Die Neue Zürcher und die Scilogs berichten enthusiastisch, dass Google‘s Quantenprozessor „Sycamore“ („Bergahorn“) ein Problem in wenigen Minuten gelöst habe, für das andere Rechner Tausende Jahre benötigen würden. Einen sehr kritischen Artikel hat dagegen die Financial Times. Als Mathematiker würde mich ja interessieren, welches Problem dort eigentlich gelöst wurde. Leider ist die Vorveröffentlichung „Quantum supremacy…

Nachdem wir gestern über die neuesten Erfolge der DNA-Computer geschrieben hatten, gibt es jetzt auch eine aktuelle Meldung über Quantencomputer. Angeblich soll zum ersten Mal ein Quantencomputer für kommerzielle Zwecke (nämlich von einer Sicherheitsfirma) gekauft worden sein.

Die bekannteste ‘Public Key’-Verschlüsselungsmethode ist RSA. Ihre Sicherheit beruht auf der Unmöglichkeit, astronomisch große Zahlen in Primfaktoren zu zerlegen. Effektive Angriffe auf RSA gibt es nur mit ‘Quantencomputern’, die aber bisher nicht gebaut werden können.