeschlagen-haben.html

    Deswegen wollte er also Grönland kaufen, quasi als Ersatz.

  82. #86 stone1
    14/07/2020

    Unsere Laika wird immer wählerischer, sie frisst beim Feuchtfutter ja schon lange nur mehr Felix Gelee, aber auch davon hat sie in letzter Zeit mindestens 3 verschiedene Sorten nicht angerührt.

    Vielleicht probieren wir doch mal wieder andere Marken, auch wenn ich befürchte, dass sie darüber nur die Nase rümpfen wird. Falls das so kommt können wir es immer noch der Nachbarin geben, deren Katze stürzt sich eh auf alles was nach Futter aussieht. Dementsprechend schwer ist sie auch, die wiegt mindestens das Doppelte von unserer zarten, grazilen Laika (ca. 3,25kg).
    Verwöhntes, wählerisches Katzenvieh!

  83. #87 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/07/2020

    Ein Mythbuster hat die Bühne des Lebens verlassen:

    https://www.spiegel.de/panorama/leute/grant-imahara-mythbusters-protagonist-stirbt-im-alter-von-49-jahren-a-e203433f-4a0c-4c95-b3ab-5e21e39fee6e

    Die letzte Explosion seines Lebens passierte leider in seinem Kopf. 🙁

  84. #88 PDP10
    14/07/2020

    Unsere Laika wird immer wählerischer

    Ich erinnere mich an Zeiten, in denen eine der Katzen meiner damaligen Freundin nur noch die Sorte Thunfisch-mit-Reis einer bestimmten Marke fressen wollte …

    Dann gabs die Sorte nicht mehr. War das ein Drama! Heidenei!

    Wer sich jemals über einen besonders pingeligen und großmäulig und laut meckernden Restaurant-Gast aufgeregt hat … kannte diese Katze nicht (die leider auch schon seit vorletztem Jahr Mäuse in den ewigen Katzen-Jagdgründen jagt).

  85. #89 PDP10
    14/07/2020

    Ein Mythbuster hat die Bühne des Lebens verlassen

    Das war ein echt netter Kerl. Nicht, dass die anderen nicht auch nett und cool gewesen wären. Aber Imahara fand ich immer besonders freundlich und lässig bei allem.

    Klarer Fall von “so einen hätte ich auch gern als Kollegen”.

    Scheiß Biologie. Was soll das? Kleine Blutblase im Kopf und dann mit 49 (jünger als ich!) abtreten? Kacke!

  86. #90 stone1
    14/07/2020

    Blutblase im Kopf

    Schrecklich so ein völlig unerwarteter Tod aus dem Nichts, vor allem für Angehörige und Verwandte.
    Andererseits, auch wenn es makaber klingt, ist das vielleicht eine der angenehmsten Arten den Löffel abzugeben: Zack, Licht aus, Ende. So ziemlich alle Todesarten, die mir ansonsten so in den Sinn kommen, sind für den oder die Betroffene(n) schlimmer weil meist mit einer Phase von Siechtum und Schmerzen oder aber geistiger Umnachtung verbunden. Dafür kann man sich aber auch nicht mehr von den Liebsten verabschieden u.ä.
    Naja, sterben ist eigentlich immer Shyse.

  87. #91 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/07/2020

    Jetzt stellt sich ja die Frage, ob da evtl. Corona mit im Spiel war – das Virus löst ja u.a. Gefässentzündungen aus. Und solche können im Gehirn u.a. auch zur Aneurysmabildung bzw. -ruptur führen.

    Und Imahara lebte in Kalifornien, einem aktuellen Hotspot der Seuche.

  88. #92 gedankenknick
    15/07/2020

    noch’n Flo
    Ausszuschließen ist das nicht, aber hörst Du in der coronabefreiten Zone nicht gerade Zebras trappeln?

  89. #93 Tina
    15/07/2020

    Unsere Laika wird immer wählerischer

    Das kenne ich. Wobei es hier so war, dass die kleine Rote am Anfang sehr wählerisch war. Nach Angeben der Nachbarin mochte sie nur zwei verschiedene Nassfuttersorten mit jeweils zwei Geschmacksrichtungen, welches ich dann auch die ersten Monate immer gekauft habe. Irgendwann hatte ich dann mal anderes Futter gekauft, so aus Neugier, was passieren würde und siehe da: Die kleine Rote mochte es!
    Von da an habe ich dann öfter mal verschiedene Marken und Sorten ausprobiert und das meiste davon frisst sie. Ich würde sagen, die Trefferquote liegt bei ungefähr 80 bis 90 Prozent. Sie wurde also im Laufe der Jahre erfolgreich von einer sehr wählerischen Katze in Bezug aufs Fresschen zu einer fast schon experimentierfreudigen Katze umerzogen. 😉

  90. #94 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/07/2020

    @ knick:

    Nur ein oder zwei Zebras in einer Ponyherde.

  91. #95 stone1
    15/07/2020

    @Tina

    Sie wurde also im Laufe der Jahre erfolgreich von einer sehr wählerischen Katze in Bezug aufs Fresschen zu einer fast schon experimentierfreudigen Katze umerzogen.

    Gratuliere, da ist deine kleine Rote aber wohl eher die Ausnahme.
    Heute hat Laika seltsamerweise eine Plastikfolie als Beute von einem Balkonkisterl hereingebracht. Stellte sich raus, dass das von so einer einzeln verpackten Toastkäsescheibe war. Musste ich ihr dann wegnehmen und entsorgen, Igitt! Dabei macht sie sich eigentlich nicht so viel aus Käse, auch stellt sie sich bei so kleinen Kässtückchen, die zB von meiner Käsesemmel abfallen, immer ziemlich an. Die versucht sie aufzuschlecken anstatt dass sie normal zuschnappt, und dabei verschiebt sie das Ding meistens bloß anstatt es zu erwischen. Seltsam und ein bisschen doof.

  92. #96 PDP10
    15/07/2020

    @zimtspinne:

    Den hier hat irgendjemand bei der FAZ extra für dich geschrieben …

    https://www.faz.net/aktuell/stil/leib-seele/fuenf-dinge/kolumne-fuenf-dinge-die-am-sommer-nerven-16841473.html

    😉

  93. #97 Tina
    16/07/2020

    @stone1

    Seltsames Verhalten ist bei Katzen ja irgendwie auch normal. Die kleine Rote z.B. kann manchmal sehr seltsam gucken, so ins Unendliche und scheinbar ins Nichts, gleichzeitig abwesend und sehr intensiv, so als wäre sie nicht ganz von dieser Welt. Sie wirkt dann ein bisschen wie ein Alien… Und im Bruchteil von einer Sekunde schaltet sie dann um und ist wieder ganz präsent und aufmerksam und vollkommen in der Gegenwart. Einfach merkwürdig…

  94. #98 Tina
    16/07/2020

    @PDP10

    Der FAZ-Artikel wurde von Leuten geschrieben, die den Sommer eigentlich gaaanz toll finden – das sagt ja schon alles…

    Und dann wird auch noch der Herbst falsch dargestellt und schlecht gemacht… Das geht ja nun gar nicht! 😉

  95. #99 stone1
    16/07/2020

    @Tina

    als wäre sie nicht ganz von dieser Welt

    Das denke ich mir bei Laika auch wenn sie aufs Bett hüpft und beginnt, die Bettdecke minutenlang zu treteln bevor sie sich schließlich niederlegt. Dabei schnurrt sie und schaut drein als wäre sie in einer anderen, seltsamen Welt, die nur Katzen kennen…

  96. #100 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/07/2020

    Ja, dieses konzentrierte Starren auf ein paar Moleküle neunzehneinhalb Zentimeter vor der eigenen Nasenspitze hatte unser Murphy auch drauf.

  97. #101 Spritkopf
    16/07/2020

    Worüber seit einer nur zu einem Drittel gefüllten Halle bei Trumps Wahlkampfauftritt in Tulsa schon gemunkelt wurde, ist jetzt passiert: Trump tauscht seinen Wahlkampfmanager Brad Parscale aus.

    Schon klar. Die katastrophalen Zustimmungswerte zu Trumps Politik (das Wort müsste man eigentlich in Gänsefüßchen setzen) liegen selbstverständlich nicht an ihm selbst, sondern an seinem Wahlkampfmanager. 😀

  98. #102 RPGNo1
    16/07/2020

    Frisch zubereitetes Waschbärschnitzel. Und dazu ein Gulasch vom Nutria. Mmh! 😉

    https://www.stern.de/genuss/waschbaer-und-sumpfkrebs-auf-dem-teller–dieses-start-up-macht-s-moeglich-9337800.html

  99. #103 zimtspinne
    16/07/2020

    @ PDP

    kann ich gerade mit meinem browser nicht sehen.
    Muss ich heute abend nochmal probieren.
    Nach Tinas Kommentar kann ich mir schon denken, was das für Pseudonervdinge sind.
    Die uns waschechte Hitzehasser nur müde lächeln lassen^^
    (a la “dieser ständige Gruppendruck, das schöne Herrlichkeitswetter unbedingt von früh bis spät ausnutzen zu müssen.
    Schwitzende müffelnde Menschenknäuel in der U-Bahn.
    Das Makeup verläuft. etc etc.)

    @ stoni

    Ja, mein Kater macht das Treteln bevorzugt immer zwischen mir und Bildschirm und macht sich dabei so breit, dass ich 5 Minuten lang nichts mehr sehe.
    Wegschieben oder sanft runterdrücken, damit er sich endlich legt, bringen auch nix. Er wartet kurz, bis ich unaufmerksam werde und fängt von vorne an. Bis er sein Pensum Treteln abgearbeitet hat, dann legt er sich ein Stück entfernt hin.
    Sonst tretelt er kaum jemals, nur genau an diesem Ort in dieser Situation. Arrrrrrr…..

  100. #104 zimtspinne
    16/07/2020

    Was war denn bei JK mit meiner Lieblingskommentatorin V wieder los, dass dort alles gelöscht wurde?

    Es regnet jetzt gerade hier, nachdem der Himmel sich schon den ganzen Vormittag eingedickt hatte, aber nicht so recht zu Potte kam.

  101. #105 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/07/2020

    @ zimti:

    Ach, nichts Besonderes. Wetterwachs war halt dahintergekommen, dass Viktualia – genauso wie Ihr Kumpel und Förderer Alisier – eine Dampfplauderin ist. Und sowas darf man bei JK einfach nicht laut aussprechen, dann wird gelöscht.

  102. #106 RPGNo1
    16/07/2020

    Mein lieber @noch’n Flo

    Du greifst gerne verbal in Dinge ein, die dich nicht betreffen.

    JKs Löschung ist schon ok: Er hat sie begründet, und seine Grundsätze zur Bloghygiene, die er vor einiger Zeit verkündet hat, sind immer noch gültig. Und womöglich hat er auch verhindert, dass ihr beide euch für praktisch nichts in die Haare bekommt. Diese Gefahr ist immer latent vorhanden.

  103. #107 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/07/2020

    @ RPGNo1:

    Viktualia, Alisier und ihr Diskussionsstil betreffen mich durchaus. 😉

  104. #108 zimtspinne
    16/07/2020

    Von nichts kommt nichts. In diesem Fall.
    Dieser herablassende, besserwisserische Diskussionstil stößt ja nicht nur einer Person sauer auf.
    Bis auf Alisier, der V. aus unerfindlichen Gründen protegiert und euch, die ihr eben bisher noch gar nicht mit ihr diskutiert und demzufolge auch nicht aneinandergeraten seid, hat ja quasi fast jeder ein Problem mit eben dieser selbstverliebten-herablassenden Diskussionsvariante.
    Mal abgesehen davon, dass den zerfaserten Gedankengängen kaum einer folgen kann, auch Alisier hat ja bisher noch nie wirklich mit ihr diskutiert, sondern beschränkt sich auf Zustimmung.

    Mehr sage ich dazu aber jetzt nicht. Bin heute viel zu gut gelaunt und vermiese mir die Stimmung nicht mit solchem Blödsinn.

  105. #109 RPGNo1
    16/07/2020

    @noch’n Flo

    Wenn sie direkt mit dir reden, sicherlich. War aber bei dem betreffenden Thread nicht der Fall. 🙂

    Aber wenn es dich beruhigt. Ich habe keinen blassen Schimmer, was Viktulia uns eigentlich mit ihren Kommentaren näher bringen wollte. Und ich habe auch nicht verstanden, warum sie trotz mehrfacher höflicher Aufforderung seitens JK ihren Kurs nicht gepasst hat.

  106. #110 PDP10
    16/07/2020

    Das Katapult Magazin hat sich mal endgültig und definitiv der Frage “wieviel ist das eigentlich in Saarland?” angenommen …

    https://katapult-magazin.de/de/artikel/artikel/fulltext/die-saarland-frage/

    🙂

  107. #111 Wetterwachs
    17/07/2020

    noch ‘n Flo #105

    ” Wetterwachs war halt dahintergekommen, dass Viktualia – genauso wie Ihr Kumpel und Förderer Alisier – eine Dampfplauderin ist.”

    So ein Quatsch.
    Hast Du aber Schwein, dass die Kommentare gelöscht sind. Andernfalls könntest Du solche Lügereien hier nicht unterbringen. Im besten Fall ist Deine Lesekompetenz weniger als rudimentär ausgebildet, aber eher frönst Du Deiner Leidenschaft für Mobben, Manipulieren und Lächerlichmachen.
    Echt eine miese Nummer!

  108. #112 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/07/2020

    @ Wetterwachs:

    LOL! Selbst aus Deinen nicht gelöschten Kommentaren geht das hervor.

  109. #113 RPGNo1
    17/07/2020

    Die Dame ist wohl nicht mehr ganz frisch. Der würde ich glatt einen erneuten massiven Shitstorm wünschen.

    https://www.spiegel.de/panorama/usa-starbucks-kundin-die-maske-verweigerte-will-haelfte-der-spenden-von-lenin-gutierrez-a-243440f6-def4-4a5d-9696-6d6402239f9d

  110. #114 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/07/2020

    @ RPGNo1:

    Wenn ich Asthma habe (und das habe ich tatsächlich), muss ich mich im Moment entscheiden: entweder rausgehen und Maske tragen, oder ohne Maske daheim bleiben. So einfach ist das. Und ein Besuch bei Starbucks ist nicht lebensnotwendig.

  111. #115 zimtspinne
    17/07/2020

    @ Floh
    Waren eure Katzen inzwischen in der Pension?

    Nächsten Do habe ich Zahnarzttermin, der Kieferchirurg hat natürlich seit dieser Woche 3 Wochen Urlaub. Sonst wäre ich gleich dorthin gegangen.
    Seit heute hab ich einen suspekten Lymphknoten im Nacken auf der Zahnseite, beim Kopfdrehen tut der sogar weh!
    Dieser Lymph ist bei mir immer auffällig, wenn was nicht stimmt, zB wenn ich mal (früher) reichlich Alkohol getrunken hatte, kam es vor, dass er genau wie jetzt schmerzhaft beim Kopfdrehen war.
    Da ich aber weder erkältet bin noch Alkohol getrunken habe, tippe ich auf diesen verdammten Zahn und bin mal sehr gespannt, was auf der Röntgenaufnahme zu sehen sein wird.
    Ab und an hab ich so dumpfe Kieferknochenschmerzen, sobald ich einen Tag Schmerzmittel nehme, sind die dann für 2, 3 Tage wieder weg. Kommen aber wieder.
    diese dumpfen Kieferknochenschmerzen kenne ich ja schon und bisher war da auch immer was…..

  112. #116 Wetterwachs
    17/07/2020

    @ noch n’ Floh #112

    Nein, Dampfplauderer oder irgendein bedeutungsgleicher Wort-/Sinnzusammenhang steht in keinem meiner Kommentare.
    Schlimm, dass Dein Kommunikationsverhalten dermaßen degeneriert ist, dass Du nicht mehr unterscheiden kannst zwischen Dampfplaudern und Diskutieren. Für mich ist Alesier ein ernsthafter junger Mann mit einer Meinung, die der meinen oft entgegensteht. Er ist nicht hinterlistig, unfair, wortverdrehend, er schwätzt auch nicht rum wie Du.
    Du hast Dich hier mit Vielgeplapper als das Alpha-Männchen im Wärmestübchen etabliert (quantitativ natürlich nur).
    Versuch doch, wenn Du woanders rumtrollst, wenigstens ein bisschen Deinen Stil dem Ort anzupassen. Dafür müsstest Du dann aber Deinen inkorrekten, oft misogynen, immer läppschen annekdotischen Erkenntnisgewinnungs-Apparat mal in Inspektion schicken.

  113. #117 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/07/2020

    @ zimti:

    Yep, die Probenacht war von Dienstag auf Mittwoch. Ist alles gut gelaufen, nur das Einfangen von Marie zur Heimkehr hat 3 Personen erfordert.

  114. #118 RPGNo1
    17/07/2020

    @ Wetterwachs

    Kurzer Einschub und Drittmeinung:
    1) So jung ist Alisier auch nicht mehr. So um die 50 Jahre wird er schon sein.

    2) Du kennst Alisier noch nicht lange genug, aber er kann auch ganz gut das Gehabe eines Alpha-Männchens an den Tag legen. Er möchte immer wieder gerne Recht behalten (wie noch’n Flo) und provoziert Leute (wie er selber zugibt). Wenn die beiden Silberrücken sich absolut nicht einigen können, dann erlebst das, was gerade bei JK los war bzw. noch einiges mehr. Man möchte dann immer gernw mit einem B-Rohr zwischenhalten.

    Da soll es auch schon gewesen sein

  115. #119 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/07/2020

    @ Wetterwachs:

    Merkst Du eigentlich, wie Du gerade umfangreich Dich selbst beschreibst? Sorry, aber ernstnehmen kann ich Dich wirklich nicht.

    Aber Deine Fehleinschätzung über Alisier, den ich definitiv besser und länger kenne als Du (wir hatten auch schon einige Male im RL miteinander zu tun), spricht Bände. Menschenkenntnis ist so gar nicht Deins, was?

    Und such Dir gefälligst einen anderen Nick, die arme Oma Wetterwachs rotiert ja schon in ihrem Grab.

  116. #120 Ursula
    17/07/2020

    Hihi, “Stiftung Gurutest” wiedereinmal.
    https://www.derstandard.at/story/2000118608663/die-zehn-skurrilsten-homoeopathika
    Immerhin es gibt Bierglobuli (Cervisia)!

  117. #121 zimtspinne
    17/07/2020

    @ Floh

    Haben die in der Pension etwa Freilauf!? (w. “einfangen”)
    Oder meinst du ein Freigehege/gesicherten Garten?

    @ RPG

    Naja, recht behalten will ja jeder irgendwie. Da ist Alisier jetzt keine große Ausnahme.
    Habe auch schon erlebt, bei beiden eigentlich, dass Ansichten geändert/modifiziert/korrigiert werden….
    aber gut, bei manchen Themen wohl nicht. Da wird gehauen und gestochen und keinen Millimeter abgewichen. Solche fest gezurrten Ansichten hab ich aber auch bei gewissen Themen und rücke nicht ab davon. Das kennt auch jeder, denke ich mal.

  118. #122 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/07/2020

    @ zimti:

    Das Katzenhaus hat mehrere miteinander verbundene Innenräume und zwei eingezäunte Aussenbereiche. Und jede Menge Ecken, wo sich eine schüchterne Katze dem Einfangen entziehen kann.

    Auf der Homepage https://www.katzehuus.ch/ findest Du unter “Infos/Philosophie” ein paar, wenn auch kleine, Fotos vom Haus.

  119. #123 RPGNo1
    18/07/2020
  120. #124 zimtspinne
    18/07/2020

    Mir ist das in letzter Zeit mindestens einmal pro Woche passiert, dass ich mich abends mal kurz ausruhen will (zwischen Haushaltskram, sonstige Erledigungen etc), mich also auf der Couch ausstrecke (manchmal auch auf dem Bett, je nachdem) und dann felsenfest einschlafe und erst am nächsten Morgen wieder aufwache.
    Naja, ganz so nicht.. ich werde abends und bis Mitternacht noch paarmal kurz wach und denke mir noch so, stehe gleich auf um zu essen und was noch anliegt, und dann schlafe ich einfach weiter. Ohne Alkohol, Drogen oder sonstwas im Spiel und überanstrengt bei Sport o.ä. ebenfalls nicht im Moment.

    Dadurch komme ich mit meinen Essensvorräten total ins Hintertreffen, habe jetzt mal Fisch wegwerfen müssen und auch andere Dinge mit kurzen Ablaufdaten.

    Diese Woche hatte ich am Mittwoch sehr viel Beerenobst, Sauerkirschen, Guke und Tomaten mitgebracht aus dem Garten und irgendwie wächst mir all der Kram derzeit über den Kopf. Mein Essverhalten ist so schlecht wie das meiner Neuzugangskatze (also so neu ist die ja nicht mehr).
    Die isst auch sehr wenig und mäkelig und trödelt ständig auch noch herum beim Essen.
    Vor allem total unschick ist, dass sie einen Tag etwas gerne mag, man kauft es wieder und zwei Tage später geht sie da nicht mehr ran. Hatte ich jetzt mehrmals.
    Meine Fluse war sogar schwer krank noch ein wesentlich besserer Fresser (sie hatte auch nicht abgenommen, eher etwas mehr gefressen und leicht zugenommen, könnte mit dem Prilium zusammengehangen haben).
    Katzen, die mäkelig futtern, sind einfach anstrengend.
    Ich bin ja aber auch kein gutes Vorbild in Sachen Essen 😉

  121. #125 zimtspinne
    18/07/2020

    Schade, dass die Bilder so klein sind.
    ist das ein Wintergarten oder Gewächshaus..!? (Dach)
    und Doppelstockbettchen!??
    Eine Katzenpension hab ich mir immer ganz anders vorgestellt. Das ist ja eine Katzen-Jugendherberge/Hotelanlage.
    meine Mezzi wäre dort auch verschwunden. Die wurde von etlichen Leuten bis jetzt noch nie gesehen, obwohl die schon häufiger mal bei mir waren.
    Da bringt auch Anlocken nichts, sie ist verschwunden, sobald Besuch da ist.
    Nur bei zwei Leuten lässt sie sich blicken, weiß aber bisher auch nicht wieso grade bei denen.

  122. #126 stone1
    18/07/2020

    @Zimti

    Hast Du nicht mal was von einem Eisenmangel erzählt? Könnten diese Erschöpfungszustände damit zusammenhängen? Hört sich so an als solltest Du vielleicht mal deine Bluteisenwerte checken lassen.

    Ein Wurm wird in der Reinkarnationskammer vom großen Wurmgott gefragt: “Na, hast Du irgendwelche Vorsätze für dein nächstes Leben?”
    Nach kurzem Überlegen sagt der Wurm: “Ja, länger schlafen.”
    ; )

  123. #127 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/07/2020

    @ RPGNo1:

    Möge die Sozialversicherung mit ihm sein.

  124. #128 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/07/2020

    Vergesst “Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien!”, der ARD-Text kann das besser. Zu den Wechselgerüchten um Mario Götze schreibt er:

    Laut Fernsehsender “Sky” bestehen die grössten Chancen für einen Wechsel auf die iberische Halbinsel. “Ganz heisse Kandidaten sind Florenz und Monaco.”

    Äääähhh…

  125. #129 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/07/2020

    Zu Tom Moore – schön sein Einstieg in die Konversation mit der Queen:

    “Alright, your Majesty, we’re both not as young as we used to be, so please be careful with that sword, will you?”

    🙂

  126. #130 zimtspinne
    18/07/2020

    ja stoni,
    eigentlich sollte ich dreimal täglich Eisentabletten nehmen und letzte Woche hätte eigentlich schon die Auswertung der neuen Blutuntersuchung zur Kontrolle sein sollen, aber….
    da ich die Tabletten total schlampig genommen habe, oft nur einmal täglich oder eine Woche gar nicht, machte das so keinen Sinn und ich hatte die Termine abgesagt.
    Ich habe Anämie, wie stark weiß ich jetzt nicht, das hatten wir ja nur telefonisch besprochen, ansonsten keine Mängel. Jedenfalls keine auffälligen.. ich bekam das auch zugeschickt und muss mir das mal anschauen.
    Kann es sein, dass eine (ich denke mal nur leichte) Anämie solche Zustände auslösen kann? Ich frag jetzt dich, weil du ja erwähnt hattest, du kennst Eisenmangel auch.
    ok, ich werde nun mal brav täglich die Eisentabletten nehmen, ist ja noch die Hälfte da.

  127. #131 zimtspinne
    18/07/2020

    stoni Nachtrag:
    Was ich gut fände, wäre ein Wurmloch ins Schlaraffenland.
    Dann könnte ich mich jetzt einfach hinlegen und die vorbeifliegenden gebratenen Hühnchen schnappen und müsste nicht kochen. Bei der Wärme heute mal wieder.
    Wurmloch aber bitte nicht vor der Grießbreigrenze, sondern dahinter. Grießbrei kann ich nicht austehen.

  128. #132 stone1
    18/07/2020

    @Zimti

    Ich glaube schon dass starke Müdigkeit auf Anämie zurückzuführen sein kann, und wenn Du 3x täglich Eisentabletten nehmen solltest kannst Du das ‘leichte’ wohl streichen… ich musste 3 Tabletten pro Woche nehmen, wenn ich mich recht erinnere (Ferretab). Aber ich bin natürlich auch nur Laie, mit noch’n Flo hättest Du aber eh den richtigen Ansprechpartner hier…

  129. #133 stone1
    18/07/2020

    @Zimti, auch Nachtrag

    Grießbrei? Ist das dieses supereinfache Gericht wo man einfach Grieß mit Milch kocht und dann Zucker, Kakaopulver, Zimt o.ä. drauf gibt? Hat uns Mom manchmal als ‘Betthupferl’ gemacht. Macht sehr schnell pappsatt. Mag ich aber auch nicht besonders.

    Das mit dem Wurm bezog sich übrigens auf das bekannte Sprichwort mit dem frühen Vogel… keine Ahnung ob der Witz ankam.

  130. #134 Wetterwachs
    18/07/2020

    noch ‘n Flo #119

    “Sorry, aber ernstnehmen kann ich Dich wirklich nicht.

    Aber das weiß ich doch, Vaddi Flo. Was bliebe denn auch von Dir übrig, wenn Du mich ernst nehmen würdest? – nicht sehr viel. Dein Selbstbild wird nicht mal von Diamanten angekratzt und ich hab nur ein paar unlackierte Fingernägel.

    Übrigens – zu Esmeralda Wetterwachs, aus einer. alten, von ihr autorisierten Beschreibung:
    (Sie hat) „alle Aspekte einer klassischen „böse Hexe“: Sie ist aufbrausend, egoistisch, rechthaberisch und ehrgeizig. Sie hat eine scharfe Zunge und zweifelt nie an ihrer eigenen moralischen Integrität. Außerdem verfügt sie über beträchtliche geistige und okkulte Kräfte. Mit ihrem Verhalten hat Oma Wetterwachs mehrmals bewiesen, daß sie gut ist – auf die gleiche Weise wie eine kalte Dusche oder flottes Laufen: Zunächst ist es ein wenig unangenehm, aber nachher fühlt man sich um so besser.“
    (Die Scheibenwelt von A-Z ISBN 3-442-43263-4, S 301f)

    Nach einem solchen Wesen kann man sich seinen Nick aussuchen, erreichen wird man es nie. Ich würde ja auch von Dir nicht erwarten, dass Du das grüne Wesen, das neben Deinem Namen zu sehen ist, in allen Merkmalen erreichst. Bestimmt bist Du eher orange als grün, stimmts oder hab ich Recht?

  131. #135 zimtspinne
    18/07/2020

    ja, kam an, ich hatte den Wurm nur als Aufhänger für mein Wurmloch genommen…
    Grießbrei bekam ich als Kind von meinen Großeltern, glaube ich mich dunkel zu erinnern.
    Irgendwo muss ich das Zeug mal gegessen haben und zu Hause bei uns gabs das nie… vielleicht auch im Krankenhaus oder Grundschulessen, dort würde das Gepappe ja auch gut hin passen.
    Pudding mag ich hingegen sehr gerne. Grieß ist doch so ein Grützezeug, mit kleinen Körnchen, oder?

    Alles in allem wäre so ein jährlicher Betriebsausflug ins Wurmloch zu Schlaraffenland aber doch nicht von der Bettkante zu stoßen, oder? Oder!?

    Was gibts denn bei dir heute zu essen, stoni?

    Hier kommt gerade übelster Gestank zu allen Fenstern hinten und vorne und seitlich rein.
    Ich will lüften und bekomme Grillgewaber statt frischer Luft.

  132. #136 stone1
    18/07/2020

    @Zimti

    Bei uns heißt das jedenfalls Grießkoch und Grieß ist einfach grob gemahlenes Getreide, weiß nicht was Du mit Grütze meinst, etwa diesen Wackelpudding? Rote Grütze nennt ihr Deutschen das, oder? Ich mag am liebsten Vanillepudding, aber das Thema hatten wir doch auch schon mal, ausgehend von so nem rosa Pudding mit Himbeergeschmack, oder?

    Zu essen gabs bei mir gebratene Forellenfilets mit Kohlrabigemüse und Quinoa. Hmmm.

  133. #137 stone1
    18/07/2020

    @Zimti

    P.S.

    Wurmloch zu Schlaraffenland

    Jo, da bräuchten wir dann nur noch die richtige Gateadresse… und Zugang zum Stargate unterm Cheyenne Mountain. Oder wir fragen die Russen, die sollen ja auch eins haben. ; )

  134. #138 PDP10
    18/07/2020

    Grieß ist doch so ein Grützezeug, mit kleinen Körnchen, oder?

    Exakt. Grütze: Sehr grob zerkleinertes Getreide. Grieß: weniger grob aber noch kein Mehl.
    Kann man beides quellen lassen und Pamps drauss machen. Oder Teig. Für Nudeln zB. Nudeln aus Hartweizengrieß kennt eigentlich jeder …

    Rote Grütze nennt ihr Deutschen das, oder?

    Nee. Das heißt nur so. Keine Ahnung warum. Da ist zwar auch Stärke drin, aber nicht aus (siehe oben) Grütze. Sondern nur zum Binden. Der Rest sind eingekochte Früchte und das hat nichts mit Wackelpudding zu tun (da bindet man mit Gelatine). Und ist übrigens sehr lecker …

    So. Das waren meine klugscheiß-2-Cent am Abend 🙂

  135. #139 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/07/2020

    @ Wetterwachs:

    Bestimmt bist Du eher orange als grün, stimmts oder hab ich Recht?

    Nö, multicolor.

  136. #140 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/07/2020

    @ zimti:

    Griessbrei ist doch lecker. Am Besten mit heissen Kirschen. 🙂

  137. #141 stone1
    19/07/2020

    @PDP10

    Danke für die Erläuterungen zur Grütze, Herr Klugsch, war mir tatsächlich nicht klar was das genau ist, ich dachte das sei eher eine Bezeichnung für bereits quellendes Zeugs, also eher eine Konsistenzbezeichnung. Das wäre dann wohl ein Pamps? Ich kenne zwar Pumps, aber von Pamps hab ich auch noch nie gehört, oder ist das ein Synonym für Pampe? Auf Österreichisch würden wir hier am ehesten von ‘Gatsch’ sprechen.

  138. #142 Ursula
    19/07/2020

    @ PDP10
    Das mit der Grütze wusste ich auch nicht! Danke!
    Grießbrei schmeckt mir am besten mit Zimt, Zucker und kalter Butter, die dann so schön schmilzt. Hat mich als Kind immer fasziniert.

  139. #143 PDP10
    19/07/2020

    @stone1:

    Ich kenne zwar Pumps, aber von Pamps hab ich auch noch nie gehört, oder ist das ein Synonym für Pampe?

    Jep. Man sagt auch “Matschepampe” 🙂
    Da wo ich her komme (Südwestfalen) auch gerne “Batsch”.

    Aber “Gatsch” klingt auch schön! Muss ich mir merken 🙂

  140. #144 Ursula
    19/07/2020

    Matsch
    Batsch
    Gatsch
    passt!

  141. #145 stone1
    19/07/2020

    Zwei Tomaten, Gitsch und Gatsch, watscheln über die Straße.
    Flatsch macht es als Gitsch von einem Auto überfahren wird. Sagt Gatsch: “Siehst Du, Gitsch, jetzt bist auch ein Gatsch.

  142. #146 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/07/2020

    Nun mal halblang, liebe Kellerkinder! Griesbrei kann man doch nicht wirklich mit einer echten norddeutschen Roten Grütze vergleichen! Was für ein Sakrileg!!!

    (Und das nehme ich Euch jetzt wirklich übel!) 🙁

  143. #147 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/07/2020
  144. #148 Ursula
    19/07/2020

    @ noch’n Flo
    Da muss ich erst Zudaten googeln für diese rote Grütze.
    Was sind Schattenmorellen, was ist Sago?
    Denke jetzt, dass rote Grütze vielleicht doch was Gutes ist. Aber allein der Name klingt so…nicht g’schmackig, dass es zumindest für Wiener Ohren schwerfällt, sich darunter was Gutes vorzustellen.

  145. #149 Ursula
    19/07/2020

    Hab eben recherchiert. Schattenmorellen eine Kirschenart, hab ich bei uns noch nie angeboten gesehen, zur Not müsst ich eben normale Kirschen oder Weichseln nehmen. Sago ist Stärke gewonnen aus der Sagopalme, wo ich das wohl kriegen könnte?
    Könnte man ein anderes Verdickungsmittel dafür verwenden? Hast du nach diesem Rezept schon zubereitet?

  146. #150 tomtoo
    19/07/2020

    @ursula
    Schattenmorelen=eingelegte Sauerkirchen
    sago= Bindemittel(stärke)

  147. #151 tomtoo
    19/07/2020

    Uhps zu spät 🙂

    Du könntest auch Kuzu nehmen halt ein Geschmacksneutrales verdickungsmittel.
    Und ich kenne rote Grüze auch zusätzlich mit Johanissbeeren also nicht nur Sauerkirchen. Säuerliche rote Früchte, eingemacht und der Saft gebunden. So daumen mal Kochlöffel.
    @nnF wird mich hassen 😉

  148. #152 Ursula
    19/07/2020

    @ stone1
    Dein Gitsch Gatsch Witz erinnert mich an einen den Lieblingswitz meiner früheren Jugend.
    Zwei Schnecken gehen über eine Straße, sagt die eine zur anderen: “Achtung ein LKWähhh.”
    Gatsch!

  149. #153 Ursula
    19/07/2020

    @ tomtoo
    Daumen mal Kochlöffel hört sich gut an, das merke ich mir! Bringt meine Art es in der Küche anzugehen so ziemlich auf den Punkt! Meist kommt auch was G’scheits dabei raus, aber zugegeben leider nicht immer. Stichwort – Gatsch 😉

  150. #154 tomtoo
    19/07/2020

    @ursula
    Daumen mal Kochlöffel ist imo als Herangehensweise meist ok. Wenn’s halt mal nicht so optimal ist, auch nicht schlimm. Auf jeden Fall Abwechslung. 😉

    Nur Dampfnudeln die funktionieren bei mir nicht Daumen mal Kochlöffel. Ich mein schmecken tun sie, aber so schön von der Form und Luftig und perfekte Kruste, wie die meine Oma gemacht hat, keine Change. Das scheint angewande höhere Physik zu sein.

  151. #155 RPGNo1
    19/07/2020

    Das ist interessant, das Rote Grütze im Süden wenig bekannt ist. 🙂

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Gr%C3%BCtze

    Das klassische Gericht meiner Mutter aus der Kindheit ist übrigens Rote (Himbeer-)grütze, bei dem Sago zur Bindung verwendet wird.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sago

  152. #156 Tina
    19/07/2020

    War mir auch gar nicht klar, dass die Rote Grütze weiter im Süden nicht so bekannt ist. Ich esse die übrigens immer mit reichlich Vanillesoße.

  153. #157 Spritkopf
    19/07/2020

    @Ursula
    Wenn du Rote Grütze machst, würde ich sie entgegen dem Rezept bei chefkoch.de auf jeden Fall ohne Zimt machen.

  154. #158 tomtoo
    19/07/2020

    Auch heiß zu vanilleeis ist lecker. Schuß Rum für die alkis wie mich kann auch nicht schaden.

  155. #159 Tina
    19/07/2020

    Und der schöne Begriff “Matschepampe” wird hier auch verwendet. 😉

  156. #160 Ursula
    19/07/2020

    @Spritkopf
    Danke für den Tipp!
    Ich werde das demnächst ausprobieren als Nachspeise mit Vanilleeis.
    Geht’s auch ohne Alkohol?

  157. #161 Ursula
    19/07/2020

    Super, wenn man einmal nicht aufpasst, beim automatischen Formular ausfüllen….

  158. #162 RainerO
    19/07/2020

    Kurze Mail an CC, der soll es löschen.

  159. #163 RPGNo1
    19/07/2020

    @Ursula

    Oh, ich sehe deinen Nachnamen.

    Am bestens schreibst du CC eine kurze Notiz, der könnte dann deinen Kommentar löschen. Es muss ja nicht unbedingt eine weitere Verbreitung im Netz stattfinden.

  160. #164 Ursula
    19/07/2020

    Eben mail an Cornelius abgeschickt.
    Ich bin doch ein Schussl manchmal.

  161. #165 zimtspinne
    19/07/2020

    Also eigentlich waren wir ja beim Griesbreigebirge, durch das man sich fressen muss, um ins Schlaraffenland zu gelangen.
    Das fällt für mich dann wohl aus, das schaffe ich nicht.
    Rote Grütze ist auch nicht so ganz mein Fall, aber etwas besser als Griesbrei.

    Und dann mal wieder das Wetter – heute sommert es für meinen Geschmack zu sehr.
    Es ist laut, schrill und grell – ich mache heute mal eine Nachtwanderung, um an etwas Gegenteiliges zu kommen.

    Beneide Spriti um den Waldrand!
    Ach, wie gerne würde ich auch am Waldrand wohnen… das ist so toll.

  162. #166 tomtoo
    19/07/2020

    @ursula
    Eine Dampfnudel wird auch aus hefeteig gemacht. Aber nach dem gehen kommt der in die Pfanne so das er unten eine Kruste bekomment. Und die sind nicht süß. Darum kann man die herzhaft z.B zu einer Gemüsesuppe oder süß z.B mit vanillesoße oder Weinschaum essen. Ich mags lieber herzhaft. Die Teigling werden in eine leicht gesalzene wasser-fett Mischung in der geschlossenen Pfanne gegeben. Das Wasser verdampft und dünstet von oben. Und das Fett brät sie dann von unten knusbrig. Die Kunst ist sie schön luftig und halbrund zu bekommen und unten goldbraun. Was schwer ist weil macht man die Pfanne auf fallen sie zusammen. Ich sag ja höhere Physik.

  163. #167 Dr. Webbaer
    19/07/2020

    Wie Käptn Blaubär Hein Blöd kennengelernt hat :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=GnRwly2pOv4

  164. #168 tomtoo
    19/07/2020

    @ursula
    Ungefähr so sollte das dann aussehen.
    https://www.pinterest.de/pin/58828338860594520/

  165. #169 Ursula
    19/07/2020

    @tomtoo
    So wie sich das liest, sollte man mal eingeweihten Personen beim Dampfnudel machen zusehen. Die herhafte Variante könnte mir auch eher liegen.
    Wusste nicht, dass es die gibt.

  166. #170 tomtoo
    19/07/2020

    @ursula
    Ich kenne mehr als einen der sie liebt. Es ist halt nicht ganz einfach die so absolut fluffig und formschön hinzubekommen. Das sie sozusagen von alleine in den Mund schwebt. 😉

  167. #171 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/07/2020

    @ Ursula:

    Das Sago würde ich auf keinen Fall substituieren, das ist extrem wichtig für die Haptik.

    Noch 8 Tage, dann gibt’s wieder Grütze satt! *sabber*

  168. #172 Ursula
    19/07/2020

    @ noch’n Flo
    Habe nach Sago gesucht und wo ich das in Wien bekommen kann. Zuerst ohne Erfolg, nicht mal in Reform und Spezialitätenläden. Bis ich dann auf die Geschichte von jemand gestoßen bin, der länger versucht hat Sago bei uns zu finden, eben für Grütze. In einem Asiageschäft wurde er fündig, ich steige dort jeden Tag in die Straßenbahn um. Fein!

  169. #173 RPGNo1
    19/07/2020

    @Ursula

    Sago solltest du eigentlich in jedem gut sortiertem Vollsortimenter kaufen können.

  170. #174 Ursula
    19/07/2020

    Wenn ich nach Sago suche, erhalte ich enweder keine Treffer im Lebensmittelhandel oder ich werde auf Tapioka und/oder Manniok verwiesen.
    Auch wenn es aus der Manniokwurzel gewonnen wird, heißt es manchmal Sago. Kopfkratz?
    Werde mich weiter schlau machen und genauer nachlesen bei div. Grützerezepten. Jetzt möchte ich das unbedingt mal machen, auch wenn mein Mann sehr sketipisch ist. 😉

  171. #175 stone1
    19/07/2020

    @Ursula

    Dampfnudeln scheint dem Germknödel ähnlich

    Oder den Buchteln, nur dass diese im Rohr gebacken werden statt im Topf gegart.

  172. #176 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/07/2020

    @ Ursula:

    Aber bloss nicht die Vanillesosse vergessen, die gehört einfach dazu.

  173. #177 Tina
    19/07/2020

    Genau, ohne Vanillesoße (reichlich!) schmeckt die Rote Grütze nur halb so gut.

    Vanilleeis ggf. mit Sahne geht aber auch.

  174. #178 Spritkopf
    19/07/2020

    Vanilleeis geht sogar sehr gut. Und Sahne brauche ich keine dazu.

  175. #179 Spritkopf
    19/07/2020

    @zimti

    Ach, wie gerne würde ich auch am Waldrand wohnen… das ist so toll.

    Isses. Morgens auf den Balkon zu kommen und eine große grüne Wand vor sich zu haben – das ist Lebensqualität.

    Und das ist bei jedem Wetter toll. Bei Regen hast du einen besonders intensiven Waldgeruch in der Nase, bei Sonne gibt es morgens und abends ein wunderschönes Streiflicht, welches dir das Grün so richtig ins Auge springen lässt. Es fühlt sich jeden Tag aufs Neue nach Urlaub an.

  176. #180 PDP10
    19/07/2020

    @Ursula:

    Das Sago würde ich auf keinen Fall substituieren, das ist extrem wichtig für die Haptik.

    Ganz so problematisch isses dann auch wieder nicht. Man braucht halt was stärkehaltiges zum Binden, damit die Flüssigkeit, wie Tim Mälzer sagen würde, ein bisschen “schlonzig” wird. Da geht auch simple Speisestärke. Man muss halt experimentieren, wie viel.

    Und auch die Schattenmorellen sind keine Pflicht. Rote Grütze lebt ja davon, dass man da alle möglichen Beeren, die gerade Saison haben reintun kann. Hauptsache hauptsächlich rot und das Ergebnis sollte ordentlich Säure haben – damit man ordentlich Vanille-Sauce oder sonstwas süsses darüber kippen kann 🙂

    Wenn man mal probieren will, in welche Richtung das ungefähr geht, kann man übrigens ruhig auch auf Fertigprodukte im Glas oder Plaste zurückgreifen. Da gibts durchaus recht gute. Natürlich nicht wie selbst gemacht, aber um einen ersten Eindruck zu kriegen passt das schon.

    Allerdings habe ich keine Ahnung ob man die in Ö kriegt. Hier im Rheinland ist das allerdings im Süsskram-Kühl-Regal-Segment standard.

  177. #181 PDP10
    20/07/2020

    Dampfnudeln scheint dem Germknödel ähnlich

    Was daran liegen mag, dass “Germ” Hefe heißt. 🙂

    Unterscheidet sich im großen und ganzen nur durch die Zubereitungsart. Der Teig ist aber immer sehr ähnlich.

    Meine Oma hat gelegentlich nach schlesischer Art Hefeklöße gemacht. Und dazu Blaubeeren (anderswo Heidelbeeren genannt) mit ein bisschen Zucker kurz eingekocht als warme Soße. Sehr lecker!

  178. #182 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/07/2020

    @ PDP10:

    Hast Du den Vergleich Sago/Speisestärke denn schon mal gemacht? Ich finde, zwischen beiden liegen Welten.

  179. #183 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    Sup!

    Dr. Webbaer möchte mal fragen, ob sich welche für das Pokerspiel, das bekanntlich zur Allgemeinbildung (zumindest : des Gentlemans) gehört, interessiert?

    Der Webbaer sich (auch hier) ein wenig auskennen tun, diese Hand war von Sam Trickett brillant, und gerne noch einmal wiederholt : brillant [1] gespielt :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=X4K5td6y05U

    Doug Polk war so freundlich die Hand zu erklären, sollte hier Interesse an Poker und an dieser speziellen Hand bestehen oder an anderen Händen, stände Der Webbaer bereit ein wenig mit Erklärung und mit Antworten auf möglicherweise anfallende Fragen zur Hand zu gehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Es gibt Schönheit im Pokerspiel, John Von Neumann hat mal sinngemäß gesagt, dass alles (!) Zufall ist, auch rein rational scheinendes Handeln des Erkenntnissubjekts.

  180. #184 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    @ Kommentatorenfreundin “Wetterwachs”

    Nach einem solchen Wesen kann man sich seinen Nick aussuchen, erreichen wird man es nie.

    Kein schlechter Handle, kein schlechter Nick und kein schlechtes Pseudonym, gut gewählt, Hut ab!

    Oma Wetterwachs lebte allerdings in einer magischen Welt, in der sog. Scheibenwelt; diese Welt dagegen kann nicht durch bloßen Willen der Erkenntnissubjekte, wie allgemein befunden wird, geändert werden. [1]
    Für diese Welt gibt es unter aufgeklärten erkennenden Subjekten die Naturwissenschaft.

    Sind Sie eine Person, die außerhalb des genannten Bemühens um Erkenntnis steht?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Ga–anz sicher ist dies nicht, wenn mit der Rolle des Beobachters bspw. beim Doppelspalt-Experiment und der sog. Verschränkung verglichen wird.
    Zeilinger hat hier zur Rolle des Beobachters einiges ausgesagt, vielleicht möchte jemand dem Herrn diesbezüglich mal folgen.

  181. #185 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    PS und nachgereicht :

    -> https://www.helmut-hille.de/zeilinger.html (für die Qualität der Quelle kann hier nicht (auf die Schnelle) garantiert werden, sie schaut aber gut aus)

  182. #186 RPGNo1
    20/07/2020

    ZSK auf Twitter:

    wir haben gerade @c_drosten getroffen. Er freut sich sehr über den Song und will das Lied gerne mal live mit uns spielen.

    https://twitter.com/ZSKberlin/status/1285157233848975360

    Eine obercoole Socke, der Herr Christian Drosten. 😀

  183. #187 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    +++ Moderationshinweis +++ Moderationshinweis +++ Moderationshinweis +++

    @ Kommentatorenfreund ‘RPGNo1′

    “Corona” bitte hier, danke :

    -> https://scienceblogs.de/bloodnacid/2020/07/07/olt-3-zur-goldenen-krone/

    Ansonsten natürlich : Nice1!
    Zwinker.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  184. #188 Tina
    20/07/2020

    Mal wieder schlechte Nachrichten zum Thema Klimawandel.
    Die extreme Hitzewelle in Sibirien:

    https://www.br.de/nachrichten/wissen/hitze-hitzewelle-sibirien-klimawandel-klimaforscher,S3b3RLi

    Doch damit ist noch nicht erklärt, warum weite Teile Sibiriens schon seit Monaten eine Hitzewelle erleben: Von Januar bis Mai dieses Jahres sei es in Sibirien etwa sieben Grad wärmer gewesen als sonst, sagt Anders Levermann vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Das ist auch nicht mit einzelnen Windströmungen zu erklären, auch nicht durch das Windsystem der Jetstreams. “Wir verstehen nicht, was in Sibirien gerade passiert. Das ist ein neues Phänomen”, sagt Anders Levermann.

    Die derzeitige Erwärmung Sibiriens ist ein so extremes Klima-Ereignis, dass es selbst unter Berücksichtigung des Klimawandels nur alle 130 Jahre auftreten würde. Ohne Klimawandel dagegen käme es nur etwa alle 80.000 Jahre zu einer solchen Extremwetterlage. Doch der Mensch erhöht durch die Treibhausgas-Emissionen die Wahrscheinlichkeit für solche Hitzewellen um das 600-fache, so die Autoren der Studie.

  185. #189 Ursula
    20/07/2020

    @ Tina
    Da wird mir wirklich anders, wenn ich das lese. Sehr unheimlich was in Sibirien passiert.

  186. #190 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    @ Kommentorenfreundin Tina :

    Doch der Mensch erhöht durch die Treibhausgas-Emissionen die Wahrscheinlichkeit für solche Hitzewellen um das 600-fache, so die Autoren der Studie. [Zitat, “BR”, Ihr Zitat]

    Vgl. :
    -> https://www.worldweatherattribution.org/siberian-heatwave-of-2020-almost-impossible-without-climate-change/

    The results showed with high confidence that the January to June 2020 prolonged heat was made at least 600 times more likely as a result of human-induced climate change.

    Das ist Bull.
    So reden keine (Natur-)Wissenschaftler.
    Es gehört sich nicht derart in der Menge anzugeben.
    Naturwissenschaftlich.
    Erkenntnis, naturwissenschaftliche, gibt auf Grund eben naturwissenschaftlicher Erkenntnis Intervalle an, die Prädiktionen folgen, die wiederum auf naturwissenschaftlicher Erkenntnis beruhen.

    Nie sogenannte Skalare als Prädiktion !!!

    Ja. auch Dr. Webbaer geht von terrestrischer Erwärmung auf Grund von Aktivität des hier gemeinten Erkenntnissubjekts aus, aber wie genau diese ausfallen wird und welche Effekte sie auslösen wird, ist unklar.
    Sog. Kipp-Punkte sind in einem hoch komplexen System nicht klar zu bestimmen, insbesondere auch nicht Relationen der Art “600-fach”, insofern schaut Dr. W auch ein wenig grau, noch grauer als sonst, sozusagen, auf diesen Spot.

    Vergleiche :

    -> https://data.giss.nasa.gov/gistemp/

    Hier findet sich eine TXT-Datei, die wie folgt aussieht :

    -> https://data.giss.nasa.gov/gistemp/tabledata_v4/GLB.Ts+dSST.txt

    Hier gerne mal “Looky” machen, Dr. W hat sich zusammen mit dem hiesigen Dr. Georg Hoffmann, den Dr. W auch mal persönlich kennengelernt hat, gefittet.

    Steifer Bursche, kein Agit-Prop-Mensch, vs. Bär, der Georg Hoffmann, vergleiche :

    -> https://scienceblogs.de/primaklima/author/ghoffmann/

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  187. #192 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    Bonuskommentar hierzu, ja!,. ein Eigen–Zitat ist womöglich gelegentlich erlaubt, auch wenn es in diesem dankenswerterweise bereit gestellten Inhalteverbund

    Humanismus

    fördert :

    Oma Wetterwachs lebte allerdings in einer magischen Welt, in der sog. Scheibenwelt; diese Welt dagegen kann nicht durch bloßen Willen der Erkenntnissubjekte, wie allgemein befunden wird, geändert werden. [1]
    […]
    Ga–anz sicher ist dies nicht, wenn mit der Rolle des Beobachters bspw. beim Doppelspalt-Experiment und der sog. Verschränkung verglichen wird.
    Zeilinger hat hier zur Rolle des Beobachters einiges ausgesagt, vielleicht möchte jemand dem Herrn diesbezüglich mal folgen.

    Die zentrale Idee des Humanismus ist, dass Erkenntnissubjekte allgemeiner Entwicklung unterworfen sind, die sog. kosmische Intelligenz (Albert Einstein) ist hier gemeint und dass sog. außer- oder überempirische Akteure keine Rolle, Dr. W betont dies gerne noch einmal, keine Rolle spielen, was den Verlauf der Welt betrifft.

    Dr. W sieht sich hier sozusagen in einer Box mit dem hiesigen werten Inhaltegeber, der im Herzen sozusagen liberal sein muss.
    Schwulität war so freilich nicht nahe gelegt.
    >:->
    (Außerdem ist Dr. W besser.)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  188. #193 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    Vgl. :

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Einsteins_kosmische_Religion#:~:text=Der%20Begriff%20Kosmische%20Religion%20%2F%20Cosmic,den%20großen%20Physiker%20und%20Nobelpreisträger.&text=Der%20Begriff%20bezeichnet%20das%20religiöse,der%20Dankbarkeit%20und%20der%20Verantwortung.

    Übel langer Webverweis, sozusagen, vielleicht kommt er zur beabsichtigen Darstellung.
    Einstein war allerdings nicht nur unverheiratet, sondern auch Kollektivist.

    Vgl. mit :

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Wir_sind_des_Geyers_schwarzer_Haufen

    Dr. W ist allerdings Kulturist und Liberalist, vergleichend der Geschichtslehre folgend, relativierend also, nie dezidiert bestimmter zeitgenössischer Mode folgend.
    Allerdings eben dem Saper-Aude und dem Liberaliss folgend, was beides hier als zeitlos sozusagen betrachtet wird.
    Dem Veranstaltungscharakter des Seins wird so nicht gegen geredet.

    Oder so :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=p9nfVrusSMg

  189. #194 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    *
    Kultur(al)st (heißt es wohl)

  190. #195 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    **
    Liberalis[mu]s

    Hüstel.

  191. #196 zimtspinne
    20/07/2020

    Es gab schon deutlich größere Anomalien in Sibieren, warum und was die Massenmedien daraus jetzt wieder murksern, ist ungefähr genauso daneben wie der Sommerkult ebendieser gleichen Massenmedien.
    Da wird dann der Klimawandel nicht bedauert, sondern gefeiert als Traumsommer/Jahrhundertsommer/etc.
    Völlig absurd.
    Was Sibirien betrifft, sorgt das Kontinentalklima dort für heiße Sommer (>30°C) und eiskalte Winter (-60°C), 100°C Temperaturunterschiede völlig normal.

  192. #197 zimtspinne
    20/07/2020

    Fertigprodukte im Glas?
    Sind damit jetzt die Heidelbeeren gemeint oder das Gesamtwerk “Grütze”?
    Da bezweifle ich doch ernsthaft, dass die Grütze im Fertigpack irgendwelche nennenswerten Mengen echter Früchte enhält und damit auch nur annähernd so schmecken kann wie Grütze aus im Wald selbst gepflückten Heidelbeeren und diesem komischen Sagopalmengedöns.

  193. #198 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    Grundsätzlich ist es so, dass ein Mehr an terrestrischer Energie auch Chancen aufzeigt; wir denken uns hier in Zuvörkommnisse des Jahres 2010 hinein :

    Es sei denn ein wenig wärmer geworden und die Bürger leiten ihre Damm-Roboter an ein wenig aufzusteifen, Ernten gelingen womöglich besser und insgesamt bleibt die gute Laune, in Liberaler Demokratie gewahrt.

    I.p. Dämmen orientiert sich gerne auch am biderdeutschen Nachbarvolk, die NIederländer sind gemeint, die Bots sind ohnehin geduldig, und im Gesellschaftlichen muss sich – wegen der “Bärte” – dann halt im Sinne Israels ein wenig eingeschanzt werden.
    No problemo, woll?!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der das Verbrennen von diesem oder jenem dann ohnehin als tolerabel zu betrachten hat, “Hey”, sind doch nur alte Bauwerke – ganz im Ernst : Dr. W freut sich darauf, wenn dies alsbald in der BRD oder im UK oder bei unseren belgischen oder französischen Freunden passiert – Der ist abär auch ursisch-zynisch)

  194. #199 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    *
    gerne auch am [nie}derdeutschen Nachbarvolk,

  195. #200 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    **
    in Zuv[or]kommnisse des Jahres 20[2]0


    Ihr seid so “geliefert” und merkt es nicht einmal.

  196. #201 Ursula
    20/07/2020

    @ zimtspinne
    Das was jetzt in Sibirien los ist, ist eben nicht normal.
    Im von Tina verlinkten Beitrag, gibts auch einen link zu der Studie, auf dich sich der Beitrag bezieht.
    Oder auch hier:
    https://science.orf.at/stories/3201194/

  197. #202 Ursula
    20/07/2020

    @ PDP10
    Danke auch dir für die Grützetipps.
    Ich werde dann berichten 😉
    Wollte speziell für dich ein Foto teile, Blick vom Gipfel des ” Kilimanjaro”. Leider haben wir es nur bis zur Mittelstation geschafft, weil sich die alten Bergschuhe meiner Scbwester aufgelöst haben.
    Haben uns dort auf eine Brettljause und ein Gulasch niedergelassen. War auch nett !

  198. #203 Tina
    20/07/2020

    @zimtspinne

    Die großen Temperaturunterschiede zwischen Winter und Sommer sind dort schon normal, aber was in den letzten Jahre geschehen ist, ist eben nicht mehr normal.
    Die Gegend gilt ja als potentieller Kipppunkt im Klimageschehen und wenn sich selbst verstärkende Prozesse einmal angestossen wurden und sich immer weiter fortsetzen heisst das nicht Gutes.

    Hier noch ein anderer Beitrag:

    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/sibirien-klimawandel-101.html

    Schon im Mai war es teilweise bis zu zehn Grad wärmer als im langjährigen Mittel. Im gesamten vergangenen Jahrhundert hat es nur selten Abweichungen von maximal ein bis zwei Grad nach oben gegeben. Seit der Jahrtausendwende aber sind sie die Norm, und die vergangenen Jahre haben eben vier bis fünf Grad höhere Durchschnittstemperaturen gesehen.
    Das stimmt mit den Angaben im Sonderbericht des Weltklimarates IPCC zu Ozeanen und Polkappen überein, der ausweist, dass die Erderhitzung in den arktischen Gebieten wahrscheinlich doppelt so hoch ist wie im Mittel.

    Das führt zu einem sich selbst verstärkenden Effekt. Die steigenden Temperaturen lassen Eis und Schnee schmelzen. 2,5 Millionen Quadratkilometer weißer Schneefläche sind so in den vergangenen 50 Jahren verschwunden und zu dunklem Matsch- oder Grasland geworden – eine Fläche so groß wie das Mittelmeer.
    Dort wird wesentlich mehr Sonnenenergie aufgenommen und weniger zurückgestrahlt. Das führt dann regional zu einer weiteren Erwärmung.

  199. #204 RainerO
    20/07/2020

    @ Ursula

    … weil sich die alten Bergschuhe meiner Scbwester aufgelöst haben …

    Das kenne ich. Vor zwei Jahren lösten sich bei beiden Schuhen während einer Wanderung plötzlich die Sohlen ab und sind fast buchstäblich zerbröselt. Materialermüdung. Ich habe die Restsohlen mit Kabelbindern notdürftig befestigt und rettete mich so noch bis zur Bergstation der Seilbahn. Mit meiner Konstruktion war ich ein Quell der Erheiterung für die anderen Wanderer.

  200. #205 PDP10
    20/07/2020

    @noch’n Flo:

    Hast Du den Vergleich Sago/Speisestärke denn schon mal gemacht? Ich finde, zwischen beiden liegen Welten.

    Nee. Tatsächlich habe ich auch noch nicht oft versucht die selber zu machen. Bei meinen Versuchen habe ich aber immer Speisestärke benutzt, weil ich die halt da hatte. Das Ergebnis fand ich OK.
    Man darf nur wirklich nicht zuviel davon nehmen. Ich mag die am liebsten gut durchgekühlt und wenn man da zuviel Stärke drin hat, kriegt das eine Konsistenz irgendwo zwischen sehr fester Konfitüre und Beton …

    Was ist denn der große Unterschied zu Sugo?

  201. #206 PDP10
    20/07/2020

    Sago! Kacke …

  202. #207 PDP10
    20/07/2020

    Aha. Grad habe ich gelernt:

    Sạgo
    [der; indonesisch, „Stärke“]
    gekörntes Nahrungsmittel mit 80% Stärkegehalt aus dem Mark der Sagopalme; deutscher Sago wird aus Kartoffelstärke gewonnen, brasilianischer Sago (Tapioka) aus den Knollen des Maniokstrauchs (Maniok).

    (Quelle)

    Jetzt verstehe ich den Unterschied noch weniger …

    BTW:

    @Ursula:

    Vielleicht mal im Reformhaus nach Sago gucken?

  203. #208 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/07/2020

    @ zimti:

    Da bezweifle ich doch ernsthaft, dass die Grütze im Fertigpack irgendwelche nennenswerten Mengen echter Früchte enhält

    Du wärst überrascht…

  204. #209 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/07/2020

    @ PDP10:

    Sago gibt einen Perleneffekt in der fertigen Grütze. Ohne den ist es für mich keine echte Grütze.

  205. #210 tomtoo
    20/07/2020

    Schon mal mit kuzu versucht?
    Nur so aus neugier. Ware ja was anderes. Wollen ja keine Grütze Nazis werden. 😉

  206. #211 Dr. Webbaer
    20/07/2020

    Kommentatorenfreundin Tina und vergleiche :

    -> https://en.wikipedia.org/wiki/Vostok_Station#/media/File:Vostok_420ky_4curves_insolation.jpg

    Es gibt eine sozusagen natürliche Klima-Variablität auf diesem Planeten, die mehr als 10 K ausmacht.

    Nicht gemeint ist so, dass eine von den hier gemeinten Erkenntnissubjekten veranlagte, angestoßene Erwärmung nicht vorliegt.

    MFG – WB

  207. #212 tomtoo
    20/07/2020

    Haha, ich schwöre ich werde das Wort Nazi hier nicht mehr benutzen.

  208. #213 RPGNo1
    20/07/2020

    @noch’n Flo

    Sago gibt einen Perleneffekt in der fertigen Grütze.

    Hör bloß auf. Da kommen Kindheitserinnerungen hoch, ich fange schon an zu sabbern. Das macht sich nicht so gut auf der Tastatur. 😀

  209. #214 zimtspinne
    20/07/2020

    @ Floh

    na, wenn wir hier von Feinkost-Schlemmertempeln reden, kann das schon sein.
    Aber doch wohl kaum in Plastikschälchen vom Lidl…..

  210. #215 zimtspinne
    20/07/2020

    @ Tina

    Ich bleibe dabei: Alles nix neues, wer sich mit dem Thema beschäftigt und das tue ich seit ca 2015.
    Bei uns sind seit 20 Jahren nahezu alle Monate und jedes Jahr wärmer als das (alte) langjährige Mittel – und interessiert das die Sommerfetischmedien?
    Nö, ist doch wunderbar, wenn wir hier von April bis Oktober stabile und zuverlässige Schönwetterzonen haben, die kaum von Regen gestört werden.
    Gerade neulich kam Dampier angejault, wie schlimm doch dieses Jahr das normale gute alte Wetterchen ist, er muss auf 10 kg Mirabellenmarmelade verzichten!
    Alarmstufe rot!
    Solange es diese gestörte Wahrnehmung über unser neues Klima gibt und nach noch mehr “Schönwetterperioden” mit wenig Regen geschrien wird, braucht mir keiner ankommen mit sibirischen Hitzewellen.

    Habe mir das obere von dir gerade mal durchgelesen (BR)…. arghhhhhhhhhhh!
    Ich bin geradezu fassungslos über so einen Müll….
    Das ist ehrlich Bildzeitungsniveau:

    Aber der Jetstream dauert nur ein bis zwei Wochen, nicht fünf Monate”, Anders Levermann, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

  211. #216 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/07/2020

    @ zimti:

    Nix Schlemmertempel – check mal die ersten Ergebnisse dieser Suche:

    https://shop.rewe.de/productList?search=rote%20gr%C3%BCtze

    Die von “Schwartau” und die von “Zum Dorfkrug” sind überraschend gut. Mit Abstrichen auch noch die von “Kühne”.

  212. #217 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/07/2020

    So, noch eine Nacht, dann geht es für den Fluuf und Madame Plüschpopo erstmal in die Ferien. Mal schauen, wie sie die fast 2 Wochen im Katzehuus überstehen.

  213. #218 zimtspinne
    20/07/2020

    woher weißt du, dass die gut sind?
    Muss ich jetzt die Zutaten durchackern?
    Ich weiß es nur vom Joghurt, dass dort kaum Fruchtanteil, dafür aber umso mehr Zucker und Aromen drin sind.
    Sollte das bei Grütze ausgerechnet so viel anders/besser sein? Dann müsste die auch entsprechende Preise haben – sonst kann es gar nicht mit rechten Dingen zugehen.

  214. #219 PDP10
    20/07/2020

    @zimtspinne:

    Sollte das bei Grütze ausgerechnet so viel anders/besser sein?

    Du könntest auch mal nicht so faul sein und danach googeln um dir die Zutatenliste anzusehen. Hier zB:

    https://shop.rewe.de/p/zum-dorfkrug-rote-gruetze-375g/1402306

    (Lustigerweise kein Sago dabei … 🙂 )

  215. #220 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/07/2020

    @ zimti:

    Könnte das vielleicht daran liegen, dass ich die mal durchprobiert habe?

  216. #221 tomtoo
    21/07/2020

    Jo Schwartau nutzt Pektin zum Eindicken.

  217. #222 tomtoo
    21/07/2020

    Modifizierte Stärke könnte sich natürlich auf die Konsistenz auswirken.

    “…Modifizierte Stärke wird auch als Plastifizierungsmittel für Beton (Plastiment) verwendet….”

    HaHa. 😉

  218. #223 Ursula
    21/07/2020

    @ tomtoo

    “…Modifizierte Stärke wird auch als Plastifizierungsmittel für Beton (Plastiment) verwendet….”

    Dann kann ich nur stark hoffen, dass mein erster Grützeversuch zumindest halbwegs gelingt und keine betonartige Konsistenz aufweist!

  219. #224 noch'n Flo
    stinkig unterwegs zur Sonnenuhr auf dem Aussichtsdeck
    21/07/2020

    @ Ursula:

    Wir sind schon alle gespannt und drücken die Daumen!

  220. #225 Spritkopf
    21/07/2020

    @Ursula

    Dann berichte uns mal, ob deine Rote Grütze nur bergmännisch abbaubar war.

  221. #226 zimtspinne
    21/07/2020

    Der Fruchtanteil scheint ja in Ordnung zu sein, viel Zucker, aber läuft ja auch unter sündiger Süßspeise.

    Am Do gehts nochmal zum Garteneinsatz, da kann ich wieder reichlich rote-Grütze-Früchte ernten (rote, weiße, schwarze Johannisse, Stachelbeeren, Sauerkirscheund eine halbwilde Sauerkirsche, Brombeeren sind galub noch nicht reif).
    Wehe, das schmeckt mir nicht und muss entsorgt werden..! Na gut, dann gehe ich runter an die Straße und spende dem nächstbesten Fußläufer die Grütze (nur mit ohne Hund^^).
    Was nimmt man denn dann außer Sago für Bindemittel, das ich auch da habe?
    Speisestärke müsste ich haben, da ich aber generell Saucen ohne Stärke mache und überhaupt auch sonst wenn nicht zwingend nötig sowas verwende, muss das dann eben damit gehen.
    Was ist denn mit dem Zeug, das man für Marmelade verwendet (Gelierzucker?)? Könnte das nicht gleich Zucker UND Stärke abdecken? Das habe ich nämlich auch vorrätig…

  222. #227 Spritkopf
    21/07/2020

    @zimti

    Gelierzucker geht auch.

    Vergiss bloß nicht, genügend Vanillesoße zu machen, Rote Grütze selber ist nämlich ziemlich sauer. Wie andere schon schrieben: Da muss Vanillesoße drauf! Mit Ausrufezeichen.

  223. #228 Tina
    21/07/2020

    @Ursula
    @zimtspinne

    Ich habe mal dieses Rezept rausgefischt:

    https://www.delispot.net/rote-gruetze/

    Als Bindemittel kommt heutzutage vorzugsweise Speisestärke zur Verwendung. Einige Rezepte führen stattdessen (Perl-)Sago auf, der letzten Endes nichts anderes ist als Stärke mit Eiweiß, Faser- und anderen Pflanzenresten drin. Der Mehrwert gegenüber Speisestärke ist insofern zu vernachlässigen.

    Ob das Ganze auch nur mit Gelierzucker funktioniert, weiß ich nicht, hätte aber Bedenken, dass dabei am Ende eher Marmelade als Rote Grütze rauskommt ;-).

    Wobei es auch dieses Rezept gibt:

    https://www.diamant-zucker.de/rezept/168/rote-gruetze-mit-gelierzucker-31/

    Könnte also gehen, aber ob das Ergebnis einer klassischen Roten Grütze entspricht, kann ich nicht sagen. Müsste man mal ausprobieren…

  224. #229 Tina
    21/07/2020

    Jo, die Vanillesoße ist extrem wichtig, deshalb auf jeden Fall mit Ausrufezeichen. Rote Grütze pur würde ich nicht essen wollen.

    Flüssige Sahne mit Vanillearoma ginge übrigens auch noch. Das wäre dann die Kalorienbombenversion ;-).

  225. #230 RPGNo1
    21/07/2020

    Ich erinnere mich, dass es bei roter Grütze zu Hause immer wieder Vollmilch statt Vanillesoße gab. Den Gerinnungseffekt der Milch, wenn sie sich mit den sauren Früchten vereinigte, fanden wir als Kinder abgefahren. 🙂

  226. #231 Tina
    21/07/2020

    Vor einiger Zeit hatte ich übrigens mal so ein Fertigprodukt Rote Grütze im Supermarkt gekauft, 500 g im Plastikbecher, dazu dann noch Vanillesoße. War okay, kann man essen. Schmeckt aber wie nicht anders zu erwarten nicht so gut wie Selbstgemachte. Ist ja meistens so mit diesen Fertiggerichten.

  227. #232 tomtoi
    21/07/2020

    Naja letztlich ist rote Grutze.
    1) nimm an roten beeren was du findest
    2) Bischen Wasser und Zucker dazu
    3) binde den Saft

    Eigentlich nicht gourment weil man da ja eher versucht mit isolierteren aromen zu arbeiten. Aber ich bin ja keiner 🙂 also rein mit Hauptsache es schmeckt.

  228. #233 tomtoo
    21/07/2020

    Ah aufkochen vergessen. Sollte aber klar sein.

  229. #234 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/07/2020

    @ RPGNo1:

    Ich erinnere mich, dass es bei roter Grütze zu Hause immer wieder Vollmilch statt Vanillesoße gab.

    Irgendwann kam meine Mutter darauf, die Vanillesosse durch Rahm zu ersetzen. Also ungeschlagene Sahne. War so gar nicht mein Ding, deshalb musste ich auch mit Milch Vorlieb nehmen. Aber mit Vanillesosse so gar nicht zu vergleichen.

  230. #235 tomtoo
    21/07/2020

    Vanille ist halt schon lecker. Also ich mag sie halt.

  231. #236 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/07/2020

    @ tomone:

    Wir haben morgen kurz vor Mittag gut eine halbe Stunde Umsteigezeit in Monnem Hbf. Wenn Du Zeit und Lust hast, können wir ja mal mit dem üblichen Abstand “Hallo” sagen…

  232. #237 PDP10
    21/07/2020

    @Spritkopf:

    @zimti

    Gelierzucker geht auch.

    Nee. Ich glaube nicht, dass das eine gute Idee ist. Dann kriegt man halt sowas wie Marmelade und dass will man ja gerade nicht. Muss man Zeuchs mit Gelierzucker nicht auch ewig lange kochen? Das wäre für Rote Grütze vielleicht auch nicht so toll …

    @noch’n Flo:

    @ PDP10:

    Sago gibt einen Perleneffekt in der fertigen Grütze. Ohne den ist es für mich keine echte Grütze.

    Ah, ok. Daher wahrscheinlich der Name “Grütze”. Habe ich noch nie so gehabt. Auch nicht, wenn meine Oma dass gemacht hat. Ich dachte, dass Perlsago löst sich einfach auf.

  233. #238 Spritkopf
    22/07/2020

    Ich mein’, wenn man schonmal Präsident der Vereinigten Staaten ist, dann sollte man das auch ausnutzen. Was ist schon dabei?

    Nur so als Beispiel: Wenn man gleichzeitig auch Immobilienmogul ist und einen Golfplatz in Schottland besitzt, der, sagen wir, nicht so richtig gut läuft, dann könnte man doch versuchen, den etwas besser auszulasten. Zum Beispiel, indem man seinen Botschafter in London anweist, die Briten dazu zu überreden, das nächste British Open Golfturnier auf genau diesem Golfplatz auszurichten. Schließlich würde eine solche Geste die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten deutlich verbessern. Und das wäre in aller Leute Interesse. Oder etwa nicht?

    Drain the swamp? Ach, das war doch in 2016. Wer fragt heute noch danach?

  234. #239 Spritkopf
    22/07/2020

    @PDP10

    Dann kriegt man halt sowas wie Marmelade und dass will man ja gerade nicht.

    Ich würde ja auch nicht soviel Gelierzucker wie für Marmelade nehmen. Vielleicht die Hälfte.

  235. #240 zimtspinne
    22/07/2020

    Marmelade wäre mir im Zweifelsfall lieber als rote Grütze, die ich nicht mag….

    Hat sich aber eh erledigt; den Gelierzucker habe ich gar nicht mehr, den hatte ich einer Nachbarin gegeben und nicht mehr dran gedacht. Nur noch eine angefangene Packung, die evtl auch reichen würde…

    Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich normalerweise frische Beeren lieber mit entweder Eis essen würde oder mit Quark/Naturjoghurt/Vanillepudding.
    So verwurste ich auch Reste von Bananen oder anderen Südfrüchte, die mal etwas in “die Jahre/Tage” gekommen sind.
    dazu bei Bedarf ein (gutes!) Vanillearoma (also die in Fläschchen, die Bourbonvanille enthalten und nicht nur Kunstaromen).

    Die fertigen Puddinge etc sind mir jedesmal viel zu süß.
    Wenn man einmal davon entwöhnt ist, schmeckt das einfach nicht mehr, da wird einem höchstens übel von.
    Daher wäre mischen noch eine Option….

  236. #241 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/07/2020

    Normalerweise ist es ja das Privileg des US-Präsidenten, den ersten Ball einer neuen Baseball-Saison zu werfen. Aber Donnie hat ja schon vor 3 Jahren erklärt, dass er sich mehr für Football interessiert.

    So hat man dieses Jahr einfach Fauci gefragt – als wahren amerikanischen Helden.

    In your face, Trump!

  237. #242 RPGNo1
    22/07/2020

    @Spritkopf

    Die Golfstory passt doch zu den anderen ethisch fragwürdigen Entscheidungen des GröPaZ, wie z.B. die Personenschützer auf Steuerkosten in seinen Hotels unterzubringen oder den G8/G 20(?)-Gipfel in seinem Ressort Mar-a-Lago auszurichten oder die “Übertragung” (lol) seiner Firma auf seine Söhne.
    Unser Don Trump handelt halt wie der Chef eines Mafiaclans.

  238. #244 stone1
    22/07/2020

    Ich glaub ich habe grad das gruseligste Album-Cover aller Zeiten gefunden: The Faith Tones – Jesus Use Me
    Wieder ein Beispiel dafür, zu welch schrecklichen Dingen Religion führen kann. Brrr…

  239. #245 RPGNo1
    22/07/2020

    @stone1

    Das Cover habe ich schonmal gesehen. Auf freenet, web.de etc. gibt es immer wieder Aufstellungen nach dem Motto “die 10 hässlichsten Cover”, “die 10 misslungensten Autos” etc.

    PS: Hier habe ich eine Liste (wenn auch auf Spiegel). Man beachte die Fotos 3, 7, 15 (und natürlich 38).

    https://www.spiegel.de/fotostrecke/fiese-pop-frisuren-fotostrecke-106772.html

  240. #246 stone1
    22/07/2020

    @RPGNo1

    Boah, ein Kabinett des Grauens. Wobei, das ‘Miracle’-Cover fand ich gar nicht so schlimm, war auch mein erstes gekauftes Queen-Album, und zwar das einzige auf MC, weil ich da noch keinen eigenen Plattenspieler und auch keinen CD-Player hatte. Sondern so einen Doppelkassettenrecorder.
    Das Heino-Album (37) ist aber auch arg, der Titel passt, denn so einen Anblick kann wohl nur (s)eine Mutter ertragen… ; )

  241. #247 RPGNo1
    22/07/2020

    @stone1

    Queen-Cover (die Freddy-Mercury-Ära) sind sakrosankt und über jeden Zweifel erhaben! Wer das Gegeneil behauptet, bekommt die königliche Inquisition zu spüren. 😉

  242. #248 noch'n Flo
    ICE
    22/07/2020

    Allmählich rückt meine Internet-Zwangspause näher, Gelegenheit für Euch, in der OLT-Schnatterhand-Wertung aufzuholen. Bis nächste Woche dann!

  243. #249 stone1
    22/07/2020

    @noch’n Flo

    Ich glaub nur Du bist hier so versessen auf diesen Titel, dass Du nach längerer Absenz geschafft hast, dich binnen weniger Monate an die Spitze zu labern.
    Ich hab jedenfalls ein paar Plätze verloren, weil ich mich kaum am Corona-Geplauder beteiligt habe, das werde ich jetzt in deiner Abwesenheit aber auch nicht mehr aufholen.

    Na jedenfalls schönen Urlaub und stets eine Hand breit Wasser unterm Kiel!

  244. #250 RPGNo1
    22/07/2020

    @noch’n Flo

    Viel Spaß, gehabt euch wchl, fangt euch keinen Virus ein. 🙂

  245. #251 zimtspinne
    22/07/2020

    Gelegenheit, um über nicht anwensende Pappenheimer mal so richtig abzulästern.

    … und fangt euch keinen Sonnenbrand ein — immer schön eincremen (oder noch besser in den Schatten gehen).

  246. #252 zimtspinne
    22/07/2020

    wieso gibts eigentlich unterwegs kein Netz, das ist ja hintersintflutlich arg.
    So eine Tour würde ich gar nicht machen…. so rein aus Prinzip!

  247. #253 stone1
    22/07/2020

    Hey hurray! Ein neues Star Wars Spiel in der Tradition der superben alten Perlen X-Wing und Tie Fighter ist für den Herbst angekündigt: Star Wars Squadrons. Jetzt brauchen nur noch endlich NVidia und AMD endlich aufhören herumzutrödeln und die längst angekündigte neue Graka-Generation herausbringen, damit ich endlich meinen PC upgraden kann und dann steht ein heißer Spiele-Herbst mit Red Dead Redemption 2, Cyberpunk 2077 und Star Wars bevor. Möge die Macht mit mir und meinem Joystick sein…

  248. #254 stone1
    22/07/2020

    Vor lauter Aufregung und Vorfreude: streiche ein endlich im letzten Kommentar.

  249. #255 RainerO
    22/07/2020

    @ stone1
    Auf das Star Wars-Spiel bin ich auch schon sehr gespannt. Grund für Grafikkartenaufrüstungen waren bei mir aber meist die jeweils neuen Tomb Raider. Darauf werde ich wohl noch länger warten müssen.
    Ich bin aber versucht, auf die neue Gamekonsolen-Generation zu warten, um dann auf einem 75″ mit Atmos im Weltall herumdüsen zu können. Meine Nachbarn wird es freuen… 😛

  250. #256 stone1
    23/07/2020

    @RainerO

    75″

    Gute Güte, manche Leute wären schon froh, ein Wohnzimmer zu haben in dem man ein solches Monstrum überhaupt unterbringen kann. Da merkt man dass ich mich schon ziemlich lange nicht mehr mit Fernsehern beschäftigt habe, ich dachte die hören so bei 55 oder 60 Zoll auf. Sollte ich allerdings wieder mal, mein LG mit 37″ (und das galt damals schon als groß weil der Standard 32″ waren) ist schon etwas altersschwach, wenn der mal länger als 24h nicht eingeschaltet ist braucht er eine “Aufwärmphase” von etwa einer halben Stunde bis er ein normales Bild zeigt, davor ist alles erst ganz verzerrt, dann zeigt er Standbilder in langsam geringer werdenden Abständen, bis man flüssig fernsehen kann braucht man etwas Geduld… weiß der Kuckuck was das für ein seltsamer Fehler ist.
    Sind nicht mal so teuer wie erwartet, diese 2m Monstren. Mein Monitor war sogar etwas teurer als die ~900€ die so ein Teil kostet.

  251. #258 RainerO
    23/07/2020

    @ stone1

    … die 2m Monstren …

    85″, 88″ geht inzwischen auch schon zu halbwegs vertretbaren Preisen.
    Und 75″ ist gar nicht soo monströs bei ca. 3m Sitzabstand. Das passt dann schon bei (U)HD.
    Mit (Defekten bei) Fernsehern hatte ich bisher fast immer Glück. Seit ich mir die Dinger selber kaufe, hatte ich nur einen einzigen Defekt bei einem 32″ Toshiba, allerdings noch Röhre. Der war aber recht unaufwändig zu beheben. Die letzten zwei Fernseher, die ich vor dem aktuellen hatte, laufen immer noch einwandfrei (in anderen Haushalten). Der ältere davon hat immerhin schon fast 15 Jahre am Buckel.

  252. #259 stone1
    23/07/2020

    @RainerO

    Ich habe überhaupt erst zwei Fernseher gekauft, wenn ich mich recht erinnere. Einen Medion vom Hofer mit 70cm Röhre und dann eben den LG der inzwischen auch schon über 10 Jahre alt ist. Davor hatte ich einen von meinen Eltern vermachten ~50cm Philips, ein ziemlich gutes Modell mit relativ flacher Bildröhre und davor hab ich Fernsehen über den Receiver von einem Videorecorder auf einem 12″-Monitor, der noch vom 64er her stammte geschaut.
    Dafür hab ich schon ziemlich viele PC-Monitore gekauft, es müssen etwa 8 gewesen sein…

  253. #260 RainerO
    23/07/2020

    @ stone1
    Tja, obwohl in der IT Branche, habe ich noch nicht so viele Monitore gekauft. Liegt wohl auch daran, dass ich mich da teilweise bei der Firma bedienen konnte.
    Meine derzeitige 3-Schirm-Lösung im Arbeitzimmer besteht aus den legendären HP LP2475w, die sind 11 Jahre alt und werden solange betrieben, bis sie an Altersschwäche verenden – oder noch ein bisschen länger. Auch einige Kunden haben diese Monitore und sind nach wie vor begeistert. Nicht umzubringen, AdobeRGB-Farbraum, Anschlüsse satt und das zu einem hervorragend P/L-Verhältnis. Ich kenne derzeit keinen Monitor, der das bietet. Daher hoffe ich, dass die noch lange leben.

  254. #261 zimtspinne
    23/07/2020

    So, ich war heute vormittags beim Zahndoc und wie erwartet, bis dahin und seit 4 Tagen keinerlei Schmerzen, habe den problemigen Zahn nicht mal mehr auf dem Radar gehabt.
    Und pünklich seit frühem Nachmittag meldet das Luder sich wieder zurück. Zuerst nur leicht, inzwischen wieder so, dass ich mir gerade zwei Ibu einverleibt habe (warte eigentlich auf die Wirkung einer bzw Nichtwirkung, aber heute will ich noch was Leckeres schmausen nach 4 fast 5 Stunden Garten und was ich dazu gar nicht brauche, sind rattige Zahnschmerzen.
    Ich könnte eh kotzen gerade.
    Ausgerechnet jetzt hat der Kieferchirurg für Zweit (Haupt)meinung Urlaub und das noch 2,5 Wochen lang. Also just seit der Zeit, als ich beschloss, dem Zahn muss zu Leibe gerückt werden.
    Bevor ich dann dort einen Termin zur Besprechung bekomme, werden auch wieder 1-2 Wochen vergehen.

    Wenn es mir zu bunt wird, gehe ich zum Notdienst (war ich noch nie) und lasse mir den ziehen!
    Habe ja eine aktuelle Röntgenaufnahme samt Überweisung dabei und damit sollte das möglich sein.

  255. #262 stone1
    23/07/2020

    @RainerO

    Ich verwende einen 38″ LG Ultrawide Monitor am PC, und seit ich den hab kann ich eigentlich keine aktuellen, grafiklastigen 3D-Spiele mehr zocken, da bei dieser Auflösung, die schon relativ nahe an UHD ist, meine alte Mittelklasse-Radeon völlig überfordert ist. Da ich aber keine Kompromisse eingehen will und auch keine ~800€ für eine nVidia 2080 Super ausgeben will, die zur Zeit eigentlich die einzige Karte ist, die schnell genug wäre und noch ein wenig Reserve hat, warte ich eben wohl oder übel auf die nächste Generation.
    Zum Glück interessiere ich mich schon lange nicht mehr wirklich für schnelle FPS-Shooter, aber die oben genannten Spiele brauchen eben auch entsprechende Grafikleistung. Ein wenig beneide ich meine beiden Neffen, die RDR2 schon auf ihren Konsolen durchgezockt haben.

    Tomb Raider war eigentlich nicht so meins, abgesehen vom ersten Teil, bei dem ich aber auch nicht besonders weit gekommen bin, hab ich da nur noch einen anderen Teil – ich glaub es war ‘Anniversary’, gespielt. War mir nicht jlar dass diese Serie auch so hohe Hardwareanforderungen hatte. In diesem Genre, sofern man das so einordnen kann, lag mir die Agentenaction der Splinter Cell-Reihe näher als die Grabräuberin.

    Na jedenfalls, wenn Du dich auch auf SW Squadrons freust, bist Du auch ein X-Wing und Tie Fighter Veteran? Die Teile sind nach wie vor ganz vorne dabei bei meinen liebsten PC-Spielen ever. Am coolsten war es, mit einem TIE-Interceptor Jagd auf Rebellenjäger zu machen: flink, wendig und mit 4 Laserkanonen ausgestattet, da hatten die Rebellen meist keine Chance…

  256. #263 stone1
    23/07/2020

    @Zimti

    Du arme Zahngeplagte, ich fühle mit dir. Seit meiner letzten Behandlung spinnt bei mir auch ein Zahn, der eigentlich frisch repariert ist, rum. Aber immer wenn ich mir denke, so, jetzt lass ich mir einen Termin geben, spielt er wieder auf Unschuldig und gibt ein paar Tage Ruhe. Ist zwar nicht so arg, dass ich deswegen eine Schmerztablette nehmen würde – allerdings vermute ich mal, dass ich da eine wesentlich höhere Toleranzgrenze hab als Du – aber trotzdem ist das sehr ärgerlich.

  257. #264 RainerO
    23/07/2020

    @ stone1
    … bist Du auch ein X-Wing und Tie Fighter Veteran? …
    IIIch? Neeeein, gar nicht 😛
    Das war aber buchstäblich im letzten Jahrtausend. Vielleicht grabe ich wieder meinen alten Saitek Cyborg 3D aus, vielleicht funktioniert der noch.
    Gespielt habe ich neben TR (die ich ausnahmslos alle – mehrfach – durchgespielt habe) hauptsächlich NHL und diverse Rally-Games. Und Civilization natürlich, aber für diese Art Spiele hatte ich dann kaum mehr genug Zeit (und Geduld). Das neue Star Wars wird aber nix für kurz mal zwischendurch. Mal schauen, ob ich dafür genug Zeit aufbringen kann (oder will). Reinschauen werde ich sicher.

  258. #265 zimtspinne
    24/07/2020

    @ stoni
    Da vermutest du sicher richtig. Was Hitze und Zahnweh angeht, ist meine Toleranzgrenze auf Schneckenzaunhöhe geschrumpft.

    Allerdings hat mich diese Schmerzempfindlichkeit auch schon öfter geschützt oder sogar gerettet. Auch wenn ich mich deshalb mit meiner Zahndoccine und auch einer ihrer Mädels mal so richtig fies in die Haare bekam (von wegen, ich solle mich nicht so anstellen, andere säßen auf ihrem Stuhl mit vereiterten Backen und die HÄTTEN Grund zu jammern. Jaja, statt mich dafür zu loben, frühzeitig anzutanzen).

    Ich gehe dann halt wirklich zügig zum Zahnarzt oder schone mich entsprechend bei anderen Schmerzen, einfach, weil es für mich gar nicht anders geht.

    Bei mir haben Schmerzen (vor allem Knochenschmerzen bei meinen Zahnproblemen) ähnliche Auswirkungen wie Hitze: sich steigernde Aggressivität, Konzentrationsschwäche, Gereiztheit im Wechsel mit Deprizuständen und Lethargie.
    Sowas bin ich nicht bereit länger zu ertragen! No!

    In der Aufnahme ist bei mir aber auch deutlich was zu sehen und da denke ich auch, man sollte besser schneller handeln als zuzuwarten. Umso mehr Knochengewebe zerstört ist, umso schwieriger wird die nachfolgende Behandlung und daher hab ich beschlossen, nicht auf den Kieferfuzzi zu warten. Habe meine Entscheidung ja eigentlich schon getroffen…

    hm und bei dir – höchst selten kommt es vor, dass sich Zahn-Aua in Wohlgefallen auflöst.
    Andererseits, wenn man zu früh loszhieht, ist womöglich in der Bildgebung, falls nötig, noch nix zu sehen.
    Wünsche dir und mir so oder so übers WE keine Schmerzen, die sollen sich gefälligst zurück halten, die Beißerchen.

  259. #266 zimtspinne
    24/07/2020

    Äh näh, im Irak sind es stellenweise bis 50 Grad, die nächsten Tage soll es noch auf 53 bis 54 °C hochgehen.
    Könnt ihr euch das vorstellen, liebe Schnatterfeunde?

    Und dazu dann noch die Frauen in langen schwarzen/dunklen Kartoffelsäcken Kleidern und auf dem Kopf.
    Habe gestern hier auch so ein Bild vom Fenster aus gesehen:
    3 jüngere Damen in dunklen langen Fetzen, die Männer dazu in kurzer Hose und T-Shirt.
    Kinder ebenfalls in Sommerkleidung.
    Warum tun die Frauen sich das an? Ich werde es nie begreifen.

  260. #267 stone1
    24/07/2020

    Hier geht grad ein schönes Sommergewitter nieder mit großen plätschernden Tropfen… und viel Rummsti-Bummsti.

  261. #268 stone1
    24/07/2020

    @Zimti

    Warum tun die Frauen sich das an?

    Nicht nur die Frauen, auch bspw. Beduinen tragen oft blaue oder schwarze Gewänder. Die Frage hab ich mir auch schon gestellt, hier findet sich die Antwort. Kurz gesagt spielt die Farbe für die Temperaturentwicklung kaum eine Rolle, wichtiger ist, dass die Kleidung locker ist und nicht eng anliegt.

  262. #269 zimtspinne
    24/07/2020

    Die traditionellen Beduinengewänder sind aber vollkommen anders konzipiert als religiös motivierte Frauenverschleierung.

    Habe die selbst schon getragen, hatte ich glaub schon erzählt, bei unserer Wüstentour bekamen wir im Wüstenhotel solche traditionellen (weiß-grau/wei-bläulich) gestreiften Gewänder und auch ein Tuch für den Kopf (ich müsste davon sogar noch ein Foto haben).
    Das war ganz hauchdünner Leinenstoff, sehr angenehm zu tragen, kaum zu spüren, so leicht, luftig und locker und ein wirksamer Schutz vor Sonne und Staub.

    Das Schleiergedöns der hiesigen Frauen hingegen hab ich auch mal angefasst (natürlich vorher gefragt) und das hat einen ganz anderen Charakter.
    Ist dick gewebt und staut mich Sicherheit auch mehr Wärme als es Sonne (hier bei uns) abwehren muss.
    Schwere, dicke Stoffe können nicht luftig und leicht sein, dazu ist die Schwerkraft ja bei ihnen im Weg…

    Außerdem werden oftmals auch mehrere Schichten übereinander getragen, also die Schichten gehen ineinander über, überlagern sich.
    All das hilft im Winter gegen Kälte, aber nicht im Sommer gegen Hitze (Zwiebelprinzip).

    Und natürlich ist ein schwerer schwarzer Kaftan bei starker Sonneneinstrahlung unangenehmer zu tragen als ein weißes Flattergewand.
    Auch wenn die schwarze Farbe rein wissenschaftlich günstiger wäre…..

    Und dass die Frauen *hier* aus LSF-Gründen diese Kluft tragen, ist ja sowieso unwahrscheinlich.

  263. #270 stone1
    24/07/2020

    @Zimti

    anders konzipiert als religiös motivierte Frauenverschleierung

    Keine Ahnung, aber locker und weit sind die auch, denn figurbetonend dürfen diese schwarzen Kutten ja auch nicht sein.

    mehrere Schichten übereinander

    Tatsächlich? Theoretisch könnten die drunter ja auch gar nix tragen, man sieht es ja nicht. Bei der Gelegenheit könnte man aber auch den bei uns üblichen Büro-Dresscode in Frage stellen, Anzug und langärmeliges Hemd bei 30°+ sind ja auch nicht gerade als angenehm zu bezeichnen, obwohl ich glaub bei Hitzetagen wird das meistens auch nicht mehr so streng gesehen, vor allem wenn die Büros nicht klimatisiert sind.

    Aber egal, heuer ist der Sommer bisher genau nach meinem Geschmack, die Tage an denen es über 30° hatte kann man bisher an einer Hand abzählen, und ich glaub es war erst eine tropische Nacht mit rund 20° dabei.
    Da traue ich mich sogar mal ein Sonnenlied zu verlinken:
    The Sun – Naked Lunch
    Na hoffentlich hab ichs nicht verschrien und im August kommt dann die große Hitzewelle…

  264. #271 zimtspinne
    24/07/2020

    Kommt drauf an, die jüngeren Mädels tragen eher leichteres, dünneres Zeug, das auch modischer ist.

    Was ich da aber begutachtet hatte und glaub mir, ich durfte etwas tiefer blicken 😉 waren meiner Meinung nach keine hautfreundlichen Stoffe, das war auch im Sommer, damals heiß und ich fragte einfach direkt, frech wie ich bin *g* wir kannten uns ja auch schon eine Weile.
    Kann man jetzt nicht verallgemeinern, aber nix drunter oder drüber die Kutte und drunter nur leichte Dessous käme nicht in Frage, da bin ich mir doch relativ sicher.
    Du erst wieder oO

    Es kommt auch drauf an, ob es schwül ist oder trockene Luft, heiß mit oder ohne Sonnenschein.

    Drinnen zB ist natürlich eine kurze Hose und Hemdchen viel lässiger und angenehmer als lange Jogginghose.

    Draußen auf dem Rad bei bewölktem Himmel und Dunstschleier (wie gestern) ist wenig Kleidung auch angenehmer, da muss man sich ja nicht zwingend primär vor UV-STrahlung und Hitzeaufstrahlung schützen, sondern Fahrtwind an die Haut zur Abkühlung lassen.

    Bei wenig Wind, fies-blauem Himmel und Knallsonne hingegen würde ich draußen eher langes Zeug tragen.
    Wenn ich bei Brüllhitze raus muss, trage ich meine Kühlkleidung, meine Kühltücher oder ziehe auch schon mal ein klatschnasses schwarzes(!) Shirt an, nicht gerade zum Einkaufen 😉

    Das ist genau das gleiche wie: “Hunde können Infektionen riechen”.
    Wahrscheinlich können das nur bestimmte Hunde oder sogar nur einige Hunde einer bestimmten Hunderasse, aber dann wird verallgeinert auf “Hunde”.

    Die Menschen sollten generell präziser formulieren, meine ich!

  265. #272 zimtspinne
    24/07/2020

    Abgesehen davon, dass meine Wohlfühltemperatur bei leichter bis schwerer körperlicher Tätigkeit deutlich unter 20 Grad liegt und ansonsten bei max. 20, es also im Sommer für mich allgemein ständig tagsüber zu warm ist, und abgesehen von den etlichen schwülen Tagen (dabei ist die Temp. egal), war der Sommer bisher erträglich.

    Na und natürlich abgesehen vom fehlenden Niederschlag.

    Ein Sommer endlich mal wieder atlantik-geprägt mit vielen Tiefausläufern, die uns treffen (NOrden) oder wenigstens streifen (Süden) und die Ausläufer der Azorenhochdruckgebiete und der übliche Mist (Skandihoch etc) kriegen nicht so richtig einen Fuß in die Tür.
    So muss das sein, so war das immer und so hat das gefälligst zu bleiben!!!!!!!!!!!!!

  266. #273 stone1
    24/07/2020

    @Zimti

    ziehe auch schon mal ein klatschnasses schwarzes(!) Shirt an

    Och, ein weißes Shirt würde dir klatschnass bestimmt auch gut stehen. scnr. ^^

  267. #274 zimtspinne
    25/07/2020

    Heute bzw seit gestern zieht der Sommer aber die Daumenschrauben kräftig an.

    Habe seit morgens Kopfdruck und leichten Schwindel, außerdem juckende Haut im Gesicht und auf dem Kopf, nach einer Lora ist das weg (also was Allergisches, aber untypisch, sonst hab ich keinerlei Allergien).
    Tendiere zu niedrigem Blutdruck und vielleicht vertrag ich auch deshalb kein warmes Wetter, da geht der ja noch weiter runter und überhaupt gehts mir dann einfach nicht so gut wie es könnte.

    Wenigstens sind die Zahnschmerzen wieder weg. Jedesmal nach zwei Tagen mit Schmerzmitteln sind sie weg und kommen nach einigen Tagen wieder.
    Herr gedankenknick könnte mal erklären, was da genau abläuft, ich glaube ja fast nicht, dass die Ibu die Entzündung abschwächen, dafür sind sie viel zu schwach auf der Brust.
    Naja, dann heißt es jetzt mal durchhalten bis Mitte nächster Woche.

    Heute genau vor einem Jahr gab es die 41er – 42er (Lingen, nicht wirklich anerkannt) – das mantrae ich mir heute immer wieder aufs Brot und schon wird alles halb so schlimm.

    Wo ist denn die liebe Tina, meine Verbündete und Leidensschwester in solchen Zeiten?
    Doch nicht etwa in der Urlaubsfrische?
    hat sich gar nicht abgemeldet….

  268. #275 stone1
    25/07/2020

    @Zimti

    Tina? Vermutlich hackt sie auf ihrem Esprimo Mini herum, um mittels HTML, CSS & Co die World Wide Webherrschaft an sich zu reissen… ; )

  269. #276 RPGNo1
    25/07/2020

    So, ich habe eine Verabredung klar gemacht.

    Meine Schwester macht momentan mit Familie Sommerurlaub im (bayerischen) Allgäu. Für morgen haben wir uns verabredet, das Dornier Museum in Friedrichhafen zu besuchen. Es gibt dort zur Zeit eine Sonderausstellung zur Raumfahrt. Damit war eigentlich alles klar, dass meine Neffen darauf bestanden, diese zu besichtigen. 🙂

    Zwei zu Drei gegen die Erwachsenen, wir hatten keine Chance 😀

  270. #278 stone1
    25/07/2020

    Hat schon mal jemand was von Fuffifufzich gehört? Also ich nicht, und für NDW – wo ich das mal grob hinsortieren würde – ist die Dame auch reichlich spät dran, aber gar nicht mal schlecht das Lied: Heartbreakerei.

  271. #279 stone1
    25/07/2020

    @RPGNo1

    A propos Rasenmäher, diese Woche hab ich in der Zeitung gelesen (finde ich grade nicht online), dass bei jemandem innerhalb weniger Wochen insgesamt drei Roborasenmäher verschwunden sind. Der Mann ging von Diebstahl aus und erstattete Anzeige.
    Bei der Teichreinigung hat er sie dann aber wieder gefunden: alle drei haben sich im Wasser versenkt, war wohl ein Begrenzungskabel nicht richtig installiert worden.
    Dazu passend auch eine aktuelle c’t Schlagseite. : )

  272. #280 Dampier
    25/07/2020

    Peter Green ist tot.

    https://www.youtube.com/watch?v=4oWmfG0uFBc

    Einer der größten Gitarristen aller Zeiten ist von uns gegangen.

    :'(

    https://www.tagesschau.de/kultur/peter-green-gestorben-101.html

  273. #281 PDP10
    25/07/2020

    Einer der größten Gitarristen

    Jep!

    Man of the World.

    (Alles was Fleetwood Mac ohne ihn gemacht haben – so ab Rumors – war dann auch nur noch “ganz nett”. Nicht schlecht. Aber nicht meins.)

  274. #282 Tina
    26/07/2020

    Huhu!

    Nee, ich bin nicht im Urlaub und die Weltherrschaft mittels HTML und CSS habe ich auch noch nicht übernommen ;-). Ich hatte nur in den letzten Tagen nicht so recht Lust was zu schreiben, fühle mich gerade insgesamt ein wenig uninspiriert.
    Über das Wetter kann ich allerdings nicht klagen, das ist hier im Norden momentan so ganz nach meinem Geschmack. Immer schön so um die 20 Grad herum, oft bewölkt und ab und an auch mal Regen. Wenn ich da an die Sommer der letzten beiden Jahre denke…

  275. #283 zimtspinne
    26/07/2020

    Ach, da bist du ja 🙂

    Hab schon gesehen, wie gut es dir geht “von oben”.
    Eigentlich die klassische Zweiteilung und die wird ja auch eigentlich nur von zwei Ereignissen durchbrochen, die es allerdings seit ca 2015 häufiger als sonst gab:
    Skandinavienhoch, das war 2018 ein sich ständig selbst erneuerndes Monstrum, allerdings ist für mich ein Skandihoch die bessere Option als ein aufkeilendes Hoch von den Azoren oder gar aus Nordafrika.
    Zweitens trifft auch letzteres dann auch meist mit, besonders als Hochdruckbrücke, allerdings natürlich entsprechend milder und nicht mit voller Wucht wie den Süden.
    Von wechselhaften Wetterlagen, ohne Omegahochs, profitiert ihr im Norden eh immer, ist ja auch logisch.

    Hier ist es heute wolkenverhangen und piefig, bestes Kreislaufwetter.
    Aber wenn ich mal sehr früh wach werde, merke ich schon die länger werdenden Nächte, es ist nicht mehr halb 4 bereits dämmerig.
    Im August rechne ich allerdings noch mit mindestens einer Hitzewelle, die dann auch alle treffen wird. Ist auch im September noch möglich und gar nicht mal unwahrscheinlich, wie 2016 und 2018 gezeigt haben.
    Dann werden Tropennächte aber immerhin etwas unwahrscheinlicher, wenn auch nicht unmöglich.

    Meine Katzen dümpeln momentan auch sehr rum, in der Hinsicht passen wir gut zusammen.

  276. #284 Dr. Webbaer
    27/07/2020

    Guten Montag, die Damen und Herren, kleine Info zur US-Präsidentenwahl Ende dieses Jahres :

    -> https://www.realclearpolitics.com/elections/betting_odds/2020_president/ (RealClearPolitics nimmt die Betting Markets mittlerweile ernst, weil sich viele Wähler wegen der medialen Lage nicht mehr trauen dem Meinungsforschungsinstitut gegenüber anzugeben Trump bzw. die US-Republikaner wählen zu wollen, sind die Betting Markets zuverlässiger als die Meinungsumfragen, die allerdings mittlerweile, wie die Medien, ebenfalls oft tendenziös bis bewusst falsch sind, also wesentlich schlechter bereits im Design angelegt sind, als dies früher der Fall war)

    -> https://www.cnbc.com/2016/11/07/betting-sites-see-record-wagering-on-us-presidential-election.html (Es konnte also kräftig Geld verdient werden, wenn 2016 den Meinungsumfragen misstrauend auf Donald J. Trump als nächsten, als 45. US-Präsidenten, gebettet worden wäre)

    FYI + HTH !
    Euer Dr. Webbaer (der sich vielleicht heute noch mal, wie nicht selten montäglich, noch mal melden wird)

  277. #285 Dr. Webbaer
    27/07/2020

    Not bad :

    -> https://en.wikipedia.org/wiki/You%27ve_Come_a_Long_Way,_Baby

    Vgl. :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=3GvPBdDNh5E

    -> https://www.rexfeatures.com/set/100734 (hier kann das Foto aus dem Jahre 1983 mit dem sympathischen Mann, erkennbar ein Winner, zu beachten auch die Zigarette in der linken Hand, auch heute noch gekauft werden)

    MFG
    Wb

  278. #286 RPGNo1
    27/07/2020
  279. #287 noch'n Flo
    "Mein Schiff 2", noch im Hamburger Hafen
    27/07/2020

    Okay, bin jetzt erstmal aus dem Tal der Internet-Ahnungslosen bei meinem Vater raus und endlich an Bord. Noch gut 3 Stunden bis zum Auslaufen. 🙂

    Aber schon ein ziemlicher Aufriss, der hier wegen “dat Virus” gemacht wird, sehr professionell gelöst. Und ich habe es auf einem Kreuzfahrtschiff noch nie so leer erlebt.

  280. #288 RPGNo1
    27/07/2020

    @noch’n Flo

    Fangt euch kein Virus ein. Kommt gesund zurück. 🙂

  281. #289 zimtspinne
    27/07/2020

    dann wäre eine Kreuzfahrt unter Virus ja direkt mal was für mich….. ein Grund, warum das sonst nix für mich ist, die vielen Menschen auf engem Raum.

  282. #290 Tina
    27/07/2020

    @noch’n Flo

    Na, dann wünsche ich mal gute Fahrt!
    Habe übrigens das Schiffstuten vorhin beim Auslaufen gehört ;-).

  283. #291 noch'n Flo
    auf der Elbe
    28/07/2020

    @ Tina:

    Habe übrigens das Schiffstuten vorhin beim Auslaufen gehört

    Wenn es zwei unterschiedliche Hörner waren, war das unsere Vorbeifahrt an der “AIDAperla” am Terminal Altona (wir sind ja in Steinwerder gestartet).

  284. #292 RPGNo1
    28/07/2020

    Hier habe ich einen kurzen Artikel über die Hygienemaßnahmen an Bord des Kreuzfahrtschiffs gefunden.

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Hamburg-Tui-Schiff-Mein-Schiff-2-legt-zur-ersten-Kreuzfahrt-ab

  285. #293 Tina
    28/07/2020

    Hier ein Video direkt von TUI “Die erste Blaue Reise an Bord der Mein Schiff 2”:

    https://www.youtube.com/watch?v=wxHgGQxP36M

    Und ein Video von einem Schiffstester:

    https://www.youtube.com/watch?v=-2McostCy48

    Das muss man jetzt nicht in Gänze gucken, aber es vermittelt einen Eindruck davon, wie es sowohl an Bord als auch im Hamburger Hafen beim Auslaufen aussieht.

    Verschiedene Hörner sind mir übrigens nicht aufgefallen. Ich habe es nur dreimal laut tuten gehört als ich gestern Abend auf dem Balkon war.

  286. #294 noch'n Flo
    westlich von Dänemark
    28/07/2020

    @ zimti:

    dann wäre eine Kreuzfahrt unter Virus ja direkt mal was für mich….. ein Grund, warum das sonst nix für mich ist, die vielen Menschen auf engem Raum.

    Da musst Du Dir im Moment wirklich keine Sorgen machen. Die Restaurants und Bars sind, trotz reduzierter Tisch- und Stuhlzahl, maximal halb besetzt. Und zum Auslaufen kamen gestern gerade mal 40 Leute aufs Pooldeck, wo sonst üblicherweise >300 rumstehen und -sitzen. Alles sehr entspannt.

  287. #295 Tina
    28/07/2020

    Kennt ihr den Vesselfinder?

    https://www.vesselfinder.com/de

    Das ist ein Schiffstracker. Also das, was flightradar24 für Flugzeuge ist, nur für Schiffe. Man kann sehen, welches Schiff gerade wo herumfährt (und wie viele es insgesamt so sind).

    noch’n Flo ist gerade auf der Nordsee ;-).

  288. #296 RPGNo1
    28/07/2020

    @Tina

    Ein nettes Spielzeug. Nice 🙂

    noch’n Flo ist gerade mit 23 km/h unterwegs. Ein flottes Radwandertempo.

  289. #297 Dampier
    28/07/2020

    Hab bisher nur marinetraffic gekannt. Die geben sich aber glaub ich nicht viel.

    https://www.marinetraffic.com/en/ais/home/centerx:7.7/centery:53.8/zoom:9

    Momentan sind Mein Schiff 1-6 auf der Nordsee unterwegs (die dicken blauen).

    “Mein Schiff” ist der dümmste und bekloppteste Schiffsname, den ich je gehört habe, und diese Bemalung mit Buzzwords ist einfach nur oberpeinlich. Allein deswegen würde ich da keinen Fuß drauf setzen.

    Mast und Schotbruch weiterhin @NnFlo!

  290. #298 Tina
    28/07/2020

    @Dampier

    Es gibt in der Flotte auch ein Schiff, das “Mein Schiff Herz” heisst. Ich finde, das toppt es noch ;-).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mein_Schiff_Herz

    Ich fand die Namen auch schon immer sehr merkwürdig. Da sind die Schiffe der AIDA-Flotte vergleichsweise noch originell benannt worden und von der Gestaltung her auch eindeutig besser als Marke (wieder-) zu erkennen.

  291. #299 RPGNo1
    28/07/2020

    @Tina, Dampier

    Es heißt auch Mein TUI oder Mein TUIFly. Der Konzern fand es wohl “originell”, seine Schiffsflotte aufgrund des Wiedererkennungswerts ebenso zu benennen.

  292. #300 Tina
    28/07/2020

    @RPGNo1

    Wer auch immer sich das ausgedacht hat, hat dafür vermutlich auch noch ‘ne Menge Kohle gesehen…

  293. #301 noch'n Flo
    westlich von Dänemark
    28/07/2020

    Der Name “Mein Schiff” wurde in einer Leserumfrage des Hamburger Abendblattes 2010 für das erste Schiff der Flotte, damals noch ein renovierter Altbau, gewählt. Als dann ein zweites Schiff, wie das erste von “Celebrity Cruises” dazukam, begann man mit der Numerierung.

    Es folgten Nummer 3-6, anschliessend zwei grössere Neubauten, die die alte 1 und 2 ersetzen sollten. Die 1 wurde an die Tochtergesellschaft Marella Cruises in Groissbritannien abgegeben, das sollte eigentlich auch der 2 blühen sollen. Da das (im Vergleich zu den anderen recht kleine) Schiff viele Fans hatte, der Markt boomte und eine Mein Schiff 7 nicht vor 2023 zu erwarten war, entschloss man sich, das Schiff als “Mein Schiff Herz” bis 2023 in der Flotte zu behalten.

    Also bitte erstmal informieren, bevor hier über die Namen abgelästert wird.

    Und nein, es heisst nicht “Mein TUI” oder “Mein TUIfly”, woher stammt dieser Blödsinn?

    Übrigens hat die “blaue Flotte” neben ihrer Farbe auch noch einen Wiedererkennungspunkt: den “Diamanten”. Damit ist die spezielle Heckfassade in Diamantenform gemeint, in der sich ein paar besonders exklusive Restaurants befinden (in einem davon waren wir gerade).

  294. #302 Tina
    28/07/2020

    @noch’n Flo

    Das spricht nun wiederum dafür, dass man nicht solche Leserumfragen machen sollte bzw. nicht auf die Leser hören sollte und doch lieber viel Geld für Profis ausgeben sollte, wenn man einen Namen für ein Schiff sucht ;-).

    Nee, im Ernst, findest du die Namen gut? Ich meine, eigentlich kann einem das ja herzlich egal sein, aber gelungen finde ich “Mein Schiff” mit Nummer nun wirklich nicht.

  295. #303 Dampier
    28/07/2020

    Ist doch egal, woher der Name stammt. Diese “Mein”-Epidemie (mein Schiff, mein RTL, Meine Sparkasse etc pp.) ist ja schon lange akut. Ein Zeichen der üblichen Fantasielosigkeit im Marketing, ähnlich wie bei Buchcovern: was einmal geht, wird zigtausendmal wieder aufgebrüht, bis es allen zum Hals raushängt und jeder Wiedererkennungwert endgültig verwässert ist.

    Ich frag mich immer: wer ist der Absender? Auf wen bezieht sich “mein”? Spricht da der Besitzer? “Dieses Schiff/Bank/Fernsehsender gehört mir, deshalb nenne ich das einfach so.”? Nein. Man will UNS damit eine Zwangs-Identifizierung unterjubeln, jedesmal wenn wir so einen blöden Namen aussprechen, soll es so klingen, als würden wir das als unser eigenes begreifen. Und da es nunmal der offizielle Name ist, MUSS man es sagen, auch wenn man sich gar nicht damit identifizieren will. Diese Art Zwang empfinde ich geradezu als übergriffig und boykottiere solche Produkte wo es nur geht. Genauso wie ich generell Produkte mit schlechter, nerviger Werbung ganz bewusst NICHT kaufe.

    Das ist nicht mein fucking Schiff, und deins auch nicht @NnFlo. Die haben dich verarscht *gg

  296. #304 RPGNo1
    28/07/2020

    @noch’n Flo

    Nanu, noch nicht im Urlaub angekommen, dass du so schräg rüberkommst? Ich weiß schon, wovon ich rede. 🙂

    https://www.google.com/search?q=mein+tuifly&rlz=1C1GCEB_enDE863DE863&oq=mein+tuifly&aqs=chrome.0.69i59j0l6j69i60.2415j0j8&sourceid=chrome&ie=UTF-8
    https://www.google.com/search?q=meine+tui&rlz=1C1GCEB_enDE863DE863&oq=meine+tui&aqs=chrome.0.69i59j0l6j69i60.1822j0j8&sourceid=chrome&ie=UTF-8

    Ansonsten stimme ich Tinas Kommentar #302 in vollem Umfang zu. Was bei Umfragen rauskommen kann, hat Bettina vor einiger Zeit sehr nett beschrieben.

    https://scienceblogs.de/meertext/2017/03/14/boaty-mc-boatface-auf-antarktis-expedition/

  297. #305 zimtspinne
    28/07/2020

    @ Floh

    Im Netz-Nirwana bist du ja scheinbar doch nicht verschwunden, so wie du hier herumpostest….

    Die Vorurteilspflege gegen Kreuzfahrten haben evtl was mit den pilcheresken “Traumschiffen” zu tun, kann das sein?

    Der Rufname von irgendwas ist mir eigentlich ziemlich egal; denn da können wohlklingende Namen auch hinters Licht führen, mal jetzt in ganz anderen Zusammenhängen gedacht (Stichwort Lebensmittelindustrie).

    Ich gucke immer auf den Inhalt und weniger auf die Verpackung.

  298. #306 zimtspinne
    28/07/2020

    @ Dampier

    Ja, “mein Sommer” ist auch diesbezüglich out und ausgelutscht und zudem noch unzutreffend für mindestens die Hälfte der Bevölkerung, die dies nur viel zu selten klar, deutlich und unmissverständlich zum Ausdruck bringt!
    So Sofetenspackos wie dir gegenüber!

    https://www.blick.ch/community/blick-community-mag-den-sommer-nicht-ich-freue-mich-ueber-jeden-grauen-regentag-id16012786.html

  299. #307 zimtspinne
    28/07/2020

    meine Ausbeute aus meinem heutigen Gartenbesuch:

    https://up.picr.de/39109481ah.jpg

    habe auch mal wider biolgischen Pflanzenschutz im Einsatz, das zahlt sich vor allem bei den GWH-Gurken aus!
    Plus das kontinental-atlantisch-geprägte Klima dieses Jahr, kein Pilz bisher am Start!

  300. #308 noch'n Flo
    Skagarak
    28/07/2020

    Ganz ehrlich: meinethalben kann der Kahn auch “Prinz Pupshold Pupsi III. von Furzistan” heissen – Hauptsache komfortabel, mit gutem Essen, schönem Rahmenprogramm und interessanten Zielen.

    Und deshalb geht mir Euer Namens-Bashing im Moment auch gepflegt am Pöterich vorbei. Dafür bin ich inzwischen viel zu relaxed. 😛

    Und @ zimti:

    Es ist hier oben in der Nordsee herrlich kühl, richtig erfrischend!

  301. #309 Spritkopf
    29/07/2020

    Übrigens wird morgen der erste Startversuch der Mars-2020-Mission erfolgen. Hier wird ein Rover ähnlich dem Curiosity-Rover aus 2012 zum Mars gebracht. Dieser wird allerdings im Gegensatz zu Curiosity direkt nach Spuren von früherem Leben suchen können.

    Curiosity hatte die Aufgabe, durch eine Reihe geologischer Experimente festzustellen, ob der Gale-Krater – sein Landeort – früher mit Wasser gefüllt war (war er!). Aber Curiosity kann keine biologischen Experimente durchführen, während der neue Rover mit dem Namen Perseverance dazu fähig ist. Perseverance wird auch eine Reihe von Proben versiegelt aufbewahren, so dass diese von einer späteren Marsmission aufgesammelt und wieder zur Erde zurückgebracht werden können, um in irdischen Labors untersucht zu werden. Dies wird allerdings frühestens 2026 stattfinden.

    Perseverance wird außerdem eine Drohne mit zum Mars nehmen. Diese hat zwar maximal 90 Sekunden Flugzeit pro Flug, aber trotzdem – ein autonom fliegender Helikopter auf einem anderen Planeten, das finde ich einfach krass!

    Geplantes Landedatum von Perseverance auf dem Mars ist der 18. Februar 2021.

  302. #310 Spritkopf
    29/07/2020

    Vielleicht noch ein Wort der Erklärung, warum ich nach wie vor von Curiosity begeistert bin. Die NASA hat aus der Mission eine Wissenschaft für das Volk gemacht. Jedes verdammte einzelne Bild, welches Curiosity mit seinen verschiedenen Kameras aufgenommen hat, steht der Allgemeinheit auf einem öffentlichen Webserver zur Verfügung. Man gibt den Marstag ein, für den man die Bilder sehen will und alle werden sie angezeigt. Wenn man wissen will, was der Rover bzw. das wissenschaftliche Team an diesem Tag gemacht haben, liest man es im Blog nach. How fucking cool is that?

    Wenn die NASA (bzw. das JPL, unter deren Ägide die Missionen stehen) das genauso für Perseverance handhaben, stehen uns neue interessante Monate und Jahre von Entdeckungen auf dem Mars bevor. Uns allen!

  303. #311 Dr. Webbaer
    29/07/2020

    Crowdfunding und Public Science könnten gut zusammengehen, gerade bei der Weltraumforschung.
    Vgl. auch mit diesem, inzwischen legendären Projekt :

    -> https://en.wikipedia.org/wiki/SETI@home

    Die Naturwissenschaft ist ja ohnehin exoterisch (vs. ‘esoterisch’, gell, Herr Termin) angelegt, so dass jeder sich die Grundlagen aneignen könnte wie mitmachen.

    Die Privatisierung gerade der Raumfahrt bildet eine große Chance, der Staat ist ja in wirtschaftlichen Dingen nicht so-o gut, vergleiche :

    -> https://en.wikipedia.org/wiki/Budget_of_NASA#Annual_budget (zu gucken hier u.a. auch auf ‘% of Fed Budget’ – und ja, Dr. Webbaer war bei der sog, Mondbesteigung, so wurden die Apollo-Missionen seinerzeit resultativ und deutsch-sprachig genannt, dabei, televionär)

    MFG – WB

  304. #312 Dr. Webbaer
    29/07/2020

    Not bad :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=wDjeBNv6ip0

    Dr. W ist von anderer, ihm bekannter weiblicher, Seite derart hingewiesen worden, vgl. mit :

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/LP_(Sängerin)

    …und vor allem mit :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=mQZmCJUSC6g

    und so :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=sks0x_GJIDs

    … versorgt worden, per E-Mail.

    Sicherlich ist Dr. W – im hier gemeinten positiven Sinne auch u.a. Feminist, es gab hier auch einen diesbezüglichen Überlegungsaustausch, Ideenaustausch, einstmals, seinerzeit, zwischen Dr. W und dem kongenialen Inhaltegeber CC, im nicht Un-Guten.

    Identitarismus [1] ist gut, er darf gerne nicht gegen andere gehen..

    MFG – WB

    [1]
    Mit ‘Identitarismus’ ist nicht nur angebliche Bewegung im D-sprachigen Bereich gemeint, sondern die Besinnung auf Eigenes schlechthin, wie es u.a. auch bei unseren jüdischen oder muslimischen Freunden festgestellt werden kann, nicht der Identitarismus ist “das Schwein”, sondern dessen Emporhängung mit dem Ziele der Quälerei (vs. Quantitatas, die Qualitas bleibt gemeint).
    Niemand ist auf Grund unterschiedlicher biologisch feststellbarer Beschaffenheit besser oder schlechter als der andere – an der Kultur bleibt zu nagen.
    Derart ist dies dem erkennenden Subjekt vornehm, vorzunehmen.

  305. #313 Dr. Webbaer
    29/07/2020
  306. #314 Dr. Webbaer
    29/07/2020

    *
    Quantit[]as

  307. #315 Dr. Webbaer
    29/07/2020

    https://www.youtube.com/watch?v=M8uU_4XBugA

    Dr. W ist ja bekanntlich auch ein wenig britisch, qua Herkunft, in etwa zeitgleich gab es bundesdeutsch in etwa wie folgt zu bestaunen :

    -+ https://www.youtube.com/watch?v=fiI-NniztIc

    Schämt Euch,
    MFG – WB (der schon ein wehig älter ist )

    PS:
    Selbst so etwas war dem bundesdeutschen Wesen klarer und bekömmlicher, seinerzeit, Dr. war seinerzeit dabei ;

    -> https://www.youtube.com/watch?v=PgPleY1vidw (Liverpool-Beat, abgekupfert, wie sich einige erinnern mögen, not bad)

  308. #316 Dr. Webbaer
    29/07/2020
  309. #317 Spritkopf
    30/07/2020

    Wenn alles glattgeht, hebt um 13.50 Uhr hiesiger Zeit die Atlas 5 mit dem Rover Perseverance ab.

  310. #318 Spritkopf
    30/07/2020

    Wobei… glattgegangen ist es erst, wenn Perseverance auf dem Mars gelandet ist. *Daumendrück*

    Gerade gehört: Der Rover, der die von Perseverance gesammelten Bodenproben vom Mars wieder einsammeln und in Richtung Erde verfrachten soll, wird voraussichtlich von der ESA gebaut und geschickt.

  311. #319 RainerO
    30/07/2020

    @ Spritkopf
    Danke für den Link. Ich bin seit kurzem einer von ca. 96.000 Zuschauern im Stream.

  312. #320 RainerO
    30/07/2020

    Sag, Spritkopf, wie vielen hast du denn noch Bescheid gegeben. Jetzt sind schon 155.000 Zuschauer im Livestream.

  313. #322 Spritkopf
    30/07/2020

    @RainerO

    Ich habe für diesen Zweck ausnahmsweise mal mein Spammer-Botnetzwerk aktiviert, über das ich normalerweise Penisverlängerungen verkaufe. Harr-harr

  314. #323 Spritkopf
    30/07/2020

    @RPGNo1

    Geilo! 😀

  315. #324 tomtoo
    30/07/2020

    Keine Ahnung was der Brusthaarfärber gegen mein Freund der Baum hat? Aber wahrscheinlich hat er sich in die Hosen gemacht mal einen zu erklettern.

  316. #325 RPGNo1
    30/07/2020

    Ok, ist das jetzt nur die übliche Trump’sche Aufschneiderei, oder will der GröPaZ seinem Sponsor Vladimir nacheifern und einen präsidialen Putsch starten?

    https://www.tagesspiegel.de/politik/wegen-coronavirus-krise-praesident-trump-bringt-verschiebung-von-us-wahl-ins-gespraech/26051788.html

  317. #326 Spritkopf
    30/07/2020

    Ist doch klar. Wenn die Wahl später stattfinden würde, hätte er mehr Luft, dass sich seine grottenschlechten Zustimmungswerte doch noch verbessern könnten.

    Verfassungsrechtlich hat er jedenfalls nicht mal im Ansatz die Macht, die Wahl verschieben zu können.

  318. #327 RPGNo1
    30/07/2020

    Ja, glücklicherweise hat der Wahltermin in den USA Gesetzescharakter. Den kann der GröPaz nicht einfach hin und her schieben, wie es ihm passt.

    PS: Ich bin gespannt, ob das Lincoln Project diese Steilvorlage für einen neuen Spot nutzt. Es bietet sich geradezu an.

  319. #328 PDP10
    30/07/2020

    “Niemand mag mich!”

    Trump: “Es kann nur an meiner Persönlichkeit liegen!

    Und alle so: “Äh … Ja.”

  320. #329 PDP10
    30/07/2020

    @RPGNo1 (#325):

    Ok, ist das jetzt nur die übliche Trump’sche Aufschneiderei […]?

    Ich glaube nicht, dass das Aufschneiderei ist. Vor langer Zeit hat mal jemand dafür den Begriff “F.U.D.” geprägt. “Fear, Uncertainty and Doubt”. Ich glaube das ist Trumps Strategie seit einiger Zeit und für die nächsten 98 Tage.

  321. #330 Spritkopf
    31/07/2020

    Weil wir Cat Content sooo lange nicht mehr hatten: Der Hochsprungwettbewerb bei den Catolympics.

  322. #331 noch'n Flo
    ICE
    31/07/2020

    Wir haben ja neuerdings ein Tablet-Spiel, welches wir alle 4 gleichermassen lieben: “Cats are cute”. (Warnung: für Katzenfreunde hohes Suchtpotential!)

  323. #332 Tina
    31/07/2020

    Das Video ist super!
    Ich muss mal testen, ob die Kleine Rote sowas auch machen würde. Also hoch springen kann sie eigentlich ganz gut, trotz ihres Alters. Aber ob sie sich die Mühe machen würde oder einfach die Toilettenpapierrollen umwerfen würde, um an die Leckerlies zu kommen, ist halt die Frage … 😉

  324. #333 stone1
    01/08/2020

    Puh, heiß ists.
    In den letzten Tagen hat sich etwas ergeben, dass mich bzw. uns vor eine schwierige Entscheidungsfindung stellt.
    Nicht weit von hier wird eine neue Wohnanlage mit Eigentumswohnungen gebaut, und eine im Erdgeschoss könnte ich eventuell kaufen – die ist zwar reserviert, aber wenn ich bald ein fixes Kaufangebot mache, könnte ich sie höchstwahrscheinlich bekommen.
    Kurzbeschreibung: 3 Zimmer (Wohn/Ess, Schlaf, Arbeitsraum, 75m², Terasse, 70m² Eigengarten, Tiefgaragenplatz, Niedrigstenergiestandard, Fixpreis ca. 280.000€. Fertigstellung Ende 2021/Anfang 2022. 30 S-Bahn-Minuten von Linz entfernt.
    Das wäre doch eine deutliche Verbesserung gegenüber unserer kleinen 55m² 2-Zimmer-Wohnung mit Loggia. Dafür müsste ich allerdings meine Rücklagen auflösen und mein Erbteil einsetzen, naja, die Kohle wirft sowieso keine Zinsen mehr ab und in Aktien investieren trau ich mich wegen Verlustrisiko auch nicht wirklich.
    Was meint ihr? Wäre das ein guter Kauf oder ist die Wohnung für die Größe doch zu teuer. Eure Meinungen sind gefragt.

  325. #334 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/08/2020

    @ Stoney:

    Ich kenne die Immobilienpreise bei Euch nicht, von daher kann ich dazu nichts sagen [1]. Aber die Verbesserung hört sich enorm verlockend an.

    [1]
    Zum Vergleich: mein Elternhaus wurde kurz vor Corona auf denselben Wert taxiert, hat 110qm Wohnfläche, 450 qm Grundstück, überdachte Terrasse, Garage mit Hobbyraumanbau, ist komplett ebenerdig, wurde vor 5 Jahren aufwändig Energie-saniert und liegt 30 S-Bahn-Minuten von Hamburg in einer bevorzugten Wohnlage meiner Heimatstadt.

  326. #335 stone1
    01/08/2020

    @noch’n Flo

    Na, schon zurück im Schoggiland? Das war ja ne Kurzkreuzfahrt…
    Ich hab eigentlich auch keine Ahnung von Immobilienpreisen, zum Vergleich kostet eine gleich große Wohnung im selben Gebäude, nur ohne Garten im ersten Stock 253.000€. Ist halt neu und deshalb auch teuer. Aber Immobilien sollen ja steigen im Wert, dann hätt ich auch mal was ordentliches zu vererben an mein Patenkind.
    Frau besteht jedenfalls auf die Gartenwohnung, ist ja auch schön, nur was kann man mit so einem kleinen Fleckchen anfangen? Naja, immerhin ein Hochbeet für Gemüse wär drin, und vielleicht ein Apfelbäumchen, natürlich mehr Blumen als in Balkonkisten und man hat eine kleine Rasenliegefläche… allerdings gut einsehbar von den Nachbarn, solange man keine Sichtschutzhecken oä. auch noch aufzieht…

    Mir wäre halt das Wichtigste der eigene Büroraum, dass ich nicht mehr an diese kleine Ecke im Schlafzimmer gebunden bin, und insgesamt ist man sich nicht mehr so leicht im Weg, unsere Küche ist ja derzeit auch sehr eng, und mehr als zwei Leute zum essen einladen können wir auch kaum…

    Außerdem hätte ich wohl ein bisschen Platz um meine Lego-SW-Modelle auszustellen. Hmm, es gibt da jetzt diesen über 1m langen UCS-Sternzerstörer…

  327. #336 Ursula
    01/08/2020

    @ stone1
    Ich finde, dass hört sich gut an.
    Und wenn ihr das hinbekommt ohne euch in hohe Schulden zu verstricken, warum nicht zuschlagen?
    Die Vorteile liegen doch auf der Hand.
    Jedenfalls wünsche ich euch eine gute Entscheidung!

  328. #337 Ursula
    01/08/2020

    Gaaanz was anders!
    Vor nicht allzulanger Zeit, wärend eines netten Spazierganges sind wir auf viele Hirschkäfer gestoßen, denen der Hinterleib fehlte, z. T. waren die noch am Leben, ein grauslicher Anblick. Die Lebenden hab ich ins Jenseits befördert.
    Heute kam mir dieser Artikel unter. Fledermäuse! Natur kann schon grausam sein, wobei ich nix über das Schmerzempfinden von Hirschkäfern weiß.

    https://www.rhein-zeitung.de/region/aus-den-lokalredaktionen/rhein-lahn-zeitung-bad-ems_artikel,-halbe-hirschkaefer-ueberleben-mehrere-tage-_arid,111098.html

  329. #338 Ursula
    01/08/2020

    @noch’n Flo
    Willkommen zurück!
    Ich freue mich, dass ihr ein paar nette Tage an Board hattet.

  330. #339 stone1
    01/08/2020

    @Ursula

    Naja, hohe Schulden nicht, aber da ich noch nicht genau weiß, wieviel ich von meinen Eltern bekomme, müsste ich vielleicht ein kleines Wohnbaudarlehen aufnehmen, und die Ersparnisse wären aufgebraucht, allerdings würden natürlich auch die monatlichen Fixkosten erheblich sinken, ohne Miete…

    Na jedenfalls schaut es jetzt mal gar nicht so schlecht aus, nachdem Frau erst jedes meiner Argumente abgeschmettert hatte – das Einzige was sie daran wirklich gut findet, ist der kleine Garten – ist sie nun nach einem längeren Telefonat mit ihrer Schwester doch eher auch dafür. Das heißt, die größte Hürde ist fast schon aus dem Weg geräumt.

    Hast Du irgendeine Ahnung von Immobilienpreisen? Günstig ist das jedenfalls bestimmt nicht, Neubau hin oder her. Andererseits, in so einer guten verkehrstechnischen Lage (~250m zur Bahnstation) wird hier bestimmt nicht so bald wieder was gebaut. Und eine Wohnung anschaffen plus auch wieder ein Auto, das geht sich eher nicht aus, und ein Auto will ich ja auch gar nicht mehr.
    Dass die Immobilienpreise mittelfristig sinken werden, wie das wegen Coronakrise und so mal da und dort vermutet wurde, glaub ich ja auch eher nicht.

  331. #340 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/08/2020

    @ Stoney:

    Das war ja ne Kurzkreuzfahrt…

    Das sind jetzt alles Testläufe für spätere längere Reisen, dafür sind die im Moment auch sehr günstig. Wirtschaftlich ist das für die Reederei noch nicht. Aber irgendwie muss ja ein Anfang gemacht werden.

    Aber auch die Kürze der Reise hatte etwas für sich, es war sehr intensiv. Und am letzten Seetag haben wir auf der Nordsee zunächst die “Mein Schiff 1” auf ihrem Weg nach Kiel, wo ab Montag auch wieder abgelegt wird, getroffen, später noch die 3, 4 und 5 – das grösste Flottentreffen auf dem Meer aller Zeiten. War sehr imposant, es wurde viel typhoniert und mit Habndtüchern gewunken. Ein einmaliger Moment.

    Und es waren ein paar bemerkenswerte Gastkünstler an Bord, das hatte ich in dieser Dichte und Qualität bislang auch noch nicht auf einer KF.

  332. #341 zimtspinne
    01/08/2020

    stonilein, für Beratung in solch existentiell dramatischen Dimensionen, will ich aber erstens Samstagszuschlag, zweitens Hitzezuschlag und drittens mindestens eine Woche Ösi-Spezialitäten nach meiner Wahl von dir höchstpersönlich zubereitet gereicht haben.
    sonst geht da nix, mein Lieber.

    Ganz wichtig ist natürlich zu schauen, wie die Nachbarn sind. Und dass die möglichst nicht alle Pellets verfackeln in ihren Öko Holzöfen, sonst hast du bald eine feinstaubigere Luft als im Bergwerk annotobak.
    An sowas denkt niemand, deshalb erinnere ich dich daran 😀
    (habe nämlich eine gute Freundin, also ein Pärchen eigentlich, die wohnen total blöd und können keinen Tag vor 2 Uhr nachts lüften, weil sie durch ein ausgeklügeltens Abluftsystem alles abkriegen. Den Qualm von Rauchern im Hof, fast jeden Tag wird draußen gegrillt, das bekommen die ebenfalls ab und dazu noch den Qualm der Kamine und Öfen, die auch gerne mal mitten im Sommer befeuert werden, wenns mal unter 25 Grad ist abends. Höre mir die Beschwerden ungefähr einmal pro Woche an und kanns schon nicht mehr hören ;))

  333. #342 Ursula
    01/08/2020

    @stone1
    So allgemein mit den Immobilienpreisen in Österreich kenne ich mich nicht aus.
    Unlängst gemeinsam mit Kollegin im Internet gesucht, allerdings in Wien und da sind die Preisspannen enorm.
    Ich denke, ihr habt sicher recherchiert um ein Gefühl für den Eigentumswohnungsmarkt in euer Gegend zu bekommen.
    In etwa Vergleichbares ist in den Randbezirken von Wien über der Donau zu ähnlichen Preisen durchaus zu finden.

  334. #343 stone1
    01/08/2020

    @Zimti

    Hitzezuschlag

    Reicht es, wenn ich dir ein bisschen Wasser für ein nasses Shirt spendiere? ; )

    Grillereien von Nachbarn würden mich eigentlich nicht stören, das würde ich ja selber auch machen. Wenn auch am ehesten mit einem Elektrogrill, oder Gas. Aber Holz oder Kohle eher nicht. An das mit den Kaminen hatte ich nicht gedacht, ich hoffe mal dass niemand ernsthaft sowas einbauen will, vorgesehen ist das jedenfalls nicht. Ich denke auch nicht, dass man vorab genau erfahren kann wer da Wohnungen kauft, höchstens so ungefähr (Singles, junge oder ältere Paare, Kleinfamilien – so große Wohnungen gibt es da ja auch nicht dass man einen eigenen Spielplatz für die Anlage bauen müsste).

    Jedenfalls hat das Gebäude Fussbodenheizung, und für einen extra Holzkamin sind die Wohnzimmer sowieso eigentlich nicht groß genug.

    Ich werde jedenfalls nächste Woche mal einen Termin mit der Maklerin machen, dann werd ich auch fragen ob solche Luftverpester dort überhaupt zulässig sind. Auch ist das ein freistehendes Gebäude und hat keinen (Raucher-)Hof. Abgesehen davon rauche ich ja selber, und da muss man heutzutage schon froh sein, wenn man das in einem Mehrparteienhaus auf Terrasse oder Balkon noch darf. Es gab da schon Gerichtsverfahren…

  335. #344 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/08/2020

    @ Stoney:

    Ich habe mich jetzt mal über die Preise für Wohnraum in Gemeinden, die mit Öffis innert 30 Minuten von Linz aus zu erreichen sind, informiert.

    Leider gibt es da (in Unkenntnis Deines genauen Wohnortes) ein recht grosses Preisgefälle. Aber grundsätzlich, und von den von Dir gelieferten Rahmendaten, würde ich Dir eher zum Kauf raten. Es tönt so, als könnten Deine Frau und Du dort auf lange Zeit glücklich werden. 🙂

    Sind aber auch nur meine € 0.02…

  336. #345 Tina
    01/08/2020

    @stone1

    Außer der alten Maklerweisheit “Lage, Lage, Lage” kann ich zu dem Thema nicht sonderlich viel beisteuern, weil ich nicht weiß, wie die Preise da bei euch in der Gegend so sind. Vorteil bei einem Neubau wäre jedenfalls noch, dass man nicht mit so vielen und eventuell teuren Reparaturen in der nächsten Zeit rechnen müsste.
    Ansonsten denke ich auch, wenn die Wohnung euch richtig gut gefällt, sie ein “Glückspotential” hat und ihr euch auch gar nicht verschulden müsst, würde ich das wohl eher machen als lassen.

  337. #346 stone1
    01/08/2020

    @noch’n Flo

    bemerkenswerte Gastkünstler

    Naja, die sind momentan auch froh um jeden Auftritt, den sie ergattern können, und werden bei der Gage auch Abstriche hinnehmen. Könnte man eine(n) von diesen kennen?

    Ich hab mich auch ein wenig über aktuelle Immopreise schlau gemacht, und es sieht so aus als würde sich der doch noch im hier üblichen Rahmen bewegen. Trotzdem eigentlich Wahnsinn der Preis für 75m² plus 12m² Terrasse und Winzgarten, vor 10 Jahren hätte man da wegen üblen Wuchers klagen können.
    Aber ich hab meine Schwester gefragt, die haben eine Wohnung in Linz mit ca. 90m² mietgekauft, und deren Wert ist in den letzten 10 Jahren um ca. 100.000€ gestiegen. Irre.

  338. #347 stone1
    02/08/2020

    @Tina

    Mit Lage kenn ich mich nicht aus, ich kenne zwar den Spruch, aber was da jetzt genau gut oder schlecht ist kann ich auch nicht beurteilen.
    Jedenfalls ist man wie gesagt am Land aber nicht weit von der nächsten Stadt entfernt, man könnte wohl von Speckgürtel sprechen. Insgesamt ist unsere Gemeinde stark am wachsen, seit ich hier wohne (ca. 17 Jahre) sind ganze neue Siedlungen, hauptsächlich mit Reihenhäusern, entstanden. Und die meisten Dinge des täglichen Bedarfs sind in 5 minütiger Fußreichweite, für den Wocheneinkauf beim Spar muss man halt 10 Minuten radfahren seit der an den anderen Ortsrand umgezogen ist. Das ganze Gemeindegebiet ist eine 30km/h Zone, also braucht man sich auch kaum fürchten dass man von einem rasenden Auto niedergewalzt wird. Donauaugebiet hat man auch ganz in der Nähe, also ich finde es ganz okay. Außerdem würden wir noch etwas näher an der ziemlich guten Pizzeria wohnen. ; )

  339. #348 PDP10
    02/08/2020

    @stone1:

    Winzgarten

    Biddewas? Die Wohnung in der ich aktuell wohne ist nur knapp mehr als halb so groß wie der “Winzgarten” … 🙂
    So eine Garten zu haben fände ich toll! Noch dazu wenn die Wohnung wirklich barrierefrei ist! Letzteres solltest du dir wirklich genau ansehen.

    Nee. Im Ernst:

    Ich habe keine Ahnung, wie das Niveau der Miet- oder Kaufpreise in Ö. aussieht. Ob die Wohnung einen angemessenen Preis hat, kann ich also nicht beurteilen.
    Ich glaube, da können dir hier auch nur Ursula und RainerO weiterhelfen.

    Aber wenn ich mir eine Wohnung oder ein Haus kaufen würde, täte ich mir folgende Fragen stellen (Achtung! Ich bin da konservativ):

    Kann ich mit meinen Rücklagen (vergiss das Erbe deiner Eltern! Du weißt nicht wie hoch das sein wird und wann du das kriegst! Dumme Idee damit zu kalkulieren!! Sehr dumme Idee!!!) mindestens 50% des Brutto Kaufpreises bezahlen? Besser 60%? Habe ich dann noch wenigstens 10% meiner Rücklagen übrig für schlechte Zeiten?

    Kann ich für den Rest Kreditraten aushandeln, die nur wenig über meiner derzeitigen Kaltmiete liegen und zwar für einen überschaubaren Zeitraum? Also so 15 Jahre ungefähr? Nicht viel mehr.

    Kann ich die Raten bezahlen und dann noch meine normalen Ausgaben (zu denen auch die Nebenkosten der gekauften Wohnung gehören! Inklusive Strom, Internet und Gedöns! Plus Rücklagen für Reparaturen etc.!) und kann ich das auch noch, wenn mein gesamtes Haushaltseinkommen um ein Drittel oder besser 40% niedriger wären?

    40% niedriger ist hier in D zB. das Arbeitslosengeld dass du maximal ein Jahr bekommst, wenn du Arbeitslos wirst. Ausserdem wirst du die 40% auch sonst unter allen Umständen beiseite legen wollen, wegen plötzlichen Einmalkosten fällig werden, die du als Eigentümer immer mal haben kannst ..

    So würde ich kalkulieren.

    Mach dich ehrlich mit deinen / euren Ausgaben!

    (Ich habe vor ein paar Jahren angefangen wirklich alles(!) was ich ausgebe auf zu schreiben. Das hilft.)

  340. #349 Tina
    02/08/2020

    @stone1

    Ich würde sagen, die Nähe zur Pizzeria ist das ausschlaggebende Argument ;-).
    Aber im Ernst, klingt doch alles gut.

    Hier mal ein Artikel, der die Kriterien für eine gute Lage zusammenfasst (ist zwar auf D bezogen, gilt aber sicher genauso auch bei euch):

    https://www.schoener-wohnen.de/architektur/immobilien/30853-rtkl-die-lage-einer-immobilie

  341. #350 stone1
    02/08/2020

    @PDP10

    Nun, also es ist schon so dass ich das ‘Erbe’ tatsächlich gleich für den Wohnungskauf bekomme, meine Schwester hat auch ihren Teil für ihre Wohnung bekommen, und mein Bruder das Haus – ich schätze mal der hat da das große Los gezogen, großes Haus am Land mit Garten, auch in einer beliebten, sprich Zuzugsgemeinde, allerdings weiter von größeren Städten entfernt. Will gar nicht wissen, was Haus und Grund wert sind. Mein Vater weiß nur noch nicht genau, wieviel er kurzfristig locker machen kann, weil Teile längerfristig angelegt sind. Aber meine Eltern sind da eher progressiv, also sie warten mit dem Vererben nicht bis sie, und hoffentlich dauert das noch sehr lange, der Tod ereilt, sondern wir bekommen schon den Großteil für eben solche Großinvestitionen. Ist ja auch vernünftig, in sagen wir 15 Jahren hätte ich ohnehin selbst genug Geld angespart, um auf ein Erbe nicht mehr angewiesen zu sein.

    Ich kalkuliere zwar weit nicht so penibel wie Du, aber mit den laufenden Kosten komme ich locker zurande, und 40% meines Einkommens kann ich auch leicht beiseite legen, überhaupt wenn die jetzige Miete wegfallen würde und ich für vielleicht 5-10 Jahre einen Kredit von 30 oder 40k € aufnehmen müsste.
    Klar würde ich die erste Zeit den Gürtel ein wenig enger schnallen, bis ich wieder einen kleinen Rücklagepolster aufgebaut habe, also ein Lego-Modell um 600 Öcken oder eine noch teurere Monstergrafikkarte wären erst mal Tabu. Wenn es ganz hart kommt hab ich immer noch zwei Fonds, die sind zwar eigentlich langfristig gedacht, aber im Notfall kann man die immer verkaufen.

    Also finanziell wäre es durchaus stemmbar, da mach ich mir keine größeren Sorgen.

    Aber weil wir grad bei diesem Thema sind, wie gedeiht eigentlich dein Umzugsplan?

  342. #351 stone1
    02/08/2020

    @Tina

    Hier mal ein Artikel

    Danke, schaut ja nicht so schlecht aus. Bis auf das ‘Tourismus’-Kriterium sind die meisten Sachen als eher positiv zu sehen. Huch, aber es ist schon spät geworden. Ich husch jetzt ins Bettchen (und träume vielleicht von mehr Wohnraum), gute N8.

  343. #352 Ursula
    02/08/2020

    Guten Morgen allseits. Wünsche einen schönen Sonntag.
    @zimtspinne für dich einen ohne Schmerzen, und dass der Notdienst dir helfen kann!

  344. #353 Ursula
    02/08/2020

    @ stone
    Das mit der neuen Wohnung hört sich doch wirklich gut an! Emotional scheinst du dich schon dafür entschieden zu haben, oder? Deine Frau zieht auch mit. So ein kl. Garten kann ein durchschlagendes Argument sein!
    Der Preis hat mich von Anfang an nicht erschüttert, eben weil ich mich grad durch den Wiener Wohnungsmarkt gewühlt habe.
    Von der Arbeiterkammer gibt es eine kl. Broschüre zum Wohnungskauf. Vielleicht ist was hilfreiches dabei!
    https://www.arbeiterkammer.at/service/broschueren/Wohnen/Wohnrecht_fuer_Wohnungseigentuemer.html

  345. #354 stone1
    02/08/2020

    Ein gutes Zeichen für die US-Wahl: nicht einmal mehr die Republikaner scheinen zu glauben, dass ihr Präsident die Wiederwahl schaffen wird. Wenn die ersten Ratten das sinkende Schiff verlassen muss es wirklich schlecht um die Chancen des GröPaZ stehen.

  346. #355 stone1
    02/08/2020

    @Ursula

    Broschüre

    Danke auch dir, gut sowas zur Hand zu haben wenn man sich als Laie mit solchen juristischen Aspekten herumschlagen muss.

  347. #356 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/08/2020

    @ Stoney:

    Noch ein Argument pro Wohnungskauf: Eure Katze würde sich sicherlich über den Garten freuen. 😉

    Und wenn Du gar nicht mehr weisst, wie Du Dich entscheiden sollst, wird einfach eine Münze. Ernsthaft! Nicht dass das Ergebnis des Münzwurfs entscheidend wäre, aber in diesem Moment triffst Du Deine endgültige Entscheidung. Und je nachdem, ob Du mit dem tatsächlichen Ergebnis des Münzwurfs zufrieden bist oder nicht, weisst Du, was die Entscheidung gewesen war.

  348. #357 stone1
    02/08/2020

    @Zimti

    Oh Mann, dreimal verfluchtes Zahngedöns. Ich hatte etwas mehr Glück, nachdem unter meinem Problemzahn auch noch eine Schwellung aufgetreten ist, die zum Glück inzwischen wieder abklingt, konnte ich für Donnerstag einen Termin bei meiner kompetenten Ärztin kriegen.

    Was Du da von deiner erzählst hört sich ja gar nicht gut an, es gab ja hier früher einen extra Beruf des/der Dentisten/in, die sich dann mit Kiefersachen gar nicht auskennen und gar keine Ärzte sind.
    Bei so einer war ich zu meinem Leidwesen als Kind immer, die konnte halt nur bohren und plombieren, aber das ausgiebigst. Meine Zähne würden heute sicher noch besser beinand sein, wenn wir zu einem richtigen Zahnarzt gegangen wären. Aber die hatte in der direkten Nachbarschaft, wie praktisch…

  349. #358 stone1
    02/08/2020

    @noch’n Flo

    Nun, den Münzwurf brauch ich eigentlich nicht mehr. Ich würde sagen, falls sich nicht noch ein unerwartetes Hindernis auftut, steht die Entscheidung bereits zu etwa 80%.
    Für die Katze wird es auch ein Abenteuer, mit dann etwa 9 Jahren noch zur Freigängerin zu werden. Falls sie weitere Streifzüge als bis zur Gartengrenze unternehmen will, muss sie sich aber an ein Ortungshalsband gewöhnen.

  350. #359 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/08/2020

    @ Stoney:

    Unser Murphy war 8 Jahre alt, als er zum Freigänger wurde, und er hat es grossartig gemeistert – auch ohne Ortungshalsband. Und auch das Mausen hat er jahrelang sehr erfolgreich betrieben (manchmal ein wenig zu erfolgreich).

    Und wenn die Entscheidung bereits zu 80% steht, gebe ich Dir den Rat, gleich morgen früh zum Telefon zu greifen und die Sache einzutüten.

  351. #360 PDP10
    02/08/2020

    @stone1:

    Aber weil wir grad bei diesem Thema sind, wie gedeiht eigentlich dein Umzugsplan?

    … hmpf.

  352. #361 stone1
    02/08/2020

    @PDP10

    Oh, eh so gut, ja?

  353. #362 Dr. Webbaer
    02/08/2020

    Köstlich, so etwas wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (“DFG”) zensuriert :

    Wissen bedeutet nicht, dass man sich zu 100 Prozent sicher ist, sondern dass man über genügend Fakten verfügt, um eine begründete Meinung zu haben. Weil viele Menschen beleidigt sind, wenn Wissenschaftler ihre Meinung ändern: Nein, nein! Das ist normal! Wissenschaft ist gerade, dass sich die Meinung ändert, wenn sich die Faktenlage ändert. [Dieter Nuhr (59), Kabarettist]

    Nuhr ist anscheinend für das “Juste Milieu” nicht mehr tragbar, weil er “Super-Greta” gelegentlich mal aufspießt und die Wissenschaft als Veranstaltung, als szientifische Methode bewirbt :

    -> https://en.wikipedia.org/wiki/Scientific_method (kein d-sprachiges sog. Lemma in der bekannten Online-Enzyklopädie verfügbar, im Deutschen hat man es statt mit der Scientia, der Erkenntnis, ja eher mit dem (absoluten) Wissen, lol)


    Nuhr liegt natürlich mit seiner Aussage ganz richtig, da gibt es nichts zu deuteln.
    In der Naturwissenschaft ist nichts wahr, Wahrheit gibt es nur in tautologischen Systemen, wenn die den Wahrheitsbegriff kennen.
    Die Schönheit der szientifischen Methode ergibt sich aus ihrem skeptizistischen Ansatz, eine (naturwissenschaftliche) Theorie ist “nur” eine Theorie, die einen Scope hat und gerne auch empirisch adäquat sein darf, die gerne auch durch möglichst viel geschaffene Evidenz belegt sein darf.
    Nur “wahr” ist eine physikalische Theorie nie.

    HTH (“Hope this help”) +
    mit freundlichen Grüßen und ein schönes Wochenende noch !
    Dr. Webbaer (der sich schon mal für morgen nachmittag ankündigt, auf Sammetschuhen sozusagen, damit sich morgen niemand erschrickt)

  354. #363 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/08/2020

    @ PDP10:

    Woran liegt’s?

  355. #364 PDP10
    02/08/2020

    @stone1, noch’n Flo:

    Woran liegt’s?

    An meinen Ansprüchen 🙂

    Nee, das stimmt sogar. Ich habe mir relativ enge Vorgaben an Preis und Form gemacht. Wobei … so eng sind die gar nicht.
    Ich will eigentlich nur 2 Zimmer und eine vernünftige Wohnküche oder eine offene Küche und einen Balkon zu einem bestimmten Preislimit. Allerdings habe ich mich auch eingeschränkt auf einen Teil der Stadt hier in dem ich gerne wohnen würde – der aber gar nicht so klein ist.

    Leider ist der Markt hier im Rheinland ziemlich eng. Und Teuer. Wobei: Nicht so absurd teuer, wie in München oder Frankfurt. Aber weit weg von Preiswert. Ich könnte mir auch eine höhere Mieten leisten, als ich veranschlagt habe. Aber ich will nicht.
    Und anders als vor einigen Jahren als es pressiert hat, muss ich auch nicht und kann mir also Zeit lassen bis ich was nach meinen Vorgaben gefunden habe. Aber nerven tut’s schon.

  356. #365 Dr. Webbaer
    03/08/2020

    Zum Wesen der Naturwissenschaft, zum Wesen der szientifischen Methode als Veranstaltung von Subjekten, die um Erkenntnis ringen, hat Dr. Josef Honerkamp letztes Jahr bei den SciLogs eine kleine und, wie einige finden, ganz wunderbare Serie bereit gestellt, vergleiche :

    -> https://scilogs.spektrum.de/die-natur-der-naturwissenschaft/author/honerkamp/

    -> https://scilogs.spektrum.de/die-natur-der-naturwissenschaft/die-vorsokratiker-und-die-moderne-physik/ (HIER ist der Einstiegspunkt, vielleicht sind’s 20 Artikel)

    HTH (“Hope this helps”) und dies auch im Zusammenhang mit aktueller bundesdeutscher Nuhr-Empörung gerne beigebracht, von :

    Dr. Webbaer

    PS noch zur “wissenschaftlichen Wahrheit”, ein gutes Interview mit Stefan Rahmstorf :

    -> https://www.pik-potsdam.de/~stefan/mare-interview.html

  357. #366 Dr. Webbaer
    03/08/2020

    @ Kommentatorenfreund ‘stone1’ :

    Ein gutes Zeichen für die US-Wahl: nicht einmal mehr die Republikaner scheinen zu glauben, dass ihr Präsident die Wiederwahl schaffen wird. Wenn die ersten Ratten das sinkende Schiff verlassen muss es wirklich schlecht um die Chancen des GröPaZ stehen.

    … und nicht zu früh freuen, vergleiche :

    -> https://www.oddsshark.com/politics/2020-usa-presidential-odds-futures (die Betting Markets, wo eigenes Geld gesetzt wird, sind zuverlässiger als Meinungsumfragen, K-Probe : ‘For example, at -170, Joe Biden’s implied probability to win the 2020 election would be 62.96 percent and President Trump’s at +145 odds would be 40.82 percent. Trump had -180 odds, or 64.29 percent implied probability, to win the election during the last week of February.’)

    HTH (“Hope this Helps”)
    Dr. Webbaer

  358. #367 Tina
    03/08/2020

    @PDP10

    Viel Glück weiterhin bei der Wohnungssuche! Ich kann mir vorstellen, dass die Pandemie noch zusätzlich die ganze Sache nicht gerade einfacher macht.

  359. #368 stone1
    03/08/2020

    @Webbaer

    sind zuverlässiger als Meinungsumfragen

    Na, dann brauchen wir uns ja eh keine Sorgen zu machen, denn beide Indikatoren deuten derzeit auf eine Sieg Bidens hin (odds vom 31.7. waren -170 Biden vs. +145 Trump) und in den Umfragen hat Biden einen meist zweistelligen Vorsprung.

    Wie ist eigentlich der aktuelle Wahlslogan von deinem Lieblingspräsidentendarsteller? So wie er mit der Pandemie umgeht und angesichts der Infizierten- und Todesfallzahlentwicklung in den Staaten bräuchte er sein altes ‘MAGA’ ja nur ganz leicht in ‘MADA’ ändern – make America dead again.

  360. #369 stone1
    03/08/2020

    Ganz was Anderes: wir haben schon den 3. August. Gibt es denn heuer kein AS-Sommerrätsel? Oder hab ich da was verpasst?

  361. #370 Tina
    03/08/2020

    @stone1

    Ich habe auch noch keine Ankündigung für das Sommerrätsel gesehen. Ich hoffe, Florian ist einfach im Urlaub und holt das Rätsel dann nach, wenn er Zeit hat.

    Ansonsten: Nur noch vier Monate bis zum Adventskalenderrätsel. Weihnachten naht… 😉
    Wäre aber schade, wenn das Sommerrätsel ausfiele.

  362. #371 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/08/2020

    Unsere Miezis sind nun auch endlich wieder bei uns zuhause. Und sie scheinen es uns auch nicht wirklich übel zu nehmen, dass wir sie fast 2 Wochen in die Katzenpension gegeben haben.

  363. #372 stone1
    03/08/2020

    @noch’n Flo

    Hab bereits für morgen eine Termin mit der zuständigen Maklerin gemacht. Tja, vielleicht bin ich dann am Abend schon Wohnungsbesitzer in spe…

  364. #373 stone1
    03/08/2020

    @noch’n Flo, Nachtrag

    Miezis wieder zuhause

    Schön, wenn die Familie wieder vereint ist. Aber wieso erst jetzt, ich dachte ihr seid schon einige Tage wieder zuhause?

  365. #374 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/08/2020

    @ Stoney:

    Wir waren am Freitag erst gegen 20 Uhr zuhause, da hatte die Katzenpension schon geschlossen. Und am Samstag war hier Nationalfeiertag.

  366. #375 Dr. Webbaer
    03/08/2020

    Opi stellt gerne diesen Song heraus :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=JGJdU2dpYxg

    … mag abär auch die soz. klassischen Tonaufnahmen, vergleiche :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=j5AUm_xaE9A

    MFG – WB

  367. #376 Dr. Webbaer
    03/08/2020

    Post redictum, lol, ebenfalls angemerkt und webverwiesen :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=p9nfVrusSMg

  368. #377 Dr. Webbaer
    03/08/2020

    Not bad either, Dr.. W mag Carki (Simon)m vergleiche vglw. aktuelle, Dr W sich hier selbsverständlich ebenfalls ein wenig angesprochen fühlen tun, not bad, not bad, vergleiche, Nice! :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=M8uU_4XBugA

  369. #378 Dr. Webbaer
    03/08/2020

    *
    Carli

  370. #379 zimtspinne
    03/08/2020

    Heute ging der Nachmittag drauf mit Warten auf Waschmaschinendoktor, der in Gestalt eines äußerst sympathischen jungen Vollblut-Handwerkers ohne Verkaufs und Marketingallüren erschien und mir immerhin ein wenig Hoffnung machen konnte, dass nur die Elektronik im Türschloss defekt ist und nicht die Steuerplatine (oder wie das heißt) verantwortlich ist für das Entriegelungsproblem. Nach nur 3 Jahren bitte keine neue Waschmaschine kaufen müssen. Mir dröhnt heute noch der Kopf allein von der Recherche, was “gut” ist….

    Morgen vormittag hab ich Auswertungsgespräch beim Doc, nchdem die mich ja letzte Woche spontan eintüteten, als ich mir nur einen neuen Termin für Blut holen wollte und daher gar keine Zeit mehr hatte für die restlichen Eisentabletten.
    Ich rechne schon jetzt mit Stirnrunzeln, wenn ich das beichte und es dann weitergeht. Bin ja gespannt, ob mein seit 4 Wochen anhaltender Schmerzmittel-Missbrauch in die Leberwerte eingeflossen ist.

    Und am Mi hab ich (juchu!!!!) mittags Termin “beim Chef” zur Zahn-Zweitmeinung und Beratung und ggfl was noch nötig ist.
    Ich hätte auch abends noch schnell vorbei kommen können, aber da ich nicht wusste, wann der Techniker fertig ist und auch nicht zwischen Tür und Angel so wichtige Dinge wie meinen Zahn besprechen möchte, ist mir das so lieber.
    Die Schmerzen sind vorerst wieder auf das erträgliche Maß geschmolzen, dann halte ich es nach fast 4 Wochen nun auch noch 1,5 Tage damit aus.
    Am Tele waren die mir schonmal sympathisch, aber das heißt ja noch nichts.

    Nebenbei versuche ich, Vorräte ran zu schaffen. Vor allem Katzenstreu, Wasser und Cola sowie mehrere XXXL Tüten Petflaschen wegbringen und alles Wichtige in der Stadt erledigen, um bei der kommenden Omegalage, die sich bekanntlich wie Kaugummi in die Länge ziehen kann, gewappnet zu sein und mich möglichst wenig bewegen zu müssen… werde dann winselnd mit den Katzen zusammen in der Ecke liegen und große Mengen Eis vernichten 😀

    stoni, auf dein Thema gehe ich nochmal gesondert ein. Owohl du ja deine Entscheidung bereits getroffen hast. Was (ernsthaftes) dazu kamellen möchte ich aber natürlich schon, nachdem du mich ja bezüglich Balkonverglasung ja auch so schön beraten hattest 😉

    Mit Magendrücken denke ich an die Zeiten zurück, als ich auf Wohnungssuche in Großstädten war @PDP
    das waren gewiss die nervigsten Phasen meines Lebens. Und das nicht nur wegen diverser “lustiger” bis gruseliger Erlebnisse dabei.
    Vor allem die allgemeine Aussichtslosigkeit ist ja schon ein Dolch in die Motivation.
    Irgendwo kommt aber am Ende dann doch ein Licht aus den Tiefen der endlosen Trostlosigkeit des Wohnungsmarkttunnels. Das wird schon!

  371. #380 stone1
    03/08/2020

    @Tina & andere Rätselfreunde

    Hey toll, hab grad erfahren dass das Sommerrätsel am Mittwoch beginnt. Yippie!

  372. #381 zimtspinne
    03/08/2020

    Pünktlich zur Hitzewelle……
    da tät mich beim Rätseln schon das Wort “Sommer” sowas von aggro machen^^

  373. #382 Tina
    03/08/2020

    Hoffentlich kann ich dann trotz der Hitzwelle noch klar genug denken, um das Rätsel zu knacken… 😉
    Notfalls muss ich das nachts machen.

    Die Schlagzeilen klingen jedenfalls bedrohlich: “Große Hitzewelle rollt heran!” Scheint auch nicht nach ein paar Tagen erledigt zu sein. Arrrgh!

    Wenigstens ist schon August und nicht erst Anfang Mai. Das Ende ist also besser absehbar, in drei Monaten haben wir immerhin schon November.

  374. #383 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/08/2020

    Dem Vernehmen nach, ging das mit der Hitze hier in der Schweiz unsere gesamte Abwesenheit hindurch. Da haben wir ja mit dem zeitweisen norddeutschen Schmuddelwetter ja noch richtig Glück gehabt zu haben. 🙂

  375. #384 zimtspinne
    04/08/2020

    Genau, ihr wurdet satt gestreift von der subtropischen Hitze, die ja in Frankreich mit über 40 an mehreren Tagen zuschlug und mal wieder die Rekorde erneuerte.
    Wir hier in D waren zum Glück zu weit weg bzw lagen ausnahmsweise mal nicht im direkten Schussfeld des Hochdruckkeiles. Den Südwesten traf es aber auch zum Teil noch mit.
    Die kommende Hitze wird auch primär den Südwesten (und auch ziemlich weit hoch bis NRW) treffen und dann kippt der Keil mit etwas oder eher viel Glück nach Osten weg, womit der Spuk übernächste Woche vorbei wäre. Muss nicht so kommen, alles offen.
    Hab gerade geschaut, ECMWF hat ein Horrorszenario im neuesten Lauf, kritisch wirds erst, wenn sich alle Modelle einander annähern und wir in den seriösen Prognosezeitraum kommen.
    Dann kann man zu 99,9 % davon ausgehen, dass der Mist auch so kommt und im Verlauf eher schlimmer gerechnet wird als besser.

    dieses Jahr war ein bisschen eine Ausnahme, da wurde ganz gegen jede Gewohnheit oft die Hitze nach hinten verschoben oder ganz weggerechnet.
    Sehr seltenes Ereignis, sollte man zu schätzen wissen.
    Jetzt ist es aber vorbei damit, wir sind wieder voll im alten neuen Fahrwasser. Oh, wie man sich darüber freut!

    Schlagzeilen hin oder her, ich schaue mir die Druckkarten an und lese fleißig Dr. Cohens Einschätzungen und auch immer das Verhalten des Jetstreams im Auge behalten.
    Wir sind jetzt auf La Nina Kurs, da kann man auch gucken, wie die Wetterverläufe vergangener La Niña Phasen waren.
    Wenigstens drohen inzwischen keine 14 Sonnenstunden mehr täglich, sondern nur noch 13. Immer positiv bleiben 🙂

    Floh, die Ägypten Schiffsreise meiner Freundin wäre dann für dich wohl eher nix? Oder ist der Rest der Familie anders gestrickt, was ja doof wäre, wenn ein Teil in kühlere Gefilde will und der andere in den tropischen Regenwald.
    Spielt das auf den Meeren überhaupt ne Rolle, oder ist das immer entspannt, weil frische Brise und kühlendes Wasser ringsherum?
    Hab ja bisher nur Damperfahrten gemacht *g*

  376. #385 zimtspinne
    04/08/2020

    die sehr wahrscheinlich längeranhaltende Hitze + Dürre werden jetzt auch nochmal bei Kachelknallfrosch bestätigt:
    Großereignis Regen fand bei uns auch statt. Kurz Starkregen, länger Nieselregen, etwas Windböenregen (in mein Fenster rein) und ganz lange schöner gerader Landregen.

    https://twitter.com/Kachelmann/status/1290591060876566530

  377. #386 stone1
    04/08/2020

    So, hatte heute Maklergespräch, in dem praktisch alle Bedenken, die ich noch hatte, ausgeräumt werden konnten.
    (@Zimti: es gibt keine Kamine und damit auch keine Wohnzimmer-Feinstaubschleudern, bisherige Käufer dürften auch ganz gut zu uns passen, meinte die Maklerin).
    Kaufvertrag liegt im Mail-Postfach, ich gebe mir noch bis Freitag Zeit, dann schick ich den unterschrieben zurück. Länger lass ich mir nicht mehr Zeit, weil es eben noch einen anderen Interessenten gibt, und wer zuerst zuschlägt kriegt die Wohnung.
    Nächste Woche ist Baubeginn, dann müssen wir flugs auch noch gleich Detailplanungen für die Innenraumaufteilung und so machen, weil Erdgeschoss ist natürlich zuerst dran…

  378. #387 RPGNo1
    04/08/2020

    @Stone1

    Ich gratuliere (auch wenn der Brief noch nicht abgeschickt wurde)! Daumen hoch. 🙂

  379. #388 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/08/2020

    @ Stoney:

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch dem Wohnungsbesitzer in spe!

    @ zimti:

    Nilkreuzfahrt haben Muddi und ich bereits 2006 gemacht.

  380. #389 zimtspinne
    05/08/2020

    Bei der Nilfreuzfahrt würde ich Blut und Wasser schwitze.
    Aber nicht wegen der Hitze.
    hey, das reimt sich sogar. 😉

    Was für ein Tag bei mir!
    Tag des Zahnes!!

    Der verfluchte Mistzahn ist raus.
    Um 11 Uhr vormittags hatte ich plötzlich die Eingebung, mal bei meinem Kieferchirurgen anzuklingeln. Der ja offiziell noch im Urlaub ist, aber meine Zahntrulla laberte zwischendurch zu meiner Besänftigung etwas davon, dass er teilweise da sei und sie im Notfall ihn erreichen könne.
    Hatte aber so gar keine Lust, sie nochmal deshalb anzurufen, zudem die mich am Telefon gerne abwimmeln. Dachte aber, die haben dann dort sicher noch andere Kontaktmöglichkeiten, dieich nicht habe.
    Naja, mein Zahn puckerte und die Angst wurde größer, der Termin am Mittag würde sich ebenfalls als Flop rausstellen, der mich vertröstet auf Montag bei meinem behandelnden Kieferchirurgen.
    Zudem gestern meine HÄ mich bestärkte, dass es für mich ganz kontraproduktiv ist, wochenlang hochdosiert Schmerzmittel, das auf den Magen geht, einzunehmen. Das wirft mich außerdem in meiner PPI-Entwicklung wieder zurück. Da bin/war ich auf einem sehr guten Weg.
    nach ewig Klingeln, ich wunderte mich, dass keine Ansagen wegen Urlaubsblabla kommt, ging tatsächlich ein lebendes Wesen dran und ich jauchzte vor Freude laut am Telefon.
    Die nette Hauptfee der Praxis war dran und nach twitterartiger Info meinerseits orderte sie mich sofort in die Praxis mit Röntgenbildern.
    Da war ich ganz allein mit ihr und dem Kieferdoc, ein wahrer Schatz. Nein, er ist wirklich toll, aus mehreren Gründen, das ganze Praxisteam ist toll.
    Ich hatte auch wirklich einen Glückstreffer mit der Spontaneingebung gelandet, denn er war nur heute für ca 2 Stunden in der Praxis.
    Ich schilderte mein Problem, ließ meinen Ärger über meine Zahnklempnerin außen vor, obwohl mir das etwas schwer fiel.
    Er schaute sich alles an, den Zahn, die Aufnahmen, die Empfehlung meiner Zahnärztin (Revision!) und entschied dann, den Zahn zu ziehen.
    Ach so, ich schilderte noch kurz die ganze Vorgeschichte mit abgebrochen, dann überkront, dann wurzelkanalbehandelt, dann mehrmals Krone abgefallen und nie wirklich ruhig, dieser Zahn.

    Er meinte, die Ursache für das Rezidiv ist einfach nicht erkennbar. Muss aber, für eine erfolgreiche Revision (die auch nicht gerade preisgünstig ist).
    Es wurde ja schonmal sowas gemacht.

    Dann war der Zahn raus und er erkannte eine Längsfraktur. Damit ist ein Zahn nicht mehr zu retten und gehört besser weg.
    Ich habe es mir zu hause auch schon angeschaut, habe das Zähnchen mitgenommen. Da ist ein deutlich sichtbarer Haarriss. Wahrscheinlich gibts den schon ewig, vielleicht sogar von Anfang an, als ein Stück des Zahnes wegbrach.

    An der Stelle, und deshalb schreib ich das auch überhaupt so ausführlich, möchte ich wirklich eindringlich darauf hinweisen, wie verdammt wichtig es ist, als informierter Patient durchs Leben zu gehen, der stets mitdenkt und mithandelt, mitentscheidet und sich vor allem immer selbst informiert, welche Behandlungsoptionen es gibt, wo Spezialisten sind mit welcher Ausstattung.

    In einer richtig gut und modern ausgestatteten Endo-Praxis wäre das schon vorher klar gewesen und ich hätte mir wochenlang Schmerzen und Stress erspart. Mit Operationsmikroskop erkennt man solche Frakturen und feinste Wurzelkanäle und vieles mehr, das mit konventionellen Methoden eben gar nicht erkannt werden kann, selbst vom besten Kieferdoc nicht.

    Ich war dann auch noch anschließend bei dem Endodontologentermin, mit Zahnlücke, denn meine neue Zahnärztin ist ja auch erst ab nächste Woche wieder da und sie weiß auch noch gar nichts von ihrem Glück, für mich ein Provisorium anzufertigen usw.
    Da war ein sehr ruhiger netter und scheinbar auch kompetenter Spezialist in einer sehr modernen Praxis, der sich über eine halbe Stunde lang Zeit nahm, mir alle Möglichkeiten für die weitere Versorgung zu erläutern sowie den Ablauf.
    Außerdem checkte er auch gleich mal meine sämtlichen Zähne und sagte mir etwas erfreuliches dazu und überhaupt sprach seit ewiger Zeit oder überhaupt zum ersten Mal ein Zahnarzt richtig mit mir über meine Zähne, allgemein über Gebiss und konnte auch jede einzelne Frage kompetent beantworten.
    Ein bisschen hatte ich dazu schon selbst recherchiert und alles, was er gab an Antworten, stimmte damit überein. Bei meiner Trulla war das anders, die hatte versucht, mir Mist aufzutischen, noch dazu von einem Gebiet, für das sie gar nicht mal spezialisiert ist (hatte sie einiges gefragt schon beim vorletzten Termin).

    In einem halben Jahr ist Röntgenkontrolle und dann wird sich rausstellen, ob alles gut verheilt und wie es weitergeht.
    Bin im Moment ohne Schmerzmittel seit Monaten mal wieder komplett schmerzfrei, was für eine Wohltat.
    man gewöhnt sich echt an ziemlich starke Dauerschmerzen, hätte ich mir selbst bei meiner Schmerzwehleidigkeit gar nicht zugetraut. Was für eine nachträgliche Wut ich gerade wieder kriege….!

  381. #390 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/08/2020
  382. #391 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/08/2020

    @ zimti:

    Längsfraktur im Backenzahn hatte ich vor 11 Jahren auch mal. War auch wurzelvorbehandelt.

    Seit 10 Jahren ist nun ein Implantat drin und Ruhe. 🙂

  383. #392 Tina
    05/08/2020

    @zimtspinne

    Ich kann mir gut vorstellen, dass deine Erleichterung echt groß ist. Ist ja immer so, wenn man sich lange mit irgendwas rumgequält hat und das Problem dann endlich beseitigt ist. Mehrere Monate Schmerzen ist aber schon echt heftig! Da kommt jetzt ja bestimmt gleich ein ganz anderes Lebensgefühl bei dir auf ;-).

    Btw: Habt ihr eigentlich Erfahrungen mit Weisheitszähnen und ob bzw. wann man die ziehen sollte? Ich habe da echt keine Ahnung und der nächste Zahnarzttermin ist erst wieder für nächstes Jahr geplant.

    Ich frage, weil ich oben die Anlagen zu Weisheitszähnen habe (unten sind keine da) und auf der rechten Seite ist der Zahn auch tastbar, ist aber noch nicht herausgekommen. Meine Zahnärztin meinte mal vor Jahren, falls der irgendwann Probleme machen sollte, könnte sie den rausholen.
    Ist sowas eventuell schon vorher sinnvoll oder sollte man den Zahn einfach in Ruhe lassen, solange er nicht muckt?
    Und ist das überhaupt wahrscheinlich, dass der noch durchbricht? In welchem Alter passiert sowas normalerweise?

  384. #393 RPGNo1
    05/08/2020

    @zimtspinne

    Es freut mich, dass es dir nun besser geht.

    Ein guter Zahnarzt, der einen auch immer richtig informiert und nicht zu belatschern versucht, ist Gold wert, siehe meine Story vom letzten Herbst. Ich hatte meinen Zahnarzt vor 16 Jahren nach meinem Umzug in das Schwabenland eigentlich nur danach ausgesucht, dass er sich in Wohnortnähe befindet und somit im Notfall schnell zu Fuß zu erreichen ist. Diese Zufallswahl habe ich seither nie bereut.

  385. #394 RPGNo1
    05/08/2020

    @Tina

    Habt ihr eigentlich Erfahrungen mit Weisheitszähnen und ob bzw. wann man die ziehen sollte?

    Ich habe all meine Weisheitszähne vor vielen Jahren während des Studiums ziehen lassen müssen. Einer war so schräg im Kiefer gewachsen, dass er die übrigen Zähne auf der betroffenen Seite zu verschieben drohte. Da gab es keine andere Alternative einer Rettung.
    Die anderen drei Weisheitszähne haben dann nach und nach angefangen zu mucken (ich weiß gar nicht mehr, was es war), so dass sie meine Zahnärztin dann auch gezogen hat.

    kA, ob d heute auch noch so konsequent verfahren würde. Mein heutiger Zahnarzt versucht jeden Trick, um einen Zahn oder auch Zahnsubstanz so lange wie möglich zu bewahren. Ich habe z.B. letztes Jahr eine Teilkrone in einen Backenzahn eingesetzt bekommen. Mein Zahnarzt meinte ganz offen und ehrlich, dass vor ca. 20 Jahren wohl eine komplette Krone fällig gewsen wäre. Allerdings hat sich die Technik inzwischen wesentlich weiterentwickelt, wie z.B. 3D-Drucker, was ganz neue Behandlungsmethoden ermöglicht.

  386. #395 RPGNo1
    05/08/2020

    @Tina

    Nachsatz: Es ist absolut nicht ungewöhnlich, dass Weisheitszähne nicht durchbrechen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Weisheitszahn

  387. #396 Tina
    05/08/2020

    @RPGNo1

    Dann ist es ja vielleicht am besten, wenn man gar nichts mit dem Zahn macht?

    War das Ziehen der Weisheitszähne bei dir denn schlimm?
    Es gibt ja durchaus diverse Horrorstories darüber…

  388. #397 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/08/2020

    Den ersten Weisheitszahn im Oberkiefer verlor ich mit 23; er musste gezogen werden, weil der davor liegende Backenzahn überkront werden musste. Zwei Jahre später mussten die beiden Weisheitszähne im Unterkiefer operativ entfernt werden, da sie fast waagerecht lagen und niemals von alleine gekommen wären.

    Und der letzte Verbliebene kam von alleine, jedoch sehr schräg nach hinten. Deswegen war eine ausreichende Pflege extrem schwierig, was sich in kürzester Zeit zu einer ausgewachsenen Karies entwickelte. Deswegen habe ich ihn schliesslich ziehen lassen.

  389. #398 RPGNo1
    05/08/2020

    @Tina

    Meine Weisheitszähne mussten glücklicherweise nicht operativ entfernt werden, sondern wurden ganz klassisch extrahiert. Außer ein wenig Wundschmerz und einen guten Tag voller Ausspucken war da nicht viel.

    Allerdings bin ich wohl auch kein guter Vergleichsmaßstab, da ich nicht sehr schmerzempfindlich bin, wie ich aus verschiedenen Gesprächen auch mit meinem Zahnarzt erfahren habe. Nach meiner Zahnextraktion im letzen Jahr habe nach dem Nachlassen der Betäubung eine Ibuprofen eingenommen. Das hat vollkommen ausgereicht. 🙂

  390. #399 zimtspinne
    05/08/2020

    @ Floh

    Hast du mehrere Implantate (glaube, du sagtest mal was davon) und wenn ja, machen sie alle keinen Ärger?
    Meine Mama ist auch den Weg der Implantate gegangen und hat inzwischen 3 oder sogar 4 und sich nur geärgert, dass sie sich zuvor jahrelang mit Zähnen rumgeärgert hat, die immer wieder Probleme machten und am Ende doch raus mussten.
    Mein Vater hat dagegen einen konservativen Zahnarzt, der Implantate nicht leiden kann, der hat aber auch wesentlich bessere Zähne (also mein Dad) und kam bisher mit Brücken und so Zeug in geringen Mengen klar.
    meine Mom hingegen kennt, was ich auch kenne – ewige Kieferknochenschmerzen und trotz guter Zahnpflege und auch zahnfreundlicher Ernährung Probleme mit Zahnhälsen etc. (ich habe meine Zähne ja durch meine Essstörung auch noch zusätzlich arg geschädigt über Jahre hinweg)
    Leute, die Zahnschmerzen nicht so kennen, wissen gar nicht, was sie nicht verpassen! @ Tina 🙂

    zu Weisheitszähnen in genau der Form kann ich was beitragen, bei dem übrigens meine Trulla wieder eine unrühmliche Rolle spielte.
    Bekomme gleich Besuch und hole das später in der Nacht nach @ Tina

    @ RPG
    Ich erinnere mich an eine Zahngeschichte von dir, war das erst letzten Herbst? Dachte, sei länger her.

    Mein Kater macht grad Terror, habe ihm eben Hühnerhälse gegeben und er beschwert sich lauthals über irgendwas. Muss mal gucken gehen, was da los ist :/

  391. #400 RPGNo1
    05/08/2020

    @zimtspinne

    Ich erinnere mich an eine Zahngeschichte von dir, war das erst letzten Herbst?

    Yep, das ist tatsächlich erst 10 Monate her. 🙂

    https://scienceblogs.de/bloodnacid/2019/10/21/olt-13/#comment-320350

  392. #401 Tina
    05/08/2020

    Ich weiß gar nicht, ob ich schmerzempfindlich bin was die Zähne betrifft. Als Jugendliche bekam ich mal wegen Karies drei Plomben verpasst (die sind immer noch drin) und seitdem hatte ich nichts mehr. Hab da einfach genetisch Glück gehabt. Aber dafür kenne ich, wie gesagt, sehr üble Ohrenschmerzen und stelle mir Zahnschmerzen so ähnlich vor.

    Ich melde mich auch noch mal später am Abend und freue mich auf eure Erlebnisberichte. 😉

  393. #402 zimtspinne
    05/08/2020

    @ RPG
    Solche Sachen, weil sie ja persönlicher Natur sind und die Leute hier betreffen, merke ich mir eigentlich immer sehr gut.
    Zu der Zeit war ich aber nicht so wirklich dabei mit Lesen, weiß nicht mehr warum, mir kam das alles dort aber gerade auch sehr fremd vor, wie gar nicht gesehen. Nur an deinen Zahn erinnerte ich mich dunkel 😉
    Backenzähne sind oft schwieriger, auch im Nachgang. Haben ja mehr Wurzeln, liegen ungünstiger und sind fester verankert.
    Kein Wunder, dass du danach Schmerzen hattest.
    Mein Zahn bzw nicht mehr vorhandener Zahn hingegen ist bis jetzt ganz problemlos, ich merke nur ein bisschen, dass da ne Wunde ist, würde ich aber nicht mal als Schmerz bezeichnen.
    Werde aber letztmalig später eine halbe Ibu nehmen, falls dann leichte Schmerzen kommen sollten. Auf die eine kommts jetzt auch nicht mehr an und ich brauche die Sicherheit (ohje, hoffentlich nichts Neues am Suchthimmel^^).

    Der beste Satz, den der Doc heute sagte: “wenn der Patient Schmerzen hat, muss man was tun.”

    Wie oft ich mir dumme Sätze anhören musste, die meine Zahnschmerzen runterspielen, verharmlosen, lächerlich machen oder gar sowas wie “das müssen Sie jetzt eben mal aushalten.”
    Einmal wurde ich von einer Tresentrulla auch mal zum Hausarzt geschickt, als ich am dritten Tag nach einer größeren Behandlung für die Nacht noch ein Schmerzmittel wollte. Sie sagte, das sei nicht normal, bei so einer Sache, wenn es nicht geht, soll ich eben zum HA! Die saß zwar im gleichen Haus, teilten sich sogar das Wartezimmer, aber ich sah das gar nicht ein, sie damit zu belästigen.
    Ein anderes Mal, als sie auch nichts fand, ich aber auf Schmerzenhaben bestand, meinte sie nur: “andere Patienten sitzen hier mit dicker Backe und vereiterten Zähnen – DIE haben Schmerzen.”
    Leider fallen mir schlagfertige Antworten auf solche Unverschämtheiten immer erst später ein.
    Ein Zahnarzt sollte froh sein und loben, wenn einer frühzeitig kommt und nicht kritisieren und runterputzen. Zumal ich ja nicht gleich renne, sondern erst, wenn eben Schmerzen längere Zeit und immer wieder da sind. Bei mir ist es so, dass ich da scheinbar sehr schmerzempfindlich bin und keine hohe Toleranz habe, wie stoni sagte. DAs sollte die Olle als Medizinerin doch aber wissen, dass Menschen Schmerzen unterschiedlich wahrnehmen und überhaupt spüren.
    Und vor allem keine Vorwürfe machen, wenn erschienen wird. Als ob es einen Menschen auf diesem Planeten gäbe, der vorzeitig und gerne zum Zahnarzt rennt. Ach, ich bin schon wieder auf 190….. grrrrrrrrrrr.

    Ein Hoch auf alle guten empathischen Zahnärzte!
    Die sind wirklich Gold wert.

  394. #403 zimtspinne
    05/08/2020

    Wie ist denn das Wetter bei euch allen, kommt ihr noch klar? 😀
    Hier heute gut aushaltbar, nur in der Wohnung finde ich es immer stickig. Muss mich mehr draußen aufhalten.
    Morgen 26, Fr 29 und dann ist es überall zu stickig.
    Vielleicht sollte ich im Urlaub Regale bei Kaufland auffüllen 😉

    Es gibt echt Leute, denen macht das nix…
    Habe eine Bekannte, die fährt im Hochsommer nach Sizilien, um Wärme zu tanken, sie schläft sehr gut im DG bei ü-30, findet das wohlig und kuschelig…

    Dafür weint sie bei unter 20, bei Frost ist sie nicht ansprechbar.

  395. #404 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/08/2020

    @ zimti:

    Die Zahnis waren schon bei uns an der Uni ein eigenartiges Völkchen.

  396. #405 zimtspinne
    05/08/2020

    die Vetis aber auch…..

  397. #406 Tina
    05/08/2020

    Das Wetter war heute schon etwas grenzwertig, ich hab’s aber noch ganz gut ausgehalten.
    Ab morgen soll es dann über 30 Grad heiß werden, mit knalligem Sonnenschein und das wird dann wohl auch eine Woche lang so bleiben… Da heisst es tapfer sein…

    Zum Thema Schmerzen fällt mir übrigens noch eine passende Geschichte ein, die ich mal mit einer HNO-Ärztin erlebt habe. Ich hatte damals eine Gehörgangsinfektion, die sich am Abend vorher entwickelt hatte und nach der Behandlung bat ich die Ärztin mich krankzuschreiben. Da hat die sich doch glatt geweigert mit der blöden Begründung, wenn ich keine Maschinen zu bedienen hätte oder mit Kopfhörern arbeiten müsste, könnte ich doch ins Büro gehen. Ich hatte zu dem Zeitpunkt eine schlaflose Nacht mit echt schlimmen Dauerschmerzen hinter mir und nach der Behandlung auch noch das Zeugs im Ohr, das sie mir da reingestopft hatte und natürlich immer noch diese Schmerzen, bei denen es schwer fällt, einen klaren Gedanken zu fassen. Schmerzmittel hat sie mir auch nicht verschrieben. Ich glaube, die hatte einfach überhaupt keine Ahnung. Ich habe dann im Büro angerufen, bin Zuhause geblieben und nie wieder der blöden HNO-Ärztin gegangen.
    Seitdem war ich dann bei zwei anderen HNOs, wenn ich was hatte und die waren beide völlig anders, verständnisvoll und ich hatte auch nie wieder das Problem mit einer Krankschreibung in so einem Fall.

  398. #408 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/08/2020

    @ zimti:

    Hast du mehrere Implantate (glaube, du sagtest mal was davon) und wenn ja, machen sie alle keinen Ärger?

    Jein. Mein erstes bekam ich Ende der 1980er, da ist 2015 der Haltestift abgebrochen (Materialermüdung). Eigentlich hätte schon längst die Schraube aus dem Kiefer operiert werden müssen, um danach den Kieferknochen wiederaufzubauen und eine neue Schraube zu setzen, aber aus diversen Gründen schiebe ich das seit 5 Jahren vor mir her.

    Das andere Implantat sitzt im Moment gut, allerdeings gibt es einen grundlegenden Konstruktionsfehler an der Basis der Krone, welcher sich aber leider nicht korrigieren lässt und an dem leider ständig Nahrungsreste hängenbleiben.

  399. #409 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/08/2020

    @ RPGNo1:

    Das waren die Greta-Jünger, das ist ihre späte und völlig kindische Rache. Verstehst Du jetzt, warum ich die nicht ernst nehmen kann?

  400. #410 RPGNo1
    06/08/2020

    @noch’n Flo

    Ich stimme dir mit kindischer Rache zu, allerdings hat sich Dieter Nuhr in den letzten Jahren den Zorn zahlreicher vermeintlich links-progressiver Gruppen und Personen zugezogen (siehe griechische Staatsschuldenkrise, Feinstaub, Corona, Islamkritik), unter denen die Anhänger von FFF nur eine kleine Teilmenge sind. Alle diese Gruppen/Personen pflegen eine persönliche Empörungskultur und inzwischen auch ganz offensichtlich Cancel Culture.

    Aber mein Punkt ist weniger der Shitstorm, sondern vielmehr dass die DFG erst Dieter Nuhrs Beitrag lobt, dann vor diesem Twittermop einknickt, um zuletzt ein Angebot an Nuhr macht, seinen Beitrag kommentiert (!)(*) erneut online zu stellen. Erst ist die DFG rückgratlos und dann machen sie ein vergiftetes Versöhnungsangebot. Unmöglich.

    (*) Ist Nuhrs Beitrag so rechts und toxisch, dass er eine Kommentierung und Einordnung a la “Mein Kampf” benötigt? *Sarkasmus off*

  401. #411 stone1
    06/08/2020

    Also bei uns war das Wetter recht angenehm die letzten Tage, sprich kühl und regnerisch.
    Heute kommt der Sommer zurück mit Sonne und max. 26°, das geht noch.
    Ich bin jetzt auch zu meiner Zahndoktorin unterwegs, und eh klar, inzwischen hat sich der Übeltäter wieder beruhigt und tut als wenn nix wär…

  402. #412 stone1
    06/08/2020

    @RPGNo1

    griechische Staatsschuldenkrise

    Verwechselst Du da nicht was? Das war doch der Böhmermann mit der Mittelfingermanipulation? Von Nuhr hab ich da nix gehört.

  403. #414 Tina
    06/08/2020

    @RPGNo1

    Das ist ja ‘ne echt peinliche Posse, die die DFG sich da geleistet hat. Ob Dieter Nuhr nun der geeignete Botschafter ist, darüber lässt sich ja streiten. Da gibt es sicher eine Menge Leute, die besser geeignet wären.

    Aber wenn man ihn ausgewählt hat, sollte man hinterher auch dazu stehen und das Votum begründen und nicht so einen Zickzackkurs fahren, wenn Gegenwind aufkommt und seinen Beitrag einfach löschen. Das geht gar nicht, ist ganz schlechter Stil und Dieter Nuhr ist da meiner Meinung nach zurecht sauer.

    Wer das bei der DFG verbockt hat, dem mangelt es echt an so einigem, was Öffentlichkeitsarbeit betrifft. Völlig unnötiger Eklat und Wasser auf die Mühlen der falschen Leute. Mannomann…

  404. #415 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/08/2020

    Mal wieder ein Webfail-Meme:

    https://cdn.webfail.com/upl/img/4fed0493e9d/post2.jpg

    Ich fände als Bildunterschrift jedoch “Intubation” passender… 😉

  405. #416 RPGNo1
    06/08/2020

    @Tina

    Ob Dieter Nuhr nun der geeignete Botschafter ist, darüber lässt sich ja streiten.

    Dieter Nuhr schreibt, dass er von der DFG um einen kurzen Beitrag gebeten wurde und er dieser Bitte entsprochen hat. Es ist durchaus nicht ungewöhnlich, dass bei Jubiläen oder Feiern Grußworte oder Statements von Personen eingeholt werden, die man nicht unmittelbar mit den entsprechenden Institutionen in Verbindung bringt. So will man ein breites Interesse und/oder Unterstützung signalisieren.

    Ansonsten stimme ich deiner Einschätzung zu.

  406. #418 stone1
    06/08/2020

    @RPGNo1

    Aha danke, diese Folge hab ich letztes Jahr wohl übersehen, oder schon wieder vergessen.
    Schon schräg, wie eine Selbstverständlichkeit – dass man über eine Kreditrückzahlung nicht einfach abstimmen kann – heutzutage gleich einen Shitstorm auslöst.
    Ich finde zwar auch nicht, dass die Griechenland-‘Rettung’ gut gelaufen ist, und die v.a. von Deutschland verordnete Austerity-Politik, auch in anderen Ländern, war eher kontraproduktiv. Aber so gehts halt auch nicht.
    Ein geordneter Euro-Austieg und Währungsabwertung wäre wohl der bessere Weg gewesen, auch für bspw. Italien.
    Nach Corona wird man sich mit dem Thema wohl eh nochmal auseinander setzen müssen.

    Jedenfalls hab ich Zahnarzt hinter mir, wurde wurzelbehandelt (ohne Spritze- autsch!). In drei Wochen dann nochmal zur endgültigen Füllung…

  407. #419 zimtspinne
    06/08/2020

    Wie gut, dass du dran geblieben bist stoni und nicht auf die lange Bank geschoben hast.

    Ahhhhh….
    ich muss es einfach nochmal laut heraus brüllen, wie unendlich erleichtert ich mich seit heute morgen fühle – als sei eine Zentnerlast von mir abgefallen.

    Habe eben trotz Wärme mehrere anstrengende Tätigkeiten hinter mir, durch die ich mich in letzter Zeit regelrecht quälen musste.
    Nun wird mir erst wirklich das Ausmaß bewusst, wie sehr einen Dauerschmerz-Zustände einschränken und belasten und man es nachher gar nicht mal mehr merkt und es für Normalität hält.
    Ist ja auch klar, Schmerzen haben ihren Sinn und das ganze System wird ausgebremst, um an der Bakterienfront sinnlose Schlachten zu schlagen.
    Ich höre mein Immunsystem direkt jubilieren und trällern, endlich mal wieder alle Fünfe grade sein lassen und nicht im Dauereinsatz.
    Würde mich nicht wundern, wenn nun auch Schluss mit den zwei Lymphis ist, die sich immer wieder meldeten, obwohl ich gar nicht erkältet oder so war.
    Kranke Zähne können einen ganz schön fertig machen (jetzt hör ich mich schon wie ein Ganzheitsfreak an^^)

    Mein Kater ist auch gerade in Behandlung, bei ihm steht noch eine OP an nach dem Urlaub des TA.
    Es gab bei ihm nur ganz wenige Anzeichen, kein Mundgeruch oder Auffälliges und ich bin froh, dass ich ihn doch hingeschleift habe, obwohl er vor nicht langer Zeit erst die Zähne kontrolliert bekam. “Kann mal wieder Zahnstein entfernt werden, eilt aber nicht, sonst alles gut”. Mit Zähnen kennt sich scheinbar auch nicht jeder wirklich aus…
    Er ist jetzt bei einer TÄ, die auf Zahnsachen spezialisiert ist (ist auch in der Praxis des Kardiologen) und da scheint er in sehr guten Händen zu sein.

  408. #420 Ursula
    06/08/2020

    Nicht nur Wirbel um Nuhr, auch wieder um Lisa Eckhart.
    Lisa Eckhart hat eine im wahrsten Sinn sehr eigenartige Bühnenfigur erschaffen, sehr verstörend manchmal.
    Ich verstehe die Aufregungen nicht mehr. Wollen wir nur mehr weichgespülte, pc Künstler auf unseren Bühnen erleben? Wie langweilig!
    Musste an den Artikel von Cornelius zur ” regressiven Linken” denken.
    https://www.spiegel.de/kultur/literatur/hamburg-lisa-eckhart-vom-harbour-front-literaturfestival-ausgeladen-a-ab18855d-0381-4e13-a232-2c9e00ef031b?sara_ecid=soci_upd_KsBF0AFjflf0DZCxpPYDCQgO1dEMph&fbclid=IwAR1ih18eX0FfzEJ2Cs9BMhWnXbQOMTO-I3ODS86B-9L20N8dBtcEjZHBIdA

  409. #421 Spritkopf
    06/08/2020

    Die neueste Blamage für Trump: Er weiß nicht, wie der Yosemite-Park ausgesprochen wird (für Nicht-Amerikaner: Jusemmiti).

    Aber war Trump schon immer das Großmaul ohne Verstand und Bildung? Ja, war er. Ein oder zwei Jahre und ein Donald Trump ist Schachgroßmeister. Ey, schon klar. *patsch*

  410. #422 stone1
    06/08/2020

    @Ursula

    Du liebe Zeit, ‘…ein bekanntlich höchst linkes Viertel…’, ‘um die Sicherheit der Künstlerin besorgt’. Da muss man sich ja schon fast schämen, selber eine politisch eher linke Einstellung zu haben. Man sollte halt schon so weit sein, Kabarett zu verstehen, bevor man dermaßen dagegen protestiert und womöglich gleich die ganze Veranstaltung in Schutt und Asche legen will. Da werden Kunstfiguren auf der Bühne erschaffen, die dem Publikum und der Gesellschaft (auf mehr oder weniger lustige Art) auch einen (Zerr)Spiegel vorhalten. Die Eckart ist deswegen aber sicher keine antisemitische Neonazitrulla. Wenn man das nicht verstehen kann soll man halt bitte nicht ins Theater gehen. Banausen!

  411. #423 stone1
    06/08/2020

    Äh sorry, Eckhart heißt die Dame natürlich.

  412. #424 Tina
    06/08/2020

    @stone1

    Mit den Leuten vom Schwarzen Block kann man nicht vernünftig diskutieren. Deren Spezialität ist ja gerade das Drohen mit Krawall und dessen Umsetzung, z.B. gerne am 1. Mai hier in HH oder in Berlin.
    Ist aber kein Grund für vernünftige Menschen, sich ihres Linksseins zu schämen. Dazwischen liegen halt Welten.

  413. #425 RPGNo1
    06/08/2020

    @Ursula

    Ja, das habe ich auch bereits gelesen. Die Cancel Culture der regressiven Linken (Zitat: “Bereits bevor sich der “Nochtspeicher” an die Leitung wandte, hatten sich nacheinander zwei Autoren geweigert, gemeinsam mit der umstrittenen Künstlerin im “Debütantensalon” aufzutreten.”) feiert in Deutschland immer mehr fröhliche Urständ. Sie haben schnell von ihren Brüdern und Schwestern im Geiste aus den USA gelernt.

    Leider beteiligt sich der Spiegel auch an diesem Treiben, indem sie Lisa Eckardt mit dem Adjektiv “umstritten” titulieren und sie somit auf eine Stufe mit einem Xaver Naidoo oder Uwe Steimle stellen.

    PS: Hier ein Debattenbeitrag einer Spiegel-Autorin, wie man die Existenz einer Cancel Culture meiner Ansicht nach schönreden und negieren kann.

    https://www.spiegel.de/kultur/cancel-culture-viele-graeben-viele-kaempfe-essay-a-60615caf-c115-467e-a2e3-3e3e7bdca606

  414. #426 RPGNo1
    06/08/2020

    Bei der DFG hat am Ende doch die Vernunft gesiegt. Sie haben Dieter Nuhrs Beitrag ohne Kommentierung wieder online gestellt und dazu eine entsprechende Erklärung abgegeben.

    https://dfg2020.de/beitrag-von-dieter-nuhr-wieder-online/

    Dieter Nuhr jedenfalls zeigt sich zufrieden und versöhnlich.

    “Wir sind uns völlig einig, dass es notwendig ist, über die gegenwärtige Debattenkultur zu reden. Immer öfter wird gefordert, kritische Standpunkte von der Meinungsbildung auszuschließen. Gerade in der Wissenschaft ist das nicht akzeptabel. Die DFG hat hier nun Haltung gezeigt. Das ist eine große Geste.”

    https://www.n-tv.de/panorama/Dieter-Nuhr-und-DFG-begraben-Kriegsbeil-article21957129.html

  415. #427 Spritkopf
    06/08/2020

    maiLab hat ein Video über die Angelegenheit gemacht. Was sie sagt? Keine Ahnung, bin eben über das Video gestolpert und muss es mir erst ansehen.

  416. #428 stone1
    06/08/2020

    So, hab jetzt noch die Unterschrift für den Wohnungskauf abgeschickt, damit mir der Andere nicht noch im letzten Moment zuvorkommt.

    Leutz, ich hab grad um 265.000 Öcken eingekauft, zu vielleicht 5% auch wegen euren positiven Rückmeldungen. Mannomann, das Ersparte ist zwar weg, aber es ist ein gutes Gefühl! Der Traum vom Eigenheim wird wahr…

  417. #429 Tina
    06/08/2020

    @stone1

    Leutz, ich hab grad um 265.000 Öcken eingekauft

    Das kann man auch nicht alle Tage sagen… 😉

    Glückwunsch!

    Und wenn die Wohnung fertig ist und ihr eingezogen seid, musst du unbedingt mal das ein oder andere Foto hier posten, z.B. vom Garten oder der Terrasse.

  418. #430 RPGNo1
    06/08/2020

    @stone1

    Herzlichen Glückwunsch! 🙂

    @spritkopf

    Danke für den Tipp. Ich finde Mai This Analyse sauber und zutreffend. Ab 17:20 kommen dann die mMn entscheidenden Aussagen: https://youtu.be/_R0ywINFaOo?t=1042
    .

  419. #431 stone1
    06/08/2020

    @Tina

    Ja klar, aber jetzt ist noch Geduld angesagt. Einzug erfolgt frühestens Ende nächsten Jahres oder 1. Quartal 2022.
    Eine knifflige Frage ist auch Katzenklappe ja oder nein.
    Mein Bruder hat eine, die geht aber in den Keller. Und der Kater schleppt da ziemlich oft Beute rein, Vögel, kleine Hasen und natürlich Mäuse – teils noch lebend. Da lass ich die Katze vielleicht doch lieber extra bei der Terrassentür rein – aber nur ohne Beute, und wenn wir nicht da sind muss sie eh zuhause bleiben.

  420. #432 Spritkopf
    06/08/2020

    @stone1
    Yep, wünsche dir auch das Beste mit deinem Wohnungskauf und dass es so schön wird, wie ihr euch das vorstellt.

  421. #433 Spritkopf
    06/08/2020

    Jetzt habe ich auch meinen Glückwunsch an stoney gepostet, aber irgendwie ist der vom Spamfilter kommentarlos geschluckt worden. Hier also nochmal (und ich hoffe, diesmal geht er durch).

  422. #434 Spritkopf
    06/08/2020

    Komisch, jetzt sind sie doch da. Es scheint, dass SB gerade etwas Schluckauf hat.

  423. #435 stone1
    06/08/2020

    @Spritkopf

    SB gerade etwas Schluckauf hat

    Jup, ging mir beim Rätsel grad auch so.
    Danke für die Glückwünsche, eigentlich ist das jetzt alles so schnell gegangen – nicht mal zwei Wochen – dass ich noch gar keine Zeit hatte mir auszumalen wie schön das sein wird…

  424. #436 Tina
    06/08/2020

    @stone1

    Ach, 1 1/2 Jahre sind ja auch immer schneller rum als man denkt.

    Dann bieten sich auf jeden Fall Fotos von der Katze im Garten an. Aber bitte ohne Beute fotografieren!

  425. #437 Ursula
    06/08/2020

    @ stone1
    Fein! Gratulation!
    Ihr werdet sehen, ein Zimmer mehr und ein kl. Garten ist viel wert!
    Nun gut – auf Fotos müss ma halt noch ein bissl warten 😉

  426. #438 Ursula
    06/08/2020

    @ spritkopf
    Danke für den Mai Thi Tipp. Video eben angeschaut, ich finde dem gibt es nichts hinzuzufügen.

  427. #439 Spritkopf
    06/08/2020

    @Ursula

    Ihr werdet sehen, ein Zimmer mehr und ein kl. Garten ist viel wert!

    Stümmt. Allerdings wird stoney feststellen, dass es durchaus auch zwei Zimmer mehr hätten sein dürfen. Ist zumindest bei uns so gewesen.

  428. #440 zimtspinne
    06/08/2020

    Unter einem ganzen Haus mit Garten am Wald fange ich gar nicht erst an!

  429. #441 Spritkopf
    06/08/2020

    Du hast den großen Park mit altem Baumbestand und Spiegelweiher vergessen, zimti. Alles andere ist… Wohnen wie bei Pöbels. 😉

  430. #443 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/08/2020

    @ Stoney:

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch!

    Und zur Katzenklappe kann ich Dir nur raten, wenn Du nicht auf Portier umschulen möghtest. Am besten eine mit induktiver Chip-Erkennung, damit keine fremden Katzen ungefragt einziehen.

  431. #444 Tina
    06/08/2020

    Schloss! Es muss ein Schloss sein!
    Mit Park, eigenem Wald und großem See (wahlweise direkter Zugang zum Meer)!

    Da fällt mir, hatten wir das nicht schon mal?
    Und wollten da nicht PDP10 und zimtspinne einziehen? 🙂

  432. #445 stone1
    06/08/2020

    @noch’n Flo

    Naja, wenn es warm ist hat man die Terrassentür eh meist offen, da müsste man bloß einen Durchgang im Insektengitter machen. Und ansonsten bin ich die Portiertätigkeit hier zum Balkon ja ohnehin schon gewöhnt. Und man beeinträchtigt natürlich die eigentlich hervorragende Isolierung etwas, sprich erhöht die Heizkosten um ein Eizerl.
    Bis Mitte September haben wir noch Zeit für die Detailplanung…

  433. #446 stone1
    06/08/2020

    @Tina

    Grrrmpf, jetzt hast Du mir die #444 vor der Nase weggeschnappt…

  434. #447 stone1
    06/08/2020

    Noch’n Zimmer, Haus am Wald, Schloss, hmmpf… jetzt wollt ihr mir die Freude über die Wohnung wohl gleich wieder ruinieren… ; )
    Aber das ist mir egal, wenn ich dann nochmal umziehen sollte erhöhe ich gleich auf Todesstern, da ist dann Schluss mit lustig. : ]

  435. #448 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/08/2020

    @ Stoney:

    Vor allem den Garten wirst Du noch lieben. Und sollte nicht sowieso eine (variable) Überdachung der Terrasse im Grundriss vorgesehen sein, solltet Ihr Euch darüber Gedanken machen. Sowohl als Sonnen- als auch als Regenschutz.

    Aber ich freue mich im Moment einfach so richtig mit/für Euch mit.

  436. #449 stone1
    06/08/2020

    @noch’n Flo

    #### Kommentar auf Wunsch des Kommentators gelöscht### (Anm. CC)

  437. #450 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/08/2020

    @ Stoney:

    Schick, schick! Aber sehe ich das richtig, dass von der Terrasse eine Treppe in den Garten führt? Wird das kein Problem für Dich?

    Und ist Dir eigentlich bewusst, dass jetzt, wo wir Deine künftige Adresse kennen, der Keller direkt nach Eurem Umzug zur Housewarmingparty vor Eurer Tür stehen wird? 😛

  438. #451 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/08/2020

    @ Stoney:

    Ach ja, und ich wusste ja auch gar nicht, dass Deine Frau und Du Borg sind. 😉

  439. #452 stone1
    06/08/2020

    @noch’n Flo

    Naja, wer meine Kommentare sehr aufmerksam gelesen hat, könnte schon seit einem oder zwei Jahren wissen, in welchem Ort ich wohne, die genaue Adresse… naja wie gesagt, demnächst verschwindet diese Seite eh wieder, das hab ich jetzt tatsächlich nicht bedacht.
    Und statt der Gartentreppe kommt da natürlich eine Rampe hin, ist ja klar.
    Jetzt muss ich zum aufladen aber wieder zurück in meinen Alkoven. Widerstand ist zwecklos. :p

  440. #453 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/08/2020

    Muddi lässt fragen: kann man in Alkoven auf Alk hoffen?

  441. #454 stone1
    06/08/2020

    @noch’n Flo

    Du kannst ausrichten, man könne sogar auf einen Oven hoffen in Alkoven, wenn Du weißt was ich meine. Im Ernst, es gibt sogar eine CBD-Gras-Plantage im Ort.

  442. #455 zimtspinne
    06/08/2020

    ?? Muddi hat wohl heute schon tief in die Flasche geguckt!? ^^

    stoni, lass dich nicht beirren von uns, das könnte auch nur der Neid sein ;/
    Was passiert denn mit dem großen Flachdach, wird das noch begrünt?
    Einen Aufzug habt ihr auch mit nur 2 Stockwerken (also 3 insgesamt, ich weiß nicht, ob Parterre dazu zählt).
    wir haben mit 3/4 keinen…..

  443. #456 zimtspinne
    06/08/2020

    na, hoffentlich keinen Pellet-Oven!

    oder noch schlimmer: Gras-Oven

  444. #457 Spritkopf
    06/08/2020

    Auf den Bildern erkennt man auch einen, ähem, Park mit, ähem, jungem mittelalten Baumbestand. Und der Spiegelweiher ist zwar noch nicht da, wird aber noch kommen (aufblasbares Kinderplanschbecken).

    Es sind mithin fast alle Bulletpoints abgehakt.Sort of.

  445. #458 Spritkopf
    06/08/2020

    Ansonsten schließe ich mich zimti an – lass dich von uns nicht rammdösig machen. Ich wäre froh, wenn ich einen Garten hätte.

  446. #459 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/08/2020

    Lieber Gras rauchen als Heu schnupfen.

  447. #460 zimtspinne
    06/08/2020

    ok…. ihr habt beide zu tief in der Flasche gekluckert 😉

    apropos, gerade arg laut die Heu Schrecken draußen.
    Gut, dass es hier keinen Japanischen Park mit Spiegelspargelweiher gibt, da täten auch noch Frösche quaken neben Grillenkonzert.

  448. #461 PDP10
    06/08/2020

    @stone1:

    Herzlichen Glückwunsch zur virtuellen neuen Wohnung 😉
    Und vor allem zum zukünftigen Garten! Katzentür mit Chip-Erkennung! Da bin ich mit noch’n Flo einer Meinung. Braucht ihr…

    (Anmerkung: Ich würde an deiner Stelle Cornelius eine freundliche Mail schreiben mit der Bitte Kommentar #449 zu löschen. Frag nicht. Machs bitte. Nimm einfach mein Wort als Mitglied der Schwester-/Bruderschaft der Sysadmins.)

  449. #462 PDP10
    06/08/2020

    Und wollten da nicht PDP10 und zimtspinne einziehen?

    Das sind haltlose Gerüchte, die von interessierter Seite gestreut wurden und zu denen ich nicht befugt bin irgendwas zu sagen.

    Ausserdem könnten einige der Antworten die Bevölkerung beunruhigen …

  450. #463 PDP10
    06/08/2020

    Huh? Wo is’n mein Avatarbildchen?

  451. #464 PDP10
    06/08/2020

    Ach, da isses ja wieder 🙂

  452. #465 PDP10
    06/08/2020

    Ich will bloß eine vernünftige Küche und einen Balkon!

    Menno!

    Das kann doch nicht so schwer sein!

  453. #466 PDP10
    06/08/2020

    Oh nein … jetzt erscheinen die Kommentare wieder mit zeitlicher Verzögerung …

  454. #467 Spritkopf
    06/08/2020

    Das sind haltlose Gerüchte, die von interessierter Seite gestreut wurden und zu denen ich nicht befugt bin irgendwas zu sagen.

    Ratenweise Bestätigung durch fortgesetztes Dementi.

  455. #468 Tina
    06/08/2020

    Ausserdem könnten einige der Antworten die Bevölkerung beunruhigen …

    Jetzt bin ich beunruhigt… 😉

  456. #469 stone1
    07/08/2020

    @PDP10

    Hast recht, dass gerade mir als Datenschutzfanatiker so ein Fauxpas unterläuft… bedenklich.
    Mail an Cornelius ist raus, und wenn Katzenklappe dann mit Sensor und Chip, latürnich.

  457. #470 stone1
    07/08/2020

    @Cornelius Courts

    Hier auch noch mal, zur Sicherheit: bitte um Löschung des Kommentars mit der aktuellen Nr. 449. Danke.

  458. #471 stone1
    07/08/2020

    @Spritkopf

    Park mit, ähem, jungem mittelalten Baumbestand.

    Ja, schön, nicht? Ist nicht ganz so gut wie am Waldrand zu wohnen, kommt dem aber von der Aussicht her relativ nahe. Aber

    Ich wäre froh, wenn ich einen Garten hätte.

    Ich dachte, Du wohnst eh am Waldrand? Da hab ich natürlich sofort an ein Haus (natürlich mit Garten) gedacht. Aber das ist dann also eine Wohnung am Waldrand. Eh auch nicht schlecht.
    Bei uns ist es ja dann auch super weil wir nicht direkt an einer Straße sind, sondern etwas weiter entfernt als jetzt, weil 3. Wohnung von der Straße aus. Und dieses Sträßchen ist darf nur mit 30km/h befahren werden und führt nur zum Ortsrand und Bauernhöfen und schließlich zur Donau, also kein Durchzugsverkehr. Da wo wir jetzt sind ist es zwar ähnlich, aber ein Jugendlichen-Treffpunkt ist in der Nähe, und da sind im Sommer viele Mopeds unterwegs. Das ist dann schon etwas beeinträchtigend laut.
    Was ich noch nicht erwähnt habe, wegen der Donaunähe ist der Bauplatz eigentlich (noch) Hochwassergebiet, deshalb muss das Gebäude herausgehoben werden und das Erdgeschoss liegt dann 60cm über der 100jährigen Hochwassermarke, und die Tiefgarage kann abgedichtet werden, außerdem gibt es einen sicheren Evakuierungsparkplatz für die Autos. Aber es ist auch fix ein Hochwasserschutz für das ganze Gebiet geplant, der in den nächsten Jahren gebaut wird. Also müsste schon enormes Pech im Spiel sein wenn davor noch ein Jahrtausendhochwasser käme und wir nasse Füße bekämen.

  459. #472 stone1
    07/08/2020

    @Zimti

    Ja klar, das Gebäude kriegt einen Aufzug von der Tiefgarage bis zum Dachgeschoss. Das Dach wird nicht begrünt, aber so wie es aussieht – das muss ich noch nachfragen, im Energieausweis steht es drinnen aber die Maklerin hat es nicht erwähnt – bekommen wir da eine Solaranlage zur Warmwasserbereitung oben drauf. Noch ein positiver Aspekt, der ein bisschen Energiekosten spart.

  460. #473 Dampier
    07/08/2020

    Glückwunsch zur neuen Wohnung @stone1!

    Sieht ja soweit schick aus. Allerdings …

    Die Wohnung befindet sich im Erdgeschoss und zeichnet sich durch die durchdachte Raumaufteilung und dem großzügigen Eigengarten.

    Bist du sicher, dass die Anbieterin seriös ist? Entweder die lesen nicht Korrektur, oder sie haben es nicht gesehen. Beides spricht nicht gerade für Professionalität und Qualitätsbewusstsein.

    Nun ja, ich wünsche dir, dass die besser Häuser bauen können als Webseiten … ;))

  461. #474 zimtspinne
    07/08/2020

    Ach, Kinners, wat is dat doch herrlich hier!!

    Dat Sönneken lacht vom wolkenlosen Himmel, et sind schon schnuckelige 25 °C um 9 Uhr morgens und die sterbende Vegetation erstrahlt im hochsommerlichen Glanz.

    Wer massive Anteile von Zynismus in diesem Beitrag findet, kann sie auf alle Fälle behalten; insbesondere das schlechtwetterphobische Dampierchen.

  462. #475 Spritkopf
    07/08/2020

    Da hab ich natürlich sofort an ein Haus (natürlich mit Garten) gedacht. Aber das ist dann also eine Wohnung am Waldrand.

    Yepp, ist ‘ne Wohnung mit Balkon und die Baumfront des Waldes ist geschätzte 10 – 15 m entfernt. (Was einen sich manchmal klammheimlich fragen lässt, was man im Fall eines Waldbrandes macht oder wenn mal einer der Bäume im Sturm umfällt.)

  463. #476 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/08/2020

    @ zimti:

    Geniesse es, der nächste Winter *hüstel* kommt bestimmt.

  464. #477 zimtspinne
    07/08/2020

    Das ist aber kein massiver Betonklotz dort am Waldrand und du wohnst im 15. OG?

    Selbst dann wäre es noch besser als in einem Betonklotz im Stadtkern eines Ballungsgebietes.

    Aus vielen Gründen, aber u.a. profitierst du sehr stark von der nächtlichen Verdunstungsaktivität der Vegetation um dich herum und ein Wald ist da nochmal effektiver als flaches stoppelkurz gemähtes (jetzt ohnehin ausdörrendes) Grasland.

    Ich hatte vorletztes Jahr mal auf dem Land übernachtet mehrfach, das war ein Unterschied wie Tag und Nacht zu meiner Wohnsituation.
    Auch der Ruhe wegen natürlich.
    Ist auch einfach toll, wenn man abends nochmal schnell im Schlafzeug eine Runde durch die Natur drehen kann 😉
    ok, das wird bei stoni nur möglich sein, wenn sie sich eine gute Sichtschutzkonstruktion einfallen lassen.

  465. #478 Spritkopf
    07/08/2020

    Das ist aber kein massiver Betonklotz dort am Waldrand und du wohnst im 15. OG?

    Nee, ist ein dreistöckiges MFH.

    Aus vielen Gründen, aber u.a. profitierst du sehr stark von der nächtlichen Verdunstungsaktivität der Vegetation um dich herum und ein Wald ist da nochmal effektiver als flaches stoppelkurz gemähtes (jetzt ohnehin ausdörrendes) Grasland.

    Stimmt, es ist bei uns bestimmt ein, zwei Grad kühler als nebenan im umbauten Gebiet. Und man hat immer den frischen Waldgeruch in der Nase. Habe heute nacht bei offenem Fenster geschlafen wie in Abrahams Schoß.

  466. #479 Tina
    07/08/2020

    Hilfe, ist das heiß heute! Noch vor 12 und schon fast 30 Grad!

    Und ausgerechnet heute muss ich nachmittags, wenn es noch heißer sein wird, auch noch ziemlich lange unterwegs sein… Waaaah!

  467. #480 stone1
    07/08/2020

    @Zimti

    Ach wieso, ich schlaf eh in T-Shirt und Shorts, da hab ich keine Hemmungen auch ohne Sichtschutz noch eine Runde im Garten zu drehen.

  468. #481 Tina
    07/08/2020

    Laut Wetterprognose geht das jetzt eine ganze Woche so weiter. Also 168 Stunden. Mindestens.
    Ich bin versucht, einen langen Jammerkommentar zu verfassen…

  469. #482 Tante Tulli
    07/08/2020

    @ stone1
    der beste Sichtschutz für einen Garten sind Gurken an einem Gitter oder einer Baustahlmatte.
    Ich bin ja Hopfenfan, dem kannst du beim Wachsen zuschauen.

  470. #483 Dampier
    07/08/2020

    Endlich mal ein paar normale Sommertage.

  471. #484 stone1
    07/08/2020

    Frau hat gefragt, ob ich als Wohnungsbesitzer jetzt auch Spießer werde. Und was ist der klassische Spießer-Sichtschutz? Na klar, eine immergrüne Thuijenhecke. Hihihi, spießig.

  472. #485 stone1
    07/08/2020

    Und wer ist bitte Gurkentante Tulli? Neue OLT-Laberer sollten sich vielleicht erst mal ein bisschen vorstellen, anstatt so völlig aus dem Nichts aufzutauchen, das würde zumindest ein allgemeines Minimum an Höflichkeit gebieten.
    Oder ist das nur wieder ein neuer Nick von ihr-wisst-schon-wem. Der schreibt allerdings normalerweise kein @ bei der Anrede.

  473. #486 Spritkopf
    07/08/2020

    @Tante Tulli

    Ich bin ja Hopfenfan

    Ich auch. Prost.

    SCNR

  474. #487 zimtspinne
    07/08/2020

    Tante Tulli hatte ich schon irgendwo anders gelesen. Muss keine Zweit- oder Mehrfach-ID sein.
    Vorstellen könnte man sich natürlich trotzdem bei uns, mit Knicks und Blümchen.

    Wo du recht hast, hast du recht, stoni.
    Ich würde, würde ich ebenerdig wohnen, auch im Schlafshirt draußen Runden drehen.
    Meine Hundefreundin ist sogar schon mitten in der Nacht im Schlafanzug mit Hund Gassi gegangen 😀
    Die wohnt aber nicht so am Rande wie ich, wo man schnell im Grünen ist, sondern schon mitten zwischen Häusern am Stadtrand. Da macht die sich gar keinen Kopf.
    Ist ja auch praktisch – landet man überraschend im Krankenhaus, hat man schon die passenden Klamotten an.

    Ich sehe schon, du bist hellauf im Eigenwohnfieber – hast ja auch viel zu tun bis dahin.
    Gründlich Ausmisten zB würde sich anbieten und neue Einrichtungssachen wollt ihr ja sicher auch einige haben. Die muss man ja auch suchen und finden.
    Bei der Gartenplanung (also nicht der architektonischen) kannst du dich jederzeit an mich wenden 😉

    @ Tina

    mir gehts noch gut weil trockene Hitze und ich habe gerade gar keinen Stress, da vertrage ich die Hitze auch wesentlich besser.
    Das Jaulen kommt aber sicher noch.

    Der Sommerfetischist Dampier ist jetzt nur unter seinem Stein vorgekommen, um uns zu ärgern.
    Na, der hat hier nix zu lachen, sollte er weiterhin seinen radiomoderatoresken Sommerwahn verbreiten….. schon mit uns beiden nicht und ich denke, spätestens am WE sind auch die Kellerkerle auf unserer Seite :p

  475. #488 gedankenknick
    07/08/2020

    @noch’n Flo
    Muddi lässt fragen: kann man in Alkoven auf Alk hoffen?

    Natürlich nicht. Im Alk-oven kann man nur Alk brennen. Und vielleicht auch verbrennen, wer weiß das schon so genau bei solcherlei Hochtechnolgie… 😉

  476. #489 stone1
    07/08/2020

    @Zimti

    Erstmal, Musik hatten wir hier schon länger keine. Momentan drängt sich bei mir Gute-Laune-Pop förmlich auf, da gibts schon wieder was Frisches aus Ösiland:
    Happy Fucking Life – 5K HD (die nennen sich tatsächlich so, obwohl 5K ja schon über UHD liegt, von der Auflösung her)

    Viel zu tun

    Tatsächlich hat die Immotante heute schon gemailt, dass man die Küchenplanung rasch in Angriff nehmen soll, hui. Gibt da bei IKEA so einen praktischen Online-Küchenplaner. Da schau ich mal wie weit ich dort komme, mit dem Plan kann ich ja dann auch zu einem anderen Möbelhaus bzw. Tischler gehen.
    Die meisten Möbel werden wir erstmal mitnehmen beim Umzug, was man dann zusätzlich braucht wird man sehen. Jedenfalls kann ich schon mal eine Billy-Bücherwand planen. Juhu, dann kann ich mich auch als sehr gscheit vor meiner Heimbibliothek präsentieren. Huch, muss echt aufpassen, dass ich nicht unverzüglich dem Spießertum anheimfalle. ; )

  477. #490 stone1
    07/08/2020

    @gedankenknick

    solcherlei Hochtechnologie

    Obwohl nicht weit von der Voest muss man für einen Hoch-oven schon nach Linz fahren. Zur Zeit läuft allerdings der kleinere Stahl-oven wegen Wirtschaftsflaute nicht. Jetzt reichts dann aber mit der Wortspielerei auf Kosten meiner Heimatgemeinde. Kachel-öven spielts in dem Wohnhaus auch nicht, braucht aber heutzutage eh keiner mehr.
    Frau wird winters nicht mehr kalte Füße beklagen
    wegen des neuen Fussboden-ovens, sozusagen.

  478. #491 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/08/2020

    @ Stoney:

    Gib es zu – als Kind hast Du immer gesagt: “Wenn ich gross bin, will ich auch mal Spiesser werden.”

    https://www.youtube.com/watch?v=2pcE9nLqE2Y

    😉

  479. #492 stone1
    07/08/2020

    @noch’n Flo

    Nah, nicht mal meine Eltern sind richtige Spießer. Woodstock-Generation halt. Die sind vor zwei Jahren oder so zu einem Canned Heat Open Air Konzert gegangen. Und auch wenn alle meinen, dass ich meinem Vater immer ähnlicher werde, werde ich niemals ÖVP wählen, nie nicht.

  480. #493 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/08/2020

    @ Stoney:

    Nah, nicht mal meine Eltern sind richtige Spießer. Woodstock-Generation halt.

    Eben deshalb passt ja das Video so schön auf Dich.

  481. #494 zimtspinne
    07/08/2020

    Fußbodenoven :D:D:D

    Noch ist nicht alles verloren mit stoni.
    Solange er den Garten nicht zupflastert und den Rasen wöchentlich samstags zwischen 11 und 12 rappelkurz senst, mit Rasenroboter natürlich, besteht noch Hoffnung, dass er die Spießerkurve kriegt.
    Die Ikeabücherwand muss man ihm natürlich noch madig reden, das ist ja nicht nur Spießertum, sondern das ist der Pöbel unter dem Spießer. Der Billyspießer. Gruselig.

  482. #495 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/08/2020

    Fussbodenheizung ist aber Horror für Leute mit Venenleiden.

  483. #496 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/08/2020

    @ zimti:

    Wir haben auch Billy. Und sind damit seit über 20 Jahren zufrieden.

  484. #497 stone1
    07/08/2020

    Rasenbot kommt eher nicht, zu teuer für die kleine Fläche. Außer jemand erfindet endlich mal so nen günstigen, kleinen wie die Putzbots für innen, denen man ein Revier ausweisen kann ohne gleich einen Begrenzungsdraht verlegen zu müssen.Aber so einen Saug/Wischbot für die Fussbodenreinigung kann ich mir schon gut vorstellen. Auch als Robospielkamerad für die Katze.

  485. #498 RPGNo1
    07/08/2020

    @stone1

    Robospielkamerad

    So einen? https://www.youtube.com/watch?v=LrFenfQnOpU
    🙂

  486. #499 stone1
    07/08/2020

    @RPGNo1

    Der Bot müsste schon etwas einschüchternder auftreten, damit sich der Schmutz auch angemessen fürchtet. Dieser hier hat eine schön dunkle Präsenz. ; )

  487. #500 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/08/2020

    Über einen Mähroboter denke ich schon seit einiger Zeit nach…

  488. #501 zimtspinne
    07/08/2020

    Ich trau den Teilen ja nicht über den Weg.
    Kommen die überhaupt in die Ecken und von glatt auf höhere Teppiche?
    Kommen die mit Katzenstreu klar?
    Für die Katzen wären sie in der Tat ein gefundenes Fressen. Die gucken ja die Ventis schon immer intensiv an, wenn ich mal eine Stufe verstelle (was ich bei 24 Stufen kaum merke, der Kater aber schon).

  489. #502 zimtspinne
    07/08/2020

    Lass den aber bitte nicht unbeaufsichtigt und vor allem nicht nachts laufen. Sonst gibts viele Opfer.

    Sollte ich mal so ein Ding irgendwo allein rumfahren sehen, kicke ich das gnadenlos weg.
    Wer zu faul ist, den Rasen -gelegentlich- selbst zu mähen, muss bestraft werden.
    Wer ihn dauernd mähen will, gehört ohnehin in die Hölle. Wer dafür auch noch einen Roboter nimmt, hat Fegefeuer und Hölle verdient.

    https://www.geo.de/natur/tierwelt/17065-rtkl-lautlose-killer-wie-maeh-roboter-zur-toedlichen-falle-werden

  490. #503 Tina
    07/08/2020

    So, bin endlich wieder Zuhause. Und zu schlapp, um noch einen Jammerpost zu verfassen. Hole ich aber in den nächsten Tagen sicher noch nach…

    @zimtspinne

    Ich rechne fest mit der Solidarität der Kellerjungs. Wenn nicht, gibt’s Ärger ;-).

    Die neueste Schlagzeile bei Wetteronline, gerade gelesen: “Sonne und Hitze bleiben länger.”

    Waaaaaaaaaaah!

  491. #504 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/08/2020

    @ zimti:

    Keine Sorge, ich habe mich bereits umfangreich über die Vermeidung von Faunaschäden durch die Teile informiert.

  492. #505 zimtspinne
    07/08/2020

    ok, sollte keine Unterstellung sein.

    und bitte bitte nicht anfangen vor lauter Begeisterung täglich deine (jetzt!) schöne Wildwiese zu traktieren!!

    @ Tina

    ohweh, warst du bis abends unterwegs?
    Ich konnte heute ausruhen. Sollte ich eigentlich. Hab ich aber nicht wirklich, hab gerade einen Flow was zu tun….

    Ich hab es euch doch gesagt.
    Hitze bleibt.
    Omega Erhaltungsneigung. Kennen wir doch inzwischen zur Genüge.
    Leider interessiert das keinen und keiner will es verstehen und so muss man sich immerzu unrealistische Wunschdenken anhören, wenn die Realität doch seit spätestens 2015 jeder aus eigener Erfahrung kennen sollte.

    Arktis nun tiefdruckorientiert, Jetstream im 6er Muster, vor Ort hier Omega-Lage. Natürlich endet die Hitze NICHT.
    Im Worst Case hält sich das bis weit in den September.

    https://twitter.com/SimonLeeWx/status/1291482275343933441

  493. #506 Tina
    07/08/2020

    @zimtspinne

    Ja, ich war erst abends wieder Zuhause und es war wie erwartet nicht lustig mit den Temperaturen. So langsam habe ich mich wieder ein bisschen regeneriert, aber diese Hitzewelle und die Vorstellung, dass das alles jetzt erstmal so weitergeht, frustriert mich gerade ziemlich.

    Über diese Omega-Wetterlagen hatte ich auch schon gelesen und ich glaube, wir hatten auch letztes Jahr im Sommer schon darüber diskutiert. Bisher war der diesjährige Sommer ja eher glimpflich, teilweise sogar ganz nach meinem Geschmack, aber jetzt kommt dann wohl doch noch das dicke Ende.

    Aber schön, dass es dir gut geht trotz des Wetters. Ohne Stress lässt sich Hitze ja meist besser ertragen bzw. Stress macht eben immer alles schlimmer. Am Wochenende kann ich mich jetzt aber auch ausruhen und vielleicht geht’s dann ja auch wieder. Heute war jedenfalls so ein Anti-Tag.

    Ich bin übrigens echt froh, dass ich hier eine Gleichgesinnte wie dich gefunden habe. Die meisten Leute, die ich kenne, finden die Hitze gar nicht so schlimm oder zum Teil sogar richtig gut und ich fühle mich dann manchmal wie ein Alien, das tragischerweise auf dem falschen Planeten gelandet ist…

  494. #507 zimtspinne
    07/08/2020

    ich gucke gerade die Serie “Hustle – unehrlich währt am längsten”, kennt die jemand von euch?

    Gefällt mir ganz gut, als Berieselung abends, aber man muss schon aufpassen und kann nichts nebenbei machen.

  495. #508 PDP10
    07/08/2020

    @zimtspinne:

    ich gucke gerade die Serie “Hustle – unehrlich währt am längsten”, kennt die jemand von euch?

    Jep. Kenne leider nur einzelne Folgen. Wegen denen steht die aber schon lange auf meiner zu-Gucken-Liste. Sehr geil!

    Gibt auch ‘ne US-Amerikanische Version namens Leverage. Eine meiner Lieblingsserien. Die kannte ich schon vorher und hatte keine Ahnung, dass das “Original” eigentlich britisch ist.

  496. #509 PDP10
    07/08/2020

    @zimtspinne:

    Ja. Der Rest den ich geschrieben hatte, hat der Filter verschluckt. 🙂

  497. #510 PDP10
    07/08/2020

    Nein, hat er nicht. Der Filter meine ich. Es ist nur wieder alles ein wenig asynchron …

  498. #511 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/08/2020

    Um nochmal auf das Thema “Rote Grütze” zurückzukommen: Muddi und ich haben vorletzte Woche in Düütschland mal den Selbsttest gemacht und dafür in verschiedenen Supermärkten “Sylter Rote Grütze” und “Kirschgrütze” unterschiedlicher Hersteller gekauft.

    Unser absoluter Sieger: die Sylter Rote Grütze von “Zum Dorfkrug”. Gibt’s bei REWE und zwar bundesweit (wir haben sie vorgestern auch problemlos in Weil am Rhein bekommen). Und eine lobende Erwähnung gibt es für die Kirschgrütze von “Dr. OEtker Löffelglück”, auch die ist ziemlich gut.

    Leider keine mit Sago zu kriegen, aber dennoch ein gutes Ergebnis. Und jetzt zieh ich mir so ein Teil rein! 🙂

  499. #512 stone1
    08/08/2020

    @noch’n Flo

    Lass es dir schmecken.

    ~~~

    Nächstes Thema, bei dem mich die Erfahrungen und Anregungen meiner geschätzten Mitkommentatorinnen und -oren interessieren würden: Küche.
    Was habt ihr da so oder schon gehabt, wie zufrieden seid ihr, was stört euch, sind euch Planungsfehler unterlaufen über die ihr euch schon ein Küchenleben lang ärgert.
    Ich hab mal ein bisschen recherchiert, und gefallen tut mir zB. diese Farbkombination (obwohl das mit dem Betongrau und Blau vielleicht bei uns zu dunkel wird, weil ja direkt in der Küche kein Fenster ist) oder die runden ‘Ecken’ hier. Das sind natürlich nur Details, wo sich aber schon das Problem auftut, dass man das Betondekor nur beim einen Hersteller kriegt, die runden Ecken aber wieder nur bei einem anderen.

    Wie gesagt, ich freue mich auf eure Erfahrungen und Inspirationen.

  500. #513 Tina
    08/08/2020

    @noch’n Flo

    Die Löffelglück-Rote-Grütze kenne ich. Fand ich ganz okay.

    @stone1

    Küche – also, wenn man sich das alles aussuchen und selber planen kann: Wichtig finde ich z.B. ausreichend große Arbeits- und Ablageflächen und allgemein eine durchdachte Funktionalität.
    Außerdem unbedingt Platz für einen Geschirrspüler und einen großen Kühlschrank, eine Spüle mit zwei Becken (nicht zu klein), genügend Steckdosen und Platz für elektrische Geräte. Und gut muss das alles natürlich auch aussehen, aber das ist ja immer auch Geschmackssache.

    Hier (Altbau von ungefähr 1905) war schon eine 60er-Jahre Küche eingebaut (Unterschränke, Hängeschränke, Arbeitsfläche vorm Fenster und Spüle), eine Tischlerarbeit, sozusagen unkaputtbar in dezentem blau-grau. Ein Glücksfall, weil die schlichte Funktionalität mir sehr gut gefällt und deshalb nie der Wunsch aufkam, daran irgendetwas zu ändern. Die nötigen Groß- und Kleingeräte passten auch alle rein, nur Platz zum Sitzen ist in der Küche leider nicht, dafür ist sie zu schmal. Aber zum Arbeiten prima.

  501. #514 stone1
    08/08/2020

    @Tina

    60er-Jahre Küche

    Hui, die feiert dann ja schon bald 60. Geburtstag. Glücksfall wenn die so hochwertig gebaut wurde, dass sie immer noch gut durchhält.
    Aber wer bitte braucht seit es Geschirrspüler gibt noch eine

    Spüle mit zwei Becken (nicht zu klein)?

    Du warst wohl schon lange nicht mehr in einer anderen Küche, so eine große Doppelspüle hab ich schon ewig nirgends mehr gesehen. Höchstens dass man noch so ein schmales Extrabecken hat, mit dem aber alle die es haben auch nichts anzufangen wissen.
    Ich hab ja jetzt auch seit 17 Jahren ein Spülbecken plus Abtropffläche, und nie ein zweites Becken vermisst.

  502. #515 Tina
    08/08/2020

    @stone1

    Ich bin einfach an zwei Spülbecken gewöhnt und finde das total praktisch. Wenn man z.B. Töpfe, Pfannen oder Sonstiges von Hand abwäscht, kann man die gut in dem zweiten Becken stapeln. Oder überhaupt, wenn man in dem einen Spülbecken was macht, kann man in dem Zweiten Sachen kurz abspülen, ablegen, stapeln usw.

    Das finde ich echt komfortabel. In Küchen mit nur einem Spülbecken habe ich immer das Gefühl, da fehlt jetzt was. Und du hattest ja gefragt, worauf wir so Wert legen… ;-). Ein zweites Spülbecken ist sicher kein Muss und wenn man nicht daran gewöhnt ist, sowieso nicht.

  503. #516 stone1
    08/08/2020

    @Tina

    Klar, wie man es halt gewöhnt ist. Jeder Mensch ist eben erst mal ein Gewohnheitstier.

  504. #517 Tina
    08/08/2020

    Gewohnheitstier

    Ja, zumindest teilweise.

    Wird aber getoppt von dem kleinen Gewohnheitstier mit rotem Fell, das hier rumläuft. Da weiß man dann auch woher der Begriff kommt und warum er seine Berechtigung hat ;-).

  505. #519 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/08/2020

    Das könnten auch zimtris Katzen sein:

    https://de.webfail.com/0a76a42a8a3?tag=ffdt

  506. #520 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/08/2020

    @ Stoney:

    Das wichtigste an einer Küche: Platz, Platz, Platz. Sowohl arbeitsflächen, als auch Stauraum.

    Beides haben wir leider nicht. Unsere Küche ist leider nicht auf Familien ausgelegt.

    Ich verstehe absolut nicht, warum die Schweizer, bei ihrer grossen Liebe zum Kochen, ihre Küchen immer so klitzeklein bauen.

  507. #521 zimtspinne
    08/08/2020

    Mein Dicker hat definitiv einen Lattenschaden.
    Er ist ja seines Zeichens ein Wikingerkater.
    Liebt Schnee, sitzt bei Kälte auf dem Balkon und beobachtet.
    Hitze steht er ebenso feindlich gegenüber wie ich.
    Wobei er geringfügig mehr verträgt.
    Wenn meine Unwohlfühltemperatur bei ca 20,9 Grad beginnt, fängt er erst ab 23 Grad an, sich als Wollmausmopp zu betätigen und liegt nur noch auf dem Boden vorzugsweise unterm Bett und unter Schränken.

    Heute wollte er noch vor Dämmerung raus und als ich noch dachte, er hat sich vertan, sowohl von der Zeit als auch des Balkonklimas, trottet er an mir vorbei und legt sich ab.
    Ich muss dazu sagen, habe heute mit meiner großen 10 l Gloria sämtliche Pflanzen abgebraust und alles war tropfnass und entsprechend dampfig.
    Da lag er nun bei 33 Grad in der Dampfsauna und machte auch 2 Stunden später noch keine Anstalten, sich langsam wieder normal zu verhalten.
    Wie es sich für einen stolzen Wikinger gehört.
    Eben, also gegen 21 Uhr, schnitt ich Fleisch klein für Mezzi, das noch leicht gefrostet war und entsprechend lange dauerte das.
    Dazu wird etwas Nassfutter gemischt und ein weichgekochtes 3 Minuten Ei untergemischt.
    Mit entsprechenden Geräuschen — und bei jedem einzelnen davon kommt der Fresssack normalerweise an die Tür und macht sich bemerktbar.
    Er hört auf dem Schlafzimmerfensterbrett, wenn ich in der Küche ein gekochtes Ei aufschlage (hatte ich schon erzählt).
    Mezzi freute sich aufs Fressen und lief schon mal gurrend umher, auch an der Balkontür vorbei.
    Kein Kater zu sehen und in diesem Moment packte mich die kalte Angst, er wird doch nicht etwa umgekippt sein?
    Schnell Hände waschen und schauen… da war er endlich von selbst aufgewacht aus dem Hitzefanatismus und machte sich lautstark an der Tür bemerkbar.
    Soviel dazu, wie Hitze verblödet!!!

  508. #522 zimtspinne
    08/08/2020

    Das mit dem Stauraum ist auch so eine Sache…..
    habe die letzten Tage zwar täglich gespült, Spüma und von Hand, aber den ganzen Krempel, nachdem er von selbst getrocknet war (ich trockne nur in großen Ausnahmen ab, bestimmte Messer und so) einfach in eine der riesigen aufziehbaren Schubladen gepfeffert.
    Schäme mich direkt vor mir selber… vorhin hab ich ein scharfes kleineres Messer gesucht, das eigentlich im Messerblock wohnt und dachte nur beim Durchwühlen der Schublade:
    Weniger Stauraum wäre besser!!!
    Dabei hasse ich solches Chaos und hab es in der Küche eigentlich auch nicht oder jedenfalls nicht so flächendeckend.
    Morgen muss ich den ganzen Krempel sortieren und an seine richtigen Plätze räumen.
    Von riesigen Schüben rate ich ab – die verführen nur zum Verkruscheln. Mich zumindest 😉

  509. #523 PDP10
    08/08/2020

    @noch’n Flo:

    Ich verstehe absolut nicht, warum die Schweizer, bei ihrer grossen Liebe zum Kochen, ihre Küchen immer so klitzeklein bauen.

    Nicht nur die Schweizer. Das ist auch hier eine Pest.

    Bei den meisten Wohnungen, die ich mir angesehen habe oder wo in der Anzeige ein Grundriss dabei war sind die Küchen gerade mal 2×3 Meter groß oder so. Manchmal gibts auch welche in denen auf der Seite mit dem Fliesenspiegel Platz ist für 6 oder mehr Standard-Schrankbreiten. Dafür ist der Raum dann aber so schmal, dass man an die andere Wand höchstens noch ein Hochklapp-Tischlein dengeln kann. Und das zieht sich durch alle Jahrzehnte. Ich habe mir Wohnungen in Siedlungen angesehen die offenbar in den 50ern für die ganzen Beamten gebaut wurden, die damals hier in die kleine Stadt am Rhein gekommen sind bis hin zu Wohnungen in Häusern, die in den 0er Jahren gebaut wurden. Und auch Altbauten natürlich. Überall der gleiche Mist.
    Man fragt sich wirklich, was sich Architekten manchmal so denken …

    Ok. In den 60ern und 70ern haben die wahrscheinlich alle gedacht, dass wir alle unser Essen sowieso in Zukunft nur noch in der Mikrowelle machen … oder so.

    Glücklicherweise scheint sich da langsam was zu ändern. Hin und wieder sehe ich auch Wohnungen, bei denen nach Sanierung oder gleich von Anfang an die Küche offen oder halboffen zum größten Zimmer hin ist. Allerdings habe ich da auch schon wieder welche gesehen, bei denen der Fliesenspiegel gerade mal 3 Schrankbreiten breit war. Was das nu wieder soll, erschließt sich mir dann auch wieder nicht …
    Neuere oder sanierte Gebäude mit richtig großen Wohnküchen sind allerdings immer noch sehr selten.

    (Was ich da oben so schreibe, ist übrigens einer der Hauptgründe, warum ich schon so lange suche … *seufz*).

  510. #524 PDP10
    08/08/2020

    @zimtspinne:

    Von riesigen Schüben rate ich ab – die verführen nur zum Verkruscheln.

    Ich rate da unbedingt zu. (es gibt so Dinger, die man in die Schubladen rein tun kann zum Aufteilen 🙂 )

  511. #525 PDP10
    08/08/2020

    @stone1:

    Neben dem, was Tina schon geschrieben hat (Arbeitsfläche etc. ) und im Widerspruch zu zimtspinne:

    (Achtung, dass ist wieder rein subjektiv, wie ich das unter allen Umständen machen würde …).

    Unterschränke mit Schubladen, statt die Teile mit Türen und Regalbrettern drin. Es gibt nichts nervigeres, als in so einen Unterschrank rein kriechen zu müssen, weil man irgendeinen kleinen Topf braucht, der ganz hinten steht. Und zum sauber machen muss man da noch tiefer rein kriechen … nervig!

    Ich hatte mal in einer Küche (die auch noch schön groß war) in der ersten Wohnung hier im Rheinland solche Küchenmodule von IKEA. Udden hießen die, glaube ich. Bis auf den Teil unter der Spüle hatten die Unterteile je eine halbhohe Schublade oben (so eine übliche Besteckschublade halt) und zwei hohe darunter. Und die Schubladen gingen durch die ganze Tiefe, waren super leicht gängig auf Schienen samt automatischen Einzug und riesig. Das war super. Die großen waren groß genug, dass man auch einen großen Schmortopf drin unterbringen hätte könnnen – hätte ich einen gehabt – und die halbhohen waren groß genug für meine gesamte Besteck, Messer und Gedöns Sammlung. Und man musst nie auf die Knie gehen, um ganz hinten was zu suchen …

    Seitdem will ich in Küchen alles unter Hüfthöhe bitte in Schubladen!

  512. #526 zimtspinne
    08/08/2020

    ich mach morgen mal ein Foto der Schublade… dann wirst du deine Meinung ändern. 😀

    PDP,
    wir scheinen bei den Miniserien ja einen ähnlichen Geschmack zu haben.
    Was kannst du mir denn noch empfehlen, so etwa in der Art?
    Es dürfen natürlich auch gerne Katzen drin vorkommen *g

  513. #527 stone1
    08/08/2020

    Von der Größe her muss sie nicht viel größer werden als unsere bisherige, sehr kompakte U-Küche, wir kochen ja normalerweise eh nur für zwei. Was ich mir wünsche ist halt eine unterfahrbare Arbeitsfläche zusätzlich, und da wir auch kein Fenster mehr haben ergibt das mit 60cm zusätzlicher Küchenbreite eh viel Platz für mehr Stauraum.
    Wobei ich dem Argument von Zimti zustimme, viel zusätzlicher Stauraum verführt v.a. dazu sich zusätzliche Töpfe, Pfannen und sonstiges klobiges Zeug zu kaufen, das man in Wahrheit eh nicht braucht, man ist bisher ja auch so ausgekommen.

  514. #528 stone1
    08/08/2020

    @PDP10

    Unten Schubladen sind gut, das hab ich jetzt auch so bis auf das Eckkastel mit dem Topf- und Pfannenrondell (oder wie immer man das Ding nennt das dann so halb aus dem Kasten rauskommt) und halt die Spüle. Man verliert durch die Laden zwar ein bisschen Platz, das gleicht der gewonnene Komfort aber mehr als wieder aus.

  515. #529 PDP10
    08/08/2020

    @stone1:

    Wobei ich dem Argument von Zimti zustimme, viel zusätzlicher Stauraum verführt v.a. dazu

    Da möchte ich entschieden widersprechen. Man muss ja nicht alles Gedöns kaufen, was man irgendwann mal brauchen könnte ..

    Mehr Stauraum bedeutet besser sortiert und weniger Sucherei. Keine Nervereien wegen Sachen die übereinander gestapelt sind so dass Türme einstürzen, wenn man mal an was ran will und allgemein weniger Stress und räumen …

    Eine fast leere Schublade, in der nur die zwei Lieblingspfannen wohnen (und zwei kleine Töpfe um den Platz links und rechts aus zu füllen), die man dann mal schnell rausnehmen kann ohne groß zu suchen oder erst eine Pfanne von einer anderen auf der noch eine andere liegt wegräumen zu müssen ist ein Segen!

  516. #530 PDP10
    08/08/2020

    @zimtspinne:

    Also wenn du solche Gaunereien-Serien magst, kann ich dir auf jeden Fall noch White Collar empfehlen. Auch sehr stylisch. Zu der Zeit, als die lief war die Hauptfigur fast so was wie eine Stil-Ikone 🙂
    Auch eine sehr stylische Krimiserie, die in den 20ern spielt ist natürlich Miss Fishers mysteriöse Mordfälle

    (hab’ ich dir nicht beide schon mal empfohlen? … ich weiß es nicht mehr.)

  517. #531 zimtspinne
    08/08/2020

    ich habe bei der Küche vorne die Blende gar nicht dran gemacht und somit steht die auf Füßen (die verstellbar sind, was wohl Sinn der Füße ist).

    Da kann ich jederzeit drunter putzen, zwischendrin auch schnell mal was Flaches unterbringen und falls auf der Arbeitsplatte ein Gefäß mit Wasser umkippt, wie mir kürzlich geschehen, läuft das dann nicht sonstwohin und ruiniert die KÜche, sondern landet unten und man kommt mit einem Schrubber und Lappen ran.
    Also dazu muss ich erklären, an einer Seite habe ich die Abdichtungsleiste noch nicht wieder dran geschraubt, weil ich nach meinem Umzug die Minischräubchen verlegt habe…. die sind zwar wieder aufgetaucht, nun finde ich die Abdichtugnsleiste aber nicht mehr^^
    Jedenfalls finde ich die Füße gut und auch schick, obwohl der komische Küchenplaner den Kopf schüttelte über meinen Begehr, die Blende wegzulassen.
    Leider musste ich sie trotzdem nehmen und bezahlen, sie steht aber im Keller.
    Wenn man auf dem Fußboden einen Eimer Wasser umkippt, hat man ja das gleiche Problem – Wasser ruiniert die Küche….. kann mir mit meinen schicken Füßen nicht passieren 😉
    Ich plädiere somit für Füße und keine Monsterschubladen (nur, wenn man sie im Griff und unter Kontrolle hat, hat stoni aber sicher, wie ich ihn einschätze).

  518. #532 PDP10
    08/08/2020

    @zimtspinne:

    ich habe bei der Küche vorne die Blende gar nicht dran gemacht und somit steht die auf Füßen

    Das ist der Grund, warum ich diese Küchenmodule von IKEA so geliebt habe! (Leider konnte ich die damals nicht mitnehmen oder irgendwo einlagern).

    Leider hat IKEA die Dinger nicht mehr und auch sonst nichts vergleichbares mehr, was ich sehr ärgerlich finde.

    Ich habe da mal in letzter Zeit nach recherchiert. Wenn man heute solche Module auf Füsschen haben will, muss man richtig, richtig, also affig viel Geld in die Hand nehmen. Gibts nur noch von Luxus-Marken-Herstellern. Bescheuert …

  519. #533 Tina
    08/08/2020

    Diese hohen Schubladen finde ich auch klasse (hab ich leider nicht, gabs vielleicht in den 60ern auch noch gar nicht?) und viel besser als Unterschränke im Regalstyle. Und eine schöne, gut geordnete Besteckschublade, natürlich mit Besteckschubladeneinlage. Ich könnte da morgen auch mal ein Foto posten ;-).

    Eigentlich braucht man ja gar nicht so Unmengen an Töpfen und Pfannen usw. und wenn man sich nicht zu viel Gedöns kauft, bekommt man das Zeug normalerweise auch in einer kleineren Küche unter. Aber ich stimme zu: Viel Platz zu haben, sowohl in den Schränken als auch in Form von Arbeitsflächen ist echt Luxus. Also wenn ich eine Küche planen müsste bzw. könnte, würde ich die so großzügig wie es eben geht, planen. Und schön mit Tisch und Sitzgelegenheiten.

    @PDP10

    Stimmt, die meisten Wohnungen haben eher kleine Küchen. Manchmal findet man noch Altbauten mit diesen großen alten Wohnküchen. Die sind schon schön…

  520. #534 stone1
    09/08/2020

    Prinzipiell finde ich ja auch dass man nie genug Platz und Stauraum haben kann, aber da es natürlich wie fast überall heutzutage auch bei uns so ist, dass Küche/Ess/Wohnzimmer alles im Prinzip ein Raum ist, bedeutet größere Küche weniger Platz für die anderen Bereiche. Man soll halt zu zweit noch gut nebeneinander arbeiten können, dann ist sie groß genug für mich.
    Außerdem muss man auch bedenken, dass ein Laufmeter Küchenstauraum wesentlich kostspieliger ist als etwa ein Laufmeter Billy oder Ivar.

  521. #535 Spritkopf
    09/08/2020

    Ich bin ebenfalls ein Vertreter der viel Stauraum- und Arbeitsfläche. Wenn kein Platz da ist, um seinen Küchenkram unterzubringen, wird es sehr schnell körmelig. Das, was ich für die Küche kaufe, richtet sich nicht danach, wieviel Platz ich noch habe, um es unterzubringen (sowieso zuwenig), sondern ob ich es öfter als zweimal im Jahr brauche.

    Die Einbauküche, die in unserer Wohnung schon drin war, haben wir nicht ausgetauscht. Ist zwar nicht die Schönste, aber sie hat recht viel Arbeitsfläche. Unser Küchenraum ist – leider – ziemlich klein und wir hätten für eine neue Küche nichts von der Stange nehmen können, sondern alles selbst planen müssen. Was, wenn man gerade eine Wohnung gekauft hat, einen zusätzlichen Kostenfaktor bringt, den man sich gern erstmal erspart. Irgendwann steht allerdings ein Austausch an, da machen wir uns keine Illusionen.

    Essen können wir in der Küche auch nicht, sondern wir haben eine Essecke im Wohnzimmer. Hätte ich mir nicht vorstellen können, dass ich mal sowas will, aber es hat Vorteile. Wir können endlich unseren Esstisch ausziehen und mehr Leute einladen. Ein Familienessen mit 12 Personen wäre früher im Traum nicht möglich gewesen, jetzt haben wir das jede Weihnachten.

  522. #536 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/08/2020

    zimti hat nicht ganz unrecht, mehr Stauraum verführt durchaus zu mehr Unsinnskäufen. Kenne ich leider nur allzu gut von Muddi. 🙁

  523. #537 Tina
    09/08/2020
  524. #538 RPGNo1
    09/08/2020

    Herzlichen Glückwunsch, Jim Knopf!
    Herzlichen Glückwunsch, Lukas, der Lokomotivführer!

    https://www.spiegel.de/geschichte/kinderbuch-von-michael-ende-happy-birthday-jim-knopf-a-4648cf94-0264-4fec-90f7-926dc2115c0e

    Vielen Dank, Michael Ende, dass du uns zwei so tolle Kinderbücher geschenkt hast.

  525. #539 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/08/2020

    @ RPGNo1:

    Und trotzdem gerät auch Jim in die Mühlen der PC.

  526. #540 RPGNo1
    09/08/2020

    @noch’n Flo

    Ja, wie auch Pippi Langstrumpf. 🙁

    https://www.zeit.de/hamburg/2020-07/rassismus-fruehbildung-kita-vorschule-paedagogik-christiane-kassama

    Um so wichtiger ist der Artikel im Spiegel.

  527. #541 gedankenknick
    10/08/2020

    @stone1 Küche:
    1) Ich hab ein Steingut-Doppelspühlbecken extra groß, und finde das durchaus praktisch.
    2) Wenn Du ein Gerät “höher setzen” lassen willst, und Platzmangel herrscht, entscheide Dich nicht für den allseits gepriesenen Backofen, sondern lass den Geschirrspüler höher einbauen. Das ist ne echte Rückenerleichterung, und am Spüler bist Du viel öfter als am Backofen. Einbauhöhen kannst Du im Küchenstudio ausprobieren.
    3) Steckdosen, Steckdosen, Steckdosen. Sag den Elektrokabelmenschen, du brauchst mindestens 3x so viele wie er eingeplant hat. 😉
    4) Setz auf Induktionsherd (wenn Du nicht Gas hast/willst), das kostet in der Zwischenzeit kaum mehr, ist aber echt die bessere Technik. Sowohl von der (total wenig) vorhandenen Nachwärme, als auch von der Geschwindigeit der Aufheiz-Vorgänge.
    5) Mach die Küche nicht zu dunkel. Wenn der Raum dunkel ist, schau nach helleren Oberflächen. Im dunkeln arbeitet es sich bescheiden.
    6) Zusätzlich zu den allseits beliebten romantischen Funzeln lass Dir eine große Deckenlampe (aka 2 Leuchtstoffröhren 1,80m – geht ja auch LED) mit einer milchigen Verkleidung einbauen. Die ist zwar unromantisch, erleichtert aber enorm die Küchenarbeit.
    7) Wenn Du eine gemuschelte Arbeitsplatte nimmst, lass sie nicht zu sehr gemuschelt sein. Dann sieht man zwar keine Krümel mehr, aber man muss sie auch nach Gefühl (Tastsinn) putzen. 😉

  528. #542 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/08/2020

    @ knick:

    entscheide Dich nicht für den allseits gepriesenen Backofen, sondern lass den Geschirrspüler höher einbauen. Das ist ne echte Rückenerleichterung

    Du weisst aber schon, dass Stoney im Rollstuhl sitzt?

  529. #543 gedankenknick
    10/08/2020

    @stone1 – nochmal Küche:
    Schubladensysteme gerade im Unterhüft-Bereich kann ich nur empfehlen. Es gibt für die unterste Ebene auch Schwerlast-Schubladen, die kommen mit zwei vollen Bierkästen klar.

    Überlege Dir auch, ob Du nicht bestimte Geräte in Schubladen / Schränke fest integrierst. Ich habe eine in einer Schublade fest verbaute Allesschneidemaschine (die klappt man aus, wenn die Schublade auf ist), und eine Einbau-Kaffeemaschine. Leider nicht mehr das Original – ich habe mir einen zusätzlichen Auszuga dafür dann selbst in den Schrank konstruiert – aber immerhin. Vorteil ist, dass solcherlei Geräte dann keine wertvolle Arbeitsfläche klauen, ratz fatz aufgeräumt sind (Schranktür/Schublade zu), und so weder optisch noch physikalisch im Weg sind. Wichtig ist aber, so etwas in der Plaung zu berücksichtigen, da die wenigsten Elektriker freiwillig Steckdosen hinter einen Schrank bauen.

  530. #544 gedankenknick
    10/08/2020

    @noch’n Flo
    Ja, ich hatte da etwas im Hinterkopf. Deswegen habe ich ja extra dazu gesetzt, dass man sich in Küchenstudios die Einbauhöhen anschauen kann. Gerade Rollstuhlfahrer haben einen sehr eingeschränkten Bereich in der Greif-Höhe – sowohl nach oben als auch nach unten! Da kann ein zuviel an “nach unten” durchaus auch Mühe machen.

    Ich kann nur sagen, dass mich mein Küchenbauer ziemlich dumm bei meinem Wünschen geschaut hat. Meine Liebste Frau auch, aber sie beschwert sich deswegen heute nicht mehr bei mir. 🙂

    Ging mit mit den Wohnzimmerfenstern nicht anders, die ich niedriger habe einbauen lassen. Weil ich auf dem Sofa sitzend trotzdem mehr als den Himmel sehen wollte. Hatte sogar der Polier interveniert, dass die “zu tief kommen”. Hab ich nen Maurereimer genommen, ihn draufgesetzt, und gesagt: So, nu sagen Sie mir, was Sie sehen, wenn das Fenster in Normalhöhe eingebaut wird… Die Antwort war ein einfachen “Stimmt.”

    Gerade Rollstuhlfahrer sollten jede Höhenoption optimal nutzen – und sich dafür unterschiedliche Varianten vorher zum ausprobieren überlegen @Stone1 darf alle meine Einwürfe (basierend auf der Erfahrung eines Nicht-Rolli-Nutzers) getrost als “unbrauchbar” verwerfen. Wobei mir so einfällt, dass sich meine Verwandtschaft hat nen elektrisch höhenverstellbaren Küchentisch einbauen lassen. Vielleicht auch ne Überlegung für @Stone1.

  531. #545 RPGNo1
    10/08/2020

    @Gedankenknick

    3) Steckdosen, Steckdosen, Steckdosen. Sag den Elektrokabelmenschen, du brauchst mindestens 3x so viele wie er eingeplant hat.

    lol, den Satz kenn ich irgendwo her. Aber er ist absolut korrekt, denn die Zahl der elektrischen Geräte wird in den nächsten Jahren eher noch zu- als abnehmen.

  532. #546 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/08/2020

    Ein Bekannter von mir hat gerade gebaut und den Elektriker im Wohnzimmer nicht weniger als 31 Steckdosen verbauen lassen. 😮

    @ Stoney:

    Wie stehst Du eigentlich grundsätzlich zu “Smart Home”?

  533. #547 gedankenknick
    10/08/2020

    Zum Thema PC bei (Kinder)Büchern….

    JA! Lasset uns sofort alle Bücher ächten und verbrennen, die nicht so sind, wie eine rechthaberische Minderheit die Welt gerne hätte!

    Ich meine, wir hatten so etwas schon mal. Wohin dies dann geführt hat, war genau das Gegenteil von dem, was heute damit erreicht werden soll. Glaube ich irgendwie.

    Also ganz ehrlich. Ich habe nix gegen “andere Rassen” – gibt es sowas überhaupt? – und halte mich für wenig rassistisch. Ganz werde ich das wohl nicht von mir weisen können, aber ich bin eben auch nur ein Mensch. Aber deshalb alles, was war, sofort vernichten, die eigene Geschichte vergessen und verdrängen? Da kann ich nur mit dem Kopf schütten. Wer nicht aus der Geschichte lernt, ist verdammt, sie zu wiederholen! Ich lese durchaus auch mal ein Buch in “deutscher Schrift”, WWI-Literatur mit Soldaten”überhöhung”. Und ja, ich sauge das nicht als Lanzer in mich auf, sondern betrachte dabei die damalige Zeit, was sich zu heute verändert hat, und wie verbrämt und verbiestert diese Werke meistens sind. Ich habe auch als Kind Karl May in Faktura gelesen. Wenn ich Worte oder Phrasen nicht gekannt habe (oder sie mir sehr merkwürdig vorkamen), schlug ich halt in einem Synonymwörterbuch oder einem alten Lexikon nach, um die Bedeutung zu hinterfragen. Und schon war die Bedeutungsverschiebung aus der Welt. Ich bin dabei schlauer(!) geworden, unfassbar! Und ich konnte schon mit 14 nur den Kopf tarüber geschüttelt, wie die Apachen zum Teil dargestellt wurden. Kinder sind doch nicht blöd! Muss für jeden Menschen heutzutage vorgedacht werden?

    Ich war als Kind (so 10?) von der Schulklasse aus mal in einem Spielzeugmuseum. Da hat man auch Spielzeuge aus der Kolonialzeit gezeigt, unter anderen eine Aufzieh-Spieldose, wo man auf Knopfdruck einen Sklaven mit dem Schwert enthauptete. Das hat mich sehr verwundert. Der Museumsleiter hat das passend erklärt und in den Kontext gestellt. Was bei mir hängen blieb, ist, dass ich mit so etwas nicht hätte “spielen” wollen. Kinder sind doch nicht dumm!

    Ist wie mit der Debatte um die Mohren-Apotheken. Wenn die nach “Karl Friedrich Mohr” (einem bedeutenden deutschen Pharmazeuten 1806-1879, unter anderem Mitentwickler der “Mohr-Westphalschen Waage”) benannt wurde, kann ich da keinen rassistischen Aspekt dran erkennen. Das interessiert diese neubesserwisserischen “Weltverbesserer” aber nicht die Bohne. Schöne neue Welt. Ich kannte mal nen Menschen, mit Nachnamen “Fick”. Muss der zwangsnahmensgeändert werden, weil daran Menschen Anstoß nehmen könnten?

    Aber letzhin ist es wie mit Sexualität und Gewalt. Während letztere im Vorabendprogramm die Expertise liefert, und jeder Body-Counter eines Fernsehtags den eines Vietanamkriegstags um längen schlägt – Juhu, da hängen die Därme raus und einer schlägt den Gegner mit einem Arm…in seiner Hand! – , darf ersteres nicht an die (jungen) Menschen gelangen, weil man die Beführwortung zu Leben (und neues Leben zu erzeugen) lieber der Jugend vorenthält, insbesondere mit dem Zusammenhang, dabei zärtlich miteinander umzugehen Pfui Schweinkram! Ich bin zu blöd, diese Welt zu verstehen. 😉

  534. #548 gedankenknick
    10/08/2020

    @noch’n Flo
    Achso.. “Höher einbauchen” heißt nicht umbedingt auf “Kopfhöhe eines stehenden Menschen”, sondern einfach nur (etwas) höher. Mein Geschirrspüler ist villeicht 40cm über “normal” verbaut – höher ging nicht, weil darüber ein Druckdampfgarer ist, an den ich sonst nicht mehr heran gekommen wäre. Und trotzdem machen diese 40cm viel aus für Rücken und Bücken. Ich könnte mir vorstellen, dass es für @Stone1 eine Überlegung wert wäre, den Spüler 10-20cm höher einbauen zu lassen, und eine superflache Schublade darunter eventuell. Das müsste er testen, aber aus meiner Sicht ergibt das durchaus Sinn.

  535. #549 RPGNo1
    10/08/2020

    @gedankenknick

    Schöner Rant. 🙂

    Und danke für die Aufklärung zu “Karl Friedrich Mohr”. Diesen Aspekt in Zusammenhang mit den aktuellen Namensdiskussionen kannte ich nicht.

  536. #550 Tina
    10/08/2020

    Die Elektrik ist ja gerne mal, insbesondere in Altbauten wie hier, nicht so toll. Hier haben alle Zimmer nur jeweils 3 bis 4 Steckdosen, so dass man mit Mehrfachsteckdosen und Verlängerungen arbeiten muss und man dann immer aufpassen muss, dass man nicht zu viele Geräte gleichzeitig an eine Steckdose ranhängt. Das ist schon echt lästig, weshalb ich bei Neubauten immer zu richtig vielen Steckdosen raten würde.

    Im Arbeitszimmer habe ich z.B. eine Steckdose, die nicht für den Staubsauger geeignet ist. Wenn man den da anschliesst, fliegt zuverlässig jedesmal die Sicherung raus…
    Das letzte Mal als ein Elektriker hier war, meinte er, eigentlich müsste man das alles mal neu machen. Auf meine Nachfrage, ob man den Vermieter dazu verpflichten könnte, meinte er dann aber leider, dass das wohl nicht ginge, weil die Elektrik zwar veraltet aber in ihrem derzeitigen Zustand so noch erlaubt ist. Schade…
    Das Problem war übrigens ein nicht mehr richtig funktionierender Durchlauferhitzer im Badezimmer, wo die Ursache dann bei einer teilweise kaputten Sicherung lag (war wohl angeschmort), die ausgetauscht werden musste.

    Im Moment reichen die vorhandenen Steckdosen gerade noch so aus, aber ein paar mehr wäre schon schön.
    Eigentlich finde ich es ja schön in einem Altbau zu wohnen, aber es hat neben den Vorteilen (wie z.B. hohe Decken und zum Teil noch schöne alte Elemente) eben auch ein paar Nachteile. Zumindest wenn (noch) nicht alles auf einen modernen Standard hin erneuert wurde.

  537. #551 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/08/2020

    @ knick:

    Höher einbauchen

    Soll das ein neuer Euphemismus für “fressen” sein? 😉

  538. #552 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/08/2020

    @ Tina:

    Im Arbeitszimmer habe ich z.B. eine Steckdose, die nicht für den Staubsauger geeignet ist. Wenn man den da anschliesst, fliegt zuverlässig jedesmal die Sicherung raus…

    Wir haben auf der Terrasse eine Steckdose, die regelmässig heiss wird, wenn man den Rasenmäher anschliesst (und das ist ein kleines Minigerät).

  539. #553 stone1
    10/08/2020

    @gedankenknick

    Danke für deinen Input, da sind ein paar Sachen dabei über die ich mir noch keine Gedanken gemacht habe, Die hellen Decken-LED-Röhren sind schon mal eine sehr gute Idee. Was die Oberflächen betrifft mag ich aber kein Weiß, und Frau auch nicht. Beton ist vielleicht aber wirklich zu dunkel, und der Trend bei Küchen geht zur Zeit sogar Richtung anthrazit oder mattschwarz – aber Trends interessieren mich eh nicht. Wer weiß, vielleicht machen wir sogar was ganz Verrücktes und nehmen eine knallig grüne Farbe.

    Was die Einbauhöhen betrifft komme ich mit dem niedrigen Geschirrspüler wie wir ihn jetzt haben ganz gut klar, dank langer Arme brauch ich mich da eh kaum bücken bei befüllen oder ausräumen. Grundsätzlich ist die ganze Küche allerdings eh ein bisschen höher gesockelt als üblich, damit ich mit den Füßen drunter und somit näher an die Arbeitsflächen komme.

    Dem Rant über PC bei alten Kinderbüchern kann ich mich nur anschließen, und man kann heutzutage froh sein wenn Kinder überhaupt noch gerne Bücher lesen bei der allumfassenden Ablenkung durch Smartphones&Co. Es ist halt Aufgabe von Eltern und Lehrer(inne)n Formulierungen und Begriffe die man heutzutage nicht mehr verwendet in den richtigen Kontext zu setzen.

  540. #554 Tina
    10/08/2020

    @noch’n Flo

    Aber die Sicherung fliegt nicht raus?
    Ich weiß nicht, ob das ein gutes oder schlechtes Zeichen ist ;-).

  541. #555 stone1
    10/08/2020

    @noch’n Flo

    im Wohnzimmer nicht weniger als 31 Steckdosen verbauen lassen

    Also selbst als Technikfan halte ich das für Overkill. Der Mensch hat wohl eine ausgewachsene Verteilerphobie. ; )

    Smart Home

    Eher wenig. Alle möglichen Geräte über eine Smartphone-App auch von unterwegs steuern zu können mag für manche einen gewissen Reiz haben, macht das Zuhause aber auch digital angreifbar. Da ich sowieso viel daheim bin kann ich dem nicht wirklich viel abgewinnen. Und wie oft passiert es schon, dass man zB beim weggehen vergisst, das Licht abzudrehen?
    Wie ich schon andeutete, werde ich wohl einen SaugWischBot anschaffen, dass ist dann aber auch genug ‘smartness’ für die Wohnung. Gibt da auch Modelle mit installierter Kamera, das wäre eine Überlegung wert, um die Katze aus der Ferne beobachten zu können. Ich frag mich eh was die treibt wenn wir nicht zuhause sind. Sofern sie nicht eh die ganze Zeit schläft.

  542. #556 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/08/2020

    @ Tina:

    Doch, die Sicherung ist auch schon mal rausgeflogen.

  543. #557 Tina
    10/08/2020

    @stone1

    knallig grüne Farbe

    Sowas kann ganz gut aussehen, man muss nur sicher sein, dass einem die Farbe nicht nach ein paar Monaten auf die Nerven geht.
    Bei Sachen, die die man lange Zeit haben wird, bin ich da eher etwas vorsichtiger und tendiere zu dezenteren Farben. Was knallig Buntes kann man sich ja, wenn man das möchte, durch Accessoires wie beispielsweise Kissen oder Gardinen in den Raum holen (oder Wandfarben) und wenn sie anfangen zu nerven, ohne größere Probleme ändern. Bei einer Einbauküche wäre ich da vorsichtig.

  544. #558 stone1
    10/08/2020

    @gedankenknick

    Ach ja, die Idee mit den in Schränken stehenden Geräten. Weiß nicht ob ich das gut finde, Kaffemaschine jedenfalls nicht. Wir haben da immer noch eine gute, alte Filtermaschine, und das ist bei Befüllen immer ein bisschen ein Gepritschle, was auf der Arbeitsfläche nichts macht, aber in einem Kasten will ich da nicht mit Wasser hantieren. Für den Wasserkocher gilt dasselbe, Schneidemaschine haben wir zwar, verwenden wir aber nicht, haben wir in den Keller gestellt. Dann ist da noch der Dampfgarer, aber da werden wir wohl einen integrierten anschaffen. Und sonst ist da eh nicht mehr viel, vielleicht kommt als zusätzliche Anschaffung noch eine Teigrührgerät, das wäre auch eher unpraktisch in einem Kastel.

  545. #559 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/08/2020

    @ Stoney:

    Bei dem Bekannten lag es eher daran, dass er das Wohnzimmer zwischenzeitlich noch umgeplant hat und damit Fernseher und restliche Unterhaltungselektronik an neue Standorte gewandert sind.

    Was Smart Home angeht – das ist nun wirklich sehr viel mehr, als Lichtsteuerung von auswärts.

  546. #560 stone1
    10/08/2020

    Pff, die Kommentarverzögerungen in letzter Zeit nerven.

  547. #561 RPGNo1
    10/08/2020

    Ich frag mich eh was die treibt wenn wir nicht zuhause sind.

    Dem Manne kann geholfen werden.
    https://www.youtube.com/watch?v=WlCBAMoTzq0
    https://www.youtube.com/watch?v=jgtD6CVnkMk
    😉

  548. #562 Tina
    10/08/2020

    @stone1

    Ich habe mal ein Foto von der schon beschriebenen Küche bzw. von den Hängeschränken gemacht. Das ist beispielsweise eine Farbe, von der ich finde, dass sie einem nicht so schnell oder auch gar nicht auf die Nerven geht:

    https://abload.de/img/20200810_125214vbk91.jpg

    Nur mal so als Anregung. Die Geschmäcker sind ja verschieden.

  549. #563 Dr. Webbaer
    10/08/2020

    Schönen Montag !

    Es folgt der

    Dr. Webbaer – Küchentipp :

    Dr. Webbaer ist bekanntlich nicht nur für seine Gumbos (“Soldatenküche“) nicht nur in Europa populär bis gefürchtet, hat bereits in jungen Jahren Gerichten wie Vanilleeis mit Curry-Ketchup Gestalt und Namen gegeben, sondern kennt sich auch mit Getränken aus – sein aktueller Tipp, zur warmen Sommerzeit der coole Drink sozusagen, geht so :

    1.) Brausepulver (“Erdbeere”?) in ein Glas, zwei bis fünf Deziliter, füllen
    2.) kalte Milch hinzugeben
    3.) umrühren

    Hjamm! (Das Gesicht von Harry Wijnvoord, wenn der (berufsbedingt, bspw. in einer Kochsendung) ‘lekker’ (holländisch) sagte, darf sich an dieser Stelle vorgestellt werden.)

    Schöne KW 33 !
    Dr. Webbaer

  550. #564 gedankenknick
    10/08/2020

    @stone1
    Küche – Knallige helle Farben kann man auch mit dezenten hellen Grau-Tönen kombinieren, und/oder schmale dunkle Akzente hineinsetzen. Meine eigene Küche hat eine Ahorn-Optik mit sehr dunkelbraunen Schrankkorpus-Einschüben.
    Achte auch auf die leichte Reinungsmöglichkeit der Beschläge. Verspielte beschläge sind zwar oft hübsch, die darf man aber nicht mit Dreck-Händen (Teig, Mehl, Fleischreste) anfassen, weil man die sonst nie wieder sauber bekommt.

    @Smart-Home:
    Ich habe ne Lexus (IHC= IntelligentHomeControl) bei mir drin, die läuft absolut autark und ohne Cloud-Mist. Die damalige (bei neueren ist das anders) hat auch “nur” eine RS232-Schnittstelle und ist damit nicht Netzwerkkompatibel. Nachteil der Anlage ist, dass sehr viele und lange Kabel vom Schaltschrank zu den Schaltern und zu den geschalteten Geräten verlegt wreden müssen. Vorteil ist, dass man die Anlage jederzeit flexibel umprogrammieren kann (wenn man sich erst mal einfuchst).
    So habe ich mir eine Alarmanlage selbst einegbaut, die auch Aktoren (Rolladen, Schaltseckdosen) steuern kann. Mittels der Aktoren habe ich Schalteingänge des IHC benutzt, und so schaltet die IHC alle Lampen aus, wenn ich die Alarmanlage scharf schalte. Auch geht mein WLAN aus, weil wenn ich nicht zu Hause bin braucht es eh keiner.
    Wenn ich die Alarmanlage unscharf schalte, geht das WLAN wieder an (und je nach Uhrzeit) geht das Treppenlicht automatisch an, so dass ich nicht im Dunkeln stehe.
    Auch steuere ich jetzt die Uhrzeiten der automatischen Rollosteuerung (IHC) jetzt via Alarmanlage, da diese sich mit verschüsseltem Dongel vom PC aus bearbeiten läßt, für den IHC muss ich immer den Laptop in den Keller schleppen und Kabel anschließen.
    Spielereien halt… 😉

    Ich rate dringend von Lösungen ab, die
    – nur über Cloud gehen
    – WLAN- oder andere “Nur-Funk-Systeme” Richtung Endgerät sind
    – “intelligente” Empfänger zwischen Netzleitung und Endgerät benötigen
    – zwingend eine Online-Verbindung brauchen (auch ohne Cloud)
    Alles teurer und oft überflüssiger Schnickschnack, und wenns keine quell- und hardware-offenen Systeme sind auch noch dafür prädestiniert, in 10 Jahren keine passenden Komponenten mehr nachkaufen zu können. Auch wurde ich (ohne eigenes Verschulden) schon mehrfach vonm Internet zwangs-getrennt, wenn dann das Licht sich trotz vorhandenem Strom nicht mehr schalten läßt fände ich dies krass blöde.

    Außerdem verschlingen alle Zwischengeräte nen haufen Stand-by-Strom!

    @noch’n Flo
    Höher einbauchen – ist doch logisch. Dann liegt es nicht so schwer im Magen! *ggg*

    …eine Steckdose, die regelmässig heiss wird…
    Sicherung raus. Dose aufschrauben. Alle Kabel 0,5cm kürzen und neu und fest verbauen. Dose zusammenschrauben. Sicherung rein. Neu testen.
    Wenn es dann immer noch passiert, ist entweder der Stecker im Eimer oder die Dose dermaßen hin, dass man eine neue (bzw. nur das Innenleben) dringend installieren sollte.

    Ich empfehle Dir weiterhin dringend, nen prinzipiellen Fehlerstromschutzschalter (<30ms Reaktionszeit) einbauen zu lassen, so Du keinen hast. Nicht nur bei Außensteckdosen, aber bei denen besonders. So ein Teil kostet nicht viel und rettet nicht nur Leben, sondern zum Teil auch die Geräte, die Du da anschließt 😉

  551. #565 gedankenknick
    10/08/2020

    @stone1
    Alles kein Problem – Dein Leben ist anders als meines, deshalb dürfen Deine Lösungen auch gerne anders sein als meine. Ich hätte mich vor fast 17 Jahren gefreut, wenn ich zusätzlichen Input bekommen hätte.
    Die erste Einbau-Kaffeemaschine hatte einen Festwasseranschluss. Das Ding war Klasse, wurde nach 12 Jahren Betrieb vom Miele-Kunendienst aber leider nach einem technischen Defekt komplett kaputt repariert. Ich trauere immer noch ein wenig um sie.

    Das Nachfolgegerät – zugegeben auch Miele – hat schon ein wenig das Wasserzuführungs-Problem. Aber es ist ein Gerät, welches (auch) ganze Bohnen verarbeitet und ohne Wechselfilter auskommt. Filterkaffee gibt es seit bei mir nur noch bei (Familien)Feiern.

  552. #566 stone1
    10/08/2020

    @gedankenknick

    Alles kein Problem

    Sowieso nicht, wie kommst Du darauf? Das mit der Einbaukaffeemaschine mit Wasseranschluss war allerdings noch eine wesentliche Info. Wusste nicht dass es sowas gibt. Eines Tages werde ich wohl eh auch auf einen Vollautomaten mit Mahlwerk umsteigen, hab da zwar an eine Jura gedacht, aber wenn es da eine einbaufähige von Miele gibt werde ich das mal berücksichtigen.

  553. #567 zimtspinne
    10/08/2020

    @ stoni

    re. knallig grün

    finde ich im Prinzip toll, nur würde ich dann lieber doch die Küchenwände so streichen – die kann man bei Nervung noch umstreichen.
    ich hatte ein wunderschönes knallapfelgrün in meiner alten Küche und will mir das eigentlich wieder zulegen, da es mich zwei Jahre lang erfreute und gar nicht überbekam.
    Meine Küche hat so ein gedecktes Muster, wie ein Holz, kann ich schlecht beschreiben. Das passt dann auch zu allen knalligen Wandfarben, Kaffeemaschinen usw!

    habe leider grad gar keine Zeit für Fotos, da morgen ganz früh nochmal der Waschmaschinendoc kommt und ich muss noch eine Runde putzen, wenn um 16 Uhr die Stadtwerke weg sind.
    Gerade heute machen die irgendeine Prüfung, Säuberung, Legionellen was weiß ich und somit kein warmes Wasser den ganzen Tag. Dann kommt erstmal eine rostige Brühe und somit hab ich nachher noch gut zu tun.

    deshalb widme ich mich stonis Einrichtungsangelegenheiten erst morgen wieder.

    Bitte drückt mir die Daumen, dass nur das Türschloss defekt ist und nichts an der Steuerung… dann brauche ich wahrscheinlich nach nur 3 Jahren eine neue (ich will nicht).
    Meine Wäscheberge türmen sich schon beträchtlich…..
    bei der Hitze fällt ja auch viel mehr an.

    Ach ja, Scheißdreckshitze!
    Heute ganztägig bewölkt und “nur” 28 Grad, darüber freut man sich ja schon.
    Spätestens morgen wird die Plasmahackfresse wieder voll zuschlagen, daher muss ich heute abend die Gunst der Stunde nutzen und putzen 🙂
    Was hoffentlich meinen noch lädierten Kiefer nicht wieder auf den Plan ruft…..

    gedankenknick, die Zahn-Ibu, kannst du mir mal schnell erklären, was da der Unterschied zu den normalen ist?
    gibts überhaupt einen?

  554. #568 zimtspinne
    10/08/2020

    @ tina

    du hast aber einen schönen baumigen Ausblick aus der Küche!
    .. und deine Besteckschublade enthält wirklcih nur Besteck. Meiner eher alles andere als das…. die Kruschkiste sozusagen. Muss ich auch mal ausmisten.

  555. #569 stone1
    10/08/2020

    @Zimti

    *DaumenfürSchlossdrück*

  556. #570 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/08/2020

    @ knick:

    Die Elektrik in diesem Haus rühre ich nicht an!

    Wir wollten ja eh schon längst in die eigenen 4 Wände umgezogen sein, leider kam immer wieder etwas dazwischen, was das dafür Ersparte aufgefressen hat.

    Als die Häuser in unserer Siedlung 2004 gebaut wurden, ging mittendrin der beauftragte Elektriker pleite und hinterliess keinen einzigen Schaltplan. Der Nachfolger hat dann versucht zu retten, was zu retten war.

    Dadurch haben wir so manch irritierende Schalterkonfiguration (das Treppenhauslicht lässt sich nur im Erdgeschoss, nicht aber im 1. Stock ein- und ausschalten; im Essbereich gibt es einen Deckenanschluss, der permanent Strom führt, dafür im Wohnzimmer 2 Schalter, die gar nichts schalten). Ausserdem hatten wir in den letzten 11 Jahren einen irrsinnigen Verbrauch an Leuchtmitteln; vor allem Energiesparlampen haben bei uns eine sehr kurze Lebensdauer.

    Ausserdem haben wir in 11 Jahren 2 Backöfen, eine Spülmaschine und 3 Mikrowellen verschlissen (zwei der letztgenannten haben sich mit Feuerwerk verabschiedet).

  557. #571 gedankenknick
    10/08/2020

    @stone1
    Alles machbar. Gibt es u.a. von Miele. Aber nach der Kaputtreparatur der alten bot man mir als Ausgleich auf ein aktuelles Modell einen Preisnachlass von 10% auf Liste an als Kulanz… Und da habe ich mal geschaut und das fragliche Neuteil hätte mich dann mit Rabatt noch über 3.000€ gekostet damals. Das war mir einfach zu teuer.

    Ein einbaufähiges Modell mit Festwasseranschluss wäre z.B. die Miele CVA 7845. (Nein, ich bekomme keinen Anteil am Verkaufspreis für die Werbung. Leider.)

    Gegebenenfalls bekommt ein Küchenbauer Rabatt bei Miele, wenn er das Gerät im Zuge einer Küchengestaltung selber einbaut….

    Wenn man so etwas plant, sollte man aber natürlich einen Wasseranschluss und einen Stromanschluss gleich in die fragliche Ecke legen lassen.

  558. #572 Dr. Webbaer
    10/08/2020

    Klingt nicht schlecht, Kommentatorenfreund ‘gedankenknick’ :

    Also ganz ehrlich. Ich habe nix gegen “andere Rassen” – gibt es sowas überhaupt? – und halte mich für wenig rassistisch. Ganz werde ich das wohl nicht von mir weisen können, aber ich bin eben auch nur ein Mensch. Aber deshalb alles, was war, sofort vernichten, die eigene Geschichte vergessen und verdrängen? Da kann ich nur mit dem Kopf schütten. Wer nicht aus der Geschichte lernt, ist verdammt, sie zu wiederholen!

    Ein paar lose gehaltene Anmerkungen als Re-Feedback :

    1.) Die Frage ist nicht, ob es ‘Rassen’ (ein von der Begriffsgeschichte her unbelasteter Begriff, es gibt da keine neg. Konnotation etymologischer Art, niemand weiß genau was ‘Rasse’ meint) ‘gibt’, sondern ob der Begriff sinnhaft konstruiert ist.
    Dr. W ist da indifferent, manche bestehen auf seinem Wert, bspw. die bundesdeutsche und US-amerikanische Rechtspflege, auch manche Biologen, die dann “rassenbedingt” zu anderer Medikation greifen.
    Schaden richtet dieser Begriff ebenfalls an, no doubt about it, hier.

    2.) Die Geschichte ist zur Kenntnis zu nehmen, sie soll nicht aktuell-modisch mit Lügerei belastet werden, zudem gehen seriöse Geschichtsforscher vergleichend vor, im Sinne der Vergleichenden Geschichtswissenschaft.
    “Kulturmarxistische” Historiker oder “Historiker” tun dies nicht.

    3.) Steifer Bursche :
    -> https://de.wikipedia.org/wiki/George_Santayana (K-Probe : ‘Those who cannot remember the past are condemned to repeat it’ – auch deshalb diente die Schrift immer dazu Geschichte zu persistieren und so späteren Generationen zugänglich zu machen, ein Leistungsmerkmal früher antiker Zivilisationen liegt vor, insbesondere das alte China und davon unabhängig das alte Griechenland meinend.


    Die sogenannte Politische Richtigkeit ist insofern schlicht (“schlecht”) verkehrt, btw : Was ist mit der Mohrrübe? Was mit schwarzen Löchern?, so verkehrt, dass auch ihr Gegenteil nichts taugt, also dedizierte, dezidierte Politische Unrichtigkeit taugt ebenfalls nicht.

    Die “Politische Richtigkeit” dekonstruiert auch oft nicht gut, nicht sachnah, sondern tendenziös, Dr. Webbaer, der sich mit einigen Neomarxisten (das Fachwort, die Ideen basieren nicht selten auf Axiomen (!) des Kommunisten Antonio Gramsci) beschäftigt hat, kann ihnen dies nicht selten gar direkt nachweisen. (Dr. Webbaer ist Konstruktivist.)
    Die ergebnisoffene Suche nach Erkenntnis findet bei denen oft nicht statt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  559. #573 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/08/2020

    @ Stoney:

    Eines Tages werde ich wohl eh auch auf einen Vollautomaten mit Mahlwerk umsteigen, hab da zwar an eine Jura gedacht

    Wenn Du das planst, sag rechtzeitig Bescheid. Wir haben in gut 20km Entfernung ein Jura-Outlet, da kann ich gerne mal für Dich gucken.

    Wobei ich persönlich jedoch schon längst ein deLonghi-Fan bin, dieses Modell haben wir seit 10 Jahren sowohl in der Praxis als auch zuhause:

    https://tinyurl.com/y5ugw3z8

    Ansonsten ist auch Saeco ziemlich gut – dieses Teil habe ich vor einem halben Jahr meiner Schwester zum 50. geschenkt (und sie ist superzufrieden damit):

    https://tinyurl.com/y5697esb

  560. #574 gedankenknick
    10/08/2020

    @zimtspinne
    Zahn-Ibu
    Ich selber nehme Zahn-Ibu (z.b. “Pfeil”) nur, wenn ich Regelschmerzen habe. Dafür nehme ich Regelschmerzen-Ibu (z.b. “Mensoton”), wenn ich unter Zahnaua Zahn-Aua leide. Es gibt keinen Unterschied.

    Aufpassen muss Du nur bei “Dolormin für Frauen” und “Dolormin GS”, das ist nämich kein Ibuprofen sondern Naproxen. Geht zwar auch, aber ist bei Zahn nicht SO optimal bei schlechterem Nebenwirkungsprofil.

    @noch’n Flo
    Ich habe zwar auch keinen Schaltplan, aber die Verdrahtung ergibt sich zwingend von selber bei mir. Habe ich mir von einem befreundeten Elektrikermeister machen lassen damals, der hat nicht nur auf “billig billig” bei mir gebaut, im Gegenzug wußte er, dass ich den Quatsch auch wirklich zu bezahlen gewillt war.

    Aber eine heiß werdende Steckdose ist ein Sicherheitsrisiko, und in zweiten von erschwinglichen Multimetern sollte man das zumindest ausmerzen dem eigenen Leben zu liebe.

  561. #575 Spritkopf
    10/08/2020

    Puhaa, Einbaukaffeemaschine… ähm, besser nicht. Meine Nichte hat sowas. Ok, nutzt sie so gut wie nie, da sie selber keinen Kaffee trinkt. Aber eine Kaffeemaschine, an die man nicht so besonders gut herankommt? Mir sind schon freistehende Vollautomaten äußerst unsympathisch mit ihren Reinigungstabletten. Das in eingebautem Zustand stelle ich mir nochmals unhygienischer vor.

    Nee, dann lieber ein Plätzchen in der Küche für eine schöne Bezzera Mitica Siebträgermaschine reservieren. Die gibt es auch mit Festwasseranschluss. Wenn unsere jetzige Kaffeemaschine mal fertig haben sollte, gibt es so eine.

  562. #576 Dr. Webbaer
    10/08/2020

    @ Kommentatorenfreundin “Zimtie” und hierzu kurz :

    Bin im Moment ohne Schmerzmittel seit Monaten mal wieder komplett schmerzfrei, was für eine Wohltat.
    [M]an gewöhnt sich echt an ziemlich starke Dauerschmerzen, hätte ich mir selbst bei meiner Schmerzwehleidigkeit gar nicht zugetraut.

    Janz jenau, Bär oder Mensch können eine ganze Menge aushalten, zudem ist es so, dass erfahrener körperlicher Schmerz (verblüffend?) schnell vergessen wird.
    Dr. W hier wissen tun, als Schmerzpatient, kA, ob er sich noch so nennen sollte, er ist indolenter geworden.
    Psychischer Schmerz vergeht ebenso, normalerweise, bei üblicher psychischer Konstitution, ist aber intellektuell-kognitiv womöglich herausfordender.
    Soll wohl auch im Gedächtnis bleiben, evolutionär bedingt sozusagen, gar epigenetisch möglicherweise.
    Es gibt dazu biologische Experimente, mit, hüstel, Nagetieren.

    Mit freundlichen Grüßen und Ihnen zukünftig möglichst wenig Schmerz wünschend, Ihr :
    Dr. Webbaer

  563. #577 Tina
    10/08/2020

    @zimtspinne

    Ja, hier stehen vor allen Fenstern Bäume, vor der Küche (nach Osten) recht nah am Haus, nach Norden (Schlafzimmer und Arbeitszimmer) ebenso und nach Süden (Wohnzimmer) stehen sie seitlich nah und mittig auch in einiger Entfernung in Reihen, so dass es nach allen Seiten hin grün ist. Das möchte ich auch nicht missen, gerade in der Stadt sind Bäume einfach Lebensqualität.

    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen wegen der Waschmaschine.
    Zur Hitze tobt sich hier schon seit Tagen aus und es wird wohl auch die nächsten Tage noch so weitergehen. Was ich davon halte, wisst ihr ja …

  564. #578 gedankenknick
    10/08/2020

    @Spritkopf
    Die Reinigung dieser Einbau-Maschinen ist nicht so kompliziert, wie es ausschaut. Die geräte haben alle einen internen Wassertank, der bei Festwasseranschluss nur zur Entkalkung benötigt wird. Die Geräte haben alle einen Auffangbehälter für die Kaffeereste. Eine herausnehmbare Brüheinheit. Und einen Brauchwasserauffang (Spül-Wasser, daneben gegangener Kaffe). Die Maschine sagt Dir sogar, wann Du was herausnehmen und säubern musst. Alles wirklich leicht erreich- und bedienbar. Da kann man eigentlich nicht klagen. Auch das entkalken ist nict schlimm. Einfach dem Display-Text Folge leisten – das Gerät denkt für Dich mit….

    Wenn Deine Nichte die nicht nutzt, steht die sich kaputt. Da steht sich die Hochdruckpumpe fest, und die Dichtungen werden undicht bei Nichtbenutzung. Außerdem werden gegebenenfalls im Mahlwerk noch vorhandene Kaffeereste schlecht. Wäre echt schade um das teure Stück – vielleicht sollte sie die im Bekanntenkreis “weiterreichen”, eh die hin ist.

  565. #579 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/08/2020

    @ knick:

    wenn ich Regelschmerzen habe

    Wus?!?

  566. #580 gedankenknick
    10/08/2020

    @noch’n Flo
    Wus?!?
    Gratulation, Du hast den Witz gefunden!
    Ich amüsiere mich immer königlich, wenn Migräne-Ibu nur bei Migräne-, Gelenk-Ibu nur bei Knie- und Zahnibu nur bei Zahnschmerzen helfen soll. Aber des Menschen Wille ist nun mal sein Königreich. 🙂

  567. #581 zimtspinne
    10/08/2020

    prust, bitte aufhören, sonst wird mir das zu anstrenged^^

    aha, also der Glaube versetzt Berge… eine Bekannte schwor beim Leben ihrer verstorbenen Großmütter, die Tipsol (oder so) würden bei Zahnschmerzen eindeutig besser wirken, und in ihrer Apotheke seien die auch empfohlen worden!
    Gibts wirklich Dolormin für Frauen, oder warst du jetzt auf Scherztour, knick?
    Bin da grad nicht so sicher 😉

  568. #582 Tina
    10/08/2020

    @noch’n Flo

    Die Elektrik bei euch im Haus scheint ja sehr abenteuerlich zu sein. Und auch kostspielig, wenn die Elektrogeräte so oft kaputt gehen. Das tät mich ja nerven.
    Habt ihr es schon mal mit LEDs statt der alten Energiesparlampen versucht? Vielleicht halten die ja besser.

    Hier ist die Elektrik zwar auch nicht so toll (wie schon beschrieben), aber die Geräte gehen wenigstens nicht schnell kaputt. Die sind sogar ausgesprochen langlebig.
    Vielleicht bekommen sie ja nur ganz sanft ihren Strom bevor die nächste Sicherung rausfliegt… ? 😉

  569. #583 zimtspinne
    10/08/2020

    Das mit eurer abenteuerlichen Elektrik verstehe ich aber nicht.
    Es gibt doch eine neue Regelung, dass alles auf den neuesten Stand gebracht werden muss.
    Sonst hätte mein Vermieter das ja auch nicht freiwillig gemacht, schätze ich mal…
    Ich hatte mit meinem früheren Toaster häufiger Kurzschlüsse, sobald ich bei laufendem Toaster versuchte, verklemmte Brote herauszufischen, gab es die. Das betraf dann immer nur einen der Stromkreise in der Küche.
    Der Elektriker hat mir mehrere STromkreise für die Küche gemacht, warum hab ich aber jetzt vergessen.
    Jedenfalls dürfen Waschmaschinen und einige andere Geräte keinesfalls an irgendwelche Verlängerungen und Mehrfachstecker gesteckt werden.
    Das kann ganz böse enden.
    Wenn überhaupt, dann muss man spezielle Verlängerungskabel benutzen, das sind dann auch keine Mehrfachdosen, sonadern nur ein VErlängerungskabel. Die sind auch ziemlich teuer.
    Ich hoffe, ihr hängt nur kleine Geräte wie Radios o.ä. da dran und keine Küchengeräte oder gar Waschmaschinen etc.

  570. #584 stone1
    10/08/2020

    @gedankenknick

    3.000€

    Oida, das sprengt den Rahmen. Hab auf der Mieleseite nachgesehen, und die Einbaudinger bewegen sich tatsächlich in dieser Preisklasse. Na, den Plan hake ich gleich wieder ab, wenn man bedenkt dass man um das Geld gleich drei gute Waschmaschinen vom selben Hersteller kriegt. Oder eine halbe Küche.

  571. #585 stone1
    10/08/2020

    War jetzt grad beim Bauplatz weil es hieß, Mitte August gehts los, aber 10. ist wohl noch nicht mittig genug, nix zu sehen, nicht mal ein Bagger ist angekarrt worden…

  572. #586 gedankenknick
    10/08/2020

    @zimtspinne
    Bei der Elektrik dreht es sich rein um die Stromstärke-Kapazitt, die ein Kabel und die daran befestigten Stecker verkraften. Da peilt man im Endverbraucherbereich auf maximal 16Ampere. Darauf ist auch die Isolation der Geräte ausgelegt. Bei mehr fangen die Kabel/Steckdosen an zu glühen, und dann gibs Schmorbrände und so. Wenn die Leitung dabei heiß wird, erhöht sich auch noch der WIderstand, was zu einer weiteren Zunahme der Stromstärke führt. Wenn ich jetzt mehrere 1,5kW-Geräte an einer Verteilersteckdose betreibe, ziehen die Geräte zusammen mehr als 16A, und dann fliegt die Sicherung im besten Fall. Im schlechteren brennt die Verteilersteckdose.

    Bei Waschmaschine und Trockner ist es ähnlich, weil die Motoren einen sehr hohen Anlauf-Strom erzeugen, auch wenn die im Betrieb gar nicht so viel brauchen. Könnte man mit einem “Leistungsregel-Schalter” in den Griff bekommen, aber das ist zu teuer für die Waschmaschinen-Hersteller… 😉

  573. #587 Tina
    10/08/2020

    @zimtspinne

    Einen Anspruch darauf, dass die Elektrik dem neuesten Standard entspricht, hat man als Mieter leider nicht.

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/welchen-anspruch-mieter-auf-stromanlage-in-der-wohnung-haben-14884856.html

    Die Waschmaschine im Badezimmer hat eine eigene Steckdose.
    In der Küche hängen aber schon mehrere Geräte an einer Dose. Gab bis jetzt keine Probleme. Muss ich mir da jetzt Sorgen machen?

  574. #588 stone1
    10/08/2020

    @Tina

    Sorgen machen?

    Wenn deswegen noch nie ein FI-Schalter (also Sicherung) gefallen ist, nicht.

  575. #589 Tina
    10/08/2020

    @stone1

    In der Küche hängen der Kühlschrank und die Geschirrspülmaschine an einer Steckdose (und manchmal noch die Kaffemaschine oder der Wasserkocher, aber die sind nicht zeitgleich an). Das ist bestimmt nicht optimal, aber die Sicherung ist dort noch nie rausgeflogen.

    Die Probleme gibt es hauptsächlich im Arbeitszimmer. Da darf man wirklich nur ganz wenig zeitgleich anschließen und bei der einen Steckdose kann man wie gesagt auch den Staubsauger nicht anschließen, weil sonst sofort die Sicherung rausfliegt.

    Irgendwie fühle ich mich jetzt ein bisschen unwohl…

  576. #590 gedankenknick
    10/08/2020

    @stone1
    Der FI-Schalter ist eine spezielle Sicherung. Er verhindert, dass Strom woanders lang fließt als von Phase nach Neutral-Leiter. Damit verhindert er Unfälle, wo eine “Erdung” der Phase – ob durch den Körper oder nicht – eine Role spielen. Kommt der FI, ist Gefahr im Verzug!
    Ein FI überwacht auch die Stromstärke.. meist ist er aber so gelegt, dass die “normale” Sicherung bei Stromstärke schneller auslösen würde als der FI.

    Die normale Sicherung überfacht rein die Stromsärke. Kommt die, heißt das meist nur, dass irgendwo ein Kurzschluss vorliegt. Meist im angeschlossenen Gerät oder in dessen Anschlusskabel/Stecker.

  577. #591 Spritkopf
    10/08/2020

    In der Küche hängen aber schon mehrere Geräte an einer Dose. Gab bis jetzt keine Probleme. Muss ich mir da jetzt Sorgen machen?

    Hängt von den Geräten ab, die dranhängen und wieviel Leistung die haben. Wie gedankenknick schon schreibt: Wenn sie insgesamt 3000 Watt oder mehr ziehen, dann wirds bedenklich. Schon 2000 Watt als Dauerleistung wären mir persönlich zuviel.

    Als kleinen Test: Fass mal das Kabel von der Mehrfachsteckdose an. Wenn das warm ist (fühlst du auch durch die Isolierung), dann isses zuviel.

  578. #592 Spritkopf
    10/08/2020

    @Tina

    Der Kühlschrank wird nicht soviel brauchen. Hab gerade mal nachgeguckt. Unserer braucht 165 Watt. Ok, ist ganz neu und deswegen vergleichsweise stromsparend, aber auch ein alter Hund wird nicht soviel mehr fressen – vielleicht das Doppelte.

    Die Spülmaschine läuft ja nur fallweise und selbst wenn die zwischendurch 1500 Watt ziehen sollte, um das Wasser zu heizen (schätze ich mal), dann ist das nur kurzzeitig und daher unkritisch.

    Ich würde sagen, wenns noch nie die Sicherung rausgehauen hat, brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

  579. #593 stone1
    10/08/2020

    @Tina

    Kühlschrank und die Geschirrspülmaschine an einer Steckdose (und manchmal noch die Kaffemaschine oder der Wasserkocher

    Also ich würde mich ein wenig unwohl fühlen bei all diesen Geräten an einer Steckdose, aber das ist nur ein Bauchgefühl wenn es problemlos funktioniert kannst es so lassen.

    Für den Arbeitsraum: lass dir einfach eine stärkere Sicherung einbauen, das sollte das Problem lösen. Bei mir war es ähnlich, manchmal wenn ich den Computer eingeschaltet habe, ist der Schutzschalter geflogen, die PC-Netzteile erzeugen manchmal wohl auch einen hohen Startstrom.

  580. #594 Tina
    10/08/2020

    Habs getestet, das Kabel ist auf Zimmertemperatur. Puh!

    Im Moment läuft aber auch nur der Kühlschrank. Wieviel Watt der zieht, weiß ich allerdings nicht. Das ist so ein recht großes Gerät (von Samsung und noch recht neu, falls das wichtig ist), das unten ein Gefrierteil hat.
    Wieviel Watt der Geschirrspüler (der ist auch erst ein paar Jahre alt und von Miele) braucht, weiß ich auch nicht. Wenn ich den das nächste Mal anmache, werde ich mal darauf achten, ob das Kabel der Mehrfachsteckdose warm wird.

    Könnten der Wasserkocher und die Kaffeemaschine eventuell ein Problem darstellen? Die könnte ich notfalls umstellen.

  581. #595 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/08/2020

    @ Spriti:

    Wenn sie insgesamt 3000 Watt oder mehr ziehen, dann wirds bedenklich. Schon 2000 Watt als Dauerleistung wären mir persönlich zuviel.

    Das erinnert mich an meine Zeit als Mobil-DJ im Studium. Da habe ich auch oft in Studentenwohnheimen oder auf Verbindungshäusern aufgelegt, wo die Elektrik nicht selten etwas speziell und an 3-Phasen-Anschlüsse nicht zu denken war.

    Da meine Scheinwerfer zum Schluss allein schon ihre 3.2kW gezogen haben, musste(n) für den Rest der Anlage und des Lichts mindestens einer, besser 2 zusätzliche Stromkreise her. Deshalb habe ich oft schon im Voraus eine Begehung gemacht, bei der am Sicherungskasten geschaut wurde, wo im Haus man überall einstöpseln konnte.

    Ist zum Glück immer gut gegangen, ich habe nicht einmal eine Sicherung rausgehauen.

  582. #596 zimtspinne
    10/08/2020

    Ist das Überlastungsproblem nun bei der einzelnen Steckdose oder im ganzen Stromkreis!?
    Also darf ich mehrere Großverbraucher auch nicht gemeinsam an eine Doppelsteckdose hängen (selber Stromkreis)?
    Mit Mehrfachsteckern hantiere ich überhaupt nur noch im Flur mit dem Festnetztelefon und Fritzbox, weil dort nur eine Steckdose ist. Könnte ich aber auch mal anders machen, denke aber, bei den Geräten passiert eh nix.
    Ansonsten hab ich so viele Doppelsteckdosen und in der KÜche sogar drei nebeneinander noch zusätzlich, dass ich die Mehrfachstecker und Verlängerugnsgedöns nicht mehr brauche.

    früher hatte ich mal eine Waschmaschine zum Schmorbraten gemacht mit so einer Konstruktion….
    bei 90 °C Wäsche fing unter dem Deckel an was zu schmoren, es roch nach Kabelbrand bis ins Wohnzimmer und ich war zum Glück zu Hause.
    Hatte zwar im Bad auch spezielle Nasszellensteckdosen, aber aus Bequemlichkeit das Kabel in eine nähere Steckdose im Flur gelegt und aus irgend einem Grund dann dort einen Mehrfachstecker verwendet und letztlich hing die Maschine sogar an zwei Mehrfachsteckern, ging längere Zeit gut, erst die 90°Wäsche machte ihr dieser Konstruktion den Garaus.
    Elektriker meckerte böse rum, als er später die Dose erneuern musste, weil die auch angeschmort war.

  583. #597 Spritkopf
    10/08/2020

    @Tina
    Der Kühlschrank ist vollkommen unkritisch, gerade wenn der neu ist. Unserer ist auch ein größeres Monster mit eigenem Gefrierteil, aber wie gesagt, der braucht nur 165 Watt. Das ist pille-palle. Die Kaffeemaschine wird auch nicht viel fressen.

    Aber Wasserkocher sind stromhungrig (unserer braucht 1800 Watt). Die laufen zwar im Regelfall nur kurz, bis sie das Wasser heiß haben, aber den würde ich vielleicht auslassen, wenn die Spülmaschine läuft oder ihn im Zweifel an eine andere Steckdose hängen.

  584. #598 Tina
    10/08/2020

    Für den Arbeitsraum: lass dir einfach eine stärkere Sicherung einbauen, das sollte das Problem lösen.

    Und dann kann nichts mehr passieren? Ich dachte, die Sicherung soll anzeigen, dass man nicht mehr belasten darf. (So ganz kapiert habe ich das alles noch nicht…)

    Mit meinem Mini-PC, der sehr stromverbrauchsarm ist, hatte ich bisher zum Glück noch keine Probleme.

  585. #599 Tina
    10/08/2020

    @Spritkopf

    Danke! Jetzt bin ich doch ein wenig beruhigt.
    Irgendwie ist mir das ganze Stromnetzzeugs bei näherer Betrachtung ja nicht so ganz geheuer.

  586. #600 zimtspinne
    10/08/2020

    @ Tina

    was heißt hier Anspruch, eher verstand ich es so, es sei die Pflicht des Vermieters (und Eigentümer) uralte Anlagen auszumustern und zu erneuern.

    Das erzählte mir zumindest unser Wohnungsverwalter als ich fragte, warum ich nicht schneller in die neue Wohnung kann, da die doch fertig sei.
    Er sagte uns (anderer Mieter im Haus zog auch um zeitgleich), der Elektiker müsse noch durch, da sie die gesamte Elektirk erneuern MÜSSTEN laut Gesetz. So verstand ich es zumindest.
    Ist auch alles ganz neu und modern und genauestens beschriftet. Kann nix mehr schiefgehen mit Waschmaschinen und so 😉
    Dann hat der Typ mich wohl belogen, warum auch immer….

  587. #601 zimtspinne
    10/08/2020

    so uralt war das vorherige übrigens gar nicht, hatte ich ja in der alten Wohnung… kein Altbau, aber auch nicht ganz neu.
    Da war teilweise im Sicherungskasten ein Gemisch aus scheinbar alter und neuer “Technik” – man hatte mal ergänzt und erneuert, aber nicht konsequent alles.
    Vielleicht wollte der Vermieter sich nur absichern und alles einheitlichlich, wer weiß.

  588. #602 Tina
    10/08/2020

    @zimtspinne

    Da hast du ja nochmal Glück im Unglück gehabt.
    Waschmaschinen soll man ja sowieso nie unbeaufsichtigt laufen lassen. Ist vielleicht auch eine versicherungsrechtliche Geschichte?

    So wie ich es verstanden habe, muss die Elektrik schon einen gewissen Mindeststandard erfüllen, also direkt gefährlich darf die nicht sein. Aber man hat eben keinen Anspruch auf die allerneueste Technik.

    Vielleicht war die Technik bei dir im Haus schon zu sehr veraltet und musste deshalb auf jeden Fall neu gemacht werden?

  589. #603 zimtspinne
    10/08/2020

    @ Spriti

    mein neuer Wasserkocher sogar 2200 😉

    und es gab schon welche mit 3000 W bei meiner kürzlichen Wasserkocher-Recherche. Hab ich aber gelassen, der ist auch schon schnell genug für meine Zwecke.

  590. #604 gedankenknick
    10/08/2020

    @Tina
    Ähm… für den Arbeitsraum lass Dir nicht “einfach ne stärkere Sicherung” einbauen… um Himmels Willen!

    Die Sicherung beschützt die Stromleitung vor Überlast. Wenn da solch marodes Kabel in der Wand liegt, ist es schon ok, wenn die Sicherung lieber etwas früher zuschlägt. Sonst kann man gleich nen Zimmermannsnagel da rein tun, und gut ist…

  591. #605 Tina
    10/08/2020

    @gedankenknick

    Okay, ich lasse alles so wie es ist. An der problematischen Steckdose hängt zur Zeit auch nur eine einzelne Lampe mit LED und die funktioniert tadellos. Den Staubsauger schließe ich immer im Flur an und kann damit auch das Arbeitszimmer saugen.

    marodes Kabel in der Wand

    Kann man das irgendwie testen? Also ob das noch belastbar ist oder ob das erneuert werden müsste?

  592. #606 stone1
    10/08/2020

    @Tina

    Also wie Spriti schon gesagt hat, dem Wasserkocher würde ich eine eigene Steckdose vergönnen, wenn der gemeinsam mit dem Spüli läuft bist Du gleich mal über 3.000W, was für einen Verteiler etwas viel ist. Eine Kaffeemaschine mit Warmhalteplatte zieht auch um die 1.000W, also Vorsicht.

    Wegen der Sicherung brauchst Du dir keine Sorgen bei einer stärkeren machen, es ist nur so dass die für manche Räume einfach zu schwachbrüstig ausgelegt sind. Wenn Du dort nur Lampen und ein Radio oder so hast, wirst Du nie was merken, aber manche Geräte wie PC-Netzteile haben da etwas höhere Ansprüche. Würde mich zwar auch wundern, wenn es ausgerechnet am schnuckeligen Esprimo Mini liegt, aber in Kombination mit anderen Geräten kann es schon sein, dass die Stromstärke mal eine kurze Spitze hat, die über die Schwelle der Sicherung geht. Frag einfach mal deinen Elektriker, der wird dir bestätigen dass ein Austausch gar kein Problem ist.

  593. #607 stone1
    10/08/2020

    @gedankenknick

    Also mein Bruder ist Elektrotechniker, der hat mir das so erklärt und auch die stärkere Sicherung eingebaut, seither habe ich keine Probleme mehr.
    Aber wenn natürlich ein anderes Grundproblem wie ein marodes Kabel (hoffentlich nicht!) vorliegt, muss das natürlich repariert werden.

  594. #608 RainerO
    10/08/2020

    Bei den im Haushalt üblichen 16A-Sicherungen dürfen maximal knapp 3,7kW durchlaufen (16A x 230V). Wenn in unserer Küche der Herd mit Schnellaufheizen läuft, darf ich die Kaffeemaschine (Siebträger) nicht zusätzlich einschalten. Dann macht es in kurzer Zeit *Klack* und die Küche wird finster.

  595. #609 Spritkopf
    10/08/2020

    @Flo

    Da meine Scheinwerfer zum Schluss allein schon ihre 3.2kW gezogen haben, musste(n) für den Rest der Anlage und des Lichts mindestens einer, besser 2 zusätzliche Stromkreise her. Deshalb habe ich oft schon im Voraus eine Begehung gemacht, bei der am Sicherungskasten geschaut wurde, wo im Haus man überall einstöpseln konnte.

    Das erinnert mich an einen früheren Bekannten von mir. Der war Hifi-Freak und zwar schon einer mit leichtem Schlagschatten. Der war der Auffassung, dass die 16A-Sicherung, an der seine irre teure Hifi-Anlage hing, aufgrund ihrer dünnen Spulenwicklungsdrähte den Klang verschlechtern würde (hab die Geschichte glaub’ich schonmal erzählt). Was hat der Knaller folglich gemacht? Ist direkt an die 64A-Haussicherung gegangen (und hat bei der Gelegenheit Stromdiebstahl begangen, weil er damit natürlich auch seinen Stromzähler umgangen hat).

    Es ist zwar nichts passiert, aber seitdem weiß ich, wie verstrahlt diese Spezies ist.

  596. #610 Tina
    10/08/2020

    Vielleicht sollte ich wirklich mal einen Elektriker herbestellen und das Problem schildern.
    Kann denn so ein marodes Kabel in der Wand (also falls es marode ist, das steht ja noch nicht fest) irgendwie gefährlich werden, auch wenn man es nicht überlastet?

  597. #611 RainerO
    10/08/2020

    @ gedankenknick
    ad #604: +1
    Keine Experimente mit “stärkerer Sicherung”. Die löst dann vielleicht nicht mehr aus, aber dafür tropft dann die Isolierung vom Kabel.

  598. #612 stone1
    10/08/2020

    @Tina

    Wandkabelbrand? Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Aber wenn ich den Verdacht hätte, dass in der Haus bzw. Wohnungselektrik was nicht mit rechten Dingen zugeht, würde ich das auf jeden Fall vom Fachmann prüfen lassen. Eventuelle Reparatur muss eh der Vermieter bezahlen.

  599. #613 stone1
    10/08/2020

    @RainerO

    Du auch noch. Das war kein ‘Experiment’ und vom Fachmann durchgeführt. Auch keine 64A-Sicherung sondern 18A statt 16 oder so was.

  600. #614 gedankenknick
    10/08/2020

    @stone1
    Wenn Du ein doppelt PVC-isoliertes 2,5mm² Kupferkabel in der Wand hast, kannst Du da ruhig 16A drauf legen. Wenn Du aber ne sozialisische einfach-PE-ummantelte 1,5mm²-Alu-Ader unter Putz hast, würde ich da eher die 6A-Sicherung dran lassen. Wenn überhaupt 😉 Aber ohne zumindest die Steckdose rauszuschrauben und sich das Kabel anzuschauen kann man das nicht sagen. Ich Zweifelsfall plädire ich auch dafür, die Fachkraft draufschauen zu lassen.

    @RainerO
    Genau DAS habe ich doch zum Ausdruck gebracht. Oder?

  601. #615 gedankenknick
    10/08/2020

    Oh, das “+1 sollte ne Zustimmung sein.. Habe ich gerade nicht gerafft *lach*

  602. #616 RainerO
    10/08/2020

    @ stone1
    Das bezog sich auf #604. Dass es bei dir fachgerecht zuging habe ich schon mitbekommen.

  603. #617 Tina
    10/08/2020

    Ich habe keine Ahnung, was hier für Kabel in den Wänden sind.

    Der Hintergund sieht so aus: Das Haus ist ca. von 1905. In den 60er-Jahren wurde es umgebaut und modernisiert. Aus dieser Zeit ist auch die Küche (die wurde damals komplett neu geschaffen, war vorher Teil eines größeren Zimmers) und auch die Elektrik. Es wurde natürlich immer mal wieder was erneuert, aber was da an der Elektrik alles gemacht oder nicht gemacht wurde, weiß ich nicht in allen Details.

    Der Herd läuft beispielsweise ohne Probleme. Da wurde vor einigen Jahren mal die Dose in der Wand komplett erneuert. Auch der Durchlauferhitzer im Badezimmer funktioniert nach dem Einbau der neuen Sicherung einwandfrei und die Warmwasseraufbereitung in der Küche mittels eines Boilers unter der Spüle funktioniert auch gut. Im Wohnzimmer hängt so einiges an Mehrfachsteckdosen, die bisher keine Probleme machten.

    Also bis auf das Arbeitszimmer ist eigentlich wohl alles im grünen Bereich (hoffentlich).

  604. #618 zimtspinne
    10/08/2020

    Tina,

    ich würde das an den Vermieter delegieren!
    Oder bist du Eigentümerin?

    Das ist meiner Auffassung nach keineswegs Mietersache und ich habe stets bei wackeligen oder angeschmorten Steckdosen dem Vermieter Bescheid gesagt und der hat den Elektriker vorbei geschickt. Auch im eigenen Interesse… bevor die Mieter aus Ersparnisgründen noch anfangen, selber herumzudoktern.
    Schon arg genug, dass ihr solch lebensgefährlich Zeugs noch im Haus habt.
    Wie ich das hasse, wenn Vermieter Buden runterwirtschaften (lassen) und dann urplötzlich alles sanieren und mal eben kräftig die Mieten erhöhen.

    Versuchen kannst du es ja auf jeden Fall mal, sollte er nein sagen, hat er entsprechende Mietrechtsgrundlage mitzuliefern.

  605. #619 zimtspinne
    10/08/2020

    .. und wenn es um Verkabelung INNERHALB des Mauerwerks usw geht, ist es schon dreimal nicht deine Angelegenheit, unteliegt ja nicht dem häufigen Zugriff des Mieters, also dir.
    Bei verschmorten Steckdosen könnte man noch diskutieren, aber nicht bei diesem Gesamtkunstwerk, das ihr da habt.
    Da wird mir gleich ganz anders aus der Ferne (wenn ich an meine schmorende WaMa, woran ich aber allein selbst schuld war, ist klar).

  606. #620 Tina
    10/08/2020

    @zimtspinne

    Ich könnte es natürlich mal beim Vermieter versuchen. Die Schadensmeldung wäre dann, dass beim Anschluss des Staubsaugers an einer bestimmten Steckdose die Sicherung rausfliegt. Ansonsten funktioniert die Steckdose ja (mit einer Lampe).

    Bin mir nicht sicher, ob das Grund genug für eine Reparatur ist, aber okay, versuchen könnte ich das natürlich mal.

  607. #621 Dr. Webbaer
    10/08/2020

    Einer der größten Songs, Dr. Webbaer exponiert sich an dieser Stelle mit derartiger Einschätzung gerne eine wenig, ist dieser hier :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=1E5zQcZzJpE


    Klar, die sogenannten Beatles waren auch nicht schlecht, haben bspw. mit ‘Sexy Sadie’ und ‘Eleanior Rigby’ Großes geleistet, auch Lynyrd Skynyrd (“Free Bird” et cetera) waren nicht schlecht, “Dockie” [1] will abär gerne bei Supertramp bleiben und beim großartigen Text des Songs, “Live long and prosper!” war nicht schlecht either.

    MFG – Wb

    [1]
    “Dockie” war schon mal ganz unten, vor vie-elen Jahren, kennt das dortige Milieu.

  608. #622 Dr. Webbaer
    10/08/2020
  609. #623 Dr. Webbaer
    10/08/2020

    Vely ‘langhaarig’ isn’t it?

  610. #625 stone1
    10/08/2020

    @Webbaer

    Naja, ist natürlich Geschmackssache. In meine persönlichen Top-100 würden es Supertramp eher nicht schaffen, wohl aber ein Song von Kenny Rogers & The First Edition (auch langhaarig):
    Just Dropped In (To See What Condition My Condition Was In)

  611. #626 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/08/2020

    @ RPGNo1:

    Ich finde Lisa Eckhard sowieso allenfalls semiwitzig, von daher…

  612. #627 RPGNo1
    10/08/2020

    @noch’n Flo

    Darum geht es aber nicht, ob du, ich oder sonstwer Lisa Eckardt witzig finden oder nicht.

    Ich finde Mario Barth absolut unlustig und öde, wäre aber wie bei Lisa Eckart (mit t) empört, wenn ein Comedyfestival in HH ihn ausladen würde, weil radikalfeministische AktivistInnen aus der Roten Flora (nur ein Beispiel) dem Veranstalter wegen Barths Frauen- und Beziehungswitzen, die aus dem Fundus von vorgestern stammen, drohen würden.

  613. #628 zimtspinne
    10/08/2020

    @ gedankenknick

    ich hab es immer noch nicht so wirklich verstanden….
    ist es ein Unterschied, ob ich mehrere potente Geräte an zwei nebeneinanderliegende (oder auch an zwei verschiedenen Wänden) STeckdosen hänge oder ob ich von einer einzelnen Steckdose via Mehrfachstecker Strom für diese Starkzehrer ziehe?
    Ist ja alles der selbe Stromkreis (angenommen, ich könnte in der Küche wie gesagt unterschiedliche nutzen, hat Elektriker extra so gemacht).
    Wahrscheinlich ist eine korrekt installierte Steckdose samt Kabel dahinter sicherer als diese China-Mehrfachstecker?
    Oder wie oder was?

    Und dann finde ich das mit den Zahnwehtabletten gar nicht so lustig.
    Immerhin ist das kein Spielzeug, das in bei Rossmann vertickt wird, sondern ein Arzneimittel mit einer Beschriftung und Beschreibung.
    Gehört auch nicht zur Kategorie Globuli, also sollten diese speziell als Zahnschmerz-Ibu vertriebenen Teile auch nachweislich effektiver gegen Zahnschmerzen wirken als die Normalos.
    Wieso findest du das jetzt speziell so unterhaltsam?
    Als Kunde verlasse ich mich drauf, was die Pharmaindustrie mir da auftischt und immerhin gehören auch die Tipsis zur EBM und als solche müssen sie ihre Tauglichkeit für Zahnweh, also ihre höhere Tauglichkeit für Zahnweh, bewiesen haben.
    Kann ja alles nicht wahr sein.

  614. #629 zimtspinne
    10/08/2020

    Nachtrag: ich hatte die Tipsis mal irgendwann und meiner Erinnerung nach war dort ein Zahn drauf abgebildet.
    Rot-weiße Schachtel.
    Vieleicht verwechsle ich aber auch was…

    @ Tina

    Ich drück dir die Daumen, dass der Vermieter sich zuständig fühlt. Ist er nämlich. Sagt stoni ja auch.
    MIch hatte damals RPG hier auch ermutigt, gegen den unzuverlässigen Elektriker vorzugehen, der sich einfach nicht an unsere Absprache hielt und mir eine Steckdose an strategisch superwichtiger Stelle vorenthielt.
    Obwohl er sie schon da liegen hatte und ich deshalb auch nicht daneben stehen blieb….

  615. #630 stone1
    10/08/2020

    @Zimti

    Ja, es ist schon ein Unterschied, ob Du mehrere ‘Starkzehrer’ (cooles Wort für verbrauchsintensive E-Geräte, kommt eigentlich aus der Botanik, nicht wahr?) an einen Vefteiler hängst oder an verschiedene Steckdosen, auch wenn diese im selben Raum (bzw. Stromkreis sind). Bei so einer Mehrfachsteckdosenleiste hast Du eine Angabe für die maximale Wattzahl, die alle angesteckten Geräte zusammen zehren dürfen. Für alle Steckdosen in einem Raum zusammen gilt das nicht.

  616. #631 RainerO
    10/08/2020

    @ stone1
    Wenn aber alle Steckdosen im Raum an einem Kreis hängen, kann man trotzdem insgesamt maximal 3,7kW anhängen (bei 16A). Dir ist das sicher eh klar, aber nur zur Sicherheit noch einmal angemerkt.

  617. #632 stone1
    11/08/2020

    @RainerO

    Ehrlich gesagt hab ich das jetzt grad nicht nachgerechnet, aber Verteilerstecker sind glaub ich noch etwas schwächer ausgelegt, ist da nicht bei 3kW oder so Schluss? Und man kann ja, wie gesagt, auch stärkere Sicherungen einbauen (lassen). ; )

    Ich hab jetzt noch kurz einen Blick in meinen Sicherungskasten geworfen. Waschmaschine, E-Herd und Geschirrspüler haben jeweils einen eigenen Stromkreis, dann noch je einen für verschiedene Räume, und da sind bei mir Wohnzimmer plus Schlafzimmer (das auch mein PC-Arbeitsraum ist) zusammen. Und weil da insgesamt doch recht viele Geräte dranhängen (früher einige Hifianlagenkomponenten, die wurde inzwischen auf einen Surroundreceiver+HTPC zusammengestampft, Fernseher, Gaming-PC und sämtliche Zusatzgeräte) waren da dann manchmal die 16A nicht mehr ganz ausreichend.

    Abschließend denke ich Zimti braucht sich keine Sorgen wegen ihrer Verteiler zu machen (ich empfehle da allerdings nicht die billigsten zu kaufen), bei Tina sollte man sich die Situation aber mal anschauen, wenn man bei einer bestimmten Steckdose den Staubsauger anmacht und dann der FI fällt, stimmt irgendwas nicht.

  618. #633 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/08/2020

    Hmmm, ich hab im Zweifel immer mit bis zu 250V gerechnet, dann kommen bei 16A schön glatte 4kW raus.

  619. #634 gedankenknick
    11/08/2020

    @zimtspinne
    Ibu-Probleme
    Ibu ist Ibu. Dass “Pfeil” oder “Tispol” stärker bei Zahnschmerzen helfen sollen als Ibu-XY-Tabletten, liegt wohl eher an der Erwartungshaltung ob des Zahn-Logos auf der Packung und damit am augfedeckelten Placebo-Effekt, den Du teuer via des höheren Preises (ja, so ein Zahn-Logo kostet in der Entwicklung viel Geld) bezahlst. Da gibt es keine “höhere Tauglichkeit”, das ist schlicht Marketing. Und letzteres funktioniert.

    Ich finde das deshalb so amüsant, weil ich das seit vielen Jahren erzähle, und mir ja alle angeblich glauben, dann aber trotzdem sowohl “Dolormin Extra” gegen Kopfschmerzen als auch “Pfeil” gegen Zahnschmerzen kaufen. Und am besten noch eine Schachtel “Ibu-Hexal” gegen Rückenschmerzen.

    Die Wirkstärke von Ibuprofen wird durch das Lysin-Salz übrigends nicht beeinflusst, die Lysin-Variante hat nur einen µ schnelleren Wirkungseinsatz.

    Daher ist es völlig egal, welches Ibu du gegen Zahn-, Rücken- oder Kopfschmerzen nimmst. Und daher mein Witz, dass ich “Pfeil-Zahnschmerztabletten” nur bei Regelschmerzen einnehme (als männlicher Zeitgenosse), und Mensoton-Regelschmerztabletten nur gegen Zahnschmerzen. Es ist schlicht und ergreifend egal. Und nein, als Mann bekomme ich keine Hormonstörung, wenn ich “Ibu-Regelschmerz-Tabletten” gegen meine Kopfschmerzen einnehme…

    Das ändert sich allerdings dramatisch, wenn Du den Wirkstoff wechselst. Naproxen hat ein anderes Wirkprofil als Ibuprofen, und Diclofenac hat noch ein anderes. Problem ist, dass gerade bei “Dolormin” verschhiede Untervarianten mit unterschiedlichen Wirkstoffen daher kommen, daher muss man da genau hinschauen dann. Auch das habe ich versucht, weiter oben darzustellen.

    Stromprobleme
    Mehrfach-Steckdosen-Verlängerungsschnüre dürfen meist zwischen 1000 und 2000Watt maximal belastet werden – das sollte irgendwo auf dem Teil drauf stehen. Das ist wichtig, da sowohl die Steckdosen selber als auch die verwendeten Kabel (meistens Litzenkabel – betrefend der Flexibilität, also “Knickbarkeit”) meist nicht viel mehr aushalten.

    Unterputz liegen meist Kabel mit einem dicken Draht pro Ader. Diese können bei gleichem Querschnitt meist etwas mehr Stromstärke verkraften als Litzenkabel, sind aber unflexibel. Daher können in Serie geschaltete Unterputz-Steckdosen meist etwas mehr Leistung verkraften als ein Mehrfachverteilerdosen. Zusätzlich muss man berücksichtiugen, dass an jeder einzelnen Steckverbindung Übergangswiderstände auftreten, und dieser Effekt sich summiert.

    In einer nach DIN erstellten Elektroinstallation ist immer noch ein wenig “Sicherheitsreserve” durch die DIN untergebracht. Niemand strickt bei solchen Sachen gerne auf Kante. Die 250V von @noch´n Floh sind aber sehr optimistisch gerechnet, da bei solcher Spannung die Netzfrequenz sich stark verändern würde. Mit einer veränderten Netzfrequenz funktionieren aber die Hochleistungstransformatoren des Stromnetzes nicht mehr korrekt. Man kann also wirklich locker mit 230V bei 60Hz rechnen im mitteleuropäischen Stromnetz. Da kommt man dann bei 16A auf 3.680Watt. Das ist eh weit über der zulässigen Grenze für Geräte mit Euro-Stecker (ohne Schutzleiterkontakt), welche auf m.W.n. 1.500Watt begrenzt sind – hier ist das Problem die Dauer-Leistung, die zu einer Erwärmung der Mehrfachsteckleiste führt.

    Das ausschlaggebende Problem (für unsere Sicherungs-Betrachtung) ist aber nicht die Dauer-Leistung sondern die Spitzenleistung. Ein E-Motor, wie er in Waschmaschinen, Trocknern und z.T. auch Staubsaugern verwendet wird, kann beim Startvorgang durch Eigen-Induktions-Effekte locker an die 3.500Watt Spitzenleistung erreichen, auch wenn er “nur” 1.500Watt Dauerleistung hat. Deswegen sollten Waschmaschine und Trockner an zwei unterschiedlichen Stromkreisen (also an zwei separaten Sicherungen) hängen – weil die Sicherung jedes mal fliegt, wenn beide Motoren gleichzeitig (zufällig) eingeschaltet werden. Sonst würde die in aller Ruhe nebeneinander her laufen.

    Ich bin keine Elektro-Fachkraft, habe allerdings sowohl schon an Unterverteilungskästen neue Stromkreise und FI-Schlater installiert, als auch zwei ca. 100 Jahre alte Messingwandleuchter nach modernen Gesichtspunkten re-elektrifiziert. Bei letzteren musste ich sehr dünne Kabel verwenden, habe mich durch dutzende Datenblätter gelesen dazu, und aus reinen Sicherheitsbedenken zusätzliche Schmelzsicherungegn von 0,16A zusätzlich eingebaut, obwohl die Kabel bis 1A ausgelegt waren. Die Leistungsaufnahme der LED-Leuchtmittel liegt so bei 0,08A, und damit ist Luft in alle Richtungen. Außerdem hab ich dems Messinggehäuse eine Erdung spendiert. Ich habe das übrigends mit einem Isolationsmessgerät geprüft und von einer Fachkraft abnehmen lassen. Jene zeigte sich beeindruckt … 😉

    Ich will damit sagen, ich weiß schon so ein kleines bischen, wovon ich hier rede.

    @Lisa Eckhart-Problem
    Ich finde Lisa Eckhardt lustiger als vieles, was sich sonst derzeit auf dem Kabarett-Bühnen tummelt. Ja, sie geht über die Schmerzgrenze hinaus, und das ist auch gut so. Dazu ist Kabarett da. Ok, Georg Schramm macht nichts mehr, Volker Pispers ist in Rente, und von Andreas Rebers hört man auch nur noch sehr wenig. Alles Kabarettisten, wo man (auch) mitdenken musste. Aber ich kann Lisa Eckardt voll verstehen. Eingeladen, ausgeladen, eingeladen-aber-komm-bloß-nicht-her… das ist doch für sich schon Kabarett. Würde ich mir dann auch kneifen und mir denken: Macht was ihr wollt, aber bitte ohne mich! Aber dann sollen die Veranstalter auch nicht rumheulen anschließend, sondern einfach mal den Arsch in der Hose haben, zu einer Entsheidung zu stehen. Wäre einfacher für alle. Just my 2cent.

    Oha, das war jetzt ne gane Menge Text. Ich bitte vorsorglich um Verzeihung. 🙂

  620. #635 gedankenknick
    11/08/2020

    Zum Thema “Neu-Elektroinstallation” noch….

    Wenn man sich eh neue Kabel in die Wände werfen läßt, sollte man darauf achten, dass der Licht-Stromkreis eins Raums vom Steckdosen-Stromkreis des selben Raums getrennt abgesichert ist. Dann hat man zumindest noch Licht, wenn der Staubsauer die Sicherung fliegen läßt, oder kann ne Stehlampe in den Raum stellen, wenn die Beleuchtung Sicherungsschaden erlitten hat. Sowas läuft bei mir unter dem Stichwort “praktisch”, auch wenn man es wirklich nur selten braucht.

  621. #636 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/08/2020
  622. #637 h.wied
    11/08/2020

    gedankenknick
    noch perfekter wird es, wenn man für den “Arbeitsstromkreis mit Steckdosen” eine andere Phase verwendet. Bei den heutigen Sicherungskästen ist das kein Problem. Und wenn man dann noch die Steckdosen mit einer FI-Sicherung absichert, dann können auch die Kleinen einen Nagel in die Steckdose zu stecken ohne gleich tot zu sein. An dieser Stelle soll man nicht sparen.

  623. #638 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/08/2020

    @ knick:

    Sooo schlecht können die damaligen Mehrfachstecker und Haushalts-Kabeltrommeln nicht gewesen sein; was ich da früher bei einem Auftritt so alles dranhängen hatte…

    Mut zum Widerstand, Leutz, Mut zum Widerstand!

  624. #639 zimtspinne
    11/08/2020

    @ Floh

    gerade Anlauf genommen für den heutigen fuckoffpisshitze-Spruch………………………

    aber….. gnädig bin ich heute, da mein Waschmaschinchen wieder wie am Schürchen läuft :))))))

    Den Austausch des Schlosses hätte man auch selbst machen können….. jedoch war die Abwicklung mit der Firma so wunderbar, von kompetent über seriös bis blitzschnell alles dabei, dass ich zufrieden bin.
    Rechnung kommt noch, die warten immer ein paar Tage ab, ob auch alles wieder rund läuft…
    wird sich so um 120 Euro insgesamt belaufen und mit 2 x Anfahrt ist das mehr als ok!
    Hätte dem Menschen gerne Kleingeld in die Hand gedrückt, hatte aber gar keins im Haus, da ich fast immer alles mit EC Karte zahle und so kleines Wechselgeld extra tauschen oder besorgen muss. Hatte ich nicht dran gedacht.
    Dafür empfehle ich die weiter, habe ich ihm auch schon gesagt 🙂

    trotzdem kommt das Freakwetter nicht ganz ungeschoren davon.

    Da sehen einfach mal sämtliche Verharmloser- bis Leugnerkategorien UND auch die Volldeppen Sonnenkult und Sommerfanatiker, die im Prinzip in die gleiche Schublade gehören, denn sie bejubeln die Auswirkungen des Klimawandels und wünschen sich mehr davon und exponentiellere Entwicklungen, was für mich aufs gleiche rauskommt.

    Hoffentlich lässt sich dieser freak Dampier hier die nächsten Tage nicht blicken, der kriegt verbal von mir voll zwischen die Zähne für seine Ignoranz und Deppenhaftigkeit.

    ich arrangiere mich derzeit gut, nehme augenbrauenhochziehend das Gejaule zur Kenntnis von Leuten, die es noch immer nicht gerafft haben, dass es nicht um eine einzelnde Hitzewelle geht, sondern diese einfach nur das zukünftige Potenzial aufzeigt, mit dem wir werden rechnen müssen.

    Wenn wir Pech haben, kann genau der Scheiß bereits im April starten und sich bis in den September ziehen mit kurzen Unterbrechungen. Wir hatten auch schon mehrere Omegalagen pro Treibhausgashalbjahr (April-Oktober) und so wird es auch wider kommen.
    Ich sgte ja, genießt diesen Sommer, der an alte Zeiten und Rudi Carell erinnert, so schnell wird das nicht wiederkommen. Wer das noch immer hofft, hat sich wirklich noch nie mit dem Thema beschäftigt und leidet an Realitätsverzerrung.

  625. #640 zimtspinne
    11/08/2020

    meine Miezis gerade ganz niedlich:
    sie liegen links und recht neben mir auf der großen Kühlmatte in der Schneiße des Ventilators…..
    das Fell wärmt mir die Beine, was so nicht gedacht ist.

    wir haben den Weltkatzentag die Tage verbummelt, daher noch nachträglich was:

    https://twitter.com/newworlddd555/status/1291838055133917184

  626. #641 gedankenknick
    11/08/2020
  627. #642 zimtspinne
    11/08/2020

    @ gedankenknick

    verstanden hab ich es jetzt – stoni erzählte immer von “Verteiler” und meinte damit scheinbar die flexiblen Mehrfachdosen.
    Die habe ich wie gesagt nur noch bei der Fritzbox in Gebrauch und selten mal wenn ich mehrere Geräte gleichzeitig aufladen will oder so, dann nehme ich eine ganz neue, die nicht ganz billig war, sollte passen.

    Frage mich, ob man die Wandsteckdosen auch selbst erweitern kann, also eine doppelte aus einer einfachen machen. Oder ist das was für den Fachmann und erfahrenen Elektrobastler?
    Wer Lampen anbringen kann, müsste das doch auch hinbekommen, oder (von mir spreche ich dabei nicht^^).

    Was die Pillen angeht, finde ich das überhaupt nicht absurd, zwischen einzelnen Schmerzen zu unterscheiden, erstens, und zweitens auch zwischen den Geschlechtern zu unterscheiden.

    Knochenschmerzen sind etwas völlig anderes als Kopfbrummen oder Bauchkrämpfe von der Regel.

    Ich kann nur sagen, bei letzterem ist Ibu auch in Minidosis sehr effektiv, Kopfbrummen kenne ich nicht und bei Knochenschmerzen ist der Ibuwirkstoff ein Komplettversager (bei mir).
    Entweder liegt das am Ausmaß der Entzündung oder dass bei einer Entzündung im Knochengewebe, Nekrosen usw eben schon deutlich mehr abgeht als bei leichten Bauchkrämpfen als Nebenwirkung einer “natürlichen” Sache.
    Wobei man dazu sagen muss, so natürlich ist das gar nicht, da es zu früheren Zeiten für Frauen nicht jahrein jahraus monatlich die Nebenwirkungen von Menstruation gab, da Frauen im gebärfähigen Alter eben auch dann doch mal einige Kinder bekamen, diese auch längere Zeit stillten und in dieser Zeit es auch keine lästigen Bauchschmerzen gab.
    Sonst hätte sich die ganze GEschichte womöglich auch anders entwickelt. der Aufbau und Abbau von Schleimhaut ist ja prinzipiell auch sehr kostspielig. Aber naja, das führt jetzt zu weit weg und hier tummeln sich auch noch ausschließlich bis auf Tina nur Männer, die das so gar nicht interessiert 😉

    was wollte ich überhaupt sagen..
    ach so, Schmerzmittel für unterschiedliche Schmerzen und nicht nur als Unterteilung “schwach, mittel, stark” fände ich sehr sinnvoll.
    Man könnte ja den Wirkstoff zB auch kombinieren oder dergleichen, so dass damit auch Schmerzzustände erreicht werden, die so nicht abgedeckt sind.
    Bei KNochenschmerzen scheint es generell nicht allzu viel Wirksames im Angebot zu geben, sagte jedenfalls mal eine Freundin mit Knochenmetastasen. Die hat auch das Problem, dass sonstige gut wirksame Schmerzmittel dort an ihre Grenzen kommen, sie hat es jetzt soweit ich weiß mit Methadon im Griff.
    Also das Problem bleibt und ist ernstzunehmen bitteschön, werter gedankenknick.

  628. #643 gedankenknick
    11/08/2020

    @zimtspinne
    Das Umbauen einer Einzel- zu einer Doppel-Unterputz-Steckdose ist prinzipiell nicht schwierig, wenn genug Platz vorhanden und die bisherige Dose sachgerecht eingebaut und angeschlossen ist. Bei ner Trockenbauwand mach ich Dir das in 2-3Stunden, bei der Ziegelwand muss ich mir erst mal ne passend große Bohrmaschine mit nen Fräskopf besorgen, um das Loch für die Dose in die Wand stemmen zu können.
    Aufputz würde ich für den Umbau 1Stunde kalkulieren. Mit mehr Übung wäre ich wahrscheinlich schneller.

    In einer Mietwohnung dürfte ich das natürlich nicht machen, weil es nicht mein Eigentum ist und es zu versicherungstechnischen Verwicklungen führen könnte. 😉 Andererseits liegt heute bei jeder Hängelampe nen Zettel bei, dass die Lüsterklemme nur von einem Elektrikermeister zusammengedreht werden darf. Man man man, Stromkabel sind auch keine Raketenwissenschaft! Die Menschheit wird immer unselbstständiger. Demnächst darf ein “Leuchtmittel mit E27-Fassung” auch nur noch vom Fachmann gewechselt werden – könnte ja was schief gehen…

    Das mit den Schmerzen… Das alles auszuwalzen führt jetzt zu weit, denke ich. Aber wenn Du beit Menstruationsproblemen mit Ibu nicht klar kommst, wäre Naproxen eine Alternative, und bei rheumatischen Problemen Diclofenac. Alternativ wäre Novaminsulfon auf Rezept eine Möglichkeit. Das kann man aber nicht verallgemeinern. Übrigends, “Knochenschmerzen” und “Knochenmetastasenschmerzen” verhalten sich zueinander ungefähr wie Energiesparlampe zu Magnesiumfackel. Tumorschmerzen ganz allgemein sind ein echtes Behandlungsproblem.

    Und ja, ich nehme Schmerzen ernst. Nur bei manchen Aussagen muss ich halt – berufsbedingt – schmunzeln. 😉

  629. #644 gedankenknick
    11/08/2020

    Ach ja, jenen, die Ihr Sicherung ersetzen und dabei auf die richtige Größe achten wollen, sei diese Beispieltabelle ans Herz gelegt und wärmstens zu Beachtung empfohlen:
    https://www.reddit.com/r/funny/comments/2sxuux/fuse_replacement_guide/

    (Eigentlich wollte ich die schon viel weiter oben verlinken, aber ich habe ewig gesucht, bis ich sie wiedergefunden haben in den WeltWeitenWellen.)

  630. #645 Tina
    11/08/2020

    Über Elektrik in der Wohnung weiss ich jetzt jedenfalls besser Bescheid als noch vor zwei Tagen. Danke an alle, die hier für die entsprechenden Infos gesorgt haben!

    @zimtspinne
    Regelschmerzen haben sich bei mir seit einiger Zeit erledigt (dafür ist mir jetzt aber eben öfters mal recht warm… Auch nicht besser… Das Thema müssen wir aber meiner Meinung nach in der Tat hier nicht unbedingt auswalzen… ;-)).

    Ibu ist bei mir die Allzweckwaffe für alle Arten des Schmerzes, wenn sie auftreten. Ganz früher habe ich immer Aspirin genommen, habe die aber im Vergleich längst nicht so gut vertragen. Ibu hat bei mir keine Nebenwirkungen, die ich irgendwie merken würde und wirkt immer recht zuverlässig. Ich kann mich jetzt auch gar nicht konkret daran erinnern, dass ich in den letzten Jahren mal was Härteres verschrieben und genommen hätte.

    Ich weiß noch, dass ich mal direkt nach einer OP im Krankenhaus kurzzeitig irgendwas opiathaltiges bekommen habe, das ist aber schon mehr als 10 Jahre her. Woran ich mich erinnere, ist das ziemlich gute Gefühl, das ich dabei hatte und dass ich es echt schade fand, als die Wirkung vorbei war. Ich glaube, für das Zeugs bin ich empfänglich. Ist sicher gut, dass man da im Normalfall nicht so einfach rankommt, hat schon seine Gründe, dass Menschen davon abhängig werden. Wenn man auf sowas direkten Zugriff hat, stelle ich mir das schon wie eine Versuchung vor.

  631. #646 Ursula
    11/08/2020

    Bäh, jetzt wird ein “Campus der Religionen” bei uns gebaut, und natürlich mit Steuermittel unterstützt. Die solln sich das bitte gefälligst aus eigenen Mittel finanzieren.
    https://www.derstandard.at/story/2000119294420/siegerentwurf-fuer-campus-der-religionen-in-wien-liegt-vor

  632. #647 Dampier
    11/08/2020

    dieser freak Dampier (…) kriegt verbal von mir voll zwischen die Zähne für seine Ignoranz und Deppenhaftigkeit

    Gehts noch? Entspann dich mal.

  633. #648 RPGNo1
    11/08/2020

    @Dampier

    Ganz ruhig. Das ist die zimtspinnes geradezu pathologische Antipathie in Bezug auf warmes Wetter. Dann haut sie solche Klopfer raus. Da hilft ignorieren am besten.

  634. #649 Tina
    11/08/2020

    Ein Netzfundstück:

    https://maraoz.com/2020/07/18/openai-gpt3/

    Alles verstanden? 😉

  635. #650 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/08/2020

    Der Urvater der Stand-up-Comedy in Düütschland ist tot:

    https://www.20min.ch/story/der-deutscher-komiker-fips-asmussen-ist-tot-289217270709

  636. #651 stone1
    11/08/2020

    @Tina

    Ist ja krass… und irgendwie auch beunruhigend. Ich sehe schon eine Propaganda-Bot-Armee aufmarschieren, die nicht mehr von echten Menschen zu unterscheiden ist. Gruselig.

  637. #652 zimtspinne
    11/08/2020

    Waldsterben, Gewittersterben.
    Wo sind die Gewitter, wenn man sie mal braucht?
    Auch wenn man sie nicht braucht – wo sind sie hin?
    Früher oft fast täglich Gewitter, dauernd mein Balkon überschwemmt und verstürmt, hatte ich ewig nicht mehr.
    Dieses Jahr noch gar kein einziges Gewitter.
    Ich mag Gewitter, meine Katzen haben keine Probleme damit, also her damit bitteschön!!!

    Immerhin derzeit auch Wäschebergsterben… muss ja auch positive Sterben geben.

    hat hier irgendwer von euch Gewitterzellen in der Nähe? Gönne ich demjenigen gar nicht 🙁

  638. #653 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/08/2020

    @ zimti:

    Bei uns fällt seit dem Nachmittag der Luftdruck. Aber bislang keine Entladungen.

  639. #654 PDP10
    11/08/2020

    Der Urvater der Stand-up-Comedy in Düütschland

    Nein. Das war er nicht.

    Asmussen war Alleinunterhalter und hat nie was anderes behauptet. Allerdings muss man neidlos anerkennen, dass er in dem Genre ein Titan war.

    Allerdings nicht witzig. Nicht mal im Ansatz. Der war so langweilig wie nur was.

    Für die moderne Stand-Up-Comedy in Deutschland war der höchstens ein Beispiel wie man es nicht macht.

    Nochmal: Ganz unabhängig davon war er ein Titan. Ein unbesungener Großer.

    Allerdings eben ein Titan des schlechten Witwen und Rentner in der Realschul-Aula Witzes.

  640. #655 Dr. Webbaer
    11/08/2020

    Ich finde Mario Barth absolut unlustig und öde, wäre aber wie bei Lisa Eck[h – Korrektur : Dr. Webbaer]art (mit t) empört, wenn ein Comedyfestival in HH ihn ausladen würde, weil radikalfeministische AktivistInnen aus der Roten Flora (nur ein Beispiel) dem Veranstalter wegen Barths Frauen- und Beziehungswitzen, die aus dem Fundus von vorgestern stammen, drohen würden.

    Dem linksgrünen Pack, das in der BRD nun unter Merkel – Endlich! – die lang angestrebte sogenannte Diskurshegemonie erlangt hat, ist Lisa Eckhart nicht links genug, wie es heißt, lol, Eckhardt hat sich mittlerweile wohl wunschgemäß von rechts distanziert, will auch links sein, aber anders links.

    So reicht’s dem linksgrünen Pack, das hier Abweichlertum zu bekämpfen beabsichtigt, aber nicht.

    BTW, Eckhardt, die der Schreiber dieser Zeilen nicht so-o gut findet, für bundesdeutsche Verhältnisse des Jahres 2020 natürlich schon gut, hat technisch “was drauf”, sie ist sprachlich talentiert, Webbaeren dies tun können beurteilen wollen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der den Bundesdeutschen anrät den Kampf mit dem linksgrünen Pack langsam mal aufzunehmen, die Liberale Demokratie gerät in der BRD zunehmend in Gefahr und Merkel [1] scheißt drauf)

    [1]
    Wie diese Dame, die ja nicht einmal (frei) reden kann, in der BRD immer wieder gewählt wird, meine Fresse! (Webbaeren dürfen dies so schreiben), ist ein Rätsel, eigentlich nur durch bereits stark zugenommene Verdummung des Wahlvolks zu erklären.

  641. #656 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2020

    @ PDP10:

    Dann erkläre uns doch mal, was andere Stand-upper anders machen als Fips.

  642. #657 h.wied
    12/08/2020

    Linksgrünes Pack, Frauen sind kein Pack.
    Was wäre die Alternative zu Merkel und Co ?

  643. #658 Adent
    12/08/2020

    @h.wied
    Oh Gott, nicht den Bären füttern, das führt zu nichts.

  644. #659 RPGNo1
    12/08/2020

    @Adent

    Lass nur. h.wied ist der Nicknamehopper robert. Er und der braunbaer nehmen nur ihr trautes Zwiegespräch wieder auf.

  645. #660 Ursula
    12/08/2020

    @ RPGNo1, Adent
    Manchmal muss ich mir in die Finger beißen um die Trolle hier ja nicht zu füttern. Das passiert mir, wenn ich versehentlich(!) ein posting dieser Typen lese.

  646. #661 Tina
    12/08/2020

    @stone1

    Dies ist übrigens der Artikel, den ich zunächst gelesen hatte und durch googeln bin ich dann auf den oben verlinkten Text gestoßen:

    https://www.spektrum.de/news/kuenstliche-intelligenz-der-textgenerator-gpt-3-als-sprachtalent/1756796

    Ich habe das beim Lesen übrigens nicht gleich bemerkt.

    Ich finde das Ganze ja eigentlich extrem faszinierend.
    Ist aber natürlich auch gruselig, wenn man sich vorstellt, was man mit so einer KI alles machen kann.

  647. #663 Tina
    12/08/2020

    @RPGNo1

    Den Text von Margarete Stokowski fand ich auch ganz schwach. Wenn man eine Position wie sie vertritt, muss man anders und besser argumentieren und nicht so rumschwadronieren ohne jemals den eigentlichen Punkt zu treffen.

    Also entweder sie hat es wirklich nicht begriffen oder aber sie ist nicht in der Lage überzeugend zu argumentieren.

  648. #664 h.wied
    12/08/2020

    Bei den Diskussionsbeiträgen geht es nicht um Personen, sondern um Sachfragen, wichtige Sachfragen.
    “Linksgrünes Pack” lasse ich nicht durchgehen.

    Man kann sich nicht vor der Verantwortung drücken, indem man Gesprächspartner als Troll bezeichnet.

  649. #665 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2020

    Muddi und ich hatten bei Auftritten von Lisa Eckhart oft schon den Mund offen stehen. Es ist (unserer Meinung nach) nicht selten schwer zu verstehen, wie sie ihre Aussagen meint. Und letztlich bedient sie sich dann auch des Unstilmittels “Schroedinger’s douchebag”, wenn sie mal festgenagelt wird (wie auch ein hier bestens bekannter Stammkommentator).

    Von daher können wir die Kritik absolut verstehen. Und anderen absichtliches Falschverstehen vorzuwerfen (wie es Lisa Eckhart gerade tut), ist eine Frechheit und Beleidigung des Zuschauers!

  650. #666 Spritkopf
    12/08/2020

    Wow, gibt es tatsächlich jemanden in Deutschland, der jeden Monat 7 Euro dafür bezahlen würde, von vorn bis hinten belogen zu werden?

    Jaja, ist ‘ne rhetorische Frage. Unter der AfD-Stammwählerschaft gibt es mit Sicherheit genügend Deppen, die auch Geld dafür abdrücken würden, um sich wohnlich in ihrer faktenfreien Nachrichtenblase einzurichten.

  651. #667 Tina
    12/08/2020

    Muddi und ich hatten bei Auftritten von Lisa Eckhart oft schon den Mund offen stehen. Es ist (unserer Meinung nach) nicht selten schwer zu verstehen, wie sie ihre Aussagen meint.

    Ganz genauso geht es mir auch. Lustig ist die Eckhart nicht, aber das will sie vermutlich auch gar nicht sein. Eher ist es so, dass sie sich in der Rolle der stets provozierenden und über Grenzen gehenden “bösen Frau” gefällt und das Ganze extrem stilisiert und gekünstelt auf der Bühne darstellt. Damit ist sie nur schwer bis gar nicht greifbar.
    Man kann das gut finden, es kann einem auf den Senkel gehen oder aber man ist so provoziert, dass man bei ihr sofort rot sieht.

    Wenn einige Extremisten nun allerdings meinen, das reiche, um einen Auftritt von ihr auf einem Literaturfestival unbedingt verhindern zu müssen und dabei diffuse Drohungen von sich geben (“besorgte Nachbarschaft”), dann ist das in meinen Augen voll daneben. Von solchen Typen sollte man sich nicht unter Druck setzen lassen. Die haben hier nicht die Meinungshoheit und auch keinerlei sonstige Befugnisse und wer mit Randale droht, hat sich in meinen Augen für einen vernünftigen Diskurs sowieso disqualifiziert.

  652. #668 RPGNo1
    12/08/2020

    @noch’n Flo

    Du setzt die Kunstfigur “Lisa Eckart” mit dem Privatperson “Lisa Lasselsberger” gleich. Würdest du die Bühnenfiguren von Monika Gruber, Andreas Rebers, Florian Schroeder oder Dieter Nuhr ebenso mit den Privatpersonen gleichsetzen? Wohin das führt, konnte man ja gut am Sonntag in Stuttgart auf der Querdenken-Demo erkennen.

    Wer diese Trennung im übrigen nicht schafft und dafür Konsequenzen ziehen musste, ist Uwe Steimle.

    Und vergiss nicht, Lisa Eckart ist Österreicherin. Ihr Verständnis von Humor. Satire, Kabarett ist nicht das gleiche wie für deutsche Otto Normalversteher, welche Pispers, Schramm oder Hildebrandt auf ewig für das Triumvirat des deutschsprachigen Kabaretts halten (ganz unabhängig des tatsächlichen Könnens und der Verdienste dieser Personen).

    https://www.youtube.com/watch?v=B2PH3hXSA0Y

    @Tina

    Lustig ist die Eckhart nicht, aber das will sie vermutlich auch gar nicht sein. Eher ist es so, dass sie sich in der Rolle der stets provozierenden und über Grenzen gehenden “bösen Frau” gefällt und das Ganze extrem stilisiert und gekünstelt auf der Bühne darstellt. Damit ist sie nur schwer bis gar nicht greifbar.

    Korrekt.

    Wenn einige Extremisten nun allerdings meinen, das reiche, um einen Auftritt von ihr auf einem Literaturfestival unbedingt verhindern zu müssen und dabei diffuse Drohungen von sich geben (“besorgte Nachbarschaft”), dann ist das in meinen Augen voll daneben. Von solchen Typen sollte man sich nicht unter Druck setzen lassen. Die haben hier nicht die Meinungshoheit und auch keinerlei sonstige Befugnisse und wer mit Randale droht, hat sich in meinen Augen für einen vernünftigen Diskurs sowieso disqualifiziert.

    Das sind exakt meine Argumente aus #624, #627 oder stone1s, gedankenknicks und Ursulas aus #420, #422 und #635.

  653. #669 Tina
    12/08/2020

    @RPGNo1

    Sind wir uns denn alle einig?

    Der Hinweis, dass sie Österreicherin ist und deshalb ein anderes Verständnis von Humor, Satire und Kabarett hat, ist aber interessant.
    Was ist denn da anders?

  654. #670 Spritkopf
    12/08/2020

    @Tina
    Gut zusammengefasst.

  655. #671 Tina
    12/08/2020

    @Spritkopf

    Ich wollte eigentlich nichts zusammenfassen, sondern nur meine Meinung kundtun ;-).

  656. #672 stone1
    12/08/2020

    Gestern hat Lisa Eckhart für die ZiB ein kurzes Statement zur der Angelegenheit abgegeben (letzter Beitrag bei 22:21).

  657. #673 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2020

    @ RPGNo1:

    Ob “Lisa Eckart” tatsächlich eine Kunstfigur ist, ist ja nicht so wirklich klar. Vor allem sollte eine Kunstfigur immer auch als solche erkennbar sein, bzw. sollte ohne Zweifel recherchierbar sein, dass es sich um eine handelt (wie bspw. bei Sacha Baron Cohen, dessen Kunstfiguren ja auch viele Menschen auf den Leim gegangen sind).

    Dein Vergleich mit Florian Schröder greift gleich in zweierlei Weise nicht: zum einen ist “Florian Schröder” keine Kunstfigur, sondern der Name des Satirikers selber (und Lisa Lesselsberger nannte sich auch schon zu Beginn ihrer Karriere in den Poetryslams, wo es definitiv noch keine Kunstfigur gab, “Lisa Eckhart”), zweitens ist bei ihm die Satire eindeutig erkennbar (und die Rechten haben es nur nicht geschnallt, weil irgendjemand von seinem NDR-Auftritt die vorangehenden und nachfolgenden Szenen, die das Ganza klarer gemacht hätten, weggeschnitten hat).

    Lisa Eckart wird übrigens von der AfD ausdrücklich gelobt. Spätestens an diesem Punkt sollte man als Künstler*in nachdenken, ob man noch in der richtigen Richtung unterwegs ist. Ach ja, und wenn einen ausgrechnet ein Hendryk M. Broder gegen den Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung verteidigt, ich auch etwas grandios schiefgelaufen.

  658. #674 RPGNo1
    12/08/2020

    @stone1

    Danke.

    @Tina

    Ich kann dir leider nur mein Bauchgefühl anbieten. Aber wenn du einen Josef Hader oder den in #668 verlinkten Georg Kreisler anhörst, dann wirkt das nicht ‘deutsch’ (ich kann es nicht anders beschreiben).

    Vielleicht können stone1 oder Ursula zur Aufklärung beitragen.

  659. #675 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2020

    @ Stoney:

    Wer wurde denn da nun im ORF interviewt? Falls Lisa Eckart tatsächlich eine Kunstfigur ist, muss man dieses Interview mit Lisa Lesselsberger geführt haben, denn es werden ja nicht Verhalten und Positionen der Kunstfigur vertreten, sondern erklärt und relativiert. Aber dennoch steht in der Einblendung “Lisa Eckart, Kabarettistin”.

    Das passt doch hinten und vorne nicht zusammen. Ausserdem: wenn Lisa Lesselsberger die Kabarettistin und Lisa Eckart ihre Kunstfigur ist, kann “Lisa Eckart, Kabarettistin” nicht stimmen. Es sei denn, die Kunstfigur ist ebenfalls Kabarettistin. Was aber auf anderer Ebene problematisch und seeehr unprofessionell wäre.

    Sorry, aber das mit der Kunstfigur erscheint mir mehr und mehr als Ausrede, eigene unbeliebte Positionen straffrei in die Welt zu bringen. Wie schon gesagt: Schroedinger’s douchebag vom Allerfeinsten. Und damit verarscht sie Euch alle.

    Die Frau hat ab sofort bei mir fertig!

  660. #676 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2020

    Mal ganz abgesehen davon: die Ösis haben sowieso eine etwas merkwürdige Vorstellung von Kabarett… man bedenke z.B. die Science Busters, die sich selbst ja auch als “Wissenschaftskabarett” bezeichnen…

  661. #677 RPGNo1
    12/08/2020

    @noch’n Flo

    Dieter Nuhr wurde auch schon von der Rechten und VTlern gelobt und gefeiert (Feinstaub, FFF, Gender). Zuletzt übrigens, als die DFG mit der Löschung seines Werbclips ins Fettnäppchen trat. Wendest du auf ihn die gleiche Argumentation wie bei Lisa Eckardt an? Ich denke nicht.

    Dass die falschen Personen Applaus klatschen, wenn sie ihre Vorurteile bestätigt wissen wollen, ist nun wirklich nichts Neues. Das passiert z.B. auch bei Wissenschaftlern immer wieder. Google z.B. mal die Schlagworte “Richard Dawkins”, “Enron” “egoistisches Gen”

    https://www.zeit.de/2007/05/Enron

  662. #678 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2020

    @ RPGNo1:

    Dieter Nuhr nimmt aber nicht für sich in Anspruch, eine Kunstfigur zu sein. Und bei Lisa Werauchimmer vermischt sich gerade etwas, was dringend und scharf getrennt gehört.

    Aber dass Du mit der Unart “Schroedinger’s douchebag” nichts anfangen kannst, zeigt ja schon der Umstand, dass Du sie bei Alisier ebenfalls nicht wahrnimmst.

  663. #679 zimtspinne
    12/08/2020

    also ich finde den Ösihumor in Filmen und Serien recht schnuffig!

    Mit Kabarettgedöns kenne ich mich nicht aus.

    Welchen tieferen Sinn hat es eigentlich, sich von Lisa Lesselsberger in Lisa Eckart umzubenennen?
    Soll das originell sein oder fehlt mir nur der Sinn für Kabarett?

    stimme außerdem Flo zu -> Kunstfigur.

    Keine Promi-Person ist privat identisch mit öffentlich.
    Nicht mal wir als Nichtpromis sind das…..

    Kunstfigur ist für mich zB sowas wie Horst Schlämmer.

    kein Plan, worum es bei dieser Debatte hier überhaupt geht, hört sich für mich aus der Beobachterposition aber schon so an als ob da was zurechtgebogen werden soll.

    Kann auch dem Denken nicht folgen, das ihr oft an den Tag legt, “richtige” und “falsche” Leute tun oder sagen dies und das.

    Was soll das bitte sein, “die richtigen Leute” und die “falschen Leute”?

    Klar, weiß ich worum es euch dabei geht.
    Nur alles, was zum Feindbild gehört als “falsch” einzustufen, finde ich irgendwie merkwürdig.

    Menschen in richtig und falsch einzuteilen ist generell nicht sehr menschenfreundlich.

  664. #680 stone1
    12/08/2020

    @noch’n Flo

    Sie wurde als Lisa Eckhart interviewt, weil sie halt unter diesem Namen bekannt ist. Das ist aber ein Künstlername und auch eine Kunstfigur, ich glaube so ganz scharf kann man das nicht mehr trennen wenn jemand unter einem Künstlernamen Karriere macht.
    Klar scheint mir aber, dass wenn sie aus der rechten Ecke Beifall bekommt, dieses Gesocks ihre Auftritte nicht richtig verstanden hat.

  665. #681 stone1
    12/08/2020

    Zum Unterschied deutsches vs. österreichisches Kabarett: die Grenzen sind fließend, oft ist das österreichische aber wohl etwas subtiler und auch böser. Während man in D Hitler zum Beispiel einfach so aufs Korn nimmt, indem man einfach seine Sprechweise nachahmt, hält Eckhart den Zuschauern eben den Spiegel vor wie sie es eben zB in den Mitternachtsspitzen getan hat, um sie mit Antisemitismus zu konfrontieren. Wie gesagt, geht sie dahin wo es weh tut, da ist es durchaus beabsichtigt, dass einem die Lacher im Halse steckenbleiben.

  666. #682 Spritkopf
    12/08/2020

    @Flo
    Ich glaube nicht, dass Eckhart irgendwas mit den Rechten am Hut hat. Man verklagt nämlich nicht die Ecke, aus der man Beifall bekommen möchte.

  667. #683 Tina
    12/08/2020

    @stone1

    Vielleicht gibt es hier D ja tatsächlich ein gewisses Verständisproblem, das wäre ja gut möglich, wenn es entsprechende kulturelle Unterschiede gibt.

    Im Moment ist es ja so, dass hier D Linksextreme ihren Auftritt verhindern wollten und Rechte Beifall klatschen.
    Wie wird Lisa Eckhart denn in Österreich wahrgenommen? Gibt es da Kontroversen?

  668. #684 Tina
    12/08/2020

    “hier in D” natürlich.
    Meine Güte, es ist schon wieder so heiß heute…

  669. #685 zimtspinne
    12/08/2020

    bist du sicher, dass das irgendwem weh tut?
    wahrscheinlich auch nur denen, denen es gar nicht weh tun müsste, da sie nicht angesprochen sind, die sich aber sogleich angesprochen fühlen^^

  670. #686 zimtspinne
    12/08/2020

    Ich habe kein Verständnisproblem mit dem Ösihumor!
    Manches ist schräg, manches bräsig, manches skuril – aber Verständnisproblem hab ich genauso wenig wie Akzeptanzproblem.

    Die Beschäftigung mit Politik tut allgemein nicht gut.
    die Welt wird nur noch in politische Lager und Strömungen eingeteilt, auch Dinge, die nicht im entferntesten mit Politik zu tun haben.

    Das ist ungefähr so, als ob ich die Welt stets aus Katzenaugen betrachte und bewerte 😀

  671. #687 zimtspinne
    12/08/2020

    “skurril”

    Für Spriti hab ich mal was schräg Humorvolles — ich liebe solche kreativen Gedanken, auf die man erstmal kommen muss!

    https://twitter.com/Curlykidlife/status/1283825426251603976

  672. #688 stone1
    12/08/2020

    @Tina

    Gibt es da Kontroversen?

    Wäre mir nix aufgefallen, ich denke man hat hier kein Problem, sie so zu verstehen wie sie es meint. Soweit ich weiß bekommt sie hier auch keinen Applaus aus FPÖ-nahen Kreisen, und auch Linksextremismus ist in Ö kein sonderlich verbreitetes Phänomen. Auch wenn die FPÖ das wahrscheinlich anders sieht, aber für die ist ja schon alles extrem links, was nicht so weit rechts wie die türkise ÖVP steht.

  673. #689 Tina
    12/08/2020

    @stone1

    Das ist ja interessant. Wir sind hier einem Phänomen auf der Spur: Österreichischer Humor oder Kabarett oder wie auch immer man das nun nennt, wird in Deutschland aufgrund von kulturellen Unterschieden zum Teil gar nicht richtig verstanden! Vielleicht braucht es eine Übersetzung oder Erklärung?
    Gut, das ist ein wenig zugespitzt, aber eventuell ist da ja wirklich was dran.

  674. #690 stone1
    12/08/2020

    @Tina

    Naja, so unbekannt ist dieses Phänomen ja nicht. Aber ihr habt in D ja auch Kabarettisten, mit denen ihr das Verständnis üben könnt. Andreas Rebers fiele mir da ein, oder, weniger politisch aber schön böse, Matthias Egersdörfer.

  675. #691 Tina
    12/08/2020

    @stone1

    Bei Andreas Rebers verstehe ich sofort, worauf der hinaus will, da muss nichts mehr geübt werden.
    Und bei Matthias Egersdörfer ist eher der Dialekt schwer zu verstehen. 😉

  676. #692 stone1
    12/08/2020

    @Tina

    Du darfst dich da aber auch nicht selbst als Maßstab hernehmen, Du hast ja auch kein Problem, Lisa Eckhart zu verstehen.
    Den Egersdörfer find ich so geil weil der sich mit der Zeit immer mehr reinsteigert in seinen Zorn, und das eben in dem irgendwie niedlichen, frängischen Zungenschlag. der nicht wirklich ideal dafür geeignet ist, Wut zum Ausdruck zu bringen.

  677. #693 Tina
    12/08/2020

    @stone1

    Ja, aber ein wenig schwer zu verstehen ist er aufgrund des Dialekts schon.
    Mein Liebling ist ja immer noch Torsten Sträter. Keinerlei Verständnisprobleme bei ihm. 😉

  678. #694 PDP10
    12/08/2020

    Hier tobt sich gerade der mini King Kong untere den Sommergewitter aus …

    Kurz nach sechs wurde es innerhalb von fünf Minuten so zappenduster, dass ich meine Schreibtischlampe angemacht habe, dann gabs Feuerwerk und ordentlich regen und jetzt stürmts wie Hulle …

  679. #695 Tina
    12/08/2020

    @PDP10

    Ist es denn wenigstens auch kühler geworden?
    Hier ist übrigens alles ruhig und kein Gewitter in Aussicht.

  680. #696 PDP10
    12/08/2020

    @Tina:

    Jep. Von 33 auf 25° in ein paar Minuten. Wenigstens das.

    Blöderweise hätte ich noch zur Apotheke gemusst. Da muss ich jetzt halt die nächste mit Notdienst nehmen.

    Langsam hat es sich auch ausgetobt … hoffe ich. Einkaufen muss ich nämlich auch noch.

  681. #697 stone1
    12/08/2020

    Hier ist leider auch kein Gewitter im Anzug, das war gestern sehr angenehm, als es in der Ferne donnerte, sich hier aber nur der Himmel bewölkte und dadurch die Temperatur auf ca. 22° gesunken ist. Ohne Gewitterregen ist es dann auch nicht dampfig-schwül geworden.

    ~~~

    Dödeliges Katzenvieh: beim Spielen hat sie sich in der Griffschlaufe eines Plastiksackerls so reingestellt, dass sie aussah wie ein Packesel mit einseitiger Satteltasche. Als sie aber gemerkt hat, dass sie das Ding nicht mehr los kriegt, hat sie auf Panik-Fluchtmodus umgeschaltet und ist wie ein Blitz durch die Wohnung gefetzt, hat dabei das fürs Abendessen auf einem Brett bereitliegende, geschnittene Gemüse mitgenommen und quer durch die Wohnung verteilt und ist in ihre ‘safe-zone’ unterm Bett verschwunden.
    Nach langwierigem, guten Zureden konnte ich sie hervorlocken und vom Anhängsel befreien, aber ganz normal ist sie noch immer nicht und hockt nun auf dem Kleiderschrank knapp unterm Plafond rum.

  682. #698 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2020

    @ Stoney:

    Sie wurde als Lisa Eckhart interviewt, weil sie halt unter diesem Namen bekannt ist. Das ist aber ein Künstlername und auch eine Kunstfigur, ich glaube so ganz scharf kann man das nicht mehr trennen wenn jemand unter einem Künstlernamen Karriere macht.

    Im Gegenteil. Bei dem, was Lisa Wieauchimmer da von sich gibt, muss man das ganz klar trennen können.

  683. #699 stone1
    12/08/2020

    @noch’n Flo

    Das ist deine Meinung, ich hab kein Problem mit dem was sie von sich gibt und damit, die Dame als solche von ihrer Bühnenfigur zu trennen und soweit ich weiß auch sonst niemand hier in Ö.

  684. #700 zimtspinne
    12/08/2020

    @ stoni

    hallo Leidensgenosse, ich hatte heute auch etliche kleinere Desaster der hiesigen Katzenpopulation zu verdanken.
    Kater musste sich unbedingt auf den Rand der WaMa quetschen und beim Abschrung nahm er einen Plastikkorb samt Inhalt mit auf den Boden.
    Es schepperte laut und ich überlegte (auf dem Balkon) fieberhaft, was zu Boden gegangen war….
    im schlimmsten Fall etwas von einem Regal auf den darutnerstehenden laptop O_O
    Zum Glück alles heute harmloser Natur, dein Gemüseweitwurf ist ärgerlicher 😀

    Bin wirklich froh, lästige Angelegenheiten wie Zahn oder Waschmaschine bereits erledigt und das ohne sich ausweitende Komplikationen….
    meine Konzentrationsfähigkeit ist in ein tiefes Loch gefallen und hat einer gewissen Dauergereiztheit Platz gemacht, die ich permanent unter Kontrolle halten muss.
    Kürze hier ab – kennt ja jeder oder auch nicht.

  685. #701 zimtspinne
    12/08/2020

    Könnt ihr nicht mal auf Namen umschwenken, die ich wenigstens schon mal gehört habe?
    Alles böhmische Dörfer hier.
    wobei ich einige böhmische Dörfer kenne und auch aussprechen kann!

  686. #702 stone1
    12/08/2020

    @Zimti

    Nah, so schlimm war die Gemüseverteilung auch nicht, außerdem hatten wir heute fast doppelt so viele Karotten wie sonst. Ein paar Scheibchen davon, sowie ein paar Pilz- un Zwiebelstückchen sind halt verloren, das ist verschmerzbar.
    Schlimmer ist, dass das Fleisch etwas zu spät aus dem Gefrierfach kam und ich deshalb immer noch aufs Essen warten muss, Magen hängt schon in Knietiefe…

  687. #703 stone1
    12/08/2020

    @Zimti, Nachtrag:

    Soll das heißen, Du kennst die ganzen erwähnten Kaberettist(inn)en nicht? Nicht mal Thorsten Sträter (eher ein Comedian)? Welche Satiriker, Spassmacher & Co. kennst und magst Du denn dann so?

  688. #704 RPGNo1
    12/08/2020

    @noch’n Flo

    Aber dass Du mit der Unart “Schroedinger’s douchebag” nichts anfangen kannst, zeigt ja schon der Umstand, dass Du sie bei Alisier ebenfalls nicht wahrnimmst.

    Boh ey, jetzt hast du es mir aber gezeigt. Ich sag dir auch mal etwas, was ich so oder so ähnlich schon gebracht habe.

    Du kannst es nicht (oder nur sehr wenig) leiden, NICHT Recht zu haben. Noch schlimmer wird dein Verhalten, wenn nicht nur eine, sondern mehrere Personen gegen (jedenfalls deiner Meinung nach) dich stehen. Deswegen hast du dich schon mit Alisier, tomtoo, PDP10 oder mir angelegt, weil wir alle dir das schon direkt ins (virtuelle) Gesicht gesagt haben.

    Deine Freund-Feind-Einstufung in solchen Fällen ist auch nur peinlich. Du hast Ärger mit Alisier oder rolak? Prompt taucht dein Aufruf für dich oder die genannten Personen Stellung zu beziehen.

    Merkst du eigentlich nicht wie kindisch und eindimensional dein Verhalten ist? Wenn du einfach nur gesagt hättest, dass du Lisa Eckart nicht magst oder doof findest, hätte ich nichts entgegnet und deine Einstellung akzeptiert, auch wenn meine Einschätzung in dem Fall diametral zu deiner ist. Aber du musst in solchen Fällen ja immer einen Wettbeweb in Rechthaben daraus machen.

    Das war es jetzt auch.

  689. #705 RPGNo1
    12/08/2020

    @spritkopf

    Ich glaube nicht, dass Eckhart irgendwas mit den Rechten am Hut hat. Man verklagt nämlich nicht die Ecke, aus der man Beifall bekommen möchte.

    Danke für den Link.

  690. #706 zimtspinne
    12/08/2020

    Sträter kenne ich von den gelegentlichen Erwähnungen im Bekanntenkreis – selbst noch nie gesehen, wirklich nicht!
    Ich sagte ja schon mal, ich gucke kein normales TV mehr, schon seit Jahren nicht.
    Was ich anschaue, sind gezieltes Rosinenpicken in den Weiten des Netzes, teils aus Mediatheken, teils aus anderen Quellen.
    Zufällig drüber stolpern beim Rumzappen wie in dunkler grauen Vorzeit, ist nicht mehr bei mir.
    Da mich Kabarett tatsächlich nie besonders interessierte, picke ich dort auch keine Rosinen, sondern lasse den ganzen Kuchen links liegen 😉

    Habe das früher schon ab und an geschaut, so ist es nicht….. aber meist nur mal kurz reingeschaut, nicht abendfüllend oder so.
    Da muss jemand schon wirklich außergewöhnlich und gut sein, dass ich da drauf hängenbleiben würde….
    so in Richtung Loriot sollten der Anspruch und Unterhaltungsfaktor schon gehen (bin ein großer Fan).

    Keine Massenware.
    Ich überlege mal, was ich in meiner Frühzeit so geschaut habe in der Richtung, comedy oder Kabarett aber eher selten! Oder ich erinnere mich jedenfalls nicht.

    habe mir gerade Lisa Kunstfigur angeschaut.
    Hatte irgendwas unfassbar Skandalöses erwartet und sah…. einfach nur für diese Art Unterhaltung typische Sprüche.

    Worüber genau diskutiert ihr hier?

    Ist auch absolut verständlich, was Lisa Kunstfigur plappert, sowohl kognitiv als auch akustisch/dialekt-isch.
    finde die auf den ersten Blick jetzt nicht mal unsympathisch. Zumindest visuell ist sie immerhin keine Massenware *g
    hat ein wenig Ähnlichkeit mit Marlene Dietrich, die ich allerdings nicht mag bzw mit der ich nichts anfangen kann.

  691. #707 zimtspinne
    12/08/2020

    @ stoni

    bei mir gibts heute Eiersalat. Habe mich gestern massenmäßig vertan und viel zu viel gemacht…..
    hoffe, der ist heute (bei 0 Grad gelagert) noch essbar?
    Gestern habe ich nachts das Gläschen mit der Muskatnuss gesucht…. und gesucht und gesucht und nicht gefunden. Musste eine neue Packung öffnen mit zwei Nüssen drin, was mich ziemlich ärgert.
    Wäre es nicht so heiß und konzentrationslimitierend, würde ich die Vorräte und Küchenschränke mal wieder perfektionistisch durchsortieren.
    Gestern kam mir aus dem Hängeschrank ein Schwall warmer Luft entgegen um Mitternacht – sogar die Schränke heizen sich derzeit unangenehm auf.
    Nicht gut für Vorräte aller Art.
    Ach ja, selbstgebackenes Nussbrot gibts bei mir auch noch und Tomaten wie üblich aus dem Garten.

  692. #708 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2020

    @ RPGNo1:

    Du kannst es nicht (oder nur sehr wenig) leiden, NICHT Recht zu haben.

    Nope. Aber ich kann Leute nicht leiden, die – obgleich festgenagelt – nicht zugeben können, dass sie nicht im Recht waren. 😛

    @ Stoney:

    Das ist deine Meinung, ich hab kein Problem mit dem was sie von sich gibt und damit, die Dame als solche von ihrer Bühnenfigur zu trennen und soweit ich weiß auch sonst niemand hier in Ö.

    Falls das so wäre, spräche dies nicht unbedingt für die Österreicher, würde aber manches Klischée bestätigen.

  693. #709 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2020

    Wann ist man wirklich und so richtig alt? – Wenn man sich schon alt gefühlt haben, als diejenigen jung waren, die sich in diesem Dialog alt fühlen:

    https://de.webfail.com/49b14167237?tag=ffdt

  694. #710 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2020

    Nebenbei: ist Euch eigentlich bewusst, dass ausgerechnet die beiden, die sich hier im Kommentarbereich als Kunstfiguren gerieren, diejenigen sind, die es am allerwenigsten sind?

  695. #711 zimtspinne
    12/08/2020

    wir sind doch alle ein bisschen …kunstfigürlich 😀

  696. #712 Alisier
    12/08/2020

    @ RPGNo1
    Ich kannte Lisa Eckhart bis vor sehr Kurzem nicht.
    Dann habe ich mir ein paar Programme von und mit ihr angeschaut.
    Die ist einfach bitterböse und großartig. Pechschwarz und eiskalt berechnend. Und ja, eine echte, sehr kluge Kunstfigur, die sie da erschaffen hat.
    Aber: ich denke sie ist nicht für jeden geeignet, und das was sie tut ist sehr speziell und ungewöhnlich.
    Meine Sicht der Dinge. Und nicht der Weisheit letzter Schluss, sondern einfach nur meine Meinung.
    Und ich denke, dass die, denen sie wehtun will, das auch deutlich spüren.
    Unbehagen bei bestimmten Gruppen zu erzeugen ohne diese Gruppen direkt anzugreifen, ist eine Kunst, die nur sehr wenige beherrschen. Den Gemeinten wird unwohl und irgendwann kotzübel, vermute ich.
    Ich denke diese Gschicht wird ihr Durchbruch sein, auch wenn sie schon manchen bekannt war. Beifall von der falschen Seite bekommt sie wohl wenn nur aus Versehen. Und selbst dann ist das ein Nebeneffekt, der für sie spricht.

  697. #713 RainerO
    12/08/2020

    Wow, mit #708 kann man total cool Ping-Pong spielen:

    – Was? Du kannst dich selbst nicht leiden?
    – Und das wiederum bestätigt einige Piefke-Klischees.

  698. #714 zimtspinne
    12/08/2020

    Was genau ist denn jetzt der große Skandal?

    Ich habe es noch immer nicht gerafft. Selbst nicht nach dem ellenlangen link von RPG, den ich tapfer gelesen habe.

    in meinem kurzen Anklick-Ausschnitt wetterte Lisa E/L gegen Eitelkeiten von Frauen.
    Naja, angegriffen fühlte ich mich dadurch nun nicht. obwohl ich auch meine Eitelkeiten hege und pflege.

    Wer fühlt sich tatsächlich in die Enge getrieben, wenn irgendwelche comedians, Kunstfiguren oder auch Witzfiguren ihre Sprüche gegen Bezahlung klopfen?

    Ich denke mir dabei höchstens entweder:
    Ganz schlechte comedy!
    oder:
    hahaha, gelungener Witz!
    oder aber:
    kannste dir keinen Stilberater leisten, ey?

  699. #715 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2020

    @ Alisier:

    Meine Sicht der Dinge. Und nicht der Weisheit letzter Schluss, sondern einfach nur meine Meinung.

    Ist doch auch in Ordnung. Muddi und ich mögen ihre Art halt nicht. Unsere Meinung.

    Weisst Du, wen ich im politischen Kabarett wirklich sehr vermisse? Den grossartigen Volker Pispers. Es wäre sooo schön, wenn er sich in der aktuellen Lage mal zu Wort melden würde.

    Kennst Du eigentlich noch den “NDR3-Reisswolf” aus den 80ern und 90ern? Das war für mich jedes Wochenende Pflichtprogramm, dabei durfte mich niemand stören. Und meine allererste Begegnung mit Politsatire.

  700. #716 RPGNo1
    12/08/2020

    @noch’n FLo

    Dein Nagel bestand aus Lakritz. Er war sehr lecker, hatte aber sonst keinen Einfluss. 😉

  701. #717 RPGNo1
    12/08/2020

    @Alisier

    Im großen und ganzen stimme ich deinem Kommentar #712 zu.

    Und wer hat eigentlich noch’n Flos Nick und Avatar in #715 gekapert? Das Kreidefressen passt so gar nicht.

  702. #718 zimtspinne
    12/08/2020

    @ Alisier

    also pechschwarz ist sie ja nun wahrlich nicht.
    wo hast du deine Augen nur wieder?

  703. #719 Alisier
    12/08/2020

    Tiefer, zimtspinne. Viel tiefer.

  704. #720 RPGNo1
    12/08/2020

    @zimtspinne

    Kurzform Causa Lisa Eckhart (LE)

    1. Akt. Im Mai 2020 entdecken findige linke Social Media (Sm) Nutzer, dass LE bei einem Auftritt im Jahr 2018 (!) angeblich antisemitische Klischees bedient hat. Große Entrüstung in der SM-Blase, aber auch bei einigen Medien, die man gemeinhin als seriös bezeichnet (also nicht KenFM, Fox News oder RT deutsch). LE trägt fürderhin das Etikett “umstritten”.

    2. Akt. die “umstrittene” LE wird auf ein Festival in HH eingeladen, um ihren Debütroman vorzustellen. Zwei Künstler wollen nicht mir auftreten. Besorgte Bürger drohen mit oder warnen vor linken Ausschreitungen (Achtung Semantik). Veranstalter hat die Hose voll, knickt ein und läd LE aus. Nuhr, PEN und weitere Personen kritisieren die Cancel Culture, die sich nach den US of A auch in D breitmacht. Andere Personen oder Medien rechtfertigen das Einknicken der Veranstalter eben auch mit dem Hinweis, dass LE “antisemitische, homo- und transfeindliche, rassistische” (O-Ton Stokowski) Ressentiments bediene.

    3. Akt. Cancel Culture wäre nur eine Erfindung der Rechten, Konservativen, alten weißen Männer (ok, der letzte ist von mir). Und alle die LE verteidigen und die fortschreitende Intoleranz gewisser linker Personen/Gruppen beklagen (Tagesspiegel, taz, BR) sind böse, denn sie haben die (linke) Wahrheit ™ nicht erkannt (ist überspitzt, aber so kommt es seitens Stokowski rüber).

    Der “Skandal”? Das Einknicken vor einem (in diesem Fall linken) SM-Furor. Die Rückgratlosigkeit von Kulturveranstaltern. Das Beschönigen und der whataboutism von Leuten, die sich als progressiv verstehen, die aber CC vor einiger Zeit so treffend als regressive Linke tituliert hat.

    Such dir was aus.

  705. #721 Alisier
    12/08/2020

    @ RPGNo1
    Bei LE sind wir uns wohl einig.
    Bei der Einschätzung dessen, was da abgelaufen ist wohl eher nicht.
    Es gibt, wenn es um Antisemitismus geht, ein sehr gutes Interview in der aktuellen Ausgabe des Philosophiemagazins mit Omri Boehm.
    Nur dass das mit LE nichts mit Antisemitismus aber auch nichts mit regressiven Linken zu tun hat.
    Sondern mit nichtschnallenden Vollidioten, die keine 10 Millimeter weit denken können. Also genau die Klientel, die LE aufs Korn nimmt.
    Alles paletti also.

  706. #722 zimtspinne
    12/08/2020

    dankeschön, RPG!
    ich muss es nochmal genauer lesen, hab nur überflogen, aber es scheint endlich die losen Enden zu einer hübschen Schleife zusammenzufügen.
    So, dass auch ich es verstehe…

    mal wieder ein Fall von Medienkonsum-Inkompetenz, Reizüberflutung und zu viel Langeweile.

    Während früher die Leute schon mit Bunte und RTL reality shows nicht adäquat umgehen konnten, zieht das heute mit dem Mix aus TV und soziale Medien noch fatalere Kreise.
    Wenn dann wie in diesem Fall auch noch Politik reinspielt in das Szenario, wird es auch nicht bekömmlicher.

  707. #723 zimtspinne
    12/08/2020

    @ RPG
    Was mir jetzt noch fehlt, sind Beispiele für “antisemitische, rassistische, homo und transfeindliche….” Äußerungen.
    DAs kann ja alles und nichts sein….

    Ich stelle ja sonst keine Forderungen, aber nun… musst du nachliefern. Sonst fehlt mir das Kernstück des Ganzen und ich könnte auf den falschen Trichter kommen, so rein aus Vermutung mit Bauchgefühl.

  708. #724 Alisier
    12/08/2020

    Ich finde RPGNo1 war schon fleißig genug, zimtspinne.
    Ein bisschen Eigenleistung wär nicht schlecht, auch wenns warm ist.
    Na los, Du faule Parasitin: streng Dich gefälligst ein bisschen an!

  709. #725 zimtspinne
    12/08/2020

    och…..
    die Parasitin war jetzt aber schon sehr galgenböse, mein Lieber. Wenn ich jetzt eine Tafel Schokolade vernichten muss, bist du Schuld!

  710. #726 Alisier
    12/08/2020

    Tja, dann wirst Du auch noch fett.
    Und wie war das noch,mal mit den Zähnchen….?

  711. #727 PDP10
    13/08/2020

    @noch’n Flo:

    @RPGNo1:

    Du kannst es nicht (oder nur sehr wenig) leiden, NICHT Recht zu haben.

    Nope. Aber ich kann Leute nicht leiden, die – obgleich festgenagelt – nicht zugeben können, dass sie nicht im Recht waren.

    Das Argument eines Fünfjährigen. Du bist ein Held.

  712. #728 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/08/2020

    @ RPGNo1:

    Dein Nagel bestand aus Lakritz. Er war sehr lecker, hatte aber sonst keinen Einfluss.

    Sorry, aber wenn er aus Lakritz bestand, kann er nicht von mir sein.

    In unserem Haushalt befürwortet lediglich Muddi die Süssholzraspeleien (mit all ihren Stärken), von mir kommt da ein umfangreiches “NJET!”

  713. #729 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/08/2020

    @ RPGNo1:

    Und wer hat eigentlich noch’n Flos Nick und Avatar in #715 gekapert? Das Kreidefressen passt so gar nicht.

    Wieder ein Beweis, wie ich im Keller fehlinterpretiert werde… wo liegt denn für Dich das Problem, wenn ich Alisier mal zustimme?!?

    @PDP10:

    Das Argument eines Fünfjährigen. Du bist ein Held.

    Es ist mir schon klar, dass dies für den Verstand eines Dreijährigen zuviel sein kann… sorry, wenn ich Dich damit blossgestellt haben sollte… war nicht meine Absicht…

  714. #730 PDP10
    13/08/2020

    @noch’n Flo:

    Na ja gut. Morgen isses dir peinlich.

  715. #731 Alisier
    13/08/2020

    “Morgen isses dir peinlich.”
    Als Prophet würde ich Dich nicht unbedingt buchen, PDP10. Andere Stärken sind deutlich besser ausgeprägt.

  716. #732 Alisier
    13/08/2020

    Ein LE-Zitat wollte ich noch nachliefern:
    “Sie jubeln mir zu, diese Deutschen! Einer an Kunstschulen abgelehnten, grantelnden Österreicherin. Sie lernen einfach nicht dazu!”

  717. #733 zimtspinne
    13/08/2020

    Alisier,
    schön übrigens, das du wieder hier bist!

    wenn ich auch befürchte, spätestens morgen kommt das obligatorische “ich geh dann mal für 2 Wochen in Quarantäne”.

    @ Tina

    Habe gestern mit meiner Hamburger Bekannten telefoniert, ihr habt es ja noch heißer als wir hier.

    Ziehe daher die Gewittervermisstenanzeige zurück.
    Mit unseren 29-30 Grad die letzten Tage sind wir gar nicht gewitterberechtigt.
    Hier derzeit auch trockene Hitze, daher gut erträglich.
    Mache mir nur Sorgen um alle meine Vorräte, von Nüssen über Katzenfutter bis Handcreme.
    Verdirbt zwar nicht, wird aber auch nicht besser damit.
    Die Klimaanlage kommt langsam wieder auf den Plan.
    Hatte schon einen Fachmann letztes Jahr befragt – Kostenpunkt 3000 Euro aufwärts.
    Dieser deutsche Staat erschwert es seinen Bürgern mit allen Mitteln, sich vernünftige Lösungen für einen effektiven Hitze und damit auch Gesundheitsschutz zuzulegen.
    Sei es über Verbote (Mietrecht) oder zusätzliche Auflagen (Einbau durch Fachmann) usw.
    Hauptsache, jede Frostbeule hat ihre Fußbodenheizung auf möglichst Pelletbasis!
    Dann ist ja alles im *grünen* Bereich!

    Boah, was für ein Aufregerthema für mich mal wieder.
    Ich wette aus der Ferne auf mein heutiges Mittagessen, dass stonis neuer Bau auch kein zeitgemäßes und notwendiges Kühlsystem dabei hat. Wahrscheinlich nicht mal Passivkühlung.
    Stimmts, stoni?

  718. #734 Alisier
    13/08/2020

    @ zimtspinne
    Nur wenn es zuviel Stress gibt mach ich Pause.
    Es gibt nämlich so ein paar Dinge, die ich auf den Tod nicht abkann.
    Und bevor ich mich dann in Blutdruckbereiche katapultiere, die mir schaden könnten, geh ich lieber ins Kloster.

  719. #735 zimtspinne
    13/08/2020

    Eine hervorragende Idee – würde ich sofort machen übers WE!
    Handyverbot, Stille, Komplentation, … und efeuberankte kühle Mauern ringsherum! Ein Hochgenuss!

    Ok, wenn man dann dort mit Mundschutz rumrennt, könnte das bischen komisch wirken^^
    ist aber mangels Menschenmasse vielleicht gar nicht notwendig.
    Ein japanischer Tempel wäre auch noch eine Alternativ. Mit Wasserkaskaden und kühlenden Brünnchen allumher, so kann man es aushalten.

  720. #736 zimtspinne
    13/08/2020

    /edit
    sollte natürlich “Kontemplation” heißen, peinlich…
    da sieht man mals, was die Hitze mit dem Gehirn macht, Scheißdeckmistverdammter.

  721. #737 Alisier
    13/08/2020

    Ich stimme zu, zimtspinne.
    Und so eine halbwegs japanische Tempelanlage habe ich zur Verfügung. Es ist sogar eine recht umfangreiche.
    Mit 4 Brunnen, die sehr kühles Wasser liefern.
    Ohne die wäre es die letzten Tage uneträglich gewesen.

  722. #738 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/08/2020

    @ PDP10:

    Morgen isses dir peinlich.

    Ich sehe zwar keinen Grund, aber wenn es Dich glücklich macht…

  723. #739 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/08/2020

    @ Alisier:

    Ohne die wäre es die letzten Tage uneträglich gewesen.

    Ohne die Brunnen oder ohne die Tempelanlage?

  724. #740 Alisier
    13/08/2020

    Die Steilvorlage hättest Du effektiver nutzen können, Oger.
    Deswegen hat PDP10 sie geliefert, und ich sie wiederholt.
    Aber Du hast sie vergeigt.
    So ein Kloster ganz ohne Bespaßung könnte auch Dir guttun.

  725. #741 Alisier
    13/08/2020

    @ noch’n Flo
    Ohne die Anlage.
    Die Brunnen sind nur ein Zusatzschmankerl.

  726. #742 RPGNo1
    13/08/2020

    @zimtspinne

    Was mir jetzt noch fehlt, sind Beispiele für “antisemitische, rassistische, homo und transfeindliche….” Äußerungen.
    DAs kann ja alles und nichts sein….

    Ich kann dir außer für “antisemitisch” keine Beispiele nennen. Die weiteren Behauptungen hat Margarete Stokowski in ihrer Kolumne aufgestellt, ohne aber Quellen zu nennen.

    @Alisier

    Betrachte meinen Kommentar #720 als kleine abendliche Rant-Übung. Ich wollte sehen, ob ich Talent für so etwas habe. 🙂

  727. #744 zimtspinne
    13/08/2020

    “…. denen gehts um die Weiber und deshalb brauchen sie das Geld.”

    herrlich, gefällt mir.

    Ich kann nun verstehen, warum diese Frau so viel Gegenwind bekommt.
    Sie spricht einfach all die Sümpfe und Niederungen der Menschheit an, die manche in ihrer selbstgeglaubten Tugendhaftigkeitkeit gerne unter den Tisch fallen lassen.
    Der Kram mit Randgruppen, Minderheiten, Nichtgesellschaftsfähigen ist dabei nur ein Schmankerl, um der Sache noch den Chili-Geschmack obenauf zu geben.
    Wäre ja alles viel unspäktakulärer ohne diesen Fokus auf die emotionsbeladenen Minderheiten und wenn man das dann noch mit allgemein brisanten Themen (Kirche und Kinder) und aktuell brisanten Themen garniert, erwischt man damit noch mehr Leute, da irgendwas garantiert jeden triffft.
    sehr geschicktes Marketing und Selbstvermarktung.
    Eine clevere geschäftstüchtige Frau (hat sie womöglich jüdische Wurzeln?)

    Alisier, du bist allerdings hier ein wenig inkonsequent.
    Sonst kriegt ja ein Überbringer der schlechten Nachrichten (bezüglich der Niederungen des Menschseins) gerne mal von dir eins übergebraten und wird des Biologismus usw bezichtigt.
    Wenn die Dame das aber tut, ist es plötzlich super.

  728. #745 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/08/2020

    @ Alisier:

    So ein Kloster ganz ohne Bespaßung könnte auch Dir guttun.

    Sollen die armen Mönche vom Glauben abfallen?

  729. #746 Alisier
    13/08/2020

    @ zimtspinne
    Ich denke mal, dass Du mich grundsätzlich manchmal ein wenig misszuverstehen pflegst.
    Wenn jemand ein sexistisches und zu Rassismen neigendes Arschloch ist, dann kriegt er ganz direkt eins übergebraten. Aber erst im Wiederholungsfall, denn zuerst versuche ich herauszufinden ob sie oder er einfach unbedarft oder aber unverschämt ist.
    Bei LE zweifle ich aber weder an ihrer Intelligenz noch an ihrer Intention.
    Wenn ich bei jemandem an beidem zweifle kommt die Keule. Sonst nicht.

  730. #747 Alisier
    13/08/2020

    @ noch’n Flo
    Dazu müsstest Du dann doch ein Fitzelchen überzeugender sein.
    So wie ich das einschätze ist die Chance, dass Du mit Tonsur wieder rauskommst weitaus größer.

  731. #748 Alisier
    13/08/2020

    …..WENN Du wieder rauskommst……

  732. #749 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/08/2020

    @ Alisier:

    Muahahahahaaaaah?

  733. #750 Alisier
    13/08/2020

    Deine Entscheidung, Oger.
    Nicht jeder kann über derlei Dinge lachen.