Exponentielles Wachstum ist eigentlich unvorstellbar – aber dank Google Earth kann man die alte indische (oder arabische?) Geschichte von den 64 Feldern des Schachbretts mit 1, 2, 4, 8, … Weizenkörnern jetzt doch visualisieren:

via EMS

Kommentare (9)

  1. #1 MartinB
    19. September 2010

    Ich will ja nicht nörgeln, tue es aber doch: Wenn die Reiskörner Deutschland mit einer 1m hohen Schicht bedecken, dann passt das nicht zum Bild, da wird ja suggeriert, dass es ein richtig hoher Berg ist.

  2. #2 S.S.T.
    19. September 2010

    Potenzen sind schon etwas ganz Besonderes! Ich behaupte jetzt einfach so mal, dass (die allermeisten) Menschen keinen Sinn dafür haben, mich eingeschlossen. Das Video erinnert zwar ein wenig and die ‘sich verdoppelnde’ Seerose auf dem Teich, ist aber nichts desto trotz sehr eindrucksvoll.

    Meine pers. Lieblingsbeispiele sind die größte Zahl mit drei Ziffern und die Frage, wann hat ein Bakterium einen gleichzeitig ausgesandten Lichtstrahl eingeholt, wenn dieses sich alle 20 Minuten in seiner Länge durch Teilung verdoppelt.

  3. #3 Oliver Tacke
    19. September 2010

    Wenn man Wolfram|Alpha glaubt, dann bekommt man da noch ganz andere spannende Dinge über die Reismenge heraus:
    http://www.wolframalpha.com/input/?i=white+rice+18446744073709551615+grains

  4. #4 Thilo
    19. September 2010

    Sehr lustig, ha ha: 332000000000000 Prozent des täglichen Vitamin C-Bedarfs.

  5. #5 CCS
    20. September 2010

    @Oliver Tacke:
    Nicht schlecht, aber trotzdem Vitamin A = 0 % des täglichen Bedarfs.
    Da zeigt sich doch, dass Golden Rice was bringen könnte 😉

  6. #6 Rechner
    20. September 2010

    Hab dazu mal eine Fermi-Abschätzung gemacht, bevor ich das Video geschaut habe. Ich kam dabei auf eine 5 Meter dicke Schicht. Hey, die Größenordnung stimmt, besonders wenn man bedenkt, dass ja nicht geklärt wurde, ob geschälter oder ungeschälter Reis gemeint ist, ob langkorn oder Kurzkorn……

    fermi rulez……

  7. #7 CCS
    20. September 2010

    Habs gerade nochmal angesehen: Also auf das erste Feld kommt ein Reiskorn, auf das nächste doppelt so viele, also 2, dann vier usw. Richtig?
    Wenn ja, warum sind in dem Video dann später ungerade Zahlen genannt?

  8. #8 Thilo
    20. September 2010

    @ CCS: Es wird immer zusammengezählt, wieviele Körner insgesamt auf dem Brett liegen. Weil auf dem ersten Feld ein Korn liegt (und auf allen anderen gerade Anzahlen) kommt eine ungerade Gesamtzahl zusammen.

  9. #9 CCS
    20. September 2010

    Ah, das erklärt es. Danke!