Vor der spanischen Küste rammen Orcas Yachten, drehen sie herum in die entgegengesetzte Richtung und machen sie manovrierunfähig. Hier ist ein aktuelles Update zu meinem gestrigen Artikel und dem Bericht The Guardian von Ruth Esteban: Seit Juli gab es mehrere Interaktionen zwischen Orcas und vor allem Segelbooten vor der Iberischen Halbinsel. Diese Interaktionen begannen offenbar im…

Nahe der Straße von Gibraltar haben Schwertwale (Orcinus orca) mehrere Segelboote gerammt und beschädigt. Skipper, die mit Segelyachten dort unterwegs waren, berichteten in den vergangenen Wochen, dass sie von einer ganzen Gruppe Orcas koordiniert angegriffen worden seien. Susan Smillie hatte am 13. September für den Guardian darüber berichtet (‘I’ve never seen or heard of attacks’: scientists…

Noch wenige Hundert Pottwale gibt es im Mittelmeer, so schätzen es die Walexperten wie Giuseppe Notarbartolo di Sciara. Die großen Zahnwale bilden im Mittelmeer seit langer Zeit eine eigenen Bestand (Subpopulation) und vermischen sich nicht mit ihren Verwandten im Atlantik. Darum stehen sie seit 2006 als vom Aussterben bedroht auf der Roten Liste. Jetzt hat sich…

Beim Überfliegen des letzten Reports der Internationalen Walfang-Kommission (IWC) lese ich, dass ein peruanisch-argentinisches Team erfolgreich ein Disentanglement-Training für Südkaper absolviert hat und es neue Shipstrike-Richtlinien gibt. Da geht bei mir gleich das Kopfkino los und ich freue, denn das sind gute Nachrichten für Wale. Hinter diesen beiden Begriffen stecken nämlich große Bedrohungen für Meerestiere.…

In der Nordsee lebten einst Einhörner. Schreibt jedenfalls der geniale Paläontologe Olivier Lambert. Er hat gerade einen fossilen Narwal beschrieben (Olivier Lambert, Pierre Gigase: A monodontid cetacean from the Early Pliocene of the North Sea). Der Fundort des Fossils: Die Nordseeküste bei Antwerpen. Dort sind reiche Fossilienvorkommen aus der Nordsee mit einer diversen Wal- und…

2019 waren 215 tote Grauwale an die Pazifik-Küste Mexikos, der USA und Kanadas gespült worden. Die rasch durchgeführten Nekropsien hatten ergeben, dass die meisten Wale sehr abgemagert waren. Außerdem waren die Tiere viel näher an Land unterwegs, als normalerweise und gerieten so in den Schiffsverkehr. Eine neue Studie der International Whaling Commission (IWC, Internationale Walfang-Kommission)…

Gestern hatte ich ein Päckchen aus den USA im Briefkasten, das mir schon per Email angekündigt worden war. Etwas irritierend war, dass ich nichts bestellt hatte. Beim Öffnen stieß ich auf die National Geographic-Ausgabe 06/2020. Im Inhaltsverzeichnis fand ich dann einen Artikel von Audun Rikardsen über den Weißwal Hvaldimir. Und dann erinnerte ich mich wieder……

Auf der dänischen Nordseeinsel Röm ist ein Cuvier-Wal (Ziphius cavirostris) gestrandet – der erste Nachweis dieser Walart in dänischen Gewässern. Die Abwesenheit dieses extrem tief tauchenden Schabelwals  ist wenig überraschend, schließlich sind die dänischen Gewässer Nord- und Ostsee flache Schelfmeere. Cuvier-Wale hingegen sind unter allen Wale die Tauch-Champions – ihre proteinreiche Lieblingsnahrung, Kalmare, jagen sie…

Am 15. Februar werden die Riesen der Meere gefeiert – zum 40. mal! 1980 wurde auf Maui erstmals ein World Whale Day ausgerufen, der natürlich die Buckelwale im Fokus hatte. Das jährliche Maui Whale Festival feiert die Buckelwale (Megaptera novaeangliae), die sich dann vor der Küste zur Paarung treffen. Es soll das Bewusstsein für die…

Schwertwale (Orcinus orca) sind die größten Delphinartigen, bis zu 8 Meter groß, mit robustem Gebiß, schnell und intelligent sind sie die unangefochtenen Top-Prädatoren der Meere. Ihre alten Namen wie Raubwal oder Mörderwal stammen noch aus der Zeit, als Menschen die „Fischdiebe“ bekämpft haben – noch Ende der 60er Jahren verscheuchte die US Air Force sie…