Gerade kursiert das Video einer TV-Show, die auf einer kurzen Filmsequenz in den dunklen Tiefen des Ozeans angeblich einen Megalodon identifiziert haben will. Was steckt dahinter? Spoiler: Dramatische Schnitte und Musik sowie zusammengestückelte “Experten”-Aussagen zum Megalodon signalisieren schon, dass es sich hier um eine Beweisführung für eine sehr steile Hypothese handelt. Wobei Hypothese hier im…

Bläulich-weiß schimmernde Tier-Gruppen werden gerade mal wieder an den Stränden des deutschen Wattenmeeres und der dänischen Nordseeküste angespült: Bojenbildende oder Schaumfloß-Entenmuscheln Dosima guanamuthui (Daniel 1971). Durch die Schalenklappen erinnern sie auf den ersten Blick zwar an Muscheln, es sind aber tatsächlich Krebse. Genauer gesagt: Rankenfußkrebse, wie auch die bekannteren Seepocken. Entenmuscheln und Seepocken sehen als…

Im Auge des Schwarms – von Fischen, dem Meer und dem Leben heißt Helen Scales` neues Sachbuch (Eye of the Shoal: A Fishwatcher’s Guide to Life, the Ocean and Everything, 2018). Die promovierte Biologin, Taucherin und erfolgreiche Autorin verwebt Fischforschung mit Anekdoten, Mythen und eigenen Erlebnisse virtuos und begeistert, in ihrer ganz eigenen bildhaften Wortwahl.…

Plankton ist eine transparente wimmelnde Masse von Lebewesen, die die vielschichtige und vielbeinige Basis des Meeres-Nahrungsnetzes bildet. Dazu gehören Copepoden (Ruderfußkrebse),  die in den oberen Meeresschichten fast 90 % des gesamten Zooplanktons ausmachen. Gerade war das GEOMAR-Forschungsschiff RV Alkor in der zentralen Ostsee unterwegs, im Bornholm-Becken. Mit dabei: Die Isotopen-Ökologin Dr. Elvita Eglite (Was eine…

Im Golf von Mexiko leben eine ganze Reihe von Walen, darunter auch große Arten wie Bartenwale oder Pottwale. Regelmäßig führen Teams von National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) und verschiedener Universitäten Surveys und Monitorings durch, um zu überprüfen, welche Wale wo sind und wie es den Beständen geht. Seit den 1990 er Jahren sind einige…

Im Moment bin ich gerade im Kontakt mit dem Insektenforscher Thomas Hoerren, einem der Autoren der „Krefelder Studie“. Die Publikation der Krefelder Entomologen, die auf einer 27-jährigen Datenerhebung basierte, hatte 2017 dafür gesorgt, dass das Insektensterben in Deutschland auf einmal Tagesgespräch wurde. In Deutschland läuft bereits seit mehreren Jahren ein großes Projekt – German Barcode…

Ein Sea Shepherd-Schiff war mit einer Gruppe Meeresbiologen von verschiedenen Forschungsorganisationen unterwegs in mexikanischen Gewässern vor der Baja California. Vor den abgelegenen San Benito-Inseln tauchten auf einmal drei mittelgroße Wale ganz nah am Boot auf, beschreibt Jay Barlow die spektakuläre Sichtung. Barlow ist ein Experte für Meeressäuger und Bioakustik der Scripps Institution of Oceanography in…

Der Senckenberger Tiefseebiologe Torben Riehl und sein niederländischer Kollege Bart de Smet (Universität Gent) haben eine neue Tiefseekrebs-Art entdeckt und nach Metallica benannt: Macrostylis metallicola spec. nov. ist eine Tiefseeassel die auf Manganknollen im Pazifik lebt. Die Endung des Artnamens -cola bedeutet “Metall-Bewohnerin” Metallica ist eine extrem erfolgreiche (und laute) US-amerikanische Heavy metal-Band und seit…

Jetzt steht der nächste Schuldige am Corona-Virus-Pranger: Forscher der South China Agricultural University verdächtigen jetzt das Schuppentier (Pangolin), den neuen Virus auf Menschen übertragen zu haben, so die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Im Kampf gegen das aktuelle Corona-Virus erforschen Wissenschaftler die Ansteckungswege, in der Hoffnung, der Krankheit besser entgegen treten zu können. Die Coronavirus-Infektion war im…

In der eisigen, stürmischen Bering-See war vor drei Jahren ein neuer Schnabelwal aufgetaucht: Kleiner, schwärzer, mit kürzerem Schnabel und weiter hinten angesetzter Rückenflosse sieht er etwas anders aus, als sein größerer Vetter, der Vierzahnwal oder Bairds Wal (Berardius bairdii). Weil er so klein ist, heißt er jetzt Berardius minimus – der kleinste Baird-Wal. Mit 7…