Kennt hier jemand noch das Kinderbuch “Wenn ein Unugunu kommt“? An diese Geschichte und an die üble, vergiftete Stimmung im Haus der Familie Schnohr, kurz bevor das Unugunu platzt, mußte ich vor allem in der letzten Zeit denken, wenn ich die Situation in den USA und ihr orangenes statt grünes Ungeheuer betrachtet habe. Die US-Wahl…

Vor mehr als vier Jahren habe ich, nachdem Maajid Nawaz mit „regressive Linke“ (ReLi) einen Begriff dafür gegeben hatte, mein Unbehagen angesichts der zunehmenden Verbreitung jener neuen politischen Religion und ihrer Narrative verschriftlicht. Ich warf ihr vor, daß sie illiberale Taktiken einsetzt, um diejenigen zum Schweigen zu bringen, die liberale Prinzipien wie Kunst- und Meinungsfreiheit…

Das heißt, das würde sie, wenn sie nicht schon an der allerersten Hürde davor, so etwas wie Haß empfinden zu können, nämlich zu existieren, gescheitert wäre und sich nicht hinter ihrer einzigen möglichen Entschuldigung, eben dies nicht bewältigt zu haben, verstecken würde. Manche fragen sich vielleicht, warum ich so lange schon nichts Religionskritisches mehr geschrieben…

Da gefühlt jeder überall die ganze Zeit über die Corona-Pandemie spricht, schreibt, diskutiert etc., wollte ich eigentlich das überreichlich vorhandene Angebot an Meinungen nicht auch noch mit meiner eigenen erweitern, aber mich haben inzwischen so viele Fragen per Mail aber auch persönlich erreicht, die fast immer etwa so beginnen: „Du bist doch Biologe, was denkst…