Was tun Pinguine so den ganzen Tag?
Britische Forscher haben ein Jahr im Leben eines Pinguins in einem Kürzest-Video zusammengefasst. Kurz gesagt: Mal sitzen sie in der Kolonie. Das sind sie weg. Dann sind sie wieder da. Und die Küken sind erst süß, später recht adipös.

An Land scheinen die Pinguine nicht sooo viel zu erleben. Auf dem antarktischen Kontinent, dem höchsten, windigsten und kältesten Kontinent leben auch nicht so viele Interaktionspartner für spannende Szenen.
Allerdings verbringen die Vögel etwa 70% ihrer Zeit im Wasser und dort sieht es ganz anders aus. Das eiskalte Südpolarmeer ist temperaturmäßig eine wesentlich geringere Herausforderung und ein viel ausgeglichenerer Aufenthaltsort, es wimmelt von Leben. Die Pinguine sind zwar selbst Jäger, sind aber nicht die Top-Prädatoren. Das sind die See-Leoparden und die Orcas.
Die großen schwarz-weißen Delphinartigen muss ich nicht weiter vorstellen, jeder kennt die „Pandas der Meere“. Sie speisen gern Pinguin, allerdings ohne das fusselige Federkleid. Dazu packen sie den Pinguin und drücken ihn mit dem Lippen aus dem Gefieder. Die Federbälge kann treiben dann auf der Meeresoberfläche. Eine weggeworfene Verpackung. Biologisch abbaubar.

https://abcnews.go.com/images/US/ld_seal_penguin_mi_130125_wblog.jpgSee-Leoparden sind nach den See-Elefanten die zweitgrößten Robben der Antarktis. Der Kopf ist fast rechteckig, die Kiefer sind sehr kräftig.
2013 waren die Filmaufnahmen des Tierfilmers Paul Nicklen eine Sensation: Er hatte einen See-Leoparden in der Antarktis gefilmt. Zunächst war nur der offene Rachen der Robbe zu sehen. Danach pflückte die Robbe mit spitzen Zähnen einen Pinguin von der Wasseroberfläche und versuchte, Nicklen zu füttern.

Für Menschen mit viel Zeit und großem Interesse ist hier die ganze, einstündige Sendung:

Kommentare (6)

  1. #1 Rüdiger Kuhnke
    München
    2. Februar 2016

    Auch Raubmöwen (Skuas) mögen Pinguine. An der Küste von Ross-Island habe ich folgendes beobachtet: Ein junger Pinguin war von einigen Skuas umringt, die ihn nicht aus ihrer Mitte haben entkommen lassen. Größere Pinguine standen in der Nähe und beobachteten die Szene, ohne sich aber einzumischen, wie bei uns Menschen also. Auch die Skuas und der kleine Pinguin erinnerten mich stark an eine Rockergang, die ihr Opfer eingekreist hat.
    Da wir gerade Anker lichteten, habe ich nicht mehr mitbekommen, wie die Sache ausging. Wahrscheinlich nicht gut für den Pinguin.

    • #2 Bettina Wurche
      2. Februar 2016

      @Rüdiger: Skuas sind die wahren Nachfahren der Dinosaurier. Überdimensionierte Raubmöwen, die Menschen furchtlos anstarren und immer näher kommen – da guckt der Velociraptor durch den Skleralring. Echt gruselig. Ich habe die in keiner guten Erinnerung.
      Was ich mich immer frage: Warum kämpfen manche Vögel gemeinsam – wie etwa Seeschwalben. Und warum ist es anderen total egal, was ihrem Nachbarn in der Kolonie passiert?

  2. #3 Tochter von Anderer Michael
    2. Februar 2016

    ich weiß dass das die natur ist aber zerfetzte pinguin körperteile zu zeigen ist einfach nur grausam. die armen pinguine leiden schon genug unter der klimaerwärmung.bauen sie naturschutzgebiete für pinguine. sonst betteln sie an ihrer haustür noch nach kecksen (XD). trauriger smily.
    luise (14)

    • #4 Bettina Wurche
      3. Februar 2016

      @Luise: Es gibt bereits große Schutzgebiete – leider helfen die uns nicht gegen den Klimawandel. Die Kekese sind offenbar sarkastisch gemeint – Pinguine hätten wohl lieber Sushi. Ohne den störendne Reis.

      • #5 Bettina Wurche
        3. Februar 2016

        @Anderer Michael: Auch Luise ist herzlich eingeladen : ) Und ja, das Internet bietet wirklich mehr als einfcahe Unterhaltung. Allerdings ist gegen Pinguin-Comics nichts einzuwenden : )

  3. #6 Anderer Michael
    2. Februar 2016

    Sehr geehrte Frau Wurche, das war jetzt meine älteste Tochter. Ich wollte den Kindern zeigen, dass man mit dem Internet nicht nur Mangas, vermenschlichte Dinos oder sonstigen Klamauk sehen kann, sondern auch interessantes spannendes und wissenswertes. Die anderen Pinguinfilme habe ich die Kindern ebenfalls sehen lassen. XD sei übrigens die Abkürzung für sarkastisch!?