200px-Laber_am_SuelzHallo liebe Labernde ;),

ich bin immer noch voll im Umzugsstress, habe aber gemerkt, daß der letzte offene Laber-Thread (OLT 29),  schon wieder die 1000 Kommentare voll gemacht hat und nur noch schwerfällig lädt. Also gibt es heute endlich einen frischen leeren OLT. Auf diesem könnt Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen.

Also, setzt Euch, nehmt Euch ein Regencape, ein Wassereis und laßt uns ‘ne Runde plaudern!

ACHTUNG: Wenn Ihr wollt (stimmt das untereinander ab), könnt Ihr, falls Euch das Thema nachvollziehbarerweise schon/immer noch extrem nervt, hier eine “C-Wort”-freie-Zone erklären. Wer aber ausdrücklich über C-Wort & Co. zu parlieren wünscht, kann sich zu einem einzelnen Joseph in die letzte (weil bereits geimpfte KommentatorInnen enthaltenden) Ausgabe des C-Wort-OLTs gesellen.

Es gilt weiterhin: der/diejenige, der/die in allen OLTs zusammen die meisten Kommentare geschrieben hat, darf sich offiziell “OLT Schnatterhand” nennen 🙂 Und ja, das bedeutet, daß dieser wichtige Titel gelegentlich den/die BesitzerIn wechseln könnte.

TA0010_g

P.S.: Der offene Musik-Thread (OMT) nebenan wird parallel weiterlaufen und auch auf Gespräche über (nicht nur klassische!) Musik beschränkt bleiben. Das heißt nicht, daß wir hier nicht auch über Musik plaudern können, aber wer keinen Bock auf die ganzen anderen Nerdthemen hat und sich nur für Musik interessiert, gehe am besten dorthin.

flattr this!

Kommentare (1.004)

  1. #1 Adent
    11/08/2021

    Erster 🙂

  2. #2 Adent
    11/08/2021

    @Dr. Webbaer
    Sie könnten mal wieder etwas sorgfältiger schreiben, die letzten Post wirkten ja schon wie von einem senilen Tattergreis verfasst.
    YMTC

  3. #3 Kleines Einmaleins
    11/08/2021

    @ Jolly:

    1. Liga: Sloterdijk, Gabriel, Žižek
    2. Liga: Precht, Bohlen, Dr. Webbaer

    So richtig?

  4. #4 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/08/2021

    Nach neuester Statistik und Umfrage sind gerade mal 51% der US-Amerikaner normal:

    https://www.rnd.de/politik/usa-wie-einsamkeit-die-abkehr-vom-realen-beguenstigt-2E4HRTM53RGBDJLDHQVFGW67YM.html

    Ich finde – ehrlich gesagt – 51% sogar überraschend viel… 😛

  5. #5 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/08/2021

    @ RPGNo1:

    Verlasse Innenstädte des Nachts?

    Liegt an den horrenden Mieten.

    Expandierende Bodenversiegelung? Zunehmender Individualverkehr, da es keine vernünftige ÖPNV gibt und alle Bildungs- und Kultureinrichtungen in den Innenstädten liegen? Zersiedlung?

    Also sollten sich – Deiner Meinung nach – lieber alle Menschen in riesigen Hochhaustürmen auf engstem Raum konzentrieren?

    Kleiner Hinweis: zumindest ein paar Leute – nämlich die Nahrungserzeuger (vulgo Bauern) – werden zwangsläufig weiterhin auf dem Lande leben müssen. Und die hätten schon gerne einen Arzt in ihrer Nähe. Und ein bis zwei Läden für den täglichen Bedarf. Und einen Friseur. Und Freizeitangebote.

    Bei einer extremen Konzentration, wie sie Dir vorzuschweben scheint, müsste das Rückgrat unserer Ernährung mehrmals pro Wochen stundenlang in die Megacities pendeln. Da wird sich dann wohl kaum noch jemand für den Job finden.

  6. #6 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/08/2021

    Die grünen Utopien von abgeschotteten Megastädten und sich selbst überlassener Natur drumherum erinnern mich ja immer wieder an diesen Filmklassiker:

    https://www.youtube.com/watch?v=RYX7G1pVXx8

    😉

  7. #7 zimtspinne
    11/08/2021

    In den Innenstädten will man ja normalerweise auch selbst als Stadtgenießer nicht wohnen.
    Schon gar nicht mit Kindern. Mit Haustieren auch nicht. Mit beidem noch weniger.

    Lärm- und Lichtverschmutzung, die krank machen, dazu Feinstaub- und Ozonbelastungen und im Sommer die urbane Betonwüsten-Hitzeabnormalitäten. Wurde mal berechnet von Studis und heraus kamen teilweise bis zu 10°C Temperaturunterschiede Innenstadt-Außengrün in den Messungen.

    Eigentlich sollten Innenstädte nur noch als Büroräume, Verkaufsflächen, Kulturangebote, Freizeitstätten u.ä. gebraucht werden.
    Und zum Wohnen und Leben gar nicht mehr. Dann hätte sich auch das Verkehrsproblem zum großen Teil erledigt.

    Bei meinen Eltern zB ist so gut wie gar nichts versiegelte Fläche auf deren Grundstück.
    Nur ein Stück Garageneinfahrt.
    Ansonsten ist auch der Zufahrtsweg zu ihren und dem einzigen Nachbarhaus ein Kiesweg und ebenso ein kleiner Weg direkt vorm Haus. Da kann Wasser im Hochwasserfall immer noch versickern. Ach ja, ein kleines Stück Steinplattenweg gibts noch, aber mit Unkrautfugen, wo ebenfalls Wasser versickern könnte.
    also so gut wie nix versiegelt und dem gegenüber steht ein großer Garten mit Nutzgarten-, Ziergarten, Obstgarten und Steingarten ziemlich naturnah angelegt und gepflegt. MIt Steinhaufen, Laubhaufen, Bretterstapeln und haufenweise extra insektenfreundlich ausgewählten Blühpflanzen.
    Rechnet man das gegen, kommt eine positive Bilanz für die Umwelt heraus (es gibt natürlich auch keinen umweltschädlichen Holzverbrennungsofen, nur Ölheizung, allerdings hätten die ruhig mal in eine Solaranlage investieren können, weiß nicht, warum nicht geschehen).

  8. #9 zimtspinne
    11/08/2021

    was ne geile Schattierung!! 🙂

    Philosophen haben heute keine Daseinsberechtigung mehr. Sie stammen wie Schamanen und die Zeugen Jehovas aus längst vergagenen Zeiten.
    Als vieles noch unverstanden in der Welt vor sich hin weilte. Und es weder Hirn- noch Verhaltensforschung gab.
    Philosophen waren nützlich, um für vieles Phänomenale eine möglichst verschafelte (so merkt man die Einfältigkeit nicht so sehr) “Erklärung” anzubieten.
    Braucht heute kein Mensch mehr.

    Naja, freilich, zur Unterhaltung sind sie für manche noch ganz gut, ähnlich Fußball.
    Alles drüber an Mehr ist dann aber auch schon zuviel für diesen Schwafel.

  9. #10 RPGNo1
    11/08/2021

    @noch’n Flo

    Also sollten sich – Deiner Meinung nach – lieber alle Menschen in riesigen Hochhaustürmen auf engstem Raum konzentrieren?
    […]
    Bei einer extremen Konzentration, wie sie Dir vorzuschweben scheint, müsste das Rückgrat unserer Ernährung mehrmals pro Wochen stundenlang in die Megacities pendeln.

    Hm, ich kann mich anstrengen, wie ich will, aber ich finde in meinem Kommentar beim besten Willen nichts, was deine Behauptung stützt. Projizierst du deine eigenen Vorstellungen?

    Aber ich helfe dir gerne auf die Sprünge mit alternativen Konzepten.

    https://www.nationalgeographic.com/travel/topic/smart-cities
    https://www.geo.de/wissen/wie-die-staedte-der-zukunft-leiser-und-sauberer-werden-wollen-30167754.html

  10. #11 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/08/2021

    @ RPGNo1:

    Und Du würdest tatsächlich in der Innenstadt von Sondong leben wollen?

  11. #12 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/08/2021

    Nebenbei: der erste Link funzt bei mir nicht…

  12. #13 Dr. Webbaer
    11/08/2021

    @ Kommentatorenfreund “Kleines Einmaleins”

    Etwas plump, aber wenn Sie so meinen.
    Dr. Webbaer hatte von Philosophen lange Zeit keinen guten Eindruck, aber der irgendwann entdeckte Popper war recht nett und klug, einige alte Griechen hatten gute Ideen, ihnen ist ja die ganze Chose zu verdanken, die Philosophen der Aufklärung waren wichtig und gut, komisch dagegen, dass die “TV-Philosophen” teils offensichtlich wirre Aussagen treffen, ausnahmslos, Sloterdijk [1] hat immerhin Ideen, die hier gelegentlich gefallen.
    Die Neomarxisten, Dr. Webbaer hat noch Adorno (televisionär) kennengelernt, auch Marcuse, Habermas, der schwächste dieser Truppe und zählebig, waren gewiefte Kräfte, die leider einer Axiomatik aus dem Hause Gramsci folgten, ihr sozusagen verfallen waren.
    Ratzinger ist ein guter Philosoph, wenn auch ebenfalls bestimmter Axiomatik folgend, lol.
    Es gibt rechtsphilosophische Texte von ihm.

    @ Kommentatorenfreund ‘Adent’

    Ja, Dr. Webbaer tut immer auch für das Image als Kunstfigur, Webfolklore halt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Dr. Webbaer erinnert sich daran als Sloterdijk bundesdeutsch medial ausgepackt worden ist, der hatte wohl ein beachtetes Buch geschrieben und tauchte dann, passend schmierig womöglich für einen Philosophen, in den “Öffies” auf, er betonte auch anfänglich immer politisch links zu stehen, was natürlich gut ankam bei den “Öffies” : “Seht, ein kluger linker Denker, wir Linken stehen zwar reaktionär zur Aufklärung, haben aber gu-ute Denker!”

  13. #14 Dr. Webbaer
    11/08/2021

    Dumme Sätze dummer Denker, die Dr. Webbaer in den letzten drei Wochen aufgefallen sind :
    1.) ‘ISLAMISMUS IST KEINE DISKRIMINIERUNG, DAS IST EINE TERRORORGANISATION, WENN SIE SO WOLLEN.’ (Frau Esken)
    2.) ‘DIE SICHERHEIT DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND WIRD AUCH AM HINDUKUSCH VERTEIDIGT.’ (Peter Struck, hat der wirklich gesagt)
    3.) ‘MAASSEN IST EINFACH ZU NAH AN NAZI POSITIONEN.’ (Karl Lauterbach)
    4.) DER EHEMLIGE VERFASSUNGSSCHUTZ-CHEF MAASSEN HATTE IN DER VERGANGENHEIT IMMER WIEDER RASSISTISCHE, VERSCHWOERUNGSTHEORETISCHE UND ANTISEMITISCHE AUSSAGEN GETAETIGT.’ (Florian Reiter, ein “Journo”)
    5.) ‘THE MOST LETHAL TERRORIST THREAT IN RECENT YEARS HAS BEEEN DOMESTIC TERRORISM ROOTED IN WHITE SUPREMACY.’ (“Smart” Joe Biden)
    6.) ‘WIR MUESSEN GLAESERNER WERDEN, WENN WIR VORANKOMMEN WOLLEN.’ (Miriam Wohlfahrt)
    7.) ‘DIE CURRYWURST STEHT FUER DEN ALTEN WEISSEN MANN.’ (Christoph Klotter)


    So-orry für die Großschreibung, Dr. W notiert sich so gelegentlich, wollte nicht editieren, der Bequemlichkeit geschuldet.

    MFG
    WB

  14. #15 Dr. Webbaer
    11/08/2021

    Und der absolute neu aufgefallene “Burner” stammt von diesem Herrn :

    -> https://www.spikeartmagazine.com/articles/bonaventure-soh-bejeng-ndikung-what-comes-after-reason

    Antiaufklärerisches Denken vom Feinsten, von BONAVENTURE SOH BEJENG NDIKUNG, der wohl gerade deshalb in der BRD Karriere macht, sich anschickt sie zu machen.
    Denkbarerweise wird er alsbald bundesdeutsch und medial breit aufscheinen, er ist in Startposition gebracht, von Grütters (die in etwa so ausschaut wie der Name klingt).

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  15. #16 Dr. Webbaer
    11/08/2021

    Am Rande notiert, zu aktuell Kommentar #14, die obige Liste meinend (7) :

    -> https://www.mirror.co.uk/news/us-news/calls-boycott-word-curry-over-24718916

    Derartiger Einwand ist ernst zu nehmen, wie kann es sein, dass das Wort ‘Curry’, es darf hier geschaut werden :

    -> https://www.etymonline.com/search?q=curry

    … die Etymologie meinend, sicherlich ist ‘Curry’ ein solides Wort sozusagen, es stecken hier ‘con’, vgl. auch mit ‘cum’, und ‘reier’ drinnen, denkbarerweise im Altgermanischen ursprünglich, denkbarerweise auch das lateinische ‘Res’ meinend, die Zubereitung dann.

    Wir es bald ein “C-Wort” geben?
    Das in etwa so tabuisiert wird, wie ‘Neger’ oder ‘Zigeuner’? [1]

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    ‘Neger’ oder ‘Negroe’, so u.a. auch von Martin Luther King verwendet, das war der, der Gleichstellung (!) von Schwarzen berechtigterweise in den Staaten seinerzeit forderte, nicht aber positive Diskriminierung, der Euphemismus hier :
    -> https://en.wikipedia.org/wiki/Affirmative_action (“JFK”)
    … ist auf keine Weise herabsetzend, sondern : lateinisch.

    Beim ‘Zigeuner’ kann ebenfalls geschmunzelt werden, die so gemeinten Leutz nennen sich teils selbst so, wie auch Schwarze in den Staaten sich frei von Zwang ‘Nigger’ gegenseitig sozusagen nennen, der ‘Nigger’ in (kriminellen) Vereinigungen auch schlicht den Mitarbeiter meint, bildlich geredet, der nicht (!) schwarz sein muss, Quentin Tarantino war so freundlich eiige Filme bereit zu stellen, deren (Begleit-)Sound sozusagen er offensichtlich von der Straße abgehört hat.
    (Dr. Webbaer betrachtet Herrn Tarantino als den größten (lebenden) Film-Regisseur.)

    Antiziganismus könnte es ansonsten nicht geben, wissenschaftlich bearbeitet, zudem hat Dr. Webbaer ein wenig i.p. Wortherkunft geforscht und ‘cigan’ könnte in türkischer Sprache ‘arm’ bedeuten, gemeint dann herumziehende Leute ohne Grundbesitz.

  16. #17 zimtspinne
    11/08/2021

    Vor allem sollten die da in Südkorea erstmal ihre sonstigen Wohnsiedlungen (also alles, was nicht ein einzelnes Vorzeigeprojekt ist) auf einen annehmbaren und sicheren Standard bringen.

    Ein Bild von wild herumbaumelnden Rohren, Rinnen und halbherzig zusammengeschustersten “Hütten” kann man sich machen, wenn man ein paar der Katzenrettungsvideos von Kritter Club (Animals in Crisis) anschaut.

    Alisier würde gleich wieder sagen “alles gestellt und show”, davon aber ab, sind die locations/Wohnsiedlungen und Häuser ja durchaus real und keine aufgebaute Pappkulisse.

    Die meisten der Unfälle mit kleinen und älteren Katzen und Hunden würden erst gar nicht passieren, würden die gescheite Häuser bauen, ohne offene herabbaumelnde Rohre, Röhren, Kabel, noch mehr Kabel und und dergleichen.
    Eigentlich erstaunlich, dass dort noch keine kleinen Kinder öfter mal in irgendwelchen Rohren verschollen sind…. vermutlich ist genau das auch schon vorgekommen.

    Also die brauchen mir da gar nicht ankommen mit Vorzeige-Städten, solange die Mehrheit der Bevölkerung so erbärmlich in komischen Hütten (auf dem Land) und schlecht gesicherten Häusern (Städte) hausen müssen.

    Einfach erstmal um die kleinen Dinge des Alltagslebens kümmern, statt mit kühnen Phantastereien daher zu kommen, die ohnehin so nicht umsetzbar sind in absehbarer Zeit.

    Das ist ja auch das Problem des FF und aller Klima-Rettungs-Utopisten – sie schwelgen in kühen Träumereien statt sich um die großen und kleinen und oftmals recht einfach zu lösenden/realisierbaren Dinge zu scheren.
    Siehe Fahrradthema, auf das natürlich keiner eingeht.
    Ist ja auch nur irgendwelcher Kleinkack, während man sich als Klima-Ideologe viel lieber zu den großen Luftschlössern aufschwingt.

  17. #18 Jolly
    11/08/2021

    @zimtspinne

    Philosophen haben heute keine Daseinsberechtigung mehr.

    Gerade Kommentare, wie die deinigen, belegen, dass Philosophen heute eher zu wenig beachtet werden.

    Philosophen waren nützlich, um für vieles Phänomenale eine möglichst verschafelte […] “Erklärung” anzubieten.
    Braucht heute kein Mensch mehr.

    “Wer die Nützlichkeit des Nutzlosen und die Nutzlosigkeit des Nützlichen nicht begreift, begreift die Kunst nicht.” (Eugène Ionesco)

    Und ich möchte hinzufügen: der begreift das ganze Leben nicht.

    Mehr braucht zu deinem Geschwafel eigentlich nicht gesagt zu werden.

  18. #19 Dr. Webbaer
    11/08/2021

    Dr. W wird bundesdeutsch-medial zu wenig beachtet, korrekt, sicherlich wird er sich nicht an Weibsvolk (“1:35”) abarbeiten, er sieht abär so nett, wie jeder hier, Weibsvolk meinend, nett sehen könnte, immerhin und so.

    MFG
    WB

  19. #20 Dr. Webbaer
    11/08/2021

    “Dr. Huhn” mag “Gazprom-Gerd” nicht mehr, auch
    ‘Volkswagen’ nicht mehr :

    -> Dafür übersahen sie ab und zu Anderes, z.B. die Kooperation von VW mit südamerikanischen Diktatoren oder den Dieselskandal. Aber man kann eben nicht alles im Blick haben und muss in so einem Aufsichtsrat Prioritäten setzen. {Quelle]

    ‘Volkswagen’ ist eine durch und durch nationalsozialistische Erfindung.

    Q: Muss sie deshalb verteufelt werden?
    A: Vielleicht.

    Nicht sozusagen optimal gebildetes Subjekt, auch sozusagen nicht optimal verstaendiges Subjekt arbeitet sich desorientiert und das von ihm eigentlich gemeinte Ziel grob verfehlend ab.

    MFG
    Dr. Webbaer

  20. #21 Dr. Webbaer
    11/08/2021

    Am Rande notiert, Dr. Webbaer kannte einige Ingenieure, bei ‘Siemens’ und ‘Volkswagen’., die in Südafrika, im hier gemeinten Apartheids-Staat tätig waren.
    Dr, W wäre nicht dabei gewesen, korrekt, aus politischen Gründen nicht.
    Die Bezahlung soll OK gewesen sein.

    Dieses Raunen und Munkeln aus dem Hause “Dr. Huhn” mag er abär nicht.

    “Dr. Huhn” hätte anzunehmenderweise nichts gegen Kooperation mit China oder Kuba oder unsere iranischen oder venezoleanischen Freunde meinend.

    MFG
    WB

  21. #22 zimtspinne
    11/08/2021

    @ Jolly

    Philosophie und der große Bluff.
    Wenn Leute wie der Gabriel Phrasen verdreschen, um die große Leere und das Nichts dahinter zu verbergen.

    Wenn der große Bluffer (Philosoph) worthülsenreich etwas ganz reveolutionär Neues verkündet und dabei so tut als sei der ganze Schwurbs auf seinem Mist gewachsen – dabei wäre diese pompös aufgezogene Wort-Poserei ziemlich leicht als längst jedem bekannt identifiziert, würde er sich einfach mal verständlich ausdrücken.
    Es hat mich auch schon einige geraufte Haare und Jugendjahre gekostet, mich nicht mehr von der totalen Verschwurbelung einwickeln zu lassen, sondern zu erkennen, dass -für mich- die klügsten Texter diejenigen sind, die sich um Klarheit und Verständlichkeit bemühen.

    Im Gegensatz zu jenen, die sich bemühen, so lange an ihren Satzgirlanden herumzudekorieren, bis nur noch die totale Unverständlichkeit und Unlesbarkeit übrig bleiben, haben die auf Klarheit und Verständlichkeit bedachten Autoren meist nämlich wirklich was mitzuteilen.

    Nicht immer natürlich.
    Aber eher als jene aufgeblasenen Bluffer und Hohlphrasendrescher. Diese von sich selbst ganz verzückten Schwurbelposer.
    Bräz, der Precht ist auch so ein Lackaffe. Lange habe ich glücklicherweise von dem schon nichts mehr gehört und gesehen.

  22. #23 Dr. Webbaer
    11/08/2021

    Zu ‘Supertramp’, die Band ist gemeint, nicht das Buch, vielleicht ein kleiner Exkurs, sicherlich liegt hier eine der größten Bands aller Zeiten vor :

    1.)
    Sicherlich zentral dieser Song :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=low6Coqrw9Y (kleiner Gag am Rande, politisch Rechte mögen die Lyrics nicht, der Song ist abär zentral, er ist schön und hat Aussagekraft,
    Er ist klug.)

    2.)

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Supertramp (amüsant womöglich auch so :

    Die Band gründete sich, finanziell unterstützt durch den holländischen Industriellen Stanley August Miesegaes († 1990,[2] genannt Sam), um die beiden Komponisten und Sänger Rick Davies und Roger Hodgson im Jahre 1969.

    Der Investor hat “Pech” gehabt.
    Er hatte an sich recht.

    3.)
    ‘Supertramp’ ist nach dem Abgang von Roger Hodgson sozusagen verreckt, dies liegt daran, dass seine Stimme dem Weibe zu schmeicheln wusste, Dr. W, sozusagen nur hier a bisserrl weibisch, schließt sich an, ‘Supertramp’ ohne Roger Hodgson geht nicht, sicher, Rick Davies ist, war, anzunehmernderweise, das “Master-Mind”.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  23. #24 Dr. Webbaer
    11/08/2021
  24. #25 Kleines Einmaleins
    11/08/2021

    Hallo Dr. Webbaer:

    “aber der irgendwann entdeckte Popper war recht nett und klug”

    nach 1980 entdeckt? Wiki: “Popper waren die Mitglieder einer deutschen Jugendkultur der ersten Hälfte der 1980er Jahre”

  25. #26 Dr. Webbaer
    11/08/2021

    In den Achtzigern, ja.
    Gemeint war “Sir Popper”.

    MFG
    WB (der auch schon mehrere Jahrzehnte zuvor verfügbar war, sich u.a. auch um Philosophie zuvor nicht sonderlich scherte; wissen Sie ja auch, “Dumpfkübel Kleines Einmaleins”, jeder ist ein Kind seiner Zeit)

  26. #27 Dr. Webbaer
    11/08/2021

    Bonuskommentar @ Kommentatorenfreund “Kleines Einmaleins” :

    Also hier liegt ein sogenannter gesondert gekennzeichneter Bereich vor, Free Speech wird so nicht beworben, sondern der Austausch, das Gerede und so.
    Das sog. Labern.

    Sir, gewöhnen Sie sich bedarfsweise daran, dass Sie hier gelegentlch auf dediziert-dezidierte Gegenrede stoßen.

    Weil Sie auch nicht sonderlich klug und gebildet zu sein scheinen, Kommentatorenfreund “Kleines Einmaleins”, die Luft ist hier vglw. bleihalttig, rät Dr. Webbaer zu einer Eingewöhnungsphase, Möglichkeiten austestend.

    Fähiges Personal ist hier vorhanden, sicherlich besteht hier ein genereller the­ra­peu­tischer Behandlungsbedarf, who cares.
    Ischt abär kostenfrei

    MFG
    WB

  27. #28 Kleines Einmaleins
    11/08/2021

    Das mit dem Dumpfkübel ist aber nicht nett, Dr. Webbaer. Obwohl Sie sonst so einen netten Eindruck machen, und einen klugen. Wie ein echter Popper.

  28. #29 stone1
    12/08/2021

    Stonileinchen findet es aber schon wichtig, dass seine Luxusküche bequem angeliefert wird, wahrscheinlich in China zusammengebaut.

    Stonileinchen sagt Dir mal was, Zimtspinnchen:
    Es handelt sich um eine Küche der österreichischen Firma DAN, geplant und bestellt bei einem österreichischen Möbelhaus, wohin wir zu allen Planungsterminen mit Öffis gefahren sind.

    Die Küchenhardware ist von Bosch, Neff und Liebherr, alles deutsche Firmen, und bestellt hab ich das Zeug, bis auf den Geschirrspüler, der ein Ausstellungsstück ist, und den Kühli, den das Möbelhaus konkurrenzlos günstig anbietet, alles bei meinem Freund und Elektriker Wolfi. Kostet zwar ein kleines bisschen mehr als die billigsten Geizhalsangebote, dafür hab ich immer einen Ansprechpartner in Reichweite, wenn mal was ist, und der kann auch noch nach Ende der Garantiezeit was machen, wenn ein Ding früher als erwartet kaputt geht.

    Dass manche Einzelteile von alldem aus China kommen, dafür kann ich wenig, und eine Vollholzküche aus Inländerholz vom biodynamischen Tischler mit ohne Elektrogeräte sondern holzbeheiztem Ofen und Eisblock-Kühldings kann und will ich mir nicht leisten.^^

    Und jetzt hör auf rumzunerven, das Gesudere geht mir auf den Sack. Jede/r soll bittschön soviel oder wenig Umweltsau sein, wie er/sie mag und auch kann oder nicht kann, hängt ja auch stark von der lokal verfügbaren Infrastruktur ab, und andere Leute damit ansonsten in Ruhe lassen, zumindest fände ich das eine okaye Herangehensweise.

    Und bitte, bitte erzähl Du nichts von bequem anliefern lassen, Deine WWW-Bestellorgien sind hier ja sozusagen Legende. Während ich immer noch so oldschool bin, dass ich bisher 0 mal was bei Amazon oder ebay bestellt hab.

    Du und Flo seid ja in der Hinsicht fast so arg drauf wie unser Bundes-Sbasti Kurz, der unlängst angeblich was davon gefaselt hat, dass mehr Klimaschutz praktisch ein zurück in die Steinzeit bedeutet.

    Bei solch wirrem Gerede frag ich mich dann, ob er etwa eine Schwester namens Bamm-Bamm hat, die ihm einmal zu oft mit der Keule einen Scheitel gezogen hat.
    😉

  29. #30 stone1
    12/08/2021

    7.) ‘DIE CURRYWURST STEHT FUER DEN ALTEN WEISSEN MANN.’

    Das ist wirklich saudumm. Wenn was für mich mittelalten momentan ziemlich gebräunten aber ansonsten weißen Mann stehen soll, dann ist das meine Homepizza. Seit ich Frischhefe statt dem Trockenpulver verwende, ist sie quasi perfekt. Bin gespannt, ob man mit der Pizzastufe vom neuen Backrohr noch ein bisschen was dran optimieren kann, eigentlich müsste sich noch ein Pizzabackversuch in der neuen Küche ausgehn heuer… hmm, muss jetzt aufhörn, sonst krieg ich wieder Hunger, und es is schon schpät.

  30. #31 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2021

    PDP10 ist nun endgültig durchgeknallt. Oder wie sonst ist dieser Kommentar bei JK erklärbar, dessen tiefer Rassismus sogar den Braunbären alt aussehen lässt:

    Nach der furchtbaren “Apartheid” durch den “Impfzwang durch die Hintertür” haben wir jetzt eine noch schlimmere Wurst-Apartheid! Von wegen “auf der anderen Straßenseite”! Das ist doch Verharmlosung! Das ist doch nur der Anfang!!

    Ich aber sage euch!

    Bald werden sich in allen Kantinen der Republik die, die ihre wohlverdiente Curry-Wurst oder ihr Schniposchranke essen wollen am Hinterausgang einfinden müssen! Da wo die Müllcontainer stehen! Ach, was sage ich! Sie werden ihr Schnitzel und ihre Wurst aus der Hand essen müssen! Schnitzel und Würste in billigstem Fett frittiert und so heiß, dass sie ihre Hände Verbrennen! Jawohl! Auf kümmerlichen Hockern unter einem Zelt aus Lumpen! Ausgesetzt dem fürchterlichen Wind und dem Regen und Schneetreiben! Und noch schlimmer: Zusammen mit den Aussätzigen! Den Ungeimpften!

    (jajaisjagut. Ich krieg mich schon wieder ein. Ich diskutiere offenbar in letzter Zeit zu oft mit Leuten aus meinem Umfeld, die sich langsam aber sicher zu so einer Art Quer”denkern” [“Ich nenne sie ja ‘Intelligenzkritiker’”, Tahnee … ja, der dauert ein bisschen] entwickeln. Oder ich habe einfach die Schnauze voll von solchen Medien-Aufmerksamkeitsökonomie-Hypes. Man weiß es nicht.)

    Bei der Entscheidung, ob PDP einfach nur einen an der Waffel hat oder nicht doch ein Nazi ist, möchte ich ungern dabei sein..

    (Und nein: damit macht man keine Scherze. Der Kommentar ist auch weder witzig, noch in irgendeiner Form ironisch, satirisch oder gar sarkastisch. Der ist einfach nur peinlich. So wie PDP10 auch sonst.).

    Kleiner Hinweis an die Linksgrünversifften: nur weil Ihr links, grün, versifft oder alles zusammen seid, dürft Ihr noch lange nicht Witze über die Apartheit machen. Never ever. No Go!

    Wobei… das S in “NSdAP” stand ja auch mal für “sozialistisch”… und das “A” für “Arbeiter”…

    Die Querfront lebt! Und ein Schelm, der Böses dabei denkt…

  31. #32 stone1
    12/08/2021

    @Webbaer

    …das von ihm eigentlich gemeinte Ziel grob verfehlend ab

    Vgl. meinen Senf zum Thema

    Entspricht dies eher einem Treffer mittschiffs im Webbaer’schen Sinne?^^

  32. #33 stone1
    12/08/2021

    @noch’n Flo

    Bei der Entscheidung, ob PDP einfach nur einen an der Waffel hat oder nicht doch ein Nazi ist, möchte ich ungern dabei sein..

    Geh bitte jetzt schleich Dich mit deiner billigen Suggestivpolemik. PDP10 für einen humorvollen Kommentar hier hinterrücks als sonstwas zu bezeichnen ist einfach nur abartig schlechter Stil, vor allem wenn man den Vorfall bedenkt. Danke, dass ich daran jetzt wieder erinnert wurde, über das Thema war doch schon so schönes Gras gewachsen.

    Für mich wars das jetzt, schreib mich hier im Keller nicht mehr an, das ist echt unter aller Sau und zum Erbrechen widerlich, was Du da machst.

  33. #34 stone1
    Wieberische Ergänzung, Mundl-Style
    12/08/2021

    @noch’n Flo

    Wos host gsogt? Deppat is a?
    Der PDP is ned deppat, Du bist deppat, Du Trottel!
    Kumm umma, donn reiß I da ane, dass da drei Tog da Schädl wogöt, Hawara!

    Und mach dich gern noch ein bisschen lächerlicher, indem Du mir jetzt mit deinem Anwalt drohst, weil das grad eine schwere Drohung gegen dein Leib und Leben gewesen sei, in deiner WiDeWiDeWitt-Schoggiwelt, du extrem dummer Angsthasenoger.^^

  34. #35 stone1
    Mistund... Wienerische wärs gwesen
    12/08/2021

    Korrektur @#34

  35. #36 hto
    12/08/2021

    Tja, die zugelassenen Diskutanten und Onkels bei Kuhn sind allesamt sehr merk- und denkwürdig – Oft erlebt man sehr seltsame und aggressive Kommentare, auf die sehr schnell eine Entschuldigung mit Mutmaßungen von temporärer Unzurechnungsfähigkeit kommt, dann die gewohnten Anbiederungen von “hinten rein”. Tja, wirklich seltsam normal!? 🙂

  36. #37 Adent
    12/08/2021

    @nFlo

    Oder wie sonst ist dieser Kommentar bei JK erklärbar, dessen tiefer Rassismus sogar den Braunbären alt aussehen lässt:

    Ähh, ich bin gerade unsicher ob dein #31 Ironie ist oder nicht? Wenn deiner ernst gemeint war, dann ist die Antwort recht einfach: Lies mal die Känguruh Chroniken, dann erkennst du vielleicht auch die Satire, aber auch ohne dieses Vorwissen fand ich es ziemlich eindeutig.
    Wenn #31 Ironie war, dann vergiß diesen Post.

    @Dr. Webbaer
    Naja, Worte vergessen halbvollständige Sätze, unzusammenhängendes granteliges Gemurmel, das können Sie aber besser, auch wenn es “der Web(baer)folklore” dienen sollte. Oder war das grad Übergang von der einen zur nächsten Pille, die sogenannte Pillenunschärfephase?
    Btw. Adorno und Horkheimer waren um Längen besser als Habermas.

  37. #38 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2021

    @ Stoney:

    Was hast Du geraucht?

    Und PDP hat definitiv einen an der Murmel.

  38. #39 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2021

    @ Adent:

    Ja klar, wenn man etwas herunterspielen will, war am Ende alles nur Satire. Prinzip Alisier.

  39. #40 RPGNo1
    12/08/2021

    @noch’ Flo

    zu Kommentar #31

    Was du schreibst, ist Bullshit hoch 3. Hast du dich zu lange in der Sonne aufgehalten und dir einen Sonnenstich eingefangen?

    BTW, dass du dich hier im Keller ausweinst und nach Aufmerksamkeit für diese wirren Behauptungen haschst, ist einfach nur BÄH. Was bist du nur für ein hinterhältiger Foulspieler. Das ist selbst im Gegensatz zu deinen sonstigen früheren Eskapaden ein Allzeittief.

    Wenn du wieder zu Verstand gekommen bist, dann entschuldigst du dich unverzüglich. Das gebietet der Anstand.

  40. #41 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2021

    nochmal @ Adent:

    Ach ja, damit darfst Du auch nichts mehr gegen den Bären sagen, der ist ja sowieso nur eine einzige Satire.

    Immer konsequent bleiben.

  41. #42 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2021

    @ RPGNo1:

    Wieso entschuldigen, machst Du doch auch nie? Ausserdem: ist doch alles nur Spass und Satire… 😛

  42. #43 RPGNo1
    12/08/2021

    @noch’n Flo

    Weißt du was? Du bist ein notorischer Tatsachenverdreher und Torpfostenversteller. Ein unlustiger Gernegroß mit einem großen Hang zum Narzissmus.

    Daher ist von meiner auch erstmal Sendepause. Und damit wir uns klar verstehen. Ich verbitte mir auch private Kontaktaufnahme.

  43. #44 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2021

    Kapiert das hier wirklich keiner? Dass der Begriff “Apartheit” in einem verharmlosenden Zusammenhang benutzt wurde?

    Würde jemand den Umstand, dass die Würste auf dem Grill bis zur Unkenntlichkeit verbrannt wurden, als “Wurst-Holocaust” bezeichnen, würdet Ihr doch auch auf die Barrikaden gehen, oder?

    Warum wohl wurde der “Negerkuss” in “Schokokuss” umbenannt?

  44. #45 Adent
    12/08/2021

    @nFlo
    Ne, das war von Anfang an als Satire erkennbar, du hättest natürlich trotzdem sagen können, dass du es Sch… findest wenn jemand Apartheid in einer Satire verwendet, aber mir wäre neu, dass du zu den PC-Sprachpolizisten gehörst? Der Negerkuss wurde zum Schokokuss, weil manche Leute einen an der Waffel und keine anderen Probleme haben, unter anderem die gleichen, die Astrid Lindgrens Büchern Rassismus vorwerfen.

  45. #46 Tina
    12/08/2021

    @noch’n Flo

    Wenn du deinen Post #31 wirklich ernst meinst, dann kann ich dazu nur sagen, dass das dermaßen unterirdisch ist, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Sowas geht gar nicht.
    Wenn du was mit PDP10 klären willst, dann mach das mit ihm direkt und am richtigen Ort, in diesem Fall also drüben bei JK, aber schreib nicht irgendwelche üblen Sachen hinterrücks hier im OLT. Es gibt einfach Dinge, die tut man nicht. Als Mensch mit Anstand nicht, als Internetkumpel nicht und als Arzt auch nicht. Punkt.

  46. #47 zimtspinne
    12/08/2021

    Was PDP bei Joseph schrieb, ist ganz klar für mich als Satire erkennbar.

    Allerdings weder humorvoll (stoni) noch kreativ, sondern eher Mario Barth Vorschlaghammer Style.

    Keine Ahnung, welchen Promillestand oder Pilzeinfluss Herr stone letzte Nacht hatte oder warum PDP ein Nazi ist – das ist hier alles gerade ziemlich drüber und ich frage mich, warum sich erwachsene Männer so benehmen müssen?

    Es gibt weitaus wichtiger Angelegenheiten, um die man sich mal stattdessen scheren könnte.

    Beispielsweise, dass die EU gerade ein Antibiotikaeinsatzverbot für Tiere ausheckt, was wohl auf die Massentierhaltun abzielt, aber auch jede Kleintierpraxis treffen würde und unsere Haustiere somit zukünftig die Arschkarte gezogen haben, sollten sie mal wirksame AB benötigen.

    Wie wärs, wenn ihr euch (als allesamt ja auch Haustierbesitzer) mal damit befassen würdet, statt mit Gift und Galle?

    Es gibt vom Tierärzteverband eine Petition, die man sich mal anschauen sollte.

  47. #48 zimtspinne
    12/08/2021

    @ Tina

    Ach ja, wenn hinterrücks gegen einen deiner Lieblinge gelästert bis gehetzt wird, ist das ein Tutmannicht.
    Wird das mit anderen gemacht, die zB auch gerade irgendwo gesperrt sind und nichts dazu sagen können, geht das für dich schon in Ordnung.
    Sind ja nicht deine Lieblinge.

    Einfach mal ein bisschen mehr Gerechtigkeitssinn entwickeln und alle gleich behandeln, wäre auch mal eine Idee.

    PDP braucht ganz sicher nicht euer komisches Nannygehabe.
    Er ist erwachsen und kann sehr gut auf sich selbst aufpassen.

    Und nun ist er dank der übereifrigen stone-Nanny gezwungen, sich mit den Inhalten hier zu befassen, obwohl er das ja offenbar derzeit nicht möchte.
    Sonst wäre er längst wieder hier.
    Er kann sich als intelligenter Mensch ohnehin denken, dass hier auch mal über ihn gesprochen oder gelästert wird.

    Einfühlungsvermögen in andere? Fehlanzeige.

    Stattdessen Kindergarten.

  48. #49 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2021

    @ Tina:

    Es gibt einfach Dinge, die tut man nicht.

    Genau. Zum Beispiel, die Apartheit zu verharmlosen.

    @ Adent:

    Sowas ist keine Satire mehr. Satire darf viel, aber längst nicht alles.

    Aber was rede ich, hier im Keller finden ja viele auch Lisa Eckart toll und halten den braunen Müll, den sie von sich gibt, für Satire.

  49. #50 Ursula
    12/08/2021

    Himmel! Was ist denn hier los schon wieder!
    @noch’n Flo
    Ich bin fassungslos und verstehe nicht nicht mehr.
    @zimtspinne
    Ich stelle fest, dass ich zu meiner ursprünglichen Einschätzung leider zurückgekehrt bin, was deine Person betrifft. Und die ist nicht positiv! Was dir wurscht ist, das ist mir schon klar! Es wäre eine fette Entschuldigung gegenüber Tina und stone1 fällig, was machst du, haust noch einen drauf!

  50. #51 zimtspinne
    12/08/2021

    also ich habe das da nicht rausgelesen, habs aber heute im frühen Morgengrauen auch nur grob überflogen, und auch nur, weil stoni hier so bizarr ausgerastet war.

  51. #52 Ursula
    12/08/2021

    …verstehe DICH nicht mehr…sollte es heißen!

  52. #53 Ursula
    12/08/2021

    @stone1
    Dein Mundlausraster entspricht auch meiner Gefühlslage, was 2 Personen hier im Keller betrifft.
    Bei mir wäre es sogar noch autentischer, weil ich Wienerin bin. 😉

  53. #54 hto
    12/08/2021

    @noch’n Flo

    Wir leben im zeitgeistlich-reformistischen Kreislauf des imperialistisch-faschistischen Erbensystems, da sind Apartheid und Holocaust in abgeschwächter Form Symptome des “freiheitlichen” Wettbewerbs, und schlafende Hunde soll man nicht wecken!?

  54. #55 hto
    12/08/2021

    @noch’n Flo

    Allerdings ist “abgeschwächter Form” für sehr viele Menschen ausserhalb der westlichen Welt auch schon zynische Satire!!!

  55. #56 zimtspinne
    12/08/2021

    @Ursula

    Wie du mich findest, ist mir ziemlich egal, ich bin nicht hier, um Freunde fürs Leben zu finden.

    Entschuldigungen gibts nur, wenn ich dahinter stehe und das aus eigenem Entschluss auch möchte.

    Ernötigte und auferlegte Entschuldigungen, was bei euch hier gang und gäbe ist (im RL kenne ich das eher nicht), sind ziemlich witzlos, findest du nicht auch?

    Ich finds nach wie vor verlogen und heuchlerisch, dass stoni die vollkommen realitätsfremden Tiraden und Pamphlete des FF verteidigt, ohne im geringsten auf meine Gegenargumente einzugehen (warum erstmal Alltagsprobleme im allerkleinsten für und mit den Menschen gelöst werden sollten, bevor man zu illusorischen Rundumschlägen ausholt), stattdessen fuckt er auf der persönlichen Ebene herum.
    Ziemlich ein Armutszeugnis, oder?

    Und ja, stoni heuchelt auch in der Gegend rum, wenn er Individualverkehr total schlimm und ausrottenswert findet, da er selbst davon ja in keiner Weise tangiert würde als Nichtautofahrer.
    Andererseits die großen fetten Auslieferungslogistik bis vor die stoni-Haustür aber natürlich weiterhin für absolut legitim & selbstverständlich hält und hierfür diese dann auch gleich mal ausgenommen hat aus seinem Verbot.

    Gehts noch egoistischer und heuchlerischer?
    Was ihn nicht betrifft, kann weg.
    Was ihn betrifft, bleibt.

    Und dann noch mit der guten deutschen und hierzlande produzierten Illusion ankommen – gehts noch frecher?

    Neff gehört zur BSH und die produzieren natürlich fleißig überall in der Welt und ganz besonders gerne dort, wo Arbeitnehmer schön ausgebeutet werden können.
    siehe hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/BSH_Hausger%C3%A4te

    Auch wenn 90% eines mit “Made in Geramany” vermarkteten Produktes (hier Kücheneinbaugeräte) anderswo hergestellt oder sogar entwickelt wurden (Bauteile, Elektronik etc), aber das Endgerät letztlich in D zusammengeschraubt wird, darf sich diese Mogelpackung fröhlich “made in germany” nennen.

    Entweder weiß stoni das wirklich nicht oder er wollte mich eine Runde für dumm verkaufen.

    https://www.tz.de/wirtschaft/alles-noch-made-germany-1565430.html

  56. #57 Tina
    12/08/2021

    @zimtspinne

    Ach ja, aber anderen Dinge unterzuschieben, die sie sie nie gesagt bzw. geschrieben haben, Aussagen umzudrehen, willkürlich Unterstellungen zu fabrizieren und daraus dann auch noch absurde Schlüsse zu ziehen, so wie du das gemacht hast, das ist also völlig okay?

    Nur zur Erinnerung:

    https://scienceblogs.de/bloodnacid/2021/06/25/olt-29/#comment-384114

    Und die Belege, die ich von dir sehen wollte, hast du auch noch nicht gebracht.
    Da könntest du ja auch mal zu äussern. Ist natürlich bequemer, da einfach so drüber hinwegzugehen und irgendwo ein neues Fass aufzumachen.
    Wie gesagt, auf so einer Basis ist eine sinnvolle Diskussion nicht möglich. Stell dir einfach mal vor, ich würde mir irgendwas ausdenken, was du angeblich geschrieben hast, was vollkommen dem entgegen steht, was du wirklich geschrieben hast und dann noch ein paar wüste Schlussfolgerungen und Unterstellungen darauf aufbauen.
    Fändest du sicher nicht so prickelnd. Denn alle anderen müssen bei dir ja immer vorbildlich gerecht sein, nur für dich selbst, da gilt diese Regel ganz offensichtlich nicht.

  57. #58 stone1
    12/08/2021

    @Zimti

    Keine Ahnung, welchen Promillestand oder Pilzeinfluss Herr stone letzte Nacht hatte

    Kleinergleich 0,1 Promille und ich hab im ganzen Leben noch keine psy-Pilze gegessen. Der Flohpelz hat die rote Linie bei mir überschritten, ach was sag ich, er ist drübergeprescht wie ein Berserker, und bei aller Gelassenheit und diplomatischen Herangehensweise, was zu viel ist ist zu viel, basta. Das geht einfach nicht. Der Flozirkus wollte und will keine noch so primitiven zwischenmenschlichen Umgangsregeln einhalten, mir egal. Soll er machen was er will und sehen, was ihm das einbringt.

    Aber mit solchen Chaoten – denn ein regelloses Leben ist und muss chaotisch bleiben – will ich nichts zu tun haben.
    Ich hab ihm jahrelang ein ums andere Mal, bei allen teils eigentlich unentschuldbaren Fehltritten anderen Leuten gegenüber, die er sich geleistet hat, letztendlich die Stange gehalten, aber jetzt hat bei mir der Spass auch einmal ein Loch.

  58. #59 stone1
    12/08/2021

    @Zimti

    Und ja, stoni heuchelt auch in der Gegend rum, wenn er Individualverkehr total schlimm und ausrottenswert findet, da er selbst davon ja in keiner Weise tangiert würde als Nichtautofahrer.

    Willst Du eigentlich noch lange auf dieser primitiv-suggestiv-Schiene weiter ‘argumentieren’, indem Du mir Aussagen in den Mund legst, die ich nie getätigt habe? Du stocherst im Nebel meiner Gedanken rum, aber da muss ich dich enttäuschen, Du liegst komplett daneben.
    Ich mag dich eigentlich sehr gern, aber jetzt reichts dann auch mal wieder mit deinem stoni-bashing, Okay?

  59. #60 stone1
    12/08/2021

    @Zimti

    Vor Allem solltest Du an deiner Lesekompetenz arbeiten. Ich schrub:

    “…Dass manche Einzelteile von alldem aus China kommen, dafür kann ich wenig…”

    Woraus Du machst:

    “Auch wenn 90% eines mit “Made in Geramany” vermarkteten Produktes (hier Kücheneinbaugeräte) anderswo hergestellt oder sogar entwickelt wurden (Bauteile, Elektronik etc), aber das Endgerät letztlich in D zusammengeschraubt wird, darf sich diese Mogelpackung fröhlich “made in germany” nennen.”

    Rharbarber, rharbarber. Auch wenn wir hier auf Scienceblogs labern, denke ich doch, dass man im Keller nicht jede Formulierung haarscharf abwägen muss und auch mal was raushauen kann, was nicht 100% den Tatsachen entspricht.
    Sag mir halt alternative Kücheneinbaugeräte, die zu mindestens 90% in Europa hergestellt werden, dann können wir bei diesem Thema gerne weiterreden. Ich kenne keine. Eigentlich bist Du, als die Jüngere, mehr mit der Globalisierung vertraut als ich.

    Also, weihe mich ein, wie man noch nachhaltiger einkaufen kann, ich erwarte äußerst gespannt deine Vorschläge. 😉

  60. #61 Jolly
    12/08/2021

    @noch’n Flo

    Laut Duden kann apart bedeuten: von eigenartigem Reiz; besonders reizvoll, geschmackvoll. Form und Inhalt beachtend könnte man also vielleicht von der Apartheit deiner letzten Kommentare sprechen.

    @ Tina:

    Es gibt einfach Dinge, die tut man nicht.

    Genau. Zum Beispiel, die Apartheit zu verharmlosen.

    Zu den Dingen, die man nicht tun sollte, gehört, wieder laut Duden, Apartheid mit zwei t zu schreiben.

  61. #62 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2021

    Es ändert aber nichts am Grundproblem.

  62. #63 hto
    12/08/2021

    @Jolly: “Zu den Dingen, die man nicht tun sollte, gehört, wieder laut Duden, Apartheid mit zwei t zu schreiben.”

    Aber wenn man von einer speziellen Unterart der menschlichen “Gemeinschaft” im digitalen Sumpf laborieren möchte, dann sind Wortkonstruktionen wie Abartheit zugelassen!? 🙂

  63. #64 hto
    12/08/2021

    @stone1: “Eigentlich bist Du, als die Jüngere, mehr mit der Globalisierung vertraut als ich.”

    Nicht eigentlich, aber womit man als Älterer grundsätzlich vertraut sein sollte ist, daß die ursprüngliche Formulierung “Globalisierung der Dienstleistungsgesellschaft” eine neue von den Wohlstandsbürgern legitimierte Form der Versklavung bedeutet!?

    Denn: “Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.” Marie von Ebner-Eschenbach

  64. #65 Jolly
    12/08/2021

    @noch’n Flo

    Es ändert aber nichts am Grundproblem.

    Stimmt vermutlich. Andere mögen da noch hoffen, ich allerdings kann mir nicht vorstellen, dass du dich diesbezüglich noch änderst.

  65. #66 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/08/2021

    Komm weg vom Spiegel, Jolly!

  66. #67 Jolly
    12/08/2021

    @noch’n Flo

    Okay, ich lass das mit dem Spiegeln für eine Weile, wenn es denn so gar nichts bringt. Aber auch professionelle Hilfe, die du auf jeden Fall wieder suchen solltest, scheint mir keine Garantie zu sein, dass sich da noch mal was bessert. Die zahlreichen intellektuellen Offenbarungseide, die du hier in den letzten Tagen und Wochen abgeliefert hast, lassen einfach keine gute Prognose zu.

    Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute.

  67. #68 hwied
    in seinem Lieblingssessel
    13/08/2021

    hto
    was war jetzt schlimmer, Apartheid mit Currywurst zu assoziieren oder Apartheid mit Holocaust zu assoziieren ?

  68. #69 hto
    13/08/2021

    @hwied

    Du solltest fragen wo Apartheid anfängt, bei der Curry-/VolksWurst sicher nicht – und aus diesem Anfang (unserer gleichermaßen unverarbeiteten Bewusstseinsschwäche) entwickelt sich der Holocaust, der in der “Nachkriegszeit” sicher schon mehr Leben gefordert hat als zur Nazizeit!?

  69. #70 Naja
    13/08/2021

    Bin kein Kellerkind, kommentierte höchst selten mal hier und da auf scienceblogs und auch sonst.

    Fand Ihre, nochnFlo, Kommentare zu Homöopathie etc auch auf dem gwup Blog eigentlich immer sehr sympathisch. Das häufige Ignorieren der Tatsache, dass Sie auch mal falsch liegen und von Mitforisten korrigiert/aufgeklärt werden in Kombination mit dem Running Gag über Belege/Beweise irgendwelcher Behauptungen Ihrerseits ist aber eine echte Schwäche.

    Warum eigentlich ist Ihnen das so wichtig, immer Recht gehabt zu haben? Denken Sie die anderen Kellerkinder nehmen Sie nicht mehr ernst, wenn Sie Fehler eingestehen oder sagen, dass Sie keinen Beleg haben? Ich glaube, das Gegenteil ist der Fall. Das ist ganz schön borniert. Und bietet immense Angriffsfläche.

    Und wo ich schon mal dabei bin:
    Zimtspinne; Politik, Soziologie und Philosophie super schwurbelig finden und derweil heiße Sommer ablehnen und sich um den Klimawandel und Tierrechte sorgen, so richtig passt das auch nicht unter einen Hut. Meinen Sie, Antibiotika Einsatz zur Behandlung von Tieren ist ein unpolitisches Thema? Meinen Sie, wir können uns als Menschen gegen den Klimawandel irgendwie wappnen, ohne dass das politische und soziologische Themen tangiert? Meinen Sie, Tierrechte sind ein Thema, dass nicht philosophisch wäre? Und zwar nahezu ausschließlich.

    Und noch eine letzte kleine Spitze, dann ducke ich mich wieder weg. Ich finde einen mehrere Absätze langen Erguss über eine Rampe im Eingangsbereich ziemlich schwurbelig. Das ist ein Nachbarschaftskonflikt. Mehr nicht. Das müssen die Betroffenen miteinander klären.

  70. #71 hwied
    in seinem Arbeitssessel
    13/08/2021

    hto
    der Engländer fragt:”how can you tell them apart?”
    Erinnerst du dich , “Im Anfang war das Wort ….
    Was du unverarbeitete Bewusstseinschwäche nennst, das war ein Verstoß gegen das Verbot vom Baum der Erkenntnis zu essen. Sie haben es dennoch getan.
    Heute beginnt der Fehler beim Verstoß gegen sprachliche Korrektheit. Denken, Sprechen , Handeln, so ist die Reihenfolge. Flo weiß das noch.

  71. #72 hto
    13/08/2021

    @hwied: “Sie haben es dennoch getan.”

    So weit ich mich erinnere, geht es immer um Gebote, NICHT um Verbote, zur Güte, zur Bewusstheit, zur Vernunft, dennoch wurde/wird die Bewusstseinsschwäche in ignoranter Arroganz dem guten/weisen Wort zum Anfang eine andere/konfusionierende Richtung vorgezogen, weil …!? 😉

  72. #73 hwied
    in seinem Lieblingssessel
    13/08/2021

    hto,
    jetzt wird es kryptisch, was meinst du ?

  73. #74 hto
    13/08/2021

    Was ich unverarbeitete Bewusstseinsschwäche nenne, das wird im “gesunden” Konkurrenzdenken des nun “freiheitlichen” Wettbewerb konfusioniert und bis zur totalen Verblödung be-/VERHANDELT! 🙁

  74. #75 hto
    13/08/2021

    @hwied

    Bei Dir habe ich das Gefühl Du bist mit/bei Norbert Blüm zur Schule gegangen.

  75. #76 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/08/2021

    @ Naja:

    Ich habe oft genug Fehler eingestanden. anderen hier fällt das leider wesentlich schwerer.

  76. #77 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/08/2021
  77. #78 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/08/2021
  78. #80 stone1
    Dorfsommerfest - Probebeleuchtung
    13/08/2021

    Meinereiner wünscht allen Kellerkindern, auch dem ogrigen, ein angenehmes WoE.
    Ich hab in den letzten Wochen ein paar emotional ziemlich… krasse Sachen erlebt – keine Sorge, alles Rodga in Kambodscha, kann darüber nicht schreiben weil von wegen Gentleman genießt schweigend, alles auch bloß virtuell, jedenfalls waren es ziemlich stürmische Sommerwochen, in denen ich bloß meine Ruhe wollte, um rotzkorkige Raum- und Segelschiffe zu zeichnen…
    Naja, es kam was dazwischen, das Zeichnen ist bloß aufgeschoben und nicht aufgehoben, aber der Crew-Landurlaub muss bis mindestens Ende August verlängert werden. Die Werft hat Materialnachschubprobleme…^^

    Ich mach hier mal bis mindestens Montag Pause, derweil haben sich die erhitzten Gemüter hoffentlich ein bisschen abgekühlt.

    Meinen krassen Rüffel @nnF bereue ich jedoch nicht, das war meines Erachtens angemessen und vielleicht sogar noch immer zu milde ausgedrückt.

    Lasst Euch nicht unterkriegen und bleibt so stur, wie Ihr teilweise seid, bis auf Einen – dem es mE nicht schaden würde, wirklich mal eine längere Kellerauszeit zu nehmen, in sich zu gegen und darüber nachzudenken, was es bringen soll, sich gegenüber Mitmenschen teilweise derart arschig zu verhalten.

    gezeichnet Major stone1, Moraloffizier und anerkannter Förderer der Dahoamigkeit. Over and Out. CU

  79. #81 RPGNo1
    13/08/2021

    @stone1

    “So Long, and Thanks for All the Fish”

    Bis Montag (vielleicht) 😉

  80. #82 Tina
    13/08/2021

    Ich werde auch eine Pause einlegen, weiß aber noch nicht, für wie lange. Einerseits habe ich im Moment eh immer noch viel zu tun und andererseits bin ich ehrlich gesagt auch ziemlich sauer.

    Ich hatte überlegt, ob ich dazu was Längeres schreibe, aber diesen Gedanken wieder verworfen, weil ich keine Lust habe, noch Öl ins Feuer zu kippen, denn das wäre der Effekt, wenn ich schreiben würde, was ich gerade denke. Ich habe derzeit auch keine Lust, etwas Deeskalierendes oder Beschwichtigendes oder Diplomatisches zu schreiben, weil das einfach meiner momentanen Stimmung so gar nicht entspricht und entsprechend auch nicht ehrlich wäre.

    Es tut mir wirklich sehr leid wegen der vielen sympathischen Kellerkinder hier (ich denke, alle, die ich meine, werden wissen, dass ich sie meine), die mir in den letzten zwei Jahren ans virtuelle Herz gewachsen sind. Und dass jetzt interessante und lustige Gespräche, die wir hier hätten führen können, nicht stattfinden werden. Ich vermisse euch schon jetzt.

    Aber es hat für mich derzeit auch keinen Sinn, einfach so weiterzumachen, als wäre nichts gewesen. Wie gesagt, ich bin sauer. Auf wen, muss ich wahrscheinlich auch nicht schreiben, denn wer gemeint ist, wird sicher ebenfalls wissen, dass er / sie gemeint ist.

    Also, liebe Kellerkinder, macht es vorerst gut!
    (Und sobald ich es mir anders überlegen sollte, bin ich wieder hier.)

  81. #83 RPGNo1
    13/08/2021

    @Tina

    Schade. Ich habe dich immer als die Stimme der Vernunft angesehen, die dann Ruhe reinbringen kann, wenn andere schon geschietert sind. 🙁

    Aber du bringst einige Aspekte auf, über die ich mir auch in letzter Zeit schon Gedanken gemacht habe. Es knirscht, knarzt und knackt im OLT momentan ganz gewaltig, wobei ich für mich die Ursachen auch idenfiziert habe. Vielleicht sollte CC einfach mal zusperren, und dem Keller einen langen Urlaub plus Renovierung gönnen.

    Ich wünsche dir Erholung und dass du neue Kräfte sammelst.

  82. #84 noch'n Flo
    auf dem Sprung
    14/08/2021

    Auf gehts nach Spanien, Lili und Lucie warten.

  83. #85 Dr. Webbaer
    14/08/2021

    Sinnspruch zum Wochenende :

    Wo man überall das Gleiche hört, da wird gelogen.

    (Vergleiche auch mit :’Wer “Wahrheit” sagt, will lügen!’)

  84. #86 Dr. Webbaer
    14/08/2021

    Zum guten alten ‘Curry’, auch zur ‘Currywurst’ :

    -> https://www.independent.co.uk/life-style/food-and-drink/news/blogger-chaheti-bansal-curry-racist-b1899327.html

    -> https://www.welt.de/wissenschaft/article233055807/Fleischlos-bei-VW-Die-Currywurst-steht-fuer-den-alten-weissen-Mann.html

    -> https://www.sueddeutsche.de/panorama/volkswagen-currywurst-nachhaltigkeit-schweinefleisch-1.5377476


    ‘Curry’ also auch nicht mehr “politisch korrekt”, auch nicht halal, nicht “divers” genug und so …

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der das Ding gelegentlich mal ohne besonderen Appetit vermampft hat, zuletzt vielleicht vor 20 Jahren, es ist wirklich S [1], aber einige mögen es, womit Dr. W keine Probleme hat, wohl abär mit Currywurst-Hassern)

    [1]
    ‘S’ == ‘suboptimal’

  85. #87 Dr. Webbaer
    14/08/2021

    Es ist jetzt offiziell, gell, die bundesdeutschen Ökologisten wollen einen anderen Staat, eine ökologistische Expertokratie mit Räten und so, die Veto-Rechte haben, wenn ihnen etwas nicht passt, und die SPD und die Linkspartei streben ihrem Parteiprogramm folgend den sogenannten Demokratischen Sozialismus, nicht zu verwechseln mit der Liberalen Demokratie an.
    Keine guten Aussichten für die BRD, allerdings erwarten einige ohnehin, dass aus der sich verstärkenden Segregation, auch von politisch regressiver linker Seite so unterstützt, Sezession wird.
    Es wäre aus diesseitiger Sicht nicht schlecht, wenn die BRD als partiell gescheiterter Staat, in einigen Jahren wird dies (allen) klar, ein schlechtes Beispiel abgeben würde, dann könnten andere mit dem Finger drauf zeigen und daraus lernen.

  86. #88 Dr. Webbaer
    14/08/2021

    Zu ‘Supertramp’ vielleicht noch kurz :

    Die Alben drei bis sieben sind sozusagen bedingungslos empfehlenswert, sicherlich liegt hier auch ein politisch linker Impetus vor, Texte meinend, Konzepte und so, Dr. Webbaer will dies gnädig dem Verkauf, dem Marketing zuordnen und nicht nachkarten [1], allerdings konnte der großartige Rick Davies nicht ohne seinem Gesangsbruder auskommen und die Trennung hat dann eine fortdauernde Karriere, wie vielleicht ex post festgestellt werden darf, beider Spitzenkräfte, andere Top-Musiker in dieser Band gab es ebenfalls, Dr. Webbaer wird sie an dieser Stelle nicht namentlich nennen, versaubeutelt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Das ist hier von den Lyrics her, nicht vom Sound, nicht vom Vortrag her, ein “Loser-Song”, Dr. Webbaer setzt hier einen Webbaer-Minuspunkt für die Lyrics.
    Unterstellt worden ist ja auch gelegentlich, dass es sich bei ‘Supertramp’ um eine anti-amerikanische Drecks-Musikgruppe handelte, Dr. Webbaer glaubt dies nicht, hat abär auch nicht derart näher geforscht.
    Sicherlich gibt es bei ‘Supertramp’ ein antizivilisatorisches, auto-aggressives Element, auch hier hat Dr. Webbaer nicht näher “gefroscht”, ist ja auch kein Frosch, kein G-Wissenschaftler.

  87. #89 Dr. Webbaer
    14/08/2021

    Upps, Opi hat vergessen den Loser-Song i.p. Lyrics webzuverweisen, dies nun nachgetragen :

    -> https://www.azlyrics.com/lyrics/supertramp/breakfastinamerica.html

  88. #90 Dr. Webbaer
    14/08/2021

    “Supertramp” lebte sozusagen von diesem Instrument :

    -> https://en.wikipedia.org/wiki/Wurlitzer_electronic_piano

    … und der Stimme von Roger Hodgson :

    -> https://rogerhodgson.de

    … was “ganz OK” ist, war, so angemerkt, derartige seinerzeit so vorkommende “Super-Group” so meinend, Dr. Webbaer ist allerdings, Althervorkommendes meinend, unentschieden.

    MFG
    WB

    PS:

    ‘Unentschieden’ und bewerbend !

  89. #91 Dr. Webbaer
    14/08/2021

    Atemberaubend, gell, woll, oder hat Dr, Webbaer recht ?!

    -> https://www.youtube.com/watch?v=low6Coqrw9Y

  90. #92 noch'n Flo
    Caja Ratjada
    14/08/2021

    Erstkontakt wurde hergestellt, morgen erfolgt die Übergabe.

  91. #93 RPGNo1
    15/08/2021

    Nach 30 °C die letzten drei Tage ist nun ein Gewitter im Anzug. Mal sehen, ob es den Ort erwischt.

  92. #94 Dr. Webbaer
    15/08/2021

    Zentral, im Sinne des E-Pop, ist so vor “einigen Jahren” beigebracht worden, Dr. W bringt gerne so zitierend bei :
    -> https://yandex.ru/video/preview/?filmId=10663964838927544275&reqid=1629038940464012-16062692967032842588-man1-1083-man-l7-balancer-8080-BAL-4280&suggest_reqid=670937600162741970289800576117094&text=carrone+super (Dr. W bittet darum den Webverweis nicht gesonderrt anzufragen, sofern er allgemein, also auch : anderswo, funktioniert, danke)

    MFG
    WB

  93. #95 Dr. Webbaer
    15/08/2021

    Sicherlich strotzt dieser Song sozusagen von Weisheit, Dr. W bringt gerne wie folgt die Lyrics meinend bei :

    -> https://genius.com/Cerrone-supernature-lyrics

  94. #96 Dr. Webbaer
    15/08/2021

    So-o smart!

  95. #97 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/08/2021

    Die Mallorca-Katzen sind da. Der erste Toilettengang im neuen Zuhause (vorläufig noch im Eingewöhnungszimmer):

    https://up.picr.de/41842632hy.jpg

    Und die erste Mahlzeit nach der langen Reise:

    https://up.picr.de/41842635wl.jpg

    Aber die Reise hat meinem Grossen und mir auch sehr deutlich vor Augen geführt, wie dramatisch die Lage der Strassenkatzen auf der Insel ist.

    Also: solltet Ihr mal Urlaub auf den Balearen machen, überlegt Euch doch, ob Ihr nicht eine Katze (egal ob für Euch oder für jemand anderes in D/A/CH) als Flugpate mit auf den Rückflug nehmen wollt. Ich stelle gerne dafür den Kontakt her. 🙂

  96. #98 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/08/2021

    Ach ja, für den Fall, dass sich jemand von Euch darüber aufregen sollte, dass mein Grosser und ich extra zur Katzenabholung auf die Insel geflogen sind: sowohl Hin- als auch Rückflug waren nicht mal zu 2/3 voll. Klimaschutztechnisch macht unsere Anwesenheit an Bord – trotz meiner mehr als zwei Zentner Lebendgewicht – nicht wirklich viel aus, und der Flug hätte so oder so stattgefunden.

    Und um den durch unser Gewicht erhöhten Kerosin-Mehrverbrauch (und damit auch CO2-Ausstoss) zu kompensieren, haben wir uns für den Rest des Monats Fleischverzicht auferlegt (also für die Menschen, nicht die Katzen!). Auch wenn das vermutlich ebenso sinnfrei ist, wie ein Flugverzicht… 😛

  97. #99 Dr. Webbaer
    16/08/2021

    Beachtenswert, aus dem Hause “Dr. Huhn” :

    -> https://scienceblogs.de/gesundheits-check/2021/08/16/die-achse-des-guten-als-luegenpresse/

    Vielleicht liegt der “kleine Joseph” hier richtig, Dr. Webbaer täte allerdings in der Gegenrede zuvörderst Sacharbeit erwarten (wollen). [1[
    Nice1!

    MFG
    WB

    [1]
    Statt effing Empörungsgerede, ja, Dr. W traut dem “Braten” aus dem Hause “Joachim Ziegler” nicht im geringsten.

  98. #100 Dr. Webbaer
    16/08/2021

    Köstlich, statt sich wie möglich einfach herauszuhalten, erwartet Horst Seehofer ‘300.000 bis fünf Millionen weitere Afghanen’ sogenannte Flucht ergreifend.
    Insbesondere auch die BRD meinend, lol und Lolek!

    Quelle :
    -> https://www.welt.de/politik/ausland/live233143529/Afghanistan-Seehofer-erwartet-bis-zu-fuenf-Millionen-mehr-afghanische-Fluechtlinge.html

    MFG
    WB

  99. #101 Herr Senf
    schaumermal
    17/08/2021

    101

  100. #102 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/08/2021

    102

  101. #103 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/08/2021

    Oha!

    Mein bester Freund aus Studienzeiten soll übermorgen appendektomiert werden. (Ärztlicher Kollege im Vorruhestand)

    Ohne Sono!
    Ohne CT oder MRT!
    Nur aufgrund eines schwammigen Coloskopiebefundes im Ileozökalbereich.

    Ich habe mir gerade die Befunde, die mir mein Freund per eMail geschickt hat, angeschaut. Und ich muss ganz deutlich sagen:

    Nein!
    Warum??
    Wo liegt die Begründung für einen solchen Eingriff in Vollnarkose?!?

    Ich bin beileibe kein Abdominalchirurg, aber einen solchen Befund kann selbst ich als kleiner Landarzt lesen.

    Da fehlt ganz genau alles als Rechtfertigung für eine OP. Ausser, dass die entsprechende Klinik Umsatz machen möchte.

    Ich bekomme morgen eine erneute Rückmeldung, wenn mein Freund sich für die finale OP-Besprechung beim Operateur gemeldet hat…

  102. #104 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/08/2021

    Auf der Basis einer eingehende Anamnese habe ich meinem Freund ein paar Tips gegeben:

    – kein Kaffée mehr (davon hatte er mehr als 10 Tassen pro Tag)
    – keine scharfen Gewürze
    – Verzicht auf fettige Speisen
    – säureblockende und prodigestive Medikamente auf pflanzlicher Basis

  103. #105 noch'n Flo
    Kätzchenland
    18/08/2021

    Und für die Fans der Kätzchen-Story:

    Inzwischen hat auch der “Erstkontakt” stattgefunden. War ziemlich desillusionierend: Marie ging 2 Schritte in das Eingewöhnungszimmer, als sie von Lili und Lucie wieder fauchend und buckelnd mit aufgetselltem Fell wieder zurückgescheckt wurde.

    Drei Stunden später ihr nächster Versuch – mit einer Feldmaus im Maul. Diesmal mit besserem Ergebnis:

    https://up.picr.de/41856399nn.jpg
    https://up.picr.de/41856400fj.jpg
    https://up.picr.de/41856401cb.jpg
    https://up.picr.de/41856402zf.jpg

    Noch nicht wirklich entspannt, aber wir arbeiten dran.

    Und die Mama von Lili und Lucie hat in diesem Jahr definiv einen Langhaar-Kater gedated…

  104. #107 RPGNo1
    18/08/2021

    Schon lange ist bekannt, dass Kinder nicht so oft schwer an Covid-19 erkranken wie ältere Menschen. Forscher haben nun eine wichtige Ursache gefunden. Die Erkenntnisse könnten auch Erwachsenen helfen.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-darum-haben-kinder-seltener-schwere-covid-19-verlaeufe-a-4f40045c-8cd9-47ea-948c-b5d5e31d9351

  105. #108 Dr. Webbaer
    18/08/2021

    Korrekt, bei Heranwachsenden gilt so :

    Das kindliche Immunsystem ist in den oberen Atemwegen wesentlich stärker aktiv als bei älteren Menschen. [SPON.DE-Text (Dr. W mag, wie sich der “Spiegel” ‘SPON.DE’ reserviert hat)

    Nicht nur in den zitierten ‘oberen Atemwegen’ übrigens, im Alter lässt die Funktionalität des sog. Immunsystems in seiner Wirkung nach.
    Was auch irgendwie, evolutionär sozusagen, Sinn macht.

    Bei gut funktionierendem Immunsystem wird nicht an “Corona” inklusive aktuelle gemeinte Varianten gestorben, oft nicht einmal die Infektion individuell bemerkt und “Corona” steht für die hier Gemeinten in etwa so in einem Topf, wie der hier gemeinte Hominide fast durchgehend von irgendwelchen Mikroorganismen befallen ist, dies idR aber wenig bemerkt, wenig krank wird und wenig stirbt.

    Zum Glück sind durch sog. PCR-Tests noch nicht alle wie hier gemeinte Infektionen medial-politisch “hoch gejazzt”.

    Dr. W glaubt übrigens nicht, dass diese Nachricht irgendwie verstanden wird, außer von (seltenen) Einzelnen, die sei lesen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  106. #109 Dr. Webbaer
    18/08/2021

    Am Rande notiert, in letzter Woche, hier präsentiert :

    MAN KANN DIE REALITAET IGNORIEREN, ABER MAN KANN NICHT DIE KONSEQUENZEN DER IGNORIERTEN REALITAET IGNORIEREN. [AYN RAND]

    Sr für die Großschreibung, Dr. W notiert sich auf die Schnelle immer so, also irgendwie sicherlich eine nette Aussage, abär falsch, abär nicht schlecht, discuss.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  107. #110 Dr. Webbaer
    18/08/2021

    Dr. Joseph Kuhn stellt sich Teile Afghanistans so vor, wohl insbesondere Kabul, dass dort sozusagen Sezession von “westlichen” Kräften militärisch verteidigt werden kann :

    -> https://scienceblogs.de/gesundheits-check/2021/08/17/afghanistan-nicht-einmal-fuer-eine-schutzzone-hat-es-gereicht/

    … wie eine Art zivilisatorische Kuppel.

    Dr. Webbaer hat sich ebenfalls kürzlich notiert :

    DONALD J. TRUMP STELLT FEST, DASS DAS US-MILITAER AFGHANISTAN VERLASSEN HAT, DABEI SEHR VIEL MODERNSTES KRIEGSGERAET ZURUECKGELASSEN HAT UND ZUDEM NOCH BIS ZU 40.000 PERSONEN MIT US-AMERIKANISCHER STAATSANGEHOERIGKEIT IN AFGHANISTAN FESTSITZEN.

    Nochmals Scorry für die effing Großschreibung, Dr. W notiert sich wie gemeint schnell, wenn er etwas zK nehmen konnte.
    Schreibt auch hier, vergleichsweise, schnell.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  108. #111 Herr Senf
    21/08/2021

    ist das schön mit 2 ö, schon 3 Tage Ruhe 😉

  109. #112 Adent
    22/08/2021

    @Herr Senf
    Beschreie es nicht zu laut, vielleicht ist der renitentsenile Schwurbelbär eingeschlafen (Winterschlaf?).
    DasGanzenatürlichnurleisegeflüstert 🙂

  110. #113 Adent
    23/08/2021

    Und der nächste Impfskeptiker aus dem konservativen Lager hat sich aus dem Corona-Zweifler-Milieu hart verabschiedet.
    https://www.spiegel.de/panorama/phil-valentine-us-impfskeptiker-an-corona-gestorben-a-88fe5812-f0f5-4cc7-8d79-72361616be74

  111. #114 RPGNo1
    23/08/2021

    @Adent

    Mutter (geimpft) verliert ihre zwei Söhne (ungeimpft) innerhalb eines Tages an das Coronavirus. So tragisch, so unnötig.

    https://www.stern.de/gesundheit/usa–mutter-verliert-zwei-soehne-innerhalb-von-zwoelf-stunden-an-covid-19-30675806.html

  112. #115 Dr. Webbaer
    23/08/2021

    Kleine Anekdote zwischendurch :

    Dr. Webbaer sitzt Ende des letzten Jahrhunderts am Donnerstagabend einer (erfolgreichen) Projektwoche mit einem häufigen Kollegen, einem promovierten Physiker, beim Oktoberfest beim zweiten Maß, die Rede kommt auf die Politik, Dr. Webbaer ist, dies als Hinweis vorab, bei beruflichen Gesprächen immer freundlichst zurückhaltend, der Herr sagt, dass er bei der letzten Bundestagswahl “mal die WSAG” gewählt habe, Dr. W entgegnete scherzhaft irgendwas mit “SED-Rechtsfolger und Enteignungen”, ganz freundlich und noch Small-Talk, sozusagen noch im Dienst, da holte der Mann aus : “Enteignungen” seien iO, man könne sogar legitimerweise hier bei “Volksgruppen” ansetzen, er “befürworte” dies nicht, aber das ginge “seines Erachtens” legitimerweise, Dr. W bleibt locker, bringt einen Scherz, an den er sich nicht mehr erinnert, er brauchte diesen Mann und hat ohnehin schon fast alles gehört, dann setzte der Physiker noch einen drauf, “auch bei Juden ginge dies”, so könne man sagen.
    Daraufhin wird Dr. W ganz ernst und sagt, dass man so etwas nicht sagen sollte, woraufhin der Physiker kurz in sich geht und sinngemäß sagt, “richtig, das kann man nicht sagen”, irgendwie relativierte der Herr dann auch, er stünde ja den Linken und Grünen nahe, blablabla, es ging dann schnell vom Thema weg und der Abend fand ein vergnügliches Ende, nach jeweils drei Maß.

    Was ist hier vielleicht bemerkenswert?
    A: Auch ein gebildeter Herr kann mal schwer daneben greifen, bei politischem Thema, wenn er vermutlich wenig Ahnung von Politik hat, an sich hoch gebildet und wohl insgesamt auch nett ist.
    Politik fällt nicht leicht zu verstehen.
    (Und eignet sich nur schlecht für Small-Talk, weil sozusagen jederzeit Alles herauskommen könnte.)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  113. #116 Dr. Webbaer
    23/08/2021

    Korrektur :

    Die “WASG” (vs. ‘WSAG’) gab es 1998 noch nicht, unser Physiker muss also die “PSD” gewählt bzw. derart berichtet haben.

  114. #117 Dr. Webbaer
    23/08/2021

    Moore’s Law ist nicht blöde, es “stimmt” zwar nicht, aber es stellt eine recht hübsche Näherung dar, vgl. :

    -> https://scienceblogs.de/wissens-ecke/2021/08/19/moores-law-wellen-statt-exponentialkurve/ (im Artikel, den Dr. W bereits deshalb nur grob gescannt hat, weil er wissenschaftsnahe WebLog-Inheiten nicht mag, wenn sie per se Feedback verbieten, ist auch von sog. Wellen die Rede, die denkbarerweise bestimmte Schritte im Bereich der Materialwissenschaften meinen)

    MFG
    WB

  115. #118 Dr. Webbaer
    23/08/2021

    Es ist so, dass auch Personen, die sich im Sinne einer Risk-Reward-Überlegung (aktuell) gegen eine Impfung entscheiden, sozusagen dahingerafft werden können und zwar durch das per Impfung (partiell) Vermeidbare.

    Derartige Schilderung hat keinen Sinngehalt, sofern sich nicht derart aufgegeilt werden soll, dann könnte ein Sinn im Aufgeilen liegen, korrekt.

    Dr. W würde nie auf die Idee kommen sich (in diesem gesondert gekennzeichneten Feedback- bzw. Laberbereich) an durch die hier gemeinte Impfung Geschädigten hoch zu bringen.


    Sicher, die Impfmöglichkeit ist OK und sie steht dankenswerterweise zeitnah vorhanden, Dr. W würde selbst vielen ihm Bekannten zur “Corona”-Impfung raten, Jungen und Kerngesunden dagegen nicht, Dr. W wankt noch ein wenig, ob er sich, anvisiert war eigentlich das Jahr 2025, noch Ende dieses Jahres oder im nächsten oder übernächsten impfen lassen wird.
    Viele seiner ebenfalls bereits ein wenig älteren Verwandten und Bekannten sind geimpft, Dr. W hält den Entscheid für die Impfung (trotz offensichtlich ausgelassenen langjährigen Zertifizierungsverfahrens) für einige Personen, ihren antizipierten Präferenzmodellen folgend sozusagen, für iO.

    Bei Kindern und Heranwachsenden unbedingt abwarten, danke.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  116. #119 Dr. Webbaer
    23/08/2021

    Zum Wesen sog. PCR-Tests :

    Derartige Tests gab es früher, noch bis vor nicht vielen Jahren in der Praxis nicht, vielleicht sind sie erst in diesem Jahrtausend durchgesetzt worden.

    Der Befall von hier gemeinte Hominiden, der ständige Befall durch Mikroorganismen, die nur partiell eine schädliche Wirkung ausüben, könnte klar sein, im letzten Jahrhundert noch wurde hier, in Unkenntnis, auch um medial-politisch (beruhigend) einzuwirken, von Grippe geredet worden, die Alten und Kranken wären besonders zu schützen, die “Grippe” trifft uns alle hart, blubb und bläh, “Corona” hätte es nicht gegeben, erst recht keine sog. Lockdowns und Politikergeschwätz aus dem Hause des offensichtlich schwer bornierten wie hässlichen Herrn Lauterbachs.

    KA, was besser gewesen wäre, Dr. W ist selbst Ende der Siebziger und dann noch einmal Anfang der Neunziger von einer damals sog. Bronchitis befallen worden, in den Siebzigern auch mit Fieber und einem über mehrere Monate anhaltendem Schwäche-Syndrom, in den frühen Neunzigern mit monatelangem Gehuste und so, Dr. W hat damals als Ex-Raucher fast schon den frühen Exitus, den Letztentscheid sozusagen per Lungenarzt erwartet, lol, deshalb hat er diese Fachkraft auch seinerzeit nicht aufgesucht.

    Abär ganz im Ernst, das mit dem ständigen Befall der hier gemeinten Bären und Menschen durch Mikroorganismen ist verstanden, oder?!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  117. #120 Dr. Webbaer
    23/08/2021

    *

    im letzten Jahrhundert noch wurde hier, in Unkenntnis, auch um medial-politisch (beruhigend) einzuwirken, von Grippe geredet []

  118. #121 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/08/2021

    unser Physiker muss also die “PSD” gewählt bzw. derart berichtet haben

    DIe Partikelgrössenverteilung?
    Oder ist er einfach nur nach Port Said geflogen?
    Oder hat ein Photoshop Document erstellt?
    Oder war bei der Pfadfinderschaft Süddeutschland?
    Vielleicht auch Klient der psychosozialen Dienste Wien?
    Besass er eventuell ein transportables Speichermedium?
    Litt er an einer perianalen Streptokokkendermatitis?
    Oder hatte ein Konto bei der PSD Bankengruppe?

    ( https://de.wikipedia.org/wiki/PSD )

    Der Bär schwätzt wieder einmal wirr… 😛

  119. #122 Adent
    24/08/2021

    Jaja das Alter, soviel Unfug in so wenigen Posts, Grippe ist Grippe und Bullshit ist Bullshit, um es mal kurz zusammenzufassen was der Bär da in seinen Pelz murmelt. Nur weil gewisse Webfaktoten es Gebetsmühlenartig wiederholen wird es trotzdem nicht richtiger sondern bleibt falsch.
    Fun fact: PCR-Tests gibt es seit den 90ern (ich arbeite mit der PCR seit 1988, kurz nach ihrer Erfindung). Sonst noch was in #115-120, nein, nur Gelaber ohne Content.
    Bitte gehen Sie weiter es gibt hier nichts zu sehen.

  120. #123 RPGNo1
    24/08/2021

    Heißt es ab dem 27.09. etwa “Guten Morgen, Herr Bundeskanzler Scholz”?

    https://www.stern.de/politik/deutschland/rtl-n-tv–trendbarometer—spd-zieht-erstmals-an-union-vorbei-30678324.html

  121. #124 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/08/2021

    @ RPGNo1:

    Damit wird ja, wenn auch in veränderter Reihenfolge, meine GRR-Prognose von vor ein paar Monaten wieder realistisch.

    Wer hätte das gedacht, dass noch so viel Leben in der “alten Dame SPD” steckt…

  122. #125 RPGNo1
    24/08/2021
  123. #126 RPGNo1
    24/08/2021

    Eigentlich müsste man Laschet ja ‘nen Preis verleihen. So eifrig hat sich noch kein Kanzlerkandidat bemüht, nicht nur nicht gewählt zu werden, sondern auch seine Chancen zu zerstören, überhaupt in den Bundestag zu kommen.

    https://www.stern.de/politik/deutschland/armin-laschet-verpasst-laut-neuer-prognose-den-einzug-in-den-bundestag-30678158.html

    Sagt mir mal: Warum dachten die CDU-Mitglieder, dass Laschet eine gute Figur als Kanzlerkandidat abgeben würde? Vom Kanzlerjob will ich erst gar nicht anfangen.

  124. #127 wolfhard
    24/08/2021

    @RPGNo1
    Interresand zu lesen und auch anzuhöhren ,man achte bei dem dazugehöhrigen YT clib auch mal auf die anzahl der aufrufe.Schön zu wissen das es in der jüngeren Generation nicht nur politikverdrossenheit gibt sonder die menschen merken das wen man was an den momentanigen zuständen ändern will selbst etwas machen muss. https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-08/rezo-youtuber-cdu-video-zerstoerung-inkompetenz-armin-laschet-bundestagswahlkampf

  125. #128 Dr. Webbaer
    25/08/2021

    In der CDU wollte man wohl “an der Basis”, wie es so schön heißt, Merz, dann Söder, einfach weil die nicht so klein bzw. “klein” sind, nun fühlen sich potentielle Unions-Wähler nicht so-o gut, wie aktuelle Umfrageergebnisse zeigen.

    Bei ACAB ist ja auch einiges herausgekommen, bei der Dame, die nach eigenem Empfinden vom Völkerrecht kommt und unbekannte Berufserfahrung aufweist, der “Scholzomat” bleibt übrig, keine schlechte Wahl womöglich, ein gewisses Format hat er, leider auch Esken, Kühnert und noch einige andere im Gepäck.

    Die Koalitionsverhandlungen werden absehbarerweise schön.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  126. #129 Dr. Webbaer
    25/08/2021

    Rezo ist übrigens, dies ist bekannt, Mietmaul, er kann gemietet werden und er sagt dann, “in enger Abstimmung mit den Kundenwünschen” (Werbetext), was er zu sagen hat, Dr. Webbaer hat mal recherchiert, wo und wie er gemietet werden kann, welche Kosten entstünden, er hatte mal kurz nachgedacht ihn zu mieten, aus dem Gedächtnis, die Ausleihfirma hieß “Ströer” oder so ähnlich bzw. war eine Tochterfirma von “Ströer” oder so ähnlich.

    Kommt gut rüber, der Rezo, gesprochen wohl “Rieso”, er könnte in (fast) jedem Vertrieb Spitzenverkäufer werden.

    (H)ope (T)his (H)elps
    Dr. Webbaer

  127. #130 Dr. Webbaer
    25/08/2021

    Wann wurden erstmals sogenannte PCR-Tests in großer Zahl auf die Menge losgelassen, Kommentatorenfreund ‘Adent’ (“Arthur Dent”)?

  128. #131 Adent
    25/08/2021

    Im Bereich HIV seit ca. 2004, in der Forensik meines Wissens nach schon früher, müsste CC aber besser wissen. Für den Bakterien/Viren Nachweis in Pflanzen seit den 90ern. Zum Nachweis von GV-Pflanzen erst später, die kamen ja auch überwiegend erst seit 2000x.

  129. #132 Dr. Webbaer
    25/08/2021

    Sehr nett, Kommentatorenfreund ‘Adent’ (“Arthur Dent”), deckt sich auch (halbwegs) mit dem Kenntnisstand des Schreibers dieser Zeilen.

    MFG
    WB

  130. #133 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/08/2021

    @ RPGNo1:

    Warum dachten die CDU-Mitglieder, dass Laschet eine gute Figur als Kanzlerkandidat abgeben würde?

    Was den CDU-Vorsitz angeht, gab es nun wirklich keine echte Alternative (es sei denn, Du würdest ernsthaft Merz diesen Posten zutrauen).

    Anschliessend war der Rest der Kanzler-Kandidaten-Wahl von Seiten der CDU (gegenüber der CSU) wohl nochmals “alternativlos”…

    Lasst es uns doch mal realistisch betrachten: nach 16 Jahren Merkel gab es schlichtweg niemanden, der den Job wirklich und ernsthaft würde übernehmen können. Unter anderem auch deshalb, weil Frau Merkel über Jahre keine interne Konkurrenz zulassen wollte/mochte/konnte…

    Mit Ursula von der Leyen wurde doch die einzig brauchbare Nachfolgerin frühzeitig kaltgestellt. Oder dachtest Du ernsthaft, AKK wäre da eine brauchbare Alternative? Etwa ein CSUler?!?

    Ernsthaft? Nach all dem, was der “Flughafen-München-Transrapid”-Bayer 2005 in seinem Wahnsinn so von sich gegeben hat?

  131. #134 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/08/2021

    Nebenbei: ich feiere gerade die “alte Tante SPD” und ihr Revival!

    Scholz for Bundeskanzler!!!

    😛

  132. #135 stone1
    26/08/2021

    OmfG! Scholz… gabs nicht schon mal den SchulzZug, der, wie so Einiges bei der großteilsprivatisierten deutschenBahn, elendiglich auf halber Strecke verreckt ist?^^
    Na denn gute N8, dunkelDeutschland… 😉

  133. #136 RPGNo1
    26/08/2021

    @stone1

    Wenn ich den Bundeskanzler direkt wählen müsste, dann wäre es Scholz als kleinstes Übel.

    Ich habe Laschet soeben im Radio gehört und, nein, er hat nicht überzeugt. Bei weitem nicht.

    Und Baerbock (*) wurde ausgewählt, weil sie jung und weiblich ist und so den grünen Idealvorstellungen entspricht. Dass es ihr gehörig an politischer Erfahrung mangelt, wurde geflissentlich übersehen.

    https://www.ardaudiothek.de/sendung/kampf-ums-kanzleramt-wer-regiert-deutschland/92252756

    (*) Ich finde Annalena Baerbock von ihrer Art her sympathisch und hätte sie gerne gehört, als sie am 9.8 auf dem Hildesheimer Marktplatz den Wahlkampf eröffnet hat. Aber Sympathie ist kein ausreichender Grund, Bundeskanzlerin von Deutschland zu sein.

  134. #137 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/08/2021

    Das Schlimme ist doch, dass den meisten Grünen immer noch nicht klar ist, dass es eine Diskriminierung war, die sie einen sicheren Wahlsieg gekostet hat. Ein völlig hirnverbrannter Beschluss ausgerechnet derer, die sich von Anfang an Gleichbehandlung und Parität ganz gross auf ihre Fahnen geschrieben haben. Ein taktisches Politmanöver, welches vor allem dem Stimmenfang diente und gerade in dieser Hinsicht, leider aber absehbar, völlig in die Hose gegangen ist. Da haben die Fundis, ohne es überhaupt zu realisieren, genau das getan, was sie bei anderen immer bekämpft haben.

    Werden sie daraus lernen? Wohl kaum… 🙁

  135. #138 hwied
    in seinem chlorfreien Lieblingssessel
    27/08/2021

    Der Freiherr von und zu….. , der wäre jetzt passend.
    Dazu eine Liaison mit der Baerbock, alle wären zufrieden, die Yellow Press, die AfD, die Reichsdeutschen, sogar die CSU wäre nicht abgeneigt, ist der Freiherr doch einer von ihnen.

  136. #139 stone1
    27/08/2021

    Der freiFürst vom geschleckten Haar von und zu Xerox? DJ Dings, wie hieß dieser Spacko noch gleich?

    Tja, so wie es aussieht, wären die lieben Nachbarn mit Bazooka-Olaf Scholz tatsächlich noch am Besten bedient… aber ach, grün-schwarz dräut.

  137. #140 hwied
    in seinem chlorfreien Lieblingssessel
    27/08/2021

    Langfristig geht es darum eine Politkultur zu pflegen. Nach der Merkel Ära, man kann schon von Ära sprechen, muss jetzt wieder mal der Adel ran.
    Entweder aus Bayern oder aus Baden Württemberg. Die Hohenzollern fordern ja gerade wieder ihr Eigentum zurück.
    Im evangelischen Stuttgart wird eine russische Zarentochter verehrt , die Sehnsucht nach der Guten Alten Zeit ist im Kommen.

    Der „von und zu“ würde sogar den Rechtsverkehr in der Flussschiffahrt durchsetzen. Das ist werbewirksam.
    Und……….die Linken vom Roten Berlin, die wären abgemeldet. München wird offizielle Sommerhauptstadt, bei Staatsempfängen darf er die Schützenschnur tragen und den Franz Josef Strauss Orden.

  138. #141 RPGNo1
    27/08/2021

    @stone1

    aber ach, grün-schwarz dräut.

    Nach den aktuellen Umfragen gibt gibt es für diese Konstellation keine Mehrheit. Sascha Lobo hat jedoch eine ganz nette These aufgestellt: Am Ende wird doch Söder Kanzler einer Jamaika-Koalition.

    https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/wie-markus-soeder-doch-noch-bundeskanzler-wurde-kolumne-a-d4a63845-b081-43c1-ac07-91556cc6aaa3

  139. #142 Dr. Webbaer
    27/08/2021

    Würde eine sog. Jamaika-Koalition möglich, qua bundesdeutschem Bundestags-Wahlergebnis, würde Laschet nicht wegzukriegen sein, sofern die Union stärkste Kraft wird, die Union müsste sich hinter ihn stellen und Extravaganzen von Söder würden abprallen, vielleicht würden bundesdeutsche Ökologisten oder Semi-Liberale zum “ehrgeizigen Populisten Söder” klare Worte finden.
    Solte es für eine sog. Jamaika-Koalition nicht reichen, ist Vieles denkbar, der “Scholzomat” ist ja nicht schlecht und die Union ist ja bekanntlich sehr am eigenen Machterhalt interessiert, ein Laschet wäre dann womöglich schnell weggetreten.
    Dr. W gönnt der BRD übrigens “RRG”, er täte sich freuen, wenn Leutz wie Ramelow oder Susanne Hennig-Wellsow in der bundesdeutschen Politik eine besondere Rolle spielen könnten, dann auch gerne auf bundesdeutscher Ebene Staatsanwaltschaften Staatsanwalschaften anweisend, vielleicht bei einem Innenminister Ramelow und einer Staatssekretärin in seinem Amt Susanne Hennig-Wellsow.
    Die bundesdeutschen Ökologisten dann dan sog. Gendern als allgemein pflichtig durchsetzend.

  140. #143 Dr. Webbaer
    27/08/2021

    Korrektur :

    *
    Staatsanwaltschaften []

    **
    Die bundesdeutschen Ökologisten dann dan[n] sog. Gendern als allgemein pflichtig durchsetzend.

  141. #145 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/08/2021

    Auf dem Lobo-Artikel:

    Olaf Scholz würde daher wahrscheinlich lieber den Hamburger G20-Gipfel mit Lego in Echtzeit nachstellen, als seine Bundesregierung von einem Dutzend Leuten mit Sternzeichen Putin abhängig zu machen.

    Das mag vielleicht vor ein paar Wochen noch gegolten haben, aber in der Zwischenzeit riecht Scholz schon richtig heftig an der Kanzlerschaft, da könnten so manche guten Vorsätze sehr schnell bachab gehen. Und vergessen kann er ja gut, der Olaf…

  142. #146 Dr. Webbaer
    27/08/2021

    Dr. W sieht auch bspw. so Anzeichen, dass die BRD alsbald als Liberale Demokratie verrecken wird :

    -> https://www.welt.de/vermischtes/article233400221/Angehender-Bundespolizist-bringt-sich-mit-Like-um-den-Job.html


    Insofern müsste “RRG” hier am günstigsten i.p. Bundestagswahl politisch ausfallen, Dr. W freut sich darauf – wäre auch irgendwie ehrlich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  143. #147 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/08/2021

    Nein, wir brauchen keinen Rezo mehr und seine Demontagen:

    Das ZDF-Politbarometer zeigt heute eine deutliche “Zerstörung” der Union. Mit 22% das schlechtste Sonntagsfragen-Ergebnis aller Zeiten. Und Laschet ist nur noch der Polit-Clown auf dem letzten Platz der sog. “Spitzenpolitiker”.

  144. #148 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/08/2021

    Ach ja: und RGR bei 48% – der Rest bei 43%. [1]

    Also nix mit Lindner als Kanzler(das *innen spare ich mir jetzt, weil unrealistisch)macher.

    😛 an Sascha Lobo!

    [1]
    Mit besten Grüssen an Alisier, der das wohl immer noch nicht wahrhaben will…

  145. #149 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/08/2021

    assssssssss rtttttrrrzzzzm,,,,,,,,pss¨¨¨¨¨¨¨b777jjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjj xyggg n9999^^^/kknnnnnn.-111.ppp$$$
    23
    ä111

    (Keine Ahnung, was das heissen soll – aber Lucie wollte Euch das anscheinend wissen lassen… 😉 .)

  146. #150 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/08/2021

    Hier noch ein paar Kätzchenfotos aus den letzten Tagen:

    https://up.picr.de/41930398ai.jpg
    https://up.picr.de/41930399om.jpg
    https://up.picr.de/41930400sd.jpg
    https://up.picr.de/41930401dw.jpg

    Klar, ich werde hier (derzeit) von einigen Kellerkindern ignoriert, aber hey: cat-content geht ja bekanntermassen immer… 🙂

  147. #151 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/08/2021

    Ach ja: Lucie hat inzwischen nahtlos die Pierre-Folge angetreten und lässt sich und Muddi und mir endlos am Bauch kraulen… 🙂

  148. #152 stone1
    29/08/2021

    @RPGNo1

    Maximalonkeligkeit

    Länger nichts von Lobo gelesen, interessanter, mit spitzer Feder geschriebener Artikel.

    Wenn das wirklich so kommen sollte und Söder zur Kanzlerin gemacht wird… na bravo.
    Hoffentlich steigt er für PR-Zwecke mal bei einem Testflug in die Bavaria One ein und bleibt dann eine Weile im Orbit, völlig losgelöst.
    Wäre auch kein Verlust, wenn für ein paar Tage Monate die Funkverbindung ausfiele… 😉

  149. #153 RPGNo1
    29/08/2021

    In BW ist seit gestern endgültig der Herbst ausgebrochen. Grauer Himmel und Regen. Das Thermometer wagt es nicht einmal mehr, sich den 20 °C anzunähern, so dass ich ein Sweatshirt aus dem Schrank holen muste. Gestern Abend habe ich mich tatsächlich bei dem Gedanken ertappt, das ein Jager-Tee doch etwas Feines wäre.

  150. #154 stone1
    30/08/2021

    @RPGNo1

    Hier ists auch schon seit wir ausm Urlaub zurück sind, also eine Woche, sehr herbstlich. Ich hab schon mal meinen Vorrat an Earl Grey-Teebeutel in Stellung gebracht. 😉

  151. #155 Dr. Webbaer
    30/08/2021

    War ein kühler Sommer, oder?
    Am Rande notiert, Sascha Lobo hat Dr. Webbaer längere Zeit, wohl auch wegen des Namens und des Aussehens früher häufiger mal gelesen, er schien auch für politisch linke Verhältnisse vglw. gut informiert und liberal zu sein, gewesen zu sein Letzteres meinend, der “Antiliberalismus” hat sich in der BRD ja erst in den allerletzten Jahren durchgesetzt – und ja, Herr Lobo hat sein Studium nach vielleicht 40 Semestern mit Diplom beendet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  152. #156 Dr. Webbaer
    30/08/2021

    Hier einige aktuell aufgefallene “Dumm-” und “Schlausätze” :

    A)
    -> ‘I’M NUMBER #1 – SO WHY TRY HARDER’ [NN]
    -> ‘FUER MICH IST DIE ANTIFA KEINE LINKSEXTREME ORGANISATION.’ [“ACAB”]
    -> ‘WILLKOMMENSKULTUR IST DER BESTE SCHUTZ VOR TERRORISTEN.’ [KATRIN GOEHRING-ECKARDT]
    -> ‘WIR IMPFEN DEUTSCHLAND ZURUECK IN DIE FREIHEIT.’ [JENS SPAHN]
    -> DIE INNERDEUTSCHE GRENZE WAR DER IN BETON GEGOSSENE KALTE KRIEG.’ [“ACAB”]

    B)
    -> ‘ EINE OFFENE, LIBERALE GESELLSCHAFT, IN DER ES ZUSAMMENHALT GIBT, IST ETWAS ANDERES ALS EINE ADDITION VON LAUTER “COMMUNITYS”. ‘ [LINDA TEUTEBERG]
    -> ‘YOU KNOW WHAT ‘WOKE’ MEANS? – It MEANS YOU’RE A LOSER, EVERYTHING ‘WOKE’ TURNS TO SHIT.’ [DONALD J. TRUMP]
    -> ‘WO MAN UEBERALL DAS GLEICHE HOERT, DA WIRD GELOGEN.’ [NN]
    -> ‘IST EIN LAND KEINE DEMOKRATIE, WENN ES GEGEN DIE HOMOEHE IST?’ [JACQUES SCHUSTER]
    -> ‘WENN DER WIND VON DORT HER UEBER DIE FELDER WEHT, WEISS ICH, ES WIRD SOMMER.’ [NN]

    Sorry für die Großschreibung, Dr. Webbaer notiert sich, gewohnheitsgemäß, so, seit vielen Jahren nichts war hier ex­kla­ma­to­risch gemeint.

    Ad 1 vielleicht noch kurz ergänzt :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=2SEvHcgvt8M

    MFG
    WB

  153. #157 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2021/08/31/lappenhalter-aus-danischen-klemmbausteinen/
    31/08/2021

    Ein Lappen in Griffweite ist eigentlich immer nützlich. Etwa, wenn man Morgenkaffee bei einem WtF?!-Moment ausprustet.
    Gut, wenn man in solchen Fällen einen Waschlappenhalter in der Nähe hat
    😉

  154. #158 RPGNo1
    31/08/2021

    Aha, ein AT-RH (All Terrain Rag Holder). 😉

  155. #159 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/08/2021

    Eine schöne Bestandsaufnahme eines immer trauriger werdenden Wahlk(r)ampfs:

    https://taz.de/Wahlkampf-die-Gruenen-und-Rezo/!5794068/

  156. #160 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/08/2021

    Apropos Star Wars:

  157. #161 RPGNo1
    31/08/2021

    @noch’n Flo

    Lass mich die Kontaktaufnahme nicht so bald wieder bereuen … 🙂

    Aus der linken(!) grünenfreundlichen taz:

    Die vulgärfeministische Grundhaltung „Hauptsache Frau“, für die die Grünen nicht nur ihre Chance aufs Kanzleramt geopfert haben, sondern auch ihren Platz auf der saarländischen Landesliste, stößt sogar treue Grünen-Fans ab.

    *signed*

    PS: Ich war mir vor einer Bundestagswahl noch nie so unsicher, wen ich wählen soll. Die Blaunen bzw. SED/PDS-Nostalgiker kommen selbstverständlich nicht in Frage, aber sonst? Mal schauen, was der Wahl-O-Mat sagt, wenn er am Do freigeschaltet wird.

  158. #162 RPGNo1
    31/08/2021

    Vorischt, das ist harter Stoff!

    https://www.sorryantivaxxer.com/

  159. #163 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/08/2021

    @ RPGNo1:

    Vor allem erweisen die Grünen auf diese Weise der feministischen Idee einen Bärendienst.

    Es muss unbestritten noch sehr viel mehr für Gleichberechtigung und -behandlung von Frauen (nicht nur, aber vor allem auch bei den Einkommen) getan werden, aber ob der aktuelle Kurs der richtige Weg ist?

    (Immerhin sind am Ende des Wahlwerbespots der Grünen Baerbock und Habeck zusammen zu sehen – ich interpretiere das mal als gutes Zeichen, dass man den eigenen Fehler zumindest erkannt hat und jetzt um Schadensbegrenzung bemüht ist. Über den Spot an sich breite ich derweil lieber den Mantel des Schweigens…)

    Muddi und ich haben inzwischen beschlossen, auch diesmal unser Wahlrecht nicht wahrzunehmen; wir wüssten mittlerweile auch nicht mehr so recht, wen wir wählen sollten. SPD und Scholz erscheinen uns zwar als das kleinste Übel, aber das reicht uns irgendwie nicht.

    Beim Wahl-O-Mat mutmasse ich ja, dass mir wieder auf den ersten beiden Plätzen Linke und Grüne angezeigt werden…

  160. #164 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/09/2021

    Eines muss man dem Herbst lassen: er ist verdammt pünktlich. Heute morgen versank unser Dorf in dicker Suppe, dazu 8°C auf dem Thermometer.

  161. #165 RPGNo1
    01/09/2021

    Nachdem gen Mittag der Nebel verzogen hat, haben wir hier jetzt sonniges Spätsommerwetter bei ca. 20 °C.

  162. #166 RPGNo1
    01/09/2021

    Schnelltest

    Der Känguru-Comic vom 1. September 2021

    https://www.zeit.de/kaenguru-comics/2021-09/folge-212

  163. #167 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/09/2021

    @ RPGNo1:

    Vorischt, das ist harter Stoff!

    Tja, in diesem Jahr überbieten sich die Menschen dermassen bei ihren Bewerbungen um den Darwin-Award, dass es wirklich schwer werden wird, einen Sieger zu ermitteln.

    Ich würde daher einfach eine Gruppenauszeichnung an alle an Covid verstorbenen Impfgegner und Virenleugner vorschlagen.

  164. #168 Dr. Webbaer
    01/09/2021

    Interessant ist die Frage, ob Olaf Scholz Kanzler wird, wenn dies durch eine “grün-rot-dunkelrote” Koalition möglich wird, Vermutung : Ja, er will!

    Selbst (das parteiische) “Allensbach”(-Institut) [1] sieht momentan (“28.08.21”) diese Möglichkeit, ein “47% zu 47%”, allerdings könnte auch die FDP beispringen, so dass auf die Mittäterschaft der SED-Nachfolgepartei verzichtet werden könnte.

    Am besten regeneriert sich die Union in der Opposition, es kann ja so mit ihr nicht weitergehen.
    Dr. W erwartet bei “RRG” auch eine verfassungsschutzartige Beobachtung des “Flügels” der Union, lol, Ordnung muss sein!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der sich insbesondere über bundesdeutsches “RRG” freuen würde)

    [1]

    -> https://www.wahlrecht.de/umfragen/

  165. #169 Dr. Webbaer
    01/09/2021

    Vor allem erweisen die Grünen auf diese Weise der feministischen Idee einen Bärendienst.

    Es muss unbestritten noch sehr viel mehr für Gleichberechtigung und -behandlung von Frauen (nicht nur, aber vor allem auch bei den Einkommen) getan werden, aber ob der aktuelle Kurs der richtige Weg ist? [Kommentatorenfreund ” noch’n’Flo “]

    Ja, sicher, die bundesdeutschen Ökologisten, die Partei ist gemeint, interpretieren den sog. Feminismus männerfeindlich, weil Frauen direkt privilegierend, um ‘Gleichbehandlung’ geht es hier explizit nicht.

    Übrigens hängt die (durchschittlich leicht geringere) Arbeitsbezahlung von Frauen auch von ihren Leistungen ab, Männer sind oft sehr ehrgeizig und betrachten ihren Beruf nicht nur als “Job”.
    Dazu kommen die Ausfallszeiten durch das Kinderkriegen und durch Erziehungszeit, einige haben ausgerechnet, dass es den sog. Gender Pay Gap nicht gibt, stattdessen, abseits der Statistik, politisch so von linker Seite, identitätspolitisch, agitiert wird, die Leutz gegeneinander gestellt werden, wie dies der “neue Tribalismus” ja teils auch offen sagt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  166. #170 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/09/2021

    Am besten regeneriert sich die Union in der Opposition, es kann ja so mit ihr nicht weitergehen.

    […]

    Ja, sicher, die bundesdeutschen Ökologisten, die Partei ist gemeint, interpretieren den sog. Feminismus männerfeindlich, weil Frauen direkt privilegierend, um ‘Gleichbehandlung’ geht es hier explizit nicht.

    Es ist lange her, dass ich mit dem Bären so sehr übereingestimmt habe.

    Übrigens hängt die (durchschittlich leicht geringere) Arbeitsbezahlung von Frauen auch von ihren Leistungen ab, Männer sind oft sehr ehrgeizig und betrachten ihren Beruf nicht nur als “Job”.

    Und schon wieder ist die Nähe und Sympathie vorbei.

    @ iPetz:

    In unserer heutigen Gesellschaft müssen Frauen extrem ehrgeizig und noch leistungsfähiger sein, um mit den Männern auch nur annähernd gleichbetrachtet zu werden. Genau da liegt ja die Crux, die zu solchen personellen Fehlentscheidungen führt.

    allerdings könnte auch die FDP beispringen, so dass auf die Mittäterschaft der SED-Nachfolgepartei verzichtet werden könnte

    Also bleibt letztlich die Wahl zwischen Not und Elend, Scylla und Charybdis, kommunistischen Geschichtsklitterern und gewissenlosen Radikalkapitalisten. 😛

  167. #171 Dr. Webbaer
    01/09/2021

    Es ist schon so, dass es einen gewissen Geschlechtsdimorphimus gibt, bei Säugetieren generell, der denkbarerweise auch das humane Weibsvolk anders anleitet als das Herrentum.
    Denkbarerweise wollen Frauen auf bestimmtem Gebiet nicht so (zäh, ergiebig oder auch vielleicht auch unergiebig) leisten, wie Männer, – könnte sein, ausgeschlossen werden kann dies nicht.

    Dr, W war insofern so freundlich die sog. Webbaersche Ungleichung einzuführen, die besagt, dass unterschiedlich biologisch feststellbare Personengruppen nicht auf jedem Gebiet gleich leisten müssen. [1]

    Erkennen Sie die derart innewohnende Agnostik, Kommentatorenfreund ” noch’n’Flo “, diese ist vely schlau, sie setzt sich von politisch idR rechts gehorteter Meinung der Art “Frauen können dieses und jenes nicht!” und von idR links gehorteter Meinung der Art “Frauen müssen alles genau so gut können!” ab.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Funktioniert grundsätzlich im Biologisch-Gesellschaftlichen, den Menschen, wie Bären meinend, auch sog. n-fache, bspw. dreiwertige Logik.

  168. #172 Dr. Webbaer
    01/09/2021

    Ischt halt schwierig zu verstehen, es lohnt sich abär, das mit der sog. Webbaerschen Ungleichung verstehen zu suchen.

    MFG
    WB

  169. #173 Adent
    02/09/2021

    Da ist nichts schwierig an der Ungleichung zu verstehen, man sieht ganz klar, dass sie durch eine Pauschalaussage dass Männer und Frauen nicht gleich sind eine ziemlich falsche Schlussfolgerung ziehen.
    Insofern, vielleicht kapieren sie erstmal selbst, dass ihre “sogenannte” Ungleichung (was für ein Aphorismus) keien ist, bevor sie hier weiterhin rückwärtsgewandtes verbal erbrechen.
    Nur mal so als Tipp, Sie sind hier nicht die hellste Birne am Kronleuchter.

  170. #174 RPGNo1
    02/09/2021

    Erster schneller Durchlauf mit dem Wahl-O-Maten. Danach ist die “alte Tante” SPD mein Favorit. :O

  171. #175 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/09/2021

    Von den im Bundestag vertretenen Parteien landen bei mir – wie erwartet – wieder mal Linke und Grüne auf den ersten beiden Plätzen. Allerdings erst hinter 6 Kleinparteien – ganz vorne liegt bei mit ausgerechnet die Veganerpartei V3. Und das mir als ausgemachtem Fleischliebhaber… 😮

    Interessant: auf dem vorletzten Platz in meinem Ranking liegt die Union. Noch weiter hinten findet sich bei mir dann nur noch die AfD.

  172. #176 RPGNo1
    02/09/2021

    Ich hatte jetzt nur die Bundestagsparteien ausgewählt. Da hat sich die “Liste Lindner-Kubicki” nur knapp auf den vorletzten Platz vor die AgD geschoben. Dieses Ergebnis fand ich dann doch wieder ganz befriedigend. 😉

  173. #177 Adent
    03/09/2021

    @Wahlomat
    Ohjeh, wenn ich nur de nBundestag nehme, sind es die Linken und Grünen ;-( dann SPD, ist das als Orakel zu sehen?
    Wenn ich alle nehme dann ist es Die Partei (in Ordnung) und als 2tes die Tierschutzpartei, WTF!
    Was mir aufgefallen ist, von den 28 Fragen habe ich ca. 1/3 neutral beantwortet (weil es mir Wumpe ist), kann es sein das die obigen Parteien diese Themen gar nicht im Programm erwähnen und deshalb die Schnittmenge höher ist, hat das jemand geprüft?
    Ich verstehe z.B, nicht wie ich bei den Grünen lande wenn ich die Förderung der Ökolandwirtschaft negativ sehe und die schnelle Erhöhung der CO2 Abgabe ebenfalls.
    Naja, ich werde die nicht wählen, Wahlomat hin oder her.

  174. #178 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/09/2021

    @ Adent:

    Zumindest eines scheint sich wieder mal zu bestätigen: der Keller ist echt linksgrünversifft. 🙂

  175. #179 Cornelius Courts
    03/09/2021

    Sooo, kleine Info für die OLTler: ich bin angekommen in Kölle, habe Wohnung, Urkunde zur Verbeamtung und neues Büro bekommen und bin gerade dabei, zu versuchen, hier durch alles durchzusteigen.
    Wenn es nach Plan geht, bleibe ich ja schließlich hier bis zur Rente 🙂
    Und ein paar mehr Buchstaben vor dem Namen habe ich nun auch 😉

    P.S.: Wahl-O-Mat: bei mir kamen den Humanisten noch vor Links und Grün 😉

  176. #180 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/09/2021

    @ CC, äääh, Eure hochwohlgeboren-professorige Durchleuchtigkeit:

    Bist Du jetzt eigentlich ein C3- oder ein C4-Professor?

  177. #181 Adent
    03/09/2021

    @CC/nFlo
    Ja, die Partei, Tierschutzgedöns (an dritter Stelle die Humanisten), alle bei ca. 78% Übereinstimmung (frage ich mich wie die neutral beantworteten Thesen gewertet werden). Links und Grün bei 70%, Tante SPD bei 64%, FDP bei 60%, CDU bei 50%, AFD bei 47%, shocking indeed.
    Ich habe den kleinen aber feinen Verdacht die lassen ihre Wahlprogramme teilweise von Prognoseprogrammen verfassen und wo nicht schwafeln sie nur Allgemeinplätze ;-).
    Ich liiieeebe linksgrünversifft.

  178. #182 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/09/2021

    @ Adent:

    Du hast echt 47% Übereinstimmung mit der AfD?!?

    Ich hatte nur 26%… und die DKP an dritter Stelle… 😛

  179. #183 RPGNo1
    03/09/2021

    @CC
    Viel Spaß und Erfolg. Deinen Steckbrief hast du auch bereits auf den neuesten Stand gebracht. Nur nichts liegen lassen. 😀

  180. #184 RPGNo1
    03/09/2021

    @noch’n Flo

    Also wirklich, C3 und C4-Professuren sind doch schon seit vielen Jahren abgeschafft. CC ist entweder W2 oder W3.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Besoldungsordnung_W

  181. #185 RPGNo1
    03/09/2021

    @noch’n Flo

    Dass der Wahl-O-Mat an dir verzweifelt, wissen wir ja schon des längeren. Ausgerechend die “linken” Parteien, über du dich gerne echauffierst, sind bei dir immer ganz oben auf der Liste. 😛

  182. #187 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/09/2021

    @ RPGNo1:

    Also wirklich, C3 und C4-Professuren sind doch schon seit vielen Jahren abgeschafft.

    Da siehst Du es, ich bin wirklich von gestern…

    Ausgerechend die “linken” Parteien, über du dich gerne echauffierst

    Hey, ich hatte ja ursprünglich allen Ernstes vor, diesmal grün zu wählen. Aber nach diesem Schmierentheater konnte ich das einfach nicht mehr…

    Abgesehen davon habe ich ja bereits vor einem halben Jahr eine Linkskoalition vorausgesagt, gegen die ich auch nicht das Geringste hätte. (Okay, ich muss es hier in der Schweiz ja auch nicht ausbaden, aber das sind ja nur unwichtige Details… der gute Wille zählt… 🙂 )

  183. #188 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/09/2021

    @ RPGNo1:

    Wenn dieser lächerliche Haufen Laschets Zukunftsteam sein soll, dann hat der Mann in der deutschen Politik tatsächlich no future.

  184. #189 stone1
    03/09/2021

    @Cornelius Courts

    Viel Freude in und an dem neuen Büro, Eure Professorenheit.
    War neulich übers WoE in Kölle und hab, extra für Dich, dem Dom dort gelassen. 😉

  185. #190 stone1
    arrgh...
    03/09/2021

    Korrektur @#189: den Dom, latürnich

  186. #191 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/09/2021

    Jetzt stellt sich für CC eine gaaanz wichtige Frage:

    http://cdn.webfail.com/upl/img/2c47ad820af/post2.jpg

  187. #192 RPGNo1
    04/09/2021

    Die Homepage des Instituts wurde noch nicht angepasst. Dort ist noch Peter Schneider als Leiter genannt.

  188. #193 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/09/2021

    @ RPGNo1:

    Quatsch, das ist alles nur Tarnung. CC hat sich die Haare kurz schneiden und einen Oberlippenbart stehen lassen, dazu ein gebrauchter Durchschnittsname vom Flohmarkt – fertig ist die neue Identität als seriöser Professor. 😉

  189. #194 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/09/2021

    Meimeimei!

    Wir haben gerade mit unseren Jungs den ersten Teil vom “Hobbit” in der Extended Version geschaut. Dies, nachdem wir unserem Grossen Anfang Dezember letzten Jahres das Buch geschenkt haben, welches dieser inzwischen an seinen kleinen Bruder weitergereicht hat.

    Wir haben für den Film gerade gute 6 Stunden gebraucht, weil die beiden uns immer wieder auf grundlegende Fehler im Film (vs Buch) aufmerksam gemacht haben, deretwegen wir die Vorstellung wiederholt unterbrechen mussten.

    Shaizendreck, Muddi und ich haben inzwischen echt Schiss, wie das am kommenden Wochenende mit Teil 2 (“Smaugs Einöde”) gehen soll…

    Und der Grosse arbeitet sich derweil tapfer durch den “Herrn der Ringe”… 😮

  190. #195 Dr. Webbaer
    05/09/2021

    Aja, danke für die Info, Herr Cornelius Courts, es ist immer schön einen Umzug (größtenteils) hinter sich zu haben, sicherlich wären Sie auch politisch “der Mann”, sofern sich eine geeignete humanistisch-liberale Partei bundesdeutsch finden ließe.

    Kommentatorenfreund ‘adent’ (“Arthur Dent”), also es ist so, dass sich der kluge Webbaer zur Frage nach dem Leistungsvermögen und dem Wollen nach Leistung von biologisch (!) unterscheidbaren Personengruppen agnostisch (!) stellt.
    Die sogenannte Webbaersche Ungleichung, die besagt, dass unterschiedlich biologisch feststellbare Personengruppen nicht auf jedem Gebiet gleich leisten müssen. drückt es geistreich aus, ein wenig bemüht : geistreich, lol. [1]

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Es gibt zu diesen Fragestellungen auch Forschung aus dem psychologischen Bereich, auch den sog. Intelligenzquotienten meinend, Dr. Webbaer hält derartige Erkenntnisse nicht für falsch, aber auch nicht für besonders belastbar, er hantiert mit ihnen grundsätzlich nicht.

  191. #196 Dr. Webbaer
    05/09/2021

    Schaun mer mal, ob sich die BRD nach der Bundestagswahl mit ökologistischem [1] und neulinkem [2] Gedankengut, ergänzt noch um Gedankengut aus dem Hause dessen, was aus Sicht einiger zu Deutschland, dann Doitschland, gehört [3], selbst zermahlen wird.
    Die nun eingerittene N-Klassengesellschaft i.p. “Corona” schon mal als Vorgeschmack auf weiteres tribalistisches Bemühen im Sinne sog. Identitätspolitik.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Dr. Webbaer definiert den Ökologismus, vs. das sinnhafte (ökologische) Bemühen um die Umgebung, so, dass er bzw. der Ökologist der Natur einen intrinsischen Wert zuweist, im sozusagen Postreligiösen und Antihumanistischen.

    [2]
    Mit ‘neulinks’ sind sog. Lifestyle-Linke gemeint, Wagenknecht, die sich nicht mehr um die sogenannten kleinen Leute scheren, die nicht mehr sozialdemokratisch genannt werden können.

    [3]
    Das, was aus Sicht einiger zu D gehört, lässt “fein” die nähere Beziehungsbeschreibung aus, sicherlich ist so “fein” von Framing- und Nudgningsexperten, von “Sozial-Ingenieuren” so in die (bekannte) Wulffsche Rede geschrieben worden, die Frage bleibt : Wie genau gehört derartiges A zu derartigem B?
    Empirisch oder vielleicht bereits normativ?
    >:->

  192. #197 Dr. Webbaer
    05/09/2021

    Go, “RRG”, go!

    Die “Welt” bzw. “Insa” kommen aktuell auf “48 % gegen 45 %” für unsere potentielle “RRG”-Koalition, vely nice! :

    -> https://www.welt.de/politik/article233596537/SPD-in-Insa-Umfrage-fuenf-Prozentpunkte-vor-Union-Gruene-verlieren.html

  193. #198 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/09/2021

    Gestern war es noch mal so richtig sommerlich heiss bei uns – da schlafften selbst die Miezen ab:

    https://up.picr.de/41985515hw.jpg

  194. #199 RPGNo1
    05/09/2021

    @noch’n FLo

    Viel Vergnügen, wenn ihr euch dann auch noch den 3. Hobbit-Film (Die Schlacht der Fünf Heere) anguckt. 😉

    Und danach ist die HdR-Trilogie an der Reihe. 😀

  195. #200 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/09/2021

    @ RPGNo1:

    Naja, bis die beiden den HdR durchhaben, vergeht sicherlich noch ein wenig Zeit… 🙂

  196. #201 RPGNo1
    06/09/2021

    Jetzt ist der Beweis klipp und klar. Der Nuschelkönig hat zuviel “Honig im Kopf”.

    https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_90749946/til-schweiger-sorgt-mit-impfaussagen-fuer-wirbel.html

  197. #202 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/09/2021

    Ich hatte ja auch gerade eine Patientin in der Sprechstunde, die sich beklagt hat, wie schlimm die Ungeimpften in der Schweiz diskriminiert würden.

    Nota bene: der einzige Bereich, der ungetesteten Ungeimpften derzeit vorenthalten wird, sind Grossveranstaltungen mit mehr als 1’000 Personen. Alles andere ist (noch) für Jederfrau zugänglich.

    Diskriminierung? Ja sischa…

  198. #203 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/09/2021

    @ RPGNo1:

    Jetzt ist der Beweis klipp und klar. Der Nuschelkönig hat zuviel “Honig im Kopf”.

    Ja, Himmelherrgottsakra, wieviele Beweise brauchte es denn noch – das war doch schon spätestens dann klar, als sich Schweiger hinter Naidoo und dessen Nazi-Geschwurbel gestellt hatte.

  199. #204 RPGNo1
    06/09/2021

    Für Xavier Naidoo haben sich bis letztes Jahr eine ganze Reihe eher liberaler oder linker Künstler ausgesprochen und ihm den Rücken gestärkt, obwohl dessen rechte und verschwörungstheoretische Ausfälle lange bekannt waren. Bei guten Kollegen/Bekannten/Freunden drückt um den lieben Frieden willen man gerne mal ein Auge zu. So wie beim Onkel, der auf Familienfeiern seine (höhö) Stammtischparolen klopft.

    Erst die QAnon-Geschichte (Adrenochrom) und das Liken von Hirsehitlers Gezwitscher hat dann auch dem letzten die Augen geöffnet, nachdem sie alle vorher nichts haben hören oder sehen wollen.

  200. #206 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/09/2021

    @ RPGNo1:

    Naja, soweit ich weiss, hält Kopfhonig-Til immer noch zur Heulboje aus Mannheim.

  201. #207 Ursula
    06/09/2021

    @noch’n Flo

    Geht’s noch?!?

    Mich wundert nix mehr!
    In Wien steigt die Belegung der Intensivbetten mit Covid Patienten stark an. Gleichzeitig läßt die Impfbereitschaft stark nach!
    Erst heute wieder mit einer Kollegin gesprochen, die sehnsuchtsvoll auf einen Tod-Impfstoff wartet, weil sie den anderen nicht traut.
    Was haben die alle mit den Todimpfstoffen?
    Was erwarten die sich davon?
    Ich fange langsam aber sicher an, an einer Depression zu leiden.
    Am liebsten möchte ich nur mehr im Bett liegen mit Decke überm Kopf und von der bösen, bösen Welt da draußen nix mehr wissen, so sehr zipft mich mittlerweile Alles an!

  202. #208 RPGNo1
    06/09/2021

    Brasiliens Gesundheitsbehörde ANVISA hat am Sonntag das WM-Qualifikationsspiel Brasilien gegen Argentinien wegen Verstößen gegen CoV-Bestimmungen unterbrochen und letztlich gestoppt.

    https://sport.orf.at/stories/3084284/

    Auch aus beruflichen Gründen bin ich jetzt sehr parteiisch und applaudiere:
    Bravo, ANVISA! Ihr habe Eier in der Hose ganz im Gegensatz zur britischen Gesundheitsbehörde zur EM.

  203. #209 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/09/2021

    @ Ursula:

    Die denken halt, dass Totimpfstoffe, weil seit vielen, vielen Jahren im Einsatz, weniger Nebenwirkungen haben, als dieses moderne mRNA-Zeuchs, pfui! Oder noch schlimmer: Vektor-Impfstoffe, derteifisollsieholen!!

    auf alle Fälle offenbaren diese Leute damit sehr deutlich, wie wenig Ahnung sie vom Impfen haben.

  204. #210 RPGNo1
    06/09/2021

    @Ursula

    Da kann deine Kollegin warten, bis sie schwarz wird. Ich nehme nicht an, dass ein mittelmäßiger Totimpfstoff (z.B. aus China) in der EU zugelassen wird, wo wir doch sehr viel bessere Alternativen zur Verfügung haben.

    In unserer Firma gibt es einen ganz ähnlichen Fall. Aus Andeutungen einer Kollegin konnte ich schlussfolgern, dass sie sich noch nicht hat impfen lassen. Ihr Problem sind die “neumodischen” Impfstoffe (mRNA, Vektor). Sie wartet auf einen Proteinimpfstoff wie NVX-CoV2373 von Novavax, der sich im EU-Zulassungsverfahren befindet.

  205. #211 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/09/2021

    @ RPGNo1:

    Wobei “Novavax” ja von vielen auch den Totimpfstoffen zugerechnet wird.

    So oder so: selbst wenn ein Totimpfstoff zur Verfügung stünde, würden diese Leute sofort andere ausreden finden.

    Die Impfverweigerer haben hier in der Schweiz ja vor kurzem einen neuen Kriegsschauplatz eröffnet: sie echauffieren sich, es sei unethisch, wenn Geimpfte Schadenfreude empfinden, wenn ein Anti-Vaxxer an Covid stirbt. Das zeige ja, dass die Impfbefürworter böse seien und der Impfung aus diesem Grund nicht zu trauen wäre.

  206. #212 Ursula
    06/09/2021

    Aaarg! Hab tatsächlich ToD Impfstoff geschrieben! Pff…

  207. #213 RPGNo1
    06/09/2021

    @noch’n Flo

    Dass Irrationalität bei Coronaleugnern und Impfskeptikern fröhliche Urständ feiert und als Ritterschlag gilt, ist nun nichts Neues.

    Sie lehnen Vaxzevria ab, wollen aber unbedingt mit Qualitätsproblemen behaftetes Sputnik V haben, das aus nachvollziehbaren Gründen eben noch keine Zulassung in der EU erhalten hat.

    Von der EU zugelassene Vakzine werden abgelehnt, aber ungeprüfte Stöcker’sche Proteinpampe aus dem Marmeladenglas wird bejubelt.

    Lieber nehmen diese Leute ein für Pferde bestimmtes Entwurmungsmittel (Ivermectin) oder schlucken Aquarienreiniger (Chloroquin-Phosphat), um sich somit zu vergiften oder sogar zu sterben, statt simple Hygieneregeln einzuhalten oder sich eine harmlose Spritze mit Coronaimpfstoff geben zu lassen.

  208. #214 RPGNo1
    06/09/2021

    @Ursula

    TOD MEINT: DAUMEN HOCH! 😉

  209. #215 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/09/2021

    Jetzt ist durchgesickert, dass der Bundesrat wohl an seiner Sitzung am Mittwoch 3G für Gastronomie und Fitnessstudios beschliessen will (nachdem sich Gesundheitsminister Berset am Samstag persönlich von der Lage in einem Spital überzeugen konnte). Prompt startet in den sozialen Netzwerken das erwartbare Heulen und Zähneklappern. “Diskriminierung” und “Spaltung” wettern die einen, Wirte und Fitnessstudiobetreiber fordern Voraus-Entschädigungen für entgangene Umsätze.

    *kopfauftisch*

  210. #216 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/09/2021

    Hier bei SB (sowohl im Keller als auch nebenan bei JK) waren doch noch vor ein paar Monaten so viele Fans der “Zero Covid”-Strategie:

    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/wegen-delta-mutante-null-covid-scheitert-in-australien-17513900.html

    Und nun?

  211. #217 RPGNo1
    06/09/2021

    Hier bei SB (sowohl im Keller als auch nebenan bei JK) waren doch noch vor ein paar Monaten so viele Fans der “Zero Covid”-Strategie:

    In Neuseeland funzt es noch.
    https://www.volksverpetzer.de/corona-faktencheck/neuseelaender-nocovid-laeuft/

    Aber ja, es ist nun nicht ungewöhnlich, dass eine Strategie angepasst werden muss, wenn sich die äußeren Bedingungen ändern. Wie z.B. eine hochinfektiöse Virenmutante in einem sehr großen föderalistisch geprägten Land mit einer konservativen Regierung, die in ihrem Verhalten gelegentlich mehr mit Donald (USA) als mit Jacinda (NZ) Ähnlichkeit hat.

    Dazu kommt, dass die australischen Regierungsbehörden geschlafen haben. Denn sie haben die Atempause, die ihnen “No Covid” geschaffen hat (Zero Covid ist eine Aktion linker Ideologen), nicht dazu genutzt, um eine echte Impfkampagne auf die Beine zu stellen. Die Strafe erfolgt nun.

  212. #219 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/09/2021

    Hatte gerade wieder eine “ich bin aber keine Impfgegnerin”-Leerdenkerin in der Sprechstunde, die einen Ak-Test machen lassen wollte. Nachdem ich sie informiert hatte, dass sie auch bei einem positiven Ak-Titer kein Genesenen-Zertifikat bekommen könne (wusste sie bereits), fragt ich nach, warum sie sich nicht impfen lassen wolle. Sie wolle einfach nur warten.

    Warten worauf, wollte ich wissen. Vielleicht gebe es in einem halben Jahr ja News, antwortete sie. Was für News, hakte ich nach. Das wolle sie mir nicht sagen, kam als Antwort, aber sie habe sich ja umfassend informiert. Und sie sei auch nicht gekommen, um sich Vorträge anzuhören.

    Meine Assistentin berichtete später dann noch, dass sie sehr genau nachgefragt habe, wo denn die Daten für die Laboranforderung gespeichert würden (im ausführenden Labor) und warum sie den Laborzettel unterschreiben müsse (weil sie damit bestätigt, zur Kenntnis genommen zu haben, dass sie den Test selber bezahlen muss und das Labor die rechnung dafür direkt an sie schicken kann).

    Ich kann mir schon vorstellen, was ihr ihre Leerdenker-Freunde eingebläut haben: “Lass Dich bloss nicht auf ein Gespräch mit Deinem Arzt ein, der will Dich nur gehirnwaschen! Wenn er mit Dir diskutieren will, ist er einer von IHNEN!! Eins11!!!”

    Mist, ich bin durchschaut… 😛

    Muahahahahaaaaahhhhhh…

  213. #220 RPGNo1
    06/09/2021

    Ich bin kein Fan von Nikolaus Blome (ehemaliger stellvertretender Chefredakteur und Politikchef der Zeitung mit den vier großen Buchstaben).

    Aber wo der Mann Recht hat, hat er Recht. Applaus, Herr Blome!

    Wenn in dieser Debatten-Endlosschleife niemand mehr schlauer wird, aber jeder rammdösig, dann möchte ich ein für alle Mal sagen: Ungeimpft? Selber schuld! Und für die nächsten Monate gilt: So was kommt von so was, hohe Ansteckungsgefahr inklusive.

    Können also bitte die, Himmel, die so fürchterlich stolz darauf sind, gegen den Strom zu schwimmen, einfach akzeptieren, dass sie… gegen den Strom schwimmen? Ist es nicht sogar so, dass die Anti-Impf-Helden in Wahrheit gar nicht mit uns Merkel-ferngesteuerten, Bill-Gates-gechippten Voll-Lurchen im selben Restaurant sitzen oder ins Kino gehen wollen? Sie haben sich eine eigene Welt gebaut, um unter ihresgleichen zu sein, nun sollen sie halt ein Restaurant nur für Ungeimpfte aufmachen, einen Tanzschuppen oder eine Taxikette. Mir egal.

    Jeder kann ungeimpft sein und stolz darauf. Aber wer sich mit einigem Türenschlagen aus einer Welt verabschiedet, sollte nicht beanspruchen, in ebendieser Welt, die er gerade verlassen hat, weiterhin das große Wort zu schwingen. Das ist ein performativer Widerspruch, und es überrascht mich, wie viele Liberale und Konservative das nicht sehen mögen. Ja, die Mündigkeit des Einzelnen ist ein Dreh- und Angelpunkt freiheitlichen Denkens. Und ja, die Freiheit, sich in den eigenen Fuß zu schießen, gehört dazu. Aber, mimimi, man muss dann auch den Schmerz ertragen können.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-impfung-ungeimpft-selber-schuld-kolumne-a-eb8ff649-d3e8-4a7c-b875-a4b4c52906bc

  214. #221 Ursula
    06/09/2021

    Wie kann die Impfbereitschaft erhöht werden?
    https://www.facebook.com/KURIER/photos/a.315025819989/10151788360719990

  215. #222 Jolly
    06/09/2021

    @noch’n Flo

    Hier bei SB (sowohl im Keller als auch nebenan bei JK) waren doch noch vor ein paar Monaten so viele Fans der “Zero Covid”-Strategie:

    Ich bin immer noch da.

    Bis Mai dieses Jahres zählte „Down Under“ weniger als 30000 Fälle. Die Zahl der Toten liegt bei etwas mehr als 1000.

    (Quelle: FAZ, dein Link)

    Du siehst keinen Vorteil darin, dass die Infektionszahlen in Australien sehr niedrig gehalten wurden?

    Ich denke, ein Scheitern sieht anders aus.

    Und nun?

    Du hast nur die Überschrift gelesen? Die Antwort wird doch im Artikel gegeben. Die Impfkampagne soll schneller vorangetrieben werden.

  216. #223 Ursula
    06/09/2021

    @#221
    Na sowas! Wo sind meine Emojis hin?
    Ist nämlich ziemlich witzig!

  217. #224 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/09/2021

    Österreichischer Humor halt…

  218. #225 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/09/2021

    @ Jolly:

    Ich denke, ein Scheitern sieht anders aus.

    Wenn Lockdown auf Lockdown folgt und ein Land dem Rest der Welt, trotz besserer Möglichkeiten, dermassen im Impfen hinterherhängt, würde ich das durchaus als Scheitern bezeichnen.

    Aber bleib ruhig bei Deiner Illusion… und vor allem: beantworte mir, wie sowas in Europa hätte funktionieren sollen…

  219. #226 RPGNo1
    07/09/2021

    Christian Lindner hat die Einschläge nicht mitbekommen.
    *facepalm*

    https://www.rtl.de/cms/christian-lindner-verteidigt-til-schweiger-nach-umstrittener-aussage-zu-kinder-impfungen-4826695.html

    Da regen sich viele Leute über RRG auf, aber vielleicht wir sollten uns doch lieber Gedanken über die Ampel machen.

  220. #227 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/09/2021

    Ich weiss inzwischen gar nicht mehr, wie oft ich eigentlich Patient*innen erklärt habe, dass die Maskenpflicht in der Praxis nicht bedeutet, dass man sie im Wartezimmer abnehmen kann und erst zur Konsultation anlegt.

  221. #228 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/09/2021

    @ RPGNo1:

    Da scheint jemand bei den Leerdenkern zu fischen.

    Aber ich sag’s ja die ganze Zeit: RGR ist derzeit einfach das kleinste Übel.

  222. #229 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/09/2021

    Ist Scholz jetzt wahnsinnig geworden?!?

    https://www.bz-berlin.de/deutschland/scholz-zur-corona-impfung-millionen-deutsche-nur-versuchskaninchen

    Wie kann er in dieser Situation sowas raushauen? Was hat der Mann geraucht? Unabhängig davon – nehmt es ihm weg!

  223. #230 RPGNo1
    07/09/2021

    @noch’n Flo

    Da scheint jemand bei den Leerdenkern zu fischen.

    Wie sein Kollege Kubicki ebenso. Das Duumvirat Lindner-Kubicki tut dem liberalen Aspekt der Partei überhaupt nicht gut, aber die aktuellen guten Umfragezahlen vernebeln die Wahrheit.

    Ist Scholz jetzt wahnsinnig geworden?!?

    Er meint sicher das Richtige (“Schaut uns Geimpfte an, es ist sicher, keine Frage”), haut aber mit seiner Äußerung voll daneben. Allerdings: BZ gehört zum Springerkonzern und bauscht es entsprechend auf.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/scholz-nennt-geimpfte-versuchskaninchen-kritik-von-laschet-fuer-verunglueckten-aufruf-des-spd-kanzlerkandidaten/27582104.html

  224. #231 Jolly
    07/09/2021

    @noch’n Flo

    Wenn Lockdown auf Lockdown folgt und ein Land dem Rest der Welt, trotz besserer Möglichkeiten, dermassen im Impfen hinterherhängt, würde ich das durchaus als Scheitern bezeichnen.

    Ja, das Impfen ist das Problem. Die Null/Zero/No-Covid-Strategien hatten das wesentliche Ziel, Zeit zu gewinnen, bis viele Leute geimpft sind. Im einfachsten Fall wären sie die kostengünstigsten und mit den wenigsten Nachteilen verbundenen Strategien gewesen. Wenn die Impfkampagnen aber stocken oder nicht konsequent weiterbetrieben werden, dann können andere Strategien besser aussehen, zumindest in Hinsicht auf die wirtschaftlichen Schäden. Was die Zahl der Verstorbenen oder schwer Erkrankten angeht, sehe ich sie so oder so klar als Gewinner.

    wie sowas in Europa hätte funktionieren sollen…

    Mit Europäern deines Schlages, die auf jeden Fall die Schulen offen lassen wollen, am besten sogar alles, die Argumenten nicht zugänglich sind, hätte das hier wohl nicht erfolgreich umgesetzt werden können. Das heißt allerdings nicht, dass es nicht doch die beste Strategie gewesen wäre.

  225. #232 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/09/2021

    Die Situation in der Schweiz spitzt sich zu – auf den Intensivstationen ebenso wie gesellschaftspolitisch:

    https://www.tagesspiegel.de/politik/sehr-viele-covid-19-intensivpatienten-schweiz-debattiert-ueber-triage-bei-ungeimpften/27582684.html

    Liebe Impfverweigerer,
    mit Eurer “persönlichen und privaten Impfentscheidung” schadet Ihr inzwischen auch denjenigen, die sich haben impfen lassen und denen nun Operationen aufgeschoben wären, die diese zum Teil dringend bräuchten.
    Schnallt Ihr es endlich, dass Impfen eben keine “persönliche und private” Entscheidung ist?

  226. #233 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/09/2021

    @ Jolly:

    Hätte man Deiner Meinung nach also die Schulen noch länger geschlossen lassen sollen?

    Nochmal meine Frage: hast Du selber Kinder?

  227. #234 Jolly
    07/09/2021

    @noch’n Flo

    Ist Scholz jetzt wahnsinnig geworden?!?

    Ein schöner Fauxpas – von dir.

    Scholz hat gesagt:

    Wir waren ja alle die Versuchskaninchen für diejenigen, die bisher abgewartet haben.

    Für verständige Hörer und Leser könnte es klar sein, dass Scholz damit gemeint hat, in den Augen der Impfzauderer oder -gegner, seien die zuerst Geimpften Versuchskaninchen. Damit hat er recht. Er hat sich den Begriff gar nicht zu eigen gemacht.

    Was hat der Mann geraucht? Unabhängig davon – nehmt es ihm weg!

    Deine Kommentare sind auf dem Niveau der BILD, dies ist aber ein wissenschaftlicher Blog. Vielleicht solltest du mal für dich selbst die Einnahme leistungssteigernder Substanzen in Erwägung ziehen.

  228. #235 Jolly
    07/09/2021

    @noch’n Flo

    Hätte man Deiner Meinung nach also die Schulen noch länger geschlossen lassen sollen?

    Warum muss man dir alles zweimal erklären? Ein kurzer harter Lockdown mit weiteren lokal begrenzten Lockdowns wäre aus meiner Sicht optimal gewesen. Da gehören geschlossene Schulen sicher mit dazu.

    Aber der löchrige Käse ist doch nun eh gegessen.

    Nochmal meine Frage: hast Du selber Kinder?

    Die Antwort auf diese Frage spielt bei der Suche nach einer geeigneten Covid-Strategie sicherlich keinerlei Rolle. Warum stellst du sie trotzdem? Warum ist es für dich wichtig zu wissen, ob ich geimpft bin? Warum ist es für dich überhaupt so wichtig, etwas über mich zu erfahren? Um Beschimpfungen und Beleidigungen passgenauer formulieren zu können?

    Falls du auf meine Argumente eingehen möchtest, die findest du in meinen Kommentaren.

    Nur um dir etwas entgegenzukommen: Ich bin selbst noch Kind geblieben.

  229. #236 Jolly
    07/09/2021

    @noch’n Flo

    Die Situation in der Schweiz spitzt sich zu

    Verstehe ich dich insgesamt richtig?

    Die dramatisch steigenden Fallzahlen in der Schweiz sind die Schuld der Impfunwilligen. Frühzeitig geöffnete Schulen spielen hier keine Rolle.

    Die zahlreichen Impfunwilligen in der Schweiz stellen nicht die Richtigkeit der Maßnahmen hier in Frage.
    Die zahlreichen Impfunwilligen in Australien stellen aber die Richtigkeit der Maßnahmen dort in Frage.

  230. #237 RPGNo1
    07/09/2021

    Fachleute beurteilen die weltweit unterschiedlichen Corona-Strategien. Der deutsche Weg schneidet dabei nicht so schlecht ab. Es werden aber auch die Fehleinschätzungen kritisiert.

    https://www.watson.de/leben/analyse/251233329-zero-covid-experten-beurteilen-corona-strategien-verschiedener-laender

  231. #238 Dr. Webbaer
    07/09/2021

    Cool wäre natürlich die vglw. zuverlässige Heilung von mit “Corona”-Infizierten, die leider momentan noch nicht gegeben ist, die Impfung ist Prophylaxe, per se zweite Wahl oder “zweiter Gewinner” (Hans Rosenthal), und in diesem Fall, ohne ordentliches langjähriges Zertifizierungsverfahren mit langsam anwachsenden Probandengruppen, ein wenig wie das Lottospiel, mögliche Langtzeitfolgen meinend; hoffentlich gibt es keine “Sechs Richtigen (mit Zusatzzahl)”, lol.

    Wobei Dr. Webbaer natürlich gerne die nunmehr umfänglich bereit stehenden Impfmöglichkeiten sieht, gerade bei alten und direkt gefährdeten Personen konsequent zur Impfung rät, bei Kindern und Heranwachsenden abär ebenso nicht.

    “Schön” wird nun die absehbare Diskriminierung ungeimpfter, gesunder Personen, die Deutschen könnten hier wieder mal meisterlich, als Vorreiter voran gehen bzw. “reiten”, die Ruppigkeit meinend.

    Lustig auch dieser “Zero-Gedanke”, anscheinend noch vom hiesigen “Gesundheitsmathematiker” mit dem Handle “Joker | Jolly” vertreten, denn der geht gar nicht, wie einige klar sehen, stattdessen gilt es sich mit gewisser minderer Schadwirkung von Mikroorganismen zu arrangieren, wie es so stets galt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  232. #239 Dr. Webbaer
    07/09/2021

    Kommentatorenfreund ” noch’n’Flo ” stellt hier eine womöglich passende Frage :

    Nochmal meine Frage: hast Du selber Kinder? [seine Frage]
    Die Antwort auf diese Frage spielt bei der Suche nach einer geeigneten Covid-Strategie sicherlich keinerlei Rolle.
    […]
    Nur um dir etwas entgegenzukommen: Ich bin selbst noch Kind geblieben. [Kommentatorenfreund “Joker | Jolly]

    Dr. Webbaer kommentiert hierzu gerne :

    1.) Es ist hilfreich Kinder zu haben, um bei schwierigen sozialen Prozessen, die lange Zeit dauern, sozusagen generationenübergreifend sind, so stattfinden, um (A) so besonderes persönliches soziales Interesse zu belegen, die meisten Eltern und Großeltern interessieren sich auch für das Weiterkommen des Nachwuchses, so darf einmal angenommen werden, im evolutionären Sinne sozusagen und (B) nicht in den Verdacht zu geraten einen zeitlich begrenzten, nämlich den bis zum eigenen Tod, zu haben.

    2.) Es ist nicht hilfreich sich in hier gemeinten Zusammenhängen als sozusagen großes Kind zu bezeichnen.
    Dies als Stilkritik.
    [1]

    3.) Es geht bei derartigen Prozessen, die Impfung gegen “Corona” inklusive Varianten ist sicherlich nur eine Art Vorgeschmack, wenn mandatorisch Impfungen anfallen, bspw. quartalsweise gegen alles Mögliche, wie bereits (vor “Corona”) angedacht worden ist, bspw. im Hause Bill (ohne Melinda, lol) Gates, um Kultur, am besten hat ein Mann einen Baum geplanzt, einen Sohn gezeugt und war irgendwann mal unternehmerisch selbstständig, um ein altes chinesisches Sprichtwort zu zitieren.
    Ja, die sogenannte sittliche Reife ist gemeint.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Bei Kommentatorenfreund “Joker | Jolly”, der ja ein supi Niveau sein eigen nennt, wie auch Dr. Webbaer meint, wäre fehlende Nachkommenschaft nur durch fehlende natürliche Möglichkeit zu erklären, so-o sexy, wie er ist.
    Versus Peter Altmaier.
    Nein, Spaß beiseite, wer so-o brillieren kann, bei dem spielt das Aussehen keine Rolle.

  233. #240 Dr. Webbaer
    07/09/2021

    *
    einen zeitlich begrenzten [Horizont]

  234. #241 Dr. Webbaer
    07/09/2021

    Und der “Scholzomat” hat so einiges gesagt, in seinem sicherlich ein wenig dumpfen Politikerleben :

    Wir waren ja alle die Versuchskaninchen für diejenigen, die bisher abgewartet haben. [Olaf Scholz]

    Für verständige Hörer und Leser könnte es klar sein, dass Scholz damit gemeint hat, in den Augen der Impfzauderer oder -gegner, seien die zuerst Geimpften Versuchskaninchen. Damit hat er recht. Er hat sich den Begriff gar nicht zu eigen gemacht.

    Er hat recht und sich den Begriff ‘Versuchskaninchen” nicht zu eigen gemacht.
    ‘Diejenigen, die bisher abgewartet haben’ [“Scholzomat”] haben mit der Nennung extraordinär großer Probandengruppen (“Versuchskaninchen” en masse sozusagen), die aus der Not entstanden sind, ein ordentliches, langjähriges Zertifikationsverfahren ist nicht durchlaufen worden, eine Art Notzulassung liegt vor, ebenfalls recht.

    Und genau dies könnte Olaf Scholz verübelt werden, wenn ihm so verübelt werden soll, natürlich nur, also den anderen irgendwie recht gegeben zu haben, statt in etwa dull, krude und plump Alles zurückzuweisen, den Gedanken an das oder die Versuchskaninchen bereits. (Wie es wohl “politisch korrekt” gewesen wäre.)

    MFG
    WB

  235. #242 Dr. Webbaer
    07/09/2021

    Try this distinct :

    -> ‘DER ARBEITGEBER MUSS WISSEN, WER IM BETRIEB GEIMPFT IST.’ [ARMIN LASCHET]

    -> ‘FUER EINE DEMOKRATIE IST ES ENTSCHEIDEND, WER HIER LEBT UND WORAN DIE MENSCHEN GLAUBEN.’ [SEBASTIAN KURZ[


    Auf der einen Seite ist sozusagen eine Art (vergleichsweise) nette Mickey Mouse, und auf der anderen einer, der sozusagen en passant das (bekannte) Böckenförde-Diktum zitiert.

    Sr für die Großschreibung, Dr. W notiert sich so auf die Schnelle, nicht exklamatorisch meinend.

    MFG
    WB

  236. #243 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/09/2021

    @ Jolly:

    Dass Scholz das anders gemeint hat, ist ja wohl klar. Dass Du genau darauf anspringst, war erwartbar und zeigt, wes’ Geistes Kind Du bist.

    Ebenfalls der Umstand, dass Du offensichtlich keine Kinder hast. Sonst würdest Du nicht dermassen rüde mit ihnen umgehen.

    In diesem Sinne ist es wohl besser, dass die Biologie Dir keine Nachkommen beschert hat. 🙂

  237. #244 Dr. Webbaer
    07/09/2021

    Wobei Dr. W i.p. langjähriger Beforschung (bundesdeutschen) wissenschaftsnahen WebLog-Wesens gerne, einstweilen, bei dieser Rangliste verbleibt, keinen Gag meinend :

    1.) Kommmentatorenfreund “Jolly | Joker”
    2.) Kommentatorenfreund ‘Chrys’ (Dr. W kennt mittlerweile sein Institut)
    3.) Dr. Stephan Schleim

    MFG
    WB

  238. #245 Dr. Webbaer
    07/09/2021

    Ganz ernst gemeint, sicherlich hat bspw. Dr. Stephan Schleim im letzten Jahrzehnt stagnieren können, auch Kommmentatorenfreund “Joker | Jolly” ist über die Jahre, die Jahrzehnte nicht notwendigerweise besser geworden, Dr. W hat ja auch noch den “Christian Hesse”-Verdacht.
    “Chrys” ist eher Eigenbröter, nicht schlecht.

    MFG
    WB

  239. #246 Dr. Webbaer
    07/09/2021

    Vgl. auch mit Ingo Althöfer, der wohl mittlerweile auch bundesdeutsch medial herumspringt, Dr. W kennr ihn.
    persönlich,
    sicherlich will Dr, W Viele nicht kennen lernen, danke.

  240. #247 Dr. Webbaer
    07/09/2021

    Die Zeichensetzung erfollgte weiter oben fehlerhaft, macht hier nichts.

  241. #248 Dr. Webbaer
    07/09/2021

    Kleiner Gag noch zum Loben, wer lobt setzt sich nicht etwa gleich, vgl. bspw. so :

    -> https://www.bestenzitate.com/zitat/johann-wolfgang-von-goethe-2036

    Sondern er stellt sich über.

    MFG
    WB

  242. #249 Jolly
    07/09/2021

    @noch’n Flo

    Klar, ich werde hier (derzeit) von einigen Kellerkindern ignoriert

    Ja, Mobbing aus einer Perspektive kann übrigens aus anderer Perspektive eine sozial adäquate Reaktion auf asoziales Verhalten sein. Wie war das in deiner Kindheit?

    Ebenfalls der Umstand, dass Du offensichtlich keine Kinder hast. Sonst würdest Du nicht dermassen rüde mit ihnen umgehen.

    Die Kinder lachen sich schlapp.

    Ganz im Ernst, du solltest dir professionelle Hilfe suchen.

    Wenn du hier gerade keinen mehr findest, der mit dir Raufen möchte – an Diskussionen bist es ja offensichtlich du, der (generell) nicht interessiert ist – bring doch einfach mehr cat-content hier ein, das geht ja bekanntermaßen immer…

  243. #250 Jolly
    07/09/2021

    @Dr. Webbaer

    Sondern er stellt sich über.

    Das haben Sie sich vollkommen richtig zusammengereimt. Goethe war gut, der konnte auch schon reimen, aber Sie sind besser … Ich muss Sie loben.

  244. #251 RPGNo1
    08/09/2021

    Happy birthday, Perry Rhodan!

    https://www.spiegel.de/geschichte/perry-rhodan-romanreihe-wird-60-jahre-alt-der-galaktische-dauerbrenner-a-0fd44244-cb56-499c-9600-f2e5e926bd63

    “60 Jahr, graues Haar, so stand er vor mir… Schalalala… “

  245. #252 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/09/2021

    @ Jolly:

    Die Kinder lachen sich schlapp.

    Die tun mir unendlich leid.

  246. #254 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/09/2021
  247. #255 RPGNo1
    09/09/2021

    @noch’n Flo

    Die Thesen sind überlegenswert. Ich denke aber trotzdem, dass ein Teil der Stärke der SPD und ihres Kanzlerkandidaten aus den Gegnern Baerbock und Laschet herrührt. So war es bei der Wahl 1998 auch schon der Fall, dass viele SPD und Schröder gewählt, weil weitere 4 Jahre Kohl keine Alternative waren. Wenn Grüne und CDU/CSU Habeck bzw. Söder als Kanzlerkandidaten aufgestellt hätten, würde es sehr viel enger aussehen.

  248. #256 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/09/2021

    @ RPGNo1:

    Wenn Grüne und CDU/CSU Habeck bzw. Söder als Kanzlerkandidaten aufgestellt hätten, würde es sehr viel enger aussehen.

    Dazu hatte ich die Tage etwas gelesen – eines der grossen Wahlforschungsinstitute stellte unlängst parallel zur Sonntagsfrage noch die Frage, für wen (Partei/Kandidat) man stimmen würde, wenn Söder der Unionskandidat wäre. Ergebnis: Union bei fast 40%, in der Kandidatenfrage Söder bei >50%, Scholz nur bei gut 20%.

    Da sieht man, wohin der Egoismus eines Einzelnen eine ganze Partei führen kann… ich hoffe sehr, dass Luschet möglichst bald auf irgendeinem Abstellgleis verschwindet…

  249. #257 stone1
    09/09/2021

    Auch ein ATAT braucht mal ne Pause… 😉

  250. #258 RPGNo1
    09/09/2021

    @stone1

    Steckt eure Katze da drin? 😉

  251. #259 stone1
    09/09/2021

    @RPGNo1

    Kann sein hinterm TV oder im Kastl drunter, im AT-AT allerdings sicher nicht. 🙂

  252. #260 RPGNo1
    09/09/2021

    https://www.youtube.com/watch?v=VI7t0h2voAQ&t=119s

    Oh Mann, ich bin geplättet. 😮

  253. #261 Dr. Webbaer
    09/09/2021

    Fürwahr, Kommentatorenfreund Allgemeinmediziner hat abhärtende Mobbing-Qualität, wie übrigens auch Kommentatorenfreund ‘Alisier’ (ist wohl männlich, stilistisch womöglich eher weibisch oder dämlich, damenhaft), wer den aushält, muss in sich ruhen und für gesondert gekennzeichnete “Laber”-Bereiche passend indolent sein.
    Also Sie kann sich Dr. Webbaer gar nicht ohne einem netten Umfeld vorstellen.
    MFG
    WB

  254. #262 Dr. Webbaer
    09/09/2021

    Jetzt hacken CDUler schon aufeinander herum, Söder, CSU, betont nun sozusagen hinter Laschet zu stehen, lol, gelegentliche Kritik am Parteifreund und Spitzenkandidaten (der sog. Union) wird ja wohl auch in heißen Wahlkampfphase erlaubt sein, denkt (Söd)er sich wohl.
    Merkelchen versucht sich wohl seit einiger Zeit für passende Weiterverwendung (auch unter grün-links-gegenderter Regierung) zu empfehlen, ebenfalls : nice.

    MFG
    WB

  255. #263 Dr. Webbaer
    09/09/2021

    @ Kommentatorenfreund ” noch’n’Flo ” :

    Söders Beliebtheit hat ebenfalls gelitten, nachvollziehbarerweise, er macht ja jetzt auf “grün” in etwa so wie Heino vor einigen Jahren plötzlich auf “Rocker” machte, vergleiche :

    -> https://www.sueddeutsche.de/bayern/csu-umfrage-bundestagswahl-tief-soeder-1.5403142

    MFG
    WB

  256. #264 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/09/2021

    @ Bär:

    Heino finde ich cool. Ich bin zwar kein Volksmusikfan, aber Heino hat sich im Laufe der Jahre immer wieder neu erfunden. Zum Beispiel Ende der 1980er:

    https://www.youtube.com/watch?v=13j3qoW0_mQ

    Und natürlich mit seinem Album “Mit freundlichen Grüssen” – wobei ja leider nicht alle dort Gecoverten cool reagiert haben. Aber es führte letztlich ja zu Heinos Auftritt mit Rammstein am Wacken Open Air:

    https://www.youtube.com/watch?v=CNR_0xcyzkY

    Und vor allem: der Mann hat Humor und kann auch über sich selber lachen. Das ist in der Showbranche leider selten geworden…

  257. #265 Dr. Webbaer
    09/09/2021

    Heino hat auch schon in den Neunzigern irgendwie geneuert und mit neuen, jungen Musikern zusammengearbeitet, er hat auch den nicht ganz beiseite zu schiebenden Vorteil singen zu können.
    Sicherlich war das Nachsingen bei “Mit freundlichen Grüßen” in Ordnung, souveräner (älterer) Typ, der auch mit gewissen “Engpässen” umzugehen weiß :

    -> https://www.zeit.de/news/2021-04/12/deutscher-liederabend-heino-veraergert-ueber-tonhalle?utm_referrer=https%3A%2F%2Fduckduckgo.com%2F (‘Tonhallen-Intendant Michael Becker [hatte i.p. eigener nassforscher Intoleranz zurückzurudern]’)

    Sicherlich ist Heino musikalisch nicht für jeden geeignet, Dr. Webbaer hasst [1] ihn sozusagen ebenfalls, auch für so etwas :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=O9lRUYNBpgM

    Ansonsten ist er wohl nett, (auch politisch) gebildet und tolerant, macht womöglich auch keine Fehler gemeinter Art.

    MFG
    WB

    [1]
    Die Betonung dann auf dem Sozusagen.

  258. #266 Dr. Webbaer
    09/09/2021

    Am Rande notiert :

    Dr. Webbaer kann sich Herrn Allgemeinmediziner und auch Langzeit-Kommentatorenfreund “Joker | Jolly” :

    ‘gar nicht ohne einem netten Umfeld vorstellen’.

    Eigentlich war’s zuerst auf Kommentatorenfreund “Joker | Jolly” gemünzt, Dr. W vergaß die persönliche Anrede, aber so passt es sicherlich auf beide.

    MFG
    WB

  259. #267 Dr. Webbaer
    09/09/2021

    Bei der Veröffentlichung von Kommentar aktuell #265 (hier einmal als sog. URL wiedergegeben) gab es übrigens wieder diesen “netten” Zeitversatz.

    Denkbarerweise hat die “AI” hier mit sich gerungen (30 Sekunden?), ob ein vielleicht irgendwie politisch “rechts” klingendes Lied webreferenziert werden darf und ob ein “politisch korrekter” Kulturbanause namentlich kritisierend genannt werden darf.

    Denkbarerweise stecken da auch heute noch Entscheider persönlicher Art dahinter, um ggf. frei- oder abzuschalten, Kommentar, gar auch in diesem gesondert gekennzeichneten Kommentarbereich.

    “AI” kann so eigentlich, ihrem Wesen nach, nicht leisten.


    Derartiges Vorstoßen war zwar von den Erfindern und Pflegern des Webs so nie angedacht, abär Dr. Webbaer begrüßt hier gelegentlich, mag sozusagen das Setzen von (Publikations-)Filtern und das Bemühen Einzelner (Dr. Joseph Kuhn wie auch Dr. Stephan Schleim bemühen sich hier persönlich), weil so informiert wird, wenn auch : indirekt.

    MFG
    WB

  260. #268 Dr. Webbaer
    09/09/2021

    Korrektur :

    Bei der Veröffentlichung von Kommentar aktuell #265

  261. #269 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/09/2021

    Zu Heino:

    Im Februar ist ja Uwe Trede, ein Bauer aus Wacken, verstorben. Er war derjenige, der dem WOA 1990 als erstes seinen Acker zur Verfügung stellte:

    https://www.stern.de/kultur/musik/uwe-trede-ist-tot–der-mann–der-dem-wacken-open-air-seine-heimat-gab-30384930.html

    Später war sein Acker Standort für die Hauptbühne beim WOA. Und im Laufe der Jahre wurde sein Bauernhaus eine Art zweiter VIP-Bereich des Festivals – seine Frau bekochte in ihrer Küche Weltstars wie Alice Cooper, Lemmy Kilmister, Axl Rose uvm.

    Und vor ein paar Jahren eben auch Heino, von dem sie seit vielen Jahren ein grosser Fan ist. Er ist dann auch ein paar Monate später mit seiner Frau Hannelore nochmal vorbeigekommen.

  262. #270 Dr. Webbaer
    09/09/2021

    Dr. Webbaer beobachtet “Heino” seit mehr als 50 Jahren und hatte da nie irgendetwas anzumängeln, vom “Hass” auf seine Musik einmal abgesehen, siehe oben, sicherlich weiß sich Heino auch zu benehmen und auf andere Personen einzugehen, er ist ja nicht nur “Superstar”, regional, sondern wohl auch sehr nett, kennt und merkt sich Freunde.

  263. #271 Dr. Webbaer
    09/09/2021

    BTW, Kommentatorenfreund ” noch’n’Flo “, sofern Ihnen zu Terry Pratchett noch etwas i.p. Bekanntschaft einfällt, blieben einige interessiert, möglicher ergänzender Nachricht lauschend.

  264. #272 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/09/2021

    @ Bär:

    Was würde denn der iPetz noch gerne zu meiner Freundschaft zu einem gewissen britischen Kult-Autor lesen?

    Oder auch zu dem anderen grossen SF-Autor GBs?

    Erkläre er sich bitte…

  265. #273 RPGNo1
    10/09/2021

    BioNTech rechnet mit der Zulassung des Corona-Vakzins für 5 – 11jährige in wenigen Wochen. Ein Impfstoff für Kinder am 6 Monaten ist auch in Arbeit.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/corona-pandemie-biontech-gruender-rechnen-mit-impfstoff-fuer-fuenf-bis-elfjaehrige-kinder-in-wenigen-wochen-a-1c02cb48-dd17-4cab-953f-0d437d49707a

    In den Kommentarspalten hyperventilieren selbstverständlich wieder die Impfgegner und Coronaleugner. Wenn die Zulassungen durch sind, dann wird das der Aufreger in der Querdenker-Bubble für die nächsten Wochen.

  266. #274 Dr. Webbaer
    11/09/2021

    Was würde denn der iPetz noch gerne zu meiner Freundschaft zu einem gewissen britischen Kult-Autor lesen?

    Möglichst viel, Sie sind doch geschwätzig, Kommentatorenfreund Herr Allgemeimmediziner, berichten Sie einfach irgendwas, Dr. W ist diesbezüglich an fast allem interessiert.
    Welche seiner Bücher oder Pubklikationen fand Terry besonders gelungen und welche weniger?
    Oder auch : Welche Rolle Nicht-Softdrinks bei seiner Inspiration spielten?
    Oder woher er glaubt, dass seine Inspiration, seine überaus große (kohärente) Phantasie stammt?
    Privates muss nicht berichtet werden, kann berichtet werden, es darf dann nett sein, sicherlich war Terry nicht immer nett, oder?

    MFG
    WB (der für das Angebot dankt, sich auch durch mehrere philosophisch gehaltene Bücher dieser Kraft gewühlt hat, einiges dann nicht so-o gut fand, insbesondere, wenn andere Autoren beim ihm ausbreiteten)

  267. #275 Dr. Webbaer
    11/09/2021

    Formal kann von einer ‘Epidemie der Ungeimpften’ geredet werden, die Etymologie lässt so zu, im allgemein bekannten Sinne liegt dann sicherlich keine ‘Epidemie’ vor, wenn sich einige auf Grund ihres rationalen Präferenzmodells oder “einfach nur so” gegen die persönliche Impfung entscheiden, die gemeinten Impfmittel sind bekanntlich vor ihrer Zulassung keinen in der Regel jahrelangen, mit sukzessive anwachsenden Probandengruppen unterstützten Zertifizierungsprozess durchlaufen, das Wort ‘Notzulassung’ ist aus diesseitiger Sicht passend, insofern ist die Bezeichnung sich nicht impfen lassender Personengruppen als ‘epidemisch’, konnotiert als krank und seuchenartig, bitte zu unterlassen.

    Vergleiche :
    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Pandemie

    MFG
    WB

  268. #276 Dr. Webbaer
    11/09/2021

    So begann Heino :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=yeOm4ys43kM

    Heino stammt aus einfachen Verhältnissen, er sah nie so-o gut aus, vgl. auch mit derartiger Heinoscher Nachricht :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=qwxNwy0js8s (ab 0:21)

    Auch : vely geschwätzig.

    Nur vergleichbar mit Johnny Cash oder Glen Campbell, vgl. :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=rjzTNWWO7U0

    MFG
    WB

  269. #277 Dr. Webbaer
    11/09/2021

    Aktuell notiert :

    Derartige Nachricht ist nicht wissenschaftsnah. Herr Dr. Joseph Kuhn darf gerne anderweitig benachrichtigen, so liegt aus diesseitiger Sicht nur (wiederholter) Missbrauch wissenschaftsnahen WebLog-Wesens vor, vergleiche :

    -> https://scienceblogs.de/gesundheits-check/2021/09/11/laschet-vom-hambacher-forst-stehen-noch-200-quadratmeter/

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  270. #278 Joseph Kuhn
    12/09/2021

    @ Webbär:

    Ergänzen Sie doch einfach “wissenschaftsnah”, was es zur Nicht-Wahrnehmung offenkundiger Fehler zu sagen gibt, wenn Ihnen das so wichtig ist. Die Wahrnehmungspsychologie bietet dazu seit langem viel Material, neuerdings auch die Hirnforschung. Nur Mut!

  271. #279 Dr. Webbaer
    12/09/2021

    Es ist halt S [1], wenn so auf einem offensichtlichen Versprecher herum gegeigt wird, so etwas hat im wissenschaftsnahen WebLog-Wesen nichts zu suchen, Herr Joseph Kuhn, blöde war auch der gerade versuchte psychologische Gag.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    ‘S’ == ‘suboptimal’

    PS:
    Wenn Sie Armin Laschet ebenfalls nicht so-o gut finden, schreiben Sie es vielleicht hier, in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich.

  272. #280 Dr. Webbaer
    12/09/2021

    BTW, Dr. Webbaer hat sich in den letzten Monaten aus bundesdeutschen Medien des Webs einige Extrakte oder Beobachtungen notiert, diese kurz wiedergegeben :

    1.) Der ehemalige ScienceLogs-Publizist (dort nach einigem Trara weggeekelt, wegen wohl “falscher Meinung”) Jörg “Phil” Friedrich schreibt mittlerweile für die Asel Springer-“Welt”, er scheint gut in Form zu sein.

    2.) “EU-Kommissare” können nicht abgewählt werden, irgendeine bekannte Person merkte so an, Dr. Webbaer hat gleich ihren Namen vergessen, lol, sie ist aber wohl OK, es gab bisher wohl kein außerplanmäßiges Ausscheiden aus dem Amt, vielleicht gibt es dafür auch kaum eine Handhabe.
    Demokratisch schaut das nicht aus, bereits die Amtsbezeichnung “Kommissar”, nicht, die “EU” hat ja derartig demokratische demokratische Defizite, dass sie selbst in die “EU” (sic) nicht aufgenommen werden könnte, wie Martin Schulz in einem hellen Moment seines Seins anzumerken gewusst hat.

    3.) SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese regt an die sog. Querdenker-Bewegung zu verbieten, Johannes Kahrs (bei dem stimmte der Lebenslauf wohl nicht, lol, ebenfalls SPD) wollte ja die AfD verbieten, auch so etwas sieht nicht demokratisch aus, sondern deutet auf Pack (keine Beleidigung, die Etymologie und die Bedeutung der Metapher könnten klar sein) in wichtiger Funktion hin.

    4.) Die bundesdeutschen Ökologisten haben die Expertokratie und die Ungleichbahandlung von Gruppen im Wahlprogramm, die beiden anderen linken politischen Parteien den sog. Demokratischen Sozialismus im Parteiprogramm.

    5.) Anna Schneider von der “Welt” scheint recht pfiffig zu sein, Dr. Webbaer mag es, wenn auch Frauen gute Arbeit machen, bei der “FAZ” gibt es “die beiden Heikes”.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  273. #281 Dr. Webbaer
    12/09/2021

    Ein Ex-Bundespräsident bezeichnet Impfgegner als ‘Bekloppte’, er pöbelt.
    Interessanter als derartige Berichte, die sich bundesdeutsch leider aktuell häufen, ist aus diesseitiger Sicht die Gegenrede im Kommentariat, Dr. Webbaer zitiert gerne so :

    Ich bin doppelt geimpft, werde aber ob dieser permanenten Beleidigungen, Verspottungen und Spaltereien immer mehr zum Impfgegner.
    Unsere Gesellschaft hat es schlicht hinzunehmen, dass sich Mitmenschen nicht impfen wollen, aus welchen persönlichen Gründen auch immer.
    Geimpfte sind doch bestens geschützt, wo ist also das Problem? Oder wirkt die Impfung doch nicht so toll? Und wenn es so wäre, wo liegt dann der Sinn der Impfung?

    … und sieht hier rationale Erörterung, Diskussion.

    Aus diesseitiger Sicht dürfen generelle Impfgegner im “Corona”-Kontext als ‘uneinsichtig’ oder ‘unzureichend informiert’ oder ‘unverständig’ bezeichnet werden, auch im Sinne Hanlon’s Razors; psychologisiert werden muss hier, gerade auch pöbelhaft, nicht.

    Korrekt ist, dass die Impfungen wirken, Nebenwirkungen haben, auch Schadwirkungen, dass sich aber nicht selten eine klare Impfempfehlung aussprechen lässt, in Abhängigkeit der zu Impfenden.
    Ist eine Person alt und / oder “vorerkrankt” (gemeint ist wohl : schwer krank) bietet sich die Impfung an, sie reduziert das Risiko an “Corona” zu versterben deutlich.
    Die Nebenwirkungen, mögliche Impfschäden sind mitgemeint, sind dann weniger wichtig als die Impfung nützlich ist.
    So ist dem Kommentierenden vielleicht am besten geantwortet, bei der “Welt” und bei sonstigen Tageszeitungen mit Webpräsenz kommentiert Dr. Webbaer nie.
    Auch ist es so, dass eine Impfpflicht generell möglich, vertretbar ist, wenn die Schadwirkung einer Epidemie sehr hoch ist, bei “Corona” ist dies nicht der Fall, insofern sind dann Personen, die sich nicht impfen lassen wollen, vielleicht zu bewerben, aber nicht zu belästigen.

    Bei Kindern und Heranwachsenden rät Dr. Webbaer zum Impfverzicht, einstweilen, bis sich die Datenlagen verfestigen; Impfschäden, die deutlich zeitversetzt auftreten können, sind möglich und dann, genau diese Gruppe meinend mit nur geringem “Corona”-Erkrankungsrisiko, soll aus diesseitiger Sicht vor ihnen (den möglichen Schäden) geschützt bleiben.
    Denn die Schäden könnten dann die Nutzen übersteigen.

    Abwägung, Güterabwägung auch hier sozusagen das Zauberwort, Extrempositionen, Randpositionen bleiben zu meiden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  274. #282 Dr. Webbaer
    12/09/2021

    Für Statistiker (auch sog. Gesundheitsexperten) gibt Dr. Webbaer einfach mal die Aufgabe diese drei Parameter(-Mengen) zusammenzubringen und so auch die Schadwirkung i.p. Lebenszeitverlust durch “Corona” näherungsweise zu berechnen, dies ist möglich :

    1.) Die Anzahl der bundesdeutsch zu beklagenden Sterbefälle jährlich :
    -> https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156902/umfrage/sterbefaelle-in-deutschland/ (bei ausgeklappter Visualisierung kann insbesondere auf die Jahre nach 1990 womöglich ein wenig blass geguckt werden)

    2.) Das Durchschnittsalter der bundesdeutschen Bevölkerung :
    -> https://www.bib.bund.de/DE/Fakten/Fakt/B19-Durchschnittsalter-Bevoelkerung-ab-1871.html

    3.) Das durchschnittliche Sterbealter in der BRD :
    -> https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1013295/umfrage/durchschnittliches-sterbealter-in-deutschland-nach-geschlecht/

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  275. #283 Dr. Webbaer
    12/09/2021

    Jürgen Schönstein memoriert “9/11”, er redet zum 20. Jahrestags dieses terroristischen Größereignisses von einem ‘Nicht-Jahrestag‘, er verweist auf fünf (!) Texte, die er jahrestagmäßig beigebracht hat, bei den ScienceBlogs.de, Dr. Webbaer hat sie noch einmal, revisitierend, kurz geprüft.

    Jürgen Schönstein nennt nie Täter und Tatmotivation, das I-Wort findet sich gar nicht, auch nicht in “netter Relativierung”, dann den sogenannten Islamismus meinend, ein diesbezüglicher Scan i.p. M-Wort, Muslime sind ja Anhänger des Islam, ergab nur diese Sentenz :

    “Terrorist” wurde (weitgehend) zum Synonym für “Moslem” – als ob es beispielsweise den Anschlag auf das Alfred-Murrah-Gebäude in Oklahoma City nie gegeben hätte, und obwohl amerikanische Waffennarren direkt oder indirekt alljährlich mehr als das Zehnfache an Todesopfern auf dem Gewissen haben

    … irgendwo, vielleicht im vierten memorierenden Text.


    Dr. Webbaer fand diesbezüglich, Terrorismus meinend, der irgendwie entstanden sei, keine besondere Wurzel kenne, abär gestern auch so etwas, das aus seiner Sicht sachbezogener zu sein scheint :

    -> https://www.welt.de/debatte/kommentare/article233740038/20-Jahre-nach-9-11.html


    Keine Ahnung, warum politisch Linke derartige Hemmung haben islamisch-muslimisches verbrecherisches Handeln beim Namen zu nennen, der Dschihad ist gemeint, eine zentrale Aufgabe des hier gemeinten theozentrischen Kollektivismus’ und jeden Einzelnen dort anleitend, wenn auch nicht immer zum Dschihadismus, so doch irgendwie gegnerisch, streng gegnerisch zum Sapere-Aude, zu liberaler Demokratie und moderner Wissenschaftlichkeit.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der sich noch gut daran erinnert auf “N-TV” (oder so ähnlich, Namen konnten sich hier immer schlecht gemerkt werden), seinerzeit in der BRD vorbärig, zugeschaut zu haben, die Kommentatoren raunten und munkelten, ob vielleicht ein Anschlag vorgelegen haben könnte, lol)

  276. #284 Joseph Kuhn
    12/09/2021

    @ Webbär:

    Ihre “Aufgabe” ist vielfach und auf unterschiedlichsten Wegen schon erledigt worden. Als alter Internetpetz finden Sie das schnell (exklusiver Tipp: es gibt Suchhilfen, google heißt eine), genau wie die psychologischen Befunde zu übersehenen Fehlern. Sie schaffen das! Sie sind doch nicht dull?

  277. #285 Dr. Webbaer
    12/09/2021

    Gerne hierzu (‘Ihre “Aufgabe” ist vielfach und auf unterschiedlichsten Wegen schon erledigt worden’) etwas nachhelfen, Herr Joseph Kuhn :

    -> https://scienceblogs.de/bloodnacid/2021/08/11/olt-30/#comment-385004 (‘Für Statistiker (auch sog. Gesundheitsexperten) gibt Dr. Webbaer einfach mal die Aufgabe diese drei Parameter(-Mengen) zusammenzubringen und so auch die Schadwirkung i.p. Lebenszeitverlust durch “Corona” näherungsweise zu berechnen, dies ist möglich’)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (det derartige Studienergebnisse erst in der Nachbereitung von “Corona” erwartet, die Datenlagen sind ja noch für einige Jahre unvollständig)

    PS:
    Ex Inter sozusagen darf gerne auf Arbeit direkt verwiesen werden.
    Dr. Webbaer schaut dann gerne mal rein.

  278. #286 Dr. Webbaer
    12/09/2021

    So sollte unter Kollegen nicht geredet werden :

    Als alter Internetpetz finden Sie das schnell (exklusiver Tipp: es gibt Suchhilfen, google heißt eine), genau wie die psychologischen Befunde zu übersehenen Fehlern. Sie schaffen das! Sie sind doch nicht dull?

    Es geht rein sachlich.

    MFG
    WB

  279. #287 Herr Senf
    schaumermal
    12/09/2021

    ein Bär läßt sich nicht einfach ohne Gefahr dressieren 😉

  280. #288 Joseph Kuhn
    12/09/2021

    @ Herr Senf:

    Immerhin tanzt der Bär schon. Zwar mit Perseverationstendenz, was seine “Aufgabe” angeht, aber das ist vielleicht altersbedingt.

  281. #289 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/09/2021

    Was für ein Mimimi:

    https://www.waz.de/staedte/oberhausen/wegen-corona-regeln-wendler-sagt-konzert-in-oberhausen-ab-id233293897.html

    Ja klar, der sagt das Konzert nur wegen 3G ab. Dass gegen ihn in Deutschland ein Haftbefehl besteht, hat damit natürlich gar nichts zu tun…

  282. #290 Adent
    13/09/2021

    @Dr. Webbaer

    Auch ist es so, dass eine Impfpflicht generell möglich, vertretbar ist, wenn die Schadwirkung einer Epidemie sehr hoch ist, bei “Corona” ist dies nicht der Fall, insofern sind dann Personen, die sich nicht impfen lassen wollen, vielleicht zu bewerben, aber nicht zu belästigen.

    Ich möchte um Belege für diese sehr starke Annahme bitten, ansonsten würde ich es unter übliches Bärengeraune einordnen.
    Sie behaupten immer wieder das Gleiche (keine Übersterblichkeit, keine dramatischen Gesundheitsfolgen (also auch kein Long-Covid etc.), kein Klimawandel sichbar etc. pp. und liefern gleichzeitig nie was dazu, das macht eine Diskussion mit Ihnen so anstrengend.
    Ihre Behauptungen, mehr sind es nicht, wurden schon diverse Male widerlegt, allein es fehlt Ihnen an der Reflektion.
    Also, ich wiederhole auch mal: Nur unbelegtes Geschwätz aus der Bärenhöhle.

  283. #291 RPGNo1
    13/09/2021

    Der Wendler will sich nach Brasilien absetzen? Von welchem Geld will er da denn zukünftig leben?

    BTW: Erfreuliches von der Hirsehitler-Front. Er hat den Großteil seiner Telegram-Kanäle und Websites an Anonymous verloren.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/escorts-dominas-und-das-daisho-rezept-hacker-erbeuten-mit-insider-hilfe-daten-von-attila-hildmann/27607434.html

    Ein pikantes Detail nebenein: Der “nichtbiodeutsche Föhrer” scheint wohl auf Demütigung zu stehen, nämlich Latex und Dominaspielchen.

  284. #292 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/09/2021

    @ RPGNo1:

    Scheisse, ich hab gerade einen Lachflash!

    Bilder! Raus! Aus! Meinem!! Kopf!!!

    ROFLABTC!!!

  285. #293 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/09/2021

    Der Schweizer Finanzminister Ueli Maurer (wir erinnern uns – das war der, der sich mitten in der 2. Welle im vergangenen Dezember aus Anlass seines 70. Geburtstages eine Blaskapelle für ein Ständchen ins Bundeshaus kommen liess) stellt sich jetzt gegen die eigenen Regierungskolleg*innen und solidarisiert sich mit den Coronaleugnern und Massnahmengegnern:

    https://www.blick.ch/politik/bundesrat-traegt-shirt-der-massnahmen-kritiker-ueli-maurer-posiert-als-freiheitstrychler-id16826126.html

    Der Bundesrat ist “not amused”.

  286. #294 RPGNo1
    13/09/2021

    @noch’n Flo

    Wie das ein echter rechtslastiger leerdenkender Politiker (SVP) halt so macht.

    Alice Weidel (AgD) lässt sich ja auch nicht gegen Corona impfen, da die Risiken größer als der Nutzen seien, und kündigt eine Klage gegen die 2G-Regel an, da Ungeimpfte diskriminiert würden.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/alice-weidel-kuendigt-klagen-der-afd-gegen-2g-regel-an-a-1b241739-1c67-49d7-a977-acc6b4499417

  287. #295 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/09/2021

    @ RPGNo1:

    Alice Weidel ist aber (zum Glück) nicht Mitglied der Bundesregierung und die AfD nicht stärkste politische Kraft in D.

    Gegen 2G bringen sich auch bereits diverse FDP-Politiker in Stellung – noch ein Grund mehr, diesen irren Haufen nicht zu wählen (und ausserdem zu hoffen, dass sie es in keinerlei Regierung mehr schaffen).

  288. #296 RPGNo1
    13/09/2021

    @noch’n Flo

    Lusche Laschet will ich aber auch nicht als Kanzler haben. Die CDU als Juniorpartner bei der SPD wäre gerade noch so akzeptabel.

    Von den aktuell möglichen Regierungskoalitionen behagt mir keine so richtig. Was nach dem 26.9 auch rauskommt, ich werde es wahrscheinlich nur mit Magenschmerzen akzeptieren.

  289. #297 RPGNo1
    13/09/2021

    Gute Nachrichten in Sachen Corona:

    Wie ansteckend sind Geimpfte? Neue Arbeit: Auch bei gleicher Viruslast sind Viren, die man Geimpften entnimmt, nicht so vermehrungsfähig wie Viren, die man Ungeimpften entnimmt. Das sind hervorragende Nachrichten, gönnt euch diese Einordnung!

    https://twitter.com/Martin_Moder/status/1429480231560228873

    Damit stürzt ein weiteres Argument der Mimimi-geimpfte sindauchVirenschleudern-ichlassemichnichtimpfen-Leerdenker-Fraktion in sich zusammen.

  290. #298 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/09/2021

    Na super, Lili ist rollig!

  291. #299 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2021/09/13/multi-lappenhalter-aus-danischen-klemmbausteinen/
    13/09/2021

    Mein Lappenhalter hat eine Erweiterung bekommen und dient jetzt als Multi-Lappenhalter. Gnihi. 😀 😎

  292. #300 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/09/2021

    @ Stoney:

    Mehr Haken in der Küche anbringen Du musst.

  293. #301 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/09/2021

    So, es ist passiert: zum ersten Mal nach 10 Jahren musste ich eine Patientin bitten, sich doch lieber einen anderen Hausarzt zu suchen.

    Diese hat gerade eine Covid-Infektion überstanden, fing aber gleich in meiner Sprechstunde mit Verschwörungstheorien noch und nöcher an und beschimpfte mich zum Schluss als “Impffanatiker”.

    Sorry, aber da war für mich eine rote Linie überschritten, solche Patienten brauche ich nicht.

  294. #302 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/09/2021

    Aktueller Covid-Impfwerbespot aus der Schweiz:

    https://www.youtube.com/watch?v=jrd6YbgC6YU&t=15s

    Ääääh, ja….

  295. #303 Joseph Kuhn
    14/09/2021

    @ noch’n Flo:

    “da war für mich eine rote Linie überschritten, solche Patienten brauche ich nicht”

    Aber vielleicht brauchen auch solche Patient/innen dich? Du bist Arzt, wie Herr Celik in Darmstadt: https://www.youtube.com/watch?v=bBvCD5ubKlM

    Falls sie nur ein Hühneraugenpflaster wollte, ist es natürlich o.k., sie rauszuwerfen.

  296. #304 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/09/2021

    @ JK:

    Sorry, aber da war Hopfen und Malz verloren. Ich habe ja versucht, argumentativ einen Fuss in die Tür zu bekommen, aber die Abwehrmechanismen griffen einfach zu tief.

    Und da muss ich letztlich auch mit meinen Resourcen haushalten. Bevor ich mich an eingefleischten Impfgegnern abarbeite (und die besagte Patientin hat mir sehr deutlich klargemacht, dass sie Impfungen ganz allgemein für Massenmord und ein Verbrechen an der Menschheit sieht, in ihrer Familie seien “ganz viele” an der Covid-Impfung gestorben, ebenso in ihrem Freundeskreis), kümmere ich mich lieber um die Verunsicherten bzw. diejenigen, denen die Anmeldung fürs Impfzentrum zu schwierig ist. Zwei davon habe ich allein heute morgen schon wieder eingesammelt, die bekommen dann gleich nächste Woche die erste Impfung bei uns.

  297. #305 zimtspinne
    15/09/2021

    Der Herr Celik ist aber ein sympathischer, empathischer und professioneller Arzt.

    Herr, Floh, du solltest noch mal in dich gehen, ob du einfach so missratene schwierige Patienten der Tür verweist.

    Beleidigungen muss man natürlich nicht dulden, wenn sie mehr als einmal und nach Anpfiff wiederholt werden.
    Im Krankenhaus muss das dann wohl eher hingenommen werden…. wenn jeder gleich kündigen würde, gäbs wohl streckenweise nur noch Geisterkrankenhäuser.
    Ihr habt diesen Beruf gewählt und solltet auch mit den Schattenseiten klarkommen, zumal sowieso die unteren Ränge viel mehr davon abbekommen als die Ärzteschaft.

  298. #306 zimtspinne
    15/09/2021

    ….. aber die Gingerkatzen sind wirklich Zuckerschock 🙂

    die haben auch ganz sicher Halblanghaargene mit drinnen, ich sehe sogar im Profil die gerade Nase ohne Stopp…. bisschen, nicht ganz perfekt wie meine Cleopatra. 😉

    Das werden mal zwei rote Schönheiten.

    (ich habe das erst jetzt gesehen, weil ich hier nicht mehr gelesen habe eine Weile)

  299. #307 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/09/2021

    @ zimti:

    Die Tierärztin hat letzte Woche ja auch Muddis Verdacht bestätigt: das sind rote “Türkisch-Angora”.

  300. #308 Dr. Webbaer
    15/09/2021

    Angemessene, gut vorgetragene Ehrung eines kürzlich Verstorbenen, in Frankreich :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=9U04ZsU_IkY

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    PS:
    So ein Live-Orchester mit absolut passendem Song hat Stil, rührend anzuschauen alles.

  301. #309 stone1
    l'Osteria
    15/09/2021

    @Zimti

    Hi, länger nicht von Dir gelesen.
    Wie gehts, immer noch auf aggro oder inzwischen wieder halbwegs ausgeglichen?

  302. #310 Dr. Webbaer
    15/09/2021

    Rechnen Sie mal “Pi mal Daumen”, wie viele Lebenstage den bundesdeutschen Bürger die “Corona”-Epidemie bisher individuell gekostet hat, es gibt dazu Berechnungen, Kommentatorenfreund ‘Adent’ (“Arthur Dent”), kommen Sie auf mehr als einen Tag oder mehr als eine Woche?
    Vergleichen Sie dann mit der allgemeinen Beeinträchtigung, die durch Gegenmaßnahmen entstanden sind, unter anderem auch mit der entgangenen Lebensqualität, gerade auch bei wenig oder gar nicht gefährdeteten Gruppen.
    Ja, es muss manchmal gerechnet werden, der Ratio folgend.
    Das Gegenargument, dass es ohne genau dieser Gegenmaßnahmen viel schlimmer gekommen wäre, ist zweifelhaft.
    Es gibt für derartige Fragen wissenschaftliche Arbeit, gerne mal reinschauen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der insbesondere die Vereengung der bundesdeutschen Diskussion auf richtiges Regierungshandeln (Anderes bittte nicht annehmen, danke! – Wäre “querdenkerisch”, ergo böse.) sehr bedauert)

  303. #311 Dr. Webbaer
    15/09/2021

    Auch so wird bundesdeutsch mittlerweile gelabert :

    ES IST EBEN NICHT NUR PRIVATSACHE, WAS ICH ESSE, DENN MEINE ERNAEHRUNG HAT AUCH VIELE EFFEKTE NACH AUSSEN HIN: KRANKHEITSKOSTEN, SOZIALE KOSTEN, OEKOLOGISCHE KOSTEN UND SO WEITER. [so eine vom Ethikrat – Vorsicht bei Räten! – Die werden in einer liberalen Demokratie nicht benötigt.]

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  304. #312 Dr. Webbaer
    15/09/2021

    Kann man so eine : ‘Diese [Patientin] hat gerade eine Covid-Infektion überstanden, fing aber gleich in meiner Sprechstunde mit Verschwörungstheorien noch und nöcher an und beschimpfte mich zum Schluss als “Impffanatiker”.’ [Kommentatorenfreund Herr Allgemeinmediziner] – nicht einfach ins Leere reden lassen, abblocken, so dass sich da keine Trennung ergibt?
    Scheint Dr. Webbaer cooler zu sein.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  305. #313 Dr. Webbaer
    15/09/2021

    Gegen 2G bringen sich auch bereits diverse FDP-Politiker in Stellung – noch ein Grund mehr, diesen irren Haufen nicht zu wählen (und ausserdem zu hoffen, dass sie es in keinerlei Regierung mehr schaffen).

    Da werden bundesdeutsch, anderswo gibt es solche Übungen nicht so ausgeprägt, nämlich die Grenzen der Verfassung ausgetestet, deshalb ist die bundesdeutsche semiliberale FDP da dran.
    Wir stellen uns eine bundesdeutsche Gesellschaft vor, die nicht mehr aus der Krise herauskommt und die Grundrechte langfristig, vielleicht für immer kappt, fröhlich Personengruppen diskriminiert im sicheren Glauben “nun endlich” die Richtigen [TM] zu packen bekommen zu haben.
    Ausbaufähig! Doitsch! – LOL

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  306. #314 Dr. Webbaer
    15/09/2021

    Bonuskommentar hierzu @ Kommentatorenfreund ‘Adent’ (“Arthur Dent”) :

    Sie behaupten immer wieder das Gleiche (keine Übersterblichkeit, keine dramatischen Gesundheitsfolgen (also auch kein Long-Covid etc.), kein Klimawandel sichbar etc. pp. und liefern gleichzeitig nie was dazu, das macht eine Diskussion mit Ihnen so anstrengend.

    So wird hier ja gerade nicht behauptet, sondern sogar derartige zitierte und dem Schreiber dieser Zeilen von Kommentatorenfreund ‘Adent’ (“Arthur Dent”) zugerechnete Einschätzung, regelmäßig zurückgewiesen.

    Auch zum Klimawandel hat sich Dr. Webbaer lange Zeit, u.a. auch beim hiesigen, bei den Scienceblogs.de verfügbaren Inhaltegeber Dr. Georg Hoffmann, wie auch bei der sog. Klimazwiebel, wie auch anderswo in sozusagen klimatreuen Einheiten des Webs gefittet.
    Und pflegt “nur”, auch aus philosophisch-mathematischer Sicht, auch aus der Sicht des Informatikers, teils andere Meinung zur Zustandsbeschreibung und insbesondere zu den avisierten Gegenmaßnahmen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der sich manchmal schon fragt, wie er so-o missverstanden werden konnte)

    PS:
    Dr. W rät generell zu möglichst (nicht jeder hat die Zeit dafür) weitgehender, sich selbst versuchender Information, auch zum Kennenlernen der Grenzen derselben, jeder ist fachlich fast überall bestenfalls interessierter Laie, wie jeder fast überall Ausländer ist.

  307. #315 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/09/2021

    @ Bär:

    3G, 2G, und 1G sind Strategien, die Grundrechte eben nicht mehr zu kappen. Und das hat auch nichts mit Diskriminierung zu tun.

    Wer sich aus der Solidargemeinschaft ausklinkt, muss halt mit Konsequenzen rechnen.

  308. #317 Web Baer
    15/09/2021

    Es ist schon so, Kommentatorenfreund ” noch’n’Flo “, dass diese verdammte “Corona”-Epidemie vor einigen Jahren nicht bemerkt worden wäre (mangels sog. PCR-Tests, diese Sache wäre der Grippe (fälschlicherweise) zugeordnet worden), dass Mikroorganismen den nicht nur humanen Apparat seit eh und je belauern, idR kann dann meist keine Erkrankung und Patiententum festgestellt werden, und dass es ein gewisses politisches Interesse gibt Herrschaftssysteme “umzumodeln”.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  309. #318 Joseph Kuhn
    15/09/2021

    @ Webbär:

    Sie stellen hier neuerdings gerne kleine Aufgaben, die man gut zurückgeben kann, um das Niveau hier wenigstens etwas über Katzenfotos hinaus zu heben. Tun Sie uns doch den Gefallen und rechnen Sie einmal die durch Krebs je Einwohner/in in Deutschland verlorenen Lebenstage aus. Ist nicht schwer, wenn Sie die Daten der RKI-Publikation zur Burden of Disease in Deutschland nehmen: https://www.aerzteblatt.de/archiv/218057/Verlorene-Lebensjahre-durch-Tod. Diese Quelle würde ich auch Adent empfehlen, falls er Ihrem Auftrag wirklich nachkommen wollen würde.

    Wenn Sie so weit sind, würde mich interessieren, ob sie ab jetzt womöglich für die Abschaffung der Krebsprävention und der Krebstherapien eintreten. Viel Vergnügen beim Rechnen und anschließenden Nachdenken.

  310. #319 Dr. Webbaer
    15/09/2021

    Dr. W hat mal geraucht, Joseph Kuhn, bei seiner Bemühung derartige Schadwirkung irgendwie zu rechnen, stieß er auf einen im Web verfügbaren Rechner (Dr. W hatte Zigaretten und täglichen diesbezüglichen Konsum und Länge dieses Konsums eingegeben, auch Alter, Größe und so, dann Dr. Webbaer in persona meinend), der sagte ihm dann eine Minderlebenszeit von drei Jahren zu .

    Nice! (Or : not – Dr. W hatte mehr Lebenszeit-Verlust erwartet, insofern also (und vergleichsweise) : ‘nice!’)

    Dr. Webbaer kennt sich wie gemeint, im probalistischen Sinne ein wenig aus, und hatte hier Vertrauen, sagte in etwa zu sich :

    ‘S’ [1], so ist es wohl’

    Bei “Corona” konnte Dr. Webbaer hier (bisher) abär, auch in Anbetracht anzunehmenderweise ihm zugefügter Schadenswege nicht “aufsteifen”, wegen der Menge des ihm im statitistichen Sinne erfahrenen Schadens.
    Wir wollen rechnen, Joseph Kuhn, gell ?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    ‘S’ == ‘suboptimal’

  311. #320 Dr. Webbaer
    15/09/2021

    Bonuskommentar @ Joseph Kuhn :

    Sie stellen hier neuerdings gerne kleine Aufgaben, die man gut zurückgeben kann, um das Niveau hier wenigstens etwas über Katzenfotos hinaus zu heben.

    Dr. Webbaer mag Sie, Herr Dr. Joseph Kuhn, Sie sind pfiffig. gebildetet und gelegentlich vermag Dr. Webbaer auch sozusagen alte sozialdemokratische Meinung herauszulesen.
    Dr. Webbaer ist ebenfalls, eigentlich schon “ganz OK”.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    PS:
    Über Meinung, auch politische und so, wollen Wir aber nicht herrschen wollen, gell.

  312. #321 Adent
    15/09/2021

    @Dr. Webbaer

    Rechnen Sie mal “Pi mal Daumen”, wie viele Lebenstage den bundesdeutschen Bürger die “Corona”-Epidemie bisher individuell gekostet hat, es gibt dazu Berechnungen, Kommentatorenfreund ‘Adent’ (“Arthur Dent”), kommen Sie auf mehr als einen Tag oder mehr als eine Woche?

    Ich schätze mal wir liegen da bei 1-2h pro Bundesbürger.
    Darum geht es mir aber nicht, diejenigen die mit 70 oder gar darunter sterben verlieren mal eben 10-15 Jahre oder deutlich mehr, diejenigen die unter Long Covid leiden kann man eh nicht gescheit rechnen, genausowenig wie man dazu ins Verhältnis die Maßnahmen rechnen kann (und auch nicht sollte).
    Ich finde das sehr zynisch in der Art, wie ich auch z.B. die Aussagen von Boris Palmer sehr zynisch fand (es sterben eh nur die, die bald sowieso gestorben wären etc.).
    Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, ich möchte in so einer Gesellschaft nicht gern leben, leider gibt es einige die so drauf sind.
    Solange jeder sein eigenes Sterberisiko erhöht, kein Problem, jeder darf sich gern für den Darwin Award bewerben, da habe ich nichts gegen. Es kann aber nicht sein, dass das eigene Verhalten wissentlich und ungeahndet andere gefährdet, sogar tödlich gefährdet, da hört für mich die Toleranz auf.
    Besonders in diesem Fall, wo es eine wirksame (sogar sehr wirksame wenn man die Sterberate betrachtet) Impfung gibt und die Impfschäden offensichtlich ziemlich selten sind, da empfinde ich es als Pflicht sich impfen zu lassen, wenn schon nicht zum Eigenschutz, dann um andere zu schützen, die sich nicht impfen lassen können oder die noch nicht geimpft wurden.
    Soviel dazu. Nun noch was zu ihrer ebenfalls immer wiederholten aber deshalb immer noch genauso falschen Aussage man hätte vor nicht allzulanger Zeit von dieser Pandemie gar nichts gemerkt, weil man noch keine PCR Tests hatte.
    Das ist einfach nur Quark, es gibt schon deutlich länger andere Virsunachweistest z.B. Elisa Tests und andere Antigen Tests etc. für andere Viren. Und selbst vor dieser Zeit als es noch keine solchen Tests gab, hätte man was von der Pandemie gemerkt, sie wäre nämlich mit Chance in etwa so verlaufen wie die Spanische Grippe. Meines Wissens nach wissen manche von dieser Pandemie auch heute noch, ok, Bären vielleicht nicht, deren Gedächtnis scheint sehr polar (1elf!) zu sein. Man weiß vielleicht nicht wieviele damals in Afrika oder Südamerika gestorben sind mangels schneller und guter Informationen etc. aber man weiß davon, zumindest als halbwegs gebildeter.
    Insofern, um sie mal zu plagiieren, wie kommt der Webbaer auf einen solchen geistig dullen Mist?
    Einmal möchte ich erleben, dass sie hier dazu lernen, sie sind aber offensichtlich unerschütterlich, manche würden sagen unbelehrbar.
    Nur Mut (Ursus interneticus), es tut nicht weh mal seine eigenen Starrsinnigkeiten zu hinterfragen.

  313. #322 Dr. Webbaer
    15/09/2021

    Rechnen Sie mal “Pi mal Daumen”, wie viele Lebenstage den bundesdeutschen Bürger die “Corona”-Epidemie bisher individuell gekostet hat, es gibt dazu Berechnungen, Kommentatorenfreund ‘Adent’ (“Arthur Dent”), kommen Sie auf mehr als einen Tag oder mehr als eine Woche? [Dr. Webbaer]

    Ich schätze mal wir liegen da bei 1-2h pro Bundesbürger. [Ihre Nachricht, Kommentatorenfreund ”Adent’]

    Fragen Sie mal “Dr. Huhn”, wie viel Lebenszeit an “Corona” individuell durchschnittlich jedem bundesdeutschen Bürger statistisch abgeht, der weiß das.

    Sagt es abär nur ungerne.
    >:->
    Ist ja womöglich gerade auch dafür nicht bundesdeutsch bezahlt, um i.p. Datenlage wie gemeint klar auszuzusprechen. [1]

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Dr. W täte auch derob nicht mit jener Kraft tauschen wollen, wenn auch wohl besser bezahlt.

  314. #323 Joseph Kuhn
    15/09/2021

    @ Webbär:

    Sie versuchen sich mal wieder aus der Klemme zu schwurbeln. Warum sollte ich etwas ungern sagen? Ich will Ihnen nur nicht das Grundschulrechnen abnehmen, sonst würde ich damit ja nahelegen, Sie seien wirklich nur dull. Das wäre nicht nett.

    Aber wie gesagt, es ist ganz einfach und die Burden-Studie des RKI liefert die Antwort. Wenn es nur um Corona geht, nehmen Sie am besten diese Publikation: https://www.aerzteblatt.de/archiv/217880/COVID-19-Krankheitslast-in-Deutschland-im-Jahr-2020. Demzufolge liegt Adent mit seiner Schätzung zu niedrig, rechnen Sie es nach, Sie schaffen das.

    Und in der Tat werde ich nicht “bundesdeutsch bezahlt”, um hier irgendetwas zu sagen oder nicht zu sagen. Ich werde für meine vergnügliche Unterhaltung mit Ihnen überhaupt nicht bezahlt, das unterscheidet uns möglicherweise.

  315. #324 Adent
    16/09/2021

    @Joseph
    Ok, stimmt, ca. 1 Tag ist es laut der Studie in Deutschland. Das war aber wie gesagt gar nicht mein Punkt, man kann sich ja alles schön rechnen wie der Webbaer (1 Tag im Durchschnitt für jeden Deutschen Bürger, Paj das ist ja nichts), nur verliert man dann jeden tragischen Einzelfall aus den Augen und wird zum Zyniker. Das würde ich gern zumindest für mich vermeiden.
    @Dr. Webbaer
    Auf den anderen Punkt gehen Sie lieber nicht ein? Es wäre doch wirklich nicht so schwer zuzugeben, dass sie falsch damit liegen bzgl. “man würde die Pandemie ohne PCR-Tests gar nicht bemerken”.
    Kommen Sie, eine Klarstellung wäre nötig, ansonsten sind sie endgültig als senil renitenter Schwätzer entlarvt.

  316. #325 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/09/2021

    @ JK:

    um das Niveau hier wenigstens etwas über Katzenfotos hinaus zu heben

    Hey! was hast Du gegen Katzenfotos?

  317. #326 zimtspinne
    16/09/2021

    ich wollte euch die Bestrafung für diesen Spruch überlassen, weil bei mir gäbs da mindestens die Vortodesstrafe für.

    eine vielleicht noch bessere Strafe sind viele viele viele Katzenfotos! 🙂

    Katzeninvasion:
    https://up.picr.de/42061488dh.jpg

  318. #327 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/09/2021

    @ zimti:

    Su-purr!!!

    @ JK:

    Ich wollte es nicht so direkt sagen, aber Menschen, die keine Katzenfotos mögen, sind sehr suspekt.

  319. #328 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/09/2021

    Es klingelt wieder im Klischée-Kässeli – Mörder-Hupen, aber nicht für 5 Cent Hirn:

    https://www.rnd.de/promis/nicki-minaj-empoerung-ueber-corona-tweets-der-rapperin-4UVQ4LEHM7MGUFO3LEPORO3JP4.html

  320. #329 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/09/2021

    Wer die “Dame” nicht kennt – hier ihr bekanntester Hit:

  321. #330 RPGNo1
    16/09/2021

    Na, Frau Minaj kann sich ja mit Naidoo, Nena und dem Wendler zusammentun und eine Querdenker-Supergroup bilden.

    Übrigens: Wusstet ihr, dass wir eigentlich gar nicht mehr unter den Lebenden weilen sollten? Jaha, Boschimo, Wendler und hundert andere Leerdenker haben es doch prophezeit, dass alle Geimpften am 15.9 den großen Massentod erleiden.

    https://twitter.com/search?q=%23impftod&src=trend_click&vertical=trends

  322. #331 stone1
    16/09/2021

    ES IST EBEN NICHT NUR PRIVATSACHE, WAS ICH ESSE, DENN MEINE ERNAEHRUNG HAT AUCH VIELE EFFEKTE NACH AUSSEN HIN: KRANKHEITSKOSTEN, SOZIALE KOSTEN, OEKOLOGISCHE KOSTEN UND SO WEITER.

    Hier werden, wie leider allzu oft, mal wieder Äpfel mit Birnen, ach was schreib ich für nen Stuss, mit Zwiebeln in einen Satz geworfen und daraus ein Pseudoargument irregulär insinuiert. Das finde ich unkorrekt, um nicht zu sagen: schäbig.

    Wie wussten schon die alten Pi’aten zu g’ölen: [i]Wi’ fah’en nach l’Oste’iates, futte’n was P’ivates…[/i] 😉

    Just my 50 €Cent.

  323. #332 RPGNo1
    16/09/2021

    Schlechte Nachrichten für Impfskeptiker, die auf einen traditionellen Totimpfstoff warten.

    https://www.stern.de/gesundheit/valneva–das-corona-vakzin–auf-das-impf-skeptiker-warten–aber-das-kein-land-nutzen-will-30746172.html

  324. #333 stone1
    17/09/2021

    Oho, eine neue Dune-Verfilmung kommt im Oktober raus.
    https://orf.at/stories/3228756/
    Von Denis Villeneuve, der auch die Blade Runner Fortsetzung verantwortet, naja, ich fand den Film okay, aber nicht wirklich toll. Kino war ich eh schon ewig nicht, ich glaub seit dem 3. neuen ST-Film hab ich kaum mehr was auf großer Leinwand gesehen. Ach ja doch, den Han Solo-Film. Oder war das während Corona im Heimkino?
    Hier noch der IMDb-Eintrag dazu, inkl. Trailer.

  325. #334 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/09/2021

    Warum schon wieder eine neue? Was war an den früheren Dune-Verfilmungen auszusetzen?

  326. #335 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/09/2021
  327. #336 Adent
    17/09/2021

    @nFlo
    #334
    Naja, die erste war gut, mittlerweile aber etwas altbacken 🙂
    Die zweite (Anfang 2000er) fand ich ziemlich grottig. Ich freue mich auf die neue, fand auch Blade Runner 2049 und Arrvial ziemlich gut gelungen, daher die Hoffnung daß der Villeneuve es gut hinbekommt und somit hätte man eine aktuelle Dune Verfilmung.

  328. #337 Adent
    17/09/2021

    Soso, der Didi fühlt sich also bei der FDP am besten aufgehoben, naja, alles was man zu denen sagen kann ist: Die drohen wenigstens nicht ins rechte Lager zu rutschen.

  329. #338 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/09/2021

    @ Adent:

    die erste war gut

    Eben. Und man muss nicht alles neu drehen, nur weil die Technik heute besser geworden ist.

    Die drohen wenigstens nicht ins rechte Lager zu rutschen.

    Aber leider haben FDP und AfD leider im Laufe der Zeit auf der Oppositionsbank eine immer grössere Schnittmenge bekommen. Siehe vor allem Corona.

  330. #339 Adent
    17/09/2021

    @nFlo
    Muss man nicht, kann man aber und das schadet auch nichts 🙂
    Es ist ja nicht so, als ob man einen herausragenden Film damit entwerten würde. Die erste Verfilmung war gut, hat inzwischen Kultcharakter, aber ich finde es wird mal Zeit für eine neue gute.

  331. #340 RPGNo1
    17/09/2021

    Die Schwarzen reaktivieren die Rote-Socke-Kampagne von vor 30 Jahren, die Grünen tappen in die Falle der Verbotskampagne.

    https://www.stern.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2021–warum-die-cdu-kritik-an-scholz-so-bigott-ist-30702786.html
    https://taz.de/Wahlkampfaussagen-der-Gruenen/!5797479/

    Könnten das Gründe dafür sein, dass die SPD in Umfragen aktuell so gut dasteht und auch die FDP sich bei stabilen 11 % hält?

  332. #341 RPGNo1
    17/09/2021

    Brexit balla balla: “Rückkehr von Pfund und Unze naht”

    https://orf.at/stories/3228897/

  333. #342 noch'n Flo
    17/09/2021

    @ RPGNo1:

    Könnten das Gründe dafür sein, dass die SPD in Umfragen aktuell so gut dasteht

    Sagen wir mal so: ich komme immer mehr zu der Überzeugung, dass die aktuellen Trends nur noch zu einem geringen Teil auf den Kandidat*innen beruhen. Oder wie sonst würdest Du den Umstand erklären, dass die CSU im Begriff ist, in Bayern unter 30% durchs Ziel zu gehen und auf Bundesebene mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zum ersten Mal überhaupt die 5%-Hürde reissen wird?

  334. #343 RPGNo1
    17/09/2021

    @noch’n Flo

    Die Fragen kann ich nicht beantworten, da Politologie nicht mein Studienfach war. Und über eine funktionierende Kristallkugel verfüge ich leider immer noch nicht, obwohl sie zur Zeit unheimlich praktisch wäre. 😉

  335. #344 RPGNo1
    17/09/2021

    Ein Hinweis in eigener Sache: Ab morgen werde ich für 2 Wochen im Urlaub sein. Herbstfrische auf Rügen.

    Die Kommunikation wird also erstmal ruhen. 🙂

  336. #345 noch'n Flo
    17/09/2021

    Da fällt mir doch ein Klassiker aus den Frühzeiten des Internets ein – das Usenet Oracle hat sich seinerzeit ja auch mal mit dem imperialen Masssystem beschäftigt:

    https://internetoracle.org/bestof.cgi?N=351-375

    (ein wenig nach unten scrollen zu Ziffer 365-10)

  337. #346 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/09/2021

    Heute war ein wirklich guter Tag in der Praxis!

    Freitags haben wir ja immer ein paar Patienten, die Covid-Tests machen wollen, weil sie für das Wochenende das Zertifikat brauchen. Heute waren es 7.

    Da ich ja sowieso bei jedem Test verpflichtet bin, ein ausführliches Arzt-Patienten-Gespräch zu führen, lasse ich mir selbstverständlich diese Möglichkeit nicht entgehen, für die Covid-Impfung zu werben, indem ich nach den Gründen frage, warum sich die jeweiligen Patient*innen noch nicht haben impfen lassen, welche Fragen noch offen sind usw.

    2 der 7 Patient*innen von heute hatte ich bereits in den letzten 3 Wochen wegen Test-Zertifikaten in der Konsultation und bereits meinen Sermon dazu abgegeben. Da musste ich heute auch nicht mehr viel nachlegen – beide Patientinnen haben sich bereits vor dem Gespräch mit mir auf unsere Impfliste für Oktober setzen lassen (vor den Herbstferien sind wir inzwischen hoffnungslos ausgebucht), weil sie es einerseits leid sind, sich ständig testen zu lassen, aber andererseits sich auch meinen Argumenten nicht länger verschliessen konnten.

    Den anderen 5 Patient*innen habe ich derweil mein Argumentarium vorgetragen und geduldig allfällige Fragen beantwortet; Ergebnis: alle 5 haben sich ebenfalls auf die Impfliste setzen lassen.

    In der Summe 7 von 7 – also eine 100%ige Erfolgsquote! Ein neuer Praxisrekord – ich bin absolut begeistert.

    Löpt! 🙂

  338. #347 stone1
    19/09/2021

    @RPGNo1

    Na dann, eine schöne Zeit auf Rügen. Lass dich nicht vom Wind verwehen, falls der Herbst dort stürmisch ist. 😉

  339. #348 Dr. Webbaer
    19/09/2021

    @ Kommentatorenfreund ‘Adent’ (“Arthur Dent”)

    Das hier ist halt schreckliche Gefühlsethik (vs. Gesinnungsethik mit der sich auseinandergesetzt werden kann), Personen mit dieser sind lange Zeit, aus gutem Grund, von wichtigen Positionen fern gehalten worden; die Betonung liegt sozusagen auf der Vergangenheitsform :
    (Spätestens mit Claudia Roth, irgendwann Anfang der Neunziger medial-politisch erschienen, war dann sozusagen bundesdeutsch alles vorbei, lol.)

    Ok, stimmt, ca. 1 Tag ist es laut der Studie in Deutschland. Das war aber wie gesagt gar nicht mein Punkt, man kann sich ja alles schön rechnen wie der Webbaer (1 Tag im Durchschnitt für jeden Deutschen Bürger, Pa[,] das ist ja nichts), nur verliert man dann jeden tragischen Einzelfall aus den Augen und wird zum Zyniker. Das würde ich gern zumindest für mich vermeiden.

    Die statistische Schadwirkung von “Corona” i.p. durchschnittlichem Lebenszeitverlust (ein Tag, eine Woche, irgendwie so ist dieser Wert) soll nicht mit ‘tragischen Einzelfällen’ verglichen, gar verrechnet werden.

    Durch Vernunft wird auch niemand zum Zyniker, durch Unvernunft wird man dagegen unfähig zur Einschätzung von Problematiken, gerade auch zur sinnhaften Bearbeitung derselben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der sich durchaus vorstellen kann, dass die BRD nie mehr aus der Angst vor schadhaften Mikroorganismen herauskommen wird, denn die sind ja sozusagen überall und die (meist irrationalen) Ängste könnten nun auch mit sogenannten PCR-Tests bis in alle Zeit “hochgejazzt” werden, so dass die freiheitliche Demokratie, endlich!, aus Sicht einiger, entscheidend angegriffen werden könnte)

  340. #349 Dr. Webbaer
    19/09/2021

    Die Angst vor dem (teils anthropogenen) Klimawandel ist aus diesseitiger Sicht ein weiterer Angriffspunkt, der von undemokratischen Kräften fleißig ausgenutzt wird.
    Die Urteile des Bundesverfassungsgerichts, das sich Klagen von Ökologisten sozusagen besonders freundlich annimmt, ist ein Indiz für den bereits eingeleiteten Demokratieabbau in der BRD.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der allerdings nicht davon ausgeht, dass die (bundesdeutsche) Menge das versteht, falsche Ängste dürfen ja in der BRD kein Wahlkampfthema mehr sein (“zynisch”), insofern wird es weiter gehen, am besten mit “RRG”)

  341. #350 Dr. Webbaer
    19/09/2021

    Haha, hat sich Dr. Webbaer kürzlich notiert :

    WARUM SOLLTE SICH NOCH JEMAND IMPFEN, WENN DIE BESCHRAENKUNGEN SO ODER SO WEGFALLEN? [Karl Lauterbach]

    Weitermachen, Karl, die Beschränkungen Ungeimpfter schön unabhängig von der Lage ausbauen, damit sich brav geimpft wird, gerade auch Kinder und Heranwachsende meinend!
    Ischt fully demokratisch!

    MFG
    WB

  342. #351 Dr. Webbaer
    19/09/2021

    Nur, weil “Dr. Huhn” da gerade wieder mal eine politische Serie auf den Scienceblogs.de laufen hat, die Dr. Webbaer nicht näher inhaltlich bearbeiten wird :

    Es geht da in den Überschriften bereits um die Wahrheit, einiges wäre wahr, anderes unwahr, Dr. Webbaer kennt “Dr Huhn” langjährig als (nicht immer zuverlässigen) Faktenchecker und ohnehin als “Checker vor dem Herrn”, also nur kurz dazu einige Anmerkungen :

    1.) Wahrheit gibt es in der Tautologie, bspw. in der Mathematik, wenn ein tautologisches System einen Wahrheitswert kennt.
    Die Aussage “1 + 1 = 2” ist bei bestimmter Mathematik, der bestimmte Axiomatik (inklusive einem bekannten Wahrheitswert >:-> ) zugrunde liegt, wahr.

    2.) Umgangssprachliche Wahrheit gibt es ebenso, bspw. meint der Heinz, wenn er sieht, dass der Dieter sich von Ecki eine Backpfeife eingehandelt hat, als Zeuge vor Gericht, dass seine Aussage wahr sei.
    Der Richter, der schon vi-iele Zeugenaussagen gehört hat, nickt dann nicht selten wissend.

    3.) Weltlich gibt es keine Wahrheit, wie der oben skizzierte Richter zumindest in Bezug auf Zeugenaussagen ebenfalls weiß, sondern Datenlage, Theorie (“Sicht”, auf Daten(lage(n)) und empirische Adäquatheit

    4.) Eine empirisch adäquate Aussage ist nicht “wahr”, sondern eben empirisch adäquat und (bisher noch nicht) widerlegt.
    Auch ist die empirische Adäquatheit bereits ein “heißes Eisen”, denn die Versuchsbedingungen (auch die Erfassung, hier von Heinz, ist gemeint) sind idR weltlich immer ein wenig unscharf bestimmt.

    5.) In der Welt, insbesondere in liberaler Demokratie, auch die vom Liberalismus angeleitete empirische Wissenschaftlichkeit mit ihrer szientifischen Methode ist gemeint, geht es also um einen Wettstreit zwischen erkennenden Subjekten um (festgestellte) Datenlagen und um für diese Zwecke möglichst günstig erstellte Sichten (“Theorien”).
    Diese Diskussion, dieses Argument oder dieser Wettstreit ist möglichst offen und ohne Wahrheit zu behaupten zu führen.

    Mit freundlichen Grüßen und HTH (“Hope This Helps”)
    Dr. Webbaer

    PS und Bonmot :

    ‘Wer “Wahrheit” sagt, will lügen!’
    (C) Dr. Webbaer

  343. #352 Dr. Webbaer
    19/09/2021

    Ischt schon erschreckend, was der wohl momentan bekannteste bundesdeutsche Humorarbeiter (und Studienabbrecher) “auf Lager” hat :

    -> https://twitter.com/janboehm/status/1434491694989418514 (K-Probe : ‘Meinungen im öffentlichen Raum sollten einer strengen, umfassenden medialen und gesellschaftlichen Qualitätskontrolle standhalten. Die öffentliche Repräsentation von Meinungen muss nach Qualität erfolgen.’ – vgl. auch mit der Pluralbildung von ‘Reply’)

    Ja, also wie es nun wirklich :

    1.) Für die liberale Demokratie ist die (weitgehende [1] ) Freiheit der individuellen Meinungsäußerung zentral.
    Die freie Meinungsäußerung dient dem Wettstreit von Ideen und fördert insofern die Wissenschaftlichkeit.

    2.) Auch die von Anwendungen, Anwendungen sind sozusagen der Kick der hier gemeinten freien Wissenschaftlichkeit, Anwendungen sind sozusagen sich täglich beim Nutzer wiederholende Experimente, die die empirische Adäquatheit von naturwissenschaftlicher Theorie (siehe oben, in einem wissenschaftstheoretischen Kommentar des Webbaeren) immer wieder bestätigen und gerade insofern muss die Naturwissenschaft großartig sein.
    Oder?
    ODER?

    3.) Meinungspluralismus ist insofern vonnöten, Meinung unterliegt insofern keiner ‘Kontrolle’, wie in etwa in kollektivistischen Gesellschaftssystemen.

    4.) ‘Qualität’ von Meinung wird in einem (nie endenden) Diskurs bestimmt, Dr. Webbaer setzt hier einfach mal für diese Zwecke die Meinung :
    ‘Jan Böhmermann ist wenig gebildet, nicht ausreichend verständig für das Terrain, auf dem er sich publizistisch bewegt, und wohl auch a bisserl bösartig!’
    Auch für Testzwecke.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]

    Die wünschenswerte individuelle Freiheit der Meinungsäußerung findet sozusagen eine natürliche erste Grenze, wenn mit Gewalt gedroht wird, so etwas geht nicht, die Androhung von Gewalt ist eine Vorstufe der Anwendung von Gewalt und hier gilt aus Sicht Vieler dann das Recht auf Selbstverteidigung, wobei der Staat hier vorab eingreifen darf, damit das Recht auf Selbstverteidigung nicht zur Anwendung gelangt, zweitens ist die Erzeugung von Panik nicht gut, der Klassiker hier sozusagen der Ruf im voll besetzen Theater “Bombe gefunden!”, drittens darf auch Exhibitionismus oder exhibitionistische Äußerung (bestimmte Pornographie ist mitgmeint) verboten werden, aus liberaler Sicht, aus diesseitiger liberaler Sicht.

    Alles andere könnte gehen.
    >:->
    (Geht natürlich in der BRD, die eine unvollkommene Implementierung eines aufklärerischen Gesellschaftssystem darstellt, nicht, in der BRD soll es ca. 30 Gesetze geben, die weitergehend die (se-ehr wichtige, siehe oben) Freiheit der individuellen Meinungsäußerungen behindern.
    Die BRD leidet aus liberaler Sicht insofern seit ihrem Entstehen, abär : insgesamt, Dr. W wird hier ein wenig gönnerhaft, schaut es so-o schlecht dann doch nicht aus)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  344. #353 Herr Senf
    #344 (und km S von mich)
    19/09/2021

    in Zirkow ist der Dorfimbiß abgebrannt, nicht daß RPGNo1 hungern muß

  345. #354 Dr. Webbaer
    19/09/2021

    Nur damit allgemein Bescheid gewusst wird wie A-Geigen, erste Geigen, bundesdeutsch gebucht werden können, Mietmäuler, vgl. auch aktuell hiermit :

    -> https://www.welt.de/politik/deutschland/article233890508/Rezo-Leute-what-the-fuck-Youtuber-ruegt-Korruption-in-der-Politik.html

    Quelle :

    -> https://www.all-in.social

    FYI
    Dr. Webbaer

  346. #355 Dr. Webbaer
    19/09/2021
  347. #356 Herr ɟuǝs
    19/09/2021

    ohje, jetzt hab ich den 7er-Sülz-Monolog vom Webbaer unterbrochen 😉

  348. #357 Dr. Webbaer
    19/09/2021

    No problemo hier.

  349. #358 Dr. Webbaer
    19/09/2021

    Dr. W wird sich nun, nicht nur hier, in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich, sondern auch in anspruchsvolleren Bereichen des Webs, anderswo, für heute und bis frühestens Mitte KW 38 zurückziehen, diese Frage abär bleibt bisweilen :

    Wie konnten derartige Flachwichser in der BRD zu Erfolg kommen?

    MFG + GN
    WB

  350. #359 Dr. Webbaer
    19/09/2021

    PS :

    Vely nice, Dr. Webbaer muss hier bei Tina immer ein wenig lächeln :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=vmmvtX0IUHU

  351. #360 Herr Senf
    #358
    19/09/2021

    Ok. wie lange wird das dauern 😉 welche KW hammer denn?

  352. #361 Joseph Kuhn
    19/09/2021

    @ Herr Senf:

    Leider nur bis Mitte nächster Woche. Dass er zu dull war, selbst einfache Sachen mit den verlorenen Lebensjahren nachzurechnen, hat ihn sicher sehr gekränkt. Vielleicht geht er ein paar Kilometer auf dem Jakobsweg, um sich wieder zu sammeln, in die Nervenklinik wird er deswegen ja nicht gleich wieder müssen.

  353. #362 Adent
    20/09/2021

    Der Webbaer ist ein Feigling. Er geht wohlwissend, dass er falsch liegt nicht darauf ein, dass man die Pandemie auch ohne PCR Test problemlos nachweisen könnte. Traurig, traurig, Vielleicht lieber wegbleiben bis KW38 2022?
    Unergiebiges immer falsch wiederholendes Geschwätz braucht man hier wirklich nicht.

  354. #363 Jolly
    20/09/2021

    @Dr. Webbaer

    ‘Meinungen im öffentlichen Raum sollten einer strengen, umfassenden medialen und gesellschaftlichen Qualitätskontrolle standhalten. Die öffentliche Repräsentation von Meinungen muss nach Qualität erfolgen.’

    Ein anderer ‘bundesdeutscher Humorarbeiter’ hat das übrigens bereits zu Ende gedacht, in Qualityland.

    Dem Ganzen kann ich mich nur vorbehaltlos anschließen. Wir benötigen keinen OLT, sondern mehr QLT, sprich Qualitys (Mehrzahl), Qualitäts-Laber-Threads.

    Sie sehen das anders? Antworten Sie hier.

    Offen für alles.

  355. #364 zimtspinne
    20/09/2021

    @ Jolly

    Vielleicht sollte man alle Tintenstrahldrucker-Hersteller mal ins Qualityland einweisen und bootcampen.

    Wie stellst du dir denn die Qualitätsarbeit hier so vor?

    Gerade erzählt mir eine Mitarbeiterin von Höfer-Chemie, dass samstags kein Werktag sei.
    Ich warte seit Dienstag auf eine Lieferung von denen, und muss feststellen, Paketpost aus Indonesien ist schneller als der DPD.
    Freitagmorgen verschickt, Mittwochabend bei mir (mit Express).
    Qualität ist allgemein immer öfter Mangelware.

  356. #365 zimtspinne
    20/09/2021

    Dass der Samstag sehr wohl zu den Werktagen zählt, wird immer wieder von Gerichten bestätigt.
    Als Begründung ziehen die Gerichte häufig eine Definition im Bundesurlaubsgesetz heran: „Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind.”

  357. #366 zimtspinne
    20/09/2021

    Apropos Qualität.
    Alles rund um die Marihuana-Produktion strotzt nur so vor Qualität.
    Nicht, dass ich anbaue (nur mal testweise vor paar Jahren), aber was in dieser Parallelwelt an Anspruchshaltung herrscht, ist immer wieder faszinierend.

    Daher Pro-Tipp des Tages:
    Alles rund um Garten, Pflanzenanbau, egal welche Kulturen unter welchen Bedingungen: die besten Ratgeber gibts in der Cannabiswelt. Und qualitätativ hochwertige Produkte, auf die man sich verlassen kann.
    Braucht man Geheimtipps (wie nicht mehr erhältliche Dünger oder Pestizide), kann man dort auch fündig werden. Nein, nicht im darknet, es gibt legale Umgehungsstraßen.
    Jaja, Drogen motivieren immer wieder zu erstaunlichen Fähigkeiten und Höchstleistungen 😉

    Anmerkung:
    Einige Sorten von Peters Dünger, zB Excel CalMag, sind nicht mehr erhältlich für privat, weil damit Sprengstoff hergestellt werden könnte. (Ammoniumnitrat ist dabei Stein des Anstoßes)

    https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/ammoniumnitrat-duenger-sprengstoff-100.html

    Nächstes Produkt, das ebenfalls nicht mehr in früherer Konzentration erhältlich ist: Wasserstoffperoxid

    Ich denke, in 10 Jahren spätestens muss man für jedes Insektizid, Biozid oder Dünger in einen Spezialladen im Hochsicherheitstrakt und bekommt dann gegen Aufnahme sämtlicher Personaldaten eine Mini-Abgabemenge in Minidosierung.

    Hauptsache, Homöopathie gibts weiterhin überall und in jeder Menge! Und auch sonst jeden giftigen und gemeingefährlichen Plunder.

  358. #367 noch'n Flo
    20/09/2021

    @ RPGNo1 – Nachtrag zu #341:

    Gerade vorhin im ARD-Videotext gelesen: die Briten ändern per 1. Oktober ihr internationales KfZ-Kennzeichen von “GB” zu “UK”.

    Das wird jetzt wirklich ein wenig albern…

  359. #368 zimtspinne
    20/09/2021

    Floh, du musst sowas wissen –
    wie heißt die seltene Krankheit, bei der die Betroffenen fast nur noch in Dunkelheit ohne soziale Kontakte leben? Es geht nicht nur um Licht, für sie ist alles schmerzhaft und irgendwann liegen sie fast nur noch im Bett, können nichts mehr tun und jeder Kontakt mit Angehörigen ist qualvoll?
    Fand das eine der abartigsten, schlimmsten Krankheiten, da es auch keinerlei Behandlungsmöglichkeiten gibt.
    Weißt du, wie die heißt zufällig?

  360. #369 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/09/2021

    @ zimti:

    Muddi und ich haben nicht den blassesten Schimmer, worauf Du hinaus willst. Soll das sowas ähnliches sein, wie bei Hannelore Kohl?

  361. #371 zimtspinne
    21/09/2021

    nee, noch etwas ganz anderes und schlimmeres.
    Ich hatte dazu einen Bericht gelesen, da gings irgendwie auch um Forschungsmittel.
    Gestern kam ich mit einer Freundin auf das Thema und da fiel mir einfach die Krankheit nicht mehr ein und ich finde sie auf Anhieb auch nicht so einfach unter den seltenen Krankheiten, gibt etliche, die so ähnlich sind…

    Sie hatte aber auch eine Abkürzung (ähnlich ALS etc)

  362. #372 zimtspinne
    21/09/2021

    alsooo,
    der Horror an der Krankheit war nicht mal zuerst, dass sie unheilbar ist und ziemlich viel Leiden auslöst, es keine Medikamente gibt zur Linderung und kaum Forschung betrieben wird wie eben bei den Orphans üblich….
    da wurde die GEschichte einer jungen Frau beschrieben, die nur immer ganz kurz und nicht sehr häufig Kontakt zu ihren Eltern und Angehörigen haben konnte, sie lag die ganze Zeit im Bett, und wurde auch rund um die Uhr gepflegt.
    Das Problem war, dass jeder Kontakt mit anderen Menschen, auch den Pflegern, Ärzten, für sie wohl sowas wie die Hölle auf Erden war und sie nach nur kurzen “Treffen” mit ihren Eltern einen ganzen Tag lang brauchte, um sich davon zu erholen.
    Ich weiß nicht mehr, ob ihr Stimmen, Körperkontakt, Gerüche, Licht, jegliche Reize usw körperliche Schmerzen bereiteten – ich glaube, genauso war es auch.

    Das war so wie lebendig begraben irgendwie.

    Da dachte ich, von allen Krankheiten, von denen ich je hörte, ist das so ziemlich die übelste.
    Sie führt auch unweigerlich zum Tod, wenn ich es recht in Erinnerung habe, weiß aber nicht mehr, wie die Bettlägerigkeit zustande kam und woran sie sterben.

  363. #373 Dr. Webbaer
    21/09/2021

    Wir benötigen keinen OLT, sondern mehr QLT, sprich Qualitys (Mehrzahl), Qualitäts-Laber-Threads.

    Sie sehen das anders? Antworten Sie hier. [Kommentatorenfreund “Joker | Jolly”]

    Quollitie ist eigentlich immer gut, sicherlich hätte Dr. Webbaer weiter oben in diesem Kommentariat mehr auf sie acht geben können, hätte bspw. darauf verzichten können die gemeinten Flitzpiepen mit einem F-Wort zu belegen, abär :
    Diese Leutz reden selbst so, “Klöten-Böhmermann” und “Rezo” sind gemeint, sicherlich ist “Dr. Huhn” im Vergleich ein ganz helles Licht, der ist da irgendwie rein geraten, was nicht bös gemeint war.

    Quollitie ist ja das, was bundesdeutsch medial-politisch immer weniger stattfindet, bedauerlicherweise und wohl bereits stattfindender Devolution geschuldet.
    Dr. Webbaer freut sich schon auf “RRG”, diese Option liegt wohl in Umfragen vor der Wahl in Führung, wenn den Demoskopen getraut werden darf.

    I.p. Qualitätsmanagement kennt sich Dr. Webbaer, auch im diesbezüglich in der Wirtschaft nicht selten Heuchelhaften – es geht ja so doch mehr um die Außenwirkung, um die PR – a bisserl aus.
    Unternehmen lassen sich gerne so zertifizieren, wenn’s nicht viel kostet.

    Denkbarerweise sind Kommentatorenfreund “Joker | Jolly” und die Kunstfigur “Dr. Webbaer” hier, in diesem Kommentariat, wichtig.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der leider Kunstbanause ist und dem von Ihnen dankenswerterweise bereit gestellten Webverweis nicht längere Zeit gefolgt ist, die beiden Künstler machten abär einen sympathischen Eindruck)

  364. #374 Dr. Webbaer
    21/09/2021

    Hier aktuelle bundesdeutsche Quollitie noch kurz zitiert :

    ‘WIR SIND EIN LAND MIT MIGRATIONSHINTERGRUND.’ [FWS] + ‘IN DEM MOMENT, IN DEM WIR SEHEN, DASS DIKTATUREN ODER AUTOKRATIEN WOMOEGLICH SCHNELLERE ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN, WAS KLIMASCHUTZ ANGEHT, WERDEN WIR UNS IRGENDWANN FRAGEN MUESSEN : KOMMEN WIR MIT DER LIBERALEN DEMOKRATIE, SO WIE WIR SIE – ENTSCHULDIGUNG, MIT UNSERER LAHMARSCHIGKEIT BETREIBEN – AN UNSERE GRENZEN? [Hajo Schumacher] + ‘KLIMASCHUTZ IST DIE EXISTENZIELLE AUFGABE UNSERER GENERATION.’ [Robert Habeck]

    (Sorry wieder für die Großschreibung, Dr. Webbaer notiert sich manchmal so auf die Schnelle.)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  365. #375 Dr. Webbaer
    21/09/2021

    Zu den “Corona”-Berechnungen i.p. Schadwirkungen vielleicht noch kurz, wie groß der persönliche durchschnittliche Lebenszeitverlust je (bundesdeutscher) Person sein könnte, liegt er bei einem Tag, bei einer Woche oder vielleicht gar bei einem Monat?

    Dr. Webbaer weiß, dass so nicht leicht zu rechnen ist, die gesamte epidemiologisch beschreibbare Lage ist ja unklar, die verdammten kleinen, äh, Mikroorganismen sind sozusagen personell stark vertreten, wie kann so bei ca. 50.000 womöglich durch “Corona” zusätzlich bundesdeutsch verstorbenen Personen sinnhaft gerechnet werden?

    Ansatz :

    Bei einer sozusagen zünftigen Epidemie sollte eine derart bestehende durchschnittliche Schadwirkung von ca. einem Monat vorliegen, damit die Maßnahmen irgendwie gerechtfertigt erscheinen.
    Hier liegt eine Setzung vor, die angefragt und ergänzt werden darf.

    Dann müssten, andersherum gerechnet, etwa sieben Millionen Lebensjahre eben durch “Corona” verloren gegangen sein.
    Kann dies der Fall sein?

    “Dr. Webbaer” glaubt, dass dies nicht möglich ist, will hier keine eigenen, dann notgedrungen unappetitlichen Rechnungen aufstellen, bleibt also irgendwie bei einem Tag bis einer Woche, den letztgenannten Wert für unwahrscheinlich haltend.
    Jeder darf selbst mal ein wenig zu rechnen versuchen.
    Es lohnt sich eigene Gedanken zu machen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der meist rechnen ließ, den Blaumann dann mehr im “Meta” anhatte)

    PS:
    Irgendwo war auch zu lesen, dass im letzten Jahr “Corona”-Patienten etwa zwei Prozent der bundesdeutschen Krankenhaustage sozusagen belegt haben.
    Kann dies sein?

  366. #376 Dr. Webbaer
    21/09/2021

    PS:

    Und nicht vergessen, dieser Vergleich scheint zu passen :
    Die Raucherei hat statistisch dem Schreiber dieser Zeilen 3, in Buchstaben : drei Lebensjahre gekostet.
    Im Auto und bei teils auch a bisserl extrem sportlicher Betätigung wäre er auch schon mal fast verreckt, jeweils und jeweils vglw. sehr frühzeitig.
    “Dr. Webbaer” glaubt nicht, dass es anderen sehr viel anders ergangen ist.

  367. #377 Herr ɟuǝs
    voll daneben
    21/09/2021

    … da isser ja schon wieder 😉

  368. #378 Dr. Webbaer
    21/09/2021

    Ischt ein Running Gag von “Dr. Webbaer” sich zu verabschieden, gerne auch mit klarer Zeitangabe, um dann einfach weiterzulabern.
    Mit Quollitie, wie gewohnt.

    MFG
    WB

  369. #379 Dr. Webbaer
    22/09/2021

    Zum Wesen der Statistik vielleicht noch kurz, hier stecken, lateinisch, das ‘Stare’, das Stehen, der ‘Status’ und der ‘Staat’ drinnen, die Standortbestimmung sozusagen, auf Basis von Daten (“Gegebenes” ist gemeint”) und von Fakten (“Gemachtes” ist gemeint, Fakten sind witzigerweise, durch Erfassung, gemacht) oder deutsch : Tatsachen (“Tatsachen” sind getätigt, benötigen einen Erfassenden und Zeugen, wie bei den Fakten, die Begriffe sind wohl bedeutungs-identisch) :

    Die Statistik meint die Lehre von der Verwaltung von Stati, sie ist im Verwaltungswesen, auch bei Einheiten der politischen Herrschaftssysteme wichtig, sie ist allerdings, mit der Zeit, auch eine Art Kunst geworden, wie etwa auch die Buchführung (die also ebenfalls eine Art Kunst geworden ist, keine Übertreibung).

    Die Statistik ist insofern auch weitgehend, von der eigentlichen Erfassungstätigkeit von Fakten oder Tatsachen weggehend, mehr und mehr mathematisiert worden (die Mathematik, die Kunst des Lernenens, meint die abstrakte und wiederverwendbare Fähigkeitslehre), mittlerweile zumindest auch impizit um die Stochastik, die Ratelehre, ergänzt, die heutzutage von der Abnehmerschaft qausi automatisch erwartet wird, wenn Kräfte der Stochastik der Menge gegenüber auftreten.

    Die Stochastik soll an dieser Stelle, die Statistik ist die Erfassungslehre, von Stati, nicht näher erklärt werden,

    Mit freundlichem Grüßen
    Dr. Webbaer

  370. #380 Dr. Webbaer
    22/09/2021

    *
    die Mathematik, die Kunst des Lernen[]s
    [“Fähigkeitslehre, abstrakt”]

    **
    wenn Kräfte der St[atistik} der Menge gegenüber auftreten

  371. #381 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/09/2021
  372. #384 Dr. Webbaer
    23/09/2021

    Ganz genau, Hans-Georg Maaßen repitiert hier :

    -> https://www.welt.de/politik/deutschland/article233972654/Maassen-bezeichnet-die-Beobachtung-der-AfD-als-falsch.html

    … nur liberales Gedankengut.

    Politische Parteien sind vom Staat nicht zu “beobachten”, Abhöraktionen und der Einsatz von Agenten ist in liberaler Demokratie nicht vorgesehen.

    Die BRD geht hier, vermutlich auch aus historischer Erfahrung, die NS-Zeit ist gemeint, anders vor, anderswo in liberaler Demokratie gibt es so etwas nicht.
    Aus gutem Grund nicht, denn die Gefahr, dass Regierende anfangen politische Gegner zu bespitzeln und zu “zersetzen”, ist groß.

    Auch soll es in liberaler Demokratie keine Bespitzelung und “besondere Handhabung” von Gegnern der Herrschaftsform geben.

    Dies ist sozusagen das dritte Leistungsmerkmal der Liberalen Demokratie :

    1.) Die Macht geht vom Wahlvolk aus.
    Mandatsträger sind sozusagen Angestellte des hier gemeinten Volks.
    Sollte so vergessen werden, darf so abgewählt werden.

    2.) Friedliche Machtwechsel werden möglich, was kein sozusagen Normalzustand i.p. Machtwechsel darstellt.
    Sir Popper hob gerade auch darauf ab.
    Er sah hier gar, lol, ein primäres Leistungsmerkmal.

    3.) Gegner oder Feinde des Herrschaftssystems “Liberale Demokratie” werden ausgehalten, es muss niemand wegen staatsfeindlicher Gegenrede festgesetzt werden.
    Der Vorteil dieses dritten Alleinstellungsmerkmals springt ins Auge, es werden (en masse) Ressourcen gespart, andere Herrschaftssysteme, gerade auch kollektivistische, müssen “einknasten” und Lagerbildung für Andersdenkende betreiben.
    Sie können Gegenrede nicht aushalten.
    Genau hier spart die Liberale Demokratie wichtige Vorteile einbringend.


    Doitscher Sonderweg also auch hier (wieder einmal) nicht gut, werden politische Kräfte verbrecherisch, ist ihnen mit dem Rechtsapparat zu begegnen, sehr gerne auch sehr streng.
    Nicht aber für bloße Meinung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  373. #385 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/09/2021

    Heute war wieder Impftag in der Praxis. Und im Gegensatz zum Frühjahr, wo die Leute froh waren, endlich geimpft werden zu können, hatte ich heute beim obligatorischen ärztlichen Vorgespräch jede Menge Personen, die eigentlich gar nicht hinter der Impfung stehen, sondern sich nur wegen des “zunehmenden Drucks” impfen lassen.

    Tempus mutant… et nos mutantor in illis…

    Immerhin hat der Bundesrat heute beschlossen, dass die Tests nur noch bis 10.Oktober kostenfrei für alle sein werden; für eine Übergangszeit bis Ende November können sich noch all diejenigen kostenlos testen lassen, die noch auf die zweite Impfung warten.

    Ist zwar wieder ein Kompromiss (nach guter Schweizer Art), geht aber m.E. in die richtige Richtung.

    Ich bin bereits am Überlegen, nach unseren Herbstferien die Tests für alle anderen nur noch gegen Vorkasse anzubieten. Ich fürchte nämlich, dass es da so manche*n geben wird, die/der die Bezahlung verweigern wird, weil sie die Entscheidung des BR nicht akzeptieren wollen… 🙁

  374. #386 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/09/2021

    Ich bin ja noch ein Update von den Kätzchen schuldig. Wie schon weiter oben geschrieben, wurde Lili am Montag vor einer Woche rollig:

    https://up.picr.de/42119618xn.jpg

    Das Ganze ging dann über 4 Tage, in denen sie sich uns allen bei jeder Gelegenheit “anbot”:

    https://up.picr.de/42119620rp.jpg

    Ihre Schwester Lucie hat das Ganze irgendwie falsch verstanden:

    https://up.picr.de/42119619zs.jpg

  375. #387 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/09/2021

    Am Mittwoch dieser Woche wurden nun beide kastriert. Ehrlich gesagt: es hat uns schon ein wenig wehgetan, dass diese beiden Schönheiten keinen Nachwuchs mehr haben werden. Als rote Türkisch Angora hätten die beiden sicherlich das Interesse so mancher Züchter erregt.

    Sogar unsere Tierärztin hätte gerne ein Kätzchen aus einem eventuellen Wurf gehabt. Aber auch sie hat natürlich eingesehen, dass es wenig Sinn macht, noch mehr Katzen in die Welt zu setzen, für die man ja auch erst einmal Besitzer suchen muss.

    Abgesehen davon wären die beiden derzeit sowieso zu jung für Nachwuchs gewesen. Also hätten wir beide noch monatelang bei uns einsperren müssen, bis sie vernünftigerweise hätten gedeckt werden können.

    Nach der Kastration waren die beiden zunächst natürlich total platt:

    https://up.picr.de/42119693dd.jpg

    Und total ungnädig. Aber das hat sich sehr schnell wieder gegeben und die beiden haben sehr schnell Muddis und meine Nähe gesucht und mit uns im Bett gekuschelt.

    Immerhin hatte die Kastration sofort einen beruhgenden Effekt auf die Lage bei uns – zum allerersten Mal gab es Frieden am Futternapf:

    https://up.picr.de/42119694qx.jpg

    Marie hat ausserdem gestern Abend mal wieder “Lehrmaterial” vom Feld mitgebracht – eine stattliche Schärmaus. Geschwächt, aber noch nicht tot, damit konnten die Kleinen schön üben.

    Und so hat Lili gestern Abend ihren ersten erfolgreichen Tötungsbiss gesetzt:

    https://up.picr.de/42119695qy.jpg

    Danach war sie darüber so aufgeregt, dass sie die Maus erstmal ins Katzenklo gespielt hat. Woraufhin Marie völlig empört doie Maus wieder nach draussen getragen hat. Motto: “Vorsicht, Kinder, die könnte verschluckbare Kleinteile enthalten!”

    Und heute sind die Kleinen schon wieder komplett in der Spur:

    https://up.picr.de/42119696zg.jpg

    Ach ja, noch ein netter Nebeneffekt der Kastratrion: Lili hatte in den letzten 3 Wochen immer wieder an den unmöglichsten Stellen uriniert, bevorzugt in meinem Bett und noch bevorzugter mitten in der Nacht. Das hat nun schlagartig aufgehört. 🙂

  376. #388 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/09/2021

    Sorry wegen der teilweise schlechten Bildqualität, die Fotos entstanden teilweise unter schwierigen Lichtbedingugen.

  377. #389 zimtspinne
    25/09/2021

    Im Freigang waren sie aber noch nicht?
    Das wäre ja etwas riskant gewesen mit jederzeit drohender Rolligkeit^^

    Ja, die Katzen sind nach Narkosen heutzutage echt schnell wieder richtig fit.
    obwohl ich nicht so ganz sicher bin, ob provinzielle Tierärzte das so gut machen, die geben einfach Aufwachspritze und gut… ansonsten läuft die Narkose wie eh und je und ist total veraltet.
    Mein Rollmops wurde ja schon vor längerer Zeit kastriert und bei ihm war das noch richtig drastisch….
    erstmal wurde er noch belämmert ausgeliefert (heute sind sie im Aufwachraum und werden überwacht, jedenfalls bei den zwei TÄ, bei denen ich bin, und man bekommt sie erst im richtig wachen Zustand zurück), dann torkelte er auch nach Stunden noch und fiel um (als damals schon großer, kräftiger Kater) und kotzte sich anschließend mehrere Tage die Seele aus dem Leib (als Nahrungsmonster, das alles inhaliert und nie danach erbricht).
    Die ersten 1,5 Tage wollte er nichts fressen, danach kotzte er alles wieder raus.
    Ich war schon kurz davor, nochmal hinzugehen und hatte es für Tag 4 nach Kastra geplant… aber an diesem Tag ging es endlich bergauf und er fing an zu fressen und nur noch einmal zu spucken.
    Man muss dazu sagen, der damalige TA war zuvor bei Großtieren tätig und hatte erst kurz eine Kleintierpraxis. Vielleicht hat er einfach auf halbe Kuh dosiert und das ging etwas schief…..

    Gut, dass ihr das zügig durchgezogen habt, bevor sich das Markieren noch etabliert…. das kommt gar nicht mal so selten vor, eher bei Katern allerdings.
    Mädels markieren aber auch viel seltener, meine Cleo war ja mehrfach rollig, weil das etwas schieflief mit der Kastra und in der Zeit nie unsauber gewesen.

  378. #390 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/09/2021

    @ zimti:

    Nee, nach draussen lassen wir sie erst nach unserem Urlaub.

  379. #391 Herr ɟuǝs
    schaumermal
    27/09/2021

    Schweigen im Walde oder der Lämmer, der Wahlschock sitzt wohl?
    Und der Armin macht nun den Donald, ich hab doch gewonnen.
    Ob es noch lustiger wird in einem Deutschland ganz ohne Muddi?

  380. #392 stone1
    29/09/2021

    Willkommen Österreich ist in die neue Saison gestartet, die erste Folge hab ich verpasst, hier sind Maschek aus der gestrigen Sendung. Viel Vergnügen.

  381. #393 Dr. Webbaer
    01/10/2021

    Mehr S als mit “Mutti” kann es politisch in der BRD nicht werden, dann schon lieber “RRG” oder diese Politikdarstellerin mit gefälschtem Lebenslauf als Vizebundeskanzler, war der Joschka ja auch schon mal, der war abär deutlichst verständiger.

    Armin Laschet muss ja leider so tun als hätte die Union auch diese Wahl gewonnen, lol, ansonsten bliebe das politische Karriere-Ende, in Form des Vorsitzes bei der Adenauer-Stiftung zum Beispiel.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    “S” == “suboptimal”

  382. #394 Dr. Webbaer
    01/10/2021

    Amüsant auch dieser Spruch des bekannten bundesdeutschen Staatskomikers :

    Wanderwitz ist stabiler als seine Partei.

    Gemeint war wohl das überdurchschnittliche Absacken der CDU im Osten Deutschlands, mehr als 10 Prozent Minusstimmen konnten dort realisiert worden, was der bekannte Staatskünstler anscheinend für ‘stabil’ hält; sicherlich hat der wandernde Witz mit seinen Beschimpfungen davon einige Prozent direkt zu verantworten.

    MFG
    WB

  383. #395 hwied
    02/10/2021

    Auffällig ist das überdurchschnittliche Absacken der Intelligenz bei den Grünen und der FDP. Die haben sich doch tatsächlich darüber gestritten, ob man die Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn auf 100 km/h begrenzen soll. Die FDP hat das Tempolimit abgelehnt.
    Die FDP sollte sich mal lieber um die Dauerstaus auf den Autobahnen kümmern.
    Und die Grünen, die ein Tempolimit einführen will. Das ist doch total überholt, mehr als 80 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit sind gar nicht mehr zu realisieren. Ich denke, Lindner will auf diese Weise eine sachliche Diskussion mit den Grünen vermeiden und ablenken.

  384. #396 Dr. Webbaer
    02/10/2021

    @ Kommentatorenfreund ‘hwied’

    Die Diskussion über das Tempolimit auf bundesdeutschen Autobahnen ist aus diesseitiger Sicht primär ideologisch determiniert, es geht darum dieses deutsche Alleinstellungsmerkmal, das auch symbolisch für Freiheit steht, zu beseitigen, der Bürger soll (noch) handzahmer werden, sich daran orientieren, was ihm erlaubt, nicht daran, was ihm verboten ist.
    Sehr gut beobachtet, Herr Wied, die Leutz werden sukzessive dümmer, wer noch die Politik der Sechziger und Siebziger kennt, weiß, was und wer gemeint ist.
    KA, woran dies liegt, eigentlich wäre ein Anstieg von Bildung und Verständigkeit zu erwarten, wenn der Einzug der netzwerkbasierten Kommunikation, die globale Bereitstellung von Wissen und die Möglichkeit bei Spitzenkräften auch mal direkt nachzufragen vorliegt.
    Insbesondere deshalb ist wissenschaftsnahes WebLog-Wesen großartig, der Webbaer mag ja auch den hiesigen werten Inhaltegeber ganz besonders, auch wenn sich interessierte Fachfragen bisher nur zwei-, dreimal ergeben haben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  385. #397 Dr. Webbaer
    02/10/2021

    Am Rande notiert :

    Der Webbaer mag ja eigentlich “ACAB”, Annalena Baerbock, ein Verwandschaftsverhältnis besteht nicht, als Person, sie ist nett und trotz ihrer kleinen Mogeleien beim CV traut Dr. Webbaer ihr, anders als anderen “Neulinken” und Ökologisten, keine Bosheit zu.
    Sie scheint abaer doch frickin blöde zu sein.
    Vielleicht gibt sich dies noch über die Jahre, vielleicht ist sie mit sechzig oder siebzig Jahren auch ein wenig klug und weise, demnächst also.
    Nobody is born perfect.

  386. #398 hwied
    02/10/2021

    Kommentatorfreund Dr. webbaer.
    Das Tempolimit hat Signalcharakter, gut erkannt, es ist aber ein vernünftiges Signal.
    Mit 2 Tonnen Eigengewicht und 200 km/h über die Autobahn zu donnern ist irgendwie passé und spätpubertär.
    Haben Sie mal beobachtet wie weltmännisch und charmant sich Lindner verhält, wenn die Baerbock in seiner Nähe ist ?
    Was jetzt das Niveau der Parteidiskussionen betrifft, das hängt natürlich von den Persönlichkeiten ab, die die Parteien anführen. Und da die meisten aus dem parteiinternen Kader stammen, gibt es keine echten Charaktere mehr.
    Früher waren noch Panzerkommandanten, Falschirmspringer, KZ-Kommandanten und einfache Handwerker unter ihnen.
    Heute muss man einen Doktortitel haben und gute Beziehungen, das reicht.

  387. #400 stone1
    04/10/2021

    @RPGNo1

    Wb!
    Was den Happen betrifft, frag ich mich grad, was es denn außer dem (mRNA)-Covid-Vakzin in letzter Zeit noch so an großen Erfolgen in der medizinischen Forschung gegeben hat, die mediale Berichterstattung war in dieser Hinsicht seit Corona ja beinahe schon monothematisch (gefühlt zumindest).

  388. #401 Herr Senf
    OT Nobel
    04/10/2021

    heute um 11:30 wird Karoline bescheid sagen – mRNA?
    es sind aber 4, gehen tun nur 3, was nu?

  389. #402 Herr Senf
    OT Nobel 11:40
    04/10/2021

    David Julius und Ardem Patapoutian haben ihn für’s Fiebermessen gekriegt 😉

  390. #403 RPGNo1
    04/10/2021

    @Herr Senf

    Ich musste mich erstmal über die Herren schlau machen. Ihr Forschungsgebiet hört sich jedenfalls spannend an und ist sogar für mich Laien verständlich. 🙂

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/nobelpreis-fuer-medizin-geht-an-david-julius-und-ardem-patapoutian-a-507a91ca-45de-48ec-acd3-4c3f2047b225

  391. #404 Ursula
    Wien
    04/10/2021

    @RPGNo1
    Willkommen zurück aus dem Urlaub!
    Ich hoffe, du hast ihn auch genossen!

  392. #405 Herr Senf
    OT Nobel im Navi
    04/10/2021

    morgen um 11:30 gibt es den Nobelpreis für Physik
    wird es ein Hattrick “Schwarze Löcher”, diesmal für ihren Schatten
    oder Abwechslung, mal wieder was mit Quanten (-computern)
    Astronomie und Mathe gehören da ja irgendwie zur Physik 😉
    während übermorgen der für Chemie der “kleine” für Physik ist

  393. #406 Herr Senf
    OT Nobel 12:00
    05/10/2021

    also ganz was Neues
    Manabe/USA und Hasselmann/Dt für den Klimawandel
    und 50% Parisi/It für Unordnung und Fluktuationen

  394. #407 stone1
    05/10/2021

    Hier die ORF-News zum Physiknobelpreis 2021:
    https://science.orf.at/stories/3209048/
    Etwas ausführlicher bei spektrum.de:
    https://www.spektrum.de/news/live-wer-bekommt-den-nobelpreis-2021-fuer-physik/1933237

  395. #408 RPGNo1
    05/10/2021

    @Ursula

    Danke, ich fühle mich erholt. 🙂

    Was aber auch unbestreitbar am Wetter lag, so eine Mischung aus Spätspätsommer und Frühherbst mit einer gelegentlichen Prise heftiger Wind, der das Hirn freipustet.

  396. #409 Ursula
    05/10/2021

    @RPGNo1
    Freut mich, dass du einen schönen Urlaub hattest!
    Wind gibt es bei uns derzeit auch, aber leider so einen blöden föhnigen, der Kopfweh verursacht! Aber sonst war hier auch ein angenehmes mildes Herbstwetter!

  397. #410 Ursula
    05/10/2021

    @stone1
    Die Nobelpreise hab ich gar nicht mitgekriegt!
    Sehr interessant, auch die weiter oben verlinkten für Medizin!

  398. #411 Dr. Webbaer
    05/10/2021

    @ Kommentatorenfreund ‘hwied’ und hierzu kurz :

    Haben Sie mal beobachtet wie weltmännisch und charmant sich Lindner verhält, wenn die Baerbock in seiner Nähe ist ?

    Dies liegt daran, dass nicht nur in bundesdeutscher Gesellschaft mittlerweile durchgesetzt ist, dass ein tumbes Stück, eine Person, die nicht angemessen artikulieren kann, was sie denkt, im Gegensatz zu doof, die Doofheit meint die Harthörigkeit, die vergleichsweise Unfähigkeit erhaltene Nachricht passend aufzunehmen, nicht öffentlich kritisiert werden darf, wenn es weiblich ist oder anderswie Gruppen angehört,

    … die als besonders schützenswert gelten, diese dürfen nur mit Samthandschuhen angefasst werden, will sich nicht dem Verdacht ausgesetzt werden x-istisch zu sein.

    Frau Baerbock ist aus diesseitiger Sicht tumb und doof und wie gerade beschrieben angeblich besonders schützenswert.

    Klar, so liegt ein oder das oder vielleicht auch das zentrale Scheitern einer Gesellschaft vor.
    Dr. Webbaer ist da kulturpessimistisch, dies mittlerweile gut begründet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  399. #412 RPGNo1
    05/10/2021
  400. #413 RPGNo1
    05/10/2021

    Ohne Worte!

    Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Nord bestätigte, besteht zum einen der Verdacht, dass der Hausarzt [Dr. Gerhard Holst] aus Wemding Impfbescheinigungen ausgestellt hat, ohne die Impfungen auch wirklich verabreicht zu haben.
    […]
    Außerdem wird der Arzt verdächtigt, Corona-Impfungen nur vorgetäuscht zu haben. Es könnte sein, dass er seinen Patienten, die zu ihm wegen einer Corona-Impfung kamen, statt eines Corona-Impfstoffes Kochsalzlösung oder Ähnliches verabreicht hat.

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/corona-impf-skandal-das-sind-die-vorwuerfe-gegen-den-arzt-aus-wemding,SktC7iG

  401. #414 noch'n Flo
    östlich von Korsika
    05/10/2021

    @ RPGNo1:

    Die Praxis ist also “aus gesundheitlichen Gründen” geschlossen. Hmmm…

    Ich könnte mir vorstellen, dass sich dieser “Kollege” damit verteidigt hat, diejenigen, die die Impfung tatsächlich wollten, mit der Injektion von NaCl ja nur vor dem “Tod durch die Impfung” schützen zu wollen. Das wäre dann ein ausreichender Grund für einen 6wöchigen Urlaub in der Geschlossenen (Fremdgefährdung infolge Wahnvorstellungen, das reicht für PsychKG).

    Nur meine € 0.02 .

    (Ich war heute übrigens auf einer Querdenker-Demo:

    https://up.picr.de/42191184tx.jpg

    😉 )

  402. #415 Dr. Webbaer
    06/10/2021

    Hier hat Dr. Webbaer gerade zum Wesen der Wahrheit, nun, der Wahrscheinlichkeit, erklärt :

    -> https://scienceblogs.de/mathlog/2021/10/03/das-gespenst-der-wahrscheinlichkeit/ (auch i.p. “Corona”)

    Hier hat er allgemein ein wenig genagt :

    -> https://scienceblogs.de/wissenschaftsfeuilleton/2021/10/02/wissenschaft-und-bildung/

    Und eigentlich ist ja alles auch egal, wenn alle dull sind, Dr. Webbaer spielt im Abgang begriffen gerne noch wie folgt ein, musikalisch :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=QxIWDmmqZzY&list=RDQxIWDmmqZzY (gute Chickies, einstmals)

    Mit freundlichen Grüßen + GN
    Dr. Webbaer

  403. #416 Dr. Webbaer
    06/10/2021

    Ach ja. diese kleine Auseinandersetzung mit dem Autisten Dr. Frank Wappler war auch nicht schlecht, es ging hier auch, randseitig, ins Metaphysische, Webbaeren dort besonders gut sein, auch qua Herkunft :

    -> https://scienceblogs.de/wissenschaftsfeuilleton/2021/10/02/wissenschaft-und-bildung/

    MFG
    WB

  404. #417 stone1
    06/10/2021

    […]
    Die deutsche Gesellschaft hält wiederum mit Gender-Wahnsinn, Vegan-Kost und ideologisierten Kiez-Kampagnen dagegen. Der neue jugendliche Prototyp des komplett wehruntüchtigen ‘Lauchs’ soll nun das Bollwerk der Demokratie gegen fanatische Terroristen und die zersetzende schwere organisierte Kriminalität sein. Aufgrund der sowieso negativen Geburtenrate im bürgerlichen Lager, dürfte aber auch dieser bizarre Versuch schnell von alleine aussterben.
    […]
    wäre jetzt die Zeit, sich grundlegende Gedanken über die Zukunft unserer Gesellschaft zu machen.
    Verstehen Sie diese Worte bitte nicht nur als bitteren Sarkasmus, sondern auch als Rückkehr zum Rechtsstaat und zur wehrhaften Demokratie im Rahmen der eigenen Resilienz.
    Sören Sünkler, Editorial K-ISOM 05/2021

    Harte Worte, aber angemessen und angebracht. In Ö sieht es wohl leider nicht sehr viel besser aus, wenn man sich die vielen verwöhnten, verzogenen und verfettenden jungen Leute ansieht, die völlig aufgeschmissen sind, wenn bei Ihren Smartphones mal der Akku alle ist.

  405. #418 RPGNo1
    06/10/2021

    Der nächste Nobelpreis geht auch an einen deutschen Forscher.

    Die Schwedische Akademie der Wissenschaften vergibt den Chemie-Nobelpreis in diesem Jahr an den Frankfurter Benjamin List und den Briten David MacMillan. Sie werden für ihre Arbeiten zum Aufbau von Molekülen ausgezeichnet.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/benjamin-list-nobelpreis-fuer-chemie-geht-an-deutschen-molekuel-forscher-a-fb936e04-db74-49e4-9a97-b8a500ac3298

  406. #419 RPGNo1
    06/10/2021

    Die ÖVP grollt: Ihre Parteizentrale und das Kanzleramt wurden durchsucht.

    https://www.spiegel.de/ausland/oesterreich-ermittler-durchsuchen-kanzleramt-und-oevp-zentrale-a-1ec65c13-7c06-416f-a781-bf0dc89d81c6

    @Ursula/stone1

    Was meint ihr? Wird sich Kurz noch lange halten? Oder ist seine Teflonschicht zu unzerstörbar?

  407. #420 Ursula
    06/10/2021

    @RPGNo1
    Heftige Geschichte, und schwere Anklagepunkte!

    Ich denke nicht, dass Kurz zurücktritt! Wir haben diesbezüglich keine Kultur in Österreich. Siehe Causa “Waldheim” annodazumal.
    Und leider ein Denken von einer bestimmten Wählerschicht, dass sich auf das “jetzt erst recht” beschränkt, wenn man einen ihrer Lieblinge an den Kragen möchte! Und Kurz und die ÖVP haben noch immer viele Fans, bzw. treue Wähler innen, weil ÖVP wurde dort schon immer gewählt!
    Andrerseits ist Kurz mittlerweile auch innerhalb der Partei nicht mehr ganz unumstritten, vielleicht tut sich doch noch was!

  408. #421 Ursula
    Wie
    06/10/2021

    Ich sollte nicht schnell zwischendurch was schreiben.
    Rechtschreibfehler zu spät gesehen.

  409. #422 Ursula
    06/10/2021

    Ein Leak aus der Anklageschrift der Staatsanwaltschaft!
    https://www.facebook.com/haraldwalser/photos/a.1678121949085805/3123750847856234

  410. #423 RPGNo1
    06/10/2021

    @Ursula

    Und leider ein Denken von einer bestimmten Wählerschicht, dass sich auf das “jetzt erst recht” beschränkt, wenn man einen ihrer Lieblinge an den Kragen möchte!

    Das passt auch sehr gut zur Causa Aschbacher, die drüben bei Florian diskutiert wird.

    https://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2021/10/05/sehr-gut-mit-mangelhafter-wissenschaftlicher-praxis-christine-aschbacher-bleibt-akademikerin/#comment-2234609

  411. #424 Ursula
    06/10/2021

    @ RPGNo1
    Causa Aschbacher passt perfekt.
    Hätte ich ehrlich nicht geglaubt, bis Josef den “Kurier” Artikel verlinkt hat und auf die Kommentare verwiesen hat.
    Ich weiß nicht mehr, manchmal möchte ich nur mehr wegrennen. Wohin nur?

  412. #425 stone1
    06/10/2021

    @RPGNo1

    Die Tage von Sbasti Kurz sind gezählt, die Frage ist nur, wie lange die Ermittlungen und das Verfahren dauern.

    Von selbst zurückzutreten wird ihm nicht einfallen, das wurde auch im Vorfeld schon so kommuniziert.
    Wollen wir hoffen, dass es nicht so lange dauert wie beim Grasser Karl-Heinzi, mit Berufungen, Winkeladvokaten, Medienoffensive etc. pp.

    Diese türkise Saubande, ghört großteils schleunigst auf Anklage- und Strafbänke, das arbeitsscheue aber dampfplaudernde G’sindl.

  413. #427 Dr. Webbaer
    06/10/2021

    Das was in Österreich womöglich passend skandalisiert wird, ist in der BRD Usus.
    Es wurden Privatmedien auch direkte Zahlungen des Staates in Aussicht gestellt, der notleidenden Print-Presse soll angeblich so unter die Arme gegriffen werden, staatlich bezahlte Anzeigen werden sowieso geschaltet, in den sogenannten Qualitätsmedien, die sukzessive mehr und mehr Staatsnähe entwickeln, ein schönes Beispiel ist die “FAZ”, bei der sich die Meinungen verglichen mit früher stark verändert haben, manche Artikel könnten nun auch in der “TAZ” stehen – ob diese bundesdeutschen “Staatsmedien” im Zusammenhang mit “Corona” Subventionen erfahren haben, weiß der Schreiber dieser Zeilen nicht, es war im Gespräch, in Frankreich bezahlt der Staat, die Regierung ganz offen private Medien.
    “Lawfare” würde Dr. Webbaer für unsere Ösis nicht ausschließen wollen, die politische Linke geht gerne so vor, vergleiche auch mit dem Lawfare gegen Donald J. Trump.

  414. #428 stone1
    07/10/2021

    Im vorliegenden Fall wäre der Webbaer gut beraten, einfach mal gepflegt de Goschn zu halten, seine wirren verchwörungstheoretischen Andeutungen zeigen, dass er schlicht nicht die leiseste Ahnung hat.

    Wenn hier jemand ‘Lawfare’ betreibt, ist das die türkise ÖVP mit ihren ständigen, äußerst plumpen Versuchen, Teile der Justiz schlecht zu reden, nämlich die ihr unangenehme Korruptionsstaatsanwaltschaft.
    Diese wird klarerweise von den Korruptionisten dann am schärfsten kritisiert, wenn sie erfolgreich arbeitet.

  415. #429 stone1
    auf der Seite des Gesetzes
    07/10/2021

    Das geht raus an den kurzen Sbasti und seine türkise Familie:

  416. #430 stone1
    07/10/2021

    Passend dazu, Maschek vom letzten Dienstag:

  417. #431 RPGNo1
    07/10/2021

    Der Webbaer steht knietief in rechtsbraunen Exkrementen und verpestest die Umgebung mit VT, denkt aber immer noch, dass er auf Daunenkissen mit Rosenduft ruht und liberale Wahrheiten verbreitet. Was für eine verschobene Selbstwahrnehmung!

  418. #432 stone1
    onestoneblog.wordpress.com
    07/10/2021
  419. #433 hwied
    07/10/2021

    Leute, wenn ihr Aufklärungsjournalismus betreibt, dann bitte mit Niveau! Gerade habe ich mir überlegt einen englisch breakfast tea aufzubrühen mit einem cone und cream. Nach #431 duftet meine kitchen jetzt so strange.

  420. #434 Ursula
    07/10/2021

    @stone @RPGNo1
    Ich weiß schon warum den Bären ignoriere!
    Tut mir nur gut!

  421. #435 RPGNo1
    07/10/2021

    @Ursula

    Ich verstehe dich schon.

    Allerdings habe ich den baeren nur kommentiert und nicht mit ihm gesprochen. Ab und an überkommt es mich halt. 🙂

  422. #436 Ursula
    07/10/2021

    @RPGNo1
    Passt eh, in diesem Fall habe ich seinen Kommentar tatsächlich ausnahmsweise mal gelesen.
    Es freut mich, dass du und stone1 sich bemüht haben.
    Ihr könnt das viel pointierter und besser als ich!

  423. #437 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/10/2021

    Es ist echt zum Mäusemelken. Die Hälfte unserer Schiffsreise ist nun um, drei von sechs Landausflügen absolviert. Und bislang war auf jedem der Landausflüge mindestens eine Seniorin oder ein Senior, die meinten, im Bus keine Maske tragen zu müssen, weil sie ja geimpft seien.

    Rücksicht? Zum Beispiel auf mitreisende ungeimpfte Kinder? Warum denn…

  424. #438 RPGNo1
    08/10/2021

    Apropos Maske. Habe im Urlaub doch tatsächlich einen “lieben” Mitmenschen gesehen, der es “schick” fand, einen Judenstern auf seinem Mundnasenschutz zu tragen. 🙁

  425. #439 Herr Senf
    Moskau rockt
    08/10/2021

    Der Kreml hat Dmitri Muratow, Chefredakteur der russischen Zeitung “Nowaja Gaseta”,
    zur Pressefreiheit gratuliert. Kann der Westen nicht meckern, wenn Oslo es so sieht.

  426. #441 Dr. Webbaer
    08/10/2021

    @ Kommentatorenfreund Stoney [1] und hierzu kurz :

    Im vorliegenden Fall wäre der Webbaer gut beraten, einfach mal gepflegt de Goschn zu halten, seine wirren verchwörungstheoretischen Andeutungen zeigen, dass er schlicht nicht die leiseste Ahnung hat. [Ihre Einschätzung und Nachricht]

    Andere sehen’s [1] anders, wir wollen uns ja nicht gegenseititg beschimpfen.

    Rule Numero Uno ; Bleib stets locker und beschimpfe nicht andere.

    Schaun mer mal, ob sich das was Substanzielles (!) ergibt, bei den Anschuldigungen gegenüber Sebastian Kurz, danke,
    von “Lawfare” darf hier, aus Sicht einiger, ausgegangen werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der bei seinem Kommentatorenfreund, seinem langzeitigen (“Stoney”), schon ein wenig Contenance erwartet)

  427. #442 stone1
    09/10/2021

    @Webbaer

    Er wird verzeihen, wenn die Contenance verloren geht, da durch Kurz&Co. schon wieder eine Ösi-Regierung den Bach runter geht. Als ob es keine wirklichen Probleme im Land gäbe, um die sich gekümmert werden müsste.

    Ich stelle auch keine wirren Vermutungen über die tschechischen innenpolitischen Verhältnisse an, weil ich davon kaum Ahnung habe, und erwarte mir das auch umgekehrt.

    Der Webbaer (und gewisse andere angebliche Auskennexperten) sind also der Meinung, ein Bundeskanzler, gegen den wegen Falschaussage, Untreue, Bestechlichkeit und Bestechung ermittelt wird, sei handlungsfähig und sollte im Amt verweilen? Gehts noch?

    Unabhängig davon, ob er verurteilt wird (und das wird höchstwahrscheinlich passieren, aber das kann noch dauern), ist er politisch bis auf Weiteres erledigt, und das hat er allein sich selbst und seinem Umfeld zu verdanken, da kann weder ‘die Linke’ noch die Justiz was für, dass die so dermaßen anmaßend und gleichzeitig blöde und patschert waren. Und viel extrem Ungustiöses und auch strafrechtlich Relevantes in Chats niedergeschrieben und damit gerichtlich verwertbare Beweise hinterlassen haben.
    SS,KM.

  428. #443 Ursula
    09/10/2021

    @stone1
    Auch in meiner Social Media Bubble tauchen noch hin und wieder – unverständlicher Weise – Kurz(ÖVP) Fans auf.
    Das Durchgestylte “Andiemachtkommen” der Neuen ÖVP ist an Dreistigkeit und Schäbigkeit nicht zu überbieten! Diese ganze Bagage gehört ausgewechselt, und zwar völlig unabhängig von der strafrechtlichen Beurteilung! Beim Duchlesen der Chatprotokolle überkommt mich das blanke Ensetzen.
    Österreich hätte damals mit Kern und Mitterlehner die Chance auf eine stabile Regierung gehabt, die in wichtigen Zukunftsfragen und auch in der Sozialpolitik was weiterbringt.
    https://www.derstandard.at/story/2000130298597/wie-die-tuerkise-clique-den-aufstieg-von-sebastian-kurz-orchestriert

  429. #444 stone1
    09/10/2021

    @Ursula

    Ja eh, ich leide mit Dir. Aber jetzt ist der türkise Regierungsalbtraum bald vorbei.
    Mal den Dienstag abwarten, vorher wird wohl nicht mehr viel passieren, außer die aufrechten Schwarzen (so es noch welche gibt) treten das gschleckte Gfrast vorher doch noch zurück, sozusagen.

  430. #445 RPGNo1
    09/10/2021

    @stone1

    Darf ich den Korinthenkacker spielen? Es heißt “Alptraum”, nicht “Albtraum”. 😉

  431. #446 RPGNo1
    09/10/2021

    @Ursula, stone1

    Eure Wünsche wurden erhört. Es kam eben im Radio, dass Sebastian Kurz zurücktritt.

  432. #447 stone1
    09/10/2021

    Yo, habs mitbekommen… ‘vorläufig’… er möchte gerne zurückkommen. Nah, Danke aber auf gar keinen Fall.

  433. #448 Ursula
    09/10/2021

    @stone1 + @RPGNo1
    Das wird so nix mit dem Schallenberg als BK, die ganze unappetitliche türkise Partie bleibt mit Kurz an der Spitze. Die Grünen müssten hinschmeißen, sie wollen aber noch die “ökosoziale” Steuerreform durchbringen, damit wenigsten ein bissl was passiert. Leider halte ich einen genug großen Teil meiner Landsleute für so blöd im Falle von Neuwahlen wieder die ÖVP an die Spitze zu setzen, auch die FPÖ wird ziemlich stark werden. Die SPÖ ist leider schwach.

  434. #449 Ursula
    09/10/2021

    @RPGNo1
    Ich schick dir die Korinthen mal zurück.
    Beide Schreibweisen sind laut Duden richtig. Empfohlen wird Albtraum.
    https://www.duden.de/rechtschreibung/Albtraum

  435. #450 RPGNo1
    09/10/2021

    @Ursula

    Touché! 😉

    Mir war nur die Schreibweise mit “p” geläufig.

  436. #451 RPGNo1
    09/10/2021

    @Ursula

    Nachtrag: Ich habe noch das hier entdeckt.

    Im Althochdeutschen stehen die beiden Schreibweisen „Alb“ und „Alp“ gleichberechtigt nebeneinander.[12] Der Duden von 1991 nennt zwar sowohl „Alb“ als auch „Alp“, jedoch nur „Alptraum“.[13] Im Jahre 1996 wurde im Zuge der Rechtschreibreform auch die Schreibweise „Albtraum“ in das Wörterverzeichnis aufgenommen, wo seitdem beide Schreibungen nebeneinanderstehen und gleichermaßen gelten.[14]

    Die Redaktionen der bekannten Wörterbücher geben unterschiedliche Empfehlungen für den Schreibgebrauch: Duden für „Albtraum“[15] und Wahrig für „Alptraum“.[16] Die deutschsprachigen Nachrichtenagenturen haben sich auf die einheitliche Schreibung „Alptraum“ festgelegt.[17] Diese Schreibweise deckt sich mit dem Lemma „Alptraum“ im Springer Lexikon Medizin.[18] Von der Aussprache her klingen beide Wörter wegen der Auslautverhärtung gleich.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Albtraum#Schreibweise

  437. #452 Ursula
    09/10/2021

    @RPGNo1
    Die deutsche Rechtschreibung ein Alp(b)traum
    Sehr interessant. Ich habe es jahrelang mit p geschrieben, dann hat man mich auf der Uni aufmerksam gemacht mehr auf meine Rechtschreibung zu achten, seitdem mit b geschrieben und erst heute gelernt, dass Beides geht!

  438. #453 hwied
    10/10/2021

    Wem sich der Alp schon einmal auf die Brust gesetzt hat, der weiß, dass der mit p geschrieben wird .
    Die Alb mit ihren sanften Höhen ist dagegen Wellness.

  439. #454 RPGNo1
    10/10/2021

    @Ursula

    Du hast deinen Nachnamen verwendet. Du solltest CC bitten, deinen Kommentar löschen. Sicher ist sicher.

  440. #455 Dr. Webbaer
    10/10/2021

    @ Stoney :

    Schon wieder so ein Blödsinn von Ihnen, das ist ja bie von nicht behauptet worden :

    Der Webbaer (und gewisse andere angebliche Auskennexperten) sind also der Meinung, ein Bundeskanzler, gegen den wegen Falschaussage, Untreue, Bestechlichkeit und Bestechung ermittelt wird, sei handlungsfähig und sollte im Amt verweilen?

    Dass die österreichischen Ökologisten Reißaus nehmen, ist erwartet worden, auch dass Sebastian Kurz dann keine Mehrheit im Parlament mehr hat und die ÖVP wohl nicht aushelfen wird, nach der privat-geheimdienstlichen Aktion gegen Strache und andere.

    Ansonsten bleibt abzuwarten, was die Staatsanwaltschaften genau anklagen werden, so ein Strafprozess könnte durchaus für Sebastian Kurz folgenlos bleiben, oder?

    Witzig auch wie sich die Medien am angeblichen Ton von Chatnachrichten ergötzen, die an die Öffentlichkeit “gelangt” sind, auch an angeblich schlechtem Charakter des Herrn Kurz.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der hier erst mal bei seiner Lawfare-Theorie bleibt, schaun mer mal, dann sehn mer scho)

  441. #456 Dr. Webbaer
    10/10/2021

    *
    das ist ja hier nie behauptet worden


    Politisch Linke haben oft die schlechte Angewohnheit darüber zu spekulieren, was gemeint gewesen sein könnte, sie hören einfach nicht zu, sind immer aufgeregt und scheinbar sozusagen im ständigen Agitationsmodus.

  442. #457 Dr. Webbaer
    10/10/2021

    **
    und die [FPÖ] wohl nicht aushelfen wird

  443. #458 Dr. Webbaer
    10/10/2021

    Früher wurde sinnhafterweise immer von einem ‘Albtraum’ geredet und vor allem geschrieben, der “Alptraum” war ein bekannter Deppenfehler, vgl. bspw. mit :

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Albtraum#Etymologie

  444. #459 Ein nichtösterreichischer Joseph
    10/10/2021

    Webbär, dann sind die immer aufgeregten Füßchenstampfenden und ihresgleichen von der AfD also politisch Linke? Lechts und Rinks …

  445. #460 Ursula
    10/10/2021

    @ RPGNo1
    Danke, habe es schon bemerkt, finde allerdings die Kontaktmöglichkeit von CC nicht mehr.
    Im Web findet man eh fast nix von mir, schon bissl mehr von einer anderen Frau dieses Namens.

  446. #461 Ursula
    10/10/2021

    @RPGNo1
    Hab die Kontaktmöglichkeit gefunden und geschrieben!

  447. #462 Dr. Webbaer
    10/10/2021

    “Dr. Huhn”, Dr. Webbaer steht politisch liberal und nicht politisch links, die AfD ist aus seiner Sicht, wie etwa auch die österreichische FPÖ, die Fidesz aus Ungarn, die PiS (“Law and Order”) aus Polen, die US-Republikaner und viele viele andere politische Parteien liberaler Demokratie, eine sozusagen normale rechte Partei, für Sie am besten : als sozusagen stinknormal anzusehen.
    Nicht als illegitim, auch nicht als demokratie-gefährdend, verständlich zu machen.


    Grundsätzlich, vielleicht wollen Sie darauf hinaus, “Dr. Huhn”, ist aus liberaler Sicht zwischen liberalistischen und kollektivistischen Parteien zu unterscheiden, weil in liberaler Demokratie gelebt wird, nicht etwa im Demokratischen Sozialismus (steht bei der SPD und dem SED-Rechtsnachfolger so im Parteiprogramm) oder in einer ökologistischen Expertokratie (steht bei den bundesdeutschen Ökologisten im Wahlprogramm, nicht nur dort, lol).

    Denkbarerweise bis anscheinend gibt es in Teilen der bundesdeutschen AfD auch kollektivistisches Gedankengut, wie etwa auch bei der CDU der stark gewordene sog. Herz Jesu-Sozialismus immer da war, und dies würde Dr. Webbaer dann in der Tat dem Kollektivismus und dem politischen Linkssein zuordnen wollen, primär politologisch, nicht auf der Richtigkeit derartiger Einschätzung beharren wollend.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der Ihre politische Agitation, die zunehmend bei den ScienceBlogs.de rraumgreifender wird, Dr. Webbaer betrachtet Sie, ob Sie wollen oder nicht, als, sofern noch im Beamtenwesen besoldet, als eine Art Influencer, der Sie wohl aber nicht sein wollen, deshalb freundlicherweise : ‘als eine Art’)

  448. #463 Dr. Webbaer
    10/10/2021

    Zur Verabschiedungsformel fehlte noch :
    [, immer weniger zur Kenntnis nimmt)]


    Sie haben schon einiges zu sagen, “Dr. Huhn”, einige bezweifeln ja ein wenig Ihre Kompetenz i.p. Datenarbeit, dennoch ist die Psychologie, wie einige finden, ein ernsthaftes Studium, unterliegt wohl auch in der Zulassung dem sog. Numerus Clausus, pfiffig sind Sie, no doubt about it, dennoch rät Dr. Webbaer an ihre rein politischen Inhalte in Ihrem eigenen Webbiotop, als Influencer sozusagen, zu verbreiten, die Wissenschaft ist nämlich nicht primär politisch.

    Sie müssen nicht bei den ScienceBlogs.de fortwährend politisch agitieren.

    Stellen Sie sich mal vor, Dr. Webbaer täte hier mit Artikeln beitragen, würde er dann permanent seine politischen Anschauungen und Einstellungen vielleicht eher verstecken oder darbieten, wie auf einem Markt?

  449. #464 Dr. Webbaer
    10/10/2021

    Dr. Webbaer ist ja insbesondere, auch wegen zweimaligem länger anhaltendem Aufenthalt in der BRD ja sozusagen ehrenhalber Deutscher, mag hier ein wenig herum zu stöpseln, sucht auch geradezu nach besonders dullen Subjekten mit besonders dullen Aussagen, mag heute und in Kalenderwoche 40 “Kloppie”, Zitat :

    ICH VERSTEHE NICHT, WARUM DIE CORONA-IMPFUNG EINE EINSCHRAENKUNG DER FREIHEIT IST. [JUERGEN KLOPP]

    Denn so geht es i.p. Verständnis von “Corona”, von “Corona”-Folgen und gesellschaftlich sich anschließender Bearbeitung gar nicht.

    Jürgen Klopp versteht also irgendwas nicht, was nicht?
    Er versteht nicht, dass bei Impfungen generell bei derart Ablehnenden (streng genommen muss gar nicht abgelehnt werden, es wird nur nicht zugesagt – Dr. Webbaer lehnt bspw. auch Langnese-Eiscreme nicht ab, er sagt nur nicht zu, er ist abär kein Leugner oder Gegner oder sog. Hater von Langnese-Eiscreme, er ignoriert hier, Bären verzehren vielleicht Speiseeis, aber keine sog. Eiscreme, wäre auch schlecht für’s Image) ein Präferenmodell vorliegt.

    Ein Präferenzmodell meint hier, auch und nicht nur bei “Corona”, dass es eine Kosten-Nutzen-Überlegung beim sozusagen Kunden geben könnte, denkbarerweise also gibt, vielliecht sogar mit Sicherheit gibt, die FREI vom Konsum bzw. von der Impfung ableitet.
    Oder FREI zustimmt.

    Jürgen Klopp versteht Freiheit nicht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (im Fußball, mit den bestens bezahlten Angestellten und Balltretern, auch mit sog. Trainern, gibt es wohl keine wie oben beschriebene Freiheit, denn es wird dort nicht demokratisch gelebt und gearbeitet, sondern es liegen Bindungen, Vertragsverhältnisse vor, die den Balltreter bis Trainer binden, keineswegs frei machen)

  450. #465 Herr ɟuǝs
    Dull am Zwinger
    10/10/2021

    wer hat bloß den Bären*in freigelassen, für Hunde gibt es doch auch Leinen 😉

  451. #466 RPGNo1
    10/10/2021
  452. #467 Ein nichtösterreichischer Joseph
    10/10/2021

    Aber Webbär, warum so aufgeregt. Sind Sie nach Ihrem eigenen Geruchsempfinden etwa ein politisch Linker? Oder eine Linke, um korrekt zu gendern? Nicht dass Sie am Ende noch wütend mit dem Füßchen aufstampfen wie Madame W.

  453. #468 Dr. Webbaer
    10/10/2021

    Sie sind schon ganz iO, “Dr. Huhn”.
    Sie müssen wie oben erfolgte sozusagen Betreuungsmaßnahmen nicht umfänglich ernst nehmen.

    MFG
    WB

  454. #469 stone1
    10/10/2021

    Ich hab früher auch ‘Alptraum’ geschrieben, aber iirc seit der großen Rechtschreibreform schreib ichs mit ‘b’, mir ist so, als wurde es damals so empfohlen.

  455. #470 stone1
    10/10/2021

    Oh, da hätt ich vorher noch auf ‘Seite aktualisieren’ klicken sollen, jetzt sieht mein #469 etwas entrückt aus, aber seisdrum. 😉

  456. #471 RPGNo1
    11/10/2021

    Gute Nachrichten von der Medikamentenfront. Es gibt gleich zwei vielversprechende Kandidaten gegen Covid-19. Für eines (Merck & Co.) wurde bereits ein Zulassungsantrag in den USA gestellt.

    https://www.br.de/nachrichten/wissen/wie-gut-ist-das-neue-corona-medikament-molnupiravir,Sl378vi

    https://www.rnd.de/gesundheit/astrazeneca-antikoerper-medikament-wirksam-gegen-covid-19-azd7442-senkt-erkrankungs-und-sterbe-E7FZPDUXVFDGXFZHRDGHKQXAMU.html

  457. #472 stone1
    Gratis-Impfstand
    11/10/2021

    Yippie! Zufälligerweise bin ich in einer Shopping-City an einem RK-Impfstand vorbeigekommen, hab mich kurz beraten lassen und dann auch gleich die ‘Auffrischung’ mit BionTech/Pfizer verpassen lassen.
    Damit ist Covid für die Herbst/Winter Saison 2021 für mich abgehakt, yeah. 😎

  458. #473 RPGNo1
    11/10/2021

    Jan Josef Liefers macht einen auf Gereon Bruch. Seine Akademikerrolle im Tatort ist ihm wohl endgültig zu Kopf gestiegen.

    https://www.hna.de/politik/karl-lauterbach-jan-josef-liefers-corona-impfung-intensivstation-nichts-dazugelernt-zr-91042980.html

    https://tinyurl.com/4d9xeu5x

    Der Typ ist bei mir so was von unten durch. Für immer.

  459. #474 Ursula
    11/10/2021

    @stone1
    Super passt! Ich bin froh, dass die Impfung bei uns jetzt so leicht zu haben ist.

  460. #475 Ursula
    11/10/2021

    @RPGNo1
    Bei mir ist er auch unten durch!
    Geht sogar soweit, dass ich keinen Tatort mehr mit ihm anschauen kann, ohne mich zu ärgern. Schade!
    Er ist nicht der einzige, den ich derzeit nicht mehr ansehen kann.

  461. #476 Joseph Kuhn
    11/10/2021

    @ RPGNo1:

    Ich bin der Meinung, Formulierungen wie der von Liefers muss man aushalten. Er formuliert scharf, aber dass Druck ausgeübt wird, kann man ja nicht bestreiten, egal, für wie begründet man den Druck hält. Und wenn ich mich an manche Sachen von Lauterbach erinnere, dann sollte gerade er den Ball doch etwas flacher halten.

  462. #477 RPGNo1
    11/10/2021

    @Joseph Kuhn

    In einer Gesprächsrunde beim Fernsehsender Bild am Freitag nannte Liefers die Perspektive von der Intensivstation „auch ein verzerrtes Bild der Realität, weil dort liegen nur die schwersten der schwersten Fälle“. Darüber hinaus sei dem 57-Jährigen aufgefallen, dass das Personal kein Verständnis für Ungeimpfte habe

    Die Ärzte/Krankenpfleger (m/w) in den KH wie z.B: meine Schwester, werden sich bedanken, dass ihnen seitens Liefers Realitätsverzerrung vergeworfen wird und dass sie als verständlos gegenüber Ungeimpften eingestuft werden. Nein, ganz im Gegenteil. Sollte ihr Herr Liefers einmal alleine über den Weg laugen, würde sie ihn ob seiner Arroganz und Ignoranz so zusammenstauchen, dass er er nur “so groß” (*) mit Hut wäre.

    (*) Abstand zwischen Daumen und Zeigefinger

  463. #478 Jolly
    12/10/2021

    @RPGNo1

    Wenn deine Schwester Verständnis für Ungeimpfte hat, sollte sie erst recht Verständnis für Schauspieler haben.

    Alles nur Menschen.

  464. #479 Jolly
    12/10/2021

    @Ursula; cc: @RPGNo1

    Bei mir ist er auch unten durch!

    Boris Becker kann noch so viel Blödsinn erzählen oder Unfug anstellen, anschauen kann man sich seine alten Sachen immer noch, es bleibt großes Tennis.

  465. #480 RPGNo1
    12/10/2021

    @Jolly

    Du musst etwas falsch verstanden haben. Meine Schwester hat zum aktuellen Zeitpunkt, wo jeder ohne großen Aufwand eine Impfung erhalten kann, KEIN Verständnis mehr für Ungeimpfte. Weil die nicht nur sich, sondern auch alle diejenigen gefährden, die aus verschiedenen Gründen keine Vakzination erhalten können.

  466. #481 RPGNo1
    12/10/2021

    @Jolly

    Boris Becker

    Schlechtes Beispiel. Becker hat sich mit seinen Eskapaden nur selbst geschädigt.

    Liefers oder auch Bruch hingegen bestärken mit ihren Aktionen und Interviews die Querdenker noch, dass sie sich im Recht befänden und heizen die Stimmung an, und sie verhindern auch, dass Menschen, die in ihrer Entscheidung zum Impfen unsicher sind, sich impfen lassen.

  467. #482 noch‘n Flo
    PMI
    12/10/2021

    @ RPGNo1:

    Eben. Es sind nicht die Impf- und Zertifikatsverweigerer, die die Gesellschaft spalten, sondern die Zertifikatsgegner und Impfverweigerer.

  468. #483 noch‘n Flo
    PMI
    12/10/2021

    Okay, die ersten Verweigerer sind eigentlich als Befürworter gemeint.

    (Ich hasse das Tippen am Natel…)

  469. #484 Jolly
    12/10/2021

    @RPGNo1

    Du musst etwas falsch verstanden haben. Meine Schwester hat zum aktuellen Zeitpunkt […] KEIN Verständnis mehr für Ungeimpfte.

    Ist sie da die seltene Ausnahme unter ihren Kollegen, oder warum sonst regt sie sich auf, dass diese von Liefers als verständlos gegenüber Ungeimpften eingestuft werden? (#477)

    Verstehe ich tatsächlich nicht.

  470. #485 Jolly
    12/10/2021

    @noch’n Flo

    Es sind nicht die Impf- und Zertifikats[befürworter], die die Gesellschaft spalten, sondern die Zertifikatsgegner und Impfverweigerer.

    Weder noch. Jede Gesellschaft kann Gruppen mit konträren Ansichten und Handlungen leicht unter einen Hut bringen.

    Die die Gesellschaft spalten, das seid ihr, die einem solchen bestehenden Unterschied eine Bedeutung zumessen, den er letztlich nicht hat und damit begründen, warum man sich von den Anderen weit, weiter am weitesten zu distanzieren hat.

  471. #486 Adent
    12/10/2021

    @Jolly
    Einspruch euer Ehren, du bist nicht derjenige der entscheidet wer wen spaltet, du kannst höchstens anmerken, das du der Meinung bist das …
    Genauso bin ich der Meinung, dass Querdenker und AFD Anhänger (deren Schnittmenge meiner Ansicht nach bei ca. 90% liegt) sehr wohl die Spaltung unserer Geselschaft vorantreiben (ganz unabhängig davon welche Bedeutung ich oder wer auch immer ihnen zumisst), wie ist wohl sonst zu erklären was in Amerika passiert ist und hier in Ansätzen in die gleiche Richtung geht?
    Zumindest sehe ich in sehr vielen Gesellschaften (USA, Brasilien, China, Frankreich, Polen, Ungarn, Belarus, Russland Türkei und Deutschland nur als Beispiel) eine Spaltung, die immer wieder aus einer gewissen Richtung die politisch eher rechts bzw. in einigen Ländern auch im Bereich der Diktatur liegt vorangetreiben und ausgenutzt wird.
    Vielleicht bin ich ja der einzige, allein mir fehlt die Hoffnung dies anzunehmen.

  472. #487 RPGNo1
    12/10/2021

    @Jolly

    Irgendwie habe ich in Bezug auf #477 das Gefühl, dass wir beide ganz unterschiedliche Texte lesen. Aber ich habe noch nicht feststellen können, woran es liegt. Vielleicht finde ich in einer ruhigen Minute noch den Grund.

  473. #488 Jolly
    12/10/2021

    @Adent

    du kannst höchstens anmerken, das du der Meinung bist das …

    Offensichtlich habe ich da nur meine Meinung geäußert. Wenn du aber meinst, ich müsste bei jeder meiner Meinungsäußerungen auch explizit erwähnen, dass es sich um eine solche handelt, dann ist das halt auch wieder nur deine Meinung, der ich widerspreche – und der du selbst performativ widersprichts, da du diesbezüglich (!) ja auch nicht vorangestellt hast, dass du der Meinung bist, dass …

    Einspruch abgelehnt. Schönen Abend.

  474. #489 noch'n Flo
    wieder zuhause
    12/10/2021

    @ Jolly:

    Die Impf/Zertifikatsbefürworter arbeiten hart daran, dass wir als Gesamtgesellschaft möglichst bald aus der Krise wieder herauskommen, die Verweigerer torpedieren dies aus reinem Egoismus.

    Wer spaltet also?

  475. #490 Jolly
    12/10/2021

    @RPGNo1

    Vielleicht nochmal so: Wenn wir uns alle einig sind, dass im Krankenhauspersonal wenig Verständnis für Ungeimpfte vorhanden ist, warum darf Liefers diesen Eindruck, den er bei seiner Visite ebenfalls und unmittelbar gewonnen hat, nicht öffentlich äußern?

  476. #491 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/10/2021

    Übrigens:

    Muddi und ich hatten auf unserer gerade zuende gegangenen Kreuzfahrt mit TUI Cruises (TC) ein sehr interessantes Gespräch mit einem Mitarbeiter der Reederei, der in der Konzernzentrale in HH arbeitet.

    Dabei erfuhren wir, wie sehr dort inzwischen die Emissionsreduktion vorangetrieben wird. Dafür hat sich TC – völlig untypisch für die Branche – mit den Konkurrenten von AIDA und MSC zusammengetan und mit dem BUND einen unerwarteten Co-Player “ins Boot geholt” (quasi wörtlich).

    So wird zum Beispiel die “Mein Schiff 7” (a.k.a. “MS7”), welche 2024 in Dienst gestellt werden soll, bereits mit Flüssiggasantrieb gebaut werden. Die derzeit im Dienst befindlichen MS 1-6 wurden ausserdem in den letzten 14 Monaten (in der partiellen Corona-Pause) komplett auf Schiffsdiesel umgestellt und mit neuen Abgasreinigungssystemen ausgestattet, Schweröl wird schon seit mehreren Monaten nicht mehr verwendet. Ausserdem haben diese Schiffe durchgehend Anschlüsse für Landstromanlagen erhalten.

    Für die Neubauten MS8 (2026) und MS9 (2028) wird derzeit fieberhaft an Wasserstoff-Antrieben gearbeitet (ähnlich auch bei den Neubauten von AIDA und MSC ab 2025), ergänzt durch den Einbau grosser Solar-Panels auf den Oberdecks.

    Und für die “älteren” Schiffe (aus den 10er-Jahren) wird ebenfalls nach Möglichkeiten für klimafreundlichere Umbauten gesucht. Noch ältere Schiffe (wie bspw. die “Mein Schiff Herz” aus dem Jahr 1997) werden bereits in den kommenden Jahren ausser Dienst gestellt.

    Das Ziel ist, dass die Flotten der genannten Reedereien bis spätestens 2035 klimaneutral werden sollen.

    Der BUND ist vor allem deshalb “an Bord”, weil man sich dort einen Strahleffekt auf die Frachtschiffbranche erhofft, sobald sich die neuen Antriebe erstmal bewährt haben (und es sei daran erinnert, dass derzeit weltweit ca. 350 Kreuzfahrtschiffe rund 35’000 Frachtschiffe gegenüberstehen, die wohl solange nicht verzichtbar sind, wie wir hier in Europa auf Waren aus aller Welt angewiesen sind (e.g. Computertechnik und Handys, Medikamente uvm.)).

    Die ach-so-schlimme Kreuzfahrtbranche geht also mit gutem Beispiel voran…

  477. #492 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/10/2021

    @ Jolly:

    Wenn wir uns alle einig sind, dass im Krankenhauspersonal wenig Verständnis für Ungeimpfte vorhanden ist, warum darf Liefers diesen Eindruck, den er bei seiner Visite ebenfalls und unmittelbar gewonnen hat, nicht öffentlich äußern?

    Weil Liefers als Promi mehr Vorbildfunktion hat als namenlose Pflegekräfte, die sich im Gegensatz zu ihm seit eineinhalb Jahren den Allerwertesten aufreissen?

  478. #493 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/10/2021

    Nebenbei: am Ende habe ich auf 4 von 6 Landausflügen während der Reise insgesamt 9 Maskenmuffel im Bus gezählt, allesamt ältere Semester.

    Das Schiff selber war nur zu rund 40% ausgelastet (1’170 Passagiere bei einer Normkapazität von gut 2’800), obgleich derzeit sogar 80% erlaubt wären. Und das trotz Herbstferien. Laut Reederei waren fast 90% der Passagiere entweder geimpft oder genesen.

    Das deckt sich mit Muddis und meinen Beobachtungen aus unserer Praxis in den letzten Wochen. Viele Impfverweigerer gaben uns gegenüber an, dass sie ja kein Zertifikat bräuchten, weil sie ja weder verreisen, noch an öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen wollten (lediglich die 3G-Regel für die Gastronomie störten sie).

    Und ab übernächster Woche werden 5 von 6 Schiffen sowieso nur noch mit 2G fahren; lediglich die MS3 wird noch über den Winter auch negativ Getestete an Bord nehmen (Ausnahme sind natürlich Kinder unter 12).

  479. #494 RPGNo1
    12/10/2021

    @Jolly

    Ich versuche es nochmal.

    JJF vertritt offensichtlich die sog. “individuelle Impfentscheidung” und reagiert pikiert bis empört darüber, dass die Ärzte/Pfleger angesichts zahlreicher ungeimpfter Patienten auf der Intensiv diese “freien” Entscheidungen nicht respektieren, sondern sie angesichts hochwirksamer sicherer Vakzine, die zudem jeder Person kostenlos zur Verfügung stehen, mit Verständnislosigkeit (und sehr wahrscheinlich auch mit einem gewissen Maß an Zynismus und Sarkasmus, wenn man die Zwischentöne beachtet) betrachten und zurückweisen.

    JJF verhält sich arrogant, respektlos und unverschämt gegenüber Menschen, die seit mehr als 1,5 Jahren an der vordersten Pandemiefront stehen und die lieber heute als später zu ihrem normalen Arbeitsleben zurückkehren würden, das schon stressig und unterbezahlt genug ist.

    Leider können sie es nicht, weil eine kleine Gruppe von Leerdenkern und Impfleugnern aus Ideologie oder Verstockheit lieber russisches Roulette spielt und dafür sorgt, dass die Ärzte und Pfleger wahrscheinlich über Monate hinaus bis zum mindestens Frühjar 2022 immer mit einem besorgten Auge auf die Patientenzahlen schielen und darauf hoffen, dass die Zahl der an Covid-Erkrankten nicht erneut auf eine kritische Zahl steigt, welche sie über das Maß heraus belastet. Diesen Leerdenker und Impfleugner wird von JJL auch noch auf die Schulter geklopft, und sie holen sich von ihm noch moralische Rückdeckung für ihr asoziales Verhalten.

    Zusammenfassung: JJL kann gerne seine Meinung sagen. Aber er muss auch die Meinung aushalten, dass ihn sehr viele Leute (insbesondere auch aus dem medizinischen Peronal) für einen arroganten Ignoranten halten, der anscheinend nicht nur den Prof. Dr. spielt, sondern auch sich für einen hält.

    Um mit einem Zitat von Dieter Nuhr abzuschließen: “Wenn man (JJL) keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.”

    Ich habe fertig mit meinem Rant.

  480. #495 Adent
    12/10/2021

    @Jolly
    Hab ich schon vorangestellt und auch darauf geachtet, aber du möchtest es ja offensichtlich gern falsch verstehen, oder kannst alternativ nicht verstehend lesen, egal was, viel Spaß damit.

  481. #496 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/10/2021

    @ RPGNo1:

    <3 <3 <3

  482. #497 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/10/2021

    In einer Abwandlung meiner ehemaligen Psiram-Signatur:

    Immer wenn Du denkst, dümmer geht’s nicht mehr, kommt von irgendwo ein Leerdenker her.

    Respekt zu erweisen heisst mitnichten, jeden Scheiss zu respektieren. Tolerieren muss ich ihn wohl, respektieren nicht!

    Insbesondere, wenn der Egoismus Weniger vielen Konformen Schmerz bedeutet.

  483. #498 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/10/2021

    William Shatner, a.k.a. Captain Kirk, reist morgen (wenn nichts dazwischenkommt) als ältester Mensch überhaupt ins All:

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.william-shatner-in-diesem-anzug-reist-captain-kirk-ins-all.1ce80d41-969a-49ae-8ec9-93442cfbfc70.html

    Er wird zwar nicht den “Standard-Orbit” erreichen, ausserdem wird ihn Scotty im Notfall nicht herausbeamen können, aber dennoch… ich erwarte nicht weniger als ein paar sehr ST-typische Funkmeldungen… 🙂

  484. #499 Jolly
    13/10/2021

    @noch’n Flo

    Weil Liefers als Promi mehr Vorbildfunktion hat als namenlose Pflegekräfte, die sich im Gegensatz zu ihm seit eineinhalb Jahren den Allerwertesten aufreissen?

    Jemand mit Vorbildfunktion darf die Wahrheit nicht aussprechen?

    Zur Erinnerung für dich: Es ging @RPGNo1 um Liefers Aussage, dass das Krankenhauspersonal wenig Verständnis für Ungeimpft hat. Womit er bewirkt, dass dieses als verständlos gegenüber Ungeimpften eingestuft wird. Was @RPGNo1 bezüglich seiner Schwester ja auch bestätigt hat, dass sie KEIN Verständnis für Ungeimpfte hat.

  485. #500 Jolly
    13/10/2021

    @noch’n Flo

    die Verweigerer torpedieren dies aus reinem Egoismus.

    Wer spaltet also?

    Du.

  486. #501 Jolly
    13/10/2021

    @Adent

    Hab ich schon vorangestellt

    Du hast es vorangestellt als du deine Meinung zu Querdenkern und AfD geäußert hast.

    Du hast es nicht deinem ersten Satz vorangestellt, den einzigen auf den ich Bezug genommen hatte.

    Um verstehendes Lesen leicht zu machen, auch für dich, hatte ich extra ein (!) hinter diesbezüglich gesetzt.

  487. #502 Adent
    13/10/2021

    @Jolly
    Tja, mit dem verstehend lesen ist das so eine Sache nicht wahr? Mein erster Satz ist keine Meinung die diskutierbar wäre sondern eine Feststellung, nämlich die, “wie könntest du entscheiden wer spaltet”? Lediglich das habe ich festgestellt, wenn irgendetwas oder irgendjemand dir das Recht gibt zu entscheiden wer in der Gesellschaft spaltet, dann kannst du nochmal ankommen und dies belegen, dann würde ich meien Feststellung als (offensichtlich falsche) Meinung deklarieren. Ansonsten darfst du gern weiter Korinthen kacken, wenn du sonst nichts zu tun hast (ist übrigens auch keine Meinung, sondern ein guter Tipp).
    Hab noch einen schönen Tag, schau dem Gras beim wachsen zu oder mach sonst irgendwas was dich glücklicher macht, ich arbeite jetzt.

  488. #503 Jolly
    13/10/2021

    @Adent

    Mein erster Satz ist keine Meinung die diskutierbar wäre sondern eine Feststellung

    Erstens enthält der Satz mehr als eine Feststellung. Er enthält auch die Behauptung, ich hätte da vorher etwas, was eigentlich nur meine Meinung sein kann, als unbestreitbare Tatsache geäußert. Woraus ich geschlossen habe, und du mittlerweile auch implizit bestätigt hast, dass man, hier kommt es, dort fehlt es: deiner Meinung nach (!), bei Meinungsäußerungen diese immer explizit kennzeichnen müsse.

    Zweitens ist verstehendes Lesen keine Korinthe. Hier verstehen ja offensichtlich einige nicht einmal das, was sie selbst geschrieben haben.

  489. #504 RPGNo1
    13/10/2021

    Arbeitskollegin (noch ungeimpft, skeptisch gegenüber den “neumodischen” mRNA-Vakzinen, spricht von “politischer” Entscheidung in Bezug auf das Impfen gegen Corona), bekommt langsam den Druck zu spüren, u.a. weil die Schnelltests seit Anfang der Woche kostenpflichtig sind.

    Ihre Lösung? Sie verweist auf eine Blutkrankheit (kann ich nicht verifizieren) und will ihren Arzt überzeugen, dass sie gesundheitlich keine Impfung vertragen kann, um ein Freistellungszertifikat (nennt man das so?) zu bekommen.

    Ich krieg ‘ne Krise. 🙁

  490. #506 Adent
    13/10/2021

    @Jolly
    Man muss nicht jedesmal explizit dazu schreiben, was eine Meinung ist und was nicht, ich finde nur es gehört sich bei kritischen Aussagen diese als persönliche Meinung zu kennzeichnen (das geht auch indem man sagt, ich denke, ich finde, ich …). Deshalb habe ich auf dein:

    Die die Gesellschaft spalten, das seid ihr, ….

    reagiert, da sehe ich nichts dergleichen als Anzeichen für eine reine Meinung. Eine solche Aussage sollte man aber meiner Meinung nach deutlich als Meinung deklarieren.
    Und jetzt ist aus meiner Sicht gut, ich habe keine Lust mich mit dir weiter zu streiten. Anscheinend haben wir ziemlich verschiedene Ansichten darüber wie man mit anderen redet, ist aber nur meine Meinung, ohne Allgemeingültigkeit.

  491. #507 hwied
    13/10/2021

    Apropo spalten

    Beim Scheidungsrecht ist man vom Schuldprinzip abgerückt , und entscheidet nach dem Zerrüttungsprinzip. Das ist jetzt eine Festellung und keine Meinung. Und das ist der Unterschied von Meinung und Feststellung. Bei der Feststellung beruft man sich auf Authoritäten , Gesetzen, also was überall gilt. Die Meinung hat nur Gültigkeit im privaten Rahmen. Wenn sie darüber hinausgeht, dann ist das gut.

  492. #508 Dr. Webbaer
    13/10/2021

    Datenlagen werden festgestellt, Einschätzungen sind Meinung, Einschätzungen dürfen auf Datenlagen basieren.
    Es gibt auch wissenschaftliche Meinung.
    Wer sich auf Autoritäten und deren Meinung beruft, meint ebenso.

    Die Trennung von Fakten (“Tatsachen” oder Feststellungen von Datenlagen – Fakten werden gemacht, Tatsachen getätigt, letztlich durch Personen) und Meinung ist gar nicht so-o leicht, abär natürlich wichtig, wie nicht nur hier gemeint wird.

    Es macht oft Sinn Datenlagen möglichst direkt zu zitieren, dann wird klar, dass (erst einmal) keine Meinung vorliegt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  493. #509 Dr. Webbaer
    13/10/2021

    Vely zustimmungsfähig, Herr Dr. Joseph Kuhn :

    Ich bin der Meinung, Formulierungen wie der von Liefers muss man aushalten. Er formuliert scharf, aber dass Druck ausgeübt wird, kann man ja nicht bestreiten, egal, für wie begründet man den Druck hält. Und wenn ich mich an manche Sachen von Lauterbach erinnere, dann sollte gerade er den Ball doch etwas flacher halten.

    Dr. Webbaer geht mal in seinen Zettelkasten und findet (vergleichsweise aktuell) von jener Kraft dort, sorry für die verwendete Großschreibung, Dr. Webbaer notiert sich auf die Schnelle so :

    1.) ‘MAASSEN IST EINFACH ZU NAH AN NAZI POSITIONEN.’ (Zitat)
    2.) KARL LAUTERBACH BEZEICHNET (in der Folge) HANS-GEORG MAASSEN (direkt) ALS ‘NAZI’.
    3.) ‘DIE AFD WILL DAS BLUT DER POLITIKER UND POLITIKERINNEN SEHEN, DIE VERSUCHEN, UNS GEMEINSAM DURCH DIE LETZTE SCHWERE PHASE DER PANDEMIE ZU BRINGEN.’ (Zitat)

    “Gewöhnungsbefürftig”, wie einige finden, auch das mit dem ‘Blut’.
    Sicherlich macht Herr Lauterbach einen guten Bundesminister, oder?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  494. #510 Dr. Webbaer
    13/10/2021

    Schlechte Philosophie, ja, Dr. W weiß, dass viele Naturwissenschaftler sozusagen ein taubes Ohr für die Philosophie haben, womöglich auch nicht genau in puncto Erkenntnistheorie aufgepasst haben, im Studium vielleicht sogar die Ideen verpasst haben wie Evidenz (für Theorie (Sicht)) im empiristischen Sinne angehäuft werden kann, sondern sozusagen grundsolide Facharbeit leisten und die Philosophie und die Philosophen missachten, no problemo hier; nichtsdestotrotz ist es schon so, dass die Philosophie die Mutterwissenschaft ist, die Chose, der sozusagen alles zu verdanken ist, die Fachdisziplinen aus ihr heraus gelöst sind, könnte vorliegen :

    -> https://www.blaetter.de/ausgabe/2021/september/corona-und-der-schutz-des-lebens

    Dr. Webbaer will zu Jürgen Habermas nicht viel schreiben, dies wäre auch in Anbetracht des von ihm nicht dankenswerterweise bereit gestellten Textes sozusagen Over-Kill, Habermas ist den Neomarxisten zuzuordnen, die bestimmter Idee aus dem Hause Antonio Gramsci folgten, womöglich ein eher schwächeres Glied, wenn Dr. Webbaer bspw. auf Adorno (den er noch televionär) kennen gelernt hat oder auf Marcuse schaut, es ist letztlich auch egal woher jemand kommt, wenn er etwas sagt und schreibt, Habermas lebt aber noch.

    Andere haben schon an diesem Text genagt, Dr. W will ihn nur an dieser Stelle und in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich kurz webverwiesen haben.

    Primär : zur Kenntnisnahme.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  495. #511 hwied
    13/10/2021

    Der Aufsatz von Herrn Habermas über Rechte und Pflichten des Staates während einer Pandemie ist ausgewogen und sollte zur Pflichtlektüre jedes Politikers werden.
    Am Ende steht das Credo pro Gesundheit .

  496. #512 Dr. Webbaer
    13/10/2021

    Dr. Jürgen Habermas hat für eine Art Diktatur plädiert [1], wenn Epidemien bereit stehen, liberale Demokratie adressierend und so umzuwandeln gedenkend, vielleicht ist Ihnen dies nicht umfänglich, bei Durchlesen des Extrakts sozusagen klar geworden, Kommentatorenfreund ‘hwied’.

    MFG
    WB

    [1]
    Dr. W geht davon aus, dass er nie anders vorhatte.

  497. #513 hwied
    14/10/2021

    Habermas hat Flagge gezeigt und mit Berechtigung, Kommentatorfreund Dr. Webbaer.
    Ohne Gesundheit ist alles Nichts.
    Als Exlehrer weiß ich mit “Anarchie” umzugehen. Gelegentlich muss man auch Anleihen aus der Vergangenheit machen, erinnert sei an Winston Churchill, der als Kriegspremier erfolgreich war. Nach 1945 wurde er abgewählt. Der Garant für Demokratie, der wichtigste Garant, das sind die Demokraten, gemeint ist die Bevölkerung. Wenn sich einmal eine demokratische Gesellschaft durchgesetzt hat, dann bleibt sie auch demokratisch. In Deutschland nach 1918 haben einfach die Demokraten gefehlt. Jetzt, 100 Jahre später sind immer noch 25 % der Bevölkerung diktaturanfällig, siehe AfD.
    Frankreich hat noch mal 100 Jahre mehr Zeit gehabt um sich von einer Monarchie zu einem demokratischen Staatsgebilde zu entwickeln. Was sich in den USA gerade abspielt, das ist wirklich eine neue Erfahrung. Die haben eine Krise in der Berichterstattung, wie sich das noch auf die Institution “Präsident” auswirken wird, das bleibt unbeantwortet.

  498. #514 RPGNo1
    14/10/2021

    Heute groß auf dem Titelblatt des stern:

    “Ich bin nicht geimpft”
    Nicht jeder Ungeimpfte ist ein Querdenker. Was Menschen bewegt, die immer noch zögern

    Drinnen die Erklärungen von neun Personen mit großem Foto, alles zentral in Szene gesetzt

    Die Gründe gegen eine Impfung sind:
    – Gesundes Immunsystem 2x
    – keine Langzeitstudien 3x
    – neuartiger (mRNA)-Impfstoff, wartet auf Todimpfstoff 3x
    – “schwere” Nebenwirkungen bei der Impfung, Impfschäden xx

    Alle beklagen sich auf die eine oder andere Weise, dass ihre Entscheidung gegen eine Impfung nicht gehört würde, dass sie nicht genügend respektiert würden bzw. dass Druck ausgeübt würde, dass “kritische” Stimmen in den “klassischen” Medien nicht zugelassen seien. Aber nein, sie sind keine Querdenker oder vertreten Querdenker-Argumente.

    Der eigentliche Artikel, der sich die Argumente der “Skeptiker” durchaus kritisch vornimmt, geht angesichts dieser geballten Masse an Gefühlsduselei und persönlichen Meinungen natürlich unter. Was hat der stern sich bloß bei dieser kostenlosen Werbung für die “individuelle Impfentscheidung” gedacht? Wieso hat er bisher keinen Artikel veröffentlicht, wo neun normale Menschen erklären, warum sie sich haben impfen lassen?

    Ich bin so müde.

  499. #515 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/10/2021

    @ RPGNo1:

    dass “kritische” Stimmen in den “klassischen” Medien nicht zugelassen seien

    Weshalb ihnen der “Stern” ja eine Bühne bietet. *kopfauftisch*

    Wieso hat er bisher keinen Artikel veröffentlicht, wo neun normale Menschen erklären, warum sie sich haben impfen lassen?

    Der Ausgewogenheit halber wäre ich auch für einen Artikel über 9 Menschen, die wegen Covid auf der Intensivstation gelegen haben, nachdem sie ganz ohne Druck die Impfung abgelehnt haben, und die erzählen, wie sie jetzt über die Impfung denken.

    Und ein Artikel, in dem 9 Mitarbeiter*innen des Gesundheitssystems (Pflegekräfte, Ärzt*innen, Arzthelfer*innen etc.) berichten, was sie über Ungeimpfte denken.

  500. #516 RPGNo1
    14/10/2021

    @noch’n Flo

    Weshalb ihnen der “Stern” ja eine Bühne bietet. *kopfauftisch*

    Originalzitate: “Denn es gibt einfach zu viele Menschen wie mich, die Fragen haben und deren Stimmen in den Medien kein Gehör finden. Ich informiere mich daher inzwischen zur Hälfte in den sog. alternativen Medien, auch wenn sie stark in der Kritik stehen.”

    “Diskriminiert fühle ich mich durch die einseitige Berichterstattung […] Ich zähle mich zu denen, die von einer Corona-Impfung nicht überzeugt sind. Diese dritte Gruppe wird jedoch nicht gehört. Ich finde es aber richtig und wichtig, Sachen kritisch zu hinterfragen, die einen elementar betreffen.”

    “Schade finde ich, dass man kritische Stimmen [zu Moderna, Pfizer, AstraZeneca] leider selten in traditionellen Medien hört.”

  501. #517 RPGNo1
    14/10/2021

    So, die Kündigung für das Stern-Abo ist raus. Die nachlassende Qualität des Journals hat mich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken spielen lassen, aber die aktuelle Ausgabe hat mich dann doch endlich zu einer Entscheidung gezwungen.

  502. #518 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/10/2021

    @ RPGNo1:

    Diese Leerdenker werden durchaus gehört, sie werden nur schlichtweg mit ihren Befürchtungen von vielen nicht ernst genommen. Und darauf gibt es auch kein Anrecht, damit müssen die leben.

    Wer, nachdem er eindeutig widerlegt und umfangreich informiert wurde, immer noch den Sand in den Kopf steckt, ist irgendwann selber schuld, wenn ihn die Gesellschaft abhängt…

  503. #519 Jolly
    15/10/2021

    @noch’n Flo

    Wer, nachdem er eindeutig widerlegt und umfangreich informiert wurde, immer noch den Sand in den Kopf steckt, ist irgendwann selber schuld, wenn ihn die Gesellschaft abhängt…

    Ja, selbst schuld, wenn die Gesellschaft hier nicht gut auf dich zu sprechen ist.

  504. #520 RPGNo1
    15/10/2021

    @Jolly

    Hast du einen Vorschlag, wie man solche Leute aus ihrem selbst gegrabenen Bunker holen soll, wenn alle Erklärungsansätze scheitern? Von dir nehme ich nämlich nur war, dass du sie in ihrem Verhalten bestärkst, aber keine Lösung anbietest.

  505. #521 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/10/2021

    @ RPGNo1:

    Das Problem ist ja vor allem, dass diejenigen, die an Staat und seriösen Medien zweifeln, bis zur Pandemie allgemein als zu vernachlässigende sehr kleine Minderheit wahrgenommen wurden.

    Die vergangenen eineinhalb Jahre haben nun nicht nur gezeigt, dass dieses Problem um einiges grösser ist, als bislang angenommen, sondern auch, dass wir kaum Strategien haben, um damit adäquat umzugehen.

    Vertrackt ist dabei vor allem, dass durch die Massnahmen der vergangenen Monate mutmasslich nur noch mehr Menschen auf die Zweiflerseite gewechselt sind. Es wird eine der grossen Herausforderungen der kommenden Jahre sein, dort wieder auch nur einigermassen Vertrauen in alles auch nur halbwegs “Offizielle” herzustellen.

  506. #522 hwied
    15/10/2021

    RPGNo1,
    Wir haben eine Krise der Berichterstattung.
    Auflage ist wichtiger als Verantwortung. (überlebenswichtiger)

    Zur Sache: Trotz Zweifel haben wir uns alle impfen lassen, weil es eine Verpflichtung gegenüber der Gemeinschaft gibt. So einfach.

    Was jetzt die Impfstoffe betriff, da gibt es die Meinung, dass bei einer Erstimpfung mit Astrazeneca und einer Zweitimpfung mit Pfizer eine Drittimpfung nicht mehr notwendig ist.

  507. #523 RPGNo1
    15/10/2021

    @hwied

    Trotz Zweifel haben wir uns alle impfen lassen, weil es eine Verpflichtung gegenüber der Gemeinschaft gibt. So einfach.

    In diesem Fall sind wir tatsächlich einer Meinung. Es geht beim Impfen (nicht nur) um die eigene Gesundheit, sondern (vor allem auch) um Solidarität gegenüber der gesamten Gemeinschaft.

  508. #525 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/10/2021

    @ hwied:

    Zur Sache: Trotz Zweifel haben wir uns alle impfen lassen, weil es eine Verpflichtung gegenüber der Gemeinschaft gibt. So einfach.

    Das nennt man üblicherweise auch “Solidarprinzip”.

    Was jetzt die Impfstoffe betriff, da gibt es die Meinung, dass bei einer Erstimpfung mit Astrazeneca und einer Zweitimpfung mit Pfizer eine Drittimpfung nicht mehr notwendig ist.

    Nicht ganz. Bei den allermeisten Personen, die zwei Impfungen bekommen haben (egal ob nur mit Pfizer, nur mit Moderna oder mit AZ und einem mRNA-Impfstoff) ist eine dritte Impfung nicht notwendig.

    Die Personen der genannten Gruppe machen nämlich derzeit bei den Hospitalisationen nur wenige Prozent aus, bei den Todesfällen liegt ihr Anteil im Promille-Bereich.

    Diejenigen, bei denen eine Drittimpfung wirklich sinnvoll ist, sind – neben den schon lange auf dem Radar befindlichen Patient*innen mit supprimiertem Immunsystem – Menschen über 70 Jahren mit bestimmten chronischen Vorerkrankungen.

    Die restlichen Impfungen sollten wir hier in Europa nicht bunkern, sondern endlich mal in diejenigen Staaten/Regionen schicken, in denen die Impfraten immer noch unter 20% liegen (bspw. Afrika sowie gewisse Länder in Zentralasien und Südamerika), damit dort nicht noch mehr Mutationen entstehen, die das Potential haben, unsere Impferfolge hier in Europa, in Nord- und Mittelamerika sowie in Ost- und Südostasien zu zerstören.

    Wir müssen als Menschheit endlich lernen, dass wir unsere Probleme nur noch global lösen können, nicht regional (eine Lektion, die auch für die Klimarettung essentiell werden wird).

  509. #526 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/10/2021

    @ RPGNo1:

    Die Ampel in D rückt näher.

    Klingt doch schon einmal gar nicht so schlecht. Wenn man das nun auch wirklich konsequent weiterbetreibt, könnten sowohl Grüne als auch FDP ihr Gesicht wahren: wer etwas für das Klima tut, muss keine Steuererhöhungen fürchten. Wer sich weiterhin als Umweltsau erweist, muss mit Mehrbelastungen rechnen.

    Dieser Kompromiss wäre schon fast “schweizerisch”… 😉

  510. #527 Jolly
    15/10/2021

    @RPGNo1

    Hast du einen Vorschlag, wie man solche Leute aus ihrem selbst gegrabenen Bunker holen soll, wenn alle Erklärungsansätze scheitern?

    Falls da überhaupt ein Bunker ist. In meinem Umfeld pflege ich Umgang mit ganz verschiedenen Leuten, auch aus diesen Kreisen. Die sich auftuenden Gräben werden mit von dir gebuddelt. So oder so sehe ich keine Notwendigkeit, alle anderen von meiner Meinung zu überzeugen oder jedem Querdenker die Faktenlage nahe zu bringen.

    Bei Corona halte ich das Schlimmste für überstanden. Ob wir jetzt wegen der zahlreichen Impfgegner noch ein wenig länger Maßnahmen aufrecht erhalten oder nicht, sehe ich nicht als gesellschaftlich besonders relevant an. Wenn in diesen Kreisen die Pandemie noch etwas weiter schwelt, so gefährdet das nicht mehr das Gesundheitssystem und viele der heute noch Ungeimpften werden morgen schon zu den Genesenen zählen. Warum sich also aufregen?

    Von dir nehme ich nämlich nur war, dass du sie in ihrem Verhalten bestärkst, aber keine Lösung anbietest.

    Dass ich @noch’n Flo letztlich in seinem Verhalten bestärkt habe, tut mir leid, kann ich nun aber auch nicht mehr ändern. Wir werden uns tolerieren müssen. Das ist die Lösung.

  511. #528 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/10/2021

    @ Jolly:

    Die sich auftuenden Gräben werden mit von dir gebuddelt.

    Steile Behauptung, aber auf einen Beleg Deinerseits werden wir wahrscheinlich wieder einmal endlos warten müssen?

    So oder so sehe ich keine Notwendigkeit, alle anderen von meiner Meinung zu überzeugen oder jedem Querdenker die Faktenlage nahe zu bringen.

    Damit tust Du aber leider auch nichts anderes, als Dich den Leerdenkern anzubiedern.

    Ich hatte zwar mit nichts anderem gerechnet, aber dennoch: schade!

    Bei Corona halte ich das Schlimmste für überstanden.

    Ach, und deshalb soll man jetzt die Leerdenker einfach so ihren Weg gehen lassen? Was ist mit denjenigen, die infolge des Egoismus der Leerdenker wichtige medizinische Behandlungen nicht erhalten?

    Ob wir jetzt wegen der zahlreichen Impfgegner noch ein wenig länger Maßnahmen aufrecht erhalten oder nicht, sehe ich nicht als gesellschaftlich besonders relevant an.

    s.o.

    Wenn in diesen Kreisen die Pandemie noch etwas weiter schwelt, so gefährdet das nicht mehr das Gesundheitssystem

    Doch. Siehe abermals oben.

    und viele der heute noch Ungeimpften werden morgen schon zu den Genesenen zählen.

    Und wie lange soll das bitteschön noch dauern? Wieviele Geimpfte sollen denn noch unter dem Egoismus der Impfverweigerer leiden?

    Warum sich also aufregen?

    s.o.

    Sorry, aber Du machst es Dir nun wirklich nicht nur ein Bisschen zu einfach… und tolerieren werde ich Dich und Deinen Bregen-Irrsinn nun wirklich nicht…

  512. #529 RPGNo1
    15/10/2021

    @Jolly

    Du hast also keine Vorschläge oder Argumente, wie das Problem.mit den Ungeimpften gelöst werden kann, sondern verbreitest Wohlfühlsprech a la “Nun habt euch Geimpfte doch nicht so”.

    Widerspricht das nicht deiner konsequenten Haltung, die du in den vergangenen Diskussionen um Corona insbesondere noch’n Flo gezeigt hast? Ich denke, das tut es.

  513. #530 Jolly
    15/10/2021

    @RPGNo1

    Du hast also keine Vorschläge oder Argumente, wie das Problem mit den Ungeimpften gelöst werden kann

    Wie deutlich soll ich denn noch sagen, dass ich da kein Problem mehr sehe.

    Falls sich, was für mich überraschend wäre, doch noch ein neue Welle ausbreitet, wird sich das lösen lassen wie bisher. kurzfristige Verschärfungen der Maßnahmen, möglichst lokal begrenzt.

    Nimm bitte mal zur Kenntnis, dass mittlerweile eben doch sehr viele geimpft oder genesen sind. Fast 70 % Geimpfte. Addiere noch 10 % Genesene dazu, dann ergibt sich schon alleine daher, grob gerechnet für einen R-0-Wert von 8, wie er bei der Delta-Variante geschätzt wird, ein R-eff-Wert von 1,4. Da braucht man nicht mehr viel Zurückhaltung an den Tag legen, um diesen unter 1 zu halten.

    sondern verbreitest Wohlfühlsprech a la “Nun habt euch Geimpfte doch nicht so”

    Ich spreche nicht alle Geimpften an, sondern nur die Spalter unter den Geimpften, die unterstellen und verbreiten, dass die Ungeimpften noch irgendeine Bedrohung für die Gesellschaft darstellen und am besten als eine von der Gesellschaft losgelöste Gruppe zu betrachten wären, als Aussätzige, denen man zu Recht ihre Bürgerrechte entzieht, und die es an allen Fronten zu bekämpfen gilt von den verbliebenen, redlichen Bürgern.

    Widerspricht das nicht deiner konsequenten Haltung, die du in den vergangenen Diskussionen um Corona insbesondere noch’n Flo gezeigt hast? Ich denke, das tut es.

    Ich kann nicht im mindesten erahnen, wo du bei mir da einen Widerspruch siehst. Würdest du das bitte etwas konkreter fassen, falls du dazu eine Stellungnahme von mir wünscht.

  514. #531 Jolly
    16/10/2021

    @noch’n Flo

    tolerieren werde ich Dich und Deinen Bregen-Irrsinn nun wirklich nicht…

    Was ist Bregen-Irrsinn?

  515. #532 hwied
    16/10/2021

    noch´n Flo
    Danke für die schnelle und klare Antwort bezüglich der Impfung. Auch bei dem Klimaschutz vertrete ich die gleiche Meinung wie Sie. Das globale Denken wird kommen, die großen Konzerne denken schon global, leider nur wenn es um Kostensenkung geht.

  516. #533 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/10/2021

    @ Jolly:

    Falls sich, was für mich überraschend wäre, doch noch ein neue Welle ausbreitet

    Wieso “falls”? Wir sind mittendrin in dieser Welle, es sterben wieder haufenweise Menschen. Und die Welle ist dort am stärksten, wo am wenigsten geimpft wurde – was könnte uns das wohl sagen?

    Was ist Bregen-Irrsinn?

    Deine Absonderungen geistiger Dünnsäure, die Du hartnäckig als reines Gold bezeichnest. Kannst Du gerne woanders verklappen, nicht hier.

  517. #534 hwied
    16/10/2021

    Cafés, Gaststätten, Theater können nur rentabel arbeiten, wenn sie vollbesetzt sind.
    Und das geht nur mit der 2 G- Regel, nur Geimpfte und Genesene dürfen rein.
    Die Mehrheit der Bevölkerung ist mittlerweile dieser Auffassung.

  518. #535 RPGNo1
    16/10/2021

    @Jolly

    Würdest du das bitte etwas konkreter fassen, falls du dazu eine Stellungnahme von mir wünscht.

    Wie du bemerkt haben solltest, habe ich meine rhetorische Frage bereits beantwortet. Oder anders: Nein, ich benötige kein Stellungnahme.

    Falls sich, was für mich überraschend wäre, doch noch ein neue Welle ausbreitet

    Bitte schön. Die Welle ist bereits da. Nämlich bei Kindern und Jugendlichen zwischen 10-19 Jahren, die entweder gar geimpft wurden oder wo die Impfquote sehr niedrig ist.

    https://www.n-tv.de/panorama/Sehr-hohe-Inzidenz-bei-Kindern-und-Jugendlichen-article22866973.html

    Jetzt frage ich mich, wie man die Zahlen wohl hätte verhindern können. Oh, ich weiß, sicher auch durch eine hohe Impfquote bei den Erwachsenen. So was aber auch.

  519. #536 Herr Senf
    läuft doch
    16/10/2021

    In der Altersgruppe 12-17 Jahre ist auch schon eine Impfquote von 40% erreicht.

  520. #537 Jolly
    17/10/2021

    @noch’n Flo

    Die sich auftuenden Gräben werden mit von dir [@RPGNo1] gebuddelt.

    Steile Behauptung, aber auf einen Beleg Deinerseits werden wir wahrscheinlich wieder einmal endlos warten müssen?

    Das mit den Belegen scheint dich ja echt traumatisiert zu haben. Der einzige hier im OLT, auf den deine Worte passen könnten, auf dessen Belege zu diversen Behauptungen alle anderen noch immer warten, bist du: 1. Welle 2019 in Italien, alles überstanden Mitte 2020, Virus mutiert zum Harmlosen, …

    Genaugenommen wartet da aber wohl kaum noch einer drauf.

    Dass ausgerechnet du nun reflexartig von jedem, der irgendwas sagt, Belege forderst, ist schon lustig. So kindisch. Willst du damit von deinem Unterlassen ablenken?

    Peinlich wird es insbesondere dann, wenn du den Begriff verwendest, wo er nicht passt. Es hatte schon clowneske Züge als du hier behauptet hattest, in einer Diskussion mit Florian Freistetter hättest du Belege (!) gehabt, um deine Ansicht zu untermauern. Und wenn man dort nachgeschaut hatte, stand da nur ein Argument von dir – deine Meinung, als Beleg gewertet, urkomisch.

    Offensichtlich kannst du den Begriff nicht ganz einordnen und kennst auch die Funktion von Belegen nicht hinreichend. Bei meiner Aussage an @RPGNo1 gewandt beziehe ich mich auf seine Kommentare hier, was sonst? Das sind die Belege. Das sollte jedem klar sein.

    Nun lassen sich Texte oder ganze Sachverhalte ja durchaus unterschiedlich interpretieren. Wenn du meinem Schluss nicht folgen kannst, dann wäre es vielleicht sinnvoll gewesen, zu fragen, warum ich aus seinen Kommentaren zu meiner Betrachtung komme, was die Gründe dafür sind.

    Deine Frage ist einfach nur dumm.

  521. #538 Jolly
    17/10/2021

    @noch’n Flo

    Was ist Bregen-Irrsinn?

    Deine Absonderungen geistiger Dünnsäure, die Du hartnäckig als reines Gold bezeichnest.

    Du scheinst meine Frage nicht verstanden zu haben, ich will die Antwort aber dennoch gelten lassen.

    Kannst Du gerne woanders verklappen, nicht hier.

    Ja, wenn zu einem Thema sich mal verschiedene Meinungen auftun, dann gibt es für dich immer nur weggehen, wie bei den Freimaurern und GWUP, oder vertreiben, wie hier zuletzt @Tina und @PDP10.

    Such dir professionelle Hilfe, Konfliktmanagement könnte am Anfang stehen.

  522. #539 stone1
    Banana Republic of Austria, home of woodyHairy austriaFörsters
    17/10/2021

    Harrgh! Muss ne Flaschenpost verfassen, wo sind Tintenfäßchen und Feder?
    ….staaapfstaapfstapf…. ….kniiieieerrrschschel….staapfstapfstapf..stapf.staapff…..

  523. #540 stone1
    Donauufergegend, nebelfeuchter, sandiger Untergrund
    17/10/2021

    auf smartphoneSchirm guck…
    https://www.br.de/mediathek/video/oesi-skandale-was-sebastian-kurz-und-die-manipulierten-umfragen-mit-uns-zu-tun-haben-av:6168ab32e7b3020007776d73

    HAAARRRRGH!
    Nay, nay, nay, naynay.
    ….kaumHörbare flennSchluchzgeräusche….

  524. #541 Ursula
    17/10/2021

    @Wir sind wieder mal zu einer korrupten Lachnummer verkommen! Seufz, schluchz…
    Falls sich wer näher interessiert, Burgtheaterschauspieler lesen aus den Chatprotokollen!
    https://www.derstandard.at/story/2000130446911/burgschauspieler-tragen-aus-chatprotokollen-vor

  525. #542 Ursula
    17/10/2021

    @stone1….sollte geschrieben stehen…

  526. #543 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/10/2021

    Tütütü, das hätte er mal lieber den Meester mavchen lassen:

    https://twitter.com/GRlNDMAST0R/status/1448964336806993959

  527. #544 RPGNo1
    17/10/2021

    @stone1, Ursula

    Ein Trostplaster: Die CDU in Form des JU-Vorsitzenden Tilman Kuban ist auch nicht besser.

    „Es gibt bei uns viele jüngere Köpfe, die eine Neuausrichtung der Partei wollen. Jetzt auf sie zu hören würde der Partei sehr guttun. Wir brauchen einen Generationenwechsel“, sagte Kuban der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) in einem Interview. Man müsse überlegen, wie man jüngere Köpfe sichtbarer mache, fügte Kuban hinzu.

    Vorbild könnte für ihn offenbar Österreich sein: Dort sehe man, dass Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) es auch als junger konservativer Politiker schaffe, bei den Jüngeren auf Platz eins zu liegen, so der JU-Vorsitzende.

    https://www.rnd.de/politik/cdu-wahlniederlage-tilman-kuban-ju-will-generationenwechsel-und-einen-deutschen-sebastian-kurz-fuer-LC77T6RCD3MUKGNKNIH7P4XMFA.html

  528. #545 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/10/2021

    Unerwünschte Nebenwirkungen beim Zertifikatskauf:
    1. Impfdurchbrüche, die keine sind…

    https://twitter.com/RikeWaldfee/status/1447930681254981639

  529. #547 Dr. Webbaer
    18/10/2021

    Bei Corona halte ich das Schlimmste für überstanden. Ob wir jetzt wegen der zahlreichen Impfgegner noch ein wenig länger Maßnahmen aufrecht erhalten oder nicht, sehe ich nicht als gesellschaftlich besonders relevant an. [Kommentatorenfreund “Jolly | Joker”, dieses Kommentariat]

    Es lag mit COVID-19 und Mutationen eine minder schwere Epidemie vor, die Einzelnen durchschnittlich, statistisch sozusagen, hier steckt auch der Staat begrifflich drinnen, der führt hier die Statistik, zwischen einem Tag und maximal zehn Tagen Lebenszeit gekostet haben. (An dieser Stelle darf mit dem Verlust an Lebensqualität wegen der Gegenmaßnahmen verglichen werden.)
    Meist schwer Vorerkrankten, so gut wie nie Heranwachsenden und selten umfänglich gesunden Personen, insofern könnte diese Sache nun (fast) als gegessen betrachtet werden.

    Wären da nicht die allgemein gesellschaftlichen Folgen und auch Schäden, die bundesdeutsche (liberale) Demokratie zumindest scheint keine geeignete Resilienz aufgewiesen zu haben und zudem sind nun Regelungen i.p. Staatsnotstand entstanden, die jederzeit erneut Anwendung finden könnten – und Dr. Webbaer erlaubt sich an dieser Stelle die Einschätzung : auch werden.

    Dies ist, neben der nun wohl noch nur zeitweilig zu beobachtenden Diskriminierung von ungeimpften, aber gesunden Personen, das Hauptproblem.
    Wird die BRD damit fertig werden?
    (Dr. Webbaer glaubt, dass dies nicht der Fall sein wird.)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der gespannt ist, ob die Union wieder zu alter Verfassung finden kann und wie sich die bundesdeutschen Semiliberalen in der sog. Ampel-Koalition geben werden – und ob die “Ampel” einen (neuen) Staatsnotstand beizeiten finden und ausrufen wird)

  530. #548 Dr. Webbaer
    18/10/2021

    Kleiner Gag am Rande :

    EINE GANS HAT ZWEI BEINE, CAESAER HAT ZWEI BEINE – ALSO IST CAESAR EINE GANS.

    Wer fühlt sich an dieser Stelle i.p. argumentatorische “Stärke” nicht an Kommentatorenfreund “Alisier” (der heißt wohl anders, kA, warum der ein alkoholisches Getränk zu seinem Namen erklärt hat, weiß jemand mehr?) erinnert?

    Randnotiz :
    Kommentatorenfreund “Herr Allgemeinmediziner” macht andere Fehler i.p. Argumentation, einige sind hier dankenswerterweise aggregiert worden :

    -> https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_fallacies

    Ja, auch Kommentatorenfreund ‘hwied’ a.k.a. ‘Robert’ leistet so ganz gelegentlich minder.

    MFG + schöne KW 42 noch
    Dr. Webbaer

  531. #549 RPGNo1
    18/10/2021

    Originalaussage Nikolaus Blome 😀

    Dennoch wird [Sebastian Kurz] niemals ein Liberaler oder ein Konservativer in meinem Sinne sein. Nicht die flapsig oder vulgär formulierten unter den Chatnachrichten bringen mich zu diesem Urteil, nebbich. Es liegt an dieser seltsam großmäuligen, distanzlos klebrigen Haltung, die verächtlich machend alles durchzieht, alles verseucht. Sebastian Kurz und seine frittierten Fanboys auch in Deutschland – sie verachten das Volk, dem aufs Maul zu schauen sie vorgeben, derweil sie es blenden. Es müsste ihnen allen amtlich verboten werden, sich konservativ zu nennen. Sie sind eine Schande, weil sie tun, was man einfach nicht tut. Weil sie tun, was zu tun man seinen Kindern untersagt, um sie Anstand zu lehren.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-auf-sinnsuche-ein-handyverbot-ist-nicht-konservativ-a-acf61767-b69e-444c-8441-27314efc8d2d

  532. #550 Dr. Webbaer
    18/10/2021

    Dr, Webbaer verweist an dieser Stelle gerne wie folgt :

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Österreichische_Presseförderung

    I.e. bei den Ösis ist schon lange Zeit ein “Presseförderungsgesetz” implementiert, auch Zahlungen meinend, das an sich in (liberaler) Demokratie ungeignet ist, ihr sozusagen gegnerisch gegenübersteht, denn Regierungen in (liberalen) Demokratien dürfen nicht in die Lage versetzt werden ihnen idF nicht selten hörige Medien, gerade auch sozusagen verdorrende Print-Medien sind gemeint, dann nicht selten, lol, Qualitätsmedien genannt, mit Geldern zu befrühstücken.

    Denkbarerweise hat die ÖVP das gemacht, was allgemein, unter politisch linker Herrschaft Usus war, mehr war wohl nicht los.
    Möglicherweise ist in ÖVP-Kreisen nicht bestimmter Redewendung, bestimmten sprachlichen Vorgaben umfänglich gefolgt worden, so dass der Eindruck entstehen könnte, dass Korruption vorlag, die aber ohnehin seit einigen Jahren in Ö vorlag.

    Nikolaus Blome [1] ist als sozusagen konservatives Feigenblatt vom “Spiegel” eingekauft worden, er dient im Sinne des Einkäufers, er drückt ganz schröckliche Empörung aus, mehr ist nicht los.

    HTH (“Hope This Help”)
    Dr. Webbaer

    [1]
    Es ist üblich, dass politisch linke Medien enttäuschte politisch Rechte bewirten, in der Foige Gegenrede zu, lol politisch Rechten erwartend.
    Sie sind dann in der Lage Ekel, Empörung und ‘Schande’ und so weiter … zu liefern.
    Dr. W findet’s sozusagen nice.

  533. #551 Dr. Webbaer
    18/10/2021

    Bonuskommentar hierzu :

    Es lag mit COVID-19 und Mutationen eine minder schwere Epidemie vor, die Einzelnen durchschnittlich, statistisch sozusagen, hier steckt auch der Staat begrifflich drinnen, der führt hier die Statistik, zwischen einem Tag und maximal zehn Tagen Lebenszeit gekostet haben. [Selbst-Zitat]

    Also, das mit den (maximal) zehn Tagen Lebenszeitverlust war schon extrem hoch gegriffen.

    Es ist dem Anschein nach so, Dr. Webbaer vertraut hier eher den Sterbetafeln, als Angaben staatlicherseits zu sogenannten “Corona”-Toten, eine diesbezügliche Definition liegt nicht vor.

    Bei vielleicht 50.000 “Corona”-Toten mit einem durchschnittlichen Lebenszeitverlust von ca. fünf Jahren, womöglich : hoch gegriffen, wäre statistisch von einem statistisch allgemeinen individuellen Lebenzeitverlust von ca. einem Tag auszugehen.
    Gerne nachrechnen.

    HTH (“Hope this Helps”)
    Dr. Webbaer (der mit derartiger Rechnung nichts verniedlichen, nichts verharmlosen will, sondern nur der möglicherweise sich auch so anbietenden gesellschaftlichen Einordnung unterstützend werden mag)

    MFG
    WB

    PS und gerne die Logik sozusagen extrapolierend webverwiesen, musikalisch :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=low6Coqrw9Y

    PPS: Es darf gerechnet bleiben.

  534. #552 Herr ɟuǝs
    18/10/2021

    … gibt es für Netzbären auch eine Impfung gegen Trollwut?
    Symptome sind Schwachfugfaseln über Corona, da isses akut.

  535. #553 hwied
    18/10/2021

    Dr. Webbaer, #547
    „In Fachkreisen bezeichnet man Menschen, die sich von traumatischen Ereignissen und Schicksalsschlägen wieder gut erholen, als resilient. „

    Was macht Sie so sicher, dass dies so ist ? Stellen Sie einmal Kontakt zu Jugendlichen her.
    Die haben ihr Verhalten geändert und die sind auch traumatisiert. Fragen Sie Streetworker, Kitapersonal, Lehrer.

  536. #554 Dr. Webbaer
    18/10/2021

    Wichtich (mittelniederdeutsch), bleiben halt die Daten, auch i.p. COVID-19 und sich anschließenden Mutationen.

  537. #556 Ursula
    18/10/2021

    @RPGNo1
    Auch so ein spezielles Guststückerl der Reichelt!
    Mein Mitleid hält sich auch in Grenzen.

  538. #557 Jolly
    19/10/2021

    Auf Spiegel ist gerade ein Artikel erschienen, hinter einer Bezahlschranke, Drei Szenarien für den Corona-Winter: “Ein Team um die Physikerin Viola Priesemann hat errechnet, was auf uns zukommen könnte.”

    Das dort besprochene Paper ist frei zugänglich, »The Winter Dilemma«.

    Da ist für jeden was dabei.

  539. #558 Dr. Webbaer
    19/10/2021

    Angeblich hat Julian Reichelt ihm zutrauliche Damen besonders gefördert und das geht ja gar nicht !

    Haha, Reichelt hat die “BILD” allerdings interessanter gemacht, er mochte wohl ebenfalls Merkelchen nicht, sogar die “New York Times” hat gegen ihn angeschrieben, die politische Linke ist von ihm stark vergrätzt worden; sein Vorgänger plakatierte noch “Refugees welcome!”

    Regierungskritische Journalisten haben in der BRD ein hartes Leben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  540. #559 Dr. Webbaer
    19/10/2021

    “The winter dilemma” :
    So etwas macht wenig Appetit auf das Weiterlesen : ‘With winter coming in the northern hemisphere, disadvantageous seasonality of SARS-CoV-2 requires high immunity levels in the population or increasing non-pharmaceutical interventions (NPIs), compared to summer.’

    Denkbarerweise wird hier der Regierung zugearbeitet, die “Corona” zu perpetuieren vorhat?
    Mit den Impfmitteln kann sehr viel Geld verdient werden, Dr. Webbaer hat vor vielleicht vier Jahren einen Text aus dem Hause Bill Gates gelesen, dem schwebte damals schon sinngemäß die quartalsweise Impfung der Weltbevölkerung vor, lol, und Regierungen könnten besser durchregieren, wenn dauerhafte Notlagen ausgerufen werden, wenn die Bürger in Angst gehalten werden.

  541. #560 Dr. Webbaer
    19/10/2021

    Wesentlich cooler wäre natürlich Medikation, Heilung von “Corona”, aber davon hört man so gut wie nichts.
    Vielleicht wird diesbezüglich wenig geforscht?

  542. #561 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/10/2021

    Erich Hess, Parlamentsmitglied der rechtspopulistischen SVP, dreht völlig hohl:

    https://twitter.com/pelican_manuela/status/1450166792979165184

    Hat dieser Mann noch alle Nadeln an der Tanne?!?

  543. #562 Dr. Webbaer
    19/10/2021

    ‘Vergewaltigung’ meint nicht nur den sexuellen Missbrauch idR von Frauen, Kollego.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der idT die sich abzeichnende neue und erstmalig zu Lebzeiten des Schreibers dieser Zeilen so gesehene Diskriminierung von Personengruppen, von gesunden Personen auch, vorzufinden hat – seinerzeit, bei “HIV”, ist noch richtigerweise sehr vorsichtig vorgegangen worden, “HIV” war bis ca. 1992, Freddy Mercury könnte heute noch leben, hat die neuen Wirkstoffe sozusagen knapp verpasst, tödlich, die Übertragungswege waren bekannt und hätten sozusagen ausgemerzt werden können, in intoleranter übergriffiger Gesellschaft)

  544. #563 Ursula
    19/10/2021

    @noch’n Flo
    Der Typ ist ausgesprochen denkbefreit!
    “Impfvergewaltigung!” Ich packs net! Sowas löst schon heftige Agressionen aus bei mir!

  545. #564 RPGNo1
    19/10/2021

    @noch’n Flo

    Ob SVP, FPÖ, AgD oder (Schwurbel)Basis: Alle in einen Sack und dann …. Es trifft garantiert immer den richtigen rechtspopulistischen denkbefreiten Müll.

  546. #566 Dr. Webbaer
    19/10/2021

    Wird indirekt eine Art Impfzwang ausgeübt, durch Sanktionen gegen Personen, die sich wie gemeint i.p. “Corona” nicht impfen lassen wollen, könnte aus sprachwissenschaftlicher, aber auch aus polit(olog)ischer Sicht wie zitiert und nicht zu beanstanden geredet werden, das in der Bedeutung gleiche alte lateinische Wort, das heutzutage noch (von einigen) bildungssprachlich verwendet wird, ist ‘Violation’.

    (Nicht nur) “Ursel” ist gebeten über Sinn von Aussage und Worten nachzudenken.
    Nicht sozusagen in Gefühl unterzugehen, wir sind hier in einem wisssenschaftsnahen Inhalt, auch wenn diese Inhalteeinheit des Webs als ‘Laber’ und so gesondert gekennzeichnet ist, wollen wir nicht direkt blöde werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  547. #567 Herr ɟuǝs
    Zeitverschwendung
    19/10/2021

    @Dr(?)Webbaer, gelle Sie labern gerne 😉
    Wenn Sie anstelle Ihrer unbelehrbaren Argumente, zB bei Corona, einfach mal Ihre Fragen
    selbst googeln würden, würden Sie 90% erst gar nicht stellen müssen – Zeiteinsparung.
    Für eine medikamentöse Behandlung braucht man ganz spezielle antivirale Medikamente.
    Da wird geforscht, gesucht, aber nichts gefunden, die berühmte Nadel im Heuhaufen.
    Und wenn man was hat, kommt es zu spät, mit geringerer Wirksamkeit als eine Impfung.
    Warum schwere Erkrankungen schlecht austherapieren, wenn man vorher schützen kann?
    HIV wird auch nicht ausgeheilt, die lebenslange Behandlung bremst nur die Erkrankung.

  548. #568 Dr. Webbaer
    19/10/2021

    @ Kommentatorenfreund ‘Herr Juas’ :

    Die Impfstoff-Zentriertheit fällt schon (einigen) auf, wenn die Therapie doch offensichtlich geeigneter wäre.

    Dazu fällt (einigen) noch auf, dass die Prävention durch Impfung minderleistend zu sein scheint.

    Insgesamt ergibt sich hier (für einige), auch die Restriktionen und demokratie-behindernden Eingaben von Regierungsseiten meinend, ein suboptimales Gesamtbild, fast könnte (einigen) der Eindruck entstehen, dass sich hier bestimmte politische Aktivität ergibt.

    BTW, Dr. Webbaer wiederholt an dieser Stelle gerne, ohne breit bereit stehenden sogenannten PCR-Tests wäre in früherer Zeit diese Epidemie (fälschlicherweise) der Grippe zugeordnet worden und Politiker hätten sich auf Ratschläge reduziert, Alte und Kranke seien zu schützen und so.

    Vielleicht ist auch nicht allgemein bekannt, dass (nicht nur) die hier gemeinten Hominiden fortlaufend und seit je her mit Mikroorganismen durchsetzt sind, die wie gemeint zu schaden in der Lage sind, meist aber nur sozusagen eigen interessiert dem Wirt nichts Besonderes antun.
    Einigen, schwer vorerkrankten aber den Exitus bereiten könnten.
    Wie darf so insgesamt gesellschaftlich umgegangen werden?

    Sie sind, Dr. Webbaer erlaubt sich an dieser Stelle diese Einschätzung, keck, gell, fachfremd und a bisserl desorientiert?

    Den Vergleich mit “HIV” scheinen Sie begriffen zu haben, bitte nicht an Ungeimpfte, Kinder und Heranwachsende auch, besonders i.p. Impfung herangehen, danke.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  549. #569 Herr ɟuǝs
    auf der Höhe
    19/10/2021

    Nein, mein allerliebster Dr(?)Webbaer,
    wenn Sie mit Grippesymptomen zum richtigen Doc gehen, kann der einen Virustest
    machen. Ist dieser Test negativ, haben Sie keine Grippe, sondern was anderes.
    Um zu wissen, was Sie haben, muß er noch einen Coronatest machen – so einfach.
    Unabhängig von der Testerei, sieht man am klinischen Verlauf, daß es keine Grippe ist.
    Der Herr Senf war auf einer der ersten “östlichen” Beratungen zu HIV in Moskau dabei.
    Für 3 Seiten wissenschaftliche Empfehlungen haben wir 3 Tage verhandelt, und die
    wurden von “unserer” Politik akzeptiert. Hier labern die föderalen Fürsten schon 1,5 Jahre.

  550. #570 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/10/2021

    @ RPGNo1:

    Hierzulande treten ja immer wieder SVP-Mitglieder mit zum Teil hohen politischen Ämtern (sogar ein Mitglied der Regierung war wiederholt darunter) bei Corona-Demos bzw. Kundgebungen in Erscheinung und setzen dann auch gerne mal Impfkampagne bzw. Zertifikatspflicht mit dem Holocaust gleich. Wenn dann aber bei der SVP nachgefragt wird, heisst es stets (sinngemäss):

    “Wir kommentieren grundsätzlich nicht Aussagen und Verhalten unserer gewählten Mitglieder. Aber Herr/Frau xy war auf dieser Veranstaltung als Privatperson, nicht als Amts-/Mandatsträger.”

    Als ob die Leerdenker da einen Unterschied machen würden. Man könnte kotzen!

    Wie ist das eigentlich derzeit bei Euch mit den AfDlern?

  551. #571 Ursula
    20/10/2021

    @noch‘n Flo + RPGNo1
    An Österreich sieht man wieder sehr gut, wohin es führt, wenn in der Coronapolitk nicht alle politischen Kräfte an einem Strang ziehen!
    Bedauerliches Abrutschen im Impfranking! Ich hab’s wirklich satt, von diesen Idioten in Geiselhaft genommen zu werden, und alle möglichen Einschränkungen mittragen zu müssen! Ich mag einfach nicht mehr!

    https://www.derstandard.at/story/2000130532812/oesterreich-hat-im-eu-vergleich-besonders-viele-ueberzeugte-impfverweigerer

  552. #572 RPGNo1
    20/10/2021

    @noch’n Flo

    Der Unterschied zwischen SVP und AgD ist, dass letztere in keiner Regierung in D vertreten ist. Also ist die Aufregung über Querdenkenaussagen dieser Leute auf Demos auch eine Etage tiefer aufgehängt.

    Da zur Zeit Corona-Demos praktisch keine Rolle mehr spielen, kann ich nichts dazu sagen, wie sich blaune Politiker verhalten. In den Hochzeiten der Demos bis vor ca. einem 1/2 Jahr hat die AfD natürlich ordentlich mitgemischt (oder es versucht). Hier zwei Beispiele:

    https://www.rbb24.de/panorama/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/11/afd-landtagsabgeordnete-brandenburg-demonstration-infektionsschu.html

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/corona-proteste-in-berlin-250-festnahmen-bei-querdenker-demos-anwohner-applaudieren-polizei/27115806.html

  553. #573 RPGNo1
    20/10/2021

    @Ursula

    Ich hab’s wirklich satt, von diesen Idioten in Geiselhaft genommen zu werden, und alle möglichen Einschränkungen mittragen zu müssen! Ich mag einfach nicht mehr!

    Ich kann dich verstehen und stehe auf deiner Seite. In D sieht es bei der Impfquote besser aus, aber auch hier bekommt man von bekannten deutschen Magazinen gerne mal einen Tritt zwischen die Beine (siehe #514 und #516) oder verzweifelt an seinen Kolleginnen (siehe #504).

  554. #574 Adent
    20/10/2021

    @Dr. Webbaer
    Ich muss sie auffordern diese sowohl falsche als auch schon mehrfach richtig gestellte Behauptung endlich dahin zu tun wo sie gehört, in die Mülltonne.

    BTW, Dr. Webbaer wiederholt an dieser Stelle gerne, ohne breit bereit stehenden sogenannten PCR-Tests wäre in früherer Zeit diese Epidemie (fälschlicherweise) der Grippe zugeordnet worden und Politiker hätten sich auf Ratschläge reduziert, Alte und Kranke seien zu schützen und so.

    Nur weil sie etwas gebetsmühlenhaft wiederholen wird es nicht richtiger, Scheiße in Scheiße out, so einfach ist das.
    Glauben Sie eigentlich die Wissenschaftler sind doof? Natürlich hätte man spätestens nach den ersten überfüllten Intensivstationen mit Beatmungsnotstand a) gemerkt dass das keine Grippe ist und b) mit ELISA Tests oder anderen Verfahren ebenfalls den Unterschied darstellen können.
    Insofern: Hören Sie endlich auf die gleichen Fake News wieder und wieder zu posten.

  555. #575 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/10/2021

    Erinnert Ihr Euch noch an jene Patientin, die ich – nach wüsten Beschimpfungen, ich sei ein Impffanatiker usw. – gebeten habe, sich lieber einen anderen Hausarzt zu suchen?

    Der Ärger geht weiter, sie hat mich beim Kanton und beim kantonalen Ärzteverband verzeigt. Mit einem 2seitigen Pamphlet voller Tatsachenverdrehungen und Falschbeschuldigungen. Ich wurde heute zunächst mal von der Ombudsstelle aufgefordert, innert 10 Tagen eine Stellungnahme abzugeben.

    Gut, ihre Anschuldigungen sind voll von Leerdenker- und Impfgegnersprech, was sicherlich nicht zu Ihrer Glaubwürdigkeit beiträgt, aber trotzdem: sowas kann ich im Moment nun wirklich nicht gebrauchen.

    Ich werde nun erstmal morgen Nachmittag mit meinem Anwalt telefonieren, wie wir da weiter verfahren sollen.

  556. #576 Ursula
    20/10/2021

    @noch‘n Flo
    Das tut mir leid! Dass du dich gezwungen siehst, dich mit sowas abgeben zu müssen! Hast sonst nix zu tun….

  557. #577 RPGNo1
    20/10/2021

    @noch’n Flo

    Oh je. Nicht schön, dass du dich jetzt auch noch mit solchem unnötigem zeitraubenden Ärger rumschlagen musst.

  558. #578 RPGNo1
    20/10/2021

    Autsch. Wenn ich solche Bericht lese, dann kommen mir die Corona-Probleme in Deutschland doch nur klein vor (relativ gesehen).

    https://www.stern.de/politik/ausland/russland-im-corona-alptraum–behoerden-greifen-zu-drastischen-massnahmen-30847632.html
    https://www.spiegel.de/panorama/ueberfuellte-kliniken-knapper-sauerstoff-a-1922dce5-0523-450c-9092-a42af1509042

    BTW, die Russen trauen Sputnik V nicht über den Weg und lassen sich in Serbien lieber mit Vakzin aus einem “unfreundlichen” Land (sprich BioNTech) impfen.

    https://www.spiegel.de/gesundheit/corona-in-russland-dramatische-todeszahlen-die-impfkampagne-lahmt-a-470049f3-7157-4a5b-b8c9-b58e3c32ca7f

  559. #579 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/10/2021

    @ Ursula, RPGNo1:

    Das Schlimme bei sowas ist ja vor allem, dass man nur verlieren kann. Entweder bleibt da irgendwas an mir kleben, was ich so bald nicht loswerde. Oder die Ombudsstelle gibt mir zwar recht, dann besteht immer noch die Gefahr, dass solche Leute wie diese Patientin zu anderen Mitteln greifen (und sei es nur, in ihren Internet- und Messenger-Gruppen über mich zu berichten, sowas kann ja durchaus grössere Probleme heraufbeschwören).

  560. #581 Dr. Webbaer
    21/10/2021

    @ Kommentatorenfreund ‘Adent’ (“Arthur Dent”)

    Verständig und nett wäre gewesen, wenn Sie gefragt hätten welche Zeiten Dr. Webbaer mit ‘früheren Zeiten” gemeint hat, gemeint waren die Zeiten bis zu den Achtzigern – oder vielleicht auch bis zu den Neunzigern, jedenfalls nicht mehr dieses Jahrtausend.
    Corona-Viren sind Mitte der Sechziger entdeckt worden, PCR-Tests stehen seit vielleicht Mitte der Achtziger bereit, für “Großeinsätze” mit der Menge wohl erst seit diesem Jahrtausend.
    Sie schrieben doch an anderer Stelle ganz ähnlich, soll Dr. Webbaer mal das Zitat heraussuchen?

    Gerne bei Bedarf nachfragen, nicht stattdessen dumm und aggressiv vortragen, danke.


    COVID-19 und Mutationen bereiten keine schwere epidemische Lage und wegen ihrer vergleichsweise geringen Schadwirkung pro Person, wegen ihrer “statistischen” Schadwirkung hätten sie und haben vor allem auch lange Zeit wenig Beachtung gefunden.

    Diese Corona-Zentriertheit, die wohl auch einigen dazu dient bestimmte politische Ziele durchzusetzen, nervt und ist gefährlich.
    Gestorben wird ohnehin und wenn sich derartige Angst in der Bevölkerung durchsetzt, wird man sicherlich in Bälde an alles Gefährliche rangehen – und das wollen Sie ja wohl ebenfalls nicht :
    so eine Art Weggesperrt-Gesellschaft mit möglichst langer statistischer Lebenserwartung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  561. #582 Dr. Webbaer
    21/10/2021

    Köstlich, gell ? :

    WER DEN DUNKELSTEN TEIL DER DEUTSCHEN GESCHICHTE AUSBLENDET, LAUEFT GEFAHR DAUERHAFT ZU VERGESSEN, WELCH SCHRECKLICHE BESTIE IN DEN DEUTSCHEN LAUERT. [MATTHIAS HOCHSTAETTER]

    (Quelle gerne selbst heraussuchen, Dr. Webbaer will hier sozusagen aus hygienischen Gründen nicht selbst webverweisen, auf das “gute Stück”)

    Gegnerschaft zu Antisemitismus, zu Rassismus, zu Sexismus und was es da sonst noch so gibt, darf keineswegs in benevolent gemeinten X-Ismus umkippen, vgl. bspw. auch mit dem reversen Rassismus :

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Umgekehrte_Diskriminierung

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (die Großschreibung im Zitierten erfolgte nur, weil sich Dr. Webbaer auf die Schnelle nur in Großbuchstaben notiert und er keine Lust hatte umzuschreiben, sorry dafür)

  562. #583 Herr ɟuǝs
    Fettschrift
    21/10/2021

    “COVID-19 und Mutationen _ haben vor allem auch lange Zeit wenig Beachtung gefunden”
    Unser Dr(?)Webbaer scheint zu vergessen, daß es lange viele Corona-Viren gibt, die was
    wie Schnupfen machen, dem man wenig Beachtung schenkt. Abär es gibt auch böse.
    SarsCov2 = Covid-19 ist ein neues gefährliches Virus, das es erst seit 2 Jahren gibt.
    Vorher hat es sich in Fledermäusen wohlgefühlt, der Mensch hat es nicht gekannt, als
    es zu ihm kam, war er nicht immun. Damit er nicht ausstirbt, müssen wir was tun, impfen.

  563. #584 RPGNo1
    21/10/2021

    Um dem Viertel-Wissen des Blaunbären echte Erkenntnisse von Fachleuten entgegen zu stellen:

    https://www.apotheken-umschau.de/krankheiten-symptome/infektionskrankheiten/coronavirus/covid-19-was-experten-zu-impfzweifeln-sagen-821933.html

    Ansonsten rate ich ihm, sich doch endlich in den Winterschlaf zu begeben, so er sich denn eine Fettschicht angefressen hat.

  564. #585 Dr. Webbaer
    21/10/2021

    Mindblowing sozusagen, denkbarerweise (und nur einige hier meinend, der Rest ist sicherlich verständig und informiert) möchte Dr. Webbaer zu den Mikroorganismen im bärischen (und menschlichen) Körper gerne wie folgt nur kurz webverweisen, die bekannte Online-Enzyklopädie zitierend :

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Mikroorganismus#Mikroorganismen_im_menschlichen_Körper


    Sicherlich freut sich Dr. Webbaer, wenn Kommentatorenfreund ‘Herr Juas’ (Dr. Webbaer schreibt hier einfach mal groß – wer nett schreibt, hat sich Großschreibung aus diesseitiger Sicht sozusagen per se verdient) wie erfolgt benachrichtigt.

    Dr. Webbaer schreibt einfach mal diese Hypothese aus :

    Wenn sich aufgemacht wird ohne besonderen Grund, ohne dass besondere Letalität vorliegt, Mikroorganismen im ursischen und im humanen Körper einzeln i.p. Schadwirkung auszumachen (auch sog. PCR-Tests meinend), wird nie jemals aus einer sog. epidemischen Lage herausgefunden.

    Dr. W hofft sich deutlich ausgedrückt zu haben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  565. #586 Herr ɟuǝs
    Nürnberger Trichter
    21/10/2021

    Dr(?)Webbaer, ich erinnere richtig, daß Sie schon in der Jugend des Alters sind.
    Gehört da auch Altersstarrsinn dazu 😉 wie erklären wir die Flut Unfugkommentare.
    Viren sind keine “echten” Mikroorganismen, organische Strukturen ohne Stoffwechsel.
    Das macht eben antivirale Medikamente ziemlich unmöglich, also Impfen vorher!

  566. #587 Herr Senf
    Fachphysiker der Medizin
    21/10/2021

    In Indien ist heute “Anerkennungstag”, 1 Mrd Impfdosen wurden verimpft.
    Es gibt dort keine Welle ideologischer Impfgegner und Impfverweigerer,
    wie sie in Deutschland lauthals schreien und verunsichern.

  567. #588 Adent
    21/10/2021

    @Dr. Webbaer
    Ja, im herausreden sind sie immer gut, sie meinen also vor den Achtzigern. Ich bin mir sicher, auch da wäre niemandem aufgefallen, dass da ein neues Virus unterwegs ist. Die überfüllten Intensivstationen gab es ja so damals noch gar nicht, wir haben ja da noch einfach sterben lassen. Beatmungsgeräte waren auch nicht vorhanden. Jaja, die glorreichen goldenen Zeiten.
    Entschuldigung für die krasse Ausdrucksweise, aber Sie sidn mit Velraub gesag tein Vollspacken, unbelehrbar, oft falsch liegend, ohne Ahnung von Medizin, Biologie oder Klimatologie. Zu allem müssen Sie aber penetrant ihr dummes Geschwafel zugeben und vor allem trotz gegenteiliger Sachlage Gebetsmühlenartig wiederholen.
    Mir langt es, sie sind einfach dumm, dull oder auch doof, wie sie wollen, suchen sie sich etymologisch das schlimmste aus.
    Das einzige richtige was sie gesagt haben war, “gestorben wird immer”, sieht man sehr schön in Brasilien, anfangs den USA, jetzt in Russland, komischerweise überwiegend in den nicht oder nicht ausreichend geimpften Ländern, bestimmt Zufall. Und ganz besonders hat man das bei der Spanischen Grippe gesehen, nun gut auch in den beiden Weltkriegen, was genau sagt uns also ihre Schwachsinnsaussage “gestorben wird immer2?
    Gehen Sie einfach für die nächsten 5 Jahre in Winterschlaf, da wäre allen geholfen, ihr dummes Gerede hier ist nur nervig.

  568. #589 Dr. Webbaer
    21/10/2021

    Aktuell darf wie folgt, bundesdeutsche Bezüge meinend, auch rückblickend für einige Zeit, Kommentatorenfreund ‘Adent’, so auf die Auslastung von sog. Intensivbetten i.p. “Corona” geschaut werden :

    -> https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1246685/umfrage/auslastung-von-intensivbetten-in-deutschland/

    WIr vergleichen auch mit dieser, Ihrigen Einschätzung :
    ‘Die überfüllten Intensivstationen gab es ja so damals noch gar nicht, wir haben ja da noch einfach sterben lassen.’

    Nehmen Sie gerne, Kommentatorenfreund ‘Adent’ (“Arthur Dent”) Datenlagen zK,
    mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der Ihnen, auch anderen, doch gerne anraten würde auf Datenlagen zu schauen, danke)

  569. #590 Dr. Webbaer
    21/10/2021

    Insgesamt, die Blödheit, die Unverständigkeit und Ignoranz, derart wissenschaftsfeindlich meinend (Wir sind ja hier nicht irgendwo, ein soz. gesondert gekennzeichneter Bereich des Webwesens mag vorliegen, Dr. W hat viel Humor, aber ein Bezug zur Wissenschaftlichkeit könnte bis müsste bleiben, darf bleiben), erlaubt sich Dr. Webbaer schon, sofern erlaubt, von obiger Stelle, Dr. W weiß ja mittlerweile gar nicht mehr genau, wo er Datenlagen bereit stellen kann, zur Betrachtung und zu sog. Analyse, ein kleiner Bonus-Kommentar :

    Wer sich Datenlagen verweigert, wer sich dem Sachverhalt, dass der Bär (und Mensch) sozusagen immer mikroorganistisch sozusagen belagert war, verweigert, hat ein Problem.

    Es ist gut möglich, dass er sich (auch) durch Pöbelei einstweilen, gar hier, (temporär) durchzusetzen vermag, er dient dann nicht der Sacharbeit.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  570. #591 Herr ɟuǝs
    braucht Bimsstein
    21/10/2021

    uns wäre ja schon geholfen, wenn Webbaer seine Datenlagen selbst verstehen würde 😉

  571. #592 hwied
    21/10/2021

    Der Mensch lebt mit den Mikroorganismen hauptsächlich in Symbiose. Ohne Darmbakterien könnten wir unsere Nahrung nicht verdauen.
    Viren sind per Definition keine Mikroorganismen.
    Aber sie haben eine Struktur und können , einmal in eine Zelle eingedrungen, die Zelle verändern.
    Dabei sind die Viren der Wildtiere besonders gefährlich, weil der Mensch keine Abwehrmechanismen gegen sie hat. Es sei an dieser Stelle an AIDS erinnert.

  572. #593 Dr. Webbaer
    21/10/2021

    Bär und Mensch, Dr. W mag insbesondere, lol, mochte u,a. auch so :

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Döderlein-Bakterien

    Freund Wicht von den SciLogs.de hatte es manchmal damit.

    MFG
    WB

  573. #595 Dr. Webbaer
    21/10/2021

    Die BRD oaart sich weiterhin mit dem Islam, Dr. W mag dies :

    -> https://www.welt.de/politik/deutschland/article234554268/Belarus-Migration-Hohe-Auslastung-in-ostdeutschen-Erstaufnahme-Zentren.html

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  574. #596 Herr Senf
    Sender
    21/10/2021

    … schnelle homöopathische Hilfe bei Redeschwall gefunden
    “Lachesis D12” hülft nicht nur Bären, auch in Pubertät und Wechseljahren,
    manchmal hülft auch die Keimzumpe (pflanzliches Valium) bei Verstopfung

  575. #597 Dr. Webbaer
    22/10/2021

    Mal was anderes, Dr. W hat’s bisher noch nicht aufgeschrieben :

    Dr. W vor zehn Jahren in neuer Arbeitsumgebung am Start, die Zusammenarbeit mit der Abteilungsleiterin, mit einer Dame also, erweist sich von Anfang an als sehr schwierig, die Probleme liegen rein im Fachlichen, Dr. W sinkt gegen Abend zusammen, überlegt was zu tun ist, der Projekterfolg ist ernsthaft gefährdet, berichtet an seinen Vorstand, der antwortet am anderen Tag mit einem “Wir müssen überlegen!”, drei Tage später gibt es ein Gespräch mit ihm, in dem der Vorstand sehr vorsichtig die Kritik bestätigt und andeutet “die Sache an die Personaler zu geben”, er redet auch von der Unternehmenskultur, die es zu berücksichtigen gelte, zu Beginn der nächsten KW ist die Dame nicht mehr im Unternehmen verfügbar.
    “Die Personaler” haben’s auf “ihre Art” erledigt, die Rechtsbeistände haben sich idF i.p. Abfindung konziliant gezeigt, wie zu hören war.

    War ne üble Sache, Dr. W fühlte sich mies, sein Vorstand ebenso und die Dame fühlte sich wohl extra-mies, witterte anzunehmenderweise eine “Verschwörung unter Männern” und war wohl schwer getroffen.

    Was wäre korrekt gewesen?, vielleicht dies :

    1.) Dr. W sagt der Dame persönlich, was er tun wird, wie er zeitnah berichten wird.
    2.) Es wird sich (mit oder vielleicht am besten ohne dem Schreiber dieser Zeilen) mit der Dame zusammengesetzt und gemeinsam nach einer Lösung, nach einer Versetzung (bei gleichen Bezügen, mit vielleicht weniger Personalverantwortung, tätschel, tätschel) vielleicht gesucht.
    3.) Die an sich nette Dame bleibt im Unternehmen und das Leben geht weiter.

    Dies war leider aus sozusagen politisch korrekten Gründen nicht möglich, denn die Gefahr bestand, dass “da irgendwas hochkocht”, so wurde dies wohl allgemein eingeschätzt, dem Unternehmen Schaden entsteht, gerade auch wegen bestimmter Linien der sog. Compliance, die Unternehmenskultur, die teils auch geheuchelte, meinend.

    Dies ging dem Schreiber dieser Zeilen gerade durch den Kopf, auf seinem Morgenspaziergang, denkbarerweise auch im Zusammenhang mit der, äh, Personalie Julian Reichelt, irgendwelche Gründe wird es schon gegeben haben, warum sich Dr. W so erinnert hat, an die vielleicht mieseste Aktion, die er je im Arbeitsleben “gefahren” hat.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  576. #598 Dr. Webbaer
    22/10/2021

    Zu diesem aktuellen Fall vielleicht kurz und FYI :

    -> https://www.welt.de/vermischtes/article234561756/Alec-Baldwin-erschiesst-Kamerafrau-Unfall-bei-Dreharbeiten-zu-Rust.html

    Es kam hier anscheinend eine scharfe Waffe (stand so (bisher, Stand : 10:59) nicht in der bundesdeutschen “Welt”) cineastisch zum Einsatz (was nicht ungewöhnlich ist), die beim Entladen (!) durch Alec Baldwin falsch gehandhabt worden ist.

    Die passende Regel heißt :

    ‘The cardinal rule on firearms : all guns are loaded.’

    MFG
    WB

  577. #599 Dr. Webbaer
    22/10/2021

    Amüsant, Dr. W liest bei “FF”, dem freien Städter sozusagen idR nicht, aber dies ist vielleicht beachtenswert :

    -> https://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2021/10/21/mathematik-vermiest-vielen-den-ganzen-schultag-schlechte-schlagzeilen-folge-32/


    Dr. W setzt an dieser Stelle i.p. Kritik abär gerne andere Schwerpunkte, die Mathematik, die Fähigkeitslehre, die Kunst des Lernens (wörtlich), ist schon ein “heißes Eisen”, Dr. W ist ja ebenfalls mathematikophob, sozusagen, es ist allerdings schon so, dass es (natur-)wissenschaftlich nicht anders, ohne Mathematik, geht sog. Evidenzen anzuhäufen, sozusagen Wahrheit durch Ausschluss falscher oder empirisch inadäquater Theorie zu suchen und so zu “finden”, sog. Komplementärhypothesen meinend, zu testenden (Null-)Hypothesen letztlich direkt gegensätzlich.
    Im falsifikationistischen Sinne, im frequentistischen.

    Mathematik ist aus diesseitiger Sicht reduziert, gerne auch Anwendung, sog. Textaufgaben sind mitgemeint, negligierend, zu lehren.

    MFG
    WB

  578. #600 Adent
    22/10/2021

    @Herr Senf
    Lachesis D1 vielleicht eher? Nur ein Spaß 🙂

  579. #601 RPGNo1
    22/10/2021

    Die Anthroposophen mal wieder.

    An einer Waldorfschule in Freiburg ist es nach mehreren Zirkusvorstellungen zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Das Landratsamt hat Dutzende Fälle registriert.

    Nach Informationen der »Badischen Zeitung« trugen die Schülerinnen und Schüler auf der Bühne sowie einige Menschen im Publikum keine Maske; der Schule zufolge hatten einige Zuschauer ein gesundheitliches Attest.

    https://www.spiegel.de/panorama/bildung/corona-ausbruch-mehr-als-40-infizierte-an-freiburger-schule-a-f884b38a-29ef-49c2-abff-aa82de370212

  580. #602 Dr. Webbaer
    22/10/2021

    Merkel meint die Gefahr i.p. “Corona” anscheinend oder nachweislich ernst :

    -> https://www.welt.de/politik/ausland/article234567212/Merkel-will-von-der-Leyen-nicht-die-Hand-geben.html


    Dr. W will COVID-19 nicht als Gefahr (vs. Risiko, Luhmann) leugnen, eine große Gefahr [1] liegt (offensichtlich, obwohl medial-politisch “gepusht”) nicht vor, womöglich eine größere in der Gefahrenabwehr, sofern sie die liberale Demokratie angreift. [2]

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    I.p. “Corona” ist es so, dass Gefahr zu bemessen ist, wie auch dies stets der Fall war, die sich hier anbietende Größe ist der generelle, alle betreffende Lebenszeitverlust, er liegt bei ca. ein bis drei Tagen pro Person, statistisch : nachweislich.
    Es darf an dieser Stelle mit dem Lebensqualititätsverlust verglichen werden, der fast alle betrifft.

    [2]
    Letztlich kann in einem sozusagen dauerhaften Belagerungszustand die liberale Demokratie zerstört werden, Dr. W ist böse genug, um Kollektivisten so zuzutrauen.

    PS:

    Zu Merkel und zu ihrer offensichtlichen Unzulänglichkeit will der Schreiber an dieser Stelle nicht weiter ausführen, außer so das Offensichtliche kurz genannt zu haben.

  581. #603 Dr. Webbaer
    22/10/2021

    PS :

    Das ist oben webverwiesenen Vid dokumentierte Zurückzucken ist “geil”, oder, wie konntet Ihr nur derart kontinuierlich einen derart unintellektuellen und kognitiv minder bestellten sozusagen personifierten Minuspunkt wählen, der nie in der Lage war auch nur ansatzweise Größe zu zeigen ?

  582. #604 Dr. Webbaer
    22/10/2021

    *
    Das [im] oben webverwiesenen Vid dokumentierte Zurückzucken …

  583. #605 hwied
    22/10/2021

    Dr. Webbaer,
    Es gibt Zeiten und Anlässe, wo der Verweis auf den Verlust der Liberalität unpassend ist.
    Da wären der Untergang der Titanic, wo die Vorsicht des Kapitäns den Zusammenstoß mit dem Eisberg verhindert hätte und die Einhaltung von Disziplin innerhalb der Mannschaft einigen 100 Passagieren mehr ein Überleben erlaubt hätten.
    Die Koronakrise ist auch so ein Fall, wo man Führungsstärke erwartet und stattdessen mit Nichtdisziplin konfrontiert wird.

    Nichtdisziplin macht eine Pandemie so gefährlich und deswegen ist ihr Hinweis auf die Gefährdung der Liberalität ungeeignet.

  584. #606 Dr. Webbaer
    22/10/2021

    Sicherlich schießt der Liberalist, Kommentatorenfreund ‘hwied’, i.p. Liberalismus manchmal zu weit sozusagen, auf andere zielend gar, nichtsdestotrotz ist es schon so, dass ihm nicht mit Argumenten i.p. “Disziplin”, “Eisberg” und “Titanic” sinnhaft entgegnet werden kann, widersprochen werden kann mit dem Anspruch anders ideologisch, idR kollektivistisch, richtig zu liegen.

    Dr. W mag Ihre Art, Herr Wied, kann sich allerdings bei bestimmten autoritären Argumenten Ihrerseits (noch) nicht begeistern.

    Dr. W rät und riet stets an Gefahr (vs. Risiko, Luhmann) angemessen zu bearbeiten, auch die Gefahrenhöhe frühzeitig zu bestimmen zu suchen und sog. Präferenzmodelle anzulegen, um idF, teils auch mathematisch, zu Konsequenzen zu kommen.

    Sicherlich ist Dr. W i.p. Folgerichtigkeit, Logik und Maßgeblichkeit ein wenig old-school.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  585. #607 Dr. Webbaer
    22/10/2021

    Gell?, dies hier ist mittlerweile verstanden worden? :

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Mikroorganismus#Mikroorganismen_im_menschlichen_Körper

    Auch die Idee, dass epidemische, endemische Lage international, so immer (!) persistiert werden könnte, politisch?

    MFG
    Dr. W (der, nein, nicht vorhat die (vergleichsweise) aktuelle Corona-Variante zu verharmlosen, sondern nur einordnen (helfen) will [1])

    [1]
    Es gibt an anderer Stelle auch Text von Dr. Webbaer, der sich im Defensiven, “Corona” meinend, bemüht hat, überhaupt nie Probleme damit hatte das Virus in seiner Existenz und Gefährlichkeit anzunehmen, auch nie anders berichtet hat, außer : einordnend, Dr. W sieht hier sozusagen nicht kein Problem.

  586. #608 Dr. Webbaer
    22/10/2021

    Zum Wesen der Verständigkeit darf wie folgt verglichen werden :

    1.)
    -> https://www.youtube.com/watch?v=14Mava1H8V8&list=RDLyRqdzF8swY&index=23 (“Zombies”, not bad)

    2.)
    -> https://www.youtube.com/watch?v=bn5TNqjuHiU

    MFG
    WB (der “Chickie” sicherlich beizeiten angeraten hätte i.p. Wirkstoffe sparsamer zu werden. lol)

  587. #609 Dr. Webbaer
    22/10/2021

    Ansonsten war hier wohl alles sozusagen perfekt :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=bn5TNqjuHiU

    Ein schier unglaublicher Vortrag, gell ?

    MFG
    WB

  588. #610 hwied
    23/10/2021

    Dr. W.
    Dass man Summertime von Mahalia Jackson noch toppen kann, das hat Janis Joplin tatsächlich geschafft.
    Chapeau Mr. W. , Danke für diese Aufnahme.

    Was jetzt die Titanic betrifft, die hat die Menschheit verändert. Seitdem ist der Glaube an die Allmacht der Technik erschüttert. Und mit Corona ist die Menschheit sich ein wenig näher gekommen.
    Wir sollten das nutzen und nicht mit Liberalismus dagegen steuern.
    By the way , sie erfüllen hier eine wichtige Aufgabe,

  589. #611 Dr. Webbaer
    23/10/2021

    Janis war groartig, zu “Corona” gibt es gerade Ausgangssperren für ungeimpfte, aber gesunde Personen auf den morgendlichen Tisch :

    -> https://www.welt.de/politik/ausland/article234584146/Coronavirus-Oesterreich-droht-Ungeimpften-mit-Lockdown.html

    Nette Worte von Ihnen, Kommentatorenfreund ‘hwied’, Dr. W schlägt passende Lagerhaltung nach entsprechender Markierung Ungeimpfter vor.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  590. #612 Dr. Webbaer
    23/10/2021

    Zu dieser Datenvisualisierung vielleicht noch kurz :

    -> https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1246685/umfrage/auslastung-von-intensivbetten-in-deutschland/

    Dr. W hat hier ein wenig Einblick, über ihm bekannte Personen, die im medizinischen Bereich arbeiten :
    Die wie gemeint visualisierten “Corona”-Patienten sind fast durchgehend Patienten, die ohnehin schwer leiden, momentan mit ihrer, mit ihren Krankheiten stabil erscheinen, so nicht in Intensivbehandlung müssten, sondern durch COVID-19 etc. zusätzlich geschwächt sind.
    Dr. W weiß gerade nicht, wie das Durchschnittsalter an oder mit COVID-19 etc.Gestorbenen ist, irgendwo war zu lesen : 84, abär dies scheint dem Schreiber dieser Zeilen deutlich zu hoch gegriffen zu sein.
    Angaben diesbezüglich dürfen gerne ergänzt werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  591. #613 Dr. Webbaer
    23/10/2021

    Zu diesem kleinen Problem vielleicht noch kurz ergänzt :

    -> https://en.wikipedia.org/wiki/Mathematical_anxiety (K-Probe : ‘According to the research found at the University of Chicago by Sian Beilock and her group, math anxiety is not simply about being bad at math. After using brain scans, scholars confirmed that the anticipation or the thought of solving math actually causes math anxiety.’)

    Mathematik führt Personen sozusagen an ihre Grenzen heran, Dr. W ist oder war insofern zuvörderst gerne Anwender von Mathematik, blieb abär stets derart ängstlich, wobei Bären an sich nicht ängstlich sind, insofern liegt und lag ein Ausnahmefall vor, selbst derartiges Exposee konnte von unserem Kommentatorenfreund “Jolly | Joker” sozusagen genüsslich zerlegt werden, nein, Dr. W kannte “Kuhn-Poker” zuvor nicht :

    -> https://scienceblogs.de/mathlog/2020/02/23/extra-primitives-pokern/

    MFG
    WB

  592. #614 hwied
    23/10/2021

    Dr.W.
    beeindruckend war auch Dolly Parton, auch äußerlich.
    Der Sprung von den Intensivbetten zum Pokern ist auch beeindruckend. Geht es denn hier nicht um strenge Logik basierend auf Statistik sondern um Psychologie. Die Psychologie der Massen auszunutzen ist das Vorrecht der Politiker. Wer die beherrscht, der hat auch das Zeug ein erfolgreicher Politiker zu sein.
    Die Coronapolitik muss dem Prinzip der “Überdeckung” folgen. Das ist ein Begriff aus dem Schachspiel, wo der Verteidiger eine Figur doppelt deckt, um das Spiel strategisch zu lenken. Und die Intensivbetten müssen wie die Figuren in einer Schachstellung doppelt gedeckt sein, wenn nicht , dann gerät das Gleichgewicht zwischen der Freuzügigkeit im Umgang mit Masken und Impfen einerseits und der Notwendigkeit eines Lock down andererseits ins Schwingen, so wie wir es erlebt haben. Rein in den Lock down, raus aus dem Lock down. Das kann uns wieder passieren. Im Augenblick steigen die Inzidenzen wieder.

  593. #615 Dr. Webbaer
    23/10/2021

    Es soll, kann und darf sich weiter i.p. “Corona” erregt werden, Dr. W sieht im Moment nur Belastung des hieisigen Kommentariats, durch sich selbst auch, schaltet sich nun einstweilen ab, sicherlich ist Dr. W mit teils kühnen Sprüngen sozusagen nicht immmer nachvollziehbar.

    MFG
    WB (vorgenommen also frühestens im Jahre 2022 wieder anzuratten, denkbarerweise wird es so geschafft, i.p. Absens)

  594. #616 Dr. Webbaer
    23/10/2021

    Derart, lol, ‘[…] das Gleichgewicht zwischen der Freuzügigkeit im Umgang mit Masken und Impfen einerseits und der Notwendigkeit eines Lock down andererseits ins Schwingen […]’ ,mag i..p. aktuelle bundesdeuschtem Handeln i.p. “Corona” fein formuliert sein, Dr. W benötigt so im Moment, dieses Jahr meinend auch, nicht.

    Das freundliche hier vorrätige Personal soll sich nun kommentarisch ausarbeiten.
    Sicherlich war es nicht OK übermäßig sozusagen zu kommentieren.

    MFG
    WB

  595. #617 Jolly
    23/10/2021

    @hwied

    Und mit Corona ist die Menschheit sich ein wenig näher gekommen.

    Bis auf 1,5 m.

  596. #618 hwied
    23/10/2021

    Jolly,
    mit den 1,50 m kommst du in den walk of fame. Mit 1,50 m Abstand zum Dr.

  597. #619 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/10/2021

    @ Jolly:

    Und immer noch keine 4. Welle in Sicht?

    Traurig… 🙁

  598. #620 RPGNo1
    24/10/2021

    @noch’n Flo

    Und immer noch keine 4. Welle in Sicht?

    Hm …

    https://www.tagesspiegel.de/politik/die-eigentliche-4-welle-hat-jetzt-begonnen-rki-und-intensivmediziner-warnen-vor-starkem-anstieg-der-corona-zahlen/27729056.html

    Und:

    Aufgefallen war in Deutschland ein hoher Anteil von Infektionen nach der Einmalimpfung mit Johnson & Johnson. Menschen, die diesen Impfstoff bekommen haben, empfiehlt die Ständige Impfkommission mittlerweile unabhängig vom Alter, den Schutz mit einer zusätzlichen Dosis mRNA-Impfstoff zu verbessern.

    mRNA rulez!

  599. #621 hwied
    24/10/2021

    Der Schlendrian macht sich wieder breit. Die Leute stehen im 60 cm Abstand wieder an den Kassen.
    In den Cafés sind alle Plätze besetzt, die Kunden ohne Maske.
    Aus den Schulgebäuden rennen 50 % mit Maske und 50% ohne Maske heraus.
    Frage: Ist es sinnvoll die 3.Impfung mit einem mRNA vorzunehmen, wenn die ersten beiden Impfungen mit einem Vektorimpfstoff gemacht wurden ?

  600. #622 Jolly
    24/10/2021

    @noch’n Flo, @RPGNo1

    Und immer noch keine 4. Welle in Sicht?

    Sogar schon in Hörweite: die Unken unken.

  601. #623 Adent
    25/10/2021

    @hwied
    Soweit ich informiert bin ja, die Kombination soll einen besseren Schutz ermöglichen. Von negativen Interaktionen hingegen habe ich nichts gelesen.

  602. #624 Adent
    25/10/2021

    @An den absenten Bären
    Ich denke vielleicht lesen Sie ja ab und an nochmal mit, deshalb möchte ich Ihnen was für die Zukunft mitgeben (die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt).
    Überdenken Sie mal die Sachlage, die ist trotz heftigster Bemühungen von vielen Seiten so, a) Corona ist ähnlich tödlich wie die Grippe (insofern ihre Behauptugnen stützend) aber b) sehr viel ansteckender. Was kann man daraus schließen? Genau, es erkranken mehr daran, was wiederum zu erhöhter Hospitalisierung führt(e). Was ist in der Zeit noch geschehen, was erklärt warum wir wenig/keine Übersterblichkeit haben? (wohl gemerkt nur übers Jahr gemittelt und nur in Deutschland, z.B. in Schweden und Spanien sieht es ja anders aus). Die Grippe fiel praktisch aus (= -X-Tote), andere ansteckende Krankheiten fielen ebenfalls deutlich geringer aus, sehr wahrscheinlich durch die Kombination von Lockdown, Masken und Abstand (es wäre zumindest abenteuerlich zu vermuten die seien alle ohne Grund ausgeblieben oder weniger geworden, wir hatte letztes Jahr soweit ich weiß 541 bestätigte Grippefälle im Vergleich zu sonst vielen Tausend/Zehntausenden).
    Macht sie das nicht nachdenklich in Bezug auf ihre Behauptung, Corona sei “nur eine Grippe”? Wenn man halbwegs logisch denkt ist doch klar, was passiert wäre wenn man nichts getant hätte (resp. nichts tut). Wir sehen dass doch live in Russland, Brasilien und anderen Ländern wo wenig geimpft wird und wenig getan wird. Wir haben dann eine Grippe mit Millionen von Infektionen, das sind dann auch 0,2-0,5% tödliche Verläufe eine erhebliche Anzahl oder meinen Sie nicht?
    Soviel zu Corona.
    Und der andere Punkt ist, ihr ewiges Leugnen des menschengemachten Klimawandels. Haben sies gelesen, dass sämtliche Ölfirmen bereits in den frühen 70er bis hinein in die 80er Jahre detailiert von den anstehenden Klimaveränderungen intern gewusst haben? Die Taktik war dann; das Thema solange ruhig zu halten wie es geht und danach solange Zweifel an den Forschungsdaten zu säen wie möglich.
    Es wurde bereits 1971 von einem Forscher aus der Ölbranche intern kundgetan, dass bis 2021 400ppm Co2 erreicht würde. Okay, der hat sich um 5 Jahre verrechnet, seis drum.
    Macht sie das auch nicht nachdenklich?
    Wenn nicht muss ich Ihnen leider den Titel Trump des Jahres verleihen, der wird Sie sicherlich ehren, ist aber nicht so gemeint.

  603. #625 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/10/2021

    Whoa! Jetzt habt Ihr Düütschen uns am Wochenende doch glatt bei der Inzidenz überholt. GER 110.1 v SUI 101.6 .

    Was isn da los bei Euch?

  604. #626 RPGNo1
    25/10/2021

    @noch’n Flo

    Was isn da los bei Euch?

    Die Kimmichs und Liefers sind los.

  605. #627 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/10/2021

    Sowas ist wirklich übel:

    Eine ältere Risikopatientin wollte sich gerne impfen lassen und hatte dafür schon mehrfach Termine ausgemacht. Aber ihre erwachsenen Kinder waren dagegen und haben diese Termine wiederholt abgesagt. Schließlich musste die Patientin mit einem schweren Verlauf bei uns über Wochen behandelt werden.

    ( https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/arzt-interviews/corona-lungenarzt-ueber-impfdurchbrueche-und-gefaelschte-pcr-tests-17597942.html )

  606. #628 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/10/2021

    Diese Podcast-Miniserie wollte ich Euch nicht vorenthalten, sehr hörenswert:

    https://studio-bummens.de/produktionen/podcast/cui-bono-wtf-happened-to-ken-jebsen

  607. #629 Ursula
    26/10/2021

    @noch’n Flo + @RPGNo1
    Von euren Werten können wir derzeit nur träumen!
    Leidef viel zu viel Impfunwillige bei uns! Ich habe es sooo satt!
    ———–
    Die 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den abgelaufenen sieben Tagen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner, liegt laut Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) bei 268,9 (Stand: gestern, 14.00 Uhr).

    Am höchsten ist die Zahl in Salzburg (405,2), gefolgt von Oberösterreich (387,9). Am niedrigsten ist der Wert im Burgenland (164,5) Wien (184,2) und in Vorarlberg (184,9).

  608. #630 RPGNo1
    26/10/2021

    @noch’n Flo

    Danke.

    Im FAZ-Artikel werden gefälschte PCR-Tests erwähnt. Dazu habe ich eine passende Ergänzung über eine Firma gefunden, die bei Zertifikaten für Corona-Schnelltests betuppen will.

    https://www.tagesschau.de/investigativ/test-express-109.html
    https://www.tagesschau.de/investigativ/test-express-111.html

    PS: Der Geschäftsführer der in dem Artikel genannten GmbH ist Mitglied bei dieBasis.

  609. #631 Jolly
    26/10/2021

    @noch’n Flo

    Was isn da los bei Euch?

    Winter is Coming.

    Die 100 pro 100.000 7-Tage-Inzidenz schreckt hier in Deutschland keinen mehr. Es sind viele junge Leute von Neuinfektionen betroffen und es gibt auch einige Impfdurchbrüche bei älteren. Im Schnitt sind also wesentlich weniger schwere Krankheitsverläufe zu erwarten als bei gleichhoher Inzidenzrate in den vergangenen Monaten.

    Ich möchte dir bei dieser Gelegenheit nochmal meinen Respekt ausdrücken. Mit deinen Vermutungen bezüglich des Pandemieverlaufs lagst du ja schon am Anfang daneben, später ebenfalls und zwischendurch auch immer wieder. Respekt also dafür, dass du nicht aufgibst und dich auch zum Ende hin nochmal an Spekulationen beteiligst.

    Gut, dass du dich mittlerweile der üblichen Zählung bei den Wellen angeschlossen hast.

    Falls du wieder nicht Recht behältst, sei bitte nicht so geknickt, wie einige der aktuellen Kurven, die das RKI heute in seinem täglichen Situationsbericht (pdf) veröffentlicht hat (Abbildung 2 und 3).

  610. #632 hwied
    26/10/2021

    Adent
    Danke für #623

  611. #633 RPGNo1
    26/10/2021

    Ein weises Gerichtsurteil.

    Dass Bürger selbst für Coronatests zahlen müssten, liege im Spielraum des Landes bei der Bekämpfung der Pandemie, urteilten die Richter. Mit kostenlosen Impfangeboten gebe es eine niedrigschwellige Alternative. Diese in Anspruch zu nehmen, sei zumutbar. Selbsttests führten zu einem erheblichen organisatorischen und finanziellen Aufwand für die Hochschulen, weil sie die Testungen der Studierenden überwachen müssten.

    https://www.spiegel.de/panorama/bildung/rheinland-pfalz-corona-selbsttests-fuer-ungeimpfte-studierende-nicht-ausreichend-a-abc4ac69-bba8-4c90-a639-b6585706877b

  612. #634 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/10/2021

    @ Jolly:

    128 Tote gestern schrecken also niemanden?

    Abgesehen davon bezog sich meine Frage auf den Umstand, dass Ihr in Düütschland mit immer noch schärferen Massnahmen als wir hier in der Schweiz sowie einer höheren Impfrate, uns bei den Inzidenzen überholt habt. Das sollte doch eigentlich nicht passieren.

    Die Spitals- bzw. Intensivmediziner in D schlagen auch schon wieder Alarm. Wie passt das zu Deiner Behauptung, es käme keine 4. Welle?

  613. #635 Jolly
    26/10/2021

    @noch’n Flo

    128 Tote gestern schrecken also niemanden?

    Offensichtlich nicht, oder ist die Impfbereitschaft aufgrund dieser Zahl gestiegen?

    Die Spitals- bzw. Intensivmediziner in D schlagen auch schon wieder Alarm.

    Mit welchen Modellen und Annahmen arbeiten die?

    Wie passt das zu Deiner Behauptung, es käme keine 4. Welle?

    Meine Worte waren: “Falls sich, was für mich überraschend wäre, doch noch ein neue Welle ausbreitet, wird sich das lösen lassen wie bisher.” Deine Behauptung, ich hätte behauptet, es gäbe keine 4. Welle mehr, läßt sich daraus nicht ableiten. Ich schließe das nicht kategorisch aus.

    Warum ich glaube, dass es nicht so schlimm kommt, wie andere noch befürchten, habe ich oben ausgeführt. Wenn du ein Gegenargument hast, kannst du es ja mal erwähnen.

  614. #636 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/10/2021

    Mal eine Frage/Bitte in die Runde: könntet Ihr Euch mal bitte diese Geschichte

    https://pharmama.ch/2021/10/18/covidindenferien-teil-1-reisevorbereitungen/

    (sowie die folgenden Blog-Einträge) durchlesen. Angesichts der sehr hitzigen Diskussion über die Ereignisse würde mich Eure Meinung zum Thema interessieren; ob Ihr Euch in dieser Situation ähnlich verhalten hättet (falls ja, warum?) oder ob und was Ihr anders gemacht hättet?

    Firma dankt!

  615. #637 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/10/2021

    @ Jolly:

    Offensichtlich nicht, oder ist die Impfbereitschaft aufgrund dieser Zahl gestiegen?

    Gähn, mal wieder ein Strohmann.

    Mit welchen Modellen und Annahmen arbeiten die?

    Frag sie doch!

    Meine Worte waren: “Falls sich, was für mich überraschend wäre, doch noch ein neue Welle ausbreitet, wird sich das lösen lassen wie bisher.” Deine Behauptung, ich hätte behauptet, es gäbe keine 4. Welle mehr, läßt sich daraus nicht ableiten.

    Doch. Und das haben Dir auch schon andere hier erklärt, z.B. RPGNo1 oder Adent.

    Warum ich glaube, dass es nicht so schlimm kommt, wie andere noch befürchten, habe ich oben ausgeführt. Wenn du ein Gegenargument hast, kannst du es ja mal erwähnen.

    Die zunehmenden Todesfälle? Die zunehmenden Covid-Patientenzahlen auf den Intensivstationen?

    Im vergangenen Jahr sah die Situation zu diesem Zeitpunkt noch deutlich besser aus.

  616. #638 Joseph Kuhn
    26/10/2021

    @ Ursula:

    “Von euren Werten können wir derzeit nur träumen!”

    Wäre aber kein guter Traum: 7-Tagesinzidenz Mühldorf am Inn heute: 593, Traunstein 485, Berchtesgadener Land 469.

    Allerdings seid ihr Össis dran schuld: https://www.merkur.de/bayern/corona-hotspots-bayern-virologin-protzer-tu-muenchen-grund-erklaerung-rosenheim-grenze-zr-91074798.html 😉

    Ohne Ironie: Die Dynamik bleibt ein Stück weit unberechenbar und unerklärt.

    @ noch’n Flo:

    tltr.

    Um was geht es dir denn konkret? Dass man geimpft und getestet losfliegt, ist ja erst mal nicht verkehrt. Covid-19 möchte ich jedenfalls in Namibia nicht bekommen, auch sonst nicht unbedingt etwas Ernstes.

  617. #639 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/10/2021

    @ JK:

    Es geht mir um Eure Einschätzung des Verhaltens von Pharmama und Familie nach dem positiven Test sowie Eure Meinung zu den teilweise recht heftigen Kommentaren dazu.

    Dazu müsste man aber schon alles lesen, dauert auch nicht wirklich lange. 😉

  618. #640 Ursula
    26/10/2021

    @Joseph
    Das Virus kommt bekanntermaßen besonders gerne aus dem Ausland, auch bei uns!
    Schmäh ohne, es bleibt tatsächlich sehr unberechenbar!
    Es macht müde…

  619. #641 uwe hauptschueler
    26/10/2021

    Inkubationszeit und serielles Intervall
    Die Inkubationszeit gibt die Zeit von der Ansteckung bis zum
    Beginn der Erkrankung an. Die mittlere Inkubationszeit (Median)
    wird in den meisten Studien mit 5-6 Tagen angegeben. In
    verschiedenen Studien wurde berechnet, zu welchem Zeitpunkt
    95% der Infizierten Symptome entwickelt hatten, dabei lag das 95.
    Perzentil der Inkubationszeit bei 10-14 Tagen (48-54).
    Q.:htttps://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html;jsessionid=D2163E46BCEA3AEF74A21FBD70306A5F.internet061?nn=13490888#doc13776792bodyText5
    @noch’n Flo
    Sieht für mich unwahrscheinlich aus, dass sich Pharmama bei ihrer Freundin auf der Fahrt zum Flughafen angesteckt hat.

  620. #642 Jolly
    27/10/2021

    @noch’n Flo

    Meine Worte waren: “Falls sich, was für mich überraschend wäre, doch noch ein neue Welle ausbreitet, wird sich das lösen lassen wie bisher.” Deine Behauptung, ich hätte behauptet, es gäbe keine 4. Welle mehr, läßt sich daraus nicht ableiten.

    Doch.

    Jemand, der der Logik mächtig ist, kann leicht aus dem von mir Gesagten ableiten, dass ich eine 4. Welle für möglich halte. Dass du das glatte Gegenteil ableiten kannst, sagt mehr über dich als über meine Worte.

  621. #643 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/10/2021

    @ uwe hauptschüler:

    Sieht für mich unwahrscheinlich aus, dass sich Pharmama bei ihrer Freundin auf der Fahrt zum Flughafen angesteckt hat.

    Och, das würde durchaus noch hinkommen.

  622. #644 RPGNo1
    27/10/2021

    Azubi fährt mit gefälschtem Impfpass in den Urlaub, kommt mit echten Symptomen wieder und geht zur Arbeit.

    Konsequenzen: Betrieb muss für drei Tage schließen, Kündigung, Hausdurchsuchung, diverse Anzeigen

    Ein Impfung wäre billiger gewesen

    https://twitter.com/1900HO/status/1453265121917157386

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/aerger-in-finkenwerder-fake-impfpaesse-corona-und-eine-firmenschliessung/

  623. #645 RPGNo1
    27/10/2021

    @Ursula, stone1

    Den Druck auf die Ungeimpften will die Partei »Menschen Freiheit Grundrechte« (MFG) als Impuls für den eigenen Erfolg nützen. Die impfkritische Partei werde selbstverständlich bei der Nationalratswahl antreten, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Die Wahl ist für 2024 geplant. »Die Menschen laufen uns in Scharen zu«, hieß es.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-news-am-mittwoch-tschechien-mit-den-meisten-neuinfektionen-seit-april-a-263b3b36-e354-4467-b288-e0624e9c588e

    Ich hoffe für Österreich, dass das nur ein Strohfeuer ist und die MFG sich ähnlich wie unsere Basis bzw. deren Vorgängerparteien sich für wichtiger hält, als sie in Wirklichkeit ist (Mitglieder ≠ Wahlprozente). Bis zur Wahl 2024 ist ja auch noch ein wenig Zeit.

  624. #646 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/10/2021

    @ Ursula:

    Gehst Du eigentlich am 24.11. zur Verleihung des Heinz Oberhummer Awards für Wissenschaftskommunikation im Stadtsaal Wien?

    Wird bestimmt eine tolle Show: Mai-Thi Nguyen-Kim und Prof. Christian Drosten treffen auf die Science Busters.

  625. #647 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/10/2021

    @ RPGNo1:

    Von den Menschen, die denen in Scharen zulaufen, könnte(n) u.U. 2024 nicht mehr viel übrig sein… so oder so…

  626. #648 RPGNo1
    27/10/2021

    @noch’n Flo

    Autscht, Tiefschlag! 😀

  627. #649 RPGNo1
    27/10/2021

    Olé, olé, olé …

    Mönchengladbach 5
    München 0

    Bayern erhält ‘ne Packung und ist raus aus dem Pokal. 🙂

  628. #650 Jolly
    28/10/2021

    @noch’n Flo

    Es geht mir um Eure Einschätzung des Verhaltens von Pharmama und Familie nach dem positiven Test sowie Eure Meinung zu den teilweise recht heftigen Kommentaren dazu.

    Ja, deine Kommentare sind heftig. Es ist beeindruckend wie konsequent und ungeniert du deine Doppelmoral öffentlich vertrittst.

    Man male sich nur aus, wie du kommentieren würdest, wenn es Jan Josef Liefers mit Anhang gewesen wäre, die krank und mit positivem Testergebnis ein Land bereisen und sich mit noch anhaltender Symptomatik in den Flieger nach Hause gesetzt hätten.

  629. #651 RPGNo1
    28/10/2021

    »Bei hoher Durchimpfung der Bevölkerung gibt es sehr viel mehr milde Verläufe – die müssen nicht ins Krankenhaus, aber viele Ungeimpfte erkranken nach wie vor schwer«, warnte [Montgomery]. Viele Pflegekräfte und Ärzte hätten die Arbeit im Intensivbereich aufgegeben – auch weil sie es leid seien, sich für die Unvernunft von Impfgegnern abzurackern.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-krise-krankenhaeuser-besorgt-wegen-belastung-von-intensivstationen-a-927ee9ca-7755-4252-b3f3-bc36e1555680

    Die Querdenker und Impfgegner mokieren sich in den Kommentaren, wie nicht anders zu erwarten, über die Aussagen Montgomerys. Diesen Leute kann man nur wünschen, dass sich nicht schwer an Corona erkranken und dann auf die Kräfte angewiesen sind, deren Frust ihnen ganz augenscheinlich am Allerwertesten vorbei geht.

  630. #652 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/10/2021

    @ Jolly:

    Hast Du Dir die Hintergründe genau durchgelesen? Vielleicht sogar mal die entsprechenden Seiten der namibischen Regierung angeschaut? Nein?

    Dann kack hier nicht einen rum von wegen Doppelmoral!

  631. #653 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/10/2021

    @ RPGNo1:

    Ich habe mir übrigens inzwischen mal den Stern-Artikel von vor 2 Wochen zu Gemüte geführt. Ehrlich gesagt, so schlecht finde ich den gar nicht. Ich hätte zwar ein paar Sachen anders formuliert, ausserdem fehlen mir zwei wichtige Punkte, aber im Grundsatz ist der doch ganz gut geschrieben. Vor allem, wenn man bedenkt, an welche Zielgruppe er sich richtet.

  632. #654 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/10/2021

    Ein Durchbruch in der ambulanten Behandlung von Covid-Patient*innen?

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-antidepressivum-fluvoxamin-zeigt-bei-behandlung-von-covid-19-erfolg-a-5c4ba5ed-f090-4b85-a8cc-3d37ec793129

    Ich werde das mit Spannung weiterverfolgen…

  633. #655 RPGNo1
    28/10/2021

    @noch’n Flo

    Ich habe mir übrigens inzwischen mal den Stern-Artikel von vor 2 Wochen zu Gemüte geführt. Ehrlich gesagt, so schlecht finde ich den gar nicht. Ich hätte zwar ein paar Sachen anders formuliert, ausserdem fehlen mir zwei wichtige Punkte, aber im Grundsatz ist der doch ganz gut geschrieben. Vor allem, wenn man bedenkt, an welche Zielgruppe er sich richtet.

    Danke für deine Einschätzung. Der eigentliche Artikel, der die Impfverweigerer flankiert, ist auch nicht schlecht. Wenn es dabei geblieben wäre, so hätte ich nichts zu meckern gehabt.

    Mich stört vor allem, dass die Impfverweigerer prominent auf dem Titelblatt präsentiert wurde und jeder dann über eine dreiviertel Seite im Magazin ihre falschen Argumente ausbreiten durften. Wie viele Leute, denkst du, werden sich nur die großformatigen Portraitaufnahmen und diese Argumente zu Gemüte haben, aber den eigentlichen Text mit der korrigierenden Einstufung der Argumente ignoriert haben, wenn sie den Impfgegnern nahe stehen? Insbesondere diese Präsentation hat für Irritationen gesorgt und wurde in den Leserbriefen in der nächsten Ausgabe thematisiert.

  634. #656 RPGNo1
    28/10/2021

    @noch’n Flo

    Ein Durchbruch in der ambulanten Behandlung von Covid-Patient*innen?

    Das weckt natürlich das Interesse des Hausarztes.

    Ich bin aufgrund meines fachlichen Hintergrunds vor allem gespannt, wie sich die Pille von Merck & Co. im “real life” schlagen wird.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/molnupiravir-ema-prueft-zulassung-eines-corona-medikaments-von-merck-und-co-a-c289c378-5433-47c9-8155-0aecea5e8edd

  635. #657 Ursula
    28/10/2021

    @noch’n Flo
    Danke für die Erinnerung an den Oberhummer Award!
    Hoffentlich krieg ich noch Karten!
    Bin beruflich ein bissl sehr eingespannt. Muss schon vorsorgen, dass mir nicht fad wird in der Pension, aber derzeit laufen meine beiden beruflichen Engagements noch parallel.

  636. #658 Ursula
    Wien
    28/10/2021

    @ RPGNo1
    Ich glaube, dass die Partei MFG den Weg der “die Basis” gehen wird. Aber bei uns Österreichern wundert mich in letzter Zeit gar nix mehr, rechts der Mitte scheint noch immer viel Platz zu sein! Ich komme aus dem Schämen nicht mehr heraus.
    Bin froh, derzeit nicht viel auf Reisen zu sein.
    Einen Covid19 Fall haben sie jetzt auch in ihrer Mitte., was durchaus zu erwarten war.

  637. #659 RPGNo1
    28/10/2021

    @noch’n Flo

    Das könnte dich interessieren. Im neuen stern Nr. 44 gibt es ein Interview mit “Doc Caro”.

    @Ursula

    Wenn du noch einen Platz für das Oberhummer-Event haben willst. Stand heute 17.00 h sind noch 44 Plätze frei. 🙂

  638. #660 Jolly
    28/10/2021

    @noch’n Flo

    Doppelmoral

    Um Doppelmoral zu erkennen, reicht es, sich deine Kommentare durchzulesen.

  639. #661 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/10/2021

    @ Ursula:

    Danke für die Erinnerung an den Oberhummer Award!
    Hoffentlich krieg ich noch Karten!

    Ich habe gestern Muddi für die entsprechende Woche für einen “Zwangs”urlaub quasi “freigestellt” (weil sie so eine Auszeit mal wirklich braucht).

    Soll heissen:
    Muddi kommt am Vorabend am Flughafen VIE an (alles schon gebucht und bezahlt), geht dann in ein Hotel nahe Stadtsaal (ebenfalls gebucht und bezahlt), hat infolgedessen vom 24. bis 26.11. Freizeit in Wien, bevor sie am Nachmittag des 26.11. wieder zurück in die Schweiz fliegt.

    Sie bräuchte dafür allerdings noch eine Reisebegleitung, die ich ihr leider nicht bieten kann, weil ich hier vor Ort sein muss.

    Für besagte “Reisebegleitung” wäre bereits eine zweite Eintrittskarte im Stadtsaal vorhanden.

    Hast Du eventuell Kapazitäten, mit meiner Frau in diesem Zeitraum mal “um die Häuser zu ziehen”?

  640. #662 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/10/2021

    @ RPGNo1:

    Wenn du noch einen Platz für das Oberhummer-Event haben willst. Stand heute 17.00 h sind noch 44 Plätze frei.

    Zwei von den nicht mehr freien Plätzen in Reihe 8 habe ich mir gestern für Muddi reserviert. Die braucht – ausserhalb unserer Familienurlaube – dringend mal “Mädelsauszeit”.

    Ich habe da mal ganz spontan auf Ursula gehofft… jetzt müssen wir mal schauen, ob ich mich da nicht verzockt habe…

    (Ich habe meine Frau schon einmal mit Fotos vom Englischen Reiter oder dem Gasthaus Wild gelockt.. Muddi ist schon “sehr interessiert” (um nicht zu schreiben: “sie sabbert bereits!”).)

  641. #663 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/10/2021

    Na klar, Gladbach gegen Bayern muss wiederholt werden:

    http://de.webfail.com/1b95d7686e0?tag=ffdt

    *kopfauftisch*

  642. #664 Herr ɟuǝs
    Stolperacker
    29/10/2021

    war doch für die anderen von vornherein unfair
    München ist mit zwei Mannschaften angetreten
    1860M ist weiter, deshalb mußte BM raus, jetzt alles ok
    zumal BM aus Bayern und BM aus NRW austauschbar

  643. #665 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/10/2021

    @ Herr Senf:

    BM aus NRW

    Bayer Meverkusen? Breussen Münster?

  644. #666 Herr Senf
    Stolperacker
    29/10/2021

    warum reden alle drüber, was Kimmich zum Impfen meint/glaubt?
    warum kümmert sich keiner drum, wie Drosten Fußball spielt?

  645. #667 Herr ɟuǝs
    Bayer Angstdorf
    29/10/2021

    huch #666 war da nicht was mit dem Teufel, was Bösem?

  646. #668 RPGNo1
    29/10/2021

    @Herr ɟuǝs

    Vielleicht der hier? 😉

  647. #669 stone1
    29/10/2021

    @RPGNo1

    Bis zur Wahl 2024 ist ja auch noch ein wenig Zeit.

    Die Legislaturperiode wird wohl vorzeitig enden, es ist davon auszugehen, dass 2022 hier wieder einmal der Nationalrat neu gewählt werden muss und die aktuelle Regierung keine volle Amtsperiode durchdient.

    Falls es nicht so kommt, fress ich einen Besen. 😉

  648. #670 Ursula
    29/10/2021

    @noch’n Flo
    Sehr gerne lerne ich deine Frau kennen!
    Ich bin eben dabei ein bissl was umzuschichten, weil Mi. und Do. abends arbeite ich. Aber es ist Zeit genug für Do. eine Vertretung zu organisieren, und Mi. mach ich früher Schluss! Geht sich dann gut aus für den Oberhummer Award!
    Hast du noch meine Telnr.?

  649. #671 Ursula
    Wien
    29/10/2021

    Gute Doku des ORF!
    “Am Schauplatz” zu Corona.
    https://tvthek.orf.at/profile/Am-Schauplatz/1239/Am-Schauplatz-Ein-Land-zwei-Welten-Eine-Reportage-zwischen-Intensivstation-und-Anti-Corona-Partei/14110865/Am-Schauplatz-Ein-Land-zwei-Welten-Eine-Reportage-zwischen-Intensivstation-und-Anti-Corona-Partei/15024471
    Ich weiß nicht, ob man auf die TV Thek des ORF auch aus dem Ausland zugreifen kann. Ich kann z.B. auch Vieles aus der ZDF Mediathek nicht sehen. Deshalb hier auch der Standard Artikel dazu.
    https://www.derstandard.at/story/2000130792644/corona-als-spaltpilz-orf-am-schauplatz-ueber-ein-land-und

  650. #672 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/10/2021

    @ Ursula:

    Wegen der Telefonnummer muss ich nochmal schauen, ich melde mich da nochmal übers Wochenende. Abr super, dass das klappt! 🙂

  651. #673 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/10/2021

    nochmal @ Ursula:

    Muddi freut sich übrigens auch schon riesig, Dich kennenzulernen!

  652. #674 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/10/2021

    @ Stoney, @ RainerO:

    Ihr könnt nun auch Muddi kennenlernen, wenn sie in Wien aufschlägt.

    Bitte schliesst mein Frau nicht aus, nur weil Ihr mit mir ein Problem habt, okay? “Sipppenhaft” war etwas, was in der Vergangenheit vor allem von Nazis als Problem gebraucht wurde…

  653. #675 Jolly
    30/10/2021

    @noch’n Flo

    Gut gemacht, dank dir wurde Godwin’s Law ein weiteres mal bestätigt.

    Sipppenhaft

    Wie kommst du bloß auf den Gedanken, die beiden von dir Angesprochenen könnten so etwas machen?

    Immerhin man kann so zumindest leicht nachvollziehen, warum die Beiden (und nicht nur die) Probleme mit dir haben. – Such dir professionelle Hilfe, dringend.

  654. #676 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/10/2021

    Okay, die Formulierung war nun wirklich nicht angebracht. Sorry!

  655. #677 Dr. Webbaer
    30/10/2021

    Mal eine gute Nachricht, die bundesdeutsche CDU scheint wieder ein wenig christdemokratischer zu werden, vergleiche :

    -> https://www.welt.de/politik/deutschland/article234713382/CDU-Vorsitz-Kreisverbaende-formieren-sich-gegen-Mitgliederbefragung.html (“schlecht”)

    -> https://www.welt.de/politik/deutschland/article234745728/Parteivorsitz-CDU-Kreisvorsitzende-wollen-Mitgliederbefragung-fuer-Laschet-Nachfolge.html?source=k325_variationTest_autocurated (“gut” – jeweils ist diesseitige Einschätzung gemeint)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der bekanntlich Liberalist und Humanist ist, bei der bundesdeutschen FDP, die bestenfalls Semiliberalen sind gemeint, abär doch große Sorge trägt, auch die Zeit zwischen 1969 und 1982, als die Semiliberalen eigentlich mehr links waren, in Erinnerung hat, Lindner kann und wird es womöglich ebenfalls im Negativen versauen)

  656. #678 Herr ɟuǝs
    Wurmloch
    30/10/2021

    noch am 23.10. hatte Dr(?)Webbaer versprochen

    MFG WB (vorgenommen also frühestens im Jahre 2022 wieder anzuratten, denkbarerweise wird es so geschafft, i.p. Absens)

    und nu isser vor der Zeitumstellung schon wieder da 😉

  657. #679 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/10/2021
  658. #680 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/10/2021
  659. #681 Dr. Webbaer
    30/10/2021

    Konsequenz ist keine Tugend.
    Abär, Sie haben schon Recht, Kommentatorenfreund ‘Herr Juas’ (Dr. Webbaer schreibt den Nachnamen einfach mal groß, er geht zudem davon aus, dass im d-sprachigen Raum die Kleinschreibung von Nachnamen nicht rechtlichen Regelmengen folgend zulässig ist), besondere Ergänzungen zum hiesigerweise, dankenswerterweise bereit gestellten Kommentariat wird sich Dr. Webbaer, der sich nunmehr vorgenommen hat die beiden letzten Monate, die Wintermonate meinend, kommentarfrei zu bleiben, nicht nur hier übrigens,
    verkneifen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  660. #682 Dr. Webbaer
    30/10/2021

    *
    die Kleinschreibung von Nachnamen [] rechtlichen Regelmengen folgend [nicht] zulässig ist

  661. #683 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/10/2021

    Kleiner Tip an alle Radio-Hörer:

    Seit den 90er-Jahren gab es bei “Radio ffn” in der Nacht, in der die Uhren zurückgestellt werden, zwischen 3/2 und 2/3 Uhr (also in der durch die Zeitumstellung gewonnenen Stunde) eine Radio-Satire-Sondersendung: “Die verlorene Stunde”.

    Mit allen Stars aus dem legendären “ffn-Frühstyxradio”, inklusive Sabine Bulthaup, Olli Kalkofe, Oliver Welke, Dietmar Wischmeyer usw.

    In den Jahren 2012 bis 2019 fand diese Radioshow nicht mehr statt, aber letztes Jahr (2020) tauchte sie völlig unerwartet wieder im Radioprogramm von ffn auf.

    Inklusive neuer Nummern des kleinen Tierfreunds, von Frieda und Anneliese, Onkel Hotte, den Arschkrampen, Kalkofes Mattscheibe uvm.

    Es gibt sehr konkrete Gerüchte, dass es auch in 2021 wieder ein entsprechendes Programm gibt – obwohl ffn sich diesbezüglich (wie auch früher schon) bedeckt hält.

    Keine Ahnung, ob es heute Nacht wieder eine Neuauflage geben wird; Muddi und ich werden jedenfalls wieder am Radio am Start sein.

  662. #684 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com
    31/10/2021

    Bud Spencer feiert heute seinen Geburtstag, nach einer Riesenportion Spaghetti à la Mamma verteilt er zum Dessert himmlische Faustwatschen in der Hölle… 😉

    Nach längerer Pause ist heute wieder mal ein Bild von Frau im Web aufgetaucht:
    https://onestoneblog.wordpress.com/2021/10/31/ausstellung-eines-bildes-13/

  663. #685 RPGNo1
    31/10/2021

    Einen kurzen Moment zum Innehalten. Heute vor einem Jahr ist Tobi verstorben. 🙁

    https://scienceblogs.de/gedenken-an-tobias/

    Ich feiere sein Leben mit einer Banane. Auf Dich, Tobi! 🙂

  664. #686 Adent
    31/10/2021

    Oh wie schön, zwei Monate ohne Worthülsen vom Petz.

  665. #687 Tante Tulli
    Niedersachsen
    01/11/2021

    @ noch’n Flo #636
    Dein link funktioniert nicht mehr. 🙂

  666. #688 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/11/2021

    Habe es auch gerade bemerkt. Hmm, ich schätze mal, “Pharmama” hat die entsprechenden Blogeinträger vom Netz genommen, nachdem es dort in den letzten 2 Wochen doch recht heftig zur Sache gegangen war.

    Schon schade. Aber auch nachvollziehbar.

  667. #689 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/11/2021
  668. #690 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/11/2021

    Was schon länger als Gerücht die Runde machte, wurde nun bestätigt – ein Spitzel bei der Berliner Staatsanwaltschaft belieferte Attila Hildmann mit Information über das gegen ihn laufende Ermittlungsverfahren:

    https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/hildmann-justiz-101.html

  669. #691 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/11/2021

    Nur für den Fall, dass hier noch irgendjemand meint, Zero Covid wäre eine gute Idee gewesen, und sei es nur, bis die Impfkampagne weit fortgeschritten ist:

    https://taz.de/Corona-in-China/!5811818/

  670. #692 RPGNo1
    02/11/2021

    @noch’n Flo

    Da “Zero Covid” eine kapitalismuskritische Kampagne ist, war sie nie eine gute Idee. “No Covid” hingegen war gut und hat in einigen Ländern auch seinen Nutzen bewiesen, hat sich aber spätestens mit der breiten Verfügbarkeit wirksamer Vakzine und angesichts der infektiöseren Delta-Variante überlebt, wie z.B. auch Australien feststellen musste.

  671. #693 RPGNo1
    02/11/2021

    PS: Es ist übrigens peinlich, dass der taz-Redaktuer von einer “Zero Covid”-Strategie spricht, da doch seine eigene Zeitung vor Monaten schon vor vielen Monaten diesbezüglich von einer “halbtotalitären Fantasie” sprach. Eine gründlichere Recherche hätte nicht geschadet.

    https://taz.de/Vorschlaege-der-Initiative-Zero-Covid/!5739231/

  672. #694 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/11/2021

    @ RPGNo1:

    Da war man sich aber wohl innerhalb der taz auch nicht ganz einig.

  673. #695 Jolly
    02/11/2021

    @RPGNo1 @noch’n Flo

    Nur mal um mein Leseverständnis zu verbessern.

    “Zero Covid” wird doch in beiden taz-Artikeln von den Autoren ziemlich einheitlich verwendet, als totalitäre Maßnahme. Woraus konstruiert ihr da einen Widerspruch?

  674. #696 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/11/2021

    @ Jolly:

    Es gab seinerzeit bei der taz parallel einen anderen Artikel, in dem sich die Autorin sehr für Zero Covid stark machte, das war im Frühjahr der interne Widerspruch.

  675. #697 Jolly
    02/11/2021

    @noch’n Flo

    Ah danke, jetzt weiß ich was du meinst. Du hast dich gar nicht direkt auf den Kommentar von @RPGNo1 bezogen. Was er schreibt, verstehe ich immer noch nicht.

  676. #698 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/11/2021

    @ Joly:

    Ja, sorry, meine Formulierung war missverständlich.

  677. #699 Herr Senf
    alte Schule
    02/11/2021

    hier mal eine Aufklärung zur Herkunft der Querdenker
    https://rotary.de/gesellschaft/alte-suenden-a-18993.html

    Die grüne Landesspitze machte zum 100. Geburtstag der Waldorfschule brav ihre Aufwartung. Schließlich handelt es sich um einen schwäbischen Exportschlager. Dass ein ziemlich direkter Weg von den Pastellfarben der Waldorfschule zur finsteren Impfparanoia der Querdenken-Bewegung führt, wird in Stuttgart erst langsam Gegenstand einer kritischen Debatte.

  678. #700 RPGNo1
    02/11/2021

    @Jolly

    Was verstehst du nicht?

    “Zero Covid”“No Covid”.

    Sowohl der taz-Redakteur, als auch das ZDF wie noch’n Flo verwenden den falschen Begriff. Die VR China verfolgt eine “No Covid”-Strategie.

  679. #701 Jolly
    03/11/2021

    @RPGNo1

    Was verstehst du nicht?

    Ich verstehe nicht, warum ein Journalist, der totalitäre Maßnahmen einer “Zero-Covid-Strategie” zuordnet, hätte recherchieren sollen, dass seine Redaktion eine [andere] “Zero-Covid-Stragie” als Bündel totalitärer Maßnahmen bezeichnet hat.

    Die VR China verfolgt eine “No Covid”-Strategie.

    In dem von dir verlinkten Wikipedia-Artikel steht:

    Zu unterscheiden ist die Zero-Covid-Kampagne von der interdisziplinären No-Covid-Strategie, die zwar ebenfalls Corona eliminieren will, aber mit weniger einschneidenden Mitteln.

    Einen Zug auf offener Strecke anhalten zu lassen und dessen Insassen direkt in Quarantäne zu bringen, gehört für dich zu den weniger einschneidenden Mitteln?

  680. #702 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/11/2021

    @ Jolly:

    Einen Zug auf offener Strecke anhalten zu lassen und dessen Insassen direkt in Quarantäne zu bringen, gehört für dich zu den weniger einschneidenden Mitteln?

    Man hätte ihn ja auch gleich sprengen können…

    *enteundeinband*

  681. #703 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/11/2021

    Ich könnte kotzen:

    Die Verträge, die die EU-Kommission mit den Impfstoffherstellern im vergangenen Jahr geschlossen hat, bieten den Firmen de-facto ein Vetorecht bei der Weitergabe von Impfstoffen an Drittländer. Die Hersteller müssen nämlich in entsprechende Abgabeverträge einwilligen.

    Diese Konstruktion nutzen einige Firmen offenbar hemmungslos aus: Hersteller würden “Mindestpreise diktieren” oder von den Empfängern “überzogene Ausgleichszahlungen” verlangen, kritisiert Staatssekretär Steffen. “Inakzeptabel” sei auch, dass versucht werde, die Verteilung der Impfstoffe durch internationale Organisationen zu verbieten. In afrikanischen Empfängerländern sind internationale Organisation wie etwa “Ärzte ohne Grenzen” an der Impfkampagne beteiligt.

    https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/vernichtung-impfstoff-103.html

  682. #704 RPGNo1
    03/11/2021

    @Jolly

    Ok, ich stelle die Diskussion in diesem Punkt mit dir ein, da du offensichtlich keine Lust, meine Kommentare #692, #693 und #700 verstehen zu wollen, bzw. dich mit den Unterschieden von “Zero Covid” zu “No Covid” auseinanderzusetzen (trotz der Links).

  683. #705 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/11/2021

    @ RPGNo1:

    Jolly missversteht ja sowieso sehr gerne…

  684. #706 RPGNo1
    03/11/2021

    @noch’n Flo

    Moderna stellt sich quer? Die Firma, die sich die Entwicklung des Vakzins fast ausschließlich über das US-amerikanische Programm hat finanzieren lassen? Die zudem aus dem Land stammt, dessen Regierung unbedingt eine Freigabe der Patente zur mRNA-Technik erreichen will?

    Wieso nur empfinde ich das als bemerkenswerten Zufall?

  685. #707 RPGNo1
    03/11/2021

    @noch’n Flo

    Jolly missversteht ja sowieso sehr gerne…

    In diesem meinem(!) Fall stimme ich dir zu.

  686. #708 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/11/2021

    Sehr beeindruckende Bilder über die Auswirkungen des Klimawandels:

    https://www.travelbook.de/natur/umwelt/website-orte-klima-erwaermung-vorher-nachher

    Und eine aufschlussreiche interaktive Karte:

    https://coastal.climatecentral.org/map/?theme=warming&map_type=multicentury_slr_comparison

    Selbst, wenn die Begrenzung auf 1.5°C Erwärmung gelingen sollte, wäre meine Heimatstadt Elmshorn praktisch weg.

  687. #709 Jolly
    03/11/2021

    Jolly missversteht ja sowieso sehr gerne

    Klar, so wie die Schweizer, die die von @RPGNo1 als verbindlich deklarierte Nomenklatur missverstehen (bzw. nicht genug recherchiert haben oder einfach ignorieren): Scheitert China mit seiner «Zero Covid»-Strategie?

  688. #710 Jolly
    03/11/2021

    @RPGNo1

    da du offensichtlich keine Lust [hast], […] dich mit den Unterschieden von “Zero Covid” zu “No Covid” auseinanderzusetzen

    Lol. Was die entsprechenden Initiativen für Europa vorgeschlagen haben, ist mir durchaus bekannt. Du meinst offensichtlich damit seien auch begriffliche Entscheidungen für die ganze Welt getroffen und die Strategie Chinas müsste einer der beiden Vorschläge folgen. Recherchiere doch besser du einmal, bevor du solche Kommentare wie #692, #693 und #700 absonderst.

    Damit der Einstieg für dich leichter fällt: “China will continue to pursue a zero-transmission policy against the coronavirus”

  689. #711 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/11/2021

    @ RPGNo1:

    Don’t feed.

  690. #712 Jolly
    03/11/2021

    Don’t read.

  691. #713 Ursula
    03/11/2021

    @noch’n Flo

    Ich könnte kotzen

    Ich auch!
    Wasser auf den Mühlen der Menschen, die die Pharma auf’s Geld machen reduzieren.
    Schon wieder zahlen, die Ärmsten der Ärmsten drauf! Widerlich!

  692. #714 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/11/2021

    Super Idee, lieber Bundesrat: um die Impfmuffel zum Pieks zu motivieren, findet kommende Woche eine Tour mit Gratis-Konzerten für Ungeimpfte und Impf-Informationsständen statt:

    https://www.tagesanzeiger.ch/bundesrat-vereinfacht-zugang-zum-covid-zertifikat-fuer-genesene-967901131695

    Ech smarter Plan. *kopfauftisch*

  693. #715 RPGNo1
    04/11/2021

    @noch’n Flo

    Don’t feed.

    Kein Problem.

  694. #716 Ursula
    Wien
    04/11/2021

    Ich hab es satt! Die Zahlen gehen bei uns durch die Decke!
    Melde heute noch meinen Vater zur dritten Impfung an!
    https://www.derstandard.at/jetzt/livebericht/2000130889308/wien-beraet-schon-morgen-wieder-ueber-moegliche-verschaerfungen

  695. #717 RPGNo1
    04/11/2021

    @Ursula

    Meine Eltern haben sich ihren Termin für die 3. Impfung beim Hausarzt auch bereits geholt. Im Januar sind sie dann fällig.

    In unserer Firma wurde intern auch bereits nach dem Booster angefragt. Die vom betriebsärztlichen Dienst sehr gut organisierte Impfkampagne vom Sommer hat wohl überzeugt. Noch hält sich die Geschäftsleitung bedeckt und verweist auf die Empfehlung der STIKO. Ich werde mir jedenfalls einen 3. Schuss auch abholen, so es denn offiziell werden sollte, wovon ich, ehrlich gesagt, auch ausgehe.

    Noch lieber wäre mir, wenn bald die Zulassung und schnelle Empfehlung zur Impfung der 5-12jährigen erfolgt. Die Kids müssen einfach davon weg, als unfreiwillige Virenmutterschiffe zu dienen, und sie haben es schlicht und einfach verdient, endlich wieder ein einigermaßen normales Leben zu führen.

  696. #718 Ursula
    04/11/2021

    Na wenigstens der “Impfservice Wien” funktioniert perfekt. Das Anmelden meines Vaters hat nicht mal eine Minute gebraucht, Termin auch gleich bei ihm um’s Eck.
    Bin schon gespannt, wie das mit der 2G Regel umgesetzt wird.
    Bei mir im Job wurden die Regeln etwas verschärft. Ab 15. Nov. müssen wir Teilnehmer_innen, die nicht PCR getestet sind wieder heimschicken. Die bekommen dann allerdings Probleme mit dem AMS, kann sein, dass für diesen Tag die Arbeitslosenunterstützung gestrichen wird. Das gibt wahrscheinlich Tumulte.

  697. #719 Ursula
    04/11/2021

    @RPGNo1
    Sehe ich auch so!
    Wien schaltet jetzt die Impfung für Kinder ab 5 Jahre frei.
    Das wird für viele Familien eine Erleichterung sein.
    ——
    Ich habe den Termin für meinen Vater schon für diesen Samstag geholt. Das ist fein, weil ich dann begleiten kann.

  698. #720 Ursula
    04/11/2021

    @RPGNo1
    Wenn Firmen das gut organisieren, ist das eine große Hilfe!
    Ich bin demnächst mit der Grippe Impfung dran!
    Für die 3. Impfung gibt es bei uns voraussichtlich was ab Jänner, Februar. Ich muss allerdings noch nachsehen, wie die Empfehlungen für Genesene und bereits 2x Geimpfte aussehen.
    Kann man sich eigentlich “überimpfen”? Ich denke, eher nein.

  699. #721 RPGNo1
    04/11/2021

    @Ursula

    Kann man sich eigentlich “überimpfen”?

    Auf die Schnelle kann ich dir jetzt keinen Link bieten, aber verschiedene Fachleuten haben das mit einem klaren “Nein” abschlägig beschieden.

    Vor ein paar Monaten habe ich zudem einen Artikel gelesen, dass sich jemand in den USA, wenn ich mich recht erinnere, mehrere Impfungen aller zugelassenen Hersteller (Moderna, BioNTech, J&J) erschwindelt hat. Der Typ hatte innerhalb weniger Wochen 4, 5 Injektionen erhalten und es auch ohne Schäden (außer anscheinend am Hirn 😉 ) überlebt.

  700. #722 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/11/2021

    Und jetzt regen sich wieder einige über die Kinderimpfungen auf, nachdem ein 12jähriger in Cuxhafen 2 Tage nach der Impfung verstorben ist (Obduktion steht noch aus).

  701. #723 RPGNo1
    04/11/2021

    @noch’n Flo

    Das war (leider) auch nicht anders zu erwarten. Jede schlechte Nachricht in Bezug auf die Corona-Vakzine wird zur größten Katastrophe hochgejazzt. Bei jeder positive Information wird das Haar in der Suppe gesucht bzw. sie wird negiert.

    Gemeldete Todesfälle im zeitlichen Zusammenhang mit einer Corona- Impfung bei Kindern und Jugendlichen sind extrem selten. Das PEI führt bis 30. September fünf solche Verdachtsfälle bei Menschen zwischen 12 und 17 Jahren auf, die sich auf einen tödlichen Ausgang im Abstand von 2 bis 24 Tagen nach Impfung mit dem Produkt von Biontech beziehen. Bei mindestens drei der Jugendlichen bestanden laut PEI schwere Vorerkrankungen.

    https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/krankheiten-cuxhaven-zwoelfjaehriger-mit-vorerkrankungen-impfung-als-todesursache-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-211104-99-869424

  702. #724 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/11/2021

    @ Ursula:

    Kann man sich eigentlich “überimpfen”?

    Ja, dann hat man am Ende denselben Effekt wie bei der Hyposensibilisierung eines Allergikers: das Immunsystem hat sich so sehr an die permanente Anwesenheit des Virus gewöhnt, dass es immer weniger reagiert.

  703. #725 Ursula
    04/11/2021

    @ noch‘n Flo
    Danke! Dann warte ich lieber offizielle Empfehlungen ab, ob es sinnvoll ist für mich, als Genesene und 2x Geimpfte mir noch die Boosterimpfung zu geben.

  704. #726 RPGNo1
    04/11/2021

    @noch’n Flo

    Eine Frage an dich:
    In Verbindung mit dem gestorbenen 12jährigen habe ich einige üble Tweets eines Michael Ziesmann (Autor, Redakteur, usw) entdeckt. Der Typ scheint wohl aus der Schweiz zu kommen. Sagt dir der Name etwas? Ist das die Schweizer Version von Boris Reitschuster?

    Und zum Überimpfen: Hast du ev. einen Link dazu? Ich bin neugierig geworden.