Joseph Kuhn ist Gesundheitswissenschaftler und beschäftigt sich beruflich mit bevölkerungsbezogenen Gesundheitsstatistiken. Was man aus Daten heraus- oder hineinlesen kann, erstaunt ihn immer wieder, eigene Irrtümer eingeschlossen. Er schreibt hier über das Thema Gesundheit und darüber, was ihm sonst noch so querkommt.

… lautet der Titel eines Buchs des britischen Mathematikers und Epidemiologen Adam Kucharski. Der Untertitel: „Was Pandemien, Börsencrashs und Fake News gemeinsam haben“. Kucharski ist infektionsepidemiologischen Insidern z.B. durch Studien zu Influenza-Epidemien ein Begriff, aber im deutschen Sprachraum einer breiteren Öffentlichkeit bisher nicht bekannt. Wie es sich künftig mit dem Bekanntschaftsgrad seines Namens verhält, wie…

2020 war Corona. Auch hier im Blog. Mehr als 100 Beiträge gab es dazu, begriffserklärende (z.B. zu Letalität, Reproduktionszahl oder Exzessmortalität), statistische (z.B. zur Übersterblichkeit in Deutschland), ethische (z.B. zum Impfen oder zur Triage), politische (z.B. zu den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen der Krise), streitbare (vor allem zu Querdenker-Thesen) und viele ratlose. Was wird 2021…

Man liest oft, die Coronakrise böte auch Chancen für eine zukunftsorientierte Neuausrichtung unseres Lebens. Allerdings zeigen sich bisher vor allem Trägheitstendenzen. Viele von uns wollen einfach weitermachen wie bisher, Wirtschaftsverbände klagen die Wiedereinsetzung in den Status quo ante ein, nur kein Strukturwandel, der Profisport folgt der einst ebenfalls in einer Krise ausgegebenen Maxime „the games…

Die „Coronakritiker“ haben lange Zeit die 25.000 Influenzatoten der Grippewelle 2017/2018 als Argument dafür angeführt, dass man auf Corona hysterisch reagiere, während man selbst gegen eine so eine schwere Grippewelle nicht viel unternommen habe. Das stimmt zwar nicht ganz: Gegen Influenza wird eine Menge getan, von der weltweiten Surveillance über Vorbereitungen im Gesundheitswesen bis hin…

Vor ein paar Tagen war hier die relative Risikoreduktion als Basis der vielzitierten 95 % Wirksamkeit der BioNTech-Impfung Thema. In der Diskussion ging es dann u.a. auch darum, was Gerd Gigerenzer, der sich in vielen Publikationen um das Thema Risikokommunikation verdient gemacht hat, mit seiner Kritik an den 95 % in der Reihe „Unstatistik des…

Gestern ging es ganz schnell: Erst hat die Europäische Arzneimittelbehörde EMA den BioNTech-Impfstoff empfohlen, dann hat ihn die EU-Kommission zugelassen. In den Medien wird von einer Wirksamkeit des Impfstoffs von 95 % berichtet, das ist sehr gut. Wie kommt es zu dieser Zahl? In der Publikation von Pollack et al. „Safety and Efficacy of the…

Nebenan hat Jürgen Schönstein gerade berichtet, dass Covid-19 in den USA zur häufigsten Todesursache geworden ist. In Deutschland sind wir nicht weit davon entfernt. Das RKI hat gestern 702 Sterbefall-Meldungen im Zusammenhang mit Covid-19 ausgewiesen. Das sind mehr als gemittelt pro Tag an Krebs sterben (2018: ca. 630). In den Heimen erleben wir wie im…

Verschwörungstheorien, oder wie man neuerdings begrifflich präziser formuliert, Verschwörungserzählungen, wenden sich gegen das, was alle glauben. Das, was alle glauben, kann falsch oder richtig sein, daher ist „dagegen“ zu sein auch nicht automatisch falsch oder richtig. Darüber entscheiden im besten Fall die Fakten, oder eine Sache muss vorläufig offen bleiben. In gewisser Weise kann man…

Wie heißt es so schön: ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte. Manchmal braucht man in der Tat einige Worte, um Bilder zu erklären, vor allem, wenn Bilder nicht dasselbe zeigen, obwohl sie es tun sollten, oder wenn ein Bild nicht klar spricht. Seit längerem habe ich keine Grafiken mehr zur Übersterblichkeit aus den Daten…