Regelmäßige scienceblogs-Leser werden wissen, dass Xavier Naidoo vor einem Jahr mit dem Negativpreis “Goldenes Brett 2014” ausgezeichnet wurde und seine Verschwörungstheorien in letzter Zeit auch sonst viel Negativpresse bekommen. Die ARD hält das (aktuellen Pressemeldungen zufolge) nicht davon ab, ihn (anders als in den Vorjahren diesmal ohne einen demokratischen Zuschauerentscheid) für den “Eurovision Song Contest” zu nominieren.

Nun würde man natürlich die Bedeutung von GWUP und Goldenem Brett überschätzen, sähe man in der Nominierung eine Trotzreaktion auf die Preisverleihung. Plausibler vielleicht könnte man in der Nominierung eine Anbiederung an das bei Pegida & co. vermutete Publikum sehen. (Dazu passend auch der Verzicht auf das bisherige demokratische Prozedere zugunsten einer FührerChef-Entscheidung.) Nun ja, wir wissen nicht, was die ARD sich gedacht hat.

Naidoo hat sich in einem früheren Interview auch mal zu den Naturwissenschaften geäußert. Das im “Musik-Express” erschienene Interview (in dem er sich übrigens bereits 1999 als “Rassist ohne Ansehen der Hautfarbe” bezeichnete) ist hier online, mein Lieblingszitat ist das folgende:

Ich glaube nicht, daß die Greenwich-Zeit die richtige Zeit ist, daß die Zeitzonen rechtens sind. Warum steht nirgendwo in der Bibel, daß der Mond auch tagsüber geschienen hat. Ich könnte genauso behaupten: Wir haben es so toll getrieben, daß nun der Mond sogar tagsüber scheint. In der Bibel steht, daß in unseren Tagen die Sonne rot untergehen wird. Früher ist die Sonne nicht rot untergegangen.“
Das kommt von den verschmutzten Luftschichten, die die Strahlen der Abendsonne anders brechen als früher die reine Luft.
„Ach was, ich glaube schon lange keinem Wissenschaftler mehr. Neulich habe ich im „PM“ gelesen, daß keine Formel richtig zieht. Alles ist ein bißchen hin- und her geschoben.“

Im Vergleich zu seinen (heutigen) politischen Thesen war das natürlich eher harmlos …
image

Kommentare (62)

  1. #1 Earonn
    24. November 2015

    Ich hab vor etlichen Jahren mal in einem Call Center gearbeitet, und in meiner Nähe saß der Kollege, der für die GEZ Anrufe entgegennahm.
    Mehrmals am Tag begann er sein Gespräch mit “Wenn Sie mich mit “Arschloch” begrüßen, kommt hier kein Gespräch zustande” (der Mann war unglaublich hart im Nehmen).
    Seitdem habe ich so meine eigene Vorstellung von den Leuten, die über “GEZ-Terror” nörgeln.

    Im Zusammenhang mit Naidoo natürlich absolut dämlich. Also genau auf dem erwarteten Niveau von Leuten, die Musiktexte mit Folter verteidigen.
    Soll Naidoo halt dem Trump vorsingen, der findet doch gerade Waterboarding bei Verdächtigen so toll.

  2. […] Naidoo, die “Reichsbürger”, der ESC und die Wissenschaft, Mathlog am 19. November […]

  3. #3 girtasch
    1. Dezember 2015

    “Aber er antwortete und sprach: Des Abends sprecht ihr: Es wird ein schöner Tag werden, denn der Himmel ist rot; 3 und des Morgens sprecht ihr: Es wird heute Ungewitter sein, denn der Himmel ist rot und trübe. Ihr Heuchler! über des Himmels Gestalt könnt ihr urteilen; könnt ihr denn nicht auch über die Zeichen dieser Zeit urteilen?” Matthäus 16…:D

  4. #4 BreitSide
    Beim Deich
    1. Dezember 2015

    Inwiefern bringt uns das jetzt weiter?

  5. #5 BreitSide
    Beim Deich
    1. Dezember 2015

    Warum werden die Kommentare nach 50 Stück umgebrochen? Und dann wieder von 1 an nummeriert? Kannst Du das einstellen?

    Außerdem gelange ich, wenn ich auf den per Mail geschickten Kommentar klicke, nicht auf diesen, sondern auf den Anfang Deines Beitrags.

    Hab das aber schon bei dem “wir haben uns verändert”-Fred angemahnt.

  6. #6 Thilo
    1. Dezember 2015

    @BreitSide(#55): Es ist noch manches im Umbruch. Alles in den dortigen Thread schreiben, die Techniker lesen da mit.

  7. #7 noch'n Flo
    Schoggiland
    2. Dezember 2015

    Mal zurück zur rechtsnationalen Heulboje: ist das nicht schlimm mitanzusehen, wie sich immer mehr Promis in Deutschland um Kopf und Kragen reden, indem sie die Pest Mannheims in Schutz nehmen, seine Aussagen verharmlosen und augenscheinlich nicht die Bohne einer Ahnung haben, was der eigentlich schon so alles vom Stapel gelassen hat?

    Oder ist es doch einfach nur ein Zeichen dafür, wie gesellschaftlich akzeptiert solche Äusserungen inzwischen sind und wie gross die heimliche Zustimmung zu Pegida, AfD und Co in der Bevölkerung bereits ist?

  8. #9 rolak
    5. Dezember 2015

    bedingt lustig

    Tja, sowas ist halt keineswegs ausschließlich ein wwwPhänomen…

  9. #10 BreitSide
    Beim Deich
    6. Dezember 2015

    Da hilft wohl nur triple face palm…

    Jan Böhmermann hatte sich auch über die Ausladung wegen “60 besorgter Mitarbeiter” lächerlich gemacht.

    Dem ist wohl auch das Hemd (seine Kumpels) näher als die Hose (Abgrenzung gegen braune Dummheiten).

  10. #11 BreitSide
    Beim Deich
    6. Dezember 2015

    Warum werden die Kommentare umgebrochen und dann neu nummeriert? Das scheint nur ab+zu mal vorzukommen?

  11. #12 BreitSide
    Beim Deich
    14. Dezember 2015

    Bin grad über gute 3 Minuten Naidoo gestolpert. Meine Güte, sondert der einen Blödsinn ab: https://www.youtube.com/watch?v=IAX_Gk5S2MA

    Der lebt echt in einer anderen Welt. Seine Fans wohl auch, wie viele Kommentare bezeugen :roll: