Liebe LeserInnen und virtuelle Corona-Mithäftlinge,

wow, ich hätte nicht gedacht, daß ein derart großer coronabezogener Laberbedarf besteht und das von einem einzelnen Joseph bestellte Wärmestübchen sich innert 7 Wochen in ein 2000-Kommentare-Monstrum verwandeln würde.

Aber gut, ich sehe ein, daß weiterhin Bedarf besteht und es im ersten Corona-OLT langsam etwas zu muckelig wird. Und obwohl ich eigentlich keine zwei parallelen OLTs hier unterhalten wollte, werde ich den Corona-OLT nun so lange weiter für Euch offen halten, bis diese Sch…. (mehr oder weniger) vorbei ist…

Wir machen es so: der/die erste von Euch, der/die eine Sars-CoV2-Impfung bekommt und dies hier meldet, wird offizielle/r Corona-OLT-König/in und läutet zugleich das Ende dieses Neben-OLTs ein.

Hoffe, es geht Euch allen (noch/wieder) gut und daß noch keiner von Bill Gates und seinen Reptiloiden-Illuminaten-Verbündeten gechippt wurde und sich niemand Chlorbleiche oder Desinfektionsmittel injiziert hat, wie vom orangenen Horrorclown (mit Nukes) empfohlen…

 

yours truly auf dem Weg zum Brötchenholen :/ (sieht man, wie genervt ich bin?)

 

flattr this!

Kommentare (449)

  1. #1 RainerO
    16/05/2020

    Erster!

    Derzeit läuft die erste Corona-Bundeliga-Runde. In ca. 2 Wochen werden wir sehen, ob das eine gute Idee war.

  2. #2 RPGNo1
    16/05/2020

    @CC

    yours truly auf dem Weg zum Brötchenholen :/ (sieht man, wie genervt ich bin?)

    Die Maske stört. Kannst du sie runterziehen? 🙂

    Hoffe, es geht Euch allen (noch/wieder) gut

    Yep.

    daß noch keiner von Bill Gates und seinen Reptiloiden-Illuminaten-Verbündeten gechippt wurde und sich niemand Chlorbleiche oder Desinfektionsmittel injiziert hat, wie vom orangenen Horrorclown (mit Nukes) empfohlen…

    Ich höre gerade Musik von Sido und Naidoo, esse dann ein veganes Menü nach Empfehlung des Hunnenkönigs und werde nachher einen Film vom Nuschelkönig anschauen. Hat das etwas zu besagen? 😉

  3. #3 Tina
    16/05/2020

    @CC

    (sieht man, wie genervt ich bin?)

    Ja, ich finde, das ist deutlich zu erkennen. 😉

  4. #4 RPGNo1
    16/05/2020

    Apropos Maske. Das hat mich auf eine Idee gebracht.

    Zeigt her eure Maske. Ich fange auch an.

  5. #5 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/05/2020

    @ RPGNo1:

    Schöne Aktion. Muddi und ich machen auch noch ein Foto, wenn wir heute Abend vom Sushi-Essen zurück sind.

  6. #6 stone1
    16/05/2020

    Bier muss zwar vernichtet werden, aber so?! Oh weh!
    Dazu reiche ich diesen Song.

  7. #7 Tina
    16/05/2020

    @RPGNo1

    Gute Idee. Ich müsste aber eigentlich erst zum Friseur. 😉
    Aber okay, vielleicht mache ich heute am späteren Abend auch ein Foto mit Maske.

  8. #8 RPGNo1
    16/05/2020

    @Tina

    Friseur? Was ist das? Etwas zum Essen?

  9. #9 RPGNo1
    16/05/2020

    Neuseeland erklärt sich Corona-frei. Bemerkenswert daran ist:

    Während der Krise profitierte die Premierministerin vom Vertrauen ihrer Bürger. Ardern erklärte klar und regelmäßig, was ihre Regierung vorhabe.

    Neuseeland verfolgte lange Zeit einen deutlich strengeren Anti-Corona-Kurs als etwa Deutschland.

    Laut Schätzungen des Internationalen Währungsfonds könnte die Wirtschaft Neuseelands dieses Jahr um rund sieben Prozent schrumpfen.

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/covid-19-in-neuseeland-ein-leben-ohne-corona-a-1accf77c-5d97-4936-8cc2-f1c4f97804f6

  10. #10 Tina
    16/05/2020

    @RPGNo1

    Friseur ist auf jeden Fall das, was meine Haare lange nicht gesehen haben. Ich musste in den letzten Wochen schon zwei Mal selbst die Schere ansetzen, nun ja… Also, keine Ahnung, wie das aktuell auf einem Foto aussehen würde. Deshalb gibt’s sowas hier auch nur zu sehen, wenn ich mit dem Ergebnis halbwegs zufrieden bin.
    (Und falls jemand fragt, nein, ich bin gar nicht eitel… 😉 ).

  11. #11 Ein einzelner Joseph
    16/05/2020

    Friseure sind systemrelevant. Je nach System.

    Der amerikanische Lügen-Pot frisiert jetzt die Coronazahlen: https://www.fr.de/politik/coronavirus-covid-19-usa-donald-trump-corona-zahlen-agenda-zr-13763089.html

  12. #12 RPGNo1
    16/05/2020

    Ist das geil! Berliner Polizist zerlegt QAnon_Anhänger mit wenigen Sätzen.
    https://twitter.com/glr_berlin/status/1261361957099065345

    ICE-Zugchef veräppelt Verschwörungstheoretiker.
    https://www.youtube.com/watch?v=dGOd6iXE2rs&feature=emb_logo

    So muss das gehen! 🙂

  13. #13 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/05/2020

    Muddi hat auch schon lange keinen Coiffeur mehr gesehen. Ich selber war mit den Jungs wohlweislich noch wenige Tage vor dem Shutdown dort. Aber jetzt wird es auch schon wieder Zeit, besonders beim Kleinen.

  14. #14 Tina
    16/05/2020

    @noch’n Flo

    Dann bin ich gespannt auf die Fotos.
    Ich habe vorhin mal ein paar Probefotos gemacht. Irgendwie sieht man mit dieser Maske immer gleich aus…
    Frisur geht aber sogar noch so einigermaßen. 🙂

  15. #15 PDP10
    16/05/2020

    @noch’n Flo:

    Was habe ich gesagt?!?

    Wieso denkst du, dass ich dir hier wiederspreche?

    Ich halte die Sache mit dem hemmungslos rumknutschen nur für überschätzt. So wie gedankenknick … 🙂

    Ausserdem haben dass alle (einschließlich meiner einer) schon in der 11ten ausprobiert …

    Mir gings um das Gefühl von FREIHEIT, die der erste Haken den man im Leben gemacht hat ausgelöst hat, bevor man sich dann dem “Ernst des Lebens” stellen musste …
    Manche mussten dann später zum Bund. Andere hatten Geldsorgen und wussten nicht, ob sie überhaupt studieren konnten. Bei anderen hatten das die Eltern schon vorher beschlossen, dass sie gefälligst erst etwas “richtiges” lernen sollten etc. p.p.

    Aber die Monate zwischen Ende Mai und September konnte uns damals keiner nehmen.

    Anders als den Kids dieses Jahr.

    Sind wir doch mal ehrlich: der derzeitige Abi-Jahrgang (bzw. auch alle anderen Schulabschlussklassen 2020) hat doch echt die A-Karte gezogen.

    Exakt.

    In diesem Sinne: lasst uns bitte alle hier bei SB – im Gedenken an unseren eigenen Schulabschluss – den armen Schüler*innen des Abschlussjahrgangs 2020 gedenken, den wahren Opfern von Corona.

    *unterschreib*

  16. #16 Alisier
    17/05/2020

    Jetzt mal im Ernst:
    WAS hindert die Abiturienten denn genau daran, die Sau rauszulassen?
    Nur weil man sie nicht offiziell ins Leben entlassen hat, müssen sie darben, oder was?
    Für mich klingt das ganze Geseiere inzwischen nur noch peinlich und unfassbar traurig.
    Und die Abi-Party sowie die Abi-Treffen waren immer schon eine Zumutung.
    Nee, lass mal. Wer eine offizielle Erlaubnis braucht um zu leben, und nach irgendwelchen unwichtigen Papieren lechzt, kann mir nicht leid tun.
    Ok, sie sind jung. Aber eben nicht so jung, dass sie gar nichts begriffen haben können.
    Keine Lust auf die nächste Generation von angepassten Duckmäusern mit Beißhemmung wenns darauf ankommt.

  17. #17 PDP10
    17/05/2020

    @Alisier:

    Und die Abi-Party sowie die Abi-Treffen waren immer schon eine Zumutung.

    Von den Abi-Treffen nachher war aber gar nicht die Rede. Und meine Abi-Party war keine Zumutung. Und die Partys danach auch nicht 🙂

    Hast du da zufällig einen klitzekleinen Bias? 😉

  18. #18 Tina
    17/05/2020

    Ach ja, die Freiheit nach dem Abi…

    Ich habe die Zeit als eine wilde Mischung aus Aufregendem, Anstrengendem und einer allgemeinen ziemlichen Reizüberflutung in Erinnerung. Gechillt habe ich da jedenfalls nicht so viel. Und dann fing im Oktober das Studium an.

    Ich halte die Sache mit dem hemmungslos rumknutschen nur für überschätzt.

    Ist so. Der echte Kick entsteht ja auch im Kopf, also in der Vorstellung und ohne das und das entsprechende Gefühl bringt Rumknutschen irgendwie nicht so wahnsinnig viel.
    Aber gut, hier geht’s ja um Corona. Ja, die Abschlussjahrgänge können einem schon leid tun. Ein paar Dinge im Leben muß man zur richtigen Zeit machen bzw. gemacht haben und die lassen sich dann auch nicht wirklich gut später nachholen. Ist aber nur meine Meinung, das kann man natürlich auch anders sehen.

  19. #19 RainerO
    17/05/2020

    Zu meiner Abiturzeit gab es noch nicht diese bestens organisierten (Besäufnis-)Rituale nach dem Abschluß. Ja, es gab eine Reise (wir schwenkten die Alkoholfahne am Gardasee), bei der sogar einige Lehrer dabei waren, aber es war nur unsere Klasse. Jede Klasse hat etwas Eigenes organisiert.
    Und bis zum Start des Studiums habe ich gearbeitet, keine Reizüberflutung und auch kein Extrem-Chilling. Klingt ziemlich fade, so im Nachhinein.
    Trotzdem habe ich wenig Mitleid mit denen, die jetzt um ihren ach so lebensnotwendigen Summer Splash umfallen. Einen psychischen Schaden werden sie deshalb nicht erleiden, eher im Gegenteil.

  20. #20 PDP10
    17/05/2020

    Noch einer, der nicht kapiert hat, dass es nicht um den “Summer Splash” geht …

    Aber na gut. Wenn ihr meint ..

  21. #21 Tina
    17/05/2020

    @RainerO

    Es geht ja nicht darum, ob die Jugendlichen einen psychischen Schaden erleiden oder nicht, sondern darum, ob sie die gleichen Möglichkeiten haben, eine gute Zeit zu erleben. Und die haben sie während der Corona-Pandemie wohl eher nicht oder eben nur sehr eingeschränkt.

    Diese ganz spezielle Lebensphase nach dem Schulabschluss kann großartig sein. Weil man sich da auf eine Art frei fühlen kann, die später im Leben, wenn man älter ist, sich festgelegt hat und viel mehr Verpflichtungen hat, eben meist nicht mehr möglich ist – zumindest nicht auf die gleiche Art.

    Das hat eben auch viel damit zu tun, wie man sich in einem bestimmten Alter fühlt. Also z.B. dieses spezielle Gefühl, dass die Welt einem offen steht, mit ganz, ganz vielen Möglichkeiten.

  22. #22 Dampier
    17/05/2020

    Einfach sitzenbleiben und nächstes Jahr nochmal Abi machen. Ich hab die zwölfte bewusst wiederholt, weil ich eh auf der Kippe stand und meine besten Freunde aus der Klasse auch alle ne Ehrenrunde einlegten. War ne geile Zeit (und ich hatte 2 Abi-Partys)! Danach winkte eh nur der Zivildienst und das war die schlimmste Zeit meines Lebens …

  23. #23 Spritkopf
    17/05/2020

    Danach winkte eh nur der Zivildienst und das war die schlimmste Zeit meines Lebens …

    Bettpfannenkellner?

  24. #24 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2020

    @ Alisier:

    Und die Abi-Party sowie die Abi-Treffen waren immer schon eine Zumutung.

    Also bei uns war beides grossartig.

  25. #25 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2020

    Also allen Miesmachern hier, empfehle ich dringend den Film “Schule”:

    Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=3zWgfbiUQL4

    Oder hier ganz: https://www.youtube.com/watch?v=BemUP0FOSc4

    😉

  26. #26 Dampier
    17/05/2020

    @Spritkopf Psychogeriatrie. Hätte mich fast zum Alkoholiker gemacht.

  27. #27 Ein einzelner Joseph
    17/05/2020

    Abi, dazu fällt mir nur die Songzeile “verdammt lang her” ein. Auf die berühmte Frage von FJS, “haben Sie überhaupt Abitur”, könnte ich fast schon antworten, “ja, falls ich mich recht erinnere”.

    Nicht unter Erinnerungsschwäche, sondern unter Desinformation fällt dagegen die Behauptung, dass der Lügen-Pot Trump der beste Krisenmanager aller Zeiten sei. Nachzulesen bei Achgut: https://www.achgut.com/artikel/trump_das_virus_und_die_ein_update.

    Trotzdem rechne ich Trump natürlich hoch an, dass er uns durch einen Super-Deal, wie nur er ihn hinkriegen konnte, vor Angriffen durch die Reptiloiden bewahrt hat. Angeblich müssen wir auch keine Angst mehr vor dem Todesstern des Imperators haben, weil ihn Trump an seinen Luxushotels auf der Erde beteiligt hat. Biggest deal ever!

  28. #28 Alisier
    17/05/2020

    @ PDP10
    Das mit dem bias stimmt auf jeden Fall 🙂
    Dennnoch werde ich misstrauisch, wenn Leute behaupten, dass das alles toll war.
    So wie der Mitschüler, der nun wirklich von fast allen gemobbt wurde, und dann beim Abitreffen ganz unironisch von der tollen Klassengemeinschaft sprach.
    Das klingt für mich of wie “Ach ja, Stalingrad…..die tolle Kameradschaft!”.

  29. #29 Alisier
    17/05/2020

    Und bei Trump ist auch immer alles großartig, ganz besonders er selber.

  30. #30 RPGNo1
    17/05/2020

    Was ist denn, Herr- und Damenschaften? Wo sind eure Maskenfotos?

    Lasst mich nicht hängen!

  31. #31 Alisier
    17/05/2020

    @ RPGNo1
    Ok, heute Abend……nach dem Tomaten und Tomatillos pflanzen.

  32. #32 Tina
    17/05/2020

    @RPGNo1

    Ich brauche noch ein wenig Bedenkzeit … 😉

  33. #33 Tina
    17/05/2020

    Folgende Bedenken: Das schon thematisierte Friseurproblem, es ist gerade Pollenallergiezeit und so eine Maske macht das alles auch nicht gerade besser….

  34. #34 RPGNo1
    17/05/2020

    @Tina

    Ich wage mal zu behaupten, dass mometan bei sehr vielen Personen die Frisur nicht sehr vorzeigbar ist. Mein Foto #4 zeigt auch nicht den Normalzustand. 😉

  35. #35 Tina
    17/05/2020

    @RPGNo1

    Gut, ich warte noch bis heute Abend. Wenn sich noch ein paar weitere Mutige trauen …

  36. #36 RainerO
    17/05/2020

    @ Alisier
    Bias…
    Ich war zwar kein Musterschüler, aber den Großteil meiner Gymnasialzeit Mobbing-Opfer (hieß halt damals noch nicht so). Positive Erinnerungen an diese Zeit kann ich an einer Hand abzählen. Eine Klassengemeinschaft gab es nicht wirklich (so etwas habe ich erst im Studium erlebt, als ich den ganzen Provinzmief ablegen konnte). Daher hatte ich danach auch keinerlei Interesse, an Abi-Treffen teilzunehmen. Wozu auch?

    @ PDP10
    Ich gebe zu, dass ich überspitzt habe. Außerdem unterliege ich sicher auch einem Bias, was meine damalige Situation betrifft (s.o.). Da war nix mit “großer Freiheit”, oder ich kann jetzt vor dem “Ernst des Lebens” 3 Monate machen, was ich will. Ich habe fürs Studium geplant, Geld verdient und mich auf die “große Stadt” gefreut.
    Und was sind jetzt wirklich die dramatischen Einschränkungen dieses Abi-Jahrgangs? Um den Summer Splash geht es ja angeblich nicht. Was dann? Dass Interrail nicht geht? Dass man sich nur eingeschränkt treffen kann? (Noch) fast nirgendwo außer Landes kann? Und ist dieser kurze Zeitraum wirklich die letzte Gelegenheit, um… ja, was eigentlich, zu machen?

  37. #37 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2020

    @ RPGNo1:

    Was ist denn, Herr- und Damenschaften? Wo sind eure Maskenfotos?

    Lasst mich nicht hängen!

    Nu immer mit die Ruhe, bei Muddi dauert sowas immer “etwas” länger. Hier erstmal mein Foto:

    https://up.picr.de/38560072gm.jpg

  38. #38 Muddi
    z'mitts im Chäsfondue
    17/05/2020

    Und hier ist meins:

    https://up.picr.de/38560070gj.jpg

  39. #39 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2020

    @ Alisier:

    Dennnoch werde ich misstrauisch, wenn Leute behaupten, dass das alles toll war.
    So wie der Mitschüler, der nun wirklich von fast allen gemobbt wurde, und dann beim Abitreffen ganz unironisch von der tollen Klassengemeinschaft sprach.

    Bei uns gab es eigentlich nur ein Detail, das nicht gut war – die Abirede. Deren Entwurf war nämlich am Vorabend der Abiverabschiedung beim Jahrgang mit Pauken und Trompeten durchgefallen, weil er der grossen Mehrheit viel zu brav und schleimerisch war. Deshalb wurden einige entscheidende Änderungen beschlossen.

    Aber am nächsten Tag hielt unsere Jahrgangsbeste (keine Ahnung, wer eigentlich entschieden hatte, dass sie da machen sollte; normalerweise machte das bei uns an der Schule traditionell die/derjenige, die/der im 12. Jahrgang Schülersprecher*in gewesen war) wieder den ersten Entwurf. Ich habe damals ernsthaft darüber nachgedacht, direkt nach dem Ende der Rede aufzustehen, ans Rednerpult zu gehen und aus dem Stehgreif eine zweite Rede zu halten, in der alle beschlossenen Änderungen gekommen wären.

    Aber der Rest war super: Abifete, Abiball (mit einer saugeilen Travestienummer im Moulin Rouge-Stil unserer Sportcracks), Abifahrt, Abistreich – sowas gehört nun einfach dazu.

  40. #40 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2020

    @ Tina:

    Muddi war auch schon seit Monaten nicht mehr beim Coiffeur und hat sich trotzdem getraut.

  41. #41 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2020

    @ RainerO:

    Ich habe bis Mitte 9. Klasse auch viel Mobbing erlebt, aber dann wurde es irgendwie besser. Und auch wenn noch im Abijahrgang immer mal Spässe auf meine Kosten gemacht wurden, so war ich dann doch – obwohl Nerd – weitgehend integriert. Und deshalb ist mir der ganze Haufen auch bis heute so wichtig, dass ich bislang 3 von 4 Abitreffen (zum 5., 20. und 25. Jubiläum) organisiert habe. Beim letzten Mal kamen unglaubliche 60 Personen – bei einem 83-Schüler*innen-Jahrgang. Und das obwohl uns zu Schulzeiten immer wieder attestiert worden war, dass wir ein “seltsamer” Jahrgang waren.

    Währenddessen unser Vorgängerjahrgang, der immer als grosses Vorbild für Zusammenhakt galt, lange Zeit den Grossteil der Theater-AG stellte und im früheren Ehemaligenverein am stärksten vertreten war, kein Silberjubiläum zustandegebracht hat.

    Und was sind jetzt wirklich die dramatischen Einschränkungen dieses Abi-Jahrgangs? Um den Summer Splash geht es ja angeblich nicht. Was dann?

    Guck den Film, den ich verlinkt habe. Am besten mit Bier und Dope.

  42. #42 RainerO
    17/05/2020

    @ noch’n Flo

    Guck den Film, den ich verlinkt habe. Am besten mit Bier und Dope.

    Wenn das die Voraussetzung ist, wird das nix. Ich trinke so gut wie keinen Alkohol und habe noch nie in meinem Leben gekifft.

  43. #43 RPGNo1
    17/05/2020

    @Muddi, noch’n Flo

    Ich sehe, ihr habt euch keine Designermaske besorgt. Da bin ich ja beruhigt. 🙂

  44. #44 Tina
    17/05/2020

    Nun denn, hier mein Foto:

    https://abload.de/img/20200516s2kvd.jpg

    Auch keine Designermaske.

  45. #45 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2020

    @ Tina:

    Also die Haare sind doch gar nicht schlimm.

    @ PDP10, Stoney, tomone, zimti, Ursula, Alisier, Dampier:

    Jetzt seid Ihr dran.

  46. #46 Ursula
    17/05/2020

    @ RPGNo1
    Witzige Idee mit den Masken.
    Na dann trau ich mich halt auch.
    https://abload.de/img/maske_2ebj7y.jpg
    Hihi, keine Blondinen in Sicht!

  47. #47 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2020

    @ Ursula:

    Schick. Gehört das zum Design der Maske, oder ist die in der Mitte schon etwas durchgefeuchtet?

    @ RPGNo1:

    Siehst Du, es läuft doch.

    Und ich freue mich schon auf das Maskenfoto unseres Waldschrats.

  48. #48 Ursula
    17/05/2020

    @ noch’n Flo
    Gehört zur Maske. So lange, dass es zum durchfeuchten reicht trage ich sie zum Glück nicht! Die anderen haben farbige Bereiche vorne und sind daher weniger diskret.

  49. #49 Tina
    17/05/2020

    @noch’n Flo

    Um mal RPGNo1 zu zitieren: Das Foto zeigt nicht den Normalzustand. Die Haare sind eigentlich mit vernünftigem Schnitt etwas fluffiger. 🙂

  50. #50 Tina
    17/05/2020

    Es ist wirklich nett, wenn man auch einen ungefähren optischen Eindruck davon hat, mit wem man hier kommuniziert.

    Ich bin auch schon gespannt auf die Fotos der anderen.
    Traut euch!

  51. #51 Ursula
    17/05/2020

    @ Tina

    Es ist wirklich nett, wenn man auch einen ungefähren optischen Eindruck davon hat, mit wem man hier kommuniziert.

    Ja, dachte ich auch.
    Übrigens hast du grüne Augen? Schaut gut aus.
    Von “noch’n Flo” habe ich hier auf dem blog schon Fotos gesehen, allerdings macht er da Faxen um seinem Profilbild ähnlich zu sehen. “Muddi” schaut auf dem Foto aus wie Janis Joplin, finde ich.

  52. #52 RPGNo1
    17/05/2020

    @noch’n Flo

    Siehst Du, es läuft doch.

    Da ist mir meine eigene Ungeduld dazwischen gefahren. Wenn ich einen Vorschlag mache, der Zustimmung erfährt, erwarte ich meist sehr zügige Umsetzung.

    @Tina

    Es ist wirklich nett, wenn man auch einen ungefähren optischen Eindruck davon hat, mit wem man hier kommuniziert.

    Seh ich auch so. Andererseits gewährt es auch eine gewisse Anonymität. Ich habe nämlich keine Lust, dass ich irgendwann “nette” Grüße von “freundlichen” Zeitgenossen erhalte.

  53. #53 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2020

    Forscher in Hongkong haben herausgefunden, dass OP-Masken das Risiko für Corona-Infektionen um 60% reduzieren.

    Die Experimente wurden an Hamstern durchgeführt. Dafür sind die also gut! 😉

  54. #54 Alisier
    17/05/2020

    So, gerade zurück aus dem Garten.
    Die Maske ist übrigens selbstgemacht, aus einem unbenutzten, alten DDR-Abtrockentuch, das mir mal geschenkt wurde:
    https://abload.de/img/dsc_0443r4kzt.jpg

  55. #55 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2020

    @ Alisier:

    Pilze wachsen auch auf Moosen und Flechten?

  56. #56 PDP10
    17/05/2020

    @noch’n Flo:

    Die Experimente wurden an Hamstern durchgeführt. Dafür sind die also gut!

    Die Meldung hatte ich heute auch gelesen … und habe mich sofort gefragt, ob der unter den Forschern, der vorgeschlagen hat das ausgerechnet an Hamstern zu testen ein Deutscher mit sehr speziellem Humor war 🙂

  57. #57 PDP10
    17/05/2020

    @Alisier:

    Sigmar Gabriel hätte gesagt: “Haare schneiden! Rasieren!”

    Aber was sag ich da … ausgerechnet 🙂

    Nein. Von mir gibts erst ein Bild mit MuNaske wenn ich beim Friseur war. Dafür aber ein Vorher/Nachher 🙂

  58. #58 Alisier
    17/05/2020

    @ noch’n Flo
    Flechten SIND Pilze, zu weit mehr als 50%.
    Und viele Moose, wenn nicht alle, können auf Extremstandorten nur überleben, weil sie Mykorrhizapartner haben.
    Und wenn ich schon Wildnisprediger bin, kann ich in meinem Gesicht keinen Kahlschlag veranstalten. Was dann noch überall wächst entscheidet das Ökosystem.

  59. #59 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2020

    @ PDP10:

    Ach komm, Tina hat sich auch getraut.

  60. #60 Alisier
    17/05/2020

    zimtspinne würde ich ja gerne mal sehen……
    Jetzt komm, PDP10, trau Dich!

  61. #61 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2020

    @ Alisier:

    Jau, auf zimti bin ich auch gespannt.

  62. #62 PDP10
    18/05/2020

    Einen noch zur Nacht:

    https://www.sueddeutsche.de/politik/prantls-blick-coronavirus-demonstrationen-verschwoerungstheorien-grundrechte-1.4910885

    “Gewiss: Die Grundrechte gelten auch für Leute, die für anderes demonstrieren, sie gelten auch für Radikale und Extremisten, sie gelten auch für Leute, die Corona für eine Erfindung halten. Das Grundgesetz schützt ja nicht nur gute und demokratisch wertvolle Meinungen. Es schützt auch das Abseitige und das Abstruse. Aber: Man darf die Grundrechte nicht mit den Verfechtern des Abstrusen allein lassen. Die Grundrechte sind das Beste, was wir haben – sie sind die Grundordnung der Gesellschaft. Wir brauchen den Mut zu ihrer Verteidigung auch in bitteren und bizarren Zeiten.

    Wie sagt man noch? ‘Nuff said …

  63. #63 Dampier
    18/05/2020

    Na gut, weil ihr es seid.

    https://s12.directupload.net/images/200518/jxkjcnfr.jpg

    Ursula, du bist die einzige die lächelt 🙂

  64. #64 Ein einzelner Joseph
    18/05/2020

    “Die Experimente wurden an Hamstern durchgeführt.”

    Die Erklärung für die Hamsterkäufe! Die sind alle in China gelandet, für grausame Experimente. Und danach werden sie auf dem Wildtiermarkt in Wuhan verkauft. Jetzt wird klar, was sie geheim halten wollten. Wenn das Naidoo wüsste!

  65. #65 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/05/2020

    Seltsam – alle tragen Masken, aber nirgendwo liegt Stroh.

  66. #66 Spritkopf
    18/05/2020

    Also bitte, noch’n Flo, das Dialogfragment lautet korrekt: “Warum liegt hier überhaupt Stroh rum?”

    Sprich, jeder, der noch ein paar Alkoholikareste von der letzten Feuerzangenbowle übrig hat, könnte diese Frage sinnvoll auch ohne Verweis auf die Maske beantworten.

  67. #67 RPGNo1
    18/05/2020

    @Dampier

    Oh, ein Bosse-Gedenkmützchen? 🙂

  68. #68 Alisier
    18/05/2020

    Ah Nein……das ist eine Michael Nesmith/Jimbo Jones-Gedenkmütze. Ganz klar!

  69. #69 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/05/2020

    @ Alisier:

    Bei Jimbo Jones bin ich noch unsicher – da fehlt der kleine Pinökel ganz oben, quasi ein kupierter Bommel.

  70. #70 Tina
    18/05/2020

    @Ursula

    Hihi, keine Blondinen in Sicht!

    Bleibt noch zimtspinne, vielleicht ist sie ja blond?
    Bei den Männern geht die Tendenz ja anscheinend auch eher zu dunkelhaarig (soweit erkennbar) ;-).

  71. #71 Tina
    18/05/2020

    @RPGNo1

    Wenn ich einen Vorschlag mache, der Zustimmung erfährt, erwarte ich meist sehr zügige Umsetzung.

    Ich finde, wir waren recht flott. Wenn ein Vorschlag innerhalb von 1 – 2 Tagen umgesetzt wird, ist das doch vergleichsweise schnell.

  72. #72 Tina
    18/05/2020

    @PDP10

    Das Vorher-Foto muss dann aber auch wirklich mitgepostet werden!

    Nicht dass das plötzlich auf unerklärliche Weise verschwunden ist. So vonwegen Festplattencrash, keine Datensicherung, Smartphone und / oder Kamera unerwartet kaputt gegangen oder sowas in der Art… 😉

  73. #73 Ursula
    18/05/2020

    @ Dampier

    Ursula, du bist die einzige die lächelt

    Liegt vielleicht daran, dass ich keine Selfie gemacht habe, sondern meinen Haus- und Hoffotografen – vulgo Ehemann – gebeten habe ein Foto zu schießen.
    Dafür schaust du sehr streng…;-)

  74. #74 Wetterwachs
    18/05/2020

    @noch’n Flo
    Frage zu #38

    Wie kriegt man eine Mutti zu einem solchen Akt der Selbstentblößung?
    Hast Du es auf die teure (eine neue Hightec Dampfbügeleisenstation) oder die billige (Androhung von einer Woche Stubenarrest) Tour gedeichselt?

  75. #75 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/05/2020

    @ Wetterwachs:

    Wieso Selbstentblössung?

    Falls Du meinst, warum sie das Foto hat machen lassen – ich habe einfach gefragt.

    @ Ursula:

    Muddi und ich haben unsere Fotos auch gegenseitig gemacht. Und mWn lächelt sie unter der Maske ebenfalls.

  76. #76 Dampier
    18/05/2020

    Bosse? Nie gehört, will ich glaub ich auch nicht hören (Klugescheißerpop auf Deutsch, nee danke).

    Hab mich eher von dem hier inspirieren lassen, solche Mützen zu tragen …

    @Ursula, ich guck schon immer strenger als ich bin, keine Ahnung warum. Hab mich aber gefreut, euch mal zu sehen.

  77. #77 RPGNo1
    18/05/2020

    @Dampier

    Bosse? Nie gehört, will ich glaub ich auch nicht hören (Klugescheißerpop auf Deutsch, nee danke).

    https://www.youtube.com/watch?v=RTlzQEA-4oc

    Bitte sehr.

  78. #78 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/05/2020

    Und es fehlen immer noch ein paar: zimti, Spriti, Stoney, tomone, PDP10 – wir warten!

    *gruppendruckaufbau*

  79. #79 RPGNo1
    18/05/2020

    @Tina

    Ich betone: Unverzügliche Umsetzung, sprich am gleichen Abend 😉

    Ist so eine Eigenart von mir, da lässt sich nichts mehr ändern.

  80. #80 Tina
    18/05/2020

    @RPGNo1

    Du musst wohl doch noch etwas öfter in Spanien Urlaub machen. Mañana… 😉

  81. #81 Tina
    18/05/2020

    Passend dazu ein Video aus Puerto de Mogan:

    https://www.youtube.com/watch?v=7uZx8zeF_FM

    Stichwort: Fernweh.

  82. #82 Dampier
    18/05/2020

    @RPGNo1

    Bitte sehr.

    Danke. das bestätigt meine Meinung. Gefällt mir gar nicht, ich nenne sowas Neo-Schlager.

  83. #83 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/05/2020

    @ Tina:

    Dein Fernweh muss nicht mehr lange warten.

  84. #84 Tina
    18/05/2020

    @noch’n Flo

    Ich denke, das wird noch eine Weile dauern. Spanien hat ja gerade erst mit den ersten Lockerungen begonnen. Es gibt da einen Stufenplan und bis alles wieder halbwegs “normal” ist, wird sicher noch einige Zeit vergehen.
    Mal ganz davon abgesehen, dass ich im Moment sowieso nicht ins Ausland würde reisen wollen.

    Eigentlich rechne ich mit einem wirklich unbeschwerten Urlaub erst, wenn es einen Impfstoff gibt, auch wenn vorher sicher schon etliches wieder möglich sein wird. Aber man muss dann ja auch Lust zum Reisen haben und die habe ich im Moment gar nicht.
    Mein Fernweh ist also eher abstrakter Natur und wird derzeit mit Videos kompensiert.

  85. #85 Tina
    18/05/2020

    Die Süddeutsche hat gerade einen Übersichtsartikel zum Thema:
    So bereiten sich einzelne Länder auf die Urlaubssaison vor

    https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-reisen-urlaubslaender-1.4911492

  86. #86 Dampier
    18/05/2020
  87. #87 RPGNo1
    18/05/2020

    @Tina

    Passend dazu ein Video aus Puerto de Mogan:

    https://www.youtube.com/watch?v=7uZx8zeF_FM

    Stichwort: Fernweh.

    Puerto de Mogan. Das Städtchen, das am Hafen heimelige Gassen mit hübschen Häusern hat. Den Ort haben wir zum Abschluss unserer Gran Canaria Urlaubs im Spätherbst 2016 besichtigt.
    https://abload.de/image.php?img=pict0854efjf9.jpg

  88. #88 Tina
    18/05/2020

    @Dampier

    Wird geguckt!
    In Südamerika war ich übrigens noch nie. Wenn ich mich richtig erinnere, kennst du dich da ja aus.

    @RPGNo1

    Ja, wirklich hübsch insgesamt. In Puerto de Mogan war ich auch nur tageweise, also nicht im Hotel. Ich muss mal nachsehen, ob ich dazu noch Fotos habe, wahrscheinlich wieder nur nicht-digital.

  89. #89 Tina
    18/05/2020

    @RPGNo1

    Ich habe ein Foto aus derselben Gasse, nur etwas weiter vorne, gleiche Blickrichtung, gleicher Hintergrund (und mit mir selbst im Vordergrund). 🙂

  90. #90 RPGNo1
    18/05/2020

    Spiegel-recherchen haben neue Erkenntnisse zum Angriff auf die heute-show Mitarbeiter ergeben:

    So zeigen interne Dokumente von KenFM, dass eine von Ken Jebsen moderierte Talk-Show seit Jahren in einem Studio von TV United am Berliner Wikingerufer produziert wird. Nur einen Tag vor der Veröffentlichung des Videos, in dem auf KenFM auf die “heute-show-“Dreharbeiten hingewiesen wurde, fand dort die letzte Aufzeichnung von Jebsens Talk-Show statt. Offenbar führte eine Indiskretion in den Reihen der Produktionsfirma dazu, dass das KenFM-Lager während der Arbeit im Studio von TV United Wind von dem Dreh für die “heute-show” bekam.
    […]
    Nach Informationen von SPIEGEL TV gehen Ermittler nun auch der Frage nach, ob die mutmaßlich linksradikalen Angreifer das Kamerateam gezielt angriffen, weil die Produktionsfirma mit Ken Jebsen zusammenarbeitet.

    https://www.spiegel.de/panorama/angriff-auf-heute-show-ken-jebsen-nutzt-studio-von-attackierter-tv-produktionsfirma-a-fd0129b7-0fbd-49d4-8410-ef5ee5960b73

  91. #91 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/05/2020

    @ RPGNo1:

    Tja, da passt Jebsen doch gut zu Naidoo – ausländische Wurzeln, aber rechtsextremes Gedankengut.

  92. #92 RPGNo1
    18/05/2020

    @noch’n Flo

    Es gab/gibt ja auch jüdische Nazis. Oder farbige KKK-Anhänger. Dem Irrsinn sind keine Grenzen gesetzt.

    Jetzt ergibt übrigens auch der Angriff auf das Team der “heute-show” einen Sinn. Diese linksradikalen Vollhonks haben 1 und 1 zusammengezählt und sind auf 3 gekommen.

  93. #93 Alisier
    18/05/2020

    Farbige KKK-Anhänger?
    Hm……wenn das mal kein urbaner Mythos ist.

  94. #94 RPGNo1
    18/05/2020

    @Alisier

    Übrigens, hast du dir deinen Bart bei Peter Berthold abgeschaut? Eine gewisse Ähnlicheit ist unverkennbar. 🙂

  95. #95 Alisier
    18/05/2020

    Den musste ich mir nicht abschauen, der ist einfach so gewachsen…..aber es hilft, wenn man sich gern in der Natur bewegt und beobachtet, wenn einen andere Naturbewohner einfach als weiteres wildes Tier betrachten. 🙂

  96. #96 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/05/2020

    @ Alisier:

    Farbige KKK-Anhänger?
    Hm……wenn das mal kein urbaner Mythos ist.

    Guckstu hier:

    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/irres-aus-den-usa-ku-klux-klan-die-multi-kulti-rassisten/10985582.html

  97. #97 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/05/2020

    nochmal @ Alisier:

    Wieviele gefährdete Tier- und Pflanzenarten leben denn derzeit in Deinem Bart?

    *enteundeinband*

  98. #98 Alisier
    18/05/2020

    @ noch’n Flo
    Du bist ja nur neidisch weil du morgens nicht von direkt bei Dir brütenden Nachtigallen aufgeweckt wirst.
    Flurbereinigung und radikales Mähen war halt noch nie mein Ding.

  99. #99 Alisier
    18/05/2020

    Nochmal @ noch’n Flo
    Hast Du den von Dir verlinkten Artikel denn auch gelesen?
    Genau so entstehen solche Mythen, indem man Informationen verwurstet und den Inhalt durch die eigenen Erwartungen getriggert gewollt missversteht.

  100. #100 RainerO
    18/05/2020

    @ noch’n Flo

    Wieviele gefährdete Tier- und Pflanzenarten leben denn derzeit in Deinem Bart?

    Warum muss ich jetzt nur an Radagast, den Braunen denken?

  101. #101 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/05/2020

    @ Alisier:

    Natürlich habe ich es gelesen, deshalb habe ich es ja auch als Vertiefungslektüre zu Deiner Frage verlinkt.

  102. #102 PDP10
    18/05/2020

    Hast Du den von Dir verlinkten Artikel denn auch gelesen?

    An dem Artikel kann man eigentlich nichts missverstehen.
    Ich habe allerdings nach kurzem Überfliegen der ersten Absätze erstmal aufs Datum geguckt. War aber nicht der 1. April …

  103. #103 PDP10
    18/05/2020
  104. #104 PDP10
    18/05/2020

    @Tina:

    Das Vorher-Foto muss dann aber auch wirklich mitgepostet werden!

    Das meinte ich mit Vorher / Nachher 🙂

    Hast du eigentlich tatsächlich zwei unterschiedlich farbige Augen, oder sieht das auf dem Foto nur so aus?

    Und warum guckst du so böse? So schlimm ist das mit den MuNasken nu auch wieder nicht 🙂

  105. #105 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/05/2020

    @ PDP10:

    Und wann gedenkt der Herr zum Coiffeur zu gehen?

  106. #106 PDP10
    18/05/2020

    @noch’n Flo:

    Wenn mich die Matte zu sehr nervt …

  107. #107 Alisier
    18/05/2020

    Der schönste Film, in dem der KKK eine Rolle spielt ist immer noch “O brother, where are thou?”

  108. #108 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/05/2020

    @ PDP10:

    Wann auch immer das sein wird.

    Nee, mal ehrlich: wenn Du irgendwann in ein paar Wochen ein Bild hinterherschiebst, ist die Luft aus der Aktion doch längst raus. Sowas muss spontan sein, da muss man sich dem Moment hingeben und einfach mitmachen.

  109. #109 Alisier
    18/05/2020

    Jetzt lass ihn doch.
    Gruppenzwang ist kontraproduktiv, selbst wenns halb im Spaß ist.
    Du lässt Dir doch auch nicht gerne was verbieten oder befehlen.

  110. #110 Tina
    18/05/2020

    @PDP10

    Also bitte… Ich gucke nicht böse, das täuscht. Ich habe nur die blöde Maske auf (die mich nervt) und vielleicht ist die Beleuchtung auch nicht so toll.
    Und meine Augen haben auch beide die gleiche Farbe, nämlich grün. Alles andere wäre mir neu. 😉

  111. #111 Alisier
    18/05/2020

    Es ist recht schwer die Mimik unter der Maske zu erahnen.
    Ich habe mir auf jeden Fall beim Foto einen gegrinst, aber das wahrzunehmen ist fast unmöglich.
    Wir brauchen das ganze Gesicht um zu kommunizieren, und genau das macht die Coronazeit so anstrengend, dass wir auf so viele Kommunikationskanäle verzichten müssen. Und dann noch die Masken…..

  112. #112 PDP10
    18/05/2020

    @Tina:

    Alles andere wäre mir neu.

    Naja .. das linke sieht eher braun-grün aus und das rechte eher grau-grün. Aber das ist wahrscheinlich wirklich eher die Beleuchtung.

    Das du böse aussiehst, liegt wahrscheinlich daran, dass du den Kopf nach unten geneigt und nach oben geguckt hast als du dich von oben fotografiert hast.
    Einfache Fotografen-Regel – hab’ ich von meiner Mutter gelernt: Wenn man unter der Iris das weiße sieht, sieht man immer ein bisschen böse aus .. Muttje nit don! 😉

  113. #113 PDP10
    18/05/2020

    @Alisier:

    Es ist recht schwer die Mimik unter der Maske zu erahnen.

    Tja. Wer alt genug ist um Lachfalten um die Augen zu haben, ist derzeit schwer im Vorteil 🙂

  114. #114 PDP10
    18/05/2020

    @Alisier:

    Ergänzung:
    Wenigstens ist es zur Zeit unmöglich, so man eine MuNaske trägt, ein Selfie mit so einem dämlichen Duck-Face zu machen … hach! ist das schön 🙂

  115. #115 Alisier
    18/05/2020

    Tina sieht zudem alles andere als böse aus.
    Mir ist klar, dass wir immer irgendwas aus Gesichtern lesen möchten, aber mit wenig Informationen liegen wir eben schnell daneben.

  116. #116 Tina
    18/05/2020

    @PDP10

    Gut, dann ist das ein Anfängerfehler, mit den blöden Selfies habe ich nämlich keine Erfahrung. Im Grunde kann man also froh sein, dass auf dem Bild überhaupt was zu erkennen ist ;-).

    Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass ich nicht böse aussehe. Höchstens ein ganz klein wenig genervt, aber selbst das eigentlich nicht wirklich.

    Fassen wir also zusammen: Das Foto ist von schlechter Qualität und gefällt dir nicht…

  117. #117 PDP10
    18/05/2020

    @Tina:

    Das Foto ist von schlechter Qualität und gefällt dir nicht…

    Das habe ich nicht gesagt!

    Die Augen zB. finde ich höchst faszinierend 🙂

  118. #118 PDP10
    18/05/2020

    @Alisier:

    Mir ist klar, dass wir immer irgendwas aus Gesichtern lesen möchten, aber mit wenig Informationen liegen wir eben schnell daneben.

    Das stimmt. Aber auf manche Informationen kann ich auch einfach gerne verzichten. Wie Duck-Faces zB.

    Eigentlich ziemlich interessant, dieser MuNasken-Foto-Challenge 🙂
    Reduktion auf das Wesentliche …

  119. #119 Alisier
    18/05/2020

    Gib PDP10 den kleinsten Finger, und schon fängt er an zu flirten….
    Wer hätte das gedacht?

  120. #120 PDP10
    18/05/2020

    @Alisier:

    Nope. Ich bin ein Nerd. Ich kann Per definitonem nicht flirten. Ich sage nur was ich sehe.

  121. #121 Alisier
    18/05/2020

    Jahaha……das sagst Du….. 🙂
    Schon gut, ich glaubs ja.

  122. #122 Tina
    18/05/2020

    @PDP10

    Schön. Obwohl oder weil ich angeblich böse gucke? 😉

    Ich nehme an, du hast für deine noch zu erstellenden MuNaskenbilder eine professionelle Ausrüstung?

  123. #123 PDP10
    18/05/2020

    @Tina:

    Ich nehme an, du hast für deine noch zu erstellenden MuNaskenbilder eine professionelle Ausrüstung?

    Nee. Ich hab bloß’n Handy. Das werden sowas von kacke Fotos … 🙂

  124. #124 Tina
    18/05/2020

    @PDP10

    Na, dann sind wir mal gespannt. Wie oft gehst du denn so zum Friseur? Wird das in diesem Jahr voraussichtlich noch was? 😉

  125. #125 Dampier
    18/05/2020

    Spiegel-recherchen haben neue Erkenntnisse zum Angriff auf die heute-show Mitarbeiter ergeben

    Sieh an, der Spiegel konstruiert eine Verschwörungstheorie, lol. Der Artikel ist doch auch nur Geraune. Dem Spiegel vertraue ich mittlerweile genausowenig wie Ken FM oder den Deutschen Wirtschafts-Nachrichten. Alles Gesellschafts-Spalter. 😛

  126. #126 Alisier
    19/05/2020

    Aber RT-Deutsch vertraust du natürlich…..
    ODER…?
    Untersteh dich, der Stimme der Wahrheit zu misstrauen!
    Russland hat kaum Coronatote, und wird auch nie wirklich welche haben.
    Und jetzt alle zusammen:

  127. #127 Alisier
    19/05/2020

    Ich empfehle ganz besonders die Kommentare unter dem Video zu lesen…..

  128. #128 Dampier
    19/05/2020

    Aber RT-Deutsch vertraust du natürlich

    Natürlich nicht.

  129. #129 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ PDP10:

    Du hast geflirtet. Red Dich jetzt nicht raus.

  130. #130 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    Im Übrigen finde ich, dass Tina auf dem Foto gar nicht böse guckt, eher etwas ängstlich.

  131. #131 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ Tina:

    Wie oft gehst du denn so zum Friseur? Wird das in diesem Jahr voraussichtlich noch was?

    So rasant, wie sich die Dinge im Moment ändern, fürchte ich, dass dann die Masken schon wieder total out sind.

  132. #132 Ein einzelner Joseph
    19/05/2020
  133. #133 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020
  134. #134 RPGNo1
    19/05/2020

    @Alisier

    Ich empfehle ganz besonders die Kommentare unter dem Video zu lesen…..

    Die ersten fünf Kommentare haben mir genügt, da benötige ich den Rest nicht mehr. Aber was soll man von blaubraunen Groupies auch erwarten, die RT für eine seriöse Informationsquelle und in Putin ihren Erlöser sehen? Aber ganz nach Russland ziehen und dort arbeiten wollen sie dann doch nicht.

  135. #135 RPGNo1
    19/05/2020

    @noch’n Flo

    Der GröPaZ beweist wieder seine Genialität.

    Er nimmt ein gegen Covid-19 aller aktuellen Untersuchungen nach wirkungsloses Antimalariamittel. Und dazu kommt dann noch ein wunderbarer Fehlschluss namens “Post hoc ergo propter hoc”.

    Zynismus on: Vielleicht sorgen ja die schweren Nebenwirkungen des Hydroxychloroquins für eine schnelle unfreiwillige Beendigung der Trumpschen Regierungszeit.

  136. #136 Alisier
    19/05/2020

    @ Dampier
    Wollte ich Dir auch bestimmt nicht unterstellen 🙂
    Und jetzt sehe ich immer Bukowski, wenn dein Nick erscheint…..

  137. #137 Alisier
    19/05/2020

    Und die Viren sind in den Löchern! Genau wie ichs gesagt hab!
    Dass man sie jetzt “Listerien” nennt um keine Panik zu verursachen ist einfach nur durchsichtig:
    https://web.de/magazine/ratgeber/finanzen-verbraucher/rueckruf-aktuell-soell-ruft-desinfektionsmittel-zurueck-34451314

  138. #138 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ RPGNo1:

    Zynismus on: Vielleicht sorgen ja die schweren Nebenwirkungen des Hydroxychloroquins für eine schnelle unfreiwillige Beendigung der Trumpschen Regierungszeit.

    Glaube ich nicht. Ich fürchte inzwischen vielmehr, dass der GröPaZ der Avatar eines gigantischen Turing-Tests ist, der so genial versagt hat, dass es den Menschen unvorstellbar erscheint, dass es einer sein könnte (nach dem Motto: “So dumm kann doch keine Maschine sein, no way!”). Und somit: mission accomplished.

  139. #139 Alisier
    19/05/2020

    Und deswegen haben sie “Das Ding” auch TRUmp genannt, die drei ersten Buchstaben auf TURing verweisend.
    Doch, das überzeugt mich.
    Und die übrigbleibenden Buchstaben ergeben “Gnimp”. Damit ist alles gesagt und klar.
    Beim nächsten Prototyp sollte man dann vielleicht etwas Intelligenz beimischen……das hier ist zu offensichtlich.

  140. #141 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ Alisier:

    Tja, der weltweite politische Scherbenhaufen, den Trump hinterlassen wird, ist jetzt schon enorm.

  141. #142 Spritkopf
    19/05/2020

    @Alisier

    Wenn das eine Journalistin der ZEIT als Analyse veröffentlicht, dürfte es für die Experten in der amerikanischen Regierung gleichfalls nicht allzuschwer herauszufinden sein. Lässt einen zurück mit der Frage, wie das wohl als amerikanischer Regierungsbeamter sein muss, wenn du sehenden Auges mitbekommst, wie dein Präsident wissentlich dein Land schädigt, nur um ein paar billige politische Punkte für seine Wiederwahl einzuheimsen.

    Und was das bedeutet, wenn er tatsächlich wiedergewählt wird, kann man sich nur in dunkelsten Farben ausmalen. Keine Sorgen, die er sich mehr über seine Zustimmungsraten für die nächste Wahl machen muss, keine Senatoren und Kongressabgeordnete in der eigenen Partei, die ihn für das, was er an kriminellen Machenschaften oder an Flurschäden anrichtet, zur Verantwortung zieht und einen hauseigenen Propagandasender, der grundsätzlich jede seiner Aktionen mit propagandistischem Getöse als “second coming of the Christ” absegnet.

    Falls es für das Kürbisgesicht eine zweite Amtsperiode gibt, werden die USA 2025 ein anderes Land sein.

  142. #143 RPGNo1
    19/05/2020

    Das US-amerikanische Zeitalter geht zu Ende. Trump tut alles dafür, den Zerfall zu beschleunigen. Am Ende erleben wir dann doch noch die Unabhängigkeitserklärung von Kalifornien.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/calexit-sonnige-separatisten-kalifonier-streben-nach-unabhaengigkeit/19495586.html

  143. #144 Alisier
    19/05/2020

    @ Spritkopf
    Ich stimme Dir zu.

  144. #145 RainerO
    19/05/2020

    Gröpaz und Chloroquin.
    Es gibt nur zwei Möglichkeiten. Entweder er lügt, oder es stimmt. So oder so ist er verrückt. Aber das ist ohnehin nichts Neues.

  145. #146 U
    19/05/2020

    @ PDP10

    …dämlichen Duck-Face zu machen … hach! ist das schön

    Oh ja!
    Ich weiß nicht mehr wievielen jungen Frauen ich raten musste, doch bitte das Duckfacefoto in ihrem Lebenslauf durch ein anderes zu ersetzen. Beliebt habe ich mich damit nicht gemacht! Aber das ist auch nicht mein Job.
    Ich war sehr erschüttert solche Fotos in LL vorzufinden.

  146. #147 Ursula
    19/05/2020

    @ Tina
    Ich finde nicht, dass du böse schaust auf dem Foto.
    Deine Augen sind mir ja auch gleich aufgefallen.
    Meine Schwester hat auch so tolle grüne Augen. Hab sie immer beneidet deswegen!

  147. #148 Tina
    19/05/2020

    @Ursula

    Danke!
    Die Augenfarbe grün ist halt relativ selten, so ähnlich wie Rothaarige. Damit fällt man dann manchmal eben eher auf ;-).

  148. #149 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ Ursula:

    Duckface in einem CV? Echt?!?

  149. #150 Ursula
    19/05/2020

    @ noch’n Flo
    Du ahnst nicht mal ansatzweise, was einem alles in CVs unterkommt!
    Und immer noch gitb es Dinge, die ich so noch nicht gesehen habe!

  150. #151 RPGNo1
    19/05/2020

    @noch’n Flo, Ursula

    Wir sind zu sehr aus der Zeit und verstehen einfach nicht, was bei den heutigen Teens und Twens so “in” ist.

    @Tina

    Meine Mutter hat auch grüne Augen. Aber weder meine Schwester noch ich haben sie geerbt.

  151. #152 Tina
    19/05/2020

    Wie sowas bei einigen Mädchen und jungen Frauen zustande kommt, ist ja im Grunde ganz einfach zu erklären. Wenn bestimmte Promifrauen so eine Pose vormachen und der dann zum Schönheitstrend wird, wollen sie eben auch so aussehen. Und wenn man dann immer solche Bilder von sich in sozialen Netzwerken postet und alle die gut finden und die anderen auch solche Fotos teilen, warum dann nicht auch im Lebenslauf so ein Foto verwenden? Dass sowas außerhalb des eigenen Universums nicht so gut ankommt, muss einem ja erstmal jemand mitteilen. Diese schwierige Aufgabe hat dann u.a. Ursula ;-).

    Kurzes Googeln ergab übrigens, dass das Duckface wohl inzwischen out ist und durch einen anderen Trend ersetzt wurde: Fish gape!

    Ach ja, die Welt ist schon lustig. Die einen machen einen Schmollmund und die anderen nehmen Chloroquin zur Vorbeugung…

  152. #153 zimtspinne
    19/05/2020

    finde diese Maskenparade eher so unterschick wie polizeiliche Fahndungsfotos…. aber naja ok, will mal kein Spielverderber sein:
    https://up.picr.de/38560310am.jpg?rand=1589884389

  153. #154 Ursula
    19/05/2020

    @ zimtspinne
    hihi Tolles Foto!

  154. #155 Spritkopf
    19/05/2020

    Kurzes Googeln ergab übrigens, dass das Duckface wohl inzwischen out ist und durch einen anderen Trend ersetzt wurde: Fish gape!

    Seit rund vier Jahren gibt es noch einen anderen Trend: Das sogenannte Hippo vagina smile.

    Wird manchmal ersetzt durch das Hippo rectum face.

  155. #156 Tina
    19/05/2020

    @zimtspinne

    Hey, gutes Foto, sehr kreativ! 😉

    Und auch dunkle Haare. Also keine Blondinen hier…

  156. #157 Ursula
    19/05/2020

    @ Spritkopf
    Pruuust!
    Danke! Bei Bedarf kann ich jetzt mit meinen neuesten Erkenntnissen protzen.

  157. #158 Tina
    19/05/2020

    @Spritkopf

    Boah!!
    Das beweist endgültig: Der Donald kann einfach alles noch über- bzw. unterbieten.

  158. #159 RPGNo1
    19/05/2020

    @zimtspinne

    Brav. Hast dir dafür auch Applaus verdient. 🙂

    @Tina

    Müssen wir jetzt auf Schwarzhaarigenwitze ausweichen?

    *duckundwech*

  159. #160 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ Tina:

    Immerhin können wir jetzt noch über zimtis Augenfarbe spekulieren. Und PDP10 kann nicht so leicht rumflirten. 😛

  160. #161 Tina
    19/05/2020

    @RPGNo1

    Schwarzhaarigenwitze? Ich glaube, sowas gibt’s gar nicht…

    @noch’n Flo

    PDP10 ist Nerd, der flirtet nicht! 😉

  161. #162 Spritkopf
    19/05/2020

    @Tina

    PDP10 ist Nerd, der flirtet nicht!

    Die zutreffendere Formulierung lautet: “Der ist Nerd, deshalb merkt man nicht, wenn er flirtet.”

  162. #163 Dampier
    19/05/2020

    Oder: “Der ist Nerd, deshalb merkt er nicht, wenn er flirtet.”

  163. #164 Alisier
    19/05/2020

    @ zimtspinne
    Moment……die Haare sind echt? Und nicht gefärbt?
    Ja, cooles Bild……dennoch fände ich es natürlich hoch interessant gerade die Augen mal zu sehen.

  164. #165 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ Tina:

    Schwarzhaarigenwitze? Ich glaube, sowas gibt’s gar nicht…

    Hast Du nie “7 Zwerge – Männer allein im Wald” gesehen?

  165. #166 RPGNo1
    19/05/2020

    @noch’n Flo

    Ich habe den Film gesehen, aber an Schwarzhaarigenwitze kann ich mich nicht mehr erinnern. Ist aber auch schon ein paar Jahre her.

  166. #168 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ RPGNo1:

    Die musste der Narr (Atze Schröder) doch immer machen, weil die böse Königin (Nina Hagen) wasserstoffblond war.

  167. #169 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    Jetzt fordern auch diverse fachärztliche Verbände weitere Schulöffnungen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article208075525/Corona-Kitas-und-Grundschulen-vollstaendig-oeffnen-uneingeschraenkt.html

    Nur der ewige Miesepeter Lauterbach, der in der aktuellen Krise gefühlt 382’951x falsch gelegen hat, mahnt mal wieder zur Zurückhaltung. Der Mann hat in den letzten Wochen bei mir dermassen Credibility verloren…

  168. #170 RPGNo1
    19/05/2020

    @noch’n Flo

    Die musste der Narr (Atze Schröder) doch immer machen, weil die böse Königin (Nina Hagen) wasserstoffblond war.

    Danke. Ich glaube, ich habe irgendwo noch die DVD liegen. Dann muss ich mir den Film irgendwann wieder anschauen.

    Nur der ewige Miesepeter Lauterbach

    *hust hust*

    Wenn ich mich recht erinnere, warst du Anfang März der absolute Schwarzseher hier im Blog, was die Pandemie angeht. Und jetzt der totale Umschwung? Nicht, dass ich nicht jedermann/-frau den Optimismus gönnen würde.

    Lass Lauerbach doch diesen Job. Ich hätte größere Sorgen, wenn es keinen Warner/Mahner mehr gäbe, und alle Politiker einen auf Laschet oder Lindner machen würden.

    Übrigens, Söder tritt auch wieder ein bisschen auf die Bremse:
    https://www.n-tv.de/politik/Bayern-senkt-die-Corona-Obergrenze-article21792273.html

  169. #171 Tina
    19/05/2020

    Sehr lesenswertes Interview:

    “Das Virus ist ein unbefriedigender Gegner

    Hilfe, der Onkel glaubt an das Corona-Komplott! Die Psychologin Lydia Benecke erklärt, wie man Falschinformierte kontert und warum sie nicht “Verschwörungstheorie” sagt.”

    https://www.zeit.de/campus/2020-05/falschinformationen-verschwoerungstheorien-coronavirus-bill-gates-5g-lydia-benecke/komplettansicht

    —–
    @noch’n Flo

    Den Film kenne ich nicht.

    Und Lauterbach finde ich eigentlich immer ganz gut, wenn er mal in einer Talkshow zu sehen ist. Ob und wie oft er falsch gelegen hat, weiß ich nicht, aber bei ihm habe ich schon den Eindruck, dass er (als Epidemiologe) Ahnung hat, von dem was er erzählt und seine Erklärungen kann ich auch gut nachvollziehen. Er plädiert halt dafür, vorsichtig zu sein und hätte die Lockerungen gerne zeitlich noch etwas nach hinten geschoben, um das Virus ganz weit runterzudrücken, so dass man danach dann wieder ein normaleres Leben mit viel weniger Einschränkungen hätte führen können.

  170. #172 Alisier
    19/05/2020

    @ Tina
    Ich habe den Film damals mit meinem ältesten Sohn zusammen geguckt……und denke, dass man diesen Film nur aushalten kann, wenn man hackezu ist.
    Ich war es nicht, und deswegen krieg ich heute noch Pickel, wenn ich nur dran denke.

  171. #173 Tina
    19/05/2020

    @Alisier

    Das hört sich so an, als müsste ich den Film jetzt nicht zwingend gucken…

  172. #174 gedankenknick
    19/05/2020

    Ich hab mich auch mal mit Maske abgelichtet.
    https://abload.de/img/gedankenknickmaskez0ksk.jpg
    Und für Stroh ist auch gesorgt…. auch wenns Heu ist. 😉

  173. #175 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ RPGNo1:

    Wenn ich mich recht erinnere, warst du Anfang März der absolute Schwarzseher hier im Blog, was die Pandemie angeht. Und jetzt der totale Umschwung? Nicht, dass ich nicht jedermann/-frau den Optimismus gönnen würde.

    Muss ich Dir das tatsächlich erklären? Du weisst doch selber gut genug (im Gegensatz zu den Demonstranten), dass jede Entscheidung immer auf der Basis des gerade aktuellen Wissens getroffen wurde (werden musste).

    Abgesehen davon: wer war es noch gleich, der hier im Keller zu Ostern ausgelacht und fast schon angefeindet wurde, weil er vorausgesagt hat, dass wir die Sommerferien selbstverständlich wieder im Ausland verbringen werden können (inkl. Kreuzfahrten)? Naaa, wer war das noch gleich? Kleiner Tip: er ist grün und kann aus seinem Ohrenschmalz Kerzen machen…

    Okay, dass es mit den Lockerungen so schnell gehen würde, hat mich dann auch überrascht, aber trotz allem sind die Infektionszahlen weiter rückläufig. Hier in der Schweiz, wo die Massnahmen nie so streng waren, wie in Düütschland, und wo vieles auch früher als bei Euch gelockert wurde, hatten wir am Samstag und Sonntag nur je 10 und gestern nur 15 Neuansteckungen. Und am Sonntag zum ersten Mal seit 2 Monaten keinen einzigen Covid-Todesfall mehr.

    Wenn man sich dann noch die R-Verläufe anschaut, bei denen in D/A/CH der Gipfel bereits 2 Wochen vor dem Shutdown überschritten war, und dann noch die neuesten Erkenntnisse über das Zirkulieren von Subtyp A des Virus in Europa bereits im Herbst 2019 berücksichtigt, ist es nicht übertrieben anzunehmen, dass wir es hinter uns haben (und vermutlich auch keine zweite Welle mehr folgen wird).

  174. #176 Alisier
    19/05/2020

    @ Tina
    Über eine einzige Szene habe ich mich dann doch gefreut, und zwar als Helge Schneider auftrat….und keinen Hehl daraus machte, dass er in mehrfacher Hinsicht im falschen Film war:
    https://www.youtube.com/watch?v=tyaHHezbp4g&feature=emb_logo
    Aber eine Minute Helge ist nicht ausreichend um das tief im Flachwitzsumpf steckende Facepalm- und Fremdschämwerk irgendwie zu retten.

  175. #177 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ Alisier:

    “7 Zwerge” ist ein genialer Film, der nüchtern sehr gut kommt. Kann Muddi bestätigen.

  176. #178 Alisier
    19/05/2020

    Noch mehr Helge, und sei es nur um dem Oger zu widersprechen:

  177. #179 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ knick:

    Aah, die Bane-Maske. Schick!

    Übrigens: Muddi lässt fragen, ob Dein Ava zufällig “Butterblume” aus Sarah Burrinis “Das Leben ist kein Ponyhof” ist?

  178. #180 Alisier
    19/05/2020

    @ noch’n Flo
    Musst Du dich eigentlich immer bestätigen lassen?
    Und auch wenn der Papst Dir zustimmt: Der Film ist Mist!
    Sagt übrigens auch mein Hamster. Und der muss es wissen.

  179. #181 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ Alisier:

    Ja, das war ja sowieso eine peinliche Show am Samstag. Als Helge auftrat, gingen sofort die Quoten in den Keller, weil dem Grossteil der Zuschauer klarwurde, dass Stefan Raab (zum Glück!) doch nicht live auftritt.

    Der soll mal schön in Rente bleiben, den braucht niemand mehr.

    Gegen die ARD hat seine Show zuschauermässig auch verloren (auch wenn Pro7 in einem Anfall von Realitätsverweigerung etwas anderes behauptet). Und dann noch jede Menge Verrisse kassiert.

  180. #182 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ Alisier:

    Und auch wenn der Papst Dir zustimmt: Der Film ist Mist!

    Und weil Du – ohne jeglichen Beleg – das sagst, muss es allgemeingültig richtig sein. Wie immer! Egal, ob der ganze Rest der Welt etwas anderes sagt.

    Ein Geisterfahrer? Hunderte!

    Und ins Stammbuch schreibe ich Dir heute etwas von Erich Kästner:

    Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.

  181. #183 Alisier
    19/05/2020

    Ich habe die Show nicht gesehen, finde es aber interessant, dass eine offensichtliche Satire selbst dann nicht als solche erkannt wird, wenn Helge es dann nochmal jedem offen aufs Butterbrot schmiert.
    Zu wenig Emoticons? Wahrscheinlich lags daran…..

  182. #184 Alisier
    19/05/2020

    Also….ich vertraue da ganz meinem Hamster.
    Der irrt nie!

  183. #185 Alisier
    19/05/2020

    …..und Kästner hat nicht behauptet man solle auf ewig ein pickeliger Teenager bleiben, der sich über billige sexistische Witzchen beömmelt.
    Kinder tun das nämlich eher nicht.

  184. #186 RPGNo1
    19/05/2020

    @Alisier

    Und auch wenn der Papst Dir zustimmt: Der Film ist Mist!

    Nicht nur der Papst stimmt dem Oger zu, sondern auch ein Mitglied der Farmermafia aus dem Land von Maultauschen und Spätzle.

  185. #187 PDP10
    19/05/2020

    Als Helge auftrat, gingen sofort die Quoten in den Keller, weil dem Grossteil der Zuschauer klarwurde, dass Stefan Raab (zum Glück!) doch nicht live auftritt.

    Ha? Ich dachte, der hat die Nicole gegeben?

    (Nein, ich habe keine der beiden Shows gesehen.)

  186. #188 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ Alisier:

    Ein wenig kindliches Gemüt steht auch jedem Erwachsenen gut. Schade, dass Du Deins irgendwann verloren hast.

  187. #189 Alisier
    19/05/2020

    @ RPGNo1
    Mein Hamster hat Recht Eins!11!
    “Mit dem Fuß auf den Boden stampf, wütend um sich schlag…..”
    Und war klar, dass die Mafia wieder dahintersteckt!

  188. #190 Alisier
    19/05/2020

    @ PDP10
    Selbst wenn man nichts gesehen hat kann man seinen Spaß damit haben wie Du siehst 🙂

  189. #191 RPGNo1
    19/05/2020

    Passend zu Lauterbach und zu noch’n Flos Kommentar #175: Bildblog nimmt BLÖDS “Fakten”check zu Karl Lauterbachs Aussagen auseinander.

    https://bildblog.de/122026/fragwuerdiger-bild-faktencheck-zu-karl-lauterbachs-aussagen/

  190. #192 RainerO
    19/05/2020

    Der Film ist Mist. +1
    Ich kann mit dieser Art “Humor” nix anfangen.

  191. #193 Alisier
    19/05/2020

    @ RainerO
    Dann solltest Du dringend(!) deinen inneren Teenager wecken, denn wie Einstein schon sagte:
    (Tragen sie hier einen beliebigen Spruch ein, der ihre Meinung bestätigt ein, denn bei Autoritätsargumenten kommts nicht drauf an).
    Ansonsten: Hey, den Film kann doch jeder gut oder schlecht finden solange er will.
    Woher kommt der Drang Differenzen selbst bei solch sehr banalen Dingen nicht bestehen lassen zu können?

  192. #194 PDP10
    19/05/2020

    Ob Alisiers Hamster wohl Klopapier hortet?

  193. #195 Alisier
    19/05/2020

    Ich habs ihm verboten PDP10!
    Auch wenn er noch so süß guckt: Es reicht!

  194. #196 PDP10
    19/05/2020

    Dann solltest Du dringend(!) deinen inneren Teenager wecken, denn wie Einstein schon sagte:

    “Das Universum mag zwar dumm sein, aber anders als ein pubertierender Teenager wäscht es sich regelmässig und hebt seine Socken vom Boden selber auf.”

  195. #197 Spritkopf
    19/05/2020

    @RPGNo1

    Bildblog nimmt BLÖDS “Fakten”check zu Karl Lauterbachs Aussagen auseinander.

    Ich vermeide ja sonst großräumig den Kontakt zu allem, was mit der Blöd- und Dummzeitung zu tun hat. Aber wenn man derlei liest, dann kriegt man eine Stinkwut auf das beschissene Klicknuttengesindel, welches durch die Redaktionsräume dieses Großbuchstabenschunds torkelt.

    Wie moralisch heruntergekommen muss man eigentlich sein, um für dieses Drecksblatt den Griffel zu schwingen? Mit der Blödzeitung würde ich mir noch nicht mal dann den Hintern abwischen, wenn ich das letzte Blättchen Klopapier für andere Verrichtungen hätte nutzen müssen.

  196. #198 PDP10
    19/05/2020

    @noch’n Flo:

    Abgesehen davon: wer war es noch gleich, der hier im Keller zu Ostern ausgelacht und fast schon angefeindet wurde, weil er vorausgesagt hat, dass wir die Sommerferien selbstverständlich wieder im Ausland verbringen werden können (inkl. Kreuzfahrten)?

    Das wage ich zu bezweifeln.

    Nach Holland auf’n Campingplatz oder nach Mallorca unter sehr erschwerten Bedingungen vielleicht. Mehr wird diesen Sommer aber garantiert nicht drin sein.

    Wenn man sich dann noch die R-Verläufe anschaut, bei denen in D/A/CH der Gipfel bereits 2 Wochen vor dem Shutdown überschritten war,

    Das ist auch falsch. Es gab schon vor dem Shutdown überall sehr rigide Massnahmen zur Eindämmung und der komplette Shutdown hat dann sein übriges getan.

    und dann noch die neuesten Erkenntnisse über das Zirkulieren von Subtyp A des Virus in Europa bereits im Herbst 2019 berücksichtigt, ist es nicht übertrieben anzunehmen, dass wir es hinter uns haben

    Diese Erkenntnisse sind erstens alles andere als gesichert und haben zweitens mit dem weiteren Verlauf wenig zu tun.

    Wir haben es garantiert sowas von noch nicht hinter uns.

  197. #199 PDP10
    19/05/2020

    @Spritkopf:

    Klicknutten

    Schönes Wort 🙂

  198. #200 Alisier
    19/05/2020

    “Erst wenn das letzte Klopapier gehamstert ist, werdet ihr merken, wie nötig ihr die Bildzeitung habt!”

    Zitat vom alten Häuptling Franz Josef Wagner

  199. #201 RainerO
    19/05/2020

    @ Alisier
    Mein Urteil über diesen Film ist selbstverständlich höchst subjektiv. Ich verdamme auch niemanden, der so etwas lustig findet. Mein Humor ist das jedenfalls nicht, selbst wenn ich ganz tief nach meinem kindlichen Gemüt krame.

  200. #202 Alisier
    19/05/2020

    Von wegen “kindliches Gemüt”……Nein, reicht für heute.
    Gnade vor Recht und Gerechtigkeit.

  201. #203 PDP10
    19/05/2020

    Ein echtes Zitat (jedenfalls sinngemäß. Die genaue Formulierung weiß ich nicht mehr), dass auf den Punkt bringt, was ich über die Bild denke (seit den Achtzigern und mehr muss man IMHO zu dem Thema auch nicht wissen).
    Und zwar von Günter Wallraff, der sich in den Achtzigern mal als Redakteur undercover bei der Bild eingeschlichen hatte …

    “Das Problem ist nicht, dass 80% der Leute die Bild lesen. Das Problem ist, dass 80% von denen nichts Anderes lesen.”

  202. #204 RainerO
    19/05/2020

    Ach ja, dem Gruppendruck nachgebend, gibt es nun auch ein Maskenfoto von mir. Allerdings hat es sich meine Frau nicht nehmen lassen, eine kleine Fingerübung am Abend einzulegen.

  203. #205 RPGNo1
    19/05/2020

    @PDP10

    zu Kommentar #198: Unser lieber noch’n Flo schwankt gerne zwischen Extremen. Von zu Todebetrübt im März nach Himmelhochjauchzend im Mai.

  204. #206 RPGNo1
    19/05/2020

    @RainerO

    Mit ScienceBlog Stickerei. Sehr schick.

    Stylingmäßig schlägst du natürlich die meisten anderen von uns mit Ausnahme von @gedankenknick.

  205. #207 Spritkopf
    19/05/2020

    “Erst wenn das letzte Klopapier gehamstert ist, werdet ihr merken, wie nötig ihr die Bildzeitung habt!”

    Zitat vom alten Häuptling Franz Josef Wagner

    “Erst wenn du die letzte Flasche Schnaps in Urin verwandelt hast, wirst du merken, dass deine Gossenglossen auch nüchtern ein dampfender Haufen Kuhscheiße sind.”

    Zitat für den alten Häuptling Franz Josef Wagner

  206. #208 PDP10
    19/05/2020

    @RainerO:

    eine kleine Fingerübung am Abend einzulegen.

    Sehr geil! Kompliment an deine Frau ausrichten bitte!

    Und jetzt noch ein paar davon – so sie denn Zeit und Lust hat natürlich nur! – und zwei oder drei an Tobi schicken und den Rest an die anderen Scienceblogger!

  207. #209 Alisier
    19/05/2020

    Ich finde die Fotosammlung inzwischen richtig gut.
    Und nur zimtspinne hat mich sehr überrascht.
    Ich musste sie nur aufgrund ihres Fotos für mich völlig neu einordnen.
    @ PDP10
    BILD war Fox-news für Deutschland.
    Diese Macht haben sie inzwischen verloren, auch Dank Leuten wie Wallraff.
    Wieso kriegen die USA das nicht hin, das ganze Lügenbeutelpack zu schwächen?

  208. #210 PDP10
    19/05/2020

    @Alisier:

    Wieso kriegen die USA das nicht hin, das ganze Lügenbeutelpack zu schwächen?

    Unter anderem, weil die da die Sache mit der Meinungsfreiheit ein bisschen anders auslegen als wir hier in Europa.

    Siehe die Sache mit dem kkk.

    Aber das ist nur ein winziger Aspekt. Dazu gehört auch noch der unbedingte Glaube an falsch verstandene “Kräfte der Märkte”, die Sache mit dem Tellerwäscher etc. pp …

    Ich verstehe das auch nicht.

    Ausgerechnet unter den absoluten weißen Underdogs, die in Trailer-Parks leben und keine Chance auf einen vernünftig bezahlten Job haben und den Farmern, die es eigentlich besser wissen müssten und sonst auch vielen, denen es extrem schlecht geht sind extrem viele Trump-Fans, die nur glauben, was ihnen Fox und ihre evangelikalen “Priester” erzählen.

    Ich kapiere das wirklich nicht.
    Merkwürdiges Völkchen. Und gerade so richtig am Arsch. Die USA waren schon lange in Teilen ein dritte-Welt-Land. Und jetzt zerfallen die total…

    Zum dritten Mal: Ich kapiers nicht.

  209. #211 Alisier
    19/05/2020

    @ PDP10
    Der Sohn eines guten Freundes war während eines Austauschjahres in den USA.
    Sein Fazit: man kann kaum irgendwo ein echtes Gespräch führen. Warum?
    Die meisten Menschen wissen nichts: ihnen fehlen die grundlegensten Informationen. Das Bildungssystem ist inzwischen völlig zusammengebrochen, und das war und ist gewollt.
    Die Menschen sollen konsumieren. Und sonst gar nichts. Denken stört da nur.
    Das könnte ein Mosaiksteinchen zur Erklärung sein.

  210. #212 Spritkopf
    19/05/2020

    @PDP10

    Warum sind 45% der Bevölkerung in den USA evangelikal, heißt, sie glauben, dass die Bibel das irrtumsfreie Wort Gottes ist. Inklusive all dem Bullshit wie der wenige Tausend Jahre alten Erde, die natürlich nicht in einer Akkretionsscheibe der Sonne entstanden ist, sondern so, wie es das erste Buch Moses beschreibt?

    Meiner Ansicht ist das auf die gleiche Ursache wie, dass sie Fox News gucken und das dort verkündete Zeug für wahr halten, zurückzuführen: Nämlich auf einen dramatischen Fehlschlag des amerikanischen Bildungssystems.

  211. #213 Alisier
    19/05/2020

    Genau Spritkopf:
    Sie sollen glauben! Heute mehr denn je.
    Ein Grund mehr, den Religionsunterricht hier schnellstmöglich abzuschaffen, und Denken zu lehren und zu lernen.

  212. #214 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/05/2020

    @ RainerO:

    Schliesse mich an: tolle Maske.

  213. #215 Spritkopf
    19/05/2020

    @Alisier

    Das Bildungssystem ist inzwischen völlig zusammengebrochen, und das war und ist gewollt. Die Menschen sollen konsumieren. Und sonst gar nichts.

    Das glaube ich nicht, dass das gewollt ist. Das hieße, dass diejenigen, die die dortige Bildungsmisere zu verantworten haben, die Wettbewerbsfähigkeit der amerikanischen Wirtschaft bewusst und vorsätzlich mittelfristig in die Scheiße reiten. Das ist nämlich die Konsequenz aus einem großen Pool von ungebildeten Schulabgängern.

    Ich denke eher, dass die zuständigen Bildungspolitiker zu großen Teilen einfach Proponenten der Devise “möglichst wenig Staat” sind, weil diese Devise von der amerikanischen Politik mehr oder weniger verinnerlicht wurde. Und “möglichst wenig Staat” bedeutet halt auch in der Bildungspolitik “möglichst wenig Geld” und mit allen Folgen, die das nach sich zieht. Wie ein Haufen ungebildeter Staatsbürger, die sich erfolgreich von Sean Hannity und seinen Schmierenkollegen bei Fox eine Parallelrealität vorgaukeln lassen.

  214. #216 PDP10
    19/05/2020

    @Spritkopf:

    Ich denke eher, dass die zuständigen Bildungspolitiker zu großen Teilen einfach Proponenten der Devise “möglichst wenig Staat” sind

    Ich war gerade dabei einen ähnlichen Kommentar zu tippen, aber du hast das schneller auf den Punkt gebracht. Exakt.

    Wobei ich nicht ganz mit gehe. Ich glaube, die Bildungspolitiker auch in den USA wissen das besser.

    Aber die müssten sich ja auch erstmal gegen den Rest der Parlamente in den Staaten und dem Kongress in Washington durchsetzen.

    Aber Grundsätzlich hast du mit Sicherheit Recht.

  215. #217 Alisier
    19/05/2020

    @ Spritkopf
    Klingt wirklich etwas zu sehr nach VT: dennoch ist es eben vielen sehr recht, dass so viele Menschen so leicht manipulierbar sind.
    Und gebraucht werden viele längst nicht mehr. Das wird gerade zu Coronazeiten nochmal sehr deutlich.
    Nur als Konsumenten sind sie noch einigermaßen geduldet.
    (Ich halte vorläufig an meiner These fest, selbst wenn ich Dir zustimme)

  216. #218 Spritkopf
    19/05/2020

    Außerdem werfe ich auch mal ein Bild hinein.

  217. #219 PDP10
    19/05/2020

    @Alisier:

    Der Sohn eines guten Freundes war während eines Austauschjahres in den USA.

    Ich kannte diverse Leute, die schon mal in den USA gelebt haben. Studiert, gearbeitet, oder sogar dort geheiratet und lange da gelebt.

    Die haben mir alle in etwa das gleiche erzählt wie du hier:

    Sein Fazit: man kann kaum irgendwo ein echtes Gespräch führen.

    Und das war in den späten Achtzigern und frühen Neunzigern als ich die besagten Leute kennen gelernt habe.

    Da hat sich irgendwie nicht viel geändert.

    Ich frage mich bis heute, wie ein solches Land in den letzten Hundert Jahren zur wichtigsten Industrie-Nation der Welt aufsteigen konnte.

    OK, die hatten zufällig in manchen Krisenzeiten ausgesprochen vernünftige Präsidenten. Roosevelt zum Beispiel

    In den Jahren als der kalte Krieg heiß wurde Kennedy. Und in den Jahren als die erste Hysterie nach dem 11. September vorbei war Obama.

    Aber sonst?

    Der kulturelle Bias um den heiligen Turbo-Kapitalismus ist immer noch da. Selbst bei den schwächsten. Die in den oben erwähnten Trailer-Parks.

    Und trotzdem sind die USA seit 70 Jahren die Nation mit den meisten Nobelpreisträgern in den Naturwissenschaften.

    Schräg. Und als kleiner Europäer, der ich bin, jenseits meines Verständnisses.

  218. #220 Alisier
    19/05/2020

    Schicke Frisur, Spritkopf.
    Sieht fast aus wie die Louis de Funès-Gedächtnishaarkranz….
    Nochmal zurück: Ich denke tatsächlich, dass sehr viele, die in den USA Einfluss haben, der Meinung sind, dass gewisse Teile der Bevölkerung überflüssig sind und eine Last. Bei uns gibts diese Leute auch, zunehmend, wie ich fürchte.
    Es geht um Kosten-Nutzen-Rechnungen, oder zumindest denken viele, dass Kosten-Nutzen-Rechnungen auf einen Bierdeckel passen und alles klar ist.
    Stichwort Systemrelevanz: das Verfahren gegen die verantwortlichen VW-Oberen wird eingestellt. Und die Bild trommelt für Autos und Fleisch……und wieder verstärkt gegen Ausländer.
    “Unser Fleisch” wie sie gestern schlagzeilten.
    Wenn das keine Konsumtrottelmanipulation ist……und das Billigfleisch kann man sich auch mit Hartz IV leisten.

  219. #221 PDP10
    19/05/2020

    Sieht fast aus wie die Louis de Funès-Gedächtnishaarkranz….

    Ich habe kurz gedacht, er ist offensichtlich der kleine Bruder von Joseph dem Einzigen 🙂

    (Fehlt allerdings das Weinglas).

  220. #222 stone1
    20/05/2020

    Danke @RPGNo1, der diese bescheuerte Aktion gestartet hat, und auch @noch’n Flo fürs kräftige Erhöhen des Gruppendrucks. Weil aber anscheinend alle mit machen und weil Zimti gezeigt hat wie man trotz Foto die Anonymität weitestgehend aufrechterhalten kann hab ich auch ein Bildchen gemacht und den MNS zu einem MNAS ausgedehnt. War gar nicht so einfach mit verdeckten Augen ein Selfie zu machen.
    Die Maske hat übrigens meine Mom, die für die ganze Family genäht hat, aus einem Stofftaschentuch gemacht. Man hätte sie nach dem Waschen bügeln sollen, aber ich bügle nicht.
    Und jetzt muss ich hier erst mal einige dutzend Kommentare nachlesen, ihr seids solche Streber… ; )

  221. #223 stone1
    20/05/2020

    Und von wegen kkk, neben dem von Alisier erwähnten

    “O brother, where are thou?”

    nimmt auch Django unchained diese Irren amüsant auf die Schippe.

  222. #224 PDP10
    20/05/2020

    “O brother, where are thou?”

    Der übrigens “O Brother, Where Art Thou?” heißt. (Note an Alisier).

    (Ein bisschen Rumklugscheissen muss schon sein. Insbesondere bei jemand, der sich soviel auf seine Bildung einbildet.)

  223. #225 PDP10
    20/05/2020
  224. #226 Ein einzelner Joseph
    20/05/2020

    “Warum sind 45% der Bevölkerung in den USA evangelikal, heißt, sie glauben, dass die Bibel das irrtumsfreie Wort Gottes ist.”

    Eine nette Kehrseite des amerikanischen Pragmatismus: Buchstabenaberglaube.

    Wie lange hält Trump seine Medikation durch? Vielleicht kann ihn sein Arzt auch dazu bringen, Neuroleptika in ausreichender Dosierung zu nehmen?

  225. #227 Spritkopf
    20/05/2020

    Wie lange hält Trump seine Medikation durch?

    Wenn er’s denn nimmt und nicht einfach nur behauptet, um seine damaligen unerbetenen Therapievorschläge nicht ganz so dumm erscheinen zu lassen. Nach dem Motto: “Seht her, Trump nimmt es selbst und es schadet ihm nichts.”

  226. #228 RPGNo1
    20/05/2020

    @Alisier, PDP10

    Der Sohn eines guten Freundes war während eines Austauschjahres in den USA.

    Mein Schwager war in den 90er Jahren auch ein Jahr in den USA. Er hatte hier in D einige schulische Schwierigkeiten, und es war auch etwas wackelig, was die Versetzung angeht. In der öffentlichen Schule, in die er in den USA ging, hat er sich trotz sprachlicher Schwierigkeit innerhalb kurzer Zeit an die Spitze gearbeitet und wurde nach einem Jahr als Klassenbester entlassen. Soviel zum schulischen Niveau.

    Mein Schwager hält große Stücke auf seinen einjährigen Aufenthalt. Aber seine Meinung über die USA und das dortige Bildungssystem wurden nicht zum positiven beeinflusst. Selbst wenn er die Chance hätte, würde er nie mit seiner Familie in die Staaten gehen.

  227. #229 RPGNo1
    20/05/2020

    @stone1

    Wieso bescheuerte Aktion? Da wir alle in einem Boot sitzen, zeigen wir ein wenig Solidarität, dass es jedem von uns nicht besser geht. 🙂

  228. #230 Spritkopf
    20/05/2020

    @RPGNo1

    Sehe ich wie dein Schwager. Ich würde auch gern für ein Jahr in die USA gehen, einfach, um den ganz anderen Lebensstil näher kennenzulernen. Aber dauerhaft dort leben? Eher nicht.

  229. #231 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    @ Alisier:

    dennoch ist es eben vielen sehr recht, dass so viele Menschen so leicht manipulierbar sind

    Das ist nicht nur in den USA so – wir haben es hier in der Schweiz ja auch schon erlebt.

  230. #232 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    Zu Abizeiten habe ich auch sehr darüber nachgedacht, später mal in die USA oder nach Kanada auszuwandern. Aber dann war ich direkt nach dem Abi für 3 Wochen bei einem Freund im Grossraum Toronto zu Gast, das hat mich sofort von dieser Schnapsidee kuriert.

    Die Leute waren alle so extrem oberflächlich. Die haben ein Gespräch nicht deswegen begonnen, weil sie etwas wissen/erfahren wollten, sondern weil sie es einfach schick fanden, sich mit jemandem aus Europa zu unterhalten.

    Damals waren Mauerfall und Wiedervereinigung gerade ein bzw. zwei Jahre her, aber bei den Menschen dort war davon erstaunlich wenig angekommen. Das einzige wirklich tiefschürfende Gespräch in den drei Wochen hatte ich mit einem Wachmann, den ich auf dem Prom der damaligen Freundin meines gastgebenden Freundes traf, und der nicht nur über die seinerzeitigen Veränderungen in Europa erstaunlich gut informiert war, sondern auch jede Menge differenzierte Fragen stellte, die mich damals echt herausgefordert haben.

  231. #233 Alisier
    20/05/2020

    @ PDP10
    Das old Shakespearian english beherrschst aber anscheinend Du besser als ich 🙂
    Von wegen Bildung……
    Und ich weiß halt, was ich weiß. Mehr nicht.
    Wenn Du mich mal beim renommieren erwischen solltest, dann solltest du draufhauen.
    Ansonsten sieh mich halt als Bildungsnerd, der halt schon sehr früh alles wissen wollte.

  232. #234 gedankenknick
    20/05/2020

    @noch´n´Flo #179
    Beim meinem Avatar handelt es sich um “Galoppel”, einem Kuscheltier, welches mein Kindeklein beim zweiten heftigen Krankenhausaufenthalt direkt hintereinander im Alter von knapp 3 Jahren geschenkt bekommen hat. Inwieweit es einer Geschichtenfigur nachempfunden ist, kann ich nicht sagen.

    Die Maske hat es von mir ein paar Jahre später im Zuge der “Maske-ist-Schick”-Kampanie vom “Monsterdoc” (damals, den gibs leider auch schon lange nicht mehr) erhalten. Das war ungefähr der Zeitpunkt, wo ich mich bei WordPress angemeldet habe, deswegen habe ich das gleich mal zu meinem Avatar gemacht gehabt 😉

  233. #235 RPGNo1
    20/05/2020

    @noch’n Flo

    Sind (oder waren) die Kanadier genauso oberflächlich wie die Amis? Ich hatte eher Eindruck, dass durch Kanadas immer noch andauernde Verbindung mit GB (Commonwealth) und durch den Einfluss der Frankokanadier das Land sehr viel europäischer geprägt und entsprechend auch auf den alten Kontinent ausgerichtet ist.

  234. #236 Alisier
    20/05/2020

    @ RPGNo1
    Es widerstrebt mir immer sehr von “die” zu sprechen.
    Auch in den USA gibt es natürlich ausgesprochen viele gut informierte Menschen, die genau so ratlos sind wie wir.
    Und selbst in China gibt es viele Menschen, die der Staatspropaganda nicht auf den Leim gehen: Angesichts der Lage dort eine echte Leistung.
    Wichtig wäre diese selbst denkenden Menschen weltweit irgendwie zusammenzubringen.
    Eine Herkulesaufgabe, die Jahrzehnte beanspruchen dürfte.
    Ein Grund sofort damit anzufangen. Selbst den Keller hier sehe ich als einen kleinen Schritt in diese Richtung.

  235. #237 RPGNo1
    20/05/2020

    @Alisier

    Ich vereinfache natürlich mit “die”. Aber bei sehr vielen Amis (Rednecks, Bible Belt, Trumpisten, um einige zu nennen) endet die Welt halt an den Grenzen ihrer Stadt oder ihres Countys. Belgien ist dann halt eine wunderschöne Stadt, und wir Deutschen laufen nur in Lederhosen rum, saufen Bier und hängen uns Kuckucksuhren an die Wand.

    In diesem Zusammenhang finde ich dann die persönlichen Erlebnisse (Blogs, Videos) von amerikanischen Expats interessant, die in D leben und arbeiten, und ob der Beschränkheit und Borniertheit gewisser Landsleute nur den Kopf schütteln können.

  236. #238 RPGNo1
    20/05/2020
  237. #239 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    @ RPGNo1:

    Ich empfand die Kanadier damals auch als oberflächlich. aber vielleicht habe ich auch einfach nur die falschen Leute getroffen.

    Was mir damals aber auch auffiel, war der Unterschied in den Fernsehnachrichten: auf den US-Sendern, die wir reinbekamen, gab es fast nur Nachrichten aus den USA. In den kanadischen Nachrichten gab es Meldungen aus der ganzen Welt.

  238. #240 Tina
    20/05/2020

    @RPGNo1

    Siehst du, mit ein bisschen Geduld geht’s doch. Nach dem etwas schleppenden Beginn mit den Maskenfotos läuft es doch jetzt richtig gut, sehr cool.

    @Alisier

    Selbst den Keller hier sehe ich als einen kleinen Schritt in diese Richtung./blockquote>

    Das sehe ich auch so. Selbst bei allen Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten, ist hier doch immer ein gewisser Konsens in ganz grundlegenden Dingen zu merken. Das finde ich sehr wohltuend. Man muss hier z.B. wirklich niemals Angst haben, dass z.B. Verschwörungstheoretiker, Esoteriker aller Art, Rechtsradikale oder überhaupt Extremisten sich hier ausbreiten können ohne dass ihnen entschieden und kompetent von ganz vielen Leute entgegen getreten wird, die das auch noch richtig gut können. Das ist wirklich viel wert und nicht selbstverständlich, gerade im Internet.

  239. #241 Tina
    20/05/2020

    Uups, da habe ich doch glatt den blockquote versemmelt…
    Ab “Das sehe ich auch so.” beginnt mein Text.

  240. #242 Ursula
    20/05/2020

    Jö schau, es gibt noch einige Maskenbilder.
    “gedankenknick” – die ist ja richtig gruselig!
    “RainerO” – sehr stilvoll, elegant hätte auch gerne jemand, der mir so eine schöne Maske näht. Ich selbst kann nicht nähen. Vielleicht sollte ich es mal probieren, noch bin ich daheim in Kurzarbeit.
    “Spritkopf” bei deinem Foto hat’s mich kurz g’rissen, weil mein Mann schaut mit Maske sehr, sehr ähnlich aus.

  241. #243 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    tomone fehlt noch.

  242. #244 Ursula
    20/05/2020

    Ich muss sagen, bei diesem Artikel hat es mir die Tränen in die Augen getrieben.
    “84 jähriger wird bei Demonstration von Spinnern niedergebrüllt”
    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/rentner-ueber-corona-demo-das-war-entsetzlich-16777086.html

  243. #245 Tina
    20/05/2020

    @Ursula

    Und stone1 hat auch ein Bild gepostet, allerdings kann man ihm, genauso wie zimtspinne wegen des Mund-Nasen-Augen-Schutzes nicht in die Augen schauen. Ist unter Anonymitätsgesichtspunkten aber natürlich okay.

  244. #246 Ursula
    20/05/2020

    @ Tina
    Tatsächlich “stone 1” ist mir durch die Lappen gegangen.
    Na klar, ist es ok, anonym bleiben zu wollen. Ich fand’s halt nett, dass meine Neugierde ein bissi befriedigt wurde. Wer nicht will, will halt nicht…macht doch auch nix!

  245. #247 RainerO
    20/05/2020

    @ stone1
    Dein Foto könnte glatt als Roland Düringer-Lookalike durchgehen.
    (Parallel dazu entschuldige ich mich auch gleich präventiv, falls du das als Beleidigung ansiehst, da der Herr ja auch schon Anschluss an die Wahnwichtel gefunden hat)

  246. #248 RPGNo1
    20/05/2020

    Die spanische Regierung schreibt das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken in der Öffentlichkeit vor. Die Regelung gelte in dem schwer von der Coronakrise getroffenen Land für alle Menschen mit einem Alter von über sechs Jahren. Ab Donnerstag müssen in geschlossenen öffentlichen Räumen Masken getragen werden, im Freien gilt die Pflicht dann, wenn ein Mindestabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-news-am-mittwoch-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-3d7504d8-299c-4ad1-968f-acd0a5ed5b0e

    Jetzt stellen wir uns vor, die deutschen Regierungen (Bund/Länder) beschließen eine ähnliche Maßnahme wie die spanische Regierung. Ich möchte nicht wissen, was die Brüllaffen und Wirrwuzzis dann anstellen.

  247. #249 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    @ Ursula:

    Zu diesem schlimmen Fall gibt es hier auch bewegte Bilder:

    https://twitter.com/reportmainz/status/1262793773022666752

  248. #250 Tina
    20/05/2020

    Zum Thema USA weiter oben habe ich noch einen Literaturtipp:
    George Packer – Die Abwicklung: Eine innere Geschichte des neuen Amerika

    Das große Versprechen von Glück und Wohlstand für alle gilt nicht mehr. Institutionen und Werte sind ausgehöhlt. Es zählt nur noch eine Macht: das organisierte Geld.
    Mittels eindringlicher Portraits schafft der preisgekrönte Autor George Packer eine einzigartige literarische Collage, die eine Nation in Auflösung zeigt. Das große Sachbuch, das über Amerika hinaus auch uns die wesentliche Frage stellt: In welcher Welt wollen wir leben?

    Das Buch habe ich vor einigen Jahren gelesen und fand es sehr gut. Es ist noch aus der Zeit vor Trump und die Dinge, die damals schon furchtbar schief liefen, sind seitdem nicht besser geworden.

  249. #251 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    @ Spriti:

    Sag mal, hast Du Dein Maskenfoto schon wieder gelöscht?

  250. #252 stone1
    20/05/2020

    @RPGNo1

    Ich bin halt ein Anonymitätsfanatiker, deshalb hab ich die Maskenfotoaktion erst mal nicht für so eine gute Idee gehalten. Aber es hat sich ja eine gangbare Lösung gefunden…

    @RainerO

    Roland Düringer-Lookalike

    Jetzt wo Du es sagst…
    Da ich aber noch nicht angefangen habe, Kügelchen in meinen Bart zu flechten, mache ich mir aber keine größeren Sorgen um meinen Geisteszustand. ; )

  251. #253 stone1
    20/05/2020

    Kein Fingerspitzengefühl zeigt ein koreanischer Fußballclub bei dieser Aktion. Aber die Fußballer haben es ja auch eher in den Zehen.

  252. #254 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    Immer, wenn Du denkst, “Dümmer geht’s nicht mehr”, kommt von irgendwo Donald Trump daher:

    https://www.tagesanzeiger.ch/die-vielen-coronafaelle-sind-eine-auszeichnung-fuer-die-usa-476726340541

    Ja klar, dass die USA die meisten Infektionsfälle haben, beweist nur, dass sie auch die besten Testverfahren haben.

    Und die vielen Toten deuten dann vermutlich darauf hin, dass das Bestattungswesen in den USA das beste auf der Welt ist…

    *kopfauftisch*

  253. #255 RPGNo1
    20/05/2020
  254. #256 RainerO
    20/05/2020

    @ noch’n Flo
    Zumal die USA bei Tests im Verhältnis zur Bevölkerung bei worldometer erst auf Rang 38 auftaucht. Und selbst wenn man die kleinen Staaten (unter 1.000.000 Einwohner) abzieht, ist es nur Rang 26. Selbst das Nachbarland Kanada testet fast so viel wie die USA und hat nicht einmal die Hälfte der Fälle bezogen auf die Bevölkerung.
    Mit dieser (wie immer leicht widerlegbaren, dämlichen) Lüge betreibt er weiter Wahlkampf und versucht, sein komplettes Versagen schön zu reden.

  255. #257 Alisier
    20/05/2020

    Aber seine Groupies werden ihm auch das abnehmen.
    Wie kommt man mittelfristig an die Realitätsverweigerer ran?
    Das dürfte eine der entscheidenden Fragen sein.

  256. #258 RainerO
    20/05/2020

    @ RPGNo1
    Mir gefällt die Kolumne nicht besonders, da er sich ganz leicht angreifbar macht. Es stimmt schon mal der Eingangssatz nicht, da er Spanien durch den Rost fallen lässt. Dort gibt es halt leider keine nach dem Muster der Kolumne angreifbare Regierung.
    Auch nicht in dieses Muster passen Länder wie Italien, Frankreich, Belgien, Schweden, die teilweise deutlich mehr Todesfälle pro Einwohner haben und ganz sicher nicht nach der angeprangerten Vorgehensweise vorgegangen sind.
    Erst wenn man das alles beiseite lässt, “funktioniert” diese Kolumne. Lobo macht es sich aber meiner Meinung nach zu einfach.

  257. #259 Spritkopf
    20/05/2020

    Einige Bundesstaaten der USA gehen anscheinend dazu über, Informationen über Covid-19-Fälle zu zensieren. Wissenschaftler, die dabei nicht mitmachen wollen, werden einfach gefeuert.

  258. #260 Spritkopf
    20/05/2020

    @Flo

    Sag mal, hast Du Dein Maskenfoto schon wieder gelöscht?

    Ja. Unsere üblichen Kellerkinder hier haben es gesehen und können sich somit eine Vorstellung machen. Aber damit ist es dann auch ok.

  259. #261 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    @ Spriti:

    Schon recht, es hatte mich nur etwas irritiert, dass da, als ich es Muddi zeigen wollte, eine Fehlermeldung kam.

  260. #262 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    nochmal @ Spriti:

    Einige Bundesstaaten der USA gehen anscheinend dazu über, Informationen über Covid-19-Fälle zu zensieren. Wissenschaftler, die dabei nicht mitmachen wollen, werden einfach gefeuert.

    Spätestens jetzt beginnt das Trumpsche Amerika, sich seinen grossen Vorbildern anzugleichen.

  261. #263 RPGNo1
    20/05/2020

    @RainerO

    Das sehe ich nicht ganz so wie du. Sascha Lobo nennt den Stand (Mai 2020), und da liegt Spanien auf Platz 5. Und er spricht auch von Infizierten, nicht Toten.

    Ein weiterer Punkt: Russland, GB, USA und Brasilien hatten die abschreckenden Beispiele Spanien und Italien vor Augen, wo das Virus schon länger seine verheerende Spur zog. Viele mitteleuropäische Regierungen haben auf diese Situation reagiert (wohl gerade noch rechtzeitig, wie sich jetzt nach und nach herausstellt), die Regierungschefs der 4 genannten Länder jedoch nicht.

    Wo ich einen Kritikpunkt habe, dass er außer Acht lässt, dass Johnson das Ruder herum gerissen hat, nachdem seine eigene Infektion offenbar wurde. Leider kamen diese Maßnahmen für viele Briten zu spät, un die Folgen sieht man jetzt.

  262. #264 RainerO
    20/05/2020

    @ RPGNo1
    Ich weiß nicht, woher du die Zahlen hast, aber auf worldometer ist Spanien derzeit auf Platz 3.
    Sei’s drum. Die kritisierten Staaten haben ohne Frage viel verbockt. Es alleine auf die Persönlichkeit ihrer Anführer herunterzubrechen ist mir aber trotzdem zu einfach. In die Riege dieser Staatsführer wird auch gerne z.B. Viktor Orbán eingereiht und der hat ganz andere Maßnahmen gesetzt.

  263. #265 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    Nachdem Cpt. Tom Moore nicht nur einen Riesenberg Geld für das britische Gesundheitssystem gesammelt und anschliessend deswegen einen #1-Hit in GB hatte, der ihm sogar einen Eintrag im “Guiness Book of Records” einbrachte, wird er nun auch von der Queen zum Ritter geschlagen:

    https://www.traunsteiner-tagblatt.de/boulevard_artikel,-der-100jaehrige-tom-moore-wird-zum-ritter-geschlagen-_arid,570131.html

    Wow! Was ein einzelner Mensch von gerade mal 100 Jahren noch so alles erreichen kann!

    Ich verneige mich mit allergrösstem Respekt vor diesem grossartigen Menschen. 🙂 🙂 🙂

  264. #266 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    Und weil man ihn in diesen Zeiten nicht oft genug spielen kann (Alisier wird mir da als Liverpool-Fan sicherlich zustimmen), hier nochmals sein Numer-1-Hit:

  265. #267 Tina
    20/05/2020

    So, es ist geschafft, ich konnte heute Nachmittag zum ersten Mal nach über zwei Monaten wieder meine Mutter besuchen! Sie hat sich sooo sehr gefreut! Ich mich auch, auch wenn der Besuch auf 25 Minuten begrenzt war und auch ansonsten viele Regeln zu beachten waren.

    Ich hatte letzte Woche telefonisch den Termin für heute vereinbart, viel Auswahl war da schon nicht mehr. Am Pflegeheim musste ich dann klingeln, auf einen Mitarbeiter warten, einige Fragen beantworten (die üblichen: Haben Sie Symptome, Kontakte zu Infizierten usw.), natürlich eine Maske tragen und dann wurde ich einen Besprechungsraum gebracht, in dem an einem großen Tisch auf der anderen Seite meine Mutter saß (auch mit Maske). Und es ging ihr gut! Ich bin so erleichtert, nachdem wir in den letzten Wochen ja nur telefonieren konnten und es ihr mal besser und mal schlechter ging. Aber heute war alles perfekt.
    Bei dem Gespräch war übrigens die ganze Zeit der Mitarbeiter anwesend, sozusagen als Aufpasser, damit man auch ja keinen Unsinn macht und sich in die Arme fällt oder sowas in der Art. Das war etwas gewöhnungsbedürftig (so ähnlich wie man das aus dem Fernsehen kennt bei Besuchen im Gefängnis). Ich finde die Sicherheitsmaßnahmen aber sehr verständlich, schließlich leben in dem Heim ja alles Menschen, die zur Risikogruppe gehören und man muss eben unbedingt vermeiden, dass das Mist-Virus da eingeschleppt wird. Die Fenster in dem Besprechungsraum waren übrigens die ganze Zeit über groß geöffnet, gute Belüftung ist ja auch wichtig. Die knappe halbe Besuchsstunde war jedenfalls sehr schnell vorbei, das hat gerade mal gereicht, um sich das Wichtigste zu erzählen. Aber egal, unendlich viel besser so als gar keine Besuchsmöglichkeit, so wie vorher.

    So, jetzt bin ich erstmal sehr, sehr erleichtert.

  266. #268 RPGNo1
    20/05/2020

    @rainerO

    Ich weiß nicht, woher du die Zahlen hast, aber auf worldometer ist Spanien derzeit auf Platz 3.

    Vom Spiegel, siehe z.B. Lobos Kolumne. Dort wird auf John Hopkins verlinkt.

    https://www.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

    In die Riege dieser Staatsführer wird auch gerne z.B. Viktor Orbán eingereiht und der hat ganz andere Maßnahmen gesetzt.

    Ich stimme dir bez. Orban zu. Nur ist Ungarn gut davon gekommen (3600 bestätigte Infektionen).

    @noch’n Flo

    Nachdem Cpt. Tom Moore nicht nur einen Riesenberg Geld für das britische Gesundheitssystem gesammelt und anschliessend deswegen einen #1-Hit in GB hatte, der ihm sogar einen Eintrag im “Guiness Book of Records” einbrachte, wird er nun auch von der Queen zum Ritter geschlagen:

    Das hatte ich zwar bereits unter #238 verlinkt. Aber doppelt gemoppelt hält besser, gerade bei einem Hundertjährigen 🙂

  267. #269 RPGNo1
    20/05/2020

    @Tina

    Es freut mich für dich, dass du Gelegenheit zum Besuch hattest und dass es deiner Mutter den Umständen entsprechend gut geht.

  268. #270 RainerO
    20/05/2020

    Nachdem das Dutzend bei den Maskenfotos jetzt voll ist,
    habe ich ein wenig im Photoshop herumgespielt.

  269. #271 RPGNo1
    20/05/2020

    @RainerO

    Super!! 🙂

  270. #272 Spritkopf
    20/05/2020

    @RainerO
    Ich bitte dich, das Bild wieder herauszunehmen.

  271. #273 RainerO
    20/05/2020

    @ Spritkopf
    Nachdem ich ohne Konto hochgeladen habe, kann ich es nicht löschen, aber ich habe es auf wenige Pixel verkleinert. Sorry für die “Urheberrechtsverletzung”, war wohl etwas zu enthusiastisch mit der Umsetzung. 🙁

  272. #274 RPGNo1
    20/05/2020

    @RainerO

    Oh, die Fallstricke wegen Rechte am eigenen Foto. Wenn es dir etwas bedeutet, ich habe keine Probleme damit, dass du mein Foto verwendet hast.

  273. #275 RainerO
    20/05/2020

    @ RPGNo1, Spritkopf
    Ich habe mir schon Gedanken darüber gemacht. Aber nachdem die Quellen ja alle in diesem Thread verfügbar sind und ohnehin jeder vermummt ist, hat sich mein ansonsten sehr sensibler Datenschutzinstinkt wohl nicht laut genug gemeldet.

  274. #276 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    @ Tina:

    Ich freue mich so riesig für Dich und Deine Mutter!

  275. #277 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    Meine Güte, die Vergrösserungs-Verkleinerungs-Tricks sind bei uns in Baiter-Kreisen doch sowas von alt…

  276. #278 PDP10
    20/05/2020

    aber ich habe es auf wenige Pixel verkleinert

    Ach so! Puuuh… ich dachte schon kurz … Ihr wisst schon: Das Gesichtsfeld verengt sich auf einen winzigen Punkt. Alles drumherum ist schwarz. Usw. …

    Aber ist ja nochmal gut gegangen 🙂

  277. #279 RainerO
    20/05/2020

    @ noch’n Flo
    ad #277: Wie meinen?

  278. #280 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    @ knick:

    Ich habe gerade mit Pharmama telefoniert: am kommenden Sonntag startet das neue “PPP” (a.k.a. “Pharmamas phantastisches Pfingsträtsel” – designed by ?Riddler?).

    Würde mich freuen, Dich auch diesmal wieder in der Rätsel-Community begrüssen zu dürfen!

    Es gibt auch diesmal wieder ein paar richtig geniale Preise; mein Rätsel-Netzwerk war diesmal echt grosszügig. 🙂

  279. #281 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/05/2020

    @ RainerO:

    Wie meinen?

    Naja, so wie es bei den Scambaitern halt Usus ist. Deine Minimalreduktion folgt deren Grundsätzen.

  280. #282 PDP10
    20/05/2020

    @Alisier:

    Ansonsten sieh mich halt als Bildungsnerd, der halt schon sehr früh alles wissen wollte.

    Ja. Hast ja recht. Die Klammer war überflüssig.

  281. #283 RainerO
    20/05/2020

    @ noch’n Flo
    Wobei ich nur auf die berechtigte Aufforderung eines Abgebildeten reagiert habe.
    Wenn die anderen nichts dagegen haben, kann ich ja eine entsprechend reduzierte Collage erstellen. Aber keine Angst, ich verschicke jetzt keine Einverständniserklärungen… 😉

  282. #284 Dampier
    20/05/2020

    @RainerO

    Wenn die anderen nichts dagegen haben, kann ich ja eine entsprechend reduzierte Collage erstellen.

    Ich hätte dein Werk gern gesehen, war leider zu spät.

    (Das soll nicht heißen, dass ich kein Verständnis für @Spritkopf hätte.)

  283. #285 PDP10
    20/05/2020

    @Tina:

    So, jetzt bin ich erstmal sehr, sehr erleichtert.

    Das kann ich mir gut vorstellen. Das muss kacke gewesen sein. (Ich spreche in Wenig aus eigener Erfahrung, die ich damals aber wegen Entfernung und nicht wegen Virus gemacht habe …)

  284. #286 Tina
    20/05/2020

    Erstmal danke.

    Ja, es war phasenweise ziemlich kacke, insbesondere an den Tagen, wo meine Mutter nicht telefonieren konnte, weil es ihr schlecht ging. Das waren aber glücklicherweise nur wenige Tage und aus dem Tief hat sie sich dann auch wieder rausgerappelt. Im Moment sieht alles gut aus.
    Entfernung ist immer Mist, egal ob nun durch ein Virus oder durch die allgemeinen Lebensumstände verursacht. Ich muss ja auch immer eine gewisse Strecke fahren, weil das Heim, in dem meine Mutter lebt, in Niedersachsen und nicht in HH ist, aber das ist noch recht gut machbar.

    Der ältere Herr (84) aus dem Video, der auf dieser Demo beschimpft worden war, war übrigens gerade in den Tagesthemen zu sehen. Der ist so sympathisch und vernünftig, ganz im Gegensatz zu diesem Schreihals, der auch in dem Video zu sehen ist. Mannomann…
    Die gute Nachricht ist jedenfalls, dass der ältere Herr jetzt die Perspektive hat, seine Frau wohl nach Pfingsten besuchen zu dürfen.

  285. #287 Tina
    21/05/2020

    P.S.
    Das Danke ging an RPGNo1, noch’n Flo und PDP10, falls das jetzt missverständlich war.
    Immer diese Tücken der Kommunikation im Internet… 😉

  286. #288 Tina
    21/05/2020

    Und nun zur Abwechslung mal was Heiteres:

    https://www.der-postillon.com/2020/05/usa-erde.html

  287. #289 RPGNo1
    21/05/2020

    @RainerO

    Wenn die anderen nichts dagegen haben, kann ich ja eine entsprechend reduzierte Collage erstellen.

    Du hast meine Zustimmung, mein Foto für eine Collage zu verwenden.

  288. #290 RPGNo1
    21/05/2020

    Hunde werden traniert, um Covid-19-Infizierte zu erschnüffeln. Der Ansatz gefält mir. 🙂

    https://www.stern.de/gesundheit/video–forscher-trainieren-hunde–covid-19-infizierte-zu-riechen-9272518.html

  289. #291 Ursula
    21/05/2020

    @ Tina
    Wie schön! Ich kann mir vorstellen, dass dieses lange Warten auf ein Wiedersehen mit deiner Mutter nicht leicht war. Freu mich für euch!

  290. #292 Ursula
    21/05/2020

    @ RainerO
    Hab auch nix gegen die Collage. Nette Idee.

  291. #293 Ein einzelner Joseph
    21/05/2020

    @ Tina:

    Trump als Major Tom, das hätte was.

    Aber jetzt freut er sich ja erst mal, dass er eine Juristin in der Familie hat: https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1263117871326146560. Jemand mit psychiatrischen Kenntnissen wäre auch nicht schlecht.

  292. #294 Tina
    21/05/2020

    @Ursula

    Auch an dich ein herzliches Danke!

    @Ein einzelner Joseph

    Es stellt sich die Frage, wie groß die Familie des Donald eigentlich sein müsste, um all seine Defizite aufzufangen und zu kompensieren. Vermutlich recht groß…
    Und kann es in einer einzigen Familie überhaupt so viele verschiedene Fach- und sonstige Kompetenzen geben? Vermutlich eher nicht…

  293. #295 RPGNo1
    21/05/2020

    Tiffany Trump hat keinen großen Wikipedia-Eintrag, und in diesem steht keine unangenehme Dinge. Es heißt zudem, dass sie nach der Scheidung von ihrer Mutter aufgezogen wurde. Die junge Frau scheint halbwegs normal zu sein, und (noch) nicht trumpisiert.

  294. #296 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/05/2020

    @ RainerO:

    Muddis und mein Foto kannst Du auch gerne für die Collage nutzen.

  295. #298 RainerO
    21/05/2020

    Hehehe

    Und schon habe ich die Lust auf einen Strandurlaub verloren. Danke, Merkel!… – äh, RPGNo1!

  296. #299 Alisier
    21/05/2020

    @ RainerO
    Wieso?
    Stell Dir vor sie trügen KEINE Masken.
    Gott seis gedankt, dass wir nicht noch mehr sehen müssen.
    Und mein Foto ist auch frei. Danke für die gute Idee und die Initiative.

  297. #300 RainerO
    21/05/2020

    @ Alisier
    Nein, ich denke jetzt an keinen blauen Elefanten!
    Aber im Grunde bin ich ohnehin kein Strandurlaubsfan.

  298. #301 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/05/2020

    @ RainerO:

    Aber im Grunde bin ich ohnehin kein Strandurlaubsfan.

    Nur am Strand wäre auch nichts für mich, aber im Rahmen eines Urlaubs auch mal ins Meer zu hüpfen, finde ich schon ganz schön.

  299. #302 Ein einzelner Joseph
    21/05/2020

    Bolsonaro folgt Trump auf Schritt und Tritt: Jetzt empfiehlt auch das Gesundheitsministerium Brasiliens das Malariamittel Chloroquin gegen Covid-19. Ob Bolsonaro es auch selbst einnimmt, wie angeblich Trump, ist nicht bekannt.

  300. #303 PDP10
    21/05/2020

    Die größte denkbare Ironie der jüngeren Geschichte wäre ja (nein, das wünsche ich dem nicht!), wenn der Donald jetzt wegen der Nebenwirkungen seines Malaria Medikaments arbeitsunfähig wird – und nicht wegen einer Covid-19 Infektion …

  301. #304 Ein einzelner Joseph
    22/05/2020

    @ PDP10:

    Woran erkennt man Arbeitsunfähigkeit bei Trump?

  302. #305 PDP10
    22/05/2020

    Er lobt Obama über den grünen Klee, führt eine staatliche Krankenversicherung ein, und weil er schon dabei ist auch eine richtige Arbeitslosenversicherung, erhöht die Steuern für Einkommensmillionäre auf mindestens 3 Dollar fuffzig im Jahr und nennt Bolsonaro einen Irren …

    Ok. Das wird alles nicht passieren, weil se den schon bei Punkt 2 einweisen werden … wegen Arbeitsunfähigkeit.

  303. #306 Spritkopf
    22/05/2020

    (nein, das wünsche ich dem nicht!)

    Ich schon. Der Mann ordnet vorsätzlich die Gesundheit der Amerikaner seinem persönlichen Wahlerfolg unter, da hätte er verdient, dass er als direkte Folge seiner Einnahme von Hydroxychloroquin genau die Nebenwirkungen erleidet, vor denen ihn Ärzte gewarnt haben.

  304. #307 RPGNo1
    22/05/2020

    Der GröPaZ hat gesprochen: Es werde keinen erneuten Lockdown geben, falls es zu einer weiteren Infektionswelle kommen sollte.

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/trump-schliesst-neuen-lockdown-der-usa-aus-a-5d1ba8e9-bc06-4f09-9999-572c4b02a3be

  305. #308 Tina
    22/05/2020

    Es werde keinen erneuten Lockdown geben, falls es zu einer weiteren Infektionswelle kommen sollte.

    SARS-CoV-2 gefällt das. Spike-Protein up!

  306. #309 Tina
    22/05/2020

    SARS-CoV-2 stellt Freundschaftsanfrage an Trump und Bolsorano.

  307. #310 Alisier
    22/05/2020

    Trump und Bolsonaro laden SARS-CoV-2 ein, mit ihnen einen Kaffee zu trinken.
    Und damit haben sich dann zwei Probleme gleichzeitig erledigt……

  308. #311 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/05/2020

    Donnie der Doofe ist auch eitel – er trägt Maske, will aber nicht, dass das bekannt wird:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article208145531/Donald-Trump-und-Corona-Beim-Fabrik-Besuch-traegt-er-heimlich-eine-Maske.html

  309. #312 Tina
    22/05/2020

    SARS-CoV-2 zunächst freundlich sein zu Trump und Bolsonaro und nicht befallen.
    SARS-CoV-2 hungrig sein auf Wirtszellen von Millionen Amerikanern. Politik so weiter machen sollen.

  310. #313 RPGNo1
    22/05/2020

    @Tina

    😀

    SARS-CoV-2 wird Trump und Bolsonaro niemals befallen. Denn sonst beide so handeln wie Kollege mit wirrer blonder Frisur auf europäischer Insel und uns einen Durchmarsch vermasseln.

  311. #314 RPGNo1
    22/05/2020

    @noch’n Flo

    Natürlich ist Trump eitel. Siehe sein Getue um die sogenannte Frisur oder dass er keine Brille trägt, obwohl seine Sehschärfe ziemlich schlecht sein soll.

  312. #315 Tina
    22/05/2020

    SARS-CoV-2 gelernt haben aus Fehler auf europäischer Insel.
    SARS-CoV-2 nicht dumm!

  313. #316 RPGNo1
    22/05/2020

    Ist die Kritik an Corona-Maßnahmen falsch, nur weil Wirrköpfe und Neonazis auf den Demos mitlaufen? Nein. Aber wer sich von ihnen nicht abgrenzt, wird auch nicht gehört.

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-05/corona-demostranten-rentner-alfons-blum-mitgefuehl

  314. #318 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/05/2020

    Heute Nachmittag waren wir zum ersten Mal seit dem Shutdown wieder in einem Einkaufszentrum. Also eigentlich haben wir es betreten und kurz darauf wieder Fersengeld gegeben.

    Es waren viel zu viele Menschen unterwegs, da lediglich die Geschäfte jeweils die Zahl der Besucher an ihren Eingängen regelten, für das Gesamtzentrum fand keine Kontrolle statt. Und praktisch niemand ausser uns hatte eine Maske auf. Vor den einzelnen Geschäften teilweise extrem lange Schlangen, an denen sich alle anderen Kunden vorbeidrängeln mussten. Und die Hinweistafeln, dass die Aufzüge maximal von 2 Personen gleichzeitig benutzt werden dürfen (sogar gemäss behördlicher Auflage), wurden konsequent ignoriert.

    Nee… so wird das nichts…

    Aber wie unvernünftig die Menschen hier in der Schweiz gerade werden, konnte man ja bereits am letzten Wochenende erleben:

    https://www.bzbasel.ch/basel/basel-stadt/nach-eskalation-um-ausgangsmeile-basler-regierungsrat-beschliesst-dreistufenplan-fuer-die-steinenvorstadt-137910554

  315. #319 Tina
    22/05/2020

    S-Bahn-Fahren ist im Moment auch kein Spaß. Es wird immer voller und in jedem Wagen gibt es fast immer ein paar Spezis, die nach Betreten als erstes ihre Maske runterziehen – gerne auch in der Kombination mit Telefonieren mit dem Smartphone. Sehr clever, wirklich…
    Ich muss zum Glück im Moment kaum mit den Öffis fahren, aber eine Freundin von mir berichtet regelmäßig über die Zustände dort. Der Anteil an Leuten, die es anscheinend einfach immer noch nicht nicht kapiert haben oder denen es vollkommen egal ist, was passiert, ist einfach zu hoch.

    Hier übrigens ein Artikel, der der Frage nachgeht, welche Orte am gefährlichsten sind:

    https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-05/coronavirus-infektionsrisiko-gastronomie-parks-baden

    Öffentliche Verkehrsmittel, Fahrstühle, Großraumbüros, überhaupt geschlossene Räume mit schlechter Belüftung sollte man eher meiden. Wenn es denn geht… Geht ja leider nicht immer. Husten, Niesen und lautes Sprechen ist natürlich auch nicht gut.

  316. #320 RainerO
    22/05/2020

    @ Tina
    Öffentliche Verkehrsmittel…
    Die erste große Auswertung der Infektionsketten in Österreich hat allerdings ergeben, dass es keine bestätigte Ansteckung in Öffis, Schulen, oder Geschäften gab. Das heißt natürlich nicht, dass das nicht passieren kann, aber es könnte heißen, dass diese Verbreitungswege eher untergeordnet sind.

  317. #321 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/05/2020

    @ RainerO:

    Es könnte auch ein Hinweis darauf sein, dass die Kombi aus Abstand und Masken tatsächlich funzt.

  318. #322 RainerO
    22/05/2020

    @ noch’n Flo
    Nicht unbedingt in diesem Zusammenhang, da viele der ausgewerteten Fälle noch vor der Maskenpflicht lagen. Eine recht detaillierte Darstellung findet man hier.
    Daraus habe ich jetzt gerade erfahren, dass es doch einen kleine Cluster mit 4 Fällen in einer Schule gab.

  319. #323 Tina
    23/05/2020

    @RainerO

    Im Moment ist die Zahl der akuten Infektionsfälle und die Zahl der Neuinfektionen ja recht niedrig. Aber wenn z.B. die öffentlichen Verkehrsmittel jetzt mit der Zeit immer voller werden und die Abstände nicht eingehalten werden können und dann auch noch etliche Leute ihre Maske nicht richtig tragen, ist das schon problematisch. In New York z.B. war die U-Bahn der Hauptansteckungsweg, wenn ich richtig informiert bin.
    Es steht und fällt ja letztlich alles damit, dass sich möglichst alle an die Regeln halten.

  320. #325 Ein einzelner Joseph
    23/05/2020

    Dominic Cummings, ein wichtiger Brexit-Einflüsterer Johnsons, blieb lt. Medienberichten trotz Covid-19-Symptomen nicht zuhause. Regeln gelten aus der Sicht abgehobener Eliten nur für Andere.

  321. #326 RPGNo1
    23/05/2020

    Auch in Deutschland wurde bewiesen: Religöser Glaube schützt nicht vor Ansteckung mit dem Virus.

    https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-am-main-ort28687/frankfurt-zahlreiche-infektionen-nach-baptisten-gottesdienst-zr-13773287.html

  322. #327 Ein einzelner Joseph
    23/05/2020

    RPGNo1:

    Man muss allerdings dazu sagen, dass bisher keine einzige Übertragung vom Heiligen Geist ausging. Das ist doch bemerkenswert.

  323. #328 RainerO
    23/05/2020

    Jetzt frage ich doch noch einmal direkt zum Thema Maskenbild-Collage nach.
    Tina, zimtspinne, gedankenknick, Dampier, stone1: Darf ich eure Fotos für eine Collage verwenden? Bei Dampier nehme ich an (siehe #284) eher schon.
    @ PDP10 Falls du auch zeitnah ein Foto einstellen würdest, dürfte das in die Collage?

  324. #329 Alisier
    23/05/2020

    @ the one and only Joseph
    Woher willst denn Du das wissen?
    Außerdem ist Gott letztendlich für alles verantwortlich, so oder so. Und der heilige Geist ist, na…? Die Dreifaltigkeit ist ein Grundpfeiler des Glaubens.
    Da sieht man mal wieder wie schlecht es mit der religiösen Bildung in Deutschland bestellt ist.

  325. #330 Dampier
    23/05/2020

    @RainerO
    jo, mach mal ^^

  326. #331 RainerO
    23/05/2020

    @ RPGNo1
    Ach was, Beweis. Das ist eine Prüfung. Wie immer, wenn etwas schief läuft. Dann haben die armen Seelen einfach nicht fest genug geglaubt, oder sie haben es verdient, weil sie sündige Gedanken hatten, oder was auch immer.
    Aber wir sollten jetzt nicht zu oft “Beetlejuice” rufen, sonst…

  327. #332 Tina
    23/05/2020

    @RainerO

    Ja, mein Foto darfst du für die Collage verwenden.
    Aber natürlich bitte nur hier im kleinen Kreis verwenden und nicht für die große Öffentlichkeit. Auf dem Titel der Bildzeitung oder so will ich das nicht sehen ;-).

  328. #333 RainerO
    23/05/2020

    @ Tina
    Ich hätte das in A3 ausgedruckt und für die nächsten Hygienedemos zum Verbrennen verteilt. Aber jetzt hast du mir die Freude am Projekt genommen… 🙁
    .
    .
    .
    .
    Im Ernst: Wenn ich das fertig habe, kann ich es ja für eine kurze Zeit auf abload.de stellen und dann wieder löschen. Für so etwas ist es schade, dass es auf scienceblogs keine Nachrichten-Funktion gibt.

  329. #334 Tina
    23/05/2020

    @RainerO

    🙂

    Ja, so eine PM-Funktion wäre schon schön. Ist eben nur eine Kommentarspalte und kein richtiges Forum hier. Aber trotzdem gute Idee.

  330. #335 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/05/2020

    Man könnte natürlich auch ein eigenes Forum selber einrichten, sowas wie “Friends of ScienceBlogs” oder so ähnlich.

  331. #336 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/05/2020

    Früher katapultuierte man Pesttote in belagerte Städte, heute deportiert man Covid-Kranke in arme Länder:

    https://www.dw.com/de/usa-schieben-menschen-mit-coronavirus-ab-abschiebung-und-virus-export/a-53539820

    Fällt das jetzt unter “biologische Kriegsführung”? 😮

  332. #337 stone1
    23/05/2020

    @RainerO

    eure Fotos verwenden

    Da ich eh nicht wirklich erkennbar bin, ja gerne.

  333. #338 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/05/2020

    @ RPGNo1:

    Kannst Dich wieder entspannen, die Infektionen im Restaurant in Leer sind wohl auf umfangreiche Verstösse gegen die Hygieneregeln zurückzuführen: so hätten sich die Gäste mit Handschlag und Umarmung begrüsst (es war wohl eine Vor-Eröffnung mit Stammgästen), ausserdem habe der Wirt keine Maske getragen und sich reihum an die Tische der Gäste gesetzt (im Interview mit der ARD trug er sein Gesichtstuch auch direkt unterm Kinn).

    Bei solchen Verhältnissen würde ich auch sofort wieder gehen. Aber das sind ja hoffentlich Ausnahmen.

    Bei unseren Restaurantbesuchen am vergangenen Wochenende sah das durchaus anders aus.

  334. #339 Tina
    23/05/2020

    @noch’n Flo

    Eigentlich würde man ja denken, dass ein Wirt Interesse daran hat, dass er sein Lokal auch längerfristig öffnen kann.
    Erstmal alle Stammgäste zu umarmen und dann noch ohne Maske von Tisch zu Tisch zu laufen, ist doch ein wenig, nun ja, suboptimal…
    Und die Gäste haben ja auch dabei mitgemacht. Ich meine, ich kann ja verstehen, dass man sich freut, wenn man sich wiedersieht, aber das Nachdenken sollte man dabei besser nicht komplett einstellen.
    Bei dem Gottesdienst in Frankfurt sollen sich sogar 40 Leute infiziert haben und da wurden angeblich alle Regeln eingehalten. Wie glaubwürdig das ist, sei mal dahingestellt.

  335. #340 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/05/2020

    Und Donnie der Doofe eifert den Frankfurter Baptisten nach – was die USA jetzt brauchen, sind mehr Gebete:

    https://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/corona-krise-trump-dringt-auf-oeffnung-der-kirchen-16782395.html

  336. #341 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/05/2020

    @ Tina:

    Bei dem Gottesdienst in Frankfurt sollen sich sogar 40 Leute infiziert haben und da wurden angeblich alle Regeln eingehalten. Wie glaubwürdig das ist, sei mal dahingestellt.

    Ich bezweifle es sogar sehr. Gemäss Meldungen, waren bei dem fraglichen Gottesdienst rund 100 Gläubige anwesend; wenn man sich mal die Bilder von dem Gebäude (z.B. hier: https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-am-main-ort28687/frankfurt-zahlreiche-infektionen-nach-baptisten-gottesdienst-zr-13773287.html ) anschaut, erscheint es doch sehr unwahrscheinlich, dass da ein Saal vorhanden sein könnte, in dem sich 100 Personen unter Einhaltung der Abstandsregeln versammeln können.

  337. #342 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/05/2020

    nochmal @ Tina:

    Was den Wirt angeht – ich kann es mir irgendwie nicht anders erklären, dass er auch zu den Reihen der Corona-Regel-Kritiker gehört, anders ist ein solches Verhalten doch nicht plausibel zu nennen.

  338. #343 PDP10
    23/05/2020

    @noch’n Flo:

    Na, als Arzt solltest du doch wissen, wie das mit dem Gesundbeten funktioniert.

    Biste nicht genug Gesund, haste nicht genug gebetet.
    Anders gesagt: Mehr Gebete, mehr Gesund.

    Ist doch vor allem für Mediziner ein super Prinzip. Egal wie’s läuft. Der Patient ist immer schuld …

  339. #344 RPGNo1
    23/05/2020

    Ganz ehrlich, ich verstehe diese Gläubigen und auch ihre Kirchengemeinden nicht, egal ob in D oder den USA.

    Wer das Gebet/die Zwiesprache mit seinem Gott sucht, braucht dazu doch keinen schlecht durchlüfteten Raum/Kirche/Saal etc pp. Pastoren verbreiten ihre Predigten über das Internet oder organisieren einen Gottesdienst in einem Autokino.

    Es gibt sicher noch mehr innovative Möglichkeiten, eine Gemeinschaft zu suchen, ohne sich und andere in potentielle Gefahr zu bringen.

  340. #345 RPGNo1
    23/05/2020

    @noch’n Flo

    Was den Wirt angeht – ich kann es mir irgendwie nicht anders erklären, dass er auch zu den Reihen der Corona-Regel-Kritiker gehört, anders ist ein solches Verhalten doch nicht plausibel zu nennen.

    So weit würde ich nicht gehen. Der Wirt war einfach von einer enervierenden Nachlässigkeit, die man in diesen Tagen immer wieder beobachtet.

    In Mainz gab es vor einigen Tagen einen ähnlichen Fall, wo ausgerechnet Polizisten in einer Kneipe sämtliche Hygiene- und Abstandsregeln missachtet haben und wo der Wirt auch keine Anstalten machte einzuschreiten.

    https://www.rnd.de/panorama/corona-in-mainz-nach-kneipenfeier-von-polizisten-drohen-jetzt-konsequenzen-EHJIVNYUTUZQREUP45CXR3GND4.html

  341. #346 Tina
    23/05/2020

    Was den Wirt da konkret geritten hat, wird sich ja vielleicht noch aufklären.

    Und was die Kirchengemeinden betrifft, kann ich mit vorstellen, dass bei denen, je nach Ausprägung ihres Glaubens zum Teil auch ein gewisser Fatalismus dabei sein könnte. So nach dem Motto, was soll mir schon passieren oder auch, wenn mir was passiert, ist es Gottes Wille oder sowas in der Art.

  342. #347 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/05/2020

    Der Wirt war gerade nochmal in der Tagesschau im Interview zu sehen. Das Schutztuch bedeckte gerade mal halbwegs den Mund, die Nase gar nicht. Und er fummelte zwischendurch daran herum, während er Stein und Bein schwor, dass alle Hygieneregeln eingehalten worden seien.

    Man könnte das jetzt fast schon als Realsatire bezeichnen. Aber das Schlimme ist doch, dass es solche ignoranten Vollpfosten mit weniger Verstand als drei Meter Feldweg sind, die es für die Mehrheit, die sich an die Regeln hält, wieder verderben.

  343. #348 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/05/2020

    @ RPGNo1:

    Da sieht man mal, wohin es führt, wenn die Polizei keinen ordentlichen und halbwegs intelligenten Nachwuchs mehr bekommt.

  344. #350 Alisier
    23/05/2020
  345. #351 PDP10
    23/05/2020

    Die Nummer mit der Kneipe in Leer kann ich sogar halbwegs nachvollziehen.

    Das war ja ein halb-privates Treffen und ich glaube, die meisten von uns – mich eingeschlossen
    – haben da so eine Art Bias, wenn es um private Treffen geht.

    “Den kenn isch. Der hat kein Corona. Dat wüsst isch!”

    Wie geschrieben, ich kann das nachvollziehen weil es mir manchmal genauso geht und ich mich jedesmal mühsam daran erinnern muss, dass man das eben nicht wissen kann.
    Es ist ja nunmal so, dass nicht nur Leute, die mal in Ischgl oder Wuhan waren möglicherweise infiziert sind. Bei der hohen Zahl an Infektionen, die wir hier in Deutschland inzwischen hatten, kann das eben jeder sein. Auch man selbst. Ohne es zu wissen.

    Sich das immer wieder klar zu machen ist gar nicht so einfach.

  346. #352 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/05/2020

    @ PDP10:

    Okay, aber der Wirt geht ja noch weiter – siehe TV-Interview. Und es wäre auch seine Aufgabe gewesen, die Gäste auf ihr Fehlverhalten hinzuweisen. Aber wenn ich die Regeln nicht mal für mich selber verinnerlichen kann, ist das eher schwierig.

  347. #353 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/05/2020

    @ Alisier:

    Anmerkung zum “Zeit”-Artikel: der Autor befürchtet, dass es eben nicht zu dem wünschenswerten Umdenken in der Gesellschaft und vor allem der Politik kommt, sondern dass wir schon bald zurück im business as usual sind.

    Ich befürchte etwas noch wesentlich Schlimmeres und vor allem Gefährlicheres: nachdem Covid bislang so glimpflich für uns abgelaufen ist (ja, im Verhältnis zu dem, was hätte passieren können auch in Ländern wie Spanien oder England), könnten wir in einer selbstgerechte Bräsigkeit verfallen und beim Auftreten einer wirklich die Menschheit in ihren Grundfesten bedrohenden Pandemie auf die Idee kommen, erstmal keine Massnahmen zu ergreifen, weil “beim letzten Mal war’s ja dann auch nicht so schlimm, wie alle zuerst gesagt haben”.

    Vor diesem Zustand sollten wir wirklich Angst haben.

  348. #354 PDP10
    23/05/2020

    @noch’n Flo:

    Ich habe das Interview nicht gesehen. Ich finde es übrigens auch eher nervig, wie um sowas ein Buhei in den Medien gemacht wird. Die Nachricht müsste eine Kurznotiz sein: Wirt dumm. Laden zu. Ende.

    Allerdings widerspricht die Dummheit dieses Wirtes auch nicht dem, was ich oben geschrieben habe.

  349. #355 Alisier
    23/05/2020

    Den 75 Geburtstag von Pete “Hope I die before I get old” Townshend nachfeiernd habe ich das System gerade voll aufgedreht. Also heute höre ich euch nicht mehr…..

  350. #356 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/05/2020

    @ Alisier:

    Also heute höre ich euch nicht mehr…..

    Aua, der tat weh!

    Ich habe mir übrigens bereits gestern mal wieder “White City” aufgelegt.

  351. #357 PDP10
    23/05/2020

    LAUTER!

    Übrigens: Präsident Trump hat nicht “The Who” die Gelder gestrichen. Das sind Fake-News!

  352. #358 Ein einzelner Joseph
    23/05/2020

    Ich kann euch nicht verstehen, Velvet Underground läuft hier so laut. Who the fuck is “Tumb”?

  353. #359 Ein einzelner Joseph
    23/05/2020

    Jetzt dreht auch noch einer die Transsylvanians auf. Man versteht wirklich kaum noch ein Wort. Trump geht wegen Geld auf den Strich? Mit Fäkal News?

  354. #360 Alisier
    23/05/2020

    Tumbe Toren überall……
    “And all the dead bodies piled up in mounds…”
    Velvet Underground waren Hellseher….
    Oh, and I guess I just don’t know

  355. #361 Ein einzelner Joseph
    23/05/2020

    @ Alisier:

    Strom ausgefallen? Oder war Lou Reed lauter? Nico kanns ja nicht gewesen sein.

    Ansonsten geht gar nicht laut genug, noch besser als sein aktueller Coronasong: https://youtu.be/laiC9MR3V_M

  356. #362 Alisier
    23/05/2020

    Ich würde sagen, dass es weder Nico noch Lou gewesen sein können.
    Nein, den Song möchte ich eigentlich nicht mehr hören. Zu platt.

  357. #363 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/05/2020

    *nimmtdiekopfhörerab*

    War was? Ich höre hier gerade Black Sabbath:

    Finished with my woman
    ‘Cause she couldn’t help me with my mind
    People think I’m insane
    Because I am frowning all the time

    All day long I think of things
    But nothing seems to satisfy
    Think I’ll lose my mind
    If I don’t find something to pacify

    Can you help me occupy my brain?

    Wie hiess noch gleich der Sänger… Donald Osbourne, glaube ich…

  358. #364 Alisier
    24/05/2020

    Lee Harvey Oswald hieß der Sänger, und er hatte zudem einige echt scharfe Riffs drauf.

  359. #365 bote
    24/05/2020

    RPGNo1 und alle Unerschütterlichen,

    Neues aus der Kirchenpraxis,
    Die Pfarrer in unserer Gemeinde, die nehmen das Thema „Schutz vor Ansteckung“ ernst.
    Gemeinschaftsveranstaltungen jeglicher Art sind aufgeschoben.
    Gottesdienst gibt es nur am Sonntag, und dabei ist Maskenpflicht und die Kirchgänger müssen ihre Personalien hinterlassen, damit die Ansteckungswege dokumentiert sind.

    Die katholische Kirche ist täglich geöffnet, jeder kann zu jeder Zeit ein Gebet sprechen.
    Mein Erlebnis heute, ich habe die Kirche betreten und dabei das Gefühl, ein Stück Paradies zu erleben.
    Als ich das der Dame am Eingang, eine Russin, erzählte, sagte sie zu mir : „Gott hat sie umarmt“.

    Lasst Euch auch mal umarmen !

  360. #366 Ein einzelner Joseph
    24/05/2020

    @ Robert:

    “Lasst Euch auch mal umarmen !”

    Ah geh, na, des net a no.

    Aber wir hatten oben eine Frage, die Sie vielleicht beantworten können: Da bisher keine Übertragung durch den Heiligen Geist beobachtet wurde – trägt er Maske?

    “das Gefühl, ein Stück Paradies zu erleben … Gott hat sie umarmt”

    Um welche Drogen handelt es sich?

  361. #367 bote
    24/05/2020

    Ein einzelner Joseph,
    die jüdische Religion ist jetzt 3000 Jahre alt, die christliche Religion ist 2000 Jahre alt. Ohne Wunder geht das nicht, glaube mir.

    Jetzt mal sachlich. Glaube ist in erster Linie eine Sache des Vertrauens , man kann auch sagen, des Gefühls. Da geht es nicht um Worte, oder Aussagen, ob der hl. Geist eine Maske trägt. Du hast es ja selbst schon gemerkt, dass das nur Worte sind um deinen Mitkommentator anzustoßen, auf eine freundliche Art, dass muss hier mal gesagt werden.
    Was da bei den Babtisten passiert ist, das wird sich negativ auf die Kirchenbesuche auswirken. Einen Grund zur Häme sehe ich nicht, wir sind alle nur Menschen. Dass bei den Fußballspielen die Ersatzspieler mit Mundschutz und 2 m Abstand auf der Bank sitzen, sobald sie aber eingewechselt sind, auf dem Spielplatz sich bei einem Torschuss umarmen, das ist logisch widersprüchlich , aber menschlich verständlich. Betrachte die Kirchgänger so wie du die Fußballspieler betrachtest.

  362. #369 Spritkopf
    24/05/2020

    Also wenn ich das schaffe, den Trotteltroll beim Trotteltrollen zu ignorieren, dann schaffen das andere sicherlich auch. 😉

  363. #370 Spritkopf
    24/05/2020

    Achso @RPGNo1, danke für den Link auf Tommy Krappweis’ tagesaktuelle Version vom Dunning-Kruger-Song.

  364. #371 Alisier
    24/05/2020

    Kaum erwähnt man Lee Harvey kommt er auch schon.
    Ich bin ganz bei Spritkopf, selbst wenn die Steilvorlagen danach schreien genutzt zu werden.

  365. #372 Ein einzelner Joseph
    24/05/2020

    Der Arme. Ausgegrenzt wie Trump.

    Jetzt regt sich der Postillon darüber auf, dass BMW ein paar hundert Millionen Dividende an Klatten und Quandt ausschüttet, obwohl der Staat das Unternehmen gerade subventioniert. Aber nur so kann Stefan Quandt die teure Forschung für die Globuli von Heel bezahlen. Da muss ja praktisch jedes Kügelchen einzeln beforscht werden. Daran denken die beim Postillon natürlich nicht.

  366. #373 Ein einzelner Joseph
    24/05/2020
  367. #374 Tina
    24/05/2020

    @Ein einzelner Joseph

    Worüber sich der Postillon wieder so empört… Immer diese Neider…

    Ich stimme dann mal für: Vernünftig: Hätte man das Geld auf die 40.000 Kurzarbeiter aufgeteilt, dann wären das ja gerade mal 20.000 Euro pro Person gewesen. Mit dem bisschen Kleingeld kann man ja eh nix anfangen.

    https://www.diw.de/de/diw_01.c.679909.de/publikationen/wochenberichte/2019_40/vermoegensungleichheit_in_deutschland_bleibt_trotz_deutlich_steigender_nettovermoegen_anhaltend_hoch.html

    Damit das auch so bleibt, muss man eben die 800 Mio. denen gönnen, die sie garantiert überhaupt nicht brauchen.

  368. #375 Ursula
    24/05/2020

    Die “Corona Hilfsgelder” unterschiedlichster Art stehen bei uns mittlerweile ebenfalls stark in Kritik.
    Alles viel zu intransparent, es ist zu befürchten, dass die bekommen, die es nicht nötig hätten (sag ich jetzt mal, die sehen es sicher anders).
    Immer öfter liest man verzweiflete Berichte von Menschen, die vor dem Aus stehen, denen die Banken trotz staatlicher Garantie Übergangkredite verwehren. In einem mir bekannten Gastronomiebetrieb wurde der Kredit verweigert, obwohl schuldenfrei und obwohl sogar ein Sparbuch mit Einlage in der Höhe der Kreditsumme von einem Gönner zu Verfügung gestellt wurde.
    Das scheint kein Einzelfall zu sein!
    Der Rechnungshof ist mitllerweile auch mit dieser Causa beschäftigt.

  369. #376 RPGNo1
    24/05/2020

    @Ein einzelner Joseph

    Ok, dann mach ich bei der Abstimmung des Postillons auch mit: Hätte es nicht gereicht, den beiden stattdessen 10 Minuten lang vom Balkon aus zuzuklatschen, um ihre Arbeit zu würdigen.

  370. #377 Ein einzelner Joseph
    24/05/2020

    @ RPGNo1:

    Zumal für die Beiden anhand der Daten des Statistischen Bundesamtes keine Exzessarbeit gegenüber dem Durchschnitt der BMW-Beschäftigten zu erkennen ist.

  371. #378 RainerO
    24/05/2020

    Ich habe jetzt mal mit denen, die mir die Erlaubnis zur Verwendung ihres Fotos gegeben haben, die Collage neu gemacht. Bild

  372. #379 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/05/2020

    @ RainerO:

    Hat ein bisschen was von “America’s Most Wanted”. Oder den alten RAF-Fahndungsplakaten.

  373. #380 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/05/2020

    Die Zahl der Infizierten nach dem Gottesdienst ist übri
    gehns auf über 100 gestiegen:

    https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-am-main-ort28687/frankfurt-zahlreiche-infektionen-nach-baptisten-gottesdienst-zr-13773287.html

    Angeblich wollen sie ja auch alle Regeln eingehalten haben. Was dann ja ein deutliches Argument gegen Gottesdienste und anderen religiösen Firlefanz wäre.

    Und in Leer sind jetzt mehr als 110 Personen in Quarantäne.

  374. #381 Tina
    24/05/2020

    @RainerO

    Die Assoziation mit einem Fahndungsplakat hatte ich auch. 😉
    Ist aber trotzdem eine nette Collage.

  375. #382 RPGNo1
    24/05/2020

    @noch’n Flo

    Jetzt werden wir sehen, ob die Eindämmungs- und Nachverfolgungskonzepte funktionieren, die nach Aufhebung der stengen Maßnahmen propagiert wurden.

    Hoffentlich werden auch so einige Personen, die die Pandemiesituation inzwischen ziemlich lässig sehen, etwas nachdenklicher und vorsichtiger.

    PS: In Südkorea hat der Bürgermeister von Seoul vor 14 d sofort das Vergnügungsviertel dicht gemacht, als dort ein Besucher einen erneuten Coronaausbruch verursacht hat.

  376. #383 RPGNo1
    24/05/2020

    @RainerO

    Danke für die Collage. Tumbs up! 🙂

  377. #384 Tina
    24/05/2020

    @noch’n Flo

    Mal sehen, was das für Konsequenzen hat.
    Größere Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen ohne Einhaltung der Regeln (oder sogar bei Einhaltung der Regeln – man weiß es ja noch nicht endgültig) sind einfach keine gute Idee.
    Und das, obwohl die Zahl der akuten Infektionen ja gerade so schön niedrig war. Grrr!

  378. #385 Tina
    24/05/2020

    Und in Thüringen sollen nun sogar die allgemeinen Kontaktbeschränkungen aufgehoben werden.

    Ein Motto hat Ramelow für den neuen Kurs auch schon: “Von Ver- und Geboten, von staatlichem Zwang hin zu selbstverantwortetem Maßhalten.” Empfehlungen und Mahnungen also, aber keine starren Regeln, kein genereller Mindestabstand, keine Maskenpflicht mehr.

    Ob das eine gute Idee ist? Selbstverantwortetes Maßhalten? Ich bin sehr skeptisch, ob das funktioniert.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/thueringen-bodo-ramelow-will-corona-lockerungen-ein-bisschen-schweden-a-c18d80af-6e19-465b-ac91-a45b2b44421f

  379. #386 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/05/2020

    Morgen sind es zwei Wochen seit der letzten Lockerungsaktion in der Schweiz (Schulen, Restaurants). Und dîe Infektionszahlen sind immer noch schön niedrig bei 10-20 Fällen pro Tag. Die Konzepte an sich scheinen also zu greifen.

    Ich sag’s ja: der Abstand, der Abstand, der Abstand. Darauf kommt es an.

  380. #387 RainerO
    24/05/2020

    America’s Most Wanted…
    Soll ich noch Kopfgeldsummen dazuschreiben?

  381. #388 Ein einzelner Joseph
    24/05/2020

    @ Tina:

    “Selbstverantwortetes Maßhalten? Ich bin sehr skeptisch, ob das funktioniert.”

    Bis zu 2 oder 3 Maß funktioniert das in Bayern ganz gut.

    “der Abstand, der Abstand, der Abstand. Darauf kommt es an.”

    Der Anstand! Auf den Anstand kommt es an! Oder nach drei Maß, selbstverantwortlich gehalten, auf den Zustand.

    A propos Anstand und Zustand: Trump behauptet jetzt, “Cases, numbers and deaths are going down all over the Country!”

  382. #389 Tina
    24/05/2020

    @Ein einzelner Joseph

    Ich bin sicher, dass sich nach 3 Maß bei einigen sowohl Abstand, Anstand als auch Zustand gleichermaßen verringern…

  383. #390 zimtspinne
    24/05/2020

    @ Für wie lange noch soll denn das keine gute Idee sein? Bis zur Impfung? Oder bis zum Zeitpunkt der Impfung, deren Wirksamkeit, Risiken etc man auch einschätzen kann?

    Also reden wir hier eher von Jahren…..

    Coronaviren in bereits mehreren Varianten sind da und verschwinden auch sehr wahrscheinlich nicht wieder vollständig von der Bildfläche.
    Also werden wir damit wohl leben müssen.

    Und ich will zwei meiner Lieblingsbeschäftigungen endlich wieder nachgehen, bei denen man zwangsläufig keine Abstände einhalten kann oder will bzw keine Masken tragen.
    Da gehts bei mir dann auch ans Eingemachte, wo ich nicht mehr bereit zu Komplettverzicht bin, dessen Sinn sich mir auch nicht erschließt, auf Dauer.

    Dafür wird eine Lösung gefunden werden müssen, relativ zeitnah, da das nicht nur mich, sondern viele Millionen andere Menschen betrifft und auch deren unmittelbare Lebensqualität.
    Und ich rede jetzt hier nicht von Konzerten oder Sommerurlaub in der Touristenhochburg, wo man sicher auch mal ein Jahr lang drauf verzichten könnte oder Alternativen finden.

  384. #391 zimtspinne
    24/05/2020

    mein letztes ging an Tina

  385. #392 PDP10
    24/05/2020

    Bis zu 2 oder 3 Maß funktioniert das in Bayern ganz gut

    So eine gstandene Wiesn-Kellnerin kann auch mal 10 oder 12 Maß halten …

  386. #393 Tina
    24/05/2020

    @zimtspinne

    Gerade weil wir mit dem Virus jetzt leben müssen, ist es doch wichtig, dass man jetzt nicht aufs Spiel setzt, was die ganzen Maßnahmen in den vergangenen Wochen geschafft haben, nämlich die Zahl der Neuinfektionen drastisch zu senken.
    Wenn jetzt kein Abstand mehr eingehalten werden muss und keine Masken mehr getragen werden müssen, also alles nur noch freiwillig ist und außerdem auch fast alles wieder geöffnet wird, was geschlossen war, wird es wieder mehr Fälle geben. Und wenn die nicht eingedämmt werden können, bekommen wir im schlimmsten Fall wieder eine Situation wie im März, also eine zweite Infektionswelle.
    Das Virus hat sich ja nicht geändert, es ist noch genauso ansteckend und gefährlich wie zuvor. Deshalb bin ich dafür, die Lockerungen behutsam umzusetzen und genau zu gucken, was passiert und eben nicht alles auf einmal und zu früh zu machen.

  387. #394 zimtspinne
    24/05/2020

    Du hast meine Frage nicht beantwortet…..
    Wie stellst du dir das vor?
    Soll es jetzt für Jahre so weitergehen?
    Bis zur sicheren Impfung? Falls es die überhaupt geben wird und kann (eher unwahrscheinlich, wenn ich mir andere Coronaviren und deren Impfungen betrachte).

    Bitte nicht ausweichen, sondern auf die Frage antworten, wie du dir das vorstellst.

    Im übrigen werden auch jetzt schon seit einigen Wochen sowohl die Abstands- als auch die Maskenregelungen sehr flexibel kreativ gehandhabt.

    Draußen vor den Supermärkten (in anderen Geschäften war ich bisher noch nicht wieder) stehen die Leute in Gruppen zusammen und schwätzen, mehr noch sogar als vor Corona.
    Sobald sie reingehen, wird schnell die Maske aus der Jackentasche gezogen, teils falsch getragen oder einfach zwischendurch halb oder ganz abgenommen und wer sie richtig trägt, reißt sie spätestens auf dem Weg nach draußen runter und steht dann wieder in Gruppen zusammen.
    Neulich sah ich eine Maske aus Gardinenstoff oder etwas ähnlich löchriges. War schon fast lustig.

    Sobald die Kids wieder zur Schule gehen, werden auch die nicht durchgehend auf ausreichend Abstände achten, und Masken tragen. Und was ist mit Sportunterricht im Winter, fällt der ganz aus oder es werden dabei Masken getragen und die Kinder dürfen sich im Raum jeweils nur immer zu dritt mit großen Abständen umziehen?
    Wie soll das im Kiga usw alles funktionieren?
    Von Minderjährigen kann man wohl kaum die Konsequenz und Disziplin und Übersicht erwarten wie von Erwachsenen. Erzieher und Lehrer können auch nicht jede Sekunde auf alle aufpassen.

    Und mit steigenden Temperaturen werden die Leute sowieso noch viel unbeschwerter werden; gilt erst recht, sobald Alkohol ins Spiel kommt.

    Aber ich warte dann mal, wie du meine Frage nach deinen Vorstellungen beantworten wirst.

    Und “alles auf einmal” wird ja derzeit auch gar nicht gemacht.

  388. #395 Tina
    24/05/2020

    @zimtspinne

    Wie ich schon sagte, ich bin für schrittweise vorsichtige Lockerungen, bei denen man überprüfen kann, wie sie sich auswirken. Die Gesundheitsämter sollten zudem in der Lage sein, die Fälle nachzuverfolgen und entstehende Infektionsketten mit Quarantänemaßnahmen möglichst zu unterbrechen. Bei zu vielen Fällen wird das schwierig bis unmöglich.
    Das Vorgehen von Ramelow halte ich für falsch.

  389. #396 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/05/2020

    @ zimti:

    Ich bin nun wirklich der Letzte, der sich gegen weitergehende Lockerungen sträuben würde, aber was Ramelow da vorhat ist Russisches Roulette mit der Gesundheit der Bürger.

  390. #397 RainerO
    24/05/2020

    Solange die Fallzahlen niedrig genug sind, um eine erfolgreiche Nachverfolgung zu ermöglichen, kann man schrittweise, im 2-Wochen-Rhythmus Maßnahmen zurücknehmen.
    Unverzichtbar ist aber in meinen Augen die Unterstützung durch Technik, sprich: eine App am Handy für Contact-Tracing. Die Version in Österreich vom Roten Kreuz zeigt, dass das unter Einhaltung der strengsten Datenschutzregeln funktioniert. Und mit der seit kurzem verfügbaren gemeinsamen Schnittstelle von Apple/Google funktioniert das dann sogar über Staatsgrenzen hinaus. Das größte Hindernis, das ich dabei sehe: Die in weiten Teilen der Bevölkerung (inklusive Politiker) vorhandene absolute Ahnungslosigkeit und die damit verbundene Paranoia zu diesem Thema.

  391. #398 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/05/2020
  392. #399 PDP10
    24/05/2020

    @RainerO:

    Unverzichtbar ist aber in meinen Augen die Unterstützung durch Technik, sprich: eine App am Handy für Contact-Tracing.

    Ob das so ein Allheilmittel ist, wie sich manch einer vorstellt, wage ich ernsthaft zu bezweifeln.
    Und nicht nur ich. Leute die da viel mehr von verstehen haben zB. ihre Zweifel, ob die Technik (Bluetooth) dafür wirklich geeignet ist. False Positives dürften da an der Tagesordnung sein. Und einiges mehr …

    Und wie gut funktionierts jetzt “im Feld”. Also da wo es schon eingesetzt wird?

    “Seit knapp einem Monat gibt es eine App, die Australier nach Kontakt mit Corona-Infizierten warnen soll. Fast sechs Millionen Menschen haben sie installiert. Die Anzahl der Fälle, in denen die App hilfreich war: 1.”

    https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/australiens-corona-app-ist-ein-reinfall-a-cf5561a7-ccfc-44f3-8071-153d91281f12

    Unschöne Nebenwirkungen hat das dann eventuell selbst unter strengsten Datenschutzbestimmungen:

    https://www.fr.de/politik/suedkorea-corona-homosexuellen-szene-seoul-angst-zwangs-outing-13755905.html

    Was man immerhin anerkennend anmerken muss, ist dass sich die Bundesregierung entschlossen hat so eine App auf jeden Fall als OpenSource zu veröffentlichen. Nach den ganzen dämlichen Diskussionen um zentrale versus dezentrale Speicherung (dezentral hat gewonnen) wenigstens ein kleiner Lichtblick.

  393. #400 Alisier
    24/05/2020

    @ noch’n Flo
    Ach, es gibt Diebe und Betrüger?
    Ist ja ganz was Neues……

  394. #401 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/05/2020
  395. #402 PDP10
    24/05/2020

    @RainerO:

    Leute die da viel mehr von verstehen haben zB. ihre Zweifel, ob die Technik (Bluetooth) dafür wirklich geeignet ist.

    Da hätte ich vielleicht noch was zu lesen mit liefern sollen, wären aber zuviel Links gewesen. Also:

    “Die Technik basiert auf der Funktechnik Bluetooth Low Energy. Diese Technik ist aber nicht zur Abstandsmessung entwickelt worden. Sie kann daher nicht erkennen, ob eine Glasscheibe oder eine dünne Wand zwischen zwei Personen ist. In so einem Fall bestünde keine Gefahr der Ansteckung mit dem Corona-Virus, aber die Gefahr der Falschmeldung, falls eine Person hinter der Scheibe oder der Wand infiziert sein sollte.”

    https://www.berliner-zeitung.de/zukunft-technologie/die-erwartung-an-die-warn-app-war-von-anfang-an-zu-hoch-li.82541

    Und unsicher ist es auch …

    https://www.berliner-zeitung.de/zukunft-technologie/wie-verlaesslich-ist-die-bluetooth-technologie-li.83198

  396. #403 RainerO
    24/05/2020

    @ PDP10
    Allheilmittel ist es sicher nicht, aber ein zusätzlicher Baustein.
    Anfangs war die Qualität tatsächlich technisch “ausbaufähig”. Mir sind die Fallstricke bekannt. Genau deswegen habe ich auf die neue Schnittstelle verwiesen. Damit sollen einige technische Probleme behoben worden sein. Open Source ist die App des Roten Kreuz bereits, die neuen Schnittstelle wird in den nächsten Tagen implementiert.
    Der Fall in Seoul ist unschön, aber was wäre die Alternative? Alles dicht? Anders ginge es meiner Ansicht nach nicht in der Nachtclub-Szene. So existiert zumindest ein gewisses Maß an Freiheit. Und wer wird daran gehindert, sein Handy nicht mitzunehmen, wenn man nicht getrackt werden will?

  397. #404 RainerO
    24/05/2020

    @ PDP10
    Dein zweiter Link hat aber nichts mit einer eventuellen Unsicherheit einer Tracking App zu tun. Diese sind so gebaut, dass eben keine Standortdaten gespeichert werden. Dass man Bluetooth (theoretisch) missbrauchen kann, ist ein anderes Thema. Missbrauchsmöglichkeiten gibt es auch bei NFC, trotzdem zahlen die Leute immer mehr mit ihrem Handy.
    Und zum ersten Link: Lieber eine Falschmeldung, als keine, wenn es notwendig wäre.

  398. #405 PDP10
    24/05/2020

    @RainerO:

    Der Fall in Seoul ist unschön, aber was wäre die Alternative? Alles dicht?

    Genau das haben die nach dem Fall gemacht. Alles dicht.

    So existiert zumindest ein gewisses Maß an Freiheit.

    Homosexuelle, die Gefahr laufen, durch so eine App zwangsgeoutet zu werden, werden dir da wahrscheinlich widersprechen.
    Nur als Anmerkung: Es gibt immer noch eine Menge Länder, in denen Homosexualität strafbar ist. In manchen droht sogar die Todesstrafe.

    Und das gilt nicht nur für Homosexualität. Du kannst dir leicht selber ausrechnen, wie sich so ein Eingriff in die Privatsphäre auch sonst auswirken kann …

  399. #406 PDP10
    24/05/2020

    @RainerO:

    Lieber eine Falschmeldung, als keine, wenn es notwendig wäre.

    Lieber einen als “Iiih! Der ist infiziert!!” outen, der es gar nicht ist, als einen zuwenig?
    Ist dir klar, was du da sagst?

    Ich überspitze bewusst …

  400. #407 RainerO
    24/05/2020

    @ PDP10
    Alles im Prinzip klar. Aber ich wiederhole meine Frage: Was ist die Alternative? Vor dem Fall in Seoul war monatelang alles offen. Um diesen Fall zu vermeiden, hätte man monatelang alles dicht machen müssen. Für alle, nicht nur die Homosexuellen-Bars. Dem Virus ist die sexuelle Orientierung des Trägers ziemlich egal.
    Was ist besser/wichtiger: Der Schutz vor unangenehmen gesellschaftlichen Konsequenzen eines Überträgers, oder der Schutz der vielen potentiell Angesteckten, wenn die Kette nicht unterbrochen werden kann?

  401. #408 PDP10
    24/05/2020

    @RainerO:

    Ach so, einer noch:

    Dein zweiter Link hat aber nichts mit einer eventuellen Unsicherheit einer Tracking App zu tun. Diese sind so gebaut, dass eben keine Standortdaten gespeichert werden.

    Das ist auch gar nicht nötig. Es reicht, dass dein Handy Standortdaten speichert, wenn du jemand was willst …

    Soweit ich das verstanden habe, wird auch bei der dezentralen Speicherung von jedem Handy, dass die App installiert und Bluetooth aktiviert hat und in deine Nähe kommt eine Art Token auf deinem Handy gespeichert. Anonymisiert versteht sich.
    Was aber, wenn du zufälligerweise weißt, wer derjenige ist, dessen Token da auf deinem Handy gespeichert wurde? Und denjenigen also diesem Token eindeutig zuordnen kannst?

    Der feuchte Traum eines jeden Stalkers. Oder Nachrichtendienstes.

    Um die Anonymität einer riesigen Gruppe von Menschen auszuhebeln reicht ein einziger Token, den man jemand eindeutig zuordnen kann.

    BTW: NFC ist um Größenordnungen sicherer als Bluetooth. Das liegt daran, dass Bluetooth eine Entwicklung aus den Neunzigern ist, als man sich mehr Gedanken über Bequemlichkeit als Sicherheit gemacht hat und NFC viel später und mit sehr viel mehr Sicherheitsbewustsein im Hinterkopf entwickelt wurde.

  402. #409 PDP10
    24/05/2020

    @RainerO:

    Was ist besser/wichtiger: Der Schutz vor unangenehmen gesellschaftlichen Konsequenzen eines Überträgers, oder der Schutz der vielen potentiell Angesteckten, wenn die Kette nicht unterbrochen werden kann?

    Der Frage liegt die falsche Annahme zu Grunde, dass man die Kette nur mit Opfern durchbrechen könnte.

    Das muss man aber nicht und in liberalen Demokratien darf man das auch nicht. Sonst können wir auf die liberale Demokratie auch gleich pfeiffen …

  403. #410 RainerO
    24/05/2020

    @ PDP10
    Seuz. Ja, mir ist klar, was ich da sage. Aber dir ist anscheinend nicht ganz klar (oder es ist der Überspitzung zum Opfer gefallen), wie diese Apps funktionieren. Falls ein Kontakt positiv getestet wird und sich dieser entscheidet, das in der App bekannt zu geben, werden dessen gespeicherte Kontakte der letzten zwei Wochen benachrichtigt. Diese Kontakte können dann immer noch selbst entscheiden, ob sie darauf reagieren, oder nicht. Deren Handy gibt dann keinen Dauerwarnton von sich, damit alle schon von Weitem wissen, dass da ein Verseuchter naht. (Ich könnte damit eventuell auch ein wenig überspitzt haben).

  404. #411 RainerO
    24/05/2020

    @ PDP10
    Der Token wird alle paar Minuten gewechselt.
    Und wie willst du die Kette durchbrechen, wenn du nicht erfährst, wo all ihre Glieder liegen? Muss man der liberalen Demokratie in diesem Fall Menschenleben opfern? Denn auf das läuft es in letzter Konsequenz hinaus.

  405. #412 PDP10
    24/05/2020

    @RainerO:

    Muss man der liberalen Demokratie in diesem Fall Menschenleben opfern? Denn auf das läuft es in letzter Konsequenz hinaus.

    Das ist der größte Unsinn, den ich von dir je gelesen habe.

    (Und ich habe eigentlich noch nie großen Unsinn von dir gelesen).

  406. #413 RainerO
    24/05/2020

    @ PDP10
    Es mag der späten Stunde geschuldet sein, dass ich die (zugegeben überspitzte) Formulierung nicht als großen Unsinn erkenne. Vielleicht habe ich mich auch nicht verständlich genug ausgedrückt.
    Ich versuche es anders: Du sagst, dass Tracking Apps bestimmte Personengruppen unangenehmen Konsequenzen aussetzen können. Da stimme ich zu (auch wenn das ohne diese Apps genau so passieren kann, wenn ein Infizierter zwecks Nachverfolgung gefragt wird, wo er denn in den letzten Tagen so war). Will ich die Privatsphäre dieser Personen schützen und toleriere eine Nichtauskunft, nehme ich gleichzeitig in Kauf, dass ich potentiell Angesteckte nicht warnen kann und diese dann weitere Personen anstecken können.
    Ich sehe nicht, wie man eine Infektionskette ohne (eventuelle) Opfer durchbrechen kann, wenn man zum Schutz der Privatsphäre nicht alle Kettenglieder kennen darf/kann. Und diese Opfer sind im schlimmsten Fall daraus resultierende Todesfälle. Das habe ich in #411 gemeint.
    Nach mehrmaligem Durchlesen ist mir nicht klar, ob ich mich jetzt verständlicher ausgedrückt habe. Wenn nicht, versuche ich es vielleicht morgen noch einmal.
    Ich muss jetzt ins Bett…

  407. #414 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/05/2020

    @ RainerO:

    Ich sehe aber noch ein ganz anderes Problem, nämlich den Umstand, dass dank der App sehr viele Leute immer wieder in Vorsorgequarantäne müssen, weil sie einem Corona-Positiven kurzzeitig zu nahe waren. Selbst wenn das nur 2-3 Tage wären, bis der neueste Abstrich befundet ist – für mich als Selbstständigen (und noch dazu als Arzt) könnte das letztlich den Ruin bedeuten, angefangen bei immer wieder auftretenden Einnahmeverlusten bis hin zu Vertrauensverlust bei den Patienten.

    Und auch Nichtselbstständige bekämen sicherlich irgendwann ein Problem, wenn sie sich bei ihrer Firma immer wieder krank melden müssten. Bevor solche Unwägbarkeiten nicht abgefedert sind, wird die App eine Totgeburt.

  408. #416 Spritkopf
    25/05/2020

    Schon die Überschrift des Welt-Artikels halte ich für blödsinnig (“Warum Donald Trump wissenschaftlichen Corona-Studien nicht glaubt”), genauso den Link (“Trumps seltsames Verhältnis zu Studien”).

    Trump sind wissenschaftliche Studien im Speziellen und belegte Fakten im Allgemeinen vollkommen wurscht. Er will die Wahl gewinnen und dafür ist ihm jedes Mittel, jede Behauptung, jede Lüge recht.

    Er würde auch behaupten, dass der Himmel grün ist, wenn er meint, dass es ihm helfen würde. Und die Gemüsehirne in den USA, die unter der Dauerberieselung von Fox News stehen, würden ihm wahrscheinlich sogar begeistert zustimmen.

  409. #418 RainerO
    25/05/2020

    @ noch’n Flo
    Was sind “sehr viele” und “immer wieder”?
    Ich kann dieses Problem nachvollziehen, aber wie wahrscheinlich ist es? Gespeichert wird ein Kontakt erst nach 15 Minuten, Radius kleiner 2m. Unter welchen Umständen kommen solche Kontakte zustande? Außerdem gibt es auch jetzt schon Tausende Absonderungsbescheide (in Wien alleine 10.000 bei gut 3.000 bestätigten Fällen). Sonderthema sind hier dann natürlich die gespeicherten Kontakte, die eigentlich gar keine Risikokontakte waren. Aber auch das kann ohne App ebenfalls passieren.
    Denkbar sind sicher noch einige andere (technische) Unwägbarkeiten, 100% wasserfest wird man das nicht bekommen. Aber das sind viele andere Maßnahmen mit wesentlich gravierenderen Auswirkungen (Lockdown) auch nicht.
    Wie schon gesagt: Eine App ist ganz sicher kein Allheilmittel. Trotzdem halte ich es nach wie vor für eine sinnvolle zusätzliche (freiwillige!) Maßnahme bei der Kontaktverfolgung.

  410. #419 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/05/2020

    @ RainerO:

    Aber gerade die Abstandsmessung ist doch eben immer noch eine grosse Unwägbarkeit.

  411. #420 RainerO
    25/05/2020

    @ noch’n Flo
    Abstandsmessung…
    Und genau deswegen habe ich die neue gemeinsame Schnittstelle von Apple/Google erwähnt (jetzt zum dritten Mal). Diese soll diese Unwägbarkeiten (unterschiedliche Sendeleistung bei Android-Modellen, Zwang als Vordergrund-App bei iOS,etc.) deutlich verbessern. Mal schauen, was die Praxistests ergeben.

  412. #421 Dr. Webbaer
    webbaer.rf.gd
    25/05/2020

    Guten Montag,

    die COVID-19-Lage (“chinese virus” für einige) entspannt sich europäisch zunehmend :

    -> https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps

    …, so dass die Abwehrmaßnahmen aus diesseitiger Sicht schleunigst zurückgefahren werden dürfen.

    Einige Politiker gerieren sich nun, als ob ihnen beim Zurückfahren oben genannter Maßnahmen etwas weggenommen wird; dies ist nicht der Fall, tätschel, tätschel, die Maßnahmen, auch in der BRD, waren aus diesseitiger Sicht anfänglich begründet, sind es nun abär nicht mehr.

    Wer sich per App(lication) vom Staat beobachten lassen möchte, (hoffentlich nur) in seinem Bewegungsverhalten, darf dies tun, welcome, lol.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  413. #422 Dr. Webbaer
    webbaer.rf.gd
    25/05/2020

    @ Kommentatorenfreund ‘Spritkopf’ und hierzu kurz :

    Schon die Überschrift des Welt-Artikels halte ich für blödsinnig (“Warum Donald Trump wissenschaftlichen Corona-Studien nicht glaubt”), genauso den Link (“Trumps seltsames Verhältnis zu Studien”).

    Es ist halt so, dass die Wissenschaft Mittel und Studien bereit stellt und die Politik, die Mandatsträger sind gemeint, nur die haben das Mandat des Wahl- oder Staatsvolks, unter Berücksichtigung von wissenschaftlicher Arbeit, aber auch andere Einflussgrößen spielen hier eine Rolle, bspw. die Wirtschaft, Güterabwägungen vorzunehmen hat und dann entscheidet, auch i.p. Gegenmaßnahme und möglichem Zurückfahren von Gegenmaßnahme.
    Die Wissenschaft verfügt über kein politische Mandat, es wird nicht in einer Expertokratie gelebt.
    Das Wahl- oder Staatsvolk wird in Umfragen gemessen, wobei dann einige Umfragen auch Wahlen sind, die zur Abwahl und zur Neuwahl von Mandatsträgern führen.
    Diese (richtige) Einschätzung gilt für liberale Demokratien, anderswo nicht, korrekt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der für die BRD-Bürger deutliche Steuererhöhungen und allgemeine Mehrbelastung erwartet)

  414. #423 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/05/2020

    @ RainerO:

    Aber dass mein Handy sich 15 Minuten lang weniger als 2m entfernt von dem eines positiv Getesteten befand, sagt ja erstmal gar nichts aus, dafür kann es ja viele harmlose Erklärungen geben.

  415. #424 Dr. Webbaer
    webbaer.rf.gd
    25/05/2020

    @ Kommentatorenfreund ” noch’n’Flo “:

    Ich sehe aber noch ein ganz anderes Problem, nämlich den Umstand, dass dank der App sehr viele Leute immer wieder in Vorsorgequarantäne müssen, weil sie einem Corona-Positiven kurzzeitig zu nahe waren. Selbst wenn das nur 2-3 Tage wären, bis der neueste Abstrich befundet ist – für mich als Selbstständigen (und noch dazu als Arzt) könnte das letztlich den Ruin bedeuten, angefangen bei immer wieder auftretenden Einnahmeverlusten bis hin zu Vertrauensverlust bei den Patienten.

    Ganz genau, deshalb ist auch die allgemeine Gefahr bei Erkrankung möglichst genau zu bestimmen, auch schwerer wirtschaftlicher Misserfolg gefährdet nachhaltig die Gesundheit, und insbesondere sind die Risiko-Gruppen zu isolieren und gesondert zu behandeln, bspw. per App(lication), der Schreiber dieser Zeilen ist dieser Idee also nicht grundsätzlich abhold, rät Risiko-Gruppen auch zur Selbstisolation, sofern möglich.
    Die Körpertemperatur und weitere Parameter, Puls und so, könnten gleich mitgemessen werden, auf freiwilliger Basis, bei schwerwiegender Problemlage, die allerdings nicht gegeben scheint, als mandatorisch.

    MFG – WB (der sich persönlich schon ein wenig bedroht gefühlt hat, mit abnehmender Tendenz, es gilt ja auch der Schäuble-Satz ‘Dem Schutz von Leben in der Coronakrise kann nicht alles untergeordnet werden.’, deshalb sind Güterabwägungen so wichtig)

  416. #425 Dr. Webbaer
    webbaer.rf.gd
    25/05/2020

    Wo ist eigentlich unser Nestor, der womöglich ein wenig “braune” Herr Schuster, der wird doch nicht abgebissen haben?!

  417. #426 Tina
    25/05/2020

    Ein interessantes Interview mit Christain Drosten:

    https://www.deutschlandfunk.de/virologe-drosten-zu-aerosol-uebertragung-im-alltag-eher.694.de.html?dram:article_id=477312

    Die Bedeutung der Aerosol-Übertragung ist schon länger in der wissenschaftlichen Diskussion. „Langsam zeigen sich anscheinend die Auswirkungen“, sagte der Virologe der Berliner Charité, Christian Drosten, im Deutschlandfunk. Das zeigten Coronavirus-Ausbrüche wie zuletzt in einer Baptistengemeinde in Frankfurt am Main oder in einem Restaurant in Leer, aber auch die wissenschaftliche Literatur. Um die Aerosol-Übertragung zu verringern, müsse die Viruslast im Raum bewegt und rausbefördert werden – etwa durch regelmäßiges Lüften. Das könne im Alltag möglicherweise entscheidender sein als Händewaschen und Desinfizieren, so Drosten.

    In Fahrstühlen (hatte ich in einem anderen Artikel gelesen) besteht z.B. auch dann ein Infektionsrisiko, wenn man alleine damit fährt und zwar wenn vorher ein Infizierter mitgefahren ist und die Aerosole noch in der Luft sind. 2 m Abstand reichen also nicht in jeder Situation aus, weil man nicht direkt angehustet oder angeniest werden muss, um sich anzustecken, denn die Infektion kann auch über die Aerosole stattfinden.

    Also in geschlossenen Räumen Fenster auf, Türen auf und Ventilator einschalten!

  418. #427 RainerO
    25/05/2020

    @ noch’n Flo
    Man kann sich natürlich zig Szenarien ausdenken, bei denen die App nicht funktioniert. Es reicht ja schon, das Handy zwar dabei, aber nicht immer am Körper zu tragen (was bei mir z.B. bei Kundenbesuchen regelmäßig vorkommt). Dann habe ich Kontakt mit einem Infizierten und das Handy bekommt das nicht mit.
    Im normalen Anwendungsfall kann es dennoch helfen. Als alleinige Maßnahme wäre das natürlich zu wenig. Das Fiebermessen*) auf Flughäfen und anderswo reicht genauso wenig als alleinige Maßnahme. Trotzdem kann das ein nützlicher Puzzlestein sein.
    ——————————————–
    *) Ja, ich weiß, dass man auch aus anderen Gründen Fieber haben kann und dass es Infizierte ohne Fieber gibt.

  419. #428 Dr. Webbaer
    webbaer.rf.gd
    25/05/2020

    @ Kommentatorenfreundin ‘zimtspinne’ :

    Es ist schon so, dass die Gefährlichkeit von COVID-19 mittlerweile diskontiert werden kann, die Datenlagen scheinen für diesbezügliche Einschätzung einzuladen.
    Oder in Ihrer Sprache, die das Kochen mag, so wie Sie selbst es mögen, dick sind wir abär nicht? :
    Es wird heißer gekocht als gegessen.

    Plump zusammengefasst, Dr. W will nicht immer wieder die vornehmen, vorzunehmenden Güterabwägungen betonen :

    Die Remedy darf nie schlimmer sein als die Gefahr mit ihren Folgen selbst.

    Nehmen auch Sie gerne die vom Webbaeren als Datenlage gerne webverwiesene sogenannte Übersterblichkeit, in diesem Fall : die europäische, zur Kenntnis, sie ist deutlich aussagekräftiger als das Zahl sog. “Corona”-Toter, hier freundlicherweise noch einmal webverwiesen, die Datenlage gilt für weite Teile Europas :

    -> https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  420. #429 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/05/2020

    @ Tina:

    Aber selbst Viren gehorchen den Gesetzen der Physik, vor allem jenen der Balistik. Soll heissen: früher oder später sinken sie zu Boden.

  421. #430 Dr. Webbaer
    webbaer.rf.gd
    25/05/2020

    @ “Ursula” und hierzu kurz :

    Die “Corona Hilfsgelder” unterschiedlichster Art stehen bei uns mittlerweile ebenfalls stark in Kritik.
    Alles viel zu intransparent, es ist zu befürchten, dass die bekommen, die es nicht nötig hätten (sag ich jetzt mal, die sehen es sicher anders).

    “Moral Hazard” das Fachwort, gut gemeinte Maßnahme kann kontra-produktiv wirken, auch exploitiert werden, es gibt hier, nicht nur in der BRD, dann auch illegitime Nutznießer eben gut gemeinter Maßnahme.
    Genau aus diesem Grund genügt es bei Maßnahmen eben oft nicht, dass sie gut gemeint sind.
    Vorab, also bei Entwicklung derartiger Maßnahme, gilt es anfallendes, sicherlich anfallendes böses Denken anderer zu antizipieren.

    HTH (“Hope this helps”)
    Dr. Webbaer (der sich nun wieder einstweilen ausklinken wird, im Laufe des Tages abär noch einmal, mindestens : einmal, hineinschauen wird, in dieses gesondert gekennzeichnete Kommentariat, mit vielen Bundesdeutschen)

  422. #431 Dr. Webbaer
    webbaer.rf.gd
    25/05/2020

    PS und BTW :
    ‘Unterschiedlich’ kennt keinen Komparativ.

  423. #432 Spritkopf
    25/05/2020

    @Flo
    Kleine Tröpfchen und Aerosole gehorchen aber nicht mehr ballistischen Gesetzen. Laut einer bei Wikipedia verlinkten BGW-Untersuchung benötigen Tröpfchen von 10 Mikrometern Durchmesser durchschnittlich 10 Minuten, um aus 2 Metern Höhe auf den Boden zu sinken. Bei einem Mikrometer Durchmesser sind es schon 16 Stunden.

  424. #433 Tina
    25/05/2020

    @noch’n Flo

    Hier ist der neueste Kenntnisstand zu der Aerosol-Übertragung gut zusammengefasst:

    https://www.netdoktor.de/news/corona-aerosole-ansteckung-ueber-die-luft/

    Während größere und damit schwerere Tröpfchen vergleichsweise schnell auf den Boden fallen, wabern die kleineren Aerosole längere Zeit durch die Luft. Deshalb greift die geltende Abstandsregel von 1,5 Metern zu kurz für diese schwebenden Teilchen: Sie können sich über weitere Strecken ausbreiten. Zudem reichern sie sich in geschlossenen Räumen an.

    Die können sich demnach wohl eine ganze Weile in der Luft halten.

  425. #434 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/05/2020

    @ Spriti:

    Die Frage ist ja aber, wieviel Viren in jeweils welchen Tröpfchengrössen ausgeatmet, -gehustet und -geniest werden. Bislang zeigen die Studien nur, was sein kann; ob das auch tatsächlich alles so passiert, ist noch nicht klar.

    Im Übrigen ist Lüften auch nicht der Weisheit letzter Schluss, schliesslich kann gerade in grösseren Räumen die Virenverteilung dadurch noch beschleunigt werden.

  426. #435 RPGNo1
    25/05/2020

    @noch’n Flo

    Die Virencluster werden quasi “verdünnt”. Je geringer die Virenlast, die jemand einatmet, desto geringer die Chance, dass er sich infiziert.

    Das Lüften ist nicht der Weisheit letzter Schluss, aber es hilft. Wir sollten jede Chance nutzen, eine Infektion zu minimieren, sei es Lüften, seien es MN-Masken.

  427. #436 Spritkopf
    25/05/2020

    @Flo

    Bislang zeigen die Studien nur, was sein kann; ob das auch tatsächlich alles so passiert, ist noch nicht klar.

    Ich gehe davon aus, dass die Forschung dazu, welche Tröpfchen- und Aerosolmenge ein Mensch beim Atmen, Sprechen, Rufen (bzw. bei Aluhütchenträgern: hysterisch Kreischen) in die Umwelt entlässt, in diesem Jahr stark intensiviert wird.

  428. #437 Dr. Webbaer
    webbaer.rf.gd
    25/05/2020

    Gemutmaßt wird von einigen, dass:
    1.) die aktuell anfallende Erwärmung (“Frühling” und “Sommer”) das hier gemeinte Virus sukzessive abtötet
    2.) sog. Herdenimmunität recht schnell, also bei bereits vglw. geringer Durchseuchung eintreten kann
    3.) das hier gemeinte Virus nicht zu potentiell hoch gefährlicher Mutation neigt
    4.) sich politisch wichtige Kräfte hier einen “braten”, um Billionenbeträge (von Steuerzahlern) zu verschieben und nutznießerisch zu werden

    “Moral Hazard” gewöhnlich wird, sozusagen.

  429. #438 Spritkopf
    25/05/2020

    Donald Trump und das Coronavirus kommen in eine Apotheke. Fragt der Apotheker: “Was darfs denn sein?”
    Antwortet das Coronavirus: “Für mich bitte eine Maske. Ich möchte nicht mit dem infiziert werden, was der da hat.”

  430. #439 Tina
    25/05/2020

    @Spritkopf

    Der ist echt gut! 🙂

  431. #440 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/05/2020

    @ PDP10:

    Lieber einen als “Iiih! Der ist infiziert!!” outen, der es gar nicht ist, als einen zuwenig?
    Ist dir klar, was du da sagst?

    Früher hiess das noch “Hexe! Sie ist eine Hexe!” 😉

  432. #441 RPGNo1
    25/05/2020
  433. #442 Alisier
    25/05/2020

    Ich habe gehört, dass sich in Deutschland größtenteils Deutsche infizieren…..
    Deutsche raus!
    Damit Ausländer hier endlich wieder sorglos leben können.

  434. #443 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/05/2020

    Und die Baptisten in Frankfurt räumen jetzt ein:

    Im Nachhinein betrachtet wäre es für uns angebracht, beim Gottesdienst Mund-Nasen-Schutz-Bedeckungen zu tragen und auf den gemeinsamen Gesang zu verzichten

    Ja Himmelherrgottsakra! Das hättet Ihr von Anfang an tun sollen!!!

    Aber klar, sie haben alle Regeln eingehalten… sischa…

    @ RPGNo1:

    Die Kneipe in HH liegt übrigens in einem Nobelviertel, da sind die 150 Euro Busse für die Kneipenbesucher sowieso nur Peanuts.

  435. #444 Tina
    25/05/2020

    @RPGNo1

    Davon hatte ich auch schon gehört. Ach ja, Pöseldorf…
    Für den Wirt könnte es allerdings etwas teurer werden, außerdem ist das Lokal jetzt erstmal wieder zu.

    Leute, so wird das nichts!

  436. #445 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/05/2020

    @ Tina:

    Auch bekannt als “Schnöseldorf”… 😉

  437. #446 Alisier
    25/05/2020

    Für die Katzenfreunde:
    11Freunde Gifs zum Spieltag diesmal nur mit Fell.
    https://11freunde.de/artikel/ist-werder-endlich-abgestiegen/2036412?position=seiteninhalt&seite=1#seiteninhalt

  438. #447 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/05/2020

    Echte Realsatire – da fängt jemand eine Ausbildung zum Heilpraktiker an und stellt irgendwann entsetzt fest, dass er dazu jede Menge nicht evidenzbasierten Mumpitz lernen muss:

    https://www.watson.ch/blogs/sektenblog/453909897-student-meine-ausbildung-zum-naturheilpraktiker-traegt-sektiererische-zuege

    Aber das “Beste” ist die Art, wie seine “Schule” mit Corona umgeht:

    A.B. ärgert sich auch, dass in seiner Schule empfohlen wurde, Knoblauchzehen um den Hals zu tragen, um nicht mit dem Coronavirus angesteckt zu werden. Dozenten hätten vor dem Lockdown mit Knoblauchketten unterrichtet.

    Okay, vielleicht hilft es ja beim Social Distancing…

  439. #448 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/05/2020

    Auch ‘ne politische Taktik – wenn Du von anderen Staatschefs für Deine vergeigte Corona-Politik kritisiert wirst, lädst Du sie einfach zu Dir nach Hause ein:

    https://telebasel.ch/2020/05/24/trotz-corona-trump-peilt-g7-treffen-ende-juni-in-usa-an/?channel=105105

    Und angeblich sind diese anderen Staatschefs von der Idee absolut begeistert…

    Aber was will man schon machen, wenn einem inzwischen sogar die Stammwähler wegbröckeln:

    https://www.tagesanzeiger.ch/corona-krise-entlarvt-trump-als-risiko-183201664909

  440. #449 PDP10
    25/05/2020

    lädst Du sie einfach zu Dir nach Hause ein:

    Neu bei Netflix! “Designated Survivor” war gestern!
    Ab Juni in diesem Stream:
    … “Designated Survivor Global!”