Im Dämmerlicht tauchte vor meiner Strandhütte dieser etwa vier Zentimeter lange, gepanzerte Käfer auf; die Lichtverhältnisse sowie die (H)ecke, in die er sich verkrochen hatte, machten das fokussieren leider ein bisschen schwer: Auch der Versuch, ihn frontal zu erwischen, war nicht unbedingt ein Erfolg: Vor allem die Details um seine Kopfpartie herum (die bei dieser…

Wie schon so viele Jahre zuvor, gönne ich mir gerade ein paar Tage Urlaub am Strand von Long Island:

Die Asiatische Riesenhornisse vespa mandarinia (siehe Abbildung), die mit ihren massiven Beißwerkzeugen in kurzer Zeit ganze Bienenvölker auslöschen kann, macht offenbar nicht nur in den USA gerade Schlagzeilen; auch in Europa und sogar in Deutschland wurden sie schon gesichtet. Westliche Bienenvölker sind gegen diese massiven Angreifer (sie erreichen eine Flügelspannweite von 75 Millimetern!) und ihre…

Ziemlich behämmert, was ich bei meinem letzten Waldspaziergang gehört habe: Wie kam Donald Duck nur in diesen Baumstumpf? Wo Truthähne balzen, da muss so mancher Federn lassen: Was das wohl ist?

Ohne weitere Worte: Wenigstens die Bäume blühen ganz unverhüllt und ungeniert:

Der Frühling ist zwar offiziell schon da, aber hier in den Berkshire-Bergen von Massachusetts gibt der Winter nicht so schnell auf. Der Hallockville Pond ist noch von Eis bedeckt: Aber wo das Wasser schon offen ist, konnte ich bereits ein paar paar Molche schwimmen sehen. Und zu meiner Überraschung summten im Unterholz auch schon einige…

Der Frühlingsanfang ist nur noch einen Tag entfernt, und offenbar ist mindestens einer meiner Nachbarn* in den Berkshires schon wach: Was auf den ersten Blick aussieht, als ob hier ein Jogger barfuß unterwegs war, sind die Trittspuren eines amerikanischen Schwarzbären (ursus americanus). Ich muss ihn nur um ein paar Minuten verpasst haben, denn sonst hätte…

Da! Ich hab’s geschrieben, das Wort, an dem sich Deutschland offenbar gerade heiß reibt: Umweltsau. Und nein, ich habe in meiner Überschrift nicht vergessen, mich selbst distanzierende Anführungszeichen zu setzen – aber mehr dazu in einem Moment. Erst mal ein paar Anmerkungen eines Beobachters, der über einen Ozean hinweg erst mal gar nicht nachvollziehen konnte,…

Revere Beach ist nicht nur der “Hausstrand” von Boston (und sehr leicht mit der U-Bahn erreichbar), sondern rühmt sich auch, Amerikas ältester öffentlicher Strand – im Sinn von: zur Erholung für die Öffentlichkeit erschlossen – zu sein. Im Sommer ist er meist packevoll, aber selbst wenn die Temperaturen um den Gefrierpunkt schwanken (was derzeit der…

Jawohl, die Wissenschaft – oder, um genauer zu sein, ihr mehrheitliches Verständnis vom Klimawandel – war im Irrtum. Aber selbst ernannte “Klimaskeptiker”, die jetzt auftrumpfen wollen, liegen noch viel weiter daneben: Der Irrtum besteht darin, wie sehr sie die Dramatik des Klimawandels unterschätzt hat. Mehr darüber in diesem Beitrag der aktuellen New York Times: How…