Ich habe gerade die Märzausgabe von National Geographic aus dem Briefkasten geholt, und die Coverstory wird mich gewiss ziemlich aufregen: The War on Science – ich werd’ mir wohl besser erst mal einen Tee kochen und meinen Blutdruck meditativ senken, bevor ich mir diese Story reinziehe, die auf der Titelseite mit den provokativen Thesen “Climate…

Lesetipp: “My Own Life”

Oliver Sacks, populärer Neurologe, Buchautor und – in der Verkörperung durch Robin Williams – auch Filmheld, hat vor wenigen Tagen erfahren, dass er unheilbar krank ist. In einem Meinungsbeitrag für die heutige New York Times (be)schreibt er, wie er mit diesem schockierenden Wissen umgeht, oder besser: umgehen will. Ein anrührender, aber auch anregender Beitrag, den…

Dass die beiden Themenkomplexe Schusswaffen und sexuelle Gewalt an Hochschulen, die mir ja nicht nur inhaltlich, sondern auch geographisch sehr nahe liegen, irgendwann konvergieren würden, habe ich schon länger befürchtet – weil die Knarre in den USA ja leider nur allzu gerne als die Lösung aller Gewaltprobleme gesehen wird. Dass dies nicht etwa Gewalt beseitigt,…

Im Autorenprofil meines Blogs ist nachzulesen, dass ich jungen Frauen und Männern, die am Massachusetts Institute of Technology einen Abschluss anstreben, “das Schreiben” beibringe. In der Tat werden meine Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Writing, Rhetoric, And Professional Communication, obwohl wir (wie schon der Name des Programms sagt) ein weites Feld an kommunikativen Aufgaben abdecken…

Diese Frage wird tatsächlich ernsthaft, wenn auch kontrovers diskutiert, wie ich der aktuellen Ausgabe von nature entnehmen kann: NIH plan to give ageing scientists cash draws scepticism. Die Idee ist ebenso simpel wie verstörend: Da staatliche Forschungsmittel der National Institutes of Health überproportional an ältere Forscherinnen und Forscher fließen, und auch das Alter, in dem…

Auch wenn Erklärungen meistens die Pointe ruinieren, will ich doch erst mal ausführen, dass mit “Art” in der Überschrift das englische Wort für Kunst gemeint ist. Und diese Kunst, genauer gesagt, kindliche (aber dennoch respektable) Versuche, solche zu generieren, haben in der Tat dazu beigetragen, einige Blätter von Charles Darwins Original-Manuskript für die “Entstehung der…

Ein Schlag ins Gesicht der Vernunft

Mein ScienceBlogs-Kollege Martin Bäker hat das Thema zwar schon aufgegriffen, aber das Problem Prügelstrafe für Kinder ist mir zu wichtig, als dass ich mich da zurückhalten möchte (was auch daran liegen mag, dass eine Ohrfeige von einer geifernden Nonne zu meinen frühesten Kindheitserinnerungen gehört): Der amtierende Papst vertrat in seiner Generalaudienz am 4. Februar die…

Draußen: Ein winterliches Suchspiel

Auto – oder Schneehaufen? Das ist derzeit eines der amüsanteren “Winterspiele” in Cambridge, wo sich im Lauf der vergangenen Woche ein durchschnittlicher Meter Schnee gefallen ist; durch Verwehungen, vor allem aber durch das Schnee”räumen” (was in der Praxis nichts anderes bedeutet als dass Schnee von einer Seite zur anderen verschoben wird) haben sich stellenweise fast…

Wenn Impfen zum Politikum wird

… dann bleibt, wie so oft (leider), der Verstand außen vor. Anders lässt sich die aktuelle Diskussion um die Masernimpfung in den USA nicht beschreiben: Obwohl der Nutzen unbestreitbar ist (Masern sind, auch wenn wir sie als Kinderkrankheit verharmlosen, eine tödliche Angelegenheit, die im Jahr 2013 145.700 Todesopfer gefordert hat), und obwohl die angeblichen Autismus-Risiken…

Da ich mich hier stets für eine dringlichere Entwicklung eines Impfstoffs gegen Ebola (und zwar einem, der primär dazu dient, die lokale Bevölkerung zu schützen, die ja in der Tat eine tödliche Epidemie durchlebt hat) stark gemacht habe, will ich mich auch nicht davor drücken, darauf hinzuweisen, dass einer dieser klinischen Versuche nun eingestellt werden…