Michel Waringo stellt in einem neuen Video mathematische Witze vor, geordnet nach Altersempfehlung (also zunehmend anspruchsvoller):

Man soll ja Witze eigentlich nicht erklären, aber bei mathematischen Witzen ist das vielleicht doch notwendig.
Etwas zweifelhaft finde ich aber die Altersempfehlungen. 30 Prozent der 3-jährigen sollen über den Oktoplus lachen?

Kommentare (20)

  1. #1 schorsch
    25. März 2020

    Ich finde die Witze sehr weltfremd. Wo betritt denn heute bitteschön noch ein Logiker eine Bar?

  2. #2 sferic
    Aachen
    25. März 2020

    Ein Ingenieur, ein Physiker und ein Mathematiker fliegen über Friesland. Der Physiker schaut aus dem Fenster und ruft “Oh, in Friesland gibt es schwarze Schafe!” Darauf der Physiker, der schon mal Mathematikvorlesungen besucht hat, ganz stolz “Das ist nicht richtig. In Friesland gibt es genau ein schwarzes Schaf.” Der Mathematiker lächelt nur milde “In Friesland gibt es genau eine Wiese, auf der genau ein Schaf steht, das auf genau einer Seite schwarz ist.”

  3. #3 Beobachter
    25. März 2020

    Und der Ingenieur sagt gar nix ?! 😉

    Ingenieure sagen eigentlich immer was, egal zu welchem Thema … 🙂
    Denen ist nämlich nichts zu “schwör” …

  4. #4 Uli
    25. März 2020

    Müsste die Antwort des Mathematikers nicht so lauten:

    “In Friesland gibt es mindestens eine Wiese, auf der genau ein Schaf steht, das auf zumindest auf einer Seite schwarz ist.”

  5. #5 Phil
    25. März 2020

    Fall aus Texas
    Der Lehrer gibt folgende Hausaufgabe:
    3 gelbe Schlangen fressen 7 ganze Eier in 5 Minuten.
    5 rote Schlangen fressen 3 ganze Eier in 7 Minuten.
    a) ist das möglich ? b) wer hat schneller gefressen ?
    Am nächsten Tag geht der Cowboy zum Lehrer und gibt ihm einen Faustschlag. Der Fall kommt vor Gericht und der Richter lässt sich die Aufgabe vorlesen. Daraufhin gibt der Richter dem Lehrer auch einen Faustschlag. (ohne Lösung)

  6. #6 sferic
    Aachen
    25. März 2020

    Au weia. Witze erzählen ist ja schon schwer, aufschreiben nicht minder. Der Ingenieur war es natürlich, der die erste Aussage getroffen hat. Und Uli hat die Aussage des Mathematikers richtig wiedergegeben. Habe den Witz vor bestimmt 30 Jahren gehört, da können schon mal ‘kleine’ Details verloren gehen. Außerdem bin ich Ingenieur O_o.

  7. #7 Robsie
    Hier und jetzt
    25. März 2020

    Kommt ein Neutron zur Party. Sagt der Türsteher: “Tut mir Leid, Zutritt nur für geladene Gäste.”

  8. #8 rolak
    25. März 2020

    nicht so?

    Mir wurde damals™ die wahrscheinlich richtige Variante mit dreimal ‘mindestens ein*’ dargeboten, Uli. Man kann davon ausgehen, daß es mehr als eine Weide gibt, aber man kann weder davon ausgehen, daß auf dieser Weide alle Schafe gesehen wurden noch daß die alle jeweils uni gefärbt wären.

    Allerdings funktioniert der Gag bzgl des berufsbezogen vorurteilsgefühlt anderen Präzisierungsansatzes in allen Varianten, nur Erbsenzähler korrigieren nach dem Kichern ;•)

  9. #9 Beobachter
    25. März 2020

    Total bescheuerter Artikel in der TAZ:

    https://taz.de/Steile-These-zur-Corona-Krise/!5669249/

    “Steile These zur Corona-Krise
    Unsere Mathe-Verachtung ist tödlich
    Bildungsbürger kokettieren gern damit, von Naturwissenschaften keine Ahnung zu haben. Die Covid-19-Krise könnte das ändern.
    … ”

    Diese “steile These” zur Haltung gegenüber Mathematik/Naturwissenschaften soll wohl “witzig” sein –
    sie ist nicht mal das, sondern bedient nur Klischees.

  10. #10 Wilhelm Leonhard Schuster
    Ansbach
    25. März 2020

    Beo, mitnichten !
    Es wird kein Witz sein, daß Wischis (Wissenschaftler) sich selbst im Traum um Lösung des Corona Witzes (Impfstoffsuche) bemühen.

    Selbst mich (mir) Nichtwischi, hat die Sache im Traum arg beschäftigt (bzw. Lösung geboten?).

    Sonderbarer weise, hat dabei die Zahl 25 mit unendlich vielen Nullen eine große Rolle gespielt.

    Das ist so gewesen, als ob die Schlange von Zahl 25, immer, selbst, irre, sich in den Schwanz beißt.

    Leider habe , ICH, im Traume , keinen Impfstoff gefunden- möglicherweise hat ein echter Wischi
    mehr Glück! lol

  11. #11 Jolly
    25. März 2020

    Darüber lachen alle 3-jährigen:

    Sei ε < 0

  12. #12 Bart
    25. März 2020

    Der geht leider nur verbal:

    Why is six afraid of seven?
    Because seven eight nine.

  13. #13 Uli
    25. März 2020

    Trifft ein Operator eine Funktion:

    Operator: “Aus dem Weg, oder ich leite Dich ab!”

    Funktion: “Du kannst mir nichts anhaben, probier’s ruhig, ich bin e^x”

    Operator: “Tja, Pech gehabt! Ich bin d/dy”

  14. #14 Axel
    Kölle
    25. März 2020

    Die besten Mathewitze gibt es IMHO bei den Simpsons:
    https://www.mathematik.de/leseecke-article/1106-homers-letzter-satz
    Zwei Zitate:
    “Jede natürliche Zahl ist interessant. Denn angenommen, es gäbe eine uninteressante natürliche Zahl, dann gäbe es auch eine kleinste uninteressante natürliche Zahl: Dies macht diese Zahl aber wiederum interessant! Also ist dies doch eine interessante Zahl. Der Widerspruch zeigt: Es gibt keine uninteressante Zahl.”
    Und natürlich:
    3987^12 + 4365^12 = 4472^12
    😉

  15. #15 Matthias
    USA
    26. März 2020

    @Beobachter, und dem Filosof is’ nix zu doof… 😉

  16. #16 Phil
    26. März 2020

    Axel,
    bei der letzten aufgabe kann etwas nicht stimmen.
    bei 4365 hoch 12 muss die letzte Ziffer eine 5 sein.
    bei 3987 hoch 12 muss die letzte Ziffer eine 1 sein.
    Wie erhältst du dann 4472 mit Endziffer 2. ?

  17. #17 rolak
    26. März 2020

    Wie erhältst du?

    Sachma, Phil, haste das etwa trotz Fermat nachgerechnet?

    btw: you missed a humorous Homerous point.

  18. #18 Phil
    26. März 2020

    rolak,
    ich habe wegen Fermat nachgerechnet. Und Fermat war auch nur ein Mensch ! Danke für den Link !

  19. #19 H.M.Voynich
    30. März 2020

    Gerüchten zufolge soll der Ingenieur ausgerufen haben: “Oh, in Friesland sind die Schafe schwarz.”

  20. #20 Jeeves
    6. April 2020

    Typisch Wissenschaftler: er erklärt Witze.
    .
    Leider.