200px-Laber_am_SuelzHallo liebe Labernde ;),

nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 24) inzwischen weit über 1000 Kommentare angesammelt hat (sorry, ich war abgelenkt) und nur noch schwerfällig lädt, gibt es heute endlich einen wohlverdienten neuen OLT. Auf diesem könnt Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen.

Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Schokoosterhasen und laßt uns ‘ne Runde plaudern!

ACHTUNG: Wenn Ihr wollt (stimmt das untereinander ab), könnt Ihr, falls Euch das Thema nachvollziehbarerweise schon/immer noch extrem nervt, hier eine “C-Wort”-freie-Zone erklären. Wer aber ausdrücklich über C-Wort & Co. zu parlieren wünscht, kann sich zu einem einzelnen Joseph in die letzte (weil bereits geimpfte KommentatorInnen enthaltenden) Ausgabe des C-Wort-OLTs gesellen.

Es gilt weiterhin: der/diejenige, der/die in allen OLTs zusammen die meisten Kommentare geschrieben hat, darf sich offiziell “OLT Schnatterhand” nennen 🙂 Und ja, das bedeutet, daß dieser wichtige Titel gelegentlich den/die BesitzerIn wechseln könnte.

TA0010_g

P.S.: Der offene Musik-Thread (OMT) nebenan wird parallel weiterlaufen und auch auf Gespräche über (nicht nur klassische!) Musik beschränkt bleiben. Das heißt nicht, daß wir hier nicht auch über Musik plaudern können, aber wer keinen Bock auf die ganzen anderen Nerdthemen hat und sich nur für Musik interessiert, gehe am besten dorthin.

flattr this!

Kommentare (1.066)

  1. #1 RPGNo1
    15/03/2021

    Erster! 🙂

    @noch’n Flo

    “Kochduell” (2001, vox)

    Diese Show habe ich des öfteren gesehen, weil ich einfach die Kreationen genial fand. Wie macht man z.B. aus Nutella, Räucherlachs und Auberginen ein leckeres Happihappi.

    Weißt du noch, welche Lebensmittel du damals dabei hattest? Und wer dein Koch war?

  2. #2 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2021

    @ RPGNo1:

    Ich habe damals mit Petra Schurk gekocht, die sich in der Vorrunde gegen Andreas Schudel durchgesetzt hatte.

    In meiner Einkaufstasche befanden sich 1 Scholle (ganz), 1 Paket Kartoffelnudeln, 1 Stück Roquefort-Käse, 1 Pink Grapefruit, 1 Glas Sauerkirschmarmelade und eine Fenchelknolle. (Ich weiss sogar noch den damaligen Preis für alles: DM 14,92.)

    Was aber nur so ungefähr das wiederspiegelte, was ich als Wunschzutaten angegeben hatte… denn im Gegensatz zu dem, was immer in der Sendung gesagt wurde, gingen die Kandidaten mitnichten selber einkaufen: man gab vorher eine Wunschliste an, dann wurde aus einem eigenen Warenlager im Studio ein “Einkauf” zusammengestellt.)

  3. #3 zimtspinne
    15/03/2021

    Ich habe Kochduell so in Erinnerung, dass die Kandidaten gar nichts mit den Zutaten zu tun haben, sie bekommen einen Korb mit wild durcheinandergewürften Dingen als Überraschungsei und müssen daraus kochen.
    Kann aber auch an meiner löchrigen Erinnung liegen…

    Allerdings war mir bei solchen Formaten im quotenumkämpften Vorabendprogramm bei den Privaten, die auf show-Effekte abzielen auch völlig klar, dass dort nicht alles mit rechten Dingen zugeht. 😉

    Anders als bei den ganz anders angelegten Tier”doku”sendungen in den ÖR. Da bin ich auch jetzt noch von überzeugt, dass es dort schon um einiges authentischer ist.

  4. #4 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2021

    @ CC:

    Hat es eigentlich einen Grund, dass OLT 25 nicht mehr – wie seione unmittelbaren Vorgänger – den Zusatz “(coronafreie Zone)” hat?

  5. #5 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2021

    @ zimti:

    Beim Kochduell haben die Kandidaten gar nicht aktiv gekocht, sondern lediglich den Profiköchen assistiert, denen sie die einkaufstasche mitgebracht haben.

  6. #6 RPGNo1
    15/03/2021

    @noch’n Flo

    Aha, so kommen dann am Ende doch die kleinen Schummeleien der Sender raus.;)

    @zimtspinne

    Könnte es sein, dass du “Die Kocharena” meinst?

  7. #7 Tina
    15/03/2021

    Wenn ich das richtig verstanden habe, sollen wir selbst entscheiden, ob wir hier auch über Corona diskutieren wollen. Und der Kronen-OLT ist dann wohl der letzte seiner Art, weil es schon geimpfte Personen gibt.

  8. #8 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2021

    @ RPGNo1:

    Wobei mir das unser Kandidatenbetreuer recht verständlich erklärt hatte: ganz am Anfang hatte man nämlich tatsächlich die Kandidaten selber einkaufen lassen. Und manche hatten das dann schon 1-2 Tage vor der Aufzeichnung gemacht – dann kam in der Sendung öfters mal der Blob aus der Einkaufstasche gekrochen.

  9. #9 Tina
    15/03/2021

    @noch’n Flo

    Wurdest du bei den Sendungen eigentlich vorher gecoacht? Und wenn ja, war das eher umfangreich oder gab es nur ein paar kurze Erklärungen und Tipps?

  10. #10 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2021

    @ Tina:

    Nee, Coaching gab es da nicht.

    Bei “Aber Hallo!” haben wir vor der Aufzeichnung einen Probedurchgang gemacht, beim “Glücksrad” durften wir 2-3x probeweise am Rad drehen (welches um einiges schwergängiger war, als ich das erwartet hatte), beim Kochduell wurde uns kurz gezeigt, wo in der Kulisse wir welche Küchengeräte finden, das war alles.

  11. #11 Tina
    15/03/2021

    @noch’n Flo

    Okay, dann habe die sich also darauf verlassen, dass die Teilnehmer das schon irgendwie gewuppt kriegen und nicht vor der Kamera irgendwelche merkwürdigen Dinge tun oder wegen Nervosität zusammenbrechen oder sowas in der Art?

  12. #12 stone1
    15/03/2021

    @noch’n Flo

    Aber Hallo! musste ich nachschlagen, an die Sendung konnte ich mich gar nicht erinnern.
    Und, hast Du bei Glücksrad was gewonnen?

  13. #13 zimtspinne
    15/03/2021

    Das bestätigt aber ja eher meinen Eindruck, dass die Gäste solcher Unterhaltungsshows deshalb nicht ständig total gekünstelt und laiendarstellerisch wirken, weil sie eben doch relativ sie selbst und damit auch authentisch sein können.

    Bei der Masse an Sendungen mit Kandidatenaufkommen im Tausenden wäre es auch komplett nicht zu leisten und würde viel zu viel kosten, wenn jeder einzelne davon zuvor erstmal gecoacht, gebrieft und schauspielerisch vorbereitet würde.

    Ich denke mir das so:
    Die treffen eine erste Vorauswahl bei den Meldungen (telefonisch? mail?), dann trennen sie nochmal Spreu von Weizen beim casting und den Rest erledigen die Aufzeichnungen, die ja entsprechend zusammengeschnitten und nachbearbeitet werden können.

    Ich denke nicht, dass da viel nachgedreht wird, würde alles viel zu viel Zeit und Geld kosten.

    Selbst bei den fortlaufenden elenden TNs gibts sehr häufig Patzer, Sprachfehler und Logiklöcher, Aufnahmen mit der Müllabfuhr im Hintergrund usw, dass man davon ausgehen kann, es wird für Masse und nicht nicht Qualität gedreht, wie bei Kinofilmen bspw.

  14. #14 zimtspinne
    15/03/2021

    Ich kenne davon nur das Kochduell.
    @ RPG
    Kann gut sein, dass ich was verwechselt habe.
    Ich kenne eigentlich nur Kochsendungen, bei denen die Kandidaten auch selbst mitkochen….

    Ach ja, Promidinner gibts auch noch, evtl hab ich Kochduell mit Dinner verwechselt und kenne es gar nicht. Muss gleich mal im Netz schauen danach…..

  15. #15 zimtspinne
    15/03/2021

    bei dem ganzen Kochgedöns kann man aber auch leicht durcheinanderkommen, herrje.. gibts da viele Sendungen.

  16. #16 RPGNo1
    15/03/2021

    @noch’n Flo

    Wobei mir das unser Kandidatenbetreuer recht verständlich erklärt hatte: ganz am Anfang hatte man nämlich tatsächlich die Kandidaten selber einkaufen lassen

    Ah, ok.

    Und manche hatten das dann schon 1-2 Tage vor der Aufzeichnung gemacht – dann kam in der Sendung öfters mal der Blob aus der Einkaufstasche gekrochen.

    *Würg*
    Wie doof können denn manche Leute nur sein.

  17. #17 Tina
    15/03/2021

    @zimtspinne

    Ja, das klingt plausibel. Die Auswahl der Kandidaten ist ja auch schon dadurch natürlicherweise begrenzt, dass das wohl kaum jemand macht, der sehr introvertiert ist und unter großem Lampenfieber leidet. Man muss sich sowas ja auch selbst zutrauen und Spaß daran haben.
    Habt ihr eigentlich so ein Rampensau-Gen? Ich habe das leider nicht. Das einzige was mir Spaß macht, ist Rumblödeln beim Karaoke. Alles andere würde ich freiwillig nicht mehr machen, also auf einer Bühne oder vor einer Kamera.

  18. #18 Alisier
    15/03/2021

    @ Tina
    Das Rampensau-Gen kann in bestimmten Situationen sehr hilfreich sein, wenn es zum Beispiel darum geht politisch was durchzusetzen.
    Dicke Bretter erwarten, Geduld haben und Rampensau sein: dann funktionierts……..meistens.
    Und wenn öffentliche Vorträge gut sein sollen: ohne eine gewisse Freude des Vortragenden am auf der Bühne stehen werden sie kaum interessant und begeisternd sein können.

  19. #19 stone1
    15/03/2021

    @Tina

    Rampensau-Gen

    Ich hab das auch nicht, aber wieso leider? Hauptsächlich gehts dabei doch darum, sich zur Belustigung anderer zum Affen zu machen. Im privaten Kreis mach ich das auch, aber freiwillig im TV? Nein, danke. Allenfalls in einer Quizshow als Kandidat mitzumachen könnte ich mir eventuell vorstellen.

    Allerdings hatte ich auch schon mal einen TV-Auftritt, aber nicht in einer Show, sondern um zu demonstrieren, mit welchen Alltagshindernissen man sich so als Rollstuhlfahrer herumschlagen muss.

  20. #20 Tina
    15/03/2021

    @Alisier

    Genau das meinte ich. Ich habe schon immer sehr ungern z.B. Referate gehalten, aber das man kann ja schon irgendwie lernen, sich Techniken aneignen usw. Aber es macht mir keinen Spaß, außerdem habe ich Lampenfieber. Wenn es also nicht unbedingt sein muss, drücke ich mich um sowas herum. Deshalb auch das “leider”. Ich hätte das schon gerne, also wenn ich es mir aussuchen könnte, wäre ich gerne eine Rampensau.

    @stone1

    Ich meinte nicht nur, dass man sich vor anderen zum Affen macht, sondern dass man einfach gerne auf einer Bühne steht und das auch gut kann.

    Allenfalls in einer Quizshow als Kandidat mitzumachen könnte ich mir eventuell vorstellen.

    Dann bist du aber schon mal sehr viel mehr Rampensau als ich. Ich wäre da schon Tage vorher krank und man müsste mich wahrscheinlich ein wenig sedieren, damit ich das durchstehe. 😉
    Alleine die Vorstellung, dass das eventuell Millionen von Menschen sehen…

  21. #21 Alisier
    15/03/2021

    @ stone 1
    “Allenfalls in einer Quizshow als Kandidat mitzumachen könnte ich mir eventuell vorstellen.”
    Geht mir genau so. Dennoch muss man mich auch bei sowas zum Jagen tragen…..

  22. #22 Alisier
    15/03/2021

    @ Tina
    Eine ordentliche Portion Lampenfieber ist absolut unabdingbar um eine große Leistung zu bringen.
    Kennst Du Jacques Brel ? Der war vor seinen Auftritten ein Wrack und hat sich die Seele aus dem Leib geko…
    Aber die Auftritte waren dann meist legendär.

  23. #23 Tina
    15/03/2021

    Der Witz ist übrigens, dass ich als Jugendliche mal freiwillig in einer Theatergruppe war…
    Es endete damit, dass ich recht schnell für die Texte und Plakate usw. zuständig war… 🙂

  24. #24 Tina
    15/03/2021

    @Alisier

    Ja, sowas hört man ja öfter. Ich kann mir das nur so erklären, dass man trotz des Lampenfiebers unbedingt auf die Bühne will, weil man dort etwas zu bieten hat und das so wertvoll für einen ist, dass man sich über die “Unannehmlichkeiten” vorher hinwegsetzen kann.
    So als Normalo macht man das vielleicht dann eher nicht – also freiwillig.

  25. #25 zimtspinne
    15/03/2021

    @ Tina

    Also, vor Jahren kannte ich mal eine Dame, die bei einer Kuppelshow mitgemacht hatte (das erzählte sie mir viel später, war lange bevor wir uns kannten).
    Leider weiß ich da gar keine Einzelheiten mehr, es war aber eine halbwegs “seriöse” Sendung, nicht das war RTL heute so zeigt.
    Wenn ich drüber nachdenke, die erzählte auch, dass sie schon intensiver vorbereitet wurden, ich meine, es wurde auch geprobt, wo sie stehen usw.
    Ansonsten war das aber für die Katz, es waren zwar keine auf Schönheit gecasteten Teilnehmer wie bei RTL, sondern ganz normale Leute, aber natürlich lernte sie dort nicht ihren Traummann kennen. sie machte auch nicht primär deshalb mit, davon abgesehen 😉
    Also alles gut, sie wusste, woraus sie sich einlässt und hatte keinerlei Erwartungshaltung.

    Ins Rampensaudasein kann man auch reinwachsen, denke ich mal. Frage der Gewohnheitund Routine.
    So ganz locker vom Hocker wirds aber wohl nie wie bei einer natürlichen Rampensau *g*

    oh nee, hättet ihr nur nicht mit dem Thema angefangen, gerade fiel mir eine sehr gut verdrängte Erinnerung wieder ein, die man wohl als echte Rampensauaktion bezeichnen könnte (Quiz-shows, Kochsendungen sehe ich anders, da sind die Leute einfach nur extrovertiert und haben Spaß, vor Publikum aufzutreten, im Mittelpunkt zu stehen usw. “Rampensau” hat für mich noch eine andere Nuance mit drin).

    Tina, du bist schuld.
    Ich muss mich sofort ablenken, um das schnell wieder ins Erinnerungsnirwana zu verbannen.

    In kleineren, handverlesenen Gruppen fühle ich mich auch mal kurzzeitig im Mittelpunkt ganz wohl….. aber dauerhaft wäre das nix für mich.
    Mag sowieso Cliquenwirtschaft nicht so gerne und halte mich lieber in Zweier oder höchstens Dreier bis Vierergrüppchen auf.
    Alles darüber bitte nur wohldosiert und kurzzeitig.

    Tina, das einzige, wo ich wirklich hätte abkotzen können, war singen vor anderen.
    Referate und Vorträge und sowas gingen eigentlich.
    Aber da ich so gar nicht singen kann….. purer Horror und Karaoke würde ich nicht mal sediert und besoffen und bekifft mitmachen. Nieeeeeeeeeeen!

  26. #26 Alisier
    15/03/2021

    @ Tina
    Wenn man das willst, heißt das was!
    Was man dann noch braucht ist jemand, der einen motiviert und einem klar macht, dass man das auch kann.
    Wenn Corona vorbei ist, werden Laienspielgruppen wie Pilze aus dem Boden schießen, wetten?
    Warum es nicht nochmal versuchen? Du bist schließlich in Hamburg und da gibts weitaus mehr als die Rolle des Schafs beim Krippenspiel…

  27. #27 Alisier
    15/03/2021

    @ Tina
    Das sehe ich anders: Lampenfieber ist die entscheidende Zutat!
    Nur so kann ein wirklich guter Auftrittt entstehen.
    zimtspinne würde beim singen Suzi Quatro Konkurrenz machen, mindestens!
    Aber sie wagts ja nicht…..

  28. #28 Tina
    15/03/2021

    @zimtspinne

    Karaoke geht für mich gut, weil man da ja erstens meistens nicht ganz nüchtern ist und ich das zweitens auch nicht so richtig ernst nehme. Da geht’s einfach um den Spaß und so richtig toll singen kann ich auch nicht. Aber man kann Emotionen ausdrücken und es bringt das Publikum auch manchmal zum Lachen. Das finde ich viel einfacher als ein Referat zu halten.

    @Alisier

    Nee, das Kapitel Theatergruppe ist für mich abgeschlossen. Ich würde da wirklich höchstens noch das Schaf spielen ;-).

  29. #29 stone1
    15/03/2021

    Suzi Quatro find ich übrigens nicht so toll. Die gefiel mir viel besser, als sie noch Stereo hieß… ; )

  30. #30 Alisier
    15/03/2021

    @ stone 1
    Du meinst den Audi Quatro mit Stereo.
    Is aber was anderes…..

  31. #31 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2021

    @ Tina:

    Okay, dann habe die sich also darauf verlassen, dass die Teilnehmer das schon irgendwie gewuppt kriegen und nicht vor der Kamera irgendwelche merkwürdigen Dinge tun oder wegen Nervosität zusammenbrechen oder sowas in der Art?

    Naja, bei “Aber Hallo!” und “Kochduell” wurde ja schon im Vorfeld gecastet (beim “Glücksrad” prinzipiell auch, aber da bin ich in eine Sonderwoche “Uni-Special” reingerutscht). Von daher wurde schon ein wenig vorsortiert.

  32. #32 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2021

    Im Übrigen hatte ich bei allen Auftritten nicht gerade wenig Lampenfieber. Trotz jahrelanger Bühnenerfahrung in Schule und Uni.

    Am geringsten war es interessanterweise beim Glücksrad – was ich aber im Nachhinein zu grossen Teilen dem Moderator Frederik Meissner zurechne, der überhaupt nicht abgehoben und zu den Kandidaten sehr beruhigend und aufbauend war. So der Typus Mensch, den man sofort in seinen Freundeskreis aufnehmen möchte, nicht aufdringlich, aber sehr unterstützend und motivierend.

  33. #33 RPGNo1
    15/03/2021

    @Tina, Alisier

    Ich erwähne nur mal den unvergessenen Heinz Ehrhardt. Der litt unter einem solchen Lampenfieber, dass er bei seinen Auftritten eine Brille mit Fensterglas aufsetzte, weil er das Publikum aufgrund seiner starken Kurzsichtigkeit dann nur noch verschwommen sah. Erst so schaffte er es, den Auftritt durchzustehen.

  34. #34 zimtspinne
    15/03/2021

    @ Tina

    ja, das ist schon klar, so verstehe ich Karaoke auch.

    Aber ich fand das seit jeher einfach nur eine megapeinliche Veranstaltung, nicht nur für die vorne sich affenden Vortragenden, auch das Publikum, die ganze Veranstaltung ist für mich ein einziges Affentheater. 😀

    Auch im TV (woher ich es eig. auch fast nur kenne) bricht mir schon beim Erwähnen von K. der große Gruselschäm-Angstschweiß aus. So zur Verdeutlichung.

    Finde, dass sich in vielen anderen shows die Kandidaten gar nicht zum Affen machen – ist halt Unterhaltung – für alle.
    Das gilt nicht für so Schmonzes wie Cindy in Berlin (stellvertretend für peinliche Formate von RTL und Co).

    Karaoke assoziere ich auch ähnlich wie Karneval oder Ballermann mit einer Saufveranstaltung, vielleicht kommt daher die Abneigung.

    In Quizen würd ich auch nie mitmachen; hätte ich Angst vor Blamage. Oh, das wäre dann megapeinlich, sich so höchstöffentlich zu blamieren 😉

  35. #35 Alisier
    15/03/2021

    Glücksrad “Uni special”….
    Wenn ich jetzt nur wüsste wie man einen tränenlachenden Emoticon, der sich überhaupt nicht mehr einkriegt hier erscheinen lässt…..

  36. #36 zimtspinne
    15/03/2021

    Was ich mich bei Lampenfieber frage:

    Warum tun die Leute sich das überhaupt an?

    Ich finde Lampenfieber eine sehr unangenehme Sache und möchte das höchstens in Kauf nehmen, wenn es sich nicht vermeiden lässt.
    Aber freiwillig zum Beruf machen, täglich oder ganz oft Lampenfieber zu haben?

    Ich weiß aber grad auch nicht sicher, obs verschiedene Grade/Abstunfungen von Lampenfiebern gibt.
    So bisschen Aufregung ist ja ganz ok. Wenn es auch nicht zu meinen Lieblingsemotionen gehört.
    Bei Lampenfieber von großen Auftritten denke ich an Unruhezustände Tage vorher, wenn nicht sogar Wochen.
    Gar nicht zum Aushalten.
    Da würde ich mir die Pillen reinhauen, um das zu ertragen.
    Vielleicht sind deshalb ja so viele Schauspieler und Sänger drogenabhängig geworden?

  37. #37 Alisier
    15/03/2021

    @ zimtspinne
    Ich denke dass Drogen das richtige Stichwort sind.
    Das, was man nach dem Abklingen des Lampenfiebers auf der Bühne (welcher auch immer) erlebt und spürt wenn das Publikum mitgeht ist jede Quälerei wert, und das will man dann auch immer und immer wieder…..

  38. #38 Tina
    15/03/2021

    @zimtspinne

    Wenn beim Karaoke alle stockbesoffen sind und nur noch rumgrölen, das wäre auch nichts für mich. Also das was man so mit Ballermann assoziiert. Aber in nur leicht angesäuseltem Zustand kann es echt Spaß machen. Von außen betrachtet sieht es auch anders aus als wenn man selber mitten drin ist. Das fühlt sich ganz anders an, also ziemlich gut eigentlich, erstaunlich gut sogar, also für mich zumindest.
    Du musst das unbedingt mal ausprobieren!!! 😉

  39. #39 Tina
    15/03/2021

    @noch’n Flo

    Wenn da gecastet wird, kann man die Leute, die nicht so gut geeignet wären, in der Show aufzutreten, ja wahrscheinlich schon vorher ganz gut erkennen und davon abhalten, mitzumachen. Besonders wichtig wäre das natürlich bei Live-Auftritten.

  40. #40 Alisier
    15/03/2021

    @ PDP10
    “Milch: jetzt mit gleichmäßig verteilten lipophilen und hydrophilen Kügelchen!”
    Genau sowas nervt mich, weil ich der Meinung bin, dass man das auch einfacher und sinnvoller ausdrücken kann.

  41. #41 zimtspinne
    15/03/2021

    Bei dieser Pyrolyse wusste ich trotzdem sofort ohne nachschauen zu müssen, worum es geht.
    Der Kontext trug natürlich dazu bei, weshalb ich immer wieder dazu plädieren würde, an geeigneter Stelle zu Erfahrungsberichten anderer Nutzer zu schauen.
    Amazonbewertungen können als Ergänzung auch nützlich sein, die sind aber wie sich jeder denken kann mit erhöhter Vorsicht zu genießen.

    Das nützlichste sind Fachthreads in einschlägigen Foren.
    Thema Herd – Hobbyköche, evtl noch Haustechnik oder Bereiche, wo sich auch Leute vom Kundendienst/Techniker rumtreiben. Dort erhielt ich auch nützliche Hinweise für mein Waschmaschinenproblem.

    Ich weiß gar nicht, wie man das vor Zeiten des internets machte.
    Im Bekanntenkreis findet man so spezielle Dinge ja eher selten und als Einzelfälle.

  42. #42 zimtspinne
    15/03/2021

    Hat man im Bekanntenkreis (vor Inet) dann so Leute wie den Alisier, wäre die Pyrolyse gleich gegessen gewesen.
    Der hätte so viel Schlimmes darüber erzählt (ohne es zu kennen), dass jede Ambition sofort im Keim ersäuft worden wäre *hrrrrhrrrrr

  43. #43 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2021

    @ Alisier:

    Glücksrad “Uni special”….
    Wenn ich jetzt nur wüsste wie man einen tränenlachenden Emoticon, der sich überhaupt nicht mehr einkriegt hier erscheinen lässt…..

    Das “Uni special” (oder “Uni Spezial” – ich weiss es nicht mehr so genau) erschöpfte sich bereits in dem Umstand, dass eine Woche lang alle Kandidaten Student*innen waren. Sowohl die zu erratenden Begriffe, wie auch die Preise waren aber ganz normaler “Glücksrad”-Standard.

    Fun fact: in Runde 2 in “meiner” Sendung gab es auf dem Rad als Sonderpreis einen Whirlpool im Wert von mehr als 4’000 DM zu gewinnen… und hätte ich das Rätsel in der Bonusrunde korrekt gelöst, wäre mein Preis ein Quad im Wert von 15’000 DM gewesen…

  44. #44 stone1
    15/03/2021

    @Alisier

    einen tränenlachenden Emoticon

    😂 Meinst Du so einen?

  45. #45 zimtspinne
    15/03/2021

    Ohne Whirlpool ist der gemeine Student auch einfach aufgeschnissen.
    So wie wir ohne die Pyrolyse.

  46. #46 stone1
    15/03/2021

    Pyrolyse

    Diese vorher-nachher Bilder sagen eigentlich alles.

  47. #47 Tina
    15/03/2021

    @zimtspinne

    Ich weiß gar nicht, wie man das vor Zeiten des internets machte.

    Das kann man sich heutzutage alles gar nicht mehr vorstellen, sogar wenn man selbst damals noch dabei war. Die Informationsmöglichkeiten waren so viel mühsamer und schlechter.
    Standardmäßig ging man, wenn man z.B. eine Waschmaschine kaufen wollte, in ein Fachgeschäft, wo dann eine mehr oder weniger große Auswahl an Geräten herumstand, die man sich ansehen konnte und die Verkäufer haben einem dann zu den Geräten was erzählt und man konnte ein paar Fragen stellen. Man hatte meist schon irgendwelche Tipps aus dem Bekanntenkreis, irgendwelche Erfahrungswerte über bestimmte Marken, welche eher gut sind, aber das war ja immer nur ein kleiner Ausschnitt. Meine erste Waschmaschine habe ich noch genau nach diesem Muster gekauft.
    Es gab natürlich auch Fachzeitschriften. Wenn man besonders interessiert an einem Thema war, konnte man da über bestimmte Geräte was lesen und sich ein bisschen schlau machen. Aber im Vergleich zu den Möglichkeiten, die man heute im Internet und insbesondere in den ganzen Foren hat, war das alles ziemlich dürftig.

  48. #48 Alisier
    15/03/2021

    Warum……warum zum Henker koche ich Volldepp das Thema auch wieder hoch…..
    @ noch’n Flo
    Was war denn das Rätsel in der Bonusrunde?
    Und, hättsde den Quad genutzt?

  49. #49 zimtspinne
    15/03/2021

    @ stoni

    ach, du grünes Ei, zwei geschlagene Stunden läuft das!?!?!?

    ich dachte, zwei Minuten und gut is….

  50. #50 zimtspinne
    15/03/2021

    @ Trotzdem hat man irgendwie überlebt in diesen harten Zeiten. 😉

  51. #51 Alisier
    15/03/2021

    @ zimtspinne
    Tja…..drei Atomkraftwerke müssen allein wegen dieser Funktion tagtäglich in Vollast laufen…..

  52. #52 stone1
    15/03/2021

    @Zimti

    Häh, wie, 2 Minuten? Wie stellst Du dir das vor? Wenn das Rohr so schon mindestens 10min braucht, um auf 200° aufzuheizen, wie soll das bei 500° dann so schnell gehen? Aber das ist doch auch völlig egal, Du brauchst ja nur das Programm einschalten.

  53. #53 Herr ɟuǝs
    15/03/2021

    Kann man die Kommentare nicht auf 4 Zeilen beschränken?
    Dann wird das Gelabere übersichtlicher und frißt nicht soviel Speicher.
    Für Romane kann doch jeder seine eigene Webseite aufmachen.
    Wer sich dafür interessiert, schaut rein. So, das waren die 4 Zeilen.

  54. #54 Tina
    15/03/2021

    @noch’n Flo

    Ein Whirlpool und ein Quad sind ja irgendwie recht putzige Hauptpreise…

  55. #55 zimtspinne
    15/03/2021

    @ stoni

    Bei solchen Fragestellungen schalte ich den Verstand zeitverzögert ein. Wenn überhaupt. Mein Bauch sagt: 2 Minunten! So beim Zähneputzen nebenher.

    @ Alisier

    Ich sag ja, einen Alisier im Beraterstab [früher] und die Pyrolyse wäre pulverisiert.
    Gut, dass wir heute das große weite Internet haben.
    Du bist mir schon ein Agitator vor dem Herrn, mein Lieber.
    MIt den drei bis fünf Kernkraftwerken auf Volllast kommst du bestimmt ganz oft um die Ecke, wenn die Leute sich nur mal eben was Gutes gönnen wollen…..

  56. #56 zimtspinne
    15/03/2021

    @ stoni

    Na, so ganz egal ist das nicht.
    2 Stunden bei 500°C – das wird ein teures Vergnügengnügen…..
    ich wollte das eigentlich nach jeder Benutzung anwenden.

  57. #57 Alisier
    15/03/2021

    “Aber das ist doch auch völlig egal, Du brauchst ja nur das Programm einschalten.”
    Also, dass erinnert dann doch sehr an “Der Vorwurf, dass wir die Umwelt verschmutzen ist eine Frechheit! Die Abwässer werden in der Fabrik sauber abgetrennt, und dann für die Menschen unsichtbar in den nächsten Fluss geleitet.”

  58. #58 hwied
    15/03/2021

    Herr Senf ,
    Quickies sind beim Sex unbeliebt und bei blogs auch.

  59. #59 zimtspinne
    15/03/2021
  60. #60 Alisier
    15/03/2021

    @ zimtspinne
    Es sind in Wirklichkeit drei Atomkraftwerke und vier Kohlekraftwerke: ich wollte ja nicht schocken.
    Aber Spaß beiseite: der Energieaufwand ist so groß, dass ich tatsächlich auf die Funktion verzichten würde, und das nachdem ich nach dem gestrigen Pizzakäsemassaker mit Verkohlung heute ganz schön lange kratzen musste.

  61. #61 stone1
    15/03/2021

    @Zimti

    Ts, ts, mir scheint Du hast dich damit doch nicht vorab so beschäftigt, wie man sollte. Die Pyrolyse ist eine gründliche Reinigung, die man, je nachdem wie man umsaut, vielleicht 2x bis 6x pro Jahr laufen lässt, keinesfalls nach jeder Benutzung.
    Und ein Durchgang verursacht ca. 1€ Stromkosten, bis sich da ein Atomkraftwerk amortisiert, dauerts ein Weilchen.

  62. #62 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2021

    @ Alisier:

    Was war denn das Rätsel in der Bonusrunde?

    Kategorie: Gruppe
    gewählte Buchstaben: N S T R H E
    Rätsel: S _ H _ _ _ _ _ _ T T E N _ E S E _ _ S _ H _ _ T

    Du hast jetzt 15 Sekunden Zeit für die Lösung. 😉

    Und, hättsde den Quad genutzt?

    Nö, den hätte ich stante pede verkauft. 15 Mille sind für einen Studenten ein Haufen Kohle.

  63. #63 Alisier
    15/03/2021

    @ zimtspinne #59
    Tja…..mit großer Wahrscheinlichkeit kein Stromanschluss und somit kein Backofen und keine P……..

  64. #64 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2021

    @ Tina:

    Ein Whirlpool und ein Quad sind ja irgendwie recht putzige Hauptpreise…

    In einer Sendung mit ausschliesslich Student*innen als Kandidaten auf jeden Fall.

  65. #65 zimtspinne
    15/03/2021

    Ein Terrarium darfst du dir dann aber auch nicht leisten.
    Auch wenn die Energieverschwender dort vergleichsweise harmlos sind, sie laufen stundenlang oder dauerhaft und das kommt übers Jahr ganz sicher insgesamt über die 3 – 5 Pyrolyseaktionen.

    Und da gehe ich mal nur vom geringsten Übel aus, von keinem Wüstenterrarium samt Bewohnern. Da gehts dann richtig in die Vollen….

    und Wintergarten ist auch eine Energievergeudung, falls er als Wohnbereich genutzt/beheizt wird.

  66. #66 stone1
    15/03/2021

    @Alisier

    Pizzakäsemassaker? Wie machst Du denn Pizza?? Mit so viel Käse dass der übers Backblech rinnt? 150-200g Käse sind für ein Blech genug, den schüttet man nicht kiloweise drauf. Deine Blutfettwerte würden sich auch freuen… ; )

  67. #67 zimtspinne
    15/03/2021

    stoni,
    waren es nicht 1,34 Eur pro Durchgang?
    Tja, mit den Details hätte ich mich dann noch beschäftigt, wenn es in die heiße Phase des Kaufens geht. Öhm…. 😉
    Komischerweise hatte die Dauer keiner erwähnt. Sonst hätte ich es schon vermerkt und auf Abruf.

  68. #68 Alisier
    15/03/2021

    @ stone 1
    Also erstens sind mir meine Blutfettwerte völlig schnuppe.
    Und dann würde ich einen mittleren Kinderaufstand riskieren, wenn nicht genug Käse drauf ist.
    @ zimtspinne
    Terraria sind ungeheizt, der Wintergarten ausreichend abgetrennt und durch die vollverglaste Südseite im Winter eine Zusatzheizung.
    Im Sommer wird das Ganze dann bei Bedarf beschattet.

  69. #69 stone1
    15/03/2021

    Wenn 200g Käse/Pizzablech nicht genug sind, weiß ich auch nicht mehr, was ich sagen soll.

    So, und jetzt noch was, um das Thema Pyrolyse vielleicht endgültig zu den Akten legen zu können:

    Ein Backrohr mit Pyrolyse ist normalerweise auch besser isoliert als eines ohne und wenn man eines mit Energieeffizienzklasse A+ nimmt, braucht das im normalen Betrieb 10-15% weniger Energie als ein Standardrohr der Klasse A. Wenn man also die Pyrolyse nur einsetzt, wenn sie wirklich gebraucht wird, und bei meinem sorgfältigen Umgang – ich achte schon darauf, nicht umzusauen – wird das vielleicht 2 oder 3x pro Jahr sein, verbraucht man auch nicht mehr Energie als Alisier mit seinem Billigbackofen, der vielleicht gerade mal EEK A hat. Und damit dann genau so viele Atom- und Kohlekraftwerke beschäftigt wie ich.

  70. #70 zimtspinne
    15/03/2021

    Beleuchtung/Ventilation?
    Und die Wasserverschwendung für deinen Dschungel!
    Muss nicht sein, 2 Zierpflanzen reichen dicke.

    Käse mache ich aber auch auf eine kleine Pizza (für mich) so mind. 200 – max 250 g.
    Das geht schon, wenn man Papier drunter legt und die Seiten vom Blech bisschen überlappen lässt.

  71. #71 zimtspinne
    15/03/2021

    stoni,

    danke, da hab ich jetzt doch noch einiges dazu gelernt.
    die Entscheidung stand aber zuvor schon zu 99%.

    Das erinnert mich auch an die Quengelei zu den NoFrost-Kühlgeräten.
    Sooo hoher Energieverbrauch, Skandal.
    Nur dass man das gegenrechnen muss zur Vereisung (die wenigsten tauen regelmäßig ab), und sich dann eben doch lohnt und nicht wirklich mehr verbraucht, wird unterschlagen.
    Da wären die 0-Grad-Zonen dann schon eher ein Thema… wer dafür aber statt einmal wöchentlich 5 mal wöchentlich mit Auto umher fährt zum Einkauf, weil es einfach nicht so lange frisch bleibt, verschwendet wahrscheinlich wiederum mehr Energie.

  72. #72 Alisier
    15/03/2021

    @ zimtspinne
    Ich lasse die Kinder die Pizza machen: wenns dann kleckert, kleckerts eben.
    Keine Beleuchtung der Terrarien, keine Zusatzventilation sondern eine Bepflanzung, die ein bestimmtes Mikroklima erzeugt. Und das auch nur im Sommer. Im Winter sind sie leer.
    Und meine Chili, Tomaten und Auberginenzucht erfordert tatsächlich einiges an Wasser. Was ich aber durch Eigenernte draußen mit Hilfe von Regenwassersystemen wieder locker einspare.

  73. #73 Dr. Webbaer
    15/03/2021

    Wenn zehn verständige und soziale Personen einen Brief erhalten, in dem per Bankbürgschaft zugesichert wird, dass ein (!) Briefempfänger eine Million Euro erhält, wenn genau ein (!) Brief innerhalb von einer Woche zurückgeschickt wird, nämlich derjenige Briefempfänger, der als einziger den Brief zurückschickt – was würden die zehn verständigen und sozialen Personen dann machen, wenn sie Geld verdienen wollen (wichtige Nebenbedingung, haha)?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der den Vorschlag mit den vier Zeilen zulässigen Kommentars (aktuell Kommentar #53 (“Herr ɟuǝs”)) nicht schlecht findet, denn die Redundanz im Web ist ja fürchterlich und dem Nutzer des Webs kann keineswegs abverlangt werden im Web selektiv zu konsumieren, nein, das geht gar nicht!)

  74. #74 Dr. Webbaer
    15/03/2021

    Eddie Murphy war hier :

    -> https://en.wikipedia.org/wiki/Beverly_Hills_Cop

    …übrigens gut in Form, Gut ab!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  75. #75 Dr. Webbaer
    15/03/2021

    Korrektur :

    *
    [H]ut ab!

  76. #76 zimtspinne
    15/03/2021

    @ Alisier

    Die Kinder werden aber nicht zum Backröhreschrubben verdonnert, oder?
    Dann hüte dich vor dem Tag, wenn sie die Pyrolyse entdecken! :p

    Habe gerade meine Energieabrechnung für letztes Jahr erhalten, bekommt ihr die auch sooooo spät?
    Hatte ja mit einer fetten Nachzahlung und Erhöhung gerechnet, da ich mein Verhalten in mehreren Punkten [energiekostennegativ] verändert habe….. Kühlschrank dauerhaft auf der kältesten Stufe (4°C) statt vorher variiert je nach Inhalt und generell wärmer.
    TK ebenfalls kälter von zuvor – 16°C auf jetzt -18°C.

    Dazu 3 x 20W growlights und noch weitere, deren Verbrauch ich nicht mal genau kenne (sind aber eher schwach).
    Zeitschaltuhr 12 h im Winter, sonst 10 h, Sommer alles aus (Mai – August).

    Puh, ich bin echt erleichtert, hatte mich schon darauf eingestellt, meine wöchentliche große Käseration und Schokiverbrauch drastisch einzukürzen, um die Energiekosten aufzufangen.

    Dieser ganze Sparwahn bringt letztlich… nur ein paar Groschen. Und kostet Lebensqualität.

    Sind die Strompreise etwa gefallen coronabedingt? Weiß das jemand?
    Mir kommt das nämlich komisch vor.
    Ich war ja auch viel mehr zu Hause als sonst durch home office. Da wird mehr Strom verbraucht, logisch.
    Allerdings hatte ich viel weniger Wäsche als zuvor, ungefähr nur die Hälfte.

    Alisier, hast du eine Idee?

  77. #77 Alisier
    15/03/2021

    @ zimtspinne
    Wie heizt Du?
    Wir haben die Energiabrechnung noch gar nicht bekommen.
    Neue Geräte sind im Allgemeinen wesentlich energieeffizienter.
    Und noch hast Du ja keine Pyrolyse……. 😉
    Und Strom wird gerade nicht billiger.
    Auf jeden Cent zu gucken ist meistens nervig und wenig sinnvoll. Sehe ich auch so.

  78. #78 Cornelius Courts
    15/03/2021
  79. #79 Spritkopf
    15/03/2021

    @Cornelius

    Das Meme müsste aber eigentlich “Genaaauuuuu!” lauten.

  80. #80 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2021

    Dann soll sich aber bitte keiner beschweren, wenn hier zu viel über “dat Virus” diskutiert wird.

  81. #81 Alisier
    15/03/2021

    Diskussionen über AstraZeneca sind wahrscheinlich sinnvoller. Drüben bei Joseph.

  82. #82 PDP10
    15/03/2021

    @zimtspinne:

    Habe gerade meine Energieabrechnung für letztes Jahr erhalten, bekommt ihr die auch sooooo spät?

    Was meinst du mit “Energieabrechnung”?

    Nebenkostenabrechnung für die Wohnng?
    Oder Strom vom Versorger? Oder beides? Zahlst du Wärme, Strom etc. über die Nebenkosten?

    Ich kriege meine Abrechnung über Strom vom Versorger immer im April oder Anfang Mai. Im Mai wird dann kein Abschlag fällig. Der neue Abschlag gilt dann ab Juni.

    Die Nebenkostenabrechnung für die Wohnung kriege ich ziemlich erratisch. Meistens nie, weil mein Vermieter eine Pauschale wollte. Alle paar Jahre kommt der dann aber mit einer Abrechnung von der Hausverwaltung an und wir einigen uns auf einen neue Pauschale.

    Bei anderen Wohnungen in denen ich gewohnt habe mit regelmäßiger Nebenkostenabrechnung kam die auch immer erst im April oder Mai. Bei manchen erst im Herbst. Oder im Jahr darauf.

    Und ja: Strom ist teurer geworden. Das geht seit Jahren so und liegt an dem vollkommen fehlkonstruierten EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz).

    Wenn du beides zusammen kriegst (Strom und Nebenkosten) könnte die nicht Zunahme der Kosten daran liegen, dass dieser und der letzte Winter relativ mild waren. Wärme kostet nämlich in der Regel sehr viel mehr als Strom (*). Das kann die Zusatzkosten beim Strom locker überkompensieren, wenn du da weniger verbrauchst.

    (*): Also nicht pro “Einheit”, sondern der Verbrauch ist insgesamt höher. Das Verhältnis beim Energieverbrauch von Wärme zu Strom ist im Mittel in etwa 70 : 30.

  83. #83 zimtspinne
    16/03/2021

    Habe mich wohl missverständlich ausgedrückt, wenn gleich zwei nachfragen.

    Meinte die Abrechnung Stromversorger, steht dort nicht Energieabrechnung groß und fett im Betreff?
    Das andere ist ja die HK-NK-Abrechnung vom Vermieter.

    Die kommt hier von Jahr zu Jahr später und wir sind jetzt bei ca Juli, August…. dieses Jahr dann September^^

    Wir haben Fernwärme mit einem Schlüssel von … weiß ich gar nicht, aber es ist sehr viel dafür, dass ich recht wenig heize.
    Die Heizung ist schon wieder längst aus, trotzdem mollige nachts 17-18 und tags 19-22 Grad.
    Ich heize echt nur im kalten Winter, von Nov-Feb ca, je nach Wetter.
    Verbrauche aber recht viel Wasser und auch Warmwasser, das fällt ja auch unter Heizenergie, glaub ich.

    Jedenfalls ist die Stromversorgerrechnung nun erhöht um 2,50 (hatte mich vertan mit dem Vorabschlagsbetrag) und Nachzahlung waren es immerhin 91 Euro.
    Da hätten sie die neuen Abschläge etwas höher ansetzen können.

    Geheizt wird hier mit Fernwärme, alles andere ist Haushaltsstromverbrauch, keinerlei zusätliche Heizgeräte (vor allem keine Durchlauferhitzer und Stromfresser).

    Trotzdem ist mein Stromverbrauch ganz schön hoch für eine 2-Zi-Wo und Einzelperson.
    Aber wie gesagt, hätte ich mit Schlimmerem gerechnet, da ich den ganzen Tag lang INternetradio an habe, dazu oft noch den pc, die ganze Zusatzbeleuchtung für die Pflanzen, Nebler, Ventilatoren.
    Da bin ich mit der Nachzahlung noch gut bedient, denke ich mal.
    Ach ja, ein Katzenbrunnen läuft auch noch ständig tag und nacht….
    der verbraucht aber nicht viel.
    Kein Vergleich zu Durchlauferhitzern, das sind die echten Stromräuber.

  84. #84 Alisier
    17/03/2021

    Für eventuell anwesende Whisky-fans:
    His Bobness hat einen eigenen rausgebracht, in 3 Variationen.
    Name? “Heaven’s door” natürlich.
    Wer Dylan und Radio-fan ist, sollte sich unbedingt mal einige seiner Theme Time Radio Hours reinziehen.
    Auch ohne Fan zu sein denke ich, dass seine Radiosendungen sehr viel Spaß machen können.
    Darauf einen Straight Bourbon.
    (@ noch’n Flo: Ich weiß, nichts für Dich, aber dennoch….in den USA zu sein ohne sich in irgendeiner abgehalfterten Bar den einen oder anderen Whisky reinzukippen geht eigentlich nicht….)

  85. #85 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/03/2021

    Meine Güte, was ist denn jetzt los? Bei uns schneit es schon seit Stunden, inzwischen haben wir eine durchgehende Schneedecke. Kein Grün mehr zu erkennen.

    @ Alisier:

    Whiskey pur geht für mich immer noch nicht, aber auf unserer letzten Schiffsreise habe ich Whiskey Sour schätzen gelernt.

  86. #86 RPGNo1
    17/03/2021

    Bei uns schneit es seit einer guten halben Stunde inzwischen mit richtig dicken Flocken. Liegen bleibt jedoch nichts, dafür ist es doch zu warm.

  87. #87 Alisier
    17/03/2021

    Zu Schnee, Kälte und dem inzwischen nahtlosen Übergang zwischen Winter und Sommer, so ganz ohne Frühling fiel mir ein Artikel von Lars Fischer auf…..wirklich interessant und bedenkenswert wie ich finde:
    https://www.spektrum.de/news/klimaforschung-klimazyklus-war-vielleicht-nur-taeuschung/1845457

  88. #88 zimtspinne
    17/03/2021

    das ist doch Frühling, was wir jetzt haben.
    Oder wollt ihr das etwa Winter nennen!?
    Schneeschauer im April waren auch nicht ungewöhnlich. Früher. Ganz früher.
    Nicht umsonst trägt der April den Ruf mit sich, sehr wankelmütig zu sein.
    Heute ist er meist nur noch heiß mit häufigen Ausflügen Richtung 30er Zone.

  89. #89 Alisier
    17/03/2021

    @ zimtspinne
    “Heute ist er meist nur noch heiß mit häufigen Ausflügen Richtung 30er Zone.”
    Genau das meinte ich. Auch die inzwischen übliche extreme Trockenheit war vor einiger Zeit noch nicht frühlingsspezifisch.

  90. #90 RPGNo1
    17/03/2021

    @zimtspinne

    Ich mecker doch gar nicht über das Wetter. 🙂
    Das hat 1A-Aprilcharakter. Im Moment scheint nämlich die Sonne, aber am Horizont ballen sich bereits wieder dicke graue Wolken.

  91. #91 Dr. Webbaer
    17/03/2021

    Für eventuell anwesende Whisky-fans:
    His Bobness hat einen eigenen rausgebracht, in 3 Variationen.
    Name? “Heaven’s door” natürlich. [Kommentatoren*in “Alisier”]

    Vergleiche :

    -> https://thewhiskeyjug.com/bourbon-whiskey/heavens-door-tennessee-bourbon-review/

    Bourbon ist ein Whiskey, Scotch ein Whisky.
    Bourbon ist eher zum Trinken da, haha, also sammeln würde ich ihn nicht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  92. #92 Alisier
    17/03/2021

    Wo der Wb Recht hat, hat er Recht…..und gleich zweifach.
    Den Tag sollte man sich im Kalender anstreichen.
    Ich kaufe also ein “e”.

  93. #93 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/03/2021

    @ Alisier:

    Ich kaufe also ein “e”.

    Du hattest aber gerade auf “bankrott” gedreht.

  94. #94 hwied
    17/03/2021

    Schon mal überlegt, warum Frauen kaum Whisk(e)y trinken?
    Wenn man mit Gummistiefel durch die Moore Schottlands stiefelt, dann mag das ja passend sein.
    Im Ledersessel und mit Fußbodenheizung passen Cognac oder Armagnac besser. Und…. die Frau trinkt mit.

  95. #95 Alisier
    17/03/2021

    @ Robert
    Wer keine Frauen kennt, die auch mal gerne einen Whiskey trinken, kennt wahrscheinlich gar keine.
    Cognac und Armagnac sind heutzutage zudem eher bei Leuten wie Kim Jong Un gefragt.

  96. #96 Alisier
    17/03/2021

    @ noch’n Flo
    Ich hatte das Rätsel übrigens auch nach über einer Minute nicht gelöst, obwohl ich schnell zwei Sch’s A’s und L’s in Gedanken reinschmiss…..

  97. #97 PDP10
    17/03/2021

    Cognac und Armagnac sind heutzutage zudem eher bei Leuten wie Kim Jong Un gefragt

    Na das ist doch einen Asbach Uralt Wert!

  98. #98 zimtspinne
    17/03/2021

    @ Aliser

    ich kannte und kenne recht viele Frauen, die keinen Wert auf Whiskey legen…..

    Alkohol ist in Minidosen eh total öde. Schmeckt nicht mal.
    Wenn schon, dann bitte so dosiert, dass es einen hübschen Rausch gibt und am nächsten Tag wenig unhübsche Kater.
    Alles andere ist was für Weicheier.

  99. #99 Alisier
    17/03/2021

    @ PDP10
    Es war übrigens als Kind für mich interessant, die französische Fernsehwerbung und die deutsche zu vergleichen.
    Bei den Deutschen ging es erstaunlich oft ums Putzen und Waschen, um die Angst dem Pfarrer nicht den besten Kaffee vorzusetzen (ausschließlich Frauen ansprechend, mit dem impliziten Vorwurf man sei eine schlechte Mutter und Hausfrau, wenn man der Werbung nicht aufs Wort folgt: siehe das Lenor-Gewissen.) und um billige, hochprozentige Alkoholika(für die Männer).
    So festgelegt waren die Franzosen damals zumindest in der Werbung eher nicht.

  100. #100 Alisier
    17/03/2021

    @ zimtspinne
    Alles andere ist was für Leute, die ihre Leber ganz gerne behalten möchten…..
    Und es war eine Bemerkung ganz gezielt auf Robert gemünzt, den nach eigenen Angaben besten Frauenversteher der Welt…..minestens.

  101. #101 zimtspinne
    17/03/2021

    na ich weiß nicht, Hochprozentiges dürfen Frauen, gerade auch zierliche, nur in Miniminidöschen zu sich nehmen, wenns regelmäßig sein soll und für gelegentlich gilt das eigentlich auch.
    Selbst das ist nicht risikolos.
    Ich trinke extrem selten Alkohol, aber dann muss es sich auch lohnen.
    So täglich mal am Whiskey nippen, wäre nix für mich.
    Aber jeder, wie er mag….
    die ollen Lebern werden eh total überbewertet ;/

    Was Robert sagt, kann meistens überlesen werden. Manchmal sagt er auch was gescheites, aber gerade rutscht er wieder in eine Müllbrigadenphase.

  102. #102 Alisier
    17/03/2021

    @ zimtspinne
    Sag das nicht: Leber ist, wenn von guter Qualität und richtig zubereitet, durchaus hochwertig und nicht zu verachten……

  103. #103 Dr. Webbaer
    17/03/2021

    Ein Schmunzler zwischendurch :

    Gab es in der islamischen Kultur jemals eine Epoche der Aufklärung?

    Der Begriff „Aufklärung“ wurde aus dem christlichen Zusammenhang genommen. Den Begriff kann man daher nicht 1:1 auf den Islam übertragen. Und es ist anmaßend zu sagen, dass der Islam eine Aufklärung braucht, wie es sie im Christentum gegeben hat.

    Ich würde aber von einer Weiterentwicklung sprechen. In der Tat ist es so, dass die Muslime in den letzten 100 Jahren anstatt nach vorne zu gehen, tatsächlich mehrere Schritte zurück gemacht haben. Wir waren mal weiter in unserer Geschichte. Denken Sie an die Wissenschaften wie Mathematik, Astronomie, Astrologie usw., die aus dem Orient kommen. Diese Wissenschaften waren im Orient sehr, sehr weit entwickelt und wurden aus dem Orient hierher nach Europa getragen, um die Aufklärung hier überhaupt erst zu ermöglichen. [Lamya Kaddor, bundesdoitsches Bildungsfernsehen, Hervorhebung : Der Autor]

  104. #104 Alisier
    17/03/2021

    Wenn Sie sich mit der Entwicklung der Wissenschaften beschäftigt hätten, Wb, wüssten sie, dass islamische Länder den christlichen mal weit voraus waren.
    Dass die Entwicklung dann irgendwann zum Stocken kam hat Gründe, die nichts direkt mit der Religion zu tun hatten, sondern mit falschen Entscheidungen der Herrschenden.
    Ihre Fixierung auf angeblich minderwertiges Fremdes ist übrigens nicht gesund, und verbaut Ihnen offensichtlich den Weg zum Verständnis von komplexen Zusammenhängen.
    Man könnte fast meinen Sie seien beinharter Islamist, so wie Sie inkompetent auf Dinge draufhauen, die Sie nicht verstehen wollen.

  105. #105 Dr. Webbaer
    17/03/2021

    Nun, die Schmunzler waren, dass die Aufklärung christlich entnommen gewesen sei, dem I Aufklärung eine Anmaßung wäre, Astrologie Wissenschaft sei und Wissenschaften nach Europa getragen wurden, vom I, um die Aufklärung, die christliche Aufklärung, lol, zu ermöglichen.

    Und das läuft bundesdeutsch unter “Bildungsfernsehen”, kA, was das für eine Dame ist, ich schau nicht nach, unfassbar!

  106. #106 Alisier
    17/03/2021

    Wie gesagt, Wb, Sie haben nichts verstanden. Auch Alchemie war zu bestimmten Zeiten durchaus als seriös anzusehen…….u-A. weil es noch keine moderne Chemie gab.
    Aber ich diskutiere auch nicht mit Schafen über Botanik. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.

  107. #107 hwied
    17/03/2021

    Alisier,
    mit Kim Jong anstoßen, das hat doch was…
    Der einzige Whisky der mir geschmeckt hat, war der Chivas Regal. Oder Power´s Irish für den Kaffee.

    Zimtspinne,
    ohne Müllbrigade würden alle im Müll ersticken.
    Einer muss ja Klartext reden. Übrigens, ich trinke nur noch Sekt , 50 ml pro Tag, das reicht für meine Verdauung.

  108. #108 PDP10
    17/03/2021

    Einer muss ja Klartext reden.

    Ach je … hwied. Wenn deine Fähigkeiten zu Selbskritik und -reflexion doch bloß annähernd so groß wären, wie deine Selbstüberschätzung.

  109. #109 PDP10
    17/03/2021

    Und darauf einen Dujardin!

  110. #110 PDP10
    17/03/2021

    um die Angst dem Pfarrer nicht den besten Kaffee vorzusetzen

    Wenn das halbwegs realistisch gewesen wäre, hätte sich das angehört, wie bei “Ein Herz und eine Seele”:
    “Ja dann nimm doch die Krönung, du blöde Kuh!”

    So wie bei Webbärs und hwieds zuhause halt …

  111. #111 Tina
    17/03/2021

    Mal was ganz anderes. Seid ihr in letzter Zeit mal Bahn gefahren?
    Ich war gestern unterwegs und hatte auf der Hinfahrt ein Großraumabteil fast für mich ganz alleine. Auch an den Bahnhöfen war wenig los. Das wirkt schon eigenartig, wenn man das mit früher vergleicht, wo man es gewohnt war, sich in Menschenmassen sardinenmäßig zu bewegen, z.B. am Hamburger Hauptbahnhof.

  112. #112 Alisier
    17/03/2021

    @ PDP10
    Ach ja, Dujardin und Chantré……der Versuch mit irgendwie französisch klingenden Namen die Qualität des Gesöffs hochzujazzen, obwohl es nur peinlich ist….
    Da ist Asbach und Scharlachberg dann doch ehrlicher.
    “Ich hab ja noch Blondi und eine Flasche Chantré” wie schon damals im Bonker gesungen wurde (Bevor Moers es in Rosé abändern musste), obwohl das Zeug eben genau das ist was zu den Ekel Alfreds dieser Welt so wunderbar passt.

  113. #113 Alisier
    17/03/2021

    @ Tina
    Tja…..es sind wohl doch viel mehr gestorben als uns die Lügenpresse glauben machen will…..

  114. #114 PDP10
    17/03/2021

    @Tina:

    Seid ihr in letzter Zeit mal Bahn gefahren?

    Nee. Schon länger nicht mehr. Seit mehr als einem Jahr nicht mehr um genau zu sein. Auch keine Öffis. Ich war die ganze Zeit in der glücklichen Situation, dass ich nie Strecken zurücklegen musste, die ich nicht auch mit dem Fahrrad hätte machen können.

    Ich erinnere mich aber noch an die Bilder vom letzten Frühjahr und Frühsommer, als die Verkehrsbetriebe und die Bahn beschlossen hatten ihre Takte auszudünnen, weil ja sowieso keiner mehr fährt … und dann alles zu den Hauptverkehrszeiten rappelvoll war. Super Idee. Glücklicherweise haben die das dann ganz schnell wieder geändert.

    Aber die neueren Bilder von leeren Zügen kenne ich auch.
    Und ja. Da ich mehrere Jahre ferngependelt bin wirkt das schon ziemlich seltsam. So wie die Bilder von den leeren Fußgängerzonen, den leeren Plätzen an den Touristen-Hotspots in aller Welt usw.
    Ist halt Pandemie. Immer noch. Machste nix dran …

  115. #115 PDP10
    17/03/2021

    Tja…..es sind wohl doch viel mehr gestorben als uns die Lügenpresse glauben machen will…..

    Könnte man manchmal fast meinen.

    Zu den Hochzeiten der Lockdowns konnte man sich hier sogar am Samstagnachmittag in der sonst zu der Zeit total überlaufenen Fußgängerzone in der Innenstadt tatsächlich ein bisschen fühlen, wie Will Smith in “I am Legend”. Gruselig.

  116. #116 Tina
    17/03/2021

    @Alisier

    Wenn das der Grund für den Mangel an Fahrgästen ist, dann aber gute Nacht Marie…

    @PDP10

    Die Bahn fährt wohl erhebliche Verluste ein. Ist aber natürlich absolut sinnvoll und gut, dass sie den Fahrplan nicht so ausgedünnt haben wie es dem dürftigeren Fahrgastaufkommen entsprechen würde.
    Ich fühle mich ja gelegentlich ein bisschen mulmig, wenn ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin, insbesondere weil es hier in der S-Bahn zu bestimmten Zeiten auch mal etwas voller werden kann. Also nicht so voll wie normal, aber schon so, dass man nicht richtig gut Abstand halten kann.

    Gestern bin ich aber gerne Bahn gefahren und fand ich es total schön, mal wieder aus der Stadt rauszukommen. Mal wieder was anderes zu sehen. Landschaften, die vorbeiziehen, aus dem Fenster zu gucken und seinen Gedanken nachzuhängen. Dabei habe ich dann gemerkt, wie sehr es mir fehlt, mal wieder in Urlaub zu fahren und einfach mal ganz woanders zu sein als immer nur hier in HH.

  117. #117 PDP10
    17/03/2021

    @Tina:

    Gestern bin ich aber gerne Bahn gefahren und fand ich es total schön

    Das geht mir durchaus auch so. Eigentlich fahre ich tatsächlich ganz gerne Bahn.
    Ich muss das nur nicht mehr beruflich zweimal die Woche für fünf Stunden haben …

    Im Moment bin ich allerdings wirklich froh, dass ich die Landschaft nur von meinem Fahrrad aus betrachten kann 🙂

  118. #118 PDP10
    17/03/2021

    @Alisier:

    Noch einen zur Fernsehwerbung aus unserer Kindheit:

    Bei den Deutschen ging es erstaunlich oft ums Putzen und Waschen

    Nicht nur bei den Deutschen. Vieles waren ja ins Deutsche übertragene Werbespots aus den USA.

    Mich hat als Knirps damals mit am meisten die Palmolive Werbung mit Tilly nachhaltig verstört (und da wusste ich noch gar nicht, dass die den gleichen Namen trägt, wie einer der schlimmsten Schlächter des 30jährigen Krieges).

    Wieso, zur Hölle nochmal, setzt sich diese Tante, die da an den Tisch von Tilly kommt einfach hin und dätscht ihre Finger – ohne zu fragen! – in eine Schale mit einer Flüssigkeit, die so radioaktiv-Grün aussieht, wie etwas das kurz nach dem GAU aus dem Reaktor in Tschernobyl getropft ist?!?

    “Sie baden gerade ihre Hände drin!”

    Was? In Spüli?!?

    Das hat mich dann ja noch mehr verstört. Da wird die eine Tante von der anderen auch noch dafür gelobt, dass sie ungefragt ihre Finger in radioaktiv aussehendes Spülmittel gesteckt hat? Hä? Und da wusste ich noch gar nicht, das Tilly eine “Kosmetikerin” darstellen sollte …

    Sehr, sehr seltsam war das.

  119. #119 Tina
    17/03/2021

    @PDP10

    Berufspendeln auf der immer gleichen Strecke ist ja auf Dauer auch eher belastend. Ich hatte das mal ganz am Anfang meines Studiums, also im ersten Semester und da ist es mir ziemlich schnell auf die Nerven gegangen. Ansonsten fahre ich aber eigentlich auch ganz gerne mit der Bahn, zumindest wenn es nicht zu voll ist. Im Vergleich zu Autofahrten finde ich Bahnfahrten eher entspannt. Man kann abschalten, aus dem Fenster gucken oder lesen und muss nicht ständig auf alles achten wie beim Autofahren. Aber ich fahre ja sowieso schon länger nicht mehr selber Auto.

  120. #120 Tina
    17/03/2021

    Bei verstörende Fernsehwerbung fällt mir zuerst dieser komische Meister Proper ein. Ich fand den sehr merkwürdig.

    Und dann gab es noch ein Schwimmbad, das mit Waschpulver gefüllt wurde und da wurde dann so ein riesiges Wäschestück reingetan. Ich glaube, das wurde anschließend auch noch mit einem Hubschrauber abtransportiert… Wäre heute auch nicht mehr zeitgemäß. 😉

  121. #121 Alisier
    17/03/2021

    @ PDP10
    Ja, das waren oft US-Spots und die haben die Franzosen aus Prinzip nicht übernommen.
    Palmolive war wohl allerdings so positiv konnotiert, dass man mit dem Zeug egal in welcher Form nur Tolles und Begehrenswertes verband. In mehreren Geschichten aus der direkten Nachkriegszeit spielt Palmolive-Seife eine wichtige Rolle als Währung (bei Heinrich Böll z.B.), und da kann man dann auch eine letztendlich sehr abschreckend aussehende Tilly einsetzen. Wahrscheinlich war sie eine bekannte Frau, aber eben nicht in Europa: sonst hätte man sie mit dem Gesicht nicht eingesetzt.
    Mindestens 30 Jahre lang hatte ich Tilly und den giftgrünen Schleim übrigens verdrängt…..bis heute.
    Vielen Dank…..wenn ich heute Nacht schreiend aufwache weil die notorisch totenkopfschädelige Tilly mich im Traum in ihrer grünen Brühe ersäuft bist du Schuld!

  122. #122 Alisier
    17/03/2021

    @ Tina
    Oh, es gibt einen sehr schönen französischen Comic, wo ein aus einer Putzmittelflasche entsteigender Meister Proper einer immer am Putzen scheiternden Hausfrau erst hilft die Wohnung blitzblank zu wienern, und ihr dann drei Wünsche erfüllt…..und in dem auch klar wird, dass der Kerl wirklich gefährlich ist……

  123. #123 Tina
    17/03/2021

    Wusste ich doch, dass dem properen Meister nicht zu trauen ist.

    Und hier noch für gute Alpträume: Tilly!

    https://www.youtube.com/watch?v=dRznUl4di8A

    https://www.youtube.com/watch?v=M3lj1_C21uY

    🙂

  124. #124 PDP10
    17/03/2021

    @Alisier:

    Vielen Dank…..

    Biddesehrbiddegleich, gerne 😉

    (Wer sagt, dass nur ich alte Albträume wegen der haben muss …)

  125. #125 Alisier
    17/03/2021

    @ Tina
    Na Super….
    Botschaft des ersten Clips: “Fremdgehen lohnt sich nicht!”
    Und das alles während wir mit dem giftgrünen Zeug konfrontiert werden.
    Ich habe da so einen Verdacht: es ging gar nicht um den Verkauf des Spülmittels sondern “Palmolive” war eine radikale fundamentalchristliche Sekte, die mit Hilfe von Tilly Gehrinwäsche betrieb, so dass man jedes mal, wenn man ans Fremdgehen dachte eine grünen Schleimschock bekam.
    Wirkt noch heute zumindest bei PDP10 und mir.

  126. #126 PDP10
    17/03/2021

    Meister Proper

    Den fand ich auch unheimlich als Kind.

    Der wirbelte immer irgendwie so Wirbelsturmmäßig rum. Sehr, sehr unheimlich!

    (Aus irgendeinem Grund hatte ich als Knirps furchtbare Angst vor Wirbelstürmen …)

  127. #127 PDP10
    17/03/2021

    Und hier noch für gute Alpträume: Tilly!

    Argh! Diese Frisuren! 🙂

    (Und ich stand als Knirps wirklich auf die von den “Drei Engel für Charlie”, die ungefähr die gleiche Frisur hatte, wie die Kundin in dem ersten Video 🙂 )

  128. #128 PDP10
    17/03/2021

    In dreißig Jahren, wenn wir über Achtzig sind, wird es bestimmt interessant sein, welchen Mist die Kids von heute auf TikTok gruselig fanden oder sich für schämen, wenn die Fünzig sind 🙂

  129. #129 Tina
    17/03/2021

    Interessant, dass euch gerade dieses giftgrüne Geschirrspülmittel so verstört hat – und dass das sogar noch bis heute alptraummäßig nachwirkt ;-). Ich frage mich gerade, was das wohl zu bedeuten hat…

    Die Frisuren finde ich nicht halb so abschreckend wie diese merkwürdigen unterschwelligen Botschaften. Die Kosmetikerin als allwissende Lebensberaterin, speziell für Fragen der Moral… Sollte wohl irgendwie lustig sein…

  130. #130 Alisier
    17/03/2021

    Wir haben das damals zwar nicht verstanden, aber heute ist klar dass es nie um diese Produkte ging: die gabs wahrscheinlich gar nicht.
    Es ging nur um die Gehirnwäsche und die Etablierung eines freichristlichen Weltbildes in Europa.
    Tilly war für strenge Monogamie zuständig, Meister Proper sollte Angst vor Homosexualität machen (Die Kleidung, der Ring im Ohr!), “Der General” stand für generalstabsmäßige Missionierung und die Verklärung des amerikanischen Militarismus, und Toffifee für das Abtreibungsverbot.
    Eine hieb und stichfeste Begründung für Letzteres denke ich mir noch aus…..

  131. #131 PDP10
    17/03/2021

    Es ging nur um die Gehirnwäsche und die Etablierung eines freichristlichen Weltbildes in Europa.

    Exakt! Deswegen gibt es ja keine FNORDs in der Werbung!

  132. #132 Tina
    17/03/2021

    Irgendeine Form von Gehirnwäsche fand bei dem ganzen Unsinn auf jeden Fall statt. Fragt sich nur, was die Spätfolgen sind…

    So, und nun muss ich meine Hände baden gehen, in Geschirrspülmi…, äh, nein, in einer tollen grünen Lotion… war echt teuer, aber egal… Man gönnt sich ja sonst nichts.

  133. #133 Alisier
    18/03/2021

    Jetzt wird mir alles klar…….
    Die ganzen Verschwörungsfuzzis wurden von den unterschwelligen Botschaften Tillys und Konsorten als Kinder so verwirrt, dass sie ihr ganzes Leben lang verzweifelt nach Botschaften suchen, und weil Tilly nicht mehr da ist, die sagt wos langgeht, sind sie (sind wir) sozusagen einsame zurückgelassene Waisen, die in jedem Attila H eine neue Tilly, einen neuen Meister Proper sehen möchten.
    Wir wollen Führung, wir brauchen grünen Schleim!
    Sonst drehen wir durch…….

  134. #134 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/03/2021

    @ Alisier:

    Wie wäre es zur Beruhigung mit einer Tasse Jacobs Krönung? Die kommt auch garantiert nicht nur halb ausgetrunken in die Küche zurück…

  135. #135 Alisier
    18/03/2021

    @ noch’n Flo
    Wusst ichs doch…..Du willst mich vergiften!
    Außerdem bin ich weder Pfarrer, Schwiegermutter oder sonst ein Schwergewichte des klassisch-konservativen Weltbildes.
    Nur für die ist Jacobs Krönung da. Soviel habe ich immerhin gelernt

  136. #137 Viktualia
    18/03/2021

    Oh wow!
    Ich hab vorgestern noch an “Tante Tilly” gedacht – aber in einem etwas anderen Kontext: damals “durfte” man in der Werbung noch bissl älter daherkommen und auch nicht gaanz so hübsch. Als Frau. Hatte mich schon gewundert, aber mit eurer Deutung kann ich es jetzt besser einordnen.

    Werbung in andern Ländern/Krönung:
    ich hab in den 80ern mal ein Jahr in England verbracht, da war die Werbung zum Teil so “subtil”, dass ich Wochen gebraucht hab, um durchzusteigen: ´ne Frau bereitet etwas abseits löslichen Kaffee für ihre Gäste zu und macht dabei komische Geräusche.
    Und irgendwann hab ich begriffen, dass sie eine Kaffeeemaschine imitieren will, mit diesen Lauten – Bohnenkaffee! – keinen Löslichen.

    Oder eine, wo ein Mann mit einem Hühnerkostüm (also wirklich einem halben Kubikmeter Federn) bei einer Party auftaucht, alle im Frack – er greift in eine “Tasche”(!) seines Kostums und nimmt ein Zigarillo raus – Ende.
    Es ging wohl um die entspannende Wirkung des Rauchens.

    @Alisie, #133 – ich fürchte, da ist noch viel, viel mehr dran als du – wir – zu glauben wagen:
    So wurde die kognitive Dissonanz von Jahrhunderten ins 21te teleportiert.

    Und jetzt grade “dreht sie sich um”, die alte Verdrehung.
    Und so kommt es, dass einem heutzutage die “Realität” irrealer vor kommt als die “gute alte Zeit”. Tragisch.

    Mein “Lieblingswerbungsspruch” aus diesem Jahrhundert:
    “Mantel oder Malediven?”

    Dicht gefolgt vom stolprigen
    “Vom Haustürtraum zur Traumhaustür”
    eines kleinen Baumarktes.

  137. #138 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/03/2021

    @ Alisier:

    Halt! Wer wird denn gleich in die Luft gehen?

  138. #139 Alisier
    18/03/2021

    @ noch’n Flo
    Ah…….jetzt endlich fällt der Groschen!
    DAS war Dein Vorbild, und weil Du als Kind wenig Vorbilder hattest, hast Du Dich langfristig an ihm orientiert.

  139. #140 RPGNo1
    18/03/2021

    Zum Thema US-amerikanische Werbung ins Deutsche übertragen habe ich hier, tadaa, Prof. Dr. Best!

    https://www.youtube.com/watch?v=S0LSuGx0-zs

    Ich habe mich als Kind gewundert, warum der “Professor” so seltsam unsynchron deutsch spricht. Es war halt übersetzte englische Werbung.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dr._Best

  140. #141 Alisier
    18/03/2021

    @ noch’n Flo
    Ich fand das HB-Männchen übrigens toll und war schwer enttäuscht als es gecancelt wurde.
    Auf jeden Fall hat er mich beindruckt, wenn nicht beeinflusst…. 🙂

  141. #142 Alisier
    18/03/2021

    @ RPGNo1
    Und er sah richtig krank aus, der Dr.. Fand ich jedenfalls.

  142. #143 hwied
    18/03/2021

    PDP10

    du bist auf dem falschen Dampfer, wenn du mich mit Schubert vergleichst. Übrigens ist Schubert frühzeitig verstorben. Seine Ehegattin in der Sendung, die fand ich gut, weil es schwierig ist, so eine Rolle zu spielen. Ich wette, du könntest den Tetzlaff nicht spielen.
    Apropo spielen, wir spielen hier alle nur eine Rolle. Um sich bei Euch durchsetzen zu können, muss man entweder dick auftragen oder ein schauspielerisches Talent entwickeln.
    Oder man setzt sich auf den Thron und lässt sich huldigen. Du bist wohl auch ein altes Semester, wenn du noch den Dujardin kennst. In meinem Schrank steht ein Asbach Uralt, originalverpackt 50 Jahre alt.

  143. #144 hwied
    18/03/2021

    RPGNo1, Alisier ,Flo
    Die PR Agenturen, die die Werbung produziert haben sind /waren alle US-amerikanisch oder britisch.

    In Bezug auf Werbung sind die uns um Jahrzehnte voraus. Persil, das weiß man was man hat. Oder er läuft…und läuft…..und läuft.

    Tipp: Legt Euch doch auch einen Werbeslogan zu, etwa die “Blogtriade”. Flo spielt den Odi(n), Alisier den Ratgeber und RPGNo1 den Wachposten.

  144. #145 Ursula
    18/03/2021

    Alte Werbung, abgesehen davon, dass ich die alle auch kenne, übe die ihr so gequatscht habt jetzt, ist mir speziell eine Werbung aus den 70ern in Erinnerung geblieben, weil sich mein Opa immens aufgeregt hat diesbezüglich, über die verdorbenen Zeiten in denen wir leben usw.
    Der hat einen halben Herzinfarkt bekommen.

    Das war die FA Seifen Werbung wo eine – jetzt kommt’s…Trommelwirbel….- barbusige Frau (Sodom und Gomorra) in Wasser springt.

  145. #146 Alisier
    18/03/2021

    @ Ursula
    Die bei Fa war barbusig???
    Da siehst Du mal wie unschuldig ich damals war. Ist mir gar nicht aufgefallen, und ist eigentlich auch sehr ungewöhnlich fürs Vorabend-Werbeprogramm.
    Übrigens gutes weiteres Erholen wegen Corona: habs viel zu spät gelesen. Und Daumendrück das nicht ein Fitzelchen inschränkung übrigbleibt.

  146. #147 hwied
    18/03/2021

    Auf den Waschmaschinen saßen oft barbusige Frauen.
    Und da die Männer die Waschmaschine ausgesucht und bezahlt haben, war das nur logisch.

  147. #148 Alisier
    18/03/2021

    Zu Fa:
    Tatsächlich! Ist aber jetzt nicht wirklich was zu sehen und ist eben dann auch klar, dass das eben keine US-Werbung gewesen sein kann.
    Und die Badehose hat sie ja auch brav anbehalten….

  148. #149 Alisier
    18/03/2021

    @ Robert
    Deine Phantasien (Ja, mit ph) sind jeetzt nicht wirklich innovativ….

  149. #150 Dr. Webbaer
    18/03/2021

    @ Kommentatorenfreund*in “Alisier”

    Warum sind Sie eigentlich so-o ungebildet, wenn Sie schon so alt sind?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  150. #151 hwied
    18/03/2021

    Alisier,
    eine PR-Kampagne , die wird nicht so ad hoc in die Welt gesetzt. Die wird geplant. Die Mitarbeiter von Young and Rubicam in Deutschland, die waren Deutsche und die Briten sind nicht so verklemmt wie die Yankees.
    Nachtrag: Meine Phantasien haben sich bewährt.

    Dr. W.
    Wir müssen dem A. stärker auf die Finger schauen. Zustimmung zum Urteil über Bourbon.

  151. #152 Dr. Webbaer
    18/03/2021

    Das A muss vor allem besser trainiert werden, so kann es ja nicht weiter gehen.

  152. #153 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/03/2021

    Wo wir gerade bei Kult-Werbung sind – kennt jemand von Euch Clara Peller?

    https://www.youtube.com/watch?v=R6_eWWfNB54

    Es gab noch mehrere Nachfolgespots (kann man bei YT finden); der Satz “Where’s the beef?” wurde 1984 dermassen Kult, dass ihn sogar Walter Mondale in einer Vorwahl-Debatte der Demokraten gegen seinen Konkurrenten Gary Hart verwendete:

    https://www.youtube.com/watch?v=K6a-FLKMxUs

    😉

  153. #154 Viktualia
    Die mit dem Wort tanzt
    18/03/2021

    Ich bin gebürtig aus der Gegend, wo Apollinaris her kommt.
    Und ein Bekannter arbeitete mal als Fotolaborant (als es das noch gab) und hatte eine ausgesonderte Werbung als Bild bei sich hängen:
    ein Mädel in einem Bikini(!), der aus den roten Dreiecken bestand, die das Logo des Wässerchens sind. Und drunter den bekannten Slogan:
    “Aus dieser Quelle trinkt die Welt!”

    Wurde in den 90ern ausgesondert – aber ich schätze nicht, weil es sexistisch war, sondern – weil es für Milch warb….

  154. #155 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/03/2021

    Spinnen jetzt alle rum? Ich habe gerade von unserer Lokalzeitung den Korrekturabzug für die Annonce, mit der wir unsere Praxisferien zu Ostern ankündigen, bekommen. Eigentlich hatte ich mit dem Text, den ich bereits gelayoutet eingereicht habe, schon alles vorgegeben.

    Nun lacht mich im Korrekturabzug plötzlich eine verspielte Sonne an. Aber das Schlimmste ist die Schrift – Comic Sans!!!

    Liebe Zeitungsleute, meint Ihr das ernst?!? Ich hatte Arial eingereicht, das (oder etwas Ähnliches) war bislang auch für unsere Annoncen immer gut genug gewesen.

    Die Anzeigenabteilung scheint irgendwie nicht ausgelastet zu sein, wenn die jetzt schon auf diese Weise “kreativ” werden…

  155. #157 hwied
    18/03/2021

    Comic Sans würde vielleicht Bart Simpson gefallen , aber doch nicht kranken Patienten. Lassen Sie sich das nicht gefallen.

  156. #158 RPGNo1
    18/03/2021

    @noch’n Flo

    Aber das Schlimmste ist die Schrift – Comic Sans!!!

    So in etwa?

  157. #159 Alisier
    18/03/2021

    @ Viktualia
    Kein Wunder, dass Apollinaris pleite gegangen ist, wenn sie potenzielle Käufer vollends verwirren, und irgendwann niemand mehr weiß, was in den Flaschen eigentlich drin sein soll.
    @ noch’n Flo
    Schööööööön. Und bei dem Schriftbild werden dann wirklich Assoziationen geweckt, die ich niemandem wünsche.
    @ Wb
    Es kann ja nicht jeder ein solches IQ-Monster sein wie Sie selber. Aber was Bildung ist, sollten Sie vielleicht irgendwann lernen.
    Kleiner Tipp: wem sonst nichts einfällt als seine Feindbilder zu pflegen ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eher ungebildet bis grenzdbil.

  158. #161 RPGNo1
    18/03/2021

    Ich benötige die Schwarrmintelligenz:

    Erinnert sich jemand noch an eine Fernsehwerbung, wo Hippie-Eltern in der Küche sitzen und Rock anhören, als ihr ganz auf BWL-Student gestylter Sohn eintritt und eine Kassette mit klassischer Musik einlegt? Ich glaube, es war ein Spot für eine Bank/Sparkasse, konnte aber auf die Schnelle nichts finden.

  159. #162 Alisier
    18/03/2021

    @ RPGNo1
    Falls ich den Spot gesehen hätte, wäre spätestens dann der Fernseher zum Fenster rausgeflogen…..
    Hört sich an wie ein Regionalspot aus dem Schwabenländle oder aus Bayern von einer dieser Bausparkassen, von denen kaum noch jemand was wissen will, und die der wahre Grund sind, warum die Grünen die Einfamilienkartons nicht mehr sehen möchten.

  160. #163 Dr. Webbaer
    18/03/2021

    @ Kommentatorenfreund*in “Alisier”

    Dr. W bezog sich weniger auf die Whisk(e)y-Sache weiter oben, die bedauerlich war und ein schlechtes Licht auf die gesamte Runde hier geworfen hat, sondern darauf, dass Sie über diesen Gag nicht mitlachen konnten, sondern Xenophobie konstruierten und komisch persönlich wurden…

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der’s nicht vertiefen muss, es gerne auch bei der Feststellung persönlicher Ihrerseitiger Tiefpunkte belassen wird)

  161. #164 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/03/2021

    @ RPGNo1:

    Genau diese.

    Und was Bausparkassenwerbung angeht – die von Dir gemeinte kenne ich zwar nicht, aber diese hier ist ja wohl Kult:

  162. #165 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/03/2021

    Und noch ein Aufruf, spiessiger Bausparer zu werden:

    https://www.youtube.com/watch?v=YwJakYwSBcc

    🙂

  163. #166 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/03/2021

    Hier in der Schweiz sind ja die Spots der “Mobiliar”-Versicherung Kult, z.B.:

    https://www.youtube.com/watch?v=ToabtV78mx8

    https://www.youtube.com/watch?v=_r3iWsXcwPA

    Und natürlich die Spots der Migros:

    https://www.youtube.com/watch?v=zXtIvGTBmZo

    https://www.youtube.com/watch?v=Y0Caq4WYNZ8

    😉

  164. #167 Dr. Webbaer
    18/03/2021

    A bisserl scheint sich ja die Vernunft europäisch langsam durchzusetzen, vergleiche :

    -> https://www.sueddeutsche.de/politik/frankreich-macron-gesetzentwurf-islamisierung-terror-1.5053064

    -> https://www.msn.com/de-ch/nachrichten/other/dänemark-will-migrantenanteil-in-stadtvierteln-auf-30-prozent-senken/ar-BB1eGTBd

    -> https://www.mdr.de/nachrichten/welt/politik/schweiz-volksabstimmung-verhuellungsverbot-burka-100.html

    …wobei F das Wasser bis zum Halse zu stehen scheint, es droht aus der Segregation in Bälde Sezession zu werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  165. #168 RPGNo1
    18/03/2021

    @noch’n Flo

    Genau diese.

    Abgesehen davon, dass die LBS-Spots unverkennbar und genial sind (besonders der mit Ingo Naujoks). Nein, das sind nicht die Spots, die ich meine.

  166. #169 Alisier
    18/03/2021

    @ RPGNo1
    Könntst Du den Spot vielleicht zu Ende erzählen….?
    Ich meine soweit Du Dich erinnerst.

  167. #170 RPGNo1
    18/03/2021

    @Alisier

    Gerne, obwohl ich eigentlich fast schon alles erzählt habe. Der Werbespot endet damit, dass sich die Hippie-Mutter an den Hippie-Vater wendet und meint, dass der geschniegelte Sprößling ja gar nichts von ihm habe.

    Der Spot muss so Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre gebracht worden sein, eben weil der Kassettenrecorder eine so entscheidende Rolle spielt. Es ist gut möglich, dass es darin um ein Konto bzw. eine Bankkarte für Jugendliche ging.

  168. #171 PDP10
    19/03/2021

    @RPGNo1:

    Erinnert sich jemand noch an eine Fernsehwerbung, wo Hippie-Eltern in der Küche sitzen und Rock anhören, als ihr ganz auf BWL-Student gestylter Sohn eintritt und eine Kassette mit klassischer Musik einlegt?

    Nein. Aber nach dem ich den Spot gefunden hatte … dann doch:

    https://www.youtube.com/watch?v=hq5pOYsMOuI
    “Er hat so gar nichts von dir!”

    🙂

  169. #172 Alisier
    19/03/2021

    @ PDP10
    Tolle Leistung deinerseits. Hut ab!

    Und ja, so ungefähr hatte ich mir das vorgestellt.
    Die Commerzbank ist übrigens so gut wie pleite und abgewickelt….
    Und die Bankerfantasien mit billigem 60ger-Bashing hoffentlich auch.
    Wir brauchen längst was anderes.

  170. #173 Alisier
    19/03/2021

    Nachtrag:
    Letztendlich ist das Jakobs-Krönung im Quadrat.
    Hauptsache die Jugend wählt CDU, selbst wenn die Eltern das echte Deutsche kurzzeitig vernachlässigt hatten.
    Was für ein erbärmliches Weltbild…..

  171. #174 PDP10
    19/03/2021

    Du wählst CDuuuh! Darum mach ich schluss mit dir!

    https://www.youtube.com/watch?v=70R9SXRaFE8
    Du willst mich benutzen! Für deine Partei … lalala 🙂

  172. #175 Tina
    19/03/2021

    Das Lied, das im Hintergrund zu der Werbung läuft, ist eins von denen, die ganz zeitlos einfach sehr klasse sind:

    https://www.youtube.com/watch?v=ur30bn_3G58
    .

  173. #176 PDP10
    19/03/2021
  174. #177 Tina
    19/03/2021

    🙂

  175. #178 RPGNo1
    19/03/2021

    @PDP10

    Nein. Aber nach dem ich den Spot gefunden hatte … dann doch:

    Volltreffer, du hast was bei mir gut. 😀

    @Alisier

    Sei nicht so ein humorloser Stiesel. 😉

  176. #179 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/03/2021

    @ Tina:

    Das Lied, das im Hintergrund zu der Werbung läuft, ist eins von denen, die ganz zeitlos einfach sehr klasse sind:

    Stimmt! Ich habe es zum ersten Mal in Doris Dörries congenialem Meisterwerk “Männer” gehört, da wurde es im Hintergrund rauf und runter gedudelt.

  177. #180 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/03/2021

    @ Alisier:

    Letztendlich ist das Jakobs-Krönung im Quadrat.

    Beschwer Dich doch bei Frau Sommer. Oder, falls die nicht kann, bei Dr. Sommer. 😛

  178. #181 Alisier
    19/03/2021

    @ noch’n Flo
    Ich schreibe sofort an Dr. Sommer, jawohl!
    Guter Vorschlag. Ansonsten:
    “Und du hast eine Wampe, und Du hast fette Füße
    Und will ich dich küssen lachst Du voller Hohn (HaHaHa)”
    @ RPGNo1
    Es ärgert mich wirklich, was für ein primitives, völlig überkommenes Weltbild in den deutschen Bankenspots regelmäßig vertreten und verbreitet wurde.
    Erinnerst Du Dich an den Spot der Dresdner Bank (Gott hab sie nicht selig), in dem ein Jungbanker sich bewirbt, und die Krawatte zu bunt ist?
    Das sind Probleme, nicht wahr……..wo kämen wir denn da hin?
    Und Dank an PDP10 für die Erinnerung an Rocko Schamoni. Das gleicht die Erinnerung an Tilly fast schon aus.

  179. #182 zimtspinne
    19/03/2021

    @ Alisier

    Nicht nur das.
    Werbung ist eine Seuche, die ich eliminiere, wo ich sie treffe.

    Ich befürchte, die Gemeinde hier lebt noch unterm Stein, was werbefreien Medienkonsum angeht.
    Ich bin nicht mal auf dem Laufenden, welche dämlichen Werbespots heute auf die Menschheit losgelassen werden, weil ich kaum was davon mitkrieg.
    Nur zwangsweise, wenn auf Besuch bei Leuten, die normales Radio oder TV im TV gucken… ganz schlimm auch beim phonen im Hintergrund Radioseuchenwerbung mit vor Fröhlichkeit platzenden (von lachenden Sonnen und drohendem Regen schwadronierenden) Radiomoderatoren.
    Zum Glück hab ich meine Autofahrer, mit denen ich gemeinsam fahre, diesbezüglich schon erfolgreich geimpft. Die hören im Auto keine nervigen Dudelsender mehr.

    Ist das heute noch so bei euch wie in meiner Kinderzeit?
    Wenn die Abendwerbesendung von Filmen unterbrochen wird, wird fettes, ungesundes Knabber eingesaugt.
    Und in den reichlichen Werbezeiten in die Küche zum Kühlschrank gepilgert, um keine Mängelzustände im Magen ausbrechen zu lassen.
    Und natürlich aufs Klo. Und Katze rein/rauslassen, nach Katzen draußen rufen etc.
    Gerne auch mal zwischendrin telefonieren oder chatten (heute appen).

    Wenn ich von meinen Vorabendserien ausgehe, die ich zuletzt bei RTL now mit Werbung sehen musste, weil das einfach gar nicht zu umgehen war, gabs für 20 Min Serie zum Schluss 4 Werbespots dazwischen, bzw 2 am Anfang und zwei vorm Cliffhäääänger und dazwischen jeweils einen.
    Da hab ich dann auch meine Soapsucht endlich besiegen können. Das war mir zu dicke.
    Und dafür zahlen ohne Werbung – nö.
    Und jedesmal bei online tv recorder (dort ist alles bereits geschnitten und werbefrei, sehr angenehm) wegen 20 Minuten den pc vollmüllen, darauf hatte ich dauerhaft auch keine Lust.
    Also weg mit den letzten Überresten der Seuche!

  180. #183 zimtspinne
    19/03/2021

    amazon prime ist auch werbefrei 🙂
    wobei ich über den Sommer wohl pausieren werde…. man vertrödelt eh viel zu viel Zeit damit.

  181. #184 zimtspinne
    19/03/2021

    was einzelne spots angeht, erinnere ich mich eigentlich nur noch an die herrlichen Bilder des Industriefraßes.

    Hatte dazu mal eine Doku gesehen, wie diese clips produziert werden – da hatten die aus dem Nähkästchen geplaudert.
    also nicht die Sender, sondern die Leute, die dort Zutaten liefern und die Werbung produzieren.
    Dafür gibts auch einen Namen – food irgendwas….

    Da war mir dann auch klar, wie die schier riesige Diskrepanz zustande kommt zwischen dem pampigen Inhalt in meiner Pfanne und den durch die Luft fliegenden bunten Gerichten in der Werbung 😛

  182. #185 RPGNo1
    19/03/2021

    @Alisier

    Eben weil die Bankenwerbung (von vor 25 Jahren) so ein trashiges Weltbild zeigt, ist sie doch gerade “gut”. Ich hätte mich sicher nicht daran erinnert, wenn es ein langweiliger 08/15-Spot gewesen wäre. Meine Sympathie gilt in diesem Fall übrigens den Eltern und nicht dem geschniegelten Jüngling. 😉

    Und nein, an den Spot der Dresdner Bank erinnere ich mich nicht.

    In 30 Jahren, wenn ich in Rente bin, werde ich in einem bequemen Sessel sitzen und mich sicher genauso über die Werbespots der 20er Jahre lustig machen.

  183. #186 Alisier
    19/03/2021

    @ RPGNo1
    Trashige Werbung seh ich auch gerne, selbst wenn es mich gruselt.
    Bei den Spots die höchstwahrscheinlich das Weltbild einer ganzen Generation prägten und “Linksgrünversifft” erfunden haben mache ich eine Ausnahme.
    @ zimtspinne
    Fernsehen flog vor 15 Jahren raus, und das wird auch so bleiben.

  184. #187 zimtspinne
    19/03/2021

    Kann ich total nachvollziehen!
    Ich hatte auch nicht lange einen “richtigen” Fernseher – als ich überlegte, ob ich mir einen größeren zulegen soll (der vorher war ziemlich mini, passend für meine Wohnung^^), schob ich das heraus und irgendwann hatte es sich von selbst erledigt.
    Ich hocke ohnehin nicht in meinem großen Wohnzimmer und schaue auf einen riesigen Bildschirm an der Wand…. für Familien mag das eher noch was sein.
    Finde es viel gemütlicher, am laptop Filme zu gucken, wobei ich da schon immer das größte Modell nehme… am tablet oder gar handy geht das für mich gar nicht, so wie ich dort auch kaum ins inet gehe, weil einfach viel zu mühsam und doof.
    Ich weiche in meinen Gewohnheiten sowohl zu älteren Generationen ab als auch zu meiner und zu jüngeren.
    Entweder die haben alle noch riesige Fernseher oder die gucken alles mögliche an so Fuzzelgeräten… und tippen dort auch rum, was ich ebenfalls hasse als flinke 10-Finger-Blind-Maus ;D

    vielleicht guck ich mir mal bei Gelegenheit aus Nostalgiegründen so alte Werbespots aus der TV-Werbung an… so ein kalter Hauch von Grausel hat ja auch seinen Reiz bei diesem “Mist”wetter.

  185. #188 stone1
    19/03/2021

    @Zimti

    amazon prime ist auch werbefrei

    Wozu auch dort noch Werbung senden, die haben dich ja eh schon als Kundin gebunden.

  186. #189 zimtspinne
    19/03/2021

    es wäre wenig verwunderlich, wenn sie auch dort noch über die Hintertür versuchen, Werbung zu platzieren.
    Ich habe allerdings auch nicht den normalen Preis, ich bekomme immer mal Angebote für 3 oder 6 Monate stark vergünstigt. Als besonders treue langjährige kauffreudige Kundin *g*

    dann schafft es Amazon oftmals nicht, innerhalb der prime-Fristen auszuliefern und schon wird um einen Monat verlängert, falls man das entsprechend -nur kurzzeitig- aufploppende Fenster durchliest und anklickt, was ich schon mal verpasst hatte und einen Tag später gabs die Option nicht mehr.
    Dienstleister wie A trainieren auf jeden Fall die Schnelligkeit und Flexibilität und auch indirekt das Bazarverhalten.
    Auf dem nächsten Flohmarkt werde ich aber hart verhandeln….

  187. #190 Dr. Webbaer
    19/03/2021

    Die Amazon-Aktie hat beginnend mit “Corona” ganz schön aufgespeckt, ist Krisengewinnler.
    Böse Zungen meinen ja, dass es gezielt auch gegen den Einzelhandel geht, dass Globalisten hier hypen.

  188. #191 zimtspinne
    19/03/2021

    Der Einzelhandel kann sich bei Amazon ja auch einbringen; das tun ja viele auch.
    Vielleicht wäre das noch eine Idee für die gebeutelten Apotheken….. Zusammenarbeit mit dem großen A…
    gedankenknick liest das hoffentlich nicht.

  189. #192 Dr. Webbaer
    19/03/2021

    Amazon täte sich freuen, später werden dann bedarfsweise, Geschäftsinteressen folgend Kooperationen beendet, der Kooperationspartner ist dann nicht selten erledigt.

  190. #193 Dr. Webbaer
    19/03/2021

    Vergleiche auch i.p. Geschäftsinteressen mit Billyboy :

    -> http://www.google.de/search?q=Bill+Gates+Vaccines&hl=de&tbs=cdr%3A1%2Ccd_min%3A2010%2Ccd_max%3A2019 (wichtig hier die zeitliche Eingrenzung der Suche, die Google ein wenig schwierig gestaltet)

  191. #194 stone1
    19/03/2021

    @Zimti

    Man kann sich Amazon auch noch mehr ausliefern, so wie noch’n Flo.
    Der hat sogar eine Alexa, ihn zu knechten,
    die ganze Familie zu finden,
    ins Dunkel zu treiben
    und ewig zu binden.
    im Hintergrund hört man das irre Lachen von Sauron Jeff Bezos

  192. #195 zimtspinne
    19/03/2021

    nee, also bei bzw vor Alexa setze ich einen Stopp!
    Nicht wegen der Auslieferung – mich würde das Brabbeln aus dem Off verrückt machen.

    Ich kappe auch die Strippen zu Amazon (ebay etc) in unregelmäßigen Abständen und stelle mir für Dinge des Bedarfs, die ich dauerhaft regelmäßig brauche (Alles für die Katz außer Frischfleisch) den Preiswecker bei idealo.

    Genaugenommen kaufe ich seit ca 3 Jahren wesentlich weniger unnützen Krams, seit ich mit gewisser Konsequenz das meiste online einsammle.
    Meine Verführungskdandidaten kenne ich ja inzwischen gut und mache großräumig einen Bogen drum.
    Viele lege ich auf Halde und Wiedervorlage – und wenn ich es bis dahin nicht vermisst habe oder es dann nicht mehr gibt, wars wohl doch nicht so nötig.
    So kaufe ich in der realen Welt nie ein – da wird eher die Gelegenheit genutzt, wenn ich mal in ein größeres Einkaufszentrum fahre und dort wird dann jede Menge überflüssiger Kram gekauft, weil man gerade mal da ist und die Bedenkzeit fehlt.

    Es gibt auch einen Bereich, da bin ich weniger konsequent und gönne mir einfach mal was…. der ist aber streng abgegrenzt und ansonsten kaufe ich sehr zielsicher und jede Lücke für Vergünstigungen ausnutzend.
    Ohne aber auf die meisten Köder reinzufallen – die werden mir wie gesagt eher im supermarkt oder Boutique um die Ecke zum Verhängnis.

    Du bist halt einfach konservativ altmodisch, lieber stoni! 😀

    boah ja, und ich hab das verdammte Riesenteil von Terrarium geschenkt bekommen, quasi – inzwischen hab ich es mir halbwegs zurechtgebogen mit Tricks und dem Tipp eines Echsenliebhabers und es funzt.
    Klar, für den Händler auf Marktplatz ist das dumm gelaufen. Der ist aber auch selbst schuld, wenn er seinen Laden nicht im Griff hat und den Aufträgen nicht hinterherkommt. Dort arbeitet ja auch nur eine Frau (hat sie mir am Telefon erzählt), die täglich ca 300 Aufträge abwickeln muss…. hoffentlich findet sie bald einen besseren job oder wird wenigstens gut bezahlt für den Stress.

  193. #196 Dr. Webbaer
    19/03/2021

    Es gibt auch Fernseher, die Privatgespräche belauschen und Dienste wie GMail oder Tabellenkalkulationen oder Textverarbeitungen werden von “Big Tech” bereit gestellt, um Nutzerprofile zu bilden, zu verbessern und Nutzer zu bewerben, wohl auch : politisch. (Wichtig hier wohl politisch korrekte globalistische Meinung zu bewerben, es soll ja niemand auf die Idee kommen die Privilegien, auch Steuerprivilegien (“Steuervermeidung”) von “Big Tech” abzuschaffen.
    “Big Tech” kauft auch Medien, wie Bezos bspw. die WaPo oder Billyboy MSNBC.
    Selbst die in Angeboten wie diesen, die in diesem Fall wissenschaftsnah sind, sind sog. Tracker am Start, die den Nutzer bei jedem Tastendruck womöglich, bei jeder Mausbewegung und bei jeder Fokussierung der Augen (dafür gibt es Algorithmen, sie kommen sehr schön nachvollziehbar bei “Quora” zum Einsatz, Dr. W hat dort ein wenig beforscht) beobachten.
    Die AI, die hier Kommentare steuert, ist auch im Spiel, direkt “falsche Meinung” soll nicht durchgehen, lustig auch der Zeitversatz, der so entsteht, weil RIESIGE Datenhaltungen zu referenzieren sind, AI dumm sein, nicht selten auch “Männeken” (in Indien vielleicht) dran sitzen tun und OK oder nicht OK geben tun.
    Zudem hat jeder Kommentator für die AI einen Score.

  194. #197 stone1
    19/03/2021

    @Zimti

    Ich bin vielleicht klassisch altmodisch, aber darüber hinaus bin ich auch the alternative to the alternative! (Vorsicht, Metal!)

  195. #198 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/03/2021

    Sagt mir nichts gegen Alexa, die ist echt klasse!

    Wir haben übrigens inzwischen drei…

  196. #199 Alisier
    19/03/2021

    @ noch’n Flo
    Die FDP hat ja vor einen Gesetzesentwurf für eine Verantwortungsgemeinschaft die mehrere Personen einschließt, einzubringen. So ein Art Ehe zu dritt, zu viert…..
    Da passen dann die drei Alexas auch noch rein.

  197. #200 stone1
    19/03/2021

    Um die Gehirnwäsche seitens Werbung, Parteien und sonstigen Influenzern zumindest temporär etwas zu mildern verordnet euch euer Musikdoc eine Dosis RatM (goes Jazz).

    (Text der Originalversion)

    Killing in the name of

    Some of those that work forces
    Are the same that burn crosses (x4)
    Uh!

    Killing in the name of

    Now you do what they told ya (x4)

    And now you do what they told ya (x6)
    But now you do what they told ya!
    Well, now you do what they told ya

    Those who died are justified
    For wearing the badge, they’re the chosen whites
    You justify those that died
    By wearing the badge, they’re the chosen whites
    Those who died are justified
    For wearing the badge, they’re the chosen whites
    You justify those that died
    By wearing the badge, they’re the chosen whites

    Some of those that work forces
    Are the same that burn crosses (x4)
    Uh!

    Killing in the name of

    Now you do what they told ya (x4)
    And now you do what they told ya
    (Now you’re under control) And now you do what they told ya (x7)

    Those who died are justified
    For wearing the badge, they’re the chosen whites
    You justify those that died
    By wearing the badge, they’re the chosen whites
    Those who died are justified
    For wearing the badge, they’re the chosen whites
    You justify those that died
    By wearing the badge, they’re the chosen whites
    Come on!

    Ugh!
    Yeah!
    Come on!
    Ugh!


    Fuck you, I won’t do what you tell me (x16)
    Motherfucker!

    Ugh!

    Schönes Wochenende!

  198. #201 stone1
    19/03/2021

    @noch’n Flo

    Wir haben übrigens inzwischen drei…

    von Neun? Du musst sie nach Mordor tragen und ins Feuer werfen, Mann! ; )

  199. #202 RPGNo1
    19/03/2021

    @noch’n Flo

    Sagt mir nichts gegen Alexa, die ist echt klasse!

    Wir haben übrigens inzwischen drei…

    Und? haben Sie auch unterscheidbare Eigennamen? Wie Alexandra, Alex und Alexis?

  200. #203 Alisier
    19/03/2021

    Alexandra ist die mit der tiefen Stimme, Alexis tanzt Sirtaki und Alex kommt einfach, oder wie RPGNo1?
    Ja, seeeeeeeeehr spannend und noch sinnvoller gleich drei von den Dosen zu haben…..damit man nicht mehr in andere Zimmer laufen muss, um egal wo man gerade rumliegt irgendwelche Kommandos zu brüllen, die dann auch gleich erfüllt werden?
    Dekadenz kam früher eigentlich immer recht exquisit daher, und nicht in Dosenform…..

  201. #204 stone1
    19/03/2021

    Er: Warum habe ich eigentlich keinen Erfolg bei Frauen, Alexa?

    Sie: Ich heiße Siri.

  202. #205 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/03/2021

    @ RPGNo1:

    Und? haben Sie auch unterscheidbare Eigennamen? Wie Alexandra, Alex und Alexis?

    Echo Show Wohnzimmer, Echo Dot Schlafzimmer und Echo Spot Kinderzimmer 1. Der Kleine sollte eigentlich zu seinem Geburtstag auch eine eigene alexa bekommen, das haben wir aber durch das Vorziehen des neuen Schlepptops verschoben.

  203. #207 Alisier
    19/03/2021

    Danke Tina!
    Jetzt weiß ich wieso man drei Dosen braucht.
    Wenn man aus Versehen mal wieder zwei Alexas aufgemacht hat um den Inhalt unter den Nizza-Salat zu mischen ist immer noch eine übrig…..

  204. #208 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/03/2021

    @ Alisier:

    Ja, seeeeeeeeehr spannend und noch sinnvoller gleich drei von den Dosen zu haben…..damit man nicht mehr in andere Zimmer laufen muss, um egal wo man gerade rumliegt irgendwelche Kommandos zu brüllen, die dann auch gleich erfüllt werden?
    Dekadenz kam früher eigentlich immer recht exquisit daher, und nicht in Dosenform…..

    Wenn Muddi und ich im Bett liegen und das Licht von grell weiss auf rot gedimmt ändern wollen, möchten wir nun einmal nicht extra ins Wohnzimmer laufen müssen.

    Abgesehen davon haben wir unsere Echos mit einem Spotify-Familienaccount gekoppelt, so dass man nun in allen angeschlossenen Räumen darüber auch Musik hören kann.

  205. #209 Alisier
    19/03/2021

    @ noch’n Flo
    Ich hatte spontan den Reflex mal wieder ein kleines Video der menschlichen Bewohner der Axiom zu verlinken…..
    Sich immer zurückhalten zu wollen ist ganz schön anstrengend.

  206. #210 RPGNo1
    19/03/2021

    @Tina

    +1 🙂

  207. #211 RPGNo1
    19/03/2021

    @Alisier

    Ich hatte spontan den Reflex mal wieder ein kleines Video der menschlichen Bewohner der Axiom zu verlinken…..

    https://www.youtube.com/watch?v=_xToQ4cIHkk

    Bitte sehr, der Herr. 🙂

    Und danke für den Tipp: Ich muss mir den Film unbedingt mal wieder ansehen.

  208. #212 stone1
    19/03/2021

    Noch eine Schlagseite zu den Dosen.

  209. #213 Alisier
    19/03/2021

    @ RPGNo1
    Du unverschämter Provokateur!
    Musst du denn wirklich immer Streit suchen?
    😉

  210. #214 Dr. Webbaer
    19/03/2021
  211. #215 Alisier
    19/03/2021

    Ich wusste gar nicht, dass der Wb mal beim Glücksrad mitgemacht hat.

  212. #216 stone1
    19/03/2021

    Muss lange her sein. Die South Park-Folge hat schon soo einen langen Bart.

  213. #217 Alisier
    19/03/2021

    So….
    Shabbat Shalom miteinander.
    Bis Sonntag.

  214. #218 Dr. Webbaer
    19/03/2021

    Nach “BLM” und ähnlicher identitätspolitischer Veranstaltung (aus diesseitiger Sicht nicht selten selbst x-istisch) ist der oben webverwiesene und schon ein wenig ältere Southpark-Gag heutzutage nahezu undenkbar, oder?

  215. #219 stone1
    19/03/2021

    Southpark-Gag heutzutage nahezu undenkbar, oder?

    Nein, ist er nicht. South Park hat schon immer auf alle Konventionen und Regeln des guten Geschmacks gesch… und keine Rücksicht auf Minderheiten jeglicher Art genommen. Da kriegen einfach alle gleichberechtigt ihr Fett weg.

  216. #220 stone1
    19/03/2021

    Shabbat Shalom

    Und nicht vergessen: kein Bowling am Shabbat. ; )

  217. #221 Dr. Webbaer
    19/03/2021

    Howdy, Kommentatorenfreund ‘stone1’ :

    Haha, wollte Old Dockie als Reaktion auf die Abschiedsnachricht von Kommentatorenfreund*in “Alisier” ebenfalls webverweisen, hat es eher aus Faulheit unterlassen.
    Das Denken in Memes, die Memetik, funktioniert, gell?!
    Interessant auch Ihre Einschätzung, dass sich “Southpark” nicht unterkriegen lässt.

    MFG
    Wb

  218. #222 Tina
    19/03/2021

    Ist das klasse!

    https://www.youtube.com/watch?v=0Z0lvnQMQ-c

    Kannte ich tatsächlich noch gar nicht.
    Danke @PDP10 für den Hinweis auf Rainald Grebe.

  219. #223 RPGNo1
    19/03/2021
  220. #224 Dr. Webbaer
    19/03/2021

    Not bad :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=yO9yQfJLgo8 (E.L.O. live, gar mit einem neuen Produkt (2016), der Text mag jetzt nicht so-o sophisticated sein, Dr. W mag Jeff, wie Tochter, wie Richard)

  221. #225 Tina
    19/03/2021

    Ich muss jetzt einfach noch die Live-Version verlinken:

    https://www.youtube.com/watch?v=p1iw2c9CS14

    Ist noch besser.

    https://www.lyrix.at/t/rainald-grebe-1968-776

    Ich find den Song so dermaßen gut…

  222. #226 Tante Tulli
    Niedersachsen
    20/03/2021

    @ zimtspinne
    Ich weiß nicht, wie die Werbung in deiner Kinderzeit war, ich habe seit über 30 Jahren keinen Fernseher mehr.
    In meiner Kind- und Jugendzeit gab es drei westdeutsche Programme und zwei ostdeutsche.
    Der Fernseher war eine Riesenkiste und befand sich in einem Fernsehschrank mit zwei seitlichen Falttüren.
    Werbung gab es vor der Tagesschau, an ein “Vorabendprogramm” kann ich mich nicht so richtig erinnern.
    Nachts sind die Sender schlafen gegangen und haben nicht mehr gesendet oder ein Pausenbild gezeigt.
    (Unvergessen: Südfunk Stuttgart. Vögel auf einer Telefonleitung, was die Katze dazu veranlasst hat, auf, unter, neben den Fernseher in den Schrank zu kriechen und auf und neben den Schrank. Wenn der Fernseher eingeschaltet wurde, kam die Katze angerast. Nach einer Weile hat sie begriffen, daß die Vögel nicht immer kommen und auch erst ganz spät abends und hat ihre Jagdzeiten dem angepasst.)
    Zu deinem Essensproblem:
    Kauf dir mal ein Grundlagenkochbuch, in dem beschrieben ist, was man mit welchen Lebensmitteln wie anstellen kann, wie man däpft und dünstet, der geschmackliche Unterschied zwischen gekochten und gebratenen Zwiebeln, der Unterschied zwischen Terrine und Pastete, wieviel ein Teelöffel voll Wasser/ Mehl/ Backpulver/ Butter/ Salz wiegt, wie man Essen vorbereiten muß zum konservieren durch einfrieren und wie man es dann wieder auftaut (bzw. fertiggart).
    Wenn du kochen kannst, fällst du auch nicht mehr auf Werbefotos rein.

    Wie Tilly sind in meiner kinder- und Jugendzeit übrigends 90 % aller Hausfrauen herumgelaufen. Mit Kittelschürze und draußen mit Kopftuch. Mitten in Deutschland. Geschminkt wurde nur zu offiziellen Anlässen. Alle Nachbarinnen waren spontan bereit, ihren Abwasch zur Handpflege zur Verfügung zu stellen. 🙂

    edit: “Western von gestern” kommt mir dunkel in Erinnerung. War das Vorabendprogramm?

  223. #227 RPGNo1
    20/03/2021

    @Tante Tulli

    “Western von gestern” kommt mir dunkel in Erinnerung. War das Vorabendprogramm?

    Das kam in der 1. Hälte der 80er Jahre im ZDF-Vorabendprogramm. Der Cowboy Fuzzy war damals meine Lieblingsfigur

    https://de.wikipedia.org/wiki/Western_von_gestern
    http://www.tcj.com/part-3-television/scan-3-fuzzy-al-stjohn02/

  224. #228 wolfhard
    20/03/2021

    Das allerbeste war aber das Testbild , was damals schon ein höheres Niveau erreichte als manch ein deutscher Privatsender heutzutage https://www.youtube.com/watch?v=6SDVrlvldj8

  225. #229 hwied
    20/03/2021

    Als die TV-Geräte noch in diskreter Bauweise erstellt wurden, konnte man sie nach einer Reparatur mit der Hilfe des Testbildes genau einstellen.
    Deswegen waren die Testbilder genau und scharf.

  226. #230 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/03/2021

    @ Tante Tulli:

    Die Werbung kam aber nicht nur vor der Tagesschau. Laut Rundfunkstaatsvertrag durften die damaligen öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF Werbung nur zwischen 18 (später 17:45 Uhr) und 20 Uhr ausstrahlen (was im Prinzip heute immer noch so ist, aber durch gewisse Sonderregelungen, z.B. bei Sportübertragungen aufgeweicht wurde).

    Die ARD war damals zwischen 17:50 und 20 Uhr in ihre einzelnen Regionalsender aufgesplittet, die die Werbung zwischen den jeweiligen Sendungen aufteilten.

    Das ZDF hatte Werbung zwischen 18:15 und 18:20 Uhr (zwischen den zwei Teilen des Vorabendprogramms), von 18:55 bis 19 Uhr (vor “heute”) und nochmal von 19:25 bis 19:30 Uhr (nach “heute”, welches damals noch 5 Minuten länger war, als derzeit).

    1981 gab es dann beim ZDF eine Änderung, da durfte dann auch schon von 17:45 bis 17:50 (nach der “Drehscheibe”, die aber bereits wenige Monate später eingestellt wurde, und vor dem ersten Teil des Vorabendprogramms) gesendet werden.

    Und 1983 fiel dann auch das Tabu, dass Sendungen nicht mehr durch Werbung unterbrochen werden durften. Bis dahin gab es im ZDF-Vorabendprogramm um 17:50 und 18:20 Uhr immer zwei verschiedene Sendungen (und dazwischen Werbung), dies änderte sich mit der Ausstrahlung von “Ich heirate eine Familie” eben 1983, deren 45-Minuten-Folgen auf zwei Teile aufgeteilt wurden (am Anfang wurden sie noch als zwei unterschiedliche Folgen deklariert, später aber nicht mehr). Dies war dann auch der Beginn der grossen 45-Minuten-Vorabendserien im ZDF, wie z.B. “Die Wiecherts von nebenan” oder auch “SOKO 5113”.

    Und es war mitentscheidend dafür, dass die berühmten “Weihnachtsmehrteiler” im ZDF nicht mehr aus 10-13 Folgen à 25 Minuten (wie “Silas” oder “Timm Thaler”) bestanden, sondern über viele Jahre aus 6 Folgen à 45 Minuten (wie “Patrick Packard” oder “Anna”) – obwohl die am 1. und 2. Weihnachtstag ausgestrahlten Folgen ja wegen des Sonn- und Feiertags-Werbeverbots für die öffentlich-rechtlichen Anstalten (welches bis heute in Kraft ist) gar nicht von Reklame unterbrochen werden durften.

  227. #231 zimtspinne
    20/03/2021

    ich wusste gar nicht, dass die Öffis auch Werbung haben, ist ja eine Unverschämtheit.
    Die nehmen genug über die Wegelagerer-Zwangsabgabe ein. Freche Luder.
    Na egal, mir kommt die eh nicht unter, Mediatheken sind bisher werbefrei.

  228. #232 zimtspinne
    20/03/2021

    ach so, auf unseren früheren Tatort-Mädels-ABenden gabs auch nie Werbung, kann mich jedenfalls an keine erinnern.
    Ab 20 Uhr ist dort Werbung generell untersagt? (also im Ersten, wo der neue Sonntagstatort lief)

    Das ist ja wie im tiefsten Mittelalter bei den Katholen…
    Sonn- und Feiertag bitte keine Wäsche aufhängen.
    Einige katholisch konditionierte Tiefstprovinzlerinnen halten sich noch heute dran….

  229. #233 RPGNo1
    20/03/2021

    @zimtspinne

    Ab 20 Uhr ist dort Werbung generell untersagt? (also im Ersten, wo der neue Sonntagstatort lief)

    Korrekt.

    ARD und ZDF dürfen jeweils an jedem Werktag durchschnittlich 20 Minuten Werbung zeigen. Dieser Durchschnitt ist ein Jahresdurchschnitt: Es dürfen also auch mal an einem Tag 25 Minuten gezeigt werden, wenn dafür dann an einem anderen Tag nur 15 Minuten gezeigt werden. Laut Rundfunkstaatsvertrag gilt jedoch: „Nicht vollständig genutzte Werbezeit darf höchstens bis zu fünf Minuten werktäglich nachgeholt werden.“

    Nach 20 Uhr, sowie an Sonn- und bundesweiten Feiertagen dürfen ARD und ZDF keine Werbung zeigen. In diesen Zeiten ist seit 2013 auch Sponsoring verboten, außer es werden Großereignisse wie Weltmeisterschaften übertragen: Diese dürfen weiterhin auch nach 20 Uhr, an Sonn- und bundesweiten Feiertagen gesponsert werden. Sportwerbung darf bis zu zwölf Minuten pro Stunde betragen. In den dritten Programmen der ARD sowie in den anderen Programmangeboten von ARD und ZDF – wie zdf.neo, arte oder phoenix – wird keine Werbung gesendet. Im Vorabendprogramm zwischen 17.43 und 20 Uhr zeigt das Erste nationale und regionale Werbung: In jedem Sendegebiet wird zwar die gleiche Vorabendserie gezeigt, sie wird aber von unterschiedlichen Werbeblöcken unterbrochen, die neben der nationalen Werbung auch zum Sendegebiet passende, regionale Werbespots enthalten.

    https://www.lmz-bw.de/medien-und-bildung/jugendmedienschutz/werbung/werbung-im-fernsehen/

  230. #234 RPGNo1
    20/03/2021

    @noch’n Flo

    Apropos “Ich heirate eine Familie”: Das war in unserer Familie auch so ein Serienhighlight. Da wir damals noch keinen VHS-Rekorder hatten, war die Ausstrahlzeit heilig und durfte durch nichts und niemanden gestört werden.

    Ich habe die komplette DVD-Box meiner Schwester vor vielen Jahren zu Weihnachten geschenkt. Es war ein Herzenswunsch. 🙂

  231. #235 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/03/2021

    @ RPGNo1:

    “Ich heirate eine Familie” ist damals noch an mir vorbeigegangen.

    Ich habe die komplette DVD-Box meiner Schwester vor vielen Jahren zu Weihnachten geschenkt. Es war ein Herzenswunsch.

    Vor zwei Jahren wurde dann auch endlich ein grosser Wunsch von mir erfüllt, und meine absolute Lieblingsserie der 1980er auf DVD rausgebracht: “Eine Klasse für sich” ( https://de.wikipedia.org/wiki/Eine_Klasse_f%C3%BCr_sich_%28Fernsehserie%29 ), die Urmutter aller deutschen Schul- und Internatsserien. Da hat so manche Schauspiel- und Synchronisationskarriere begonnen.

  232. #236 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/03/2021

    Wo wir gerade in Erinnerungen schwelgen: ich bin kürzlich durch Zufall über ein Hörspiel gestolpert, welches ich noch aus meiner Kindheit kenne.

    Erinnert sich noch jemand an die “Rotfuchs”-Comics, welche früher auf den Rückseiten der “rororo”-Taschenbüchern des Rowohlt-Verlags zu finden waren? Basierend auf diesen Kurzcomics brachte der Verlag 1975 eine Promo-Schallplatte mit einem Hörspiel mit den aus den Comics bekannten Figuren Rotfuchs, Hase, Hund, Jäger und Gans heraus:

    https://www.youtube.com/watch?v=XrB5y7tnhgg

    Mein Vater hatte die Platte seinerzeit von seinem Buchhändler geschenkt bekommen, und weil er es für ein Kinderhörspiel hielt (was es beileibe nicht (nur) ist), die Scheibe an mich weitergegeben.

    Ich habe die Platte damals rauf und runter gehört, kannte sie auswendig. Und dennoch war ich, als ich sie nach so vielen Jahren vor Kurzem erstmals wieder gehört habe, sehr überrascht, wieviele Gags mir damals entgangen waren, welche man erst als Erwachsener versteht.

    Ein wunderbar anarchischer und streckenweise surrealistisch bis dadaistisch anmutender Hörgenuss. Muddi war auch ganz angetan, als ich es ihr vorgestern vorgespielt habe. Und wir fanden beide, dass uns die einzige weibliche Hauptdarstellerin ein Bisschen an zimti erinnerte…

    Hört mal rein, es lohnt sich.

    (Und ich überlege inzwischen, ob man das Ganze nicht mal auf eine Bühnenfassung umschreiben sollte.)

  233. #237 PDP10
    21/03/2021

    @Tina:

    Danke @PDP10 für den Hinweis auf Rainald Grebe.

    Bitte gerne 🙂

    Den über 1968 kannte ich wiederum noch gar nicht. Sehr genial! 🙂

    Ich habe den mal vor vielen Jahren (naja, ungefähr 12) live im Pantheon zu Bonn gesehen mit dem Volksmusik Programm mit der Kapelle der Versöhnung:
    https://www.youtube.com/watch?v=cFdfLYMQxxg
    (Hier ausm Tipi in Berlin. Bildqualität ist ein bisschen naja. Es gibt noch mehr Teile übrigens.)

    Feldgrrrillle!

    Und tatsächlich stand vor meinem Vaterhaus eine Linde … Das ist aber auch schon lange her. Sehr lange.

  234. #238 PDP10
    21/03/2021

    “Ich heirate eine Familie”

    Habe ich damals ignoriert.

    “Eine Klasse für sich”

    Kenne ich überhaupt nicht. Ist damals wohl an mir vorbei gegangen.

    Aber:

    Vor zwei Jahren wurde dann auch endlich ein grosser Wunsch von mir erfüllt, und meine absolute Lieblingsserie der 1980er auf DVD rausgebracht

    … Die DVD-Rausbringer Pidax kenne ich sehr wohl. Zusammen mit dem Label “Turbine” und Anderen machen die sich schon seit Jahren verdient darum kleine, feine Serien der 80er und 90er in klasse Editionen (oft aufwendig neu eingescannten) raus zu bringen.

    Von Pidax habe ich zB. vor einiger Zeit “Time Trax” in drei DVDs erstanden. Eine meiner Absoluten Lieblingsserien in den Neunzigern.

    Und von Turbine werde ich mir irgendwann mal diese Edition von “Ausgerechnet Alaska” leisten.

    (Nich immer nur Streams bei Netflix und Amazon gucken! Solche Verlage sollte man unterstützen, indem man den Kram bei denen Kauft! Jawohl!)

  235. #239 PDP10
    21/03/2021

    Nachtrag:

    Halbsatz vergessen. Sollte heißen …

    … Weil man solche Sachen nunmal definitiv nicht per Stream zu sehen kriegt. Jedenfalls nicht in diesen liebevoll gemachten Editionen. Das gibts nur von den genannten Verlagen auf Physik … soll heißen als DVD oder BlueRay Boxen.

  236. #240 Alisier
    21/03/2021

    “Ich heirate eine Familie” ist letztendlich die nahtlose Fortsetzung der Jakobs-Krönung Werbung.
    Hedwig Courths-Maler für die 80ger, der passende Sound zu Kohls geistig moralischer Wende, letztendlich nur ein rückwärtsgewandtes und reaktionäres Familienbild mit ein ganz klein bisschen Pseudoöffnung transportierend.
    Stillstand total, und bloß keine Veränderungen oder gar echte Diskussionen.
    Weil es doch wohl klar ist, was richtig und geboten sein sollte! Denn wenn wir althergebrachte Werte nicht hoch halten übernehmen die grünen Chaoten irgendwann die Republik! Und dann Gnade uns der große Wumpf….
    Hat aber wenig geholfen wie man sieht 🙂

  237. #241 Tina
    21/03/2021

    @PDP10

    Zu Rainald Grebe werde ich auf jeden Fall weiterstöbern. Weitere Verlinkungen nicht ausgeschlossen ;-). Coole Sachen, die der da gemacht hat.

  238. #242 Tina
    21/03/2021

    Die meisten Vorabendserien kenne ich gar nicht. “Unser Lehrer Doktor Specht” habe ich mal eine Zeit lang geguckt, Robert Atzorn fand ich damals ziemlich gut. Wenn ich mich richtig erinnere, war das nicht ganz so arg kitschig und es wurde dort auch nicht dieses verstaubte Familienbild zelebriert.

  239. #243 Alisier
    21/03/2021

    @ Tina
    Specht ist auch schon 90ger, und wesentlich fortschrittlicher.
    Da gehts dann mal nicht ums völlig verlogene Eititei-Familienleben, zudem Specht in Beziehungen grundsätzlich scheitert: ihm ist anderes wichtiger.
    Gesehen habe ich ein paar Folgen: fand ich ganz gut, aber in der Zeit war ich schon mit anderen Dingen als Fernsehen beschäftigt.

  240. #244 hwied
    21/03/2021

    ……..übernehmen die grünen Chaoten irgendwann die Republik! ……………..
    Die Grünen sind genauso korrumpierbar wie fast jede andere Partei. Und……sie nennen sich Grüne, weil das hipp ist. Unser noch Ministerpräsident, der ist so erfolgreich , weil er nicht grün war.

  241. #245 Alisier
    21/03/2021

    Ja, der gute alte nicht wahre Schotte……
    Wird immer dann gezückt, wenn man seine Vorurteile weder in Frage stellen will noch kann.

  242. #246 hwied
    21/03/2021

    Wenn die wahren Schotten die Republik übernehmen, dann ist Schluss mit dem großen Korrumpf. Und die Permanentkritiker bekommen Flüchtlingsstatus.
    Ein grüner Farbenblinder.

  243. #247 stone1
    21/03/2021

    Von diesen Serien kenne ich auch nur die Namen nach, habe weder ‘Ich heirate eine Familie’ noch ‘Eine Klasse für sich’ gesehen. Familienserien waren überhaupt nicht so mein Ding, was vielleicht ein bisschen in die Richtung geht und was ich auch hin und wieder geguckt habe, war Fresh Prince of Bel Air.

  244. #248 stone1
    21/03/2021

    @Tina

    Du kanntest Rainald Grebe gar nicht? Bildungslücke! Dann mal eines meiner Lieblingslieder aus dem Elfenbeinkonzert: der Schüttelreimsong Palmöl aus Malmö.

  245. #249 stone1
    21/03/2021

    Äh, Von Diesen sollte #247 anfangen.

  246. #250 RPGNo1
    21/03/2021

    @Alisier

    “Ich heirate eine Familie” ist letztendlich die nahtlose Fortsetzung der Jakobs-Krönung Werbung.

    Welche Serien findest du denn gut? Damit ich auch mal was zum Lästern über dein dein alt-68er-Revoluzzer Weltbild habe. 😉

  247. #251 stone1
    21/03/2021

    @RPGNo1

    Ich vermute mal, Alisier hat schon als Kind hauptsächlich arte- und 3sat-Dokus geguckt. ; )
    Gab es arte damals überhaupt schon?

  248. #252 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/03/2021

    @ RPGNo1:

    Ich fürchte, Alisier findet gar keine Serien gut, sonst hätte er die Glotzkiste ja nicht vor 15 Jahren endgültig abgeschafft.

  249. #253 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/03/2021

    @ Stoney:

    Sendestart von arte war am 30.5.1992 .

  250. #254 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/03/2021

    Apropos arte – was ich ja echt gerne gucke, ist “Karambolage”. Das ist eine knapp viertelstündige Sendung am Sonntagmittag, in der kulturelle Unterschiede zwischen bzw. Besonderheiten von Frankreich und Deutschland beleuchtet und erklärt werden. Sehr hübsch gemacht.

    Und am Ende der Sendung gibt es immer das Karambolage-Rätsel; da wird ein 30-Sekunden-Filmschnipsel gezeigt, der irgendwo in Frankreich oder Deutschland gedreht wurde, erkennbar an irgendeinem kleinen Detail im Bild. Dieses muss man finden, um zu lösen. Macht echt Spass

  251. #255 Tina
    21/03/2021

    @stone1

    Rainald Grebe kam mir nicht komplett unbekannt vor, also gut möglich, dass ich ihn mal irgendwann im TV gesehen habe, aber das weiß ich nicht mehr so genau. Ganz konkret diese Songs kannte ich nicht. Wie gesagt, ich muss da mal weiter stöbern.

  252. #256 Tina
    21/03/2021

    Hier übrigens noch ein Werbespot aus den 70ern. Das schlechte Gewissen, wenn Mama nicht mit Lenor weichgespült hat:

    https://www.youtube.com/watch?v=EIw7BO1jim8

    Der ist echt zum Fremdschämen…

  253. #257 Ursula
    21/03/2021

    Weil ihr wieder bei Werbungen aus der alten Zeit seid – bein uns in Österreich gab es Werbungen der Fa. Humanic Schuhe, die meiner Meinung nach zu Recht Kult sind.
    Hier hat die österreichische Avangarde dieser Zeit fleißig mitgemischt.
    3 Beispiele:
    https://www.youtube.com/watch?v=9oVPdoflqHE
    https://www.youtube.com/watch?v=YLy9au9YGko
    https://www.youtube.com/watch?v=W1dKcC4lWQU&list=PL6A8C467BE5975841&index=1
    Diese Werbungen haben damals große Diskussionen ausgelöst, die meisten haben geschimpft, mein Opa auch wieder, eh klar!

  254. #258 Ursula
    21/03/2021

    So, eine Humanic Werbung geht noch, die hab ich eigentlich gesucht.
    https://www.youtube.com/watch?v=Ag5tKYRlmAQ&list=PL6A8C467BE5975841&index=2
    Taugt mir dieser Spot!

  255. #259 Ursula
    21/03/2021

    @ Alisier
    Die FA Werbung ist tatsächlich sehr harmlos, kaum dass man was sieht.
    Frag mich jetzt was die große Aufregung damals war?
    Höre meinen Opa noch heute, wie er sich darüber aufregt, dass die Kinder verdorben werden.
    Wobei, dass die Kinder herhalten müssen kenne ich noch sehr gut aus den Zeiten, als Conchita Wurst den Song Contest gewonnen hat.
    Unter meinen Kursteilnehmern wurde sehr heftig dikutiert, vorallem Mütter waren immer sehr besorgt darüber, wie sie das ihren Kindern erklären sollen, während gar nicht so wenige männliche Teilnehmer richtiggehend heftige Agressionen entwickelt haben.
    Noch schlimmer war nur dieses Plakat anlässlich des Wiener Life Balls 2014
    http://www.kulturpool.at/display/blog/2014/05/22/Der+Penis%2C+der+da+%28nicht%29+hingehort
    Die FPÖ hat damals Anzeige erstattet, und irgendwelche selbst ernannten Sittenwächter sind damals duch Wien maschiert und haben die “heiklen” Stellen mit einem schwarzen Balken überklebt.

  256. #260 Tina
    21/03/2021

    Das ist ja so…

    https://www.youtube.com/watch?v=V9-ltTCuEFU

    Beate redet gern über Möbel
    Und sagt: Ikea kommt mir nicht ins Haus
    Bis auf den Tisch da, der ist von Ikea
    Der sieht aber nicht nach Ikea aus
    Respekt verdienen Menschen, die bei Ikea einkaufen
    Ohne dass es nachher nach Ikea aussieht

    Hihi. 🙂

  257. #261 Ursula
    21/03/2021

    @ Tina
    Heftig der Lenor Spot, grauslich!

  258. #262 Tina
    21/03/2021

    @Ursula

    Ja, an dem Lenor-Spot ist wirklich alles grauslich. Man weiß gar nicht, wo man da anfangen soll… Grauslich ist übrigens ein schönes Wort. Muss ich auch mal öfters benutzen.

  259. #263 stone1
    21/03/2021

    Humanicwerbung war schon ziemlich kultig, teils direkt dadaistisch. Es ist wirklich arg, wie sich mache Spots und Slogans ins Gehirn fressen und dort festsetzen, ich weiß bspw. immer noch, dass es am Montag -10% gab bei Baumax, obwohl es die Kette schon lange nicht mehr gibt. Oder der Spruch ‘Waun ers nur aushoit, der Zgonc. Raunz nicht, kauf!’
    Seit Jahren auch sehr aufdringlich die XXX-Lutz-Werbung in Ö.

  260. #264 Alisier
    21/03/2021

    @ RPGNo1
    Mit Columbo habe ich mich ja schon geoutet, und dass wir bei TNG und DS9 auch ähnliche Präferenzen haben, wurde auch schon festgestellt.
    Für ein paar echte, recht unterdische Trash-Serien kann ich mich auch zuweilen begeistern, wenn sie nur geschmacklos genug sind.
    Und dann bin ich großer Simpsons und Futurama-Fan, allerdings bei den Simpsons so bis Staffel 9 und bei Futurama gilt das für die ersten 4.
    @ noch’n Flo
    Karambolage ist klasse! Da wirst Du von mir sicher keinen Widerspruch hören.
    Für mein neues Projekt haben wir übrigens gerade ein Testvideo im Stil von Karambolage gedreht.

  261. #265 Alisier
    21/03/2021

    @ Ursula
    Danke für die Bilder…….und die Reaktionen von FPÖ und Konsorten.
    Wir hatten ein Interview mit den ersten Pegidisten gemacht, und was alle ganz furchtbar fanden, und das Einzige worauf sich diese sehr unterschiedlichen Menschen sofort einigen konnten war, dass Conchita Wurst den Untergang des Abendlandes bedeutet…..mindestens!
    Irgendwas ist bei denen im Hirn falsch verschaltet, dass sie so dermaßen durchdrehen.

  262. #266 RPGNo1
    22/03/2021

    @stone1

    Es ist wirklich arg, wie sich mache Spots und Slogans ins Gehirn fressen und dort festsetzen, ich weiß bspw. immer noch, dass es am Montag -10% gab bei Baumax, obwohl es die Kette schon lange nicht mehr gibt.

    Geht mir genauso: “20 Prozent auf alles. Ausser Tiernahrung”

    Praktiker gibt es seit Ende 2013 nicht mehr.

  263. #267 Cornelius Courts
    22/03/2021

    Tach liebe OLTler,

    blooDNAcid hat heute 10-jähriges Jubiläum, im Post dazu wird auch der OLT als mittlerweile Institution erwähnt.
    An dieser Stelle einen persönlichen und privateren Gruß in die Runde, Ihr macht das hier nun schon seit mehr als 4 Jahren, krass oder?
    Der Anstoß kam damals von noch’n Flo…und jetzt seid Ihr immer noch hier und labert ;D
    So fing damals alles an: https://scienceblogs.de/bloodnacid/2017/01/29/olt-1/#comment-116434
    Wahrscheinlich wird der OLT eines Tages mal das Forschungsobjekt von Online-Soziologen oder so 😉

    Aber sorry, wollte nicht untebrechen
    Viele Grüße
    Euer C.

  264. #268 Cornelius Courts
    22/03/2021

    @RPGNo1: ““20 Prozent auf alles. Ausser Tiernahrung”

    Chuck Norris kriegt 20% auch auf Tiernahrung!

  265. #269 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/03/2021

    @ CC:

    Stimmt, damals war es gerade eineinhalb Wochen her, dass der GröLaZ vereidigt worden war. Oh Mann, hätte nur einer hier damals geahnt, was in den folgenden 4 Jahren (nicht nur in den USA) geschehen würde?

  266. #270 Alisier
    22/03/2021

    Hätte man schon ahnen können.
    Die Chinesen wussten es, weswegen sie ja auch das Virus entwickelt haben, in der sicheren Annahme, dass der dekadente Westen es vergeigen wird.
    Trump war das Startsignal: mit dem Vollidioten hatten sie endlich einen wirksamen Hebel.
    Und jetzt sind sie bald die neue Weltmacht…..
    Illustrierendes Kopfkino dazu:
    “Mmmuhahaahaah…Xi Jinping irre lachend auf seiner gigantischen Orgel spielend, und Putin bedient den Blasebalg…..”

  267. #271 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/03/2021

    @ Alisier:

    Zuviel des Kopfkinos… Putin bläst Xi einen… ich kann nicht mehr…

    Waaaaaaaaah!!!

  268. #272 Alisier
    22/03/2021

    @ noch’n Flo
    Der Blasebalg ist eigentlich Kim Jong Un…..

  269. #273 hwied
    22/03/2021

    Ein Glückwunsch auch von outer space. Die Plattform hier ist eine der wenigen, wo zeitnah gepostet wird und so eine lebendige Diskussion entstehen kann.

  270. #274 RPGNo1
    22/03/2021

    @noch’n Flo

    Oh Mann, hätte nur einer hier damals geahnt, was in den folgenden 4 Jahren (nicht nur in den USA) geschehen würde?

    Wenn du Querstänker, Donniefans, VTler, Wahrsager, Astrologen und die ganzen anderen Szene-Zombies fragst, dann werden sie dir antworten, dass sie es schon immer gewusst haben: Diese Message verbreiten sie auch fleißig in den (a)sozialen Medien.

  271. #275 RPGNo1
    22/03/2021

    @CC

    So fing damals alles an:

    Es ging aber mit dem OLT auch etwas schleppend los. Die üblichen Anfängerschwierigkeiten.

  272. #276 Alisier
    22/03/2021

    War vorhin spontan, aber das ist ab jetzt meine Bezeichnung für den nordkoreanischen Oberwumpf:
    “Der (oder vielmehr das) Blasebalg”
    Wahrscheinlich war das auch der Grund warum sich Donald T. in ihn verliebt hat……

  273. #277 stone1
    22/03/2021

    10 Jahre b’n’a? Darüber kann William Shatner nur milde lächeln, der feiert heute seinen 90sten.
    Dieser alte intergalaktische Schwerenöter. : ]

  274. #278 Cornelius Courts
    22/03/2021

    @stone1: d.h. Shatner liest blooDNAcid, seit er 80 ist?
    Dann möge er lange leben und prospern.

  275. #279 RPGNo1
    22/03/2021

    @stone1

    Darüber kann William Shatner nur milde lächeln, der feiert heute seinen 90sten.

    Live long and prosper!

    10 Jahre b’n’a?

    Ich habe zuerst doch glatt b’n’l gelesen. 🙂

  276. #280 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/03/2021

    @ Alisier:

    So klein, wie der dicke Nordkoreaner ist, würde auch “Standgebläse” passen.

  277. #281 hwied
    22/03/2021

    Mich stört, dass der weltgrößte Humanist über andere Kulturen herzieht. Die Schotten, wenn es um Selbsterkenntnis geht, die Koreaner wenn es um Disziplin geht.
    Ich hatte das Glück einmal für sehr kurze Zeit eine koreanische Reisegruppe zu leiten, obwohl ich kein einziges Wort koreanisch kann. Ich machte das durch Kopf- und Fingerbewegungen. die Koreaner sind ein so sympathisches Volk , dass Mac Alister hier mal die Klappe halten sollte.

  278. #282 zimtspinne
    22/03/2021

    @ Alisier

    also in der heiligen Konsumwelt sind die Chinesen schon Weltmeister.
    Meine halbe Wohnung ist Made in China mit Trend nach oben^^

    Aber Ikea, mein feines Ikea-Glashäuschen, ist NICHT aus chinesischer Hand!
    Ikea ist sowas wie die dunkle Schattenmacht.

    Den Witz mit chinesischer Qualität und dem Virus könnt ich jetzt eigentlich nochmal bringen…. bisschen Alisier aufteufeln ;p

  279. #283 Alisier
    22/03/2021

    @ Robert
    Und die Luxemburger sind die Allerschlimmsten: Keine Kultur, kein Benehmen und dann nehmen sie noch allen anderen das Geld weg.

  280. #284 Alisier
    22/03/2021

    @ zimtspinne
    Meinst du den, dass wir Glück haben, dass das Virus made in China und nicht made in Germany ist?
    Solange Du nicht sino- oder asiophil daherkommst, wie der gute Robert ist alles gut.
    Bis der begreift, dass seine Gewohnheit alle über einen Leisten zu ziehen nur eine übliche Variante des primitivsten Rassismus ist, haben die Koreaner ihn schon in einen Käfig gesteckt, und die Zoobesucher in Pjönjang dürfen ihn mit Erdnüssen füttern.

  281. #285 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/03/2021

    @ Alisier:

    Bis der begreift, dass seine Gewohnheit alle über einen Leisten zu ziehen nur eine übliche Variante des primitivsten Rassismus ist, haben die Koreaner ihn schon in einen Käfig gesteckt, und die Zoobesucher in Pjönjang dürfen ihn mit Erdnüssen füttern.

    So, wie in der Schlusskurve von “Louis und seine ausserirdischen Kohlköpfe”?

  282. #286 Alisier
    22/03/2021

    @ noch’n Flo
    🙂
    Du hast es erfasst. Genau das Bild hatte ich vor Augen.

  283. #287 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/03/2021

    Der kann sich aber keine ausserirdische Befreiungshilfe herbeifurzen…

  284. #288 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/03/2021

    Nebenbei: es geschehen wirklich noch Zeichen und Wunder: Alisier hat tatsächlich einen Smiley benutzt!

  285. #289 Alisier
    22/03/2021

    Weichen und Zunder, genau….
    Wenn das mal kein Vorbote für den nahen Weltuntergang ist….

  286. #290 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/03/2021

    Aaaaargh!!! Wir werden alle STERBEN!!!!! Eins11!!!

  287. #291 hwied
    22/03/2021

    Wer den Zigeunern aus der Hucke gefallen ist, der weiß ,was primitiv im Gegensatz zu inszesttös bedeutet, und versteht sich als außergewöhnlich.
    Eine Tragik der menschlichen Kulturgeschichte ist es, dass man die großen Kulturen des Fernen Ostens belächelt hat.
    Die Asiaten haben ein Gedächtnis und sie werden nicht vergessen haben, wie im Jahre 1900 die Europäer eine Strafexpedition unter der Führung der Engländer nach Peking geschickt haben. Der W……. kommt aus dem Osten.
    Mac Alister hat wie Robert nichts zu befürchten, die werden nicht als Europäer angesehen.

  288. #292 zimtspinne
    22/03/2021

    wir weichen Alisier auf und machen ihn schön kuschelig!

  289. #293 Alisier
    22/03/2021

    Vielleicht liest du erst mal das hier, Robert:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Taiping-Aufstand
    Und vielleicht begreifst Du dann, warum Religion, Christentum und andere durchgedrehte Weltsichten in China einen extrem schlechten Ruf haben.
    Dein sehr einfaches Weltbild hilft Dir mit großer Wahrscheinlichkeit nicht dabei, besonders viel zu verstehen.

  290. #294 Alisier
    22/03/2021

    @ zimtspinne
    Mein Spitzname war und ist “Der Teddybär”.

  291. #295 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/03/2021

    @ Roger:

    Alleine mit der Benutzung des Wortes “Zigeuner” hast Du bereits Alisiers Aussagen bestätigt.

  292. #296 PDP10
    22/03/2021

    @zimtspinne:

    Aber Ikea,

    Es tut mir leid, wenn ich dich da enttäuschen muss …

    Aber Billy Regale werden nicht von Schwedischen Mädchen mit blonden, geflochtenen Zöpfen in rot bemalten, pittoresken Holzhäusern in den Schären von Hand geklöppelt.

    Auch wenn IKEA drauf steht, heißt das nicht, dass nicht China drin ist.

  293. #297 Alisier
    22/03/2021

    @ PDP10
    Das Holz ist blond, also sind die klöppelnden Mädchen auch blond. Punkt!
    Jetzt lass doch endlich Deine zersetzenden Kommentare.
    Das ist alles rein schwedisch und bauäugig wie die Käufer.

  294. #298 Alisier
    22/03/2021

    ….ein L fehlt…..ist aber vielleicht nur eine Freudsche Fehlleistung aus der Wortspielhölle…..

  295. #299 Tina
    22/03/2021

    @zimtspinne

    wir weichen Alisier auf und machen ihn schön kuschelig!

    Davon würde ich abraten. Nachdem du mich drüben schon als Friedhofs-Kuscheltier (Friedhof der Kuscheltiere – das waren doch diese untoten kleinen Monster, oder?) bezeichnet hast, wäre das dann hier doch zu viel gekuschel – also insgesamt.
    Ich werde wohl mal meine kratzbürstige Seite revitalisieren müssen. Geht ja nicht, dass ich immer so nett bin… 😉

    Ich arbeite gerade an einem zersetzenden Kommentar…

  296. #300 Alisier
    22/03/2021

    @ zimtspinne
    Jetzt habe ichs verstanden….
    Als gute, klassische, brave Hausfrau willst Du mich in Lenor ertränken!
    Das könnte Dir so passen.

  297. #301 Tina
    22/03/2021

    So, der angekündigte Kommentar ist noch in Arbeit. Ich bin ein wenig eingerostet, was zersetzende Kommentare angeht … Bitte Geduld!

    Dafür gibt’s jetzt aber als Ersatz ein schönes Lied:

    Meine Familie

    https://www.youtube.com/watch?v=-lzSsD3vXJU&list=RDEMPVe1HhbDd5POzNjIMJw1oQ&index=6

    Ich bin jetzt Fan.

  298. #302 Adent
    22/03/2021

    @Tina
    Ok, der kommt dann in OLT 26? 😉

  299. #303 Tina
    22/03/2021

    @Adent

    Kann sein, dass das noch dauert… Ich muss erstmal ein bisschen üben… 😉

  300. #304 RPGNo1
    22/03/2021

    Bevor wir hier alle in Grebe ersticken:

    https://www.youtube.com/watch?v=l_ekYyh8S5M

    🙂

  301. #305 Tina
    22/03/2021

    @RPGNo1

    Das war erst der Anfang.
    😉

  302. #306 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/03/2021

    @ Tina:

    Sag Bescheid, wenn Du Hilfe brauchst.

  303. #307 hwied
    22/03/2021

    noch´n Flo
    Du gehörst auch zu denen, die aus den 10 kleinen Negerlein 10 Migrationskinder machen.
    Wenn man niederer Herkunft ist, muss man dazu stehen.
    Mac Alister versteht meinen Humor.

  304. #308 Alisier
    22/03/2021

    @ noch’n Flo
    So schnell kriegst selbst du keinen Platz in der Geschlossenen für Tina.
    Obwohl Grebe-Fans natürlich schon sehr weit weg sind, und klar ist wie dringend sie Hilfe brauchen…..

  305. #309 hwied
    22/03/2021

    Mac the Wise
    Jetzt hast du eine Punkt gut. Die chinesische Geschichte ist grausam .

  306. #310 Alisier
    22/03/2021

    Robert, ich habe nichts gegen Dich und manchmal verstehe ich Dich tatsächlich.
    Und manchmal raufe ich mir die Haare.

  307. #311 PDP10
    22/03/2021

    Wenn man niederer Herkunft ist, muss man dazu stehen.

    Was wohl besser ist?

    “Niederer Herkunft” zu sein, oder zu blöd seinen eigenen Arsch im Dunkeln zu finden?

    Ich entscheide mich für ersteres …

  308. #312 PDP10
    22/03/2021

    @Robert:

    Hau einfach ab.

    Dein widerliches, dummes Geschwätz ist schon lange nicht mehr zu ertragen.

    Es interessiert hier auch niemand.

  309. #313 Alisier
    22/03/2021

    @ PDP10
    Naja….der Wb ist weitaus schlimmer.
    Und kriegt weniger aufs Maul obwohl ers noch viel mehr verdient hätte.
    Womit ich jetzt nicht Dich meine: Du gehst beide an.
    Den Unterschied zwischen Verwirrten und Verirrten, sowie beinharten Hetzern aus Überzeugung würde ich trotzdem gerne gemacht sehen.

  310. #314 Tina
    22/03/2021

    @noch’n Flo

    Du meinst Hilfe beim Verfassen eines zersetzenden Kommentars? Mal sehen. Falls ich es bis zum OLT 26 nicht geschafft haben sollte, einen solchen zu formulieren, komme ich auf das Angebot gerne zurück ;-).

    @Alisier

    Dazu doch gleich noch ein schönes Lied:

    https://www.youtube.com/watch?v=mz7qs4rdaP8&list=RDEMPVe1HhbDd5POzNjIMJw1oQ&index=2

    🙂

  311. #315 Alisier
    23/03/2021

    Wenn man “Grebe” bei Google eingibt:
    “The Grebe is a critter that spawns in the Oasis mini-biome. As all other critters, it has 5 health, no defense, and is often killed instantly…..”
    Ja….doch…..kommt hin und gefällt mir…..

  312. #316 PDP10
    23/03/2021

    @Alisier:

    Den Unterschied zwischen Verwirrten und Verirrten, sowie beinharten Hetzern

    Tja. Ich kenne zwar Hanlon’s Razor, kann mich aber gelegentlich über Dummheit ebenso Schoffieren (wie die Ruhris sagen würden) wie über Absicht.

    Besonders, wenn ich den Eindruck habe, dass diese Dummheit aus Absicht entsteht. Nämlich aus absichtlicher Faulheit zu Denken und zu Wissen, die aus der Arroganz resultiert zu glauben nichts dazu lernen zu müssen. (Und es wurde ihm nun wirklich hundertmal gesagt!)

  313. #317 PDP10
    23/03/2021

    @Tina:

    Dazu doch gleich noch ein schönes Lied:

    Ohje … Da habe ich ja was angerichtet!

    😉

  314. #318 stone1
    23/03/2021

    Hmm?? Tina will kratzbürstiger werden und zersetzende Kommentare schreiben? Alisier ist plötzlich ein kuschelweicher Teddybär und verwechselt die Wikipedia mit dem Terraria-Wiki? Eine Erschütterung der Macht ich spüre…

  315. #319 Alisier
    23/03/2021

    @ PDP10
    Genau!
    Verflucht seis Du bis ins siebte Glied, und verdorren mögen alle mitsamt ihren entferntesten Verwandten, die Dir gefolgt sind!
    Verderben und ewiges RTL denen, die mittelmäßiges Kabarett weiterempfehlen!
    Wehe denen, die auch noch darüber lachen!
    Die Verdammnis ist Ihnen sicher.
    (Donnergrollen, düsterste, wolkenverhangene Atmosphäre, schauerliches Windheulen….)

  316. #320 PDP10
    23/03/2021

    die mittelmäßiges Kabarett weiterempfehlen!

    He! Rainald Grebe ist kein “mittelmäßiges Kabarett”!

  317. #321 Alisier
    23/03/2021

    @ stone 1
    Die Pforten der Hölle wurden geöffnet, ganz richtig.
    Nichts wird bleiben, wie es war.
    Mal sehen, wann noch’n Flo sein Theologiestudium beginnt….

  318. #322 Alisier
    23/03/2021

    @ PDP10
    Ok, er ist ein passabler Barpianist…
    😉

  319. #323 Tina
    23/03/2021

    Genau, @PDP10, das hast du zu verantworten! 😉

    @all

    Yes, let’s start a revolution!!

  320. #324 PDP10
    23/03/2021

    Verflucht seis Du bis ins siebte Glied,

    Na du hast jedenfalls kein Theologie-Studium.

    Die verfluchten sind bis ins 40. Glied verflucht (ganze Menge Glieder, wenn man es mal so sieht .. klingt nach einem echt schrägen Porno …).
    Die Gottgefälligen bis ins Siebte Glied gesegnet.

    Wieso der Chef da so einen krassen Unterschied macht, hat sich mir übrigens schon im Konfirmanden-Unterricht nicht erschlossen. Bisl ungerecht, wenn man mich fragt …

  321. #325 PDP10
    23/03/2021

    @Alisier:

    Ok, er ist ein passabler Barpianist…

    Also der legitime Nachfolger von Hanns Dieter Hüsch. Was jetzt nicht so das schlechteste ist …

  322. #326 Tante Tulli
    23/03/2021

    Wenn ihr euch jetzt über Kabarett-Qualität streitet, darf deutschlands erfolgreichstes Tingelkabarett nicht fehlen.
    Der Klassiker – ein Walzer oder so. 🙂

  323. #327 RPGNo1
    23/03/2021

    Die ewige Diskussion. Wer ist der beste Kabarettist, Satiriker, Comedian …

  324. #328 hwied
    23/03/2021

    PDP10
    Lagerkoller ?

    Dummheit und Absicht, mach zuerst mal einen Kurs in Ironie auf der Volkshochschule.

  325. #329 Alisier
    23/03/2021

    @ RPGNo1
    Wenn man solche Diskussionen verbissen führt, dann sind sie ewig, endlos und letztendlich sinnlos, richtig.
    Man kann aber auch einfach nur etwas Spaß haben.
    Und wenn wir schon dabei sind: im Vergleich zu Monty Python kann man alle vergessen. Basta.
    @ PDP10
    Und weil ich eben nicht der Herr bin (obwohl…..ganz sicher bin ich da nicht), hatte ich Deine Strafe um 33 Generationen reduziert…….aber das ist Dir dann auch wieder nicht Recht..
    Und sieben Glieder reichen in der Tat. Mehr braucht keiner.

  326. #330 Alisier
    23/03/2021

    Aus den neuen Coronaregelungen:
    “….Gottesdienste sollen MÖGLICHST virtuell stattfinden….”
    Ja Herrschaftszeiten. Wie lange will man denn die einem eingebildeten Wesen in den Arsch kriechenden Spacken noch privilegieren?
    Da haben sich gefälligst alle dran zu halten, und nicht nur möglichst.

  327. #331 RPGNo1
    23/03/2021

    Nachrichten aus der alten Heimat: Der Hildesheimer Landrat, ein selbstverliebter Vollpfosten, der einen gekauften Doktortitel für sein Ego benötigt.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Hat-Landrat-Levonen-seinen-Doktortitel-gekauft,levonen102.html

  328. #332 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/03/2021

    @ Alisier:

    Der Irrsinn hierzulande ist ja, dass Gottesdienste mit bis zu 50 Besuchern möglich sind, ein Orgelkonzert in derselben Kirche aber strikt verboten wäre.

  329. #333 Viktualia
    23/03/2021

    Da haben sich gefälligst alle dran zu halten, und nicht nur möglichst.

    Einspruch!
    Also nicht in der Sache, aber dafür in der Form:
    Das eigentliche Problem ist ja, dass man Gottesdienstbesuche genau so wenig verbieten kann wie Urlaubsfahrten.
    Und beides nötig wäre.
    Aber die mögliche Lösung bestünde darin, es genau so auszusprechen:

    “Leute, lasst es bleiben, auch wenn wir es nicht verbieten können!”

    Diesen Satz vermisse ich schon die ganze Zeit;
    dass die Regierung betont, es nicht verbieten zu können, es aber dringend geboten ist, dass sich alle daran halten.

    Und so entsteht aus Mangel an “Kindergärtnern” ein Kindergarten,. es ist zum Mäusemelken.

    Das ganze gewürzt mit der Vokabel “Eigenverantwortung” – als ob wir da wirklich noch ne Wahl hätten – oder die Politiker nicht in der Verantwortung für genau diesen Teil der Kommunikation stünden.
    .

  330. #334 Alisier
    23/03/2021

    @ Viktualia
    Ich würde Dir hier gerne ebenfalls widersprechen.
    Gottesdienste (in einer Kirche, Synagoge, Moschee) sind nämlich ausdrücklich erlaubt, so wie beispielsweise Restaurantbesuche es ausdrücklich nicht sind.
    Urlaubsreisen hingegen finden normalerweise nicht in abschließbaren Gebäuden statt.

  331. #335 RPGNo1
    23/03/2021

    @Alisier

    Und wenn wir schon dabei sind: im Vergleich zu Monty Python kann man alle vergessen. Basta.

    “Er hat Jehova gesagt!” 🙂

  332. #336 hwied
    23/03/2021

    Virtueller Gottesdienst wird schon praktiziert, auch Gottesdienst vor der Kirche im Freien mit Mundschutz und Abstand.

    Was fehlt ist die Konsequenz in der Durchführung von Sicherheitsmaßnahmen.
    Jetzt brauchen wir ein Konzept, bei dem die Personengruppe vorrangig geimpft werden muss, die beruflich auf Menschenkontakt angewiesen ist. Dazu gehören die Kleinkinder, Schüler, Jugendliche, Arzte, Lehrer, Polizei, Angestellte im Lebensmittelbereich, Musiker.

    Rentner, Blogger und Binnenschiffer müssen noch warten.

  333. #337 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/03/2021

    @ Alisier:

    Das mit der Eigenverantwortung hat hier in der Schweiz auch nicht geklappt. Erst als Verbote bzw. Vorschriften erlassen wurden, wurde es besser.

    Das sind nun einmal die Folgen einer zunehmenden Ego-Gesellschaft.

  334. #338 Alisier
    23/03/2021

    Wen wir schon bei Problemen sind:
    https://www.sueddeutsche.de/wissen/duerre-klimawandel-waldsterben-borkenkaefer-trockenheit-1.5235883?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
    In Niedersachsen drohen zudem in den nächsten Jahren mehrere Bäche auszutrocknen.
    Und ich glaube eben nicht, dass Gottesdienste beim Lösen echter Probleme hilfreich sind….im Gegenteil.

  335. #340 zimtspinne
    23/03/2021

    @ Viktualia

    Ich schließe mich Alisier an.

    Trauerfeiern und sogar Sterbebegleitung waren und sind oft entweder ganz unmöglich oder nur stark und strikt eingeschränkt möglich (Trauerfeiern zB nur für Kernfamilie erlaubt, der ganze Rest hat fern zu bleiben).

    Wie einschneidend gerade die nicht mögliche Begleitung Sterbender war und ist, darüber mag ich gar nicht nachdenken.

    Nicht jeder hatte so ein riesiges Glück wie mein Bekannter aus HH, der sogar in der radikalsten Verbotszeit (als alles zu war von KH bis Pflegeheim) jederzeit und solange er wollte zu seiner Frau ins KH durfte, obwohl sie sogar zuletzt auf dem Flur der Covidstation lag – von Anfang an wurde er mit Masken versorgt (als die noch nicht mal Pflicht waren) und achtete selbst aktiv auf effektive Hygienemaßnahme, hatte sein eigenes Isopropanol und Krams stets dabei, desinfizierte im Zimmer herum (man weiß ja nie^^) und natürlich steckte sich auch keiner an, weder er noch seine Frau.
    So läuft das, wenn es richtig gemacht wird.

    War aber eine Ausnahme, ganz viele durften nur sehr eingeschränkt ins KH und insbesondere auch auf die Palliativstationen.

    Dazu sind dämliche Gottesdienste einfach überflüssiger Müll.
    Die sollen gefälligst draußen vereinzelt abgehalten werden – kann ja jeder ne Kerze ins Fenster stellen oder virtuell eine Gotteskonferenz abhalten.

    Es gab da einen Fall, der bei twitter auch ziemlich die Gemüter hochkochte.
    Auf dem Friedhof waren trotz strikter Ansage, ich glaube, es waren über 100, Leute angereist und letztlich wurde das mit Bürgermeister, Polizei usw beraten und erlaubt.
    Weil es sonst zu Ausschreitungen gekommen wäre – mit dem religiösen Dummvolk, das da unbedingt seine Gebetsmühlen abhalten wollte.

    Im Gegensatz dazu aufgelöste Kindergeburtstage mit 2 oder 3 “fremden” Kindern – einfach nur lächerlich!

    In Israel sind diese religiösen Freaks ja auch ständig Thema und ein Grund, warum auch während des Impfens die Zahlen stiegen und stiegen.
    Auch dort traute man sich an die nicht ran – scheint ein weltweites Problem zu sein!
    In USA kann ich es mir nämlich auch ähnlich vorstellen mit all den hardcore-Gläubigen, Kreationisten usw.

  336. #341 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/03/2021

    @ Alisier:

    Den SZ-Artikel hatte ich heute morgen auch schon gelesen und spontan an Dich gedacht.

  337. #342 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/03/2021

    Tja, Kirchenprivilegien sind kein Problem, Impfprivilegien schon. Man möchte heulen…

  338. #343 Viktualia
    23/03/2021

    @Alisier, @Zimtspinne, grundsätzlich habt ihr Recht – die Gastronomie trifft es härter und es gibt sicher Schlimmeres.

    (Aber hey, @Alisier, wie reist denn du? “Hoch auf dem gelben Wagen” oder was? Das mit der Verbreitung der Mutationen durch Auslandsaufenthalte muss doch jetzt nicht nochmal durchgekaut werden – abgesehen davon, dass ich mich im falschen Faden befinde…)

    Mein Punkt war aber ja, wie es kommuniziert wird – und dass es bei dieser Art “Appell” nicht ankommt.

    Da wird ja förmlich dazu aufgefordert, die eigenen Ego-Positionen nochmal ganz breit aufzustellen, damit auch jeder Hempel ne “Argumentationslinie” an die Hand bekommt, mit der dann an der Sache vorbei geredet wird.

    “Klare Ansagen” sehen anders aus, da sollte nicht “gebeten” werden, sondern klar ausgesprochen, worum es geht: dass die Seuche nicht durch die Decke geht, bevor alle geimpft sind – und dass die Regierung dafür nicht unsere “Eigenverantwortung” braucht, sondern unsere Mithilfe.

  339. #344 Alisier
    23/03/2021

    @ Viktualia
    Ich reise wohlweislich schon seit geraumer Zeit gar nicht, und erst dann wieder, wenn ich den europäischen Impfpass habe.
    Und bei klarer Ansage sind wir uns sicher einig.

  340. #345 hwied
    23/03/2021

    Das Lösen echter Probleme
    Wenn man unterscheidet zwischen den Ursachen und deren Folgen, dann sind Gottesdienste schon eine Lösung gegen den Lagerkoller.
    Bei der Virenbekämpfung helfen sie nicht, denn die Viren sind auch von Gott gemacht, nicht vom Teufel, es geht nämlich ganz natürlich zu bei den Viren.

    Und es kommen ja immer neue Mutationen dazu, wir können also nicht zu 100% davon ausgehen, dass eine Durchimpfung der Bevölkerung das Corona – Problem beseitigt.
    Wenn nicht, dann brauchen wir eine grundsätzliche Lösung im Umgang mit Pandemien.

  341. #346 Alisier
    23/03/2021

    @ zimtspinne
    Hast du irgendwelche Erfahrungen mit jungen Eichhörnchen? Oder eine Idee wie man sie am besten aufpäppelt?
    Das Tier scheint leicht verletzt und ist sichtlich geschwächt: meine Tochter hat es unterwegs aufgegabelt.

  342. #347 hwied
    23/03/2021

    Geschälte Sonnenblumenkerne sind für Eichhörnchen geeignet.

  343. #348 Alisier
    23/03/2021

    @ Robert
    Meine Tochter kauft gerade welche… 🙂
    Danke für die Antwort, aber hast Dus aus dem Netz oder aus Erfahrung?

  344. #349 hwied
    23/03/2021

    Wir haben ein Eichhörnchen im Garten. Das frisst das Vogelhäuschen leer. Dann trinkt es aber viel Wasser.
    Viel Erfolg.

  345. #350 Adent
    23/03/2021

    @Alisier
    Erdnüsse, aber auch die nur geschält, sogar die dünne braune Haut mögen sie nicht.

  346. #351 Alisier
    23/03/2021

    Danke Adent!
    Das Tier ist schon recht groß, und sehr wahrscheinlich vom letzten Wurf 2020. Mal sehen, ob und wie schnell es sich erholt.
    Mit Igeln und Fledermäusen haben wir eine Menge Erfahrung. Aber das ist das erste Eichhörnchen.

  347. #352 Adent
    23/03/2021

    @Alisier
    Wir haben ein Eichhörnchen-Haus im Garten (so eins mit zufallender Klappe, damit keine anderen Tiere da ran kommen), dort Haselnüsse und Walnüsse (mit Schale zum knacken oder vergraben). Das wird täglich von 1-3 Hörnchen frequentiert, daneben steht ein Napf mit Erdnüssen (ohne äußere Schale), die werden zwischendrin zum Kraft tanken gemümmelt, aber nur die ohne braune Haut, die nehmen dann die Meisen. Und dann noch ein Wasserschälchen, lustiges Treiben dort.

  348. #353 zimtspinne
    23/03/2021

    @ Alisier
    hab leider grade wenig Zeit und Eichhörnchen, ja, aber schon länger her..
    Was mir sofort einfällt:
    Erdnüsse würde ich vermeiden, sind oft mit Schimmelpilzsporen belastet, was bei Sittichen und Papageien für Aspergillose anfällig macht und ich denke mal, auch Eichhörnchen müssen das nicht haben.
    Diese komische menschliche Vorliebe für Erdnüsse, die nicht mal Nüsse sind sondern Hülsenfrüchte, wird gerne auf Gartenvögel und sonstiges Getier übertragen….. öhm naja.

    Junghörnchen können Nussschalen noch nicht knacken, am besten wäre vermutlich eine (hochwertige) Futtermischung.
    Kommt jetzt auch drauf an, ob das eine längere Aktion wird, dann sollte das Kleine ja nicht einseitig mit Erdnüssen (oder Sonnenblumenkernen) gefüttert werden, sondern möglichst vielseitig.
    Wie ich dich kenne, hast du alles mögliche im Garten (hagebuttenproduzierende wurzelechte Rosen gar ;)) oder weißt, wo du es findest… Bucheckern, Hagebutten, Haselnüsse, Walnüsse, Tannenzapfensamen…
    spezielle Päppelnahrung, müsste ich aber mal nachfragen, das weiß ich einfach nicht mehr.

    Wenn du so fütterst, dass Vögel auch ans Futter gelangen können, würde ich die Sonnenblumenkerne weglassen.
    Die locken nur Scharen von frechen Meisen (und andere) an und futtern dem Hörnchen alles weg.

  349. #354 zimtspinne
    23/03/2021

    Nachtrag:

    Das ist jetzt ganz auf die Schnelle die Zutatenliste der Eichhörnchenfuttermischung von Nabu (keine Erdnüsse!!!)

    vielleicht als Richtung, was alles geht…. (Mehlwürmer bäh):

    gestreifte Sonnenblumenkerne, schwarze Sonnenblumenkerne, Weizen, Mais, Hafer, Johannisbrot, Haselnüsse ganz ungeschält, Kardisaat, Pinienkerne, weiße Sonnenblumenkerne, Maisflocken, getrocknete Mehlwürmer, Rosinen, Kürbiskerne, Hagebutte, Puffweizen und Möhrenflocken

    https://www.nabu-shop.de/futtermischung-fur-eichhornchen-600-g

  350. #355 Alisier
    23/03/2021

    Vielen vielen Dank, zimtspinne!
    Das Tier ist nach genauerer Begutachtung meiner Meinung nach sehr jung……..ich bin überrascht wie früh im Jahr es geboren wurde.
    Es hat jetzt eine Wärmeflasche, die es sofort zum Kuscheln angenommen hat.

  351. #356 RPGNo1
    23/03/2021

    @Alisier

    Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Pflege. Vielleicht kannst du auch ein Foto eures tierischen Gastes im OLT reinstellen? *wink wink*

    @zimtspinne

    Das ist jetzt ganz auf die Schnelle die Zutatenliste der Eichhörnchenfuttermischung von Nabu (keine Erdnüsse!!!)

    Das könnte auch glatt als gesundes Körnermüsli für homo sapiens durchgehen. Wenn man die Mehlwürmer aussortiert und die Haselnüsse knackt.

  352. #358 Alisier
    23/03/2021

    @ RPGNo1
    Zu Insektenlarven allgemein: vorletzten Herbst hatte ich ein Düsterkäferlarven-cookoff veranstalted, und sie sogar mit Erfolg als Pizzabelag getestet.
    Urteil der Probierenden: geschmacklich eine Mischung aus Nuss und Spiegelei.
    Zum Foto: gebt mir doch mal einen Tipp welche Plattform sich zum Hochladen wirklich eignet. Ich bin da nämlich inzwischen ziemlich gefrustet.
    Und dann kriegt zimtspinne auch endlich die lange versprochenen Tomatenfotos.

  353. #359 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/03/2021

    @ RPGNo1:

    Die ganzen Beschlüsse von gestern sind doch nur noch ein schlechter Witz. Durch die Ladenschliessungen, drängeln sich jetzt mehr Leute an anderen Tagen in den Geschäften, Tankstellenshops dürfen weiter offen haben. In einer gemieteten Ferienwohnung darf man keinen Urlaub machen, in der eigenen schon, sofern sie als Zweitwohnsitz angemeldet ist (wohl dem, der reich genug ist, sich eine eigene FeWo leisten zu können). Und arbeiten darf man weiterhin ungetestet. 5 Personen aus 2 Haushalten dürfen weiterhin in Innenräumen zusammenkommen (Kinder ûnter 14 wieder mal nicht mitgerechnet), dem Ort, wo bislang die meisten Infektionen stattfanden.

    Und von Malle tönt es seit heute, man habe ja gar nicht damit gerechnet, dass über Ostern schon Touristen kämen. Obwohl die Regierungschefin der Regionalregierung der Balearen erst vor 2 Wochen die Deutschen eingeladen hatte, Ostern auf Mallorca zu verbringen.

    Ich mache es jetzt wie John Watson, a.k.a. “Wonko der Verständige”; die Welt braucht dringend Heilung…

  354. #360 Tina
    23/03/2021

    @Alisier

    Diese Plattform zum Bilderhochladen nutze ich:

    https://abload.de/

    Einfach auf “Bilder von der Festplatte hinzufügen” klicken, Foto auswählen, Nutzungsbedingungen akzeptieren, auf “Abload!” klicken und dann den fabrizierten Link hier posten. Geht auch ohne dass man ein Konto anlegt. Du kannst aber natürlich auch vorher ein Konto anlegen.

  355. #361 Alisier
    23/03/2021

    Danke Tina!
    Dann probier ichs doch mal gleich:
    https://abload.de/image.php?img=dsc_0380_025ck97.jpg
    Mein alter Schal, eine Zeitung die ich zuweilen lese, und das Tierchen….

  356. #362 Alisier
    23/03/2021

    Geht das auch ohne Werbung? Moment…..
    https://abload.de/img/dsc_0380_025ck97.jpg

  357. #363 Alisier
    23/03/2021

    Super! Klappt reibungslos!
    Danke nochmal Tina

  358. #364 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/03/2021

    Die Zeitung passt ja, das EH ist ja auch rot.

  359. #365 Alisier
    23/03/2021

    Und 3 Tomatensorten für zimtspinne:
    https://abload.de/img/dsc_0764nmkeu.jpg
    https://abload.de/img/dsc_0470_02nkjsr.jpg
    https://abload.de/img/dsc_0973_0102kjo.jpg
    Von oben nach unten:
    Königin der Nacht
    German Heart
    Cornue des Andes (Andenhorn)

  360. #366 Tina
    23/03/2021

    @Alisier

    Ich muss mir gerade ganz extrem einen von diesen berüchtigten “Meine Güte, ist das süß!”- Kommentaren verkneifen. – Okay, klappt nicht… 😉

    Auf jeden Fall wünsche ich euch viel Erfolg beim Aufpäppeln! Tipps kann ich leider keine geben, habe noch nie ein Eichhörnchen betüddelt.

  361. #367 Alisier
    23/03/2021

    @ Tina
    Es hat sich übrigens sehr gut erholt, trinkt Honigwasser aus dem Löffel, isst Müsli mit Nüssen und kriegt jetzt nochmal eine wohltemperierte Wärmeflasche

  362. #368 Tina
    23/03/2021

    @Alisier

    Das hört man gerne. Hat es denn auch schon einen Schlafplatz?

  363. #369 Alisier
    23/03/2021

    Das hab ich die Kinder machen lassen: Stroh und Heu in einem geräumigen Karton, und es schläft jetzt auch schon entspannt neben der Wärmeflasche. Genug Aufregung heute, denke ich. Aufgrund einer kleinen Verletzung ist anzunehmen, dass es von einer Katze erwischt wurde.

  364. #370 tomtoo
    23/03/2021

    Hi all!
    Wie cool, ich finde Eichhörnchen einfach klasse. Sozusagen auf Augenhöhe zu Ottern und Erdmänchen. 😉

  365. #371 Alisier
    23/03/2021

    @ tomtoo
    Schön, dass Du Dich mal wieder meldest!

  366. #372 RPGNo1
    23/03/2021

    @Tina

    Das geht so: “Meine Güte, ist das süüüüüß!” Mindestens fünf ü. 🙂

    @Alisier

    Hübsches Tierchen, dein Eichhörnchen. Und btw: Wenn statt der taz dort eine Zeitung aus dem Hause Springer liegen würde, wäre ich auch sehr enttäuscht …

    (über meine Menschenkenntnis 😉 ).

    Zu Insektenlarven allgemein

    Ich würde Insektenlarven schon probieren, wenn sie entsprechend zubereitet angeboten werden, denn Krebstiere esse ich ja auch immer wieder. Aber in einem “Müsli” wären sie mir doch zu exotisch. 🙂

    @noch’n Flo

    Ich sag nichts mehr zu den Beschlüssen.

    Meiner bescheidenen Meinung nach hätte nach der ersten Welle letzten Jahres eine Taskforce (oder nenne es gerne auch Technokratengremium) aufgestellt werden müssen, welches mit nichts anderem hätte beschäftigt werden sollen, ständig die Coronalage prüfen und dementsprechend sinnvolle (!) Gegenmaßnahmen A, B, C oder D auszuarbeiten, die von Legislative und Exekutive bestätigt und hätten umgesetzt werden müssen.

    Geschehen ist wenig bis sehr wenig, weil eine Vielzahl von Entscheidungsträgern von ganz oben bis runter zu Kreisen und Städten lieber seine/ihre Eitelkeiten pflegt und/oder vor lautstarken, aber noch planloseren Lobbyisten in die Knie geht.

  367. #373 Alisier
    23/03/2021

    @ RPGNo1
    Der Witz ist ja, dass mit einem konsequenten und krassen Lockdown zu Anfang vieles hätte verhindert werden können.
    Wenn Du das Getrommele der Bild, Der Welt aber auch der FAZ und der FDP verfolgt hast, weißt Du dann aber auch auf wen wir auf gar keinen Fall hören dürfen wenn es z.B. um Klimawandel und Artensterben geht.
    Das war jetzt der Probelauf: bei einer viel weitreichenderen Krise sollte man Neoliberale und “Konservative” komplett kaltstellen, denn sonst passiert Ähnliches, weil denen geht es nur und ausschließlich um ihre Brieftasche, Sintflut hin oder her.
    Nur wie?

  368. #374 Alisier
    23/03/2021

    Da wir gerade bei niedlichen Tieren sind, respektive waren:
    Wer von euch kennt den Gartenschläfer (Eliomys quercinus)? Sein Verschwinden aus deutschen und europäischen Landschaften ist Besorgnis erregend, und noch nicht verstanden.
    Wir können nur vermuten, dass es direkt oder indirekt mit der Insektenkrise zu tun hat. Als Jugendlicher war es für mich leicht sie zu finden und zu beobachten.
    Jetzt gleicht es einem Sechser im Lotto wenn man mal einen zu sehen kriegt.

  369. #375 Alisier
    23/03/2021

    Ein Link dazu:
    https://www.bund-naturschutz.de/tiere-in-bayern/gartenschlaefer
    Die Spurentunnelsuche nach dem “Panzerknacker” läuft bundesweit. Es sieht aber leider immer düsterer aus.

  370. #376 Adent
    24/03/2021

    Diese komische menschliche Vorliebe für Erdnüsse, die nicht mal Nüsse sind sondern Hülsenfrüchte, wird gerne auf Gartenvögel und sonstiges Getier übertragen….. öhm naja.

    Nunja, das ist eine Meinung sonst nichts. Erdnüsse sind seit 2 Jahren mit im Futterprogramm und werden bisher von allen Tieren (Vögeln, Eichhörnchen und leider auch manchmal einer Fremd-Katze die gleich alle frisst) gern angenommen. Manchmal sind tatsächlich welche dazwischen die nicht mehr ganz koscher aussehen, die werden seltsamerweise (Achtung Ironie) liegen gelassen, Tiere sind ja auch nicht ganz doof.

  371. #377 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    @ Alisier:

    Die Beschlüsse von gestern waren für mich nun auch der finale Weckruf: ich habe beschlossen, im September nach mehr als einem Jahrzehnt Pause wieder mein Wahlrecht in Düütschland auszuüben. Das, was die GroKo innert 1 Jahr Corona-Pandemie verbockt hat, darf nicht ungestraft bleiben.

    Wenn die Grünen (allen voran Kretschmann) es jetzt noch einigermassen glaubhaft schaffen, sich gegen Präsenz-Ostergottesdienste zu positionieren, haben sie meine Stimme sicher! Und dann habe ich auch kein Problem mit eine/r Kanzler*in Baerbock oder Habeck. Ein paar Jahre Opposition dürften der Union auch mal wieder ganz gut tun…

  372. #378 Adent
    24/03/2021

    @nFlo
    Ich kann dir ausnahmsweise fast vollumfänglich zustimmen 🙂 Diesmal würde ich sogar die grüne Kröte schlucken. Das katastrophale Krisen-Management seit Mitte nächsten Jahres muss weg, auch wenn dann “schwierige” Arbeitsbedingungen auf mich zukommen.

  373. #379 Alisier
    24/03/2021

    @ noch’n Flo
    Das werden sie wahrscheinlich nicht tun, respektive nicht offiziell. Was ich bedauere.
    Hinter den Kulissen krachts allerdings gewaltig, denn Themen wie Gentechnik, Homöopathie und ja, auch Religion werden von Junggrünen und vielen Altgrünen längst ganz anders bewertet, als es lange vordergründig üblich war.
    Aber vor den Wahlen will man halt niemanden vergraulen.
    Ich bin übrigens seit Langem deutlich fürs ehrliche Vergraulen, denn es gibt halt vernünftige und sinnvolle Positionen, die Kompromisse nicht wirklich zulassen.
    Und was zögerliches und herumeierndes Handeln trotz klarer Datenlage bedeutet, spüren wir gerade alle am eigenen Leibe.
    Das Parteiprogramm hat einige Schwächen, aber insgesamt ist es ungewohnt deutlich und innovativ. Wenn davon mit Koalitionspartner einiges konsequent durchgezogen wird, dann bewegt sich was.
    Und mit SPD oder der Linken geht das nicht: dafür sind beide Parteien viel zu verkrustet und an Ideen gebunden, die vielleicht in den 50gern mal modern erschienen.
    Mit einer geschwächten CDU, die sich erneuern muss, ist hingegen Einiges möglich.

  374. #380 Alisier
    24/03/2021

    Zur katholischen Kirche:
    Homosexuelle Partnrschaften segnen ist des Teufels aber Kinder ficken nicht der Rede wert……
    Und Gottesdienste sind natürlich total wichtig, egal wie viele dabei draufgehen.
    Und man täusche sich nicht: die Evangelen sind um keinen Deut besser. Sie haben lediglich die bessere PR-Abteilung und wirken moderner. In Wirklichkeit sind sie in vielen Punkten noch rückwärtsgewandter und ebenfalls völlig aus der Zeit gefallen.

  375. #381 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    @ Alisier:

    Hinter den Kulissen krachts allerdings gewaltig, denn Themen wie Gentechnik, Homöopathie und ja, auch Religion werden von Junggrünen und vielen Altgrünen längst ganz anders bewertet, als es lange vordergründig üblich war.

    Da siehst Du, wie weit es gekommen ist, dass ich sogar über ihre Haltung zur Homöopathie hinwegsehen will.

    Ich bin übrigens seit Langem deutlich fürs ehrliche Vergraulen, denn es gibt halt vernünftige und sinnvolle Positionen, die Kompromisse nicht wirklich zulassen.

    Signed.

    Und mit SPD oder der Linken geht das nicht: dafür sind beide Parteien viel zu verkrustet und an Ideen gebunden, die vielleicht in den 50gern mal modern erschienen.

    Wieso? Gerade die SPD hat doch nach 8+4 Jahren GroKo umfangreiche Erfahrungen darin, jeglichen ideologischen Ballast über Bord zu werfen, um mitregieren zu dürfen.

    Mit einer geschwächten CDU, die sich erneuern muss, ist hingegen Einiges möglich.

    Erstens wird die Union das niemals im Bund machen und zweitens bleibe ich dabei, dass jetzt erstmal Selbsterkenntnis auf der Oppositionsbank angesagt ist. Da kann die CSU auch gerne ganz öffentlich mit der AfD kuscheln, Coming-Outs sind doch heute keine grosse Sache mehr.

  376. #382 Dr. Webbaer
    24/03/2021

    Ein bemerkenswerter und undemokratischer Akt, der Expertokratie, Kollektivismus, Ökologismus wie Räterepublik zu verschmelzen denkt :

    -> https://cms.gruene.de/uploads/documents/2021_Wahlprogrammentwurf.pdf

    Viele Gags sind dabei, Dr. Webbaer mag insbesondere die postmodernen und ökologistisch-expertokratischen Elemente, bspw. diesen Gag hier :

    -> ‘Jedes Jahr verlieren die Steuerzahler*innen hohe Milliardenbeträge durch Steuerhinterziehung
    und aggressive Steuervermeidung. Wir wollen mit einer umfassenden Strategie dagegen vorgehen. Die europäische Anzeigepflicht für Steuergestaltungen muss um eine Verpflichtung für
    rein nationale Gestaltungen ergänzt werden. Zusätzlich zur bestehenden Steuerpflicht nach
    dem Wohnsitz wird eine Steuerpflicht auch nach der Nationalität eingeführt, um rein steuerlich motivierte Wohnsitzwechsel zu verhindern.’ (Steuerzahlung nach Nationalität, hört, hört! – Quelle : siehe oben)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  377. #383 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    @ Alisier:

    Man vergesse nicht, dass 2020 (das ging bei Corona völlig unter) eine wichtige Marke geknackt wurde: seit letztem Jahr sind nur noch weniger als die Hälfte (49.7%) der Einwohner Düütschlands Mitglied in einer der christlichen Kirchen. Tendenz weiter schnell fallend.

  378. #384 Alisier
    24/03/2021

    @ noch’n Flo
    Ok, ich schlage eine Wette vor:
    Wenn CDU und Grüne koalieren kriege ich eine Flasche “Heavens Gate straight bourbon” von Dir, und wenn nicht, dann kriegst Du eine von mir, die du als Whiskey sour trinken kannst.

  379. #385 Alisier
    24/03/2021

    @ noch’n Flo
    Und von der knappen Hälfte sind nur die wenigsten wirklich gläubig. Das macht durchaus Hoffnung.
    Und jetzt würde ich gerne eine Umfrage starten, wer denn nun wirklich beliebter ist: Jesus oder die Beatles 😉

  380. #386 Alisier
    24/03/2021

    Tja Wb…..der Platz im Umerziehungscamp ist für Sie längst reserviert……

  381. #387 RPGNo1
    24/03/2021

    Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück, Ringelreigen im Wiegeschritt, tralalala …

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-angela-merkel-macht-osterruhe-rueckgaengig-a-c8e8ef28-4a8e-4836-8670-829efd9dda5c

    Wir sollten die Kinder ranlassen. Die bekommen es sicher besser hin als die Berufspolitiker.

  382. #388 Alisier
    24/03/2021

    Die Verlinkung, RPGNo1, kann nicht unkommentiert bleiben.
    Die sehr deutsche Idealisierung von Kindern ist schräg bis merkwürdig, und das Lied war immer schon eine Zumutung.
    Ja, die unschuldigen Kinderchen…..lasst uns wieder Kinder werden, lasset die Kindlein zu mir kommen etc.
    Es ist ein knallhart manipulativer religiöser Kunstgriff, Naivität, Ahnungslosigkeit und das “Gefühl” zu feiern, und Intellekt sowie Logik zu diskreditieren.
    Grönemeyer war immer schon gut in billigster Ranschmeiße ans gesunde Volksempfinden, aber hier hat er sich wahrlich selbst übertroffen.

  383. #389 Tina
    24/03/2021

    @Alisier

    Einspruch: Eine moderne, soziale und grüne Politik bekommst du mit der CDU als Koalitionspartner nicht hin. Das werden auch die Grünen nicht schaffen, falls sie eine Koalition mit der CDU eingehen sollten. Das würde eher zu Abnutzungen aller Art und erheblichem Vertrauensverlust führen. Okay, die SPD könnte sich dann in der Opposition regenerieren, ist vielleicht auch nicht schlecht.

    Die einzig wirklich sinnvolle Koalition für soziale und grüne Politik ist in meinen Augen eine Koalition von Grünen und SPD, zumal man sich auch politisch deutlich näher steht als es die Grünen und die CDU tun. In einer solchen Koalition könnte man auch den esoterischen Anwandlungen von Teilen der Grünen entschiedener entgegenwirken. In der SPD sind esoterische und religiöse Haltungen jedenfalls nicht so verbreitet wie in den anderen Parteien, man ist insgesamt deutlich nüchterner und pragmatischer und fundamentalistische Auswüchse aller Art sind auch eher selten.
    Die CDU als Koalitionspartner auf Bundesebene kannst du als Grüner vergessen, da kommt nichts Gutes bei raus.

    Jetzt müsste es die SPD nur noch bis September schaffen, auf 30 Prozent zu kommen, die Grünen vielleicht so auf 25 Prozent und der besten aller Koalitionsmöglichkeiten stünde nichts mehr im Wege. 😉
    Ich weiß, dass das unrealistisch ist…

  384. #390 Dr. Webbaer
    24/03/2021

    Das Parteiprogramm hat einige Schwächen, aber insgesamt ist es ungewohnt deutlich und innovativ. Wenn davon mit Koalitionspartner einiges konsequent durchgezogen wird, dann bewegt sich was.
    Und mit SPD oder der Linken geht das nicht: dafür sind beide Parteien viel zu verkrustet und an Ideen gebunden, die vielleicht in den 50gern mal modern erschienen.
    Mit einer geschwächten CDU, die sich erneuern muss, ist hingegen Einiges möglich. [Kommentatorenfreund*in “Alisier”]

    Die SPD hat sich doch längst ihrer sozialdemokratischen Rückstände entledigt, “etwas für die sog. kleinen Leutz tun”, sie scheißt bereits auf ehemalige sozialdemokratische Spitzenpolitiker wie Wolfgang Thierse, sie ist nun progressiv (manche nennen dies : regressiv), jedenfalls kulturmarxistisch unterwegs und schämt sich für alte Vergangenheit, sie ist offen auch für die Antifa, Esken, Vorname vergessen, Dr. Webbaer ist froh sich den Nachnamen gemerkt zu haben, ist sozusagen Antifa. [1]

    Und die Linkspartei, oder wie die sich gerade nennt, konnte Sarah Wagenknecht wegtreten und ist nun auch sozusagen ökologistisch-neusozialistisch-schwul.

    Also, da passt aus diesseitiger Sicht doch alles für “RRG”.

    Die bundesdeutsche Union tümelt sich sozusagen hier an, versucht über sittlich niedrig stehende Personen wie bspw. Diana Kinnert ihren A zu öffnen, aber sie wird nicht sozusagen natürlicher Partner der postmodern-ökologistischen werden können, wissen Sie ja auch, liebe Langzeit-Kommentatorenfreund*in “Alisier”.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    “Antifa” ist Thälmann (leider vglw. früh verstorben), also kommunistisches Straßenkämpferpack, die Begriffgeschichte ist klar, Esken weiß, wen sie unterstützt.
    Auch “Rosa” war “Antifa”, sie war nie nett, nie irgendwie andere Meinung aushaltend, sie winselte beizeiten mit ihrem “Freiheit ist immer auch die Freiheit der anderen!”, sie meinte es nicht so, die alte “Wasserleiche”.

    PS:
    Sie sind, über die Jahre, Kommentatorenfreund*in “Alisier” netter und verständiger geworden, Dr. W hat sich dies längst notiert.
    Gerne noch verständiger werden, es ist noch Zeit.

  385. #391 Alisier
    24/03/2021

    @ Tina
    Das könnte eine interessante Diskussion werden….später.
    Und Sie Wb, wenn Sie ihren manchmal nicht nur latenten Antisemitismus endlich in den Griff kriegen würden, könnte das helfen.
    “….die alte “Wasserleiche” “ist mehr als nur schwer daneben. Wer sich über brutale Morde beömmelt, dem ist nicht zu trauen. Nie.

  386. #392 Tina
    24/03/2021

    Eigentlich ist es ganz einfach. Hier in Hamburg funktioniert die Koalition von SPD und Grünen ganz gut. Jetzt müsste nur noch der Rest von D überzeugt werden, so zu wählen, wie die Hamburger bei der Bürgerschaftswahl vor einem Jahr. 😉

    https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerschaftswahl_in_Hamburg_2020

  387. #393 RPGNo1
    24/03/2021

    @Alisier

    Du weißt schon, dass du nervst, wenn du bei geschätzt jedem zweitem Kommentar moralisieren und räsonieren musst, vor allem dann wenn es mit dem Kernthema nicht zu tun hat?

  388. #394 Alisier
    24/03/2021

    RPGNo1
    Das Lied ist Scheiße. Und wirds auch bleiben, ganz unabhängig von mir.
    Und vom Mainstream abweichende Meinungen sind auszuhalten. Per Dekret meinerseits.
    🙂

  389. #395 Viktualia
    24/03/2021

    @Alisier –

    Jesus oder die Beatles

    Die Beatles? Neverever!
    Hättest du die Stones genommen, o.k., aber so?
    Nö.

    Und an das Lied von Grönemeyer hab ich vorgestern noch gedacht – und zwar ganz im RPGNo1schen Sinne: -besser als-.
    Was nicht “Gut” heißen muss.
    (Eigentlich hab ich an Rio Reisers “Wenn ich König von D. wär” gedacht und dann viel mir der G. ein…)
    ——————-
    Viel Glück noch mit dem Hörnchen!
    (Auch Danke für die genialen Tomaten,)
    und zu den Erdnüssen: wegen Eiweiß, schätze ich mal. Die andern “Nüsse” sind ja Ölsaaten und diese Leguminose liefert mehr Eiweiß als Fett.

  390. #396 Dr. Webbaer
    24/03/2021

    Kommentatorenfreund*in “Alisier” ist leider nach mittlerweile jahrzehntelangem Training (sic, vgl. bspw. auch hiermit :

    -> https://scienceblogs.de/bloodnacid/2021/03/22/bloodnacid-wird-10/
    )

    …noch nicht in der Lage eine werthaltige, womöglich auch allgemein plausible politische kleine Analyse wie diese :

    -> https://scienceblogs.de/bloodnacid/2021/03/15/olt-25/#comment-374025

    …schlicht zK zu nehmen und bedarfsweise punktuell oder generell zu widersprechen.

    Stattdessen leiert sie Vorwürfe i.p, ‘latente[m] Antisemitismus’ an, nimmt die Datenlage [1] ungerne zK, muss, darf wie kann, wie Dr. Webbaer findet, besser werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]

    -> https://www.sueddeutsche.de/panorama/rosa-luxemburg-eine-raetselhafte-wasserleiche-1.446912

    LOL, schmunzel und Lolek, sicherlich war es dem Schreiber dieser Zeilen in diesem Gesamtzusammenhang egal, wer woher kommt und wer welchen Identitarismus pflegte.

  391. #397 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    @ Alisier:

    Ok, ich schlage eine Wette vor:
    Wenn CDU und Grüne koalieren kriege ich eine Flasche “Heavens Gate straight bourbon” von Dir, und wenn nicht, dann kriegst Du eine von mir, die du als Whiskey sour trinken kannst.

    Wenn sich die etwa in derselben Preisrange bewegt, gilt die Wette.

    Nebenbei: eigentlich schade, dass die K-Frage zwischen Baerbock und Habeck entschieden wird. So richtig schön wäre doch ein Bundeskanzler Hofreiter. Dann käme der Kanzler auch wie erwartet aus Bayern… 😛

    Und jetzt würde ich gerne eine Umfrage starten, wer denn nun wirklich beliebter ist: Jesus oder die Beatles

    Das ist ein grosses Missverständnis. Lennon sagte damals “We’re more popular than cheeses.” (was in Terry Pratchett’s “Soul Music” klar bestätigt wurde). Und Käse geht immer.

  392. #398 zimtspinne
    24/03/2021

    @ Aliser

    ein feeeeiiiines Hörnchen, und wie brav es ist, und wie gelehrig und verständig es schaut…! Böse Katze, böse!

    Nu is aber gut 😉

    Haha, bei Tinas Kommentar las ich zuerst vorausschauend:
    Hat es denn schon einen Namen?
    Gut, dass es dann doch bloß um den Schlafplatz ging.

    Danke für die Tomatenfotos.
    Tomate #2 kommt mir bekannt vor, wie ist deren Name?
    # 3 sieht lecker aus und hat auch interessante Blätter.
    Schade eigentlich, dass du keine Habitusfotos gemacht hast, außer #1 erkennt man ein wenig.
    Vielleicht baue ich dieses Jahr auch mal welche an, für die es noch nicht zu spät ist.
    Ziehst du die auch vor? Hattest ja was von Tomaten und Paprika im Wintergarten geschrieben.

  393. #399 Tina
    24/03/2021

    Ich glaube übrigens auch, dass entweder Laschet/Söder oder Baerbock/Habeck Kanzler/in wird. Im Moment sieht es jedenfalls danach aus.
    An die Grünen: Viel Spaß beim Koalieren mit der CDU/CSU! 😉

  394. #400 RPGNo1
    24/03/2021

    @Alisier

    Das Lied ist Scheiße.

    Die Einstellung will ich dir auch nicht nehmen. Trotzdem weichst du aus. Denn so hast du nicht auf meinen Kommentar geantwortet, dondern räsoniert und moralisiert.

    @Viktualia

    Und an das Lied von Grönemeyer hab ich vorgestern noch gedacht – und zwar ganz im RPGNo1schen Sinne: -besser als-.
    Was nicht “Gut” heißen muss.

    Danke, das mich wenigstens eine versteht. 🙂

    (Eigentlich hab ich an Rio Reisers “Wenn ich König von D. wär” gedacht und dann viel mir der G. ein…)

    https://www.youtube.com/watch?v=3_VtQKXnb3s&list=RD3_VtQKXnb3s&start_radio=1&t=0

    🙂

  395. #401 zimtspinne
    24/03/2021

    @ Adent

    Tiere sind ja auch nicht ganz doof.

    Najaaaaa….
    Kitekattütchen werden von den meisten Katzen auch besonders gerne genommen – sagt das etwas über die Qualität aus?
    Oder über mangelhafte Katzenintelligenz in Sachen Ernährung?

    Meine Katzen entscheiden sich zwischen Kitekat und Frostmaus – für Kitekat.
    Nur eine lebendige Maus könnte evtl das Rennen machen… aber auch da wäre ich mir bei meinem Rollmops nicht mal sicher.

    Zudem: Was ein ausgehungerter Wintervogel oder auch Hörnchen alles frisst…. zB bittere Eicheln…
    und für Schimmelsporen gilt auch, dass bereits kleinste Fäden das ganze Produkt toxisch machen können je nach Feuchtigkeitsgehalt – nicht erst, wenns auch muffig und ranzig schmeckt.
    Daher sollte man auch Nahrungsmittel mit kleinen Schimmelspuren wegwerfen und nicht einfach großzügig wegschneiden.

    Der Schimmel an stärke-/ölhaltigen Samen und Nüssen ist nochmal ein gesonderter Fall – freigesetzt werden dort Aflatoxine –> Mykotoxine/Stoffwechselprodukte bestimmter Schimmelpilzarten.

    Erdnüsse speziell:
    https://flexikon.doccheck.com/de/Aspergillus_parasiticus

    Hin und wieder mal eine Erdnuss, schadet einem gesunden Wildvogel sicher nicht.
    Allerdings sind viele Futtersorten mit bis zu 40% Erdnüssen und -bruch versetzt – weils einfach so schön billig ist!

    Mag auch sein, tropische Papageien, die in düsteren deutschen Stadtwohnungen gehalten werden, sind aus vielen anderen Gründen besonders geschwächt und anfällig für Krankheiten….
    nicht unbedingt auf gesunde Wildvogelpopulationen anwendbar.

    Andererseits haben auch Wildvögel nicht immer den besten Immunstatus, gerade auch bei wochenlanger brütender Sommerhitze, wenn zugefüttert wird…..
    und Jungvögel sind ebenfalls empfindlicher, dort können bei Fütterung mit beliebten (und besonders billig zu bekommenden) Erdnüsse Verklebungen im Verdauungstrakt entstehen.
    Und bei Hörnchen wiederum können (zu viele) Erdnüsse zu Blähungen führen…. denn, wir erinnern uns, sie gehören botanisch zu den Hülsenfrüchten.
    Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen, Erbsen) können sowieso nur größere Vögel fressen und wirklich geeignet sind sie höchstens für Tauben.

    Bei einem geschwächten und/oder kranken, jungen Tier würde ich da einfach kein Risiko eingehen und nicht unbedingt das Billigste füttern.

    Leider ist das sehr verbreitet auch bei Haustieren.
    Von den üblichen 4% tierischen Nebenerzeugnissen als Proteinquelle kann keine Katze als reiner Fleischfresser gescheit ernährt werden. Genau das ist aber in fast allen billigen Katzenfuttersorten enthalten.
    Aber das ist jetzt sicher auch nur wieder eine Meinung und hat nix mit Fakten zu tun, nech?

    Immerhin wird ja manche Katze auch mit billigstem Trockenfutter lebenslang manchmal 20 Jahre alt….
    Wie bei den Menschen eben auch mancher Kettenraucher 90 wird. Schön für ihn, aber für die meisten gilt das leider nicht.

    Ach, soviel wollt ich gar nicht schreiben jetzt.
    Sowieso ging es dir ja nur darum, mir ans Bein zu pinkeln wie üblich, gell? 😉

  396. #402 Alisier
    24/03/2021

    @ zimtspinne
    Die Namen stehen da, und Habitus kommt noch.
    Ja, ich ziehe vor und zwar recht viele Sorten, von Tomaten über Chilis bis hin zu Auberginen, Physalis und anderen weit schrägeren Nachtschattengewächsen.
    Und morgen werde ich im Rahmen meines Lieblingsprojekts ein ganzes Gewächshaus zur Vorzucht in Beschlag nehmen.
    Mir geht es auch darum, die Tomaten braunfäuleresistent zu machen, und das habe ich bei mancher Sorte schon geschafft.
    @ RPGNo1
    Es macht mir halt Spaß, selbst wenn ich Dich verstanden habe……
    @ Viktualia
    BEATLES!
    Von der von Dir genannten Band (Ist doch eine Band, oder?) habe ich hingegen noch nie gehört.
    @ noch’n Flo
    Terry Pratchett? Wer solln das nun wieder sein? Ein Beatles-Exeget?

  397. #403 Alisier
    24/03/2021

    @ noch’n Flo
    Deal!
    Und Du darfst Dir gern was in der Preisklasse wünschen……kriegst Du aber nicht, weil ich Recht haben werde. :-p

  398. #404 RPGNo1
    24/03/2021

    @Alsier

    Es macht mir halt Spaß, selbst wenn ich Dich verstanden habe……

    Jetzt mach ich den Schulterschluss mit @noch’n Flo:
    Und du wunderst dich, dass du bei anderen Personen aneckst oder sie dich missverstehen.

    Übrigens: Mit euren beiden Dickköpfen könnte man problemlos die Jahresproduktion an Macadamianüssen knacken.

  399. #405 Alisier
    24/03/2021

    @ zimtspinne
    Im Prinzip hast Du Recht.
    Und alle, die ich kenne, die sich beruflich mit Aflatoxinen und anderen Schimmelpilzgiften beschäftigen, würden Dir ebenfalls Recht geben, nur……das Leben ist ohne Risiko nicht zu haben, und ich habe ungelogen noch keinen wirklich zufriedenen, geschweige denn glücklichen Menschen kennengelernt, der sich um derlei Dinge wirklich geschert hätte.

  400. #406 Alisier
    24/03/2021

    @ RPGNo1
    Und Nein, ich wundere mich gar nicht. Das ist ein Missverständnis.

  401. #407 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    @ RPGNo1:

    Mit euren beiden Dickköpfen könnte man problemlos die Jahresproduktion an Macadamianüssen knacken.

    Deshalb päppelt Alisier ja derzeit auch ein EH auf – Seelenverwandte… *enteundeinband*

  402. #408 Alisier
    24/03/2021

    Wenn Chuck Norris Macadamianüsse scheel ansieht machen sie sich eh nackig. Wozu also der Aufwand?

  403. #409 zimtspinne
    24/03/2021

    wer auch nur einen Kommentar ohne Erwähnung einer Nuss (kann auch eine Möchtegernnuss sein) schreibt, wird geklebt und gefedert und mit Schandkragen durch die Stadt getrieben.

  404. #410 Alisier
    24/03/2021

    @ zimtspinne
    You are nuts…….

  405. #411 zimtspinne
    24/03/2021

    @ Alisier

    aber wehe, der Schimmel wuchert an den Wänden – dann ist Land unter!

    Ich weiß auch nicht, aber befasst habe ich mich mit den Hintergründen schon in jungen Jahren gerne, so auch zum Thema Katzenernährung VOR der ersten eigenen Katze (ob ich mir die überhaupt leisten kann).
    Wir machten uns auch als Kinder schon Gedanken darüber, ob Enten (mit Brötchen) füttern wirklich ne gute Idee ist oder den fetten Dohlen Äpfel in den Schnee werfen.
    Aber unbeschwerter lebt natürlich der Gedankenlose oder Wenigbedenker, ganz klar.
    Obwohl ich ja schon auch mal erwähnte, wie mir der Bio-öko-Horror früher bei uns zu Hause mir auch auf die Nerven ging… heute ist es wesentlich entspannter, weil das alles eben auch sehr anstrengend und energieräuberisch ist 😉

    Gibt es nicht auch einen Nussknackerwalzer?

  406. #412 Alisier
    24/03/2021

    @ zimtspinne
    Du meinst eine Nussknackerwalze.
    Nicht zu empfehlen, weil der Nussbrei danach zusammen mit den Schalen auf der Straße klebt.

  407. #413 hwied
    24/03/2021

    Katzen lieben es tierisch. Wir haben unserem Kater einmal rohe Leber gegeben. Die Augen wurden doppelt so groß und er hat seine Krallen ausgefahren. Da wurde es richtig gefährlich und wir sind einen Schritt rückwärts gegangen.

  408. #414 zimtspinne
    24/03/2021

    das war der Vampireffekt..
    er hätte dich auch mit einem schnellen Kehlbiss töten können. Glück gehabt.

  409. #415 stone1
    24/03/2021

    Das Corona-Thema sickert hier ein, dann haben wir noch Politik und EHs. Sehr süß!
    Naja, ich hab was Privates zu vermelden, hab ja vor ein paar Wochen berichtet, dass mein Dad einen Darmtumor entwickelt hat. Heute ist er operiert worden, und die OP ist erstmal gut verlaufen, es ist nur eine kleine Medikamentenunverträglichkeit aufgetreten, er hat wohl auf ein AB allergisch reagiert, aber das haben sie eh gleich gemerkt. Jetzt ist er grad am aufwachen auf Intensiv, morgen werd ich ihn wohl anrufen können, jetzt bleibt nur zu hoffen, dass der Scheißkrebs noch nicht ausgestrahlt hat, dann könnte er das KH in ein paar Tagen als geheilt verlassen. Daumendrück.

  410. #416 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    @ Stoney:

    Da drücke ich mit!

  411. #417 zimtspinne
    24/03/2021

    @ stoni

    oh, davon hatte ich gar nichts mitbekommen, obwohl ich an sich hier nach Abwesenheit alles nachlese.
    Daumen werden natürlich gedrückt.

    (verstehe nur eines gerade nicht: wird nicht vor OP auf Metastasensuche gegangen? bevor irgendeine Behandlung startet, außer Notfall, erstmal die Tumorklassifikation (Tumorformel) um die bestmögliche Therapie zu finden?
    Oder läuft das bei euch in Ö anders ab?

    na wie auch immer, ich wünsch euch ein langweiliges, negatives Ergebnis 🙂

  412. #418 Tina
    24/03/2021

    @stone1

    Daumen sind ganz fest gedrückt!

  413. #419 Ursula
    24/03/2021

    @ stone1
    Alles Gute für deinen Vater und natürlich auch der ganzen Familie! Ich weiß, wie sich so eine Situation anfühlt.
    Daumendrück!

  414. #420 stone1
    24/03/2021

    @Zimti

    Tja, keine Ahnung, so wie ichs verstanden habe wird das entfernte Tumorgewebe jetzt noch histologisch untersucht, dann kann man erst sagen, ob alles weg ist oder noch was unternommen werden muss. Es wurden schon alle möglichen Untersuchungen vor der OP gemacht (CT, Blut, whatever), aber sicher kann man sich wohl erst in ein paar Tagen (hoffentlich dauerts nicht länger) sein.

    Thx @alle fürs Daumendrücken. Unkraut vergeht nicht so schnell, sagte Dad.

  415. #421 RPGNo1
    24/03/2021
  416. #422 RPGNo1
    24/03/2021

    Kleine entspannende Umfrage zum Abend: Wer hat eines der im Artikel beschriebenen Ex-DDR- Produkte bereits konsumiert?

    https://www.stern.de/genuss/diese-zwoelf-ddr-produkte-haben-die-wende-ueberlebt_9432446-9433954.html

    Ich fange an:
    – Rotkäppchen-Sekt (ziemlich regelmäßig)
    – Halloren-Kugeln (na ja)
    – Bautz’ner Senf (es gibt keinen besseren Senf)

  417. #423 zimtspinne
    24/03/2021

    @ stoni

    ah ok, dann wurde staging gemacht und auch keine Fernmetastasen gefunden! Das ist doch schonmal gut.
    nun Daumendrücken, dass alles bis ins Gesunde weggeschnurzt wurde und keine Lymphknoten befallen sind und ihr erstmal aufatmen könnt.
    Sowas braucht man ja momentan nicht wirklich auch noch.

  418. #424 zimtspinne
    24/03/2021

    Mist, stoni, hoffentlich war ich jetzt nicht zu direkt – hab ja immer mal mit dieser Krankheit zu tun (auch in der family) und rede mit denen ganz offen drüber (außer einige ältere Verwandte, die das totschweigen möchten).
    Vergesse darüber manchmal, dass für viele Krebs noch ein Problemthema ist, ähnlich wie Psychokacke 😉
    Eigentlich total dämlich – Grippe, gebrochene Haxen oder Corona werden ja auch offen beschwafelt.

    @ RPG

    es gibt einen solchen Senf im kleinen Glas, der nennt sich Bautz’ner Meerettich-Senf (oder so).
    Hab ich mal mitgenommen, aber noch nicht probiert.

    Sekt mag ich überhaupt keinen gerne und Hallorenkugeln… wenn ich die mal geschenkt bekomme, selbst gekauft eher selten (kaufe aber auch wenig Süßkram allgemein, wenn dann am liebsten Nougat oder Eis)

  419. #425 zimtspinne
    24/03/2021

    Es gibt einfach Filme, die eine Zumutung sind.
    Sie fangen vielversprechend an, ködern den Zuschauer, der dann gnadenlos vermuddelt in der wirren Handlung.

    So habe ich “A Cure for Wellness” jetzt versehentlich inhaliert, weil der wirklich mit atemberaubenden Kulisse und raffinierten Details startete sowie einem talentierten Jungschauspieler, den man noch nicht aus 20 anderen Rollen und Filmen kennt.
    Und allgemein liebe ich Filme, die in geschlossenen Systemen ihre plots ansiedeln (so kammerspielartig halt) – am liebsten Klöster, Inseln, Heilanstalten, Gefängnis o.ä.

    Jedenfalls, ab später Mitte gurgelte das völlig ins Wirrwarr ab und die ekelhaften Aale waren der Höhepunkt der Zumutung.
    Ende war kitschig und doof. So wie ich es gar nicht leiden kann bei solcherlei Filmen.

    Sehe grad, das ist eine deutsch-amerikanische Produktion… hm, gibts aber auch selten das!?

  420. #426 zimtspinne
    24/03/2021

    hier ist mal der trailer für den Film und er gibt genau das wieder, was er ist…. visuell ein Meisterwerk auch mit wunderschönen Drehorten (Hohenzollernschloss und andere) aber ansonsten an den Nervensträngen zerrend wie nichts Gutes.

    https://www.youtube.com/watch?v=vypEfRxZVOU

    .

  421. #427 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    Und dann wundern sich manche noch über das Waldsterben?

    https://ruthe.de/cartoons/strip_1600.jpg

  422. #428 Alisier
    24/03/2021

    @ zimtspinne
    Visuell beeindruckend, in der Tat.
    Aber was hast Du gegen Aale?
    @ stone 1
    Alles Gute, und dass nichts mehr nachkommt wünsche ich.

  423. #429 Alisier
    24/03/2021

    @ noch’n Flo
    Ok, den lass ich jetzt mal völlig unkommentiert…….
    (Bedank Dich bei RPGNo1)

  424. #430 hwied
    24/03/2021

    Kehlbiss, deswegen tragen Männer eine Krawatte. Die lenkt durch ihr Baumeln den Kater ab und er verbeißt sich in sie und der Kehlkopf ist gerettet.

  425. #431 Alisier
    24/03/2021

    @ Robert
    Gibts echt noch Männer die Krawatte tragen?
    Außer CCP-, CSU- und SPD-Funktionäre meine ich….

  426. #432 stone1
    24/03/2021

    @RPGNo1

    entspannende Umfrage

    Als Ösi kenne ich davon nur, und das auch zufällig weil ich mal eine Packung geschenkt bekommen habe, das ‘russische Brot’, aber ich glaub, das war von einer anderen, ‘West’-Firma. Vielleicht wars ein Bahlsen-Nachbau. War nicht schlecht, aber nichts was ich mir selber kaufen würde.

  427. #433 stone1
    24/03/2021

    @Zimti

    Mist, stoni, hoffentlich war ich jetzt nicht zu direkt

    Nah, keine Sorge, wenn ich nicht über das Thema reden wollte, hätt ichs hier ja nicht zur Sprache gebracht. Außerdem, Krebs ist ja jetzt echt nicht mehr so ein Tabu-Thema wie es früher mal war, mir kommt schon vor, dass damit inzwischen relativ offen umgegangen wird. Und zum Glück sind einige Arten ja auch schon ganz gut behandel und -heilbar, vor allem wenn man dem Unwesentreiber früh auf die Schliche kommt. Naja, manchmal nützt das aber leider auch nichts. Ich denke da vor allem an den viel zu früh gegangenen Tobias, bei dem hat die Therapie leider nicht wie erhofft angeschlagen.

    Es tut einfach gut, sich als Angehöriger da ein bisschen Luft zu machen indem man drüber redet, und da ich mit euch OLTlern hier im Keller zur Zeit wegen dem C-Virus eigentlich viel mehr Kontakt habe als zu meiner eigenen Familie, müsst ihr da halt ein bisschen herhalten. ; )

  428. #434 Alisier
    24/03/2021

    @ RPGNo1
    “Suppina”…..da läufts mir ja schon alleine beim Namen kalt den Rücken runter….und dann das ganze Fremdschämen….
    Von den Produkten kenne ich tatsächlich kein einziges wirklich, außer vom Namen her zwei.
    “Rotkäppchen-Sekt” war immer das Synonym für “Wir würden ja gern, aber wir können nicht…”.

  429. #435 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    @ Alisier:

    Ok, den lass ich jetzt mal völlig unkommentiert…….
    (Bedank Dich bei RPGNo1)

    Du hast aber schon verstanden, dass ich das ironisch gemeint habe?

  430. #436 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    nochmal @ Alisier:

    Gibts echt noch Männer die Krawatte tragen?
    Außer CCP-, CSU- und SPD-Funktionäre meine ich….

    Also ich habe zum letzten Mal eine im August 2018 auf der Beerdigung meiner Mutter getragen.

  431. #437 Viktualia
    24/03/2021

    @stone1 – drück!

    @RPGNo1 – kein einziges, nur Russisch Brot, aber schon vor der Wende und “hiesiges” – gilt das?

    @Alisier, ich hab gedacht, du seist so alt wie ich – Beatles vs. Stones war vor meiner Zeit; wir hatten Sweet gegen Bay City Rollers – und ich war Deep Purple Fan.
    Später kamen dann Genesis und halt die Stones dazu.
    Beatles waren mir immer zu brav…

  432. #438 Alisier
    24/03/2021

    @ noch’n Flo
    Hattest du Emoticons gesetzt? Nein?
    Also muss ich das ernst nehmen.
    Und dann hat sich Ruthe nicht mal getraut beim linken Baum Nippel zu zeichnen……
    Und können Bäume vielleicht sprechen? Oder Schweizer Messer halten?
    Und überhaupt……
    (Ich muss doch meinem Ruf hier irgendwie gerecht werden, oder? 😉

  433. #439 Alisier
    24/03/2021

    @ Viktualia
    Also, als die Beatles die letzten Songs aufnahmen, war ich schon geboren.
    Aber brave Beatles gegen angeblich wilde Stones……die Bravo-Mär würde ich nicht so einfach glauben wollen.
    Die Stones hätten alle ihre Großmütter verkauft um auch nur einen Song komponieren zu können, der seiner Zeit so weit voraus war wie “Tomorrow never knows” auf “Revolver”.
    Die Stones waren immer komplett ausrechenbar, und seit Brian Jones’ Tod auch nicht mehr im Geringsten innovativ.
    “Exile on Main Street” war die einzige Platte, die ich als Ganzes gelungen fand. Einfluss auf andere hatten sie kaum, sondern haben sich lediglich wiederholt.
    Aber auf der Bühne waren sie klasse. Musikalisch hingegen…..naja.
    Eine gute Blues-Rock Band, sicher. Die Originale waren aber besser.

  434. #440 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    @ Alisier:

    Yep, das Gesamtwerk der Beatles ist – auch gemessen an der vergleichsweise kurzen Zeit, in der es entstand – zweifelsohne einmalig. Grossartiger waren nur noch “The Rutles”:

    https://www.youtube.com/watch?v=xqca4qLzBDE

    😉

    Mein persönlicher Lieblingssong der Beatles ist übrigens dieser:

  435. #441 Alisier
    24/03/2021

    …….und mit “Originale” meine ich die schwarzen Blues-Musiker bei denen sie gewildert haben……

  436. #442 Alisier
    24/03/2021

    @ noch’n Flo
    Die schönste Szene in “The Rutles” ist für mich die, in der Eric Idle den echten George Harrison interviewt, und der erklärt wie unfähig die Beatles eigentlich waren während der Apple-Store ausgeräumt wird….
    I am the eggman….

  437. #443 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    @ Alisier:

    I am the eggman….

    Nicht the walrus? Ich meine, so wegen der Gesichtsbehaarung…

  438. #444 Alisier
    24/03/2021

    “The Walrus was Paul….”
    Zitat John in “Looking through a glass onion”
    Und wer bin ich ihm zu widersprechen?

  439. #445 Alisier
    24/03/2021

    Und wenn wir schon beim echten Blues sind:
    Käpt’n Kirk mit einer völlig irren, aber dennoch gar nicht schlechten Version von “Smokestack Lightnin'” des großen und unvergleichlichen Howlin’ Wolf:

  440. #446 Viktualia
    24/03/2021

    Ich bin zwar intellektuell in der Lage, die Beatles als die bessere Band zu erkennen und zu würdigen – aber die Musik der Stones gefällt mir trotzdem besser.
    Meinen Beinen, meinem Bauch – und den Ohren auch.

    Und – ich gebe zu, dass ich den Humor der Beatles in dem Alter, über das wir reden, überhaupt nicht wirklich wahrgenommen habe.

  441. #447 zimtspinne
    24/03/2021

    also diese roten Halloren kenne ich überhaupt nicht.
    Ich meinte größere Größe, also Pralinenschachteldimension. Sowas bekam ich mal geschenkt.

    Das grasgrüne Gesöff hab ich auch schon mal gesehen, kann aber auch ein anderes grasgrünes Gesöff gewesen sein.
    Bestimmt ist das süß…. bäh.

    Bautzner Senf hingegen liebe ich total, weil es ihn erstens in größeren Gefäßen wie Eimerchen gibt, die man super weiterverwenden kann und zweitens verzichtet dieser Senf auf Schnickschnack wie Krümel, Körner, Biergeschmack und haste nicht gesehen….

    was ich mich schon durch Senfe durchgetestet hab und nie ganz zufrieden war und meist sind die auch viel zu süß und zu wenig scharf oder wieder viel zu scharf.
    Am ehesten ähnlich schmeckt noch ein ganz einfacher, billiger Senf vom Penny oder so…. den hatte ich früher immer.

    Bin jetzt mal echt gespannt auf den Meerettichsenf.

  442. #448 stone1
    24/03/2021

    Beatles vs. Stones? Bin ich zwar ein bisschen zu jung für, aber irgendwie halte ich beide für etwas überbewertet, obwohl die Beatles sicher für ihre Zeit die innovativere Band waren.
    Bei mir war grad eher so AC/DC vs. Queen das Thema, also damals in der Schulklasse, als wir anfingen, Platten zu kaufen (wobei sich hier die Frage nach der Innovationskraft erübrigt, die Australier hören sich ja heute noch genau gleich an wie in den 70ern). Dann kamen bei mir auch gleich mal Deep Purple, Led Zeppelin und Pink Floyd dazu, imho alle besser als Beatles und Stones.

    @Viktualia

    Deep Purple Fan

    High Five.

  443. #449 Alisier
    24/03/2021

    @ stone 1
    “Überbewertet” ist so ein Wort……
    Man kann die alle gut finden, von gar keine Frage, und die Floyd sowie Led Zeppelin und Deep Purple mag ich auch zuweilen gerne hören, aber die Basis bleiben der Blues und die Beatles, was sowohl Roger Waters und auch Robert Plant sehr genau wissen.
    @ Viktualia
    Ich bin eher der Hörer und war nie der Tänzer……und es ist gut, dass es so viel verschiedene gute Musik gibt, von Beethoven bis Björk…..

  444. #450 zimtspinne
    24/03/2021

    Ich überlege die ganze Zeit schon, und nein, es wird nicht eine Tür weiter nachgeschaut, das ging früher schließlich auch nicht!, wo ich William Shatner auch gesehen habe… da war er schon deutlich älter (und moppeliger), es war eine Art Unterhaltungssendung, kann mich an die Richtung aber absolut nicht erinnern.
    Was mit Tieren evtl?

  445. #451 zimtspinne
    24/03/2021

    classic rock ist nicht so mein Ding. Das nur nebenbei. 😉

  446. #452 Alisier
    24/03/2021

    @ zimtspinne
    “Boston Legal”? Tiere ist gut……
    Und “Classic Rock” ist eine Bezeichnung der Billigsender.
    Da darf schon unterschieden werden.
    John Lee Hooker und Jeff Lynnes ELO haben beispielsweise jetzt nicht wirklich einer Schnittmenge.

  447. #453 zimtspinne
    24/03/2021

    Ich finde ja dies absolut genial!!!
    (hat Prof Boerne mal gehört und ich war sofort schockverliebt – allein der Grammophonsound ist eine Augenweide)

    https://www.youtube.com/watch?v=kptyESLwJ0E
    .

    und das ist auch sehr schön, wird oft als Hochzeitswalzer verwendet und ich würde dort draußen sofort mittanzen (ist das in Wien @ stoni?)

    https://www.youtube.com/watch?v=vauo4o-ExoY
    .

  448. #454 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    Wenn wir schon bei der Musik der 1970er sind, dürfen wir aber auf keinen Fall den Krautrock vergessen:

    https://www.youtube.com/watch?v=y7tDhS3Hlao

    Und natürlich den Grossmeister des Progressive:

    https://www.youtube.com/watch?v=jD3q3d53lRs&list=PL58FEE5FD9994F199

    🙂

  449. #455 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2021

    @ zimti:

    André Rieu? Ernsthaft?!?

  450. #456 PDP10
    24/03/2021

    “Boston Legal”? Tiere ist gut……

    “Du hast eine Affäre mit deiner Kuh?!?”
    “Ihre Nase ist so schön weich … “

  451. #457 zimtspinne
    24/03/2021

    @ Alisier

    Ich habe das “classic rock” von einem jahrelangen DJ, der in der Schweiz lebt und nach Nashville ausgewandert ist und dort bei einem kleinen Radiosender arbeitet. Zuvor in der Schweiz war er regelmäßig als DJ unterwegs bzw auch wochenweise, wenn er auf Besuch da war.
    Eigentlich stammt der aus Serbien, hab ich mal in den Weiten des Netzes kennengelernt, genaugenommen im Balkanforum (wo es zuging wie in Teufels Höllenvorhof).
    Jedenfalls, war der mit Musik richtig fit und nannte diese Sparte eben Classic Rock (seine Lieblingsband war zB u.a. The Who)

  452. #458 zimtspinne
    24/03/2021

    @ Flo

    naja, bisschen kitschtriefend ist es schon, aber ich mag Walzertanzen sehr gerne 🙂

    bei dem Fjordr hab ich gerade in den Kommentaren gesehen, dass ganz viele auch von Münster dort gelandet sind – und da sage noch einer, TV bildet nicht…..
    in der Tatort-Werbepause stürmen alle zum Lappi oder Tablet und suchen nach Fjordr (gut, dass es die automatischen Suchvorschläge gibt :p)

  453. #459 Alisier
    24/03/2021

    @ PDP10
    Tja, manchmal weißt du in der Tat sofort worums geht…..
    @zimtspinne
    Gegen Fedor Schaljapin kann man nix sagen, aber wie noch’n Flo schon anmerkte: mit der schrecklichen Grinsebacke, auch Dieter Bohlen der Pseudoklassik genannt, solltest du nicht kommen….
    Und Pete Townsend würde dem DJ die Gitarre am Kopf zerschlagen haben, wenn er ihn Classic Rocker geschimpft hätte.

  454. #460 PDP10
    24/03/2021

    @stone1:

    Auch meine Daumen sind gedrückt.

  455. #461 Alisier
    24/03/2021

    @ zimtspinne
    Hm……. Balkanforum…..
    Ist es sehr unangebracht nach Deiner familiären Herkunft zu fragen?
    Ich bin halt neugierig………

  456. #462 Alisier
    24/03/2021

    Boston Legal…..
    TOS trifft DS9.
    Alleine deswegen sehenswert.

  457. #463 PDP10
    25/03/2021

    @stone1:

    Beatles vs. Stones? Bin ich zwar ein bisschen zu jung für

    Da sind wir alle ein bisschen zu jung für. Selbst Alisier, auch wenn man das manchmal so nicht glauben mag …

  458. #464 Viktualia
    25/03/2021

    Mein Lieblings Produkt aus der DDR:

  459. #465 Alisier
    25/03/2021

    @ PDP10
    Ich habe damals meine ganzen Erinnerungen ins Hirn meines Klons überspielen lassen.
    Deswegen mischen sich zuweilen die erlebten Gespräche mit Thomas Mann und meine zweite Kindheit in den Siebzigern, und das ist eben verwirrend und manchmal anstrengend.

  460. #466 PDP10
    25/03/2021

    @Alisier:

    aber die Basis bleiben der Blues und die Beatles

    Also wenn schon, müsste die Aufzählung lauten:

    “aber die Basis bleiben der Blues, Buddy Holly und die Beatles”

    Seit ich älter als Zehn bin, bin ich allerdings eher Stones.

    (Ob das wohl der Grund ist, dass du mir manchmal auf die Nerven gehst? Und ich dir?)

  461. #467 Alisier
    25/03/2021

    @ Viktualia
    Wie findest Du das?
    Habe ich vor ein paar Tagen bei MDR Kultur gehört….:

  462. #468 Alisier
    25/03/2021

    @ PDP10
    Weißt du, meine jüngere Schwester war der Stones-Fan…..da konnte die Rivalität sich nur verfestigen.
    Also ja, kann durchaus sein…..

  463. #469 Tina
    25/03/2021

    Also das hier war so zu meiner Zeit aktuell:

    https://www.youtube.com/watch?v=yEH5jReEkSk

    Wenn ich das höre, fühle ich mich gleich wieder in meine Schulzeit zurück versetzt… Dunkle Lokalitäten, schwarze Klamotten usw. …

  464. #470 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    John Lee Hooker und Jeff Lynnes ELO haben beispielsweise jetzt nicht wirklich einer Schnittmenge.

    Haha.
    Streng genommen schon, den Blues, den auch Jeff kann, dichtes Gitarrenspiel ebenso.
    Alles hängt sozusagen mit allem zusammen, deshalb wird auch von einem (!) System gesprochen.

    MFG + schöne Mittwoche noch
    Dr. Webbaer

  465. #471 PDP10
    25/03/2021

    BTW:

    Blues?

    Mehr als Achtzig Jahre dazwischen:

    Crossroads

    (Gibt eine geniale Coverversion von Cream übrigens.)

    Whorehouse Blues

    Jep. Das konnten die auch. Die wussten nämlich woher sie kommen.

  466. #472 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Das Electric Light Orchestra konnte, kann sogar Klassik, da lagen noch mehr “Jahre dazwischen”.

  467. #473 stone1
    25/03/2021

    @Zimti

    ist das in Wien @ stoni?

    Mönsch Zimti, manchmal stellst Du dich aber auch an wie der erste Mensch mit Internetanschluss. Steht doch direkt drunter, dass das in Maastricht, NL ist.
    Und ja, den Fedor-Balalaika-Sound kenne ich auch aus dem Tatort. Hat mir auch gefallen, aber nicht so dass ichs gleich recherchiert hätte.

  468. #474 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Ist das eigentlich mittlerweile verstanden, warum es zu diesem Zeitversatz nach Einreichen eines Kommentars kommt, die letztliche Publikation des Kommentars meinend?
    Ist der Verdacht korrekt, dass die AI hier schweinisch genau ist, sehr große Datenmengen referenziert und am Ende doch ein Männeken dran sitzt und individuell freischaltet, gar in Pakistan?
    Was sagt denn Der Schornstein zu dieser Problematik oder “Dr. Huhn”?

  469. #475 stone1
    25/03/2021

    Boston Legal

    Bei der Serie hatte man (also ich zumindest) ja das Gefühl, dass Shatner gar nicht viel schauspielern musste, die Rolle schien ihm sehr leicht zu fallen und quasi auf den Leib geschneidert. Im Gegensatz zu Kirk, für den er ja angeblich ununterbrochen das Bäuchlein einziehen musste. Und René Auberjonois als Partner war auch gut besetzt, bei Star Trek sind die ja nie zusammen vor der Kamera gestanden, da gabs nur das Generationentreffen von TOS und TNG im 7. Spielfilm.

  470. #476 Alisier
    25/03/2021

    @ PDP10 #471
    Also wegen der beiden Links hast du jetzt definitiv einen gut bei mir……

  471. #477 stone1
    25/03/2021

    @Webbaer

    Ich habs doch schon einmal zu erklären versucht: es gibt hier keine AI- oder Pakistani-Kommentarinhalte-Überprüfung, es gibt nur einen Spamfilter und jeder Blogger kann individuell Kommentare mit einer bestimmten Wörterliste abfangen (in Moderation schicken) lassen, Kommentatoren moderieren oder sperren. Auch gibt es meistens eine Linkobergrenze bei Kommentaren um Linkspam vorzubeugen.
    Was diese kurzen Verzögerungen beim Kommentieren betrifft, die in letzter Zeit wieder gehäuft auftreten, weiß ich auch nicht worans liegt, vielleicht sollte man das mal beim technische-Probleme-Blog melden, gibts ja inzwischen auch.
    Jürgen Schönstein hat mit der Blogtechnik auch nichts am Hut, soweit ich weiß, kann Problembeschreibungen aber zumindest weiterleiten.

  472. #478 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Der Schornstein wird schon wissen, was den Zeitversatz begründet, eine Kurznachricht seinerseits wäre nicht verkehrt. Der Schornstein ist noch verantwortlich, oder?
    “Dr. Huhn” scheint auch sehr bemüht inhaltsverantwortlich (gar lenkend) zu werden, vielleicht weiß der mehr?

  473. #479 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    PS :
    Grundsätzlich ist es so, dass das Einreichen eines Kommentars einen Prozess beim Server auslöst, dessen Länge und Logik bekannt sein müssten.
    Eine Störung liegt sicherlich nicht vor.
    Irgendwo hat Der Schornstein mal dummes Zeug zu dieser Problematik geschrieben, ich habs nur gescannt, irgendwie weiß man nichts, so hieß es, haha.

  474. #480 Alisier
    25/03/2021

    Ja, die ganzen Strippenzieher im Hintergrund aber auch immer……..es kann gar nicht sein, dass da keine dunkle Macht ihr dunkles Spielchen spielt.
    Wer könnte es denn diesmal sein……”Raun”, “Spekulier”…..aber landen tut man doch immer bei den Gleichen, nicht wahr……..

  475. #481 PDP10
    25/03/2021

    @Tina:

    Also das hier war so zu meiner Zeit aktuell:

    “Das hier” war zu unserer aller Zeit damals aktuell. Mit Ausnahme unserer Jungspunde zimtspinne, noch’n Flo und stone1 eventuell. (*)

    Dunkle Lokalitäten, schwarze Klamotten usw. …

    Exakt 🙂

    (*): Bei denen war dann halt “Pump ab die Marmelade” und “Rhythmus ist ein Tänzer!” aktuell … oder so 🙂

  476. #482 stone1
    25/03/2021

    Jungspunde

    Na, so ein junger Spund bin ich auch nicht mehr. Klar waren The Cure bei mir auch noch aktuell. Hatten allerdings einen schweren Stand gegen die Sisters of Mercy, die, zumindest in meiner Klasse, noch um einiges beliebter waren.

    Aber auch als die Schulzeit schon vorbei war, war nicht alles schlecht.
    Darf ich ein Placebo in die Runde schmeißen?

  477. #483 stone1
    25/03/2021

    @PDP10

    Pump ab die Marmelade

    Ja, schon, aber privat gehört hat sowas keiner. Auf Deutsch übersetzt übrigens auch nicht. Außerdem heißt das ‘pumpen sie die Marmelade auf’, und nicht ab. ; )

  478. #484 PDP10
    25/03/2021

    @stone1:

    Auf Deutsch übersetzt übrigens auch nicht.

    Ich war kurz davor, den auch als Link mit zu geben 🙂

  479. #485 Tina
    25/03/2021

    @PDP10

    Ich glaube, dass nur ein paar Jahre zwischen den “Jungspunden” und uns liegen, mit Ausnahme von zimtspinne, die hier völlig aus dem Rahmen fällt und freiwillig mit lauter Leuten knapp unter oder über 50 diskutiert… 😉

    @stone1

    Gib’s doch zu, du hast damals Disco-Pop oder sowas in der Art gehört. Muss einfach so gewesen sein. 😉

  480. #486 PDP10
    25/03/2021

    @stone1:

    Du hast ja recht (nicht nur damit, dass es “Pump auf die Marmelade” heißt natürlich … ). Die Neunziger waren schon ein bisschen mehr als Euro-Dance …

    Neben Placebo auch Nirvana, Alice in Chains, Sound Garden, Radiohead(*) … etc.
    Lauter Musik, die ich damals rauf und runter gehört habe …

    (*): Besonders Radiohead. Die könnens übrigens immer noch.

  481. #487 stone1
    25/03/2021

    @Tina

    damals Disco-Pop oder sowas in der Art gehört

    Die spinnen, die Hamburgerinnen! tock, tock, tock an die Stirn tipp
    Inzwischen müsstest Du mich eigentlich gut genug kennen, um zu wissen, dass ich der Goth/Grunge/Metal-Fraktion zuzuordnen bin und dies deshalb als Beleidigung auffassen könnte. Zwinker-Smiley hin oder her.
    War das jetzt eigentlich schon ein ‘zersetzender Kommentar’? Da mach ich mir ja direkt vor Angst in die Hose… ; )

  482. #488 stone1
    25/03/2021

    @PDP10

    Jo, Anfang der 90er war in musikalischer Hinsicht schon eine geile Zeit um mit dem Fortgehen anzufangen. Grunge und Nu Metal sind damals grad entstanden, wir hatten echt viele verschiedene gute Bands und Musikstile, waren nicht mehr so limitiert auf Elvis, Beatles, Stones und die ganze 68er-Antivietnamkriegsmusik wie ihr alten Säcke. ; )
    Obwohl die natürlich auch nicht schlecht war. Eines meiner Lieblingsstücke aus dieser Zeit zur guten N8. Nur noch 1x schlafen, dann gibts ne Vaczin-Spritze für mich. Ab morgen läuft in meinem Hirn dann Billies MS-Windows als Betriebssystem. Seufz. : ]

  483. #489 Tina
    25/03/2021

    @stone1

    Ich übe noch… Ist gar nicht so einfach, einen guten zersetzenden Kommentar zu schreiben.
    Das sollte aber auch gar keiner sein, ich wollte dich nur ein bisschen provozieren. 😉 Ich weiß doch, was du für Musik hörst. Sisters of Mercy gut zu finden, zeugt von einem sehr guten Musikgeschmack, auf jeden Fall.
    Wieder gut?

  484. #490 stone1
    25/03/2021

    @Tina

    Wieder gut?

    Klaro, war auch nie anders. Du hast meine gespielte Empörung viel zu ernst genommen. 😛

  485. #491 Tina
    25/03/2021

    @stone1

    Puh, dann bin ich ja beruhigt…
    Und alles Gute für die Impfung morgen! Wenn du Glück hast, läuft auf dem Chip eine VM mit Linux.

    So, gute Nacht allerseits. Ist mal wieder spät geworden.

  486. #492 PDP10
    25/03/2021

    @stone1:

    Eines meiner Lieblingsstücke aus dieser Zeit

    Dann aber bitte die Live Version

    Grace Slick hatte damals so eine unfassbare Ausstrahlung. Nicht nur im Aussehen sondern vor allem auch mit ihrer Stimme … das muss man sehen.

  487. #493 stone1
    25/03/2021

    @PDP10

    eine unfassbare Ausstrahlung … muss man sehen

    Mag sein, dennoch bevorzuge ich die qualitativ viel bessere Studioversion, die Tonqualität ist ja bei der Live-Variante total LoFi. Auf HiFi lege ich schon wert, mein erstes selbstverdientes Geld floss nicht umsonst in eine Hifi-Stereoanlage. Das könnt ihr Grammophon-Opas wahrscheinlich nicht so leicht nachvollziehen. ; )
    So, jetzt muss ich aber wirklich in die Heia.
    Einen Letzten hab ich noch, mit dem wohl auch unser Alisier was anfangen kann.

  488. #494 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Der Gentleman war natürlich bei der sog. Mondbesteigung, so hieß dies damals, dabei, televisionär.

  489. #495 RPGNo1
    25/03/2021

    @Viktualia

    Bei der DDR-Musik stehe ich auf Karat. Diese beiden Lieder höre ich mir auch heute noch gerne an.

    https://www.youtube.com/watch?v=F_HmiymMKNA
    https://www.youtube.com/watch?v=pMp1BU6zYqU

    🙂

  490. #496 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Kleine Geschichte zwischendurch:

    Dr. Webbaer rempelt vor einem Kaufland-Supermarkt einen Passanten unabsichtlich an (was sehr selten passiert), ein Schreck fährt durch seine Glieder, der Angerempelte sieht wie auch die ihn umgebende fünfköpfige Gruppe in etwa so aus, wie ein bestimmter Immigrantentypus in der BRD, der Angerempelte ist jung, Bartträger, muskulös und groß, er grinst, und während sich Dr. Webbaer noch kurz deeskalierendes entschuldigendes Geschwätz überlegt…

    …entschuldigt sich ganz unnötigerweise der freundliche junge Mann vom “wandernden Volk”, die Gruppe bleibt ganz entspannt, zeigt nicht die geringsten Anzeichen schlechter Stimmung – und Dr. Webbaer entschuldigt sich ebenfalls, brummelt dann noch sinngemäß “Einen schönen Tag noch, die Herren” und geht erleichtert, eben weil auch bundesdeutsche Verhältnisse kennend, weiter.
    (Insgesamt hat Dr. Webbaer mehrheitlich gute Erfahrungen mit dem hier nicht selten vorkommenden “wandernden Volk” gemacht; die sind zwar etwas laut, aber fast durchgehend nett.)

  491. #497 wolfhard
    25/03/2021

    Appropo Musik es gab “Damals” auch hier einige leider fast vergessenen Barden .Kennt noch Jemand Konstantin Wecker oder Hannes Wader? https://m.youtube.com/watch?v=UfPH0sEf9bk

  492. #498 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Jaja, kommunistische Musik, die war schö-ön, z.B. die “Schmuddelkinder” oder “Sag mir wo Du stehst”, lol.

  493. #499 wolfhard
    25/03/2021
  494. #500 hwied
    25/03/2021

    Alisier,
    die Krawatte ist dem Bartwuchs zum Opfer gefallen.
    In Kroatien gab es den Brauch, dass die Frauen ihren Männern, die in den Krieg zogen eine Halsschleife anlegten. Das wurde in den anderen Ländern als schick empfunden und nachgeahmt.
    Seitdem der Vollbart wieder in Mode ist, ist das Krawattentragen out.
    Bei uns haben viele Pollitiker/innen keinen Bartwuchs mehr und sie tragen keine Krawatte, damit man denkt sie hätten sich rasiert.

  495. #501 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/03/2021

    @ Bär:

    Die Schmuddelkinder waren aber von FJ Degenhardt.

  496. #502 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Schon klar, Kommentatorenfreund ” noch’n’Flo ” und ‘Sag mir wo Du stehst’ war ebenfalls von anderen Musikern, das Verbindende hier : kommunistische Musik.
    Kennt jemand gute Musik von den “anderen”?
    Kommentatorenfreund ‘wolfhard’? Landser?

  497. #503 RPGNo1
    25/03/2021

    @noch’n Flo

    Degenhardt war Mitglied der DKP. Der Braunbär hat in diesem Fall tatsächlich recht, obwohl er seine Anmerkung mit Sicherheit beleidigend meinte.

    @wolfhard

    Ich würde Wader und Wecker nicht unbedingt in die Schublade “fast vergessen” einordnen. Sie sind nicht formatradio-tauglich und daher wenig im musikalischen Mainstream verankert, haben aber doch ihr festes Publikum.

  498. #504 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Sicherlich war weiter oben nichts beleidigend, Opa Webbaer kann sich nicht vorstellen, dass die Genannten den Kommunismus-Vorhalt als beleidigend verstehen.
    Soll Opa mal beispielhaft beleidigend werden?

  499. #505 Viktualia
    25/03/2021

    @Alisier –

    bei MDR Kultur gehört….:

    Grauslich. Klingt mehr nach “Maria durch ein Dornwald ging” als nach dem Original.
    Wenn beide ein Stück Fleisch wären, wär City nur kurz angebraten und das da trocken wie Schuhleder.

    Das war das einzige, wo ich richtig gemerkt habe, dass ich jetzt in den “Wechseljahren” bin: mein Musikgeschmack.
    Plötzlich mochte ich Johnny Cash (aber nur die letzten paar Sachen) – und überhaupt mehr akustisches.

    Das hier lieb ich auch sehr – https://www.youtube.com/watch?v=MwVLpsgAe8E. (Wayfarin´stranger, Jack White)
    Ein paar “alte Lieben” sind mir aber geblieben: https://www.youtube.com/watch?v=vjNf0rKxkmY (Carly Simon, Live is eternal).
    Das wird dir nicht gefallen, schätz ich.
    Hier treffen wir uns vielleicht eher: https://www.youtube.com/watch?v=tL8ilHx_bts (Eric Burdon, War/Tobacco road)

  500. #506 Viktualia
    25/03/2021

    Zu den Verzögerungen:
    Passiert mir hier auch andauernd, in ziemlichen Variationen.
    Lange Texte bleiben grundsätzlich hängen, kürzere funktionieren meist reibungslos.

    Was ich aber ganz komisch finde ist, dass ich manchmal nach dem Abschicken nicht nur nicht beim Text lande, (sondern oben im Faden) – und mein post auch da noch nicht angezeigt wird, ich nochmal neu auf die Seite gehen muss.
    (Ich hab auch schon ausprobiert, dann über einen anderen Beitrag unten zu den Texten zu kommen – und meiner stand dann da noch nicht.)

    (Ich find die Seite nicht mehr, wo dies hingehört – wollte das aber schon länger mal loswerden.)

  501. #507 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/03/2021

    @ RPGNo1:

    Degenhardt war Mitglied der DKP.

    Ist mir bekannt. Ändert aber nichts an meiner Anmerkung.

    @ Bär:

    Kennt jemand gute Musik von den “anderen”?

    Sagen Dir die “Bots” etwas? Eine holländische Band, die das Pech hatte, ausgerechnet für einen ihrer schlechtesten Songs berühmt zu werden (“7 Tage lang”).

    Und wo wir gerade bei Niederländern sind: in seiner Glanzzeit hat Hermann van Veen auch so einiges linksrevolutionäres rausgehauen.

  502. #508 stone1
    25/03/2021

    @wolfhard

    leider fast vergessenen Barden

    Würde ich so auch nicht sagen, Wader kenne ich zwar nur vom Namen her, bei einem Wecker-Konzert war ich aber gerade erst im Jahr 1 v.C. (also 2019).

  503. #509 stone1
    25/03/2021

    @noch’n Flo

    Hermann van Veen

    Oh, meine Mom ist zwar nicht gerade linksrevolutionär, aber ein großer Fan von ihm. Als ich noch bei den Eltern wohnte, musste ich oft den holländischen Barden bei hoher Lautstärke ertragen. Eigentlich sollten sich ja die Eltern bei den Kindern über zu laute Musik beschweren, in dem Fall wars aber auch mal umgekehrt.

  504. #510 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    ‘Bots’ stießen mir vor ca. 40 Jahren übelst auf, korrekt.
    Ich dachte zudem längere Zeit, lol, dass Herman(!) van Veen ‘Bots’ sei.
    Heutzutage ist linksradikales Pack, Fette Sau Fischfilet und so, ja bundespräsidentenunterstützter Mainstream, übrigens auch reaktionärster Immigranten-“Rap”.

  505. #511 stone1
    25/03/2021

    Wie drüben erwähnt, bin ich nun geimpft. Gerne hätte ich eine kleine Impfreaktion gehabt, um zu sehen, dass das Zeug wirkt, leider bisher nichts. Nur wenn ich die Augen schließe, hab ich so ein Bild vor mir.
    Nur der Text ist ein bisschen anders:
    Your brain ran into a problem an needs to restart. We’re just collecting some error info and then we’ll restart you.
    Ich glaube aber nicht, dass das was zu bedeuten hat. ; )

    Ich war übrigens nicht der einzige Jüngere beim Impfen, es waren auch ein paar zwischen 50 und 60 und so gar ein ~30jähriger da. Wahrscheinlich Risikopatienten. Ich hab übrigens nur deshalb jetzt schon die Impfung bekommen, weil meine Frau eine Blutgerinnungsstörung hat (Faktor V Leiden) und ich als Mitbewohner dann auch geimpft werde. Sie hat übrigens den modernen Pfizer-Impfstoff bekommen und bekommt schon in 4 Wochen die 2. Dosis. Bei mir wirds wohl ca. 3 Monate dauern.

    Aber ich muss schon sagen, ich bin sehr glücklich, dass ich jetzt zumindest schon grundimmunisiert bin.

  506. #512 Tina
    25/03/2021

    @stone1 @PDP10

    Hab doch glatt gestern Abend vergessen, Torsten Sträter angemessen zu würdigen. Ich hole das hiermit nach. Einfach bester Typ.

  507. #513 Tina
    25/03/2021

    @stone1

    Glückwunsch zur Impfung!

    Das Bild vor deinem inneren Auge wird sich voraussichtlich bald noch ein wenig erweitern:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bill_Gates#/media/Datei:Bill_Gates_2018.jpg

    😉

  508. #514 RPGNo1
    25/03/2021

    @noch’n Flo

    Braunbaer sprach von Kommunisten und deine Antwort klang danach, dass du damit nur den ehemaligen Ostblock assoziiert hast. Deshalb mein Einwurf.

  509. #515 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/03/2021

    @ Alisier:

    Ich muss mich Pippilotta anschliessen, diese Version von “Am Fenster” ist einfach nur grusig und eine Beleidigung für das wunderbare Original.

    @ alle:

    Wenn wir von kritischen Liedern der 1970er sprechen, darf dieses natürlich auf keinen Fall fehlen:

  510. #516 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/03/2021
  511. #517 RPGNo1
    25/03/2021

    Dann bringe ich jetzt ein kritisches Lied aus den 90er Jahren. Das dürfte noch’n Flo gut gefallen.

    https://www.youtube.com/watch?v=tmSZ3ff0QpE

    😉

  512. #518 Alisier
    25/03/2021

    @ Viktualia @noch’n Flo
    Ich wusste auch erst nicht ob die das wirklich ernst meinen.
    Als Gag nicht schlecht, als Version leider sehr daneben.
    Sehe ich auch so.
    Dennoch: machen darf man das natürlich.

  513. #519 Alisier
    25/03/2021

    @ Viktualia
    Zu Johnny Cash und Country:
    Menschen im deutschssprachigen Raum sind oft countrygeschädigt wegen solcher fürchterlichen Zumutungen wie Truck Stop, und dann gibts noch das schauerliche Garth Brooks-Phänomen. Aaaaaber….
    Es gab und gibt in dem Bereich viele großartige Leute, und viele sind über den späten Rick Rubin-Cash zum echten Country gelangt, und zumindest mir eröffnete sich eine Musikwelt, die unglaublich reich und komplex ist. Und dann sind wir auch schnell bei ursprünglicher Bluegrass-Musik und Robert Johnson, was alles meilenweit vom größtenteils rechten Trump-Mainstream-country entfernt ist, der alte “Familienwerte” feiert inklusive Homophobie und evangelikalen Dreck und lediglich wie ein weichgespültes Ku-Klux-Clan-Manifest klingt.

  514. #520 Tina
    25/03/2021

    Bei Songs aus den 70ern darf dieser nicht fehlen:

    https://www.youtube.com/watch?v=zSAJ0l4OBHM

    Immer noch schön, wie ich finde.

  515. #521 Alisier
    25/03/2021

    @ Dr. Webbaer
    “Sag mir wo Du stehst” war hier schon mal Thema, klingt wie ein Kirchentagslied und ist auch eins, allerdings in diesem Falle von der “Kirche des heiligen real existierenden Sozialismus”.
    Es wäre nett, wenn sie das peinliche Machwerk nicht in die Nähe echter Künstler wie Degenhardt rückten, den Sie zwar politisch in einem für Sie inakzeptablen Bereich verorten, der aber dennoch mit einem gläubigen Indoktrinierten wenig bis nichts zu tun hat.
    Eventuell können wir uns darauf einigen, dass gläubige Indoktrinierte immer eine Pest sind. Da würde ich mitgehen, aber den Einzelfall trotzdem diskutieren wollen.

  516. #522 Alisier
    25/03/2021

    @ Tina
    America sind auch als Komponisten des Titellieds und der Musik für “The Last Unicorn” aufgefallen.
    Ein etwas komischer Film, mit vielen “Flaws”, aber dennoch hat er die Zeiten irgendwie überlebt.

  517. #523 Tina
    25/03/2021

    Was anderes, auch aus den 70ern und auch immer noch gut:

    https://www.youtube.com/watch?v=bM9SHDNAbPw
    .

  518. #524 Alisier
    25/03/2021

    @ Tina
    Das ist aber doch eher tiefste 80ger, oder irre ich mich…..?

  519. #525 Tina
    25/03/2021

    @Alisier

    Den Film kenne ich nicht.
    “A Horse With No Name” ist übrigens schon 50 Jahre alt. Unglaublich…

  520. #526 Tina
    25/03/2021

    @Alisier

    Ja, “Psycho Killer” wirkt total wie tiefste 80er, ist aber schon 1977 erschienen. Deshalb eigentlich nochmal umso besser.

  521. #527 stone1
    25/03/2021

    Yeah, Talking Heads. Da darf mein Lieblingsstück von denen auch nicht fehlen. Das ist tatsächlich 1980 erschienen.

  522. #528 zimtspinne
    25/03/2021

    @ Alisier

    heute fiel es mir wieder, die Sendung mit Shatner hie “Unglaubliche Geschichten”.
    Leicht vertan hatte sich meine Erinnerung – nach Recherche eben hieß sie tatsächlich
    “Einfach überirdisch”.

    Tiere kamen ab und auch darin vor, so erinnere ich mich speziell (na was sonst) an eine Katzengeschichte.
    Im Episodenguide findet die sich leider nicht oder ich habs überlesen.
    Jedenfalls war eine Familie vom Süden der USA in den Norden (oder Kanada?) gezogen und mussten ihre Hauskatze zurücklassen.
    Eines Tages, Jahre später, tauchte am neuen Wohnort eine identisch aussehende Katze auf und schien Lust zu haben, sich bei dieser Familie häuslich niederzulassen.

    Nun verlässt mich meine Erinnerung etwas, es war noch was mit Röntgenaufnahmen, die nach Shatners Recherche verglichen wurden oder etwas in der Art.
    Es kamen dann auch alle möglichen Leute zu Wort, die eine (wissenschaftliche) Erklärung für das mysteriöse Geschehen zu finden versuchen und meistens gabs bei jedem Fall dann mehrere solcher Erklärungsversuche.
    Oft auch mit offenen Fragen und Fragezeichen, also wer generell immer alles haarklein aufgelöst und zu einem happy end gebracht werden möchte, ist dort falsch 😉

    Habe es hauptsächlich Shatners wegen geschaut, den ich dort erstmalig außerhalb seiner ganz frühen Rollen sah.
    Fand die Reihe dann aber auch so sehr spannend und unterhaltsam.

    https://www.fernsehserien.de/einfach-ueberirdisch/episodenguide/staffel-1/16241

  523. #529 Tina
    25/03/2021

    @stone1

    Ja, “Once In A Lifetime” ist toll.
    Das erinnert mich sogar noch viel mehr an damals, wenn ich es höre. War auf jeden Fall auch eines meiner Lieblingslieder.

  524. #530 Alisier
    25/03/2021

    @ zimtspinne
    Danke!
    Nie vorher davon gehört…..

  525. #531 stone1
    25/03/2021

    @Zimti

    Ach so, so eine ‘mysteriöse Phänomene’-Sendung, die kenne ich gar nicht. Mit Jonathan ‘William Riker’ Frakes von TNG gab es da auch mal eine…

  526. #532 Alisier
    25/03/2021

    @ RPGNo1
    Für dich als Info:
    Klassenfahrt nach Berlin, auch Ost-Berlin auf NATO-Kosten, um uns die Greuel des Sozialismus vorzuführen.
    Im Bus: EAV in Dauerschleife.
    Seitdem beiße ich jedem in die Hand, der versucht, dergleichen aufzulegen.
    Beim Grenzübertritt kurz bevor die Vopos den Bus betraten haben ein Freund und ich “Back in the USSR” ins System geschmuggelt und voll aufgedreht….der Lehrer war ziemlich sauer, aber wir hatten durchaus unseren Spaß….

  527. #533 RPGNo1
    25/03/2021

    @Alisier

    Bus: EAV in Dauerschleife.
    Seitdem beiße ich jedem in die Hand, der versucht, dergleichen aufzulegen.

    Na, denn …

    https://www.youtube.com/watch?v=qdXRrp3dLf4

    Auf gehts!

  528. #534 stone1
    25/03/2021

    @Tina

    So, mal kurz zurück von den 70ern und so, hätt ich da noch einen schönen Grebe für dich.

  529. #535 zimtspinne
    25/03/2021

    Werde mir die Serie bei Gelgenheit nochmal anschauen.
    Hab auch nicht alle Folgen regelmäßig geschaut.

    Heute bekam ich einen neuen Bewohner für mein schiefgewickeltes Terrarium und so eine Verpackungsorgie hab ich selbst beim Verpackungsspezialisten Amazon noch nie erlebt.

    Was ich aber eigentlich Alisier fragen wollte:
    Die vorgezogenen Sämlinge und Jungpflanzen hältst du tatsächlich so ohne jede Zusatzbeleuchtung? Selbst im Wintergarten ist es ja nicht ausreichend hell derzeit….
    Ich habe eben gesehen, dass die Dipladenie fleißig austreibt, seit sie neben der Ikeavitrine ganz unten neben der Balkontür steht.
    Sie bekommt dort von 3 beleuchteten Gitterregalen seitlich etwas Licht, allerdings ist das dort eine sehr schwache Beleuchtung, da die vorherige zu stark war für die relativen geringen Höhen.
    7 kleine Panele (40 cm jeweils) sind das und davon bekommt sie durchs Glas und hinter Pflanzen hindurch insgesamt nicht wirklich viel ab.
    Ich habe jetzt auf 14 Std aufgestockt, um die anderen mal bisschen anzutreiben.
    Tomaten sind jedenfalls schon ziemlich lichthungrige Sonnenkinder und da wundert mich das einfach, wie das ganz ohne Zusatzbeleuchtung geht, dass sie einen kompakten kräftigen Wuchs entwickeln mit so wenig Tageslicht.

  530. #536 Alisier
    25/03/2021
  531. #537 Tina
    25/03/2021

    @stone1

    Gefällt mir, merci.
    Ich habe gerade festgestellt, dass ich seine Stimme sehr mag.

  532. #538 Alisier
    25/03/2021

    @ zimtspinne
    Ab März ist das mit dem Licht kein Problem……wenn die Pflänzchen nah genug am Fenster stehen, und es ein Südfenster ist. Bei uns wandert die Sonne von links nach rechts, und die Instensität ist völlig ausreichend.
    Fotos am Woende.
    Fürs groß und kräftig werden wandern die Pflanzen ab Mitte April ins Außengewächshaus, um dann ab Mitte Mai ausgepflanzt zu werden.
    Das größte Problem fürs kompakt werden ist oft nicht das Licht, sondern die zu große Grundwärme, welche die Jungpflanzen schnell vergeilen lässt. Niedrigere Temperaturen insbesondere in der Nacht sind sehr hilfreich.

  533. #539 Alisier
    25/03/2021

    @ alle
    Was ganz anderes:
    In der Klasse meines Sohnes weigern sich die Eltern eines Kindes ihre Tochter testen zu lassen, und zeigen auch ansonsten ein Verhalten, das ich als reichsbürgernah bezeichnen würde.
    Ok, der Test ist freiwillig: dennoch möchte ich das Ganze thematisiert sehen, und möchte das nicht einfach so laufen lassen.
    Was meint ihr?

  534. #540 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/03/2021

    @ Alisier:

    In der Klasse der Jungs gibt es auch Kinder, die die Existenz von Corona leugnen. Das werden die sich kaum selber ausgedacht haben. Und ein paar Impfgegner hat es auch unter den Eltern.

    Für die freiwilligen wöchentlichen Selbsttests wurden nur rund 55% der Schüler der Schule von ihren Eltern angemeldet. Aber was will man da machen?

  535. #541 stone1
    25/03/2021

    @Alisier

    Bei uns wandert die Sonne von links nach rechts

    Ach was, bei uns auch. Was für ein Zufall! ; )

    Zu den Schülern: hier in Ö dürfen Kinder, die den Test verweigern, gar nicht in die Schule. Für die gibts weiterhin nur distance learning.
    Find ich inkonsequent, dass das bei euch freiwillig ist, kann da der Rektor nicht was machen, Zutritt verweigern wegen Gefährdung aller Mitschüler und Lehrer oder so, Hausrecht?

  536. #542 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    ‘Psycho Killer’ war gut und vor allem auch innovativ, französisch sozusagen, hierzu kurz :

    “Sag mir wo Du stehst” war hier schon mal Thema, klingt wie ein Kirchentagslied und ist auch eins, allerdings in diesem Falle von der “Kirche des heiligen real existierenden Sozialismus”. [Kommentatorenfreund*in “Alisier”]

    Mersey-Beat, “Sag mir wo Du stehst” war Mersey-Beat, guter Song, oder?
    BTW, diese linksradikalen Barden haben aus diesseitiger Sicht gute Musik gemacht, rein musikalisch war allerdings auch Landser OK (und deshalb, haha, auch so verhasst).
    Slime und Fette Sau Fisch mag Dr. Webbaer allerdings bereits musikalisch nicht.
    Was halten Sie, “Alisier”, vom Immigranten-Rap frauenfeindlichster und rassistischer Art? Auch musikalisch?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  537. #543 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Sportsfreund Attila jetzt in der Türkei und – Surprise! – Türke, gute Show,. danke!

  538. #544 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Und es gibt natürlich das Recht auf körperliche Unversehrtheit, niemand muss sich auf “Corona” testen lassen. Egal ob “Reichsbürger” oder “Barbar”.

  539. #545 Alisier
    25/03/2021

    Mersey-Beat? Nein, nicht im Geringsten.
    Und ich bräuchte einen konkreten Song um etwas darüber sagen zu können Wb.
    Die Stones hatten auch einen Song mit dem Text:
    “Don’t move your head
    Don’t move your hands
    Don’t move your lips
    Just shake your hips”
    Frauenfeindlich? Und auch noch von Ausländern….

  540. #546 Alisier
    25/03/2021

    Interessante Position wenn ein Test, der eine potenziell gefährliche Infektion nachweisen kann, die gerade alles lahmlegt, mit der Begründung abgelehnt wird, er sei “versehrend”…….
    Gefährlich diese Stäbchen, wirklich gefährlich…..und Vorboten eines Angriffskriegs, mindestens…..

  541. #547 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Unseriös, gell? :

    -> https://scienceblogs.de/wissens-ecke/2021/03/25/koennen-mathematische-roulettesysteme-funktionieren/ (‘Mathematische Roulettesysteme können funktionieren, sofern man keine falschen Erwartungen hegt.’ & ‘Autor Clay Renner hat sich im Rahmen seines Mathematik-Studiums auf Wahrscheinlichkeitsrechnung spezialisiert. Seine Fähigkeiten wendet er gerne auch mal in Online-Casinos an.’ – hoffentlich kein “bezahlter Content in “Konradin Wissens-Ecke”, sehr missverständlich dieser Minus-Text!)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der seine Kritik mal hier losgeworden ist, “Konradin Wissens-Ecke” will keine Kommentare wissen, lol, sehr unangenehm im WebLog-Wesen, wie einige finden)

  542. #548 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    @ “Alisier”

    Sie kennen halt keinen alten Beat, keinen Mersey-Beat :

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Sag_mir,_wo_du_stehst

    Juniortüte!

    SCNR
    Dr. Webbaer

  543. #549 Alisier
    25/03/2021

    Ein Arrangement, das sich an ein Lied aus der Vor-Hitler-Zeit anlehnt macht das Lied noch nicht zum Mersey-Beat-Song, Wb.
    Das wäre gut 30 Jahre zu früh gewesen.
    Nicht alles angelesene Wissen ist auch Wissen, sondern manchmal einfach nur ahnungsloses Geschwätz.

  544. #550 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Ein Arrangement, das sich an ein Lied aus der Vor-Hitler-Zeit anlehnt [Hervorhebung und Anmerkung Dr. Webbaer : Das Arrangement ja nicht!] macht das Lied noch nicht zum Mersey-Beat-Song, Wb. [Kommentatorenfreund*in “Alisier”]

    Das Arrangement entsprach sog. Mersey Beat, was ist denn da schwer zu verstehen?

  545. #551 Alisier
    25/03/2021

    War die FDJ aus Liverpool?
    Oder die amerikanische Arbeiterbewegung in deren Umkreis das Lied 1931 enststanden ist?
    Wissen Sie überhaupt was die Mersey ist, respektive wo sie fließt?
    Nur weil jemand einen unpassenden Vergleich macht, heißt das nicht, dass Sie sich bis auf die Knochen blamieren müssen, Wb.
    Ihr Musikverständnis ist kaum durch Wissen getrübt, aber das kennen wir ja längst von anderen Feldern.
    Dazulernen kann man erst, wenn man merkt, dass man etwas nicht weiß.
    Deswegen ist bei Ihnen leider kaum Besserung zu erwarten.
    Der Wartburg-Sänger Bob Dylan wartet wahrscheinlich gerade auf Ihre lang ersehnte Exegese: ab in die USA mit Ihnen. Seinem treuen Fan wird Trump sicherlich eine Suite zur Verfügung stellen.

  546. #552 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Das Arrangement von “Sag mir wo du stehst” ‘lehnt’ sich nicht ‘an ein Lied aus der Vor-Hitler-Zeit an’.
    Sondern entsprach dem seinerzeit noch populären sog. Mersey Beat.

    Betrachten Sie den Song gerne als politisch inspiriert, vgl. mit diesem Stück :

    -> http://www.youtube.com/watch?v=Nzudto-FA5Y

    …dem Original, no problemo here.

    Gerne strukturiert denken, hier sozusagen Arrangement, dort sozusagen Inspiration, beides gerne trennen, danke.

    MFG + GN
    Dr. Webbaer

  547. #553 Alisier
    25/03/2021

    Isser nicht süß, der Wb.
    Und? Warum wünschen Sie Florence Reece nicht auch zu Tode geprügelt als Wasserleiche in irgendeinem Kanal zu liegen?
    Ach ja, ich vergaß, sie ist ja nicht jüdisch…..aber links ist sie trotzdem.
    Come on, Wb, wo bleibt ihr Hass? Sie enttäuschen mich.

  548. #554 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Vgl. auch bspw. mit :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=phhwkbD1E2c

    -> https://www.youtube.com/watch?v=NCwzCQcjC0M

    Derselbe Song gar, aber : anderes Arrangement (“Acid Rock” – anderer Stil, anderer Musikstil), so, nun wird’s klarer, gell.

    Und bitte demnächst auf höherem Niveau schimpfen wie pöbeln,
    MFG + GN
    Dr. Webbaer

  549. #555 Alisier
    25/03/2021

    Sie sind kein Musiker, nicht mal ein Musikkenner, Wb.
    Nur ein Linkenhasser. Das können Sie, also bleiben Sie doch bitte bei ihrem Leisten, gell?

  550. #556 Dr. Webbaer
    25/03/2021

    Der Webbaer übersetzt das so, dass Webbaer recht gehabt haben tun und Kommentatorenfreund*in “Alisier” vergrätzt sein tun.
    MFG + GN
    Wb (der sich nun leider wirklich auszuklinken hat, es war wieder schön)

  551. #557 PDP10
    26/03/2021

    was die Mersey ist, respektive wo sie fließt?

    Das ist jedenfalls Mersey Beat:

    Ferry Cross the Mersey …

    You’ll never Walk Alone …

    Noch Fragen?

    (Eigentlich war das ja mal ‘ne Zeitschrift.)

  552. #558 Alisier
    26/03/2021

    Wer keine einzige Frage beantwortet, kein einziges Argument zu bringen in der Lage ist, auf keinen Einwand wirklich eingehen kann und nur um sich selbst kreist ist als Gesprächspartner nicht geeignet.
    Ignoriermodus an.
    Sie hatten Ihre Chance Wb.
    Sie haben sie vergeigt, so wie sie ihr Leben mit sinnlosem Schwurbeln vergeudet haben.

  553. #559 Alisier
    26/03/2021

    @ PDP10
    Richtig, aber Du bist ja nicht gemeint 🙂
    “And you’ll aaaaalwaaaaays walk alooooone, you’ll aaaalwaaaaays waaalk aloooone…….. (extra für den Wb)

  554. #560 PDP10
    26/03/2021

    Richtig, aber Du bist ja nicht gemeint

    Du warst mit dem Post auch nicht gemeint (dass du das weißt, war jetzt nicht so wahnsinnig unwahrscheinlich …). Das ging nur so allgemein in die Runde.
    Einerseits speziell an gewisse Leute, die solche Begriffe verwenden ohne zu wissen, was sie bedeuten und anderseits ganz allgemein an Interessierte …

    Ausserdem sind die Songs wunderschön und ikonisch.

    (OK, eigentlich wollte ich nur klugscheissen … 🙂 )

  555. #561 PDP10
    26/03/2021

    @Alisier:

    “And you’ll aaaaalwaaaaays walk alooooone,”

    Ob das so stimmt? Ich habe da so meine Zweifel …

    Wir bewegen uns ja hier gewissermaßen in einer privilegierten Umgebung. Man könnt fast sagen “Filterblase”. Nicht nur, dass die meisten hier nicht zu blöde sind ihren eigenen Arsch im Dunkeln zu finden. Alle hier – von gewissen Totalausfällen abgesehen – wissen sogar, und müssen darüber nicht mal lange nachdenken, dass man erst die Hose anzieht und dann die Schuhe.

    Aber man könnte dann doch durchaus manchmal aus Gründen den Eindruck bekommen, dass “da Draussen” Deppen wie der Webbär in der Überzahl sind … und keineswegs alleine.

  556. #562 Tina
    26/03/2021

    Noch ein früheres Lieblingslied, ist aber schon 80er:

    https://www.youtube.com/watch?v=vVHVvbnmgjM

    Einfach hören ;-).

  557. #563 Alisier
    26/03/2021

    @ PDP10
    Ey, ich hab schon das Feuerzeug singend ausgepackt und schwenke es brennend über meinem Kopf: da sollst Du doch die Stimmung nicht verderben, Herrgott…..

  558. #564 Alisier
    26/03/2021

    @ Tina
    Ein so harter, heroinverherrlichender Song von Dir???
    Cembalo hin oder her, das Ding ist tödlich.
    Wo kriege ich denn jetzt den nächsten Schuss her…….hatte ich ja total vergessen, bevor Du das Ding verlinkt hast…..
    10 Jahre Therapie für die Katz…….

  559. #565 Tina
    26/03/2021

    Das ist hier auf jeden Fall eine Filterblase. Wer kommt denn auf die Idee, auf den SB zu kommentieren? Und das auch noch in einem Keller ;-)?

    Wir sind kein repräsentativer Ausschnitt aus der Bevölkerung. Zu viele Akademiker, zu viele Männer und dann auch noch die Dominanz der Boomer-Jahrgänge. Also ja: eindeutig Blase mit bestimmten Interessen und das Ganze auch noch in Teilen ein bisschen nerdig (gut so).

    Allerdings sind die “Leute da draussen” in der Mehrheit keine Deppen. Den Eindruck kann man zwar manchmal bekommen, wenn beispielsweise in den Medien von Querdenkern und ähnlichen Leuten und ihren Umtrieben berichtet wird. Aber: Die sind immer noch eine kleine Minderheit.
    Die allermeisten Leute tun einfach die Dinge, die getan werden müssen und leben ihr Leben, so gut es für sie eben geht. Die sind nicht alle blöd.

  560. #566 Tina
    26/03/2021

    @Alisier

    10 Jahre Therapie und dann reicht ein einziger Song für einen Rückfall??

    Was könnte ich denn nun verlinken, um diesen Effekt wieder rückgängig zu machen? Irgendwas sinnlos Fröhliches vielleicht?

  561. #567 Alisier
    26/03/2021

    Genau Tina, ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss…
    Bei VW Autos zusammenschrauben z.B., stolz darauf sein und aufs Klima pfeifen.
    Solln die Kinder doch sehn wo se bleiben.
    Hauptsache das Häuschen mit Vorgarten steht und der Arteon ist abbezahlt.

  562. #568 Alisier
    26/03/2021

    So genug, der fiesen Querschläge.
    Das Leben ist schön.
    Und die Nacht zum schlafen da, egal was Gustav Gründgens meint.

  563. #569 PDP10
    26/03/2021

    @Alisier:

    Bei VW Autos zusammenschrauben z.B., stolz darauf sein und aufs Klima pfeifen.
    Solln die Kinder doch sehn wo se bleiben.
    Hauptsache das Häuschen mit Vorgarten steht und der Arteon ist abbezahlt.

    Du bist aber schon auch ein ganz klein wenig in den 80ern stecken geblieben.

    Seit wann kann man sich heute noch ein Häuschen mit Vorgarten vom Autos zusammenschrauben bei VW leisten?

  564. #570 Tina
    26/03/2021

    @Alisier

    Nun ja, wer sein Geld damit verdient, dass er Autos zusammenschraubt, ist ja nicht zwangsläufig blöd.
    Ich verstehe, worauf du hinaus willst. Aber wir eben sind alle Teil des großen Gesellschaftssystems und tun Dinge, um Geld zu verdienen und zu überleben, die aus einer übergeordneten Perspektive wie z.B. dem Umweltschutz nicht gerade schlau sind.
    Das heisst nicht, dass man es nicht besser machen könnte, aber ich weigere mich, die Mehrheit der Leute für blöd zu halten.

  565. #571 Alisier
    26/03/2021

    @ PDP10
    Ich meine die Festangestellten.
    Ich rede nicht von den Leiharbeitern und schon gar nicht von den ausgebeuteten Zulieferern weltweit.

  566. #572 Gimpel
    26/03/2021

    Du bist aber schon auch ein ganz klein wenig in den 80ern stecken geblieben.

    Ich auch 🙂

  567. #573 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Wenn diese von Linksradikalen besetzten Häuser in Berlin geräumt werden, dankenswerterweise, dann dringt aus den Drecklöchern während der Räumung durch unsere freundlichen Kräfte von der Polizei derartige Musik :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=g3y5gvxkJZo (not bad!)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  568. #574 Alisier
    26/03/2021

    @ Tina
    Blöd sind die wenigsten.
    Da stimme ich Dir zu.
    Opportunistisch die meisten.
    Ohne Wertung aber durchaus mit einem gewissen Bedauern.

  569. #575 PDP10
    26/03/2021

    @Alisier:

    @ PDP10
    Ich meine die Festangestellten.

    Die können das auch schon lange nicht mehr.

  570. #576 PDP10
    26/03/2021

    @Tina:

    Allerdings sind die “Leute da draussen” in der Mehrheit keine Deppen. Den Eindruck kann man zwar manchmal bekommen

    Deswegen schrub ich ja “Aber man könnte dann doch durchaus manchmal aus Gründen den Eindruck bekommen, dass […]”.

    Ich glaube, die meisten machen sich schon ihre Gedanken und machen nicht nur, “was getan werden muss”.

    Laut sind leider aber vor allem diejenigen, die bloß ihre Ressentiments raus in die Welt kotzen, weil sie aus irgendwelchen Gründen glauben zu kurz zu kommen. Meist, weil sie “den Staat” oder “die da Oben” doof finden, sich aber andererseits darüber beschweren, dass “der Staat” nicht alles für sie regelt. Oder wenigstens sie vor allen Anderen bevorzugt.

  571. #577 Alisier
    26/03/2021

    @ PDP10
    Dann gehe ich mal ausnahmsweise in den Seriositätsmodus: Du irrst.
    Es gibt nur immer weniger Festangestellte, und fürs Häuschen braucht man auch immer länger.
    Aber gehen tut es.
    Glücklich wird man damit wahrscheinlich eher nicht, aber das ist nicht der Punkt.

  572. #578 Alisier
    26/03/2021

    @ PDP10
    Bei #576 stimme ich Dir übrigens in Gänze zu.

  573. #579 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Das heisst nicht, dass man es nicht besser machen könnte, aber ich weigere mich, die Mehrheit der Leute für blöd zu halten. [N.N.]

    Genau, nur Blöde halten die Mehrheit der Leute für schlau.

  574. #580 Tina
    26/03/2021

    @Alisier

    Ja, “Opportunismus” trifft es besser. Ist aber eben auch eine sehr typisch menschliche Eigenschaft.

    @PDP10

    Dann sehen wir das ja ähnlich.

  575. #581 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    @ Tina:

    Aber wir eben sind alle Teil des großen Gesellschaftssystems und tun Dinge, um Geld zu verdienen und zu überleben, die aus einer übergeordneten Perspektive wie z.B. dem Umweltschutz nicht gerade schlau sind.

    Eben. Wenn ein bekannter deutscher Skeptiker und Homöopathiekritiker sagt, es sei völlig in Ordnung, Märchenmedizin zu verkaufen, um zu überleben bzw. Kohle zu scheffeln (und man ein Idiot sei, wenn man es nicht täte), dann ist es auch in Ordnung, Stinkeautos zusammenzuschrauben, um etwas zu beissen zu haben. 😉

  576. #582 Adent
    26/03/2021

    @Dr. Webbaer
    Und zwischen blöde und schlau liegt nichts, mir scheint sie denken etwas binär.

  577. #583 RPGNo1
    26/03/2021

    @PDP10

    Ferry Cross the Mersey …

    Ich gestehe, dass ich die Cover-Version von “Frankie Goes To Hollywood” besser finde.
    https://www.youtube.com/watch?v=QhYuwFIDfKI

    Bin halt ein 80er Jahre Kind.

  578. #584 Viktualia
    26/03/2021

    Dazulernen kann man erst, wenn man merkt, dass man etwas nicht weiß.

    Da hängt´s ja wohl eher dran als an dem Job, den man hat.

    Und so ganz allgemein möcht ich noch loswerden – https://www.youtube.com/watch?v=EZOuzP2BZws
    “Where workin´man defend their rights – it´s there you find Joe Hill” – zieht seine “tiefere Wahrheit” aus der Tatsache, dass man die Asche des Getöteten gesammelt und in kleinen Portiönchen in die Grundmauern der Gewerkschaftszentren eingemauert hat.
    So kann Fortschritt auch gehen!
    (Ironie off, ich mag das Lied, die Melodei, ich sing es total gerne.)

    Und beim Webbareren muss ich immer an das Lied hier denken:

  579. #585 RPGNo1
    26/03/2021

    Zwei weitere meiner Lieblingsongs von “Frankie Goes To Hollywood”

    https://www.youtube.com/watch?v=pO1HC8pHZw0
    https://www.youtube.com/watch?v=s1S6N9jUmmo
    .

  580. #586 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Da das Thema Tauben offensichtlich kaum einen anderen hier interessiert, würde ich gegebenenfalls versuchen, mich mit ihm zu verdrücken und ein besser geeignetes, lauschiges Plätzchen für den weiteren Austausch zu finden. Gerne auch in Damenbegleitung, ein schwuler Code liegt nicht vor. [Kommentatorenfreund ‘Jolly’, früherer “OLT”]

    Dazu eine kleine Anekdote :

    Dr. Webbaer ist früher viel gereist, hat wegen der Länge bzw. vergleichsweisen Kürze der Reisen, meist innerhalb Europas den Zug gewählt, aus verschiedenen Gründen, manchmal konnte gar die Zahlung vermieden werden.
    Und es begab sich eines Tages, dass am Nürnberger Bahnhof umzusteigen war, Dr. W eilte in das schmuddelige Bahnhofsrestaurant, das in der Nähe eines Erotik-Kinos lag, um sich zwei Fassbier und ein Brezel (die Nürnberger Brezn gab es früher nicht überall) reinzufahren, es müsste so um 1990 herum gewesen sein, Dr. Webbaer war oft in Nürnberg, zuerst in den Siebzigern und kannte sich in Nürnberg, auch am Bahnhof, dort insbesondere, aus.
    Irgendwann annoncierte Dr. Webbaer seine Zahlungsbereitschaft, aber vor ihm war ein anderer Gast, der wenigen Gäste dieser Lokalität, dran mit dem Zahlen und dieser Gast wies auf Dr. Webbaer und schien sich aufzuregen, sehr aufzuregen, er schien zu schimpfen, Dr. Webbaer konnte nicht folgen, der Mann sprach schlecht deutsch und hatte südeuropäische Herkunft, vielleicht war er Süditaliener. Auch fiel Dr. Webbaer auf, dass sich dieser Mann schon vorher mit bösen Blicken ihm gelegentlich zugewandt hatte. – Dr Webbaer dachte sich nichts, gefährlich schien der eher kleine Mann im Alter von vielleicht 40 Jahren nicht zu sein, schüttelte innerlich den Kopf, zahlte und verschwand bzw. reiste ab.
    Einige Monate später las Dr. Webbaer ganz zufällig irgendwo (vielleicht im „Spiegel“, in „Gay2000“ war es nicht), dass in bestimmten Gegenden Europas das sich am Ohr Kratzen ein schwuler Code ist, um einen „klarzumachen“, lol, und tatsächlich litt Dr. Webbaer als er einige Monate zuvor im bezeichneten Nürnberger Restaurant saß an einer Entzündung am Ohr.

    Was dann alles erklärte, LOL & Lolek !

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der das mit dem ‘Mathematikeräffchen’ – Tiervergleiche sind zulässig, kein Speziesmus bitte! – nicht so -o despektierlich fand)

  581. #587 Alisier
    26/03/2021

    @ Viktualia
    Ich war 21, und es wurde ein Konzert in der Nachbarstadt angekündigt, die eher ein Dorf war.
    Ich könnte jetzt ausrechnen, wie alt Joan Baez damals genau gewesen ist, aber ich lasse es.
    Kurz: ich hatte eine Karte für ihren Auftritt im winzigen Gemeindesaal ergattert, und wusste wenig über sie.
    Sie kam herein, die Haare sehr kurz und schon deutlich ergraut, und ich fühlte mich wie vom Blitz getroffen.
    Die Präsenz, die Art wie sie das Publikum ansprach….ich war sicher, dass ich noch nie in meinem Leben einen so schönen und offenen Menschen gesehen hatte.
    Von dem Tag an interessierte ich mich nicht mehr besonders für die jungen Mädchen in meiner Umgebung, denn ich hatte eine Frau gesehen.
    Klingt pathetisch? Ich stehe dazu und es war eine entscheidende Begegnung, und nach dem Konzert tranken wir einen Kaffee zusammen und ich traute mich nicht, sie nach Bob Dylan zu fragen, und wie er so war, im Umgang…….war sicher auch besser so.
    Und ich weiß heute noch nicht, wieso sie in dieses gottverlassene Nest gekommen war.

  582. #588 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Ostentativ als gut, nett wie sittlich hoch auftretenden Personen tritt Dr. Webbaer mit einem gewissen Misstrauen entgegen und liegt damit nicht selten falsch, gute Menschen treten in etwa so auf, nun, a bisserl überzeichnet war es schon, wie Rick Blaine im bekannten Film ‘Casablanca’.
    Zudem gibt es nur wenige gute Menschen, aber Millionen Heuchler.

    HTH (“hope to help”)
    Dr. Webbaer (der mal davon ausgeht, dass sich Baez schön fettgemacht mit Songs über Gerechtigkeit)

  583. #589 Viktualia
    26/03/2021

    @Alisier – ui, und ich hatte befürchtet, da auf eher geringe Begeisterung bei dir zu stossen – so kann´s gehen.

    Mir ist es passiert, dass ich mit etwa 15 (? eher 14…) zu einem Udo Lindenberg Konzert gefahren bin und der so nen alten Mann dabei hatte, von dem ich (und meine Kumpels) noch niiee gehört hatten: Eric Burden.
    Das hat mir auch ne ganz neue Welt eröffnet.

  584. #590 Alisier
    26/03/2021

    Wir wissen, dass Ihnen mordende Freikorps-Soldaten sowie Nazi-Schergen lieber sind, Wb.
    Das haben sie oft genug betont.
    Aber dass sie jetzt plötzlich Antikapitalist geworden sind, wundert einen dann doch.
    War nur ein Scherz…..
    Dass Sie in Ihrer Misogynie Frauen keinen Heller gönnen, und ausländisch Aussehenden mit linken Tendenzen schon gar nicht, war vorher klar.

  585. #591 Alisier
    26/03/2021

    @ Viktualia
    Und Burdon lebt ebenfalls noch……was bei ihm dann doch an ein Wunder grenzt.

  586. #592 Alisier
    26/03/2021

    In dem Sinne:
    “We got to get out of this place!”
    Bis demnächst.

  587. #593 hwied
    26/03/2021

    Die Philosoph(inn)en der Neuzeit, das sind die Showstars, Burdon, Clapton, Lindenberg, Ugly Kid Joe,…..
    Nina Hagen, Nena….

  588. #594 Alisier
    26/03/2021

    @ Robert
    Dazu muss ich dann doch noch was sagen.
    Philosoph(innen) passt nicht, Showstars passt nicht, und Burdon und Nena in einem Atemzug zu nennen ist ebenfalls nicht angebracht.

  589. #595 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Huch, Kommentatorenfreund*in “Alisier” :

    Wir wissen, dass Ihnen mordende Freikorps-Soldaten sowie Nazi-Schergen lieber sind, Wb.
    Das haben sie oft genug betont.

    Einen Bezug (Daten meinend) zu derart nackter, falscher und bösartiger Einschätzung haben Sie nicht, gell, Bauchgefühl halt, Dr. W muss muss muss Schwein sein, haha.
    Sie ähneln einem dieser Äffchen, die, wenn sie sich bedrängt fühlen, koten und ihren Kot auf andere werfen.

    Weil Dr. Webbaer Sie aber seit langer Zeit kennt, tätschel, tätschel, weiß er auch, dass Sie nur frei abstrahierend einmal so und einmal so meinen, Dr. W hat da auch gar nichts dagegen, in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich erst recht nicht.

    Dennoch gerne Ihren Exhibitionismus und Ihr sehr beleidigendes Verhalten gerne zurückfahren, danke.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der im Web an sich für jeden Forschungsgegenstand dankbar ist, für fast jeden)

  590. #596 hwied
    26/03/2021

    Alisier
    nicht so elitär, Nena is for beginners.
    Wie soll man die Künstler bezeichnen, jedemann ist ein Philosoph, so wie jeder ein Künstler ist. (Beuys)

  591. #597 hwied
    26/03/2021

    Dr. W.
    Ihre Meinung zu Nina Hagen ist gewünscht.

  592. #598 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Udo Lindenberg ist großartig, Dr. Webbaer mag diesen Song, >:->, ganz besonders :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=wfNSxVcPEgc

    Ja, so war das früher, nach der sog. Sexuellen Revolution, und so-o schön der Song!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  593. #599 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Nina Hagen hatte Talent, Dr. W weiß nicht, ob sie es wie lange erhalten konnte, bester Song womöglich :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=JWzPcDtZZZo (1978, der Song ist gemopst, die d-sprachige Umsetzung war aber m.E. sozusagen genial)

    Sicherlich war Nina, um einmal den Schwulen-Jargon zu bemühen, den Dr. Webbaer als streng heterosexuell, pardon als heteronormativ gebunden, nicht immer oder gar nicht “frisch in der Tüte”, das Intellektuell-Kognitive meinend.
    Der Gentleman schaut darüber hinweg.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  594. #600 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Opa W empfiehlt generell, um seinerzeit in Clubs “angesagte” Musik aus heutiger Sicht kennen zu lernen Steve Strange, hier war er, ante mortem, noch so freundlich die Playlist seines Clubs bereit zu stellen, fast alles sind aus diesseitiger Sicht großartige Song (und, ja, Nina war auch dabei) :

    -> http://www.stevestrange.org/blitzclub.php (a bisserl nach unten “scrollen”)

    HTH (“hope to help”)
    Dr. Webbaer

  595. #601 RPGNo1
    26/03/2021

    Nena ist (hoffentlich) bald öffentliche Geschichte. Wer den Querstänkern applaudiert, hat keinen Pardon verdient. Soll sie doch mit Reichsaluträger Naidoo und USA-Flüchtling Wendler eine eigene Musikkombo bilden und dann in der Türkei vor dem Dinkelsalafisten oder in Tansania vor dem Schwindelarzt auftreten.

    https://www.spiegel.de/kultur/musik/saengerin-nena-solidarisiert-sich-mit-querdenkern-danke-kassel-a-fe88d3b3-67fb-4868-bc4d-1a5f5bcd18c6
    https://www.spiegel.de/kultur/musik/nena-verteidigt-danke-kassel-nachricht-an-corona-politik-kritiker-a-d9d8cee2-67e4-4062-890d-3db3701c0979

  596. #602 hwied
    26/03/2021

    Dr.W.
    Super, der Auftritt von Nina erspart den Psychater bei Depressionen.
    Hören Sie sich mal das Ave Maria von Nina an, da rauscht der Schwarze Engel über Sie hinweg.

  597. #603 hwied
    26/03/2021

    RPGNo1
    das mit den Querdenkern wusste ich nicht.
    Man kann sich seine Mitmenschen nicht aussuchen, es gibt keine anderen.

  598. #604 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Meinungs-Nazi X (Dr. W kann sich bestimmte Inhaltegeber namentlich nicht mehr merken) meint also :

    -> ‘Nena ist (hoffentlich) bald öffentliche Geschichte. Wer den Querstänkern applaudiert, hat keinen Pardon verdient’

  599. #605 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    Nena ist eigentlich eine gaaaanz Nette (ich habe sie im Februar 1995 bei meinem Auftritt bei “Aber Hallo!” kennengelernt, da war sie gerade hochschwanger). Aber eben leider auch zu leichtgläubig.

  600. #606 Alisier
    26/03/2021

    @ Wb
    Wir fangen mal mit #390 hier im Thread an:
    “…..sie meinte es nicht so, die alte “Wasserleiche”.” war ihre Bemerkung zu Rosa Luxemburg.
    Erklären sie doch mal, wie Sie dazu kommen, einen Mord dermaßen unterirdisch zu verniedlichen und sich nazimäßig lustig zu machen? Na?
    Es ist ja wirklich beileibe nicht das erste Mal, dass Sie die Ermordung von gefühlten Gegnern billigen, feiern und die Mörder direkt oder indirekt loben, und das wissen sie auch genau.
    Es wird aber enden wie immer: Sie tun so als hätten Sie nichts gesagt, die Frage nicht gehört und machen sich anschließend aus dem Staub, Sie unendlich feiger, misogyner, fremdenfeindlicher und strunzdummer sich selbst überschätzender Incel mit dem IQ eines Pantoffeltierchens, was sie durch dummdreiste Schwurbelsprache zu verschleiern versuchen.
    Jeder sieht, dass Sie ein rechter Schwachkopf ohne jeden Verstand und Anstand sind…..außer Ihnen selbst natürlich.

  601. #607 Alisier
    26/03/2021

    @ noch’n Flo @ RPGNo1
    Ich würde das mit Nena tatsächlich nicht überbewerten.
    Sie ist wohl nicht übermäßig klug, aber dennoch auf ihre Weise ungewöhnlich gut in dem was sie musikmäßig auf die Beine stellte.
    Und erinnern wir uns an die rassistischen Ausfälle von Clapton, für die er sich inzwischen glaubhaft schämt.

  602. #608 Viktualia
    26/03/2021

    Die Philosoph(inn)en der Neuzeit,

    Sehen inzwischen so aus: (ich liebe diesen “blauen Mantel”)
    “Eure Mami”:
    https://www.youtube.com/watch?v=8ZyXzAarObE
    Und Dreifaltig geht auch:

  603. #609 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    So, gerade hatte ich den ersten Borreliose-Patienten des Jahres in meiner Sprechstunde. Es geht wieder los.

  604. #610 Alisier
    26/03/2021

    @ noch’n Flo
    Wie behandelst Du?
    2 Wochen Antibiotika Hardcore?

  605. #611 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    @ Alisier:

    Wie behandelst Du?
    2 Wochen Antibiotika Hardcore?

    Supracyclin 100mg Tabl. 1-0-1-0 für 10d – das ist der Goldstandard.

  606. #612 Alisier
    26/03/2021

    Es gibt übrigens einen klaren Grund warum die verschiedenen Borrelien so dermaßen zugenommen haben.
    Bei Interesse Vortrag.

  607. #613 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Dr, W mag es eigentlich, wenn schweinische Kollektivisten schweinische Kollektivisten ermorden, selbstverständlich wird hier eigenes Grunzen (bestmöglich) unterdrückt, denn Dr. W hasst grundsätzlich nicht, sondern verachtet, womöglich köstliche Höhepunkte so gemeinten und seiner streng dem Liberalismus folgenden Beobachtung :

    1.)
    -> https://www.iraqinews.com/iraq-war/islamic-state-beheads-tigris-judge/ (es gab hier generell “Säuberungen”, über die gegrunzt werden könnte)

    2.)
    -> “Rosa”

    3.)
    -> https://en.wikipedia.org/wiki/Leon_Trotsky#Assassination (“Trotzki”)

    4.) und Favorit des Schreibers dieser Zeilen :
    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Röhm-Putsch (der “Führer” soll eigens angereist sein, um entscheidend “einen klar zu machen”)

    5.)
    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Stalinsche_Säuberungen (not bad)


    Dr. W zehrt diesbezüglich noch von Filmen mit den Namen ‘Der rote Monarch’ und ‘The Death of Stalin’, gerne mal reinschauen!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  608. #614 Alisier
    26/03/2021

    Wer aus ideologischen Gründen andere konsequent entmenschlicht ist ein Nazi.
    Mehr ist dazu nicht zu sagen.

  609. #615 hwied
    26/03/2021

    Viktualia,
    weibliche Phantasie toppt jeden Mann.

  610. #616 hwied
    26/03/2021

    Dr. W.
    Der F. hatte bestimmt ein Verhältnis mit Röhm, wahrscheinlich auch mit Speer.

  611. #617 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Also zum sog. Röhm-Putsch rät Dr. Webbaer an alle möglichen Quellen zK zu nehmen, Dr. W quiekte teils ob derartiger Maßnahme, nur köstlich, sicherlich soll so nicht dem “Führer” beigetreten werden, sondern nur seine Verderblichkeit abgelehnt werden.

    Auch die stalinistischen “Säuberungen” sind nicht selten saulustig, bspw. wenn strenge Stalinisten mit den Worten “Genosse Stalin ist unser Führer!” rückwärts in den Kopf geschossen worden sind.

    Was viele Leutz nicht verstehen, ist, dass die zivilisatorische Schicht, die liberale Demokratie meinend, dünn ist, “Honni” ist erst 1989 aus seinem Dienst ausgeschieden, Dr. W hatte in jüngeren Jahren, televisionär, mit Leutz der Güteklasse Franco, Tito und Mao zu tun, “Uncle Joe” war leider nicht mehr verfügbar.
    Dr, W hatte noch mit Zeitzeugen zu tun, die 1878 geboren worden sind.
    Hat also Überblich, weiß sozusagen alles, auch musikalisch btw.

    Idi Amin war ebenfalls cool oder soll so gewesen sein, politisch Linke sprangen ihm seinerzeit bei

    Hail to the King, haha.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der das mit der möglicherweise entdeckten Wasserleiche “Rosa” ja nicht bös meinte, vielleicht stimmten die Angaben auch nicht, gluck gluck und haha!)

  612. #618 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    *
    Hat also Überblic[k], weiß sozusagen alles, auch musikalisch btw.

    Those who fail to learn from history are doomed to repeat it.

  613. #619 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    @ Alisier:

    Es gibt übrigens einen klaren Grund warum die verschiedenen Borrelien so dermaßen zugenommen haben.
    Bei Interesse Vortrag.

    Für mich nicht, ich bin bereits informiert. aber vielleicht interessiert es ja den Rest der Kellerbande?

  614. #620 RPGNo1
    26/03/2021

    Meinungs-Nazi X

    Godwin’s law! Ausgerechnet von einer Person, die allen OLT-Lesern als Rassist, Linkenhasser, Rechtsradikaler und Homophobiker (obwohl er ja selber ein verkappter Schwuler zu sein scheint).

  615. #621 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Bester kommunistischer Song, möglicherweise :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=GFr3mut9SkM

    Er ist, mit Verlaub!, doitsch, er ist verklemmt, er zeugt von gewisser Opposition zum seinerzeit real existierenden sozialistischen Dreck, er ist falsch, er dient unter Mentalreservation, er ist nicht frei.

    Er war womöglich so bestmöglich im seinerzeit so genannten real existierenden Sozialismus möglich.
    Er wanzt sich an.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  616. #622 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    (Und natürlich musikalisch sozusagen erstklassig bis bahnbrechend.)

  617. #623 Dr. Webbaer
    26/03/2021
  618. #624 RPGNo1
    26/03/2021

    @noch’n Flo

    Nena ist eigentlich eine gaaaanz Nette

    Vielleicht war sie das vor 25 Jahren zu ihren Fans. Ihre Künstlerkolleginnen und -kollegen haben da ganz andere Erfahrungen. Ebenso wie das Hotelpersonal.

    https://www.google.com/search?q=nena+diva&rlz=1C1GCEB_enDE942DE942&ei=i81dYOXILI2Bi-gPo_qLcA&oq=nena+diva&gs_lcp=Cgdnd3Mtd2l6EANQi5gBWIuYAWCXmwFoAXAAeACAAViIAZkBkgEBMpgBAKABAaoBB2d3cy13aXrAAQE&sclient=gws-wiz&ved=0ahUKEwiluoWN9c3vAhWNwAIHHSP9Ag4Q4dUDCA0&uact=5

    Da halte ich es doch eher mit Peter Maffay, auch wenn ich kein Fan seiner Musik bin.

    „Leute, die Corona leugnen, schaden der Gesellschaft Und sie schaden nicht nur sich selbst, sondern vor allem anderen“, sagte der 71-Jährige: „Corona ist ein Umstand, den man akzeptieren muss, weil er da ist. Ihn zu leugnen, halte ich für extrem gefährlich und extrem falsch.“

    https://www.rheinpfalz.de/panorama_artikel,-peter-maffay-corona-leugner-schaden-der-gesellschaft-_arid,5122913.html

  619. #625 hwied
    26/03/2021

    Dr.W.
    Die zivilisatorische Schicht ist dicker als Sie denken. Die schweigende Mehrheit bahnt sich jetzt über facebook und Co. seinen Weg.
    Die Grausamkeiten der Nazis und Kommunisten sind unbestritten, aber hinter jedem Opfer steckt ein Mensch und hinter jedem Täter eine verirrte Seele.
    Darum sollte man nicht so gefühlsarm von Wasserleiche sprechen und von sozialistischem Dreck.
    Anmerkung: Ich selbst bin ein Bewunderer der Frühsozialisten, allen voran, Ferdinand Lasalle.

  620. #626 Viktualia
    26/03/2021

    @hwied –

    weibliche Phantasie toppt jeden Mann.

    Ihnen ist schon klar, dass Frau Krasavice da Autobiografisches verarbeitet?
    (Bis auf die wunderschöne Schlussszene…)

    Und das Feine ist halt, dass sie damit keine Männer (oder deren Fantasien) “toppt”, sondern einfach nur die eigene Herzlichkeit bewahrt.
    (Und dabei dazu steht, dass sich auch ihre Taschen füllen.)

    Was mich dabei besonders freut, ist dass es nicht mehr darum geht, ob Arbeitnehmer bessere Menschen sind als Arbeitgeber – oder umgekehrt; sondern dass Statement einfach lautet: Herz haben und Verstand gebrauchen!

  621. #627 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Sie, Kommentatorenfreund ‘hwed’

    …sind dull, was ja auch OK ist, Dr. Webbaer ist sich sicher, dass Dr. Webbaer nicht der Erste ist, der Ihnen derart mitzuteilen gewusst hat.

    Sie haben ja auch – irgendwie! – immer recht, aber nehmen Sie dislokal vielleicht auch zur Kenntnis, dass Dr. W auch mit sozusagen “Knüppeln des Seins” zu tun hatte, zeit seines Lebens, nicht nur im Web, mit gänzlich Indisponierten, die auch nie durch Fachkenntnis zu überzeugen waren.

    Dr. W beforscht dann die Gegenrede, wenn der Gegenstand nicht mehr bearbeitet werden kann, sinnhaft.
    Das Echo.

    Es gibt, da draußen, Leutz, die so-o dull sind, dass sie eigentlich nicht mehr dull sind, sondern absonderlich.
    Im Sinne der Übernahme der Vernünftigen durch die Irren, so dass ein Wechsel des Personals im Irrenhaus stattfindet.
    Epidemischer Wahnsinn vernünftig wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  622. #628 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Im wissenschaftsnahen Weblog-Kontext geht so etwas zum Beispiel gar nicht :

    -> https://scienceblogs.de/wissens-ecke/2021/03/25/koennen-mathematische-roulettesysteme-funktionieren/

    Sicher, Inhaltsverantortliche, bspw. Der Schornstein, vielleicht auch “Dr. Huhn” mittlerweile, haben hier ein Auge drauf, die finden’s, wenn womöglich auch nicht direkt töfte, dann doch – denkbarerweise! – dem eigenen Geldbeutel zuträglich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  623. #629 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    *
    Inhaltsverant[w]ortliche

  624. #630 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    @ RPGNo1:

    Vielleicht war sie das vor 25 Jahren zu ihren Fans.

    Vielleicht war es auch das Oxytocin.

  625. #631 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Steve Strange hat auch so notiert :

    -> http://www.stevestrange.org/blitzclub.php (etwas nach unten “scrollen”, Richtung : Playlist)

    Vgl.auch bspw. mit :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=u4VMLYnH_Dc

    Nicht schlecht auch so :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=B3L9aLOesDU

    Was viele nicht verstehen, ist der Übergang zu sog. synthetischer Musik, Georgio [1] und so, Moog und so,
    es hat hier eine fundamentale Verhaltensänderung weg vom Akustischen, Analogen ergeben.

    Sicherlich könnte Dr. Webbaer hier philosophisch, philologisch und generell anthropologisch ausbauen wollen, Musikgeschichte verstehend, wie skizzierend.

    MFG
    Wb

    [1]
    Hat Opi mal getroffen.

  626. #632 hwied
    26/03/2021

    Dr. W.
    dull ist eine treffende Bezeichnung für die Kriegs- und Nachkriegsgeneration.
    Die hat Dinge erlebt, die sich nicht beschreiben lassen.
    Mein Lehrer z.B. war Obersturmbannführer der SS. Der hat noch stolz erzählt wie man Russen umbringt und dabei Munition spart.
    Aber…..nicht zu vergessen, diese Generation hat Deutschland wieder aufgebaut.
    Jetzt haben wir wir es mit der Friede-Freude-Eierkuchen Generation zu tun, deswegen klappt es nicht mit den Impfungen. Hipp-Hopp-und Trallala gibt es obendrein im TV.

  627. #633 Dr. Webbaer
    26/03/2021

    Klappspaten, gell, im Schlageinsatz, haben auch die von der anderen Seite gemacht, bspw. unsere kommunistischen Freunde in Fernost in den Siebzigern.

    Geschichtsschreibung hat vergleichend zu erfolgen, es heißt nicht umsonst vergleichende Geschichtswissenschaft.

    Sich hier auf einen Sockel stellen und ehemals vorhanden gewusste Hominiden ganz ganz dolle verurteilen wollen geht leider nicht.
    So dass das rückblickend die (zeitliche) Entwicklung verglichen werden muss.
    Nie absolut gegackert werden soll.

    MFG
    Wb

  628. #634 hwied
    26/03/2021

    Dr.W.
    Sie schreiben schon literarisch von den “Knüppeln des Seins” die bringen dann die Krüppel des Seins hervor. So funktioniert die Geschichte.
    Deswegen sollte man nicht abfällig von den Anderen denken und reden.
    Da stimme ich Ihnen zu. Aber auch dran halten ! gell !

  629. #635 RPGNo1
    26/03/2021

    @noch’n Flo

    Vielleicht war es auch das Oxytocin.

    Wie meinen?

  630. #636 RPGNo1
    26/03/2021

    Habe ich ein Déjà-vu? Robert und der braunbaer bauchpinseln sich wieder gegenseitig.

  631. #637 hwied
    26/03/2021

    RPGNo1
    du strammer Ideologe, Psychologie verstehst du nur rudimentär.
    Auch der Dr.W. ist nur ein Mensch und den kann man mit vernünftigen Argumenten zu einem vernünftigen Menschen machen.
    Eure Bekehrungsversuche sind ja alle gescheitert, ja warum wohl ?

  632. #638 Alisier
    26/03/2021

    @ Robert
    Vielleicht weil niemand ihn bekehren wollte, und er nur blöde rumrenommiert, permanent über Dinge spricht von denen er nicht die Bohne versteht, aber hofft, dass irgendjemand da draußen tatsächlich glaubt, dass er Ahnung hat, wenn er nur unverständlich genug raunt.
    Um es kurz zu machen: der Wb ist in den meisten Fällen völlig ahnungslos, tut aber so, als wüsste er was.
    Und solche Menschen sind einerseits ein Greuel, letztendlich aber arme Schweine.
    #631 ist z.B. so peinlich, dass es schon weh tut, aber die Hoffnung ist halt, dass irgendjemand da draußen schon denken wird, das wäre irgendwie geistreich, obwohl es lediglich zusammengesuchte und zusammengestückelte Ahnungslosigkeit ist.
    Das Krankheitsbild und die Störung ist hinreichend bekannt. Allerdings sind die Betroffenen meist nicht auch noch fremdenfeindlich, misogyn und aggressiv gegenüber Menschen und Positionen, die sie nicht einschätzen können, weil es ihnen ihre spezielle Beeinträchtigung nicht erlaubt Zugriff auf bestimmte Gefühls- und Denkwelten zu haben.
    Wir haben es hier mit einer recht extremen Form des Autismus zu tun, die wahrscheinlich in jungen Jahren nicht erkannt wurde, und der Mensch wurde mit seinem völligen Unverständnis der Welt allein gelassen, was ihn immer noch ratlos sein lässt, aber ein paar Instrumente hat sich dieser Mensch (und natürlich ist er immer noch ein Mensch) zurecht gelegt, um überhaupt irgendwie Kontakt aufzunehmen.
    Wäre der Wb nicht auf diese spezielle Weise behindert, würde ich ihn sperren lassen. Da ich aber weiß, dass er teilweise nicht (mehr) anders kann, und es wahrscheinlich zu spät ist, ihm adäquat zu helfen, lasse ich ihn meist gewähren.
    Aber ihm zu signalisieren, dass genug ist, muss manchmal sein, selbst wenn er nicht dazu in der Lage ist, es zu verstehen.

  633. #639 hwied
    26/03/2021

    Alisier,
    eine Diagnose mache ich nicht, und ich denke , der Dr. ist nicht so unverständig, wie er dir erscheint.
    Es geht hier auch um einen Generationenkonflikt, denn er hat ganz andere Jugenderlebnisse gehabt wie du.
    Bei mir ist das noch eine halbe Generation mehr, denn in meiner Generation wurden Menschen noch eingeteilt in Deutsche, Russen, Amerikaner, Juden, Zigeuner und Polen.
    Das war früher so. Und die Urteile über die genannten Personengruppen waren derart krass, dass uns verstehen lässt, wieso die Leute 1943 im Sportpalast in Berlin begeistert „Ja“ gebrülllt haben, als Goebbels seine berühmte Frage stellte: Wollt ihr den totalen Krieg.

    Und bedenke, Wie man in den Wald hineinbrüllt, so schallt es heraus.
    Vorallem, so kommt es mir vor, der Ton ist schärfer geworden zwischen Euch und dem Dr. , ich finde das nicht gut.

  634. #640 Alisier
    26/03/2021

    @ Robert
    Geh davon aus, dass ich weiß, wovon ich rede.
    Manchmal ist jemand einfach beeinträchtigt, und dann muss man das akzeptieren.
    Ein anderes Beispiel: vor ca. 4 Jahren fuhr ich Straßenbahn und plötzlich fing eine junge Frau an, auf Ausländer zu schimpfen, und zwar auf eine sehr aggressive und unflätige Art und Weise.
    Ich drehte mich um, und sah, dass die junge Frau mit großer Wahrscheinlichkeit ein Trisomie 21-Mensch war, und dann dachte ich darüber nach, ob man versuchen sollte, sie zu bremsen.
    Und vor dieser Frage stehe ich eben auch beim Wb.
    Es geht nicht um einen Generationenkonflikt, sondern um eine schwere Störung, die Kommunikation enorm erschwert, respektive für Nicht-Beeinträchtigte größtenteils sinnlos macht.
    Und natürlich freut sich ein solcher Mensch, wenn man auf ihn eingeht. Und braucht, wie wir alle, Kontakt.
    Aber ich bin eben nicht sein Betreuer, und erlaube mir deswegen mich auch mal zu verwahren.

  635. #641 Viktualia
    26/03/2021

    den “Knüppeln des Seins” die bringen dann die Krüppel des Seins hervor. So funktioniert die Geschichte.

    Der Spruch ist echt gut.
    Geschichte funktioniert wohl wirklich sehr über diese Ebene – aber das Zwischenmenschliche sollte mehr Abstufungen kennen.
    Ja, der Ton ist wieder übler geworden und das ist nicht schön.

    Das muss aber wirklich nicht heißen, dass der Herr Weber jetzt unbedingt ein “Ja” braucht.

    Sich mit den Gründen für das “Nein!” auseinander zu setzen würde nicht nur uns, sondern auch ihm nützlich sein können.

    Da bin ich ganz sicher.

    Ich glaube, dass es in einem solchen Stadium eher um die Orientierung geht, die Verlorene. Das “Ja” gibt er sich schon selber im Übermaß; für die richtige Richtung ist manchmal ein “Nein” nützlicher.
    Auch wenn es früher Autoritäten vorbehalten war, damit Anweisungen zu geben, und/oder er hier nicht verlorene Richtungen sondern verlorene Gefühle sucht.

    Er wird nicht souveräner dadurch, dass hier jemand etwas von seiner Souveränität abgibt, das wär ein Fehlschluss.

  636. #642 Viktualia
    26/03/2021

    @Alisier –

    ob man versuchen sollte, sie zu bremsen.

    Hä? Du hast dem armen Mädel nicht geholfen?
    Obwohl du in der Lage gewesen wärst, von ihrem dummen Geschwätz zu abstrahieren – und ihre Angst (an z.B. der Lautstärke) zu erkennen?
    Ich wäre in so ner Situation wahrscheinlich auf sie zugegangen, leicht seitlich, ganz unbedrohlich, hätte sie gefragt, ob sie Angst hat und wovor, ob ich helfen könne – hätte mich dann wohl noch entschuldigend zu evtl. anwesenden fremdländisch aussehenden Personen gewand und was “deeskalierendes” gemurmelt – und dann wär wohl auch schon Ruh gewesen.
    Vorausgesetzt, ich hätte Anstalten gezeigt, da ruhig auch noch 5 Minütchen zu verweilen. Oder mich halt nach zweien freundlich zu verabschieden.
    Hattest du keine Zeit?

    Nicht, dass ich so Aktionen auch machen würde, wenn ein alter weißer Mann, der wie Thomas Mann auf Acid rüberkommt im Bus testet, wie weit er gehen kann.
    Da bin ich ganz bei dir; da muss er durch, wenn er dann erlebt, dass zwei Meter große, behaarte Jungmänner mehr Anstand im kleinen Finger haben als er im ganzen Leib.

    Aber so welche sind ja dran gewöhnt, sich aus Trümmern ein Weltbild zusammen zu schustern, das trainiert wahrscheinlich…

  637. #643 RPGNo1
    26/03/2021

    @Alisier

    Was macht denn euer vierbeiniger Hausgast? Ich habe hier einen Artikel zum Thema gefunden.

    https://www.geo.de/natur/tierwelt/eichhoernchen-aus-dem-nest-gefallen–was-tun–30447480.html

  638. #644 Alisier
    26/03/2021

    @ Viktualia
    Gute Fragen.
    Es waren gar keine als Ausländer zu identifizierende Männer oder Frauen da.
    Wenn ich gesehen hätte, dass die junge Frau auf etwas in dem Moment Sichtbares reagiert, dann wären Möglichkeiten dagewesen irgendwie einzugreifen. So aber….
    Sie stieg mit mir aus, und schimpfte weiter auf Araber und dunkelhaarige Frauen während sie zu Fuß in eine andere Richtung ging.
    Es war also schon vergleichbar mit jemandem, der hier auf etwas, was ihm eventuell sogar angst macht, schimpft, ohne dass es gerade da ist. Für ihn oder sie ist es natürlich da, im Kopf.
    Darauf zu reagieren ohne dass jemand konkret Hilfe sucht, beispielsweise im Rahmen einer Therapie, ist kaum möglich aus meiner Sicht.

  639. #645 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    @ RPGNo1:

    Wie meinen?

    Naja, Frau Kerner war zum Zeitpunkt unserer Begegnung – wie bereits erwähnt – hochschwanger (8.-9. Monat). Da übernehmen dann gerne bereits gewisse Hormone das Kommando, welche nach der Geburt dafür Sorge tragen sollen, dass die Mutter den Nachwuchs nicht frustriert an die Wand schmeisst.

    Ich empfand Nena seinerzeit als freundlich, liebenswürdig und interessiert – also der Typus Mensch, den man ohne Probleme sofort in seinen Freundeskreis aufnehmen würde.

  640. #646 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    @ Roger:

    eine Diagnose mache ich nicht

    Du nicht, ich schon. Sogar fachpsychiatrisch fundiert. Auch wenn mir dann wieder einige Leute auf die Finger klopfen werden.

  641. #647 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    Fast vergessen: seit 5 Stunden habe ich jetzt Ferien! 16 Tage frei zur Erholung und Vorbereitung auf das kommende Impfchaos.

    Hip, Hip Hooray!

  642. #648 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    Ach ja, für Ostern hier schon einmal ein TV-Tip:

    Beim RTL-Spartensender “Nitro” steht das Osterwochenende ganz unter dem Motto “Serienhelden”. Neben 2 Spierman-Filmen gibt es dort jede Menge Serienspass mit “Batman” (die Originalserie mit Adam West), “Hulk” und vor allem “Captain Future”.

    Muddi und ich wissen schon, was wir zu Ostern unseren Jungs im Fernsehen zeigen werden…

  643. #649 Alisier
    26/03/2021

    @ noch’n Flo
    Gönn ich Dir.
    Es kommt im April wesentlich auf Dich und die anderen Ärzte an, damit es endlich voran geht.

  644. #650 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    Nebenbei nochmal vielen Dank für den Verweis auf die “Gärten des Grauens”-Bücher von Ulf Soltau. Ich habe sie kürzlich bestellt, und Muddi und ich sind nur noch am Schmunzeln.

    Und wir haben dabei noch ein themenverwandtes Buch gefunden, welches ich hiermit allen Kellerkindern wärmstens empfehlen möchte:

    https://www.orellfuessli.ch/shop/home/artikeldetails/ID150239142.html

  645. #651 zimtspinne
    26/03/2021

    ich habe auch Ferien und mir gehts überhaupt nicht gut.

    melde mich daher auch erst wieder übermorgen oder so.

    allen ein erholsames WE!

  646. #652 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    @ Alisier:

    Gönn ich Dir.

    Merci vielmals!

    Es kommt im April wesentlich auf Dich und die anderen Ärzte an, damit es endlich voran geht.

    Ebend. Ich bin schon sehr gespannt, wieviele Praxen am Ende mitmachen werden. Wir werden jedenfalls Gas geben. 🙂

  647. #653 Alisier
    26/03/2021

    @ zimtspinne
    Ich wünsche Dir, dass es sehr bald wieder aufwärts geht.
    “Daumendrück”

  648. #654 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    @ zimti:

    Fühle Dich von Muddi und mir ganz lieb gedrückt!

  649. #655 stone1
    26/03/2021

    @Zimti

    Oh je, fühl dich von mir auch gedrückt, wird bald wieder besser gehen.

    Ich hab ja auch eine schlimme Nacht hinter mir, die Impfung war wohl doch nicht so ohne. Schmerzen, wohl etwas Fieber und so gut wie kein Schlaf. Außerdem tut die Einstichstelle immer noch weh bei Berührung.

  650. #656 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    @ Stoney:

    wohl etwas Fieber und so gut wie kein Schlaf.

    Ein gutes Zeichen – Dein Immunsystem beschäftigt sich mit dem Impfstoff. 🙂

    Außerdem tut die Einstichstelle immer noch weh bei Berührung.

    Völlig normal in den ersten 3-5 Tagen nach einer Impfung.

  651. #657 RPGNo1
    26/03/2021

    @stone1

    Ich hab ja auch eine schlimme Nacht hinter mir,

    Schlaumeier an: Hab ich Recht, oder hab ich recht?

    Aber jetzt ist Wochenende, da erhol dich richtig.

    @zimtspinne

    Gute Besserung.

  652. #658 stone1
    26/03/2021

    @RPGNo1

    Ja, ja, Schlaubi. Ich kenne aber auch Leute, die keine Nebenwirkungen hatten. Nehm ichs wie noch’n Flo sagte halt als gutes Zeichen dass da was wirkt.

  653. #659 PDP10
    26/03/2021

    Ich kenne aber auch Leute, die keine Nebenwirkungen hatten.

    Im Grunde sind das ja auch keine Nebenwirkungen, sondern Wirkungen. Das Abwerhsystem tut halt was es soll, wie noch’n Flo schon schrub.

    Ich hatte das bis jetzt bei jeder Grippeimpfung. Deshalb habe ich mir schon nach der ersten angewöhnt mir am Tag danach frei zu nehmen (Freitags nachmittags hat der Doktor ja zu …), damit ich dann schön im Bett bleiben und theatralisch vor mich hin leiden kann …

  654. #660 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2021

    @ PDP10:

    Ich hatte das bis jetzt bei jeder Grippeimpfung. Deshalb habe ich mir schon nach der ersten angewöhnt mir am Tag danach frei zu nehmen (Freitags nachmittags hat der Doktor ja zu …), damit ich dann schön im Bett bleiben und theatralisch vor mich hin leiden kann …

    Genau das ist der Grund, warum ich schon seit fast 20 Jahren meine Impfungen stets an einem Freitag nehme…

  655. #661 Dr. Webbaer
    27/03/2021
  656. #662 Dr. Webbaer
    27/03/2021
  657. #663 Viktualia
    27/03/2021

    @Alisier –

    Darauf zu reagieren ohne dass jemand konkret Hilfe sucht,

    Da muss ich nochmal ganz kurz drauf eingehen:
    “Hilfe suchen” – du solltest die Dame/das Mädel nicht “retten”, sondern ihr “nur” helfen, ihr beistehen.
    Natürlich musst du nicht mal das tun; bzw. es ist o.k., dass du es gelassen hast, und wenn nur sie in Aufruhr, nicht aber die Situation am Eskalieren war, sowieso.

    Aber: in einer Therapie wird zwar “geholfen” (und nicht “gerettet”), das aber ja auch nicht “aktiv” durch den Therapeuten, sondern eher passiv: indem Alternativen kennen gelernt werden können.
    Immer alles nach dem Motto: “You can lead a horse to water, but you can never make it drink”.

    Aber sie hatte wohl konkrete Angst und da hätte ihr eine Beruhigung eventuell gut getan. Oder eine Nachfrage, die ihre “Antwortmöglichkeiten” wohlwollend miteinbezogen hätte.
    Ne Unterstützung dabei, dem “Realitätsbezug” wieder ein wenig näher zu kommen, so was.
    Manchmal braucht man einfach nur jemanden in der Nähe, der daran glaubt, dass man es schaffen könne.

    Ich mach so was – aber nicht um zu helfen (oder zu retten), sondern einfach, weil ich´s kann; so wie ich ja auch Müll mitnehme, wenn er irgendwo liegt und ich da grad Nerv drauf habe. Oder Regenwürmer rette – oder mir ein Blümchen pflücke, den ersten Forsythienzweig des Jahres oder so.

  658. #664 Alisier
    27/03/2021

    @ Viktualia
    Wir reden gerade ein bisschen aneinander vorbei.
    Und ich denke, dass die Diskussion sehr interessant werden könnte.
    Frühestens am Abend.

  659. #665 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    Gefühlsethik und Verantwortungsethik an einem Beispiel :

    Datenlage :
    Schüler A belästigt Schüler B zunehmend, nach einem Monat schlägt er ihn grundlos, Schüler B wehrt sich nicht und erhält sichtbare, aber nicht schwerwiegende Kopfverletzungen, der Schulleiter wird konsultiert.

    Gefühlsethik :
    Der Schulleiter spricht gegen Schüler A einen strengen Verweis aus und leitet ein Mediationsverfahren ein, erst soll mit den Schülern einzeln gesprochen werden, dann mit ihnen zusammen, Ziele : Auflösung des Konflikts und vollständiger Abbau des aggressiven Verhaltens von Schüler A.
    Begründung :
    Es wäre doch ganz wundervoll, wenn sich vertragen werden könnte, dies wäre im Sinne beider (!) Schüler, die Pädagogik gebiete, so der Schulleiter, quasi so vorzugehen.

    Verantwortungsethik :
    Der Schulleiter spricht einen umgehend wirksamen Schulverweis gegen Schüler A aus, Ziel : Schüler B soll geschützt werden.
    Begründung :
    Es sei unverantwortlich Schüler B möglichen Folgetaten auszusetzen, die gar noch schwerwiegender ausfallen könnten.
    Der Schulleiter könne die Möglichkeit einer Folgetat nicht verantworten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der sich sicher ist, dass in der BRD heutzutage ganz mehrheitlich gefühlsethisch entschieden wird)

  660. #666 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    Vorallem, so kommt es mir vor, der Ton ist schärfer geworden zwischen Euch und dem Dr. , ich finde das nicht gut. [Kommentatorenfreund ‘hwied’]

    Der Ton war nie besser, Kommentatorenfreund*in “Alisier” scheint immerhin verstanden zu haben, dass Dr. Webbaer weder politisch rechts steht, noch antisemitisch, rassistisch und misogyn ist.
    Sie hält ihn in etwa derart für einen Trottel, für eine minderbegabte Person, die vielleicht sogar gestört ist, wie Dr. Webbaer sie selbst einschätzt, ebenfalls für den Forschungsgegenstand dankbar ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der im Abgang gerne noch ergänzt, dass sich die Ferndiagnose, die so versuchte Erstellung von Psychogramm, lol, eigentlich nicht gehört, abär jomei, in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich ist Indolenz ohnehin die erste “Tugend”)

    PS:
    Soll Dr. Webbaer mal ein Psychogramm zu “Dr. Huhn” erstellen?

  661. #667 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    Ich drehte mich um, und sah, dass die junge Frau mit großer Wahrscheinlichkeit ein Trisomie 21-Mensch war, und dann dachte ich darüber nach, ob man versuchen sollte, sie zu bremsen.
    Und vor dieser Frage stehe ich eben auch beim Wb.

    Impliziert diese Einschätzung nicht die Herabsetzung aller Trisomie 21-Betroffenen?
    >:->

    SCNR
    Dr. Webbaer

  662. #668 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    Luschdiek :

    -> https://dieter-bohlen.net

    Erst wird Xavier Naidoo gecancelt, dann “der Wendler” und am Ende der alte weiße Mann Dieter Bohlen (alt geworden, an der piepsigen Stimme abhörbar, natürlich : gut schönheitsoperiert) selbst, köstlicherweise nicht etwa nach einer Staffel sondern während einer Staffel. [1]
    Was sich mE nicht gehört, Dieter ist jetzt wohl auch ganz schwer “depri”, krank also, es wäre cooler gewesen Dieter am Ende einer Staffel mit Plätzchen, Kränzchen und so zu verabschieden, wie es sich gehört – oder ihn nach einer Staffel rauszuschmeißen.

    MFG
    Wb

    [1]
    Es ginge auch Dieter während einer Staffel klar zu machen, dass sie die letzte ist. Dann aber nicht – Tsk, tsk! – derart öffentlich durchstechen!
    Dieter hat so sein Gesicht verloren, was gänzlich unnötig war.

  663. #669 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    Gerade noch gefunden, beim “Scannen” :

    Wir haben es hier mit einer recht extremen Form des Autismus zu tun, die wahrscheinlich in jungen Jahren nicht erkannt wurde, und der Mensch wurde mit seinem völligen Unverständnis der Welt allein gelassen, was ihn immer noch ratlos sein lässt, aber ein paar Instrumente hat sich dieser Mensch (und natürlich ist er immer noch ein Mensch) zurecht gelegt, um überhaupt irgendwie Kontakt aufzunehmen.
    Wäre der Wb nicht auf diese spezielle Weise behindert, würde ich ihn sperren lassen. [Kommentatorenfreund*in “Alisier, Hervorhebung : Dr. Webbaer]

    Gerne ‘sperren lassen’, köstlich!

    MFG
    Wb (dem es lieber ist als ‘behindert’ verstanden zu werden, denn als Schwein)

  664. #670 hwied
    27/03/2021

    Dr.W.
    Gefühlsethik vs Verantwortungsethik.

    Zur Datenlage. Es gehört zu den natürlichen Lebensäußerungen von Jugendlichen, dass sie sich prügeln.
    Anmerkung: Sich prügeln hat auch einen Lustfaktor, das verstehen Frauen nicht immer.

    Im konkreten Fall muss geprüft werden , ob Folgeschäden zu erwarten sind. Wenn ja, dann ist ein Schulausschluss angezeigt, der Fall muss von der Schulkonferenz vorher gebilligt werden, in der Regel.

    Die einfachen Schlägereien werden meistens intern vom Klassenlehrer geregelt und zwar sofort. Alles andere wäre pädagogisch sinnlos.

  665. #671 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    Es ging jetzt weiter oben nicht darum, was unsereins tun würde, sondern wie Gefühlsethik mit Verantwortungsethik konkurriert, Kommentatorenfreund ‘hwied’.


    Dr. Webbaer hatte bspw. derart einen kleinen Disput mit “Dr. Huhn”, als er darauf verwies, dass die unzureichende Abfuhr illegaler Immigranten dazu führt, dass illegale Immigration, auch bei strengen Grenzschließungsbemühungen, versucht wird, wenn dem letztlich doch Ankommenden Sozialleistungen und letztlich gar Staatsangehörigkeit zugesprochen wird, auch wenn Ausweispapiere “verloren” worden sind.
    So dass viele auch riskante Einreisebemühung wagen und bspw. im Mittelmeer ertrinken.

    Dr. W argumentierte also zu dieser Problematik verantwortungsethisch.

    “Dr. Huhn” war hier anderer Meinung, er erkannte “Zynismus” und wollte sich “auf dieser Ebene” nicht auseinandersetzen.
    “Dr. Huhn” zeigte sich derartiger verantwortungsethischer Argumentation verschlossen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der hier nicht gesondert auf “Dr. Huhn” herumreiten möchte, hier nur ein zweites handgreifliches Beispiel gesucht wie gefunden zu haben glaubt – sicherlich ist “Dr. Huhn” ganz anders aufgestellt, hat einen anderen Planungshorizont als Opa Webbaer (ergo : Kinder habend, gar Enkel), ist sicherlich netter, gefühliger auch)

  666. #672 hwied
    27/03/2021

    Das Verhalten bei illegaler Immigration. Der Teufel steckt schon im Wort illegal.
    Ein Flüchtling handelt nicht illegal aus seiner Sicht.
    Bei uns gibt es ein Asylrecht.

    Die Bootsflüchtlinge im Mittelmeer, gemeint ist die Behandlung von Bootsflüchtlingen, das ist eine Schande für das christliche Europa.
    Sie aus Abschreckungserwägungen ersaufen zu lassen, das ist falsch, bleibt falsch,

    Verantwortungsethik heißt ja, eine Antwort schuldig zu sein, die fordert menschenwürdige Lösungen. Hier ist ganz Europa gefordert, und die Schiffskapitäne, die Flüchtlinge aufnehmen, die handeln richtig.

    Das Schülerbeispiel ist ein ungeeignetes Beispiel weil man Schüler nicht kriminalisieren soll, schon gar nicht bei Schlägereien.

  667. #673 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    Das Recht ist sozusagen heilig, ein Rechtsstaat ist abhängig von derart geübter Kohärenz, Kommentatorenfreund ‘hwied’.
    Die Liberale Demokratie kann nicht anders aufgesetzt, wie gepflegt bleiben.

    In sog. Bananenrepubliken wird Recht bedarfsweise ausgesetzt, Dr. Webbaer “mag” in diesem Zusammenhang die Ignoranz dieses GG-Eintrags :

    -> https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

    ..insofern stellt “Old Dockie” auch gerne Regression und Ochlokratie fest, in einem Land, das er zweimal längere Zeit besuchen durfte.

    Sicherlich wünscht Dr. Webbaer, auch “Bärte” meinend, der BRD nur das Allerbeste.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  668. #674 Alisier
    27/03/2021

    @ Wb
    Nein, nicht köstlich.
    Ich habe mich letztes Mal gegen eine Sperrung Ihrer Person auf dieser Plattform ausgesprochen.
    Sie arbeiten intensiv an einer neuen Abstimmung.
    Dieses Mal bin ich wahrscheinlich dafür, wenn Sie mit dem Spammen nicht aufhören.

  669. #675 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    @ Kommentatorenfreund*in “Alisier” :

    Dr. Webbaer wäre es durchaus recht auf Grund einer von Ihnen versorgten Maßnahme personenspezifisch zens(ur)iert zu werden.
    Von einer dummen Sau so angestoßen zu werden, Webbaeren dürfen so schreiben, wäre Dr. W i.p. Vollzug nur willkommen.

    Sie wissen schon, dass Sie Dr, Webbaer zwar nett findet, aber auch als faulen Apfel, als sittlich niedrig stehend und als Kulturbanause zu notieren hat.

    MFG
    Wb (der Ihre Schamlosigkeit bewundert)

  670. #676 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    Dr. Webbaer will an dieser Stelle noch einmal kurz auf diesen unkomentierbaren Inhalt bei den ScienceBlogs.de eingehen, er stellt mE einen Tiefpunkt des wissenschaftsnahen WebLog-Wesens dar, es handelt sich möglicherweise um bezahlten Inhalt :

    -> https://scienceblogs.de/wissens-ecke/2021/03/25/koennen-mathematische-roulettesysteme-funktionieren/ (K-Probe : ‘Die Tendenz, dass Glücksspieler am meisten gewinnen, die die Felder und Strategien am häufigsten wechseln, wurde in mehreren Studien bestätigt und unterstreicht – all dem Sinn von Strategien zum Trotz – das Roulette vor allem eines ist und bleibt: ein Glücksspiel.’ [Hervorhebung : Dr. Webbaer])

    Also, c’mon, dies ist hochgradig unseriös, denkbarerweise auch : bezahlter Inhalt, und insofern nicht einmal, wie ich finde, von Inhaltsverantwortlichen der Güteklasse Jürgen Schönstein oder eben “Dr.Huhn” zu verantworten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  671. #677 hwied
    27/03/2021

    Dr. Webbaer
    § 16a GG
    Formal ist die Rechtslage für oder gegen Asylanspruch geregelt. Bei den Vorkommnissen im Mittelmeer geht es erst einmal darum, dass die Flüchtlinge nicht ertrinken.
    Nachtrag: Wir haben selbst drei farbige Nichten in der Verwandtschaft. Die würde ich auch nicht ertrinken lassen.

  672. #678 Alisier
    27/03/2021

    @ Viktualia
    Die Frage ist unter anderem, ob man Beeinträchtigten alles durchgehen lassen sollte, oder ob sie nicht auch als Personen mit Pflichten und natürlich Rechten angesehen werden sollten, was ich befürworte, und die Gesellschaft letztendlich auch.
    Ich erinnere hier an “Schrei nach Liebe” von den Ärzten, ein Song, der es auf den Punkt bringt.
    Müssen wir Neonazis mit Samthandschuhen anfassen, weil sie vielleicht nur Angst haben und letztendlich arme Schweine sind?
    Oder sollten wir sie nicht doch für ihre Worte und Taten zur Verantwortung ziehen?
    Ein kräfiges “Arschloch!” kann durchaus manchmal passend sein.
    Auch (Achtung Godwin!) Hitler war ein misshandeltes Kind, und hätte sicher Hilfe gebraucht. Gefährlich können solche Menschen anderen aber dennoch werden, und dann hilft es nicht, immer wieder nur auf ihre Beeinträchtigung hinzuweisen und sie lediglich zu trösten.
    Der Wb ist Schreibtischtäter, und manche seiner Äußerungen erfüllen den Tatbestand der Volksverhetzung.
    Soll man das mit dem Hinweis auf eine sehr wahrscheinliche Störung ignorieren und hinnehmen, oder sollte man ihn zu bremsen versuchen oder sogar zur Verantwortung ziehen?
    Ich meine die Frage durchaus ernst.

  673. #679 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    Es geht hier um diesen verfassungrechtlichen Paragraphen :

    -> https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

    Wer derart darauf scheißt wird auch absehbarerweise anders scheißen.

    Sicherlich würde Dr. W Sie auch nicht ertrinken lassen, sondern Hilfe leisten, gar Nothilfe (ein jur. Begriff).

    Euer Problem in der BRD besteht in großen Teilen darin, dass die allgemeine Bildung, auch i.p. Recht und Ausübung von Recht, viele Jahrzehnte zu kurz gekommen ist – und Ihr nun, wie bspw. Kommentatorenfreund*in “Alisier” oder Sie “Seppl”, Kommentatorenfreund ‘hwied’, gar nicht mehr wisst, worüber Ihr spricht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der nun weg muss, es war schön, nächstes WE vielleicht wieder)

  674. #680 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    *
    worüber Ihr spr[e]cht (heißt es wohl, lol, bis zum nächsten WE!)

  675. #681 Alisier
    27/03/2021

    Arschloch!

  676. #682 Cornelius Courts
    27/03/2021

    @Alisier: bitte dergleichen (#681) nicht….

  677. #683 Alisier
    27/03/2021

    @ CC
    Es war ein angekündigtes Zitat der Ärzte.
    Dennoch: Wird nicht wieder vorkommen.

  678. #684 Viktualia
    27/03/2021

    Ui, das geht ja grad richtig rund hier.
    Ich möchte zuerst auf #678 antworten – und #664 sozusagen “kontrapunktisch” nutzen.

    Es ist halt eben nicht ein Problem der “Gefühlsethik” vs. “Verantwortungsethik”, allein schon weil grad Schüler A. den B. solange triezt, bis dieser sich erwischen lässt.

    Sollte es zu einer solchen Abstimmung kommen wär ich inzwischen auch dafür, den Schwurbelbären los zu werden, der eskaliert ja nur noch vor sich hin.

    Soll man das mit dem Hinweis auf eine sehr wahrscheinliche Störung ignorieren und hinnehmen, oder sollte man ihn zu bremsen versuchen oder sogar zur Verantwortung ziehen?

    “Zur Verantwortung ziehen” – soll er was in die Kaffeekasse tun oder wie?

    Ich hab in #641 ja schon was über “Richtung” geschrieben – wenn er mitspielen möchte, soll er sich benehmen und nicht trollen – wir verunsichern ihn, wenn da keine Grenze von uns kommt.
    (Dummerweise hört er auf dem Ohr schlecht, merkt aber schon, dass da ne Unwucht ist…)

    Ich sehe uns da in der Verantwortung – wir machen nicht nur uns krank, wenn wir uns da nicht wehren, ihn auch.
    Aber an ihm sieht man es deutlicher.

    #664 – geht es um Hilfe oder Rettung?
    In dem Fall hier keins von beiden, wenn wir da diese gut gemeinte “Hilfe” in Form von sogenannter Toleranz üben, schadet diese Ignoranz nur allen Beteiligten.
    Klare Kante ist nicht nur “Rache”, das kann auch einfach vernünftig sein. Orientierung für den Behandelten. Es kommt auf die Konstellation an.

    (@Alisier, ich muss da kurz püschologisieren: du darfst das nicht nur, du solltest.
    Kante zeigen können. Darfst. Du. In dem Punkt musst du echt mal deine Brille putzen.
    Du gibst den Rächer, statt einfach im Recht zu sein. Ist halt Scheisse, dass es Dumme gibt.
    Das ist der Punkt, den du, ich und Floh gemeinsam haben: das Leid an der Blödheit der anderen. Nur agieren wir es sehr unterschiedlich aus…)

    So, jetzt nochmal zu der Dame im Bus und der “Rettung”. Ich schätze mal, da ist er durch den Kontext drauf gekommen, aber an

    Impliziert diese Einschätzung nicht die Herabsetzung aller Trisomie 21-Betroffenen?

    ist was dran.
    Mein Ansatz des Beistehens, einfach da zu sein und damit Hilfe zu leisten, unterscheidet sich von deiner Überlegung durch den Aspekt der “Rettung” – Einmischung, weil sie das wegen der Behinderung nötig hätte.

    Während ich an was dachte, was man ja allen zuteil werden lassen könnte, wenn sich die Gelegenheit ergibt.

    Und da unterscheidet sich auch der Busvorfall von dem Problem hier: einfach Aufmerksamkeit schenken reicht nicht mehr, hier muss Position bezogen werden.
    Und retten tun wir damit das Niveau hier, nicht den Bären.

    Aber solange er nicht stubenrein ist, sollte er nicht mit dem Bus fahren wollen.
    Und wir müssen auch nicht über eine Windelversorgung reden, er ist alt genug, sich selber eine zu besorgen – oder die Tatzen von den Tasten zu lassen.

    (Und das unsere Bu(nde)srepublik genug Windeln für die Flüchtlinge bereit zu stellen hat steht außer Frage. Die meisten von denen wissen aber auch, dass sie hier das Töpfchen nutzen müssen, darum sind sie ja her gekommen. Nur Schnarchbären schnallen das nicht.)

  679. #685 hwied
    27/03/2021

    Dr. W. #679
    Die politische Bildung ist an deutschen Schulen fest integriert, die Schüler kennen das Grundgesetz.
    Bei § 16a GG geht es um das Asylrecht. Man kann das Gesetz streng handhaben, man kann es aber auch menschlich handhaben, so wie es gerade geschieht.

  680. #686 hwied
    27/03/2021

    Alisier, Viktualia,
    Beim Scheidungsrecht ist man vom Schuldprinzip abgerückt und spricht besser vom Zerüttungsprinzip.
    Die Gretchenfrage lautet also, ist das Verhältnis der Blogteilnehmer zu Dr. Webbaer derart zerrüttet, dass eine Einigung nicht mehr möglich ist.

    Oder geht es gar nicht nur um die Umgangsformen, sondern um die persönliche Meinungen , die so kontrovers sind, dass man sich mehr Konsens wünscht. ?
    So mal zum Überdenken.

    Viktualia
    Für Sie habe ich ein Gedicht gefunden, das Ihnen gefallen wird. Es stammt aus dem 10. Jahrhundert in Arabien und heißt das Gurren der Taube. Bei Nachfrage schreibe ich es ab.

  681. #687 Alisier
    27/03/2021

    @ Viktualia
    Ja, da ist in der Tat was dran. Dennoch wurde und werde ich missverstanden, deswegen diese Fehlinterpretation meines Gedankens.
    Ich möchte ja gerade nicht, dass Menschen aufgrund einer Schublade anders beurteilt werden, oder dass man sie anders behandelt. Nur wird, wenn jemand mordete dieser Mord nicht nichtig, nur weil jemand es nicht besser wusste.
    Ansonsten sind wir uns in der Einschätzung recht nah, haben aber gerade eine unterschiedliche Perspektive.
    Was gar nicht schadet, im Gegenteil. Es trägt viel eher zur Klärung bei.
    Kurzer Einwurf zum Schluss: die Unterscheidung zwischen Gesinnungs- und Verantwortungsethik ist eine interessante und wichtige. Max Weber hat sich sehr viel Mühe gegeben, die unterschiedlichen Konzepte sauber zu beschreiben.
    “Gefühlsethik” ist eine Verballhornung, die nur signalisiert, dass wenig bis nichts verstanden wurde, und mit einem nicht verstandenen Begriff hantiert wird um zu renommieren.
    Kenne ich zwar von ihm, ist aber dennoch manchmal geeignet mir ein “Triple Facepalm” mit Stern abzuringen.

  682. #688 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    @ Kommentatorenfreundin “Viktualia” und hierzu kurz :

    Es ist halt eben nicht ein Problem der “Gefühlsethik” vs. “Verantwortungsethik”, allein schon weil grad Schüler A. den B. solange triezt, bis dieser sich erwischen lässt.

    Das Beispiel für die Gefühlsethik und Verantwortungsethik war schon OK, vgl. :

    -> https://scienceblogs.de/bloodnacid/2021/03/15/olt-25/#comment-374433 (‘Datenlage :
    Schüler A belästigt Schüler B zunehmend, nach einem Monat schlägt er ihn grundlos, Schüler B wehrt sich nicht und erhält sichtbare, aber nicht schwerwiegende Kopfverletzungen, der Schulleiter wird konsultiert.’)

    War also verständlich, auch wenn auf die (fiktive) Reaktion des Schulleiters geschaut wird.

    Sie holen i.p. üble Nachrede schnell auf.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  683. #689 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    @ Kommentatorenfreund ‘hwied’ :

    Oder geht es gar nicht nur um die Umgangsformen, sondern um die persönliche Meinungen , die so kontrovers sind, dass man sich mehr Konsens wünscht. ?

    “Alisier” wünscht sich vermutlich Cancel Culture, will aber nicht direkt so verstanden werden.
    Ich kenne derartiges Gehabe von anderen Stellen, auch bspw.. “Dr. Huhn” war so einer, einige haben mit originär liberaler Meinung große pers. Probleme.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  684. #690 Dr. Webbaer
    27/03/2021
  685. #691 Alisier
    27/03/2021

    @ Viktualia
    Wie gesagt, er versteht halt wenig bis gar nichts.
    Dass er das immer wieder belegt ist interessant, aber leider für niemanden hilfreich.
    Vielleicht die einzige Möglichkeit sich nicht als das zu sehen, was er ist?
    Ich glaube nämlich nicht, dass er das spielt.
    Der ist wirklich durch den Wind und weit, weit weg.
    Wenn Du auf ihn eingehst hast Du, und haben wir ihn weiter an der Backe, fürchte ich.
    Ich neige hier inzwischen zu PDP10s Methode, weil Freundlichkeit gegen Trolle jeder Art nicht wirkt.
    Ignorieren hilft schon, aber erfahrungsgemäß zieht er dann die Rassismusschraube an, bis dann doch wieder jemand reagiert, im Zweifelsfalle ich selbst 🙂
    Ich gelobe deswegen konsequentes Ignorieren.
    Gelesen wirds einfach nicht mehr, dann störts mich auch nicht.

  686. #692 RPGNo1
    27/03/2021

    @Alisier

    Da meine Frage untergegangen zu sein schient: Wie geht es denn eurem tierischen Hausgast?

  687. #693 Tina
    27/03/2021

    Max Weber hat sich sehr viel Mühe gegeben, die unterschiedlichen Konzepte sauber zu beschreiben.

    In “Politik als Beruf” spricht er davon, ist schon gut 100 Jahre alt…

    Nach Weber sind sachliche Leidenschaft, Verantwortungsgefühl und ein distanziertes Augenmaß die drei wichtigsten Qualitäten eines Politikers.[1] Die größte Schwäche für einen Politiker hingegen ist die Eitelkeit, diese lässt den Politiker unsachlich und verantwortungslos erscheinen.

    Des Weiteren hat Weber die Begriffe Verantwortungsethik und Gesinnungsethik geprägt. Nach Weber verfolgt jeder gute Politiker höhere Ziele, also eine bestimmte Ethik. Weber fragt in Politik als Beruf am Ende ob ein Politiker eher einer Verantwortungsethik (die Folgen des Handelns bedenken) oder einer Gesinnungsethik (das moralisch Richtige tun) folgen soll. Die Frage ist für ihn letztlich nicht eindeutig zu beantworten, da Politik laut Weber zwar mit dem Kopf gemacht wird, aber eben nicht nur mit dem Kopf. Er folgert, dass Gesinnungs- und Verantwortungsethik keine Gegensätze, sondern Ergänzungen sind, die gemeinsam den richtigen Politiker ausmachen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Politik_als_Beruf

    Hier noch eine kurze Zusammenfassung:

    https://www.getabstract.com/de/zusammenfassung/politik-als-beruf/21736

  688. #694 Dr. Webbaer
    27/03/2021

    ‘Rassismus’ gibt es bei Dr. Webbaer aber nicht, Kommentatorenfreund*in “Alisiser”, wissen Sie ja auch.

  689. #695 Tina
    27/03/2021

    @stone1
    @zimtspinne

    Gute Besserung euch beiden!

  690. #696 Tina
    27/03/2021

    @Alisier

    Genau, was macht das Eichhörnchen?
    Interessiert mich auch.

  691. #697 Alisier
    27/03/2021

    @ RPGNo1
    Ging nicht unter, aber ich bitte um etwas Geduld.

  692. #698 Ursula
    27/03/2021

    @ stone1
    Gute Besserung. Bei meinem Mann war’s genauso. Nacht schlecht, am nächsten Tag nur geschlafen, tags drauf wieder fit.
    Ich warte noch, bzw. muss noch bis 16. 06. warten, denke aber, dass ich noch genug Antikörper von der Erkrankung selbst habe.
    Übrigens, wie geht es deinem Vater?

  693. #699 Ursula
    27/03/2021

    @ zimmtspinne
    Auch dir gute Besserung!

  694. #700 Alisier
    27/03/2021

    @ Tina
    Danke für die kurze Zusammenfassung und die Links zu Max Weber!
    Ich empfehle den Originaltext immer wieder, weil er ein grundlegendes Problem klug seziert und zum weiter denken motiviert.

  695. #701 Ursula
    27/03/2021

    @ noch’n Flo, oder wer es sonst weiß
    Bei uns im Unternehmen läuft jetzt ein “Wettbewerb” (hört sich für mich zumindest so an) unter den männlichen Kollegen, wer der stärkere Hund ist und die Impfung ohne oder fast ohne Reaktion besser wegsteckt.
    Zwei sind ohne jedigliche Reaktion gleich auf und glauben jetzt, dass ihr Immunsystem besonders stark ist. Da ich bis jetzt auch noch nie eine Impfreaktion hatte, auch bei der jährlichen Influenzaimpfung nicht, möcht ich gerne wissen, ist es schlecht, wenn es keine Impfreaktion gibt? Wirkt die dann schlechter?

  696. #702 Tina
    27/03/2021

    Wer sich für den kompletten Originaltext interessiert: Mit den richtigen Suchbegriffen findet man ihn auch als pdf.
    Also: Max Weber Politik als Beruf pdf

  697. #703 PDP10
    27/03/2021

    Oder auch als Volltext bei Wikisource:

    https://de.wikisource.org/wiki/Politik_als_Beruf

  698. #704 PDP10
    27/03/2021

    Nachtrag:

    Links in der Menüspalte kann man den Text auch als PDF runterladen. Oder im EPub Format.

  699. #705 Tina
    27/03/2021

    @PDP10

    Das ist noch komfortabler. Merci.

  700. #706 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/03/2021

    @ Ursula:

    Das Auftreten von Unwohlsein nach einer Impfung ist zwar ein gutes Zeichen, dass das Immunsystem seine Arbeit verrichtet, aber umgekehrt muss das Fehlen einer solchen Reaktion nicht zwingend bedeuten, dass die Immunreaktion schwach wäre.

  701. #707 Dr. Webbaer
    28/03/2021

    Weiter oben war ‘Gefühlsethik’ gemeint, nicht ‘Gesinnungsethik’ (die Sinn machen kann, dazu Weber, s.o.), es gibt heutzutage tatsächlich Gefühlsethik, also wenig durchdachte Ethik, deren Grundlage sich im Emotionalen findet, sie ist immer schlecht.

    Vielleicht noch ein Beispiel für Gefühlsethik an dieser Stelle :

    Schüler A und Schüler B streiten sich intensiv über eine Sache, die Debatte droht zu eskalieren, der Lehrer nimmt sofort beide (!) in die Mangel, versucht, O-Ton, “Ruhe im Karton” herzustellen.

    O-Ton (den Dr. Webbaer über die Jahre mehrfach gehört hat, vielleicht kennt jemand die Quelle?) :
    ‘Wenn zwei sich streiten, haben beide unrecht!’

    Verantwortungsethisch wäre es erforderlich sich für den Streit selbst zu interessieren und dafür, ob vielleicht ein Schüler recht (und der andere unrecht) hat. – Neben der Bearbeitung der sich anbahnenden Eskalation.

  702. #708 Dr. Webbaer
    28/03/2021

    Ein heute selten gewordener solider Kommentar :

    -> https://www.welt.de/debatte/kommentare/article229277969/Einteilung-in-Menschengruppen-Identitaetspolitik-bedroht-unsere-freie-Gesellschaft.html

    (Identitätspolitik ist ja nichts anderes als Identitarismus und der ist aus guten Gründen, gerade wenn er sich gegen andere richtet, nicht hoch angesehen, gilt dann sogar als gefährlich.)

    Johannes Boie ist dem Schreiber dieser Zeilen schon mehrfach positiv aufgefallen, der Mann ist allerdings deutlich älter als er aussieht, zudem ist er ebenfalls pflichtschuldig bemüht bestimmten Anforderungen des “politisch korrekten” Spektrums zu genügen, aber mehr ist heutzutage bei “Axel Springer” wohl nicht mehr drin.
    Axel Springer hätte in Anbetracht offensichtlich obdachloser politischer Entwicklung gewütet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  703. #709 PDP10
    28/03/2021

    @webbär:

    ‘Rassismus’ gibt es bei Dr. Webbaer aber nicht

    Um das beurteilen zu können bist du schlicht und ergreifend zu dumm.

    (Was soll man auch erwarten von jemand, der sich einen Dr. anmaßt und von sich in der dritten Person spricht.)

  704. #710 Dr. Webbaer
    28/03/2021

    Tschulligung, aber gemeint ist : ‘zu unverständig’ – ‘dumm’ (‘tumb’) meint die Unfähigkeit zum angemessenen sprachlichen Ausdruck, und ‘doof’ übrigens die Harthörigkeit.

    Wenn jemand Rassismus unterstellt, derartiger Vorhalt ist keine Kleinigkeit, muss er dies auch begründen, nur Pack [1] geht hier ohne Begründung vor, mit dem Ziel der Diffamierung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    ‘Pack’ ist keine Beleidigung, etymologisch und metaphorisch ist der Begriff klar (und sehr nett! – wenn die hier bereit stehende Nagetiermenge gemeint ist).

  705. #711 hwied
    28/03/2021

    Walter Steinmeier hat gestern eine bemerkenswerte Rede zu Rassismus gehalten. Er fordert uns auf Stellung zu beziehen. Bei Rassismus geht es nicht nur um Politik, es geht um die Wertschätzung von Menschen, von Menschen, von Menschen !

    Hier im blog scheint die Wertschätzung von Menschen Schaden zu nehmen.
    Dieser blog hier ist einzigartig weil man sich sachlich , politisch, weltanschaulich und vor allen Dingen auch emotional austauschen kann. Vom Impfstoff bis zum Eichhörnchen reicht die Bandbreite. Und die Teilnehmer schätzen sich gegenseitig. Und deswegen nehmen auch Frauen an diesem blog teil, weil sie sich hier zu Hause fühlen.

    Und wenn man so ein Refugium hat, dann muss man es verteidigen. Es geht nicht, dass ein Teilnehmer einen anderen unter der Gürtellinie angreift.
    Eintracht und Einigkeit fällt uns nicht automatisch zu. Die sind ein Glück und eine Gnade.

    Damit bin ich schon am Schluss, meine Frau und ich, wir feiern nämlich nächste Woche unseren 50. Hochzeitstag und da ist neben Liebe auch Eintracht und Einigkeit dabei. Und damit verabschiede ich mich. Bleibt alle gesund !

  706. #712 Alisier
    28/03/2021

    @ Robert
    Was ich bei Dir merke ist, dass Du es gut meinst, auch wenn Du zuweilen Ansichten hast, die mich, wie gesagt, manchmal die Haare raufen lassen. Ich schiebe es dann mal auf Dein fast schon biblisches Alter.
    Was ich bei niemandem akzeptieren möchte, ist, wenn er Menschen qua Herkunft und/oder Aussehen zu Unpersonen erklärt, nicht mehr differenziert und dann auch noch Weltanschauungen als Kriterien bemüht, um zusätzlich zu entmenschlichen.
    Wie man das nennt ist letztendlich von untergeordneter Bedeutung: akzeptieren möchte ich dergleichen auf gar keinen Fall.
    Und da braucht es aus meiner Sicht harte Kante.
    Ansonsten wünsche ich Dir einen schönen Hochzeitstag, und wünsche euch als Paar, dass ihr nicht nur aus traditionellen Gründen zusammengeblieben seid.
    Und sei versichert, dass ich genau zuzuhören versuche, ob Dir oder anderen, und sehr viel nachfrage bevor ich mich vorläufig festlege, was jemand gemeint haben könnte.
    Und bei manchen ist es eben nicht möglich, ihre Position zu retten. Beim besten Willen nicht.

  707. #713 Dr. Webbaer
    28/03/2021

    Glückwunsch zum 50. Hochzeitstag, soweit ist Dr. Webbaer, haha, noch nicht.
    Sicherlich lohnt es sich gelegentlich auch mal christliche und andere Standpunkte einzunehmen, nackter Humanismus kann fehlleitend sein, sicherlich war Dr. Webbaer zu einigen Kommentatorenfreunden gelegentlich zu streng.
    Dennoch bleibt der grundsätzlich wissenschaftsnahe Anspruch auch in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich hoffentlich erhalten, Konzepte wie “wahr (oder schuldig) bis zum Beweis des Gegenteils” unterstützen Behauptungen nicht.
    Geschwätz ja, dezidierte Unsachlichkeit nein!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  708. #714 Dr. Webbaer
    28/03/2021

    Dieter still kicking…

    -> https://www.welt.de/vermischtes/article229279125/DSDS-Bevor-Gottschalk-die-Buehne-betritt-stellt-Bohlen-RTL-bloss.html

    Besonders krank scheibt Dieter nicht zu sein, aber wohl sauer, dass er während (vs. nach) einer Staffel a(n : b)geschossen worden ist, selbst bloß gestellt worden ist, ganz ohne Grund, wie einige finden.

    Seit wann ist Dieter eigentlich “der Titan”, war nicht Oliver Kahn “der Titan”?

    MFG
    Wb

  709. #715 hwied
    28/03/2021

    Alisier,
    Danke für den Glückwusch.
    Traditionelle Gründe haben gar keine Rolle gespielt, ich z.B. habe keinen einzigen Tag bereut.
    Aber es gehört auch Glück dazu, deswegen wünscht man jemandem Glück, das ist nicht nur Formsache. Das ist auch ein bischen voodoomäßig,
    Von Dir habe ich am meisten gelernt, weil du jedes Wort gewichtest, ich bin da etwas sorgloser.
    Und deswegen gab es auch viele Missverständnisse zwischen uns.

  710. #716 Dr. Webbaer
    28/03/2021

    Tschulligung, Dr. Webbaer noch einmal hierzu, Webbaer regelrecht fasziniert sein, ob dieses Tiefpunkts wissenschaftsnahen WebLog-Seins :

    Da stellt sich doch glatt die Frage: Kann das so funktionieren und wirklich der Masterplan sein – ein System nutzen und dadurch beim Roulette rocken [Hervorhebung : Dr. Webbaer]?
    […]
    Fazit
    Mathematische Roulettesysteme können funktionieren, sofern man keine falschen Erwartungen hegt. [Quelle]

    Q: Also, was kann “Funktionieren” in diesem Zusammenhang bedeuten?
    A: Gewinnen, Geld gewinnen, andere Ziele haben Spielsysteme beim Spiel um Geld nicht.
    “Falsche Erwartungen” meinen hier das Ziel Geld gewinnen zu können, im Roulette, und insofern kann kein (nicht-betrügerisches) System beim Roulettespiel “funktionieren”.

    MFG
    Wb (der sich bei weiterem Niveau-Abbau von den ScienceBlogs.de ausklinken wird, jawoll!)

  711. #717 Viktualia
    28/03/2021

    ob ein Politiker eher einer Verantwortungsethik (die Folgen des Handelns bedenken) oder einer Gesinnungsethik (das moralisch Richtige tun) folgen soll.

    Ich seh das anders, “dynamischer” – das ist ja auch schon 100 Jahre alt.
    In meinen Augen gibt es in “der Realität” (so unterschiedlich sie sich uns zeigt) grundsätzlich 3 “Zustände”: den Normalfall, den Idealfall und den Notfall.

    Im Normalfall hat man Regeln, die sich am Ideal orientieren und die in der Masse der Gesellschaft unterschiedlich interpretiert, aber grundsätzlich eingehalten werden (sollen).

    Geschieht das nicht, hat man verschiedenen Möglichkeiten: A – das “Normale” zu bewahren; B – sich für den Notfall zu rüsten oder sich C – an das Ideal zu erinnern und eine “individuelle Lösung”, also eine Ausnahme zu gestalten.
    Für C – müsste man aber a- das Ideal verinnerlicht haben und b – wenig “Gegner” haben, die durch die “Ausnahme” die Regel gefährdet sehen, weil sie ihrerseits das Ideal nicht verinnerlicht haben und lieber “im Notfall kämpfen” wollen.

    Unser Herr Weber hat offensichtlich nicht nur das Normale, sondern auch das “Ideal” ziemlich aus den Augen verloren; diese Art, z.B. “Pack” zu schreiben und dann auch noch ne Erläuterung zu liefern, mit der er sich selber einen Persilschein dafür ausstellen möchte – so was zu klären sprengt den Rahmen dieses Blogs.

    Wir haben einen Notfall vorliegen und es ist eigentlich schon ne Ausnahme, ihn zu ignorieren.
    Der Versuch, ihn nicht zu füttern entzieht ihm aber nicht die “Nahrung”, im Moment wird es fetter und fetter. (“Das Problem”, nicht der Bär.)

    Im Namen der Gesinnung möchte ich hier also die Frage nach einer weiteren (? ich hab die erste nicht mitbekommen) Abstimmung stellen – um die Verantwortung wieder in die Hände derer zu legen, die was vernünftiges beitragen.

    Wenn keiner den Kram liest, den er schreibt, braucht man ihn auch nicht schreiben lassen – was isn´n das für´n Ideal?
    Und es ist “normal”, dass er immer aggressiver wird, wenn er in den leeren Raum rein tönt.
    Da seh ich, wie gesagt, unsere Verantwortung, das nicht mit zu erzeugen.

    Ich will nicht für den Notfall sorgen, sondern für das Ideal einstehen.

    Ich möchte nicht weiter über den Bären reden, ich würd lieber über ne Abstimmung reden.
    ——————
    Die Punkte, die von ihm kommen, dass er angeblich kein Rassist sei (und dass er das, Kraft seiner Privilegien so behaupten könne – lachhaft) und auch dieses Genöle darüber unser einziger Josef habe ihm Unrecht getan, weil er eine Entscheidung nicht genug begründet habe, sind nicht nur ausgesprochen albern, sondern vor allem hochgradig Egoman.

    Er kann seine Ansichten ja gerne behalten – aber im Rahmen seiner Beteiligung hier muss da mehr Respekt vor dem gesunden Menschenverstand rein, sonst läuft es halt nicht.

    Entweder er glaubt, dass sich das klären lässt – dann möge er entsprechende Fragen formulieren – oder er glaubt nicht daran, dann schreibt er hier aber nur, um zu trollen – und das können wir uns auch ersparen.

  712. #718 Viktualia
    28/03/2021

    @hwied – auch von mir einen herzlichen Glückwunsch –

    Aber es gehört auch Glück dazu, deswegen wünscht man jemandem Glück, das ist nicht nur Formsache. Das ist auch ein bischen voodoomäßig,

    mit Blumen, Kerzen, weißen und schwarzen Katzen, ner Torte und allem Zip und Zap!

  713. #719 Dr. Webbaer
    28/03/2021

    Mit Verlaub, bei allem Respekt und die Form bestmöglich wahrend, hochgeachtete Kommentatorenfreundin ‘Viktualia’ :

    Ich möchte nicht weiter über den Bären reden, ich würd lieber über ne Abstimmung reden.

    Sie möchten Meinung per quantitativen Befund abschalten, Cancel Culture selbst in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich einführen.
    Und das gab es schon, Dr. Webbaer hat sich seinerzeit einstweilen ausgeklinkt, denn er steht aus liberaler Position für derartige sittliche Niedrigkeit (“Abstimmung”, “Wahl”) nicht persönlich zur Verfügung.

    Keine Ahnung, wie es ausgegangen ist, Dr. Webbaer hatte hierzu seinerzeit kein Interesse, ist aber noch, wie Dieter Bohlen bspw. ebenfalls, da, und hat ja auch einiges zu sagen, auch wenn’s dem einen oder anderen – Fürwahr! – gewöhnungsbedürftig erscheint, in der BRD und im Jahre 2021.
    (Opi war zuletzt bis ca. 2005 dort vorrättig, davor in den Sechzigern, Siebzigern und so.)

    ‘Pack’ ist und bleibt keine Beleidigung, die Bedeutung und Metaphorik könnten klar sein, vgl. bspw. auch mit dem sogenannten Ratpack seinerzeit, ein Bratpack, lol, soll es ebenfalls gegeben haben.

    Was aber gar nicht nett ist, ist ihm Rassismus zu unterstellen, unbegründet und einfach mal so, dem Anschein nach dem Diffamierungsgedanken geschuldet und der Dehumanisierung.

    Klar, mit “Dr. Huhn” springt Dr. Webbaer nicht immer gnädig um, der hat aber auch einiges auf dem Kerbholz. Hat Agenda und so, die dem (möglichst) freien Austausch im Wissenschaftlichen, im Wissenschaftsnahen zumindest, entgegen spricht.

    Dr. Webbaer ist ein ziemlich (“wie es sich ziemt”, wie es sich gehört) guter Gegner von u.a. Rassismus, Antisemitismus und Misogyny.
    Versuchen Sie gerne, Kommentatorenfreundin ‘Viktualia’, ihn auch diesbezüglich zu verstehen.

    MFG + schönen Tag des Herrn noch
    Dr. Webbaer

  714. #720 hwied
    28/03/2021

    Dr. Webbaer,
    auch Ihnen ein Dankeschön. Statt vieler Worte, ich war gerade in der Kirche und da stand eine 1 Meter hohe Kerze und sie war in ein himmlisches Licht gehüllt, das von den farbigen Kirchenfenstern auf sie geworfen wurde. Einen Gedanken habe ich an Sie gerichtet , und spüren Sie es, das bunte Licht in ihrem Herzen. Geben sie es weiter an alle Menschen, dass es Freude und Zuversicht weckt in ihren Gesprächspartnern.

  715. #721 Dr. Webbaer
    28/03/2021

    Sicherlich ist Dr. Webbaer, wie übrigens auch der werte hiesige Inhaltegeber (ob er will oder nicht, haha) Kulturchrist, Abweichung ergibt sich hier über das Sapere aude!, Sie verstehen sicherlich, Kommentatorenfreund ‘hwied’.

    Sicherlich könnte Dr. Webbaer in einen wenig strengen extra-freundlichen Modus umschalten, ist abär eher, Nomen est Omen, Bären sind keine Kuscheltiere und Kunstfiguren haben künstlich zu tun, webtypische Härte gewohnt, ist ungnädig hauptsächlich der Zeit geschuldet, die ihm verbleibt und die er investiert, in diesem gesondert gekennzeichneten Biotop sicherlich nicht immer günstig.

    Macht abär nüscht, vielen Dank für Ihren Gebetseinschluss.

    MFG + schönen Tag des Herrn noch
    Dr. Webbaer

  716. #722 hwied
    28/03/2021

    Viktualia
    auch Ihnen Danke und ein Gedicht. Wenn es zu traurig ist, dann suche ich ein neues.

    Das Gurren der Taube.

    Eine Taube, die am Morgen laut sich macht
    und betrübte Weisen singt im Waldrevier;
    Ihres Freundes denkt sie und der guten Zeit.
    Weint aus Kummer und erregt den Kummer mir,
    Und ihr Weinen hat den Schlaf mir oft geraubt,
    und oft geraubt hat oft den Schlaf mein Weinen ihr.
    Und ich klag und sie versteht von mir es nicht
    Und sie klagt und ich versteh es nicht von ihr.
    Aber dass ihr etwas fehlt, das fühl ich wohl,
    Dass mir etwas fehlt, das fühlt sie auch mit mir.

    Eine Frage noch, haben Sie als Kind an einem Fluss gewohnt ?

  717. #723 Alisier
    28/03/2021

    @ Viktualia
    Da wir es mit jemandem zu tun haben, der nicht dazulernen will oder kann, und lediglich offene Ohren und Hirne missbraucht, um seinen gequirlten Mist loszuwerden, und eben nicht, um zu diskutieren, und ich auch sonst Deiner Argumentation zustimme, würde ich aus Gründen der Bloghygiene eine Dauerquarantäne für den Bären vorschlagen.
    Manchmal gehts wohl leider nicht anders.

  718. #724 Dr. Webbaer
    28/03/2021

    +++ MODERATIONSHINWEIS +++ MODERATIONSHINWEIS +++ MODERATIONSHINWEIS ++

    Gerne zur Sacharbeit zurückkehren, danke.
    Der Ausschluss von Personal auf Grund persönlicher Abneigung wird in diesem Inhalteverbund nicht befürwortet.
    Sollte Ausschluss von Personal befürwortet werden, ist eine Mängelliste vorzulegen, die idF geprüft wird.
    Am besten so inkriminierend, dass gegen soziale Normen verstoßen worden ist, bspw. gegen eine existierende sog, Netiquette.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

    +++ MODERATIONSHINWEIS +++ MODERATIONSHINWEIS +++ MODERATIONSHINWEIS ++

  719. #725 Alisier
    28/03/2021

    Sargnägel schmieden ist eine Kunst.
    Manche beherrschen sie fast perfekt, besonders wenn es um den eigenen Sarg geht.
    Ich schlage hiermit eine Abstimmung vor.

  720. #726 Jolly
    28/03/2021

    @Alisier

    Ich schlage hiermit eine Abstimmung vor.

    Entspringt der Wunsch nach Ausschluss einer Gesinnungsethik, einer Gefühlsethik oder ist das jetzt Gelaberethik?

  721. #727 Alisier
    28/03/2021

    @ Jolly
    Gelaberethik, ganz klar.
    Man könnte auch eine Sperre für 2 Monate aussprechen, und danach eine Bewährungszeit, die bei Verstoß gegen das Spamverbot dann immer um jeweils einen Monat verlängert wird.
    Wenn der Wb freiwillig für 2 Monate zurückträte (ist ja bei “Konservativen” gerade eh Mode: siehe CDU) inklusive Bewährungsregelung könnte man das mit der Abstimmung auch lassen.
    Mal sehen, ob er ein Bär von Ehre ist…..

  722. #728 Alisier
    28/03/2021

    Und es wäre letztendlich eine verantwortungsethische Entscheidung, Jolly.

  723. #729 Viktualia
    28/03/2021

    @Webbär – sie haben ewig lange die Möglichkeit gehabt, hier zu schreiben und sich selbst ein Bild davon zu machen, was von den anderen als anständig oder interessant empfunden wird.

    Sie ignorieren seit recht langer Zeit die Signale, die ihnen zeigen, wie sie ihre Kommunikation auf die beziehen könnten, die sich um sie herum befinden.
    Ruhig auch auf ihrer Art – aber halt nicht gegen, sondern mit. Uns.

    Sie artikulieren ihre Missempfindungen auf eine Art, die nicht ihrer Regulation dienen können; sie haben keinerlei Hemmungen, das Nest zu beschmutzen, das sie sich hier einrichten.

    Sie haben gerade wieder eine Gelegenheit, ihre Position bezüglich z.B. Rassismus zu klären dazu instrumentalisiert, andere herab zu setzen – statt nachzufragen oder in irgend einer Form zu klären.

    Ich bin es leid.
    Grundsätzlich war mir ihre verschrobene Art Anfangs sympathisch – aber es ist keine “Kunstform”, es ist nur gekünstelt.
    Ich habe versucht, Verständnis zu haben, im Guten, im Schlechten, im Ignorieren – aber ich bin es nur noch leid.

    Es ärgert mich, als Person ignoriert zu werden – und es stört mich, diese Künstlichkeit ignorieren zu müssen.

    Ich bin dafür, es sein zu lassen mit ihnen.
    ———————-

    Dehumanisierung.

    Das Entziehen von Privilegien ist keine Entmenschlichung.
    Und die Behauptung, sie stünden einem zu um sie dann missbrauchen zu können ist – rassistisch.

    So ein Klops ist typisch für ihre Art, sich als Opfer zu generieren
    und dabei selbst nur zuschlagen zu wollen.

  724. #730 Viktualia
    28/03/2021

    @hwied –

    haben Sie als Kind an einem Fluss gewohnt ?

    Ja, wieso?

    dann suche ich ein neues.

    Ist das eine Drohung?

  725. #731 Dr. Webbaer
    28/03/2021
  726. #732 Dr. Webbaer
    28/03/2021

    Was meinen Sie, Kommentatorenfreund ‘Jolly’, wie soll mit neu angekommenen “Holz” umgegangen werden?
    Soll Dr. W wieder streng sein?
    Darf Dr. W hier sittlich niedrigst stehenden Pack feststellen?

    MFG
    Wb (der sich vielleicht morgen noch mal meldet, für heute Schluss macht, ja, es war wieder schön, doitsch)

    PS @ Kommentatorenfreund ‘Jolly’ :

    Dr. Webbaer heizt gerade anderswo Dr. Grams ein wenig ein, ist doch angemessen, oder? :
    -> https://scilogs.spektrum.de/hlf/spieltheorie-und-die-evolution-des-guten-menschen/

    PPS:
    Mit dem Ziegenproblem haben Sie nicht hilfreich werden können, in der frequentistischen Variante, Dr. W wird irgendwann die Lösung vortragen, vielleicht Ihnen mittlerweile bereits eingeleuchtet.

  727. #733 hwied
    28/03/2021

    Viktualia,
    Falls Ihnen das Gedicht zu traurig war, suche ich ein neues aus. Ich habe sogar schon eines im Visier. Es heißt “Viki am Gestade”. Deswegen die Frage nach dem Fluss. Kommen Sie vielleicht aus Wien ? Wenn nicht, dann wäre das Gedicht unverständlich.

  728. #734 Dr. Webbaer
    28/03/2021

    Wie dem auch sei, Dr. W rät an Kommentatorenfreund*innnen “Alisier” und “Viktualia” (neu hinzugekommen, von Anfang an sittlich niedrig stehend) Erstverweise zu verkünden, Dr. W rät an es hier erst einmal bei einer einmonatigen Sperre zu belassen, womöglich kann sich derartiges Pack in der Diaspora neu aufbauen, einsichtig und geläutert zurückkommen.

    Sollte dies nicht der Fall sein, beim Re-Entry, würde Dr. W zu lebenslanger Sperre raten, jawoll!
    Wegen Asozialität.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der jetzt abär wirklich…)

  729. #735 Alisier
    28/03/2021

    @ alle
    Ich bitte um ein Stimmungsbild, das wir dann Cornelius übermitteln können.
    Wer ist gegen die Bärensperrung?

  730. #736 Jolly
    28/03/2021

    @Alisier

    Und es [das Ausschließen] wäre letztendlich eine verantwortungsethische Entscheidung

    Das müsstest du mir erklären. Ethik ist kein Gebiet, in dem ich mich gut auskenne.

    Es scheint mir zunächst, dass ein Ausschluss, oder allein das Verlangen danach, keine eigenverantwortungsethische Entscheidung ist. Zur Eigenverantwortung gehört, wessen Kommentare ich lese und auf welche von denen, die ich gelesen habe, ich reagiere.

    Mir waren die Bedeutung sowohl von Gefühls- als auch von Gesinnungsethik nicht geläufig. Lustig fand ich es oben, wie du meintest, der Schreiber jener Zeilen würde sich nicht auskennen und hätte das einzig korrekte Fachwort verwenden müssen. Für mich stellt sich die Sache jetzt eher so da, dass du den Begriff Gefühlsethik nicht kanntest und nur mit Gesinnungsethik vertraut warst.

    Da wir es mit jemandem zu tun haben, der nicht dazulernen will oder kann, und lediglich offene Ohren und Hirne missbraucht, um seinen gequirlten Mist loszuwerden

    Schön, dass wir beide da ganz anders bist, dass auch du jetzt etwas gelernt hast: die Bedeutung von Gefühlsethik! – Und das ausgerechnet, kurz bevor er gesperrt wird, von @Dr. Webbaer.

  731. #737 Alisier
    28/03/2021

    @ Jolly
    Bei Gefühlsethik wären wir bei Schopenhauer, und auf einem ganz anderen Gebiet als das von Max Weber abgesteckte.
    Und die Aussagen vom Wb waren bar jeder Bedeutung, was man nun niemandem ankreiden kann, aber nerven tut das sinnleere Geschwurbele dennoch.
    Darf ich Deinen Kommentar als pro Bär werten?

  732. #738 Viktualia
    28/03/2021

    @hwied –

    suche ich ein neues aus.

    Nein Danke.

    Sie haben doch gestern schon gefragt – und ich habe bewusst nicht geantwortet.

    Wenn sie was schreiben ist das ihre Sache; aber dass ich vorher schon ja dazu sagen soll befremdet mich jetzt sehr.

    Ich bin von der Ahr.
    Und ich möchte jetzt bitte nix über Weib und Gesang hören.

  733. #739 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/03/2021

    Dagegen.

  734. #740 Alisier
    28/03/2021

    @ Jolly
    Nachtrag:
    Ich habe zwei Fachgebiete: ein naturwissenschaftliches und ein geisteswissenschaftliches.
    Und ich lasse mir halt nur sehr ungern von einem sich selbst überschätzenden Volltrottel die Welt erklären. Wenn er zudem völlig merkbefreit in meinem Fachgebiet wildert, und irgendwelchen Blödsinn erzählt, dann reagiere ich recht ungehalten.
    Ich kann mir nicht denken, dass es Dir in einem ähnlichen Fall sehr anders ginge.

  735. #741 Tina
    28/03/2021

    Stimmungsbild

    Hm, ich lese die Kommentare des Bären ja schon seit längerer Zeit kaum noch, vieles wiederholt sich da ja immer und immer wieder, was jetzt nicht so furchtbar schlimm wäre, wir wiederholen uns hier ja alle gelegentlich. Aber auf diesen spezifischen verächtlichen und herabsetzenden Tonfall habe ich einfach keine Lust. Und auf die ganzen immer wieder vorgetragenen Ressentiments auch nicht. Ich habe auch keine Lust, den Bären zu analysieren oder sonstwie seinen Charakter zu erforschen, warum er so geworden ist, wie er ist. Was soll das bringen? Ich glaube nicht, dass er sich davon beeindrucken lässt und sich ändern wird, denn dazu hatte er ja nun schon lange genug Gelegenheit.

    Für mich klappt das mit dem Ignorieren ganz gut. Ich war damals dagegen, ihn zu sperren und wenn er hier nicht andere Kommentator/innen beleidigt oder irgendwie hetzerisch auftritt, kann er von mir aus weiterhin sein Zeugs schreiben. Ich werde da allerdings nicht drauf eingehen und mich auch ansonsten nicht damit beschäftigen.

  736. #742 stone1
    28/03/2021

    @Ursula

    Bis auf die immer noch etwas schmerzende Einstichstelle, aber auch das klingt langsam ab, ist alles wieder gut, danke der Nachfrage.

    Und was meinen Dad angeht, hat der Arzt gesagt, sie konnten alles was raus muss entfernen, es gibt keine Anzeichen dass sich irgendwo noch mehr krebsiges Zeugs versteckt, also kann er vermutlich kurz vor Ostern das KH als geheilt verlassen. Juhu!

  737. #743 Alisier
    28/03/2021

    @ stone 1
    Gute Nachrichten! Sehr schön!
    Zum Eichhörnchen:
    Wir haben getan was wir konnten, und es war gestern schon sehr schwach. Die Verletzung war zu groß.
    Jetzt ist es leider gestorben.
    Meine Tochter war untröstlich.
    Danke an RPGNo1 für den guten, informativen Artikel!

  738. #744 stone1
    28/03/2021

    @Robert

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch, wenn eine Frau es tatsächlich 50 Jahre mit dir aushält, musst Du ja doch irgendwelche Qualitäten haben, die sich aus deinen Kommentaren jetzt nicht unbedingt leicht erschließen lassen, aber ich bin auch davon überzeugt, dass Du es nicht böse meinst, auch wenn dein Quark öfter als gut ist für allgemeines Facepalming sorgt.
    Also happy Hochzeitstag, lass es krachen!

  739. #745 stone1
    28/03/2021

    Und zur Abstimmung über einen Kommentatorenausschluss: wie schon beim ersten Mal enthalte ich mich, ich sehe das wie Tina.
    Wenn wir hier nur mit Leuten reden wollen, die ähnliche Weltbilder und Meinungen wie unsere eigenen haben, haben wir ja nichts weiter als eine Echokammer und könnten genauso gut Selbstgespräche führen. Soll ja ein offener Laberthread sein, und keine geschlossene Gesellschaft.

  740. #746 stone1
    28/03/2021

    @Alisier

    Oh, das ist schade und traurig. RiP, kleines EH.

  741. #747 Alisier
    28/03/2021

    @ stone 1
    Sehe ich durchaus ähnlich.
    Manchmal hätte ich nur gerne eine Art gelbe Karte, denn Hetze und Fremdenfeindlichkeit ist jetzt mit “Meinung” nicht ganz korrekt umschrieben……..meiner Meinung nach.
    Also bleibts beim Ignorieren. Auch ok.

  742. #748 RPGNo1
    28/03/2021

    Nein, auf eine erneute Abstimmung lasse ich mich nicht ein. Es war beim ersten Mal ein Fehler, so sehe ich das inzwischen. Wenn sich CC zu einer Sperrung des braunbaeren entschließen sollte, so ist das seine Entscheidung.

    Das Ignorieren hat lange gut geklappt, es ist die einzige Möglichkeit. Der laberbaer benötigt die Aufmerksamkeit der Blogbesucher; es ist seine Lebenselixier, as er gierig aufsaugt. Von dieser Quelle sollten wir ihn wieder trennen. Dann wird er zumindest für eine gewisse Zeit wieder Ruhe geben.

  743. #749 Alisier
    28/03/2021

    @ RPGNo1
    Erinnert mich an eine Simpsons-Halloween-Folge, bei der riesige Werbefiguren lebendig wurden und Springfield zu zerstören drohten.
    Besiegt wurden sie dadurch, dass die Einwohner aufhörten, sie zu beachten: sie fielen einfach um und das wars.

  744. #750 RPGNo1
    28/03/2021

    @Alisier

    Sehr schade, dass es mit dem Aufpäppeln des Eichhörnchen nicht geklappt hat.

    Werdet ihr es irgendwo unter einem Busch oder an einem Baum vergraben? Meine Eltern haben das früher mit den Hauskaninchen und Meerschweinchen gemacht, das hat dann uns Kindern bei der Trauerbewältigung geholfen.

  745. #751 Alisier
    28/03/2021

    @ RPGNo1
    Haben wir heute morgen schon gemacht. Neben dem vor langer Zeit verstorbenen Hamster, der das einzige und letzte Haustier war.
    Blumen sind auch schon gepflanzt.

  746. #752 Tina
    28/03/2021

    @stone1

    Das sind ja wirklich gute Nachrichten, freut mich sehr!

  747. #753 Tina
    28/03/2021

    @Alisier

    Das ist wirklich sehr schade, dass das kleine Eichhörnchen nicht überlebt hat. Traurig, wenn sowas passiert.

    @RPGNo1

    Unseren Familien-Kanarienvogel haben wir damals auf dem Grab meiner Großeltern neben dem Stein begraben, in einer kleinen Schachtel. Ich war sehr traurig als er gestorben war und fand die kleine Zeremonie als Kind auf jeden Fall hilfreich.

  748. #754 RPGNo1
    28/03/2021

    @Tina, Alisier

    Ja, so lernen Kinder gleich etwas über Trauerarbeit. Unsere Haustiere wurden im Hinterhof oder im Kleingarten vergraben.

  749. #755 hwied
    28/03/2021

    stone1
    Danke für den Glückwunsch.

    Tina,
    Wir haben unseren ersten verstorbenen Goldfisch vergraben und die Kinder haben ihm einen Grabstein gesetzt mit Goldschrift.

  750. #756 Tina
    28/03/2021

    @hwied

    Goldfisch und Goldschrift, das passt ja.
    Und dann noch Goldene Hochzeit – so viel Gold. Ich wünsche ebenfalls viel Spaß beim Feiern.

  751. #757 Viktualia
    28/03/2021

    @stone1 – Doppelten Glückwunsch!!!

    @Alisier –
    Mein Beileid –
    meine Meerschweinchen ruhen am Fuße eines Bambusbüschleins, ich glaub, der verträgt den vielen Stickstoff nicht…

    @Dr. Webbaer, auf Nimmerwiederaufregen, es war keine Freude, den Versuch mit ihnen zu machen.

  752. #758 Tina
    28/03/2021

    Heute Abend kommt übrigens ein Tatort aus Wien, der gute Kritiken bekommen hat. Ich mag ja das Ermittler-Duo Eisner / Fellner. Bibi mit Schlafstörungen… das werde ich mir nachher mal ansehen.

  753. #759 Ursula
    28/03/2021

    @noch’n Flo
    Danke für die Klarstellung bzgl. Impfreaktionen und Immunsystem.

  754. #760 Ursula
    28/03/2021

    @ stone1
    Ich freue mich sehr über die guten Nachrichten!

  755. #761 Ursula
    28/03/2021

    @ Tina
    Hab schon ewig keinen Tatort mehr gesehen. Speziell beim Wiener kamen mir die Handlungen besonders konstruiert und wenig glaubwürdig vor. Allerdings ist da eine ganze Riege von großartigen Schaulspielern zugegen, die ich aus dem Theaterbetrieb, als Kabarettisten und Autoren kenne und schätze.
    Mal schaun, vielleicht mach ich eine Ausnahme heute.

  756. #762 stone1
    28/03/2021

    Äh, normalerweise werden die Tatorte auf ARD und ORF zeitgleich ausgestrahlt, diese Folge lief auf ORF aber bereits vor 2 Wochen, und war mE ganz okay, wenn auch nicht besonders gut, wie es sich für das 50. Eisner-Jubiläum gehört hätte.

  757. #763 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/03/2021

    @ Stoney:

    Endlich mal gute Nachrichten, das freut mich für Deinen Vater und Dich.

    @ Alisier:

    Oh nein, was für schlimme Nachrichten. Ich hoffe, Deine Kinder kommen klar?

  758. #764 RPGNo1
    29/03/2021
  759. #765 Alisier
    29/03/2021

    Bleibt nur die Frage, wen man zum Tierarzt zum Impfen schickt……und wen zum Menschenarzt.
    @ noch’n Flo
    Der Tod gehört leider dazu.
    Auch das will gelernt sein, und wie RPGNo1 schon schrub helfen Rituale sehr.
    Das Schlimmste ist in solchen Fällen das Schweigen, denke ich. Wenn Kinder über das, was sie denken und fühlen reden gelernt haben, es dürfen und in Dialog gehen können so ist das recht hilfreich aus unserer Erfahrung.
    Und Danke der Nachfrage!

  760. #766 Alisier
    29/03/2021

    @ noch’n Flo
    Übrigens: Deine Chancen auf eine gute Flasche steigen.
    Zumindest gibts klare Signale an die FDP für eine Ampel, die man Jahre nicht gehört hat.
    Und eben nicht nur in BaWü.

  761. #767 RPGNo1
    29/03/2021

    @Alisier

    Ich würde eher zu einem Tierarzt zum Impfen gehen, als zu einem Menschenarzt, der Sympathien für Leerdenker äußert.

  762. #768 zimtspinne
    29/03/2021

    Tierärzte sollten doch viel mehr Routine im Impfen haben – so viel wie bei besonders Katzen und Hunden geimpft wird.
    Jährlich! Alles! Jawohl!

    Besonders bei kleinen TA Praxen macht die exzessive Impferei bis zu 40 % ihres Gesamtgeschäfts aus – da denke ich, kann man ruhig hingegen und ist gut aufgehoben.
    Zumal die auch Erfahrung mit störrischen Biestern und Ludern haben (das sind bei den Menschen dann die Impfängstler und Skeptiker im Sinne von “ich lasse mich gar nciht gerne pieksen”).

  763. #769 zimtspinne
    29/03/2021

    ok, bin etwas übers Ziel hinaus geschossen, es sind nicht 40% des Umsatzes, sondern nur 25%….

    Haustiere und Impfen, die meisten interessierts gar nicht, die hören einfach, was ihr Wald- und Wiesen-TA sagt (natürlich wird der fast nie von jährlichen Impfungen abraten, so wie auch nicht von Royal Canin und was er sonst so verkauft in seiner Praxi), wer sich damit mal näher befassen oder überhaupt mal dieses Themas annehmen möchte und nicht selbst dazu recherchieren, hat TA Rueckert aus Ulm (wer regelmäßig sich mit gängigen/chronischen Katzenkrankheiten befasst, kennt ihn sowieso) das Thema mal ganz gut zusammengefasst, für jeden verständlich:

    https://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=19443

  764. #770 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    Wer keinen Mersey Beat kennt, kennt auch keine Gefühlsethik, haha :

    -> https://scienceblogs.de/bloodnacid/2021/03/15/olt-25/#comment-374253

    -> https://scienceblogs.de/bloodnacid/2021/03/15/olt-25/#comment-374433

    SCNR
    Dr. Webbaer

  765. #771 Tina
    29/03/2021

    Ich hätte auch kein Problem damit, mich beim Tierarzt impfen zu lassen. Wer mit Katzen im Kampfmodus fertig wird und es schafft, ihnen ganz korrekt eine Impfung zu verpassen, der schafft das auch mit Menschen, die nicht mal richtige Pranken mit Krallen haben, um sich zu wehren… 😉

  766. #773 Alisier
    29/03/2021

    @ zimtspinne @ Tina
    Ok….ich sehe schon….
    Ihr schlagt Zwangsimpfung für Renitente vor.
    Dabei wären Tierärzte dann tatsächlich sehr hifreich.
    Man könnte auch überlegen bei den üblichen Demos Scharfschützen zu postieren, die den Stoff den Querdeppen per Spezialgeschoss in den Hintern jagen….

  767. #774 RPGNo1
    29/03/2021

    @Tina

    Der Mann einer meiner Cousinen ist Nutztierarzt. Wenn bei dem ein menschlicher Patient Zicken machen sollte, dann holt er den Veterinärhandschuh heraus und wirft einen ernsten Blick auf die unteren Körperöffnungen. Danach sollte mit ziemlicher Sicherheit Ruhe herrschen. 🙂

  768. #776 Tina
    29/03/2021

    Hihi, Kopfkino…

    An alle Impfgegner: Bitte unverzüglich antreten beim Veterinär im nächstgelegenen Stall zur Reihenimpfung! 😉

  769. #777 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    Zwangsimpfungen widersprechen dem Recht auf körperliche Unversehrtheit (kein Dogma, kein klares “No-Go”), sie bieten sich als Instrument bei minderschwerer epidemischer Lage (vs. “Pest” sozusagen) auch nicht an, zudem müssten Verweigerer, die gar aus religiösen Gründen verweigern, ganz stur sind, extrem hart angegangen werden, entweder mit Gewalt geimpft oder sehr hart gestraft werden, so etwas hält eine Gesellschaft, die die Staats- bzw. Herrschaftsform der Liberalen Demokratie pflegt, womöglich nicht aus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der hier versucht “Corona”-fremd allgemein zu argumentieren, an sich steht für “Corona” ein anderer dankenswerterweise bereit gestellter sog. OL-Thread bereit)

  770. #778 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    Der Schreiber dieser Zeilen ist übrigens genereller Impfbefürworter, mag nur nicht zu den Millionen Probanden gehören, die nun ihr Scherflein zur Bewältigung dieser Krise beitragen, in Unkenntnis möglicher Langzeitfolgen.
    An sich durchlaufen Impfstoffe langjährige Zertifizierungsprogramme, die mit kleinen Probandenmengen auskommen, weil diese genügen, es kommt nicht selten vor, dass es zehn Jahre und her dauert, bis ein Impfmittel zugelassen wird.
    Insofern ist aktuell eine Güterabwägung stattfindend, die sicherlich aus der Not geboren ist und vom Schreiber dieser Zeilen, gerade Risikogruppen meinend, auch (jüngere) Pflegekräfte, auch so nicht abgelehnt, sondern partiell befürwortet.
    Junge Personen würde Dr. Webbaer nicht impfen lassen, weil ihr Immunsystem idR mit dem Virus gut klarkommt, hier wirken die möglichen Impffolgen i.p. Güterabwägung aus diesseitiger Sicht prohibitiv.

  771. #779 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    *
    zehn Jahre und [mehr] dauert


    Dies ganz abstrakt angemerkt, ansonsten natürlich gerne im “Corona-Thread” weitermachen, danke.

  772. #780 stone1
    29/03/2021

    @RPGNo1

    Am 21. Oktober kommt ein neuer Asterix-Band heraus

    Yeah, wieder rechtzeitig vor meinem Geburtstag. Kann ich schon mal meine Wunschliste anfangen…

  773. #781 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    Hier, von Jürgen Schönstein dankenswerterweise gehostet :

    -> https://scienceblogs.de/ihrefrage/2021/03/28/gewinnchancen-durch-verdoppelung/

    …wird auf Gegenrede zu diesem, aus diesseitiger Sicht : Tiefpunkt, eingegangen :

    -> https://scienceblogs.de/wissens-ecke/2021/03/25/koennen-mathematische-roulettesysteme-funktionieren/

    FYI
    Dr. Webbaer

  774. #782 Alisier
    29/03/2021

    @ RPGNo1
    Oh……ein Tim und Struppi-Zitat beim neuen Asterix.
    Die Schachszene aus “Tim im Tibet” ist legendär, und ob Yeti oder Greif ist dann auch Wumpe….

  775. #783 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    PS:
    Leider ist Dr. Webbaer, auch dann wenn er angemessen kommentiert, was in dieser Inhalteeinheit – Fürwahr! – nicht immer der Fall ist, dort nicht wohlgelitten, freut sich dennoch, dass Gegenrede zum offensichtlichen Tiefpunkt wissenschaftsnahen WebLog-Wesens von Jürgen Schönstein veröffentlicht werden konnte.
    Bei Bedarf wird Dr. Webbaer hier und hierzu noch ein wenig mehr ausführen.

  776. #784 Alisier
    29/03/2021

    Ich habe übrigens eine nette neue Funktion in Betrieb, die mir Kommentare von Schrottwichteln jeder Art gar nicht erst anzeigt.

  777. #785 hwied
    29/03/2021

    Ist schon mal jemand aufgefallen, dass Comic-Figuren selten krank werden.
    Tarzan nicht, das Marsupilami nicht, Tim und Struppi nicht, dann der Seebär mit den vielen Schimpfworten nicht (der Name fällt mir nicht ein), Dagobert Duck nicht , das muss doch einen Grund haben.

  778. #786 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    @ Kommentatorenfreundin ‘Viktualia’ und hierzu :

    @Dr. Webbaer, auf Nimmerwiederaufregen, es war keine Freude, den Versuch mit ihnen zu machen.

    Tschulligung! – Sicherlich ist Dr. Webbaer, als Kunstfigur und als Bär auch, Bären sind keine Kuscheltiere, das mit der Präfix Web meint nur jahrzehntelange Erfahrung im Web als sog. early Adaptor (damals waren Sie noch ga-anz klein oder so), die seinige, Dr. W war schon netzwerkbasiert, auch über sog. Mailboxen, idR : fachspezifisch, unterwegs, da gab es das Web so noch gar nicht, ein wenig gewöhnungsbedürftig, er legt auch Wert auf Webfolklore, wie sog. Webkompetenz.

    HTH (“hope this helps”)
    Old Dockie

  779. #787 Alisier
    29/03/2021

    @ Robert
    Dagobert wird öfters krank (manchmal ernsthaft), und Haddock war und ist alkoholkrank, und das seit inzwischen ziemlich genau 80 Jahren…..

  780. #788 Alisier
    29/03/2021

    Ehe ich mit den Kindern angeln gehe:
    Ich biete die Funktion für alle zum Installieren an.
    Es ist sehr einfach und praktisch, und nur die Trolle können ihren Kommentar noch wahrnehmen, alle anderen aber sehen nichts mehr.
    Sehr entspannend und ich kann es nur empfehlen.

  781. #789 RPGNo1
    29/03/2021

    @Alisier

    Wo kann man die Funktion denn runterladen? Ein Blick darauf kostet nichts.

  782. #790 Alisier
    29/03/2021

    @ RPGNo1
    Sie heißt “Ignoramus und Ignorabimus 2021”
    Und sie wird direkt übers Hirn aktiviert.

  783. #791 Alisier
    Ignoramus et Ignorabimus aktiviert
    29/03/2021

    “Schau, die Sonne ist warm und die Lüfte sind lau
    Gehn wir Trolle vergiften im Netz!”

  784. #792 stone1
    29/03/2021

    @Robert

    Obelix ist mal liebeskrank gewesen (Falbala), Majestix hatte es mit der Leber.

  785. #793 Alisier
    Ignoramus et Ignorabimus aktiviert
    29/03/2021

    @ stone 1
    Und nicht zu vergessen die Geisteskrankheit bei Miraculix in “Kampf der Häuptlinge”.
    So, gehabt euch wohl.

  786. #794 Ursula
    29/03/2021

    @ Alisier

    Ignoramus und Ignorabimus 2021

    Ich verwende dafür seit ca. 2017 eine Vorläuferversion, die noch sehr brauchbar ist, und hier auch zur Anwendung kommt!

    …Trolle vergiften…

    Das Original ist mein Lieblingslied von Kreissler, dicht gefolgt von “Wie schön wär Wien ohne Wiener”. Kreissler wurde sehr schlecht behandelt hier.

  787. #795 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    Hierzu noch kurz @ Kommentatorenfreund ‘Jolly’ :

    -> https://scienceblogs.de/bloodnacid/2021/03/15/olt-25/#comment-374530

    Gags lagen natürlich im PS und im PPS, den Rest mögen Sie gerne überlesen wollen.

    1.) Dr. Grams exponiert sich womöglich a bisserl.

    2) Die Lösung der frequentistischen Variante des sog. Ziegenproblems geht so :

    -> Es wird ein neutraler, auf keinen Fall benevolenter Showmaster konstruiert, er kann maximal mit einer Wahrscheinlichkeit von 2 / 3 sein Wechselangebot machen (ansonsten muss er benevolent sein); derartige Modellierung gelingt, wenn der Showmaster immer dann, wenn der Kandidat das Tor mit dem Gewinn ausgewählt hat, zum Wechseln einlädt, und ansonsten mit der Wahrscheinlichkeit 1 / 2 zum Wechseln einlädt, also, wenn der Kandidat anfänglich falsch lag.

    3) Dann kann im bekannten stochastischen Sinne, alte Datenlagen meinend, vorgegangen werden, Hypothesen-Testung und so.
    Repetiert : Wenn der Showmaster mehr als in zwei von drei Fällen sein Angebot getätigt hat.

    Gerne mal zu verstehen suchen, Dr. Webbaer wird bedarfsweise noch ergänzen.
    (Dr. Webbaer ist kein Mathemiker, Kaufleutz und so.)

    MFG
    Wb

  788. #796 Ursula
    29/03/2021

    Nachtrag für die, die’s nicht kennen.
    Wien ohne Wiener
    https://www.youtube.com/watch?v=my8tT7gSQvI

    Taubenvergiften
    https://www.youtube.com/watch?v=B2PH3hXSA0Y
    …immer schön bös…

  789. #797 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    Bestes Guitar-Solo bisher womöglich :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=QoYiQ8Qsozk (ab a. 1:25)

    MFG
    Wb

  790. #798 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    *
    A[b] ca. 1:25, wiederholend ab ca. 2:30.

  791. #799 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    Negativ :

    Ich habe zwei Fachgebiete: ein naturwissenschaftliches und ein geisteswissenschaftliches. [N.N.]

    Dies wäre : köstlich!
    ‘Naturwissenschaftlich’, jenes Subjekt weiß ja nicht, was das ist, da ist aus diesseitiger Sicht nichts “drin”, ‘geisteswissenschaftlich’ wäre mehr drin als nur im Stummeldeutsch beizuratten.

    Pädagogenvolk, gell?

    MFG
    Wb (der nichts gegen Bluffer, Duper und Topper hat, hier also : no problemo – dieser Kommentarbereich ist ja, IYKWiM, vorab klar gekennzeichnet)

  792. #800 stone1
    29/03/2021

    ‘Geisteskrankheit’ ist gut, Schädel-Hirn-Trauma durch Hinkelstein ist aber eher eine Verletzung als eine Krankheit.

  793. #801 RPGNo1
    29/03/2021

    @Alisier

    Ok, ich merke schon, ich bin zu technokratisch veranlagt. Gegen deine Fantasie kann ich nicht anstinken. 😉

    @Ursula

    Das “Taubenvergiften” hattest du schonmal verlinkt. Ist trotzdem gut. 🙂

  794. #802 hwied
    29/03/2021

    stone1
    liebeskrank ist keine Krankheit, das ist eine Auszeichnung.
    Zio Paperone (ital.) wird häufig ohnmächtig, wenn ihm sein Zehner geklaut wird. Manchmal hat er auch eine Goldstaub-Allergie.
    Nick Knatterton war allerdings nie krank.

  795. #803 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    Ein derartiger Beitrag bspw. anderswo, dies hier erklärt, meint nicht das Beharren auf Richtigkeit, sondern dient nur der Anleítung von oder zu Richtung / Richtigkeit :

    -> https://scilogs.spektrum.de/hlf/spieltheorie-und-die-evolution-des-guten-menschen/#comment-69873

    Insgesamt rät Dr. Webbaer an Essays und Studie nicht per Unekömmlichkeit (Nagetier “Alisier” ist hier mitgemeint) per se abzulehnen.

    HTH
    Dr. Webbaer (der an dieser Stelle nicht die Möglichkeit verpassen willl “Alisier” als solche zu charakterisieren, und zwar so :
    -> https://www.youtube.com/watch?v=xjDLc-8tW2I
    )

  796. #804 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    *
    Un[b]ekömmlichkeit

  797. #805 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    Dr. W schlägt vor jenes Subjekt wegen Falschauskunft direkt auszusondern :

    Ich habe zwei Fachgebiete: ein naturwissenschaftliches und ein geisteswissenschaftliches. [N.N.]

    Titelanmaßung ist bundesdeutsch strafbewehrt, Dr. Webbaer erwartet Konsequenzen.
    Zeitnah.

    SCNR
    Dr Webbaer

  798. #806 Viktualia
    29/03/2021

    Wow –

    schlagt Zwangsimpfung für

    Rentiere und Enten vor,
    hab ich zuerst gelesen.

    Ja, wird Zeit, dass die Tierärzte mehr eingebunden werden; eine von den vielen Sachen, die letztes Jahr um die Zeit schon klar waren, eigentlich.

    @hwied

    Ist schon mal jemand aufgefallen,

    Stimmt, die sind überdurchschnittlich fit.
    Aber haben sie schon mal gemerkt, dass viele Kinderhelden keine Eltern haben?
    Pipppis Mama ist im Himmel, der Vater auf See; Heidi hat nur den Großvater (und Peter); Urmel war Waise, Nils Holgerson als Zwerg –
    vielleicht hat das ja was miteinander zu tun…

  799. #807 Dr. Webbaer
    29/03/2021

    Auffällig ist bei diesem Werk neben dem gelungenem Arrangement auch die Dichte der Produktionsarbeit, kaum hat es so einen schönen Song bundesdeutsch und wie hier gemeint mit bester Aufzeichnungsqualität gegeben, wie diesen, in der DDR, in der Ostzone sozusagen.

    -> https://www.youtube.com/watch?v=ZFtMtalfa_Q

    Dr. W grübelt hier noch ein wenig, hatte seinerzeit stets gute Kontakte zur DDR, ist fasziniert.

    An sich würde Opi W die hiesige vorkommende Menge um ihre diesbezügliche Meinung fragen wollen, ist abär verzagt, erwartet sich hier kein qualifiziertes Refeedback, leider.

    Mit freundliche Grüßen
    Dr. Webbaer

  800. #808 Ursula
    29/03/2021

    @ RPGNo1
    “…schon mal verlinkt…”
    Wusch! Dein Gedächtnis möcht ich haben, ehrlich! Ich hab mich nicht mehr erinnert!

  801. #809 Jolly
    29/03/2021

    @Alisier

    Darf ich Deinen Kommentar als pro Bär werten?

    Well if you want to throw out, throw out
    And if you want to be free, be free
    ‘Cause there’s a million things to be
    You know that there are

    (Quelle: Islam)

    An einer Abstimmung werde ich mich nicht beteiligen. Wenn ich das richtig interpretiere, hast du ja sowieso schon eine befreiende Lösung gefunden.

  802. #810 Jolly
    29/03/2021

    2) […] wenn der Showmaster immer dann, wenn der Kandidat das Tor mit dem Gewinn ausgewählt hat, zum Wechseln einlädt, und ansonsten mit der Wahrscheinlichkeit 1 / 2 zum Wechseln einlädt

    3) […] Hypothesen-Testung und so […] Wenn der Showmaster mehr als in zwei von drei Fällen sein Angebot getätigt hat

    <