Schweinswale sind kleine Zahnwale, ausgewachsen sind sie meist um 1,60 m lang (selten bis zu 1,85 m) und wiegen zwischen 40 und 90 kg. Weibchen werden größer und schwerer als ihre männlichen Artgenossen. Sie sind die häufigsten Wale in europäischen Gewässern und die einzigen in der deutschen Nord- und Ostsee  heimischen Wale (Hier gibt es…

„Können Orcas es sich wirklich leisten, beim Fressen so wählerisch zu sein?“ fragte @Remmer am 19.04.2021 (Die ganze Frage ist etwas länger, ich habe sie unten angefügt). Eine richtig gute Frage! Die kurze Antwort ist: Jein. Die kosmopolitischen Orcas (Orcinus orca) sind eine der am weitesten verbreiteten Meeressäuger, ihr Nahrungsspektrum beinhaltet über 140 verschiedene Arten…

Anfang April sind an der ghanaischen Küste mindestens 200 Delfine und viele tote Fische  angespült worden. Reuters hatte in einer knappen Meldung vom 05.04.2021 mindestens 80 Delfine und eine große Anzahl von Fischen – u. a. Aale und Rochen –  nahe der ghanaischen Hauptstadt Accra genannt: „The head of the Fisheries Commission, Michael Arthur-Dadzie, told…

Auf Meertext ist es gerade etwas still geworden, es war halt gerade an anderer Stelle viel zu tun. Meine Themen für die verschiedenen Zeitungen und Magazine hätten auch gut auf Meertext gepasst, darum bringe ich hier heute eine Liste mit Lesetipps: Weicher Tauchroboter erfolgreich im Marianengraben getestet. Ein neuartiger autonomer weicher Tiefsee-Tauchroboter ahmt einen wabbeligen…

Im 19. Jahrhundert war die Pottwal-Jagd im Pazifik ein großer Industriezweig vor allem amerikanischer Walfänger. Herman Melville hat den Walfängern und den Pottwalen (Physeter macrocephalus) mit seinem legendären „Moby-Dick“ ein Denkmal gesetzt: Der große weiße Pottwal-Bulle Moby-Dick widersetzt sich seinen Jägern und versenkt stattdessen Captain Ahab mitsamt Schiff „Pequod“ und Mannschaft, nur ein Mann überlebt.…

Finnwale (Balaenoptera physalus) sind mit bis zu 24 Meter Länge die zweitgrößten Tiere der Erde. Die schlanken grauen Riesen – nur ihr rechter Unterkiefer ist weiß – legen bei ihren jährlichen Wanderungen riesige Strecken zurück. Trotz ihrer Größe sind sie schnelle Schwimmer – für mich gehören sind sie die elegantesten Wale. Den Sommer verbringen sie…

Im Golf von Mexiko leben eine ganze Reihe von Walen, darunter auch große Arten wie Bartenwale oder Pottwale. Regelmäßig führen Teams von National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) und verschiedener Universitäten Surveys und Monitorings durch, um zu überprüfen, welche Wale wo sind und wie es den Beständen geht. Seit den 1990 er Jahren sind einige…

Gerade ist mal wieder ein Wal in den Schlagzeilen gestrandet:  Vor der italienischen Küste der Kadaver eines großen Bartenwals gefunden worden. Mit 19,70 Metern (die ursprünglichen 23 m wurden etwas nach unten korrigiert) Länge dürfte es ein Finnwal aus dem Bestand der Ligurischen See sein. Die italienische Küstenwache hatte den Wal-Kadaver am 16.01. auf dem…

Wie jagen eigentlich Schnabelwale? Koordinieren sie auf der Jagd ihre Ortungslaute? Oder klicken alle durcheinander und stören sich vielleicht sogar gegenseitig? Dieser Frage ist ein Biologen-Team vor den Kanarischen Inseln und im Ligurischen Meer (Mittelmeer) nachgegangen, mit einem Unterwasser-Lauschangriff: Alcázar-Treviño J, JohnsonM, Arranz P, Warren VE, Pérez-González CJ,Marques T, Madsen PT, Aguilar de Soto:  “Deep-diving beaked…

Narwale gibt es wirklich! Der 4 bis 5,30 Meter große und 1000 bis 1600 Kilogramm schwere Zahnwal lebt in Gruppen im arktischen Ozean. Er gehört, wie auch der Weißwal (Beluga, Delphinapterus leucas), zu den Gründelwalen. Der Körper ist gedrungen, der rundliche Kopf bildet keinen Schnabel. Eine Rückenflosse fehlt und die Schwanzflosse ist ungewöhnlich geformt: Der…