Jürgen Schönstein ist Diplom-Geograph (TU München, 1984) aus Berufung und Journalist von Beruf. Nach rund zwei Jahrzehnten als "fester" Korrespondent für deutsche Publikationen in New York, arbeitet er nun als freier Journalist in Cambridge, Massachusetts - und wird damit auch weiterhin ein besonders waches Auge auf alles Neue aus Wissenschaft, Forschung und Technik halten. Daneben bringt er als Dozent am Massachusetts Institute of Technology (MIT) den Studenten das Schreiben bei.

Ich wünschte, ich könnte nun einleitend erklären, dass der Titel dieses Beitrags irgendwie sarkastisch, ironisch oder satirisch gemeint wäre. Aber nein, unter der Maßgabe, dass der amtierende US-Präsident die exekutive Macht – also jene Macht, die tatsächliches Handeln anordnen kann – in den USA verkörpert, und unter Berücksichtigung seiner Erklärung, dass zum Schutz gegen weitere…

Cambridge, Massachusetts, ist mit seinen gut 100.000 (vermutlich eher 110.000) Einwohnern zwar keine typische Metropole, würde aber in Deutschland allerdings durchaus schon in die Kategorie Großstadt fallen – und als Teil des Großraums Boston, mit insgesamt viereinhalb Millionen Einwohnern, weckt sie nur geringe Erwartungen, wilde Tiere vor der Haustür zu treffen. Doch genau das ist…

Ich mische mich hier mal in die Diskussion ein, die Florian Freistetter in seinem Beitrag Was soll das mit diesem dämlichen Elektroauto im Weltall? angestoßen hat. Seine Position, die sich vor allem darauf begründet, dass der elektrische Roadster, den SpaceX (Schwesterfirma des Autoherstellers Tesla) mit dem ersten Start seiner Falcon-Heavy-Rakete in den Weltraum Richtung Mars…

Es ist sicher Zufall, dass mir heute gleich zweimal das Thema “Zahlen” über den Tisch gekrochen ist: In der Science-Beilage der New York Times erschien ein Artikel darüber, dass Zählen eine Fähigkeit ist, die nicht nur den Menschen zu eigen ist, im Gegenteil: Andere Lebewesen, von einfachen Fischen bis zu unseren nächsten biologischen Verwandten, verfügen…

Der amerikanische Sportarzt Dr. Lawrence Nassar, der gerade zu mindestens 40 Jahren Gefängnis verurteilt wurde; der Filmproduzent Harvey Weinstein; ein Dreckiges Dutzend (und mehr) amerikanischer Spitzen-Politiker; eine lange Liste prominenter amerikanischer Journalisten; eine noch längere Liste von Hochschulprofessoren; (Leserinnen und Leser: deutsche Beispiele, wie etwa dieses hier, nach eigenem Wissen hier ergänzen) – all diese…

Bomb cyclone by windy.com

War natürlich auch in deutschen Medien zu verfolgen: Zum Jahresanfang wurde uns hier in Neuengland ein kräftiger Wintersturm beschert – wobei das heftigste an diesem Sturm die Fachbezeichnung “Bombenzyklon” (“Bomb Cyclone“) war, was bombastischer klingt als es ist: Um diese Definition zu erfüllen, muss das Barometer im Herzen des Wirbels innerhalb von 24 Stunden um…

Zum Jahresende noch ein dritter (und sehr wahrscheinlich letzter) Lesetipp zum Thema UFOs: Der studierte Physiker und Wissenschaftsjournalist Dennis Overbye hat sich in der New York Times noch einmal ein paar Gedanken zum Thema Unbekannte Flugobjekte und Außerirdische gemacht – und vor allem auch darüber, was deren Existenz für das bedeuten würde, was wir –…

Das muss die Washington Post schon sehr gegrämt haben: Da hatte sie über zwei Monate hinweg eine Reihe von vertraulichen Gesprächen mit dem Pentagon-Mitarbeiter Luis Elizondo geführt, der die – nicht wirklich geheime, aber eben auch nicht wirklich öffentlich bekannte – UFO-Abteilung des Pentagon geleitet hatte, und dann stiehlt ihnen die New York Times mit…

Um es vorweg zu sagen: Ich habe kaum Zweifel daran, dass es Leben außerhalb der Erde geben kann (es ist eine andere Frage, ob wir dafür jemals eine Bestätigung finden werden). Und es ist auch unbestreibar, dass es UFOs gab und gibt – doch dass beide auch nur irgend etwas miteinander zu tun hätten, scheint…

Deutschland hat ja gerade selbst viel um die Ohren, was das politisch unerfreuliche Tagesgeschehen angeht. Trotzdem will ich auch einen Blick auf etwas lenken, was in den USA beinahe stündlich für neue Aufregung sorgt: Männer müssen sich – man staune – für sexuell aggressives Verhalten verantworten. Und anders als der Theaterdonner, der den deutschen #Aufschrei…