Der International Congress of Mathematicians, der alle 4 Jahre stattfindende Weltkongreß der Mathematiker, soll 2022 in St. Petersburg stattfinden. Diese Entscheidung war von Anfang an umstritten und kam wohl vor allem durch finanzielle Zusagen staatlicher Stellen zustande, die ein Budget weit über dem bisher bei ICMs an anderen Orten üblichen finanziellen Rahmen garantierten.
Die aktuelle Entwicklung im Fall des Mathematikers Azat Miftakhov (siehe unseren Artikel hier) ist nun Anlaß für einen Boykottaufruf einer Gruppe überwiegend ukrainischer und polnischer, aber auch russischer Mathematiker. Als Gründe für den Boykott werden im Aufruf genannt: political prisoners, repression of opponents, discrimination of lgbt people, annexation of Crimea and ongoing war in Ukraine, air strikes in Syria.
Im Verfahren gegen Azat Miftakhov sollte am Montag eigentlich das Urteil gesprochen werden, das wurde aber kurzfristig und ohne Angabe von Gründen um eine Woche verschoben. Der Protest gegen die Inhaftierung Miftakhovs wird von den mathematischen Fachgesellschaften der USA, Frankreichs, Italiens und Brasiliens (und auch von russischen Mathematikern, z.B. dem bekannten Knotentheoretiker Viktor Vassiliev) unterstützt.

Kommentare (11)

  1. #1 Schuldig
    14. Januar 2021

    Azat Miftakhov wurde inhaftiert, weil er [b]ekennender Anarchist ist.
    Mathematisch logisch ist, dass jeder bekennende Anarchist aus geheimdienstlichen Informationsgewinnungsgründen lange inhaftiert werden muss.
    Daraus folgt, dass jeder bekennende Anarchist, der nicht langfristig verhaftet wurde, ein Undercover Agent ist.

    In einer Folge der Serie The Killer Inside konnte der marxistische Öko-Aktivist von der veganen Komissarin wegen Mord-Verdachts nicht lange in der Untersuchungs-Haft-Zelle festgehalten werden, weil er für einen Geheimdienst des Staats arbeitet.

    In jeder dystopischen Fiktion wird der Revolutionsführer immer von jemand aus seiner Revolutionstruppe ermordet, weil jeder seiner Revolutionäre Geheimdienstagent des dystopischen Staats ist.

    Schlaue Anarchisten und Revolutionäre tarnen sich!

    Wenn Azat Miftakhov es während seiner Haft schafft, den englischen Wikipedia-Artikel mit dem ausführlichen Absatz
    Subsidiariätsbruch
    zu erweitern, hat er eine Freilassung verdient.

    Einem Pferd das Sprechen beibringen …
    Einen englischen juristischen Wikipedia-Artikel von einem inhaftierten anarchischen Russen erweitern lassen, um Deutsche über ihren einzigartigen Subsidiaritätsbruch aufzuklären …

    Sollte er freigesprochen werden und er ändert den englischen Artikel nicht, wissen WIR, dass sein Anarchismus ein unechter Anarchismus ist, der sich nicht gegen jede Herrschaft richtet.

  2. #2 Quanteder
    15. Januar 2021

    Schuldig . . . ..
    A.M. ist so schuldig, wie die DIFF von exp(i*π) und 1 gleich Null sein soll !!
    An der Reform-Uni Bielefeld hat mir vor ca. 20 Jahren ein Wirtschaftsmathematiker gesagt, man dürfe diese Gleichung nicht aus Sicht der Physik interpretieren (… eine andere Person meinte vor dem Auditorium, ich schwimme mit meiner Neugier zu weit hinaus. Darum könne/dürfe ich an der Uni BI nicht tätig sein.)

    Sind diese beiden Personen im Sinne des Subsidiaritätsprinzips schuldig, weil sie Menschen begrenzen/ausgrenzen?? Nein !!

    Wem dann Schuld zuweisen? Der Zeit ! Sie ist „Verantwortlich“, das A.M. im Gefängnis sitzt und viel Zeit hat nachzudenken. Und schon sind wir bei der Physik der Eulerschen Identität ! Das heisst auch, sich mit der kath. Kirche auseinander setzen, welche die Hoheitsrechte des Schöpfers vertritt. Die Frage ist nur, was Martin Luther getrieben oder auch zwang das Subsidiaritätsprinzip zu brechen? (… gleiches tat auch Jesus von Nazareth)

    Das Subsidiaritätsprinzip ist nicht nur Grundlage von Religion auf der Erde, sondern auch Wirkprinzip bei Quantenfluktuation im Universum. (… Luther´s Quantenfluktuation hat zu der Wirtschafts- und Sozialstruktur geführt, welche wir zur Zeit erfahren)

    Wie kann ich Subsidiaritäts- und Wirkprinzip der Quantenfluktuation mathematisch darstellen? Durch exp(i*π)= -1 ! Schauen sie sich die Animation von (1+iπ/n)^n auf Wikipedia an und setzen sie für n beim Subsidiaritätsprinzip 1 – viele Menschen (… Individuen) und bei der Quantenfluktuation für n -> ∞ Quantenzustände ein.

    Ich erhalte eine [1] aus vielen n und stelle diese einer [1] als n=1 entgegen und erhalte DIFF=0 ! Dies bedeutet den Bruch des Subsidiaritätsprinzips und andererseits ein Herausbrechen aus einem Vakuum (DIFF=0) (… BigBang).

    Wir leben/erleben auf der Erde heute, was vor 13,8 Mrd Jahren das Universum hervor gebracht hat. Es hat bei mir 20 Jahre gedauert, das meine Vermutung von damals sich ins Verstehen von heute gewandelt (… oder transformiert) hat.

    Ob das A.M. hilft? . . . .. bestimmt !!

  3. #3 sdvsvds
    usa
    16. Januar 2021

    Lettuce Wrap Lettuce is a sleep stimulant that has a hypnotic effect. With garland chrysanthemum
    http://cc.vmm789.com 바카라사이트

  4. #5 Häh Wasisnlos
    21. Januar 2021

    In Deutschland sind wegen § 130 StGB bis zu 3 Jahre Knast drin, wenn innerhalb einer WhatsApp Gruppe von 20 Teilnehmern fremdenfeindliche Nachrichten verbreitet werden.

    Bekennender Anarchist Azat Miftakhov hat mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit regierungsfeindliche Nachrichten in einer Gruppe ausgetauscht, die vor einem Regierungsgebäude stand, und das russische Gericht wendet globales Strafrecht an, welches doppelt so hart ist wie deutsches Strafrecht ist, was legitim ist.

    Jeder Strafrichter darf aus Indizien eine langjährige Haftstrafe machen, was jedes globale Justizopfer bestätigen kann.

  5. #6 Hochkultur Nogo
    22. Januar 2021

    Welchen mathematischen Fehler macht Professor Peter Scholze, wenn er in Amerika in einem Sparten-Kino den russischen Film DAU anschaut?
    Er berechnet statistisch, dass er nicht alleine im Kino mit einer amerikanischen Frau sein wird, weil der Kino-Film eine Dokumentation über Mathematiker ist.

    Sicherlich werden ausländische Gäste des Kongresses ICM 2022 von russischen Mathematikern rechtzeitig aufgeklärt, was NoGo in Russland ist

    DuckDuckGo klärt mittels Meduza Io über Anarchist Azat dahingehend auf, dass ein anonymisierter Zeuge ihn wegen seiner Augenbrauen einwandfrei identifizierte.
    Meduza klärt auf, dass der Richter während der Urteilsverkündung Corona-Symptome zeigte.

    Thilo verlinkte Rferl Org, obwohl Meduza Io auf der ersten Ergebnisseite und Rferl auf der zweiten Ergebnisseite (der zweite ist der erste Verlierer) auftaucht.

    Don Alphonso’s Aussage, dass ein Scienceblogblogger schlecht bezahlt wird, ist hiermit verifiziert, weil schlechte Bezahlung eine fehlende Recherche nach sich zieht und zur minimalistischen Verlinkung führt.

  6. #7 Thilo
    22. Januar 2021

    Diese Sxhwachsinns-Kommentare werden langsam nervig.

  7. #8 Anni Hilation
    27. Januar 2021

    Thilo, wenn dich etwas stört, dann musst du es auslöschen.
    Am schönsten ist es, wenn du mit der Auslöschung am 27.01.2021 beginnst.

  8. #9 rank zero
    3. Februar 2021

    Inzwischen gibt es den weit prominenteren Fall des EMS-Preisträgers Alexander Kusnetsov, der wegen seines friedlichen Protestes gegen die Nawalny-Festnahme verhaftet wurde. Den Protest https://www.ipetitions.com/petition/free-alexander-kuznetsov hat inzwischen ein Großteil der Spitzenmathematik unterschrieben; übrigens auch mindestens neun Mitglieder der ICM2022-Committees, darunter Smirnov, Okounkov und Krichever. (Wenn sie jetzt noch ihre Komitee-Kollegen Chernyshenko und Dvorkovich überzeugen könnten, wäre da ja fast wieder Hoffnung…)

  9. #10 Thilo
    9. Februar 2021

    Zehn weitere Verhaftete Studenten (einer davon wieder frei): https://www.ipetitions.com/petition/a-call-for-immediate-release-of-arrested-students/

  10. #11 Thilo
    23. Juli 2021

    Okunkow und Smirnow (Präsident und Vizepräsident des ICM) mit einem Meinungsstück in den Notices der AMS: https://www.ams.org/journals/notices/202107/rnoti-p1176.pdf?trk=2307&cat=interest