Auf dem Blog „MEERTEXT“ schreibe ich über meine Lieblingsthemen:
Biologie, Zoologie, Paläontologie und das Meer.
Wale, Fische und andere Meeresgetüme. Tot oder lebendig.
Fossile Meere, heutige Meere und Meere der Zukunft.
Die Erforschung, nachhaltige Nutzung und den Schutz  der Ozeane.
Auf der Erde und anderen Welten.

Ich berichte regelmäßig über Forschung und Wissenschaft, hinterfrage Publikationen und Statements und publiziere eigene Erlebnisse und Ergebnisse.
Außerdem schreibe ich über ausgewählte Ausstellungen, Vorträge, Bücher, Filme und Events zu den Themen.
Ausstellungen, die ich selbst mache, begleite ich auf dem Blog. Da kann man endlich mal mehr Hintergrundinformationen und ein paar schräge Stories aus den Museumskellern bringen.
Science-Blogs finde ich extrem spannend: eine moderne Form der Wissenschafts-Kommunikation mit schneller Taktung und viel Interaktion.

Ich freue mich über Diskussionen, Zuschriften und Neugier.

Viel Spaß beim Lesen!

Bettina Wurche

Kommentare (2)

  1. #1 Paul Wrede
    14195 Berlin
    24. Januar 2016

    Sehr geehrte Frau Wurche,
    Ihre Begeisterung zu Neil Shubin teile ich zu 100%, auch mir hat das Buch zum Fisch in uns sehr gut gefallen, ich verwende viele seiner Anekdoten in meinen Lehrveranstaltungen. Das neue Buch werde ich mir jetzt auch zulegen.
    Bitte erlauben Sie mir eine kleine Anmerkung zu Ihrer jüngsten Rezension, dort hätte es heißen müssen: Darwin und Wallace, anstatt Darwin und Russel. Wallace heißt mit vollständigem Vornamen Alfred Russel Wallace. Übrigens, die beiden Essays von Wallace, der Sarawak und Ternate Essay, sind hervorragende, intelligente Texte zur Evolution. Der gute, bescheidene Wallace ist leider vielen Biologen zu Unrecht nicht bekannt.
    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg, ich lese immer sehr gerne Ihre Rezensionen .
    Mit den besten Grüßen
    Paul Wrede

  2. #2 Auricht Hannah
    24. Juni 2018

    Sehr geehrte Frau Wurche,
    erst einmal einen guten Morgen. Ich habe mir einige ihrer Blog Beiträge durchgelesen und stellte mir die Frage wie sie dazu kamen Rezessionen zu schreiben oder sichmit dem Thema Meeresbiologie zu beschäftigen. Ich selbst befinde mich nämlich in der 11. Klasse und spiele mit dem Gedanken ebenfalls in die Richtung Ihres Fachgebiets zu studieren. Deshalb fände ich es interessant ihre Geschichte zu hören.
    Kennen sie das Buch “der Schwarm” von Frank Schätzing und die dazugehörige Sekundärliteratur? Falls nicht, ist es auch nicht so schlimm. Ich schreibe nur gerade eine wissenschaftliche Arbeit zu dem Buch. Es geht allgemein um die Differenzen der Ökologie und der Ökonomie die ich aus dem Roman haraus arbeite. Ein Punkt den ich momentan behandle ist die Verhaltensforschung an Meereslebewesen (Durch die Recherche zu dem Thema bin ich auf ihren Blog geraten :)). Da sie zu dem Thema einige Artikel veröffentlicht haben, wollte ich sie fragen, ob sie mir bei einigen Themen Frage und Antwort stehen könnten. Das wäre mir eine große Hilfe.
    Falls sie meine zweite Frage ablehnen, könnten sie mir meine Erste trotzdem beantworten?
    Mit freundlichen Grüßen
    Hannah Auricht