Cornelius Courts

scienceblogs.de/bloodnacid

Cornelius Courts ist Biologe. Er hat in Köln studiert und promoviert. Zur Zeit arbeitet er am Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein in Kiel als Forensischer Genetiker. Er befasst sich mit forensischer RNA-Analytik und molekularer Ballistik.

„Laß die Leute doch, wenn’s denen hilft“, „Es gibt mehr Dinge auf dieser Welt, als Deine Schulweisheit…“ uuuuund „Wer heilt, hat recht!“ Das sind wohl die Legitimations- bzw. Beschwichtigungsklassiker für Homöopathie (und nebenbei andere Phantasieheilverfahren), die mich am meisten auf die Palme bringen. Nicht nur, weil ich sie schon so oft gehört habe, sondern auch,…

Meine Philippika über den Fluch der allgegenwärtigen Smartphones aber auch über die Chancen, die diese Geräte bieten, habe ich ja anderswo schon verbreitet. Heute will ich kurz von einer wirklich nützlichen Einsatzmöglichkeit von Smartphones berichten, die kürzlich in Science translational medicine beschrieben wurde [1]. Gerade zu Zeiten der enormen und sehr besorgniserregenden Opioidkrise in den…

Hallo liebe Labernde ;), nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 9) inzwischen über 1000 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt. Inzwischen Nr. 10! Zweistellig, Ihr alten Labertaschen 😉 Also, setzt Euch, nehmt…

Zu meiner normalen „Literaurroutine“ gehört, daß ich die Titel aller Artikel, die in allen relevanten forensischen, begutachteten Fachzeitschriften und dazu noch einigen weiteren wie Science, Nature, Cell etc. und bei Interesse dann auch noch den Abstract lese. So verpasse ich nichts für mich wichtiges und bleibe auf dem Laufenden. Der Titel der Studie [1] in…

Hallo liebe Labernde ;), nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 8) inzwischen über 1000 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt. Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde…

Ende Februar findet jedes Jahr der Spurenworkshop der Spurenkommission der DGRM statt. Der historische und aktuelle Hauptzweck der Spurenworkshops ist dabei immer, die Ergebnisse der beiden jährlichen GEDNAP-Ringversuche für forensisch-molekularbiologische Labore vorzustellen und zu diskutieren. Nachdem ich das jetzt schon so oft geschrieben habe, zeige ich hier jetzt auch mal den C. Hohoff, der beim…

Heute jährt sich der Geburtstag von Charles Darwin zum 210. Mal. Grund genug, an ihn zu denken und sein Andenken zu feiern! Verdient ist das angesichts der Größe seiner Entdeckung und Idee, die zur Formulierung der Evolutionstheorie geführt hat, allemal. Aber angesichts prominenter Zweifler auch immer noch bitter nötig. Feiern können wir ihn, indem wir…

Hallo liebe Labernde ;), nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 7) inzwischen über 1000 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt. Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde…

Kürzlich hatten wir einen interessanten Fall zu bearbeiten, von dem ich hier heute berichten will [1]:

Um Frauen aus der im Rahmen eines Kongresses des bff:Frauen gegen Gewalt festgestellten „Gerechtigkeitslücke“ zu helfen, Die sofortige Anzeigenerstattung verlangt das erneute Durchleben der Tat gegenüber einer fremden Person, ohne die Tat seelisch verarbeitet zu haben“ […]  So sei auch zu erklären, dass nur ein Bruchteil der Fälle sexualisierter Gewalt gegen Frauen über 16 Jahren…