Gestern wurde über die Illusion des Jahres 2016 abgestimmt, ein seit 2004 von der “Neural Correlate Society” veranstalteter Wettbewerb.

Bewegung auf der Stelle. Gewonnen hat ein Trick, der bei sich auf der Stelle bewegenden Punkten die Illusion von Bewegung erzeugt:

Kreise und Quadrate. Geometrischer und beeindruckender ist aber vielleicht der Zweitplatzierte: ein Zylinder kann je nach Blickwinkel quadratisch oder kreisförmig erscheinen:

Gen Osten fliegende Vögel. Auf Platz 3 noch einmal die Illusion von Bewegung: nach Westen schauende Vögel fliegen scheinbar gen Osten:

Kommentare (6)

  1. #1 peer
    1. Juli 2016

    OK: Wie funktioniert der Zweite? Wie sehen die Zylinder wirklich aus? Also: Wie muss die Form sein, damit das mit der Illusion so hinkommt?

  2. #2 Ania
    1. Juli 2016

    Die Ober- und Unterkanten sind nicht gerade sondern gebogen. Das kann man auch beim Drehen der Objekte erkennen.

  3. #3 peer
    2. Juli 2016

    Danke!

    Mittlerweile habe ich auch ein sehr hilfreiches Video gefunden:

  4. #4 Martin
    Berlin
    2. Juli 2016
  5. #5 Thilo
    2. Juli 2016

    Danke, sehr schön erklärt.