Und schon ist das erste halbe Jahr ‘rum, unglaublich, wie schnell diese Zeit jetzt vergangen ist. Letztes Mal habe ich mich noch über das miese Wetter beschwert und es ist auch noch keine drei Wochen her, daß ich morgens ungläubig und kopfschüttelnd mit wiederausgemotteter Winterjacke durch dicken Schneeregen zur Arbeit radelte, doch inzwischen ist selbst…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Nach den regressiven Winterwallungen, die ich in der letzten Folge erwähnt hatte, ereignete sich nun ein Vorauspreschen des Wetters, das zumindest hier letzte Woche einen veritablen Trailer für den kommenden Sommer (mit 30°C) aufgeführt hat. Zum mit dem Sommer liebäugelnden Frühling passen natürlich Erdbeeren und Scarlatti (also Domenico, nicht dem…

Das fragten sich japanische Kollegen um K.Koto im Journal of Forensic Science [1] und untersuchten 647 Menschen, die einen Suizidversuch unternommen hatten. Harakiri oder Seppuku, wie es eigentlich heißt, ist eine aus der japanischen Samuraitradition im 12 Jhdt. stammende rituelle Selbsttötung, die darin besteht, sich eine spezielle Klingenwaffe, ein Wakizashi oder ein Tanto unterhalb des…

Vor längerer Zeit habe ich hier mal geschrieben: „Ein katastrophales Beispiel dafür, was passieren kann, wenn ideologische, statt kritisch-evidenzbasierte Wissenschaft politisch gefördert oder sogar verordnet wird, findet sich im russischen Pseudo-Wissenschaftler Lyssenko. Dessen Zeit ist zwar schon lange vorbei, sein Exempel aber belegt, wie verheerend die Verquickung von mangelnder Skepsis gegenüber einer politisch angeordneten Ideologie…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Nach einem reaktionären Winterwiedereinbruch (zumindest hier in Kiel), der mich letzte Woche durch dichtes Schneetreiben mit wiederausgemotteter Winterjacke und Skihandschuhen zur Arbeit radeln und erheblich mit der Tatsache, daß bereits Ende April war, hadern ließ, wird es echt Zeit für einen glaubwürdigen Frühlingsbeginn bzw. dessen Wiedergeburt (erste zaghafte Gehversuche gab…

Liebe LeserInnen, eigentlich sollte heute mein neuer Artikel erscheinen aber leider kann ich im Moment keine Bilder hochladen und in Artikel einfügen. Keine Ahnung, woran das liegt, Speicherplatz habe ich noch genug… Da der neue Artikel interessante Abbildungen erhält, werde ich jedenfalls mit der Veröffentlichung solange warten, bis es hier wieder läuft, statt Euch einen…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Nein, hat er nicht! Er hat Mozart nicht umgebracht und wahrscheinlich auch nicht gegen ihn intrigiert. Er hat nichtmal das Requiem in Auftrag gegeben (das war jemand anders). Aber er hat komponiert, der Salieri, und schön dazu. Wissen viele heute eben nicht mehr so. Da müssen wir mal was dagegen…

Ich mag keine Religionen. Gar keine. Keine metaphysisch orientierten wie Christentum und Islam und keine politischen wie Faschismus und Kommunismus.  Deswegen beobachte ich seit einiger Zeit mit Sorge den Aufstieg einer neuen Religion, die man mit Maajid Nawaz als die „regressive Linke“ bezeichnen könnte, und ihren Einsatztruppen den „social justice warriors“ (dt. Soziale-Gerechtigkeits-Krieger). Die Positionen…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Daß die Musikerfamilie Bach nicht nur den großen Johann Sebastian hervorgebracht hat, habe ich hier ja schon am Beispiel seiner Söhne J.C. und C.P.E. illustriert und auch von Friedemann wird noch zu reden sein. Doch Johann Sebastian hatte auch einen Vetter zweiten Grades, der als Johann Bernhard Bach der Ältere…

Da wendet man seine Aufmerksamkeit mal kurz von der leidigen Impfdebatte ab und schon verpasst man fast zwei wichtige Entwicklungen, von denen die eine als ärgerlicher Rückschlag, die andere aber als Erfolg gewertet werden kann. Ein Rückschlag war sicher, daß David Bardens den Prozess gegen den Impfleugner S. Lanka (zum Hintergrund siehe hier) in zweiter…