Cornelius Courts

scienceblogs.de/bloodnacid

Cornelius Courts ist Biologe. Er hat in Köln studiert und promoviert. Zur Zeit arbeitet er am Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein in Kiel als Forensischer Genetiker. Er befasst sich mit forensischer RNA-Analytik und molekularer Ballistik.

nord1

In Schleswig-Holstein gibt es seit Kurzem ein neues Magazin namens “54° Nord“, es berichtet unabhängig aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft, Kultur und Umwelt – und geht in der Titelgeschichte zentralen Zukunftsfragen auf den Grund. Exklusiv recherchiert. Erstklassig produziert. In der Ausgabe #5, die gerade erschienen ist, gibt es ab S.52 auch einen Artikel mit dem…

kreta2

Viele Grüße aus/von (?) Kreta, wohin ich für eine kleine Sommerverlängerung und um mich auf die dräuende meteorologische Üsseligkeitsoffensive vorzubereiten, für ein paar Tage ausgerissen bin. Ist wirklich sehr schön und noch immer sehr warm hier (im Hochsommer wird man wahrscheinlich gebacken), nicht so arg touristisch (jedenfalls hier, wo ich bin), mit großartiger Landschaft (endlich…

ndw

Moin Moin, am 28.09.2018 trete ich bei der Kieler “Nacht der Wissenschaft*” auf. Mein Vortrag wird heißen: “Forensische Molekularbiologie – Eine Einführung“, Beginn: 19:00 Uhr, Ort: Wissenschaftspark, Eintritt kostenlos. Kommt alle, ich seh’ Euch da ____ *Das Projekt wird gefördert durch die Europäische Union im Rahmenprogramm für Forschung und Innovation HORIZONT 2020 unter der Finanzhilfevereinbarung…

485px-Paradise_Lost_12

Wie man noch Katholik sein kann, angesichts der immer länger werdenden Liste von zum Teil wirklich unaussprechlichen Gräueltaten auf der ganzen Welt, die von katholischen Priestern und sonstigen “Würden”trägern begangen und von der katholischen Kirche als Organisation und Institution systematisch verdeckt, verhehlt, verleugnet und verdunkelt wurden, so wie sie die Verbrecher, die die Taten begingen…

Hallo liebe Labernde ;), nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 4) inzwischen über 1.200 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt. Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Gestern haben wir Bachs anläßlich seines Todestags gedacht und da die letzte Sonntagsklassik schon echt lange her ist und man nie genug Bach hören kann, serviere ich heute gleich einen Nachschlag. Allerdings von einem, manche sagen dem genialsten Sohn des alten Bach, Wilhelm Friedemann, der nicht nur Komponist und stürmerisch-drängerisches…

Heute vor 268 Jahren starb Johann Sebastian Bach und darum ist er unsterblich: Der Kommentarbereich darf sehr gerne als interaktiver Konzertsaal aufgefasst werden, in dem Ihr, liebe LeserInnen, präsentieren könnt, warum Bach für Euch unsterblich ist

s-l300

Heute geht es weiter mit der “Wonach die Leute suchen”-Serie Diemal mit Suchbegriffen aus der Kategorie: “Freut mich, daß ich helfen konnte“: wwrum kreationismus bullshit ist / Ddrum. forensische auswertung finded alles / Naja… alles nicht, aber vieles wie bekomm ich zelltod in griff / Ouh…ganz schwierig. Eher nicht. Aber wenn Sie doch eine Lösung…

Liebe LeserInnen, seit mehr als 6 Jahren gibt es jetzt dieses Blog und in dieser Zeit habe ich im Schnitt 1,6 Beiträge pro Woche geschrieben, insgesamt mehr als 550, einen längeren Aussetzer hat es bisher nicht gegeben. Damit gehöre ich nach kurzem Vergleich hier auf den Scienceblogs sogar noch zu den Viel-, Regelmäßig- bzw. Häufigschreibern.…

Hallo liebe Labernde ;), nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 3) inzwischen über 1000 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt. Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde…