Ein Artikel, den ich im letzten Heft der DMV-Mitteilungen geschrieben habe:

Aus der heutigen Ostsee-Zeitung:

Sechs Lieder in vier Minuten, vom Live-Heart-Shaped Curve Song bis Polyrhythms: Die Performer sind alle Undergraduates in Oxford.

Wer schon immer mal die mathematischen Grundlagen der Musik kennenlernen wollte: das vorgestern veröffentlichte Vortragsvideo “The sound of Mathematics” von Sarah Hart beantwortet alle Fragen: Der Vortrag ist Teil einer Reihe Mathematics in Music and Writing.

In einem Interview mit Bloomberg Quint spricht Manjul Bhargava (Fields-Medaillist 2014) über seine frühe mathematische Ausbildung: Meine Mutter ist Professorin an der Hofstra Universität in Long Island, wo ich aufgewachsen bin. Manchmal mochte ich die Schule nicht besonders, so schwänzte ich die Schule und ging mit ihr zur Universität und saß in ihrer Vorlesung. Am…

xkcd erörtert in seiner neuesten Zeichnung, welche mathematischen Symbole nützlich für eine bewaffnete Auseinandersetzung wären. Bevorzugt werden solche mit großer Reichweite und spitzen Enden. In dieser Tabelle wird die Nützlichkeit der einzelnen Symbole ausführlicher begründet. Auseinandersetzungen zwischen Mathematikern sind nicht so selten, auch wenn sie in der Regel eher mit Symbolen als mit Waffen ausgetragen…

Michel Waringo stellt in einem neuen Video mathematische Witze vor, geordnet nach Altersempfehlung (also zunehmend anspruchsvoller): Man soll ja Witze eigentlich nicht erklären, aber bei mathematischen Witzen ist das vielleicht doch notwendig. Etwas zweifelhaft finde ich aber die Altersempfehlungen. 30 Prozent der 3-jährigen sollen über den Oktoplus lachen?

Ich hatte hier im Blog über einige Jahre eine Reihe Topologie von Flächen, die trotz des recht speziellen Themas ganz gute Klickzahlen hatte und die durch ihr wöchentliches Erscheinen jedenfalls eine Garantie dafür war, dass hier im Blog nicht nur tagesaktuelle Ereignisse vorkommen, sondern auch ernsthafte Mathematik. Um das wiederaufzunehmen, will ich hier im Blog…

Aktuell gibt es Diskussionen und Petitionen zu den Textaufgaben in den Abiturklausuren verschiedener Bundesländer, die zwar mathematisch machbar waren, in denen die Schüler aber durch zuviel überflüssigen Text verwirrt wurden. Nicht zuviel, sondern zuwenig Text hat diese Aufgabe, die mir Dr. Carsten Franke (Bempflingen) aus der Mathematik-Klausur seines neunjährigen Sohnes (mit als „richtig“ bewerteter Lösung)…

Die Philosophie liebt Gedankenexperimente – machen wir eins: In 30 Jahren hat die Neue Rechte ihren Marsch durch die Universitäten abgeschlossen. Bundesbildungsminister Marc Jongen hat schon längst die Gender Studies auf den Scheiterhaufen der Ideengeschichte geschickt. Die AfD-Stiftung finanziert an den Universitäten Graduiertenkollegs; man assoziiert nicht mehr drauf los wie der Medientheoretiker Erhard Schüttpelz, sondern…