Das Gaußsche Fehlerintegral, Bernoullis Baselproblem und die Verallgemeinerung zum Satz von Lagrange im aktuellen Kalenderblatt.
IMG_0452
(Die Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern.)

Die 1 zeigt die Berechnung des Gausschen Fehlerintegrals, nach einer bekannten Anekdote soll Kelvin zufolge ein richtiger Mathematiker jemand sein, dem deren Herleitung so klar ist wie 2×2=4.

Die Formel bei der 6 (Bild unten) ist eine Umformulierung der Lösung des Baselproblems.

Die 10 zeigt eine Beziehung zwischen Werten der Gammafunktion.

Beim Satz von Conway und Schneeberger geht es um positiv definite quadratische Formen mit ganzzahligen Koeffizienten. Wenn sich alle natürlichen Zahlen bis einschließlich 15 als Werte dieser quadratischen Form darstellen lassen, dann liegen alle natürlichen Zahlen im Wertebereich. Er verallgemeinert den Satz von Lagrange, demzufolge sich jede natürliche Zahl als Summe von vier Quadratzahlen darstellen lässt.

Die Einträge bei 22 und 23 sind mir unklar.

25 ist die Anzahl der Primzahlen kleiner als 100.

In der Klassifikation der endlichen einfachen Gruppen kommen neben den zyklischen Gruppen, den alternierenden Gruppen und den Gruppen vom Lie-Typ auch noch 26 sporadische Gruppen vor.

IMG_0451

Kommentare (8)

  1. #1 rolak
    16. Dezember 2016

    Nr.5 lebt gefällt mir vom Aufbau her, höhere Harmonielehre.

    22 [mögliche Lösung]: Es gibt doch diese sprachlich erklärte TermUmformung, für den Startwert: ‘1’, ’11’, ’21’, ‘1211’, ‘111221’, ‘312211’…, genau für jene Abbildung wäre ’22’ ein Fixpunkt

    23 [möglicher Ansatz]: Es sind 23 Striche hinzu gemalt worden für diese Konstruktion mit gleichseitigen Dreiecken – inwieweit jetzt allerdings das Quadrat dadurch gestützt, abgespannt oder was auch immer wird, keine Ahnung.
    Aber hey, es ist Freitag: Brasst die Rahsegel! Harrrr!

  2. #2 rolak
    16. Dezember 2016

    oops: “für den Startwert ‘1’:”

  3. #3 Christian Neukirchen
    16. Dezember 2016

    22 ist die “look-and-say-sequence” (A005150).

  4. #4 Thilo
    16. Dezember 2016

    Okay, jetzt hab ich’s gefunden: https://de.wikipedia.org/wiki/Conway-Folge

  5. #5 rolak
    16. Dezember 2016

    gefunden

    Und schwupps hat das Ding einen Namen. Einen, den (bzw unter dem) ich mindestens schon einmal nachgeschlagen habe. Offensichtlich ohne daß Merken drin wäre, ist wohl von zu vielen SciFi-Protagonisten besetzt…

  6. #6 Manuel Rodriguez
    https://independent.academia.edu/ManuelRodriguez331
    18. Dezember 2016

    Schade, keines der Probleme ist np-hard. Da kann ich mich ja nochmal hinlegen und weiterträumen …

  7. #7 Thiemo Krebsbach
    29. Dezember 2016

    Der Kalender inspiriert mich. Würde so etwas gerne in meinem Klassenzimmer bald aufhängen.

    Wo findet man so welche Kalender im Internet?

  8. #8 Thilo
    29. Dezember 2016

    Man kann ihn bei der KMS bestellen, die Einzelheiten hat Frank mal im Kommentarteil von http://scienceblogs.de/mathlog/2016/10/20/kias-kalender-oktober-2016/ gepostet. Es kommen halt zum Kaufpreis 8$ noch die Versandgebühren 5$ hinzu. (Die Überweisung innerhalb Koreas könnte ich übernehmen, um die Überweisungsgebühren zu sparen, wenn ich das Geld vorab auf mein deutsches Konto bekomme.)