Wenn wir davon ausgehen, dass die Wiederholbarkeit wissenschaftlicher Resultate durch andere WissenschaftlerInnen der Goldstandard der wissenschaftlichen Erkenntnis ist, dann wäre wohl (wieder mal) ein dramatischer Kurseinbruch zu vermelden: Laut einem Paper in der aktuellen Ausgabe von Science konnten in einer Stichproble vom 100 publizierten psychologischen Studien nur in etwa 40 Prozent der Arbeiten die gefundenen…

Draußen: Wüste Landschaften

In meinem Job als Journalist kommt es ab und zu vor, dass ich verreisen muss (viel seltener als früher aber ich bin ja auch kein Vollzeit-Korrespondent mehr), und bei den Distanzen, die dabei zurückzulegen sind, wird das Flugzeug oft das einzige praktische Transportmittel. Als Geograph sitze ich dann bevorzugt am Fenster und schau mir die…

… oder zumindest spielerisch leicht: Die New York Times bringt in ihrer Online-Version neuerdings immer wieder kleine – und nicht ganz untrügerische – Spiele, die meist einen tieferen Sinn offenbaren. Dieses schon ein paar Wochen alte Spiel fand ich besonders erhellend – weil es uns auf die Spur eines Fehlers führt, den selbst die erfahrensten…

Draußen: Ein Ausblick mit Rätselbeilage

Ja, eigentlich war ich ja “drinnen”, als ich dieses Foto gemacht habe. Aber dieser Ausblick hat, wie man berichtet, eines der wichtigsten Werke der Weltliteratur inspiriert. Und darum meine Frage: Wer weiß, wo ich war und was da im Fenster zu sehen ist? Ich fürchte zwar fast, dass es für Leute, die bei mir regeläßig…

Ich habe nun, nach einer etwas längeren Abwesenheit, meine New York Times wieder in die Hände bekommen, und bin gleich (auf Seite 3) über zwei Lesestücke zu zwei Themen gestoßen: die uns hier immer wieder aufregen. Zum Beispiel dieses Stück über “Alternativmedizin”, die ja auch bei Joseph Kuhns Gesundheits-Check gerade mal wieder diskutiert wird; wie…

Draußen: Sexismus im Alltag

Nur eine Anekdote, aber eine, die all jenen Kritikern zu denken geben sollte, die behaupten, Sexismus – genauer gesagt, das sexistische Vorurteil gegen Frauen – sei doch längst passé und werde nur von FeministInnen künstlich hochgepusht: Ich hatte vorgestern einen kleinen Autounfall in einem Vorort von New York, primär mit Blechschaden (auf meiner Seite sogar…

Draußen: Natur mit Ecken und Kanten

Mal wieder ein Sommer-Ratespiel: Hier habe ich mich heute aufgehalten – wer weiß, wo und was das ist?

Untätigkeit angesichts der Probleme, die der Klimawandel verursacht (und noch weiter verursachen wird), wird uns teuer zu stehen kommen. Das ist das Fazit zweier Berichte, die in dieser Woche herausgebracht wurden: Ein aktueller Report der US-Umweltbehörde EPA schätzt, dass bis zum Jahr 2100 allein durch die bei Nichthandeln zu erwartenden extremen Wetterereignisse jährlich etwa 12.000…

Roboter mit Faltgetriebe

Das teile ich jetzt einfach mal so, wie es ist: Wer mehr wissen will, kann hier oder auch hier weiterlesenn.

Gut eine Woche habe ich es geschafft, nicht über den Fall Tim Hunt zu schreiben. Ich nehme an, dass jede/(r), der/die hier mitliest, im Großen und Ganzen weiß, worum es da ging, aber ich will den Satz, den er am 9. Juni auf einer Konferenz losgelassen hat und zu dem er offenbar auch weiterhin steht,…