Wie im August bereits angekündigt, werde ich neben diesem Blog in Zukunft auch noch einen englischsprachigen und stärker forschungsorientierten Blog auf https://blog.spp2026.de betreiben.

Er ist Teil der Webseite des Schwerpunktprogramms „Geometry at Infinity“ und wird sich also Themen widmen, die für die Community dieses Programms von besonderem Interesse sind.

Dieser Blog hier wird sich weiterhin in deutscher Sprache tagesaktuellen und populärwissenschaftlichen Themen widmen und er wird dies in Zukunft auch wieder mit gewohnter Schlagzahl tun, nachdem es in den letzten Wochen hier ja etwas ruhiger war.

2EDC396E-10D4-49B5-AF82-6AAD0DB645BC

Kommentare (3)

  1. #1 Becky
    20. November 2017

    Das klingt auf jeden Fall auch spannend, ich werde bestimmt mal auf deinem neuen Blog vorbei schauen!
    Viele Grüße, Becky

    https://bakingsciencetraveller.wordpress.com/

  2. #2 roel
    no gods, no kings, no courts
    20. November 2017

    @Thilo Kuessner dann wünsche ich viel Erfolg mit dem neuen zusätzlichen Blog.

    Wo ich gerade “Geometry at Infinity” lese, bei Florian Freistetter gab es vor kurzen den Beitrag: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2017/11/13/das-gegenteil-der-unendlichkeit/ mit Verweis auf dieses Video: https://youtu.be/WYijIV5JrKg.

    Was hältst du davon? Gibt es in der Mathemathik Gegenteile von Zahlen? Und wenn ja wie sind diese definiert?

  3. #3 Sven
    22. November 2017

    @roel:
    Selbstverständlich kann man so ziemlich alles mögliche definieren was man möchte. Aber eine allgemein übliche Definition eines “Gegenteils einer Zahl” gibt es in der Mathematik nicht. (Überhaupt ist meiner Meinung nach “Gegenteil” ein ziemlich schwammiger Begriff. Aber das würde hier zu weit führen.) Aber das wird ja auch in dem Video bzw. Florians Artikel nicht behauptet.

    Was es gibt sind z.B. Inverse von Zahlen (oder anderen Objekten) bezüglich bestimmter Operationen. In den reellen Zahlen ist z.B. das Inverse der 4 bezüglich der Addition die -4. Denn 4 + (-4) = 0 und 0 ist das “neutrale Element der Addition”, also die einzige reelle Zahl, für die gilt 0 + x = x für jede beliebige reelle Zahl x.

    Und das Inverse der 4 bezüglich der Multiplikation ist 1/4 = 0,25. Denn 4 * 0,25 = 1 und 1 ist das neutrale Element der Multiplikation (denn 1 * x = x für jede reelle Zahl x).