200px-Laber_am_SuelzHallo liebe Labernde ;),

der letzte offene Laber-Thread (OLT 34) hat schon längst die 1.000 Kommentar-Marke passiert und lädt nur noch schwerfällig. Also gibt es heute einen frischen leeren OLT. Auf diesem könnt Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen.

Also, setzt Euch in ‘ne Eiswanne, nehmt Euch ‘n Calippo und laßt uns ‘ne Runde plaudern!

Es gilt weiterhin: der/diejenige, der/die in allen OLTs zusammen die meisten Kommentare geschrieben hat, darf sich offiziell “OLT Schnatterhand” nennen 🙂 Und ja, das bedeutet, daß dieser wichtige Titel gelegentlich den/die BesitzerIn wechseln könnte.

TA0010_g

P.S.: Der offene Musik-Thread (OMT) nebenan wird parallel weiterlaufen und auch auf Gespräche über (nicht nur klassische!) Musik beschränkt bleiben. Das heißt nicht, daß wir hier nicht auch über Musik plaudern können, aber wer keinen Bock auf die ganzen anderen Nerdthemen hat und sich nur für Musik interessiert, gehe am besten dorthin.

flattr this!

Kommentare (1.376)

  1. #1 stone1
    25/08/2022

    nehmt Euch ‘n Calippo

    Gibt’s auch ein Twinni?

    Mit Bränden kenne ich mich aus.

    Ja bestimmt, mit Weinbrand und anderen Spirituosen. 😉
    Wasserstoffgas und Eisenbrand, und das bloß weil am Zugticket gespart wurde. Hagel und Granaten!

  2. #2 RPGNo1
    25/08/2022

    Was denn, Calippo gibt es immer noch? Das war in den Österreichurlauben Ende der 80er Jahre das Standardeis von uns Kids.:)

    Die Kosten waren damals 7-8 Schilling, also umgerechnet grob 1 DM.

  3. #3 zimtspinne
    25/08/2022

    Wah, ich kriege gerade so einen irren Hassanfall:

    Nach gerade mal ca 2 Wochen Ruhe ist heute schon wieder der Grasvernichter laut und dröhnend und unterwegs und mäht die wenigen gerade erst gewachsenen Halme wieder weg.

    Es ist noch keine Wiese, nur in Nestern wächst was, darunter alles braun.

    Er macht den ganzen Tag Krawall, denn das laute Teil hört man 1 km weit, dazu verschwendet es total unnütz Energie, verhindert wirksamen Hitzeschutz, und es ist irre laut (wie Laubbläser).

    Ich würde so gerne gegen diesen Sch…. vorgehen – Alisier, gibst du mir einen Tipp, wie ich das anfangen kann?

    Ich bin gerade nicht sicher, ob der überhaupt von der Stadtverwaltung kommt oder eher vom Vermieter….
    würde ja gerne runterrufen und fragen, aber der hört ja nichts unter seinen Ohrschützern.
    Rausgehen besser nicht, wie ich gerade aufgeladen bin, würde ich den armen Kerl wohl niederbrüllen :/+

    Ausgerechnet heute home office den ganzen Tag und ich will bei der irren Schwüle auch die Fenster offen haben.

    Das ist so abartig, vor allem, weil das früher als ich hier her zog, definitiv nicht der Fall war.
    da kam nicht so ein Einzelmäher mit einem kleinen runden superlauten Ding, da kamen immer zwei Leute mit Auto, die auch andere (weniger laute) Rasenmäher hatten. Und viel seltener, max. einmal monatlich (wenn überhaupt, Gras war ziemlich lang, da ich manchmal mit dem Rad über die Wiese fahre und das fiel mir auf, wie lang das Gras war).

    Es sollte sich eher was in die umgekehrte Richtung ändern, verdammt!
    Nächstes Jahr mäht der Heini wahrscheinlich dann wöchentlich.
    Würde mich nicht wundern.

  4. #4 robert & trebor
    nach dem Joggen
    25/08/2022

    stone
    du musst es nicht dem spritkopf gleichtun, eine Ungenauigkeit herauspicken und wegen des Zugtickets mit Hagel und Granaten drohen. Schäm Dich.
    Natürlich ist der Metallschrott nicht genau sortiert. Alu und Magnesium werden auch dabei sein, dass Waserstoffgas entstehen kann.
    aber die Tatsache, dass 40 m neben den Geleisen gefährliche Stoffe gelagert werden, das passt mit dem 9 € Ticket zusammen. In den Waggons besteht Maskentragepflicht und gleichzeitig werden die Waggons überfüllt mit diesem 9 € Ticket.

    ZSpinne
    Bei dieser Trockenheit und Hitze sollte man das Grasmähen verbieten genauso wie das Grillen auf der Wiese.
    Hast du schon mal Ohrstöpsel probiert. Die sind unangenehm, ich weiß.
    Was du noch nicht in Betracht gezogen hast, sind Hörgeräte. Ja, die lassen sich auch leiser stellen als die Umweltgeräusche und…………die siehst du nicht und die spürst du auch nicht. Ich habe mir gerade zwei gekauft, kosten allerdings 7000 €. Gibt es aber schon zum halben Preis.

  5. #5 Alisier
    25/08/2022

    @ zimtspinne
    Da helfe ich gerne. Gewähre mir noch einen Tag Erholung.
    Wenn mein Kopf gar nicht mehr eingenebelt ist (d.h. hoffentlich bereits morgen) kommen meine Vorschläge.
    @ RPGNo1
    Giftpfeile sind manchmal wichtig. Aber:
    wer sie abschießt muss sie auch aushalten können.
    Und wer bei Giftpfeilen anderer gleich die Bazooka rausholt statt sich nach noch besser geeigneten Fröschen zum scharf machen der winzigen Pfeile umzusehen hat verspielt.
    @ rolak
    Ich möchts nicht beschreien, aber solltest Du hier wieder regelmäßig auftauchen wäre es mir eine Freude.

  6. #6 RPGNo1
    25/08/2022

    @Alisier

    Wie ich es gestern bereits andeutete: So schlecht kann es dir nicht gehen, wenn du noch Energie für diese Aktionen hast. 🙂

  7. #7 Jolly
    25/08/2022

    @hwied

    dass 40 m neben den Geleisen gefährliche Stoffe gelagert werden

    Sie meinen Eisen und Holz?

    Aus was bestehen eigentlich die Gleise, auf denen eine Eisenbahn fährt?

  8. #8 robert & trebor
    25/08/2022

    Jolly,
    den Witz heben wir uns für den 11. 11. auf oder wie es schon stone vorschlug ,wir trinken einen Slivowitz.

  9. #9 Jolly
    25/08/2022

    @hwied

    Alu und Magnesium werden auch dabei sein, dass Waserstoffgas entstehen kann.

    Können Sie, als ehemaliger Lehrer, mir hierzu bitte etwas Nachhilfe erteilen. Wie läuft der Vorgang genau ab, so dass Wasserstoff entsteht?

    Verstehe ich das insgesamt alles richtig, Sie, der Brandexperte, sagen, die Feuerwehr hätte (möglicherweise aus Unkenntnis) Wasser als Brandbeschleuniger verwendet?

  10. #10 Alisier
    25/08/2022

    @ RPGNo1
    Da gebe ich Dir Recht.
    Und lass Dich bloß von niemandem davon abhalten frei zu kommentieren. Du wirst genau so gebraucht wie rolak, PDP10 und viele andere.

  11. #11 Alisier
    25/08/2022

    @ Jolly
    Zu Deiner Frage: Beton und Stahl!
    Nix mit Holz und Eisen.
    Du willst doch wohl keinen verdienten, hoch kompetenten, hoch dekorierten und auch sonst dem Höchsten nicht Abgeneigten einfach vergraulen wollen, oder?

  12. #12 zimtspinne
    25/08/2022

    @ Alisier

    keine Eile, ich habe ja auch erst wieder Kapazitäten frei, wenn es längerfristig kühler und herbstlicher ist.
    Du sollst dich jetzt bitte auskurieren, ganz in Ruhe und mit Stil :p
    Außer, dir tut anderweitige Beschäftigung gut (was ich von mir kenne, aber da muss man auch aufpassen).

    Der Mensch schleppte nun doch auch noch einen Rasenmäher an, zuvor hatte er mit die Vorderkanten getrimmt, das war das extrem laute Gedöns. Der Mäher ist etwa verträglicher.

    So hübsch sieht es nun aus (kein Unterschied zu vorher!! hätte man sich sparen können, der Rasenmäher hat nur die wenigen vorhandenen Grasspitzen weggenommen)

    https://up.picr.de/44238497tv.jpg?rand=1661415745

    aber es herbstelt nun bereits, das war heute morgen im Nebel (wunderschön – aber der 18er Taupunkt (seit 3 Tagen) macht mich auch sehr schlapp und antriebslos):

    https://up.picr.de/44238513ux.jpg?rand=1661415745

    das ist das Moos auf meinem Fensterbrett, es ist richtig grün geworden und auch ruckzuck gewachsen.
    Wir hatten ja Dürre seit Mai – das Moos war komplett eingedörrt. Ich habe es aber auch schon gewässert vorletztes Jahr, bevor ich das petscreen-Fenster hatte… damit die Katzen dort Halt finden.
    Inzwischen habe ich an einem Fenster den Katzenschutz wieder rausgenommen, das öffne ich aber nur, wenn ich dabei bin und in den Herbstnebel gucke 🙂

    https://up.picr.de/44238525fd.jpg?rand=1661415745

  13. #13 robert & trebor
    25/08/2022

    Jolly
    Beispiel mit Aluminium
    bei Luft: 4 Atome Aluminium + 3 Moleküle Sauerstoff = 2 Moleküle Aluminiumoxid.
    Als formel : 4 Al + 3 O² = 2 (Al² O³) Dabei enststehen Temperturen über 2000 Grad Celsius

    Wenn jetzt auf das glühende Aluminium Wasser kommt.
    Jetzt lautet die Formel : Aluminium + Wasser = Aluminiumoxid + Wasserstoff.
    Als Formel :2 Al + 3H²O = (Al)²O³ + 3H²

    Wikipedia erklärt die Wasserstoffentstehung so: Bei Temperaturen über 2000 Grad Celsius wird Wasser in seine Bestandteile zerlegt Wasserstoffgas + Sauerstoffgas.
    Bemerkenswert, Wasser besteht aus zwei Gasen.

    Merke : Aluminiumoxid Al²O³ ist ein weißes Pulver und nicht mehr brennbar (es ist schon verbrannt), genauso wie Wasser auch schon verbrannt ist. Jetzt weißt du auch warum man mit Wasser löschen kann. Aber Wasser ist ein schlechtes Löschmittel bei Phosphor, der brennt sogar unter Wasser. Und Kalium entzündet sich sogar bei der Berührung mit Wasser.
    H² ist Wasserstoffgas, der Brennstoff mit dem höchsten Heizwert aller Stoffe.

  14. #14 Jolly
    25/08/2022

    @hwied

    Danke, wieder was gelernt.

    Beispiel mit Aluminium
    bei Luft […] Dabei enststehen Temperturen über 2000 Grad Celsius.

    Halten Sie in Anbetracht dieser Kenntnis den Einsatz von Alufolie in der Küche für unbedenklich?

    Wenn jetzt auf das glühende Aluminium Wasser kommt.

    Insebesondere da ja in der Küche auch noch häufig mit Wasser hantiert wird.

    Bei Temperaturen über 2000 Grad Celsius

    War es denn in Pforzheim so heiß an diesem Tag?

    (@zimtspinne, kannst du das bei Kachelmann recherchieren?)

  15. #15 Spritkopf
    25/08/2022

    Und der war Lehrer. *seufz*

  16. #16 robert & trebor
    vor einem leckeren Mittagessen mit Gemüsefonds und Hähnchenfleisch Qualitätsstufe 4ähnchenfleisxh
    25/08/2022

    Jolly,
    der fehlende Begriff ist “Entzündungstemperatur”, den habe ich bei dir bewusst verschwiegen, man weiß ja nie !
    spritkopf
    wohl dem, der noch seufzen kann. In den Folterkellern des Mittelalters wurde wenig geseufzt, und ich bin auch nicht in der Nähe, Kopf hoch !

  17. #17 Jolly
    25/08/2022

    @hwied

    Aber Wasser ist ein schlechtes Löschmittel bei Phosphor

    Wurde durch die Firma auch Phosphor recycelt und auf dem Gelände gelagert?

  18. #18 Alisier
    25/08/2022

    DU bist der Folterknecht robert!
    Zumindest solange die Leser noch Resthirn zur Verfügung haben.
    Das solltest Du schon begreifen.

  19. #19 Alisier
    25/08/2022

    ……außerdem ist das Phosphorrecycling in diversen Pflanzen ausreichend bekannt. Kein Wunder, dass die Wälder brennen…..

  20. #20 Alisier
    25/08/2022

    Erstens ist das eine sehr schöne aber schweineteure Gary-Larson-Tasse, und zweitens zeigt das Bild mich und meine Frau nachdem ich morgens dien OLT geöffnet und gesehen habe, dass Robert wieder was gepostet hat….
    https://www.etsy.com/de/listing/1215955469/vintage-the-far-side-tasse-gary-larson

  21. #21 Robert & Trebor
    Menuewechsel Salzkartoffel mit Heringsfilet.
    25/08/2022

    Jolly,
    was da gelagert wurde, dass ist doch das Problem. Ich denke mal , dass aus versicherungstechnischen Gründen nicht alles verraten wird.

    Alisier,
    O.K. aber wenn ich als Engel auftrete, das wird dann einigen auch nicht gefallen und von Wundern reden, die es nicht geben kann/darf.
    Und Pflanzen sind die großen Recyclingkünstler, und machen auch kalte Verbrennung , die Grünen.
    Ernsthaft, Das mit den Waldbränden wird noch gefährlich, in Wildbad geht der Wald bis an den Stadtrand.Wenn es da brennt und die Zufahrtsstraße blockiert ist, brennt alles ab. Dann haben wir einen vorgeschmack der Apokalypse.

  22. #22 Tina
    25/08/2022

    @Robert

    Na, was denn nun?

    Gestern:

    https://scienceblogs.de/bloodnacid/2022/06/21/olt-34/#comment-400243

    Stattdessen schossen aus dem hinteren Teil des Lagers stoßweise Flammen, die gar keinen Rauch entwickelten. Es sah aus, wie wenn Metallschrott, wahrscheinlich Eisen verbrennt. Auf keinen Fall Alu oder Magnesium, da sind die Flammen viel heißer und hellglühend. Die Flammen waren aber dunkelglühend, deshalb tippe ich auf Eisen. Dann hat jemand versucht mit Wasser zu löschen dabei entsteht aber Wasserstoffgas was die Brandgeschwindigkeit enorm erhöht.

    Heute (#4):

    Natürlich ist der Metallschrott nicht genau sortiert. Alu und Magnesium werden auch dabei sein, dass Waserstoffgas entstehen kann.

    Ich finde ja den Ansatz mit dem brennenden Eisen schöner. Man weiß ja, wenn man in der Schule gut aufgepasst hat, dass Eisen leicht entflammbar ist, weshalb es ja auch eine ganz besondere Nachlässigkeit ist, das Zeug einfach so in einer Halle zu lagern. Und wenn dann die dusselige Feuerwehr (die anscheinend Eisen nicht von Papier unterscheiden kann) auch noch versucht mit Wasser löschen…
    Knall! Bumm! Peng!

  23. #23 Herr ɟuǝs
    Durscht
    25/08/2022

    Übrigens CO2 für die Bierindustrie wird wegen Putin knapp.
    obwohl wir seit über 150 Jahren einen Überschuß haben.
    Brauereien und Gastronomen sind in ernsthafter Sorge.
    Das Reinheitsgebot geht auch ohne Klimawandel zugrunde.

  24. #24 Spritkopf
    25/08/2022

    @Tina

    Ich finde ja den Ansatz mit dem brennenden Eisen schöner. Man weiß ja, wenn man in der Schule gut aufgepasst hat, dass Eisen leicht entflammbar ist, weshalb es ja auch eine ganz besondere Nachlässigkeit ist, das Zeug einfach so in einer Halle zu lagern.

    Warte erstmal, wenn Robert uns auf die Mauer des Schweigens aufmerksam machen wird, die den Fakt umgibt, dass die Halle bei dem Entsorgungsunternehmen aus Eisenträgern erbaut wurde. Ich sage dir, da werden noch Sachen ans Licht kommen.

    Aber wahrscheinlich werden SIE alles abstreiten und behaupten, das seien Stahlträger gewesen, die in der Halle verbaut wurden. Und dann werden SIE irgendwas davon erzählen, dass Stahl eine spezielle, schwer entflammbar gemachte Eisenlegierung sei, die mit Eisen eigentlich gar nichts mehr zu tun hat.

    Jahaaa, auf dem Planeten Plemplem ist alles anders, als man denkt.

  25. #25 Tina
    25/08/2022

    @Spritkopf

    Ich gehe auch davon aus, dass da noch sehr viele Sachen ans Licht kommen werden. Robert ist einfach ein Zeuge von unschätzbarem Wert.
    Schade, dass er es nicht geschafft hat, ein Video von dem Vorfall zu drehen.
    🙂

  26. #26 Spritkopf
    25/08/2022

    @Tina

    Wenn er nicht so schnell in Deckung gesprungen wäre, hätte ihm doch die Stichflamme Haare und Augenbrauen versengt. Oder noch Schlimmeres.

    Seien wir froh, dass es den Zug nicht aus den Schienen gehoben und vom Bahndamm geblasen oder ihn in eine gigantische Fackel verwandelt hat.

  27. #27 Alisier
    25/08/2022

    Das Problem ist doch dass Roberts Blödsinn derart hanebüchen ist.
    Es fällt mir schwer mich darüber auch noch lustig zu machen wie ich gerade feststellen muss, auch wenn mir Tinas, Spritkopfs und Jollys Umgang damit die Matratzengruft sehr versüßt.
    Was lernen wir daraus? Nichts.
    Denn dass Gläubige aller Art einen Hang zum extremem Spinnertum haben wussten wir vorher.

  28. #28 Tina
    25/08/2022

    @Spritkopf

    So dramatisch wie die Schilderung war, fehlte daran ja nicht mehr viel. Demnach ist der Zug ja so gut wie mitten durch das Inferno gerollt…

    Und das alles nur, weil da Eisen in einer Halle gelagert wurde.
    Eisen ist einfach nur schlimm.

  29. #29 Robert & Trebor
    nach einer Waldwanderung zur Beruhigung
    25/08/2022

    Tina, #22
    Ihr haltet mich für einen gefühlsarmen Menschen, der gleichzeitig um Aufmerksamkeit giert.
    So ist das nicht, ich war sichtlich geschockt, und bin es immer noch. Eine ganz genaue Wiederholung einer Aussage ist ein Beweis von Auswendiglernen. Ich bin ein Mensch aus Fleisch und Blut und nicht austauschbar, also wertvoll, wie du ja schon vermutet hast.

  30. #30 Robert & Trebor
    fast wieder der Alte
    25/08/2022

    Alisier,
    immer noch derailed, Mensch , lege eine Pause ein, oder nimm deine Optimismuspillen.
    Spritkopf, bei Ihnen zeichnet sich Besserung ab, wieder lustig und von der Muse geküsst. Genau wie Tina, zeichnet sich da ein Techtelmechtel ab ?

  31. #31 Tina
    25/08/2022

    @Robert

    Ich bin ein Mensch aus Fleisch und Blut

    Da wäre ich jetzt gar nicht drauf gekommen.

    Meine Arbeitshypothese war bisher: Ein Alien, das es von einem ferneren Planeten hierher verschlagen hat und das geblieben ist, um uns mit Quatsch aller Art zu verwirren. Warum, weiß man nicht.

  32. #32 Robert & Trebor
    freudig erregt
    25/08/2022

    Tina,
    deine Arbeitshypothese toppt die Mitkommentatoren hier in diesem blog. Meine Vermutung, du bist selber eine Alia und willst von dir ablenken.

  33. #33 Alisier
    25/08/2022

    Kennen wir auch zur Genüge von Relgiösen: immer gehts um Geschlechtsverkehr und dessen Regulierung.
    Zur Not mit Drohung von extremem Feuer nach Soddom und Gomorrha-Art.
    Wahrscheinlich hat robert ein Paar sich Küssen sehen, unverheiratet natürlich. Da musste einfach eine alttestamentarische Feuersäule her!

  34. #34 Alisier
    25/08/2022

    Robert, mon cher…..Dein Charme ist ausgelutscht und von Vorgestern.
    Sollten Dir schon andere signalisiert haben
    Haben sie auch. Hat aber nix genützt.

  35. #35 R & T
    um Jahre gealtert
    25/08/2022

    Die Erklärung mit der Feuersäule bestätigt ja Tinas Idee mit den Aliens. Da haben sich zwei vereinigt, Kennzeichen die Rauchwolke und die Millionen von Russpartikel, die gar keine sind, sondern die Sporen wie von einem Katoffelbovist.
    Da kommt noch was auf uns zu. Alisier, ruf doch schon mal die Ausländerbhörde an. Aliens sind auch Ausländer.

  36. #36 wolfhard
    25/08/2022

    Ich tippe mal so bei dem Kommentator Robert auf Alf den Zonk oder Robi Tobi und das Fliewatüt alternativ auf ein konglomerat aus den Dreien.

  37. #37 R & T
    vor dem Zähneputzen
    26/08/2022

    wolfhard,
    der Grundgedanke stimmt, kein Mensch existiert für sich allein. Wir sind alle ein Produkt unserer Umwelt. Ralf , Zonk und robi tobi sind Phatasieprodukte Ihr aber seid real und ich nur euer Spiegelbild.
    Alisier,
    Der Belgier hat es dir angetan. Irgendwie stereotyp auch. Alles wiederholt sich, die Sprüche, die Mimik, von Witz kann man nicht mehr sprechen. Ausgelutscht, mon Dieu, welch schmieriger Ausdruck .

  38. #38 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/08/2022

    @ Alisier:

    Und wer bei Giftpfeilen anderer gleich die Bazooka rausholt statt sich nach noch besser geeigneten Fröschen zum scharf machen der winzigen Pfeile umzusehen hat verspielt.

    Wenn die Giftpfeile von allen Seiten kommen, ist es nicht effektiv, auf gleiche Weise zu antworten. Dann muss man halt aufrüsten.

    Aber darin liegt gar nicht das Problem, sondern vielmehr in dem Glauben, dass die gewohnheitsmässige Verwendung von Pfeilen irgendeine Form kultivierter Kommunikation wäre. Wer hatte noch gleich damit angefangen?

  39. #39 Alisier
    26/08/2022

    Genau hier könnte eine Diskussion ansetzen, noch’n Flo.
    In ein paar Tagen gerne.
    Post-Covid schlägt etwas härter zu als erhofft……und ist noch nicht mal post….

  40. #40 Spritkopf
    26/08/2022

    Robert ertränkt mal wieder alles in seinem debilen Geschwafel. Er lernt nix, er rafft nix.

    Es ist so hoffnungslos.

  41. #41 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/08/2022

    @ Alisier:

    Weiterhin gute Besserung! Ich werde im Laufe WE mal einen Anrufversuch machen, wenn es dann noch nicht besser ist, einfach kurz sagen.

  42. #42 Robert
    nach zwei Broten mit Fleischkäse
    26/08/2022

    Spritkopf
    meine Kommentare sind gezielt für den Adressaten formuliert.
    Alisier spielt das Chamäleon hier, gemäß seinem Nick, Sie spielen auch nur eine Rolle, gemäß ihrem Nick,
    wer hier immer authentisch bleibt, das sind noch’n Flo, Zimstspinne und ich. Tina hat sich leider von Eurem gehässigen Getue anstecken lassen.

    Jetzt mal was Hoffnungsvolles, die Vogelscheiße von meinem Auto, so groß wie ein Suppenteller, vermutlich von einem Graureiher ist in der Waschanlage ohne Ränder abgegangen.
    Die Frauen hatten sich schon geweigert einzusteigen.

  43. #43 Alisier
    26/08/2022

    Authentizität zu erkennen ist nicht jedermann gegeben.
    Jetzt aber Tina eins überzubraten nur weil sie mitgrinst und -kopfschüttelt ist nicht nur unsouverän sondern billiger Eigenpopulismus.
    Man verzeihe mir diesen scheinbaren Widerspruch, der es dennoch aus meiner Sicht auf den Punkt bringt..

  44. #44 Alisier
    26/08/2022

    Und Gott höchstpersönlich hat auf Dein Auto geschissen, robäärt.
    Auch SEINE Geduld ist begrenzt.

  45. #45 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/08/2022

    @ Alisier:

    Da verwechselst Du etwas, das war der Teufel. Und der scheisst immer auf den grössten Haufen.

  46. #46 hto
    26/08/2022

    @Robert

    Alisier oder Eau-de-vie d’Alisier bezeichnet einen aus den Früchten des Elsbeerbaums hergestellten klaren Obstbrand. Dieser Schnaps mit etwa 45 Vol.-% wird im Elsass hergestellt und ist dort bei Kennern als Spezialität bekannt. Sein eher herber Geschmack erinnert an Schlehen- oder Zirbenschnaps. Wikipedia

  47. #47 Alisier
    26/08/2022

    Deutschstämmige denken immer an Schnaps.
    Muttersprachler an den Baum.
    @ noch’n Flo
    Ich neige theologisch zu der Auffassung, dass Gott und Satan eins sind. Das würde vieles erklären.
    Die künstliche Trennung mag Gläubigen helfen, ist aber nicht überzeugend.
    Die Dreieinigkeit Gott-Teufel-unheiliger Geist ist moderner und realistischer als das, was sich Kirchen so zusammengesponne haben.

  48. #48 Spritkopf
    26/08/2022

    @Alisier

    Authentizität zu erkennen ist nicht jedermann gegeben.

    Wie wahr. Insbesondere wenn es sich auf einen selbst bezieht.

    Immer wenn der Herr wieder mal den Nick gewechselt hat und dabei erwischt wurde, hat er sich stets darauf herausgeredet, er spiele doch nur eine Rolle. Sich jetzt als ach so authentisch herauszustellen ist lachhaft zum Quadrat.

  49. #49 Tina
    26/08/2022

    Ein göttlicher Funke hat das Eisen entzündet…

    Ernsthaft @Robert, wer wie du immer wieder und wieder ausgemachten Blödsinn verzapft, muss damit rechnen, dass man sich über ihn lustig macht. Das wäre sonst gar nicht auszuhalten.
    Kannst dich auch nicht damit rausreden, dass das gar nicht so gemeint war. Das wäre nur ein weiteres Mal völlig unglaubwürdig, wie ja überhaupt ein nicht unerheblicher Teil deiner Geschichten leicht durchschaubar einfach ausgedacht sind.
    Das Ganze wird auch nicht dadurch besser, dass du, wenn bei Quatsch ertappt, immer noch versuchst, einen obendrauf zu setzen. Also, lass es gut sein.

  50. #50 Alisier
    26/08/2022

    @ Spritkopf
    Sehe ich ähnlich.
    Es gehört aber wohl zum Eigenpopulismus dazu sich selbst auch hier künstlich zu überhöhen.
    Hatten wir schon beim Wb und auch andere sind davor nicht gefeit.

  51. #51 Dezernat III
    26/08/2022

    Fachformular des Bundesamt für die Verwaltung des Nutz-Netzes
    Dezernat III – Abteilung für Troll-, DAU-, und FAQ-Sachbearbeitung

    MERKBEFREIUNG – MERKBEFREIUNG – MERKBEFREIUNG – MERKBEFREIUNG

    Die nachstehend eindeutig identifizierte Lebensform

    Name : (bekannt)
    Alias : Robert / hwied / ganz viele andere
    Geboren am: (egal)
    In: (irgendwo)

    ist hiermit für den Zeitraum von
    [_] 2 Sekunden
    [_] 6 Monaten
    [_] 12 Monaten
    [_] 24 Monat
    [_] 13,3 Jahren
    [x] unbefristet

    davon befreit, etwas zu merken, d.h. wesentliche Verhaltensänderungen bei der Interaktion mit denkenden Wesen zu zeigen. Die Einstufung der o.a. Person nach dem amtlichen Index für Merkbefreiungen liegt bei dem Äquivalent von

    [_] einem Mensaessen vom Vortag
    [x] drei Hartkeksen (Werksverkauf Bahlsen) in löslichem Kaffee Hag
    [_] einem Quadratmeterstück Torfmoos während einer sechswöchigen Sommerdürre
    [_] einem Container erodiertem Sandstein [Streusandqualität]
    [_] einem Mitglied der Bundesregierung
    [_] einer Drucksache der Senatsplanungskommission der Universität Oldenburg (Präsidiumsvorlage)
    [_] einem Kilo Watt (Schlickwatt, Jadebusen)
    [x] 5 AOL-CDs

    Die ausgesprochene Merkbefreiung erlischt mit

    [_] dem Ablauf der o.g. Frist, beginnend mit dem Zeitpunkt der Ausstellung
    [_] dem Ablauf des __.__.____
    [x] der vollständigen Erosion der körperlichen Bestandteile der o.a. Lebensform

    und gilt, egal ob die o.a. Lebensform durch das nachstehende Kennzeichen als merkbefreit zu identifizieren ist:

    [_] schwarze Hose, schwarze Schuhe, weiße Socken
    [_] eine umgedrehte Baseballkappe
    [_] olivefarbiges Stoffstück mit weißem Rand, auf der Schulter zu tragen
    [x] eindeutig unbefristet merkbefreiter Gesichtsausdruck
    [x] komische Schreibweise im Forum

    Befund nach Prüfung durch das Bundesamt:

    [_] kurzzeitiger Aussetzer durch Übermüdung des Merkeritdeflektionsstudenten. Einstellung eines zweiten solchen wird empfohlen.
    [_] Hohe Konzentrationen an Trollium und Merkerit
    [x] Extrem hohe Konzentrationen an Trollium und Merkerit
    [x] Alle bekannten Therapien sind wirkungslos
    [x] Einstufung in die Gefahrenklasse
    …..[_] ELCH – A I
    …..[_] DAU – B II
    …..[_] TROLL – DO NOT FEED
    …..[x] KASPER – DANCE FASTER!
    …..[x] Paranoia naciformis, Analphabetia semantica
    …..[_] Microsoftititis

    Die o.a. Lebensform ist durch den Erwerb dieses Merkbefreiungsscheins automatisch für die folgenden Tätigkeiten qualifiziert:

    [x] Markierungshüttchen bei Abmarkierungsarbeiten auf Bundesautobahnen
    [x] Pegellatte in Prielen und Sielen
    [x] Garderobenständer und Regenschirmständer in Restaurants bis zu, aber nicht eingeschlossen, 3 Sterne
    [_] Regelstab in Schwerwasserreaktoren (Brennelemente britischer Herkunft eingeschlossen)
    [x] Markierungsstab für das Fahrwasser im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer
    [x] Landschaftsmerkmal/Orientierungshilfe in der Wüste Gobi
    [_] Füllmaterial eines Salzstocks nach dortiger Endlagerung von gebrauchten Brennelementen
    [x] Müllschlucker für hausmüllähnliche Gewerbeabfälle in Betrieben des Deichbaus

    Die Merkbefreiung für die o.a. Lebensform wurde in einem öffentlichen Merkbefreiungsverfahren ausgesprochen und ist nach Ablauf der Einspruchsfrist von 17 Sekunden rechtskräftig.

    Weitere Auflagen und Entscheidungen:

    [_] *PLONK*
    [_] GEH WEG!
    [_] Genmaterial aus dem Menschheitspool entfernen

    Weitere Betreuung durch:

    [x] /dev/null – QUARANTÄNE
    [_] Schwester Johanna
    [_] Die Hilfspfleger
    [_] Dr. Alba

    Es wird die/der

    [_] vorläufige Aufbewahrung
    [x] Zwischenlagerung
    [_] Endlagerung
    [_] Heilungsversuch

    angeordnet.

    Weitere Anordnungen:

    [_] Froschpillenkur
    [_] grüne Froschpillen
    [_] rosa Froschpillen
    [x] gestreifte Froschpillen
    [_] ___________ Froschpillen
    [_] Einlauf
    [_] mit Kamillentee°
    [_] mit Froschpillen
    [_] Tackern
    [x] sonstige Behandlung nach Ermessen der Pfleger

    [x] Die sofortige Vollziehbarkeit dieses Bescheids wird hiermit angeordnet.

    Begründung:

    [_] Notstandsmaßnahme
    [x] unmittelbare Gefahr für die geistige Gesundheit von Lesern
    [_] ROTFL
    [_] andere: _____________________________________

    Hochachtungsvoll!

    Das Bundesamt für die Verwaltung des Nutz-Netzes
    Dezernat III – Abteilung für Troll-, DAU-, und FAQ-Sachbearbeitung

    Datum Unterschrift Dienstsiegel

    [Poststempel] [unleserlich] [Dienstsiegel]

    Stirnabdruck des Merkbefreiten

    MERKBEFREIUNG – MERKBEFREIUNG – MERKBEFREIUNG – MERKBEFREIUNG

  52. #52 hto
    Gemeinschaftseigentum
    26/08/2022

    @Alisier

    Gott = Vernunft des Geistes/Zentralbewusstseins

    Mensch = Gott, wenn Mensch die Vernunftbegabung ganzheitlich-fusioniert / zweifelsfrei-eindeutig zur wirklichen Wahrhaftigkeit gestaltet, bzw. das Programm des holographischen Universums mit ebensolchem ursprünglichen Geist/Bewusstsein OHNE “individualbewusst”-materialistische Krücken steuert 😉

    “Gott” und “Satan” SIND eins, der dualistische Quatsch/Kommunikationsmüll dieser wettbewerbsbedingten Welt- und “Werteordnung” ist ebensolcher Humbug 🙂

  53. #53 Alisier
    26/08/2022

    Darf ich dem Dezernat III meine ehrliche Ehrerbietung übermitteln?
    Vielen Dank!

  54. #54 stone1
    26/08/2022

    Das Dezernat III hat ganze Arbeit geleistet, aber warum zur Amtskuckusuhr aus der siebten Hölle hat es bis zur Austellung dieser Merkbefreiung einige Jahre gedauert?!?

    Da war wohl eine sehr lange Partie Beamtenmikado im Spiel. 😉

  55. #55 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/08/2022

    @ Alisier:

    Es gehört aber wohl zum Eigenpopulismus dazu sich selbst auch hier künstlich zu überhöhen.
    Hatten wir schon beim Wb und auch andere sind davor nicht gefeit.

    Oh, ja.

  56. #56 robert
    26/08/2022

    Alisier #43
    …mitgrinst… darin ist die Unverschämtheit versteckt, weil das implementiert, ich hätte gelogen.
    Was ich gesagt habe, das hat einen sachlichen Hintergrund, ich hätte es vielleicht mehr als Sachbericht formulieren müssen, ich habe es dramatisiert , aber nur sprachlich, in Wirklichkeit war die Situation brandgefährlich und ein anderer hätte ein Trauma davon bekommen. alles was ich gesagt habe, stimmt.
    Und Dich auf einen Punkt zu bringen ist ja schier unmöglich und ich verkneife mir auch den Versuch.

  57. #57 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/08/2022

    @ Stoney:

    Da war wohl eine sehr lange Partie Beamtenmikado im Spiel.

    Da musst Du schon beim Bürokratieoffizier nachfragen. 😛

  58. #58 robert
    26/08/2022

    tina,
    du bist wie so oft der Wahrheit sehr nah, ohne es zu merken,
    …..du schreibst, …..”fast nicht auszuhalten” …..
    so war es von mir beabsichtigt, das Motiv den Brand als Erzählung zu bringen, ist nämlich,,,,und jetzt halte dich fest , Euch zu helfen aus dem Hitzegeklage herauszukommen, und mal zu sehen, dass es auch noch eine andere Welt gibt als dem Hitzekoller.
    Ist mir doch gelungen oder. ?

  59. #59 Alisier
    26/08/2022

    Siehe #51
    Bitte die Merkbefreiung auch in ihrer Konsequenz ernst zu nehmen.

  60. #60 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/08/2022

    @ Alisier:

    Ich reihe mich übrigens hiermit bei den Covid-Geschädigten ein: gestern 5. Impfung gehabt (weil mein Zertifikat im September abläuft (ja, das gibt es hierzulande noch) und im Oktober Urlaub geplant ist), und diesmal so richtig schöne Nebenwirkungen. Kopfschmerzen, Schwindel, Schüttelfrost, Muskel- und Gelenkschmerzen, Halsweh – das volle Programm.

    Und ich habe heute noch bis 17 Uhr Notfalldienst. Heissa!

  61. #61 RPGNo1
    26/08/2022

    @Dezernat III

    Applaus Applaus

  62. #62 robert & trebor
    26/08/2022

    Anfrage bei Dezernat III
    bezieht sich die Merkbefreiung auch bei Kontakt mit Lebensformen sehr niedriger Entwicklungstufe also Lurche, Kriechtiere, Spinnenkerfe, Grottenolme, Einzeller ?

  63. #63 robert & trebor
    nach einem königlichen Mahl
    26/08/2022

    hto,
    ich hatte schon länger den Verdacht, dass A. zu den Gefährdeten gehört. Die Sympathie zu Alkohol, grundgesetzgefährdente Äußerungen, die Verwechslung von Gott mit den Vögeln.
    Oder man hat ihm schon vor Jahren den Führerschein entzogen.

  64. #64 Alisier
    26/08/2022

    Wenn man endgültig verkackt hat, kann man ruhig persönlich verunglimpfen. Wusste schon der Wb selig.
    Trotzdem #51!
    Never forget.

  65. #65 Alisier
    26/08/2022
  66. #66 Herr Senf
    Holperpflaster
    26/08/2022

    der “Mini” war früher 1959, und gibts immer noch

  67. #67 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/08/2022

    @ Alisier:

    Die zwei Pferde sind sicherlich cool, aber meine “tolle Kiste” (FIAT Panda, mein erstes Auto) war cooler. Damit bin ich 1994 sogar mal rückwärts eine “Treppe” raufgefahren – die Blattfedern machten es möglich. Okay, die “Treppe” war recht weiträumig und der Abstand zwischen den Stufen betrug jeweils ca. einen Meter, aber trotzdem.

    Und die Rückbank konnte mit wenigen Handgriffen komplett entfernt werden, danach hat dann meine komplette Mobil-DJ-Anlage ins Auto gepasst.

    Das Teil war so kompakt, damit habe ich mich sogar einmal, als ich mich mit 3 Kommilitonen im Auto in einer fremden Stadt verfahren hatte, und in die Fussgängerzone geraten war, zwischen einem Poller und einer Betonwand hindurchgemogelt – unter den irritierten Blicken einiger Fussgänger*innen und dem Gejohle meiner Kumpels.

    Dafür hatte das Ding Null passive Sicherheit. Was mich damals aber nicht so wirklich gekratzt hat.

    Schiet, jetzt werde ich nostalgisch…

  68. #68 robert & trebor
    26/08/2022

    Alisier,
    Die Ente hat mich 5 Jahre begleitet durch ganz Europa.
    Benzinverbrauch 4,1 l auf 100 km, KFZ Steuer 72 DM,
    Ölwechsel 2 l Öl zu 1,50 DM = 3 DM.
    Inspektion selbst gemacht.
    Vielleicht bist du derjenige, der die anderen verkacken lässt.

    Herr Senf,
    der Mini war nur für kleine Leute fahrbar. Habe mal drin gesessen, nur ein Goggomobil war noch schlimmer.

  69. #69 robert & trebor
    26/08/2022

    noch’n Flo
    Wenn du mal in Sizilien warst und die engen Straßen gefahren bist, dann versteht man den Panda. Aus meiner Sicht ein konsequentes Auto.
    Noch enger war der Fiat 1100.

  70. #70 stone1
    26/08/2022

    Ich habe mir gerade zwei gekauft, kosten allerdings 7000 €. Gibt es aber schon zum halben Preis.

    …das ist doch unfassbar. Der pensionierte Lehrer hat wohl Geld wie ein Großbauer Heu, oder lässt sich gerne vom Händler über den Tisch ziehen. Ist ja vielleicht eine seltsame Frage, aber warum zum gehörnten Eichhörnchen kauft man die Dinger (übrigens gibt es auch Gegenschall-Kopfhöhrer die eine ähnliche Wirkung haben, darüber hinaus kann man auch Musik oder was auch immer damit hören, für einen Bruchteil dieser Summe) dann nicht zum halben Preis, wenn man eh weiß, dass die Dinger dort, wo sie erstanden wurden, über alle Maßen überteuert sind.
    *facepalm*

  71. #71 robert
    26/08/2022

    stone1,
    die zwei Dinger sind so gut, du spürst sie nicht, du siehst sie nicht, sie haben keine Nebengeräusche, sie sind ihr Geld wert.
    Ja, und bezahlt werden die auch von der privaten Krankenversicherung.Wir bezahlen bei 30 % Erstattung im Jahr einen Beitrag von 8400 € und das jedes Jahr.
    Man muss alles in Relation sehen. wieviel ich draufzahlen muss, das ist noch offen.

  72. #72 robert
    26/08/2022

    Nachtrag stone1,
    Mit einer Fernbedienung kann man nicht nur die Lautstärke reguliern, man kann auch den Anwendungsbereich ändern, also von Gespräch auf Musik, wo die Frequenzbreite größer wird.
    Es ist ja auch ein Unterschied ob du mit einem Auto fährst mit 68 dB oder ob es 71 dB hat, was einem subjektiven Unterschied von 100 % entspricht.

  73. #73 stone1
    26/08/2022

    @robert

    Ich hab keine Ahnung von privaten Krankenversicherungen bei Euch in D und bin äußerst dankbar, dass die gesetzliche KV hier in Ö nach wie vor hervorragend ist, man deshalb keine Zusatzversicherung braucht, außer für überflüssigen Luxus-Schnickschnack.

    Wenn Du allerdings tatsächlich nicht wieder mal viel zu dick aufträgst oder das grad frei erfunden hast, und sage und schreibe 8,4K €/Jahr zahlst, damit dir 30% von 7.000 € teuren Hörgeräten ersetzt werden, beweist das, dass entweder Du unfassbar schlecht verhandelst bzw. am liebsten das schlechteste Angebot nimmst, sofern Du vor Abschluss der Versicherung überhaupt Angebote verglichen hast, oder dass das Versicherungssystem in D total kaputt ist.

    Klingt ja fast schon so schauderhaft wie in den Staaten, bloß eine Nummer kleiner.

  74. #74 Alisier
    26/08/2022

    #51 gilt auch für die Betrachtungen, die danach folgen, stone1.
    Und Ich mache mal Pause.
    Das Hirn braucht eigentlich ein wenig Schonung aber der SinnloseSülze-Faktor.ist inzwischen so hoch, dass es hier eher zu Kurzschlüssen mit Stichflamme kömmt.

  75. #75 zimtspinne
    26/08/2022

    omg, ich kann seit gestern nur noch an das eine denken: Klimaanalge!! Möglichst monströs und mit Turbo-Entfeuchter.

    Es ist so abartig seit Tagen.
    Glück für mich, heute konnte ich mich der Gammelei hingeben. Die absolut keinen Spaß macht unter tropischen Verhältnissen, ablenken funktioniert nicht.

    Ich fange bald an, Kontaktanzeigen nach “Haus mit moderner Ausstattung” zu durchsuchen 🙂

  76. #76 zimtspinne
    26/08/2022

    wo ihr grad bei Autos seid…
    die haben wenigstens Klimaanlagen, verdammt nochmal!
    Ich ziehe um ins Auto, falls sich nicht ganz in Kürze die Luft ändert.

  77. #77 stone1
    26/08/2022

    Ergänzung:

    Und was genau hat nun der Schalldruckpegel, welcher in einer logarithmischen Skala angegeben wird, und es deshalb auch nichts mit ‘subjektiv’ zu tun hat, dass (scheinbar) wenige dB einen sehr großen Unterschied ausmachen, mit der Frequenzgangeinstellung eines Hörgeräts zu tun, welches also offensichtlich einen Equalizer mit verschiedenen Presets hat, immerhin, auch das rechtfertigt allerdings keinefalls den hohen Preis.

    Übrigens, nur zur Info, das sollte allerdings jeder/m Grundschulabsolvent In klar sein, wenn die halb so teuren Dinger gekauft worden wären, würde die KV zwar weniger zuzahlen, dennoch wäre man viel besser ausgestiegen, was die Auswirkungen aufs Börserl betrifft.

    Aber hat ja eh keinen Sinn was man hier zu erläutern versucht, siehe #51.

  78. #78 zimtspinne
    26/08/2022

    wer ist der Verfasser dieser Verfassung? Muss das geheim bleiben?

  79. #79 Alisier
    26/08/2022

    Die Weisheit des großen Wumpf kennt weder Ursprung noch Zeit und Raum, zimtspinne.
    Nach einem Verfaser zu fragen wäre blasphemisch.
    Nur ein langgezogenes Ommmmmmmmmmmm ist dem heiligen Dezernat angemessen.

  80. #80 stone1
    26/08/2022

    @Zimti

    Hier ist es auch extrem echwül geworden, war nachmittags ~2h mit dem Fahrrad unterwegs, eh gemächlich mit einer längeren Pause, aber zuhause dann nach einem Imbiss so geschlaucht, dass sich gleich mal weggelegt werden musste. Weiß momentan gar nicht, ob ich heute noch mal aufstehe oder gleich schlafe, in einer Stunde wirds eh schon dunkel.
    Und morgen dann gleich 2 Sommerfeste, eins von unserm Spieleverein und ein größeres ‘Rock this Dorf’ hier im Ort mit Livebands und Oldtimertreffen (also Fahrzeuge, nicht die Leute, da kommen junge natürlich auch 😉 ).
    Das wird ziemlich anstrengend, da das Wetter ähnlich wie heute werden soll. Phh.

  81. #81 stone1
    26/08/2022

    Korrektur #80: *schwül
    sch… Wurstfinger/Androidtastatur-Kombi

  82. #82 Tina
    26/08/2022

    @zimtspinne

    Ich kann dich sooo gut verstehen. Hier ist die Hitzewelle zwar jetzt gerade eben wohl erstmal zu ende gegangen, aber dafür fühlt es sich mega-molchig an, sumpfig usw. Bah!
    Es grummelte heute zwar andauernd, aber nur in der Ferne, die Gewitter sind hier alle vorbeigezogen. Vorhin ein Regenschauer und nun wie gesagt tropische Luftfeuchtigkeit und noch immer 24 Grad. Auch nicht besser als trockene Hitze. Wie ich dieses Wetter hasse.
    Zumindest sieht es ab morgen ganz gut aus und das ist auch wirklich dringend nötig.

  83. #83 zimtspinne
    26/08/2022

    es regnet gerade leicht, aber nicht einhergehend mit Abkühlung – noch 22 Grad, die mir viel wärmer vorkommen.
    Was mache ich drei Kreuze, wenns endlich stabile Kühle am Abend gibt und ich mich so urgemütlich in Decken einkuscheln kann.

    Heute ist es am schlimmsten, weil auch der wärmste Tag, wobei ich nicht klagen will, wir waren die ganze Zeit weit von 30ern der anderen entfernt, dafür aber mit den Regengüssen die Schwüle eingekauft.
    Wenn es dann noch nicht mal regnet wie bei euch, Tina, ist das pure Folter.
    Hattet ihr auch schon die ganzen Tage so Molchwetter oder erst seit kurzem?

  84. #84 RPGNo1
    26/08/2022

    Hier in RV ist auch sehr schwül. Das Wetterradar prophezeit heute für den späten Abend noch Gewitter, und morgen soll es bedeckt mit Schauern sein.

    PS: Ich geh jetzt erstmal an meinen Kühlschrank und hole mir ein erfrischendes Getränk. 🙂

    Einen schönen Abend noch.

  85. #85 zimtspinne
    26/08/2022

    Hab Sport auch ausfallen lassen, nachdem es schon Mo und Mi mehr Quälerei als irgendwas war…. obwohl an den Tagen echt kühl war (keine 20 Grad tagsüber), empfand ich das als extrem anstrengend, zumal ja dann auch weder Schwitzen noch Kühltücher nennenswert funktionieren.
    Evtl Fahrtwind draußen noch besser.

  86. #86 stone1
    26/08/2022

    schon die ganzen Tage so Molchwetter oder erst seit kurzem?

    Eigentlich schon, aber da es bei den Regenfällen am WoE auch ordentlich abgekühlt hatte, wars Anfang der Woche noch okay.

    Seit Mittwoch sticht die gelbe Sau aber wieder durch und löst den Frühnebel und bis Mittag auch den Dunst in höheren Lagen auf, es ist zwar noch nicht wieder heiß, aber warm genug um in Kombi mit der Luftfeuchte sehr unangenehm zu sein. Stickig und auslaugend-anstrengend.

  87. #87 stone1
    26/08/2022

    Ich geh jetzt erstmal an meinen Kühlschrank und hole mir ein erfrischendes Getränk.

    So, das mach ich jetzt auch. An Schlaf ist eh nicht zu denken, eher dass mir beim liegenden Nichtstun noch der Schweiß ausbricht.
    Hoffentlich kommt noch ein kleines, erlösendes Gewitter.

  88. #88 robert & trebor
    26/08/2022

    stone1
    die Wahrheit wird dich abkühlen
    zu den privaten Krankenversicherern, wenn du dem Arzt sagst, du seist privat krankenversichert, bekommst du in kürzester Zeit einen termin, weil seine Rechnung 3 mal höher ausfallen darf wie bei den öffentlichen Krankenkassen und er darf Operationsmethoden wählen, die die öffentlichen Krankenkassen nicht bezahlen.
    so jetzt zu der vermutung man werde über den tisch gezogen.
    Mein Kalkül war, ich sage dem Hörakustiker gleich , dass er mit einem seiner Kollegen konkurriert.
    Er wird also das beste Gerät auswählen, damit ich bei ihm kaufe.
    So war es auch, nach einem Ranking im Internet gehört mein Gerät zur Spitzengruppe.
    Und das kostet eben, aber mal ehrlich, wie oft kauft man sich ein Hörgerät.?
    Anmerkung, das Beispiel mit den dB war blöd gewählt, vergiss es einfach oder lies meinen Namen rückwärts.

  89. #89 Tina
    26/08/2022

    @zimtspinne

    Es hat ja geregnet, vorhin auch mal kräftig und länger andauernd, aber das brachte keine Erfrischung, sondern nur den molchigen Dampf. Heute war es ganzen Tag über schon drückend, mit meist geschlossener Wolkendecke, die sich auch kaum zu bewegen schien. Im Moment klart es aber gerade auf. Jetzt schnell großräumig durchlüften!

    @stone1

    Ich glaube, so früh bin ich das letzte Mal als Kind ins Bett gegangen ;-). Vor 1 Uhr nachts ist bei mir an Schlaf sowieso nicht zu denken.

  90. #90 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/08/2022

    Ich weiss, dass mich die meisten hier sowieso ignorieren. Aber dennoch möchte ich an dieser Stelle einen totalen Glücksmoment mit Euch teilen:

    Unser Kleiner und ich haben die letzten zwei Stunden mit dem Backen seines zweitliebsten Kuchens verbracht – dem NY Cheesecake, welcher gerade im Ofen vor sich hin backt (sein liebster Kuchen ist übrigens die Donauwelle).

    Im Verlauf der Vorbereitungen hat er mir erzählt, dass er sich in den vergangenen Wochen Gedanken gemacht hat, was er später einmal beruflich machen möchte. Zu diesem Thema hatte er sich nämlich in den letzten Jahren eher bedeckt gehalten, wollte auch nicht gerne darüber sprechen.

    (Als wir 2017 in Florida waren, hatte er sich dem Berufswunsch seines grossen Bruders angeschlossen, Astronaut werden zu wollen, diesen Wunsch jedoch schnell wieder aufgegeben. Auf seiner dritten Kreuzfahrt 2018 kam dann einmal der Wunsch auf, Kapitän zur See zu werden. Aber seither kam eben kaum noch etwas in dieser Richtung.)

    Heute nun hat er mir mitgeteilt, dass er gerne lernen möchte, “wie Sachen funktionieren” und wie man sie reparieren könnte. Im Internet habe er gelernt, dass viel zu viele Dinge weggeworfen würden, anstatt sie zu reparieren, und dass dies das Klima belasten würde, weil wir zu viele Dinge wegwerfen, anstatt sie weiter zu nutzen.

    Puh! Das hat bei mir erstmal so richtig gesessen! Ich hatte spontan so richtig viel Pipi in den Augen. Aber unser “Kleiner” hat inzwischen auch sehr genaue Vorstellungen (mal abgesehen davon, dass er mir sehr deutlich gemacht hat, dass er niemals Medizin studieren wolle (was ich aber auch nie für realistisch erachtet hatte)): er möchte zuerst eine Lehre machen, um zu erfahren, “wie Dinge funktionieren und wie man sie repariert”, und anschliessend “an die Uni gehen”, um Dinge zu entwickeln, die besser funktionieren.

    (Okay, ich werde ihm jetzt nicht erklären, dass so ein nobles Ansinnen zumindest im Moment kaum umzusetzen sein wird, da es den Interessen vieler Grossunternehmen widerspräche – oder bin ich da inzwischen einfach nur zynisch geworden?)

    Es scheint so, als hätten wir nach meinem Vater wieder einen Inschinör in der Familie…

  91. #91 stone1
    26/08/2022

    @Tina

    Naja, man wird halt nicht jünger, und jetzt bin ich eh wieder auf, guck extra3, schlürfe ein kühles Bierchen und warte aufs Gewitter, sieht tatsächlich so aus, als ob da in der nächsten Stunde noch was runterkommt, es braut sich was zusammen in der Dämmerung.

  92. #92 Alisier
    26/08/2022

    Zimtspinne wird das nicht verstehen, andere vielleicht auch nicht.
    Ich bin dann mal weg.

  93. #93 stone1
    26/08/2022

    @Alisier

    bin dann mal weg.

    Wie, weg? Solltest Du nicht idealerweise noch das Bett hüten oder Dich zumindest langsam bewegen und schonen nach Deiner C-Erkrankung?
    Überanstreng Dich bloß nicht, was auch immer Du vor hast.

  94. #94 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/08/2022

    @ Stoney:

    Wie, weg? Solltest Du nicht idealerweise noch das Bett hüten oder Dich zumindest langsam bewegen und schonen nach Deiner C-Erkrankung?
    Überanstreng Dich bloß nicht, was auch immer Du vor hast.

    Er weiss schon, was er tut.

  95. #95 zimtspinne
    27/08/2022

    @ Alisier

    na, was gibts da nicht zu verstehen: Flo’s Jüngster verlässt die Area der Luft- und Traumschlösser und will ganz pragmatisch ein Reparaturcafé eröffnen, wenn er mal groß ist. :p

    War nicht eben noch “Tierarzt” auf der Wunschliste ganz oben? Oder war das der andere Sohn?

    Hier geht das Sumpfwetter in die nächste Runde – es kühlte nachts mal wieder nicht ab (dank fetter Wolkenschichtentorte) und ist rel.-LF-technisch fast identisch: draußen, drinnen und in meinem hermetisch abgeschlossenen Growtent.

    außen: 18 Grad, 98%, TP 17
    innen: 19,2 Grad, 90%, TP 17,5
    grow tent: 24,6 Grad, 98%, TP 24

    Was für ein Siff in der Luft, bitte endlich abräumen.

  96. #96 zimtspinne
    27/08/2022

    Mich würde schon interessieren, wer diese Sachen aus dem Off schreibt….
    das war jetzt auch so ein ellenlanges Teil, das eigentlich nicht zu vielen überhaupt passt (nein, ich bin raus :D).

  97. #97 robert
    27/08/2022

    ZSpinne
    bei der hohen Luftfeuchtigkeit, wie bleibt da deine Wäsche trocken.
    Ich erinnere mich an den Luganer See, da waren 3/4 der häuser direkt am Wasser zum Verkauf angeboten. Wir wohnten dort 3 wochen und alles war klamm, sogar die Wäsche im Koffer.
    Versuchs doch mal mit einer Trockenhaube (kleiner Spaß)

  98. #98 zimtspinne
    27/08/2022

    Problem dürfte eher sein, dass gewaschene Wäsche schwer trocknet, weswegen ich das auch nicht mache jetzt.
    Gerade eben die Böden gewischt und trotz Durchzug dauerte das gefühlt ewig, bis alles wieder trocken war.

    Wir haben seit vielen Tagen permanent LF-Werte von an die 80% und drüber, seit Montag genaugenommen.
    Dafür war hier nahezu kein Sönnchen die ganze Woche.

    so muss es sich anfühlen, nur 70% seiner Lungenkapazität zu haben…. schrecklich.
    Gut, dass ich weit weg von der Kölner Bucht bin, dort solls häufig so siffig von Haus aus sein :/

  99. #99 robert
    27/08/2022

    Ohne jetzt Eulen nach Athen tragen zu wollen, kleine Wäschestücke kann man auch bügeln.
    eine andere Trockenmethode wenden wir in unserem Keller an, mit Trockensalz. Das ist Calziumchlorid, das ist hygroskopisch und im Schnitt holen wir alle 2 Monate etwa 10 l Wasser aus dem Keller. Besser als wenn sich Schimmel ausbreitet.
    Nochmal zu Dezernat III. Da hat sich aber jemand Mühe gemacht. Ich überlege die ganze Zeit, wen ich besonders genervt oder beleidigt habe .

  100. #100 zimtspinne
    27/08/2022

    Alle diese Hausfrauenmittel haben höchstens gefühlte homöopathische Effekte.
    Im Keller einfach besser lüften.
    Um Schimmel (auch den noch nicht sichtbaren) wirksam zu verhindern, müsstest du viel größere Salzmengen lagern. Wer möchte das schon?

    ohje, ich bin mir nicht sicher, ob das Ende der Schwüle in Sicht ist….
    Kachelmann verliert darüber kein Wort, machen sie sonst immer als Erstes in der Rubrik “Fühlwetter”, direkt nach Hitzeausräumung.
    Ich befürchte, es gibt gar keinen echten Luftmassenwechsel – für uns und den Norden geht einfach irgndwie molchlastig weiter….

    https://wetterkanal.kachelmannwetter.com/deutschland-zwischen-wassermassen-und-duerre/

  101. #101 robert
    27/08/2022

    lurchlastig ist treffend, wir stammen ja auch von den Lurchen ab. Bei uns lag auch die größte Schuhfabrik Deutschlands, Salamander. Was war ich enttäuscht als ich zum ersten Mal einen Salamander in einem Wassergraben im Wald gesehen habe.
    Glaub mir, es kommt ein Wechsel, unerwartet mit Scheestürmen , und dann steckst du bis zum Bauch im Schnee. Wir mussten mal 1 1/2 Stunden durch eine Schneehöhe von 1m. Wir waren alle so müde, dass wir sofort eingeschlafen sind. Ich wünsche Dir ganz, ganz viel Schnee. Wenn das nicht klappen sollte, dann geh zum Italiener und hole dir einen Eisbecher mit viel Schlagsahne oben drauf.

  102. #102 RPGNo1
    27/08/2022

    Ich hatte heute ein lustiges Erlebnis.

    Ich war bei in einem bekannten Elektronikfachmarkt, um mich über einen neuen Computerbildschirm zu informieren. In dem Gespräch mit dem Mitarbeiter, der eine ganze Reihe Jahre jünger war als ich (schätze Mitte 30) kamen wir dann auch auf Computergames und auf die SW-Figur Kyle Katarn aus dem Expanded Universe. Der Verkäufer kannte doch noch tatsächlich diesen Charakter und in welchen Games sie aufgetaucht war. Zwei StarWars-Nerds unter sich. 😀

    https://en.wikipedia.org/wiki/Kyle_Katarn

  103. #103 Jolly
    27/08/2022

    Da hat sich aber jemand Mühe gemacht

    Etwas aus dem Internet zu kopieren?

    Ich überlege die ganze Zeit, wen ich besonders genervt oder beleidigt habe

    Machen Sie sich auf die Suche mittels des Ausschlussverfahrens. Wen nerven Sie denn nicht auf besondere Art?

  104. #104 zimtspinne
    27/08/2022

    Das war alles geklaut aus dem Inet?

    Schande über euch!

  105. #105 zimtspinne
    27/08/2022

    Hm, die Berliner Zeitung schießt mal wieder den Geier ab…..
    Wenn ein Wort zuverlässig von allen Deppen gegendert wird, weil man dabei einfach nichts falsch machen kann, ist es der Student.

    und ausgerechnet hier wird das “vergessen”? Sinn für Humor..

    https://twitter.com/berlinerzeitung/status/1483341615624298500?cxt=HHwWiIC5_ePV8ZUpAAAA

  106. #106 robert & trebor
    27/08/2022

    Jolly,
    dein plus – minus Konto steht eineutig auf +
    Meine Schächer kopieren nur, was die Suche erleichtert.
    Ausschlussverfahren brauche ich nicht, ich habe sogar 3 Verdächtige. Ein Witzbold, ein Eingeschnappter und ein Rächer.

  107. #107 zimtspinne
    27/08/2022

    @ Tina

    schau dir das bloß mal an:

  108. #108 stone1
    27/08/2022

    @RPGNo1

    dann auch auf Computergames und auf die SW-Figur Kyle Katarn aus dem Expanded Universe

    Hat der Verkäufer dann Jedi Knight auch gezockt? Eigentlich war er da ja zu jung für.

  109. #109 RPGNo1
    27/08/2022

    @stone1

    Zumindest Jedi Knight 2 (2002) und Jedi Knight Jedi Academy (2003) hat er gespielt, das konnte ich unserem Gespräch entnehmen.

  110. #110 RPGNo1
    27/08/2022

    Heute ist der Tag der Überrraschungen. 😮

    Mein großer Neffe betreibt seit vielen Jahren Judo und ist darin durchaus talentiert und erfolgreich. Sein Trainer fördert auch ihn dementsprechend.

    Nun hat er diese Woche eine Einladung vom Niedersächsischen Judo-Verband (NJV) bekommen: Er darf aufgrund seiner sehr guten Leistungen mit 5 anderen Kindern/Jugendlichen im Herbst nach Tokushima/Japan fliegen (der NJV pflegt eine Kooperation mit der Stadt), der Heimat des Judo.

    Laut meiner Schwester läuft mein Neffe wie ein Honigkuchenpferd strahlend durch das Haus läuft, seit er diese Nachricht erhalten. Die Kosten für die Reise sollen bei ca. 500 € liegen, die meine Schwester und meine Schwager aber gerne aufbringen.

    Was für eine tolle Belohnung für seine Leitung. Dieses Ereignis wird er sein Leben lang nicht vergessen. 😀

  111. #111 stone1
    28/08/2022

    @RPGNo1

    Dann kann dein Neffe noch vor mir Japan einen Besuch abstatten, ist ja voll cool für ihn. Schön, dass sein Judo-Talent auf diese Weise belohnt wird.

  112. #112 Spritkopf
    28/08/2022

    @zimti

    Das war alles geklaut aus dem Inet?

    Schande über euch!

    Also ehrlich, das Ding ist so uralt, das hat sogar seinen eigenen Wikipedia-Eintrag.

    Eher wundert es mich, dass es Leute gibt, die es noch nicht kennen.

  113. #113 robert
    28/08/2022

    Darum lasst uns nicht mehr einer den andern richten; sondern richtet vielmehr darauf euren Sinn, dass niemand seinem Bruder einen Anstoß oder Ärgernis bereite. Römerbrief 14,13

  114. #114 Spritkopf
    28/08/2022

    Hat Ihnen der Pastor schon die Birne weichgelabert? Wir haben doch noch nicht mal 10 Uhr am Sonntagmorgen.

  115. #115 robert
    28/08/2022

    Wusst ich’s doch, dass Sie so reagieren werden.
    Am 7. Tage sollst du ruhen, die Juden halten sich daran.

  116. #116 Spritkopf
    28/08/2022

    Wen interessiert, welche Regeln in Ihrem Märchenbuch stehen? Sie halten sich ja selbst nicht dran.

  117. #117 hto
    28/08/2022

    @robert #Römer

    Schöner Hinweis auf den heuchlerisch-verlogenen Stumpf-, Blöd- und Wahnsinn des wettbewerbsbedingten “Zusammenlebens”, nur schade, daß dies ungefiltert aus der spirituell-konfusionierten Institution für funktionale Merkbefreiung kommt, wo Sinn zu Unsinn … 😉

  118. #118 RPGNo1
    28/08/2022

    @stone1

    Wirf mal einen Blick auf die folgende Homepage:
    https://judoinholle.de/judo/jugend/u15.html

    Dort wirst du die Erfolge des kleinen Titelsammlers in der letzten Zeit finden. Trotz der Schwierigkeiten, die Corona in den letzten 2 Jahren bereitet hat. 🙂

  119. #119 robert
    28/08/2022

    hto,
    die Institution Kirche besteht letztlich aus Menschen. Und Menschen können irren. Wir haben noch zig tausend Jahre an Evolution vor uns. Also bleib optimistisch.

  120. #120 Spritkopf
    28/08/2022

    Achja, das ist doch ein Bild für die Götter (oder besser gesagt, ein Bild für den nicht-existenten, irrelevanten und unverdient zu Ruhm gekommenen Kriegs- und Wettergott eines spätbronzezeitlichen Volkes von Ziegenhirten), wie der Betbruder dem hirntoten Phrasendrescher hintenrein kriecht, weil er von niemandem sonst mehr ernstgenommen wird.

  121. #121 hto
    Holographische Konfusion
    28/08/2022

    #119 @robert: “Am 7. Tage sollst du ruhen, die Juden halten sich daran.”

    Soll dieser irre Satz unter Ironie, Satire, Ausrede, Sündenbocksuche oder einfach wie in der Konfusion üblich als “Gottes Wege sind unergründlich” verdingsbumst werden??? 🙂

    Im Grunde ruht Mensch seit seinem ersten und bisher einzigen geistigen Evolutionssprung (“Vertreibung aus dem Paradies”), mit systemrationaler Bewusstseinsbetäubung im geistigen Stillstand der wettbewerbsbedingten Symptomatik, also in …, denn “Gott ist die Vernunft des Geistes, die Mensch/ALLE mittels Vernunftbegabung ebenbildlich zu Gott/Vernunft gottgefällig/vernünftig in ganzheitlicher Eigenverantwortung gestalten kann/soll.” Johannes 4,24 (menschenwürdig gefiltert!) 🙂

  122. #122 robert
    28/08/2022

    Wahrheiten sind ewig und unveränderlich, man spricht auch von ewigen Wahrheiten.
    Hto ist nur werbemäßig etwas spätbronzezeitlich drauf, dir als Hipp-Hopper ist das natürlich sofort aufgefallen. Es ändert nichts an seiner Aussage, das Eis ist brüchig, auf dem wir uns befinden.

  123. #123 robert
    28/08/2022

    hto,
    wenn du das “ruhen” mit Sinnsuche übersetzt, dann kannst auch du damit leben.

  124. #124 hto
    Holographische Konfusion
    28/08/2022

    @robert: “Wahrheiten sind ewig und unveränderlich, man spricht auch von ewigen Wahrheiten.”

    Im holographischen Universum ist nichts ewig und unveränderlich 😉 Die wissenschaftliche Erkenntnis dieser vom Bewusstsein abhängigen Programmierung, will Mensch offensichtlich aber nicht wahrhaben, weil sie so garnicht ins Konstrukt des “Zusammenlebens” passen 🙂 Zum Glück sind da ja noch die “Schwarzen Löcher”, die der gewohnten Überproduktion von Kommunikationsmüll noch genug Raum für Sponti-Sprüche lassen 😉

  125. #125 robert
    nach einem Citronenmuffin
    28/08/2022

    hto
    bist du jetzt ins Land der Relativierer gewechselt.?
    1 + 1 = 2, das ist nicht nur wahr sondern auch logisch richtig. Und das wird auch wahr und logisch richtig bleiben, wenn es keine Menschen mehr auf der Erde gibt.
    “Du sollst nicht töten”, das ist wahr und logisch sinnvoll. Und das wird immer so bleiben.
    Das ist übrigens eine Grundlage des Zusammenlebens.

  126. #126 hto
    Gemeinschaftseigentum
    28/08/2022

    @robert

    Den Citronenmuffin hättest besser weglassen, denn so wie Du Zitrone beschreibst, war da womöglich Citronensäure E dings drin – Ganz schlecht fürs Gehirn.

    “Du sollst nicht töten” – Bist Du für Waffenlieferungen in die Ukraine?

  127. #127 robert
    28/08/2022

    hto,
    einfache Antwort, wir sollten uns nicht überall einmischen.
    Was die Citronen betrifft, die wachsen nicht in Deutschland, deshalb schreibe ich sie mit “C”.
    Und da ich nur glutenfrei essen darf , nehmen wir die Backmischung von “Ruf”, die synthetische Citronensäure ist dabei das kleinere Übel.
    Merke , auch die Automarke CITROËN schreibt man nicht mit Z. Und für das Wort cross kannst du das z auch nicht verwenden.

  128. #128 hto
    Eine Wahrheit
    28/08/2022

    @robert
    Aha, da weichst Du von der “Logik 1+1=2” wie gewohnt ab, ganz im Sinne der vielen Wahrheiten 😉

  129. #129 robert
    28/08/2022

    hto,
    du verwechselst Wahrheit mit Norm.
    Die Schreibweise ist eine Norm, die lässt sich ändern. Dass die Citrone nicht auf dem Mond wächst ist eine Wahrheit, du kannst auch sagen Tatsache.
    Jetzt reicht es für heute.

  130. #131 Spritkopf
    28/08/2022

    Jetzt weiß ich, was das Personal an der Essensausgabe der Geschlossenen jeden Tag mitmacht.

  131. #132 stone1
    28/08/2022

    das Eis ist brüchig, auf dem wir uns befinden.

    Ahh, Winter is coming. Man riecht den Schnee eh schon, wenn man die Nase in den Wind hält. Und hungrig heulen die Wölfe, die haben schon spitz gekriegt, dass da ein Hanswurst auf hauchdünnem Eis laviert.

    Leichte Beute, und dann auch noch mit einem Hauch von Zitrone… hmmm.

  132. #133 hto
    28/08/2022

    @robert: “einfache Antwort, wir sollten uns nicht überall einmischen.”

    Aber dort schon, gelle? 😉

  133. #134 robert
    vor einer lecker Lasagne.
    28/08/2022

    hto,
    gut, endlich ein Bereich wo S. nicht mitlästern kann.
    gelle……wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein.

    stone
    hanswurst ist besser als ein Romadour.

    Spritopf zeigt Mitgefühl mit den Angestellten, wann mit uns ?

  134. #135 Spritkopf
    28/08/2022

    Mitgefühl wofür? Für den steten Strom an Dummheiten, der aus Ihrer Tastatur rinnt?

  135. #136 RPGNo1
    28/08/2022

    Ist das geil. Jetzt müssten nur noch der Blaunbaer und die Frau B einsteigen, und Lady Sybils Gratishospital hätte für die nächste Zeit viel zu tun. 😀

  136. #137 hto
    28/08/2022

    @robert

    Boah eh 😉 Spritkopf siezt Dich, daß ist jetzt aber mal ein ganz großes Gefühl von Respekt 🙂 Daumen hoch

  137. #138 Herr ɟuǝs
    Irrland
    28/08/2022

    mal was anderes, habe gerade die “für-Karl-May-Petition” unterschrieben,
    Widerstand gegen die Sprachpolizei, Gendern und andere Dusseleien muß sein

  138. #139 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/08/2022

    @ RPGNo1, Spriti:

    Merkt Ihr eigentlich gar nicht, wie herabwürdigend Ihr gerade unterwegs seid?

  139. #140 hto
    Plattform für systemrationalen Pippifax
    28/08/2022

    @Herr ɟuǝs

    Das ist aber DOPPELTPLUSUNGUT, die Generation Neusprech braucht mehr Sündenböcke, für die gewohnte Konfusion der wettbewerbsbedingten Blödsinnigkeiten, die haben doch sonst garnichts mehr, wofür ihre expertis-gebildete Suppenkaspermentalität taugen würde – Aber irgendwie ist das Unterschreiben von Petionen auch wie der merk- und denkwürdige Glaube an die “treuhänderische Demokratie” durch Kreuzchen auf dem Blankoscheck!? 😉

  140. #141 robert & trebor
    nach einem guten Abendessen mit Oliven, Chilis, Kartoffelsalat , Fleixhkäse und Hartkäse.
    28/08/2022

    S. ist schon o.k.. Bei ihm wird es nie langweilig.
    RPGNo1 ist einmal aus der Reserve gekommen, hto, das ist auch eine Form von Anerkennung.
    Übrigens Herr Senf, Gendern ist ab und zu notwendig,und was meinen Sie mit Dusseleien.? hto, gerade zeichnet sich eine Form von Inflation ab, die viele Leute nicht mehr bezahlen werden können. Diese Situation ist nur teilweise wettbewerbsbedingt, weil eben dahinter ganz real das fehlende Gas steht.
    noch’n Flo, die Jungs sind nur gesund.

  141. #142 stone1
    Ministerium für den Rock
    28/08/2022

    Viel von dem, was Ihr sagt ist lustig,
    viel von dem, was Ihr denkt, genial.

    Ihr habt nur eine Frage:
    “Was bitteschön, macht Ihr?”

    Wir kümmern uns um den Rock. 😎

  142. #143 RPGNo1
    28/08/2022

    @stone1

    +1 🙂

  143. #144 RPGNo1
    28/08/2022
  144. #145 stone1
    28/08/2022

    Wenn es mal soweit ist, dass man ernsthaft in Betracht zieht, sich Milli Vanilli-Songs anzuhören, weil das zwar auch das Gehirn zu Gemüse werden lässt, jedoch mehr Unterhaltungswert hat, als die doofen Kommentare von hto&Bert zu lesen, dann ist es höchste Zeit, dass das WoE zu Ende geht und gehofft werden darf, dass der Merkbefreite und das Propagandasprachrohr ab Morgen auf einer anderen Baustelle gebraucht werden. Als Lappenhalter, Eisenbrandverhüter, Warmluftgebläse oder wobei auch immer ihre mannigfaltigen Talente sinnvoll eingesetzt werden können.
    😉 🙂

  145. #146 hto
    Gemeinschaftseigentum "wie im Himmel all so auf Erden"
    28/08/2022

    @robert

    Die Inflation ist kein Problem, sondern sehr viel mehr eine Chance, für eine Veränderung auf der Grundlage von Friedensverhandlungen, für ein globales Gemeinschaftseigentum OHNE wettbewerbsbedingte Symptomatik – Das kommt aber einem Wunder gleich, was die Situation der drohenden bald fehlenden Leben verhindern würde, auf die wir uns im anscheinend unaufhaltbaren Wahn zugegeben.
    Zugegeben, die Menschheit wird auch das Überleben, aber die Chancen für eine wirklich-wahrhaftige Zukunft werden wahrscheinlich zu klein.

  146. #147 Spritkopf
    28/08/2022

    @Flo

    Keine Ahnung, was dich jetzt bemüßigt, Sprachkritik an RPGNo1 oder an mir zu üben. Wenn Robert sich mit irgendwelchen Märchen über Katastrophen wichtigtun will, denen er angeblich entkommen ist und, wenn daraufhin angesprochen, mit immer haarsträubenderen Räuberpistolen um die Ecke kommt, mit denen er andere für dumm zu verkaufen sucht, dann gibts halt Gegenwind. Und wenn er im Zuge dessen z. B. Alisier Alkoholmissbrauch, grundgesetzgefährdende Äußerungen und Führerscheinentzug unterstellt, dann sehe ich nicht ein, warum ich mich bei ihm zurückhalten sollte.

    Zu hto: Dieser Herr, der kaum ein Posting ablaicht, ohne dass er auf seine bemoosten Phrasen von der Bewusstseinsbetäubung zurückgreift, an der alle außer ihm selbst leiden würden, obwohl seine Kommentare ungefähr die Intelligenz von fünf Quadratmetern Algenteppich an der Costa Blanca (direkt unterm Hotelabwasserrohr) aufweisen… der kann nicht mehr herabgewürdigt werden. Das hat er schon gründlichst selbst erledigt.

  147. #148 hto
    28/08/2022

    @noch’n Flo

    “Als Lappenhalter, Eisenbrandverhüter, Warmluftgebläse oder wobei auch immer ihre mannigfaltigen Talente sinnvoll eingesetzt werden können.” – DAS IST herabwürdigend, bösartig, dumm und menschenverachtend, wo man wegen der oft gepflegten/tolerierten Häufigkeit denkt: Ach scheisse drauf, die Menschheit ist eh nicht mehr zu retten!!!

  148. #149 RPGNo1
    28/08/2022

    “Wem der Schuh passt, der zieht ihn sich an”

    😀
    .

  149. #150 hto
    28/08/2022

    Man muss schon extrem verkommen sein, zu meinen mich treffen zu können.

  150. #151 hto
    28/08/2022

    Die Kommunikation der Menschheit gestaltet sich wieder in allen relevanten Bereichen rückwärts und eskalierend.

    “Man lebt nur einmal” – Wenn es stimmen würde und das Leben (wie es vor allem die Wissenschaft versucht zu beweisen) auch nur eine Sinnhaftigkeit von zufälliger Einmaligkeit hätte, dann wäre der totale Krieg, mit allen bekannten Methoden der Gewalt, absolut gerechtfertigt, angesichts der dummen und heuchlerisch-verlogenen Gerechtigkeit auf Erden.

  151. #152 zimtspinne
    28/08/2022

    Warmluftgebläse

    Solche Buzzer verbitte ich mir :/

    Herr stoni, Milli Vanille finde ich jetzt mal gar nicht so buzzerig. Besser als dein Warmluftgebläse allemal. :/

  152. #153 stone1
    28/08/2022

    DAS IST herabwürdigend, bösartig, dumm und menschenverachtend

    Nein, das ist ein lustiger Spass, wie an den gelben, runden Dingern unter dem Text erkannt werden kann, man nennt sie neudeutsch ‘Smilies’.
    Sowas gibts im Kommunismus nicht, weil sie nicht produktivitätssteigernd sind.

    Man stelle sich einfach kugelförmige Bananen mit stilisierten Gesichtern drauf vor… ach Mist, Bananen kennt man als Kommunist ja auch nicht so gut, oder waren das Orangen?

    Solange es Typen gibt, die sich und ihr hingeschlonztes Geschreibsel so bierernst nehmen und nicht über sich selbst lachen können, wird die Welt wohl nicht zu retten sein und heuchlerisch-verschroben bleiben … !!!

  153. #154 stone1
    28/08/2022

    @zimti

    Ich weiß ja nicht, wie die Beiden aussehen (und wills auch nicht wissen), falls jedoch einer nur 1,50 groß und der andere eher klein ist, können sie natürlich auch als Doppel-Standgebläse zum Einsatz kommen. Gnihi. 😉

  154. #155 robert & trebor
    nach einem kaffee mit citronenkuchen
    29/08/2022

    stone1
    bitte halte dich jetzt fest, der Sänger von Milli-Vanilli gehört zu meiner Verwandtschaft.

  155. #156 hto
    Aus der Überproduktion von Kommunikationsmüll
    29/08/2022

    SINN DES LEBENS

    “Als Mensch anfing seine Toten zu bestatten, wurde Mensch zum Mensch.” (unbekannter Anthropologe)

    Als Mensch aber anfing auch daraus ein GESCHÄFT zu machen, war alles für’n Arsch (für die Arschlöcher), bzw. war der geistige Stillstand, seit Mensch erstem und bisher einzigen geistigen Evolutionssprung, in der wettbewerbsbedingten Symptomatik verblödend MANIFESTIERT. (hto)

  156. #157 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/08/2022

    @ Spriti, #147:

    Und all dies rechtfertigt deiner Meinung nach Kommentare wie

    Jetzt weiß ich, was das Personal an der Essensausgabe der Geschlossenen jeden Tag mitmacht.

    oder

    Als Lappenhalter, Eisenbrandverhüter, Warmluftgebläse oder wobei auch immer ihre mannigfaltigen Talente sinnvoll eingesetzt werden können.

    oder

    Ist das geil. Jetzt müssten nur noch der Blaunbaer und die Frau B einsteigen, und Lady Sybils Gratishospital hätte für die nächste Zeit viel zu tun.

    ?

    Aber Stoneys

    Nein, das ist ein lustiger Spass

    zeigt ja ganz deutlich Eure Intention: Euch auf Kosten anderer lustig zu machen. Nur helfen bei Herabwürdigungen auch keine Smileys.

  157. #158 Spritkopf
    29/08/2022

    @Flo

    Und all dies rechtfertigt deiner Meinung nach Kommentare wie

    Ja.

    Aber Stoneys

    Nein, das ist ein lustiger Spass

    zeigt ja ganz deutlich Eure Intention

    Du darfst als Intention daraus lesen, was du willst. Vor allem, wenn du Stoneys Worte verwendest, um meine Intention zu lesen.

    Keine Ahnung, was gerade in dich gefahren ist. Aber halt mich bitte daraus.

  158. #159 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/08/2022

    @ Spriti:

    Keine Ahnung, was gerade in dich gefahren ist.

    Ich halte Euch den Spiegel vor.

    Aber halt mich bitte daraus.

    Warum sollte ich, wenn Du Dich an sowas beteiligst?

    Dieser Blog im Allgemeinen und der OLT im Speziellen ist schon seit Jahren zur verbalen Rummelboxbude heruntergekommen. Okay, eigentlich war er vor CC ja von Anfang an so geplant, siehe seine sog. “Bloodiquette”. Er möchte hier auf Menschen mit anderer Meinung und Weltsicht als seiner eindreschen können. die übergeordneten Regeln von “ScienceBlogs” sind ihm dabei egal.

    Und viele hier haben sich dieser Praxis angeschlossen. Davon nehme ich mich gar nicht aus, aber ich erlaube mir, es jetzt mal offen zu kritisieren. Und schon kommen Anwürfe wie

    Keine Ahnung, was gerade in dich gefahren ist.

    Merkste was?

  159. #160 hto
    29/08/2022

    @Spritkopf

    Warum sollte er Dich daraus halten, biste mit den vermeintlich adäquaten Formulierungen noch nicht richtig angekommen/angenommen, in der Blogosphäre dieser “wissenschaftlichen” Plattform???

  160. #161 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/08/2022

    Ach ja, wo ich gerade mal hier bin – eine Frage an die versammelten Expert*innen:

    Ihr werdet ja sicherlich die aktuelle Aufregung um die Romanfigur “Winnetou” mitbekommen haben. Da ist ein Prequel-Film erschienen, zu denen es auch Bücher geben sollte, die aber vom Verlag wieder zurückgezogen wurden, danach entstand eine Diskussion um das Originalwerk von Karl May, später verkündete die ARD, keine Winnetou-Filme mehr ausstrahlen zu wollen, während das ZDF verlautbaren liess, dies weiterhin zu tun. Der BR schwerte dann aus der ARD-Position aus und gab bekannt, einzelne Filme nach Prüfung ausstrahlen zu wollen. Währenddessen bemühte sich die Karl-May-Gesellschaft klarzustellen, dass die Indigenen in den Büchern immer die Guten seien und deshalb ja nichts Rassistisches an den Romanen sein könnte.

    Ich steige da nicht mehr durch: war das jetzt cancel culture? Falls ja, waum – falls nein, warum nicht?

    Und wenn jemand sich nun hinter die Entscheidung des Ravensburger-Verlags bzw. der ARD stellt, ist diese Person dann woke? Falls ja, ist dann das positive oder das negative woke gemeint? Oder ist jemand, der den neuen Film boykottiert und stattdessen vor dem Kino demonstriert ein “white knight”?

    Hier gibt es doch so viele Fachleute, die mir das erklären können. Und ja, die Fragen sind absolut ernst gemeint.

  161. #162 hto
    Konfusion, holographische
    29/08/2022

    @noch’n Flo

    Das dient alles der wettbewerbsbedingten Bewusstseinsbetäubung, für aktionistische Maßnahmen, aber vor allem für die heuchlerisch-verlogene Schuld- und Sündenbocksuche im zeitgeistlich-reformistischen Kreislauf des imperialistisch-faschistischen Erbensystems 😉 1984 lässt grüßen / imperiale Grüße aus der zentrifugalen Globalisierung von Absurdistan 🙂

  162. #163 Spritkopf
    29/08/2022

    Weißte was, Flo? Wenn du ein Problem mit meinen Kommentaren hast, dann sag mir konkret, welchen Kommentar du meinst, warum der unangemessen ist im Kontext zu dem Kommentar, auf den ich da geantwortet habe und warum du meinst, dass das auch dich betrifft. Dann werde ich dir – vielleicht – antworten.

    Allgemeines Blabla, warum ich Schuld habe, dass du CCs Blog aus welchen Gründen auch immer nicht mehr magst oder Stoneys oder RPGNo1’s Kommentare für unpassend hältst, interessiert mich knapp die Hälfte, genausowenig wie sämtliche Vorwürfe an meine Adresse, die die Worte “Ihr”, “Euch” oder “Eure” enthalten.

  163. #164 RPGNo1
    29/08/2022

    Hier gibt es doch so viele Fachleute, die mir das erklären können. Und ja, die Fragen sind absolut ernst gemeint.

    Stöckchen! Spring!

    *Augenrollen*

  164. #165 robert
    29/08/2022

    noch’n Flo
    Grundsätzliches zum Thema Kultur
    Die Geschichte beginnt nicht bei 0 , die Häuser in denen wir leben sind zum Teil von Nazis gebaut worden, die Autobahnen zum Teil auch, manche Brücken sogar noch von den Römern.
    Unsere Kultur und auch unsere Sprache ist das Ergebnis von Geschichte.

    Wenn sich jetzt im Nachhinein herausstellt, dass man die Fehler der Vergangenheit kaschieren muss oder sogar Gerechtigkeit walten lassen muss wie bei der Rückgabe von Beutekunst, dann sollte man das tun.

    Bei den Winnetou Büchern finde ich das nicht notwendig, weil hier ein positives Bild der Ureinwohner Amerikas gezeichnet wird.
    Bei den US-Western, da wäre ein Verbot angezeigt. Oder auch bei den europäischen Comics, in denen die Deutschen als dumm, genial und brutal gezeichnet werden .
    Man denke auch an die Namen von Krankheiten, German Measels, das sind die Windpocken.

    Also, eine Pauschallösung gibt es nicht, mit gutem Willen kommt man auf jeden Fall weiter.

    und um jetzt konkret auf die Frage zu antworten, ob man einen Winnetou Film boykottieren sollte, Nein, das ist überzogen.

  165. #166 hto
    29/08/2022

    @Spritkopf: “… die die Worte “Ihr”, “Euch” oder “Eure” enthalten.”

    Ooooh, frustige Nachtigall, ick hör dir trapsen 🙂 BULLSEYE, dachte ich mir doch ständig, dass die “Antworten” für den einen anderen/erheischenden Kontext bestimmt sind, kann man ja auch oft in den threads der anderen Blogger deutlich beobachten 😉

  166. #167 Tina
    29/08/2022

    @zimtspinne

    Heute morgen um 7 hatte ich zum ersten Mal so ein richtig schönes Herbstgefühl. Die Temperatur, das Licht, die Bäume… Unglaublich, wie viel besser sich das anfühlt als der Sommer, einfach normal statt Ausnahmezustand. Es ist ein bisschen so, als würde man aus einem schlechten Traum aufwachen. Und die Wetterprognose für die nächste Zeit sieht auch gut aus.
    Und demnächst dann ganz viele Monate lang kein Sommer!

  167. #168 Jolly
    29/08/2022

    @noch’n Flo

    Ich halte Euch den Spiegel vor.

    Aus meiner Erfahrung mit dir, das alleine bringt nichts.

    Es könnten aber interessante und lustige Effekte auftreten, wenn Spiegel sich in Spiegeln spiegeln.

    Er [@Cornelius Courts] möchte hier auf Menschen mit anderer Meinung und Weltsicht als seiner eindreschen können.

    Du hingegen möchtest das nicht nur hier tun, sondern hast das seitdem ich deine Kommentare lese, auf allen Blogs gemacht, bei jeder Gelegenheit, quasi in einem ständigen Prügelwettbewerb stehend, wer das am besten, phantasievollsten und originellsten macht, mit anderen, die du zum Teil nun kritisierst, und die ausgerechnet jetzt bei @hto und @robert von dieser geübten Praxis abkehren und sich im respektvollen Umgang miteinander üben sollen.

    Du hingegen prügelst inzwischen ja nicht nur auf Astrologen und Flacherdler ein, sondern auch auf viele mit gleicher Weltsicht, wenn sie es wagen, auch nur mal in einem Detail von deiner Meinung abzuweichen.

    Davon nehme ich mich gar nicht aus, aber ich erlaube mir, es jetzt mal offen zu kritisieren.

    Das sei dir erlaubt, auch von meiner Seite. Allerdings sollte das nicht so verstanden werden, dass ich dich damit als eine moralische Instanz anerkennen würde.

    Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Sich professionelle Hilfe zu suchen, könnte, nein, sollte sogar bei dir der zweite sein.

  168. #169 robert
    schon wieder vor dem Mittagessen
    29/08/2022

    hto,
    gut , dass du “Ihr” aufgreifst. S. versucht sich ja gerade zu distanzieren und jolly ist der neue Boss.
    Es ist Fakt, wer bei olt teilnimmt der gehört einer gruppe an ob er will oder nicht. Früher war hier noch Einigkeit, jetzt werden die Boys erwachsen und wollen sich produzieren, das ist wie bei den Hirschen.
    Meine Meinung, olt ist einmalig, niemals langweilig (fast nie) und jetzt auf den einen oder andere einzuhämmern, das ist nicht schön.

  169. #170 Tina
    29/08/2022

    Ich habe den OLT übrigens nie als Boxbude gesehen, bei der der oberste Zweck darin besteht, auf andere einzudreschen. Wäre das so, wäre ich sicher nicht hier.
    Allerdings gilt auch hier die Regel, die überall gilt: Wer ordentlich austeilt, muss auch entsprechend einstecken können.

    @noch’n Flo
    Nach meinem Empfinden, das natürlich subjektiv ist, hast du dich, was das Austeilen angeht, ja nun überhaupt nicht mit Ruhm bekleckert, ganz im Gegenteil. Die Sachen, die ich hier am Allerschlimmsten fand, hast du geschrieben (einiges war auch vom Webbär), gerade auch in letzter Zeit, aber auch schon vorher. Einstecken kannst du aber nur ganz schlecht. Da gibt es ein sehr auffallendes Missverhältnis.
    Nach meinem Eindruck fühlst du dich oft sehr schnell persönlich angegriffen, auch bei allgemeinen Sachen, wo es eher um Weltanschauliches geht und gar nicht um dich als Person. Und dann muss man leider damit rechnen, dass du die Bazooka rausholst und auf eine Art reagierst, die jenseits dessen ist, wie man mit seinen Mitmenschen umgehen sollte. Du solltest wirklich ernsthaft versuchen, daran zu arbeiten.
    Damit will ich jetzt nicht sagen, dass alle anderen hier immer nur nett und harmlos sind, darum geht es nicht. Auch nicht darum, wer wann wo recht hatte oder nicht. Sondern um die Grenzen, die man beachten sollte, wenn man mit anderen kommuniziert und die man nicht überschreiten sollte. Tut man dies dennoch, fällt es letztlich auf einen selbst zurück.

  170. #171 stone1
    29/08/2022

    Früher war hier noch Einigkeit

    Ach, echt? Ich hatte immer den Eindruck, dass wir hier hauptsächlich ein Haufen mehr oder weniger meinungsstarker Sturschädel, ja teils Betonköpfe sind, und es gab immer wieder mal zwischen den verschiedensten Teilnehmern Streitereien und Korinthenkackerei zum Abwinken. Allerdings selten auf persönlicher Ebene, eher doch auch hier oft auf Themen bezogen

    Allerdings haben nur wenige das so bis zur letzten Konsequenz betrieben, dass quasi Eine(r) weinen musste, vor allem eben der Oger/die Ogerin, der/die oft auch ad hominem ging, und dementsprechende Reaktionen ausgelöst hat.
    Da kann Alisier bspw. ein Lied von singen, wie oft die beiden hier zusammengekracht sind, lässt sich nicht mehr an den Fingern von 2 Händen abzählen iirc.

    Oder eben der alte Webbaer mit seiner Weltsicht von gestern, seinem Sexismus und so weiter, das seh ich allerdings ein wenig lockerer, wenn man mehr mit Männern fortgeschrittenen Alters zu tun hat, weiß man, wie die oft drauf sind und auch in geselligen Runden etwas derb daherreden, zumal wenn Alkohol im Spiel ist, und das ist wohl beim Baeren auch öfters gegeben.

    Sie meinen das aber zumeist nicht bös, da rennt halt ein gewisser Schmäh, mit dem vor allem jüngere Leute nicht mehr viel anfangen können, weil sie oft anders sozialisiert worden sind.

    Größtenteils einig war man sich beispielsweise darin, wer hier nicht die allerhellste Kerze auf der Torte ist, was wohl hauptsächlich an jahrzehntelanger religiöser Hirnweichspülung liegt… 😉

  171. #172 zimtspinne
    29/08/2022

    an der Stelle möchte ich mal reinschubsen, dass @stoni und @Tina meine Lieblingskommentator*innen*xyz sind, denen ich auch alles erdenkliche durchgehen lassen würde. Ist aber unnötig zu hoffen 😀

  172. #173 zimtspinne
    29/08/2022

    @ stoni

    ja, doch, als wir unsere Maskenfotos hier einstellten, herrschte tatsächlich meiner rosaroten Erinnerung nach relativ große Eintracht.
    Das war das Corona-Zusammenhalten. Oder so.
    Sogar der spröde Joseph Kuhn wurde umgänglich und nett.
    Tja, hat dann den nächsten Coronatag nicht überlebt…… 😉

  173. #174 Herr ɟuǝs
    Irrland
    29/08/2022

    … bin ich der einzige Vernünftige hier 😉

  174. #175 RPGNo1
    29/08/2022

    @zimtspinne

    ja, doch, als wir unsere Maskenfotos hier einstellten, herrschte tatsächlich meiner rosaroten Erinnerung nach relativ große Eintracht.

    Da herrschte (für kurze Zeit) tatsächlich relative Ruhe. Das Auge des Sturmes. Die Vorderseite des Hurrikans war vorbeigezogen, die Rückseite näherte sich aber schon wieder.

  175. #176 stone1
    29/08/2022

    @Zimti

    Stimmt, das große Corona-Zusammenhalten für ein paar… Tage?

    JK mag ein bisschen spröde sein, ich liebe allerdings seinen Humor. Da sind wir von einem ähnlichen Schlag, kommt mir vor. Kein Wunder, Bayern waren früher ja quasi auch Oberösterreicher, obwohl die das wohl umgekehrt sehen, aber natürlich wird nur so ein Schuh draus, wie ich das beschreibe, die Donau ist ja auch noch gar kein richtiger Fluss da oben jenseits von Passau. 😉 😀

    Naja, und dann ist kurz nach den Maskenfotos Viktualia bei den SBs und auch hier im OLT aufgetaucht, und schon gings wieder mit der Zofferei los, Die FlOgerin hat da gleich mal wieder die dicke Keule ausgepackt.

    Etwas …seltsam war Viktualias Gelaber schon, aber doch auch irgendwie bereichernd, ich hatte mich dann ja auch privat mit ihr ausgetauscht, die Kommunikation wurde dann aber etwas sehr kompliziert und schwierig – noch ärger als hier – und wir haben das dann sein lassen. Die lebt auch irgendwie in einer eigenen (Idealismus-)Welt.

    Heute freu ich mich direkt über etwas Sonnenschein, gestern hat es nicht geregnet, sondern geschüttet, und nun wirds Zeit, dass die Luft mal wieder etwas getrocknet wird. War ja kaum noch auszuhalten, die Waschküche hier.

  176. #177 RPGNo1
    29/08/2022

    @stone1

    Ohne Scherz: Manchmal denke ich schon, dass an Joseph Kuhn ein Kabarettist oder Satiriker verloren gegangen ist. Er hätte auch eine ganz andere Karriere einschlagen können.

  177. #178 Tina
    29/08/2022

    @zimtspinne

    Ich werde meine Lieblingskommentatoren zwar jetzt nicht alle nennen, aber du gehörst auf jeden Fall auch dazu.
    Die Zeit, als wir unsere Maskenfotos hier veröffentlichten, habe ich auch als besonders friedlich in Erinnerung. Das war sicher der Zusammenhalten-Effekt nach dem Schock, wenn etwas Schlimmes und Unvorhergesehenes (die Pandemie als Naturkatastrophe) passiert, von dem man gemeinsam betroffen ist.
    Ist jetzt auch schon wieder mehr als zwei Jahre her…

  178. #179 Tina
    29/08/2022

    Ich könnte mir JK auch als Satiriker vorstellen.
    Er beherrscht die hohe Kunst des feinen Zerlegens nahezu perfekt.
    😉

  179. #180 hto
    Holographische Konfusion
    29/08/2022

    Wo die allgemeine Boshaftigkeit zur hohen Kunst des Humors stilisiert wird, da ist die Wurzel allen Übels von wettbewerbsbedingter Symptomatik.

  180. #181 zimtspinne
    29/08/2022

    ich glaub eher, das war das Klopapier-Trauma :p
    ich weiß noch, wie ich unterm Fenster (in homeoffice-Knast) die Leute mit den Küchenrollen vorbeiziehen sah und bei mir am Abend waren sie dann ausverkauft.
    … und ruhig war es und still und friedlich. Hach, fast, fast sehnt man sich zurück.

    Bin auch ein heimlicher Joseph Kuhn Fan, obgleich ich in meiner ersten JK-Stunde ausgebuht und gedisst wurde.
    Aber Standesdünkel sind unangebracht, denn auch ich als Königinzicke wurde gnadenlos der Abstellkammer überstellt.
    Habe mich dann aber arrangiert und bis auf die Genderdiverisitäten läuft es gut ;D

  181. #182 hto
    Holographische Konfusion
    29/08/2022

    Mit dem lachenden Applaus zum opportunistisch-populistischen Kabarett, bezeugt der allgemein-korrumpierte Pöbel seine anrüchige Kompromissbereitschaft zum konfusioniertem System und der heuchlerisch-verlogenen Schuld- und Sündenbocksuche – Würde es nicht so sein, wäre es schnell verboten, oder einfach nur unpopulär!?

  182. #183 RPGNo1
    29/08/2022

    @Tina, zimtspinne, stone1

    Wenn sich hto so schröcklich echauffiert, dann liegen wir mit unsere Einschätzung in Bezug auf JK goldrichtig. 😀

  183. #184 hto
    Holographische Konfusion
    29/08/2022

    Und so ist es dann auch kein Wunder, wenn geblockt, zensiert und diffamiert wird, wo nonkonforme Kommunikation versucht die Tabus und Dogmen der Korrumpierbarkeit zu durchbrechen, für ein Zusammenleben in einer wirklichen Wahrhaftigkeit, OHNE den Stumpf-, Blöd- und Wahnsinn der wettbewerbsbedingten Welt- und “Werteordnung”.

  184. #185 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/08/2022

    Stöckchen! Spring!

    *Augenrollen*

    Jau, sowas war zu erwarten. Peinlich.

  185. #186 hto
    29/08/2022

    @RPGNo1

    Einschätzung? – Doch wohl eher eine prophylaktische Einreibung mit verbalem Gleitmittel?

  186. #187 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/08/2022

    @ Spriti:

    Wenn du ein Problem mit meinen Kommentaren hast, dann sag mir konkret, welchen Kommentar du meinst,

    Habe ich bereits zitiert.

    warum der unangemessen ist im Kontext zu dem Kommentar, auf den ich da geantwortet habe

    Weil Deine Kommentare herabwürdigend waren.

    und warum du meinst, dass das auch dich betrifft.

    Direkt betrifft es mich zwar nicht, aber schon insoweit, weil es zeigt, dass solches Kommentarverhalten hier inzwischen Usus geworden ist, was eine grusige Entwicklung darstellt.

    Dann werde ich dir – vielleicht – antworten.

    Musst Du nicht, Deine letzte Antwort war beredt genug.

  187. #188 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/08/2022

    @ Tina:

    Und dann muss man leider damit rechnen, dass du die Bazooka rausholst und auf eine Art reagierst, die jenseits dessen ist, wie man mit seinen Mitmenschen umgehen sollte.

    Das letzte Mal, als ich die Bazooka rausgeholt habe, musste ich mir von Stoney zuvor dieses anhören:

    Und weil ich mir ja ohnedies nie ein Blatt vor den Mund nehme, sprech ich jetzt auch noch aus, was mir durch den Hinterkopf geht, seit ich das mit der Transgeschichte von Flo mitbekommen hab: wie kann man denn ausschließen, dass das nicht eine vorgeschobene Story ist, die er sich ausgedacht hat und nun eine Rolle spielt, um einmal mehr im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen?

    Hmm? Also, mich würds kaum wundern, wenn das bloß wieder mal so eine Marotte von ihm wär.

    Das war eine bodenlose Frechheit und eine unglaubliche Herabwürdigung gleichermassen. Als ob ich mir das hätte aussuchen können. Damit hat sich Stoney in eine Reihe gestellt miz zimti, RPGNo1 und CC, die trans* ja weiterhin als Ideologie bzw. Religion darstellen wollen.

    Macht ja aus ihrer Sicht auch Sinn, vor allem von Seiten CC: alles, was einem nicht passt, wird zur Religion erklärt und darf dann, gemäss des eigenen Selbstverständnisses, erniedrigt und getreten werden. Man selber suhlt sich dann in der eigenen Selbstherrlich- und -gerechtigkeit. Und die Mitläufer applaudieren.

    Ziemlich abartige Weltsicht, nicht wahr? Und intolerant hoch3. Aber das wirklich faszinierende ist, dass es den Genannten überhaupt nicht auffällt, dass ihre Denke ihrerseits eine Ideologie mit grosser Nähe zur Religion ist.

    The irony, it burns!

  188. #189 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/08/2022

    @ hto:

    Doch wohl eher eine prophylaktische Einreibung mit verbalem Gleitmittel?

    Die Formulierung gefällt mir. Sie hat Charme, Witz und trifft den Kern der Sache. Etwas, was hier leider inzwischen weitgehend in Vergessenheit geraten ist.

  189. #190 stone1
    29/08/2022

    Wenn die Kommunikation beim Zusammenleben in der wirklichen Wahrhaftigkeit dann so phrasendrescherisch und humorbefreit-langweilig läuft, wie der holographisch Konfusionierte bei jedem seiner Kommentare demonstriert, dann wirkt der wettbewerbsbedingte Stumpf- Blöd- und Wahnsinn ja direkt attraktiv und spassig im Vergleich. Man möchte so gar nicht tauschen. 🙂

  190. #191 hto
    29/08/2022

    @noch’n Flo: “… dass ihre Denke ihrerseits eine Ideologie mit grosser Nähe zur Religion ist.”

    Ja, da hat die systemrationale Institution Kirche grosse Vorarbeit im Sinne der wettbewerbsbedingten Unwahrheit geleistet – Was die Allgemeinheit höchstwahrscheinlich sehr genau weiß und weshalb sie extrem gereizt agieren, wenn man die konfusionierten Unwahrheiten richtig und zur Veränderung klar stellen will, dann wird die gleichermaßen gepflegte Bewusstseinsschwäche in Angst, Gewalt und egozentriertem “Individualbewusstsein” instinktiv deutlich.

  191. #192 stone1
    29/08/2022

    Aus gegebenem Anlass zitiere ich mich mal selber, mit Hervorhebung von Worten, die dabei wichtig sind:

    Und weil ich mir ja ohnedies nie ein Blatt vor den Mund nehme, sprech ich jetzt auch noch aus, was mir durch den Hinterkopf geht, seit ich das mit der Transgeschichte von Flo mitbekommen hab: wie kann man denn ausschließen, dass das nicht eine vorgeschobene Story ist, die er sich ausgedacht hat und nun eine Rolle spielt, um einmal mehr im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen?

    Wié war das noch mit: Die Gedanken sind frei?

    Und wie kann man sich durch eine Frage, die bloß deshalb gestellt wurde, weil ich die Person, um die es geht, mittlerweile ganz gut kenne – nicht persönlich, aber was so hier und anderswo geschrieben wurde, lässt ja dann doch ein recht umfangreiches Persönlichkeitsbild entstehen – wie kann also eine einfache Frage eine bodenlose Frechheit und unglaubliche Herabwürdigung sein? Das war ja keine Feststellung.

    Aber egal, die Reaktion darauf war wieder mal typisch und bestätigt nur dieses Persönlichkeitsbild – das ich wohlgemerkt nicht werte, das steht mir und eigentlich auch sonst niemandem zu – ein weiteres Mal.

  192. #193 Tina
    29/08/2022

    @noch’n Flo

    Warum hast du denn nicht genau das

    Das war eine bodenlose Frechheit und eine unglaubliche Herabwürdigung gleichermassen. Als ob ich mir das hätte aussuchen können.

    geschrieben? Wenn du das tatsächlich so empfunden hast. Stattdessen war deine Antwort an stone1 vollkommen jenseits aller Grenzen einer normalen Kommunikation. Eine wirklich schlimme Verfehlung, mit der du dich selbst ins Unrecht setzt, egal wie verletzt du warst. Das geht so nicht!

    Guck dir doch noch mal die allerersten Reaktionen an, nachdem du dich als Transperson geoutet hattest. Da war von keinem der Kommentatoren eine Bösartigkeit dir als Person gegenüber, eher große Überraschung, aber wohlwollend. Oder hast du das anders empfunden?
    Worum es aber bei den ganzen Streitigkeiten immer ging, war die “Genderideologie und ihre Auswüchse”, die ausgiebig kritisiert wurden. Nenne es meinetwegen auch anders, wenn du mit dem Begriff Probleme hast. Versuche doch endlich mal zu erkennen, wo es nur um eine Weltanschauung geht, um die gestritten wird und wo du ganz konkret als Person gemeint bist. Das ist nämlich ein riesengroßer Unterschied (du bist nicht immer persönlich gemeint!) und das sollte man auch sauber trennen.

    Was ich weiter oben schon geschrieben hatte: Du kannst nicht erwarten, dass alle deine Weltsicht teilen, auch nicht, wenn dir das Thema besonders wichtig ist. Das gilt übrigens für jeden. Die von dir angesprochenen Kommentatoren sind meiner Meinung nach auch nicht deine Feinde. Die haben nur keine Lust mehr, mit dir weiter zu reden, wenn du dich so benimmst, was ich nachvollziehbar finde.

  193. #194 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/08/2022

    @ Stoney:

    Wié war das noch mit: Die Gedanken sind frei?

    Wenn es nur Gedanken waren, warum hast Du sie dann hier verbreitet?

    Und nun mal ehrlich: die Formulierung war schon ziemlich unterstellend.

    @ Tina:

    Warum hast du denn nicht genau das

    Das war eine bodenlose Frechheit und eine unglaubliche Herabwürdigung gleichermassen. Als ob ich mir das hätte aussuchen können.

    geschrieben? Wenn du das tatsächlich so empfunden hast.

    Nach all dem, was mir hier zu diesem Thema an den Kopf geknallt wurde? Und nachdem Stoney eine ganze Zeitlang dabei mitgemischt hat, ohne den ganzen Verlauf zu lesen, weswegen er erst sehr verspätet mein Coming out mitbekommen hat?

    Guck dir doch noch mal die allerersten Reaktionen an, nachdem du dich als Transperson geoutet hattest. Da war von keinem der Kommentatoren eine Bösartigkeit dir als Person gegenüber, eher große Überraschung, aber wohlwollend.

    Ernsthaft? Dann lies Dir nochmals die Reaktionen von CC, RPGNo1 und zimti durch.

  194. #195 robert & trebor
    29/08/2022

    Tina,
    im Grunde kann man mit deiner Meinung schwanger gehen, in einem Punkt irrst du dich, nämlich der Beurteilung von noch’n Flo in bezug auf die Motivierung, nicht den Inhalt.
    Ich an seiner Stelle hätte genauso reagiert, als Frau kannst du das nicht verstehen, Männer sind da anders.
    stone
    nach #171 könnte man dich für einen guten Beobachter halten, bis auf den letzten Satz, wo du wohl Beifall erwartet hast.
    Die Hirnweichspülung nehme ich dir krumm und antworte mit einem Satz von hto (hto deine Einwilligung erbitte ich) “Wo die allgemeine Boshaftigkeit zur hohen Kunst des Humors stilisiert wird”
    stone, damit hast du verkackt.

  195. #196 RPGNo1
    29/08/2022

    @noch’n Flo

    Ernsthaft? Dann lies Dir nochmals die Reaktionen von CC, RPGNo1 und zimti durch.

    Wie wäre es, wenn du dir unsere Reaktionen nochmal durchliest? Aber die Arbeit nehme ich dir gerne ab, da du ja wie üblich nur das zitieren würdest, was dir ins Kram passt.

    CC
    https://scienceblogs.de/bloodnacid/2016/04/07/die-neue-religion-der-regressiven-linken/#comment-398417

    also immerhin kein white knight.

    Man fragt sich zwar, was das Affentheater/Schnitzeljagd/ “Die ??? und das fragliche Geschlecht”-Nummer sollte (nebulöse Andeutungen, kryptische Hinweise und dann Links zu anderen Seiten, wo mit anderem Pseudonym in den Tiefen eines Threads das “große Geheimnis” gelüftet wird, damit es dann hier endlich in die Debatte einfließen und die angenommene Position etwas nachvollziehbarer machen kann), aber ok, “Drama Baby” halt. Wer’s braucht…

    Moi
    https://scienceblogs.de/bloodnacid/2016/04/07/die-neue-religion-der-regressiven-linken/#comment-398420

    Du offenbarst dich als trans. Das ändert nichts daran, dass du ein MENSCH bist und ich auch so auf dich eingehen werde.

    Auf höfliche fundierte Anmerkungen erhälst du auch eine entsprechende Antwort. Wenn du dich wie ätzender Widerling aufführtst und auf Tatsachen pfeifst, erhälst du von mir auch in Zukunft entsprechenden Gegenwind. Du nehme ich keine Rücksicht.

    Ansonsten bleibt mir nur noch eine Anmerkung: Ich beglückwünsche dich dafür, dass du mit dir ins Reine gekommen bist und dir mit dem Outing auch eine, wie mein Eindruck ist, schwere Last abgenommen zu sein scheint. Ebenso freue ich mich für dich, Muddi und die Kids, dass ihr zusammensteht.

    zimtspinne
    https://scienceblogs.de/bloodnacid/2016/04/07/die-neue-religion-der-regressiven-linken/#comment-398429

    ich schließe mich RPG + Tina an und finds klasse, dass du dich geoutet hast und uns damit soviel Vertrauen entgegen bringst, dich trotz unserer* Kritik an den üblichen Verdächtignen (jeder weiß, was gemeint ist) nicht abschrecken und verunsichern zu lassen.
    Sooo schlimm können wir also gar nicht sein, maximal transphob beispielsweise ;/

    Die Reaktionen von dir nur wenige Kommentare später (und die du jetzt schon wieder zeigst) entsprechen dem, was @stone1 in #192 wie folgt ausdrückt:

    Aber egal, die Reaktion darauf war wieder mal typisch und bestätigt nur dieses Persönlichkeitsbild – das ich wohlgemerkt nicht werte, das steht mir und eigentlich auch sonst niemandem zu – ein weiteres Mal.

    Du produzierst dich wieder nur selbst. Zum x-ten Mal übrigens.

    Geh in Urlaub.
    Lösch den Link zu diesem Blog.
    Schalte ab.
    Komm mit dir selbst wieder ins Reine.

  196. #197 Tina
    29/08/2022

    @noch’n Flo

    Das war dort ab #921:

    https://scienceblogs.de/bloodnacid/2016/04/07/die-neue-religion-der-regressiven-linken/#comment-398392

    Wenn du die ersten Reaktionen liest, wirst du nichts Feindseliges finden, was gegen dich als Person gerichtet ist. Wie gesagt, große Überraschung, aber wohlwollend.

    Rund ums Thema biologisches Geschlecht, Gendern, LGBTQ+ usw. ging es hart zur Sache. Aber wie gesagt, du kannst nicht erwarten, dass alle deine Ansichten teilen. Ist bei jedem Thema so.

  197. #198 Tina
    29/08/2022

    @RPGNo1

    Hat sich überschnitten, du warst schneller. Mit den Zitaten eh noch besser.

  198. #199 stone1
    29/08/2022

    mal ehrlich: die Formulierung war schon ziemlich unterstellend.

    Abgesehen davon, dass ich immer geradeheraus und ehrlich schreibe, bleibt Divenverhalten halt Divenverhalten, und das wurde ja noch und nöcher hier zur Schau gestellt. Und es spielt dabei wohl keine Rolle, ob der/die zur Schau Stellende nun m oder w oder w in einem m-Körper ist oder wie auch immer.

    Deshalb war so fern liegend die Frage wohl nicht, meines Erachtens.

  199. #200 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/08/2022

    @ Stoney:

    Und gleich noch einen obendrauf. Du schnallst anscheinend nicht, wie anmassend das isr.

  200. #201 Alisier
    29/08/2022

    @ noch’n Flo
    Nur kurz, weil ich wirklich schwerst angeschlagen bin, und es nicht wirklich besser wird:
    mach Pause oder geh raus. In Deinem und aller Interesse.
    Sofort.
    Danach wird man sehen.

  201. #202 Spritkopf
    29/08/2022

    @Flo

    Wenn du ein Problem mit meinen Kommentaren hast, dann sag mir konkret, welchen Kommentar du meinst,

    Habe ich bereits zitiert.

    Nö, du hast vier Kommentare zitiert, von denen drei nicht von mir waren. Die du aber meintest, mir unterschieben zu müssen und darüber hinaus mit “Ihr” und “Euch” zu argumentieren.

    warum der unangemessen ist im Kontext zu dem Kommentar, auf den ich da geantwortet habe

    Weil Deine Kommentare herabwürdigend waren.

    Wenn du eine schlichte Wiederholung und Ignorieren der (von mir beschriebenen) Vorgeschichte für ausreichend erachtest – bitte sehr.

    Dann werde ich dir – vielleicht – antworten.

    Musst Du nicht, Deine letzte Antwort war beredt genug.

    Gerne. Hab inzwischen mal nachgelesen, was ich in den letzten Wochen so alles verpasst habe und festgestellt, dass da jemand unter deinem Nick postet, den ich nicht kenne. Bzw. vorher so nicht kannte. Und mein Bedürfnis, das zu ändern, ist relativ gering.

    Und bevor du das jetzt falsch verstehen willst: Damit meine ich nicht dein Outing (welches mir ebenfalls neu ist, aber Respekt abnötigt), sondern dein Verhalten (welches mir keinen Respekt abnötigt, und zwar gar keinen). Ändere das und wir können gern wieder kommunizieren. Sonst nicht.

  202. #203 RPGNo1
    29/08/2022

    Es geht schon wieder los. Klappe, die 99.

    @noch’n Flo

    “Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.”

    Du hast den Krug nicht nur zerbrochen, sondern auch noch die Scherben anderen Personen mit voller Absicht ins Gesicht geworfen, um danach zu behaupten, dass alles die Schuld der anderen ist.

  203. #204 Jolly
    29/08/2022

    @robert

    Mit Bränden kenne ich mich aus.

    jolly ist der neue Boss.

    Kraft meines Amtes berufe ich Sie hiermit zum Brandschutzbeauftragten des OLT.

    Nun ein kleines Ständchen zur Amtseinführung. Für alle, die mitsingen wollen, der Text:

    Weine nicht, wenn das Feuer kommt, dam-dam, dam-dam
    Es gibt einen, der sich drin sonnt, dam-dam, dam-dam

    Marmor, Stein und Eisen brennt,
    weiß, wer unser’n robert kennt.
    Alles, alles geht vorbei
    Doch wir sind ihm treu.
    ____

    PS.
    Zunächst dachte ich an David Bowie für den Posten, wegen der vielen hier umtriebigen ‘Katzenmenschen’ hätte der sicher auch gut gepasst, ist aber leider schon verstorben.

  204. #205 zimtspinne
    30/08/2022

    ähm…. nach Lesen der Floh’schen Kommentare: Alisier, bitte übernehmen!

    Alisier, mensch, LC kannst du ja echt nicht brauchen, wie keiner eigentlich….. du solltest dich jetzt wirklich strikt schonen.

  205. #206 robert & trebor
    30/08/2022

    Jolly
    tief beindruckt von deinen Fähigkeiten gebe ich die Komlimente an Dich zurück,,
    Meine Strategie zur Brandbekämpfung war ein Gegenfeuer zu entfachen, um dem Brand die Nahrung zu nehmen.
    Das funktioniert hier im blog nicht, weil gerade fast allen die Birne brennt, wir bräuchten einfach nur mehr Wasser.
    Bye the way, ich habe noch ein Fläschen Holy Water im Schrank, kein Witz, das hebe ich mir für den Notfall auf.

    RPGNo1
    du hast auch das Zeug zum Dramatiker, jetzt lass mal Flo in Ruhe, damit auch Alisier seine Ruhe findet.

    ZSpinne für Dich etwas Schönes
    “Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
    Die Luft ist still, als atmete man kaum,
    Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
    Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

    O stört sie nicht, die Feier der Natur!
    Dies ist die Lese, die sie selber hält,
    Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
    Was von dem milden Strahl der Sonne fällt.

  206. #207 stone1
    30/08/2022

    Bowie ist tot? Bert wird Brandschutzbeauftragter? Fighting fire with fire? Putting out fire with … gasoline?!

    Einfach nur mehr Wasser… genau, mitm nassen Schwamm das Feuer ausmachen. Einem Schwamm in der Größe eines Ozeans, weniger wird nicht reichen.

    Anschließend empfiehlt sich Landurlaub am Strand. 😎

  207. #208 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/08/2022

    @ Alisier:

    Sorry, aber auf das selektive Zitieren in #196 werde ich noch antworten. Später. Das braucht Zeit und Ruhe.

  208. #209 Alisier
    30/08/2022

    @ noch’n Flo
    Schlechte und falsche Entscheidung, aus meiner Sicht.
    Du tust Dir gerade keinen Gefallen.

  209. #210 robert & trebor
    nach ein paar Heidelbeeren
    30/08/2022

    Heckenschütze Stone 1
    eines muss man dir lassen, du bist der Mann für das Grobe, in der Ukraine braucht man dich, mach dich aber bei den Christen dort nicht unbeliebt.

  210. #211 Herr ɟuǝs
    Ex(s)klave
    30/08/2022

    der neue Gefühlsterrorismus hat Laber am Cancel erreicht,
    demnächst wird wohl wieder entfolgt oder mit v

  211. #212 RPGNo1
    30/08/2022

    @noch’n Flo

    aber auf das selektive Zitieren in #196 werde ich noch antworten.

    Ja nee ist klar.

    Immer die Schuld bei den anderen suchen. Feindbilder aufbauen. Worte und Halbsätze nach eigenem Gutdünken zusammenstellen, um sich selbst besser ins Licht zu rücken. Keinerlei Einsicht, das eigene Verhalten zu hinterfragen.

    Ich prophezeie, so wird es ablaufen. Wie schon x-mal vorher.

    PS: Die Zitate sind NICHT selektiv, sondern exakt unsere ersten Reaktionen auf dein Outing. Was weggelassen wurde, sind Anmerkungen zur vorherigen Diskussion.

  212. #213 Jolly
    30/08/2022

    @noch’n Flo

    das selektive Zitieren

    ‘Selektives Zitieren’ ist ein Pleonasmus. Darauf habe ich bereits mehrfach aufmerksam gemacht, Zitieren ist intrinsisch selektiv.

    Nach all dem, was mir hier zu diesem Thema an den Kopf geknallt wurde?

    […]

    Dann lies Dir nochmals die Reaktionen von CC, RPGNo1 und zimti durch.

    So wie das da steht, ist das wenig hilfreich. Insbesondere, da du ja schon implizit eingeräumt hast, dass die von @RPGNo1 beigebrachten Zitate zwar Reaktionen der von dir Genannten sind, aber nicht die sind, die du meinst.

    Da solltest du dir für deine angekündigte Antwort die Zeit nehmen, entsprechende Kommentare zu suchen, und dann daraus (selektiv) zitieren. Was wurde dir an den Kopf geworfen, durch welche Reaktionen fühlst du dich herabgwürdigt?

  213. #214 RPGNo1
    30/08/2022

    @noch’n Flo

    Noch ein freundlicher, aber bestimmter Hinweis:

    Wenn du ständig über deine Befindlichkeiten reden willst, mach doch deinen eigenen Blog auf. Dort kannst du schalten und walten, wie du willst. Aber hör BITTE auf, dich ständig Personen auf allen möglichen anderen Blogs aufzudrängen, weil du imaginierst, dass deine Gefühle verletzt würden.

  214. #215 hto
    "Selbstbestimmung" von und zu Kommunikationsmüll
    30/08/2022

    #196 @RPGNo1: “Du produzierst dich wieder nur selbst. Zum x-ten Mal übrigens.”

    Im Grunde weiß kaum ein Funktioneller was das Selbst ist, bzw. darf/will nicht wissen, wie das Selbst ausserhalb des “gesunden” Konkurrenzdenkens und des “Individualbewusstseins” reflektiert werden könnte/soll – ÜBRIGENS, besonders so wie “ihr” euch im scienceblogs als dressierte Wachhunde PRODUZIERT, stellt sich die Frage ob ihr jemals ein wirklich-wahrhaftiges Selbst verkraften könntet, ohne den Verstand komplett an die “Vernunft” des gepflegten Instinkts abzugeben, möglichst auch durch Kreuzchen auf dem Blankoscheck 😉

    Das instinktive “Massenbewusstsein” zeigt ja zur Zeit global, mit besonderem Nachdruck, zum x-ten Mal den Kreislauf des herkömmlich-gewohnten Stumpf-, Blöd- und Wahnsinns, in allen denkbaren …losigkeiten!?

    Und jetzt wieder los! “Klappe, die 99. 1/3 – Der Klub kotzt so lange in den Brunnen, bis der Krug bricht.” 🙂

  215. #216 Spritkopf
    30/08/2022

    Ein Kommentar, sprühend vor Charme und Witz.

  216. #217 hto
    30/08/2022

    Ja 🙂 und so kernig wie eure “Toleranz” 😉

  217. #218 Spritkopf
    30/08/2022

    Sagt der, der Leute, die nicht mit seinen ideologischen Hirnfürzen übereinstimmen, ins Umerziehungslager stecken würde.

  218. #219 Jolly
    30/08/2022

    @hto

    @RPGNo1: “Du produzierst dich wieder nur selbst. Zum x-ten Mal übrigens.”

    Im Grunde weiß kaum ein Funktioneller was das Selbst ist

    (Hervorhebungen durch mich)

    Wie man sieht, hat @RPGNo1 ‘selbst’ kleingeschrieben. Von einem ‘das Selbst’ keine Spur.

    besonders so wie “ihr” euch im scienceblogs als dressierte Wachhunde produziert, stellt sich die Frage ob ihr […]

    (Hervorhebungen und Kleinschreibung eines Wortes durch mich)

    Da könnte man ja auch gleich fragen, was denn bitte das Euch und das Ihr sein soll? Weiß das denn jeder Funktionelle?

    Solange alles kleingeschrieben bleibt, genauer: nichts hypostasiert wird (euch, du und ihr wird ja auch manchmal aus anderen Gründen großgeschrieben), scheint mir alles leicht verständlich.

    Bei der Gelegenheit, du produzierst dich nicht als Wachhund, oder nur nicht als ein dressierter?

  219. #220 Tina
    30/08/2022

    Ist das eigentlich ein Bot, der nach dem Zufallsprinzip vorgegebene Phrasen und Schlagworte aneinanderreiht?

    Ich dachte immer, die Programmierung sei in dem Bereich schon etwas weiter fortgeschritten. Finde das Ergebnis hier jetzt nicht so überzeugend.

  220. #221 robert & trebor
    30/08/2022

    Für Tina vor dem Ende
    “Leiser wird die Hand, der Mund,
    stiller die Gebärde.

    Heimlich, wie auf Meeresgrund,
    träumen Mensch und Erde.”

  221. #222 Tina
    30/08/2022

    Und nu?

  222. #223 robert & trebor
    30/08/2022

    Gedicht für hto ganz ohne wettbewerb
    “Einsam sitzend im tiefdunklen Bambushain,
    Die Zither schlagend mit trällerndem Gesang,
    Um diesen tiefen Wald wissen die Menschen nicht,
    Nur der volle Mond kommt mit seinem Leuchten”

  223. #224 stone1
    30/08/2022

    mach doch deinen eigenen Blog auf. Dort kannst du schalten und walten, wie du willst.

    Das ist eine hervorragende Idee. Mit einem bunten LGBQT+ – Banner, ein bisschen Werbung in dieser Community, ein paar Beiträgen mit schönen Kreizfahrt-Urlaubsfotos oder Katzenbildern…

    und bestimmt floriert der Blog im Nu und dann ist Publikum vorhanden, das sich bestimmt gerne darüber austauscht, wie übel einem so manche Zeitgenossen auf den Keks gehen, weil ihnen die Thematik, die eigentlich Privatsache ist (und imho auch bleiben dürfte) und keinen außerhalb des eigenen Schlafzimmers was angeht, herzlich egal ist. 😉

    Disclaimer: Obiges ist ernst gemeint und nicht sarkastisch. Diesen Disclaimer bei einer eventuellen Zitierung unbedingt dranlassen!

  224. #225 robert & trebor
    30/08/2022

    Gedicht für spritkopf , was ihm so durch den Kopf ging beim täglichen Rundgang
    “Ich war dort in Heiligenhaven.
    Man wollte mich richtig bestrafen.
    Es ging vieles schief,
    weil ich nur kurz schlief!
    Ich fuhr doch den Porsche vom Grafen!”

  225. #226 robert & trebor
    30/08/2022

    Tina du bist mit der 222 schon belohnt worden.
    Bei Gelegenheit ein Haiku für Dich.

  226. #227 hto
    30/08/2022

    @Jolly

    Wuff Wuff (biblisch-kommunistisches Gebell) 🙂 denn ich bin ja nicht dog-matisch von Marx & Co. motiviert, auch nicht systembedingt als Bewohner der ehemals wettbewerbsbedingt nur “sporadisch” sozialistisch-kommunistisch gemeinten Zone, sondern vom Lesen der biblischen Philosophie und der ausserkörperlichen Selbst-Erfahrung mit Erkenntnisfähigkeit am Ursprung INSPIRIERT, was Verantwortungsbewusstsein zu wirklicher Wahrhaftigkeit in zweifelsfrei-eindeutigen Wertigkeiten bedeutet (eine Dressur ist vom Ursprung her nicht vorgesehen, selbst die Leidensfähigkeit ist nur blödsinnig-heuchlerische Propaganda, bzw. klösterlich-theologische Methodik der systemrationalen “Geistlichen”) 😉

  227. #228 hto
    Gemeinschaftseigentum
    30/08/2022

    @Spritkopf

    Ja, wenn diese Leute sich (teils aus verständlicher Not) zum Terrorismus verleiten lassen 🙂 aber ich denke bei einer globalen Kommunikation, also sozusagen als Friedensverhandlungen zur verständlichen Auflösung des “freiheitlichen” Wettbewerbs und der menschenUNwürdigen Symptomatik, da werden die sonst leicht aufhetzbaren Menschen sicher aufhorchen und aufwachen, denn in einem globalen Gemeinschaftseigentum ist alles fast unendlich teilbar und wirklich-wahrhaftig gerecht nach Leistung OHNE privat-wirtschaftliche Abhängigkeiten und Ausbeutungsmöglichkeiten.

    Und ja, die Wohlstands-/Gewohnheitsmenschen werden wegen des Verlustes ihres imperialistisch-faschistischen Erbensystems großteils den Verstand verlieren. 🙂

  228. #229 hto
    30/08/2022

    @Tina

    Wenn ich ein Bot wäre, dann sicher NICHT eigentlich 😉 Ist Deine merk- und denkwürdige (…?) somit jetzt zeugungsfähig für wirklich-wahrhaftig fortschrittliche Verbalkonstrukte?

  229. #230 hto
    30/08/2022

    Die Kontrolleure der Atombehörde sind in Kiew eingetroffen:

    Selenskyj nannte eine “unverzügliche Entmilitarisierung” des von Russland besetzten Atomkraftwerks Saporischschja in der Südukraine als Ziel. Es solle eine demilitarisierte Zone um das Kraftwerk herum geschaffen werden. “Und ein Übergang des AKWs unter die Kontrolle des ukrainischen Staats”, betonte Selenskyj. Nur so seien alle atomaren Risiken ausschließbar. (web.de)

    Da stellt sich mir die Frage: Wieso sollten die Russen dann, wie von der Ukraine behauptet, nicht mehr auf das Atomkraftwerk feuern???

  230. #231 Alisier
    30/08/2022

    Ja doch…..
    Und Stalin war ein netter Onkel mit Pfeife.
    Wissen wir doch alles längst.
    Und jetzt darf der durchdrehende Bot mit Sendungsbewusstsein und Emojidiarrhöe dann auch gerne die Biege machen, denn zu sagen hat er wie immer weniger als nichts.
    Dass er und ein paar Verblendete sowie zutiefst Ungebildete ihn für Weise halten darf er sich als Blechorden ans Narrenrevers heften.
    Wobei….echte Narren sind so unbedarft meistens nicht. Insofern nehme ich es zurück.

  231. #232 hto
    30/08/2022

    Waffenlieferungen, aus den Händen von wettbewerbsbedingt-stumpfsinnigen Profitlern, in die Hände von des ebenso Blöd- und Wahnsinns Süchtigen, die korrumpierbar-aufgehetzt machtgeil werden, sind auch ein mörderisches Kriegsverbrechen.

  232. #233 Alisier
    30/08/2022

    Könnten wir dann jetzt mit dem großen Kehraus beginnen, und das Gesocks in Zukunft sich nicht ganz so ungehemmt ausbreiten lassen?
    Ich fänds angenehm hier in Zukunft ganz so viel Dreck vorzufinden.
    Und Ich halte die meisten hier für fähig gegenzusteuern, wenns nötig wird.

  233. #234 Alisier
    30/08/2022

    Es fehlt ein “nicht”, und es ist immer noch ein bot zuviel.

  234. #235 Alisier
    30/08/2022

    @ zimtspinne
    LC wirds wohl nicht. Schlug heute schlagartig um. Brauche ich aber trotzdem wirklich nicht nochmal.
    Und ich frage mich was die Drefach-Impfung eigentlich im Bezug auf Omikron tatsächlich gebracht hat.
    Egal, ist soweit vorbei.
    Und die Chilis warten jetzt auf ein ordentliches Cook-off mit Freaks. Endlich kanns mit der Planung losgehen.

  235. #236 RPGNo1
    31/08/2022

    @Alisier

    Und ich frage mich was die Drefach-Impfung eigentlich im Bezug auf Omikron tatsächlich gebracht hat.

    Das ich dir beantworten.

    Ein “milder Verlauf” der Krankheit, welcher die Impfungen bewirken, heißt nicht ein paar Tage Husten, Schnupfen, Kopfweh, sondern dass du nicht im Krankenhaus landest. Diese Fehleinschätzung in Bezug auf “mild” wird leider immer wieder in der Öffentlichkeit (und hier besonders in der Coronaleugnerszene) und teilweise auch den Medien transportiert. “Mild” kann auch 2 Wochen Bettlägerigkeit mit Fieber bedeuten (so erging es einer Arbeitskollegin).

    https://www.br.de/nachrichten/wissen/corona-infektion-mit-omikron-symptome-milder-verlauf,SvXZrBP

    Ein weiterer Vorteil der Impfungen: Die Gefahr, an Long Covid zu erkranken, ist wesentlich verringert.

    Nachsatz: Schön, dass du wieder auf dem Damm bist. Weiter so.

  236. #237 zimtspinne
    31/08/2022

    Ich denke, dass die Dreifach-Grundimmunisierung sinnvoll war.
    Weitere updates… keine Ahnung.
    Vielleicht wärst du ohne die GI tot?
    nein, nicht ernsthaft, aber… ja, ich würde es auch aus heutiger Sicht mit heutigem Erkenntnisstand auch wieder so entscheiden.
    Aber alle 3 Monate impfen, nö, das mache ich erstmal nicht mit. Nicht ohne neue Erkenntnisse, wie genau das mir nutzt.

  237. #238 Alisier
    31/08/2022

    @ RPGNo1 @ zimtspinne
    Ich bezweifle den Sinn der Impfung nicht im Geringsten und bin ganz bei euch.
    Dennoch sollten wir für die Zukunft sinnvolle Konzepte haben, wie wir weiter machen.
    Da fehlt mir manchmal einerseits die Konsequenz und andererseits eine Strategie, die mit der Tatsache einer Dauerepidemie sinnvoll umgeht.
    Und es fehlt mir eine gute kontroverse Debatte, ohne allzu ängstliches Lavieren.

  238. #239 RPGNo1
    31/08/2022

    @zimtspinne, Alisier

    Ich stimme ebenfalls zu, dass ein Konzept fehlt, wie wir weiter mit COVID-19 umgehen. Ein wichtiges Problem ist halt, dass das Virus sich als weitaus anpassungsfähiger bzw. tückischer erwiesen hat, als erwartet wurde, nachdem vor gut 1,5 Jahren die Impfkampagne gestartet wurde. Die Omikron-Varianten haben die Karten neu gemischt, so viel steht fest.

    Deswegen herrscht momentan nicht nur in der Politik sondern auch bei Wissenschaftlern und Fachleuten eine, wie mir scheint, gewisse Ratlosigkeit. Man ist sich ja noch nicht einmal einig, ob wir noch in der Pandemie stecken oder ob nicht doch schon ein Übergang zu Endemie stattfindet.

    Mein (Laien)vorschlag wäre, dass auf alle Fälle Long Covid bzw. Post Covid intensiver erforscht werden müssen.
    Zudem der Fokus auch stärker auf eine Medikamentenforschung zu Behandlung von Corona gehen. Da ist es für meinen Geschmack momentan viel zu ruhig. Man hört oder sieht wenig, dass weiter geforscht wird.
    Und zuletzt müssen die zugelassenen Medikamente auch stärker eingesetzt werden. Ich habe gelesen, dass eine große Menge Paxlovid, welches erwiesenermaßen wirksam ist, für D geordert wurde, aber kaum von Ärzten verschrieben oder in Kliniken eingesetzt wird. Da läuft doch was schief.

    https://www.zeit.de/gesundheit/2022-08/corona-pandemie-medikament-paxlovid-patienten-intensivmediziner

  239. #240 Alisier
    31/08/2022

    And now for something completely different…

    @ stone1 #224
    “……und keinen außerhalb des eigenen Schlafzimmers was angeht……”

    Nein, hier möchte ich dann sehr klar widersprechen.
    Genau diese Position hat in der Vergangenheit bis heute dazu geführt, dass Menschen ihre sexuelle Orientierung nicht offen zeigen und sich teilweise sogar bis heute gezwungen sehen ein Leben zu führen, das ihrem innersten Wesen widerspricht.
    Ich verstehe gut, weswegen Du dergleichen im speziellen hier aufgetretenen Fall äußerst, aber die Formulierung halte ich für mehr als unglücklich.
    Dass es Homosexualität und Diversität gibt gehört nicht nur im Iran oder in Russland an die breite Öffentlichkeit, sondern auch hier muss darüber geredet werden.
    Ich erinnere z.B. an Jörg Haider und seinen verklemmten Umgang mit seiner eigenen sexuallen Orientierung und was dann dabei rauskam.
    Wir sollten unbedingt über sowas offen reden, damit die nächste Generation nicht schon wieder in Schwierigkeiten und echte Nöte gerät, die völlig überflüssig sind.

  240. #241 Alisier
    31/08/2022

    @ RPGNo1 # 239
    Konsens

  241. #242 hto
    31/08/2022

    Alisier: “… sogar bis heute gezwungen sehen ein Leben zu führen, das ihrem innersten Wesen widerspricht.”

    Aus gegebenen Anlass des oberflächlich-äussersten Wesens, besonders weil das populäre “Kommunisten klatschen” derzeit wieder zum herkömmlich-gewohnten Event des “gesunden” Konkurrenzdenkens erhoben wurde, während die anderen Themen, ähmh, naja:

    “Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt” – Natürlich sind dabei wieder immer nur die (außergewöhnlich) Anderen schuld, da gibt’s wie gewohnt aber auch garnix zu diskutieren 😉

  242. #243 robert & trebor
    nach dem Kehren der Veranda
    31/08/2022

    Hurrah, er ist wieder gesund. so einen Satz kann nur Sir alisier formulieren.
    “Könnten wir dann jetzt mit dem großen Kehraus beginnen, und das Gesocks in Zukunft sich nicht ganz so ungehemmt ausbreiten lassen?”

  243. #244 hto
    31/08/2022

    Upps, “glaubwürdigen”, fehlte noch 🙂

  244. #245 Alisier
    31/08/2022

    @ hto
    Für Dich gilt aus meiner Sicht genau das Gleiche wie für alle:
    Wenn Du Dich argumentativ halbwegs sauber bewegst und dich wirklich ums Diskutieren bemühst gibt es zumindest für mich keinen Grund nicht mit Dir zu reden.
    Gilt auch für robert und sogar für den Wb.
    Aber dass Du Diktatoren und Kommunisten nicht unterscheidest spricht trotzdem Bände.

  245. #246 robert & trebor
    31/08/2022

    “… sogar bis heute gezwungen sehen ein Leben zu führen, das ihrem innersten Wesen widerspricht.”
    Und was ist das innerste Wesen des Gesocks ?

    Zur Kultur gehört auch Triebverzicht.

  246. #247 Alisier
    31/08/2022

    Genau robert,
    ein wenig Triebverzicht beim Posten würde wahrscheinlich Dir und uns ganz gut tun.
    Vielen Dank für die Illustration dessen, was ich an stone1 gerichtet auszudrücken versuchte.
    Den religiös und sonstigen Verklemmten das Feld zu überlassen kann nicht die Lösung sein, weil es zu viel Leid geführt hat und immer noch führt.

  247. #248 hto
    31/08/2022

    @Alisier

    Ich habe oft genug aufgezeigt, dass mir einiges in/aus China und Russland auch nicht gefällt, aber ich kann die verstehen und halte diese Systeme trotzdem einzig reformwürdig, für das globale Zusammenleben!!!

    Es mangelt an Kommunikation, oder wir bekommen diese wie üblich wieder nicht mit!?

  248. #249 Alisier
    31/08/2022

    @ hto
    China ist so nicht reformfähig. Unter anderem weil es Diskussionen innerhalb des Systems gar nicht geben kann und darf.
    Alleine der Extremnationalismus der sich beim Umgang mit dem Thema Taiwan zeigt ist völlig aus der Zeit gefallen und brandgefährlich. Wie gefährlich zeigt sich mit Blick auf Russland und dessen Territorialschmerzen.
    Die Systeme sind ideologisch extrem rückständig und primitiv, deswegen ist der unumgängliche und nötige Dialog auch so schwierig.

  249. #250 robert & trebor
    mit knurrendem Magen
    31/08/2022

    alisier,
    Teilzustimmung ! Die Diskussion hier bei OLT läuft manchmal aus dem Ruder, weil einige Diskutanten sich zu ernst nehmen.
    Und wenn ein Teilnehmer eine Extremposition einnimmt (aus der Sicht der Mehrheit) , dann wird er persönlich angegriffen und sogar mit Schimpfworten bedacht.
    Also, mehr Sachlichkeit, mehrToleranz, mehr Humor,
    ja und als Christ darf man das auch sagen, mehr Nächstenliebe.

  250. #251 Alisier
    31/08/2022

    @ robert
    Ich möchte persönliche Angriffe auch hier nie wieder sehen! Es reicht dicke.
    Toleranz ist aber keine Einbahnstraße. Und wodurch sich Menschen verletzt fühlen auch nicht immer voraussehbar.

  251. #252 hto
    31/08/2022

    @Alisier

    Jetzt lässt Du dem Trieb der manipulierten Angst vor einem wirklich-wahrhaftig vernünftigen Seins-Zustand wieder freien Lauf, damit die Profitler die problematischen Teile des Ist-Zustandes, ungestört von differenziertem Denken, für ihren Trieb zur Gewalt hin ausbauen können – Tja, da sind wir also mal wieder bei gepflegter Bewusstseinsschwäche und systemrationaler Bewusstseinsbetäubung, in heuchlerisch-verlogener Schuld- und Sündenbocksuche!?

  252. #253 hto
    31/08/2022

    Alisier: “Den religiös und sonstigen Verklemmten das Feld zu überlassen kann nicht die Lösung sein, …”

    Wie schrieb noch’n Flo so treffend:
    “… überhaupt nicht auffällt, dass ihre Denke ihrerseits eine Ideologie mit grosser Nähe zur Religion ist.”

    Merkste was?

  253. #254 hwied ex Robert
    31/08/2022

    hto,
    hatte ich nicht gerade den Vorschlag gemacht, sich etwas zurückzunehmen. Und ob Alisier als triebhaft zu bezeichnen ist, das kann seine Frau besser beurteilen als du.

  254. #255 Alisier
    31/08/2022

    @ hto
    Wahrscheinlich weiß ich im Gegensatz zu Dir einfach nur wovon ich rede, nicht nur weil ich mit Menschen direkt und fast täglich in Kontakt bin, die in diesen Systemen leben.
    Es ist einfach an Glaubenssystemen festzuhalten, wenn man Realität und reale Menschen außen vor lässt.
    Ich kann und will das ganz einfach nicht tun.
    Ideologien und ideologisch fundierte Systeme haben ihre Fratze nun wirklich oft genug gezeigt. Ich glaube an keine und keines.

  255. #256 Alisier
    31/08/2022

    @ hto
    Du verstehst nur sehr wenig.
    Und so wie Du drauf bist, wird sich daran voraussichtlich wenig ändern.
    Dialog ist nur beschränkt möglich, auch weil Du den Zweifel und das Infragestellen nicht ausreichend beherrschst.
    Deswegen erlaube ich mir, Dich zu ignorieren, wenn Du nur Provokationen und Stichelleien produzierst.

  256. #257 hto
    31/08/2022

    Aber egal wie scheisse und systemrational die Religion tatsächlich aus der Philosophie der Bibel interpretiert wurde, ihr “aufgeklärten” Atheisten haut euch auch nur die Grundpfeiler und eure Beine weg, anstatt zu lernen wirklich-wahrhaftig vernünftig zu verstehen und zweifelsfrei-eindeutig zu gestalten.

  257. #258 hto
    31/08/2022

    @Alisier: “Deswegen erlaube ich mir, Dich zu ignorieren, wenn Du nur Provokationen und Stichelleien produzierst.”

    Tja, das wäre schön, wenn Du und die “anderen” vom Stile “Im Keller brennt noch Licht, aber ich habe es schon ausgemacht” euch daran halten könntet, bzw. euch von den jeweiligen Blogbetreibern nicht mehr dazu animieren lassen würdet/müsst.

  258. #259 hwied ex Robert
    31/08/2022

    hto,
    lass doch mal die kirche im dorf.
    Herr Dr. Josef Kuhn bezeichnet den Mensch treffend als “Bestie Mensch”.
    Das ist so. Rein evolutionär gedacht sind die Europäer noch nicht so weit, selbstlos und sozial zusammenzurarbeiten.
    Der Sklavenhandel ist jetzt gerade mal seit 1865 beendet. Der Rassismus in den USA ist fakt. Zwei aus unserer Verwandschaft leben in Deutschland, obwohl sie in New York Häuser besitzen, weil sie die Unterdrüclkung, Mißachtung, Benachteiligung dort nicht mehr aushalten.
    Jetzt komme nicht mit diesen lebensfernen Sprüchen zuerst müssen die konkreten Missstände beseitigt werden.

  259. #260 Alisier
    31/08/2022

    …..und #257 rahme ich mir ein.
    Der Zweifel als Sündenfall: damit ist die Entwicklung von Maoismus, Stalinismus und der 주체사상-Ideologie vorgegeben.
    Dass der Zweifel die größte Stärke ist, die wir kennen wird auch Trump nie begreifen können.

  260. #261 Alisier
    31/08/2022

    Auch in dem Zusammenhang:
    R.I.P. Michail Gorbatschow.
    Ein großer Mann und großer Zweifler. Genau deswegen hasst nan ihn unter beinharten Ideologen bis heute.

  261. #262 hto
    Bewusstseinsschwäche
    31/08/2022

    @Alisier
    Unsere größte Kraft, die wir jetzt, durch die mathematisch-physikalischen Berechnungen zum holographischen Universum erkennen sollten, ist die Kraft des Geistes der Gott/Vernunft ist, und nur im befriedeten Zustand “wie im Himmel all so auf Erden” in Gänze …

    Der Zweifel als Sündenfall, dazu hat es mal eine wissenschaftliche Doku im Pantoffelkino gegeben.

  262. #263 hto
    31/08/2022

    Gorbatschow – Also das der nicht ins Konzept von Putin passte, kann ich nachvollziehen, aber den Chinesen hat er vieles ermöglicht, weshalb sie ihn vielleicht sogar mögen, doch was weiß ich schon von der Bewusstheit der Chinesen. Nur das die das nötige Potential zur Rettung unseres Planeten sind!

  263. #264 robert & trebor
    beim Zubereiten von Mexican Chicken.
    31/08/2022

    hto,
    ich kenne zwei Chinesinnen,
    die sind nicht anders wie unsere Frauen,
    die eine hat 6 Kinder, die andere 4 Kinder und die sind praktisch veranlagt. die mit den 6 Kindern hat mir vorgeworfen, ich wäre nur hinter ihrem Geld her. Dabei war ich nur freundlich zu ihr.
    Erwarte keine Wunder von den Chinesen.

  264. #265 Alisier
    31/08/2022

    Man könnte ja auch mal die offiziellen Verlautbarungen der chinesischen Medien zum Tode Gorbatschows wahrnehmen statt wild herumzuspekulieren….
    Und robert, könntest Du es ausnahmsweise lassen Deine angeblichen Kenntnisse, die immer hart an der Fremdenfeindlichkeitsgrenze entlangschrammen mit der Welt zu teilen? Deine Vorurteile gepaart mit wilden Geschichten sowie völliger Ahnungslosigkeit sind manchmal wirklich schwer zu ertragen.

  265. #266 RPGNo1
    31/08/2022

    Deutschland und auch der Rest der Welt haben Gorbatschow viel zu verdanken, auch wenn viele Bewohner Russlands das anders sehen.

    Jelzin hingegen hat mit seiner Entscheidung Putin als Nachfolger aufzubauen, die Grundlage dafür gelegt, Russland über lange Zeit zum Paria zu machen und es womöglich auch zu zerstören.

    Gorbatschow wird man auch in Jahrzehnten noch ehrend in Erinnerung halten. Putin hingegen kann sich glücklich schätzen, wenn ihm nicht das Schicksal Gaddafis oder Ceaușescus widerfährt.

  266. #267 robert & trebor
    nach einer chili
    31/08/2022

    Alisier,
    meine umfassenden Kenntnisse sind eine Bereicherung für den blog hier. Du bist nicht der Maßstab dafür, was wichtig ist und was nicht.
    bye the way, du musst dich auch nicht angesprochen fühlen , wenn eine Neuigkeit an hto gerichtet war.
    und die Frauen hier, die sind nämlich an Frauengeschichten interessiert.

  267. #268 Alisier
    31/08/2022

    Du hast recht robert, ich bin nicht der Maßstab.
    Aber wenn Du hirnrissiges Blech redest, darf mir und abderen dies trotzdem auffallen.
    Deine misogynen Ausfälle gepaart mit “Höhö-so-sind-se halt-die-Andersfarbigen” sind zwar schon Legende, aber dennoch eine Zumutung.

  268. #269 Tina
    31/08/2022

    Waaaah!

    @Robert

    Wenn ich an irgendetwas in diesem Blog wirklich GAR NICHT interessiert bin, dann sind es deine Geschichten über Frauen. Frauen aus deiner Verwandtschaft, Frauen aus deiner Nachbarschaft und Geschichten über alle anderen Frauen, die du dir sonst noch so ausgedacht hast. Das Interesse daran ist wirklich bei NULL KOMMA NIX!

    Die von dir fabrizierten Stereotype aus der Mottenkiste sind einfach nicht auszuhalten. Man könnte auch sagen, dass das Zeug, das du regelmäßig verzapfst, einfach nur UNERTRÄGLICH, zum Himmel schreiend blöde und rundum saudumm ist. Dümmer geht es kaum noch.

    Du kannst dir wahrscheinlich gar nicht vorstellen, WIE UNENDLICH NERVTÖTENT das ist!

  269. #270 RPGNo1
    31/08/2022

    @Alisier

    Lass es lieber bleiben, den Schwadroneur, Münchhausen 2.0 und Prädikanten wirst du nicht überzeugen.

  270. #271 robert
    nach einem Witz
    31/08/2022

    Tina,
    o. k. wir passen nicht zusammen.

  271. #272 Alisier
    31/08/2022

    @ RPGNo1
    Ums Überzeugen gehts auch wirklich nicht. Aber ihm zu signalisieren wo der Hammer hängt ist genau wie bei anderen Querschlägern manchmal ganz sinnvoll, denke ich.
    Und jetzt hat er auch noch Tina jede Hoffnung auf eine Romanze genommen….sie wirds überleben.
    (In Wirklichkeit knallen bei ihr mit Sicherheit gerade die Sektkorken.)

  272. #273 Spritkopf
    31/08/2022

    Ich sage nur “Essensausgabe in der Geschlossenen”.

  273. #274 robert & trebor
    nach einem Kaffee
    31/08/2022

    Spritkopf,
    deine Phantasie kreist um die Anstalten. Hast du irgendwas mit Strafvollzug zu tun ? (Keine Ironie)
    Alisier,
    ich hatte ihr vorher noch ein Gedicht gewidmet.
    Was den Menschenkenner betrifft, du kannst ihm vertrauen.

  274. #275 Alisier
    31/08/2022

    Was Deine Menschenkenntnis betrifft verhält es sich damit ähnlich wie mit Deinem Selbstbild, robert.
    Genug davon, denn es gibt echte Themen mit denen man sich beschäftigen kann.

  275. #276 Tina
    31/08/2022

    *weint bittere Tränen der Reue.*
    Oh Gott, er denkt, wir passen nicht zusammen.
    Wie konnte das nur passieren?
    Das ist so ungerecht. Die Welt ist schlecht.
    Und wann wird es endlich wieder richtig Sommer?

  276. #277 robert & trebor
    31/08/2022

    Alisier,
    ein echtes thema ist , dass es im September ruhiger werden wird. Wir sind nämlich in Urlaub.
    Als allerletzte Anmerkung, warum hast du ihr keinen Champagner gegönnt?

  277. #278 Alisier
    31/08/2022

    Es ging ums Korken knallen lassen.
    Darauf zu trinken wäre übertrieben gewesen.

  278. #279 robert ohne trebor
    31/08/2022

    Bei Chateau d’Ay brut Champagne verlierst du alle Hemmungen.
    “Die Welt ist schlecht” , Tina, was für eine negative Einstellung.
    Schau Dich um , der Sommer geht mir mir, das sind doch mal gute Nachrichten.

  279. #281 robert ohne trebor
    31/08/2022

    Rudi Carrell war unvergleichlich. Die Ärzte sind es auch.

  280. #283 Alisier
    31/08/2022

    Ich war kurz versucht zu den” größten Monstertumoren der Welt” zu verlinken, um den Niedlichkeitsfaktor ein wenig zu drücken, und den Pinguin einigermaßen zu neutralisieren.
    Aber ich bin gerade gnädig gestimmt. Muss aber nicht so bleiben.

  281. #284 zimtspinne
    31/08/2022

    @ Tina

    bei Kachelmann gabs die Tage wieder ganz viele Rekorde zu bestaunen *kotz
    Trockenheitsrekorde für viele Städte/Regionen, Sonnenscheindauer und soweit ich das sehe, ist auch der legedäre 2003 aus dem Rennen in jeder Hinsicht. Dauert jetzt sicher keine 19 Jahre, das neue Monstrum zu schlagen.
    Vor allem die Trockenheitsrekorde sind sch… und in China gabs auch ganz üble Hitze- und Dürrekastrophen, als ob die nicht schon genug geschlagen wären mit Coronamaßnahmen und deren Übeltätern.

    Hier ist es aber trotz allem angenehm seit Abräumen der großen Molchigkeit.
    Aber im Südwesten sind die schon wieder seit Tagen bei 30+
    nur mal soviel dazu und ich bin dankbar, glimpflich davon zu kommen.

  282. #285 zimtspinne
    31/08/2022

    es hatte auch toll geregnet hier, über mehrere Tage hinweg…

    aber vorgestern bekam ich fast einen Anfall (nein ich bekam einen, meine Freundin bekam es ab 🙂 war doch schon wieder am frühen Morgen der Mähheinz samt Höllenlärm zugange.
    Er hat das nicht vorhandene Unkraut zwischen Steinfugen gestutzt und dazu auch wieder die Vorderkanten am Bürgersteig, was er ja gerade erst vor 3 Tagen gemacht hatte.
    Warum konnte er die Fugen nicht mitmachen? Und muss neu einen ganzen Tag anreisen?

    und all den Scheiiß zahlen wir als Mieter…..

  283. #286 zimtspinne
    31/08/2022

    Mist verdammt, Alsier, ich bekomme ständig ein schlechtes Gewissen bei deinem Anblick, weil ich mich längst schon bei dir gemeldet haben wollte…
    ja und wahrcheinlich sind mir dieses Jahr auch tolle Tomatensorten deshalb entgangen :((((
    bäh und buh @ moi
    freut mih aber, dass die Chilisaison für dich erfolgreich war

  284. #287 stone1
    01/09/2022

    Oho, Tina hätte beinahe die Contenance verloren?

    Jetzt wirds echt Zeit, dass sich der Bert mal vom Acker macht und einen Dornbusch anzündet oder wartet, dass ihm ein Blitz seines heiligen Geists beim Sch…en einfährt. Und nicht weiter hier getippten Sondermüll ablagert.

    So ein Spacko, tsts, harrgh.

  285. #288 stone1
    01/09/2022

    Obiger Kommentar um dem Prädikanten

    zu signalisieren wo der Hammer hängt

    bzw. wo der Bartl den Most holt, im Gegensatz zum Bertl, der höchstens das Weihwasser aus dem verstaubten Herrgottswinkerl holt. 😉

  286. #289 RPGNo1
    01/09/2022

    Noch einmal das Thema Corona und Impfung

    Die Europäische Arzneimittelbehörde hat die Anträge von Biontech und Moderna geprüft – und ihre an die Omikron-Sublinie BA.1 angepassten Impfstoffe empfohlen. Vermutlich können sie bereits kommende Woche in Deutschland verimpft werden.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/ema-gibt-angepasste-omikron-impfstoffe-frei-a-7a9bc4ac-d720-40bf-a805-c6f29771677d

    Es lägen klinische Daten vor, das Präparat [für die Omikron-Sublinie BA.1] sei an mehreren Hundert Probanden getestet worden, sagt der Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, Carsten Watzl. Die Antikörperreaktionen seien mit einer Kontrollgruppe verglichen worden, die ein viertes Mal den bisherigen Impfstoff bekommen hatte. „Gesehen hat man bei den Menschen mit dem angepassten Impfstoff deutlich mehr Antikörper gegen die Omikron-Variante – und zwar bei Jungen wie Alten wie bei Genesenen“, sagte Watzl.
    […]
    Der Immunologe Watzl hält eine Empfehlung für einen zweiten Booster mit den neuen Präparaten nur für bestimmte Gruppen für wahrscheinlich – etwa Menschen ab 60 Jahren, mit unterdrücktem Immunsystem oder mit Vorerkrankungen. “Ich wäre sehr überrascht, wenn die Stiko sagen würde, dass sich alle Erwachsenen noch mal impfen lassen sollen.”
    […]
    Immunologe Watzl rät Impfwilligen klar vom weiteren Warten auf die BA.4/BA.5 Impfstoffe ab. Dazu gebe es bisher keine klinischen Daten. Man könne nur über den Nutzen spekulieren – auch angesichts der nicht vorhersehbaren Entwicklung der vorherrschenden Varianten in den kommenden Monaten. Experten geben auch zu bedenken, dass der große Sprung in der Virusentwicklung zwischen dem Wildtyp und BA.1 lag, zwischen BA.1 und BA.4/BA.5 lägen viel weniger Mutationen.

    https://www.tagesschau.de/inland/regional/nordrheinwestfalen/wdr-story-50201.html

  287. #290 stone1
    01/09/2022

    Gute Nachricht, dass die an Omikron angepassten Impfstoffe schon demnächst verimpft werden können, für mich leider ein paar Wochen zu spät, hatte ja meine 4. Impfung schon mit dem ‘alten’ Pfizer.

    Immerhin, auch wenn man sich nicht mehr aktiv über die Seuche und entsprechende Gegenmaßnahmen informiert, bekommt man dennoch mit, wie es jetzt aussieht.

    Hab gestern in einer TV-Sendung und heute Vormittag im Radio gehört, wie man sich aktuell am Besten bzgl. Impfungen verhält.

    Nämlich, dass man schon nach 4 Monaten und nicht erst nach 6 auffrischen sollte (ab 16) und dass eine überwundene Infektion nicht mehr wie eine weitere Impfung, sozusagen, gerechnet wird. Was meine Eltern betrifft, die sich jetzt auch die 4. Impfung geholt haben, obwohl sie zusätzlich eine Infektion durchgemacht haben.

    In Folge werd ich wieder mehr FFP-Maske tragen, auch in spärlich besetzten Öffis bspw. – da war ich in letzter Zeit etwas lockerer – damit ich mir nicht noch Omikron einfange. Hat ja nun schon viele erwischt, die ich persönlich kenne, muss ich nicht haben.

    Übrigens, wie RPGNo1 schon geschrieben hat, gilt als ‘milder Covid-Verlauf’ Alles, wobei die O2-Sättigung im Blut nicht unter 95% sinkt und damit unbedingt ein KH-Aufenthalt notwendig ist.

    Das könnte und sollte bekannt sein, ich habs u.a. mal in einer Sciencebusters-Radiosendung erklärt bekommen. Man darf sich hierbei nicht von der umgangssprachlichen Verwendung des Wörtchens ‘mild’ ins Bockshorn jagen lassen.

  288. #291 RPGNo1
    01/09/2022

    @stone1

    Man darf sich hierbei nicht von der umgangssprachlichen Verwendung des Wörtchens ‘mild’ ins Bockshorn jagen lassen.

    Ähem, meinst du nicht eher: Man darf sich hierbei nicht von der umgangssprachlichen Verwendung des Wörtchens ‘mild’ begeistern lassen?

  289. #292 Jolly
    01/09/2022

    @stone1, cc: @Tina

    Oho

    Ja, vielleicht täte dem OLT noch eine Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte gut (Männer und Diverse sind mitgemeint). – @Alisier?

    @robert

    […] September […] Wir sind nämlich in Urlaub.

    Ich wünsche einen schönen und für uns alle erholsamen Urlaub.

  290. #293 Alisier
    01/09/2022

    @ zimtspinne #286
    Schlechtes Gewissen und Ähnliches wollen wir gar nicht erst einreißen lassen!
    Du bist frei, ich bin frei und so soll es auch bitte bleiben 😉
    @Jolly
    Für gelegentliche wohlüberlegte und mehr oder weniger dezente Schläge auf den Hinterkopf bin ich gerne zu haben. Beauftragen lasse ich mich aber nur sehr ungern.
    Selbst zu entscheiden bleibt mir auch in solchen Fällen wichtig.

  291. #294 Tina
    01/09/2022

    Jaha, da musste ich mich tatsächlich mal ein wenig aufregen. Soll vorkommen. Aber Roberts Geschichten mit seinen phantasierten Frauen-Abziehbildern von Anno Kruck nerven mich schon lange. War die Story mit dem Eisenbrand-Inferno ja noch in gewisser Weise (unfreiwillig) komisch, finde ich diese Frauengeschichten einfach nur… (s.o.). Irgendwann reißt dann eben auch mal ein Geduldsfaden bei mir.
    Gut, dass er jetzt in Urlaub fährt.

  292. #295 Tina
    01/09/2022

    @zimtspinne

    Dazu passt auch die Meldung, dass seit mindestens 1 Mio. Jahren nicht mehr so viel CO2 in der Atmosphäre war und auch die Methankonzentration dort immer stärker zunimmt.

    https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-08/klimawandel-noaa-bericht-meeresspiegel-treibhausgas-rekordwerte

    Hier ist das Wetter inzwischen zum Glück auch unmolchig und sogar recht angenehm. Die Prognose sieht auch ganz gut aus.

  293. #296 Jolly
    01/09/2022

    Ich bitte um freundliche Beachtung:

    Brandschutzverordnung des OLT (Version 0.1)

    „Heiliger Sankt Florian, verschon mein Haus, zünd and’re an“

    Verhalten im Brandfall

    §1
    Beim ersten Anzeichen von Feuer oder Rauch alle erreichbaren Wasserhähne schließen, den Haupthahn zeitnah sperren.

    Damit soll das Entstehen von gefährlichem Wasserstoffgas verhindert werden, was beim Kontakt von Wasser mit Feuer leicht geschieht.

    §2
    Die Klimaanlage auf maximale (Kühl-) Leistung regulieren und zusätzlich verfügbare Ventilatoren auf den Brandherd richten.

    Damit werden in der Nähe befindliche Gegenstände unter deren Entzündungstemperatur gehalten, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern, und zusätzlich wird ihm selbst Wärme entzogen, so dass es bald erlischt.

    $3
    Die Mobiltelefone entsperren, die Kamera aktivieren und das Brandgeschehen möglichst aus nächster Nähe und von verschiedenen Perspektiven dokumentieren.

    Dadurch kann die Wirksamkeit der eingeleiteten Maßnahmen später gut belegt und die Schadensregulierung beschleunigt werden.

    Gelesen und genehmigt
    Jolly

  294. #297 Tina
    01/09/2022

    Folgende Ergänzung für die Brandschutzverordnung des OLT (Version 0.1) wird hiermit vorgeschlagen:

    Anhang 1:

    Zum Schutz der in der Nähe des Brandgeschehens befindlichen Personen wird darauf hingewiesen, dass diese sich von allen leicht entflammbaren Materialien fernzuhalten haben. Dazu zählen in erster Linie Eisen und Stahl (alle Legierungen), sowie generell alle Metalle nach der Definition, die in der Astronomie Anwendung findet, also alle Elemente, die im Periodensystem der Elemente nach Helium folgen.

    Personen, die das Brandgeschehen dokumentieren, sollten einen ausreichenden Sicherheitsabstand von 10 Metern zu diesen Materialien einnehmen. Sollte dies nicht möglich sein, liegt es im Ermessen der dokumentierenden Personen, ob sie sich der Gefahr auf eigene Verantwortung aussetzen wollen oder nicht.
    Wir wünschen hierbei viel Glück!

  295. #298 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/09/2022

    @ Alisier:

    Ich warte noch auf den von Dir versprochenen Rückruf.

    Auf Deiner FN-Nummer bist Du leider nicht erreichbar.

    Ich habe mich an Deinen Wunsch gehalten, warum tust Du das nicht?

  296. #299 Alisier
    02/09/2022

    Sie haben Post und was ich tue oder nicht tue und warum gehört nicht hierher.

  297. #300 zimtspinne
    03/09/2022

    @ Tina

    ich muss mich schon wieder korrigieren:
    Seit gestern bin ich bereits wieder übelst genervt vom Sonnengeballer bereits am frühen Morgen.
    1 oder 2 Monate früher wäre das schon wieder eine widerliche Hitzewelle bzw Endlosdauersonne mit Pissnelkenhimmel (=ätztend “blauer” wolkenfreier Himmel).
    Letzte Tage weiß ich gar nicht, da bin ich früh aus dem Haus.
    Nachts habe ich noch immer alles offen und ich friere auch bei 9 oder 10 Grad nicht im geringsten! (nur meine armen Pflanzen haben dann auch nur 18-19 Grad, was deren Wachstum nicht eben fördert, trotz Fußwärme. aber man kann nicht alles haben, zumindest nicht in einer Wohnung).

    Trage übrigens auch heute seit Morgens (12 Grad im Raum im Durchzug) meine übliche Sommerkleidung – kurze Hose + Top!
    Klar, bissken frisch wars anfangs 😉

    Ich verlange von Habeck und Co auch im Sommer die 19 Grad!
    Das ist schon die Obergrenze und gilt auch nur für den Tag.

    Hach, wie schön ist das, endlich wieder Lebensqualität zu haben (und ja, bei mir ist diese wirklich total am Arsch von April – September, das ist nicht nur Befindlichkeit und Gejammere).

    Ich überlege, das mal beim nächsten Arzttermin anzusprechen. Ob dahinter eine Krankheit stecken könnte und ob es Pillen dagegen gibt.
    Medis können es nicht ein, ich nehme seit ner Weile gar nichts mehr, außer mal eine Zahnschmerztablette.

    Ich fühle mich in gleißender Sonne (auch wenn die gar nicht brennt wie jetzt am Morgen) unwohl hoch 10, ungefähr so wie sich total verkaterte Menschen fühlen dürften, die dann Sonnenbrille (im Film) tragen.
    Mir tut gleißendes Licht -gefühlt- irgendwie richtig weh, es mindert meine Laune, meine Lebensfreude und macht mich aggressiv.

    Ich vermisse so sehr meine dicke Markise. Unter der wars eher erträglich, vor allem am Morgen bin ich noch licht- und sonnenempfindlicher.
    Muss für für den Balkon unbedingt was überlegen.
    Blöd ist halt, alle Schattierungen werden bei offenen Fenstern und Türen herumgeweht, auch bei leichtem Wind (wohnte ja weiter oben, wo eh immer mehr Wind ist als im Erdgeschoss).

    Mittlerweile krieg ich übrigens auch schon Licht- und Sonnenpickel, wenn ich in Filmen diese Glaspaläste sehe…. brrrrrrr, Burgen mit schmalen Fenstern – das waren noch Zeiten!
    Oder wie im Süden, die haben zwar viele, aber auch eher kleine Fenster mit Fensterläden außen. Top Idee.

  298. #301 Tina
    03/09/2022

    @zimtspinne

    Zu dem Thema habe ich auch noch zwei Anekdoten.
    Neulich war ich abends mit Freunden Essen. Wir saßen draußen, anfangs noch mit abendlich tiefstehender Sonne und es waren so um die 20 Grad. Ich natürlich im T.-Shirt, einige, auch von den anderen Gästen hatten da schon Jacken an. Im Laufe des Abends, nach Sonnenuntergang wurde es dann etwas frischer, aber nicht wirklich viel. Ergebnis: Bis auf einen Mann, der auch weiterhin im T.-Shirt da saß, hatten alle Jacken angezogen und einige ließen sich sogar Wolldecken bringen! Ich wurde an dem Abend bestimmt ein Dutzend Mal gefragt, ob mir denn nicht kalt sei, ob mir immer noch nicht kalt sei, ob ich nicht friere, ob ich vielleicht eine Decke haben möchte usw. Nein, tue ich nicht, möchte ich nicht. Als wir das Lokal verließen, waren es übrigens 18 Grad. Fazit des Abends: Die sehr große Mehrheit der Leute hat eindeutig ein anderes Temperaturempfinden als ich.

    Dann war ich gestern Nachmittag mit einer Freundin zum Kaffeetrinken an der Alster. Schön im Schatten, leichter Wind, alles bestens. Auch da hatten etliche Gäste Jacken an, obwohl es so um die 23 Grad warm war. Okay, es war ein bisschen windig, aber nicht doll. Dann aber begann das Elend. Nach dem Kaffeetrinken haben wir nämlich noch einen Spaziergang gemacht. In der prallen Sonne. Also, ich bin ja nicht unfit, aber das war echt Mist, hast null Spaß gemacht und ich fühlte mich die ganze Zeit nur schlapp. Mache ich so schnell nicht wieder. Wenn im Schatten 23 Grad sind, sind es in der prallen Sonne ja vermutlich über 30. So viel zum Thema Lebensqualität.

    Ich weiß nicht, ob es was bringt, mit einem Arzt zu sprechen. Bei mir liegt der Mist ja ziemlich eindeutig am Alter und irgendwelche Hormonpräparate will und werde ich nicht nehmen. Vielleicht ist ja in ein paar Jahren Schluss mit dem Spuk, wer weiß.

  299. #302 RPGNo1
    03/09/2022

    Puh, momentan ist bei uns sehr schwüles Wetter angesagt. In der Nacht hat es geregnet, jetzt scheint die Sonne auf den feuchten Boden, und es steigen Dampfschwaden auf. Allerdings sagt der Wetterdienst im Laufe des Tages weitere Schauer voraus, dann kühlt es sich hoffentlich wieder ab.

    In der Nacht von Do auf Fr bin übrigens in der Nacht aufgewacht, weil Kälte (!) durch das geöffnete Fenster reinzog und ich immer noch eine dünne Sommerdecke verwende. Der erste Vorbote des herbstes. 🙂

  300. #303 zimtspinne
    03/09/2022

    haha, das ist ja hartnäckiger als Alkohol aufzunötigen! :p

    ab und an passiert mir das auch, aber dann eher als Einzelfall. Was auch daran liegen könnte, dass ich seit Corona bisschen merkwürdig geworden bin und eigentlich nur noch mit paar wenigen Leuten unterwegs oder zusammen bin und die kennen mich gut genug….
    meine Mutter zähle ich mal nicht mit, da Mütter das Jacke-Mütze-Handschuhe-Wollsocken-Schal-Syndrom wohl nie ganz verlieren 😉 hält sich da aber auch in Grenzen und seit kurzem, so 2018 herum, hat die auch ein deutlich distanzierteres Verhältnis zu Sommersonnedauerfreude. Glaube auch deshalb, weil ich das Thema immer mal wieder auffrische mit news und da wird jeder automatisch sensibilisiert.

  301. #304 RPGNo1
    03/09/2022

    Ich habe mir heute den Computerbildschirm gekauft, von dem ich in #102 berichtet habe. Meine Güte, das ist ja ein großer Unterschied zum alten Display, obwohl es nun wirklich kein Highend-Gerät ist. Das hatte ich so echt nicht vermutet.

  302. #305 zimtspinne
    04/09/2022

    Ich gucke hin und wieder gerne via streaming Folgen(?) von “Nachtcafe”, das ich allerdings nur aus dem Netz kenne und noch nie im TV sah. Weiß nicht mal, ob das heute noch läuft und wer moderiert, da mich die Ausstrahlungsjahre nicht weiter interessieren.

    Gerade noch dachte ich, wie schön, dass dort der ganze bullshit rund um Gender und vor allem der größte und schädlichste bullshit über imaginäre Genderidentitäten (was auch immer das überhaupt sein soll) noch keinen Einzug halten konnte.
    Zumindest ist mir der Blödsinn noch nie in einer bisher angeklickten Sendung untergekommen.
    Oder höchstens vielleicht als normaler Beitrag innerhalb eines Mottos oder Themas…. indem eine transidente Person über ihren Weg erzählt oder so. Kann mich da aber nicht konkret erinnern, würde mich jedoch nicht überraschen.

    Nun hab ich aus ganz anderem Anlass (wo ich mich eben gerade kurz aufregen musste, dass gender(diverse/trans)bullshit sich wirklich in jede Nische, jedes Alltagsthema drängt und das dann meist radikal, offensiv, aggressiv, invasiv und übergriffig (!).

    Gerade begegnete mir das beim Thema Alkohol, wozu ich aus aktuell ziemlich traurigem Anlass mal zwei, drei Dokus sah. Das Thema hin und wieder auffrischen, kann nicht schaden und ich habe dabei auch wieder was neues gelernt – neue Erkenntnisse kommen ja stetig hinzu, auch wenn die so gar keinen Niederschlag in der Gesetzgebung finden, dank wirkmächtiger Alk-Lobby und selbst gerne saufender Politikerhorden.

    Auf jeden Fall fand ich nach gezielter Suche nun auch im Nachtcafe das hippe Thema Gendertransdiversebullshit und dabei auch Harald Schmidt, den ich sehr schätze.

    Wenn ihr mal Langeweile habt, könnt ihr euch das ja anschauen 😉
    Ist ein wirklich angenehmes unreißerisches, ruhiges Format. Kommt einen direkt wie aus dem Zeitreiseraumschiff entstiegen vor bei all den heutigen lauten reißerischen Videos und Medien.
    Hab selber gerade erst den Anfang mit Ausschnitt Harald Schmidt gesehen und bin gespannt, wie das in dieser Sendung behandelt werden wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=wsKQ_oD7OTs
    .

  303. #306 Herr ɟuǝs
    Irrland
    04/09/2022

    … inzwischen ist aber “Nachtcafe” mehr ÖRR-Esoterik pur als Bildung für alle,
    man will mit nettem Gesäusele ins “breite” Publikum, also mehr “Wohlfühlthemen” .

  304. #307 zimtspinne
    05/09/2022

    Habe keinen Vergleich zwischen früher, heute, dazwischen, aber für mich ist das allgmein nicht als Bildungsfernsehen konzipiert, sondern Unterhaltung.
    Eine Art reality-Talk-soap der Öffis.
    Ab und an werden halt auch mal aktuelle oder trendige Themen erwischt oder gezielt gesucht.
    Finde das aber zwischen all den schnellfließenden sonstigen sozialen Medien ziemlich angenehm, gerade wegen der Geruhsamkeit.
    Bissigkeit und Schlagabtausch fehlen da eher, gibts aber sonst überall im Überfluss, von daher….

    Man merkt, dass die ziemlich sorgfältig casten – so richtige Abtörner sind da selten dabei, egal, um welches Thema es geht. Sie lassen sich auch (meist) ausreden.
    Der Moderator ist stets hypersensibel und stellt niemals provozierende Fragen, das nervt ein wenig.
    Andererseits sind dort keine offenen Baustellen oder labile Persönlichkeiten zu bearbeiten, die wirken alle weitaus selbstreflektierter und sortiert als die Durchschnittsbevölkerung, trotz zum Teil schwerer Krisen und Schicksalsschläge.

    Ob das nun sinnvoll ist, die resilientesten und stärksten Persönlichkeiten einzuladen, die auch Krisen souverän bewältigen, ist eine andere Frage….

    mir reichen als kaputte Wesen aber echt all die durchgeknallten Aktivisten in den sozialen Medien – vielleicht sollten die [sozialen Medien] anfangen, nicht nur Ausputzer zu beschäftigen, sondern auch Psychologen (wie einst Domian).

  305. #308 zimtspinne
    05/09/2022

    Ergänzung Erklärbär:

    “Ausputzer” = “Cleaner”, die…..

    siehe hier, die Doku erklärt das viel besser:

    https://www.arte.tv/de/videos/069881-000-A/im-schatten-der-netzwelt-the-cleaners/

  306. #309 zimtspinne
    05/09/2022

    übrigens @ RPG, der Volksverpetzer gendert völlig falsch und hochgradig respektlos/exkludierend — mit Doppelpunkt.

    Das hab ich eben gestern im Nachtcafe von einer Intersexi gelernt.
    Die meckerte dort rum, der Doppelpunkt würde wieder nur binär symbolisieren, während das feine Sternchen alle meint.
    Wie logisch und rational das ist, bei Milliarden Geschlechtern, will ich mal dezent übersehen…. Logik darf man bei Ideologen und Anhängern schräger Aberglaubenswelten eh nicht erwarten.
    eigentlich wollte ich das eh alles bei Psiram posten, passt dort besser, bin aber gerade an einem anderen Gerät und mir fehlt da das PW.

  307. #310 RPGNo1
    05/09/2022

    @zimtspinne

    Die meckerte dort rum, der Doppelpunkt würde wieder nur binär symbolisieren, während das feine Sternchen alle meint.

    Jo, genau. Und das Personalpronomen “man” ist eine Kurzform von “Mann”. Deshalb sollte in Texten immer auch von “man/frau” geschrieben werden. Obwohl, nein. Das ist ja auch exkludierend, da die “diversen” fehlen.

    *Ironie off*

  308. #311 zimtspinne
    05/09/2022

    wobei ich das lange vorm Genderwahnsinn (bevor ich ihn als solchen diagnostizierte, also noch nicht so lang) auch machte, ganz aus eigenem Antrieb. Keine Ahnung warum überhaupt. Das sind so die unerklärtlichen Dinge zwischen Himmel und Erde…. oder: auch rationale Leute können zwischenzeitlich Anwandlungen haben…. der ganze Eso-Krusch hinterlässt Eindrücke auch auf subliminaler Ebene 😀

    Die Intersex hatte eh einen an der Klatsche.
    Beschwerte sich darüber, dass man ersiees oft einfach als weiblich einordnete, stellte aber selbst im nächsten Satz fest, sie kleide sich ja auch weiblich und schminke sich… um sich dann nochmal über das Verfrauen zu beschweren. Auf verwirrte Blicke meinte sie, ja, man solle ersiees dann doch bitte vorab fragen, wenn man unsicher sei.

    Gehts noch bekloppter!?
    Ich nehme das bei ihr auch zurück, dass dort nur gut sortierte tiefengechillte Leute aufkreuzen… die machte einen verbiesterten und unzufriedenen Eindruck.

  309. #312 zimtspinne
    05/09/2022

    ich weiß grad nicht mehr, ob das auch die Person war oder eine andere Trans, jedenfalls wurde sich auch darüber aufgeregt, dass “Tolerieren” viel zu wenig sei und auch noch oft mit “Ignorieren” einhergehe.
    Das sei alles schlimm respektlos und queerphob (weiß nicht, obs das Wort gibt), also LGBT{[^²&%§²³-phob.

    Es muss mindestens “Akzeptieren” sein bzw “Inkludieren” (wtf!?), also am besten “Mögen”, “Schätzen” bis “Liebhaben”. Und Anhimmeln.
    Passt dann auch dazu, wie manche aus der Radkalistensippe sich ernsthaft lautstark darüber beschweren, wenn Dates mit ihnen abgelehnt werden.
    Das sei in jedem Fall hochgradig *phob und rassistisch und überhaupt ginge das gar nicht.

    Ich frage mich manchmal, was in solchen Hirnen vor sich geht und ob überhaupt etwas –von dieser Welt– dort drin ist.

  310. #313 stone1
    05/09/2022

    @Zimtie

    wobei ich das lange vorm Genderwahnsinn (bevor ich ihn als solchen diagnostizierte, also noch nicht so lang) auch machte, ganz aus eigenem Antrieb.

    Ich ‘gendere’ schon, nach wie vor, wenn ich nicht drauf vergesse, allerdings nur m/w. Und ohne Sonderzeichen, außer Slash (/) beim Artikel. Nämlich so, wie Bettina Wurche vorgeschlagen hat: liebe Leser Innen. Ist ein tauglicher Kompromiss ohne viel Aufwand und ich finde berechtigt, weil Frauen in der deutschen Sprache doch lange Zeit zu kurz kamen.

  311. #314 zimtspinne
    05/09/2022

    stoni, mach es weiterhin, wenn du magst und es für dich nicht unökonomisch wird bzw das in Kauf nimmst.

    Nur, sei dir auch bewusst, die Zahl der sich sprachlich benachteiligt fühlenden Frauen ist rasend gering – du machst da also nicht für die Mehrzahl der Frauen.
    Niemand in meinem weit gefächerten Bekanntenkreis (real und virtuell) weiblichen Geschlechts profitiert in psychologischer Hinsicht davon. Niemand.

    Wer von denen gendern überhaupt ok undoder sinnvoll findet, macht es mit aus Höflichkeit – und dann für andere. Nie für sich selbst.

    Für wen also?
    Für einen kleinen Kreis durchgeknallter Wichtigtuer und Berufsempörer?
    Für deren Mitläufer und Anhängsel, die eh brav jeden moralinsauren bessermenschigen Trend mitmachen vor lauter Dienstbeflissenheit? Das wiederum ist genau kontraproduktiv zur weiblichen Untugend, es ständig allen recht machen zu wollen und sich zu unterwerfen.

    Der Unsinn mit dem “Sichtbarmachen” ist sogar in meinen Augen hochproblematisch. Fast schon pathologisch angehaucht.

    Wer ernsthaft so ein geringes Selbstwertgefühl hat, um sich ‘unsichtbar’ zu fühlen, wenn er nicht seine individuelle Genderzeichen bekommt, sollte auf die Couch.
    Der ist auch durch Gendern nicht zu retten.

    Ist so ähnlich wie Frauen ständig in die Opferrolle zu verweisen, indem man sie in Watte packt und künstlich bevorzugt.
    Beispielt: Statt einem Opfer jahrelanger häuslicher Gewalt über den Kopf zu tätscheln, wie schlimm die Welt und Männer sind, sollte man ihr besser durch klare Worte Hilfe zur Selbsthilfe leisten.

    Frauen in Daueropferrollen zu stopfen, ist nämlich auch eine Form von Kleinmachen und Kleinhalten. Nicht nur von Männern, auch manche Frauen tun das.

    Die Genderei finde ich persönlich sehr kontraproduktiv, denn sie macht mich (oft) nicht im geringsten (besser) sichtbar als Frau, sondern degradiert mich höchstens zum Endungsanhängsel und steckt mich damit auch wieder in die Opferrolle.

    Schaut her, wir sind so schwächlich, dass für uns arme Hascherl eine Extra(aufwands)wurst in der Kommunikation gebraten wird.
    Anders gehen wir ein. Und halten vernünftige Sprache einfach gan nicht aus, mit all unseren Minderewertigkeitskomplexen.

    Gut, ich denke über sowas nicht ernsthaft nach, da ich gelernt habe, Prioritäten im Leben zu setzen.
    Mir geht das eher auf den Zeiger, weil es mich schon so viel Zeit gekostet hat beim Lesen von Texten und generell beim Verständnis. Wenns bei jedem Text nur ne halbe Minute ist, kommt da im Laufe eines Jahres einiges zusammen.
    Kommunikation dient der Verständigung und nicht irgendwelchen ideologischen Grabenkämpfen.

    Früheres unauffälliges und vor allem auch gelegentliches “Gendern” (ich würde es eher Sprachentwicklung nennen), wie “Damen und Herren” oder auf einer Einladung mal beide Formen, war völlig ausreichend und konnte tatsächlich als wertschätzend wahrgenommen werden.
    War mir im Grunde auch egal bzw ich habs nicht mal wirklich bemerkt, aber verstehe durchaus die Intention.

    Inflationäres inkonsequentes längst aus dem Ruder laufendes Gendern hat für eine breite Mehrheit nur Nachteile und ein paar eingebildete Vorteile für eine Minigruppe. Die sollten, wie gesagt, besser an ihren echten Problemen arbeiten, statt sich an sowas aufzuhängen.

    Im FAll deines obigen Beispieles finde ich übrigens die umfangreichere alte Version (Guten Morgen, liebe Kolleginnen und Kollegen) sehr viel wertschätzender und höflicher als das verknappte flapsige Leser Innen.
    Finde ich einfach auch schlechten Stil und unästhetisch.
    Gendert man nur bei bestimmten Anlässen und eben nicht sinnlos inflationär (und inkonsequent und damit wieder volle Kanne exkludierend), ist der Mehraufwand auch gerechtfertigt und stört weder Schreiber/Sprecher noch Leser/Zuhörer.

    So, das war jetzt aber genug dazu…..
    Bitte einfach mal jeder drüber nachdenken, wann und warum aus welchen Gründen gegendert wird. Dinge hinterfragen. Wie wir es gelernt haben 😉

  312. #316 zimtspinne
    05/09/2022

    Ich glaube, die Lektüre dieses Buches täte mir nicht gut, das kann man höchstens im Drogenrausch verdauen (bzw gut ruhiggestellt mit indica-lastigen Gräsern).

    @ Tina

    Heute war mal ein schöner Tag, bis auf den knallsonnigen Morgen und leichte Dampfigkeit. Dann bewölkt und bessere Luft.
    Allerdings kam mir letzte Nacht arg warm vor, da mir sogar die leichte Sommerdecke zu warm wurde bei offenem Fenster. Angeblich 12 °C, glaub ich nie im Leben.

    Schau dir mal diese Karte der Wetterzentrale an, dort sieht man gut die Wellen-Teilung des Landes.
    Die heiße Sahara-Pampe wird in den Westen/leicht Südwesten gepumpt und dort versickert sie (zum Glück).
    Ich bin unter der 18-20 Grad Orange-Welle. Sehr angnehm.
    Bitte so bleiben.

    https://files.homepagemodules.de/b790122/secure/ZlQ0NHR9M1MzNjFGcGUyTTdUNTQ4fTVTbjYyRl9lb012VEo0U31FU0c2aEZtZQistgleichistgleich.png/ef62b0d7f01598ef241fed07a0047116/63164ab4/d41719.png

  313. #318 Adent
    06/09/2022

    @Zimtspinne

    Kommunikation dient der Verständigung und nicht irgendwelchen ideologischen Grabenkämpfen.

    Das ist mal sowas von richtig, besser gehts nicht 🙂 Die Kommunikation besteht eh schopn zu mehr als 90% aus Missverständnissen, durch zusätzliche Gender/Rassen/Korrektness oder was weiß ich für Regeln wird das mit großer Sicherheit nicht besser, ist imho also kontraproduktiv.
    Das sieht man auch sehr schön hier in den Blogs, die meisten Grabenkämpfe und Missverständnisse entstehen durch Kommunikationsprobleme und arten dann teilweise derartig aus, nur weil sich einzelne Personen durch die Aussagen anderer herabgesetzt, beleidigt oder sonstwas fühlen und dies von der anderen Seite oftmals nicht beabsichtigt ist.

  314. #319 zimtspinne
    06/09/2022

    Ja, stimmt und danke für dieses Blickwinkel mitten aus dem Lebensalltag.

    Man hat ja schon genug zu tun, Missverständnisse u.ä. unter optimalen Kommunikationsbedingungen klein zu halten – unter Freunden/Familie/Kollegen, die man kennt und einschätzen kann. Und mit unterstützenden Mitteln wie Körpersprache, Sprechmelodie, Mimik etc.

    Dennoch häufen sich in nur einem Kommunikationsszenario die Missverständnisse allein zwischen m und w – weil die schon mal grundsätzlich bisschen unterschiedlich ticken UND kommunizieren 😉

    Dass sich Menschen ohne Worte verstehen, gibt es. Aber trifft auch immer nur auf Momente und Lebensausschnitte zu, nicht auf die Gesamtheit.

  315. #320 zimtspinne
    06/09/2022

    … zwischen alt und jung gibts auch häufiger “natürliche” kommunikative Missverständnisse.

    Dazu fallen die mir beiden Kapitel “Kampf der Geschlecher” und “Kampf der Generationen” ein….. irgendwie scheint doch alles auf Kampf hinauszulaufen :/
    Selbst auf der allerkleinsten Ebene oder auch gerade dort am stärksten, weil so große Reichweite und Auswirkungen. Ich meine die Gen-Ebene.
    Darum gings auch vorrangig in jenen beiden Kapiteln, war superspannend und wäre mal dringend nötige Lektüre für realitätsferne Ideologen, damit sie mal wieder auf den Boden der Tatsachen gelangen.

  316. #321 zimtspinne
    06/09/2022

    sorry, war glaub “Krieg” und nicht “Kampf”.
    Herrje, “Kampf” würde ja schon gleich wieder unangenehme Assoziationen wecken bei einigen Zeitgenossen.

  317. #322 zimtspinne
    06/09/2022

    um gleich nochmal beim Thema zu bleiben – kürzlich habe ich einen Text gestalten müssen zu einem neuen Kurs (Tanzhobby), der weitläufig unter die Rubrik Argentinischer Tango gehört.
    Wurde bei uns früher “Tango Negro” genannt. Hatte ich damals auch nie drüber nachgedacht, der südamerikanische Tanzcoach nannte das auch ganz selbstverständlich so. Das hieß auch hochoffiziell so, zB auch im Netz…..

    Nun hatte ich, allerdings aus anderen Gründen, nach diesem Begriff gesucht und festgestellt, dass es den irgendwie gar nicht mehr gibt.
    Frühere Videos, auch von einer alten Tanzschule, wo ich mal war, hießen zum Thema auch komplett anders.
    Auf yt hab ich erst gar keine mehr gefunden auf Anhieb….
    Ich hatte mich zwar kurz gewundert, es dann aber schnell wieder vergessen und zum Glück existieren auf meinen alten Festplatten die Videos noch, natürlich auch unter dem Titel “Tango Negro”.

    Grade fällt mir dazu aber ein, das ganze Dingens ist sicher auch Opfer der pc, kulturellen Aneignung und so weiter geworden.
    Bei mir im Text heißt es natürlich mit der größten Selbstverständlichkeit weiterhin Tango Negro und nix anderes. Und wehe, da beschwert sich einer 😉

    Tango Negro ist kurz erklärt eine Abwandlung des Arg. Tangos, deren Kernelement die Improvisation ist.
    Ansonsten sind Standardtänze ja schon ziemlich streng nach Regeln aufgebaut, das ist dort eben nicht so. Da kann individuell und ach situativ einfach mal die Sau rausglassen werden……
    in Südamerika wird Tango Negro auch oft einfach so spontan in Bars getanzt, von Profis und auch von Liebhabern.
    Ich freue mich unglaublich auf diesen Kurs.

  318. #323 RPGNo1
    06/09/2022

    Martin Luther King – I Have a Dream

    I have a dream that my four little children will one day live in a nation where they will not be judged by the color of their skin but by the content of their character.

    https://www.americanrhetoric.com/speeches/mlkihaveadream.htm

    Martin Luther King verwendet den Begriff “Negro” ganz bewusst 16mal in seiner weltberühmten Rede. Das war zu einer Zeit, als andere bekannte Führer der Bürgerrechtsbewegung diesen Begriff vermieden und eher Black oder Afro-American bevorzugten.

  319. #324 RPGNo1
    07/09/2022

    Der US-Immunologe Anthony Fauci erwartet künftige Coronaimpfungen in der Häufigkeit der Grippeschutzimpfung. »Es wird immer deutlicher, dass wir uns mit Blick auf die Covid-19-Pandemie wegen des Fehlens einer dramatisch anderen Variante wahrscheinlich auf einem Weg zu einer Impffrequenz bewegen, die der des jährlichen Grippeimpfstoffs ähnelt«, sagte Fauci.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-in-den-usa-anthony-fauci-erwartet-jaehrliche-impfungen-aehnlich-der-grippe-a-08674204-6122-4883-a897-e32f6079f139

    Das klingt doch nicht schlecht. Wenn es jetzt noch gelingt, die Grippe- mit der Corona-Impfung zu kombinieren, will ich nicht meckern. Dann holt man sich einmal im Jahr im Herbst die Spritze vom Doc ab und gut ist.

  320. #325 Adent
    07/09/2022

    Eieieieiei, heute bin ich zum ersten Mal persönlich einem Volldurchgeknallten begegnet.
    Der Typ (und sein Frau) tauchten heute hier im Institut auf und hatten eine Mitarbeiterin angesprochen wer sich mit Gentechnik auskenne, die auf mich verwies (seufz). Was sich daraufhin etwa 15min lang ergab war schon Comedyreif. Ich habe nur ca. 30% von dem verstanden was er überhaupt wollte (wei ler ständig das Thema wechselte) und daraus ergab sich ungefähr folgendes Bild:
    Er hat 2007 mit Jennifer Doudna am gleichen Institut gearbeitet (er meinte wohl Charpentier, weil er vom Uniklinikum Jena redete) und er hätte seitdem CRISPR im Körper und würde seine eigene guides synthetisieren (im Körper) gegen alle möglichen Viren (auch Corona, seufz). Dadurch hätte er a) Anspruch auf die Forschung (auch die chinesischen CRISPR Babies seien durch Forschung an seinen Stammzellen mit entstanden) und b) durch Gespräche mit dem Prof. Wiesendanger (der mit dem Laborursprung von Corona) wüsste er, dass auch Corona durch ihn entstanden sei und er nun an einer Immunüberreaktion litt, die aber die Schulmedizin nicht nachweisen könne/wolle.
    Was sagt man dazu wenn so einer vor einem steht?
    Er hielt mir dann ein Bild auf dem Handy hin, auf dem war ein Wolframpartikel, der mit Nanostäbchen markiert war und fluoreszierte (soviel konnte ich aus der Beschreibung entnehmen) und ob wir solche Tests machen würden.
    Ich arbeite im Pflanzenbereich, zwar schon lange mit CRISPR Cas und anderen modernen Methoden, aber nicht mit Nanoforschung und schon gar nicht medizinisch.
    Aufschlussreich war auch seine Sprache, er redete wie gesagt ständig von Schulmedizin und, dass er einen unabhängigen Test auf seine Krankheit bräuchte, am besten so einen mit Nanostrukturen (seufz) und ob ich wüsste wo man sowas auf eine Gentechnik Infektion hin testen könne.
    Als ich ihm sagte, dass das die Landeskontrollämter in jedem Bundesland machten sagte er, nein er bräuchte einen unabhängigen Test.
    Ich habs dann geschafft das Gespräch arg zu verkürzen und die beiden freundlich vor die Tür gesetzt.
    Vielleicht hätte ich im Nachhinein ihnen eine fiktive Adresse von Dr. med. hom. Spinkopfus in Irrenhausen geben sollen, aber das hätte ihn vielleicht aggressiv gemacht und zu sehr nach Schulmedizin geklungen 🙂
    So einen Besuch braucht man nicht allzu oft …

  321. #326 RPGNo1
    07/09/2022

    @Adent

    Mein herzliches Beileid.

    Eines hat der Mensch jedenfalls geschafft. Diese Begegnung wirst du so schnell nicht wieder vergessen.

  322. #327 zimtspinne
    07/09/2022

    @ Adent

    kann bei euch einfach so Kundschaft reinmarschieren?

    Heute ergab sich ein Gespräch mit 11 und 13jährigen Mädchen, bei/an/mit denen ich vor nicht allzu langer Zeit (hach, wie die Zeit vergeht) gelegentlich Hütedienste verrichtete. Sehr tolle Kindex junge Frauen.
    Wir kamen auch auf das Genderthema, dazu hörte ich von der Älteren etwas interessantes. Überlege aber noch, da ich hier öffentlich nicht einfach über Dritte (und dazu noch minderjährig) schreiben möchte.

    Jedenfalls spricht mir dieser Artikel voll und ganz mitten aus der Seele, mal schön schwarz auf weiß, was ich eher so irgendwie empfinde, aber nicht so klar in Worte fassen kann.

    Dort wird auch mal bisschen auf die Wurzeln eingegegangen….

    Wie gerne lese ich klar und verständlich formulierte Gedanken…. genau das, was die Philosophie offenbar so gar nicht beherrscht. Das ist ein Wischiwaschi-Konfusitäten-Theater, dass es mir als Fan von Klarheit immer wieder graust.
    Dabei habe ich früher doch mal gerne nächtelang herum’philosophiert’…. na gut bekifft oftmals, was wahrscheinlich der Schlüssel ist 😀

    Überidentifizierung mit Opfern ist btw ein ganz schlechter Ratgeber. Damit ist man eher keine Hilfe für andere, sondern eher eine Belastung. Oder mindestens kontraproduktiv.
    Das muss jeder lernen, der mal irgendwas ehrenamtlich gemacht hat.
    Und Leute in sozialen (Helfer)Berufen natürlich ebenfalls.

    https://www.heise.de/tp/features/Aus-jeder-Gefuehls-Muecke-wird-ein-Trauma-Elefant-6027372.html?seite=all

  323. #328 zimtspinne
    07/09/2022

    Ergänzung zu vorher:

    Genauso!
    Dieser Artikel beweist, dass elegante Sprachkunst und Klarheit kein Widerspruch in sich sind.

    Ich liebe schön geschwungene Formulierungen 🙂
    und Popper verstehe ich auch. Hatte den nicht mal bei den Schwafelphilosophen verortet, sondern bei den Ökonomen. Alles Leben ist Problemlösen.

    https://www.cuncti.net/wissenschaft/232-das-geschwafel-der-geisteswissenschaftler

  324. #329 Tina
    08/09/2022

    @zimtspinne

    Huh, gerade sind hier 16 Grad und es regnet kräftig. Ist direkt ein bisschen frisch ;-).
    So wie es im Moment aussieht, wird vermutlich keine Hitzewelle mehr kommen und für dieses Jahr dürften wir den Sommer somit wohl überstanden haben. Vorerst also ein Problem weniger.

  325. #330 RPGNo1
    08/09/2022

    Interessant. Beim Brand auf dem Brocken/Harz sind Löschflugzeuge zum Einsatz gekommen, die in Italien angefordert wurden. Vor nur wenigen Wochen hatte ich einen Artikel gelesen, wo Experten der Meinung waren, dass Löschflugzeuge für Deutschland unnötig seien. Ob diese Experten angesichts des heißen trockenen Sommers und zahlreicher Brände immer noch derselben Meinung sind?

    https://www.youtube.com/watch?v=XO_bQfScFcM
    https://www.spiegel.de/panorama/waldbrand-im-harz-italien-schickt-loeschflugzeuge-an-den-brocken-a-5c2a1508-e40c-4547-9edd-d89cc7171ef4

  326. #331 RPGNo1
    08/09/2022

    Aktuelle Wetterlage: In der Nacht bis zum späten Morgen hat es geregnet. Jetzt kommt die Sonne wieder hervor, und dazu weht ein kräftiger, manchmal böiger Wind. Die Temperaturen liegen um die 20-21 °C. 🙂

  327. #332 RPGNo1
    08/09/2022

    Apropros Brand auf dem Brocken: Vielleicht kann Alisier noch einige Einschätzungen liefern? Er wohnt ja nicht so weit vom Harz entfernt. 🙂

  328. #333 zimtspinne
    08/09/2022

    @ Tina

    das mit dem Ende von Hitzewellen halte ich aber für Wunschdenken bzw trifft für dich evtl zu.
    Bereits der nächste Wärme/Hitzebuckel für nächste Woche baut sich auf und der wird auch kommen.
    Wird nur abgemildert durch den niedrigeren Sonnenstand und Tageslänge.
    Im Westen werden das in einigen Regionen mit Sicherheit auch wieder Hitzetage, aber halt keine 35+.
    Wir haben noch immer den im Prinzip seit März festgefahrenen Dauerhochdruck und diese Blockadelage wurden seitdem nie wirklich durchbrochen. Das macht mir mehr Sorgen als die eigentlichen Temperaturen. Die bei mir gar nicht mal so krass waren, wir hatten glaube gar keine 35+, oder höchstens kurzzeitig und ein Tag.
    Ich kann mich aber auch täuschen, werde das beim DWD mal überprüfen. Dort kann man sich für seinen Standort die Statistik anzeigen lassen.

    Gestern wars hier auch ekelhaft schwülwarm und auch wieder eine solche Nacht.
    Heute etwas “kühler”, aber auch unangenehm schwül.
    Und geregnet hats auch nur 10 Minuten.

  329. #334 Tina
    09/09/2022

    @zimtspinne

    Schwülwarm ist natürlich Mist, aber vielleicht kommt ja noch etwas Regen auch bei dir an. Hier hat es gestern fast den ganzen Tag geregnet, richtig ordentlich. Da ich mich gar nicht mehr erinnern konnte, wann das zuletzt der Fall war (gefühlt vor einer halben Ewigkeit), habe ich in der Niederschlagsstatistik nachgeschaut und tatsächlich, eine solche Regenmenge hatten wir hier zuletzt im Januar!
    Heute ist es angenehm, immer noch bewölkt und mehr als 20 Grad sollen es auch nicht werden. Ich kann kaum beschreiben, wie erleichtert ich bin.

  330. #335 Tina
    09/09/2022

    @RPGNo1

    Wie alt war denn der Monitor, den du vorher hattest und was für einen hast du dir jetzt gekauft?
    Ich liebäugele ja mit einem 27-Zöller WQHD von Dell. Dummerweise zeigt mein jetziger Monitor (24 Zoll) aber immer noch keine Verschleißerscheinungen ;-).

  331. #336 zimtspinne
    09/09/2022

    https://www.dwd.de/DE/wetter/thema_des_tages/2022/9/8.html

    …. wäre früher ein Hohelied auf das Kernschmelzemonster geworden (und bei Wettercom Wetteronline und ähnliche ist es noch heute so).

  332. #337 Tina
    09/09/2022

    @zimtspinne

    Ja, das ist schon interessant, dass Regen heutzutage (von immer mehr Menschen) so positiv empfunden wird. Früher war ja jeder Regenschauer böse, trübte nur die Sommerfreude und das Ideal war Dauersonnenschein, möglichst wie am Mittelmeer, wo man ja auch extra im Urlaub hinfuhr, um sich ordentlich am Strand zu bräunen. So ändern sich die Zeiten.

  333. #338 Tina
    09/09/2022

    Zum Thema Kipppunkte im Klimasystem gibt es eine neue Studie:

    https://www.scinexx.de/news/geowissen/klima-kippelemente-instabiler-als-gedacht/

    Konkret ermittelte das Team, dass fünf Kippelemente schon jetzt die kritische Schwelle erreicht haben könnten: „Wir sehen Anzeichen der Destabilisierung bei den Eisschilden der Westantarktis und Grönlands, beim Amazonas-Regenwald, in einigen Permafrost-Regionen und wahrscheinlich auch der Atlantischen Umwälzströmung“, berichtet McKay. Auch die tropischen Korallen könnten bereits ihren Kipppunkt erreicht haben. Bei diesen Systemen liege der Kipppunkt höchstwahrscheinlich zwischen 1,1 und 1,5 Grad.

    Insgesamt bedeutet dies, dass beim aktuellem Klimakurs ein Großteil der für Kippelemente kritischen Schwellenwerte erreicht werden könnte: „Bei den mit aktuellen Verpflichtungen erreichbaren rund 2,6 Grad Erwärmung werden zehn Kipppunkte wahrscheinlich erreicht, das Umkippen von sechs weiteren Kippelementen wird möglich“, konstatieren McKay und seine Kollegen. Selbst das setzt jedoch voraus, dass die bisher von den Ländern beschlossenen Klimaschutzziele auch umgesetzt werden.

  334. #339 Tina
    09/09/2022

    Hier noch ein Artikel aus der FAZ zum Thema:

    https://www.faz.net/aktuell/wissen/klimawandel-1-5-grad-ziel-kann-den-kollaps-wohl-nicht-verhindern-18302840.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Mit der Stabilität des Klimas, die gut zehntausend Jahre lang im Holozän gehalten hat, ist es womöglich schon jetzt endgültig vorbei. „Die Gefahr rückt schneller näher als gedacht“, heißt es in der Neubewertung einer internationalen Forschergruppe, die sich seit 2008 mit den Risiken von irreversiblen, möglicherweise abrupten Veränderungen – den Klima-Kippelementen – beschäftigt.

  335. #340 zimtspinne
    09/09/2022

    danke Tina,
    wobei ich “Kipppunkt” bisher auf Klima im Sinne von Meteorologie bezog.
    zB Verhaltensänderungen der beiden Jets (Höhenwinde), die wiederum eine ganze Reihe weiterer meteorologischer Effekte nach sich ziehen.

    Hier wird das auf Ökosysteme oder sogar einzelne Arten bezogen – ich finde, das sollte man nicht einfach alles durcheinanderwerfen.
    Kipppunkte im Klimageschehen beziehen sich auch auf Klimafaktoren, dort gehören zB Gletscher, Ozeane, Permafrostböden mit rein, aber auch Regenwälder.
    Zählt man aber Korallenriffe dazu, müsste man auch Pilze und Insekten dazu nehmen und auch sonst jedes einzelne Lebewesen.
    Das wird dann sehr verwirrend. Natürlich hängt alles mit allem zusammen und jedes Rädchen im System ist wichtig und hat auch seine eigenen “Kipppunkte”.

    “Kippelement” finde ich aber eher den Klimafaktoren bezogen auf Meteorologie zutreffend. Denn das ist systemisch und diese Kippelemente betreffen dann alle.
    Während das Aussterben der Katzen beispielsweise für uns tragisch wäre, aber für viele eine Wohltat (die Haubenlerchen).
    ups, wollte gar nicht böse sein 😉

  336. #341 Tina
    09/09/2022

    @zimtspinne

    Warum man Korallenriffe in die Betrachtung mit einbezieht, weiß ich nicht. Könnte man wahrscheinlich irgendwo nachlesen. Vielleicht weil es ähnlich wie die Regenwälder größere Systeme sind?
    Wenn man die letzten Jahrtausende betrachtet, hat sich die Flora und Fauna auf unserem Planeten ja schon sehr einschneidend durch menschliches Tun verändert, auch unabhängig von der globalen Erwärmung. Das Artensterben durch die Umwandlung und den Verlust sehr vieler Lebensräume schreitet ja auch voran.

    Wobei, die Katzen haben sich ja, weil sie so überaus ansprechende Tierchen sind, ein sicheres und komfortables Plätzchen an unserer Seite erobert, da sehe ich keine Aussterbegefahr (Pech für die Lerchen).

  337. #342 RPGNo1
    09/09/2022

    @Tina

    Mein alter Monitor hatte 10 Jahre überschritten. Es war ein Philips, mit 4:3 Bildschirmdiagonale und 1280x 1024 Auflösung! 😉 Ein echter Oldie also, der aber bis vor kurzem brav seinen Dienst getan hat und für meine Zwecke vollkommen ausreichend war.

    Der neue Monitor ist ein Lenovo L24e-30 23,8 Zoll, runtergesetzt im Preis auf 129,99 €.

  338. #343 Tina
    09/09/2022

    @RPGNo1

    Das war dann ja wirklich ein Oldie und umso verständlicher, dass der neue Monitor dir jetzt so viel besser gefällt.
    Mein Monitor ist 6 1/2 Jahre alt und leider im Prinzip noch zu gut um ihn auszusortieren. Wahrscheinlich hält der jetzt absichtlich noch ewig und verhindert damit erfolgreich, dass ich mir den Dell in nächster Zeit kaufe…

  339. #344 zimtspinne
    09/09/2022

    @ Tina

    ja, die sind ja ein eigenes Ökosystem eingebunden in weitere Ökosysteme etc etc.

    Anders ausgedrückt –
    wenn man von Kipppunkten spricht, meint man eigentlich Kipppunkte aufs Klima bezogen.
    Und nicht die Kippppunkte einzelner Dinge, ob nun lebendig oder unlebendig.
    Mit “Kipppunkt” ist dann nicht der Kipppunkt eines zB Ozeans oder der Polkappe gemeint, sondern der Kipppunkt bezieht sich aufs große Ganze.
    bzw meint eher Resultate und Auswirkungen verschiedener Faktoren, die zusammen dann einen “Kipppunkt” (oder -element) ergeben.
    So habe ich das zumindest immer verstanden….. hm…

  340. #345 Tina
    09/09/2022

    @zimtspinne

    Das mit den Kipppunkten und den Kippelementen geht manchmal ein bisschen durcheinander, liegt vielleicht auch einfach an der Umgangssprache und dass man nicht immer so genau formuliert.

    Ich habe das so verstanden, dass man bestimmte Elemente, wie beispielsweise den grönländischen Eisschild oder den Regenwald betrachtet, die eine wichtige Rolle für das Klimasystem insgesamt spielen und wenn diese Elemete den Kipppunkt erreichen, dann kippen sie sozusagen um und befinden sich ab da in einem neuen Zustand, der sich nicht mehr aufhalten lässt. Der grönländische Eisschild schmilzt dann komplett ab und der Regenwald verwandelt sich in eine Steppenlandschaft.

    Das sagt Wikipedia dazu:

    Als Kippelement (englisch Tipping Element) wird in der Erdsystemforschung ein überregionaler Bestandteil des globalen Klimasystems bezeichnet, der bereits durch geringe äußere Einflüsse in einen neuen Zustand versetzt werden kann, wenn er einen „Kipp-Punkt“ bzw. „Tipping-Point“ erreicht hat. Diese Änderungen können sich abrupt vollziehen und zum Teil unumkehrbar sein.[2] Sie können zudem Rückkopplungen in Gang setzen, Änderungen in anderen Subsystemen des Systems Erde hervorrufen und so Kaskadeneffekte auslösen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kippelemente_im_Erdklimasystem

    Nun ist es offenbar so, dass diese Elemente empfindlicher sind als man früher dachte und die Kipppunkte schon früher bzw. schneller erreicht werden könnten oder es zum Teil schon wurden. Was natürlich nicht Gutes verheißt.

  341. #346 robert ohne trebor
    10/09/2022

    mal etwas anschaulicher.
    Ein Kipp-Punkt funktioniert wie ein Lichtschalter. Wenn der auf “ein” steht, dann leuchtet die Lampe bis der Glühfaden durchgebrannt ist.
    Auf der Erde ist der Kipp-Punkt nicht die Temperatur, sondern die Tatsache , dass jede Sekunde mehr Sonnenenergie eingestrahlt wird als wieder abgestrahlt wird. In jeder Sekunde erhöht sich diese Energie im Umfang einer Atombombenexplosion, in jeder Sekunde!

  342. #347 zimtspinne
    10/09/2022

    @ Tina

    ja, das scheint mir auch oft ein Verständnis- und Def-Problem.
    In der Meteorologie, für die ich mich intensiver interessiere, bedeutet “Kipppunkt” meist gleich eine ganze Kaskade an Ereignissen, kein Einzelereignis. Also, das wird immer gesamtheitlich betrachtet, Ereignis X (Jetstream) zieht diese und jene Rückkopplungseffekte nach sich und es ändern sich daurch X, Y, Z (im Grunde alles).

    Beim Regenwald als lebenden “Organismus” (Ökosystem) finde ich die Kipppunktfindung schon etwas schwieriger.
    Klar, wenn er weg ist, ist er weg. Wenn Schneißen geschlagen werden, entstehen auch neue Situationen.
    Kann man als Kipppunkte (für Klimafaktoren) betrachten, da dann das ganze System Regenwald nicht mehr wie gehabt funktioniert.

    Bei Lebewesen würde ich eher dann von einem “point of no return” sprechen. Oder im engeren Sinne “lethal factor”. Wenn soviel geschädigt ist innerhalb des Organismus, dass nichts mehr zu kompensieren und retten ist.
    Ich denke aber, dass wir eh das gleiche meinen 😉

    @ Robert

    och nee, schon wieder zurück aus dem Urlaub!?
    Ich hoffe, du hast dich erholt. Und wandelst diese frische Energie nicht direkt in Spammerei um.

  343. #348 robert ohne trebor
    10/09/2022

    ZSpinne,
    wir haben Urlaub vom “Ich” gemacht, bei der Teilnahme an einer Travestie Show mit Künstlern vom Pulverfass in Hamburg.
    Es ist schon interessant wenn man die Künstler auf der Bühne erlebt und dann am nächsten Morgen ihnen beim Frühstück gegenüber sitzt.
    Übrigens , meine Beiträge werden nicht im Spam-Ordner vergessen werden. Die prägen sich ein, ob positiv oder negativ, das ist in der Werbung egal, sie prägen sich ein.
    Du bist ja auch nicht zimperlich beim Eindruck hinterlassen.
    Aber , freu Dich, als neue “Opfer ” habe ich mich bei einem Automobilforum eingeloggt und den Platzhirschen dort mal gezeigt, wer der Fachmann ist.
    Bleib gesund !

  344. #349 stone1
    stoneBüro an einem herbstlich anmutenden Wochenende
    10/09/2022

    verstohlen umguck … sind Typen von der PC-Sprachpolizei anwesend … nein?

    Na dann, ein kleines Witzchen:

    Alle wissen, wie die Mutter von Niki Lauda heißt, nämlich Mama LAUDA.

    Nur sehr Wenige kennen den Namen von der Mutter von Rainer Kalmund, bevor sie geheiratet hat.
    Na, weiß es wer?
    Nein?

    Liegt doch auf der Hand. Mamma F e t t e r.

    😀

  345. #350 fauv
    nach einem Kuchen mit Schlagsahne
    10/09/2022

    Witze mit Familienangehörigen machen meistens Türken. Müssen wir dich jetzt taş 1 nennen?

  346. #351 stone1
    10/09/2022

    Zu Ihrer Information, Herr Bertl, es handelte sich um einen Witz über Personen öffentlichen Interesses, vulgo ‘Promis’.

  347. #352 fauv
    10/09/2022

    taş 1
    du bist auch schon prominent, jedenfalls hier im blog.
    Bei Büroleiter sucht Frau kannst du dich ja mal hineinmogeln.

  348. #353 stone1
    10/09/2022

    auch schon prominent, jedenfalls hier im blog

    Dann bitte am Niveau der stoneWitze arbeiten, Robert, der war sehr mau. 😉

  349. #354 stone1
    10/09/2022

    auch schon prominent, jedenfalls hier im blog

    Dann bitte am Niveau der stone – Witze arbeiten, Robert, der war sehr mau. 😉

  350. #355 robert ohne trebor
    10/09/2022

    stone1
    o.k. der war ein Rohrkrepierer, nach dem Motto: Witz komm raus, du bist umzingelt.
    Als Künstler bist du anspruchsvoller, ich werde mich bemühen.

  351. #356 robert mit trebor
    10/09/2022

    weiter geht’s
    Stone betritt zum ersten Mal eine Kirche. Am Altar erzählt ein Schwarzer Priester aus Uganda der Gemeinde von den Schrecken der Hölle.“Es wird Heulen und Zähneknirschen geben…“ Stone greift instinktiv an seine Zähne, der schwarze Priester bemerkt die Betroffenheit, geht auf Stone zu und sagt:“Wie heißt du mein Sohn, ich kenne dich noch gar nicht „ „Mein Name ist Stone.“
    „Aha“, antwortet der Schwarze, „dann heißt deine Großmutter Mama Fette!“
    Ich kannte sie noch als sie deinen Vater gabar, den Kalle. Das war 1946.
    Deine Großmutter wurde wegen des Verdachtes von Gallensteinen ins Krankenhaus gebracht, aber es war kein Gallenstein, der die Schmerzen verursachte, es war dein Vater.“
    Stone, sichtlich verunsichert, fragt, wer ist Kalle ? „der Kallmund“
    Und der nennt all seine Kinder Stone. Welche Zahl hast du ? „Ich bin Stone eins“ Aha, dann bist du der erste Sohn von Kalle kallmund.

    Kliffhänger
    Lieber Leser, liebe Leserin, wenn du wissen willst wie es weitergeht mit der Familiensaga, dann schalte den computer an, in einer Woche geht es weiter.

  352. #357 stone1
    10/09/2022

    @robert mitOhne Witz

    Naja, Du hast Dich bemüht, aber gings nicht um Witze? Ein Soap-Opera hatte ich nicht im Sinn. Knackige Pointen, und in der Kürze liegt die Würze.

  353. #358 Jolly
    10/09/2022

    @stone1

    gings nicht um Witze?

    Suchst du sowas?

    Knackige Pointen,

    Treffen sich zwei Jäger – beide tot.

    und in der Kürze liegt die Würze.

    Da steht ein Manta vor der Uni.

  354. #359 stone1
    11/09/2022

    @Jolly

    Im Gegensatz zu Robert hast Du gleich kapiert, worum es geht. 😉

  355. #360 robert&trebor
    11/09/2022

    Jolly hat noch nicht die richtige Reife. Was nützt der kurze Witz wenn die Beteiligten hinterher tot sind.

    Zur soap opera, die ist ein Witz mit Verlängerung.
    Und sie bereitet Freude, darauf kommt es letztlich an.
    Was du gemacht hast war eine Beleidigung für alle Fetten. Die können nichts dafür wenn sie übergewichtig sind. Einer hat sogar eine Operette dazu geschrieben, Der” Fetter aus Dingsda” , hört man heute kaum noch.

  356. #361 RPGNo1
    11/09/2022

    Der Herbst streckt seine Fühler aus. Gestern hatten wir bis in den Mittag hinein Regen bei Temperaturen, die knapp die 20 °C ankratzen.

    In der Nacht zum Sonntag hat es wieder geregnet. Jetzt ist der Himmel grau und grau, und so soll es auch den ganzen Tag über bleiben.

  357. #362 RPGNo1
    11/09/2022

    Hör-Tipp!

    Am Sonntag (11.09.) gibt es in SWR3 ab 20 Uhr eine dreistündige Sondersendung zum 40-jährigen Jubiläum: Die größten Hits und ausgewählte Fan-Lieblingssongs, besondere Live-und Unplugged-Versionen, Songhintergründe und die besten Geschichten und Interviews aus 40 Jahren die Ärzte.

    https://www.swr3.de/musik/news/die-aerzte-40-jahre-jubilaeum-fakten-100.html

  358. #363 Jolly
    11/09/2022

    Jolly hat noch nicht die richtige Reife. Was nützt der kurze Witz wenn die Beteiligten hinterher tot sind.

    Ich lach mich tot.

  359. #364 robert&trebor
    11/09/2022

    Fast schon britischer Humor. Platz Corgi ! Peng !
    Gerade habe ich Irelands Own gefunden. Die irischen Witze sind noch ein wenig anders. Demnächst in diesem Theater.

  360. #365 Herr ɟuǝs
    Irrland
    11/09/2022

    wenn sich (zwei …) Männer unterhalten und keine Frauen dabei sind,
    haben sie dann trotzdem Unrecht ? schon 17 frauenfreie Kommentare

  361. #366 robert&trebor
    11/09/2022

    das muss heißen : bleiben sie dessen ungeachtet im Unrecht.
    Ja, Männer sind immer im Unrecht, das ist die Grundregel Nr. 1. Aber wir haben die Kraft, die regel zu brechen. Jawohl !

  362. #367 stone1
    12/09/2022

    Männer sind immer im Unrecht, das ist die Grundregel Nr. 1

    Ach so, was bin ich blöd, dass ich dachte, die Grundregel sei, dass man nicht von sich auf Andere schließen sollte?

  363. #368 Adent
    13/09/2022

    Bin genauso blöd stone1, Ich dachte Double Tap wäre die Grundregel Nr. 1 🙂
    Ist aber nur die zweite 🙁

  364. #369 Spritkopf
    13/09/2022

    Man fragt sich, ob es überhaupt irgendein Thema gibt, zu dem der Herr Ex-Lehrer sich nicht aus der großen Klischeekiste bedient.

  365. #370 vauf
    13/09/2022

    Adent
    safe ammunition,
    stone1
    Zum Trost ein Wiitz passend für Dich
    Kommt ein Zyklop aus der Uni : Scheiß Eggheads, muss mir jedesmal die Brillengestelle aus den Zähnen pulen.

  366. #371 RPGNo1
    13/09/2022

    @Spritkopf

    Ich bezweifle, dass der Nicknamewechsler ein Lehrer war. Die Gründe hierfür habe ich mehrfach im OLT aufgeführt.

  367. #372 Adent
    13/09/2022

    @Vauf
    Nenene, Cardio 🙂

  368. #373 Spritkopf
    13/09/2022

    @RPGNo1

    Ach, das nehme ich dem schon ab. Knalltüten gibts überall und in meinem Leben sind mir auch schon genügend Lehrer über den Weg gelaufen, die – freundlich gesprochen – mit einer mittelschweren Kognitionsstörung unterwegs waren. Robert ist zugegebenermaßen ein Extrembeispiel, aber irgendwo müssen ja die schlechten PISA-Ergebnisse Deutschlands von vor 20 Jahren auch herkommen.

  369. #374 robert& trebor
    13/09/2022

    Adent
    You’re a sportsman.
    Spritkopf
    die schlechten PISA-Ergebnisse waren recht gut in Anbetracht, dass hier in S. etwa 70 % der Schüler einen Migrationshintergrund haben und dass die Aufgaben fast nur sprachlich formuliert waren.
    Hätte man die Aufgaben durch Zeichnungen verdeutlicht, wären viele Ergebnisse aussagekräftiger geworden.
    Mensch, Spritkopf , kapier doch endlich, wenn du unfreundlich, misstrauisch daherkommst, dann brate ich dir eine über.
    Bei RPG vermute ich eine Tablettenabhängigkeit in Kombination mit einem tiefsitzenden Vertrauensdefizit.
    Zur Hilfe ein Bibelspruch:
    Ich habe gelernt, mir genügen zu lassen, wie es mir auch geht.

  370. #375 Herr Senf
    Friedland
    13/09/2022

    … echt jetzt, schon 27 mal (meine Lieblingszahl) ungestörte Herrenrunde 😉 weiter so

  371. #376 Spritkopf
    13/09/2022

    Mensch, Spritkopf , kapier doch endlich, wenn du unfreundlich, misstrauisch daherkommst, dann brate ich dir eine über.

    Wieso misstrauisch? Immerhin glaube ich Ihnen, wenn Sie verkünden, dass Sie Lehrer waren.

    Ansonsten steht es Ihnen selbstverständlich frei, meine Meinung von Ihnen nicht zu mögen und das auch zu äußern. Und sollten Sie valide Kritik an meinen Kommentaren haben, werde ich tatsächlich gern darüber nachdenken. Nur kommt ja von Ihnen nichts. Außer, wie schon gesagt, der Griff in die große Klischeekiste.

    Was Sie als “überbraten” bezeichnen, sind meistenteils nur erbärmlich schlecht vorgetragene Ablenkungsmanöver.

  372. #377 robert mit trebor
    nach einem kaffee mit marmorkuchen
    13/09/2022

    Spritkopf,
    wir werden jetzt nicht die unendliche Geschichte weiterführen. Sachlich sind ihr Beiträge o.k.
    an der Form kann man noch arbeiten.
    Ganz konkret, mit “Überbraten” meine ich , wie Sie schon richtig vermuten, eine ungenaue Stellungnahme mit der Absicht dadurch mein Missfallen über Ihre Unhöflichkeit auszudrücken. Das dies ebenfalls provokant ist, ist mir bewusst.
    Ihre Analysen sind gut. So long !

  373. #378 robert
    13/09/2022

    Sir Adent,
    bist du 39 und aus dem Schwabenland ?

  374. #379 Adent
    13/09/2022

    @Robert
    Nee, weiter daneben gehts kaum in beiden Bereichen 😉

  375. #380 robert
    13/09/2022

    Adent
    dann 93 und auf Helgoland ?
    oder bist du gar ein Tramp ohne festen Wohnsitz und dein Alter ist selbst dir nicht bekannt.
    anyway, selbst als literarische Figur bleibst du willkommen.

  376. #381 stone1
    13/09/2022

    Aus der allseits beliebten Serie Rechtschreibhölle www oder Göthe’s Albtraum:

    User In A: “Warum zum Teufel hast Du Physik mit Vogel-Vau geschrieben?”

    User In B: “Das F auf meiner Tastatur ist kaputt.”

  377. #382 stone1
    13/09/2022

    Während sich – Es ist angerichtet! – die Würmer übers kalte royale Buffet hermachen, klingt von irgendwoher eine kleine Melodie.

  378. #383 Adent
    14/09/2022

    @Robert
    93 ist etwas zu alt, aber dichter dran und wo ich herkomme kann man googeln ;-).
    155 Country Lane, Cottington, Cottingshire County
    Also, Keine Panik und wenn doch, immer ein Handtuch dabei haben, dann kannst du es dir über den Kopf legen.

  379. #384 robert
    14/09/2022

    Adent, du hast ja Stil,
    du wohnst im Garten Englands. Rochester und Canterbury, damit verbinde ich angenehme Gefühle.
    In Dover beginnt eine andere Welt.
    Wenn ich nicht schon Irland-Fan wäre, dann könnte ich mich in Kent wohlfühlen.
    Bei deinem wohltemperierten Temperament tippe ich jetzt mal auf 76.

    Stone , du bist ja der Meister des versteckten Humors.
    “Steigt ein Zyklop aus einem Manta und fragt:”Wo geht es hier zur Uni?”

  380. #385 robert
    14/09/2022

    It’s easy!
    “I believe your girl friend is a twin”
    “Yes, that’s right”.
    “Do you have any difficulty telling them apart?”
    “Oh, no – her brother has a moustache”.

  381. #386 stone1
    14/09/2022

    Willkommen Österreich ist aus der Sommerpause zurück, und da sind Maschek natürlich auch wieder dabei.
    Wohl bekomms! 🙂

  382. #387 stone1
    14/09/2022

    Beobachter(in) regt bei Thilo an, bei den SB-Kommentaren eine Frauenquote einzuführen. Bloß weil Herr Senf hier auf seine Art zum Ausdruck gebracht hat, dass er die Damen hier vermisst.

    Ein(e) Propagandanebelhirn In rafft halt nix, da hilft kein Weinen und kein Flehen, weil leider gegen bornierte Blödheit kein Kräutchen gewachsen ist. 😉

  383. #388 RPGNo1
    14/09/2022

    @stone1

    Aber hier im OLT zu kommentieren traut sich Beobachter(in) nicht? Weil sie genau weiß, dass sie sonst einen ganz gewaltig auf den Deckel bekommen wird und zwar von Kommentatoren und Kommentatorinnen.

  384. #389 robert &trebor
    nach Überlegung
    14/09/2022

    RPGNo1,
    #388 ist kein Ruhmesblatt für Dich. Die Frauen sind die Träger des Lebens und was machst du, du willst ihnen eins auf den Deckel geben. Da sind ja die Türken noch freundlicher, die vergreifen sich nicht an Frauen.
    Stone1
    …..bloß weil Herr Senf…..
    Ich bin auch für eine Frauenquote , der Blöde hier bist du.
    Da bin ich ja gerade noch rechtzeitig gekommen.

  385. #390 zimtspinne
    14/09/2022

    mal was ganz anderes…
    gestern stank es gegen Abend plötzlich in meiner Wohnung wie Laubhaufenverfeuerung… ich Schreck und sofort zu meinen Pflanzen gerast, weil Heizkabel, Matten, China-Beleuchtungen, Kabelsalat, offene Mehrfachdosen und tropfende Pflanzen…. aber alles paletti (ja, ich muss da was ändern, hab nicht mal Rauchmelder).
    dann bekam ich dieses Foto…. ob das so ein Ökotaliban war? Nee, Spaß 😉

    https://up.picr.de/44357017ov.jpeg

  386. #391 RPGNo1
    14/09/2022

    @Robert stündlichnicknamehopper

    Setz deine Brille auf und nimm deine Medizin ein, denn dein Kommentar #389 zeigt, dass du meinen Text weder korrekt gelesen geschweige denn verstanden hast. Du redest Quark.

  387. #392 robert&trebor
    14/09/2022

    Der Unbeteiligte,
    wenn du mit Stone 1 verkehrst, dann zeigst du deine Gesinnung. Der findet nicht nur Christen blöd sondern jetzt auch noch die Frauen. Beobacherin zeigt noch Betroffenheit, wo bei Euch nur der Verstand regiert.

  388. #393 stone1
    15/09/2022

    wo bei Euch nur der Verstand regiert.

    Danke für das Kompliment. 😀
    Widerstand gegen die Betroffenheitsdiktatur! \m/

  389. #394 fauv
    15/09/2022

    Ja Stone, das ist Eure Stärke und deswegen bin ich hier dabei, weil man Dinge erfährt und durchschauen kann, die man sonst nirgends erfährt.
    Und da du auch Künstler bist, so schätze ich dich ein, ein Bibelspruch den deine Intelligenz verkraften wird.
    Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts. Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und meinen Leib dahingäbe, mich zu rühmen, und hätte der Liebe nicht, so wäre mir’s nichts nütze.

  390. #395 stone1
    15/09/2022

    @Bertl

    Ein Sprüchlein von deinem Messias?
    Lass mich dazu ein Zitat aus einer anderen Offenbarung anführen, Bibel ist ein bisschen arg alt und langweilig:

    Jesus Quintana: “Wenn Du hier auf der Bahn ‘ne Knarre ziehst, dann werde ich Dir das Ding wegnehmen, es Dir tief in den Arsch bohren und so lange abdrücken, bis es klickt.”
    Der Dude: “Jesus…”
    Jesus Q.: “Du sagst es, Mann. Niemand verarscht Jesus!”

    The Big Lebowski, 12-5,3

  391. #396 fauv
    15/09/2022

    stone1
    Gott ist keine Person!

  392. #397 stone1
    15/09/2022

    Gott ist keine Person

    sondern eine fiktionale Figur aus alten Erzählungen, und eine ziemlich fiese noch dazu.

    Ganz ähnlich wie Jesus Quintana, der auch eine fiktionale Figur ist und ziemlich fies dreinschauen, darüber hinaus auch noch passabel bowlen kann und einen flotten Spruch drauf hat.

  393. #398 fauv
    15/09/2022

    Gott ist nicht mal ein Objekt menschlicher Vorstellung.
    Was wir erkennen könen ist abhängig davon ob wir einen Begriff davon haben. Gibt es kein Wort dafür, dann gibt es den Sachverhalt einfach nicht.

    Wir müssen uns aber eingestehen , dass es das Universum gibt, aber wir wissen nicht warum es das Universum gibt. Das Wort “warum” hat die Wissenschaft ermöglicht. Und es ist nur logisch, nachdem Warum des Universums zu fragen.
    Die Naturwissenschaften sehen sich nicht zuständig, also erspare dir deine Spekulationen .

  394. #399 stone1
    15/09/2022

    Ach Bertl, die ‘warum’-Frage kannst Du dir an den Predigerhut stecken, da sie einen hintergründigen Sinn insinuiert.
    Die Fragen, die Wissen schaffen, beginnen mit einem ‘wie’.
    Wie leuchtet unser Heimatstern? Indem er Wasserstoffatome zu Helium fusioniert.
    Die Antwort auf eine dahingehende warum-Frage ist dieselbe wie auf alle solche Fragen, bspw. warum sich ein Hund die Eier leckt: weil erea kann.

  395. #400 fauv
    15/09/2022

    stone1
    Die Einteilung in wie und warum deckt sich mit der Einteilung der Wissenschaft in Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft.
    Ganz ohne warum kommt auch die Naturwissenschaft nicht herum. Die Leute interessiert es weniger wie es regnet, sondern stattdessen, warum es regnet. Und bei diesem, Denken kommt man zum Begriff der Luftfeuchtigkeit nur als Beispiel.

    Die Bezeichnung “hintergründig” ist sogar sehr gut, weil es eben “Gründe” gibt, die nicht offensichtlich sind . Aber es sollte dich schon interessieren , dass es in allen Kulturkreisen Religionen gib. Ohne Ausnahme. Und ich bezweifle, dass du der einzige Mensch bist , der klüger ist als alle Generationen von Menschen vor dir.

  396. #401 Spritkopf
    15/09/2022

    Aber es sollte dich schon interessieren , dass es in allen Kulturkreisen Religionen gib. Ohne Ausnahme.

    Laber-rhabarber-schwafel-sabber-trulalla. Und trotzdem ist das kein Grund anzunehmen, dass es auch nur einen einzigen der Tausenden von geglaubten Unsichtbaren im Himmel, im Hades oder wo auch sonst immer gegeben hätte.

    Und ich bezweifle, dass du der einzige Mensch bist , der klüger ist als alle Generationen von Menschen vor dir.

    Das hat wenig mit “klüger sein” zu tun, sondern mehr mit dem Wissen um Entstehung des Universums, unseres Sonnensystems, der Erde und des Lebens auf ihr, welches wir heutigen Menschen aufgrund der Errungenschaften der Wissenschaft haben und die Menschen früherer Zeiten nicht. Weswegen wir auch nicht mehr die Spekulationen früherer Zeiten benötigen.

    Umso peinlicher ist es, dass es heute immer noch Leute gibt, die Jahrtausende alte Märchen für bare Münze nehmen und die dann mit ihrem Hirnschiss bei anderen hausieren gehen, obwohl die vielfach und in klarsten Worten zu verstehen gegeben haben, dass sie mit diesem Schwachsinn nicht belästigt werden wollen.

    Gehen Sie zu Ihren Betbrüdern in die Kirche und pflegen Sie dort Ihren Halluzinationen, nicht hier. Jetzt begriffen? Oder brauchen Sie’s per Einschreiben?

  397. #402 fauv
    15/09/2022

    spritkopf,
    also noch genauer,
    warum lebst du ? Nicht kneifen !

  398. #403 Herr ɟuǝs
    geborener Dorfatheist
    15/09/2022

    … wo/wer ist “Gott”, fauv kann nicht mal zwischen Män(n)chen und Weibchen unterscheiden

  399. #404 Spritkopf
    15/09/2022

    @Robert

    warum lebst du ?

    – Weil meine Eltern Sex hatten.
    – Weil es auf der Erde Lebewesen der Spezies Homo sapiens gibt, der sie angehören und der mithin auch ich angehöre.
    – Weil sich Homo sapiens aus Vorgängerspezies der Gattung Homo entwickelt hat.
    – Weil sich mal irgendwann vor 3,6 – 4 Milliarden Jahren Leben aus nicht-lebender Materie entwickelt hat.
    – Weil sich vor ca. 4,5 Milliarden Jahren ein Sonnensystem gebildet hat, welches einen Gesteinsplaneten mit einem Abstand zur Sonne aufweist, der flüssiges Wasser erlaubt.

    Wie genau hätten Sie’s denn gern? Oder suchen Sie noch nach irgendwelchen Zwischenschritten, in denen Sie Ihr unsichtbares Männeken unterbringen können?

    Nicht kneifen !

    Die Annahme, dass irgendeine dieser Antworten so erschröcklich ist, dass ich mich nicht trauen würde, sie zu geben, ist albern.

  400. #405 robert
    15/09/2022

    Spritkopf
    für dich eine andere Formulierung,
    was treibt dich an,
    warum du das tust, was du tust,
    Gemeint ist die Sinnfrage .

    Stone hat das Wort hintergründig verwendet, darum geht es, das was man nicht sieht.

    O.K. das ist kein thema für einen blog. #394 spricht für sich.

  401. #406 robert
    15/09/2022

    Herr Senf
    Dorfatheist ist eine gute Aussage. Passend dazu den Lada in der Farbe grün. Und sonst noch ein paar Geheimnisse.
    spritkopf
    Ihnen wünsche ich Gesundheit bis auf Weiteres.

  402. #407 Spritkopf
    15/09/2022

    @Robert

    was treibt dich an,
    warum du das tust, was du tust,

    Ganz einfach. Ich möchte soviele wahre Annahmen und sowenig falsche Annahmen treffen über die Welt wie möglich. Anders gesagt: Ich möchte möglichst gute Begründungen für das haben, was ich für wahr halte.

    Und Sie? Verraten Sie, was Sie antreibt?

    Ihnen wünsche ich Gesundheit bis auf Weiteres.

    Ich würde es schon etwas verdächtig finden, wenn Sie mir nur Gesundheit wünschten. Warum wünscht man jemandem sowas, der nicht krank ist?

    Aber dann auch noch “bis auf Weiteres”? Hört sich ganz nach der christlichen Nächstenliebe an, die einem die amerikanischen Evangelikalen entgegenbringen, wenn sie erfahren, dass man ein fundamental anderes Weltbild pflegt als sie. Die sagen dann auch “God bless you” und wünschen einem in Wirklichkeit was ganz anderes.

  403. #408 Adent
    16/09/2022

    @Robert
    Du meine Güte, was sind denn das für bescheidene Fragen? Besser gesagt, warum muss man als Religiöser immer die grundlegendstene Fragen hernehmen, um dann zu behaupten, die Antwort sei: weil es Gott gibt, oder weil es Vorsehung des Göttlichen Wesens ist, oder ähnlichen Schwachsinn?
    Das ist einfach nur zutiefst unredlich und bescheuert. Es wird immer, ich sage bewußt immer Fragen geben die man mit der wissenschaftlichen Methodik nicht beantworten kann, das ist systemimmanent, aber im Gegenzug dazu gibt es keine einzige Frage (und die wird es auch nie geben), die von einer Religion (egal welcher) beantwortet werden kann.
    Religionen gehen vom falschen Standpunkt aus und damit sind sie automatisch raus aus der Beantwortung wie etwas funktioniert.
    Das “Warum” scheinen sie nur beantworten zu können, weil sie einfach nur das aussagen was dem Fragenden gefällt, oder alternativ (wenn es ihm zum Beispiel nicht gefällt, dass gerade sein Kind gestorben ist (nur fiktiv)) sagen: das sei Gottes unergründliche Weisheit.
    Ich könnte kotzen wenn ich so einen verlogenen Mist höre.

  404. #409 robert
    16/09/2022

    Spritkopf
    Ihr Misstrauen gegeüber allem Christlichen ist verständlich, die Evangelikalen in den USA sind noch aktiv, hier in Europa schläft das Christentum.
    Wenn man “Grüß Gott” sagt, dann ist das eine Grußformel und soll Ihnen signalisieren, dass Sie es nicht mit einem Moslem zu tun haben.
    Das ist der Sinn eines Grußes.
    Und wenn man jemand Gesundheit wünscht, dann ist das bei mir eine Aufforderung , vorsichtig zu sein und Maske zu tragen. Dass ich ihnen tatsächlich keine Krankheit unterschieben will, das sollte selbstverständlich sein. Ich betrachte sie weder als Feind noch als unliebsamen Zeitgenossen.
    Bis auf weiteres, war der Nachsatz, dass dies kein Ende der Unterhaltung war.
    Was treibt mich an! Ganz einfach, mir macht das Leben Spaß. Und es ist eine Befriedigung, wenn man anderen Menschen helfen kann.
    Und was einen ganz großen Raum bei mir einnimmt, ich will wissen, was die Welt im Innersten zusammenhält. Ich bilde mich weiter, programmiere, und baue Elektronikschaltungen.
    Und drittens, das was ihnen mißfällt, ich halte den Gedanken an Gott am Leben und falle den Menschen auf den Wecker, die Religion als Übel ansehen.

  405. #410 Robert
    16/09/2022

    Adent
    Wenn man über Religion sprechen will, dann muss man zuerst mal einen Ausgangspunkt finden. Sie geben zu Recht das Beispiel einen Todesfall an. Das versteht jeder.

    Das „Warum“ ist nur ein Aufhänger, es ist schon klar, dass diese Frage unbeantwortet bleibt. Und doch , im Einzelfall fühlen sich Menschen berufen, „ihr Kreuz zu tragen.“
    Man kann das lapidar als Pflichtgefühl bezeichnen, aber es ist mehr, wenn Menschen bereit sind ihr Leben für andere einzusetzen. Feuerwehrleute sind solche Menschen ,aus der Sicht der Religion
    haben die den Sinn des Lebens verstanden. Das Warum lässt sich auch in Handlung ausdrücken.
    Jede Frau, die ihr Kind liebt, die tut das.

    Und die Gesellschaft hat das auch verinnerlicht, indem sie assoziales , selbstsüchtiges Verhalten als falsch beurteilt. Unsere Gesellschaft ist in dieser Sicht human, oder wie es die Christen sagen,
    gottgefällig.

  406. #411 Adent
    16/09/2022

    @Robert
    Und schon wieder Quark, die meisten Gesellschaften sind in gewissen Bereichen sozial, auch ganz ohne Religion, die ist nur da gern draufgesprungen und hat es ausgenutzt. Insofern, einfach mal den ganzen Schmonz der Religion abwerfen und einfach nach dem oder den Grundgesetzen leben, dann klappt das schon, auch ohne imaginären Freund im Himmel.
    Nur zu, etwas Mut, dann muss man bei schlimmen Fällen auch nicht behaupten das wäre der Wille eines eingebildeten Himmelsfreundes gewesen, sprich man muss nicht lügen.
    Soweit ich das weiß waren die meisten Religionsschriften früher eher Lebensanleitung (Thora z.B.), es war halt praktisch das jemandem zuzuschreiben, der nicht nachweisbar ist. Heutzutage ist es dann doch etwas überholt glauben zu meinen es gebe da jemanden, der sich um die Menschheit kümmert. Vor allem zu glauben es gäbe nur einen davon und deshalb anderen die Köpfe ein- oder abzuschlagen oder Frauenkörper zu vergewaltigen indem man ihnen das Recht auf Abtreibung abspricht (um mal aktuelle Auswüchse der Sch…kirchen zu zeigen), das ist schon sehr abstrus.

  407. #412 robert&trebor
    16/09/2022

    Adent,
    Was unsere Kultur betrifft, die ist ein Produkt des Christentums und des römischen Rechtes.
    Unser Grundgesetz und die Menschenrechte sind direkt aus dem Dekalog ableitbar.
    Das Verbot Menschen zu töten, das ist ein Verdienst des Christentums.
    Dass es 2000 Jahre gebraucht hat, dass die Träger dieser Ideen sich selbst daran zu halten, das ist eben die Realität. Zeige mir einen Kulturkreis, wo es humaner zugeht. Die Tibetaner vielleicht.

    Wenn du von Schmotz sprichtst, dann ist das ein Beweis von Befangenheit und Vorurteil.
    Vor Gericht wärst du als Zeuge ungeeignet.
    Ja, und wo wird jemand der Kopf abgeschlagen, als in deiner Phantasie, die im Mittelalter verharrt.
    Was jetzt das Abreibungsrecht betrifft, dieses Recht haben Frauen mittlerweile.
    Also, was gibt es zu meckern ?

    So und jetzt der eingebildete Himmelsfreund, was macht dich so sicher ? Es gibt Tausende von Menschen die an Gott glauben, die jeden Tag mit ihm sprechen und die Hilfe erfahren, wenn sie um Hilfe bitten. Ich gehöre auch dazu.

  408. #413 Spritkopf
    16/09/2022

    @Robert

    Wenn man “Grüß Gott” sagt, dann ist das eine Grußformel und soll Ihnen signalisieren, dass Sie es nicht mit einem Moslem zu tun haben.

    Wenig glaubhaft, was Sie mir da anbieten. “Ihnen wünsche ich Gesundheit bis auf weiteres” habe ich noch nie von jemandem als Gruß gehört. Aber was solls? Sie sind ein freier Mensch und dürfen mir wünschen, was Sie wollen.

    Und drittens, das was ihnen mißfällt, ich halte den Gedanken an Gott am Leben und falle den Menschen auf den Wecker, die Religion als Übel ansehen.

    Wie wärs, wenn Sie mit Ihrem religiösen Glauben umgehen wie mit Ihrem Penis?

    Mit dem dürfen Sie machen, was Sie wollen, solange es im Privaten geschieht oder unter Leuten, die zuvor ihr Einverständnis erklärt haben. Aber präsentieren Sie den bitte nicht stolz wie Bolle in aller Öffentlichkeit! Wedeln Sie nicht anderen damit im Gesicht herum! Und vor allem rammen Sie ihn nicht unschuldigen Kindern in die Kehle, die sich überhaupt nicht gegen diese Übergriffigkeit wehren können!

  409. #414 hwied ex Robert
    16/09/2022

    Spritkopf,
    wie es in den Wald hinenschalt so schalt es heraus.
    Sie sind derjenige, der in einem evangelisch/katholischen Land den Wilden spielt.
    Meine Meinung ist Fakt, in fast jedem Ort stehen mindestens 1 – 2 Kirchen. Es gibt kirchliche Feste, die unseren Kalender bestimmen. Sonntagsfahrverbot, schon mal was davon gehört. Sonntagsruhe ?
    Krchensteuer , ein Fremdwort ? Der Staat selbst ist mit der Kirche einen Pakt eingegangen.

  410. #415 stone1
    16/09/2022

    @Bertl

    Es wurde Dir schon öfters nahegelegt, auch von mir die Bitte: red über Deinen Glauben in deinem christlichen Bekanntenkreis, falls dein dahingehendes Gelaber dort nicht stört, aber lass uns hier damit in Ruhe, es interressiert mich nicht, und soweit ichs einschätzen kann, alle Übrigen hier auch nicht.

  411. #416 Tina
    16/09/2022

    @Robert

    Bitte verschone uns mit deinen ganzen Plattitüden, Klischees und billig zusammenphantasierten Geschichten. Das will hier keiner lesen. Falls du missionieren willst, lass es einfach. Sagt dir der Begriff Reaktanz was?

    Mach endlich Urlaub oder wenn du schon unbedingt hier was schreiben musst, dann gib dir gefälligst Mühe. Was du verzapfst, ist eine Beleidigung der Intelligenz der Leser.

  412. #417 Tina
    16/09/2022

    @stone1

    Hat sich glatt überschnitten.

  413. #418 robert
    nach einem Kaffee crema.
    16/09/2022

    Stone #393
    Du hast damit begonnen von Betroffenheitsdiktatur zu sprechen. Willst du den Menschen verbieten Gefühle zu zeigen ?

    Tina, Bezug auf #394
    Ich habe mit einem Brief aus der Geschichte gentwortet, bei dem das Wort Gott gar nicht vorkommt. wo nur gesagt wird, das Nächstenliebe höher zu bewerten ist als reine Vernunft.
    Und dann kam Spritkopf mit seinen Gefühlsentgleisungen. Da bleibe ich nicht untätig.

    Wenn du es ernst meinst mit Sachlichkeit, dann kannst du deine Gesprächspartner nicht von vornherein für unschuldig erklären.

    Ich gehe jetzt mal voran und klicke mich aus.

  414. #419 Adent
    16/09/2022

    So ein Quatsch, sie gehen mir langsam echt auf den Senkel Robert.
    Wer mordet gerade ohne Rücksicht? Russen, Syrer, Taliban etc. pp, wer hat gemordet vor nicht soo langer Zeit? Deutsche, Engländer, Franzosen etc. und die haben nahezu alle die Religionsführer mit im Boot gehabt, wenn die nicht sogar treibende Kraft waren.
    Und wo wird gerade die Abtreibung wieder verboten? Genau, u.a. im achso christlichen Amerika.
    Sind sie so blöde oder geht es einfach nicht in ihre Birne rein, dass die Drecksreligionen auch nur Dreck produzieren?
    Und sich dann mit den Menschenrechten brüsten, dass ich nicht lache, ohne Religion wären wir schon 400-500 Jahre weiter im Sozialleben.
    Sie nerven wirklich extrem mit ihrer Dummdreistigkeit.

  415. #420 stone1
    16/09/2022

    Ich denke, rolak wird nix dagegen haben, wenn ich ihn, den alten Kulinariker, hier zitiere:

    “Weine nicht, wenn es Suppe gibt.”
    “Wan Tan? Wan Tan?”

    🙂

  416. #421 RPGNo1
    17/09/2022

    Ich rate dem Minütlichnicknamehopper eine Kommentarpause an, was seine Bekehrungsversuche angeht. Sonst komme ich noch in Versuchung, CC um eine Zwangspause für ihn zu bitten.

  417. #422 stone1
    18/09/2022

    Guten Tag, es gibt Cat Content:

    01 02 03 04
    Kuscheleinheit, im Garten beim Frühstückskaffee und das Letzte ist vom gestrigen Regentag.

    Was hat abload bloß gegen mich, bei der Vorschau musste ich das 2. Foto um 90⁰ drehen, damit es stimmt, und nun ist das Erste plötzlich falsch ausgerichtet… grmbl.

    Hey, noch was: Morgen erscheint ein neues Monkey Island Adventure, und zwar in hoffentlich gut, zumindest nicht mit dieser doofen 3D-Grafik wie im 4. Teil.

    Hinter Dir, ein dreiköpfiger Affe!
    😉

  418. #423 Tina
    18/09/2022

    Endlich wieder cat content, das wurde aber auch Zeit! Sehr süß, wie immer.
    Ich habe auch ein Bildchen.
    Die kleine Rote, ertappt mit der Leckerlietüte unter dem Tisch (normalerweise auf dem Tisch):

    https://abload.de/img/untermtischzwes6.jpg

  419. #424 stone1
    18/09/2022

    @Tina

    Cuteness alert! Bei diesem Blick konnte der kleinen Roten der Leckerliediebstahl bestimmt nicht übel genommen werden. 🙂

  420. #425 stone1
    21/09/2022

    You want to hear a good joke?
    Was ist sehr klein und wird an den Strand gespült?
    .
    ..

    Eine Mikrowelle.

  421. #428 RPGNo1
    22/09/2022

    We invite all Russian citizens to vote in our referendum to become part of the Netherlands.

    https://twitter.com/henkvaness/status/1572790646011740160

    😀

  422. #429 fauv
    23/09/2022

    stone1, RPGNo1
    Was ist sehr groß und wäscht dir den Kopf ?
    Dieser Spruch hier:
    “Gott ist mit dir auf allen deinen Wegen. Gott sagt: Niemals werde ich dir meine Hilfe entziehen, nie dich im Stich lassen. Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist. Wie sich der Himmel über die Erde wölbt, so umgibt Gottes Liebe alle, die Gott vertrauen.

  423. #430 RPGNo1
    23/09/2022

    „Gott ist tot“

    Friedrich Nietzsche

  424. #431 fauv
    23/09/2022

    Friedrich Nietzsche auch. Nachdem er in Orta San Giulio war, bekannte er, das ist der eindrucksvollste Ort der Welt. Und das bei über 20 Kirchen . Das sollte einem doch zu denken geben.

  425. #432 Tina
    23/09/2022

    So, nachdem die Sommerhitze nun vorbei ist und endlich meine Lieblingsjahreszeit begonnen hat, ist das Lebensgefühl insgesamt wieder so viel besser als im Sommer, ich bin so froh!

    In den letzten Tagen war es ja zum Teil schon recht frisch, vor allem nachts. Bisher musste ich aber die Heizung noch nicht einschalten und werde auch versuchen, das so lange es geht hinauszuzögern, denn hier läuft eine Gasheizung, also absehbar sehr teuer.

    Die Temperatur im Wohnzimmer ist nach wie vor auch ohne Heizung im persönlichen Wohlfühlbereich von ca. 19 Grad. Wenn die Sonne scheint, wärmt es sich dort von alleine auf, dank der großen Fensterfront nach Süden – da macht die sich jetzt tatsächlich mal nützlich.
    In den beiden Zimmern nach Norden sind es tagsüber so um die 17 Grad, was ich ohne Probleme aushalte, finde ich sogar ganz angenehm erfrischend. Bisher habe ich im Winter ja immer so auf 18 bis 19 Grad geheizt, aber ich denke, das kann ich mir sparen. 17 Grad sind für mich völlig ausreichend, wie ich nun festgestellt habe. Mit entsprechend wärmerer Kleidung, also zum Beispiel dicker Pulli statt Sweatshirt, ginge vielleicht sogar eine noch niedrigere Temperatur.

    Wie sieht es denn bei euch so aus mit der Wohlfühltemperatur? Werdet ihr in diesem Winter weniger heizen?

  426. #433 Nietzsche
    Sils Maria
    23/09/2022

    Sie sind schlecht informiert fauv.
    Ich lebe solange es Menschen gibt, die sich an mich erinnern und die meine Werke lesen..
    Und irgendeinem Gott wie Sie ihn sich wahrscheinlich vorstellen bin ich bei meinen langen Reisen durchs Universum noch nicht begegnet.

  427. #434 Ursula
    23/09/2022

    @Tina
    Wir heizen nie sehr viel, insofern wird sich das vermutlichen diesen Winter auch nicht ändern, es sei denn die Temperaturen sinken für längere Zeit auf unter -5°.
    Derzeit ist es mir persönlich leider zu kalt für diese Jahreszeit, würde das draußen Sitzen noch ganz gerne ein bisschen genießen. Ich bin trotzdem viel in der Natur unterwegs, einfach weil’s gut tut und Stress abbaut, der durch unsere vermehrt “agile” Unternehmensstruktur entsteht 😉
    https://abload.de/image.php?img=marchfeldkanal_seitenuochx.jpg

    Übrigens das Bild von deiner kleinen Roten ist allerliebst!

    @stone1
    Besonders süße Katzenbilder auch von dir!

  428. #435 RPGNo1
    23/09/2022

    @Prädikant Minütlichnicknamehopper

    Ich finde das Doberaner Münster oder die Sagrada Família in Barcelona auch sehr schön, und Bachs Weihnachtsoratorium ist beeindruckend. Trotzdem gibt mir das nicht zu denken, und ich glaube auch nicht an Gott.

  429. #436 Spritkopf
    23/09/2022

    Gott ist mit dir auf allen deinen Wegen. Gott sagt: Niemals werde ich dir meine Hilfe entziehen, nie dich im Stich lassen. Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist. Wie sich der Himmel über die Erde wölbt, so umgibt Gottes Liebe alle, die Gott vertrauen.

    Wie herzig. Ein seniler Trottel plappert über den nur in seiner Einbildung vorhandenen Rockzipfel, an den er sich gerne hängen würde.

  430. #437 Spritkopf
    23/09/2022

    @Tina

    Werdet ihr in diesem Winter weniger heizen?

    Bei Gaspreisen, die lt. manchen Vorhersagen das Fünffache des letztjährigen Preises betragen könnten, ja, werden wir das definitiv.

  431. #438 zimtspinne
    23/09/2022

    Kolonien von Schimmelpilzen in freudiger Erwartung auf große Massaker in deutschen Sparfuchsbuden…..
    glühen schon mal vor bei diesem frühen Wintereinbruch mitten im Spätsommer.

    Wasn Glück, dass in meine leerstehende Nachbarwohnung (groß+teuer) gerade jemand einzieht.
    Mit Kind und Kegel und ich kann mich noch nicht entscheiden, was das kleinere Übel ist: unbeheizte Nachbarwohnung oder lärmende Bälger.
    Momentan gewinnen die lärmenden Blagen Umzugshorden.

    Jedenfalls: Schimmelpilze aller Länder, vereinigt euch! 😀

  432. #439 Spritkopf
    23/09/2022

    @zimtspinne

    Ich bin mir sicher, dass die Mehrzahl der Menschen die Schimmelgefahr im Blick haben, wenn sie sich entscheiden, die Wohntemperatur zu reduzieren. Aber wenn mir eine Heizkostenabrechnung von 400 Euro oder mehr pro Monat blüht, investiere ich auch gern das Hirnschmalz in die Gegenmaßnahmen, um mir trotzdem nicht den Schimmel in die Hütte zu holen.

    Mit Sparfuchsmentalität hat das nichts zu tun, eher mit der Mentalität des nicht unbegrenzt offenen Portemonnaies.

  433. #440 Tina
    23/09/2022

    Ich hatte mal gelesen, dass man möglichst nicht unter 16 Grad Raumtemperatur gehen sollte, also wegen Schimmelgefahr. Kann mir nicht vorstellen, dass hier plötzlich überall der Schimmel ausbricht, nur weil auf zwei Grad weniger geheizt wird. Vernünftig lüften muss man ja sowieso.

    400 Euro mehr für Gas wäre natürlich echt krass, zumal die Strompreise ja auch noch steigen werden. Hier ist noch nichts angekommen, keine neuen Abschlagszahlungen und auch keine Strompreiserhöhung. Die letzte war nur minimal und wird sicher nicht die neuen Umstände berücksichtigt haben. Die letzte Nebenkostenabrechnung für 2021 war auch völlig im Rahmen und keine Nachzahlung nötig.
    Wäre natürlich gut, wenn man die Rechnung, die irgendwann kommen wird, schon kennen würde.

  434. #441 Tina
    23/09/2022

    @Ursula

    Wie ist eigentlich die Energieversorgungs- und Preis-Situation bei euch in Österreich? Ist das ähnlich wie hier in D?

  435. #442 zimtspinne
    23/09/2022

    Ihr scheint mir doch etwas naiv in Bezug auf den gesunden Menschenverstand und die Praxis.
    War das nicht hier (vor nicht soo langer Zeit), wo ich mal einen Artikel über die Zunahme schimmelverseuchten Mauerwerks deutscher Mietwohnungen aufgrund des Sparwahns gepostet hatte!?

    Das war nicht aus der Boulevardpresse, sondern das Ergebnis ziemlich umfassender Untersuchungen über Jahre.
    Es gab auch eine Prozentzahl auf die untersuchten Häuser und die war erschreckend.

    Ja, da vertraue ich in diesem Fall eher Untersuchungen und Fachleuten als eurem Bauchgefühl. Sorry Leute, issaberso. 😉

  436. #443 Spritkopf
    23/09/2022

    @Tina

    Unsere Stadtwerke haben gerade eine Versammlung abgehalten, zu der es Informationen bzw. Projektionen zu den zukünftigen Gaspreisen gab. Für 2022 stand da das 2,5-fache des Gaspreises von 2021 im Raum, für 2023 das Fünffache. Mit der Aussicht, dass die Gaspreise sich für mehrere Jahre auf diesem Niveau halten könnten.

    Da kannste dir in etwa ausrechnen, was uns mindestens für dieses und nächstes Jahr bevorsteht.

  437. #444 zimtspinne
    23/09/2022

    Ich hatte jetzt (im August Rg) eine Nachzahlung von ca 128 Euro. Allerdings hatte ich hier in dieser Bude seit Umzug IMMER Nachforderungen – in der füheren immer Guthaben.
    Letztes Jahr musste Vermieter Abrechnungen für 2 Jahre korrigieren nachdem ich den Kram mal habe prüfen lassen vom Mieterverein. war sogar richtig viel, statt Nachforderungen hatte ich in beiden Jahren dann Guthaben.
    Mache ich dieses Jahr auch noch, man hat ja ein Jahr Zeit. Bezahlung mit Zusatz “unter Vorbehalt”.
    Der Typ vom MIeterverein ist aber auch in diesem Fall auf Zack und ein ganz Netten obendrein. Der hatte mich sogar extra angerufen mit der frohen Botschaft…. 😉
    Er meinte aber auch, nicht für alle mit hohen Nachforderungen könne er was tun, hängt immer vom Einzelfall ab. Hat er auch näher erklärt, es gibt irgend ein Gerichtsurteil, das man hier geltend machen kann.

  438. #445 Tina
    23/09/2022

    @Spritkopf

    Ich muss mal recherchieren, wie das hier in HH aussieht. Es soll ja regionale Unterschiede geben bei den Preisen, abhängig vom Versorger und was für einen Vertrag man hat. Wobei das in diesem Fall eh über die Nebenkostenabrechnung läuft und Sache des Vermieters ist und man somit direkt erstmal gar nichts machen kann.

    Beim Strom sehe ich hier kein großes Einsparpotenzial mehr. Der Kühlschrank ist noch relativ neu und die Beleuchtung wurde schon vor vielen Jahren komplett auf LED umgestellt.
    Ansonsten, wegen des Durchlauferhitzers und des Boilers fürs warme Wasser käme also höchstens noch kürzer duschen oder diese Waschlappengeschichte infrage, von der alle gerade reden… 😉

  439. #446 Spritkopf
    23/09/2022

    @zimti

    Da wir mit unserer Wohntemperatur im Winter bisher bei 21 – 22° lagen, können wir das locker um zwei Grad reduzieren, auch ohne Schimmelgefahr.

    Ja, da vertraue ich in diesem Fall eher Untersuchungen und Fachleuten als eurem Bauchgefühl.

    Kann ja sein, dass sich einer den Schimmel in die Bude holt, wenn er einfach nur die Heizung abdreht, aber nicht richtig lüftet. Deswegen haben wir das ja auch nicht vor. Nebenbei haben wir in jedem Zimmer Temperatur- und Feuchtigkeitsmesser hängen und wissen daher auch, wenns irgendwo kritische Werte annimmt.

  440. #447 zimtspinne
    23/09/2022

    Ich meinte ja auch nicht speziell oder überhaupt euch beide – ging mehr um die Allgemeinheit bzw eben einen Großteil der spezifsch Sparfüchse unter ihnen. Oder eher Spar-Un-Füchse. (Spardeppen?).

    In dem Artikel wurde zB auch der Irrglauben-Falschglaube beleuchtet, wenn Bewohner nur ein oder zwei Räume regelmäßig beheizen und über offene Türen an Wärmeverteilung glauben.

    Das kann so im Einzelfall funktionieren – bei passenden Gesamtfaktoren.
    Dämmung, Schnitte und Größen der Räume und Wohnungen sowie Temperatur der Warmräume.
    Ist die Bude nicht zu groß, gut gedämmt und geschnitten (zB offene Küche etc) und es wird mollig auf Karibikfeeling aufgeheizt, dann sollte das klappen, mit den offenen Türen und Verteilung.

    Wer aber einen Raum auf nur 19 oder 20 Grad heizt und den Rest nicht oder kaum heizt, hat driftet dann voll ins Schimmelproblem rein.
    Die Warmluft verteilt sich nicht zügig und gleichmäßig, sondern es setzt sich in den weiter entfernten ungeheizten Räumen Kondenswasser ab und das führt auch nicht erst unter 16, 17 Grad zu Problemen.
    Durch unregelmäßigeres oder auch mal inkonsequentes Lüften, Kocherei, Wäschewaschen und -trocknen etc passiert dann das Kondenieren an den Wänden eben trotzdem, allein durch das ständige Temperaturgefälle.

    Sieht man schön bei älteren Fenstern – auch mit regelmäßig Lüften sind die im Winter beschlagen.
    Mauerwerk ist kein Fenster, klar, aber das Prinzip ist dasselbe, je nach Bausubstanz und Dämmung.
    Man sollte dann besser jeden Raum und alle etwas weniger beheizen.
    Oder konsequent die Türen schließen, Fenster im Schlafzimmer auf Kipp in der Übergangszeit. Dann passt das. Geht aber mit Katzen nicht.

    Übrigens weiß ich das auch noch von früher, als ich meine Pflanzen auf Fensterbrettern hatte. Am Fenster wars manchmal so richtig kalt, obwohl der Raum an sich gute 17 Grad hatte….. meine empfindlchen Pflanzen gingen ein und ich wunderte mich, bis ich das alles mal konkret für jedes Fenster nachmaß.
    Man sollte also nicht in der Raummitte bei 2 m messen, sondern auch direkt hinterm Fenster und weiter unten.
    Auch dort kondensiert Wasser ungut und kann zu (vorerst unsichtbarem) Schimmelbefall führen.
    Räume nicht oder nur auf Stufe 1 heizen, ist einfach ziemlich kritisch. Bei Wohnungen mit offenen Türen… wie gesagt. Das wurde auch extra mehrfach hervorgehoben.
    Wer eine ganze Etage im Einfamilienhaus (Schlafbereich) wenig heizt, die untere Etage normal und brav Türen zu War-Feucht-Aufenthaltsräumen schließt, und regelmäßig lüftet, bekommt eigentlich keine Probleme.

  441. #448 zimtspinne
    23/09/2022

    apropos Hygro(thermo)meter:

    die sind ziemlich unzuverlässig und zeigen oftmals auch vollkommen unkorrekte Werte.
    Auch das weiß ich aus jahrelanger (Pflanzen)erfahrung und ich hatte schon sehr viele dieser Geräte…. von billig bis teurer.
    Auch teure Wetterstationen können unzuverlässig sein und falsche Werte ausgeben. Oder zuerst halbwegs korrekt messen und plötzlich stimmt die rel. LF nicht mehr oder weicht stark ab. Auch schon erlebt.
    Am besten, man hat ein Referenzthermo- und Hygrometer aus dem Hochpräzisiosbereich.
    Alternativ, wenn man keins kaufen will oder auch keine Möglichkeit mal zum Ausleihen eines solchen hat, kann man ein gutes altes Analoggerät verwenden. Die produzieren weniger Fehler und Ausfälle.

    Ich hab so an die 15 digitale Hygrometer (auch ganz kleine süße ;)) hier rumfliegen und wat soll ich sagen… jedes fucking Teilchen zeigt einen anderen Wert an.
    Aber zusammengemorpht sollte es dann ungefähr stimmen, haha.

  442. #449 fauv
    23/09/2022

    RPGNo1,
    Die Gedanken sind frei. Das ist das Credo der Aufklärung.
    Als aufgeklärter Mensch sollte man sich schon Gedanken darüber machen können, ob das Universum ein Zufallsprodukt ist, oder ob sich dahinter mehr verbirgt.
    Nietzsche
    Bei meinen Wanderungen durch den Schwäbischen Wald bist du mir auch noch nicht begegnet.

  443. #450 Ursula
    23/09/2022

    @Tina
    Derzeit blicke ich bei den Energiepreisen nicht so ganz durch!
    Es wird einen Strompreisdeckel ab Dez. geben.
    Bis zu einem Verbrauch von 2.900 KwH pro Haushalt kostet die Kilowatt-Stunde 10 cent. Alles was darüber hinaus verbraucht wird, ist dann teurer. Wieviel teurer, keine Ahnung.
    Jedenfalls werde ich mir noch 2-3 dickere Pullis und Wolljacken zulegen. In meinen Kursen sitzen die meisten Teilnehmer mit Winterjacken, auch ich war sehr durchgefroren heute in der Arbeit. Heizung ist noch nicht aktiviert.
    https://www.e-control.at/preismonitor

  444. #451 fauv
    24/09/2022

    Der Stromverbrauch pro Haushalt ist ein statistischer Wert und berücksichtigt nicht die Familien, die Kinder haben.
    In der Industrie war es genau umgekehrt, je mehr Strom ein Betrieb verbraucht, desto günstiger wird der Tarif.

    Und die bekommen jetzt Probleme, weil sie nicht wissen, wie hoch ihr Stromtarif sein wird.
    Da sitzen Dilletanten an den Entscheidungsstellen.

  445. #452 Spritkopf
    24/09/2022

    @Robert

    Der Stromverbrauch pro Haushalt ist ein statistischer Wert und berücksichtigt nicht die Familien, die Kinder haben.

    Schalten Sie eigentlich nie das Hirn ein, bevor Sie posten? Wenn es ein statistischer Wert ist, dann geht der von der Gesamtheit der Familien aus, also sowohl die, die keine Kinder haben wie auch die, die welche haben.

    In der Industrie war es genau umgekehrt, je mehr Strom ein Betrieb verbraucht, desto günstiger wird der Tarif.

    Auch nicht richtig. Ja, grundsätzlich wird der Preis pro kWh günstiger, je mehr Sie verbrauchen. Aber in der Industrie verhandeln Sie mit Ihrem Energieversorger einen Vorhaltewert für die verbrauchte Leistung. Das ist der Wert, den Sie als Industriebetrieb pro Zeiteinheit maximal verbrauchen dürfen. Überschreiten Sie den, dann wird es richtig teuer. Dann sinkt Ihr Preis pro kWh nicht, sondern steigt (und zwar drastisch). Genau der gleiche Effekt, den Ursula für die Privathaushalte beschrieben hat.

    Und die bekommen jetzt Probleme, weil sie nicht wissen, wie hoch ihr Stromtarif sein wird.
    Da sitzen Dilletanten an den Entscheidungsstellen.

    Erzählen Sie doch mal, was Sie besser machen würden, wenn Sie an deren Stelle säßen, Sie Spezialist für alles.

  446. #453 fauv
    24/09/2022

    Zu Statistische Werte.
    Beispiel Vermögen. Rein Statistisch besitzt jeder Erwachsene in Deutschland 108 000 €.
    Rein statistisch ist Deutschland das reichste Land in Europa. Dabei wohnen 40 % der Einwohner in Miete.

    Statistische Angaben als einzige Zahl berücksichtigt nicht die Verteilung.
    Wenn jetzt die vielen Single-Haushalte den Stromverbrauch pro Haushalt nach unten drücken, dann werden die Haushalte mit Kinder benachteiligt, weil 1. deren Anzahl geringer ist als die Single Haushalte und 2. weil der Stromverbrauch durch die Kinder höher wird.
    Um gleich mal die zweite Frage nach dem Bessermachen zu beantworten. Man muss Haushalten mit Kindern einen höheren Strompreisdeckel zubiligen.
    Was jetzt Politik betrifft. Wir befinden uns in einer Wirtschaftskrise mit Firmenpleiten und Inflation.
    Als Beispiel und Vorbild kann man die Wirtschaftspolitik der 1. Bundesregierung nach dem 2. Weltkrieg nehmen. Die haben die Wirtschaft angekurbelt und unterstützt mit einem Amt für Wiederaufbau. Das hat Kredite vergeben. Finanziert wurde dieses Vorhaben durch Staatsanleihen, die gut verzinst waren.
    Um die Mieten zu deckeln gab es eine Wohnraumzwangsbewirtschaftung,. Dieser Versuch ist leider in Berlin gescheitert. Also muss die Bundesregierung ein Gesetz erlassen dass Eine Wohnraumzwangsbewirtschaftung bundesweit erlaubt. § 14 GG ist ja eine Voraussetzung dafür.
    Ob sich allerdings unsere Regierung dazu aufraffen kann, ich befürchte Nein, Herr Lindner wird das verhindern.
    Um jetzt zum Stromtarif zurückzukehren, da bleibt nur noch der Griff in die Sozialistenkiste, Androhung der Verstaatlichung der Energieversorger. Als Beispiel kann da England herhalten.
    Volkswirtschaftlich im ökonomischen Sinne ist das eine schlechte Lösung. Der Energiemarkt sollte sich selbst regulieren und Hilfen durch den Staat, etwa Steuerverzicht, verzerren den Markt und die Gewinne werden von den Spekulanten abgeschöpft.
    Geschieht gerade bei den Benzinpreisen.
    Nachtrag: es sind nicht nur die Ölkonzerne die die Preise hochhalten, es sind die Spekulanten, die durch Leerkäufe auf eine Hausse setzen.
    Und da unser Wirtschaftssinister gelernter Philosoph ist, ist es geradezu ein Witz, dass wir einen Ungelernten Ökonomen in dieser schwierigen Zeit in der regierung haben.
    Genug gemeckert.

  447. #455 fauv
    25/09/2022

    Eleanora D.
    im Link wird klar, du meinst mit Reichtum den pro Kopf.
    Darauf wollte ich ja hinaus, erstens ist bei uns das Vermögen ungleich verteilt und 2. hat z.B. Luxemburg den 2. Platz inne, ist ja klar, bei einem so kleinen Land.
    Was willst du mir mitteilen ?

  448. #456 Eleonora Datenfuchs
    25/09/2022

    @ Robert/fauv:

    Was willst du mir mitteilen ?

    Dass die beiden zitierten Sätze falsch sind. Was verstehen Sie an dem Wort “falsch” nicht?

  449. #457 fauv
    26/09/2022

    @Eleanora
    leicht gereizt ?
    Der Ausgangspunkt bleibt die Tatsache, dass wir einen Nichtökonomen als Wirtschaftsminister haben. Und es bleibt die Anmerkung von Herrn Spritkopf, was ich besser machen würde.

    Ich hätte einen gelernten Volkswirt als Wirtschaftsminister ausgewählt und nicht nach Parteiraison.
    Ganz konkret geht es darum, ob man Fiskalpolitik betreibt oder ob man den Marktgesetzen folgt.
    Und da hat unsere Regierung versagt, sie hat dafür gesorgt , dass der Euro jetzt unter den Dollarkurs gerutscht ist, ein Wertverlust von über 10 % in kurzer Zeit. Das bedeutet, jedes Auto, das wir verkaufen bringt 10 % weniger Gewinn.

  450. #458 Eleonora Datenfuchs
    26/09/2022

    @ fauv:

    “leicht gereizt ?”

    Fühlen Sie sich von korrekten Daten provoziert? Zuviel Messwein gesoffen?

  451. #459 fauv
    nach dem Joggen bei einem Kaffee
    26/09/2022

    Disussion beendet!

  452. #461 Spritkopf
    26/09/2022

    @Robert

    Der Ausgangspunkt bleibt die Tatsache, dass wir einen Nichtökonomen als Wirtschaftsminister haben. Und es bleibt die Anmerkung von Herrn Spritkopf, was ich besser machen würde.

    Ich hätte einen gelernten Volkswirt als Wirtschaftsminister ausgewählt und nicht nach Parteiraison.

    Ich weiß ja, dass es schon lange zwei Tage her ist, seitdem Sie posteten, worauf ich meine Frage bezog. Da vergisst man schonmal auch das, was einem selber aus der Tastatur tröpfelte:

    In der Industrie war es genau umgekehrt, je mehr Strom ein Betrieb verbraucht, desto günstiger wird der Tarif.

    Und die bekommen jetzt Probleme, weil sie nicht wissen, wie hoch ihr Stromtarif sein wird.
    Da sitzen Dilletanten an den Entscheidungsstellen.

    Aber vielleicht können Sie ja trotzdem nochmal Ihr Hirn bemühen und mir sagen, was Sie besser als die Dilettanten an den Entscheidungsstellen in der Industrie machen würden. (Das Wort “Dilettanten” stammt übrigens nicht daher, dass die ihre Mittagskartoffeln am liebsten mit Dillsauce essen.)

    @Eleonora Datenfuchs

    😀

  453. #462 Spritkopf
    26/09/2022

    (Da jetzt noch die Tanten unterzubringen habe ich mir geklemmt.)

  454. #463 RPGNo1
    26/09/2022

    Boah, wir haben schon wieder Monagsdemonstrationen (oder Spaziergänge) im Ort. Jetzt geht es nicht nur gegen noch existierende Coronaschutzmaßnahmen sondern auch gegen hohe Energie- und Lebenshaltungskosten sowie Sanktionen gegen Russland und Waffenlieferungen an die Ukraine oder, besser gesagt, gegen alles und jedes und für “Freiheit”. Die Leerdenkerszene hat ein neues Spielfeld gefunden, wie es z.B, auf dem gwup-Blog vorhergesagt wurde.

  455. #464 fauv
    Bei einem Schokoladenmuffin
    27/09/2022

    Eine Pauschalantwort für die Wirtschaft gibt es nicht.
    Kleine Handwerksbetriebe mit hohem Energiebedarf, die schließen zum Teil, weil sie das Risiko nicht mehr kalkulieren können.
    Mittelständische Betriebe, denen bleibt nichts anderes übrig als auf die Hilfe des Staates zu hoffen. Kurzfristig kann ein mittelständischer Betrieb mit viel Maschinen nicht auf andere Produkte umsteigen.
    Die Großindustrie, z.B. die chemische Industrie, die das Gas für die Herstellung von Kunsstoffen braucht, die hat schon die Zusage der Regierung, dass sie bevorzugt mit Gas versorgt wird.
    Auf der Ebene der Kommunikation sollte man den Streit um die Gasumlage nicht öffentlich führen.

  456. #465 Spritkopf
    27/09/2022

    Ich zitiere Sie nochmal: “Da sind Dilletanten [sic] am Werk.”

    Was würden Sie besser machen? Wollen Sie nicht antworten? Oder geben Sie zu, dass Sie einfach einen strunzdämlichen Stammtischspruch abgelaicht haben?

  457. #466 fauv
    nach einem Kohlrabi, Kartoffel, Kassler-Eintopf
    27/09/2022

    Der Dilletantismus hat begonnen, als man den Benzinpreis über eine Steuerkürzung bezuschusst hat.
    Das hat dazu geführt, dass man an der Börse mit Warentermingeschäften die Grundlage dafür gelegt hat, dass Benzin in Deutschland auf lange Zeit teurer sein wird als im benachbarten Ausland. Fahren Sie doch mal nach Frankreich, was dort das Benzin kostet.
    Mit dummen Sprüchen versuchen Sie nur von ihrer eigenen Unkenntnis über wirtschaftliche Zusammenhänge abzulenken.

  458. #467 Spritkopf
    27/09/2022

    Ach, jetzt sind wir also beim Benzinpreis. Aber die Frage haben Sie immer noch nicht beantwortet.

    Bislang hat hier nur einer gezeigt, dass er seine Sabbel aufreißt, obwohl er nicht den Schimmer einer Ahnung hat.

  459. #468 RPGNo1
    27/09/2022

    Bei Aufräumarbeiten wurde eine fast 140 Jahre alte Bierflasche gefunden, jetzt haben vier Personen davon gekostet. Auch das molekulare Profil wurde untersucht – und gibt überraschende Einblicke in das historische Brauen.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/bier-forschende-probieren-bier-aus-dem-kaiserreich-a-8db0a93c-9d3e-490f-87fc-d4da7a20daa2

    Prost! 😀

  460. #469 fauv
    27/09/2022

    Zweiter Kardinalfehler, den schon Herr Merz gemerkt hat, die Bevorzugung von Ukraine Flüchtlinge gegenüber deutschen Wohnsitzlosen und Niedrigverdienern.
    Dritter Fehler
    Jetzt spricht Harbeck schon von der Verlängerung der Betriebserlaubnis von Kernkraftwerken. Der kapiert nicht, dass die Herstellung von Ersatzteilen schon längst eingestellt ist, die können im Störfall nur behelfsmäßig reparieren.
    4. Fehler und vielleicht der nachhaltigste.
    Die Pflege des Euro Kurses gegenüber anderen Währungen. Man hätte längst die Zinsen erhöhen müssen, damit die Kapitalanleger nicht in andere Währungen abwandern.
    Wenn man diese Fehler zusammenzählt, dann ist die gegenwärtie Regierung die unfähigste seit Bestehen der Bundesrepublik.

  461. #470 Spritkopf
    27/09/2022

    Und immer noch wird die Frage von der senilen Stammtischtröte nicht beantwortet. Dafür wird weiter munter durchs Themengemüse gesprungen.

    Zweiter Kardinalfehler, den schon Herr Merz gemerkt hat, die Bevorzugung von Ukraine Flüchtlinge gegenüber deutschen Wohnsitzlosen und Niedrigverdienern.

    Ja, komisch, dass Merz selbst schon gemerkt hat, wie unterirdisch schäbig es ist, sozial Schwache und Ukraineflüchtlinge gegeneinander ausspielen zu wollen. Nur bei der Stammtischtröte isses noch nicht angekommen.

    Dritter Fehler
    Jetzt spricht Harbeck schon von der Verlängerung der Betriebserlaubnis von Kernkraftwerken. Der kapiert nicht, dass die Herstellung von Ersatzteilen schon längst eingestellt ist, die können im Störfall nur behelfsmäßig reparieren.

    Erstens heißt der Mann Habeck. Zweitens nimmt er seine Pflicht wahr, angesichts des heraufziehenden Energienotstandes sämtliche Optionen prüfen zu lassen, aber diese nichtsdestotrotz kritisch zu bewerten. Drittens ist die Ersatzteilversorgung ein absolut untergeordnetes Problem im Vergleich zu den genehmigungsrechtlichen Hürden für einen Weiterbetrieb oder den dann überfälligen umfangreichen Sicherheitsüberprüfungen der drei noch im Betrieb stehenden Meiler. Ersatzteile können immer nachgefertigt werden, zwar sehr teuer, aber wenn man ein pensionierter Lehrer mit einem mittelschweren Ignoranzproblem ist, hat man vermutlich wenig Ahnung davon, was in einem hochtechnisierten Industriestaat wie der Bundesrepublik Deutschland alles möglich ist.

    4. Fehler und vielleicht der nachhaltigste.
    Die Pflege des Euro Kurses gegenüber anderen Währungen. Man hätte längst die Zinsen erhöhen müssen, damit die Kapitalanleger nicht in andere Währungen abwandern.
    Wenn man diese Fehler zusammenzählt, dann ist die gegenwärtie Regierung die unfähigste seit Bestehen der Bundesrepublik.

    Wer bestimmt denn die Zinsen? Nicht der Bundeskanzler, nicht der Bundesfinanzminister oder sonst ein Mitglied der Bundesregierung, sondern die Europäische Zentralbank. Schonmal davon gehört?

    Wenn man Ihr körperliche Schmerzen bereitendes Trottelgeschwätz zusammenzählt, waren Sie wahrscheinlich der unfähigste Lehrer seit Bestehen des Bundeslandes Baden-Württemberg.

  462. #471 fauv
    28/09/2022

    Du kannst es nicht lassen ein Fachgespräch mit persönlichen Beleidigungen zu würzen.
    Frau Lagarde macht nur das, was man ihr sagt !
    Ich bin jetzt mal weg. Auch eine Buchempfehlung.

  463. #472 Spritkopf
    28/09/2022

    Ich bin jetzt mal weg.

    Versprochen?

  464. #473 fauv
    28/09/2022

    OT TiPP: Lass dich gegen Gürtelrose impfen. Die Schmerzen sind so stark, dass du Opiate brauchst. Wir haben uns gestern überstürzt impfen lassen. Für 3 Tage hast du jetzt schon mal Zeit zur Rekonvaleszenz bei der Fauvallergie.

  465. #475 Shelli
    Netherlands, Schagen
    01/10/2022

    Web Design & Website Design
    Roofing Web Design
    Web Design Vs UX Design
    Web Design Pricing, Mobile Friendly Website Design, Web Design Cost, E Commerce Web Design, Web Design Marketing
    Agency, Best UI Design, Best UI Design, Find A Web Designer,
    Website Creators, Best Web Design Websites

  466. #477 RPGNo1
    03/10/2022

    Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an Svante Pääbo. Das teilte die Nobelversammlung des Karolinska-Instituts in Stockholm mit. Der schwedische Forscher erhalte die renommierte Auszeichnung »für seine Entdeckungen über die Genome ausgestorbener Homininen und die menschliche Evolution«.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/nobelpreis-fuer-medizin-geht-an-evolutionsforscher-svante-paeaebo-a-3dfc58a0-1cb0-4d2d-a690-8f06cf198eb7

    Herzlichen Glückwunsch, Svante Pääbo.

  467. #478 Ursula
    03/10/2022

    @RPGNo1
    Vortrag in der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2018, von Svante Pääbo.
    https://www.youtube.com/watch?v=w5X8Xdl1QXY
    Sehenswert!

  468. #479 RPGNo1
    04/10/2022

    @Ursula

    Danke für den Link. Den Vortrag werde ich mir in einer ruhigen Minute zur Gemüte führen.

  469. #480 RPGNo1
    04/10/2022

    @Ursula, stone1

    Ein Drittel des Physik-Nobelpreises geht dieses Jahr nach Österreich. Meinen Glückwunsch an Anton Zeilinger.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/stockholm-nobelpreis-fuer-physik-geht-an-quantenmechaniker-a-3c1b93cc-812c-47bd-b81c-edea7a831a03

  470. #481 stone1
    04/10/2022

    (Ich verleg das Thema mal hierher, auch weil der OMT 2 sehr behäbig lädt.)
    @Tina

    Meine Güte, was war das denn für eine wilde Party??
    Gute Besserung!
    Bekommst du wenigstens angemessen nette Schmerzmittel?

    So wild war die Party gar nicht, aber wenn zu Unglück auch noch Pech dazu kommt, und ein Aufprall genug Energie auf einen neuralgischen Punkt bringt, dann kann offensichtlich schon mal ein Knochen brechen.

    Als Schmerzmittel bekomme ich Voltaren-Infusionen, zusätzlich haben sie mir auch Novalgin gegeben, die hab ich aber schon ‘abbestellt’, da eh keine größeren Schmerzen mehr vorliegen.

    Ungut ist halt die Schwellung, da sollte das Voltaren helfen.

    Ich darf laut Arzt eigentlich jederzeit nach Hause, wenn ich mich bereit fühle, weiß aber, dass ich mich dort anfangs wohl nicht genug schonen würde, also bleib ich bis Freitag und nehm erst dann meine haushaltlichen Pflichten wieder auf, und genieße derweil die relative Ruhe hier plus Vollpension. 😉

  471. #482 stone1
    04/10/2022

    Danke auch @Jolly für die Genesungswünsche.

  472. #483 Tina
    04/10/2022

    @stone1

    Kann ich gut verstehen, ich würde wahrscheinlich in so einem Fall auch dableiben und den Rundum-Service und die Ruhe eine Weile vorziehen.
    Nachteil ist eventuell, dass Laika dich ja wahrscheinlich nicht besuchen darf (nehme ich mal an). Na ja, umso größer ist dann die Wiedersehensfreude. 😉

  473. #484 noch'n Flo
    auf dem Weg in den Urlaub
    04/10/2022

    @ Stoney:

    Gute Besserung auch von mir.

  474. #485 Ursula
    04/10/2022

    @noch’n Flo
    Schönen Urlaub!

  475. #486 noch'n Flo
    BRU
    04/10/2022

    @ Ursula:

    Danke!

  476. #487 Merle
    Austria, Alm
    06/10/2022

    Web Design & Website Design
    Web Homepage Design
    Good Looking Websites
    Web Development Agency, Branding Website Design, Website Development, Local Web Designer, Responsive Website Design, UI Design Online, Best Website BUIlders For
    Small Business, Small Business Web Design Packages, Website Designer Cost, Affordable Web Design For Small Business

  477. #488 Herr Senf
    voll daneben
    06/10/2022

    … ganz schön schlechtes Design, da gibt’s viel bessere, ab in Spam

  478. #489 RPGNo1
    07/10/2022

    Masterlehrgang zu Homöopathie an FH nicht zustande gekommen

    Zu Jahresbeginn hat die FH Campus Wien für das Sommersemester eine Überarbeitung des umstrittenen Curriculums angekündigt. Doch den Expertenrat gibt es noch nicht, und ein Neustart wird schwierig

    https://www.derstandard.at/story/2000139623314/masterlehrgang-zu-homoeopathie-an-fh-nicht-zustande-gekommen

    Eine sehr gute Nachricht. Die Plastikschamanen und Schwurbler haben eine Niederlage erlitten.

  479. #490 stone1
    09/10/2022

    Kleiner Witz:

    Wie nennt man einen Killerwal mit Buntstiften?

    Malorca.

    Unser, also der österreichische, Bundespräsident wurde bei 6 Gegenkandidaten mit etwa 54% der Stimmen (genau weiß man es morgen abend, wenn die Briefwahlstimmen fertig ausgezählt sind) und es gibt keine von der FPÖ erhoffte Stichwahl, das wurde so auch seriöserweise erwartet.

  480. #491 Ursula
    09/10/2022

    @stone1
    Ich bin jedenfalls heilfroh, dass es keine Stichwahl gibt. Dieser ganze Wahlkampf war an Peinlichkeiten kaum zu überbieten. Soviel Fremdschämkandidaten hatten wir noch nie. Was mich angeht möcht ich das Dominik Wlazny in Zukunft in der österreichischen Tagespolitik eine größere Rolle spielt.
    Für die Nicht Österreicher, den hier meine ich. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Marco_Pogo

  481. #492 stone1
    09/10/2022

    @Ursula

    Bis zu dieser Woche hatte ichs geschafft, kaum was vom Wahlkampfgebaren der Gegenkandidaten mitzubekommen, in den letzten Tagen ließ es sich nicht mehr vermeiden, und ich finde auch, dass von den Gegenkandidaten bis auf Wlazny einer peinlicher war als der nächste.

    Wlazny ist Gemeinderat in einem Gemeindebezirk, wo eine Freundin von mir wohnt, und der wäre am liebsten, dass er das dort auch bleibt, weil er seine Sache anscheinend ganz gut macht.

    Er war auf jeden Fall ein schöner Kontrast zu den Knallchargen, von denen Gerald Grosz sich besonders schlecht hervorgetan hat.
    Genau so niveaulos und deppert, wie ich ihn als FPÖ- und BZÖ-Parlamentarier in Erinnerung hatte.

  482. #493 RPGNo1
    10/10/2022

    Weil es um Wahlen geht.

    Stefan Weil in Niedersachsen kann weiter regieren.
    Die CDU wurde abgewatscht; der Merz-Effekt ist also verpufft.
    Die Grünen gewinnen hinzu, aber wieder nicht so stark, wie es vor ein paar Monaten noch schien.
    Die FDP steckt im Jammertal, da schlägt wohl der bundespolitische Trend auf sie durch.
    Die Linken sind draußen. Gut.
    Die AfD sind leider zweistellig. Die Panikpropaganda der Blaunen in Bezug auf Energie, Kosten und Ukrainekrieg scheint bei vielen Personen das Hirn neutralisiert zu haben, dass sie den Rattenfängern auf den Leim gehen.

  483. #494 Ursula
    10/10/2022

    Die üblichen Verdächtigen Vollpfosten lassen auch wirklich nix aus!
    https://www.derstandard.at/story/2000139832132/faktencheck-sind-antigentests-wirklich-gefaehrlich

  484. #495 Spritkopf
    11/10/2022

    Kippt der Mann eigentlich jetzt in die endgültige Spätinfantilität ab?

    “Weil Ihr so böse zu den Heilpraktikern seid und die als Gesindel bezeichnet, unterstütze ich die Homöopathie ab heute. Ätschbätsch!”

    Ganz davon abgesehen, dass das gelogen ist und er schon immer ein Fürsprecher der Homöopathie war… sowas ist die Trotzreaktion eines Fünfjährigen. Und so eine Knallcharge haben sie zum Lehrer gemacht und auf Kinder losgelassen?

  485. #496 Tina
    11/10/2022

    @Spritkopf

    Mal wieder das typische gedankenlose Geblubber von Robert. Was er damit bezweckt, weiß er wahrscheinlich selbst nicht.
    Ich kann den ganzen Schmonz schon gar nicht mehr lesen. Neulich hatte er sich drüben bei JK mal zum Thema Depressionen geäussert. Das schlug dem Fass echt den Boden aus. Ich wollte da erst was zu schreiben, habe es dann aber gelassen, weil bei ihm sowieso nie irgendeine Form von echter Einsicht erkennbar wird. Nur dieses immer und immer wiederkehrende oberflächliche Geschwafel, gepaart mit seinen Ansichten aus der Mottenkiste.

  486. #497 Adent
    11/10/2022

    @Tina
    Vollste Zustimmung (so von Hamburger zu Hamburgerin :-)). Robert aka “Whatweissichnochallesannicknames” ist einer der Typen, bei denen Hopfen und Malz verloren ist. Da er nicht bemerkt was er für einen Stuss von sich gibt, kann man ihm auch tausendmal sagen, dass es Unfug hoch drei ist, er wird es nicht bemerken.
    Aber wenn man ihn dann mal etwas härter anpackt (so wie Spritkopf) weint er gleich, jämmerlich.
    @Spritkopf
    Der Mann ist nicht spätinfantil, eher (früh)alterssenil. Das früh, weil er ja eigentlich schon seit er hier auftaucht nur Nonsens labert (bzw. mal religiösen, mal esoterischen Quark) und bei in Fragestellung desselben Nonsens den Pudding spielt, den man nicht festnageln kann, oder einfach den Namen wechselt.

  487. #498 Robert
    nach einem Espresso mit Kuchen und Schlagsahne
    11/10/2022

    Spritkopf
    Was du da von dir gibst, dem muss widersprochen werden.
    Mir tat /tut Herr Kuhn leid, der sich redlich bemüht neben Sachlichkeit auch eine Gesprächskultur einzuführen und durchzuhalten, ohne Kraftausdrücke.

    Sogar Rainer O hat sich da eines Besseren besonnen. Nur du scheinst nichts dazuzulernen.
    Akzeptiere andere Meinungen zur Homöopathie, du bist nicht der einzig kluge Mensch auf unserem Planeten.

    Bei meinem Ausstieg habe ich mir bewusst eine Blöse gegeben, weil mein Argument stimmt.
    Vor Lauter „wissenschaftlicher Rechthaberei“ pflegst du eine Abscheuretorik , es reicht.

    Der Hintergrund, unsere Tochter war sehr krank, sie brauchte sogar Opiate.
    Und, und sie hat globuli genommen und und die Schmerzen haben nachgelassen.
    Wunder ? Wunder? Egal, es zählt das was wirkt.

    Deshalb bist du ab heute für mich der Dummschwätzer, der nichts dazulernen will.
    Herr Kuhn bleibt abseits ich melde mich nur noch über den blog von CC.

  488. #499 Spritkopf
    11/10/2022

    @zimti, Tina

    Ihr werdet euch erinnern, dass ich vor einiger Zeit mal ein paar Bildchen von einem brütenden Spechtpaar gepostet hatte. Leider musste ich heute feststellen, dass der Baum, in dem sie gebrütet hatten, vor ein paar Tagen vom Sturm umgeweht wurde. Das heißt, die müssen sich nun fürs nächste Frühjahr eine neue Behausung suchen und von den Bildern, die ich damals machen konnte, wird es keine Wiederholung geben. Echt schade. 🙁

  489. #500 Spritkopf
    11/10/2022

    @Robert

    Was du da von dir gibst, dem muss widersprochen werden.

    Ja? Auf welcher Basis denn bitte?

    Wenn Sie nicht schon zahllose Male Ihre Lernresistenz und Ihren Unwillen, sich mit den Realitäten des Lebens zu beschäftigen, gezeigt hätten, dann würde ich Ihnen eine Aufgabe stellen, die ich jedem stelle, der meint, dass Heilpraktiker eine fürs Gemeinwohl wichtige Aufgabe erfüllen würden. Sie lautet: Suche im Internet eine Heilpraktikerwebseite, die ausschließlich mit Methoden wirbt, für die es wissenschaftliche Belege gibt.

    Falls du eine solche nicht findest: Suche eine Heilpraktikerseite, die zumindest in der Mehrzahl Methoden anbietet, für die es wissenschaftliche Evidenz gibt.

    Sie könnten sich ja mal fragen, in welcher Absicht ich eine solche Aufgabe stelle. Aber denkfaul, wie Sie sind, von dusseligen Vorurteilen geleitet, wie Sie sind und ignorant und lernunwillig, wie Sie sind, weiß ich, dass Sie eine solche Aufgabe nicht nur nicht erfüllen könnten, sondern auch gar nicht wollten. Sie wollen lieber in Ihrer kleinen Klischeewelt leben, die Sie sich irgendwann vor vielen Jahrzehnten mal zusammengebosselt haben und bei der es offenbar für Sie am wichtigsten ist, dass die sich bloß nicht ändert und schon gar nicht mit störenden Fakten konfrontiert wird.

    Mir tat /tut Herr Kuhn leid, der sich redlich bemüht neben Sachlichkeit auch eine Gesprächskultur einzuführen und durchzuhalten, ohne Kraftausdrücke.

    Ja, und Herr Kuhn hat sich daher eine besonders perfide Bestrafung für mich ausgedacht, indem er immer wieder Kommentare von Ihnen stummschaltet und mir damit ein potentielles Ziel wegnimmt. Und seine Hinweise auf Ihre Denkverweigerung sind in Wirklichkeit an mich gerichtete Spitzen, mehr Toleranz gegenüber blödem Gequatsche walten zu lassen.

    Akzeptiere andere Meinungen zur Homöopathie

    Wenn diese mit stichhaltigen Fakten unterfüttert werden kann: Aber immer.

    Der Hintergrund, unsere Tochter war sehr krank, sie brauchte sogar Opiate.
    Und, und sie hat globuli genommen und und die Schmerzen haben nachgelassen.
    Wunder ? Wunder? Egal, es zählt das was wirkt.

    Zu diesem Verzällscher (bei dem es mich angesichts Ihrer Kommentarvergangenheit nicht wundern würde, wenn es im Ganzen erstunken und erlogen wäre) könnte ich Ihnen aus dem Stegreif fünf Punkte nennen, warum das keinerlei Evidenz für die Wirksamkeit der Homöopathie darstellt. Werde ich nicht, weil diese Punkte Ihnen schon tausendfach genannt wurden und Sie sie erwiesenermaßen sowieso nicht zur Kenntnis nehmen.

    Deshalb bist du ab heute für mich der Dummschwätzer, der nichts dazulernen will.

    Aus dem Mund einer Plappertrine im letzten Stadium der Hirnerweichung ist das schon fast ein Ritterschlag.

  490. #501 Herr ɟuǝs
    voll daneben
    11/10/2022

    … was streitet ihr über die Homöopathie, die muß doch nur besser erforscht werden 😉

  491. #502 Adent
    12/10/2022

    @Herr Senf
    Nenenene, völlig verkehrt, Homöpathie muss so wenig wie möglich erforscht werden (nur ein gaaaanz kleines bisschen), sonst würde es ja ihrem eigenen Prinzip widersprechen.
    Also nochmal zurück auf die Hahnemannsche Schulbank (ein Ligninmolekül reicht da völlig) und neu lernen 🙂

  492. #503 Robert
    12/10/2022

    spritkopf
    chapeau, bezüglich Herrn K. habe ich das gleiche gedacht, nur eben aus meiner Sicht.
    Den “Dummschwätzer ” nehme ich zurück, diese Bezeichnung geht in die falsche Richtung.
    Was bleibt, die H. , bei mir nicht als Thema wissenschaftlicher Betrachtung, sondern als Beispiel menschlicher Hilflosigkeit.
    Was bleibt noch, die Esoterik als möglichen Weg aus der “Zwangsjacke” Wissenschaft. Und da wurde ich am Sonntag wieder bestärkt bei einem Gespräch mit einem Projektleiter aus Kamerun, der Grundwasser mit der Wünschelrute sucht. Nach seiner Aussage ist die Erfolgsquote 75 %. Ich habe es selbst ausprobiert and it works.
    Bleiben Sie gesund !

  493. #504 Robert
    12/10/2022

    Adent,
    warum hütet Dagobert Duck seinen ersten Zehner wie ein Heiligtum ?

  494. #505 Spritkopf
    12/10/2022

    Ich empfehle ja den aktuellen Forschungsbericht der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie, hier insbesondere das letzte Referat “Stand der Grundlagenforschung in der Homöopathie” von Stephan Baumgartner.

    Allerdings ist bei den inhaltlich etwas spärlichen Ergebnissen dieses Referats zu berücksichtigen, dass die Homöopathie als “junges” Forschungsgebiet erst 226 Jahre alt ist und daher ein, sagen wir mal, wissenschaftlich konsistenter Datenkörper erst noch gebildet werden muss.

  495. #506 Spritkopf
    12/10/2022

    Mein letzter Kommentar bezog sich übrigens auf die Posts von Herrn Senf und Adent.

  496. #507 Spritkopf
    12/10/2022

    Was bleibt noch, die Esoterik als möglichen Weg aus der “Zwangsjacke” Wissenschaft.

    Dazu muss man dann auch nichts mehr sagen; diese Aussage spricht für sich selbst.

  497. #508 Robert
    12/10/2022

    Spritkopf,
    Zugabe : “Zwangsjacke, die sie sich die Naturwissenschaft selbst anlegt “.

  498. #509 Spritkopf
    12/10/2022

    Schon gut, Robert. Wir wissen ja, dass Sie hinsichtlich Wissenschaft (und Hunderter anderer Dinge ebenfalls) etwas unterbelichtet sind. Das müssen Sie nicht jedesmal aufs Neue unter Beweis stellen.

  499. #510 Robert
    12/10/2022

    Spritkopf
    wenn sie damit ausdrücken,dass Sie ein Erleuchteter sind, dann sei ihnen das gegönnt.
    Jetzt mal locker bleiben.
    Stellen Sie sich vor, sie müssten einen Science Fiction Roman schreiben .
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten . Sie denken schon bestehende technische Möglichkeiten weiter und versetzen den Leser in das Jahr 2122.
    Oder Sie beschreiben eine technische “Revolution” z.B. die Antischwerkraftmaschine, die es erlaubt ein Raumschiff, gebaut aus Antiprotonen , in den Weltraum zu fliegen.
    Oder, sie verlassen ganz die bekannte Naturwissenschaft und beschreiben eine Welt, in der man gar nicht mehr “materiell” reist, sondern nur noch in Gedanken, man setzt einen Helm auf und erlebt die “Anderswelt” gefühlsmäßig auch mit der Gefahr aus Angst zu sterben, oder gar nicht mehr in die reale Welt zurück kehren zu können.
    Wo ist jetzt die Grenze der Naturwissenschaft. ?

    Demokrit ist in seiner Zeit auch belächelt worden mit der Vorstellung von Atomen. Aristoteles hat logisch geantwortet: “Wenn die Luft aus Atomen bestände, dann würden sie wie Sand zu Boden fallen .”
    Diese Vorstellung hat die Leute überzeugt und die Idee von den Atomen war für 2000 Jahre aus der Wissenschaft verbannt.
    So und jetzt, Sie ahnen schon was kommt, Herr Hahnemann ist Demokrit und Sie sind Aristoteles.

  500. #511 Spritkopf
    12/10/2022

    Demokrit ist in seiner Zeit auch belächelt worden mit der Vorstellung von Atomen. Aristoteles hat logisch geantwortet: “Wenn die Luft aus Atomen bestände, dann würden sie wie Sand zu Boden fallen .”
    Diese Vorstellung hat die Leute überzeugt und die Idee von den Atomen war für 2000 Jahre aus der Wissenschaft verbannt.

    Mit dem kleinen Unterschied, dass weder Demokrit noch Aristoteles eine Möglichkeit hatten, die Idee von den Atomen einer Prüfung zu unterziehen, während die Homöopathie seit 226 Jahren durch eine Prüfung nach der anderen fällt.

    Aber gut, das geht bei Ihnen in die weiche Birne nicht hinein. Muss ja auch nicht – als esoterische Plappertrine, die Sie sind, legen Sie keinen Wert auf Faktenwissen. Dümmliche Vergleiche reichen in Ihrer Weltsicht vollkommen aus.

  501. #512 Ursula
    12/10/2022

    @ Spritkopf
    An deine Spechtbilder kann ich mich noch sehr gut erinnern. Sind ja auch besonders schöne Vögel. In unserer Gegend sind seit einiger Zeit immer mehr Buntspechte zu beobachten.
    Überhaupt finde ich Vögel immer faszinierender und beobachte sie auch sehr gerne.
    Ich bin noch immer auf der Suche nach einem sehr kleinen eher unscheinbaren Vogel, mit außergewöhnlichem Stimmorgan. Er pfeift sehr laut und langezogen, er zwitschert und er trällert.
    Habe das Internet nach Vogelstimmen durchsucht, am nächsten kommt noch der Zaunkönig, aber ganz passt es auch nicht. Oder die Zaunkönige im meiner Umgebung haben eine besondere Stimmgewaltigkeit entwickelt.
    Kennst du vielleicht noch eine gute Website mit Vogelstimmen?
    Letztens mitten in Wien einen Stieglitz fotografiert, bissl unscharf, weil mit Smartphone gezoomt.
    https://abload.de/image.php?img=stieglitzwnek0.jpg

    ——-
    Ganz was anderes noch. Wieso diskutierts du noch mit Robert?
    Für mich war er endgültig draußen, nach seinen Anmerkungen zu Depressionserkrankungen.
    Ich hatte schon begonnen, einen sehr wütenden Beitrag zu schreiben, habe es aber dann – genau wie Tina -, bleiben lassen, weil es nix bringt, und um Josefs Nerven zu schonen.

  502. #513 Spritkopf
    12/10/2022

    @Ursula

    Als Quelle für Vogelstimmen nutze ich gern xeno-canto. Die haben haufenweise Aufnahmen von allen möglichen Vögeln, auch nach Region sortiert. Die Such- und Filterfunktionen sind jetzt nicht die besten, insbesondere wenn es sehr viele Klangbeispiele zu einer Art gibt. Aber dafür gibt es, naja, eben sehr viele Klangbeispiele. 😉

    Da man Zaunkönigen nachsagt, dass sie trotz ihrer Minigröße sehr laut singen, würde es mich nicht wundern, wenn es sich bei deinem Vogel um einen handelt. Das kenne ich auch mit den Vögeln, die irgendwo sitzen und die man nicht sieht, aber hört. Wenn wir durch unseren Hauswald spazierengehen, hören wir an einem bestimmten Ort auch immer einen Vogel, der dezent pfeift, den ich aber bisher nur einmal gesehen habe. Laut Birdnet, der App, die meine Frau auf dem Handy hat, isses wohl ein Zilpzalp. Aber ganz sicher bin ich nicht. Könnte auch ein Fitis sein.

    Dein Stieglitzfoto ist nett. Stieglitze habe ich leider bis jetzt noch keinen einzigen auf Bild erwischt.

    Was die “Diskussionen” mit Robert angeht (so gesehen sinds ja keine, er nimmt ja nichts zur Kenntnis, was auch nur entfernt nach Argument aussieht), das muss wohl Masochismus sein.

  503. #514 RPGNo1
    12/10/2022

    Um das Triumphgeheul des Leerkörpers Robäääärt in Bezug auf Demokrit geradezurücken und sein bescheuertes Viertelwissen nicht einfach im Raum stehen zu lassen, verweise ich auf den Wikipediartiekl von Demokrit und den Abschnitt “Atomistischer Materialismus”. Dann wird schnell klar, dass dieser Mann keine Forschungen in Physik oder Chemie betrieben, sondern philosophische Überlegengen angestellt hat. Historisch interessant, naturwissenschaftlich wertlos.

    Beim Nicknamewechsler geht es noch einen Schritt weiter. Alle seine Überlegungen sind weder historisch noch naturwissenschaftlich interessant, sondern ein Fall für die Ablage Müll.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Demokrit#Atomistischer_Materialismus

  504. #515 Ursula
    12/10/2022

    @spritkopf
    Danke!
    Übrigens hab noch nie von einem Zilpzalp gehört, und Fitis auch nicht! Faszinierend!
    Vielleicht ein Hobby für die Pension, wer weiß!
    Wenn es in der Arbeit so weitergeht, werd ich eh bald hinschmeißen, und mich in die Pension verkrümeln! Wie ich es liebe, wenn Projekte am runden Tisch ausgedacht werden, die meilenweit an der Lebensrealität der Menschen vorbeigehen, wir müssen diese dann umsetzen…Ist wohl leider öfter so!

  505. #516 Robert
    12/10/2022

    Spritkopf
    jeder Vergleich hinkt. Und da du ihn wörtlich nimmst scheinst du nicht viel Literatur gelesen zu haben. Die meisten bekannten Bücher der Weltgeschichte sind sinnhafte Vergleiche, die sich wahrscheinlich gar nicht so abgespielt haben. Anders lassen sich Wahrheiten gar nicht einer großen Bevölkerungsschchicht vermitteln.
    Natürlich konnte Demokrit seine Theorie nicht beweisen und trotzdem war sie logisch.

    Auch die H. enthält einen logischen Kern, dass ein einziges Atom ausreicht um eine Wirkung zu erzielen. Man braucht in untekühltes Wasser, das ist Wasser mit einer Temperatur von z.B. – 1 Grad Celsius aber noch nicht gefroeren ist, weil es vollkommen ruhig ist, nur ein einziges Eiskristall zu werfen und die gesamte Wassermenge gefriert schlagartig.

    Nur so viel zu Logik. Wenn du weiter so herumeierst, wirst du noch zur Bekassine.

  506. #517 Herr ɟuǝs
    Fachphysiker der Medizin
    12/10/2022

    Hatte R. Ninawe nicht mal behauptet rechnen zu können: “Auch die H. enthält einen
    logischen Kern, dass ein einziges Atom ausreicht um eine Wirkung zu erzielen.”

    Das Wassergedächtnis (Wasserstoffbrücken) hält gerade eine Billionstel Sekunde,
    homöopathische Tröpfli haben eine verdammt geringe Mindesthaltsbarkeitsdauer.
    Verunreinigungen im Wasser ( Lösungsmittel) liegen in der technischen Größenordnung
    1 : 1Mio = C3 = D6 bis 1 : 100Mio = C4 = D8, wirkstofffrei praktisch ab C12 = D24.
    Heißt auf 2x 1 Liter ist in Liter 1 kein Molekül mehr und in Liter 2 nur noch ein Molekül.
    Aber in welchem Liter denn und wie viele oder wieviele, das ist wie beim Lose ziehen.

    Und Hahnemann hat bis C30 gerührt und geschüttelt 😉 was sagt der Mathelehrer?
    Wie erklärt man ab C12 “nichts mehr drin” weiter verdünnen und bekloppt schütteln?
    Die Verdünnerei und Schüttelei wirkt sich nicht auf die Verunreinigungen aus (!!!), die
    sind ein Mehrfaches drin als die “Wirkstoffe”, also was wirkt eigentlich “zum Schluß”?

  507. #518 Herr ɟuǝs
    voll daneben
    12/10/2022

    @Robert: kennst’e das “Das Wasserevangelium von Jesus dem Christus”
    ist vom amerikanischen Prediger Levi H. Dowling und wurde 1908 veröffentlicht,
    neben Astrologie geht’s um mystisches Wissen und bestimmt auch Homöopathie.

  508. #519 Adent
    13/10/2022

    @R6bert #503
    Na super, dann ab zu den Skeptikern und 10000 Euro absahnen.
    Wenn sie verläßlich (75% ist mehr als gut) mit der Wünschelrute Wasser finden, dann glaube ich fortan an Magie und Hokuspokus. Ich warte jetzt nur noch auf die Gründe warum sie sich keiner wissenschaftlichen Überprüfung ihrer Behauptung stellen werden.
    Warum, Dagobert seinen Glückszehner aufbewahrt? Haben sie schon mal darüber nachgedacht, dass es weder Dagobert gibt noch seinen Glückszehner, es gibt auch kein Entenhausen oder eine riesigen Geldspeicher.
    Wir reden hier offensichtlich vollständig aneinander vorbei, sie glauben an einen unsichtbaren Freund, der das schon alles richtet, an HP, Esoterik etc. Ich glaube an die Ratio und das nicht in dem Sinne, dass ich sie nicht hinterfragen würde, sondern als Modell. Gäbe es irgendwo auf der wieten Welt oder im ganzen Universum einen belastbaren Hinweis auf einen Gott, dann wäre ich einer der ersten, der an ihn glauben würde. Da das aber konzeptuell unmöglich ist, weil die vielen “Gläubigen” nicht mal eine halbwegs nachvollziehbare Beschreibung eines Gottes hinbekommen weiß man nicht so recht wonach suchen soll und kann daher alles finden, was nichts bedeutet. Kapiert?

  509. #520 fauv ab heute wieder
    13/10/2022

    Adent,
    How, der Häuptling hat gesprochen!
    Zuerst zu den belastbaren Beweisen. Du brauchst dich nur umzuschauen, das Auge einer Mücke , das ist ein Wunder der Natur. Reicht das noch nicht ?
    Kein Richter wird dir glauben, wenn du behauptetest, du hättest es gemacht.

    Der Glückszehner von Dagobert, den gibt es nicht, das ist auch nur eine bildhafte Umschreibung, dass aus einem Zehner viele Zehner werden können.

    Was jetzt die Esoterik betrifft, da geht es um mehr als um Tatsachen.
    Stell dir vor , du hast ein Foto deiner Eltern vor dir. Ein etwas verquerer Millionär bietet dir eine Million Pfund, wenn du vor seinen Augen mit einer Nadel die Augel deiner Mutter auf dem Foto durchstichst. Würdest du es machen ?

    Was die Wünschelrute betrifft, das machen viele Bauern in Österreich noch. Ich habe es selbst ausprobiert. Eine Garantie gibt es nicht, die Wünschelrute dreht sich aber aus deiner Hand , wenn sich unter ihr eine Wasserader befindet.

  510. #521 fauv
    13/10/2022

    Herr Senf
    Es ist unredlich, die H. auf Herrn Hahnemann zu reduzieren. die moderne Medizin hat sich ja auch weiterentwickelt.
    Dass man die H. noch nicht beweisen kann,
    bis jetzt gelingt auch noch nicht die Kernfusion zur Energiegewinnung.
    Aber ich habe einen anderen Verdacht, warum hier so vehement gegen die H. vorgegangen wird.
    Ich denke US-amerikanische Konzerne versuche auf dem deutschen Markt mit Präparaten Fuß zu fassen, die sie als “homöopatisch ” bezeichnen. Das ist möglich, weil der Begriff “homöopatisch” rechtlich nicht geschützt ist.

  511. #522 RPGNo1
    13/10/2022

    Ich denke US-amerikanische Konzerne versuche auf dem deutschen Markt mit Präparaten Fuß zu fassen, die sie als “homöopatisch ” bezeichnen. Das ist möglich, weil der Begriff “homöopatisch” rechtlich nicht geschützt ist.

    AHAHAHA HAHA HAHA

    Nachsatz: Noch nicht das Adjektiv “homöopathisch” (mit h nach dem t) kann der Ex-Leerkörper korrekt schreiben. Darauf noch einmal: AHAHAHA HAHA HAHA

  512. #523 Spritkopf
    13/10/2022

    @Ursula

    Übrigens hab noch nie von einem Zilpzalp gehört, und Fitis auch nicht!

    Beim Fitis gehts mir wie dir. Über den bin ich auch erst gestolpert, als ich nach dem kleinen, unbekannten Pfeifer im Gebüsch gesucht habe. Aber der Zilpzalp wurde meiner Erinnerung nach in vielen Kindergeschichten erwähnt, daher kannte ich den schon immer.

    Naja, sind vielleicht die regionalen Unterschiede in deutschen und österreichischen Kinderbüchern.

  513. #524 stone1
    13/10/2022

    jeder Vergleich hinkt. Und da du ihn wörtlich nimmst scheinst du nicht viel Literatur gelesen zu haben. Die meisten bekannten Bücher der Weltgeschichte sind sinnhafte Vergleiche.
    Anders lassen sich Wahrheiten gar nicht einer großen Bevölkerungsschchicht vermitteln.

    So, und jetzt denkt die ganze Klasse mal ein wenig über diese Äußerungen nach, jaha, besonders der in der Ecke stehende Robert, der eine Eselsmütze trägt und der Meinung ist, dass man nur durch hinkende Vergleiche etwas lehren kann.
    Und bis der Robert nicht eingesehen hat, dass er großen Stuss verzapft hat, geht keiner nach Hause.

    Ich geh derweil auf einen Kaffee und frühstücke ein paar Tischkanten.
    😉

  514. #525 fauv
    nach einem Grünen Tee mit einem glutenfreien Brot mit Meerettichweichkäse
    13/10/2022

    RPG
    wenn dir nichts mehr einfällt, dann suchst du Rechtschreibfehler

  515. #526 Spritkopf
    13/10/2022

    @Robert

    jeder Vergleich hinkt. Und da du ihn wörtlich nimmst scheinst du nicht viel Literatur gelesen zu haben.

    Sie verwenden doch laufend hinkende Vergleiche und versuchen dann, die als Fakt zu verkaufen. Nicht ich. Und warum machen Sie das? Weil Sie nichts wissen! Weil Sie komplett ungebildet sind und daher versuchen, jede Frage oder jedes Argument, welches Ihren Horizont übersteigt, auf dusselige Vergleichen zurückzuführen, anstatt sich mit den echten Fakten zu beschäftigen, was nicht nur Zeit, sondern auch Grips kostet (das erste ist bei Ihnen vermutlich im Überfluss vorhanden, das zweite gar nicht).

    Die meisten bekannten Bücher der Weltgeschichte sind sinnhafte Vergleiche, die sich wahrscheinlich gar nicht so abgespielt haben.

    Jajablabla.

    Anders lassen sich Wahrheiten gar nicht einer großen Bevölkerungsschchicht vermitteln.

    Lassen Sie mich raten: Das ist schon in den Zeiten, in denen Sie als Lehrer Ihre Schwachsinnigkeiten in wehrlose Schülerköpfe gepflanzt haben, Ihre Ausrede gewesen, warum Sie sich nicht mit Fakten beschäftigen müssen.

    Aber projizieren Sie bitte nicht Ihre eigene Dummheit und Begriffsstutzigkeit auf andere. Wenn Sie unfähig sind, sich einen bestimmten Sachverhalt anzulesen, ist das allein Ihr Problem.

    Auch die H. enthält einen logischen Kern, dass ein einziges Atom ausreicht um eine Wirkung zu erzielen. Man braucht in untekühltes Wasser, das ist Wasser mit einer Temperatur von z.B. – 1 Grad Celsius aber noch nicht gefroeren ist, weil es vollkommen ruhig ist, nur ein einziges Eiskristall zu werfen und die gesamte Wassermenge gefriert schlagartig.

    Und als wenn es noch eine Bestätigung gebraucht hätte, um zu zeigen, wie Sie sich Ihre eigenen “Wahrheiten” anhand von bekloppten Vergleichen zurechtlegen, ziehen Sie mal wieder die Spülung an Ihrem Hirnkasten und kommen mit hanebüchenem Schwachsinn um die Ecke, bei dem sich einem die Zehennägel aufrollen.

    Aber ich habe einen anderen Verdacht, warum hier so vehement gegen die H. vorgegangen wird.
    Ich denke US-amerikanische Konzerne versuche auf dem deutschen Markt mit Präparaten Fuß zu fassen, die sie als “homöopatisch ” bezeichnen. Das ist möglich, weil der Begriff “homöopatisch” rechtlich nicht geschützt ist.

    Genau. Joseph Kuhn, RPGNo1, Adent und wir anderen hier sind in Wirklichkeit von der amerikanischen Pharmamafia bezahlte Meinungstrolle im Geheimauftrag. Und Sie sind der Oberchecker, der aufdeckt, dass wir gegen die Homöopathie wettern sollen, damit unsere Auftraggeber – perfide, wie sie sind – anschließend Homöopathie umso besser mit ihren eigenen Produkten etablieren können.

    Balla-balla.

  516. #527 fauv
    13/10/2022

    stone,
    was ist los ? Eselsmützen gab es in England.
    Und ja, mein Nick war damals unter anderen “Zweistein”.

    Spritkopf
    Bei uns gibt es keine Papageie mehr, die sind der Volgelgrippe zum Opfer gefallen. Kein Witz. Die Population der Amseln erholt sich wieder.

  517. #528 fauv
    13/10/2022

    Nachtrag Spritkopf,
    Die Motive von Herrn Kuhn kann man nur erahnen, er ist ein integerer Mensch, der macht es aus Überzeugung.
    RPGNo1, klar, der macht es aus Berufsethos,
    Sie machen es aus Überzeugung und Freude an Auseinandersetzungen, ich übrigens auch.
    Jetzt fehlt nur noch die Apothekenrundschau. Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass die keine Stellung bezieht.

  518. #529 RPGNo1
    13/10/2022

    RPGNo1, klar, der macht es aus Berufsethos,

    Ich mache es, weil ich im Gegensatz zum Leerkörper Robäääärt den Inhalt des Chemie-, Physik- und Biologieunterrichts der Mittelstufe nicht gegen naiv-religiöse Penetranz, pseudomedizinischen Unsinn, Esoterik und beginnenden Anzeichen von Verschwörungsgläubigkeit eingetauscht habe.

  519. #530 fauv
    13/10/2022

    RPGNo1
    Ein Solitär wie ich gibt sich keiner Verschwörung hin, das ist schon psycholgisch widersinnig.
    Und zum 666 mal ich toleriere die H. weil sie wirkt.
    Nicht weil sie bewiesen ist.
    Naive Penetranz, sehr gut, das Naive ist penetrant schon weil es einfach ist.
    Ist dir schon mal aufgefallen, dass ich das Wort religiös nie verwende !
    Ich selbst halte mich nicht für religiös, ich bin nur offen für alles.

  520. #531 Adent
    13/10/2022

    @fauv

    Stell dir vor , du hast ein Foto deiner Eltern vor dir. Ein etwas verquerer Millionär bietet dir eine Million Pfund, wenn du vor seinen Augen mit einer Nadel die Augel deiner Mutter auf dem Foto durchstichst. Würdest du es machen ?

    Her mit der Million, ach was, ich machs schon für ne halbe.
    Zur Wünschelrute:
    Ob das irgendwelche bekloppten Bauern in Österreich heute noch machen oder in China fällt ein Reis Sack um interessiert mich herzlich wenig. Belege Meister, Belege sonst einfach die Klappe halten wenn man nur Unfug tröten will.

    Ich habe es selbst ausprobiert. Eine Garantie gibt es nicht, die Wünschelrute dreht sich aber aus deiner Hand , wenn sich unter ihr eine Wasserader befindet.

    Sagen se mal, merken Sie eigentlich gar nichts mehr? In zwei Sätzen sich selbst dreimal ins Knie geschossen und anderen unterstellen sie würden unsinnige Vergleiche heranziehen.
    Bei Ihnen ist wirklich alles offen, so offen dass das Gehirn schon vor langer Zeit herausfiel und jetzt irgendwo am Straßenrand verschimmelt. Ich hoffe nur, dass war erst nachdem sie Schülern etwas beibringen wollten.

  521. #532 fauv
    13/10/2022

    Adent,
    Mit dem ersten Satz hast du dich geoutet.

  522. #533 RPGNo1
    13/10/2022

    “Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.”

    Vielen Dank für das unfreiwillige Eingeständnis! 😀

  523. #534 fauv
    13/10/2022

    RPGNo1
    Wenn es ganz schlimmt kommt, es gibt auch Windeln.

  524. #535 Jolly
    13/10/2022

    @hwied

    Bei uns gibt es keine Papageie (sic!) mehr, die sind der Volgelgrippe (sic!) zum Opfer gefallen. Kein Witz.

    Das ist interessant, denn noch im Juni wusste GEO zu berichten:

    Und in Stuttgart suchen Gelbkopfamazonen im innerstädtischen Rosensteinpark nach Nahrung.

    Es interessiert mich auch deswegen, als im Karlsruher Zoo im Frühjahr die Vogelgrippe grassierte, gerade die Papageien scheinbar nicht gefährdet waren, zumindest laut Stuttgarter Nachrichten:

    Wie sich das Geflügelpest-Virus bei den Tieren auswirkt, sei von Art zu Art unterschiedlich, schilderte der Sprecher. Manche – etwa Papageien – seien fast nicht empfänglich.

    Nun zweifle ich keinen Moment daran, dass es keine Papageien mehr in Stuttgart gibt, wenn Sie das sagen, aber könnte es sein, dass die dort durch Katzen ausgerottet wurden oder in einem gewaltigen Feuer verendeten?

  525. #536 Tina
    13/10/2022

    Bei forced choice tippe ich auf das Großfeuer. Ausgelöst durch die am Boden stets tapsigen Papageien höchstselbst.

    Vermutlich haben sie in der Nähe einer Lagerhalle einen Kanister mit einer leicht entflammbaren Flüssigkeit (eisenhaltig!) umgestoßen, von irgendwoher kam unglücklicherweise noch ein Funke dazu… und dann… Bumm!
    Durch das wilde Flügelschlagen der erschreckten Papageien wurde das Feuer zudem ganz gewaltig entfacht, steigerte sich zu einem wahren Inferno, weithin sichtbar für alle verwunderten Passanten, und die armen Tierchen fielen ihm so schlussendlich alle zum Opfer.
    So tragisch!!

  526. #537 fauv
    13/10/2022

    Jolly
    Klar, ganz sicher bin ich nicht, ob da nur die Vogelgrippe grassierte. Es ist aber auffällig still geworden am Wilhelmsplatz in Cannstatt. Und Stuttgart ist groß mit den Außenbezirken. Meine Aussage bezieht sich nur auf meine persönlichen Erfahrungen.
    Was auch auffällig ist, keine Möven mehr am Neckar Ufer, kaum noch Schwalben, Die Enten wurden weniger, nur die Nilgänse, die haben sich vermehrt. Das sind die mit der schwarzen Augenumrandung, die sehen aus wie die Panzerknacker ohne Kleidung.
    Die Meisenpopulation scheint stabil, Spechte nur noch selten, Kleiber gar nicht mehr, Krähen auch weniger. Der Mäusebussard lässt sich nicht mehr blicken, Rüttelfalken sind noch da.

  527. #538 zimtspinne
    13/10/2022

    Jolly mal wieder katzenphobisch unterwegs. Halte ich gleich meinen extra großen Flammenwerfer für Spezialfälle drauf. *wegfegjolly-reste

  528. #539 fauv
    13/10/2022

    Tina
    Die Flüssigkeit heißt Gelbkopfex und die armen Tierchen hatten ihren Tranlsator nicht dabei. Ein paar haben zum Glück überlebt. Die Vogelpolizei ist gerade dabei sie zu verhören. Ich bin ja gespannt, was Vogel-Bild morgen dazu schreibt.

  529. #540 fauv
    13/10/2022

    zimtspinne
    Jolly ist der geborene Menschenfreund und auch Vogelfreund. Weißt du , ob er eine Vogelnase hat oder doch eher griechisch-klassisch.

  530. #541 Jolly
    13/10/2022

    @hwied

    Klar, ganz sicher bin ich nicht, ob da nur die Vogelgrippe grassierte.

    Aber dass die Vogelgrippe unter den Papageien grassierte, da sind Sie sich sicher? Wie das? Haben Sie auch nur einen einzigen toten Papageien gesehen?

    Sind Sie auch sicher, dass die Tiere an der Grippe gestorben sind und nicht etwa nur mit der Grippe?

  531. #542 Jolly
    13/10/2022

    @hwied

    Sie machen mir Spaß. Kein Witz.

    Vogelnase

    Wie sieht denn die Nase bei Vögeln aus?

  532. #543 fauv
    13/10/2022

    Optisch ist der Schnabel des Vogels der Nase des Menschen ähnlich. Locker bleiben.
    Die Grippe hat grassiert. Der war es egal, ob da ein Papagei dazwischen war oder nicht.
    Die halblebigen Papageien wurden Opfer von Katzen,
    Die ganz toten Papageien haben sich am Ast festgehalten und nicht mehr losgelassen. Vielleicht sitzen sie heute noch da. Ich werde mal hochklettern.

    Aber ganz sicher bin ich mir nicht, weil ich mich auf meine Brille gesetzt habe. Auf jeden Fall war ich froh, keinen Totenschein austellen zu müssen, du verstehtst, wegen der Papageienkrankheit, die ist ja auch nicht ohne.

  533. #544 Jolly
    13/10/2022

    @hwied

    Optisch ist der Schnabel des Vogels der Nase des Menschen ähnlich

    Aha, und deshalb verwechseln Sie das häufig, das sieht Ihnen ähnlich.

  534. #545 fauv
    13/10/2022

    Jolly,
    so ist es. Ich vermute ja, dass Papageien sprechen können, weil sie die Nase der Menschen für die Schnäbel ihrer Artgenossen halten.
    so , das war jetzt das Ablschlussgespräch, wir machen Kurzurlaub. Ich überlege noch , ob ich meine Pappnase mitnehme um die Papageien zu verwirren.

  535. #546 Spritkopf
    14/10/2022

    @Robert

    Ein Solitär wie ich gibt sich keiner Verschwörung hin, das ist schon psycholgisch widersinnig.

    Sie hatten nur wenige Stunden zuvor eine Verschwörungstheorie abgelaicht. Schon aus der Erinnerung entfleucht?

    Und zum 666 mal ich toleriere die H. weil sie wirkt.
    Nicht weil sie bewiesen ist.

    Anscheinend registrieren Sie gar nicht mehr, was Sie selbst daherreden. Was gerade an unausgegorenen Gedanken durchs spärliche Resthirn schießt, wird sofort zur Spontanverklappung ins Sprachzentrum gedrückt. Innere Konsistenz dessen, was Sie von sich geben? Fehlanzeige!

    Ich selbst halte mich nicht für religiös, ich bin nur offen für alles.

    Die regelmäßigen Missionierungsversuche, mit denen Sie der versammelten Kommentatorenschaft auf den Wecker fallen, sind anscheinend ebenfalls nicht mehr präsent.

    Gehen Sie mal zum Arzt und lassen sich auf Demenz untersuchen.

  536. #547 RPGNo1
    14/10/2022

    https://www.spiegel.de/kultur/kino/die-nackte-kanone-und-sister-act-bekommen-neuauflage-a-8c1e7faf-a128-4946-8bcc-01252311f218#kommentare

    Du meine Güte. Bitte, nein! Nicht noch eine Neuauflage eines Filmhits der 70er/80er/90er Jahre, nur weil die Filmstudios an galoppierender Einfallslosigkeit und multiplizierender Geldgier leiden.

  537. #548 zimtspinne
    14/10/2022

    @ spriti

    deinen Vogelkommentar hatt ich glatt überscrollt, kein Wunder, zuviel Robertkram.

    Mist wegen Baum.
    klar, Nisthilfen sind für Spechte so eine Sache, die hämmern die Höhlen sich ja am liebsten selbst zurecht und überhaupt, sieht das dooof aus. Specht am Nistkasten, herrje.

    aber vielleicht könnt ihr ja über den Winter zum Angucken und Abchecken trotzdem so ein Teil anbieten. Gibt da wohl auch spezielle für Spechte, hab ich jetzt aber nicht geschaut, nur aus der Erinnerung.
    Kann man bestimmt auch selbst zimmern mit etwas Geschick.
    Sind dort viele natürliche Möglichkeiten vorhanden, dass die auch selber was finden?
    Hier wäre das eher nicht der Fall, so wie alles Wäldliche kahlgeputzt wird.
    Auch Pilze wachsen da schon gar nicht mehr. Nicht mal früher häufig gesehene Gift- und Ungenießler. Kann auch am fehlenden Niederschlag gelegen haben, k.A.

  538. #549 Adent
    14/10/2022

    @fauv
    Soso, ist ja auch fast ein Kapitalverbrechen etwas an einem Foto zu zerstören (Vodooo und so …., wirkt bestimmt auch im Robertschen-Kosmos). Mannomann, sie ticken echt nicht mehr ganz sauber, fast wie aus dem vorletzten Jahrhundert entfleucht.

  539. #550 Spritkopf
    14/10/2022

    @zimti

    aber vielleicht könnt ihr ja über den Winter zum Angucken und Abchecken trotzdem so ein Teil anbieten.

    Würde ich ja gern machen, aber aus Erfahrung sind die Buntspechte hier so scheu, dass die sich viel zu sehr gestört fühlen würden, um auf dem Balkon zu nisten. Wir haben die ja ab und zu am Futterspender, aber sobald sich hinter den Scheiben nur ein bißchen was regt, sind die sofort weg. Ans Nisten ist da gar nicht zu denken.

  540. #551 stone1
    Terrasse, Füsse hoch nach ein bisschen Grabungsarbeit fürs Hochbeet
    14/10/2022

    Nicht noch eine Neuauflage eines Filmhits der 70er/80er/90er Jahre

    Harrgh, nay. Sister Act ist mir ja eher egal, aber die nackte Kanone? Das geht gar nicht, man hat ja bereits bei Inspector Clouseau gesehen, dass die guten, alten Slapstickfilme mit vertrottelten Polizisten nicht ‘remakable’ sind.

    Die alten Filme sind doch nach wie vor urlustig, soll man halt das Originalmaterial restaurieren und auf 4K oder 8K-Kinoformat-Auflösung hochrechnen und so nochmal als Remastered-Versionen in den Kinos zeigen, wenn das schon sein muss.

    Armer Leslie Nielsen & Co., das haben die Schauspieler von damals nicht verdient, genauso wenig wie David Zucker.

    Nay, nay, nay. Shyse Hollywood-Gier und Einfallslosigkeit.

  541. #552 RPGNo1
    14/10/2022

    @stone1

    Im Radio haben sie sich soeben über die Neuverfilmung von “Die nackte Kanone” unterhalten. Die Meinung der Moderatoren war, dass sie gar nicht wüssten, wie so ein Film denn lustig werden könnte. Denn die Witze, die im damals gerissen wurden, seien sexistisch, rassistisch und andere *istisch. Das heute man heutzutage doch gar nicht mehr machen. 🙁

  542. #553 Ursula
    14/10/2022

    @stone1
    Wie gehts deinem Bein? Hast noch Schmerzen?
    Bist ja schon wieder fleißig beim Hackln!

  543. #554 stone1
    14/10/2022

    @Ursula

    Hab heute die Fäden rausbekommen, das Bein ist halt noch ziemlich geschwollen, das wird auch noch ein paar Wochen dauern, bis es wieder ganz normal ist. Aber ansonsten ist nun Alles wieder in Ordnung.

    Bei dem schönen Wetter heut Nachmittag blieb mir quasi nix Anderes übrig, als ein bisschen im Garten zu werkeln. 😀

  544. #555 stone1
    14/10/2022

    Denn die Witze, die im damals gerissen wurden, seien sexistisch, rassistisch und andere *istisch. Das heute man heutzutage doch gar nicht mehr machen.

    Nun, dann steht ja nix im Wege, dass dieser Film die lustigste langweiligste Komödie aller Zeiten und ein echter Kassenschlager wird. 🙄

  545. #556 RPGNo1
    15/10/2022

    @Ursula

    Oh, ein neuer Gravatar? Eine metallene Vogelskulptur, die einem Fasan ähnelt. Hübsch.

  546. #557 RPGNo1
    15/10/2022
  547. #558 Ursula
    15/10/2022

    @RPGNo1
    Habe in den letzten Monaten meine besondere Liebe zu Vögel entdeckt, dachte der passt gut.
    Ich streife zwecks Stressabbau besonders viel in der Natur rum, und beobachte alle möglichen Tiere, macht große Freude!

  548. #559 Ursula
    17/10/2022

    Wie ist denn bei euch so das Wetter derzeit? Bei uns sommerliche 23*.

  549. #560 Herr Senf
    in der Mitte
    17/10/2022

    Biete 25°, ab morgen klassischer Herbst mit Regen dabei. Viel Laub auf der Straße.

  550. #561 Tina
    17/10/2022

    @Ursula

    Hier ist es seit Tagen schon recht mild. Heute waren es 17 Grad und sogar ein kurzes Gewitter war dabei mit sehr heftigem Regen. Morgen soll es wieder schön werden. Heizen muss man bei den Temperaturen jedenfalls noch nicht (gut so).

  551. #562 RPGNo1
    17/10/2022

    Gestern und heute hatten wir heiteres Wetter und spätsommerliche Temperaturen etwas über 20 °C.

  552. #563 Jolly
    17/10/2022

    @Tina

    Morgen soll es wieder schön werden.

    Also wieder 17 Grad und kurzes Gewitter mit sehr heftigem Regen, oder?

  553. #564 Ursula
    17/10/2022

    @Herr Senf
    25° nicht schlecht! Na wumm, das ist ja Badewetter!

  554. #565 Tina
    17/10/2022

    @Jolly

    Gewitter wohl eher nicht, aber 16 Grad sind prognostiziert mit wechselnder Bewölkung und Sonne. Könnte von mir aus gerne noch eine Weile so weitergehen.

    Hier sind die Blätter übrigens zum größten Teil noch an den Bäumen und nicht unten.
    Ach, der Herbst, so schön!

  555. #566 stone1
    18/10/2022

    @Ursula

    Wir hatten am Sonntag und gestern 22°C am Nachmittag, heute solls nochmal 20° geben, dann in der Nacht etwas Regen und morgen wird es etwas herbstlicher. Noch nicht allzu viel buntes Laub auf der Straße, sondern an den Bäumen.

    Eigentlich zu warm für die Jahreszeit, aber ein guter Ausgleich für den doch recht regnerisch-kühlen September.

  556. #567 Vogelfreund
    nach einem Kaffee americano
    18/10/2022

    Spechte fressen gern Fettfutter .Wir füttern das ganze Jahr über, als Belohnung kommen Meisen und Spatzen auch jeden Tag. Gegen Tauben haben wir das Vogelhaus mit einem Klebestreifen so beklebt, dass sie nicht landen können. Sie fressen sonst alles leer.
    (Nachbarskatze ebenso) Wir haben das Futter so plaziert, dass die Katze nur zuschauen kann.
    Adent
    auch dich würde ich füttern.
    Spritkopf
    dich natürlich auch.

  557. #569 Herr ɟuǝs
    Umzugskarton
    21/10/2022

    Laber am Sülz soll abgerissen werden 😉 Gerüchte …
    wohl Kohle gefunden, ob’s ein Tagebau wird?

  558. #570 RPGNo1
    22/10/2022

    @Herr ɟuǝs

    Kein Gerücht. Zumindest für ScienceBlogs.de ist ab 2023 Schluss. Ich hoffe auf einen Nachfolgeblog.

    https://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2022/10/21/sternengeschichten-folge-517-astronomische-verbrechen/#comment-2282555

  559. #571 Tina
    22/10/2022

    Wie bitte? Das darf ja wohl nicht wahr sein.
    Ich bin schockiert, ernsthaft!

  560. #572 stone1
    22/10/2022

    Zumindest für ScienceBlogs.de ist ab 2023 Schluss.

    Wie, was, weshalb? WTF?!

  561. #573 fauve
    22/10/2022

    An you tube verdient nur google.
    Die Science Blogs hatten 2010 jährlich 2,5 Mio Besucher.
    Vielleicht ist es der Besucherrückgang.
    Im Kommen sind die Foren für Kraftfahrzeuge, weil die praktische tipps geben und man davon provitiert.
    Die Wissenschaftlichen Zeitschriften sind insgesamt auf dem Rückzug.
    Oder man versucht an die persönlichen Daten der Mitkommentatoren heranzukommen. Die ließen sich dann verwirtschaften.
    Oder man macht ein allgemeines up date in Form und Darstellung.

  562. #574 Dampier
    22/10/2022

    War ja schon ne tolle Zeit … zeitweise 😉

    Ich wollte ja erst von weitem zusehen, aber mir ist doch danach, den Untergang mit euch plaudernd zu begehen ✌️

    lg

  563. #575 Tina
    22/10/2022

    @Dampier

    Hey, lange nicht gesehen hier. Schön, mal wieder von dir zu hören.
    Ich hoffe ja sehr, dass es keinen Untergang geben wird!
    Bis jetzt haben wir ja noch keine näheren Infos. Vielleicht lässt sich das Unheil also noch abwenden?

  564. #576 RPGNo1
    22/10/2022

    @Dampier

    Schön, mal wieder etwas von dir zu lesen.

    @alle
    Ich bringe uns gleich in Stimmung.
    https://www.youtube.com/watch?v=JTZYqODo7o0

    Obwohl: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  565. #577 Tina
    22/10/2022

    @RPGNo1

    So, jetzt bin ich kurz davor, ein Tränchen zu vergießen…
    Schnüff!

  566. #578 RPGNo1
    22/10/2022

    @Tina

    Oh, das wollte ich nicht. Hier ist das Gegenmittel.

    https://www.youtube.com/watch?v=0AIlz08fZos

    😉

  567. #579 Capsicum
    22/10/2022

    Alles wird gut

  568. #580 Tina
    22/10/2022

    @RPGNo1

    Für heute bin ich untröstlich.
    Im Internet existiert so viel Schrott. Warum muss dann ausgerechnet ScienceBlogs, so ein Kleinod dichtmachen? Das kann doch einfach nicht wahr sein.

    Das muss einfach verhindert werden!

  569. #581 stone1
    Auf einem sinkenden Schiff...
    22/10/2022

    Das muss einfach verhindert werden!

    Da bin ich voll dafür, befürchte aber, dass dies nicht in unserem Einflussbereich liegt. Will nicht den Teufel an die Wand malen, aber es könnte sein, dass…

    we are all DOOMED!!!
    😯

  570. #582 Cornelius Courts
    22/10/2022

    Ja, Leute, es ist leider wahr. Die sperren hier zu, weil es nicht genug Kohle bringt (natürlich). Wer hätte das gedacht? (ach echt, alle?).

    Ich für meinen Teil werde wohl ne eigene Bude aufmachen, wo ich weiter über forensische Genetik schreibe (und dafür 0 € bekomme), solange ich darüber was zu sagen habe. Da richte ich Euch nen neuen OLT ein, wenn Ihr wollt.

  571. #583 rolak
    22/10/2022

    ne eigene Bude aufmachen

    Keine Ahnung, inwieweit die einzelnen (noch aktiven) Blogger und Bloggerinnen untereinander vernetzt sind und somit mein Wunschbild realisierbar ist – doch als äußerst entgegenkommend würde ich es ansehen, wenn diejenigen, die eine eigene Bude oder sich woanders hin aufmachen wollen zum wie auch immer weitermachen, dies an irgendeiner Sammelstelle bekanntgäben.

  572. #584 RPGNo1
    23/10/2022

    @CC

    Ich für meinen Teil werde wohl ne eigene Bude aufmachen, wo ich weiter über forensische Genetik schreibe (und dafür 0 € bekomme), solange ich darüber was zu sagen habe. Da richte ich Euch nen neuen OLT ein, wenn Ihr wollt.

    Sag Bescheid oder schick mir eine Email, wenn es so weit ist. Ich würde gerne weiter in einem OLT oder einer neuen Version davon schwätzen. Es war trotz gelegentlichem Ärger nämlich doch ein fruchtbarer Gedankenaustausch über die vergangenen Jahre.

  573. #585 stone1
    23/10/2022

    Sag Bescheid oder schick mir eine Email, wenn es so weit ist. Ich würde gerne weiter in einem OLT oder einer neuen Version davon schwätzen. Es war trotz gelegentlichem Ärger nämlich doch ein fruchtbarer Gedankenaustausch über die vergangenen Jahre.

    Dito!

    Anzunehmenderweise sprech ich für alle Stammlaberer Innen hier, wenn ich behaupte: die Crew braucht unbedingt ein neues Laberschiff, wenn dieser altehrwürdiger SBs-Pott hier mit wehender Flagge untergeht. Snief. 🙁

  574. #586 Tina
    23/10/2022

    @CC

    Ich bin dabei. Wo sonst gibt es denn sowas überhaupt noch? Eine kleine wertvolle Nische wie diese.
    Wenn sich die Kollision mit dem Eisberg also tatsächlich nicht verhindern lässt, dann sollte man einsatzbereite Rettungsboote haben!

  575. #587 naja
    23/10/2022

    Och Mensch, gerade haben wir ne Pandemie ich sag mal optimistisch halbwegs hinter uns gebracht, in der Wissenschaftskommunikation das a und o war, und jetzt scheitert scienceblogs an der Finanzierung? Das ist echt traurig…

  576. #588 fauve
    23/10/2022

    time goes bye,
    Ein Alternativvorschlag wäre feinschwarz.net, das ist ein blog, der CC ansprechen würde.
    Allerdings lassen die sich nicht diese zur Schau gestellte Religionsfeindlichkeit gefallen.

  577. #589 Spritkopf
    23/10/2022

    Ein Alternativvorschlag wäre feinschwarz.net, das ist ein blog, der CC ansprechen würde.

    Genau. Ein “theologisches Feuilleton”, das ist doch für uns Religionsaffine das exakt passende Weiterführungsblog, insbesondere, da die dortigen Artikel nicht kommentiert werden können und stattdessen auf diffuse “Leser*innenbriefe” verwiesen wird, die irgendwie eingereicht und zur Veröffentlichung (oder auch Nicht-Veröffentlichung) qualifiziert werden müssen.

    Kapieren Sie eigentlich noch irgendwas, Robert? Oder sind Sie schon so komplett hirntot, dass Sie noch nicht mal mehr begreifen, dass Ihr Vorschlag ganz und gar nicht für das geeignet ist, was wir hier haben. Ich mein’, es muss doch irgendein Gedankengang – wie abstrus auch immer – durch Ihr Oberstübchen geschossen sein und dazu geführt haben, dass Sie meinen, ein OLT könnte auf einem Portal wie dem da fortgeführt werden.

    Klären Sie mich doch bitte auf.

  578. #590 Tina
    23/10/2022

    @Spritkopf

    Robert ist meiner Meinung nach inzwischen ungefähr auf dem Niveau eines Trolls angekommen.
    Er hätte allerdings konsequenterweise auch gleich sowas wie kath net vorschlagen können. Also, wenn es ihn darum geht, dass wir möglichst so richtig angeekelt sein sollen.

  579. #591 Spritkopf
    23/10/2022

    @Tina

    Genau betrachtet hat Robert schon immer getrollt. Bloß stellt er sich in zunehmendem Maße so dermaßen stinkdumm dabei an, dass ich mich ernsthaft frage, ob bei ihm im Dachgeschoss noch irgendwas am Leben ist. Wenn er denn schon ein christliches Blog vorschlagen will, damit sein infantiles Bedürfnis, uns zu nerven, befriedigt wird, dann sollte er doch etwas auswählen, was tatsächlich Blogfunktionen bereitstellt.

    Aber genug von diesem debilen Schwafelbot. Wir haben ja genug Leute, die einen Blog haben und dort einen neuen OLT eröffnen könnten. Soweit ich weiß, hat stone1 einen, Cornelius wird einen neuen aufmachen und ich hätte auch einen. Oder man geht zu WordPress und richtet speziell fürs Labern einen ein, vielleicht laberamsuelz.wordpressdotcom.

    Rettungskapseln haben wir also genug.

  580. #592 fauv
    23/10/2022

    Spritkopf,
    die Realität spricht eine andere Sprache. CC ist ein gläubiger Rilke Fan. Und er findet Johann Sebastian Bach unsterblich. Das Wort “unsterblich” gebrauchen nur Gläübige.

    Tina,
    wehe, wenn sie loggelassen, Sie toppen ja noch unseren Sprachkünstler S., der verwendet das Wort angeekelt nicht.
    Und last but not least, ist Ihnen der Humor abhanden gekommen.
    S. bleibt ja noch sachlich, Sie schießen einfach nur ins Kraut.

  581. #593 Ursula
    23/10/2022

    Traurig, kommt mir doch mein Internet- Wohnzimmer abhanden.
    Hoffentlich machen viele Bloger weiter, inkl. Kommentarfunktion.
    CC danke, dass du einen OLT einrichten wirst!

  582. #594 fauv
    23/10/2022

    Spritkopf,
    Nachtrag, Ihre Einschätzung stimmt, für Ideologen bin ich ein Troll. Der Vorschlag mit “feinschwarz ” hat ins Schwarze getroffen und das ist ja auch ihre Mehode, immer in die Vollen.
    Bleiben Sie gesund.

  583. #595 Spritkopf
    23/10/2022

    Ursula, keine Sorge. Es wird eine Alternative geben.

  584. #596 fauve
    23/10/2022

    Das Positive an diesem blog ist die Kommentarfunktion und dass die Antworten immer on time kommen.
    Deshalb ist CC ein Lob auszusprechen, das hat er gut gemacht.

  585. #597 stone1
    24/10/2022

    Seit den 90er Jahren zeichnet sich eine zunehmende Verdummung in vielen Ländern ab, sprich ein Rückgang des durchschnittlichen allgemeinen IQs, welcher davor jahrzehntelang kontinuierlich gestiegen war. Auch in Deutschland konnte dieser Anti-Flynn-Effekt festgestellt werden.

    Was sagst Du als Betroffener dazu, Robert aka momentan ‘fauv(e)’?

  586. #598 RPGNo1
    24/10/2022

    Hypothese: Robert Nicknamewechsler ist ein vereinsamter Rentner, der auf SB verzweifelt um Aufmerksamkeit buhlt, weil im normalen Leben niemand mit ihm zu tun haben will. Was bei seinem Verhalten auch kein Wunder ist.

  587. #599 fauve
    24/10/2022

    Der IQ ist das, was der IQ-Test misst.
    Der neuzeitliche Schüler weiß die Büstenhaltergröße von Beyonce, aber nicht mehr, wer der erste Bundespräsident war.
    Der moderne Schüler kann ein Smartphone bedienen, das wird beim IQ-Test nicht gefragt.
    Die notwendigen Bildungsinhalte haben sich verschoben.
    stone1, schon das Wort Verdummung impliziert , dass du eine von außen wirksame Macht für verantwortlich hältst, so ist das nicht, das ist nur eine Annahme, RPG stößt ja ins gleiche Horn, mangels Wissen glänzt er nur mit Vermutungen.

  588. #600 stone1
    24/10/2022

    @Robert Nicknameidentitätsunsicherer

    Der IQ ist das, was der IQ-Test misst.

    Genau, es ist ein standardisierter Test für allgemeine intellektuelle Fähigkeiten, die in jeder Lebenslage nützlich sind, auch um beispielsweise ein Smartphone effektiver bedienen zu können. Oder gar zu hinterfragen, wie so ein Ding aufgebaut ist und funktioniert.

    Und komm mir bitte nicht schon wieder mit Wortklauberei, wenn Du mit dem Wort ‘Verdummung’ eine von außen wirksame Macht verbindest, ist das deine Sache. Das Wort an sich bedeutet nichts Anderes, als dass der durchschnittliche IQ eben sinkt.

    Das wird bestimmt nicht nur auf einen Faktor zurückzuführen sein, schon gar nicht auf eine schwurbelige ‘Macht’, und falls doch, sitzt die am ehesten in den Lehrerzimmern und Bildungsministerien, es wird aber möglicherweise auch andere Ursachen geben. Lies halt die verlinkten Artikel.

  589. #601 Fluffy
    24/10/2022

    @PDP10, RPGNo1 et.al.

    Zitat von FF:
    Und

    P.S. Und den ganzen Rest hab ich gelöscht; das ist nicht zielführend (und eigentlich auch alles offtopic)

    das hier
    verstehe ich unter Zensur, Selbstoptimierung und vorauseilendem Gehorsam.

  590. #602 RPGNo1
    24/10/2022

    @Fluffy

    Falscher Blog. Wenn du Frust ablassen musst, wende dich an Florian.

  591. #603 Fluffy
    24/10/2022

    @RPGNo1 in #601
    Du kapierst mal wieder nix.
    Ich kaufe das O, du nimmst das L.

  592. #604 fauve
    24/10/2022

    stone1,
    o.k.
    Du willst es genau wissen.
    Wenn man davon ausgeht, dass das Grundlagenwissen sinkt, dann ist das richtig. Das ist wie beim Geld, das wird immer ungleicher verteilt.
    Also, ein praktisches Beispiel.
    Etwa um 1980 hatte der Lehrer noch Zeit genug z.B. beim Thema „Sinus“, den Wert ausrechnen zu lassen, nach der Formel Sinus (Alpha )= Gegenkathete /Hypothenuse. Dann hat der Schüler den Winkel mit dem Winkelmesser nachgemessen. Beispiel 30 Grad. Bei der Division hatte er O,5 bekommen.
    Auf diese Weise hat der Schüler verstanden, was er macht, vorallem war er unabhängig von einem Taschenrechner.
    Dann haben die Schulbehörden erlaubt, einen Taschenrechner zu benutzen. Folge. Man braucht nur die Division einzugeben und dann auf arcussinus zu drücken und erhielt als Ergebnis 30 Grad.

    Diese Methode geht viel schneller und man bekommt mehr Zeit für mehr Übungsaufgaben.

    Ab 1990 waren die Prüfungsaufgaben bereits so umfangreich, dass man den Taschenrechner benutzen musste. Es wurden also nur noch „Formeln“ gelehrt und abgefragt. Das dahinterliegende Grundlagenwissen ging verloren.

    Noch viel gravierender ist das fehlende Grundlagenwissen in den Technikberufen. Ein Fernsehmechaniker nahm noch 1960 ein Kältespray und konnte sehen, welcher Widerstand auf der Platine durchgebrannt war. Anhand des Farbcodes konnte er ablesen , welchen Widerstand er brauchte, z.B. 10kOhm. Das ist ein Centartikel und in 1 Minute neu eingelötet.

    Heute weiß ein Mechatroniker gar nicht mehr was ein Widerstand ist, wie man ihn misst und wie man ihn austauscht. Heute tauscht man die Platine aus, und wenn die nicht mehr aus China geliefert wird, dann kann das Auto nicht ausgeliefert werden.

    Mit Dummheit hat das nichts zu tun, das ist fehlendes Grundlagenwissen.
    Dringender Rat : Höre auf mich als dumm zu behandeln. Hast du schon mal in Betracht gezogen, dass ich dich für einen Provokateur halte ?

  593. #605 RPGNo1
    24/10/2022

    @Fluffy

    Du kapierst mal wieder nix.

    Dann liegt es wohl daran, dass du dich falsch ausgedrückt hast.

    Aber es bleibt dabei: Hier im OLT will niemand deine Klagen hören. Weil sie hier nicht hergehören. Weil es keinen interessiert.

  594. #606 Spritkopf
    24/10/2022

    @RPGNo1

    Ach, nu’ lass doch den armen Fluffy ein bißchen jaulen. Hier ist genuch Platz, da reichts auch für sein dusseliges Zensurgenöle.

  595. #607 Sünonüme für "Robert"
    24/10/2022

    @fauve, den multiplen Nickname-Generator

    ” Höre auf mich als dumm zu behandeln.”

    Berechtigte Forderung! Die Vielzahl Ihrer Persönlichkeiten durch die Bank unter dem Begriff “dumm” zusammenfassen zu wollen, ist langweilig. Ordnen Sie doch selber Ihren jeweiligen Ichs den passenden Begriff zu:
    debil, imbezil, senil, affig, dämlich, selbstüberschätzend, idiotisch, geistesschwach, verknöchert, töricht, simpel, läppich, beschränkt, ignorant, blöd, dümmlich, strunzdumm, doof, lalla, gaga, unterbelichtet, unintelligent, hirnamputiert

  596. #608 stone1
    24/10/2022

    Wenn man davon ausgeht, dass das Grundlagenwissen sinkt, dann ist das richtig.

    Es geht nicht um Grundlagenwissen, denn das kann man nach wie vor Schülern und Auszubildenden beibringen, man ist ja nicht quasi sklavisch an exakte Befolgung von Lehrplänen und Unterrichtsschemata gebunden. Ein guter Lehrer muss in der Lage sein, auch Grundlagen so beizubringen, dass der durchschnittliche Schüler diese kapiert, imho. Gerne auch mit den beschriebenen Methoden. Wenn das nicht klappt, liegts vorrangig an mangelndem Engagement bzw. fehlender Kompetenz der Lehrperson.

    Aber wie gesagt, es geht nicht um Wissen, sondern um Intelligenz, und das sind unterschiedliche Dinge. Womit dein Beitrag nichts zur Sache tut. Was ja auch, ach(!), zu erwarten war.

  597. #609 Jolly
    24/10/2022

    Kennt jemand einen Gegenbegriff zu ‘Universalgenie’? Sowas wie Universalnulpe. Oder muss da erst was neu erfunden werden?

  598. #610 RPGNo1
    24/10/2022

    Universalarmleuchter?

  599. #611 Dampier
    24/10/2022

    Wenn man beides vergegenteilt, wäre es “Lokalnulpe” – also so was wie der Dorftrottel …

  600. #612 Jolly
    24/10/2022

    Armleuchter betont ja eher das charakterliche; Lokales ist nicht gesucht. Aber danke für das Mitsuchen.

    Es geht schon darum, dass jemand, egal zu welchem Gebiet er sich äußert, und er äußert sich zu vielen, nichts beiträgt, bzw. nur Unfug, nichts verstanden hat, vieles durcheinander wirft …

    Totalversager ist zusehr auf das Tun bezogen.

    Ich frage für einen Freund.

  601. #613 Spritkopf
    24/10/2022

    “Spezialist für gar nix” wäre mein Vorschlag.

  602. #614 Tina
    24/10/2022

    Ich finde ja den schönen alten Begriff “Einfaltspinsel” ganz nett.

    Oder alternativ auch “Dösbaddel” oder “Vollpfosten”.

  603. #615 fauve
    24/10/2022

    Stone1
    Der Intelligenzbegriff reicht von „zwei linke Hände haben“ bis zu „durchtrieben“. Pol Pot hat die Inteligenzia zuerst ausgerottet, Mao Tse Tung war hier auch tätig, die Sympathie von hto für die Asiaten ……also seht euch vor.
    Der treue Staatsbürger hält sich da lieber an die Bildung, wenn er von Intelligenz spricht.

  604. #616 stone1
    24/10/2022

    “Kompetenzkompetenzler” fällt mir dazu noch ein, oder, wie man in Ö mitunter sagt, “völlig Unbeleckter”.
    Meine bevorzugte Umschreibung ist in solchen Fällen “bei dem/der fährt der Lift nicht ins oberste Stockwerk”.

  605. #617 stone1
    24/10/2022

    reicht von „zwei linke Hände haben“ bis zu „durchtrieben“

    Damit man hierbei nicht auf Phrasen angewiesen ist, gibt es ja standardisierte Intelligenztests und als Ergebnis eben eine Zahl, den IQ.

  606. #618 fauve
    24/10/2022

    Sünonimus,chen
    Was haben wir denn hier ? Nur 23 Synonüme für dumm. Bei Wikipedia werden 1000 genannt. Schwach ! Schulnote 23/1000 ergibt Schulnote 5-6.
    Qualitativ betrachtet schneidet Spritkopf am besten ab, mit “Spezialist für gar nix” kann man juristisch nicht belangt werden.
    Ganz das Gegenteil macht Tina, mit Einfaltspinsel schwingt so etwas wie Mitleid mit. Wenn die Borsten von einer Wildsau stammen, ist das sogar treffend.
    Jolly hat seinen Sinn für Humor bewiesen mit dem Wort “Unfug”. Das Leben ist zu ernst um mit Fug zu sprechen
    . Fug = was erlaubt ist.
    RPG und Dampierre müssen noch an sich arbeiten um hier mithalten zu können.

  607. #619 Dampier
    25/10/2022

    Es geht aber nicht um Synonyme für dumm, sondern um

    > einen Gegenbegriff zu ‘Universalgenie’

    Das ist doch etwas weniger trivial.

    Und ich hab schon hier mitgehalten, da warst du noch … aber lassen wir das ^^ … 😛

    ‘Universalpfosten’ finde ich auch ganz hübsch.

  608. #620 Jolly
    25/10/2022

    Universalniete

  609. #621 fauv
    25/10/2022

    Wenn man analytisch den Gegenbegriff sucht, dann muss man zuerst definieren, was ein Genie ist.
    Aus Wikipedia: Der Genius, den nur Männer besaßen, wohnte einem jeden Mann inne und starb mit ihm. Er repräsentierte seine Persönlichkeit und gab ihm die Fähigkeit zur Zeugung von Nachkommen.
    Universal bedeutet, alle Lebensbreiche einschließend, also auch kriminelle Energie.
    Das Universalgenie ist also von vornherein ambivalent.
    Das Gegenteil ist non ambivalent, Es ist moralisch festgelegt. Goethe nennt es : Stille Einfalt , edle Größe.
    Abgekürzt ,StEeG.

    Jolly, lass dich bei Würth anstellen, der ist auf der Suche nach Universalnieten.

  610. #622 Dampier
    25/10/2022

    Ja, Universalniete klingt schon wieder sehr nützlich 😀

    Es ist Sonnenfinsternis, noch 1 Stunde lang!
    (bin kurz nach 1)

    Hier ist alles bedeckt. Sollte sich ein Sonnenstrahl zeigen, spring ich raus. Hab mir eine Scheinwerfer-Farbfolie zurechtgelegt, in der Hoffnung, damit ein Foto machen zu können.

    Ich frag mich echt, wie Tycho und Kopernikus so weit im Norden Astronomie betreiben konnten. Das muss doch ein ewiger Frust gewesen sein … :-/

    Noch jemand mit der Kamera dabei?

  611. #623 fauve
    25/10/2022

    drei direkt Aufnahmen in die Sonne mit zwei verschiedenen Kameras. Die Vollautomatik schafft das Abblenden. Der Sonnenrand wird so aber nicht sichtbar.
    Das fahle Sonnenlicht wirkt schon gespenstisch.
    Das Herumhantieren mit einem Spiegel war mir dann doch zu aufwendig.

  612. #624 °(o-o)°
    25/10/2022

    Das muss doch ein ewiger Frust gewesen sein

    Es muss Frost heißen

  613. #625 M.O. Strich
    Wissen am Stück
    26/10/2022

    https://www.konradin.de/de/konradin-mediengruppe-ubernimmt-scienceblogs-de/

    Mal überlegt, daß das Ober-Laber-Gesülze nicht in das Portfolio vom Konrad paßt?
    Ein Blog kostet so um 100 € am Tag, sind gut 30.000/Jahr für Kommentarschwafelei.
    Wenn CC zukünftig zum privaten Stammtisch einlädt, wäre der Anspruch wieder top.

    Das Portal hatte 2014 32 aktive Wissenschaftler und Journalisten für Wissenschaft.

    … ScienceBlogs.de – Europas erfolgreichster Wissensblog – …
    Mit ScienceBlogs.de runden wir unser Wissens-Portfolio ab und können nun auf allen Kommunikations-Kanälen, ob print oder digital, unseren Lesern und Usern die besten und interessantesten Informationen im Bereich Wissen vermitteln. …,
    da wir jetzt regelmäßig insgesamt rund 2,5 Mio Leser und User erreichen können.“

    diese 2,5 Mio interessieren sich bestimmt nicht für die Gute-Nacht-Geschichten im OLT

  614. #626 M.O. Strich
    Wissen am Stück
    26/10/2022

    PS: hab einfach mal eine kleine Anfrage an den Leserservice gemehlt

  615. #627 stone1
    27/10/2022

    @M.O. Strich

    Ein Blog kostet so um 100 € am Tag, sind gut 30.000/Jahr für Kommentarschwafelei.

    Niedliche Rechnung, die nur so nicht aufgeht, denn blood’n’acid beschränkt sich ja nicht auf die Laberecke, sondern ist einer der (wenigen noch aktiven) Blogs hier, der nach wie vor interessante wissenschaftliche Inhalte bietet.

    Das OLT läuft hier bloß nebenher mit, alle paar Monate, wenn wieder mal die 1.000 Kommentare deutlich überschritten sind, wird halt ein neuer Thread eröffnet.

  616. #628 RPGNo1
    27/10/2022

    @stone1

    Der Strich spricht aber einen wunden Punkt an. Die Zahl der aktiven Blogs auf SB ist in den Jahren, in denen ich mitlese und kommentiere, ziemlich geschrumpft. Und neue Artikel in den aktiven Blogs sind aus privaten oder beruflichen Gründen auch zurückgegangen.

  617. #629 Herr Senf
    Finanzwelt
    27/10/2022

    am Geld kann’s nicht liegen, wir sind im °/oo-Bereich,
    die Mediengruppe erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 35 Mio. DM.

  618. #630 Herr ɟuǝs
    nah dran
    27/10/2022

    … sorry, die 35 Mio DM waren die von 1979 mit 235 Mitarbeitern
    2014 haben sie die scienceblogs übernommen und aufwärts 😉
    aktuell liegen sie bei über 100 Mio € mit ca 570 Mitarbeitern

  619. #631 stone1
    27/10/2022

    @RPGNo1

    Die Zahl der aktiven Blogs auf SB ist in den Jahren, in denen ich mitlese und kommentiere, ziemlich geschrumpft.

    Das stimmt leider, geht mir genauso. Wollte nur klarstellen, dass das OLT bestimmt nicht die Scienceblogs in den finanziellen Orkus gerissen hat, ganz abgesehen davon, dass es hier für den Verlag eigentlich um Peanuts geht, vor allem wenn man es mit dem Mehrwert gegenrechnet, die so eine Plattform des freien Gedankenaustauschs zu unterschiedlichsten wissenschaftlichen Themen hat.

    Bin gespannt, wie lange die Scilogs noch finanziert werden, ehe sie auch auf dem ‘Prüfstand der Wirtschaftlichkeit’ nicht mehr standhalten können, was durchaus passieren könnte, will aber diesbezüglich natürlich nicht den Teufel an die Wand malen.

    Eigentlich traurig, aber das ist halt die Situation, in der wir sind.

  620. #632 PDP10
    27/10/2022

    @Herr Senf:

    am Geld kann’s nicht liegen, wir sind im °/oo-Bereich

    Das mag zwar bezogen auf den Umsatz stimmen. Die Frage ist, wie hoch sind die Anteile von Kosten und Gewinn am Umsatz.

    Wenn letzterer auch im Promille Bereich am Umsatz liegt …

    Mal grob gerechnet: Die Plattform Scienceblogs.de braucht sicher einen Admin. Selbst wenn der sich nur ein paar Stunden die Woche darum kümmert – sagen wir mal 20 Stunden im Monat – kommt bei den üblichen Stundensätzen für sowas schnell mal eine niedrige fünfstellige Summe zusammen (irgendwas zwischen 10K und 15K Euro würde ich annehmen). Dazu kommen noch die Betriebskosten. Das Server Hosting zB. will ja auch bezahlt werden.

    Ob da auch noch ein Redakteur bezahlt wird kann man nur vermuten. Aber ganz am Ende von Jürgen Schönsteins Selbstbeschreibung in seinem Blog steht ja:

    Und betreut, keineswegs nur nebenbei, die redaktionellen Geschicke von ScienceBlogs.de

    Das “keineswegs nur nebenbei” kann natürlich auch “viel Zeit ohne Bezahlung” bedeuten. Aber ich hoffe mal für Jürgen, dass es das nicht bedeutet.

    Am Ende: Wenn der Gewinn der Verlagsgruppe gemessen am Umsatz nur im Promille Bereich liegt ergeben Einsparungen von vielleicht 10K bis 20K für die Verlagsgruppe möglicherweise Sinn.

    Das sie damit eine der (wenn auch winzige) Inseln der Vernunft in einem Meer aus Quatsch und Unfug im Internet zumachen, kann man allerdings IMHO sehr dumm finden. Gerade in der heutigen Zeit.

  621. #633 PDP10
    27/10/2022

    Was den Einwurf von M. O. Strich angeht:

    Offenbar hat da jemand den Unterschied zwischen einem Blog, den einzelnen Artikeln in einem Blog und den Foren in einem Blog nicht verstanden. Schade für ihn aber irrelevant.

  622. #634 PDP10
    27/10/2022

    Bevor jemand fragt:

    Was meine strikte Absicht des hier-nicht-anwesend-sein angeht:

    Ich dachte mir, da sogar rolak wieder hier kommentiert und dies wohl die letzten Tage von Scienceblogs.de sind …

    … pfeif drauf.

  623. #635 stone1
    27/10/2022

    … pfeif drauf.

    Gratuliere zu dieser im Angesicht der Umstände sehr vernünftigen Einstellung. Und herzlich willkommen zurück hier.

    Nimm einfach einen freien Platz hier und ein Bierchen, wir werden hier beim langsamen Untergang vom Scienceblogs-Dampfer erste Reihe fussfrei zusehen… 😉

  624. #636 M.O. Strich
    Wissen am Stück
    28/10/2022

    möglich? daß manche Blog, Thread, Forum und Chat nicht unterscheiden können

  625. #637 PDP10
    28/10/2022

    @stone1:

    Nimm einfach einen freien Platz hier und ein Bierchen

    Hab ich schon. Danke für den Willkommensgruß. 😉

  626. #638 PDP10
    28/10/2022

    @M.O. Strich:

    möglich? daß manche Blog, Thread, Forum und Chat nicht unterscheiden können

    Irgendwie is mir so, als ob ich sowas in der Art weiter oben schon geschrieben hätte … hmmm. Man weiß es nicht …

  627. #639 stone1
    28/10/2022

    @PDP10

    Man weiß es nicht …

    Doch, das stimmt schon. Wie in meinem #627 auch schon angedeutet, geht die M O Strich’sche Rechnung schon deshalb nicht auf, weil der Begriff ‘Blog’ offensichtlich nicht verstanden worden ist.

    Naja, was soll’s. Beim öffentlichen Vorrechnen blamiert man sich halt leicht einmal, das war deshalb schon im Matheunterricht in der Schule an der Tafel eine sehr beliebte Disziplin. 🙂

  628. #640 PDP10
    28/10/2022

    Ich wollte noch zwei Sachen hier rein posten, die ich in den Thread nebenan bei Florian reingeschrieben hatte und die er gelöscht hat (war allerdings auch wirklich OT. Zum Glück schreibe ich mir sowas manchmal in einer Notizdatei vor …).

    Zum einen meine Antwort auf @Fluffy, weil er sich da oben gemeldet hatte:

    ——–

    Hier geht es eventuell darum einen relativ unkomplizierten und teilweise auch kritischen Meinungsaustausch in der Gesellschaft zu erschweren.

    Janeeisklar. Es gibt ja auch im Internet nirgendwo andere Orte für einen “unkomplizierten und teilweise auch kritischen Meinungsaustausch”. Nir-gend-wo!

    Sei mal realistisch (das geht auch an @Beobachter): Scienceblogs.de ist eine winzige, micrometer große Insel in dem ganzen Unfug und Schwachsinn von dem das Internet überschwemmt wird.

    Es gibt aber im Internet auch viel größere und populärere Inseln der Vernunft. Podcasts wie Hoaxilla, Videopodcasts wie “Ferngespräch”, bis hin zu Instagram- und Facebook-Seiten von Wissenschaftsvermittlern wie Mai-Thi oder Florian.

    Es ist ganz trivial: Der Konradin-Verlag, der Scienceblogs hostet, kann sich das offenbar nicht mehr leisten. Es ist nunmal so, dass Verlage wie Konradin, die (im besten Sinne) populärwissenschaftliche Inhalte verbreiten damit nicht besonders viel verdienen. Ob man dann so eine winzige Plattform wie Scienceblogs plattmachen muss, die wahrscheinlich nicht sehr viel kostet – aber deren Kosten dann eben doch wahrscheinlich nicht vernachlässigbar sind angesichts ihrer kleinen Reichweite – sei mal dahin gestellt. Finde ich nicht gut. Finde ich ehrlich gesagt mist. Aber da eine Theorie drumrum zu konstruieren die sich um die Unterdrückung von Meinungen dreht ist IMHO Unsinn.

    ——–

    Und ergänzend dazu:

    Wenn ich dann noch wirres lese wie oben: “das hier verstehe ich unter Zensur, Selbstoptimierung und vorauseilendem Gehorsam.”

    “Selbstoptimierung und vorauseilender Gehorsam”. Jaaneeisklar. Komm ma wieder runter Schnuffi.

  629. #641 PDP10
    28/10/2022

    Ausserdem noch meine persönliche Sicht auf die Dinge:

    ——–

    Um mal meine persönliche Sicht zu erklären:

    Für mich ist die Nachricht ein ziemlicher Driss, wie der Rheinländer sagen würde …

    Ich würde jetzt nicht soweit gehen, dass ich Scienceblogs als sowas wie meine zweite (virtuelle) Heimat bezeichnen würde. Aber es ist für mich so eine Art (virtuelle) Stammkneipe. Eine in der man sich interessante Sachen von interessanten Leuten erklären lassen kann und dann mit ebenso interessanten Leuten darüber diskutieren kann und dabei auch noch was lernen kann.

    Ich weiß nicht, wo ich Abends hin gehen soll, wenn diese Stammkneipe schließt.

    So ‘ne Kacke! Echt!

    ——–

    Ich möchte das ergänzen um einen Satz den Bernd Harder in einem der Ferngespräch-Videopodcasts wiedergegeben hat. Offenbar hatte das jemand in den Chat dazu geschrieben:

    “Vernunft fühlt sich nicht mehr einsam an”.

    Das fasst zusammen, warum ich hier bei den Scienceblogs (dürften jetzt auch schon mehr als 10 Jahre sein. Bei der 2012-Serie von Florian war ich jedenfalls schon dabei) so lange mitlese und kommentiere.

  630. #642 M.O. Strich
    Wissen am Stück
    28/10/2022

    manche Mähzähne leisten sich Fußballclubs “vom was so übrig ist”,
    wollen, daß Tore geschossen werden, aber keine Fanrandale 😉
    scienceblogs hat eine Fangemeinde, die bejubeln aber keine Tore
    vlt haben Homöopathen, Coronaleugner … interveniert, weil die
    Balance und Ausgewogenheit ihrer Meinungen hier mißachtet wird?

  631. #643 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/10/2022

    @ PDP10:

    Ich weiß nicht, wo ich Abends hin gehen soll, wenn diese Stammkneipe schließt.

    So ‘ne Kacke! Echt!

    Dass dies ein Grund für eine komplette persönliche und reflektorische Neubetrachtung sein könnte, kommt Dir nicht in den Sinn?

  632. #644 stone1
    28/10/2022

    @PDP10

    Ich weiß nicht, wo ich Abends hin gehen soll, wenn diese Stammkneipe schließt.

    So ‘ne Kacke! Echt!

    Wir waren hier aufgrund der Ankündigung der Einstellung von SBs drüben bei FF auch etwas konsterniert, aber CC hat schon geschrieben, dass er weiterbloggen wird und uns dann bei sich auch einen OLT einrichten wird. Außerdem haben Spritkopf, Damper und ich ja auch einen Blog, falls das aus irgendeinem Grund doch nix werden sollte, wo man sich dann ausmachen könnte, wo man das Gelaber fortsetzt.

    Allerdings fehlt dann natürlich das ganze Drumherum, also die diversen Blogs an einem Ort versammelt, obwohl ich annehme bzw. hoffe, dass auch die anderen aktiven SBs-Blogger Innen in irgendeiner Form auf eigene Faust weitermachen werden.

    Es wird dann halt alles etwas zerspragelter, und man muss diverse neue Lesezeichen und Feeds einrichten und was so dazugehört, aber hey, das sind keine wirklichen Probleme. Die Stammkneipe wird sich halt auf diverse kleinere Kneipchen aufteilen.

    Das muss nicht nur Nachteile haben. Eine virtuelle Kneipen-Seiderltour kommt mir da grad in den Sinn… 😉 😀

  633. #645 RPGNo1
    28/10/2022

    @PDP10

    Willkommen bei deinem Wiedereinstieg im OLT. Lassen wir die Schwarte bis zum Jahresende noch ein wenig krachen trotz unvermeidlicher Störgeräusche. 😉

  634. #646 Spritkopf
    28/10/2022

    Schön wäre es ja, wenn Konradin zumindest die alten Texte stehen lässt, auch wenn sie vielleicht das Einstellen neuer Artikel nicht mehr zulassen und die Kommentarfunktion zunageln. Aber ich fürchte leider, dass SB complettomio im Nirvana verschwinden wird. Weswegen ich neuerdings viele alte Artikel lese und mir auf Pladde speichere, wenn für mich interessant.

    Echt ‘ne Schande, das.

  635. #647 Tina
    28/10/2022

    @PDP10

    Wie schön, dass du wieder da bist!
    Ich bin auch mehr als 10 Jahre dabei und mag mir gar nicht vorstellen, wie es sein wird, wenn die SB einfach so abgeschaltet werden. Man merkt ja immer erst so richtig, was einem etwas bedeutet, wenn es nicht mehr da ist. Mist! Das hier hat auf jeden Fall was von einer virtuellen Stammkneipe und der Spruch mit der Vernunft stimmt auch. Es ist echt traurig.

    Und ich finde es wirklich verstörend, dass ausgerechnet eine Blogplattform, auf der seit langer Zeit schon immer wieder interessante wissenschaftliche Artikel von unterschiedlichen Autoren und Autorinnen veröffentlicht werden, zumacht, während andernorts im Internet der ganze hirnverbrannte Schrott weiterexistiert und immer mehr zunimmt.

    Eigentlich müsste man jetzt mit aller Kraft verhindern, dass das passiert. Nur was soll man machen? Reiche und mächtige Personen ansprechen (wenn man welche kennt) und aktivieren?

  636. #648 Tina
    28/10/2022

    @Spritkopf

    Echt ‘ne Schande, das.

    Volle Zustimmung meinerseits.

  637. #649 Tina
    28/10/2022

    Ich meinte natürlich interessante Artikel über Wissenschaft. Allgemeinverständlich und zur Diskussion anregend und im besten Sinne der Bildung und Aufklärung dienend.

    Btw, selbst wenn die Kosten für den Betrieb der SB-Plattform wirklich 30.000 € pro Jahr betragen sollten, sind das doch in größeren Zusammenhängen gedacht geradezu Peanuts.
    Was hat Musk nochmal gerade für Twitter bezahlt? 44 Milliarden Dollar. Hahaha …

  638. #650 stone1
    28/10/2022

    Was hat Musk nochmal gerade für Twitter bezahlt? 44 Milliarden Dollar.

    Genau, und damit hat er sich bestimmt auch das Recht erkauft, Twitter einen neuen Namen nach seinem Geschmack zu verpassen.

    Aus Twitter wir jetzt …Twilon.

    Nö, Nonsense, das klingt nicht griffig genug. Vor allem nicht, wenn nun der orange Trottel Ex-potUS Donald J. Trump wieder mitzwitschern darf. Er hat zwar gar nicht die Absicht, hat er zumindest behauptet, hab ich gehört, aber diese Meldung kann sich ja schon morgen als fake news herausstellen. Seufz.

    Jedenfalls, aus Twitter wird jetzt Twusk. Die einflüsternde, geheime Quelle ist voll vertrauenswürdig. 😉 😎

    Angenehmes WoE @Alle hier.

  639. #651 RPGNo1
    28/10/2022

    Ich warte ja noch darauf, dass sich Musk bald zum neuen Prophetem der “Church of Tesla” ernennt, so wie der sich ständig präsentiert (“I didnt do it to make more money. I dit it to try to help humanity whom I love”) bzw. er von seinen internationalen Fanboys und -girls angehimmelt wird.

    Noch ein Gedanke: Bill Gates, der über seine Stiftung in den letzten Jahren nun wirklich viel in der Welt bewirkt bzw. es versucht (auch wenn nicht alles klappt), wird von vielen als der Böse/Satan/Verführer etc gesehen.
    Musk hingegen, gesegnet mit dem öligen Charisma eines Gebrauchtwagenverkäufers, den mMn nur sein Geldbeutel und sein Image interessiert, ist für dieselben Leute die Wiedergeburt des herzigen JC.

  640. #652 stone1
    28/10/2022

    gesegnet mit dem öligen Charisma eines Gebrauchtwagenverkäufers

    Oh Weia, bitte mich nicht an den türkisen Kurz’schen Ex-Regierungsclan hier erinnern, von dem ein paar Überbleibsl immer noch an wichtigen Schaltstellen der Alpenrepublik sitzen.

    Ob die Regierung hier es über Weihnachten schafft, ist ein bisschen fraglich, möglich, dass es die ÖVP demnächst zerreisst, jetzt wo Thomas Schmid nächste Woche im U-Ausschuss unter Wahrheitspflicht auspacken wird (was er bei der WKStA schon gemacht hat, rund 500 Seiten Protokoll sind da schon zusammengekommen).

    Ja genau, der Schmid, der auf seinem Diensthandy ~2.000 Dickpics gesammelt hat.

    Armes Österreich, das wird wieder Jahre dauern und einschlägigen Anwälten viel Geld einbringen, bis die diversen anhängigen Gerichtsverfahren gegen ÖVP-Politiker abgearbeitet sind, und es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass da noch ein paar mehr dazukommen… 🙄

  641. #653 PDP10
    28/10/2022

    @Tina:

    Eigentlich müsste man jetzt mit aller Kraft verhindern, dass das passiert. Nur was soll man machen? Reiche und mächtige Personen ansprechen (wenn man welche kennt) und aktivieren?

    Nunja. Der Verlag könnte ja wenigstens versuchen für die Plattform Fördergelder aufzutreiben. Die Blogger hier schreiben immerhin unabhängig und versuchen auch oft gegen Unfug und Quatsch anzuschreiben. Da RPGNo1 Bill Gates ins Spiel gebracht hat … könnte man ja bei der Gates-Foundation mal versuchen. (Nein, dass ist kein Witz.) Oder bei der EU. Die haben allerlei Fördertöpfe für unabhängige, kritische Plattformen. (Das schon erwähnte “Ferngespräch” bekommt von denen zB. ein bisschen Geld, soweit ich das verstanden habe).

  642. #654 Herr Senf
    29/10/2022

    … oder Werbung schalten, wie die scilogs, da ist alles andere schon unleserlich

  643. #655 PDP10
    29/10/2022

    @Herr Senf:

    Hier gibts auch jede Menge Werbung. Sehen die meisten von uns nur nicht (du auch nicht?), weil die meisten von uns einen AdBlocker benutzen …

    Solche Websites durch Werbung zu finanzieren scheint ohnehin eine ziemliche Illusion zu sein.

  644. #656 PDP10
    29/10/2022

    @RPGNo1:

    Lassen wir die Schwarte bis zum Jahresende noch ein wenig krachen

    Cooles Teil. Aber ich habs nicht so mit diesen Mad-Max-Phantasien.

    Ich höre in der letzten Zeit unter Anderem Dermot Kennedy:

    To all my friends
    you’ ll find your way
    some summer night
    i hope i see you again
    To all my friends ..

    Und ich glaube ich werde dann diesen hier (achtung Spoiler!) am 31.12. um 12min. 52sec vor Mitternacht hier posten:
    When the musics over … Turn out the light!

    Oder irgendwas anderes … man weiß es nicht. 😉

  645. #657 Jolly
    29/10/2022

    @PDP10

    Oder irgendwas anderes

    Von den Doors würde sich am Ende auch The End anbieten:

    This is the end
    Beautiful friend
    This is the end
    My only friend, the end
    Of our elaborate plans, the end
    Of everything that stands, the end
    No safety or surprise, the end
    I’ll never look into your eyes…again
    Can you picture what will be
    So limitless and free

    Apocalypse now.

  646. #658 rolak
    29/10/2022

    The End

    Solch radikalödipale Gesänge über finalen Tod? Quoth the Raven, Nevermore, Nevermore!

    Auch ‘Turn out the light!‘ ist imho inadäquat, insbesondere deswegen, weil die Doors doch die Huxleyschen der Wahrnehmungen öffneten und zu Break On Through (To The Other Side) aufriefen. Ziemlich treffend angesichts Cornelius´ Ankündigung, zumindest einen Minimalpart des hiesigen Geschehens (wo auch immer) am Leben zu erhalten…

  647. #659 Tina
    29/10/2022

    @PDP10

    Zwei Monate sind nicht viel Zeit. So ein Förderantrag schreibt sich ja nicht mal eben so in der Mittagspause und die Bewilligung dauert ja auch. Da hätte man vielleicht besser mal vor einem Jahr mit angefangen und nicht so kurz vor knapp. Man müsste also versuchen, den Weiterbetrieb der Plattform kurzfristig finanziell abzusichern und da fällt mir tatsächlich nur ein Verkauf oder aber ein reicher Mäzen ein, der da kurzfristig einsteigt.

  648. #660 RPGNo1
    29/10/2022

    Ein Abschied 😉

  649. #661 RPGNo1
    29/10/2022

    So, ich habe heute Morgen meinen neuen Computer eingerichtet, die wichtigen Games installiert und ausprobiert. Das flutscht jetzt alles aber bei gestochen scharfer Grafik. Ein Genuss. 😀

  650. #662 stone1
    29/10/2022

    Oder irgendwas anderes

    The Last Time würde sich anbieten, wenn das Scienceblogs-Herz zum letzten Mal schlägt.

    Oder auch schlicht Disappear.

  651. #663 Tina
    29/10/2022

    Oder dies:

    https://www.youtube.com/watch?v=vtArnz5qt4o

    Immer noch Schnüff.

  652. #664 stone1
    29/10/2022

    Oder dies

    Oh, aber was Pathos betrifft, ginge da schon noch a bissi was. *schluchz*

  653. #665 RPGNo1
    29/10/2022

    OMG, wenn das mit den Songs so weiter geht, breche ich tatsächlich in Tränen aus.

    Da muss gegengesteuert werden.

  654. #666 Tina
    29/10/2022
  655. #667 stone1
    29/10/2022

    @RPGNo1

    Den Song müsste man aber für das richtige 80er-Jahre-Feeling in MC-Qualität hören. 😉

    ~~~

    Tipp für Alle, die kein Streaming-Abo haben, dafür aber altmodisches Sat-TV, so wie ich: heute Abend, so um 11e, beginnt Comedy Central, Star Trek: Lower Decks zu senden.

    Und nicht vergessen, niemals, unter keinen Umständen ein rotes Shirt tragen! 🙂

  656. #668 rolak
    29/10/2022

    Pathos

    ?? Das ist Pathos…

  657. #669 stone1
    29/10/2022

    Das ist Pathos.

    Mhm, stimmt. Wenn man genau hinschaut, kann man sogar sehen, wie ganz kleine Pathoströpfchen auf dem durchaus beeindruckenden Brustfloccati zum Vorschein kommen.

    Am 22. November, das müsste 40 Tage vor dem Untergang sein, wenn ich mich nicht verrechnet habe, würde ich diesen Song vorschlagen:
    Helden – E.A.V.

    Refrain:

    DIE LETZTEN HELDEN
    DIESER ERDE
    SATTELN IHRE PFERDE
    UND SIE REITEN 40 TAGE LANG,
    IN DEN UNTERGANG!

    (AHOOOH, WAHOOOH……)

    🙂

  658. #670 Spritkopf
    29/10/2022

    @rolak

    Das ist Pathos…

    Demis Roussos, auch bekannt als “das singende Zelt”.

  659. #671 Dampier
    29/10/2022

    Der ist für Konradin:

    I’m Against It!
    https://www.youtube.com/watch?v=NjiTzVyXRFE

    Und der für uns 🙂

    The Show Must Go On
    https://www.youtube.com/watch?v=t99KH0TR-J4

    ✌️

  660. #672 zimtspinne
    29/10/2022

    der song steht für hto’s Schädelinhalt, um auch mal die Spacken hier herum abzudecken:

    https://www.youtube.com/watch?v=qvp21VSR6Ro
    .

  661. #673 rolak
    29/10/2022

    bekannt

    Ja, dies Drama, bei dem Pathos pathologisch wird, durfte ich damals™ bei Omma inner Hitparade bewundern. Hat sich eingefressen. Und kam (beim ersten Male) völlig unerwartet, war mir doch knapp vorab von einer begeisterten und begeisternden Bekannten sein außer­schla­ge­riges Œuvre aufs Eindrücklichste näher gebracht worden…

    Nur um ein wenig aus der Ecke OMT2-Klon herauszukommen nen DoppelKulinaro: Heute war mal wieder Puszta-Hütte angesagt. Genuss wie seit ´48 durchgehend (ab ´78 sporadisch ‘kontrolliert’), Service in Hochform, Phiole Julischka, Schälchen Gulasch, Gläser Mühlen. Herrlich…

    Und nachher gabs daheim zum Ankommen ne Runde Drinks der Marke ‘wat könnt´ mer denn ens?’. Es wurde (pro Portion)

     · 2cl Absinth 70%
     · 3cl Mokka ~35% (EigenAnsatz)
     · 1 cl KaramellSirup 0%

    a) die 3 kommen daher, daß noch nicht abgefüllt wurde und der TestSchöpfer so viel fasst
    b) auch herrlich…
    c) demnächst muß wieder ne Butterfahrt nach Luxusburg – der Absinth ist alle 😒..😀

  662. #674 PDP10
    29/10/2022

    Ohweia … Da haben RPGNo1 und ich ja was losgetreten 🙂

    Wir sollten eine Playlist für den 31.12. zusammenstellen, die dann hier für jeden, der die Scienceblogs Site aufruft als Hintergrundmusik gespielt wird.

    Erinnert sich noch jemand an die Neunziger in denen tatsächlich manche Websites mit Hintergrundmusik der schlimmsten Sorte unterlegt waren? *schauder*.

  663. #675 PDP10
    29/10/2022

    @rolak:

    Jaja, von wegen. Die Doors “inadäquat” finden aber dann mit Demis Russos kommen 🙂 … (ja, ich weiß was du mit “sein außer­schla­ge­riges Œuvre ” meinst).

    Also wenn schon Demis Russos dann zum Anlass passend: Die vier Reiter!

  664. #676 Spritkopf
    29/10/2022

    Wir sollten eine Playlist für den 31.12. zusammenstellen, die dann hier für jeden, der die Scienceblogs Site aufruft als Hintergrundmusik gespielt wird.

    Nein, sollten wir nicht!

  665. #677 PDP10
    29/10/2022

    @Spritkopf:

    Kannst ja den Lautsprecher ausmachen … 😉

  666. #678 PDP10
    30/10/2022

    @zimtspinne:

    der song steht für hto’s Schädelinhalt

    Tja. Platte Parolen statt echtem politischem Bewusstsein.

    BTW: Woher kennst du den eigentlich? 😉

    Wobei ich zugeben muss, dass ich zu sowas vor dreißig Jahren vermutlich vor der Bühne Pogo getanzt hätte. (Ok, nicht direkt vor der Bühne. Dazu war ich schon damals doch zu sehr Schisser. Eben irgendwo neben dran oder so 🙂 ). Aber das ist eine andere Geschichte …

  667. #679 rolak
    30/10/2022

    Doors .. Demis .. vier

    a) nicht die Doors, der song wurde bewertet – und ein anderer Doors-song vorgeschlagen.
    b) Demis-song kam als MaximalBeispiel für ‘Pathos’, nicht als Vorschlag zum Verschwinden
    c) ist #4 auf dem unter ‘Œuvre’ verlinkten KonzeptAlbum

  668. #680 Tina
    30/10/2022

    Sonnenschein, 20 Grad, es ist Juni, oder?

  669. #681 RPGNo1
    30/10/2022

    15 °C, die letzten Hochnebelreste verziehen sich, und die Sonne scheint immer kräftiger.

    Ein lustige Anekdote von gestern kann ich auch beifügen. Ich war abends in meiner Lieblingspizzeria. Die Kellnerin kennt mich ganz gut und fragte gleich nach meinen Getränkewunsch, nur um umgehend bedauernd hinzuzufügen, dass das dunkle Hefeweizen aus ist. Es wäre in der Woche wie verrückt bestellt worden. Das hätte sie noch nie erlebt. Das Warmluftwetter aus der Sahara eben. 🙂

  670. #682 rolak
    30/10/2022

    Juni

    Selbstverständlich.

    Zumindest bei passender Definition von ‘Juni’. Gestern morgen um zwei wurde ich von brühwarmen 18°C geweckt, kurz vor gargekocht…

    —-
    Im Nachklapp von München ´72 gabs irgendwo einen Sketch: Flughafenkontrolle und irgendwer wird als verdächtig rausgezogen. Auf die eindringlich Befragung ‘Schwarzer September?’ öffnet der Kerl seinen Riesenkoffer und trötet ‘Nö, Goldener Oktober!’

  671. #683 Spritkopf
    30/10/2022

    und trötet ‘Nö, Goldener Oktober!

    Ist die Zusatzbezeichnung ‘Niersteiner’ ein Blick auf Dinge, die der Weingenuss nach sich ziehen wird?

  672. #684 Jolly
    30/10/2022

    Wir sollten eine Playlist für den 31.12. zusammenstellen […]

    Nein, sollten wir nicht!

    Einen hab ich noch:
    It’s the the end of the world

    Einen hab ich noch:
    Not the End of the World

  673. #685 rolak
    30/10/2022

    ‘Niersteiner’ ein Blick auf Dinge

    Weine, die auf Dinge starren?
    Nee, als mein Blick auf die Dinge fiel, die das Suchmaschinchen als Antwort aufs brachiale Anfragen auswarf, blieb er aus ähnlich gelagerten Gründen daran hängen. Die eigentlich nicht korrekt gelagert sind, kommt doch solch Lieblicher eher mit weniger Umdrehungen daher, insbesondere weniger als heute üblicherer Trockener.
    Außerdem hat St.Ursula nen starken Bezug zu K.

    GefühltErinnert war G·O damals™ eine generische Gruppe wie auch Liebfrauenmilch, Kellergeister, Uhu, Tempo und dergleichen.

  674. #686 Tina
    30/10/2022

    Warum steht die Sonne so tief?
    Warum sind die Blätter gelb?
    Da stimmt doch was nicht.

    @RPGNo1
    Jetzt habe ich Appetit auf Pizza…

    @rolak
    Schön, dass auch du wieder hier bist.

  675. #687 stone1
    in Badehose (und sonst nix) auf der Terrasse
    30/10/2022

    Strahlend sonnig, windstill, 19°C, Blumen blühn… wie war das noch gleich mit winter is coming?

    Werd dann mal ein Pfeffersößchen ansetzen für die Hascheeknödel. Und dabei Chopin hören, das Stück ist dem Wetter angemessen.

  676. #688 stone1
    30/10/2022

    Hier wird übrigens wieder mal ein Lego Star Wars UCS-Modell gebaut, diesmal die Razor Crest:

    Die 19 Säckchen (plus ein paar kleinere) aus der ersten Box.

    Und so sieht das Schiffchen zur Halbzeit aus.

  677. #689 RPGNo1
    30/10/2022

    Wer ein wenig in 90er-Jahre Nostalgie versinken möchte: “RTL Samstag Nacht Das Wiedersehen” ist abrufbar.

    https://www.tvnow.de/shows/rtl-samstag-nacht-das-wiedersehen-21157/staffel-1/episode-1-rtl-samstag-nacht-das-wiedersehen-5244038

  678. #690 PDP10
    31/10/2022

    Wo wir gerade (schon wieder) beim Wetter und Temperaturen sind …

    Ich schlag mich gerade mit der Nebenkostenabrechnung rum, die mir mein Vermieter vor zwei Wochen geschickt hat. Seit Tagen immer mal wieder für ein paar Stunden. Genau genommen sind es drei Abrechnungen. Er hatte schlicht versäumt mir die beiden für vorvoriges und vorvorvoriges Jahr zu schicken. Jetzt habe ich drei davon. Zwei davon mit absurd hohen vierstelligen Nachzahlungen, wobei ich die vorletzte natürlich nicht bezahlen muss, weil die schlicht zu spät kommt.

    Immerhin bin ich schon recht früh in der Abrechnung fürs letzte Jahr auf eine putzige Merkwürdigkeit gestoßen, die einen Teil der absurden Höhe der Kosten erklärt: Für den Kubikmeter Kaltwasser wird da ein Preis von ca. 15 Euro berechnet. Man muss gar nicht im Internet nach den durchschnittlichen Kosten für den Kubikmeter Wasser suchen, wenn man die Absurdität verstehen will. Mann muss in der betreffenden Tabelle nur eine Zeile höher gucken. Da wird der Kubikmeterpreis für Warmwasser nämlich mit ca. 8 Euro angegeben. Ich soll also fast doppelt soviel für kaltes wie für warmes Wasser bezahlen? Hmmmm … in meiner naiven Vorstellung muss warmes Wasser ja erstmal warm gemacht werden. Was mehr kostet. Aber na gut. Ich bin ja nur doofer Mieter und ungelernter beinahe-Physiker. Also was weiß ich schon …

    Schön ist auch die Berechnungsmethode für den Kubikmeterpreis. Da werden einfach die Gesamtkosten (deren Höhe natürlich nirgendwo nachgewiesen wird) für Wasser der Wohnanlage durch die abgelesenen gesamten Einheiten (Kubikmeter) geteilt und daraus ergeben sich die Kosten pro Kubikmeter. In meiner Vorstellung läuft sowas aber eigentlich andersrum: Man nimmt die abgelesenen Kubikmeter und multipliziert die mit dem Preis pro Kubikmeter des Versorgers. Aber was weiß ich schon … *seufz*

    Es ist übrigen echt nicht so einfach da durch zu steigen (obwohl diese Abrechnungen laut Gesetz verständlich und nachvollziehbar sein sollten). Um es mal so zu formulieren: Im Studium hatte ich zur Vorlesung über Quantentheorie Übungszettel, die einfacher waren …

  679. #691 Spritkopf
    31/10/2022

    15 EUR/Kubikmeter? Nice.
    Wenn ich auf die Preisliste deines vermutlichen Wasserversorgers schaue, dann stehen da 1,86 EUR pro Kubikmeter.

    So kann man sich als Vermieter natürlich auch sanieren.

  680. #692 Tina
    31/10/2022

    @PDP10

    15 € sind ja komplett jenseits von allem, was vernünftig erklärbar wäre. Das ist einfach nur absurd. Hier liegt der Preis für einen Kubikmeter Wasser bei 1,80 €. Ich würde mal sagen, das ist ein Fall für die Verbraucherzentrale oder den Mieterbund. Sauerei sowas.

  681. #693 RPGNo1
    31/10/2022

    @PDP10

    Hat sich der Vermieter beim Kubikmeterpreis für Wasser ev. bei der Kommastelle vertan?

    Ich hatte vor einigen Jahren auch den Fall, dass meine
    Nebenkosten zu hoch ausfielen. Nach einem Gespäch mit der Hausverwaltung stellte sich heraus, dass meine Heizkostenvorauszahlung zu niedrig angesetzt worden war. Meine Rückfrage hat mir letztendlich ca. 230 € nicht gerechtfertigte Kosten erspart.

  682. #694 RPGNo1
    31/10/2022

    Ein kurzes Innehalten und eine kurze Gedenkminute in der heutigen schnelllebigen Zeit.

    Heute vor 2 Jahren ist Tobi verstorben. 🙁

  683. #695 stone1
    31/10/2022

    Heute vor 2 Jahren ist Tobi verstorben.

    Ja, hab vor ein, zwei Wochen oder so auch daran gedacht, als hier heuer erstmals wieder von Halloween die Rede war.
    Und wie meistens, wenn ich an Tobi denke, hör ich Yoshimi battles the pink robots von den Flaming Lips (in dem Song geht es um Blutkrebs), diesmal die japanische Version. 🙁

  684. #696 PDP10
    01/11/2022

    Ach je … ist das schon zwei Jahre her? Obwohl .. manchmal kommt es mir so vor, als ob das schon eine Ewigkeit her wäre. Merkwürdig.

    For absent friends.

  685. #697 robert
    01/11/2022

    Auch eine Gedenkminute für Tobias. Er war weniger politisch, er war ein Menschenfreund mit Charakter.
    Und beim Tema Kernkraft war er für den Atomausstieg.
    Sehr weitsichtig wie ich denke.

  686. #698 Herr Senf
    neue Welt
    06/11/2022

    alle schon im Vorruhestand hier 😉 ?

  687. #700 stone1
    06/11/2022

    Nun, wo hier bald die Lichter ausgehen, muss ich mal mit ein wenig Wehmut sagen: wo ringsum im Web oft der Irrsinn regierte, hatten wir hier im Laberkeller doch zumeist eine meganice Zeit. :mrgreen:

  688. #701 PDP10
    06/11/2022

    Wo is’n eigentlich Alisier?
    Der hatte im Spätsommer noch irgendwo bei JK nebenan reingeschrieben, dass er Covid hat.
    Dem gehts doch hoffentlich gut?

  689. #702 stone1
    07/11/2022

    @PDP10

    Es wurde erwähnt, dass Alisier – zuletzt hat er hier geschrieben, er sei auf dem Weg der Besserung – wohl doch noch nicht wieder fit war bzw. möglicherweise eine Form von Long Covid hat, der Arme. Ganz genau weiß ich’s nicht, allerdings würds mich nicht wundern, wenn er auch unabhängig davon eine längere OLT-Pause macht, nach den letzten Vorkommnissen, die natürlich mit ahem zu tun hatten.

    Dass er aber bei JK auch nicht kommentiert hat, spricht wohl eher dafür, dass er gesundheitlich noch nicht wieder ganz auf der Höhe ist.

    Deshalb:

    ~~~

    @Alisier

    Gute Besserung, falls Du hier mitlesen solltest und noch an den Folgen von Covid laborierst. Und melde dich doch mal, bevor das OLT umziehen muss.

  690. #703 stone1
    07/11/2022

    Zum Wochenendausklang noch ein Scherzerl:

    Was sind Mennoniten?

    Das sind Christen, die am Sonntag in die Kirche gehen und sich dort denken: Menno, wo bin ich denn hier gelandet?

  691. #704 zimtspinne
    07/11/2022

    ich werde Alisier die Tage mal anschreibend fragen, was eh in der Dringlichkeitspipeline ganz vorne ist und von der nächsten Kanonenkugel des Lebens unberchenbar ins Nirwana katapultiert werden könnte (jaja, bin halt nicht Heinz Erhardt, poetisch betrachtet leider!)

    Es wird vermutlich eh ganz andere Gründe haben, denn er hatte noch eben lange mit Flo telefoniert, ähm polemische Spitzen zu Anstrenungsvergleichen unterdrücke ich 🙂
    Alisier hat doch immer tausendundeine Sache zu tun.

  692. #705 zimtspinne
    07/11/2022

    Heinz Erhardt war neben Loriot, auf gleicher Augen- und Anhöhe, nicht nur ein besonders schalkhafter und liebenswerter Komiker, er hatte auch einen großen Sinn für Pragmatismus und Realismus, wie diese beiden Tiergedichte belegen:

    Ich weiß gar nicht, ob das Kopieren davon überhaupt erlaubt ist, wobei ich sicher bin, H.E. würde es gleich dreifach gemoppelt erlauben, wenn er könnte…
    Mit Linksetzung zur Quelle müsste es passen:

    Die polyglotte Katze

    Die Katze sitzt vorm Mauseloch,
    in das die Maus vor kurzem kroch,
    und denkt: “Da wart nicht lang ich,
    die Maus, die fang ich!”

    Die Maus jedoch spricht in dem Bau:
    „Ich bin zwar klein, doch bin ich schlau!
    Ich rühr mich nicht von hinnen,
    ich bleibe drinnen!”

    Da plötzlich hört sie – statt “miau” –
    ein laut vernehmliches “wau-wau”
    und lacht: „Die arme Katze,
    der Hund, der hatse!

    Jetzt muss sie aber schleunigst flitzen,
    anstatt vor meinem Loch zu sitzen!”
    Doch leider – nun, man ahnt’s bereits –
    war das ein Irrtum ihrerseits.

    Denn als die Maus vors Loch hintritt –
    es war nur ein ganz kleiner Schritt –
    wird sie durch Katzenpfotenkraft
    hinweggerafft! – –

    Danach wäscht sich die Katze die Pfote
    und spricht mit der ihr eignen Note:
    „Wie nützlich ist es dann und wann,
    wenn man ‘ne fremde Sprache kann…!”

    – Heinz Erhardt –

    Die Made

    Hinter eines Baumes Rinde
    wohnt die Made mit dem Kinde.

    Sie ist Witwe, denn der Gatte,
    den sie hatte, fiel vom Blatte.
    Diente so auf diese Weise
    einer Ameise als Speise.

    Eines Morgens sprach die Made:
    „Liebes Kind, ich sehe grade,
    drüben gibt es frischen Kohl,
    den ich hol. So leb denn wohl!
    Halt, noch eins! Denk, was geschah,
    geh nicht aus, denk an Papa!“

    Also sprach sie und entwich. –
    Made junior aber schlich
    hinterdrein; und das war schlecht!
    Denn schon kam ein bunter Specht
    und verschlang die kleine fade
    Made ohne Gnade. Schade!

    Hinter eines Baumes Rinde
    ruft die Made nach dem Kinde …

    – Heinz Erhardt –

    von hier:
    https://www.geo.de/geolino/buechertipps/19516-rtkl-literatur-die-schoensten-gedichte-von-heinz-erhardt

  693. #706 Spritkopf
    07/11/2022

    Zum Wochenendausklang noch ein Scherzerl:

    Wenn ich zu Gott spreche, nennen sie es Beten.
    Wenn Gott zu mir spricht, nennen sie es Schizophrenie.

  694. #707 RPGNo1
    07/11/2022

    Alisier lebt noch. Er hat drüben bei Joseph in seiner bekannten Art und Weise kommentiert. 😉

    https://scienceblogs.de/gesundheits-check/2022/11/06/was-darf-protest/#comment-122816

  695. #708 RPGNo1
    07/11/2022

    @zimtspinne

    Heinz Erhardt ist ein schützenwertes deutsches Kulturgut. Der bleibt einfach unerreicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=eBKV8oY23NA
    .

  696. #709 rolak
    07/11/2022

    schützenwert

    Voll dabei: schon vor dem Frühstück Erhardt zitiert.
    Das ist schon einen Schützen wert 😛

    In den C19-Impf-Urlaubstag hinein auswärts gekurzurlaubt…
    Es ist angemessene 11:11, startemerma die Pieks-Vorbereitungen.

  697. #710 Ursula
    07/11/2022

    Ein Erhard – Liebling von mir!

    Am Fuß von einem Aussichtsturm…
    saß ganz erstarrt ein langer Wurm.
    Doch plötzlich kommt die Sonn´herfür
    erwärmt den Turm und auch das Tier.
    Da fängt der Wurm an sich zu regen,
    und Regenwurm heißt er deswegen.

    Heinz Erhardt

  698. #711 stone1
    07/11/2022

    Na, bei dieser Gelegenheit soll Karl Valentin auch zu Wort kommen, in Anbetracht der aktuellen Umstände muss man ihm eigentlich vorbehaltlos zustimmen, als er seinerzeit sagte:

    Die Zukunft war früher auch besser.

    Und was könnte man dem ganzen Betroffenheitswahn an den Rändern der Gesellschaft schon Schlaueres zurufen als ein gepflegtes Wrdlbrmpft!

  699. #712 Alisier
    07/11/2022

    @ RPGNo1
    Alisier hat sich erstmal augenmäßig generalüberholen lassen müssen.
    Die Netzhaut klebt wieder, eine neue Linse hat er ebenfalls und er sieht auch wieder leidlich.
    Waren natürlich alles Impfschäden…… :-p

  700. #713 Alisier
    07/11/2022

    Zu Erhardt:
    An Harmlosigkeit war und ist er kaum zu überbieten: bloß keine heiklen Themen anfassen. Es könnte ja wehtun.
    Friedefreudeeierkuchen war angesagt, und das hat er zuverlässig geliefert.
    Das nur damit keiner denkt ich hätte mich geändert…..

  701. #714 Spritkopf
    07/11/2022

    @Alisier

    Die Netzhaut klebt wieder, eine neue Linse hat er ebenfalls und er sieht auch wieder leidlich.

    Aua, im Dunkeln irgendwo gegengelaufen?

    Aber gut zu hören, dass wieder alles (halbwegs) schick ist.

    Waren natürlich alles Impfschäden……

    Was auch sonst?

  702. #715 Alisier
    07/11/2022

    Und ehe sich zimtspinne und andere auf die Füße getreten fühlen: Ich mag Heinz Erhardt.
    Aber er ist eben nicht Loriot und Monty Python schon gar nicht. Muss er auch nicht, sondern es ist einfach schön, dass es Verschiedenes gibt.

  703. #716 Tina
    07/11/2022

    @Alisier

    “Aua” war auch meine erste Assoziation. Was hast du denn da bloß angestellt? Kneipenschlägerei oder gleich Straßenschlacht? 😉

  704. #717 Alisier
    07/11/2022

    @ Tina
    Wirtshausschlägerei mit Joseph?
    Plötzliche Ablösung an meinem schwächeren Auge. Kein nachvollziehbarer Grund, sondern einfach so, ohne äußere Einwirkung.
    Stress? Möglich…..
    Aber jetzt: heute Abend gehts wieder los, mit schicker Augenklappe. Was mir noch fehlt ist ein Haken an Stelle der rechten Hand, damit ich die Rumflasche, die ich mit mir zu führen gedenke auch wirklich stilgerecht entkorken kann.

  705. #718 RPGNo1
    07/11/2022

    @Alisier

    Oha, das hört sich dramatisch an. 😮

    Es ist schön, dass du wieder ok bist, soweit das aktuell von außen einschätzbar ist.

  706. #719 Tina
    07/11/2022

    @Alisier

    Na, dann mal Prost!
    Für den fehlenden Haken könntest du es bei einem Kostümverleih versuchen. 😉

  707. #720 Alisier
    07/11/2022

    @ Tina
    Ach nö….wenn schon, dann richtig.
    Keine halben Sachen wenns um Stilfragen geht.

  708. #721 Tina
    07/11/2022

    @Alisier

    Mit so einem Haken kann man aber nicht so gut tippen. Möchte ich nur mal zu bedenken geben…

  709. #722 RPGNo1
    07/11/2022

    @Alisier

    Vergiss auch nicht den Papagei und das Holzbein. Und im Gespräch immer zum rechten Zeitpunkt ein “Argh!” einfügen!

  710. #723 Alisier
    07/11/2022

    Wer will schon tippen, wenn er ne Buddel Rum hat?
    Aaargh!!

  711. #724 Tina
    07/11/2022

    @Alisier

    Von “wollen” kann ja auch keine Rede sein. Aber es gibt ja hier sowas wie eine Dokumentationspflicht. Der Keller muss schließlich unterhalten werden!

  712. #725 stone1
    07/11/2022

    @Alisier

    Es ist natürrlich auch zu überlegen, ob es ein linker oder ein rechterr Haken sein soll…

    Und erfreulich, dass Du hier mal wieder vorbeischaust, auf dem sinkenden SBs-Schiff, Aye!

  713. #726 Tina
    07/11/2022

    Zum Thema “sinkendes Schiff” hoffe ich ja sehr, dass die noch aktiven Blogger und Bloggerinnen im Hintergrund ganz heftig netzwerken und alles in Bewegung setzen, um eine gemeinsame Nachfolgeplattform zu entwickeln.

    Ich mag mir immer noch gar nicht vorstellen, dass in ein paar Wochen hier der Stecker gezogen werden soll und die SB dann Geschichte sind. Wenn man wie ich mehr als 10 Jahre lang hier so gut wie täglich vorbeigeschaut hat und so viel daraus gezogen hat, dann ist das alles mehr als nur eine Gewohnheit, es ist zu einem nicht ganz unwichtigen Teil des eigenen Lebens geworden.
    Finde es immer noch unfassbar, dass so eine Plattform wie diese, die mit ihren Beiträgen so viel gute Wissensvermittlung und Aufklärung betrieben hat, an fehlendem Geld scheitern soll, wo doch anderswo Beträge in einer ganz anderen Größenordnung verballert werden.

    Irgendwo hatte jemand ja wikimedia genannt. Wäre das eine Möglichkeit? Kenne mich da nicht aus.

  714. #727 PDP10
    07/11/2022

    Wer will schon tippen, wenn er ne Buddel Rum hat?
    Aaargh!!

    Da isser ja wieder 🙂

    @Alisier:
    Gut zu hören, dass es dir (halbwegs) gut geht.

  715. #728 Dampier
    09/11/2022

    @Cornelius Courts ein Beitrag von mir hängt seit gestern fest, magst du mal schauen?

  716. #729 Dampier
    09/11/2022

    Ich finde es ja maßlos enttäuschend, dass man Ruth und Florian auf Telegram folgen muss, um mit ihnen plaudern zu können. Ist jemand von euch auf Telegram?

    Ich habe irgendwann beschlossen, dass ich nirgendwo beitrete, wo ich meine Telefonnummer rausrücken soll. Für mich ist das eine Gated Community. Ich finde, das widerspricht doch den Grundsätzen der Wissenschaftskommunikation, wenn man sich so abschottet. Wie denkt ihr darüber?

    (ich habe das auch unter ihrem letzten Podcast kommentiert. Link erspare ich mir, wir sind schließlich auf Scienceblogs :P)

  717. #730 Tina
    09/11/2022

    @Dampier

    Telegram? Nee.
    Telefonnummer rausrücken ist für mich auch ein No-Go.

  718. #731 stone1
    09/11/2022

    Ist jemand von euch auf Telegram?

    Ich find ja schon whatsApp aus Datenschutzgründen grenzwertig, wegen der hohen Verbreitung im persönlichen Umfeld konnte ich mich dem aber nicht verweigern. Aber Telegram kommt mir keinesfalls auf irgendeine Hardware, dort solls ja vor Trollen und Irren nur so wimmeln.

    Warum konnte Signal eigentlich noch keine größere Verbreitung als Messenger für den Privatgebrauch erreichen, im geschäftlichen Umfeld wird der doch inzwischen schon ganz gern eingesetzt, zumindest laut meiner Erfahrung?

  719. #732 Tina
    09/11/2022

    WhatsApp nutze ich auch nicht. SMS, ein Anruf oder eben E-Mails tun es bei mir auch, ganz oldschool also. 😉
    War auch nie bei Facebook oder Twitter. Lese da nur manchmal passiv mit. Und neuerdings auch bei Mastodon, nachdem ja einige Leute schon dorthin gewechselt sind wegen dem ollen Elon.

  720. #733 Tina
    09/11/2022

    P.S. Deswegen muss ich auch hier meine Katzenfotos posten. 🙂

  721. #734 stone1
    09/11/2022

    Deswegen muss ich auch hier meine Katzenfotos posten.

    Ach so. 🙂

  722. #735 Tina
    09/11/2022

    @stone1

    So süß! (Wie immer.)

    Ich muss mal wieder neue Fotos von der kleinen Roten machen.
    Ein paar Wochen haben wir hier ja noch Zeit… 😉

  723. #736 Alisier
    09/11/2022

  724. #737 PDP10
    09/11/2022

    Twitter wird offenbar langsam bröselig

    (Das hatte ich so ähnlich vorhin schon mal gepostet ist aber vom Filter geschluckt worden. Keine Ahnung warum.)

  725. #738 PDP10
    09/11/2022

    BTW: Telegram würde ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen …

    Es gibt nur Ausnahmsweise aber nicht Standardmäßig Ende-zu-Ende Verschlüsselung, die Bude ist bekannt als Datenschleuder und da die Betreiber sich an keinerlei nationale oder internationale Gesetze gegen Hassrede u.ä. gebunden fühlen hat sich der Laden zu einem Tummelplatz von Spinnern, rechten und linken Verschwörungstheoretikern, Querdenkern bis hin zu Terroristen und anderen “Menschenfreunden” entwickelt.

    Und jetzt spricht der Sysadmin: Wenn man wirklich so einen Messenger haben will sind IMHO Signal und Mastodon die einzigen vernünftigen Tools. Wenn natürlich alle die man kennt bei WhatsApp sind *seufz* … ist ein Kompromiss. Kann man machen. Ist aber wie Alkohol oder Kiffen: Bewusst genießen und immer ein wenig Umsicht im Hinterkopf behalten.

    Hier ist ein Überblick (schon etwas älter aber viel hat sich seit dem nicht geändert):

    https://netzpolitik.org/2021/neue-whatsapp-datenschutzrichtlinie-messengerdienste-im-vergleich/

  726. #739 Alisier
    10/11/2022

    @ PDP10
    Zustimmung und nichts hinzuzufügen

  727. #740 PDP10
    10/11/2022

    Manchmal kann der Spiegel ja Überschriften haben ….

    Waffen bitte einchecken, nicht einchicken

    Man fragt sich ja wirklich, was sich manche Leute so denken …
    Ein totes Huhn hingegen sei eine »schlechte Verpackungswahl«

    Ich kenn ja Roadkill Chicken, aber Gun-Carry-Chicken? Du liebe Güte …

  728. #741 rolak
    10/11/2022

    Manchmal kann der Spiegel

    ..aus dem vollen Eimer der im Zuge der Tippfehlerkorrektur herausgekürzten Schnippel (á la Murkes Murksereien) etwas Passendes herausfischen und geplant aufwandsminimierend wiederverwerten.

    Gun-Carry-Chicken?

    Ist wohl nur FehlBackronym eines Standards.
    Das Wahl-ZitatZitat klingt nach FormalDeutsch, Äquivalentes dürfte es auch in den USofA geben. Mangels stabilen Bezugs wird allerdings nicht einmal klar, ob es noch aus der Menge der TSA-internen Spötteleien stammt.
    ~·~
    Homophon erinnernd: datta.

  729. #742 rolak
    10/11/2022

    Nachschlag zum “ZitatZitat” (hereby tripled): Im Zuge der hastig quasi-live-getickerten Nachrichtenschnipsel zu egal welcher Krise häufen sich nicht nur amüsante bis verblüffend dämliche Tippfehler, sondern auch mehr oder weniger stramme Fehlleistungen. Grad eben aufgefallen: Aus dem zitiertoriginalen

    It’s evidence of the fact that they have some real problems, Russia, the Russian military, I find it interesting that they waited until after the [US midterm] election to make that judgment.

    wurde bei der Plageschau

    Es ist der Beweis für die Tatsache, dass sie einige wirkliche Probleme haben – das russische Militär

    Nicht nur dubioser Satzbau, sonder darüber hinaus das rMit zum Beweis erhebend. KA, was deepl oä dazu meinen, doch mir läge so etwas näher:

    Es ist ein Beweis dafür, daß sie einige echte Probleme haben: sowohl Russland als auch das russische Militär

    Dann klappt es auch mit dem Bezug zum ‘sie’.


    btw Überfall: Mittlerweile werden die krassen Zahlen zu Verlusten an Leben und Gesundheit deutlich offizieller gestützt, die mir bereits am Samstag während des Surfens präsentiert[EN] wurden – im meinerseits völlig unerwarteten Kontext der Auswirkungen von WW2 auf die Bevölkerungsstruktur beider Beteiligter.

  730. #743 Spritkopf
    10/11/2022

    Twitter wird offenbar langsam bröselig …

    Ich sehe das genauso wie der Artikel. Dazu braucht man nicht nur die Warnzeichen in den Twitter-Funktionen zur Kenntnis zu nehmen. Es reicht, wenn man Musks Erwartungen an seine Mitarbeiter mit seinem eigenen Verhalten gegenüber ihnen vergleicht. Erst schmeißt er die Hälfte raus, dann sagt er den Verbliebenen: “Ihr müsst jetzt aber mit 120%igem Einsatzwillen ran!”

    Wenn er die Motivation seiner Mitarbeiter schnellstmöglich auf Null bringen will, ist das so ziemlich die beste Methode.

  731. #744 fauv
    10/11/2022

    Alisier
    wenn Kühe im Frühjahr zu viel Grünfutter fressen, dann bläht sich ihr Magen durch zu viel Methangas.
    Der Bauer durchsticht dann den Magen mit einer Viehspritze und das Gas entweicht.
    Da könntest du doch ein video drehen, wie der Bauer mit der Zigarette in der Hand eine Exploion verursacht, Monty Python ist dagegen ein Anfänger.

  732. #745 Alisier
    10/11/2022

    @ Robert
    Wahrscheinlich hast auch Du Deinen Kindern Comics verboten, weil sie so brutal sind…..
    Nur können Kinder halt im Gegensatz zu Dir meistens zwischen Fiktion und Realität unterscheiden.
    Wenn Du das jetzt auf Religionen überträgst……aber was rede ich mir hier den Mund fusselig.
    Zu begreifen, dass die Evangelisten sich einen bösen aber folgenreichen Spaß auf Kosten von Leichtgläubigen erlaubt haben wird Dir kaum zu vermitteln sein. Es ist überliefert wie Lukas sich tagelang nicht vor Lachen eingekriegt hat als manche die Jesus-Schote wirklich geglaubt haben.
    Du würdest eine reale Kuh anzünden. Monty Python hätte nie einer realen Katze auch nur ein Haar gekrümmt.
    Aber solche Feinheiten waren Gläubigen noch nie vermittelbar. Also zünden sie wahlweise Frauen an (Dazu eine Ausstellungsempfehlung: in Wolfenbüttel ist gerade die exzellent kuratierte “Glaube-Macht.Angst.” zu sehen
    https://www.wolfenbuettel.de/Veranstaltungen/Sonderausstellung-Hexenwahn-Glaube-Macht-Angst-.php?object=tx,3413.4.1&ModID=11&FID=3413.1299.1&NavID=2672.35&La=1
    oder zündeln mit anderen “Wahrheiten”, die keine sind.

  733. #746 RPGNo1
    10/11/2022

    Was Musk angeht: Er wird ja wegen Tesla und SpaceX von vielen Leuten als Genie angesehen und geradezu kultisch wie ein Guru verehrt. Sie tanzen um das Goldene Kalb Elon.

    Das ganze Gezerre um Twitter und die Probleme, die sich seit der Übernahme immer zeigen und die das “Genie” anscheinend nicht gesehen hat (oder sehen wollte), bestärken mich in meiner Annahme. Musk ist nur eine moderne Tech-Variante eines Gebrauchtwagenhändlers aus US-Filmen und Serien der 70er und 80er Jahre.

    Aber der Verkäuferinstinkt scheint ihn zu verlassen, und das Charisma wirkt nicht mehr so. Er begeht immer mehr Fehler. Musk befindet sich auf den Pfaden, die ein Bezos oder Zuckerberg vor ihm auch bereits gehen musste. Es droht der Niedergang vom Helden zum Buhmann.

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/joe-biden-us-praesident-offen-fuer-ueberpruefung-von-elon-musks-kooperationen-mit-anderen-laendern-a-b71a4fc7-c9e0-45e7-b213-828cced2e421

  734. #747 rolak
    10/11/2022

    Twitter wird offenbar langsam bröselig

    Eine natürliche Folge erodierender Entlassungen und Entlassungszahlen.
    Damit allerdings positioniert sich St.Elonius als Trendsetter – wohl aufgrund ähnlicher Erwartungen wie sie sich aktuell Mt.Sugar erfüllten:

    Shares of Meta were up about 7.7% Wednesday morning

  735. #748 Alisier
    10/11/2022

    Elonius Monk?
    Macht er jetzt auch noch Musik?
    Merke: Kalauer können und dürfen grottenschlecht sein. Manchmal müssen sie aber einfach raus.

  736. #749 stone1
    10/11/2022

    Musk ist nur eine moderne Tech-Variante eines Gebrauchtwagenhändlers aus US-Filmen und Serien der 70er und 80er Jahre.

    Genau, wollte ihn schon mit dem Gebrauchtschiff- und Sargverkäufer Stan vergleichen – ich spiel grad Return to Monkey Island (ziemlich gut bis jetzt, fühlt sich genauso an wie damals™) – aber das täte dem guten Stan the Man unrecht, der ist eigentlich grundsympathisch, business is halt business, und immerhin hat man ihn als Guybrush auch mal in einem seiner previously owned coffins quasi festnageln dürfen, um seinem Gequassel zu entgehen und was aus seinem Lagerbestand zu mopsen. 😀

    Heißt Twitter inzwischen schon offiziell Twusk, oder wird der neue Name derweil noch hinter vorgehaltener Hand geraunt? 😉

  737. #750 fauv
    10/11/2022

    Alisier,
    April, April,
    ich kenne M.P. nur von Bildern, wie sie am Strand herumrennen und dass viele Leute über sie lachen.

    Übrigens mein Comicheld war Tarzan.
    Jetzt zur Gewalt. Die ist auch positiv zu sehen. Ich habe meine Kinder die Erdnüsse mit einem Holzhammer öffnen lassen, damit sie sich später nicht mit einem richtigen Hammer auf die Finger hauen.

    Ich würde nie eine Kuh anzünden, aber du schockierst die Damenwelt mit dem Katzenschocker von M.P.
    Wir können ja einen Kompromiss schließen.
    Anstelle der realen Kuh nehmen wir eine Sexpuppe, füllen sie mit Ketchup und ewas Backpulver gemischt mit Citronensäure.
    Dann wartest du was passiert. Es ist natürlich eine Unisexpuppe um jede Genderdiskussion auszuschließen.

  738. #751 Alisier
    10/11/2022

    T…..Wus?….K……
    Ja, so lautet und klingt er, der Stoßseufzer, wenn klar wird, dass Mr. Rohrkrepierer am Werk ist.
    Interessant ist die Bewunderung, die derlei rücksichtslosen Psychopathen dann doch immer wieder entgegenschlägt.
    “Aberaber er hat doch sooooo tolle Autos gebaut,,,,”
    Tja meine Lieben, aber es sind halt immer noch Autos und die benötigte Infrastruktuktur um den Blech- und sonstigen Kisten gerecht zu werden bringt uns schneller ins Grab als uns lieb sein kann.
    Meinem Heimatland geht gerade das Wasser aus. Als ich geboren wurde gab es dort nicht eine Autobahn: inzwischen ist der Grundwasserspiegel direkt und indirekt durch den exzessiven Straßenbau auf historischem Tiefststand. Und auf ein Wiederauffüllen können wir angesichts der Umstände lange warten.

  739. #752 Alisier
    10/11/2022

    Robert……ich gebs auf.
    Und bin nur froh, dass Du deine Kinder nicht Ketchup, Backpulver und Zitronensäure abgefüllt hast.

  740. #753 fauv
    10/11/2022

    Alisier,
    endlich, nachträglich Alles Gute zur Genesung !

    Elon Musk wird genauso schnell wieder verschwinden, wie er gekommen ist. Gerade lese ich, dass bei der Brennstoffzelle Fortschritte gemacht wurden.

  741. #754 rolak
    10/11/2022

    Monk? Musik?

    Der hier gemeinte tendiert allerdings kaum zu Gregorianischem, eher zu Katzenmusik.
    Mus i krypto reduzieren? Für die Namensgebung gabs drei Anlässe (also gute):
     · Dejustiziabilisierung: vielleicht findet jmd ‘Raffzahn’ beleidigend
     · ‘St.Elon’ wäre wg ‘stale one’ noch wahrscheinlicher pejorativ
     · initial: Doppelung mit ‘Mt.’

    Kalauer müssen raus [dezent redigiert]

    Immer! Selbst wenns einen schon beim Sprechen schüttelt.
    Ich plädiere für einen Freund.

  742. #755 Tina
    10/11/2022

    Was ja bei der E-Auto-Diskussion auch gerne vergessen wird, ist die Tatsache, dass zur Herstellung ebensolcher Autos jede Menge Energie, Rohstoffe (die irgendwo herkommen müssen) und Infrastruktur nötig ist, neben der ganzen sonstigen vorzuhaltenden Infrastruktur. Und dass es nicht unbedingt von gesteigertem Umweltbewusstsein zeugt, wenn man einen (teuren) riesigen E-Mehrtonner privat fährt. Oder gleich mehrere, weil man es sich ja leisten kann. Wird natürlich noch getoppt von Privatjets.

    @Alisier
    Gibt es von Monty Python eigentlich auch Sketche über explodierende Pilze? Ich frag ja nur. 😉

  743. #756 Tina
    10/11/2022

    Musk war mir schon immer suspekt. Nicht erst, seit er zunehmend in die Kritik geraten ist. Ein wirklich problematischer Charakter, da gehen bei mir die Alarmglocken an.

  744. #757 Alisier
    10/11/2022

    @ Tina
    Die explodieren oft von ganz alleine, denn die wollen das so:
    https://www.makrotreff.de/de/tag/bovisten-explosion

  745. #758 Spritkopf
    10/11/2022

    Musk hat genau das gleiche Problem wie andere, die in kurzer Zeit sehr viel Erfolg hatten: Wenn er es nicht vorher schon war, dann ist er spätestens jetzt vollkommen beratungsresistent geworden. Sieht man ja an Twitter – es gibt kein Board mehr, sondern er ist der Alleinherrscher, der sämtliche Entscheidungen trifft.

    Und ein großer Tanker wie Twitter sinkt zwar auch dann nur langsam, wenn der Kapitän ihn mit Schmackes durch ein Klippenfeld steuert. Aber wenn der erstmal auf Tauchfahrt geht, dann gehts aber abwärts.

  746. #759 Tina
    10/11/2022

    @Alisier

    Interessant. Wusste gar nicht, dass es sowas gibt.

    Gestern habe ich einen Artikel über die schon vor sehr langer Zeit ausgestorbene Ediacara-Fauna gelesen, also warum sie eventuell ausgestorben ist:

    https://www.scinexx.de/news/biowissen/raetsel-um-erstes-massenaussterben-geloest/

    Die finde ich ja schon lange spannend. Versuche mir immer vorzustellen (erfolglos), wie die sich wohl weiterentwickelt hätten und ausgesehen hätten (andersartiges Körperschema), wenn sie nicht ausgestorben und stattdessen dann im Kambrium die Vorfahren der heutigen Tiere und somit unsere Vorfahren entstanden wären.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ediacara-Fauna

  747. #760 Spritkopf
    10/11/2022

    @Tina

    Danke für den Artikellink. Sehr interessant für mich, da ich gerade extrem viel über Geologie und Paläontologie lese und die kambrische Radiation (Explosion) darin ein einschneidendes Ereignis darstellt.

    Dieses Massenaussterben wäre eine (Teil-)Erklärung, warum auf einmal soviele neue Arten am Beginn des Kambriums auftauchten bzw. sich im Fossilbericht niederschlugen: Weil viele neue ökologische Nischen entstanden, die die Arten besetzen konnten, die das Massenaussterben überlebten. Eine andere Erklärung ist natürlich, weil sie im Gegensatz zur Ediacarium-Fauna Schalen und Skelette ausbildeten und so viel besser als diese fossilierten.

  748. #761 Tina
    10/11/2022

    @Spritkopf

    Ich lese ja immer noch nebenbei das Buch “Eine neue Geschichte des Lebens – Wie Katastrophen den Lauf der Evolution bestimmt haben” von Peter Ward und Joe Kirschvink. Das ist so gehaltvoll und vollgestopft mit Informationen, dass ich es nur langsam und in Abschnitten lesen kann, also nicht locker mal so eben in einem weg wie andere Bücher. Aber sehr lohnenswert. Das Ediacarium wird natürlich auch behandelt.

  749. #762 Spritkopf
    10/11/2022

    @Tina
    In der Amazon-Buchvorschau liest sich das interessant. Ist vielleicht ein zukünftiges Buch für mich. Habe gerade dieses Buch von meinem Buchhändler bekommen und angefangen zu lesen.

  750. #763 Tina
    10/11/2022

    @Spritkopf

    Das Buch gibt es bisher nur in Englisch? Das wäre für mich zu anstrengend, weil gleichzeitig im Kopf übersetzen und neue Informationen aufnehmen, die nicht trivial sind – dann bin ich so richtig langsam beim Lesen ;-).

  751. #764 RPGNo1