Alice Weidel, Tino Chrupalla und Sarah Wagenknecht entscheiden, sich nicht impfen zu lassen. [1]

Wer wird gerettet?

Create an Online Poll

Kommentare (223)

  1. #1 Brandenburger
    12. November 2021

    Leider ist Gauland ja geimpft.

  2. #2 Thilo
    12. November 2021

    Weiß jemand, ob Höcke geimpft ist? Oder Kalbitz?

  3. #4 Markweger
    12. November 2021

    Könnte sein dass einige Geimpfte eher eine Rettung brauchen.
    Für einige Geimpfte war es allerdings zu spät.

    Corona ist vor allem für alte Menschen gefährlich, die Impfung auch für junge.

  4. #5 rolak
    12. November 2021

     ⅔U⤇R

    Ui, das Menetekel der sich selbst dahinraffenden Wählerschaft^^

  5. #6 RPGNo1
    12. November 2021

    Kommentar #4

    Corona ist vor allem für Blaune und deren Gehirne gefährlich.

    QED

  6. #7 RPGNo1
    12. November 2021
  7. #8 Synercon
    12. November 2021

    Scholz, Bärbock und Lindner sitzen in einem untergehenden Schiff.
    Wer wird gerettet?

    OK, verstehe. Kann keiner sagen, weil sich alle gerade auf den Boden werfen vor lachen. Logisch, so hochintelligent wie dieser Witz konstruiert ist.

  8. #9 Remu
    12. November 2021

    Mich wundert ja, dass die sich nicht gleich haben impfen lassen, weil das Virus kommt ja aus dem Ausland?!!11!!!

  9. #10 Markweger
    12. November 2021

    Na gut, hier ein Link für die Geimpften:
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8481107/

  10. #11 schlappohr
    12. November 2021

    Corona ist vor allem für Blaune und deren Gehirne gefährlich.

    Deren… was?
    Nein, das glaub ich nicht. Selbst Viren haben ihren Stolz. Das mit Weidel und Trump muss ein Irrtum gewesen sein, sowas passiert dem besten Virus.

  11. #12 schlappohr
    12. November 2021

    @Markweger #10
    Und was lernen wir daraus? Richtig, Impfen macht nur Spaß, wenn alle mitmachen. Solange das Virus Futter findet, frisst es weiter.
    Die gerade heranrollende vierte Welle geht jedenfalls zum erheblichen Teil auf Euer Konto. Danke dafür. Danke auch, dass Ihr die Intensivstationen zumüllt. Und danke, dass sich unsere Kinder, die noch nicht geimpft werden können, sich bei Euch infizieren dürfen. Und dafür, dass ihr Eure Körper als Brutreaktoren für noch bessere Mutationen bereitstellt, damit wir uns auch nächstes Jahr wieder auf einen Coronasommer freuen können.

  12. #13 Synercon
    12. November 2021

    Sehr gut, Schlappohr. Noch zwei rhetorische Arabesken, und dann haben wir ein Gleichheitszeichen zwischen Impfskeptiker und Massenmörder.
    Versuch es einfach, Dir wird schon was einfallen.

  13. #14 PDP10
    12. November 2021

    @Markweger:

    Corona ist vor allem für alte Menschen gefährlich, die Impfung auch für junge.

    Wenn die Welt bloß so einfach gestrickt wäre, wie sich mancher Simpel vorstellt. Hach ja …

  14. #15 PDP10
    12. November 2021

    @Synercon:

    Noch zwei rhetorische Arabesken

    Du hättest auch einfach “Ornamente” sagen können, du süsser kleiner Intellektueller, du 🙂

    Gleichheitszeichen zwischen Impfskeptiker und Massenmörder.

    Komisch. Letzte Woche war das Gleichheitszeichen in deiner Welt noch bei Impfung = Massenmord.

    Könnt ihr euch da bitte endlich mal festlegen?

    Das ist alles sehr verwirrend.

  15. #16 hto
    Gemeinschaftseigentum
    12. November 2021

    @Thilo

    Die hier bei Scienceblogs “sorgsam” gezüchteten Stilblüten amüsieren sich offensichtlich toll, doch war dieser … keine klasse Idee – Es warten an der polnischen Grenze viele sicher noch Ungeimpfte die ins “Wunderland Deutschland” möchten / die “WIR” längst hätten einfliegen lassen müssten, auch wenn die EU uns dafür verklagt hätte!?

  16. #17 Moreno
    12. November 2021

    Guten Morgen zusammen, ich hoffe Ihr seid schon alle brav geboostert.

  17. #18 RPGNo1
    12. November 2021

    Guten Morgen @Moreno, du hast hoffentlich ein Gebet gen Himmel geschickt, dass deine Herrin Weidel gut durch die Coronainfektion kommt. 😉

  18. #19 Markweger
    12. November 2021

    Der obige Link zeigt einfach dass durch die Impfungen absolut nichts besser wird.
    In D wurden übrigens im Corona Jahr 4000 Intensivbetten abgebaut! Wir werden ganz einfach verarscht.
    Ich habe übrigens gestern von jemanden gehört dass sie bei der Grippewelle 2018 ein wesentlich größeres Problem hatten mit Intensivbetten. Keinen Menschen hat das interessiert.

  19. #20 Moreno
    12. November 2021

    @ RPGNo1

    Einfach mal die Zahlen mit gesunden Menschenverstand ins Verhältnis setzen.

    Frau Weidel ist 42 Jahre alt. In Ihrer Altersgruppe sind in der ganzen Pandemie in Deutschland bisher 286 Frauen verstorben, in einer Gesellschaft von 83,24 Millionen Einwohner. Übergewicht als Risiko fällt bei Frau Weidel auch weg. Vorerkrankungen sind mir nicht bekannt.

    Auch ja, ob sie überhaupt einen nennenswerten Krankheitsverlauf erlebt, sei mal dahingestellt.

    “Rund 80 Prozent aller Infizierten spüren wenig bis gar nichts von ihrer Corona-Infektion.”
    Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

    Ich vermute, die Alice werdet Ihr so schnell nicht los.

  20. #21 schlappohr
    12. November 2021

    @Synercon

    Versuch es einfach, Dir wird schon was einfallen.

    Aber gerne. Wenn man bedenkt, von welcher ideologischen Unterströmung sich ein signifikanter Teil der Impfgegner mitreißen lässt, dann braucht man da keine große Kreativität. Vielleicht kein Gleichheitszeichen, aber offensichtlich eine Korrelation. Du weißt nicht was das ist? Weidel wird’s dir sicher erklären, wenn sie wieder gesund ist.

  21. #22 hto
    Gemeinschaftseigentum
    12. November 2021

    Tja, wenn ich am Voting (Abstimmung?) teilnehmen würde, dann müsste da auch Welt stehen, denn das heuchlerisch-verlogene Konstrukt Deutschland kann mit dem “freiheitlichen” Wettbewerb und der dazugehörigen/menschenUNwürdigen Symptomatik ohne Zweifel weg.

  22. #23 Joseph Kuhn
    12. November 2021

    @ RPGNo1:

    Moreno hat sich nur im Thread geirrt. Er dachte, er sei in einem AfD-Forum und wollte fürsorglich bei Gauland und Meuthen nachfragen.

  23. #24 schlappohr
    12. November 2021

    @Markweger
    Nein, das von dir verlinkte Paper zeigt, dass sich die Infektionszahlen nicht senken werden, solange nicht _alle_ geimpft sind. Was um alles in der Welt ist daran so kompliziert zu verstehen? Der bei weitem Überwiegende Teil der Neuinfektionen in Deutschland betrifft ungeimpfte, das wird gebetsmühlenartig jeden Tag wiederholt. Und hättest du gesten die Nachrichten verfolgt, dann wüsstest du dass z.B. Israel die vierte Welle durch Boosterimpfungen deutlich eingedämmt hat. Welches unfassbare Ausmaß an Ignoranz muss man besitzen, um dann noch zu behaupten, Impfen wäre wirkungslos?

  24. #25 Moreno
    12. November 2021

    @ schlappohr: “Der bei weitem Überwiegende Teil der Neuinfektionen in Deutschland betrifft ungeimpfte”

    Wer muss sich öfter testen lassen, Geimpfte oder Ungeimpfte?

  25. #26 hto
    Gemeinschaftseigentum
    12. November 2021

    @schlappohr: “…von welcher ideologischen Unterströmung …”

    Und wenn man noch genauer hinschaut, dann sieht man die kreislaufende Strömung des imperialistisch-faschistischen Erbensystems, aus der auch der fliessende Zynismus des nun “freiheitlichen” Wettbewerbs entspringt – So surfen beide Lager dieser Welt- und “Werteordnung” den gleichermaßen Zeitgeist, mit der selben Dummheit!?

  26. #27 Moreno
    12. November 2021

    @ Schlappohr: “z.B. Israel die vierte Welle durch Boosterimpfungen deutlich eingedämmt hat.”

    Palästina hat eine Impfquote von 25% und eine noch geringere 7-Tage-Inzidenz als Israel.
    https://corona-zahlen-heute.de/palaestina/

  27. #28 Markweger
    12. November 2021

    Der Link zeigt dass kein Zusammenhang zwischen Durchimpfung und Infektionszahlen erkennbar ist.

    Die Infektionszahlen und Inzidenz hängen davon ab wieviele getestet werden. Geimpfte lassen sich viel weniger testen.
    Diese Zahlen sind reine Verarschung, nichts sonst.

  28. #29 hto
    Gemeinschaftseigentum
    12. November 2021

    @schlappohr: “Was um alles in der Welt ist daran so kompliziert zu verstehen? Der bei weitem Überwiegende Teil der Neuinfektionen in Deutschland betrifft ungeimpfte, …”

    Um alles in der (überwiegend ungeimpften!?) Welt, kompliziert das “gesunde” Konkurrenzdenken des nun “freiheitlichen” Wettbewerb, wobei Deutschland einen großen Teil an Mitverantwortung hat (nicht trägt!?).

  29. #30 Dr. Webbaer
    12. November 2021

    Cooler als Impfen, also als die Prävention (die gerne auch wirksam sein darf), ist die Therapie.
    Da tut sich zum Glück langsam was i.p. “Corona”.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  30. #31 Dr. Webbaer
    12. November 2021

    Impfen macht nur Spaß, wenn alle mitmachen. [“Schlapp”, hiesige Kommentatorik]

    Manchen macht das Impfen wirklich Spaß, insbesondere, wenn alle mitmachen; machen nicht alle mit, kann immerhin an den Nicht-Mitmachenden ein wenig genagt werden, was vielleicht ebenfalls Spaß macht, das mit dem Finger Zeigen.
    (Wobei doch einige nur ihrem persönlichen Präferenzmodell folgend teils neuartige Impfung ablehnen, weil die Datenlage klar stellt, klarzustellen scheint, dass einigen durch “Corona” kein besonderes Risiko entsteht.
    Ältere und Risikipatienten, (schwer) Vorerkrankte sind gemeint, sind zur wie gemeinten Impfung aufgerufen, no problemo hier.)

  31. #32 hwied
    mit hungrigem Magen
    12. November 2021

    Wer wird gerettet, von was und vor wem und von was und von wem ?
    Und die vier genannten Personen sind die ausgewählt oder sind die auserwählt.
    In der unverbindlichen Form hat die Abstimmung Showcharakter.
    Also,, wenn uns etwas bedroht, dann hat das auch eine positive Seite. Wir besinnen uns wieder auf das Wesentliche und erkennen was wichtig ist und was unwichtig ist.

    Wichtig ist im Augenblick, dass sich möglichst viele impfen lassen. Wichtig ist, dass wir gesund leben, uns gesund ernähren, Sport treiben und etwas für die Bildung tun.
    Wichtig ist auch, dass wir mit unseren Mitkommentatoren liebevoll umgehen und ihnen versichern, dass ihnen im Notfall geholfen wird. Das stärkt die Solidarität.

    Daran krankt unsere Gesellschaft im Augenblick, in der 2/3 Gesellschaft fühlt sich das letzte Drittel überflüssig und schießt quer.
    Also, nicht immer die Schuld bei anderen suchen, sondern in sich gehen und fragen, wieviel habe ich für Notleidende gespendet, wo habe ich selbstlos gehandelt.

    Und dann haben wir schon ein paar neue Kriterien für die 4 ausgesuchten Personen, die wir ankreuzen sollen. So Leute, ich hoffe dass ihr erneut abstimmt.

  32. #33 Markweger
    12. November 2021

    Wenn man gesagt hätte bei Risikogruppen ist eine Impfung zu empfehelen wäre dass ja noch einzusehen gewesen.
    Aber junge Menschen, für die in Wirklichkeit durch Corona ohnehin keine Gefahr besteht, zur Impfung zu drängen war ein verantwortungsloser Unsinn.
    Und was die Infektion bzw. deren Übertragung betrifft, bewirkt die Impfung ohnehin nichts.
    Die Impfungen sind ein Milliardegeschäft für die Hersteller der Impfstoffe und jene die da mitverdienen. Das ist die Ursache für die ganze Impfpropaganda.

  33. #34 Moreno
    12. November 2021

    Eilmeldung: Das RKI gibt den Gedanken an die Corona-Herdenimmunität auf.

    Ob damit die Impf-Nötigung für freie Bürger aufhört oder ob man erst recht jeden ins Impf-Abo drängen möchte wird sich noch zeigen.

  34. #35 Dr. Webbaer
    12. November 2021

    @ Kommentatorenkollege ‘Markweger’ :

    Die Impfung i.p. “Corona” ist einigen sicherlich zu empfehlen, anderen dagegen nicht, der TV-Philosoph Precht könnte hier, wie andere ebenfalls, richtig liegen, wenn es an Kinder und Schwangere heran geht.

    Wie ist jetzt genau die allgemeine medizinische Meinung?
    Eine dreifach wie gemeint geimpfte Person, zwei Impfungen und ein Booster sozusagen, ist sehr weitgehend geschützt gegen schweren Verlauf der Infektion (aber weiterhin : infektiös)?


    Wichtig bleibt hier nicht in irgendwelche Impfkreisläufe hinein zu geraten, eine quartalsweise, gar pflichtige Impfung der Gesamtbevölkerung kann in Anbetracht der statistischen Schadenshöhe (etwas mehr als einen Tag Lebenszeitverlust pro Person, maximal eine Woche?) nicht richtig sein.
    Auch wenn es bestimmte Industrie und bestimmte Investoren, “Bill” Gates sei an dieser Stelle gegrüßt, möglicherweise sehr erfreuen täte.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der übrigens in der Wahl oben Tino C. sozusagen gerettet hätte, als älteste Person – dabei ist der gar nicht 60 Jahre alt, wie Dr. Webbaer fälschlicherweise, ein LOL an dieser Stelle, gedacht hat)

  35. #36 Christian
    12. November 2021

    @Markweger
    Zur Einordnung der von dir zitierten Veröffentlichung hier entlang: https://faktencheck.afp.com/http%253A%252F%252Fdoc.afp.com%252F9Q83WH-1

    Aber vorab schonmal das Fazit: »Die verbreitete Studie belegt keine Unwirksamkeit der Corona-Impfstoffe. Zahlreiche Variablen, wie die unterschiedlichen Impfkampagnen, gesundheitspolitische Umstände und unterschiedliche Datenerfassung wurden nicht berücksichtigt. Das bestätigen auch die Autoren der Veröffentlichung selbst. Mehrere groß angelegte Studien bestätigen hingegen die Wirksamkeit der Impfstoffe.«

  36. #37 Tom Woodner
    Laxenburg
    12. November 2021

    Dafür dass das ein Science Blog sein sollte, tummeln sich hier aber ganz viele Wissenschaftsleugner.

  37. #38 Moreno
    12. November 2021

    Wenn Verschwörungstheorien Wirklichkeit werden.

    Biontech-Milliardär Ugur Sahin im April 21:
    „Europa wird die Herden-Immunität bis Juli, spätestens August erreicht haben.“

    Verschwörungstheoretiker Stefan Homburg im Okt. 21:
    “Eine Impfung, die keine sterile Immunität erbringt, kann auch keine Herdenimmunität erbringen.”

    RKI-Chef Lothar Wieler im Nov. 21:
    „Das Wort ‚Herdenimmunität‘ haben wir gestrichen“

  38. #39 Christian
    12. November 2021

    Nochmal ein Kommentar an Mark:
    Der Rückgang an Intensivbetten ist kein “Abbau”, sondern hat damit zu tun, dass das Personal hingeschmissen hat. Auf diese Scheiße – zumal vermeidbar – haben die Leute nämlich zurecht keine Lust. Und so ein Bett betreibt sich eben nicht von allein, schon gar nicht bei Corona. Wenn sich also jemand verarscht fühlt, dann das ITS-Personal.

    (Eine Quelle findest du mit den Google-Stichworten “Intensivbetten abgebaut” selbst.)

  39. #40 Christian
    12. November 2021

    @Moreno
    Im April war die Delta-Variante noch längst nicht die dominierende Virusvariante, und das nicht unerhebliche Risiko, sich trotz Impfung zu infizieren, betrifft vor allem die Delta-Variante, die ja nun mittlerweile dominant ist. Das haben im April weder Sahin noch Homburg noch Wieler gewusst.

  40. #41 Moreno
    12. November 2021

    @ Christian

    23.06.2021
    GUTE NACHRICHTEN ZUR DELTA-VARIANTE
    Biontech muss seinen Impfstoff nicht anpassen

    Ugur Sahin: „Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass eine Anpassung unseres Impfstoffs an kursierende Varianten notwendig ist.“
    https://www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/delta-variante-biontech-muss-corona-impfstoff-nicht-anpassen-76848512.bild.html

  41. #42 hto
    Gemeinschaftseigentum
    12. November 2021

    @Christian: “… dass das Personal hingeschmissen hat.”

    Und das Tolle dabei: AUCH DIE WERDEN NICHT GERETTET, ausser Klatschen, Blumen und vielleicht noch Kuchen, KEINE SOLIDARITÄT, für mehr Personal, mehr Betten, mehr Geld und mehr Sicherheit durch Verstaatlichung des Gesundheitssektors!!!

  42. #43 Christian
    12. November 2021

    @Moreno
    Mir würde es weiterhelfen, wenn du nicht nur Zitate kopierst, sondern auch dazuschreibst, was du damit ausdrücken möchtest. Aber mal vorab: Der Artikel vom Juni bezieht sich nach meinem Leseverständnis auf die Wirksamkeit gegen schwere Erkrankung, die sterile Immunität wird mit keinem Wort erwähnt. Das bitte nicht durcheinanderwürfeln!

  43. #44 knorke
    12. November 2021

    @Christian #43
    Gib Dir keine Mühe. Das ist Taubenschach mit Perlen vor die Säue geworfen.
    Leider ist unser Gesundheitssystem zu gut, als dass sich das ganz ausmendeln ließe – ich vermute daher Impf-Skeptiker und bräunliches Volk bleibt uns erhalten.

  44. #45 Markweger
    12. November 2021

    Da muss ich glatt hto einmal recht geben.
    Denn die Gründe dass die hingeschmissen haben sind die Arbeitbedingungen. Und der Staat hat absolut nichts getan um diese Situation zu verbessern, absolut nichts.

    Und in der obigen Studie mögen die Bedingungen schon verschieden sein, aber ein durchschnittliches Bild ergibt sich allemal.

  45. #46 Markweger
    12. November 2021

    Ist wirklich die Frage wer die S. sind, meistens die die sich solcher Begriffe bedienen, sie haben es nämlich notwendig.

  46. #47 Christian
    13. November 2021

    Mark, hast du wirklich den gesamten AFP-Artikel gelesen, oder war deine Antwort ein Schnellschuss bezüglich der von mir zitierten Stelle? Es schadet wirklich nicht, das Ding einmal komplett durchzulesen. Zum Anreiz hier noch ein Schnipsel, und zwar Wortlaut Subramanian:

    »Daher bekräftigt die Analyse die Impfung als wichtige Strategie zur Verringerung der Infektion und der Übertragung […].«

    Die Situation der (Kranken-)-Pflege ist ein wichtiges Thema für sich und niemand bestreitet, dass da während der letzten Jahrzehnte Mist gebaut wurde. Darüber zu schimpfen ändert aber eben auch nichts. Lass dich impfen!

    »Perlen vor die Säue« ist btw eine feststehende Redewendung, das hat nichts Beleidigendes.

  47. #48 hto
    Verstaatlichung des Gesundheitssektors, usw.
    13. November 2021

    Man kann sich ein millionenschweres Equipment zulegen und auf Schatzsuche gehen, wenn Du dann aber einen Schatz findest, dann sagt der Staat: NEE ABGEBEN, GEHÖRT DIR NICHT!!!

    Jetzt kommt da ein Unternehmer, in der Freiheit unternehmerischer Abwägungen von/zu wettbewerbsbedingter Symptomatik, der bekommt Zugriff auf Ressourcen und gut ausgebildete Arbeitskräfte, findet den aktuellsten Schatz und darf ihn überwiegend für sich selbst verbuchen – Klar, die gebildete Suppenkaspermentalität des imperialistisch-faschistischen Erbensystems wird natürlich sagen: Das kann man nicht vergleichen, es geht schließlich um geistiges Eigentum – dabei schert es nicht wessen Geistlichkeit nicht nur ursprünglich beteiligt war/ist!?

    Und überhaupt, viel eher bekommen die Nachfahren des letzten Kaisers das “preußische Kulturgut” zurück, mit allen geforderten Zusatzabfindungen/Entschädigungen, als das die Menschheit zu wirklicher Wahrhaftigkeit findet!?

  48. #49 Synercon
    13. November 2021

    Mehrere groß angelegte Studien bestätigen hingegen die Wirksamkeit der Impfstoffe.

    Na dann ist ja alles in Ordnung

  49. #50 Synercon
    13. November 2021

    Komisch. Letzte Woche war das Gleichheitszeichen in deiner Welt noch bei Impfung = Massenmord.

    Zugegeben, als Anonymus in den weiten des Netzes wird man schon verleitet, sich verbal nicht zurückzuhalten.
    Allerdings kann ich mich nicht erinnern jemals Impfung = Massenmord (oder inhaltsgleiches) geäußert zu haben.
    OK, vielleicht habe ich das nur vergessen. Kannst Du mir zeigen, wo ich so ein Ding abgelassen habe?

  50. #51 schlappohr
    13. November 2021

    @Moreno #25

    Wer muss sich öfter testen lassen, Geimpfte oder Ungeimpfte?

    Dieselben, die auch mehr Klinikbetten belegen.

  51. #52 Markweger
    13. November 2021

    @ Christian
    Die Grafik sagt alles, was immer man dazu schreibt.

    Sogenannte Fallzahlen und Inzidenzwerte die von der Anzahl der Tests abhängen sagen überhaupt nichts. Panikmacherei nichts sonst.

    Inzwischen glaubt nicht einmal das RKI mehr das die Gefahr von Ungeimpften ausgeht und das ist auch nicht der Fall.

  52. #53 Thilo
    13. November 2021

    https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-in-sachsen-und-thueringen-manche-leugnen-ihre-covid-19-diagnose-bis-zum-tod-a-e91f4d6b-6778-4f0c-b52c-d0f7f436b4ce :

    »Eine Pandemie ist eine Ausnahmesituation. Da kann es nicht nur darum gehen, was jeder Einzelne für richtig hält«, sagt auch der Jenaer Intensivmediziner Bauer. Schon allein weil enorme Kosten für die Allgemeinheit entstünden: »Bei einem Patienten auf der Intensivstation sind wir ganz schnell bei 100.000 Euro. Das wäre mit einer Impfung zu vermeiden gewesen.« Die Impfgegner nähmen alle anderen in Sippenhaft.

    Bauer erlebte Menschen in seiner Klinik, die die Krankheit bis zum Schluss leugneten. Die mit Gewalt drohten gegen das Klinikpersonal. »Die glauben unserer Covid-Diagnose nicht.« Selbst nach langer Beatmungszeit werde weiter geleugnet, die Behandlung angezweifelt. Mitunter bis zum eigenen Tod.

    Es ist wohl auch die Saat der AfD, die dort im Osten aufgeht. Als Ramelow warnte, die Thüringer Krankenhäuser könnten wegen Überlastung womöglich nicht mehr jeden im eigenen Land aufnehmen, schäumte Thüringens AfD-Chef Björn Höcke. Ramelow arbeite mit »Drohungen, moralischer Erpressung und Horrorszenarien«. Dabei bestehe »jedes Recht«, der »verdächtig schnell entwickelten Covid-Impfung« zu misstrauen.

  53. #54 hto
    Gemeinschaftseigentum
    13. November 2021

    Markweger: “Inzwischen glaubt nicht einmal das RKI mehr das die Gefahr von Ungeimpften ausgeht und das ist auch nicht der Fall.”

    Ja, die Gefahr ist das was ihr “Normalos” im Feiztanz um die wettbewerbsbedingte Symptomatik die wahrhaftige Freiheit nennt.

  54. #55 hto
    Gemeinschaftseigentum
    13. November 2021

    IIntensivmediziner: “Schon allein weil enorme Kosten für die Allgemeinheit entstünden”

    In einem Gemeinschaftseigentum können keine Kosten im Sinne von “Wer soll das bezahlen?” entstehen, da wäre so ein stumpfsinniger Spruch im Sinne der Sündenbocksuche der blanke Blödsinn!!!

  55. #56 schlappohr
    13. November 2021

    Die glauben unserer Covid-Diagnose nicht.

    Das Verkennen der eigenen Lage endet meistens fatal.
    http://jokesandfun.de/files/2011/12/lobster.jpg

  56. #57 hto
    Gemeinschaftseigentum
    13. November 2021

    “Impfgegner nähmen alle anderen in Sippenhaft”

    ANDERE (Andersdenkende), die im gezwungenermaßen im Wettbewerb gegen diese konfusionierend-herrschende Welt- und “Werteordnung” stehen, GIBT ES NUR SEHR WENIGE!!!
    Präziser ausgedrückt, ist die “Sippenhaft” von einem allgemein akzeptierten System des SCHEINBAR unabänderlichen “Zusammenlebens” in wettbewerbsbedingter Symptomatik ausgelöst, wo vor allem Stumpf-, Blöd- und Wahnsinnige um die jeweils RICHTIGE Deutungshoheit kämpfen, und andere … 🙁

  57. #58 hto
    Gemeinschaftseigentum
    13. November 2021

    … SCHEINBAR RICHTIGE Deutungshoheit …

  58. #59 Christian
    13. November 2021

    Ja, Mark, genau das ist das Problem: Kopf in den Sand, ich glaube nur, was ich will.

    Völlig unabhängig davon, dass die Sachlage komplexer ist, als dass sie mit einem Bild umfassend erklärt werden könnte. Völlig unabhängig davon, dass selbst der Autor der Grafik sich genötigt fühlt, die Sache richtigzustellen, weil andere bewusst manipulativ mit den Ergebnissen umgehen (mit »manipulativ« meine ich jetzt nicht dich, die Notiz von Subramanian und Kumar wird ja auf vielen anderen Kanälen als angeblicher Beleg für die Unwirksamkeit der Impfung missbraucht).

    Was ist eigentlich das Problem, einfach mal zu sagen, dass man sich geirrt hat, wenn man sich geirrt hat?

  59. #60 hto
    Gemeinschaftseigentum
    13. November 2021

    @Christian

    Komplex/Komplexität, das ist auch so ein lächerlich-konfusionierendes Wort für den heuchlerisch-verlogenen “Tanz um den heißen Brei”.

  60. #61 Markweger
    13. November 2021

    Der Spiegel ist systemkonforme Propaganda.
    Was der Spiegel schreibt ist einfach wertlos.
    Früher war der Spiegel ein linksliberales kritisches Magazin das ich mir sogar ab und zu gekauft habe.
    Aber das ist 20 Jahre her. Heute ist der Spiegel, wie gesagt, nur noch ein Organ systemkonformer Propaganda. In etwa das was früher die Medien in der DDR waren.

  61. #62 Moreno
    13. November 2021

    Wer glaubt denn noch was in der “Relotius Revue” steht?

  62. #63 Moreno
    13. November 2021

    Lieber Auslandpresse lesen.

    NZZ: „Dem deutschen Gesundheitswesen ist es also nicht gelungen, sich im Lauf von zwei Jahren an die Pandemie anzupassen und die Bettenkapazität zu steigern. … Die Verantwortlichen müssten eigentlich kollektiv zurücktreten. Sie haben versagt.“
    https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/vierte-welle-trotz-covid-sinkt-die-zahl-der-intensivbetten-ld.1654886

  63. #64 Bbr
    Niedersachsen
    13. November 2021

    Die Ausbildung um Intensivpfleger dauert nunmal drei Jahre. Wie soll sich da das Gesundheitssystem innerhalb von 2 Jahren anpassen können?

    Bei soviel Mangel an logischem Denken auf Seiten der Impfgegner wundert mich gar nichts mehr.

  64. #65 Christian
    14. November 2021

    @hto
    Für einen Menschen, der die Komplexität der Dinge nicht durchschaut, mag sie wie ein »Tanz um den heißen Brei« erscheinen, da stimme ich dir voll und ganz zu.

    Aber zurück zur Sache: Was machen wir denn nun mit der Subramanian-Veröffentlichung, zu der der Autor klipp und klar sagt, dass sie kein Argument gegen das Impfen ist?

  65. #66 hto
    Gemeinschaftseigentum
    14. November 2021

    @Christian

    Auf blöde Fragen bekommt man blöde Antworten oder keine, so komplex ist das.

  66. #67 BBr
    Niedersachsen
    14. November 2021

    Ich hätte da noch ein mathematisches Rätsel.
    85,1 % der Ü60 sind geimpft. 41,7 % der an Corona verstorbenen in dieser Altersgruppe waren geimpft. Um wieviel Prozent hat die Impfung die Sterblichkeit vermindert?

    Tipp: Die naheliegende Lösung 51 % ist falsch. Es ist viel mehr.

    Nächster Tipp: Kartoffelparadoxon googeln. Das hatten wir hier neulich mal im Blog von Florian Freistetter.

  67. #68 hto
    Gemeinschaftseigentum
    14. November 2021

    @Christian

    Der “heiße Brei” ist Teil des “goldenen Kalbes”!?
    Und für den “Tanz” (der nun “freiheitliche” Wettbewerb) gibt es “faule Ausreden”, Sündenböcke und eine mehr und/oder weniger verkommene Hierarchie in systemrational-gebildeter Suppenkaspermentalität!?

  68. #69 rolak
    14. November 2021

    neulich mal im FFBlog

    ..und zwar genau ab da ging Karl-Heinz ans Werk.

  69. #70 Synercon
    14. November 2021

    Der SPIEGEL hat gerade wieder von einem Biontech-Großaktionär (Bill Gates) eine Spende über 2,9 Mio Euro erhalten. Zweck der Unterstützung sei „über soziale Spaltungen weltweit zu berichten und ein Verständnis für deren Überwindung zu vermitteln“

    Als Zweck wurde nicht genannt, dass der SPIEGEL Corona-Propaganda verbreiten soll.
    Nur damit das klar ist. Und dass hier keiner irgendwelche Andeutungen reinbringt.

  70. #71 hto
    Gemeinschaftseigentum
    14. November 2021

    “Die Würde des (der?) Menschen ist unantastbar” – Tja, weil Mensch aber nun mal keine Würde hat, wird angetastet wo geht, und das ist ja auch im Sinne von “Freiheit in Individualbewusstsein” ein multischizophren-wettbewerbbedingtes Menschenrecht!?

  71. #72 Moreno
    14. November 2021

    Ist der Booster auch schon stumpf?

    KLAUS BOUILLON
    Saarland-Minister hat Corona – trotz Booster-Impfung
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/klaus-bouillon-saarland-minister-hat-corona-trotz-booster-impfung-78236612.bild.html

  72. #73 hto
    Gemeinschaftseigentum
    14. November 2021

    @Synercon: “Zweck der Unterstützung sei „über soziale Spaltungen weltweit zu berichten und ein Verständnis für deren Überwindung zu vermitteln”

    Da müsste “über wettbewerbsbedingte Spaltungen …” stehen, wenn man ein Verständnis für Überwindung entwickeln will!?

  73. #74 hto
    Gemeinschaftseigentum
    14. November 2021

    @Moreno

    Ist BILD Auslandspresse???

  74. #75 Moreno
    14. November 2021

    @ hto

    Nein, ist sie nicht.

  75. #77 hto
    Gemeinschaftseigentum
    14. November 2021

    @Moreno

    In dem von Dir verlinkten (Meinungs-)Artikel der Zürcher Zeitung steht: “Wenn das Gesundheitswesen an etwas krankt, dann an zu wenig Wettbewerb und Unternehmertum, nicht an zu viel.”

    Bedeutet das (im Sinne der privatisierten Vermarktung zur mehr ambulanten Pflege) ambulante Intensivstationen müssten jetzt wie Pilze aus dem Boden schießen???

  76. #78 Moreno
    14. November 2021

    @ hto

    Ich bin kein Gesundheitspolitiker der solche Fragen lösen muss. Wenn aber Missstände wie Intensivbetten-Abbau in einer Pandemie auftreten, dann ist die Gesundheitspolitik herfür verantwortlich, wer sonst?

  77. #79 hto
    Gemeinschaftseigentum
    14. November 2021

    @Synercon: “hto, you made my day!”

    Ja das glaube ich, aber freu Dich nicht zu sehr, denn wenn die Masse gegen den “freiheitlichen” Wettbewerb des kreislaufenden imperialistisch-faschistischen Erbensystems votieren würde, dann sicher nicht im nationalsozialistischen Sinne.

    Und wenn doch, dann soll das eben so dumm laufen.

  78. #80 Moreno
    14. November 2021

    “imperialistisch-faschistischen Erbensystems”

    Oh shit

  79. #81 Synercon
    14. November 2021

    imperialistisch-faschistischen Erbensystems

    Der war noch besser.
    hto, bitte mach weiter. Man hat im Alltag genügend Dreck am Hacken. Da ist es um so schöner wenn es welche gibt, die einen zum Lachen bringen.

  80. #82 hto
    VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN als Mensch
    14. November 2021

    vs. Sündenbocksuche und wettbewerbsbedingt-gebildete Dogmen/Feindbilder

    @Moreno: “… wer sonst?”

    Nein, so einfach ist das nicht, denn einen Lockdown zu beschließen, der zum einen ein nachahmenswertes Vorbild für den “Rest der Welt” und zum anderen die Möglichkeit OHNE Impfung ALLER durchzukommen hätte sein können, ist eine ENTSCHEIDUNG das System unseres “Zusammenlebens” wirklich-wahrhaftig vernünftig zu verändern, DIE schon mit dem Deutlichwerden des Klimawandels keine wirklich-wahrhaftige Kommunikation gezeigt hat, weder in den Parlamenten, noch auf der Straße.

    Selbst hier, in einem der sogenannten Wissenschaftsforen, wird von einigen Bloggern massiv geblockt, was Kommunikation in die einzig vernünftige Richtung betrifft – es herrscht die egozentrierte Angst, die vielleicht wieder zur rasenden Gewalt des “Individualbewusstseins” werden muss!?

  81. #83 Entsetzt
    14. November 2021

    Am konkreten Beispiel des Autors sieht man gut, wie derartig veranlagte Persönlichkeiten momentan vollständig mit der herrschenden politischen Meinung verschmelzen.
    Es ist deren grosse Stunde, sie sind jetzt Systemträger und können ihre Tendenzen ungestraft offen ausleben.
    Schlimme Zeiten, in denen primitiver Menschenveracht gesellschaftlich belohnt wird.

  82. #84 schlappohr
    14. November 2021

    Nachdem dieser Thread offenbar vollständig vom hiesigen Impfgegenerclub gekapert wurde, habe ich dauernd einen Hit aus den achtzigern im Ohr.

    Tausendmal diskutiert,
    tausendmal nichts kapiert,
    tausend und ein Kontakt,
    und es hat Zoom gemacht.

  83. #85 rolak
    14. November 2021

    Lied zur/nach Lage

    Schicke Idee, geht auch in singbar, zB

    die Melodie
    Tausendmal erzählt,
    x-mal ignoriert,
    tausend und ein Kontakt,
    Friedhof ist angesagt

  84. #86 Markweger
    14. November 2021

    Wenn man sich oft genug impfen lässt kann das tödlich ausgehen.
    Dagegen ist für junge Menschen Corona kaum eine Gefahr.

  85. #87 schlappohr
    14. November 2021

    @rolak

    Böse, aber gut 🙂
    Ich hoffe der Klaus nimmt es uns nicht krumm, dass wir seinen Hit hier zur Diffamierung einer Minderheit instrumentalisieren. Aber es ist ja für einen guten Zweck.

    Erinnerst Du Dich, wir ha’m Imfgegener gespielt,
    und uns an Fasching in der Menge versteckt.
    Was war eigentlich los? Wir ha’m nie was gefühlt.
    So eng nebeneinander, und doch doch nie infiziert.
    War alles ganz logisch, wir sind viel zu immun,
    als daß bei uns noch irgendetwas passiert.

    Doch so totenbleich hab’ ich Dich nie geseh’n,
    du liegst neben mir, auf Intensivstation.
    Was war bloß passiert, wir wollten impfen geh’n.
    Doch leider war viel zu spät, viel zu spät…

  86. #88 hto
    Gemeinschaftseigentum
    14. November 2021

    IMPFPFLICHT für Berufe mit Personenkontakt, dann IMPFPFLICHT für Alle, sobald ein Impfstoff für Kinder da ist!!!

  87. #89 Moreno
    14. November 2021

    Neues von Alice Weidel (14.11.2021)

    “Ich bedanke mich für die zahlreichen Genesungswünsche, über die ich mich sehr gefreut habe. Mir geht es verhältnismäßig gut, auch wenn mir einige Scherzkekse anderslautende Worte in den Mund gelegt haben. Meine Haltung zum Impfen hat sich nicht geändert. Es sollte eine persönliche Entscheidung bleiben, aus der sich der Staat heraushalten muss. Euch ein schönes Wochenende.”

    Freuen wir uns jetzt schon alle auf eine genesene Alice Weidel und weitere tollen Reden von ihr im Deutschen Bundestag.

  88. #90 Moreno
    14. November 2021

    „Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.“
    Jean-Jacques Rousseau

  89. #91 hto
    Gemeinschaftseigentum
    14. November 2021

    @Moreno

    Ach, Du meinst also die Menschheit hat sich diesen Zustand der Freiheit schon verdient, bzw. Du glaubst mit Weidel & Co. wird das so werden?

  90. #92 hto
    Gemeinschaftseigentum
    15. November 2021

    @Moreno

    Mensch will nicht sterben, Mensch will aber auch nicht “fremdbestimmt”, doch seit seinem ersten und bisher einzigen geistigen Evolutionssprung (“Vertreibung aus dem Paradies”) … !? 🙂

  91. #93 hto
    Gemeinschaftseigentum
    15. November 2021

    15.11.2021 – In welcher Zeitzone steht denn der “Browser”???

  92. #94 Dr. Webbaer
    15. November 2021

    Bei derartigen Einschätzungen, Thilo :

    Eine Pandemie ist eine Ausnahmesituation. Da kann es nicht nur darum gehen, was jeder Einzelne für richtig hält«, sagt auch der Jenaer Intensivmediziner Bauer. Schon allein weil enorme Kosten für die Allgemeinheit entstünden: »Bei einem Patienten auf der Intensivstation sind wir ganz schnell bei 100.000 Euro. Das wäre mit einer Impfung zu vermeiden gewesen.« Die Impfgegner nähmen alle anderen in Sippenhaft. [“Experte”]

    … bleibt die individuelle sich durch “Corona” ergebende Schadenshöhe zu betrachten, die sich gerne auch i.p. statistischem Lebenszeitverlust auszudrücken vermag, dieser liegt bei vielleicht bei einem Tag oder einer Woche, der Schreiber dieser Zeilen, der von “Corona”-Toten im durchschnittlichen Alter von 84 Jahren gelesen hat, bleibt hier eher bei einem Tag, statt bei einer Woche.
    Hat hier selbst a bisserl gerechnet, kennt die allgemein verfügbaren internationalen Datenlage i.p. “Corona”, beim CDC., bei EUROMOMO und beim bundesdeutschen Statistischen Bundesamt.

    Hint :
    Dr. Webbaer hat(te) die sozusagen verfluchenswerte Angewohnheit gelegentlich zu rauchen, im Web verfügbare Rechner stellten ihm einen Lebenszeitverlust von drei Jahren aus.
    Dr. Webbaer traut derartiger Angabe, Rauchen ist offensichtlich direkt gesundheitsschädigend, Dr. W sagt so abär nur an, um einen Rahmen für möglichen statistischen Lebenszeitverlust zu referenzieren.
    Um so zu verbildlichen, Risiko, Gefahr (“Corona” ist eine Gefahr) und statistisch hochgerechnete Schäden meinend.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der wohl ‘Deutschland’ hätte “retten ” sollen, bei dieser, nun, dankenswerterweise von Thilo bereit gestellten Fangfrage)

  93. #95 Dr. Webbaer
    15. November 2021

    @ Kommentatorenfreund Moreno (der heißt wohl wirklich so, ansonsten hätte es hier Anführungszeichen gesetzt, die sog. Abstraktionsebenen aufmachen) und hierzu kurz :

    „Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.“
    Jean-Jacques Rousseau

    Freiheit gilt es, aus liberaler Sicht, im negativen zu postulieren, zu definieren.
    Freiheit liegt im liberalistischen Sinne vor, wenn klar, was verboten ist.

    Kollektivisten sehen’s anders, sie erlauben, möglichst punktgenau zu tun, was erlaubt ist.

    Vergleiche generell mit dem negativen und positiven Freiheitsgedanken, bspw. so :

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Negative_und_positive_Freiheit


    Rousseau, dies darf vielleicht verraten werden, hatte es generell mit kollektivistischem Gedankengut, er war auch sozusagen Vordenker im Ökologistischen. [1]

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Der ökologistische Gedanke geht, abweichend von dem sinnhaften Bemühen um die Natur, die Umwelt, das Ökologische meinend, so, dass der Natur ein intrinsischer Wert zugesprochen wird.
    Was idF auch erlaubt die Natur sozusagen anzubeten.

  94. #96 wereatheist
    Westlich von Pyonyang
    15. November 2021

    15.11.2021 – In welcher Zeitzone steht denn der “Browser”???

    Da der Browser auf Deinem Computer läuft, in der Zeitzone, die Du eingestellt hast. War das z.B. Pyongyang, hast Du schon lange den 15.11.

  95. #97 Jolly
    15. November 2021

    @hto ; @wereatheist

    In welcher Zeitzone steht denn der “Browser”???

    War das z.B. Pyongyang

    Von Thilo weiß man, er hat weiter südlich, in Seoul gelebt. Diese Zeitzone gilt hier noch für den “Browser”.

  96. #98 HelmutK
    15. November 2021

    C-Boostern hilft gegen alle nur denkbaren Leiden, es macht unsterblich. ADE gibt gratis dazu.
    Demnächst gibt es das Spikeprotein auch im Biomüsli oder Biosaft. Dann wenn die tägliche Auffrischung zur Pflicht wird.

    Neue Definition von Unsterblichkeit durch die Politik: lebt mindestens einen Tag.

  97. #99 HelmutK
    15. November 2021

    Corona ist super!
    Neulich hat mich ein Gestörter angesprochen, der sich von meinem FPV-Copter belästigt fühlte. Einfach ein Schild “Ungeimpfter” hochgehalten und in seine Richtung gehustet. Und schon ist er in Todesangst davon gerannt 🙂

  98. #100 hto
    Gemeinschaftseigentum
    16. November 2021

    Da ich den Eindruck habe und ich mir diesen bewahren will, dass Thilo als einziger hier im SB Meinungsfreiheit und ehrliche Kommunikation noch sehr schätzt, aber auch weil meine jahrelangen Versuche zu nichts geführt haben, verabschiede ich mich nun aus der Forenkommunikation. 🙂

  99. #101 HelmutK
    16. November 2021

    Hier bei Thilo geht es noch einigermaßen ausgewogen zu:

    Faschisten, welche die Ungeimpften als schlimmes Übel, das es auszurotten gilt ansehen, dreschen auf Faschisten ein, welche die abendländische Kultur durch Flüchtlinge bedroht sehen.
    Im Prinzip drischt hier ergo genau die Sorte von Menschen aufeinander ein, welche damals bereitwillig die Juden als Geisel der Menschheit ansahen.
    So stehen beide Seiten sie sich dann feindlich gegenüber und brüllen “Nazis raus”. Schön wärs, dann wären wir sie los.

  100. #102 HelmutK
    16. November 2021

    Andernorts haben die bösartigen linken Faschisten die Oberhand gewonnen und können die “heilige Einfaltigkeit” durchsetzen und Abweichler, welche die Unfehlbarkeit der heiligen Inquisition anzweifeln als Ketzer diffamieren.

    Außerhalb von “Thilo’s Welt” ist die “heilige Einfaltigkeit” bereits ganz in ihrer Blase gefangen, weil jeder Ketzer verbannt wurde.

    Wir sind die Scienceblogs: Willkommen im finstersten Mittelalter!

  101. #103 Moreno
    16. November 2021

    “Nein, niemand diskutiert eine bundesweite Impfpflicht, niemand in Deutschland!”

    System-Trompete Dunja Hayali mit belehrender Arroganz zu Alice Weidel am 30.07.2021.
    Eine krude AfD-Verschwörungstheorien ist mal wieder Realität geworden. Ab 1:15

  102. #104 Dr. Webbaer
    17. November 2021

    Faschisten, welche die Ungeimpften als schlimmes Übel, das es auszurotten gilt ansehen, dreschen auf Faschisten ein, welche die abendländische Kultur durch Flüchtlinge bedroht sehen. [Kommentatorenfreund ‘HelmutK’]

    Wobei wohl auf keiner Seite primär sogenannte Faschisten festzustellen sind, durch Belege unterstützt; Dr. Webbaer hält gerne fest, dass die “Corona”-Viren und ihre politisch-medizinische Bearbeitung “ganz wundervoll” sozial zu trennen und aufzuhetzen in der Lage sind.

    Ganz unnötigerweise, wie einige finden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der es ebenfalls begrüßt, dass Thilo Leser-Diskussionen zulässt, wie dies heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich ist)

  103. #105 HelmutK
    17. November 2021

    Die Scienceblogs sind vollgestopft mit Faschisten die völlig unreflektiert auf irgendwelche Sündenböcke einprügeln und Gewalt und Hass predigen.

    Die Scienceblogs sind vergleichbar mit dem gewaltbereiten, aufgestachelte Mob des Mittelalters.

  104. #106 Markweger
    18. November 2021

  105. #107 Thilo
    18. November 2021

    Ja klar, muß ja am Impfstoff liegen, wenn man krank wird ohne je gedopt zu haben.

  106. #108 Markweger
    18. November 2021

    Na ja, schon mit großer Wahrscheinlichkeit.

  107. #109 schlappohr
    19. November 2021

    Dabei wäre #100 so ein schönes Schlusswort gewesen…

  108. #110 Markweger
    19. November 2021

    Ist einfach die Wahrheit:

  109. #111 Thilo
    19. November 2021

    Noch einer der sich opfert, damit Deutschland leben kann.

  110. #113 Markweger
    19. November 2021

    Na ja da hätte ich auch einen Zusammenhang:
    Höhere Impfqouten führen zu höherer Sterblichkeit:
    https://reitschuster.de/post/bundeslaender-mit-hoher-impfquote-haben-hoechste-uebersterblichkeit/
    Ganz ganz super die Impfungen.

  111. #114 Markweger
    19. November 2021

    Und noch etwas:
    Bill Gates verteilt großzügig Spenden an Medien die positiv über die Impfungen berichten.
    Natürlich ist das Chip-Gerede ein Unsinn.
    Aber Bill Gates ist an den Impfherstellern beteiligt. Das Geld das er an die Medien verteilt kommt durch Werbung für die Impfung vervielfacht wieder herein. So läuft das.
    Und der Spiegel bekommt Spenden von Bill Gates, das ist sogar offiziell bekannt. Nur einen ganz anderen Namen muss das natürlich haben. Ja da findet sich schon etwas. So schauts aus.

  112. #115 Herr ɟuǝs
    voll daneben
    19. November 2021

    Solche “Probleme” sind lösbar: Schuster bleib bei deinen Leisten.
    Ein Reiter sollte dem Pferd vertrauen und nicht wider das Pferd lügen.
    Die Übersterblichkeit kommt von den Ungeimpften, wenn was vom
    Pferd erzählt wird, ist das Klapperstorchstatistik oder Alternativ-Mathe.

  113. #116 Herr ɟuǝs
    voll daneben
    19. November 2021

    Markweger sollte tatsächlich mal in den Spiegel schauen, da sieht er
    einen Realitätsverweigerer wie bei seinen “Erkenntnissen” der Physik.
    Die Impfkampangen kosten Geld und genrieren keine Werbeeinnahmen.

  114. #117 Herr ɟuǝs
    schaumermal
    19. November 2021

    @Markweger, haben Sie schon mal mitgekriegt, daß die Situation dort am
    schlimmsten ist, wo es Waldorfschulen, Anthroposophen und AFDler gibt?

  115. #118 Markweger
    19. November 2021

    Ich weiß weder mit Waldorfschulen noch mit Antroposophen irgend etwas anzufangen.
    Tatsache ist aber dass die Sterblichkeit bei hoher Impfquote höher ist!
    Viel mehr ist dazu nicht zu sagen.

  116. #119 Herr ɟuǝs
    nah dran
    20. November 2021

    @Markweger, ich weiß zwar nicht, welche Alternativ-Mathe-Medien Sie reinziehen,
    wenn Sie mit Prozenten und Dreisatz nicht klarkommen, isses Kartoffelsymptom.
    Die Sterblichkeit kommt trotz “hoher Impfquote der Geimpften” von den Ungeimpften.
    zum Üben: https://de.wikipedia.org/wiki/Kartoffelparadoxon
    Übersterblichkeit 30% Ungeimpfter kompensiert die Untersterblichkeit der Geimpften.

  117. #120 Markweger
    20. November 2021

    Fakt ist dass die Übersterblichkeit in Bundesländern mit hoher Impfrate höher ist.

  118. #121 Markweger
    20. November 2021

    Die Youtube-Zensur hat oben auch zugeschlagen.
    Mit Zensur wird das System aufrecht erhalten.

  119. #122 Markweger
    20. November 2021

    Und noch etwas.
    Darüber dass hauptsächlich Ungeimpfte auf den Intensivstationen liegen gibt es komischerweise keine Statistik. Es eine Behauptung ohne jeden Nachweis.

    Und auf die Infektionsübertragung wirkt sich die Impfung ohnehin nicht aus.

  120. #123 Herr ɟuǝs
    Impfsicher
    20. November 2021

    @Markweger, ich hatte auf das “Kartoffelsymptom” beim Statistikverstehen verwiesen.
    Anscheinend haben Sie noch nie was von bedingten Wahrscheinlichkeiten gehört.
    Das RKI führt sehr wohl eine Intensivstatistik, Fallgruppe “geimpft” 9mal weniger als …

  121. #124 Markweger
    21. November 2021

    So oder so, für junge Menschen besteht durch Corona keine Gefahr.
    Es ist daher ein Wahnwitz junge Menschen zu impfen wo ein unkalkulierbare Risiko besteht.
    Weiters werden auch Geimpfte infiztiert, die Verbreitung von Corona kann die Impfung nicht verhindern.

  122. #125 Thilo
    21. November 2021

    Keine Gefahr ist sicher nicht wahr, neben (sehr seltenen) Todesfällen gibt es durchaus Fälle von Long Covid, also andauernde Beeinträchtigungen, Müdigkeit etc. Was die Verbreitung angeht, läßt der Impfschutz eben schneller nach als gedacht, deshalb braucht es ja die Booster-Impfungen. Kann man aber auch alles auf jeder beliebigen Nachrichtenseite im Internet nachlesen.

  123. #126 Markweger
    21. November 2021

    Booster Impfung.
    Und jede Impfung ist ein Risiko mehr.
    Ich halte es ja nicht unbedingt für falsch jene Gruppen zu impfen wo das Risiko sehr hoch ist.

    Aber jene Gruppen zu impfen wo das Risiko für Corona geringfügig ist, also insbsondere junge Menschen, ist jenseits von verantwortungslos.

  124. #129 Markweger
    21. November 2021

    Nur ein Punkt im Artikel in der Zeit:
    Da wo alte Menschen nach der Impfung sterben besteht natürlich kein Zusammenhang, die wären so oder so gestorben.
    Da wo alte Menschen mit Corona sterben, wo halt Corona der letzte Sargnagel war wie früher die Grippe auch, da ist selbstverständlich Corona die Ursache.

    Man braucht die Tatsachen nur so zu drehen und zu wenden dass sie ins eigene Meinungsbild passen. So einfach ist das. Das bemerkem die meisten überhaupt nicht.

    Im Spiegel steht nicht wieviele Impfttote es auf Gibraltar es gegeben hat und wieviele davon junge Menschen waren.
    Was nicht ins Bild passt läßt man einfach weg. So einfach ist das.

    Die Übertragung von Corona wird durch die Impfung nicht beeinflusst und für junge Menschen besteht durch Corona ohnehin keine Gefahr.
    Es ist daher extrem verantwortungslos junge Menschen zu einer Impfung zwingen zu wollen.

  125. #130 Markweger
    21. November 2021

    Auch hier ein Beispiel einer “Interpretation” wie man sie gerade braucht:
    https://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/corona-warum-so-viele-geimpfte-im-krankenhaus-landen-17636330.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
    Ja kann schon sein dass sich mehr impfen lassen die auch gefährdet sind. Aber es beweist gleichzeitig dass die Impfung kaum oder auch überhaupt nicht wirkt.
    Man dreht und wendet die Sachen so wie man sie braucht. Interpretation ist dafür ein sehr freundliches Wort.

  126. #132 hwied
    21. November 2021

    Pocken, Polio und Diphterie wurde durch die Schutzimpfung der Schrecken genommen.
    Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann eine Pflichtimpfung für Corona durchgesetzt wird.

    Der Schaden, der durch zögerliches Handeln und Verharmlosung der Gefahr selbst produziert wird, der ist noch gar nicht überschaubar. Die Schließung der Weihnachtsmärkte sollte doch den letzten Zweifler wachrütteln.

  127. #133 Markweger
    21. November 2021

    Die Corona-Impfung ist bei weitem nicht ausreichend erprobt und für junge Menschen gefährlicher als Corona.
    Das ist große Unterschied.

    Die Schließung der Weihnachtsmärkte ist ohnehin überflüssig.
    Diese Schließung der Weihnachtsmärkte kommt nur denen gelegen die sie ohnehin nicht wollen. Durch die massive illegale Zuwanderung hat man für deren Sicherheit ohnehin nicht mehr garantieren können.
    Überall Betonklötze und oft schwerbewaffnete Polizei. Das sind die Zustände.

  128. #134 HelmutK
    21. November 2021

    Sahra Wagenknecht, eine der wenigen aufrichtigen Menschen in der Politikerkaste zu 2G, Impfplicht und Sündenböcken:

    https://www.youtube.com/watch?v=kyUaDbVjMr0

    Noch eine kleine Ergänzung: Die Wirksamkeit oder die Hospitalisierungsrate ist für mich Kein Kriterium dafür, ob ich an der “experimentellen Gentherapie” teilnehmen möchte oder nicht.
    Das kann sinnvollerweise nur die Gegenüberstellung der Risiken welche sich für mich mit der Gentherapie im Vergleich zur natürlichen Immunisierung ergeben.
    Zu berücksichtigen ist dabei:

    1) Der Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs (Pharmig) schätzt die Melderate für Impfschäden auf nur etwa 6% und die umfangreichste Studie dazu, der Lazarus Report kam sogar zum Ergebnis, das “weniger als 1% der unerwünschten Wirkungen von Impfstoffen berichtet werden”
    https://science.orf.at/stories/3206228/
    https://digital.ahrq.gov/sites/default/files/docs/publication/r18hs017045-lazarus-final-report-2011.pdf

    2) der Bericht von Italiens Obersten Gesundheitsinstitut ISS “Istituto Superiore di Sanita” ergab, das nur 2,9 Prozent der Todesfälle die als Corona-Tote ausgewiesen wurden, wirklich ursächlich an Corona verstarben. Gut 97 Prozent wurden falsch deklariert um die von den Behörden gewünschten Horrorzahlen zu erhalten.
    Eine Untersuchung der amerikanischen Seuchenbehörde CDC ergab das von derjenigen, die offiziell mit dem Label “Corona Tote” versehen wurden, tatsächlich nur 6% primär an Corona verstarben.

    Kurz zusammengefasst: Jeder kann sich entscheiden, ob er die erste Barriere des Immunsystems (die Schleimhautimmunität) bei der natürlichen Infektion nutzen möchte, oder diese umgehen und lieber gleich die volle Dröhnung toxischer Lipide und Spikeproteine gespritzt haben möchte, die es ansonsten nur bei schweren Verläufen der Infektion geben würde (Schätzungen gehen bei 30 mikrogramm mRNA pro “Impf”-Dosis von ca. 14 Billionen direkt gespritzten Spikeproteinen aus. Durch nachfolgende Reproduktion ggf. noch sehr viel mehr).

    http://book.bionumbers.org/how-many-proteins-are-made-per-mrna-molecule/

    Nach aktuellen Schätzungen soll der menschliche Körper aus ca. 40 Billionen Zellen bestehen. Zu beurteilen, was dies in diesem Fall bedeutet, überlasse ich jedem selbst.

    Da auf den Scienceblogs jede Menge Dr. Mengele kommentieren, die hier anderen die experimentelle Gentherapie als Menschenversuche aufzwingen wollen, gehören die Scienceblogs inzwischen zu den tolaritären, faschistischen Blogs.

  129. #135 HelmutK
    22. November 2021

    Es wird ja ständig behauptet die “experimentelle Gentherapie eGT” würde schwere Verläufe verhindern. In der Pfizer-Studie steht, das es in der Placebo-Gruppe drei schwere Verläufe gab, in der Impfgruppe nur einen.
    Und behauptet dann die eGT habe eine 66% Wirksamkeit. Was man in den Medien weglässt ist, das über 40000 Probanden an der Studie teilnahmen (ein paar tausend wurden zudem nachträglich ausgeschlossen -> Manipulation?).
    Bei so wenigen Fällen liegen die Zahlen im Bereich des statistischen Zufalls. Es ist daher unwissenschaftlich zu behaupten, daß die eGT schwere Verläufe reduziert.

    Kati Schepis, Dipl. Pharmacist ETH auf der ALETHEIA-Medienkonferenz:

    https://odysee.com/$/embed/Kati-Schepis/aa009a7d036bde35ecc1580033c4ad1c28baeba7

    7:00 – 8:40 -> die Impfungen sind unwirksam
    08:40 -> Sicherheit der Impfstoffe
    10:10 -> mit welchen Faktor müssen die Impfnebenwirkungen multipliziert werden um der Realität nahezukommen mit 20, 50, 100 oder noch viel mehr?
    10:34 -> Melderaten von Impfnebenwirkungen im Ländervergleich
    12:10 -> Gibt es eine Pandemie?
    12:40 -> Falsche und wirksame Behandlungen
    13:50 -> Die Impfung ist unwirksam, unsicher und unnötig!
    15:50 -> Ungeimpfte sollen davon überzeugt werden, das die Impfung wirkt – damit sie sich impfen lassen. Gleichzeitig sollen Geimpfte davon überzeugt werden, das die Impfung doch nicht wirkt – damit sie sich boostern lassen.

    Also ihr Impf-Faschisten, lasst euch boostern ohne Ende. Mich freuts, Pharma freuts, Merkel freuts.

  130. #136 HelmutK
    22. November 2021

    Stephanie Seneff und Greg Nigh mit dem Titel „Worse Than The Disease: Reviewing Some Possible Unintended Consequences of mRNA Vaccines Against COVID-19“ , veröffentlicht im International Journal of Vaccine Theory, Practice and Research

    Insofern könnte man sich ja auch durchaus mal fragen, warum man ausgerechnet den übelsten mRNA Abschnitt für die eGT ausgewählt hat, und das erzeugte Spike-Protein darüberhinaus auch noch in übler Weise verändert wurde?

  131. #137 HelmutK
    22. November 2021

    Seit langem ist bekannt, dass die natürliche Immunität viel länger, oft ein Leben lang anhält. Die Wirksamkeit der Menschenversuche mit der experimentellen, hochgefährlichen Corona-Gentherapie ist dagegen schlecht und lässt sehr schnell nach. Trotzdem werden Genese auch schikaniert.

    Die US-Anwaltsfirma Siri & Glimstad hat im Namen von Informed Consent Action Network (“ICAN”) die amerikanische CDC daher um einen Beweis für die Übertragung des COVID-19-Virus durch eine ungeimpfte, natürlich immune Person auf eine andere Person gebeten.

    https://www.sirillp.com/wp-content/uploads/2021/11/IR0552-CDC-Reinfection-and-Transmission_FINAL-5.pdf

    Die Antwort der CDC ist, dass sie über kein einziges Dokument verfügt, das belegt, dass dies jemals geschehen ist.

    https://www.sirillp.com/wp-content/uploads/2021/11/21-02152-Final-Response-Letter-Brehm-1.pdf

    Es ging in der Fake-Pandemie niemals um unsere Gesundheit. Das Ziel dieser Faschisten ist etwas völlig anderes.

  132. #138 HelmutK
    22. November 2021

    Auch dem Söder rutscht die Wahrheit unbeabsichtigt heraus: Die Sterberate mit Impfen ist 7‑mal höher

  133. #139 HelmutK
    22. November 2021

    Falsche Prognosen: Astrophysiker übt scharfe Kritik an Corona-Modellierern:

    https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/corona-politik-mich-befaellt-als-wissenschaftler-grosses-unbehagen-li.196263

    Ganz unabhängig von der Frage der richtigen Impfstrategie, sollten wir aber im Auge behalten, welchen permanenten Schaden man anrichtet, wenn Autoritätsanspruch und Kompetenz des Führungspersonals sich nicht die Waage halten. Wenn sich die derzeitige Entscheidungskultur verfestigt, ist ein großer Knall irgendwann programmiert.

  134. #140 HelmutK
    22. November 2021

    Ich weiss ja nicht wo der rausgeruscht Söder seine Zahlen her hat, aber die Sterberaten der 10-59 jährigen aus UK für Geimpfte und Ungeimpfte ergeben keine so dramatische Übersterblichkeit der Geimpften.

    https://twitter.com/hashtag/ploetzlichundunerwartet?src=hashtag_click

    Hier noch ein Beispiel für “ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt”:

    Ich würde mal messerscharf von ausgehen, dass bei in Deutschland ca. 70% geimpften Erwachsenen vs. 30% nicht geimpften auch ungefähr 2,5x soviel Geimpfte getestet wurden wie Ungeimpfte

    Wo jeder weiss, dass sich Ungeimpfte wegen der G-Regeln viel häufiger testen lassen müssen.

  135. #141 HelmutK
    22. November 2021

    Prof. Dr. Christian Rieck: Sind Ungeimpfte unsolidarisch?

    https://www.youtube.com/watch?v=JBVy2KdfOCI

    Bevor die Kolleteralschaden- und Impfschaden-Leugner den Hr. Rieck in die rechtsextreme Szene verorten, oder ihn als Verschwörungstheoretiker, Aluhut oder Schwurbler abstempeln wollen: Hr. Rieck hat an dem Menschenversuch “experimentelle Gentherapie” teilgenommen, weil er überzeugt ist das diese für ihn persönlich sinnvoll ist.

  136. #142 Jolly
    22. November 2021

    Hier noch ein Beispiel für “ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt”

    Wo nicht jeder weiß, dass auch viele, viele, sogar tägliche Tests dann letztlich nur einer infizierten Person zugerechnet werden können.

    Wo nicht jeder weiß, dass die meisten, die in der Statistik der Infiziierten auftauchen, aufgrund von Symptomen getestet und identifiziert wurden.

  137. #143 Markweger
    22. November 2021

    Na die meisten werden getestet weil es für irgend etwas vorgeschrieben ist.
    Geimpfte müssen sich nicht testen lassen bzw. sie wiegen sich in Sicherheit.
    Weniger Tests heißt weniger Infektionszahlen und niedrigere Inzidenzwerte.
    Diese Infektionszahlen Inzidenzwerte sind reine Verarschertei, nichts sonst.

  138. #144 HelmutK
    22. November 2021

    Anstatt ständig hochgefährliche Menschenversuche zu propagieren, hätten Politik und die Propaganda-Medien besser sinnvolle Informationen weitergeben sollen. Wie bsw.:

    Patric Heizmann – Fit im Winter: In 2 Schritten zum starken Immunsystem

  139. #145 HelmutK
    22. November 2021

    @Jolly
    Behaupten kann man viel. Wo sind die Belege?

  140. #146 HelmutK
    22. November 2021

    https://www.rundschau.info/wp-content/uploads/2021/11/Uebersterblichkeit-KW-36-bis-40-in-2021-003.pdf

    Je höher die Impfquote, desto höher die Übersterblichkeit.

    Natürlich sind indirektere Erklärungen möglich:
    2. Je höher der Anteil der Alten desto höher die Impfquote und die Übersterblichkeit. Daher korrelieren auch Impfquote und Übersterblichkeit. (Diese Erklärung ist aber nicht sehr plausibel, da sich der Anteil der Alten dann zwischen 2016-2020 einerseits und 2021 andererseits erheblich verändert haben müsste.)
    3. Höhere Impfquoten werden durch erhöhten Stress und Angst in dem betreffenden Land erzielt und letztere führen zu erhöhten Anzahlen bei den Sterbefällen.
    Weitere Erklärungsansätze sind keineswegs ausgeschlossen. Manche davon lassen sich vielleicht auch mit Zahlen untermauern und sollten weiter untersucht werden. Für Anregungen dieser Art sind wir sehr dankbar.

    Nichts genaues weiß man nicht. Zumindest sind solche Sterbestatistiken frei von Manipulationen der Art:

    Ein Geimpfter wird nur als ungeimpft gezählt, wenn er ein paar hundert weitere Bedingungen erfüllt. Ansonsten geht er als Ungeimpfter in die Statistik ein.

    Was sich aber sicher sagen lässt: Die hochgefährlichen Menschenversuche sind unwirksam und überflüssig. Wieder werden Billionen Euro verbrannt, für nichts und wieder nichts.

    Was hätte man alles erreichen können, wenn dieses Geld in die Pflege gesteckt worden wäre? Jetzt geben immer mehr Mediziner und Pfleger ihren Beruf auf, weil deren Probleme mit den sinnlosen Maßnahmen der Politik-Mafia immer weiter verschärft wurden.

    Vorrangig für die schäbigen Politiker waren halt Masken- und Impfdeals an denen sich kräftig verdienen lässt. Erst wenn die unter Dach und Fach sind, schauen sie mal was sie sonst noch tun könnten. Nein, zuerst mussten sie noch schauen, wen sie wie schikanieren konnten.

    Frei nach dem Motto: Was interessiert es mich wenn ich der Gesellschaft (dem Steuerzahler) Milliardenschäden aufbürde, wenn für mich dabei ne Million rausspringt?

    Und dieses widerliche faschistische Horror-Regime, und jene die es angetrieben und davon profitiert haben, suchen nun nur noch nach Sündenböcken, um ihr vollständiges Versagen denen in die Schuhe schieben zu können.

  141. #147 Jolly
    22. November 2021

    @HelmutK

    Wo sind die Belege?

    Die Belege für meine Behauptungen, ‘Wo nicht jeder weiß […]’, sind deine Kommentare.

  142. #148 HelmutK
    22. November 2021

    Woran erkennt man das ein Politiker lügt?
    Wenn er den Mund aufmacht:

    https://twitter.com/manaf12hassan/status/1462723742992318464

    @Jolly
    Ok du hast also keine Belege für deine Behauptungen.
    Ich hatte nicht anderes erwartet und schon vermutet das du die Voraussetzungen des Politikers mitbringst.

  143. #149 HelmutK
    23. November 2021

    Loriot hats geahnt: Mit Angst-Propaganda ist alles möglich

  144. #150 HelmutK
    23. November 2021

    Es ist wie heute: Die Mehrheit hat nicht alle Tassen im Schrank:

  145. #151 HelmutK
    23. November 2021

    Milliardengewinn mit den Toten der Menschenversuche reichen Pfizer noch nicht. Jetzt kommen auch noch Medikamente von der Pfizer-Mafia auf den Markt. Mit Hilfe der korrupten Politik werden neue Märkte geschaffen, indem Menschen gezwungen werden für etwas zu bezahlen was sie nicht benötigen.

    Die neuen Covid-Medikamente von Pfizer und Merck seien nur ein weiteres Instrument zur Bewältigung der Pandemie aber kein Ersatz für Impfungen, betonen Ärzte und auch die Vertreter der Pharmaunternehmen.

  146. #152 HelmutK
    23. November 2021

    https://www.mdpi.com/1999-4915/13/10/2056/htm
    https://www.naturalnews.com/2021-11-19-only-purebloods-will-survive-the-vaccine-radiation-holocaust.html

    Inzwischen gibt es auch unabhängige Studien, zur Auswirkung des veränderten Spike-Proteins die jedem als Dr.Mengele-Menschenversuch mit der experimentellen Gentherapie aufgezwungen werden sollen:

    Durch die Unterdrückung des natürlichen DNA-Reparaturmechanismus im Körper – bekannt als NHEJ oder Non-Homologous End Joining – macht der Impfstoff Menschen sehr anfällig für verheerende, krebsartige Mutationen, selbst wenn sie sehr geringen Mengen ionisierender Strahlung wie Sonnenlicht oder Mammographie ausgesetzt sind . Wenn NHEJ durch das Spike-Protein unterdrückt wird , kann der Körper seine beschädigte DNA nicht mehr reparieren, und die Zellen mutieren außer Kontrolle, verwüsten den gesamten Körper und führen zum genetischen Zerfall des Organismus.

    Kein lebender Organismus auf dem Planeten kann ohne genetische Integrität überleben . NHEJ ist Teil jeder Zelle in jeder lebenden Pflanze, jedem Tier und jedem Menschen auf dem Planeten.
    Der Spike-Protein-Impfstoff ist ein Angriff auf die genetische Integrität des Menschen…

  147. #153 HelmutK
    23. November 2021

    Allmählig wird das offizielle Narrativ auch in der Systempresse hinterfragt.
    https://www.diepresse.com/6062872/osterreichs-coronamanagement-ein-totalversagen

    Wie bei einer hängengebliebenen Schallplatte
    Genau hier zeigt sich das Totalversagen der Politiker: Man ignoriert die Pathogenese der Erkrankung! Denn man muss die medikamentöse Therapie noch vor der Einlieferung ins Krankenhaus beginnen, also noch bei leichtem und mittelschwerem Verlauf. Nur dann kann man die Welle brechen.

    Trotzdem galten Antikörpernachweise nur für drei Monate, während eine Impfung ohne jeglichen Erfolgsnachweis ein Jahr sämtliche Türen in Österreich öffnete. Für den Grünen Pass waren sie niemals relevant. Und seit kurzem ist ein Antikörpernachweis überhaupt irrelevant. Warum?

    Einzige Erklärung dazu ist, daß man die schlechtere Wirksamkeit der Impfung gegenüber Genesung nicht wahrhaben will. Offenbar fürchtet man sinkende Bereitschaft zum Impfen, wenn sich das herumspricht.

    Dazu müssen dann der Biologe und Virologe der Veterinärmedizin, Prof. Nowotny ausrücken um der Bevölkerung auszurichten, dass (entgegen der medizinischen Evidenz!) eine durchgemachte Erkrankung nur so gut wie eine erste Teilimpfung sei. Oder ein anderer Regierungsexperte behauptet, daß es besser sein, nur eine Sorte Antikörper zu haben (durch die Impfung), anstelle der drei durch das Virus verursachte. Wer sich auskennt weiß, daß die Natur niemals etwas unnötiges produziert!

    2G zu verordnen zeugt ebenfalls von Ahnungslosikeit. Denn dies kann nur dann wirksam funktionieren, wenn die Impfung sterile Immunität bewirkt. Tut sie leider nicht. Den Ungeimpften aber den Schwarzen Peter zuzuschieben ist verwerflich. Sämtliche offizielle Zahlen aus Oberösterreich belegen, dass (je nach Stichtag) bis zu 50% der Normal- und 30% der Intensivbetten mit doppelt, ja sogar dreifach geimpften Personen belegt sind. Man kann und will sich noch immer nicht eingestehen, daß man mit der bisherigen Politik am Holzweg ist und beschwört „more of the same“. Wohin das führt, sehen die leidgeplagten in den Spitälern.

  148. #154 HelmutK
    23. November 2021

    Angeblich arbeiten ja in den Impfzentren hochqualifizierte Fachleute, die die Totgeweihten umfangreich aufklären und natürlich auch die (wichtige aber nicht vorgeschriebene) Aspiration anwenden. Nun ja, zumindest macht man uns das glauben. Die Wirklichkeit sieht anders aus:

    https://www.aerzteblatt.de/archiv/219148/Impfsicherheit-Aspiration-vor-Applikation

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/anklage-erhoben-theologe-impft-ueber-300-menschen-gegen-covid-19,SpZoRrr

  149. #155 HelmutK
    23. November 2021

    https://www.volksverpetzer.de/schwer-verpetzt/impfgegner-blocken/

    Das ist die Seite welche die Scienceblogs als “seriöse, faktenbasierte Quelle die immer neutral und ausgewogen berichtet” verstanden wissen wollen.

    Dort werden niedrigste Instinkte angesprochen, um gänzlich faktenlos Behauptungen aufzustellen die Hass und Hetze in die Gesellschaft transportieren sollen. Worin unterscheidet sich der Volksverpetzer noch von Höcke (AfD)?

    Der Volksverpetzer ist genauso rassistisch und fanatisch wie die rechts außen von der AFD.

  150. #156 HelmutK
    23. November 2021

    Wie läuft ein Gespräche ab wenn sich eine Frau, die zwei Tage nach der hochgefährlichen experimentellen Pfizer Gentherapie einen lebensberdrohlichen Schlaganfall erlitten hat, bei den angeblich so hochqualifizierten Experten meldet:

    https://twitter.com/i/status/1463076511662186496

    Nachdem die angeblich so hoch qualifizierten Experten auch noch vom Schlaganfall ihres Sohnes vier Tage nach dem Menschenversuch erfahren, der uns allen getarnt als experimentelle Gentherapie aufgezwungen werden soll, geht es weiter:

    https://twitter.com/i/status/1463076542771253252

    Natürlich wird jeder Zusammenhang mit dem Menschenversuch abgestritten. Stattdessen empfehlen die Pharma-Verkäufer, von denen behauptet wird das sie Ärzte sind, den Besuch einer Gerinnungsambulanz um noch mehr Einnahmen aus den tödlichen Menschenversuchen herauszupressen. Das Gespräch wird danach schnellstens abgewürgt und natürlich gibt es auch keine Hinweise wo die lebensbedrohlichen Nebenwirkungen zu melden wären.

  151. #157 Markweger
    24. November 2021
  152. #158 Herr ɟuǝs
    voll daneben
    24. November 2021

    unterstützt Thilo jetzt die Querdenker 😉

  153. #159 Thilo
    24. November 2021

    Warum sollte ich? Weil ich nicht jeden Kommentar hier beantworte?

    Zu Markwegers Beitrag: wenn man 50 Millionen Menschen impft, dann gibt es aus statistischen Gründen eine gewisse Anzahl von Leuten, die in der nächsten Woche sterben. Es gibt auch unter den 8 Millionen Bildzeitungslesern jeden Tag welche, die ganz überraschend versterben, während es unter den fünfzigtausend taz-Lesern sehr viel weniger plötzlicher Todesfälle gibt (in absoluten Zahlen). Das sagt aber nichts darüber aus, ob die BILD-Lektüre gegenüber der taz-Lektüre die Letalität erhöht.

    Die Abwägung zwischen Impfrisiken und Coronarisiken ist eine ganz nüchterne Risikoabschätzung.

  154. #160 Herr ɟuǝs
    schaumermal
    24. November 2021

    andere Frage: warum macht HelmutK mit seinem Leerdenkerunfug keinen eigenen Blog?
    Ist es Lei*d*kultur der scienceblogs, Litfaßsäule für Unwissenschaft anzubieten?

  155. #161 Helmut Küppers
    24. November 2021

    https://report24.news/folgt-neuwahl-bundeswahlleiter-erhebt-einspruch-gegen-gueltigkeit-der-bundestagswahl/

    In Berlin funktioniert nichts mehr. Selbst die Wahlen haben sie vergeigt. Lügen, Lügen und jetzt auch noch Wahlfälschung.

    Es ist als Armutszeugnis anzusehen, für eine zumindest auf dem Papier noch existente Demokratie in einem westlichen Land wie Deutschland. Nach zahlreichen „Wahlpannen“ am Tag der Bundestagswahl fand zwischenzeitlich eine intensive Prüfung der gemeldeten Vorfälle statt. In Reaktion darauf erklärte nun Georg Thiel, Bundeswahlleiter, seinen Einspruch gegen die Gültigkeit der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag.

    Thiel hält völlig andere Sitzverteilung im Bundestag für möglich
    Bundeswahlleiter Thiel erklärte außerdem, seiner Ansicht nach wären all diese organisatorischen Fehler vermeidbar gewesen. Ausschlaggebend für seinen Einspruch gegen die Gültigkeit der Wahl war auch, dass „die Möglichkeit besteht, dass sich nach dem Ergebnis der Zweitstimmen ohne die Fehler ein (sic!) andere Sitzverteilung ergeben hätte“, so Thiel in dem Schreiben. Der Bundeswahlleiter hält demnach völlig andere Mehrheitsverhältnisse im Bundestag grundsätzlich für möglich. Die Prüfung der Vorgänge ist indes nicht abgeschlossen, wie Thiel mitteilte. „Über den weiteren Fortgang des Wahlprüfungsverfahrens werde ich Sie zu gegebener Zeit benachrichtigen“, erklärte er.

  156. #162 Thilo
    24. November 2021

    Ich frag mich ja bei den Beiträgen von Helmut K immer, ob das Satire sein soll.

  157. #163 HelmutK
    24. November 2021

    Medizin-Nobelpreisträger Prof. Montagnier: Degeneration des zentralen Nervensystems durch Corona-„Impfung“

    Intensivmediziner Dr. Robert Kleinstäuber: «Sehr viele Patienten sind nach einer Corona-Impfung verstorben»

    Prof. Haditsch: «Die Leute müssen wissen, dass sie Teil eines Experiments sind.»

    Was interessiert mich da, der Senf vom Kasperle.

  158. #164 Thilo
    24. November 2021

    Im letzten Halbjahr sind in Deutschland mehr als eine halbe Million Menschen gestorben. Die meisten davon werden geimpft gewesen sein, wie ja auch die meisten Lebenden in Deutschland geimpft sind. Hunderttausende Tote, die man alle der Impfung zuschreiben kann. Man könnte sie freilich auch dem deutschen Brot zuschreiben, das die meisten der Verstorbenen ja täglich zu sich genommen haben werden. Oder dem deutschen Bier oder dem deutschen Wasser.

  159. #165 HelmutK
    24. November 2021

    Na sie sind mir ja einer, das muss Satire sein: Ich tippe dann mal auf Altersschwäche verstärkt durch Lockdown, Masken und Abstandsregeln.

  160. #166 Herr Senf
    Fachphysiker der Medizin
    24. November 2021

    neben der Corona-Pandemie ist ein weitere bekannte Krankheit im Fokus
    https://de.wikipedia.org/wiki/Histrionische_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung
    da braucht man nicht zum Arzt, Diagnose kann man in den Kommentaren lesen.

  161. #167 HelmutK
    24. November 2021

    Dann ist das Parlament wohl der bevorzugte Versammlungsort der “Persönlichkeitsgestörten”

  162. #168 Markweger
    25. November 2021

    Das kann schon sein dass viele Geimpfte an allen möglichen gestorben sind.
    Nur die sogenannten Corona-Toten eben auch. Corona war eben der letzte Sargnagel wie bei der Grippe auch.
    Nun, bei der Impfung kommen halt einige dazu die an einer Herzmuskelerkrankung, an Tromposen und ähnlichen sterben.

  163. #169 Markweger
    25. November 2021

    Die Persönlichkeitsstörung dürfte vor allem bei Leuten vorhanden sein die ihren Namen mitunter spiegelbildlich schreiben. Das ist ein Hinweis auf fortgeschrittenen Realitätsverlust.

  164. #170 Herr ɟuǝs
    nah dran
    25. November 2021

    @Markweger: “Trompose” deutet auf unerkannte Hohlraumdissonanz hin 😉
    ist aber meistens kognitiv, deutsch-regional möglich, aber nicht pandemisch.

  165. #171 Herr Senf
    Fachphysiker der Medizin
    25. November 2021

    Vorschlag @Thilo, Diskussion schließen, ist der scienceblogs völlig unwürdig.
    Haben uns genug amüsiert, wenn’s denn nur Satire wäre – gucke jetzt Pufpaff.

  166. #172 Markweger
    25. November 2021

    Rechtschreibung ist immer dann ein Argument wenn jemand kein Argument mehr hat.
    Und Trombosen sind in nicht wenigen Fällen nach Corona-Impfungen aufgetreten, in manchen Fällen mit tödlichen Ausgang.

  167. #173 Jolly
    25. November 2021

    @Markweger

    Rechtschreibung ist immer dann ein Argument wenn jemand kein Argument mehr hat.

    Aber auch, wo ein Rechtschreibfehler ist, muss nicht immer ein gutes Argument stehen.

    Und Trombosen (sic!) sind in nicht wenigen Fällen nach Corona-Impfungen aufgetreten

    Und Thrombosen sind in nicht wenigen Fällen nach Corona-Infektionen aufgetreten.

  168. #174 Anonym_2021
    25. November 2021

    @Markweger (20. November 2021) #120

    “Fakt ist dass die Übersterblichkeit in Bundesländern mit hoher Impfrate höher ist.”

    Nein. Unter Hinzunahme der jetzt verfügbaren KW 41 ist übrigens die letzte Woche berichtete positive Korrelation nahezu gleich null.

    Quelle (unten auf der Seite):
    https://www.metheval.uni-jena.de/team_start.php?select=1

  169. #175 Markweger
    25. November 2021

    Das heißt noch immer dass durch die Impfungen offensichtlich nichts besser ist, selbst wenn der umgekehrte Fall nicht zutrifft.

  170. #176 Anonym_2021
    26. November 2021

    @Markweger (25. November 2021) #175

    “Das heißt noch immer dass durch die Impfungen offensichtlich nichts besser ist, selbst wenn der umgekehrte Fall nicht zutrifft.”

    Nö, weil das eine Statistik mit fragwürdigen Methoden ist.

  171. #177 Bullet
    26. November 2021

    Wasn das hier für ‘ne Freakshow? Ich dachte, Lesen lernt man in der Grundschule? Und Rechnen auch?

    Das heißt noch immer dass durch die Impfungen offensichtlich nichts besser ist

    Dieses “Offensichtlich” muß mir mal einer erklären. “Offensichtlich” sorgt auch der liebe Gott dafür, daß der Stein auf den Boden plumpst, wenn ich ihn loslasse.

  172. #178 Markweger
    26. November 2021

    Echt ein Problem.
    Schon möglich dass es durch die Impfung nicht schlechter wird aber besser auch nicht.

  173. #179 HelmutK
    26. November 2021

    Bürgermeister Scheler der Stadt Neuhaus am Rennweg zur Hetze der Impffanatiker

    https://www.neuhaus-am-rennweg.de/

    Hass und Hetze zerstören sonst unser ohnehin bereits beschädigtes soziales Gefüge und unseren inneren Frieden im Land, und auch in unseren Gemeinden und in unseren Familien.

    Die sogenannten Triagen sind nicht erforderlich wegen Geimpften oder Ungeimpften.
    Unser Gesundheitswesen ist schon so weit heruntergefahren, dass Opfer von größeren Naturkatastrophen oder der Corona-Pandemie Angst haben müssen, ob sie stationäre Aufnahme finden oder nicht.

    Wir müssen zuallererst aufhören, den Abbau von Krankenhausbetten zu fördern.
    Sie glauben das nicht? Tatsächlich ist es so. Wenn Krankenhausbetten reduziert werden, gibt es Förderung dafür, aus dem Krankenhausstrukturfonds.

    In der Verordnung heißt es:
    „Des Weiteren wird nunmehr der Abbau von krankenhaus-planerisch festgesetzten Betten nach Anzahl der Verminderung pauschal gefördert.
    Ausgehend von einer Bagatellgrenze von bis zu 10 Betten stellen sich die Förderungen wie folgt dar:

    11 bis 30 Betten: 4.500 € je Bett
    31 bis 60 Betten: 6.000 € je Bett
    61 bis 90 Betten: 8.500 € je Bett
    Mehr als 90 Betten: 12.000 € je Bett“

  174. #180 Thilo
    26. November 2021

    Gestern wurde seine Immunität aufgehoben, heute hat er sich mit Corona infiziert: https://www.rnd.de/politik/afd-bjoern-hoecke-mit-corona-infiziert-IEN2NSDWJVH6PKAJ3VOEZRDWP4.html

  175. #181 rolak
    26. November 2021

    Gestern .. heute

    Ganz klar kausal 😉

  176. #182 Markweger
    26. November 2021

    Ja, die Wagenknecht ist ganz in Ordnung:

  177. #183 HelmutK
    26. November 2021

    https://www.kleinezeitung.at/international/6064116/Auch-Schallenberg-im-Visier_Oesterreichs-Impfpflicht_Griechische

    Im Ausland hat man längst erkannt was der Impffanatismus in Österreich und Deutschland ist: “Die Nazis sind zurück” titelt die Athener Tageszeitung “Dimokratia”

  178. #184 Herr Senf
    Fachphysiker der Medizin
    26. November 2021

    Das ist eindeutig genug https://rocs.hu-berlin.de/publication/maier-2021-pandemie/
    “Die Pandemie wird durch fehlenden Impfschutz getrieben: Was ist zu tun?”

  179. #185 Markweger
    26. November 2021

    Fakt ist dass in Ländern mit hoher Impfqoute nichts besser ist.

    Der einzige Unterschied ist die größere Anzahl von Impf toten, zu einem guten Anteil sind das junge Menschen für die durch Corona überhaupt keine Gefahr bestanden hätte.

  180. #186 HelmutK
    26. November 2021

    International werden die Maßnahmen in letzter Zeit immer schärfer kritisiert. Wie erwähnt gibt es bereits Nazi-Vorwürfe in Richtung Österreich und Deutschland. Jetzt kommt auch noch schwerwiegende Kritik von der UN-Menschenrechtsorganisation

    Zur geplanten Impfpflicht ab Februar 2022, erklärte die Sprecherin des Büros der Hohen Kommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte (OHCHR) auf einer Pressekonferenz in Genf, dass die Staaten die „am wenigsten einschneidende Option“ wählen müssen, wenn es um die Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronakrise geht.

    „Die Maßnahme muss in einem angemessenen Verhältnis zu dem auf dem Spiel stehenden Interesse stehen, sie muss verhältnismäßig sein, um ihr Ziel zu erreichen, und sie sollte die am wenigsten einschneidende Option unter den möglichen sein. Und das ist ein wirklich wichtiger letzter Punkt: ’nicht diskriminierend’“, so die Sprecherin Elizabeth Throssell, Sprecherin des OHCHR.

    Die WHO-Sprecherin Fadela Chaib sagte ebenfalls, dass „die Lösung nicht nur in den Händen der Regierungen liegt, sondern auch in den Händen des individuellen Verhaltens, um zu versuchen, die Zahl der COVID-Fälle einzudämmen und die Übertragung zu reduzieren.“ Und sie fügte hinzu: „Das hat, wie ich schon sagte, einige ethische und menschenrechtliche Folgen.“

    Grün, Antifa etc. ist das neue Braun!

  181. #187 Jolly
    26. November 2021

    @Herr Senf

    bei 8 bis 9 von 10 Ansteckungen mit COVID-19 ist mindestens eine ungeimpfte Person beteiligt.

    (Quelle, ihr Link)

    Bei 10 von 10 Ansteckungen sind Kontakte unter Personen beteiligt.

    Die Frage, wie wir die 4. Welle brechen können und gegebenefalls eine 5. verhindern, den R-Wert unter 1 drücken und dort halten, also “Was ist zu tun?”, lässt sich auf unterschiedliche Arten beantworten.

    Es wird sicher ein Mix aus verschiedenen Maßnahmen und Verhaltensweisen benötigt. Dass die Vorsichtigen mehr dazu beitragen werden als die Unvorsichtigen, sollte klar sein. Wer dann noch wen ansteckt, mag interessant sein, ist aber sekundär.

    Das Funktionieren der Gesellschaft als Ganzes, inklusive adäquater medizinischer Versorgung aller, sollte auch mit 10 bis 20 % Impfunwilligen sichergestellt werden können.

  182. #188 HelmutK
    27. November 2021

    Gegen den Medien Virologen Prof. Dr.phil. Norbert Nowotny der gar kein Humanmediziner ist, sondern Zoologe und Botaniker wurde nun Strafanzeige von der MFG Österreich erstattet.
    Es geht dabei um die in #156 erwähnte Fernbehandlung in “Meryn’s Sprechzimmer” das vom ORF ausgestrahlt wurde. In dieser hatte der Veterinär, der den Zuschauern als Mediziner verkauft wurde, einer Frau Getrud geraten sich, trotz Schlagfall nach der zweiten Impfung, weiter Boostern zu lassen.

  183. #189 HelmutK
    27. November 2021

    bei 8 bis 9 von 10 Ansteckungen mit COVID-19 ist mindestens eine ungeimpfte Person beteiligt.

    Das und auch alle weiteren Behauptungen in #184 sind längst durch Studien widerlegt.

    Im “European Journal of Epidemiology” ist bsw. eine Studie veröffentlicht, die den Zusammenhang von Impfquote und der Ansteckungsrate in den USA untersucht hat.

    Die Studie ist von S. V. Subramanian (Harvard Center for Population and Development Studies, Cambridge; Department of Social and Behavioral Sciences, Harvard T.H. Chan School of Public Health, Boston, MA, USA) und Akhil Kumar (Turner Fenton Secondary School, Brampton, ON, Canada).
    Mit dem Ergebnis:

    Increases in COVID‑19 are unrelated to levels of vaccination across 68 countries and 2947 counties in the United States

    zu deutsch: der Anstieg von COVID-19 steht in 68 Ländern und 2947 Bezirken in den Vereinigten Staaten in keinem Zusammenhang mit der Impfquote

    Ergo ist die Impfung (hochgefährliche experimentelle Gentherapie) überflüssig.

  184. #190 Herr ɟuǝs
    nah dran
    27. November 2021

    … weil es zu viele Ungeimpfte gibt, die den Anstieg machen – Impfquoten zu gleich.
    Die überflüssige Gegenmeinung ist der Kartoffeleffekt, da muß man Mathe können.

  185. #191 Jolly
    27. November 2021

    Ergo ist die Impfung […] überflüssig.

    Die Autoren der Studie (bei der ein einmaliger Trend von 7 Tagen untersucht wurde), kommen zu einem etwas anderen Schluss, quasi zum entgegengesetzten:

    In summary, even as efforts should be made to encourage populations to get vaccinated it should be done so with humility and respect.

    (Quelle; Hervorhebung durch mich)

  186. #192 HelmutK
    27. November 2021

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass man sich zwar bemühen sollte, die Bevölkerung zur Impfung zu bewegen, dies aber mit Bescheidenheit und Respekt tun sollte. Die Stigmatisierung von Bevölkerungsgruppen kann mehr schaden als nützen.

    Das ist ja auch ok. Aber stattdessen versuchen die Faschisten von ihrem eigenes vollständigen Versagen abzulenken und terrorisieren alle Ungeimpften.
    Außerdem müssen die Autoren die Gentherapie im Abstract empfehlen, weil sie sonst befürchten müssen das die Studie erst gar nicht veröffentlicht wird.
    Ihre tatsächlichen Ansichten steht aber im Langtext:

    Auf Länderebene scheint es keinen erkennbaren Zusammenhang zwischen dem Prozentsatz der vollständig geimpften Bevölkerung und den neuen COVID-19-Fällen in den letzten sieben Tagen zu geben (Abb. 1). Vielmehr deutet die Trendlinie auf einen leicht positiven Zusammenhang hin, d. h. Länder mit einem höheren Prozentsatz der vollständig geimpften Bevölkerung haben mehr COVID-19-Fälle pro 1 Million Einwohner. Bemerkenswert ist, dass Israel mit einem Anteil von über 60 % der Bevölkerung, die vollständig geimpft sind, in den letzten 7 Tagen die meisten COVID-19-Fälle pro 1 Million Einwohner aufwies. Das Fehlen eines aussagekräftigen Zusammenhangs zwischen dem prozentualen Anteil der vollständig geimpften Bevölkerung und den neuen COVID-19-Fällen wird beispielsweise durch einen Vergleich zwischen Island und Portugal verdeutlicht. In beiden Ländern sind über 75 % der Bevölkerung vollständig geimpft und es treten mehr COVID-19-Fälle pro 1 Million Einwohner auf als in Ländern wie Vietnam und Südafrika, in denen etwa 10 % der Bevölkerung vollständig geimpft sind.

  187. #193 Herr ɟuǝs
    27. November 2021

    “Faschisten” ist das Vokabular vom durchgeknallten Tschechen Motl.
    Der Rest ist mal wieder Kartoffeleffekt, den muß man erstmal verstehen.

    Wegen der dusseligen Ungeimpften müssen die Geimpften ihren Schutz machen.

  188. #194 Markweger
    27. November 2021

    Erstens wird der Begriff Faschisten vor allem von den Linken verwendet für alles was nicht weit links ist.
    Da ist der Begriff hier noch eher gerechtfertigt, da hier ja eine massive Einschränkung der Freiheitsrechte besteht.

    Zweitens, wenn die Impfung wirkt brauchen die Geimpften ja keine Angst zu haben, sie sind ohnehin geschützt.
    Wie sich nun aber zeigt landen die Geimpften genau so auf der Intensivstadion, die Impfung ist also für nichts.

  189. #195 HelmutK
    27. November 2021

    Die Politiker und ihre Helfershelfer verantworten:

    * Abbau von Intensivbetten
    * Flucht der Pflegekräfte aus ihrem Beruf
    * totale Fokussierung auf die Menschenversuche mit der hochgefährlichen experimentellen Gentherapie
    * die widerliche Angstkampagne und das völlig konfuse Drangsalieren der Bevölkerung, aufgrund der fehlende Strategie
    * die Unterdrückung wirksamer präventiver Maßnahmen und die fehlende Förderung von sicheren Off-Label Medikamenten

    Die Maßnahmen der Politiker und ihre Helfershelfer waren in sich unlogisch, menschenverachtend und willkürlich und haben erst recht zur Verbreitung der Infektionen und einer enormen Anzahl Todesfälle geführt, die vermeidbar gewesen wären.

    Das jetzt von alldem abgelenkt, und die enorme Schuld auf andere Sündenböcke geschoben wird, und darüber hinaus die Bürgerrechte dauerhaft massiv beschnitten werden, ist die gehässige Fratze des Faschismus.

    Die vermeintlich Liberalen und Intellektuellen stellen ihren Hass, Hetze und Herablassung offen zur Schau und haben sich in menschenverachtende Fanatiker verwandelt.

  190. #196 HelmutK
    27. November 2021

    https://www.insuedthueringen.de/inhalt.corona-appell-chefarzt-gegen-corona-regeln.a95f9a39-f8e8-405b-a60c-7abc4815fc96.html

    Anti-Impf-Appell – Chefarzt gegen Corona-Regeln

    Hildburghausen/Coburg/Erfurt – Rund 50 Ärzte und Medizin-Beschäftigte aus Südthüringen und dem Coburger Land haben ein Ende aller Corona-Regeln und den Verzicht auf Impf- und Testnachweise gefordert. Man solle „die notwendigen Schutz- und Abwehrmaßnahmen in die Hände des Bürgers legen“, heißt es einer Erklärung, die am Mittwoch in einem Hildburghäuser Anzeigenblatt veröffentlicht wurde.

    Die Mediziner stellen sich insbesondere hinter die in der Region zahlreich vertretenen Impfgegner. „Wir treten ein für das Recht auf körperliche Unversehrtheit und wenden uns entschieden gegen die Diskriminierung von nicht gegen Covid-19 ,geimpften’ Menschen“, schreiben sie..

  191. #197 HelmutK
    27. November 2021

    https://www.praxis-lenzi-wagner.de/nachrichten/die-3-corona-impfung-wird-von-unserer-praxis-nicht-angeboten

    Die 3. Corona Impfung wird von unserer Praxis nicht angeboten. Warum?
    5.11.21
    Die 3. Corona Impfung wird nach reichlicher Überlegung von unserer Praxis derzeit nicht angeboten. Die in unserem Patientenklientel erkennbare Nebenwirkungsrate erscheint uns zu hoch, die Schutzwirkung vor allem auf Dauer zu niedrig. Von staatsnahen Institutionen werden derzeit die Nichtgeimpften von der Wirksamkeit der Impfung überzeugt, während die Geimpften durch die schlechte Wirksamkeit der ersten und zweiten Impfung von einer Booster-Impfung überzeugt werden sollen. Vielleicht entdeckt hier noch jemand ausser uns einen Widerspruch oder sieht hier eine Sackgasse.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus233646739/Corona-Impfung-Der-leise-Zweifel-impfender-Aerzte.html

    „Der Nutzen einer Covid-Impfung für die … schwer kranken oder alten Patienten ist aller Wahrscheinlichkeit nach höher als das Risiko der Impfungen.“ Bei allen anderen Patienten sei er sich beim Nutzen-Risiko-Verhältnis nicht mehr so sicher.

    Er nannte die Impfkampagne „eine riesige Studie, an der alle Impfwilligen als Probanden teilnehmen“… Er könne es daher nicht mit seinem Gewissen vereinbaren, weiter zu impfen.

    Sorgen um die Karriere
    Das Blatt hat mir mehreren skeptischen ÄrztInnen gesprochen, die aus Angst namentlich nicht genannt werden wollen:

    »Da ist der Notarzt, der ein Video von sich im Arztkittel ins Netz stellte und von schwer erkrankten Patienten berichtete, die er nach der Corona-Impfung antraf. Empfehlen könne er die Impfung nicht, sagte er: „Dafür ist mir das Ganze mittlerweile zu suspekt, mit zu vielen Ungereimtheiten.“

    Da ist die Hausärztin aus Süddeutschland, die einen Leserbrief an die Lokalzeitung schrieb: Es vergehe praktisch kein Tag, an dem nicht Patienten mit „schwersten Impfreaktionen“ in ihre Praxis kämen. Da ist der Hausarzt aus Baden-Württemberg, der Mitte August aus der Impfkampagne ausstieg und dies bei Facebook mit dem Tod eines Geimpften und einer eigenen Beinvenenthrombose erklärte.

    Da ist die Anästhesistin aus dem Heidelberger Raum, die sich bei der Redaktion meldet und über ihre Annahme spricht, nur 20 Prozent aller Beschwerden, die auf die Impfung zurückzuführen sein könnten, würden überhaupt ans PEI gemeldet.

    Auch ein namhafter Mediziner hatte jüngst Sorgen geäußert. Peter Schirmacher, Chef der Pathologie des Heidelberger Uniklinikums, forderte im August, mehr zu obduzieren. Mehr als 40 Menschen habe er bereits seziert, die binnen zwei Wochen nach einer Impfung gestorben seien.

    Schirmacher sagte der Deutschen Presse-Agentur, er gehe davon aus, dass 30 bis 40 Prozent davon an der Impfung gestorben seien. Die Häufigkeit tödlicher Impffolgen werde unterschätzt. Das PEI und andere Mediziner widersprachen damals scharf…

    Laut und deutlich äußern sich dagegen Mediziner, die nicht den geringsten Zweifel an den Impfungen zulassen. Jürgen Zastrow etwa, der Chef der Kölner Impfärzte, der häufig in den Medien auftritt: „Wenn es brennt, müssen wir den Brand löschen und können nicht darüber nachdenken, ob Wasser in den Keller läuft“, sagt er.

    Soll heißen: piksen, was das Zeug hält. Zastrow findet: Die Ständige Impfkommission müsse zurücktreten, weil sie nicht sofort die Kinderimpfung empfahl. Stiko-Chef Thomas Mertens bezeichnet er als „unerträglich und untragbar“…

    „In der Medizin gilt“, sagt Kekulé, „was stark wirkt, hat häufig auch starke Nebenwirkungen.“ Gründe für einen Impfalarmismus sieht er nicht, nur das Dilemma einer jeden neuen Medizin: „Kurzfristig gesehen sind die Impfstoffe sicher und überraschend gut wirksam, aber was ist in drei Jahren? Wir wissen heute nicht, wie die Langzeitergebnisse aussehen.“ Verimpft werde nun mal ein neues Wirkprinzip, „das wir gerade erst zu verstehen beginnen.“…

    Dem Stuttgarter Hausarzt Weiffenbach jedenfalls wurde die Sache zu heiß, er nahm seinen Text offline. Er habe Sorge, sagt er, „dass ein Pharmakonzern mit millionenschwerer Kriegskasse gegen mich vorgeht“. Irgendeinen Grund gibt es immer, warum die Leute die Debatte scheuen.

  192. #198 Herr Senf
    Fachphysiker der Medizin
    28. November 2021

    Die Zuverlässigkeit der Impfstoffe wurde nach Zulassungsverfahren mit 95% angegeben.
    “Logisch” wäre im Laufe der Zeit mit 5% symptomatischen Impfdurchbrüchen zu rechnen.
    Seit Anfang des Jahres gab es aber nur 0,26% Impfdurchbrüche, sind 145 T von 56 Mio.

    Aktuell müssen 1170 Patienten intensivmedizinisch behandelt werden:
    in der Gruppe ungeimpft (30%) sind es 870
    in der Gruppe d-geimpft (70%) sind es 310
    30% Ungeimpfte machen 75% der Fälle aus, 70% Geimpfte nur 25%.
    Das Risiko ungeimpft für Intensivbehandlung ist 20mal höher als geimpft.

  193. #199 Herr ɟuǝs
    Flacherde
    28. November 2021

    jetzt kommt #199: man sollte die Litfaßsäule für die IQ-Kritiker dichtmachen.

  194. #200 Thilo
    28. November 2021

    Und dann gibt es keine Coronaleugner mehr?

  195. #201 Pollo
    28. November 2021

    Ist das hier eigentlich ein Blog von Markweger und HelmutK?
    Wenn ich sowas (ich erspare mir hier Einzelheiten) lesen wollte, würde ich die entsprechenden Seiten besuchen. Tu ich aber nicht, und dann hier wohl auch nicht mehr.

  196. #202 Markweger
    28. November 2021

    Der Umstand dass man jene die nur eine andere Auffassung vertreten als “Leugner” bezeichnet, zeigt dass wir, was die Meinungsfreiheit betrifft, diktaturähnliche Zustände haben.

    Das Mittel alle die von der vorgegeben Meinung abweichen als Leugner oder ähnliches zu bezeichnen gibt es sonst nur in Diktaturen mit einem politischen und/oder religiösen Ideologie mit Absolutheitsanspruch.
    Soweit sind wir heute, das wird inzwischen als normal empfunden.

    Andere Meinungen zu einem Thema als leugnen zu bezeichnen ist eine Entwicklung die es seit dem 2. Weltkieg in Demokrtien bisher nicht gegeben hat. Es entspricht dem Absolutheitsanspruch politischer und religiöser Ideolgien.

  197. #203 Demokrat
    28. November 2021
  198. #205 HelmutK
    28. November 2021

    Hospitalosierungsraten auf den Intensivstationen der Helioskliniken:

    kumulativ ab 35.Woche 2021

    ungeimpft, oder nicht vollständig geimpft:
    über 70 Jahre: 158

    vollständig geimpft:
    über 70 Jahre: 166

    45.Woche 2021

    ungeimpft, oder nicht vollständig geimpft:
    über 70 Jahre: 21

    vollständig geimpft:
    über 70 Jahre: 31

  199. #206 Thilo
    28. November 2021

    Es gibt inzwischen mehr Geimpfte als Ungeimpfte, gerade bei den Älteren. Das hatten wir schon ein paarmal.

  200. #207 HelmutK
    28. November 2021

    Seit Anfang des Jahres gab es aber nur 0,26% Impfdurchbrüche, sind 145 T von 56 Mio.

    Nur weil sich noch nicht alle Gentherapierten infiziert haben. Ohne sichere Daten zur Durchseuchungsrate sind solche Zahlenspielchen nutzlos.

  201. #209 HelmutK
    28. November 2021

    Es gibt inzwischen mehr Geimpfte als Ungeimpfte, gerade bei den Älteren.

    Und es gibt viele Geimpfte die als Ungeimpfte gezählt werden.

  202. #210 HelmutK
    28. November 2021

    https://report24.news/haditsch-beweist-fuer-servustv-covid-behandelbar-massnahmen-nutzlos-impfungen-gefaehrlich/

    Am gestrigen Mittwoch zur Prime Time wurde der zweite Teil der kritischen Corona-Doku mit Dr. Dr. Martin Haditsch bei ServusTV ausgestrahlt. Der Linzer Virologe führte Interviews mit Experten aus aller Welt: Thematisiert wurden dabei nicht nur die Lockdowns und Corona-Maßnahmen, sondern auch Behandlungsmöglichkeiten von Covid-19 und Nutzen und Risiken der notfallzugelassenen Impfstoffe. Die Mediziner und Wissenschaftler widersprechen den Politikern, die mit ihren Zwangsmaßnahmen und Impfkampagnen verheerende Schäden anrichten, entschieden. Teil 2 von “Corona – Auf der Suche nach der Wahrheit” zeigt damit vor allem eins: Das Narrativ der “Alternativlosigkeit” im Umgang mit der sogenannten Pandemie ist schlichtweg gelogen.

  203. #211 Herr ɟuǝs
    voll daneben
    28. November 2021

    ServusTV ist mittlerweile als etablierter Querdenker-Sender gekapert und bekannt.
    Fragen Sie doch besser Radio Jerewan, viele Nebenwirkungen gegen den Verstand.
    Das report24-Interview besteht zu 100% aus fakenews, Propagandalügen in Pur.

  204. #212 Herr Senf
    Fachphysiker der Medizin
    29. November 2021

    mal ‘ne Frage für den Fall, daß hier Mathematiker mitlesen 😉
    – was kommt raus, wenn sich Unsinn mit sich selbst multipliziert?
    – was kommt raus, wenn man den Unsinn für andere multipliziert?
    in beiden Fällen wohl eine dolle Korrelation, ist die auch kausal?
    #212 hört sich an wie Weltuntergang

  205. #213 HelmutK
    29. November 2021

    Seid ihr Systemhuren wirklich derart aufgeschmissen?

  206. #214 Herr Senf
    29. November 2021

    wäre doch ein Schlußwort #213, die Diskussion zu schließen.

  207. #215 Markweger
    29. November 2021

    Ja der mit dem spiegelbildlichen Namen hält die Wahrheit nicht aus.

  208. #216 Thilo
    29. November 2021

    @Herr Senf: Nochmal: es wird nichts besser dadurch, dass man solche Diskussionen beendet. Im günstigsten Fall wird dann woanders weiterdiskutiert, im weniger günstigen Fall radikalisieren sich die Leute weiter und es endet wie am 6.Januar in Washington.

  209. #217 HelmutK
    29. November 2021

    Jetzt wird ja die nächste Sau durch Dorf getrieben: Die Omicron-Muhtante im südlichen Afrika sei so gefährlich wie ebola.
    Eine südafrikanische Ärztin nennt das Virus harmlos. In Germoney bricht Panik aus, befeuert von Montgomery und Klaubauterbach.

    Dr. John Campbell: Omicron objektivity

  210. #218 Herr Senf
    Impfung überzeugt
    29. November 2021

    Laut einer neuen Untersuchung der ECDC, veröffentlicht von Eurosurveillance, sind in
    33 untersuchten Ländern der Europäischen Region der WHO seit Beginn der Corona-
    Impfungen etwa 470 000 Menschen in der Altersgruppe über 60 gerettet worden.
    https://www.euro.who.int/de/media-centre/sections/press-releases/2021/who-regional-office-for-europe-nearly-half-a-million-lives-saved-by-covid-19-vaccination-in-less-than-a-year

  211. #219 Markweger
    29. November 2021

    Erstens kann kein Mensch sagen wieviele sonst gestorben wären, das sind im besten Falle Vermutungen.
    Zweitens kann man ja Altersgruppen die tatsächlich gefährtet sind ein Impfung empfeheln.

    Dagegen ist es verantwortunglos (und das ist ein zu mildes Wort) junge Menschen dem Risiko einer Impfung auszusetzen für die Corona so gut wie keine Gefahr ist.

    Ich bin über Mitte 60 und ich weiß um mein Risiko, ich kann ja zu Hause bleiben. Wegen mir braucht man ganz bestimmt keine jungen zu drangsalieren und dem Risiko einer Impfung auszustzen. An dieser Impfung sind nicht wenige junge Menschen gestorben für die durch Corona überhaupt keine Gefahr bestanden hätte.

  212. #220 HelmutK
    29. November 2021

    Wenn sich politische Organisationen, mit von ihnen selbst in Auftrag gegebenen und großzügig bezahlten Untersuchungen, selbst beweihräuchern interessiert mich das nicht die Bohne. Der übliche Filz halt mit Bundesverdienstkreuzen und Medienpreisen für die Systemhuren.

  213. #221 HelmutK
    2. Dezember 2021

    https://reitschuster.de/post/erschuetternde-wutrede-einer-pflegekraft-am-limit/

    Die Stimme der vom Faschisten-Regime nieder geknüppelten Pflegekräfte:

    Hier meine Boxen. Hier, ich habe 22 Leichen. Drei davon mit Corona. Die Boxen sind übervoll, ich hab noch zwei Kühlkammern mit Leichen darin. Drei haben Corona.
    Wir haben den Notstand in Deutschland nicht wegen dem Corona-Virus, sondern wegen einem Fachkräftemangel.
    Und wenn jetzt die Leute kündigen, weil sie es sich nicht leisten können, einen PCR-Test zu machen … Was glauben denn die Leute, was passieren wird mit dem Notstand in Deutschland? Was glauben die denn, wie die Versorgung gesichert wird? Ich kapier es nicht mehr.
    Wollen wir jetzt Kranken helfen? Oder wollen wir einfach nur alle dazu zwingen, sich impfen zu lassen?
    Und dann am besten noch alle vier Monate, oder was? Oder alle sechs Monate, ist mir sch….egal. Wo Du eine Blutgerinnung anregst mit einem Impfstoff.
    Die sind doch komplett geisteskrank. Geisteskrank! Eine Sonderregelung für Universitäten und Kliniken!
    Also keiner kann mir jetzt noch sagen, dass wir hier irgendwen retten wollen, irgendwen schützen wollen, dass wir die Versorgung sichern sollen… Wir sichern die Versorgung! (zeigt mit dem Finger auf sich).
    Jeder, der hier für eine Impfpflicht schreit und drauf sch…. , dass eine Pflegekraft zwei Jahre durchgebuckelt hat und jetzt abgestempelt wird und wir für irgendwas zahlen sollen, obwohl wir für den Staat arbeiten … und das wollen die? Das wollen die? Auf die sch….? Auf die sch….? Alles klar. Kein Problem, dann werden Leute kündigen. Und zwar ein Haufen.
    In Frankreich waren das 1,3 oder 1,8 Prozent der Angestellten. Wenn wir das in Deutschland auch in Kauf nehmen wollen, weil uns das egal ist, wie die Kranken versorgt werden, Hauptsache sie werden geimpft, dann liegt die Gewichtung doch anders.
    Also werdet jetzt mal wach, das geht mir so heftig auf den Sack, ich kann es gar nicht mehr sagen, ich bin so wütend. Ich bin nicht von den Maßnahmen betroffen. Aber meine Kollegen. Und keiner macht die Fresse auf. Ich bin so dermaßen wütend. Keiner kann mir erzählen, dass das irgendwas damit zu tun hat, dass wir hier wen schützen wollen.
    Es ist einfach nur ein Druck, ein Zwang, eine Volksverhetzung, eine Diskriminierung … Ich hab die Schnauze so gestrichen voll, die Drecksarbeit zu machen, hier die ganze Zeit mich abzubuckeln.
    Und dann gehen wir so mit unseren Mitmenschen um? Mit unseren Kollegen, die wo die Arbeit auch machen? Mit ihrem eigenen Geld… einfach nur um Druck auszuüben.
    Ja hallo! Wenn die kündigen … wenn die kündigen, was denkt ihr, was passieren wird? Und dann … ach ja, dann reden wir noch darüber … oh, die afrikanische Variante kommt! Die ist noch gefährlicher, wir wissen nicht, ob der Impfstoff ausreichend ist, wir wissen nicht, ob wir impfen müssen … Oh!
    Ja wer wird denn die Leute versorgen? Wer? Wer?? Also, ich habe keine Worte. Ich hab’s so satt. Es ist so behindert, es wird Zeit, dass die Medizin mal die Fresse aufmacht.
    Wo waren diese Kliniker? Wo waren die Mediziner, als die Regierung 3G gemacht hat, als jeder wusste, dass die Geimpften und die Genesenen es genauso übertragen können und genauso bekommen können? Wo war da die Medizin und hat gesagt: Uh, mehr Leute sollen sich impfen lassen? Nein, wir haben die zum Partymachen in einen Raum gesteckt.
    Ich bin so wütend, so heftig wütend. Wer es jetzt immer noch nicht kapiert hat, dem kann ich nicht helfen, keine Ahnung dann, echt.

  214. #222 HelmutK
    2. Dezember 2021

    Die Pflegekräfte haben die ganzen Lügen der Bundesregierung satt, vernetzen sich und drohen mit weiteren Kündigungen:

    https://youtu.be/yyU9sOe5eEo

  215. #223 HelmutK
    3. Dezember 2021

    http://dschneble.tssd.de/blog/?p=9121

    Warum meinen leider recht viele Linke, dass es doch ganz okay sei, andere Menschen zu hassen oder ihnen den Mund zu verbieten? Es sei legitim, gar nicht mehr mit diesen Leuten zu reden – weil es hierfür einen vermeintlich guten Grund gäbe?

    Wer nicht mehr rational agiert, sondern im Rahmen eines blinden, von Angst angetriebenen Aktionismus überhaupt nicht mehr abwägt, ob sein auch anderen aufoktroyiertes Handeln gegebenenfalls sogar größere Schäden verursacht, als gar nichts oder weniger zu tun, ist selbst ein Faschist. Also ein Rechter. Ein echter Rechter; da nützt auch die Verkleidung bzw. die Maskerade #als Linker# nix mehr.

    #als Linker# Einfügung von mir

    Wie können Menschen sich selbst als „gut“ bezeichnen, die

    * anderen Menschen das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit absprechen?

    * es bejubeln, wenn Menschen ihren Job verlieren, nur, weil sie an einer Demo teilnahmen?

    * fordern, die Polizei solle bei derartigen Demos hart durchgreifen und Wasserwerfer einsetzen?

    * kein Problem damit haben, dass Prominente medial vernichtet werden, wenn sie es wagen, eine abweichende Meinung zu äußern?

    * anderen Menschen wünschen, sie würden schwer an „Covid“ erkranken oder gar daran sterben?

    * von anderen Menschen fordern, sie sollten eine Erklärung unterschreiben, um im Falle einer Erkrankung auf medizinische Hilfe zu verzichten?

    * die ältere Generation einsam, gar in einer regelrechten Isolationshaft, im Altersheim verrecken lassen?

    * andere Menschen, ohne jene zu kennen, als Covidioten, Reichsbürger, Nazis, Neonazis, Rechte, Aluhutträger, Verschwörungstheoretiker, Idioten, Superspreader, Gefährder usw. bezeichnen?

    * es für legitim halten, Blockwart zu spielen?

    * andere Menschen bei Behörden denunzieren?

    * es für völlig normal halten, dass Politiker Menschen hierzu auch noch gezielt anstacheln?

    * Polizeigewalt an friedlichen Demonstranten völlig kalt lässt?

    * Zensur nicht verurteilen, wenn es die „Richtigen“ trifft?

    * es nicht im Geringsten stört, dass sämtliche „Maßnahmen“ seit mehr als 8 Monaten gegen das Grundgesetz verstoßen?

    * es nicht sehen wollen, welche gewaltigen Kollateralschäden diese Politik bei vielen Menschen anrichtet?

    * es in Ordnung finden, dass man Eltern staatlicherseits damit droht, ihnen die Kinder wegzunehmen, wenn sie die „häusliche Absonderung“ nicht einhalten oder sie nicht gegen Masern impfen wollen?

    * es nicht interessiert, dass in der dritten Welt wegen des Herunterfahrens der Wirtschaft die Anzahl der an Hunger sterbenden Kinder massiv zunimmt?

    * kein Mitgefühl für jene Selbständigen und Unternehmer haben, die wegen einer völlig maßlosen Politik ihre Existenz verlieren?

    * vermutlich als Beamte oder gut verdienend im Home-Office sitzend, keine Vorstellung davon zu haben scheinen, was es für einen Menschen bedeutet, alles zu verlieren?

    * es mit einem Schulterzucken abtun, wenn sie von jemandem lesen, der sich wegen dieses Irrsinns das Leben genommen hat?

    * es für keinen Skandal halten, dass Menschen, die aus gesundheitlichen(!) Gründen keinen Maulkorb tragen können, sogar am Erwerb von Lebensmitteln gehindert und alltäglichen Anfeindungen ausgesetzt werden?

    * es für normal halten, dass Kinder in den Schulen nicht nur in der Kälte sitzen müssen, sondern auch in massivster Weise nicht nur von den Mitschülern, sondern auch den Lehrern und Schulleitern gemobbt werden, wenn diese keinen Maulkorb tragen können oder wollen?

    * es nicht stört, dass eine ganze jüngere Generation derzeit in einem wohl nie mehr reparierbaren Ausmaß traumatisiert wird?

    * zwar laut schreiend Beweise dafür einfordern, dass Kinder an ihren Maulkörben erstickt seien könnten, während es ihnen gleichzeitig vollkommen egal ist, dass jeder vom Bus Überfahrene als Covid-Toter in die Statistik eingeht?

    * generell meist keinerlei Ahnung von den einfachsten statistischen und wissenschaftlichen Hintergründen haben?

    * nicht sehen wollen, dass hier eine totalitäre Diktatur errichtet wird, in welcher quasi sämtliche bürgerlichen Freiheiten abgeschafft werden?