Cornelius Courts

scienceblogs.de/bloodnacid

Cornelius Courts ist Biologe. Er hat in Köln studiert und promoviert.
Zur Zeit arbeitet er am Institut für Rechtsmedizin der Universität Bonn als Forensischer Genetiker. Er befasst sich mit dem Plötzlichen Kindstod, DNA-Spuren
im Waffenlauf und forensischer Micro-RNA-Analytik.

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Felix Mendelssohn haben wir nicht nur zentrale Aspekte des modernen Dirigierens,die Mitbegründung der historischen Musikpflege, die “Wiederentdeckung” der damals fast vergessenen Musik solcher Genies wie Händel und Bach und die Uraufführung von Schuberts großer Sinfonie in C, die Schubert selbst nicht mehr erleben durfte, zu verdanken, sondern auch eine Menge…

Einer meiner Forschungsschwerpunkte, den wir als „molekulare Ballistik“ bezeichnen, befaßt sich, ich habe hier ja schon öfters darüber berichtet und auch darüber geslammt, mit der molekularbiologischen Analyse von Spuren, die beim Einsatz von Schußwaffen gegen biologische Ziele entstehen. Oft, wenn ich darüber spreche, werde ich gefragt, ob das denn überhaupt nötig sei und warum wir…

Ich befinde mich derzeit noch im labilen Zustand der Meinungsbildung hinsichtlich der Genderforschung, ich tendiere aber momentan zu der Einschätzung, daß zumindest einige der in diesem Feld vertretenen Thesen einer wissenschaftlich haltbaren Grundlage entbehren und eher einen ideologiekonformen post-hoc-angepassten Charakter besitzen. Daß, beispielsweise, die bei (biologischen) Frauen und Männern unterschiedlichen chromosomalen Ausstattungen, entwicklungsbiologischen Verläufe, hormonellen…

Übermorgen stirbt (endlich) das Jahr 2016 aber heute vor 90 Jahren starb Rainer Maria Rilke. Für mich der größte Lyriker deutscher Sprache.  

Kohlenmonoxid (CO) ist ein farb- und geruchloses Gas, das bei unvollständigen Verbrennungen entsteht und für sauerstoffabhängige Lebewesen überaus giftig ist: erstens  bindet es viel stärker an den roten Blutfarbstoff (Hämoglobin) als Sauerstoff, verdrängt diesen von den Bindungsstellen und führt so zu einer Sauerstoffunterversorgung durch das Blut. Zweitens behindert es den Zellatmungsprozess in den Mitochondrien. Beides…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Vierter Advent. Lange ist’s ja nicht mehr bis Weihnachten und in die richtige Stimmung kommt man mit diesem Adagio aus dem Weihnachtskonzert Op. 6 No. 8 von A. Corelli:   Hier im Ganzen. Und Bach fehlt noch (kein Weihnachten ohne ihn), hier mit einer besonders getragenen Interpretation des wunderschönen Schlußchorals…

Homeopathy warning label from depleted cranium dot com

Vor drei Jahren hatte ich den Esoterikzwang an der Bonner Universität beklagt, wodurch den Medizinstudenten dort das Lernen schwachsinniger TCM-Konzepte oktroyiert wird. Inzwischen bin ich mehr als ein Jahr in Kiel und wähnte mich im kühlen, rationalen und – so dachte ich – aufgeklärteren Norden (immerhin unter 10% Katholiken!) zumindest akademisch an einem besseren Ort.…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Huch, schon der dritte Advent! Da wird es ja wirklich langsam Zeit,  in den Weihnachts- und Besinnlichkeitsmodus zu wechseln. Das geht recht gut mit Vivaldis stehender Mutter: Aber auch der (für meine Verhältnisse und Vorlieben erstaunlich moderne) S. Barber hat in der “Agnus Dei” geheißenen Bearbeitung seines “Adagio for Strings”…

Na, Lust auf einen Mc Heuschrecke mit Käse? Oder ein saftiges Mehlwurmsteak mit scharfer Sauce? Nein? Auch keinen Schlag Schwarzameisenkompott zum Nachtisch? Diese Wahl werden wir allerdings sehr wahrscheinlich nicht mehr allzulange haben. Wenn sich die Schätzung der UN, der zufolge 2050 9,7 Milliarden Menschen auf der Erde leben werden, als zutreffend herausstellt, müßte für…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Heute hat ein sehr besonderer, großartiger Mensch Geburtstag und der bekommt hier jetzt ein Ständchen. Das erste Stück zum Geburtstag von Queen Anne hatten wir schon mal, ist aber auch so schön, daß man es immer wieder hören kann, besonders, wenn’s der Deller singt: Aber auch der Herr Bach wollte…