1947 ist „Die Pest“ von Albert Camus erschienen. Es geht darin um den Ausbruch der Pest in der Stadt Oran, ihre Abriegelung, um Impfungen und vor allem das Verhalten der Menschen in der Zeit der Abriegelung. Nach einem Jahr Corona spürt man, und kann es auch in den Medien lesen, dass die Menschen schlicht erschöpft…

Auf der Seite des Vereins “pflegeethik initiative Deutschland e.V.“ steht ein Beitrag von Adelheid von Stösser zur Corona-Impfung, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Frau v. Stösser ist eine nicht unumstrittene, aber durchaus anerkannte Pflegeexpertin. Mitglied des Vereins ist u.a. auch Claus Fussek, der seit vielen Jahren auf Pflegemissstände aufmerksam macht. Der…

Aus dem Tagesspiegel Checkpoint von heute (Dank an K.J. für den Hinweis): Wobei sich natürlich die Frage stellt, was man mit einem Kochbuch von Attila Hildmann anfangen soll. „Koscher kochen mit Attila Hildmann“ dürfte inzwischen jedenfalls selbst in Berliner Hipster-Kreisen einen unguten Beigeschmack haben. So richtig gerne wird ja auch nicht mehr aus dem Buch…

Letzte Worte haben immer eine besondere Bedeutung. Sie schließen etwas ab. Legendär ist die Formel „Ich habe fertig“ des Fussballtrainers Giovanni Trapattoni, mit der er am 10. März 1998 eine Pressekonferenz nach einer Niederlage des FC Bayern gegen Schalke beendet hatte. Es waren nicht seine letzten Worte überhaupt, Trapattoni ist 81 und lebt noch. Aber…

Etwa 70.000 Tote verzeichnet das RKI bis jetzt im Zusammenhang mit der Coronakrise. Bei den Covid-19-Sterbefällen handelt es sich bekanntlich überwiegend um alte und vorerkrankte Menschen. Der Altersmedian der vom RKI dokumentierten Sterbefälle lag mit Stand 23.2.2021 bei 84 Jahren. In der Todesursachenstatistik wird das Medianalter der Sterbefälle nicht ausgewiesen, nur das mittlere Sterbealter. Es…

Am Freitag vor einer Woche habe ich mit Michael Zander, einem Psychologen an der Hochschule Magdeburg-Stendal, und vielen klugen Mitdiskutanten über die Grauzonen zwischen Gesellschaftskritik und Verschwörungstheorien gesprochen. Ich habe mich dabei auf denialistische Argumentationsmuster konzentriert, Michael Zander auf sozialpsychologische Aspekte, unseren Artikeln in der Ausgabe 4/2020 von Forum Wissenschaft folgend. Meinen

Am 1. Oktober 2020 hat der Ministerrat in Bayern einen „Bayerischen Ethikrat“ eingesetzt. Er soll den Ministerpräsidenten und die Staatsregierung in Zukunftsfragen beraten. Am 3. Dezember 2020 fand die konstituierende Sitzung statt. Wegweisende Voten des Ethikrats sind bisher nicht bekannt. Stattdessen hat wiederholt eines seiner Mitglieder, der Inhaber des Peter-Löscher-Stiftungslehrstuhls für Wirtschaftsethik an der TU…

… war ein SPIEGEL-Artikel 2016 überschrieben, noch vor der Wahl Trumps. Der Artikel fokussierte auf die USA, und auch viele politische Kommentare der letzten Tage zu den Ereignissen am Kapitol in Washington tun dies. Aber die Krise der vielbeschworenen „Werte des Westens“ ist global und ihr Problem sind nicht nur enthemmte Randalierer in Washington oder…

Man liest oft, die Coronakrise böte auch Chancen für eine zukunftsorientierte Neuausrichtung unseres Lebens. Allerdings zeigen sich bisher vor allem Trägheitstendenzen. Viele von uns wollen einfach weitermachen wie bisher, Wirtschaftsverbände klagen die Wiedereinsetzung in den Status quo ante ein, nur kein Strukturwandel, der Profisport folgt der einst ebenfalls in einer Krise ausgegebenen Maxime „the games…

Nebenan hat Jürgen Schönstein gerade berichtet, dass Covid-19 in den USA zur häufigsten Todesursache geworden ist. In Deutschland sind wir nicht weit davon entfernt. Das RKI hat gestern 702 Sterbefall-Meldungen im Zusammenhang mit Covid-19 ausgewiesen. Das sind mehr als gemittelt pro Tag an Krebs sterben (2018: ca. 630). In den Heimen erleben wir wie im…