Finnwale (Balaenoptera physalus) sind mit bis zu 24 Meter Länge die zweitgrößten Tiere der Erde. Die schlanken grauen Riesen – nur ihr rechter Unterkiefer ist weiß – legen bei ihren jährlichen Wanderungen riesige Strecken zurück. Trotz ihrer Größe sind sie schnelle Schwimmer – für mich gehören sind sie die elegantesten Wale. Den Sommer verbringen sie…

Im Golf von Mexiko leben eine ganze Reihe von Walen, darunter auch große Arten wie Bartenwale oder Pottwale. Regelmäßig führen Teams von National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) und verschiedener Universitäten Surveys und Monitorings durch, um zu überprüfen, welche Wale wo sind und wie es den Beständen geht. Seit den 1990 er Jahren sind einige…

Gerade ist mal wieder ein Wal in den Schlagzeilen gestrandet:  Vor der italienischen Küste der Kadaver eines großen Bartenwals gefunden worden. Mit 19,70 Metern (die ursprünglichen 23 m wurden etwas nach unten korrigiert) Länge dürfte es ein Finnwal aus dem Bestand der Ligurischen See sein. Die italienische Küstenwache hatte den Wal-Kadaver am 16.01. auf dem…

Wie jagen eigentlich Schnabelwale? Koordinieren sie auf der Jagd ihre Ortungslaute? Oder klicken alle durcheinander und stören sich vielleicht sogar gegenseitig? Dieser Frage ist ein Biologen-Team vor den Kanarischen Inseln und im Ligurischen Meer (Mittelmeer) nachgegangen, mit einem Unterwasser-Lauschangriff: Alcázar-Treviño J, JohnsonM, Arranz P, Warren VE, Pérez-González CJ,Marques T, Madsen PT, Aguilar de Soto:  “Deep-diving beaked…

Narwale gibt es wirklich! Der 4 bis 5,30 Meter große und 1000 bis 1600 Kilogramm schwere Zahnwal lebt in Gruppen im arktischen Ozean. Er gehört, wie auch der Weißwal (Beluga, Delphinapterus leucas), zu den Gründelwalen. Der Körper ist gedrungen, der rundliche Kopf bildet keinen Schnabel. Eine Rückenflosse fehlt und die Schwanzflosse ist ungewöhnlich geformt: Der…

Diese Wal-Rettung am Strand des Ochotskischen Meeres ist so rührend, dass es schon fast eine sibirische Weihnachtsgeschichte ist. Mitte Oktober strandeten innerhalb einer Woche gleich fünf der arktischen Weißwale (Delphinapterus leucas) auf dem steinigen Strand nahe des Dorfes Chumikan in der Khabarovsk-Region. Belugas kommen in seichten Gewässern normalerweise gut zurecht, sie sind das Leben an…

Der Pottwal (Physeter macrocephalus) ist einzigartig und der einzige Wal, der nachweislich große Schiffe versenkt hat. Gleichzeitig steht er für unendlichen Reichtum und ist darum erbarmungslos gejagt worden. Das hat er seiner Nase zu verdanken: Bei erwachsenen Bullen nimmt der Kopf fast ein Drittel der Körperlänge ein, sie sehen dadurch seltsam unförmig aus. Der Kopf…

Ein Sea Shepherd-Schiff war mit einer Gruppe Meeresbiologen von verschiedenen Forschungsorganisationen unterwegs in mexikanischen Gewässern vor der Baja California. Vor den abgelegenen San Benito-Inseln tauchten auf einmal drei mittelgroße Wale ganz nah am Boot auf, beschreibt Jay Barlow die spektakuläre Sichtung. Barlow ist ein Experte für Meeressäuger und Bioakustik der Scripps Institution of Oceanography in…

2020 ist ein für viele Menschen irgendwie doof gelaufenes Jahr, für manche sogar richtig übel. Natürlich ist auch die Weihnachtszeit davon betroffen. Die immer noch wütende Pandemie bringt es mit sich, dass die Feiertage in diesem Jahr für viele Menschen anders als gewohnt aussehen werden. Statt Familie und Freunde zu besuchen oder sie einzuladen, ist…

Heute vor 200 Jahren rammte und versenkte ein Pottwal-Bulle im Pazifik das Walfangschiff “Essex”. Pottwale sind auf Meertext häufige Besucher, schließlich bin ich diesen größten aller Zahnwalen schon sehr nahe gekommen. Zwei ganze arktische Sommer habe ich mit ihnen verbracht, sie in den letzten Jahren immer mal wieder besucht und einen gestrandeten Wal mit zerlegt.…